Wer verstehen möchte, wofür die seit einem Jahr massenmedial weltweit omnipräsente „Pandemie“ steht, muss sich aus der reinen Symptomschau verabschieden und erkennen, worum es sich wirklich handelt: Um eine Blaupause zur Durchsetzung einer Agenda.

Von ROBERT FARLE | Wer sich für die globalen Geschehnisse in Zusammenhang mit der sogenannten Corona-„Pandemie“ interessiert und diese abseits der politisch und massenmedial instrumentalisierten Panikmache betrachtet, wird zwangsläufig erkennen müssen, dass Corona lediglich ein Mittel zur Durchsetzung eines viel größeren und umfassenderen Transformationsprozess darstellt. Sozusagen ein Platzhalter für eine globale Machtergreifung unter dem Vorwand einer konstruierten, pandemischen Ausnahmesituation.

Wer sich nun aber in seiner Analyse in der bloßen Dekonstruktion des Platzhalters verliert, kann die dahinterliegenden Wirkmechanismen und Zusammenhänge nicht erkennen. Ähnlich einem auf die reine Symptombekämpfung spezialisierten Mediziner kann anhand von Statistiken zwar nachvollzogen werden, dass die Zwangsmaßnahmen in keinerlei rationalem Zusammenhang zum Krankheitsgeschehen stehen, die Ursache für die Symptomatik lässt sich hierdurch jedoch nicht erkennen. Wer wirklich verstehen möchte, wofür die seit einem Jahr massenmedial weltweit omnipräsente „Pandemie“ steht, muss sich nun aus der reinen Symptomschau verabschieden und erkennen, worum es sich wirklich handelt: Um eine Blaupause zur Durchsetzung einer Agenda.

Umsetzung einer globalistischen Agenda in nationalstaatliches Recht

Dieser Erkenntnisprozess mag für manch einen äußerst unangenehm, wenn nicht sogar schmerzhaft sein, ist er doch dazu geeignet, vertraute Weltbilder nachhaltig zu erschüttern. Wer angesichts der grotesken und völlig irrationalen Corona-Zwangsmaßnahmen immer noch an die Inkompetenz der Regierenden glaubt, verschließt sich der Analyse des kompletten Krankheitsbildes. Die Bundeskanzlerin agiert in der sogenannten Corona-Krise genauso wenig inkompetent wie in der Migrationskrise. Vielmehr macht sie genau das, was von ihr erwartet wird: Die Umsetzung einer globalistischen Agenda in nationalstaatliches Recht, an deren Ende die völlige Vernichtung der deutschen Souveränität und damit der Freiheitsrechte unseres Volkes einhergeht.

Die Bürger wurden, fußend auf einer völlig verqueren Art der geschichtlichen Vergangenheitsbewältigung, in Jahrzehnten der Medien- und Schulerziehung systematisch konditioniert, globalpolitische Hintergründe nicht kritisch zu hinterfragen. Die entsprechenden Keulen und Totschlagargumente wurden und werden bis heute immer dann hervorgeholt, wenn eine wirkliche, über eine reine Symptombekämpfung hinausgehende Systemkritik geäußert wird: Wer gegen die inländerfeindliche Migrationspolitik der Bundesregierung oder die Totalumverteilung des deutschen Wohlstandes in EU-Pleitestaaten ist, kann dies zwar mittlerweile äußern, ohne hierfür zwangsläufig seine bürgerliche Existenz zu verlieren. Diese Ventilfunktion bedient auch die 2013 im Zuge der Eurorettungspolitik entstandene AfD.

Corona-Maßnahmen-Kritiker werden als Verschwörungstheoretiker diffamiert

Wer allerdings tiefergehendere Zusammenhänge analysiert und auf eine planhafte Umsetzung internationalistischer Agenden hinweist, wird gnadenlos an den Pranger der politkorrekten Deutungshoheit gestellt. Wer das herrschende Dogma der nicht zu hinterfragenden Maßnahmen gegen eine angeblich, gefährliche „Pandemie“ in Frage stellt, wird als Corona-Leugner diskreditiert. Die anderen Begrifflichkeiten zur Desavouierung von Kritikern werden seit Beginn der Corona-Kampagne geradezu inflationär benutzt.

Verschwörungstheoretiker sind in diesem Narrativ all jene, die genügend Verstand besitzen, das sakrosankt gestellte Dogma einer statistisch nicht zu beweisenden, angeblich pandemischen Lage kritisch zu hinterfragen. Wer sich aber auch noch traut, auf eine systematische und planhafte Agenda hinzuweisen, die gerade eben nicht kopflos und durch oberflächlichen Aktionismus geprägt ist, gegen den werden freilich schwerere Begrifflichkeiten aufgefahren.

AfD muss parlamentarische Vertretung echter Systemkritik sein

Nun wäre dies, so unredlich die unsachliche Diskreditierung abweichender Meinungen in den Massenmedien und seitens der etablierten Politik auch sein mag, an sich schon ein äußerst bedenklicher Zustand. Wenn sich nun aber auch jener Teil der Bürger, die ihre Freiheitsliebe noch nicht verloren haben und die Protestbewegungen, die im Zuge der Corona-Symptomanalyse entstanden sind, nicht dazu bereiterklären, endlich zu den Ursachen vorzudringen und weiterhin von einer „überforderten“ Regierung ausgehen, wird sich diese Naivität bitter rächen.

Die AfD muss die parlamentarische Vertretung der echten, verändernden Systemkritik sein und darf sich nicht auf einen, durch die Entstehungsgeschichte nachvollziehbaren Symptom-Populismus reduzieren. Ein Vorsitzender Jörg Meuthen, der jene Parteimitglieder, die dazu bereit sind, die Corona-Machtergreifung als das zu betrachten, was sie ist, als „Irre“ bezeichnet, ist völlig untragbar.

Massive Einschränkungen für Nichtgeimpfte als machtpolitische Agenda

Wer all die Planspiele zur weltweiten Transformation in eine sogenannte Neue Weltordnung negiert, ist entweder intellektuell nicht in der Lage, vorgegebene Denkmuster zu überwinden, oder er macht sich mit der Umsetzung der Agenda gemein. Die Machtzentralisierung auf wenige, global agierende Akteure zu beleuchten, ist kein „Verlieren in Verschwörungstheorien“, sondern ureigenste Aufgabe einer dem Volke verbundenen politischen Opposition.

Wer sich hingegen aus schierer Bequemlichkeit opportunistisch in die vorgegebenen Meinungskorridore einreiht, ist nichts weiter als ein Verräter an der Freiheit der Menschen. Sei es ein Spitzenpolitiker oder ein in der Symptomanalyse gefangener Bürger.

Diese Worte könnten weit weniger drastisch gewählt werden, stünden wir nicht vor einer epochalen Zäsur: In Windeseile wurde unter dem Deckmantel des beliebig austauschbaren Corona-Dogmas ein über Zwangsverordnungen regierendes System etabliert, das die Freiheitsrechte der Menschen bis in die höchstprivaten Lebensbereiche durchorchestriert. Hierbei wird noch nicht einmal vor der körperlichen Unversehrtheit Halt gemacht. Massive Einschränkungen für Nichtgeimpfte sind längst keine dystopische Wahnvorstellung mehr, sondern reale, machtpolitische Agenda.

Corona-Erzählung als das erkennen, was sie ist

Neben der massiven Einschränkung der Bewegungsfreiheit wird die Basis unseres Wohlstandes systematisch ruiniert. Schon vor Corona war die ökosozialistische Transformation unserer Wirtschaft und Gesellschaft in vollem Gange. Die widerspruchslose Hinnahme der Zwangsmaßnahmen wirkt jedoch als Inkubator zur Potenzierung der Geschwindigkeit hinsichtlich der Umsetzung. Wer sich in der Symptomanalyse des Corona-Narrativs verliert, wird zwangsläufig zum – wenn auch ungewollten – Unterstützer der Agenda der Herrschenden. Erst wer den Mut aufbringt, die Corona-Erzählung als das zu erkennen, was sie eigentlich ist, kann die Ursachen der Entwicklung begreifen und muss seinen Denkhorizont nicht mehr auf das Handeln einer angeblich überforderten Regierung beschränken.

Die Aussetzung des Insolvenzrechts und die damit einhergehende, geradezu groteske Kreditvergaberichtlinien, die systematisch herbeigeführten Abhängigkeiten hunderttausender Selbstständiger und Kleinunternehmen, die weitere Verschmelzung von Staat und Finanzsektor sowie der radikale Siegeszug der global agierenden Großunternehmen sind lediglich Auswirkungen einer Agenda, die die Corona-Erzählung geschickt für sich zu nutzen weiß und an deren Entstehung ein maßgebliches Interesse hat.


Robert Farle.

Zum Autor: Robert Farle ist parlamentarischer Geschäftsführer der AfD-Landtagsfraktion in Sachsen-Anhalt. Bis 1992 war Farle 17 Jahre lang in Nordrhein-Westfalen bei der DKP aktiv. Bei der Landtagswahl in Sachsen-Anhalt 2016 zog er mit 30,1 Prozent der Erststimmen als Direktkandidat seiner Partei im Saalekreis in den Landtag Sachsen-Anhalt ein. Der 70-Jährige machte sich im Magdeburger Landtag zuletzt mit kritischen Redebeiträgen zu den Corona-Maßnahmen einen Namen. Der obige Text erschien im Original auf seiner Facebook-Seite.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

198 KOMMENTARE

  1. Da ist schon was dran. Allerdings werden sich 2 der 3 globalen Mächte nicht daran beteiligen. Rußland und China werden grinsend zusehen, wie sich der Westen durch eine wahnhafte Ideologie selbst zerlegt, sich hernach die verbliebenen Rosinen herauspicken und den Rest in Bedeutungslosigkeit versinken lassen.

  2. Spahn sagte zu Beginn wörtlich – wir haben Medizin u. Betten – der Anfang vom Verrat.
    Quality is made at first not by control……
    und so kam es wie es denn kommen sollte……

  3. Schau mir jetzt „Armes Deutschland“ im TV an.
    Loser, Kriminelle, Dumme, Alkoholiker, Nichtsnutze, Drogenabhängige, Null-Bock-Typen usw., kurz Deutschlands Zukunft.
    Da kann man einiges Lernen über unser Land und unsere Gesellschaft, in 10-15 Jahren wird diese Schicht die Mehrheit stellen.
    Die Ausreden um ja nicht mal mit dem Allerwertesten hoch zu kommen sind köstlich.
    Sich für die heutige Gesellschaft abzuplagen ist vollkommen sinnlos.

  4. Drastische Einschränkungen
    Mallorca verbietet Fahrgästen das Reden

    12. Januar 2021

    Zur Eindämmung von Corona-Infektionen sollen Fahrgäste in Bussen und Bahnen auf Mallorca und den anderen beliebten Ferieninseln der Balearen möglichst den Mund halten. Das sei eine der Maßnahmen, an die sich die Menschen nach dem Willen der Regionalregierung ab Mittwoch halten sollten, schrieb die deutschsprachige „Mallorca-Zeitung“.

    https://www.handelsblatt.com/dpa/wirtschaft-handel-und-finanzen-auf-mallorca-sollen-fahrgaeste-in-bussen-und-bahnen-den-mund-halten/26790000.html

    https://www.t-online.de/leben/reisen/id_89265660/corona-regeln-auf-mallorca-reden-in-bus-und-bahn-verboten.html

  5. Früher waren unsere Politiker nur korrupt. Seit Merkel ist die komplette Regierung auch noch kriminell.

  6. .
    Ganz klar
    Cocorona ist der
    Politikbeschleuniger,
    von dem die Globalisten
    und deren Satrapen schon
    lange geträumt haben, um ihre
    kontrollwütigen und entrechtenden
    Schweinereien durchzuziehen,
    ohne sich mit Widerstand
    und Massenprotest auf
    den Straßen und so
    herumschlagen
    zu müssen.
    Und außerdem
    wo stände denn die
    Merkel-CDU ohne Cocorona ?
    Doch sicher unter 25 %
    mit Tendenz zu 20.
    Tja, so rechnet
    sich das für
    die …
    .
    Und so
    sieht es die
    Lülü-Presse hier zB.:
    Die BADISCHEN NEUESTEN
    NACHRICHTEN sehen in den Corona-
    Beschränkungen auch einen positiven Aspekt:
    „Wir lernten, uns von einem schon inflationär
    erlebten Hedonismus zu verabschieden,
    von notorischem Reisedrang
    und gehetzter Mobilität.“
    Mehr dazu hier:

    https://neue-spryche.blogspot.com/2020/12/hau-dujudu.html

  7. Schon wieder eine Parteigründung im Zusammenhang mit den Coronamaßnahmen

    https://www.team-freiheit.net/

    Gibt es Schiffmanns Parteien noch?

    Es ist wirklich zum Mäusemelken, dass die Meuthen-AfD aktuell so versagt. Mindestens 25 – 30% der Bundesbürger sind gegen die aktuellen Coronamaßnahmen. Dieses Potential müsste die AfD jetzt mit kräftigen Worten erschließen. Robert Farle ist einer der zeigt, wie es geht.

  8. „Diese Regeln dürfen niemals hinterfragt werden“

    Lothar Heinz Wieler, Veterinärmediziner für das deutsche Stimm- und Steuerzahlervieh

    Was mich bei globalen Angelas, ääähh Agenden immer etwas stutzig macht, ist die Frage, ob sich alle Länder korrumpieren lassen. Und China wird sich sicher nicht vorschreiben lassen, was sich Elitende in schweizer Nobelkurorten ausdenken, Nordkorea und Russland sicher auch nicht.

  9. Eins steht fest, die Impfverweigerer sind denen ein riesiger Dorn im Auge, wie einem Vampir, der seinem Opfer nicht an den Hals kommt.

    Die ganzen Hinhaltetaktiken, erst Corona, dann gibt’s nicht mehr genug Kranke, dann kommt Corona Mutation made in GB, nun anschließend wurden schon afrikanische Mutanten erblickt, die sich hier breit machen, das muss doch jedem komisch vorkommen. Ein Virus kettet sich an den nächsten. Es ist wie bei einem Schuldner, der nie zu sprechen ist. Mal ist er auf der Arbeit, dann in Urlaub, dann krank oder die Schwiegermutter gestorben, das Kind weg, er weg….. Immer ein neuer Grund.

    Lockdown forever, solange bis alle verarmt und geimpft sind, dann kann die große Maschinerie ein neues Programm einlegen.

    Es muss doch eine Möglichkeit geben, die Demontage der Demokratie zu blockieren.
    Wir sind doch viele.

    Ach so, deshalb wurde der Reichstag schon vorsorglich verbarrikadiert.

  10. Das ist alles Menschlich

    Nehmt einfach an Ihr seid Jeff, Bill, Elon oder ein anderer Milliardär

    Ihr wisst nicht genau wie viele Milliarden Ihr habt doch Ihr wisst dass trotz allem was Ihr macht, Ihr endlich seit.

    Jetzt, wollt Ihr die Pyramiden anschauen mit abertausenden billigen doofen Menschen?

    Auf Thaiti wollt Ihr Eure Ruhe, auf Oahu höchstens noch 2 oder 3 Milliardäre um Euch herum

    Wie bekomme ich als Elon und all meinem Geld die Welt für mich und meinesgleichen?

    Corona und Regierungsfreunde?

  11. Wir reden hier über neue Weltordung und globale Machtergreifung, die Zustände aber in unserer Gesellschaft sind unterirdisch, desaströs, himmelschreiend ungerecht.
    Armut, Gleichgüligkeit, Bildungsnotstand, Niedriglöhne, Überalterung, Verwahrlosung, Überschuldung, Kriminalität, Drogen – und Medikamentenmissbrauch, Fettleibigkeit, Leistungs- und Antriebsschwäche, Feigheit, Verweichlichung usw.
    Wir sollten uns erst mal um unser Haus kümmern.
    Der Probleme sind so viele und sie sind so gewaltig, dass es keine Rettung mehr gibt.
    Herr Farle, Respekt für ihr Engagement, es ist aber leider vergebens.

  12. Mantis 12. Januar 2021 at 21:00

    Günter Grass, Ex- Waffen-SS, müsste „die Blechtrommel“ komplett umschreiben.

  13. lorbas 12. Januar 2021 at 20:26
    Drastische Einschränkungen
    Mallorca verbietet Fahrgästen das Reden
    ————————————
    Die Mitglieder der Regionalregierung sind wohl schon Jahrzehnte nicht mehr mit der Bahn oder dem ÖPNV gefahren. Da wird sich schon seit Jahrzehnten nicht mehr unterhalten, sondern jeder glotz oder daddelt stumm auf seinem Handy herum.

  14. Ich konnte die Polizei schon zu DDR-Zeiten nicht ab. Lange habe ich mich in dieser Diktatur zurück- und zu korrektem Umgang angehalten. Aber mittlerweile habe ich so viele Videos von Polizeigewalt gegen friedliche Bürger gesehen, ich habe jeglichen Respekt verloren und kann diese Leute nur noch als Abschaum in Uniform bezeichnen. Ich möchte meine Gründe dazu auch bildlich glaubhaft machen:

    Magdeburg, Domplatz, 10.01.2021
    https://video.twimg.com/ext_tw_video/1348339213369040897/pu/vid/480×848/ExI5EQ-q9EOpfG3J.mp4

  15. erich-m 12. Januar 2021 at 20:25
    „Schau mir jetzt „Armes Deutschland“ im TV an.
    Loser, Kriminelle, Dumme, Alkoholiker, Nichtsnutze, Drogenabhängige, Null-Bock-Typen usw., kurz Deutschlands Zukunft.“

    erschreckend, gelle.

  16. Alles richtig, nur wie passt Russland in die NWO? Das Putin sich brav einreiht und zum bloßen Befehlsempfänger a la Merkel mutiert, glaube ich nicht.

