Der SPD-"Gesundheitsexperte" Karl Lauterbach is not amused über sein Graffito am Teltower Kanal | Foto: Wikipedia / A. SavinCC BY-SA 3.0

Der Teltowkanal in Berlin wird von einem neuen Graffito, das handwerklich nicht einmal schlecht gemacht ist, geschmückt. Normalerweise ist diese Kunstform in linken Kreisen sehr beliebt, weit verbreitet und gilt dort als Ausdruck des Lebensgefühls einer Metropole wie Berlin.

Dummerweise zeigt das Graffito am Teltowkanal ein Motiv, das so gar nicht in die politische Landschaft dieser Klientel passen mag. Abgebildet ist das Konterfei des SPD-„Gesundheitsexperten“ Karl Lauterbach. Dieses ist gespickt mit einer Fülle von Impfspritzen. Eine davon trägt die Aufschrift „Verschwörungsscheiße“. Der Untertitel des Graffito: „Unlauterbachs flächendeckende Testung“

Lauterbach not amused

Auf Twitter macht das auf diese Weise herabgewürdigte Opfer seinem Unmut Luft:

„Die Hetzer der Querdenker haben Graffiti von mir am Teltowkanal platziert. Falls jemand vorbeikommt, wäre ich dankbar für Zerstörung. Es ist ganz klar, dass sich die Szene der Querdenker derzeit radikalisiert. Ich hoffe, dass unsere Innenministerien das ausreichend beobachten.“

Es wird wohl in der Kriminalgeschichte nicht allzu viele Präzedenzfälle geben, wo eine Straftat so schnell und unbürokratisch aufgeklärt werden konnten, wie in diesem Fall. Die „Querdenker“ waren es, wer sonst? Hier erweist es sich als großer Vorteil, dass Lauterbach nicht nur „Gesundheitsexperte“ ist, sondern sich zunehmend auch noch zum „Innenexperten“ entwickelt. Bei „Bild live“ warnte er kürzlich vor dem Zusammenschluss von rechten Gruppen und „Querdenkern“.

Ist der Ruf erst ruiniert…

Da kommt es sehr gelegen, dass Baden-Württemberg im Dezember als erstes Bundesland damit begonnen hat, „Querdenken 711“ vom Verfassungsschutz beobachten zu lassen. Ist der Ruf erst ruiniert, kann man alles, was so ansteht, bei dieser Gruppierung abladen, frei nach „Da Hofa“ von Wolfgang Ambros:

„Die Querdenker warns, vom 711er Haus, die schaun mir so verdächtig aus, die Querdenker ham an Anfall kriagt und ham den Lauterbach graffitiert“

Falls sich Lauterbachs Kompetenz für die Innenpolitik weiter manifestieren sollte, werden wir bald das Vergnügen haben, in Talkshows noch öfter als bisher an seiner Weisheit teilhaben zu dürfen. Jedenfalls die Masochisten in unserer Mitte, die sich diese moderierte Gehirnwäsche noch antun.

Und nun sind alle herzlich eingeladen, Karl Lauterbach auf Twitter zu folgen und sich dort an seinen Tweets zu laben:


… man hätte übrigens das Ganze auch mit einer Prise Humor und etwas Kunstverständnis nehmen können. (hsg)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

100 KOMMENTARE

  1. Lauterbach ist selbst für Laien erkennbar schwer psychisch krank. Daß solche Personen immer noch politisch tätig sein können anstatt in einer Klinik zu sein, zeigt exemplarisch den Zustand des BRD-Staates auf.

  2. „Die Hetzer der Querdenker haben Graffiti von mir am Teltowkanal platziert.“

    Uiuiui, hier werden MenschInnen unter Generalverdacht gestellt! Das ist doch in linken Kreisen bäh bäh! Immer wieder putzig, wenn sich die LinkInnrn nicht an ihre eigenen hyper-moralischen Regeln halten!

  3. Das zeigt den Tunnelblick der „Politiker“ sehr deutlich…. Nichts ist wichtiger als deren Ego.
    Denken, erst mal Lachen und dann auch mal über sich selbst, nicht vorhanden.

  4. Hier wird also zur Zerstörung von Kunstwerken, wie einst im Dritten Reich, aufgerufen?

    https://www.kleymann.com/aktuelles/news/ist-das-kunst-oder-kann-das-weg-der-bgh-zur-zerstorung-von-kunstwerken/#:~:text=Als%20Folge%20der%20Zerst%C3%B6rung%20eines,eine%20Geldentsch%C3%A4digung%20ausgeglichen%20werden%20kann.

    Als Folge der Zerstörung eines Kunstwerks kann dem Künstler jetzt ein Schadensersatzanspruch zustehen, wenn die Zerstörung eine schwerwiegende Verletzung des Urheberpersönlichkeitsrechts darstellt, die nicht durch andere Weise als durch eine Geldentschädigung ausgeglichen werden kann.

  5. Ich finde das dieser SPD Dummhansel noch viel öfter sollte auftreten. An Negativwerbung sind solche Rohrkrepierer einfach nur ideal. Die Umfragewerten der SPD scheinen auch wieder um 2% nach unten zu gehen. Bitte mehr Lauterbachs, kommt gut an beim Volk !

  6. Das Graffiti schmeichelt ihm. Besser als das Original, finde ich. Obwohl 1 x Klabauterbach mehr als genug ist.

  7. Aufruf zu Gewalt.Hat die arabisch moslemische Rolex und Staatsministerin für Dingsbums in Berlin, nicht auch schon des öfteren zu „mehr Aggressivität“ aufgerufen?!

  8. Was ist das denn für ein Verwirrter?
    Haben die Querdenker denn „Lauterbach“ als Überschrift gesetzt und mit Querdenker signiert?
    Oder leidet da jemand an Corona-Hirnerweichung, weil er davon ausgeht, dass Graffitikunst in der linken Szene völlig unbekannt ist?

  9. Wer Tag für Tag so viel unsäglichen verbalen Sondermüll fabriziert, wer Tag für Tag Angst, Zwietracht und Hass unter der Bevölkerung schürt, der muss sich auch nicht wundern, dass er innerhalb der Bevölkerung sich viele Feinde gemacht hat. Jedoch wird Herr Lauterbach, dieser politische Tiefflieger nicht begreifen, hierfür besitz dieser nicht die notwendige Intelligenz. Lauterbach ist das lebende Beispiel für die unfähige, dilettantische und inkompetente politische Gilde in Deutschland.

