Der Irrsinn hört einfach nicht auf: In Hameln (Niedersachsen) stürmte die Polizei einen Kindergeburtstag, auf dem sich nicht an die sogenannten Corona-Kontaktbeschränkungen gehalten wurde. Wie beim Wolf und den sieben Geißlein hatten die Kinder noch versucht, sich in einem Schrank zu verstecken, doch die Polizei war längst gebrieft. Von einem „netten“ Nachbarn, der die Kinder verpfiffen hatte!

image_pdfimage_print
FFP2-Maskenpflicht - nie ohne Protest!  
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

77 KOMMENTARE

  1. Mit diesem Nachbarn sollte man ein persönliches Gespräch führen, ein sehr persönliches!

  2. Hameln, Hameln, Ratten. …da war doch was ?! Ja, EDATHY !!!

    „Glaubt man den Erfahrungen der Lehrer und Besucher, brauchen Erwachsene jedoch manchmal Nachhilfe. Edathy ist mit gutem Beispiel vorangegangen und präsentierte den Kindergartenkindern eine kuriose Geschichte über ein ganz besonderes Örtchen, das, als „still“ bekannt, immer auch für eine Lesepause geeignet scheint: die Toilette.“
    https://www.dewezet.de/startseite_artikel,-edathy-kuriose-story-im-kindergarten-_arid,87828.html

    Wo ist Herr Edathy-Parambil, eigentlich ?

  3. hahah…wenns dem bösen nachbarn nicht gefällt…
    und ich glaubte dass denunziantentum wäre längst tot…
    stop – nur geträumt…
    auf arbeit – im verein – in der verwandtschaft – bei nachbarn – ja selbst in der familie…
    .. schöne gesellschaft…traurig.
    hoffe liege falsch…

  4. 30 Gäste ist aber auch nicht akzeptabel. Wo der deutsche dumm Michel in Einsamkeit verschimmelt. Hält sich bulgarische Familie an nichts.
    Was machen die hier außer sich in die soziale Hängematte legen und bulgarisches Fernsehen schauen. Gibts in Bulgarien kein Corona und keine Regeln

  5. Die Zeit der Denunziationen, Blockwarte und Melder wie bei den Nazis und in der DDR ist wieder da!
    …Charakterschweine als Stütze der herrschenden Politikerkaste der Nazis, der DDR und des heutigen Merkel-Regimes sterben halt leider nie aus

  6. ot schönhausen
    polizei stürmt türkenhochzeit und löst teilweise veranstaltung auf…
    geschätzte 1.100 gäste trauten ihren augen nicht,- als mind. 2 hundertschaften…
    s t o p ….hab ich nur geträumt ….
    oder doch bald realität…
    nie und nimmer. never ever. wird dass passieren.
    sie können wetten abschließen…bei bwin..tipico..betwin..und tausend anderen wettbüros rund um den globus..
    wetten… ok..war -nur- spaas…

  7. Also keine FFP 2 und dafür grosse Kindergeburtstage ?
    Oh…super…siehe Sachsen.
    Ganz toll….

  8. Bei Deutschen, auch bei Kindern, ist die Polizei mutig, einfach Klasse. Bei Begräbnissen und anderen Events der Bunten bekommen diese Polizeischutz, dafür keinen Abstand, keine Maske etc. Irrsinn ist dies nicht, es ist Rassismus.

  9. Da haben die kleinen Coronis wieder was gelernt.
    Wäre die tapfere Polizei auch bei einem Kindergeburtstag in der Abou Chaker – Familie reingestürmt? Mit dem Rammbock? Und natürlich Schuhe vorher ausziehen und sich erst eine Sondergenehmigung von der Polizeipräsidentin besorgen ?
    Ich glaube eine solche Erstürmung wäre kein „Kindergeburtstag“ gewesen.
    Und morgen gehen wir alle fröhlich wieder in die Präsenz-Kita weil Papa und Mama arbeiten müssen und die Großeltern wegen extremer Corona-Gefährdung nicht einhüten dürfen…

  10. Kasner hatte sowas schönes nie.Auch das denunzieren brachte ihr nur etwas Aufmerksamkeit des Führungsoffiziers.

  11. „Der größte Lump im ganzen Land, das ist und bleibt der Denunziant.“ Hoffmann von Fallersleben oder wer auch immer.

