Die letzte Plenarwoche des vergangenen Jahres endete mit einer Rede des UN-Generalsekretärs Antonio Guterres. Neben den üblichen antipatriotischen Floskeln gegen „Hass und Hetze“ sprach der Portugiese jedoch auch davon, es brauche einen neuen Multilateralismus, der über Regierungen hinweg entscheiden kann. Warum der AfD-Bundestagsabgeordnete Dr. Dirk Spaniel das für problematisch hält, zeigt er in diesem Video.

In unserem Grundgesetz, Artikel. 20, Absatz 2 steht:

„(2) Alle Staatsgewalt geht vom Volke aus. Sie wird vom Volke in Wahlen und Abstimmungen und durch besondere Organe der Gesetzgebung, der vollziehenden Gewalt und der Rechtsprechung ausgeübt.“

Wer mal kurz nachdenkt, was Guterres gesagt hat, wird feststellen, dass seine Forderung nach einem „Multilateralismus, der über Regierungen hinaus geht“ nicht grundgesetzkonform ist – übrigens auch nicht demokratiekonform. Wer dabei geklatscht hat, was Abgeordnete aller Fraktionen außer der AfD getan haben, zeigt seine Verachtung für die Demokratie – oder hat schlicht nicht nachgedacht.

Noch einmal: Der UN-Generalsekretär kündigt das Ende der westlichen, freiheitlichen Demokratien an. Die meisten Abgeordneten des Deutschen Bundestages klatschen. Die nicht klatschenden Abgeordneten sollen vom deutschen Verfassungsschutz beobachtet werden. Mehr ist zu der Situation in der Bundesrepublik zum Jahreswechsel 2020/21 nicht mehr zu sagen.

Und niemand braucht mehr von „Verschwörungstheorien zur Neuen Weltordnung“ reden. Es ist keine Theorie und es ist auch nicht geheim…

image_pdfimage_print
FFP2-Maskenpflicht - nie ohne Protest!  
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

53 KOMMENTARE

  1. Merkels große Transformation läuft auf Hochtouren unter Applaus der Politikerdarsteller*innen.
    Der schnarchnasige,dummbeutelige deutsche Michel stülpt sich die Maske übers Gesicht und verkriecht sich zitternd zuhause.Weil Corona ja die Welt bedroht.

  2. Das bedeutet auch die Entmündigung der Entwicklungsstaaten. Man spricht denen also offiziell ihre Kompetenz ab, ihre jeweiligen Länder zu führen. Gleichheit gilt also nur nach unten. Wo höhere Ansprüche verlangt werden, hört es damit auf.
    Deutschland war schon immer ein UNO-höriges Land. Ist ja eigentlich auch klar. Deutschland ist ein Verliererland. In den Augen der anderen Staaten ist Deutschland Kriegsverlierer und Deutschland geht in dieser Rolle auf.

  3. Solidaritätslied (Bert Brecht/Ernst Busch; Hans Eisler):
    Reden erst die Völker selber, werden sie schnell einig sein!
    (und weitere gute Gedanken)

  4. seegurke 2. Januar 2021 at 15:07

    der größte feind der deutschen, der/die deutsche selbst.

  5. Wurde die UNO nicht gegründet, um Völkermord für immer zu verhindern?
    Jetzt:
    den Fleißigen nehmen und den Faulen geben (Sozialismus!)

  6. Quatschbude, Klatschbude

    Ich denke, die meisten Angeordneten sch… auf die Verfassung. Verfassung ist für sie ein nationalistischer, kapitalistischer, patriachaler, reaktionären Irrtum, der abgeschafft gehört. Die meisten Angeordneten hätte kein Problem damit, dass den Völkern Europas ihre Gesetze und Wirtschaftsplanzahlen von internationalen Polit-Kommissionen diktiert werden, zumindest wenn sie ihre kleinen Pöstchen und dicken Diäten behalten dürften.

    Die Argumentation ist übrigens so einfach wie falsch. Da internationale Polit-Kommissare nur das Entscheiden, was gut und richtig ist, und jedes nationale Parlament, wenn es denn nur rechtgeleitet und weltoffen ist, ebenso entscheiden müsste, braucht es keine Entscheidung auf nationaler Ebene. Wer andere Meinung ist als die internationalen Polit-Kommissare, kann nur ein böser und schlechter Mensch sein. Dass die internationalen Polit-Kommissare böse und schlecht sein können, fällt in den beheizten Klatschbuden auf nationaler Ebene niemanden so rasch ein, wie dort auch nicht auffällt, dass die Regierung schlechte und schädliche Entscheidung trifft, weil man sich ohnehin sämtlichen Diskussionsorgien über Grundrechtseinschränkungen und wirtschaftliche Massenliquidation per Ordre de Mutti spart, weil das alternativlos ist. Basta. Früher hätte man das in kritischen Presseerzeugnissen totalitär und diktatorisch geschimpft, heute gilt das in der regierungsamtliche dressierten Presse als krisenkompetentes politisches Handeln.

    Immerhin gibt es mit der AfD (noch) eine Opposition in der BRD.

  7. Wer den Staat abschaffen will, ist ein Verfassungsfeind. Bei Merkel kommen noch weitere Aspekte hinzu.

  8. „Soziale Rechte weltweit“
    Geht nur als weltweiter Sozialismus!

    Die UNO scheint wie eine große SEKTE!
    UNO Generalsekretär als Oberguru!

    Die Jünger müssen rackern und alles abliefern, bekommen einen Haufen Mist erzählt,
    nur Gebote und Verbote zur Lebensgrundlage gereicht.

    Das genaue Prinzip und Abbild einer SEKTENPYRAMIDE.

    Notausgang?
    Nur über die Rakete zum Mond!

  9. Ja sicher will die Uno das. Nur so können die ihre Gehälter sichern und erhöhen. Sie erfinden eine Ideologie nach der anderen und saugen das Geld der Nationalstaaten auf. Es liegt auch gesetzmäßig in der Natur jeder solchen und auch jeder politischen Organisation, dass so zu praktizieren. Also wenn da einer noch eine andere Ansicht hat ist er bösartig oder dumm.