  10. Es klappert die Mühle am „LautenBach“, klipp klapp, klipp klapp, klipp klapp..
    Er fährt ins Covid-Nirwana hinab, klipp klapp, klipp klapp, klipp klapp..
    Er hat nen Festsitz bei Anne Will,
    und suhlt sich so gerne im Machtgefühl,
    klipp klapp, klipp klapp, klipp klapp..

    Von seinen Mitarbeitern ward er immer gerne gesehen, nach den meisten Aussagen allerdings am liebsten von hinten.

    Eine neue Berufsbezeichnung wurde geboren: Fernsehvirologe.
    Anforderung: Panikgeilheit, beschränktes Wissen, Kokstoleranz

  11. Ewald Harms 12. Januar 2021 at 08:03

    Die „junge und dazu noch sehr hübsche“ (so ein pensionierter Spitzendiplomat) Staatssekretärende sagte einst:

    Wir sind mehr (noch), aber zu still, zu bequem, zu gespalten, zu unorganisiert, zu zaghaft. Wir sind zu wenig radikal.

  12. Lauterbachs rechtliche Einordnung kann ich übrigens nicht nachvollziehen: seit wann ist es verboten, eine Karikatur über einen Politiker anzufertigen? Oder gibt es da einen Straftat „Gotteslästerung“, der es verbietet, Herrn Lauterbach zu malen?
    Das Recht, die Zerstörung des Kunstwerkes zu fordern, hat allein der Eigentümer der Fassade, an der es gezeichnet wurde. Wenn der es schön findet und Lauterbach ruft zur Zerstörung des Bildes auf, ist das in meinen Augen strafbar als Anstiftung zur Sachbeschädigung, wenn jemand Lauterbachs Aufruf folgt.
    Aber was soll man von einem Mann erwarten, der ganz offen für die Klima-Diktatur nach Vorbild der Corona-Diktatur wirbt? Herr Brandner hat in einer BT-Rede Lauterbach einen „Verfassungsfeind“ genannt. Herzlichen Glückwunsch zu dieser Wortwahl!

  13. Für mich keine Überraschung: Die Redaktion von PI News hat es offenbar besser mit Rechtschreibung als die von t-online:

    Am Teltowkanal in Berlin ist ein Graffiti von Karl Lauterbach aufgetaucht. [ … ] Wo genau sich das Graffiti an dem etwa 40 Kilometer langen Kanal befindet, ist unklar.

    Karl Lauterbach, ebenfalls weit mehr der rheinischen als der italienischen Grammatik zugetan:

    Die Hetzer der Querdenker haben Graffiti von mir am Teltowkanal platziert.

    Quelle: https://www.t-online.de/region/berlin/news/id_89262224/berlin-lauterbach-graffiti-gesprueht-querdenker-hetze-.html

    Egal! Keinen Millimeter*in nach Rechts-chreibung!

    Hingegen vorbildlich, da intellektuell ohne jegliche Schwierigkeiten in der Lage, zwischen Ein- und Mehrzahl unterscheiden zu können, PI News:

    Erbarmen! Wer zerstört das Graffito von Lauterbach?

    usw.

  14. Oha, der Herr Lauterbach weiß schon, dass das Wandbild von den „Querdenkern“ angebracht wurde? Hellseher und Kaffeesatzleser brauchen wir natürlich ganz dringend. Und übrigens ist das Graffiti doch durchaus vorteilhaft, man möchte fast sagen geschmeichelt. Dann hat der Onkel Doktor von der SPD bestimmt auch die Lottozahlen von nächster Woche, immer her damit!

  15. Diese „Befehle“ können doch eigentlich nur an den
    „schwarzen Block“ und staatseigenen Prügeltruppen
    Namens Antifa gerichtet sein.

  16. Wenn ich mich richtig erinnere, kennt ihn seine Frau ganz gut und hat einen treffenden Kommentar zu seinen Fähigkeiten verfasst

  17. ghazawat 12. Januar 2021 at 08:25
    Wenn ich mich richtig erinnere, kennt ihn seine Frau ganz gut und hat einen treffenden Kommentar zu seinen Fähigkeiten verfasst
    +++
    ja, sie schien ganz begeistert zu sein, hihi, würg.

  18. Ewald Harms 12. Januar 2021 at 08:24
    Diese „Befehle“ können doch eigentlich nur an den
    „schwarzen Block“ und staatseigenen Prügeltruppen
    Namens Antifa gerichtet sein.
    +++
    die Machtgeilheit, andere Menschen von der eigenen gefühlten Wahrheit durch den Einsatz von Gewalt überzeugen zu müssen und zu können, ist schon immer die Eigenart totalitärer Weltanschauungen gewesen.
    Wollt Ihr den totalen Medizinmann?….Jaaaaaaaa…..

  19. Solche Reaktionen zeigt sonst nur der Despot vom Bosporus.
    Den darf auch niemand kritisieren, karikieren oder gar beleidigen.
    Da ermittelt dann auch sofort eine Art Staatsschutz und lässt die Urheber verschwinden.
    Gestern noch selbst drüber echauffiert, heute wird ins gleiche Horn geblasen.
    Die „Herrschenden“ werden langsam aber sicher alle etwas nervös.
    Witzig ist das… nicht nur das Graffito.

  20. Der rot-braune Genosse Lauterbach – Angehefteter Tweet:
    „Querdenker sind mE selbstgerechte Saboteure der Zivilgesellschaft“

  21. Wer hat denn da ins Briefpapier gerotzt? 😛

    27.05.2020
    Der SPD-Bundestagsabgeordnete ist massiv bedroht
    worden, möglicherweise sogar durch einen mit dem
    Coronavirus bestückten Brief.

    Lauterkrach fantasiert:
    Den Text der Morddrohungen habe er bewusst nicht veröffentlicht. „Sie lesen sich sehr unschön. Und sie zeigen, dass die Gesellschaft – im Moment verstärkt durch Corona – verroht und Politik immer schwieriger wird, insbesondere die Kommunalpolitik.“

    Bundespolitiker wie er seien vergleichsweise gut geschützt. In der Vergangenheit hätten sein Kreisparteibüro in Köln-Mülheim und seine Kölner Privatwohnung zweitweise unter polizeilichem Objektschutz gestanden. „Ich bin auch keine Heulsuse, wie mir Schauspieler Till Schweiger jetzt vorgeworfen hat“, erklärt Lauterbach.
    https://rp-online.de/nrw/staedte/leverkusen/leverkusen-morddrohungen-lauterbach-sieht-ratspolitik-in-gefahr_aid-51348857

