In Eindhoven waren es vor allem Migranten, die gewalttätig gegen die Polizei agierten und Geschäfte plünderten.

Von STEFAN SCHUBERT | Wie rasant sich einstmals idyllische Fußgängerzonen in Kriegsschauplätze verwandeln, kann man derzeit bei unserem Nachbarn Niederlande beobachten. Plünderungen, Brandstiftungen, Angriffe auf Polizisten und Brandsätze auf Polizeiwachen, Gesundheitsämter und Geschäfte. Nur damit kein Missverständnis aufkommt: Wer zuerst das Wort »Bürgerkrieg« für die Krawalle in den Niederlanden nutzte, es folgt ein Zitat vom Bürgermeister von Eindhoven, John Jorritsma: »Wenn das so weitergeht, dann bewegen wir uns auf einen Bürgerkrieg zu.«

Nicht nur in den Niederlanden ist die Politik geschockt von den Unruhen der vergangenen Tage. Auch im politischen Berlin dürften die brennenden Innenstädte beim Nachbarn im Bundesinnenministerium und Kanzleramt für reichlich Arbeit zur Nachtzeit gesorgt haben. Denn längst werden im Berliner Regierungsviertel Szenarien durchgespielt, wo sich die bürgerkriegsähnlichen Ausschreitungen auch auf Deutschland ausweiten.

Nach Recherchen und Gesprächen mit niederländischen Polizisten, muss man zuerst darauf hinweisen, dass von zwei unterschiedlichen Blöcken Proteste und Gewalt ausgingen. Zum einem ist der Block der Kritiker der Corona-Zwangsmaßnahmen zu nennen, der eine ganz unterschiedliche Szene zusammengeführt hat, auch hier besteht eine Paralle zu Deutschland. Zum anderen nutzten gerade Montagnacht Migrantenbanden aus den No-Go-Areas das Chaos aus, verwüsteten und plünderten ganze Straßenzüge und griffen Polizisten an. »Das in Eindhoven, die Plünderungen, das waren alle Moslems«, so der O-Ton eines Polizisten gegenüber dem Autor. »Moslems« wird hier als Umschreibung der gewalttätigen Migrantenbanden aus den Problemvierteln der Stadt verwendet, die meist über einen muslimischen Einwanderungshintergrund verfügen.

Niederländische Bevölkerung schaltet auf Widerstand

Ausgelöst wurden die Proteste durch völlig unverhältnismäßige Ausgangsbeschränkungen für die gesamte Bevölkerung. Seit Sonntagabend, 21 Uhr, sollen sich die Niederländer in ihren vier Wänden selbst einsperren. »Ausgangssperren zur Eindämmung des Covid-Infektionsgeschehens« nennt sich dies in der entmenschlichten Politik-Sprache.

Doch in den Niederlanden wird die massive Abschaffung von Bürger- und Freiheitsrechten deutlich kritischer als in Deutschland gesehen. Während die gleichgeschaltete Presse in Komplizenschaft mit der Bundesregierung versucht, den Zulauf zur Querdenken-Bewegung mit einer perfiden Diffamierungskampagne zu torpedieren, wächst in den Niederlanden der Druck auf die Corona-Zwangsmaßnahmen kontinuierlich an – auch politisch. Und während die AfD sich von der leicht zu durchschauenden »Covidioten«-Kampagne des Mainstreams und der extremen Linken hat einschüchtern und distanzieren lassen, unterstützt die rechte Opposition in den Niederlanden die Proteste offen und ruft zu deren Teilnahme auf.

Im Parlament in Den Haag rief der rechte Oppositionsführer Geert Wilders der Regierung zu: „Wir werden gefangen genommen. Leute werden im eigenen Haus eingeschlossen. Wir verlieren unsere Freiheit.“

Die Wilders-Freiheitspartei rief gemeinsam mit der rechten Partei »Forum für Demokratie« dazu auf, die Ausgangssperre nicht zu akzeptieren und sich an den landesweiten Protesten zu beteiligen. Allein das »Forum für Demokratie« erreichte bei den letzten Regionalwahlen rund 15 Prozent der Stimmen. Auch das niederländische Pendant des Anti-Islam-Bündnisses »Pegida« rief zu den Protesten auf. Unter den tausenden Demonstranten befanden sich laut Aussagen der Polizei auch Personen, die der Hooliganszene zuzurechnen sind. Diese standen, wenig überraschend, in der ersten Reihe, als die Stimmung kippte und widersetzen sich Polizisten, die mit Wasserwerfern, Schlagstöcken und berittener Polizei versuchten, die Demonstrationen gewaltsam aufzulösen.

Für »Journalisten« ist das Urteil schnell gefällt: Diese Kerle sind nur wegen des Krawalls gekommen. Doch dieses Mainstream-Urteil ist so einfach gestrickt wie falsch. Selbst sogenannte Hooligans sind Menschen, sie sind Familienväter und Ehemänner, Selbstständige und Steuerzahler. Vor allem verfügen sie zu gesellschaftlichen politischen Fragen über eine eigene Meinung und entschließen sich dann zur Teilnahme an Protesten. Dass viele dieser Männer kein Problem mit Gewaltanwendung haben ist unbestritten, greift aber in diesem Kontext zu kurz. Die Anwesenheit von im Straßenkampf erprobten Männern wie den Hooligans ist zudem ein handfester Vorteil: Die linksextreme Antifa traut sich nicht, auf den Demos zu erscheinen und politisch Andersdenkende – in erheblicher Überzahl – zu überfallen und schwer zu verletzen.

Die Polizei ist mit dem Mehrfrontenkrieg überfordert

Für die Politik ist diese Gemengelage der absolute GAU, politisch wie auch beim polizeitaktischen Vorgehen gegen die Regierungskritiker. Wenn solche Menschenansammlungen entstehen und sich auch von den Polizeieinheiten nicht abschrecken lassen, sind diese Menschenmassen nicht mehr zu kontrollieren. Die Leipziger Querdenker-Demonstration im vergangenen Jahr lieferte einen Beweis dafür.

Als ob diese Gemengelage nicht schon explosiv genug wäre, nutzte eine weitere Gruppierung die Unruhen für ihre Zwecke aus. Die Migrantenbanden aus den Vorstädten zogen in die Innenstädte und hinterließen eine Spur der Verwüstung. Diese Plünderungen durch die Migrantenbanden werden in deutschen Massenmedien kaum erwähnt, wenn überhaupt, nur mit einem Satz abgetan, wie in der Welt: »Dazu randalieren Jugendliche mit Migrationshintergrund«.

Die Schilderung ihrer Motivation, eine Gemengelage aus: Hass auf den Staat, Hass auf die Polizei, kriminelle Energie, Perspektivlosigkeit und Islamismus, würde hier den Rahmen sprengen. Für tiefere Fakten und Analysen empfehle ich dazu das Buch des Autors Sicherheitsrisiko Islam.

Wer sich einen Überblick über die dominante Rolle von Migrantenbanden bei den bürgerkriegsähnlichen Ausschreitungen machen will, der sei auf den niederländischen Twitter-Kanal »Terreur-Nieuws« verwiesen.

Die dortigen Videos, die Migranten filmten sich beim Plündern und Legen von Bränden oftmals selbst, sprechen eine eindeutige Sprache.

Beide Gruppen, Regierungskritiker der Corona-Zwangsmaßnahen und die Migrantenbanden, agierten weitestgehend unabhängig voneinander und gingen sich (noch) aus dem Weg. Für die Polizei ist dadurch ein Mehrfrontenkrieg entstanden, der die eingesetzten Kräfte komplett überforderte. Sollten die Hooligangruppen jedoch direkt auf die Migrantenbanden treffen, ist eine weitere Eskalation sehr wahrscheinlich. Über »Bürgerkrieg« würde spätestens dann nicht mehr nur der Bürgermeister von Eindhoven, John Jorritsma, sprechen.

Die Ausgangsperre soll bis zum 10. Februar aufrechterhalten werden. Nach drei Krawallnächten in Folge geht die niederländische Polizei von landesweiten Unruhen aus, die jeden Tag aufs Neue ausbrechen können. Auch in deutschen Krisenstäben ist man alarmiert. Ersten Berichten zufolge sollen sich Hooligans aus Deutschland an den niederländischen Krawallen beteiligt haben. Eine Ausbreitung der Proteste auf Deutschland, die blitzschnell in bürgerkriegsähnliche Ausschreitungen münden könnten, kann und will man in Berlin nach den vergangenen Nächten nicht mehr ausschließen.

» Zum Telegram-Kanal von Autor Stefan Schubert: Schuberts Lagemeldung.

Bestellinformationen:

» Stefan Schubert: Sicherheitsrisiko Islam, 318 Seiten, 22,99 Euro – hier bestellen!

image_pdfimage_print
FFP2-Maskenpflicht - nie ohne Protest!  
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

155 KOMMENTARE

  1. Tja, offensichtlich hat die niederländische ReGierung nicht bedacht, dass sie sich mit der ganzen Bevölkerung angelegt hat, ihr sozusagen den Krieg erklärte. Und da kommt eben Widerstand von allen Seiten. Ich erinnere mich an Videos von Claudia Zimmermann (game of trues), die die absterbenden/leeren Innenstädte bereits im Sommer zeigte, leere Gastro, Hotels, geräumte Geschäfte usw. Je mehr der Existenzverlust durch das völlig überzogene Zerstörungswerk der Politmaden um sich greift je größer ist die Wut und es steigt auch die Gewaltbereitschaft (aus Verzweiflung).
    Ich denke, dass auch in Deutschland mit seiner Bevölkerungszusammensetzung solche Randale droht, wenn es einfach so weitergeht. Und dann möchte ich die CoronaPolizei sehen, die sich bei Rentnern und besonders bei Frauen auf Demonstrationen so martialisch/gewalttätig aufgeführt hat.

  2. nur mit einem Satz abgetan, wie in der Welt: »Dazu randalieren Jugendliche mit Migrationshintergrund«.

    Die Welt ist inzwischen komplett zurückgerudert und verbreitet den dpa-Text „darunter Corona-Leugner und Fußball-Hooligans und Neonazis“.
    Leser husten der Redaktion was:

    https://www.welt.de/politik/ausland/article225047163/Niederlande-Schamlose-Diebe-Mob-zieht-pluendernd-durch-Strassen.html

    Auch DDR 1 Tageslüg hat gerade den dpa-Text „Corona-Leugner und Fußball-Hooligans und Neonazis“ zu NL runtergelesen. Sofort danach: AFD in Sachsen-Anhalt unter Beobachtung des Verfassungsschutzes, und danach Holocaust-Gedenktag (morgen), nichts als Nahtzis in Deutschland, die Deutsche Bank, VW, Daimler, die Deutsche Bahn und Borussia sind gegen „Antisemitismus und Rassismus“.

    Zur Hülf! Das 4. Reich ist in den MSM mal wieder ausgebrochen!

  3. Ich frage mich auch, was hier erst in Deutschland los ist, wenn mehr und mehr Jugendliche (die ja noch erstaunlich ruhig und passiv sind) merken, dass wir alle verarscht werden. Die werden ja in steigender Zahl merken, dass ihre Eltern kein Geld mehr haben, das iPhone und die neuen modischen Klamotten und Markenware unerreichbar sind, überall die Arbeitslosigkeit/Perspektivlosigkeit in den Familien um sich greift, keine Reisen mehr unternommen werden können und alle in ihren Ghettos gefangen sind. In Zeiten des Internets werden auch die sich mal alternativ erkundigen, wie alles so kommen konnte …

  4. Ich hätte das zuerst in Frankreich erwartet, vielleicht noch in Belgien oder in Umma Kingdhim aber niemals in den Niederlanden, trotz der „Kaanse Jeugd“, die einst von blauäugig-naiven PvdA-Politikernden massiv importiert wurden. Nun sind die Polder zerRuttet.

    Und so werden sicher auch die PlanungsstäbInnen der deutschen Innenministerien überrascht sein. Unsere linksgrün-pädophile Lügenpresse hat versäumt, die AfD da irgendwie ins Spiel zu bringen.

  5. In den NL findet demnächst die Parlamentswahl statt.
    Ich hoffe, der Widerstand und die Wut zeigen sich beim Urnengang!

