Ist das Deutschlands Zukunft?

Von MANFRED ROUHS | In Deutschland wächst annähernd jeder fünfte Jugendliche unter 18 Jahren in einem Haushalt auf, in dem eine andere Sprache als Deutsch die Umgangssprache ist. Das ergibt sich aus einer Studie des Instituts der Deutschen Wirtschaft (IW) laut einem Bericht der „Süddeutschen Zeitung“. Die Zahlen beruhen auf dem Mikrozensus von 2017 und dürften in den letzten drei Jahren kaum besser geworden sein. Demzufolge leben rund 2,4 Millionen Kinder und Jugendliche in einem fremdsprachigen Haushalt.

Die Untersuchung belegt das weitergehende Scheitern dessen, was die Altparteien im Deutschen Bundestag früher einmal als „Integrationspolitik“ bezeichnet haben. Mittlerweile scheint es eher um eine dauerhafte, möglichst gütliche Regelung des Nebeneinanders der verschiedenen Parallelwelten zu gehen, die in Deutschland bestehen.

„Integration“ gibt es nicht mehr. Der Begriff ist sinnlos geworden in manchen Stadtteilen deutscher Großstädte, in denen der gesamte Alltag reibungslos mit türkischen oder arabischen Sprachkenntnissen bewältigt werden kann. Warum sollte dort eine Mutter ihre Kinder auf Deutsch ansprechen?

Die sprachliche Separation verfestigt die Parallelwelten. Wer sich in der Schule mit dem Unterricht in der Fremdsprache Deutsch schwer tut, hat vom ersten Tag an eingeschränkte Bildungschancen. Sie führen in eine zweifelhafte berufliche Perspektive und haben regelmäßig schlechte Erwerbsaussichten zur Folge – es sei denn, ein Clan schafft Abhilfe. Wer nur über ein geringes Einkommen verfügt, tut sich mit dem Ausstieg aus dem Zuwandererghetto schwer.

Ein Teufelskreislauf, den die alten politischen Kräfte nicht nur nicht aufbrechen können, sondern mit Kindergeldzahlungen und Sozialleistungen für Menschen, die keine deutschen Staatsbürger sind, immer weiter antreiben: Ohne jede Chance auf Einsicht und blind für die Folgen ihrer Politik, die Millionen Deutsche ausbaden müssen.


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen per Streaming und hat die Broschüre Coronazeit – Leben im Ausnahmezustand“ herausgegeben. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig und vermittelt Firmengründungen in Hong Kong.

image_pdfimage_print
FFP2-Maskenpflicht - nie ohne Protest!  
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

92 KOMMENTARE

  1. Noch krasser ist der Migrantenanteil in den Abschlussklassen der jeweiligen Schulform.
    Hauptschule 90%.
    Abitur:10-20%.
    klassische (MINT)-Studienexamen : < 5%.

    Bis auf ein paar Vorzeigekandidaten ist die Oberschicht noch fest in deutscher Hand.
    Leider aber mit linkslastigen Louisa, Malte-Thorbens und Thomas-Marias besetzt.

  2. Selbst bei den Medien und in den Vorständen der großen Firmen werden die Stellen nach m/w/d besetzt.
    80% sind m/w/d: männlich, weiss, deutsch.

  3. .

    (Zukunftsplanung für weiße Bio-Deutsche)

    .

    Wer seinen weißen Bio-Deutschen Kindern was gutes tun will, läßt sie frühzeitig perfekt Englisch lernen und später ein MINT-Fach, Medizin oder Ökonomie studieren.

    Qualifikationen die im englisch-sprachigen Ausland (USA, Kanada, Australien) gefragt sind. Auch bestimmte Handwerks-Qualifikationen auf Meisterebene gehen.

    Wenn hier in Europa / Deutschland das afro-islamische Inferno losbricht, hat man dann wenigstens Optionen.

    Ach ja, nicht alles Geld in Konsum, sondern sparen. Und Sachwerte (Immobilien, Gold, Aktien von internationalen Großunternehmen, Nestlé, Pharma, Petro-Chemie etc.)

    .

    .

  4. .

    Christlich-konfessionelle Schulen in guten Stadtteilen und humanistische Gymnasien mit Latein als 1. Pflicht-Fremdsprache (keine andere Fremdsprachenwahl möglich, höchstens Englisch parallel) sind ebenfalls gute Filter gegen Mohammedaner und andere Problem-Ethnien.

    Die trauen sich da nicht ran. Ansonsten Privatschulen / Internate.

    ARD-Doku 2010: „Der Kampf im Klassenzimmer – Deutsche Schüler in der Minderheit“
    45 Minuten.

    Würde heute vom ARD-Fernsehrat zensiert, ging 2010 noch durch. Youtube

    .

  5. Wir können Merkel & Altparteien nicht trauen. Die werden uns irgendwann das Märchen vom Absinken der Corona-Zahlen auftischen, nur um die Wertschöpfung … also das Steuerzahlen wieder hochzufahren. Corona ist nie vorbei und der PCR-Test gilt ewig. Merkel & Altparteien würden uns gnadenlos in den Corona-Tod treiben, nur um wieder an unsere Steuergelder zu gelangen. Scheißt auf die Staatsschulden, das sind bald islamische Schulden. Bleibt im Home-Office oder macht langfristig krank und schützt euch damit selbst. Corona-Schutzmaßnahmen zum Schutze der Bevölkerung kann man nicht einfach lockern. Am allerwenigsten können wir den Aussagen von Todesengel Merkel und ihrer verhurten Systemmedien glauben.

    Also bleibt wachsam und besser zu Hause! Zapft Sozialleistungen, zahlt keine Steuern. Corona ist erst vorbei, wenn Merkel & Altparteien weg sind. Bevölkerungsschutz geht vor, schützt euch vor Merkel!

  6. Die verbliebenen Restdeutschen werden sich halt der neuen Mehrheitsgesellschaft anpassen und in den künftig allgegenwärtigen Koranschulen Arabisch und Türkisch lernen. Wo ist das Problem?

  7. Deutsch ist Fremdsprache für jeden fünften Schüler

    Vermutlich ich mit stark steigender Tendenz.
    Demographisch sollte man sich auf einiges gefasst machen, was die mittelfristige Zukunft angeht.
    Jwd auf dem Land ist man vor den Horden noch halbwegs sicher. Darum sollte man, solange der Neubau von Einfamilienhäusern (wie zu erwarten ist) nicht eingestellt wird , schnell „zuschlagen“ oder wenn man vor der Rente steht, sich im Osten – sukzessive in Sachsen-Anhalt – nach Gebrauchtimmobilien umsehen – wenn man sich mental auch mit dem Leben eines Einsiedlers anfreunden kann.
    Viele Dörfer haben dort einen Leerstand von bis zu 40% und wenn die Grundsubstanz eines Hauses in Ordnung ist, kann man diese Häuser teilweise schon für die anfallenden Verwaltungsgebühren übernehmen, da keine Besitzer mehr eingetragen sind.

