Am Abend des 4. Januar wurde Martin Gerloff in Beilngries zum Objekt einer Polizeikontrolle. Er filmte das Geschehen und stellte das Ergebnis ins Netz. Sein Verhalten den Beamten gegenüber stieß in der Folge auf große Resonanz (PI-NEWS berichtete). Grund genug für den Kölner Philosophen Gunnar Kaiser, sich mit dem „Polizei-Widerständler“ für ein Gespräch zu treffen.

image_pdfimage_print
FFP2-Maskenpflicht - nie ohne Protest!  
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

25 KOMMENTARE

  1. Was unser Land benötigt, sind nicht solche Schwätzer, sondern Bürger, die Alternativen entwickeln, um die Folgen der Pandemie zu minimieren. Wenn der Herr in Minsk mit einem Schild aufläuft “ Lukaschenko muss weg “ wird er sehr schnell die Polizei kennenlernen.
    Ich habe jetzt Klage gegen die Lokalschliessung eines Bekannten bei Gericht eingereicht und beantragt, dass es für Geimpfte geöffnet werden darf. Letztzlich gibt es keinen Grund, Geimpften die Grundrechte einzuschränken, wenn sie sich ausschliesslich untereinander bewegen.

  2. klimbt 21. Januar 2021 at 18:51
    […]
    Wenn der Herr in Minsk mit einem Schild aufläuft “ Lukaschenko muss weg “ wird er sehr schnell die Polizei kennenlernen.
    […]

    Ich behaupte einfach mal das Gegenteil (es ist wohlgemerkt nur eine Behauptung von mr);
    Solange man in Minsk und Moskau ausserhalb der Bannmeile demonstriert und sich an die dortigen Auflagen hält, kann man auch dort demonstrieren , wie man lustig ist.

  3. *** Letztzlich gibt es keinen Grund, Geimpften die Grundrechte einzuschränken ***
    Lol, die Katze beisst sich mal wieder selber in den Schwanz.
    Die Einen wollen keine Sonderrechte für Geimpfte
    (GG Artikel 3 Abs. 3 Niemand darf wegen seines Geschlechtes, seiner Abstammung, seiner Rasse, seiner Sprache, seiner Heimat und Herkunft, seines Glaubens, seiner religiösen oder politischen Anschauungen benachteiligt oder bevorzugt werden.)

    Die Anderen sehen genau solcher Sonderrechte als zwingend notwendig an…

  4. @klimbt
    Es gibt generell keinen Grund irgendjemandem seiner Grundrechte zu berauben. Das ist es was coronaparanoide Faschisten wie Sie endlich verstehen müssen.

  5. Warum der Sozialismus so gefährlich ist und nie funktionieren wird.

    Weil es wider der Menschliche Natur ist und nur von dehnen unterstützt wird, die sich milde Gaben versprechen. Manche machen es nur für die Anerkennung.

    Die Gaben werden abgepresst die Erpesten entziehen sich dem System bis zur Verweigerung.

    So scheitert der Sozialismus immer wieder, meist an der Verarmung des Gesamten, was ja so hoch gehalten wird und dem sich jeder unterordnen muss.

    So gerät die Sache außer Rand und Band, artet in Verarschung, Durchhalteparolen, Verbaler und Handgreiflicher Gewalt.

    Verantwortlich sind die Ideologen des Sozialismusses sind nicht die die dagegen aufstehen.

  6. klimbt 21. Januar 2021 at 18:51
    Was unser Land benötigt, sind nicht solche Schwätzer, sondern Bürger, die Alternativen entwickeln, um die Folgen der Pandemie zu minimieren. Wenn der Herr in Minsk mit einem Schild aufläuft “ Lukaschenko muss weg “ wird er sehr schnell die Polizei kennenlernen.
    Ich habe jetzt Klage gegen die Lokalschliessung eines Bekannten bei Gericht eingereicht und beantragt, dass es für Geimpfte geöffnet werden darf. Letztzlich gibt es keinen Grund, Geimpften die Grundrechte einzuschränken, wenn sie sich ausschliesslich untereinander bewegen.
    *****************************************************************
    „Geimpften die Grundrechte einzuschränken, wenn sie sich ausschliesslich untereinander bewegen“
    Sind Sie der Bruder vom Maas-Männchen?
    Wer wird denn verpflichtet oder ist berechtigt die „Fälschungssicheren Impfausweise“ in Verbindung mit den Personalausweisen zu prüfen?
    Der Restaurantbesitzer?
    Der Kinobesitzer?
    Der Swingerclub-Besitzer?
    Die Prostituierte (geimpft selbstverständlich)?
    Und die Grundrechte des allergisch reagierenden Kindes bleiben weiterhin eigeschränkt?

    Eine sehr gewöhnungsbedürftige Rechtsauffassung haben Sie – aber es gibt ja noch Richter.