    An dem Tag an dem mit den vielen Denunzianten das zukünftige Zusammenleben neu ausgehandelt wird, werde ich mich mit einem 6er Träger Bier in die vorderste Reihe setzen und genießen. Sollte Beim Aushandeln Hilfe von Nöten sein, stehe ich gerne zur Verfügung.

  12. Ich bin damit groß geworden, daß die Polizei dein Freund und Helfer ist.
    Nette Polizisten kamen zum Verkehrsunterricht in die Schule, erklärten z.B., daß der LKW-Fahrer einen nicht sehen kann, weil er in zweieinhalb Meter Höhe sitzt und nicht sieht, auf dem Boden passiert. Der Vergleich war: im ersten Stock seht ihr nicht, daß Nachbars Katze unter dem Fenster vorbeiläuft. Das hat jeder verstanden. Gibt es noch Verkehrsunterricht?
    Heute werden Kindergeburtstage gestürmt. So wird Vertrauen zerstört.

  13. Die Kinder (Zwilinge) sind keine Hamelner sondern Bulgaren. Papa guckt nur bulgarisches TV. Er sollte lieber Merkel-TV gucken!

  14. 15 Erwachsene und keiner hat von den Corona-Beschränkungen gehört? Wieso haben die sich dann versteckt?
    Ich verstehe jetzt die Aufregung hier nicht. Wer sich nicht gesetzeskonform verhält muss mit Strafen rechnen ob diese Regeln jetzt gerechtfertigt sind oder nicht. Und sich über den Nachbarn aufzuregen, der die Polizei informiert hat finde ich auch etwas lächerlich. Wer weiß, was dem Ganzen schon vorausgegangen ist. Vergleiche mit der Gestapo oder Stasi sind ja wohl etwas überzogen.

  15. In Hameln (Niedersachsen) stürmte die Polizei einen Kindergeburtstag

    demnach muß man wohl neuerdings Kindergeburtstage im Kinderheim still und heimlich bei Kerzenlicht im Kartoffel-Keller feiern , oder wie oder was ?, mir soll nochmal einer was von Malala, dem deutschen Kinderschutzbund, Plan international, Unicef, Schüler sollen, wenn sie frieren . . . “ in dei Hände klatschen “ … und von irgendwelcher Kindeswohlgefährdung erzählen

  16. https://www.szlz.de/blaulicht/blaulicht-szlz_artikel,-geburtstagsfeier-mit-50-personen-in-stadthagen-gemeldet-polizei-trifft-nur-auf-kleine-gruppe-_arid,2661586.html
    Corona-Verstoß
    Geburtstagsfeier mit 50 Personen in Stadthagen gemeldet: Polizei trifft nur auf kleine Gruppe
    STADTHAGEN. Die Polizei in Stadthagen musste in der Nacht von Samstag auf Sonntag eine Geburtstagsfeier in Stadthagen auflösen. Dort sollen nach Angaben eines Zeugens 50 Personen gefeiert haben – die Polizei traf auf deutlich weniger.

    na dann, nochmal Glück gehabt.

  17. Wenn diese Typen nur stark gegenüber Kindern werden, aber vor Drogendealern kuschen, dann sind es keine Polizisten, sondern Halbstarke.

    Das kann man denen dann auch ruhig mal genau so sagen: Halbstarke in Uniform, das kennt man aus Deutschland zur Genüge, näwor!

  18. Man kann sich sicher auch sehr gut vorstellen , dass die Nachbarschaft von den „Bulgarischen“ Mitwohnenden nicht so sehr begeistert sein dürfte und ein Geburtstag mit 30 !!! Kindern in einer Wohnung nur die Spitze des Eisberges ist . Wahrscheinlich hätten die Nachbarn auch ohne Corona die Polizei rufen müssen , nur wäre das dann keine Meldung wert gewesen . Im Übrigen wollen Bulgaren mit diesen „Bulgaren“ nicht so sehr gern in Verbindung gebracht werden . Die Geldstrafen zahlt ganz sicher der Schlafmichel , da diese Klientel in der Regel nicht wertschöpfend tätig ist , jedenfalls nicht über den Clan hinaus ……

