Die immer irrationaler werdende Verbots-, Represssions- und Bestrafungspolitik von Spahn & Co. wird zunehmend auf den Widerstand derjenigen treffen, die an ihren Belastungen zu zerbrechen drohen.

Von WOLFGANG HÜBNER | Bei der soziologischen und demographischen Zusammensetzung in Deutschland kann es noch lange Umfragemehrheiten, aber auch reale politische Mehrheiten in den Parlamenten oder bei Wahlen für die Befürworter des Selbstmords aus Angst vor dem Tode geben, also dem unbefristeten „Lockdown“. Doch auch diese Mehrheiten können nichts daran ändern, dass es unter den Selbständigen, den nicht im öffentlichen Dienst Arbeitenden, den jüngeren Menschen mit Verlangen nach Lebensfreude und der nicht unerheblichen Zahl von kritischen Geistern im Land immer mehr brodelt.

Die irrationaler und unglaubwürdiger werdende Verbots-, Represssions- und Bestrafungspolitik der materiell bestens abgesicherten Politikerkaste, assistiert von ihrem subventionierten Medienkomplex, wird zunehmend auf den Widerstand derjenigen treffen, die an ihren Belastungen zu zerbrechen und zu verzweifeln drohen. Es ist kein Zweckoptimismus, der zu dieser Voraussage führt, sondern die Registrierung von immerhin noch veröffentlichten Entwicklungen:

–          Die Bedingungen der finanziellen Corona-Hilfen für Selbständige und Unternehmen sind in vielen Fällen viel zu kompliziert, um sie beantragen und auch noch erlangen zu können. Selbst Heerscharen von Steuerberatern sind ratlos, was sie für ihre Klienten tun sollen. Das schafft große Frustrationen bei einem wichtigen Wählerpotential von CDU/CSU.

–          Bereits erfolgte, noch mehr aber sich abzeichnende Pleiten von Läden, Firmen und Unternehmen sorgen für zunehmende Unsicherheit nicht nur bei den Besitzern, sondern auch bei den mit Kurzarbeitergeld ruhig gestellten Beschäftigten.

–          Nach einer repräsentativen Umfrage des Sozialkonzerns Caritas hat die große Mehrheit, nämlich 52 Prozent der Befragten, das Gefühl eines schwächer werdenden gesellschaftlichen Zusammenhalts. Diesen sehen nur 17 Prozent stärker werden. Was immer von solchen Umfragen zu halten ist: Diese Tendenz ist ganz anders als im Frühjahr 2020 zu Beginn der Viruskrise.

–          Das verbreitete Misstrauen gegenüber dem Impfen hat seine tiefste Ursache darin, dass die Virusgefahr zwar als nicht gering, aber längst nicht so bedrohlich empfunden wird wie von Politikern und Medien suggeriert. Bei einer wirklich potentiell für alle lebensbedrohlichen Epidemie oder Pandemie wäre die Reaktion weit positiver. Anders gesagt: Der offiziellen Corona-Erzählung wird nicht genug geglaubt.

–          Der Widerstand gegen die Impfung gerade unter Beschäftigten im Pflegebereich und Gesundheitswesen stellt die Betreiber der Impfkampagne vor große Probleme. Diesen mit Zwang und Repression begegnen zu wollen, wird diese nicht lösen, sondern verschärfen.

–          Dass es offenbar 2020 keine Übersterblichkeit gegeben hat, wird nicht dazu beitragen, die Angst vor dem Virus zu erhöhen oder wenigstens am Köcheln halten zu können.

–          Der Großteil der Todesfälle infolge oder mit Covid-19-Infektion findet unter sehr alten Menschen in den personell und medizinisch unzureichend versorgten Alten- und Pflegeheimen statt. Die Zustände dort sind politisch und gesellschaftlich verantwortet. Das ist nun auch für manche von denjenigen offensichtlich, die bislang dieses Thema verdrängt oder ignoriert haben.

–          Offensichtlich geworden ist auch, dass die Zwangsmaßnahmen der Politik darauf abzielen, die Mängel im Gesundheitswesen, die in den letzten Jahrzehnten durch politische Entscheidungen entstanden sind, zu vertuschen. Die Tatsache noch weit größerer Mängel in anderen Staaten ändert nichts an den Mängeln in Deutschland und macht sie auch nicht besser.

Es gäbe noch mehr Entwicklungen aufzulisten, die einen Wendepunkt in der Reaktion wichtiger Bevölkerungsteile gegenüber der Viruskrise erwarten lassen. Da aber sowohl die etablierte Politik, die Hauptstrommedien, einflussreiche Verbände und nicht zuletzt die staatlichen Repressionsorgane alles daran setzen werden, Massenwiderstand nicht formieren zu lassen, müssen öffentlichkeitswirksame Proteste vom Aufzeigen konkreter Nöte und Fakten über die negativen Folgen der staatlichen Zwangsmaßnahmen geprägt sein. Lieber viele kleine, überraschende und kreative Aktionen der Aufklärung und des friedlichen bürgerlichen Ungehorsams als Demonstrationen, die sich leicht zerschlagen oder spalten lassen.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

182 KOMMENTARE

  1. Ich habe grenzenloses Vertrauen in Frau Dr Merkel. Und ich bin überzeugt, dass die schwule Tunte als Bundesgesundheitsministerin mindestens eine ebenso gute Arbeit macht, wie der Hofzwerg in der Außenpolitik.

    Ich weiß, dass Frau Doktor Merkel ein sehr freudloses Leben hat, deswegen gönne ich ihr den Spaß mit ihrem Freak Kabinett voller Unfähiger und Idioten. So etwas hat nicht mal Caligula geschafft!

  2. In Gaststätten und im Einzelhandel ist noch deutsche Kultur zu finden. Sie muss verschwinden.
    Corona sorgt dabei für die idealen und für jedermann nachvollziehbaren Vorausetzungen.

  3. 1) Wir haben die normale Grippewelle, die in jedem Jahr 20 bis 25 Tausen Tote forderte und jetzt einfach verschwiegen wird.

    2) Wir haben lt. DESTATIS keinerlei Übersterblich keit, sondern mehr alte Menschen (überalterte Gesellschaft) die eben jetzt sterben….. leider.

    https://www.freiewelt.net/nachricht/sterberate-war-2020-kaum-anders-als-in-den-jahren-zuvor-10083533/

    3) Wie haben eine mindestens seit 2015 total unfähige, gelenkte Kanzlerin mit einem Gruselkabinett und seit letzten Jahr auch noch 6 Berater der Kanzlerin für diese PLANDEMIE FÜR GREAT RESET, die scheinbar für ihre Beratungen zu gut bezahlt werden und hinzu kommen noch 16 Ministerpräsidenten, die scheinbar auch nicht die hellsten Lichter auf der Torte sind.

    4) Wir haben einen PCR Test, an dem auch RKI-Mitarbeiter gut mitverdienen, der aber nach Aussage vieler Fachleute weder Infektionen noch Erkrankungen angezeigt.

    https://www.zentrum-der-gesundheit.de/artikel/medizin-forschung/pcr-test-unzuverlaessig

    RA Dr. Fuellmich klagt schon dagegen, aber das RKI will so lange wie möglich daran verdienen.

    5) Diese Regierung hat Hilfen für Betroffene versprochen, doch keiner durchschaut mehr den Dschungel der Verordnungen, sodass den Leuten bereits das Wasser bis zum Hals steht.

    Zuletzt) Nehmt Euch endlich ein Beispiel an Russland. wo es KEINERLEI Lockdowns gibt.
    Von den Schulen über alle Geschäfte bis zu den Freizeitparks ist ALLES GEÖFFNET.

    Putin ist nicht so dumm als das er sein Land zerstört !!

  4. Weitgehend richtige Analyse,

    wenngleich ich die Abneigung zahlreicher Menschen gegen die neuen mRNA-Impfstoffe primär darin sehe, dass vernunftbegabte Menschen das Risiko der nicht bekannten Langzeitwirkungen (= unerwünschte Wirkungen wie z. B. Autoimmunkrankheiten) nicht eingehen wollen.

    Die verwerfliche, fachlich ungenügende und verdummende GEZ-Propaganda und die Vernebelungen durch die Regierung vertuschen diese enorm wichtigen Bedenken.

    ABER: Aus meiner Sicht diskutabel ist noch am ehesten der vermutlich bald zugelassene Vector-Impfstoff „Astra“. Das ist ein herkömmlicher Impfstoff auf Erreger-Basis („Vector“) und kein „Bauplan“ mit mRNA-Substanzen.

    Was die Gegenwehr des Bürgers gegen die extrem überzogenen Drangsalierungs-Maßnahmen betrifft, bin ich skeptisch, ob dies Wirkungen erzeugt. Die staatlichen Repressionsmaßnahmen, teils in Polizeistaatsmanier, halten die Masse der Menschen in Schach.

    Leider ist die AfD – von der Führung her – zu schwach und/oder zu unentschlossen, das vorhandene große Protestpotential politisch umzumünzen. Auch dadurch ruiniert sich die Partei vermutlich selbst.

  5. Tja, und genau deshalb werden künftig stattfindende Wahlen „etwas anders“ abgehalten werden, wie auch die Berichterstattung in der nächsten Zeit noch etwas stärker „angepasst“ werden muss.

  6. ERGÄNZUNG.
    Zu einem anderen Thema hatte ich bei PI-News heute Folgendes kommentiert:

    „Ob sog. Demokratie oder Monarchie, am Ende ist stets die „Normalbevölkerung“ in der Massengesellschaft der „Bodensatz“, von dem sich die „Führenden“ genüsslich ernähren, von denen sie Steuern ziehen, die sie zu Kriegsdienst heranziehen usw.

    Die Idealverhältnisse prähistorischer Zeiten, in denen das Naturrecht vergleichsweise gut geordnete Sozialisierung möglich machte, der einzelne Mensch noch als Individuum Geltung hatte und die „Führung“ der Gruppen tagtäglich auch einer Leistungskontrolle unterlag, sind vorbei.

    Prognose:
    Die Masse Mensch ist auf Dauer nur durch chinesische Praktiken zu bewältigen. Ob einem dies nun zusagt oder nicht – die westlichen Pseudo-Demokratien werden durch total verfehlte Politik, durch geistige und leistungsmäßige Degenerierung und Kulturaustausch untergehen und letztlich dem Chinesen politisch und wirtschaftlich ausgeliefert sein.“
    ————–

    Schaut man sich die aktuell m. E. teils rechtswidrigen Grundrechtsentzüge bzw. – einschränkungen des Merkel-Regimes aufgrund der Corona-Hysterie an, so nähert man sich langsam aber sicher chineischen Verhältnissen. Zahlreiche Menschen gewöhnen sich an diese Drangsalierungs- und Willkürmaßenahmen.
    Alleine die 15-Km-Radius-Vorschrift ist sowas von willkürlich und unbegründet – doch sie wird polizeilich durchegzogen.

    Wenn dies so weiter läuft, dann hat der Chinese später gute Grundlagen für sein System. Die GEZ-Gehirnwäsche läuft ja bereits seit Jahren in D nach chinesischem Muster sehr brilliant!

    Merkels Dressur-Erfolg – alle Achtung!

  7. Ich habe Hoffnung an den Verzweifelten….. Aber, bitte, zuvor bei Mohammeds den Berufsausbildung abschliessen!,

  8. Ghazawat, Spahn ist so gut oder so schlecht wie andere Minister auch, die aus einem völlig anderen Berufskontext kommen.
    Was hat das mit seinem Schwulsein zu tun ?
    Sind Sie Moislem ?

  9. nicht die mama 14. Januar 2021 at 11:40
    Tja, und genau deshalb werden künftig stattfindende Wahlen „etwas anders“ abgehalten werden, wie auch die Berichterstattung in der nächsten Zeit noch etwas stärker „angepasst“ werden muss.
    wie neulich in USA! von Amerikaner laernen, heist- Siegen laernen!

  10. Ich habe heute schon mal vorsichtshalber – falls auch bei uns wie unter Söder eine Pflicht zum Tragen dieser Affenmasken kommt – eine solche Maske untersucht.
    Sie besteht aus drei Lagen. Zwei davon kann man herausschneiden, dann bekommt man ganz gut Luft darunter. Zumindest reicht es für einen schnellen Einkauf im Supermarkt.
    Man kann auch noch mehr tun. Am unteren Ende eine dünne Schaumstoffschicht einkleben (oder etwas ähnliches), dann hat man noch einen Spalt, durch den Frischluft eindringen kann.
    Leider muß man sich immer neue Listen und Tricks ausdenken, um jetzt gegen diesen Staat überleben zu können.

  11. Wie konnte es so weit kommen? Ganz einfach, es gibt keinen Zusammenhalt in der Gesellschaft mehr. Solidarität? Kannst vergessen, alles nur leere Phrasen der Kommunisten. Der Rubel fließt nur bei großen Kulleraugen von miniPOC aus Afrika. Für die eigenen Leute haben die eigenen Leute nicht´s übrig. Unsere Gesellschaft ist gespalten, keiner gönnt den anderen etwas. Aber das ist die Taktik der verdammten Kommunisten. Die Gesellschaft spalten mit allen Mitteln.

  12. Ob es noch Wahlen geben wird, weiss der Himmel, auf jeden Fall nicht im herkömmlichen Sinne. Die Wahlergebnisse, wie die Umfrageergebnisse, werden passend gemacht. Die Reichsbürger, die Rechten, die Patrioten, die Kritischen, die Skeptiker, die Selberdenker, oder wie man diejenigen auch immer bezeichnen möchte, die mit dem Great Reset, der unkontrollierten Massenmigration, der Förderung der weiteren Bevölkerungsexpolision, des Klimawahns, der Energiewende, der Coronamaßnahmen resp. der Abschaffung der Grundrechte nicht einverstanden sind, haben in den letzten 50 Jahren gepennt. Denn in dieser Zeit haben die Linken, in kleinen Schritten, verborgen, ihre Netze gewoben und eine Mehrheit geschaffen, die immer, egal mit welchen Mitteln, die Oberhand hat. Die Selberdenker usw. können etwas tun, aber daran scheitert es bereits. Tun nein, schwätzen ja. Vor allem müssen sie eines begreifen. Man erreicht Menschen, vor allem hierzulande und die Jüngeren und Jungen, nicht mit Fakten, die Realität ist ihnen zu hart, zu anstrengend, völlig fremd. Man erreicht sie nur über Emotionen. Jeder weiss es, jeder ist Opfer, nicht nur durch die Politik. In der Werbung wird man permanent manipuliert, über die Emotionen.

  13. EUROMOMO für 22 europäische Länder, unter ihnen Deutschland,
    zur Woche nach der 52., zur 53. Woche 2020, vom 28.12.2020-3.1.2021
    https://www.euromomo.eu/graphs-and-maps

    In den letzten vier Jahren, seit Beginn des Jahres 2018 bis zum Ende des Jahres 2020, gab es in der Woche nach der 52., also in der 1. bzw. für 2020 in der letzten Kalenderwoche, noch nie so wenige Todesfälle wie 2020. Auch nicht in den jeweiligen Altersgruppen, nicht einmal bei den Alten!

    437,3 Millionen Europäer bezahlen mit ihrer wirtschaftlichen und gesellschaftlichen Existenz und ihrem Leben dafür, daß im Vergleich zum Vorjahr, mit 59 984 Todesfällen, ein Jahr drauf 6 477 Menschen, die durch äußere Gefahren aller Art an schweren Krankheiten oder anderen Todesursachen, wie Unfällen auf Straßen oder bei Aktivitäten außer Haus, gestorben wären, in der 53. Woche des Jahres 2020 durch den Lockdown ein Programm der Verlängerung ihres Lebens geboten wurde.

    Welch ein Erfolg, für den Fall, daß der Lockdown etwas bewirkt!

  14. Gestern bin ich auf das Project Hazel gestoßen, eine Entwicklung von Razer, einem Hersteller für Gaming-Zubehör. Wer Lust hat, kann ja mal danach googeln. Was es kostet und wann es in den Handel kommt, ist noch nicht bekannt, aber es gibt schon hübsche Werbevideos.

    Dabei handelt es sich um eine durchsichtige High-End-Maske mit LED-Beleuchtung, die über Ventile ausreichend Sauerstoff durchlässt und Brillengläser nicht beschlägt. Gespräche finden über das eingebaute Mikrofon statt, was ein bisschen an Weltraumanzüge erinnert. Eine unverbesserliche Verschwörungstheoretikerin wie ich stellt sich natürlich sofort eine Weiterentwicklung vor, bei der diese Gespräche dann aufgezeichnet und per Mobilfunk versendet werden, sodass die freie Rede auch nicht mehr unter vier Augen möglich ist – zumindest da, wo Maskenpflicht herrscht. Eventuell überall? Aber das ist weit hergeholt und nicht der Punkt.

    Was mich daran konkret irritiert, ist das Folgende: Das Unternehmen Razer geht offenbar davon aus, dass sich die teure Entwicklung eines solchen High-Tech-Geräts lohnt und dass es sich auch in Zukunft noch verkaufen lässt.

    Ja, auch Unternehmen können sich verschätzen, aber ein bisschen verdächtig ist es schon. Weltweite Maskenpflicht forever?

  15. Mit Alten- und Pflegeeinrichtungen wird sehr viel Geld verdient.
    Internationale und nationale Finanzgesellschaften sind hier vor einigen Jahren ganz groß eingestiegen und wurden zum großen Teil die Betreiber und erwirtschaften enorme Gewinne für Vorstände und Gesellschafter und Investoren.
    Auch die „Wohlfahrtsorganisationen“ wie Caritas, DRK, AWO etc. verdienen an ihren Einrichtungen enormes Geld.
    Auf der letzten Strecke des Lebens wird den Senioren und ihren Angehörigen noch mal schnell ihr Hab und Gut abgenommen.
    Die Pflegenden bekommen dafür ein mieses Gehalt und schlechte Arbeitsbedingungen, unter denen die Insassen dann leiden.
    Dieses Geschäft stinkt zum Himmel und alle gucken schamvoll weg oder langen schamlos zu.

