Die Corona-Pandemie passt in das Bild der Schuldenorgie zu politischen Machtzwecken: Noch nie wurden von den Staaten und ihren Zentralbanken Geldsummen ohne Rücksicht auf Rückzahlungsmöglichkeit mobilisiert wie heute.
Die Corona-Pandemie passt in das Bild der Schuldenorgie zu politischen Machtzwecken: Noch nie wurden von den Staaten und ihren Zentralbanken Geldsummen ohne Rücksicht auf Rückzahlungsmöglichkeit mobilisiert wie heute.

Von PROF. EBERHARD HAMER | Die derzeitige finanzwissenschaftliche Situation wirft alle finanzwissenschaftlichen Theorien um.

  • Wir haben immer gelehrt, dass der Zins Risikoprämie für verliehenes Geld sei, einschließlich der Inflationsprämie – inzwischen haben wir Nullzins bei dramatisch gestiegenen Risiken.
  • Wir haben ebenfalls gelehrt, dass wachsende Geldmenge eine Geldentwertung, also Inflation, erzeuge. – Bei der dramatischsten Geldmengenvermehrung unserer Geschichte haben wir heute nahezu keine Inflation.
  • Wir haben gelehrt, dass Banken sich nur bis zur Höhe ihrer Wertanlage und auch Staaten sich nicht unbegrenzt verschulden könnten – die größte Schuldenblase der Geschichte bei Banken und Staaten zeigt jedoch, dass Verschuldung unendlich ist, solange die Zentralbanken Geld dafür zur Verfügung stellen und das Publikum diesem Geld noch vertraut.

Ist das Leitbild des soliden Hamburger Kaufmanns und solider Finanzierung durch die Kasino-Mentalität und durch den Kreditmissbrauch des Dollarimperiums überholt?

Der Schlüssel all dieser Probleme und Fragen liegt im Verständnismangel und politischen Missbrauch der Zentralbanken.

Nach klassischer Theorie sollte die Zentralbank eine neutrale, politisch unabhängige, nur dem Geldwert verpflichtete Instanz sein. Sie war „Hüterin der Währung“, also auch des Währungswertes. Dieser wiederum war nur zu gewährleisten, wenn die Geldmenge an der Gütermenge orientiert gleichmäßig entwickelt wurde.

Vertrauensanker der Währungen war früher das Gold, welches sich nicht beliebig vermehren ließ und deshalb konstanten Wert hatte. Seit der Dollar 1961 vom Gold „befreit“ und zur reinen Quantitätswährung wurde, gab es für die Lust der Politiker nach weiteren Ausgaben und deshalb weiteren Krediten kein Halten mehr und haben sich die Zentralbanken in den letzten 20 Jahren zu Finanzdienern der Politik entwickelt. Ihre Vorstände wurden nicht nur von der Politik bestellt, sondern ihnen auch von der Politik aufgetragen, wie viel Geld sie schaffen sollten. Und die Zentralbankenvorstände haben ihre Unabhängigkeit und Immunität missbraucht, den Geldwert, dem sie verpflichtet waren, zu verraten. Deshalb war auch eine wegen Korruption verurteilte Politikerin geeignet als Präsidentin der EZB.

Die Federal Reserve Bank hat sich schon seit Jahrzehnten zum Hilfsdiener des US-Imperialismus degradieren lassen. Die USA haben fast 200 Länder der Erde mit Hilfe der FED, der Weltbank und des IMF mit Dollarkrediten vollgepumpt, auf diese Weise zu Tributzahlern (Zins- und Rückzahlern) gemacht, die Tributpflicht durch amerikanisches Militär abgesichert und sie so durch Geld zu Kolonien gemacht wie die Römer früher durch militärische Eroberung ihre Kolonien geschaffen und zum Wohle Roms ausgebeutet hatten.

Für dieses Dollarimperium brauchten die USA immer mehr Geld, haben sie mit Hilfe des von ihrer Hochfinanz beherrschten Dollar-Systems die Dollarmenge immer stärker vermehrt, aber den Zusammenfall dieser Blase dadurch verhindert, dass sie mit Sanktionen und militärischen Interventionen immer eingegriffen haben, wenn ein Land den Dollar nicht mehr als Zahlungsmittel für Öl oder andere Bodenschätze akzeptieren wollte.

Auch die Corona-Pandemie passt in dieses Bild der Schuldenorgie zu politischen Machtzwecken: Noch nie wurden von den Staaten und ihren Zentralbanken Geldsummen ohne Rücksicht auf Rückzahlungsmöglichkeit mobilisiert wie heute. Dabei wird national noch in Milliarden, international aber bereits in Billionen (EZB = 1,5 Billionen, USA = 3,7 Billionen) gerechnet. Die Angst vor der Krankheit hat jede finanzielle Hemmung beiseite gespült. Es geht angeblich nur noch um „Leben oder Tod“, nicht mehr um Geldwert, Schulden oder Rückzahlungsmöglichkeiten. Damit keine Stelle der weiter wachsenden Schuldenblase platzt, werden Pleiteländer mit großzügigen Geschenken künstlich am Leben gehalten, z. B. 50 Milliarden EU-Mittel für Italien und 30 Milliarden für Spanien; wobei die Länder nicht einmal Verwendungspläne für den Geldsegen haben und noch niemand weiß, womit die EU diese freigegebenen Gelder finanzieren soll.

Die amerikanische FED hat inzwischen 7,2 Billionen Dollar in den Büchern stehen = 36 % des BIP. Dazu hat der Kongress weitere 900 Milliarden „Corona-Mittel“ zur allgemeinen Verteilung beschlossen,

Auch die EZB hat 6,83 Billionen Schulden in ihren Büchern = 68 % BIP.