  19. Bei diesen Kindergeburtstags-Veranstaltern handelt es sich offenbar um Bulgaren, der Optik nach evtl. Rotationseuropäer. Hab mich ohne dieses Hintergrundwissen vorher gewundert, warum auf einem 9. Kindergeburtstag 15 der insgesamt. 30 Gäste Erwachsene waren, eigentlich untypisch für einen klassischen Kindergeburtstag. Ein Blöd-Artikel schaffte Aufklärung. Der Dumme Biodeutsche schränkt sich auch beim Kindergeburtstag extrem ein, aber Migranten sehen das offenbar eher locker, insofern hält sich mein Mitleid in Grenzen. Ich lehne zwar jegliche Denunziationen ab, aber wer weiß, wem die in der Vergangenheit schon so alles auf die Füße getreten sind.

  20. lorbas 14. Januar 2021 at 15:07
    Nach diesem moslemischen ‚Superspreader-Event‘ in Hannover gilt erst recht:
    Nicht Abstand, sondern FERNhalten von Moslems, soweit wie möglich, immer und überall!
    Unsere physische und psychische Gesundheit werden es uns danken!

  21. att oberbürgermeister…
    bevorzugen sie uzi .. oder h und k oder….
    ironie off…
    solange der staat und die erziehung,- ja liebe lehrer –
    diese grottenschlechte charaktereigenschaft noch -fördert- und
    als größtes übel ,- den n e i d . …ändert sich die gesellschaft nicht.
    quelle und beweis…mehrere stellen im buch der bücher …u.a. …

  22. Wir haben eine DDR 3.0 mit vielen Einschränkungen. Im Inland Reisebeschränkungen und Weihnachten abschaffen hätte sich Honecker nie getraut. Dafür aber die Stasi- IM Erika.

  23. Das letzte Mal, als die Polizei einen Geburtstag stürmte, hatten die vorgeblichen Polizisten sich wenig später unter dem Gejohle der Gästeschar lasziv nackig ausgezogen. Bei einer Kindergeburtstagsrazzia dürfte jedoch davon auszugehen sein, dass die stürmenden Beamt*innenx echt waren.

    Sehr schön! Jeder Polizistinx fängt schließlich mal klein an – bzw. sogar ganz klein, wie anscheinend im vorliegenden Fall. Beim nächsten Mal, liebe Kinderpolizei *tröööt*, versuchen wir dieselbe Aktion mal während einer Beerdigungszeremonie im weiten Kreise einer arabischstämmigen Großfamilie! (Na, geht uns bereits der Kackstift?) Und so steigern wir uns und unser Mütchen dann langsam, bis auch wir irgendwann einmal richtige Polizisten sind.

  24. @Eurabier 14. Januar 2021 at 15:55

    So schlimm war es in der DDR nicht. Dort konnte man in Ruhe leben. Heute ist alles hysterisch und politisiert. Grundrechte abschaffen geht gar nicht.

  25. Betrachten ehrlich und nüchtern die Situation:

    – durchschnittliches Sterbensalter von Covid Patienten in Deutschland ist 84 (Quelle Tages Report RKI 12.01.2021)
    – Lebenserwartung in Deutschland, 76 für Männer, 82 für Frauen
    – Abhängig von Bundesland kommen bis zu 90% aus Pflege-Einstellungen
    – 89% von den mit/an Corona gestorbene ist über 70.
    – Kapazitäten in den Krankenhäusern ist limitiert, wird aber hauptsächlich von vorher genannte Gruppe belegt
    – Impfung kommt nicht ernsthaft im Gange

    Seit den lockdown in November sind die Todesrate in diese Gruppe nicht zurück gegangen. Schlussfolgerung ist, Maßnahme die getroffen werden, helfen die Zielgruppe nichts und in beste aller Fälle kaum. Stattdessen treiben die Politiker Millionen von Existenzen in den Ruin und rennen nur weiter im nirgendwo. Auf diese Art und Weise wird es nur besser wenn alle schwächere in Pflegeeinrichtungen gestorben sind, oder die Gesellschaft wegen dramatischen wirtschaftlichen Einbrüchen in den Knien geht… .

    Ist das den richtigen Weg?