  22. Der Herr der Fliegen und Humor, der war jetzt wirklich gut!!! Ich meine, dass der Künstler den „Schrecken der Nation“ sehr vorteilhaft dargestellt hat. Herr L. sollte sich freuen, Frauen, Männer und die anderen 60 Geschlechter werden ihm zu Füßen liegen. Außerdem ist der Deutsche sehr betroffen ob der Unverschämtheit gegen das Gute. Wenn der Mensch die Kommentare im Mainstream zu der „Tat“ liest, glaubt der Leser, dass irgendwelche Systemlinge bezahlt wurden, um diese Meinungen zu produzieren, aber es ist wohl leider so, dass ein großer Teil der Deutschen diesen Menschen, seine Ausstrahlung und die Panikmache mag. Wenn er zum Grünen wechselt wird er nach der Wahl aufsteigen. Da er nicht nur Gesundheit kann, wie in obigem Artikel beschrieben, empfiehlt er sich für viele Ministerposten. Kanzler ist allerdings vom Sonnenkönig Söder besetzt, Außenminister wird der schöne Robert und das Innenministerium geht an die Kobold. Aber alle anderen Ministerien kann der Mann! Abschließend ist lebenslange Haft für den respektlosen Maler zu fordern. Nach der Wahl ist für solche Individuen die Todesstrafe einzuführen, dann wird neu verhandelt!

  23. Das geschieht dem Klabauterbach ganz recht. Irgendwann ist jeder von denen dran.
    Freue mich schon auf die Carneval Umzugswägen nächstes Jahr.

  24. OT

    Berlin. Die Deutsche Bahn muss aus Sicht von Bundeskanzlerin Angela Merkel ihre Fahrzeiten verkürzen und ihr Schienennetz schnell ausbauen. Das wäre wichtig, „damit noch mehr Passagiere vom Flugzeug auf die Bahn umsteigen“, sagte die CDU-Politikerin dem Magazin „DB Mobil“.
    https://www.rnd.de/politik/deutsche-bahn-in-corona-krise-merkel-uber-kurzere-fahrzeiten-ausbau-des-schienennetzes-und-bessere-technik-2E2YRSIBOZ5K5KNJD5WFNXAKVQ.html

    11. Januar 2021
    Neuer Regierungsjet ohne Bett Maas und Merkel müssen im Sessel schlafen
    Foto mit Gernegroß Maasmännchen
    Die neue „Air Force One“ der Bundesregierung ist schneller und ausdauernder als seine Vorgänger. Nur die Einrichtung des Fliegers lässt zu wünschen übrig. Es gibt, anders als im Vorgänger, kein Bett und eigenes Bad für die Kanzlerin und ihr Kabinett. Dafür kann das Flugzeug mit anderen Vorzügen punkten…
    https://www.n-tv.de/politik/Maas-und-Merkel-muessen-im-Sessel-schlafen-article22283449.html

    Rückblick auf März 2020
    Fehlende und defekte Maschinen
    Bundesminister müssen jetzt Linie fliegen
    Altmaier mußte stets zwei Plätze für sich buchen.
    Link im Artikel s.o. ntv.de

  25. Oh, eine hohe künstlerische Qualität, das Bild. Hoffe, dass es sowas demnächst auch von Merkel gibt.

  26. Gutmensch108 09:29

    Die Todesstrafe für „Majestätsbeleidigung“ erscheint mir doch ganz schön hart, schließlich werden bei dem Womanizer von der SPD jetzt waschkörbeweise Liebesbriefe und Heiratsanträge eingehen, das muss sich doch irgendwie strafmildernd auswirken. Aber ein paar Jahrzehnte Quecksilberbergwerk in Sibirien wären sicherlich angebracht.

  27. Die Hetzer der Querdenker haben Graffiti von mir am Teltowkanal platziert. Falls jemand vorbeikommt, wäre ich dankbar für Zerstörung…

    Querdenker . ?. ich würd mal sagen, dass das … „Zentrum für Politische Schönheit „… hier ganze Arbeit geleistet hat

  28. Der Herr ist einfach nur genau die Sprechpuppe, um von dem wirklichen Desaster abzulenken.
    Der macht seinen Job gut, da alle auf ihn fokussiert sind und auch nicht so auf das Merkel Desaster und ihre unfähige Lobbyistenbande achtet.
    Was wir hier erleben, ist das Ergebnis der Politik der letzten 40 Jahre. Nicht mehr und nicht weniger. Die ganzen „Lockdowns“ werden nur aus dem Grund veranstaltet, weil die Kapazitäten fehlen.
    Der Grund, liegt einzig und allein an den Privatisierungen und dem daraus resultierenden Personalmangel. Das ist bei allem Volksvermögen was an das Kapital verramscht worden so.
    Was ist denn besser geworden, durch die ganzen Privatisierungen?
    Die Bahn? Die Post? Das Gesundheitswesen? Der Strom?
    Teuer bis zur Besinnungslosigkeit, keinerlei Zuverlässigkeit mehr und kaum erreichbar.
    Wer hats gewählt? Ich nicht, ich wusste das es genau so kommt.
    Was ist mit der Agenda 2010, wo war da der Widerstand?
    Jetzt sich hinstellen und sich über sein eigenes Wahlversagen aufregen? Bullshit!
    Aber sowas von….

  29. Was ist mit Lauterbach los?

    Jetzt macht er noch selbst Reklame für die Schmiererei.
    Und das „Portrait“ kennt nun ganz Deutschland
    Das ist aber nicht logisch.
    Kennt er nicht das alte Sprichwort:
    „Narrenhände beschmieren Tisch und Wände“
    Er hätte es besser ignoriert.
    Jetzt hat er eine neue Sightseeing Tour erschaffen.

    Auf jeden Fall jetzt kennt das Bild, auf dem er nicht mal besonders gut erkennbar getroffen ist, nur für „Kenner der Szene“, ganz Deutschland.

    Ein Schuss nach hinten!

  30. Lauterbach ist laut Aussage seiner Exfrau kein Experte und eher ein … aber lassen wir das so wichtig ist der Typ mit Nichten.

    Hier was viel Interessanteres:

    Es liegen Informationen vor, dass Apple plant, auch die App von Telegram aus dem App Store zu entfernen und dabei sogar die bestehende Telegram App auf allen Geräten per Fernwartung löschen zu lassen. Daher sichert die App auf Eurem iPhone mit folgenden Schritten, die ich Euch auch oben zeige:
    => „Einstellungen“
    => „Bildschirmzeit“
    => „Beschränkungen“
    => Button oben auf aktivieren
    => „Käufe im iTunes und App Store“
    => „Apps Löschen“ auf „Nicht erlauben“ umstellen

  31. Mimimimimimi…….!
    Austeilen können unsere Politikdarsteller wie Lauterbach immer recht derbe,aber einstecken funktioniert nicht so gut.
    Ich finde das Bild echt gelungen,das würde ich mir glatt irgendwo aufhängen.

