Wieder Öffnungsdiskussionsorgien? CDU-Kanzlerin Angela Merkel reagiert auf kritische Fragen zusehends dünnhäutiger.

Von STEFAN SCHUBERT | Die Bürger sind aktuell dazu gezwungen, politisch wie mediale Bankrotterklärungen nicht nur jeden Tag zu erleben, sondern deren Folgen auch ausbaden zu müssen. Ob Sondersendungen, Impfgipfel oder demokratisch nicht legitimierte Corona-Ministerpräsidenten-Runden im Kanzleramt, ein Desaster folgt dem nächsten bereits auf dem Fuß.

Nach über einem Jahr Corona-Krise stolpert die Politik weiter ohne jegliche Exit-Strategie in einen endlosen Lockdown. Längst testen Merkels-Paladine mediale Versuchsballons, wie die Bevölkerung wohl darauf reagiert, wenn der Lockdown bis Ostern fortgeführt wird. Ostern ist Anfang April.

Der Haus- und Hofvirologe von Angela Merkel, Christian Drosten, warnt aktuell »eindringlich vor zu frühen Lockerungen der Beschränkungen«, wie es bei ntv heißt.

»Für die Zeit bis Ostern können wir noch nicht viel an Bevölkerungsschutz durch die Impfung erwarten«, so das Professorchen.

Und obwohl der SED-Mann Bodo Ramelow bei Besprechungen über die massiven Grundrechtseinschränkungen für 83 Millionen Menschen bei ja angeblichen Todeszahlen von rund 1000 Menschen pro Tag, die »an oder mit Corona« gestorben sind, freimütig einräumt, lieber am Handy Teeny-Spiele zu zocken, bleibt dieser im Amt. Ein Aufschrei oder gar eine Negativkampagne der Medien muss in Deutschland im Jahre 2021 kein politisch Verantwortlicher mehr fürchten.

Die Haltungsjournalisten sind voll und ganz damit beschäftigt, die politische wie bürgerliche Opposition (Stichwort »Querdenker«) zu diskreditieren. Das Ganze erinnert auch im medialen Bereich immer deutlicher an die DDR.

Und überhaupt SED. Nicht nur, dass die Kanzlerin im Unrechtsregime der DDR sozialisiert wurde, sie war Teil dieses Systems und arrangierte sich zudem perfekt mit dem autoritären Überwachungssystem, machte Karriere und genoss Privilegien.

Angela Merkel – Profiteurin und Teil der SED-Diktatur

Der Autor der Berliner Wochenzeitung Junge Freiheit, Hinrich Rohbohm, hat für sein Buch System Merkel monatelang im Umfeld von Merkels Familie recherchiert. Demnach lehnte ihr Vater nicht nur die Wiedervereinigung, sondern auch die Gesellschaftsordnung der BRD ab.

In Konflikt mit der SED-Diktatur kamen weder die Familie noch Merkel; ganz im Gegenteil, sie waren Teil der privilegierten Oberschicht und besaßen neben einem Dienstwagen auch einen Privatwagen. Ferner waren der Familie zahlreiche Russlandaufenthalte sowie Westreisen gestattet. Der SED-Staat ermöglichte Merkel zudem das Abitur und ein Physikstudium an der »roten« Karl-Marx-Universität in Leipzig, die als deutlich SED-konformer als andere Hochschulen galt. Ein Klassenkamerad Merkels erinnert sich, dass diese am Ende ihrer Schulzeit an den FDJ-Aktivitäten ihrer Abiturklasse führend mitwirkte.

Auch an der Karl-Marx-Universität, wo die ideologische Indoktrination stark ausgeprägt war und es von Stasi-Mitarbeitern nur so wimmelte, übernahm sie FDJ-Funktionen. Gemäß Rohbohms Recherchen wurde Merkel von Kommilitonen als FDJ-Funktionärin bezeichnet, die Studenten »auf Linie gebracht« habe. Auch die Recherchen der Merkel-Biografen Günther Lachmann (Welt) und Ralf Georg Reuth (Bild) haben Widersprüche, um nicht zu sagen Lügen von Merkel über ihre Rolle im SED-Staat enthüllt. So ist es als bewiesen anzusehen, dass sie als FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda zuständig war. Merkel bestreitet bis heute ihre Propagandatätigkeit für die SED-Diktatur, doch dem widerspricht ihr damaliger Gruppenleiter Hans-Jörg Osten.

Die entscheidende Frage im Jahr 2021 angesichts einer immer autoritärer agierenden Bundesregierung ist daher nicht, wie viel totalitärer SED-Sozialismus in der ehemaligen FDJ-Funktionärin Angela Merkel steckte, sondern wieviel totalitärer SED-Sozialismus noch heute in Angela Merkel steckt.

Seit der Corona-Krise, die gezielt durch Politik und Medien mit einer perfiden Angst-und Panikkampagne befeuert wird, scheint die Kanzlerin ihrer sozialistischen Agenda vollkommen freien Lauf zu lassen.

Reiseverbote, selbst innerhalb Deutschlands, die sogenannten Beherbergungsverbote, Aufrufe zur Denunziation von Mitbürgern und eine permanente Diffamierung und Kriminalisierung von Oppositionellen und Kritikern, als Covidioten, Rechtsextreme oder Verschwörungstheoretiker, sind mittlerweile ein gängiges Machtinstrument der Bundesregierung und ihrer regierungskonformen Medien geworden.

Gelernt ist gelernt, kann man da als Zyniker nur gehaltvoll anerkennen – in dieser Thematik macht der ausgebildeten FDJ-Sekretärin für Agitation und Propaganda, Angela Merkel, wohl niemand etwas vor.

Erinnert sei an vergangenes Jahr, als der Ruf der Bürger nach mehr Freiheiten lauter wurde. Wie eine arrogante Oberlehrerin maßregelte die Kanzlerin das Volk sogleich. Mit »Öffnungsdiskussionsorgien«, die es zu beenden gelte, versuchte sie jegliche Kritik an ihrer Politik schon im Keim zu ersticken. Dies belegt nicht nur die demokratiefeindliche Einstellung einer Angela Merkel, sondern wie abgehoben, wie empathielos sie dem Volk gegenübersteht.

Den »Öffnungsdiskussionsorgien« folgte die perfide Wortschöpfung »Impfstoff-Nationalismus«, mit der die FDJ Propaganda-Sekretärin versuchte, ihr Versagen bei der Impfstoffbeschaffung zu vertuschen. Und nun beim so titulierten Impfgipfel, folgte die nächste Entgleisung der Kanzlerin (PI-NEWS berichtete).

»Solange es nach wie vor so ist, dass nur ein kleiner Teil der Menschen geimpft ist, wird es keine neuen Freiheiten geben«, so Angela Merkel.

Roland Tichy schreibt zu Merkels-Äußerungen:

»Freiheiten sind Grundrechte, keine Almosen, die ausgehändigt werden, wenn die Regierung es erlaubt. Wer Freiheiten einsackt wie der Hühnerdieb die Eier, ist ein Verfassungsfeind.«

Man fragt sich, wann endlich das Bundesverfassungsgericht einschreitet und Merkel an die Grenzen des Grundgesetzes verweist. Doch das höchste deutsche Gericht ist unter 16 Jahren Merkel längst zu einem Exekutivorgan der Regierung degeneriert.

Und der Verfassungsschutz? Wäre es nicht mal an der Zeit, dass sich der Verfassungsschutzpräsident an die Würde seines Amtes erinnert und öffentlich das anti-demokratische Agieren der Merkel-Regierung kritisiert?

Doch Haldenwang (CDU-Mitglied) ist wahrscheinlich zu sehr damit beschäftigt, ein giftiges Dossier über die größte Oppositionspartei im Land zusammenzubasteln, um diese im Superwahljahr auf allen Kanälen diffamieren zu können.

Willkommen im Deutschland 2021. Nur eine bleibt sich in ihrem Totalitarismus treu: Angela Merkel. Einmal SED, immer SED.

» Zum Telegram-Kanal vom Autor: Schuberts Lagemeldung.

Bestellinformationen:

» H. Rohbohm: Merkels Maske – erweiterte Auflage, 270 S., 14,90 Euro – hier bestellen!
» Christian Jung: Staats-Antifa, 285 Seiten, 19,99 Euro – hier bestellen!


(Dieser Beitrag ist zuerst bei KOPP Report erschienen)

image_pdfimage_print
FFP2-Maskenpflicht - nie ohne Protest!  
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

120 KOMMENTARE

  1. Hmm…naja, warten wir mal ab, wie sich die Lockerungen der anderen Länder auswirken.
    ich ziehe es lieber nochmal sechs Wochen durch bis die Inzidenz weit unter 50 ist.

    Dann kann man öffnen und wieder Einzelfälle verfolgen und Cluster eindämmen.

    Mit SED hat das wenig zu tun

  2. Millionen von Deutschen waehlen seit 15 Jahren eine SED Funktionaerin zur Kanzlerin und beliebtesten Politikerin. Das ist das Problem. Nicht Frau Merkel.

  3. Was heißt hier „neue“ Freiheiten ?
    Die alten reichen völlig aus, die man beseitigt hat !

  4. Das Merkel ist die monströse
    Frucht einer perversen Paarung :

    Protestantismus mit Marxismus – Leninismus

    Tödlich für eine Demokratie !

  5. Sonderprogramm auf Wunsch zur besten Sendezeit!! Das hat schon Züge von Hugo Chavez, der hatte seine eigene Sendung im Staatsfernsehen (Olá, Presidente!), in der er nach Belieben stundenlang über seine angeblichen politischen Erfolge referieren durfte.

    Kommt sowas auch bald in der GEZ-Glotze? Vielleicht: „Genossin Kanzlerin!“ Angela Merkel erklärt dem blöden Volk ihre Politik in leichter Sprache.

  6. Du kannst wählen was du willst, das Ergebnis sieht du schon an den „Umfragen“ in staatl. Auftrag.

  7. Oskar Lafontaine vor Jahren bei Anne Will-GEZ zum verdutzt dreinschauenden Günter Beckstein:

    https://www.youtube.com/watch?v=FP95NXxrL6s

    „Sie haben eine Jungkommunistin, eine überzeugte Jungkommunistin zur Kanzlerin gewählt. Ist Ihnen das überhaupt klar? Denn Frau Merkel war, Frau Merkel war FDJ-Funktionärin für Propaganda und Agitation, das konnte nur eine überzeugte Jungkommunistin und sie durfte in Moskau studieren, das waren nur Linientreue.“

  8. “ … ich kann deine Fresse nicht mehr sehen“, sagte einst CDU-Parteifreund Pofalla zu Parteifreund Bosbach, weil der nicht auf Mutti-Kurs war.

