Eisstockschießen in Corona-Zeiten? Geht gar nicht!

Ein besonders ruchloser Verstoß gegen das Infektionsschutzmaßnahmengesetz wurde am vergangenen Dienstag in der niederbayerischen Gemeinde Hohenthann begangen.

Ein Zeuge Coronas konnte beobachten, dass mehrere Personen auf einem zugefrorenen Weiher dem altehrwürdigen bayerischen Sport des Eisstockschießens, im englischen Sprachraum „Bavarian Curling“ genannt, frönten.

Getreu seinem Glaubensbekenntnis verständigte der aufrechte Kämpfer gegen Querdenker, Corona-Leugner und Covidioten, die Ordnungshüter, damit dem unseligen Treiben sofort Einhalt geboten werde und die Missetäter einer harten, aber ungerechten Strafe nicht entgehen.

Ein Sondereinsatzkommando der Polizei Rottenburg wurde vor Ort mit dem ganzen Ausmaß des abscheulichen Verbrechens konfrontiert.

Liebe Leser, Sie müssen jetzt ganz, ganz stark sein, denn: Sage und schreibe acht (!) verschiedene Haushalte hatten sich auf dem Weiher eingefunden, um ihrem frivolen Laster zu frönen.

Dem aufopfernden Einsatz der Beamten ist es schließlich zu verdanken, dass die Viren-Orgie unterbunden werden konnte und Hohenthann nun hoffentlich ein Stück sicherer geworden ist. Es bleibt jedoch abzuwarten, ob sich in den kommenden Tagen auf den Straße und Plätzen des unseligen Ortes nicht doch noch die Leichenberge türmen werden.

Das zuständige Landratsamt kann nun mit saftigen Bussgeldbescheiden den Haushalt des Landkreises aufbessern und die Deliquenten daran erinnern, dass Bewegung in frischer Luft mit Gleichgesinnten zur Stärkung des Immunsystems strengstens verboten ist, weil das Grundgesetz gerade eine Pause macht (oder abgeschafft wurde?).

Ein Hoch auch noch auf die ALLGEMEINE LABER ZEITUNG, die über diese Perfidie gleich zwei Artikel auf der selben Seite veröffentlichte. Das Blatt weiß, was es seinen Lesern schuldig ist: Frontberichterstattung im Sinne der herrschenden Autoritäten, aber leider nicht die korrekte Bezeichnung des Holzklotzes, auf dem beim Stockschießen gezielt wird.

Dieses Ding heißt nämlich „Daube“, liebe Redakteure. Nicht „Taube“, wie die LABER ZEITUNG ihren tierlieben Lesern glauben machen will. Die „Taube“ ist dieser weit verbreitete Vogel auf unseren Dächern, die „Daube“ der Holzklotz beim Stockschießen. Jetzt haben die Mainstream-Journalisten wieder was gelernt. Für was Corona doch alles gut ist…

(hsg)

PS:

Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant

(Hoffmann von Fallersleben)


Gerne erfüllen wir die Bitte der Betreiber des alternativen Telegram-Nachrichtenkanals D-NEWS, an dieser Stelle Werbung für sie zu machen.
D-NEWS – besuchen und abonnieren lohnt sich! Hier der Link: https://t.me/MeineDNEWS

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

63 KOMMENTARE

  1. Ganz offensichtlich,sind die im vorraus gehorchenden Deutschen,das perfekte Volk für völlig gestörte Diktatoren und Diktatorinnin.

  2. Ich bin fassungslos. Werde das gleich Karl Lauterbach erzählen, das wird bestimmt die 3 oder 4 Welle sein die jetzt in Gang gesetzt wurde. Zum Glück gibt es aufrechte Bürger die das gleich melden. Einen ähnlichen Fall hatten wir neulich in der Nachbarschaft

  3. Denunziatitis ist eine ernst zunehmende, hochinfektiöse und entzündliche Krankheit, welche durch den Virus anpassus maximus aus der Gruppe der subalternen Obrigkeitshörigen, gegen das es noch keinerlei Gegenmittel gibt.
    Eine erfolgreiche Züchtung gelingt durch ständiges Lob seitens der Exekutive.

  4. Wenn diese komischen Tests zeitlich und heimlich geändert werden,sinken auch wieder die „Inzidenzzahlen“,um sie nach dem Ramadan wieder steigen zu lassen.

  5. Ein Fall für die besonders scharfe Corona-Polizei in Bayern. Es wird Zeit, dass die Lager eingerichtet werden. Das Gemeinwohl wird gefährdet, auf ganz üble Art und Weise. Ironie!

  6. Verbieten !
    Verboten !
    Das wird morgen, auch verboten !

    Arbeit,… noch mehr arbeiten !
    Steuern zahlen;…noch mehr Steuern zahlen !

    Klar,… was Sie, Sie denken, ist FALSCH !