  17. Ein Alt-DKP-Kommunist verkündet vage Weltverschwörungen für die Alternative.

    Wer fragt endlich einmal danach, was eigentlich die Neureichen wollen, denen über Nacht die Macht in die Hände gefallen ist, den amerikanischen Präsidenten stumm zu machen? Klar, linksgrün sind sie, aber haben sie auch konkrete politische Pläne und sind sie sich untereinander einig?

    Wie ist ihr Verhältnis zum Alten Geld mit seiner geopolitischen, transatlantischen Agenda und dem militärisch-industriellen Komplex?

    Haben Russland, China, Indien nicht ganz andere Sorgen und Ziele als eine NWO?

  18. Unsere Herrschenden wollen nicht nur den normalen Bürger mundtot und rechtlos machen.
    Sogar die BEK Bremen (Evangelische Kirche) versucht durch eine Strafanzeige, die sie s e l b s t
    gegen den Pastor der St.Martini Gemeinde am 15.Mai 2020 , wegen Volksverhetzung gestellt hat, ihn mundtot zu
    machen!
    Obwohl der Pastor sich an seinen Ordinationseid hielt versucht die BEK ihn mundtot zu machen!
    Freie Meinungsäußerung und das Zitieren von Bibelstellen muss doch in einem christlichen Land möglich sein!
    https://www.idea.de/spektrum/bremen-kirchenleitung-stellte-strafanzeige-gegen-latzel
    https://youtu.be/PmbNXNst8MM

  19. aenderung 12. Januar 2021 at 21:05

    erich-m 12. Januar 2021 at 20:25
    „Schau mir jetzt „Armes Deutschland“ im TV an.
    Loser, Kriminelle, Dumme, Alkoholiker, Nichtsnutze, Drogenabhängige, Null-Bock-Typen usw., kurz Deutschlands Zukunft.“

    erschreckend, gelle.
    ———————————-
    Ja, es ist hoffnungslos aus, die Zukunft ist verspielt, es gibt keine Rettung.
    Jeder der dieses System, diese Gesellschaft noch mitträgt, hat einen Schaltfehler im Kopf.
    Ich gehe 45 Jahre in die Arbeit, damit diese Couch-Potatos den ganzen Tag auf der Spielconsole herumdaddeln zu können?
    Jeder Arbeitnehmer sollte sich diese Sendung ansehen und mal nachdenken!

  20. Ich mache mir ernsthaft Sorgen über folgende Fragen und bin für ein Feedback Eurerseits wirklich dankbar, falls Ihr etwas beizutragen habt:

    -1. Wenn wir uns hier weitestgehen darüber einig sind, wem das Corona-Virus oder besser die damit verbundenen Maßnahmen schaden und nützen – ist es da nicht sehr wahrscheinlich, dass dieses Virus genau zur rechten Zeit gezielt auf die Menschen los gelassen wurde?

    -2. Wenn wir uns weiterhin einig darüber sind, dass die Impfgegner eher systemkritisch und die Befürworter mehrheitlich auf Linie sind; wäre dann nicht der nächste logische Schritt, dass das nächste erzeugte Virus wirklich deutlich gefährlicher ist und die Impfgegner „neutralisieren“ könnte ? Man kann ein Virus so züchten, dass es durch die nun verabreichte Impfung abgehalten werden kann

    -3. Wenn man weiß, dass die globalen Eliten davon ausgehen, dass die Optimale Erdenbevölkerung unter oder bei ca. 1 Mrd Menschen liegt, läge es dann nicht nahe, die Menschheit sukzessive wieder auf diesen Stand zu reduzieren? Was spricht dagegen ?

    -4. Wenn man weiß, dass eine globale Mischbevolkerung angestrebt wird, was müsste man dann tun, dass z.B. die afrikanischen Rassen nicht komplett verschwinden, falls Afrika und der nahe Osten ohne Infrastruktur von einem gezüchteten Killervirus überrollt wird? Richtig, erst mal möglichst viele davon nach Europa holen.

    -5: Was würde Israel tun, wenn deren Eliten von diesen Plänen wüssten, wovon auszugehen ist ? Richtig, eine Vorreiterrolle beim Impfen einnehmen

    6. Was müssten wiederum die Eliten tun, wenn sie „Rechte“ und „Konservative“ Gegner dieser Agende ausrotten wollten? Richtig, das Thema politisch aufladen und die Trennlinien so ziehen und die Parameter so setzen, dass sich die Rechten nicht impfen lassen…

    7. Ist das alles zu weit her geholt und bin ich jetzt ein Aluhut/Verschwörungstheoretiker etc?

    8. Was ist der richtige Weg für einen Rechten? Sich aufgrund dieser Fragestellungen impfen zu lassen oder nicht – und falls ja, wofür? Für ein Überleben in die „Neue Welt“?

    Vielen Dank für Euer Feedback und keine Angst – ich kann Kritik einstecken.

    Schönen Abend noch !

  21. lorbas
    12. Januar 2021 at 20:26
    Drastische Einschränkungen
    Mallorca verbietet Fahrgästen das Reden.
    ++++

    Gute Idee!
    Das wäre auch im Bundestag für das linksgrüne Geschmeiß sehr hilfreich! 🙂

  22. Irminsul 12. Januar 2021 at 21:04
    ————————————–
    Es ist jedes mal schwer zu ertragen, so etwas sehen zu müssen.
    Da wächst der Ekel gegen diese abartige Trachtentruppe.

  23. @ Eurabier 12. Januar 2021 at 20:49

    Was mich bei globalen Angelas, ääähh Agenden immer etwas stutzig macht, ist die Frage, ob sich alle Länder korrumpieren lassen.

    Das ist in der Tat ein großer Brocken, den sich viele nicht vorstellen können. Er schlägt auch das eigene Weltbild in einen Scherbenhaufen, was keine sehr angenehme Erfahrung ist.
    Aber ja, ist so. Man sieht es ja jetzt deutlicher als je zuvor.

    Ich vermute, die Barriere, das wirklich glauben zu können, liegt unter anderem auch daran, dass Leute versuchen, sich vorzustellen, WIE diese Korrumpierung abläuft, und dabei nur auf ein Ergebnis kommen, das wie das alberne Drehbuch eines schlechten Kinderfilms wirkt. Igendwas mit Männern in Trenchcoats und schwarzen Geldköfferchen? Und dann sagen sie sich: „Nee, also, das kann nicht sein, das ist Quatsch.“ Doch, es kann trotzdem sein, aber das WIE ist wahrscheinlich anders.

    Und China wird sich sicher nicht vorschreiben lassen, was sich Elitende in schweizer Nobelkurorten ausdenken, Nordkorea und Russland sicher auch nicht.

    China ist tiefer im Sack der NWO als alle europäischen Länder zusammen. Das Land könnte man fast als die Zentrale davon bezeichnen. Russland vermutlich ein bisschen weniger als wir, aber gehört auch dazu. Über Nordkorea weiß man so gut wie gar nichts, aber auf das kleine Ländchen kommt’s auch nicht an. Haben die überhaupt Corona?

  24. Hans R. Brecher 12. Januar 2021 at 20:53

    Kein OT:

    „Willkommen im Brexit“: Holländische Polizisten beschlagnahmen Brote von Lastwagenfahrern
    ——————————-

    Mit Corona kommt jeder Erbsenzähler nun auf seine Kosten!
    Jetzt wird der Nationen-Rassismus in niedersten Trieben ausgelebt.

  25. CesareBeccaria 12. Januar 2021 at 21:21

    Das wäre ja ein Vakzinocaust mit Juden als Versuchskaninchen.

    Heiko Maas, der „wegen Auschwitz“ in die Politik gegangen ist, wäre schon mal dagegen……

  26. FRONTAL 21 jetzt ZDF

    „AFD Abgeordnete verbreiten die Wahlfälschungslegende der USA!“

    Wahlfälschungslegende!

    Man sorgt sich, hier könnte auch unser „Capitol“ gestürmt werden, von der AFD 🙂

  27. Nuada 12. Januar 2021 at 21:22

    Aber die Aufrüstung Chinas wird die NWO doch nicht stoppen können.

  28. CesareBeccaria 12. Januar 2021 at 21:21
    8. Was ist der richtige Weg für einen Rechten? Sich aufgrund dieser Fragestellungen impfen zu lassen oder nicht – und falls ja, wofür? Für ein Überleben in die „Neue Welt“?
    ———————————————
    Ich fürchte es gibt keinen Weg mehr, der Weg ist zu Ende.
    Für diese zerfallene Gesellschaft lohnt es sich nicht mehr, auch nur einen Finger krumm zu machen.

  29. Barackler 12. Januar 2021 at 21:11

    Also wenn, dann hängt China in der Verschwörung mit drin. Rußland, Indien weiß ich nicht.

  30. Die wenigen solchen Leute wie Farle sind der Grund, weshalb ich mit dem Austritt aus der AfD zögerte.

  31. INGRES 12. Januar 2021 at 21:36

    Wieweit Rußland dabei ist, ist für uns aber uninteressant, weil Merkel ja auf China setzt und Biden ebenfalls von China gesteuert wird.

  32. Ergänzung der absolut richtigen Analyse:
    „Die Bundeskanzlerin agiert in der sogenannten Corona-Krise genauso wenig inkompetent wie in der Migrationskrise“… und wie in der durch die Grünen verursachten Energiekrise sowie bei der irrationalen Klimakrise.
    Merkel muss weg!
    Doch ich fürchte, dann wird es nicht besser, weil der Merkel-Virus bereits epidemischen Schaden angerichtet hat.

  33. ZDF Heute Journal

    Söder will Impfpflicht für Pflegepersonal prüfen!

    Wenn die alle zusammen gehen, dann gibt es keine Pfleger mehr!

  34. „Verschwörungstheoretiker sind in diesem Narrativ all jene, die genügend Verstand besitzen, das sakrosankt gestellte Dogma einer statistisch nicht zu beweisenden, angeblich pandemischen Lage kritisch zu hinterfragen.“

    Was bin ich froh einer von denen zu sein 🙂

  35. Über eine Impfpflicht zu diskutieren über einen Impfstoff, dessen Wirkung überhaupt keiner kennt, das grenzt ja an Menschenversuchen wie in der Euthanasie.
    Wo ist da noch der Unterschied?

  36. Ich erwarte von der AfD gar nichts mehr!

    Es ist nicht nur Meuthen, sondern die vielen kleinen Meuthens in der Partei. Die haben die Partei längst gekapert und sind somit für den klar denkenden Bürger unwählbar geworden. Eine FDP/CDU gibt es schon!

  37. TOP NEWS*TOP NEWS*TOP NEWS:
    Gerade im Lifeticker gelesen.
    Die Bevölkerung in Deutschland ist seit 2011 zum ersten mal nicht gewachsen!

    Da denkt sich der fröhliche Gutmensch: Siehste, immer diese ganzen Rassisten, kommen doch gar nicht so viele Ausländer zu uns…

    Finde den Fehler!!!!!!
    #BevölkerungaustauschläuftaufHochtouren

  38. @ INGRES

    China braucht keine Verschwörung. Sie werden den ganzen Rest einfach nach und nach auffressen.

  39. @ jeanette 12. Januar 2021 at 20:49

    Es muss doch eine Möglichkeit geben, die Demontage der Demokratie zu blockieren.
    Wir sind doch viele.

    ——————————————————————————
    Nö, wir sind nicht viele. Wir könnten viele sein, aber den meisten ist es wichtiger zu spalten und zu sondieren, mit wem er nichts zu tun haben will. Der eine mag Höcke und Co., also weg, der andere hat „Neger“ gesagt, geht auch nicht, der andere will eine AfD als neoliberale Partei, der andere sieht unsere Geschichtsschreibung als falsch an, der andere will dem Kapitalismus nicht hinten rein kriechen, der andere hat ein braunes Hemd an, der andere ruft immer zur „Ruhe und Besonnenheit“ auf und mag eher Schweigespaziergänge, der andere hat ein Nummernschild mit 88, der andere glaubt an die Bibel, der andere nennt sich „Religion ist ein Gendefekt“ … und keiner will will keinem. Dazu die echten U-Boote nach garnicht gerechnet. Nö, hier sind fast nur „Individuen“, die sich niemals einer Sache unterordnen würden; also auch nur Kinder der 68-er und schlimmer. Vergessen wir das mal, wir sind nicht viele.

  40. CesareBeccaria 12. Januar 2021 at 21:21
    Ich mache mir ernsthaft Sorgen über folgende Fragen und bin für ein Feedback Eurerseits wirklich dankbar, falls Ihr etwas beizutragen habt:
    1-4: Das sehe ich ähnlich.
    zu 5.) Genau dort verstehe ich das nicht. Israel, die Israelis sind ja „Hardcore“ gewöhnt und nicht solche Weicheier: Die haben schon wieder einen Shutdown.
    Das Gleiche verstehe ich ebenfalls nicht mit dem totalen Lockdown im Landkreis Mecklenburgische Seenplatte, der flächenmäßig größer als das Saarland ist. Völlig dünnbesiedelt, da ist jetzt mehr Ruhe und weniger Menschen als je zuvor.
    Zu 6-8 ) : Impfen, für Corona oder dagegen zu sein hat m.E. nichts mit Rechts oder Links zu tun.
    Das Eine ist ein Virus, das Andere eine politische Einstellung.
    Aber die meisten hier im Forum sehen das anders. So What…

  41. jeanette 12. Januar 2021 at 21:48
    ZDF Heute Journal

    Söder will Impfpflicht für Pflegepersonal prüfen!

    Wenn die alle zusammen gehen, dann gibt es keine Pfleger mehr!

    —-
    Die gehen aber nicht
    Sie werden sich alle impfen lassen

  42. jeanette 12. Januar 2021 at 21:52
    Über eine Impfpflicht zu diskutieren über einen Impfstoff, dessen Wirkung überhaupt keiner kennt, das grenzt ja an Menschenversuchen wie in der Euthanasie.
    Wo ist da noch der Unterschied?
    ———–
    Beim Alter der Impflinge.

  43. Keine Verschwörungstheorie ist schon mal das:

    „Das Märchen vom reichen Land

    Immer wieder hört man vom politisch-medialen Komplex das Märchen vom reichen Deutschland. Stimmt das so? Warum gibt es dann wachsende Altersarmut, warum gehen hunderttausende Kinder morgen hungrig zur Schule und warum haben die Deutschen kaum Wohneigentum? Darum hat das Mittelstandsforum für Deutschland e.V. zum „reichen Deutschland“ einen Faktencheck gemacht.
    Das Ergebnis des Faktenchecks lautet:

    „Die Märchenstunde ist vorbei!“

    https://youtu.be/3czSzGYfGCw

  44. Dortmunder Buerger 12. Januar 2021 at 20:20
    Da ist schon was dran. Allerdings werden sich 2 der 3 globalen Mächte nicht daran beteiligen. Rußland und China werden grinsend zusehen, wie sich der Westen durch eine wahnhafte Ideologie selbst zerlegt, sich hernach die verbliebenen Rosinen herauspicken und den Rest in Bedeutungslosigkeit versinken lassen.

    – – – – – – – –

    Genau, das darf man nämlich nicht vergessen: Diese Verschwörung, sofern es sie denn gibt, findet nur in der „westlichen Welt“ statt. China und Russland ergreifen zwar auch Maßnahmen gegen Corona (denn die Pandemie gibt es ja wirklich), aber der Umbau der ‚westlichen‘ Finanzsysteme betrifft sie erstmal nicht direkt.

    Und man darf sich diese Verschwörung auch nicht so vorstellen, als hätte da ein kleiner Kreis von Personen alles von Anfang an geplant. Von den Weltkriegen und der anschließenden Umerziehung der Deutschen über die Einwanderung kulturfremder Personen (als Gastarbeiter getarnt) bis hin zur aktuellen Masseneinwanderung. Nein, das würde schon deswegen nicht gehen, weil dieser Kreis von Personen jetzt schon über 120 Jahre alt sein müsste. Es ist vielmehr so, dass die selbsternannten Eliten das Weltgeschehen nutzen, um die Geschichte in ihrem Sinne in die gewünschte Richtung zu lenken.

    Gruselig ist vor allem, dass diese Pseudoeliten mittlerweile offenbar sogar in der Lage sind, in großem Umfang Wahlen zu manipulieren. Damit entfällt für die Bürger die Methode, durch argumentative Überzeugung ihrer Mitmenschen einen Regierungswechsel auf friedliche Weise, also durch Wahlen herbeizuführen.

    Wir gehen aufregenden und gefährlichen Zeiten entgegen. Jetzt heißt es, dagegenzuhalten, mit allen Mitteln, die uns bleiben.

  45. Wenn viele Pflegekräfte sich nicht impfen lassen, können die schlecht entlassen werden. Solche Leute stehen nicht Schlange beim Arbeitsamt. Genauso (Zahn)Arzhelferinnen und Ärzte.

  46. Farle war 17 Jahre bei der moskautreuen DKP. Wer seine Seele an den stalinistischen Teufel verkauft hat, sollte für alle Zeiten schweigen. Schlimm genug, daß die AfD solch einem Menschen eine Plattform gibt.

  47. Nichts gegen Herrn Farle, aber wie kann ein ehemaliger DKP-Politiker Mitglied der AfD werden und auch dort zu Ehren kommen, während ehemalige Republikaner oder NPD-Mitglieder oder Identitäre keine Chance haben? Leider habe ich auch einen klitzekleinen schwarzen Fleck auf meiner weiße Weste, weshalb ich mich noch nicht der AfD angeschlossen habe. Vielleicht ist das auch gut so, denn die AfD hat ja genügend Zulauf, und ich muss ja auch nicht überall dabei sein.