    Lieber, Herr Pofalla. Was glauben Sie wie viele Millionen das heute gerne Mutti sagen würden.

  9. Rußlandreisen waren zu DDR-Zeiten KEIN Privileg. Die konnte jeder im Reisebüro der DDR buchen um in Urlaub zu fahren oder als Jugendlicher mit Jugendtourist.
    Allerdings STUDIERTE die „größte Kanzlerin aller Zeiten“ (wer ist im Vergleich schon Bismarck????) Ironie aus! in Moskau und DAS warein Privileg.

  10. dievollewahrheit 4. Februar 2021 at 13:53
    Millionen von Deutschen waehlen seit 15 Jahren eine SED Funktionaerin zur Kanzlerin und beliebtesten Politikerin. Das ist das Problem. Nicht Frau Merkel.

    …wie wahr, wie wahr….bin mir aber nicht ganz sicher ob nicht schon seit Jahren bei Wahlen betrogen wird, Umfrageergebnisse passen fast immer auf den Punkt zu Wahlergebnissen und irgendwie reicht es immer an der Macht zu bleiben bzw. eine „Wunschkoalition“ zu bilden. Mir kommen immer mehr Zweifel, ob da schon seit langem alles mit rechten Dingen zugeht. BW wählt im März, an alle AFD-Wähler, geht persönlich zur Wahl und später zu den Auszählungen, ein kleines Hilfsmittel um Betrug zu vermeiden. Meine Wahrnehmungen aus meinem Umfeld sagen mir das die AFD diesmal bei Ü20 % landen könnte.

  11. TV-Programm in der Merkelkratie:

    Mona Merkel

    Wer wird Mehrkillionär? Quizsendung zum Thema Angela Merkel

    Die Sendung mit der Merkel. Flach- und Krachgeschichten

    Die Seibertstrasse. Kinderprogramm für Doofe

    Terra X Inkognita. Reise nach Neuland

    Das Wort zum Freitag. Moschee-TV mit Hassprediger Hassan

  12. Es ist einfach unwahrscheinlich, dass inzwischen eine Mehrheit der Bevölkerung die Wahnsinnspolitik Merkels ablehnt, die Union aber in den Umfragen stabil bleibt oder gar zulegt.
    So etwas kann nur gehen, wenn Umfragen und Wahlen stark manipuliert werden. Auch dass weder die Medien als „4. Gewalt“ noch der VS oder das Bundesverfassungsgericht einschreiten, ist ein Anzeichen für einen gleichgeschalteten Staat. Merkel hat überall ihre Leute eingeschleust und die Linksgrünen sind keine Opposition, sondern seit Jahren stille Mitregierende. Als einzige Opposition steht die AfD alleine da.

  13. Entschuldigung, hier geht es nicht um neue Freiheiten. Hier geht es um weggenommene Freiheiten. Es ist ein himmelweiter Unterschied und den sollte man nicht vergessen und immer wieder daran erinnern. Das ist Framing vom Feinsten.

  14. kv2300 4. Februar 2021 at 14:00
    Du kannst wählen was du willst, das Ergebnis sieht du schon an den „Umfragen“ in staatl. Auftrag.
    ——————————————————

    Das ist die Krux unseres Systems, das man mit Fug und Recht als Diktatur bezeichnen kann, das sich das dünne Mäntelchen der Demokratie umgehängt hat. Wahlen werden seit eh und jeh manipuliert. Sei es im Vorfeld durch gnadenlose Medienlügen und haltlose Versprechen, sei es durch getürkte Umfragen oder wenn gar nichts hilft durch plumpe Wahlfälschung (bei Briefwahl besonders einfach möglich.) Ach ja und wenn trotz all dieser undemokratischer Verfälschung des Wählerwillens doch ein Mensch ins Amt kommt, der so gar nicht genehm ist, dann wird er wie in Thüringen per ordere de Merkel gleich wieder aus dem Amt entfernt.
    Naja und die Fälle von Barschel, Kennedy, Haider oder Möllemann zeigen, dass damit noch nicht das Ende der Fahnenstange erreicht ist.

    Demokratie? Dass ich nicht lache…

  15. Merkel ist nicht die Allmächtige sondern die Leibhaftige.
    Der Satan hat seinen Wohnsitz in Berlin. Genau genommen wohnt er im Pergamonaltar auf der Museumsinsel – gleich gegenüber der Privatwohnung von Bundeskanzlerin Angela Merkel. Zu diesem Schluss gelangt die amerikanische Forscherin Adela Yarbro Collins in der durchaus angesehenen amerikanischen Zeitschrift „Biblical Archaeology Review“.

  16. Auf dem Foto sieht sie aus, als würde sie gerade ihren Rausch ausschlafen, Haare kämmen hat sie auch
    vergessen. Um dieses Ding und ihr Gefolge los zu werden braucht es keine Partei und schon gar keine Wahl
    deren Ergebnis heute schon längst festseht, obwohl das Zettelfalten erst im Herbst stattfinden soll.
    Wir sollten einen anderen Weg gehen, und das schnellstens uns so viele wie möglich. Wenn das nicht passiert und wir weiterhin auf Demo-Erlaubnisse warten, bleibt alles oder wird noch schlimmer. Warum fragt man so viel, die machem was sie wollen, warum wir nicht auch ?? Wir sind das Volk
    und wir sind in der Überzahl, auch wenn uns das Gegenteil gesagt wird. Es braucht nur einen Anfang, der Rest kommt von alleine – erst in Deutschland und dann übergreifend.

  17. Freiheit ist ein Grundrecht und keine Regierungsgnade!
    Selbst der Ausbruch aus dem Gefängnis ist straffrei, da der Wunsch nach Freiheit ein Grundrecht ist!
    Mit welchem Recht wird uns, unsere Freiheit als „Merkel-Gnade“ verkauft?

    Im Dritten Reich gab es noch Widerstandsbewegungen . . .

  18. Urmel1970 4. Februar 2021 at 14:11
    Entschuldigung, hier geht es nicht um neue Freiheiten. Hier geht es um weggenommene Freiheiten. Es ist ein himmelweiter Unterschied und den sollte man nicht vergessen und immer wieder daran erinnern. Das ist Framing vom Feinsten.

    ————————————————

    FDJ-Propaganda vom Feinsten!! Merkel hat nie und nimmer Physik studiert!! Ihr Studienfach war Marxismus-Leninismus in Moskau!! Eine linientreue Jungkommunistin!!

  19. Freiheit und andere Grundrechte sind keine Privilegien. Warum sagt es niemand so deutlich? Das Grundgesetz muß wieder gelten.

  20. Hans R. Brecher 4. Februar 2021 at 14:21
    Lesenswert:
    Abwracken ist das Hauptgeschäft dieser Systempflanze…..

    …Eine Psychologin und eine Dolmetscherin – beide ohne jegliche Unternehmenserfahrung – waren also federführend bei den Verhandlungen mit den Impfstoffherstellern, was insofern bemerkenswert ist, als dass jeder, der auch nur einen Hauch von Ahnung in Unternehmensfragen hat, weiß, dass Vertragsverhandlungen und -abschlüsse die Herzstücke sind, bei denen über Gedeih und Verderb, über Gewinn und Verlust eines Unternehmens entschieden wird. In solchen Verhandlungen sitzt ein ganz bestimmter Menschentypus, den man sich wie einen Schachspieler vorstellen muss. Jedem Schritt des Vertragspartners ist er gedanklich mindestens drei Schritte voraus, um das Beste für sein Unternehmen herauszuholen. Und was machen von der Leyen/Kyriakides/Gallina? Sie können sich nicht entscheiden, welchen Impfstoff sie denn wählen sollen.

    …ist doch eigentlich ein normaler, typischer „femininer Wesenszug“ (entschuldigt liebe „normale Frauen“ ) stehen morgens vor dem Kleiderschrank und können sich nicht entscheiden was sie anziehen sollen, weil sie 2-3 Schänke voll nichts anzuziehen haben…In der freien Wirtschaft gäbe es sowas nicht, nicht einmal bei der Nachdispo des Büromaterials…

  21. Wer würde sich bereit finden, Frau Dr. Merkel jeweils vor ihrem täglichen Hofgang im gesicherten Reichstag ein paar Seiten von Alexander Solschenizyn oder besser von Thilo Sarrazin vorzulesen?

  22. Wir haben doch schon mindestens 2 Mutationen.
    Also ist das Impfen,Blödsinn,haste eine Fliege tot geschlagen,
    kommen die beiden anderen.
    Und innerhalb kürzester Zeit sind wir wieder auf dem Stand,
    von vor Weihnachten,man könnte berechnen,wann es soweit ist.
    Also,bei der jetzigen Coronapolitik,müsste der jetzige Zustand,noch
    mindestens 2 Jahre anhalten,wenn nicht sogar länger,falls es
    wieder Mutationen gibt,womit zu rechnen ist !

  23. Tja, Merkels Redewendung von neuen Freiheiten soll halt das Bürgerlein davon ablenken, dass es alte Freiheiten und Grundrechte sind, die Ramelows Merkelchen dem Bürgerlein dauerhaft nehmen will.

    Und das nennt Merkelchen dann „neue Normalität“.

  24. Der im Artikel verlinkte und teilzitierte Artikel von Tichy ist lesenswert. Ein längeres Zitat daraus, das die FDJ-Agitpropschranze Merkel ganz klar in den Kontext der DDR und der einzigen Gesellschaftsform stellt, in der sich Merkel nach wie vor als Mitglied einer gebenden und nehmenden, immer privilegierten Nomenklatura versteht.

