Twitter-Screenshot: Annette Widmann-Mauz sucht einen neuen Begriff für „Migrationshintergrund“. Wir haben uns stattdessen einen neuen Namen für Frau Widman-Mauz ausgedacht.

Von MANFRED ROUHS | Zwischen der Verwirrung der Sprache und der Verwirrung des menschlichen Verstandes besteht möglicherweise ein enger Zusammenhang. Und jene Zeitgenossen, deren Verstand an der Realität aufrichtig leidet, sind offenbar ständig auf der Flucht. Gestern flohen sie vor dem Begriff der „Rasse“, der ihnen als menschenverachtend erscheint. Dann nahmen sie reißaus vor dem Begriff des „Ausländers“, den sie als ausgrenzend und böse bewerten. Stattdessen wollten sie lieber von „Menschen mit Migrationshintergrund“ sprechen. Aber mittlerweile scheint der „Mensch mit Migrationshintergrund“ in Verruf geraten zu sein.

Also muss ein neuer Begriff her. Und danach suchen die Gut- und Bessermenschen jetzt ganz offiziell über Twitter:

Auslöser der Initiative ist Frau Miau von der CDU, ihres Zeichens Anhängerin von Armin Laschet. Offiziell heißt sie Widmann-Mauz und ist Staatsministerin, Beauftragte für Migration, Flüchtlinge und Integration, Mitglied im CDU-Bundesvorstand und Bundesvorsitzende der Frauen Union. Die Doppelnamen-Tante steht für das, was die Laschet-CDU unter einem modernen Deutschland versteht. Falls der Begriff „Deutschland“ noch erlaubt sein sollte …

Frau Miau und ihresgleichen geht es um die Vielfalt in unserer Gesellschaft, die sprachlich abgebildet werden soll, ohne auszugrenzen. Das ist nicht immer einfach. Sprechen wir von Frauen, dann grenzen wir die Männer aus (und umgekehrt). Sprechen wir von Jugendlichen, dann grenzen wir die Alten aus (und umgekehrt). Sprechen wir von den Deutschen, dann grenzen wir jeden aus, der nicht Deutscher ist. Das ist ja gerade der Sinn der Begriffe: auszusprechen, wer und was gemeint ist, damit sich jedermann darunter etwas vorstellen kann. Und unter „Menschen mit Migrationshintergrund“ können sich offenbar mittlerweile so viele Deutsche genug vorstellen, dass es Zeit für einen neuen Begriff geworden zu sein scheint.

Dabei bemerken Frau Miau & Co. offenbar nicht, das sie sich für „Ausländer“ noch so lange und noch so oft neue Begriffe ausdenken können, wie es ihnen beliebt: das Image wird einfach nicht besser – so lange die Grenzen offenstehen und deshalb nicht nur Ausländer in unser Land kommen, die Deutschland nutzen, sondern auch solche, bei denen das Gegenteil der Fall ist.

Dem ist mit der schönen neuen Rhetorik einer schönen neuen Welt nicht beizukommen, sondern nur mit einer anderen Politik, die es darauf anlegt, dass Frauen eben Frauen sind und keine Männer, Jugendliche eben Jugendliche und keine Alten – und dass Deutschland auch in hundert Jahren noch oder wieder das Land der Deutschen ist oder sein wird. Nicht auf die Veränderung der Begriffe, sondern auf die Veränderung der Verhältnisse kommt es an!


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen per Streaming und hat die Broschüre Coronazeit – Leben im Ausnahmezustand“ herausgegeben. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig und vermittelt Firmengründungen in Hong Kong.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

159 KOMMENTARE

  1. .
    .

    Die Realität!
    .
    Zuwanderung ist nicht mehr zeitgemäß..

    .
    Migration (Invasion) vernichtet Länder, Gesellschaften und Sozialsysteme..
    .
    Migration tötet. Siehe die Morde und Vergewaltigungen in DE.
    .
    CDU und Altparteien vernichten unser Land, Kultur und Gesellschaft!

  2. Die Kinder_Innenlose Annette Widmann-Mauz studierte acht Jahre lang Politik- und Rechtswissenschaften an der Eberhard Karls Universität Tübingen, erlangte aber keinen Abschluss. Von 1993 bis 1998 war sie studentische Mitarbeiterin am Projekt European Studies Program (ESP) der Universität Tübingen.
    Seit 1998 ist sie Mitglied des Deutschen Bundestages. Hier gehörte sie von 2000 bis 2009 dem Vorstand der CDU/CSU-Bundestagsfraktion an. Von 2000 bis 2005 war sie Vorsitzende der Gruppe der Frauen der CDU/CSU-Fraktion und daneben von 2001 bis 2002 Fraktionsbeauftragte für Verbraucherschutz und Lebensmittelsicherheit.

    Ergo: Frau Miau halt also noch nie in ihrem Leben irgend etwas gearbeitet.

    Im Dezember 2018 verwendete Widmann-Mauz in ihrer Funktion als Integrationsbeauftragte der Bundesregierung offizielle Weihnachtskarten, in denen das Wort „Weihnachten“ weggelassen wurde.
    Dafür erntete sie heftige Kritik von vielen Seiten.
    Im August 2008 berichtete das Nachrichtenmagazin Der Spiegel, dass Annette Widmann-Mauz zusammen mit weiteren Bundestagsabgeordneten, namentlich Martina Bunge (Die Linke) als Delegationsleiterin, Hubert Hüppe (CDU), Carola Reimann (SPD), Margrit Spielmann (SPD), Konrad Schily (FDP) und Birgitt Bender (Bündnis 90/Die Grünen), aus dem Gesundheitsausschuss im Mai 2008 auf einer Dienstreise nach Kanada und Kalifornien hauptsächlich Freizeitbeschäftigungen nachgegangen seien. Grundlage des Artikels, den weitere namhaften Zeitungen aufgriffen, sei ein „Brandbrief“ des deutschen Generalkonsuls von San Francisco Rolf Schütte an das Auswärtige Amt, in dem dieser sich über das Verhalten der Abgeordneten beschwert. Weiterhin hätten die Parlamentarier zwei US-amerikanischen Ausschussvorsitzenden kurzfristig eine Absage erteilt und stattdessen San Francisco besichtigt. Zur Begründung hierfür gab Annette Widmann-Mauz an, dass der Delegation nur Gespräche mit den Mitarbeitern von Abgeordneten zugesichert worden seien. Die Delegation habe aber Wert auf „gleiche Augenhöhe“ gelegt.

    In einer gemeinsamen Erklärung wiesen die Reiseteilnehmer die Darstellung des Spiegel zwar zurück. Die Mitglieder hätten sich korrekt und angemessen verhalten, der Artikel stelle Tatsachen verzerrend und tendenziös dar. Juristisch ging man jedoch erfolglos gegen die Darstellung des Nachrichtenmagazins Der Spiegel vor.

    Fazit: Ein sich selbst überschätzender kinderloser Taugenichts, ein lebenslanger Kostgänger.
    Außer Spesen nichts gewesen.

    *https://de.wikipedia.org/wiki/Annette_Widmann-Mauz

  3. ….. und Herr Rouhs, Sie haben etwas vergessen !
    Nicht auf diese linken Hohlköpfe von Politikern kommt es an,
    sondern auf die A….löcher, die Sie wählen !

  4. lorbas
    23. Januar 2021 at 20:55

    „Ergo: Frau Miau halt also noch nie in ihrem Leben irgend etwas gearbeitet.“

    Unfähig, ungebildet und ahnungslos und daher absolut erste Wahl für Frau Dr Merkel.

    Frau Dr Merkel steckt ihre ganze Energie in die Suche nach den absoluten Idioten in dem schier unübersehbaren Heer der Unfähigen

  5. Jop das ist der Pudels Kern, solange die Gruppe die einen Begriff beschreibt als nicht positiv wahrgenommen wird, bringt das ganze Umbenennen ziemlich wenig. Und solange ein Rest Meinungsfreiheit besteht, kann man eben auch nicht einfach verbieten, dass über Gruppe X nicht mehr in negativer Konnotation gesprochen wird, egal welchen Begriff man gerade verwenden soll.
    Weswegen das eigentliche Ziel der Sprachwächter ja darauf hinaus läuft, dass Kritiker die Gruppen gar nicht mehr erfassen dürfen sollen, die sie kritisieren wollen.

    Wobei allerdings der Begriff Migrationshintergrund an sich ziemlich dämlich ist, da die Gruppe die damit gebildet wird extrem heterogen ist und etwa das Kind einer alleinerziehenden deutschen Mutter oder Spätaussiedler in die Gleiche Gruppe steckt wie jemanden der aus Asien oder Afrika selber zugewandert ist oder eben die Nachkommen von nichtintegrierten Ausländern.

  6. Diese Volksverräterin ist zwar erst 55, aber dennoch reicht der Rest ihrer Tage nicht aus, um auch nur einen kleinen Teil der Zuchthausstrafe abzusitzen, die sie sich bereits verdient hat.

  7. Ich empfehle die Bezeichnung:

    – Menschen, die wenn sie schon 1000 Jahre in Deutschland leben würden, so deutsch wie alle anderen Deutschen wären –

    Abgekürzt: „Midlads“

  8. .
    .
    Wenn es keinen Migrationshintergrund mehr gibt, dann müssen sofort alle Extra-Sozialleistungen und Förderprogramme für Asylanten/Ausländer eingestellt und gestrichen werden.
    .
    .
    Wie viel Schaden will die Merkel und ihre CDU noch in unserem Land anrichten?

    .
    .

  9. .
    .
    .
    Richtige Frage stellen!
    .
    Wie viele illegale Asylanten/Ausländer hat diese Frau Widmann-Mauz…innen schon persönlich zu Hause aufgenommene und mit privaten Geld alimentiert?
    .
    .

  10. Wie war das doch gleich?
    Es gibt keine Umvolkung?

    Wie war das doch gleich?
    „Ich schwöre, dass ich meine Kraft dem Wohle des deutschen Volkes widmen, seinen Nutzen mehren, Schaden von ihm wenden, das Grundgesetz und die Gesetze des Bundes wahren und verteidigen, meine Pflichten gewissenhaft erfüllen und Gerechtigkeit gegen jedermann üben …

  11. WER bestimmt, was „zeitgemäß“ ist?
    Warum läuft die CDU dem grünen Sprachgebrauch und der linken Agenda hinterher?
    Nur wer sich bedingungslos anpasst und für dein eigenes Einkommen sorgt, kann Deutscher werden.
    Alle anderen bleiben immer Ausländer!

