Im Video analysiert der sachsen-anhaltinische Landtagsabgeordnete der AfD, Robert Farle, die Hintergründe der sogenannten Corona-“Pandemie“ und entlarvt die politischen und wirtschaftlichen Nutznießer.

Bereits vor dem ersten Lockdown war die Reproduktionsrate am sinken. Zu keiner Zeit, auch nicht nach offizieller Lesart, waren die kleinen Gewerbetreibenden und Gastronomen als maßgebliche Hotspots auszumachen. Trotzdem werden durch die Zwangsschließungen und die nicht mehr vorhandene Planungssicherheit systematisch Existenzen vernichtet.

Auch die Migrationsproblematik der nach wie vor stattfindenden, unkontrollierten Masseneinwanderung und der gleichzeitigen Abwanderung qualifizierter deutscher Fachkräfte wird thematisiert.

Ein weiterer wichtiger Punkt ist die desaströse Energiepolitik der Bundesregierung, die die Schlüsselindustrien in Deutschland nachhaltig schädigt und langfristig zerstört.

Die in Teilen parlamentarisch kaum legitimierte EU-Poltik wird immer mehr zur Umverteilungspolitik von den Nord- zu den Südländern.

Die deutsche Bundeskanzlerin ist offensichtlich längst zur willfährigen Gehilfin globalistisch aggierender Eliten geworden, deren Pläne zur Zerstörung nationalstaatlicher Souveränität sie gewissenlos unterstützt und vorantreibt.

Hierzu gehört beispielsweise die künstliche und ideologisch begründete Forcierung der Digitalisierung und Industrie 4.0 sowie die künstliche Förderung großer Internetkonzerne.
Die traditionelle deutsche Industrie und der Mittelstand bleiben auf der Strecke.

Begünstigt werden Oligarchen und Superreiche, das Nachsehen haben die arbeitenden Menschen und Lesitungsträger in Deutschland, die zu einer nach Bedarf verschiebbaren Masse degradiert werden sollen.

Es ist höchste Zeit, der geplanten ökosozialistischen Transformation unserer Gesellschaft, die auf nationalstaatlicher Ebene auch durch die Führungsriegen der Altparteien in Deutschland mitgetragen wird, Einhalt zu gebieten.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.

34 KOMMENTARE

  1. Die kleinen werden absichtlich kaputt gemacht. Konzerne leben weiter und wachsen noch. So wie die ganzen Webshops wie Amazon usw.

  2. Naja, wer keinen Arbeitsplatz hat, der hat kein Geld und wer kein Geld hat, der lebt zwangsläufig „CO-2-neutral“ ohne Auto und ohne Urlaubsreisen.

    Ausserdem ist auch das grosse Ziel der EUdSSR, nämlich die Angleichung der Lebensumstände in den einzelnen Provinzen, durch die Verarmung der Deutschen wieder ein Stück näher gerückt.
    War ja klar, dass diese Nivellierung nur nach unten erfolgen kann.

    Und dass das alles so bleibt und wir Deutschen uns nicht nochmal aufrappeln, dafür sorgen die zahllosen Kostgänger und Nichtsleister, die das Regime seit 2015 massiv ansiedelt.

    Und nein, meine Alumütze drückt nicht.
    :mrgreen:

  3. Habe das Video (noch) nicht gesehen.
    Der Text sagt alles.
    Merkel ist eine gemeingefährliche
    Schwerstverbrecherin. Der Satan in
    Menschengestalt.
    Da war der Fööhrer wohl noch ein
    Waisenknabe gegen.
    Auch mir fällt es manchmal schwer, das
    ganze Ausmaß dieses Desasters zu begreifen.
    Weil es für einen normalen Menschen nicht begreifbar
    ist.
    Es ist unglaublich!!!
    Rettung wird nicht kommen. Wir sind verloren.
    Das wird mir in diesem Moment schmerzlich
    bewusst.
    Es gibt keine Stauffenbergs mehr.

  4. Riesengroßer Geschäftskundenkreis

    Keiner, nicht einer an Corona erkrankt , positiv ohne Erkrankung ja, genauso bei Allen im Freundes- Bekanntenkreis

    Alte Sterben, das ist das Leben.

    Heute bei der Skitour durfte eine starten die zuerst positiv war , danach nochmals dann negativ getestet wurde, der Sprecher sagte der Positivtest war falsch…

    Wer sagt dass der Negativtest richtig war?

