Petr Bystron, AfD-Politiker mit Charisma und einer großen Portion Hilfsbereitschaft

Von DER ANALYST | Angeführt vom SPIEGEL und der taz berichteten die „Qualitätsmedien“ in den beiden vergangenen Tagen über Ermittlungen gegen Dagmar S., eine Mitarbeiterin des Münchner AfD-Abgeordneten Petr Bystron, „im Zusammenhang mit einem internationalen Waffenhändlerring“.

Dem SPIEGEL zufolge, könnte die 49-Jährige „Teil eines Waffenschiebernetzes sein, das Rechtsextreme beliefert“. Es muss wohl eher heißen: „belieferte“, denn das Ganze soll sich zwischen 2015 und 2018 abgespielt haben. Dagmar S. steht im Verdacht, zeitweise eine Kriegswaffe in ihrer Wohnung gelagert zu haben. Eine bei ihr durchgeführte Wohnungsdurchsuchung verlief allerdings ergebnislos.

Insgesamt wird gegen 16 Beschuldigte ermittelt. Hauptverdächtiger ist laut der taz, der zur Zeit in Untersuchungshaft sitzende Alexander R., der für Kunden in Deutschland illegal Waffen aus Kroatien beschafft haben soll. Die Ermittlungen werden durch die Generalstaatsanwaltschaft München, Zentralstelle zur Bekämpfung von Extremismus und Terrorismus, geführt.

Verdächtiges Timing der Berichterstattung 

Aus jeder Pore der vorgenannten Berichterstattung quillt der durchsichtige Versuch, die AfD und vor allem den Münchner Bundestagsabgeordneten Petr Bystron, in die Nähe von Kriminellen, Reichsbürgern, Rechtsradikalen und Verfassungsfeinden zu rücken.

Besonders entlarvend ist dieser Satz im SPIEGEL:

„Die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bayerischen Landtag, Katharina Schulze, sagte dem SPIEGEL, das Verfahren zeige, wie wichtig es sei, dass der Verfassungsschutz die AfD zum Beobachtungsobjekt erkläre.“

Da weiß man doch gleich, wohin die Reise gehen soll und das erklärt auch das „Timing“ der Veröffentlichung.

Ein Blick auf die Zeitlinie

Und hier lohnt es sich, einmal die Zeitlinie zu betrachten, in der sich das ganze abgespielt hat. Laut den bisherigen Ermittlungen sollen die Waffenschiebereien im Jahr 2015 begonnen haben. PI-NEWS hat mit Dagmar S. gesprochen. Ihre „Tatbeteiligung“ bestand darin, dass sie Mitte 2016 eine Fernbeziehung mit einem der Beschuldigten unterhielt, die sich als Mesalliance erwies und von ihr nach etwa vier Monaten wieder beendet wurde. Seither gab es keinerlei Kontakt mehr zwischen den beiden.

Sage und schreibe vier (!) Jahre später, im Sommer 2020, stand dann plötzlich die Polizei vor der Türe der völlig überraschten 49-Jährigen und durchsucht die Wohnung. Dann, über ein halbes Jahr später, pünktlich zur Diskussion über eine mögliche Beobachtung der AfD durch den Verfassungsschutz und zeitnah zur Aufstellungsversammlung für die Landesliste Bayern der AfD zur Bundestagswahl in diesem Jahr, erfolgt die Presseberichterstattung von SPIEGEL und Co.

Besonders interessant: Die „Qualitätsmedien“ haben allesamt vergessen zu erwähnen, dass Dagmar S. in der Zeit, als sie mit einem der Beschuldigten liiert war, noch gar nicht für Bystron gearbeitet hatte.

Es geht vor allem auch gegen Bystron

Es wird deutlich, dass sich die zeitlich geschickt platzierte Veröffentlichung nicht nur gegen die AfD richtet, sondern vor allem auch gegen Petr Bystron, der im September erneut als Spitzenkandidat der AfD München-Nord, in den Bundestag einziehen soll. Bystron ist ein  Macher, der etwas bewegt. Ein „Asset“ für die AfD und daher besonders im Fokus des politisch-medialen Establishments, aber auch parteiinterner Neider und Leisetreter. Bystron, der als äußerst volksnah und hilfsbereit gilt, war es beispielsweise, der maßgeblich dazu beigetragen hat, dass der Berliner Journalist Billy Six im März 2019 nach vier Monaten Haft aus einem Gefängnis der Geheimpolizei in Venezuela freigelassen wurde und nach Deutschland ausreisen konnte.

Die Berichterstattung über Dagmar S. hat im bayerischen AfD-Landesverband neben viel Solidaritätsbekundungen für Bystron, auch seine dortigen parteiinternen Gegner auf den Plan gerufen. Diese verweisen jetzt auf die Negativschlagzeilen, die von den „Qualitätsmedien“ in schöner Regelmäßigkeit über den charismatischen Bundestagsabgeordneten veröffentlicht werden. In der irrigen Denkweise eines Jörg Meuthen glauben sie, dass die AfD in Ruhe gelassen wird, wenn man statt Bystron einen Leisetreter in den Bundestag schickt.