Dass die Täter unserer Geldexplosion nicht mehr an Morgen oder an Rückzahlungsmöglichkeit denken, zeigt auch die Verwendung des ohne Gegenwert geschaffenen „Fiat“-Geldes: Früher diente der Kredit Investitionen, aus deren Rendite man die Rückzahlung bediente. Inzwischen werden aber die geschaffenen Unsummen nicht mehr für Sachinvestitionen, nicht einmal mehr für die Wirtschaft ausgegeben, sondern zur Bereicherung des Großkapitals und für den Konsum:

  • Die Bundesregierung hat Milliardenbeträge an die internationalen Konzerne als „Corona-Entschädigung“ gezahlt, um den internationalen Eigentümern ihre Aktienwerte zu erhalten.
  • Die Lufthansa konnte sogar von diesem Geld das Kurzarbeitergeld ihrer Piloten von 5.000 auf monatlich 15.000 Euro erhöhen.
  • Die Banken werden zur Aufnahme von Zentralbankkrediten statt Einlagen gedrängt und die Einlagen mit Negativzins bestraft. Die Folgen sind Aktienhöchstkurse und die Immobilienblase.
  • Dagegen wurde nicht nur in Deutschland „Lockdown“ erklärt, also „Schluss mit Wirtschaft“. Den Kapitalgesellschaften wurden dafür 75 % des Vorjahreseinkommens gesichert, den 94 % Inhaberunternehmen unseres Mittelstandes dagegen nicht. Bei ihnen nimmt die Politik millionenfaches Sterben in den nächsten Monaten in Kauf.
  • Deutschland zahlt fast 10 Millionen eigentlich Arbeitslosen „Corona-Kurzarbeitergeld“ bis nach der kommenden Wahl Ende des Jahres 2021. Und die EU hat sogar Ländern, in denen es kein Kurzarbeitergeld gibt, 100 Milliarden „Kurzarbeitergeld für alle“ versprochen. Das Bundessozialgericht hat überdies entschieden, dass die Hartz-IV-Versorgung nicht nur bei Verlust von Arbeit bestehe, sondern „Menschenrecht“ sei, also für alle gelte, die nicht arbeiten können, wollen oder arbeitslos zu uns kommen. Die Grünen tönen schon lange vom allgemeinen Grundeinkommen von 1.200 Euro, „weil das Geld ja da sei“.

Per saldo werden also Unsummen in den Konsum versenkt, ohne künftige Rentabilitätswirkung, während der produktivsten Gruppe des Mittelstandes, die 80 % aller Steuern und Sozialabgaben aufbringt, das Überleben durch staatliche Zwangsmaßnahmen erschwert bzw. beendet wird.

Was geschieht nun mit den Billionenbeträgen, welche durch die Corona-Hysterie in den Kreislauf gepumpt werden?

Eine Rückzahlung wird in den nächsten 100 Jahren nicht möglich sein, ist aber auch nicht vorgesehen. US-Politik, Zentralbanken, das Großkapital und die Sozialpolitik gehen längst von „ewigen Schulden“ (so Soros), von Dauerleistungen aus.

Wie lange geht das gut?

Noch keine Finanzblase hat sich ewig ausdehnen können. Man weiß nur nie, aus welchem Anlass und wann die Blase platzt.

Sowohl die EZB als auch die FED arbeiten aber längst an neuen digitalen Währungen, die Ersatz für die platzenden Geldwährungen werden sollen. Sie rechnen also auch mit einem Platzen der Blase.

Der Drang der Anleger in „Betongold“ und andere Sachwerte zeigt, dass viele bereits unruhig werden und dem Geld zu misstrauen beginnen. Aber erst wenn auch die Dummen dem Geld zu misstrauen beginnen, steigt wieder die Umlaufgeschwindigkeit des Geldes, besteht nicht nur Inflation, sondern wird sie dann galoppieren und zwanghaft auf den Abgrund zulaufen.

In der Zwischenzeit sollten wir die öffentlichen Gaben genießen, aber wissen, dass wir selbst mit unserem Wohlstand dafür zu zahlen haben werden.


Prof. Eberhard Hamer.
Prof. Eberhard Hamer.

PI-NEWS-Autor Prof. Dr. Eberhard Hamer (* 15. August 1932 in Mettmann) ist ein deutscher Ökonom. Sein Schwerpunkt ist die Mittelstandsökonomie. In den 1970er Jahren gründete er das privat geführte Mittelstandsinstitut Niedersachsen in Hannover und veröffentlichte über 20 Bücher zum Thema Mittelstand. Hamer erhielt 1986 das Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland. Seine Kolumne erscheint einmal wöchentlich auf PI-NEWS.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

66 KOMMENTARE

  1. Die aktuelle Lage straft alle Schwarzmaler Lügen. Die Industrieproduktion ist seit Monaten gestiegen und der DAX hat einen neuen Höchststand erreicht. Die Coronakriese hat viele Unternehmen gezwungen, Ballast abzuwerfen und zu rationalisieren. Corona wird in 2021 vorbei sein. Etwas mehr Optimismus und Vetrtauen in die Stärke unseres Landes und seiner Bürger wären angebracht. Das produzierende Gewerbe und der Export stehen auf stabilen Füssen.

  2. Fachleute wie Prof. Dr. Hamer gehörten auf den Stuhl eines Bundesfinanzministers. Stattdessen stümpert dort ein Olaf Scholz, Fachanwalt für Arbeitsrecht.

    Solange in Deutschland die nackte Inkompetenz auf solchen wichtigen Funktionsposten hockt, geht es immer weiter abwärts. Das politische System in Deutschland ist geradezu so aufgestellt, dass es die Dümmsten nach oben spült. Hier stimmt wirklich: Sch**ße schwimmt oben!

    Und genau so läuft es auch in Deutschland. Ein Irrsinn folgt dem vorherigen Irrsinn. Hier wird regiert und gewirtschaftet, als gäbe es kein morgen mehr. Das hängt auch und vor allem damit zusammen, dass Polit- und Amtskriminalität noch immer kein Straftatbestand im StGB sind. Es ist nicht zu erwarten, das die politischen Nieten ein solch für sie feindliches Gesetz beschließen würden. In einer vermeintlichen Demokratie unfassbar! Was uns „regiert“ ist ein Krebs, der uns kaputt macht, aber selber nicht kaputtgehen kann. Aus diesem Grund gilt für mich uneingeschränkt: Man kann sie nicht abwählen, nur davonjagen!

  3. Ja, Herr Professor, ich teile ihre Analysen.
    Das kapitalistische System ist am Ende, es gibt keinen einfachen, schmerzlosen Weg mehr heraus.
    Der Gobalismus ist ein Endziel, dieses ist erreicht und somit kein natürliches Wachstum mehr möglich.
    Marktanteile können nur noch gewonnen werden, in dem man sie anderen abjagd, abnimmt.
    Ein brutaler Verdrängungskampf, ein immer härterer Handelskrieg ist die Folge.
    Dies wird früher oder später zu Krieg führen.
    Unausweichlich!

  4. Welche öffentlichen Gaben denn bitteschön, Ich versorg meine Mutter, krieg dafür ein paar Euro Pflegegeld und eine leichte Aufstockung des Rentenkontos, wobei fraglich ist, ob ich das jemals irgendwie ausbezahlt bekomme. H4 ist nicht, weil ich ein Einkommen knapp überm Existenzminmum habe.
    Insofern befürworte ich ein bedingungsloses Grundeinkommen, auch wenn die Grünen damit angefangen haben.