  12. .
    .
    Staatsministerin, Beauftragte für Migration, Flüchtlinge und Integration,
    .
    Nicht mehr zeitgemäß
    .
    .
    CDU
    .
    Nicht mehr zeitgemäß
    .
    .
    Merkel-Regierung
    .
    Nicht mehr zeitgemäß
    .
    .
    Merkel = MerKILL
    .
    Nicht mehr zeitgemäß
    .
    .
    Zuwanderung
    .
    Nicht mehr zeitgemäß
    .
    .
    EU-Diktatur
    .
    Nicht mehr zeitgemäß
    .
    .
    parlamentarische Diktatur, entarteter Bundestag
    .
    Nicht mehr zeitgemäß
    .
    .
    Kann alles weg.. Braucht keiner mehr!

  13. So, so, „Migrationshintergrund“ ist also nicht mehr zeitgemäß. Wie hätten Sie’s denn gern, Frau Widmann-Mauz? „Migrationsvordergrund“ oder einfach nur „Ausländer“? Letzteres wäre vielleicht am treffendsten, weil die Macht und der Einfluss der Gene ohnehin viel mächtiger sind als irgend eine beliebige Staatsangehörigkeit. Nachdem Pässe in Deutschland großzügig verteilt werden wie Bonbons im Karneval, hat so etwas ohnehin keine große Bedeutung mehr. – Zum Schluss noch eine kleine Retourkutsche: links gestrickte Doppelnamen-Närrinnen mit Veganismus und Laktose-Intoleranz sind auch nicht mehr zeitgemäß und eine marxistisch gewendete Einheitspartei CDU schon gar nicht!

  14. Und nicht vergessen, die Tante ist bei der CDU! Und die hat sich bis jetzt schon so einiges in Sachen „Wie können wir unsere Goldstücke am besten bevorteilen?“ erlaubt!

    Die erinnert mich an die Hardcore-Migrantenfetischistin Marieluise Beck von den Grünen, was zeigt, wie tief die CDU gesunken ist. 🙁

  15. Absolut alle Kulturmarxisten besitzen einen Migrationshintergrund. Selbige sind heuer nämlich Landbewohner. Aber deren Ur-ur-ur-ur-ahnen waren Schwabbeltiere, die lange im Meer herumgeschwobbelt sind, bis sie darauf keinen Bock mehr hatten und dann an Land geschwubbelt sind.

  16. „Es ist mir egal, welche Hautfarbe Du hast oder wo Du herkommst!
    Wichtig ist mir allein,
    wann Du wieder gehst!“

  17. .
    .
    DRITTE-WELT-LAND Deutschland schafft es nicht mal einen funktionierenden Flughafen zu bauen.
    .
    Aber Mrd. und Aber-Mrd. sinnlos in die Welt verpulvern, sich in die Inneren Angelegenheiten souveräner Staaten einmischen und mit dem moralisch erhobenen Zeigefinger andere Staaten belehren zu wollen. .. das geht immer in dem Merkel-Regime..
    .
    Das degenerierte Deutschland beschäftigt sich mit Gendersprache und Merkels illegale Asylanten und andere Staaten machen den technischen Fortschritt.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Eisenbahntechnologie
    .
    Schneller als ein Flugzeug – Südkoreas Hyper-Zug
    .
    erreicht über 1000 km/h

    .
    Südkorea plant ein Eisenbahnsystem mit Vakuumröhren. Ein Versuchszug ist schon jetzt schneller als ein Passagierflugzeug.
    .
    Wenn ein Zug im kommerziellen Betrieb deutlich schneller als 500 km/h werden soll, muss er in eine Röhre gesteckt werden. So funktioniert auch der Hyperloop des PR-Genies Elon Musk. Weit weniger bekannt ist, dass neben westlichen Firmen auch China und Südkorea an solchen Röhrensystemen arbeiten („1000 km/h – Chinas neue Züge“). Mit dem Unterschied, dass ihr Ziel weit ambitionierter ist. In Asien sollen nicht kleine Minikabinen auf die Reise geschickt werden, sondern ausgewachsene Züge. Die Röhre ist aus zwei Gründen notwendig. Zum einen würde ein sehr schneller und im Freien fahrender Zug eine unerträgliche Lärmbelastung bedeuten. Innerhalb von bebauten Regionen könnte man ihn nicht betreiben. Eine Geschwindigkeit oberhalb der Schallmauer wäre schon in der Theorie so nicht zu erreichen.
    .
    .
    .
    Ambitionierter Zeitplan
    .
    Gegenüber westlichen Firmen hat Korail einen weiteren Vorzug: Es gibt bereits einen Referenzkunden für die neue Technik. Das Land will ab 2024 ein System von Hyperröhren bauen. Unter anderem ist geplant, die Fahrt von Seoul nach Busan von drei Stunden und dreißig Minuten auf nur noch dreißig Minuten zu verkürzen. Schon im Jahr 2020 will das Institut mit der Entwicklung eines kommerziellen Systems von Röhren und Fahrzeugen beginnen. Das derzeitige Forschungsfahrzeug ist übrigens kein Miniaturmodell, es erreicht bereits die spätere Größe.
    .
    https://www.stern.de/digital/technik/schneller-als-ein-flugzeug—suedkoreas-hyper-zug-erreicht-ueber-1000-km-h-9490810.html
    .
    .

  18. Begriffe erfahren schnell eine Verschlechterung, wenn sie im gesellschaftlichen Geschehen von denjenigen, die benutzen und hören müssen, mit entsprechenden Inhalt neu gefüllt werde. Solch eine Begriffsverschlechterung ist ein normales sprachliches Geschehen.

    Der Spott, der Hohn und die Verachtung, denn das Volk in ein Wort legt, lässt alle Fürsten machtlos und Spitzel hilflos werden.

    Einen Versuch unternehmen die Machthaber immer wieder; immerhin verspricht es Besserung, wenn auch nur von kurzer Dauer. Deswegen hieß der Ausländer Gastarbeiter, der Gastarbeiter ist dann jemand mit Migrationshintergrund geworden, und auch das nächste neo-marxistische Tarnwort wird diesen Weg in den sprachlichen Niedergang gehen, den auch der Flüchtling jetzt schon hinter dem Asylanten beschreitet

    Das trifft übrigens nicht nur auf unsere ungeladen und geladenen ausländischen Mitbürger zu, auch andere Begriffe erfahren ihre Verschlechterung durch die gesellschaftliche Wirklichkeit. Bundeskanzlerin ist kein feines Wort mehr, beim Aktivisten graust es einen vorm Eiferer, und der Journalist ist auch dahin.

  19. Was heißt nicht „mehr“ zeitgemäß?

    War das jemals zeitgemäß?

    Nein, es zeigt nur, daß wir in einer Orwell’schen Sprachdiktatur leben. Und jeder, der bei der politisch korrekten Sprache mitmacht, unterstützt diese Diktatur.

    Also: Wieder zurück zur alten richtigen deutschen Sprache!

    Es gibt Ausländer, es gibt Kulturfremde. Es gibt verschiedene Rassen, darunter der Neger.

    Das Weib oben im Bild ist keine Frau, denn Frau ist eine ehrende Anrede.

  20. Der wahnhaft-religiöse Schuldkult, die Charakterwäsche und die Indoktrination, dass der Multikulturalismus das Paradies sein wird, haben über das sechs Jahrzehnte andauernde mediale Trommelfeuer in der Summe den Deutschen inzwischen mental sturmreif geschossen.

  21. Annette Widmann-Mauz (geb. Widmann; * 13. Juni 1966 in Tübingen)

    Widmann, im alemann. Raum = Weidemann:
    am Weidengebüsch…, vgl. aber auch Wittmann:
    Waldmann, wie Widhopf: Waldhüpfer.

    Mauz/Mautz
    vor allem in Schwaben verbreitete Übernamen zu schwäbisch mauzen, maunzen für einen unzufriedenen, lamentierenden Menschen; vereinzelt kann auch diesen Familiennamen die Kurzform eines mit dem Namenwort muot (Sinn, Gemüt, Geist) gebildeten Rufnamens zugrunde liegen
    https://www.deutsche-nachnamen.de/index.php/herkunft-a-z?start=14180

  22. Migrationshintergrund ist der neue Negerkuß.

    Bevor eine Hochzivilisation untergeht, wird sie ganz zum Schluss noch politisch korrekt. Dass ich feine Sahne Pöstchen-Mumus und deren regelmäßige aber unnütze Ergüsse als Steuerzahler mitfinanziere, verdränge ich insbesondere während meiner Arbeitszeit. Anders wäre das alles auch kaum zu ertragen.

  23. Zwangsneger TV 23. Januar 2021 at 22:44
    Migrationshintergrund ist der neue Negerkuß.

    Bevor eine Hochzivilisation untergeht, wird sie ganz zum Schluss noch politisch korrekt.

    […]

    Aufstieg, Blütezeit, Bestand, Niedergang und Verschwinden von Hochzivilisationen laufen fast immer nach sich verblüffend ähnelnden Mustern ab.

  24. Ein schwarzer Mensch ist nun einmal ein schwarzer Mensch,
    somit kann er glücklicher Weise nicht von Eltern, weißer Farbe
    gezeugt worden sein.
    Und somit hat er auch eine andere Kulturelle Herkunft.
    Hier kämpfen die Gutmenschen darum,daß es peinlich ist,
    einen schwarzen Menschen,als das zu bezeichnen,was er
    nun einmal ist.
    Allerdings, braucht man dringend einen Afroamerikaner,weil
    das für die Politik wichtig ist, reicht es auch schon eine Mischung
    aus Jamaikanisch und Indisch,um daraus,einen Schwarzen basteln zu können!

    US-Wahl: Kamala Harris —
    die erste weibliche und schwarze Vizepräsidentin.
    Nun ja, etwas braun,reicht da dann auch schon.
    Die Mutter kommt aus Indien, der Vater aus Jamaika.

    Das ist in etwa so,als wenn man behauptet,ein ehemaliges
    Mitglied der FDJ und IM, würde eine konservative Politik betreiben!

