Hansjörg Müller, Diplom-Volkswirt und Außenwirtschaftspolitischer Sprecher der AfD-Bundestagsfraktion, erläutert im PI-NEWS-Interview, welche zweifelhaften Methoden die Bundesregierung in ihrer Corona-Wirtschafspolitik anwendet.

Zuerst drückt die Bundesregierung, bildlich gesprochen, über den Lockdown die gesamte deutsche Wirtschaft unter Wasser, um sie dann in Teilen mühevoll zurück an die Luft zu holen. Dabei begeht sie den gleichen Fehler wie die damaligen Planwirtschaften des Ostblocks, weil jeder dirigistische Eingriff in die Wirtschaft mehr Probleme schafft als er löst und damit eine Spirale immer negativerer Eingriffe und ihrer Folgen in Gang gesetzt wird.

Die heutige Corona-Kommandowirtschaft ist nicht mehr weit von den damaligen Ostblock-Planwirtschaften entfernt, bevorstehender Kollapse inklusive.

Bezahlen dürfen das nicht erst unsere Kindeskinder, sondern die heutigen Leistungsträger der Gesellschaft über entgangene Zinserträge und die bevorstehende Inflationierung ihrer Einkommen. Zur Lösung ist der Austritt aus dem Euro notwendig.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

97 KOMMENTARE

  1. Ich würde sagen, das momentan ist schlimmer wie Planwirtschaft. Was ich drüber weiss, Da wurde halt festgelegt, was in welcher Reihenfolge es während der 5 Jahre zu produzieren gab. Das führte dann aangeblich dazu, dass es im Laden nur linke Türklinken gab, die rechten kamen mehrere Monate später. Zur Zeit werden weder nur linke noch nur rechte sondern überhaupt keine Türklinken verkauft, weil den Händlern jegliche Geschäftstätigkeit verboten wurde.

  2. Die Menschen werden erst wach, wenn die Bank ihnen nichts mehr gibt, ihr Kühlschrank leer ist, der Strom abgestellt wurde und die Neger ihre Türen einschlagen auf der Suche nach Freßbarem. Deshalb sollen die Merkel-Verbrecher ruhig so weitermachen. Nachher ändert sich vielleicht doch noch was!

  3. Im ZDF xy geht es bis jetzt ausschließlich um Merkels Gäste!
    Kuffnucken Asylbetrüger ohne Ende!

  4. Warum haben denn die „Wir machen auf“-Initiatoren ihre Aktion um eine Woche verschoben?
    Alle haben Angst.
    Beispiel aus Bautzen: Das größte Sportgeschäft weit und breit kriecht auch auf der Schleimspur.
    Die Inhaberin findet natürlich richtig, daß „wegen der hohen Inzidenz-Zahl und der vielen Infizierten“ die Geschäfte geschlossen sind.
    Heult aber herum, daß die Finanzhilfen nicht kommen (die kommen wirklich nicht).
    Und das noch:

    „Der sächsische Handelsverband betont, dass die Aktion „Wir machen auf_merksam“ trotz des ähnlichen Namens nichts mit der Initiative „#wirmachenauf“ zu tun habe. Letztere hatte in sozialen Medien aufgerufen, am Montag Läden und Restaurants trotz staatlichen Verbots für Kunden zu öffnen. Verbände von Handel und Gastronomie hatten sich von dieser Aktion distanziert und an die Unternehmer appelliert, sich an geltendes Recht zu halten.“

    Sie werden ihre Insolvenz lieben.
    Ihr seid alle so unglaublich rückgratlos!

  5. Die Regierung hat keinen As im Ärmel
    Watt nu. Die Zeit läuft euch davon
    Armageddon
    Das Ende aller Tage naht.

  6. Ich mag den Begriff „Lockdown“ nicht.
    Er klingt mir zu nichtssagend und zu harmlos.
    Freiheitsberaubung und Existenzvernichtung triff besser zu.
    Wir dürfen nur noch arbeiten, einkaufen, zuhause bleiben und den Mund halten!

    Im Jahr 2020 wurden Grundrechte und Freiheiten zu Grabe getragen!!!

  7. Bei Trumps Amtseinführung waren Millionen begeisterter Wähler vor Ort. Ich kann mich noch sehr gut daran erinnern.

    Zur Machtergreifung von Biden marschieren nur einige 1.000 manipulierter Wahlautomaten auf. Massiver Militärschutz wird Washington an diesem schwarzen Tag zu einer Geisterstadt und dies alles zur Freak-Show machen. Bei uns wird an diesem Tag in der Straße der Müll abgeholt. Wie passend.

    #BIDEN WAHLEBTRÜGER

  8. Ich kann nur teilweise zustimmen. Der Lockdown zeigt uns allen, worauf wir bequem
    verzichten können. Nichtausgegebenes Geld wird woanders gespart, ein Nullsummenspiel.

    Richtig ist, dass wir endlich aus dem Euro austreten müssen (1 Billion Target2-Schulden
    der Südstatten).

  9. 2004 | Personalakte „Lauterbach“:

    „Lauterbach gilt als Einflüsterer der Gesundheitsministerin Ulla Schmidt, als jemand, der ganz nah dran ist an der Macht. Den Standesvertretern der Ärzteschaft ist er, der sich inzwischen als größter Kritiker des medizinisch-industriellen Komplexes gibt, wohl noch verhasster als die Gesundheitsministerin selbst. Dabei war er vor wenigen Jahren noch dafür bekannt, dass er im Auftrag der Pharmaindustrie Medikamentenstudien durchführte. Über 800.000 Euro an Drittmitteln heimste er dafür allein im Jahr 2000 ein. So war er auch an einer Studie über den Fettsenker Lipobay beteiligt – jenem Medikament, das die Herstellerfirma Bayer wegen tödlicher Zwischenfälle im Jahr 2001 vom Markt nahm. Die frühen Hinweise darauf, dass Lipobay möglicherweise gefährlich war, nahm Lauterbach damals ebenso wenig wahr, wie es seine Auftraggeber taten. Das war gestern. Inzwischen tritt Lauterbach als Kämpfer gegen die übermächtige Pharmalobby auf. Er setzt sich für die Positivliste ein und für eine weitere Hürde bei der Zulassung von Arzneimitteln.“

    Quelle: http://magazin.spiegel.de/EpubDelivery/spiegel/pdf/30346862

  10. „Groko ruiniert mit Lockdown die Wirtschaft, Bürger zahlen die Zeche“

    Der Bürger hat bald ausGEZahlt. Es wird niemanden mehr geben können der die Zeche zahlt!

  11. Es muss nicht gleich der Euroaustritt sein, eine bessere Regierung wäre schon mal ein Anfang. Weil wir die in absehbarer Zeit nicht bekommen werden wären bessere Lösungen auf Landesebene gefragt. Telefonkonferenzen mit der Kanzlerin stehen nicht im Kochbuch der Demokratie!

  12. Italien, Griechenland, Portugal und Spanien haben 1 Billion Target2-Schulden,
    das Geld sehen wir nie wieder. Güter wurden produziert und bezahlt. In Rom
    waren vor einigen Jahren 600 neue Busse verschwunden, Verbleib ungeklärt. Die Mafia?
    Woanders hin verschoben? Nie produziert?

    Unsere Kinder brauchen nichts zu zahlen, der Wert von Lebensversicherungen und sogenannten
    „Derivaten“ (weltweit 700 Billionen Dollar) sinkt auf Null, fertig. Die vielen Geldanlagen sind
    keinen Pfifferling wert, nur der vierzigste Teil ist durch Güter gedeckt.

