Die Entscheidung für eine Impfung gegen das Corona-Virus kann - ähnlich wie die Entscheidung zur jährlichen Grippeimpfung - nur freiwillig getroffen werden (Foto: Impf-Verfechterin Angela Merkel beim Besuch eines Pharmaunternehmens im Jahr 2011).

Von WOLFGANG HÜBNER | 1. Es ist befremdlich, warum sich immer mehr Menschen dazu verleiten oder provozieren lassen, öffentlich zu sagen, dass sie sich gegen das Virus Covid-19 impfen lassen oder aber nicht impfen lassen wollen. Denn das ist eine private Entscheidung, die jeder Mensch für sich treffen und auch für sich verantworten muss. So lange es keinen staatlich verpflichtenden Impfzwang gibt, gibt es auch keinen Anlass, hierzu öffentliche Bekenntnisse abzulegen. Wer es trotzdem tut, hilft – ob nun willentlich oder unwillentlich – der spalterischen Kampagne der Impfbetreiber.

2. Die Aggressivität und erpresserische Zudringlichkeit, mit der seitens der Vertreter des politisch-medialen Machtkomplexes Impfdruck auf die großenteils verängstigte und verunsicherte Bevölkerung ausgeübt wird, muss eine grundsätzliche Antwort bekommen: „Mein Körper gehört mir!“

3. Wer auch immer und gleich mit welcher Begründung dieses elementarste aller Menschenrechte verneint, verstößt gegen dieses Menschenrecht.

4. Das Alleinrecht wie die Alleinverfügung über den eigenen Körper kann von staatlicher Seite nur dann eingeschränkt werden, wenn mein eigener Körper eine beweisbar lebensbedrohende oder tödliche Gefahr für andere ist.

5. Nur in diesem Fall ist eine juristische und moralisch begründete ausreichend erprobte Impfung auch als Pflicht bzw. Zwangsmaßnahme möglich.

6. Das Virus Covid-19 stellt eine gesundheitliche Bedrohung dar, die in ihren Folgen nicht wesentlich gefährlicher ist als Grippeviren, Krankenhauskeime und viel weniger gefährlich als Krebs, Herzversagen, Schlaganfall, Demenz sowie übermäßiger Konsum von Nikotin, Alkohol, Drogen usw.

7. Eine zwingend lebensbedrohende oder tödliche Gefahr geht von mit dem Virus infizierten Personen nicht aus und wird auch aus medizinischer Sicht nicht behauptet.

8. Eine zeitlich begrenzte mäßige Übersterblichkeit bei Menschen über 80 Jahren infolge des Virus muss dann gesamtgesellschaftlich hingenommen werden, wenn alle möglichen Schutzmaßnahmen für alte und sehr alte Menschen sowie gesundheitlich schwer vorgeschädigte Menschen getroffen worden sind. Das ist zumindest in Deutschland bislang keineswegs der Fall. Damit sind viele Covid-19-Todesfälle politisch verschuldet oder Folge negativer gesellschaftlicher Veränderungen.

9. Da aus all den hier aufgeführten Punkten eine Pflicht- oder Zwangsimpfung weder juristisch noch moralisch begründet und verantwortbar hergeleitet werden darf, kann die Entscheidung für eine Impfung gegen das Virus nur ebenso freiwillig getroffen werden wie die Entscheidung zur jährlichen Grippeimpfung.

10. Die bislang gegen das Virus entwickelten Impfstoffe sind nicht ausreichend erprobt und in ihrer Langzeitwirkung völlig unbekannt. Zudem kann die Impfung nicht verhindern, dass auch Geimpfte das Virus weiterverbreiten. Unter diesen Umständen muss sich niemand auf ein Experiment am und im eigenen Körper einlassen.

11. Da aus der Unterlassung oder Weigerung, sich gegen Grippe impfen zu lassen, höchstens eigene gesundheitliche Nachteile oder Gefährdungen erwachsen können, nicht aber irgendwelche Diskriminierungen privater, beruflicher oder öffentlicher Art folgen dürfen, muss auch die Unterlassung oder Weigerung, sich gegen das Virus impfen zu lassen, keine solchen Diskriminierungen zur Konsequenz haben.

12. Der deutsche Staat hat nach Artikel 14 (Diskriminierungsverbot) der Europäischen Menschenrechtskonvention die Pflicht, jegliche Diskriminierung wegen unterlassener oder verweigerter Impfung gegen das Virus zu untersagen und bei Verstößen zu ahnden.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

117 KOMMENTARE

  1. „Die Aggressivität und erpresserische Zudringlichkeit, mit der seitens der Vertreter des politisch-medialen Machtkomplexes Impfdruck auf die großenteils verängstigte und verunsicherte Bevölkerung ausgeübt wird, muss eine grundsätzliche Antwort bekommen: „Mein Körper gehört mir!““

    Vergessen wir bitte nicht, was Frau Dr Merkel in einem Staat sozialisiert wurde, in dem der Körper Eigentum des Staates war, für den es sogar einen festzulegenden Preis gab, um ihn frei zu kaufen.

    Frau Dr Merkel eine bis heute selbstverständliche Tatsache

  2. Érst nach dem 2. WK bekam dieses Land das Grundgesetz und damit etwas ähnliches wie Achtung vor dem Individuum und gewisse Rechte. Das sind noch längst keine Menschenrechte, die gibt es für Deutsche nicht. Einmal, weil sie in 2000 Jahren nicht in der Lage waren, so etwas wie eine Gemeinschaft zu bilden und sich immer die Falschen ausgesucht haben, die sie regiert haben. Zum zweiten, da DE das absolut Böse, im Gegensatz zum guten Rest der Menschheit, darstellt. Der Michel hat einen Personlausweis, keinen Personenausweis. Also gelten für ihn nur eingeschränkte Rechte. Aber immerhin, es war ein Fortschritt. Diese Rechte müssen abgeschafft werden, um den great reset durchzusetzen. Das bedeutet, dass nichts mehr dem Michel gehört, weder sein Leben, noch sein Körper, Darüber entscheiden die Buntisten und die schutzsuchenden Parasiten samt selbst ernannter Weltelite.

  3. „Nürnberg – Corona-Frust in Nürnberg! Am Hauptmarkt demonstrierten am Nachmittag, 17 Uhr, knapp 300 Gegner der Corona-Maßnahmen.

    Die Demonstration war von der Stadt untersagt worden – den Corona-Leugnern war das egal!

    Viele trugen keine Maske, ignorierten den Mindestabstand. Minutenlang skandierten die Teilnehmer vor dem Weißen Turm „Oh, wie ist das schön“, schwenkten Fahnen und sangen lauthals. Zum Abschied gab es Umarmungen und innigen Körperkontakt.“

    „Bild“

  4. „Mein Körper gehört mir, nicht dem Staat!“

    eben, erika ! und dazu gehoeren auch haare, und zwar ALLE !
    und damit die ausgefallenen nicht in die tablettensuppe geraten –
    erst recht nicht die voller haarfestiger und farbstoffe –
    tragen die mitarbeiter des pharmaunternehmens ein … na ? ein Haarnetz !

    nur die erika tut nicht das, was sie dem niedervolk predigt:
    spuckschutz tragen, haende waschen, abstand halten, maul halten.

  5. Da wird ein künstliches Feindbild, Impfverweigerer, erzeugt, und ist überhaupt nicht in der Lage, genügend Impfstoff für die Impfbefürworter aufzubringen.
    Wieso decken die den Bedarf nicht erst mal ab, um dann seriöse Zahlen zu erhalten, wer sich nicht gegen Corona impfen lassen möchte. Was da abläuft ist doch Schattenboxen.

  6. „Mein Körper gehört mir, nicht dem Staat!“ Zustimmung! Das lassen die Linken aber offensichtlich nur gelten, wenn es ihnen in den Kram passt, beim Thema Abtreibung wurde das Motto „Mein Bauch gehört mir!“ zu einer Art Dogma erklärt. – Übrigens: wem gehören eigentlich die Körper unserer „ausländischen Mitbürger“? In dem Zusammenhang: ich habe unlängst einen Wasserpfeifenladen gesehen – geöffnet! Das wird staatlicherseits offenbar geduldet. Weil es sich um ‚täglichen Bedarf‘ handelt oder weil die Inhaber Türken sind? Macht das „Todesvirus“ um solch eine „Heilige Stätte“ einen ehrfürchtigen Bogen, quasi politisch korrekt? Aber vielleicht ist die Antwort auch viel simpler, und Tabakqualm hilft gegen Infektionen.

  7. Der Author irrt sich. Leider. Wir- Sklaven, gehoeren dem Staat. schon lange. Sonst mit welchem Recht muessen wir Steuern und Abgaben zahlen? Und deren-von Staat erlassene “Gesetze“ erfuellen?
    Wisst wie sind die Steuern erstanden? – In allten Zeiten ein Herscher hat das Volk anderen Herschers ueberfallen und besiegt. Als Zeichen seines Sieges und Das die Besiegten jetzt ihm gehoeren, hat er elassen den Steuern zu zahlen. Allerdings mus man anerkennen den unermaesslichen Humanismus dieser historischer Herschers- selten mehr als 10% des Einkommens. Kein Vergleich mit heutigen BRD Steuervolumen von 70 und mehr % ( wenn man alle Steuern und Abgaben zusammenzaehlt) Wir gehoeren dem Staat.Uns wird es nur vorgegaukelt das es nicht so ist. Staateigentum. wie das Vieh…..

  8. Linksgrüne „Mein Bauch gehört mir“-Abtreibungsproponentende von früher sind heutzutage starke ZwangsimpfungsforderInnen.

    Linksgrüne Gentechnikgegner von einst wollen den Vakzinocaust mit gentechnischem Impfstoff.

    Linksgrüne Vogelschützernde von damals wollen Vogelschredder in deutschen Wäldern.

    Linksgrüne Gretisten fliegen für die Trittin-Eiskugel nach San Francisco.

    Verstehe einer die wohlstandsverwahlosten, linksgrün-pädophilen Nichtsnutzenden!

  9. Kalle 66
    4. Januar 2021 at 10:53

    „Weil es sich um ‚täglichen Bedarf‘ handelt oder weil die Inhaber Türken sind? “

    Natürlich weil es Türken sind. Als Türke haben sie ständig Ausnahmeregelungen, weil sie der wertvollere und höher entwickelte Teil der deutschen Bevölkerung sind.

    Aufgrund der Hygieneverordnung ist eigentlich kein einziger Döner zulässig, aber wer will sich schon mit der türkischen Gemeinde anlegen?