  26. Baden-Baden (ots)

    Ein aufmerksamer Bürger gab den Beamten des Polizeireviers Baden-Baden einen Hinweis, aus welchem einige Anzeigen resultierten. Am Dienstagabend feierten mehrere Jugendliche im Hinterhof einer Schule einen Geburtstag und hielten sich hierbei nicht derzeitig geltenden Kontaktbeschränkungen. Die Fete wurde von den Ordnungshütern aufgelöst. Des Weiteren erwartet die Feiernden nun unangenehme Post der Bußgeldstelle

    Momentan ist die Polizei wohl im Dauereinsatz auf der Suche nach verbotenen „Geburtstagsgästen“
    echt traurig.

  27. @ Heisenberg73 14. Januar 2021 at 16:02

    In Pflegeeinrichtungen leben nun mal die ältesten
    Menschen mit den schwersten Krankheiten. Alle
    anderen werden ja noch zuhause versorgt durch
    Verwandte u. oder Pflegedienste.

  28. Jaja, „unsere“ Regierung…

    Kein Illegaler soll angeblich illegal sein und illegaler Grenzübertritt bleibt straffrei, aber Kindergeburtstage sind illegal und werden kriminalisiert.

  29. In der BILD von heute ist – sofern die Zahlen stimmen, was wohl erst am 19.1. der Fall sein wird, eine Karte mit der Corona-Sterblichkeit in Altersheimen.
    Spitzenreiter ist Söder’s Pfaffenhofen mit 89%.
    https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/zahlen-der-schande-deutschlands-toedlichste-corona-regionen-74877466,view=conversionToLogin.bild.html

    Leider mit Bahnschranke aber ich habe den Artikel vor mir liegen.

    Die Grenzen zu den Corona-Höllen Tschechien/Polen will niemand schließen.
    Die Tschechen haben uns noch nie die Wahrheit berichtet. Das war schon beim Elbe-Hochwasser so.
    Der Schwule hat sich gestern in seiner PK eindeutig zu „Europa“ bekannt.
    Eine zypriotische(!!!) EU-Kommissar-Quotenfrau, eine Psychologin, verhandelt mit den abgebrühten Bossen der Pharmaindustrie. Alles klar.
    Für Altenheim-Bewohner ist m.M.n. die Impfung die einzigste Lösung um die Sterblichkeit zu verhindern.
    Aber solange wir keine vernünftige Zahlen haben wird weiter herumspekuliert: Heute Mittag vom Berliner Tierarzt, dem Merkel aber auch hier im Forum, wovon ich mich selber nicht ausnehme.
    …ach und die CDU ? Die hat gar keine Zeit für Corona. Die suchen ihren „Superstar“ am Samstag.

  30. Geht’s noch? Was soll das Gejammer? Merkels Gäste und Osteuropäer halten sich doch an keine Regeln. Und 30 Teilnehmer sind in Corona-Zeiten deutlich zu viel. Man muss diesem Volk endlich einmal die Regeln und Gesetze beibringen. Die Bußgelder können gar nicht hoch genug sein. Und jeder, dem es hier nicht gefällt, darf Deutschland sofort verlassen. Die Kriminalität würde mit Sicherheit sinken.

  31. @ lorbas 14. Januar 2021 at 15:07
    „Sertac K. von …Sedat S. erschossen…350-1.500 auf dem Friedhof“

    bei hangovers ew zahl von 530.000 heisst das: 529000 ist das egal.
    > latenter hetze, stiller hass etc aus der mitte der gesellschaft ™

  32. @ sunday 14. Januar 2021 at 15:53

    Ich lehne zwar jegliche Denunziationen ab, aber wer weiß, wem die in der Vergangenheit schon so alles auf die Füße getreten sind.

    Das waren auch meine Gedankengänge. So wie die Kinder aussehen, ist es gut vorstellbar, dass die Eltern als Nachbarn nicht so beliebt sind und dass da jemand die Gelegenheit beim Schopf gepackt hat. Trotzdem: Denunzieren wegen Corona oder wegen Hassrede würde ich auch meinen ärgsten Feind nicht. Das ist eine Sache des Prinzips.

