Von DER ANALYST | Auf dem Youtube-Kanal von EPOCH TIMES/Frontal+ wurde am 2. Januar ein Video veröffentlicht, von dem die Regierenden und ihre getreuen Hofberichterstatter nur hoffen können, dass es nicht allzu große Verbreitung finden wird. Denn es ist kaum vorstellbar, dass jemand, der es gesehen hat, danach noch bereit ist, sich den Impfstoff von Pfizer/BioNtech verabreichen zu lassen.

Der nun folgende Text gibt nur einen kleinen Teil der erschreckenden Informationen wieder, die das Video für seine Zuseher enthält. Es bleibt abzuwarten, wie lange es noch auf YouTube zu sehen sein wird.

Ein kurzer Überblick

Zacharias Fögen, Arzt und Statistiker aus Kassel, hat sich mit dem insgesamt 376 Seiten langen Protokoll zur Untersuchung der „Sicherheit und Effektivität des Covid-19 Impfstoffes“, das von Pfizer und BioNtech der amerikanischen Arzneimittelbehörde (FDA) zur Zulassung des Corona-Impfstoffs vorgelegt worden war, beschäftigt. Danach stellte er die Frage:

„Warum impfen wir überhaupt?“

Aus den Unterlagen ergibt sich, dass Ungeimpfte zwar häufiger an COVID-19 erkranken, aber weniger als 2,5 Prozent davon „schwer“. Bei den Geimpften beträgt der Anteil der ernsten Krankheitsverläufe hingegen 12,5 Prozent. Das heißt, wenn man geimpft ist, sind die Chancen zwar deutlich besser, nicht an „Corona“ zu erkranken, aber wenn es trotzdem geschieht, hat man ein fünfmal höheres Risiko für einen schweren Verlauf.

Jüngere Menschen und „Zweitgeimpfte“ besonders gefährdet

Aus einem separat zu dem Protokoll veröffentlichten „ergänzenden Anhang“ ergibt sich zudem, dass die Impfung bei 44 von etwa 44.000 Probanden lebensbedrohliche Nebenwirkungen zeigte, die ein dringendes medizinisches Eingreifen erforderten. Weiter ist in dem Protokoll festgehalten, dass bis zu 84 Prozent der Probanden unerwünschte Reaktionen auf die Impfung zeigten. Dies ist besonders bei jüngeren Menschen und Teilnehmer der zweiten Impfdosis der Fall. Hier wurde von teils schweren Beeinträchtigungen des Alltags berichtet.

Bezogen auf die Gesamtzahl der gut 18.000 Studienteilnehmer schützte die Impfung 154 Personen, also weniger als ein Prozent der Geimpften. Berücksichtigt man dazu noch die zu erwartenden Impfreaktionen, ist eine Entlastung des Gesundheitswesens durch die Impfungen zunächst nicht zu erwarten, geschweige denn nachgewiesen.

Laut Fögen spricht einiges dafür, dass die Wirksamkeit der Impfung nach zwei Monaten genauso nachlässt, wie die Immunität nach einer Infektion im gleichen Zeitraum. Sollte dies alles so zutreffen, wird durch die Impfung ohne Nutzen die körperliche Unversehrtheit vieler kerngesunder Menschen aufs Spiel gesetzt und eine Menge Geld sinnlos verbrannt.

Brisante Studie zum Maskenzwang

Zacharias Fögen hat übrigens eine Studie verfasst, die zeigt, dass in Kansas in jenen Landkreisen, in denen ein Maskenzwang besteht, eine erhöhte Sterberate bei SARS-COV-2 Infektionen festgestellt wurde. Derzeit sammelt Fögen Spenden, um die Studie veröffentlichen zu können. Nähereres hier. Es braut sich also allerlei zusammen.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

124 KOMMENTARE

  1. Vielleicht hat die Impfung doch einen Zweck, nur eben einen anderen: Nämlich zu sagen, ihr lasst euch ja nicht impfen (aus gutem Grund wie hier zu lesen), also müssen wir den lockdown und die Einschränkung der Rechte regelmäßig und unverändert weiter machen. Seid selber schuld. – Denkt mal drüber nach.

  2. Nach soviel Werbung&Panik und Angstmache,wollen die Lobbyisten ihre schnell zusammengewixxte Türkensosse auch an den Mann bringen.Schließlich ist die Pharmamafia in Vorkasse gegangen.
    Und die elende Stasi Agitatorin macht mit dem(gültig nur mit Coronasossenimpfung) Impfpass,den Personal Ausweis der BRD zum PM 12.

  3. popmar 3. Januar 2021 at 08:14
    Klar, die Einschränkungen müssen so lange weiter gehen, bis unsere Wirtschaft komplett am Boden ist.
    Siehe Great Reset.

  4. Wer sich als junger Mensch, der bis heute Corona nur
    von belügen, betrügen und täuschen kennt, impfen lässt, hat so
    einen schweren Schaden im Hirn, dass die Zukunft sowieso
    auf Ihn verzichten kann!
    Vollpfosten und Egoisten müssen erst selbst leiden, sonst
    schaltet Ihr dummes Gehirn nicht um!

  5. Gott sei dank ist unsere Regierung so unfähig, dass es diesmal Leben rettet. Man stelle sich vor, die Impfung würde in ausreichend großen Zahlen laufen, bevor die Presse von den Nebenwirkungen Wind bekäme.

  6. pro afd fan 3. Januar 2021 at 08:37

    popmar 3. Januar 2021 at 08:14
    Klar, die Einschränkungen müssen so lange weiter gehen, bis unsere Wirtschaft komplett am Boden ist.
    Siehe Great Reset.
    —————
    Merkwürdig. Immer mehr Einschränkungen, Verbote und Maßnahmen … und immer wieder Verlängerungen, immer wieder Lockdown – ich frage mich wann der geneigte Coronagläubige endlich merkt, dass die hochgelobte BuReGierung keine positiven Ergebnisse/Effekte vorweisen kann? Ich meine, die BuReGierung beschließt dauernd irgendwelche Verschärfungen und präsentiert dann noch schlechtere „Horrorzahlen“ vom RKI.

    „Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.“

  7. komisch, die jährlichen Todesopfer (ca. 40.000) von multiresistenten Krankenhauskeimen lassen unsere ach so fürsorglichen Politschranzen völlig kalt. Da könnte man aber wirklich etwas bewirken (siehe Niederlande).

    Gekaufte und bestochene Ärzte geben sogar die Reserve-Antibiotika (das sind solche, auf die man zurückgreifen muß, wenn alles Gängige nicht mehr hilft) an Großviehzuchtbetriebe aus.

    Daher können sich gefährliche Bakterienstämme entwickeln (Staphylokokken, Pneumokokken, Streptokokken u.s.w.) , welche durch nichts mehr zu bekämpfen sind. Sie könnten mittlerweile sogar an einem simplen Pickel oder Kratzer an der Haut abkratzen.

    Dieser Umstand ist seit ca. 40 Jahren bekannt und wurde bisher sträflich ignoriert. Ich habe schon damals in der UNI mit meinen Profs darüber diskutiert.
    Aber „erklär mal einem Blöden (Politschranze) daß er blöd ist“ (Zitat D. Bohlen).

  8. Demonizer 3. Januar 2021 at 09:13
    „Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.“
    +++
    Das war in etwa die Definition von A.Einstein. Allerdings verteilt sich der geniale IQ (160…180) von Einstein auf etliche hundert BT-Abgeordnete, da bleibt für den Einzelnen eben nicht viel übrig.

  9. Ich bin sowohl hier als auch dem RKI ggü. skeptisch.

    Ist wie beim Fußball: Es gibt zig Millionen Fußballtrainer, die es vor dem TV besser wissen.
    (Selber schaue ich kein Fußball, bekomme es aber mit)

    Leider habe ich eine für mich gute Quelle noch nicht gefunden.

    Grds. denke ich aber, daß ein Impfstoff in so kurzer Zeit (auch wenn bereits Erfahrungen eine Rolle spielen könnten: Vogelgrippe) kritisch ist.

  10. Kassandra_56 3. Januar 2021 at 09:20

    Demonizer 3. Januar 2021 at 09:13
    „Die Definition von Wahnsinn ist, immer wieder das Gleiche zu tun und andere Ergebnisse zu erwarten.“
    +++
    Das war in etwa die Definition von A.Einstein. Allerdings verteilt sich der geniale IQ (160…180) von Einstein auf etliche hundert BT-Abgeordnete, da bleibt für den Einzelnen eben nicht viel übrig.
    —————–
    Ich weiß nicht ob es wirklich von Einstein ist. Ich habe dafür keinen Beleg gefunden, nur einen Hinweis es würde ihm zugeordnet.

  11. @ popmar 3. Januar 2021 at 08:14

    Vielleicht hat die Impfung doch einen Zweck, nur eben einen anderen: Nämlich zu sagen, ihr lasst euch ja nicht impfen (aus gutem Grund wie hier zu lesen), also müssen wir den lockdown und die Einschränkung der Rechte regelmäßig und unverändert weiter machen. Seid selber schuld. – Denkt mal drüber nach.

    Gute Anregung! Das mache ich schon die ganze Zeit.

    Es ist zwar zweifelsohne richtig, dass die Politfiguren den Impfstoff propagieren wie Sauerbier. Aber kann man daraus auch schließen, dass sie damit einfach nur bezwecken wollen, dass möglichst viele Menschen sich impfen lassen?

    Kann sein. Aber ich glaub’s nicht. Mich befriedigt diese einfache Erklärung nicht. Denn: Was haben sie davon??? Gut, man kann rumtönen, dass sie damit einen Großteil der Menschheit ausrotten wollen, aber das ist doof, das geben auch die alternativen Studien nicht her. Sie sind zwar für jeden vernünftigen Menschen besorgniserregend genug, um sich auf keinen Fall impfen zu lassen, aber die Geimpften fallen nicht massenhaft tot um. So klappt das nicht mit der Ausrottung und damit habe ich auch nicht gerechnet.

    Also was haben die Strippenzieher davon, wenn ein Teil der Geimpften Krankheitssymptome aufweist? Nichts eigentlich. Falls nicht noch Langzeitschäden wie Unfruchtbarkeit auftreten (aber das ist SEHR spekulativ) gibt es keinen Grund für sie, möglichst viele Leute impfen zu lassen.

