Für alten Menschen nicht ungefährlich: Der Corona-Impfstoff von Pfizer/Biontech

Die norwegische Gesundheitsbehörde meldet den Tod von 23 Menschen. Sie starben kurze Zeit, nachdem sie die erste Dosis des Corona-Vakzins von Pfizer/Biontech erhalten hatten.

Alle Betroffenen waren über 80 Jahre und lebten in Altenheimen. Nach der Verabreichung der ersten Dosis des Impfstoffes verschlechterte sich ihr Gesundheitszustand rapide und sie verstarben. Bei 13 der 23 Hochbetagten ist die Autopsie inzwischen abgeschlossen. Das Ergebnis: Sie verstarben an den Nebenwirkungen des Impfstoffes. Die bisherigen Untersuchungen lassen vermuten, dass die typischen  Begleiterscheinungen des Impfstoffes bei alten Menschen mit schlechter Gesundheit zu schwersten Reaktionen führen können.

Die norwegische Gesundheitsbehörde kommt zu dem Schluss, dass die Vorteile einer Corona-Impfung für Personen, die ohnehin nur noch eine kurze Lebensspanne haben, nur marginal oder irrelevant sein könnten.

Binsenweisheiten aus China

Chinesische Experten raten dazu, gebrechlichen alten Menschen den Impfstoff von Pfizer/Biontech nicht mehr zu verabreichen.

Ein chinesischer Immunologe wies zudem darauf hin, dass es jetzt zu Todesfällen kommen würde, weil der eilig von Pfizer/Biontech entwickelte Corona-Impfstoff zuvor noch keiner so großen Anzahl von Menschen verabreicht worden ist. (hsg)

image_pdfimage_print
FFP2-Maskenpflicht - nie ohne Protest!  
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

144 KOMMENTARE

  1. So wird man die unliebsamen Alten los. Was DE angeht, ran den Speck resp. an die Alten- und Pflegeheime. Andererseits gäbe das Ärger mit Polen etc. Deren Arbeitsplätze wären gefährdet und das würde sich Merkelstand nicht trauen, oder doch?

  2. Das ist noch lange nicht das Ende der Fahnenstange. Es kommt noch der 2. Impfdurchgang. Niemand weis was passiert, wenn nach 6 Monaten nochmal geimpft werden muss.

  3. Diese Meldung kommt heute bestimmt nicht in Dauerschleife auf allen Medien incl. Sondersendungen.

  4. Oh nein!

    Das ist ja entsetzlich!
    Braucht sich wohl niemand mehr zu wundern wenn Pflegekräfte, die solches leiden und sterben ihrer Schützlinge durch den „Piks“ miterleben, skeptisch gegen dieses Impfexperiment sind.

    Ist sicherlich schauderhaft, persönlich aus unmittelbarer Nähe völlig machtlos die schlimme Wirkung der Todesspritze an den Alten mit erleben zu müssen.

    Aber wie verharmlost es die Mainstreamjournaille? Ist doch bloß ein „Piks“?
    Einst wurde es „Euthanasie“ genannt, in besseren Zeiten fand man das zutiefst abscheulich und verwerflich. Beim politischen Totschlagwort der Altparteien „Überalterung“ hätten die Alarmsirenen wohl längst lautstark aufheulen müssen.

    Stattdessen hetzt ein Bömermann aus den Propagandasendern der Altparteien völlig enthemmt und ungeniert gegen Omas, gegen die Alten.

  5. Eine Impfung ist immer eine Belastung für den Körper.
    Bei einigen Impfungen, im Kinderalter meines Sohnes, erinnere
    ich mich an heftige Fieberschübe, Schmerzen und viele Tränen.
    Diese Tage nach der Impfung waren immer eine Herausforderung
    für Mutter und Kind, obwohl die Impfungen langjährig getestet
    und verabreicht wurden.
    Da wundert mich eine hohe Belastung eines alten, kranken und schwachen
    Körpers nicht.
    Eigentlich sollte im hohen Alter gar nicht mehr geimpft werden.
    Der Körper kann das nicht mehr verkraften.
    Schon gar nicht dieses kaum erforschte Zeug.

  6. In dem BRD-Staat werden die Impf-Toten bereits zu Corona-Toten umgelogen. Auch in deutschen Kliniken und Altenheimen sind bereits Todesfälle aufgetreten, wie sogar die BRD-Propagandamedien berichteten. Allerdings behaupten die Gesundheitsbehörden des verbrecherischen BRD-Staates frech, es lägen andere Todesursachen vor.

    Es wird immer klarer: die Maßnahmen gegen Corona sind womöglich das größte Verbrechen seit dem Holocaust!

  7. Die FAZ.net, die SZ und weitere Quellen bringen die Meldung auch. Teils allerdings mehr verschwurbelt, als hier die Klarausführung. Aber verschweigen kann man es offenbar nicht.
    Ein 56jähriger Arzt aus Miami, der selbst ein Impfbefürworter war, ist auch nach einige Tage nach der Impfung gestorben. Er war gesund.
    Bitte selbst mit den Hauptbegriffen googeln bei Interesse.

  8. Frau Dr Merkel hat gesagt der Impfstoff ist sischer. Genauso sischer wie die Rente und außerdem fühlt sie sich persönlich verantwortlich, dass an dem Impfstoff niemand stirbt

  9. Ich vermute es schon lange, dass sie unsere Eltern und Großeltern wegspritzen wollen, weil sie nur noch Kosten verursachen.

    Der Merkelsozialismus braucht frische virile Kräfte aus Afrika und Arabien.

    Aber wie können wir die Mordspritzer jetzt stoppen?

    Söder, Spahn, Sahin, Drosten und Wieler?

    Ist es besser zuerst die Gold- und Mördergrube in Mainz auszuschalten, oder oder die Politiker mit ihren verbrecherischen Handlangern?

  10. In Deutschland entscheiden glücklicherweise Politiker und keine Mediziner und Fachleute, ob ein Patient an dem Impfstoff verstorben ist oder nicht.

    Man denke an die unzähligen Arbeitskreise von Frau Dr Merkel, bei denen die Anwesenheit auch nur eines einzigen Fachmanns unerwünscht ist.

    Frau Merkel kann nur glänzen, wenn sie von Idioten umgeben ist.

  11. Heißt es jetzt in den täglichen Corona-Wasserstandsmeldungen:
    „An und Mit dem Coronaimpfstoff verstorben“ ?

  12. Der Wahnsinnige aus Braunau hat als letztes Mittel unschuldige Kinder und Jugendliche in einen längst verlorenen Krieg geschickt…………………………..

  13. Immerhin mussten sie jetzt nicht am Virus, nicht mit, sondern durften an der Impfung, nicht mit, sterben. Die moderne Medizinrhetorik ist schon ein Wunder und Segen.

  14. Corona-Quarantäne-Gebäude in Sachsen wird von der sächsischen Regierung vorbereitet.
    Das ist DDR und NAZI zugleich.
    In Bayern gab es mal einen Gustl Mollath, der den korrupten Politikern auf die Schliche kam (Flick-Affäre). Der ist jahrelang in der Psychiatrie verschwunden. Ewig andauernde Prozesse hat es gegeben, bis er endlich wieder freigelassen werde.n mußte.

  15. Vielleicht hat die Bundesregierung von diesen „Ereignissen“ unterdessen auch schon Kenntnis, und vielleicht wird deshalb der Impfstoff knapp.

  16. buntstift 16. Januar 2021 at 07:11

    So wird man die unliebsamen Alten los. Was DE angeht, ran den Speck resp. an die Alten- und Pflegeheime.
    ———————-

    So schlägt man zwei Fliegen mit einer Klappe.
    Zuerst spart der Staat die Rente ein, die er sonst hätte womöglich jahrelang weiter bezahlen müssen,
    und zusätzlich wird dem „Pflegenotstand“ unter die Arme gegriffen und die Pfleger werden entlastet.
    Man erhöht nicht das Pflegepersonal, sondern reduziert die zu Pflegenden.

  17. Der Bekämpfung des Pflegenotstands kommt auch die neue Verordnung des „Sterbens durch Selbstmord“, genannt „Sterbehilfe“ entgegen.

  18. Jetzt fängt gerade der KOTZ-Parteitag der CDU an (auf Phoenix). Die Partei, die ich mit immer größerem Widerwillen bis 2009 gewählt habe. Unfassbar, dass eine Partei so eine totale Drehung mitmachen konnte (verglichen mit den 80ern, das Drehen fing ja danach an).

  19. Jetzt, da Merkel nicht mehr gewählt werden will, zeigt Merkel den Rentnern ihr wahres Gesicht:

    -NULLRUNDE für die armen Rentner
    -STERBEHILFE neue Verordnung Selbstmord auf Krankenschein
    -PFLEIGEHEIMBEWOHNER als Versuchstiere.
    -(Die Pfleger hätte sie als „Kollateralschaden“ auch noch geopfert, aber die stellen sich quer wollen nichts
    wissen vom „kleinen PIEKS“!

  20. Ich bin 75.
    Ohne Impfung werde ich 85 oder nch älter.
    Ergo?
    Soll sich doch erst die ReGIERung impfen lassen

    So werden wir sie elegant los!

  21. Ich bin für Lockdown dieser Giftimpfung. Das ist ja gefährlicher als das Virus selbst!

  22. Jeanette 16. Januar 2021 at 09:37
    „Sterbehilfe“
    gibt es da nicht auch ein ganz schlimmes Fremdwort?
    Fängt mit
    EU
    an.
    KEINE SATIRE!!!

  23. Die Regierungsmitglieder in Bund und Ländern sind allesamt so wichtig, daß man ihnen bei der Impfung absoluten Vorrang einräumen sollte.
    Ich verzichte daher gerne komplett auf die Impfung zugunster der Volksverräter – äh, ich meine natürlich Volksvertreter.

  24. Lesefehler 16. Januar 2021 at 09:13
    Wahrscheinlich mit der Impfung gestorben, nicht an.

    Wegen!

  25. Gestern im online-Webinar – Englisch für Apothekenmitarbeiter.
    Brauchen Sie noch irgendeinen Satz dringend übersetzt?