    Altenpflege müsste eigentlich eine staatliche, kommunale Daseinsversorgung sein, die bei guter Qualität als Defizitgeschäft durch das Steueraufkommen der Region gestützt wird.

  16. Diese Flaschen auf der Regierungsbank hätten in der freien Wirtschaft meist keine Chance.
    Deshalb werden wir es niemals erleben, dass diese Politdarsteller ihren Platz am Trog freiwillig räumen.
    Die Demonstrationen gegen die völlig hirnrissigen Maßnahmen der Machthaber sind nett gemeint, bringen leider gar nichts. Wenn man zuerst das Wohlwollen Derer einholt, die man weg haben möchte, dann wird es eher lächerlich als erfolgsversprechend.

  17. niemand weiß .. vielleicht die betroffenen selbst nicht…
    wie schlimm es mit corones wirklich ist…..
    deswegen ist panik verbreiten und ewig löckdown …
    auch nicht dass idealmittel. es gibt keine patentrezepte…
    viele dieser maßnahmen schaden der gesellschaft und der wirtschaft nachhaltig…

  18. Schaden durch Lockdown mindestens um das Fünffache höher als sein Nutzen – Studienüberblick. ScienceFiles, January 11, 2021
    https://sciencefiles.org/2021/01/11/schaden-durch-lockdown-mindestens-um-das-funffache-hoher-als-sein-nutzen-studienuberblick/

    Er ist nicht der einzige, der sich mittlerweile zu Wort meldet, aber er hat eine der umfassendsten Arbeiten geliefert, die man derzeit finden kann: Ari Joffe, University of Alberta, Kanada.

    „Den Lockdown überdenken: Risiken und Nebenwirkungen von Maßnahmen
    des öffentlichen Gesundheitswesens, Covid-19 zu verhindern“
    Rethinking lockdowns: The risks and trade-offs of public health measures
    to prevent COVID-19 infections.
    By Ari Joffe, MacDonald-Laurier Institute, December 9, 2020
    https://macdonaldlaurier.ca/files/pdf/20201209_Rethinking_lockdowns_Joffe_COMMENTARY_FWeb.pdf

  19. Nur noch 0,19 Prozent im Landkreis infiziert

    Derzeit werden 21 Betroffene stationär im Krankenhaus behandelt; dazu benötigen fünf Personen eine intensivmedizinische Betreuung im Landkreis Marburg-Biedenkopf.
    Das Gesundheitsamt und niedergelassene Ärztinnen und Ärzte betreuen aktuell 474 aktive Fälle. Das entspricht 0,19 Prozent der hiesigen Bevölkerung. Mehr als 99,8 Prozent der Menschen in unserem Landkreis sind aktuell also nicht infiziert oder an Covid-19 erkrankt.
    Der Landkreis weist daher derzeit eine Inzidenz von 122,5 auf. (Die Inzidenz errechnet sich aus der Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage.)

    Marburg-Biedenkopf befindet sich trotz dieser überschaubaren Zahl derzeit weiterhin in der fünften von insgesamt sechs Stufen des Eskalationskonzepts der Landesregierung zur Eindämmung des Corona-Virus. Stufe sechs gilt ab einer Inzidenz von 200

    Auch nur 0,22 Prozent

    Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 1.072 Personen in häuslicher Quarantäne. Aktuell infiziert sind 598 Personen. Das sind in Siegen-Wittgenstein nur rund 0,22 Prozent der Einwohner. Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz liegt laut RKI bei 125,7.
    Derzeit müssen 34 Personen aus dem Kreisgebiet in einem Krankenhaus behandelt werden, sieben davon intensivpflichtig.

    Im Lahn-Dill-Kreis

    675 aktive Fälle sind aktuell im Lahn-Dill-Kreis gemeldet. Bis auf 15 stationär Behandelte und zwei auf der Intensivstation kurieren sich alle Erkrankten zuhause aus. 134,55 beträgt die sogenannte Inzidenz. 0,27 Prozent der Einwohner sind also hier aktuell als infiziert registriert. 99,73 Prozent sind nicht infiziert (oder schon wieder genesen).

    https://www.backland.news/2021/01/nur-noch-019-prozent-im-landkreis-infiziert/

  20. Fairmann 14. Januar 2021 at 12:10
    Die Pflegenden bekommen dafür ein mieses Gehalt und schlechte Arbeitsbedingungen, unter denen die Insassen dann leiden.
    Dieses Geschäft stinkt zum Himmel und alle gucken schamvoll weg oder langen schamlos zu.
    — genau wie die meisten andere Geschaefte auch…..

  21. Goldfischteich 14. Januar 2021 at 12:06
    Goldfischteich 14. Januar 2021 at 12:14

    EUROMOMO für 22 europäische Länder, unter ihnen Deutschland,
    zur Woche nach der 52., zur 53. Woche 2020, vom 28.12.2020-3.1.2021
    https://www.euromomo.eu/graphs-and-maps

    Wenn man den Lockdown-, Sperrstunden- und Maskenbefürwortern die Zahlen entgegenhält, wie sie von EUROMOMO, ScienceFiles und Ari Joffe geliefert werden, dann wird man mit Ethik abgefertigt: Es sind die jetzt zu verhindernden Toten im Zentrum, nicht die möglicherweise in der Zukunft zu beklagenden Toten. Für die Zukunft wären dann Maßnahmen zu ergreifen, diese Todesfälle zu verhindern.

    Leider entgeht diesen Fans, daß schon jetzt die der Corona-Maßnahmen wegen zu beklagenden Opfer den an und mit Corona gestorbenen Personen mindestens gleich sind. Und wenn man das zu denken gibt, dann kriegt man zu hören man wäre doch nur frustriert, man arbeite sich ab an der nicht zu ändernden Lage. Kein Argument, keine statistische Aufrechnung wird von den Anhängern des Lockdown, der Masken und der sonstigen Freiheitsberaubung gelten gelassen.

    Zum Schluß wird man aufgefordert: Geh spazieren, trink einen Kaffee an der Ecke!

  22. Ja, seit 10 Wochen im sog. Lockdown, der keiner ist, und die Totenratesteigt trotzdem auf den neuen Rekordwert auf 1244.
    Entweder man macht 14 Tage komlett zu, schließt die Grenzen, ÖPNV, alle Firmen und Flughäfen oder man lässt es komplett bleiben.
    Diese Halbheiten bringen nur Verdruss und Ungerechtigkeit.
    Aber Wende wird es keine geben, dass ist eine Illusion.
    Die Altparteien haben sich auf einen Weg festgelegt, den werden und müssen sie durchziehen um nicht als die letzten Idioten dazustehen.
    Sie haben alle Institutionen, Verbände und Firmen sowie die halbe Bevölkerung auf ihre Seite gezogen, sie werden und können sich nicht hinstellen und sagen „sorry, wir haben eine Fehler gemacht“.
    Das wird nicht passieren, denn am Ende ändert es nichts an der Sache.

  23. Kippt die Stimmung in der Gesellschaft?

    frage mich welche Stimmung in der Gesellschaft kippen soll, wir haben in Deutschland Vollbeschäftigung, die niedrigste prozentuale Europäische und Innerdeutsche pro Kopf Verschuldung, die höchsten Löhne, jeder fliegt drei mal im Jahr in den Urlaub, wir haben ein niedriges Renteneintrittsalter mit einem hohem Eurogeld-Renteneinkommen für jeden Rentner, jeder der möchte kann zwanzig Jahre studieren und hat am Ende keinen Abschluss, den Alten in den Pflegeheimen ging es auf Grund ihrer selbstlos liebevollen Zuneigung durch gut aufgestelles Fach-Pflegepersonal nie so gut wie heute, brüderlich und fürsorglich helfen wir bis heute mit Entwicklungshilfe den armen Leuten in China und in anderen bevorzugt afrikanisch fernen Ländern, es gibt keine lässtig nervenden Bettler od. Wohnungs und Obdachlosen in den belebten Einkaufsmeilen und Straßen, wir haben in D. eine von lauter Experten ihres Faches gut aufgestellte Koalitionspolitik, andere Länder schauen neidisch voller Missgunst auf die deutsche Gesellschaft, die Druckerpressen stehen nicht still, denn auch in Zukunft wollen viele nette fremde Leute einen frisch gedruckt neuen deutschen Pass, … wieso soll daher die Stimmung kippen ?

  24. Fairmann 14. Januar 2021 at 12:10
    Ein sehr reicher Berliner Geschäftsmann mit Wurzeln in Augsburg, aus einer der 500 reichsten Familien Deutschlands, stieg in den 70er Jahren in das Pflegegeschäft ein. Bis dahin wurde es staatlich bzw. vom Berliner Senat betrieben, genau von wem der öffentlichen Hand weiß ich nicht; es interessierte mich damals nicht in den Einzelheiten. Die Folge war, daß er seinen Reichtum exponentiell mehren konnte und im Freundeskreis darüber auch begeistert sprach. In der Zeitung las man dann von den sich mehrenden Klagen über die Zustände in den Heimen, über die miese Bezahlung des Pflegepersonals.

  25. Ich werde mir einen Aufkleber herstellen und ihn mir dezent aber sichtbar auf meine Kofferraumklappe kleben: „Ich bremse nicht für Merkel“

  26. Stimmungen kommen und gehen.
    Kann oder soll man Politik nach Stimmungslage machen?
    Wenn die Stimmung schlecht wird, verteilt die Regierung halt wieder ein „Zuckerl“ in Form von Steuergeld.
    Nach 70 Jahre „Demokratie“ sollte jeder wissen, dass Stimmung wie Wahlergebnisse käuflich sind.

  27. Der eigentliche Skandal ist doch, dass die Alten und Pflegebedürftige in Heime abgeschoben werden.
    Würden sie von ihren Angehörigen betreut, wären sie den Gefahren der Heime nicht ausgesetzt.
    Jeder der seine Angehörigen im Stich lässt und in Heime abschiebt, gehört sofort enterbt.
    „Heim ist schlimmer als Krieg“ sagten meine Eltern immer.
    Die aktuelle Lage gibt meinen Eltern recht.

  28. A. von Steinberg 14. Januar 2021 at 11:51
    Schaut man sich die aktuell m. E. teils rechtswidrigen Grundrechtsentzüge bzw. – einschränkungen des Merkel-Regimes aufgrund der Corona-Hysterie an, so nähert man sich langsam aber sicher chinesischen Verhältnissen.
    ————
    Ein solches System haben wir in Deutschland jetzt schon beinahe: Sozialistische Herrschaft über die Bürger bei kapitalistischer Wirtschaftsform. Das Politbüro der Angela Merkel mit ihren 16 Zwergen, und auch die Größe unseres zahnlosen Bundestages weist in die Richtung. Nach China hat Deutschland das größte Parlament, wenn ich nicht falsch liege.

    Wenn das so weitergeht, wird allerdings die von Klaus Schwab & Co. gewünschte Weltregierung nicht etwa von amerikanischen und sonstigen westlichen Großunternehmern gestellt, nicht einmal von Gafa&Co., sondern es wird eine chinesische Weltregierung sein.

  29. Am 17.06.2020 stellte die AfD-Fraktion einen Antrag an die Bundesregierung mit dem Titel: „Schwere Verlaufsformen bei Infektion mit dem Coronavirus SARS-CoV-2 reduzieren – Vitamin-D-Mangel in der Bevölkerung beseitigen, Immunabwehr stärken“ (Drucksache 19/20118). In einem Memorandum rufen 120 weltweit renommierte Ärzte dazu auf, die Vitamin D-Versorgung der Menschen zu verbessern, weil inzwischen wissenschaftlich erwiesen ist, dass Vitamin D die Infektionszahlen und vor allem die tödlichen Verläufe einer COVID-X deutlich reduziert. In dem Memorandum finden sich auch Links zu einer Metaanalyse über 188 Veröffentlichungen und einer eindrucksvollen spanischen Studie sowie ihrer Plausibilitätsprüfung, die alle den heilsamen Effekt von Vitamin D gegen COVID-X darstellen, u.a. die Verhinderung des gefürchteten Zytokinsturms. Der o.g. Antrag der AfD wurde von den anderen Fraktionen des Bundestages abgelehnt, was ich allein schon als einen Skandal ansehe, dessen Würdigung natürlich nicht von den regierungskriechischen Medien zu erwarten ist. Doch eins muss klar sein. Die Ablehnung der Aufklärung der allgemeinen Bevölkerung, aber auch von Medizinern über den Nutzen von Vitamin D bei Erkältungskrankheiten, insbesondere bei COVID-X hat zu einer großen Anzahl von vorzeitig Verstorbenen sowie schweren Verläufen mit Langzeitschäden geführt, was aus meiner Sicht drastische rechtliche Konsequenzen haben sollte. Wie und wo kann man das einklagen? Ich bin der Überzeugung, dass nichts die Kreise von Merkel, Drosten, Spahn, Söder und anderen Coronadiktatoren mehr stören könnte als die Aufklärung über den Nutzen einer zusätzlich Einnahme von Vitamin D, aber vor allem in welch infamer Weise die Bevölkerung von Regierung und Bundestagsfraktionen (exklusive AfD) hintergangen wurde.

  30. Ich glaube nicht daß die Stimmung in Deutschland kippt. Die Merkel-Parteien sitzen wie einbetoniert fest im Sattel. Die AfD findet gar nicht mehr statt. Verlieren die Sozen, landen die Stimmen eben bei den immer stärker werdenden, geschlossen auftretenden Grünen, die sich schon heute als Regierungspartei sehen.
    So what.
    Die Proteste wie in den USA haben bekanntlich andere Gründe so wie auch die aktuellen Mini-BLM-Proteste in Belgien.
    Den Deutschen geht’s gut. Saugut. An jeder Ecke wird gebaut und renoviert weil das Geld ja vorhanden ist.

    Wenn es gelingen würde endlich die Wirtschaft Corona- bzw. Virusgerecht umzubauen, d.h. konkret mehr Digitalisierung, verstärkte Investitionen ins Gesundheitswesen, könnten wir optimistisch in die Zukunft blicken. Ich glaube aber das dies aufgrund der politischen Strukturen nicht gelingen wird.
    Ein Bockwurstfan, ein unter Korruptionsverdacht (Warburg-Bank!) stehender Steuergeld-Umverteiler, eine Reinkarnation von Vossibär im Kanzleramt und eine Tunte können das nicht. Ein Friedrich Merz/Linnemann schon eher.
    Wegen den Altenheimen: In einem mir bekannten Altenheim hat man nach der Durchimpfung der „Insassen“ (das ist ja so wie ein Knast ohne Gittern) aufgemacht und danach gleich wieder zugemacht.
    Das Virus kriegt man nicht weg und nun kommt auch noch das besonders gefährliche Südafrika-Neger-Virus dazu, was keiner erkennt.

  31. erich-m 14. Januar 2021 at 12:52
    Der eigentliche Skandal ist doch, dass die Alten und Pflegebedürftige in Heime abgeschoben werden.
    Würden sie von ihren Angehörigen betreut, wären sie den Gefahren der Heime nicht ausgesetzt.
    Jeder der seine Angehörigen im Stich lässt und in Heime abschiebt, gehört sofort enterbt.
    ———
    Grundsätzlich stimme ich Ihnen zu aber es gibt Situationen, da geht es nicht mehr zuhause.
    Man kann ggfs. – sofern vorhanden und bautechnisch möglich – das Haus behindertengerecht umbauen, die Frau bitten Teilzeit zu arbeiten, einen ambulanten Pflegedienst beauftragen (Vorsicht! Die klauen! Alles schon erlebt) aber irgendwann geht es nicht mehr.
    Eine Verbesserung der Situation in den Heimen ist nur möglich wenn man das Personal besser bezahlt und die Arbeitszeiten attraktiver gestaltet.
    Beispiel:
    In Australien dürfen pflegende Philippinas nach 1 Jahr Tätigkeit in den Heimen im Outback ihre Familien holen und ihren Wohnsitz frei wählen. Wollte Jensi diese und Mexikanerinnen nicht auch mal zu uns rüberholen? Ach, ich vergaß: Der kann mit denen ja nichts anfangen.

  32. Ich habe gestern gehört, dass in einem Bundesland über 80% der Toten in Altenheimen zu verzeichnen sind, im Schnitt sind es 53% aller Toten.
    Warum, nimmt man dann die Alten nicht aus den Heimen, wenn die zu Todesfallen werden?
    Ist das Geschäft mit den Alten wichtiger als deren Gesundheit?
    Probleme können nur da gelöst werden wo sie entstehen!

  33. gonger 14. Januar 2021 at 13:01
    erich-m 14. Januar 2021 at 12:52
    Der eigentliche Skandal ist doch, dass die Alten und Pflegebedürftige in Heime abgeschoben werden.
    Würden sie von ihren Angehörigen betreut, wären sie den Gefahren der Heime nicht ausgesetzt.
    Jeder der seine Angehörigen im Stich lässt und in Heime abschiebt, gehört sofort enterbt.
    ———
    Grundsätzlich stimme ich Ihnen zu aber es gibt Situationen, da geht es nicht mehr zuhause.
    —————————–
    In Zeiten der Pandemie, Temporär bis die Pandemie vorbei ist, müssen eben die Möglichkeiten geschaffen werden.
    Sicher gibt es Fälle wo es schwierig wird, aber immer noch billiger als ein Lockdown.