  8. .

    1.) Nicht die Wurfprämie (Kindergeld) vergessen, die keine Deutsche Mittelschicht-Familie zum 2. oder 3. Kind bewegt, wohl aber die Millionen anal-fa-beet-ischen Einwanderer zum 4. / 5. / 6. Kind als Einkommensquelle.

    2.) Die leben auch mit 8 Personen ohne Probleme in einer 4-Zimmerwohnung. Bildung, Gesundheitssystem, Wohnungsmiete vom Staat, Hartz VIII (2×4). Und das Auto ist über einen Strohmann angemeldet; dann gibt’s auch keine Nachfragen vom Amt.

    .

  9. Meine Schulzeit ist schon was her: da gab es in der Klasse insgesamt vier türkische Mitschüler (2 Mädels, 2 Jungs), einen Portugiesen und einen Italiener (wenigstens den Namen nach).

    An Zoff etc. kann ich mich nicht erinnern. Diese Mitschüler waren nicht doof, durchaus europäisch aufgeschlossen und meistens im vorderen Notendurchschnitt.

    Im Gegenteil: als sich da einmal Zigeuner auf einer Wiese ansiedelten und deren Sprösslinge eine gewaltige Prügelei anstifteten, haben sich die Türken bestens bewährt. Naja, in welchem Land haben Zigeuner schon einen guten Ruf? 😉

  10. friedel_1830 5. Februar 2021 at 21:30

    (Zukunftsplanung für weiße Bio-Deutsche)
    Wer seinen weißen Bio-Deutschen Kindern was gutes tun will, läßt sie frühzeitig perfekt Englisch lernen und später ein MINT-Fach, Medizin oder Ökonomie studieren.

    Qualifikationen die im englisch-sprachigen Ausland (USA, Kanada, Australien) gefragt sind. Auch bestimmte Handwerks-Qualifikationen auf Meisterebene gehen.

    Aber doch nicht Annkathrin, Sören-Malte und Klaus-Monika!

    Nicht alle wohlstandsverwahrlosten, linksgrün-pädophilen Nichtsnutze werden nach der Einführung der Sharia aus der Angelasphäre in die Anglosphäre fliegen können, weil schlichtweg zu blöd mit IGS-Abitur.

    Dumm gelaufen, Ihr nichtsnutzigen FreitagsFickFehler von FFF mit TeddbärwerferInnenhinntergrund!

    Mit einer gewissen Vorfreude erwartet man den Tag, an welchem unsere Schwulen, Lesben und Feministinnen zum Endkampf gegen die muslimischen Machos antreten.

    – Michael Kolonovsky

  11. Die islamischen Dönerbrater, Drogendealer und die vielen Neger werden Deutschland retten!
    Zusammen mit den Sozen und Grünen!
    *hüstel hüstel*

  12. Hoffentlich halten nächste Woche FDJ-Merkels Fukushima-Greta-Stromnetze, denn ein Blackout nächste Woche mit Tausenden Toten und Jens Spahn und Angela Laschet werden behaupten, niemals in der Verbrecherpartei CDU gewesen zu sein…..

    https://www.welt.de/vermischtes/article225750977/Schnee-in-Norddeutschland-Diese-Regionen-trifft-das-Wetterchaos-am-staerksten.html#Comments

    Am Wochenende wird es innerhalb Deutschlands heftige Temperaturunterschiede von über 20 Grad geben. Einige Städte im Norden des Landes werden womöglich im Schneechaos versinken.

  13. Dazu fällt mir nur eine logische Äusserung ein,
    Tendenz,steigend.
    Der Volksvernichtungsplan der Deutschen nimmt ihre
    Formen an !

  14. > friedel_1830: Qualifikationen die im englisch-sprachigen Ausland (USA, Kanada, Australien) gefragt sind. Auch bestimmte Handwerks-Qualifikationen auf Meisterebene gehen. Wenn hier in Europa / Deutschland das afro-islamische Inferno losbricht, hat man dann wenigstens Optionen.

    Auf welchem Stern leben Sie? In den USA sind Europäer bereits faktisch in der Minderheit, was die Biden Regierung noch fördert, Kanada unter Trudeau ist noch linker als die EU und Australien überrannt von Chinesen und Indern. Mal ganz abgesehen davon, dass man als Einwanderer sich nicht einmal auf ethnische Besitzstandrechte der jeweiligen Region berufen kann.

    Zitat Biden:
    https://www.youtube.com/watch?v=Md5zNNusZ14

  15. „Deutsch ist Fremdsprache für jeden fünften Schüler“
    Sehr optimistisch – in Anbetracht der Tatsache, dass Deutsch quasi auch Fremdsprache für jeden zweiten Studierenden „der neuen Art“ ist.
    Wenn man sieht, was in unseren Grundschulen an bildungsfernen Lehramtsabsolventinnen auf unsere armen Schüler losgelassen wird . . .

  16. friedel_1830 5. Februar 2021 at 21:58

    .

    3.) Das Artikel-Bild ist ein Alptraum.

    …dort geht die Reise jedoch hin. Und das leider unaufhaltsam.

  17. Die Parallelwelt wächst
    Deutsch ist Fremdsprache für jeden fünften Schüler

    Fundstücke: Die AfD hat ein Wählerpotential von 53% in der Bevölkerung, da dieser Anteil Angst vor dem Verlust der nationalen Identität hat, wenn immer mehr Migranten kommen. (Umfrage Allensbach Institut 2016). http://talk4.de/170804/

    In Großstädten befinden sich autochthone Kinder schon jetzt in der Minderheit.

    Autochthone Vorschulkinder sind in den Großstädten bereits ➡ seit 2013 in der Minderheit und ab spätestens ca. 2028 deutschlandweit denn ab 2028 werden mehr migrantische als einheimische Kinder geboren

    Beispiel Pforzheim: So hatten am 31. Dezember 2008 (der zuletzt ermittelte Stand) 71,1 Prozent der unter Dreijährigen einen Migrationshintergrund.

    https://www.forum-3dcenter.org/vbulletin/archive/index.php/t-476395.html

    Ergo haben 2021 min. 71,1 Prozent der unter Fünfzehnjährigen in Pforzheim einen Migrationshintergrund

  18. Angela Merkel will doch keine nationalen Alleingänge und alles mit den anderen EU-Ländern abstimmen. Dazu hat sie wieder einmal die Chance: Dänemark lässt keine Migranten mehr ins Land, und das bei einer Sozenregierung! Das wäre doch das passende Modell für die gesamte EU.

  19. +++Biete Heiltherapien für Coronageisteskranke an! +++

    Einsteiger (n-tv-Zuschauer): 2×2 h für 660,00 Euro zzgl. MwSt. und 25% PI-Soliabgabe
    Politiker (Chronische): 1x wöchentlich 5 h für 6.500,00 Euro zzgl. MwSt. und 25% PI-Soliabgabe

    Ich exorziere im eigenen Studio. Bitte neue Unterwäsche mitbringen. Haushalttücher werden gestellt.