  25. Drohnenpilot 23. Januar 2021 at 22:24
    […]
    .
    Aber Mrd. und Aber-Mrd. sinnlos in die Welt verpulvern, sich in die Inneren Angelegenheiten souveräner Staaten einmischen und mit dem moralisch erhobenen Zeigefinger andere Staaten belehren zu wollen. .. das geht immer in dem Merkel-Regime..
    […]

    Das ist so alt wie die Bonner Republik.
    Das System der „Scheckbuch-Diplomatie“ und Entwicklungshilfe ohne Gegenleistung wurde faktisch in Bonn erfunden.

  26. “ glücklicher Weise nicht von Eltern, weißer Farbe
    gezeugt worden sein.“
    Nicht, dass jemand meint , ich hätte meinem Rassismus
    freien Lauf gegeben,nein,es bezog sich auf ein Zitat…

    Käßmann und der »braune Wind«
    Die Theologin Margot Käßmann sorgte mit ihrer Äußerung »Zwei deutsche Eltern, vier deutsche Großeltern: ‚Da weiß man, woher der braune Wind wirklich weht«

  27. Leider hat die AfD ebenfalls den Volksbegriff der Kartellparteien übernommen. Wie man auf deren Homepage lesen kann, ist für die AfD nunmehr jeder ein Deutscher, der einen BRD-Paß hat. Das ist Verrat am Deutschen Volk. Die AfD ist nunmehr eine cuckservative Partei. Für mich unwählbar geworden. So geht es Richtung 5%-Hürde in den Abgrund. Und dabei hat man nicht einmal die Mitglieder befragt. Alternative in Nichts…

  28. Auf den einen oder anderen mag wohl auch der Begriff „lebenslanger, wohlversorgter Sofortrentner“ zutreffen. Ein Glück, das auch nicht jeder Autochthone in Anspruch nehmen kann.

  29. Hans R. Brecher 23. Januar 2021 at 23:11
    ———————————————-
    Endlich wieder mal eine größere Demo.
    Mich wundert es, daß die blaue Trachtentruppe nicht eingeschritten ist.
    Die schlagen ja sonst schon zu, wenn der Maulkorb mal verrutscht ist.

  30. @ Heisenberg73 23. Januar 2021 at 23:20

    Wieso? Sind doch normale schwäbische Namen,
    denen sie sich allerdings nicht würdig erweist!
    MEHR HIER:
    Maria-Bernhardine 23. Januar 2021 at 22:43

  31. ghazawat 23. Januar 2021 at 21:02
    lorbas
    23. Januar 2021 at 20:55

    „Ergo: Frau Miau halt also noch nie in ihrem Leben irgend etwas gearbeitet.“

    Unfähig, ungebildet und ahnungslos und daher absolut erste Wahl für Frau Dr Merkel.

    Frau Dr Merkel steckt ihre ganze Energie in die Suche nach den absoluten Idioten in dem schier unübersehbaren Heer der Unfähigen

    ——————————————–

    Merkels Kabinettsauswahl scheint ein privates kleines „Deutschland sucht den Superdeppen“ der Kanzlerin zu sein …

  32. Heisenberg73 23. Januar 2021 at 23:20
    Die ist noch dümmer als ihr Nachname klingt.

    ——————————————

    Frau Miezmann-Wauz …

  33. bona fide 23. Januar 2021 at 22:51

    Widmann-Kauz ….. was für eine strunzdumme Merkel-Schranze.
    ———-
    Eine Ballastexistenz ohne Abschluß und ohne Erfahrungen in der normalen Arbeitswelt/Lebenswelt, wie die überwiegende Mehrheit der Abgeordneten im Bundestag, Bundesrat und in den Landtagen.

    Und es ist wirklich bezeichnend, was diese Politmaden gerade in der größten politschen und wirtschaftlichen Krise Deutschlands für selbstgeschaffene Probleme schieben und die haben die Dreistigkeit uns damit auch noch permanent zu belästigen!!! So wie auch die ganze Klimascheiße, den Genderschwachsinn, Bilderstürmungen, Denk/Wortverbote, Strassenumbenennungen und was so alles noch so richtig sinnlos Geld kostet.

  34. Migration ist ja schon ein Kunstwort. Früher hießen Einwanderer Immigranten und Auswanderer Emmigranten. Also könnte man doch zum Ursprung das ändern in „Immigrationshintergrund“ für die Einwanderer, Zuwanderer, Illegalen Grenzdurchbrecher und Familiennachzug

  35. Nach § 226 BGB ist die Ausübung eines Rechts unzulässig, wenn sie nur den Zweck haben kann, einem anderen Schaden zuzufügen (Schikaneverbot).

    Eine Schikane ist eine insbesondere durch „Ausnutzung staatlicher oder dienstlicher Machtbefugnisse getroffene Maßnahme, durch die jemandem unnötig Schwierigkeiten bereitet werden“; angelehnt daran auch „kleinliche, böswillige Quälerei“

    ZITAT Merkel: „Lasse mir nicht anhängen, dass ich Kinder quäle“

    Doch Fr. Merkel, sie quälen nicht nur Kinder, sondern das ganze deutsche Volk !!!

  36. Gute Erläuterung:

    Die Euphemismus-Tretmühle
    ist eine sprachwissenschaftliche Hypothese. Sie besagt, dass jeder Euphemismus irgendwann die negative Konnotation seines Vorgängerausdrucks annehmen wird, solange sich die tatsächlichen Verhältnisse nicht verändern./b>
    Häufig handelt es sich bei den betroffenen Ausdrücken um gesellschaftlich relevante und konnotativ aufgeladene Begriffe. So werden etwa ethnische Minderheiten wiederholt mit neuen Wörtern benannt, um negative Assoziationen zu vermeiden. Von anderer Seite wird die angestrebte Begriffsetablierung dann oft als übersteigerte politische Korrektheit kritisiert.
    de.wikipedia.org/wiki/Euphemismus-Tretmühle

    Euphemismus = beschönigende, verhüllende, mildernde Umschreibung für ein anstößiges oder unangenehmes Wort

    Vergleiche folgende Tretmühlen:
    Zigeuner => Roma und Sinti = > Rumänen und Bulgaren …
    Neger = > Schwarzer = > Farbiger = > POC => …
    Verehrer vom Räuber und Vergewaltiger Mohammed = > Einmann

    solange sich die tatsächlichen Verhältnisse nicht verändern :mrgreen:

  37. T.Acheles 24. Januar 2021 at 00:05, sorry, Formatfehler, 2. Versuch:
    Gute Erläuterung:

    Die Euphemismus-Tretmühle
    ist eine sprachwissenschaftliche Hypothese. Sie besagt, dass jeder Euphemismus irgendwann die negative Konnotation seines Vorgängerausdrucks annehmen wird, solange sich die tatsächlichen Verhältnisse nicht verändern
    Häufig handelt es sich bei den betroffenen Ausdrücken um gesellschaftlich relevante und konnotativ aufgeladene Begriffe. So werden etwa ethnische Minderheiten wiederholt mit neuen Wörtern benannt, um negative Assoziationen zu vermeiden. Von anderer Seite wird die angestrebte Begriffsetablierung dann oft als übersteigerte politische Korrektheit kritisiert.
    de.wikipedia.org/wiki/Euphemismus-Tretmühle

    Euphemismus = beschönigende, verhüllende, mildernde Umschreibung für ein anstößiges oder unangenehmes Wort

    Vergleiche folgende Tretmühlen:
    Zigeuner => Roma und Sinti = > Rumänen und Bulgaren …
    Neger = > Schwarzer = > Farbiger = > POC => …
    Verehrer vom Räuber und Vergewaltiger Mohammed = > Einmann

    solange sich die tatsächlichen Verhältnisse nicht verändern :mrgreen:

  38. Die vom Mediendienst-Integration hatten im letzten Jahr auch schon ein paar gute Ideen.
    (Wenn der nächste Migrant mordet, wird es dann heißen: „Der Täter ist ein Mensch mit internationaler Geschichte.“ Hahaha…)
    .
    BEVÖLKERUNG
    22.04.2020
    Alternativen zum „Migrationshintergrund“
    […]
    Wenn es um Zuwanderung geht…

    Die Neuen deutschen Medienmacher*innen (ndm) schlagen folgende Alternativen vor, die weniger abstrakt und konkreter seien:
    .
    Einwanderer und ihre Nachkommen
    Menschen aus Einwandererfamilien
    Menschen mit internationaler Geschichte.
    .
    Weitere alternative Begriffe sind zum Beispiel „türkeistämmig“, „postmigrantisch“, „Deutsche mit italienischen Vorfahren“, oder „Mehrheimische“. Begriffe wie „Polnisch-Deutsche“ ermöglichen, die internationale Biographie von Menschen zu beschreiben…..
    […]

    https://mediendienst-integration.de/artikel/alternativen-zum-migrationshintergrund.html

  39. Chlodhilde 23. Januar 2021 at 23:44
    Migration ist ja schon ein Kunstwort. Früher hießen …

    … und noch früher (60er) wurden sie Gäste oder Gastarbeiter mit 2-jährigem Rotationsprinzip genannt.
    Aber es ist nicht im Sinne von Islamisten und Linksextremen, dass Verehrer vom Islamisten Mohammed (mit Kopftuch und vielen Kindern) und Armutseinwanderer (mit vielen Kindern) unser Land verlassen, weil sie uns maximal bereichern sollen.
    Allahu Akbar.

  40. In der Frage liegt bereits die Antwort:
    Die VIELFÄLTIGEN.
    Ihr Betätigungsfeld ist VIELFÄLTIG (z.B. Mord, Vergewaltigung, Diebstahl, Drogenhandel, Sozialbetrug).

    Im Gegenzug bleibt für die Gutmenschen der Begriff „EINFÄLTIG“ und alle Anderen sind sind NAZI.