  34. @gonger 14. Januar 2021 at 13:01:

    In Australien dürfen pflegende Philippinas nach 1 Jahr Tätigkeit in den Heimen im Outback ihre Familien holen und ihren Wohnsitz frei wählen. Wollte Jensi diese und Mexikanerinnen nicht auch mal zu uns rüberholen?

    Und wer pflegt dann die alten Menschen auf den Philippinen und in Mexiko?

  35. https://www.bild.de/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/toedlicher-streit-in-asylunterkunft-somalier-sticht-auf-afghanen-ein-74880470.bild.html

    Zwischen zwei Bewohnern einer Asylunterkunft soll ein Streit zu einem tödlichen Messerangriff geführt haben! Laut Staatsanwaltschaft wurde ein Somalier (33) festgenommen. Er steht unter dringendem Tatverdacht, einen 25-jährigen Afghanen getötet zu haben.

    Nach BILD-Infos wurde Abdiqadia M. (33) bereits 2014 vorm Landgericht Hanau zu 5,5 Jahren Knast wegen versuchten Totschlags verurteilt. Auch damals ging er mit einem Messer auf einen Kontrahenten in einer Asylunterkunft (in Maintal) los, das Opfer überlebte schwer verletzt.

    https://www.bild.de/regional/thueringen/thueringen-aktuell/mit-dem-enkeltrick-hier-erbeutet-eine-betruegerin-13-000-euro-74886672.bild.html

  36. Fairmann 14. Januar 2021 at 12:54

    Man denke an den „Bundeswarntag“, der von Adenauer über Schmidt bis Kohl immer dafür sorgte, dass jede Sirene auf Knopfdruck funktionierte, ohne Internet.

    Und unter dem Merkelregime mit großem Pomp angekündigt, blieb es 2020 überall im Lande still wie eine Corona-App.

  37. Gestern wurde gesagt, der Andrang in den Intensivstationen wäre zurückgegangen.

    Es muss ja so sein, denn die Infektionszahlen sind ja auch von 33.000 auf 12.000 gefallen, heute wieder 25.000.

    Dennoch die Todeszahlen kann man in die Höhe treiben bis 2.400 täglich, denn das ist die allgemeine durchschnittliche tägliche Todeszahl ohne Corona in der BRD. So war es die Vorjahre auf jeden Fall.

    Hier ist also von 1.200 noch Spielraum nach oben frei.

  38. Wenn bei VW beim neuen Golf 90% aller Probleme beim Fahrwerk liegen würden, würde ich dann Motoren-, Getriebe- und Bremsenproduktion einstellen?

    VW wäre so blöd sicher nicht und würde alle Kraft auf die Fahrwerke lenken.

  39. Nuada 13:07
    Und wer pflegt dann die alten Menschen auf den Philippinen und in Mexiko?
    ———
    Die Familie. In solchen Schwellenländern ist der Familienzusammenhalt viel stärker ausgeprägt als bei uns.
    Im Gegenzug schicken die im Ausland lebenden und arbeitenden Kinder Devisen in ihre Heimat.
    Immer noch besser als arbeitslos unter Palmen hocken.
    Das ist doch in Deutschland auch so nur mit dem „Vorteil“ das man nicht mal arbeiten muss und trotzdem Geld bekommt. In Australien und Kanada fliegt man raus.

  40. Jeder Daimler-Mitarbeiter am Fließband bekommt nun die Karosseriepresse ins Wohnzimmer gestellt, um von zu Hause aus heilix Blechle zu formen:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article224339626/Corona-Lockdown-Kretschmann-geht-von-Verlaengerung-aus.html#Comments

    Kretschmann will vorsorglich schärfere Maßnahmen durchsetzen. So seien in den Unternehmen noch längst nicht genügend Mitarbeiter im Homeoffice. Da gebe es „Luft nach oben“, sagte Kretschmann.

  41. MKULTRA 14. Januar 2021 at 13:10
    Zwischen zwei Bewohnern einer Asylunterkunft soll ein Streit zu einem tödlichen Messerangriff geführt haben! Laut Staatsanwaltschaft wurde ein Somalier (33) festgenommen. Er steht unter dringendem Tatverdacht, einen 25-jährigen Afghanen getötet zu haben.
    ————————————————–
    Wenn der Somalier jetzt Lebenslang bekommt hat er Unterkunft, Essen, eine warme Stube, er bekommt eine Ausbildung, hat sogar Arbeit im Knast und kann Geld verdienen.
    Das gehts ihm immer noch besser, als wenn er nach Hause geht.
    Solche Leute schreckt unser Justizsystem nicht, im Gegenteil.
    Für so etwas ist unser System nicht ausgelegt.

  42. Joppop 14. Januar 2021 at 13:14

    Für Grüne sind auch Biberach, Meckebeuren und Durlesbach gleichzustellen mit London, Paris oder Shanghai!

  43. Tracking App:
    ===========
    war von vornherein klar, dass das nichts wird.
    Man versucht zwar, dass pos. getestete ihr Ergebnis NUR per QR Code bekommen, und somit „zwangsweise“ die App auch gefüttert wird, da machen aber viele nicht mit.
    Auch: wer möchte sich schon selbst als „Infizierter“ öffentlich markieren…

  44. erich-m 14. Januar 2021 at 13:20

    Und nach seiner Entlassung die Deutsche Staatsbürgerschaft mit Eichellaub und Islamschwertern, überreicht durch Rolexbeauftragte des Landes Berlin.

  45. Eurabier 14. Januar 2021 at 13:14

    Wenn bei VW beim neuen Golf 90% aller Probleme beim Fahrwerk liegen würden, würde ich dann Motoren-, Getriebe- und Bremsenproduktion einstellen?

    VW wäre so blöd sicher nicht und würde alle Kraft auf die Fahrwerke lenken.

    Wenn der Wohlstand und die meisten Arbeitsplätze eines Landes (BuntSchland) an der Automobilindustrie hängen, wenn man die saubersten Verbrenner aller Zeiten baut und wenn die Elektromobilität Umweltschädlicher als die Verbrenner sind https://www.youtube.com/watch?v=EIZYxQ8lkBo Würde man dann auf E-Mobilität setzten?

    VW wäre so blöd sicher nicht und würde alle Kraft auf die Fahrwerke (Elektromobilität) lenken.

  46. Jetzt heißt es, nach der IMPFUNG hielt die Immunität mindestens 8 Monate!
    Woher wissen die das?
    Können die Hellsehen?
    Es hat noch kein Geimpfter 8 Monate hinter sich gebracht!
    Was man alles erzählt bekommt das ist ein Frontal Angriff auf das Hirn jedes Einzelnen.

    So lautet das mit VERMUTLICH und WAHRSCHEINLICH und VIELLEICHT:

    „Immunität hält bei den meisten mindestens acht Monate an
    Wer sich einmal mit Sars-CoV-2 angesteckt hat, ist danach vermutlich monatelang geschützt. Das gilt wahrscheinlich für rund 95 Prozent aller Patienten, zeigt eine aktuelle Studie.
    von Daniela Mocker“

    Die reinste Volksverarschung

  47. Ich habe da mal eine Frage: Wie werden eigentlich die an oder in Verbindung mit Corona-Verstorbenen mit den Krankenkassen abgerechnet???
    Soweit man nachlesen kann, gibt es so gut wie keine Übersterblichkeit. Aber angeblich täglich steigende Zahl von Corona Toten. Kann es sein, daß es für diese Gestorbenen mehr Geld gibt???? Vielleicht auch teurer bei den Bestattern???
    Bin dankbar für Hinweise?

  48. Eurabier 14. Januar 2021 at 13:22
    erich-m 14. Januar 2021 at 13:20
    Und nach seiner Entlassung die Deutsche Staatsbürgerschaft mit Eichellaub und Islamschwertern, überreicht durch Rolexbeauftragte des Landes Berlin.
    ———————————————
    Ich denke es kommt so:
    Nach Absitzen von ein paar Jahren wird er ein Angebot bekommen:
    Betrag XX.XXX Euro, und Rückbringung ins Herkunftsland, dafür darf er sich hier nicht mehr blicken lassen sonst sitzt er die Reststrafe bis zum letzten Tag ab.

  49. Was, wenn Politikerhaare in einem Monat nicht einen Zentimeter länger sein sollten, als heute?

  50. Der eine neulich im TV der zu viel ausplauderte, gleich „Maulschellen“ verpasst bekam, wird schon recht haben:

    Im Herbst ist Covid Geschichte!
    Solange wird man noch versuchen, das Virus am Leben zu halten.

    Dann gibt es wieder ein neues Problem.

  51. MKULTRA 14. Januar 2021 at 13:10

    Da hat im „besten Deutschland aller Zeiten“, in der „bunten Republik“ ein Somalier (Durchschnitts IQ von 68) einen Afghanen (Durchschnittlicher IQ von 80) zu Allah befördert.
    Mathe Leistungskurs an der Anetta-Kahane-Baumschule (Schule ohne Rückgrat – Schule ohne Courage)

    Ein IQ von 80 minus einem IQ von 68 = 12
    12 könnte bald dem durchschnittlichen IQ in BuntSchland entsprechen.

  52. @ gonger 14. Januar 2021 at 13:17:

    Die Familie. In solchen Schwellenländern ist der Familienzusammenhalt viel stärker ausgeprägt als bei uns.

    Diejenigen, die nach Australien gehen, tun das schon mal nicht. Ich halte gar nichts von dieser Rosinenpickerei, das ist nicht nur rücksichtslos gegenüber Schwellenländern, das ist auch ungeheuer würdelos und demütigend. Als ob wir Entwicklungshelfer brauchen würden!

    Ist es nicht merkwürdig, dass einerseits über Arbeitslosigkeit und andererseits über Fachkräftemangel gejammert wird? Natürlich ist das Quatsch, aber es suggeriertdenen, die das glauben, wir wären zu dumm oder zu faul oder zu hochnäsig für manche Tätigkeiten. Das ist nicht der Fall.

    Mir ist es übrigens egal, ob Zuwanderer arbeiten und Steuer zahlen oder ob sie das nicht tun. Wir brauchen deren Arbeit nicht. Und wenn wir ohne Ausländer verhungern oder in unserem eigenen Dreck verrecken, dann ist das eben so. Ich glaube aber nicht, dass es so weit käme.

  53. .
    Die große
    Transformation
    wird über die Merkel-
    Vermaskung eingeleitet,
    um mittels Zombiisierung mehr
    Gleichheit und Konformität im Alltag
    durchzusetzen und damit den Leuten
    das Gesicht zu nehmen und sie
    über Fügsamkeit und eklige
    Vorschnauzigkeit infolge
    der Maske also näher
    auf den Viehstatus
    herunter zu
    drücken.
    .

  54. @ erich-m 14. Januar 2021 at 12:56

    Wo sollen sie denn hin? Haben Sie
    schon fremde Großeltern adoptiert?
    Manche haben Kinder, die im Ausland
    arbeiten oder zumindest in einem anderen
    Bundesland. Die polendeutsche Nachbarin (86)
    auf dem Flur bei mir gegenüber hat schon
    einen Sohn durch Unfall u. einen Enkelsohn
    durch Krebs verloren. Sie bekommt zwar
    noch fast jeden Tag Besuch u. ist mit ihrem
    Rollator viel unterwegs. Aber sie ist dick…,
    wenn sie mal nicht mehr aufstehen kann, dann
    muß eben der Pflegedienst kommen, wie bei
    vielen hier in der Seniorenwohnanlage.

    Oder wenn die Tochter auch schon 65 ist u.
    ihre 89-j. Eltern rund um die Uhr pflegen muß,
    Wenn sie jeweils in 3 Zimmerwohnungen leben.
    Deutschland ist ja vollgestopft mit Menschen.
    Selbst, wenn man 20 Mio. Fremdwurzelige
    abziehen würde.

  55. erich-m 14. Januar 2021 at 13:29
    Eurabier 14. Januar 2021 at 13:22
    erich-m 14. Januar 2021 at 13:20

    Ich denke es kommt so:
    Nach Absitzen von ein paar Jahren wird er ein Angebot bekommen:
    Betrag XX.XXX Euro, und Rückbringung ins Herkunftsland, dafür darf er sich hier nicht mehr blicken lassen sonst sitzt er die Reststrafe bis zum letzten Tag ab.
    ———–
    Das kommt nicht so, das IST so. So hat man es mit dem 9/11-Attentäter Motassadeq gemacht.
    „Nimm‘ das Geld, hau ab nach Marokko und lass Dich nie wieder hier blicken.“

  56. MASKEN

    Die FP2 Masken sind ja nicht gerade billig. Für einen Zigarettenraucher bedeutend mit eine Schachtel Glimmstengel, und das jeden Tag? Oder was kostet eine Zigarettenschachtel?

    Auf jeden Fall als ich zu Anfang in der Apotheke die Idee äußerste, so eine Maske mal 75 Stunden nach Gebrauch wegzulegen und dann wieder benutzen zu können , denn ein Virus überlebt ja keine 75 Stunden und eine Maske soll man nur 8 Stunden tragen, da bekam ich von den Apothekern verstörte Gesichter. Das glauben sie nicht, dass das sicher sei.

    Und gestern, nachdem Söder FP 2 Masken in ganz Bayern verordnete, die natürlich nach einer Stunde in Bayern alle ausverkauft waren, da kommt doch nun der Öffentliche Vorschlag:

    Die FP2 MASKEN zu Hause alle aufzuhängen.
    Sozusagen 7 Masken nebeneinander, sie auslüften zu lassen und sie dann chronologisch weiter zu benutzen
    Montag Maske, neben Dienstag Maske, neben Mittwoch Maske, neben Donnerstag Maske etc.

    Und dann wieder vorn anzufangen.

    Jeden Tag eine neue Realität.
    Alles unter dem Hinweis:
    Was interessiert das Geschwätz von gestern mit dem Virus muss man halt flexibel sein, sich dem hyperflexiblen Virus dementsprechend anpassen.

  57. Maria-Bernhardine 14. Januar 2021 at 13:38
    @ erich-m 14. Januar 2021 at 12:56
    Wo sollen sie denn hin? Haben Sie
    schon fremde Großeltern adoptiert?
    ——————————————————-
    Komisch, bis vor 30 Jahren ging das alles zuhause, heute nicht mehr!
    Allerdings möchte ich auch nicht von Püppi mit der Gucci-Handtasche und dem Modellkleid gepflegt werden, die zu dumm ist ein Ei zu kochen.

  58. https://www.focus.de/politik/deutschland/ueber-tuerkische-call-center-clan-boss-zockte-als-falscher-polizist-deutsche-rentner-ab-mache-im-monat-250-000-euro_id_12861999.html
    Clan-Boss zockte deutsche Rentner ab: „Ich mache im Monat 250.000 Euro“
    „Ich ficke den deutschen Staat täglich“, prahlt der bärtige türkisch-libanesische Clan-Boss. Mitunter posiert Halit D. auch mal gerne auf einem Thron ähnlichen vergoldeten Stuhl. Mit seinen beiden Brüdern zockte der Gauner über ein Callcenter im türkischen Badeort Izmir tausende Rentner hierzulande ab

    ….und wer krank und alt ist und die 116117 wählt , der landet auch in einem Callcenter im Nirgendwo.

  59. gonger 14. Januar 2021 at 13:39

    erich-m 14. Januar 2021 at 13:29
    Eurabier 14. Januar 2021 at 13:22
    erich-m 14. Januar 2021 at 13:20

    Ich denke es kommt so:
    Nach Absitzen von ein paar Jahren wird er ein Angebot bekommen:
    Betrag XX.XXX Euro, und Rückbringung ins Herkunftsland, dafür darf er sich hier nicht mehr blicken lassen sonst sitzt er die Reststrafe bis zum letzten Tag ab.
    ———–
    Das kommt nicht so, das IST so. So hat man es mit dem 9/11-Attentäter Motassadeq gemacht.
    „Nimm‘ das Geld, hau ab nach Marokko und lass Dich nie wieder hier blicken.“
    —————————————————-
    Ich weiss.
    Man muss vielleicht noch erwähnen, dass ihm der Betrag von XX.XXX Euro nicht bleibt, dass bekommt der örtliche Potentat, damit er der Aufnahme zustimmt.

  60. Interview CDU Armin Laschet
    Laschet: „Es gibt kein ‚Weiter so‘ nach der Pandemie“
    Carsten Fiedler, Gerhard Voogt | 13.01.2021, 20:07 Uhr
    Armin Laschet will am Sonntag CDU-Vorsitzender werden.
    Der NRW-Ministerpräsident gilt vielen als Kandidat, der für eine Fortführung der Merkel-Politik steht.
    Ein ‚Weiter so‘ werde es nach der Corona-Pandemie jedoch nicht geben, sagt Laschet im Interview…

    „Ein Richtungswechsel wäre eine grundfalsche Entscheidung. Stattdessen will ich als neuer Bundesvorsitzender Christlich-Soziale, Liberale und Konservative zusammenführen. Führen und zusammenführen, das biete ich im Team mit Jens Spahn…

    Es wird kein ‚Weiter so‘ nach der Pandemie geben. Deutschland steht vor einem Modernisierungsjahrzehnt, in dem alles auf den Prüfstand muss. Die Bürger erkennen an, dass die CDU gut regiert. Es wird uns zugetraut, Krisen am besten zu bewältigen…

    Jens Spahn setzt sich im Wettbewerb sehr für unser Team ein und macht einen sehr guten Job als Minister. Wir haben uns ein Modernisierungsjahrzehnt vorgenommen…“
    https://www.rnd.de/politik/laschet-im-interview-zu-corona-krise-und-merkel-politik-es-gibt-kein-weiter-so-nach-der-pandemie-7UIYYY7HCVGBLEVE6OADNEBTMA.html

  61. Frau ist mit Zwillingen schwanger und wird während der Schwangerschaft wieder schwanger.

    Das und andere „Phänomene“ werden dann die IMPFKOMPLIKATINEN werden.
    Unsere ganze Natur ist durch die Pharmaindustrie, die haufenweise Medikamente und die chemischen Produkte total gestört!

    https://www.focus.de/familie/eltern/superfoetation-trotz-schwangerschaft-erneut-schwanger-gynaekologe-erklaert-wie-es-dazu-kommen-kann_id_12866159.html

    Nach der Corona Impfung werden dann vielleicht in der nächsten Generation, wenn die Genetik gefunkt hat, Kinder mit drei Köpfen und anderen Überraschungen geboren!