Was diese Damen und Herren wohl nie begreifen werden ist, dass ein AfD-Frontmann wie Bystron derjenige ist, der sich vorne hinstellt und für die anderen die „Kugeln“ fängt, die das politisch-medialen Establishment auf die Partei abfeuert. Ist der Frontmann weg, trifft es den nächsten, der nach vorne geht oder vielleicht sogar jene Naivlinge, die glauben, es um des lieben Friedens willen dem Mainstream Recht machen zu müssen.


Gerne erfüllen wir die Bitte der Betreiber des alternativen Telegram-Nachrichtenkanals D-NEWS, an dieser Stelle Werbung für sie zu machen.
D-NEWS – besuchen und abonnieren lohnt sich! Hier der Link: https://t.me/MeineDNEWS

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

105 KOMMENTARE

  1. Da dieses Jahr im Herbst BTW ist, werden die Attacken von allen Parteien und den Medien gegen die AfD noch stark zunehmen!

    Davon wird sich im Wesentlichen nur der harte Wählerkern der AfD von etwa 10 %
    nicht beeindrucken lassen.

    10 % +/- 1%-Punkt wird die AfD im Herbst erhalten, mehr leider nicht! 🙁

  2. Wer suchet, der findet. Normalerweise ist dies schlichtes Wahlkrampfgetöse, aber mittlerweile ist DE eine lupenreine Diktatur geworden, Bürger, Andersdenkende, die politische Opposition werden terrorisiert, schikaniert und ausgegrenzt, nicht nur von der selbsternannten, aber nie erreichten, Elite, sondern auch von den verblödeten Deutschen im Land. Man wird noch einiges „zutage fördern“, um die Afd auszuschalten. Diese verkriecht sich in ihrem Schneckenhaus, statt in die Offensive zu gehen und ihrerseits „nachzuforschen“. Man sollte zwar nicht grundsätzlich Gleiches mit Gleichem vergelten und sich damit auf das Niveau seines Gegners begeben, aber manchmal ist das notwendig. Es sei denn, die AfD möchte tatsächlich in der Versenkung verschwinden, sie ist auf dem besten Weg dazu. Immer nur zu sagen, das Versagen der Altparteien beschert der AfD Wähler, ist Selbstbetrug, denn so ist es nicht. Denn diese sog. Wähler machen dies einmal, darauf kann man nichts aufbauen. Auch hier gilt, will die AfD dies überhaupt. Ich habe den Eindruck, die Meisten sind zufrieden damit, in irgendwelchen Parlamenten und anderen Staatsämtern zu sitzen und vom Steuermichel alimentiert zu werden.

  3. Jedem, dessen Gehirn von den Regierungsmedien -Waschmaschinen (Mainstream Presse, ARD, ZDF) noch nicht weichgekocht ist, muss klar sein, dass es hier nur um die Ausschaltung eines politischen Konkurrenten geht. Ich meine damit nicht nur Bystron sondern die gesamte AfD. Wir haben ein Super- Wahljahr und pünktlich wird zur Jagd geblasen. Dieses Manöver ist so dermaßen durchsichtig, dass es schon zum fremdschämen ist; der Regierung und ihr „Schwert und Schild“ namens VS ist sowas von dreist, dass es einen nur nur fasseungslos machen kann. Eine völlig klare, durchsichtge Aktion, die im Grunde der Dümmste durchschauen kann. Wenn ich an dieses Land, diese Regierung denke, fällt mir immer nur von den Boomtown Rats „Bananarepublic“ ein (sollte unsere neuem Nationalhymne werden); wir sind völlig auf den Hund gekommen. Aber: Der einzig Ehrliche in dem Haufen ist der Söder. Der sagrt wenigstens jetzt schin, wo nach der BT- Wahl die Reise hingeht, nämlich schwarz -grün. Danke, lieber Markus, für Deine Aufrichtigkeit, jetzt weiß man ganz genau, wo er Bartl den Most holt. Markus Söder propagiert lauthals schwarz – grün, wie toll das wäre und was für ein verlässlicher Partner die doch sein würden. Ein voler Schlag auf die Zwölf für die freien Wähler. Ist ungefähr so, als wenn der Ehemann im Gasthaus runkrakeelt, dass er zwar seit 2 Jahren verheiratet ist, jetzt aber die Nachbarin flachlegt, weil die im Bett die geilere Nummer ist…
    An Aiwanger seiner stelle, würde ich dem Kerl jetzt mal so richtig Feuer geben, zu verlieren haben die freien Wähler eh nix mehr.

  4. Durchsichtiges Manöver, ja – aber eben auch ein wirksames, da die übergroße Mehrheit sich als brave Schlafschafe nunmal nur über die regierungsamtlichen Medien informiert.