    Es müßten also Möglichkeiten gefunden werden diese Ausbeutung durch formale Vorkehrungen zu verhindern. Ein Problem besteht dabei darin, dass bestimmte Leite schon immer die Zukunfts- und Weltrettungsforschung auf der Agenda hatten.
    Ich habe in den letzten 2 Tagen auf BR-Alpha und (ich meine Kabel1-Doku) 2 Sendungen gesehen (also meine 2-jährige TV-Abstinenz gebrochen). Aber das war sachlich motiviert und hat sich gelohnt.

    Einmal bin ich mit einer meiner ehemaligen Lieblingssendungen „Auf der Suche nach der Welt von Morgen“ (von Rüdiger Proske) konfrontiert worden (eine Wiederholung mit meinen damaligen Gurus Prof Karl Steinbuch und Robert Jungk. Und dann habe ich mich gefragt, wieso wollten die die Zukunft voraussagen und warum die Welt besser machen und wieso hatten die die Hoffnung, dass und wie das gehen könne.

    Ich seh das ja jetzt unter ganz anderen Aspekten als damals als 15-jähriger. Das meiste was sie prognostiziert haben ist heute noch Zukunftsmusik. Einiges stimmte (eher die negativen Sachen).

    Aber wie gesagt, man war damals ganz scharf darauf die Zukunft zu erforschen (ich kenne die Leute auch noch z. B. Hermann Kahn). Das war eine Spielerei von dafür frei Gestellten, die sich jenseits der Sorgen und Nöte der Menschen arrogant was ausdenken konnten. Das Interesse daran ist mir aus heutiger Sicht nicht klar geworden. Da ist dann vielleicht die Kluft entstanden.
    Die 2. Sendung befaßte sich mit den Transhumanismus, der ja aktuell zur Realisierung ansteht. Ich weiß nicht, dass die keinerlei Bedenken haben von der Verschmelzung von Mensch und Maschine zu reden. Es geht um die gewaltige Vermehrung der geistigen Fähigkeiten usw. Schön und git, aber rechtfertigt das den Einzelhandel platt zu machen?

    Ich zweifle nicht daran, dass es eine Verschmelzung mit Computern geben kann, die nützlich und kontrollierbar ist. Aber ich seh das rein nüchtern, medizinisch und vom wissenschaftlichen Fortschritt her. Aber die geraten dabei ins Schwärmen von den Möglichkeiten her und wollen dem wohl so schnell wie möglich alles opfern. Weshalb sie wohl auch Corona erfunden haben.

  10. alles klar….

    „Guterres war von 1999 bis 2005 Präsident der Sozialistischen Internationale. Von 2005 bis 2015 war er Hoher Flüchtlingskommissar der Vereinten Nationen.“

    wikip.

  11. Alle Entwicklungen ab März 2020 hätte ich vor einem Jahr noch als Verschwörungstheorie bewertet.

  12. Wie wird eine RIESEN SEKTE aufgebaut?
    Beispielsweise der Aufbau von Scientology:

    Wiki gibt bereitwillig Auskunft:

    „Scientology ist heute eine streng hierarchisch strukturierte, weltweit operierende Organisation, die unter der Leitung von David MISCAVIGE (Vorsitzender des Religious Technology Center) steht. Er steuert die Gesamtorganisation zusammen mit der obersten Zentrale, der „Church of Scientology International“ (CSI).

    Was ist so schlimm an Scientology?

    Kinder werden gedrillt wie Erwachsene, gelten als Geistwesen („Thetane“) in kleinen Körpern. Aussteigewilligen droht Zwangsarbeit im Straflager. Scientology wird in mehreren Bundesländern vom Verfassungsschutz beobachtet.

    Wie viel verdient Scientology?

    Scientology ist eine sehr Reiche Sekte. … Jedes Mitglied muss fast sein Gesamtes Gehalt der Sekte geben. Sie versuchen überwiegend Reiche Leute z.B aus dem Management Bereich . Außerdem veranstalten siehe Spendeevents“
    ?

  13. Ist diesen erbsenhirnigen Bundestagsklatschern eigentlich klar, wofür sie da wohlwollend ihre Geldgrapschgriffel aneinander klatschen? Die denken sicherlich, daß sie alle nachher noch gaaaanz wichtig wären.
    Das kommt davon, wenn man nicht weiter als vom Sitzungssaal bis zur Kantine denken kann.

  14. Guterres – ein Symbolbild für diese verkomme UNO-Organisation, die angeblich dem Humanismus dienen möchte. Damals, im „Jugoslawienkrieg“ haben deren Kommandeure Dutzende Soldaten zum Wahnsinn getrieben. Ein verrotteter, korrumpierter Haufen von Geldeintreibern!

  15. Die UNO mit solchen Verbrechern wie Guterres, der – von Spaniel dankenswerterweise vorzüglich dechiffriert – die Maske hat fallen lassen, plant nichts weniger als den Weltkommunismus in ganz großem Stil, aber eine neue Art des Kommunismus, nämlich einem unter Federführung gigantischer internationaler Finanzmagnaten und gut gesponserter NGOs. Dazu wollen diese Kriminellen natürlich die Nationalstaaten zerstören.

    Die Corona-Grippewelle wurde zu diesem Zweck zur Todesseuche hochgejazzt, um Millionen und Abermillionen hysterisierten Menschen, vornehmlich in den westlichen Ländern, die große Transformation aus Auge drücken zu können. Wer in Todesangst versetzt wurde, kümmert sich nicht um solche abartigen politischen Veränderungen in globalem Stil, er zieht sich die Maske noch tiefer in die Fresse und sieht in jedem Mitmenschen nur noch einen potenziellen Virenüberträger. Auf diese Weise wird breiter Protest ausgeschaltet.

    Die hiesigen Kriminellen wie Merkel und von der Leyen sind willfährige Gefolgsleute der Guterres und Co. Die ganze Bande gehört vor den internationalen Gerichtshof – ach so, das funktioniert leider auch nicht, da die dort längst ihre Leute in den entscheidenden Positionen sitzen haben. So wie es Merkel mit dem Bundesverfassungsgericht und dem Verfassungsschutz veranstaltet hat.

    Ich habe Verschwörungstheoretiker immer entschieden abgelehnt, doch das, was dieser kommunistische UNO-Lumpenhund geäußert hat, ist tatsächlich eine veritable Weltverschwörung – und sie ist bereits verdammt weit vorangeschritten.

  16. Soso …. die UNO fordert also weltweit das „Recht auf gerechte Verteilung des gesellschaftlichen Reichtums, soziale Gerechtigkeit und medizinische Versorgung“.