  62. ghazawat
    14. Januar 2021 at 11:19
    „Ich weiß, dass Frau Doktor Merkel ein sehr freudloses Leben hat, deswegen gönne ich ihr den Spaß mit ihrem Freak Kabinett voller Unfähiger und Idioten. So etwas hat nicht mal Caligula geschafft!“

    Na im Land der Blinden ist der Einäugige König. Das ist Frau Dr. Merkels Auswahlkriterium ihres handverlesenen Elite-Kabinetts. Deswegen:

    Mass-Zwerg: Ex-Justizminister, nie in der Justiz gearbeitet, fällt die Treppe rauf zum Außenminister

    Giffey: hat bei ihrer Doktorarbeit in „Geschwätz“ betrogen.

    Spahn: Bankkaufmann und gieriger Lobbyist, hat eigentlich nie außerhalb der „Politik“ gearbeitet

    Klöckner: jede Wahl verkaxxt, man wollte sie in Rheinland-Pfalz nicht. Auch ein toller Lebenslauf. Abgebrochene Religionslehrerin. Hat sich lieber als Wrinkönigin von Bacchus in den A… kneifen lassen als ihr 2. Staatsexamen zu machen.

    Und ganz besonders scharf unsere „Forschungsministerin“. Berufliche Qualifikationen: Frau, katholisch, kommt aus NRW.

    Starbesetzung! Was soll man sonsz zu so einem Kabinett sagen?

    Dass solch trübe Tassen sowie Merkels „Irgendwas-mit-Medien- HONKS“ Frau Merkel für eine brillante Rednerin und kluge Taktikerin halten, verwundert mich nicht…

  63. Das Erika damals nur in der Ecke saß Nüsse und Fingernägel kaute,weil da kein Tanzpartner ran ging,
    läßt Kasner uns heute bitter spüren.

  64. Von einer Bekannten von mir ist eine alte Frau in ihrer Nachbarschaft vor ca. 4 Monaten an Krebs gestorben. Als sie ins Krankenhaus kam, wurde gleich ein Corona-Test gemacht. Kurz danach ist sie schon verstorben. Das Ergebnis des Tests war negativ, da aber die Frau schon vor dem Ergebnis verstorben war, wird sie nun zu den Corona-Positiven gezählt. Soviel zur Seriösität der Merkel-Zahlen.

  65. Maria-Bernhardine 14. Januar 2021 at 13:50
    Ich höre mir schon lange keine Eigenpropaganda der Altparteien mehr an. Wer sich diesen Lügenmist antut, ist selbst schuld.

  66. Maria-Bernhardine 14. Januar 2021 at 13:50
    Interview CDU Armin Laschet
    Laschet: „Es gibt kein ‚Weiter so‘ nach der Pandemie“
    Carsten Fiedler, Gerhard Voogt | 13.01.2021, 20:07 Uhr
    Armin Laschet will am Sonntag CDU-Vorsitzender werden.
    Der NRW-Ministerpräsident gilt vielen als Kandidat, der für eine Fortführung der Merkel-Politik steht.
    ————————————
    Laschet wird CDU-Vorsitzender werden, da gibt es keinen Zweifel, er ist derjenige, der am Besten in der CDU vernetzt und verankert ist.
    Zumal er ja diese Woche auch noch seine direkte Abkunft von KARL DEM GROSSEN bekannt gegeben hat.

  67. schon gehört

    OT,-….Meldung vom 14.01.2021 – 09:25

    Eine Stunde nach ImpfungRentnerin (89) stirbt in Pflegeheim

    Weyhe (Niedersachsen) Sie hatte gerade erst die Corona-Schutzimpfung erhalten, eine Stunde später war sie tot! In der Gemeinde Weyhe (Landkreis Diepholz) ist eine 89-jährige Seniorin aus dem Altenheim am Richtweg kurz nach einer Corona-Impfung gestorben.Ob ihr Tod in Zusammenhang mit der Impfung steht, ist noch unklar. ( * Aha ! ) Die rüstige Rentnerin, galt als allgemein fit und wurde noch 30 Minuten nach ihrer Impfung ärztlich beobachtet. Anschließend habe sie auch noch mit Angehörigen telefoniert und sei dann kurze Zeit später gestorben. Anwesende Ärzte und die zwei Helfer des Impfteams sowie eine herbeigerufene Notärztin versuchten noch die Frau wiederzubeleben – ohne Erfolg.Ihr Leichnam wird nun obduziert, um festzustellen, ob ein Zusammenhang mit der Impfung besteht. Dazu soll der Leichnam ins Paul-Ehrlich-Institut im hessischen Langen überführt werden, berichtet „butenunbinnen.de“.„Wir können nur abwarten. Die Untersuchungen erfolgen in enger Absprache mit Experten des Paul-Ehrlich-Instituts, das für die Überwachung vom Impfstoffen zuständig ist“, wird Mareike Rein vom Landkreis Diepholz auf der Internetseite zitiert. https://www.bild.de/regional/bremen/bremen-aktuell/eine-stunde-nach-impfung-rentnerin-89-stirbt-in-pflegeheim-74883438.bild.html#fromWall

    wir erinnern uns, beim Tod eines couragierten Helfers aus Köthen gegen Migrantengewalt 2018 hieß es auch . . . er wäre ohnehin ( an diesem Tag ) an akutem Herzversagen gestorben … PI berichtete klick !

  68. Nuada 14. Januar 2021 at 13:07
    @gonger 14. Januar 2021 at 13:01:

    In Australien dürfen pflegende Philippinas nach 1 Jahr Tätigkeit in den Heimen im Outback ihre Familien holen und ihren Wohnsitz frei wählen. Wollte Jensi diese und Mexikanerinnen nicht auch mal zu uns rüberholen?

    Und wer pflegt dann die alten Menschen auf den Philippinen und in Mexiko?
    — Der liebe Gott! BRD, wie alle shithole Laender abstaubsaugern die ganze Welt nach passenden Sklaven.

  69. Wenn die Umweltschützer wirklich Umweltschützer wären, dann würden sie erst mal ihren Müll und Unrat vor und hinter ihrem Haus aufsammeln, nicht allen Müll ins Wasser schmeißen+

    Vor allen Dingen die Pharmaindustrie in ihre Schranken weisen!
    Kein Mensch braucht so viele schädliche Medikamente und Chemie.

    Wie viele Organe hat denn ein Mensch?

    Augen, Ohren, Nase, Mund,
    Leber, Galle, Milz, Niere, Lunge und Herz,
    Die Knochen und die Haut,

    Und dafür so viele Medikamente?

    Vielleicht für alle Geschlechtskrankheiten, andere Parasiten und eingeschleppten Seuchen,
    wie Geisteskrankheiten eine Sonderladung Chemie.

  70. @ erich-m 14. Januar 2021 at 13:44

    Also unter den älteren Kassiererinnen bei Marktkauf,
    da ist kein Püppi…, letztgenannte findet man unter
    studentischen Hilfskräften in Minijobs.

    Inzwischen sind die Miet-Neben- u. Energiekosten eines
    Haushaltes mit Eltern u. zwei Kindern so hoch, daß die
    Mütter in Teilzeit mitarbeiten müssen. Dann fahren diese
    Frauen nochfast täglich zu Eltern u. oder Schwiegereltern,
    für diese oder mit diesen einkaufen. Ich kenne mehrere solche
    Mütter, die selber dringend Hilfe bräuchten. Und das war
    schon vor 30 Jahren so. Ich weiß nicht, in welchem
    Wolkenkuckucksheim Sie leben…, vermutl. irgendwo
    auf dem Land, wo noch jeder ein eigenes Mehrfamilienhaus
    bewohnt oder gar besitzt. Solche Familien kenne ich auch
    u. wie schwer da die Mütter arbeiten u. auch sie haben oft
    noch eine bezahtle Putzstelle nebenbei.

    Sie versuchen dem deutschen Durchschnittsbürger Konsumsucht,
    Egozentrik, gar Dekadenz zu unterstellen. Und dies stimmt einfach
    nicht. Das ist rot-grünes u. islamisches Lügengeschwätz dem Sie aufsitzen.

  71. Mantis 14. Januar 2021 at 13:30

    Der Doc scheint die Pumpe direkt in den Knochen zu injizieren 🙂 – Hardcore Style.

    https://www.haz.de/Nachrichten/Der-Norden/Impfung-gegen-das-Coronavirus-Seniorin-stirbt-In-Weyhe-in-Niedersachsen

    45 Minuten nach der Impfung gegen das Coronavirus ist ein 90 Jahre alte Frau in einem Seniorenheim in Weyhe in Niedersachsen gestorben. Das Paul-Ehrlich-Institut soll einen möglichen Zusammenhang untersuchen. Bisher gebe es jedoch keinen Zweifel an der Sicherheit des Impfstoffs, betonen die Behörden vor Ort.

    „Derzeit können wir nicht sagen, ob es einen Zusammenhang zwischen Impfung und der Todesursache gibt“, sagte Brockhoff. „Vorerst besteht nur ein zeitlicher Zusammenhang.“ Eine Obduktion soll nun die Todesursache klären. Die Frau habe allgemein als fit gegolten und sei nach dem Impfgang unauffällig gewesen. Sie sei auf eigenen Wunsch geimpft worden und habe ihre Angehörigen am Telefon über die Impfung informiert. Der Landkreis habe unverzüglich die Landesregierung über den Todesfall informiert.
    Keller-Stanislawski erklärte am Donnerstag in einer Videokonferenz, es habe bundesweit bisher zehn Todesfälle nach einer Impfung gegen das Coronavirus gegeben.

    Dabei habe es sich durch die Bank um „schwer kranke Patienten mit akuten Erkrankungen“ im Alter von 79 bis 93 Jahren gehandelt. „Wir gehen davon aus, dass die Patienten an ihrer Grunderkrankung gestorben sind“, sagte Keller-Stanislawski der HAZ.

    PEI-Forscherin Keller Stanislawski konnte zu dem Fall aus Diepholz am Donnerstag konkret noch nichts sagen. Insgesamt seien dem Institut bis zum vergangenen Sonntag 325 Verdachtsfälle von Nebenwirkungen bei Impfungen gemeldet worden, darunter 51 Verdachtsfälle mit schwerwiegenden Nebenwirkungen. Zu den schwerwiegenden Fällen zählt das Arzneimittelinstitut auch die zehn Todesfälle. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts waren bis Mittwoch bundesweit mehr als 750.000 Menschen geimpft worden.

    Cem U.

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Prozess-Mann-der-Seniorin-in-Hannover-attackierte-ist-Wiederholungstaeter

    Der Fall des Mannes, der auf offener Straße in Hannover eine 78-jährige Radfahrerin verprügelt haben soll, hat im Oktober 2020 für großes Aufsehen gesorgt. Jetzt stellt sich heraus: Der 29-Jährige tat dies nach HAZ-Informationen schon einmal – und zwar fünf Monate zuvor. Im Mai schlug derselbe Mann einer 31-Jährigen mit der Faust direkt ins Gesicht. Die junge Frau hatte den Mann angesprochen, weil er einen Hundewelpen äußert rabiat behandelte.

    Jetzt musste sich Cem U. vor Gericht verantworten. Er ist bereits einschlägig vorbestraft.

    Der Vorfall weist deutliche Parallelen zum Angriff am 15. Oktober an der Geibelstraße auf. Dort soll der 29-Jährige eine Radfahrerin angebrüllt und ihr zwischen die Beine getreten haben. Außerdem soll er absichtlich mit dem Wagen über das Rad der 78-Jährigen gefahren sein. Gudrun W. hatte U. bloß angesprochen, weil dieser seinen Golf mitten auf dem Radweg geparkt hatte. Über den Namen seiner Begleiterin kamen die Ermittler dem 29-Jährigen auf die Spur. Sie hatte am dortigen Kiosk ein Paket abgeholt. Auch sie war laut Polizei in die Attacke involviert. Der Angriff löste eine große Hilfsbereitschaft aus, eine Spenderin schenkte der 78-Jährigen spontan ein neues Rad.

    Der 29-Jährige, der schon 2014 wegen Körperverletzung und 2019 wegen Beleidigung verurteilt wurde, erhielt eine Geldstrafe über 1350 Euro. „Ein Sieg für die Gerechtigkeit“, sagte B.s Anwalt Frank Jähne nach der Urteilsverkündung.

  72. Ewald Harms 14. Januar 2021 at 13:54
    „Das Erika damals nur in der Ecke saß Nüsse und Fingernägel kaute,weil da kein Tanzpartner ran ging, läßt Kasner uns heute bitter spüren.“

    ich dachte mir schon so was.

  73. Ewald Harms 14. Januar 2021 at 13:54
    Das Erika damals nur in der Ecke saß Nüsse und Fingernägel kaute,weil da kein Tanzpartner ran ging,
    läßt Kasner uns heute bitter spüren.
    ——————————
    Ich befürchte das an dieser These sehr viel Wahrheit enthalten ist.
    Sigmund Freud würde dies bestimmt attestieren.

  74. Wenn es dem Krank-Walter Steinmeier nicht passt, kann er gern aus Deutschland verschwinden.
    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2021/steinmeiers-geschichtsstunde/
    Diesen „gutgemeinten“ Rat hat sein Freund, der Landrat Lübcke doch schon anderen coram publico erteilt.
    H.R
    Es wird Zeit, dass solche Dummschwätzer aus der Öffentlichkeit verschwinden und ihre unverdienten Bezüge irgendwo im Ausland genießen. Auf jeden Fall mit ihren antideutschen Attitüden nie mehr zu hören sind!

  75. jeanette 14. Januar 2021 at 13:54
    Nach der Corona Impfung werden dann vielleicht in der nächsten Generation, wenn die Genetik gefunkt hat, Kinder mit drei Köpfen und anderen Überraschungen geboren!
    Gar nicht so schlimm! fuer Wirtschaft. Stellt euch vor wie viele Masken so ein Wesen mit 3 Koepfen Braucht! alles dreifach! Die werden die Wirtschaft ankurbeln nach dem Kollaps!

  76. @ pro afd fan 14. Januar 2021 at 13:55

    Es geht nicht um Propaganda, sondern was
    diese Politiker wirkl. u. auch zwischen den Zeilen
    sagen. Imgrunde warnen sie uns.

    Alles was uns mit Klima, Flutlingen u. Corona zugemutet wird,
    haben Politiker schon seit Jahren, mehr od. weniger offen, gesagt.

    Aber die Leute sind sich ja zu fein, „Propaganda“ anzuhören u.
    zu analysieren, gell!

  77. Also, ich pflege meine hochbetagte Mutter zu Hause, in unserem großen Eigenheim, wie zuvor mein Papa, bis er daheim im eigenen Bett eingeschlafen ist. Ich habe zusätzlich noch einen kleinen, gut bezahlten Job im öffentlichen Dienst und zur Zeit Home Office. Klappt ganz gut, meine Geschwister helfen ab und zu aus und dann gibts noch die Tagespflege. ich danke Gott, dass meine Mutter nicht in irgendeinem Altersheim dahinvegetieren muss, auf Gedeih und Verderb den überlasteten und unterbezahlten Pflegekräften ausgesetzt. Ich bekomme Pflegegeld und zusammen mit meinem Job habe ich jetzt mehr, als früher , als ich 8 h arbeitete. Zusätzlich muss ich keine Miete zahlen. Das große Eigenheim mit Nutzgarten meiner Eltern wäre vermutlich weg, wenn ich die Pflege nicht übernommen hätte. Wenn es mal hart auf hart kommt, könnte ich mir vorstellen, ein paar Nutztiere anzuschaffen und Selbstversorger werden, so wie es früher noch üblich war. Msn sollte sich nicht der Illusion hingeben, dass alles wieder so wird, wie es noch vor gut einem Jahr war. Familie und Freunde müssen zusammen halten, das ist das wichtigste.

  78. jeanette 14. Januar 2021 at 14:02
    Vor allen Dingen die Pharmaindustrie in ihre Schranken weisen!
    Kein Mensch braucht so viele schädliche Medikamente und Chemie.

    Doch, doch. Die Aktienbesitzern von Pfarmaunternehmen, Die Aerzte,die mit dem Pfarmalobbyisten zusammen arbeiten.

  79. Maria-Bernhardine 14. Januar 2021 at 14:08
    Über die Pläne und Vorhaben dieser Politverräter bin ich schon lange im Bilde.

  80. Ob ich das noch erlebe, dass es in diese Land brodelt? Sich beim Wahlverhalten was ändert? 90% der Bürger scheinen ja hirntot zu sein.
    Ich habe das einfach zu oft gehört, dass die Deutschen bald aufwachen. Ist nie passiert.

  81. Maria-Bernhardine 14. Januar 2021 at 14:02
    @ erich-m 14. Januar 2021 at 13:44
    Also unter den älteren Kassiererinnen bei Marktkauf,
    da ist kein Püppi…, letztgenannte findet man unter
    studentischen Hilfskräften in Minijobs.
    ——————————————
    Nochmal.
    Vor 30 Jahren ging das auch alles von Zuhause.
    Damals konnten die Frauen aber noch waschen, nähen, bügeln, kochen, putzen usw.
    Heute sind 75% dazu nicht mehr in der Lage und scheiden für mich so auch als Ehepartner aus.
    Eine Gesellschaft steht und fällt mit seinen Frauen und unsere Frauen stehen nicht mehr.