  6. Ich tippe mal bei den Plünderern und Banditen eher auf Marokkaner als auf weiße Holländer.
    Aber sei es drum, die verlogene Doppelmoral fiel mir in Holland schon in den Neunzehnhundertneunzigern auf, als man nach außen hin die friedliche und tolerante Multikulti-Heilewelt mit den Coffeeshops und freiem Kiffen vorspielte und in den Hochhaussiedlungen schwer bewaffnete Dreierstreifen der Polizei mit Maschinenpistolen im Anschlag und einem Schäferhund patrouillierten – Bilder, die damals in Deutschland undenkbar waren.
    Erste Ansätze, die zeigten, wie sehr es in Holland gebrodelt haben musste, war nach dem Mord an Theo van Gogh, als im Land Moscheen brannten.
    Für viele Holländer dürfte es sich mittelfristig bitter rächen, dass man dort eines der strengsten Waffengesetze der Welt hat und Notwehr härter bestraft wird als Totschlag.

  7. AggroMom
    26. Januar 2021 at 20:36

    … uns ist das Ding (?????) entglitten
    —-
    Bitte kann die Alte einer abschalten??
    Sonst entgleitet mir was

  8. Zum anderen nutzten gerade Montagnacht Migrantenbanden aus den No-Go-Areas das Chaos aus, verwüsteten und plünderten ganze Straßenzüge und griffen Polizisten an. »Das in Eindhoven, die Plünderungen, das waren alle Moslems«, so der O-Ton eines Polizisten gegenüber dem Autor.
    (…
    …)Unter den tausenden Demonstranten befanden sich laut Aussagen der Polizei auch Personen, die der Hooliganszene zuzurechnen sind. Diese standen, wenig überraschend, in der ersten Reihe, als die Stimmung kippte und widersetzen sich Polizisten, die mit Wasserwerfern, Schlagstöcken und berittener Polizei versuchten, die Demonstrationen gewaltsam aufzulösen.

    Man beachte den Unterschied.

    Die „Hooligans“ verteidigten ihr Grundrecht auf Demonstrationsfreiheit, als die Polizei auf Befehl das Recht mit Gewalt brechen wollte.

    Aber es gibt kein Recht für Mohammedaner, Ungläubige zu plündern, zu brandschatzen und den Djihad zu betreiben.

    So lasset die Spiele beginnen….

  9. Demonizer 26. Januar 2021 at 20:25
    Ich frage mich auch, was hier erst in Deutschland los ist, wenn mehr und mehr Jugendliche (die ja noch erstaunlich ruhig und passiv sind) merken, dass wir alle verarscht werden.
    […]

    Das kann man vergessen.
    Die Zeiten sind vorbei, in denen sich Deutsche auf die Hinterbeine stellten und austeilen konnten – und hier meine ich auch physisch.

  10. AggroMom 26. Januar 2021 at 20:36

    Ich möchte echt nicht wissen, welches „Ding“ ihr denn da tatsächlich entglitten ist.

  11. Das wird sich dort hauptsächlich um Leute aus der bunten „Party- und Eventszene“ handeln.
    Entschuldigung, natürlich sind das alles Hooligans und Neonazis, angestachelt von der AfD.

  12. Die „Hooligans“ verteidigten ihr Grundrecht auf Demonstrationsfreiheit, als die Polizei auf Befehl das Recht mit Gewalt brechen wollte.

    Aber es gibt kein Recht für Mohammedaner, Ungläubige zu plündern, zu brandschatzen und den Djihad zu betreiben.

    So lasset die Spiele beginnen….

    Ich interessiere mich nicht (mehr) sonderlich für Fußball, kann daher nicht sagen, inwieweit die holländische Hooliganszene durch Hirnwäsche und Indoktrination, Pardon, Sozialarbeit, wie in Deutschland „ent-eiert“ und auf links gebürstet wurde.
    Also wenn bis in den Neunzigern hinein Ajax Amsterdam oder Feyenoord Rotterdam und vor allem die Fans anreisten, blieb kein Auge trocken.

  13. Dieses Migranten problem gibt es seit 30 jahre
    Politiker kommen nicht weiter als tee trinken und Moschee besuchen.
    Im ubrigen bin ich auch fur Harte Demos., sonnst horen die Poltiker nicht.
    Und noch etwas, die Polizei ist schon im Juli brutal vorgegangen gegen Firedliche demonastrannte auch unbeteiligte Rentner wurden zusammen geprugeld.
    Alles zu sehen in YT

  14. Man kann es noch feiner unterteilen:
    1. Die Masse der Demonstranten sind normale Bürger, die friedlich demonstrieren wollen und eigentlich fügsam sind und von denen keine Gewalt ausgeht. Damit kann die Polizei umgehen und sich 70-jährige Opas und 17-jährige Girlies herausgreifen und den Rest wegdrängen

    2. Dazu kamen jetzt auch handfestere Männer und Burschen, die auch der Polizei gegenüber sich nicht mehr alles gefallen lassen und sich wehren. Von denen greift die Polizei nicht mehr so leicht einen heraus. Das ist die beschriebene (rechte) Hooligan-Szene.

    3. Vermummte linke Antifanten haben sich auch zu den Demonstrationen begeben, um in deren Schutz auch aktiv Gewalt gegen Polizei und den Staat auszuüben in Form von Sachbeschädigungen, Autos anzünden, Steinwürfe auf Polizisten.

    4. Kriminelle Migranten- und (linke) Randgruppen nutzen die Hilflosigkeit der Polizei und randalieren und plündern die Geschäfte und legen Brände ohne am Corona-Protest überhaupt interessiert zu sein.
    Ähnlich den Supermarkt und Geschäftsplünderungen in den USA bei BLM-Unruhen.
    Ohne eine feste Bandenstruktur haben sie doch eine gewisse Gruppenzugehörigkeit.

    Also noch kein Bürgerkrieg, sondern eher Mob-Anarchie im individuellen Plündern und Randalieren.
    Bald werden sich die Mob-Banden finden und organisieren – auf der andern Seite werden sich evtl. eine oder zwei Bürgerwehren (vielleicht sogar aus dem gleichen Milieu?) organisieren zum Schutz ihres Eigentums.

    Erst dann ist der Bürgerkrieg da und dann geht es nicht mehr nur um die Turnschuh- und Elektrogeschäfte Geschäfte in der Innenstadt, dann geht es auch ganz schnell in die Einfamilienhäuser der Rotweingürtel.

  15. Das_Sanfte_Lamm 26. Januar 2021 at 20:37

    Ich tippe mal bei den Plünderern und Banditen eher auf Marokkaner als auf weiße Holländer.

    Yep. Aus dem Kommentarbereich der Welt, in dem sich viele Holländer melden:
    ———–
    – Ich komme aus den Niederlanden und kann Ihnen sagen, dass es in den Niederlanden keinerlei Verbindung zu Neonazis gibt, nicht einmal in den Zeitungen. Purer Unsinn !!! In Den Haag und Rotterdam waren es fast ausschließlich Türken und Marokkaner. Ich erwarte von Die Welt Fakten anstelle von „Aktivismus“ … ansonsten gilt der Begriff „falsche Nachrichten“.

    – Der Bürgermeister von Eindhoven war da gestern im TV wesentlich genauer als der ungenannte Autor diese Berichtes. Er bannte die Randalierer mit Nazis, Hooligans, autonome Linke und Ausländer mit Asylantenstatus.
    ——–

    https://www.welt.de/politik/ausland/article225047163/Niederlande-Schamlose-Diebe-Mob-zieht-pluendernd-durch-Strassen.html

  16. Ich hatte es ja bereits anderwärtig gepostet:

    Proteste der Querdenker können witzig sein, subversiv, also intelligent. Es ist eine symbolische Auseinandersetzung um die Deutungshoheit innerhalb eines bestehenden Systems. Das gilt auch noch für die Hools, die natürlich Spaß daran haben, eine Außenseiterposition einzunehmen, aber innerhalb eines Staates. Sonst würde diese Positionierung auch keinen Sinn machen.

    Musel und Extreme Linke wollen die Ordnung an sich angreifen. Weil für sie – zurecht – rein Platz für sie ist.
    „Abschaum“ zu sein bedeutet eben, überflüssig zu sein. Es gibt aber eben am Rande jeder menschlichen Gesellschaft Abschaum. Der dann aufbegehrt, wenn die Leute innerhalb des Systems (Linke, Gewerkschaften) sich seiner zu bedienen wissen.

    Die eigentliche, tiefe Verzweiflung aller Musels ist eigentlich, daß sie immer nur Verfügungsmasse sind. KEIN gesellschaftlich irgendwie verwurzelter Linker (ich kenne einige), der nicht über sie redet, ohne zugleich Distanz zu zeigen. Irgendwo findet das Unbehagen immer seinen Ausdruck.-

  17. Fairmann 26. Januar 2021 at 20:51

    Dieser Punkt aus deiner Gemengelage der Gewalt trifft es gut:

    Kriminelle Migranten- und (linke) Randgruppen nutzen die Hilflosigkeit der Polizei und randalieren und plündern die Geschäfte und legen Brände ohne am Corona-Protest überhaupt interessiert zu sein.

    Erinnert an HH zum G20-Gipfel: Das hemmungslos brutale, und dann erbarmungslos plündernde Volk waren (als Brandstifter und Verwüster) Antifanten und (als Plünderer) Kuffnucken.

  18. Es ist überall das gleiche, ob Frankreich, Deutschland usw. es ist der „Schwarze Block“
    geplant und ausgeführt von den Sozialwissenschaftlern des Tavistock-Instituts.
    Damit haben die Regierenden, besser gesagt Herrscher, Grund die Daumenschrauben weiter anzuziehen!!!

  19. Gutgelaunte Bestie 26. Januar 2021 at 20:57
    […]

    Die eigentliche, tiefe Verzweiflung aller Musels ist eigentlich, daß sie immer nur Verfügungsmasse sind. KEIN gesellschaftlich irgendwie verwurzelter Linker (ich kenne einige), der nicht über sie redet, ohne zugleich Distanz zu zeigen. Irgendwo findet das Unbehagen immer seinen Ausdruck.-

    Mohammedaner sind heute als einzige in der Lage, innerhalb kurzer Zeit ein riesiges Heer zu allem bereiter Krieger zu mobilisieren, wozu das saturierte Westeuropa demographisch und mental nicht mehr in der Lage ist.
    Das dürfte auch der Grund für die Bereitschaft linker Gruppierungen sein, mit den Mohammedanern zu kooperieren, obwohl schon Marx wenig für sie übrig hatte und die unter Stalin, aber auch noch bis zum Ende der Sowjetunion wenig zu melden hatten.

  20. .
    .
    Die niederländische Regierung muss sofort die
    .
    Königliche niederländische Marineinfanterie: Korps Mariniers
    .
    gegen die moslemischen Ausländerbanden einsetzen, die mit aller Härte und Waffeneinsatz diesem Ausländer-Terror ein Ende bereitet.
    .
    Alles andere ist Kinderkram..
    .
    .
    https://de.wikipedia.org/wiki/Korps_Mariniers

  21. @Herrmann der Cherusker 26. Januar 2021 at 20:27

    Bald sind Landtagswahlen. Deshalb soll die AfD vom VS beobachtet werden. Somit benutzt die Regierung den VS, um gegen die Opposition vorzugehen.

  22. Die Gewalt kann gut nach Frankreich (Paris-Banlieus) und Belgien (Molenbek) überschwappen, auch London ist da sehr gefährdet.
    Bei uns sind die Randgruppen noch zu gut alimentiert und der brave Bürger wird erst zur Urlaubszeit rebellisch, wenn die Reisefreiheit weiterhin beschränkt ist und er feststellt, dass er nicht zum „Reisekader“ gehört.
    Italien und Spanien wählen dann traditionsgemäß eher einen Franco oder Mussolini und versuchen es mit rechten Regierungen.
    Und Osteuropa sieht, dass sie in diesem Punkt alles richtig gemacht haben.

  23. Fairmann 26. Januar 2021 at 21:14
    Die Gewalt kann gut nach Frankreich (Paris-Banlieus) und Belgien (Molenbek) überschwappen, auch London ist da sehr gefährdet.
    Bei uns sind die Randgruppen noch zu gut alimentiert und der brave Bürger wird erst zur Urlaubszeit rebellisch, wenn die Reisefreiheit weiterhin beschränkt ist und er feststellt, dass er nicht zum „Reisekader“ gehört.
    Italien und Spanien wählen dann traditionsgemäß eher einen Franco oder Mussolini und versuchen es mit rechten Regierungen.
    Und Osteuropa sieht, dass sie in diesem Punkt alles richtig gemacht haben.