    Anlässlich dieser Aktion noch ein kurzes: „Eugen Prinz, ich denke desöfteren an Sie, bin dankbar für Ihre Artikel und drücke Ihnen die Daumen für einen, im Rahmen des Möglichen, glimpflichen Ausgang!“

  5. Der Traum der Hexe durch Ihre perfide perversen diktatorischen Handlungen wird wahr, Opposition absolut bekämpft, Demokratie unwiderruflich zerstört, der Bürger nur noch ein Stofflappenbehängtes jämmerliches Abbild eines Nordkoreaners

    Selbstmörder, die sich auch bei uns aus Verzweiflung über die durch Merkel zerstörte Zukunft Ihrer Kinder töten und eigentlich die Öffentlichkeit aufschrecken sollten werden im System der fetten Hexe als Coronatote gezählt und schüren damit die Angst und festigen somit die Stellung des fetten kleinen Stasi Kims aus der Uckermark.

    Ich werde das erste Mal Grün wählen denn die Grünen müssen die absolute Mehrheit erzielen, das Land braucht den totalen Zusammenbruch oder den Islam

    Ansonsten enden wir als deutsche Nordkoreaner

  6. 2015 hätte die Bundeswehr die Grenzen sichern müssen

    Mithilfe des roten Kreuzes und der eurogendfor ( Armee zum Schutze Brüssels) die Asylanten dann human zurück zum Ausgangspunkt

    Da dies alles nicht geschah und die Flutung bis heute anhält gibt es nur eine Alternative zum Untergang:
    Merkel und Brüssel beenden, komplett und zu 100%

  7. 2015 hätte die Bundeswehr die Grenzen sichern müssen

    Mithilfe des roten Kreuzes und der eurogendfor ( Armee zum Schutze Brüssels) die Asylanten dann human zurück zum Ausgangspunkt

    Da dies alles nicht geschah und die Flutung bis heute anhält gibt es nur eine Alternative zum Untergang:
    Merkel und Brüssel beenden, komplett und zu 100%

    Andreas Wolf | 05.02.2021 | 23:17 Uhr
    Diese EU….
    …. braucht kein Mensch!!! Kostet nur Geld und wirksame positive Ergebnisse sehe ich auch nicht. Zurück zur EWG!! Da wäre GB auch gleich wieder dabei. Ach ja, der Eid unsere Politiker beinhaltet u.a. „… zum Wohle des deutschen Volkes…“ und nicht erst Europa und dann wir. Wieviel alte Menschen werden denn noch geopfert?

  8. Line_001 6. Februar 2021 at 06:22

    Es ist ohnehin still geworden um Hr. Meuthen!
    Zitat Ende
    ———————

    Kein Wunder, die gesamte Systempresse berichtet nur noch über die AfD wenn es etwas negatives zu berichten gibt.
    Es würde mich nicht wundern wenn pünktlich 3-2 Wochen vor der Wahl etwas über die AfD hochkocht was etliche Stimmen kosten kann.
    Beispiel Gedeon: Dessen ähhh „problematische“ Meinung zu einer bestimmten Religion war garantiert eher bekannt.
    Beispiel Strache: das Viedeo wurde über ein Jahr(?) vor der Veröffentlichung gedreht. Veröffentlicht zum Zeitpunkt um max. Schaden anzurichten.
    Wenn es“nur“ um Korruption (jaja, es war keine ich weiß…………nur hätte er bei den ersten „Avanchen“ sofort verschwinden müssen müssen, oder wenn schon auf eigenem Terrain…) gegangen wäre hätte es spätestens nach einer Woche veröffentlich werden müssen.
    Beispiel „Spende“ Weidel:
    War lange vorher bekannt, wurde aber kurz vor dem wichtigen Migrationspakt veröffentlicht.
    Ich glaube es war ein Wahl?ampfkredit den führende AfDler dank des 14 Millionen Erbes hoffentlich nicht mehr verbrechen.

    D. h. Es sind Heckenschützen unterwegs die Zeit haben um auf einen Blattschuß zu lauern. Dazu die teils blöden Höcke „Sager“ (Ösi Ausdruck).
    Er sollte als Historiker wissen das es stark verminte (Sprach)gebiete gibt von denen man besser fernbleibt.
    Mag den einen oder anderen Außen das Herz erfreuen, aber mittig verliert man das Tausendfache.

  9. Eine Regierung die Mithilfe Ihrer durch Zwangsgebühren mit Geld zugeschissener Medien eine Regierung stürzen kann wird auch mit einer zerstrittenen AfD fertig

    Locker

  10. eule54 6. Februar 2021 at 07:46

    Islamische Chaoten feiern Corona-Party in Shisha-Kneipe in Berlin:
    Zitat Ende
    ——————-

    Ja und? Die eine Hälfte muss die Ordungsstrafe von 29,55 € in Raten von 0,1 € von ihren H4 Hilfen „abstottern“, die andere Hälfte verklagen die Berliner Bu***** wg. „Kulturunsensiblität“, Unterdrückung und nazihafter rassistischer Verfolgung
    auf Entschädigung in Höhe von 1000 € und wichtig! Entschuldigung.

    Soll in Berlin Gegenden geben wo es keine „Parkraumbewirtschaftung“ mehr gibt. Die bewirtschaften den „Parkraum dann woanders.
    Rat ma wo „woanders“ ist.
    Genau.