    Wie sage ich:
    „Es tut mir leid, wir haben momentan keine FFP2 Masken auf Lager“

    Das Leben als Realsatire!

  26. „Davi55
    16. Januar 2021 at 07:57
    Ist Verschweigen unterlassene Hilfeleistung ?“
    Eher Mord und Beihilfe dazu!
    Aber das kennen wir ja schon bei der Invasoren Gewalt…
    Dazu sterben die GEZ Stamm Zuschauer noch weg!

  27. Wenn weniger Alte die erste Impfung nicht überleben und die zweite Dosis nicht mehr benötigen, bleibt mehr Impfstoff für die ganzen Politversager übrig. Netter Nebeneffekt…

  28. Jetzt mißbraucht Laschet auch noch schamlos die Erkennungsmarke seines Vaters, die er ihm angeblich als „Glücksbringer“ mitgegeben habe, was für ein Schmierentheater.

  29. @ johann 16. Januar 2021 at 09:41

    Merkel dankte mit keinem einzigen Wort AKK.
    Merkel redete heute wieder davon, daß sie
    aller Voraussicht nach aufhöre.
    Merkel wünscht sich ein Team an der Unionsspitze,
    womit sie gewiß nicht Laschet u. Spahn meint,
    sondern einen CDU-„Chef“ u. sie selbst als Teamleitung.
    Wetten?

  30. OT
    paßt aber zum Oberbegriff „Corona“
    Nächster Skandal aus Söder Bayern
    die bayr. Behörden hatten zum Transport und der Lagerung des BionTech Impfstoffs Kühlboxen der Firma
    Dometic angeschafft, Dometic ist Markführer im Bereich Mobile Kühlung, die bauen auch die kleinen Hotelkühlschränke, aber auch Klimaanlagen für LKW, Wohnmobile etc, manchmal sieht man diese Anlagen auch mit der Bezeichnung Waeco, die haben vor ca. 15 Jahren fusioniert.
    Egal, jedenfalls lancierte ein Konkurrent aus Bayern, welcher teurere Boxen anbietet, über verschiedene Kanäle negative Berichte über die Dometic Boxen, viele Medien sprangen auf den Zug auf, u.a. Spiegel etc.
    Er behauptete ohne Belege, das die Dometic Boxen die benötigte Temperatur nicht halten können und dadurch der Impfstoff verdorben sei. Diese negativ Berichterstattung wiederum alarmierte die zuständigen Behörden, und statt alles genau zu überprüfen und zu verifizieren, handelten die dann in Panik und glaubten alles ungeprüft, und vernichteten den Impfstoff, und musterten die Kühlboxen aus ( Wert : 120.000 Euronen) Glücklicherweise waren nur wenige Impfdosen betroffen.
    Söder entließ daraufhin und wegen anderer Pannen auch gleich noch die zuständige Ministerin,
    bevor sich herausstellte, das alles nur Falschmeldungen des Konkurrenten waren.
    So geht Politik heute, statt besonnenem Handeln panisches Reagieren auf irgendwelche Medien Berichte
    ( Stichword: häßliche Bilder vermeiden)

  31. @ Revierfoerster 16. Januar 2021 at 09:14

    „Der Wahnsinnige aus Braunau hat als letztes Mittel unschuldige Kinder und Jugendliche in einen längst verlorenen Krieg geschickt…………………………..“

    Der Leibhaftige (Ewige Österreicher, Untoteste aller Zeiten) darf bei keiner Diskussion fehlen. Wir sollten tagtäglich den Schuldkult nähren und bedienen, nicht daß er uns sonst eines Tages noch abhanden kommt.

  32. OT, . . . . damit man sich das vor Augen hält

    Die Bürgermeisterin von Klagenfurt lässt sich am äußeren Nasenflügel testen.
    . . . siehe Netzfund Fotos vom 16.1.2021 … klick ! zweite Link … klick !

    frage mich, warum die Frau dieses Spiel mitmacht, indem sie ihre Augen verkrampft verschließt als wäre ihr das Stäbchen in der Nase unangenehm

  33. @ johann 16. Januar 2021 at 10:01

    Laschet will keine Impfung, er vertraut seinem Glücksbringer.

  34. Der Impfstoff ist völlig harmlos.

    Frau Dr Merkel impft sich jeden Abend… Oder heißt das desinfiziert sich jeden Abend?

    Wer so viel Verantwortung trägt wie Frau Dr Merkel und pausenlos die Welt rettet, muss sich einfach abends entspannen. Wer das nicht verstehen will, muss ein Unmensch sein.

  35. Die Mordspritzer aus der Goldgrube wissen schon, warum sie sich ihr eigenes Produkt nicht selbst verabreichen.

  36. Einige meiner älteren Angehörigen wurden bereits schriftlich auf die „freiwillige“ Impfung mit der hastig hingeschusterten Plörre hingewiesen und es wurde subtil Druck aufgebaut in Kürze zum Spritzenempfang anzutreten.

    Falls einem meiner Angehörigen dadurch Schaden entstehen sollte, weiß ich nicht was ich tue. Garantieren kann ich dann für nichts.

  37. Nach Logik der Regierenden stellt sich nun die Frage, ob die Opfer an der Impfung oder mit der Impfung gestorben sind …

  38. jeanette 16. Januar 2021 at 09:42
    Jetzt, da Merkel nicht mehr gewählt werden will, zeigt Merkel den Rentnern ihr wahres Gesicht:

    -NULLRUNDE für die armen Rentner

    Dafür planen die Grünen 30 % Erhöhung für Sozialamtsadel in Dritter Generation. Auch vielen Fachkräften wird das zugute kommen.

    Wie ich immer sage: Wer unter solchen Voraussetzungen noch steuer- und sozialversicherungspflichtig arbeitet und sich ausnützen läßt ist sehr altruistisch und sehr naiv.

  39. AggroMom 16. Januar 2021 at 09:52
    Gestern im online-Webinar – Englisch für Apothekenmitarbeiter.
    Brauchen Sie noch irgendeinen Satz dringend übersetzt?

    Wie sage ich:
    „Es tut mir leid, wir haben momentan keine FFP2 Masken auf Lager“

    Das Leben als Realsatire!
    ————————————————————————————————————–
    Ich war kurz vor Weihnachten in mehreren Ramschläden. Da liegen Bergeweise diese Masken zum guten Preis. Aber diese Läden hat man ja geschlossen. Ist so ähnlich wie bei per Anhalter durch die Galaxis wo ein Planet sich von seinen unnützen Einwohnern unter anderem auch von Telefondesinfizierer getrennt hat indem man sie ins Weltall schoß. Darauf hin starben alle Einwohner des Planeten an einem Virus der durch nicht desinfizierte Telefone übertragen wurde.

  40. @ Kulturhistoriker 16. Januar 2021 at 10:02

    Bei mir seit gestern ab ca. Nachmittag, abends
    teilweise ganz weg.

  41. Hans R. Brecher
    16. Januar 2021 at 10:25

    „Nach Logik der Regierenden stellt sich nun die Frage, ob die Opfer an der Impfung oder mit der Impfung gestorben sind …“

    Sie glauben doch hoffentlich nicht, dass Frau Dr. Merkel ein einziges mal zugeben würde, dass der Impfstoff ein Problem sein könnte!?

    Ganz im Gegenteil: Frau Dr Merkel gibt ihnen ihr persönliches Ehrenwort, dass der Impfstoff völlig harmlos ist. Das einzige Problem ist, dass das Ehrenwort von Frau Dr Merkel genauso viel wert ist, wie wenn unser Hund einmal hustet.

    Sie können eine ganze wohnzimmerwand mit Sprüchen von Frau Dr Merkel zupflastern und mit einem roten Stift alle durchstreichen, bei denen sie ihre Meinung geändert hat. Die Wand ist von roten Kreuzen übersät.

    Ich komme mit Frau Dr Merkel ganz gut klar, weil ich mittlerweile weiß, dass das Dummerchen ihre eigenen Aussagen nicht versteht.
    Man kann direkt rücksichtsvoll werden…

  42. johann 16. Januar 2021 at 09:41
    Jetzt fängt gerade der KOTZ-Parteitag der CDU an (auf Phoenix). Die Partei, die ich mit immer größerem Widerwillen bis 2009 gewählt habe.

    ——————————————-

    Ui, da hast Du aber lange ausgehalten! Meine Geduld war mit Kohls Schwarzen Kassen und Schäubles Geldkoffer erschöpft … danach hiess es für mich: nie wieder CDU!

  43. Hallo Marie ….. Frohes neues Jahr und Alles Gute für dich nach Hannover!

    Bringt 2021 Ordnung in die Horror-City!

    Ich werde bei der nächsten AFD Demo in H wieder dabei sein.

    Wir sollten das Video mal zu unserem tollen Zahnarzt nach Bayern schicken, der seiner Belegschaft mit Kündigung droht, wenn sie die Krüppel- und Mordimpfung verweigern.

  44. Wenn man sich mal intensiv mit der spanischen Grippe von 1918 beschäftigt und informiert wied man feststellen, daß vin den weltweit geschätzen 100 Mio. Toten die allermeisten Impftote waren, teils junge Männer zwischen 20+40 die Mehrfachimpfungen beim Militär „genossen“ haben. Diese Toten wurden statistisch natürlich als Grippetote erfasst. Die Politik hat schon immer gelogen und betrogen.

    …was meint denn der schlaue Forist „e-mielke“ dazu ?

  45. ghazawat 16. Januar 2021 at 10:36
    Hans R. Brecher
    16. Januar 2021 at 10:25

    „Nach Logik der Regierenden stellt sich nun die Frage, ob die Opfer an der Impfung oder mit der Impfung gestorben sind …“

    Sie glauben doch hoffentlich nicht, dass Frau Dr. Merkel ein einziges mal zugeben würde, dass der Impfstoff ein Problem sein könnte!?

    Ganz im Gegenteil: Frau Dr Merkel gibt ihnen ihr persönliches Ehrenwort, dass der Impfstoff völlig harmlos ist. Das einzige Problem ist, dass das Ehrenwort von Frau Dr Merkel genauso viel wert ist, wie wenn unser Hund einmal hustet.