  5. Die Federal Reserve Bank hat sich schon seit Jahrzehnten zum Hilfsdiener des US-Imperialismus degradieren lassen.

    Es ist genau umgekehrt!

    Mit der FED in 1912 hat den US-Imperialismus richtig angefangen.
    Die „Federal“ Reserve ist eine reine Privatbank, keine Nationalbank.
    Mit der FED (und Medien) würde die ganze US-Politik korrumpiert, durch private Oligarcheninteressen („George Soros“), die mit ihrem neue Geldmaschine die ganze amerikanische Politik aufkaufen und Amerika auf Empirekurs setzen könnten, mit als erstes imperiale Opfer Deutschland und Rest-Europa (auch GB, zusammen mit Polen die nützlichen Idioten der US-Interessen).

    Und wenn eine richtige US-Held, JFK, versuchte die FED zu nationalisieren, würde er umgelegt. Nur Ignoranten glauben an die Oswald-Hypothese.

    Für dieses Dollarimperium brauchten die USA immer mehr Geld, haben sie mit Hilfe des von ihrer Hochfinanz beherrschten Dollar-Systems die Dollarmenge immer stärker vermehrt, aber den Zusammenfall dieser Blase dadurch verhindert, dass sie mit Sanktionen und militärischen Interventionen immer eingegriffen haben, wenn ein Land den Dollar nicht mehr als Zahlungsmittel für Öl oder andere Bodenschätze akzeptieren wollte.

    Ja, z.B. NS-Deutschland, das (erfolgreich) versuchte mittels Barter das $-System zu umgehen. Irak, Libyen, könnten auch „umgelegt“ werden. Aber… Russland und China zusammen sind zu stark und wachsen, vor allem China. Deshalb sind diese beide Länder NICHT als reine Feinde der europäischen Identitären anzusehen, auch wenn man das chinesische autokratische System nicht mag. Weil die beiden benützt werden können, um das $-System zu sabotieren, in unserem europäischen Interesse.

  6. Zum linksgrünen Sündenstolz des linksgrünen Schuldkultes passt eben auch der Schuldenkult recht gut!

    Sogar Kippings Pleiteshithole „DDR“ war über alle Ohr*innen verschuldet und konnte nur durch die prä-Söderpartei CSU am Leben gehalten werden, wenngleich dies 1983 auch vernünftig war, um Kippings Massenmörderpartei SED sanft entschlafen lassen zu können, denn Andropov war nicht Gorbatschow, der 1986 Kassensturz machte und erkannte, dass der Sozialismus in die Pleite führt. Übrigens bis heute und überall, ob in Frankreich oder Nordkorea und immer mit mehr oder weniger Toten.

    SED-Ramelow, schämen Sie sich nicht als Sozialist für die 100 Millionen Toten des Sozialismus? Haben Sie denn keinen Kemmerich äähh Kämmerer im Finanzministerium?

    Nun haben wir eine FDJ-Kanzlernde, die die Renten der Südeuropäer mit 750 Milliarden Euro sichert wie einst Norbert Blüm, der „Herz-Jesu-Marxist“ die Rente der Opelaner in Bochum. Wohlstandsblitzbirne Annalena Baerbock-Kobold würde 750 GigaEuro oder doch ihrer Intelligenz nach besser 750 ExaEuro sagen. Bei Wohlstandsgenie Annalena Baerbock sind 9 Größenordnungen nicht so wild, war sie doch zu dumm oder zu faul, Maschinenbau zu studieren, wie auch Cem Özdemir, der mit Gigabyte Strom erzeugt, die dann in Baerbocks Netz gespeichert werden, naja, Grüne eben. Wenn man statt Integralrechnung nur noch Integrationsrechnung macht und statt Linearer Algebra seinen Namen tanzen muss, dann kommen solche WohlstandsgeistesgrößInnen heraus!

    Wie wird das Desaster einst enden? Wohlstandsverwahrloste Nichtsnutze der pädophilen Grünen wird man nach dem Wiederaufbau nicht benötigen, das ist sicher wie Merkels Rente für Italiener und Franzosen.

    Und wen wird Sandra Lust von der Mörderpartei SED dann erschießen wollen, wenn es das „eine Prozent Reiche“ nicht mehr geben wird?

    Spahnende Zeit*innen und hinterher will es zum dritten Male niemand gewesen sein!

  7. „WIR“ sollen die öffentlichen Gaben genießen? Und wie sollen „WIR“ das machen? Ich bitte um einen Hinweis oder besser noch um eine Anleitung, wie der normale Bürger in den Genuß des Geldsegens der EZB kommen kann. Vielen Dank.

  8. .

    (Derivat-Bomben, Deutsche Bank, 50 Billionen Euro)

    An: Prof Hamer

    .

    1.) Was ist eigentlich mit den „Derivat-Bomben“, auf denen die system-relevante Deutsche Bank sitzt, in Höhe von 50 Billionen (!) Euro ?

    2.) Könnten Sie dazu demnächst mal was schreiben ?

    3.)
    https://www.nfs-netfonds.de/deutsche-bank-weltgroesstes-derivatehaus/

    4.)
    https://www.google.com/amp/s/www.sueddeutsche.de/wirtschaft/bilanzrisiken-wie-gefaehrlich-ist-die-deutsche-bank-1.3957943!amp

    .

  9. # erich-m 8. Januar 2021 at 12:17

    Sorry, aber du verbreitest hier Apokalypse, die so nicht eintreten kann. Wir, auch Deutschland!, sind auf dem Weg zum Weltkommunismus. Da ist jeder Mensch gleich dumm und arm. Man bekommt für´s Nixtun (Bedingungsloses Grundeinkommen) sogar Geld, warum sollte es da „Verteilungskämpfe“ geben? Es wird sich bei dieser Ausgangssituation auch keiner nach Arbeit drängen. Warum auch?

    Handelskriege waren gestern. Es wird wieder einen RGW … Rat für gegenseitige Wirtschaftshilfe, geben. Der legt dann die Konsumgüterproduktion für die einzelnen Erdregionen fest.

    Die Vorboten für den Weltkommunismus sind doch schon da. Schau dazu nur nach Brüssel! Dort werden „Corona-Hilfen“ an die „armen“ Länder mit den reichen Einwohnern verteilt. Ein paar Unterschiede wird´s in der kommunistischen Endfassung schon geben. Dazu musst du dann nur mal deinen Parteisekretär beobachten.

    Mutti macht das schon!