    Einfach: wir sind im Irrenhaus angekommen

  5. Die AfD ist zu diesen Themen viel zu passiv!

    Man hört von der AfD fast nichts dazu in den Medien!

    Höchstens mal auf tv-„phoenix“, wenn man die Livedebatten im Bundestag dort anschaut.
    Das ist zu wenig!

    Die AfD braucht unbedingt einen eigenen TV-Sender oder Ähnliches!

  6. …..und die Coronageimpften werden als Coronapositiv getestet was ja logisch ist

    Und je mehr geimpft werden desto mehr haben Corona positiv

    Mann könnte sich totlachen ob diesen dummen Arschlöcher in der Regierung und im Bundestag

    Ungelernte Deppen machen einen auf Durchblicker

    Berufspolitiker sind doch einfach nur blöde

  7. Herrn Scholl-Latour sagte mal:
    Wer halb Kalkutta aufnimmt, rettet nicht Kalkutta, sondern der wird selbst Kalkutta.“

  8. Nach 20 Jahren Schicht arbeit, und immer genauso viel Geld in der Tasche zu haben, als die Familie von meinen Schwiegereltern von denen keiner Arbeiten geht, habe auch ich so langsam die Schnauze voll, und hoffe das auch mein Arbeitsplatz weg gemerkelt wird, damit ich es mir anschließend in der Sozialen Hängematte gemütlich machen kann. Spätestens ab 2025/30 muss ich dann eh nicht mehr arbeiten gehen, Dank der CO2 Steuer, und meinem etwas weiteren Arbeitsweg ( wohne in einem 120 Einwohner Dorf, bin überhaupt froh einen bezahlbaren Wohnraum gefunden zu haben.) Lohnt es sich dann eh nicht mehr zu arbeiten, bringt ja nix arbeiten zu gehen, damit ich tanken kann um zur Arbeit zu kommen…. Und wenn man eh nur noch zum Großteil für, Strom, Wohnung Benzin kosten und Steuerabgaben arbeiten geht, und nebenbei auch noch zu schauen kann wie die Menschen in südlichen Ländern, Dank deutscher Finanz spritze, früher in Rente gehen, nihmt das einem die Lust. Ein e Auto kann ich mir leider nicht leisten, ich halte es auch nicht für eine gute Idee in dem Land mit den teuersten Strom Kosten auf Elektro Mobilität zu setzen…

  9. Zitat:
    „Begünstigt werden Oligarchen und Superreiche, das Nachsehen haben die arbeitenden Menschen und Leistungsträger in Deutschland, die zu einer nach Bedarf verschiebbaren Masse degradiert werden sollen.“
    +++++++++++++++++
    Vollkommen richtig! Da wird ein Elon Musk (Tesla) vom roten „Landesvater“ Woidke (SPD) hofiert, der mit seiner Superfabrik in der märkischen Heide eine Schneise zieht und durch Steuermillionen vom Michel gestopft wird, wo er doch gerade zum reichsten Mann der Welt 188,5 Milliarden US Dollar gekürt wurde und den ehemaligen Throninhaber Jeff Bezos (amazon) mit einem Vermögen von 187 Milliarden US Dollar ablöste. Die SPD-geführten Radiosender überschlagen sich mit Demutsbekundungen und Personenkult! Gleichzeitig hetzen sie gegen den bösen Kapitalismus und verherrlichen Merkels sozialistische neue Welt und senden ihre Verständnis-, Solidaritäts- und Durchhalteparolen zum wirtschaftlichen Lockdown der Region und Deutschlands.

    Das ist eben der typische heuchlerische, doppelmoralische Charakter der linksverstrahlten Kulturmarxisten und alter SED-Seilschaften, die, finanziell gut abgesichert von einer neuen DDR, „bloß in bunter und besser“ träumen und diese propagieren!

  10. @ eule54 8. Januar 2021 at 20:15

    Die AfD wird in den medien totgeschwiegen. Damit soll die Opposition kleingemacht werden.

  11. Der Herr Farle spricht gegen Ende seines
    Beitrages davon, dass alle Menschen sich
    dafür einsetzen sollen, auf die Freiheitsrechte
    nicht zu verzichten.
    Meint er damit auch Antifa, Linke, Grüne?
    Ach, jetzt kapiere ich es erst.
    Er sprach von Menschen.