  48. OT
    klingt fast zu schön um wahr zu sein

    ************************
    Brief von Nancy Pelosi an den Bürgermeister von Portland (Ted Wheeler, datiert auf den 27. August 2020), der auf ihrem „in Gewahrsam genommenen“ Computer gefunden wurde:
    Sehr geehrter Hr. Wheeler,
    Ich habe ihre Reaktion auf die Aufstände in Ihrer Stadt gesehen und mahne sie dazu, sich an das vereinbarte Drehbuch der Demokraten zu halten. Ich möchte Ihnen dieses noch einmal in Erinnerung rufen:
    1. Leugnen Sie, dass ein Problem besteht (Die Presse wird dies unterstützen)
    2. Berichten Sie, dass alles friedlich und ruhig abläuft (auch hier wird die Presse Sie unterstützen)
    3. Sobald die Hölle losbricht, treten Sie vor die Kamera und zeigen Sie Ihre Unterstützung für alle, die das Gesetz brechen (Die Presse wird Sie für dieses Vorgehen loben, Sie werden ein Held sein, vertrauen Sie mir).
    4. Wenn Sie die Ordnung nicht mehr aufrechterhalten können, „GEBEN SIE TRUMP DIE SCHULD“. (Ich kann Punkt 4 nicht überbetonen. Jedes Mal, wenn wir dies gemacht haben hat es funktioniert und nochmal, die Presse hat mir sagt, sie werden Sie unterstützen und jede Aussage als Fakt bestätigen, die wir vorgeben! DIES IST POLITISCHES GOLD!!!)
    5. Gehen Sie ins Fernsehen und verurteilen Sie TRUMP und lehnen Sie jede Unterstützung ab.
    Wir dürfen TRUMP vor der Wahl KEINEN Sieg zugestehen !!!!!

    Herzliche Grüße,
    Nancy Pelosi
    Sprecherin des Repräsentantenhauses

    *****************************

    https://unitednetwork.nunchee.tv/content/detail/5ffc77a4eb09220012486740/Speak-Up-with-Tank-and-Lisa-1-10-2021

  49. Langenberg 12. Januar 2021 at 22:23

    Der Übergang von einer kommunistischen Partei in eine demokratische Partei klappt in der Regel reibungslos, der Übergang von einer „rechten“ Partei in eine demokratische Partei ist so gut wie ausgeschlossen.

  50. Der Staat sind wir, das Volk! Würden 80 Millionen jegliche Arbeit verweigern und einfach zu Hause bleiben, würde das Merkelregime in wenigen Wochen wie ein Kartenhaus zusammenbrechen.

    Gandhi hat es seinerzeit in Indien vorgemacht. Die Mächtigen beziehen ihre Macht nur vom Mitmachen der Menschen. Verweigern sich diese kollektiv, werden die Mächtigen hilf- und machtlos! Die Politiker sind arme Würstchen, die nur durch die Mitarbeit der Massen herrschen können!

  51. Wenn Herr Farle früher ein Kommunist war, wie kann er dann plötzlich, aus Sicht der Etablierten, ein „Nazi“ sein?

  52. Frage mich, wann der Bogen überspannt ist. Der kommende Zusammenbruch der Wirtschaft dürfte jedenfalls politisch spannend werden.

  53. Dichter 12. Januar 2021 at 22:42
    Wenn Herr Farle früher ein Kommunist war, wie kann er dann plötzlich, aus Sicht der Etablierten, ein „Nazi“ sein?

    ——————————————–
    Da bemüht man dann die Hufeisentheorie …

  54. Ein kleines Beispiel, für die Leute, die Donald Trump so vehement bekämpfen: Nancy Pelosi. „Pelosi“ auf Italienisch „die Haarige“. In ihren 80 Lebensjahren hat sie noch nichts anderes geleistet, als linke Strippen zu ziehen! Sehr passend dazu ist, dass sie damit ein dreistelliges Millionenvermögen gescheffelt hat. Allerdings peanuts gegen ihren Mann Paul, einem Milliardär, der sein Geld auch mit internationalem Waffenhandel verdient hat. Die beiden wohnen im Nobelviertel Nobb Hills, im Volksmund dort „Snob Hills“ genannt, in San Francisco. Auf Kosten des amerikanischen Steuerzahlers wurde eigens für sie eine viermotorige Boeing in Luxusausstattung angeschafft, damit sie ständig zwischen San Francisco und Washington hin und her fliegen kann. Dieser Flieger ist eine fliegende Luxus Restauration. Sie nimmt sehr oft Politiker und Journalisten und Tross mit auf ihre Flügen. Allein die jährlichen Rechnungen nur für Getränke liegen bei mehreren Hunderttausend Dollar. Eine klassische Salon-Sozialistin…!

  55. Im Dezember war ich in einem Kaufhaus. Die ganzen Blumen und andere Pflanzen waren entfernt. Es gab nur noch Weihnachtsbäume. Das heißt, eine Konifere, einen Buchsbaum, eine Primel oder eine Hyazinthe zu kaufen ist hochansteckend, führt zum Tod, aber der Kauf eines Weihnachtsbaumes ist virenfrei. Im Laden selber war der gesamte Bereich mit Gartenartikeln, Solarleuchten, Bierangeboten und anderem abgesperrt, denn der Erwerb eines Blumentopfes ist hochansteckend, während der Kauf eines Bilderrahmens wieder virenneutral ist. Auch waren im Laden Teile eines Regals verhüllt, wobei ich nicht erkenne konnte, was sich hinter der Verhüllung verbarg. Vielleicht Küchengeräte? Der Kunde durfte als z.B. eine Tasse kaufen, aber keinen Handrührer, denn dann würde er sich möglicherweise anstecken und sterben.

    Kommen wir zu einem anderen Beispiel.
    In Lebensmittelgeschäften dürfen wir einkaufen, es ist ja zu unserem Überleben wichtig. Dort tummeln sich vielleicht dreiig, vierzig Kunden im Laden, aber eine Ansteckung findet nicht statt. Im Baumarkt treffen sich vielleicht fünf Kunden auf der Verkaufsfläche, aber dort ist das Infektionsrisiko exorbitant größer, weshalb Baumärkte geschlossen bleiben müssen. In Bekleidungs- und Schuhgeschäften dürfte es ähnlich sein.

    Wo gibt es den Passierschein A38?
    (Wer den Hinweis nicht versteht, möge sich bei Asterix und Obelix umschauen.)

  56. Was wäre denn ohne lockdowns und Maskenpflicht passiert?

    Das Virus hätte statt 5 % der Bevölkerung
    vielleicht bisher 40% erreicht und weitere 20% über diese Wintermonate.

    Damit hätten wir ohne Impfung die Herdenimmunität erreicht ,
    allerdings mit ca. 10-15 x so vielen Toten
    und einer deutlichen Überlastung unserer Krankenhäuser, mit entsprechender Selektion zu Lasten der Alten.
    Die Pflegeheime wären zur Hälfte geleert worden.
    (Spahn hätte den Pflegenotstand beseitigt)

    Menschen unter 60 Jahren hätten meist nur eine Erkältung erlitten, hätten weiter arbeiten, konsumieren, feiern und urlauben können.
    Das Vermögen der Alten wäre an die Jungen gegangen, die damit wieder an den Finanz-Märkten spekulieren und konsumieren können.
    Nur die alten „unproduktiven Fresser und Nicht-Konsumenten der NWO-Firmen“ in den überalterten Industrienationen des Westens wären gestorben.

    Wäre das nicht viel mehr im Sinne der globalen Elite und der Großkonzerne und des Finanzmarktes gewesen?

    Vielleicht war das die Idee bei der Erschaffung dieses Virustyps?

    Aber unsere glorreiche und wohlriechende große Führerin und mächtigste Frau der Welt hat diesen bösen Plan durchkreuzt, weil sie es versteht, die Dinge vom Ende her zu denken.
    Natürlich alles nur böse Verschwörungstheorie, oder wäre es nicht doch vielleicht so gekommen?

  57. Hier geht es nur um Konditionierung der Bevölkerung. Die Leute sollen wie die Karnickel in ihren Buchsen verweilen. Und wozu das alles? Die Welt ist pleite. Es wird über Nacht eine riesengroße Enteignung stattfinden. Und wer hat Schuld? Corona!

  58. Menschen sind mit unterschiedlichem IQ ausgestattet.
    Die meisten Menschen in der bunten Republik haben einen IQ um 100. Damt sind sie in der Lage, leicht durchschaubare und gut erklärte Sachverhalte zu durchdringen und in der Schule passable Noten zu bekommen. Damit versteifen sie sich in der Ansicht „Ich bin doch nicht blöd.“
    Schwierig wird es für diese Menschen, wenn der Sachverhalt schwer durchschaubar wird und/oder sie keine oder sogar eine falsche Denkanleitung bekommen, so wie dies durch die Medien forciert wird, die ein wichtiger Faktor in der Manipulation der Massen sind.
    Da die 100er IQ-Leute meinen, dass alle anderen genauso gestrickt sind wie sie selbst, sind sie der Ansicht „Das können die doch nicht machen“ oder „Das würde ich doch merken“ und haben vielleicht sogar auch die Bauernschläue, andere auf niedrigem Niveau auszunutzen und zu manipulieren.

    Einstein hatte einen IQ von 160 bis 180, verbunden mit der Fähigkeit, schwierigste Sachverhalte zu durchdringen und mehrfach um die Ecke zu denken.
    Die großen Manipulatoren können das auch und zwar so perfekt, dass sie große Menschenmengen manipulieren können ohne dass die einfach gestrickten auch nur ansatzweise dahinter steigen können. So frisst der Dummdödel, was er vorgesetzt bekommt und kommt nicht einmal ein bisschen auf die Idee, dass die wirklich wichtigen Informationen und Wahrheiten unter der Decke gehalten werden, damit der Dummdödel weiter den Schlaf des Gerechten schläft.
    Deshalb ist der Zustand so wie er ist.

  59. Hätten wir eine gute Impforganisation und genug Impfstoffe, würden wir bis Mitte März alle älteren Risikopatienten geimpft haben.
    Dann hätten wir wieder tägliche Todeszahlen im ein- oder zweistelligen Bereich und keine Überlastung der Intensivstationen mehr zu befürchten.

    Dann wäre die Pandemie beendet, weil kein nationaler Notstand mehr zu befürchten wäre.
    Schützt die Alten, lasst die Jungen für Arbeit und unser aller Wohlstand sorgen!
    Restrisiko für einzelne ist und bleibt unvermeidbar.

  60. Barackler 12. Januar 2021 at 22:11
    @ INGRES

    China braucht keine Verschwörung. Sie werden den ganzen Rest einfach nach und nach auffressen.
    ——————-
    Das würde logisch heißen, dass der Westen Fehler in der Corona Angelegenheit macht. Aber Sie wissen doch genau wie ich, wie man bisher mit Viren immer umgegangen ist.
    Und Sie wollen mir doch nicht sagen, dass Merkel, Spahn, die Gesundheitsbehörden und die Ärzte da weniger wissen als wir beide.
    Und wir wissen doch, dass man nie etwas gemacht hat.

  61. Ich stelle die Impfungen mit weitgehend unerforschten Impfstoffen auf eine Stufe mit den Menschenversuchen des Josef Mengele !

  62. Fairmann 12. Januar 2021 at 23:23
    Hätten wir eine gute Impforganisation und genug Impfstoffe, würden wir bis Mitte März alle älteren Risikopatienten geimpft haben.

    —————-
    Nee, ich wär ja mindestens nicht geimpft und ein tödliche, hohes Risiko. Also Corona ist dann immer noch nicht virbei.

  63. “ Es ist wirklich zum Mäusemelken, dass die Meuthen-AfD aktuell so versagt. ”

    Meuthen kommt mir vor, als ob er entweder ein Maulwurf des Verfassungsschutzes ist oder er rekrutiert wurde.
    Er verhält sich jedoch klar als Bremser und Zersetzer.
    Die AFD täte gut daran ihn schnell auf‘s Abstellgleis zu verfrachten.

  64. kobian 12. Januar 2021 at 23:32

    Meuthen kommt mir vor, als ob er entweder ein Maulwurf des Verfassungsschutzes ist oder er rekrutiert wurde.
    Er verhält sich jedoch klar als Bremser und Zersetzer.
    Die AFD täte gut daran ihn schnell auf‘s Abstellgleis zu verfrachten.

    Da stelle ich mir gerade AM als Prellbock/Prellböckin vor.

  65. francomacorisano 12. Januar 2021 at 22:47
    Ein kleines Beispiel, für die Leute, die Donald Trump so vehement bekämpfen: Nancy Pelosi. „Pelosi“ auf Italienisch „die Haarige“. In ihren 80 Lebensjahren hat sie noch nichts anderes geleistet, als linke Strippen zu ziehen! Sehr passend dazu ist, dass sie damit ein dreistelliges Millionenvermögen gescheffelt hat. Allerdings peanuts gegen ihren Mann Paul, einem Milliardär, der sein Geld auch mit internationalem Waffenhandel verdient hat. Die beiden wohnen im Nobelviertel Nobb Hills, im Volksmund dort „Snob Hills“ genannt, in San Francisco. Auf Kosten des amerikanischen Steuerzahlers wurde eigens für sie eine viermotorige Boeing in Luxusausstattung angeschafft, damit sie ständig zwischen San Francisco und Washington hin und her fliegen kann. Dieser Flieger ist eine fliegende Luxus Restauration. Sie nimmt sehr oft Politiker und Journalisten und Tross mit auf ihre Flügen. Allein die jährlichen Rechnungen nur für Getränke liegen bei mehreren Hunderttausend Dollar. Eine klassische Salon-Sozialistin…!

    ——————————————–

    Das ist Animal Farm! Die Schweine sind an der Macht!

  66. Nächster CDU-Vorsitzender wird sicher Spahn. Der ist schon als Gesundheitsminister beschädigt. Bis zu den BTW ist er vollends verbrannt, so wie AKK. Dann kann IM Erika als Kanzlernde weiterwurschteln …

  67. Hans R. Brecher 12. Januar 2021 at 23:58

    Merkel ist noch längst nicht weg vom Fenster. So tödlich ist das Virus nun auch wieder nicht, und ein guter Gewürztraminer wirkt auch irgendwie antibakterell und antiviral.
    Ich prophezeihe: sie wird und noch lange erhalten bleiben.

  68. Wenn Macht die Persönlichkeit verändert…da bleibt die Frage offen, ob sich parallel dazu die Persönlichkeit der Wähler auch verändert.
    Ein lesenswerter Artikel über die Auswirkung von Macht, auch wenn’s von der Zeit ist.

    „Wählt ihr nur“
    https://www.zeit.de/zeit-wissen/2013/05/macht-psychologie-hirnforschung/komplettansicht

    Ein Auszug:
    „Der ehemalige britische Außenminister und Neurologe David Owen hat die Theorie des „Hybris-Syndroms“ entwickelt – einer Persönlichkeitsstörung, die Mächtige heimsucht, die zu lange im Amt sind. Margaret Thatcher und Tony Blair zeigten laut Owen Symptome des Syndroms, nämlich: narzisstische Selbstbezogenheit; die Tendenz, die Interessen des Landes mit den eigenen als identisch zu sehen; Omnipotenzgefühle; die Tendenz, sich eher Gott verantwortlich zu fühlen als einer irdischen Institution; Realitätsverlust und zunehmende Isolation.“

  69. Unbesehen vom weiteren Fortgang, werde ich Steuervermeidung als Chance sehen. Habe meine Werkstatt geschlossen, alle Mitarbeit/innen/er entlassen und stellte einen Insolvenzantrag. Die Zukunftspläne sahen konstruktiver aus, nur die jeweiligen Zahlungen, die das Finanzamt im voraus abbuchte, steht in keinen Verhältnis zur realen Betriebsökonomie. Das wird ein grosses erwachen erscheinen, sollten die Eliten, die die was mit Medien oder staatlichen Institutionen besucht haben, von uns Steuereinzahlenden Serviceleistungen erwarten. Viele meiner Kollegen senden diese Probanten zu den Autohäusern und machen sich nicht abhängig von irgendwelchen Instabilitäten, die “ angeblich “ vorher nicht vorhanden waren. Da erscheinen im Empfang 2 Damen mit dut und grosser Brille und wollen z.B. einen Zahnriemenwechsel für einen A 6 3.0 Diesel den Preis aushandeln. Diese bestättigten bei Youtube geht das in 2 Stunden und diese möchten nur 300 Euro entrichten. Mein Kollege holte mich am Tresen und wo ich diese Gestalten sah, musste ich mich herunterfahren. Ich forderte die Prominenz auf, die zuständige Werkstatt zu besuchen, da wir “ nur “ eine freie KfZ-Meisterwerkstatt sind. Sie glauben das nicht, die haben verstanden ! Nur in einer anderen Abart.
    Was meinen Sie wieviele sich im betreuten Fernsehen wiederfinden und im Dorfladen Angela loben ?
    Deutschland hat fertig und jeder der bei Vernuft ist, sollte sein eigenes Fazit ziehen.

  70. Die Merkelmedien belügen und manipulieren das Volk inzwischen genauso skrupellos wie die früheren DDR-Medien!! Wie konnte nur so eine Stasi-FXXXX … Kanzlerin werden!!

  71. Dichter 13. Januar 2021 at 00:04
    Hans R. Brecher 12. Januar 2021 at 23:58

    Merkel ist noch längst nicht weg vom Fenster.

    —————————————-

    Im Herbst wird sie als Kanzlerin wiedergewählt, dank Briefwahl, Lügenmedien und Corona-Panik!!