  7. In Belgien gibt es jetzt ein Reiseverbot.
    20 Länder wurden vom RKI als „Hochrisikogebiet“ eingestuft, darunter Tschechien und Spanien.
    Ihr werdet noch dankbar sein, wenn Euch die Genossin im örtlichen Paß- u. Meldeamt innerhalb von 4 Wochen ein Visum zur Reise nach Ungarn ausstellt, natürlich nur bei guter Führung.
    Ihr könnt dann auch pro Tag 30 EUR umtauschen.
    Ihr denkt, daß ist Spinnerei?
    Bis zum Herbst 1989 war das im östlichen Teil Deutschlands so. In den letzten Wochen vor der Wende mußte man sogar ein Visum nach Tschechien beantragen.
    Und denkt daran, wir Ossis haben äußerst sensible „Antennen“!

  8. Man kriegt den Eindruck, dass wir von einer Mehrheit einer flacherdlerischen Sekte Coronagläuber und mittelalterlicher Immunsystemleugner beherrscht werden. Dagegen kann man nicht anstinken, die glauben an ihre reine Lehre und meinen im Recht zu sein und genau das Richtige und Notwendige zu tun. Was kann man dagegen machen? Es helfen keine Statistiken, keine Argumente und Beweise, wenn man gegen Aberglaube und Glauben antritt.
    Solche Leute von dem Gegenteil ihrer Meinung zu überzeugen ist ja schon deshalb fast unmöglich, weil die ja über ihren eigenen Schatten springen müssen, weil sie am Ende zugeben müssen, dass sie 10 Monate lang zu blöd waren den Unsinn, Wahnsinn und Irrsinn selbst zu erkennen. Das ist aus psychologischer Sicht ein echtes Problem.

  9. Das zuständige Landratsamt kann nun mit saftigen Bussgeldbescheiden den Haushalt des Landkreises aufbessern …
    ++++

    Das ist sehr wichtig!
    Schließlich muss der Unterhalt für die vielen Neger, Araber und Zigeuner dort irgendwie bezahlt werden!

  10. Wie gut, dass wir hier in Buntland etliche Corona-Eiferer haben, welche jeden Verstoß sofort melden. Ansonsten würden sich die Leichenberge in den Straßen auftürmen. Außerdem, wo kämen wir denn hin, wenn man den Menschen noch ein wenig Spass gönnen würde.

  11. tban 23. Januar 2021 at 08:16

    Und denkt daran, wir Ossis haben äußerst sensible „Antennen“!
    ————
    Stimmt, deshalb sollten die Nichtossis sich an uns orientieren. Wir können bestens zwischen den Zeilen lesen, hinterfragen doppelt und lassen uns nicht mehr so leicht manipulieren oder verarschen… zumindest die Generation ab 50 Jahre.
    Aber es gibt nur wenige, die bereit sind mal ihr Weltbild zu hinterfragen und viele lehnen es geradezu ab von Ossis zu lernen. Oft kennen sie die einfachsten Zusammenhänge unseres Lebens nicht. Das ist mit wenigen Ausnahmen meine Erfahrung seit der „Wiedervereinigung“.

  12. Ingenuus
    23. Januar 2021 at 08:23
    Und über die Herkunft der Täter wird wieder einmal nichts berichtet ?
    ++++

    Der mit dem Jesusbart stammt jedenfalls aus Oberammergau!

  13. Demonizer
    23. Januar 2021 at 08:34

    Das ist mit wenigen Ausnahmen meine Erfahrung seit der „Wiedervereinigung“.
    ++++

    Wiedervereinigung?
    Zur Erinnerung:
    Pommern, Schlesien, Ostpreußen usw. sind nicht wiedervereinigt!

    Die Länder meiner Vorfahren wurden und sind völkerrechtswidrig enteignet!
    3-geteilt? Niemals!

    https://www.google.de/search?q=3+geteilt+niemals&prmd=sivn&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwjupqq9yLHuAhUCKuwKHYY9BfEQ_AUoAnoECAgQAg&biw=375&bih=537#imgrc=0d1F1pN6dG5yHM

  14. @ Demonizer 23. Januar 2021 at 08:24:

    Solche Leute von dem Gegenteil ihrer Meinung zu überzeugen ist ja schon deshalb fast unmöglich, weil die ja über ihren eigenen Schatten springen müssen, weil sie am Ende zugeben müssen, dass sie 10 Monate lang zu blöd waren den Unsinn, Wahnsinn und Irrsinn selbst zu erkennen. Das ist aus psychologischer Sicht ein echtes Problem.

    Das stimmt.
    Aber es sind nicht 10 Monate, es ist viel mehr, genauer gesagt das ganze bisherige Leben. Denn Corona-Unglaube zieht ja einen ganzen Schwanz hinter sich her:

    Dann lügen alle Politiker? Dann lügen alle Zeitungen, Fernsehen und Radio? Dann lügen das RKI und vergleichbare Institutionen? Und das nicht nur bei uns in Deutschland, sondern weltweit? Wer um Himmels Wilen steckt dahinter, und was bringt es denen? Wie kriegen die so eine gigantische Verschwörung zustande, ohne dass es auffliegt? Was zum Teufel machen die sonst noch so? Ist überhaupt irgendetwas wahr, das ich bisher geglaubt habe? Ist mein gesamtes Weltbild Schrott?

    Da ist es selbst für Skeptiker, die durchaus merken, dass es hier und heute nicht gerade so aussieht, wie man sich eine Pandemie vorgestellt hat, einfacher zu glauben, dass sie das mit dem Virus bloß nicht richtig kapiert haben.