  10. „Ewige Schulden“?
    Nichts von Menschen gemachte ist ewig.
    Die Zustände in der Ökonomie und im Finanzwesen zeigen nur die verzweifelte Lage, in der man steckt.
    Man musste diesen Weg gehen, sonst wären schon 2008 die Lichter ausgegangen.
    Man wird sich an Betrug, Unrecht und Manipulation gewöhnen müssen, um das System Kapitalismus am Laufen halten zu können.
    Man ist gefangen zwischen Skylla und Charybdis, Vernunft und Wahnsinn, beide haben die gleich schrecklichen Folgen. Die Politik geht natürlich den einfacheren Weg, nachdem man 50 Jahre geschlafen hat.

  11. Man darf die finanzpolitische Kompetenz von Frau Dr Merkel nicht überschätzen. Sie hat schlichtweg keine. Um es etwas höflicher zu formulieren, wenn sie tatsächlich auch nur den Hauch einer Ahnung hätte, tarnt sie es vorzüglich.

    Aber sie hat etwas unendlich Wertvolles aus der DDR gelernt.

    Schulden sind völlig egal, Hauptsache, sie bezahlt später jemand anders.

    Es dürfte nur noch wenigen klar sein, dass die DDR so bankrott war, wie man nicht bankrotter werden kann.

    Und Schulden wurden anstandslos von der BRD bezahlt. Soweit der Erkenntnisstand von Frau Dr Merkel. Und bei ihrem dürftigen Intellekt glaubt sie tatsächlich, dass die EZB die neue BRD ist und die Schulden übernimmt.

    Man kann es ihr nicht einmal übel nehmen. Zu dem Zeitpunkt, an dem die DDR krachend in sich kollabierte, hatte sie jeden Lernprozess bereits abgeschlossen.

  12. Die meisten Länder können ihre Schulden nie wieder abbezahlen. Es wird sicher bei einer Hyperinflation gelöst.

  13. Wartet mal ab. Seit 2020 sind Insolvenzmeldungen nicht nötig. Sollte das normale Insolvenzrecht kommen, gibt es eine Pleitewelle. Danach sind Banken betroffen und anschließend die Immobilienwirtschaft. Viele haben ihre Immobilien auf Kredit finanziert. Beim Jobverlust, ist alles nicht mehr bazahlbar.

  14. Ich gestehe dass ich es manchmal etwas direkt formuliere.

    Nein ich bewundere Frau Doktor Merkel wirklich! Ich kenne niemand, der es mit so geringen intellektuellen, moralischen, ethischen und geistigen Gaben so weit geschafft hat. Es ist bewundernswert, den Werdegang einer Frau, die nicht mal eine Frittenbude erfolgreich führen könnte, zur unumstrittenen Führerin Deutschland zu verfolgen. Nein, sie können ganz beruhigt sein, von „KlimaAusstoß“ hat sie nicht mal den Hauch einer Ahnung, aber sie weiß, wie man einen Seehofer kastriert.

  15. @ ghazawat 8. Januar 2021 at 12:43

    Bei den Problemen wird immer mehr Geld gedruckt. Auf Dauer kann sowas nicht gut gehen. Irgendwann steigt auch die Inflation. Merkel kapiert sowas nicht. Die will alles mit Geld drucken lösen.

  16. Das mit Abstand dümmste Volk der Erde, die Deutschen haben ja ca. 6 Billionen auf der hohen Kante

    Diese Kohle will Merkel Ihren Sponsoren & friends gerne in den Rachen werfen, der Masterplan läuft sehr gut.

  17. # ghazawat 8. Januar 2021 at 12:58
    „Es ist bewundernswert, den Werdegang einer Frau, die nicht mal eine Frittenbude erfolgreich führen könnte, zur unumstrittenen Führerin Deutschland zu verfolgen.“

    Es hat in Deutschland eine lange Tradition, dass Gefreite und Dachdecker uns regieren (runterwirtschaften). Insofern setzt Fritten-Merkel diese Reihe nur lückenlos fort.

  18. Nach klassischer Theorie sollte die Zentralbank eine neutrale, politisch unabhängige, nur dem Geldwert verpflichtete Instanz sein. Sie war „Hüterin der Währung“, also auch des Währungswertes. Dieser wiederum war nur zu gewährleisten, wenn die Geldmenge an der Gütermenge orientiert gleichmäßig entwickelt wurde.
    ———–
    Darum durfte Dr. Jens Weidmann nicht Präsident der EZB werden, weil er nach diesen Richtlinien die Bank zu führen gedachte. Mario Draghi war schicker, den Globalisierern zu Diensten. Angela Merkel fand’s prima!
    https://www.bundesbank.de/de/bundesbank/organisation/vorstand/jens-weidmann/lebenslauf-663954

  19. ghazawat 8. Januar 2021 at 12:58

    Nein ich bewundere Frau Doktor Merkel wirklich! Ich kenne niemand, der es mit so geringen intellektuellen, moralischen, ethischen und geistigen Gaben so weit geschafft hat
    ————————–
    Aus diesem Grund versuche ich z.Z. mein Wissen abzubauen, da ich zu der Einsicht gelangt bin: Als Depp kann man es viel weiter bringen.

  20. Geben Sie’s zu, ghazawat: Sie haben das „Peter-Prinzip“ gelesen! Es trifft überall zu, von der Gemeinde verwaltung über Firmenhierarchien bis in die höchsten Schichten der Politik.
    FG C.

  21. Kommentar von ZDF-Chefredakteur Peter Frey zur Schreckensnacht von Washington: Trump muss bestraft werden
    https://twitter.com/ZDFheute/status/1347150972997480450
    ZDF-Chefredakteur Peter Frey, sowie der Leiter des ZDF-Studios in Washington, Elmar Theveßen, fordern in ihren Kommentaren, dass US-Präsident Donald Trump wegen „Hochverrat“ bestraft werden muss. Wissen diese beiden öffentlich-rechtlichen Figuren eigentlich, was sie da in hochpopulistischer und gefährlicher Art und Weise von sich geben?