    Also mir reicht erst einmal der erste Teil: „gerechte Verteilung des gesellschaftlichen Reichtums“. Wenn mir die Bundesregierung dieses Recht bitte mal bestätigen würde, dann könnte ich schon nächste Woche mit meinen Überfällen und Plünderungen bei (aus meiner Sicht) „Reichen“ anfangen. Es gibt viele Dinge, die ich mir wünsche und wofür ich normalerweise arbeiten müsste, aber wenn das im Zuge der Wahrnehmung eines UN-Menschenrechtes auch einfacher geht …. warum nicht?

  17. Wuehlmaus 2. Januar 2021 at 15:49

    Ich habe Verschwörungstheoretiker immer entschieden abgelehnt, doch das, was dieser kommunistische UNO-Lumpenhund geäußert hat, ist tatsächlich eine veritable Weltverschwörung – und sie ist bereits verdammt weit vorangeschritten.
    +++
    aus den Verschwörungstheorien sind längst schon Verschwörungsfakten geworden.
    Bei UNO und WHO muß ich immer an „die Farm der Tiere“ denken. Die Schweine waren doch immer etwas gleicher und fetter als die anderen Tiere.

  18. „Die Mitteilung kann leicht dazu verführen, sich über die Beflissenheit eines Klassenprimus und autoritären Charakters lustig zu machen, der als erster die richtige Haltung zeigt und dafür eine Gratifikation erwartet. Doch Amüsement ist fehl am Platz. Die brutale Wahrheit lautet, daß ein Schwergewicht der deutschen Filmindustrie einen „Zensus der Bundesregierung“ übernimmt und sich offen in den Dienst ihrer politischen Agenda stellt.“

    https://jungefreiheit.de/kultur/2021/diversitaet-denken/

  19. „Als Orientierung dient dabei der Zensus der Bundesregierung. (…) Ende 2021 soll die erste umfassende Auswertung der Ergebnisse stattfinden und veröffentlicht werden.“ Künftig sollen vor allem Frauen, (LGBTIQ*), People of Color sowie Menschen mit Beeinträchtigungen gemäß ihrer demographischen Verteilung im Programm vorkommen.“

  20. @ Wuehlmaus 2. Januar 2021 at 15:49

    Die UNO mit solchen Verbrechern wie Guterres, der – von Spaniel dankenswerterweise vorzüglich dechiffriert – die Maske hat fallen lassen, plant nichts weniger als den Weltkommunismus in ganz großem Stil, aber eine neue Art des Kommunismus, nämlich einen unter Federführung gigantischer internationaler Finanzmagnaten und gut gesponserter NGOs. Dazu wollen diese Kriminellen natürlich die Nationalstaaten zerstören.

    Die Corona-Grippewelle wurde zu diesem Zweck zur Todesseuche hochgejazzt, um Millionen und Abermillionen hysterisierten Menschen, vornehmlich in den westlichen Ländern, die große Transformation aufs Auge drücken zu können. Wer in Todesangst versetzt wurde, kümmert sich nicht um solche abartigen politischen Veränderungen in globalem Stil, er zieht sich die Maske noch tiefer in die Fresse und sieht in jedem Mitmenschen nur noch einen potenziellen Virenüberträger. Auf diese Weise wird breiter Protest ausgeschaltet.

    Die hiesigen Kriminellen wie Merkel und von der Leyen sind willfährige Gefolgsleute der Guterres und Co. Die ganze Bande gehört vor den internationalen Gerichtshof – ach so, das funktioniert leider auch nicht, da die dort längst ihre Leute in den entscheidenden Positionen sitzen haben. So wie es Merkel mit dem Bundesverfassungsgericht und dem Verfassungsschutz veranstaltet hat.

    Ich habe Verschwörungstheoretiker immer entschieden abgelehnt, doch das, was dieser kommunistische UNO-Lumpenhund geäußert hat, ist tatsächlich eine veritable Weltverschwörung – und sie ist bereits verdammt weit vorangeschritten.

    ——–

    Was ich dazu noch vergessen habe: Die Bande, die dieses gigantische Verbrechen an der Menschheit gerade gnadenlos durchexerziert, ist dieselbe, die die US-Wahlen in ganz großem Stil manipuliert haben, um den halbdementen, aber linkskorrupten Biden als Marionette ins Amt zu drücken. Viele Millionen Stimmen haben sie getürkt, die Handlanger der Guterres, Soros, Bezos, Zuckerberg und Co., weil sie ihren schändlichen Plan nur verwirklichen können, wenn der aufrechte, am Nationalstaat orientierte Donald Trump fällt. Die USA sind und bleiben die wichtigste Nation der Welt, man muss sie kapern für den Great Reset. Und genau deshalb ist es so wichtig, auch für uns, dass Donald Trump im Amt bleibt – und jedes Instrument dazu nutzt.

  21. Ganz ehrlich:
    Die meisten Abgeordneten haben doch gar nicht verstanden was Multilateralismus überhaupt bedeutet.
    Die kongnitiven Fähigkeiten eines Abgeordneten reichen von 12 Uhr bis Mittag.

    Abgeordnete aller Fraktionen außer der AfD getan haben, zeigt seine Verachtung für die Demokratie – oder hat schlicht nicht nachgedacht….
    Die haben nicht nicht nachgedacht- die denken schlichtweg nichts.
    Wenn einer klatscht, klatschen die alle. Das haben die beim Unterschichtenfernsehen so gelernt

  22. Wuehlmaus 2. Januar 2021 at 16:03

    „Was ich dazu noch vergessen habe: Die Bande, … …“

    So ist es.

    Wir wissen doch, dass die Zerstörung der Nationalstaaten bei BRD-Altpolitikern politischer Konsens ist, deshalb sind die auch für Biden und lehnen Trump radikal ab. Und dieser Marxist Guterres von der UNO mag auch keine Nationalstaaten.

    Daher gilt für die UNO dasselbe wie für die BRD und die EU. Die Uno, die BRD und die EU müssen untergehen wenn das deutsche Volk und die europäischen Völker überleben sollen. Ansonsten werden alle (vor allem die weißen) europäischen Völker in einem multiethnischen EU-Gebilde untergehen und aus der Geschichte verschwinden. Dazu dienen die diversen uno-merkelschen Migrationspakte usw..