    Merkel sagte:

    „Solange es nach wie vor so ist, dass nur ein kleiner Teil der Menschen geimpft ist, wird es keine neuen Freiheiten geben.“

    Roland Tichy:

    In einem demokratischen Staat mit gültiger Verfassung, Menschen- und Grundrechten wäre es ein handfester Skandal. Wer so argumentiert, hat die demokratisch verfasste Republik nicht verstanden. Freiheiten sind Grundrechte, keine Almosen, die ausgehändigt werden, wenn die Regierung es erlaubt. Wer Freiheiten einsackt wie der Hühnerdieb die Eier, ist ein Verfassungsfeind. Sagen wir es so hart, wie es ist: Man muss weder Linguist noch Verfassungsrechtler sein, um schon an der Wortwahl zu erkennen, welche Bedeutung in diesem „neu“ von Merkels Worten „keine neue Freiheiten“ steckt: die „neuen Freiheiten“ sind unmittelbar an Bedingungen geknüpft und somit zwangsläufig Unfreiheiten. Freiheiten, die gewährt werden, sind keine. (…)

    Dieses Land besteht nicht aus 14-Jährigen, denen man vorschreiben kann, wann sie abends zu Hause sein müssen. Außer, man ist Merkel. Dann macht man ein Volk zum Kindergarten und schlimmer noch: Die Herrscherin nimmt und die Herrscherin gibt, gerade wie es ihr gefällt. Wem gehören denn die Freiheitsrechte? Nicht dem Staat, sondern seinen Bürgern! Ein Staatschef, der das nicht verstanden hat, kann keinem demokratischen Gemeinwesen vorstehen. Bei allem Respekt: Frau Merkel, wir sind nicht die DDR ihrer Jugend. (…)

    https://www.tichyseinblick.de/tichys-einblick/merkels-impf-gipfel-der-unverschaemtheit-was-plant-sie-wirklich/

    Der letzte Satz ist leider falsch. Da Merkel den Staat mithilfe von Altkadern und linksbesoffenen Westlern (darunter fast die komplette Journaille) in nur 15 Jahren in ein totalitäres Gebilde umgewandelt hat, ist das wiedervereinigte Deutschland tatsächlich die DDR aus Merkels Jugend. Plus, Bonusmaterial, einer gigantischen Kuffnucken- und Islamarmee im Land, deren einziger Zweck es ist, die bestehende bürgerliche Republik noch schneller abzuwracken.

  25. Erst wenn das letzte Unternehmen in Deutschland ruiniert ist,
    wird Frau M. sagen: „Ich begnadige euch.“

    Erinnert mich irgendwie an eine bestimmte Scene aus „Schindlers Liste“.

  26. Hans R. Brecher 4. Februar 2021 at 14:24; Seh ich genauso, ich kenn einige Physiker, die rechnen im Kopf mit unterschiedlichen Exponenten . Es ist grade mal in der Lage 2 und 2 zusammenzuzählen. Beim malnehmen dagegen ist schon Feierabend. Zudem erfüllt Es auch die Einsteinsche Definition von Wahnsinn.

  27. „Selbst wenn das Pack achtmal gespritzt ist, bleibt es im Knast“, so die Bestie

    „Mein Chef (im ewigen Ofen bratend) will es so …“

  28. Bundesstaat Baden demokratisch in die unabhängige Freiheit führen!
    Wer macht mit?
    Einfach mal vor einen Spiegel stellen und sagen, „Ich möchte unabhängig sein!“

    Dann gibt es die Schweiz, Baden und die BRD mit ihrer 80%- Abgabenquote. 🙂

  29. Du bekommst den Ossi zwar aus der DDR heraus, aber Du bekommst die DDR nicht aus dem Ossi raus 🙂

  30. Merkels Schranze EU-Weber – den sie zugunsten von Flintenuschi eiskalt fallenließ – hält ihr weiterhin die Stange und sabbert ihre Parolen von gnädig gewährten oder entzogenen Rechten nach. Zahlsperre, aber zum Übergeben reicht es:

    „Wer sich impfen lässt, sollte auch privilegiert werden“
    EVP-Fraktionschef Weber fordert einen europäischen Impfpass, verbunden mit Privilegien: Man dürfe den Menschen ihre Rechte nur vorenthalten, wenn gesundheitliche Risiken bestehen. Weber macht konkrete Vorschläge, die unser Zusammenleben in naher Zukunft neu ordnen könnten.

    https://www.welt.de/politik/plus225508139/EVP-Chef-Weber-Wer-sich-impfen-laesst-sollte-auch-privilegiert-werden.html

    Klartext: Weber hat gesagt, daß man Menschen ihre Rechte vorenthalten darf. Das von ihm da eingeschobene „nur“ soll das lediglich kaschieren.

    Die Nomenklatura sagt glasklar, was sie vorhat: Den Bürger knechten, entmündigen, ihn durch den Entzug aller seiner Rechte kirre und zu einer Marionette machen, die aus Angst vor der Regierung immer kuscht. Eine Diktatur.

    Damit sind per Ordre de Mufti alle Grundrechte des Bürgers, also die seit der Aufklärung über Jahrhunderte mühsam erkämpften Abwehrrechte gegen den allmächtigen Staat, die nicht umsonst als erste 20 Artikel im GG stehen, kurzerhand gestrichen. Merkel könnte genausogut das GG anzünden und im Feuerschein die Klampfe schlagen…

    Von unserem Sonderkorrespondenten Feurio Flamerius aus Rom (4 Minuten) 🙂

    https://www.youtube.com/watch?v=nObOERsVqOU

  31. eule54 4. Februar 2021 at 13:50

    Von der AfD hört man dazu nichts!
    —————–
    Stimmt nicht. Wie hören nur in den versifften GEZ/MS-Parteiorganen nichts davon. Nur die alternativen Medien berichten über Aktivitäten der AfD in positiven/gerechtfertigtem Sinne.
    Also mir fällt bei dem Thema zuerst Stefan Brandner und Björn Höcke ein.

  32. nicht die mama 4. Februar 2021 at 14:35

    Tja, Merkels Redewendung von neuen Freiheiten soll halt das Bürgerlein davon ablenken, dass es alte Freiheiten und Grundrechte sind, die Ramelows Merkelchen dem Bürgerlein dauerhaft nehmen will.

    Und das nennt Merkelchen dann „neue Normalität“.
    —————–
    Boah, gebt dieser Heimsuchung/Irren nicht auch noch Kosenamen !!! Und übernehmt die auch nicht von anderen Idioten. Bitte !!!

  33. Vielleicht stellt ja heute abend einer der beiden Fragenden die enDscheidende Frage und alle Welt sieht die Zitter-Aale live.
    (Man darf ja wohl noch träumen.)
    Mit Sicherheit ist das Frage-/Antwort-Spiel schriftlich ausgearbeitet, so daß nur noch vom Blatt (Teleprompter) abgelesen werden muß.

  34. pille palle 4. Februar 2021 at 14:34

    Wer würde sich bereit finden, Frau Dr. Merkel jeweils vor ihrem täglichen Hofgang im gesicherten Reichstag ein paar Seiten von Alexander Solschenizyn oder besser von Thilo Sarrazin vorzulesen?
    ———
    Die soll bis zu ihrem Ende nur noch 24/7 eine Dauerbeschallung mit der Deutschen Nationalhymne mit voller Lautstärke bekommen! Vor dem Gitterfenster sollen übergroße Deutsche Fahnen den Himmel verdunkeln!

  35. Babieca 4. Februar 2021 at 14:40; And now for something…. Passt aber doch irgendwie, zum Thema Keiner eknnt einnern, der einen kennt. Erinnerst du dich vielleicht noch, wir hatten uns mal vor aber schon längerer Zeit kann sein auch schon 2 oder 3 Jahre her drüber unterhalten, dass praktisch niemand jemand kennt, der umgebracht wurde. Ich hatte als Beispiel dann eine frühere Bekannte, die als Tramperin vergewaltigt und ermordet wurde. Jedenfalls, auch wenns ein Tipp für den Feind ist. Gestern auf ZDF hallo Deutschland ca17h kam genau der Fall dran. Das war ziemlich am Ende der Sendung, die ich höchstens sehr selten mal anschaue. Ich hab nur in der früh die Wiederholung gesehen, Da wurde der Fall so wie ichs in Erinnerung hatte beschrieben.
    Und es kam dann prompt der XY-Beitrag über exakt den Fall. Das war am wimre 11.10.1974. Weder die Leiche noch die Eltern hatten aber auch nur entfernte Ähnlichkeit mit dem realen Opfer.

  36. Noch was vergessen, Wars nicht Rousseau der sagte “ Wer die Freiheit für die Sicherheit opfert, wird am Ende beides verlieren“ Die aktuelle Situation kommt mir genau wie der Endpunkt dieser Voraussage vor.

  37. Kulturhistoriker 4. Februar 2021 at 15:14

    Vielleicht stellt ja heute abend einer der beiden Fragenden die enDscheidende Frage und alle Welt sieht die Zitter-Aale live.(Man darf ja wohl noch träumen.) Mit Sicherheit ist das Frage-/Antwort-Spiel schriftlich ausgearbeitet, so daß nur noch vom Blatt (Teleprompter) abgelesen werden muß.

    Selbstverständlich ist das ausgearbeitet. Nachdem gerade vorgestern (Di., 2. Februar 2021) die beiden ARD-Regierungsagitprop-Schranzen (beides Chefradakteure) Tina Hassel und Rainald Becker ihre Hofberichterstattung mit Ergebenheitsfeuerwerk an Merkel abgebrannt haben (Brennpunkt der ARD „Merkel stellt sich Fragen“), kommt heute abend um 20:15 das gleiche Gedöns mit Merkel auf ntv/RTL, also dem Bertelsmann Regierungskanal; diesmal mit den Agitpropfunktionären Frauke Ludowig und Nikolaus Blome.

    Gleichzeitig gewährte die Staatsratsvorsitzende huldvoll per Internet 16 Eltern Fragen zur „Corona-Krise“. Eltern und Fragen waren wie üblich ideologisch handgesiebt und durch die üblichen Verdächtigen gefiltert:

    14 Mütter und Väter durften sich am Donnerstagvormittag bei der auf Facebook und auf der offiziellen Seite des Ministeriums ausgestrahlten Sendung dazuschalten. Ausgewählt worden waren die Beteiligten von Organisationen wie Diakonie und Caritas, dem Deutschen Familienverband und Verbänden für die Belange von Alleinerziehenden und kinderreichen Familien.

    Das kommt bei dieser „gerechten“ Quotenveranstaltung raus:

    Den Anfang machte eine Mutter aus Rheinland-Pfalz mit zwei Kindern, zwei und acht Jahre alt. Sie lebe, so die Juristin, die unter anderem für die Evangelische Kirche arbeitet, in einer „binationalen Patchwork-Fernfamilie“, der Vater ihrer Kinder wohne in Schweden. De facto sei sie also alleinerziehend

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article225680443/Online-Buergerdialog-mit-Merkel-Die-Stimmung-ist-insgesamt-sehr-schlecht.html

  38. passend zum Thema,. . . . Angenital Merkel, . . . heute im TV ab 20.15 Uhr auf RTL und N-TV

    RTL Aktuell Spezial: Corona-Krise – Deutschland braucht Antworten!

    Bundeskanzlerin Merkel stellt sich den Fragen von XY

    Im Anschluss an die Sondersendung im TV gibt es im Live-Stream auf RTL.de die Call-in Sendung „Nach dem großen Merkel-Interview – Jetzt. Diskutiert. Deutschland.“ mit Frauke Ludowig und Nikolaus Blome. Interessierte Bürger können unter der kostenfreien Nummer 0800-2008008 ab 20.15 Uhr die Ausführungen von Angela Merkel kommentieren und Nachfragen dazu stellen. … klick !

