Will Merkel wirklich ein völlig ruiniertes Deutschland hinterlassen, wenn sie geht?

Von DER ANALYST | „Winterzeit ist Virenzeit – die Natur lässt sich nicht überlisten“, so lautete der Untertitel eines Beitrags zum Thema „Wellenbrecherlockdown“, der am 10. Dezember auf PI-NEWS erschienen ist. Bereits damals sagte der Autor voraus, dass sich die Natur von den Corona-Zwangsmaßnahmen relativ unbeeindruckt zeigen wird.

In dem genannten Artikel stellte der Verfasser die Frage, wie die Verantwortlichen wohl reagieren werden, wenn sich abzeichnet, dass selbst ein „harter Lockdown“ nicht dazu geeignet ist, die Infektionszahlen in dieser Jahreszeit auf das gewünschte Maß zu drücken.

Das „Seuchenkabinett“

Inzwischen wissen wir es. Wir wissen, dass die sogenannte „Bund-Länder-Konferenz“, ein Konstrukt, das im Grundgesetz nicht vorgesehen ist und dem Föderalismusgedanken der Väter unserer Verfassung diametral entgegensteht, nicht lernfähig ist:

  • LOCKDOWN WIRKT NICHT – VERSCHÄRFEN
  • VERSCHÄRFUNG WIRKT NICHT – WEITER VERSCHÄRFEN
  • WEITERE VERSCHÄRFUNG WIRKT NICHT- NOCH STRENGERER LOCKDOWN
  • NOCH STRENGERER LOCKDOWN WIRKT NICHT – EIN „MEGALOCKDOWN“ MUSS HER

Und genau an diesem Punkt sind wir jetzt. Wie bei allen bisherigen Verschärfungen wird auch dieses Mal das Volk „schonend“ auf die neuen Grausamkeiten vorbereitet, indem Leitmedien wie die BILD bereits im Vorfeld veröffentlichen, was geplant ist.

Angeblich aus Furcht vor der „britischen Corona-Variante“ und einem damit verbundenen  Anstieg der Fallzahlen wie in Großbritannien und Irland will die Bundeskanzlerin Merkel nun „Kräfte mobilisieren“, um eine solche Entwicklung in Deutschland zu vermeiden.

Die BILD schreibt:

Dazu will die Bundeskanzlerin bereits in der kommenden Woche, möglicherweise am 20. Januar, eine Ministerpräsidentenkonferenz mit den Regierungschefs der Länder abhalten, um über eine neue Verschärfung der Maßnahmen zu beraten – den MEGA-LOCKDOWN!

Folgende Maßnahmen sind im Gespräch:

  • Einstellung oder Reduzierung des öffentlichen Nah- und Fernverkehrs
  • Komplette Ausgangssperre
  • Komplette Homeoffice-Pflicht
  • Landesweite FFP2-Masken-Pflicht

Dieser „Megalockdown“ soll dann voraussichtlich (!) bis Ende Februar dauern. Das bringt uns zu der Frage, was dann als nächstes noch kommt, wenn der Megalockdown mit Verlängerung und noch „schärferen Verschärfungen“ auch nicht wirkt – was zu erwarten ist.

Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.“ Dieses Wort stammt von keinem geringeren als Albert Einstein. Wenn er heute noch am Leben wäre, müsste man unterstellen, dass er diesen Ausspruch auf das Seuchenkabinett gemünzt hat.

Merkel die treibende Kraft

Treibende Kraft hinter all den Verlängerungen und Verschärfungen der Zwangsmaßnahmen ist immer Bundeskanzlerin Merkel. Wer geglaubt hat, dass nach der Energiewende, der Griechenlandrettung und der Flüchtlingskrise ihr Schadenspotential für dieses Land ausgeschöpft sei, der sieht sich nun getäuscht.

Wenn diese Frau irgendwann einmal endlich gegangen ist, wird sie eine wirtschaftliche und gesellschaftliche Trümmerlandschaft mit einer in weiten Teilen psychisch verkrüppelten Bevölkerung hinterlassen. Suizide, Alkoholabusus, häusliche Gewalt, Agonie in den Altenheimen und Vergrößerung des Bildungsnotstandes inbegriffen.

Aber andererseits darf man nicht vergessen, dass Merkel nicht durch einen Militärputsch an die Macht gekommen ist und in demokratischen Wahlen immer wieder aufs Neue als Kanzlerin bestätigt wurde. Es muss also doch etwas dran sein, an dem Spruch, dass jedes Volk die Regierung hat, die es verdient.

image_pdfimage_print
FFP2-Maskenpflicht - nie ohne Protest!  
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

145 KOMMENTARE

  1. Zitat; „Es muss also doch etwas dran sein, an dem Spruch, dass jedes Volk die Regierung hat, die es verdient!“

    Mit diesem einen Satz ist alles gesagt….braucht man nicht weiter zu kommentieren….

  2. […]

    „Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.“ Dieses Wort stammt von keinem geringeren als Albert Einstein.
    […]

    Das Zitat wird fälschlicherweise Einstein zugeschrieben.
    Er hat es jedoch niemals gesagt oder geschrieben.

  3. „Und ich fraaaage Euch: Wollt Ihr den tootaaaalen Lockdown?“

    35% aller Wähler schreien immer noch begeistert „jaaaaaa“!

  4. November, Dezember und den halben Januar, also 10 Wochen halbherzige Maßnahmen haben nichts gebracht, der Wellenbrecherlockdown ist gescheitert.
    Wie von mir prophezeit.
    Entweder man macht etwas ganz oder gar nicht.
    Das was „Lockdown“ genannt wird ist keiner, es ist eine Lüge, Selbstbetrug.
    Ohne die Grenzen zu schließen, ohne die Firmen zu schließen, ohne die Flugzeuge zu grounden, ohne den ÖPNV stillzulegen und den Privatverkehr einzuschränken, sind alle Maßnahmen sinnlos.
    Schaut nach China, die zeigen wie es geht.
    Wenn man wirklich die Inzidenz von 50 erreichen will, um wieder eine Nachverfolgung durchführen zu können, um Bereiche dann Abriegeln zu können wo das Virus tobt, und die Maßnahmen aufheben kann wo der Virus gering verbreitet ist, so dass man mit den Skalpell arbeiten kann und nicht mit dem Holzhammer arbeiten muss, müssen die angesprochen Maßnahmen durchgezogen werden.
    Sonst hört das nie auf!
    14 Tage harter Lockdown, dann alle Lockdowns aufheben, nur noch Hygienemaßnahmen und scharfes Monitoring, um sofort mit dem Skalpell arbeiten zu können.
    Die Deppen haben es versäumt diese Maßnahmen über Weihnachten-hl. Dreikönig durchzuziehen.

  5. Boogus
    15. Januar 2021 at 07:20

    Ist ausgeschlossen, dass Frau Merkel nicht doch wieder ant

    Die SED in Thüringen hat gerade die Wahlen verschoben, das wird der Testballon sein, die Bundestagswahlen ebenfalls zu verschieben.

    Die Franzosen nannten die Syphilis „englische“ und die Engländer „französische“ Krankheit.

    Berlin fürchtet nun die „britische“ Krankheit.

    Merkel hat die EU zerstört.

  6. Ein sehr guter, klarer Beitrag, der eigentlich jedem klarmachen sollte, dass Merkel seit 15 Jahren nur böse Absichten verfolgt, dass sie DE plattmachen will.

    Sie war sehr oft und gerne in China, hat den Chinesen 650.000.000 € „Entwicklungshilfe“ spendiert. Wofür eigentlich?

    das Corona-Virus mag es geben, aber es gehört zur Influenza/Grippe-Familie, mit der wir alljährlich zu tun haben. Gehört zum Leben dazu.

    Und plötzlich legt die Komministin Merkel das Land still und lässt Kritiker wie Kriminelle auschalten.

    Merkt hier jemand noch was?

  7. rasmus 15. Januar 2021 at 07:34
    Ein sehr guter, klarer Beitrag, der eigentlich jedem klarmachen sollte, dass Merkel seit 15 Jahren nur böse Absichten verfolgt, dass sie DE plattmachen will.

    Sie war sehr oft und gerne in China, hat den Chinesen 650.000.000 € „Entwicklungshilfe“ spendiert. Wofür eigentlich?
    […]

    Das ging schon unter Schröder los, der die weitreichenden Wirtschaftsabkommen mit China auf den Weg brachte.
    Neben seinen „Arbeitsmarktreformen“ und der Legalisierung der „Heuschrecken“ ist China ein weiteres seiner Vermächtnisse.

  8. Merkel hat mit ihren Stümpereien und halbherzigen Maßnahmen tausende Menschenleben auf den Kerbholz.
    Und die dumme AfD ist mit ihrer falschen Positionierung in der Corona-Frage nicht in der Lage dies auszunutzen. Stümperhaft!

  9. Die Querdenker wurden vom Wasserwerfer „beregnet“ im November.
    Die AfD wird zur neuen NSDAP umdefiniert, jeder Widerstand in diesem Land gegen Merkel wird von ihr und dem ÖR-TV vernichtet.

    Wann begreifen die Bürger, dass Merkel sie vernichten will?

    Gegen den kommenden „Blackout“ wird sie persönlich mit Notstromaggregaten geschützt sein.

  10. Wirtschaft in Deutschland ist im letzten Jahr eingebrochen.
    Existenzen stehen massenweise vor der Zerstörung.
    Super-Lockdown geplant.
    ABER: DER DAX STEIGT UND STEIGT !
    Merkel ist zwar das personifizierte Böse, aber es liegt wahrlich nicht an einer Person allein!

  11. Ich war in den letzten Jahren mit Gleichgesinnten auf vielen Demos und Kundgebungen.
    Wir haben immer gesagt, wir wollen früh ohne Gewissensbisse in den Spiegel sehen können.
    Wenn es schlimmer kommt, dann haben wir wenigstens getan, was wir konnten.
    Nun ist es schlimmer gekommen und wir können früh mit gutem Gewissen in den Spiegel schauen.
    Wie sieht’s bei Euch aus?

  12. @ Das_sanfte_Lamm 7:49

    Alles richtig, bereits Schröder gehört auf die Liste, aber Merkel in ihrem Deutschlandvernichtungswahn darf nach 15 Jahren den Deckel schließen?

  13. passend zum Thema . . . . schon gehört

    OT,-….Meldung vom 14.01.2021 – 20:26 Uhr

    Sachsen plant Knast für Quarantäne-Verweigerer!

    Der Freistaat Sachsen plant eine landesweite Corona-Einrichtung zur „zwangsweisen Unterbringung“ in Dresden. Wie BILD erfuhr, handelt es sich dabei um einen Corona-Knast für wiederholte Quarantäne-Brecher und Quarantäne-Verweigerer. . . . . alle weitere über Bezahl-Schranke . . . .https://www.bild.de/bild-plus/regional/dresden/dresden-aktuell/corona-sachsen-plant-knast-fuer-quarantaene-verweigerer-74898904.bild.html

  14. Die Wirtschaft ist schon vor Corona eingebrochen.
    Der Autoabsatz geht seit 3-4 Jahren um 7-10% zurück.
    Die nächsten 10 Jahre werden 20-25% aller Arbeitsplätze wegfallen, dass wäre auch ohne Corona gekommen, Corona beschleunigt dies nur.
    All dass wird durch Gelddruckerei verschleiert.
    Man muss die Sachen sauber auseinander halten, nicht alles vermengen.

  15. erich-m:“Merkel hat mit ihren Stümpereien und halbherzigen Maßnahmen tausende Menschenleben auf den Kerbholz. Und die dumme AfD ist mit ihrer falschen Positionierung in der Corona-Frage nicht in der Lage dies auszunutzen. Stümperhaft!“
    Ich weiß nicht warum sie so ein Statement schreiben, aber sie widersprechen sich in einem Atemzug. Sie fordern viel härtere Maßnahmen und gleichzeitig halten sie der AfD vor, das nicht konsequent auszunutzen.

  16. Mutti mag vielleicht nicht mehr antreten, aber niemand weiss, wann die nächste BTW stattfindet, wenn überhaupt. Das Wahlergebnis wird passend gemacht dank Corona, da nur Briefwahl stattfindet. Merkel hat möglicherweise ihre Vorgaben noch nicht ganz zur Zufriedenheit ihrer „Vorgesetzten“ erfüllt, also muss sie noch bleiben, bis DE völlig platt ist. Auf die Frage, was komm nach dem totalen Lockdown? Der noch totalere Lockdown, der nichts bringt, so wenig wie seine Vorgänger. Es ist Winter, es ist Virenzeit. Aber was kann man noch machen?`Die Überträger und Empfänger dieser Viren müssen irgendwie weg, denn mit dem Impfen wird das, trotz Zwang und Gewalt, nicht so schnell gehen. Vor allem vor dem Hintergrund der Klinikschließungen. Die Verbliebenen platzen angeblich aus allen Nähten. Und zu dem Zitat. Es ist egal, ob es von Einstein stammt, oder nicht. Es trifft den Nagel auf den Kopf. Und für Klartext war Einstein durchaus bekannt.

  17. Die Einschläge kommen näher: heute meldet der Rundfunk, die Thüringer Landtagswahl wird „wegen der Pandemie“ um ein halbes Jahr verschoben. Dann können wir ja auch alle übrigen Urnengänge 2021 vorsorglich schon mal in Klammern setzen und auch Merkels Ankündigung, nicht mehr anzutreten, ist wohl gemäß dem Adenauer-Wort zu sehen: „Was kümmert mich mein Geschwätz von gestern…“. Die Zwangsläufigkeit von Wahlterminen, alles nur noch Makulatur im Jahr eins nach Corona? Erleben wir gerade die Beerdigung des Parlamentarismus?

  18. Was folgt nach dem Megalockdown? Eingraben oder beginnen wir mit Erschießungen? Diese Regierung ist am Ende, sie agiert dümmlich und plan und ziellos. Merkel führt den Kommunismus ein, in der Menschenrechte gänzlich bedeutungslos sind. Leute, steht endlich auf und kämpft um eure Freiheit!

  19. „Was wir hier in diesem Land brauchen, sind mutige Bürger, die die roten Ratten dorthin jagen, wo sie hingehören“ in ihre Löcher. *Franz Josef Strauß (Quelle: >Welt<, 23.September 1974)

  20. Aber andererseits darf man nicht vergessen, dass Merkel nicht durch einen Militärputsch an die Macht gekommen ist und in demokratischen Wahlen immer wieder aufs Neue als Kanzlerin bestätigt wurde. Es muss also doch etwas dran sein, an dem Spruch, dass jedes Volk die Regierung hat, die es verdient.

    …und eben das zweifle ich inzwischen sehr stark an. Die Wahlen in den USA habe verdeutlicht was durch Manipulationen möglich ist. In D gab es in der Vergangenheit ja immer die „Wunschergebnisse“ die zu einer Koalition der „Wunschregierungen“ reichte im trauten Einklang mit den Umfrageinstituten. Zufall ? Ich glaube da nicht mehr dran, Briefwahl, nein danke, selbst ins Wahllokal gehen und bei den Auszählungen dabei sein. Aber vielleicht werden wir ja durch Merkels Zwangsmaßnahmen zur Briefwahl gezwungen, oder es wird gar nicht gewählt und die Hexe aus Uckermark bestimmt einer Zarin gleich das Schicksal von 83 Mio. Menschen und keiner muckt auf.

  21. rasmus 15. Januar 2021 at 08:10

    @ Das_sanfte_Lamm 7:49

    Alles richtig, bereits Schröder gehört auf die Liste, aber Merkel in ihrem Deutschlandvernichtungswahn darf nach 15 Jahren den Deckel schließen?