    Preise gelten bis 30.04.2021

  20. obelix57 5. Februar 2021 at 22:37

    Als der letzte gesamtdeutsche Diktator mit Dänemark unzufrieden war, ließ er es besetzen!

  21. Autochthone Kinder_Innen (m, w, d) kämpfen auf der Straße, im Klassenzimmer und im Netz gegen Rassismus und Diskriminierung.
    Gegen die Vorherrschaft der weißen Menschen, also gegen sich selbst.
    Das die Weißen selbst eine Minderheit sind, die immer kleiner wird …

    Der weiße Mann und die weiße Frau werden weltweit zu einer immer kleineren Minderheit. Um 1900 war jeder -dritte Erdenbürger Europäer. Ein Viertel der Menschheit lebte damals auf unserem Kontinent. Heute ist es noch ein Achtel. Um 2050 werden es vielleicht noch sieben Prozent sein. Auch in Nord- und Südamerika sowie Australien werden europäischstämmige Menschen auf längere Sicht zur Minderheit. An der Expansion der Menschheit sind die Europäer nicht mehr beteiligt. Also stirbt der weiße Mann aus? Er stirbt nicht aus, aber er wird aus der dominierenden Position, die er noch vor hundert Jahren innehatte, verdrängt. Die ethnische Gruppe der Weißen tritt in den Hintergrund. Und dieser Prozess ist unabänderlich? Die Frage ist, ob die Menschen ihn ändern wollen. Noch können wir Europäer und unsere überseeischen Cousins eine Zeit lang von unseren technischen Vorsprüngen profitieren. Unsere Volkswirtschaften sind hoch entwickelt, und im internationalen Vergleich haben wir eine enorme Kapitalakkumulation. Das alles kaschiert den demografischen Niedergang für eine gewisse Zeit.

    https://www.cicero.de/wirtschaft/der-wei%C3%9Fe-wird-verdr%C3%A4ngt/37231

    … und was das bedeutet, das begreifen Malte-Elias, Sören-Baltasar und Kimberley-Kleopatra nicht einmal ansatzweise.

  22. obelix57 5. Februar 2021 at 22:37

    Angela Merkel will doch keine nationalen Alleingänge und alles mit den anderen EU-Ländern abstimmen. Dazu hat sie wieder einmal die Chance: Dänemark lässt keine Migranten mehr ins Land, und das bei einer Sozenregierung! Das wäre doch das passende Modell für die gesamte EU.

    Dänemark hat heuer mehr als genug Probleme mit sogenannten „Rockgruppen“ und „Großfamilien“, die dem Land schwer zu schaffen machen und kaum in den Griff zu kriegen sind.
    Eitel Sonnenschein herrscht dort weissgott nicht.

  23. Dienstag den 29.03.2016, Deutschland ist bunt: „Hellhäutige werden mit Blicken getötet“

    „Meine Frau spricht nicht die Sprache der Unreinen“

    Eine Lehrerin an einer Berufsschule schreibt, dass die „meisten problematischen Schüler männlich und muslimisch waren beziehungsweise sind, die die Autorität einer Lehrerin nicht anerkennen und den Unterricht massiv stören“. Eine Mutter berichtet, sie habe an der Schule ihrer Tochter eine vollverschleierte Frau angesprochen, ob sie ihr helfe könne.

    Die Antwort sei allerdings gekommen von einem „Mann wie aus dem Boss Modemagazin – mit schickem Anzug und 3-Tagebart“: „Meine Frau spricht nicht die Sprache der Unreinen“. Auf ihre Frage, wer denn hier unrein ist, habe dieser geantwortet, „dass ich unrein sei. Ich fragte ihn, was das denn bedeutet. Ich bekam die Antwort, das hätte nichts mit mir persönlich zu tun, denn alle deutschen Frauen wären unrein und seine Frau sollte die Sprache der unreinen nicht sprechen, um sie rein zu halten“.

    Sorge, bald ein Kopftuch tragen zu müssen

    Doch sind es nicht nur Männer, die deutschen Frauen feindselig gegenüberstehen, ist daraus zu lesen. Als „Hellhäutige und Hellhaarige“ werde sie „Mit Blicken getötet“, beschreibt eine Mail-Absenderin ihre Erfahrungen vom Frauenbadetag in einem Schwimmbad. Eine andere berichtet von den Sorgen vieler ihrer Freundinnen, dass sich angesichts des großen Zuzugs von Menschen aus anderen Kulturkreisen das Werteverständnis verschiebe. ➡ Selbst junge Auszubildende mit Migrationshintergrund fürchteten sich, bald gezwungen zu werden, ein Kopftuch zu tragen.

  24. „DIE PARALLELWELT WÄCHST
    Deutsch ist Fremdsprache für jeden fünften Schüler“

    2024:
    Deutsch ist Fremdsprache für jeden vierten Schüler
    2027:
    Deutsch ist Fremdsprache für jeden dritten Schüler
    2030:
    Deutsch ist Fremdsprache für jeden zweiten Schüler
    2033:
    Deutsch ist keine Fremdsprache mehr, es ist geschafft

    Hoffentlich nur ein Hirngespinst.

  25. .

    An: Das_Sanfte_Lamm 5. Februar 2021 at 22:29 h

    Danke für Ihre Antwort an mich.

    _______________________________

    (Die Sache mit den Seerosen)

    .

    „Zuerst schwimmt nur eine einzige Seerose irgendwo auf dem Teich. Aber mit jedem Tag verdoppelt sich die Zahl der Seerosen. Es dauert dreißig Tage, bis der Teich völlig davon bedeckt ist, aber während der ersten achtundzwanzig Tage nimmt niemand Notiz davon. Am neunundzwanzigsten Tag ist der Teich plötzlich zur Hälfte mit Seerosen bedeckt, und die Dorfbewohner machen sich Sorgen. Aber jetzt kann man kaum noch etwas tun. Am nächsten Tag haben sich die schlimmsten Befürchtungen bewahrheitet.“

    ______________________________________________

  26. Babieca 5. Februar 2021 at 21:32

    Nachschub!
    Das Wassertaxi nach Deuschelan funktioniert. 40 Seemeilen vor der libyschen Küste abgeholt (zum Vergleich: Helgoland liegt 35 Seemeilen von Cuxhaven entfernt):

    Damit nahm das Schiff in nur zwei Tagen rund 420 Migranten an Bord.