    Osteuropa wird wieder einen Eisernen Vorhang errichten – dieses mal nicht, um die eigenen Menschen zu hindern, gen Westen zu flüchten, sondern um sich vor der Invasion von Primitivvölkern aller Couleur zu schützen.
    In Osteuropa hat man noch einen gesunden Selbsterhaltungstrieb und ich möchte mir lieber nicht vorstellen, was dort vor einem Asylantenheim los wäre, wenn sich dort auch nur ansatzweise die inzwischen in Deutschland alltäglichen Vorfälle, wie in Freibädern, häufen würden.

  24. Willkommen in der DDR…
    Das war doch wirklich, gar nicht schwer?!
    Zum Lockdown gibt’s jetzt bald ’ne Mauer??
    Zwar unsichtbar. Dafür auf Dauer..??

    Wie offen wird schon heut‘ gedroht,
    mit dem totalen Reiseverbot.
    Oh Bürger! So macht man dich klein.
    Dank Merkel, bleibst du nun daheim.

    Bald guckst du nur noch Wände an.
    Denn man gewährt nur den Freigang,
    an langer Lein‘, ein paar Kilometer.
    Willst du hinaus? Dann gibt’s Gezeter!

    Macht hoch die Tür? Die Tor mach zu!
    Oh Virus! Gib doch endlich Ruh.
    Lass das Mutieren doch mal sein.
    Sonst sperrt man uns für immer ein.

    Und auch, die liebe CDU.
    Die hört, jetzt bitte, mal gut zu!
    Ihr seid, bis jetzt, ein feiger Haufen.
    Der sich mal muss zusammenraufen…

    Warum sagt euch denn „Frau Madam“
    die ganze Zeit, den Kurs nur an?
    Warum gibt’s denn für so ’nen Graus,
    bei euch noch tosenden Applaus??

    Was fällt euch ein, uns einzusperr’n?
    Warum macht man das, gar zu gern??
    Hat Merkel sonst, gar kein Problem?
    Will sie die Bürger leiden seh’n??

    Denkt man jetzt nur, von früh bis spät:
    Wie schaff‘ ich ab, Mobilität??
    Geh’n wir dann bald nur noch zu Fuss?
    Denn bis er kommt, der blöde Bus…??

    Legt man dann noch, dazu bald lahm
    die vielen Züg‘ der Deutschen Bahn?
    Und will man trotzdem, mal verreisen
    braucht’s bald ’nen Grund. Samt den Beweisen?

    Na Bravo! Welch ein gross‘ Fortschritt.
    Dank Virus, gibt man gern ’nen Tritt
    dem Bürger selbst, den Bürgerrechten.
    Und alles wandelt sich zum Schlechten…

    Den Lockdown, einst für unseren Schutz,
    gebraucht man nun, zum Eigennutz!
    Mal steigt die Zahl oder sie sinkt.
    Es ist egal. Weil es nichts bringt!

    Auf Lockdown folgt, noch mehr Lockdown.
    Und so verspielt man das Vertrau’n.
    Man schränkt uns immer weiter ein.
    Und macht uns so…ganz langsam klein…

    unbekannter Dichter Netzfund Michael G.

  25. Einstein sagte mal,
    der nächste Krieg wird mit Atombomben geführt,
    der übernächste mit Keulen.

    Der Atomkrieg fiel aus, weil bestimmte Staaten keine Atomwaffen besitzen.
    Jetzt kommt der Orts- und Häuserkampf mit Messern und Macheten, Pistolen und Flinten.
    Ruanda und Burundi, aber auch die europäischen Staaten Bosnien-Herzegowina uns Kosovo lassen üble Erinnerungen aufkommen.
    Die Winterolympiade in Sarajewo ist über 40 Jahre her.
    Die Greuel des Bosnienkrieges sind keine 30 Jahre her!!

  26. Das_Sanfte_Lamm 26. Januar 2021 at 20:46

    Das wird in Holland ähnlich sein wie bei uns.
    Einerseits die links angestrahlten Ultras und auf der anderen Seite die Sportfreunde, welche sich ihren gesunden Menschenverstand bewahrt haben und z.B. mit Hogesa auf der Strasse waren.
    Da hatten übrigens auch Holländer und Belgier einen Gastauftritt, latürnich waren das alles „Nahtsis“….

  27. Um das deutsche Volk ruhig zu halten, wurde zumindest den Bayern wieder ein kleines Leckerli hingeworfen. Da wird Södolf aber sauer sein.
    .
    26.01.2021
    Gericht kippt 15-Kilometer-Regel in Bayern

    Die 15-Kilometer-Grenze für Bewohner in Corona-Hotspots gilt in Bayern ab sofort nicht mehr. Der Bayerische Verwaltungsgerichtshof setzte die Regelung im Eilverfahren vorläufig außer Vollzug. Bestätigt wurde indes die FFP2-Maskenpflicht.
    […]

    https://www.br.de/nachrichten/bayern/gericht-kippt-15-kilometer-regel-in-bayern,SNCz2V6

  28. Haremhab 26. Januar 2021 at 20:40

    Merkel will uns das reisen verbieten. Leute in NL lassen sich sowas nicht gefallen.

    Dazu müsste Merkel nur Berge aufschütten und kurvige Strassen bauen lassen.
    :mrgreen:

    Ist nur eine liebgemeinte Frotzelei, liebe Freunde aus den Niederlanden.
    😉

  29. Randalierende Holländer oder bunte Invasoren?
    Vorne links auf dem Artikelfoto ein Mongole,
    Schlitzaugen deutl. zu sehen,
    dann teerschwarzhaarige Fremdlinge,
    rechts hinten ein blondes Ausländerflittchen…
    Noch in den 1960ern hätte man gesagt: „Der Abschaum!“

  30. „Corona-Wut in den Niederlanden
    In Eindhoven waren es vor allem Migranten, die gewalttätig gegen die Polizei agierten und Geschäfte plünderten.“

    Das machen die auch ohne Corona 🙂
    Die sind hier um uns fertig zu machen. Begreifen nur Wenige.

  31. Es gibt noch echte Hooligans? Rauhe Kerle, die sich gerne mal prügeln, aber auch einstecken können?

    In den Niederlanden heissen die effeminierten Langbartgestalten mit Vogelnest aufm Kopf und Mate-Limo vielleicht nicht Noah-Elias oder Paul-Bennett, sondern wohl eher Claas-Niklas oder Kees-Tofje.

  32. In den Niederlanden haben sich „die richtigen“ Gruppen gefunden wie Plitsch und Plum: Covidioten treffen auf Asylanten, vermutlich meist Marrokaner, eher wenig „Batavier“ ( ehem. Kolonie, die bekamen einen niederl. Pass) und zusammen stellen die sich gegen die Polizei aber auch gegen die normal denkenden Holländer, die ihre Situation zähneknirschend akzeptieren müssen und darunter seelisch und finanziell leiden wie wir in Deutschland.
    Neonazis, was die Lügenpresse uns einreden will, kann ich mir überall vorstellen, nur in Holland nicht.

    In Hamburg bei dem G20-Gipfel war es ähnlich jedoch mit dem Unterschied, daß sich die Polizei weitgehend zurückzog und den Mob gewähren ließ um „unschöne Bilder zu vermeiden“, was bekanntlich nicht funktioniert hat und dem Bürgermeister den Job kostete.
    Damals kamen die Zerstörer aus ganz Europa um in Hamburg zu randalieren. Die Prozesse laufen bis heute. Herausgekommen sind nur Pille-Palle-Urteile bzw. gar nichts. Das wird in Holland nicht anders sein.
    Der Bürgerkrieg kommt während gleichzeitig die 3. Corona-Welle mit den Mutanten über uns hinwegrollt.

  33. Jakobus 26. Januar 2021 at 21:41
    Es gibt noch echte Hooligans? Rauhe Kerle, die sich gerne mal prügeln, aber auch einstecken können?
    ————–
    Echte Hools verabreden sich vorher natürlich per Whatsapp („Claas, diesmal müsst Ihr bitte auch pünktlich sein“) vor oder nach dem Spiel auf einer einsam gelegenen Wiese. Dann geht’s zur Sache und gut.
    Oder gibt’s es zwischen Ajax und Eindhoven größere Probleme, die ich nicht mitbekommen habe?

  34. Haremhab 26. Januar 2021 at 20:40
    Merkel will uns das reisen verbieten. Leute in NL lassen sich sowas nicht gefallen.
    ———–
    Wohnwagenverbot in Deutschland!
    Das Winterberg/Sauerland-Verbot gibt es ja schon 😉

  35. Der Klubobmann der FPÖ Herbert Kickl hält bei der Anti Corona Großdemo in Wien am Sonntag um 13 auf den Maria Theresienplatz eine Rede.Großartig.Sucharit Bahkdi rief auch dazu auf.Diese Demo bringt die Wende in Europa sie wird sehr groß sein.Man sollte seinen Kindern erzählen können,dass man dabei war.Kommt zahlreich u.verbreitet das überall.Ev.mach PI News noch einen Hinweis groß.

    https://www.youtube.com/watch?v=oIU4yW0uwgo

  36. Die Prognose für den 11..2021 lautet: ca 560 Tote.

    Für heute lautete die Schätzung am 9.1.1021 980 Tote
    gemeldet sind derzeit 988 Tote.

    (Anm.: Ich kann mich zu dem Artikel in dem ich am 9.1. die Prognose abgegeben habe nicht durchkämpfen (und hab das auch nicht notiert. Deshalb habe ich die Prognose gerade nochmal gemacht. Das ist aber erlaubt, da die Prognose nur die Daten bis zum 9.1. benutzt. )

  37. Alpen-Prawda: Fr. Königin wünscht
    26. Jan. 2021, 18:19 Uhr

    Coronavirus in Deutschland:
    Merkel offenbar gegen touristische Reisen – aber ohne Verbot

    Die Kanzlerin will kein Reiseverbot verhängen, wünscht sich
    aber, dass touristische Reisen möglichst nicht stattfinden.

    Zwei Prozent der Bevölkerung in Deutschland sind dem
    Robert-Koch-Institut zufolge mittlerweile geimpft.

    Es gehe allein darum, das Risiko der Einschleppung hochansteckender
    Virus-Mutanten (von Moria usw.?) zu reduzieren.

    Zuvor hatte Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) gesagt, dass
    man eine massive Einschränkung des Flugverkehrs nach Deutschland
    und schärfere Grenzkontrollen prüfen müsse. „Die Gefährdung, die von
    den zahlreichen Virus-Mutationen ausgeht, verlangt von uns, dass wir
    auch drastische Maßnahmen prüfen und in der Bundesregierung diskutieren“,
    sagte der CSU-Politiker der Bild-Zeitung.

    Anm.: Übrigens Kanzleramt/Kanzlerin hat das Innenministerium/Seehofer
    aufgefordert, Reiseverhinderungspläne zu prüfen u. entwickeln. 😐

    Ostbeauftragter:
    Hohe Infektionszahlen in AfD-Hochburgen kein Zufall

    Die hohen Corona-Zahlen in den Hochburgen der Alternative für Deutschland (AfD) sind nach Ansicht des Beauftragten der Bundesregierung für die neuen Bundesländer, kurz Ostbeauftragten, Marco Wanderwitz 🙁 (CDU), kein Zufall. Die Rebellion gegen die Infektionsschutzpolitik behindere die Virusabwehr, sagte Wanderwitz dem Redaktionsnetzwerk Deutschland am Montag. In einer Pandemie spielten viele Faktoren eine Rolle, sagte Wanderwitz. Dazu zähle nicht zuletzt die Haltung der Menschen zu Abstandsregeln und Maskenpflicht.

    Wanderwitz, der Vulgärpsychologe
    (Er könnte mal seine nägelkauende Mutti „sezieren“.)