  32. Lauterbach ist ein Hetzer und Verleumder.

    Sowas kommt dabei heraus : DAS sind die wahren Corona-Opfer! Alte Menschen, die wegen der skrupellosen Politik der Regierung in Seniorenheimen vereinsamen, nicht einmal eine Umarmung ihrer geliebten Enkel bekommen dürfen und ihre Familie nur wie ein Tier hinter einer Glasscheibe sehen können. Rentner, die im Schweiße ihres Angesichts unser Land mit aufgebaut haben, bekommen nun zum Dank dafür unsägliches Leid zugefügt.

    Ganz abgesehen davon dürfte es auch für ein Kind traumatisierend sein, seine Großmutter nur hinter einer Glasscheibe sehen zu dürfen!

  33. Hier noch so Einer wie Lauterbach:

    „Bayerns Ministerpräsident Markus Söder entpuppt sich als eine Variation des bekannten politischen Quartalsirren: Auf „böse Gedanken folgen böse Wörter folgen böse Taten“, und zwar bis hin zu Mordanschlägen wie der Roten Armee Fraktion. Meint er wirklich und sagt es so.“

    Immer lauter, immer schriller, immer dümmer: Wenn man der Politik zuhört, kann einem Angst und Bange werden. Nicht vor dem Virus, sondern angesichts der Unfähigkeit, eigene Fehler einzuräumen und zu korrigieren.

    Die Corona-Politik ist ein Schlag ins Wasser. Die Politik hat sich auf eine Maßzahl festgelegt, die „Inzidenz“, die höchst fragwürdig ist – aber mit ihren derzeit hohen Werten die Alarmglocken nicht läuten, sondern geradezu zerschellen lässt. Andere empirische Werte gemahnen zur Ruhe: Weder ist das Gesundheitssystem überlastet, noch die Anzahl der Atemwegserkrankten in der derzeitigen Hochsaison dafür sensationell. In den Altenheimen gibt es bei den Hochbetagten viele Todesfälle; aber diese Personengruppe ist sicherlich nicht durch einen generellen Lockdown oder durch Rodelverbote zu schützen.

    Die Politik hat beim Schutz dieser Bevölkerungsgruppe versagt was sich auch darin zeigt, dass es neben hochbelasteten Häusern auch solche mit sehr niedriger Ansteckung gibt. Den Alten unserer Gesellschaft wäre mit gezielten Maßnahmen besser geholfen. Die Impferei wird zur Lachnummer; jeden Tag neue Siegesmeldungen von Jens Spahn von der Impffront. Den schmetternden Fanfaren aus dem Impfhauptquartier widersprechen leider die Zahlen, die sein eklatantes Versagen unwiderlegbar dokumentieren. Israel liegt ungeschlagen weit vorne, weil es angeblich kein Rechtsstaat ist, wie der weltkundige sachsen-anhaltinische Ministerpräsident Haseloff meint. Trump, der Bösewicht, lässt schneller impfen, hat genügen Dosen und, was die Todesopfer betrifft, hat die große Staatenlenkerin Angela Merkel ihn längst überholt. Deutschland steht schlecht da – schlecht verwaltet, schlecht organisiert, ohne Sinn und Verstand.

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/corona-versagen-dreht-die-politik-jetzt-durch/

  34. Schön dass den Typen noch jemand ausser mir Unlauterbach nennt. Mit Klabauter hat der doch nix zu schaffen, das kommt doch von die Fischköpp.

    BlinderWaechter 12. Januar 2021 at 09:35; Das wurde doch schon letztes jahr ausfallen lassen, glaub bloss nicht, dass das ein Einzelfall war. Mir persönlich ists zwar egal, aber das ganze Rheinland hat doch das als 5. Jahreszeit, Wenn es doch irgendwann mal wieder stattfinden darf, dann freu ich mich schon auf die Wagen, mal sehen ob das unseren Regierigen dann auch noch so gefällt wie in der Vergangenheit.

  35. @ Radio SWRiwan 12. Januar 2021 at 08:15
    („Für mich keine Überraschung: Die Redaktion von PI News hat es offenbar besser mit Rechtschreibung als die von t-online: …///… Erbarmen! Wer zerstört das Graffito von Lauterbach?“)
    ===========
    Danke! Ohne jetzt klugscheisserisch zu wirken, das dachte ich auch: Ist der verwirrte Herr mit den schlechten Zähnen und den ungewaschenen Haaren vor lauter Hunderten Labershow-Auftritten, wo er selbst zu PandeMimimi-Zeiten immer LIVE vor Ort ist, anstatt sich von daheim zuschalten zu lassen, derart ungebildet, dass er (immer noch) nicht weiß, dass das Wort „Graffiti“ der Plural und da es nur EINS ist, dort eigentlich überall der Singular „Graffito“ stehen müsste! ( auch in dem Bericht der Zeitung, aber bei Zeitungen kann kaum noch einer Rechtschreibung, Interpunktion, Grammatik oder Fremdsprachen…!)
    Wie auch vergleiche:
    bambino = Kind (Singular) bambini = Kinder (Plural)
    Oder reicht bei ihm dazu die ‚Weltoffenheit‘ nicht ?!?

  36. Heute meldet RKI 12.800

    Das heißt zu zwei Drittel ist die Seuche schon zurückgegangen von vormals 33.000 auf 12.800.

    Da könnte man langsam mal wenigstens SATURN und die SCHUSTER wieder aufmachen, vielleicht auch HUGENDUBEL. Sonst verblöden die Leute noch, haben keine Abendlektüre mehr und können nicht einschlafen.

    Schlaftabletten von der Pharmalobby anstelle eines guten Buches?
    So kann das nicht weitergehen!

  37. Dieser Lauterbach macht einen sehr verwirrten Eindruck, hat der eigentlich keinen Friseur dem er seine „Weisheiten“ erzählen kann oder keinen Zahnarzt?

    Selten einen Menschen gesehen der so schlechte Zähne hat wie dieser Lauterbach woher das wohl kommt?