    *https://www.welt.de/vermischtes/article225833555/Mittelmeer-Team-der-Ocean-Viking-rettet-mehr-als-180-Migranten.html

    Hallelujah äh Allahu Kackbar, da sind die Bahnhofsklatscher_Innen (m, w, d) schon ganz feucht im Schritt.
    Auch die Integrationhelfer_Innen (m, w, d), Flüchtlingshelfer_Innen (m, w, d) und andere Gutmensch_Innen (m, w, d) können es kaum erwarten …

    Integrations- & Flüchtlingsdebatte
    „Manche Kollegen wurden nach der Schule geschlagen.“ – Ein junger Lehrer berichtet von einer Gesamtschule im sozialen Brennpunkt

    20. Juni 2019

    Nach anderthalb Jahren hat er sein Referendariat an einer Schule im sozialen Brennpunkt im Ruhrgebiet erfolgreich beendet. Warum der junge Lehrer dieser Schule den Rücken kehrt und knapp 50 Prozent seiner ehemaligen Kollegen psychische Probleme bekommen haben, erzählt er im Interview.

    Gott und die Welt:
    Hallo und herzlichen Dank für die Bereitschaft, das Interview zu führen. Willst du kurz etwas über dich erzählen?

    Mark Becker[1]:
    Guten Tag, ich bin Lehrer für Gesamtschulen und Gymnasien in NRW, der sein Referendariat an einer Gesamtschule im sozialen Brennpunkt im Ruhrgebiet absolvierte. Ich möchte auf die Zustände für Kollegeninnen und Kollegen aufmerksam machen, da die Politik meiner Meinung nach zu wenig unternimmt und Brennpunktschulen fast alleine dastehen, ohne Förderverein, ohne Unterstützung und nur noch nach Hilfe rufen. Die Schule ist in der Kategorie Standort 5[2] eingestuft, welcher das Einzugsgebiet darstellt. Das Milieu weist eine hohe Arbeitslosigkeit und einen sehr hohen Anteil an Menschen mit Migrationshintergrund auf.

    Fußnoten:

    [1] Der Name wurde auf Wunsch des Interviewpartners anonymisiert.

    [2] Im Schulstandorttypenmodell werden der Anteil der Schüler mit Migrationshintergrund, der Anteil von Arbeitslosen sowie SGB II-Empfängern unter 18 Jahren im regionalen Umfeld auf der Basis amtlicher Statistikdaten beschrieben und in fünf Stufen typologisiert.

    [3] Becker verweist auf den folgenden Fall: https://www.focus.de/politik/deutschland/indirekt-morddrohungen-gegen-experten-nach-abrechnung-mit-libanesen-clans-berliner-experte-ghadban-steht-unter-polizeischutz_id_10673923.html

    http://gottunddiewelt.net/2019/06/20/manche-kollegen-wurden-nach-der-schule-geschlagen-ein-junger-lehrer-berichtet-von-einer-gesamtschule-im-sozialen-brennpunkt/

    Ich wünsche ganz, ganz, ganz viele Schläge nach der Schule. Auf das es immer die Richtigen treffen möge.

  27. Das_Sanfte_Lamm 5. Februar 2021 at 22:29

    @friedel_1830 5. Februar 2021 at 21:58

    .

    3.) Das Artikel-Bild ist ein Alptraum.

    …dort geht die Reise jedoch hin. Und das leider unaufhaltsam.

    Einfach mal einen Kindergarten oder eine Kita aufsuchen.

    Jemand aus der Familie leitet eine Kita mit rund 100 Kindern. Kein Brennpunkt.
    Der überwiegende Teil der Kinder kommt aus „bunten Familien“, überwiegend Moslems.
    Was auffällt ist das auch Kinder von in Deutschland geborenen Moslems, deren Eltern z.T. Akzentfrei Deutsch sprechen, auf dem gleichen Niveau sind wie Kinder aus Familien die eben erst ins Land eingereist sind.
    Totale Parallelgesellschaft.
    Wenn für Kinder Sprachförderung angeboten wird, sind die Eltern beleidigt und meinen ihr Kind würde diskriminiert werden.
    Familien mit einem Vater und zwei oder drei jungen Frauen die ständig schwanger sind. Niemand aus der Familie geht einer Berufstätigkeit nach. Warum auch? Alles wird „vom Amt“ bezahlt.
    Kleine Anekdote: Termin um 9 Uhr zum Elterngespräch, dazu ist ein Dolmetscher bestellt, den natürlich „das Amt“ bezahlt. Familie lebt seit über 10 Jahren in Deutschland. Es ist 9 Uhr. Wer fehlt? Bingo: Die Familie.
    Anruf bei der Familie (Vater am Telefon, hört sich noch verschlafen an). Er sei an der Arbeit 😀 und könne nicht kommen. Rückfrage wegen eines neuen Termins. Das wäre ihm egal. Der Dolmetscher würde hier sitzen. Das wäre ihm ebenfalls egal.
    Konsequenz(en) = NULL.

  28. Übrigens scheint die Impfmafia noch immer nicht die Zeichen der Zeit erkannt zu haben. Nachdem Pfuschi von den Laien vorgestern einen Krebs – Impftstoff auf die Reihe bringen will, wofür sie auf „verschiedenen Töpfen“ 4 Milliarden Euro raushauen will (woher kommt die ganze Kohle die die dauernd rauskloppt?… ich weiß schon!) faselt Spahn jetzt von einem Corona-Impfstoff für Kinder (obwohl die das gar nicht brauchen).
    Jetzt wird ein Faß nach dem anderen aufgemacht !!!

  29. Wer seine eigene Sprache nicht richtig lesen und schreiben kann, hat natürlich Probleme, eine andere Sprache zu lernen. DAS ist ein Unterschichten-Problem! Es kommen eben hauptsächlich „Fachkräfte“, die wir gar nicht gebrauchen können…!

  30. bobbycar 5. Februar 2021 at 22:49

    „DIE PARALLELWELT WÄCHST
    Deutsch ist Fremdsprache für jeden fünften Schüler“

    2024:
    Deutsch ist Fremdsprache für jeden vierten Schüler
    2027:
    Deutsch ist Fremdsprache für jeden dritten Schüler
    2030:
    Deutsch ist Fremdsprache für jeden zweiten Schüler
    2033:
    Deutsch ist keine Fremdsprache mehr, es ist geschafft

    Hoffentlich nur ein Hirngespinst.

    2033:
    20:00 Uhr der Gong im TV und danach :“ Ey Alda, hier iss voll krass täglische Nachrischde kongred in erste deutsche Fersäh, verschtehst was isch meihn?“

  31. Merkel hatte diese Woche ein Gespräch am
    Bürgertelefon mit einer islamischen 4-fach-Mutter:
    angebl. Flüchtling:

    Jihan Khodr, Sozialarbeiterin aus Wattenscheid bei Bochum.
    Merkels Tip für o.g. Libanesin u. andere Moslemfamilien
    mit Schulkindern: Homeschooling-Videos in deren Muttersprache.

    Kann man z.B. beim WDR u. der Frankfurter Rundschau lesen

  32. Deutschland, das ehemalige Land der „Dichter und Denkter“, Komponisten, Erfinder, Wissenschaftler, Techniker, Macher, Nobelpreistraeger
    wurde durch Morxiistin Merkel, zu einem bedauerlichen Land der Zahler und Looser, konditionierten Abnicker durch Brainwash die jeden Bloedsinn beklatschen der ihren Untergang als Gesellschaft und Nation beschleunigt.