    Deshalb muss Trump Präsi bleiben, kommt der unsägliche Biden, dann ist das so gut wie der Todesstoß für alle (weißen) europäischen Völker. 🙁

  23. Nur mal zum Verständnis, was hat die Vereinigung der Schurkenstaaten eigentlich zu vermelden?
    Die dürften doch genau Null Einfluss auf uns ausüben, jetzt mal davon abgesehen, dass unsere Politdarsteller immer gern bereit sind, noch so abstruse Sachen von denen zu unterschreiben. Sollten wir irgendwann mal hoffentlich doch ne konsevative Regierung kriegen, die den Namen verdient, dann müsste diese alle Verträge, die mit U-No und EU abgeschlossen wirden kündigen, die die nationale Souveränität beeinflussen.

  24. .
    Warum
    sehen die
    Globalisten
    alle so häßlich
    und eklig aus ?!
    Also, das frag ich
    mich immer, das hat
    doch bestimmt, was zu
    bedeuten. Und ansonsten
    fällt mir auf, daß die üblen
    Zersetzer ihre Kritiker
    immerzu nur Hetzer
    nennen, wohl um
    von sich damit
    abzulenken.
    Typisches
    Muster
    halt.
    .

  25. aenderung 2. Januar 2021 at 15:16

    seegurke 2. Januar 2021 at 15:07

    der größte feind der deutschen, der/die deutsche selbst.

    .
    Dummes Zeug.
    .

  26. @ Wuehlmaus 2. Januar 2021 at 16:03:

    Ich habe Verschwörungstheoretiker immer entschieden abgelehnt, doch das, was dieser kommunistische UNO-Lumpenhund geäußert hat, ist tatsächlich eine veritable Weltverschwörung – und sie ist bereits verdammt weit vorangeschritten.

    Willkommen im Club 🙂 Das freut mich jetzt ehrlich ein bisschen, obwohl der Anlass wahrlich kein erfreulicher ist.

    Was die Wahlgeschichte in den USA angeht, ist mir noch absolut nicht klar, was das soll. Mir will nicht recht einleuchten, warum ein US-Präsident in den kommenden vier Jahren plötzlich stören sollte, wenn er die vergangenen vier Jahre nicht gestört hat. So kurzfristig denken die nicht. Sogar im schlimmsten Fall ist eine Amtszeit ein Wimpernschlag in ihrer Planung, deren Ende locker abgewartet werden kann. Aber selbst das war offenbar nicht notwendig. Donald Trump IST Präsident und Guterres hat das trotzdem gesagt. Donald Trump WAR vier Jahre lang Präsident und Corona wurde trotzdem – auch in den USA – problemlos durchgezogen, das gleiche gilt für BLM. Es wurde auch niemand vom Deep State verhaftet, nicht einmal Hillary Clinton, was vor der Wahl 2017 großspurig angekündigt wurde (ich weiß nicht mehr, ob Trump das selber behauptet hat oder ob es aus seinem Umfeld kam). Ich glaube, es ist besser, das Spektakel sehr kritisch zu beobachten. Es sind viele andere Szenarien denkbar als das vermeintlich offensichtliche, das sich viel leichter (und viel früher!) hätte verwirklichen lassen als jetzt durch Wahlbetrug.

  27. Guterres ist und bleibt ein Kommunist alter Schule , insofern nichts Neues . Neu ist jedoch , dass die Altparteien hierbei Beifall klatschten , ohne zu Wissen , was hier gemeint ist . Ich erinnere an die Schnellgesetzte der EU in Ebglisch auf über 2000 Seiten , die der Bundestag innerhalb weniger Tage zustimmte ; wohl ohne es je gelesen zu haben . Ich erinnere an Abgeordnete dieser Altparteien , die noch einmal wissen , was der EU -Rettungsschirm bedeutet usw. insofern klatschten diese Pseudodemokraten wohl Beifall , weil Sie nicht begriffen haben was dieser Kommunist da forderte .
    Das war eine offene Aufforderung , das GG zu missachten . Jetzt kapiere ich so langsam , warum eine Roth noch stellvertretende Bundestagspräsidentin ist , nachdem Sie die Forderung zur Abschaffung Deutschlands als Moses Stück Scheisse und es möge verrecken , weiterhin diesen Posten bekleiden durfte !!
    Dass selbst ein Schäuble nicht widersprochen hat , macht mich nachdenklich !

  28. AggroMom 2. Januar 2021 at 16:09
    Ganz ehrlich:
    Die meisten Abgeordneten haben doch gar nicht verstanden was Multilateralismus überhaupt bedeutet.

    Wenn einer klatscht, klatschen die alle. Das haben die beim Unterschichtenfernsehen so gelernt.
    +++
    so etwas nennt man Herdenimmunität gegen logische Erkenntnis.
    709 Abgeordnete braucht man nur zu dem Zweck, daß die Herde eindrucksvoller wirkt. Beeindruckend ist es allerdings nicht, wenn sich der geniale IQ von 200 auf so viele Abgeordnete des Establishments verteilt.

  29. Als der damalige Papst Benedikt XVI. im Jahre 2011 während seiner Reise nach Deutschland auf Einladung im Reichstag eine Rede hielt, die das Recht zum Inhalt hatte, verließen die grünen und roten Extremisten oder zumindest große Teile davon wutschnaubend das Plenum. Benedikt, der den Kirchenvater Augustinus zitierte, als er sinngemäß sagte, „nimm einem Staat das Recht, und es bleibt nichts anderes mehr übrig als eine Räuberbande“, sollte damit recht behalten. Insofern nahm sich seine Rede aus meiner Sicht geradezu prophetisch aus.

    „Ich bin im Namen meines Vaters gekommen, und ihr nehmt mich nicht an.“, sagt Jesus im Neuen Testament in Bezug auf Sich und den kommenden Antichristen. „Wenn ein anderer kommt in seinem eigenen Namen, den werdet ihr annehmen.“ In dem Spannungsfeld bewegt sich das Ganze, zumindest aus der Sicht eines an Christus Glaubenden, und zeigt damit auf, wieweit gerade die vermeintlich „christliche“ CDU von ihren einstigen Werten abgefallen ist. Das Recht hat man verworfen, das eigene Grundgesetz mit Füßen getreten; was bleibt da anderes übrig, als daß man sich selber Leute auflädt, die das verkündigen, wonach diesen Rechtsbrechern – nach Paulus – „die Ohren jucken“.