  82. 89jährige in Weyhe bei Diepholz mit der Biontech-Plörre totgespritzt.

    Nur eine Stunde nach Verabreichung der mindergeprüften mRna Mixture verstarb die Heimbewohnerin an den direkten Wirkung der agressiven Impfreaktion.

    Entlastung der demografisch belasteten Rentenkassen scheint Bestandteil von Merkels sozialistischen Great Reset zu sein, in dem es zwar Geld für illegale Asylanten gibt, aber nicht für diejenigen die Deutschland nach dem Krieg aufgebaut haben.

    Die Würde des Menschen ist unantastbar, wurde durch das Infektionsschutzgesetz eingeschränkt.

    Wer hat diese hochhetagte Frau zurvSpritze geraten, wurde sie gar gedrängt?

  83. OT
    TRUMP
    Impeachment
    232 Abgeordnete stimmten für das Verfahren (darunter auch 10 Republikaner)
    197 Abgeordnete dagegen.
    Das heißt für eine 2/3 Mehrheit fehlen den Angreifern die Stimmen

    Alles zusammen sind 429 Stimmen. 2/3 müssten es seín, also 286 Stimmen, die Trump feuern wollen.

    Das haben sie nicht.
    Impeachment adé!

  84. Heisenberg73 14. Januar 2021 at 14:14
    „Ob ich das noch erlebe, dass es in diese Land brodelt? Sich beim Wahlverhalten was ändert? 90% der Bürger scheinen ja hirntot zu sein.
    Ich habe das einfach zu oft gehört, dass die Deutschen bald aufwachen. Ist nie passiert.“

    7 jahre afd wählen, über 10 jahre hier dabei und viel mehr.

    was passiert in deutschland, nichts, im gegenteil, es wird immer schlimmer.

    aber ich bin ja ungeduldig.

  85. Inzwischen wird über eine totale Ausgangssperre diskutiert:
    https://www.focus.de/gesundheit/news/prinzip-hoffnung-ist-keine-option-mehr-deutschland-steuert-auf-den-totalen-lockdown-zu-ausgangssperre-fuer-alle_id_12857619.html
    Auszug:
    „Weil das zu viele Menschen offenbar immer noch nicht verstanden haben, könnte Deutschland spätestens im Februar der totale Lockdown drohen, dann nicht nur mit geschlossenen Geschäften, Kitas, Schulen und Kulturbetrieben, sondern auch mit ganztätigen Ausgangssperren und dem Verbot haushaltfremde Personen überhaupt noch zu treffen. Im Robert-Koch-Institut werden Pläne für diese Knallhart-Variante bereits diskutiert, wie FOCUS Online aus Kreisen erfuhr. Das Verlassen der eigenen Wohnung könnte dann nur noch für Arztbesuche, den Einkauf oder in dringenden Fällen erlaubt sein.“

  86. jeanette 14. Januar 2021 at 14:19

    stimmt, ob das die deutschen medien auch schon mitbekommen haben?

  87. Ewald Harms 14. Januar 2021 at 13:54

    Nicht zu vergessen, dass die BRD Merkels Heimat, das Sozialistische Paradies DDR, kaputtgemacht hat.

    Gut, eigentlich hat der Sozialismus die DDR auf dem Gewissen, aber sag mal einem Ideologie-Bekloppten, dass er und seine Ideologie bekloppt sind.

  88. Das Virus wird durch Leute übertragen, die sicj nicht so verhalten, dass sie andere nicht infizieren. Anstatt darauf hinzuweisen, jammert der Verasser über die Folgen. Die kliene Gruppe der Impfgegenr ist irreleant, weil sie für eine Herdenimmunität nicht wesentlich ist. Die Mehrheit wird sich impfen lassen, wenn genug Impfstoff zur Verfügung steht.

  89. Frage . was passiert, wenn man sich mit einem patentierten mRNA Impfstoff impfen lässt und meine eignene DNA wird duch den mRNA Impfstoff verändert..-Kann dann dann die Hersteller des genveränderten Impfstoff Patentrechte auf meinen Körper verlangen? Gehöre ich mir dann nicht mehr selber und habe dann auch keine Rechte mehr auf meinen Körper !? dann bin ich ja eigendlich ein genverändertes Wesen. Dazu würde auch passen, das ich als Frau kein Baby mehr austragen kann weil genmanipulierte Früchte ( BT-Mais) keine Nachkommen ausbilden können.

  90. Und noch etwas Unsachlichkeit am Rande…

    Ist es rassistisch, wenn man wegen dem Spahn da auf dem Foto versucht ist, Affenlaute zu machen?

    Und wenn nein, warum nicht?
    Auch ein Spahn stammt schliesslich vom Affen ab.

  91. erich-m 14. Januar 2021 at 13:03
    Ich habe gestern gehört, dass in einem Bundesland über 80% der Toten in Altenheimen zu verzeichnen sind, im Schnitt sind es 53% aller Toten.
    Warum, nimmt man dann die Alten nicht aus den Heimen, wenn die zu Todesfallen werden?
    Ist das Geschäft mit den Alten wichtiger als deren Gesundheit?
    Probleme können nur da gelöst werden wo sie entstehen!
    ————-

    Woran sind die Insassen der Pflegeheime gestorben?
    An Corona kann es nicht sein; denn alle Ärzte berichten übereinstimmend, daß die Corona-Endphase in der Reanimation ist, weil die Patienten nicht mehr selbständig atmen können. In den Pflegeheimen gibt es aber keine Intensivstationen mit Reanimationsapparaten, sondern die Patienten werden ins Krankenhaus überstellt und sterben dort.
    Es heißt nichts anderes, als daß alle diejenigen, die in den Altenheimen an ihren anderen (!) Krankheiten sterben, aber durch den umstrittenen PCR-Test als „infiziert“ bezeichnet werden, in die Corona-Statistik eingehen.

    Wenn das richtig ist, was ich hier auf dem Markt höre, dann bekommen in Frankreich diejenigen Einrichtungen, die dazu beitragen, die Corona-Statistik durch an und mit Coronavirus verstorbene Patienten und Alte aufblähen, für jeden Corona-Toten ’ne Prämie, weil sie ja so viel Arbeit mit dem Verstorbenen hatten.

  92. Nuada 14. Januar 2021 at 13:35
    Mir ist es übrigens egal, ob Zuwanderer arbeiten und Steuer zahlen oder ob sie das nicht tun. Wir brauchen deren Arbeit nicht. Und wenn wir ohne Ausländer verhungern oder in unserem eigenen Dreck verrecken, dann ist das eben so. Ich glaube aber nicht, dass es so weit käme.
    Ehrenwertes haltung! leider bei euch gar nicht so oft verbreitet.
    Ich war ein Zugereister da bei euch. fast11 J?hre habe ich aisgehalten, und wenn genug Geld gemacht habe, mit naechste Faehre abgehauen.
    Was denkt, warum kommen die Zuwanderer zu euch? Weil bei den zu Hause in Heimat alles von kapitalistischen Haien und deren Shitholestaaten kaput gemacht wird. Und so ein ,euch unvorstellbarer, Armut herrscht. Die Leute wollen/ muessen ueberleben, die haben Eltern , Kinder… Die gehen nach BRD und andere Sklavenhalternlaendern um die zu Hause gebliebene satt zu kriegen. Die kommen nicht weil die Goethe lieben oder Lorelei angucken wuenschen. Bie beissen Zaehne zusammen und gehen euren dreck Arbeit zu machen. Weil es bei euch mehr gezahlt wird. Und, ich habe Mitleid mit den die das tun, und lange Jahre tun, aber bewundern tue ich die, die das Geld da bei euch machen! und es ist mir voellig egal mit welchen Mitteln das geschieht. Beide sind Unsere Leute. Beide!
    Ich war genau so einer. Ein diplom Ingeneur, der da bei euch nur gut genug war Holz zu schlagen… bei angeblichem Fachkraeftemangel…..

  93. +++++++++++++++ Achtung ! +++++++++++++++++++++++++++
    Coronavirus-Liveticker +++ 14:14 (n-tv)
    Wahrscheinlich „zeitlich zufällig“: Zehn Schwerkranke sterben kurz nach Impfung +++

    Das Paul-Ehrlich-Institut prüft bislang zehn Todesfälle kurz nach einer Corona-Impfung – ein Zusammenhang gilt den Experten zufolge aber als eher unwahrscheinlich. In diesen Fällen waren schwer kranke Menschen innerhalb von vier Tagen nach der Immunisierung gestorben, berichtete das für Impfstoffe und biomedizinische Arzneimittel zuständige Bundesinstitut im hessischen Langen. „Aufgrund der Daten, die wir haben, gehen wir davon aus, dass die Patienten an ihrer Grunderkrankung gestorben sind – in zeitlich zufälligem Zusammenhang mit der Impfung“, sagte Brigitte Keller-Stanislawski, die zuständige Abteilungsleiterin für die Sicherheit von Arzneimitteln und Medizinprodukten

  94. Nochmal.
    Vor 30 Jahren ging das auch alles von Zuhause.
    Damals konnten die Frauen aber noch waschen, nähen, bügeln, kochen, putzen usw.
    Heute sind 75% dazu nicht mehr in der Lage und scheiden für mich so auch als Ehepartner aus.
    Eine Gesellschaft steht und fällt mit seinen Frauen und unsere Frauen stehen nicht mehr.
    Richtig! Aber , verstehe, Erich,das die Ausbeutung damals nicht so gross war Ae wird alles teure und realeinkommen wachsen nicht Nach kaufkraft… Aber ausgaben tummeln.
    willst mein Rat- Ehefrau soll man in Osten suchen. Ich wurde sagen- Russland. vielleicht auch Suedostasien. die Asiatinen haben mir immer sehr gefallen……

  95. Aus den zu Jahresbeginn so -üblichen Gründen- mußte mit einen versierten und umgänglichen Versicherungsmenschen ein längeres Gespräch geführt werden, was nach kurzer Zeit automatisch zu den CORONAs führte ..

    KEINE Versicherung, sei, es Unfall-, Kranken-, Auslands-Versicherungen, etc. zahlt im Falles eines wie auch immer gearteten IMPFSCHADENS, sei er auch noch so offensichtlich, einen -müden Heller- !!
    NICHTS – Niente – Nada. Aus-die-Maus. Direkt vom Spezialisten !!

  96. Das Volk begreift so langsam.
    wieviele Infizierte hatte man, wieviele überstanden diese Krankheit
    ohne große Probleme,Alte und Geschwächte,starben.
    Vielleicht 2-3 Jahre vor ihrer Zeit,dieser Tod ging relativ fix,
    die drohenden Insolvenzen,Pleiten,und die Massenarbeitslosigkeit,
    lassen die Menschen,auf Jahre dahinsiechen.
    Zuerst gab es Hoffnung,darauf,daß die Geschichte Corona, ein relativ
    schnelles Ende findet, und nun sieht man,daß nichts nutzt,keine Maßnahme
    greift,und auch bei der Impfung wird es meiner Meinung nach,lange
    Gesichter geben,dazu noch die ungeheuerlichen Grundrechtseingriffe.
    Und am Ende sogar noch der Kampf um die Privilegien,die einen,
    und dazu gehören diese Politverräter und Lügner,
    die können sich den teueren Impfstoff leisten,
    bei Kassenpatienten,wird geimpft was auf den
    Tisch kommt, Basta.
    Das ist alles ein einhergehend mit Lug und Trug,in der Krisenbewältigung,
    und vor allem einer nie dagewesenen Panikmache.
    Die Toten werden zum großen Teil dem Virus untergejubelt, für dramatische Zahlen,
    sobald man sie mal wieder braucht,steigen sie und steigen sie.
    Die Sterbensrate ist gar nicht so groß wie man uns weiss machen wollte,
    waren nicht mal von Millionen die Rede.
    Und kommt mir niemand,damit,daß die Hygienemaßnahmen und vor
    allem dieser ruinöse Lockdown, alles verlangsamt hätte.
    Die ganze Welt macht seit gut einem Jahr nichts anderes, und die
    Fallzahlen steigen,wenn man diesen Zahlen Glauben schenken soll.
    Da bleibt dann halt am Ende der berühmte Satz,vor allem in Puncto
    Arbeit und Insolvenz.
    „Lieber ein Ende mit Schrecken,als ein Schrecken ohne Ende!“
    Das Volk hat die Nase voll von blödsinnigem Aktionismus und den Lügen.
    Es hat jedes Vertrauen,in diese Politik verloren, und das kann man
    ruhigen Gewissens,Spahn,Merkel und Co , zuordnen.

  97. @ nicht die mama 14:27
    also ich stamme nicht vom Affen ab und auch Herr Spahn nicht. Das ist einer der Lügen des feindes. Die heutige Wissenschaft und Geschichte basiert auf Lügen und Täuschungen. Als „Missing Link “ wird ein Äffchen namens Lucy als Vorfahr der heutigen Menschen prässentiert. Das sich die Menschheit ja nicht als ein von Gott geschaffenes, einzigartiges Wesen sieht, sondern nur als ein zufälliges Produkt der Evolution.
    Wir stecken mitten in der Endzeit, nachzulesen in der Offenbarung des Johannes. Jeder, der das Malzeichen des Tieres nicht annimmt ( die mRNA Impfung) wird weder kaufen noch verkaufen können, aber Gott Vater wird für uns sorgen und uns beschützen.. Wenn man sich Impfen lässt, gehört man zum Antichrist und dem Babylonischen System und muss durch die Plagen und Trübsal gehen.

  98. @ wernergerman 14. Januar 2021 at 13:58

    BRD, wie alle shithole Laender abstaubsaugern die ganze Welt nach passenden Sklaven.

    Ja.
    Solche Staaten sind schon längst keine Nationen mehr. Sie agieren wie Wirtschaftsunternehmen, die passendes Personal wie Schachfiguren über den Globus schiebt.

    Und sie drücken auch ziemlich unmissverständlich ihre Verachtung gegen all diejenigen aus, die so etwas wie Heimatgefühl haben. Ich liebe mein Deutschland immer noch und (wie es in der inoffiziellen 4. Strophe des Deutschlandlieds heißt) „im Unglück jetzt erst recht“. Aber die BRD empfinde ich wie einen Geiselnehmer, der uns im eigenen Haus gefangenhält.

    Schade, dass so viele das nicht merken und sogar gut finden, solange die importierten Schachfiguren nur „Steuern zahlen“ – als ob es der Daseinszweck aller Menschen wäre, Tribut an die Finanzelite zu leisten.

  99. klimbt 14. Januar 2021 at 14:25
    Das Virus wird durch Leute übertragen, die sicj nicht so verhalten, dass sie andere nicht infizieren. Anstatt darauf hinzuweisen, jammert der Verasser über die Folgen. Die kliene Gruppe der Impfgegenr ist irreleant, weil sie für eine Herdenimmunität nicht wesentlich ist. Die Mehrheit wird sich impfen lassen, wenn genug Impfstoff zur Verfügung steht.
    welche Leute verhalten sich falsch ? Die Massnahmen sind falsch und völlig überzogen…wo haben Sie denn Ihre Weisheiten her….die Gruppe der Impfgegner ist ganz sicher größer als die der Befürworter, würden die Leute umfassend über den Impfstoff und den Hersteller informiert würde sich gar keiner mehr impfen lassen, so wird ein Schuh draus..es steht Ihnen frei sich mit der „Türkenplörre“ impfen zu lassen, ich und mein gesamtes Umfeld jedenfalls nicht, basta…MMS und Propaganda scheinen besonders bei Ihnen zu wirken…denken Sie mal nach und vor allem informieren Sie sich, Quellen gibt es genug..

  100. erich-m
    14. Januar 2021 at 12:52
    Der eigentliche Skandal ist doch, dass die Alten und Pflegebedürftige in Heime abgeschoben werden.
    Würden sie von ihren Angehörigen betreut, wären sie den Gefahren der Heime nicht ausgesetzt.
    Jeder der seine Angehörigen im Stich lässt und in Heime abschiebt, gehört sofort enterbt.
    „Heim ist schlimmer als Krieg“ sagten meine Eltern immer.
    Die aktuelle Lage gibt meinen Eltern recht.
    —-
    Ich selbst habe schon Angehörige gepflegt. Das Pflegen/ Betreuen ist ein Fulltimejob. Ich bin selbstständig und habe Gott sei Dank tolle , verständnisvolle Kunden, die gerne mal nen Tag oder zwei auf mich warten.. Meine Seminare und Vorträge sind allerdings fest gebucht, da muss ich erscheinen….
    Die häusliche Pflege ist für einen allein nicht zu schaffen..
    ich bin definitiv der Meinung, dass jeder Mensch das Recht haben sollte, zu Hause liebevoll gepflegt zu werden und zu Hause zu sterben- es ist nicht darstellbar

  101. Blimpi 14. Januar 2021 at 14:47
    Das Volk begreift so langsam.
    „Lieber ein Ende mit Schrecken,als ein Schrecken ohne Ende!“
    Das Volk hat die Nase voll von blödsinnigem Aktionismus und den Lügen.
    Es hat jedes Vertrauen,in diese Politik verloren, und das kann man
    ruhigen Gewissens,Spahn,Merkel und Co , zuordnen.
    So isses! und dem ist nicht viel zuzufuegen.