  12. Da gibt es nicht zu Lachen…man kann sich des Eindruckes nicht erwehren, dass hier eine Gruppe globaler Entscheider mit dem Lockdown private Firmen ins Aus befördern will, um eine marxistisch-planwirtschaftliche Welt zu formieren, mit nur wenigen Konzernen, die übrig bleiben. Banken werden schließen – nur einige wenige vorab informierte „Freunde“ der Mächtigen werden übrig bleiben – vollste Marktkonzentration!
    Corona wurde nur benützt, um das Ende künstlich einzuleiten…
    Die Wirtschaftsexperten haben eine exklusive Analyse zur Wirtschaftskrise erarbeitet, warum diese zur „Neverending Story“ werden könnte, warum Corona das „Schweizermesser der Mächtigen“ ist und die Insolvenzwelle jetzt kommt…

  13. @ linux88 8. Januar 2021 at 20:25

    Dank der CO2 Steuer, und meinem etwas weiteren Arbeitsweg ( wohne in einem 120 Einwohner Dorf, bin überhaupt froh einen bezahlbaren Wohnraum gefunden zu haben.) ….

    ——-

    120 ist wirklich stark, dagegen lebe ich ja in einer Weltmetropole – mein Dorf hat 240 Einwohner, wobei nicht ganz klar ist, ob da die Hunde und Katzen schon mitgezählt sind. 🙂

  14. Noch hinzu zu fügen ist, das die Jugendlichen, die sich als aufgeklärte Elite verstehen, für den Neo Bolschewismus sich als nützliche Idioten missbrauchen lassen in dem sie an dem eigenen Ast sägen, auf dem sie sitzen.

  15. „Robert Farle (AfD): Es werden systematisch Existenzen vernichtet“

    Dieser Mann in seiner Lederjacke gehört für mich ganz nach oben.

  16. Wenn die Kleinunternehmer und der Mittelstand ruiniert sind, beherrschen nur noch Großkonzerne die Wirtschaft und Industrie. Keine Konkurrenz, denn die wirklichen „Denkfabriken“, die Innovativen, sind in den erstgenannten zu finden, nicht in den Multikonzernen, die schwerfällig wie Behörden sind.

  17. Farle ist sicher kein begnadeter Redner, aber seine Analysen sind klar und schlüssig. Der Mann ist mir sympathisch, das ist der Typ ehrliche Haut – und ich habe eine Nase für solche Menschen.

  18. Erst werden die Existenzen vernichtet,
    dann die Grundrechte,weil es zu Ausschreitungen
    kommen wird.
    Und am Ende wird das Kriegsrecht ausgerufen,weil
    man den Massen nicht mehr Herr wird.
    Was mit Corona gerade stattfindet,ist die Generalprobe,
    eine Vorstufe dessen,was möglich ist, wie weit das Framing,
    und die Beeinflussung durch die Lügenmedien gehen kann.
    Und das alles in kleinen Schritten,so wie der Lockdown,
    3 Wochen,dann 4 , dann 5 usw. bis hin zu Monaten.
    Die Infektionszahlen,sofern sie der Wahrheit entsprechen,lassen
    sich durch die Impfungen und dem Hausarrest nicht so stark eindämmen,
    als daß man in den nächsten Wochen mit einem Sinken der Zahlen rechnen kann.
    Tja und das Ergebnis brauche ich nicht zu benennen,ich rechne mit einem ganzen
    Jahr,mindestens,es werden nur noch die Schulen und einige Betriebe geöffnet bleiben.
    Der Rest wird und muss den Bach runtergehen.
    Das alles ist logisch und nachvollziehbar !

  19. In meinem kleinen Departement in Südfrankreich nehmen sich immer mehr Menschen das Leben. Psychiater und Telefonseelsorger berichten schreckliche Dinge.

    Heute in der Lokalzeitung: Eine 68-jährige Frau hat sich aus dem Fenster gestürzt. Letzter Satz unter dem Artikel: Das ist die zweite Selbstmörderin, am Dienstag hat sich schon eine Frau umgebracht. Sie war 32 Jahre alt.

  20. Ergänzung
    Das ist die zweite Selbstmörderin in dieser Woche (!), am Dienstag hat sich schon eine Frau umgebracht. Sie war 32 Jahre alt.