    Merke er sich! Regeln gelten nur f. S****** Kartoffeln.

    Beispiel: Wie heiß die Ditib Moschee mit den zu hohen Minaretten bochmal?

    Die mussten trotz erheblicher Überschreitung nicht zurückbauen.
    Ein Bußgeld in Höhe von 85.000 hats geregelt.

    Da die Türkei bis 2008 Entwicklungshilfe von zuletzt 144 Millionen bekam, danach „Vorbeitrittshilfe“ haben die DUMM Deutschen die Strafe auch (indirekt) bezahlt.

  11. Diesem linken Herzblatt ist keine Lüge groß genug, um
    die AfD madig zumachen.

    Demnächst unterstellt man ihr noch, den nächsten
    Weltkrieg anzuzetteln.
    Wie bescheuert kann doch die Journaille sein !!!

    Jetzt erst recht AfD !!!!!!!

  12. Die nächste Selbstständige/Frisörin geht raus und erklärt, dass sie nicht mehr hat und klagt die Politik an:

    https://www.youtube.com/watch?v=DOITtZAyi9Y

    Hilfe kommt nicht, die Plattform für die Auszahlungen ist nichtmal online! Super Merkel, CDU/CSU und S*PD !!! Und Helge Braun hat doch vor einer Woche versprochen sich darum zu kümmern, als die andere Frisörin aus Düsseldorf 2,2Mio Aufrufe auf Instagramm hatte.
    Nichts ist passiert. Great Reset ist in vollem Gange!
    Was mich interessiert: was hat die bisher gewählt? Konnte die sich vorher dank 60-Stundenwoche überhaupt mal informieren? Hat sie sich überhaupt informiert? Ich meine so manches war doch absehbar! Man kann doch nicht erst wach werden, wenn man kein Geld mehr für das eigene Essen hat !!!

  13. ES REICHT – Friseurin kann nicht mehr – Politik lässt Selbständige im Stich ( noch eine weitere):

    https://www.youtube.com/watch?v=HXerytAHtMk

    Den zwei Friseurinnen Sybille Köllner und Many Rauch aus Kaltennordheim reicht es, sie wollen wieder öffnen. Zum zweiten mal mussten sie nun ihren Laden schon schließen.

    Was viele Menschen nicht wissen, eine Unterstützung der Politik gibt es nicht! Sie bekommen keinerlei Hilfsgelder, bei laufenden Kosten. Ein kleines Polster ist schon lange aufgebraucht, die Situation ist ernst, nach 10 Jahren Selbständigkeit droht nun die Insolvenz.

  14. Also hier im Wald sind gute Lagerplätze. Ich habe vor kurzem erst die Höhle wieder gefunden, wo wir als Kinder gespielt haben. Wie waren damals schon alle voll Nazi.
    Ich bin vermeintlich immer daran mit dem Rad jahrelang vorbei gefahren und hatte immer eine Stelle im Auge, wo sie liegen würde. Aber als ich dann mal nachgesehen habe, war sie da nicht. Da war ich ratlos.

    Dann habe ich mich einmal entschlossen eine andere Strecke zurück zu nehmen, direkt durch den Wald. Da kam ich aber zu weit rechts ab vom Hauptweg. Also dachte ich, geh quer nach links, dann mußt du auf den Hauptweg kommen. Denkste. Da habe ich die Höhle wieder gefunden und da war der Weg zu Ende. Da es ohnehin danach aussah, als wenn da Wildscheine gewühlt hätten, bin ich lieber schnell zurück und dann weiter geradeaus gefahren. Und nach einigen weiteren Verirrungen bin ich dann zunächst ca 3 km neben meinem Ziel an der Bundesstraße raus gekommen und dann zurück gefahren. Dabei stellte ich fest, dass ich an einer Stelle nur einige Meter von Hauptweg entfernt war und da nur hätte links fahren müssen.
    Da kann man mal sehen, wie man sich in der Wildnis verirren kann.
    Aber für ein Waffenlager ist das hier nicht schlecht. Hier gbit es auch noch einen Heimatverein und der nennt sich auch so. Und auf den Bänken steht auch Heimatverein. Sehr verdächtig.

  15. Also ich habe mit so 10 Jahren (aslo 1862) mal auf einem Bauernhof mit einem Luftgewehr geschossen. Zwei Freunde haben mich mitschießen lassen, obwohl sie dadurch 30% weniger Schüsse hatten. Ist das verjährt oder kommt da demnächst ein SEK.

  16. Opa Fischfilet (in seinem Leben noch nie wertschöpfend gearbeitet!) will mal wieder einen Corona-Vodoo für Phantom-Tote veranstalten: https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_89411274/corona-news-bundespraesident-steinmeier-plant-gedenkfeier-fuer-corona-tote.html

    Hinweis: Pausenlos wird uns medial eingehämmert, die Menschen wären an/mit/durch Corona gestorben. Einen rechtssicheren und vor Gericht glaubhaft darlegbaren Tatsachenbeweis haben die Corona-Lügner dafür bis heute nicht erbracht. Um die Angst in der Bevölkerung aufrecht zu erhalten, wurde der oberste Corona-Priester dazu verdonnert, diese Potemkinsche Show zu zelebrieren. Das ändert aber grundsätzlich nichts an dem fehlenden Tatsachenbeweis.