    Zwar hat die Kirche in der Politik genauso wenig zu suchen wie jede andere, nicht gewählte Organisation. Gegen Benedikts Rede war aus meiner Sicht jedoch nichts einzuwenden, zumal der Mann über das Recht philosophierte – womit er recht behalten sollte – und sich damit nicht in politisches Tagesgeschäft einmischte. Der UN-Chef aber hat sehr klar beschrieben, wohin aus seiner Sicht die globalistische und die Völker auflösende Reise zu gehen habe. Keiner der Punkte, die er dabei eingefordert hat, ist dabei mit deutschen Recht, wie es im Grundgesetz verankert ist, auch nur ansatzweise kompatibel.

    Es wäre daher zu fordern gewesen, daß dieser Mann, der für eine nicht gewählte und damit vom Volke nirgends legitimierte ausländische Organisation spricht, die zudem immer rassistischer gegen Weiße auftritt, umgehend das deutsche Parlament zu verlassen hat. Daß solche schillernden Figuren statt dessen links der AfD für ihre Anmaßungen noch mit tosendem Applaus bedacht werden, statt ihnen die Tür zu weisen, ist ein weiteres trauriges Indiz für den ethisch-moralischen Verfall derer, die da sitzen.

  30. @ Nuada 2. Januar 2021 at 16:27

    @ Wuehlmaus 2. Januar 2021 at 16:03:

    Ich habe Verschwörungstheoretiker immer entschieden abgelehnt, doch das, was dieser kommunistische UNO-Lumpenhund geäußert hat, ist tatsächlich eine veritable Weltverschwörung – und sie ist bereits verdammt weit vorangeschritten.

    Willkommen im Club ? Das freut mich jetzt ehrlich ein bisschen, obwohl der Anlass wahrlich kein erfreulicher ist.

    Was die Wahlgeschichte in den USA angeht, ist mir noch absolut nicht klar, was das soll. Mir will nicht recht einleuchten, warum ein US-Präsident in den kommenden vier Jahren plötzlich stören sollte, wenn er die vergangenen vier Jahre nicht gestört hat. So kurzfristig denken die nicht. Sogar im schlimmsten Fall ist eine Amtszeit ein Wimpernschlag in ihrer Planung, deren Ende locker abgewartet werden kann. Aber selbst das war offenbar nicht notwendig. Donald Trump IST Präsident und Guterres hat das trotzdem gesagt. Donald Trump WAR vier Jahre lang Präsident und Corona wurde trotzdem – auch in den USA – problemlos durchgezogen, das gleiche gilt für BLM. Es wurde auch niemand vom Deep State verhaftet, nicht einmal Hillary Clinton, was vor der Wahl 2017 großspurig angekündigt wurde (ich weiß nicht mehr, ob Trump das selber behauptet hat oder ob es aus seinem Umfeld kam). Ich glaube, es ist besser, das Spektakel sehr kritisch zu beobachten. Es sind viele andere Szenarien denkbar als das vermeintlich offensichtliche, das sich viel leichter (und viel früher!) hätte verwirklichen lassen als jetzt durch Wahlbetrug.

    Nur ganz kurz, da ich weg muss: Der gigantische Wahlbetrug ist mehr als offensichtlich und tausendfach belegt. Auf den ScienceFiles finden Sie im Schnitt alle zwei Tage einen aufschlussreichen Artikel mit schlüssigen Beweisen dazu. Trump stört diese Leute seit vier Jahren ganz empfindlich und massiv. Deren Gefolgsfrau Clinton war ganz fest für den „Job“ eingeplant. Trump war für diese Figuren eine Katastrophe und hat ihre Pläne massiv zurückgeworfen, da er sein Motto „Make America great again“ nicht nur verkündet, sondern gelebt hat – und dies auch weiter tut. Ob mir der Mann persönlich sympathisch ist oder nicht, spielt keine Rolle. Trump war und ist ein Garant für den Fortbestand der Nationalstaaten – nicht nur in den USA, sondern weltweit – und damit ein großer Segen für alle, die noch in solchen Kategorien denken und leben und dies auch künftig nicht missen wollen. Insofern sehe ich einen Trump als Freund und einen Guterres als Feind, nein sogar als Todfeind. Und mit ihm dessen Wurmfortsätze Merkel und von der Leyen. Sie sehen, Nuada, ich bleibe mir treu und personalisiere manches weiterhin, das Sie eher in abstrakten, überpersönlichen Kategorien betrachten wollen.

  31. Guterres ist ein linksradikale Sozialist. Als Regierungschef von Portugal hat er das Land an die Wand gefahren. Dann wurde er UN-Flüchtlingskommisar, also oberster Schlepper-Lobbyist. Und nebenbei war er auch noch Vorsitzender der korrupten Sozialistischen Internationalen. Wie kann man so einen Kerl zum UN-Generalsekretär machen?

  32. francomacorisano 2. Januar 2021 at 16:44
    +++
    eine Schweinebande macht immer die größte Drecksau zum Chefe.

  33. francomocorisano hat Guterres als linksradikalen Sozialist also Kommunist bezeichnet, der unfaehig wie Sozialisten sind, Portugal wirtschaftlich gegen die Wand fuhr.
    Bei Sozis bedeutet das jedoch keinen Knick in ihrer Kariere, ganz im Gegenteil, solche Versager sind wie in D hochbegehrte Figuren wie sich auch bei ihm zeigt von UN-Fluechtlingskommisar auch noch zum UN Generalsekretaer aufzussteigen.
    Die UN muss genauso abgeschafft bzw. reformiert werden, wie EU, allerdings scheint da wenig Spielraum zu sein, statt Linksidiologie/ Idiotie wieder Vernunft, Rechenstift, Langzeitauswirkungen usw. einzufuehren, wenn einmal linksradikale Idiologie sich gepaart mit fehlendem gesundem Urteilsvermoegen festgefressen hat.
    Sozialistisch regierte Laender muessen sowohl in Europa als auch weltweit vom Wirtschaftsverbund der Privatwirtschaftlich-Kapitalistisch- Wettbewerbsorientierten Laender separiert werden, (selbst im Masstab Bundeslaender empfehlenswert) um zu zeigen, welches System existenzberechtigung hat = Ertraege erwirtschaftet, welches nur in Roten Zahlen operiert, d.h. auf Hilfe anderer Staaten in D anderer Bundeslaender angewiessen ist die nicht mehr ausgeglichen werden sollten, um zu zeigen, von was fuer Hohlkoepfen Bundeslaender wie Bremen, Saarland, bzw. Grossstaedte wie Berlin regiert werden.