  102. wernergerman 14. Januar 2021 at 14:43
    willst mein Rat- Ehefrau soll man in Osten suchen. Ich wurde sagen- Russland. vielleicht auch Suedostasien. die Asiatinen haben mir immer sehr gefallen……
    ————————————-
    Schau, wenn ich eine Partnerschaft eingehe dann nur mit jemandem, der Eigenschaften und Qualitäten mitbringt die ich nicht habe, die mich/uns bereichern, die uns gemeinsam reicher machen.
    In die Arbeit rennnen kann ich alleine, Spaß haben kann ich alleine.
    Die Frauen heute haben keine Eigenschaft mehr die mich als Mann ergänzen, vom Körperlichen mal abgesehen. Die 50-Jährige will aussehen wie die 15-jährige Enkelin und benimmt sich auch so.
    Die Frauen gleichen den Männern in allem was sie tun, ausser im Aussehen.
    Der Reiz eine Partnerschaft einzugehen sinkt so gegen NULL.

  103. Ja.
    Solche Staaten sind schon längst keine Nationen mehr. Sie agieren wie Wirtschaftsunternehmen, die passendes Personal wie Schachfiguren über den Globus schiebt.

    Und sie drücken auch ziemlich unmissverständlich ihre Verachtung gegen all diejenigen aus, die so etwas wie Heimatgefühl haben. Ich liebe mein Deutschland immer noch und (wie es in der inoffiziellen 4. Strophe des Deutschlandlieds heißt) „im Unglück jetzt erst recht“.
    Genau – da sind wir uns ja aehnlich- Ich auch liebe mein Land- Kurland. hier ist alles das schoenste und beste! wenn es in wirklichkeit gar nicht vielleicht so ist. Fuer mich ist das so. Aber ich hasse diesen Staat, Die lettland genannt wird. Die ist gar nicht unser! Das ist Bruesseler Kolonie. hasse koloniale Administration dieses Staates die von unseren Feinden in Bruessel gehievt sind.

  104. Schau, wenn ich eine Partnerschaft eingehe dann nur mit jemandem, der Eigenschaften und Qualitäten mitbringt die ich nicht habe, die mich/uns bereichern, die uns gemeinsam reicher machen.
    In die Arbeit rennnen kann ich alleine, Spaß haben kann ich alleine.
    Die Frauen heute haben keine Eigenschaft mehr die mich als Mann ergänzen, vom Körperlichen mal abgesehen. Die 50-Jährige will aussehen wie die 15-jährige Enkelin und benimmt sich auch so.
    Die Frauen gleichen den Männern in allem was sie tun, ausser im Aussehen.
    Der Reiz eine Partnerschaft einzugehen sinkt so gegen NULL.
    — Nachvollziehbar. Ein Weib muss weiblich sein. Deswegen sag‘ ich ja eine Russin! oder Asiatin….. The choice ist yours!

  105. AggroMom 14. Januar 2021 at 14:52
    erich-m
    Die häusliche Pflege ist für einen allein nicht zu schaffen..
    ——————————————
    Natürlich geht das nicht und ich kann hier nicht jeden Einzelfall erörtern.
    Aber das Problem ist doch, dass es keinen intakten Familien mehr gibt.
    Gäbe es die, wäre es kein Problem.
    Könnten die Frauen noch kochen, putzen, nähen, waschen etc. was zur Pflege gehört, wäre es kein Problem.
    Als ich noch klein war und meine Mutter im Krankenhaus war ist eben die Oma für ein paar Wochen zu uns gezogen und es ging. Auch meine Tanten und meine Taufpatin wären sofort zur Stelle gewesen.
    Wenn jemand aus der Familie in Not war, dann haben alle engeren und weiteren Verwandten sowie Freunde und Nachbarn zur verlässlichen Hilfe zur Verfügung gestanden.
    Es zeigt wie weit der Kitt, der die Gesellschaft zusammenhält, zerbröselt ist.
    Ist da noch eine Welt in der wir leben wollen?

  106. Nuada 14. Januar 2021 at 14:50
    Wir beide sind Nationalisten. Und das ist gut so!
    “Nationalisten werden immer gemeinsame Sprache finden“ /Zitat eines Russischen Politologes der sich nennt Russischer Nationalst Imperischen Typs….

  107. erich-m 14. Januar 2021 at 15:07
    AggroMom 14. Januar 2021 at 14:52
    erich-m
    Die häusliche Pflege ist für einen allein nicht zu schaffen..
    ——————————————
    Es zeigt wie weit der Kitt, der die Gesellschaft zusammenhält, zerbröselt ist.
    Ist da noch eine Welt in der wir leben wollen?
    —-
    Leider NEIN

  108. erich-m 14. Januar 2021 at 12:52
    Der eigentliche Skandal ist doch, dass die Alten und Pflegebedürftige in Heime abgeschoben werden.
    Würden sie von ihren Angehörigen betreut, wären sie den Gefahren der Heime nicht ausgesetzt.
    Jeder der seine Angehörigen im Stich lässt und in Heime abschiebt, gehört sofort enterbt.
    „Heim ist schlimmer als Krieg“ sagten meine Eltern immer.
    Die aktuelle Lage gibt meinen Eltern recht.
    ####
    Und wie läuft das bei Euch?
    Pflegst Du Deine Eltern oder dürfen das Deine Schwestern machen?
    So nebenbei, neben Beruf, Kindern, Haushalt, oder was?
    H.R
    😆 und *kopfschüttel*

  109. Last not least mal bißchen aktuelle Realität: Gestern wurde ein Video duch fb gehetzt, wo eine Betreiberin eines Edellädchens für Genußmittel und Souvenirs in Bad Homburg(!) den Laden aufgemacht hat und sofort die Polizei am Hals hatte. Sie jammerte, daß sie am Ende sei, 30000 € gestundete Miete etc.pp. Eindrucksvoll schimpfte sie ihren Frust in die Kamera, wofür sie von paar anderen Tussen ringsum lauthals beklatscht wurde. Und jetzt kommts: Ihr Ausweg! Sie will eine Partei gründen. Noch eine also. Die Wessies proben den Aufstand, indem man eben noch eine Partei gründet. Anstatt die derzeit einzige Opp.partei- man mag über sie denken, was man will mit all ihren Querelen- stark zu machen, weil nur so die grünrotgelbschwarzen Misthaufen das Zittern bekommen würden-nein, der Wessi will eine neue Partei gründen. Die Alte hat wie alle Anderen (siehe Regensburger Revolte vion vor 14 Tagen!) keinen Arsch in der Hose, weil sie dann insgeheim denken, daß sie als NAAAAAAZIIIII von ihresgleichen boykottiert würden. Also: Eine neue Partei.
    Sollen sie doch mit meinem Segen vor die Hunde gehen. Nur durch Schmerzen wird man klüger.

  110. An Fairman 12.10 Uhr
    am Tage nach Papas Geburtstag verstarb meine Mutter. Hat sich leise und friedlich davongeschlichen.
    Vielleicht aus Panik – denn der Fernseher lief für sie den ganzen Tag am Pflegebett.
    Die öffentlichen Medien sind ja schon für starke Naturen eine üble Belastung, was mag das nur für ältere und schwache Menschen für eine üble Belastung sein.
    In den Medien werden ältere Impf-Opfer vorgeführt. Viele registrieren nicht mal mehr, was hier abläuft und wie sie vorgeführt werden.
    Bezüglich der weiteren Lebensperspektive eines beispielweise 87-jährigen Mannes mit zwei Bypässen bin ich sehr optimistisch. Der läßt es bestimmt noch mal richtig knallen und kauft sich garantiert bald ein schnelles Motorrad oder einen Porsche um damit durch die Welt zu rasen oder die Nordschleife endlich mal kennenzulernen.
    Für solche zukunftsträchtigen Einzelfälle sperrt man ein ganzes Land ein und zerstört die Wirtschaft.
    Nun sollen auch noch die Pflegekräfte zu einer Impfung gezwungen äh verpflichtet werden … das wäre mein letzter Tag als Pfleger, denn wer pflegt mich wenn ich die Nebenwirkungen nicht vertrage?
    Dabei schützt eine Impfung nur den Geimpften und nicht die Kontaktperson. Der Pfleger könnte also trotzdem weiter munter das Virus verbreiten. Durch seine Kleidung oder einen schmutzigen Handfeger.

    Langsam werden immer mehr Bürger wach, aber es sind noch zu wenige.

  111. @ Freidenker 14. Januar 2021 at 12:38

    Ich werde mir einen Aufkleber herstellen und ihn mir dezent aber sichtbar auf meine Kofferraumklappe kleben: „Ich bremse nicht für Merkel“

    Gibt’s den schon irgendwo? Würde ich auch sofort nehmen. Und dann noch einen „Ich bremse nicht für Söder“.

  112. Wenn schwer erkrankte, hochbetagte Menschen mit einem nichtssagenden positiven PCR Test der über 40 Zyklen durchlaufen hat (bis das Ergebnis passt).
    Dann ist dieser Mensch natürlich immer am Wuhan-Todesvirus gestorben und niemals an den oft multiplen Vorerkrankungen.

    Wenn jedoch innerhalb kürzester Zeit nach Verabreichung der Biontech-Plörre 10 Menschen versterben, dann ist daran immer die Grunderkrankung schuld, aber niemals der mindergeprüfte Hochrisikoimpfstoff aus der Goldgrube bei Mainz.

    Die Angehörigen der Impf Opfer sollten sofort den Leiter das Paul Ehrlich Institut, dessen Leiter, sowie die Firma Biontech verklagen.

    Angesichts der nicht hinreichend erforschten Risiken des Impftoffs, fällt es schwer, hier nicht von vorsätzlichem Mord zu sprechen.

  113. Blimpi 14. Januar 2021 at 14:47
    Die Schwiegermutter meiner Schwester ist 93 Jahre alt und lebt in einem Altersheim. Besuch ist ja schon länger verboten. Sie sollte dieser Tage geimpft werden und da wurde ein Test gemacht. Nun ist der Test Corona-positiv. Sie ist mit niemanden in Kontakt gekommen außer dem Pflegepersonal und die tragen ja alle Schutzmasken. Wo also soll sie sich angesteckt haben? Da ist mir der Test mit Coca-Cola eingefallen.
    Wahrscheinlich ist es wirklich so, dass diese Tests auch mit der Nahrung, bzw. Getränke zusammen hängen. Es geht um säurehaltige Stoffe.

  114. @ erich-m 14. Januar 2021 at 14:15

    Sie haben einen Tunnelblick u. können nur
    die Schlechten sehen. Das ist nicht gut für Sie.

    @ pro afd fan 14. Januar 2021 at 14:13

    Es geht doch nicht nur um uns hier…

  115. erich-m 14. Januar 2021 at 14:35
    Klar, Todesfälle wegen der Impfung sind das Letzte was Verräterregierungen jetzt brauchen können.
    Da ist es schon mal gut, wenn es irgendwelche Vorerkrankungen gibt und gehen die auch 20 Jahre zurück.

  116. @jeanette:Im Herbst ist Covid Geschichte!
    Solange wird man noch versuchen, das Virus am Leben zu halten

    der pandemieplan des bmi (bundesministerium des inneren) von 2012 besagt, das die sache 3 jahre läuft.
    es ist alles ab seite 55 minutiös beschrieben. im märz 2020 konnte ich das auch kaum glauben, aber sie ziehen das durch. die bevölkerung ist genug weichgeklopft. die dramaturgie arbeitet gut. noch ein paar mutationen (was völllig normal ist für einen virus) und wir haben es geschafft. liegt doch alles vor.

    ich bin jetzt nur noch gespannt, was das statistische bundesamt für sterbezahlen von 2020 bringt. diese zahlen liegen normalerweise bis zum 8.januar des nächsten jahres vor. wurde jetzt aber auf den 15.januar verschoben. (tricksereien dauern etwas länger).

    laut countrymeters sind 2020 904 000 menschen in deutschland verstorben. 2019 waren es 939 520 tote. 2020 wären es die wenigsten toten seit 5 jahren.
    die „weichgeklopften“ werden natürlich behaupten, das liege an den „maaaßnahmen“.
    die maaaßnahmen haben wir jetzt laufen und die zahlen steigen!! logisch nützen dann die maaaaßnahmen nichts. aber verängstigten gehirnen kann man nicht die panik nehmen durch fakten. wie einem pfaffen nicht seinen glauben.
    wieso macht die ganze welt mit?: das erklärt paul schreier in seinem video auf youtube vorzüglich. (pandemie-plandemie)
    die maulhuren der systempresse machen es sogar anfänglich zögerlichen staatspräsidenten unmöglich, sich dem wahn zu entziehen, zu leicht könnte man sie für die toten verantwortlich machen.
    donald hat versucht, mit dem austritt aus der who ein verständliches zeichen zu setzen. aber gegen chinatreue chefin der who und und gates milliarden sowie gekauften medien-imperien kommt nichtmal er an.

  117. Bis sich etwas änder, muß noch viel passieren. Wenn wir Glück haben, stirbt Merkel irgendwann. Dann bricht das System zusammen. Oder das Land schafft es mit vielen Pleiten der KMU. Nur sind dann als nächstes Banken und die Immobilienwirtschaft dran.

  118. Was ist eigentlich aus der Krankenschwester geworden, die nach der „Impfung“ mehrmals ohnmächtig wurde?

  119. wernergerman 14. Januar 2021 at 14:43
    Nochmal.
    Vor 30 Jahren ging das auch alles von Zuhause.
    Damals konnten die Frauen aber noch waschen, nähen, bügeln, kochen, putzen usw.
    ——–
    …und die Haare schneiden! Das hat meine Frau von ihrer Mutter gelernt. Eine Freundin wiederum macht ihr die Haare usw.
    Frauen bzw. Partnerinnen:
    – Russin bzw. Ukrainerin: Hardcore.
    – Südost-Asiatinnen (Vorsicht: Japanerinnen ticken merkwürdig) : Anhänglich, eher ruhigere Vertreterinnen.
    – Latinas: Temperamentvoll, in gewisser Weise anspruchsvoll.
    Was die alle gemeinsam haben: Die Familie steht an erster Stelle, die Mädels gehen nie ungepflegt aus dem Haus, kinderlieb, kümmern sich um den Haushalt.
    Eine Russin hat mir mal erklärt: „Frauen, die keine Kinder haben wollen Kinder und Frauen, die keine Kinder wollen haben bereits Kinder“ aber Kinder woll’n ’se alle.
    Damals wollte ich keine Kinder und habe mir eine Frau gesucht, die keine Kinder bekomme konnte. Heute denke ich da etwas anders.
    Und immer schön die Familien der Hasen auf Distanz halten, sonst geht man unter.

  120. Wenn FFP2-Masken wirklich schützen (was man uns einredet), für was braucht man dann 1.5 m Abstand?

    Wenn 1.5 m Abstand wirklich schützen (was man uns einredet) , für was braucht man dann eine Maske?

    Wenn Abstand + Maske wirklich schützen (was man uns einredet), für was braucht man dann einen Lockdown?

    Wenn der Lockdown wirklich schützt (was man uns einredet), wozu bracht man dann 15 km Schutzzonen?

    Wenn 15 km Schutzzonen wirklich schützen (was man uns einredet), warum sinken aktuell die Corona Zahlen nicht…?

    Wenn alles andere nichts nützt, warum ist dann kein ausreichender Impfstoff vorhanden, dessen Entwicklung mit unseren Steuergeldern finanziert wurde…???

  121. ZU:
    Nuada 14. Januar 2021 at 14:50
    ZITAT:
    „…. Aber die BRD empfinde ich wie einen Geiselnehmer, der uns im eigenen Haus gefangenhält….“
    ZITAT ENDE.

    Da ist etwas Wahres dran. Allerdings gibt es für wagemutige Menschen auch Alternativen (sicher nicht für jeden, aber z. B. für rüstige Rentner mit etwas Vermögen).

    OFF TOPIC:

    Wie ich schon kurz erwähnte, bin ich (wie alle drei Jahre wieder) seit Dezember für einige Zeit bei einem Verwandten auf dessen sehr großflächiger Farm in Namibia zu einem „Arbeitsurlaub“, auch mit Jagd usw.
    Der nächste Nachbar ist gut 15 km entfernt. Windhuk ist die größte Stadt – weit entfernt, eine Tagesreise mit dem Land Rover.

    In Namibia (2,5 Mio Einwohner; ehemals in der Kasierzeit deutsche Kolonie) sind etliche deutschstämmige Menschen beheimatet. Gelegentlich stirbt auch mal jemand und hinterlässt Eigentum.

    Die Deutschstämmigen sind mit den Problemen und Entwicklungen im Merkel-Deutschland bestens vertraut – und größtenteils entsetzt!

    Ein mir bekannter junger Mann, der sich vor zwei Jahren überlegt hatte, „zurückzuwandern“ nach Deutschland, ist heute froh, dies nicht verwirklicht zu haben. Er betreibt ein Immonilienbüro und wirbt nun für die Zuwanderung von Deutschen nach Namibia. Er beabsichtigt, speziell für Deutsche ein kostengünstiges Pflegeheim aufzubauen – wie ich finde, etwas sehr Interessantes!

    In der Tat kann das Auswandern lukrativ sein:

    Gepflegte Einfamilienhäuser mit 2.000 qm Land sind um 100.000 € zu bekommen. Die Lebensumstände sind eigentlich ideal. Englische Sprache. Witterungsmäßig durchweg erträglich (jetzt beginnt die Regenzeit mit etwa 20 ° C und recht hoher Luftfeuchtigkeit v. 85 %). Die Bevölkerung (meist Schwarzafrikaner) ist durchweg erträglich, wenngleich das „Klauen“ ein Volkssport zu sein scheint. Auch wird schon mal nachts ein Taxifahrer – anstelle einer Bezahlung – in den Nacken geschossen, aber sonst ist alles europäisch angehaucht.