    Traurig aber die pure Wahrheit

  33. FORTSETZUNG ZU
    Maria-Bernhardine 5. Februar 2021 at 23:48

    Erpressungstränen wie damals die Arabergöre u.
    Judenhasserin Reem Sahwil.

    Ihre Tränen und ihr eindringlicher Appell an die Kanzlerin haben viele Menschen berührt. Am Donnerstag hatte die 39-jährige Wattenscheider Familienhelferin Jihan* Khodr mit ihrer Schilderung der verzweifelten Lage vieler Familien in der Coronakrise einen Stein ins Wasser geworfen, der auch am Tag danach noch Kreise zieht.

    Mit Foto der Moslemin ohne Kopflappen

    „Ich bin 1989 mit meiner Mutter und sechs Kindern nach Deutschland geflohen vor dem Krieg im Libanon“, berichtet sie. Viel Unterstützung habe es damals nicht gegeben.
    https://www.tagesspiegel.de/politik/familienhelferin-jihan-khodr-die-frau-die-merkel-ueber-das-bildungsdilemma-aufklaerte/26888938.html

    MERKELS TIP FÜR o.g. libanes. Moslemin in Wattenscheid:

    Homeschooling in den Heimatsprachen der Kinder,
    die Regierung informiere bereits in 21 Sprachen, so Merkel.
    https://www.merkur.de/politik/merkel-corona-interview-rtl-tv-kanzlerin-lockdown-deutschland-live-spahn-streeck-mutation-zr-90191299.html

    +++++++++++++++

    *JIHANE =Paradis, Die bessere Hälfte der Erde
    JIHANE = wertvoll (arabisch)

    Jihane stammt aus dem persischen Wort Jahan was so viel heißt wie ‚die Welt‘. Da es keine Artikel im Farsi(persische Sprache) gibt, wird der Name für Mädchen und Jungs benutzt.
    Im türkischen Cihan(meist männlich) und im arabischen für Jihane(weiblich).
    (u.a. baby-vornamen.de)
    Geeignete Namen für einen Bruder von Jihan (das Universum) sind: Yannis, Jihad, Sleiman, Mohammed, Youssef. Geeignete Namen für eine Schwester von Jihan sind: Dina, Intissar, Ghazale, Yasmin, Rayan.

  34. francomacorisano 5. Februar 2021 at 23:37
    Wer seine eigene Sprache nicht richtig lesen und schreiben kann, hat natürlich Probleme, eine andere Sprache zu lernen. DAS ist ein Unterschichten-Problem! Es kommen eben hauptsächlich „Fachkräfte“, die wir gar nicht gebrauchen können…!

    Aber, aber: „Wir brauchen auch Menschen, die sich in unseren Sozialssystemen wohlfühlen…“

    und wir brauchen vor allem Blödel, die für die Chose malochen und zahlen.

    Auf Lea, Malte und Klaus-Monika kommen große Au(s)fgaben zu.

  35. Leicht OT, gehört aber auch zum Verschissmus in Merkelland dazu.

    Frau Merkel, es wird Zeit in die Hände zu klatschen.
    Es wird kalt, sagt der Klimabericht!
    Zumindest in der nördlichen Hälfte Deutschlands. Da nutzt Gretas Hitzekatastrophe und CO2 allüberall sehen nichts. Ja, auch Langstrecken-Lusia versagt völlig. Winter ist! Und der Winter hält sich einfach nicht an die vorgeschriebene grüne Hitzekatastrophe.

    Diesmal aber wird es schlimmer als in den 1970er Jahren.
    https://www.welt.de/vermischtes/article225750977/Schnee-in-Norddeutschland-Diese-Regionen-trifft-das-Wetterchaos-am-staerksten.html
    1 bis 2 Meter Eispanzer angesagt, falls das kein Fehler war bei Welt.de. Funktionierende Bergepanzer bei der Bundeswehr nach von der Leyen? Nichts als ein feuchter Traum, eher wohl könnte es durchgegenderte Häckelkurse für grüne und rote Söckchen geben. Mit ein bisschen zu viel CO2 unter der FFP2-Maske, versteht sich. Warme Söckchen im Akkord häkeln könnte bitter nötig werden, denn mit Putin hat die Politik es sich ja auch verdorben, bei gleichzeitiger Blödheit, sich von Gas abhängig zu machen.

    Wohl denen, die immerhin noch einige funktionierende Kohlegroßkraftwerke in ihrer Nähe wissen. Da gibt es wenigstens noch Strom. Auch wer noch eine der heutzutage verfemten Ölheizungen im Keller hat, ist fein raus und hat es schön kuschelig.

    Viel Glück mit dem letzten Rest Solarstrom und grünen und roten Socken!

  36. Islamya Korridor hat sich nun den Gottschalk vorgeknöpft,weil er „schweigt“.Denn Gottschalk hat doch tatsächlich das „Z- Wort“ gesagt.

  37. Die Gutmensch – Demokraten legen den Grundstein für ein erneuten Reset und damit die Zündschnur eines fürchterlichen Bürgerkrieg .
    Viele halten das für ein Hirngespinst , aber die Historie der Völkerwanderung sagt etwas völlig anderes . Jede Völkerwanderung führte meistens zum Bürgerkrieg .

  38. Blagen mit ihr inherghenden Gebärf**** sind einer weltweiten Bedrohung —sind die größte Bedrohung für unseren Planeten.

  39. Vernunft13 5. Februar 2021 at 21:54

    OT

    14jähriger vergewaltigt 18jährige brutal
    4 Jahre und 10 Monate

    Wer war es? Och tippe auf etwas mit -med am Ende.

    https://www.welt.de/regionales/baden-wuerttemberg/article225532325/Urteil-gegen-14-Jaehrigen-wegen-Vergewaltigung-rechtskraeftig.html?wtrid=kooperation.reco.taboola.free.welt.mobile
    —————————————————————–
    Da sind mir die Männer mit „med“ am Anfang viel sympathischer.
    Bspw. Dr. med. 😀

  40. OT
    Abends? Nö, am hellichten Tag geht’s auch:
    (Hervorhebungen folgend von mir)

    BONN

    16-Jährigen bedroht
    Jugendliche nach versuchtem Raub festgenommen

    […] In Bonn werden vier Jugendliche zwischen 15 bis 17 Jahren verdächtigt, einen 16-Jährigen bedroht und festgehalten zu haben. Außerdem wird ihnen versuchter Raub vorgeworfen. Sie wurden von Beamten vorläufig festgenommen. […]

    […] Am Donnerstagnachmittag hatten sie den Jungen auf der Rheinallee in Bad Godesberg festgehalten. Im Laufe des Geschehens sollen noch
    Z E H N W E I T E R E J U G E N T L I C H E hinzugekommen sein, wie die Polizei berichtet. Der betroffene Junge soll leichte Verletzungen davongetragen haben und konnte fliehen. […]

    https://www.t-online.de/region/bonn/news/id_89417320/tid_amp/bonn-jugendliche-wegen-versuchten-raubes-festgenommen.html

  41. Nun, das ist gelaufen (ich seh die fremden Gesichter mittlerweile positiv. Ich sehe gerne fremde Gesichter (immer schon)). So hab ich wenigstens was davon. (Natürlich setz ich mich gegen weiteren Zustrom ein und so)
    Ich versuch nur noch das Leben zu genießen. Ich fühl mich im Fitness wohl (bzw hab mich wohl gefühlt), wenn die Hälfte Ausländer sind. Das sind wenigstens alles normale Menschen (meine ich). Ich würde sagen Kuba, Peru, Israel, Mongolei, Türken, Rußlanddeutsche, Neger, Südamerika. Ich überlege ob ich was vergessen habe? Alles friedlich zusammen.