    „Wer die Infektionsschutzmaßnahmen ablehnt, wie viele AfD-Anhänger, Reichsbürger und Esoteriker es tun, hilft am Ende bei der Ausbreitung des Virus.“ Das Phänomen habe inzwischen eine Dimension, die über das Parteipolitische hinausgehe. So entstehe in manchen Regionen der früheren DDR eine Realitätsverweigerung wie im Jahr 2016 bei den Trump-Wählern in den USA. Viele schöben Komplexes und Unwillkommenes einfach beiseite, igelten sich ein und seien dann keinem Argument mehr zugänglich.
    https://www.sueddeutsche.de/politik/corona-news-deutschland-rki-impfung-reisen-1.5184873

  38. .

    Marokkaner sind in Niederlande das Problem

    .

    Fleur Jurgens, Buch: “Das Marokkanerdrama“
    ____________________________________________

    .

  39. Jau, dass wäre das Richtige auch für alle von EU-Lakaien geführten Staaten – inkl. der BRD. Mir wäre es auch egal, ob es die Neue Weltordnung genau so vorgesehen hat. Scheinbar lässt sich der Irrsinn nur durch vorheriges Chaos beseitigen.

  40. @ gonger 26. Januar 2021 at 21:48

    In den Niederlanden haben sich „die richtigen“ Gruppen gefunden wie Plitsch und Plum: Covidioten treffen auf Asylanten ….

    ————–

    Lassen Sie bitte diese idiotischen Vergleiche! Wenn Sie den Artikel von Schubert aufmerksam gelesen hätten, wäre ihnen klar, dass die plündernden Migrantenmobs nichts mit dem Demonstranten zu tun haben. Die haben nur gemerkt, dass die Polente voll und ganz beschäftigt war und dann das einzige getan, was sie IQ-gemäß können, nämlich plündern und kurz und klein schlagen.

    Und was Sie als „Covidiot“ bezeichnen – in ebensolcher Dämlichkleit wie ihr Covergirl Saskia Esken – sind Maßnahmenkritiker. Mann, ist das denn so schwer, Sie Torfnase Nordlicht! Im Übrigen sind für mich Covidioten höchstens Gestalten, die immer noch nicht – obwohl sie hier bis Unterkante Oberlipoe mit guten Infos versorgt wurden – kapiert haben, dass es hier nicht um Gesundheit geht, sondern um einen Amoklauf durchgeknallter Politärsche, die ein relativ belangloses Virus für díe herbeigesehnte Große Transformation instrumentalisieren. Selbst dran schuld, wenn man ARD, ZDF und Merkel immer noch mehr glaubt als seriösen Quellen!

  41. Mal gucken, wann die Fürsten auf Volk schießen lassen — und ob die Polizei auf ihre Mitbürger schießen will.

    Die Niederlande sind Mitglied der Eurogendfor, und im Zweifel wird man eben diese internationale Truppe gegen die konterrevolutionären Elemente einsetzen.

    „Die EGF war von Anfang an dazu gedacht, alle möglichen Arten des Krisenmanagements abzudecken, sei es nun als Teil einer Militäreinheit oder unter dem Kommando von zivilen Kräften. Auch hat die Truppe die Aufgabe, lokale Polizeieinheiten zu ersetzen oder zu verstärken. “
    https://de.wikipedia.org/wiki/Europ%C3%A4ische_Gendarmerietruppe

  42. M 26. Januar 2021 at 22:07
    Der Klubobmann der FPÖ Herbert Kickl hält bei der Anti Corona Großdemo in Wien am Sonntag um 13 auf den Maria Theresienplatz eine Rede.Großartig.Sucharit Bahkdi rief auch dazu auf.Diese Demo bringt die Wende in Europa sie wird sehr groß sein.Man sollte seinen Kindern erzählen können,dass man dabei war.Kommt zahlreich u.verbreitet das überall.Ev.mach PI News noch einen Hinweis groß.

    https://www.youtube.com/watch?v=oIU4yW0uwgo
    ———-

    Hier auch noch ein Aufruf zur geplanten Großdemo in Wien am 31. Januar.
    Hoffentlich wird es auch eine riesige Demo. Das fiese Wetter wird sicherlich viele Menschen davon abhalten. Mal abwarten.
    .
    21. Januar 2021
    AUFSTEHEN – AUFKLÄREN – AUF DIE STRASSE
    Wien 31. Jänner – Demo gegen Corona-Politik: Wir gehen auf die Straße!
    .
    Wochenblick-Redaktionsleiterin Elsa Mittmannsgruber ruft in einem kraftvollen Video zur Demo gegen Zwang und Willkür der Regierung auf. Am 31. Jänner 2021 geht sie in Wien auf die Straße. „Gemeinsam mit anderen wirklich freien Journalisten und Unternehmern planen wir für euch etwas ganz Großes“, kündigt sie an.
    .
    „Jeder von euch ist angesprochen – ob Schüler, Student, Hausfrau oder Hausmann, Arbeitnehmer, Arbeitsuchender oder Rentner. Es ist an der Zeit, endlich zu handeln! Jammern alleine bringt uns nicht weiter.“, stellt Elsa Mittmannsgruber klar.
    […]

    https://www.wochenblick.at/wien-31-jaenner-demo-gegen-corona-politik-wir-gehen-auf-die-strasse/

  43. Ist das mehr wie Il Sacco di Stoccarda oder Kölner Notzuchtnacht, oder steht wirklich das geschundene Volk schon auf der Barrikade?

    Als geübter Agitprop-Konsument der öffentlich-rechtlichen Propaganda-Anstalten und anderem MSM-Wurmfortsatz der Politik fragt man sich, wer da nun wirklich brandschatzt und wütet. Der minusniederländische, eingeborene Nazi und Hooligan, dem jetzt die ganze Härte der Politiker droht? Oder doch eher die plusniederländische Import-Bevölkerung aus dem Erlebnismillieu mit Koranhintergrund, die lustig und gratis ihre Freizeit- und Konsumbedürfnisse befriedigen will?

  44. Das waren keine Käsköpp, die geplündert haben aber es gibt dort leider auch zu viele Ethnien, die sich an keine Gesetze halten und kräftig mitmischen, wenn das Volk auf die Straße geht.

  45. Wer in NL tatsächlich randaliert, ist den deutschen TV-Medien völlig egal, sie drehen alle Fakten um und flechten die AfD irgendwie in den Bericht ein.

  46. Wenn mir die Regierung alle Grundlagen meiner Existenz zerstört hält mich auch nichts mehr und ich werde demonstrieren und wenn es sein muss auch kämpfen, wie es so wahr heißt: Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat bereits verloren!

  47. Habe heute zum 1. Mal eine einfache OP-Maske getragen,
    leider lief meine Brille an, sodaß ich sie im Marktkauf nach
    unten schob, sonst wäre ich noch an ein Regal geknallt.
    Man schwitzt darunter.
    https://mindfield-shop.com/wp-content/uploads/2020/05/OP-Maske-600×600.jpg

    Habe übrigens auf die obere hellblaue Lamelle mit dickem
    schw. Stoffmalstift – ohne Satzzeichen – geschrieben:
    MERKEL TÖTET
    Damit kann sich jeder ausmalen, wie es gemeint ist, ob Merkel
    töte oder ob es eine Aufforderung sei, sie zu meucheln.
    Die Kassiererin lächelte.

    Eben noch mit dem dicken roten Stift unter jeden Buchstaben
    einen roten Punkt gesetzt. Sieht schön aus. 😛

  48. Eurabier 26. Januar 2021 at 20:27
    Ich hätte das zuerst in Frankreich erwartet …
    —————
    Es gibt in der ganzen EU kaum untertänigere, schicksalsergebenere Bürger als Franzosen. Sie werden von der Gesundheitsmafia als „docile“ gelobt, als folgsam, sanft, lammfromm und sind stolz darauf.
    https://de.pons.com/%C3%BCbersetzung/franz%C3%B6sisch-deutsch/docile

    Franzosen lassen sich unterwerfen von einer Gesundheitsdiktatur, vom Staatspräsidenten im Zusammenwirken mit Pharma-Lobbyisten, die allen namentlich bekannt sind und auftreten als Mitglieder des präsidialen „Wissenschaftsrates“.
    https://twitter.com/UnCitoy33442019/status/1354095475784372227

  49. Die AfD, die einzige Opposition in DE, soll nun mittels Merkels Haldenwang bundesweit zur Beobachtung freigegeben werden.
    Ziel des Merkelblocks ist eine totale Überwachung, lieber ein Verbot der AfD.

    Demokratie? Ist weg.

  50. Der deutsche Schlafmichel klappt freiwillig um 19:00 die Bürgersteige hoch und guckt ARD und ZDF.
    Schauen Sie ARD und ZDF.
    Schauen Sie ARD und ZDF.
    Schauen Sie ARD und ZDF.
    Gehirnwäsche funktioniert. Gehirnwäsche funktioniert. Gehirnwäsche funktioniert.

  51. nicht die mama 26. Januar 2021 at 20:39

    Aber es gibt kein Recht für Mohammedaner, Ungläubige zu plündern, zu brandschatzen und den Djihad zu betreiben.
    ————
    Doch! Die Scharia! und es ist nicht nur Recht, sondern Pflicht.

  52. Babieca 26. Januar 2021 at 20:23
    nur mit einem Satz abgetan, wie in der Welt: »Dazu randalieren Jugendliche mit Migrationshintergrund«.

    Die Welt ist inzwischen komplett zurückgerudert und verbreitet den dpa-Text „darunter Corona-Leugner und Fußball-Hooligans und Neonazis“.
    Leser husten der Redaktion was:

    https://www.welt.de/politik/ausland/article225047163/Niederlande-Schamlose-Diebe-Mob-zieht-pluendernd-durch-Strassen.html

    Auch DDR 1 Tageslüg hat gerade den dpa-Text „Corona-Leugner und Fußball-Hooligans und Neonazis“ zu NL runtergelesen. Sofort danach: AFD in Sachsen-Anhalt unter Beobachtung des Verfassungsschutzes, und danach Holocaust-Gedenktag (morgen), nichts als Nahtzis in Deutschland, die Deutsche Bank, VW, Daimler, die Deutsche Bahn und Borussia sind gegen „Antisemitismus und Rassismus“.

    ———————————————–

    Und das ZDF bringt schon wieder ’ne Doku zur Machtergreifung:

    https://www.zdf.de/dokumentation/zdfzeit/zdfzeit-wie-kam-hitler-an-die-macht-100.html

    Jede Woche sind Nazi-Festspiele im ZDF!!

  53. https://www.welt.de/politik/deutschland/plus225087527/IS-Terrorzelle-in-Nordrhein-Westfalen-Erstes-Mitglied-verurteilt.html

    Ravsan B. muss ins Gefängnis, weil er hierzulande Teil einer Zelle der Terrormiliz Islamischer Staat (IS) war. Mit sechs anderen jungen Tadschiken plante er im Frühjahr 2019 dschihadistische Anschläge in Deutschland.

    https://www.spiegel.de/panorama/justiz/berlin-sie-kommen-sofort-wieder-ins-gefaengnis-urteil-gegen-serieneinbrecher-a-052656bf-bf8e-466c-99ec-801e1dc9b42f

  54. ZDF Info hält seit Jahren die Hitler Berichte auf einem Level, das an Geisteskrankheit oder Wahn erinnert.

  55. Gerade beim herum zappen kurz bei NUHR und irgendwas gelandet

    Sagt so ein Blondes dürres, frauenähnliches Gestell dass manche meinen so ein kleiner picks könnte das Erbgut verändern….

    Also so ein dummes Stück Schei…e habe ich schon sehr lange nicht mehr gesehen, und das soll was sein? Nuhr hat sowas von fertig, kann sich als Hoffnarr bei der Führerin bewerben

  56. Maria-Bernhardine 26. Januar 2021 at 23:05
    Habe heute zum 1. Mal eine einfache OP-Maske getragen,….

    Habe übrigens auf die obere hellblaue Lamelle mit dickem
    schw. Stoffmalstift – ohne Satzzeichen – geschrieben:
    MERKEL TÖTET
    Damit kann sich jeder ausmalen, wie es gemeint ist, ob Merkel
    töte oder ob es eine Aufforderung sei, sie zu meucheln.
    Die Kassiererin lächelte.

    ———–

    Corona-Anhänger und Hysteriker könnten „MERKEL TÖTET“ auch so deuten, dass Merkel noch härtere Maßnahmen durchziehen soll.
    Also, ein etwas gefährlicher Aufdruck.
    Trotzdem, mutig…mutig… :- )

  57. @ Rheinlaenderin 26. Januar 2021 at 23:26

    Nee, dann müßte daraufstehen: Merkel töte(!)
    Als Imperativ oder Konjunktiv zu verstehen.
    Beim Imperativ müßte dann ein Ausrufezeichen
    dahinter. Aber egal. Der normale Leser ist kein
    Deutschlehrer. Ich (leider) auch nicht.