    Und was die eine Billion betrifft: gebt sie Polen als Reparationszahlung.

  13. Was bisher nur für Fremde galt
    Du musst nicht arbeiten, bekommst Gehalt
    das gilt jetzt auch für den deutschen Mann
    der eigentlich ganz arbeitsam.

    Gilt für den Mann, auch für die Fraun
    nun freut euch über den lockdown.
    Endlich sind wir gleichgestellt
    mit den Fremden aus aller Welt.

    Wenn Du fragst, wer soll das zahlen
    mach Dir doch nicht solche Qualen
    in diesem Jahr darfst du noch wählen
    danach erst werden sie dich quälen.

  14. Was ich vergessen habe: unsere Kinder werden schuften müssen für
    den Wohlstand der Eindringlinge.

  15. erst als Linientreuer Wachmann und “ Verhör Beamter “ im Stasi Knast und nun. . . schon gehört

    OT,-….Meldung vom 13.01.2021 – 06:18

    Höhere Pensionen für Beamte aus DDR-Staatsapparat

    Kritiker sprechen von einem Affront und einem Schlag ins Gesicht der Opfer des DDR-Regimes: Angehörige des DDR-Staatsapparats sollen eine bessere Pension bekommen. Die rot-schwarze Landesregierung von Mecklenburg-Vorpommern will Landes-Beamten, die schon im DDR-Staatsapparat beschäftigt waren, höhere Pensionen zahlen. Ihre Zeiten der sogenannten systemnahen Tätigkeiten vor 1990 sollen beim Altersruhegeld berücksichtigt werden. Das geht es dem Entwurf eines neuen Beamtenversorgungsgesetzes hervor, das der Finanzausschuss des Landtags am Donnerstag berät. Kritiker sprechen von einem fatalen Signal für Verfolgte des DDR-Regimes 30 Jahre nach der Einheit.Landesregierung verweist auf Prüfung bei Übernahme. Bisher bekommen Beamte für die Zeit im DDR-Staatsapparat beim Ausscheiden aus dem Berufsleben nur eine Rente – auf ihre Pension wird die Tätigkeit nicht angerechnet. Das führt zu niedrigen Altersruhegeldern. SPD und CDU wollen das mit dem neuen Beamtenversorgungsgesetz ändern. Rückwirkend zum 1. Januar 2019 wird Beamten ihre Tätigkeit während der DDR-Zeit als normale Beamtentätigkeit angerechnet. 30 Jahre nach der Einheit sei eine Unterscheidung zwischen Ost- und West-Biografien nicht mehr zeitgemäß, heißt es zur Begründung. Eine Bevorzugung von möglichen Stützen des Regimes sieht die Landesregierung nicht. Die Beamten seien schließlich bei ihrer Übernahme auf besondere Systemnähe überprüft worden. Die Staatskanzlei von Ministerpräsidentin Manuela Schwesig (SPD) hat die Pläne vorangetrieben, als besondere Verfechterin gilt Schwesigs Vertraute Carola Voß (SPD) – wichtige Leiterin der Staatskanzlei-Abteilung „Ressortübergreifende Personalstrategie“. Landesbeauftragte kritisiert Neuregelung Die Landesbeauftragte für die Aufarbeitung der SED-Diktatur, Anne Drescher, lehnt die Neuregelung ab und widerspricht der Landesregierung: „Die Tätigkeit innerhalb eines diktatorischen Systems kann nicht mit der Tätigkeit in einem Rechtsstaat gleichgestellt werden.“ Das DDR-System sei nicht nur von der Stasi und den wenigen verurteilten Funktionären getragen worden. Verantwortlich für das Funktionieren des Systems seien auch die vielen Mitarbeiter in den staatlichen Organen und Verwaltungen, schreibt Drescher in einer Stellungnahme zum Gesetzentwurf. Die hätten sich angepasst und würden jetzt mit der neuen Regelung als Beamte einseitig begünstigt. Die Opfer dieses Systems müssten aber noch immer mit Nachteilen leben. Städte- und Gemeindetag vermisst EinzelfallprüfungDreschers Schlussfolgerung: „Betroffene politischer Verfolgung und Menschen im Widerstand gegen die DDR werden (die Regelung) als Affront verstehen.“ Insgesamt werde so einer Verharmlosung des diktatorischen Charakters des SED-Regimes Vorschub geleistet und eine Schlussstrich-Mentalität befördert. Kritische Töne kommen auch vom Städte- und Gemeindetag. Er vermisst eine Einzelfallprüfung. Der Kommunalverband warnt außerdem vor weiteren Ungerechtigkeiten. So müsse geprüft werden, ob die neue Regelung nicht diejenigen benachteilige, die während der Wende als politisch unvorbelastetes Personal eingestellt wurden – die hätten zuvor eine normale DDR-Erwerbsbiografie und müssten auf nachträgliche Anerkennung ihrer Berufszeiten verzichten.Bundesländer gehen unterschiedlich vor Der Städte- und Gemeindetag sieht außerdem ein grundsätzliches Problem. Der Gesetzgeber stelle systemnahe Tätigkeiten für die ehemalige DDR mit Tätigkeiten für eine nach rechtsstaatlichen Grundsätzen arbeitenden öffentlichen Verwaltung gleich. Die Landesregierung verweist auf ähnliche Regelung in Thüringen, Sachsen und Sachsen-Anhalt. Drescher betont, dass Brandenburg, Berlin und der Bund eine Besserstellung dagegen weiter ablehnen. Die nachträgliche Auszahlung der höheren Pensionen verursachten zunächst Ausgaben von 600.000 Euro. Welche Mehrkosten künftig dauerhaft auf den Steuerzahler zukommen, ist noch nicht klar. https://www.ndr.de/nachrichten/mecklenburg-vorpommern/Hoehere-Pensionen-fuer-Beamte-aus-DDR-Staatsapparat,pensionen108.html

  16. Die italienische Regierungskoalition ist zerbrochen.
    Mal schauen, wie viele Billionen Euro Merkel nach Italien zahlen möchte, um die italienischen Wähler zu kaufen, um Meloni und Salvini zu verhindern.

  17. TV-Tipp:
    Gleich von 22.15 bis 23.00 Uhr zeigen die im WDR eine Reportage über die Entwicklung vom Covid-19-Impfstoff.
    „Operation Impfstoff“ hört sich an wie eine Militäraktion.
    Vielleicht fallen in dieser Reportage reichlich Unkorrektheiten auf.
    .
    Operation Impfstoff – Der schwierige Weg aus der Pandemie
    aus der Reihe „Die Story“
    Ein Film von Jakob Kneser
    .
    Ein Impfstoff gegen COVID-19 gilt als einzige Exit-Strategie im Kampf gegen das Virus. Und das Ziel scheint inzwischen in greifbarer Nähe zu liegen: Einige Entwickler stehen mit ihrem Impfstoff kurz vor der Zulassung – einer davon ist die die Mainzer Firma BioNtech…….
    .
    „Die Story“ führt an die wichtigsten Schauplätze und neuralgischen Zentren der globalen „Operation Impfstoff“, in Deutschland, den USA, Großbritannien und Indien. Ansonsten hermetisch abgeschottete Entwickler weltweit haben unserem Team exklusiven Einblick in ihre Forschung-Labors gestattet.
    […]

    https://www.wdr.de/programmvorschau/alle/uebersicht/2021-01-13/

  18. seit (f)merkel sinkt die industrielle produktion von jahr zu jahr ….
    -mit wenigen außnahmen-
    quelle: ifo , 5 weiere… , handelsblatt , 100 andere blätter und meine 45 jährige erfahrung als industriearbeiter,
    kommend aus der vormalig größten deutschen produktions-industrie,. der deutschen textilbranche…

  19. Die alte Frau im Kanzlerkittel
    Parteikumpanen, Stasi-Büttel
    zusammen mit der Lügen-Meute
    machten sie das Land zur Beute.