  15. Wenigstens haben sie dabei nicht gesungen, hoffe ich. Die Verbreitung der Aerosole wäre kritisch geworden.

    Eines steht fest: Das wird ein teurer Curlingausflug.

  16. Nuada 23. Januar 2021 at 08:52

    @ Demonizer 23. Januar 2021 at 08:24:
    ————-
    Naja, wir sollen ja immer klein anfangen. Man kann das gesamte Weltbild von Leuten nicht von heute auf morgen umkippen. Deshalb 10 Monate am Beispiel von dem Coaronawahnsinn.
    Möglicherweise haben aber sehr viele Leute durch das Coronasektentum das ganze System in Frage gestellt und somit auch ihr altes Weltbild. Anders kann man ja den Zulauf bei den Querdenkern und Klardenkern nicht erklären:
    Die haben daraufhin erst erkannt, dass alle Politmaden, MS-Jounaktivisten, RKI usw. lügen.
    Wie man sieht es kommen Leute auch erst aus bestimmten Anlässen zu neuen Erkenntnissen und Meinungen.
    Aber grundsätzlich stimme ich Ihnen natürlich zu.

  17. Bezeichnend für den Freiheitswillen der restdeutschen BRDlinge war eine Plakataufschrift der Gretajünger, die sich nun alle im Lager der „Zeugen Coronas“ befinden: „Verbietet uns doch endlich etwas!“ Man sehnt sich also wieder nach Führer*innen! Wie sagte der Alte Fritz am Ende seines Lebens: „Ich bin es leid, über Sklaven zu herrschen.“ Seismographische Geister wie Friedrich W. Nietzsche haben schon vor 150 Jahren gheschrieben, was von dieser Volkssubstanz halten ist. Neulich schlichen sich zwei Polizisten in unsre Dorfkirche während des Gottesdienstes, weil sie vom Nachbarn angerufen wurden, der ihnen gehorsamst meldete, daß die Gläubigen ohne Maske sängen. Man stelle sich diese Insubordination vor!

  18. Vernunft13 23. Januar 2021 at 08:55

    Wenigstens haben sie dabei nicht gesungen, hoffe ich. Die Verbreitung der Aerosole wäre kritisch geworden.

    Eines steht fest: Das wird ein teurer Curlingausflug.
    ————–
    Boah, ich kann diesen Unsinn und allein das Wort AEROSOLE nicht mehr hören, ich bin von dem ganzen Schwachsinn echt genervt. Aber für mich steht nicht fest, dass der Curlingausflug teuer wird, denn ich hoffe die Betroffenen zahlen nicht gleich holen sich einen Anwalt und lassen den Unsinn gerichtlich beurteilen. Wir wollen doch, dass die Richter endlich die Widerrechtlichkeit von unsinnigen Maßnahmen gerichtlich feststellen und endlich Farbe bekennen, wie der Richter im Amtsgericht Weimar. Wer unsinnige Maßnahmen anordnet, also welche die nichts bringen und das Umsetzen mit Strafen belegt handelt widerrechtlich und das nennt man SCHIKANE/SCHIKANIEREN. Und letzteres ist bisher immer verboten gewesen bis die Idioten Coronas das ganze Land auf den Kopf gestellt haben.

  19. Hallo, dagegen war ja die DDR mit ihren vielen IMs eine Kindergartengruppe. Damals wurden heimliche Dossiers angefertigt, wurden die Delinquenten in ihrem beruflichen Vorwärtskommen zumindest behindert. Und heute? Heute werden diese „Halunken“ sofort standrechtlich gemaßregelt mit erheblichen Folgen. Da werden wohl in Zukunft doch größere C-Lager für diese Leugner der schlimmsten Seuche der Menschheit gebaut werden müssen! Kann man nicht die Hinterlassenschaften aus der Zeit von 33 – 45 wieder aktivieren? Sind doch fast alle Gedenkstätten und nach Entnahme der Exponate mit einigen Matratzen ausgestattet sofort wieder nutzbar.
    Oh Gott, mir wird schlecht!

  20. Die Dauben tragen noch nicht einmal Schutzmasken und halten den Sicherheitsabstand nicht ein. Unmöglich!

  21. Man kann dem Denunzianten ja nicht mal etwas vorwerfen.

    er ist felsenfest davon überzeugt dass er das einzige Richtige tut und dass er ein wesentliches Rädchen in dem Uhrwerk, das die Welt und die Menschheit rettet, ist.

    Sozusagen Frau Dr Merkel im Kleinformat

  22. eule54 23. Januar 2021 at 08:50

    Demonizer
    23. Januar 2021 at 08:34

    Das ist mit wenigen Ausnahmen meine Erfahrung seit der „Wiedervereinigung“.
    ++++

    Wiedervereinigung?
    Zur Erinnerung:
    Pommern, Schlesien, Ostpreußen usw. sind nicht wiedervereinigt!
    ———-
    Bitte die Anführungszeichen beachten. Sie rennen bei mir offene Türen ein!

  23. @ Demonizer 23. Januar 2021 at 09:01:

    Naja, wir sollen ja immer klein anfangen. Man kann das gesamte Weltbild von Leuten nicht von heute auf morgen umkippen.