    Es ist hingegen durchaus denkbar, dass die Impfpropaganda einen ganz anderen Zweck hat, und meiner Erfahrung nach passt das auch sehr gut zur Vorgehensweise der Manipulatoren – die ist keineswegs immer direkt, d. h. sie wollen nicht immer das erreichen, was sie penetrant propagieren. Auch wer an Finanzinteressen der Pharmaunternehmen denkt, wird schnell erkennen, dass es nicht darauf ankommt, wie viele Leute sich tatsächlich impfen lassen. Die Regierungen kaufen ja den Impfstoff, ob der hinterher hinterher in Menschen oder im Müll landet (wie bei der Schweinegrippe), ist für den Umsatz egal.

    Die Idee, dass die böse impfunwillige Bevölkerung, die auf lieber auf „Verschwörungstheorien“ hört als auf „seriöse offizielle Mitteilungen“ als Sündenbock für weitere Lockdowns benutzt wird, erscheint mir sehr viel einleuchtender.

    Es könnte auch sein, dass sie die Spreu vom Weizen trennen möchten. Impfunwillige sind ziemlich deckungsgleich mit (auch bei anderen Themen) potentiell renitenten Menschen. Die können so elegant aus dem öffentlichen Leben ausgeschlossen werden. „Kein Bier für Nazis“ ist nur politisch korrektes Gefasel, funktioniert aber nicht, weil der Wirt das keinem ansieht. „Kein Bier ohne Impfnachweis auf dem Smartphone“ funktioniert hingegen gut. Und man hat so ziemlich die gleichen Leute ausgeschlossen.

    Möglicherweise sind auch noch andere Zielsetzungen denkbar. Daher beim Denken immer offen bleiben!

  12. Solch eine analytische Berjchterstattung vermisse ich in den Medien. Daran sieht man wie diese regierung mit uns umgeht und versucht gefügig zu machen.

  13. Solch eine analytische Berichterstattung vermisse ich in den Medien. Daran sieht man wie diese regierung mit uns umgeht und versucht gefügig zu machen.

  14. Derzeit sammelt Fögen Spenden, um die Studie veröffentlichen zu können.

    ————————————–
    Wieso sammelt der dafür Spenden? Der kann das doch hier auf PI veröffentlichen. Das ich doch auch mit der Vorhersage der Toten. Ich hol das gleich auch für gestern nach. Aber da die Fallzahlen derzeit auf worldometer zu merkwürdig sind, rechne ich das parallel für die Daten des RKI aus. Dazu muß ich aber noch 14 Daten erfassen. Das dauert noch ein paar Minuten. Mal sehen ob sich die Vorhersagen groß unterscheiden werden.

  15. Warum impfen? Macht ausüben, egal wie. Nicht impfen, Lockdown forever, noch tiefere Spaltung der Gesellschaft, endgültige Etablierung der Corona- und Klimadiktatur usw. Auch der Nebeneffekt der Ausdünnung der Bevölkerung ist nicht zu vernachlässigen. Die Gewinner werden nie die Bürger sein, bloß verstehen das sehr viele nicht bzw. es ist ihnen völlig egal.

  16. Nuada
    3. Januar 2021 at 09:35
    =====
    …oder es verdienen einige Politiker ein Heidengeld von den Pharmaindustrien.

    Ich denke mittlerweile so, weil ich dem ganzen Laden nicht mehr traue, seien es die fetten Diäten der EU-ler, aktuell die Spahn-Villa nebst zwei weiteren Wohnungen…auch bei einem ordentlichen Fehakt…es muß bezahlbar sein. Wie geht das bei Millionensummen?

  17. Ab Morgen, 15:45, wird das Kriegskabinett „Nachverschärfungen“ beschließen und die linksgrün-pädophile Lügenpresse wird es bejubeln.

    „Und sie werden nicht mehr frei ihr gaanzes Leben!“

  18. @ Vernunft13 3. Januar 2021 at 09:46:

    …oder es verdienen einige Politiker ein Heidengeld von den Pharmaindustrien.

    Ja, auch das ist möglich. Dafür ist es zwar egal, wie viele Impfdosen am Ende tatsächlich gespritzt und wie viele nur gekauft und dann weggeschmissen werden. Aber sie müssen den Ankauf großer Mengen schon mit Gerede begleiten, dass die Impfung was ganz Tolles ist.

    Trotzdem scheint mir die Corona-Inszenierung irgendwie zu groß und zu emotional aufgeladen für eine reine Abzocke. Das hatten wir ja schon bei der Schweinegrippe und der Vogelgrippe, die waren bei Weitem nicht so ein lang anhaltendes und aufgebauschtes Thema und es gab auch keinerlei Hetze gegen „Leugner“.

  19. Gruselige Aussichten, sollte das wirklich faktisch richtig sein. Und damit dann schon wieder gut, dass die Regierung den Impfstoff für D nicht beibringt…

  20. Vernunft13 3. Januar 2021 at 09:21
    Leider habe ich eine für mich gute Quelle noch nicht gefunden.
    Du hast die beste Quelle, die Du Dir wünschen kannst, bereits in Dir: Deinen Verstand!
    Nimm die Informationen und frage Dich ‚cui bono‘ – wem nützt es? Dann verrät Dir Deine Quelle die Lösung.
    Allerdings ist die nächste Frage, ob Du die gewonnenen Erkenntnisse von Dir geben, oder für Dich behalten solltest. Das kommt auf Deine Umgebung an. Nicht jeder möchte von seinem ‚wohligen Gruseln‘ befreit werden. 🙂

  21. Vernunft13 3. Januar 2021 at 09:21
    Leider habe ich eine für mich gute Quelle noch nicht gefunden.

    Du hast die beste Quelle, die Du Dir wünschen kannst, bereits in Dir: Deinen Verstand!
    Nimm die Informationen und frage Dich ‚cui bono‘ – wem nützt es? Dann verrät Dir Deine Quelle die Lösung.
    Allerdings ist die nächste Frage, ob Du die gewonnenen Erkenntnisse von Dir geben, oder für Dich behalten solltest. Das kommt auf Deine Umgebung an. Nicht jeder möchte von seinem ‚wohligen Gruseln‘ befreit werden. 🙂

  22. Ich erinnere nur mal daran, dass der weitgehend unbekannte „Entwickler“ und Profiteur des Impfstoffs – woher immer der Mann mit dem seltsamen Namen und seltsamen Gesicht auch kommt und was immer seine Hintergründe sind – sich sein eigenes Produkt nicht selbst spritzen will! Mit der Begründung: er müsse sich „schützen“ und dürfe „nicht ausfallen“! Es ist also nicht ausgeschlossen, dass der Massenhysterie eine Massenvergiftung folgt! Ich erinnere in diesem Zusammenhang an den Contergan-Skandal, den massenhaften Abrechnungsbetrug der“Götter in weiß“ (Milliardenverluste jährlich!), die Rolle der Ärzte während der NS Zeit und die Rolle von Ärzten in Diktaturen überhaupt, wie etwa in Argentinien… Was mich am meisten erschüttert ist wie obrigkeitshörig die Deutschen immer noch sind! Siehe „Der Untertan“ von Heinrich Mann. Ich kenne einige, die sich uninformiert und unüberprüft wie die Lemminge in die Impfreihe stellen werden. Leute, die schon nach anderen Impfungen wochenlang am Stock gingen! Im Falle der sogenannten Corona-Impfung kommt auch noch hinzu dass ein fremder Mann, ein Schwarzer, hier ein Wundermittel anpreist, das er selbst nicht nehmen will, und die mit ewiger Schuld behafteten Deutschen die Möglichkeit haben ihren „Antirassismus“ mit Kadavergehorsam zu beweisen. Ugur Sahin ist der neue Rasputin! In Frankreich, so hört man, verfängt die Wunderheilermasche nicht.

  23. Die Ironie will es, daß in Frankreich schon 352 Personen geimpft sind bis heute. Emmanuel Macron, der verantwortlich ist für diese Pleite, erklärt sich empört; denn „Ich bin morgens, mittags, abends und nachts im Krieg“, aber seine Untergebenen sind schlechte Soldaten. Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man sich über die Regierung Frankreichs kaputtlachen! 🙂

  24. Kann mir bitte jemand sagen wer der Hersteller der Kühlboxen ist.
    Irgendwann habe ich gelesen dass diese sehr teuer sind. Das müsste dann eine Branche sein deren Umsätze ins unermessliche steigen. Wie viele Impfdosen passen in so eine Box?

  25. Zu den Impfgegnern gehöre ich prinzipiell nicht,ich halte Impfung für eine gute medizinische Errungenschaft.Meine Söhne wurden alle mit den gängigen Impfungen versorgt.
    ABER:jeder sollte das freiwillig entscheiden,ich halte auch diese mittlerweile erzwungene Masernimpfung in Schulen und sozialen Berufen für einen Skandal.Das ist das Vorgehen,wie man es aus diktatorischen Systemen kennt.
    Und die erzwungene Covid-Impfung ist genauso eine diktatorische Maßnahme.Widerspenstige Bürger werden vom gesellschaftlichen Leben ausgeschlossen,das macht das Durchregieren einfacher.
    Mit dieser Plörre werde ich mich niemals impfen lassen,das habe ich meiner Vorgesetzten auch schon mitgeteilt.Wenn es hart auf hart kommt können sie mich ja kündigen,das meine ich ernst.

  26. Das ist leider ein Äpfel-Birnen Vergleich. Da bevorzugt erst mal die steinalten und sonstwie gefährdeten geimpft werden sollten, werden die naturgemäss auch deutlich häufiger krank. Es ist also kein Widerspruch, wenn die geimpften schwerer erkrankten. Wie ich ja schon oft genug geschrieben habe, ist die angebliche Immunität durch die Impfung schlicht Lüge. Einfach weil der Virus für den der Impfstoff entwickelt wurde schon längst nicht mehr existiert.