  20. Ein Aspekt wird leider kaum thematisiert:
    Der Mittelstand wird per Lockdown in den Ruin getrieben und deren Geschäftsfelder können später von den (per „Coronahilfen“ gepamperten) Konzerne billigst übernommen werden.

    So schafft man sich Wettbewerber vom Hals und kann preiswert expandieren.
    Oder warum glaubt ihr, halten die Konzerne brav still und rufen nicht zum Sturm gegen den Lockdown auf?

  21. OT

    Kann sich jemand erklären, warum Nawalny freiwillig nach Russland zurückkehrt … also in das Land … zu den Leuten, die ihn angeblich mit Nowitschok-Nervengiftkampfstoff umbringen wollten?

    Ich bin mal auf die Stellungnahme der BuntenRegierung dazu gespannt. Für mich sieht das so jedenfalls aus, als ob Nawalny für Merkel der nützliche Idiot war und nun nicht mehr gebraucht wird. Sich selbst überlassen, ohne öffentliches Interesse und Finanzen … was bleibt ihm anderes übrig? Man sieht aber an dem Beispiel gut, wie Merkel mit Menschen umgeht, die in ihrem widerwärtigen Intrigenspiel nicht mehr nützlich sind.

  22. Ich weiß nicht, wann ich zuletzt eine fast rein deutsche, jedenfalls weiße Fußball-Mannschaft gesehen habe – Holstein Kiel, gegen das „bunte“, globalistische Millionärskollektiv, das sich „Bayern München“ nennt, jetzt im Pokal.

  23. Ein 3/4 Jahr wurden Bürger, die genau darauf hinwiesen als Verschwörungstheoretiker diffamiert: https://www.t-online.de/gesundheit/krankheiten-symptome/id_88904670/corona-test-was-verraet-der-ct-wert-ueber-die-ansteckungsgefahr-.html

    Jetzt fordert es diese Kreatur Drosten selber. In der Lügenpresse wird allerdings nichts ohne Grund veröffentlicht. Mit diesem Artikel will man den Kurswechsel in der Interpretation dieses sinnlosen PCR-Testes im öffentlichen Diskurs legitimieren. Kausal daraus resultierend kann man so auf einmal die Zahl der Neuinfektionen nach unten manipulieren. Und es wird nicht lange dauern, dann wird man dem Pöbel diese heruntermanipulierten Zahlen als Erfolg des Lockdowns und der Impfung unterjubeln. Merkel, die erfolgreiche Bezwingerin der Corona-Pandemie. Es wird vom Oberkommando des Coronazis auf allen Kanälen im Dauerfeuer gesendet.

    Leute, die wollen uns alle sowas von verarschen, es ist auf Grund der Wucht schon fast nicht vorstellbar. Aber es ist wahr. Und wer noch nicht GEZ-verblödet ist und als Ossi zwischen den Zeilen lesen gelernt hat, der erkennt den nächsten Schritt der Merkel-Stasi-Hexe schon jetzt.

  24. OT:

    Mal so eine Frage in die abendliche Runde. Ich hatte heute eine Diskussion mit einem Parteifreund, der sagte, diese Zusammenstellung von Bildern sei „platt“ und „wäre der Sache nicht angemessen“, wir sollten besser „differentiert auf Integrationshemmnisse eingehen“.

    https://www.afdberlinmitte.de/religion-des-friedens/

    Ist das jetzt zu platt, verkürzt, „nicht hilfreich“?

  25. Es kommt alles so, wie wir es vor gut einem Jahr schon
    prognostiziert haben.
    Der ordentliche informierte PI Schreiber kann immer
    noch 1+1 zusammenzählen,und auch logisch denken.
    Es wird noch schlimmer kommen, es werden bestimmte Kreditblasen
    platzen und Insolvenzen,sowie Pleiten folgen,Massenarbeitslosigkeit,inbegriffen.
    Ausserdem bin ich mal gespannt,wie man den,für die Politiker geschaffenen
    Selbstbedienungsladen Europa am Leben halten will.
    Geht Deutschland in die Knie,zerfällt alles.
    Also wird es kurz vor dem Zusammenbruch noch eine Inflation und Währungs
    reform geben,und dann ist das mühsam ersparte vielleicht noch ein Viertel
    von dem Wert,was es einmal war oder halt gar nichts mehr.
    Nun gut, wir werden es alle erleben,wir kommen an den Auswirkungen
    dieses Lockdowns nicht mehr vorbei, und dieser wird noch längere Zeit
    andauern,um mit dieser Hygienevorschrift,das Recht auf Demonstrationen zu
    beseitigen, weil es das Volk irgendwann auf die Straßen treiben wird.
    Aber denkt daran, wir sind mehr,und Millionen von Demonstranten kann man
    weder festnehmen,noch besprühen,noch niederknüppeln,und am
    Ende wird das Kriegsrecht ausgerufen,und vielleicht auch scharf geschossen,
    dieser Regierung,traue ich alles zu !

  26. Es wäre sehr gut für die AfD, wenn vernünftige und besonnene Leute den „aus dem Ruder gelaufenen“ Brüsseler Meuthen wieder einfangen könnten ohne großes Aufsehen, denn das würde sofort vom ÖR-Merkel-TV gegen die AfD verwendet werden.

    Außerdem frage ich mich und sicherlich viele andere auch, was der Parteivorsitzende in Brüssel zu suchen hat statt im Bundestag?

  27. att fairmann…
    schönes gedicht !
    könnte von…
    w.busch …sein.
    auch schon als vorschullektüre empfehlenswert…

  28. Gerade im WDR die Reportage „Operation Impfstoff“. Wenn ich das alles sehe und höre, bekomme ich noch mehr Angst. Die ganze Welt scheint nur noch aus einer Impfstoff-Industrie zu bestehen.
    Die erzählen, dass ärmere Länder evtl. bis 2023/2024 auf Impfstoffe warten müssen.
    Dieses Impftheater wollen die doch mit Sicherheit noch einige Jahre durchziehen.
    .
    Wann endlich gehen weltweit Millionen auf die Straßen und machen diesem Spuk ein Ende?

  29. @ Gutgelaunte Bestie 13. Januar 2021 at 22:26
    OT:

    Mal so eine Frage ……..
    #####################
    Ja, es ist etwas zu platt und zu kurz, wenn man nur ein paar emotionale Bilder postet.
    Aber bei den Integrationshemmnissen glaube ich, dass diese weniger auf unserer Seite liegen als vielmehr auf der Seite der Moslems.
    Wir sind in der Lage, viele Menschen vieler Nationen aufzunehmen und zu integreren, wenn sie etwas passendes für unsere Gesellschaft mitbringen.
    Leider bringen insbesondere Moslems und Afrikaner ihre Integrationshemmnisse selbst mit und überwinden diese nie in unserer Gesellschaft, sondern bilden Parallelgesellschaften oder werden schwer kriminell.
    Natürlich nicht alle, aber zu viele und immer mehr.