  10. Kalle 66 4. Januar 2021 at 10:53
    In dem Zusammenhang: ich habe unlängst einen Wasserpfeifenladen gesehen – geöffnet! Das wird staatlicherseits offenbar geduldet. Weil es sich um ‚täglichen Bedarf‘ handelt oder weil die Inhaber Türken sind? Macht das „Todesvirus“ um solch eine „Heilige Stätte“ einen ehrfürchtigen Bogen, quasi politisch korrekt? Aber vielleicht ist die Antwort auch viel simpler, und Tabakqualm hilft gegen Infektionen.
    viel einfacher- die haben bezahlt! Die in euren Aemtern sind kauflich…..

  11. Eurabier 4. Januar 2021 at 10:57
    Verstehe einer die wohlstandsverwahlosten, linksgrün-pädophilen Nichtsnutzenden!
    —Ich schon- das sind Feinde! Von Anfang an. Und fuer immer!

  12. Ein wahrhaft sozialer Ansatz – ( „Wir sozialisieren nicht die Betriebe, sondern gleich den ganzen Menschen.“) – findet in Deutschland immer eine überzeugte Mehrheit.

  13. @ LEUKOZYT 4. Januar 2021 at 10:47

    Doch schon damals konnte sie auch fuchsig werden, wenn Zeitungen ein unvorteilhaftes Bild von ihr veröffentlicht hatten. Schon früh hat Merkel darauf geachtet, dass sie möglichst nicht von unten oder von der Seite gefilmt wurde.

    Bei alledem ist es Merkel extrem wichtig, Situationen zu kontrollieren, und dazu gehört eben auch das Bild, das die Öffentlichkeit von ihr bekommt. Wer eine Veranstaltung mit der 66-Jährigen ausrichtet, erhält im Vorfeld penibelste Hinweise. Licht, Abstände, Hintergründe – alles geregelt. Das ZDF hat mal Details einer fünfseitigen Liste* öffentlich gemacht. Da werden Beleuchtung („fernsehgerecht“), Bühnengestaltung („Weiß unbedingt vermeiden“) und Absperr-Vorrichtungen („Kordelständer Typ Tensator o. ä.“) detailliert aufgeführt. Und das Sprechpult der Kanzlerin – so die Wunsch-Regel – sollte tunlichst nicht von vorne einsehbar sein.

    Ansonsten nur Schmeicheleien für die Gottkönigin:
    https://www.focus.de/politik/deutschland/focus-online-serie-so-tickt-sie-die-kanzlerin-1-angela-merkel-ist-dermassen-uneitel-dass-es-schon-wieder-kokett-ist_id_12801420.html

    *Hier der Link:
    Konsequente Kontrolle der öffentlichen Auftritte
    https://www.zdf.de/nachrichten/heute/kanzlerin-exklusiv-vorkehrungen-bei-merkel-reisen-100.html

  14. Leukozyt – dass die M ein Ferkel ist, sieht man schon an den abgefr.. Fingernägeln. Mich stimmt auch
    immer entwas nachdenklich, wenn ich „Hygienemaßnahmen“ lesen muss. Waren wir denn noch vor einigen
    Monaten alle unhygienisch?? Was ist dann mit den Parks, die man wegen Menschenkot und Sonstgem Müll
    geschlossen hat, war dieser Dreck auch von uns?
    Was ich eigentlich schreiben wollte: Ich wohne in einem kleinem Dorf (ca. 300 Einwohner). Hier ist niemand
    an Corona gestorben oder war positiv usw. Hier trägt auch niemend den Lumpen im Gesicht, einige km weiter
    sieht das schon anders aus, die Leute von hier stülpen sich zum Einkaufen den Lappen über um keinen Ärger mit der überall herumlungernden Polizei zu bekommen.
    Kaum jemand hat im Haus einen Internetanschluss, und höchstens 2 oder 3 Leute wissen etwas über die
    Existens der alternativen Medien. Alle sind auf die staatlichen Medien angewiesen, viele nutzen die Nachrichten-Zeit für den Toilettengang oder hören nicht mehr hin, aber sie haben nichts anderes. Woanders
    sieht es nicht viel besser aus.
    Wie soll man da eine freie Entscheidung treffen ? Wollen wir nicht einige Schritte zurückgehen und die
    Menschen z.B. mit einfachen Flugblättern versorgen? Wie denkt Ihr darüber?

  15. Maria-Bernhardine
    4. Januar 2021 at 11:13

    „Ansonsten nur Schmeicheleien für die Gottkönigin:
    https://www.focus.de/politik/deutschland/focus-online-serie-so-tickt-sie-die-kanzlerin-1-angela-merkel-ist-dermassen-uneitel-dass-es-schon-wieder-kokett-ist_id_12801420.html

    Ich kenne keinen Narzissten, der noch eitler ist als Frau Dr Merkel.
    Sie weiß selber, dass sie völlig unfähig ist, aber sie pflegt ihr Bild in der Öffentlichkeit als angeblich intelligente Frau bis in die kleinsten Einzelheiten.

    Die Photoshop Künstler haben ständig Arbeit, ihre abgrundtief grässliche und verblödete Visage aufzuhübschen.

  16. @ aenderung 4. Januar 2021 at 10:59

    Zwei Walküren! Kommt das eigentl. von Walfisch? 😉

    ++++++++++++++++++++++++++++++

    Herkunft Info, duden.de:

    nach altisländisch valkyria; zum 1. Bestandteil vgl. Walstatt,
    2. Bestandteil zu Kür, also eigentl. = Wählerin d. Toten auf d. Kampfplatz

  17. wernergerman 4. Januar 2021 at 10:59

    Kalle 66 4. Januar 2021 at 10:53
    In dem Zusammenhang: ich habe unlängst einen Wasserpfeifenladen gesehen – geöffnet! Das wird staatlicherseits offenbar geduldet. Weil es sich um ‚täglichen Bedarf‘ handelt oder weil die Inhaber Türken sind? Macht das „Todesvirus“ um solch eine „Heilige Stätte“ einen ehrfürchtigen Bogen, quasi politisch korrekt? Aber vielleicht ist die Antwort auch viel simpler, und Tabakqualm hilft gegen Infektionen.
    viel einfacher- die haben bezahlt! Die in euren Aemtern sind kauflich…..
    _____________________________________________________________
    Hat allerdings den Vorteil das wenn ein Geschäft offen ist, keine Corona Hilfen gezahlt werden.
    Oder evtl doch an das auserwählte Volk ?

  18. @ ghazawat 4. Januar 2021 at 11:18

    Die größte Strafe für Merkel wäre nicht Knast,
    sondern ihren Status zu verlieren, leben müssen
    wie Oma Erika vom 4. Stock, mit Rollator u.
    Minirente zu Aldi u. am Monatsende Nudelsuppe
    ohne alles.
    https://www.pz-news.de/cms_media/module_img/1110/555358_1_articledetailxl_555358_1_org_1481F2006D85A772.jpg
    Der Parvenü interessiert sich nicht für Wagneropern, sondern,
    daß er aller Welt zeigen kann, wie weit oben er angelangt ist.
    Wetten? – Auf Lady Di machen:
    https://www.tagesspiegel.de/images/bayreuther-festspiele-2015-eroeffnung/12105220/2-format43.jpg

  19. „12. Der deutsche Staat hat … die Pflicht, jegliche Diskriminierung … zu untersagen und bei Verstößen zu ahnden.“ – der deutsche Staat ist Hauptagitator der meisten Diskriminierungen der letzten Jahre. Allerdings nur bei solchen, die nachteilig für Indigene sind.

  20. Als Merkel 2005 Kanzlerin wurde, hat irgendein Kabarettist (weiß leider nicht mehr wer) gesagt:“… wie Physikerin. Ich finde die sieht maximal aus wie die Assistentin in der Radiologie.“

    Das Artikelfoto passt da perfekt.

  21. ghazawat 4. Januar 2021 at 10:58
    Kalle 66

    In Berlin gab es einmal die Idee, für Gastronomiebetriebe Hygieneampeln einzuführen, aber dann wurde den BehördInnen bewusst, wo sich die roten Punkte fokussieren würden, also verschwand die Causa in der Schublade.

    Berlin bleibt doch Bürlün, da kann man nüscht dran ändern, ist stets das Paradies für Menschen andrer Ländern….

  22. die deutschen müssen wieder auf linie gebracht werden, aber ganz schnell.

    „Kulturstaatsministerin plant Gedenkstätte zu NS-Verbrechen“

    „Die Bildungsstätte werde beispielsweise die Sterilisierung und Ermordung von Menschen mit Behinderung, den Einsatz von Gaswagen und -kammern, Massaker, Massenerschießungen, Zwangsarbeit und bewußtes Verhungern lassen thematisieren. Auf diese Weise werde die Geschichte Europas unter deutscher Besatzung „in bisher einmaliger Weise im Zusammenhang dokumentiert und dargestellt“, heißt es in dem Dokument weiter.“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2021/grutters-ns-verbrechen/

  23. Maria-Bernhardine
    4. Januar 2021 at 11:31

    „Der Parvenü interessiert sich nicht für Wagneropern, sondern,
    daß er aller Welt zeigen kann, wie weit oben er angelangt ist.“

    Natürlich kann Frau Dr. Merkel mit Wagner Oper nichts anfangen.

    Es interessiert sie schlichtweg nicht die Bohne. Das Wichtigste ist für sie die Vorfahrt mit der Panzerwagenkolonne am Hügel vor dem roten Teppich mit dem Jubel des Publikums und dem Fotografen Blitzlichtgewitter.

    Wenn sie könnte, wie sie wollte, dann würde ich sie am liebsten zehn Mal nacheinander Vorfahrten halten und die verdammte Oper bleiben lassen und sich gleich dem Champagner widmen.

    Ihr angebliches Kunstverständnis = 0. Aber es gehört zu ihrem Image, angeblich komplizierte und literarisch anspruchsvolle Bücher im Urlaub zu lesen und Opern zu besuchen. (*)

    Über das goldene Blatt ist sie nie herausgekommen.

    (*) die angebliche Buchliste wird regelmäßig von Beate sorgfältig ausgewählt und auch in die Öffentlichkeit gebracht. Frau Dr. Merkel selber versteht davon kein Wort.

  24. @ aenderung 4. Januar 2021 at 10:59
    Zwei Walküren! Kommt das eigentl. von Walfisch? ?

    Ja natürlich
    kommt von Wale küren.
    Deutschland sucht die Superstar-Wal*In.
    Die Sieger*in ist eben die Walküre.

  25. ghazawat 4. Januar 2021 at 11:39

    Vielleicht ist ja Corona auch nur, damit man Bayreuth ausfallen lassen konnte, weil vielleicht jemand „sauer“ auf das Blitzlichtgewitter war…..