    Demonizer 3. Januar 2021 at 09:13; Heute hab ich gehört, dass di verse Modeketten aufm Zahnfleisch daherkommen, selbst solche Riesen wie Zara und HM haben letztes Jahr rote Zahlen geschrieben.
    Von den kleinen, die von Södolf und Konsorten drangsaliert werden, wollen wir gar nicht reden.
    Ich hab bei uns im Dorf schon Plakate gelesen, ab 11.1 grosser Schlussverkauf. So wies ausschaut dürfte da noch einige Male ein neues Datum draufstehen. Vielleicht gleich den 12.März, denn mit den Moslems trauen sich die Regierigen wohl nicht anlegen.

    Kassandra_56 3. Januar 2021 at 09:14; Für das mit den Antibiotika hätte ich gern Quellen. Mir ist vielmehr aus dem bäuerlichen Umfeld bekannt, dass die so gut wie gar keine Antibotika einsetzen dürfen. Klar in den 50er, 60er Jahren wurde da massiv rumpespritzt. DIe Zeiten sind aber schon lange vorbei. Bevor so ein Milchlaster verarbeitet wird. wird der erstmal auf Rückstände aller Art untersucht, Falls was gefunden wird, dann kriegt jeder einzelne Bauer Besuch und es werden Proben genommen. Derjenige, der das benutzt darf sich schon mal auf Schadenersatz für die Kollegen einstellen.

    Nuada 3. Januar 2021 at 10:23; Es ging bei dem ganzen Zirkus doch hauptsächlich darum, Trump abzusägen,
    Lassen wir uns mal überraschen was überübermorgen los sein wird. Falls hoffentlich nicht Biden, dann dauerts vielelicht noch 1 oder 2 monate und der Virus ist durch Demenz besiegt.

  27. Goldfischteich
    3. Januar 2021 at 10:33

    Mit Macron hätte es nie Waterloo gegeben, denn er wäre noch nicht einmal ans rechte Rheinufer gelangt.

  28. Mexiko: Ärztin nach Impfung auf Intensivstation !

    Enzephalomyelitis (Gehirn- und Rückenmarkentzündung) nach Impfung. Eine 32-jährige Ärztin aus Mexiko liegt nach einer Injektion mit dem Corona-Impfstoff von Biontech und Pfizer mit schweren Symptomen auf der Intensivstation.

    Dies berichtet Reuters unter Berufung auf das Gesundheitsministerium des Landes. Etwa 30 Minuten nach der Impfung habe die Frau Krämpfe, Muskelschwäche und Atemnot verspürt sowie Hautausschlag bekommen, heißt es in einer Mitteilung des Gesundheitsministeriums.

    Sie sei daraufhin auf eine Intensivstation gebracht worden und befinde sich jetzt in einem stabilen Zustand. Die Ursachen der Nebenwirkungen seien zunächst unbekannt. Der Fall werde untersucht.

    „Die Erstdiagnose lautet Enzephalomyelitis“, teilte die Behörde mit. Enzephalomyelitis ist eine Gehirn- und Rückenmarkentzündung, die meist von einer Virusinfektion verursacht wird. Die erste Impfrunde für medizinisches Personal hatte in Mexiko am 24. Dezember begonnen.

    Das Ministerium wies darauf hin, dass die 32-Jährige in der Vergangenheit allergische Reaktionen gehabt habe und dass es keine Hinweise aus klinischen Studien gebe, wonach eine Person nach der Anwendung des Impfstoffs eine Entzündung des Gehirns entwickelt habe. Pfizer und Biontech waren für eine Stellungnahme zunächst nicht erreichbar.

  29. OT, aber „interessant“: https://taz.de/Mord-an-Aethiopierin-in-Italien/!5741051/

    Zunächst stand ein Nachbar unter Verdacht, denn er habe die Ziegenkäseherstellerin bereits rassistisch beleidigt… es stellte sich dann aber doch heraus, dass ein Migrant aus Afrika (ein Mitarbeiter) die Tat begann, er erschlug und vergewaltigte die Bedauernswürdige.

    Aber zuerst immer diese reflexartigen Weltbilder, die an Ignoranz kranken.

  30. Mich würde ja mal interessieren welche Interessen hinter der Veröffentlichung solcher Desinformation steht.

    Da nennt sich jemand Statistiker und suggeriert seinen Zuhöhrern somit Kompetenz. Dann bringt er den Hammer, dass Die Leute sich durch die Impfung selbst gefährden, weil ihr individuelles Risiko für einen schweren Verlauf steige.

    Rechnen wir es mal eben durch… ganz ohne Statistik.
    Das Risiko für einen symptomatischen Ausbruch sinkt innerhalb von zwei Wochen nach Impfung um 95%. Das ist die Datenlage gegenüber der Placebo Gruppe. bei den verbleibenenden 5% steigt die Wahrscheinlichkeit für einen schweren Verlauf um 12.5%.

    Was bedeutet das für das Individuelle Risiko?

    Risiko ungeimpft = 1
    Risiko geimpft = 1*0.05+1*0.05*1.125 = 0.10625

    Und schon sieht man, dass das persönliche Riskiko für einen schweren Verlauf immernoch um ~90% durch die Impfung sinkt.

  31. Die wissen auch das Cola und Kiwi positiv getestet sind, machen aber trotzdem fleißig mit Testen weiter.
    Ich hätte diese Tests sofort verboten.
    Die wissen genau so, das CO2 nichts mit einer Temperaturänderung zu tun hat, schalten Kraftwerke ab und erhöhen uns trotzdem die Steuern.
    Warum sollten die auf irgendwelche Studien eingehen und was ändern ?
    Die verstehen nur eins ..weg von der Macht, abwählen.

  32. Alles bestens! sein wir doch mal real- Es gibt zu viele Esser auf diese Welt- ganze 8 milliarden. Das haben die Herschende verstanden. und ich auch. Meine Freunde, mich wurde ueberhaupt nicht stoeren wenn 90% von dem weggespritzt wurden. Es bliebe vie mehr Platz fuer andere- denkfaehige. Resourcen des Planeen sind begrenzt und jeder an den Trog ist unnoetig. Im diesem Sinne- Froehes Impfen !

  33. Soll noch einer die Software-Kapriolen von PI verstehen. Einmal kommt das Posting durch, ein andermal landet es im Nirwana.

  34. Kirpal
    3. Januar 2021 at 10:48

    Wie in Dresden vor einigen Jahren, wo ein „Nazi“ einen Asylbewerber ermordet haben sollen.

    Die linksgrün-pädophile Empörungsmachinerie lief auf Hochtouren, bis sich herausstellte, dass der Mörder auch ein Asylbewerber war.

    Die linksgrün-pädophilen Nichtsnutze verstummten dann ganz plötzlich.

  35. Mich würde mal interessieren wie es bei anderen Impfmitteln aussieht. Man hört ja immer nur Biontech und Pfizer …dabei gibts auch noch viele andere Hersteller… das Russenmittelchen eines von Johnson&Johnson, Moderna, Sanofi, CureVac….

  36. Marc
    3. Januar 2021 at 10:52

    Hüpfgretas, die am 22. September 2018 16 wurden (großes Hüpfschulzwänzen), werden am 26. September den größten Philosophen aller ZeitInnen, Robert Habeck, zur Kanzlerin wählen.

  37. uli12us 3. Januar 2021 at 10:45
    +++
    denken Sie bitte einmal unter Anwendung von Logik nach:
    eine Resistenz gegen bestimmte Antibiotika kann sich nur dann entwickelt haben, wenn genau diese Substanzen vorher großflächig verabreicht wurden.
    Dies Mikrobenstämme sind heute resistent, daher wurden sie mit absoluter Sicherheit irgendwann diesen Antibiotika ausgesetzt.

    Kriminell ist es geradezu, auch noch die Reserve-Antibitotika (es gibt nur einige ganz wenige, ich hatte einmal das Vergnügen bis zum Blut scheißen) für kommerzielle Zwecke einzusetzen. Das können ausschließlich nur Ärzte, da kein einziger Bauer an so etwas herankommt.

    Reserve-Antibiotika in der Hähnchenmast – YouTube
    [Domain http://www.youtube.com/watch?v=F-vBaKxKmcw durchsuchen] https://www.youtube.com/watch?v=F-vBaKxKmcw
    Dr. Andreas Wilms-Schulze Kump, Fachtierarzt für Geflügel, erklärt wann welche „Reserve-Antibiotika“ in der Hähnchenmast eingesetzt werden und warum dies ges…

  38. Excellero
    3. Januar 2021 at 10:57

    Biontech ist ein propagandistisches Prestigeprojekt des Merkelregimes.

  39. uli12us 3. Januar 2021 at 10:45
    +++
    Anmerkung: selber mal im Netz suchen kann auch schlauer machen.
    „ReserveAntibiotikum“

  40. Ich sehe in diesem Hype nur ein Problem- wie am einfachsten mich und meine Familie zu retten von diese Doctors Mengeles,Falls die dieses Vergiften gewaltsam durchfueren versuchen werden .Mich da hoffnungsvoll macht, dass ich in einem Failed State lebe- bei uns ist alles und alle kauflich! und Gott sei dank- gar nicht teuer. Schon jetzt hier kann man gegen kleine Spende gewuenshten PCT Test Ergebnis erhalten! keine Zweifel- auch Impfnachwerise werden in Angebot kommen!

  41. @ Goldfischteich 3. Januar 2021 at 10:33

    Die Ironie will es, daß in Frankreich schon 352 Personen geimpft sind bis heute. Emmanuel Macron, der verantwortlich ist für diese Pleite, erklärt sich empört; denn „Ich bin morgens, mittags, abends und nachts im Krieg“, aber seine Untergebenen sind schlechte Soldaten. Wenn es nicht so traurig wäre, könnte man sich über die Regierung Frankreichs kaputtlachen!

    Über diese Regierung, besonders jenen Lumpenhund Macron, würde ich mich nicht kaputtlachen, das ist ein lupenreiner Sadist, charakterlich von niedrigstem Niveau. Ich möchte jetzt nicht den Schweinevergleich bemühen, denn Schweine tun keinem etwas zuleide. Macron dagegen ist für sein eigenes Volk eine latente Gefahr. Meine Meinung. Aber Sie sollten das besser wissen als ich, Goldfischteich. Schließlich sitzen Sie ja an der Quelle.

  42. Spahn und Co. können sich glücklich schätzen, dass sie eine schnelle Beschaffung des Biontech-Impfstoffes verschlammt haben!