  21. buntstift 8. Januar 2021 at 22:23
    Wenn die Kleinunternehmer und der Mittelstand ruiniert sind, beherrschen nur noch Großkonzerne die Wirtschaft und Industrie. Keine Konkurrenz, denn die wirklichen „Denkfabriken“, die Innovativen, sind in den erstgenannten zu finden, nicht in den Multikonzernen, die schwerfällig wie Behörden sind.
    ———–
    So ähnlich hat mir das schon mal ein Manager von BMW erklärt. Wann? Anfang der 70er Jahre! Er sagte, wenn ich, beschäftigt in einer Regierungsinstitution, mich beklagte der Schwerfälligkeit wegen: Da komme erst einmal zu uns!

  22. Prognose für den 25.1.2021

    Die Gesundheitsämter scheinen wieder in die Gänge zu kommen. Zumindest wird jetzt konsistent gefaked.
    Wenn es bei den derzeit auf worldometer gemeldeten Fällen und Toten für heute bleib, sind am 25.1.2021 ca. 885 Tote zu erwarten. Ansonsten kann ich das ja morgen noch korrigieren. Aber große Veränderungen werden sich nicht ergeben.

  23. @ Blimpi 8. Januar 2021 at 22:41

    Die Infektionszahlen,sofern sie der Wahrheit entsprechen,lassen
    sich durch die Impfungen und dem Hausarrest nicht so stark eindämmen….

    —————

    Sorry, wenn ich immer wieder darauf herumreiten muss: Das ganze basiert auf einem Lügengebäude, weil uns nämlich gar keine Infektionszahlen übermittelt werden, sondern den lieben langen Tag nur Zahlen positiv Getesteter nach Drostens PCR-Test, der keinen Schuss Pulver Wert ist und überhaupt keine Infektionen feststellen kann. Was mit einer solch faustdicken Lüge beginnt, kann nicht plötzlich zu Wahrheit werden.

  24. Bald gibt es die „gute grüne Garantiesicherung“
    Die grüne Garantiesicherung umfasst sechs Bausteine, die – sollten sie alle umgesetzt werden – jährliche Mehrkosten „im niedrigen zweistelligen Milliardenbereich“ bedeuten würden, wie Hajduk erläuterte. So schwebt der Partei eine Neuberechnung der bisherigen Hartz-IV-Regelsätze und eine schrittweise Anhebung von aktuell 446 Euro für Alleinstehende auf gut 600 Euro vor—
    https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/sozialpolitik-gruene-setzen-auf-garantiesicherung-statt-hartz-iv-im-wahlkampf/26780866.html?ticket=ST-387099-AwKfIWVRfsYHnyyUh3uw-ap3
    das freut die armen Afrikaner, von 600,- Euro kann ein ganzes Dorf ernährt werden.

  25. +++ Nordrhein-Westfalen weicht bei den verschärften Corona-Schutzmaßnahmen in einigen Punkten von den Bund-Länder-Vereinbarungen ab.

    Das rund 18 Millionen Einwohner zählende Bundesland verzichtet in seiner ab Montag geltenden Verordnung unter anderem auf eine Begrenzung des Bewegungsradius in sogenannten Hotspots. Außerdem werden zu betreuende Kinder bei den Kontaktbeschränkungen auf einen Haushalt und eine weitere Person nicht mitgezählt. Kreise und kreisfreie Städte, in denen die Zahl der Neuinfektionen innerhalb von sieben Tagen über der Marke von 200 pro 100.000 Einwohner liegt, können im Einvernehmen mit dem Landesgesundheitsministerium jedoch zusätzliche Schutzmaßnahmen anordnen.

    Am 5. Januar haben sich Bundeskanzlerin Merkel und die Regierungschefs der Länder auf einen verlängerten und verschärften Lockdown geeinigt. Umsetzen müssen die Beschlüsse die einzelnen Bundesländer – und hier zeigen sich stellenweise deutliche Unterschiede. Eine Übersicht…
    https://www.deutschlandfunk.de/newsblog-zum-coronavirus-londoner-krankenhaeuser-vor-dem.2852.de.html?dram:article_id=472514

  26. In dystopischen Romanen werden schon mal gerne Mega-Konzerne skizziert, die Dikatur ausüben. Die Demokratie ist in solcher Dystopie völlig ausgehölt. Alle Macht geht dann von den Mega-Konzernen aus, es herrscht Diktatur, auch wenn sie in solchen dystopischen Romanen nicht unbedingt Diktatur genannt wird.