    Eben. Das ist eine harte Erfahrung, die wohl niemand vergisst, und es dauert. Ich kann mich noch gut daran erinnern, wie ich mich emotional dagegen gewehrt habe, als es mir intellektuell schon klar war. Das hat rund ein Jahr gedauert, aber der Auslöser war natürlich nicht Corona – das gab’s damals noch nicht.

    Deshalb 10 Monate am Beispiel von dem Coaronawahnsinn.

    Das ist prinzipiell schon das richtige Vorgehen, natürlich würde ich auch niemals sagen: „Und übrigens ist Dein gesamtes Weltbild sowieso eine Illusion.“ Aber die anderen Fragen kommen einem intelligenten Menschen doch sofort automatisch in den Kopf!

    Mir hat zu Beginn auf meine vorsichtige Anregung, das wenigstens zu hinterfragen, jemand in einem Forum geantwortet: „Aha. Die ganze Welt irrt sich oder lügt, nur Du hast den Durchblick. Alles klar!“ Man steht da wie jemand aus dem Irrenhaus, der sich für Napoleon hält!

    Natürlich weiß jeder, dass es auch noch andere so genannte Corona-Leugner gibt, aber die Vorstellung, dass ein paar „Spinner“ rechthaben könnten, während die ganze seriöse Welt Mist verbreitet, ist schon heftig. Corona ist aber tatsächlich eine Chance für viele, die Matrix zu verlassen.

  24. Kein Vergeich zu dem, was ich mit eigenen Augen gestern Abend beobachten konnte: Auf einer Rasenfläche irgendwo in oder bei Mönchengladbach trafen sich Männer aus 22 (!) Haushalten zum fröhlichen Rasenspiel. Keiner trug eine Maske, ganz zu schweigen von einer permanenten Missachtung der Abstandsregel. Zum Glück wurde das ganze Ausmäß der Verstöße gegen die Seuchenschutzbestimmungen von einer Fernsehkamera dokumentiert. Somit dürfte es für die Strafverfolgungsbehörden kein Problem darstellen, die Täter strafrechtlich zu belangen.

  25. Da sieht es in Bürlün schon anders aus : https://www.bz-berlin.de/berlin/friedrichshain-kreuzberg/polizei-stuermt-vollbesetzten-bvg-bus-mehrere-festnahmen , da hilft auch kein verpixeln …. . Genau die Bürlüner wünschen sich genau diese Zustände und können gar nicht genug davon bekommen : Grüne durchbrechen Schallmauer bei Mitgliederzahl

    Die Berliner Grünen haben trotz Corona-Pandemie eine Schallmauer bei der Zahl ihrer Mitglieder durchbrochen. Ende November hatten 10.469 Berlinerinnen und Berliner ein grünes Parteibuch, 16,1 Prozent mehr als vor Jahresfrist. Wie eine Umfrage der Deutschen Presse-Agentur weiter ergab, verzeichnete auch die CDU im Vorjahr ein sattes Plus von 6,8 Prozent auf 13.042 Mitglieder (Stand Ende November). Federn lassen musste dagegen die SPD, die aber mitgliederstärkste Partei bleibt: Sie zählte Ende 2020 etwa 19.500 Anhänger und damit etwa 1 Prozent weniger als ein Jahr zuvor.

  26. Nuada 23. Januar 2021 at 09:22

    @ Demonizer 23. Januar 2021 at 09:01:
    ————–
    Wenn zumindestens 55-60% so machen würden und es sehen wie Sie, dann machen Sie mir wenigstens etwas Hoffnung. Aber ich fürchte, dass die Erkenntnisse sich erst beim Lernen durch Schmerzen (also bei einem Weiterso) in ein erwünschtes Ergebnis in unserem Sinne umsetzen wird. Es kann nicht mehr lange dauern. Der Zusammenbruch steht irgendwie unmittelbar bevor. Im Oktober erklärte die BuntereGierung noch, wir könnten uns keinen zweiten Lockdown mehr leisten. Nun ja, wir haben ihn. Ich brauche die geschönten Statistiken nicht bemühen, der Knall kommt ziemlich bald.

  27. Auch Südtirol ist ein Eisstock-Schießland, bei uns heisst es auch „Daube“
    In meinen Dorf findet nächste Woche das Verreinsschiessen statt, eingeschrieben haben sich
    22 Vereine ,a Jeweils 4Personen +1 Mann (Frau ) als Reserve, Macht insgesamt ca 90 Personen aus,
    Wenn Alle Maske aufhaben und negativ getestet sind, passiert gar nichts, ausser dass man sich in der frischen
    kühlen Winterluft bei minus 10-15 Grad abhärtet. Jetzt hoffentlich kommt keiner der deutschen Journalisten auf die
    Idee vorbeizuschauen, weil mitlerweile scheint sich die BRD -Presse überrall im Ausland einzumischen, obwohl es Ihnen einen
    Scheissdreck angeht

  28. 23karl03 23. Januar 2021 at 09:23

    Kein Vergeich zu dem, was ich mit eigenen Augen gestern Abend beobachten konnte: Auf einer Rasenfläche irgendwo in oder bei Mönchengladbach trafen sich Männer aus 22 (!) Haushalten zum fröhlichen Rasenspiel. Keiner trug eine Maske, ganz zu schweigen von einer permanenten Missachtung der Abstandsregel. Zum Glück wurde das ganze Ausmäß der Verstöße gegen die Seuchenschutzbestimmungen von einer Fernsehkamera dokumentiert. Somit dürfte es für die Strafverfolgungsbehörden kein Problem darstellen, die Täter strafrechtlich zu belangen.
    ————-
    Dann wurde diese Demonstration zu Veranschaulichung der Lügen und Verarschung der ReGierung ganz sicher von ganz Oben genehmigt und es war kein Angriff der Corona-Polizei mit den bekannten gewalttätigen Übergriffen auf diese offensichtlichen Coronaleugner zu erwarten!