  39. »Für die Zeit bis Ostern können wir noch nicht viel an Bevölkerungsschutz durch die Impfung erwarten«, so das Professorchen.

    _________________________________________________________________________________
    Er wird sich nicht trauen den Lockdown viel länger beizureden, denn Ende April feiern unsere Neubürger
    den Ramadan und dann das Zuckerfest. Glaube kaum das sich die etwas sagen lassen werden.
    Die Deutschen dürfen Weihnachten, Silvester und Ostern in die Röhre schauen und dann……….

  40. Oktober 2020: Live-Interview „Bundestag und Corona“
    Kurz vor dem Interview mit Theo Koll erlitt Thomas Oppermann (SPD) einen Kollaps und verstarb kurz darauf im Uniklinikum.
    Er wurde 66 Jahre alt.

    Wie alt ist Merkel‘?
    66!

  41. Neue Freiheiten wird es nicht geben. Und auch alle alten werden abgeschafft . Mir wurde interessieren nur- was passiert wenn nicht genug von Maasnahmen sterben werden und auch durch Impfung noch zu viele am Leben bleiben,. Was dann? werden die uns keulen?

  42. Die stramme FDJ-Funktionärin Merkel hat ja in 2006 auf einem Parteitag bereits angekündigt, als sie vor ein paar Hundert dauerschlafenden Klatschhasen in der CDU in dem einzigen Deutsch, das ihr halt möglich war, ankündigte, es gebe „kein Recht auf Demokratie und soziale Marktwirtschaft auf alle Ewigkeit“. Wenn sie heute dahingehend zitiert wird, daß sie keine „neuen“ Freiheiten wünsche, dann hat man sie halt nur mißverstanden. Die „neuen“ Freiheiten sind die alten, und die alten sind dieselben wie die, die auch im heute offenbar nicht mehr benötigten Grundgesetz verankert gewesen sind.

    Von daher ist klar, daß Ihro Gnaden, welche belieben auf feudal-absolutistische Art durchzuregieren, wozu mehr als ein Hofstaat von 16 abnickenden Satrapen nicht mehr benötigt wird, überhaupt keine Freiheiten mehr wünscht, um sie danach als eine Art Belohnung für Wohlgefallen den Braven und Folgsamen „gewähren“ zu können. Sozusagen als chinesische Lösung für Buntländer.

    Das aber ist etwas, was selbst ihren Vorgänger im Amt eines Genossen Staatsratsvorsitzenden vor Neid erblassen ließe – trotz Mauer und Stacheldraht hat der selbst das so nicht fertig gebracht.

  43. Fairmann 4. Februar 2021 at 15:49
    Oktober 2020: Live-Interview „Bundestag und Corona“
    Kurz vor dem Interview mit Theo Koll erlitt Thomas Oppermann (SPD) einen Kollaps und verstarb kurz darauf im Uniklinikum.
    Er wurde 66 Jahre alt.

    Wie alt ist Merkel‘?
    66!
    Satanisten sind alle 666!

  44. Frau Merkel nimmt allen die Freiheit, selbst den Konservativen in ihrer eigenen Partei – so z.B. der „Werteunion“.
    Aber? Sie selbst nimmt sich jede Freiheit – auch gegenüber der Volksvertretung, dem Parlament!
    A l l e wesentlichen Entscheidungen in ihrer überlangen Regierungszeit hat sie selbst getroffen. Eigenmächtig, eigenwillig allein ihrem linken beschränkten Gusto entsprechend.
    Und wer waren ihre willigen Helfer und Unterstützer?
    1. Vor allem Schäuble der Prädsident des Bundetages! Er hat es fertigebracht, alle Abgeordneten – außer denen von der AfD und – interessanterweise auch nicht die kluge Sahra Wagenknecht – immer auf seine Seite zu ziehen. Er hat verhindert , dass alle wichtigen Themen im Parlament diskutiert und dort beschlossen wurden. Merkel hat allein entschieden! Zu denken ist an die widerrechtliche Öffnung der Grenzen für Millionen von Muslimen, die als „Flüchtlinge“ unser Land fluteten. Oder die Energiewende zu Lasten der Bürger. Die unglaublich hohen Milliardenzahlungen zum „Klimaschutz“ (Kann man etwa das Klima schützen?), oder die enormen Milliardenzahlungen an die muslimischen „Neubürger“ hierzulande sowie an die Terrororganisationen in Gaza und in den „PA“-Gebieten als „Entwicklungshilfe“ getarnt. Auch die Gemeinschaftsverschuldung in der EU zu Lasten der deutschen Steuerzahler und die Enteignung der Sparer durch die 0-Zins-Politik sind Merkel zu verdanken! Last but not least ist auch die Islamisierung unseres Landes ihr Werk: „Der Islam gehört unzweifelhaft zu Deutschland!“
    2. Merkel hat auch persönliche Entscheidungen ohne Bundestag getroffen: z.B. die absolut unfähige Uschi vdL zur EU-Präsidentin befördert (Monatssalär 28.000Euro). Oder die Vergabe des Parteivorsitzes an die ebenfalls unfähige AKK. Viel Porzellan wurde außenpolitisch zerschlagen durch Merkels „Vertrauten“ Heusgen bei den UNO, der immer so abstimmte, wie es Mutti wollte. Der kleine Maas folgt ihr dabei willig – unterstützt von Frank-Walter, den unermüdlichen Kämpfer gegen Antisemitismus und Rassismus. Gratuliert hat er aber den Terroristen in Teheran und in Ramallah den Terroristen Arafat!
    3. Merkels persönlicher Hass auf US-Präsident Trump führte dazu, dass es auch zu einem Bruch mit unserem engsten Verbündeten kam. Dazu kam auch ihr Hass auf Putin, was jede notwendige gute Beziehung zu Russland torpedierte. Mal sehen, was aus dem Projekt „Nordstream 2“ wird, das auch Annalena ablehnt. Bahnt sich hier bereits unter Merkel ein schwarz-rot-grünes Bündnis an?

    Schlimme Fehlleistungen am laufenden Bande, die unser Land lächerlich machen! Die katastrophale Corona-Politik kommt hinzu! Wie gut, dass Putin hier bald mit dem günstigen und offenbar gut wirkenden russische Impfstopf enspringen kann!
    4. Weitere Unterstützer der Merkel-Politik, die immer linkslastiger wurde: das ganze Führungsgestrüpp von CDU, SPD, GRÜNEN und Linken.
    5. Und schließlich die immer noch 70 Prozent unbelehrbaren Wähler, die diese Diktatorin nicht durchschauen und ihr weiterhin ihre Stimme geben!
    6. Ganz wichtig die regierungstreuen zwangsbezahlten Medien, die Lügen zur vermeintlichen Wahrheit umdichten. Das alles war schon so in der DDR. Kein Wunder, Merkel ist ein Kind der DDR und war schon damals williges Mitglied in SED und FDJ. Das hat sie geprägt!
    7. Das Ziel von CDU/CSU ist im Sinne der „Globalisierung“ ein sozialistischer links-grüner Bundesstaat EU, in dem das Individuum als Teil in die arbeitende Masse eingefügt wird, die sich ganz als sozialistisches Multi-Kulti System versteht und bereit ist, in den Untergang zu marschieren.

  45. »Solange es nach wie vor so ist, dass nur ein kleiner Teil der Menschen geimpft ist, wird es keine neuen Freiheiten geben«, so Angela Merkel.

    Diese fette Stasi-Matrone hat nicht verstanden, was Grundrechte sind. Sie tut gerade so, als seien diese ein Akt der Gnade, welchen die Despotin nach Gusto „geben“ könnte oder „nicht geben“.
    NULL Verständnis für unsere Demokratie!
    Dazu ein größenwahnsinniges, peinliches Auftreten, dass man sich fragt, wie viel die gesoffen haben muss, um so sehr der Realität zu entücken.
    Und dass die Schmieren-Journaille immer noch jeden Rülpser dieser in jeder Hinsicht verwahrlosten Person als geistigen Orgasmus feiert, zeigt, wie verkommen und schäbig Merkels Medienmafia drauf ist.
    Ebenso übrigens wie all die Sch… Merlel-Wähler, die uns diese Suppe eingebrockt haben. Besten Dank auch!

  46. Und bitte niemals vergessen , dass es die CDU/CSU ist , die diese Person Merkel 16 Jahre Beihilfe leistet ! Es ist eine Partei , die aus purem Machtinteresse Ihre eigenen Werte verraten hat . Wieviel Kommunismus steckt inzwischen in dieser CDU/CSU ?
    Für mich ist diese Partei für immer und ewig unwägbar geworden und ich denke , die Nachmerkelzeit , wird der CDU/CSU Mittel – und langfristig sehr Schaden … zu Recht .
    Ich denke , wenn selbst ein Schäuble sich selbst dafür entblödet , dann muss um diese Partei übel aussehen .

  47. john3.16 4. Februar 2021 at 16:04
    6. Ganz wichtig die regierungstreuen zwangsbezahlten Medien, die Lügen zur vermeintlichen Wahrheit umdichten. Das alles war schon so in der DDR. Kein Wunder, Merkel ist ein Kind der DDR und war schon damals williges Mitglied in SED und FDJ. Das hat sie geprägt!

    wer hat Amerikanische sorosse, zuckerberge und gatese samt clintons und bushs gepraegt samt omamabas mit bidens? waren die auch in DDR? Gibt es da etwa weniger Luegen ?

  48. Der Größenwahn unserer Gottkönigin erinnert sehr an an Ceausescu.

    Die Lieferung des Impfstoffes wird doch bewusst politisch verzögert, damit der Lockdown noch länger
    weiter gehen kann.

  49. Die Geschichte zeigt, dass sich Politiker ohne einen waffengeführten Krieg unsäglich langweilen.
    Ein Krieg gibt Politikern die Gelegenheit, sich zu profilieren.
    Nun haben wir in Europa die längste Friedensperiode.
    Sehr unbefriedigend für Politiker.
    Also wird ein Allerweltsvirus als Gottesgeschenk angenommen und „der Krieg“ erklärt.‘
    Meine Mutter, Jahrgang 1935, ist schockiert über den Politikersprech und die Maßnahmen, welche die Politiker anordnen.
    „Ich habe nie gedacht, dass ich so eine Kriegsfreude der Politiker nach 1945 noch einmal höre und sehe!“
    An diese Worte muss ich immer denken, wenn ich Nachrichten höre, die nur noch pure Kriegsberichterstattung ist.