    Also was speziell „China“ angeht, ist es nicht Merkel, sondern es sind die Unternehmen selbst, die sich als „Vaterlandslose Gesellen“ entpuppen, indem sie ihre Standorte Reihenweise schliessen und die Produktion nach China verlagern – und hier rede ich nicht von den großen globalen DAX-Konzernen, die ohnehin wie Wandernomaden um den Globus ziehen, sondern, wohlgemerkt von deutschen Traditionsunternehmen und Mittelständlern, denen die Profitgier aus allen Poren läuft, wenn sie ihre Produktion hier schliessen, um nur noch kleine Verkaufsbüros zu unterhalten und die Fabriken in China liegen.

    Und Merkel ist aus meiner Sicht nur eine Soros-Marionette.
    Ist die weg, kommt der/die nächste, der/die exakt so weitermacht.
    Wenn, wie zu erwarten, Söder/Habeck/Baerbock an der Regierung sein werden, geht es genauso, wenn nicht sogar noch schlimmer so weiter

  22. Ist das wirklich das Ziel der Resetter?
    Sägen die alle wirklich an dem Ast, auf dem sie sitzen?
    Für den roten Knopf gibt es nur noch ein Ziel!

  23. Na was wohl, nach Mega kommt Giga, und danach Terra, äh sorry bloss 1 R, aber wenn Es könnte, würde Es die ganze Erde am liebsten einsperren. Der ganze Blödsinn ist ab nächsten Mittwoch doch eh unnötig, dann besteigt, wenn er nicht stolpert, Biden den US-Thron Damit ist der Zweck des Todesvirus doch erreicht.
    Aus Angst vor dem Tattergreis packt das Virus seine Sachen und verzieht sich.

    Eurabier 15. Januar 2021 at 07:33; Da täuschst du dich, in England ist die S. die deutsche Krankheit, die mögen uns so unheimlich gern, dass sie gleich mehrere Krankheiten nach uns genannt haben. Röteln sind german Measels. Irgendwie kann ich das sogar verstehen, Wir haben denen ja einiges an Erfindungen geklaut, Eisenbahn, Dampfmaschine, Webstuhl. Vor so 150-200 Jahren waren wir gross in Spionage.
    Das Made in Germany geht genau darauf zurück. Das sollte eigentlich ne Warnung sein, die nachgemachten deutschen Sachen nicht zu kaufen. Dummerweise waren die unseren aber besser, schneller wartungsfreundlicher usw.

    rasmus 15. Januar 2021 at 07:56; Das soll auch zum Betrieb des heissen Stuhls taugen.

    Waldorf und Statler 15. Januar 2021 at 08:12; Ist der Stasi-Knast doch noch zu was nütze. Ich würde dort aber eher diejenigen, die solche Diktatorischen Anordnungen treffen stecken.

  24. Landesweite FFP2-Masken-Pflicht
    ———————————————–

    Ich denke mal „Bundesweite …“

  25. Merkel ist nicht Kohls Mädchen. Man könnte sich fragen, ob sie vielleicht Honeckers Mädchen ist. Hätte nicht vor 30 Jahren eine Riege alter Herren die Macht in der DDR gehabt, sondern schon Merkel, hätte es vielleicht kein Grenzöffnung gegeben. Vielleicht wäre die Mauer dann durch viele Grabsteine verstärkt worden.

  26. Wie die Regierungsmedien melden, sei die Deutsche Konjunktur im vergangenen Jahr lediglich um 5% eingebrochen. Damit stünden wir im europäischen Vergleich ganz hervorragend da, und für 2021 wird sogar ein beträchtliches Wirtschaftswachstum voraus gesagt. – Wer hat sich diese tollen Meldungen und Prognosen denn nur wieder ausgedacht? Der Baron von Münchhausen oder die Gebrüder Grimm?

  27. Die Stimmung in der Bevölkerung muss bis zur Bundestagswahl im Herbst im Panik-Modus bleiben, damit das mit den Stimmen für die neue (gar alte?) Bunzelkandslerin stimmt.

    Obwohl: Mittlerweile bin ich nicht mehr sicher, ob Madame Wir-faffen-daff und ihr Pest-ZK überhaupt eine Wahl erlauben werden. Die Nackte Kaiserin hat bestimmt einen alternativlosen Alternativ-Plan für ihre Muckefuck-Demokratie.

  28. Sehr guter Artikel. Dazu kommt ja jetzt noch als neuer Faktor die „neue Mutante“, die selbst stark sinkende Inzidenzzahlen umgehend wieder hochtreiben könnte. In der Folge wird es weiter meist sinnlose „Lockdowns“ oder Einschränkungen aller Art geben.
    Wie absurd das ist, konnte ich gestern wieder merken. Eine Rolle Tesafilm im Bürofachgeshäft kaufen geht, weil wegen corona geschlossen (in den riesigen Räumen waren sonst immer nur ein paar Leute verstreut). Ein Küchengerät im hiesigen Fachgeschäft zu kaufen ist ebenfalls fast unmöglich, weil wegen corona geschlossen. Allerdings kann man telefonisch was bestellen und abholen. So könnte man vermutlich zahllose Beispiel aufführen, die den Unsinn weiter dokumentieren.

  29. …und wer wird diese „Maßnahmen“ überwachen?

    Der „Freund und Helfer“ des Bürgers… die deutsche POLIZEI!

    Denkt an meine Vorhersage… die „deutsche Polizei“ wird noch auf den deutschen Bürger SCHIESSEN zur Durchsetzung dieser oder weiterer Maßnahmen…

  30. Waldorf und Statler 15. Januar 2021 at 08:12

    Sachsen plant Knast für Quarantäne-Verweigerer!
    ===========
    Wäre einen 2. Besuch bei Kretschmer wert. Total abgehobener Typ!

  31. Merkels eindimensionales Denken ist berühmt-berüchtigt.

    Jemand, der alles vom Ende her denkt, kann nur eindimensional denken, dann bereits aus zwei möglichen Lösungen gibt es keinen Ausweg mehr.

    Das wäre alles nicht weiter schlimm, wenn sie die Königin von Taka-Tuka-Land wäre, aber als Kanzlerin der Bundesrepublik Deutschland ist sie eine einzige Katastrophe. Ja, angeblich soll es noch Journalisten geben, die sie für eine fähige Krisen Kanzlerin halten.

  32. Auch der letzte Depp müsste langsam erkennen dass für die Frau keine farbigen Hosenanzüge passen sondern schon seit langem das weisse mit den Händen auf den Rücken her müsste….

  33. Noch wäre ein richtiger Sturm auf den Reichstag möglich, so mit Parlament besetzen, un allem drum und dran.
    Dann hätte die linke MSM endlich mal was zu berichten und nicht immer nur mutzumaßen.
    Aber dazu ist der deut. Michel schon längst zu feige. Die Pleiten werden kommen. Zu verlieren habt ihr nichts.
    Eure wirtschaftliche Existenz ist eh schon ruiniert. Aber der deutsche Doofie schaut lieber zu, wie er noch weiter in die Sche…geritten wird.

  34. Ich hätte 1990 nicht gedacht, dass ich noch einmal in eine Diktatur gerate.
    Aber was soll man auch erwarten, wenn die braven Bundesbürger eine Ossi-Propaganda-Funktionärin zur Kanzlerin wählen. Und das nicht nur einmal, aus Versehen, nein, gleich viermal hintereinander…
    Nach der Wende hab ich öfter mal den Satz gehört: wie konntet Ihr das nur zulassen, sowas ginge bei uns und mit uns nicht.
    Leider ist die Widerstandskraft der braven Bundesbürger gegen die Diktatur noch geringer als die der damaligen DDR-Bürger. Letztere haben damals auch ohne Genehmigung demonstriert….

  35. dexit 15. Januar 2021 at 09:06

    Noch wäre ein richtiger Sturm auf den Reichstag möglich, so mit Parlament besetzen, un allem drum und dran.
    Dann hätte die linke MSM endlich mal was zu berichten und nicht immer nur mutzumaßen.
    Aber dazu ist der deut. Michel schon längst zu feige. Die Pleiten werden kommen. Zu verlieren habt ihr nichts.
    Eure wirtschaftliche Existenz ist eh schon ruiniert. Aber der deutsche Doofie schaut lieber zu, wie er noch weiter in die Sche…geritten wird.


    Da wurde gesetzlich bereits vorgebeugt, indem man die „Insolvenzzeit“ von 7 auf 3 Jahre verkürzte – im Klartext: nach 36 Monaten ist man schuldenfrei.Inzwischen darf ein Gläubiger den Schuldner nicht einmal mehr direkt kontaktieren

    Damit hat man der „Leichtigkeit des Seins“ Tür und Tor geöffnet; man prellt Gläubiger um ihr Geld, hält 36 Monate die Füße still und zeigt ihnen die lange Nase.

    Übrigens ist das Insolvenzrecht auch ein Erbe Schröders.

  36. Es hätten niemals Leute aus der Ostzone in politische Ämter in der BRD kommen dürfen.
    Nicht einmal als Schuhputzer irgend eines Dorf Bürgermeisters.
    Es wäre uns viel Leid erspart geblieben.
    Wie konnte man glauben, dass sich Kommunisten ändern…??

  37. Es wäre kinderleicht das ganze derzeitige unfähige System in die Knie zu zwingen!
    14 Tage würden ausreichen, in dem alle Berufsgruppen, die mit Rädern beschäftigt sind in dieser Zeit einfach zu Hause bleiben. Sprich: LKW-,Transporter-,U-Bahn-,S-Bahn,Straßenbahn-,Busfahrer und Lokführer. Keine Demos notwendig. Das ist so KINDERLEICHT das gesamte unfähige Gesocks vom Hof zu jagen.

    Passend dazu die Zeilen aus den Gründungsjahren gewerkschaftlicher Strukturen in Deutschland:

    Mann der Arbeit, aufgewacht!
    Und erkenne Deine Macht!
    Alle Räder stehen still,
    wenn dein starker Arm es will.

  38. Urmel1970 15. Januar 2021 at 08:15
    Ich weiß nicht warum sie so ein Statement schreiben, aber sie widersprechen sich in einem Atemzug. Sie fordern viel härtere Maßnahmen und gleichzeitig halten sie der AfD vor, das nicht konsequent auszunutzen.
    ———————————
    Das ist nicht richtig was Sie sagen.
    1. Die AfD hat lange geleugnet das es Corona gibt.
    2. Die AfD ist für die sofortige Öffnung der Läden, Gaststätten, Hotels usw.
    3. Die AfD unterstützt Querdenken
    Dies halte ich für den falschen Kurs, die AfD kann Merkel die Toten nicht vorwerfen, weil man für die Öffnung der Geschäfte ist.

  39. Andreas Werner 15. Januar 2021 at 09:16
    Leider ist die Widerstandskraft der braven Bundesbürger gegen die Diktatur noch geringer als die der damaligen DDR-Bürger. Letztere haben damals auch ohne Genehmigung demonstriert….
    ——————————-
    Der Westen ist total vom Geld korrumpiert, 2/3 der Bevölkerung profitiert finanziell in irgend einer Weise vom System, wie es Merkel eingerichtet hat. Die ganze Wut wird mit Geld zugekleistert.
    Das Angebot das die AfD bietet ist eben ungenügend, die Westler haben Angst ihre Pfründe zu verlieren!

  40. Es wird Zeit, dass ein paar Tausend Leute, denen die Geisteskranke die Existenz zerstört hat, ins Kanzleramt marschieren und dieses Subjekt mit den Füßen zuerst herausholen. Alle weitere bringt nichts und der Worte sind allmählich wirklich genug gewechselt.

  41. Nicht Merkel ist vom Volk gewählt worden, sondern der Bundestag hat Merkel gewählt !!

    Das Volk hat nur dummerweise überwiegend die CDU gewählt, die von Merkel total zerstört wurde !!

  42. Biden pulvert 1,9 Billionen Dollar raus, Habeck fordert ein Konjukturprogramm von 500 Milliarden Euro.
    Das ist er der Anfang.
    Viele weitere Billionen werden erforderlich sein, um den Konkurs hinauszuschieben.
    Ein Effekt werden steigende Preise sein.

  43. “ ……wird sie eine wirtschaftliche und gesellschaftliche Trümmerlandschaft mit einer in weiten Teilen psychisch verkrüppelten Bevölkerung hinterlassen. Suizide, Alkoholabusus, häusliche Gewalt, Agonie in den Altenheimen und Vergrößerung des Bildungsnotstandes inbegriffen.“
    ——————————-
    Nur ein 14-tägiger totaler Lockdown mit Schließung der Firmen, Grenzen, ÖPNV usw. und dann eine Aufhebung aller Lockdownmaßnahmen unter Beibehaltung der Hygienemaßnahmen, würde die o.a. Auswüchse verhindern.
    Ferner würde die Aufhebeung der Lockdownmaßnahmen zeigen, dass man keine Dikatur anstrebt und diese hanebüchenen Verschwörungstheorie würde der Boden entzogen.

  44. @ erich-m 15. Januar 2021 at 09:35

    Urmel1970 15. Januar 2021 at 08:15
    Ich weiß nicht warum sie so ein Statement schreiben, aber sie widersprechen sich in einem Atemzug. Sie fordern viel härtere Maßnahmen und gleichzeitig halten sie der AfD vor, das nicht konsequent auszunutzen.
    ———————————
    Das ist nicht richtig was Sie sagen.
    1. Die AfD hat lange geleugnet das es Corona gibt.
    2. Die AfD ist für die sofortige Öffnung der Läden, Gaststätten, Hotels usw.
    3. Die AfD unterstützt Querdenken
    Dies halte ich für den falschen Kurs, die AfD kann Merkel die Toten nicht vorwerfen, weil man für die Öffnung der Geschäfte ist.

    Genau das ist selbstverständlich genau der richtige Kurs. Corona ist ein zur Todesseuche hochgejazzter Papiertiger, es ist eine Grippewelle mit den üblichen saisonalen Höhen und Tiefen, die allermeisten sind lange immun dagegen, Gefahr besteht nur noch für wenige Multimorbide, meist Uralte in Heimen, sonst nix. CoronaViren sind so alt wie die Menschheit. Es gibt keine Toten (keinen einzigen!) durch Öffnen der Läden. Das sind die kranken Phantasien kranker Politidioten, die man nicht länger hinnehmen darf.

    Alles was Sie in Sachen Corona von sich geben, erich-m, ist die blanke Propaganda des Systems Merkel. Und dieses System muss gestürzt werden, egal was irgendwelche Schnarchnasen wählen oder nicht wählen. Merkel scheißt auf die Demokratie, da erlaube ich mir, dasselbe zu tun. Mich interessieren keine Mehrheiten mehr, sondern nur noch, wer im Recht ist. Und das ist sowas von eindeutig, wie ich es in knapp 60 Jahren auf dieser Erde noch selten erlebt habe.

    Mein Leben als Selbständiger war gut, bevor es die irre Corona-Diktatur der irren alten, dicken, bösen Frau fast schon zerstört hat. Mittlerweile ist es so weit, dass ich immer aus dem Fenster schaue, wenn ich draußen eine Autotür höre, ob es nicht ein Gerichtsvollzieher ist, der mich zum netten Plausch besuchen will. Ich kann dank der Corona-Diktatur der Wahnsinnigen seit Monaten vielleicht noch ein Drittel meiner Rechnungen bezahlen. Soweit hat es die Irre getrieben, das hat sie aus meinem Leben gemacht, Sie und die Satansfresse aus Franken und das ganze Alarmisten- und Panikschürer-Gesocks, was an ihren Titten hängt.