  30. Wenn man sein Gehalt krisensicher aus Steuermitteln finanziert bekommt wie die „Herren Politiker“ kann man sich natürlich nicht wirklich vorstellen, was es bedeutet, wenn Bürger Arbeitsplatz und Wohnung verlieren. Man heuchelt halt Mitgefühl und verweist auf Hilfszahlungen die allerdings nie eintreffen.

    Geschichte wiederholt sich doch:
    „Wenn sie kein Brot haben, dann sollen sie doch Kuchen essen!“

    https://www.ndr.de/nachrichten/niedersachsen/braunschweig_harz_goettingen/Corona-Novemberhilfen-lassen-noch-immer-auf-sich-warten,novemberhilfen110.html

  31. Das linksgrüne Geschmeiß macht einfach eine leistungsfeindliche Politik.
    Es fördert Neger, Araber, Zigeuner und Sozialfälle etc..
    Und es bremst Leistungsträger mit hohen Steuern und Abgaben aus.
    Und es werden Billionen € für den Klimawahn verpulvert!

  32. Wie schön!

    Eine negerfreie Elf aus Kiel hat die Negertruppe von Bayern München aus dem Pokal gekickt!
    *kranklach*

  33. Irminsul 13. Januar 2021 at 22:24

    https://www.bild.de/sport/fussball/fussball/bundesliga-zweiter-positiver-corona-test-bei-mainz-profi-fernandes-74824170.bild.html

    Bereits zum zweiten Mal wurde der Mainz-Profi Edimilson Fernandes (24) positiv auf das Virus getestet.

    Fernandes wurde bereits im Spätsommer letzten Jahres fünf Wochen immer wieder positiv getestet worden, obwohl er keine Symptone mehr zeigte, eher der erste negative Test folgte.

    Ob es sich beim aktuellen positiven Test „um eine Restviruslast aus der vergangenen Infektion oder eine Neuinfektion handelt, wird aktuell noch untersucht“, heißt es in der Stellungnahme.

  34. @ Rheinländerin 23:00

    Grippe und schwerere Infektionen anderer Art gab es immer und Menschen überwanden sie, weil Bakterien und Viren zum Leben gehören.
    Grippe mutiert seit es sie gibt – Hunderte von Jahren – und nun soll plötzlich ein in Wuhan (China) entwickeltes Virus geradezu pandemische Fähigkeiten haben?

    Da ist nichts, garnichts. Merkel hat gerne und oft China bereist und ihm 650.000 € zugeschustert an „Entwicklungshilfe“ aber wofür?
    Damit China eine Pandemie bastelt, auf Grund derer irrationalen Interpretation die Menschen in DE dauerhaft hinter einer Maske verschwinden.

    Merkel begann 2011 nach Fukushima mit dem Abbau der deutschen Wirtschaft, ein modernes AKW nach dem anderen verschwand, ein modernes KKW nach dem anderen verschwindet. Merkel will uns vernichten. Sie will, dass wir den „Blackout“ bekommen, von dem sich viele Menschen nicht vorstellen können, daß dann nicht einmal mehr Wasser fließt.

  35. MKULTRA
    13. Januar 2021 at 23:49
    eule54 13. Januar 2021 at 20:57
    ++++

    Es wäre sehr schön, wenn der Mörder – offensichtlich ein Merkelgast – ermittelt werden kann.
    Wolfsburg ist übrigens mittlerweile die Stadt mit den meisten importierten Negern pro Einwohner in Deutschland!
    An jeder Ecke wuseln die hier herum!

  36. Gastkommentar der NZZ
    Politik liebt Shutdown – wieso die Rückkehr zur Normalität hinausgezögert wird

    Manche Politiker können sich ein Leben ohne Bevormundung der Bürger offenbar nicht mehr vorstellen – und möchten den Ausnahmezustand künstlich verlängern. Die Diskussion um die Privilegien für Geimpfte ist exemplarisch für den Stellenwert der Freiheit in Deutschland.

    https://www.focus.de/finanzen/recht/gastkommentar-der-nzz-politik-liebt-lockdown-darum-wird-die-rueckkehr-zur-normalitaet-hinausgezoegert_id_12855699.html

  37. rasmus
    13. Januar 2021 at 23:53
    @ Rheinländerin 23:00

    Da ist nichts, garnichts. Merkel hat gerne und oft China bereist und ihm 650.000 € zugeschustert an „Entwicklungshilfe“ aber wofür?
    Damit China eine Pandemie bastelt, auf Grund derer irrationalen Interpretation die Menschen in DE dauerhaft hinter einer Maske verschwinden.
    ++++

    Die Chinesen haben das Coronavirus vermutlich im Auftrag der Rentenversicherer entwickelt! 😉

  38. OpiDoc79 13. Januar 2021 at 21:59

    Irminsul 13. Januar 2021 at 21:42

    Das ist gelebte Dekadenz und Bürgerverachtung.

    Während das Bürgerlein versucht, auch mit Kurzarbeitergeld und Mein-Arbeitsplatz-wurde-ins-EU-Ausland-wegsubventioniert-H-IV noch ordentlich auszusehen, geht Klöckner mit Bürgerleins Geld zum Designer und latzt da mehrere hundert Öcken für ein Kleidungsstück, das wie ein Kartoffelsack aussieht.

  39. kann mal jemand dem Söder eine reinhauen? FFP2 ab Montag Pflicht in Bayern (ÖPNV/Supermarkt).

    Mein Dank sei demjenigen sicher.

  40. Gutgelaunte Bestie 13. Januar 2021 at 22:26

    „Zu platt“ vielleicht nicht, aber irgendwie nichts aussagend.

    Was ist der Sinn dieser Bilderstrecke?

    Das „Eine Haus für drei Religionen“ zu bewerben?

    Oder das mohammedanische Friedensgeseier als Geseier blosszustellen?

    Im letzteren Fall hätte ich zwischen das Bild, welches 9/11 symbolisiert und die Zeichnung vom Hebdo-Massaker das Bild mit den Händen gesetzt. Und dann das Bild von Samuel und danach wieder das Bild mit den Händen.
    Und als Abschluss ein Fragezeichen als Symbol für „Was kommt als nächster islamischer Anschlag nach dem mohammedanischen Friedensgesülze?“

  41. Nur noch 0,19 Prozent im Landkreis infiziert

    Derzeit werden 21 Betroffene stationär im Krankenhaus behandelt; dazu benötigen fünf Personen eine intensivmedizinische Betreuung im Landkreis Marburg-Biedenkopf.
    Das Gesundheitsamt und niedergelassene Ärztinnen und Ärzte betreuen aktuell 474 aktive Fälle. Das entspricht 0,19 Prozent der hiesigen Bevölkerung. Mehr als 99,8 Prozent der Menschen in unserem Landkreis sind aktuell also nicht infiziert oder an Covid-19 erkrankt.
    Der Landkreis weist daher derzeit eine Inzidenz von 122,5 auf. (Die Inzidenz errechnet sich aus der Zahl der Neuinfektionen pro 100.000 Einwohner innerhalb der vergangenen sieben Tage.)