    Dadurch werden vermutlich viele Menschenleben gerettet!

  43. wernergerman 3. Januar 2021 at 11:05

    Das ist der Wildwest- oder Manchester-Kapitalismus. Alles ist auf dem Markt käuflich.
    Im Darknet wird es Impfnachweise geben – keine Frage. Preis regelt Angebot und Nachfrage.

  44. Kassandra_56 3. Januar 2021 at 11:01
    wenn man leben will, dann ein Verzicht auf alles Fleisch aus Handel ein Muss ist! ich esse nur den Tier, den ich persoenlich gekannt habe…..

  45. Eurabier 3. Januar 2021 at 11:00
    Marc
    3. Januar 2021 at 10:52

    Hüpfgretas, die am 22. September 2018 16 wurden (großes Hüpfschulzwänzen), werden am 26. September den größten Philosophen aller ZeitInnen, Robert Habeck, zur Kanzlerin wählen.
    +++
    Tja, der homo erectus habeckus kann wenigstens auf Augenhöhe mit den indoktrinierten Dummhüpfgeisteszwergen reden.

  46. Im Vorgriff zum boomenden Darkent ist die Darknetwährung Bitcoin schon auf Allzeithochs geschossen. Über 32000 Dollar für einen Bitcoin.

    Da sieht man weltweit offensichtlich ein großes Potential.

  47. depressiver_Halbautistin (d) 3. Januar 2021 at 11:10
    wernergerman 3. Januar 2021 at 11:05

    Das ist der Wildwest- oder Manchester-Kapitalismus. Alles ist auf dem Markt käuflich.
    Im Darknet wird es Impfnachweise geben – keine Frage. Preis regelt Angebot und Nachfrage.
    Dann haben wir wenigstens eine Chance zum Ueberleben ! Und bezueglich Kapitalismus- es gibt kein andere. Hat niemals gegeben! Euch Rauberkapitalismus Nationen wurde ’ne Weile einer vorgegaukelt, aber uns- Voelker aus der Periferie, wurde sogar das nicht getan!

  48. Kassandra_56
    3. Januar 2021 at 11:14

    Und aus der Reichstagskuppel wird klimaneutraler und feinstaubfreier Rauch „Habeckus Kanzlerum“ verkünden.

  49. depressiver_Halbautistin (d) 3. Januar 2021 at 11:15
    Im Vorgriff zum boomenden Darkent ist die Darknetwährung Bitcoin schon auf Allzeithochs geschossen. Über 32000 Dollar für einen Bitcoin.

    Da sieht man weltweit offensichtlich ein großes Potential.

    Bitcoin nicht nur deswegen hoch. Er ist hoch , weil das Altpapier-$ & Teuro werden zum Teufel komm rauss gedruckt . Mich wundert das jemant fuer 32 000 wertlosen Papierchen was noch ueberhaupt verkauft!

  50. Eurabier 3. Januar 2021 at 11:17

    Ich werde im Herbst den Vollstrecker Habeck wählen. Notfalls per Briefwahl. Der wird dem alten Gaul den Gnadenschuss geben.
    Was nützt eine AfD, die bestenfalls den lahmen Gaul noch etwas länger herumhinken läßt.

  51. NICHT Merkelatur
    SONDERN pluralistische Diskussion und respektvolle Suche nach mehrheitlicher Entscheidungsfindung bzgl. Nutzen – Risiko

    Beispiel Impfung 0-40-jährige:
    400’000 werden geimpft mit einem ungetesteten Impfstoff und damit unbekannten Risiken ausgesetzt,
    damit (evt.) EINER nicht an/mit Corona stirbt.

    Beispiel Abwägung Kosten-Nutzen bei Lockdown etc.

    Ich erwarte von unserer Regierung bzgl. Corona, dass sie
    NICHT diktatorisch wie Gewaltherrscher über ihr Land bestimmt,

    SONDERN
    + über die Balance zwischen Nutzen und Risiko/Schaden geredet wird,
    + dabei für ein Klima für tolerante und pluralistische Meinungsäußerungen sorgt und
    + heraus spürt, wie die Bevölkerung die Balance zwischen Nutzen-Risiko wünscht (Vergleich Verkehrstoten, Rauchertote, …) und dabei einen möglichst großen Raum für individuelle Freiheit gibt.

    Nach meinem Verständnis möchten die Querdenker genau diese offene Diskussion zwischen mündigen Erwachsenen und werden dafür von unserer Regierung mit „Verschwörungstheorie“, „Rechtsextreme“, „Coronaleugner“ etc. in den Gulag geschickt.

    Hier versagt unsere Regierung völlig und muss sich deshalb nicht wundern, als Merkelatur (Merkel-Diktatur) bezeichnet zu werden.

    — Zahlen
    36 Mio. Menschen in Deutschland sind 0-40 Jahre alt.
    Davon sind bisher 90 an/mit Covid-19 gestorben,
    also 1 aus 400’000. (Stand Mitte Dezember 2020.)
    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1104173/umfrage/todesfaelle-aufgrund-des-coronavirus-in-deutschland-nach-geschlecht/#professional

    populationpyramid.net/germany/2019/

  52. Kassandra_56 3. Januar 2021 at 11:14
    Eurabier 3. Januar 2021 at 11:00
    Marc
    3. Januar 2021 at 10:52

    der Roberto Verde wird sich als graue Eminenzen und Berater sicherlich das engagierte Kind Greta (18..19 Jahre?), Doppelzentner-Claudia, SozialsystemWohlfühl-KGE und Vielreise-Plastikeislutsche-Kati Schulze auswählen, die absoluten Fachleut*Innen für jede Problematik in jedem Universum.
    Ach, was können wir glücklich sein bei so viel Kompetenz dieser hochgeistigen Koryphäen (oder sind es doch nur Coniferen?)

  53. Die aktuellen Zahlen: Für Deutschland trägt der Tagesspiegel die Zahlen live aus … Mehr als 1,7 Millionen nachgewiesene Infektionen seit Pandemiebeginn.

    Das sind 2 % der Bevölkerung!
    Und davon sind wahrscheinlich die Hälfte falsch positiv gewesen.
    Aber egal, sogar wenn die Zahl so stimmt – 2 %!!!!
    WTF!! 2% hatten innerhalb eines Jahres diese unglaublich hochansteckende Krankheit..

    Achso ja , ohne die fantastischen Lockdowns wären es wahrscheinlich 75% gewesen. Grüße gehen raus an die Regierung. DAS.HABT.IHR.TOLL.GEMACHT.
    #lockdownforever

  54. Da in dem Video so Schwachsinn wie „chippen durch Corona-Impfungen“ thematisiert ist, kann man es leider nicht weiterleiten. So einen Unsinn kann wohl niemand glauben.

  55. Das Ganze Theater um die Impfung ist eine riesige Marketingaktion der Pharmalobbyisten, die unserer Regierung nützlich ist, um von den wirklichen Problemen die sie mit ihrer Inkompetenz so nie lösen wird (und dazu auch nicht Willens ist), abzulenken. Die Medien spielen diese Komödie eifrig mit, weil sie längst von der Politik gekauft wurden und nicht mehr Kritiker der kriminellen, antidemokratischen Mischpoke sind.

    Man kann es daran erkennen, dass die Presse immerwieder den Skeptikern durch massive Regierungspropaganda entgegentritt. So wird jetzt pausenlos suggeriert, wie sehr der Impfstoff bereits auf seine Eignung und Verträglichkeit geprüft worden wäre usw.. Es ist wie zu Zeiten des „kalten Krieges“, wo auf Parolen des Gegners mit eigenen, noch dicker aufgetragenen geantwortet wurde. Heute sind es insbesondere Zahlenspiele und das Geschwurble von „Solidarität“ und „WIR schaffen das“, um sogleich Abweichler ausfindig zu machen.

    Man erinnere sich an den Benzinmix E10, als die Bunteregierung diesen mit bis zu 10% Bioethanol gepanschten Kraftstoff als besonders „umweltfreundlich“ anpries. Dafür werden extra Monokulturen angebaut und von der EU gefördert, also „besonders umweltverträglich“, zudem dient der Mais der Ernährung oder der Viehversorgung und wird jetzt quasi verheizt. Aber das passt zur verlorenen Ideologie und dem widersprüchlichen Handeln der linksgrünen Regierenden, so wie der Hype um das umweltbelastende und ineffiziente E-Auto.

    Apropos…hier am Berliner Stadtrand haben wir heute eine geschlossene Schneedecke. Das mitten im Winter! Kann nur an der dramatischen Klimaerwärmung liegen!

  56. INGRES 3. Januar 2021 at 09:42

    Also am 19.1.2013 sind nach worldometer 963 Tote zu erwarten. Auf RKI-Basis zu schätzen macht nicht viel Sinn, da das RKI für den 1.1. keine Daten erhoben hat. Unter der Voraussetzung, dass diese Daten aber mittlerweile nach erhoben wurden (was aber nicht unbedingt so aussieht).wäre lediglich 349 Tote zu erwarten.

    Anmerkung, bei der worldometer.- Schätzung sind mir in den letzten Tagen wahrscheinlich Fehler unterlaufen, weil ich falsche Daten eingegeben hatte. Ich rechne das nach. (oh das wird Einige hier freuen, aber es muß ja nach bestem Wissen und Gewissen sauber bleiben)

  57. Nuada 3. Januar 2021 at 09:35
    Es könnte auch sein, dass sie die Spreu vom Weizen trennen möchten. Impfunwillige sind ziemlich deckungsgleich mit (auch bei anderen Themen) potentiell renitenten Menschen. Die können so elegant aus dem öffentlichen Leben ausgeschlossen werden. „Kein Bier für Nazis“ ist nur politisch korrektes Gefasel, funktioniert aber nicht, weil der Wirt das keinem ansieht. „Kein Bier ohne Impfnachweis auf dem Smartphone“ funktioniert hingegen gut. Und man hat so ziemlich die gleichen Leute ausgeschlossen.

    Möglicherweise sind auch noch andere Zielsetzungen denkbar. Daher beim Denken immer offen bleiben!

