Man kann die Deutschen nicht in ihren Wohnungen einsperren und ihnen alles verbieten, während sich weiterhin Jahr für Jahr eine veritable Großstadt an „Geflüchteten“ hier ansiedelt.

Von CANTALOOP | Vor lauter Lockdown – oder verwenden wir fortan vielleicht besser den Begriff Stillstandsverwaltung – verliert man als Bürger immer mehr die Übersicht über andere, ebenfalls relevante Probleme und spezielle Herausforderungen unserer Zeit. Einer dieser Fälle ist nach wie vor die Einwanderungspolitik, deren oberste Handlungsmaxime lautet: wir sitzen einfach alles aus. Stets in der Hoffnung, das Rauschen der tagtäglich verbreiteten Corona-Paranoia überträfe den Ruf nach einer klaren und deutlichen Positionierung des Staates in heiklen Migrationsfragen.

Man kann die angestammten Bürger nicht in ihren Wohnungen einsperren und ihnen alles verbieten, während sich weiterhin Jahr für Jahr eine veritable Großstadt (in 2020 ca. 120.000 Personen) an „Geflüchteten“ hier ansiedelt, die mehrheitlich dem orthodoxen islamischen Glauben angehören und dazu noch vollumfänglich versorgt werden wollen. Und die sich im übrigen oftmals keinen Deut um unsere Pandemie-Regeln oder dergleichen scheren.

Der Staat wird zum Souverän und das Volk zum Untertan

Die Strategie der Bundesregierung hinsichtlich der Aufnahme von „Flüchtlingen“ lautet: Alle, die kommen wollen, werden aufgenommen. Jeder bleibt solange er will, selbst dann, wenn er ein verurteilter Mörder oder eine tickende, islamische Zeitbombe ist. Zusätzlich werden noch weitere, vornehmlich junge Männer aus sämtlichen Krisenländern der Welt per Schiff, Flugzeug oder auf anderen Wegen hereingeholt. Gerne auch des Nachts. Und über all diese Aktivitäten bewahrt man in Regierungskreisen höfliches Stillschweigen. Man gibt nur das zu, was sich ohnehin nicht mehr verleugnen lässt. Gäbe es die aktuelle Pandemie nicht, würde man das himmelschreiende Missmanagement unserer diesbezüglich Verantwortlichen sehr viel deutlicher vernehmen.

Doch ein Ende des Schreckens ist nicht in Sicht – ganz im Gegenteil. Es erhärtet sich zunehmend der Verdacht, dass die getroffenen Corona-Maßnahmen nicht medizinischer, sprich epidemiologischer Notwendigkeit entspringen, sondern der Gewöhnung des Bürgers an staatliche Gängelung dienen. Die man dann, mit Verweis auf den Klimawandel, immer weiter fortzusetzen gedenkt. Exakt nach diesem Vorbild wird man zukünftig auch in Einwanderungsfragen verfahren. Schlimmer nochL: es entsteht vor unser aller Augen die Neuauflage eines autoritären Bürokratismus wilhelminischer Prägung und einer konzeptlosen Planwirtschaft, die gleichwohl Gegenstand eines Kafka-Romans sein könnten.

Immerhin wagt es WELT-Kommentator Jacques Schuster, etwas Licht ins Dunkel zu bringen:

Wo ist der verheißene Beauftragte für die Rückführung abgelehnter Asylbewerber? Und wenn es ihn gäbe, wer nähme die Abgelehnten zurück? Aus welchem Grund ist der Schutz der europäischen Außengrenze durch die Mitarbeiter von Frontex noch immer nicht so wirksam, wie er wieder und wieder angekündigt wird?

Wer nach Antworten in Brüssel, Lissabon und Berlin sucht, der wird so lange durch einen Blütenregen von Phrasen geführt, bis er am Ende benebelt ist von der rhetorischen Gaukelei. Erst allmählich merkt man: In diesen Worthülsen lässt sich kein Inhalt finden.

Während man sich im politischen Feuilleton lieber an Trump, sinnfreien Genderfragen und der AfD abarbeitet, werden durch die weiterlaufende und nahezu unkontrollierbar gewordene Einwanderungsmaschinerie Tatsachen geschaffen, deren wahres Ausmaß uns erst nach Ablauf der aktuellen Beschränkungen bewusst werden wird. Falls es diesen Zustand überhaupt jemals wieder geben wird. Kein einziger Politiker der Altparteien-Riege, schon gar nicht diejenigen, die sich in Pandemie-Zeiten als knallharte „law-and-order“ Verfechter geben, hat dieses hochbrisante Thema überhaupt noch auf dem Schirm.