  45. Kalle 66 15. Januar 2021 at 08:36
    Wie die Regierungsmedien melden, sei die Deutsche Konjunktur im vergangenen Jahr lediglich um 5% eingebrochen. Damit stünden wir im europäischen Vergleich ganz hervorragend da, und für 2021 wird sogar ein beträchtliches Wirtschaftswachstum voraus gesagt
    —————————————————
    Das mag schon stimmen, wenn rein das Wirtschaftswachstum betrachtet, man vergisst aber zu sagen, dass man Billionen verpulvert hat um einen tieferen Absturz zu verhindern.
    Ohne die Billionen wären es bestimmt über 10%.

  46. Kalle 66 15. Januar 2021 at 08:36

    Wie die Regierungsmedien melden, sei die Deutsche Konjunktur im vergangenen Jahr lediglich um 5% eingebrochen. Damit stünden wir im europäischen Vergleich ganz hervorragend da, und für 2021 wird sogar ein beträchtliches Wirtschaftswachstum voraus gesagt. – Wer hat sich diese tollen Meldungen und Prognosen denn nur wieder ausgedacht? Der Baron von Münchhausen oder die Gebrüder Grimm?

    ________________________________________________________
    Wahrscheinlich der Klabauterbach

  47. Es muss also doch etwas dran sein, an dem Spruch, dass jedes Volk die Regierung hat, die es verdient.

    Es ist nichts dran.

    Um so eine Aussage zu treffen, müsste man erst einmal wissen, wer die Regierung ist. Und das ist nicht der Fall!

    Treibende Kraft hinter all den Verlängerungen und Verschärfungen der Zwangsmaßnahmen ist immer Bundeskanzlerin Merkel.

    Das ist eine unbewiesene Annahme.

    Ich bin fest überzeugt, dass sie erwiesenermaßen falsch ist. Leider ist ein Kommentarbereich nicht geeignet, das zu beweisen. Es ist ein umfangreiches Puzzle aus vielen Beweisstücken, von denen eines allein oder auch ein paar nicht schlüssig sind. Die Gesamtheit aber schon, und ab einer gewissen Zahl von Beweisstücken ergibt sich das Gesamtbild. Das muss leider jeder selber machen, aber es ist wichtig.

    Ich kann nur dazu anregen, gedanklich zweigleisig zu fahren. Erstes Gleis ist das bekannte, übliche, in dem Frau Merkel die treibende Kraft ist und jedes Volk die Regierung hat, die es verdient.

    Zweites Gleis ist: Frau Merkel ist lediglich die aktuelle Regierungssprecherin. Sie ist keineswegs die einzige, es gibt Hunderte von der Sorte, aber sie ist derzeit die wichtigste im deutschsprachigen Raum und sie koordiniert die Aussagen niederrangigerer Regierungssprecher wie Länderchefs und Minister. Aber mit den eigentlichen Entscheidungen hat sie so viel zu tun wie ein Stadtionsprecher mit dem Fußballspiel.

    Corona bietet eine riesige Chance, diese Zweigleisigkeit durchzuführen. (Es ging auch vorher, aber es war noch nie so einfach):

    Wie hat Frau Merkel die Ausgangssperre ab 18 Uhr in Frankreich verursacht? Das Redeverbot in Öffis auf den Balearen? Den Lockdown von Lebensmittelgeschäften im Libanon? Das öffentliche Fiebermessen in China? Nach Geschlechtern getrennte Ausgangssperre in Peru (drei Tage dürfen nur Männer raus, drei Tage nur Frauen, sonntags darf gar niemand raus)? Die Entwicklung von Hight-Tech-Masken zur Dauernutzung in den USA? Die weltweite Berichterstattung? Und und und…?

    Ich finde es extrem schwierig, einzuschätzen, ob die Maßnahmen in Deutschland vergleichsweise krass sind oder vergleichsweise harmlos. Aber dabei muss man bedenken, dass wir eine sehr starke Privatwirtschaft haben, die offenbar nicht so leicht kaputtzukriegen ist. Das könnte die Ursache für immer verschärftere Maßnahmen sein. Es könnte natürlich auch daran liegen, dass die Proteste bei uns sehr ausgeprägt sind. Woran auch immer es liegt: Dass es etwas mit diesen ominösen Indidenzwerten zu tun hat, halte ich für absurd.

  48. Also ich behaupte mal Folgendes: dadurch dass eine linkische, unbeholfene Frau (Frau ist in diesem Fall wichtig) Kanzler ist, fühlen sich die verweiblichten „Männer“ entlastet und können dem Wahnsinn umso besser nachgeben.

    Das ist jetzt allerdings eine gewagte These, denn wenn es dort, wo tatsächlich noch ein Mann den Chef stellt, nicht besser ist. steht das in Frage. Und aus England hört man von Boris ja auch nichts Gutes.

    Mir bleibt für meine These dann aber immer noch die Verweiblichung eines Boris durch den auch in Britannien grassierenden Feminismus (von dem m. E auch der Islam in den moderneren Emiraten befallen ist, .

    Ich denke, dass meine These grundsätzlich richtig ist. So roboterhaft wie Merkel kann sich ein Mann nicht benehmen (aber ist schwierig, ist mehr zunächst ein Gefühl (als dass ich eine Theorie drunter hätte , die das kausal erklärt), dass ich habe, aber ich habe gute Gefühle.

    Ich behaupte sie zumindest in dieser Form: Wenn ein Kabinett nur aus Männern besteht. dann gibt es einen solchen Irrsinn in dieser Form nicht. Also es gibt nicht so viel unsteten Wahnsinn, der kommt nur aus Frauen.
    Männer treiben es vielleiht konsequent schlimmer, aber nicht so unstet, weil ei Mann innerlich fester ist als eine Frau gleichen Levels. Und bei Frauen kommt alles was Frau ist hoch (außer gute Frauen). Bei Männern gibt es immer noch eine gewisse natürliche Auslese. Männer stehen traditionell immer Sachangelegenheiten in Konkurrenz. Frauen kennen das nicht, die sind allenfalls Rivalinnen (wenn man weiß welches Gebiet ich meine).
    Das ist alles so unterschiedlich zwischen Männern und Frauen und das erkennt man als kleiner Junge ja schon. Uns als großer dann sowieso. Aber irgendwas muß mich speziell zur Erkenntnis auf diesem Gebiet disponiert haben. Das ging ganz früh los.

  49. Wuehlmaus 15. Januar 2021 at 10:02
    @ erich-m 15. Januar 2021 at 09:35
    Genau das ist selbstverständlich genau der richtige Kurs.
    —————————————————-
    Ihnen sind eben die Menschleben egal, ihnen ist Geschäft wichtiger als alles andere.
    Ihre Ansichten und die Position der AfD sind zutiefst inhuman, egoistisch, rücksichtslos.
    Gott bewahre uns vor so einer Politik.

  50. Die Tendenz hier im Forum ist richtig: der Staat hat sich viel zu viele Nutznießer und Abhängige geschaffen, als das er eine starke Opposition fürchten müsste. Ein Teil dieser Systemlinge ballt wohl die Faust in der Tasche und knirscht mit den Zähnen, mehr aber auch nicht, denn das deutsche Volk hat nun wirklich keinen Hang zur Aufmüpfigkeit gegen „die da Oben“.

  51. erich-m
    1. Die AfD hat lange geleugnet das es Corona gibt.
    2. Die AfD ist für die sofortige Öffnung der Läden, Gaststätten, Hotels usw.
    3. Die AfD unterstützt Querdenken
    Dies halte ich für den falschen Kurs, die AfD kann Merkel die Toten nicht vorwerfen, weil man für die Öffnung der Geschäfte ist.
    Ich weiß nicht, warum sie so etwas schreiben. Aber ihre Behauptungen und Schlussfolgerungen sind komplett falsch. Merkel verfolgt eine komplett falsche Strategie und lässt sich komplett falsch beraten. Leidtragende sind die Einwohner dieses Landes. Die Schäden die hier angerichtet werden, sind nicht mehr reparabel. Ehrlich, der Mittelstand, die tragende Säule unseres Staates, wird rigoros zerstört. Wer das nicht sehen will oder kann, wird böse überrascht. Um alles hier auszuführen würde den Rahmen sprengen. Warum sollte man Querdenken verteufeln? Anscheinend gehört Merkel und ihre Verehrer zu den Leuten, die Widerspruch nicht dulden.

  52. Etwas Wahrscheinlichkeitsrechnung:
    ———————————————–
    1. Hier in meinem Wohnumfeld besteht eine nach PCR-Testergebnissen gerechnete 7-Tage-Inzidenz von ca 320 (gestern – Sachsen – Zwickau).

    2. Anders gesagt bedutet dies, daß ich letzte Woche exakt 3,2‰ Wahrscheinlichkeit (320/100.000) hatte, mich nach PCR-Test-positiv-Definition zu infizieren.

    3. Wieder anders gesagt bedeutet dies, daß ich genau 312 Wochen warten muss, um mich (bei konstant bestehend hoher Inzidenz von 320) mit Sicherheit einmal anzustecken. D.h. ich stecke mich in knapp 6 Jahren einmal an – was nicht heißt, daß ich krank werde.

    4. Nach https://www.swr.de/swraktuell/so-viele-coronavirus-infizierte-sind-ohne-symptome-100.html bleiben etwa 20% der PCR-positiven symptomlos. Und das ist schon sehr gewagt gerechnet. So erhöht sich meine Wartezeit für eine sichere Ansteckung mit Symptomen auf 7,3 Jahre – wohlgemerkt bei gleichbleibend hoher Inzidenz der aktuellen „Welle“, was aber nicht korrekt ist. Im Gesamtjahr 2020 (bis einschl 14.01.2021) lag die PCR-positiv-Inzidenz für Deutschland bei 2,4% (2.000.958 auf 83.166.711 Einwohner). Dies entspricht einer gemittelten 7-Tage-Inzidenz von 0,44‰. (* https://www.corona-in-zahlen.de/weltweit/deutschland) oder bei 80% – Erkrankungswahrscheinlichkeit 0,36‰

    5. D.h. Bei durchschnittlicher Inzidenz von Corona-Erkrankungen wie 2020 heißt das nun: Ich muß für eine sichere symptomatische Erkrankung an COVID im Mittel 2780 Wochen – mithin 52 Jahre warten.

    6. Erkranken heißt ja noch lange nicht sterben. In 2020 starben lt. o.a. Statistik (inkl der mit COVID verstorbenen) 44.994 Menschen. Meine Sterbewahrscheinlichkeit (über alle Altersgruppen) an dieser Krankheit, gemäß der so ermittelten absoluten Letalität, beträgt damit pro Woche 0,01 ‰ oder anders gesagt: Ich muß für einen so definierten CoVID-Tod im Mittel 1.869 Jahre. Oder nochmals ander:

    7. Nehme ich die Altergruppe dazu (ich bin 53 Jahre), so finde ich 0,2% Letalität (Anzahl von Sterbefällen an PCR-Positiven für das Jahr) angegeben (*). Ich muß also meine PCR-Positiv-Wahrscheinlichkeit aus Punkt 4 (2,4% aufs Jahr) mit der Letalität (0,2%) multiplizieren und komme auf 0,048 ‰. Das ist also eine Wochensterbewahrscheinlichkeit von 0,0009 ‰. Ich als 53-jähriger sollte also durchschnittlich 20.833 Jahre warten müssen, um sicher an COVID zu sterben.

    8. Wäre ich über 80, müsste ich immer noch 2,4% * 16.5% = 0,396% -> entsprechend 252 Jahre warten, um sicher an CoVID sicher zu sterben. (Welche Lebenserwartung habe ich nochmal mit über 80 im Mittel?) Man kann das auch anders sagen: Von meinen 252 Bekannten über 80 stirbt im nächsten Jahr ziemlich sicher Einer(!) an COVID

    Noch Fragen?

  53. Ich kann mich nicht erinnern, dass die AfD Corona geleugnet hat. „Die AfD“ sicher nicht. Vielleicht Einzelpersonen in der AfD. Die AfD kritisiert die völlig überzogenen und wirren Maßnahmen der Merkelbande, die angeblich gegen Corona helfen sollen aber nur die deutsche Wirtschaft umbringt.
    Frau Weidel hat schon im Februar im Bundestag gefordert, Grenzen und Flughäfen zu schließen. Wegen Corona. Sie wurde vom Altparteienpack und Merkel ausgelacht. Im März fing die Merkelbande dann panisch an, alles dichtzumachen.

  54. Kalle 66 15. Januar 2021 at 10:13
    Die Tendenz hier im Forum ist richtig: der Staat hat sich viel zu viele Nutznießer und Abhängige geschaffen, als das er eine starke Opposition fürchten müsste. Ein Teil dieser Systemlinge ballt wohl die Faust in der Tasche und knirscht mit den Zähnen, mehr aber auch nicht, denn das deutsche Volk hat nun wirklich keinen Hang zur Aufmüpfigkeit gegen „die da Oben“.
    —————————————
    Ja, und die AfD hat noch nicht den Knopf gefunden, um die Systemlinge auf ihre Seite zu ziehen.
    Der Deutsche ist Sicherheitsfanatiker und er behält lieber sie Spatz in der Hand als die Taube auf dem Dach. Es muss erst schlechter werden, bis er nichts mehr zu verlieren hat, bevor er sich vom Altparteienkartell abwendet.

  55. INGRES 15. Januar 2021 at 10:11

    Also i.a. ist ein Mann gleichen Levels fester als eine Frau. Ob gleiche Festigkeit erreicht werden kann weiß nicht, aber habe ich persönlich noch nicht kennen gelernt. Und glaube ich auch nicht, es bleibt anders, wie die tiefe und die hohe Stimme.

    Das mit der inneren Festigkeit ist übrigens die Charakterisierung von Max Weber (das ist der mit der „protestantischen Ethik und dem Geist des Kapitalismus und der Verantwortungs- und Gesinnungsethik), denn der hat das damals so geschrieben.

    Und ich deute die Geste meines Vaters, als wir uns mal, als ich 12/13 war über „unse Mama“ unterhielten so: Ich sagte etwas über „unse Mama“ (die ja ganz toll war) und er meinte: ja, ein Mann ist irgendwie: und dabei machte er nur eine Geste, er führte die recht Hand zur Brust bis zum Kinn

    Das stand m. E. für die Festigkeit, (ohne dass ich damals auf den Ausdruck kam). Bei mir ist es an der Brust auch sehr fest, obwohl bei mir sehr viel dran ist, aber man muß das immer trainieren, sonst sieht das nicht aus.

  56. @ johann 15. Januar 2021 at 08:39

    Sehr guter Artikel. Dazu kommt ja jetzt noch als neuer Faktor die „neue Mutante“, die selbst stark sinkende Inzidenzzahlen umgehend wieder hochtreiben könnte. In der Folge wird es weiter meist sinnlose „Lockdowns“ oder Einschränkungen aller Art geben.

    Korrekt. Auch Viren-Mutationen sind das Allernormalste der Welt, auch das gibt es, seit es Leben auf diesem Planeten gibt. Hier werden von interessierter Seite vollkommen normale Vorgänge von begrenzter Gefährlichkeit zur Beulenpest hochgejazzt und dreckige Charaktere, denen die gesundheitliche Befindlichkeit ihrer Mitmenschen noch nie wichtig war, spielen sich gerade als Retter der Menschheit auf – allein das sollte schon zu denken geben. Als ob es Charakterkrüppeln wie Merkel, Söder oder Kurz jemals in ihrem lausigen Dasein um das Befinden der Mitmenschen gegangen wäre!