  22. Mitarbeiter an Corona-Hotline sitzen im Kosovo
    Wenn Sie wegen eines Impftermins durchklingeln, könnte Ihr Gespräch im Kosovo oder in der Türkei landen! Kleine, deutsche Callcenter, geplagt von der Corona-Pandemie, hätten auch gern so einen lukrativen Auftrag vom Staat bekommen. „Und dann geht so ein staatlicher Auftrag in ein Billiglohnland – da fehlen die Worte!
    bild quelle

  23. „Die Demokratie ist die politische Regierungsform, in der der Bürger die öffentlichen Interessen denjenigen anvertraut, denen er niemals seine privaten Interessen anvertrauen würde.“

    Nicolás Gómez Dávila (1913-1994), kolumbianischer Philosoph

  24. #SaveTheChildren
    Beklemmend und was mit Kindern gemacht wird….. Eltern, Großeltern, Tanten, Onkels, Politiker, Kirchen, Muslime, Hinduisten, Buddhisten, Coaches, Yogalehrer/innen, Lehrer/innen, sonstige Erziehungs- und Sozialwissenschaftler, Psychologen, Psychiater, Mediziner, Künstler, sogenannte Intellektuelle, Busfahrer, Schulsekretärinnen, Bürger Deutschlands WO SIND EURE STIMMEN FÜR UNSERE KINDER??????????????????????
    https://www.youtube.com/watch?v=ji_wER1UBQ0&feature=youtu.be

  25. Rolf Ziegler 8. Januar 2021 at 13:30
    !!!!! https://www.youtube.com/watch?v=Asi0XpTxi7E&feature=youtu.be
    ——
    Er hat recht, was jeder an sich selbst nachprüfen kann.
    Zunächst dachte ich, es wäre eine unbeabsichtigte Nebenwirkung, aber jetzt ist mir klar, daß es Absicht ist. In Frankreich kann man es am Inhalt und der Art der Corona-Horrornachrichten der Regierung ablesen: Bislang: Wiedereröffnung der Bars und Restaurants: 21.1.2021. Gestern, Rede des Premierministers Jean Castex: Nicht vor Mitte Februar, wenn es die Lage erlaubt. Da ist also schon die weitere Verlängerung eingebaut. Es ist eine systematische Zerstörung der Persönlichkeit beabsichtigt. Durch die willkürlichen Corona-Maßnahmen wird die Widerstandskraft aller zerstört. Nicht umsonst werden nicht nur Plätze des geselligen Zusammenseins geschlossen, sondern auch solche Einrichtungen wie Sportstätten, Schwimmbäder, kurz, Einrichtungen, die Körper und Geist der Bürger stärken. Dort verkehren Bürger aus den Altersgruppen, in denen Corona am wenigsten Schaden anrichtet. Diese Kreise werden nicht zuerst geimpft, sondern uralte, an anderen Krankheiten leidende Alte in den Pflegeheimen, angeblich, um sie am meisten zu schützen. Derweil zermürbt man die anderen weiter.

    Erreicht werden soll eine Gesellschaft von Untertanen, die dem Präsidentendarsteller Emmanuel Macron an den Lippen hängt, wenn er seine Auftritte hat, eine Gesellschaft, die dem Premierminister und seinem Minister für Solidaritäten alles glaubt und befolgt, was die anordnen.

    Allerdings wird das eine Gesellschaft sein, die keine Ideen mehr hervorbringt, auf keinem wissenschaftlichen, kulturellen und wirtschaftlichen Gebiet. Ein Volk von Trotteln wird sich den bestens geschulten Chinesen gegenüber sehen und für sie malochen. Der Anfang ist schon gemacht.

  26. Soo impft man heute:

    Ein Bekannter:

    …ich hab tatsächlich das Angebot bekommen mich am Sonntag impfen zu lassen die machen es so, dass die am Abend die übrig gebliebenen Dosen Leuten verimpfen die sich freiwillig melden und sich auf eine standby Liste setzen lassen und alles was übrig bleibt (Weil der ein oder andere Impfling, der sich offiziell angemeldet hat, dann doch nicht kommt) wird dann an freiwillige Versuchskaninchen verimpft….

    „Rudis Resterampe“

  27. https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Durchsuchung-auch-in-Laatzen-Bundesweite-Razzia-gegen-islamistischen-Terror

    Ermittler haben am frühen Donnerstagmorgen die Wohnungen von elf mutmaßlichen Terrorverdächtigen durchsucht. Darunter war auch niedersächsische Adressen in Laatzen und Delmenhorst. Die Bundesanwaltschaft wirft den 14 Verdächtigen vor, die syrische Terrormiliz Haiat Tahrir al-Scham finanziell unterstützt zu haben.

    Die Bundesanwaltschaft hat am frühen Donnerstagmorgen gemeinsam mit dem Bundeskriminalamt (BKA) deutschlandweit Durchsuchungen in neun Städten durchgeführt. Darunter waren auch die niedersächsischen Kommunen Laatzen und Delmenhorst. Die Aktion richtete sich gegen mutmaßliche Mitglieder eines internationalen islamistischen Netzwerkes zur Terrorfinanzierung. Die Ermittlungen richten sich gegen 14 Verdächtige, es gab drei Festnahmen.

    https://www.rnd.de/panorama/verschleppt-22-jahrige-aus-rotenburg-von-sek-befreit-BZGSM5BEUMJ57EAYRTVQJQUBX4.html

    Hintergrund sei möglicherweise eine Beziehung der Frau zu einem Mann, die von ihrer Familie nicht toleriert worden sei.

  28. OT

    Vice President Mike Pence will make an appearance at Joe Biden’s inauguration on Jan. 20, Politico reported citing unidentified sources, despite an official statement from his spokesman that he has not made any decision.

    Politico said it had three unidentified “sources close to Pence“ tell them that he “would likely make an appearance.“

    Pence spokesman Devin O’Malley told Politico that the vice president and second lady „have not yet made a decision on their attendance.“

    CNN, also quoting an anonymous source, reported that Pence was planning on attending but was awaiting an invitation. CNN added that Pence has “faced pressure from many of those around him“ to attend.

    https://www.newsmax.com/politics/pence-biden-inauguration-attend/2021/01/07/id/1004717/

    Mike Pence erwartet eine Einladung, an der Amtseinführung teilzunehmen!
    Ikke lach ma n Ast! Selbstverständlich laden sie ihn ein. Er hat doch nach seinem Zertifizierungsakt schon kleine Geschenke erhalten, als er noch am Podium stand. Ich wüßte gern, wie viele Millionen Dollar er eingesackt hat zum Dank. Gesellschaftlich ist er in angesehen Kreisen ab sofort erledigt, aber es wird genug Ganoven geben, die in integrieren.

  29. Tja, die Polen und Tschechen wissen schon warum sie ihren Slotty und die Krone nicht gegen den Euro eintauschen.
    Wer keine eigene Währung hat ist kein souveräner Staat.

  30. erich-m 8. Januar 2021 at 15:00
    Tja, die Polen und Tschechen wissen schon warum sie ihren Slotty und die Krone nicht gegen den Euro eintauschen.
    Wer keine eigene Währung hat ist kein souveräner Staat.
    ———–
    Außer die Deutschen, denn der Euro ist deutsch, sieht man schon an der Gestaltung und den Farben der Geldscheine.