Oder um es mit den Worten des WELT-Artikels zu sagen:

Steckten die Europäische Union und mit ihr Deutschland nicht tief in der zweiten Welle der Pandemie, würde das völlige Versagen der Regierungen in der Flüchtlingsfrage deutlich das Auge fallen. Heute können sich alle Beteiligten als entschlossene Corona-Bekämpfer geben und vom Scheitern in der Flüchtlingspolitik ablenken.

image_pdfimage_print
FFP2-Maskenpflicht - nie ohne Protest!  
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

64 KOMMENTARE

  1. OT

    Aufruf an alle Vermieter: Wohnungen für Moria-Flüchtlinge gesucht
    Olching, Bayern. Aus der Stadt Olching kommt ein dringender Appell: Vermieter werden gebeten, Wohnungen für Flüchtlinge aus Moria zur Verfügung zu stellen, um diese aus den katastrophalen Zuständen vor Ort zu befreien. Der Bürgermeister erklärt: „Da wir leider selbst keinen Wohnraum anbieten können, sind wir darauf angewiesen, dass Olchinger, die Wohnraum besitzen, diesen zur Verfügung stellen

    https://www.merkur.de/lokales/fuerstenfeldbruck/olching-ort29215/bayern-aufruf-wohnungen-moria-fluechtlinge-vermieter-appell-griechenland-90165568.html

    p-town

  2. -Regierung in den Niederlande zurückgetreten
    -Regierung in Italien zurückgetreten
    -Spanische Armee droht der Regierung mit Miliär-Putsch

    Hoffentlich kommen da nationalistische, EU-kritische Regierungen an die Macht, dann war es das für EU, Euro und Migrationspolitik.

  3. Und jeden Tag dringen weitere illegale Einwanderer über die nur für Deutsche geschlossene deutsche Grenze in Deutschland ein. Alle diese illegalen Einwanderer die kommen sind potentielle Corona-Verbreiter. Ob die illegalen Einwanderer auch 250 Euro Corona-Strafe zahlen müssen wie der bayerische Opa der seinen minderjährigen Enkel in der Dunkelheit nach Hause gefahren hat?!

  4. Gestern hat die Polizei in Berlin eine Parteigründung der Querdenker wegen Vertosses gegen die Coronaregeln aufgelöst. Noch eine Splitterpartei braucht unser Land sicher nicht. Divide et impera scheint der Trick, um die herschende Nomenklatura an der Macht zu halten.

  5. Diese Coronahysterie soll über vieles gedeckt werden.
    Die europäischen Staaten,und auch Deutschland,wissen
    nicht mehr,wie sie ihr Jahrelanges Versagen und Misswirtschaft
    noch verschleiern sollen.
    Vor allem sind sie Wirtschaftlich fertig,leben von gedrucktem
    Geld,ohne Deckung,versinken in Schulden und der Überfremdung
    und Islamisierung.
    Irgendwann muss es zum großen Knall kommen,und das versucht
    man dann auch der Pandemie,unter zu jubeln,entgegen jeden besseren
    Wissens.
    Allerdings, wenn der kleine Unternehmer oder Arbeitnehmer alles verlieren
    wird,und das wird er, wird er auch nicht mehr nach dem Wieso und Weshalb fragen.
    Ich hoffe,daß dies dann die Geburtsstunde einer neuen koservativen Politik,und
    die Rückkehr zu einem vertretbaren Nationalismus sein wird,
    ein Großreinemachen ist wichtiger als je zuvor,seit Kriegsende !

  6. Auch damals,waren es genau die gleichen kleinen Helfershelfer,Denunzianten,Mitläufer,Opportunisten,Beamten,Polizisten und Blockwarte, die ein System ermöglichten,wo man am Ende sagen konnte… „Ich wars ja nicht, …… …… wars“.

  7. Für das linksbunte Geschmeiß sind Asylbetrüger, Schwule und verteuerbare Energie etwa gleich wichtig!

  8. Tausende Migranten durchqueren Honduras mit Ziel USA.
    Mal sehen ob Biden die Tür aufmacht!
    Wenn ja, wird halb Mexiko loslaufen.

  9. Die Regierung Merkel hat in 5 Jahren noch nicht mal Kontakt nach Syrien aufgenommen, um eine Rückkehr zu erörtern.
    Das sagt alles.

  10. Die in Islamien als Gesellschafts- und Geschäftsmodell unverholen gefeierte Gewalt wird mal wieder relativiert: In Form von der nächsten ergrauten Linksmade mit utopischem Geschäftsmodell und dümmlicher Relativierung, die – abgesichert durch die Hertie-Stiftung – regierungskonform aus der Deckung kriecht:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus224363622/Corona-und-Jugend-Junge-Maenner-als-Verlierer.html

    Leute, die Sie weder kannten noch kennen müssen. Klaus Hurrelmann. Knalllinke Systemmade, Marsch mit weltfremden, gefälligen, stromlinienförmigen Utopien durch die Institutionen, Bielefeld darf nicht fehlen:

    Klaus Hurrelmann (* 10. Januar 1944 in Gotenhafen) ist ein deutscher Sozial-, Bildungs- und Gesundheitswissenschaftler. Nach langjähriger Tätigkeit an der Universität Bielefeld arbeitet er seit 2009 als Professor of Public Health and Education an der Hertie School of Governance in Berlin.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Klaus_Hurrelmann

    Leute wie Hurrelmann haben entscheidend dazu beigetragen, daß die Soziologie – ohnehin eine halbseidene, schwer ideologische Wunsch“wissenschaft“ – endgültig und komplett vergurkt ist.