    Und ja, ein gewisses Minimalrisiko mag bestehen, doch das ist normal, es gehört zum Prinzip Leben. Die, die mir die totale Risikolosigkeit als Endziel ihrer wahnwitzigen Maßnahmen vorgeben, wollen mich verdummen und verführen, es sind Gehirnwäscher, die keine guten Absichten hegen. Mit gewissen Gefahren ist das Leben eben schon verbunden, ganz ohne geht’s nicht. Mini-Beispiel: Gestern Abend habe ich mich auf dem Weg zum Einkaufen mit dem Motorroller – Auto ist dank Merkel keins mehr da – an einer nicht zu erkennenden vereisten Stelle fast „hingelegt“, kam gerade noch schlingernd auf dem Randstreifen zum Stehen. Wäre ich gegen einen Baum geschlittert ohne Knautschzone, hätten mir viel schlimmere Konsequenzen blühen können, als wenn ein Drosten-Teststäbchen mich zum Corona-Positiven erklärt, was im Übrigen null Bedeutung hat. Will damit nur sagen, wer sich ein Leben ohne Gefahren erträumt, spinnt komplett. Und die Gefahren, die von Corona und irgendwelchen tatsächlichen oder herbeigeredeten Mutationen ausgehen, sind überschaubar gering und für uns „Normalos“ so gut wie nicht vorhanden.

    Und die sogenannten Inzidenzzahlen sagen gar nichts aus, weniger als nichts sogar, da sie auf einer falschen Grundlage ermittelt werden. Alles basiert auf dem Drosten-Test, der keinen Schuss Pulver wert ist und für den dieser korrupte Mann, der Millionen Schicksale damit zerstört hat, lebenslänglich hinter Gitter gehört. Wenn die Basis schon nicht stimmt, kann auch alles, was daraus gefolgert wird, nicht stimmen. Dieser Inzidenz-Nonsens ist für die machtgeile Irre im Kanzleramt nur ein herrliches Instrument, ihre kranken Phantasien mit angeblicher Wissenschaftlichkeit zu unterfüttern.

    In den ersten vier „Corona-Wochen“ war ich noch schwer verunsichert, habe das offiziöse Geschwätz für bare Münze genommen und noch Bekannte, die im Einzelhandel tätig sind, gewarnt, sie mögen vorsichtig sein. „Corona ist kein Kindergeburtstag!“, habe ich ihnen zugerufen. Heute weiß ich, dass es weniger als das ist. Ein ganz großer, abgefeimter, perverser Schwindel ist es, um die große Transformation durchzuboxen. Alles, was von offizieller Seite zum Corona-Komplex verlautet, ist genau so geschwindelt wie das offizielle Endergebnis der US-Präsidentenwahl.

  57. Wir sind im Irrenhaus BRD so weit gekommen, dass selbst 104jährige nicht mehr sterben dürfen.
    Man fährt lieber die komplette Wirtschaft an die Wand und vernichtet Millionen von Existenzen.
    Hier trifft wirklich das Sprichwort von „Selbstmord aus Angst vor dem Tod“ zu.

  58. Urmel1970 15. Januar 2021 at 10:20
    erich-m
    Die Schäden die hier angerichtet werden, sind nicht mehr reparabel. Ehrlich, der Mittelstand, die tragende Säule unseres Staates, wird rigoros zerstört. Wer das nicht sehen will oder kann, wird böse überrascht. Um alles hier auszuführen würde den Rahmen …..
    —————————-
    1. Die Schäden wurden schon vor Corona angerichtet, Corona ist nur der Brandbeschleuniger nicht die Ursache der ökonomischen Probleme, siehe meine Kommentare weiter oben.
    Das wurde schon x-fach von PI-Autoren, der AfD und echten Wirtschaftsfachleuten wie Otte, Sinn u.a. erläutert.
    2. Die Schäden, die Zwangsschließungen, werden doch mit viel Steuergeld kompensiert.

  59. Wuehlmaus 15. Januar 2021 at 10:02
    @ erich-m 15. Januar 2021 at 09:35

    …Wuehlmaus, Sie sprechen mir aus der Seele und haben in jedem Punkt zu 100% recht. Meine Frau ist auch selbstständig, bei uns geht es finanziell noch, ( auch weil ich bereits Rente beziehe ) wir haben aber sehr viele Kontakte zu Selbstständigen denen Wasser bereits über dem Kopf steht, es wird eine Pleitewelle von gigantischem Ausmaß geben, wenn dieser Irrsinn nicht sofort gestoppt wird. Die versprochenen Hilfen fließen nicht bzw. werden Bedingungen rückwirkend geändert und die Bürokratie so aufgebauscht das die wenigsten Selbstständigen finanzielle Hilfen erwarten können. Dieses Land kann gar nichts mehr, nicht mal Impfstoff bestellen den eh keiner braucht. Die einzige Behörden die noch funktionieren sind die Finanzämter diese Blutsauger sind mit ihren Forderungen pünktlich zur Stelle.

  60. Folgende Maßnahmen sind im Gespräch:

    Einstellung oder Reduzierung des öffentlichen Nah- und Fernverkehrs

    Das ist gesund: Mir hat man erzählt, dass die Bergleute früher bis zu 15 km zur hiesigen Schachtanlage gelaufen sind, jeden Tag hin zud zurück. Nun ja, die konnten Frau und Kinder noch verteidigen
    Ich war noch so kerngesund und stark, dass ich 1968 erwogen hatte (um die Bahnkosten zu sparen) 17 km mit dem Rad zum Gymnasium zu fahren. Ich habe das auch geteset, dann aber doch den Zug genommen. 17 km 17 Minuten.

  61. GANZ DEUTSCHLAND IST EIN IRRENHAUS UND IM KANZLERAMT IST DIE ZENTRALE !!
    MOD: Bitte nicht in Großbuchstaben in den Chat schreien. Danke.

  62. Für „liebe“ Diktatoreninnin ein Freudenfest.Das Köpfchen „Impfidenpfpfahlen“ hochdrehen, und schon iss aus die Maus.Das „gampfe“ ohne einen einzigen Mauerstein,und offen nur in eine Richtung.“Daff macht Schpaff“,und auch für Kasner ein Kinderspiel.

  63. Wuehlmaus 15. Januar 2021 at 10:02; Es ist doch gar nicht nötig gegen Erkältung immun zu sein. Ich habs ja schon wiederholt erwähnt, es gab mal so ca 2002 einen Artikel in der Blöd, dass es gar nicht so schlecht ist, wenn man häufig an so harmlosen Infekten erkrankt. Einmal verdrängen diese harmlosen Keime die wirklich bösen, weil die dann keinen Platz mehr haben. Zum anderen ist eine Erkältung zwar lästig, aber auch nicht mehr. Klar, auch schon in der Vergangenheit sind Menschen die schon mit 1 1/2 Beinen im Grab standen solchen harmlosen Infekten erlegen, das wird auch in 1000 Jahren noch immer der Fall sein. Da ist die Todesursache aber nicht der Infekt, sondern die Immunschwäche des Körpers und ein allgemein schlechter gesundheitlicher Zustand. Es wurden neulich mal die Bücher von Jörg Blech empfohlen. Im Zusammenhang mit dem Blöd-Artikel kann ich mir vorstellen, dass die sich auf „Leben auf dem Menschen“ beziehen. Ein anderes interessantes Werk ist „Die Krankheitserfinder“ Diese Situation haben wir ja aktuell.
    Leider hab ich jetzt noch keine Antwort der Admin gelesen, ob ich die Links posten darf. Ist halt nicht bloss ne Zeitung, die 2 Tage später niemand mehr interessiert. BtW Erich-M ist bloss die rückgegenderte Form von Erika-M aka ES.

  64. @ erich-m 15. Januar 2021 at 10:11

    Wuehlmaus 15. Januar 2021 at 10:02
    @ erich-m 15. Januar 2021 at 09:35
    Genau das ist selbstverständlich genau der richtige Kurs.
    —————————————————-
    Ihnen sind eben die Menschleben egal, ihnen ist Geschäft wichtiger als alles andere.
    Ihre Ansichten und die Position der AfD sind zutiefst inhuman, egoistisch, rücksichtslos.
    Gott bewahre uns vor so einer Politik.

    Sie sind eine ganz arme, lausige Figur. Merken Sie eigentlich, was Sie hier für einen gequirlten Dreck von sich geben, indem sie noch Menschen persönlich angreifen, denen die Corona-Hysterie von tumben, einfältigen Leuten wie Ihnen, die jeden Dreck von Regierungsseite willfährig aufsaugen, die Existenz zerstört, Sie …. ich schenke mir das Wort, das eigentlich jetzt heraus will.

    Nichts, nullkommanichts können Sie als Beweis für den Unsinn, den Sie in Sachen Corona behaupten anführen. Mit ihrer Hysterie und Kritiklosigkeit gegenüber dem System Merkel beeindrucken Sie niemanden außer drei vier weiteren Panikern in diesem Forum. Sie haben nicht den geringsten wissenschaftlichen Beweis für den Unfug, den Sie hier schreiben, gar keinen, denn es gibt keinen. Armer kranker Mitmensch!

  65. uli12us 15. Januar 2021 at 10:39
    Wuehlmaus 15. Januar 2021 at 10:02
    Erich-M ist bloss die rückgegenderte Form von Erika-M aka ES.
    —————————————
    Ausser Beleidigungen, Nonsens, Gejammer und Genöle kommt da nicht viel, meine Herren.

  66. Ich möchte noch besonders darauf aufmerksam machen, daß die oben angegebenen Wahrscheinlichkeiten direkt aus den offiziell verfügberen Daten hervorgehen. Hier ist nichts dazu erfunden oder im Sinne von uns bösen Leugnern dazu gedichtet oder auch nur abschwächend relativiert.
    Das sind also exakt die Wahrscheinlichkeiten, welche uns als panikerzeugende Katastrophenlage jeden Tag argumentativ ins Hirn gehämmert werden soll.

    Will sagen (das ist jetzt eine Interpretation und zwar meine): Ich erkenne daraus nicht einmal eine geringe oder gar relevante Bedrohlichkeit für mich – nicht einmal wenn ich 85 wäre und kann demzufolge nicht erkennen, warum ich mich schützen oder gar impfen sollte. Ich begreife auch beim besten Willen nicht, warum andere vor mir Angst haben sollten – nicht einmal bei großer Anstrengung, Angst zu entwickeln.

    Ehrlich, ich habe Angst vor Krebs im Alter oder vor einem Rollstuhl oder vor Demenz aber bestimmt nicht vor Corona-Viren.

  67. Dieser „Megalockdown“ soll dann voraussichtlich (!) bis Ende Februar dauern. Das bringt uns zu der Frage, was dann als nächstes noch kommt, wenn der Megalockdown mit Verlängerung und noch „schärferen Verschärfungen“ auch nicht wirkt – was zu erwarten ist.

    ———————————–
    Man hat es immer noch nicht gerafft. Es mag ja Corona-Viren geben, aber COViD19 ist eine reine Konstruktion, basierend auf auf allen ARE-Viren plus Gelegenheitstoten, die man Corona zuordnen kann. (so soll der andere Siegfried (also Roy) an Corona gestorben sein, obwohl er ja von einem Tiger für alle Zeit tödlich verletzt war).

    D.h aber, es muß kein Mega-Lockdown nach dem Mega-Lockdown kommen. Man kann alles beliebig manipulieren und diese Frau genießt es eifach, dass bestimmen zu können. Restsriktionen unterliegt sie allenfalls gegenüber der Kommandozentrale die wir nicht genau kennen.
    Aber auch das tangiert mich auch wieder nicht. Ich hab ja die Hanteln alle im Haus. Und für FFP2 überleg ich die Lösung. Das ist die bsiher härteste Nuß.

  68. @ Heisenberg73 15. Januar 2021 at 10:34
    Wir sind im Irrenhaus BRD so weit gekommen, dass selbst 104jährige nicht mehr sterben dürfen.
    Man fährt lieber die komplette Wirtschaft an die Wand und vernichtet Millionen von Existenzen.
    Hier trifft wirklich das Sprichwort von „Selbstmord aus Angst vor dem Tod“ zu.

    ——————-

    „Selbstmord aus Angst vor dem Tod“ trifft es punktgenau, was aber nur für die Millionen verunsicherten und in Hysterie versetzten Menschen gilt. Die, die den ganzen Bullshit initiieren, wissen dagegen ganz genau, was sie tun und eine Merkel ist auch – wie hier im Forum jemand gemutmaßt hat – keinesfalls falsch beraten, diese Leute haben die besten Informationskanäle, die wissen genau, welches Spiel sie da spielen und was sie damit bezwecken. Die wissen auch, dass ein Bhakdi oder Schiffmann die Wahrheit sagen, doch die wollen sie nicht hören, weil sie im Sinne der eigenen Agenda nicht zu verwenden ist. Dafür braucht man die Drostens und Wielers oder diese grottenschmierigblöde, systemergebene Viola Priesemann.

  69. erich-m 15. Januar 2021 at 10:11
    Wuehlmaus 15. Januar 2021 at 10:02
    @ erich-m 15. Januar 2021 at 09:35
    Genau das ist selbstverständlich genau der richtige Kurs.
    —————————————————-
    Ihnen sind eben die Menschleben egal, ihnen ist Geschäft wichtiger als alles andere.
    Ihre Ansichten und die Position der AfD sind zutiefst inhuman, egoistisch, rücksichtslos.
    Gott bewahre uns vor so einer Politik.

    …unverbesserlich, uneinsichtig, fehlinformiert, bringen Sie doch belastbare Beweise für Ihre Behauptungen, ich sehe keine Leichenberge an den Straßen, es gibt aber erste Impftote ( siehe BZ Berlin 15.1.2021 ) was meinen Sie dazu ? Sind wohl nur Kollerteralschäden in den Laboren sterben ja auch viele Versuchstiere, aber hier werden Menschenversuche in großem Umfang gemacht, ist das die Humanität die sie vertreten, bei soviel Uneinsichtigkeit wird mir übel.

  70. live from the Tagesschau:
    …andere Krankheiten sind in der Pandemie seltener aufgetreten. .. Windpocke, Influenza, Noroviren deutlich gesunken..
    Die Gründe dafür seine vielfältig..
    Auch zurückgegangen- Infektionen sexuell übertragbarer Krankheiten. (Hier werden keine Gründe genannt..)
    Aber eine einzige meldepflichtige Infektionskrankheit ist stark angestiegen – FSME.
    … das hängt womöglich (womöglich????) damit zusammen, dass sich mehr Menschen draußen aufgehalten haben.

    Und dann der Tierarzt gaaaanz wichtig:
    „Wir stellen fest, dass die Maßnahmen greifen, weil auch andere akute Atemwegserkrankungen zurück gegangen sind“
    – nach dem Motto, gegen Corona haben die Maßnahmen nichts geholfen, aber beim grippalen Infekt stehen wir super da!!

    dann sagt der, „wenn die der Maßnahmen nicht eingehalten werden, kann man sich hinterher nicht beschweren, dass die Maßnahmen nichts nutzen. Das wäre so, als wen man bei Regen den Regenschirm nicht aufspannt und dann sagt der Schirm funktioniert nicht. Man muss ihn richtig nutzen.“

    Meiner Meinung nach, eine philosophische Metapher für die Geschichtsbücher

  71. @ hquer 15. Januar 2021 at 10:45

    Ehrlich, ich habe Angst vor Krebs im Alter oder vor einem Rollstuhl oder vor Demenz aber bestimmt nicht vor Corona-Viren.

    Ich auch!