    Sie können eine ganze wohnzimmerwand mit Sprüchen von Frau Dr Merkel zupflastern und mit einem roten Stift alle durchstreichen, bei denen sie ihre Meinung geändert hat. Die Wand ist von roten Kreuzen übersät.

    Ich komme mit Frau Dr Merkel ganz gut klar, weil ich mittlerweile weiß, dass das Dummerchen ihre eigenen Aussagen nicht versteht.
    Man kann direkt rücksichtsvoll werden…

    —————————————-

    Stimmt!

    Und jetzt macht uns dieses FDJ-Luder wieder falsche Hoffnungen: „ihre letzte Neujahrsansprache, ihr letztes Mal als Bundeskanzlerin …“ Von wegen! Die macht weiter! Nur unter anderem Namen, vielleicht Grosse Vorsitzende oder Geliebte Führerin …

  46. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 16. Januar 2021 at 09:05

    Aber wie können wir die Mordspritzer jetzt stoppen?

    Für jeden toten Geimpften ein toter Politiker–das wäre gerecht.

  47. Hans R. Brecher
    16. Januar 2021 at 10:45

    „Stimmt!

    Und jetzt macht uns dieses FDJ-Luder wieder falsche Hoffnungen:“

    Haben Sie Geduld mit ihr. Mittlerweile ist Frau Dr Merkel fest davon überzeugt, dass sie ein rosarotes Einhorn ist und von Gott höchstpersönlich auf die Welt geschickt, um die Erde, das Universum und die Menschheit zu retten. Nebenbei rettet sie noch mit Links das Klima und den Euro.

    Wer soll das außer ihr sonst noch machen? Mit ihrem segensreichen Wirken sorgt sie täglich dafür, dass die Erde sich weiter um die Sonne dreht und ein neuer Tag beginnt.

    Ich warne vor dem typischen rechtsradikalen Gedanken, dass man so etwas früher mit kalten Bädern in der Psychiatrie bekämpft hat.

  48. Sie verstarben an den Nebenwirkungen des Impfstoffes.

    Sie verstarben NICHT an Corona!
    Also ein ERFOLG für Pfizer/Biontech und unsere Politiker!
    Die statistischen Werte für Todesfälle Corona werden also deutlich gegen NULL gehen!

    :mrgreen:

  49. Bei 13 der 23 Hochbetagten ist die Autopsie inzwischen abgeschlossen. Das Ergebnis: Sie verstarben an den Nebenwirkungen des Impfstoffes.

    Bei diesen 13 Menschen liegt ein Tötungsdelikt vor – zumindest ein fahrlässiges. Bei den anderen 10 liegt der Verdacht auf ein Tötungsdelikt so nahe, dass eine Obduktion unabdingbar wäre, um das abzuklären. Das Einbingen einer Substanz, die zum Tod führt, nennt man Vergiftung, und zwar auch dann, wenn diese Substanz nicht grundsätzlich immer zum Tod führt.

    Man kann vorsätzlich oder fahrlässig vergiftete Menschen auch nicht gegen Todesfälle durch Krankheiten (von Krebs bis Atemwegsinfekt) gegenrechnen. Das sind natürliche Todesfälle und bei natürlichen Todesfällen gibt es keine Schuldfrage.

    Zumindest ist das mein Rechtsempfinden und ich glaube, es ist auch das bislang übliche Rechtsempfinden, das in allen Strafgesetzbüchern noch so niedergelegt ist. Was wir zur Zeit beobachten können, ist eine Tendenz, die Grenzen zwischen natürlichem Tod und herbeigeführtem Tod (landläufig Mord) zu verwischen. Das ist bedenklich.

  50. Jetzt fängt gerade der KOTZ-Parteitag der CDU an (auf Phoenix). Die Partei, die ich mit immer größerem Widerwillen bis 2009 gewählt habe. Unfassbar, dass eine Partei so eine totale Drehung mitmachen konnte (verglichen mit den 80ern, das Drehen fing ja danach an).
    —-
    Merkel’s Laschet gewinnt. Emotionen! Die Geschichte vom Bergmanns-Vater. * Schluchz * Das kommt an!
    Der nächste CDU-Vorsitzende (nicht Kanzler ) ist ein Nachfolger von Kaiser Karl.
    Röttgen: Beliebig.
    Merz: Ist auf dem falschen Fuß aufgestanden. Er spricht nur sein Klientel an.

  51. Läuft. Mehr fällt mir dazu nicht ein.
    Das ist ja aktive Sterbehilfe.
    Wo bleibt die Ehrfurcht vor dem Leben?
    Vor Gottes Schöpfung, jeder Mensch ist wertvoll,
    ob 5, 15, 75 oder 95 Jahre alt.

    Gott entscheidet über das Ende, sonst keiner.
    Nicht eine Spritze, damit es schneller geht auf dem Weg ins Paradies.

    Die Ehrfurcht vor dem Leben, zu der wir Menschen gelangen müssen, begreift alles in sich, was als Liebe, Hingebung, Mitleiden, Mitfreude, Mitstreben in Betracht kommen kann.

    Wo ich irgendwelches Leben schädige, muss ich mir darüber klar sein, ob es notwendig ist. Über das Unvermeidliche darf ich in nichts hinausgehen, auch nicht in scheinbar Unbedeutendem.

    Albert Schweitzer

  52. Ich erwarte von Politik, Medien und RKI, dass die positiven und negativen Wirkungen der Impfungen statistisch transparant, zeitnah und vollständig veröffentlicht werden.
    Das bedeutet z.B. tägliche Statistiken:
    Nebenwirkungen nach Impfungen / Anzahl Geimpfte
    Tote nach Impfung / Anzahl Impfungen

    Corona diagnostiziert bei geimpften / Anzahl Geimpfte
    Corona Tote ohne Impfung / Anzahl Ungeimpfte
    etc.

    Gerne auch nach Altersklasse, Vorerkrankungen.
    Wenn auf einmal an/mit Impfung verstorben unterschieden wird,
    dann bitte auch Unterscheidung an/mit Corona transparent vermitteln (Alter, Imunschwäche…)

    @PI, @AfD, … bitte könnt ihr mit Nachdruck für diese Veröffentlichung sorgen !

  53. Also ich will mal so sagen: Ich kann nicht in Politikerköpfe schauen. Ich kann mir ihre Beteuerungen anhören, dass es ihre Hauptsorge ist, die Alten und Kranken zu schützen, dass sie Tag und Nacht um unser aller Wohl besorgt sind und wir eben die Spritze nehmen sollen. Das hämmert Tag und Nacht bei ARD und ZDF auf uns ein.
    Und diese Anstalten sagen uns die reine Wahrheit, denn es hat doch auch gestimmt, was sie damals 2015 sagten, dass wir mit den Zuwanderern nur Ärzte, Ingenieure und Hochqualifizierte bekommen würden. Und Rentenfinanzier noch und nöcher obendrein! Und weil sich das als wahr erwiesen hat und sich diese Leute problemlos und sehr gut in Arbeit und Kultur integrierten, glaube ich der Regierung und dem Fernsehen natürlich alles.
    Der wunderbare Herr Söder ist ja auch ganz arg besorgt, täglich grüßen neue Botschften. Je ärger er bemüht ist, desto stärker erwacht meine Uneigennützigkeit. Vielleicht geht es vielen Menschen so, dass sie aus Dankbarkeit ihre Vakzinportionen den tollen Regierungsväter*innen überlassen wollen, weil die halt so um unser Leben bemüht sind und nur unser Bestes wollen. Es macht mir nichts aus, wenn sie mehr Impfstoff kriegen, als für mich vorgesehen. Schließlich verdienen sie ja auch viel mehr Geld, und da ist es nichts wie recht und billig, wenn sie von dem kostbaren Biontech-Pfizer-Gut eine dicke Portion extra für sich kriegen.
    Das möchte ich ihnen neidlos gönnen, wo sie doch das Land so wunderbar regieren, die Wirtschaft sensationell fördern und ihre ganze Kraft zum Wohle des Deutschen Volkes einsetzen. Sie meinen es so ehrlich mit mir und ich bin glücklich, dass ich Herrschaften wie Herrn Spahn, Dr. Söder und all den anderen Lichtgestalt*innen so sehr am Herzen liege.

  54. jeanette 16. Januar 2021 at 09:34
    Das habe ich mir auch gleich gedacht. Die Merkel-Regierung spart sich die Renten. Nun braucht man auch die Alten als CDU/CSU- u. SPD-Wähler nicht mehr. Es gibt nämlich nur noch Wahlbetrug durch Briefwahlen.

  55. Nuada
    16. Januar 2021 at 10:57

    „Zumindest ist das mein Rechtsempfinden“

    Mein Rechtsempfinden habe ich schon vor vielen Jahren an der Garderobe auf den Haken gehängt.

    Manchmal plagen mich noch wirre Fantasien, dass ich Frau Doktor Merkel zu ihrem Geburtstag einen selbstgebackenen Kuchen schenke und ihr das Paket jedesmal ungeöffnet zurück kommt mit dem Vermerk:

    „Unseren Gefangenen ist die Annahme von Paketen untersagt!“

  56. Pfizer und der Türke wissen schon warum sie plötzlich „Lieferengpässe“ ankündigen.
    Einer Obduktion in Norwegen würde ich glauben. Die haben mit Merkel nichts am Hut und kommen alleine klar.

  57. Die Gutmenschen und Schlafschafe gehen inzwischen sogar über Leichen, denn auch im Merkelland sterben immer mehr Alte nach der ach so wichtigen weil rettenden Corona Impfung. Aber egal, Hauptsache immer schön unreflektiert und linientreu impfen lassen, es erwischt doch eh nur die unliebsamen Umweltsäue, die dem Staat auf der Tasche liegen!

  58. Der Bankkauffrau hat die Firmen m.W. von jeglicher Verantwortung für Schaden befreit.
    Deshalb sollten der Bankkauffrau und alle impfenden Ärzte, für die Folgeschäden vollständig finanziell und juristisch zur Rechenschaft gezogen werden.

    Ist der Bankkauffrau überhaupt berechtigt, medizinisch festgelegte Prozeduren zur Freigabe einer Imfpung zu reduzieren?
    Staatsanwalt!