  11. Deutsche Einwanderungspolitik?
    Hä?
    Sind doch alles Deutsche! Alle Völker dieser Erde! Neulich in Bakschistan – die sehen Corona als Teil des normalen Lebensrisikos locker: Beirut-Istanbul. Aber „Frau aus Jülich“.

    Libanesen!

    Eine mit dem Coronavirus infizierte Frau soll mit einem gefälschten Testergebnis aus dem Libanon nach Düsseldorf geflogen sein. Nach dem Tipp eines Arztes aus Beirut (…) Die 32-jährige Deutsche und ihr 45-jähriger Partner (….) Laut dem Arzt aus Beirut hatte die Frau bereits Symptome gezeigt und wurde dort positiv getestet. Um trotzdem fliegen zu können, soll sie eine gesunde Person mit ihren Personalpapieren zu einem weiteren Test geschickt haben und dieses Ergebnis dann vor dem Flug vorgelegt haben.
    .
    Gegen die Frau aus Jülich wurde ein Strafverfahren eingeleitet. Anschließend sei das Paar in die Quarantäne in seinen Heimatort entlassen worden. Der Flieger war nach einem Zwischenstopp in Istanbul am Donnerstag in Düsseldorf gelandet.

    https://www.welt.de/vermischtes/article224415562/Mit-Corona-ins-Flugzeug-Infizierte-reist-mit-gefaelschtem-Testergebnis.html

  12. Das ist es, was mich so aufgeregt hat. Da gehen genannte Querdenker zu mehreren Zehntausenden auf die Strasse und unsere Regierung fühlt sich sichtbar unwohl. Warum gehen nicht eben so viele Menschen auf die Strasse und demonstrieren gegen den Austausch der Bevölkerung? Warum demonstriert an nicht gegen die fortschreitende Islamisierung in unserem Land? Ist das der Bevölkerung egal, ob wir in 30 oder 40 Jahren noch freiheitliche Werte haben? Ist es ihnen egal, wie unsere Nachkommen dann leben?

    Ist die fortschreitende Islamisierung nicht mind. ebenso gefährlich wie es Corona jetzt ist?

  13. Blimpi 15. Januar 2021 at 14:30
    „Diese Coronahysterie soll über vieles gedeckt werden.
    Die europäischen Staaten,und auch Deutschland,wissen
    nicht mehr,wie sie ihr Jahrelanges Versagen und Misswirtschaft
    noch verschleiern sollen.“

    da haben sie mehr als recht.

  14. „Ist die fortschreitende Islamisierung nicht mind. ebenso gefährlich wie es Corona jetzt ist?“

    schlimmer!

  15. Während die BRD Bürger alle eingesperrt werden, kommen aus Afrika immer weitere Figuren, sogar schon luxuriös über die Luftbrücke, die uns sogar die Mutanten hier einschleppen.

    Alles kein Problem!

    „Lebbe geht weiter!“

  16. Antwort zur Kriminalität Geflüchteter – 12 Argumente
    Der Nordkurier veröffentlichte am 07.01.2021 einen Artikel, in dem er in der Überschrift feststellte, dass Asylbewerber häufiger straffällig seien als Deutsche. Dieser Artikel ist rassistisch motiviert und bietet der faschistischen AfD eine Plattform.
    https://www.fluechtlingsrat-mv.de/antwort-zur-kriminalitaet-gefluechteter-12-argumente/7038/
    Unser Logo….

    ….ist eine Weiterentwicklung des westafrikanischen Adinkra-Symbols für „Sicheres Haus“. Es symbolisiert den Schutz eines gut gebauten Hauses, das den Stürmen und Widrigkeiten des Lebens widersteht. Wer will, sieht darin ein Dach von oben. Es bietet Schutz und Stütze für alle Menschen, die sich unter dieses Dach begeben.

    eindeutig eine RAUTE !

  17. Demokedes 15. Januar 2021 at 15:05

    .
    Die Leit
    han halt mehr
    Angst vor Rechts
    als Vaterlandsliebe.
    Tja, so gut wirkt
    die Dressur.
    .

  18. aenderung 15. Januar 2021 at 15:11
    „Ist die fortschreitende Islamisierung nicht mind. ebenso gefährlich wie es Corona jetzt ist?“
    schlimmer!
    ———————————-

    Langsam weiß man nicht mehr wo die Gefahr zuerst lauert.

    Kommt sie vom Islam?
    Kommt sie vom Virus?
    Kommt sie von Merkel?
    Kommt sie vom Bankrott?
    Kommt sie vom bösen Nachbarn und seiner Katze?
    Kommt sie von der Impfmafia?
    Kommt sie von den XY Verbrechern?
    Kommt sie von den Vergewaltigern, Kinderschändern, Asylbetrügern?

    Jetzt kommt sie auch noch aus dem HIMMEL mit dem Flugzeug direkt aus AFRIKA mit den COVID MUTANTEN IM GEPÄCK!