    Am meisten vor Demenz und fast genauso sehr vor Kein-Geld. Die anderen Risiken ängstigen mich weniger, Erkältungen – ob durch Corona oder was anderes verursacht – überhaupt nicht.

  72. NUR MAL SO: Project „Lightspeed“

    Die turk-islam. „Weltverbesserer“ U’ur Schahin u. Ehefrau
    Öslem Türedschi gründeten ihr Milliarden-Gewinn-Impfprojekt
    „Lichtgeschwindigkeit“ bereits im Jan. 2020.
    https://www.dw.com/de/biontech-mit-lichtgeschwindigkeit-zum-ersten-corona-impfstoff/a-55472126

    DIE MILLIARDEN-GESCHÄFTSIDEE

    Der Mann hinter dem ++Impfstoffwunder++
    Als noch die wenigsten Menschen auf der Welt je von Corona
    gehört hatten, im Januar 2020, da traf der Sohn türkischer
    Einwanderer eine schwerwiegende Entscheidung
    Zuvor hatte Ugur Sahin einen Artikel in der Fachzeitschrift
    The Lancet gelesen, der sich einer neuen Lungenkrankheit aus
    China widmete.
    https://www.merkur.de/welt/impfstoff-corona-ugur-sahin-biontech-deutschland-90095740.html

    ´NE NUMMER KLEINER GEHT NIMMER:
    „Von Mainz aus ging schon einmal eine Innovation rund um den Globus: Johannes Gutenberg erfand dort im 15. Jahrhundert den modernen Buchdruck, der die Buchproduktion und damit auch die Gesellschaft von Grund auf veränderte.

    Gut ein halbes Jahrtausend später arbeitet ein deutsch-türkisches Wissenschafterpaar in Mainz daran, mit seinen innovativen Ideen die Medizinwelt zu revolutionieren. Quasi en passant entwickelten die beiden auch noch den Covid-19-Impfstoff BNT162b2, der gute Chancen hat, womöglich als Erster zugelassen zu werden.“
    +https://www.derstandard.de/story/2000121355402/das-deutsch-tuerkische-forscherpaar-hinter-dem-heissesten-corona-impfstoffkandidaten

  73. …….
    Netzfund:

    Da springt einem doch der Draht aus der Mütze, seit einem Jahr erheben wir keine Daten, keine brauchbaren Daten. Nur wenn man brauchbare Daten hat, kann man zielgerichtet und spezifische Schutzmaßnahmen aufbauen und gleichzeitig kontrollieren ob sie wirken -das machen wir nicht. Ich finde das einen absoluten Wahnsinn, ich finde das völlig irre, ignorant, dumm und eine absolute Katastrophe.

    „Die letzten zweieinhalb Monate haben gezeigt, dass Deutschland gut mit einer Inzidenz ( wenn sie denn der Wahrheit entspricht) von 130 oder 150 umgehen kann, das kann ein guter Kompromiss sein. Trotz einiger überlasteter Intensivstationen funktioniert das Gesundheitssystem flächendeckend. […] Wir sollten die Kindergärten sofort öffnen und zum Präsenzunterricht mit Hygienemassnahmen in den Grundschulen zurückkehren.“ Die Hauptmaßnahmen zum Schutz der Älteren fingen nicht in der Schule und nicht im Kindergarten an, sondern an der Tür zum Pflegeheim. „Bei der täglichen Untersuchung des Pflegepersonals und der Besucher, bei der Überwachung der Hygiene-Konzepte und nun auch beim Impfen der Bewohner.“

    Stöhr: „Es erstaunt mich, dass man bei der Bekämpfung einer Krankheit den Fokus nicht von Anfang an dahin legt, wo es am Schlimmsten ist, dort wo die Menschen schwer erkranken und sterben. In einigen Bundesländern kommen bis zu 80% der Corona-Toten aus Pflegeheimen. Zehn Monate nach Beginn der Pandemie nimmt man den Schutz der Pflegeheime zumindest verbal in das Zentrum der Strategie.“

  74. Man sollt übrigens auf keinen Fall scheiben, dass Merkel etwas macht. Sie macht nichts. Es geschehen allenfalls drei Dinge:

    – es macht etwas mit Merkel
    – Merkel bekommt einen Befehl
    – Merkel sondert etwas ab, dass wie machen aussieht.

    Sie macht also nichts.

  75. @ hquer 15. Januar 2021 at 10:45

    Ehrlich, ich habe Angst vor Krebs im Alter oder vor einem Rollstuhl oder vor Demenz aber bestimmt nicht vor Corona-Viren.

    Geht mir ganz genau so. Ich werde täglich mit Viren konfrontiert – und das ist Natur, es ist prima so und mein Immunsystem braucht das. Als Diabetiker gehöre ich sogar einer sogenannten Risikogruppe an. So what! Mir geht es gesundheitlich so gut wie seit Jahren nicht mehr, körperlich könnte ich Bäume ausreißen – wahrscheinlich tue ich es auch bald aus Wut über Merkel und Co. – und meinen Blutzucker habe ich auch gut im Griff.

    Eigentlich ist es sogar so, dass ich mich selbst besonders gut fühle, seit der Corona-Bluff grassiert. Im letzten Jahr hatte ich nicht mal eine Erkältung und ich fahre auch im eisigsten Winter mit dem Motorroller. Wahrscheinlich hängt es auch damit zusammen, dass ich auf dem flachen Land in intakter Natur mit viel Wald lebe und so viel Zeit wie möglich an der frischen Luft verbringe.

    Und hier, wo sich Fuchs und Hase Gute Nacht sagen und man spätestens ab 19 Uhr ohnehin niemanden mehr „in freier Wildbahn“ antrifft, besteht auch noch eine Ausgangssperre ab 21 Uhr, was den ganzen Irrsinn der Politiker-Maßnahmen wunderbar bloßlegt. Bouffier (die Nulpe ist hier zuständig), lass Dich einsargen, aber möglichst bald! Man lasse sich das auf der Zunge zergehen: Ich darf hier nachts keinen Waldspaziergang machen und keiner schlecht gelaunten Wildsau begegnen, weil in zwei oder drei Pflegeheimen desselben Landkreises ein paar steinalte, multimorbide Menschen mehr verstorben sind als im Nachbarkreis. Ist das irre? Jawohl, es ist irre, einfach nur irre!

  76. Greise*Innen in Pflegeheimen u. Menschen
    auf Palliativstationen sind nun mal todgeweiht.

    Daher sterben dort die Kranken häufig an Grippe
    bzw. Lungenentzündung. Es liegt also nicht an
    der Qualität solcher Einrichtungen, die gerne in
    den Sensationsmedien negativ dargestellt wird.

    Es gibt keinen Grund Pflegeheimen pauschal Vorwürfe
    zu machen, wenn dort mehrere Patienten an oder mit
    Corona-Viren verstorben sind.

    Die Irren in Deutschland impfen mit der
    türk. Giftbrühe aus Mainz sogar Sterbenskranke!

    Tod nach Impfung:
    Behörde sieht bislang keinen Zusammenhang

    Stand: 14.01.2021 18:13 Uhr |

    Das Paul-Ehrlich-Institut in Langen (Hessen) untersucht nach eigenen Angaben deutschlandweit zehn Todesfälle, die in zeitlicher Nähe zu einer Corona-Impfung stehen.
    Darunter ist auch der Tod einer 90-Jährigen aus Weyhe (Landkreis Diepholz), deren Alter von den Behörden zunächst fälschlich mit 89 angegeben wurde.

    (WESHALB URALTE & TODKRANKE IMPFEN?)

    Nach Angaben des Instituts gilt ein Zusammenhang zwischen Impfung und Tod bei den untersuchten Fällen als unwahrscheinlich. Die Betroffenen, die innerhalb von vier Tagen nach der Immunisierung verstorben waren, sollen zum Teil an schweren Grunderkrankungen gelitten haben.

    Manche seien +++palliativ+++ behandelt worden. “Aufgrund der Daten, die wir haben, gehen wir davon aus, dass die Patienten an ihrer Grunderkrankung gestorben sind – in zeitlich zufälligem Zusammenhang mit der Impfung”, sagte Brigitte Keller-Stanislawski, die zuständige Abteilungsleiterin für die Sicherheit von Arzneimitteln und Medizinprodukten.

    Weyhe: ?Seniorin stirbt eine Stunde nach der ImpfungDer Fall in Weyhe hat sich in einem Seniorenheim zugetragen. Ein mobiles Impfteam hatte der Frau das Serum am Mittwoch verabreicht. Etwa eine Stunde später war sie trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen verstorben, wie Landrat Cord Bockhop auf einer kurzfristig anberaumten Pressekonferenz mitgeteilt hatte.

    Die Frau galt laut Bockhop als allgemein fit, hatte nach dem Impfen noch mit Angehörigen telefoniert und sei unauffällig gewesen. Trotz des unklaren Todesfalls in zeitlicher Nähe zu einer Corona-Impfung zweifele er nicht an der Qualität des Stoffs und der mobilen Teams, betonte Landrat Bockhop. Die Maßnahmen würden wie geplant fortgesetzt.

    Bislang haben in Deutschland mehr als 800.000 Menschen eine erste Impfdosis erhalten.

    Bis vergangenen Sonntag seien 325 Verdachtsfälle mit 913 Nebenwirkungen beim Paul-Ehrlich-Institut eingegangen, darunter 51 Verdachtsfälle mit schwerwiegenden Nebenwirkungen. Die bei weitem häufigsten Nebenwirkungen, über die berichtet wurde, waren Kopfschmerzen, Schmerzen an der Einstichstelle, Müdigkeit und Gliederschmerzen.

    Künftig will die Behörde wöchentlich über gemeldete Nebenwirkungen berichten. Das Paul-Ehrlich-Institut ist das deutsche Bundesinstitut für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel. Es ist unter anderem für die Zulassung und Freigabe von Impfstoffen verantwortlich und untersteht dem Bundesgesundheitsministerium.
    https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/osnabrueck_emsland/Tod-nach-Impfung-Behoerde-sieht-bislang-keinen-Zusammenhang,corona6312.html

  77. @Wuehlmaus
    „Eigentlich ist es sogar so, dass ich mich selbst besonders gut fühle, seit der Corona-Bluff grassiert. Im letzten Jahr hatte ich nicht mal eine Erkältung und ich fahre auch im eisigsten Winter mit dem Motorroller. Wahrscheinlich hängt es auch damit zusammen, dass ich auf dem flachen Land in intakter Natur mit viel Wald lebe und so viel Zeit wie möglich an der frischen Luft verbringe. “
    —————————————————-
    Definitiv! Und wenn man weiß, daß ein gestählter Körper gegen alles besser stand hält, dann weiß man auch, daß meine Statistikerläuterung (hquer 15. Januar 2021 at 10:22) noch weiter herunter interpretierbar ist. Denn für starke Menschen, die sich draußen bewegen und ein wenig auf sich achten ist selbst der Durchschnittswert von Letalität oder Erkrankung deutlich zu hoch.

    Ein leidlich auf sich achtender über 80er , sollte daher davon ausgehen, nicht 252 Jahre auf seinen Covid-Tod warten zu müssen, sondern deutlich länger 😉

  78. Nuada 15. Januar 2021 at 11:01
    @ hquer 15. Januar 2021 at 10:45

    Ehrlich, ich habe Angst vor Krebs im Alter oder vor einem Rollstuhl oder vor Demenz aber bestimmt nicht vor Corona-Viren.

    Ich auch!

    Am meisten vor Demenz

    ———————————-
    Gunter Sachs hat sich bei den ersten Anzeichen erschossen. Er soll ja Playboy gewesen sein, aber er hat auch was drauf gehabt. Bei meiner Mutter fing es mit 81 an, aber leider konnte sie nach dem letzten Umzug 3 Jahre zuvor in der neuen Wohnung nicht mehr so wie vorher und daher hat es sich halt beschleunigt. Sonst hätte man es vielleicht strecken können (vermeiden weiß ich nicht, aber soll möglich sein). Immer viel denken und es soll eine gewisse Erblichkeit vorliegen. Bei meinem Vater kam es urplötzlich durch Folgen von zwei Operationen in 10 Tagen (mit 84) und vielleicht ärztliche Fehler.
    Aber da ich alles von meiner Mutter habe muß ich weiter viel denken, aber das ist leicht.
    Mein Problem. Vor dem Tag, an dem ich keine 20 mehr bin fürchte ich mich. Irgendwann kommt der ja, manchmal kündigt er sich an, aber noch heilt er immer wieder ab. Was mach ich dann? Vor dem Selbstmord habe ich auch Angst. Gunter Sachs hatte eine Pistole, das könnte ich mir vorstellen.
    Angesichts dessen wäre auch gar nicht so schlecht im Kampf gegen Corona zu fallen. Aber es müßte spektakulär sein. Lieber würde ich aber spektakulär bei den Anti-Corona-Siegern sein.

  79. An ein Lockdown nur bis Ende Februar befristet glaubt nur derjenige, der jeden Bezug zur Realität verloren hat.
    Das Virus und seine Mutationen sind zu wenig erforscht. Die Tierärzte in Berlin und die Gesundheitsbehörden arbeiten immer noch die Zahlen der Feiertage auf. Insofern hat die Politik keine andere Wahl als die geplanten Verschärfungen umzusetzen so wie es in anderen Ländern auch geschieht.
    Vor allem an die Seuchenherde in Thüringen, Sachsen und Söder-Bayern muss man ran.
    Was nützt es denn den ÖPNV stillzulegen wenn in vielen Fällen dauerhaftes Homeoffice technisch und praktisch gar nicht umzusetzen ist aber die Grenzen sind weiter sperrangelweit offen.
    Seien wir doch mal ehrlich: Sofern irgendwo irgend etwas aufgemacht wird schlupft sofort etwas durch. Ich nehme mich da auch nicht aus.
    Vor Pfingsten rechne ich mit keinen Lockerungen und vielleicht kann man dann mal wieder an den Strand, in den Wald, in die Berge oder draußen im Biergarten bzw. Ausflugslokal sitzen aber mehr bestimmt nicht.

  80. Merkel macht alles richtig !!
    Sie zündet die nächste Stufe des RockefellerLockStep/ Covid-Stufenplan…
    Und alle machen mit…
    Fragt sich nur, wie lange das noch gutgeht oder einer durchdreht und es kracht…
    Das kann kein gutes Ende nehmen..

  81. Maria-Bernhardine 15. Januar 2021 at 11:18
    Greise*Innen in Pflegeheimen u. Menschen
    auf Palliativstationen sind nun mal todgeweiht.

    Darunter ist auch der Tod einer 90-Jährigen aus Weyhe (Landkreis Diepholz), deren Alter von den Behörden zunächst fälschlich mit 89 angegeben wurde.
    ———
    Vermutlich hat die alte Dame nur die erste Impfung bekommen. Danach wird das Immunsystem aufgebaut. Dann kommt die 2.Impfung und man muss noch mal ca. 1 Woche warten. Dann wirkt der Impfstoff. Vielleicht…
    Das deutet auch der Bericht an:
    https://www.kreiszeitung.de/lokales/diepholz/weyhe-ort54198/todesfall-stunden-nach-impfung-90167847.html

  82. @Nuada

    Es ist schon richtig, dass der Spruch; „ein Volk habe die Regierung, die es verdient“ nicht OK ist. Aber nicht, weil man die Regierung nicht kennt, das ist egal; denn das Volk meint ja, dass Merkel die Regierung ist. Aber das Volk weiß halt nicht was da regiert wird und da kann man ihm keinen Vorwurf machen, außer denen, die bewußt kriechen, aber da kann man auch nicht von verdienen sprechen, sondern die sind ja Nutznießer.