  72. pragmatikerin 12. Januar 2021 at 23:13

    Menschen sind mit unterschiedlichem IQ ausgestattet.
    Die meisten Menschen in der bunten Republik haben einen IQ um 100. Damt sind sie in der Lage, leicht durchschaubare und gut erklärte Sachverhalte zu durchdringen und in der Schule passable Noten zu bekommen. Damit versteifen sie sich in der Ansicht „Ich bin doch nicht blöd.“
    Schwierig wird es für diese Menschen, wenn der Sachverhalt schwer durchschaubar wird und/oder sie keine oder sogar eine falsche Denkanleitung bekommen, so wie dies durch die Medien forciert wird, die ein wichtiger Faktor in der Manipulation der Massen sind.
    Da die 100er IQ-Leute meinen, dass alle anderen genauso gestrickt sind wie sie selbst, sind sie der Ansicht „Das können die doch nicht machen“ oder „Das würde ich doch merken“ und haben vielleicht sogar auch die Bauernschläue, andere auf niedrigem Niveau auszunutzen und zu manipulieren.

    Einstein hatte einen IQ von 160 bis 180, verbunden mit der Fähigkeit, schwierigste Sachverhalte zu durchdringen und mehrfach um die Ecke zu denken.
    Die großen Manipulatoren können das auch und zwar so perfekt, dass sie große Menschenmengen manipulieren können ohne dass die einfach gestrickten auch nur ansatzweise dahinter steigen können. So frisst der Dummdödel, was er vorgesetzt bekommt und kommt nicht einmal ein bisschen auf die Idee, dass die wirklich wichtigen Informationen und Wahrheiten unter der Decke gehalten werden, damit der Dummdödel weiter den Schlaf des Gerechten schläft.
    Deshalb ist der Zustand so wie er ist.
    ———————————————————————————————-
    Für besonders gelungen halte ich den Trick, dass sich die Leute daran gewöhnen, sich nicht mehr viel leisten zu können, der Konsum wird zurückgefahren und die Umwelt geschont, während bei vielen das Konto wächst, was die Leute in Sicherheit wiegt. Dafür Geld zu verteilen, ist kein Problem, es wird wohl bald nicht einmal mehr Papier sein.

  73. ZU:
    Fairmann 12. Januar 2021 at 23:04
    ———————————————
    Anknüpfend an den Beitrag von „Fairmann“ möchte ich – rein aus biologischer Sicht – hinweisen darauf, dass alle Krankheitserreger/Parasiten eine durchaus sinnvolle natürliche Auslesefunktion erfüllen. Wie gesagt, rein biologisch gesehen – ohne zivilatorische Gedanken und medizinische Sachverhalte und Abwehrkonzepte einzubeziehen.

    Die Natur hält ein Arsenal von Auslesefunktionen bereit, das letztlich jedes belebte System „siebt“ und die Evolution fördert. Dabei kennt die Natur keine menschlichen Kultur-Bewertungen wie „gut“ oder „schlecht“ oder „ethisch verwerflich“. Natürliche Prozesse sind neutral, experimentell und im Wesentlichen evolutionsausgerichtet. Grob formuliert: Das Schwache wird elimeniert, das Starke überlebt.

    Durch unsere „moderne“ Denkweise und die enormen Errungenschaften und Fertigkeiten der Medizin werden allerdings diese „natürlichen Ausleseprozesse“ teils ausgeschaltet bzw. gebremst. Das heißt: Evolution und Auslese werden zunehmend „un“-natürlich beeinflusst.

    Um es klar zu sagen: Der Homo sapiens wäre in der heutigen Form niemals als weltbeherrschendes Säugetier im Kreis der Menschaffen aufgestiegen, wenn es keine Auslese (auch und besonders durch Parasiten/Krankheitserreger) gegeben hätte.

    Die gesamte Diskussion und Hysterie in Sachen „Corona“ beweist, dass die meisten Menschen keinen geistigen Zugang zu solchen völlig normalen Abläufen besitzen. Wir werden uns – u. a. durch die Globalisierung und extreme Reisetätigkeit von Millionen – an Pandemien gewöhnen müssen. Im Tierreich „lauern“ schätzungsweise noch 1 Million Viren, die unter bestimmten Umständen als Zoonosen auf den Menschen einwirken werden und Pandemien hervorrufen werden.

    Das Corona-Virus ist ein „Erkältungsvirus“ mit teils tödlicher Wirkung bei einer Minderheit von Menschen, also nicht zu verharmlosen. Aber es ist völlig normal, dass Viren sich verändern („mutieren“), weshalb vermutlich (ähnlich der Influenza) jährlich geimpft werden muss (falls sich Impfstoffe als wirksam und zumutbar erweisen sollten).

    Dessen ungeachtet ist zu beanstanden, dass weltweit etliche Politiker diese nicht zu leugnende Pandemie seit einem Jahr zum Anlass nehmen, die Bevölkerung angeblich aus Gründen des Gesundheitsschutzes über jedes vernünftige Maß hinaus drangsalieren. Offenbar sind totalitäre Ambitionen bzw. Triebe bei manchen Politikern im Übermaß vorhanden, die jetzt befriedigt werden.

    Es gibt eigentlich für eine freie Gesellschaft nur drei Maximen, um mit Pandemien umzugehen:

    1. Eigenverantwortliche Hygiene des Einzelnen mit Rücksichtnahme auf andere Menschen (und Tiere).
    2. Stetige staatliche Bereithaltung wirklich ausreichender medizinischer Versorgung (Betten) für den Notfall mit gleichzeitiger Aufstockung und fairer Entlohnung des Personals.
    3. Situationsangepasste national eigenverantwortliche Grenzschließungen.

  74. jeanette 12. Januar 2021 at 21:23
    Hans R. Brecher 12. Januar 2021 at 20:53

    Kein OT:

    „Willkommen im Brexit“: Holländische Polizisten beschlagnahmen Brote von Lastwagenfahrern
    ——————————-

    Mit Corona kommt jeder Erbsenzähler nun auf seine Kosten!
    Jetzt wird der Nationen-Rassismus in niedersten Trieben ausgelebt.

    —————————————

    Eines habe ich in meinem Leben als bittere Lektion gelernt: die meisten Menschen, die in irgendeiner Weise Macht über andere ausüben können, entpuppen sich letztendlich als charakterlose Arschlöcher, egal, ob’s die Schulrektorin ist oder der Bulle auf der Strassenkreuzung!!

  75. RÜCKBLICK

    Schon am 25.01.2006 eröffnete Merkel
    das Weltwirtschaftsforum in Davos

    Bundeskanzlerin Angela Merkel wird das Weltwirtschaftsforum in Davos mit einer Grundsatzrede über die Ziele deutscher Wirtschaftspolitik eröffnen. Das diesjährige Motto des Forums lautet „Der kreative Imperativ“.

    Merkel als einzige G8-Repräsentantin

    Erstmals wird es auf dem vom deutschen Professor Klaus Schwab gegründeten Forum auch um die Rolle des Sports im Zusammenhang mit internationaler Politik gehen. Dazu werden unter anderem UN-Generalsekretär Kofi Annan, FIFA-Präsident Joseph Blatter sowie IOC-Präsident Jacques Rogge vertreten sein. Die Riege der Vertreter der leichten Muse führen der Rocksänger Bono und der Musiker Peter Gabriel sowie die Schauspielerin Angelina Jolie an.
    https://www.dw.com/de/merkel-er%C3%B6ffnet-das-weltwirtschaftsforum-in-davos/a-1868742

    Rede von Bundeskanzlerin Merkel beim 50. Jahrestreffen des …
    bundeskanzlerin.de › bkin-de › aktuelles › rede-v…
    24.01.2020 — Januar 2020 in Davos. Redner: Angela Merkel; Datum: Donnerstag, 23. Januar 2020; Ort: Davos. Meine Damen und Herren, vor allem aber sehr geehrter Herr …
    Rede von Bundeskanzlerin Merkel zur 49. Jahrestagung des …
    2. Okt. 2020
    Rede von Bundeskanzlerin Merkel beim Jahrestreffen des …
    14. Okt. 2018
    Rede von Bundeskanzlerin Merkel anl. des Jahrestreffens …
    14. Okt. 2018
    Speech by Federal Chancellor Angela Merkel at the 49th …
    28. Jan. 2019
    Weitere Ergebnisse von bundeskanzlerin.de

    18. Januar 2012, 13:57 Uhr
    Update: 18. Januar 2012, 13:59 Uhr
    Merkel wird 42. Weltwirtschaftsforum in Davos eröffnen

    Genf (dpa) Das Weltwirtschaftsforum in Davos wird in diesem Jahr von Bundeskanzlerin Angela Merkel eröffnet. Ihre Rede am 25. Januar werde Auftakt des prestigeträchtigen Treffens sein, teilte das World Economic Forum (WEF) in Genf mit.

    Im Zeichen der Schuldenkrise dürften die Besuche von IWF-Chefin Christine Lagarde, Weltbank-Präsident Robert Zoellick, EZB-Chef Mario Draghi, UN-Generalsekretär Ban Ki Moon, US-Finanzminister Timothy Geithner und Bundesfinanzminister Wolfgang Schäuble (CDU) stehen. Bundespräsident Christian Wulff hat einen geplanten Besuch in Davos nach Informationen der «Bild»-Zeitung abgesagt.

    Bei der 42. Ausgabe des WEF lautet das Motto: «Die große Transformation – neue Modelle gestalten.» Der Kapitalismus in seiner derzeitigen Form passe nicht mehr in die Welt, betonte der Gründer des WEF, der deutsche Wirtschaftsexperte Klaus Schwab, auf der Pressekonferenz in Genf. «Wir haben die Lektionen aus der Finanzkrise von 2009 nicht gelernt», sagte er. Die globale Transformation müsse damit beginnen, «dass sich weltweit wieder ein Sinn für soziale Verantwortung ausbreitet».

    Soziale Verwerfungen, Protektionismus, Nationalismus und Populismus hätten eine Abwärtsspirale in Gang gesetzt. Die lasse sich nur mit neuen Ideen stoppen. Das alte Modell des Herrschens durch Macht gehöre abgelöst, forderte Schwab. Die Verantwortlichen müssten außerdem aus der Gewohnheit ausbrechen, mit ihrem Krisen-…
    https://www.stimme.de/deutschland-welt/wirtschaft/wt/Merkel-wird-42-Weltwirtschaftsforum-in-Davos-eroeffnen;art270,2348012

  76. TRUMP WARNT! Zu Recht!
    Den Kessel nicht explodieren zu lassen.
    Noch lacht man über ihn.

    Während man hier noch um den maroden Reichstag zittert, Tumulte befürchtet, wird man bald sehen, was in den Vereinigten Staaten los sein wird.

    Trump warnt, man solle es mit dem Impeachment nicht zu weit treiben, der Hass der Betrogenen wird immer größer. -Viele Leute können einfach nicht spüren, wenn es brodelt.

    Es sollte im Grunde jedem jetzt schon klar sein am Tag, an dem der Totenkopfähnliche dort ins Amt geführt wird, dann geht es los.

    BIDEN ist einfach ein Unglücksbote! Er zieht das Pech magisch an. Noch keinen Fuß im Amt und es gab wegen ihm schon fünf Tote.

    Wenn Menschen sich nicht nur betrogen sehen, sondern auch noch verarscht werden, dann wird die Wut immer größer! Es wird im ganzen Land Explosionen und Schüsse geben. Man sagt jetzt schon, die Residenzen einzelner Individuen seien ausgespäht.

    Es wird dort fürchterlich werden. Das was im Weißen Haus passierte ist dagegen nur ein Geschubse und ein bißchen Wirbel machen (wenn man von den 5 getöteten Personen absieht) im Gegensatz zu dem was erst mal zu erwarten ist.

    Das sind dort ganz andere Kaliber als hier, sind sportlich, wild und ohne Angst, tragen Waffen, schießen sofort. Viele auch aus der Armee und kampferprobt.

    Am 6. Januar kamen diese Leute dort im Hellen durch die Vordertür, fast wie Touristen.
    Ab dem 21. Januar kommen die sicher nicht mehr unbewaffnet im Hellen von vorn nur zum Raufen!

    Es wird einen Bürgerkrieg in den Vereinigten Staaten geben, und wenn dann noch das Militär eingreift, dann geht die Schlacht richtig los. Vielleicht schlagen sich dann auch Teile des Militärs auf die andere Seite. (Venezuela, Chile, Kolumbien, Argentinien und Kuba lassen grüßen).

    Dann geht im Berlin das große Zittern los!

    Trump hatte unterdessen fast 90 MILLIONEN Follower!

  77. Trump hatte unterdessen fast 90 MILLIONEN Follower!

    Wie will Zuckerberg die alle mundtot machen?

  78. jeanette 13. Januar 2021 at 00:47
    Trump hatte unterdessen fast 90 MILLIONEN Follower!

    Wie will Zuckerberg die alle mundtot machen?

    ——————————————

    Und wenn die 90 Millionen alle bei Fakebook aussteigen und zu Trumpbook wechseln? Da würde der Saggerbörk aber dumm aus der Wäsche schauen … 🙂

  79. Steht die DKP nicht auf der Unvereinbartkeitsliste der AfD? Wie kann dieser Mann dann AfD-Mitglied sein? Was rechts für Kalbitz galt, muss links auch für Farle gelten. Aberkennung der Mitgliedschaft SOFORT!

  80. ============================
    ! Eine Impfung schützt, wenn überhaupt, IMMER nur den Impfling – nicht andere!

    Daher sind solche Argumente wie „Sie müsen sich impfen, um andere zu schützen (sonst Kündigung etc..)“ einfach nur lächerlich und Unsinn.
    ============================

  81. ============================
    Es sei denn man packt sich steril ein, Atmen darf auch nicht mehr möglich sein.
    Nur dann ist keine beidseitige Ansteckung, wie hier ein üblicher Grippevirus, möglich
    ============================

  82. jeanette
    13. Januar 2021 at 00:44

    […]
    BIDEN ist einfach ein Unglücksbote! Er zieht das Pech magisch an. Noch keinen Fuß im Amt und es gab wegen ihm schon fünf Tote. […]
    ========

    „Wir schreiten gemeinsam zum Kapitol, um unsere verehrten Senatorinnen und Senatoren anzufeuern

    ….sagte wer?

  83. Hans R. Brecher 13. Januar 2021 at 00:59

    @jeanette 13. Januar 2021 at 00:47

    Sollte es ein Pendant zu bisherigen „(a)sozialen Netzwerken“ geben, so würden denen sicherlich wesentlich mehr als 90 Millionen folgen.

  84. Der Mann war 17 Jahre in der DKP aktiv?? Okay, bis 1992. Dennoch ist dieser Umstand m.E. ein nur schwer zu tilgender Schandfleck in einer Biographie. Ich traue solchen Personen nicht, egal was sie sagen.

  85. Meine Meinung dazu,

    Dieser Artikel „Die globale Corona – Machtergreifung“
    ist zwar hervorragend von Robert Farle geschrieben, allein mir fehlt (bis jetzt) der Glaube.
    Warum? jemand, der sich fuer 17 Jahre bei den von Bolschewisten gesteuerten KPDSU Ableger DKP als Mitglied wohlfuehlte, wie kann er Geist und Herzblut von echten, freiheitsliebenden Konservativen vertreten?

    Zum Autor: Robert Farle ist parlamentarischer Geschäftsführer der AfD-Landtagsfraktion in Sachsen-Anhalt. Von 1975- 1992 war Farle 17 Jahre lang in NRW BEI DER DKP AKTIV usw, mehr am Ende des Beitrags.

    Gibt es auch heute noch Faelle, wie aus einem Saulus ein Paulus wird? bitte aus unserem Kreis sich dazu zu aeussern.

  86. A. von Steinberg 13. Januar 2021 at 00:32
    ZU:
    Fairmann 12. Januar 2021 at 23:04
    ———————————————

    ——————————————————————————–
    Um es klar zu sagen: Der Homo sapiens wäre in der heutigen Form niemals als weltbeherrschendes Säugetier im Kreis der Menschaffen aufgestiegen, wenn es keine Auslese (auch und besonders durch Parasiten/Krankheitserreger) gegeben hätte.
    ———————————————————-
    Das ist nichtssagend bzw. irreführend, denn das ist sicher nicht der Grund; denn die natürliche Auslese gilt ja nun im Tierreich total. Beim Menschen ja nur eingeschränkt.
    ———————————————————————–
    Die gesamte Diskussion und Hysterie in Sachen „Corona“ beweist, dass die meisten Menschen keinen geistigen Zugang zu solchen völlig normalen Abläufen besitzen.
    ——————————————————————————
    Das ist eine bemerkenswert korrekte Aussage.
    ———————————————————————————-
    Wir werden uns – u. a. durch die Globalisierung und extreme Reisetätigkeit von Millionen – an Pandemien gewöhnen müssen.
    ——————————————————–
    Nun, das weiß ich schon lange. Aber das war bisher merkwürdigerweise kein Problem. Und es gab sicher Ereignisse, bei denen ich in der Vergangenheit mehr Angst und Respekt hatte als jetzt. Komisch, dass damals niemand Maßnahmen ergriffen hat. Ich wette, dass es Filme gibt, wo ein einzelner Mensch tatsächlich hoch gefährlich ist und unbedingt gefunden werden muß. Wenn man dagegen den realen Corona-Film betrachtet, fragt man sich: Wie sollte der einen Zuschauer an den Bildschirm locken. Eine zweite Staffel würde es sicher nicht geben.
    ————————————————————————-
    Im Tierreich „lauern“ schätzungsweise noch 1 Million Viren, die unter bestimmten Umständen als Zoonosen auf den Menschen einwirken werden und Pandemien hervorrufen werden.
    ——————————————————————–
    Komisch, dass das erst anläßlich Corona bekannt wird.
    ———————————————————–
    Das Corona-Virus ist ein „Erkältungsvirus“ mit teils tödlicher Wirkung bei einer Minderheit von Menschen, also nicht zu verharmlosen. Aber es ist völlig normal, dass Viren sich verändern („mutieren“), weshalb vermutlich (ähnlich der Influenza) jährlich geimpft werden muss (falls sich Impfstoffe als wirksam und zumutbar erweisen sollten).
    —————————————————————
    Das kann grundsätzlich sein, aber ich vermisse immer noch den Beweis. Und ich vermisse Erklärungen dafür, dass das Virus bei seinen offenbar für jeden sichtbaren tödlichen Konsequenzen noch manipuliert dargestellt werden muß. Ich kann mir vorstellen, dass bei Wahrnehmung eines Pestsymptoms nicht manipuliert werden muß, sondern jeder der in der Nähe ist vor Schreck erstarrt. Erinnert man sich an den Film „Der Omega Mann“ (natürlich konnte es wieder keinen besseren Darsteller als Charlton Heston geben, jeden Film in dem er mitspielt sehe ich mir auch als Wiederholung immer mal wieder an). Und wie entsetzt er ist, als er die Augen einer Bekannten sieht, die also auch mutiert ist.
    ——————————————————————–

    Es gibt eigentlich für eine freie Gesellschaft nur drei Maximen, um mit Pandemien umzugehen:

    1. Eigenverantwortliche Hygiene des Einzelnen mit Rücksichtnahme auf andere Menschen (und Tiere).

    ————————————————————-
    So ist es.
    ——————————————————————–
    2. Stetige staatliche Bereithaltung wirklich ausreichender medizinischer Versorgung (Betten) für den Notfall mit gleichzeitiger Aufstockung und fairer Entlohnung des Personals.