    Das Preisniveau ist verlockend (1 Euro = 18,4 Namibia-Dollar). Durchschnittliches Monatseinkommen um 800 Euro. Für ein gutes Mittagessen zahlt man mit Erfrischungsgetränken in der Stadt um 10 Euro.

    Der Farmland-Erwerb ist allerdings aktuell für Ausländer gestoppt worden.

    Dies nur als „Geheimtipp“ für alle, die sich ein Reststückchen Freiheit auf diesem Planeten wünschen, wenngleich aktuell auch in Namibia Zwangsmaßnahmen verordnet wurden.

  122. Das ist realitaetsfern. Die Mehrheit ist zu dumm und zu feige und findet Befriedigung in der Befolgung immer demuetigenderer Regeln und Verbote und in der Denunzierung der Mitmenschen. Sie stimmen ja kritiklos zu daas die eigenen Kinder gequaelt werden.

  123. A. von Steinberg 14. Januar 2021 at 16:40
    ZU:
    Nuada 14. Januar 2021 at 14:50
    ZITAT:
    „…. Aber die BRD empfinde ich wie einen Geiselnehmer, der uns im eigenen Haus gefangenhält….“
    ZITAT ENDE.

    Er beabsichtigt, speziell für Deutsche ein kostengünstiges Pflegeheim aufzubauen – wie ich finde, etwas sehr Interessantes!
    ———-
    Daß die deutschen Sozial- und Krankenkassen bzw. Beamten-Beihilfen in diesem Fall nicht zahlen, weiß Ihr Bekannter? Deutsche Renten- und Krankenkasse zahlen gerne für Personen, die vermutlich in der Türkei niemals (mehr) existieren bzw. existiert haben aber doch nicht bei einem Aufenthalt in „Deutsch-Südwest“.
    Ich kenne nur ein Beispiel wo das klappt: Norwegische (also nicht EU) Krankenkassen zahlen bei einem Pflegeaufenthalt ihrer (!!!) Bürger in Thailand. Evtl. zahlen auch die Schweizer KK bei solchen Geschäftsmodellen. Deutsche Rentner können sich ihre Rente ins nicht-EU-Ausland überweisen lassen aber für den normalen deutschen „Eckrentner“ reicht das nicht.
    Bitte mal ‚Pflegeheim Chiang Mai‘ googeln. Da findet man so einiges.
    Man muss auch die Währungsparität berücksichtigen. Der € ist gegenüber starken einheimischen Währungen nicht stabil.

  124. „89-Jährige galt vor der Coronavirus-Impfung als fit
    Die 89-jährige Seniorin war am Mittwoch in ihrem Pflegeheim gegen das Coronavirus geimpft worden. Sie galt als allgemein fit und habe kurz nach der Impfung mit ihren Angehörigen telefoniert, sagte der Diepholzer Landrat Cord Bockhop laut NDR. Sie sei eine halbe Stunde nach der Impfung betreut worden, kurz danach verstarb sie trotz Wiederbelebungsmaßnahmen.“

    https://www.rtl.de/cms/todesfaelle-nach-corona-impfung-in-altersheimen-paul-ehrlich-institut-prueft-zusammenhang-4684276.html

    1std nach der Impfung verstarb die gesunde alte Frau.
    Paul-EHRLICH-Institut prüft Zusammenhang…

    …sic!

  125. Fairmann 14. Januar 2021 at 12:10
    Mit Alten- und Pflegeeinrichtungen wird sehr viel Geld verdient.
    Internationale und nationale Finanzgesellschaften sind hier vor einigen Jahren ganz groß eingestiegen und wurden zum großen Teil die Betreiber und erwirtschaften enorme Gewinne für Vorstände und Gesellschafter und Investoren.
    Auch die „Wohlfahrtsorganisationen“ wie Caritas, DRK, AWO etc. verdienen an ihren Einrichtungen enormes Geld.
    Auf der letzten Strecke des Lebens wird den Senioren und ihren Angehörigen noch mal schnell ihr Hab und Gut abgenommen.
    Die Pflegenden bekommen dafür ein mieses Gehalt und schlechte Arbeitsbedingungen, unter denen die Insassen dann leiden.
    Dieses Geschäft stinkt zum Himmel und alle gucken schamvoll weg oder langen schamlos zu.

    Altenpflege müsste eigentlich eine staatliche, kommunale Daseinsversorgung sein, die bei guter Qualität als Defizitgeschäft durch das Steueraufkommen der Region gestützt wird.

    Das mag in Systemen, wo das Wohl der Bevölkerung im Vordergrund steht so sein.

    Ein nicht unerheblicher Teil des regionalen Steueraufkommens dient der Alimentierung künftiger Rentensicherer und dringend benötigter Fachkräfte. Wohl weil hier großer Bedarf besteht sind bei uns die Kommunalabgaben und die Vorgaben zur Knöllchenverteilung wieder stramm angehoben worden.

  126. Solange sich die da oben keine Sorgen um ihre eigene Zukunft machen müssen, müssen wir uns Sorgen machen.

  127. Ich hatte voraus gesehen , dass diese Coronafeteschisten in Ihrem Gutmenschwahn sukzessive sich selbst den Ast absägen auf den Sie sitzen …. und das freut mich diebisch. Denn nun sind Sie Gefangene Ihres Tuns , denn trotz Lockdown steigen die Infektionszahlen und die Toten immens . Durch diese Fakten geraten Sie nun in die Defensive und werden nun zu völlig irrationalen Entscheidungen gezwungen . Der von diesen „ Experten „ selbst erzeugte Hype könnte nun nach hinten los gehen .
    Allein der Dkandsl , dass Merkel in Bezug auf die Beschaffung von Impfseren verzichtete , weil Sie „ keinen nationalen Alleingsng „ wollte , werden tausende Menschen allein dadurch sterben . Einer Kanzlerin ist es offenbar wichtiger , die EU zu stärken und dafür viele schwer erkrankte dafür sterben zu lassen .
    Ein Skandal erster Güte , führt es doch dazu , das nun nur geringe Mengen an Impfstoff zur Verfügung stehen .

  128. wernergerman 14. Januar 2021 at 15:08
    Russen haben ihr Herz am rechten Fleck.
    Die Degeneration ist da, glücklicherweise, NOCH nicht so weit fortgeschritten.

  129. wernergerman 14. Januar 2021 at 14:34
    Nuada 14. Januar 2021 at 13:35
    Mir ist es übrigens egal, ob Zuwanderer arbeiten und Steuer zahlen oder ob sie das nicht tun. Wir brauchen deren Arbeit nicht. Und wenn wir ohne Ausländer verhungern oder in unserem eigenen Dreck verrecken, dann ist das eben so. Ich glaube aber nicht, dass es so weit käme.
    Ehrenwertes haltung! leider bei euch gar nicht so oft verbreitet.
    Ich war ein Zugereister da bei euch. fast11 J?hre habe ich aisgehalten, und wenn genug Geld gemacht habe, mit naechste Faehre abgehauen.
    Was denkt, warum kommen die Zuwanderer zu euch? Weil bei den zu Hause in Heimat alles von kapitalistischen Haien und deren Shitholestaaten kaput gemacht wird. Und so ein ,euch unvorstellbarer, Armut herrscht. Die Leute wollen/ muessen ueberleben, die haben Eltern , Kinder… Die gehen nach BRD und andere Sklavenhalternlaendern um die zu Hause gebliebene satt zu kriegen. Die kommen nicht weil die Goethe lieben oder Lorelei angucken wuenschen. Bie beissen Zaehne zusammen und gehen euren dreck Arbeit zu machen. Weil es bei euch mehr gezahlt wird. Und, ich habe Mitleid mit den die das tun, und lange Jahre tun, aber bewundern tue ich die, die das Geld da bei euch machen! und es ist mir voellig egal mit welchen Mitteln das geschieht. Beide sind Unsere Leute. Beide!
    Ich war genau so einer. Ein diplom Ingeneur, der da bei euch nur gut genug war Holz zu schlagen… bei angeblichem Fachkraeftemangel…..

    Es gibt auch viele Deutsche, die beim Lohn betrogen und die unter ihrer Qualifikation verheizt werden.

    Es ist in miesen System nun mal so, daß der Ehrliche und Anständige unter die Räder kommt, während der Verbrecher und Ganove immer gut fährt. Daher sollte man es sich dreimal überlegen, ob man für betrügerischen Lohn und die Aussicht auf betrügerische Rente noch hart arbeitet.

  130. @ wernergerman 14. Januar 2021 at 14:34:

    Es tut mir leid, dass Du so schlechte Erfahrungen bei uns gemacht hast und dass Du nicht das liebenswerte Deutschland kennenlernen konntest. Denn das gibt es auch noch.

    Ich möchte noch klarstellen, dass ich keine Abneigung gegen philippinische Altenpflegerinnen und andere Menschen habe, die wegen des Geldes kommen und die Zähne zusammenbeißen. Ich habe nur eine Abneigung gegen die Menschen, die sie dazu zwingen, ihre Heimat zu verlassen, und unsere Heimat bis zur Unkenntlichkeit verändern, während sie uns einreden, wir wären zu doof dazu, allein zu überleben.

    Diese Arbeitsmigranten sind nicht die Schuldigen. Im Grunde sind das noch nicht einmal die so genannten „Flüchtlinge“. Auch die werden nach Strich und Faden verarscht und ich glaube nicht, dass die glücklich sind. Sie sehen jedenfalls nicht so aus. Die sind zum Großteil ziemlich einfach gestrickte Dummköpfe, die aus amerikanischen TV-Sendungen kindische Wunschträume vom Leben im „Westen“ haben. Und dann landen sie in einem Asylantenheim, wo ihnen blöde Gutmenschinnen beibringen, wie man Müll trennt und politisch korrekt flirtet. Das ist kein erstrebenswertes Leben.

    Aber wir Deutschen sind auch nicht die Schuldigen. Und wir wären bestimmt sehr viel freundlicher, wenn nur Leute kämen, die sich für Goethe und die Loreley interessieren.

  131. Over 20 people vaccinated with Pfizer vaccine die in Norway
    In Norway, 23 people vaccinated with the Pfizer vaccine against coronavirus have died, as stated on the website of the Norwegian Agency for Medicines.
    Specialists are investigating the causes of death of citizens. Some 13 cases have already been examined, according to Europe News.
    The agency noted that the vaccine may indeed have caused side effects that led to „a more serious course of existing diseases in older people.“
    Vaccination against coronavirus with Pfizer’s drug began in Norway on December 27. Residents of nursing homes in Oslo were the first to be vaccinated.
    The U.S. has also begun vaccinating the population with drugs from Pfizer/BioNTech and Moderna. In Great Britain, the use of Pfizer and AstraZeneca vaccines was approved.

    Read more on UNIAN: https://www.unian.info/world/covid-19-over-20-people-vaccinated-with-pfizer-vaccine-die-in-norway-11285645.html

  132. Johannisbeersorbet 14. Januar 2021 at 18:12
    Es gibt auch viele Deutsche, die beim Lohn betrogen und die unter ihrer Qualifikation verheizt werden.

    Es ist in miesen System nun mal so, daß der Ehrliche und Anständige unter die Räder kommt, während der Verbrecher und Ganove immer gut fährt. Daher sollte man es sich dreimal überlegen, ob man für betrügerischen Lohn und die Aussicht auf betrügerische Rente noch hart arbeitet.
    —- 1. Auch ich bin ein Deutscher. Habe in meine Ahnenreihe nur Deutsche gehabt ausser eine Ururgrossmamma- eine Tchecherin aus Boehmen.
    2. ich klage nicht, ich konstatiere nur wie das eingerichtet ist und wie es lauft. Ich habe nicht lange da im Wald mich kaputt gemacht, nach 18 Monaten habe ich Startkapital zusammengekratzt um Import- Export Business aufzumachen, spaeter habe ich da in BRD Hauser gebaut und verkauft. Aber gefallen hat es mir da nicht. und wenn genug Geld zusammengekommen war, kam ich nach Hause. Hier Land und Wald gekauft, alles neu aufgebaut. Mein Platz ist hier.
    Bezueglich Arbeit ,haben Sie 100% recht. Habe sogar ein Sprichwort kreiert- Der kurzeste Weg ins Armut ist steuerpflichtiger Lohnarbeit.

  133. Dazu passend!Manfred Weber CSU,Vorsitzender der Europäischen Volkspartei!!Dieser möchte am 21.01. über zuküftige Reisekader entscheiden lassen.Zu deutsch:wer nicht impft bleibt weiter eingesperrt.Dieser aufmüpfige Mob der Impfverweigerer,Verschwörungstheoretiker,Coronaleugner etc.,etc.bekommt dann entsprechend gestreifte Kleidung mit dem gelben Virussymbol.Es ist ja verständlich das jahrhundertlange Inzucht zu Schäden führt,aber Gehirnschwund ist wohl neu.Selbst bei Blutsverandschaft mit dem obersten Bayernseppl.Ist schon interessant was so vom eigenen Volk und in dessen Namen so gehalten wird.Und wer hat sie gewählt?Jedenfalls nicht die Schweizer.
    Und noch ein Aspekt.Wenn Sportler ,welche ja laut Klopp nicht zu normalen Menschen zählen,geimpft werden,ist das dann Gendoping??

  134. Lieber Herr Hübner ,

    „dass die Zwangsmaßnahmen der Politik darauf abzielen, die Mängel im Gesundheitswesen, die in den letzten Jahrzehnten durch politische Entscheidungen entstanden sind, zu vertuschen.“
    Also ich vermute ,daß die Zwangsmaßnahmen der Regierung ganz andere Hintergründe haben ,die mit Corona nichts zu tun haben.Merkel ,Schwab,Guterres haben es uns gesagt:Die Große Transformation kommt und ist unvermeidlich,alternativlos.
    Ob Mängel in Alten- und Pflegeheimen bestehen ,kann ich nicht beurteilen.Fakt ist jedoch ,daß in Pflegeheime nur Menschen kommen ,denen die Medizin nicht mehr helfen kann.Sie werden deshalb nur palliativ behandelt,d.h. man läßt sie langsam sterben.Die mittlere Verweildauer in Pflegeheimen liegt bei 8 Monaten.D.h. nach 8 Monaten ist die Hälfte der Eingelieferten tot.Mit Corona geht es wohl etwas schneller.Ob das für die Betroffenen tatsächlich ein Nachteil ist ,kann ich nicht beurteilen.Jedenfalls denkt die Diakonie über begleiteten Selbstmord nach.
    Nach grober Schätzung aus den Zahlen des stat. Bundesamtes und dem RKI finden jeden Tag von den täglichen 2700 Todesfällen 1300 in Pflegeheimen ohne Corona statt , z.Zt. kommen noch 600 mit Corona dazu.Das mittlere Todesalter der Coronatoten liegt mit 84 Jahren über der mittleren Lebenserwartung aller Einwohner von 80 Jahren.

  135. Wer hätte gedacht, dass der sogenannte „freie Westen“ mal an einer etwas schlimmeren Version der Grippe zerbricht?

  136. Nuada 14. Januar 2021 at 12:09

    Was mich daran konkret irritiert, ist das Folgende: Das Unternehmen Razer geht offenbar davon aus, dass sich die teure Entwicklung eines solchen High-Tech-Geräts lohnt und dass es sich auch in Zukunft noch verkaufen lässt.

    Nur die Ruhe, erstmal ist das bis jetzt nur eine Projektstudie und m. E. Marketing.

    Der Markt für sogenannte „Gaming“-Produkte ist sowas von überf(m)üllt, dass man schon was Besonderes bieten muss, um Aufmerksamkeit und Kauflust zu erzeugen, so dass man Mäuse, Tastaturen und Mauspads mit Bling-Bling an die Frau oder den Mann bringen kann, die auch nicht mehr können als die Produkte anderer Hersteller, die zudem oft mehr Qualität zu einem niedrigeren Preis bieten.
    Ohne Bling-Bling halt.

    Tja, und diese Maske ist halt etwas, womit Razer in aller Munde kommt.

    Und wenn das Ding als Virchenfalle floppt, kann mans immernoch als „Gaming“-Headset anbieten – im Bundle mit einem Star-Wars-Spiel.
    :mrgreen:

  137. aenderung 14. Januar 2021 at 14:22

    jeanette 14. Januar 2021 at 14:19

    stimmt, ob das die deutschen medien auch schon mitbekommen haben?
    ————————————————

    Alles bekommen sie mit.

    Aber verraten wird das natürlich nicht.