  34. Solange sich Extrem-Politkriminelle so sicher fühlen, daß sie es wagen können, ausgerechnet in einem Land, das mit am schwersten von den politischen Verbrechen ihrer Ideologien gezeichnet ist, dort ungestraft ihre Haßreden auszuspeien, wird sich nichts ändern! Diese Verbrecher müssen, sobald sie die ungeheure Frechheit besitzen, sich öffentlich zu zeigen, sofort durch ein Volkskommitee verhaftet werden, von einem Standgericht verurteilt werden und unmittelbar danach ihre gerechte Strafe erhalten! Bürger, wehrt euch!

  35. Corona Fallzahlen 2.01.2021 Deutschland/Bayern/KT/SW/
    https://www.youtube.com/watch?v=UqfAiWgHmrs

    ab ca. Minute 4:20
    Die Hälfte der angeblichen 12 690 „Corona-Neuinfektionen“ =positiv PCR-Getestete vom RKI heute sind Nachmeldungen, die auch noch vom März 2020 sein können.

    Nur 6435 sind also angeblich „neu“. Na dann …

  36. Danke Herr Spaniel, für die Analyse der Rede dieses UN-Autokraten!

    Das erinnert mich auch gleich an die Aussage dieses Jascha Monk, die Agenda der EU, der NGO´s und dem Grundsatzprogramm der Merkel-CDU. Wenn man sich damit beschäftigt stellt man ernüchternd fest, dass es immer um „Zuwanderung/Einwanderung“, „Solidarität“, „Gerechtigkeit“, „Verteilung“ geht. Das hört sich für den Michel ersteinmal sehr schön an, verheißen diese Begriffe doch letztendlich mehr Wohlstand für weniger Leistung, es muss eben nur „gerechter“ umverteilt werden. Deshalb macht er sein Kreuzchen weiterhin an die Stelle, wo ihm das Paradies auf Erden versprochen wird und nicht bei denen die wissen, dass sämtliche sozialistische Experimente auf diesem Planeten gescheitert sind und auch zum Scheitern verurteilt sind, da sich der Sozialismus das Deckmäntelchen der Solidarität und Demokratie umhängt, tatsächlich jedoch nur ein menschenverachtendes System ist, in dem es eine Mehrheit unfreier und benachteiligter Produktivkräfte gibt, die für eine Minderheit von bessergestellten Funktionären (bzw. in der angestrebten „schönen neuen Welt“ von imperialistischen Globalisten) von Nutzen sind.

    Der „neue“ sozialistische Globalismus soll sämtliche Probleme der Menschheit lösen, so wird es suggeriert und pseudowissenschaftlich durch linke Ideologen als alternativlos „begründet“.

    Um diese Ideologie umzusetzen, müssen Oppositionelle, Aufklärer, Kritiker und Gegner entsprechend bekämpft und unterdrückt, die Bevölkerung(en) durch massive Agitation/Propaganda und Zensur gelenkt werden. Der Bevölkerung wird ein demokratisches Mitbestimmungsrecht vorgegaukelt.

    Selbstverständlich werten die Anhänger und Verfechter der Globalisierung und der sozialistischen Ideale meinen Kommentar als „rechte Verschwörungstheorie“, weil ich mir das alles aus den Fingern sauge, ein „verschwörender Theoretiker“ bin 🙂 ,nichts davon belegbar ist und es nie sozialistische Experimente oder Weltherrschaftsbestrebungen, geschweige denn bis 1990 real existierende sozialistische Unterdrückungsstaaten, insbesondere einer UdSSR gegeben hatte, es keinen Bill Gates, keine Hillary Clinton, keinen George Sorros, keine Bilderberger, keinen Jeff Bezos (Amazon), keinen Marc Zuckerberg, keinen Elon Musk (Tesla), kein Google, keine Stiftungen (die ich hier nicht alle aufzählen kann), NGO`s, die WHO, UNO etc. mit enstprechenden Weltherrschaftsplänen gibt.

    Diese Globalisten sind gerade dabei, sich die Posten bei dem „großen Reset“ zu sichern, dazu zählen auch sämtliche Autokraten wie Merkel, die nicht umsonst ständig dafür gelobt wird, das Geld und Vermögen der Deutschen in diese Pläne zu investieren, selbst die exorbitante Verschuldung kommender Generationen werden dafür ohne Zögern in Kauf genommen!

  37. Der Trog ist immer der gleiche,nur die Säue ändern sich!DE ein Land in dem man gut und gerne sterben kann.

  38. # Wuehlmaus heute:

    Wie schon gestern oder vorgestern:

    Besser und deutlicher hätte ich das auch nicht beschreiben können. Bin total auf Ihrer Seite. Es läuft eine riesige, verbrecherische Operation gegen jeden vernünftig denkenden Menschen.
    Kommunismus pur mit härteren Bandagen als in China. Enteignung mit anchließender Armut für alle steht auf der Agenda. Corona nebst Mutationen ist nur der Anfang.
    …..übrigens: CDU verzeichnet zur Zeit erhebliche Spendeneinnahmen…………

  39. Was der Multikalismus in Europa angerichtet hat , Dank Merkel und Co sieht man ja, aber warscheinlich läuft
    Gueterres mit einer schlechten Brille durch die Gegend, von solchen Verschwörern regiert zu werden,
    da kommt mir noch
    der Weihnachtsbraten hoch

  40. @ Wuehlmaus 2. Januar 2021 at 16:43:

    Dann belassen wir es doch einfach dabei, dass ich Sinn und Zweck dieser Wahlbetrugsgeschichte noch nicht durchschaue.

    Ich bin übrigens vor vier Jahren sicher davon ausgegangen, dass Hillary Clinton niemals als Präsidentin vorgesehen war, und habe das auch hier geschrieben. Biden habe ich ebefalls als Wegwerf-Kandidaten eingeschätzt (beide Gegenkandidaten von Obama waren das auch, mir fällt eben auf, dass ich schon die Namen vergessen habe). Ich war mir bei Biden zwar nicht ganz so sicher wie bei Hillary, doch immerhin sicher genug, um 100 Euro auf Trump zu wetten, die jetzt (unter Vorbehalt!!!) weg sind. Bevor ich anfange zu spekulieren, was der Sinn hinter diesem Spekatakel war, möchte ich abwarten, wer letztendlich als Präsident vereidigt wird.