    ——————————————————-
    Eine wirklich ausreichende Versorgung für den Notfall kann es nicht geben. Den man weiß nie wie hoch die Flut noch steigen kann. Man kann allerdings aus Erfahrung über den Daumen peilen. Dann muß man die Kosten gegen den möglichen Nutzen abwägen. Das ist natürlich in einem verrotteten System obsolet, da wird sowas allenfalls auf Corona gedreht. Aber schwer wäre es in einem anständigen System.

    Eine faire Bezahlung gibt es nicht, das ist Systemsprech (Fair Trade z.B.). Eine Tätigkeit wird nach Mangel bezahlt. Die Frage ist, wie rar sind die Fähigkeiten im Verhältnis zum Nutzen.
    ————————————————–
    3. Situationsangepasste national eigenverantwortliche Grenzschließungen.
    ——————————————————

    Das kommt drauf an, ob es notwendig ist.

  87. Meine Meinung: Weltpopulation muss dringenst verringert werden. Ohne Zweifel. Der Westen ist am Ende angekommen. Ohne Zweifel. Wir hatten einen ‚Overheat‘ , sprich sinnloses Reisen im Flieger für Jedermann. Ohne Zweifel. Individuelle Mobilität mittels Kfz, ohne nachzudenken einfach durch die Gegend fahren, jedes Familienmitglied mindestens ein Auto. Ohne Zweifel.
    So, wie willst du die Probleme lösen und die sind vieschichtig,. Da haben sich die Entscheider etwas einfallen lassen. Die Auswirkungen erleben wir gerade. Was aber, wenn wir einfach so weitergemacht hätten. Der Knall würde sicher erheblich härter ausfallen. Aber die Party wäre sicher noch ein paar Jahrzehnte weitergegangen. Nun ist halt Schicht am Schacht. Einzig die Umverteilung gefällt mir nicht.

  88. Fritzchen 13. Januar 2021 at 00:23
    pragmatikerin 12. Januar 2021 at 23:13

    Einstein hatte einen IQ von 160 bis 180, verbunden mit der Fähigkeit, schwierigste Sachverhalte zu durchdringen und mehrfach um die Ecke zu denken.

    ——————————-
    Vom IQ sind Viele sicher besser ausgestattet als Einstein. Einstein war ein Träumer und hat sich Grundfragen gestellt und war hoch motiviert. Das zusammen mit hohem IQ war entscheidend. Das träumerische, autistische Moment, zusammen mit Motivation kommt vor allem bei Männern dazu.
    Marilyn Vos Savant (eine Frau) galt als oder soll der Mensch mit dem höchsten IQ sein (aber das variiert, es soll auch ein Mathematiker sein (Terence Tao)). Was macht sie? Börse und Denksport Kolumnen (die Sache mit dem Ziegenproblem war natürlich bemerkenswert), nicht über das Weltall träumen.

  89. INGRES
    13. Januar 2021 at 04:15
    Fritzchen 13. Januar 2021 at 00:23
    pragmatikerin 12. Januar 2021 at 23:13
    ++++

    Also, der durchschnittliche IQ der
    Bio-Deutschen dürfte bei etwa 102 liegen.
    Da aber viele importierte Ausländer mit geringeren IQ‘s auch (nachgeworfene) deutsche Pässe haben, dürfte der durchschnittliche IQ inzwischen bei ca. 95 liegen.
    Zählte man die ca. 1 Millionen Neger und die anderen Asylbetrüger aus den Shitholstaaten hinzu, dürfte der Durchschnitts IQ in Deutschland noch deutlich darunter liegen.

  90. Tourette
    13. Januar 2021 at 02:57
    Der Mann war 17 Jahre in der DKP aktiv?? Okay, bis 1992. Dennoch ist dieser Umstand m.E. ein nur schwer zu tilgender Schandfleck in einer Biographie. Ich traue solchen Personen nicht, egal was sie sagen.
    ++++

    Ich traue denen auch nicht, weil sie Wendehälse sind!

  91. INGRES 13. Januar 2021 at 04:15
    fritzchen 13. Januar 2021 at 00:23
    pragmatikerin 12. Januar 2021 at 23:13
    Einstein hatte einen IQ von 160 bis 180, verbunden mit der Fähigkeit, schwierigste Sachverhalte zu durchdringen und mehrfach um die Ecke zu denken.
    —————————————————-
    Einstein hatte hundsmiserable Zeugnisnoten, ich glaube in Mathe ne 5.
    Er hat auf dem Patentamt in der Schweiz gearbeitet und so Einblick in die Geistesblitze anderer.
    Davon hat er profitiert und die Geistesblitze der anderen genutzt, um sie auf physikalische Phänomene die ihn interssierten zu übertragen.
    Die intellektuelle Leistung dürfte also nicht so hoch gewesen sein, wie man vermuten könnte.
    Er war der richtige Mann, zur richtigen Zeit am richtigen Ort, that’s it.

  92. erich-m
    13. Januar 2021 at 05:48
    INGRES 13. Januar 2021 at 04:15
    fritzchen 13. Januar 2021 at 00:23
    pragmatikerin 12. Januar 2021 at 23:13
    Einstein hatte einen IQ von 160 bis 180, verbunden mit der Fähigkeit, schwierigste Sachverhalte zu durchdringen und mehrfach um die Ecke zu denken.
    —————————————————-
    Einstein hatte hundsmiserable Zeugnisnoten, ich glaube in Mathe ne 5.
    ++++

    Irrtum!
    Die Schulnoten waren (oder sind noch?) in der Schweiz anders herum.
    Das war/ist die 6 so wie bei uns eine 1.

  93. Quiz:

    Was passiert, wenn ein durchschnittlich intelligenter Türke aus Deutschland nach Mali auswandert?

    Genau!

    Der durchschnittliche IQ in Deutschland steigt und in Mali ebenfalls!
    Eine Win-win-Situation! 🙂

    Deshalb wäre es gut, wenn alle Türken in Deutschland nach Mali auswandern!

  94. Bodo der Boese 13. Januar 2021 at 04:04
    Meine Meinung: Weltpopulation muss dringenst verringert werden. Ohne Zweifel. Der Westen ist am Ende angekommen. Ohne Zweifel. Wir hatten einen ‚Overheat‘ , sprich sinnloses Reisen im Flieger für Jedermann. Ohne Zweifel. Individuelle Mobilität mittels Kfz, ohne nachzudenken einfach durch die Gegend fahren, jedes Familienmitglied mindestens ein Auto. Ohne Zweifel.
    So, wie willst du die Probleme lösen und die sind vieschichtig,. Da haben sich die Entscheider etwas einfallen lassen. Die Auswirkungen erleben wir gerade. Was aber, wenn wir einfach so weitergemacht hätten. Der Knall würde sicher erheblich härter ausfallen. Aber die Party wäre sicher noch ein paar Jahrzehnte weitergegangen. Nun ist halt Schicht am Schacht. Einzig die Umverteilung gefällt mir nicht.
    ————————————————
    Interessante These.
    Das da ein Plan hinter allem steckt glaube ich nicht.
    Ein Weiser sagte mal: „Wenn wir wüssten mit wie viel Dummheit die Welt regiert wird, wir könnten Nachts nicht mehr schlafen gehen. “
    Alle Nationen hauen Billionen in die Wirtschaft, um sie wieder zum Laufen zu kriegen, Wirtschaftswachstum auf Teufel komm raus zu generieren, kurz gesagt, um weiter machen zu können wie zuvor.
    Biden will 3 Billionen rausballen, Habeck 500 Milliarden alleine für Deutschland, die EU hat schon 1,8 Billionen ausgegeben für ihren Wiederaufbaufond.
    Das ist erst der Anfang, es folgt die totale wirtschaftliche Mobilmachung!

  95. eule54 13. Januar 2021 at 06:03
    erich-m
    Einstein hatte hundsmiserable Zeugnisnoten, ich glaube in Mathe ne 5.
    ++++
    Irrtum!
    Die Schulnoten waren (oder sind noch?) in der Schweiz anders herum.
    Das war/ist die 6 so wie bei uns eine 1.
    ——————————————
    Haben Sie mal eine Biographie über Einstein gelesen?
    Ich schon!

  96. Impfungen schützen…aber nur der Pharmamafia und deren Lobbyisten in der Politik,vor „Armut“.
    Luxusimmobilien in Berlin und anderswo,kosten schließlich viel Geld.Und deshalb muss die hektisch zusammengepanschte und angeblich so „heiß begehrte Türkensoße“ an den Mann&Frau „verimpft“ werden.Notfalls kommt die Impfpflicht.Diese Politmafia ist außer Rand und Band!

  97. Angesichts des gesamten Irrsinns und meiner masochistischen Neigung, die meisten Stunden des Tages mit Lesen und Recherchieren zu verbringen, brauche ich- nach einigen gejoggten Kilometern- am Abend meinen Wein zum Essen, Bier zum Entspannen und ein wenig Trash-TV um die nötige Bettschwere zu finden. Anders geht`s nicht mehr in diesen Zeiten.

  98. Maria-Bernhardine 13. Januar 2021 at 00:36
    RÜCKBLICK
    ———
    Genau. Das Weltwirtschaftsforum, besser als „Davos“ bekannt, findet dieses Jahr (2021) in Singapur statt weil die Singapore-People im Gegensatz zur Schweiz das China-Virus fest im Griff haben und der fantastisch regierte Stadtstaat schön weit weg liegt.
    https://www.dw.com/de/weltwirtschaftsforum-wechselt-2021-nach-singapur/a-55852691
    Was da wieder an Kerosin verschleudert wird denn die Teilnehmer werden sicherlich getrennt anreisen.
    Wulff („Islam-Wulff“) ist immer noch eine ganz große Nummer im Hintrgrund!

  99. erich-m
    13. Januar 2021 at 06:26
    eule54 13. Januar 2021 at 06:03
    erich-m
    Einstein hatte hundsmiserable Zeugnisnoten, ich glaube in Mathe ne 5.
    ++++
    Irrtum!
    Die Schulnoten waren (oder sind noch?) in der Schweiz anders herum.
    Das war/ist die 6 so wie bei uns eine 1.
    ——————————————
    Haben Sie mal eine Biographie über Einstein gelesen?
    Ich schon!
    ++++

    Das mit den Schulnoten steht auch in Einsteins Biographie! 🙂

  100. erich-m 13. Januar 2021 at 06:22
    Bodo der Boese 13. Januar 2021 at 04:04
    Meine Meinung: Weltpopulation muss dringenst verringert werden. Ohne Zweifel.
    ——-
    Da stimme ich mit überein. Kinder sind die größte Bedrohung des Planeten.
    Früher gab es Schwerter, Kanonen, Panzer, Atomraketen, den „kalten Krieg“. Wie aufwendig.
    Heute macht man Kinder! Das kommt besser rüber und ist für die Verursacher viel billiger. In Deutschland packt man sogar noch Geld obendrauf (Kindergeld).
    Kinderaugen sind wie Fotos von Katzenbabies: Funzen immer.
    Früher gab es Pest, Ebola, die Spanische Grippe. Alles vorbei. Da mussten sich die Lenker der NWO etwas neues einfallen lassen, was leider von Wuhan aus außer Kontrolle geraten ist.
    Kinder verbreiten ja auch das Corona-Virus, sind selber eher selten betroffen aber ’spreaden‘ es in der Familie und im Freundeskreis. Die typisch ethnisch-deutsche 1,3 Kinder-Familie mit dem „besorgten Vater“ meine ich nicht…

  101. Ich denk immer, was reden die vom Weltwirtschaftsforum in Singapur. Das ist doch in Davos und das war doch dieses Frühjahr schon, da hat die Merkel doch das Code-Wort zur heißen Corona-Phase gesprochen. Jedenfalls hat sie gesagt, wir in der BRD sind bereit. Aber das war je letzte Jahr. Aber wenn man so alt ist wie ich und dann noch sorgenzerfurcht wegen der Corona-Folgen, dann merkt man gar nicht wie die Zeit vergeht.

    PS: was ich übrigens nicht verstehe: um diese Zeit mach ich keine Fehler auf der Tastatur. Und sie ist unheimlich weich im Anschlag. Nachher wird sei extrem hart. Fiel mir gestern schon auf. Heute wieder.

  102. Jeder Neger, der nach Deutschland importiert wird, belastet die CO2-Bilanz hier um zusätzlich ca. 8 t/Jahr!
    Und in der Welt um ca. 7 t/Jahr.

    Das liegt daran, dass Neger in Afrika
    ca. 1 t jährlich CO2 imitieren (wegen geringeren Lebensstandards und die brauchen nicht heizen).

    In Deutschland liegt die CO2-Immission im Durchschnitt bei ca. 10 t/Kopf/Jahr.

    Wenn also Neger nach Deutschland kommen dürften die ca. 8 t/Jahr hier immitieren, also etwas weniger als ein Bio-Deutscher im Durchschnitt (müssen heizen, haben aber (noch) kein Auto usw.).

    Ob das linksgrüne
    Klima-Schweinsgesindel sich darüber überhaupt im Klaren ist?

  103. erich-m 13. Januar 2021 at 06:26

    Also ich habe mindestens eine hier stehen (Die Spektrum Biographie) und ich weiß, dass er ein gutes Zeugnis hatte. Insbesondere Mathe/Physik. Ob er eine 1 hatte weiß ich jetzt nicht. Aber man muß bedenken, was das damals noch für Anforderungen waren (obwohl ich kenn die nicht, ich vermute das nur). Ich meine in Französisch hatte er die schlechteste Note (*). Medizin hätte er heute jedenfalls nicht studieren können. Zumindest hätte er auf die Warteliste gemußt.

    (*) Auch mit Englisch stand er ja auf Kriegsfuß (von wegen der hinterhältigen Orthographie, wie er meinte) Das T-ätsch konnte er wohl gar nicht, sondern meinte stattdessen: I will tink.

  104. erich-m 13. Januar 2021 at 05:48

    Es ist komplizierter und einfacher zugleich. Er mu0te nicht lernen, das was er konnte fiel ihm einfach so zu. Und so wollte er das was ihn nicht interessierte auch nicht lernen. In Mathe war er sicher sehr. gut. Aber da haben ihn Viele abgehängt, die etwas wie die Rel-Theorie nie zustande gebracht hätten. Für die Entwicklung der speziellen Relativitästheorie reichte es aber. Erst bei der allgemeinen mußte man ihm beim mathematischen Teil helfen.
    Rätselhaft für mich ist, warum er mit der allgemeinen Rel-Theorie sein Pulver verschossen hatte und nur noch die kosmologische Konstante abgeliefert hat, der er selbst aber mißtraute.

    Wer glaubt, er sei Physiker gewesen der täuscht sich gewaltig. Das war ein ganz kosmisch tiefer unendlich anständiger Geist. Am schönsten kommt das in folgender Äußerung zum Ausdruck: „Ich fühle mich mit allem Lebendigen so solidarisch, dass es mir ganz egal ist wo der Eine anfängt und der Andere aufhört“.

  105. INGRES 13. Januar 2021 at 07:38

    Unendlich anständig, auch wenn er einige merkwürdige Schwächen hatte.

  106. INGRES 13. Januar 2021 at 07:15
    erich-m 13. Januar 2021 at 06:26
    Also ich habe mindestens eine hier stehen (Die Spektrum Biographie) und ich weiß, dass er ein gutes Zeugnis hatte. Insbesondere Mathe/Physik. Ob er eine 1 hatte weiß ich jetzt nicht. Aber man muß bedenken, was das damals noch für Anforderungen waren (obwohl ich kenn die nicht, ich vermute das nur). Ich meine in Französisch hatte er die schlechteste Note (*). Medizin hätte er heute jedenfalls nicht studieren können. Zumindest hätte er auf die Warteliste gemußt.
    ———————————————-
    Er war ein guter Schüler, gewiss etwas über dem Druchschnitt, aber nicht überragend.
    Zum nummerus clausus hätte es nicht gelangt.
    Er ist nicht nur in der Schweiz zu Schule gegangen, sondern auch in Ulm und in München.
    Das Maturazeugnis aus der Schweiz ist bei Wikipedia einzusehen, und das die Noten da umgekehrt sind ist mir bekannt.
    Ohne seine Arbeit auf dem Patentamt, bei dem Patente der aufkommenen Elekronik, Elektrizität, Magnetismus usw. eingereicht wurden und er diese Erfindungen zu bewerten und mit anderen Patenten zu vergleichen hatte, hätte es wahrscheinlich keine Relativitätstheorie gegeben.
    Nur da er dort Einblick in die spezifischen Problemstellungen seiner Zeit hatte, ist ist er auf seine Theorien gekommen.
    Wenn man böse sein will könnte man sagen, dass er dort „abgekupfert“ hat.
    Er hat dass auch später selbst zugegeben, dass die intellektuelle Leistung bei seinen Arbeiten nicht so hoch waren und diese hauptsächlich seiner Arbeit im Patentamt zu verdanken war.