  50. Es wird keine neuen Freiheiten geben –

    ich wäre schon zufrieden, wenn ich meine alten Freiheiten aus der Vormerkel-Ära wieder hätte.

  51. Charly_58 4. Februar 2021 at 16:26
    Die Geschichte zeigt, dass sich Politiker ohne einen waffengeführten Krieg unsäglich langweilen.
    Ein Krieg gibt Politikern die Gelegenheit, sich zu profilieren.
    Nun haben wir in Europa die längste Friedensperiode.
    Sehr unbefriedigend für Politiker.
    Also wird ein Allerweltsvirus als Gottesgeschenk angenommen und „der Krieg“ erklärt.‘
    Meine Mutter, Jahrgang 1935, ist schockiert über den Politikersprech und die Maßnahmen, welche die Politiker anordnen.
    „Ich habe nie gedacht, dass ich so eine Kriegsfreude der Politiker nach 1945 noch einmal höre und sehe!“
    An diese Worte muss ich immer denken, wenn ich Nachrichten höre, die nur noch pure Kriegsberichterstattung ist.

    Die Kriegsberichterstatter damals waren tapfer und kompetent. Heute haben wir nur noch feige, schafsblöde Buntland-Deppen, die willig nachblöken, was ihnen aufgetragen wird.

  52. ….dann werden wir uns die „Freiheiten“ einfach nehmen …..so einfach ist das!….bei der Einschränkung unserer „Freiheiten“,was merkwürdiger Weise blitzschnell ging,wurden wir auch nicht gefragt….zeigt diesen Politstümpern doch einfach den Mittelfinger….Flasche leer…Frau Merkel!
    04.02.21…16,45

  53. Aus Merkels Textbaukasten 😛
    Krisen sind dazu da, daß man miteinander darüber redet.
    Jetzt müssen wir multilateral handeln, nur so geht es.
    Nationale Egoismen – Protektionismus verbietet sich.
    Internationale Institutionen sollen dies überwachen.
    Dafür möchte ich mich mit aller Kraft einsetzen. Ich
    bin die deutsche Bundeskanzlerin; wir sind ein reiches
    Land u. müssen den armen Ländern Entwicklungshilfe u.
    unsere Werte bringen. In meinem Deutschland leben wir
    in einer Demokratie, das ist nicht überall so. Wir müssen
    uns weltweit vernetzen. Die Industriestaaten dürfen
    nicht über ihre Verhältnisse leben u. müssen Nachhaltigkeit
    zum Schutz unserer Umwelt hart durchsetzen…

    +++++++++++++++++++

    DAVOS JAN. 2009, MERKEL:

    Die Bundesregierung hat zur Bewältigung der Krise ein umfassendes Maßnahmenpaket auf den Weg gebracht, wie es Professor Schwab eben gesagt hat…

    Es handelt sich um eine außergewöhnliche Situation. Außergewöhnliche Situationen erfordern auch außergewöhnliche Maßnahmen.

    Die beschlossenen Maßnahmen bedeuten für eine leistungsfähige
    Wirtschaftsnation wie Deutschland eine +++große Kraftanstrengung.

    Das Thema, wie wir mit den ökonomischen Ungleichgewichten auf der Welt umgehen, wie weit wir uns nach dieser Krise dazu verpflichten, dass wir nicht mehr über unsere Verhältnisse leben wollen, halte ich für eine der zentralen Aufgaben.

    Dass die ökonomischen Ungleichgewichte so groß gewesen sind, halte ich auch für eine der zentralen Ursachen für die Entwicklung dieser Krise.

    Natürlich müssen jetzt erst einmal eine Reihe von internationalen Leitlinien vereinbart werden. Dabei geht es vor allen Dingen darum, dass Finanzmärkte ihre dienende Funktion gegenüber der Wirtschaft wieder verlässlich erfüllen können – ich sage ausdrücklich: ihre dienende Funktion…

    Die Prinzipien der Sozialen Marktwirtschaft sind sehr einfach, aber auch sehr eindeutig. Der Staat ist der Hüter der wirtschaftlichen und sozialen Ordnung. Er hat eine klare Funktion.

    Der Wettbewerb ist notwendig. Er braucht aber Augenmaß und soziale Verantwortung. Ich denke, dies sind auch die Prinzipien, auf die wir uns weltweit einigen sollten. Freiheit ist die notwendige Voraussetzung, damit sich Marktkräfte entfalten können.

    Aber die Freiheit des Einzelnen muss begrenzt sein, wenn sie dem Anderen Freiheiten nimmt. Diese Ordnungsfunktion können die Märkte ohne staatliche Ordnung, so zumindest meine Überzeugung, nicht erfüllen.

    Das ist auch das, was man vielleicht als den „dritten Weg“ bezeichnen kann, den wir nach meiner Auffassung weltweit brauchen, und zwar im Unterschied zu einem ungezügelten Kapitalismus mit großen finanziellen und anderen Risiken, aber eben auch in einer klaren Abgrenzung zu sozialistischen Staatswirtschaftsexperimenten.

    Klimaschutz ist in dieser Krise nicht weniger wichtiger geworden, sondern er ist ein weiteres Beispiel dafür, dass man bestimmte Probleme nur global und gemeinsam lösen kann…

    Wir dürfen die weltweite Armutsbekämpfung nicht aus dem Blick verlieren… Entwicklungszusammenarbeit jetzt einzuschränken, würde nicht nur politische Instabilitäten bedeuten, sondern vor allen Dingen auch ein weiteres Auseinanderklaffen der Entwicklung in der Welt…

    Wenn man sich einmal überlegt, was damals nach den entsetzlichen Folgen des Zweiten Weltkriegs, nach dem, was durch den Nationalsozialismus durch mein Land angerichtet worden ist, für eine Kraftanstrengung mit dem Beschluss der Menschenrechtskonvention und mit der Einrichtung des UN-Sicherheitsrates gelungen ist, kann ich nur sagen:

    Auch wir sind am Beginn des 21. Jahrhunderts dazu aufgefordert, nach dieser Krise institutionelle Schlussfolgerungen zu ziehen, um kraftvoll international zusammenzuarbeiten…

    Ich bin in der früheren DDR aufgewachsen und heute Bundeskanzlerin des wiedervereinten Deutschlands. Dies alles zeigt mir: Nichts ist unmöglich.

    Herzlichen Dank, dass ich Ihnen das sagen durfte.
    https://www.bundesregierung.de/breg-de/service/bulletin/rede-von-bundeskanzlerin-dr-angela-merkel-auf-dem-weltwirtschaftsforum-799362

  54. ttps://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Unbekannte-schiessen-auf-31-Jaehrigen-in-Hannover-Vahrenwald-Lebensgefahr

    ++++++

    https://www.spiegel.de/panorama/justiz/niedersachsen-bremen-nrw-hunderte-polizisten-durchsuchen-gebaeude-in-mehreren-bundeslaendern-a-76752f76-ff20-4a86-9da5-9eef1465cc35

    Nach SPIEGEL-Informationen sind unter den Beschuldigten in Bremen auch Mitglieder des berüchtigten Miri-Clans.

    https://www.bild.de/bild-plus/regional/frankfurt/frankfurt-aktuell/mannheim-mordprozess-student-mit-sektflasche-wegen-kraetze-erschlagen-75206310.bild.html

    Mord-Opfer Gabriel V (35) und sein Killer Husam A. (33)

  55. Penner 4. Februar 2021 at 16:18
    Für mich ist diese Partei für immer und ewig unwägbar geworden und ich denke , die Nachmerkelzeit , wird der CDU/CSU Mittel – und langfristig sehr Schaden …“
    ********************
    Die Leute, die das so sehen, wird immer weniger. Wer erinnert sich heute noch an Adenauer und seinen Kurs? Für immer vorbei. Mekel hat einen unheilvollen Weg ohne viel Gegenwind auf Jahre festgeschrieben. Es ist ähnlich wie mit den Obama Jahren, die jetzt nochmal richtig festgeschraubt werden.

    Der Satz mit den „neuen Freiheiten“ ist so unheilvoll, wie der Islam Satz. Ohne jegliche Überlegung (oder vielleicht doch, was umso entlarvender wäre) und ohne wissenschaftliche Basis werden Dogmen festgezurrt. Das Volk muß spuren,
    Und es findet kein Aufschrei statt , nicht der geringste. Je länger dieser Aufschrei auf sich warten läßt desto stabiler verankern sich diese Führer Befehle.
    Es muß noch etwas anderes als Schweigemärsche geben! Mehr darf man hier nicht sagen.
    Allons, enfants!!!

  56. Emmanuel Macron drückt das eleganter aus, es ist aber ebenso schlimm:

    Er, der mit nur 44% der Stimmen aller wahlberechtigten Franzosen gewählt wurde, fordert von den Bürgern, daß sie sich seines Vertrauens würdig erweisen. Es ist nicht etwa umgekehrt, daß die Bürger von ihm fordern, ihres Vertrauens würdig zu sein.

    Wenn sie den Ansprüchen des Staatspräsidenten an Unterwerfung nicht genügen, werden sie im dritten Lockdown weggesperrt. Damit drohen er und seine Minister täglich. Sie gönnen den gebeutelten Franzosen weder Rast noch Ruhe. Um 18 Uhr darf das Publikum einer PK des Premierministers beiwohnen, wo er, flankiert von einigen seiner Ressortminister wieder Neuigkeiten in Sachen Freiheitsberaubung verkündet.

    Die Entscheidungen trifft der Präsident allein, ohne gegenteilige Ansichten seiner Minister zu berücksichtigen, in absolutistischer Machtvollkommenheit. Die Nationalversammlung hat dazu gar nichts zu sagen. Deren Mehrheit, in diesem Fall LREM und MoDem, ist schon zu normalen Zeiten ein Instrument zur Sicherung der Macht des Staatspräsidenten und nicht etwa Kritiker von Entscheidungen. Heute wird wie in Deutschland das Parlament überhaupt nicht eingeschaltet.

    Macron im Alleingang erstaunt gewisse Minister und seine Mehrheit
    https://www.lefigaro.fr/politique/le-cavalier-seul-de-macron-etonne-certains-ministres-et-sa-majorite-20210203

    Übers Erstaunen geht’s bei diesen gut dotierten Schranzen aber nicht hinaus!