  26. Es ist schon erstaunlich und seh befremdlich:
    Einen Impfstoff gibt es erst seit kurzer Zeit. Bei Weitem und noch lange Zeit nicht ausreichend für alle Impfwilligen.
    Dennoch fährt man eine Kampagne gegen sog. Impfgegener, dass man Glauben kann, morgen sterben wir alle.
    Wo liegt der Fehler?

  27. Maria-Bernhardine 4. Januar 2021 at 10:57
    +++
    die wohlbeleibte, um nicht beim Fakt zu nennen, „Fette Grinsekatze“ mit Breitspurfahrgestell ist wohl der Zukunftstyp der NWO-hörigen, geldadelangepaßten, intellektuell zurückgebliebenen und ferngesteuerten StaatsOberhäupt*Innen.
    Ich fühl‘ mich jetzt, wie Alice im Wunderland.

    Wenn nun auch die Spähn*Inn den Zauberer von Oz spielen darf, übernimmt dann das Maas Männchen wenigsten die Rolle der Blechbüchse?

    Karlchen Klabauterbach übt schon längst die Rolle der Pandorella. Er gräbt und gräbt in ihrer Büchse, bis er mal wieder heilfroh ist, ein neues Menetekel zu finden. (Umbenennung –> Labertekelkoks).

    Die Erlösung vom Wirrkopf als phrygischem „gordischen Knoten“ erfolgt hoffentlich nicht nach der Art Alexandros des Großen gedrostet.

  28. aenderung 4. Januar 2021 at 11:39
    die deutschen müssen wieder auf linie gebracht werden, aber ganz schnell.

    „Kulturstaatsministerin plant Gedenkstätte zu NS-Verbrechen“
    fuer diesen Scheiss haben die Geld genug.
    Sagt mir, bitte, wie ist das in BRD, wirken solche Idiotien? Mich lassen die alle voellig gleichgueltig. Aber ich bin ,ja ,auch kein BRDler……

  29. Corona treibt Fitna (Zwiespalt) unter die wohlstandsverwahrlosten Bessermenschend*Innen:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus223695680/Maskenverweigerer-Die-ganze-Corona-Aufregung-eskaliert-in-einem-Freiburger-Bioladen.html

    MASKENVERWEIGERER
    Die ganze Corona-Aufregung eskaliert in einem Freiburger Bioladen

    Am vorläufigen Ende dieser Geschichte werden alle Beteiligten überzeugt sein, das Richtige getan zu haben. Sie werden sagen, dass es für den Bioladen in ihrem Freiburger Viertel war, der für sie alle mehr ist als nur ein Geschäft. Deshalb werden die Ladenbetreiberinnen gegen einige ihrer Stammkunden ein Einkaufsverbot verhängen.

    Deswegen wird ein Lehrer einer Verkäuferin „Heil Hitler“ ins Gesicht brüllen. Deshalb werden die Mitglieder einer “Querdenker“-Gruppe Zeuge, wie einer von ihnen zuerst in einem Chat über seine Corona-Erkrankung berichtet und dann seine Todesanzeige erscheint.

    Es ist eine verrückte Geschichte, wie sie diese Zeit schreibt. Sie zeigt, wie Corona Familien, Freundeskreise und Nachbarn entzweit. Und einige Menschen zu Dingen treibt, die sie sich vor einem Jahr nicht mal selbst hätten vorstellen können.

  30. Eurabier 11:38

    An die Aktion mit den „Hygieneampeln“ entsinne ich mich auch noch. Das verschwand aber ganz schnell wieder in der Versenkung, als klar wurde, wer da auf den miesen Plätzen landen würde. Oder anders gesagt: das Ganze war als Pranger für schmuddelige einheimische Gastronomiebetriebe gedacht. So ein Pech aber auch!

  31. Kalle 66 04. Januar 2021 at 10:51
    Tabakqualm:
    Selbstversuch seit März ’20
    gegen die Nebenwirkungen helfen FF (hat was mit Fisch zu tun)

  32. @ aenderung 4. Januar 2021 at 10:43

    „Nürnberg – Corona-Frust in Nürnberg! Am Hauptmarkt demonstrierten am Nachmittag, 17 Uhr, knapp 300 Gegner der Corona-Maßnahmen.

    Die Demonstration war von der Stadt untersagt worden – den Corona-Leugnern war das egal!

    Viele trugen keine Maske, ignorierten den Mindestabstand. Minutenlang skandierten die Teilnehmer vor dem Weißen Turm „Oh, wie ist das schön“, schwenkten Fahnen und sangen lauthals. Zum Abschied gab es Umarmungen und innigen Körperkontakt.“

    „Bild“

    ————-

    Allein schon diese gehässige, dumme, falsche Berichterstattung der BLÖD von dieser wunderbaren Veranstaltung – jeder möge sich im Internet selbst davon überzeugen, wie viel Freude die Teilnehmer ausstrahlten (bitter nötig in einer solch freudlosen Zeit!) – zeigt, wie grundfalsch es ist, dass hier manche immer wieder diese Scheißhauszeitung zitieren und sich von der geringsten etwas vernünftiger klingenden Aussage blenden lassen. DIE BLÖD ist sowas von scheiße und Merkel-dumpfbackig, dass mir die Worte für diesen geballten Dreck fehlen!

    ICH SPUCKE UND URINIERE AUF DIESES DRECKSBLATT! AXEL SPRINGER WÜRDE DAS AUCH TUN, WENN ER NOCH MITERLEBEN MÜSSTE, WAS SEINE WIDERLICHE ALTE UND EKELFIGUREN WIE KAI DIEKMANN ODER JULIAN REICHELT AUS DER ZEITUNG GEMACHT HABEN!

  33. Den meisten hier Lebenden ist es offenbar egal, was mit ihrem Körper passiert. Sie gieren förmlich nach der Impfung.
    Wenn ich mir Leserbriefe ansehe, Kommentare im Internet lese, dann ist leider festzustellen, dass die meisten Leute alles glauben, was ihnen jeden Abend von den Systemmedien eingetrichtert wird.
    Die Mehrheit glaubt wohl daran, dass wenn alle durchgeimpft sind, wir wieder zu unserem alten Leben zurück kehren, eher unwahrscheinlich.

    Wenn man sieht, wie Polizisten erholungssuchenden Familien auf Rodelpisten hinterherlaufen, dann wähnt man sich bereits in einem schlechten Science Fiction. Zumal die meisten auch im Freien noch Masken tragen, Wahnsinn alles. Die Handvoll Menschen, die gegen die Maßnahmen demonstrieren, werden beschimpft und von linken Schlägertruppen bedroht. Hier ist Land unter, es gibt einfach zu wenige, die auch nur ansatzweise verstehen. Herr L hat gerade heute propagiert, dass er sich einen dauerhaften Lockdown wünscht, aus Bayern wird er Unterstützung bekommen. Es k…. mich alles an. Man kann sich nicht mal ein paar Schuhe kaufen, nein, ich werde sie nicht online bestellen, ich möchte auch in Zukunft belebte Innenstädte erleben, die nicht nur aus Shisha Bars und Handy Läden bestehen.
    Wie kann man das als Polizist eigentlich ertragen, aber alle haben Angst, denn überall lauert der Denunziant, soll keiner glauben, dass irgendwann einmal für die vielen zerstörten Existenzen zur Rechenschaft gezogen wird, alles nur noch Irrsinn.

  34. Wuehlmaus 4. Januar 2021 at 11:53

    hast du einen an der waffel, niemand lässt sich blenden, es geht um info und darum das es menschen gibt die mutig sind.

  35. 8. Es gab im letzten Jahr doch sogar eine negative Übersterblichkeit. Es sind im Vergleich zu 2018 ziemlich genau 50.000 weniger gestorben.

    Osterei 4. Januar 2021 at 11:16; Maulkorb nur um Ärger zu vermeiden, weil ich schlicht nicht genug Geld habe um irrwitzige Strafen zu bezahlen und auch keinen Anwalt, der für ein paar Euro da eine Klage dagegen durchziehen würde. Ich kenn die Tarife nicht, aber angenommen 500€, da vermute ich ma,l wird der Anwalt da wohl höchstens 1/3 davon kriegen. Dafür wird sich wohl kein Anwalt ein Bein ausreissen.

  36. ghazawat 4. Januar 2021 at 11:39
    Maria-Bernhardine
    4. Januar 2021 at 11:31

    Es interessiert sie schlichtweg nicht die Bohne. Das Wichtigste ist für sie die Vorfahrt mit der Panzerwagenkolonne am Hügel vor dem roten Teppich mit dem Jubel des Publikums und dem Fotografen Blitzlichtgewitter.
    ….
    (*) die angebliche Buchliste wird regelmäßig von Beate sorgfältig ausgewählt und auch in die Öffentlichkeit gebracht. Frau Dr. Merkel selber versteht davon kein Wort.
    +++
    Aber so etwas dürfen Sie doch nicht einmal denken. (hihi). Sie hat es immerhin geschafft, während ihrer Amtszeit von einer Dipl.Physikerin zur Doktorin in Physik aufzusteigen (Sauer erarbeitet).
    Selbstverständlich fällt einem deutschen Dummdödel-Gläubigen so etwas nicht auf.
    Anspruchsvolle Bücher (welche ich sogar noch auf der Toilette lese) machen sich doch sehr gut bei vorher vereinbarten Fototerminen mit der Presse vom goldenen Blatt.
    Der Begriff „anspruchsvoll“ ist jedoch relativ zu bewerten: für unsere GröKaz ist wahrscheinlich schon die TAZ/Bild anspruchsvoll.