    Und das wird ja nicht mehr relevant. Vorher ist ja hier durch COVID Schluß. Die Migranten werden sich allenfalls wünschen, dass sie nicht in Deutschland leben würden.

  42. INGRES 6. Februar 2021 at 07:14

    Syrer und Afghanen sind beim Schwimmen aktiv und versuchen unbemerkt in die Frauen-Umkleide zu kommen. Das ist nicht so positiv, aber man kann sich dann als Held beweisen, der die Frauen beschützt. Im Bad tragen die ja keine Waffen.

  43. Wie definiert sich deutsche Sprache?
    Ich kenne so viele Kinder/Jugendliche m, die 2 deutsche Eltern und 4 deutsche Großeltern haben und trotzdem sprechen,als hätten sie Migrationshintergrund….

    Und für alle Kinder gilt Rechtschreibung ist nicht wichtig, wird nicht benotet – bis zum Abitur!

  44. Das Problem ist mitnichten nur die Sprache! Zudem hier noch ein paar Fakten bezüglich der Demografie:

    Die Probleme im Zusammenleben mit integrationsunwilligen Migranten steigen. Besonders betroffen sind die Ballungsgebiete. Der Bevölkerungswissenschaftler Herwig Birg warnte schon 2002: In vielen Großstädten werde ab 2010 der Anteil der Zugewanderten bei den Unter-40-Jährigen die 50-Prozent-Schwelle erreichen bzw. überschreiten. Hatte Birg, der von Medien und Politik dafür in die braune Ecke geschoben wurde Recht? Einige Beispiele:

    In Berlin-Kreuzberg lag der Ausländeranteil im Jahr 2008 bei mehr als 60 Prozent. In Neukölln bei rund 70 Prozent.

    In Hamburg-Wilhelmsburg sind mehr als 70 Prozent der Einwohner Ausländer oder Mitbürger mit Migrationshintergrund. In Hamburg-Billbrook sind 90 Prozent der Schüler Ausländer.

    In Duisburg-Hochfeld waren im Jahr 2010 40 Prozent der Einwohner Ausländer, also ohne deutschen Pass. Rechnet man jene Menschen mit Migrationshintergrund hinzu, kommt man auf weit mehr als die Hälfte.

    Im gesamten Ruhrgebiet werden im Jahr 2015, in etwa vier Jahren also, Migranten in den Städten die Mehrheit der jungen Erwachsenen stellen.

    Der Frankfurter Stadtteil Frankfurter Berg hatte 2009 eine Ausländerquote von 70 Prozent. An den Schulen im Frankfurter Gallusviertel liegt der Ausländeranteil bei 80 Prozent.

    Im Spessartviertel in Dietzenbach im Kreis Offenbach liegt der Ausländeranteil im Jahr 2010 übrigens bei 98 Prozent.

    Man könnte die Auflistung beliebig fortsetzen. Die Prognosen des Bevölkerungswissenschaftlers Birg wurden also in vielen Fällen sogar übertroffen.

    Quelle: https://www.youtube.com/watch?v=a8WR8WiKsyg&t=3835s (51:44 – 53:43)

  45. Eurabier 5. Februar 2021 at 22:02

    Ich kann 3 Wochen durchhalten. Nur zum Spirituskocher habe ich mich nicht entschließen können. Muß dann halt alles kalt sein und vielleicht bin ich danach auch wieder schlank.

  46. INGRES 6. Februar 2021 at 07:32

    Aber ich liege tatsächlich drin im betroffenen Gebiet. Dann wird das auf dem Rad halt nix.

  47. INGRES 6. Februar 2021 at 07:32
    Eurabier 5. Februar 2021 at 22:02

    Ich kann 3 Wochen durchhalten. Nur zum Spirituskocher habe ich mich nicht entschließen können. Muß dann halt alles kalt sein und vielleicht bin ich danach auch wieder schlank.
    ————-
    Wir auch. Und wir beiden werden immer fetter denn meine Süße holt alle ihre vorher nie geglaubten Kochkünste raus… „Marido, nur eine Wurst“. Und Sie schnippelt sich durch die Nachbarschaft bis daß die Schere und der Tacker-Tacker (Nähmaschine ) heißlaufen und ich aussehe im Haarschnitt wie Ronaldo ohne sein Corona-Friseur.
    Gelernt ist gelernt.

  48. *Ill Be Holding On 6. Februar 2021 at 07:31

    Die Herwig-Birg Studie habe ich als Hardcopy irgendwo im Wald vergraben.
    Der Herr war seiner Zeit 20 Jahre voraus.
    HH- Williburg kann man umgehen. Das ist die absolute Hölle dort.

  49. Deutsch? Lea-Torben und Annegret-Leon parlieren doch heute schon so:
    Ey, Digga, wir tschilln erst und gehen dann schoppen, ich brauche neue Liweistschins und Neikischuhe. Anschließend muß ich ins homoffis und mein Bruda zum homskuling. Dann nehm ich mir halt noch einen Koffi tu go mit.
    Sorry, aber die kuhle tschällens im xy-gejm fällt heute wegen dem krejsi Soschldistänzing aus. Vielleicht
    gehe ich mal ins Kino und schaue Teitänik. Oh mei gad, das ist so spuki.

    So what?

  50. Es scheint alsob die Corona-Unterdrückungs-Maßnahmen der Kontrolle der sog. PARTY & EVENTSCENE
    dienen.
    Damit bis zur Wah Ruhe im Karton herrscht?

  51. Fremdsprachen:

    Es ist alles heute so völlig unverstellbar. Ich hatte großes Latinum und natürlich war die Unterrichtssprache lateinisch. Genauso wie die anderen Unterricht sprachen englisch und französisch waren.

    und in lateinisch war meine Abiturarbeit ein freier Aufsatz in lateinisch über die Tugend.

    als Abiturienten haben wir ein Zeugnis der Reife erhalten, das noch als solches war. Damals konnte man noch keine fächer abwählen und ich bin glaube ich in zwölf Fächern geprüft worden.