  58. Merkel und ARD und ZDF sind in ihrem Sinne 15 Jahre lang großartig gewesen, aber wenn sie jetzt alle 3 für immer verschwänden, wäre ich sehr dankbar.

  59. Geert Wilders hatte vor Jahren seine Landsleute gefragt, ob sie mehr oder „minder“ Marokkaner im Land haben wollen. Zack! Prompt verurteilt.

    Die Holländerin aus der Tagesschau, deren Kiosk geplündert gestern wurde, hätte damals auf die Straße gehen müssen. Jetzt ist sie wütend. Jetzt ist es zu spät.

    Oder wie Herr Pufpaff zu sagen pflegt: „Bumschakalaka, guten Abend und auf Wiedersehen.“

  60. Ich war jetzt 8 Tage auf Teneriffa. So geil. Nicht nur tolles Wetter. Auch die meisten Lokale haben auf.
    Hier spürt man Freiheit, wenn man bei Bierchen im Freien sitzt und auf dem Atlantik blickt.
    Am Flughafen in Müchen wird man erst mal von einem Polizeispalier von ca. Mann direkt nach dem Aussteigen erwartet. Wie Schwerverbrecher. Ausweis und PCR-Kontrolle.
    Wilkommen in der Diktatur.

  61. rasmus 26. Januar 2021 at 23:47
    PI wird immer wieder gestört, gestern und heute auch.

    —————————————-
    Bei mir auch. Vor allem heute ist es schlimm. Immer wieder ist die Seite gar nicht zu erreichen.

  62. Die Holländer sind keine Schlafschafe, die sich alles verbieten lassen. Offenbar hat Rutte seine Landsleute unterschätzt, indem er die Merkelschen Maßnahmen übernahm. Die Proteste gegen die Corona-Schikane finden nicht nur in Europa statt, langsam breitet sich dies weltweit aus. Von den marodierenden Migrantengangs einmal abgesehen, dass die auf den Zug aufspringen, war klar.

  63. rasmus 26. Januar 2021 at 23:23
    ZDF Info hält seit Jahren die Hitler Berichte auf einem Level, das an Geisteskrankheit oder Wahn erinnert.

    ———————————————-

    Nazi-Neurose. Kenne ich auch von meinem Ex-Bekanntenkreis. Ganz schlimm ist das Endstadium: Hitler-Tourette!

  64. @ Rhein 23:57

    Was ist überhaupt mit Geert Wilders und Marine le Pen? Wo sind sie in deutschen Medien? Sie werden totgeschwiegen.

    20 und mehr verschiedene Sprachen. Das kann keine Union sein.

    Wir wurden und werden belogen und betrogen vom Merkel-Regime.
    Die FDJ-Sekretärin hat viele ihrer Ziele erreicht

  65. rasmus 26. Januar 2021 at 23:23
    ZDF Info hält seit Jahren die Hitler Berichte auf einem Level, das an Geisteskrankheit oder Wahn erinnert.
    ———–
    Neben dem traditionellen Adi-Sender ZDF Info gab es heute auch einen Bericht von der „Machtergreifung“ zur besten Sendezeit. 1:1 abgekupfert von der BBC. Nicht einmal der Adi-Erklärer Sönke Neitzel bekam einen Auftritt.
    Damals versprach ein gewisser „Herrmann Meyer“ der Regierung Flugzeuge, die es nicht gab.
    Heute verspricht Frl. Spahn Impfstoffe, die es nicht gibt. Geschichte wiederholt sich.

    Ich empfehle für alle Nachteulen gleich um 00:30: „Sicario“ (Auftragskiller) auf DDR2. Amerikanisch-Mexikanischer Drogengrenzkrieg mit einer überragenden Emily Blunt. Da geht’s ab. Aber richtig!

  66. Fred Haller 26. Januar 2021 at 23:10
    Der deutsche Schlafmichel klappt freiwillig um 19:00 die Bürgersteige hoch und guckt ARD und ZDF.
    Schauen Sie ARD und ZDF.
    Schauen Sie ARD und ZDF.
    Schauen Sie ARD und ZDF.
    Gehirnwäsche funktioniert. Gehirnwäsche funktioniert. Gehirnwäsche funktioniert.

    ——————————————

    Typischer Dialog:

    Trump ist ein Idiot!

    Woher weisst das?

    Kam im Fernsehen!

  67. Es ist genau, was ich immer sage: Wer Gefallen daran findet, immer mächtiger zu werden, verzockt sich irgendwann. Das ist der Fallstrick den sich die Machtgierigen immer wieder selbst legen.
    Macht macht dumm, wäre es anders, hätten diese Geier das längst erkannt und wären keine Geier mehr.

    Glasklar ist, dass ab einem ganz gewissen Zeitpunkt gewaltloser Widerstand abgelegt – und zu anderen Mitteln gegriffen werden muss.
    Die Frage ist, ab wann dieser Punkt erreicht ist, das ist wirklich schwierig.

    Ich habe meine Probleme damit, wenn konservative Parteien zum Mitmachen bei solchen Eskalationen aufrufen.
    AAABER: Ich habe diese Probleme noch mehr damit, wenn linke Parteien zu Krawalldemos aufrufen, obwohl KEINERLEI Grund für Gewalt besteht.

    An dieser Stelle hier, so muss man das nüchtern konstatieren, liegt der Grund für Gewalt zumindest näher, als bei sogenannten Demos bei irgendwelchen Gipfeltreffen.

  68. Hans R. Brecher

    Das deutsche TV ist seit Jahren fest in Merkelhand und wir haben nichts begriffen. Merkel will den Sozialismus Chinas bei uns einführen.

    Wir müssen uns gut vorbereiten auf die kommenden Wahlen, der bewiesene Betrug in den USA ist Warnung genug.

  69. Wenn die Wirtschaft derart zerstört ist, dass es keine Rundumversorgung der Musels mehr gibt, dann ist wirklich Bürgerkrieg. Sie werden sich alles holen. Dankbarkeit ist keine Kategorie der Zauseln.

  70. Die Soziopathin Merkel am Ziel ihrer Träume
    Die NWO kann jetzt um-/eingesetzt werden –
    Die Transformation beschleunigte/erledigte Corona:

    Rede von Bundeskanzlerin Merkel anlässlich des Davos-Dialogs
    des World Economic Forum am 26. Januar 2021 (Videokonferenz)

    Redner: Angela Merkel
    Datum: Dienstag, 26. Januar 2021 13:03 Uhr
    Ort: —

    Danke schön, Herr Professor Schwab,
    meine Damen und Herren an den Bildschirmen,
    (:::)
    Heute vor einem Jahr war noch nicht allen klar, dass wir in einer Pandemie leben werden. Aber manche haben es schon gewusst oder geahnt; und dazu gehörte auch Herr Sahin, der Chef von BioNTech,… Das ist ein Start-up aus Deutschland, in dem Menschen aus 60 Nationen arbeiten und forschen. Das zeigt uns auch, welchen Wert internationale Zusammenarbeit hat und was man damit schaffen kann…

    Das Davos-Forum ist der richtige Ort, um Diskussionen über die Zeit nach der Pandemie und die Wege aus der Krise zu führen…

    MERKEL AM ZIEL

    Sie haben das Motto „The Great Reset“ gewählt; das ist das diesjährige Thema. Ich frage einmal: Brauchen wir wirklich einen „Great Reset“ oder ist es nicht eher so, dass wir einen Neuanfang weniger hinsichtlich der Zielsetzungen und mehr hinsichtlich der Entschlossenheit unseres Handelns brauchen?…

    +++++++++++++++
    Anm.: 2020 sprach Merkel noch ständig von der „riesigen Transformation“.
    Diese hat ja nun die Pandemie-Lüge bewerkstelligt u. so spricht die
    Agit-Prop-Erfahrene nun vom „Neuanfang“, nicht als Ziel, sondern
    als Handeln d.h. Tun/Umsetzen.
    https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-beim-50-jahrestreffen-des-weltwirtschaftsforums-am-23-januar-2020-in-davos-1715534
    +++++++++++++++

    Deshalb will ich drei Fragen nachgehen, die mit der Frage
    zusammenhängen, was uns diese Pandemie gezeigt hat.

    Ich glaube, sie hat uns zunächst einmal unsere globale Verbundenheit gezeigt…

    Zweitens hat sich unsere Verwundbarkeit gezeigt…

    Drittens will ich, bezogen auf Deutschland, ganz deutlich sagen:…

    Vielleicht fange ich mit dem an, was Deutschland gelernt hat – also damit, was unsere Schwachstellen und was unsere Stärken sind. Ich kann berichten, dass wir sehr stark auf etwas bauen konnten; und das war und ist der Gemeinsinn, der Einsatz von Menschen, der Bürgerinnen und Bürger…

    Welche Dinge haben wir in Deutschland gesehen? Die Schnelligkeit unseres Handelns lässt sehr zu wünschen übrig. Prozesse sind oft sehr bürokratisch und dauern zu lange. Daran haben wir also noch zu arbeiten.

    Aber wir konnten auf ein gutes Fundament in Deutschland aufbauen, nämlich auf soliden Finanzen. So konnten wir entschlossen handeln, unseren Unternehmen helfen, den Bürgerinnen und Bürgern helfen, Instrumente wie etwa die Kurzarbeit anwenden, die Wirtschaft am Laufen halten und ein nie dagewesenes Konjunkturprogramm in Höhe von über 100 Milliarden Euro auflegen, das natürlich auch zur Stabilisierung des gesamten gesellschaftlichen Lebens beigetragen hat…

    Außerdem hat sich gezeigt, von welch großer Bedeutung ein resilientes Gesundheitssystem ist. Für Deutschland hat sich gezeigt, dass wir ein sehr gutes individuelles Gesundheitssystem haben, dass wir aber, wenn es um „community health“, um Gemeinschaft und um Prävention geht, noch keine ausreichende Resilienz haben…

    Wir fühlen uns in unserer Forschungspolitik bestätigt. Seitdem ich Bundeskanzlerin bin, haben wir unsere Forschungs- und Entwicklungsausgaben ständig gesteigert… Alles, was wir derzeit bei der Entwicklung von Impfstoffen, aber auch von anderen Technologien sehen, zeigt: Auf Forschung und Entwicklung zu setzen, ist mit Sicherheit richtig.

    Wir haben jetzt über eine große Frage zu diskutieren, der sich die Welt stellen muss. Das Wort Souveränität ist wieder in aller Munde. Lieferketten haben sich in Zeiten der Pandemie zum Teil nicht bewährt, sondern sind zerbrochen. Wir müssen, um Lehren aus der Pandemie zu ziehen, fragen: Sind es Schwachstellen, wenn wir zu abhängig von globalen Lieferketten sind, oder wie machen wir solche Lieferketten für die Zukunft so stabil und so verlässlich, dass sie auch in Zeiten großen Stresses halten?

    Ein Rückfall in regionalen Protektionismus(Dies ist Merkels 11. Davos-Rede seit 2006. „Protektionismus“ geißelt/e sie oft.) muss meiner Meinung nach verhindert werden,…

    ➡ Deutschland hat inzwischen mehr als 40 Prozent der Energieerzeugung aus regenerativen Energien. Aber wir wissen auch, welche Anstrengungen damit verbunden sind. Wenn wir die Verwundbarkeit durch den Klimawandel wirklich überwinden wollen, dann müssen wir harte politische Maßnahmen durchführen, bei denen wir die Menschen mitnehmen müssen…

    ➡ Die Europäische Union hat in ihrer Anstrengung zu einem Wiederaufbauplan
    (Anm.: nach der „Pandemie“) – ein ganz außergewöhnlicher Schritt – als Antwort auf diese außergewöhnliche Krise festgelegt, dass wir nicht einfach so mit Konjunkturprogrammen weitermachen, wie wir das immer gemacht hätten, sondern dass wir ganz klare Prioritäten setzen. Das heißt, mehr als 35 Prozent der verwendeten Gelder müssen dem Klimaschutz dienen und mehr als 20 Prozent der Digitalisierung…

    Die große Gefahr nach der Pandemie besteht darin, dass wir – ich spreche hier von den Industrieländern – uns erst einmal auf uns selbst konzentrieren und die Entwicklungsanstrengungen vernachlässigen könnten. Das darf nicht passieren. Deshalb ist es das deutsche politische Ziel – und auch das Ziel mit Blick auf die europäischen Ausgaben –, bei der Entwicklungszusammenarbeit nicht zu sparen, sondern eher noch eine Schippe draufzulegen.