  37. Und warum gehört einem 17-Jährigen sein Körper nicht? Haben Sie Kinder und Enkel Herr Hübner? Warum darf ein noch Minderjähriger gezwungen werden sich gegen Masern, Mumps, Varizellen, Röteln impfen zu lassen? Ich höre da keine Empörung, keine Solidarität, kein Mitgefühl wenn Minderjährige und Kinder fertig gemacht werden bis sie sich „freiwillig“ für den Arzt oder dessen Hilfspersonal freimachen! Nur wenn es die eigene Haut ist, dann ist das Geschrei groß! Die Wegelagerer des Staates lauern Kindern und Jugendlichen auf und schlagen zu indem sie wie eine Straßenbande über die Eltern herfallen! Die Bande des Staates droht mit Vernichtung ihrer finanziellen Existenz und ihrer Familie , mit Ausplündern bis zum Ruin durch obszön hohe und willkürlich oft verhängte „Zwangsgelder“! (Regelmäßige Bußgelder bis 25.000 Euro!). So lange bis sie sich ergeben und in Kadavergehorsam ihre Kinder „freiwillig“ hergeben und sie selbst (!) zur Spritze führen. Der Staat vergewaltigtso seine Untertanen!!! Ich weiß nicht ob der Homosexuelle Spahn auch auf Kinder steht wie sein Kollege Edathy, aber ich bin mir sicher, dass er bei dem Gedanken Millionen kleiner Knaben und Mädchen legal und gegen ihren und ihrer Eltern Willen mit einer gefährlichen Spritze penetrieren darf, ejakuliert! Die Spahns gemeinsam in ihrer Millionenvilla, bezahlt mit dem Geld der gezwungenen Eltern/Steuerzahler.
    Ich hoffe, dass werden die Spahns dieser Welt einmal büßen! Von Merkel (ehemals Jungkommunistin für Agitation und Propaganda), selbstverständlich auch kinderlos, ist keine Hilfe für unsere Kinder zu erwarten.
    Masern: Für uns und unsere Eltern eine harmlose Kinderkrankheit und inzwischen zur lebensbedrohlichen Krankheit umgedeutet was ein paar A… sehr, sehr reich gemacht hat. Kein Produzent oder Arzt in Deutschland kann haftbar gemacht werden wenn eine Impfung schiefläuft! Ganz im Gegensatz zu den USA! Darum wird neues Gift gerne im alten Europa an uns Versuchskaninhen probiert. Der irren staatlichen Begründungen sind keine Grenzen gesetzt: Ein 17-Jähriger muss sich wie eine 17-Jährige gegen Röteln impfen lassen („Genderargumentation?“)weil ER während SEINER Schwangerschaft daran erkranken könnte und dass dann gefährlich für SEIN Baby sei! Der Zwang zur Kombinationsimpfung ist ein hochkriminelles staatliches Schurkenstück infamster Art, das einem Dr. Mengele würdig ist! Kein Flugzeug nach Chile für die Bande diesmal!

  38. Artikel: „Es ist befremdlich, warum sich immer mehr Menschen dazu verleiten oder provozieren lassen, öffentlich zu sagen, dass sie sich gegen das Virus Covid-19 impfen lassen oder aber nicht impfen lassen wollen.“
    ——————————-
    Wieso ist das befremdlich? Das ist ein politisches Statement.
    Und wenn jemand öffentlich sagt, daß er sich bestimmt nicht impfen läßt, dann kann man mit dem doch sogar vielleicht was anfangen.

  39. Bei Klonovski habe ich ein Foto gefunden, auf welchen eine tätowierte kurzhaarige angeblich 33 Jährige
    genau das Gleiche postuliert, nämlich das ihr Körper ihr gehöre und sie sich deshalb hat sterilisieren lassen, weil Kinder ihr die „Freiheit“ nehmen würden, welche sie aber unbedingt behalten möchte.
    Auf dem Foto stand „SWR“, ich kann mir aber fast nicht vorstellen, das ein ÖRE Sender Werbung für Frauen Sterilisation macht, aber wer weiß das heute schon……

  40. zarizyn 4. Januar 2021 at 12:07
    Bei Klonovski habe ich ein Foto gefunden, auf welchen eine tätowierte kurzhaarige angeblich 33 Jährige
    genau das Gleiche postuliert, nämlich das ihr Körper ihr gehöre und sie sich deshalb hat sterilisieren lassen, weil Kinder ihr die „Freiheit“ nehmen würden, welche sie aber unbedingt behalten möchte.
    Auf dem Foto stand „SWR“, ich kann mir aber fast nicht vorstellen, das ein ÖRE Sender Werbung für Frauen Sterilisation macht, aber wer weiß das heute schon……
    — na, solche haben auch nichts anderes als Sterilisation verdient…. Unwuerdiges Leben.

  41. 1938 hatten über 90 % der Deutschen eine Perspektive zum beruflichen Aufstieg!

    Wieviel % der Deutschen haben wohl heute mit Merkel und der GroKo eine Perspektive zum beruflichen Aufstieg?

    *kranklach*

  42. zarizyn 4. Januar 2021 at 12:07
    Bei Klonovski habe ich ein Foto gefunden, auf welchen eine tätowierte kurzhaarige angeblich 33 Jährige
    genau das Gleiche postuliert, nämlich das ihr Körper ihr gehöre und sie sich deshalb hat sterilisieren lassen, weil Kinder ihr die „Freiheit“ nehmen würden, ….
    +++
    eine Werbekampagne dieser Art in Afrika wäre von den linksrotgrünpädoverkifften Krampfsusen als höchst menschenfeindlich und rassistisch bejammert.

  43. Uff… Begreift es doch endlich!, das Versagen resp. Anmaßen Merkels liegt nicht darin, dass sie die Zwangsimpfung über unsere Köpfe hinweg installiert, sondern darin, dass diese Unperson es WIEDER einmal vermasselt hat, dass überhaupt Impfstoff zur Verfügung steht:
    https://www.bild.de/geld/wirtschaft/politik-inland/impf-versagen-so-bremste-kanzlerin-merkel-den-impfstoff-kauf-aus-74727300.bild.html

    Es ist eine schiere Ungeheuerlichkeit, dass diese Unfähige es wieder einmal geschafft hat, uns im Hinblick auf die Verfügbarkeit von Impfstoffen komplett abzuhängen! Dieses abermalige Versagen, diese schier irrsinnige destruktive Inkompetenz müsste ihr um die Ohren fliegen!!!

    Während dann Länder wie Israel, die USA, GB und wahrscheinlich selbst irgendwelche Hinterwaldstaaten durch Impfstoffverfügung eine Herdenimmunität geschaffen haben, wird bei uns die durch Merkel geschaffene Unfreiheit mit all ihren negativen Aspekten viel länger anhalten. Ein Unding amS, dass das Merkel nicht angelastet wird und hier stattdessen die Impfpanik die Hirne vernebelt. Bei einer benötigten Impfbeteiligung von ca. 70% der Bevölkerung gibt es genug Spielraum für Euch hier, ganz frei auf eine Impfung verzichten zu können. Aber die, die sich impfen lassen möchten, haben hierzulanden doch gar keine Möglichkeit dazu, Merkel sei Dank!

  44. Kirpal 4. Januar 2021 at 12:29

    vorsicht mit der „Bild“ , sonst kommt die „nagermaus“

  45. Jetzt hat der Genosse Lauterbach die Katze endlich mal aus dem Sack gelassen, indem er einen unbefristeten Lockdown fordert und dieses Unterfangen auch noch mit einem völlig unrealistisch niedrigen Inzidenzwert untermauert, der natürlich niemals erreicht werden wird. – Wie ein wirtschaftlich völlig ruiniertes Deutschland dann allerdings noch als Einwanderungsland attraktiv sein soll, ist mir bislang schleierhaft.

  46. 1932, als noch Sozen und Kommunisten im Reichstag saßen, gab es 5.602.711 Arbeitslose in Deutschland!

    Haben die Sozen und die Linken von heute eine Erklärung dafür?

  47. „Wer auch immer und gleich mit welcher Begründung dieses elementarste aller Menschenrechte verneint, verstößt gegen dieses Menschenrecht.“

    ——————————–

    Das hat Sozialisten (ob braun, ob rot) noch nie interessiert!

  48. @ Kalle 66 4. Januar 2021 at 12:35
    Jetzt hat der Genosse Lauterbach die Katze endlich mal aus dem Sack gelassen, indem er einen unbefristeten Lockdown fordert und dieses Unterfangen auch noch mit einem völlig unrealistisch niedrigen Inzidenzwert untermauert, der natürlich niemals erreicht werden wird. – Wie ein wirtschaftlich völlig ruiniertes Deutschland dann allerdings noch als Einwanderungsland attraktiv sein soll, ist mir bislang schleierhaft.
    ———————————–
    Das könnte sich versteckter Glücksfall herausstellen: Wir haben kein Geld mehr für die Asylforderer, vielleicht gehen die dann und es kommen keie neuen mehr. Und es ist auch kein Geld mehr für die EU da.
    Was sagte Margret Thatcher, die EU ist pleite, wenn Deutschland pleite ist.
    Es wird spannend.

  49. So lange es keinen staatlich verpflichtenden Impfzwang gibt, gibt es auch keinen Anlass, hierzu öffentliche Bekenntnisse abzulegen. Wer es trotzdem tut, hilft – ob nun willentlich oder unwillentlich – der spalterischen Kampagne der Impfbetreiber.
    —————————————————-
    Das ist möglich. Ich denke auch bei vielen Kommentaren , die ich schreibe dran, dass man dem VS hier wertvolle Hinweise liefert.
    Aber ich denke auch, die sind doch wiederum nicht so doof, dass die auf das meiste nicht von selbst auch kommen. Die Beobachtung duch den VS hier ist doch nur deren Show, die sie durchziehen müssen, um ihre Familie zu ernähren. Wiewohl das natürlich für den Einzelnen hier gefährlich werden kann. Aber ich bin doch AfD-Mitglied, da bin ich doch eh für´s KZ eingeplant. Wenn die wollen kann ich das nicht mehr verhindern. Aber ich bin fast 70 und in 10 Jahren im Sterbealter.

    Und ansonsten, was soll man dann noch Interessantes kommentieren.
    Es war schon mit dem Wort Impfung klar, dass der indirekte Impfzwang kommen würde. Und was macht es für einen Unterschied, ob ich das vor 3,4 Monaten dann geschrieben habe oder nicht.

  50. Vorher ging es doch schon so. Spahn wollte kostenlos Organe haben. Mein Körper gehört nicht der Regierung. Daher bekommen die nichts.

  51. Neunzehnhundertvierundachtzig 4. Januar 2021 at 10:47

    Da wird ein künstliches Feindbild, Impfverweigerer, erzeugt, und ist überhaupt nicht in der Lage, genügend Impfstoff für die Impfbefürworter aufzubringen.“

    Diese Verzögerung des Impfstoffes ist doch politisch gewollt. Dieses Argument wird jetzt benutzt, um den Lockdown verlängern zu können. Es geht darum, unsere Wirtschaft kaputt zu machen.

  52. Ich stimme Herrn Hübner zu. Mein Körper gehört ausschliesslich mir und ich lasse mir auch meine Bürgerrechte nicht nehmen.

  53. „Mein Körper gehört mir!“

    ——————————
    Ja, das habe ich doch immer geschrieben, die Grenze ist unwiderruflich da, wo sie mich anfassen wollen. Wir hatten mal auf der Urologie in der Zivi-Zeit einen Patienten (irgendeine Sekte) der sich auch nicht anfassen ließ. Ich weiß nur nicht, wieso der ins Krankenaus gekommen ist.
    Ich gehe nicht in ein Krankenhaus der BRD mehr (ich fahre extrem vorsichtig Rad und weiß, wo mich ein Autofahrer über den Haufen fahren kann). Die Zeiten, in denen das z.B. im Marburger Uni-Klinikum 1984 eher ein Urlaub war, sind vorbei.