  19. att erich m .
    -spanische armee droht regierung mit militärputsch- …
    und dass in einem ziviliertem land in europa…
    geht gar nicht…
    dass letzte mal 19.. …
    bei uns…
    unmöglich.

  20. Blimpi 15. Januar 2021 at 14:30

    Diese Coronahysterie soll über vieles gedeckt werden.
    Die europäischen Staaten,und auch Deutschland,wissen
    nicht mehr,wie sie ihr Jahrelanges Versagen und Misswirtschaft
    noch verschleiern sollen.
    Vor allem sind sie Wirtschaftlich fertig,leben von gedrucktem
    Geld,ohne Deckung,versinken in Schulden und der Überfremdung
    und Islamisierung.
    Irgendwann muss es zum großen Knall kommen,und das versucht
    man dann auch der Pandemie,unter zu jubeln,entgegen jeden besseren
    Wissens.
    Allerdings, wenn der kleine Unternehmer oder Arbeitnehmer alles verlieren
    wird,und das wird er, wird er auch nicht mehr nach dem Wieso und Weshalb fragen.
    Ich hoffe,daß dies dann die Geburtsstunde einer neuen koservativen Politik,und
    die Rückkehr zu einem vertretbaren Nationalismus sein wird,
    ein Großreinemachen ist wichtiger als je zuvor,seit Kriegsende !
    ——————————-
    Das hätte ich nicht besser sagen können.

  21. Wenn die wirtschaftliche Basis für diesen Wahnsinn wegbricht wird schlagartig jedem – auch denen, die sich derzeit noch für Systemprofiteure halten – klarwerden in was für eine katastrophale Lage dieses Land geraten ist.

    Die heutigen Kinder und Jugendlichen können einem leid tun. Heutige Eltern und Großeltern verdienen kein Mitleid.

  22. sie denken wir haben probleme in deutschland, nein, alles bestens.

    „BERLIN. Die Sprachwissenschaftlerin Luise F. Pusch hat eine geschlechtergerechte Umformulierung des Grundgesetzes gefordert. Durch rein männliche Bezeichnungen wie „Bundeskanzler“ oder „Bundespräsident“ verstoße die derzeitige Fassung gegen ihren eigenen Anspruch auf Gleichberechtigung, beklagte die Linguistin gegenüber dem Evangelischen Pressedienst (epd). Bei der geplanten Streichung des Begriffs „Rasse“ aus dem Grundgesetz könne dann auch gleich das sogenannte generische Maskulinum ersetzt werden, schlug Pusch vor.“

    https://jungefreiheit.de/kultur/gesellschaft/2021/sprachwissenschaftlerin-will-grundgesetz-gendern/

  23. Babieca 15. Januar 2021 at 14:57
    Deutsche Einwanderungspolitik?
    Hä?
    Sind doch alles Deutsche! Alle Völker dieser Erde! Neulich in Bakschistan – die sehen Corona als Teil des normalen Lebensrisikos locker: Beirut-Istanbul. Aber „Frau aus Jülich“.
    Libanesen!
    Eine mit dem Coronavirus infizierte Frau soll mit einem gefälschten Testergebnis aus dem Libanon nach Düsseldorf geflogen sein. Nach dem Tipp eines Arztes aus Beirut (…) Die 32-jährige Deutsche und ihr 45-jähriger Partner (….) Laut dem Arzt aus Beirut hatte die Frau bereits Symptome gezeigt und wurde dort positiv getestet. Um trotzdem fliegen zu können, soll sie eine gesunde Person mit ihren Personalpapieren zu einem weiteren Test geschickt haben und dieses Ergebnis dann vor dem Flug vorgelegt haben.
    —————————-

    Es wird noch so weit kommen, dass brave Deutsche, die das Land verlassen wollen, oder gar in Urlaub fliegen wollen, bald bei den Libanesen Schlange nach gefälschten Impf- und Testdokumenten anstehen werden.

    Hier geht es jetzt schon drunter und drüber!

  24. ja…
    predige ichh bereits -20- jahre…
    unser sohn,- gerade in home-schooling…zur techn. weiterbildung…
    soll mal später…im -ausland- seine karriere fortführen…
    findet man bei uns noch glückliches umfeld…

  25. Die offizielle Einwanderungspolitik in Deutschland ist überhaupt nicht gescheitert, sondern erreicht ihre Ziele vollauf: alle rein, die rein wollen, am besten Mohammedaner, und keiner muss mehr raus. Was soll denn da scheitern?

  26. erich-m 15. Januar 2021 at 14:41

    Die Regierung Merkel hat in 5 Jahren noch nicht mal Kontakt nach Syrien aufgenommen, um eine Rückkehr zu erörtern.
    Das sagt alles.

    Wir brauchen doch auch Menschen, die einmal unsere Rente bezahlen …

    – und falls das nicht hinhaut auch Menschen, die sich in unseren Sozialsystemen wohlfühlen.