  7. klimbt 21. Januar 2021 at 18:51

    Was unser Land benötigt, sind nicht solche Schwätzer, sondern Bürger, die Alternativen entwickeln, um die Folgen der Pandemie zu minimieren. Wenn der Herr in Minsk mit einem Schild aufläuft “ Lukaschenko muss weg “ wird er sehr schnell die Polizei kennenlernen.
    Ich habe jetzt Klage gegen die Lokalschliessung eines Bekannten bei Gericht eingereicht und beantragt, dass es für Geimpfte geöffnet werden darf. Letztzlich gibt es keinen Grund, Geimpften die Grundrechte einzuschränken, wenn sie sich ausschliesslich untereinander bewegen.
    —————
    Sie kriegen nichts mehr mit oder ??? Unfassbar dieser Kommentar, tut mir Leid !!!

  8. IAmAllah 21. Januar 2021 at 19:45
    @klimbt
    Es gibt generell keinen Grund irgendjemandem seiner Grundrechte zu berauben. Das ist es was coronaparanoide Faschisten wie Sie endlich verstehen müssen.
    +++++++++++++++++++++++

    Genau meine Meinung!

  9. IAmAllah 21. Januar 2021 at 19:45
    @klimbt
    Es gibt generell keinen Grund irgendjemandem seiner Grundrechte zu berauben. Das ist es was coronaparanoide Faschisten wie Sie endlich verstehen müssen.
    +++++++++++++++++++++++

    Genau meine Meinung!

  10. @ klimbt 21. Januar 2021 at 18:51
    … Ich habe jetzt Klage gegen die Lokalschliessung eines Bekannten bei Gericht eingereicht und beantragt, dass es für Geimpfte geöffnet werden darf. Letztzlich gibt es keinen Grund, Geimpften die Grundrechte einzuschränken, wenn sie sich ausschliesslich untereinander bewegen.
    ——————————————————————————————————————-
    Sie wollen also eine Zwei-Klassen-Gesellschaft ?!
    Dann hat Merkels Gehirnwäsche offenbar bei Ihnen schon funktioniert.

  11. Ein Minister oder „Kanzler“ beschliesst etwas im Hinterzimmer…

    Das soll dann ein „Gesetz“ sein? Hört auf mit dem GEZ-Sprech.

  12. junge_Oma 21. Januar 2021 at 20:17
    coronaparanoid – hört sich etwas holperig an

    eleganter finde ich:
    coronoia und coronoid

  13. @Kulturhistoriker
    „coronaparanoid“ ist ein aus 2 regulären Worten zusammengesetztes Adjektiv. Ich bediene mich der deutschen Sprache!
    „coronoia“ und „coronoid“ sind deine selbstkreierten, unnützen und mißverständlichen Phantasieworte. Was soll daran elegant sein?

  14. I am not dingsbums.
    keine Phantasieworte sondern nach griechischem Sprachgebrauch analog gebildet

  15. @Kulturhistoriker
    Zitat: „keine Phantasieworte sondern nach griechischem Sprachgebrauch analog gebildet“
    Völliger Unsinn!

  16. @ klimbt 21. Januar 2021 at 18:51

    Was unser Land benötigt, sind nicht solche Schwätzer, sondern Bürger, die Alternativen entwickeln, um die Folgen der Pandemie zu minimieren. Wenn der Herr in Minsk mit einem Schild aufläuft “ Lukaschenko muss weg “ wird er sehr schnell die Polizei kennenlernen.
    Ich habe jetzt Klage gegen die Lokalschliessung eines Bekannten bei Gericht eingereicht und beantragt, dass es für Geimpfte geöffnet werden darf. Letztzlich gibt es keinen Grund, Geimpften die Grundrechte einzuschränken, wenn sie sich ausschliesslich untereinander bewegen.

    —————————

    Welch ein erbärmlicher Kommentar, indem Sie zudem der Selektion von Menschen das Wort reden! Wissen Sie, woran ich da denken muss? Ich sage es nicht, doch mir wird übel. Wenn Sie privat nur annähernd so gestrickt sind, wie Sie hier schreiben, dürften Sie ein ganz einsamer Mensch sein, um den alle einen weiten Bogen machen.

  17. @ mettnau 21. Januar 2021 at 20:15

    Da unterhalten sich zwei vernünftige Leute vernünftig. Das wird immer seltener.

    ——–
    Stimmt, wobei das Talk-Format von Gunnar Kaiser recht gut ist, da erlebt man solches immer wieder.

  18. @ IAmAllah 21. Januar 2021 at 22:13

    @Kulturhistoriker
    Zitat: „keine Phantasieworte sondern nach griechischem Sprachgebrauch analog gebildet“
    Völliger Unsinn!

    —————–

    Ei Kinners, regt Euch doch nicht wegen Nichtigkeiten auf! Der Kommentar von @ IAmAllah an den Genossen @ klimbt war schon ein Volltreffer. Ich fand den Begriff „coronaparanoid“ im Übrigen recht gut, doch die Hauptsache ist, jeder begreift, was gemeint ist.

  19. ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    Apropo „Müllgesetze“:
    Das „Zerstörung der Pandemie Blase“ Urteil von Weimar Az 6 OWi – 523 Js 202518/20
    Es dürfte nicht nur hilfreich sein bei Auseinandersetzungen mit Ordnungsämtern.

    Hier komplett einsehbar:
    https://gofile.io/d/cPpYYn
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++

  20. Müllgesetze landen früher oder später, genau wie diejenigen, die sie beschlossen haben, im Mülleimer der Geschichte ! Besser früher !

Comments are closed.