    PS.: Hat Opa Fischfilet eigentlich schon seine Altenheimspritze bekommen? Offenbar nicht. Er lebt ja noch ….

  17. AfD und Verfassungsschutz erinnert mich an Mogli und die Schlange Kaa.
    Nachfrage im hiesigen AfD-Bürgerbüro: Wo und wann sind Straßenaktionen der AfD geplant?
    Antwort (sinngemäß): Keine, aus Angst vor dem Verfassungsschutz.
    Mein Fazit: Keine Verteilung von Info-Material mehr!
    Der Weg des geringsten Widerstandes führt in die Bedeutungslosigkeit!
    Gute Reise!

  18. # eule54 6. Februar 2021 at 07:46
    Zitat: „Islamische Chaoten feiern Corona-Party in Shisha-Kneipe in Berlin“

    Das sind keine Chaoten, sondern die machen es richtig. Wir sind die Idioten, die Angst vor dem notwendigen Widerstand haben. Wir sind die Schlafschafe, die dämlichen Michel …. schau raus! Schau dir dieses verängstigte Gesindel an! Diese vollkommen verblödeten Merkelwähler.

  19. Schon Byrstrons Eltern wurden in der CSSR von den Kommunisten verfolgt, die aber nicht in Kalifornien Eiskugeln für das Klima geschleckt haben wie die ach so moralische Kerosin-Kata.

  20. INGRES 6. Februar 2021 at 09:34
    Also ich habe mit so 10 Jahren (aslo 1862) mal auf einem Bauernhof mit einem Luftgewehr geschossen. Zwei Freunde haben mich mitschießen lassen, obwohl sie dadurch 30% weniger Schüsse hatten. Ist das verjährt oder kommt da demnächst ein SEK.
    —————-
    Ich hab mal eins auf dem Flohmarkt gekauft und mit Gewinn weiterverkauft. – Bin ich jetzt Waffenhändler?

  21. ThomasEausF 6. Februar 2021 at 09:47

    INGRES 6. Februar 2021 at 09:34
    Also ich habe mit so 10 Jahren (aslo 1862) mal auf einem Bauernhof mit einem Luftgewehr geschossen. Zwei Freunde haben mich mitschießen lassen, obwohl sie dadurch 30% weniger Schüsse hatten. Ist das verjährt oder kommt da demnächst ein SEK.
    —————-
    Ich hab mal eins auf dem Flohmarkt gekauft und mit Gewinn weiterverkauft. – Bin ich jetzt Waffenhändler?
    ——–
    Kommt drauf an…https://www.bussgeldkatalog.net/waffengesetz/anlage-1/

    Schusswaffen sind im Unterabschnitt 1 wie folgt näher definiert:

    Schusswaffen sind Gegenstände, die zum Angriff oder zur Verteidigung, zur Signalgebung, zur Jagd, zur Distanzinjektion, zur Markierung, zum Sport oder zum Spiel bestimmt sind und bei denen Geschosse durch einen Lauf getrieben werden […]

    Es ist unerheblich, ob der Gegenstand wie eine Schusswaffe aussieht. Sobald er die nach WaffG Anlage 1 bestimmte Funktion erfüllt, handelt es sich um eine solche Waffe. Auch Nachbildungen von Waffen, sowie Reizstoff-, Schreckschuss- und Signalwaffen werden in der näheren Erläuterung des WaffG in Anlage 1 erwähnt.
    Gegenstände, die keine Schusswaffen sind, jedoch als Hieb- oder Stichwaffen verwendet werden können, sind im Unterabschnitt 2 zusammengefasst. Hier wird zum Beispiel näher bestimmt, dass Gegenstände, die durch Muskelkraft in Form von Hieben, Stichen, Würfen oder Stößen dazu geeignet sind, Verletzungen zu verursachen, als Waffen gelten. Auch Gegenstände, die zum Beispiel durch elektrische Impulse Verletzungen beifügen können, gelten demnach als Waffen. In den einzelnen Unterpunkten der jeweiligen Unterabschnitte sind darüber hinaus weitere Gegenstände und Stoffe zusammengefasst, die als Waffen im Sinne des Waffengesetzes gelten.

  22. Die grünlinken Bluthunde suchen nach jedem Strohhalm, der dazu dienen könnte, der AfD zu schaden.
    Sie arbeiten mit Hochdruck daran, zu jedem Verbrechen eine Verbindung zur AfD herzustellen.

  23. Wurde nicht 1981 der hessische Wirtschaftsminister Heinz-Herbert Karry von Terroristen aus dem Umfeld der linksgrünen Kinderschänderpartei ermordet?

    Die Ermittlungen wurden im Jahre 2000 eingestellt, wer regierte damals? Also alles mal wieder christianklar….

    Terror ist die DNA der Grünen, daher würde ich an Kerosin-Katas Stelle besser in Kalifornien Eis für das Klima schlecken.