  41. Der ehemalige UN Chef Cofi Annan, Hat mal über seine Studentenzeit in New York berichtet.

    Er hatte eine Bude in eine Amerikanisch Familie. In New York gibt es noch richtige Wintertage. Seine Vermieter haben ihm geraten, wegen der Kälte, Ohrenschützer aufzusetzen. Darüber hat er sich hinweg gesetzt und sagte im Nachhinein:

    „Man höre auf die Eingeborenen“

    Heimat muss man eben erlernen wer das nicht will oder kann wird anecken und letztendlich scheitern. Das geht nicht zu lasten der der Eingeborenen.

  42. Vorhin habe ich noch kommentiert, dass die Ideologie nicht namentlich benannt sei. Diese Rede kannte ich da noch nicht Damit ist die Katze ja aus dem Sack. Die Ideologie heißt fortan Multilateralismus. Ich hatte mich in den letzten Tagen gewundert, dass Merkel von Multilateralismus geschwatzt hat. Ich wußte nicht was das bedeutete.
    Und es sagt ja auch nicht, was es ist. Man kann es extrahieren, aber wird nicht explizit gesagt. Es geht also nicht um Globalismus. Das ist eine Ablenkung. Es konnte ja auch nicht um Globalismus gehen, denn die Flüchtlingspolitik hat ja nichts mit Globalismus zu tun.
    Aber mit Multilateralismus schon. Die Armen kommen einerseis indie reichen Staaten und werden dort versorgt. Und die reichen Staaten geben Geld an de armen Staaten.
    Ja wenn das Multilateralismus ist (das war mir nicht bewußt), dann ist alles konsistent. Das ist die Klärung.

    Damit ist die Ideologie also offiziell benannt. D.h. es gibt fortan (und Merkel belabert es ja eine offizielle Ideologie, bei deren Nennung kein Blatt mehr vor den Mund genommen wird.

    Trotzdem unterscheidet sich die Ideologie wesentlich von ihren Vorgängern. Denn diese Ideologie wird von den Regierenden selbst getragen und verwirklicht. Und zwar ganz gezielt, in einer weltweiten Verschwörung gegen die eigenen Völker der entwickelten Welt. Auch die Gates und die Zuckerbergs sind jetzt keine Problem mehr. Die alle haben sich längst dazu bekannt, dass Elend auf der Welt bis 2030 zu beseitigen.
    Ja und den Preis zahlen die normalen Menschen der entwickelten Länder.

    Da das aber das Elend beseitig haben Zuckerberg und Gates kein schlechtes Gewissen. Sie selbst spenden ja auch von ihren Milliarden. Und wir sitzen ja alle in einem Boot. Und müssen alle gemeinsam an der Beseitigung des Elends arbeiten.

    Jetzt ist alles widerspruchfrei. Die Flüchtlingspolitik Merkels ist kein Alleingang Merkels , das ist abgesprochen. Aber es geht natürlich nicht um billige Arbeitskräfte, das konnte es ja nicht sein, denn die Flüchtlinge sind ja dazu gar nicht zu gebrauchen. Es geht um deren Versorgung. Das ist nicht über und gekommen, das ist geplant. Es hat jetzt einen Namen und wird gegen die eigenen Völker von den Regierungen durchgezogen.
    Im Gegensatz zu früher, wo revolutionäre Bewegungen gegen die amtierenden Regierungen agierten.

    Da ist der Unterschied, nicht, wie ich vorhin noch gemeint habe, dass es keinen Namen hat. Irre, ich identifiziere das Problem und am selben Tag gibt es noch die definitive Lösung.

    Ich hatte mitbekommen, dass Merkel von Multilateralismus schwätzte und ich dachte (obwohl ich nicht wußte was das sei) das muß was mit international vs. national zu tun haben. Ja, hat es ja auch, aber mir war trotzdem nicht klar, was es genau bedeuten sollte. Aber jetzt ist es ja klar.

  43. Jetzt habe ich mir einfach mal angesehen, ob „Multilateralismus“ im Duden von 2004 steht (das ist mein aktueller Duden).
    Steht er nicht. Da steht: multilateral , (mehrseitig), multilaterale Verträge.

    Und ja den Begriff „multilateral“ kannte ich (das war jedenfalls eine häufig benutzte Vokabel. Aber Multilateralismus nicht.
    Aber der Begriff sozial war ja sicher auch eher bekannt, als der Begriff Sozialismus.
    Ja, die Katze ist aus dem Sack. Alles ergibt jetzt einen Sinn. Merkels Uno-Aktion, in der sie die Beseitigung der Armut bis 2030 ankündigte. Das ae ich damals hier berichtet., da kam ich vom Schwimmen. Und der DLF berichtete kurz vor Mitternacht darüber, das Merkel diese Rede vor der UNO gehalten habe. Diese Meldung kam nur einmal und an nächsten Tag schon nicht mehr, was mich wunderte.
    Ja bisher hat jede Ideologie zu einer Katastrophe geführt.

  44. @ INGRES 2. Januar 2021 at 19:53 / 2014
    Unter dem recht neu gebackenen Ausdrucik „MULTILATERALISMUS“ verbirgt sich offenbar die Umsertzung der von idiologischen Langzeitplanern aus div. Ecken selbst UN, Merkel will nicht fehlen-opfert dafuer Deutschland, von Linksaussen bis US Multimilliardaeren, jenen der Sozialnetzwerke, Bankbossen von US Grossbanken, unter diesem Sammelausdruck die Umsetzung des grossen als RESET bezeichneten Jahrhundertwerkes.
    (Erstmalig meines Wissens in letzter Davos Tagung von Klaus Schwab unter diesem Ausdruck vorgestellt)
    Alles was von derartigen herausgehobenen Typen, die laengst die Verbindung zur Realitaet verloren haben ausgekocht wird, verspricht nichts gutes.
    Sie versuchen ihre Milliarden einigermassen langfristig einzubringen, unter einem festen Korsett niedergelegt, umgesetzt in erster Linie von Typen, die laengst die Verbindung zur Realitaet verloren haben, dem Groessenwahn naeher als idiologiefreier Vernunft, unternehmerischer Beweglichkeit ohne die so etwas
    nie funktioniert.
    Alles, was man bisher darueber gehoert hat, verspricht nicht gutes,
    soll die gescheiterte Sowjetunion und China 2 Marxistische Zwangsstaaten mit gefaehrlicher auf absoluter Dominanz auf allen Gebieten aus, die im ersten Fall an ihrer Planwirtschaft scheiterten,
    in China sich Risse im Gebaelk dieses Zwangsstaates ohne gleichen zeigen, die allerdings bisher Privateigentum und Unternehmer incl. Billionaere akzeptierte und damit schnell wuchs und reich wurde, was jedoch mit einem Federstrich zunichte gemacht werden kann, wie die Anzeigen erwarten lassen.