  41. Der Begriff „Migrationshintergrund“ ist nicht mehr zeitgemäß …

    Nach https://de.wikipedia.org/wiki/Euphemismus-Tretmühle
    (s.o. T.Acheles 24. Januar 2021 at 00:06 )
    ist die Umbenennung ein Hinweis, dass sich
    die tatsächlichen Verhältnisse [Probleme] NICHT geändert haben.
    Deshalb der nächste Schritt in der Tretmühle.
    :mrgreen:

    Angesprochen werden die Probleme von Heinz Buschkowski, Thilo Sarrazin, PI, AfD, …

  42. Rechtlich-formal gibt es die Unterscheidung:
    -Illegaler Ankömmling =100%
    -anerkannter politischer Asylant =2%
    -anerkannter Flüchtling nach UN-Konvention =2%
    -Geduldeter =95,9%
    -Abzuschiebender =0,1%

  43. @Demonizer 23. Januar 2021 at 23:35
    bona fide 23. Januar 2021 at 22:51

    Widmann-Kauz ….. was für eine strunzdumme Merkel-Schranze.
    ———-
    Eine Ballastexistenz ohne Abschluß und ohne Erfahrungen in der normalen Arbeitswelt/Lebenswelt, wie die überwiegende Mehrheit der Abgeordneten im Bundestag, Bundesrat und in den Landtagen.

    Und es ist wirklich bezeichnend, was diese Politmaden gerade in der größten politschen und wirtschaftlichen Krise Deutschlands für selbstgeschaffene Probleme schieben und die haben die Dreistigkeit uns damit auch noch permanent zu belästigen!!! So wie auch die ganze Klimascheiße, den Genderschwachsinn, Bilderstürmungen, Denk/Wortverbote, Strassenumbenennungen und was so alles noch so richtig sinnlos Geld kostet.

    ———————————–
    Nennt sich:

    Parasitismus
    Parasitismus ist ein Zusammenleben von Organismen verschiedener Arten mit einseitigem Nutzen für eine Art, dem Parasiten. In der Regel werden dem Wirt vom Parasiten Nährstoffen entzogen. Dabei wird der Wirtsorganismus geschädigt, aber meist nicht getötet.
    Parasiten sind Lebewesen, die in oder an anderen Organismen leben, sich von ihnen ernähren, sie dadurch schädigen ohne sie immer zu töten.

    Eine weit verbreitete Form von Wechselbeziehungen zwischen Organismen verschiedener Arten ist der Parasitismus. In dieser Beziehung lebt ein Organismus, der Parasit, auf Kosten eines anderen Organismus. Diesen anderen Organismus bezeichnet man als Wirt.
    Diese Form der Beziehungen ist im Pflanzenreich wie im Tierreich weit verbreitet.
    Parasiten sind Organismen, die sowohl außen an anderen Lebewesen als auch in anderen Organismen leben, sich dort fortpflanzen und sich von diesen anderen Lebewesen direkt oder indirekt ernähren. Leben sie außen an anderen Lebewesen, werden sie Außenparasiten genannt, leben sie im Körper von anderen Lebewesen, heißen sie Innenparasiten.
    ……..

    https://www.lernhelfer.de/schuelerlexikon/biologie/artikel/parasitismus

    p-town

  44. Ich will über den Mist von dieser Nebochantin gar nicht diskutieren oder nachdenken!
    Ich will diese Politmaden nur noch loswerden, vor Gericht stellen und aburteilen lassen wegen verschiedenster Verbrechen, Rechtsbrüche …
    Beim Anblick dieser beiden verwahrlosten debil grinsenden Schranzen wird mir schlecht, ich hab Brechreiz. Mir egal, ob man überhaupt debil grinsen kann. Mann, ich wollte mich heute nicht mehr aufregen !!!

  45. In der Frage liegt bereits die Antwort:

    Die VIELFÄLTIGEN.

    Ihr Betätigungsfeld ist sehr, sehr VIELFÄLTIG.

    Im Gegenzug bleibt für die Gutmenschen der Begriff „Die EINFÄLTIGEN“

  46. der-charlie 24. Januar 2021 at 00:37

    In der Frage liegt bereits die Antwort:

    Die VIELFÄLTIGEN.

    Ihr Betätigungsfeld ist sehr, sehr VIELFÄLTIG.

    Im Gegenzug bleibt für die Gutmenschen der Begriff „Die EINFÄLTIGEN“
    ————
    Man könnte auch beide in eine Tonne kloppen und sagen:

    Die Primitiven.

  47. Diese Herr/Frau/Div. Widmann*in-Maunzel stellt alle Ausländer unter Generalverdacht und diskriminiert damit auch die Vernünftigen.

    Nur ein Teil der Ausländer macht Probleme:
    – Armutseinwanderung
    – Ausländer mit hoher Kriminalität (häufig Verehrer vom Räuber, Vergewaltiger und Islamisten Mohammed)
    – Verehrer vom Faschisten Mohammed, die also vom Herzen (Wertesystem) her Faschisten sind.
    (alles Gruppen, die unsere linksextreme Regierung vorsätzlich und mit besonderem Eifer in unser Land holt).

    Es würde reichen, nur diese Ausländer mit „Migrationshintergrund“ in die Euphemismen-Tretmühle zu packen.
    Den vernünftigen Ausländern wird es wohl kaum etwas ausmachen, sie „mit Migrationshintergrund“ zu bezeichnen. Ich hatte z.B. mit Niederländer, Schweden, Jüdin, Afrikaner und Italienern zu tun, Mathelehrer, IT, Rechtsanwalt etc., ganz nette und vernünftige Leute, von denen ich teils erst nach Jahren mitbekommen habe dass sie „Migrationshintergrund“ haben.

  48. Die mit Migrationshintergrund waren doch die guten alten Aussländer.

    War wohl auch ein Begriff auch den dritten Reich weklcher verschwinden musste. Deutsche Sprache wird abgeschafft.

    Da heißt der Auslünderbeirat nun Integrationssrat weil man die Bürger des eignen Landes den Migrantn anintegriern will.

    Es stellt sich die Frage welcher Kulturen der Forderung, unter selbstverlrleugnung der eigenen Identität, am Schnelsten nach komen soll. Was für eine Verwirrung im Volk durch die Verwirrten eingebracht.

    Uns werden wiernatürliche Digen aufgezwungen.

    Die Verwirren sollten die Dinge in ihrem Habitat ausleben und nicht ander damit belästigen.

    Es seht auch den Verwirrten frei, diese Dinge, im Habitat, der Dazukommenden aus zu leben.

    Da werden sie mit ihren Anilegne unter umstäden gesteinigt. Na, da muss man sagen, da besteht ein gewisses Verständniss.

  49. @ Tritt-Ihn 23. Januar 2021 at 22:37

    Das ist der 4. Mord, ausgeführt von „Flüchtlingen“ im Januar !

    Da muss ich leider was übersehen haben, ich hab nur Hamburg, Hanau und Lüneburg auf dem Schirm.
    Kannst du mir weiterhelfen, welches der vierte war? Danke.

  50. Da die Regierenden und ihre Anhaenger wissen, dass zunehmend auch bisher uninteressierten, die Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit taeglich weniger sich verschleiern laesst,
    greifen sie verzweifelt zu Mitteln, die in der Endphase jeder Diktatur ueblich sind.

    Wortverbote, Denkverbote, verordnete Luegen dass einem die Ohren droehnen- Augen traenen vor Abscheu vor derartigen hilflosen Massnahmen und Machenschaften.
    War dies auf Vorschlag der Stasiagentin Kahane erfolgt?
    Hoffe doch, immer mehr Menschen wenden sich von diesem M Regim ab und verlangen eine Regierung, die fuer die Interessen der indigenen Bevoelkerung ihre Entscheidungen faellt und dies kompromisslos.
    Es wird immer Krakeehler aus dem linksgruenen Lager geben, damit muss man lernen umzugehen, denn die Politik sollte im Parlament zuerst, (sofern dessen Zusammensetzung noch zeitgemaess ist) nicht von linken, gewaltbereiten Mob gelenkt werden, wie es momentan laeft.

  51. @ Drohnenpilot 22:06

    Eine gute Aufzählung, könnten wir doch nur einen Teil davon wahr machen

    Dieses völlig antidemokratische, sozialistische Merkel-Regime hat einen Staatsfunk und viele Zeitungsverlage unter seiner Fuchtel. Mit viel Förderung aus Steuergeldern leben manche Zeitungen überhaupt noch.

    Mit Macht wird versucht, die einzige konservative Opposition zu vernichten.

    Die selbsternannten „Blockdemokaten“ in DE sind mindestens so schlimm wie die systematischen Wahlbetrüger in den USA.

    Mit Wahlen kommen wir aus dem Merkelschmutz samt dem TV nicht mehr heraus.

    Und vergesst nicht, dass sie sich einen landesweiten „Blackout“ seit Jahren erträumt.

  52. Naja, die sind ja so vielfältig, da ist eine verallgemeinernde Bezeichnung für alle die Fremdländer und Fremdkültürellen einfach unangebracht.

    Wie wärs denn mit:

    Gastarbeiter für die, die zum Arbeiten gekommen sind.

    Vertragsbrüchige nennen wir die Gastarbeiter, die entgegen ihrer vertraglichen Zusicherung widerrechtlich geblieben sind.

    Illegale sind die, welche ohne Papiere und ohne um Erlaubnis zu fragen die Grenzen übertreten haben.

    Die Bezeichnung Kolonialisten trifft auf Gestalten wie Ferda Ataman zu, die uns Eingeborenen und Angestammten gerne neue Regeln, Vorschriften und Lebensweisen diktieren möchte.

  53. Doch welche der Westbestmenschen interessiert sich für die sich vor ihren Augen auftürmende westliche Dekadenz, und eine kommende Zeit, in der nur KuhAnon und Q ran angesagt ist, und die avantgardistische 23 hoch 3 Ton-Musik vom Raketenturm, uns milde und dennoch herzhaft ‚ Ja ‚ sagen läßt zur Orientalistik all der Hereingeschlurften Alleinkulturinhaber und Krummdolchangeber. Was hatten wir ein Glück in dieser Zeit auf solch unkompliziertem Wege so nachhaltig bereichert worden zu sein.

  54. Von dieser irren, deutschlandvernichtenwollenden CDU nebst Block müssen die Wähler doch endlich Abschied nehmen können.

    Ja, wir haben ein ekelhaftes TV-System, welches tagtäglich dem Zuschauer indoktriniert, was er zu glauben hat.

    Merkel hat das System perfektioniert.

  55. Blinder Eifer schadet nur, könnte man im Hinblick auf die allgegenwärtigen, und durch jede Ritze der Republik mit blitzendem Metall vorgetragen von immer mehr unbekannten Eiferern, die sich über den Erfolg ihrer simplen Okkupationsstrategie nen Ast freuen.