    Na, und?! ich benoetige deren Bier nicht! schon Jahre lang nicht- weil viel zu teuer! da sind doch das Meiste von Preis Steuern! Bin nicht willig die meinen Feinden zu zahlen. Ich weis wie man Bier macht! Aus Gerste. Und ich weis wie man Brot backt! aus Roggen! die sind hier rings rum. Auch nicht gespritzte, da wir – Arme kein Geld und Lust haben fuer Giftstoffen. dadurch Bier und Brot sind gesund! Und um sonst – nur mein Arbeit kosten die,Aber mein Arbeit ist so wie so nicht zu verkaufen, da meine Meinung nach, zu wenig dafuer angeboten wird …. Dann lieber mache ich zu Hause Brot und Bier und, und. Es ist interessan auch noch dazu! Ich benoetige nicht nur deren Bier nicht! auch alles andere von meinen Feinden benoetige ich nicht! nicht deren “Kultur“, deren “Musik“, deren Propaganda, deren Negerwerbung….. Schliesst mich ruhig aus aus euren kranken “Gesellschaft“ !Ich habe meine- Gesunde Gesellschaft.

  58. Kassandra_56 3. Januar 2021 at 11:01; Youtube ist keine Quelle. Ich will sowas schriftlich sehen, damit ich auch ohne dauernd hin und herspulen zu müssen was nachprüfen kann. Ausserdem, auch wenn man sich ab und zu mal nen Gummiadler gönnt, in der normalen Ernährung spielt Geflügel kaum eine Rolle, da ist viel eher Schwein und Rind vertreten.

    T.Acheles 3. Januar 2021 at 11:23; Da nur ein bis maximal 3% der mit C-Toten tatsächlich an Corona gestorben sind, sind maximal 2 der 90 an Corona gestorben. Vermutlich eher 1 bis gar niemand. Es ist auch mit u40 kein sonderliches Problem, einen Herzinfarkt oder Schlaganfall zu kriegen. Unfälle erst recht nicht.

    Kassandra_56 3. Januar 2021 at 11:25; Fraglich ob die 42 kennen.

  59. Eurabier 3. Januar 2021 at 11:17
    Kassandra_56
    3. Januar 2021 at 11:14

    Und aus der Reichstagskuppel wird klimaneutraler und feinstaubfreier Rauch „Habeckus Kanzlerum“ verkünden.
    +++
    ach nö, dem Musel-Papst macht er keine Konkurrenz. Er weiß den kriminellen Füßeküsser (Verdacht wg. Verquickung in einem Mordfall in Buenos Aires) von hochkriminellen Musels doch längst auf seiner Seite.

    Dieser Franzi ist doch einer der härtesten NWO-Protagonisten und hat mit dem Christentum so wenig zu tun, wie eine Putzfrau (Tschuldigung: Raumpflegerin) mit der Technik der ISS.

    200 Millionen Christen werden weltweit von Musels und Diktatoren verfolgt, gefoltert, gequält, getötet. Das ist die größte Christenverfolgung seit Nero’s Zeiten.
    Das interessiert diesen Kirchenfunktionär jedoch nicht.
    Ein italienischer Kardinal sagte einmal (Name ist mir entfallen, aber wieder auffindbar):
    „nun hat der Satan in den Vatikan Einzug gehalten“.

  60. Wenn man das hier liest, muss man den Eindruck gewinnen, dass unsere „Experten“ und „Wissenschaftler“ genau wie die Politiker keinen Schuss Pulver taugen. Nur eines ist sicher: Dass alle zusammen NICHTS wissen und jeder nur herumwurstelt und seine Fresse als Selbstdarsteller in die Kamera hält. Macht endlich einmal Eure Arbeit anstatt ein Interview nach dem anderen zu geben und veröffentlicht nur, was wirklich abgesicherte Fakten sind. Der einzige Effekt aktuell ist, dass alle ihre Glaubwürdigkeit derart ruinieren, dass ihnen kein Mensch mehr irgendetwas glaubt. Und das ist der beste Nährboden für alle Verschwörungstheorien, weil jemand, der so dämlich lügt, muss doch wohl etwas zu verbergen haben.

  61. ssandra_56 3. Januar 2021 at 11:45
    „nun hat der Satan in den Vatikan Einzug gehalten“.

    ach, der hat da schon immer gowohnt!

  62. Ich fürchte fast, hier könnte eine latent positive Sache, Impfstoff, wegen unangebrachter Hektik unter die Räder kommen. Das macht die Impfung an sich natürlich angreifbar, weil Komplikationen Tür und Tor geöffnet sind. Und vor allem auch Spekulationen, was bei einer Impfung eigentlich nichts zu suchen haben sollte. Als ausgewiesener Laie kann ich nur auf ein volles Impfbuch zurückgreifen, und auf die Erfahrungen, die daraus hervorgehen. „Unerwünschte“ Reaktionen waren dabei für mich nie eine große Sache. Der Arzt sagte z.B. „Nach der Impfung 2 Tage keinen Sport treiben“. Klar, mit einem geschwollenen, schmerzenden Oberarm nachvollziehbar für mich. Aber jetzt da her zu gehen, und die Menschen wie Vieh durch eine Impfschleuse zu treiben, das kann auch nicht angehen. Dazu an einem zentralen Ort, der überhaupt nicht über meine Krankenunterlagen verfügt. Vielleicht gibt es einen Fragebogen, aber da kann ich alles reinschreiben. Wer an Aids erkrankt ist dürfte z.B. Probleme zu erwarten haben. Oder Allergiker. Oder Schwangere. Oder Vorgeschädigte. Oder, oder…
    Wobei ich garnicht alle meine Allergien kennen muss. Oder, warum soll ich gegen Corona geimpft werden, wenn ich bereits erkrankt war, oder Antikörper entwickelt habe? Oder wenn ich überhaupt schon infiziert bin und kurz vor den Symptomen stehe.Trotzdem, immer rein damit. Das muss jetzt schnell gehen! Andere Länder sind schneller. Das wurmt den strebsamen Deutschen. Wir sind schliesslich Weltmeister in allen Disziplinen!
    Da kann man nur verwundert nach Israel schauen, wo alles ohne Komplikationen über die Bühne zu gehen scheint. Aber was bei den Rindern funktioniert, wird bei uns ja wohl auch noch klappen.

  63. Eurabier3. Januar 2021 at 10:56

    Kirpal
    3. Januar 2021 at 10:48

    Die linksgrün-pädophilen Nichtsnutze verstummten dann ganz plötzlich.
    ++++++++++++++++++++
    Nein, sie verstummen nicht. Sie setzen allsgleich eine neue, noch drastischere Ente in Umlauf, damit der Michel nicht erst zum Hinterfragen kommt. Gleiches gilt übrigens für die Merkelbande, die ihre Fixierung auf den „Kampf gegen Rechts“ und damit die Bekämpfung des Linksextremismus für nicht erforderlich hält und das Verpulvern von Steuermillionen durch das ewige Aufbauschen eines rechten Popanzes behaupten muss.

  64. Ich habe mir mal die angegebenen Quellen angeschaut (3min)
    „Sicherheit und …“
    „ergänzende Anhang“

    Danke an Zacharias Fögen für die Aufarbeitung.
    Als medizinischer Laie sieht man da ja den Wald vor lauter Bäumen nicht.

  65. @ wernergerman 3. Januar 2021 at 11:41

    Na, und?! ich benoetige deren Bier nicht!

    Ich auch nicht, ich mag gar kein Bier, das ist mir viel zu bitter. Mich beeinträchtigt auch der Lockdown überhaupt nicht, ich registriere den kaum. Ich brauche weder Restaurants und Ladengeschäfte noch Vergnügungs- oder Sportstätten und möchte auch keine Urlaubsreise mehr machen.

    Aber ich sehe mich nicht als das Maß aller Dinge und verstehe schon, dass ANDERE sich all diese Dinge wünschen und dass die Geselligkeit, die mit einem Bierchen in der Kneipe einhergeht, für eine gesunde Gemeinschaft förderlich und notwendig ist.

  66. Eurabier 3. Januar 2021 at 11:00
    Hüpfgretas, die am 22. September 2018 16 wurden

    ===============

    Das Original ist heute endlich 18 geworden. Ich gratuliere n i c h t

    Greta Tintin Eleonora Ernman Thunberg[1] [??re??ta ?t??n?bærj] Audio-Datei / Hörbeispiel anhören?/i (* 3. Januar 2003 in Stockholm)

  67. Eurabier 3. Januar 2021 at 10:46
    Goldfischteich
    3. Januar 2021 at 10:33
    Mit Macron hätte es nie Waterloo gegeben, denn er wäre noch nicht einmal ans rechte Rheinufer gelangt.
    ———-
    Für Waterloo würde es aber reichen, daß er linksrheinisch bliebe und nach Brüssel marschieren wollte, um die EU-Kommission zu übernehmen und zu beherrschen. Daran arbeitet er gerade bei völligem Desinteresse der Bundeskanzlerin, die gewiß von Feldmarschall Gebhard L. Blücher noch nie etwas gehört hat.

  68. Weshalb haben Ältere weniger Probleme mit dem
    Impfstoff?

    Nun, Ältere bräuchten die 5-fache Menge, als Jüngere.
    Nur dann könnte man ihre Impfreaktionen mit denen
    der Jüngeren vergleichen. Dies erklärte Drosten schon
    vor Monaten, man muß es nur lesen u. ich habe es
    schon paarmal auf PI-News eingestellt:

    Sendedatum: 02.04.2020 13:30 Uhr
    (26) Coronavirus-Update: Genbasierte Impfstoffe haben Potential

    (:::)

    Christian Drosten: Richtig. Aber es ist nicht so einfach zu sagen, dass das die schnelleren sind. Die brauchen Vorlauf und können dann in großer Menge hergestellt werden, während es bei den moderneren Konzepten einige interessante Konzepte gibt, die ganz besonders schnell sind, weil reine genetische Information verimpft wird, die RNA- oder DNA-Vakzinen. Gerade im Bereich der RNA-Vakzinen gibt es ganz vielversprechende neue Technologien. Die kommen häufig aus dem Bereich von Anti-Krebs-Vakzine-Entwicklung, die sich darauf verlassen, dass eigentlich die eigenen Körperzellen des Impflings, also desjenigen, der geimpft wird, den Impfstoff erst selber herstellen, das Protein des Impfstoffs erst selber herstellen.