    Die Zerstörung von Kleinunternehmen und mittelständischen Unternehmen ebnet jedenfalls den Weg für mächtige Konzerne. „To big to fail“ ist so ein berühmter Leitspruch, den Merkel bereits umgesetzt hatte, in dem sie Einheimische abzockt und den Profit daraus Großkonzernen zuschanzt. Stichwort „Bankenrettung“. Auch Steuern abzocken und dann die Leute zu sinnlosem Autoneukauf anzustacheln, mit „Prämien“ welche die Bürger selbst bezahlen müssen (Steuer!), muss ich derartig deuten.

    Das von Merkel diktierte Einzelhandelverbot, das Verbot von Frieseurberufsausübung, die Kneipenwirte die AFD verdursten lassen wollten und nun selbst ein Problem haben, weil sie nun selbst nicht mehr dürfen. Sport- und Fitnesszentren, wo nun Stillstand anstatt Bewegung herrschen muss.

    Wer soll das überstehen? Einzelunternehmen wird es wohl viele dahin raffen. Bleiben dann nur noch die ganz großen übrig, vor allem die, die als „to big to fail“ betrachtet werden.

    Wer nicht ausschließlich beamtete Schreibtischhengste in seinem Bekanntenkreis hat, dem dürften wohl mindestens mehrere Dutzend Bekannte einfallen, die nun durch Merkels Vielfach-Lockdowns in finanzielle Schieflage geraten, wenn nicht gleich das ganze Lebenswerk zerstört wurde, oder noch wird.

  27. Tja, das was hier Herr Farle sagt, ist alles richtig. Man kann alles dick unterstreichen. Und vieles davon ist den schon länger hier Lesenden ja auch völlig klar und wurde schon x-Mal thematisiert, wie die DDR 2.0 und die Klima- und Corona-Diktatur etc. etc.
    Nur—was soll man dagegen tun, das ist ja die entscheidende Frage ?????!!!!
    Mit friedlichen Demos, wo die Demonstranten mit Wasserwerfer weggespritzt werden hat es ja 2020 nicht funktioniert. Also was dannn ????????
    Soll sich jeder eine Forke besorgen und nach Berlin marschieren ?? Ha, Ha sehr witzig.
    Als Beispiel soll hier nur die „Corona – Pandemie“ angeführt werden. Diese ist tatsächlich global installiert, alle Länder bzw. deren Bevölkerungen haben mit ähnlichen Maßnahmen zu kämpfen, wie Lockdowns, Masken, Totenzahlen, „Infektionszahlen“, usw.
    Selbst der Osten wie die Visegradstaaten und Rußland (der letzte Hort im Widerstand gegen den Globalismus ?)machen alle mit und sind teilweise sogar Hochrisikogebiete.
    Selbst wenn alles eine Plandemie ist, soll die ganze Welt einen Aufstand dagegen machen? Ein sinnvoller Widerstand ist nicht denkbar(ausser ein Weltkrieg), also müssen wir alle mitmachen, ob wir wollen oder nicht. So lange, bis der Great Reset vollendet ist. Die Menschheit wird keinen großen Krieg anfangen, ausser die Verteilungskämpfe nehmen zu.
    Also ich sehe keine vernünftige Möglichkeit, dagegen vorzugehen. Die Globalisierung ist einfach schon zu weit gediehen.

  28. Wenn ich ohne Waffengewalt ein Land zerstören wollte,
    würde ich alles genau so machen, wie Merkel es macht!
    Ein teuflisch genialer Plan,
    der die Auslöschung deutscher Identität und Intelligenz,
    die Zertrümmerung von Kultur und Wirtschaftskraft,
    die Vernichtung Volkes Sitten, Feste und Gebräuche
    und die Atomisierung des einst von aller Welt bewunderten
    deutschen Wesens konsequenter besiegelt als Hitlers Werk vor 75 Jahren!

  29. Man stelle sich folgendes Szenario vor:

    Alle Kneipen dürfen wieder öffnen und es kommen….richtig:
    Ausschließlich AfD Wähler (AfD-Stammtisch), AfD Abgeordnete, usw.

    Ich würde 100e € dafür hinblättern nur um die dummen Gesichter
    der Gastwirte zu sehen (also jene, die der AfD zuvor Hausverbot erteilt haben)….

    –> Wunschtraum ende

  30. Ich schaue lange schon kein MSM mehr, höre aber doch, dass angeblich die Mehrheit noch schärfere Massnahmen fordert 😉

    Die Revolution beginnt in Österreich, soviel ist klar. Es geht jetzt an das Gesparte und das wird niemand freiwillig mitmachen.

Comments are closed.