  31. Prof. Hamer: „In der Zwischenzeit sollten wir die öffentlichen Gaben genießen, aber wissen, dass wir selbst mit unserem Wohlstand dafür zu zahlen haben werden“
    Genau Das tun die Leute. Sie wissen, dass die Lage aussichtslos ist, aber dass sie nichts daran ändern können. Der tiefe Staat hat wieder wie eine Krake von Allen und Allem Besitz ergriffen. Wie ich in Bildern gesehen und auch davon gehört habe, war der Sommer 1939 einer der schönsten. Natürlich besonders in der Rückschau. Es ist auch wie auf der Titanic, das Schiff geht unter, aber die Musik spielt weiter. Letztens habe ich gelesen, dass auf der entsprechenden Seite von einer Symbiose aus Kapitalismus und Sozialismus gearbeitet wird. Z. Zt. wird im wahrsten Sinne des Wortes auf Teufelin komm raus Geld vermehrt. Der von mir auch sehr geschätzte Professor Sinn hat in seiner zurückhaltenden Art von einer wundersamen Geldvermehrung gesprochen. Damit wird öffentlichkeitswirksam gemenschelt und es werden im Namen von Corona Großbetriebe unterstützt, damit bspw. die Lufthansa das Kurzarbeitergeld ihrer Piloten auf 15.000 EUR/Monat aufstocken kann. Dafür verlangt der Staat dann Mitsprache und Mitwirkung, also Beteiligung, was sich beinahe logisch anhört. Daraus kann sich eine Verstaatlichungswelle entwickeln und daraus dann die langersehnte DDR2, welche mit seinem Führungspersonal einschl. seiner 5. Kolonne in der BRD dafür angetreten ist. Ich hab’s von Anfang an gewusst, ohne dass ich etwas davon gehabt hätte, nämlich als die DDR-Bürger wählen durften und darüber abstimmen, ob sie der BRD beitreten wollen, nicht aber die BRD-Bürger, ob sie sich der Riesenaufgabe unterziehen wollen, ein Land wieder aufzubauen und für alle Sozialleistungen gegenüber seinen Bürgern aufzukommen, was schließlich Billionen gekostet hat und auch noch nicht zu Ende ist. Ich habe die Wiedervereinigung begeistert begrüßt, nicht aber, dass aus der BRD eine 2. DDR für das ganze ehemalige Deutschland wird. Aber andersherum ist es auch ein Meisterstück des Kommunismus und Faschismus.

  32. uli12us 8. Januar 2021 at 12:19
    Sie sollten sich nicht mit einem bedingungslosen Grundeinkommen zufrieden geben. Warum bekommen denn die Österreicher fast doppelt so viel Rente wie wir Deutschen. Die AfD setzt sich dafür ein, dass die Deutschen auch eine angemessene Rente bekommen.

  33. Goldfischteich 8. Januar 2021 at 15:11
    erich-m 8. Januar 2021 at 15:00
    […]
    Wer keine eigene Währung hat ist kein souveräner Staat.
    ———–
    Außer die Deutschen, denn der Euro ist deutsch, sieht man schon an der Gestaltung und den Farben der Geldscheine.

    – – – – – – – – – – –

    Der Euro sieht zwar deutsch aus, aber da quasi jedes Euroland ihn drucken kann*, haben wir keine Währungssouveränität mehr über die Währung und damit ist es nicht mehr UNSERE.

    *Tatsächlich entscheidet natürlich die EZB über die Ausweitung der Geldmenge, aber da haben wir halt nur eine Stimme.

  34. .

    Artikel-Schlagzeile („Ewige Schulden“)
    _____________________________________

    .

    1.) Gab’s da nicht mal ’nen Film: „Der ewige Schuldner“ ?

    .

  35. ghazawat 8. Januar 2021 at 12:58
    Ich gestehe dass ich es manchmal etwas direkt formuliere.

    Nein ich bewundere Frau Doktor Merkel wirklich! Ich kenne niemand, der es mit so geringen intellektuellen, moralischen, ethischen und geistigen Gaben so weit geschafft hat. Es ist bewundernswert, den Werdegang einer Frau, die nicht mal eine Frittenbude erfolgreich führen könnte, zur unumstrittenen Führerin Deutschland zu verfolgen. Nein, sie können ganz beruhigt sein, von „KlimaAusstoß“ hat sie nicht mal den Hauch einer Ahnung, aber sie weiß, wie man einen Seehofer kastriert.
    ————————-
    Ich liebe Ihre Kommentare!
    :-)))))

  36. Prof. Hamer ist einer der ganz wenigen Sachkundigen, die sich mit ihrem Wissen aus der Deckung trauen.
    Respekt und Dank dafür!

    Man weiß nicht, wann die Rechnung kommt, doch dass sie kommen wird.
    Momentan ist gedrucktes Geld ohne Ende da, die Geschäfte sind so gerammelt voll mit Waren, dass wirklich keine Lücke in den Regalen zu sehen ist.
    Ist doch alles super, meint man. Das Kartenhaus steht! Doch wie lange noch?

    Bin zwar nur Laie, doch meine Glaskugel sagt, dass am Ende mal wieder zur „Rettung“ geblasen wird.
    Das wird dann die ganz ganz große „Rettung“. Man wird sagen, dass nun alle zusammenstehen müssen, die man vorher gespalten hat, um „Deutschland zu retten“. Gut möglich, dass sie dazu dann auch in die Patriotismus-Tröte stoßen.

    „Gerettet“ wird Deutschland dann mit dem Eigentum der deutschen Bürger. Das bekommt dann der Staat, der damit dann Banken und irgendwelche Großkonzerne „rettet“.
    Unterm Strich gehört Deutschland dann zum Großteil dem Staat, Banken und einigen internalen Superreichen.
    Deutschland wird quasi verteilt.
    Die wohlhabenden Deutschen werden enteignet und/oder hoch verschuldet, viele Normalbürger verarmen, geraten in die Abhängigkeit des Staates und die Armen bleiben arm und verbleiben in der Abhängigkeit des Staates.

    Völlig risikolos fett werden dabei am Ende die abgehobene Politikerkaste, ihre Günstlinge und ihre journalistischen Zuträger, die alles angerichtet und flankiert haben und einige globalistische Superreiche sammeln dann ganz locker gewaltige Vermögenswerte ein, die die Bürger über Generationen hart erarbeitet haben.

    …und das wird man dann „Gerechtigkeit“ oder „Verteilungsgerechtigkeit“ nennen.