    Marburg-Biedenkopf befindet sich trotz dieser überschaubaren Zahl derzeit weiterhin in der fünften von insgesamt sechs Stufen des Eskalationskonzepts der Landesregierung zur Eindämmung des Corona-Virus. Stufe sechs gilt ab einer Inzidenz von 200

    Auch nur 0,22 Prozent

    Derzeit befinden sich im Kreis Siegen-Wittgenstein 1.072 Personen in häuslicher Quarantäne. Aktuell infiziert sind 598 Personen. Das sind in Siegen-Wittgenstein nur rund 0,22 Prozent der Einwohner. Die aktuelle 7-Tages-Inzidenz liegt laut RKI bei 125,7.
    Derzeit müssen 34 Personen aus dem Kreisgebiet in einem Krankenhaus behandelt werden, sieben davon intensivpflichtig.

    Im Lahn-Dill-Kreis

    675 aktive Fälle sind aktuell im Lahn-Dill-Kreis gemeldet. Bis auf 15 stationär Behandelte und zwei auf der Intensivstation kurieren sich alle Erkrankten zuhause aus. 134,55 beträgt die sogenannte Inzidenz. 0,27 Prozent der Einwohner sind also hier aktuell als infiziert registriert. 99,73 Prozent sind nicht infiziert (oder schon wieder genesen).

    https://www.backland.news/2021/01/nur-noch-019-prozent-im-landkreis-infiziert/

  42. eule54 13. Januar 2021 at 23:49
    Wie schön!

    Eine negerfreie Elf aus Kiel hat die Negertruppe von Bayern München aus dem Pokal gekickt!
    *kranklach*
    —–
    Jo !!! Das muss man gesehen haben. Fin Bartels, DER VOR DEM ELFER LÄCHELT, gegen die Schießbude Manuel Neuer. Morgen mache ich frei…
    Der Torwart ist ein Grieche. Das 1.Gegentor hätte ich mit der Mütze gehalten aber danach ist er über sich selber hinausgewachsen. Bravo, Ihr „Störche“. Ich werde niemals mehr ‚Holzbein‘ Kiel schreiben 😉

  43. Hätten Merkel/Spahn als man in Biontech 350 Mill. Euro investiert hat, gleich den Impfstoff in vollem Maße bestellt, könnte der Spuk im März nach Impfung von Gruppe 1 beendet sein und wohl 10.000+ Alte müssten nicht sinnlos qualvoll sterben.

  44. @ Eule 45 @ 23:57

    Sie tun alles, um uns, die Bürger mit eigener Meinung zu diskreditieren. Das ÖR TV in DE ist derzeit das schlimmste Medium in EU überhaupt.

    Das ÖR-TV in DE ist eine zwangsbezahlte Merkelinstitution, zwangsbezahlt von denen, die die Merkelhuldigungen der letzten 15 Jahre gefälligst zu glauben haben.
    Normal war das nie …..

  45. Be Watchful 13. Januar 2021 at 22:08
    Ein Aspekt wird leider kaum thematisiert:
    Der Mittelstand wird per Lockdown in den Ruin getrieben und deren Geschäftsfelder können später von den (per „Coronahilfen“ gepamperten) Konzerne billigst übernommen werden.

    So schafft man sich Wettbewerber vom Hals und kann preiswert expandieren.
    Oder warum glaubt ihr, halten die Konzerne brav still und rufen nicht zum Sturm gegen den Lockdown auf?
    ————-
    Verkauf nach China: Poggenpohl geht an Orrick-Mandanten, JUVE.de, 20. Juli 2020
    https://www.juve.de/nachrichten/deals/2020/07/verkauf-nach-china-poggenpohl-geht-an-orrick-mandanten

    Überraschende Wende im Überlebenskampf des Küchenherstellers Poggenpohl, [Herford]: Die Edelmarke, die im Zuge der Corona-Pandemie einen Insolvenzantrag gestellt hat, kommt in chinesische Hände. Neuer Eigentümer wird der Sanitär- und Küchenarmaturenhersteller Jomoo aus Xiamen. http://www.jomoogroup.com/

  46. Dieses Impftheater ist doch auch nur eine große Vera.scherei.
    Ich gehe davon aus, dass die Anzahl der uns als „Covid-19-Kranke“ Genannten auch bald sinken wird. Die werden dann wieder als normale „Grippe-Kranke“ in der Statistik geführt.
    .
    Zumindest hier in NRW werden zweimal Geimpfte nicht mehr an Covid-19 erkranken, aber das Virus unter Umständen weiterverbreiten und andere Menschen anstecken. Das teilt uns die NRW-Regierung mit (s. Artikel unten). Das kann man als Garantie ansehen: 2x impfen, nie mehr Covid-19. Diese NRW-Aussage finde ich unverantwortlich.
    .
    Meine Überlegungen (liest sich etwas wirr):
    Jemand ist 2x geimpft, kann laut NRW-Regierung nicht mehr an Covid-19 erkranken, ist aber weiter oder bald wieder infiziert. Wenn diese Person dann Husten, Schnupfen, Fieber und/oder etwas Atemnot hat, kann man diese Person ja nicht mehr als „Covid-19-Kranken“ in der Statistik führen. Dann ist es halt nur wieder ein normaler „Grippe-Kranker“.
    Ohne Impfung wäre diese Person wohl weiterhin ein „Covid-19-Kranker“.
    .
    Hier eine längere Info über den Impfablauf in NRW.
    (Auf der Seite ca. zur Hälfte runterscrollen, dort steht der Absatz: AHAL…../Fettdruck von mir).
    .
    Corona-Schutzimpfung – der Ablauf von der Terminvereinbarung bis zur zweiten Impfung
    Wer sich wann, wo und wie impfen lassen kann
    […]
    AHAL auch nach der Impfung
    Mit der zweiten Impfung erhalten Sie zuverlässigen Schutz dagegen, an COVID-19 zu erkranken. Aber: Sie können das Virus unter Umständen dennoch weiterverbreiten und andere Menschen anstecken. Daher ist es wichtig, dass Sie sich auch nach der zweiten Impfung weiterhin an die Hygiene-Regeln halten: also Maske tragen und Abstand halten.
    […]

    https://www.mags.nrw/coronavirus-impfablauf
    .
    Hier kann man auch den Impfablauf in den anderen Bundesländern nachlesen (Habe ich aber noch nicht gelesen).:

    https://www.gesundheitsinformation.de/kurz-erklaert-platzierung-in-thema_25346.html

  47. Es hat keinen Wert, immer wieder Sachthemen wirtschaftlich zu analysierenn und umgekehrt.
    Es geht nicht um Sachthemen, sondern um Politik, die das Ende von Verschwendung und verschwenderischer Party zum Ziel hat – der Umwelt zuliebe, gegen eine oft leistungslose deutsche Immer-Mehr- und Immer-Öfter-Gesellschaft – ohne Rücksicht auf Verluste!
    Ich muss zugestehen, dass das an vielen Stellen notwendig ist.
    Das Verwerfliche besteht vor allem darin, dass die Initiatoren von Verzicht selbst den Hals nicht voll genug bekommen können.
    Ein altes deutsches Sprichwort sagt: „Allzu viel zerreißt den Sack.“

  48. Sachsen wird bei den Impfungen immer als Bummelletzter gebrandmarkt.
    Dabei „vergisst“ man, zu erwähnen, dass es bei der Ausstattung mit Allgemein- und Fachärzten wohl auch Bummelletzter sein wird und die Ärzte auch für noch so viel Kohle ihre vielen Patienten in den wenigen Praxen nicht allein lassen können.