  27. Nur zum Teil OT
    Heute habe ich beim Frühstück nicht Staatsfernsehen mit Corona-Varianten gesehen, Impfstoff, Impfen, Sperrstunden, Lockdown, sondern auf ONE „Polizeifunk ruft“. https://www.fernsehserien.de/polizeifunk-ruft Wunderbar! Ich bin von sowas! Auf pi hat jemand neulich einen Tipp gegeben. Wer hätte es gedacht, daß ich mal um 9:10 Uhr Krimis gucke, überhaupt fernsehe!

    Und was die Einreise aus Afrika angeht, da habt Ihr ja im anderen Thread gesehen, wie begeistert das See-Watch-Management für Merkels Mega-Lockdown eintritt. Da wäscht eine Hand die andere!

  28. alles-so-schoen-bunt-hier 15. Januar 2021 at 15:52

    Die offizielle Einwanderungspolitik in Deutschland ist überhaupt nicht gescheitert, sondern erreicht ihre Ziele vollauf: alle rein, die rein wollen, am besten Mohammedaner, und keiner muss mehr raus. Was soll denn da scheitern?

    Das scheitert erst dann, wenn nicht mehr genug Idioten da sind, die die Chose bezahlen wollen/müssen/können.

  29. Der norwegisch geflaggte Mega-Kahn (ex-Bohrinselversorger) „Ocean Viking“ ist vor vier Tagen auch wieder aus Marseille zum Negerfischen ausgelaufen….
    Meldung vom 11. Januar 2021. dpa ist DER Regierungslautsprecher. Abonniert von allen MSM für ganz viele Euronen. Vom Provinzblatt Wedel-Schulauer-Tageblatt bis zur Funke-Mediengruppe (was macht denn so der der erschröckliche Hacker-Angriff, der diese systemrelevante Lautsprechergruppe über Weihnachten bis gefühlt vorgestern lahmgelegt hat).

    https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_89259390/sos-mediterranee-ocean-viking-wieder-zu-rettungsmission-ausgelaufen.html

    (t-online ist der fleißigste dpa-Verbreiter. Neben Ströer Media. Hand in Hand in den Untergang in die Karnickelperwollgleichschaltungwelt…

  30. erich-m 15. Januar 2021 at 14:38

    Tausende Migranten durchqueren Honduras mit Ziel USA.
    Mal sehen ob Biden die Tür aufmacht!
    Wenn ja, wird halb Mexiko loslaufen.

    Dann werden viele, die Trump jetzt noch verteufeln ihn sich sehnsüchtig zurückwünschen.

  31. Welche Einwanderung denn? Dies ist eine Invasion und diese ist nicht gescheitert. Im Gegenteil. Sie läuft wie geschmiert. Wie beabsichtigt und wie von Berlin und Brüssel untersützt und gefördert. Einwanderung ist etwas anderes. Dazu benötigt man einen Pass, in vielen Ländern ein Visum, einen Job oder geregelte Einkünfte oder ein Vermögen, vor allem aber eine Berufsausbildung und Berufserfahrung, um dem Gastland bzw. dessen Bürgern nicht von Anfang an auf der Tasche zu liegen. In DE dagegen benötigt man gar nichts. Keinen Beruf, keine Ausbildung, keine Sprachkenntnisse, kein Vermögen, keine Einkünfte, keine Sozialisierung, nur primitive Dummdreistheit und Brutalität. Viele von diesen armen Schutzsuchenden sind in wertschöpfenden „Berufen“ tätig, wie mit Drogen dealen z. b. Bloß bezahlen sie keine Steuern und keine Sozialabgaben, so dass die Gemeinschaft etwas davon hätte.

  32. Kriminelle Islamisten braucht das Land
    Vor allem Neger, Araber und Afghanen.
    Da freut sich unsere Kanzlerin. 🙂

  33. @Johannisbeersorbet 15. Januar 2021 at 15:33
    „….Die heutigen Kinder und Jugendlichen können einem leid tun. Heutige Eltern und Großeltern verdienen kein Mitleid.“

    Wir haben mehrheitlich genau solche Leute in der Verwandtschaft. Für die sind wir Nazis und was einem noch so alles einfällt. Heute morgen hatte ich Streit mit meiner Frau weil sie meinte das die Konsequenzen aus all diesen Schieflagen die Kinder der Verwandtschaft treffen würde (sie fand ungerecht). Ich war der Meinung das mich das überhaupt nicht mehr interessiert. Sollen sie doch sehen wie sie zurechtkommen. Sie wollten das haben und sollen es auch bekommen. Als da wären :

    Multikulti-Staat
    CO2- und noch mehr von solchen schönen Steuern und Abgaben
    Arbeiten, zahlen und Maul halten für den Unterhalt von Fachkräften
    Corona-Schadensfinanzierung
    Abschalten der Kraftwerke
    Kräftige Reduzierung der Mobilität
    Ordentliche Erhöhung der Ökokosten für die Wohnung (suche Ökodiktatur Deutsche Bank)

    Alle diese Punkte dürften reichen um zu zerstören was zur Zeit noch zu retten wäre. Aber mit #ZeroCovid kriegen wir das auch noch klein.