  29. @eule54 23. Januar 2021 at 08:31
    Das zuständige Landratsamt kann nun mit saftigen Bussgeldbescheiden den Haushalt des Landkreises aufbessern …
    ++++

    Das ist sehr wichtig!
    Schließlich muss der Unterhalt für die vielen Neger, Araber und Zigeuner dort irgendwie bezahlt werden!

    —————————————
    Entschuldigung eule54, Sie haben die HIV Türken vergessen. hüstel hüstel.

    p-town

  30. Ja krutziThörkn’noamoi, batzi dreggede !
    So so, ein Nahtsie_spiel also, diese rrrächzpopolüstn, dummichnochmal…..

    Hätt’n se doch lieber Schischa oder irgend was divers/buntes gespielt, aber so…. dumm jelofn wa !?

    :mrgreen:

  31. @ Demonizer 23. Januar 2021 at 09:39:

    Aber ich fürchte, dass die Erkenntnisse sich erst beim Lernen durch Schmerzen (also bei einem Weiterso) in ein erwünschtes Ergebnis in unserem Sinne umsetzen wird.

    Alexander Wagandt (der in Teilen sehr gut ist, in Teilen aber auch mit Vorsicht zu genießen) spricht schon seit Jahren von „nassen Waschlappen“, die den Schlafschafen ins Gesicht geschlagen werden. Mir gefällt das Bild auch und obwohl bei vielen auch der sehr große, sehr nasse Corona-Waschlappen erwartungsgemäß abprallt, hat er doch erfreulich viele ausgeschreckt.

    Der Zusammenbruch steht irgendwie unmittelbar bevor. Im Oktober erklärte die BuntereGierung noch, wir könnten uns keinen zweiten Lockdown mehr leisten. Nun ja, wir haben ihn. Ich brauche die geschönten Statistiken nicht bemühen, der Knall kommt ziemlich bald.

    Ich weiß jetzt nicht, ob Ihnen das eher Hoffnung macht oder Hoffnung nimmt, aber ich rechne ehrlich gesagt nicht mit einem Knall (ich kann mir nicht einmal vorstellen, wie der konkret aussehen sollte). Aber ich bin keineswegs sicher. Unsere Wirtschaft hält die Lockdowns anscheinend aus, viele Mittelständler werden zwar ruiniert, aber die Versorgung mit Gütern scheint auch so zu funktionieren. Wir haben zu viel gearbeitet und zu viel produziert. Nicht einmal die total unproduktiven „Flüchtlinge“ haben zu einem Engpass bei Waren geführt.

  32. Nuada 23. Januar 2021 at 10:04

    @ Demonizer 23. Januar 2021 at 09:39:
    ————–
    Also ich will gar nicht von Hoffnung sprechen. Ich befürchte, dass das Finanzsystem schlagartig zusammenbricht, es eine Hyperinflation geben wird, hinter dem Geld steht keine wirtschaftliche Leistung in ausreichendem Maße, keine echte Deckung mehr, die Gelddruckerei hat in der Geschichte ja schon mal zu einem Knall geführt.
    Ich habe gestern gehört, dass der Lockdown jede Woche etwa 14 Milliarden Euro kostet. Angeblich soll Deutschland bereits alles in allem ca 10 Billionen Schulden incl. Außenstände haben.
    Ich weiß nicht, wie man in Zukunft die Infrastruktur, Ballastexistenzen, Arbeitslosen, Kurzarbeiter, Politmaden, Wirtschaftsexperimente, Gesundheitswesen usw. bezahlen will und wovon, da ja auch die Steuereinnahmen zusammenbrechen.

  33. Ein Arbeitskollege von mir hat eine Abmahnung bekommen, weil ihm der Maulkorb unter die Nase gerutscht ist. Gestern, beim Gespräch mit meiner Hausärztin wies mich meine Ärztin zweimal darauf hin, meinen Maulkorb „richtig“ aufzusetzen. Schöne neue Welt…

  34. Zum Thema „Denuziantentum“

    „Es gibt kein gutmütigeres, aber auch kein leichtgläubigeres Volk als das deutsche. Zwiespalt brauchte ich unter ihnen nie zu säen. Ich brauchte nur meine Netze auszuspannen,
    dann liefen sie wie ein scheues Wild hinein. Untereinander haben sie sich gewürgt, und sie meinten ihre Pflicht zu tun. Törichter ist kein anderes Volk auf Erden. Keine Lüge
    kann grob genug ersonnen werden: die Deutschen glauben sie. Um eine Parole, die man ihnen gab, verfolgten sie ihre Landsleute mit größerer Erbitterung als ihre wirklichen Feinde!“
    * Wird Napoleon Bonaparte zugeschrieben*

