Jahrbuch aus dem Rottenburger Kopp Verlag betroffen

Dem Druck erlegen: Thalia gibt Bestseller-Boykott auf

Vor einer Woche hat PI-NEWS darüber berichtet, dass der Marktführer im stationären Buchhandel, die bundesweite Buchhandelskette Thalia, trotz Krise im Buchmarkt und Lockdown, den Spiegel-Bestseller von Gerhard Wisnewski mit dem Titel „verheimlicht – vertuscht – vergessen 2021“ nicht im Online-Sortiment angeboten und somit boykottiert hat. Jetzt dürfen wir vermelden, dass Thalia diesen zutiefst undemokratischen Boykott aufgegeben hat und das Jahrbuch „verheimlicht – vertuscht – vergessen 2021“ auf Platz 8 der Spiegel-Bestseller (KW 3/21) vorrücken konnte. Herzlichen Dank an alle Spürnasen.