  54. Bill Bo 4. Januar 2021 at 12:15
    Richtig! Diese ganzen Schikanen haben den Sinn, uns Bürger körperlich sowie seelisch krank zu machen, damit wir geschwächt sind und nicht genug Gegenwehr gegen die Transformationen leisten können.

    Jetzt geht die Polizei schon gegen rodelnde Kinder vor. Es ist ein sehr großes Menschenverbrechen, was hier abläuft.

  55. Kirpal 4. Januar 2021 at 12:29

    Es ist inzwischen echt Slapstick. Es ist völlig egal, wie man zu der ganzen Covid-Kiste steht, aber es gibt sehr viele verängstigte Menschen, die sich impfen lassen wollen und auch das ist deren gutes Recht – egal wie man selber über all das denkt.

    Und dann haben die vier Gesundheitsminister ein einigermaßen brauchbares Vorgehen in diesem Sinne miteinander abgesprochen… und dann kommt Merkel und rupft das mit ihren Patschehändchen quasi aus dem nichts so dermaßen auseinander, dass auch wirklich GAR NICHTS läuft :“’D

    Eine meiner Leitlinien im Leben ist eigentlich „Hanlon’s Razor“:

    „Schreibe nicht der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist“

    Aber ich muss ganz ehrlich sagen: Merkel bringt diese Heuristik echt an ihre Grenzen. Die Frau ähnelt in gewisser Weise König Midas, bloß, dass alles, was sie anfasst, nicht zu Gold wird, sondern zu Sch…. xD xD xD.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Hanlon%E2%80%99s_Razor

  56. Den Vergleich mit der Grippeimpfung finde ich sehr aufschlussreich. Manche haben sich jedes Jahr impfen lassen, manche hin und wieder, andere nie. Aber niemand hat sich genötigt gesehen, das kundzutun, und ich merke gerade, dass ich mich zusammenreißen muss, dem Drang zu widerstehen, das hier und jetzt zu tun.

    Warum eigentlich?

    Es kam bei der Grippeimpfung auch niemandem in den Sinn, Leute, die sich anders entschieden haben, wahlweise für rücksichtslose Virenschleudern oder für gehirngewaschene Vollidioten zu halten, und sich selber etwas darauf einzubilden, dass man das jeweils andere nicht ist. 🙂

    Ich finde es hochinteressant, dass jetzt schon absehbar ist, dass das mit der Corona-Impfung keineswegs so gelassen ablaufen wird (und auch nicht soll). Meinem derzeitigen Erkenntnisstand nach ist es sinnvoll, so wenig Energie wie möglich Energie auf das System aufzuwenden, weil es nur von unserer Energie existieren kann – es hat keine eigene. Das ist etwas esoterisch und ich habe das noch nicht richtig durchschaut und begriffen, empfinde aber den Ansatz von Herrn Hübner aus dieser Sicht als richtig und gut.

  57. 6. Das Virus Covid-19 stellt eine gesundheitliche Bedrohung dar,

    ——————-
    Sobald man das „zugibt“ ist man in der Uhr. Denn dann rechtfertigt soch doch auch hier im Blog für Einige alles.

  58. Outshined 4. Januar 2021 at 13:10
    Kirpal 4. Januar 2021 at 12:29

    „Schreibe nicht der Böswilligkeit zu, was durch Dummheit hinreichend erklärbar ist“….
    Aber ich muss ganz ehrlich sagen: Merkel bringt diese Heuristik echt an ihre Grenzen. Die Frau ähnelt in gewisser Weise König Midas, bloß, dass alles, was sie anfasst, nicht zu Gold wird, sondern zu Sch…. xD xD xD.
    +++
    dieser Vergleich mit Midas ist höchst zutreffend, bis auf den Tatbestand, daß König Midas auch nichts mehr essen u. trinken konnte, was jedoch bei Merkel persönlich offenbar nicht zutrifft und von Sch… scheint sie sich auch nicht zu ernähren, im Gegenteil.

  59. 8. Eine zeitlich begrenzte mäßige Übersterblichkeit bei Menschen über 80 Jahren infolge des Virus muss dann gesamtgesellschaftlich hingenommen werden, wenn alle möglichen Schutzmaßnahmen für alte und sehr alte Menschen sowie gesundheitlich schwer vorgeschädigte Menschen getroffen worden sind. Das ist zumindest in Deutschland bislang keineswegs der Fall. Damit sind viele Covid-19-Todesfälle politisch verschuldet oder Folge negativer

    ——————————————–
    Sagen wir mal so: man hat natürlich alle Vorkerungen zu treffen, die in der Zivilisation Standard waren oder sind.
    Zum einen ist COVID ein Phantom. Aber nehmen wir an, es wäre real. Dann müßte man allenfalls Standards einführen, die der Spezifität von COVID angemessen wären. Was bei Ebola wieder anders wäre.

    Aber was soll man darüber reden, so lange COVID manipuliert wird. Ich halte es so lange für kontraproduktiv darüber zu reden, so lange über das Virus gelogen wird.

  60. 9. Da aus all den hier aufgeführten Punkten eine Pflicht- oder Zwangsimpfung weder juristisch noch moralisch begründet und verantwortbar hergeleitet werden darf, kann die Entscheidung für eine Impfung gegen das Virus nur ebenso freiwillig getroffen werden wie die Entscheidung zur jährlichen Grippeimpfung.

    ———————————
    Was interessiert das denn das System, die Arbeitgeber, die Geschäfte, die Restaurants., das Fitnessstudio, das Schwimmbad ( das wird für mich interessant)? Wir werden es sehen!

  61. Ja wo sind sie denn jetzt, die ganzen Schreihäls*Innen der „humaniSSt*isch- SSozialist*ischen Emanzipanzen_Aktivist*Innen mit ihrem „Mein Bauch gehört mir“ bzw. „My body my choice“ Gegacker ???????

    Gehört das jetzt alles dem WiaFaffenDaff- „Mutti“Staat ???
    Echt jetzt, wo ist denn die schwarze Alice wenn man sie mal braucht ???

    Oh Alice hilf, oh Schreck lass nach !!!!

    https://www.youtube.com/watch?v=-GwWra1sQgo

  62. Ich lach mich schlapp! 🙂

    JANUARY 4, 2021. Was, wenn Impfen alles schlimmer macht? Warum die Bundesregierung einen miserablen Job macht https://sciencefiles.org/2021/01/04/was-wenn-impfen-alles-schlimmer-macht-warum-die-bundesregierung-einen-miserablen-job-macht/

    Wie man sieht, steht Deutschland mit Kenia und Bangladesch auf einer Stufe, in den drei Ländern werden 0,9 SARS-CoV-2 Sequenzen auf 1000 Fälle bestimmt. Im Vereinigten Königreich sind es 49 auf 1000 Fälle. In Deutschland herrscht wieder die Methode: Wer nicht sucht, der findet auch nicht.

  63. Also, der Körper meiner Oma gehörte im Juni 1945 den russischen Befreiern.
    Leider haben die russischen Befreier meine Oma (damals 31) im Juni 1945 in Berlin vergewaltigt und ermordet.
    Weshalb sie sich vermutlich bestimmt nicht so richtig befreit fühlte! 🙁

  64. Nuada 4. Januar 2021 at 13:13

    Es kam bei der Grippeimpfung auch niemandem in den Sinn, Leute, die sich anders entschieden haben, wahlweise für rücksichtslose Virenschleudern oder für gehirngewaschene Vollidioten zu halten, und sich selber etwas darauf einzubilden, dass man das jeweils andere nicht ist.

    Sehr guter Kommentar, volle Zustimmung!

    Wer sich impfen lassen will, soll das tun, ich habe nicht das Recht, über jemand anderen zu bestimmen. Wer will, kann sich das Zeug von mir aus jeden Morgen statt Milch in seinen Kaffee rühren, wenn er sich damit besser fühlt.

    Einzige Konsequenz für mich wird sein, dass geimpfte Frauen für mich bis auf Weiteres bei der Partnerwahl wegfallen wg. dem Zeugen von Nachwuchs. Aber das ist für mich auch nur Ausschlusskriterium xyz wie Musikgeschmack, Aussehen, Humor, etc. Genau wie eine geimpfte Frau mich als Nicht-Geimpften als potentiellen Partner ausschliessen kann bzw. darf.

  65. INGRES 4. Januar 2021 at 13:25
    9. Da aus all den hier aufgeführten Punkten eine Pflicht- oder Zwangsimpfung weder juristisch noch moralisch begründet und verantwortbar hergeleitet werden darf, kann die Entscheidung für eine Impfung gegen das Virus nur ebenso freiwillig getroffen werden wie die Entscheidung zur jährlichen Grippeimpfung.

    ———————————
    Was interessiert das denn das System, die Arbeitgeber, die Geschäfte, die Restaurants., das Fitnessstudio, das Schwimmbad (das wird für mich interessant)? Wir werden es sehen!
    ————
    Für Frankreich behaupte ich, ist die Frage einfach zu beantworten. Diejenigen, die die Regierung kritisieren, daß sie beim Fehlen der Masken meinte, Maskentragen wäre nicht nötig, würde gar schaden, die Kritik üben an der Politik anhand der umstrittenen, nicht aussagekräftigen PCR-Tests, die jetzt kritisieren, daß die Regierung nicht einfach diejenigen impft, die das wollen, sondern erklärt zuerst kämen die Alten in den 14 000 Pflegeheimen dran, von denen 300 (!) demnächst beliefert werden sollen – 352 InsassInnen wurden schon geimpft – alle diejenigen sind zu großer Mehrheit nicht die Wähler des Emmanuel Macron. Die umwirbt er nicht, denen tut er keinen Gefallen, im Gegenteil!

    Das gilt auch für seine Entscheidung, Bars. Restaurants, Diskotheken ohne jede wissenschaftliche Begründung geschlossen zu halten: Aus den Kreisen, die die Einrichtungen betreiben, sowie denjenigen, die dort arbeiten, wählt die große Mehrheit andere Parteien als die des Emmanuel Macron, die wählen LFI, PS, LR, RN und keinesfalls den Chaotenhaufen LREM, der nur dazu da ist, für Emmanuel Macron Reklame zu machen durch PR-wirksame Maßnahmen.