  59. Ist es da was sie wollen?
    Platz schaffen für FLUCHTSIMULANTEN aus FORDERasien, Urwäldern und Steppen?

  60. Ich möchte auf statistische Unstimmigkeiten hinweisen.
    Offziell sind derzeit in Norwegen 13 Personen definitiv an Folgen der Impfung verstorben.

    Im Ländervergleich sind laut Stand vom 15.01.2021

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1195157/umfrage/impfungen-gegen-das-coronavirus-nach-laendern-weltweit/

    in Norwegen bisher 33.611 Personen geimpft worde. Wenige Personen und eine viel zu hohe Letalquote.

    Aber was ist mit den anderen Ländern, in denen schon viel mehr geimpft wurde?
    Wie kann es sein, daß ausschließlich Norwegen so hohe Zahlen präsentiert?
    Nehmen wir dieselbe statistische Verteilung als Maßstab für alle anderen Länder, müßten weltweit schon mehrere 1000 Todesfälle dokumentiert sein.
    Oder sind Norweger besonders anfällig, was ja nicht sein kann, da es ja keine Rassen mehr gibt, oder hat man in Norwegen nur bereits im Sterben liegende Personen über 80 geimpft, oder hat Norwegen bei der Absprache geschlafen und einziges Land die echten Zahlen veröffentlicht?

  61. T.Acheles
    16. Januar 2021 at 11:05

    „Ist der Bankkauffrau überhaupt berechtigt, medizinisch festgelegte Prozeduren zur Freigabe einer Imfpung zu reduzieren?“

    Nein natürlich nicht! Aber solange Frau Doktor Merkel „Jens Spahn“ in Schutz nimmt, (ausdrücklich nicht *Herrn Spahn“!!!), kann diese schwule Tunte machen, was sie will. Ich beschränke ihre Fähigkeiten ausdrücklich auf das Reinigen der Gummimatten in die Darkrooms… Allerdings nur unter Aufsicht

  62. @ Schweinskotelett 16. Januar 2021 at 08:27:

    Aber wie verharmlost es die Mainstreamjournaille? Ist doch bloß ein „Piks“?

    Das ist mir auch aufgefallen. Schon als die erste alte Dame in England geimpft wurde, stand das als Schlagzeile in der Bildzeitung „Ein kleiner Pieks für Maggie, ein großer Schritt für die Menschheit“. (Nein, ich habe das Schundblatt nicht gekauft – wenigstens DAS habe ich bei all meiner grenzenlosen früheren Blödheit noch nie getan – leider aber ab und zu den Spiegel. Ich hab’s an der Supermarktkasse gesehen und es ist ja beileibe groß genug, um es auch ohne Lesebrille lesen zu können).

    Ich glaube, das mit dem Pieks dient dazu, Impfunwillige als feige Pussys darzustellen, die wie kleine Kinder Angst vor einer Spritze haben. Als ob das der Grund wäre! Genau so könnte man sagen, Heroinkonsum wäre doch nur ein kleiner Pieks. Daran stirbt man übrigens auch keineswegs zwangsläufig.

  63. @ dexit

    Pragmatischen Lösungen bin ich nie abgeneigt, alleine die Vollkosten einer lebenslangen Haft, die wir dann als Steuerzahler für so einen Politschergen ja auch wieder tragen müssten, schrecken mich ab.

    Bin gespannt auf die Zukunft, angesichts dieses maßlosen Unrechts, das von der Regierung Merkel verübt wird und schon jetzt die Qualitäten der NS Verbrechen erreicht, kann es gar nicht mehr ohne Tribunal a la Nürnberg vonstatten gehen.

    Weiterhin liegen mittlerweile durchgestochene Hinweise vor, dass das Gesundheitsministerium schon 2017 und 2018 von Ärzten und RKI über ungeklärte saisonal auftretende schwere Atemwegsinfektionen informiert wurde.

    Ich möchte einfach mal daran erinnern, dass wir hier bei PI schon 2016 und 2017 in Dauerschleife darüber diskutierten, welche schweren Krankheitserreger die Millionen Merkel-Asylanten wohl mit im Gepäck haben könnten.

    Vieleicht gibt es Corona schon seit 5 Jahren in dieser schweren Form und die Wuhan story ist nur ein Merkel-Fake, um davon abzulenken, dass die offenen Grenzen uns auch gefährliche Krankheiten ins Land eindringen lassen.

    Corona als Folge der illegalen Massenmigration von 2015. Das wäre Wasser auf die Mühlen der AFD, deshalb musste die Wuhan Story her.

    Seltsam nur, dass in China alles Super läuft und in den Millionenmetropolen kein Theater wie bei uns auf dem kleinsten Kuhkaff stattfindet, etwa wie in Sachsen wo ein durchgeknallter Pumuckel die Menschen auf nahezu entvölkerten Dörfern an der polnischen Grenze mit Ausgangssperren drangsaliert.

    Wenn es stimmen sollte, dass Spahns Ministerium 2017 schon über auffällige Atemwegserkrankungen informiert wurde und dahingehend nichts unternommen wurde, dann wäre dies ein unsägliches Versagen, weil seit 2017 hätte man dann schon genug Zeit gehabt einen Impfstoff zu erforschen.

    Aber Spahn war ja damit beschäftigt seine Lobbyistengelder in teuere Villen und noblen Berliner Eigentumswohnungen zu parken.

  64. Auch 104jährige haben ein Recht auf mindestens 20 zusätzliche schöne Jahre. Deshalb darf der Gesellschaft auch kein Opfer zu hoch sein. Die „Inzidenz“ muss auf 50, besser 25 (Lauterbach) oder noch besser auf 7 (Frau Viola Priesemann) gesenkt werden, ansonsten Lockdown für immer und Armut für alle.

  65. T.Acheles 16. Januar 2021 at 11:05

    Ist der Bankkauffrau überhaupt berechtigt, medizinisch festgelegte Prozeduren zur Freigabe einer Imfpung zu reduzieren?
    Staatsanwalt!
    ———-
    Nein. Und das weiß Sie auch bzw. das Merkel hat in letzter Minute die Notbremse gezogen und die Impfallianz zwischen Italien, Frankreich, Holland und Deutschland untersagt.
    Daher wurde die Zulassung und Impfstoffverteilung an „Europa“ abgegeben. Genauer: Einer Psychologin aus Zypern, einer Quotenfrau, die keiner kennt, die niemand gewählt hat aus der EU-Kommission.
    Damit hat das M. dem Schwulen sprichwörtlich den Arxxx gerettet.

  66. Apropos Impftote.

    Was ist eigentlich aus der jungen Krankenschwester aus GB geworden, die nach der Impfung im TV mehrmals ohnmächtig wurde? Danach wurde sie nie wieder gesehen.

  67. buntstift 16. Januar 2021 at 07:11

    So wird man die unliebsamen Alten los. Was DE angeht, ran den Speck resp. an die Alten- und Pflegeheime. Andererseits gäbe das Ärger mit Polen etc. Deren Arbeitsplätze wären gefährdet und das würde sich Merkelstand nicht trauen, oder doch?
    __________________________________________________________________
    Alle Staatskassen sind leer. So kann man die Rentenkasse sanieren.
    Ich dachte Euthanasie sei in vielen Länder verboten.

  68. ***Breaking News***
    Merkels Laschet („Weiter so“) hat gewonnen. ntv. „Kaiser Karl der II.“
    Kein Wunder bei der emotionalen Rede.
    And The Winner is : Merkel. Der nächste Kanzler heisst damit automatisch Söder.
    Merz kann ja dann Verkehrsminister werden, den Mautskandal in Ordnung bringen und die Deutsche Bahn sanieren…

  69. „Waldorf und Statler
    16. Januar 2021 at 10:14

    OT, . . . . damit man sich das vor Augen hält

    Die Bürgermeisterin von Klagenfurt lässt sich am äußeren Nasenflügel testen.
    . . . siehe Netzfund Fotos vom 16.1.2021 … klick ! zweite Link … klick !

    frage mich, warum die Frau dieses Spiel mitmacht, indem sie ihre Augen verkrampft verschließt als wäre ihr das Stäbchen in der Nase unangenehm“

    Wird das Virus extra per Wattestäbchen übertragen?
    Oder man weiss, was raus kommt?
    Dazu passt das Video hier:
    https://www.bitchute.com/video/zzphZdfkoI6b/
    Verschwörungstheorie??

  70. Mit Laschet ist es ein absoluter Merkel-Getreuer geworden. Damit ändert sich nichts am linken Kurs der CDU.

    Andereseits ist es auch egal, welcher Unionskandidat 2021 unter den Grünen Kanzler wird.

  71. Ich fordere eine Zwangsimpfung für impfgeile Politker samt Familie (!) unter notarieller Aufsicht. Und natürlich mit dem Volksgift, also nicht mit einem Spezialplacebo.
    Bei einer Live-Übertragung würde ich sogar ARD/ZDF einschalten.

  72. Hans R. Brecher
    16. Januar 2021 at 11:22

    „Jetzt will die Alte noch die Sahara begrünen:“

    Frau Dr Merkel segensreiches Wirken ist weltweit. Die Begrünung der Sahara ist für sie eine genauso leichte Übung wie die Verhinderung der Buschbrände im Amazonas Urwald.

    Nicht umsonst beneidet uns die ganze Welt um dieses überirdische Genie. ich kenne zwar keinen einzigen Idioten, der sie für ein Genie hält, aber wenn es unsere Main Stream Presse schreibt, wird es wohl stimmen.

    Die werden uns doch nicht anlügen, oder??

  73. Komischerweise werden diese Impfstoffe nicht an Personen über 70 aufwärts getestet.
    Warum wohl? Weil man genau weiss das das viele dieser Probanden gar nicht überleben werden.
    Für mich ist diese Impfung gegen diese Coronaviren ein riesiges Experiement an allen Menschen dieser Erde. Und wer an den Nebenwirkungen dieser Impfung in Deutschland stibrt der wird nicht obduziert.
    Denn dann käme die nächste Wahrheit ans Licht das dieser kaum erprobte Impfstoff doch Nebenwirkungen bis gar zum Tod hat.
    Es wundert mich immer wieder das die Verschwörungstheorien der sog. Coronaleugner sich dann doch bewahrheiten.
    Merkel sind die vielen Toten doch egal die an Corona starben oder noch sterben werden.
    Die reibt sich schon die Hände, und für jeden Coronatoten werden wieder Golddtücke, Asylanten reingeholt damit die Einwohnerzahl wieder passt in Deutscheland.