  57. „Längst testen Merkels-Paladine mediale Versuchsballons, wie die Bevölkerung wohl darauf reagiert, wenn der Lockdown bis Ostern fortgeführt wird. Ostern ist Anfang April.“
    ******************************
    Vielleicht auch noch länger-wer weiß?
    Aber am 12.4.21 beginnt der Ramadan und dann ist auf jeden Fall Schluss mit Lockdown oder
    runter und zu! :mrgreen:

  58. Maria-Bernhardine
    „Nichts ist unmöglich“.
    Man merkt an Mekels Textbausteinen und Reden, die Frau lebt in einer Blase. Je länger sie in abgeschirmten Büros, gepanzerten Limousinen und Konferenzen unwidersprochen ihre Hausfrauenphantasien ausatmen darf, desto weiter entfernt sie sich von Volk und Realität.
    Ihren Arm stützen die Medien. Es gilt diese anzugreifen oder vernichtend zu schwächen. Das kann wahrscheinlich eher funktionieren als Mekel aus dem Amt zu schmeißen. Dann geht alles ganz schnell.

  59. Nun haben wir Corona,
    seit 16 Jahren jedoch schon die Pest und Cholera in Form von M, schlimmer kann es nicht kommen.
    Wie konnte dieses Volk, seine Gebildeten, konservative Politiker auf so etwas hereinfallen, das unbegreifliche sie xmale waehlen, oder waren die Zaehlmaschinen gezinkt wie sie bei Bidens Wahl eingesetzt wurden?
    Auch andere Methoden sind denkbar, M hat bereits vor ihrer unbegreiflichen Wahl zur Bundeskanzlerin mit alten Seilschaften aus Honneckers Stasi DDR zusammengearbeitet, sich „fuehren“ lassen.

    Heutzutage ist die Politik in D ein eingefahrenes, infames Theaterstueck Titel M Scheindemokratie, der alle „Altparteien mitnimmt“, alle bestens finanziell versorgt, damit sie mitspielen und moeglichst nie wieder von ihrem Futtertrog incl. Privilegien loslassen wollen.

    Die mit Corona geplante totale Umstrukturierung Richtung NWO-Reset wird mit Sicherheit ein totaler Fehlschlag in menschlicher, wirtschaftlicher und finanzieller Beziehung.
    Die Menschen werden spaetestens dann, nach ZURUECK ZU NORMAL verlangen und diesen Wasserkopf in Berlin als auch in Bruessel zum Teufel schicken.

  60. Brennpunkt der ARD „Merkel stellt sich Fragen“

    Wie ist das zu verstehen? Stellt sie sich selbst die Fragen?

    „Spieglein, Spieglein an der Wand, wer ist die beste Kanzlerin im ganzen Land?“

  61. Pfuschi von den Laien ist fast wie König Midas. Alles, was dieser berührte, wurde zu Gold. Einziger Unterschied: alles, was Pfuschi berührt, wird zu Scheisse …

  62. OT
    Der VfB erhält 25 Millionen vom Staat (KfW Hilfskredit).

    Wie war das mit den Gastronomen?
    Mit den Bauern?
    Mit der arbeitenden Bevölkerung?

    Aber bei einem durchschnittlichen Jahresgehalt von geschätzte einer Million pro Spieler, tja, da unterstützt der Staat sehr gerne. Die Spiele müssen schließlich weiter laufen…

    PS: sonst wäre der VfB wohl pleite. 2020 hatten sie 30 Millionen Einnahmenverluste zu verdauen.

    Was ist mit den anderen Vereinen?

    https://www.spox.com/de/sport/fussball/bundesliga/2102/News/bis-zu-25-millionen-euro-kfw-bank-genehmigt-kredit-fuer-vfb-stuttgart.html

  63. Hans R. Brecher 4. Februar 2021 at 17:53
    Spieglein an der Wand – wie endete die böse Stiefmutter? Hätte eine schöne Variante: Dildop auf der Reichstagstreppe

    Hans R. Brecher 4. Februar 2021 at 18:04
    Von den Hollies gab es 1968 den Titel: King Midas in reverse (eher unbekannt)

  64. Bei Inzidenz von vier, trinkt Trampel gern a Bier; – steigt er dann auf acht, wird a Rotwein uffgemacht. Ist es noch viel schlimmer – säuft sie immer …

  65. @ hhr 4. Februar 2021 at 17:22

    Die Alte hat sich für das Wohl des Volkes noch nie
    interessiert, sondern nur für ihre Karriere,
    ihren Status u. ihre Agenda, 2015:
    https://www.br-klassik.de/aktuell/news-kritik/merkel-2015-bayreuth-100~_v-img__16__9__xl_-d31c35f8186ebeb80b0cd843a7c267a0e0c81647.jpg?version=0dbfb
    2016 sagte sie Bayreuth ab. Wahrscheinlich weil sie uns im
    Spätsommer 2015 eine Flut Fake-Flüchtlingen bescherte u. wegen …:
    „Wegen einer Terminüberschneidung habe die Kanzlerin nach Angaben der Stadt Bayreuth diesmal keine Karte geordert. Wie die Festspiele berichten, werde Merkel zu einem späteren Zeitpunkt als Privatperson auf den Grünen Hügel kommen. Schon im Vorfeld wurde über ein verschärftes Sicherheitskonzept beim diesjährigen Festival diskutiert, nicht zuletzt weil Eric Laufenbergs Neuinszenierung des „Parsifal“ +++islamkritisch sein soll.“ (br-klassik.de)

    Das Volk hat gefälligst mich, Gottkönigin Angela, anzuhimmeln.
    Damals als der Polit-Star noch gerne ein Bad in der Menge nahm, 2008:
    https://img.abendblatt.de/img/hamburg/crop214923725/8524587019-w1200-cv3_2-q70/merkelinbayreuth.jpg
    (Heutzutage traut sie es sich nicht mehr.)

  66. „Angela Merkel: „Es wird keine neuen Freiheiten geben“

    Selbst da macht Michel mit, wetten dass!? 🙂

  67. DIE MASSENMÖRDERIN IM RTL-NTV-INTERVIEW

    Erstmeldung vom 4. Februar: Berlin – Man kann sich fragen: Schon wieder? Erst am Dienstag setze sich Kanzlerin Angela Merkel (CDU) für die beste Sendezeit in der ARD vor die Kameras. An diesem Donnerstag will sie es schon wieder tun. Dieses Mal wird Merkel 20.15 Uhr bei RTL und ntv zu sehen sein. 15 Minuten soll das Interview auch dieses Mal gehen, mit dem Titel: „Corona-Krise – Deutschland braucht Antworten“.

    Update vom 4. Februar, 20.30 Uhr: Angela Merkels zweites TV-Interview binnen weniger Tage ist vorbei. Die Bundeskanzlerin stellte klar, dass auch trotz sinkender Infektionszahlen nicht vorschnell gelockert werden dürfe.

    Update vom 4. Februar, 20.29 Uhr: Die Kanzlerin zeigte sich betroffen über Schicksale von alten Menschen, die bei ausbleibenden Impfungen in Angst vor einer tödlich verlaufenden Corona-Infektion leben müssen. „Da gibt es dramatische Schicksale.“ Umso mehr müsse man die anderen Schutzregeln einhalten, gerade in den Pflegeheimen. „Wir müssen jetzt ganz, ganz vorsichtig sein, damit auf den letzten Metern nicht so viele Menschen noch sterben.“

    Update vom 4. Februar, 20.28 Uhr: Die Bundeskanzlerin verteidigte die in die Kritik geratene Impf-Strategie der EU* und verwies auf Länder, in denen „noch kein einziger Mensch geimpft wird.“ In Großbritannien würde weitaus mehr geimpft, weil durch eine Notzulassung eher mit der Immunisierung begonnen werden konnte: „Wir haben uns für den gründlichen Weg entschieden, weil wir Vertrauen schaffen wollten. Auch deshalb hat es bei uns länger gedauert.“

    Update vom 4. Februar, 20.27 Uhr: „Wir werden noch eine ganze Weile mit diesem Virus leben müssen“, antwortet die Kanzlerin auf die Frage, wann denn endlich wieder Normalität einkehre. Der Herbst sei eine Perspektive für Deutschland.
    Corona-Plan: Merkel in TV-Interview besorgt über Mutationen – „Das Virus verschwindet nicht“

    Update vom 4. Februar, 20.26 Uhr: Sorge bereiten aktuell vor allem die Corona-Mutationen. Dies habe maßgeblichen Einfluss auf die Rückkehr zur Normalität. „Das Virus verschwindet nicht, es kann sein, dass es sich immer wieder verändert“ Normalität könne nur herrschen, wenn möglichst viele Menschen gegen Covid-19 geimpft sind – nicht nur in Deutschland. Denn wenn es etwa in Afrika neue Mutanten geben sollte, könnte dies wiederum Auswirkungen auf Europa und Deutschland haben. „Ganz normal wird es aber erst werden, wenn alle in der Welt ein Impfangebot erhalten.“

    Update vom 4. Februar, 20.24 Uhr: Mit Blick auf mögliche Lockerungen in einzelnen Bereichen, etwa bei den Friseuren, scheint es keine vorschnellen Lockerungen zu geben, ehe die Infektionszahlen weiter zurückgehen: „Jeder einzelne hat sich ja Mühe gegeben. Die Restaurants haben sich Mühe gegeben, die Konzerteinrichtungen haben sich Mühe gegeben, die Friseure haben sich Mühe gegeben, die Schulen haben sich Mühe gegeben. Aber wir sehen doch: Wenn sie alle zu haben, gehen die Zahlen runter.“

    Update vom 4. Februar, 20.23 Uhr: Angesprochen auf die unsichere wirtschaftliche Lage im Land sagte Merkel: „Niedrige Infektionszahlen bedeuten auch eine bessere Situation für die Wirtschaft, das haben alle Untersuchungen gezeigt.“ Sie bekräftigte Aussagen, die Alternativen seien nicht Gesundheit oder Wirtschaft beziehungsweise Gesundheit oder Bildung, sondern beides gemeinsam.

    Update vom 4. Februar, 20.22 Uhr: „Die Perspektive, ist wieder die Kontaktverfolgung in den Gesundheitsämtern hinzubekommen.“ Dies gehe zwangsläufig mit Inzidenzwerten von unter 50 einher.

    RTL-NTV, FOTO: Bundeskanzlerin Angela Merkel am Donnerstagabend in einem TV-Interview: Die CDU-Politikerin sprach über den Corona-Plan der Bundesregierung. © dpa

    Update vom 4. Februar, 20.19 Uhr: … Sie wisse über die vielen harten Einzelschicksale im Land Bescheid. „Ich weiß, wie viel Angst da ist“, sagte Merkel über Menschen, die wegen der Corona-Krise nun Existenzsorgen haben. „Wir versuchen zu helfen, aber diese Ängste können wir natürlich nicht wegnehmen“, so Merkel.