  107. Eurabier 12.Januar 2021 at 21.17
    zu dr.lutz truemper,magdeburgs buergermeister seit 20 jahren :SPD(kurzaustritt 2015-2017 ),fast der einzige OB ,der die CSD-parade in ,seiner, stadt ablehnt.gab jetzt seinen ruecktritt fuer 06/2021 bekannt,in vorzeitigen ruhestand.
    na dann kann er sich ja richtig weit aus dem fenster lehnen.
    und:100% zustimmung zu seinem statement,betreffs corona-massnahmen

  108. erich-m 13. Januar 2021 at 08:16

    Also, ich weiß, dass ihm seine Arbeit auf dem Patentamt viel Zeit gelassen hat über andere Dinge nach zu denken. Dass sie entscheidend für seine Theorien war ist mir nicht bekannt. da bräuchte ich die Quelle.
    Mir ist immer folgendes bekannt. Schon mit 14 soll er sich gefragt haben: was passiert, wenn man einem Lichtstrahl hinter herläuft könnte man den überholen. Irgendwie müsse das Licht dann bei der Überholung ruhen, aber er meinte sowas gäbe die Erfahrung nicht her. Das war der Ausgangspunkt für die spezielle Rel-Theorie.
    Die Mathematik dafür ist elementar, die Lorentz-Tansformationen waren ja auch bekannt. Aber erst durch die Träumerei Einsteins wurde denen Leben eingehaucht. Also nicht das ich das jetzt fachmännsich kenne, so hab ich das gelesen und ich habe genug Bücher hier, um das auch fachmännisch verstehen zu können.

    Bei der allgemeine Rl-THeorie war tatsächlich das Patentamt beteiligt. Da stürzte wohl mal nebenan ein Dachdecker vom Dach. Und Einstein soll sich gefragt haben, was dabei passiere. Oder er erfuhr, dass der Mann sein eigenes Gewicht nicht gespürt habe. Damit hatte er das Äquivalenzprinzip von Gravitationsfeld und Beschleunigung. Das war entscheidend. Die Mathematik war Formsache, dabei mußte man ihm helfen. Aber er war wohl auch ein besserer Mathematiker als wir hier. Aber es gibt da natürlich noch ganz andere Kaliber. Aber die haben die Formeln und nicht die physikalische Interpretation.

    Besonders „interessant“ die These, dass eigentlich seine Frau die Theorien aufgestellt habe. Also das will der Feminismus auch für sich. Aber hat sich bisher nicht durchsetzen können.
    Nun ich war bei all dem nicht dabei. Aber mich interessiert schon der Charakter, der so was leisten kann. Deshalb habe ich das auch alles behalte.

  109. lorbas 12. Januar 2021 at 20:26; Wie kommen die eigentlich drauf, dass jemand, der dauernd nen Maulkorb tragen muss, ein grösseres Mitteilungsbedürfnis verspürt. Mit diesem widerlichen Lappen kriegt man eh schon kaum Luft, Und bringen tut er genau Null. Bin mal gespannt, wie lange es noch dauert bis wir alle in Raumanzügen wie bei der angeblichen Mondlandung rumlaufen sollen.

    CesareBeccaria 12. Januar 2021 at 21:21; 1. Sagte ich schon, bevor ich hier erfahren habe, dass die Chinesen bei diesem Wuhan ein Biowaffenlabor betreiben. Das Virus stammt zwar angeblich von Fledermäusen, was aber von Haus aus unglaubwürdig war. Dasss die Chinesen ein tödliches Virus auf ihre eigenen Leute loslassen, das ist weiss Gott nix neues. Schliesslich stammten alle anderen Grippeviren der letzten 2 Jahrzehnte alle aus der Ecke.
    2. Es gibt ja genügend wirklich gefährliche Krankheitserreger, der aktuelle Erreger ist ein ordinärer Schnupfen, mehr nicht. Dabei gings vordergründig darum Trump aus dem Amt zu werfen, was leider, so wies momentan aussieht auch aufgegangen ist. Drum bin ich guter Hoffnung, dass sich das mit der Panikmache bald erledigt hat. Das Virus kriegt dann soviel Angst vor Biden, dass es den Planeten fluchtartig verlässt.
    Nicht wirklich natürlich, aber das setze ich als bekannt voraus, dass man jedes Jahr 2 mal krank werden kann,
    ganz egal ob Impfung, natürliche Infektion oder Behandlung, die eh wirkungslos ist, ausser fürn Hersteller.
    Das mit tatsächlich gefährlichen Erregern wurde schon einige Male von Terroristen versucht, das ist den Regierigen aller Länder doch zu unheimlich, schliesslich lässt sich da die Ausbreitung tatsächlich nicht kontrollieren, da ist die Gefahr zu gross, dass es wie beim Zauberlehrling ausm Ruder läuft. Und so schlau sind die doch, dass sie wissen, dass sie ganz ohne uns dummes Volk auch nicht überleben werden.
    Wenns plötzlich im Supermarkt kein Steak mehr gibt, einfach weil der weder beliefert wird noch überhaupt aufmacht, weil niemand mehr da ist der welchen Job auch immer macht. Da müsste man sich irgendwo nen Knüppel oder so organisieren, vielleicht ist aus der Jugendzeit ja noch einer da und sich dann auf die Jagd nach irgendwas essbarem machen. Das muss man dann erstmal erlegen ohne selber zur Beute zu werden, anschliessend schlachten, zubereiten, was ohne Strom auch nicht so prickelnd sind.
    7. Ja.
    8. Gegen eine Krankheit impfen lassen, die statistisch nachweislich die Lebenserwartung um gut 2 Jahre erhöht, warum sollte das jemand mit Intelligenz über 5 Meter Feldweg machen.

    OpiDoc79 12. Januar 2021 at 22:20; Kann man eine für praktisch die gesamte Menschheit vollkommen harmlose Krankheit, die seit wenigstens Jahrhunderten jedes Jahr häufig sogar 2 mal auftritt, denn wirklich als Pandemie bezeichnen?

    pragmatikerin 12. Januar 2021 at 23:13; Die Fernsehfuzzis haben ja auch mehrheitlich so +/- 100.
    Es gab ja mal von RTL so intelligenztests. Deswegen mag ich die Bruchpilotin nicht. DIe hatte beide mal weniger Punkte wie ich, Aber einmal war sie angeblich älter und hatte dadurch nach Tabelle einen Minimal höheren, Ein oder 2 Jahre später wars genauso, aber da war sie plötzlich jünger und dadurch ebenso minimal höher.

    Hans R. Brecher 13. Januar 2021 at 00:20; Bei einer generellen Briefwahl kann viel weniger betrogen werden, wie bei einer nur auf verlangen des Wählers. Die wissen doch genau, wer immer der Wahl fernbleibt.
    Dann hat derjenige halt Briefwahl beantragt und weiss nix davon. DIe Briefwahl kann genauso von Wahlbeobachtern angesehen werden. In dem Fall wird zwar vermutlich ein negativer Test verlangt werden, aber bei den vielen Tests finden sich hoffentlich genug, die den haben.

    A. von Steinberg 13. Januar 2021 at 00:32; Siehe dieses Buch von Jörg Blech „Leben auf dem Menschen“
    Schon wieder vergessen, wer das empfohlen hatte.

    jeanette 13. Januar 2021 at 00:44; Pence hat offenbar doch kalte Füsse gekriegt, heute hiess es er werde dieses Impeachment nicht unterstützen. Ich geh mal davon aus, dass er das öffentliche Echo seines Verrats doch sehr unterschätzt hat. Ich geh mal davon aus, dass der mit nicht nur sprichwörtlich Millionen von sehr angepissten Brieferln bombardiert wird. Und am 6. da wurden die ganz offiziell eingelassen, von wegen Stürmung, bei der einen Veteranin war das nach AMI Recht klarer Mord. Bei den anderen 4 weiss ichs schlicht nicht, es ist aber gut vorstellbar, dass das ähnlich ablief.

    INGRES 13. Januar 2021 at 03:59 ; Nö, Grenzschliessungen sind nicht möglich, das wurde uns dummen VT (Beleidigung, ich betrachte mich als Verschwörungspraktiker, schliesslich ist so gut wie alles theoretisch vorstellbare auch eingetroffen) doch von der Stasi-Hexe, dem damaligen Meister der Unfähigkeit, dIe Misere, und diversen anderen Plappermäulchen erzählt.

    INGRES 13. Januar 2021 at 04:15; Ersetze viele durch wenige. So dicht gesät sind die nehmen wirs Mittel üIQ170 Leute durchaus nicht. Ich hab in meinem Leben wenn überhaupt, vielleicht mal 1 oder 2 davon getroffen.

    eule54 13. Januar 2021 at 06:18; Er kann in ein beliebiges Land in Afrika oder Islamien auswandern, das hat denselben Effekt.

  110. INGRES 13. Januar 2021 at 09:19
    erich-m 13. Januar 2021 at 08:16

    Aber das mit der Konfrontation mit dem Elektromagnetismus auf dem Patentamt, mag bei der speziellen Relativitätstheorie eine Rolle gespielt haben. Die spielt ja beim Elektromagnetismus (Äther) mit rein.

  111. Der Spahn hat jesach, datt mer im Sommer Herdenimmunität haben tun. Unn watt der sach, dattt stimmt ooch. Asso ich gloob datt.
    Sou unn jetz nehm ich mein Forke unn tu losmarschieren, nach Berlin, watt denn sons.

  112. dexit 13. Januar 2021 at 09:44; Ja genau, man wird ja von seinem Bankbrater immer ganz uneigennützig
    in die Pfanne gehauen. Es heisst ja nicht umsonst, die grössten Bankraube finden nicht vom Bankräuber an der Bank sondern von der Bank am Kunden statt. Deswegen glaub ich nem Ex-Bankster vorsorglich kein Wort, wenigstens solange er mir nicht eindeutig beweist, dass das stimmt, was er sagt.

  113. 2005 rief das Forum(Klaus Schwabs Weltwirtschaftsforum) die Community der Young Global Leaders (YGL) ins Leben.[303]

    Diese hat die Organisationsform einer Schweizer Stiftung und wird von einem 14-köpfigen Stiftungsrat geleitet.[304] Sie ist aus der Gemeinschaft der Global Leaders of Tomorrow hervorgegangen, die von 1993 bis 2003 bestand.[305]

    ➡ Prominente Young Global Leaders in Deutschland sind die Mitglieder des Deutschen Bundestages, Bundesminister für Gesundheit +++Jens Spahn
    (Spahn ist Mitglied der Deutsch-Atlantischen Gesellschaft, hat 2014 das Young Leader-Programm der Atlantik-Brücke durchlaufen.[153] Zudem ist er ein Young Global Leader des Weltwirtschaftsforums[154]… Wiki.)

    sowie Bundesvorsitzende der Grünen +++Annalena Baerbock.[309]

    Der Staatspräsident von Frankreich, Emmanuel +++Macron, der amtierende Premierminister von Belgien, Alexander De Croo, die ehemalige Umweltministerin von Dänemark, Ida Auken und

    +++Ska Keller(Antifa-Hexe Franziska Keller), Vorsitzende der Fraktion Die Grünen/EFA und MEP, haben ebenfalls das Young Global Leaders Programm absolviert.[309]
    https://de.wikipedia.org/wiki/Weltwirtschaftsforum#36._Jahrestreffen_2006

    Leider kann ich der Länge wegen nicht noch mehr
    schaurige, äh wichtige Gäste u. Redner u. ihren Filz mit dem WWF/WEF nennen, wie z.B. den pakistanischen OB von London, Sadiq Khan(Brexit-Feind)
    https://kurzelinks.de/p5qk
    u. den Neger Kardinal Turkson, den 2005 schon die Medien als zukünftigen Papst wünschten. Ich lehne den aufs schärfste ab. Wenn schon einen Negerpapst, dann Kardinal Sarah, der aber vom Sozipapst Franz bereits kaltgestellt wurde. Liebling von Chrislam-Franz ist Turkson, der seine islamische Verwandtschaft liebt.

  114. INGRES 13. Januar 2021 at 09:19

    Man könnte sich jetzt natürlich fragen, wieso der Dachdecker, der zu Protokoll gegeben haben soll, er habe sein eigenes Gewicht beim Fall nicht gespürt, nicht als Entdecker der allgemeinem Relativitätstheorie gilt. Denn das war ja die entscheidende Aussage, wenn man dem Glauben schenken will. Ich finde der Dachdecker hat technisch, theoretisches Verständnis gezeigt.
    Ich habe als Kind mal so 1962 am oberen Ende eines Treppengeländers gespielt. Wie es passiert ist weiß ich nicht mehr. Plötzlich war unten am anderen Ende. Ich war mit dem Kopf voran zuerst das Geländer hinunter gestürzt, hatte mich dann glücklicherweise auf der Mitte der Strecke überschlagen und kam auf den Füßen unten an.
    Der Elektriker hatte mit meinem Vater unten gestanden und mich vielleicht noch abgefangen, das weiß ich nicht mehr. Die beiden waren wohl sehr besorgt, aber ich war ganz stlll. Wahrscheinlich war mir das peinlich oder ich war unter Schock. Der Elektriker meinte dann wohl: Milch auf den Schock wäre gut für den Magen und hinlegen.
    Passiert ist mir wie bei allen sonstigen Unglücken nix. Aber ich habe nicht erzähl, dass ich mein Gewicht nicht gespürt hätte. Darüber weiß ich nix. Ich bin ja auch auf dem Geländer lang gerutscht. Aber das war ja freier Fall mit Reibung.

  115. Herr Robert Farle,
    meine Hochachtung, einer der besten Artikel, die ich je
    bei PI gelesen habe.
    Genau dieses Thema hatten wir vor ca. einem halben Jahr
    bei einer Verschnaufpause im Sportstudio. Schon damals
    wurde teilweise der Sinn der Zwangsmaßnahmen als übertrieben erkannt.
    “ ….. aber warum machen Die das ?“
    Die meisten Meinungen gingen in die Richtung, dass die Politiker
    schon wüssten, warum Sie das machen, denn anders konnte
    sich der Großteil der Runde sich die Reaktionen der Politiker nicht
    erklären.
    Als ich meine Version der Problematik anbrachte, die da lautete, das dies
    alles eine globale Verschwörung von Kommunisten ist, damals konnte ich
    mir nichts anderes vorstellen, wanden sich einige ab und sagten:
    „Du bist ja ganz und gar blöde!“ Außer einen, mit Ihm hatte ich schon
    mehrere Gespräche über die AFD und die Verräterpolitik, der Kartellparteien.
    Heute würde ich mich auf einem anderen Wort wie Kommunismus festlegen.
    Heute würde ich sagen; „Globale Finanz- und Wirtschaftsdiktatur“.
    Es kommt aber für das Volk aufs Gleiche heraus.
    Wir sind ja jetzt seit Monate nicht mehr zusammen gewesen, dass gehört
    auch zu den Nebenzweck der Plandemie dazu, um zu prüfen, ob der doofe
    Michel seine Meinung wenigstens teilweise geändert hat.
    Aber es gab schon damals welche, die den Virus mit den Maßnahmen in
    keiner Relation sahen, da war sogar ein Berufsfeuerwehrmann in gehobener
    Stellung dabei.
    Deshalb glaube ich auch, dass es sehr, sehr viele gibt, die die Drecksparteien
    lieber von hinten sehen, als von vorne ! …..wir sollten kämpfen, kämpfen,
    kämpfen, solange wir es noch können !

  116. Für mich ist es völlig absurd, wie unsere Regierung vorgeht,
    also
    – keine Alternativen,
    – keine offene, tolerante und pluralistische Diskussion
    – kein Diskussion über Abwägen zwischen Kosten/Risiko und Nutzen
    – etc.

    ABER
    als hidden Agenda die
    Transformation in eine sogenannte Neue Weltordnung
    zu sehen, den Bogen bekomme ich nicht hin.

    Im Eingangstext ist mir die Einleitung viel zu lang (typisch für Verschwörungstheorien).
    Die behauptete Zusammenhang zwischen jetzigen Maßnahmen und der NWO wird dann aber nicht genauer belegt. Das fehlt mir.

    Letztlich stehe ich fassungslos vor dem seltsamen Verhalten unserer Regierung, aber ich vermute eher diese Ursachen
    – Angst, Verantwortung zu übernehmen
    – Fixierung auf Einzelfälle, statt auf das Gesamte zu sehen.
    – Unwissenheit („exponentieller Wachstum“)
    – durch sozialistische Prägung (Partei sagt, was die Wahrheit ist, alle folgen) von AM fehlt ihr die Prinzipien pluralistischer und demokratischer Entscheidungsfindung
    – Dummheit, Unfähigkeit den Wald vor lauter Bäumen zu sehen.

  117. Irminsul 12. Januar 2021 at 21:04

    Ich konnte die Polizei schon zu DDR-Zeiten nicht ab. Lange habe ich mich in dieser Diktatur zurück- und zu korrektem Umgang angehalten. Aber mittlerweile habe ich so viele Videos von Polizeigewalt gegen friedliche Bürger gesehen, ich habe jeglichen Respekt verloren und kann diese Leute nur noch als Abschaum in Uniform bezeichnen. Ich möchte meine Gründe dazu auch bildlich glaubhaft machen:

    Magdeburg, Domplatz, 10.01.2021
    https://video.twimg.com/ext_tw_video/1348339213369040897/pu/vid/480×848/ExI5EQ-q9EOpfG3J.mp4
    ——————————-

    Mein Opa, ein Handwerksmeister/Künstler, sagte mal einprägend: „Wer nichts kann, kann immer noch zur Polizei!“

  118. Mag richtig sein, was er sagt.
    Aber ich frage mich, wie jemand, der 17 Jahre Mitglied
    der Deutschen Kommunistischen Partei war, in die
    AfD aufgenommen wird?