  138. Es tut mir leid, dass Du so schlechte Erfahrungen bei uns gemacht hast und dass Du nicht das liebenswerte Deutschland kennenlernen konntest. Denn das gibt es auch noch.
    — Klar, gibt es die auch! Habe gute Freunde da in BRD gehabt,einheimische. Auch viele Kasachstan Deutsche, wenn ich Zeit haette, wurde ich spannende Geschichten darueber erzaehlen. Die , Einheimischen haben mich gefragt- Was gefaehlt dir am meisten in Deutschland. Ich habe beantwortet- Das Wetter! und das war Wahrheit! Das Wetter ist herrlich! bischen zu Warm ab und zu in Sommer, aber sonst- wesentlich milder und shoener als bei uns. Mit anderen, die mir gegenueber Abneigung gezeigt haben , mit den habe ich nichts gemeinsames gehabt. Nur ignoriert. und wenn jemand handgreiflich versuchte zu werden ,hat gelernt – Die aus den Osten sind ziemlich rau…
    “ Ich habe nur eine Abneigung gegen die Menschen, die sie dazu zwingen, ihre Heimat zu verlassen, und unsere Heimat bis zur Unkenntlichkeit verändern, während sie uns einreden, wir wären zu doof dazu, allein zu überleben.“
    —Genau! ganau die hasse ich auch wie den Pest! Das sind die ,die hier das Chaos in 1990ern gemacht haben und unseren Leben vernichteten. Das war und ist eine Volkstragoedie. Heute sind geschatzte 40% gesamten Bevoelkerungs in Aussland! Das ist eine Tragoedie nationalen Ausmaases. Weil den Leuten hier werden Umstaende gemacht, die unertraeglich sind. und es wird von jahr zur Jahr nur schlimmer. Die Administration hat keine oder veroeffenticht gar keine Statistik darueber….. Wir nennen die Emigranten-Unsere Sklaven in Europa. Manche sagen das sind Verraeter, ich bin dagegen. das sind meistens unglueckliche Menschen. Die meisten haben nur ein Traum- genug Geld zu machen um zurueck zu kehren, hier Land kaufen, Haus bauen, Famile gross ziehen. Einfache, menschliche Traume. manchen gellingt es auch, den meisten nicht. Die tun glauben an Westrenten…. Das wissen die noch nicht, dass es Hungerrenten werden. Und dann gibt es auch die, die sich integrieren und assimilieren, aber von den gibt es vielleich unter 10% Interessant, dass mir gelungen ist diese- Assimilierte ,meistens aus Irland zu treffen. Irgendwie scheint mir,dass die Iren unsere besser aufnehmen und akzeptieren. Auch unsere haben die beste Eindruecke von Iren. Mag sein, das beide Voelker aehnliche Geschichte gehabt haben- beide waren deren ganze Geschichte unterdrueckt und versklavt. oder sind es Menthalitaeten die aehnlich sind…. so denke ich wenigstens.

  139. Penner 14. Januar 2021 at 17:54
    Sie begehen einen Denkfehler. Wenn alle geimpft sind, wird der Druck zur Beendigung des Lockdown zu groß.
    Ausserdem erhöht eine verknappung die Impfbereitschaft. Der Lockdown muß aber weitergehen, da die Wirtschaft noch nicht ganz kaputt ist, denn erst dann kann man ein neues Währungssystem einführen und die Transformation abschließen.

  140. nicht die mama 14. Januar 2021 at 19:23
    Nuada 14. Januar 2021 at 12:09

    Was mich daran konkret irritiert, ist das Folgende: Das Unternehmen Razer geht offenbar davon aus, dass sich die teure Entwicklung eines solchen High-Tech-Geräts lohnt und dass es sich auch in Zukunft noch verkaufen lässt.

    Nur die Ruhe, erstmal ist das bis jetzt nur eine Projektstudie und m. E. Marketing.
    — dem Geraet fehlt noch ein Kosmonaitenhelm mit eine Grosse Holzschraube in dem und Schrauberzieher! In Schraube sollte ein Mikrochip integriert sein, den dann mit dem mitgelieferten Schraubenzieher kann der Nutzer durch den Helm ins Hirn reinschrauben um direkt das Hirnn mit Servern von googlepeisbookamazonen zu verbinden. Direkt ins Hirn kann er dann die ganze Info aus den Servern aufnehmen! und die koennen den Usern dann zuschicken alles was die wollen !Wenn da jemnd von den Sklavenhaltern mal verstorben waere, dann kaeme eine Portion Trauer ins Hirn, Wenn da ein BLM Pride Loveparade stattfinden soll- dann kommt entspraechende Portion Freude! und besonderes nutzlich zur Bundestagswahlen- Direkt wird dann das Befehl vermittelt die Richtige zu waehlen!

  141. Heisenberg73 14. Januar 2021 at 16:26

    Pfui-Bäh, die Antworten auf Ihre Fragen sind dazu geeignet, die Bevölkerung zu verunsichern und das Restvertrauen in die Regierung zu unterminieren.
    :mrgreen:

  142. Eilt! Brüssel brennt!

    Negeraufstände in Brüssel!!!

    Horden wüten in der Stadt und schlagen alles kurz und klein, nachdem belgische Polizisten einen Schwarzen während einer Anti-Corona Demo totschlugen.

    George Floyd lässt grüssen! BLM goes on!

  143. wildcard 14. Januar 2021 at 19:33
    Penner 14. Januar 2021 at 17:54
    Sie begehen einen Denkfehler. Wenn alle geimpft sind, wird der Druck zur Beendigung des Lockdown zu groß.
    — Nicht unbedingt!neue Mutatione kreieren oder beireden. Fest stellen kann so wie so keiner!! Wie beim Betriebsystemen- Updates schaffen!

  144. Eilt!

    Massenproteste in Slowenien gegen sinnlosen und zerstörerischen Lockdown.

    Die Bürger wollen den Lockdown noch heute beenden.

    Es wird auch mit Gewalt gegen die Polizei vorgegangen.

    Das Volk hat die Schnauze voll, von den unbegründeten Willkürmaßnahmen, die nachweislich nichts nützen und nur die Substanz von Wohlstand und Wirtschaft ruinieren.

  145. ghazawat 14. Januar 2021 at 11:19; Caligula soll wenigstens einen fähigeren Minister als die genannten 2 gehabt haben.

    Walter Gerhartz 14. Januar 2021 at 11:37; 3. Nö, Es ist schon seit Beginn unfähig. Schon als Umweltmini fiel dies auf. Am Anfang dachte ich ja auch, lasst es mal versuchen, aber bereits 2008, wo rund ne halbe Bio an alle Welt gegenleistungslos verschenkt wurde, wars doch für jeden offensichtlich.

    Goldfischteich 14. Januar 2021 at 12:14; In Kanada lässt sich leicht darüber referieren, das heisst ja so, weil kana da ist. Die haben wahrscheinlich weltweit die niedrigste Bevölkerungsdichte. Wobei ich der Überzeugung bin, dass unsere Bevölkerung zum Grossteil, wenigstens wenn die Umfragen stimmen sollten, nicht ganz dicht ist.

    Eurabier 14. Januar 2021 at 13:19; Au ja, der Werkzeugmacher kriegt nen Eisenklotz und ne Handvoll Feilen und Schleifkörper geliefert und dann baut er im Wohnzimmer da draus ein Segment des Werkzeugs fürs Dach des neuen Puzzlaz-IV. So wie mans vor 50 Jahren auch gemacht hat. Heute läuft das aber etwas anders, da schmeisst man den 5 Tonnen Klotz direkt auf die Maschine, startet das Teil und nach 2 Wochen kommt das Teil was aber bloss mehr etwas mehr wie ne Tonne wiegt komplett fertig von der Maschine runter direkt in die Presse. Der menschliche Einfluss drauf ist lediglich, die Späne aus der Maschine regelmässig abzutransportieren. Na gut, das Programm könnte man locker von daheim auch schreiben. Bloss hat man dann nen Computer und Programm im mittleren 6stelligen Bereich stehen. Zweifelhaft, ob da das Vertrauen der Fa. so gross ist?

    Waldorf und Statler 14. Januar 2021 at 13:58; Übliches Lügenpresse dummsprech. Wenn jemand ne Stunde nach ner Messerattacke stirbt ist auch immer unklar, ob das irgendwie zusammenhängt. Oder derjenige der von nem Ali totgeschlagen wurde, da hiess es, der wär an ner Hirnblutung gestorben. Mag durchaus sein, dass das die Todesursache war, aber ohne den Angriff hätte er noch Jahrzehnte gelebt. Bloss bei der einen Türkin, die sich in nen Streit eingemisscht hatte und dafür ne Watschn kassiert hatte, unglücklich stürzte und starb, da wars sofort Mord. Dummerweise hat sich dann auch noch rausgestellt, dass der mit der Watschn auch noch Türke war.

    Waldorf und Statler 14. Januar 2021 at 13:58; Genau Paul „Ehrlich“ Institut. Benennt das Dingens doch am besten in Paula Lügnerin Institutin um. Das ist doch auch so ein Ding, das immer im Zusammenhang mit RKI, Charite genannt wird.

    Maria-Bernhardine 14. Januar 2021 at 14:02; Erich-M ist doch die rückgegenderte Form von Erika-M.

    Heisenberg73 14. Januar 2021 at 14:14; Das sind doch bloss bestellte Umfragen, die wahrscheinlich in der Parteizentrale der grünen oder im Schwulenministerium durchgeführt wurden.

    Goldfischteich 14. Januar 2021 at 14:34; Ist doch bei uns auch so, die Ärzte kriegen was drauf, wenn sie jemandem das C-Etikett draufpappen. Möglicherweise gibts ähnlich wie in NY irgendwo a Fassl mit Material, das positive Tests erzeugt. Dann werden Leute genötigt, deren Angehörige an was anderem gestorben sind zuzustimmen, die in die Statistik aufzunehmen. Andrerseits haben die Ärzte so wenig zu tun, weil sich kaum mehr jemand ins Krankenhaus traut, dass die ihre Angestellten nicht mehr bezahlen können.

    erich-m 14. Januar 2021 at 15:07; Das scheidet häufig schon deshalb aus, weil die Kinder weit weg wohnen.
    Sicher wärs der Idealfall aber leider seltenst realisierbar. Wenn du 200km weg wohnst und deine Arbeit nicht kündigen kannst, geht da vielleicht mal für maximal ne Woche was, danach ists aber vorbei damit. Ich kenn einige solcher Fälle, da ist der Sohn Arzt in ner weit entfernten Klinik, die Frau ebenso. Die Eltern sind dem dann böse, bloss, was soll er denn machen. Seinen Job kündigen, klar gibts aufm Dorf auch ein krankenhaus,
    aber was will da ein meinetwegen Herz oder Nierenchirurg. Da werden Beinbrüche, vielleicht mal Blinddarm und ähnliches behandelt.

    schwarzrotsenf 14. Januar 2021 at 15:32; Partei gründen, das wollten schon einige, z.B. die bayrische Stamm, also die Tochter, weil ihr die grünen nicht grünkommunistisch genug sind. Bisher hab ich aber noch nix davon gehört, dass das passiert ist. Wenn die zu mir käme, ich sollte unterschreiben , tät ichs. In je mehr Miniparteien die Rotgrünen zersplittert sind, umso besser. Am besten alle so zwischen 4 und 4,8%. Mehr wär nicht gut.

    guevara 14. Januar 2021 at 16:01; Ich denke, schon am Rammeldarm ists soweit. Man hat ja Trump wegbetrügen können, dass jetzt in den nächsten 5 Tagen noch der SC daherkommt und wirksam Betrug in Millionenhöhe feststellt ist leider nicht zu erwarten. Wenn Biden erstmal aufm Thron sitzt, kann man nix mehr machen. Dann hat auch weiteres Leute einsperren keinen Sinn mehr.

    gonger 14. Januar 2021 at 16:14; So kurz vor dem Ende der DDR gabs so nen Aufsatz für Saugstauber, damit konnten die Haare angesaugt auf die eingestellte Höhe abgeschnitten und dann natürlich gleich weggemacht werden. Neulich hab ich von einem gehört, der so ein Ding angeblich bis heute benutzt.

    AggroMom 14. Januar 2021 at 16:38; Erstaunlich, zieht gegen Tiger und Drachen ins Feld und stirbt an so nem winzigen Virus. Bestimmt wird der in 2 Wochen oder so daran gestorben sein, wobei man Krebs ja auch mit Viren in Verbindung bringt.

    gonger 14. Januar 2021 at 17:14; Da erinnere ich mich an nen Fernsehbeitrag, der mag so ungefähr 1 1/2 Jahre her sein. Da wurde von einem Rentner berichtet, der irgendwo im EU-Ausland als keineswegs so exotisch wie irgendwo in Afrika seine Rente verprasste. Jedenfalls wurde der zum Pflegefall und obwohl jahrzehntelanger auch aktuell noch Zwangszahler kriegte der keinen roten Heller. Ein Beamter hätte das aber selbstverständlich bekommen.

    Haremhab 14. Januar 2021 at 18:50; Im MDDR Haupt-Einzugsgebiet haben die doch dieselben Aufgaben wie in Berlin und Bremen. Lediglich Sachsen oder Sachsen-Anhalt gelten als solche mit hohen Anforderungen. Von denen hab ich leider keine Aufgaben gefunden.

  146. Hallo Herr Hübner, ich bin ganz bei Ihnen,wie fast immer. Aber was haben
    Sie gegen Demonstrationen? Unser GRUNDRECHT das sollten wir BÜRGER wahrnehmen. Immer wieder. Ach so bei Linken ist das in der DNA.
    Da hat wohl was durchgefärbt. Raus auf die Gass…

  147. Wende? Im Berliner Narrenpalast will die nackte Kaiserin das totale Kriegsrecht über ihre Bunte Beute-Republik verhängen.

    Es scheint, wir werden nicht nur von Irren regiert, sondern auch an den Schlüsselpositionen von Wirtschaft und Medien sitzen nur noch Irre. Und alle rufen „Hurra!“ und „Bravo!“ und „Juhu!“ und preisen Muttis Zitterpartie als mutige Krisenpolitik, statt es zu nennen, was es ist: politisches Totalversagen.

  148. An Wühlmaus 15.41 Uhr
    Habe ich schon sehr groß drei Jahre dran. Lautet: „Srew You!“

    Noch Fragen?

  149. An wernergerman 18,50 Uhr

    Ist der kürzeste Weg – aber sehr wirkungsvoll.
    Habe ich auch so gemacht – nur später

  150. Fast sechs von zehn deutschen Kliniken (57 Prozent) rechnen für 2020 mit einem Defizit, im vergangenen Jahr schrieben noch 32 Prozent rote Zahlen. Hauptgrund ist die rückläufige Auslastung während der Pandemie-Hochphase im März und April. Hier sank die Belegung der Intensivstationen großer Krankenhäuser mit über 1000 Betten um 27 Prozent, auf Normalstationen sogar um 37 Prozent. Das sind Ergebnisse der „Krankenhausstudie 2020“ von Roland Berger. Für die Untersuchung haben die Autoren Klinikmanager der 600 größten Krankenhäuser in Deutschland befragt.

    die deutschen krankenhäuser hatten 2020 ca. 500 000 patienten weniger als die letzten jahre.

    da jetzt 2020 über 30 000 tote weniger zu beklagen sind als 2019, liegt es vielleicht daran, dass nicht so viele patienten an ärztepfusch verstorben sind.

  151. Also ich kann zu Artikeln die das Virus als gegeben voraussetzen nichts sagen. Es mag da Virus in irgendeiner Form ja geben. Nur diese Form ist unklar. Und welchen sittlichen Nährwert hat unter irgendwelche persönlichen Annahmen oder einfach nur unter hypothetischen Annahmen über Reaktionen zu spekulieren. Ohne mich. Der Strang hier hat mich nun wirklich nicht die Bohne interessiert.

    Und allen die Vorschläge dazu haben, wie man die Pflege häuslich organisiert schlage ich einfach mal vor 2 demente Eltern (der Vater noch mit physischen Gebrechen 3 Jahre lang aus den Heim herauszuhalten, um wenigsten diese 3 Jahre nicht auch noch die Heimkosten bezahlen zu müssen.
    3 Jahre lang fast nicht mehr aus den Haus zu können. 3 Jahre lang keine einzige Nacht mehr durch zu schlafen, sich 3 Jahre lang nachts alle 2 Stunden den Wecker zu stellen um einen kontolierten Toilettengang durchzuführen. Alle 2 Stunden aus dem Tieschlaf geweckt zu werden und nachzusehen was passiert ist.
    Zusätzlich wachgeklingelt zu werden. Nachts schlimme Malheurs zu beseitigen, asu dem Tiefschlaf heraus Schwerstarbeit zu leisten. Das ganze Bett neu zu beziehen.

    Dann (das war ja alles eine Kleinigkeit, denn ich war existetiell nicht gefährdet) zu erleben, wie der Vater verrückt wird. Das noch mal zu drehen und dann durch durch permanente Darmverschlüsse augekontert zu werden.
    Die rechte Schulter irgendwie arthritisch zu bekommen durch immer die gleiche Hochziehbewegung eines „70 Kilo Sacks“ , der dem Hochziehen Widerstand entgegensetzt.(wenn ich auch inmer weiter die schwersten Hanteln heben kann, was es ist weiß ich also nicht.). Zu erleben, wie man in diesem Arm plötzlich keinen Bizeps mehr machen kann, weil der unkontrolliert zur Seite klappt, Es wurde wieder heil (natürlich ohne Arzt, da konnte ich ja gar nicht hingehen. Was das war ist mir ein Rätsel. Der Bizeos ist jetzt stärker als jemals zuvor. Zahnschmerrzen nicht behandeln können und auch das wider selbst aus zu kurieren. Wobei einer dann doch ausgefallen ist, aber bei mir heilen sich sogar anscheinend Zahnwurzelentzündungen von selbst, es ist der Wille) Immer mit der finanziellen Vernichtung im Nacken, bei Einweisung der beiden ins Heim komplett abgezockt zu werden. Von 4 finanziellen Standbeinen bei dem Prozeß 3 zu verlieren und vom letzten doch noch leben zu können, weil beide noch rechtzeitig gestorben sind. Insbeondere meine Mutter hat sich da Heim nur 6 Monate bieten lassen. Viel Spaß. Wer mich von diesem verrotteten System anfaßt, den schlage ich zu Brei

  152. Prognose für den 31.1.2021

    Es sind 632-686 Tote zu erwarten, aber nur weil das ein Sonntag ist und da nur die Hälfte der Fake.-Toten gezählt wird. Am 1.2. werden dann wohl über 1500 Tote gemeldet werden, was sich dann noch am 2. und 3. Februar steigern wird. Dann müßte es fallen.

  153. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 14. Januar 2021 at 20:31
    Viel Glück dem slowenischen Volk.

  154. wernergerman 14. Januar 2021 at 20:29
    Na, wie gut, dass es neue Mutationen gibt. Dann kann der Lockdown immer wieder verlängert werden trotz Impfung.

Comments are closed.