  83. Meine Mutter selig, geb. 1926:
    „Kinder, kauft Kämme, es kommen lausige Zeiten!“

    ++++++++++++++++++++++++++

    NWO-Psychopathin Merkel: Die große Transformation –
    Am schwierigsten ist sie bei der individuellen Mobilität umzusetzen.
    Wie nehmen wir die Verweigerer mit? Da müssen wir mal
    darüber sprechen. Wir setzen auf Freiwilligkeit, natürl. auch
    auf Ordnungsrecht.
    https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-beim-50-jahrestreffen-des-weltwirtschaftsforums-am-23-januar-2020-in-davos-1715534

    „Sorge“ wegen Corona-Mutation
    Kanzleramt drängt auf härteren und längeren Lockdown
    15.01.2021, 08:15 Uhr | dru, dpa

    Die Überlegungen im Einzelnen:

    + Eine tatsächliche Ausgangssperre steht angeblich zur Debatte. Das würde bedeuten, dass man die eigene Wohnung nur noch aus triftigen Gründen (etwa Arztbesuche, Weg zur Arbeit und Lebensmitteleinkauf) verlassen darf.

    + Eine FFP2-Masken-Pflicht für ganz Deutschland, wie sie Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (CSU) fordert, sei in der Diskussion.

    + Einzelne Bundesländer würden auf eine komplette Homeoffice-Pflicht drängen.

    + In einem SPD-geführten Bundesland geht man laut dem Bericht davon aus, dass die drastischen Einschränkungen bis Ende Februar dauern könnten.

    + Plänen für eine Einstellung des öffentlichen Nah- und Fernverkehrs, wie sie die Kanzlerin nach Angaben der „Bild“ in Betracht zog, widersprach (vorerst noch bzw. aus taktischen Gründen) Merkel in der Präsidiums-Sitzung.
    +https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_89283670/merkel-draengt-auf-haerteren-lockdown-diese-corona-regeln-koennten-kommen.html

    Grippe-Lage spitzt(sensationell aufgebauscht) sich zu
    Merkel zieht nächsten Corona-Gipfel mit Bundesländern vor
    15.01.2021
    https://www.t-online.de/nachrichten/id_89287242/merkel-zieht-naechsten-corona-gipfel-vor-bund-laender-treffen-am-dienstag.html

  84. @Maria-Bernhardine 15. Januar 2021 at 11:18

    Sie haben mit allem, was Sie zu diesem Thema schreiben, vollkommen Recht, Maria-Bernhardine! Da Sie, nach allem was Sie schreiben – ohne Ihnen zu nahe treten zu wollen -, ja nicht mehr die Allerjüngste sind, freut es mich besonders, dass es auch ältere Menschen gibt, die ihren kritischen Verstand bewahrt haben und der Panikpropaganda nicht zum Opfer fallen, wie so viele unserer ARD- und ZDF-manipulierten „Oldies“.

    Weyhe: ?Seniorin stirbt eine Stunde nach der ImpfungDer Fall in Weyhe hat sich in einem Seniorenheim zugetragen. Ein mobiles Impfteam hatte der Frau das Serum am Mittwoch verabreicht. Etwa eine Stunde später war sie trotz sofortiger Reanimationsmaßnahmen verstorben, wie Landrat Cord Bockhop auf einer kurzfristig anberaumten Pressekonferenz mitgeteilt hatte.

    Die Frau galt laut Bockhop als allgemein fit, hatte nach dem Impfen noch mit Angehörigen telefoniert und sei unauffällig gewesen. Trotz des unklaren Todesfalls in zeitlicher Nähe zu einer Corona-Impfung zweifele er nicht an der Qualität des Stoffs und der mobilen Teams, betonte Landrat Bockhop. Die Maßnahmen würden wie geplant fortgesetzt.

    Spätestens ein solcher Fall muss uns allen doch schwer zu denken geben. Hätte man die Frau einfach in Ruhe gelassen, hätte sie vielleicht noch ein paar schöne Monate gehabt, wenn nicht noch länger. Was sollen solche kranken Menschenversuche? Ist Dr. Merkel die Reinkarnation von Dr. Mengele?

    Und schon lustig, solche Fälle haben natürlich nichts mit der Impfung zu tun, sondern nur mit dem Allgemeinzustand des Betroffenen (warum lässt man diese Menschen dann nicht einfach in Ruhe den Rest ihres Lebens leben!) – hier bin ich übrigens besonders im Zweifel, wenn die alte Dame noch mit Angehörigen telefoniert und kurz darauf mit der Türkenbrühe im Körper tot umfällt. Aber was ich sagen wollte: Hier ist es natürlich nur der bedenkliche Allgemeinzustand, während bei der Frage nach den Todesursachen der angeblichen Corona-Toten nie der Allgemeinzustand und die Vorschädigungen angeführt werden, sondern immer nur und aus Prinzip das Virus. Das ist exakt so verlogen und verheuchelt wie Lothar Wieler aussieht!

  85. Waidmann 15. Januar 2021 at 07:16

    Zitat; „Es muss also doch etwas dran sein, an dem Spruch, dass jedes Volk die Regierung hat, die es verdient!“

    Mit diesem einen Satz ist alles gesagt….braucht man nicht weiter zu kommentieren….

    .
    Kleiner Tip:
    Tiefer graben
    und über die rote
    Linien hinaus denken.
    Und valleicht noch
    die EnnAll
    lesen.
    .

  86. Waidmann, beste Grüße von anderem Waidmann…. wahr gesprochen …

    Lass bloß Jagen gehen, solange noch erlaubt. Bald werden die Waffen und ggf. Beute bei der VP vorgezeigt werden müssen und Mun abrechnen….

    Waidmannsheil!

  87. Eurabier 15. Januar 2021 at 07:33

    Boogus
    15. Januar 2021 at 07:20

    Ist ausgeschlossen, dass Frau Merkel nicht doch wieder ant

    Die SED in Thüringen hat gerade die Wahlen verschoben, das wird der Testballon sein, die Bundestagswahlen ebenfalls zu verschieben.

    .
    Eine Hand
    wäscht die
    andere.
    .

  88. Eines wird immer klarer, dass eine vorgespielte Pandemie unsere DEMOKRATIE zerstören soll.

    Das Volk muß sich diese DEMOKRATIE zurückholen, mit ALLEN MITTELN – DAZU HABEN WIR DAS RECHT AUF UNSERER SEITE !!

    In Artikel 20 GG Absatz 4 der Verfassung heißt es: „Gegen jeden, der es unternimmt, diese Ordnung zu beseitigen, haben alle Deutschen das Recht zum Widerstand, wenn andere Abhilfe nicht möglich ist.“

    Gemeint ist die Ordnung der parlamentarischen Demokratie, des sozialen und föderalen Rechtsstaates, die in Artikel 20 Absatz 1 bis 3 genannt werden.

  89. @ INGRES 15. Januar 2021 at 11:26:

    Gunter Sachs hat sich bei den ersten Anzeichen erschossen

    Kann ich zwar sehr gut verstehen, aber vor Suizid habe ich auch fürchterliche Angst. Ich will das nicht tun, ich lebe gern, ich fürchte nur, es könnte eine finanzielle Situation eintreten, in der es der einzige Ausweg ist.

    Oh Gott, schnell weg mit den Gedanken. Fast könnte ich Menschen beneiden, deren größte Sorge es ist, an einer Erkältung zu sterben. Einen Tod müssen wir alle leiden und ich kann mir leider deutlich schlimmere vorstellen. Aber selig sind die Armen im Geiste.

  90. „Merkels eindimensionales Denken ist berühmt-berüchtigt.“

    Frau Doktor Merkel handelt nicht so aus Dummheit, sondern weil sie immer das tut, was die Globalisten von ihr verlangen. Die bekommt ihre Anweisungen aus Bruessel, auf dem Wirtschaftsforum in Davos usw.

  91. @erich-m
    Ich verweise Sie gerne auf die von mir exakt umgerechnete offizielle Statistik (ohne jede Beschönigung oder Relativierung), um einen Gesamt-Blick und bessere Rezeption der Daten zu gewinnen. (Post vom 15. Januar 2021 at 10:22)

  92. Daß sich der Verfasser auf die BILD-Zeitung beruft, belegt bereits, daß er es mit journalistischer Sorgfaltspflicht nicht so genau nimmt. Ansonsten wird bei jeder Gelegenheit der Umgang mit sog. Leitmedien kritisiert, hier wird er billigend in Kauf genommen. Warum? Die BILD ist dann gut, wenn ein Artikel dort in den Kram passt? Ist das noch Doppelstandard oder schon Heuchelei?

  93. Inzidenzwert. Weil der hier wieder in der Diskussion aufkam: Das ist – aber alle wissen das hier bestimmt – genau so ein künstliches Politkonstrukt wie hysterisch niedrig angesetzte „Grenzwerte“ – steht irgendein Grenzwert in den fußgeklöppelten 13 Ton-Gesetzestafeln für das Universum? – für z.B. so nützliche Spurengase wie CO2.

    Der „Inzidenzwert“ wurde definiert als die „Zahl, die Gesundheitsämter bei Kontaktnachverfolgungen pro 100.000 Einwohner mit ihrem Personal bewältigen können“. Man stellte also plötzlich fest, daß schon bei 50 Leuten mit Schnupfen die behördliche Bürger-Ausspäh-Schnüffelkette an ihre Grenzen stieß. Und voilá, geboren war der „Inzidenzwert 50.“

    Kurz: Die verwendeten Grenzwerte (Wochen-Inzidenz von 50 je 100.000) sind wissenschaftlicher Humbug.

    Hie nochmal die von der Politik ausgedachte Formel:

    Die 7-Tage-Inzidenz wurde von Merkel, nach Konsultation mit ihren Auguren, Eingeweidelesern und Schwalbenflugdeutern per Ordre de Mufti festgelegt = im MSM-Deutsch „Die Kanzlerin hat die Formel bundeseinheitlich festgelegt.“

    So geht das: Die Summe der in den zurückliegenden sieben Tagen positiven PCR-Tests durch die Einwohnerzahl des jeweiligen Landkreises dividiert und dann mit 100.000 multipliziert. Z.B. nachzulesen auf der Webseite des Freistaates Sachsen.

    Merkel entschied, dass ein ermittelter Inzidenzwert von 50 eine geeignete Obergrenze sei. Die Kontakte von 50 Infizierten pro 100.000 Einwohner pro sieben Tage könnten die Gesundheitsämter noch nachverfolgen und so die „Infektionsketten durchbrechen“. Dieses System – obwohl die Politik daran krampfhaft festhält und damit auch die Grundrechtseinschränkungen rechtfertigt – funktioniert nicht, ist Schwachfug, weltfremd und außer durch mörderische Herrsch- und Gängelsucht nicht zu erklären.

  94. @ Nuada 15. Januar 2021 at 12:11

    vor Suizid habe ich auch fürchterliche Angst. Ich will das nicht tun, ich lebe gern, ich fürchte nur, es könnte eine finanzielle Situation eintreten, in der es der einzige Ausweg ist.

    Oh Gott, schnell weg mit den Gedanken. Fast könnte ich Menschen beneiden, deren größte Sorge es ist, an einer Erkältung zu sterben. Einen Tod müssen wir alle leiden und ich kann mir leider deutlich schlimmere vorstellen. Aber selig sind die Armen im Geiste.

    Ich glaube, da passt kein Blatt Papier zwischen uns, Nuada. Diese Gedanken könnten auch von mir stammen.

  95. Alex4 15. Januar 2021 at 12:23
    „Merkels eindimensionales Denken ist berühmt-berüchtigt.“

    Frau Doktor Merkel handelt nicht so aus Dummheit, sondern weil sie immer das tut, was die Globalisten von ihr verlangen. Die bekommt ihre Anweisungen aus Bruessel, auf dem Wirtschaftsforum in Davos usw.
    —-
    Richtig. Das M. setzt Beschlüsse um. So wie viele Generäle im WK II, die ja bekanntlich auch nicht immer einer Meinung mit A.H. waren aber das Maul gehalten und umgesetzt haben. Sich selber etwas ausdenken, dazu ist sie intellektuell nicht in der Lage.
    Der nächste WEF findet übrigens vom 13.-16.Mai 2021 in Singapur statt.
    Singapur ist schön weit weg. Man kann – natürlich in getrennten Maschinen – dort hinfliegen. Singapur hat fast kein Corona und ist sehr gut seeseitig und zur einzigen Landgrenze nach Malaysia abzuriegeln.
    Davos liegt einfach zu dicht mitten in Europa und im Land tobt das China-Virus.

  96. hquer 15. Januar 2021 at 10:22; Mit Statistik kenn ich mich nur insofern aus, dass man damit das absurdeste zu beweisen versucht. Erklär mir deshalb mal diese Punkte. 3. Wie kommst du von Inzidenz zu Prozent und dann zur Zeitdauer einer Ansteckung?
    6. Nein in 2020 starben mit Corona etwas über 30.000, diese Zahl wird in diesem Jahr einfach weitergezählt und alles was die 3x.xxx übersteigt sind Zahlen aus diesem Jahr, was eh komplett unseriös ist.
    8. vorletztes Wort nicht an sondern mit.
    Wenn man die Statistik liest kommt man zu dem Schluss, dass Covid die Lebenserwartung von Männern, weil die nunmal absurderweise (eigentlich müsste das fast pari sein) die Hauptbetroffenen sind um rund 3 Jahre erhöht. Durchschnittliche Lebenserwartung ist 79,6 Jahre. DIe mit Corona gestorbenen sind durchschnittlich 82,x Jahre alt. Da die Altersstatistik den Löwenanteil zwischen 80 und 90 ausweist, geh ich mal davon aus, dass das eher im oberen Bereich von 82 liegt.

    Wuehlmaus 15. Januar 2021 at 10:30; Gut dazu passen auch die Filme von Rainer Erler von wimre Ende der 80er, speziell „das blaue Palais – Unsterblichkeit“. Und wegen Corona, zugegeben, ich wusste als Nichtmediziner auch nicht was das ist. heutzutage mit Internet ist das aber bloss eine Sache von Minuten, darüber alles wissenswerte rauszufinden. Danach war mir klar, dass die angebliche Todesseuche ne lumperte Erkältung ist, mit der ich jahrzehntelange Erfahrungen habe, mit dem Resultat, dass es schlicht kein Mittel dagegen gibt, auch eine bereits durchgemachte Erkältung schützt nicht vor der nächsten, ein halbes Jahr später. Anfangs dachte ich ja auch, die Chinesen hätten die vielleicht etwas aggressiver oder härter gemacht, es stellte sich aber sehr bald raus, dass selbst das nicht der Fall war.

    rev1848 15. Januar 2021 at 10:37; Grade saisonabhängige Läden sind die leidtragenden. Klamotten, Schuhe,
    die haben die Läden voll und dürfen nix verkaufen. Und wenn vielleicht zum Rammeldarm wieder aufgesperrt werden darf, will natürlich niemand mehr Winterklamotten haben, sondern ist froh, die langsam in den Schrank hängen zu können. Selbiges mit Schuhen. Wer Elektronik, Hausgeräte oder so verkauft, der kriegt seine Sachen, vielleicht vom mittlerweile veralteten Computer und Handy nach wie vor zum vorigen Preis los.
    Aber natürlich hat der mehrere 100.000€ vorfinanziert und die Bank will regelmässig ihr Geld haben.