    …dass wir einen multilateralen Ansatz wählen müssen und dass ein Abschottungsansatz uns nicht helfen wird, die Probleme zu lösen.

    Wir sehen das als Erstes beim großen Thema Impfen, denn das Impfen ist natürlich ein Weg aus der Pandemie heraus. Hier beweist sich dann auch, wie das Verhältnis von Worten und Taten ist. Ich bin sehr dankbar dafür – darauf hat auch die G20 unter der saudischen Präsidentschaft sehr gut hingewirkt –, dass wir uns zu einem multilateralen Ansatz für das Impfen entschieden haben und dass in der Folge COVAX gegründet wurde. Hier müssen einerseits die reicheren Länder einzahlen; das ist richtig. Deutschland beteiligt sich dabei, die Europäische Union beteiligt sich dabei, und wir werden uns auch weiter engagieren.

    Geld ist dabei das eine. Das andere ist in Zeiten der Knappheit aber natürlich auch die Verfügbarkeit des Impfstoffs. Hier geht es also um Verteilung und eben nicht nur um die Frage des Gelds. Deshalb bin ich sehr froh, dass Gavi (Anm.: +https://www.bmz.de/de/ministerium/wege/multilaterale_ez/akteure/wio/GAVI_Alliance/index.html) als Verhandlungsführer für COVAX erste Verträge abschließen konnte,…

    Die Frage, wer auf der Welt welchen Impfstoff wann bekommt, wird natürlich auch neue Verbundenheiten und neue Erinnerungen schaffen; denn wer in einer solchen Not Hilfe bekommt, erinnert sich daran natürlich sehr viel stärker, als das in guten Zeiten der Fall wäre.

    Ich glaube, es hat sich gezeigt: Dies ist die Stunde des Multilateralismus…

    Wir müssen die WHO, die Weltgesundheitsorganisation, stärken. Deshalb ist es eine sehr gute Botschaft, dass die Vereinigten Staaten von Amerika nach dem Amtsantritt von Joe Biden wieder Mitglied der WHO sind und bei der WHO mitarbeiten. Das ist ein gutes und wichtiges Zeichen…
    https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-anlaesslich-des-davos-dialogs-des-world-economic-forum-am-26-januar-2021-videokonferenz–1844594

  71. rasmus 27. Januar 2021 at 00:48
    Hans R. Brecher

    Das deutsche TV ist seit Jahren fest in Merkelhand und wir haben nichts begriffen. Merkel will den Sozialismus Chinas bei uns einführen.

    Wir müssen uns gut vorbereiten auf die kommenden Wahlen, der bewiesene Betrug in den USA ist Warnung genug.

    ————————————–

    Volle Zustimmung! Wenn’s noch Wahlen gibt! Thüringen wurde schon verschoben! Reisefreiheit steht seit heute zur Disposition! Bis zum Herbst ist die Demokratie abgeschafft!

  72. Merkels Kleinkindersprache: Was für ein Dummschwätz!!! Die leiert ihre Phrasen genauso daher wie der Honecker!!!

  73. Die Wirtschaft unseres Landes wird gerade systematisch vom „Altparteienblock“ zerstört. Und von der FDP hört man nichts mehr und von der AfD erscheinen Sendungen, welche nicht gesendet werden dürfen.

    Die einzige Opposition im Land, die AfD will vom Merkel-Regime vernichtet werden.

    Merkelwürdig!

  74. Iche 27. Januar 2021 at 00:43

    .
    Genau.
    So ungefähr.
    Wenn man eine
    Schraube überdreht,
    bricht diese urplötzlich
    oder sie dreht dann
    durch. Und dort
    ist die Politik
    jetzt gerade
    angelangt.
    .

    PS.
    Das könnt
    ihr von mir aus
    auch alsbald
    löschen.
    .

  75. „rasmus 27. Januar 2021 at 00:48
    Hans R. Brecher

    Das deutsche TV ist seit Jahren fest in Merkelhand und wir haben nichts begriffen. Merkel will den Sozialismus Chinas bei uns einführen.

    Wir müssen uns gut vorbereiten auf die kommenden Wahlen, der bewiesene Betrug in den USA ist Warnung genug.“

    Könnte es die AfD nicht organisieren, dass jede für sie gegebene Stimme nochmal auf einer eigenen Internetseite registriert wird – von den Wählern selbst? Um später diese Zahlen mit den veröffentlichten Ergebnissen vergleichen zu können? Wenn sich da möglichst viele Wähler öffentlich zu ihrer Stimme bekennen würden und es würden in entsprechenden Kreisen trotzdem weniger gezählt werden, wäre das doch ein Weg, den zu erwartenden Betrug zu entlarven, denn Linke/Grüne würden sicherlich nicht dort mit falscher Stimmabgabe das Ergebnis hochtreiben wollen.

    Es wäre nur die Frage, wie man sowas einigermaßen manipulationssicher umsetzen könnte. Ich denke jedenfalls, dass es nicht verboten ist, die eigene Wahl öffentlich zu bekennen, oder?
    Die Idee hatte ich schon vor ein paar Wochen.

  76. @ Hans R. Brecher 27. Januar 2021 at 01:07

    Merkel schwadroniert u. schwurbelt lang u. viel.
    Aber wir sollten trotzdem nicht überhören, was sie
    uns ankündigt u. androht in allen ihren Reden.

    In der aktuellen Davosrede sagt Merkel uns mehr
    oder weniger offen:

    Der „Great Reset“ ist (dank „Pandemie“) durch, jetzt geht
    es darum, den Neuanfang/NWO tatkräftig durchzusetzen.

    Türke U’ur Schahin mit BioNtech beweist den Vorteil
    internatinalen/globalen Agierens u. Zusammenhalts.

    Der Impfstoff ist wichtig, damit kann man sich Freunde
    machen/kaufen, d.h. Staaten abhänig/dankbar machen.
    Daher wird der Impfstoff zentral verwaltet u. dann verteilt.

    Protektionismus darf keinesfalls sein;
    er muß unbedingt verhindert werden.

    Gefördert/wiederbelebt werden in Deutschland bzw. Europa
    nur Firmen, die Klima-Öko-Gedöns umsetzen.

    Klimawandel überwinden mit „harte politische Maßnahmen durchführen“.

    Es ist wunderbar, daß Biden gewonnen hat.

    Deutschland sei reich u. muß daher geben, auch nach Afrika.

    China muß man einbeziehen, mit ihm verhandeln u. Handel betreiben.

    Das WWF/WEF ist der richtige Ort, um die Zukunft der
    sozialistischen, äh sozialen Eine-Öko-Welt auszukungeln.

    Beim Eine-Welt-Brei fehlt natürl. noch China. Aber China will
    kein Teil des Eine-Welt-Teams werden, sondern der Boss. Ob
    dies Merkel in ihrem Größenwahn bemerkt u. einkalkuliert hat?
    Merkel, die Strategin, heckt hier wiedermal etwas aus.

  77. Die „Hooligans und Rechten“ waren damals jene, die
    von der Westberliner Polizei daran gehindert wurden gegen
    den Antifaschistischen Schutzwall der DDR einzuschreiten!!!

    Für die Holländer ist sowas neu. Aber sie werden dafür ihre
    Politiker zum Teufel jagen…

  78. Jetzt wird mir klar warum in Deutscheland keine Ausgsngssperren kommen wie in Holland.
    Denn dann drehen unsere Goldstücke durch.
    Solange das Bier noch fliesst die Bundesliga in der Glotze läuft und jeder noch einigermassen was zu Fresssen hat bleibt es hier ruhig. Aber sobald es in irgendeiner Grossstadt in Deutschland zu Krawallen kommt dann gibts auch hier Scharmützel.
    Vielleicht gibts dann ne Kettenreaktion.
    Das Fass schwabt schon über und je mehr ins Fass gedrückt werden desto mehr schwappts über.
    Wenn Merkel hier Zustände wie in Holland haben will, soll sie nur so weitermachen.

  79. BÜRGERKRIEGSÄHNLICHE ZUSTÄNDE

    Corona-Wut in den Niederlanden
    ======
    Na wenn das nicht mal mit Frankfurt oder Stuttgart verglichen werden kann. Ich bin mir ziemlich sicher, daß in den NL ein großer Teil Party- und Eventszene ist.
    (wer Party-/Eventszene erfunden hat, dem müßte man glatt ’nen Preis verleihen).

    Es wurden ja jede Menge festgenommen. Wie lauten ihre Namen? (Vorname reicht schon).
    Das friedliche Demolager und das Plünderungslager dürfte sich in den Namen drastisch unterscheiden. Wetten?

    Ich war als Zeuge vor etwa 2 Jahren 2x vor Gericht.

    Die Gründe der Verhandlung mit Namen sind dort im unteren Berrich angegeben mit Etage und Raumnr.

    Alles, wirklich alles was mit Diebstahl, Betrug Gewalt etc. zu tun hätte, hatte fast ausnahmslos mit Y, Ö oder -ic zu tun.

    Ja, der Meier war auch dabei…gegen eine Fluggesellschaft, vereinzelt ein Müller gegen eine Versicherung.

    Erzähle mir bitte keiner, daß Hools die Geschäfte geplündert haben. Das glaube ich nicht. Die wollen sich primitiv und übel schlagen.
    Wie in Amerika: Welches Gros hat da geplündert?

    BLM? Linke? Rechte? Hools? Obdachlose? Arbeitende Bürger? Hindus? Darf ich raten?

    Ich kann falsch liegen, glaube es aber nicht.

  80. Hauptsache, kaputt machen und sich ungerechtfertigt bereichern.

    Da (das vermute ich!) kommen manchmal auch Gutmenschverstrahlte zum Einsatz um zu helfen, äääh T’schuldigung, zum legalen ausbeuten:

    https://www.t-online.de/region/id_89349340/tid_amp/gericht-verhandelt-ueber-leistungen-fuer-asylbewerber.html

    Manchen wird es aber dann doch zu bunt und sie handeln gesetzeswidrig:

    Erfahrungen, Rassismus oder die Erkenntnis, daß einige Kulturen nicht miteinander kompatibel sind, das tägliche Leben vielleicht zu oft neu ausgehandelt werden muß?

    Das geht aus dem Artikel nicht deutlich hervor:

    Nur eine arabische Familie pro Aufgang“ Berliner Wohnungsbaugesellschaft wehrt sich gegen Rassismusvorwurf

    https://m.tagesspiegel.de/berlin/nur-eine-arabische-familie-pro-aufgang-berliner-wohnungsbaugesellschaft-wehrt-sich-gegen-rassismusvorwurf/26850012.html?utm_referrer=https%3A%2F%2Fwww.googleapis.com%2Fauth%2Fchrome-content-suggestions

    Bitte nicht falsch verstehen! Ich habe einige arabischstämmige im Arbeitsumfeld. Aber welches bestimmte Klientel hierzulande sein Unwesen treibt, zieht alle Rechtschaffenden steuerzahlenden Landsleute mit in den Sumpf.

  81. Corona-Wut in den Niederlanden
    ======

    Die Ausgangssperre erschließt sich mir nicht:

    Wer treibt sich bei dem Wetter draußen während der Woche abends rum? Kneipen und Restaurants haben zu. Vielleicht vereinzelte Abendspaziergänger oder Jogger in der Stadt. Aber sonst?!?

    Die meisten stecken sich doch wohl eher am Tag an.

    Selbst WENN … eher junge Leute treffen sich halt in der Wohnung und übernachten dort.

  82. Es ist nicht schön, dass man in PI zurückliegende Artikel kaum erreichen kann. Man kann es über den Browserverlauf versuchen. Oder kann man es etwa über das Datum? Muß ich mal eben ausprobieren. Archiv gibts ja nicht mehr, meine ich. Oder ich muß nochmal nachsehen.