  38. 1. Maria-Bernhardine 12. Januar 2021 at 09:57
    Trotz vieler Impfungen
    Israel verschärft Corona-Lockdown
    Stand: 05.01.2021 17:17 Uhr
    Das mutierte Coronavirus ist „außer Kontrolle“, auch in Israel – So soll es Premierminister Benjamin Netanyahu laut Medienberichten auf einer Kabinettssitzung gesagt haben.
    Impfkampagne kann Virus-Ausbreitung nicht verhindern
    Aber auch diese schnelle Impfkampagne kann die Ausbreitung des Virus nicht verhindern. Immer wieder gibt es in Berichte von Menschen, die die erste Impfdosis verabreicht bekommen haben – sich aber wenige Tage nach der Impfung mit dem Virus infizieren und erkranken.
    https://www.tagesschau.de/ausland/israel-corona-lockdown-impfkampagne-101.html
    ——————————

    Das habe ich gestern auch von einer Person gehört, dass in Israel die „Versuchstiere“ haufenweise krank werden. Das ist erschreckend.

    Das ZDF meldete gestern Abend jedoch stolz 1.9 MIO Geimpfte in Israel.
    Über die Erkrankten erfährt man kein Wort.

  39. .
    Höhöhö
    — das Bild
    ist jetzt in der
    Welt. Und das kriegt
    der Klabauterbach nun
    nicht mehr weck. Zeigt es
    doch, daß es sich bei dieser
    Nervensäge um eine insgesamt
    traurige Berühmtheit handelt, die
    vor allem dadurch bekannt ist, daß
    sie in ihrer Verbissenheit wohl
    seinesgleichen sucht. Und
    im übrigen ist das eine
    sehr gute Arbeit, da
    könnten sich viele
    Cartoonisten mal
    echt ne Scheibe
    abschneiden.
    Wenn sie’s
    könnten.
    .

  40. Er ruft zur Zerstörung des Grafitto auf, postet aber gleichzeitig ein Bild davon?

    „Ja ne‘, is‘ klar“.

  41. jeanette 12. Januar 2021 at 09:57; Ach ja, dabei hat er doch angeblich in USA studiert (auf Kosten der CDU) und dann hat er noch nie was vom Streusandeffekt gehört. Kleiner Hinweis an Unlauterbach, das ist keine Medizinaktie.

    Maria-Bernhardine 12. Januar 2021 at 09:57; Ohne mir jetzt die Links angeschaut zu haben, Es wurde doch schon oft genug geschrieben, dass eine natürliche Infektion viel besser und dauerhafter(Rotfl) gegen das Virus schützt, als ne Impfung. Wie jedes Schulkind weiss, kann man 2 mal im Jahr ne Erkältung kriegen, so viel zu dauerhaft. Auch wenn die betroffenen natürlich nicht im Detail wissen, es vermutlich auch gar nicht wollen, welches spezielle Virus für die Krankheit verantwortlich ist. Es gab auch schon Berichte drüber, dass jemand, ich glaub es war sogar ein Sportler dem man per se unterstellt, besonders gesund zu sein, nach einer Infektion ein zweites Mal krank wurde.

  42. Lauterbach sollte doch froh sein, dass ihm die Spritzen nur im Gesicht stecken. Das hätte auch ins Auge gehen können.

  43. Bislang wussten es nur Passanten am Teltowkanal aber nur hat der Streisand-Effekt zugeschlagen.

  44. Lauterbach macht den Stegner und das ist auch gut so . Die SPD wird mit solchen Leuten durch die Decke gehen …. nach unten , versteht sich. Dieser Egomane merkt schon lange nichts mehr .

  45. Müssen ganz klar Querdenker gewesen sein.
    Die Graffitis der Antifa sind lange nicht so kunstvoll und aufwendig.
    Hier waren Künstler am Werk.

  46. Könnte es vielleicht sein, daß dieses schöne Graffity
    in Auftrag gegeben wurde ? Wenn ja, von wem wohl ?
    Der / die Täterkreise stehen jedenfalls schon fest.
    Corona greif nicht nur die Lunge an, es scheint wohl auch
    Spatzenhirne zu erzeugen !
    Na dann Herr L, ab zum Test.

  47. Normalerweise gilt ein Kunstwerk unter den Sprayern als heilig, man sprüht also nicht drüber.

  48. Maria-Bernhardine 12. Januar 2021 at 09:24
    Wer hat denn da ins Briefpapier gerotzt?

    https://rp-online.de/nrw/staedte/leverkusen/leverkusen-morddrohungen-lauterbach-sieht-ratspolitik-in-gefahr_aid-51348857
    _____________________

    WICHTIG!!!!!!!!!
    Den Text muss man mal gelesen haben und im Plapperment sollte es von der AfD jede Woche einmal verlesen werden.
    Hier regt man sich über das auf, was man der Opposition seit Jahren an tut.
    Diffamieren, Verleumden, persönlich angreifen,
    hin und wieder auch mal mit einem Kantholz,
    unter Beobachtung stellen,
    fertig machen.
    Wo es einen selbst betrifft ist das plötzlich ganz schlimm.

  49. Das Graffitto schmeichelt noch dem Herrn Lauterbach, würde ich meinen.
    Es fehlt mir der irre Blick !!

  50. 15.August 12. Januar 2021 at 11:01
    Maria-Bernhardine 12. Januar 2021 at 09:24
    Wer hat denn da ins Briefpapier gerotzt?
    ___________________
    Der erklärt doch allen Ernstes, warum niemand mehr Politiker werden will.
    Oppositionspolitiker meint er wohl.
    Blockparteienangehörige mussten bis jetzt keine Angst haben.

    Das Gummi der Fliege ist wohl zu eng.

  51. Lauterbach hat ein Kreuz wie Einstein.
    Über die Ohren gemessen ist er fast so breit wie über die Schultern.
    Passend dazu seine weibliche und leicht weinerliche Stimme.
    Er kann sagen, was er will.
    Es klingt nie überzeugend! 🙁

  52. Warum regt sich diese Spaßbremse denn auf? Das Bild ist doch absolut geschönt. Der Dummschwätzer der Nation könnte froh sein, wenn er so aussehen würde. Auf dem Foto sieht er doch aus wie Franz von Assisi nach der Wurmkur. Und wer sein Gesicht in jede Kamera hält und nur Mist erzählt, darf sich doch nicht wundern, wenn er in den Mittelpunkt des Interesses gerät.

  53. Lauterbach ist kein harmloser Quatschkopf – er lauert geradezu auf die Gelegenheit, an irgendeinen Schalthebel der Macht zu kommen und biedert sich medial dem verordneten Zeitgeist an – hält dafür sein Gesicht in jede Kamera und schreibt/kommentiert in jedes sich bietende Lügenmedium. Man kann nur hoffen, dass er gemeinsam mit der SPD in der Bedeutungslosigkeit verschwindet, ehe er so richtig Schaden anrichten kann.