    Update vom 4. Februar, 20.17 Uhr: Merkel verwies auf die Gefahr durch Mutationen des Virus. Diese hätten auch sie recht unerwartet getroffen, als es um Weihnachten die ersten Fälle in Großbritannien gab. Sie warb erneut um Verständnis für ihre Politik. Denn sie müsse immer wieder „harte Entscheidungen“ treffen.

    Update vom 4. Februar, 20.15 Uhr: Das TV-Interview mit Angela Merkel beginnt. Die Kanzlerin sieht „ein leichtes Licht am Ende des Tunnels, aber es ist eine unglaublich schwere Zeit.“ Der Scheitelpunkt der zweiten Welle sei überschritten. Die Infektionszahlen gingen deutlich herunter, es kämen zunehmend Impfungen. Allerdings seien Zielwerte noch nicht erreicht.
    Corona: Merkel im TV-Interview – erste Aussagen veröffentlicht: „Würde gerne etwas Gutes verkünden“

    Update vom 4. Februar, 19.44 Uhr: Um 20.15 Uhr wird Bundeskanzlerin Angela Merkel im TV-Interview mit RTL und ntv Rede und Antwort stehen. Bereits im Vorfeld veröffentlichten die Sender erste Aussagen der CDU-Politikerin…

    ➡ Moslemin durfte mit Merkel parlieren:

    Die vierfache Mutter Jihan Khodr aus Wattenscheid, die seit 1989 in Deutschland lebt und sich ehrenamtlich in der Flüchtlingshilfe engagiert, bedankte sich zunächst, dass sie mit der Bundeskanzlerin sprechen kann: „Es ist eine Ehre.“ Doch dann brach sie in Tränen aus und begann zu erzählen: „Ich habe sehr viel Kontakt zu Flüchtlingsfrauen und Müttern.

    Die Bundeskanzlerin reagierte verständnisvoll und räumte ein: „Man muss auch sagen, dass unsere Digitalisierung nicht so fortgeschritten ist, wie sie sein sollte.“ Ihre Idee: Homeschooling in den Heimatsprachen der Kinder, die Regierung informiere bereits in 21 Sprachen, so Merkel…

    https://www.merkur.de/politik/angela-merkel-rtl-interview-kanzlerin-corona-lockdown-deutschland-live-spahn-streeck-stufenplan-zr-90191299.html

  68. bobbycar 4. Februar 2021 at 20:51
    „Angela Merkel: „Es wird keine neuen Freiheiten geben“
    Selbst da macht Michel mit, wetten dass!?
    ———–
    Michel meint, wie übrigens auch die Franzosen mehrheitlich, daß ihm noch nicht genug Freiheiten entzogen sind. Michel fühlt sich erst so richtig wohl, wenn er in absoluter Unfreiheit lebt. Im Unterschied zu Michel, der sich nicht muckst, rebelliert sein Vetter François hin und wieder, aber nicht zu sehr. 🙂

  69. Haben wir als Volk überhaupt noch Grundrechte bzw. wurde das Grundgesetz bereits abgeschafft?
    Uns Angie hat´s doch schon gesagt – wir schaffen dass !
    Die Propaganda ist hochgefahren wie noch nie und hat das Volk gut auf Angie´s -Plan (den Verkauf der deutschen Nation) vorbereitet.
    Die Leute sind eingesperrt und einige finden es auch noch gut.
    Die Kontrollen laufen. Widerstand wird niedergeknüppelt. Andersdenkende eingesperrt. Und wer nicht passt, wird passend gemacht oder weggesperrt.
    Dass ist keine Nation mehr. „Deutschland, sie weben dein Leichentuch.“
    – Land ohne Menschen, geht nicht – also Andere alle her (2015)
    – es wird etwas gebraucht um die Menschen auf Linie zu bringen (Corona)
    – gleichzeitig allgemeine Schuld auf Andre schieben (Russland usw.)
    – daran denken „Die Schuld liegt immer bei den Anderen!“
    – dem Pöbel etwas geben mit dem es sich beschäftigen kann – Ökologie – aber bitte nicht denken als von 12 bis Mittag.
    Macht sichern, also Wahlen – dann kann´s wie gehabt weitergehen.

  70. Nane 4. Februar 2021 at 19:15
    OT
    Der VfB erhält 25 Millionen vom Staat (KfW Hilfskredit).

    Wie war das mit den Gastronomen?
    Mit den Bauern?
    Mit der arbeitenden Bevölkerung?

    Aber bei einem durchschnittlichen Jahresgehalt von geschätzte einer Million pro Spieler, tja, da unterstützt der Staat sehr gerne. Die Spiele müssen schließlich weiter laufen…

    PS: sonst wäre der VfB wohl pleite. 2020 hatten sie 30 Millionen Einnahmenverluste zu verdauen.

    Was ist mit den anderen Vereinen?

    https://www.spox.com/de/sport/fussball/bundesliga/2102/News/bis-zu-25-millionen-euro-kfw-bank-genehmigt-kredit-fuer-vfb-stuttgart.html

    Wenn es darum geht, einem flaschensammelnden Rentner ein wenig von seiner Würde zurückzugeben hat dieser Saustaat kein Geld. Aber für alles andere, für jeden Betrug, für jede Gaunerei und Lumperei ist Geld da.

  71. Tom62 4. Februar 2021 at 21:58

    Aber was nutzt das, wenn die Betreiber von Fitness usw, von sich aus nicht Geimpfte aussperren.
    Hier ist das ja eine Unterabteilung des Hallenbades. Ich muß die Lage mal peilen, wie die sich wohl entscheiden werden. Ich meine sie hatten aber unabhängig von der Impfung zumindest Sonderkündigungsrecht eingeräumt. Um wohl die vertraglich festgelegten Kündigungen zu vermeiden.

  72. Kleine und Grosse Freiheiten ???
    Das gibts doch schon immer !
    Mancherorts kannst Du mit Gewehr, Granatwerfer rumballern …
    was meinst Du was in Holland oder so passiert ?
    Gegenfrage : Klumpen Hasch oderso….
    Holland haha.. „USatan “ —- Todesstrafe — Lebenslänglich ( kurz ? ) –

  73. Das Sterben hört auch am 21.2.2021 nicht ganz auf. Es wird 147 Tote geben, aber nur weil das ein Sonntag ist.

  74. Das gezeigte Interesse M mit Bayreuth und Wagnermusik (Nazi in Augen vieler ihrer Mitkaemfper)
    ist wie alles an ihr eine reine Show, in dem ihre Systemmedien tv begeistert einstimmen.
    Sie will zeigen, wie kulturell hochstehend sie ist, obwohl ihr dies keiner der sie kennt bzw. richtig einschaetzt abnimmt.

  75. @ Marmorkuchen 4. Februar 2021 at 13:49

    Hmm…naja, warten wir mal ab, wie sich die Lockerungen der anderen Länder auswirken.
    ich ziehe es lieber nochmal sechs Wochen durch bis die Inzidenz weit unter 50 ist.

    Dann kann man öffnen und wieder Einzelfälle verfolgen und Cluster eindämmen.

    Mit SED hat das wenig zu tun

    ——-

    Doch hat es – und zwar sogar sehr viel. Kapieren Sie denn immer noch nicht, dass Sie hier einem ganz dreisten Bluff aufsitzen? Sie glauben jetzt aber nicht wirklich, dass es den Ohrfeigengesichtern in Berlin, München und sonstwo um ein Virus und unsere, Ihre und meine, Gesundheit ginge! Die Irre im Kanzleramt versucht ihren verschissenen Great Reset duchzuziehen und das vergleichsweise harmlose Virus ist der willkommene Vorwand.

    Und Ihre Inzidenzwerte, um nur rasch ein konkretes Beispiel zu wählen, sind sowas von für das Gesäß. Ich erkläre Ihnen gerne auch, warum. Nämlich weil dieser Wert nichts, rein gar nichts aussagt, da diesem seit Anbeginn völlig falsche Zahlen zugrunde liegen, denn die mittels des Drosten-Test ermittelten „Infizierten“ sind keine Infizierten, da der Test jeden Mist anzeigt aber keine Infektionen. Die Basis stimmt schon nicht, wie kann da irgendetwas stimmen, was auf dieser aufbaut! Und keiner kann mir erzählen, dass die Merkel-Bande inklusive der Ober-Scharlatane Drosten und Wieler das nicht genau wüsste.

    Sorry, aber wie vernagelt kann man bitte sein!

  76. Habe gehört, in manchen Ländern darf (Person ) sich nur 15 KM. vom “ Meldeort “ bewegen ….
    Hier kann ich wenigstens noch hin wo ich will ….. und wieder HERKOMMEN !!!
    Danke Ministerpräsident !!!
    ECHT !

  77. @ Marmorkuchen 4. Februar 2021 at 13:49

    Lesen Sie bitte das:

    https://unserenatur.net/pharma-insider-packt-aus-fast-jeder-positive-corona-test-ist-falsch/

    oder schauen Sie sich morgen ab 10 Uhr die 38. Sitzung des Unabhängigen Corona-Untersuchungsausschusses der Juristen im Livestream an, in dem in 6 oder 7 Stunden (ja, das dauert, hat aber hohe Qualität!) und in Gesprächen mit einer ganzen Reihe wirklich kompetenter Experten der ganze Schwindel wieder minutiös offengelegt wird:

    https://corona-ausschuss.de/sitzungen/

  78. Södolf liebäugelt schon nach der Bundestagswahl mit einer Koalition mit den Kinder… äh ich meine natürlich mit den „Grünen“. Als wenn es schon sicher wäre, dass die Wahl bereits entschieden ist! Wo leben wir eigentlich bitte? Wer geht mit mir die Wette ein, dass wir eine US- Wahl 2.0 haben werden? Nach dem Entzug der Grundrechte für wirklich JEDEN (Passdeutscher, Biodeutscher, Neger, Araber etc.) müßte die AFD eigentlich zu 100% im Bundestag sitzen…

  79. MERKEL WILL ALLE WELT IMPFEN,
    erst danach gibt es wieder Freiheiten:

    Update vom 4. Februar, 20.26 Uhr: Sorge bereiten aktuell vor allem die Corona-Mutationen. Dies habe maßgeblichen Einfluss auf die Rückkehr zur Normalität.

    „Das Virus verschwindet nicht, es kann sein, dass es sich immer wieder verändert“

    Normalität könne nur herrschen, wenn möglichst viele Menschen gegen Covid-19 geimpft sind – nicht nur in Deutschland. Denn wenn es etwa in +++Afrika neue Mutanten geben sollte, könnte dies wiederum Auswirkungen auf Europa und Deutschland haben.