  37. Seit vielen Jahren predige ich, daß möglichst in Betongold investiert wird. –Also wer halt kann–
    Und ja… man kann uns Hausbesitzer staatlich verpfänden. Aber eben nicht obdachlos machen.
    Mein zusätzlicher Tip:
    Legt euch Geld in Schweizer Franken an. Entweder zusätzlich, wer hat oder wer weniger hat eben in SF statt in Immobilien.
    Tauscht in der Schweiz. Nicht in Deutschland. Alles legal. Bis zu 10.000€ pro Person beim Grenzübertritt.
    Dann weiß der deutsche Fiskus und alle Interessierten nicht, daß ihr Franken habt.
    Denkt dran, daß bei einem Kauf von Gold in Höhe von 2000.-€ der Kauf/Käufer registriert wird.

    — Merkt ihr was? —

  38. Ergänzung zu 16:51

    Ich vergaß…
    Die Begründung, der Sündenbock für alles wird natürlich „Corona“ sein, nicht die destruktive Politik der letzten Jahre. Die Schuldigen werden sich als „Retter“ aufblasen.

  39. gestern standen wir noch am Abgrund, heute sind wir einen wesentlichen Schritt weiter ….

    wie will man denn mit einem solchen Sammelsurium an Inkompetenz überhaupt eine Staat führen können?

  40. seegurke 8. Januar 2021 at 16:44

    ghazawat 8. Januar 2021 at 12:58
    […]
    ————————-
    Ich liebe Ihre Kommentare!
    :-)))))

    – – – – – – – – – –

    Oh, nein, das war nicht gut!!
    Nach diesem Lob wird ghazawhat richtig aufdrehen und die nächsten Threads nur so mit Lobhudelei über Frau Merkel zuspammen!
    😉

  41. @erich-m 8. Januar 2021 at 15:00

    GB hatte beim EU-Austritt (Brexit) einen gewaltigen Vorteil. Das ist die eigene Währung. Aus dem Euro rauskommen und dann aus der EU dürfte deutlich schwieriger sein.

  42. Bayrischer Freigeist 8. Januar 2021 at 16:51

    Denkt dran, daß bei einem Kauf von Gold in Höhe von 2000.-€ der Kauf/Käufer registriert wird.
    =============
    Bei Geschäften unter CHF 15’000.- ist dieser Nachweis nicht notwendig.

    Bei Abholung in unserem Ladengeschäft in Zürich benötigen wir zur Identifizierung lediglich Ihren Pass oder ID. Eine beglaubigte Passkopie ist in diesem Fall nicht notwendig.

    https://www.degussa-goldhandel.ch/

    https://shop.degussa-goldhandel.ch/geldwaeschereigesetz/

  43. Sehr schön auf den Punkt gebracht Professor Hamer! Was ich daraus lerne, bzw. schon entschieden habe: Alle derzeitigen Vergünstigungen, Hilfen beantragen und abrufen. Ansonsten warten auf den Knall. Und gut vorbereitet sein. Wie, das muss jeder für sIch selbst nach eigenen Möglichkeiten umsetzen. Auf die Politik/Staat zu setzen ist dabei keine langfristige Option, das ist sicher.

  44. .

    An: Herrn Prof. Hamer

    .

    1.) Vielen Dank für Ihre wöchentliche Fern-Uni in Sachen Finanzen.

    2.) Bitte schreiben Sie demnächst vielleicht mal etwas über sichere Fremdwährungen, wie z.B.

    2.1.) Schweizer Franken

    2.2.) Norwegische Krone

    2.3.) Kanadische Dollar

    2.4.) Singapur Dollar

    2.5.) Australische Dollar

    Alles nur Papier ?

    Oder kann man darauf setzen. Und wie sollte man in diese Währungen direkt investieren und im Notfall auch an sein Geld rankommen, falls es hier in Europa zu einem „Bankensturm“ kommt auf die Euros.

    Oder doch lieber Krügerrand ?

    .

  45. Angela Merkel hat Deutschland innerhalb weniger Jahre durch maßlose Gelddruckerei a la DDR in den Ruin geführt.

    Wenn die Insolvenzen jetzt richtig durchstarten und das Strohfeuergeld für die Kurzarbeiter nach der Bundestagswahl 2021 nicht mehr gezahlt wird, dann werden wir den sozialistischen Nieergang unseres Landes erst so richtig zu spüren bekommen.

    Jeder Kurzarbeiter sollte wissen, ass das Geld welches er erhält durch nichts mehr gedeckt ist.

    Wer diesen sozialistischen Verbrechern noch bei Wahlen eine Stimme gibt ist ein hirnloser Dummkopf.

    Die ganze CORONA Angsschürerei und die gefälschten Sterblichkeitszahlen, dienen nur dazu, einen Rechtfertigungsgrund für eine selbstdefinierte Pandemie zu schaffen und all dieses wertlsoe Geld in die Welt zu scheißen, um zig tausende Pleitefirmen künstlich am leben zu halten.

    Man hat ja auch eigens den Pandemiebegriff geändert, um diese stinknormale CORONA-Grippe auf eine Stufe mit Ebola stellen zu können.

    Sie lassen das wertschöpfende Unternehmertum sterben, bei gleichzeitig immer höher werdenden Staatsausgaben.

    Jeder Sonderschüler begreift, wo diese Verbrecher uns hintreiben.

  46. Eigentlich müsste man diese Eidesbrecher alle sofort belangen.

    Die Beweislast ist gigantisch.

    Lest euch mal auf wikipediea durch, wegen welcher Vergehen man Ceaucescu hinrichten ließ.

  47. @ friedel 1830:
    In der NS-Zeit soll auf den Besitz von Gold die Todesstrafe gestanden haben. In einer kommenden Notzeit werden Sie Ihr Gold jedenfalls nicht zeigen dürfen.
    Alle Währungen werden beschädigt sein.
    Als Notgroschen könnte Silber gelten.
    Ansonsten wird der Staat den Bürgern dann sämtliche Schlupflöcher verstopfen und auf alle Werte den „Staats-Kuckuck“ kleben.
    Dantes Inferno: „Ihr, die Ihr eintretet, lasst alle Hoffnung fahren!“

  48. @ Mantis

    Die staatskrimminelle multiple Rechtsbrecherin und Landeszerstörerin Angela Merkel hat sich auch schon zu einem Schulspruch über Donald Trump hinreißen lassen.

    Elmar Theveßen, ist ein Sozialist der vom Geld anderer Leute lebt, er soll sein halbgebildeten Maul halten.

    Donald Trump hat mit seiner Rede mit Sicherheit keinen Straftatbestand -Hochverrat- erfüllt und das sage ich als Nicht-US-Jurist.

    Diese dummen GEZ-Lappen wie Theveßen sind alles Gestalten die sich ihr ganzes Leben vor ehrlicher Arbeit drücken und versuchen sich auf diese Weise durchs Leben zu fressen.