  66. Maria-Bernhardine 3. Januar 2021 at 12:14
    Gerade im Bereich der RNA-Vakzinen gibt es ganz vielversprechende neue Technologien. Die kommen häufig aus dem Bereich von Anti-Krebs-Vakzine-Entwicklung, die sich darauf verlassen, dass eigentlich die eigenen Körperzellen des Impflings, also desjenigen, der geimpft wird, den Impfstoff erst selber herstellen, das Protein des Impfstoffs erst selber herstellen.https://www.ndr.de/nachrichten/info/26-Coronavirus-Update-Genbasierte-Impfstoffe-haben-Potential,podcastcoronavirus170.html#vielversprechender
    Das ist ein Zitat von Drosten aus einem Interview, das Maria-Bernhardine in einem früheren Strang eingestellt hat. Es handelt sich also bei diesem sogenannten Impfstoff um einen therapeutischen Ansatz aus der Krebsforschung und ein solches Medikament soll nun gegen einen Atemwegsvirus eingesetzt werden, den das menschliche Immunsystem in den allermeisten problemlos unschädlich macht und gegen den das menschliche Immunsystem nach einer überstandenen Ansteckung dauerhaft immun ist, somit auch niemanden mehr anstecken kann. Wer sich einer solchen Behandlung unterzieht, hat nicht alle Tassen im Schrank, oder sollte zumindest seinen Hausarzt wechseln.

  67. Outshined 4. Januar 2021 at 13:35
    Bei der Partnerwahl bevorzuge ich AfD-Wähler. Ich denke, dass es anders nicht klappen würde.

  68. rein zufällig werden zu Beginn des Ramadan dank der weisen Zufügungen der mittlerweile schon von sämtlichen Zivilisationen des gesamten Weltalls so hoch geschätzten und bejubelten Kanzlette keinerlei Einschränkungen mehr erforderlich sein.
    Am Ende des Ramadan bricht dann die 5.te Welle aus mit allen Konsequenzen, die sich ein Soziopath wie Hr. Prof. Klabauterbach nur ausdenken kann.

  69. pro afd fan 4. Januar 2021 at 14:19

    Bei einer Deutschen würde ich das so unterschreiben. Hatte aber seit fünf Jahren keine deutsche Frau mehr.

    Stattdessen seitdem eine Tschechin, eine Brasilianerin, eine Honduranerin und sobald der Lockdown vorbei ist, kommt ggf. Estland dazu 😛

    Und diese Frauen waren allesamt politisch nur recht wenig interessiert. Das, was hier in Deutschland schon als politische Diskussion mit leichtem Touch von Naahzi und dem ewigen Österreicher durchgeht, war für die ganz normal und einfach nur gesunder Menschenverstand.

    Beispielsatz 2016 von der Tschechin zur „Flüchtlingskrise“ war: „Aber das sollte man nicht machen… da weiß man doch gar nicht, wer da alles kommt!“. Und damit war das Thema von ihrer Seite durch. So kann es nämlich auch gehen.

  70. Kann dem Artikel nur zustimmen! Ob es tatsächlich zu einem weiteren Impfzwang (siehe Masernimpfung) oder dauernden Einschränkungen kommen wird, wird nur die Zeit zeigen.

    Gestern las ich einen Artikel, der die persönliche Impfentscheidung einfach dargestellt hat: Im wesentlichen dürfte eine Entscheidung pro Impfung folgendermaßen getroffen werden:

    1) Wirksamkeit
    2) Sicherheit
    3) Notwendigkeit

    Klar, wenn ich für mich nicht überzeugt bin, daß die Krankheit für mich derart gefährlich ist, daß es lebensbedrohend ist oder schlimme Folgen hat, muß ich mich nicht dringlich impfen lassen. Da kann der Impfstoff noch so wirksam und sicher sein!

    In der Diskussion um den Coronaimpfstoff wird m.M. nach auf die Sicherheit abgestellt, obwohl über die Langzeitfolgen nichts bekannt ist… wie lange gibt es ihn schon, noch nicht einmal ein Jahr? Oder lag er doch schon fast fertig in der Schublade? Die Wirksamkeit wird auch immer wieder betont, aber niemand geht auf die Notwendigkeit ein. Das ist für mich der Punkt, wo ich sage, für mich persönlich sehe ich keine dringliche Notwendigkeit, das kann sich ändern, aber vorerst ist mit Punkt 3) die Sache für mich entschieden, zumal ich im Nachgang die Punkte Sicherheit (ganz wichtig!) und auch Wirksamkeit zu positiv dargestellt finde – mir kann keiner erzählen, es seien jetzt schon Aussagen zu Langzeitfolgen möglich!

    Und wann bitte ist eigentlich aus „Ich lasse mich impfen, weil ich mich persönlich vor einer gefährlichen Krankheit schützen möchte“ ein „Wer sich nicht allen anderen zuliebe impfen läßt, ist ein V*lksschädling und Solidaritätsverweigerer“ geworden? Da läuft doch gewaltig etwas aus dem Ruder, auch sprachlich!

    Und noch eine kleine Anmerkung @Hilda at 12:03:
    „Warum darf ein noch Minderjähriger gezwungen werden sich gegen Masern, Mumps, Varizellen, Röteln impfen zu lassen? Ich höre da keine Empörung, keine Solidarität, kein Mitgefühl wenn Minderjährige und Kinder fertig gemacht werden bis sie sich „freiwillig“ für den Arzt oder dessen Hilfspersonal freimachen! Nur wenn es die eigene Haut ist, dann ist das Geschrei groß! Die Wegelagerer des Staates lauern Kindern und Jugendlichen auf und schlagen zu indem sie wie eine Straßenbande über die Eltern herfallen! Die Bande des Staates droht mit Vernichtung ihrer finanziellen Existenz und ihrer Familie , mit Ausplündern bis zum Ruin durch obszön hohe und willkürlich oft verhängte „Zwangsgelder“! (Regelmäßige Bußgelder bis 25.000 Euro!)“

    Ich sagte bereits damals, als plötzlich die Impfpflicht gegen Masern (Masernschutzgesetz) durchging, daß dies wohl das Einfallstor für weitere Zwangsimpfungen sein wird (ich spreche von Zwangsimpfung, obwohl niemand mit Gewalt eine Spritze erhalten soll, denn es geht um wiederholte, hohe Bußgelder).

    Meiner persönlichen Meinung nach gaben die Daten zu Masern diese Impfpflicht bereits damals nicht her:
    Man steckt sich zwar leicht an, allerdings überleben die allermeisten eine Infektion. Für mich persönlich sehr belastend ist/war die Möglichkeit der sehr seltenen, dafür aber immer tödlich verlaufenden Spätfolge SSPE… ich ließ mein Kind daher bereits zum frühestmöglichen Termin impfen. Aber da muß man fairerweise von Einzelfällen sprechen…

    Seit 2007 (!) liegt die Masern-Impfquote (1. Impfung) konstant bei 97%!

    Worauf nun immer herumgeritten wird, ist die 2. Impfung – dort liegen die Quoten niedriger, laut Bundesgesundheitsministerium bei 69,9% (kein Jahr, keine Quelle). Was aber bewußt falsch dargestellt wird, ist, daß es sich bei der 2. Impfung NICHT um die Komplettierung der Grundimmunisierung handelt, sondern um eine „Nachholimpfung“, um „Impfversagern“, die aus irgendeinem Grund bei der 1. Impfung keine ausreichenden Antikörper gebildet haben, eine 2. Chance zu geben (was auch wieder bei einigen nicht klappt)… und deswegen die Impfpflicht! Laut eigener Aussage reichen 95% Geimpfte aus, und die sind mit 97% längst übererfüllt und mit 1 Impfung auch erledigt… aber nein, man muß etwas konstruieren und daraus dann eine Impfpflicht ableiten…

  71. Die verlogenen Linksgrünen fordern auf der einen Seite für Frauen „mein Bauch gehört mir„.ABER für das Impfen soll der ganze Körper dem Staat gehören?

    Fallen diese Widersprüche eigentlich nur mir auf? Hat die Masse das Denken verlernt…???

  72. @francomacorisano 4. Januar 2021 at 14:36

    Sonst sind grüne immer gegen Gentechnik. Aber wenn es um die Impfung geht, sind die sofort dafür.

  73. Karl Lauterbach ist der Talkshow-König 2020

    =============

    Der möchte diesen Titel unbedingt verteidigen.
    Deshalb bereits heute Abend zu sehen bei „Hart aber fair“ DDR1

  74. Maria-Bernhardine
    4. Januar 2021 at 14:37
    @ Kassandra_56 4. Januar 2021 at 11:45

    31 Auftritte!
    Karl Lauterbach ist der Talkshow-König 2020
    ++++

    Das liegt daran, dass er schwul wirkt oder auch ist.
    Die GEZ-Sender bevorzugen jedenfalls immer Schwule.

    Im GEZ-Fernsehen wird über Schwule
    20 x häufiger berichtet, als sie in der Bevölkerung vertreten sind!

    Happy Tunten sind neuerdings überall zu sehen und immer sehr wichtig!
    Genauso wie Neger!
    Die gibt es jetzt auch in fast allen Werbespots und Soap-Serien.
    Meistens sehr sympathisch und höchstschlau.
    So wie im richtigen Leben!
    *kranklach*

  75. @ talkingkraut 4. Januar 2021 at 13:52

    Den BioNtech-Türken würde ich nicht mal Olivenöl od. Wein abkaufen.

    ACHTUNG! WERBUNG & LEGENDE:
    „Es sind beide unglaublich intelligente Menschen mit visionären Ideen, und sie ergänzen sich perfekt, wenn es in der Umsetzung darum geht, dass alle Details stimmen“, beschreibt sie Matthias Kromayer, Vorstand der Wagniskapitalgesellschaft MIG AG*, die mit mehreren Fonds bei Biontech investiert ist…

    Entwickler der Antikörper-Therapie gegen Krebs

    Ihr erstes Unternehmen, Ganymed, gründen sie 2001. 15 Jahre später wird der Entwickler von Antikörper-Therapien gegen Krebs für bis zu 1,28 Milliarden Euro vom japanischen Pharmakonzern Astellas übernommen. Sahin gründet Biontech 2008 und übernimmt den Chefposten, Türeci fungiert inzwischen als Chief Medical Officer. Seine Vision: Nichts weniger als die Therapie für jeden Krebspatienten zu individualisieren.

    „Er ist ein sehr bescheidener, demütiger Mensch. Alles Äußere ist ihm nicht wichtig. Aber er will die Strukturen schaffen, um seine Vision zu verwirklichen und da ist sein Anspruch dann nicht mehr bescheiden“, sagt Sahins langjähriger Wegbegleiter Matthias Theobald, stellvertretender Leiter des Universitären Centrums für Tumorerkrankungen UCT Mainz…

    Die Firmenadresse „An der Goldgrube 12“ hat Symbolcharakter.