  34. @aenderung 15. Januar 2021 at 16:02

    Da funktioniert es. Hier eben nicht. Seit Merkel gab es nur einen Rücktritt (Guttenberg). Alle anderen klammern sich an ihre Posten. Merkel selbst würde nie zurücktreten. Selbst eigene Fehler gibt Merkel nicht zu. Da ist der Diktator aus Nordkorea weiter. Er hat neulich einen Fehler zugegeben.

  35. Johannisbeersorbet
    15. Januar 2021 at 15:57
    alles-so-schoen-bunt-hier 15. Januar 2021 at 15:52

    Die offizielle Einwanderungspolitik in Deutschland ist überhaupt nicht gescheitert, sondern erreicht ihre Ziele vollauf: alle rein, die rein wollen, am besten Mohammedaner, und keiner muss mehr raus. Was soll denn da scheitern?
    Das scheitert erst dann, wenn nicht mehr genug Idioten da sind, die die Chose bezahlen wollen/müssen/können.
    ++++

    Na und?
    Dann werden eben wieder weitere Schulden gemacht!
    Alleine der Bund hat bereits wieder über 2,3 Billionen € Schulden.
    Und z. Zt. wachsen diese Schulden mit über 6.700 €/Sekunde!

    https://www.gold.de/staatsverschuldung-deutschland/

  36. Es kommen weiter illegale über Asyl ins Land. Natürlich ohne Papiere und auch ohne Corona-Test. Für uns wird immer mehr eingeschränkt, während Asylanten es besser haben. Sie dürfen im Land reisen und brauchen sich um anderes nicht kümmern.

  37. Sachsen will Quarantäne-Brecher in ehemaliges Flüchtlingsheim sperren
    Dresden. Sachsen plant eine Einrichtung in Dresden, in der wiederholte Quarantäne-Brecher aus dem ganzen Freistaat zwangsweise untergebracht werden sollen. Zu diesem Zweck wird eine Erstaufnahme-Einrichtung für Geflüchtete umfunktioniert. Das Gelände ist umzäunt und wird von der Polizei bewacht.

    So schnell kann es gehen, eben noch im Eigenheim und schon im ehemaligen Flüchtlingsheim.

  38. Johannisbeersorbet 15. Januar 2021 at 16:04
    erich-m 15. Januar 2021 at 14:38
    Dann werden viele, die Trump jetzt noch verteufeln ihn sich sehnsüchtig zurückwünschen.
    ———————————
    Ja, die Biden-Bande wird bald entzaubert sein, die sozialistischen Träume wie Seifenblasen zerplatzen.
    Jetzt zalt er erst mal 2000 Dollar Bestechungsgeld an jede Familie, die werden bald verpulvert sein.
    Die USA werden in den nächsten 4 Jahren so viel Probleme bekommen, dass es egal ist wer da Präsident ist.

  39. fendt 15. Januar 2021 at 15:28

    att erich m .
    -spanische armee droht regierung mit militärputsch- …
    und dass in einem ziviliertem land in europa…
    geht gar nicht…
    dass letzte mal 19.. …
    bei uns…
    unmöglich.
    ————————————-
    Die haben Angst dass das Land auseinanderbricht, das Baskenland, die Katalonen wollen weg von Spanien. Sollte sich z.B. Sachsen für unabhängig erklären, würde ich gar nichts ausschließen.

  40. Wir sollten Frau Merkel braun anmalen und nach Uganda überstellen!
    Dann wäre sie endlich eine Negerin unter vielen und gut is.

  41. fendt 15. Januar 2021 at 15:43
    ja…
    predige ichh bereits -20- jahre…
    unser sohn,- gerade in home-schooling…zur techn. weiterbildung…
    soll mal später…im -ausland- seine karriere fortführen…
    findet man bei uns noch glückliches umfeld…
    —————————————
    Wenn man mit Spitzensteuer und Hungerrente zufrieden ist,
    wenn man sich gern ausnutzen lässt und es liebt, für Fremde und Faulenzer zu schuften,
    dann kann man in D noch glücklich sein.
    Wenn man Stolz und Ehre besitzt, fleissig und clever ist, geht man fort.

  42. Goldfischteich 15. Januar 2021 at 15:56

    „Was aber uns Deutsche angeht? In welches Land des „Wertewestens“ könnte man auswandern? Nach Ungarn? Da beginnt unter den demnächst herrschenden US-Demokraten bald eine Farbrevolution.“

    Ungarn gehört nicht zu dem was ich den Wertewesten nenne. Das liegt daran, weil Länder wie Ungarn, Polen und die Tschechei noch in der großen Mehrheit über geistig gesunde Völker verfügen. Mit „Wertewesten“ meine ich die linksliberalen Staaten von Frankfurt/Oder bis San Franzisco inklusive Schweden.

    Das mit der Farbenrevolution in Ungarn usw., wenn ChinaBiden-Harris an die Macht kommen, befürchte ich auch.