  56. Niemand hat die Absicht ein auf Sand gebautes Gedankengebäude zu errichten. Es gibt nur noch wenige, die die nötige Diskussionshärte mitbringen, um beim linken Gutmenschenbreitensport der Rechtenvernichtung zu reüssieren. Ein neuerer Beitrag sei dafür beispielhaft hier erwähnt.
    https://www.bitchute.com/video/XsyOTZGHzxXz/
    Q**on, ein Krisenkult
    v. M***in S****er

  57. Bildung ist die Fähigkeit, fast alles anhören zu können, ohne die Ruhe zu verlieren oder das Selbstvertrauen.
    Robert Lee Frost

  58. „Wir sind jetzt gerade im Sommer der Entscheidungen. Und dann kommen der Herbst und dann der Winter der Entscheidungen. Jetzt kommen überhaupt nur noch Entscheidungen.“
    Angela Merkel

  59. Ich kann gar nicht in Worte fassen, wie ich diese CDU-Weiber hasse, die in diesem Land so viel kaputtgemacht haben!

  60. „Kommission: Migrationshintergrund ist nicht mehr zeitgemäß“

    Wer die Probleme der Mirgration und die Zersetzung der Gesellschaft vorantreibt ist nicht meht zeitgemäß.

  61. POLITIK-PROTHESEN_PEINLICHKEITEN

    Vielleicht wäre FACHKRÄFTE FÜR DAS WEIBLICHE EGO UND SEXUELLERSTIMULANZ ok?

    Steht zwischen den Zeilen gelesen so in der BIBEL zum Thema Apocalypse

  62. Meine Sprache ist mein Denken. Ich soll von dieser Person (mit dieser Biographie kein Vorbild!) zum Denken gezwungen werden und natürlich auch wir alle zusammen.

  63. Ich hätte ja nichts dagegen, wenn man bei der Herkunft der Einwanderer einen Unterschied im Sprachgebrauch machen würde. Italiener, Spanier, Briten, Ungarn, Polen etc, also alle alle die eine ähnliche Kultur wie unsere in sich tragen, könnten „kulturnahe Einwanderer“ genannt werden. Türken, Syrer, Afghanen, Iraker, Marokkaner etc. sollten“ kulturferne Einwanderer“ genannt werden.

  64. Frau Holle
    24. Januar 2021 at 02:04
    @ Tritt-Ihn 23. Januar 2021 at 22:37

    Das ist der 4. Mord, ausgeführt von „Flüchtlingen“ im Januar !
    Da muss ich leider was übersehen haben, ich hab nur Hamburg, Hanau und Lüneburg auf dem Schirm.
    Kannst du mir weiterhelfen, welches der vierte war? Danke.
    ++++

    Nur 4 Morde im Januar von Asylbetrügern?
    Glaubt doch kein Mensch!
    Ich denke, es waren mindestens doppelt so viele!

  65. „Kommission: Migrationshintergrund ist nicht mehr zeitgemäß“
    ======
    Es gibt doch schon was:
    „Noch nicht so lange hier lebende“

    … oder Androide…dann ist alles sachlich…

  66. Es liegt vermutlich an den vielen Verbrechensmeldungen der vergangenen Jahre, in denen sehr häufig von Tätern mit „Migrationshintergrund“ berichtet wurde (und immer noch wird). Die „Migrationshintergründler“ sind in alarmierender Weise überrepräsentiert.

    Anstatt also das eigentliche Problem zu lösen, versucht man die Bevölkerung mit neu erfundenen Begrifflichkeiten in die Irre zu führen. Das erfüllt für mich den Tatbestand der arglistigen Täuschung.

  67. Im Ernst:

    Man kann immer wieder neue Begriffe definieren. Diese sind dann bald auch wieder überholt.

    Das Kernproblem wird damit aber nicht gelöst.
    .
    Es hilft nicht an einem Ast der Krone „zu basteln“, wenn die Wurzel das Problem ist.

  68. Gestern war ich in BW mit einem Schild in der Fußgängerzone unterwegs, es ist ja Landtagswahlkampf.

    „CDU – Wir nehmen Ihnen Ihr Geld und Job“ und auf der Rückseite „CDU – Grenzen schützen wir nicht, aber Sie sperren wir ein“

    Ein Pärchen um die 50 fand das nicht so gut. Nicht nur dass sie für die Maskenpflicht waren. Nein, auch dass man abends ab 20:00 in BW nicht mehr raus darf fanden die gut. Das Auftreten und Aussehen hat mich Grünenwähler vermuten lassen. Schon krass, wenn die die CDU Maßnahmen verteidigen.

  69. Richtig. Bei Grenzüberschreitung nach Germoney bekommen alle Flüchtlinge automatisch einen deutschen Pass ausgehändigt. Dann erübrigt sich das leidige Thema von allein. Migrationshintergrund, vor allem bei schweren Straftaten, muss nicht mehr zugegeben werden. Alle Kriminellen sind Deutsche. Ob damit das Thema Rassismus erledigt ist, das Thema Bevorzugung von „Neubürgern“, oder im Umkehrschluss die permanente Erniedrigung und Demütigung der einheimischen Bevölkerung, glaube ich kaum.

  70. zu lorbas 23. Januar 2021 at 20:55
    8 Jahre lang studieren, aber keinen Abschluss erreichen, das muss man auch erst mal bringen. So wurschtelt sie sich durchs berufliche Leben und nimmt halt mit, was sie kriegen kann. Sie kann sich nicht erlauben, eine andere Meinung als die vorgegebene zu vertreten. Von daher übertreibt sie in der Hoffnung, dass das besonders gut ankommt.

  71. Islamisten, Neger und Zigeuner retten schließlich unseren Wohlstand, unsere Kultur und unsere Renten!

    Deshalb werden immer noch mehr Islamisten, Neger und Zigeuner importiert!

    Das haben wir alles hauptsächlich unserer weitsichtigen Kanzlerin zu verdanken.

    Ich bin so froh, in Deutschland leben zu dürfen.

    Weitermachen!

  72. ewig lang Laberfächer studieren und dann noch nicht einmal einen Abschluß schaffen. Dazu gehört schon Einiges an mentalen Defiziten.

    Zusätzlich ist diese Miauze mit einer Hybris ausgestattet, welche man ansonsten nur in Anstalten zur Aufbewahrung geistig defizitärer Existenzen findet.
    Man sollte ihr dort eine Anstellung als Gender-Napoleon oder Kaiserin von China geben, welche auch manchmal unter Aufsicht die Toiletten reinigen darf (falls sie dort nicht auch wieder alles falsch macht).

    Ach, was ekeln mich diese hochbezahlten Quotzen nur an….

  73. Annette Widmann-Mauz gehört seit 1998 !!! dem Bundestag an.

    Seit 23 Jahren also kassiert diese Berufslose ohne Abschluss Monat für Monat 10.000 Euro Steuergeld ab. Solche Exemplare, die in der freien Wirtschaft bestenfalls einen Hilfsjob als Regaleinräumer bekämen, gibt es mehrfach im Bundestag.

    Es sollte eine Liste dieser gescheiterten (aber durchaus gewieften Existenzen) geben die man der Öffentlichkeit zugänglich macht.

  74. zum Erstellen eines Röntgenbildes ihres Kopfes reicht wohl ein Teelicht am Ohr der Miauze.
    Die Volksweisheit „die dümmsten Bauern haben die dicksten Kartoffeln“ scheint bei dieser Ballastexistenz voll ins Grüne zu treffen.

  75. Am besten das Sprechen wird ganz abgeschafft. Dann können wir wenigstens nichts Falsches mehr sagen.

    Idiotenland!

  76. Bürgerkrieg90/Die Idioten haben ja einen Youtube-Kanal mit sage und schreibe 17700 Abonnenten und durchschnittelich 250 Aufrufe je Video.
    Bei der Feindbeobachtung habe ich gestern das verlogenste und dämlichste Video seit langem gesehen (auch gerade angesichts des widerrechtlichen und zerstörerischen Lockdown):

    https://www.youtube.com/watch?v=bnhIhGuz5Dg
    Selbstverständlich ist die Kommentarfunktion deaktiviert. Aber man könnte kurz anklicken, stoppen (dann bleibt der Zähler stehen) und disliken.

  77. Kassandra_56
    24. Januar 2021 at 08:41

    „zum Erstellen eines Röntgenbildes ihres Kopfes reicht wohl ein Teelicht am Ohr der Miauze.“

    Nett gesagt. Wir leben wirklich in merkwürdigen Zeiten. Keinerlei Qualifikation, um einen Abschluss zu schaffen, Probleme mit Sprechen und Denken, aber stolz wie Oskar, dass man doch Minister ist.

    Ich komme noch aus alten Zeiten, in denen der Titel das sichtbare Zeichen war, zur Befähigung eigenen wissenschaftlichen Denkens.

  78. Miau, Merkel, vdLeyen, Roth, chebly, akk und so weiter

    Diese Zeit gab es ja schon einmal

    oder wie kann man sich die Zeit der Hexenverbrennungen erklären?

  79. Bei web.de sind die Hofschranzen wieder im CoronaVerblödungsBeschleunigungsModus:

    https://web.de/magazine/news/coronavirus/expertin-neunte-oesterreicher-corona-35466896

    Sie haben eine „Expertin“ gefunden, die den Quatsch noch quetscher macht bis er quietscht:

    In Österreich hat nach Ansicht einer Expertin bereits etwa jeder neunte Bürger eine Corona-Infektion durchgemacht.

    Schon vor drei Monaten hätten 4,7 Prozent der Österreicher eine solche Infektion hinter sich gehabt, sagte die Leiterin des Zentrums für Virologie der MedUni Wien, Elisabeth Puchhammer, am Samstag.
    60 Prozent der Infektionen verlaufen asymptomatisch

    Schätzungsweise 60 Prozent der Infektionen verliefen asymptomatisch. „Damit dürften in Österreich jetzt schon mehr als eine Million Österreicher eine Infektion mit SARS-CoV-2 hinter sich haben, sagte die Expertin weiter.

    Es gilt als sicher, dass die ehemals Infizierten zumindest eine Zeit lang vor einer Erkrankung geschützt sind. In der offiziellen Statistik sind rund 400.000 laborbestätigte Fälle von Corona ausgewiesen.