  35. Kulturhistoriker 23. Januar 2021 at 07:11
    Mal sehen, wie es nachher mit der FFP2-Maskenpflicht läuft.

    …das habe ich auch schon mit meiner Frau diskutiert…es werden wohl selbsternannte „Maskenwärter“ auf Jagd nach „Verbrechern“ gehen die keine vorschriftsmässige FFP2 Maske tragen, soll mich mal einer im Supermarkt ansprechen das wird lustig..das Schlimmste für mich ist, daß der größte Teil der Leute an diesen Unfug glauben, ganz impfgeil sind und resistent gegen jede andere Meinung unterlegt mit Fakten. Die Blödheit der Leute ist weit aus gefährlicher als Corona

  36. Nicht zu vergessen die schröcklichen Autos, wahre Brutkästen für Todesviren: Die Polizei in Wedel/SH hat vor ein paar Tagen gezielt alle Autos mit mehr als zwei Personen rausgezogen und kontrolliert, aus wie vielen Haushalten die Insassen kommen. Ihr triumphaler Fang: Drei Kumpels aus drei *Schnappatmung* Haushalten in einem Auto! Für jeden sofort 60 Euronen Strafe und Anzeige wegen Verstoß gegen die „Coronaschutzverordnung“.

    Was de facto heißt: Sämtliche Fahrgemeinschaften in Deutschland sind VERBOTEN. Sind Fahrgemeinschaften (neben Lastenrädern) nicht der feuchte Traum Grünen bis CDU? Nein, sie sind nur ein Zwischenschritt bis zur endgültigen Verbannung jedes einzelnen in seine Wohnung, lebendig begraben.

    Der Traum eines jeden Despoten: Jedem seiner Untertanen alles verbieten bzw. jedes Leben ersticken, indem sie voneinander isoliert werden. Genau dazu ist Corona weltweit ein willkommener Vorwand. Wie Merkel ja am 21. Januar 2021 gegenüber Boris Reitschuster zugab:

    Auf meine Frage hin erklärte Merkel heute explizit, daß ihr bewußt sei, daß es auch andere Stimmen in der Wissenschaft gebe, die gegen einen solchen harten Kurs sind. Daß es aber ihre politische Entscheidung sei, auf genau diesen harten Kurs zu setzen: „Es gibt in dem ganzen auch politische Grundentscheidungen, die haben mit Wissenschaft nichts zu tun.“

    http://www.pi-news.net/2021/01/merkel-harter-corona-kurs-ist-eine-politische-entscheidung/

  37. Vielleicht beschäftigt die Zeitung ja Ausländer, für Franken ist D tasselpe wie T, zumindest von der Aussprache her z.b. Dassillo, Babbblagad.

    Nuada 23. Januar 2021 at 08:52; Das Ziel der ganzen erfundenen Todesseuche, die eine negative Übersterblichkeit, vermutlich sogar weltweit erzeugt, hat ist doch jetzt erreicht, Trump ist weg. DJ ist grade dabei tausende Blankounterschriften zu leisten, vermutlich dämmerts ihm langsam, dass seine letzten Tage angebrochen sind.und zwar in einer Anzahl, die selbst Es noch zu zählen imstande sein wird. Wurde eigentlich schon die grosse Kühltruhe bestellt und wann wann wird die geliefert?

    Demonizer 23. Januar 2021 at 10:16; Klingt halbwegs realistisch, obwohl schon etwas zu wenig. Vor rund 10 Jahren hat das Handelsblatt, das ja mittlerweile auch strammlinks ist mal nachgerechnet. Die kamen auf Schulden in Höhe von 8 Bio. Da wurde in den letzten Jahren natürlich noch ordentlich was draufgepackt.

  38. D. Das Land der Dichter, Denker und Denunzianten.

    Vor ca. 5 Minuten Anruf erhalten, … wollten mit paar Leuten Holz machen, Anruf vom Bürgermeister man solle es besser lassen…. Hatte Anruf erhalten.

    Das in einem Kaff von knapp 100 Leuten im Landkreis Harburg, gleich neben Winsen / Luhe.

    So muss es es in den späten 30-Igeln gewesen sein- stelle ich mir vor.

  39. So geschieht es den TAUBEN recht:
    Wer nicht hören will, muß fühlen! 😉

    ++++++++++++++++++++++++++
    +++++++++++++++++++++++++++

    Hör- und Tastsinn
    Wer hören will, muss fühlen
    Menschen hören nicht nur mit den Ohren, sondern auch mit der Haut: Der Tastsinn registriert Luftstöße, die beim Aussprechen bestimmter Buchstaben produziert werden. Nur so könne das Gehirn zwischen manchen Lauten unterscheiden. Aber auch die Augen helfen beim Hören mit.
    26.11.2009, 14.17 Uhr

    Hat er „Papa“ oder „Baba“ gesagt? Der Laut „pa“ geht mit einem Luftstoß einher, „ba“ aber nicht. Diese Information nutzt das Gehirn und ergänzt den Hörsinn. Der ist damit also alles andere als die Leistung eines einzelnen Sinnes, schließen Forscher um Bryan Gick von der Universität von British Columbia in Vancouver und sein Kollege Donald Derrick von den Haskins-Laboratorien in New Haven im Fachmagazin „Nature“. Es ist das Zusammenspiel von Ohren, Augen und Haut, das Menschen selbst leichte Tonabweichungen sicher voneinander unterscheiden lässt.