  119. Glaukos 12. Januar 2021 at 23:27

    17 Jahre bei der DKP und der ist jetzt bei der AfD: Wüüüürrrrggggg!!
    —————————–

    Warum nicht? Mit dem Alter wird man schlauer!
    War Merkel nicht in der SED, oder irre ich mich? (Hier trifft „schlauer“ kaum zu)

  120. @Barackler 12. Januar 2021 at 21:11
    EVANGELISCHER KULTURBEAUFTRAGTER: KORAN IST DAS „DRITTE TESTAMENT“
    Der Kulturbeauftragte der EKD, Johann Hinrich Claussen, bezeichnet in einer Rezension in der Frankfurter Allgemeinen Zeitung den Koran als ‚drittes Testament. Die skandalöse Aussage ist bereits einige Wochen alt. Hat aber praktisch zu keinem Aufschrei der Christen geführt.

    Der EKD-Kulturbeauftragte schließt sich der muslimischen Sicht an, wonach es notwendig wurde, die wahre Offenbarung Gottes richtigzustellen. Dazu bedurfte es eines neuen Propheten, der uns die letztgültige Wahrheit offenbart, und nach dem kein weiterer mehr kommt.

    Jesus Christus ist damit nicht mehr der Sohn Gottes, sondern wird zu einem Propheten herabgestuft. Auch die Trinität, aus muslimischer Sicht Vielgötterei, wird damit hinfällig. Die EKD-Handreichung „Klarheit und gute Nachbarschaft: Christen und Muslime in Deutschland“ aus dem Jahre 2006, enthält noch ein eindeutiges christliches Bekenntnis, mit Bejahung des Missionsauftrages, wonach die Botschaft von Gottes Rechtfertigung aller Welt auszurichten ist.

    Religionen sind in erster Linie Wirtschaftsunternehmen und dienen nicht dem Menschen!

  121. Afd Hin oder her her hat sie sich ein kapitales Eigentor geschossen
    wer in der Afd als radikaler Kommunist (DKP-West ) a) eintreten b) ein Mandat erhält und C) auch noch auf pi schreibt… der Autor ist völlig unglaubwürdig auch wenn er in der Sache recht haben mag-Also ein Personalproblem haben die wirklich

  122. CesareBeccaria 12. Januar 2021 at 21:21

    Ist durchaus nachvollziehbar.
    Kennst du den Film „Mission Impossible 2“?

  123. Bis 1992 war Farle 17 Jahre lang in Nordrhein-Westfalen bei der DKP aktiv.

    Das ist mir auch aufgefallen und hat mich ganz schön gewundert.

    Ich habe mir vor längerer Zeit mal die Unvereinbarkeitsliste der AfD angsehen und die hat mich umgehauen! Die ist ein paar Meter lang!

    https://www.afd.de/unvereinbar/

    Da hat sich offenbar jemand richtig Mühe gemacht und in fleißiger Detektivarbeit auch noch das hinterletzte Kleingrüppchen aufgespürt, das zwar keine Sau kennt, das aber eventuell dennoch den guten bürgerlich-konservativenen Ruf der AfD schädigen könnte.

    Und da haben sie die DKP vergessen? Wie konnte das passieren, die war doch früher der Bürgerschreck schlechthin?

    Vielleicht wäre es eine elegante Lösung, die Unvereinbarkeitsliste durch eine Vereinbarkeitsliste zu ersetzen, auf der nur CDU und FDP stehen. Sicherheitshalber! Damit sowas nicht mehr vorkommt.

    Was auch immer Herr Farle früher getan hat und heute tut, ist mir egal. Was er hier geschrieben hat, ist eine hervorragende Analyse, die nicht nur von klarem Verstand geprägt ist, sondern auch auf erfreuliche Weise ein bisschen über den üblichen AfD-Rahmen hinausgeht.

  124. Wir brauchen keine neuen Parteien ! KEINE ! Wer seitens der C-Kritiker so dämlich ist, nicht zu erkennen, daß sie seit einem Jahr von den Handlangern in den Redaktionsstuben genauso verunglimpft und geächtet werden, wie es die AfD seit fast acht Jahren erfährt, hat nun gar nichts verstanden. Bodo Schiffmann hat im Rahmen seiner C-Info-Tour ausgeführt, daß es gerade die AfD ist, die sich als einzige freiheitliche parlamentarische Kraft dem C-Wahn widersetzt ! Die Menschen in der AfD haben es nach jahrelangem Kampf an schwierigster Front verdient, auch und gerade in Sachen C-Irrsinn, gegen den sie sich seit März 2020 im Widerstand zeigen, Zuspruch zu erhalten.
    https://www.pboehringer.de/wp-content/uploads/2020/09/Aktivitaeten-AfD-BT-Fraktion-zur-Aufhebung-der-Corona-Massnahmen.pdf

  125. Ich teile diesen Gedankengang, auch wenn mich die DKP-Vergangenheit des Verfassers mächtig stört. Und ja, mein (vermeintlicher?) Erkenntnisprozess läuft längst äußerst unangenehm und schmerzhaft, bis in die Grundfesten erschütternd …..
    Und so bläst eine „exzeptionalistische Ideologie“ bald zum großen „Halali“, derweil die „Luxusverwahrlosung“ inmitten der „Wagenburg der Inkompetenten“ prächtig gedeiht und blüht?
    Ja, auch „die Stadt am/im Sumpf“ schluckt ihre Kinder?
    Es sei denn – es geschieht noch ein neues, ein gigantisches Wunder?

  126. Barackler 12. Januar 2021 at 21:11
    Wer fragt endlich einmal danach, was eigentlich die Neureichen wollen, denen über Nacht die Macht in die Hände gefallen ist, den amerikanischen Präsidenten stumm zu machen? Klar, linksgrün sind sie, aber haben sie auch konkrete politische Pläne und sind sie sich untereinander einig?
    Wie ist ihr Verhältnis zum Alten Geld mit seiner geopolitischen, transatlantischen Agenda und dem militärisch-industriellen Komplex?
    Haben Russland, China, Indien nicht ganz andere Sorgen und Ziele als eine NWO?

    Noch. Die Chinesen und die Russen verfolgen noch eher ihren eigenen Kapitalismus, vielleicht eine „modernisierte“ Art Kommunismus. Indien… weiß ich nicht.

    Die Eliten von Europa und USA vollen den „Globalismus“, geführt von „Eliten“.

    Zitat (von mir, auf meiner Seite):
    „Unser Feind ist nicht mehr der Kapitalist mit Frack und Zylinder, sondern „Eliten“, die die „Bevölkerungen als Problem“ sehen, und genau äußerte ja bekanntlich Ex- Bundespräsident Gauck, einer der übelsten Typen, der Deutschland je ausge…….. wurde.

    Heute sitzen einige bekannte Leute, aber hauptsächlich Leute, deren Namen wir nicht kennen, und lassen Typen wie Gauck und Merkel ihr auftragsgemäßes Werk verrichten- man sieht es ja, wie wir vom Abschaum des Planeten behandelt werden dürfen.

    Ähnlich ist es ja auch in den Nachbarländern.

    Nicht mehr der Imperialismus als höchstes Stadium des Kapitalismus, jetzt ist es der „freundlichere“ Globalismus, der mit einer Welt ohne Grenzen lockt, das hört sich doch spooo schön an.

    Und ich bin mir nicht sicher, ob die ganze „Corona“- Sache nicht ein geplanter und gesteuerter Angriff auf die Bevölkerungen, die man ja ohnehin augf eine halbe Milliarde dezimieren sollte (Gebot 1 auf den „Georgia Guidestones“, siehe Wikipedia), ist.
    Zumindest ist es ein Werkzeug, das wie Sterntaler zur rechten Zeit vom Hommel in die Schöße der Eliten- Regierungen fällt.
    Nur daß die Sterntaler in DE eben nicht einem kleinen Mädchen, sondern einer absolut üblen Schwerverbrecherin ins Röckchen purzeln.“

    http://stop-islam.bplaced.net/?Sonstiges-_Netzfunde_und_Kommentare

    Gabriel Roeff

  127. CesareBeccaria 12. Januar 2021 at 21:21
    7. Ist das alles zu weit her geholt und bin ich jetzt ein Aluhut/Verschwörungstheoretiker etc?

    8. Was ist der richtige Weg für einen Rechten? Sich aufgrund dieser Fragestellungen impfen zu lassen oder nicht – und falls ja, wofür? Für ein Überleben in die „Neue Welt“?

    Vielen Dank für Euer Feedback und keine Angst – ich kann Kritik einstecken.
    –7. Nen sind Sie nicht! Sie sind ein kluger Mensch.
    8. wie Ihr da in BRD am leben zu bleiben versuchen werdet weis ich nicht. Ich persoenlich werde mich und meine Familie mit kein Gift wegimpfen lassen. Wir werden versuchen in unseren Waeldern und Sumpfen auch ohne zu ueberleben. Bis jetzt – die Chancen stehen gut! Irgendwann ist diese Massname auch vorbei ,und wenn die milliarden von Leichen aufgeraumt sind, werden wir raus trauen…..

  128. wernergerman 13. Januar 2021 at 13:48
    Goldfischteich 13. Januar 2021 at 13:42
    Hast Gestern Max & Stacey gesehen? Hyperinflation ist schon da! mit allen kosequenzen

  129. Wie kann denn jemand, der in der DKP war, Mitglied der AfD werden? Und noch Franktionsvorsitzender? Hallo?!

  130. @Maria-Bernhardine 13. Januar 2021 at 10:16

    Interessant dazu auch: „Atlantik-Brücke – Lobbypedia“
    Es wäre sicherlich erhellend, jeweils mehr über die Aufgabenstellungen an die „Young Leaders“ zu erfahren. (Gell Frau Klöckner?)

  131. wernergerman 13. Januar 2021 at 13:50
    wernergerman 13. Januar 2021 at 13:48
    Goldfischteich 13. Januar 2021 at 13:42
    Hast Gestern Max & Stacey gesehen? Hyperinflation ist schon da! mit allen Konsequenzen
    ———
    Ja, und heute waren Boom Bust und Cross Talk. Für solche Sendungen stelle ich meine Uhr. In den Nachrichten wurde berichtet über die Inhaftierung eines lettischen Journalisten. Er ist einer von sieben, wenn ich richtig gehört habe, die in Lettland verfolgt werden, weil sie für RT, Sputnik, Novosti arbeiten. Niemanden in der EU-Kommission interessiert das, Hauptsache, sie können sich gegen Polen und Ungarn in Positur stellen.

    Da steht sofort wieder das Elend der Russen vor mir, die ich 1996 in Riga sah.

    Wenn es so weitergeht, interessiere ich mich nicht nur nicht mehr für die USA, sondern auch nicht für die EU.

  132. Das ist ja noch schlimmer als wenn da jemand ein paar mal beim HDJ Treffen ums Feuer geschlichen ist.
    Was sind denn da für Typen in der AfD? Kommunistenschweine. 17 Jahre DKP ist ja wohl kaum ein Versehen gewesen.

  133. In den Nachrichten wurde berichtet über die Inhaftierung eines lettischen Journalisten. Er ist einer von sieben, wenn ich richtig gehört habe, die in Lettland verfolgt werden, weil sie für RT, Sputnik, Novosti arbeiten. Niemanden in der EU-Kommission interessiert das, Hauptsache, sie können sich gegen Polen und Ungarn in Positur stellen.

    Da steht sofort wieder das Elend der Russen vor mir, die ich 1996 in Riga sah.

    Wenn es so weitergeht, interessiere ich mich nicht nur nicht mehr für die USA, sondern auch nicht für die EU.
    — Ich weis! die haben schon vor paar Wochen mehrere die im Auftrag von Sputnik gearbeitet haben im Hausarrest gesteckt. Jetzt ist einer dann richtig hinter Gardinen gebracht worden… Damals standen Protestierer an den Denkmahl fuer Freiheit in Zentrum mit Plakaten auf Russisch-“ Alle werdet ihr nicht schaffen einzusperren!“
    Verstehe, dies ist nicht unsre Regierug! die sind unsere Feinde! Amiknechte und koloniale Administration.
    Das Elend,das Du da gesehn hast, war nicht speziell gegen Russen gemacht, das war gegen den gesamten Volk gerichtet. Russen waren mehrzeitlich in Staedten, da war der Armut extremer. Kleinstaedte und auf dem Land in Hoeffen leben und lebten Letten. Da war es einfacher zu ueberleben.

  134. Goldfischteich
    13. Januar 2021 at 14:11

    Da steht sofort wieder das Elend der Russen vor mir, die ich 1996 in Riga sah.
    ++++

    Ich habe ja auch relativ viel in Russland gearbeitet.
    In Moskau, Königsberg und in Insterburg.
    Lustig fand ich, dass die Balten sich immer den Russen gegenüber überlegen fühlten.
    Saufen konnten die aber alle gleich gut! 🙂

    Und mal ganz nebenbei, ich war noch häufiger in den USA und muss sagen, daß ich mit den Russen insgesamt besser klar kam, als mit den Amis.
    Die Amis waren zwar freundlicher, aber eben auch oberflächlicher.

  135. Ihr alle, die Ihr Euch hier über Schaden und Nutzen des Impfens Gedanken macht, dafür oder dagegen seid, schaut bitte auf Frankreich!

    Am 13. Oktober 2020 wurde eine Impfkampagne gegen Grippe gestartet;
    sie sollte bis 31. Januar 2021 dauern.
    https://www.vidal.fr/actualites/25993-saison-grippale-2020-2021-la-nouvelle-campagne-de-vaccination-en-pratique.html

    Schon zwei Tage später gab es in ganz Frankreich keinen Impfstoff mehr zu kaufen.

    So geht das jetzt auch mit dem Corona-Impfstoff. Erst haben sie die Impfung verzögert, weil ihr französisches Sanofi noch nicht so weit war, dann wollten sie keine Impfzentren, weil Geld für die Konsultation dem Arzt zufallen sollte, in einem Vaccinodrom kostet es keinen Eintritt, jetzt rollt das Impfen allmählich an, und bis alle geimpft sind, weiß kaum noch jemand, was Corona eigentlich mal war. Dann gibt es längst die nächste Pandemie, bis die eine Milliarde Weltbürger erreicht ist.

  136. @ Herzschmerz 13. Januar 2021 at 13:36:

    Und ja, mein (vermeintlicher?) Erkenntnisprozess läuft längst äußerst unangenehm und schmerzhaft, bis in die Grundfesten erschütternd …..

    Ich glaube, wenn die Entwicklung das nicht ist, dann ist sie kein wirklicher Erkenntnisprozess. Und dabei bedeutet „unangenehm und schmerzhaft“ NICHT, dass man feststellt, dass andere Leute (Frau Merkel, irgendwelche missliebigen AfD-ler, die Wählerschaft oder wer auch immer) Vollidioten sind. Nein, es bedeutet, dass man feststellt, dass man selber ein gehirngewaschener Vollidiot ist bzw. war.

    Das ist das wirklich Schmerzliche und Unangenehme, das heftig am Selbstbild kratzt. Und es fällt insbesondere Leuten schwer, die (wenn auch selbstverständlich bescheiden und still) ein bisschen stolz auf ihre Intelligenz sind.

  137. @Nuada

    Ich habe mir vor längerer Zeit mal die Unvereinbarkeitsliste der AfD angsehen und die hat mich umgehauen! Die ist ein paar Meter lang!

    https://www.afd.de/unvereinbar/

    —————————-
    Oh, da sehe ich jetzt mal nach, ob ich nicht auch dabei sein müßte.
    Fußball- und Judoverein werden zwar wohl nicht dabei sein. Ich habe damals gesagt, dass wir eigentlich zumindest eine Prüfung auf Verfassungstreue für Mitglieder der Altparteien benötigen. Unvereinbarkeit geht ja nicht, da die AfD aus FDP udnd CDU entstanden ist.

  138. Nuada 13. Januar 2021 at 14:26
    Das ist das wirklich Schmerzliche und Unangenehme, das heftig am Selbstbild kratzt. Und es fällt insbesondere Leuten schwer, die (wenn auch selbstverständlich bescheiden und still) ein bisschen stolz auf ihre Intelligenz sind.
    dieses- Intelligenz ist nichts anderes als ein Mittel zum Ueberleben, zum seine Gene weitergeben zu koennen und nichts anderes. Am Ende des Lebens kann man feststellen- Habe ich eine Intelligenz gehabt, oder nicht.

  139. INGRES 13. Januar 2021 at 14:2

    Also ich bin kein Verfassungsfeind, liegt wohl auch zulange zurück. Außerdem ist das meiste ja Rassismus.

  140. INGRES 13. Januar 2021 at 14:27
    Oh, da sehe ich jetzt mal nach, ob ich nicht auch dabei sein müßte.
    Fußball- und Judoverein werden zwar wohl nicht dabei sein. Ich habe damals gesagt, dass wir eigentlich zumindest eine Prüfung auf Verfassungstreue für Mitglieder der Altparteien benötigen. Unvereinbarkeit geht ja nicht, da die AfD aus FDP udnd CDU entstanden ist.
    — ich werde darauf verzichten. dieses Verein AfD ist Ertrappe. Uninteressant.