    Bei der Letalität – also dem Anteil derer, die an der Krankheit sterben im Vergleich zu den insgesamt daran Erkrankten – zeige sich in den USA eine Rate von 1,7 Prozent, in Österreich von 1,8 Prozent und in Deutschland von 2,2 Prozent, so die Expertin weiter. (jwo/dpa) © dpa
    ————–
    Man weiß gar nicht, wo man bei diesem Blödsinn mit dem Berichtigen anfangen soll.
    Asymptomatisch- ja klar, der PCR-Test schlägt falsch positiv aus und dann haben wir einen asymptomatischen Fall ALSO EINEN GESUNDEN, der zum Kranken erklärt wird, weil der Test Scheiße ist. 400 000 laborbestätigte Fälle bedeutet, der Arzt hat die Infektion nicht nachgewiesen und auch keine Anzucht ausführen lassen, also ist es keine Infektion.
    Ja und man weiß schon, das die „ehemals Infizierten“ ne Weile „geschützt“ sind – Ach ja? Woher wissen die das? Seit mindestens hundert Jahren ist bekannt, dass man immun ist wenn man eine Infektion durchgestanden hat und sich nicht zwei mal am gleichen Infekt erkrankt.

  80. Frau Widmann-Mauz
    Ich habe ein paar nette Begriffe:

    Eindringlinge, Eroberer, arbeisscheue Abstauber,
    Schädiger des von uns für uns geschaffenen
    Sozialstaats.
    Langt das?

  81. Wie wäre es, die Neubürger als Aliens zu bezeichnen (Ausländer,Fremde)?
    Hä,hä, das käme doch dem Trend alles zu „anglizieren“ entgegen. Paßt gut zu lockdown und social distancing.

  82. Wenn die bisherigen Menschen mit Migrationshintergrund ab sofort Schutzsuchende sind, dann sind wir also Schutzgewährende. Nur immer mehr weitere sinnverfälschte Begriffe!

    Zum Beispiel: Blend a – Med … Schon wenn ich mir morgens die Zähne putzen, stoße ich auf diesen Aufruf. Es wird dazu aufgestachelt, dem armen Ahmed das Augenlicht zu nehmen: BLEND A MED! Ist das schon Volksverhetzung oder muss es erst heißen BLEND MOHA MED?

  83. ghazawat
    24. Januar 2021 at 09:20

    „Ich komme noch aus alten Zeiten, in denen der Titel das sichtbare Zeichen war, zur Befähigung eigenen wissenschaftlichen Denkens.“

    Ein kleiner Zusatz muss noch sein.
    Jeder und ich betone ausdrücklich Jeder, der seine Arbeiten selber schreibt, setzt größten Eifer in wissenschaftlich korrektes zitieren.

    Man lernt nicht nur zitieren, korrekte Zitate werden auch als Hinweis genommen, dass man sich in die Literatur des jeweiligen Gebietes eingearbeitet hat.

    Wer das Zitieren vergisst, ist nicht nachlässig, sondern hat seine Arbeit schlichtweg nicht selber geschrieben. Dass Frau Doktor Merkel trotzdem solche Personen noch mit Ministerämtern behält, zeigt ihr eigenes nicht vorhandenes Verständnis von Wissenschaft.

  84. Jean-Claude Juncker, der ehem. Präsident der europ. Kommission, soll ja einen berühmten Ausspruch getan haben:
    „Wir beschließen etwas, stellen das dann in den Raum und warten einige Zeit ab, was passiert. Wenn es dann kein großes Geschrei gibt und keine Aufstände, weil die meisten gar nicht begreifen, was da beschlossen wurde, dann machen wir weiter – Schritt für Schritt, bis es kein Zurück mehr gibt.“

    (Merkel-)Deutschland, das IMMER zu 110 % die Maßgaben und Gesetze aus Brüssel umsetzt, ließ sich auch hier nicht lumpen, und handelte NUR nach dieser Devise.
    Beispiele gefällig:
    -Finanz-und Bankenkrise durch Lehman Brothers Pleite 2008 mit Bürgschafte in 2-3 stelliger Milliardenhöhe für marode „systemrelevante Banken“. Später dann die „Griechenlandrettung“.
    -Energiewende, völlig unsinnige Abschaltung funktionierender KKW und Schwenk zu unsicheren erneuerbaren Energien wie Wind und Sonne mit einhergehender Energieabhängigkeit.
    -Dann die „Flüchtlingskrise“ 2015, die ja bis heute anhält. Da wird wildfremden dahergelaufenen „Zigeunern“(ich drücke es mal so drastisch aus), einfach Geld gegeben zum Leben, eine Wohnung zum Wohnen und „Frauen zu Vö…“(Spass). Die holen sie sich dann selber.
    Unsereins muß dafür hart arbeiten gehen und Jahre bis Jahrzehnte darauf sparen. Und dann langst bei den meisten immer nocht net.
    Dieser unmögliche Zustand hält seit 2015 an, ohne merklichen Widerstand in der Bevölkerung, ja im Gegenteil. Man wird noch beschimpft und als Nazi bezeichnet, wenn man diese Zustände anspricht.

    Und so geht halt der „bunte Umbau“ unserer Gesellschaft munter weiter.
    Immer mehr Schwarze in der Werbung. Tief Ahmet in der Wettervorhersage.
    Bestimmte Abschaffung von Begriffen wie Mohr, Neger, Zigeuner usw.
    Und nun eben der Vorschlag dieser Schnauzi-Mauzi Tante.
    Abwarten wie die Reaktion ist-und dann weitermachen. Wie vom geistigen Vater dieser Lumpen und Verbrecherunion vorgegeben.

  85. Die sprachliche Verödung der deutschen Sprache durch die Regierenden und die ihnen treu ergebenen Medien ist tatsächlich bekümmerlich. Dabei verfügt der deutsche Sprachraum doch über eine Fülle treffender Vokabeln und Begriffe wie Bimbo, Kanacke, Kümmeltürke, Gesindel, Klauprofis, Affen ect.. Es erscheint angebracht diesen Wortschatz umfänglich zu nutzen und ihn bei der Erreichung eines Deutschlands in dem im Wesentlichen nur Biodeutsche leben zu erreichen.

  86. Die Dame scheint mir noch jung genug zu sein um noch die nötigen Lebenserfahrungen zu machen.

  87. Die Schwester meiner Oma ist 1952 ,als ganz junge Frau, der Liebe wegen vom Ruhrpott nach Oberbayern
    „ausgewandert“.
    Bis zu ihrem Tod im letzten Jahr war sie dort im Dorf die „Zugezogene“.
    Evangelisch und Schalke 04 – Fan, bis zum Schluss Hochdeutsch gesprochen…… Nie als Bayerin akzeptiert.
    Und Afrikaner und Araber sollen so mir nichts, dir nichts als Deutsche angesehen werdem, nur weil sich ein Wort ändert?
    Vollkommen gaga!
    Wenn ich morgen nach Nigeria auswandere, werde ich dann, mit blonden Locken und blauen Augen, plötzlich
    zur Nigerianerin?
    Wohl kaum.

  88. Es ist wie mit der schwarzen Bevölkerung, was hat man da schon alles ausprobiert:
    Früher durfte man noch „Neger“ sagen, dann kam „Schwarze und Farbige“ später wurde dies in Afrikaner oder afrikanischen Ursprungs abgewandelt. Alle Kinderbücher wurden umgeschrieben! Selbst die Mohrenköpfe und Mohrenapotheken wurden aus dem gemäßigten Sprachrepertoire entfernt, sogar der Begriff NAFROS wurde mit Argwohn belegt, und was hat es alles genützt?

    Gehen Sie in die Ghettos dieser Leute, zählen Sie die Drogensüchtigen, zählen Sie wie viele von denen einer ordentlichen Arbeit nachgehen (können, die Fähigkeiten dazu haben). Zählen Sie die Straftaten die von dieser diskriminierten Bevölkerungsschicht begangen werden, zählen sie die Kinder, die ihren Vater kennen, eine Familie haben.

    Wenn der Wandel der Begriffe auch nur die geringste Besserung verspräche, wären sicher alle gerne bereit, sich noch einmal einen neuen Namen auszudenken. Leider wird sich aber nichts ändern dadurch. Nach kurzer Zeit wird wieder jeder neue Begriff abgenutzt und beschmutzt sein durch die damit verbundenen Schandtaten, und ein neuer Anstrich muss regelmäßig her.

    Gleichzeitig, während hier eine VERBALE SÄUBERUNG im schlimmsten Maße von Statten geht, die vor vermeintlicher Ausgrenzungen schützen soll, werden die anständigen Menschen unter Umgehung des Grundgesetzes rundum ausgrenzt, sogar von ihren eigenen Familien und Freunden ferngehalten, was für ein Zynismus!

    Deutschland besteht nur noch aus Verbalakrobaten zum Gefallen der Fremden!
    Bringt sonst nichts mehr auf die Reihe für die ureigene Bevölkerung!

  89. Fakten und Wahrheiten werden einfach negiert. Wir machen uns die Welt, so wie sie uns gefällt.
    Wenn irgendein Wort ( z. B. Neger) negativ belastet ist, wird einfach ein neues Wort dafür erfunden.

  90. Ich verstehe nicht, was der Autor dieses Artikels Manfred Rouhs für ein Problem hat mit der Findung eines politisch korrekten Begriffs für alle diese arabischen und afrikanischen Invasoren. Ich fürchte, dieser Versuch ist schon vom Ansatz her falsch, denn er versucht, diese Eindringlinge neu zu benennen. Es wäre doch viel einfacher, diese als ‚Deutsche‘ bezeichnen (wie es in unseren Medien ja auch immer dann praktiziert wird, wenn einer von denen wieder mal eine Frau erstochen oder geköpft hat) und stattdessen uns Bio-Deutsche umzubenennen in „die (leider) immer noch hier Lebenden“. Natürlich könnte man spitzfindigerweise diese Bezeichnung auch wieder als ausgrenzend und diffamierend kritisieren, aber dieser Vorwurf ließe sich leicht entkräften mit den allseits akzeptablen Argument, dass eine Ausgrenzung dieser Mitglieder des ‚Tätervolks‘ ja absolut politisch korrekt und von der Mehrheit hierzulande ja auch durchaus so gewollt ist.