  74. Wahnsinn! Das übersteigt selbst meine schlimmsten Befürchtungen – bei (laut wochenzeitung.at) ca. 33.000 Impfungen schon 23 Tote. Dann kann man sich ja ausrechnen, dass es hierzulande schon 600-700 Impftote gibt.
    Wenn jetzt nicht endlich auch der Letzte kapiert, dass diese schnell zusammengerührte Türkenpampe ein Anschlag auf unsere Gesundheit ist und sofort die Zulassung entzogen werden sollte, dann ist diesem Land endgültig nicht mehr zu helfen!!

  75. ghazawat 16. Januar 2021 at 10:51
    Hans R. Brecher
    16. Januar 2021 at 10:45

    Merkels „voraussichtlich letzte“ Rede ist zugleich auch immer Merkels wichtigste Rede!

  76. Wenn ich richtig informiert bin, sollen die
    Impfstoffhersteller es ja gegenüber der
    Bundeseregierung abgelehnt haben,
    eine Art Gewährleistung für ihr Produkt
    abzugeben.
    Das läßt doch tief blicken !!!!

  77. So wird die Rentenkasse entlastet. Bis Astra-Zeneca in Deutschland zugelassen wird sind alle Altenheimbewohner tot.

  78. https://www.spiegel.de/wissenschaft/natur/aethiopien-pflanzt-354-millionen-baeume-in-zwoelf-stunden-weltrekord-a-1279624.html

    Sahara Begrünung…
    Gab es nur einen einzigen deutschen Journalisten, der die Frage stellte, wie man 345 Millionen Bäume an einem Tag pflanzt. Wie überhaupt die Logistik aussieht???

    Der überhaupt nur ein einziges Foto sehen wollte, wo die Bäume gepflanzt sind???

    Natürlich nicht! Aber Frau Doktor Merkel war wieder begeistert und hat das Geld gespendet. Nein, Frau Dr Merkel ist nicht dumm, sie ist strohdumm!

  79. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 16. Januar 2021 at 10:39
    Danke.
    Ich wünsche ebenfalls alles Gute und viel Durchhaltevermögen! 🙂

  80. Die Ploerre ist gut! ich habe mit viel mehr Gefallenen gerechnet. Vielleicht werde ich doch recht haben- es werden noch Spaetfolgen addieren. Bei ueber 80 Jaehrigen wahrscheinlich nicht……

  81. ghazawat 16. Januar 2021 at 11:37
    Frau Dr Merkel segensreiches Wirken ist weltweit. Die Begrünung der Sahara ist für sie eine genauso leichte Übung wie die Verhinderung der Buschbrände im Amazonas Urwald.

    Nicht umsonst beneidet uns die ganze Welt um dieses überirdische Genie. ich kenne zwar keinen einzigen Idioten, der sie für ein Genie hält, aber wenn es unsere Main Stream Presse schreibt, wird es wohl stimmen.

    Die werden uns doch nicht anlügen, oder??
    — doch!

  82. Tja, jeder Tote wirkt sich natürlich negativ auf das großartige Marketing der „Durchimpfaktion“ aus. Aber oder genau deswegen haben ja unsere Qualitätsmedien bereits vorgebeugt und melden stur von „im Zusammenhang mit Corona“ Verstorbener.

    Man muss da wirklich jede Unterstellung, dass die „Lügenpresse“ die Lügenpresse ist, weit von sich weisen!

    Der Vorwurf, der überwiegende Anteil an Coronatoten waren Menschen ü80 MIT Vorerkrankungen wurde ja von den MSM stoisch heruntergespielt und relativiert. Jetzt zählt man die ersten „Kollateralschäden“ und sie zeigen ihr wahres Gesicht, dass ihnen das Leben der Alten zu Gunsten ihres Impfwahns keinen Pfifferling wert sind!

    Wo bleiben eigentlich die Statements unserer mainstreamkonformen Kommentatoren @Kirpal und @Erich-Mielke hierzu? Ich warte auf die für Ihre Argumentationen typischen Verdrehung von Fakten….

  83. Perfekt, dann verabreicht doch den Impfstoff endlich Merkel, Söder, Gates, Soros, Schwab, Clinton, vdL und sonstigen Öko-Kommunisten, damit die Welt endlich wieder normal wird.

  84. Nun, die waren im Schnitt sicher 90 und sind an Vorerkrankungen gestorben. Mit der Impfung gib es da keinen Zusammenhang. Pfizer hat der Impfstoff ja sicher erprobt. Und sonst kommt das vieleicht bei Putin vor, dass der Impfstoff nicht sicher ist, aber nicht in einer Demokratie. Das glaub ich einfach nicht.

    Aber was anderes. Ich warte ja auf die Ersatzteile fürs Rad. Diesmal will ich mal alles selbst versuchen. Wie das läuft wird sich zeigen. Ich hab einmal mal ne Kette selbst aufgezogen und war danach krankenhausreif. Man ist halt nicht mehr der Jüngste und ich hatte keine Aufhängung oder einen Ständer (also einen Fahrradständer) und habe zuviel gekniet usw. Aber das vermeide ich ja jetzt. Ich weiß nur nicht, on ich die Gnagschaltung hinkrieg. Das ist diffizil. Ich hab zwar ne Anleitung, aber der Zug (ich komm jetzt nicht auf den Fachnamen (ich meine es hat was mit Biden zu tun, ne Bowden-Zug, aber Biden paßte schon)), also der Bowden -Zug war mir bisher immer ein Rätsel. Als ich den einmal spannen wollte, war er plötzlich viel zu lang und wurde nicht mehr kürzer. Also mußte ich dann doch zum Fachmann. Und man soll das nicht unterschätzen. Ich war überrascht, dass die Gebrüder Wright das Flugzeug als Fahrradmechaniker entwickelt haben. Ich dachte, dass wären Ingenieure gewesen. Aber in dem Discovery-Beitrag wurde halt beschrieben, dass das Radfahren viel mit der Mechanik des Fliegens gemein hat.

    Aber zurück zu COVID19. Da also die Ersatzteile erst nächste Woche kommen, früher hab ich sie bei einem Bummel im Revier direkt gekauft, das macht viel mehr Spaß, geh ich momentan spazieren. Und wähedn man im Wald zwar auch Leuten begegnen kann, die man 50 Jahre nicht gesehen hat, hats im Wald in erster Linie die Viecher: Rehe, Hirsche, den Bisam, Wildschweine und auf den Wiesen die Pferde und die Kühe (auch den Bullen).
    Aber beim Spazieren hier durch den Stadtteil und rund um den See hats halt mehr Menschen und Hunde. Aber das was auch interessant:

    1. war vir den Becker eine stark maskierte Frau (ich meine, das was FFP2) sehr weit draußen. Also denke ich, ich gehe mal zwischen der Frau und dem Eingang durch, statt sie hinten zu umkurven. Denn dazwiechen war sicher 1,50, dahinter eigentlich nicht (aber ich geb zu, ich wollte sehen was passiert, wenn ich in der Mitte durchgehe. Sie wich demonstrativ 1 m zurück. Hat aber nichts gesagt. Gerade Frauen sind schon mal ziemlich frech, weil sie ja wissen, dass Männer zurückziehen.

    2. Sei Jahren komme ich auf dem Rad immer an einem Mercedes 550 SL AMG (klassisches Design) vorbei und heute brummte er, ao hab ich ihn mal fahren sehen. Ein irres Auto. Wär der Besitzer noch draußen gewesen hätte ich ihn gefragt, wie lange er denn meine, den noch fahren zu dürfen.

    3. Zuletzt kam mir einer vorbei, der bis auf die Augen shwarz maskiert war. Sah aus wie Antifa.
    Und ansonsten hab ich halt wieder alle Vögel veräppelt und die Hunde angelächelt. Aber die Vögel wollen immer noch nicht mi mir sprechen.(*)

    (*) Mein Bekannter hat mir mal erzählt, weiso er als Kind nicht mehr geglaubt habe. Er habe nämlich mit dn Tiefen reden wollen, aber das habe nicht funktioniert.

  85. Danielleveline16. Januar 2021 at 12:44

    ++++++++++

    Danke für den Link, hab die Seite gleich abgespeichert. 🙂

  86. Also, wenn auf dem Etikett „vegan“, „nachhaltig“, „bio“, „vielfältig“, „weltoffen“, „mit Ökostrom produziert“ und „Häschtäck gemeinsam gegen Rassismus“ steht und das schön bunt ist, nehm ichs vielleicht doch noch… 😉

  87. INGRES 16. Januar 2021 at 13:24
    bei aller Fragen bezueglich Fahrrad stehe ich Ihnen gerne zur Verfuegung!
    Habe Jahrelange Erfarung damit. Repariere alles selbst. Schon 4 jahre stehen meine Autos- 4 stueck, davon 3 Fahrbereit. Da ich diesem Verbrecherischem Staat will keine Steuern und Abgaben zahlen. Fahrrad ist meine Antwort. Aber, bitte, nicht verwechseln mich mit den Vegetarier-fahrradfahrern, die auch noch huepfen. Ich nutzte das Ding aus meine Haltung gegenueber raubernden Staat aus nicht aus Ueberzeugung. Ich liebe das Auto! und das Autofahren ist meine Lieblingsbeschaeftigung. Und, wenn es dunkel ist auf Waldstrassen mache ich das auch mit meinem Benz. mit Fake Deutschen Kennzeichnen!

  88. Die norwegische Gesundheitsbehörde kommt zu dem Schluss, dass die Vorteile einer Corona-Impfung für Personen, die ohnehin nur noch eine kurze Lebensspanne haben, nur marginal oder irrelevant sein könnten.

    —————————–
    Ja, aber die alten Menschen haben doch alle Corona, sind also für mich hoch gefährlich (vor allen aber für das Pflegepersonal). Also ich meine man sollte sie keulen. Und meine Eltern sind ja schon tot.