    Hören ist nicht nur Sache der Ohren – das ist für Wissenschaftler klar, seitdem entdeckt wurde, dass bestimmte Gesichtsausdrücke das Verständnis von Gesprochenem erleichtern oder erschweren, je nachdem, ob sie zum Gesagten passen oder nicht…
    https://www.spiegel.de/wissenschaft/mensch/hoer-und-tastsinn-wer-hoeren-will-muss-fuehlen-a-663444.html

    +++++++++++++++++++++++++
    +++++++++++++++++++++++++++

    Verbrennt die Merkel´schen Corona-Masken!
    Nieder mit der Kanzler-Diktatur!
    Werft Merkel in den Kerker!

  40. Demonizer, die Zeit danach, ja, da ist ein wenig Hoffnung, dass diese Zeit kommen wird. Aber, wir haben das im letzten Jahrhundert zweimal erlebt. Aus Schwerverbrechern wurden ganz flott „normale“ Bürger. Und genau so wird es wieder laufen, in der Zeit danach.

  41. Entenflott
    23. Januar 2021 at 11:36
    D. Das Land der Dichter, Denker und Denunzianten.
    ++++

    Und der Kuffnucken Neger, Araber und Zigeuner! 🙁

  42. Maria Koenig 23. Januar 2021 at 11:18

    https://politikstube/mit-corona-cops-im-einsatz-volle-staatsgewalt-weil-ein-buerger-kein-attest-zeigt/

    Dazu paßt auch das hier, die Staatsmacht in vollem Einsatz gegen alle Einheimischen, die sich dem regierungsamtlich verordneten Corona-Diktat widersetzen:

    Einer Polizeistreife fiel dann aber eine Teilnehmerin auf, die den vorgeschriebenen Mund-Nasen-Schutz nicht trug. Die Frau konnte zwar ein Attest vorzeigen, an dessen Echtheit zweifelten die Beamten aber. Da sich die Frau unkooperativ verhielt, warteten die Beamten zunächst bis zum Ende der Versammlung mit einer größeren Kontrolle. Als diese begann, solidarisierten sich 20 Versammlungsteilnehmer mit der 52-Jährigen. Eine weitere Streife wurde angefordert, da es zu Handgreiflichkeiten kam. Weitere Polizisten mussten hinzugezogen werden, darunter eine Einheit der Bayerischen Bereitschaftspolizei. Die Beamten konnte die Stimmung beruhigen und nahmen anschließend die Personalien auf. Auch Mobiltelefone wurden beschlagnahmt, da der Einsatz mitgefilmt worden war. Gegen die Beteiligten wird nun wegen des Verdachts des Landfriedensbruches ermittelt. Ein 39-Jähriger muss sich wegen Widerstands gegen Vollstreckungsbeamte und Körperverletzung verantworten. Die 52-jährige Frau erwartet eine Strafanzeige wegen der Benutzung unrichtiger Gesundheitszeugnisse.

    https://www.welt.de/vermischtes/article224907347/Mittelfranken-Verletzte-Polizisten-nach-Masken-Kontrolle-bei-Corona-Demo-Autokorso-auf-A7-verhindert.html

  43. Die ganze Dämlichkeit wird einem erst richtig bewusst , wenn man zwar zur Arbeit gehen kann und der Fußball mit mit 22 Spielern und Schieds- und Linienrichter mit Ersatzspielern und Trainern durchaus eine Ausnahme genießen . Ja … da kann das Eisstockspiel schon viel , viel gefährlicher sein . Manoman … wann merken diese Hirnis endlich , dass man solch ein. System abwählen muss ?

  44. Entenflott 23. Januar 2021 at 11:36; Gehts noch lächerlicher, oder hat bei euch das uraltenheim Ausgang?
    Die Anzahl der toten Frauen zwischen 90 und 190 übersteigt deutlich diejenige der U80. Bei den Männern leider nicht mehr, weil unter den U80 deutlich mehr Männer gestorben sind und die eher selten Ü90 werden.
    In der Hauptgruppe 80-89 die den Löwenanteil ausmacht sind die Männer auch leicht in der Überzahl, das macht aber bloss wenige % aus. Bis 79 würd ich mir eher Sorgen machen, dass der Stiel abbricht, sich der Kopf löst oder du einfach daneben haust.

  45. Vor 2 Tagen habe ich in einer Nachrichtensendung gehört „Corona-Mutation aus Südafrika in Leipzig nachgewiesen“ …
    Dazu kam die Bemerkung, man wisse noch nicht, wie es von Afrika nach Leipzig gekommen sei.
    Na dann denkt mal nach!

  46. Es ist der Abend des 5. April 2017, als sich am S-Bahnhof Karlshorst die Wege des afghanischen Asylbewerbers Jamil Amadi (Name geändert) und des Polizisten Stefan K. (Name nicht geändert) kreuzen. Gerade hat im Fußballstadion an der Alten Försterei Union Berlin 0:1 gegen Erzgebirge Aue verloren. Über das, was danach passierte, gibt es mehrere Versionen. Klar ist nur: Der Abend markiert einen Bruch im Leben des bis dahin als bestens integriert geltenden Amadi – und wird im späteren Verlauf auch die Ermittlungen zu einer rechtsextremen Anschlagsserie im Berliner Bezirk Neukölln beeinflussen.