  43. Corona lenkt von den ganzen Missständen ab. Gesunde Bürger werden eingesperrt, während die Grenzen immer noch offen sind. Völlig gaga!

  44. Ein Volk , dass nicht für seinen Erhalt kämpft , ist es nicht wert als Volk zu überleben . Im Grunde genommen will dieser Souverän in der Mehrheit es genau so und nicht anders. … Sie haben es selbst gewählt . Insofern bekommen Sie das , was Sie selbst gewählt haben . Wenn sich die Mehrheitsverhältnisse erst einmal geändert haben , dann gnade Ihnen Gott ; das gilt auch für die Kinder und Enkel der verantwortlichen Politiker/innen ; insbesondere für die KGE …. ja , ich freue mich darauf .

  45. Noch mehr als bei der Eiwanderung wird bei Corona-Impfschäden verschleiert.

    Dr. Bodo Schiffmann – Impfschäden nach der Covid 19 Impfung – Video Beweise

    Kein Wunder also, dass die Hersteller für Impfschäden nicht haften wollen. allein diese US-Krankenschwester würde in den USA Millionen bekommen. Bei dem Impfstoff handelt es sich um einen mRNA-Impfstoff.

    https://odysee.com/@StefanFranz:a/Dr.-Bodo-Schiffmann–Impfschaeden-nach-der-Covid-19-Impfung–Video-Beweise-2021-01-14:5?r=DtiS87C2495wiE3gp85DWL93dU6wQTZ9

  46. Sollte es noch aufrechte Journalisten geben?

    Da hat der Herr Schuster volllkommen Recht.

    Jedes Jahr die Bevölkerung einer mittleren
    Großstadt Deutschland. Und fast alles nur
    Analphabeten ( O-Ton Nahles,SPD) und Un-
    gelernte, die hier in unserem Deutschland des
    21-zigsten Jahrhundert wohl nicht einmal zum
    Straßenfegen zu gebrauchen sind, weil sie selbst
    dazu in der Mehrheit keine Lust haben.

  47. Der lockdown scheint für moslems ja nicht zu gelten.
    vorhin bei der arbeit musste ich in der nähe so einer Hinterhofmoschee ausliefern. Kamen so ca 10 – 15 Mossies raus und standen dicht beieinander. Schien keinen zu interessieren.

  48. Kapitaen
    15. Januar 2021 at 17:44
    Sollte es noch aufrechte Journalisten geben?

    Da hat der Herr Schuster volllkommen Recht.

    Jedes Jahr die Bevölkerung einer mittleren Großstadt Deutschland. Und fast alles nur Analphabeten ( O-Ton Nahles,SPD) und Ungelernte, die hier in unserem Deutschland des 21-zigsten Jahrhundert wohl nicht einmal zum
    Straßenfegen zu gebrauchen sind, weil sie selbst dazu in der Mehrheit keine Lust haben.
    ++++

    Viele Kuffnucken Asylbetrüger haben auch keinen Bock auf Straßenfegen, weil Drogenhandel viel lukrativer ist!

  49. OT AKTUELL

    CDU-Parteitag: Parteitag startet –
    Kramp-Karrenbauer hält Abschiedsrede
    Der erste digitale Parteitag der CDU beginnt mit einer Rede der scheidenden Vorsitzenden. Die Wahl ihres Nachfolgers findet am Samstag statt. Das Liveblog
    Von Frida Thurm, Michael Schlieben, Ferdinand Otto und Lisa Caspari
    15. Januar 2021, 18:10 Uhr Aktualisiert am 15. Januar 2021, 18:22 Uhr

    Schäuble will Merz wählen
    Bundestagspräsident Wolfgang Schäuble will für Friedrich Merz stimmen. Das kündigte er am Freitag bei einer Vorbesprechung der Delegierten aus Baden-Württemberg an, wie die Deutsche Presse-Agentur aus Teilnehmerkreisen erfuhr.
    https://www.zeit.de/politik/deutschland/2021-01/cdu-parteitag-parteivorsitz-live

  50. PI-NEWS LAHMT

    Entweder man kommt gar nicht auf den Blog
    oder es dauert, bis die Kommentare erscheinen
    oder es kracht alles zusammen.

  51. Hier werden Tatsachen verdreht, Warum steht im letzten Satz ^^scheitern der Flüchtlingspolitik^^. Sie ist doch nicht gescheitert, sie läuft genauso wie es sich die Regierenden vorstellen und wollten.. Wo hier etwas gescheitert sein soll, soll mir Mal bitte jemand erklären… Ziel war es jeden verfolgten reinzulassen und durchzufüttern, für Merkel sind alle die nicht deutsch sind, verfolgte, jeden Tag kommt jeder der meint verfolgt zu werden ungehindert in die BRD und kann das Zauberwort Asyl sagen… Also wo bitte ist die Politik gescheitert? Gescheitert wäre sie wenn Merkel keine Einwanderung möchte, einen starken Grenzschutz hat und trotzdem jeden Tag Tausende über die Grenze kommen können… Das wäre dann gescheitert… Aber jemanden der alles und jeden reinlassen will, dieses genauso umgesetzt hat, so das nun jeder kommen kann wie er will.. dann zu unterstellen es sei gescheitert, ist einfach nur faktenverdreherei…