  89. Mit Blick auf betagte Menschen, insbesondere solche in Pflegeeinrichtungen, empfiehlt die Behörde daher, dass der behandelnde Arzt im Rahmen einer Gesamtbetrachtung und in Absprache mit dem Patienten und dessen Angehörigen entscheiden müsse, ob dem einzelnen Patienten zur Impfung geraten werden soll. Dabei sollen die generellen Lebensaussichten des Patienten ebenso wie die möglichen Auswirkungen von Nebenwirkungen bei Gebrechlichkeit oder Begleiterkrankungen berücksichtigt werden. Die Gesundheitsbehörde empfiehlt, hier eine Abwägung zwischen Risiko und Nutzen einer Impfung vorzunehmen.
    ———-
    und genau DAS wird nicht getan. Fast alle Heimbewohner haben keine Angehörigen mehr, bzw. stehen unter Betreuung und sind somit willige Versuchskaninchen.
    die neue Rentenreform heißt Corona.

  90. Außerdem hat Norwegen schon 517 COVID-Tote (eine entsetzliche Seuche) und jetzt erst 23, die lediglich geimpft waren aber daran ja nicht verstorben sein müssen.

  91. @Mod
    „Chinesische Experten raten dazu, gebrechlichen alten Menschen den Impfstoff von Pfizer/Biontech nicht mehr zu verabreichen.“
    – – – – –
    Wer und Quelle? Die Chinesen impfen doch mit ihren eigenen Impfstoffen.

  92. Bundesfinanzminister 16. Januar 2021 at 11:09

    Ich möchte auf statistische Unstimmigkeiten hinweisen.
    Offziell sind derzeit in Norwegen 13 Personen definitiv an Folgen der Impfung verstorben.

    Im Ländervergleich sind laut Stand vom 15.01.2021

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1195157/umfrage/impfungen-gegen-das-coronavirus-nach-laendern-weltweit/

    in Norwegen bisher 33.611 Personen geimpft worde. Wenige Personen und eine viel zu hohe Letalquote.

    Aber was ist mit den anderen Ländern, in denen schon viel mehr geimpft wurde?
    Wie kann es sein, daß ausschließlich Norwegen so hohe Zahlen präsentiert?
    Nehmen wir dieselbe statistische Verteilung als Maßstab für alle anderen Länder, müßten weltweit schon mehrere 1000 Todesfälle dokumentiert sein.
    Oder sind Norweger besonders anfällig, was ja nicht sein kann, da es ja keine Rassen mehr gibt, oder hat man in Norwegen nur bereits im Sterben liegende Personen über 80 geimpft, oder hat Norwegen bei der Absprache geschlafen und einziges Land die echten Zahlen veröffentlicht?

    Was ist wohl wahrscheinlicher:

    Dass sich Merkel und Komplizen tatsächlich hinstellen und verkünden, dass der Impfstoff, zu dessen Gebrauch sie eindringlichst geraten haben, lebensbedrohlich ist?

    Dass die Zunahme der Todesfälle in anderen Ländern ausser Norwegen einer plötzlich und aus unerklärlichen Gründen gesteigerten Aggressivität des Virus geschuldet sind?

    Oder dass die mehr als nur regierungsnahen Presseagenturen Propaganda betreiben und die Todesursachen abändern?

  93. Fast alle Heimbewohner haben keine Angehörigen mehr,

    ————————————-
    Das kann ja nicht sein, aber es kann natürlich sein, dass man alles auf die Betreuung abgeschoben hat.

  94. Hei und Guten Tag,
    Ich bin neu hier. Ein rechtes Portal war mir immer ein Greuel. Aber was bedeutet heute noch rechts oder links? Norwegen verfolgt die Strategie, die Ältesten und Krankesten zuerst zu impfen. Die prioritierte Altersgruppe sind Menschen, die älter sind als 85 Jahre. Hierfür gibt es keine Daten. Es handelt sich um ein Menschenexperiment gigantischen Ausmasses. Wer aus der Ärzteschaft nicht mitmacht, hat verschissen. Der Druck von oben ist enorm. Ich habe mich geweigert und jetzt gezwungenermassen zu dem einzigen Mittel gegriffen, das mir Schutz davor bietet, weiter mitzumachen: Sozialgesetzgebung – Krankmeldung. Ich halte mich an Hannah Arendt: wenn Widerstand nicht möglich ist, dann kann man immerhin NICHT mitmachen. Dennoch: Es wird weitergeimpft!
    Was wissen wir über die Impfung? Wenig! Gemäss offiziellen Verlautbarungen wissen wir nicht, ob die Impfung vor schweren Erkrankungen schützt. Wir wissen auch nicht, ob die Impfung Schutz bietet vor einer Ansteckungsgefahr. Wir wissen nichts über Spätfolgen. Wir wissen: NICHTS!
    Trotzdem impfen wir. Warum?

  95. @ Doppeldenk 16. Januar 2021 at 14:12

    Bitte aufs jeweilige Artikel-Datum achten:

    21.12.2020
    Aktuell hat der Impfstoff bedingte Marktzulassung, Notfallzulassung (Emergency Use Authorization) oder vorübergehende Zulassung in mehr als 40 Ländern weltweit, einschließlich aller 27 EU-Mitgliedsstaaten, erhalten.
    +https://www.globenewswire.com/news-release/2020/12/21/2148959/0/de/Pfizer-und-BioNTech-erhalten-erste-EU-Zulassung-f%C3%BCr-einen-COVID-19-Impfstoff.html

    16.12.2020
    Peking. Der chinesische Pharmakonzern Fosun Pharma hat 100 Millionen Dosen des Coronaimpfstoffs des Mainzer Unternehmens Biontech und seines US-Partners Pfizer bestellt. Die Hälfte davon solle bis Ende des Jahres geliefert werden, teilte Fosun Pharma heute mit. Die Vereinbarung hat ein Volumen von 250 Millionen Euro.

    Eine erste Tranche von 125 Millionen Euro wird den Angaben zufolge bei Lieferung der ersten 50 Millio­nen Dosen fällig, die zweite Rate solle überwiesen werden, sobald die chinesischen Behörden grünes Licht geben für den Impfstoff…
    https://www.aerzteblatt.de/nachrichten/119446/Chinesischer-Pharmakonzern-bestellt-Biontech-Impfstoff

    30.12.2020
    Fosun kooperiert mit Biontech Wie China im Impfstoffrennen aufholt
    Chinas Pharmafirmen testen mindestens sechs Wirkstoffe in großen Studien. Nun legt der Staatskonzern Sinopharm erstmals Daten vor. Ergebnis: fast 80 Prozent Wirksamkeit. Unterdessen lässt die Regierung massiv Impfstofffabriken bauen…
    https://www.manager-magazin.de/unternehmen/pharma/corona-impfstoff-china-holt-auf-und-produziert-biontech-impfstoff-a-63c17566-4581-465d-a5d3-6a8ed78d0ef1

  96. TÜRKEI IMPFT NICHT mit der Türkenbrühe von BioNtech

    14.01.2021
    Unklare Impfstrategie
    Türkei verabreicht Impfstoff aus China

    Die Türkei hat mit Impfungen gegen das Coronavirus begonnen. Dabei setzt das Land auf den chinesischen Impfstoff von Sinovac. Wie wirksam dieser ist, ist umstritten. Beweggründe der Regierung sind unklar.

    Derweil ergeben Umfragen:
    Kaum jeder zweite in der Türkei will sich noch impfen lassen.

    Der Impfstoff der Firmen BionTech/Pfizer ist es jedenfalls nicht,
    auch wenn die Türkei den zuletzt doch noch gerne gehabt hätte.

    Erdo’an telefonierte sogar persönlich mit dem türkischstämmigen
    BionTech-Chef U’ur Schahin doch da war es längst zu spät und
    der Impfstoff vergriffen – die Türkei steht nun auf der Warteliste…
    https://www.deutschlandfunk.de/unklare-impfstrategie-tuerkei-verabreicht-impfstoff-aus.795.de.html?dram:article_id=490825

  97. Es müssen (be-)Gutachter mittleren Alters und Inhaber eines (authentischen), deutschen Passes,zb aus Feuerwehr,Polizei,Sozialbehörden, Ordnungsamt,Krankenhaus,Handwerksmeister,etc eine Visite durch sämtliche Institutionen,die für das öffentliche Leben verantwortlich sind begehen,wobei man sich jeden einzelnen,infolge nach Fragen nach dessen Intigrität zum u.a. Grundgesetz genau ansieht,in die Augen, und auf Gestik&Mimik achtet, und im Zweifelsfalle sofort entlässt.

  98. Was man nicht vergessen sollte: Der Biontech-Impfstoff hat eine „Notfallzulassung“, eine sogenannte bedingte Marktzulassung durch die Europäi­sche Arzneimittel-Agentur (EMA).

    Dies kann niemals die reguläre Zulassung sein, und soweit ich informiert bin, hängt damit auch zusammen, daß der Hersteller eben nicht für Impfschäden haften muß.

    Das Ärzteblatt schrieb sehr schön, daß diese „bedingte Marktzulassung“ keine Zulassung ist, sondern eine Ausnahme von der Zulassungspflicht in einer bestimmten Notsituation. Ob diese „bestimmte Notsituation“ überhaupt vorliegt, bezweifle ich.

    Was mir nicht in den Kopf will, ist, warum anscheinend alte Menschen geimpft werden, die sich bereits im Sterbeprozess befinden. Ich las, daß einige von ihnen palliativ betreut wurden. Nun dachte ich, palliativ bedeute, „kurz vor dem Sterben“, aber es bedeutet, behandelt werden ohne Heilungsmöglichkeit.

    Nichts desto trotz sollte man vielleicht überdenken, ob man multimorbide alte Menschen, die sich jenseits des durchschnittlichen Sterbealters befinden, wirklich impfen sollte – welchen Nutzen hat das in Bezug auf
    – Verträglichkeit / Sicherheit der Impfung (eventuell mehr Nebenwirkungen als Nutzen?)
    – Fähigkeit des Körpers, überhaupt einen Impfschutz aufbauen zu können (siehe schlechte Wirksamkeit bei Influenzaimpfung bei Älteren)

    Vielleicht wird hier gerade ein Riesenfehler gemacht? Kann der norwegischen Behörde nur zustimmen, welchen Nutzen soll die Impfung auf Menschen haben, die gesichert nur noch eine kurze Lebensspanne haben?