  91. Merkelowa hält wahrscheinlich den Cotangens hyperbolicus (coth= cosh/sinh) für eine besondere Form des muselmanischen Beischlafs und die zwei Punkte über einer Funktion (Zeitableitung 2.ter Ordnung in einer Differentialgleichung) für einen arabischen Umlaut.

    Also denkt sie folgerichtig, daß die Wissenschaft auf ein hohes afrikanisches/arabisches Niveau nur dann gebracht werden kann, wenn man möglichst viele dieser Analphabeten in Land holt und durchpämpert.

  92. Die Umbenennung findet schon seit langem statt.

    Aus „dumm“ wurde lernbehindert und aus lernbehindert wurde „anders begabt“. Und wenn der Sohn so wunderschöne Kringel zeichnen kann, obwohl er 14 ist und noch kein einziges Buch gelesen hat, dann sind die Eltern besonders stolz. Auch wenn die wöchentlichen Farbstifte ins Budget gehen.

    Dass Picasso ein hochintelligenter Mann war, wird geflissentlich negiert. Das in der Liste der Schachgroßmeister, der Mathematiker und der Physiker die ganzen Schwarzen fehlen, ist ein deutliches Zeichen für ihren Intellekt.

    In Deutschland kommt man auch ohne die geringste Qualifikation zu einem Einkommen, das ausreicht. Wozu sollte man sich auch noch mit einem Fach abquälen?

  93. Annette Widmann-Mauz studierte acht Jahre Politik- und Rechtswissenschaften an der Eberhard Karls Universität Tübingen, erlangte aber keinen Abschluss.
    de.wikipedia.org/wiki/Annette_Widmann-Mauz

    Nachdem sie erfolgreich ihr Studium abgebrochen hat,
    möchte sie erfolgreich die Euphemismus-Tretmühle treten.

    Wie wäre es mal mit Ansprechen und Lösen der Probleme,
    statt diese unter den Teppich zu kehren mit linksextremem Framing
    und damit jeden vernünftigen Menschenverstand zu beleidigen?

  94. Diese Dame braucht man nur anzuschauen , dann erkennt man sofort , Sie gehört zu den entzückten Verrückten in der CDU . Vielleicht sollte Sie sich mal Gedanken machen , wie man für die CDU einen neuen Begriff findet , denn CDU ist einfach nicht mehr treffend , sondern eher verwirrend .

  95. Man sollte diese spezielle Klientel, die Frau Miau mit der x-ten Umbenennung schützen will, schlicht „Orks“ nennen.

    Unwertesystem und Verhalten (Terror untereinander und nach außen, Mordlust und -bereitschaft sowie Gier und Plündermotivation) sind identisch und bekannt, ebenso die Bedrohung, die sie für eine Zivilisation darstellen.

  96. als Innovation hätte ich folgenden Vorschlag:
    ausschließlich Neger und Musels in der Flugzeugmontage einstellen.

    Nach einiger Zeit wird sich dann der Überhang an rotgrünen Vielfliegern angenehm reduzieren.

  97. Bedenke 24. Januar 2021 at 06:55
    „Kommission: Migrationshintergrund ist nicht mehr zeitgemäß“
    Wer die Probleme der Mirgration und die Zersetzung der Gesellschaft vorantreibt ist nicht meht zeitgemäß.

    :mrgreen:

  98. nicht die mama 24. Januar 2021 at 02:56
    • Gastarbeiter
    • Vertragsbrüchige
    • Kolonialisten

    Ja, die Begriffe finde ich treffend.

    Weiterhin
    • Gasthartzer

  99. Hese 24. Januar 2021 at 07:14
    POLITIK-PROTHESEN_PEINLICHKEITEN
    Vielleicht wäre FACHKRÄFTE … SEXUELLERSTIMULANZ ok?

    Ja, super Idee!
    Ich finde „Vergewaltiger“ auch sehr diskriminierend.
    Wenn es NAFRI sind überdies noch rassistisch.
    Wenn es Verehrer vom Vergewaltiger Mohammed sind, ist es auch noch islamfeindlich.
    Pfui!
    Fachkräfte für Sexuellestimmulanz ist da ganz klar die Lösung vom Problem!

  100. Hugonotte 24. Januar 2021 at 07:21
    kulturferne Einwanderer

    Oder wie wäre es mit:
    Kulturferne Auswanderer?
    Kulturferne Gäste?

  101. eule54 24. Januar 2021 at 07:35
    Frau Holle
    24. Januar 2021 at 02:04
    @ Tritt-Ihn 23. Januar 2021 at 22:37
    Das ist der 4. Mord, ausgeführt von „Flüchtlingen“ im Januar !

    Statistisch nach bka gab es in den ersten 24 Tagen des neuen Jahres bereits
    23 Straftaten gegen das Leben mit tatverdächtigem Merkelgast (Gasthartzer, Alien, …)

    Weiterhin (24 Tage, Merkelgäste)
    382 Straftaten gegen sexuelle Selbstbestimmung
    2049 Rauschgiftdelikte
    2482 Sonstige Straftatbestästände (StGB)
    3875 Diebstahl
    3984 Vermögens und Fälschungsdelikte
    4494 Roheitsdelikte

    Tägliche Straftaten von Merkelgästen:
    1 Straftaten gegen das Leben
    16 Straftaten gegen sexuelle Selbstbestimmung
    85 Rauschgiftdelikte
    103 Sonstige Straftatbestästände (StGB)
    161 Diebstahl
    166 Vermögens und Fälschungsdelikte
    187 Roheitsdelikte
    720 SUMME TÄGLICHE Straftaten von Merkelgästen

    Selbst PI kommt da nicht hinterher und erwähnt nur einen winzigen Bruchteil.


    Siehe bka.de Kriminalität im Kontext von Zuwanderung
    Bundeslagebild 2019, Tabelle S.19
    https://www.bka.de/SharedDocs/Downloads/DE/Publikationen/JahresberichteUndLagebilder/KriminalitaetImKontextVonZuwanderung/KriminalitaetImKontextVonZuwanderung_2019.html

  102. wie wäre die Bezeichnung „Musel“ , eine Konkatenation von Muhammad und Esel?
    Was ist eigentlich mit den Musels passiert, welche immer die Christen aus den Schlauchbooten zum Absaufen ins Meer geworfen haben?
    Haben die schon ein Häuschen mit 2..4.t -Frau?

  103. T.Acheles 24. Januar 2021 at 11:05
    — (1)
    die Zahlen beziehen sich nur auf die Merkelgäste seit 2015
    Offiziell 1,7 Mio. (Ende 2019).
    Dazu kommen noch Straftaten der schon länger hier lebenden Gäste, wovon einige Gruppen
    – Armutseinwanderer
    – Verehrer vom Räuber, Vergewaltiger und Islamisten Mohammed
    besonders hervor“stechen“.

    Es sind gerade die Gruppen, die unsere linksextreme Regierung bevorzugt in unser Land holt.
    Warum?
    Ist es das Ziel, Deutschland und den Deutschen maximal zu schaden und die das Ziel, die Scharia einzuführen?
    Was sagt Herr/Frau/Divers Widmann*in-Maunz dazu?
    Oder ist ihr Benennung und Behebung von Problemen zu rechtspopulistisch?

  104. etwas OT: gerade hören wir im Bay. Rundfunk V eine Diskussion über Home-Office, Digitale Schule u.s.w..
    Was dies anbetrifft, gibt es offenbar auch nur Fachkräfte á la Mauzi.

    Wenn jeder, der es kann, nur noch im home office und home schooling beschäftigt ist, wird leider unser Dritte-Welt-Netz zusammenbrechen.

    Wir messen jetzt statt unserer sonst üblichen 200..250 Mbit/s nur noch 5..8%, manchmal sogar 11% davon als Übertragungsrate.

    Allerdings hat Deutschland (Siemens) in Rumänien, Bulgarien, Albanien funktionierende Glasfasernetze eingerichtet.

  105. Diese Merkel-Gespielin Widmann-Mauz steht für all das, was die CDU in den letzten Jahren und Jahrzehnten in einen übelriechenden Haufen Scheiße verwandelt hat, diese rote Mistschranze.

  106. .

    Die Verweiblichung der CDU ist das Problem
    ____________________________________________

    .

    1.) IM „Mutti“, Ursula v. d. Leyen, Klöckner, AKK, Süssmuth (im Hintergrund) etc. .

    2.) Dazu Männer, die keine sind: Seehofer (CSU), Altmaier, Spahn, Helge Braun etc. .

    .

  107. Skandal-Urteil: Türke vergewaltigt deutsche Studentin und kauft sich vor Gericht frei
    Dortmund, NRW. Er lockte sie heimtückisch in eine Falle. Dann fiel er über sein hilfloses Opfer her, vergewaltigte die junge Frau (20). Das Skandalurteil der Richterin: Serdal C. (40) muss nicht in den Knast, erhielt nur eine Bewährungsstrafe und muss 17.500 Euro bezahlen. Weiterlesen auf 19vierundachtzig.com

    was sagt die „Katzenbeauftragte Frau Miau“ dazu?

  108. friedel_1830
    24. Januar 2021 at 12:02
    .

    Die Verweiblichung der CDU ist das Problem
    ____________________________________________

    2.) Dazu Männer, die keine sind: Seehofer (CSU), Altmaier, Spahn, Helge Braun etc. .
    ++++

    Ist der Braun auch schwul?
    Im Bundestag gibt es überhaupt viel zu viele Schwule (ca. 5%!).
    5 x mehr als im Durchschnitt der Bevölkerung!

  109. .

    ad 1.)
    Vergessen:
    Die ohne formalen Berufsabschluß, kinderlose Widmann-Mauz, die besser BIP-wirksam Fabrikarbeiterin sein sollte. Als Luftpumpe zu sein im Bundestag.

    Neben dem hohen Gehalt als Staatssekretärin sind die aberwitzig hohen Pensionsansprüche ein noch größeres Ärgernis.

    Neulich las ich hier auf Pi: Staatsquote Deutsches Kaiserreich 14 %.
    Deutschland heute: ca. 50 %. Und das im EDV-Computer-Internet-Zeitalter.

    .