  141. Heisenberg73 13. Januar 2021 at 14:11

    Also ich hatte damals zumindest eine Zeit lang UZ und DVZ abonniert gehabt (auch Blätter für deutsche und internationale Politik). Aber das lag damals an einer DKP-istin der ich zu Gefallen sein wollte. Ich habe mal eine Nachmittagsendung zum Thema Feminismus in den 80-gern gesehen(da gab es viele Sendungen mit echten Diskussionen über dieses Thema, mit knallharten Anti-Feminsten (männlich und weiblich). Dort wo heute der Sturm der Liebe stattfindet.
    Es gab auch populäre Sendungen mit Menschen aus dem Volk. Alles im Nachmittagsprogramm verbunden mit der Kinderstunde. Das hatte enorme Qualität, dafür verbürge ich mich. Einmal hatten sie einen ältern Herrn zum Thema Frau zu Gast. Er meinte: eine Frau hat ja eine solche Macht über einen Mann.
    Das gabs mal zur Kinderstunde statt weiße oder Rote Rosen oder wie das heute heißt.
    Aber zu dem Zeitpunkt war ich kein Marxist mehr und glühender Anti-Feminist sowieso.

  142. wernergerman 13. Januar 2021 at 14:27
    Goldfischteich 13. Januar 2021 at 14:23
    Bist Du in Frankreich?
    ———
    Ja!

    INGRES 13. Januar 2021 at 14:52
    Heisenberg73 13. Januar 2021 at 14:11
    Also ich hatte damals zumindest eine Zeit lang UZ und DVZ abonniert gehabt (auch Blätter für deutsche und internationale Politik).
    ————
    Meine Erfahrung als linker Juso und Gewerkschafter der 70er und 80er Jahre war, daß ich in Berlin mit Kommunisten besser diskutieren und bessere Ergebnisse der Betriebsratsarbeit kriegen konnte als mit den trotzkistischen und maoistischen K-Grüpplern. Das hatte weniger mit dem real-existierenden Sozialismus zu tun als damit, daß die Kommunisten auf dieser unteren Ebene sich um die Sorgen und Nöte der Kollegen in den Betrieben kümmerten, während sich die Genossen K-Grüppler beliebt machten im Denunzieren unserer Pläne beim Geschäftsführer. Gern legten sie dem auch das Titelblatt der SEW-Zeitung auf den Schreibtisch, wo man bei einer Demonstration fotografiert worden war.

    Wenn ich zurückschaue, so würde ich keinem, der mal Gewerkschafter und orthodox links war, grundsätzlich die Aufnahme in der AfD verweigern. Von ehemaligen K-Grüpplern würde ich keinen nehmen. Aber das müssen die selbst wissen.

  143. Wer die Weltkugel in der Hand hat, hat auch die Macht, bis 1950 hatte 300 Männer das sagen in der Welt.

  144. eule54 13. Januar 2021 at 05:37

    INGRES
    13. Januar 2021 at 04:15
    Fritzchen 13. Januar 2021 at 00:23
    pragmatikerin 12. Januar 2021 at 23:13
    ++++

    Also, der durchschnittliche IQ der
    Bio-Deutschen dürfte bei etwa 102 liegen.
    Da aber viele importierte Ausländer mit geringeren IQ‘s auch (nachgeworfene) deutsche Pässe haben, dürfte der durchschnittliche IQ inzwischen bei ca. 95 liegen.
    Zählte man die ca. 1 Millionen Neger und die anderen Asylbetrüger aus den Shitholstaaten hinzu, dürfte der Durchschnitts IQ in Deutschland noch deutlich darunter liegen.
    ——————————————————————-
    Jetzt stellen Sie sich mal einen Grünen Parteitag vor und den hirnverbrannten Blödsinn den die Grünen dabei von sich geben und dann überdenken Sie bitte nochmals den durchschnittlichen IQ der Deutschen.

  145. Eurabier 12. Januar 2021 at 21:42
    Södolf tut doch schon länger nichts anderes mehr als gegen die AfD zu hetzen.

  146. Charly1 13. Januar 2021 at 11:51
    „Religionen sind in erster Linie Wirtschaftsunternehmen und dienen nicht dem Menschen!“

    Exakt so ist es. Aber viele Schäfchen haben das immer noch nicht gemerkt.
    Ziel der NWO-Mafia ist, alle Religionen zu vereinen und gleich zu machen. Als ob der gewalttätige Islam mit dem Christentum auf eine Stufe gestellt werden kann. Das ist Verrat an Christus. Schon in der Bibel steht: Du sollst keine anderen Götter neben mir haben.

  147. erich-m 13. Januar 2021 at 06:22
    Das Volk ist dumm aber nicht die Regierenden. Letztere sind Schauspieler, Blender und arbeiten für die äußerst gerissene NWO-Mafia, welche im Hintergrund die Fäden zieht.
    Von dieser immensen Verschuldung profitieren wieder die gleichen Verbrecher. Das Volk ist der Verlierer.

  148. pro afd fan 13. Januar 2021 at 17:40
    Charly1 13. Januar 2021 at 11:51
    „Religionen sind in erster Linie Wirtschaftsunternehmen und dienen nicht dem Menschen!“

    Exakt so ist es. Aber viele Schäfchen haben das immer noch nicht gemerkt.
    Ziel der NWO-Mafia ist, alle Religionen zu vereinen und gleich zu machen. Als ob der gewalttätige Islam mit dem Christentum auf eine Stufe gestellt werden kann. Das ist Verrat an Christus. Schon in der Bibel steht: Du sollst keine anderen Götter neben mir haben.
    — Bibel- ein Juedisches Maerchenbuch ,bestehend von 2 Handbuecher- Der alte Testamend- Handbuch fuer Sklavenhalter,und
    Das neue Testament- Handbuch des Sklaven.
    Religionen , die meisten ,institutionalizierte, sind von den Herschern ausgedacht und am Leben gehaltten sind um deren Sklaven ruhig zu halten.

  149. Religionen ziehen nicht mehr,zu viele haben diese Masche durchschaut, deswegen wird es auf andere Mitteln gegriffen- Angst. der wirkt besser als alle Religionen zusammen.

  150. Watschel
    13. Januar 2021 at 17:18
    eule54 13. Januar 2021 at 05:37

    INGRES
    13. Januar 2021 at 04:15
    Fritzchen 13. Januar 2021 at 00:23
    pragmatikerin 12. Januar 2021 at 23:13
    ++++

    Also, der durchschnittliche IQ der
    Bio-Deutschen dürfte bei etwa 102 liegen.
    Da aber viele importierte Ausländer mit geringeren IQ‘s auch (nachgeworfene) deutsche Pässe haben, dürfte der durchschnittliche IQ inzwischen bei ca. 95 liegen.
    Zählte man die ca. 1 Millionen Neger und die anderen Asylbetrüger aus den Shitholstaaten hinzu, dürfte der Durchschnitts IQ in Deutschland noch deutlich darunter liegen.
    ——————————————————————-
    Jetzt stellen Sie sich mal einen Grünen Parteitag vor und den hirnverbrannten Blödsinn den die Grünen dabei von sich geben und dann überdenken Sie bitte nochmals den durchschnittlichen IQ der Deutschen.
    ++++

    Wieso?
    Paßt doch alles!
    Die Grünen profitieren stark von Wählern mit niedrigem IQ.
    Auch die Grünenpolitiker selbst.
    Claudia Roth z. B. dürfte noch deutlich blöder sein, als der z. Zt. einzige Neger im Bundestag!

  151. wernergerman 13. Januar 2021 at 17:58
    Jesus Christus ist am Kreuz gestorben, dies ist kein Märchen, sondern historisch belegt. Wir müssen uns am Urchristentum orientieren. Die Bibel wurde in Teilen umgeschrieben und verfälscht.

  152. pro afd fan 13. Januar 2021 at 18:34
    wernergerman 13. Januar 2021 at 17:58
    Jesus Christus ist am Kreuz gestorben, dies ist kein Märchen, sondern historisch belegt. Wir müssen uns am Urchristentum orientieren. Die Bibel wurde in Teilen umgeschrieben und verfälscht.
    — Mag ja sein. viele sind gestorben, manche an Kreuz, manche auf Sheiterhaifen. Was habe ich davon?
    Bezueglich Bibel- Wir wissen gar nicht wer die geschrieben hat, und die ist so viel
    Male schon uebersetzt worden, das da der Inhalt ist mehrmals Lost in translation… Dadurch lese ich lieber andere, wertvollere Buecher.
    Mir persoenlich auch das Urchristentum ist fremd und wenig anziehend. Aber ich bestehe nicht auf meinen Glauben und Ueberzeugung, jeder darf machen wie er/ sie will, bloss nicht die andere missionieren und erpressen oder noch schlimmer( was das Christentum Jahrhunderte lang gemacht hat)

  153. Es gibt aber einiges, was nicht ins Bild dieses globalen Plans passt: Wieso macht Israel mit? Die Israelis haben doch kein Interesse an einer multikulti-Gesellschaft, die vermutlich noch muslimisch dominiert sein dürfte. Außerdem: Warum hat Merkel nicht von Anfang an mitgemacht, sondern zunächst alle, die vor Corona warnten, als rechte Verschwörungstheoretiker bezeichnet in üblicher Manier?

  154. wernergerman 13. Januar 2021 at 18:51

    pro afd fan 13. Januar 2021 at 18:34
    wernergerman 13. Januar 2021 at 17:58
    Jesus Christus ist am Kreuz gestorben, dies ist kein Märchen, sondern historisch belegt. Wir müssen uns am Urchristentum orientieren. Die Bibel wurde in Teilen umgeschrieben und verfälscht.
    — Mag ja sein. viele sind gestorben, manche an Kreuz, manche auf Sheiterhaifen. Was habe ich davon?
    Bezueglich Bibel- Wir wissen gar nicht wer die geschrieben hat, und die ist so viel
    Male schon uebersetzt worden, das da der Inhalt ist mehrmals Lost in translation… Dadurch lese ich lieber andere, wertvollere Buecher.
    Mir persoenlich auch das Urchristentum ist fremd und wenig anziehend. Aber ich bestehe nicht auf meinen Glauben und Ueberzeugung, jeder darf machen wie er/ sie will, bloss nicht die andere missionieren und erpressen oder noch schlimmer( was das Christentum Jahrhunderte lang gemacht hat)
    —————————————————————
    So etwa? 😀

    https://s12.directupload.net/images/210113/wappoi5p.jpg

  155. @ Peter Munk 13. Januar 2021 at 18:52

    Merkel wartet immer erst ab, um dann auf den fahrenden
    rot-grünen Zug aufzuspringen u. ihn zu kapern.

    Ihr Fan, Journalist Nikolaus Blome veröffentlichte für seine
    Angebetete(A. Merkel) 2013 ein Wahlhilfebuch:
    „Die Zauderkünstlerin“.

  156. Peter Munk 13. Januar 2021 at 18:52

    „……Warum hat Merkel nicht von Anfang an mitgemacht, sondern zunächst alle, die vor Corona warnten, als rechte Verschwörungstheoretiker bezeichnet in üblicher Manier?“

    Da war sie nicht nicht entsprechend gebrieft.

  157. Peter Munk 13. Januar 2021 at 18:52

    Warm machr Israel mit. Das istimmer ien Problem. Manment immer Isral sei besonders vernünftig. Weil sie sich ja täglich mit tödlicher Bedrohung konfrontiert sehen. Hinzukommt, das man Israel zu bewundern hat wegen des Holocaust.
    Israel hat also eine Ausnahmestellung. Aber auch in Israel gibt es Bürger und Politiker. Es gibt da sogar Linke, die damit eventuell sogar den Holocaust instrumentalisieren oder verharmlosen.
    Also rein politisch betrachtet wird Israel keine Ausnahme sein. Man natürlich auch, ein Volk, dass den Holocaust erlitten hat könne in keiner Weise bösartig gegen die eigenen Mitbürger sein.
    Aber das ist alles eine psychologisch bedingt Betrachtungsweise. Israe ist wie gesagt auch Politik und die wird überall gleich betrieben, es sein denn der jeweilige Staatschef geht einen Sonderweg.

  158. Mal wieder konzentrierte Logik
    :https://www.journalistenwatch.com/2021/01/13/vereinsamt-der-schluessel/

    Wer von den Corona-Fans hier wird diese Logik widerlegen? Ich meine, es gibt für alles eine Widerlegung. Die Frage ist nur, ob man sich dabei nicht lächerlich macht, so lächerlich wie Merkel und Spahn und Lauterbach …
    Ich könnte das hier widerlegen, aber ich mach mich nicht lächerlich.
    ——————-

    Für die einen ist das gänzliche Verschwinden der saisonalen Grippe in der laufenden Saison bei gleichzeitiger Explosion von Corona ein Hinweis darauf, dass es sich letztlich bei beidem um ein und dasselbe Phänomen handelt. Und dass die übliche Grippe – die im Sommer zurückgeht und im Winter zunimmt, ganz ohne menschliches Zutun – seit 2020 eben einfach „Corona-Pandemie“ genannt wird. Für die anderen hat beides nichts miteinander zu tun – und sie erklären das Verschwinden der Grippe mit der Wirksamkeit der Corona-Schutzmaßnahmen.

    Hätten Letztere damit recht, dann wären allerdings gleich zweierlei schlagende Beweise erbracht. Erstens: Die Corona-Maßnahmen werden tatsächlich korrekt befolgt bzw. die übergroße Menge der Bürger verhält sich eben nicht undiszipliniert – sonst müsste es seit Monaten ja auch Influenza & Co. geben. Zweitens: Die Corona-Maßnahmen sind zwar gegen Grippe wirksam – aber sicher nicht gegen Corona.

  159. Watschel 13. Januar 2021 at 19:06
    Ich bin halt überzeugt von Jesus Christus. Sie haben aber Recht, dass niemand zu irgendeiner Religion gezwungen werden darf.
    Unter dem Deckmantel des Christentums wurde viel Schindluder betrieben. Das hat aber nichts mit Jesus zu tun.

  160. uli12us 13. Januar 2021 at 09:20

    Nicht jeder IQ 160 muß in Mathe 160 haben (*). Einstein war so jemand. Außerdem meine ich er hatte nur 154. Und es gibt sicher viele Mathematiker die 160 haben (in Mathe).

    (*)Goethe konnte Mathe z. B. nicht.

  161. pro afd fan 13. Januar 2021 at 21:54

    Watschel 13. Januar 2021 at 19:06
    Ich bin halt überzeugt von Jesus Christus. Sie haben aber Recht, dass niemand zu irgendeiner Religion gezwungen werden darf.
    Unter dem Deckmantel des Christentums wurde viel Schindluder betrieben. Das hat aber nichts mit Jesus zu tun.
    —————————————————————–
    100 % Zustimmung!
    Jesus hat mit diesen heuchlerischen und selbstgefälligen Pharisäern aufgeräumt. Er würde es heute mit diesen heuchlerischen und selbstgerechten Kirchenbonzen nicht anders machen. Es ist genau dasselbe arrogante selbstgefällige Pack wie damals im Tempel.

  162. INGRES 13. Januar 2021 at 22:22

    uli12us 13. Januar 2021 at 09:20

    Nicht jeder IQ 160 muß in Mathe 160 haben (*). Einstein war so jemand. Außerdem meine ich er hatte nur 154. Und es gibt sicher viele Mathematiker die 160 haben (in Mathe).

    (*)Goethe konnte Mathe z. B. nicht.
    …………………………………………………………..
    Ein IQ von 160 ist toll…
    Dumm nur wenn sich den die ganze Partei der Grünen teilen muß.

  163. INGRES 13. Januar 2021 at 23:38
    Die Prognose für den 30.1.2021 lautet (abhängig davon wie sie da zählen werden): 287- 1296 Tote. Ich tippe mal, sie werden die Mitte mit 600 Toten wählen.
    Sollte sie 287 zählen, dann gibts am 31. einen neune Rekord an Toten.

  164. INGRES 13. Januar 2021 at 23:39

    Korrekur. einen neuen Rekord könnte der 1 Februar bringen, denn der 31. ist ja auch Wochenende.

  165. ZU:
    Watschel 13. Januar 2021 at 22:37
    ZITAT:
    Ein IQ von 160 ist toll…
    Dumm nur, wenn sich den die ganze Partei der Grünen teilen muß.
    ZITAT ENDE.
    ———————————————————————————–
    Schön gesagt!! Diesen Humor liebe ich!!

    Aber mal im Ernst:
    Die IQ-Zahlen und -Tests werden m. E. zu einseitig überbewertet. Manche meinen, dass diese Zahlen wie eine statische Körpergröße ein exaktes Messergebnis sind. Das ist aber weit gefehlt.
    Die Psychologie hat bestimmte „Mess-Latten“, die allerdings teils stark umstritten sind.

    IQ-Tests sind nur eine bescheidene Möglichkeit, zu einer relativen Aussage zu kommen.

    Um Qualität und Quantität der Gehirnaktivitäten in Verbindung mit Sachverhalten wie dem abstrakten Denkvermögen usw. wirklich beweiskräftig unternauern zu können, bedürfte es viel umfangreicherer Tests – einschl. medizinisch-biologischer Analysen.

    Die reinen Psycho-Parameter sind letztlich nur ein Ausschnitt, können allerdings Hinweise geben, in welche Richtung die geistige Kapazität eines Individuums einzuordnen ist.

    Als junger Mann absolvierte ich den damals üblichen IQ-Test mit dem Ergebnis: 131.
    Aber was hat diese Zahl für mich gebracht? Wäre ich mit 115 ein schlechterer Mensch geworden?
    Alles ziemlich einseitig und mit Vorsicht zu genießen.

    Es sind im Leben selbstverständlich – neben dem Gehirn und seiner Leistungsfähigkeit – auch andere „Vernetzungen“ für Verhalten/Mentalität/Leistung u. Ä. ausschlaggebend. Das aber hat mit Intelligenz oft wenig oder nur am Rande zu tun.

    Zahlreiche Mörder sind intelligent. Diebe und Dealer – sehr oft Asyl fordernde Schwarzafrikaner – sind zumeist absolut nicht hochintelligent, IQ-mäßig eher dumm, aber sie besitzen „aggressive Cleverness“, um planvoll zu handeln und sich in unserer Gesellschaft oftmals durchzusetzen.

Comments are closed.