  52. Merkel sagte einmal in etwa vor ca. 1 Dtzd. Jahren: Integration ist total gescheitert oder war es gar Migration ist total gescheitert, da laesst mich mein Gedaechtnis im Stich.
    Spaeter hat sie wieder einmal, wie so oft, ihre Meinung geaendert und ohne jede Verpflichtung gleich mal mit Hilfe voon Soros ueber 1 Million Araber in dieses Land geschleust ohne jede Kontrolle der betroffenden, von denen bis heute ca. 60% vor Grenzuebertritt ihre Paesse entsorgen, um entweder laenger als Jugendliche ungestraft Verbrechen begehen koennen oder nicht wegen Schwerverbrechen abgeschoben werden, da ihre Herkunftslaendeer sich weigern.

    Merkel hat die D Gesellschaft in eine katastrohphale Laege manoevriert,
    die Anzeichen sind zur Gewissheit geworden, dass hier eine Umvolkung nie gekannter Groesse geplant und durchgezogen war, da incl. Nachzug, Vermehrungsraten die D Bevoelkerung/Jugend sich durch praemierten Geburtenhihadd ins Abseits manoevrieren laesst, aus denen es kein zurueck gibt.

    Das ist Kriegsfuehrung durch offene Grenzen, die dem Feind einlaedt sich hier als Schmarotzer niederzulassen, alles frei vom Feinsten, sogar zusaetzlich Taschengeld zum zocken in ihren Cafes und Hinterzimmern muss der Steuerzahler blechen, der als Steuersklave fuer die Fehlentscheidungen der Superkanzlerin missbraucht wird.

    Es koennte durch die Coronamassnahmen zu einem Aufstand kommen, der die Machthaber hinwegfegt, , falls dies eintritt, haette Corona sogar etwas nuetzliches gebracht.

  53. Die Anführerin der FRAUEN-UNION, Staatssekretärin bei der Bundeskanzlerin Widmann-Mauz, sagte am 16.01.21. im DLF – Staatssender allen Ernstes, dass bald wieder eine Kanzlerin an der Spitze unseres Landes stehen sollte!
    Mein erster Gedanke: … falls sich Merkel überhaupt zurückzieht, wenn ihre Ziehtöchter Laschet oder Röttgen sich bei der „C“DU nicht durchsetzen können!

  54. Die letzten Tage Europas liegen unmittelbar vor uns.
    Nein, sie liegen nicht einfach da, sie springen uns geradezu an.
    Wenn Europa scheitert, dann nicht am Klimawandel, Pandemie oder dem Bienensterben, sondern an der Masseneinwanderung.
    Masseneinwanderung ist Völkermord an den Europäern!
    INTEGRATION IST VÖLKERMORD!

  55. @aenderung 15. Januar 2021 at 15:11
    …beides sind schlimm, Corona wird für immer bleiben und Willkommens-kulturelle werden immer mehr…

  56. @linux88 15. Januar 2021 at 19:01

    Da bin ich bei Ihnen, Zuwanderung von Fachkräften werden benötigt aber abgestimmt auf die offenen Stellen, von der Pflegekraft zum Informatiker und Ingenieuren usw. Was wir aber seit 2015 erleben ist eine Invasion von fast 70% Analphabeten in der eigenen Muttersprache, keine Fachkräfte. Die Wohlhabenden und Studierten haben viel früher ihre Heimat verlassen in Richtung Golfstaaten, Europa und USA. Ich kenne einige persönlich mit denen ich geschäftlich verkehrte und auch heute privat Kontakte pflege.
    Leider wird die Invasion nach Europa nicht gestoppt!
    Es ist für jeden vernünftig denkenden Menschen klar, dass Europa so viele Menschen nicht aushält, so vielen Menschen keine Arbeit geben kann, keine Unterkünfte, keine soziale und medizinische Versorgung!

  57. @linux88 15. Januar 2021 at 19:01
    Da bin ich bei Ihnen, Zuwanderung von Fachkräften werden benötigt aber abgestimmt auf die offenen Stellen, von der Pflegekraft zum Informatiker und Ingenieuren usw. Was wir aber seit 2015 erleben ist eine Invasion von fast 70% Analphabeten in der eigenen Muttersprache, keine Fachkräfte. Die Wohlhabenden und Studierten haben viel früher ihre Heimat verlassen in Richtung Golfstaaten, Europa und USA. Ich kenne einige persönlich mit denen ich geschäftlich verkehrte und auch heute privat Kontakte pflege.
    Leider wird die Invasion nach Europa nicht gestoppt!
    Es ist für jeden vernünftig denkenden Menschen klar, dass Europa so viele Menschen nicht aushält, so vielen Menschen keine Arbeit geben kann, keine Unterkünfte, keine soziale und medizinische Versorgung!

Comments are closed.