    Das sind also Impfstoffe, die sind weder ein von vorneherein hergestelltes Protein noch sind sie ein Vektorsystem, das zum Beispiel jetzt von einem Vacciniavirus abstammt oder so, sondern die sind wieder auch ein Protein. Aber dieses Protein wird selbst hergestellt nach der Infektion in den beimpften Zellen des Körpers. Das muss man jetzt mal abwarten, wie da die Erprobungen laufen, das schneidet in der biotechnologischen Industrie einen ganzen Produktionsabschnitt ab. Hier muss man jetzt nur RNA produzieren, das kann man chemisch machen, auf sehr geradlinigem Weg. Das sind interessante Impfstoffkandidaten, die auch im Moment ausprobiert werden. Das wären vielleicht auch Impfstoffe, die ganz schnell zur Verfügung stehen, aber dann vielleicht noch nicht in so breiter Menge, breite Masse verimpft werden können. Wo man dann überlegen würde, gibt es bestimmte Zielgruppen in der Bevölkerung, die man damit versorgen würde?

    Korinna Hennig: Also Risikogruppen oder zum Beispiel Klinikpersonal, das einer hohen Viruskonzentration ausgesetzt sein könnte.

    Christian Drosten: So etwas zum Beispiel, also Klinikpersonal, wo wir Personen haben, die grundsätzlich gesund sind und grundsätzlich in der Lage sind, auch eine gute Immunantwort zu machen.

    Ältere brauchen mehr Impfstoff

    Genau, das könnte so eine bevorzugt zu beimpfende Gruppe sein. Und natürlich denkt man dann auch gleich, egal, ob es jetzt diese Impfstoffe sind oder irgendwas anderes – also wo man immer denken würde, egal, was wir haben, der erste Impfstoff, den wir haben, den müssen wir natürlich sofort zu den Risikogruppen geben. Diese Überlegung ist in Teilen vielleicht auch ein bisschen zu einfach gedacht, weil: Am Anfang, wenn die ersten Impfstoffe verfügbar sind, dann muss man vielleicht mit wenig Impfstoff einen hohen Effekt in der Bevölkerung erzielen wollen. Also, das Impfen von medizinischem Personal hat den allerhöchsten Effekt, wenn man verhindert, dass die alle ausfallen. Klar, das ist wichtig, das versteht jeder sofort. Bei dem Impfen zum Beispiel von älteren Personen gibt es in vielen Fällen ein großes Problem mit vielen Impfstoffen. Die brauchen mehr Impfstoff für die gleiche Immunantwort.

    Korinna Hennig: Eine höhere Dosis.

    Christian Drosten: Richtig. Und wenn diese Dosis aber limitiert ist, also wenn die Produktion des Impfstoffs limitiert ist und man weiß, da gibt es eine Patientengruppe, die braucht fünfmal mehr Impfstoff als der normale Patient – dann wird man ziemlich schnell an den Punkt kommen, wo man sagt, es ist praktisch gar nicht möglich, fünfmal mehr Impfstoff herzustellen. Also muss man sich überlegen, will man fünfmal mehr Impfstoff machen und damit die Leute impfen, die eine Risikogruppe sind? Oder will man fünfmal mehr Impfstoff machen und damit fünfmal mehr normale Patienten impfen, und damit den Bevölkerungsschutz signifikant anheben mit der Impfung und eben die Pandemie damit früher zum Stoppen zu bringen?

    Das sind alles Überlegungen, die muss man für jeden spezifischen Impfstoff separat machen. Das kann man nicht pauschalisieren. Wir können das hier in diesem Podcast jetzt auch wirklich nur so in diesem oberflächlichen Anfangsniveau besprechen. Ich kann immer nur andeuten, wo diese sehr schwierigen Probleme liegen. Dann muss man sagen: Ich habe hier nur Beispiele besprochen. Zu jedem Beispiel, das ich bespreche, gibt es noch drei oder vier andere große Probleme dazu. Und in fast allen Fällen muss man die immer spezifisch für jeden einzelnen Impfstoff behandeln.

    Zusammenarbeit hat Grenzen

    Korinna Hennig: Also auch ethisch komplizierte und heikle Fragen!…
    https://www.ndr.de/nachrichten/info/26-Coronavirus-Update-Genbasierte-Impfstoffe-haben-Potential,podcastcoronavirus170.html#vielversprechender

  69. Sonne- 3. Januar 2021 at 12:07
    Eurabier 3. Januar 2021 at 11:00
    Hüpfgretas, die am 22. September 2018 16 wurden

    ===============

    Das Original ist heute endlich 18 geworden. Ich gratuliere n i c h t
    +++
    wie lange wird diese jetzt noch als engagiertes Kind behandelt werden?
    Kann sie immer noch CO2 sehen?
    Ich kann ebenfalls CO2 sehen, allerdings nur, wenn es im gefrorenen festen Zustand ist (<78,4°C).
    Das heißt, Gretchen leidet immerzu an Halluzinationen.

  70. Nuada 3. Januar 2021 at 12:01
    @ wernergerman 3. Januar 2021 at 11:41

    Na, und?! ich benoetige deren Bier nicht!

    Ich auch nicht, ich mag gar kein Bier, das ist mir viel zu bitter. Mich beeinträchtigt auch der Lockdown überhaupt nicht, ich registriere den kaum. Ich brauche weder Restaurants und Ladengeschäfte noch Vergnügungs- oder Sportstätten und möchte auch keine Urlaubsreise mehr machen.

    Aber ich sehe mich nicht als das Maß aller Dinge und verstehe schon, dass ANDERE sich all diese Dinge wünschen und dass die Geselligkeit, die mit einem Bierchen in der Kneipe einhergeht, für eine gesunde Gemeinschaft förderlich und notwendig ist.

    Dann sind wir uns sehr aehnlich ! allerdings bin ich egoistisch. mein tiefste Ueberzeugung- Ich bin auf diese Welt fuer mich! und andere interessieren mich herzlich wenig .
    Weniger Hopfen beigeben! und Bier wird nicht so bitter! Bei uns nach alten Rezpten macht man noch ab und zu nicht mit Hopfen statt den nimmt man Porst! Das ist dann aber Zeugs! Duftet schoen aber wirkt!,

  71. „Bezogen auf die Gesamtzahl der gut 18.000 Studienteilnehmer schützte die Impfung 154 Personen, also weniger als ein Prozent der Geimpften“

    Finde diese Information nicht in den Quellen, kann jemand helfen? Danke

  72. Bin ich froh, dass Israel Ende März die „Herdenimmunität“ erreicht haben dürfte. Ab dann sprechen wir zum Thema Sinn und Unsinn des Impfens anhand eines fortschrittlichen Beispiellandes nur noch faktenbasiert. Einzige Ausnahme sind die Langzeitfolgen der Impfungen, wo wir naturgemäß erst frühestens in zwei Jahren etwas dazu sagen können.

  73. Nuada 3. Januar 2021 at 12:01
    Urlaubsreisen habe ich mein ganzes Leben nicht gemacht. Weil kein Urlaub gehabt, weil auch kein steuerpflichtiger Arbeit gemacht. Mein ganzes Leben ist Urlaub gewesen! ich stehe auf und tue was zu tun ist. so lange ich Lust habe. Urlaub brauchen Leute,die nicht zu frieden sind mit deren Leben- die 11 Monaten machen das was die hassen und versuchen dann 1Monat lang davon sich zu erholen. Ich lebe- ich mache das was mir gefaelt ,dadurch benotiger auch kein Relax von meinem Arbeit- meinem Leben! bin viel in Welt rumgekommen aber das waren immer Geschaeftsreisen.

  74. @ wernergerman 3. Januar 2021 at 12:15

    Danke für den Hinweis auf Porst (Sumpfporst) und seine Verwendung beim Bierbrauen – PI bildet!

  75. Vorweg: Ich bin treuer PI-Leser seit 15 Jahren.

    Dieser Artikel, insbesondere die Überschrift, ist leider Unsinn. Und evtl. gefährlich, wenn Leute danach ihre Entscheidung zum Impfen ausrichten.

    Dieser Absatz ist logischer Unsinn, so funktioniert das nicht.
    „Bei den Geimpften beträgt der Anteil der ernsten Krankheitsverläufe hingegen 12,5 Prozent. Das heißt, wenn man geimpft ist, sind die Chancen zwar deutlich besser, nicht an „Corona“ zu erkranken, aber wenn es trotzdem geschieht, hat man ein fünfmal höheres Risiko für einen schweren Verlauf.“

    Man muss sich im Anhang die Anzahl der schweren Verläuft von Covid-19 bei Impfgruppe und Placebo angucken (die Gruppen sind praktisch gleich groß). Die Anzahl ist: 1 vs. 9 bei ungeimpft. Das heißt: die Impfung bringt deutlichen Schutz gegen schweren Verlauf.

  76. INGRES 3. Januar 2021 at 11:39
    INGRES 3. Januar 2021 at 09:42

    Anmerkung, bei der worldometer.- Schätzung sind mir in den letzten Tagen wahrscheinlich Fehler unterlaufen, weil ich falsche Daten eingegeben hatte. Ich rechne das nach. (oh das wird Einige hier freuen, aber es muß ja nach bestem Wissen und Gewissen sauber bleiben).

    Für den 18. Januar ergeben sich nach der Korrektur z.B. ebenfalls ca 900 Tote (statt 615). Den Rest sehe ich mir nach einem Spaziergang an.
    (Um möglichst effizient jeweils die aktuellen Daten der letzten 7 Tage zu aktualisieren habe ich immer nur die Tagesdaten ersetzt (6 Datenpaare bleiben ja gleich), aber habe dabei halt falsch alte Daten ersetzt. Bin also in Excel in die falsche Zeile geraten.

  77. Israel hat 1 million Bürger geimpft. Lautmeiner Recherchen Sie hatten kaum solche Nebenwirkungen. Was nun?
    israelnationalnews.com

  78. popmar 3. Januar 2021 at 08:14
    Vielleicht hat die Impfung doch einen Zweck, nur eben einen anderen: Nämlich zu sagen, ihr lasst euch ja nicht impfen (aus gutem Grund wie hier zu lesen), also müssen wir den lockdown und die Einschränkung der Rechte regelmäßig und unverändert weiter machen. Seid selber schuld. – Denkt mal drüber nach.
    _________________________________

    „Wenn wir die CO²-Abgaben nicht einfordern, wird das Klima Schaden nehmen“
    „Ihr seid alle an den Klimarepressalien selbst schuld, ihr wollt ja nicht Energie sparen“

    Wo fließen eigentlich die Billionen für Klima und Corona hin, wem wird geholfen, wo sind Erfolge….?