  54. Die Meldungen aus den Pflegeheimen, aus Israel erzeugen in mir ganz freche Gedanken: Kann es sein, daß diese Impfstoffe erst Corona verursachen? Haben da irgendwelche Idioten ein Mittel gefunden, um scheinheilig aus „Humanität“ besonders die Alten und damit auch noch einen beträchtlichen Teil der Weltbevölkerung zu eliminieren? DAS wäre unfassbar, doch ist das wirklich ganz von der Hand zu weisen? Mich beunruhigen diese Meldungen mehr als die ständigen Zahlen, die da von irgendwelchen (mittlerweile obskuren) Instituten täglich, stündlich verkündet werden. So wie bei den Zahlen der Sonntagsfrage und den Wahlen gelogen wird, interessieren mich diese Zahlen überhaupt nicht und ich versuche auch die wenigen Menschen, mit denen ich in Kontakt bin, auf diese Lügerei hinzuweisen, doch in Bayern ist das schwer.

  55. Was für eine primitive Schmiererei! Staatsschutz ermittelt hoffentlich schon mit Hochdruck.

    Akzeptabel sind nur Graffiti/Tags wie „Nazis raus“, „FCK AFD“, unbeholfene Hakenkreuze (linksdrehend usw.) oder beliebige Inhalte auf Türkisch oder in arabischer Schrift.

  56. @ jeanette 12. Januar 2021 at 09:57

    Was ist mit Lauterbach los?

    Jetzt macht er noch selbst Reklame für die Schmiererei.
    Und das „Portrait“ kennt nun ganz Deutschland
    Das ist aber nicht logisch.
    Kennt er nicht das alte Sprichwort:
    „Narrenhände beschmieren Tisch und Wände“
    Er hätte es besser ignoriert.
    Jetzt hat er eine neue Sightseeing Tour erschaffen.

    Auf jeden Fall jetzt kennt das Bild, auf dem er nicht mal besonders gut erkennbar getroffen ist, nur für „Kenner der Szene“, ganz Deutschland.

    Ein Schuss nach hinten!

    —————–

    Dass Sie Lauterbach-Fangirl sind, haben Sie ja in diesem Forum bereits kundgetan. Ihr Ding, schließlich finden manche auch Schmeißfliegen erotisch und Müllhalden idyllisch.

    Sie sollten aber schon einräumen, das es sich hier um große zeitgenössische Kunst handelt und dass dieser Homunculus Hystericus sogar vorzüglich und für jedermann leicht erkennbar getroffen ist. Man sollte es tatsächlich umgehend entfernen und in eines der großen Kunstmuseen bringen, bevor es Narrenhände noch mutwillig zerstören und Professor Unrat gar selbst Hand anlegt.

  57. @ obelix57 12. Januar 2021 at 11:17

    Der Dummschwätzer der Nation könnte froh sein, wenn er so aussehen würde. Auf dem Foto sieht er doch aus wie Franz von Assisi nach der Wurmkur.

    ——————

    Diesen Vergleich finde ich geradezu grandios!

  58. Nix da! Das Feindbild steht! Die Querdenker waren es!Daran gibt es auch überhaupt keinen Zweifel,denn, wer sonst, wenn nicht diese rechts-radikale Mischpoke würde einen so renommierten und aufgeklärten Wissenschaftler öffentlich diskreditieren und der Lächerlichkeit preisgeben wollen? Aber diese Twitter Antwort von Kalle ist dann doch von ähnlicher Qualität wie Trump´s völkerverständigenden Tweeds. Die Nachwuchs Gest…Geheimpolizei des „Volksverpetzers“ wird sich der Verfolgung annehmen, und ihre aufklärenden, freiheitlich-demokratischen Agenten werden in gewohnt gemäßigter Manier den Schuldigen schnell recherchiert haben! Eine Denunziations-Hotline wurde bereits eingerichtet.Bald werden alle aufrechten Bürger im gesunden Volkskörper bei der Aufklärung dieses schrecklichen Verbrechens mithelfen, damit „Terror-Sprayer“ in Zukunft keine Plattform, Mauer oder Gnade mehr finden!Solche Taten sind empörend und sollten auf das schärfste bestraft werden!….Oh mein Gott! Ich hätte nie gedacht,dass man diese Rhetorik mal wieder anwenden könnte….die Zeiten werden immer schlimmer. Normalität, wie wir sie kannten, die ist dahin. Gruselig, das hätte ich nicht für möglich gehalten.

  59. Linke haben keinen Humor
    Humor muß man verstehen, dazu fehlt diesen Dampfplauderern von links-rot-grün-schwarzen
    Politikern der Intellekt.
    Gibt es bei den Querdenkern keine Juristen, die Lauterbach für seine Anschuldigung wegen Verleumdung verklagen und der Aufruf zur Zerstörung ist auch eine Straftat.

  60. Lauterbach???…Ist das nicht der, der in seiner Schulzeit immer als letzter in die Völkerballmannschaft gewählt worden ist weil ihn keiner wollte?

  61. @ jeanette 12. Januar 2021 at 10:16

    Das habe ich gestern auch von einer Person gehört, dass in Israel die „Versuchstiere“ haufenweise krank werden. Das ist erschreckend.

    Das ZDF meldete gestern Abend jedoch stolz 1.9 MIO Geimpfte in Israel.
    Über die Erkrankten erfährt man kein Wort.

    ————————

    Da stimme ich Frau Lauterbach Ihnen allerdings zu.

    Auf der 34. Sitzung des Corona-Untersuchungsausschusses letzten Freitag (dauerte nur schlappe 5 Stunden, kann man sich alles online reinziehen), wurde von Dr. Fuellmich mehrmals gesagt, dass man aus Israel über viele unmittelbar auf die Impfungen erfolgte, schwere Erkrankungen und heftige Nebenwirkungen informiert worden sei. Und RA Viviane Fischer hat in ihrem Eingangsstatement von einer Informantin gesprochen, die Pflegerin in einem deutschen Behindertenheim ist. Dort seien 57 Menschen – teils gegen ihren Willen und ohne die Rückmeldung der Betreuer abzuwarten, also rechtswidrig! – geimpft worden, von denen vier schwer krank geworden seien und wohl in Lebensgefahr schweben.

    https://www.youtube.com/watch?v=TLCTfRG5c34&feature=emb_logo

  62. Der „Salz-Irre“, den selbst die eigene Ehefrau, ihres Zeichens Medizinerin, für inkompetent und durchgeknallt hält, wird wohl bald noch mehr auszuhalten haben! Wie wird er ausflippen wenn sein vertrocknetes Gesicht (Dr. Seltsam) ihn von Autobahnbrücken, Häuserwänden und Straßen engegenglotzt? Reicht da ein Stuhlkreis für Überforderte aus? Und was wird passieren wenn die ersten Impftoten sich nicht mehr verstecken lassen? Ob Achmet, Aishe und Mehmet es auch mit Kadavergehorsam hinnehmen werden wenn Klein-Ali nach der Masern-Zwangsimpfung verstirbt oder schwerbehindert weiterleben muss? Reicht ihnen die Zusage „wenn bei der Impfung was passiert zahlt der Staat Entschädigung!“ aus? Werden sie für die Schädigung ihres Kindes Rache nehmen? Werden wieder Köpfe rollen? Werden die Spahns und Lauterbachs, deren medizinischen Zwangsmaßnahmen und massenhaften Menschenversuche einem Dr. Mengele die Freudentränen in die Augen getrieben hätten, noch ganz andere Gegenwehr als ein paar häßliche Graffitis zu gegenwärtigen haben?