    Maria-Bernhardine 15. Januar 2021 at 11:04; Es wurde ja auch schon behauptet, dieser Türke hätte den Impfstoff innerhalb 5 Minuten an Neujahr erfunden. Bloss die Plörre irgendwie in ein Pulver einzuwickeln, hätte so lang gedauert, dass es erst 3 Tage nach dem grössten Betrug der Menschheitsgeschichte fertig war.

    gonger 15. Januar 2021 at 11:36; Sag mal gehts noch, die Frau ist an der Impfung gestorben! Da hilfts nix, wenn du drüber referierst, dass ihr die zweite Impfung 3 Wochen später vielleicht, wenn überhaupt eine Immuntät gegen den Erreger, der eh seit nem halben Jahr in Rente ist gebracht hätte.

    Schön wieder was von Babieca zu lesen.

  97. @ gonger 15. Januar 2021 at 11:29

    Das Virus und seine Mutationen sind zu wenig erforscht. Die Tierärzte in Berlin und die Gesundheitsbehörden arbeiten immer noch die Zahlen der Feiertage auf. Insofern hat die Politik keine andere Wahl als die geplanten Verschärfungen umzusetzen so wie es in anderen Ländern auch geschieht.

    ——————

    Gerade das bezweifle ich massiv. Weshalb sollten die keine andere Wahl haben? Worauf basiert denn das Ganze, nämlich auf dieser absurden Inzidenzwert-Kacke – von Babieca gerade schlüssig und plausibel in ihre Bestandteile zerlegt -, die Merkel in ihrer psychopathischen Allmacht mal einfach so verfügt hat, weil es in den politischen Kram passt. Es ist alles vollkommen willkürlich – wenn ich in Wielers Fresse schaue, weiß ich mit meinem bisschen Menschenkenntnis schon alles. Man könnte den Inzidenzwert auch bei 500 oder bei 5 ansetzen oder besser den Begriff komplett aus dem deutschen Sprachgebrauch streichen, alles Show und vollkommen ohne Aussagewert, weil schon die Grundlagen der Ermittlung jener Zahl ein schlechter Witz sind. Das könnte man in Burkina Faso oder meinetwegen Takatukaland professioneller handhaben, wenn man es denn wollte, als im Land des Robert Koch mit seiner großen medizinischen Tradition. Es ist nichts, ein großer Bluff, eine gigantische Luftblase. Es wimmelt da draußen nur so von Viren und mutierten Viren und kaum bis nicht erforschten Mutationen – das ist nichts, es ist das Leben und hat keine Bedeutung, es sei denn, man will eine Panik erzeugen, um diese für ganz besondere Zwecke zu nutzen. Offenbar fällt es vielen Menschen unendlich schwer, sich selbst einzugestehen, dass sie einer großen Luftnummer aufgesessen sind oder – um es etwas rustikaler auszudrücken – grenzenlos verarscht worden sind und es kritiklos gefressen haben.

  98. Man Leute , lasst Euch doch nicht Verrückt machen von diesen unfähigen Politdarstellern. Da wird schlicht und einfach Steuergeld und frisch gedrucktes Geld in nie dagewesenen Größenordnungen umverteilt. Von oben nach unten, oder war es andersrum? Die Wirtschafts-und Finanzkrise war eh schon vor Corona da. Virenerkrankungen besonders so harmlose steigen im Herbst Winter immer an und die Infektionszahlen sinken zum Sommer hin. Das war schon in der DDR so und beim Kaiser und im Römischen Reich. Lebt euer Leben und helft anderen Landsleuten. Je schärfer die Restriktionen, desto näher der Reset.

  99. Diktator Merkel will den Endlockdown!

    Wie hiess es schon 2015?… Ich bin mit der Zerstörung Deutschlands noch nicht am Ende…

  100. @ gonger 15. Januar 2021 at 12:38

    Davos liegt einfach zu dicht mitten in Europa und im Land tobt das China-Virus.

    Sorry nochmal, aber nichts tobt, gar nichts tobt außer tobsüchtigen Politikern, die mit allen zur Verfügung stehenden Propagandamitteln eine Massenhysterie erzeugt haben, um die menschenfeindlichen Pläne einer neuen Weltordnung und eines gigantischen Resets gegen jeden Hauch des gesunden Menschenverstandes umsetzen zu können.

  101. Virologe Hendrik Streek im heutigen GMX-Interview:

    „Es gibt keine Zahl, wonach klar ist, wie viele Infektionen zu viel sind. Im Moment richten wir uns nach der sehr schwammigen Zahl der Neuinfektionen. Wir alle wissen, dass die nicht der Realität entspricht. Mich überrascht, dass wir bei 30.000 intensivmedizinischen Betten mit 3.000 COVID-19-Patienten an Maximalgrenzen stoßen.“

  102. Wir haben auch erlebt, und das ist eine wichtige Erfahrung, dass ein Staat, wenn er ökonomisch ruiniert ist und gesellschaftlich zerstörerisch wirkt, zusammenbrechen kann. Natürlich ist die Bundesrepublik Deutschland weit davon entfernt. Aber ich sage sehr deutlich, dass wir keinen Rechtsanspruch darauf haben, auf Dauer zu den Ländern mit dem größten Wohlstand zu gehören.

    Rede von Frau Bundesministerin a.D. Dr. Angela Merkel MdB, Vorsitzende der CDU-Deutschlands beim „Wendgräbener Gespräch anlässlich des Gedenktages 17. Juni 1953“ am 13. Juni 2002 im Bildungszentrum der KAS Schloß Wendgräben.

  103. INGRES
    15. Januar 2021 at 11:09

    „Man sollt übrigens auf keinen Fall scheiben, dass Merkel etwas macht. Sie macht nichts.“

    Ich beobachte das segensreiche Wirken von Frau Dr Merkel seit vielen Jahren. Sie macht tatsächlich nichts. Manchmal glaube ich wie viele andere, dass sie einfach besoffen auf der Couch herum liegt.

    Ich weise immer wieder darauf hin, dass Frau Dr Merkel eine weltmeisterin im aufspringen auf bereits fahren die Züge ist

  104. Zu früh.

    ich weise immer wieder darauf hin, dass Frau Dr Merkel eine Weltmeisterin im Aufspringen auf fahrende Züge ist. Sie taucht jedes mal ab, wenn irgendeine Entscheidung fällig ist, aber sie ist wie der Blitz dabei, wenn eine von der Presse akzeptierte Richtung auftaucht.

    Mit fast artistischen Fähigkeiten springt sie auf den fahrenden Zug auf, kämpft sich mit Ellenbogen und abgefressen Klauen bis in den Führerstand und erklärt regelmäßig der jubelnden Presse, dass die den Zug persönlich aus dem Depot gefahren hat. wir haben leider eine Presse, die jede Äußerung von Frau Dr Merkel kritiklos übernimmt. Sie ist und war die Unfähigkeit in Person

  105. Von CO2 zu FFP2 – Hauptsache es klingt wissenschaftlich

    MIR GRAUT ES VOR DEN FFP2 AFFFEN-TOD-MASKEN!

    Spahn hat zuviele gekauft. Jetzt müssen sie unters Volk.

  106. Die Haupt-Verbrecher-Politiker gehören doch alle eine Risikogruppe an :
    alt, Leberschäden Adipositas, jahrelanger Drogenmissbrauch, gefährliche Sexualpraktiken (und draus ggf. resultierende Erkrankungen), etc..
    Wann rafft Corona diese Gruppe endlich dahin?

  107. Wuehlmaus 15. Januar 2021 at 13:07; Das ist auch zu kurz gedacht. Manche saugen alles was Es so vor sich hin stottert, weil Es offensichtlich noch nicht mal zu flüssigem ablesen imstande ist, wie Manna oder Muttermilch in sich auf und denken dann, sie hätten diese Gedanken (die tatsächlich von dieser Beate Dingsbums stammen sollen) selbst ausgebrütet.
    Es gibt leider auch immer noch Leute, denen der Kommunismus gleich ob DDR, Mao oder Sovjet als die begehrenswerteste Staatsform erscheint. Das werden zuvorderst die Profiteure des jetzigen Systems sein.
    Die müssten aber mal überlegen, wenn sie jetzt nicht bloss arbeitslos snd, sondern sich das eine oder andere etwas luxuriösere gönnen konnten, dass das dann auch der Gemeinschaft anheim fällt.

  108. Maria-Bernhardine
    15. Januar 2021 at 13:18

    „Spahn hat zuviele gekauft. Jetzt müssen sie unters Volk.“

    Frau Spahns Fähigkeiten erschöpfen sich in der Pflege der Gummimatten in dark rooms.

    Frau Dr Merkel lacht sich immer noch tot, dass sie den Deutschen diese unfähige schwule Tunte als Gesundheitsministerin aufs Auge drücken konnte.

    Haben sie schon bemerkt, dass Frau Doktor Merkel nicht einmal das Wort „Herr Spahn“ über die Lippen kriegt? Sie redet auch nicht von „Herrn Minister Spahn“, sie redet von „Jens Spahn“, wie toll der alles macht. Man darf in der Hinsicht war Frau Dr. Merkel nicht unterschätzen. Sie hat mit ihrer Idioten Riege bewiesen, dass sie einen abgrundtiefen schwarzen Humor hat

    Ich weiß noch, dass ich am Frühstückstisch las, dass Frau Dr. Merkel ihren Hofzwerg zum Außen Zwerg gemacht hat und ich meiner Frau gesagt habe: „Kompliment, die Frau hat Humor!“

    Das war ganz spontan und ganz ehrlich gemeint.

  109. Gleich kommt ein Paket von Conrad: HDMI auf VGA. Bin gespannt, wie die Übergabe in Corona-Zeiten ablaufen wird. Normal wird ja unterschrieben, Wird der das also auf der Treppe ablegen, sich vor mir in Sicherheit bringen und dann, wenn ich weg bin das Gerät wieder abholen. Mal sehen ob es ein Türke ist. Ich hätte es ja sonst im kleinen Computerladen (bei den Freaks) gekauft und schon vor 1 Woche gehabt. Aber die sind ja wohl dicht.

  110. Wuehlmaus
    15. Januar 2021 at 13:41
    .
    „Kleines Beispiel gefällig für so eine eklige CDU-Schranze, die jetzt glaubt, wichtig zu sein, eine, die wahrscheinlich als Schulkind schon immer gehänselt wurde und es jetzt allen heimzahlen will:“

    Die Hauptantriebsfeder für Frau Doktor Merkel überhaupt. Es ist viel zu wenig bekannt, das Frau Dr. Merkel ein späte Reife verzögertes Kind war, das mit 5 Jahren noch nicht einen Hügel herunter laufen konnte.

    Natürlich nirgendwo zu lesen, nehme ich an, dass besonders ihr Vater zutiefst enttäuscht war, ein behindertes Kind zu haben.

    Auch als Jugendliche stand sie ungefragt in der Ecke in der Ecke, während die anderen tanzten.

    Ihr gesamter Werdegang ist nur verständlich, aus dem Bemühen, ihrem sozialistischen Vater zu zeigen, dass sie es doch noch geschafft hat.

    In einem anderen Zusammenhang schrieb ich, dass es mir völlig egal wäre wenn sie die Königin von Taka-Tuka-Land wäre, aber als deutsche Kanzlerin ist diese Psychopathin eine einzige Katastrophe!

  111. Und ich wette, der Lockdown wird von Erfolg gekrönt sein. Und wisst ihr warum? Weil dann weniger getestet wird. Was nicht passt, wird passend gemacht.

  112. Weiß nicht, ob Jemand schon drauf hinwies. Heute früh lese ich die Meldung, daß eine 89jährige Rentnerin 1 Stunde nach der Impfung gestorben sei (politikversagen) . Ich klicke auf den Link, doch „die Seite wurde nicht gefunden“. BZ aus Berlin, hier im Webcache hatte ich noch Glück:
    https://webcache.googleusercontent.com/search?q=cache:Ax4goBPE0jsJ:https://www.bz-berlin.de/deutschland/rentnerin-89-stirbt-in-pflegeheim-eine-stunde-nach-corona-impfung+&cd=1&hl=de&ct=clnk&gl=de
    Man muß sich das mal vorstellen: 1 Tag nach Erscheinen ist die Seite, ist der Artikel angeblich nicht mehr auffindbar. Wer hat hier interveniert?
    Dazu noch ein anderer Artikel: bei n-tva: Institut prüft 10 Todesfälle nach der Impfung.
    „Das Paul-Ehrlich-Institut prüft bislang zehn Todesfälle kurz nach einer Corona-Impfung – ein Zusammenhang gilt den Experten zufolge aber als eher unwahrscheinlich“.
    „Aufgrund der Daten, die wir haben, gehen wir davon aus, dass die Patienten an ihrer Grunderkrankung gestorben sind – in zeitlich zufälligem Zusammenhang mit der Impfung“,
    soweit die Wahrheiten der Abteilungsleiterin. Noch zu bemerken: Die tote Rentnerin war fit laut dem Artikel der BZ. Also hat man den Artikel gleich lieber gelöscht. Wahnsinn, der da abgeht.

  113. INGRES 15. Januar 2021 at 10:37
    Ich war noch so kerngesund und stark, dass ich 1968 erwogen hatte (um die Bahnkosten zu sparen) 17 km mit dem Rad zum Gymnasium zu fahren. Ich habe das auch geteset, dann aber doch den Zug genommen. 17 km 17 Minuten.

    Der Bei 60 Km/h braucht man für 1 Km 1 Minute.
    EIn Zug schafft das vielleicht, aber per Rad ?
    Da müssen Wohnort und das Gymnasium aber dicht an einer Fernverkehrsstraße gelegen haben- so eine Zeit schaffe ich hier, ebenfalls 17 Km von zu Hause, nicht mal mit dem Auto, weil etwa 8 Km Ortsstraßen sind- und mit dem Fahrrad mit 60 durchfeuern…
    Sowas sehe ich aber öfter in Hamburg… solche Leute müßte man etwas nachdrücklicher stoppen.

    Ingres, wenn’s Ortsstraßen waren, ist ja offensichtlich nichts passiert, und… verjährt.

  114. Initiative will Europas Wirtschaft komplett runterfahren – bis null Neuinfektionen
    Mit dem Aufruf „#ZeroCovid“ ist in den sozialen Netzwerken eine Initiative angelaufen, die einen umfassenden Lockdown fordert. Europaweit solle die Wirtschaft bis null Neuinfektionen heruntergefahren werden. Die Kosten sollen mit Abgaben auf hohe Einkommen und Vermögen gestemmt werden. Weiterlesen auf welt.de

  115. • Einstellung oder Reduzierung des öffentlichen Nah- und Fernverkehrs
    • Komplette Ausgangssperre
    • Komplette Homeoffice-Pflicht
    • Landesweite FFP2-Masken-Pflicht
    ———————————–

    Frau Merkel erhebt Anspruch darauf, die größte TRÜMMERFRAU der deutschen Geschichte zu werden!

    Bei den obigen „Maßnahmen“ sollte man zuerst einmal klein anfangen, das heißt, die Regierung, soll erst einmal unter Beweis stellen, dass sie überhaupt fähig ist allein

    LANDESWEITE FFP2 Masken verteilen zu können!
    Schon daran wird das Utopie-Projekt scheitern.

    Wir hoffen, dass für alle Leute die über kein KFZ verfügen, KOSTENLOSE TAXIS zur Verfügung gestellt werden, um sie von A-nach B zu bringen, vom Dorf zur Stadt zum Drogerieartikel- und Toilettenpapier Einkauf zu chauffieren, vom Arzt über den Zahnarzt zum Krankenhaus bringen zu können.

    Aber hier bitte Deutsche, mit deutschem Pass zuerst!

  116. Corona ist ein einfaches Spiel, 2019 Dezember wäre das Problem gelöst, es kommt eine Zeit da kommt der Virus von oben aus dem All.