    Nein es gab keinen einzigen Araber oder Türken überhaupt auf der Schule. Neger wieso nicht.

  52. Eurabier 5. Februar 2021 at 22:02
    Hoffentlich halten nächste Woche FDJ-Merkels Fukushima-Greta-Stromnetze, denn ein Blackout nächste Woche mit Tausenden Toten und Jens Spahn und Angela Laschet werden behaupten, niemals in der Verbrecherpartei CDU gewesen zu sein…..

    https://www.welt.de/vermischtes/article225750977/Schnee-in-Norddeutschland-Diese-Regionen-trifft-das-Wetterchaos-am-staerksten.html#Comments

    Am Wochenende wird es innerhalb Deutschlands heftige Temperaturunterschiede von über 20 Grad geben. Einige Städte im Norden des Landes werden womöglich im Schneechaos versinken.
    ——————-
    Das sind dann aber alles Coronatote.

  53. INGRES
    6. Februar 2021 at 07:32

    Eurabier 5. Februar 2021 at 22:02

    „Ich kann 3 Wochen durchhalten. Nur zum Spirituskocher habe ich mich nicht entschließen können.“

    es gibt in jedem asiengeschäft die kleinen gaskocher mit den kleinen Kartuschen. Einigermaßen preiswert und in Asien fast in jedem Haushalt

  54. Deutsch ist unterdessen sogar schon Fremdsprache für jeden dritten Deutschen.
    Obwohl der Duden schon idiotensicher umgeschrieben wurde, ist er den meisten doch noch zu schwer in die Tat umzusetzen.

    Bald wird es in Deutschland wieder die „Schriftgelehrte“ geben, an die man sich wenden kann wenn ein Brief geschrieben werden muss.

  55. AggroMom 6. Februar 2021 at 07:26

    Ich kenne so viele Kinder/Jugendliche m, die 2 deutsche Eltern und 4 deutsche Großeltern haben und trotzdem sprechen,als hätten sie Migrationshintergrund….
    *******************
    Das fällt mir auch auf. Die Einheimischen passen sich diesem Migranten-Slang an, so weit ist es schon. Auch das hätte man vorhersehen können. Der Feinere muß sich dem Primitiveren anpassen, andersrum geht es nicht, weil der Primitivere es nicht kann.

  56. jeanette
    6. Februar 2021 at 10:33

    „Bald wird es in Deutschland wieder die „Schriftgelehrte“ geben, an die man sich wenden kann wenn ein Brief geschrieben werden muss.“

    Jeder Clan hat schon einen perfekt deutsch sprechenden Schriftgelehrten, der die Briefe an die Staatsanwaltschaft schreibt

  57. @ INGRES 6. Februar 2021 at 07:32

    Wenn Sie das noch vorhaben, nehmen Sie lieber einen Benzinkocher. Dazu einen 10L-Kanister, dann haben Sie auch noch für ein paar Monate einen heißen Kaffee. Brennt mit der Diesel-Düse auch mit dem Öl aus den Heizungstanks.

  58. Peter Pan 6. Februar 2021 at 10:52

    Vor einigen Jahren hätte ich noch nicht daran gedacht, dass ich mal so was machen würde. Aber Merkel macht alles möglich. Wie ist es möglich, dass das die meisten anderen Menschen nicht bemerken? Wer weiß, was im kommenden Schneetreiben tatsächlich passieren wird. Ich lieg jedenfalls im Einzugsgürtel.

  59. INGRES 6. Februar 2021 at 11:18

    Nur mu0 ich sagen, dass ich nicht so der Praktiker bin. Und ein Versehen und ich steh möglicherweise in Flammen. Das muß ich mir sehr genau ansehen.

  60. dann habt ihr da in BRD noch sehr ertraegliche Zustaende!
    Meine Bekannte , die als Sklavin nach Daenemark gegengen ist, 30 km von Flensburg, hat Zwillinge, geneh in Kindergarten, Bekannte war vor paar Jahren hier und hat erzaelt, dass da in Kindergartengruppe von 30 Kinder ganze 5 weiss sind! 2 kinder meiner Bekannter- Sklavin aus dem Baltikum inklusive…..

  61. @ INGRES

    Ich hätte so eine Entwicklung bis etwa 2016 für völlig unmöglich gehalten. Und mittlerweile wundere ich mich, daß nicht schon längst alles kollabiert. Ich bin halbwegs eingerichtet, aber etwas zum Kochen braucht man. Die einfachere Lösung ist eine große Gasflasche und ein Gaskocher.

  62. Die Integration und die deutsche Leitkultur war eine Lüge sondersgleichen. Hat aber keinerlei Konsequenzen für die Lügner. Dafür umso mehr für ihre Kinder und Kindeskinder.

  63. INGRES 6. Februar 2021 at 07:14
    Und das wird ja nicht mehr relevant. Vorher ist ja hier durch COVID Schluß. Die Migranten werden sich allenfalls wünschen, dass sie nicht in Deutschland leben würden.
    Das tun viele heute schon! Und wer kann- flieht. Wussten Sie, dass so viele Russlandsdeutsche sogar zusamme mit ( meistens deren Reichdeutschen Ehemaenner) zuruek nach Russland kehren? Sogar nach Kasachstan! Versteht eins- BRD ist ein Arsch . ob schon immer so war, kann ich nicht beurteilen, da zu wenig da gelebt habe, aber mittlerweile es ist eins. Ueberbevolkert, zersiedelt, teuer, hoche Steuern ,hoche Energiekosten, enge Wohnungen, unbezahlbar, alles voll mit fremden, schwarzen Gestalten – ein Land ohne Perespektive. da werden bleiben nur die, die parasitieren wollen/ muessen und zur nichts anderes faehig sind.

  64. @ INGRES
    bezueglich kochen und sich waermen. Nichts ist preiswerter als ein Holzofen. Einen aus einem Metallfass kann man schnell zusammenschweissen! ein Rohr ins Schornstein stecken, oder Ventilationsschacht, und wenn gar nichts vorhanden- nachts durch Fenster stecken und- heizen mit allem moeglichem- Karton, Zapfen, Aeste, sogar Kunststoff gibt genug waerme! Und auf so einem Fassofen kocht alles sehr schnell.

  65. Schweinskotelett 6. Februar 2021 at 01:34
    Leicht OT, gehört aber auch zum Verschissmus in Merkelland dazu.

    Frau Merkel, es wird Zeit in die Hände zu klatschen.
    Es wird kalt, sagt der Klimabericht!
    Hoffentlich! in Osten Lettlands gabs diese Nacht -28 Grad….
    Persoenlich habe ich -34 erlebt. das war 1978…Sage wie es ist- es ist unangenehm. Gott sei dank es liegt ca 40 cm Schnee. Sonst haetten viele Obstbaume abgefroren….
    BRD muss kollektiv huepfen! es waermt.