  63. Diejenigen die sich gegen die staatlich verordnete Gehirnwäsche wehren sind nicht die Gefahr für unser Land !
    Unsere Politiker der Altparteien stellen die größte Gefahr dar. Arroganz und Unfähigkeit sind ihr Markenzeichen.
    Über Lauterbach, den Hofnarren der SPD, kann man nur lachen. Aber gerade solche Leute sind gefährlich.
    Friseurläden haben geschlossen. Wer schneidet unseren Politikern die Haare ? Es werden nicht immer die Ehefrauen sein !
    Merkel sieht Lockdown bis Ostern. Klar, am 12. April beginnt der Ramadan und da trauen sie sich nicht.

  64. @ Haremhab 12. Januar 2021 at 12:21

    Schnee in Mitteldeutschland. Hilfe wir haben den Klimawandel.

    https://www.mdr.de/nachrichten/panorama/schnee-unfaelle-winter-100.html

    —————-

    Bei uns in Nordhessen seit Tagen immer wieder. Und ich habe der heiligen Kröta geglaubt und mein Auto abgeschafft. Bin schon zweimal in den letzten fünf Tagen mit dem Motorroller in Schneeschauer geraten. Das ist dann ein besonderes Vergnügen, sobald nur ein bisschen auf der Straße liegenbleibt, da ist nämlich die Spurhaltung reine Glückssache. Und wenn man dann noch 15 Kilometer nach Hause hat *blut-und-wasser-schwitz*. Allerdings ist es jetzt gerade richtig warm geworden, fast 2 Grad plus draußen und es schmilzt ein klein wenig. Diese Hitze, der Klimawandel bringt uns noch alle um! Liebe Luisa Neubauer, bitte helfen und sofort herbei jetten – ach Mist, hier gibt es ja gar keine Flughäfen!

  65. Zur juristischen Einschätzung:
    Kunst und Eigentum sind wirklich ganz interessante Dinge.
    Es gab da mal ein Haus in Düsseldorf was gekauft wurde und in diesem, gab es ein Bild gemalt von einem Künstler.

    Dieser erfuhr dann, dass der neue Hauseigentümer das übermalen wollte, und bekam dann vor Gericht recht:
    Da ein Künstler das Urheberrecht auf diesem hatte, war eine Zerstörung von diesem gegen das Gesetz.

    Das Urheberrecht kann durchaus hier greifen und somit kann der Künstler, falls es zu einer Schädigung kommt, möglicherweise auf Schadensersatz pochen.

    Ist alles nicht so einfach.

  66. Kalle Lauterbach (SPD):

    „Die Hetzer der Querdenker haben Graffiti von mir am Teltowkanal platziert. Falls jemand vorbeikommt wäre ich dankbar für Zerstörung.“

    Klabauterbach fordert mal wieder – Zerstörung! Zerstörung können er und seine Spießgesellen nämlich besonders gut. Da findet sich sicher irgendein boshafter Wicht, der sich von Lauterbach zur Zerstörung aufhetzen lässt und dem eitlen Kerlchen die Arbeit abnimmt!
    (Sonst geht bei denen doch auch der allerletzte Mist noch als Kunst durch und dieses satirische Bild ist doch nu wirklich gut gemacht!) Woher weiß der oberste deutsche Forder-Kasper denn außerdem, dass es Querdenker waren? Hätten ja auch andere künstlerisch begabte Selberdenker gemacht haben können. Vielleicht waren es sogar kritische Linke!

    Jetzt ist es jedenfalls im Netz. Da geht es nie wieder weg.
    https://s12.directupload.net/images/210112/3snxbsk4.jpg

  67. …. wie in den 30/ 40 Jahren. Auch damals waren gewisse X-sozialisten involviert. (das X ist relativ und kann nach Belieben ausgetauscht werden, sei ein International, National oder einfach, „Sozial“ am Schluss noch mit „demokraten“ abgerundet.
    Wann wird solches übles Gedankengut wie eine Karrikatur, oder Covit-19 relativierung (wieder) mit dem Fallbeil gerichtet?
    Ich bin echt gespannt wie die nächsten Wahlen ausgehen, es wird massgebend meine Meinung über Deutschland festlegen.

  68. Nordsee1
    12. Januar 2021 at 12:48
    Lauterbach???…Ist das nicht der, der in seiner Schulzeit immer als letzter in die Völkerballmannschaft gewählt worden ist weil ihn keiner wollte?
    ++++

    Vermutlich, weil er immer die Bälle kaputtbeißen wollte. 😉

  69. Wuehlmaus
    12. Januar 2021 at 12:16
    @ obelix57 12. Januar 2021 at 11:17

    Der Dummschwätzer der Nation könnte froh sein, wenn er so aussehen würde. Auf dem Foto sieht er doch aus wie Franz von Assisi nach der Wurmkur.

    ——————

    Diesen Vergleich finde ich geradezu grandios!
    ++++

    Meiner Meinung nach sieht er da wie vor der Wurmkur aus!

  70. Maria-Bernhardine 12. Januar 2021 at 09:13
    Was hat Lauterkrach für primitive Twitter-Fans.
    Dämliche Weiber u. Männer die jetzt ganz
    arg erschüttert sind u. ganz doll Mitleid
    mit Lauterkrach haben.
    +++
    Was sagt uns das Bild? –> „Bitte verhaut mich nicht auch noch, nur weil ich so doof bin“

  71. Ich weiß gar nicht, was dieser hässliche Vogel will – auf dem Graffito sieht er nicht ganz so spackig aus wie in natura…….