  110. Superstaatsministerin Witzblatt-Kautz: Hundert Semester Geschwätzwissenschaften OHNE Abschluß. Die wollte nicht mal Serways als Klofrau für die Autobahnraststätte. Eine echte Konifere!

  111. Integrationsbeauftragte braucht man nur für die muslimischen Handlampen. Jede andere Gattung Mensch braucht so einen Schwachsinn nicht, weil es für normale Menschen normal ist, sich den Gepflogenheiten des Gastlandes anzupassen.
    Andere europäische Länder wollen keine muslimische Flüchtlinge, wer holt schon freiwillig geistig minderbemittelte Menschen ins Land. Glaubt die Beauftragte tatsächlich, dass sich Muslime integrieren können. Diese Menschen fliehen aus ihren muslimischen Gesellschaften, weil sie ein besseres Leben wollen, aber nicht verstehen, dass ihre Religion ein besseres Leben verhindert. Also bringen Sie ihre rückständige, lebensfeindliche, menschenverachtende Religion mit, ohne dass sie sich von dieser Lebensphilosophie verabschieden wollen. Durch ihre Kopftücher zum Teil auch Burkas, durch ihre Bärte, demonstrieren sie und, das sie nicht zu uns gehören.
    Ihre Tätigkeit ist so sinnlos, als wenn man eine Beauftragte für Sonnenschein schaffen würde.

  112. Der Begriff „Migrationshintergrund“ war noch nie zeitgemäß, da es schlicht „Ausländer“ oder „Asylant“ heißen muss. Es muss für jeden Deutschen klar zu erkennen sein, das es sich um zeitweilige „Gäste“ handelt und nicht um ein Mitglied unserer Gesellschaft.

  113. Jedes Abweichen vom pseudohumanistischen Dogma, vom Multikulti-Glaubenssatz, vom Genderwahn oder vom längst überkommen geglaubten Schwarzweiß- bzw. Freund-/Feinddenken wird mit Querulantentum, Staatsfeindlichkeit, Fremdenhass, Rückwärtsgewandtheit oder rechtem Gedankengut in Verbindung gesetzt und entsprechend stigmatisiert.

  114. @Drohnenpilot 23. Januar 2021 at 20:48
    Die letzten Tage Europas liegen unmittelbar vor uns.
    Nein, sie liegen nicht einfach da, sie springen uns geradezu an.
    Wenn Europa scheitert, dann nicht am Klimawandel, Pandemie oder dem Bienensterben, sondern an der Masseneinwanderung.
    Massenzuwanderung nach Europa ist Völkermord!!!
    INTEGRATION IST VÖLKERMORD!

  115. @ghazawat 23. Januar 2021 at 21:02

    Wussten Sie schon? – Politiker ist einer der wenigen Berufe für die es weder Ausbildung noch Prüfung gibt.
    Also bitte nicht so streng mit diesen ausbildungslosen Damen und Herren. Die wissen es eben nicht besser.

  116. @lorbas 23. Januar 2021 at 20:55
    Luxus-Leben bis zum Untergang: Die sagenhaften Privilegien Politiker…
    Der Grund der großen Leidenschaft der Politiker ist die Möglichkeit einer neuen, lukrativen Karriere: Wer als Parlamentarier oder Beamter den Sprung in den Kreis der Erlauchten schafft, hat finanziell ausgesorgt. Die europäischen Steuerzahler ermöglichen den Politikern ein Leben voller Privilegien, Annehmlichkeiten – und ohne jede Kontrolle.

  117. T.Acheles 24. Januar 2021 at 11:05
    bka, Kriminalität von Merkelgästen
    — (2)
    Verhältnis rechtsextremer Straftaten versus Gastkriminalität pro 1 Mio.

    Im Jahr
    126 Straftaten von Rechtsextremen gegen Asylunterkünfte etc.
    Bzgl. 83 Mio. in Deutschland lebenden
    sind das 1,5 rechtsextreme Straftaten pro 1 Mio. Deutsche

    Demgegenüber stehen
    262’931 Straftaten (s.o. Summe der Tabelle auf S.19) auf offiziell 1,67 Mio. Merkelgästen (seit 2015, also ohne schon länger lebende Gastarbeiter und Gasthartzer und GastIslamisten).
    Das sind 157’632 Straftaten pro 1 Mio. Merkelgästen
    Die Kriminalität von Merkelgästen liegt also um den Faktor 104’000 höher, als rechtskriminelle Straftaten.

    In den MSM wird das Verhältnis umgedreht.
    Fakenews.
    Framing.
    GEZirnwäsche.

    Statt dass unsere linksextreme Regierung die Probleme benennt und löst, werden diese mit der Euphemismus-Tretmühle unter den Teppich gekehrt.
    Fakenews.
    Linksextreme Propaganda.
    Umvolkung
    Islamisierung
    Scharia
    Framing
    GEZirnwäsche


    https://www.bka.de/SharedDocs/Downloads/DE/Publikationen/JahresberichteUndLagebilder/KriminalitaetImKontextVonZuwanderung/KriminalitaetImKontextVonZuwanderung_2019.html

  118. Laubfrosch2 24. Januar 2021 at 12:23
    Widmann-Mauz
    Des Wahnsinns fette Beute! ?
    +++
    sogar der Wahnsinn soll wählerisch sein ?

  119. Volltreffer!
    Wie sagte doch der langjährige Premierminister von Singapur, Lee Khan Yen, treffend:
    „man könne Menschen aller Hautfarben, Rassen, Sprachen und Religionen in einen Staat integrieren – mit Ausnahme von Moslems”

  120. In ganz Europa (Ost und West) haben nur 6 Länder ein Integrationsministerium und ein Land in Afrika, in den restlichen Ländern auf diesem Planeten, nicht USA, Kanada, Australien, Neu Seeland ausgesprochen Einwanderungsländer haben ein solch schwachsinniges Ministerium.

  121. Die Linken merken einfach nicht, wie sinnlos es ist, Worte zu verbieten, wenn die damit beschiebenen negativen Umstände nicht beseitig werden. Was nützt es, statt „Neger“ und „Ausländer“ z.B. „Farbiger“ oder „Mensch mit Mihigru“ zu sagen, wenn deren Verhalten abartig bleibt. Dann werden auch die neuen Worte sehr schnell negativ besetzt sein und die Suche nach wieder neuen Worten geht von vorne los. Oder vielleicht haben sie es schon gemerkt und es hilft nur noch die totale Durchmischung auf niedrigstem Niveau. Das würde dann die an Wahnsinn grenzende linke Politik erklären.

  122. Fast alle Frauen mit Doppelnamen sind suspekt und machen mich persönlich krank.

    Zum neuen Begriff für Migrationshintergrund: Zuzugsorienter* Da is doch eigentlichg alles drin; Gendersternchen, Orient, Die Frage oder Feststellung von Flüchtlingen „Will zu Zug!“ oder „Flughafen zu, wo Zug?“ Die Antwort auf die Frage von Ermittlern nach Drogenbesitz: „Ja, ich bin zu!“ Oder auch die Beschwerde in Flüchtlingsunterkünften „Ist zu zugig hier!“

  123. Egal, wie der neue Begriff ausfallen wird, er wird garantiert selbst hier auf PI wieder von Vielen gedankenlos übernommen werden und damit auch unser Denken prägen. Ich sage das als Warnung, den in der Vergangenheit war es immer so gewesen. Die Macht über die Begriffe, sie zu prägen und zu etablieren und unliebsame Begriffe zu eliminieren, die Links-Rot-Grün nun einmal hat, ist auch eine Macht über das Denken und ein Propagandainstrument und sie nimmt der Opposition die Sprache und die Ausdrucksfähigkeit. Es wird noch soweit kommen, dann werden sie selbst den Namen dieses Landes verschwinden lassen. Und das wird dann tatsächlich angebracht sein, denn den Namen „deutsch“ hat es dann nicht mehr verdient. Ich bin sicher, auch darüber hat man sich in diesen Kreisen schon ausgiebig Gedanken gemacht.

  124. Migrant klang immer schon falsch für meine Ohren… Nenne die Immigranten bzw Ausländer, was sie nun mal sind.

  125. Die TV-Talkerzieher sprachen 2015 von Ärzten, Ingenieuren, Einzahlern in Rentenkassen, gesuchten Menschen für den Arbeitsmarkt. Deutschland bräuchte diese Menschen. Deutschland würde schwer bereichert werden. Frau Gö-Eckh freute sich auf Veränderung.
    – Sanierer des Arbeitskräftemangels
    – Krankheitssanierer
    – Bausanierer
    – Kultursanierer
    – Sanierer der Rentenkasse
    – Gesellschaftssanierer

    Oberbegriff: Spezialsanierer
    Kurzform: Spezi

    Spezi ist nicht diskriminierend, denn Herr Gerhard Polt und Doc Uli verwenden diesen Begriff auch für Deutsche. Spezi ist auf jeden Fall netter als MUFL, finde ich. Und Mufl war eine Regierungsgeburt.

  126. Ergänzung zu 15:38

    Das Grundwort ‚Spezi‘ könnte mit dem Bestimmungswort ‚Gold‘ eine Veredelung erfahren, denn schließlich waren für Herrn Kanzlerbewerber Schulz die Migranten „wertvoller als Gold“.

    Daher wäre ‚Goldspezi‘ passgenauer.

  127. Im Grunde hat Lorbas schon die Tüchtigkeit der Frau Widmann hervorgehoben. Sie gleicht in vielem den Frauen, die sich durch ihre große Klappe oder schlichtes Ankuscheln an die Mutti bemerkbar machen.

    Zu denken ist auch an die berufslosen Roth und Göring, sowie andere Grünen*innen wie Künast, Haßelmann, Mihalic und Antonia Hofreiter, die durch ihr einfaches Dasein unser Land voranbrachten.

    Dank Merkels Huld ist aber auch die kleine Uschi vdL ganz groß herausgekommen, obwohl sie schon als Familienministerin, noch mehr aber als Verteidigungsministerin total versagte und den Steuerzahler durch Korruptionsfälle bei der Bundeswehr Millionen, wenn nicht gar Milliarden gekostet hat. Als EU-Präsidenten verdient, nein erhält sie nun monatlich 28.000 Euro aus der Steuerschatulle. Immerhin spricht sie aber zwei Sprachen: Englisch und Französisch!

Comments are closed.