  117. Auch hier eine aktuelle Meldung, die das Obrige bestätigt:
    Der Allexperte von Merkels Hof, Doktor Klabauterbach, fordert wieder!
    Er fordert, „die Wirtschaft mehrere Wochen fast komplett runterzufahren“. Der „neue Corona-Mutant B117“ wäre „brandgefährlich“:

    Lauterbach: Wirtschaft mehrere Wochen fast komplett runterfahren
    Der SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach hat sich dafür ausgesprochen, im Kampf gegen die Coronakrise die Wirtschaft für mehrere Wochen fast komplett herunterzufahren.
    Berlin (dts Nachrichtenagentur) – „Wahrscheinlich wäre es jetzt sogar die beste Strategie, die Wirtschaft für zwei bis drei Wochen mit Ausnahme des Notwendigen zu schließen, um im sehr harten Lockdown für kurze Zeit das Rennen gegen die weite Verbreitung der Mutationsvarianten zu gewinnen“, sagte Lauterbach dem Nachrichtenportal T-Online. „Die Mutation ist brandgefährlich“, sagte Lauterbach zu der Virusvariante B117, die sich offenbar schneller ausbreitet. Man müsse den Lockdown verschärfen.
    „Nur so können wir die Fallzahlen deutlich herunterbekommen, bevor sich die neue Variante richtig ausbreitet. Sonst droht uns eventuell eine Katastrophe.“ Verschärfungen hält Lauterbach vor allem in den Betrieben für notwendig.
    „Dass wir die Arbeitsplätze bislang weitgehend ausgespart haben, können wir uns nicht länger leisten“, sagte er. Als zweitbeste Lösung nach einem Wirtschafts-Lockdown plädierte der Sozialdemokrat für eine Homeoffice-Pflicht: „Gut wäre es, zumindest Homeoffice grundsätzlich zur Pflicht zu machen. Die Arbeitgeber müssten dann beweisen, dass es nicht möglich ist.“
    Lauterbach hält auch eine „Pflicht zum Tragen von FFP2-Masken im Nahverkehr und Einzelhandel für richtig“. Er sagte jedoch: „Es muss aber auch sichergestellt werden, dass sich alle die Masken auch leisten können.“ Wer das nicht könne, müsse vom Staat unterstützt werden.
    „Sei es durch einen Zuschuss oder höhere Regelsätze bei Hartz IV.“
    Meldung der dts Nachrichtenagentur vom 15.01.2021

    Ich will raus aus diesem Irrenhaus!

  118. Das ist ja das Problem, da wird zwar angeordnet, du musst mit solchen Spezialmaulkörben rumlaufen, kaufen musst du dir das Zeug aber selber. In der Arbeitsstättenverordnung steht, wird irgendeine Arbeitsschutzmassnahme angeordnet, so hat der Arbeitgeber diese zur Verfügung zu stellen. Da Deutschland und der mittlerweile Gefangenenstaat Bayern ja keine selbständiger Staat, sondern nur ne Fa sein soll, gilt das natürlich ebenso dafür. Wobei ich schon längst gekündigt habe, wenigstens innerlich.
    Ich bin extra heute und werd auch noch morgen mal grösser einkaufen, um zu vermeiden bald wieder weg zu müssen.

  119. Die FDJ-Alte mit Vorerkrankungen(Pankreas, Diabetes, Leber)
    schürt Panik. Meinetwegen kann sie in Stroh-Rum 80 baden u.
    innerl. spülen, um das Corona-Grippevirus abzutöten, wenn
    sie nur endlich das deutsche Volk in Ruhe ließe.
    https://pic.weinundbar.de/Stroh-Rum-Original-0-500L.040100a.jpg

    Psychopathin Merkel drängt auf weitere Lockdown-Verschärfung
    UPDATE 13.42 Uhr
    Deutschland steht vor einer Verschärfung und wochenlangen Verlängerung des Corona-Lockdowns. Wie der Tagesspiegel aus Regierungskreisen erfuhr, erwägen das Kanzleramt und mehrere Bundesländer, die Passagierzahl im Öffentlichen Verkehr deutlich runterzufahren, um die Infektionszahlen in den Griff zu bekommen. „Das würde nicht nur Busse, U- und S-Bahnen betreffen, sondern auch die Deutsche Bahn“, hieß es. Auch über härtere Einschränkungen der Bewegungsfreiheit wird diskutiert.

    Merkel will schon am Dienstag und nicht erst wie geplant am 25. Januar
    mit den Minipräsidenten im Kaffeekränzchen über das weitere Vorgehen
    in der Corona-Pandemie beraten.

    ➡ Bisher laufen die Lockdown-Maßnahmen bis 31. Januar,
    sie können gemäß des Infektionsschutzgesetzes immer
    um maximal vier Wochen verlängert werden.

    Ein Grund für die Alarmstimmung sind die Virusmutationen,
    die deutlich ansteckender sein sollen.
    (Anm.: ABER NICHT GEFÄHRLICHER, was von
    Politikern & Medien meistens unterschlagen wird!)
    Die zunächst in Großbritannien festgestellte Variante B.1.1.7,
    soll rund 40 Prozent ansteckender sein.

    DIE SPD-CORONA-TERRORISTEN

    Dr. Panik Psychopath
    Der SPD-Gesundheitsexperte +++Karl Lauterbach hat ins Spiel
    gebracht, auch über Betriebsschließungen nachzudenken.

    Mehrere Ministerpräsidenten wie Thüringens
    +++Bodo Ramelow (Linke) unterstützen Verschärfungen.

    RKI: KONTAKT-VERBOTE VERSCHÄRFEN

    Das Robert-Koch-Institut (RKI) hält es für notwendig,
    als erstes die +++Kontaktregeln zu verschärfen. „Alle Modelle
    sind sich einig, dass das massiver und effektiver passieren muss“,
    sagte +++Dirk Brockmann, Epidemiologe am RKI.

    TIERARZT WIELER: LEBEN NOCH ZU NORMAL

    RKI-Präsident +++Lothar Wieler betonte, dass das
    Leben in Deutschland momentan noch zu normal sei:
    „Für mich ist das kein vollständiger Lockdown.“

    Ein Sozischwein kommt selten allein!

    ➡ Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier plant für Freitag
    mit den Spitzen von Arbeitgebern und Gewerkschaften einen
    Appell zur stärkeren Nutzung des Homeoffice.

    SPD & SED – EIN EIERKUCHEN

    Klar ist bereits, dass in Berlin Theater- und Opernhäuser bis OSTERN
    +++geschlossen bleiben. Darauf habe man sich bei einer Besprechung
    mit Kultursenator +++Klaus Lederer (Linke) verständigt, sagte der
    Intendant des Berliner Ensembles, Oliver Reese, dem RBB.
    +https://www.tagesspiegel.de/politik/bund-laender-treffen-schon-am-dienstag-merkel-draengt-auf-weitere-lockdown-verschaerfung/26819396.html

    CHE NERO STEINMEIER SCHWAFELT ELLENLANG
    Appell zur stärkeren Nutzung des Homeoffice
    15. Januar 2021
    Bundespräsident Steinmeier hat am 15. Januar in Schloss Bellevue mit dem Präsidenten der Bundesvereinigung der Deutschen Arbeitgeberverbände (BDA) Rainer Dulger und dem Vorsitzenden des Deutschen Gewerkschaftsbunds (DGB) Reiner Hoffmann einen gemeinsamen Appell zur stärkeren Nutzung des Homeoffice in Zeiten der Corona-Pandemie vorgestellt.
    Statement des Bundespräsidenten

    „Leider erkranken bei uns im Land nach wie vor viel zu viele Menschen an Corona. Und die hohe Zahl der Menschen, die an dem Virus sterben, ist traurig und erschütternd. Die Mutation des Virus, wie sie in Großbritannien oder Südafrika aufgetreten ist und auch in Deutschland in Einzelfällen nachgewiesen wurde, verschärft noch die Infektionsgefahr. Das macht mir große Sorgen. Diese Entwicklung veranlasst mich heute zu dem Schritt, gemeinsam mit dem Präsidenten der BDA und dem Vorsitzenden des DGB, an alle Menschen in Deutschland zu appellieren: Wir müssen auch die Kontakte – wo irgend möglich – am Arbeitsplatz reduzieren. Weniger ist mehr – gerade in diesen Tagen…

    Unser gemeinsamer Aufruf an Unternehmen, Personalverantwortliche und Führungskräfte: Ermöglichen Sie das Arbeiten von zu Hause! Sie wissen am besten, wie es geht, wo es geht und wie es gelingt. Es ist nötiger denn je. Viele Arbeitskontakte lassen sich heute digital gestalten. Das ist nicht immer ideal, aber es schützt mit Sicherheit vor Ansteckung.

    Und unser Aufruf an alle Beschäftigten: Wenn Sie die Möglichkeit haben und es bisher noch nicht tun, arbeiten Sie im Homeoffice! Gehen Sie nicht ins Büro, wenn Sie nicht zwingend müssen! Jede Fahrt zur Arbeit in der S-Bahn oder im Bus, die vermieden werden kann, hilft. Diejenigen, die von zu Hause aus arbeiten können, die sollten es jetzt tun. Spätestens jetzt. Von zu Hause zu arbeiten, schützt auch die Kollegin und den Kollegen…

    Mit jedem Tag steigt die Zahl der Menschen in Deutschland, die sich gegen das Virus impfen lassen. Das ist unser Licht am Horizont…

    Dennoch müssen wir jetzt die Kontakte weiter einschränken und die Mobilität verringern…
    https://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Berichte/DE/Frank-Walter-Steinmeier/2021/01/210115-Statement-Appell-Homeoffice.html

  120. Ich hätte nen Vorschlag, sperrt all diejenigen, denen es nicht genug ist, am besten in Einzelhaft ein und lasst den Bürgern ihre Ruhe.

  121. Achja, ich freu mich schon auf ne erneute Staffel Wir kaufen dein Auto.de(ppenland) DIe nerven eh schon jede Viertelstunde. zukünftig womöglich alle 5 Minuten.

  122. @ Urmel1970 15. Januar 2021 at 14:08

    Mitte Febr. Fasching Karneval – Verbote!

    Nach Ostern(Do 1. – Mo 5.4.21) zum

    Freßmonat Ramadan(Mo 12.4. – Mi 12.5.21) Freiheiten!

    Do 12.5. ist Christi Himmelfahrt u. Vatertag,
    Pfingsten So 23. – Mo 24.5. gibt es nochmal Einschnitte,
    damit keine Pfingstritte u. -prozessionen stattfinden können.

  123. Also in gewisser Weise sehe ih Merkel auch als Phänomen. Als sie in der Politik anfing habe ich davon nichts mitbekommen. Ich habe damals 24 h am Stück gearbeitet, Reisezeiten zählten ja auch dazu, dann kommt das schon hin. Aus jüngeren Jahren kenne ich Merkel-Auftritte nur im Rückblick. Damals meine ich, war noch Leben in ihr. Heute weiß ich nicht, ob das noch dieselbe Person ist.
    Also ich bin ja vonne Socken, dass mich noch Leute erkennen, die mich vor 50 Jahren das letzte mal gesehen haben, obwohl ich mich ja nun auch verändert habe. Eine Zeit wars besonders schlimm, weil mich da Leute mit dem Vornamen grüßten, die ich nicht kannte und die auch nicht anhielten. Und ich habe mich gequält; wer wird das gewesen sein?
    Was mögen die gedacht haben, als ich vor Überraschung kaum zurück grüßte.
    Vor 2 Jahren hatte ich einen Platten und hatte zwei Wege. auf dem einen Stand ein VW-Lieferwagen und ein Hund toote da auch rum. Ich ging mit einem Nicken vorbei und der spricht mich doch mit meinem Vornamen an. Ich hab ihn nicht erkannt, nicht mal an derStimme,aber ich dachte, wenn, dann kann sich in dieser Gegendf nur der Wllhelm fum treiben. Und so wars dann auch. Ja, wir hatten uns mit 19 zuletzt gesehen und der erkannte mich. Glauben kann ich das fast nicht. Es muß irgendein Merkmal geben.

    Aber zu Merkel, ist die noch wieder zu erkennen?. Also ihr Auftreten hatte damals noch irgend was reales. Jetzt wirkt sie wie ein Zombie, wenn sie spricht. Und besonders fällt mir die unbewegliche Miene zu ihre Merkelsprech auf, nur der Kopf scheint ein wenig Richtungswechsel zu vollziehen. Also das ist schon rätselhaft und ein wenig phänomenal.
    Also es mag ja die Verschwörung überall sein, aber wir sind meine ich doch auf ganz besondere Art gesegnet. Aber Merkel ist in der Hierarchie wohl relativ weit unten.

  124. Erstmal, wer sagt, dass die 89-jährige in den 10 enthalten sind und vor allem, wieviele sinds denn noch, die man unter den Teppich kehren konnte. Bloss bei den 10(1) hat mans wohl nicht geschafft.

  125. Das deutsche Dummvolk braucht scheinbar noch größere Daumenschrauben, damit es wieder zu Verstand kommt.

  126. Man merk t jetzt doch, dass s auch bei Netto nicht mehr so locker ist. Gerade hat mich eine Kundin aufgefordert: Abstand, also sie meinte das ganz dezent. Ich meinte zwar: es gibt kein Virus, aber sie nickte nur und meinte damit wohl Abstand. Das wird nicht einfacher.

  127. dexit 15. Januar 2021 at 09:06
    Noch wäre ein richtiger Sturm auf den Reichstag möglich, so mit Parlament besetzen, un allem drum und dran.

    ——————————————–

    Scheitert schon im Vorfeld: an dem Schild „Rasen betreten verboten!“

  128. @uli2us

    zu Deinen Fragen:
    Inzidenz 320 heißt, daß sich in meinem Kreid in den letzten 7 Tagen 320 Menschen von 100.000 neu angesteckt haben (also nach der PCR-Test-Definition).
    Das sind also 320/100.000 = 0,0032 => 0,32 % oder 3,2 ‰. Und das ist anders formuliert auch die Wahrscheinlichkeit für einen Bewohner meines Kreises, sich in 7 Tagen (also einer Woche) anzustecken (sofern die Inzidenz gleich bleibt)

    Nun zur Frage, wie lang ein Bewohner meines Kreises durchschnittlich (bei gleibleibend hoher Inzidenz) warten müsste, um sich sicher anzustecken. Da müssen wir nur so viele Wochen warten, bis sich eine Gesamtwahrscheinlichkeit von 100% ergibt: Also 100% / 0,32% = 312,5. Das ist also die Zahl der Wochen. Und die wiederum sind bei 53.5 Wochen pro Jahr ca 5,8 Jahre.

    Zur Frage, ob ich besser mit den 30.000 Toten hätte rechnen sollen, die nur zu 2020 gehören. Na ja, dann wäre die Wahrscheinlichkeit noch kleiner und man hätte wieder sagen können, daß ja dann die vonn 2. Welle noch nicht dabei war.

    Zu der Lebenserwartung: Die wahre Lebenserwartung jetzt lebender Männer ist noch deutlich geringer al 79,6 Jahre. Letzter haben frisch geborene männliche Babies. Dennoch werden natürlich auch genügend Männer über 80 oder sogar über 90, während andere mit 40 sterben. Für die über 80jährigen wird nun ebenfalls eine Restlebenswahrscheinlichkeit gerechnet. Ich weiß jetzt nicht wie hoch die ist, aber sagen wir 3-4 Jahre. Und diese reduziert sich natürlich, wenn eine neue Krankheit die Altergruppe trifft und dort auch eine Übersterblichkeit auslöst.

Comments are closed.