  66. Peter Pan
    6. Februar 2021 at 10:48
    AggroMom 6. Februar 2021 at 07:26

    Ich kenne so viele Kinder/Jugendliche m, die 2 deutsche Eltern und 4 deutsche Großeltern haben und trotzdem sprechen,als hätten sie Migrationshintergrund….
    *******************
    Das fällt mir auch auf. Die Einheimischen passen sich diesem Migranten-Slang an, so weit ist es schon. Auch das hätte man vorhersehen können. Der Feinere muß sich dem Primitiveren anpassen, andersrum geht es nicht, weil der Primitivere es nicht kann.
    ======
    Erzählung Großmutter:

    Etwa in den 1920igern brachte man in den Wohnungen bessere und einfachere Leute zusammen, um die einfacheren Leute mehr zu sozialisieren.

    Das Gegenteil war der Fall.

    Ich sage nur: „Wer 1/2 Kalkutta“ usw. Usf.

  67. >>jeanette 6. Februar 2021 at 10:33
    Deutsch ist unterdessen sogar schon Fremdsprache für jeden dritten Deutschen.
    Obwohl der Duden schon idiotensicher umgeschrieben wurde, ist er den meisten doch noch zu schwer in die Tat umzusetzen.<>Peter Pan 6. Februar 2021 at 10:52
    @ INGRES 6. Februar 2021 at 07:32

    Wenn Sie das noch vorhaben, nehmen Sie lieber einen Benzinkocher. Dazu einen 10L-Kanister, dann haben Sie auch noch für ein paar Monate einen heißen Kaffee. Brennt mit der Diesel-Düse auch mit dem Öl aus den Heizungstanks.<<

    Ich habe vorhin meinen nagelneuen Holzvergaserkocher ausprobiert. Da kann man jegliches Kleinholz, ja sogar Pellets verfüttern und bekommt eine saubere, nahezu geruchtslose Flamme, die man während des Kochens jederzeit mit kleinen Holzstückchen nachfüttern kann. Durch das Holzvergaserprinzip verbraucht das Teil erfreulich wenig Brennstoff. Und man kann das Ding auch mit Alkohol betreiben.

    Also die Möglichkeit, Wasser abzukochen habe ich mir gesichert. Heiße Getränke inklusive.

    Besser als Öl, denn Holz kann man im Notfall immer irgendwo auftreiben in Deutschland.

  68. Schaut mal zu uns nach Wien Zb., was bin ich froh, vor 30 Jahren dieser mittlerweilen muslimverseuchten Stadt den Rücken gezeigt zu haben ! Das ist nicht mehr meine Stadt so wie ich so kenne aus meiner Kindheit..
    Am Land gehts noch einigermassen.
    Wenn Schüler in Wien nicht Deutsch sprechen
    Mehr als die Hälfte der Wiener Schülerinnen und Schüler spricht abseits des Klassenzimmers nicht Deutsch. Das zeigen aktuelle Daten des Österreichischen Integrationsfonds (ÖIF). In einzelnen Bezirken ist der Anteil noch höher.

    28. Juni 2020,

    Im vergangenen Jahr hatte mehr als jeder zweite Schüler (52,5 Prozent) in Wien eine nichtdeutsche Umgangssprache. Das ist mit Abstand der höchste Wert im Bundesländervergleich, den zweithöchsten Wert verzeichnet Vorarlberg mit 26 Prozent, der Österreich-Durchschnitt liegt bei 26,5 Prozent.

    Am Höchsten ist der Anteil in Favoriten mit 72,7 Prozent, darauf folgen Ottakring mit 69 Prozent und die Brigittenau mit 68 Prozent. Am niedrigsten ist der Anteil in der Inneren Stadt mit 25,3 Prozent.

  69. @Gunter Reese: Ich hab den Platz und schaff mir jetzt einen Dieselgenerator an. Geht logischerweise auch mit Heizöl und auch mit Pflanzenöl. (Pflanzenöl hab ich auch schon im Auto –Skoda Roomster– probiert. Fährt einwandfrei. Nur das Starten ist zäher, je nach Temperatur.)
    Bedeutet: Heißes Wasser, Licht, warmes Essen, usw.
    Nicht zu vergessen: Material zum Verdunkeln der Fenster. Sonst bist nicht lang allein mit deinen Vorräten.
    Da hast sonst Rattenbesuch.

  70. Kein Problem für die Politiker. Die schicken ihre Kinder einfach auf Privatschulen. Siehe SPD-Schwesig

  71. Gunter Reese 6. Februar 2021 at 13:40
    Ich habe vorhin meinen nagelneuen Holzvergaserkocher ausprobiert. Da kann man jegliches Kleinholz, ja sogar Pellets verfüttern und bekommt eine saubere, nahezu geruchtslose Flamme, die man während des Kochens jederzeit mit kleinen Holzstückchen nachfüttern kann. Durch das Holzvergaserprinzip verbraucht das Teil erfreulich wenig Brennstoff.
    wie gross ist das Ding? Ausmassen,? Leistung? Preis?

  72. Es macht doch keinen Sinn, deutsche und fremdsprachige Kinder in Klassen zusammenzubringen. Die deutschen Kinder können dann immer schön Hilfslehrer spielen, könnten aber viel mehr mitkriegen vom Unterricht. Dann doch lieber deutsche Kinder von den fremdsprachigen trennen, da die fremdsprachigen Kinder zu Hause sowieso in einer Parallelwelt leben und dann können sie das in der Schule doch auch.

  73. Dank einer irren Pfarrerstochter aus der Uckermark geht dieses Land in Riesenschritten dem Abgrund entgegen. Sobald durch den Geburtendschihad die wahlberechtigten Moslems 51% erreicht haben isch over (frei nach Schäuble).

  74. Das_Sanfte_Lamm 5. Februar 2021 at 23:42

    Bitte nicht diese Aussprache, die habe ich schon in den 90ern gehasst ?
    Und ganz schlimm ist, daß jugendliche Deutsche (besonders w) das damals direkt nachgemacht haben bis heute.

  75. Die Politdarsteller wissen nicht wie es um die deutsche Sprache bei der heutigen Jugend steht. Viele Kinder aus deutschen Familien sind nicht fähig einen korrekten Satz zu schreiben. Sitzen bleiben wird gestrichen, Abitur um jeden Preis, 1×1 unwichtig das heutige Leben hat andre Maßstäbe……. „cool sein“

  76. Ich habe immer mehr den Eindruck, als wären Wir Deutschen verpflichtet, die Integration voranzutreibe! Wer uneingeladen hierherkommt um sich an den Fleischtöpfen zu mästen, hat gefälligst selbst dafür zu sorgen, daß sein Leben hier nicht zur Belastung für uns wird! Kein Deutsch? Dann bitte nach Hause wo man Deine Sprache spricht. Zu dumm für die deutsche Schule? Ab in die Koranschule, aber ganz flott, und dann Abschiebung!

Comments are closed.