    Und das hat nichts damit zu tun, daß ich alte Menschen sterben sehen möchte, bitte nicht falsch verstehen. Ich frage mich nur gerade, ob nicht doch diese sehr alten Menschen AN Biontech sterben?

  99. Und ich frage mich ebenfalls, wie ein Impfstoff mit „Notfallzulassung“ in so breiter Masse verimpft werden kann/darf?

    Sehe das ähnlich wie die „Quarantäne“ – eigentliche Bedeutung: befristete (!) Absonderung von Erkrankten oder möglicherweise Erkrankten.

    Neue Bedeutung: Wegsperren von 99,x% GESUNDEN… „neue Normalität“ halt…

  100. Norweger 16. Januar 2021 at 16:20
    Trotzdem impfen wir. Warum?
    — Weil so lautet das Befehl. Von Hinterkulissler. an alle. Und von den abhaengig sind alle!
    Warum ist solch ein Befehl gegeben worden, Das ist die Frage….. Meine Meinung nach- entweder ist das Chippieren oder die versuchen uns wegzuimpfen…. Die ganze Plandemie ist merkwuerdig.
    Sind Sie da in Norge Mediziner? Oder einer der geimpft werden soll?
    Recht? die meisten hier sind nicht Rechte. wir sind Leute die versuchen mit eigenem Hirn zu denken. nicht mehr und nicht weniger. Rechte nach Definition sind fuer Konzerne, Korporationen, Grosskapital, Imperialismus,Sklavensystem…..

  101. Hans R. Brecher 16. Januar 2021 at 11:25
    ghazawat 16. Januar 2021 at 10:51

    Merkel-Sahara Begrünung

    Mal wieder Unfug hoch 12 aus dem herrschaftsbesoffenen, rechenschaftsbefreiten Unfugclub Useless Nations (UN) und EU, namentlich Merkel, Guterres, Macron.

    Denn das „grüne Band“ – übrigens der Sahel, nicht die Sahara, ihr dümmlichen Journos – ergrünt seit Jahren ganz von alleine. („Das grüne Band“ ist übrigens auch der Name des einstiges Todesstreifens der geliebten Merkel-DDR längs durch Deutschland, neues Naturschutzgebiet und begrünt.)

    Großflächig mäanderndende, zwischen nördlichen und südlichen Breiten pendelnde globale Winde (etwa die Monsune) und ihre Schwankungen (wie einst bei der grünen Sahara) machen einen grüneren Sahel möglich.

    Das ist aber Merkel-Denke: „Ich gebiete über das Universum! Leider macht es nicht immer, was ich will!

    Und dann kommt auch noch der Neger und der grüne Sahel ist für den Arm….

  102. Es heißt jetzt nicht mehr an oder mit Corona verstorben, sondern in Verbindung mit Corona gestorben. Undbei den Impftoten heißt es: gestorben an ihrer Grunderkrankung im zeitlich zufälligem Zusammenhang mit der Impfung!

  103. Vielfaltspinsel
    16. Januar 2021 at 10:11

    Inwiefern ist das Schuldkult?
    Schuldkult ist, wenn man wegen dieses Wahnsinnigen jeden anderen Wahnsinn mitmacht, der uns wegen des Wahnsinnigen als Tilgung der Schuld, die dieser Wahnsinnige zu verantworten hat, aufgedrückt wird.

    Ich bin nicht Schuld an dem Desaster, das Merkel hier betreibt. Soll ich deshalb aufhören, ihre „Politik“ als irre zu bezeichnen und mich über sie aufzuregen, weil das angeblich Schuldkult wäre?

    Ich werde mich auch noch darüber aufregen, wenn man sie einst als Hauptschuldige für den Untergang der EU und vielleicht einer neuen Himmelfahrt Europas verantwortlich macht, aber deshalb wird das kein Schuldkult sein, sondern meine Wut über ihren Verrat zum Ausdruck bringen.

  104. Heidelbergerin 16. Januar 2021 at 17:55
    Sehe das ähnlich wie die „Quarantäne“ – eigentliche Bedeutung: befristete (!) Absonderung von Erkrankten oder möglicherweise Erkrankten.

    Neue Bedeutung: Wegsperren von 99,x% GESUNDEN… „neue Normalität“ halt…“
    *******************
    Zu weg/einsperren ein hervorragender (lang aber lohnenswerter) Artikel über das chinesische“ Vorbild“ auf allen Corona Ebenen. Alles wird klarer:

    https://connectiv.events/der-globale-lockdown-betrug-der-kommunistischen-partei-chinas/

  105. Ich hoffe meine Mutter (70) und alle aus der Familie werden sich nicht impfen lassen, weil ich große Angst um ihre Gesundheit habe. Ich lasse mich nicht impfen, weil ich Angst um meine Gesundheit habe. Auch Freunden und Bekannten werde ich nur empfehlen können sich nicht impfen zu lassen. Was jeder Einzelne daraus macht ist seine Sache.

    Von dem was mir über Corona vorgegaukelt wird von Anfang bis heute, glaube ich kein Wort.

  106. Haremhab 16. Januar 2021 at 19:10
    Die 101-jährige im Altenheim bekommt ihre 2. Impfdosis.“
    ******************
    Zähes Luder. Wäre doch gelacht….

  107. Es heißt doch immer kranke Menschen (krank kann auch heißen Erkältung mit erhöhter Temperatur) sollen nicht geimpft werden! Jetzt impft man also auch Kranke, Schwerkranke und sogar Sterbende? Klingt alles nicht plausibel! Diese Erklärungen stinken! Jede Sprechstundenhilfe erkennt wenn jemand zu krank oder schon am sterben ist! Darum bin ich überzeugt, dass die Impflinge bei guter, zumindest ausreichender Gesundheit waren und das „Schwerkranksein“ im Nachhinein als Ausrede erfunden wurde!

  108. @ rev1848 16. Januar 2021 at 10:43

    Wenn man sich mal intensiv mit der spanischen Grippe von 1918 beschäftigt und informiert wied man feststellen, daß vin den weltweit geschätzen 100 Mio. Toten die allermeisten Impftote waren, teils junge Männer zwischen 20+40 die Mehrfachimpfungen beim Militär „genossen“ haben.
    _________________________________________

    Gut dass Du „Mehrfachimpfungen“ geschrieben hat.
    Zum Zeitpunkt 1918 gab es Impfmittel gegen Pocken, Tollwut, Typhus, Cholera, Pest und Diphtherie. Da kann es durchaus Kreuzreaktionen durch die Impfmittel mit der Erkrankung gegeben haben. Genaueres lässt sich das heute nicht mehr so einfach sagen, ob oder wie diese Mittel damals den Betroffenen zugesetzt haben. Das wurde damals vor hundert Jahren wohl kaum in Betracht bezogen. Die Menschen in den damals durch den Krieg schwer geschädigten Ländern hatten wohl auch ganz andere existenzielle Sorgen. Armut, Hunger und Kriegsschulden zum Beispiel. Wenn die Ernährer zum Kriegsdienst eingezogen wurden, dürften wohl die Familien in die Armut abgestürzt sein. Mangelernährung dürfte dann wohl ein übriges zu schweren, wenn nicht gar tödlichen Krankheitsverläufen bei den Männern dazu getan haben. Besonders wohl auch, weil Männer einen höheren Energieumsatz im Körper haben und daher entsprechend essen müssen. Fleisch zum Beispiel, was sich die Verarmten damals aber wohl nicht so leicht leisten konnten.

    Das RND-Netzwerk eilte im Dezember im Internet herbei um Impfungen oder Kreuzreaktionen von Impfungen die es vor rund hundert Jahren bereits gab zu negieren. Ein weiteres Lehrbeispiel also wie Fake-News und die Propaganda-Gleichschaltung in den Massenmedien funktioniert.

    Ein weiterer Aspekt der damaligen Zeit vor rund hundert Jahren: es wurden in diesem fürchterlichen Krieg, der in Europa wütete, übles Giftgas eingesetzt. Klar dass es damals auch viele Lungenschäden gab. Und klar auch, das man gerade die jungen und vor dem Kriegseinsatz noch gesunden jungen Männer in diese Hölle geschickt hat. So betrachtet wundert es mich dann auch noch weniger, dass damals gerade die jungen Männer und die im besten Alter gestorben sind.

    Und noch etwas zum Standpunkt: ich bin kein genereller Impfgegner!
    Das für und wieder muss jedoch bedachtsam abgeschätzt werden und die eigenen Lebenserfahrungen und Beobachtungen sollten mit hinein spielen. Wenn man schon weiß, dass bisherige Grippeschutzimpfungen nichts geholfen haben, sondern dem eigenen Gesundheitszustand in den kalten Jahreszeiten nur geschadet haben, dann darf man auch doppelt und dreifach vorsichtig und skeptisch in Bezug auf diese experimentellen Impfstoffe sein, die nun gegen die Virenfamilie der Coronaviren gespritzt werden. Zumal es auch erstaunlich schnell Tote gab nach dem „Piks“ mit den experimentellen Impfstoffen, so wie es auch oben im Pi-News Artikel berichtet wurde.

  109. Schweinskotelett 16. Januar 2021 at 08:27; Schon komisch, grade jene, die das Hitlerregime immer gaaanz heftig kritisieren, auch Euthanasie und mit Genen am liebsten gar nicht in Berührung kommen wollen, das sind genau diejenigen, denen es nicht schnell genug mit der Impfung mit diesem zwangsläufig ungetesteten angeblich aus künstlich zusammengebauten Genen hergestellten Virus gehen kann. Und die haben auch keinerlei Problem damit, ein Baby selbst wenige Tage vor Geburt umzubringen.