    Jamil Amadi, geboren 1991, kam 2015 als Geflüchteter nach Berlin. Er absolvierte ein Praktikum und einen Bundesfreiwilligendienst in einem Kreuzberger Kinderladen, betreute Kinder mit Downsyndrom bei Reisen der Lebenshilfe. Die Leiterin des Kinderladens beschreibt ihn als „unseren Sonnenschein“. Sie sagt: „Das war einer, der konnte nicht still sitzen, der hat immer irgendetwas gemacht, wollte immer allen helfen.“

    *https://www.tagesspiegel.de/berlin/verpruegelt-und-abgeschoben-der-berliner-polizist-der-asylbewerber-und-eine-verhaengnisvolle-begegnung/26824172.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

    „unseren Sonnenschein“ = Die Staatsanwaltschaft legt dem Asylbewerber 19 Straftaten zur Last

    Die Staatsanwaltschaft eröffnet ein Verfahren gegen Amadi, listet auf Nachfrage 19 Straftaten auf, die er begangen haben soll. Darunter Körperverletzung, Eingriff in den Straßenverkehr, Verstöße gegen das Betäubungsmittelgesetz und Bagatelldelikte. Außerdem behauptet die Staatsanwaltschaft, dass Jamil Amadi gedroht haben soll, Menschen im Namen des Jihad wahllos umzubringen.

    Was wenn mal nicht die Sonne scheint ❓

  47. Babieca, es ist nur noch traurig in unserem Land, ich bin so froh, dass es PI und diesen Kommentarbereich gibt, dass man sich mit etwa Gleichgesinnten austauschen kann. Die „Nachrichten“ bei ARD und ZDF kann ich nicht mehr ertragen. Sie verschweigen auch den nächsten Mord an einer jungen Frau, durch einen Moslem, in Lüneburg.

  48. Wer in Deutschland an Corona stirbt, hat eine höhere Lebenserwartung als der statistische Durchschnittsbürger, der mit 81 Jahren stirbt: Corona-Tote haben es im Schnitt auf 82 Jahre gebracht.

    Das heißt, an Corona sterben schenkt im Schnitt 1 Extra-Jahr Leben…

    Ähnliches gilt bei den Schotten und vermutlich auch überall sonst.

  49. Das größte Schwein im ganzen Land ist immer noch der Denunziant…….oder der Zeuge Coronas – vielen Dank für diesen Begriff, da haben wir alle gut gelacht!

    Uns hat‘s wohl auch mit einer Anzeige wegen Verstoß gegen die Corona – „Regeln“ erwischt: unser Kleiner (13) war trifft sich immer mit ein paar Kumpels zum Kicken auf unserem Minisoccer – Platz am Sportplatz. Ist ja eigentlich „verboten“ wie alles andere auch, aber Jungs in dem Alter müssen einfach mal an die frische Luft, sonst drehen die doch am Rad…….und hier gibt es zum Glück einige Elternhäuser, die es wie wir auch eher locker sehen und ihre Jungs rauslassen. Leider kam ein Mädel daher und hat die Burschen gemaßregelt, worauf ihr nahegelegt wurde, sich zu verp…….Kurz darauf kam die kleine Denunziantin mit Papa wieder, der sich die Namen der Jungs aufgeschrieben hat und sie jetzt anzeigen wird……wir werden uns das nicht gefallen lassen und gegen die Anzeige vorgehen. Unser Anwalt hat schon gute Chancen in Aussicht gestellt, da die Jungs noch nicht strafmündig sind. Aber wie asozial ist das bitte?? Soll der Typ sich doch um sein eigenes Blag scheren und die Burschen in Ruhe ein bisschen kicken lassen! Ich konnte meinen Mann gerade so davon abhalten, dem Zeugen Coronas einen Hausbesuch abzustatten.

  50. Wie ich solche Petzen hasse…

    Was war das für ein Typ?
    Eher der Typ frustrierter Rentner, der in seinen späten Lebensjahren noch Action sucht?
    Oder der Gehirngewaschene Allgemeindeutsche jeden Alters?

  51. Ich habe Angst auf der Autobahn zu fahren!

    Eigentlich könnte ich doch verlangen, dass alle anderen stehen bleiben oder zur Seite fahren, oder?

  52. Hoffentlich wurde der Weiher mit Flammenwerfern aufgetaut, damit sich ein solches Verbrechen nicht wiederholt!
    Die tapferen Hinweisgeber haben sicher schon Einladung ins Schloß Bellevue, wo sie bei Kerzenschein vom Bundespräsidenten das Bundesverdienstkreuz überreicht bekommen.

  53. Es wird hier immer wieder zurecht auf die Wichtigkeit der deutschen Sprache hingewiesen.

    Wenn ich aber in gefühlt jedem 2.Artikel von „Corona-Zeiten“ lese, wird es mir übel.

    Noch einmal meine Frage: Was bitte sind „Corona-Zeiten“???

Comments are closed.