  49. Die Entscheidung, dass die Coronaimpfstoffe über die EU (Europäische Union) beschafft werden, hat Bundeskanzlerin Merkel entschieden, nicht Herr Span.

    Quelle: Sendung Maischberger ARD 13.01.2021
    Robin Alexander (stellvertretender „Welt“-Chefredakteur)

  50. Ich habe gestern mit einem jungen Mann ca. 30 selbständig gesprochen, er steht vor den Scherben seiner Existenz. Mit tiefen Augenringen und total niedergeschlagen.
    Finanzamt hat bzgl.seiner ausstehenden Zahlungen ihn an seine kleine Eigentumswohnung erinnert.
    Rücklagen von 60.000€ für ein Haus sind schon aufgebraucht.

  51. Wenn man das alles in letzter Zeit so liest oder hört oder sieht, legt man sich gerne auf sein Lochdaunen-Kissen, zieht die Decke drüber, und hofft beinahe unterwürfig, daß der ganze Mist irgendwann tatsächlich vorbeigezogen sein wird.
    Wann wird es endlich soweit sein, und wenn ja, was kommt als nächstes ?

  52. Fairmann 13. Januar 2021 at 21:53
    Natürlich möchte man dem jungen aufstrebenden Dichtertalent nicht direkt den Wind aus den Segeln nehmen. Aber ich wage zu behaupten @Fairmanns Stärken könnten eher in seinen anderen Texten, ähnlich wie diesen liegen.
    😉
    ————————
    Fairmann 13. Januar 2021 at 23:06
    @ Gutgelaunte Bestie 13. Januar 2021 at 22:26
    OT:

    Mal so eine Frage ……..
    #####################
    Ja, es ist etwas zu platt und zu kurz, wenn man nur ein paar emotionale Bilder postet.
    Aber bei den Integrationshemmnissen glaube ich, dass diese weniger auf unserer Seite liegen als vielmehr auf der Seite der Moslems.
    Wir sind in der Lage, viele Menschen vieler Nationen aufzunehmen und zu integreren, wenn sie etwas passendes für unsere Gesellschaft mitbringen.
    Leider bringen insbesondere Moslems und Afrikaner ihre Integrationshemmnisse selbst mit und überwinden diese nie in unserer Gesellschaft, sondern bilden Parallelgesellschaften oder werden schwer kriminell.
    Natürlich nicht alle, aber zu viele und immer mehr.

  53. Hans R. Brecher
    13. Januar 2021 at 23:52
    Ausschreitungen in Brüssel

    In Brüssel sind hunderte Menschen auf die Straße gegangen, dabei kam es zu gewalttätigen Auseinandersetzungen mit der Polizei. Beamte wurden mit Gegenständen beworfen. Offenbar brannten auch Einsatzfahrzeuge.

    https://www.bild.de/video/clip/news-ausland/wut-auf-die-polizei-ausschreitungen-in-bruessel-74879418.bild.html
    ======
    Lassen Sie mich raten…Moolenbek oder ganz vielleicht Anderlecht?

  54. Es ist ein Sehnenabriss am Schambeinknochen. Hört sich lustig an, ist aber trotzdem beim Fussball passiert.
    Thomas Strunz

  55. lorbas
    14. Januar 2021 at 03:00
    =====
    Es hilft nicht aber ich kann Ihnen sagen, daß mir so etwas richtig! leid tut . Unverschuldet und fleißig in die Pleite oder großen Geldvernichtung um danach im härtesten Fall mit Minderleistern gleichgestellt zu werden als „Preis“.

  56. Die Fachleute sind immer böse, wenn einem Laien etwas einfällt, was ihnen nicht eingefallen ist.
    John Steinbeck

  57. lorbas
    14. Januar 2021 at 03:00
    ======
    Ich kann es nur jedem raten:
    Kaufen Sie Ihre Produkte im Laden um die Ecke und nicht online oder in billig-will-ich Märkten.

    Die Fotogeschäfte waren die ersten, die peu a peu verschwinden.

    Jetzt kommt es härter.

    Ich will keine leeren Schaufenster mit „zu vermieten“ im kleinen Städtchen haben und Inhaber/Angestellte beim Arbeitsamt wissen.

    Dafür muß man aber auch selbst aktiv sein und dort kaufen.

    Ist wie beim fliegen: Da buche ich den Kranich, KLM etc. aber kein Billigding für 19 EUR…aus Prinzip.

  58. Groko ruiniert mit Lockdown die Wirtschaft, Bürger zahlen die Zeche
    ======
    Man kann nun jedem Vorwürfe machen. Hätte man anders reagiert, wäre blablabla.
    Im Nachhinein ist man immer klüger.

    Was aber das Grundübel m.E. ist und verschuldet:
    Das Gesundheitssystem steht schon ewig lange im Fokus wegen Unterzahlung, massiven Überstunden, keine Landärzte, Termine dauern etc.

    Das hätte schon LÄNGST reformiert werden können und müssen.

    Und JETZT wäre es mehr als positiv:
    Lockdown wegen Krankheisfällen die in der Intensiv enden können. Die Betten werden knapp. Deshalb Lockdown. Ein teures Ergebnis. Mehr Ärzte, Krankenschwestern und bessere Bezahlung…

    Dann hätte es den Lockdown so mit krepierendem Mittelstand nicht geben müssen.

    Ja, höhere Kassenbeiträge wären die Folge, aber dafür ein besseres System.
    Allerdings müßte das System auch in seinem „Luxus“ für selbst Einzahlende und ehemalige gelten und für die, die nicht oder nie eingezahlt haben, eine Grundversorgung.

  59. Vernunft13
    14. Januar 2021 at 04:41
    =====
    Qualität kostet nun einmal Geld. Um mir das leisten zu können muß ich halt auch was dafür tun.

  60. tban 13. Januar 2021 at 21:04

    Verbände von Handel und Gastronomie hatten sich von dieser Aktion distanziert und an die Unternehmer appelliert, sich an geltendes Recht zu halten.

    Das geltende Recht ist das Grundgesetz. Jede Verordnung, die dem zuwiderläuft, ist ungültig.

  61. Bei diesem Beitrag von Herrn Hansjörg Müller (AfD) fehlt mir die letzte Konsequenz seiner Analyse: Der Vorsatz der Regierenden!
    Erst dann wird das scheinbar Irrationale, das an Inkompetenz nicht mehr zu überbietende Handeln, etwa der Bundesregierung, wieder erklärbar und logisch.
    Wir sollten hierzu auf die oberste Maxime von Frau Merkel schauen, auf ihre Agenda, von der sie um wirklich keinen Preis abweichen will.
    Sie nennt sie inzwischen auch Transformation, die große Transformation, worunter sie nicht nur den so verpönten und missliebigen Ausdruck der „Große Austausch“ versteht, sondern die Zerschlagung der potenten deutschen Wirtschaftsstruktur, bestehend u.a. aus dem Rückgrat des Mittelstands und einer freien Marktwirtschaft, um diese Wirtschaft in eine gesinnungsorientierte, linksideologisierte und linksöklogisierte Plan- und Staatswirtschaft neu zu erschaffen.
    Nicht zufällig verplappert sich ein Herr Lindner (FDP) entlarvend zu dieser Thematik, indem er lässig verkündete, „Deutschland stehe vor einer Neugründung“!
    Wahrscheinlicher ist jedoch der völlige Ruin unseres Landes, der ohne wirkliche Not bewusst herbeigeführt wird, von Leuten, die ihre anchronistische und menschenverachtende Weltanschauung, den Kommunismus und Sozialismus, durch die Hintertür wiederbeleben wollen.
    Diese unglaubliche Lernresistenz, typisch für unverbesserliche Linke, ist nicht nur antidemokratisch und menschenfeindlich, sondern hatte schon immer eine selbstzerstörerische Wirkung. „Links, ein neues Lebensgefühl“, ist eine Illusion und wird letztlich immer an der Realität scheitern.
    Diese Linken begreifen eigentlich nicht, dass sie selbst von mächtigen ausländischen Interessengruppen in Deutschland instrumentalisiert werden.