  24. Natürlich muss in dem SPEIGEL-Geschmiere auch das realexistierende Grünen- Teletubby auftreten.
    Zurückweichen vor den Machenschaften des selbsternannten „Komitees für antizivilgesellschaftliche Umtriebe“
    (W.Röhl) ist grundfalsch, im Gegenteil offensiv gegen die Lügen angehen und immer den Rechtsweg prüfen!

  25. Offenbar hat man so lange gesucht, bis man etwas verwertbares gefunden hat. Aus Rechtsstaatlicher Sicht gibt es nichts gegen Bystron oder die AfD – sonst gäbe es bereits ein Verfahren. Aber wer den Rechtsstaat ablehnt, der geht einen anderen Weg, umgeht den Rechtsweg und ernennt sich selbst zum Richter. Konstruiert eine Schuld, die in Wahrheit gar nicht vorliegt, die sogenannte „Kontaktschuld“ und sogar, wie in diesem Fall, die „Kontaktschuld der Kontaktschuld“, wo der Arbeitgeber (Bystron) eine Mitschuld an den Handlungen eines Mannes, zu der eine Mitarbeiterin eine Fernbeziehung unterhielt, tragen soll? Wo soll das noch hin führen? Das ist Willkür und bewusste Rufschädigung. Ein glaubwürdiger Rechtsstaat würde eher den Spiegel und die taz ins Visier nehmen, wegen übler Nachrede und Wahlkampfbeeinflussung unter Verbreitung falscher Tatsachen.

  26. Also, bei mir ist jetzt hängen geblieben, dass Bystron Kriegswaffen nach Deutschland schmuggelt und mit der AfD terroristische Anschläge in Deutschland und einen Putsch gegen die demokratisch gewählte Regierung plant.

    Zum Glück haben wir die Politischen Geheimdienste, die kompetent die eigene Bevölkerung überwachen, um den Terrorismus (von der falschen Seite zumindest) zu verhindern. Wie gut, dass die Grenzen der BRD so scharf überwacht werden, dass keine Kriegswaffe unerkannt einreisen kann. So wird das Schlimmste dank Merkel und ihrem Kompetenz-Cluster an der Regierung verhindert!

  27. https://www.bz-berlin.de/tatort/rohrbomben-explosion-schoeneberg-tatverdaechtige-aus-linksextremer-szene

    Politikwissenschaftler und Rechtsextremismusexperte Claudio C. arbeitete zuletzt als medienpädagogischer Leiter eines Kreuzberger Vereins. Bis 2019 war der Offenbacher laut eigener Vita Mitarbeiter bei der Mobilen Beratung gegen Rechtsextremismus. Sein in Trier geborener Mitbewohner Gregor D., ebenfalls Politikwissenschaftler, soll als Lehrer arbeiten. Gegen beide lief 2016 ein Verfahren wegen Verstoßes gegen das Versammlungsverbot, das aber eingestellt wurde

    In Tatortnähe fiel den Ermittlern während der Maßnahmen ein 27-Jähriger auf, der offensichtlich versuchte, zu flüchten. Gregor D. wurde festgenommen.

    In der Wohnung des jungen Mannes im 4. Stock des Hauses hielt sich ein weiterer Verdächtiger auf. Weil dieser jedoch die Tür nicht öffnete, rückte das SEK an. Auch Claudio C. (29), der Mitbewohner von Gregor D., konnte dann festgenommen werden.

    Bei der Durchsuchung der Wohnung entdeckte die Spurensicherung Chemikalien und weitere verdächtige Gegenstände. Die Männer wurden dem Staatsschutz überstellt.
    —————-
    Also „Politikwissenschftler und Rechtsextremismusexperten“/Lehrer bomben in Berlin herum…

  28. Lesefehler 6. Februar 2021 at 10:03

    Ja, was glauben denn Sie?

    Die linksgrün-pädophile Lügenpresse von heute:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article225809101/Radikalisierung-Straftaten-gegen-Politiker-nehmen-im-Corona-Jahr-zu.html

    Das Innenministerium verzeichnet einen starken Zuwachs bei der politisch motivierten Kriminalität gegen Amts- und Mandatsträger – und führt das auch auf die Pandemie zurück. Die Linke sieht ein Dunkelfeld in der Statistik, in dem eine „rechtsextreme Brut“ heranwachse.

    „Haltet den Dieb*iN“, brüllen die Gulagmörder, die Mauerschützen, die Antifa-Apologteninnnen…..

  29. @ Line_001 6. Februar 2021 at 06:22

    „Es ist ohnehin still geworden um Hr. Meuthen!“

    Das ist ja gerade der Fehler: diesen Spalter müsste man ganz laut, mit Pauken und Trompeten, vom Hofe jagen!

    Wie gut hat es der AfD doch getan, als diese Mainstream-Ankuscheler Lucke und Petry verschwunden waren. Und was für Erfolge fahren die östlichen AfD-Verbände auf – eigentlich müsste man doch mit einem ach so schlimmen Höcke bei 0,0001% landen?!?

    Weg mit Meuthen, oder weg mit der AfD. Eine dritte Variante steht nicht zur Wahl!