  83. INGRES 27. Januar 2021 at 06:39

    Also jetzt hab ichs: es geht über den Kalender unten links auf der Seite. Dort das entsprechende Datum anklicken.

  84. Also die Videos die ich gesehen habe, da waren nur Schwarzköpfe drauf, die entweder Arabisch oder Türkisch gesprochen haben. Teilweise mit Mordversuchen an die dortige Polizei. Wie willst du die noch bändigen mit unserer verdammten linken Einstellung. Schönen Gruß aus M.

  85. OT
    Die USA wächst zusammen:

    Die neue US-Regierung nimmt Pläne für den ersten Geldschein mit dem Porträt einer afroamerikanischen Frau wieder auf. Das Finanzministerium wolle Harriet Tubman »auf den 20-Dollar-Schein bringen«, kündigte die Sprecherin des US-Präsidenten Joe Biden am Montag an. Es sei wichtig, »dass unsere Banknoten, unser Geld, die Geschichte und Diversität unseres Landes zeigen«, sagte sie. Bidens Vorgänger Donald Trump hatte das Projekt gestoppt.

    https://www.spiegel.de/politik/ausland/usa-joe-bidens-regierung-plant-20-dollar-schein-mit-tubman-portraet-a-a00d949c-de8e-4cc7-9fca-8eac18bbc425-amp

  86. Aus Angst vor der Wahrheit, läßt man seit den siebziger Jahren so ziemlich alles gewähren, was spontan einen Wutausbruch bekommt, oder sonstwie verrückt spielt.

  87. Unser Bundespräsident Fank-Walter Steinmeier(SPD) empfielt „Feine Sahne Fischfilet“:

    Zitat:
    „Bullenheime – sie sollen fliegen, Eure Knüppel kriegt ihr in die Fresse rein“

    Da weiß man wo der Hass herkommt.
    Migrantenimport und Radikalisierung
    Das ist der heutige Extremismus der „Mitte“
    Von CDU, SPD und FDP zusammen mit Grünen und Linken.

  88. Die Moslem-Migranten haben Heimweh.

    War wohl doch keine gute Idee von unseren Alt-Parteien, diese hier anzusiedeln.

    Wenn die Molsem-Migranten so ein großes Heimweh haben, dann sollte man sie wieder zurückbringen. Aber nicht in Flugzeugen.
    Am besten in billigen und praktischen Transportschiffen.
    Alle rein, Klappe zu, und am Zielort die Klappe wieder auf und alle rausschieben

  89. Den Schmierer_innen der Lügenmedien fliegen durch den Kuffnucken- Asylbetrügerterror jetzt allmählich die Hosenträger und die Höschen weg!
    Aus die Maus!

  90. Um Corona geht es da nur am Rande.
    Das ist mehr eine Revolte des Prekariats, der Jogginghosen, eine Revolte der Versager und Leistungsschwachen.
    Die wollen einen anderen Staat.
    Corona wird da Vorgeschoben, um keine Fragen auf die echten Probleme geben zu müssen.

  91. Modeketten PIMKIE und noch eine machen in D zu.
    H&M schmeisst 800 Leute raus und schließt Läden.
    MAN baut in Deutschland 3500 Stellen ab.
    Das alles hat nichts mit Corona zu tun, dass ist nur die billige Ausrede für die „Personalmaßnahmen“!
    Genauso bei den Krawallen in NL, Corona ist nur das Etikett, um die Wahren Ursachen nicht diskutieren zu müssen.
    Und die Masse fällt auf diesen Trick herein.

  92. Im vierten Nacht der Ausgangssperre war es relativ ruhig. In Maastricht und Den Bosch gingen Fussballsupporters auf der Strasse um die Polizei zu helfen:

    https://www.nu.nl/285580/video/voetbalsupporters-verzamelen-zich-om-de-politie-bij-te-staan.html

    Es sind mitnichten nur Migranten die das machen. Die Plünderungen werden in der Tat hauptsächlich gemacht von den „Darkies“, aber die Kämpfe mit der Polizei, das ist Pegida und „Bioniederländer“ („Käseköpfe“ sowie „Kartoffeldeutsche“). Hier meine Heimatstadt Eindhoven letztes Wochenende:

    https://tinyurl.com/y2csgt58

    Übrigens soll es nicht übertrieben werden; bin gestern in der Stadt gelaufen aber könnte keine Spur sehen von den Krawallen, alles war wieder aufgeräumt. Es dauert noch ein bisschen bis zum „Burgeroorlog“ (Bürgerkrieg). Das wird zuerst in Amerika losgehen.

    Aber, wir haben eine starke rechte Szene. Die Populisten (PVV, FvD und JA21) sind bei über 20%. Wahlen in März. Parlament: 150 Sitze. Rutte hat 35 und wird sicher gewinnen (Coronabonus), PVV zweite (24), FvD ist „etwas zurueckgefallen“ nach dem bekannt würde das Baudet intern eine „etwas andere Sicht auf WK2“ hat, wofür man in der BRD im Gefängnis landet. Er hat jetzt 4, obwohl er Rutte in letzten Provinzwahlen geschlagen hat und total überraschend aus dem Stand die #1 würde.

  93. Hier das Ergebnis der Provinzwahlen 2019:

    https://tinyurl.com/y3orm8uz

    FvD – 13 (intellektuelle Populisten rundum Baudet, aus dem nichts)
    VVD – 12 (Rechts-FDP Rutte)
    CDA – 9 (CDU)
    Grün-Links – 9 (Grünen)
    PvdA – 7 (multikulti SPD, lange Zeit der NL-Größte, jetzt abgewirtschaftet)
    D66 – 6 (Links-FDP)
    PVV – 5 (Straßenkämpfer Populisten rundum Wilders)
    SP – 4 (Altbacken weiße Linke)

  94. Vernunft13 27. Januar 2021 at 06:39
    Corona-Wut in den Niederlanden
    ======

    Die Ausgangssperre erschließt sich mir nicht:

    Wer treibt sich bei dem Wetter draußen während der Woche abends rum? Kneipen und Restaurants haben zu. Vielleicht vereinzelte Abendspaziergänger oder Jogger in der Stadt. Aber sonst?!?

    Die meisten stecken sich doch wohl eher am Tag an.

    Nein, am Abend suchen die Freunde einander auf, mit einem Kasten Bier, als Ersatz für den geschlossene Kneipe. Gar nicht gut.

    Tschja, Schade, die Asiaten gewinnen jetzt wirtschaftlich, weil sie mehr Disziplin haben. Die können jetzt wieder alles tun, wo wir herum hadern mit falschen „Freiheitskämpfe“ und uns selber nur in die Füße schießen. Eine knallharte Null-Covid-Strategie wäre das Beste um es endgültig und schnell loszuwerden, so wie in China. Aber der Westen ist bequemlich, satt, dekadent und will sich das selber nicht mehr zumuten und beharrt auf seine „Rechte“. Nicht schwierig einzusehen das China die neue #1 wird; die wollen noch.

  95. Bei der Tageslügenschau gestern um 20 Uhr war kein Wort davon zu hören, dass Migranten bei den Krawallen beteiligt waren. Deren Heiligenschein muss ja bewahrt bleiben.
    Ich bin jedoch der Meinung, dass auch genug Linksextremisten dabei waren.

  96. Antifanten und Hooligans sind ja in diesem Fall Verbündete und keine Gegner. Es geht ja um die Ausgangssperren. Folglich können sie auch aufeinandertreffen, weil sie für die gleiche Sache kämpfen.
    Vor allem die Party- u. Eventszene is not amused über die Ausgangssperren.

  97. Aha! Überwiegend oder zumindest sehr oft Moslems!

    Das kommt auch zu uns. Wir haben hier mittlerweile
    einige Millionen dieser gewaltaffinen Eindringlinge
    und Neu-Herrenmenschen.

    Da beneide ich die Mitglieder von Schützenvereinen.
    Die können sich wenigstens wehren, wenn es losgeht !

  98. Frau Staatsratsvorsitzende sprach von „entglitten“ ……..?
    Wenn die Massen in Teutscheland entgleiten, dann gute Nacht !
    Die importierten Raketentechniker holen sich dann das, was ihnen „zusteht“.

  99. Hier was zur AUSGANGSSPERRE!
    Altenpflegerin startet zu „früh“zur Arbeit – 340 Euro Bußgeld
    https:www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.naechtliche-ausgangssperre-zu-frueh-gestartet-bussgeld-fuer-altenpflegerin.6dd6aad3-ed62-4680-84d2-6a54d0e0288e.html

  100. Tomaat 27. Januar 2021 at 08:30
    Es wird sehr viel gelogen, was China angeht. Kommunisten haben es nämlich nicht mit der Wahrheit.
    Grippe-Viren lassen sich nicht ausrotten, weil diese mit der kalten Jahreszeit zusammen hängen. Da müssten Sie schon die Wintermonate abschaffen können. Selbst wenn es in Buntland keine Corona-Viren mehr gäbe, würden diese wieder vom Ausland eingeschleppt werden.
    Das Problem ist die Überbevölkerung, gegen diese muss was gemacht werden, anstatt die Leute einzusperren. Wird dagegen nichts unternommen, werden sich immer wieder neue Krankheiten und Seuchen entwickeln, um die Menschen zu dezimieren. So regelt das die Natur.

  101. Als FDJ-Merkel 2005 Staatsratsvorsitzende wurde, ist uns die Demokratie entglitten.

    Vor einem Jahr brach sie nach Südafrika auf, das war für den Thüringer unverzeihlich.

  102. Ermutigende Nachrichten! mich freut jeder und alles was meine Feinde kaputt macht. Ob es Muhammeds oder Hooligans sind, erstmal alle ziehen an einem Strang. Feinde sind reGierende Verbrecher und deren Wachhunde. Und wenn es brennt, dann kommt mir immer in Erinnerung ein kleines Russisches Liedchen aus Kinderzeit:
    Brenne,brenne hell,
    und gehe nicht aus

  103. pro afd fan 27. Januar 2021 at 09:49
    Das Problem ist die Überbevölkerung, gegen diese muss was gemacht werden, anstatt die Leute einzusperren. Wird dagegen nichts unternommen, werden sich immer wieder neue Krankheiten und Seuchen entwickeln, um die Menschen zu dezimieren. So regelt das die Natur.
    Genau! BRD ein zersiedeltes, zubetoniertes, vergewaltigtes Territorium. Und es werden immer noch Siedler dazu gebracht

  104. Antimon 27. Januar 2021 at 09:19
    Frau Staatsratsvorsitzende sprach von „entglitten“ ……..?
    Wenn die Massen in Teutscheland entgleiten, dann gute Nacht !
    Die importierten Raketentechniker holen sich dann das, was ihnen „zusteht“.
    Unausweihlich. Wenn ihr- Einheimische dazu nicht faehig seid, dann werden es zugebrachte tun!

  105. Tomaat 27. Januar 2021 at 08:30Tschja, Schade, die Asiaten gewinnen jetzt wirtschaftlich, weil sie mehr Disziplin haben. Die können jetzt wieder alles tun, wo wir herum hadern mit falschen „Freiheitskämpfe“ und uns selber nur in die Füße schießen. Eine knallharte Null-Covid-Strategie wäre das Beste um es endgültig und schnell loszuwerden, so wie in China. Aber der Westen ist bequemlich, satt, dekadent und will sich das selber nicht mehr zumuten und beharrt auf seine „Rechte“. Nicht schwierig einzusehen das China die neue #1 wird; die wollen noch.
    China ist schon die neue #1. Gewohnt mit dem! Um mehr Westsklavenhaltern eigene Voelker schickanieren ,desto eher wird diese ganze Westscheissystem zusammenbrechn!

  106. ZU CORONA Angst kommt jetzt noch eine Angst:

    COLIBAKTERIEN in Aachener TRINKWASSER!
    Soll nicht mehr getrunken werden!
    Was für eine Sauerei, schlimmer als in Afrika!

    https://www.bild.de/regional/koeln/koeln-aktuell/ganz-aachen-hat-wegen-bakterien-kein-sauberes-trinkwasser-mehr-75084326.bild.html

    Aufruf:
    „Solltet Ihr gesundheitliche Beschwerden haben, wendet Euch bitt an den Hausarzt!“
    Also zu Corona bald noch eine Cholera Epidemie!
    Hauptsache die Läden sind geschlossen!