    Thevesen dient sich dem Verbrecherregime in Berlin an und hofft das ein paar Knochen für ihn vom Teller runter fallen, die Angela Merkel zuvor abgelutscht hat.

    Thevesen ist ein Köter.

  49. Haremhab 8. Januar 2021 at 15:29
    Unsere Automobilwirtschaft zerstört – China steigt aus E-Mobilität aus

    https://www.youtube.com/watch?v=IPhXUtp7vtg

    ————————————————————
    China ist deutlich weiter.

    Youtube fake news.
    Das umgekehrte ist der Fall.

    https://www.kfz-betrieb.vogel.de/china-nimmt-fuehrungsrolle-bei-der-e-mobilitaet-wieder-ein-a-961712/

    https://www.heise.de/tp/features/Gibt-China-die-E-Mobilitaet-auf-4631228.html

    „Gibt China die E-Mobilität auf?“

    Was tatsächlich abgeschafft wird, sind die E-Subventionen, so wie immer mit neuen Technologien, sobald die anfangen sich selber behaupten zu können. Die E-Quoten bleiben und die grundsätzliche Energiewende, so wie in Europa, die bleibt. Amerika wird jetzt auch bald folgen.

  50. .

    An: Herrn Prof. Hamer

    .

    Ich hoffe doch sehr, daß Sie ALLE Kommentare hier lesen nach Ablauf der 48 Stundenfrist (comments are closed).

    Was mich brennend interessieren würde:

    1.) Wie muß man sich das vorstellen, wenn der Euro „crashed“ ?

    2.) Was passiert mit den galaktischen Derivat-Risiken der Deutschen Bank ?

    3.) Was passiert, wenn einzelne Banken (deutsche / europäische) Liquiditäts-Engpässe haben (Domino-Effekt) ?

    4.) Müssen wir Club-Med.-Banken raushauen (Schäuble sei dank) mit deutschen Einlagesicherungen (Sparkassen, Volksbanken etc.) ?

    5.) Was ist mit Fremdwährungen (ich erwähnte es oben in einem Beitrag) ?

    6.) Wieso werden Italiens Target 2 Verbindlichkeiten (500 Mrd. Euro) gegenüber uns nicht mit deren Goldbeständen (2500 Tonnen) besichert ?

    7.) Wie kann es sein, daß Deutschland, dessen Wirtschaftskraft den Laden am Laufen hält, im EZB-Rat regelmäßig überstimmt wird (Malta, Zypern, etc.)

    8.) Wie kann es sein, daß wir fremden Staaten 133 Mrd. Euro (Italien, Spanien) SCHENKEN (Verstoß gegen Maastricht), obwohl die sogar noch höhere Medianvermögen, höhere Wohneigentumsquoten, höhere Rentenbezüge bei geringerem Renteneintrittsalter haben.

    9.) Wie kann es sein, daß Kanzlerkandidat Olaf Scholz etwas von europäischer Arbeitslosen-Versicherung faselt (= Deutschland zahlt, hat aber keine Kontrolle über deren Mittelverwendung z.B. in Spanien; was geht uns Spanien an ?)

    10.) Wie kann es sein, daß unsere Grenzen seit 2013 (ja 2013 !) schutzlos gestellt sind, Kosten für Asyl-Forderer ca. 60-100 Mrd. Euro p.a., (Raffelhüschen, H.-Werner Sinn) jedes Jahr aufs Neue; wildfremde Glücksritter in Mio.-zahl aus den gewalttätigsten Krisengebieten des Planeten (Nafri (5), Subsahara-Länder (50), Naher und Mittlere Osten)
    Und BVerfG schaut tatenlos zu.

    9.) Abschließende Frage: Haben hier alle in Deutschland den Verstand verloren ?

    .

    PS: Es wäre begrüßenswert und dankenswert, wenn Sie, sehr geehrter Herr Prof. Hamer, sich diesen Themen in den nächsten Wochen annehmen könnten.

    Vielen Dank für Ihr herausragendes Engagement hier auf Pi.

    Beste Grüße: Friedel

    .

  51. Multiple Straftaten durch Södolf Polizeischergen

    Schickt den Polizisten am Ende des Videos mal zur Nachschulung ins erste Semester.

    https://www.youtube.com/watch?v=lApOJ9ZgUZo

    Er soll seine Vernehmungen gefälligst im Polizeibus durchführen, wenn er meint, dass bestimmte Dinge nicht für die Öffentlichkeit bestimmt sind.

    Die Androhung das Smartphone einzuziehen muss als Nötigung im Amt mit der Absicht zur Vernichtung von Beweismitteln gewertet werden.

    Schlimmer als im chinesischen Kommunistenstaat was da abgeht, alleine wie die Bayernpolizei die wehrlose Frau in die dunkle Ecke zerrt, damit die Passanten die Gewalttaten dieser Sadisten in Uniform nicht sehen sollen.

  52. Ich versuche mir immer vorzustellen, wie groß der Berg vor mir aus 100 DM-Scheinen sein muß, seit es in Deutschland das Wort Hilfspaket gibt und so gut wie immer nie geholfen sondern geschadet hat:

    Und stehe mit weit offenem Maul vor der Cheops-Pyramide und kann´s nicht fassen.

  53. @ Bayrischer Freigeist 8. Januar 2021 at 16:51

    Seit vielen Jahren predige ich, daß möglichst in Betongold investiert wird. –Also wer halt kann–
    Und ja… man kann uns Hausbesitzer staatlich verpfänden. Aber eben nicht obdachlos machen.
    Mein zusätzlicher Tip:
    Legt euch Geld in Schweizer Franken an. Entweder zusätzlich, wer hat oder wer weniger hat eben in SF statt in Immobilien.
    Tauscht in der Schweiz. Nicht in Deutschland. Alles legal. Bis zu 10.000€ pro Person beim Grenzübertritt.
    Dann weiß der deutsche Fiskus und alle Interessierten nicht, daß ihr Franken habt.
    Denkt dran, daß bei einem Kauf von Gold in Höhe von 2000.-€ der Kauf/Käufer registriert wird.

    ###########################################################

    Bericht aus der Schweiz: Der Franken ist (obwohl es rechtlich nicht erlaubt ist) an den Euro gekoppelt und die SNB kauft massiv Euro-Anleihen (auch nicht erlaubt). De facto ist der Franken auch nur Luftgeld, vor allem weil die Innitiative Franken/Gold-Kopplung nicht angenommen wurde. Und jetzt darf jeder mal raten, welche „Wahlmaschinen“ in der Schweiz zum Zuge kommen. Na – wer hat den Namen auf der Zunge….

Comments are closed.