    Über mangelndes Interesse von Geldgebern kann sich Biontech – anders als viele andere deutsche Biotechunternehmen – von Beginn an nicht beklagen. Rund 1,5 Milliarden Dollar sammelt die Firma in den vergangenen Jahren bei Investoren ein. Zu den Hauptgeldgebern gehören die Strüngmann-Brüder, die Gründer des Generika-Konzerns Hexal.

    +++Auch Microsoft-Gründer +++Bill Gates wird
    auf die Firma aufmerksam und pumpt über
    seine Stiftung +++Millionen in Biontech.

    Zu den Partnern gehören Pharmariesen wie Sanofi, Eli Lilly, die Roche-Tochter Genentech und Pfizer. Der US-Pharmakonzern ist Entwicklungspartner für das Corona-Impfstoffprojekt.

    Auf Boten-RNA spezialisiert

    Sahins Weitsicht(Anm.: Gespür fürs große Geschäft) habe Biontech dabei geholfen, „wahnsinnig schnell einen Impfstoff zu designen und herzustellen“, glaubt Kromayer vom Investor MIG*. Das Unternehmen hat sich auf Therapien auf Basis der so genannten Boten-RNA (mRNA) spezialisiert, die menschlichen Zellen die Information zur Bekämpfung von Krankheitserregern vermitteln soll.

    Auf diesem neuartigen Ansatz basiert auch der Corona-Impfstoff von Biontech. Sahin sieht die Suche nach einer Impfung als „Menschheitsprojekt“:
    https://www.sr.de/sr/home/nachrichten/panorama/biontech_gruender_haben_im_saarland_gearbeitet_und_studiert_100.html

    *MIG AG
    https://www.mig.ag/de/home.html

    Ob sie hier dazu gehört?
    Die Marfin Investment Group (MIG) ist eine Athener Unternehmensgruppe mit Sitz in Maroussi, Griechenland. Das Unternehmen ist im Athex Composite Share Price Index an der Athener Börse gelistet.
    +https://de.wikipedia.org/wiki/Marfin_Investment_Group

  76. Wenn der Staat Bürger zu etwas wehment drängt, und dann auch noch lügt und Nachteile verschweigt ist immer äusserste Vorsicht geboten.

  77. @ francomacorisano 4. Januar 2021 at 14:36

    Rote u. Grüne sind auch für Antiautoritäre Erziehung
    u. fürs Öffnen der Knasttore, ferner gegen Polizeistaat
    u. Krieg. Doch wenn sie die Macht haben hagelt es
    Verbote, kommen Kritiker in den Knast oder Gulag u.
    beteiligen sie sich an Militäraktionen im In- u. Ausland.

  78. Maria-Bernhardine 4. Januar 2021 at 15:05
    +++
    danke für die explizite Darstellung der Finanznetzwerksverknüpfungen.
    Wie hätte auch Billy Gates da fehlen können. Immerhin ist der ja auch in Wuhan beteiligt. Ohne Krankheit/Infektion kein Gegenmittel. Ohne Gegenmittel keine Kohle.
    Also investiert man doch zuerst einmal in eine großflächige Infektion.

  79. @ eule54 4. Januar 2021 at 12:25

    Wenn jmd. die richtige Haltung zeigt, dann kann er
    in der Merkel´schen Bonzokratie aufsteigen u.
    hochdotierter Apparatschik werden.

  80. „Der deutsche Staat hat nach Artikel 14 (Diskriminierungsverbot) der Europäischen Menschenrechtskonvention die Pflicht, jegliche Diskriminierung“
    – – – – –
    Das wird doch sowieso tagtäglich mit Füßen getreten, wenn im staatlichen Zwangsgeld-TV gegen Mitglieder/Anhänger der AFD, also alleine wegen deren politischer Anschauung, gehetzt wird.

  81. Maria-Bernhardine 4. Januar 2021 at 15:15
    @ eule54 4. Januar 2021 at 12:25

    Wenn jmd. die richtige Haltung zeigt, dann kann er
    in der Merkel´schen Bonzokratie aufsteigen u.
    hochdotierter Apparatschik werden.
    +++
    Tja, es ist bei den Linken immerzu der gleiche Werdegang:

    Lenin: la Bohème, wird Staatschef
    Stalin: Bankräuber und vergewaltiger, wird Staatschef
    Hitler: Postkartenmaler und ebenfalls Schmarotzer, wird Staatschef
    Ulbricht: Bordellbesitzer in Leipzig, wird Staatschef
    Honnecker: Dachdecker, wird Staatschef
    Merkel: Stasischnüffel, wird Staatschef

    All diese Leute zeichnen sich doch aus durch ihre Ausbildung, Bildung, geistige Kompetenzen, oder?
    Jedoch hinterließen sie alle ein gebeuteltes Staatswesen mit sehr vielen Leichen.

  82. Meine persönliche Erfahrung aus einer überdurchschnittlichen (1500 Scheine pro Quartal) Corona- Schwerpunkt- Praxis: Das Coronavirus verursacht nichts weiter als einen grippalen Infekt, natürlich in unterschiedlicher Ausprägung, wie man ihn in der kalten Jahreszeit kennt. Eine echte Influenza verläuft deutlich schwerer, auch bei jüngeren Menschen. Die Symptome meiner Coronapatienten reichen von nichts über Halskratzen bis Fieber und Gliederschmerzen. Kein einziger schwerer und schon gar kein tödlicher Verlauf. Die Pandemie wäre morgen zu Ende, wenn man mit dieser unsäglichen Testerei aufhören würde! Der Bankkaufmann, der Tierarzt und der Laborant sollen endlich DIE KLAPPE HALTEN!

  83. Godfischteich 04. Januar 2021 at 13:32
    – science files
    Was ist, wenn die Bekämpfung des Virus alles schlimmer macht?
    Nach Hackethal:
    Aus dem Haustiervirus ein Raubtiervirus

  84. Kassandra_56 04. Januar 2021 at 15:50
    Vielleicht haben die „Menschenfreunde“ eines gemeinsam:
    eine schwere Kindheit – häufig Schläge und längere Zeiten zum Nachdenken im Keller

  85. Kulturhistoriker 4. Januar 2021 at 16:06
    Kassandra_56 04. Januar 2021 at 15:50
    Vielleicht haben die „Menschenfreunde“ eines gemeinsam:
    eine schwere Kindheit – häufig Schläge und längere Zeiten zum Nachdenken im Keller
    +++
    diesen Sachverhalt darf man in den meisten Fällen wohl ausschließen.
    Vielmehr scheint mir ein treibendes Element die empfundene körperliche Minderwertigkeit zu sein.
    All diese o.gen. Leute von Napoleon bis Mao waren als Mannsbilder recht klein (162..168 cm).
    Gemäß Alfred Adler, dem großen Psychotherapeuten, ist die Kompensation von persönlichen Mängeln der dominierende Machtantrieb.
    Ist übrigens bei kleinen Kläffern genauso.

  86. „Mein Körper gehört mir, nicht dem Staat“.
    Wer glaubt denn sowas. Das denken Sie wohl auch von ihrem ersparten Geld, ihrem Haus, ihrem Auto usw. Im günstigen Fall wird noch das Gemeinwohl ins Feld geführt, das aber verdammt dehnbar ist. Glücklicherweise haben wir jetzt 70 Jahre lang keinen Krieg im Land gehabt, sonst hätte man uns wieder zum Totschießenlassen losgeschickt. „Unser“ Staat funktioniert wie zu Kaisers Zeiten, bspw. mit seinen Qualifikationsebenen. Nix mit Freiheitlich-demokratischem Rechtsstaat, auch wenn es stündlich von der Schönen Aussicht heruntergeplärrt wird.

  87. Eine fast unglaubliche Karriere
    Kin Ovanesov kam als Flüchtling nach Rinteln, leitet jetzt Corona-Testlabor
    RINTELN. Lauter Fünfen in den naturwissenschaftlichen Fächern, so sah das Zeugnis von Dr. Kin Ovanesov in der zehnten Klasse am Gymnasium Ernestinum aus. Nichts ließ ahnen, dass Ovanesov mal in Mikrobiologie promovieren würde. Er kam als Flüchtling nach Deutschland. Heute leitet er ein großes Testlabor für den Corona-Impfstoff „Moderna“:
    https://www.szlz.de/region/rinteln_artikel,-kin-ovanesov-kam-als-fluechtling-nach-rinteln-leitet-jetzt-coronatestlabor-_arid,2660445.html
    Flüchtlinge als Retter der Menschheit, Portomonaie finden war gestern.

  88. @ Flugsimulator 4. Januar 2021 at 15:58

    Meine persönliche Erfahrung aus einer überdurchschnittlichen (1500 Scheine pro Quartal) Corona- Schwerpunkt- Praxis: Das Coronavirus verursacht nichts weiter als einen grippalen Infekt, natürlich in unterschiedlicher Ausprägung, wie man ihn in der kalten Jahreszeit kennt. Eine echte Influenza verläuft deutlich schwerer, auch bei jüngeren Menschen. Die Symptome meiner Coronapatienten reichen von nichts über Halskratzen bis Fieber und Gliederschmerzen. Kein einziger schwerer und schon gar kein tödlicher Verlauf. Die Pandemie wäre morgen zu Ende, wenn man mit dieser unsäglichen Testerei aufhören würde! Der Bankkaufmann, der Tierarzt und der Laborant sollen endlich DIE KLAPPE HALTEN!

    Danke für Ihren Bericht aus der Praxis! Das sollte man auch allen ins Stammbuch schreiben, die es mit klammheimlicher Freude registrieren, wie der Merkel-Staat einen Dr. Schiffmann auszulöschen versucht, dessen Existenz man zu zerstören versucht, weil er es gewagt hat, seinem hippokratischem Eid folgend im Prinzip genau das gleiche zu sagen und damit sehr offensiv in die Öffentlichkeit gegangen ist.

  89. Die Polizeidirektion Zwickau warnt vor Corona-Impfbetrügern. Wie die Polizei am Dienstag mitteilte, erhielt ein 44 Jahre alter Mann im vogtländischen Treuen am Montagnachmittag Besuch von zwei Unbekannten. Die Männer hätten sich als Mitarbeiter des Gesundheitsamtes ausgegeben, hieß es.

    Trick, um in Wohnung zu gelangen
    Sie hätten vorgegeben, ihm eine Corona-Schutzimpfung verabreichen zu wollen. Die Männer trugen weiße Jacken und einen silberfarbenen Koffer, so die Polizei. Der Mann sei jedoch nicht auf das Angebot eingegangen und habe die Unbekannten abgewiesen. Die Polizei vermutet, dass die mutmaßliche Schutzimpfung ein Trick sein könnte, um sich Zugang zu fremden Wohnungen zu verschaffen und rät zur Vorsicht.