  33. !5 Kinder und 15 Erwachsene- das ist wohl kaum ein Kindergeburtstag. Da hält sich mein Mitleid in Grenzen. Die Kinder der Bulgaren lernen so von den Erwachsenen, dass man es mit den Vorschriften in Deutschland nicht so genau nehmen muss.

  34. Heisenberg73 14. Januar 2021 at 16:02
    Betrachten ehrlich und nüchtern die Situation:

    Seit dem Lockdown im November sind die Todesraten in diese Gruppe nicht zurückgegangen.
    ————–
    In diesem Artikel steht mehr zur angeblichen Wirkung des Lockdowns:

    12. JANUAR 2021
    Coronavirus. UN und WHO warnten vor todbringendem Lockdown
    https://eussner.blogspot.com/2021/01/coronavirus-un-und-who-warnten-vor.html

    „Veröffentlichte Texte und Daten über die schwache Wirkung des Lockdowns –
    und des Lockdowns gewaltige Schäden“
    Published Papers and Data on Lockdown Weak Efficacy – and Lockdown Huge Harms.
    By Ivor Cummins, The Fat Emperor, 7 December 2020
    https://thefatemperor.com/published-papers-and-data-on-lockdown-weak-efficacy-and-lockdown-huge-harms/

    „Hier sind die Papiere der Schande gesammelt – die Lockdown-Ideologie zerstört unsere gesellschaftliche Gesundheit, in dem sie die Lüge verkauft, Leben zu retten. Lockdowns kosten netto Leiden und Leben – im großen Maßstab. Hier stellen wir einige Beweise zusammen.“

    Wenn Du das an Freunde verschickst, antworten Dir schicksalsergebene Adressaten mit Empörung. Eine meinte, die Autorin sollte besser ihren Frust nicht intellektualisieren, sondern mehr spazieren gehen, sich ansonsten fügen und den Tag abwarten, an dem es besser würde.

    Da hat mir mal einer ’ne Karikatur geschickt: „Der Lockdown geht bis 31. Januar. – Das Jahr wird noch bekannt gegeben.“

  35. att gonger…
    will ja nicht alte ressentiments runterladen…
    aber -die- tschechen … haben den deutschen schlimmes angetan…
    wo sind die wiedergutmachungen…
    denke die heutigen generationen wissen nicht viel darüber…

  36. Wieviele Besucher wir empfangen entscheiden WIR selbst, niemals ein paar andere in irgendeinem Hinterzimmer. Das wird sich auch nie ändern! Merk‘ Dir das, Merkel!

  37. Ja, nicht lustig und man kann streiten…

    Aber wer waren die Quertreiber? Bio war’s nicht
    (ich hatte das Bild der „Verursacher“ zuvor in einem Artikel gesehen

  38. Ist der niedersächsische Ministerpräsident Weil darüber informiert worden ? Vielleicht braucht dieser durchgeknallte Innenminister mal eine Ermahnung , denn es hätte völlig gereicht , die Familie zu ermahnen .

  39. OT, . . . . damit man sich das vor Augen hält

    Opfer von Corona Moderna Impfstoff

    Shawn Skelton, arbeitet seit 25 Jahren als Krankenpflegerin ( amerikanisch Cna ) , war vor der Impfung völlig gesund, sagt nach ihrer Impfung aus, sie bekam Bauchschmerzen , Durchfall , konnte nicht mehr gehen, die Zunge geriet außer Kontrolle, sie bekam Ganzkörperkrämpfe, Nervensystem spielt immernoch total verrückt der Körper steht nicht mehr still , siehe 3.44 Min. vom Netzfund Video vom 14.1.2021 … klick !

  40. gonger 14. Januar 2021 at 15:41
    „Die Kinder (Zwilinge) sind keine Hamelner sondern Bulgaren. Papa guckt nur bulgarisches TV. Er sollte lieber Merkel-TV gucken!“
    ————————-
    Normalerweise gibt es ja immer Verständnis ohne Ende für unsere Gäste, obwohl sie sich gerne an nichts halten. Sie sind im Sommer auch in ihre Heimatländer zum Urlauben gefahren, was insgesamt nicht so der Burner war.