  30. Es ist halt Wahlzeit! Der Futtertroog
    längst nicht für alle. Da müssen die
    Schmuddelkinder halt weg!

    Wegen Corona steigen ja auch die
    Angriffe auf Politiker massiv.

    Jelpke von der Ex-SED sieht eine
    neue „Braune Brut heranwachsen“

    Allerdings ist die AfD und andere ehemalige konservative Parteien
    von Gewalt,(natürlich linker) am
    meisten betroffen.
    Erst mal mit Dreck schmeißen ,irgendwas bleibt schon hängen .

    Das wird in nächster Zeit,noch viel
    mehr werden,und die AfD versucht
    das auszusitzen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article225809101/Radikalisierung-Straftaten-gegen-Politiker-nehmen-im-Corona-Jahr-zu.html

  31. Irminsul 6. Februar 2021 at 09:42
    # eule54 6. Februar 2021 at 07:46
    Zitat: „Islamische Chaoten feiern Corona-Party in Shisha-Kneipe in Berlin“

    Das sind keine Chaoten, sondern die machen es richtig. Wir sind die Idioten, die Angst vor dem notwendigen Widerstand haben. Wir sind die Schlafschafe, die dämlichen Michel …. schau raus! Schau dir dieses verängstigte Gesindel an! Diese vollkommen verblödeten Merkelwähler.
    ————
    So ist es, in Frankreich ist das ebenso!

    Am 1. Februar 2021 sollte der Tag sein, an dem alle Bars und Restaurants öffnen und unter sanitären Auflagen ihre Gäste bewirten. Der Wirtschaftsminister nannte das einen Spaß (!) der Initiatoren und drohte, allen, die diesen Spaßvögeln folgen, einen Monat finanzielle Hilfen zu streichen, bei Wiederholung alle Hilfen. Dazu muß man wissen, daß bei vielen Gaststätten solche Hilfen der französischen Bürokratie wegen nicht ankommen. Mindestens ein Drittel aller Betriebe wird nicht mehr existieren, wenn der Spuk vorbei ist.

    Und so kam es, wie erwartet:

    „Der Aufruf der Gastwirte, am 1. Februar zu öffnen, ist ein Flop.“
    L’appel des restaurateurs à ouvrir le 1er février fait un flop.
    Par Salomé Kourdouli et Thomas Engrand, Le Figaro, 1 février 2021
    https://www.lefigaro.fr/societes/l-appel-des-restaurateurs-a-ouvrir-le-1er-fevrier-fait-un-flop-20210201

    Bevor man diese gebeutelten Gastwirte verurteilt, sollte man überlegen, was man selbst getan hätte. Auch ein Blick in die Geschichte ist hilfreich. „Es ist nicht jedermann gegeben, revolutionär zu sein,“ meint ein Kommentator im Figaro.

    Aber Emmanuel Macron hat ein paar Streicheleinheiten fürs Volk, das nämlich in die Winterferien fahren darf. Sicherlich stehen die Gastwirte und Barbesitzer schon Schlange, sich endlich im Schnee zu erholen oder in die Karibik zu fliegen, zum Drehort von Death im Paradise, oder auf die französische Insel Mayotte, im indischen Ozean, wo eben der totale Lockdown verordnet wurde.

  32. Eurabier: 06.02.14 10:14

    Sie waren etwas schneller !

    Aber so deuten die Roten- Statistiken
    für Ihre Zwecke!

    „Haltet den Dieb,er hat noch mein
    Messer im Rücken“

    „Niemand hat die Absicht eine Mauer
    zu bauen.“

    „Ich liebe doch alle Menschen“

  33. ike 6. Februar 2021 at 10:29

    Getrennt marschieren, vereint schlagen!

    Die mörderischen Verbrechen der SED-Linken und ihrer Moskauer Genossen, dieser 100millionenfache Massenmord, muss viel mehr propagandistisch ausgeschlachtet werden, damit unsere Hüpfgretas lernen, dass die SED-Politiker nicht zu trennen sind von den Gulagmorden.

    Übrigens, liebe nichtsnutzige Hüpfgretas gegen den Klimawandel: Nächste Woche wird es mit -15 Grad so kalt wie in einem kommunistischen Straflager unter Breschnew, Ihr wohlstandsverwahrlosten DummköpfInnen, die Ihr Kata Schulze wählt, die für das Klima in Kalifornien Eis schleckt!

  34. Genau solche Artikel von Spiegel&CO rufen Meuthen auf den Plan die Partei weiter zu säubern. Vergisst die AfD . Es war einmal. Das diese Partei sich nochmal erneuern kann darf am Wahltag nicht mehr als 5-6% rausspringen. Dann muss auch der Dümmste in der AfD wach werden. Mit 12% oder mehr würde sich Meuthen sogar noch brüsten und sagen seht her, meine Säuberung bringt die AfD wieder auf den richtigen Weg. Bestimmt wird sich aus dem Querdenken Umfeld eine neue Partei finden lasen. Wie man liest gibt es ja Anzeichen in diese Richtung. Eine neue Partei aus dieser vielschichtigen Bewegung würde bei den Wahlen mehr erreichen als die AfD. Mein Gott wir sind mündige Bürger, würde sogar sagen mit gutem Allgemeinwissen und sind mit der AfD keinsfalls verheiratet.