  72. @ obelix57 12. Januar 2021 at 11:17
    ,,Der Dummschwätzer der Nation könnte froh sein, wenn er so aussehen würde. Auf dem Foto sieht er doch aus wie Franz von Assisi nach der Wurmkur.“

    Den Nagel auf den Kopf getroffen. Chapeau! 🙂

  73. Lauterbach – ein typischer Sozi. Vernichten! Vernichten! Vernichten! Was anderes kennen die wohl nicht.

  74. Wer nimmt diesen Pausenclown von der SPD, die SPD im Speziellen, eigentlich ernst?
    Lauterbach ist in jeglicher Hinsicht (nicht zuletzt von seiner geschiedenen Ehefrau richtig charakterisiert!) ungeeignet für jedes politische Amt; von dem würde ich mich niemals, selbst wenn er der einzige Mediziner in meinem „Dunstkreis'“ wäre, behandeln lassen.
    Dieser Zeitgenosse ist ein selbstsüchtiger, narzisstischer Selbstdarsteller, bei dessen Anblick mir regelomässig übel wird – schön, das man den nicht ständig und überall sieht!

  75. dieser Miesling sollte sich über diese Kunst freuen u bedanken! Sieht er im wirklichen Leben doch eher wie ein stinkiger Waschlappen aus, er verhält sich auch so, sagte auch seine Exfrau……

  76. An Dortmunder Bürger: Psychisch krank zu sein, scheint mir schon Einstellungsvoraussetzung zu sein, um ein Amt in einer der „Eliteparteien“ oder gar im Bundestag/-rat zu erhalten, sofern man nicht der AfD angehört.

  77. Nichts wird vergessen, ich bin mir sicher, wenn er ausnahmsweise keinen überflüssigen Labershow-Auftritt hat, wo er wie üblich Panik, Angst und neue Horrorszenarien verbreiten kann, liest er (natürlich) hier verschämt mit, also erinnern wir ihn daran:
    Wie war das noch… mit Karl Lauterbachs Lobbyismus?
    „So war er auch an einer Studie über den Fettsenker Lipobay beteiligt – jenem Medikament, das die Herstellerfirma Bayer wegen tödlicher Zwischenfälle im Jahr 2001 vom Markt nahm. Die frühen Hinweise darauf, dass Lipobay möglicherweise gefährlich war, nahm Lauterbach damals ebenso wenig wahr, wie es seine Auftraggeber taten…“
    https://www.corodok.de/wie-karl-lauterbachs/
    Unbedingt die Kommentare lesen! Krasser wie hier bei PI !
    Der beste:
    „In der Tat hat Lauterbach nie als Arzt praktiziert. Er hat auch nicht, wie die meisten Ärzte seine Approbation direkt nach dem 3. Staatsexamen erhalten. Zuerst war er auf Kosten der Konrad-Adenauerstiftung in harvard und hat dort nach Aussagen seiner Exfrau Health Policy and Management studiert, nicht Epidemiologie, wie er immer behauptet. Er hat bestenfalls mal eine Vorlesung darüber besucht. Seine Approbation hat er erst später beantragt. Seine Abschlussarbeit wurde von den betreuenden Professoren als Essay bezeichnet. Nach dem Wechsel in die SPD genügte der Berufungskommission in Köln dieser Essay als gleichwertiger Ersatz für die sonst in Deutschland übliche Voraussetzung einer Habilitationsschrift. Die hat er ebensowenig, wie Drosten vorgelegt. In meinen Augen ist Lauterbach ein Hochstapler und korrupter Opportunist.“

  78. Maria-Bernhardine 12. Januar 2021 at 09:24

    Wer hat denn da ins Briefpapier gerotzt? ?

    27.05.2020
    Der SPD-Bundestagsabgeordnete ist massiv bedroht
    worden, möglicherweise sogar durch einen mit dem
    Coronavirus bestückten Brief.

    Lauterkrach fantasiert:
    Den Text der Morddrohungen habe er bewusst nicht veröffentlicht. „Sie lesen sich sehr unschön. Und sie zeigen, dass die Gesellschaft – im Moment verstärkt durch Corona – verroht und Politik immer schwieriger wird, insbesondere die Kommunalpolitik.“

    Bundespolitiker wie er seien vergleichsweise gut geschützt. In der Vergangenheit hätten sein Kreisparteibüro in Köln-Mülheim und seine Kölner Privatwohnung zweitweise unter polizeilichem Objektschutz gestanden. „Ich bin auch keine Heulsuse, wie mir Schauspieler Till Schweiger jetzt vorgeworfen hat“, erklärt Lauterbach.
    https://rp-online.de/nrw/staedte/leverkusen/leverkusen-morddrohungen-lauterbach-sieht-ratspolitik-in-gefahr_aid-51348857
    ———————————————————————————–
    …ich habe gewusst, da fehlt noch was in seiner Vita.
    Die obligatorische Morddrohung gehört zu jedem Irren.
    Vieleicht sollte der mal ein wenig auf seine Zahnhygiene
    achten , als Talkshowkasperle fällt man damit auf.
    Geistig besitzt er keine Fähigkeiten die einem aus dem
    Stuhl reissen. Sein Aufmerksamkeitsdefizit und sein
    irrer Blick sollten für eine Zwangseinweisung reichen,
    aber ich bin eben keine Psychiaterin. Mit ihm wird die
    Altpartei SPD das 3% Ziel sicher noch schneller erreichen.
    Seine Frau hatte schon recht, er ist ein Niemand und das ist
    auch schon alles woran man sich bei ihm erinnern wird,
    dem König der Fliegen.

  79. Einer der Oberschwurbler der Coronafanatiker bekommt eine künstlerische Gratislieferung, ist aber nicht nur zu doof, diese mit Anstand mannhaft anzunehmen, sondern macht auch noch die* Frau-Barbara-Streisand-Effekt.

    Da jagt ja ein Lachblitz den nächsten, habe mich fast eingenässt vor lachen über derartige Dummheit, dann noch diese Nazieinstellung vom Lauterbach, wie Bücherverbrennung und „entartete Kunst“.

    In Köln wurde eine Riesenhauswand in der Art der Werbung und Huldigung kommunistischer Diktatoren beschmiert. Solchen überdimensionalen Personenkult faschistischer Macht- und Machart haben die Schwurbler jedoch für „gut“ befunden.

    Auf twitter kann man dann zuschauen, wie die bekloppten SPD-Freudenmädchen ticken und austicken. Nun fühle ich mich doppelt und dreifach schuldig, weil ich gestehen muss, dass ich auch schon einmal in meinen Leben den Fehler gemacht habe die SPD zu wählen.

    *hier gibt’s gendern bis zum kentern. 🙂

Comments are closed.