    Vorsicht wenn die „Zeugen Coronas“ an der Tür klingeln.

  90. Sehr gut Herr Huebner, sie haben fast alles aufgefuehrt was unter dem Motto
    „Mein Koerper gehoert mir“ zu sagen gibt.

    Allerdings fehlte der moralisch ehtisch religioese Aspekt, wenn Frauen grundlos, aus Spass an der Freud abtreiben lassen, d.h. OHNE medizinischen Grund, bei der eine Schwangerschaft Mutter oder Kinderleben hoch gefaehrden.
    In diesem Falle ist Abtreibung Mord an wehrlosen, ungeborenen Babys, die im Shredder enden, vergleichbar nur mit dem schlimmsten Vergehen die waehrend des Holocaussts stattfanden.

    DEr Elsaessische Orgelkuenstler, Arzt, Menschenfreund verwendete den Ausspruch
    „EHRFURCHT FOR DEM LEBEN‘ als sein Lebensmotiv, dies sollte auch fuer eine Bewertung vor Abtreibungen gelten und das millionenfache Morden beenden, was bes. im Nachkriegsdeutschland Einzug fand.

  91. es fehlte Namensangabe natuerlich Albert Schweizer, der Tropen- Arzt der nach Afrika ging, um Schwarzen zu helfen. (oder muss ich coloured oder sonst eine moderne Bezeichnung verwenden, die politich korrect ist?

  92. seegurke 4. Januar 2021 at 13:59

    <<< In Ohio verweigerte 60 Prozent der Pfleger Impfung <<<<

    Selbst bei uns auf dem Land haben die Alten kein Bock Versuchskarnickel zu sein.

    https://www.haz.de/Umland/Gehrden/Gehrden-Viele-Senioren-in-Heimen-lehnen-Impfung-gegen-Coronavirus-ab

    Doch längst nicht alle Senioren und Mitarbeiter wollen sich impfen lassen. Das haben jetzt auf Nachfrage die Leitungen vom Haus Gehrden und der AWO-Seniorenresidenz berichtet. Demnach lehnen viele der Befragten den kürzlich zugelassenen Wirkstoff aus Sorge vor bislang noch unbekannten Nebenwirkungen ab.

    Der überwiegende Teil des Personals und der Bewohner will sich aber gegen den Covid-19-Erreger impfen lassen.

    Die bisherige Tendenz: „Von den angesprochenen Bewohnern wollen sich ungefähr 75 Prozent impfen lassen, bei den Mitarbeitern sind es etwa 50 Prozent“, nennt die Einrichtungsleiterin einen Zwischenstand.

    Bei den gesetzlichen Vertretern sei fast ausnahmslos Impfbereitschaft für die Senioren in der Residenz zu erkennen. Tegel nennt ein Argument für die ablehnende Haltung einer Bewohnerin:

    Die Seniorin wolle sich das in ihrem „Alter nicht mehr antun“, berichtet die Leiterin. Als Grund, sich nicht impfen zu lassen, würden auch in einigen Fällen die Unsicherheit über die Wirksamkeit und die Sorge vor bislang unbekannten Nebenwirkungen genannt.

    tps://www.spiegel.de/panorama/gesellschaft/corona-impfung-fuer-pflegekraefte-das-versuchskaninchen-syndrom-a-00000000-0002-0001-0000-000174691218

    Was sind denn die wirklichen Gefahren für alte Leute? 😉

    https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_88043094/rostock-103-jaehrige-frau-stuerzt-aus-dem-fenster-und-stirbt.html

  93. Also ich kenne jetzt auch endlich Jemand, der einen kennt, der (angeblich) an Corona verstorben sein soll.

    Und zwar ist es der Vater eines italienischen Krankenpflegers, der im Frühjahr in Norditalien (Venetien) mit 78 an dem Virus gestorben (sein soll).
    Für Deutschland kenne ich weiter niemand der einen kennt, der Corona-Positiv sein soll oder an Corona gestorben ist.

    Meine Ansichten ändern sich damit aber in keiner Weise. Denn ich weiß ja nicht, was im Frühjahr in Italien los war, auch wenn ich alles darüber weiß, was los gewesen sein soll.

  94. kuthi 4. Januar 2021 at 16:22
    Es ist kein Zufall, dass gerade Mainz und die Rhein-Main- Region zum Zentrum der immunologischen Krebstherapie wurde.

    Zum Teil OT
    BioNTech wurde vom Ehepaar Ugur Sahin u.Özlem Türeci sowie dem österreichischen Mediziner Christoph Huber gegründet.
    […]
    AUFSICHTSRAT
    Besteht aus vier Mitgliedern
    Helmut Jeggle, seit 2015 Vorstandsvorsitzender bei Athos Services
    […]

    ————-

    Z.B. der Helmut Jeggle hängt auch in vielen Firmen mit drin. Hängt alles nur mit Krebs zusammen.
    Langsam bekomme ich auch immer mehr das Gefühl, dass die Biontechbrühe in Wirklichkeit ein Impfstoff gegen Krebs ist.
    .
    4SC AG, Fraunhoferstr. 22, 82152 Planegg-Martinsried

    Helmut Jeggle
    Lebenslauf

    Mitglied des Aufsichtsrats

    Ausgeübte Tätigkeiten:

    Geschäftsführer der ATHOS KG, München
    Weitere Mandate in Kontroll- und Aufsichtsgremien von Unternehmen:

    AFFiRiS AG, Wien, Österreich, Mitglied des Aufsichtsrats
    APK ALUMINIUM UND KUNSTSTOFFE AG, Merseburg, Mitglied des Aufsichtsrats
    BioNTech SE, Mainz, Vorsitzender des Aufsichtsrats
    Sidroga AG, Zoffingen, Schweiz, Präsident des Verwaltungsrats
    SiO2 Medical Products, Auburn, USA, Mitglied des Aufsichtsrats
    Solaris Pharma Corporation, Bridgewater, USA, Mitglied des Aufsichtsrats

    https://www.4sc.de/unternehmen/aufsichtsrat/

  95. Prognose 21 Januar:

    Also es kommt nicht in die Gänge. Es wär ja eventuell positiv, wenn die Gesundheitsämter die realen gefaketen Zahlen der Positiven melden, aber es passiert nicht.
    Also ich hätte ja nichts dagegen, wenn es so wenig Positive geben würde, aber das ist ja nun unerklärlich, gegen die 30000 die es davor noch gab. Schaun mehr mal, ich kann nur auf den gemeldeten Zahlen schätzen (bzw. will das nur), was Anderes könnte ich auch, aber das schaff ich zeitlich nicht.
    Also jetzt noch einfach die Schätzung für den 21. Januar:

    Da müßte es 512 Tote geben. (wenn worldometer nicht noch nach Mitternacht korrigiert(nur 8039 new cases können es ja konsistenterweise nicht sein), aber dann korrigier ich mich auch).

  96. Wenn wir schon bei Krebs sind.
    Kannte ich noch gar nicht. Es gibt einen Hautkrebs namens „Merkelzellkarzinom“.
    (Merkel, hochbetagte Patienten, Krebs, Virus, halbkugelig oder kugelig….passt doch. Da haben wir doch die Bestätigung, Merkel ist ein Krebsgeschwür.)
    .
    Merkelzellkarzinom
    Das Merkelzellkarzinom ist ein seltener Hautkrebs und tritt in den meisten Fällen bei hochbetagten Patienten auf. Der genaue Entstehungsweg des Merkelzellkarzinoms ist bis heute nicht geklärt, in der Mehrzahl der Merkelzellkarzinome findet sich aber ein Virus, das Merkelzellkarzinom-Polyomavirus.
    .
    Das Merkelzellkarzinom stellt sich meist als solider, rötlich-violetter, halbkugeliger oder kugeliger, manchmal auch plaqueförmiger Tumor dar.
    […]

    https://www.ukaachen.de/kliniken-institute/klinik-fuer-dermatologie-und-allergologie-hautklinik/klinik/spezialsprechstunden/hautkrebszentrum/merkelzellkarzinom/?tx_contrast=1&cHash=897b9e2215f82cd855ab767a8b41fa7d

  97. Im anderen Strang: Corona-Tote …
    von
    Ohnsorgtheater 04- Januar 2021 at 20:55
    W I R M A C H E N A U F –
    Bürgerlicher Ungehorsam jetzt!

  98. INGRES 4. Januar 2021 at 23:49
    Prognose 21 Januar:

    Worldometer hat nachgearbeitet. Statt 8039 werden nun 12056 Positive gemeldet. Das erhöht die Erwartung für die Zahl der Toten um 11.
    Statt 512 sind also 523 Tote am 21.1. zu erwarten.

  99. Prof. Dr. Höckerts über höhere Fallzahlen durch PCR und Impfung:

    Diese Covid19-Impfung wird keine Infektion verhindern und wird stattdessen dafür sorgen, dass noch mehr positive PCR Tests die Fallzahlen fälschlicherweise steigen lassen. So wäre eine Dauerpandemie perfekt

  100. Nane 05. Januar 2021 at 09:25
    Habe gestern schon mal geschrieben (hier oder im Parallel-blog?)
    Nach Prof. Hackethal:
    Durch „diese Covid19-Impfung“
    wird aus dem
    Haustiervirus
    ein
    R A U B T I E R – V I R U S!

  101. INGRES 4. Januar 2021 at 23:49
    INGRES 5. Januar 2021 at 08:24

    Prognose 21 Januar:

    Worldometer ist in seinen Daten inkonsistent. D.h. die Exel-Tabelle enthält noch die gestrige Zahl der Toten mit 527. Das Balkendiagramm gibt allerdings für gestern 877 Tote an. Das ist von der Konsistenz her realistischer. Ich werde also firtan das Balkendiagramm verwenden.

    Damit ergibt sich die Zahl der Toten am 21.1.2021 zu 886.

  102. Felix Austria ,4.1. 10:51
    an Leukozyt
    Y
    auf die Griffel gehören Handschuhe…
    ….im Prinzip richtig, aber mit Mundschutz und Handschuhen kann die große Führerin ja nicht an den Nägeln kauen,darum bitte zwei Augen zudrücken..?

  103. „Mein Körper gehört mir, nicht dem Staat!“
    Das ist nur bedingt richtig – denn nicht der abstrakte Staat ist es, der sich die Körper der Menschen „annimmt“ – es sind die gewählten „Volksvertreter“, die sich DAS anmaßen.
    Man darf gespannt beobachten, wie lange das noch für die Vorgen. gut geht.

Comments are closed.