    Ich sehe nur den Ausverkauf an Volkseigentum wie Land, Landwirtschaft, Industrie…
    China kauft wohl das Meiste, also müssen wir deren Politik übernehmen.

  79. alles-so-schoen-bunt-hier 3. Januar 2021 at 12:27
    @ wernergerman 3. Januar 2021 at 12:15

    Danke für den Hinweis auf Porst (Sumpfporst) und seine Verwendung beim Bierbrauen – PI bildet!
    Bitte! Gern geschehen! Aber sei vorsichtig- Porst- Ledum Palustris ist giftig. Nicht sehr, aber immer hin! Nicht viel beigeben! Er wirkt Narkotisch. Hopfen , uebrigens, auch. Ich mag den Duft. Ist wunderbar wenn man in Dampfsauna es mit nimmt. und noch was- in Porst erhaltene Ledum ist ein Homeopatisches Mittel der beim Heilung sehr gut hilft. Hat vor Jahren ein sehr guter Vet meiner Stute gegeben bei Hufproblem.Hat sehr gut geholfen. Das Zeugs ist gut!

  80. alles-so-schoen-bunt-hier 3. Januar 2021 at 12:27

    Ledol soll es sein. Mein Schreibfehler

  81. popmar
    3. Januar 2021 at 08:14

    Ein sehr nachdenkenswerter Gedanke! Die Impfstoffpannen sind in Wahrheit gewollte, zur Verschärfung der Pläne instrumenalisierbare.

  82. @ wernergerman

    Nochnals Dank für die Ergänzungen! Du kennst Dich ja gut aus mit pflanzlichen Wirkstoffen, Kompliment.

  83. alles-so-schoen-bunt-hier 3. Januar 2021 at 12:27

    Das ist mein Leben- in Natur und von Natur. Studierter Dipl.Forstingeneur auch noch….

  84. Kassandra_56
    3. Januar 2021 at 12:14

    Allerdings ist nicht erkennbar, dass die Geschlechtsreife erlangt ist.

  85. Excellero 3. Januar 2021 at 10:57 . Mich würde mal interessieren wie es bei anderen Impfmitteln aussieht. Man hört ja immer nur Biontech und Pfizer …dabei gibts auch noch viele andere Hersteller… das Russenmittelchen eines von Johnson&Johnson, Moderna, Sanofi, CureVac….
    ####

    Und dann gibt es ja auch noch ein neues Impfstoffwunder aus Rot-China , dem Verursacher der ganzen Virus – Sauerei . Die Türken sollen dort schon Impfstoff geordert haben .

    Und wenn man den Bildern aus Wuhan , dem Zentrum der Virushölle vor Monaten glauben darf , haben die fröhlichen Menschen dort an Sylvester völlig maskenfreie Massenpartys gefeiert . – Unsere Superimpfexperten und Bürgerschützer bei Spahn, Söder , Merkel sollten sich mal im Detail das chinesisches Heilungswunder anschauen . Da erwarte ich als Steuerzahler aber mal baldmögichst einen sauberen Bericht darüber !

    Für was haben wir denn überhaupt noch Geheimdienste , deren Gehälter von uns finanziert werden ? Oder kümmern die sich nur noch um solche die die grössste Führrrerin aller Zeittten kritisieren ?

    Man denke bitte stets daran : “ Vom Chinesen lernen – heißt SIEGEN lernen ! „

  86. Estenfried 3. Januar 2021 at 13:09
    Für was haben wir denn überhaupt noch Geheimdienste , deren Gehälter von uns finanziert werden ? Oder kümmern die sich nur noch um solche die die grössste Führrrerin aller Zeittten kritisieren ?
    —Um das Volk in Schach zu halten. Wie alle Geheimdieste wo anders auch….

  87. @ 15.August 3. Januar 2021 at 12:40:

    Ich sehe nur den Ausverkauf an Volkseigentum wie Land, Landwirtschaft, Industrie…

    Und das, was Du siehst, ist auch der wahre Grund für irgendwelche Maßnahmen – sei es Klima oder Corona oder etwas anderes.

    „Wir müssen für kälteres Wetter im Jahr 2050 sorgen“ oder „Wir müssen irgendein Virus bekämpfen“ oder „Wir müssen diesen armen Menschen helfen“ sind nur erfundene Erklärungen, weil sie schlecht sagen können „Wir machen das, um euch zu ruinieren“.

    Es ist ganz wichtig, bei allen Meldungen Fakten und Erklärungen zu trennen. Fakten sind meistens wahr, Erklärungen sind es im Grunde nie. Hört sich banal an, denn die meisten denken, sie würden das sowieso machen. Stimmt aber nicht! Die Meldungen sind so gestaltet, dass sich Fakten und Erklärungen vermengen, und viele beschäftigen sich mit den Erklärungen. Schwierig ist es nicht, das zu entwirren, aber man muss es bewusst tun, automatisch geht’s nicht.

    Fakten bei Corona sind zum Beispiel: Maskenpflicht, Lockdown, Ausgangssperre, Böllerverbot, Impfung. Alles andere sind Erklärungen, wobei das nicht zwangsläufig heißt, dass irgendwelche Aussagen über die Struktur des Corona-Virus sachlich falsch sind. Sie sind nur nicht die Ursache für die Maßnahmen (Fakten).

  88. @DerKraut 3. Januar 2021 at 12:32:
    Vielen Dank für diese Klarstellung. Wenigstens einer, der es kapiert. Natürlich ist diese Gegenüberstellung der 2,5% vs. 12,5% völliger Bullshit. Ein bisschen Schulwissen reicht schon um zu erkennen, dass man diese Zahlen noch mit der jeweiligen Erkrankungswahrscheinlichkeit multilplizieren muss um irgendeine Vergleichbarkeit herzustellen.

  89. Nuada 3. Januar 2021 at 12:01
    @ wernergerman 3. Januar 2021 at 11:41

    Na, und?! ich benoetige deren Bier nicht!

    Ich auch nicht, ich mag gar kein Bier, das ist mir viel zu bitter. Mich beeinträchtigt auch der Lockdown überhaupt nicht, ich registriere den kaum. Ich brauche weder Restaurants und Ladengeschäfte noch Vergnügungs- oder Sportstätten und möchte auch keine Urlaubsreise mehr machen.

    ———————————-
    Mich kann man derzeit auch nicht ausschließen außer, dass man mich von Schwimmen und Fitness fern hält (aber ich hab ja auch in der Wohnung, Hantelbank, Langhantel, Kurzhantel und Curlstange).

    Andererseits, wenn ich doch einen Kontakt wieder herstellen könnte, ist nix mit Ausflug und Einkehr, was in der Gegend schon recht angenehm war. Natürlich sind wir die meiste Zeit da spazieren gegangen

    (wo sonst niemand geht, außer vielleicht zwei Frauen, die die Orientierung verloren hatten. Frauen sollen sich ja nicht so gut orientieren können (kleiner Scherz), meinte mein Bekannter jedenfalls, als sie in Sichtweite waren und sie wollten dann auch tatsächlich wissen wo es langgeht),

    aber auch eingekehrt.

    Wir könnten uns jetzt nur noch in der Wohnung treffen, wenn das überhaupt geht, ich bin jetzt nicht auf dem neuesten Stand.

    Nur eins ist auch klar, die die einkehren wollen, die müssen halt irgendwann mindestens die Verschwörung mal begreifen.

  90. Hauptsache bleibt doch, daß Merkelowa Stalininskaya wieder vorher gutgehende und technologisch wichtige Pleitefirmen für 1€ Respektgebühr an die Chinesen verhökern kann.

  91. Bin ich froh, dass Israel Ende März die „Herdenimmunität“ erreicht haben dürfte. Ab dann sprechen wir zum Thema Sinn und Unsinn des Impfens anhand eines fortschrittlichen Beispiellandes nur noch faktenbasiert. Einzige Ausnahme sind die Langzeitfolgen der Impfungen, wo wir naturgemäß erst frühestens in zwei Jahren etwas dazu sagen können.

    Sie haben 100% Recht. Die ganzen Kommentare hier über Sinn um Unsinn der Impfung sind alle für die Tonne. Israel ist bald durchgeimpft . Die Fakten in Israel sind jetzt schon mehr als positiv bei geringen Nebenwirkungen. Bald werden wir dort ein erstes Fazit ziehen.

  92. Niemand will die Impfung.

    https://nichtohneuns-freiburg.de/deutschland-in-angst-impfzentren-voll-weit-gefehlt-kaum-jemand-laesst-sich-impfen/

    Viele sagen, jawoll, natürlich werde ich mich impfen lassen! Aber wenn es drauf ankommt, fallen den meisten doch die Meldungen ein von anaphylaktischen Schocks, von schwersten Nebenwirkungen. In Großbritannien sind es nach wenigen Tagen Impfung schon über fünftausend Menschen, die so schwere Nebenwirkungen haben, dass sie krank sind, Pflege und ärztliche Hilfe benötigen und viele davon liegen im Krankenhaus. Ob sie bald wieder fit sind oder bleibende Schäden davontragen, ist unbekannt.

  93. @ SAP917 3. Januar 2021 at 14:12

    Sie haben 100% Recht. Die ganzen Kommentare hier über Sinn um Unsinn der Impfung sind alle für die Tonne. Israel ist bald durchgeimpft . Die Fakten in Israel sind jetzt schon mehr als positiv bei geringen Nebenwirkungen. Bald werden wir dort ein erstes Fazit ziehen.