  41. Penner 14. Januar 2021 at 17:31
    Ist der niedersächsische Ministerpräsident Weil darüber informiert worden ? Vielleicht braucht dieser durchgeknallte Innenminister mal eine Ermahnung , denn es hätte völlig gereicht , die Familie zu ermahnen .
    ————
    „Du, Du, Du“ ? Da lachen die doch drüber.
    Die Kinder sehen sehr ziganisch aus.
    Warum feiern die nicht ihren „Kindergeburtstag“ in ihrem Land?
    Und Herr Weil ist Ministerpräsident von Niedersachsen, nicht Innenminister. Verglichen mit anderen SPD-Politikern bestimmt nicht durchgeknallt. Ich kann auch nicht Geburtstag feiern wo ich will. Guter Nachbar!

  42. gonger
    14. Januar 2021 at 17:48
    Penner 14. Januar 2021 at 17:31
    […] denn es hätte völlig gereicht , die Familie zu ermahnen.
    ————
    […]
    Die Kinder sehen sehr ziganisch aus.
    ========
    EBEN!

    Ich würde ebenso Wetten einsetzen, wo welcher Hotspot in welchem Stadtteil liegt

  43. Bei unseren Neubürgern würde das für unsere – pardon – deren Polizei doch etwas anders ablaufen. Man braucht hinterher lediglich eine Abschleppwagen für das demolierte Dienstfahrzeug, während man ganz entspannt die Fahrt im Rettungswagen genießen kann.

  44. “ gonger
    14. Januar 2021 at 15:41
    Die Kinder (Zwilinge) sind keine Hamelner sondern Bulgaren. Papa guckt nur bulgarisches TV. Er sollte lieber Merkel-TV gucken!“

    Dacht ich mir auch, tippte gleich auf Roma..
    Na da kann man ruhig dem Land ,in dem wir doch alle gerne leben den Anreiz verderben!
    Hoffentlich spricht sich das schnell bis in die ,in Lauerstellung wartenden Brand Zelt Hochburgen herum!!

  45. Ich finde es gut, dass der Nachbar, die Zivilcourage aufgebracht hat, dieses unverantwortliche Treiben zu melden.
    Ich finde es gut, dass die Polizei dieser Virenverbreitungs-Feier ein Ende gesetzt hat.
    Ich finde es gut, dass nun Strafen fällig sind.
    Ich finde es nicht gut, dass sich Menschen im Land aufhalten, denen der Schutz ihrer Mitbürger egal ist.
    Ich finde es nicht gut, dass sich Menschen hier aufhalten, die sich kein bisschen darum bemühen, die deutsche Sprache zu lernen und sich zu informieren.

  46. Um echte Verbrecher kümmert sich die Polizei nicht. Gegen Clans wird nichts getan. Kriminalität blüht im Land.

  47. Bla Bla – die Spaltung der Gesellschaft geht weiter, viel Kommentar in den Foren und keiner denkt auch nur eine Sekunde daran, daß es an jedem Einzelnen liegt dieses Land zu verändern.
    („Es gibt Menschen, für welche der Haß ein Bedürfnis ist, und da sie die Regierung nicht umstürzen können, sich damit trösten, daß sie, wohin sie gelangen können, überall Zwietracht und Uneinigkeit aussäen“. Zt. Napoleon)
    Heute ein Geburtstag, Morgen eine Fussballspielübertragung unter Kumpel usw., solange es allen noch so toll geht, daß sie sich um die Dinge der Anderen kümmern können, statt ihr eigenes Leben zu gestalten, solange blüht die Denunziation ! Weniger kritisieren und mehr machen lautet die Devise !

  48. Coronawarte alleine genügen nicht, alle an der Feier beteiligten Kinder sollten den Eltern entzogen werden und in ein dialektisch- rot grün-schwarzrotgrün- gegendertes Corona-Vorsorgeheim kommen.
    Familie und traditionelle Feste nur noch mit speziellem Hintergrund. Übrigens am jeweils 01.01. jedes Jahres feiern hunderttausende Neubürger Geburtstag, Gratulation nachträglich!

  49. Meine Güte. Irgendwann muss die Polizei auch mal Stärke zeigen.
    Hier bei uns im Norden denkt man bereits sie arbeiten in der Illegalität (keiner sieht sie – keiner hört sie).
    Außerdem ist dass doch normal – die Kleinen hängt man, die Großen lässt man laufen.