    Draußen lauern die Flüchtlinge mit ihren Steinen, andere Messermänner und das Virus, drinnen lauern die Wasserhähne auf Opfer!

  107. erich-m 27. Januar 2021 at 07:43
    Um Corona geht es da nur am Rande.
    Das ist mehr eine Revolte des Prekariats, der Jogginghosen, eine Revolte der Versager und Leistungsschwachen.
    Die wollen einen anderen Staat.
    Corona wird da Vorgeschoben, um keine Fragen auf die echten Probleme geben zu müssen.
    — Sehe ich genau so. Laender wo Prekariat entstanden ist, haben kein daseins Berechtigung. Prekariat zeigt dass das System krank ist. Wollen wir etwa kein anderen Staat?! Ich schon. Sehnsuechtig. Modeketten machen zu. Na- wunderbar! kein normaler Mensch braucht diese billige made in China “Mode“. Plunder ist das. und wird von Degeneraten gekauft. in Unmengen. Man sollte auf das wichtigste zuruecksinnen, es ist vorbei mit dem grenzenlosem Konsumieren! bei uns schon seit 30 Jahren. bei euch – gerade jetzt!

  108. @ Tomaat 27. Januar 2021 at 08:30

    Tschja, Schade, die Asiaten gewinnen jetzt wirtschaftlich, weil sie mehr Disziplin haben. Die können jetzt wieder alles tun, wo wir herum hadern mit falschen „Freiheitskämpfe“ und uns selber nur in die Füße schießen. Eine knallharte Null-Covid-Strategie wäre das Beste um es endgültig und schnell loszuwerden, so wie in China.

    ——————

    Dass auch Sie auf diesen Panik-Quatsch reinfallen! Befassen Sie sich mal mit den Grundlagen. Was uns die Merkel und Euch der Rutte, der genauso den Great Reset will, vorlügen, das sind keine Infizierten, der Test ist für den Hintern. Und gestorben wird nur unter uralten Multimorbiden in Pflegeheimen mit total kaputten Immunsystemen. Es ist keine größere Sterblichkeit als bei einer normalen Grippewelle. Das ist doch in NL nicht anders als in D. Weswegen sollte man für eine solche Fakenummer „Null Covid“ brauchen?

  109. Alles ist ihr entglitten:

    Die Flüchtlinge
    Die Silvestertäter von Köln
    Das Virus
    Die Impfdosen
    Die Christlich Demokratische Ideologie der CDU
    Etc.

    Nur sie entgleitet uns nicht!

  110. jeanette 27. Januar 2021 at 10:21
    ZU CORONA Angst kommt jetzt noch eine Angst:Also zu Corona bald noch eine Cholera Epidemie!
    Hauptsache die Läden sind geschlossen!

    Draußen lauern die Flüchtlinge mit ihren Steinen, andere Messermänner und das Virus, drinnen lauern die Wasserhähne auf Opfer!
    was auch zu erwarten war! Es kann gar nicht anders mehr werden. Das habe ich schon vor 25 Jahren vorhergesagt . Und Konsequenzen gezogen.

  111. Etliche Tote durch Astra Zeneca Mordspritze in Großbritannien.

    Merkel und Spahn wollen das Zeug auch hier in Deutschland verspritzen lassen.

    Wer stoppt die Mordspritzer?

  112. Tomaat 27. Januar 2021 at 11:35
    Dieses Virus wurde bewusst von China ausgesetzt, um die Wirtschaft in den europäischen Staaten
    zu vernichten. Dann kommen die Chinesen und kaufen alles auf, was ihnen in die Finger kommt.
    Am Ende gehört Buntland dann den Chinesen.
    Das chinesische Modell dient als Vorbild für den Great Reset.
    Schon im Sommer gab es Bilder, wo die Chinesen in Bädern dicht gedrängt zusammen waren.

  113. pro afd fan 27. Januar 2021 at 11:47
    Tomaat 27. Januar 2021 at 11:35
    Dieses Virus wurde bewusst von China ausgesetzt, um die Wirtschaft in den europäischen Staaten
    zu vernichten. Dann kommen die Chinesen und kaufen alles auf, was ihnen in die Finger kommt.
    Am Ende gehört Buntland dann den Chinesen.
    Das chinesische Modell dient als Vorbild für den Great Reset.
    Schon im Sommer gab es Bilder, wo die Chinesen in Bädern dicht gedrängt zusammen waren.
    –Moeglich. Mit Chinesen kann man alles machen. Mit uns- nicht. Wir werden zurueckbeissen. Und kraeftig.

  114. Eine demente 90-jährige aus meinem Verwandtenkreis lebt seit ca. 1 Jahr in einem Altenheim. Sie wurde vor ca. 1-2 Wochen gegen Corona geimpft. Nun hat sie Probleme und große Schmerzen. Angeblich soll sie offene Stellen durch das Wundliegen haben. Ich könnte mir auch vorstellen, dass es Nebenwirkungen der Impfung sind, weil dadurch das Immunsystem anfälliger für Krankheiten wird. Oder aber die Pflegekräfte sind zu überfordert und können ihrer Arbeit nicht mehr richtig nachkommen. Es könnte aber auch beides sein.

  115. Drohnenpilot 26. Januar 2021 at 21:09

    .
    .
    Die niederländische Regierung muss sofort die
    .
    Königliche niederländische Marineinfanterie: Korps Mariniers
    .
    gegen die moslemischen Ausländerbanden einsetzen, die mit aller Härte und Waffeneinsatz diesem Ausländer-Terror ein Ende bereitet.
    .
    Alles andere ist Kinderkram..
    .
    .
    https://de.wikipedia.org/wiki/Korps_Mariniers
    ————————————————————–
    Haben Sie sich mal die Mannschaftsstärke dieser Elitetruppe angesehen?
    3000 Mann – das ist Kinderkram.
    Wenn die Antifa Krawallbrüder und die importierten Kriminellen in mehreren Städten gleichzeitg losschlagen dann dann ist für die Truppe ganz schnell Ende im Gelände.

  116. „Der Krisenstab ist alarmiert…“ Wenn ich das schon lese, schwillt mir der Kamm ! Ich habe seit 60 Jahren die gleiche Anschrift und außer Samstags vormittages die Jugendfeuerwehr, probt hier keiner was, noch nie ! Der sog. Krisenstab ist doch gar nicht vorbereitet, weil es noch nie geübt wurde, zum. hier nicht… stop, in den 70ern haben die Amis hier ab und zu mal gezeltetet !

  117. Tomaat 27. Januar 2021 at 08:30
    Vernunft13 27. Januar 2021 at 06:39
    Corona-Wut in den Niederlanden
    ======

    Die Ausgangssperre erschließt sich mir nicht:

    Wer treibt sich bei dem Wetter draußen während der Woche abends rum? Kneipen und Restaurants haben zu. Vielleicht vereinzelte Abendspaziergänger oder Jogger in der Stadt. Aber sonst?!?

    Die meisten stecken sich doch wohl eher am Tag an.

    Nein, am Abend suchen die Freunde einander auf, mit einem Kasten Bier, als Ersatz für den geschlossene Kneipe. Gar nicht gut.
    *********************************
    Waren Sie nicht auch mal jung?
    Kein Verständnis für seit Monaten eingesperrte junge Menschen (damit meine ich nicht die Krawalle sondern treffen, sich unterhalten, anfreunden, etwas zusammen trinken…..)?
    Ich wäre als junge Frau dabei gewesen!

  118. „wernergerman
    27. Januar 2021 at 10:05
    pro afd fan 27. Januar 2021 at 09:49
    Das Problem ist die Überbevölkerung, gegen diese muss was gemacht werden, anstatt die Leute einzusperren.“

    Ich schlage eine Werbekampagne vor mit Schwarzen und Kopftuchdamen als Vorzeigegutmenschen:
    „Ich habe abgetrieben. Helft die Bevölkerungsexplosion zu stoppen!“

    Man kann gespannt sein auf die Reaktionen linker Abtreibungsbefürworter…

  119. Wer sind eigentliche diese marodierneden „Jugendlichen“ in den Niederlanden? Sind das die gleichen „Jugendlichen“ wie die in Deutschland mit nahezu 100%iger Sicherheit marodierende K.nacken und Forderasiaten bzw. NAFRIS identisch sind, oder was? (Marodierend und Marokkanisch klingt ähnlich 😆
    Soviele Nahtziehs und Huuligans gibt es doch garnicht.
    H.R

  120. Tomaat 27. Januar 2021 at 08:01
    …. FvD ist „etwas zurueckgefallen“ nach dem bekannt würde das Baudet intern eine „etwas andere Sicht auf WK2“ hat, wofür man in der BRD im Gefängnis landet. Er hat jetzt 4, obwohl er Rutte in letzten Provinzwahlen geschlagen hat und total überraschend aus dem Stand die #1 würde.
    +++++++++++++++
    Welche etwas andere Ansichten hat denn Thierry Baudet?
    Übrigens ein interessanter Mann, wenn ich in Wiki nachlese.
    „…wofür man in der BRD im Gefängnis landet“
    Deutschland ist kein Maßstab, hier kann man schon im Gefängnis landen wenn man sich öffentlich nicht regierungskonform äußert.

  121. Die Bürger Protestieren, Antifa prügelt und brandschatzt und der Fremdenmob plündert. So ist die Arbeitsteilung.

  122. Teile und herrsche oder die deutsche Version brandmarke für alles, was in der Regierung schief läuft die AfD, weil sie es anprangert, läuft bei Corona nicht. In Deutschland ist es größtenteils gelungen mit faschistischen Sprüchen wie:

    Covidioten
    Corona-Leugner

    die vielfältigen Proteste gegen die Corona-Maßnahmen politisch allein der AfD oder dem konservativen Milieu (das liest sich bei Linksradikal natürlich „Rechte“) in die Schuhe zu schieben und dabei die unterschiedlichsten Gründe und Milieus einfach zu vermengen.

    In den Niederlanden läuft das offenbar nicht. Was aber in den Niederlanden läuft, ist das, was in Libyien, Syrien, Irak, Ägypten und anderen Moslemländern läuft:

    Moslems fühlen sich immer und aus jedem noch so hirnrissigen Grund zur Gewalt und zum Bürgerkrieg aufgefordert. Diese Menschen denken nicht von hier bis zur nächsten Mülltonne und zerstören unsere Kultur, wie sie mit ihrem abartigen Glauben – auf den sie auch noch stolz sind – auch die Vorgängerkulturen in ihren Ländern zerstört haben (z.B. die alte persische Kultur im Iran oder die christliche Kultur im Libanon und die Menschen gleich mit). Dieser abartige Glaube scheint nur mit aggressiven Idioten zu funktionieren. Wo sie auftauchen bringen sie Not, Elend und Gewalt. Wann wird diese Religion endlich vom Erdball vertilgt?

    Ist allein China, Russland oder Miramar in der Lage dieses Übel der Menschheit namens Koran zu bekämpfen? Dann brauchen wir wohl auch eine Diktatur, um dieses Krebsgeschwür los zu werden.

  123. Mit Political Correctness, so wie es rotzfreche, durch und durch verschlagene Utopisten/innen aus den Reihen der Blockparteien wünschen, werdet Ihr die Tyrannen und Profiteure nie von den Futtertrögen wegbringen.
    Es ist kein Aufruf zur Gewalt!! aber eine Feststellung. Nur ein Sturm auf die Paläste (z.B. Elefantenklo) und Ministerien wird eine Wende bringen! Die Freiheit ist ein teueres Gut und wird nicht verschenkt, und beim Sturm würden vermutlich viele niedergemäht, denn diesmal habt ihr es nicht mit „kultivierten Fürsten mit einem schlechen Gewissen“ zu tun, sondern mit rücksichtslosen Profiteuren, politischen linken Fanatikern, vorallem mit Menschen die zu Recht eine Anklage wegen Hochverrat befürchten.

  124. jedes europäischen land müsste von politikern wie geert wilders regiert werden dann wäre es das paradies auf erden und geert wilders müsste nicht rund um die uhr bewacht werden stattdessen linke diktatur linke lügenmedien die die rechten kriminalisieren denen die bevölkerung alles glaubt es ist die pure hölle auf erden

  125. europa braucht viel mehr politiker wie geert wilders in den regierungen stattdessen nur linke lügenmedien und linke politiker die rechte kriminalisieren es ist nur zum kotzen

Comments are closed.