    So, und das wollen Sie jetzt entscheiden ??? Geringe Nebenwirkungen? Zum jetzigen Zeitpunkt? Welche Fakten liegen Ihnen denn vor? Schon mal was von Langzeitfolgen gehört? Und wenn ich schon „durchgeimpft“ höre! Das ist nur was für totalitäre Staaten. Im Übrigen: Da die angebliche Pandemie, in Wahrheit ein Virus von grippeähnlicher Dimension, bis zum Gehtnichtmehr hochgejazzt und in den Rang einer Todesseuche erhoben wurde, ist das alles für mich ohnehin obsolet. Ich kann diesen ganzen Panikscheiß nicht mehr hören und zweifle Sinn und Notwendigkeit der dubiosen Impfung überhaupt an. Wissen Sie was, lassen Sie sich doch diese unerprobte Brühe in 20-facher Dosis in den Körper jagen, aber verschonen Sie andere mit ihrer plumpen Impfpropaganda!

  94. Wuehlmaus 3. Januar 2021 at 14:56
    Und wenn ich schon „durchgeimpft“ höre! Das ist nur was für totalitäre Staaten.
    ————-
    Maria-Bernhardine 3. Januar 2021 at 12:14
    Korinna Hennig: Also auch ethisch komplizierte und heikle Fragen!…
    https://www.ndr.de/nachrichten/info/26-Coronavirus-Update-Genbasierte-Impfstoffe-haben-Potential,podcastcoronavirus170.html#vielversprechender
    ———-

    Der Impfling wird vom Impfenden beim Impfen mit Impfstoff verimpft.
    Und auf welchen Friedhof kommt er nach der Verimpfung?

  95. @ SAP917 3. Januar 2021 at 14:12

    Israel ist bald durchgeimpft .

    Und dann isches rummm mit dieser Pandemie!
    Minsterpräsident von Baden-Württemberg

    Sorry, aber dazu hat mich das „durchgeimpft“ einfach getriggert. Auf meine Entscheidung haben solcherlei Meldungen keinen Einfluss, aber interessant ist es schon, wie impfwillig man in Israel offenbar ist.

  96. Aktenzeichen_09_2015_A.M. 3. Januar 2021 at 11:55

    Eurabier3. Januar 2021 at 10:56

    Kirpal
    3. Januar 2021 at 10:48

    Die linksgrün-pädophilen Nichtsnutze verstummten dann ganz plötzlich.
    ++++++++++++++++++++
    Nein, sie verstummen nicht. Sie setzen allsgleich eine neue, noch drastischere Ente in Umlauf, damit der Michel nicht erst zum Hinterfragen kommt. Gleiches gilt übrigens für die Merkelbande, die ihre Fixierung auf den „Kampf gegen Rechts“ und damit die Bekämpfung des Linksextremismus für nicht erforderlich hält und das Verpulvern von Steuermillionen durch das ewige Aufbauschen eines rechten Popanzes behaupten muss.
    —————————————————————–
    Ich hatte kürzlich ein Youtubevideo gesehen in dem Dr. Curio die Kanzlerin fragte was sie gedenke gegen die Gewaltkriminalität durch Migranten zu unternehmen. Sie antwortete dass sie den Kampf gegen rechts verstärken werde. Entweder hat sie die Frage nicht verstanden oder sie ist lomplett neben der Spur. So langsam wird die Frau ein Fall für den Amtsarzt.

  97. wernergerman 3. Januar 2021 at 12:24

    Nuada 3. Januar 2021 at 12:01
    Urlaubsreisen habe ich mein ganzes Leben nicht gemacht. Weil kein Urlaub gehabt, weil auch kein steuerpflichtiger Arbeit gemacht. Mein ganzes Leben ist Urlaub gewesen! ich stehe auf und tue was zu tun ist. so lange ich Lust habe. Urlaub brauchen Leute,die nicht zu frieden sind mit deren Leben- die 11 Monaten machen das was die hassen und versuchen dann 1Monat lang davon sich zu erholen. Ich lebe- ich mache das was mir gefaelt ,dadurch benotiger auch kein Relax von meinem Arbeit- meinem Leben! bin viel in Welt rumgekommen aber das waren immer Geschaeftsreisen.
    ————————————————
    Hierzu passt ein altes chinesisches Sprichwort:
    „Mache was Dir Spaß macht und Du brauchst keinen Tag mehr zu arbeiten.“

  98. Man wird erschlagen vor lauter Zahlen und Tabellen. Was ist da noch richtig und was falsch? Kann ich auch nicht sagen.

    Was ich aber sagen kann: In der Mainstream-Welt läuft schon laaange gewaltig was falsch!
    Und darüber sollten viele mal nachdenken.

  99. Welche Qualifikation hat denn Hr. Fögen? Da findet sich nämlich so gar nichts. Warum will man auf Science Advance veröffentlichen? Da kann jeder Vollhorst seinen Schrott publizieren, solange die Kohle fließt. Warum keine vernünftige Publikation (peer reviewed) in einem Fachmagazin, bei einem Bruchteil der Kosten? Wenn dort abgelehnt erhält man eine entsprechende Begründung (i.d.R. wurden dann eben die wissenschaftlichen Mindeststandards nicht erreicht).

    Hätte man vernünftige Maßnahmen rechtzeitig getroffen, dann hätte es keinen Lockdown und nur wenig Einschränkungen geben müssen. Der einzig richtige Weg wäre die rechtzeitige Maskenpflicht mit FFP3 (die einzigen die für Viren zertifizert sind) Masken gewesen. Kein halbgarer Lockdown und keine Alltagsmaskenschwachsinnsempfehlungen. Aber statt in gescheite Masken zu investieren wird ein maroder Kranich mit Steuergeldern am Leben erhalten, damit nutzloses Menschenmaterial weiter mit 15k pro Monat bei Laune gehalten werden kann.

  100. Die Impftod-Leugner sind bereits aktiv!

    In der Schweiz ist ein Mann nach der Corona-Impfung gestorben.
    Zitat aus de Anreißer der Deutschen Welle in der Suchmaschine:

    In der Schweiz ist eine Person nach einer Impfung gegen das Coronavirus gestorben. „Uns ist der Fall bekannt“, sagte eine Sprecherin des Gesundheitsdepartements des Kantons Luzern der…

    Im DW-Artikel kommen hingegen die Impftod-Leugner zum Zug.

    So weit die schlechten Nachrichten.
    Jetzt ein ganz anderes Thema:
    Die kleine Greta ist heute Volljährig geworden
    Selbstverständlich wünsche ich Happy Birthday und freue mich für das Kleine.
    Ob es wohl bald eine Greta Verfilmung von Hollywood gibt?
    Im Internet wird bereits ganz woke-bunt eine Kandidatin für die Hauptrolle der Greta vorgeschlagen:
    https://img.ifunny.co/images/7efef4d900abb072459ff5573194886f132d392430e4dd4f56a8486386f4ee4e_1.jpg
    Andere weisen auf essentielle Greta-Forderungen hin:
    „https://i.pinimg.com/originals/7b/c5/7e/7bc57e0ecd2429ab2bfaf6d7bc720ce5.jpg“
    Aber auch die Gender:Dopelpunkt-Stern*Innen suchen nach dem rechten Greta im Besetzerwald:
    https://debeste.de/upload/f2ce7dc78306f1609e49de94642509ed2999.jpg

  101. „“Warum impfen wir überhaupt?“2
    Komische Frage.Damit die Pharmakonzerne was verdienen.

  102. Maria-Bernhardine 3. Januar 2021 at 12:14
    Aus Deinem Beitrag, der ein Interview mit Drosten bringt. Folgende Aussage von Drosten belegt, dass man es hier mit einem krebstherapeutischen Ansatz zu tun hat, für den das Medikament entwickelt wurde. Nun soll man sich dieser Therapie, die Gene manipuliert durch eine Impfung unterziehen, um eine Immunität gegen einen Atemwegsvirus zu bekommen.
    Gerade im Bereich der RNA-Vakzinen gibt es ganz vielversprechende neue Technologien. Die kommen häufig aus dem Bereich von Anti-Krebs-Vakzine-Entwicklung, die sich darauf verlassen, dass eigentlich die eigenen Körperzellen des Impflings, also desjenigen, der geimpft wird, den Impfstoff erst selber herstellen, das Protein des Impfstoffs erst selber herstellen.

  103. Maria-Bernhardine 3. Januar 2021 at 12:14
    Aus Deinem Beitrag, der ein Interview mit Drosten bringt. Folgende Aussage von Drosten belegt, dass man es hier mit einem krebstherapeutischen Ansatz zu tun hat, für den das Medikament entwickelt wurde. Nun soll man sich dieser Therapie, die Gene manipuliert durch eine Impfung unterziehen, um eine Immunität gegen einen Atemwegsvirus zu bekommen.
    Gerade im Bereich der RNA-Vakzinen gibt es ganz vielversprechende neue Technologien. Die kommen häufig aus dem Bereich von Anti-Krebs-Vakzine-Entwicklung, die sich darauf verlassen, dass eigentlich die eigenen Körperzellen des Impflings, also desjenigen, der geimpft wird, den Impfstoff erst selber herstellen, das Protein des Impfstoffs erst selber herstellen.

  104. Richtiger wäre die Aussage gewesen: „Durch die Impfung werden leichtere Verläufe eher komplett verhindert als schwerere. Dadurch ist der prozentuale Anteil an schwereren Verläufen höher, aber nicht der absolute, der ebenfalls durch die Impfung herabgesetzt wird nach jetzigem Wissen“

    Schade, dass die berechtigte Kritik an der ganzen Corona-Politik samt Impfung durch solche Logikfehler so ins Zwielicht gezogen wird.
    Das hat etwa die Qualität von „Der prozentuale Anstieg der Infektionen im Altenheim war gegenüber dem Vortag unendlich hoch“ (gestern keine Infektion, heute eine…)

  105. Fragt doch mal unsere Experten, was Adiuvantien sind und warum sie ausgerechnet im Corona- Impfstoff drin sind?!

  106. Was die Investoren nicht wollen:

    Ein eigenes gutes Immunsystem und gesunde Ernährung
    (Kein McDonals, Nestle, Unilever, Kraft/Heinz, Sarah Kay, Pfiser, )

    Bewegung, frische Luft, gesunde Ernährung, gesunde Gedanken, Vitamin D fürs Immunsystem, Sauna, Lesen, Gemeinschaft mit anderen gleichgesinnten Menschen, Demos, unverarbeitete oder wenig verarbeitete Lebensmittel,

Comments are closed.