  50. Bei solchen Berichten genieße ich dann Replays, wenn die Schutzstaffeln des Buntismus-Merkelismus von ihren Antifa-Freunden etwas Zunder bekommen. Wer sich zum Büttel eines volksfeindlichen Systems macht und auf friedliche Bürger einprügelt, dem gebührt nichts Anderes. Entschuldigung gibt es für das Verhalten nicht. „Nur Befehle befolgt“ war schon mal eine Ausrede in Deutschland. Hat wenig genutzt, dem Henker war’s egal…

  51. Leute, nun laßt Mal die Kirche im Dorf.
    Entweder es ist etwas verboten oder nicht.

    Und wenn etwas verboten ist, dann hat sich
    auch eine bulgarische oder rumänische
    Großfamilie mit ihren Gästen daran zu
    halten.
    Oder genießen diese oft in der Regel Harz iv –
    Bezieher hier Sonderrechte?!?!?

    Unter den jetzigen C-Erschwernissen hätte es
    auch eine Feier im engsten Familienkreis
    sein können!

  52. Nefarius
    „Wer sich nicht gesetzeskonform verhält muss mit Strafen rechnen ob diese Regeln jetzt gerechtfertigt sind oder nicht.“
    Dann muß man bei der GröKaz anfangen, gefolgt von allen Regierungsmitgliedern! etc.

  53. @Nuada

    OT: ich habe mir mal di Analyse des Moslems zu den Linken als Gefahr foür den Islam durchgelesen. (4. https://koptisch.wordpress.com/2012/11/22/warum-linke-fur-muslime-gefahrlicher-sind-als-rechte/ es war also Punkt 4. im ToDO)

    Also unsere Gesellschaft habe ich schon vor meiner PI-Zeit genau so gesehen wir dieser (fundamentalistische?) Moslem. Deshalb wurde mir ja auch, als ich den Feminismus hier angegriffen habe, der Islam empfohlen. Aber die Analyse ist nun mal korrekt. Und mir war immer klar, dass ich da mit en Islam übereinstimme.
    Es geh bei mir ja soweit, dass ich mich frage, ob man den Frauen überhaupt Raum geben durfte, da das ja zum Untergang geführt hat. Vielleicht kann man das grundsätzlich nicht machen. Andererseits finde ich die Freiheiten der Frauen auch gut. Das hat privat sehr viele angenehme Seiten und ich wünsche das auch den Frauen. Aber das alles wäre ein eigenes Thema.

    Überrascht hat mich, dass er die Linken als Gefahr für den Islam ansieht. Und zwar sagt er tatsächlich, dass man den Islam hier im Westen bestechen wolle sich dem westlichen Verfall anzupassen. Und dass diese Bestechung durch die Linken vorgenommen würde. Er diffenrenziert dabie nicht zwischen Antifa und der deutschen Regierung. Es sieh das gesamte Entgegenkommen, den heuchlerischen Einsatz für den Islam als für den Islam gefährlichen Bestechungsversuch. D.h. er meint konkret, dass junge Moslems dem westlichen Verfall erliegen könnten, initiiert von den Linken.
    Du Analyse teile ich seit 15 Jahren oder länger. Es ist auch möglich, dass man den Islam hier durch Anpassung an den westlichen Verfall gleichschalten will. Die Inkonsistenzen der sog. Islamkritik sind mir seit Beginn meiner PI-Zeit bewußt und wurden ja auch beim Auftritt von Stürzenberger in Schnellroda deutlich. Und es ist ja auch kein Wunder, dass eine Kapazität wie Kleine-Hartlage ebenfalls kein „liberaler Islamkritiker“ ist.

    Das Verhalten der Linken gegenüber dem Islam habe ich aber immer nie politisch, sondern lediglich psychopathologisch interpretiert. M. E. haben die gar keine Absicht, die zeigen, was den Islam angeht nur den Pawlov-Reflex des Anti-Rassismus gegenüber Opfergruppen.
    Aber vielleicht seh ich das immer zu psychologisch. Vielleicht haben sogar diese erbärmlichen Kreaturen politische Absichten, glaube ich aber nicht.
    Aber die politische Linke will da nicht unbedingt mit einschließen.
    Denn wollen kann rational ein linker Westler den Islam ja auch nicht.

Comments are closed.