    „Ganz normal wird es aber erst werden, wenn
    ➡ alle in der Welt ein Impfangebot erhalten.“

    https://www.merkur.de/politik/angela-merkel-rtl-interview-kanzlerin-corona-lockdown-deutschland-live-spahn-streeck-stufenplan-zr-90191299.html

  80. Mein neuer Lieblingssong – läuft bei mir seit ’ner Stunde in Dauerschleife:

    Steckt Euch die Maske in den Arsch …..

    https://www.youtube.com/watch?v=9t5SOgCJ4A0

    Der Song ist spitze, nur leider bricht er in dem YouTube-Video ein paar Sekunden zu früh ab. Auf der Seite der Freiheitsboten meiner Region (Querdenker) ist eine technisch noch einen Tick bessere und vor allem komplette Version zu hören, doch das läuft alles über Telegram, wo ohnehin die ganzen Coronamaßnahmen- und Regierungskritiker mittlerweile sind, statt sich von Twitter, Facebook oder YouTube ständig löschen zu lassen. Leider kann man dahin nicht verlinken.

  81. @ Urmel1970 4. Februar 2021 at 14:11

    Entschuldigung, hier geht es nicht um neue Freiheiten. Hier geht es um weggenommene Freiheiten. Es ist ein himmelweiter Unterschied und den sollte man nicht vergessen und immer wieder daran erinnern. Das ist Framing vom Feinsten.

    —————–

    Richtig erkannt. Doch ich bezeichne es nicht als Framing vom Feinsten, sondern Framing vom Blödesten. Aber dazu muss man halt ein Gespür dafür entwickelt haben, wie einem dieses SED-Dreckstück verarscht. Die Naivlinge, die immer noch an die nette „Mutti“ von nebenan glauben – und davon laufen „da draußen“ ja noch genügend Exemplare herum -, bemerke(l)n nicht einmal, dass diese Aussage nicht bloß absurd, sondern sogar in höchstem Maße verfassungsfeindlich ist.

  82. 04.02.2021 – 21:46

    Rasche Lockerungen?
    Corona: Orakel Rasputin Drosten warnt vor Lockerungen bis Ostern
    – und hat „großen Grund zur Sorge“

    Merkel sowie einige Ministerpräsidenten hatten schon
    im Vorfeld durchblicken lassen, wie sie zum Thema
    Lockerungen ab Februar stehen: ablehnend.
    https://www.fr.de/panorama/christian-drosten-corona-lockerungen-ostern-deutschland-impfung-virologe-berlin-90189876.html

    Mittw. 10. Febr. Merkels Kungelei m. d. 16 Minipräsidenten
    Donnerst. Altweiber-Fasching
    Montag 15. Febr. Rosenmontag, nicht daß sich noch
    drei Leute zusammenrotten u. feiern würden. Oder
    Oma im Seniorenheim mit anderen Alten eine
    Rollator-Polonaise durch den Speisesaal schieben würde.
    https://blog.wirpflegen.de/wp-content/uploads/2017/03/img_6536.jpg

  83. @ Maria-Bernhardine 5. Februar 2021 at 03:10

    Rasche Lockerungen?
    Corona: Orakel Rasputin Drosten warnt vor Lockerungen bis Ostern
    – und hat „großen Grund zur Sorge“

    ——————

    Der miese Typ hat in Wahrheit Grund zur Sorge, dass sein epochaler Schwindel richtig auffliegt und dass ihm das blüht, was ihm RA Dr. Reiner Füllmich seit Monaten androht: Zerstörung seiner kompletten Reputation und Schadebersatzforderungen in Milliardenhöhe. Ich glaube noch nicht mal so sehr daran, dass der Widerling sich in erster Linie pekuniär bereichern wollte. Nach allem, was ich über den Kerl ausfindig machen konnte, ist das ein Irrer, der vom Nobelpreis für seine „herausragenden“ wissenschaftlichen Leistungen geträumt hat – eine Art Dr. Frankenstein mit auffallenden Persönlichkeitsdefiziten. In die Geschichte wird er aber nur als einer der größten Schwindler aller Zeiten eingehen. Wenn jeder spitz kriegt, was das für ein Betrüger ist (man denke bitte immer an den Irrsinn, den er schon 2009 bei der Schweinegrippe angezettelt hat), wird dem niemand mehr auch nur einen Euro in den Hut werfen, wenn er in irgendeiner U-Bahn-Unterführung als Obdachloser betteln geht. Das ist keine Utopie. Wenn Füllmich und die in diversen Ländern mit ihm kooperierenden Anwälteteams Erfolg haben, ist Drosten in jeder Hinsicht erledigt. Vielleicht gibt es doch noch ein Stückchen Gerechtigkeit auf dieser Erde …….

  84. Das gestrige Interview im RTL-NTV wurde von ihrem
    Leib-Journalisten Nikolaus Blome geführt. Er hat sie jahrelang
    im Auftrag der Bild wohlwollend begleitet. Danach beim „Spiegel“.
    Man kennt sich bestens, man schätzt sich.

    Freitag, 05. Februar 2021, kurzer Text
    „Müssen vorsichtig sein“
    Merkel warnt vor „Sterben auf den letzten Metern“
    (Interview, Video rd. 17 Min. lang. Werbung vorneweg.)
    https://www.n-tv.de/politik/Merkel-warnt-vor-Sterben-auf-den-letzten-Metern-article22340324.html

    ➡ Merkel kommt ins Aufnahmestudio,
    wirft ihre Maske auf den Polsterstuhl u.
    setzt sich drauf!!! Frisur etwas verstruwelt, damit
    keiner sage, sie habe sich einen Coiffeur bestellt.
    Haaransatz seitl. etwas gepudert, damit es aussehe,
    als sei Grau nachgewachsen. Es geht nichts über
    eine Maskenbildernerin beim TV. Merkel hat seit Jahren
    ihre eigene Leib-Stylistin u. Visagistin. Sie geht sogar
    auf Reisen mit: Petra Keller.
    (Kurzvideo rd. 2 Min. lang. Werbung vorneweg.)
    https://www.n-tv.de/mediathek/videos/politik/Viele-hatten-sich-von-Merkel-mehr-Antworten-erhofft-article22340190.html

  85. Für die Sadistin Merkel ist es jedesmal ein Hochgenuss, wenn sie das deutsche Volk weiter quälen kann.

  86. Hofpresse, Robert Birnbaum, Hinternputzer u. Souffleur
    https://detektor.fm/wp-content/uploads/2019/01/birnbaum_foto-533×409.jpg
    der Gottkönigin. Schützenhilfe für Massenmörderin Merkel.
    Seine „kritischen“ Tips für die Grökaz:

    Recht haben allein reicht nicht
    Merkel muss aufhören, jeden Vorwurf zurückzuweisen

    Angela Merkel verteidigt ihre Corona-Politik. Sie hat in vielem recht.
    Allerdings wäre jetzt ausnahmsweise die Methode Joschka Fischer klüger.

    Nun muss man Merkel zugutehalten, dass ziemlich vieles von dem, was als Fehler lauthals gebrandmarkt wird, in Wahrheit gar keine sind. Ja, es stimmt, dass die EU langsam war beim Einkauf und keine Euro-Bazooka rausgewuchtet hat, um zu holen was zu kriegen war. Es bleibt trotzdem ein Märchen, dass mehr Geld mehr Impfstoff-Fabriken hätte aus dem Boden schießen lassen…

    Klüger wäre jetzt mal ausnahmsweise die Methode Joschka Fischer. Als der straßenkampferprobte Grüne als Außenminister vor dem Visa-Ausschuss saß, übernahm er kurzerhand die Generalverantwortung: „Schreiben Sie rein: Fischer ist schuld.“ Alle regten sich kurz auf. Danach war das Thema durch.

    Nicht Merkels Stil, klar. Aber was ist für eine +++hoch geachtete(Richtig: hochgeachtet/e) Politikerin am Ende ihrer Laufbahn denn so schwer an einer Satzfolge, die ungefähr lauten könnte: „Uns sind Fehler unterlaufen, auch mir. Manche waren vermeidbar, manche vermutlich nicht, keiner war bisher zum Glück katastrophal. Wir versuchen unser Bestes und hoffen täglich, dass es reicht.“ Und damit zurück zur Hauptfrage: Wie kommen wir da alle halbwegs heile weiter durch?
    https://www.tagesspiegel.de/politik/recht-haben-allein-reicht-nicht-merkel-muss-aufhoeren-jeden-vorwurf-zurueckzuweisen/26886216.html

  87. Merkels Assistentin für besondere Aufgaben
    wäscht den Kanzlerinnenkopf in der Kloschüssel 😉
    MERKEL: „Wir halten natürlich alle sanitären Bestimmungen ein.“

    Vorhin schrieb ich, Merkels Frisur wurde absichtlich ein wenig
    zerzaust u. angepudert…, voilà:

    Im Interview mit Merkel
    Zuschauer kritisierten Frauke Ludowig (53, kaum mehr zu erkennen
    vor lauter Hyaluronsäure, Botox o.ä. im Gesicht) für eine einzige Frage
    (Wenn das haarige Theater nicht geplant war, wegen Reitschuster, wo
    Merkel u. Seibert bestimmt mitlesen.)

    05.02.2021
    „Frau Bundeskanzlerin, wer kümmert sich um Ihre Frisur?“, fragte die 53-Jährige. Da musste selbst Angela Merkel etwas schmunzeln. „Ich habe da ja bekanntermaßen auch Unterstützung durch eine Assistentin. Wir halten natürlich alle +++sanitären Bestimmungen ein. Dass man langsam grau wird, damit muss man dann leben. Ich freue mich auch, wenn Friseure mal wieder aufmachen können.“
    https://www.t-online.de/unterhaltung/tv/id_89414226/interview-mit-merkel-zuschauer-kritisierten-frauke-ludowig-fuer-eine-frage.html

    Merkel in o.g. Interview, FOTO:
    https://img.welt.de/img/politik/deutschland/mobile225748345/8942503227-ci102l-w1024/Angela-Merkel-Interviewed-At-The-Chancellory.jpg

  88. Kulturhistoriker 5. Februar 2021 at 11:59; Es würde schon reichen, wenn bei der Briefwahl nur Stimmzettel mit Unterschrift gültig wären. Die ist aber nur da, weil man sonst zu wenig ausfüllen müsste. Die lässt sich auch viel leichter vergleichen, wie ein Fingerabdruck, noch dazu, weil es nach wie vor nicht von jedem nen Eintrag in der Verbrecherkartei gibt, was aber schon lange geplant ist.

Comments are closed.