    Die „Große Transformation“ umfasst also nicht nur die gesellschaftlichen Veränderung („Buntisierung“, Stichwort offene Grenzen), sondern auch die wirtschaftliche Demontage und den innovativen Ausverkauf, mit der der Wirtschaftsstandort Deutschland irreversibel geschädigt wird.

    Wenn sie also hier von einem geplanten Vorsatz ausgehen, dann haben wir es tatsächlich mit einem Staatsstreich zu tun, wofür die unverhältnismäßigen Corona- und Klimamaßnahmen sprechen, die gigantische finanzielle Umverteilung nach außerhalb Deutschlands, die im Grunde in seiner Dimension und den wirtschaftlichen Bedingungen unseres Landes, nicht ansatzweise zu leisten ist.
    Außerdem wurde dieses Ziel ganz unverblümt von den Regierenden, allen voran Frau Merkel, stets genannt.

    Es gibt eine Vielzahl von verräterischen Äußerungen, doch der Sturm der Entrüstung, selbst durch die AfD, hält sich leider immer noch Grenzen. Wir haben es mit einem verfassungsfeindlichen, Grundrechte aushebelnden Treiben der hierfür verantwortlichen Politiker zu tun! Die Verfassungsfeinde können also seelenruhig ihr böses Spiel in ihren Schlüsselpositionen fortsetzen, ohne gegenwärtig fürchten zu müssen, auf irgendeine Weise aufgehalten zu werden.

    Die bevorstehenden Wahlen könnten hieran allerdings etwas ändern!
    Doch da gibt es zur rechten Zeit die Unsicherheit stiftenden Maulwürfe, die es nicht lassen können, die AfD als Ganzes in Frage zu stellen, auch hier, in diesem Forum.
    Dabei picken sie sich einige AfD-Politiker heraus, die etwas unbefriedigende Antworten zu einem Sachverhalt abgegeben haben und schließen vorurteilshaft auf die ganze Partei.
    Nochmals, es gibt gegenwärtig keine Alternative zur Alternativen für Deutschland (AfD).
    Weder die CDU/CSU, SPD, FDP, noch eine der eindeutig linksextremen Parteien wie die Grünen und die Partei „Die Linke“ stellen hierzu eine Alternative dar.
    Ganz im Gegenteil, diese Kartellparteien sind sogar die Ursache der politisch hausgemachten Probleme in Deutschland.
    Sie zu sich selbst als Alternative zu erklären, heißt doch nichts anderes, als den Bock zum Gärtner machen zu wollen.

    Wer gar nicht wählen geht, der wählt übrigens alle Parteien gleichermaßen und ignoriert völlig zu unrecht die Unterschiede zwischen den einzelnen Parteien. Der wählt alles Schlechte, was er doch angeblich gar nicht will.

    Wir müssen leider damit rechnen, dass auch unter den Kommentatoren in diesem Forum einige „Agenten Provocateur“ sich befinden!

  62. Jeden Tag beten: Gott, bitte lass den Crash nicht vor dem Ende das Lockdowns kommen. Dann ginge es erst richtig los !

  63. Wer jetzt die bedrohte Welt noch mit hehren Zielen zum Paradies machen will, hat in der Politik nicht zu suchen. Ich wäre mit dem Stand 2015 wieder zufrieden.

  64. Die derzeit herrschenden Zustände im Land sind schlimmer als DDR und Planwirtschaft. Dieses Unvermögen von soziopathischen Narzissten und Selbstdarstellern hat auf keiner Kuhhaut mehr Platz. Der Unterschied zu heute, es ist viel mehr Geld da, was man sich unter den Nagel reissen, verprassen, veruntreuen und in die Welt verteilen kann.

  65. OT
    …was war denn da los?

    https://taz.de/Tod-des-Gefluechteten-Aman-Alizada/!5705594/

    Polizist erschießt psychisch kranken Afghanen mit Metallstange in der Hand
    5 Schüsse
    Freispruch, weil Notwehr

    Der Bruder des Getöteten, die örtliche Bürgerinitiative Menschenwürde und der Flüchtlingsrat Niedersachsen werden nicht müde, auf ungeklärte Fragen und Widersprüche in dem Fall hinzuweisen.

    Der Text liest sich holprig..zu viele Gendersternchen:

    Polizist*innen
    keine*r
    Dolmetscher*innen
    Zeug*innen
    Freund*innen

  66. OT sorry…

    https://taz.de/Prozess-wegen-Polizeigewalt-in-Hameln/!5708077/

    Mitgebrachte Gewalt-Kultur?

    Polizeigewalt…ein junger Polizist tritt mehrfach zu, obwohl der Gefangene bereits fixiert ist.

    Der Polizist:

    […] Dieser Mann ist Tarik S. und er räumt im Prozess ein, hier falsch gehandelt zu haben. Tarik S. ist schon länger nicht mehr im Polizeidienst. Er war es auch nur für anderthalb Jahre, weshalb er jetzt noch rund 21.000 Euro Ausbildungskosten abstottern muss. Er habe einsehen müssen, dass dies wohl nicht der richtige Job für ihn ist, und sei gegangen, bevor man ihm kündigte, sagt sein Verteidiger.[…]

  67. „Bezahlen dürfen das nicht erst unsere Kindeskinder, sondern die heutigen Leistungsträger der Gesellschaft über entgangene Zinserträge und die bevorstehende Inflationierung ihrer Einkommen. Zur Lösung ist der Austritt aus dem Euro notwendig.“

    1. Deßhalb sollte geder vom Leistungsträger zum Leistungsempänger werden.
    Raus aus dem Malstrom, der alles humane Leben abtötet, runter von der Sklaven-Galeere wenn es irgend geht. In Frührente gehen, halbes Jahr arbeiten, dann wieder ALG 1 abgreifen, Krankheiten geltend machen um Arbeitsunfähigkeitsrente zu bekommen, alles tun um das System zu schädigen. um das System größtmöglich auszunutzen.

    2. Der Herr Müller von der AfD spricht von raus aus dem EURO, die Partei tut aber nichts dafür ausser zu reden. Wo bleibt die Kampagne wie sie Nigel Farage vorgemacht hat. Vieles was die AfD macht ist alibimäßig, um Wähler die wirkliche Veränderung wollen nicht zu verprellen.
    Konzentriert euch endlich auf einen Punkt, den Dexit, konzentriert die Schlagkraft, hört auch euch mit 1000 Nebensächlichkeiten zu verzetteln. Die inneren und äusseren Probleme Deutschlands können erst gelöst werden, wenn Deutschland wieder eine souveräner Staat ist, mit eigener Währung und eigenem Recht. Nur mit einem Dexit kann man das Altparteienkartell zerschlagen und bei einer Konzentration auf den Dexit gibt es auch keien Probleme mit dem Verfassungsschutz.