    Noch nie haben sich derartige Planungen auf dem Schreibtisch als Winner nicht mal mittelfristig erwiessen,
    so auch diesmal wird es in einem Viasko enden, je frueher-desto besser fuer die Menschen.

    Die erzwungene Durchmischung von Menschen verschiedenem Bildungsstandes, Glaubens, Mentalitaet, Rasse, Kultur, Geschichte ist ein Verbrechen an der Menschlichkeit und wird scheitern.

    Der einzige Weg in eine Zukunt ist, die Anzahl = Wachstum der Menschen zu begrenzen, zurueckzufuehren auf ca. 1/2 der jetzigen Milliarden, denn die Erde waechst nicht mit, ist bereits weit ueberfordert mit den Anspruechen die Menschen von heute glauben stellen zu muessen.

    Die jeweiligen Ethnien muessen dort leben und dahin zurueckgebracht werden, wo ihre Eltern aufwuchsen und hingehoerten, dort koennen Industrielaender ihnen beschraenkte Hilfe zur Selbsthilfe unter strengen Kontrollen gewaehren, damit diese nicht in Korruption, wie ueblich, versickern.

    Aber dass die Laender, die erzwungenerweise diese (Sint) Flut an Asylbetruegern und Sozialtouristen ungefragt aufnehmen mussten, dabei ihre eigene Identitaet, Gesellschaft, Kultur, Standarts, Sicherheit usw. auf der Strecke bleibt, als Dank dafuer dass sie Faulenzern ein Schlaraffenleben bieten, die als Nichtsnutze fuer Hightechlaender unbrauchbar sind, die Polizei wegen ihrer Kriminalitaet voll beschaeftigen, kann nicht laenger akzeptiert werden sondern MUSS RUECKGAENGIG GEMACHT WERDEN.

  45. Der Portugiese Guterres fordert „Umverteilung“
    So ein Zufall…

    Wie wäre es, wenn sein Land selber eigene Autos abseits der EU-Standards bauen und konsumieren würde?
    Dann hätte Deutschland nicht 1 Billion Euro Target II Saldo für gelieferte Produkte und Dienstleistungen, für welche wir aber längst andere außereuropäische Zulieferer ausgezahlt haben.

    Je großer die Institution und je heterogener die Teilnehmer, desto schlimmer die Misswirtschaft und die Korruption. Herr Guterres tut ja fast schon so, als wenn Deutschland (und die Leistungen seiner Bürger) ein gemeinschaftliches Allgemeingut der UN sei. Also ein Eigentum einer Staatengemeinschaft. Prost Neujahr!

  46. Interessanterweise hatten Gespräche mit Vertretern der Zeugen Jehovas schon vor Jahrzehnten zum Ergebnis, dass die UNO Teufelswerk sei. Sollte man, meine ich, im Radar behalten.

  47. Da wird alles so schön verklausuliert.

    Wie in der DDR Abkürzungen und Spezialbegriffe oder wie im, 3. Reich Endlösung.

    Die Uno sorgt für die Endlösung des Bürgertums und der Individualität.

    Die Glauben wirklich, sie würden so Grenzkonflikte von Ländern unterschiedlichen Kulturen lösen. Dabei verlagern sie die Konflikte in die Grenzen von Ländern.

    Nur ein Begriff; Multilateralismus mal übersetzt.

    Teilen, ohne dass man gefragt wird ob man Teilen möchte.
    Gleich sein. Wenn man nicht mag, gleich gemacht werden.
    Individualität abgeben.
    Sich beschränken, damit man sich vom Beschränkten nicht abhebt.
    Grenzen werden vielleicht fallen. Die soziastische begrenztheit im Kopf nicht.

    Fehler der Vergangenheit, im Größeren Format machen. Da wird das Falsche nicht Richtig werden.

    Die begreifen nicht wie der Mensch und die Dinge funktionieren.

    Venezueler überlall.

    Die offizielle Variante derer die auch Sie vertreten.

    https://www.auswaertiges-amt.de/de/aussenpolitik/multilateralismus/2226014

    Wenn der letzte Arbeitsplatz vernichtet der letzte Arbeitgeber geflüchtet ist werdet Ihr merken, dass man Sozialismus nicht fressen kann.

  48. Das Hinkebein bei alledem, das die vielen Zustimmer nicht sehen, ist, dass die fleißigen Landsleute der „reichen Staaten“ werden abzugeben haben ohne Erlangung einer Gegenqualität, weshalb es bald auch multilateral mit der Leistungsfähigkeit zu Ende ist. Dann wird für die Weltelitären nur der Strang bleiben.

  49. Und er hat diese Rede nicht zufällig in der BRD , dem ehemaligen Land der Deutschen, gehalten, weil dort seine Fähnleinführerinnen sitzen, unter denen seine Thesen massiv mit zweckentfremdeten (freundlichste Formulierung, die mir eingefallen ist) Steuergeldern der da arbeitenden Menschen unterstützt werden und am weitesten fortgeschritten sind. Ob das bei der Phrasenschleuder in der Schönen Aussicht ankommt, die in jedem 2. Satz vom freiheitlich-demokratischem Rechtsstatt redet, wenn es diesen doch garnicht mehr geben soll und darf und weitestgehend schon nicht mehr gibt? Ich könnte mich immer beömmeln, wenn Die im Staatsfunk feucht im Schritt werden, sobald ein Deutscher 5. in der Qualifikation beim Wetthüpfen geworden ist, wo es doch nach der von ihnen selbst vertretenen Doktrin weder einer Staat, noch einen Staatsbürger oder überhaupt eine Qualifikation oder einen Wettbewerb geben darf. Wenn nicht mehr getrennt werden darf, was nicht zueinander gehört, ist dann auch die Mülltrennung infrage gestellt?

Comments are closed.