    Dortmunder Buerger 16. Januar 2021 at 08:43; Wenn man die Zahlen aus RLP nimmt und auf den Rest Deutschlands umlegt müssten bisher schon 230 Menschen an der Impfung gestorben sein. Nix 1/10.000 sondern 1/2300 Chance an der Impfung zu sterben. Auch 1/10.000 ist ein viel zu grosses Risiko verglichen mit
    der vergleichsweise völligen harmlosen Krankheit. Da nur rund 1-3% der mit Corona Toten tatsächlich an Corona gestorben sind sind das bei den rund 30.000 Toten bis Silvester zwischen 300 und knapp 1000. Bezogen auf die 82 Mio einwohner ist das ein Risiko von 1/82.000- 1/250.000. Also grade mal zwischen nem 1/30. und nem 1/100 des Risikos der Impfung.

    zarizyn 16. Januar 2021 at 10:11; Um besonnen zu handeln, sollte man erst mal sein Sinne beinander haben. Das seh ich bei Södolf aber gar nicht.

    Johannisbeersorbet 16. Januar 2021 at 10:25; Bei mir auch, das wird einfach gepflegt ingoriert.

    ghazawat 16. Januar 2021 at 10:51; Nein, da musst du was verwechselt haben, für Erika dreht sich die Sonne selbstverständlich um die Erde, andersrum wär das gar nicht mit ihrer Wischtischgeit vereinbar.

    gonger 16. Januar 2021 at 10:59; Bergmann? Ich dachte Karl der Grosse wär Kaiser gewesen, nicht Hauer.

    ghazawat 16. Januar 2021 at 11:02; Das ist natürlich ein Problem, ich würde entweder einen Grossbrief oder ein Päckchen nehmen. Je nachdem wie gross der wird.

    Bundesfinanzminister 16. Januar 2021 at 11:09; Das liegt grob auf dem Level von RLP 1/2300 bei 13 Toten wären 29900. Das liegt ja in sehr vergleichbaren Regionen. Das wird man dann wohl als typisch für diese Impfung ansehen können. Offenbar werden die anderen Impfopfer bei uns erfolgreich vertuscht.

    Heisenberg73 16. Januar 2021 at 11:20; Das hat 6feet under so an sich, ist aber ne reine Vermutung von mir.

    Hans R. Brecher 16. Januar 2021 at 11:25; Das würde ich ausdrücklich begrüssen, solange Es mit Löcher graben, Setzlinge einbuddeln beschäftigt ist, kann Es hier kein Unheil anrichten.

    GEZverweigerer 16. Januar 2021 at 11:41; Man muss sich doch nur die Zeitspanne anschauen, wann der Giftstoff als fertig deklariert wurde, bis zu dem Zeitpunkt wann mit dem spritzen begonnen werden sollte.
    Das reicht doch nicht mal um mit Labormäusen (also 4 beinigen) valide Ergebnisse zu kriegen. Geschweige denn an freiwilligen Schweinen. Die uns ja füsiologisch sehr nahe stehen sollen. Vor allem schon mal sehr viel näher als Mäuse. Contergan wurde 3 Jahre lang getestet und die Ergebnisse kann man heute noch sehen.
    Herrn Quasthoff als Beispiel, den möglicherweise einige kennen.

    ghazawat 16. Januar 2021 at 11:56; Also ehrlich, kannst du nicht rechnen. Ist doch ne einfache Kopfrechnung Man nimmt 1 Mio Leute, 1, Mio Rundschaufeln, 1 Mio Schubkarren; 1 Mio Pflanzgürtel, 1 Mio Anweiser, was die Typen tun müssen. Axo latürnich noch 345 Mio Setzlinge. Dann sind die locker in nem Tag fertig. Na gut, man braucht dann auch noch irgendwo 345 km² unbebautes Land. In Afrika solls ja diverse Wüsten geben, aber ob die wirklich so viel Fläche zusammenhängend hat, wo man was pflanzen kann? Das wären immerhin 18,575km im quadrat.
    Wenn jeder pro Stunde 40 Stück pflanzt, dann sind die in etwas mehr als 8 h fertig. Hab ich noch was vergessen?

    Ach ja, noch ne Mio Aufpasser, damit keiner nach dem dritten Bäumchen die Flucht ergreift.

    INGRES 16. Januar 2021 at 14:05; Also werdens real zwischen 5 und 15 Personen sein, die tatsächlich an C gestorben sind, der Rest mit. Bei uns ists ja ähnlich 82 Mio, na gut eher 92, wir dürfen ja unsere Rentensicherer, die Krankheiten zu uns bringen, die noch nicht mal erfunden sind (keine Sorge, das kommt früh genug, hat man ja bei Covid gesehen) Also 92 Mio/2300 sind 40.000 Das sind also schon mal um rund 1/3 mehr, wie letztes Jahr damit gestorben sind.

    Norweger 16. Januar 2021 at 16:20; Doch, wissen wir, es gab genügend Veröffentlichungen. Beispiel:
    1. Natürliche Immunität durch durchgemachte Erkrankung ist besser (und nachhaltiger LOL) als Impfung.
    2. Fussballer, dem man ja unterstellen kann, gesundheitlich gut aufgestellt zu sein, ist innerhalb nem halben Jahr oder so bereits 2 mal an Covid erkrankt. Das beweist eindeutig, dass eine Impfung nur gegen den Erreger hilft, der vor nem Jahr aktuell war, Mittlerweile haben wir aber schon mindestens die 2 Nachfolgeversion im Einsatz. Die Behauptung, dass die Impfung gegen die Mutationen hilft, klappt schon beim Grippevirus, der schon seit Jahrzehnten immer neu gebaut wird nicht. Wie dann bei ner Erkältung die viel stärker mutiert.

    Maria-Bernhardine 16. Januar 2021 at 17:04; Da ich wohl aufgrund Alter auch bald ne Aufforderung kriege, ich spende meine Dosis gern an Erdolf. Wenn der nicht mag, dann halt Schräuble, Kauder, Spahn, Mikromaas, ….

    wernergerman 16. Januar 2021 at 18:35; Mit Chips hat das nix zu tun, die sind immer noch so gross wie ein Reiskorn. Der geht weder durch die dünne Nadel noch funktioniert das mit Auflösung. Die vielfältigen Nebenwirkungen sind da eher das Problem.

    Haremhab 16. Januar 2021 at 19:10; Und in 5 Monaten die wiederum erste, in 6 Monaten die zweite und das dann lebenslang jeweils 5 bis 6 Monate versetzt. Die Arme wird sich bald denken, dass der Tod doch eine ganz gute Alternative zum Versuchskanickel ist.

  110. Norweger 16. Januar 2021 at 16:20

    Hallo!

    Möchte Sie nur kurz hier willkommen heißen.

    Keine Angst vor diesem „rechten Portal“. Sie werden feststellen, dass hier auch linke Argumente/ Positionen vertreten werden. Wie Sie ganz richtig sagten: Was ist heute schon noch links/ was rechts?

    Viele Grüße!

  111. Wer auf Nummer sicher setzt sollte sich von diesem potentiellen Teuefeslgebrau kreiert von einem tuerk Ehepaar mit D Steuermillionen in D besser nicht impfen lassen, abwarten und Tee trinken besser auf Immunesystemstaerkung setzen, Abstand halten, Kontakte vermeiden, Maske wenn in Publikraeumen tragen.
    Traue keinem den du nicht kennst, heute ist alles auf dem Kopf gestellt, am meissten die Wahrheit, von denen die durch Betrug, Brainwash, Propaganda an der Macht sind.
    Nirgendwo mehr als in Buntland.

  112. Die Chinesen setzen bei ihrem „Sinovac“ Impfstoff auf das seit langem bewährte (Polio, Grippe, Hepatitis, …) „Totimpfstoff“-Konzept, statt auf das westliche mRNA-Konzept.

    Beim „Totimpfstoff“-Konzept werden abgetötete Viren(-Schnipsel) eingeimpft, um das Immunsystem zur Abwehr zu veranlassen.

    Statt, wie beim mRNA-Konzept, unsere Zellen zur Prodkution von Viren-Spike-Proteinen umzuprogrammieren, was nichts anderes als Gentechnik IM Menschen ist.

  113. @ Vielfaltspinsel
    16. Januar 2021 at 10:11

    „Inwiefern ist das Schuldkult?“

    Wenn jemand sich nicht in der Welt orientieren kann, ohne Vergleiche zum Ewigen Österreicher zu ziehen, der als Leibhaftiger der gesamten Weltgeschichte dient, ist das ein Pavlovscher Reflex. In solchen Fällen ist die Umerziehung perfekt gelungen.

    „Ich werde mich auch noch darüber aufregen, wenn man sie einst als Hauptschuldige für den Untergang der EU und vielleicht einer neuen Himmelfahrt Europas verantwortlich macht, aber deshalb wird das kein Schuldkult sein, sondern meine Wut über ihren Verrat zum Ausdruck bringen.“

    Der Mob will, daß die Kleinen gehängt werden. Die Großen läßt er gerne laufen. Die EU wurde zu dem Zweck des Unterganges Europas geschaffen. Wäre die Politikerdarstellerin Merkel in den 1980er Jahren wegen schwerer Erkrankung aus der Politik ausgeschieden, dann säßen wir heuer mit Sicherheit in der absolut identischen Shice.

  114. Heidelbergerin 16. Januar 2021 at 17:55
    und
    hhr 16. Januar 2021 at 20:14
    „Quarantäne“,
    frz. quarantaine – ein Zeitraum von 40 Tagen, frz. „quarante“ = 40 (Wenn die Genoveser oder die Venezier 50 Tage genommen hätten, hieße das Ganze heute Quinquantäne – 50, frz. quinquante.)
    Jeder verwendet den Begriff, ohne den Ursprung (Hafenstädte Venedig und Genua – Maßnahme gegen die Pest) zu kennen, und ohne zu wissen, daß ein Zeitraum von
    40 Tagen
    damit gemeint ist.
    Da kommen wir heute mit 10 Tagen „Quarantäne“ (nochmal: 40 Tage) noch ganz gut davon.

  115. Sie alle haben nicht in der Geschichte aufgepasst, Viren kommen und gehen wieder, hier zählt die Vorbereitung spricht die Planung, die Sache wäre Dezember 2019 beendet gewesen.

Comments are closed.