  68. Mit dem unsinnigen Lockdown hängt sich das Merkel-System praktisch selber auf. Es wäre ja noch schöner, wenn der beliebte und fähige Präsident Trump angeblich wegen Corona abgewählt wurde, die unfähige Merkel-Bande aber wegen ihrer desaströsen Corona Politik immer beliebter wird.

  69. Ihab Kaharem -Nazisau- 13. Januar 2021 at 21:27; plus 2 Bio vom Vorgänger, die wir auch nie im Leben mehr sehen. Also 1 komplettes BIP einfach an alle Welt verschenkt.

    Rheinlaenderin 13. Januar 2021 at 23:00; Die können gern meinen. sowie den Impfstoff aller Verwandten und ungefähr 90% aller bekannten nach Afrika schicken und dort spritzen, wen immer sie auch wollen.

    rasmus 13. Januar 2021 at 23:53; Wirklich 650.000 das ist doch noch nicht mal ein Fliegenschiss.Da fehlen doch wohl ein paar Nullen. Ich hab während ich in München war 3 chinesische Studenten kennengelernt, ich hatte aber mit den ganzen Akademikerkreisen gar nix zu schaffen. Diese allein kosteten uns schon mehr wie die lachhaften 650k, weil 1 Student durchschnittlich ne 1/4Mio kostet. Und ich will gar nicht wissen, wieviele 1.000 sich da bei uns rumtreiben.

    Rheinlaenderin 14. Januar 2021 at 01:08; 2.Absatz, völliger Blödsinn, es ist doch längst vielfach bewiesen, dass die Impfung nur gegen das Virus hilft, was vor nem 3/4 Jahr im Umlauf war. Es hiess ja bereits wiederholt, dass eine überlebte Infektion viel besser vor einer Neuinfektion schützt. Es weiss aber jeder, der schon mal ne Erkältung gehabt hat, dass er schon ein halbes Jahr später erneut krank werden kann. Demzufolge hilft diese Impfung gegen den aktuellen Erreger überhaupt nichts. Es mag zwar durchaus sein, dass die gegen den schon längst toten Erreger lebenslang schützt, was aber nichts bringt, weil der nie mehr wiederkommt.

    Vernunft13 14. Januar 2021 at 04:22; Dann versuch mal aufm Dorf irgendwas zu kriegen was nicht Supermarktware ist. Sowas kannst du in der Grossstadt machen, wo man doch einiges an Auswahl hat.

    Jens Eits 14. Januar 2021 at 05:54; Da hat sicher jemand gemeint, er hätte mal die Bibel gelesen. Mag zwar sein, aber sicher nicht verstanden.

  70. werden auch schon niedergelassene Ärzte bestochen ??? Mein Hausarzt war stand bislang den Impfungen mehr als kritisch gegenüber…plötzlich ist er ein glühender Verfechter der Impferei, lohnt es sich für Hausärzte zu impfen finanziell ??? Komisch alles

  71. Ohne Schließung der Grenzen, ohne Schließung des ÖPNV, ohne Grounding der Flugzeuge, ohne Schließung der Firmen kann man nicht von einem Lockdown sprechen.
    Heute von Lockdown zu sprechen ist Selbstbetrug!

  72. Jetzt Rentendebatte im Bundestag, ansehen!
    In ein paar Jahren fehlen jedes Jahr 80 Milliarden in der Rentenkasse.
    Nur um das zu finanzieren müsste die Mehrwertsteuer um 6% erhöht werden und der Rentenbeginn auf 70 Jahre erhöht werden.
    Und das alles in einer kollabierenden Wirtschaft.
    Bei rationeller Betrachtung bleibt nur Auswandern!

  73. Bestimmt ist wieder die AfD schuld, dass seit mehr als 30 Jahren sich jeder an der Rentenkasse bedient hat, der grade Lust drauf hatte. Zugegeben, da war Kohl einer der Hauptschuldigen, Die deutlich höheren DDR-Renten gingen auf sein Konto aber auf die Kosten der Rentenbeitragszahler. DIe ohnehin gepamperten Beamten blieben aussen vor.

  74. „Groko ruiniert mit Lockdown die Wirtschaft, Bürger zahlen die Zeche“
    Es zahlt IMMER der schwache und feige die Zeche des starken. Das ist das Darwin’sches Gesetz der Natur. Und wer sich dagegen nicht wehrt und nur rumjammert, ist per se der schwache… wie eben unser ewig feiges Bürgertum, was lieber zuhause auf dem Sofa rumflennt, statt zur Mistforke oder zum Knüppel zu greifen, um endlich mal selber um sein (Über-)Leben zu kämpfen. Der merkelsche Coronafaschismus könnte so schnell vorbei sein, wenn die deutsche Masse nicht so abgrundtief feige und unteränig wäre…. aber wenn jeder ’schlau‘ wartet, daß ein anderer – am besten Trump oder Höcke oder Putin oder Orban – für ihn die Kastanien aus dem Feuer holt, wird das nie was mit der Freiheit und den eierlosen Almans.
    Da sind uns die ach so zurückgebliebenen und primitiven Türken und Araber mit ihren zusammenhaltenden Clans weit weit voraus. So und jetzt jammert weiter! Aber bitte leise damit ihr die Merkel bei der Arbeit nicht stört. Und die FFP2-Maske dabei nicht vergessen… sonst könnte ja ein Bußgeld drohen … LOL …. Deutschland ist verloren bei so einem Volk.

  75. @ KlaroFit 14. Januar 2021 at 10:38:

    Da sind uns die ach so zurückgebliebenen und primitiven Türken und Araber mit ihren zusammenhaltenden Clans weit weit voraus.

    Mh ja, der Gedanke, dass der Durchschnittstürke Dir in mancher Hinsicht etwas voraus sein könnte, ist mir durchaus auch gekommen …

    Bei dem Clan-Zusammenhalt handelt es sich übrigens um ein bekanntes Verhalten innerhalb des organsisierten Verbrechens, der Begriff „Familien“ ist beschönigend, wobei die natürlich – wie in jeder Mafia üblich – auch untereinander heiraten.

    Diese Leute sind damit beschäftigt, Straftaten im Rotlichtmilieu zu begehen, den Bundestag haben sie noch nicht gestürmt und ich fürchte, das haben sie auch nicht vor. Ich gehe davon aus, dass sie sich – wenn sie an der Reihe sind – wesentlich bereitwilliger impfen lassen als Deutsche. Bei dem, was die sich in die Vene jagen, kommt’s da auch nicht mehr drauf an.

    Aber es ist schon aufschlussreich, was manchen Leuten Bewunderung abnötigt.

  76. Die Bürger sind egal. Die wollen die Wahlen gewinnen

    Wie wäre es gewesen, wenn die Regierungen ganz ehrlich den Bürgern gesagt hätten:

    „Liebe Bürger! Es gibt einen neuen Virus und eine neue Lungenkrankheit. Bitte seien sie vorsichtig. Wenn möglich, haben Bürger Anspruch auf Homeoffice. Altersheime müssen geschützt werden. Vitamin D3 + C und Masken gibt es zu günstigen Preisen. Für alte Leute gibt es Lieferdienste. Die Wirtschaft läuft weiter…“

  77. Passender wäre folgende Überschrift: Bürger ruiniert mit seinem Wahlverhalten das Land und bekommt was er verdient.“

Comments are closed.