  35. Die nächste Selbstständige/Frisörin geht raus und erklärt, dass sie nicht mehr hat und klagt die Politik an:
    Schnell vor den anstehenden Wahlen Parteien gründen, zB,Partei der Frisöre, Partei der Motorradfahrer, der Angler,der Rentner,der Gastronomie,Umweltpartei,Partei der Eltern usw zukleistern mit Parteigründungen, es müssten 15-20 Patreien im Bundestag sitzen,
    Net immer dat selbe langweilige einheitszeugs ,SPD,CDU usw.ander wollen auch mal an die Futtertröge.
    Muuuuuuhhhhaaaa

  36. Eurabier 6. Februar 2021 at 10:34

    Die mörderischen Verbrechen der SED-Linken und ihrer Moskauer Genossen, dieser 100millionenfache Massenmord, muss viel mehr propagandistisch ausgeschlachtet werden, damit unsere Hüpfgretas lernen, dass die SED-Politiker nicht zu trennen sind von den Gulagmorden.
    ———–
    Was verleitet Dich zu dem Optimismus, diese mörderischen Verbrechen könnten die Hüpfgretas auf andere Gedanken bringen? „Wo gehobelt wird, fallen Späne!“

    Diese verblendeten Hüpfer würden nicht nur ihre eigene Familie denunzieren und ans Messer liefern, sondern sie würden sich selbst für die gute Sache opfern. Die ticken eben anders, sie sind nicht dem Leben verpflichtet, sondern ihrer Ideologie. So ist es im Kommunismus, so war es im Nationalsozialismus, so ist es heute, in der DDR 2.0.

  37. Noch ein Sahnehäubchen für heute: Bundestag beschließt einheitliche Bürgernummer!!!!!!!
    Trotz verfassungsrechtlicher Bedenken hat der Bundestag die Einführung einer übergreifenden Bürgernummer auf Basis der Steuer-ID beschlossen. Zu den angeschlossenen Registern zählen unter anderem das Melderegister, das Personenstandsregister und das Ausländerzentralregister. Das zentrale Fahrzeugregister, das zentrale Fahrerlaubnisregister und das Waffenregister sind ebenfalls angeschlossen.
    !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!Big sister is watching You!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
    https://www.golem.de/news/personenkennziffer-bundestag-beschliesst-einheitliche-buergernummer-2101-153765.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

  38. Die Aktionen des Establishments gegen die AfD werden immer plumper,an den Haaren herbeigezogen und wirken sehr bemüht.
    Das Schlimme ist nur,daß viele Leute diesen Mist glauben,da sie medienhörig sind und den eigenen Verstand abtrainiert haben.Das wissen die Verantwortlichen und diese Aktion wird auch nicht die letzte gewesen sein.

  39. Die Hetze gegen die AfD wird eingebunden in die Hetze gegen Donald Trump und alle diejenigen, die sich den Globalisten, den Great Resettern, dem Deep State entgegenstellen. Jetzt, auf ZDFinfo

    Trumps Frauen – Zwischen Macht und Missbrauch. ZDFinfo
    Dutzende Frauen beschuldigen ihn der sexuellen Belästigung. Er selbst bestreitet alle Vorwürfe, sieht sich gar als Frauenförderer. Wie steht Donald Trump wirklich zum anderen Geschlecht?
    https://www.zdf.de/dokumentation/zdf-history/trumps-frauen–zwischen-macht-und-missbrauch-100.html

    Und danach: „Die Frauen der Diktatoren“,
    damit man Donald Trump richtig einordnet.

  40. Der Spiegel. Was fällt mir dazu ein? Richtig. Ein gewisses Paulchen-Panther-Video, seinerzeit lanciert über diverse linksextreme Quellen, welches „beweisen“ sollte, daß eine seinerzeit vom VS fabrizierte Mordserie eine von „waschechten Nazis“ gewesen sei, und welches wie durch ein Wunder einer Flammenhölle von vielen Hundert Grad entgangen worden sei. Der Rest der Geschichte mit den „beiden Uwes“, die sich mit Langwaffen selbst erschossen haben sollen, bevor sie ihren Wohnwagen anzündeten, ist bekannt. Eine gewisse Frau Tschäpe soll, als einzig übriggebliebene, bekanntlich gestanden und somit geliefert haben, was man haben wollte.

    Keine Propaganda geschieht umsonst. Zumal dann nicht, wenn sie mit so vielem Aufwand betrieben wurde und weiterhin wird. Die Bevölkerung wurde „gegen rechts eingestielt“ und entsprechend konditioniert. Fortan stand jeder, der etwas gegen die Ausländerpolitik der Bunten und Selbstgerechten hatte, im Verdacht, ein „Rechter, ein „NSUler“ gar zu sein, der irgendwelche Leichen im Keller haben mußte. Die Erschossenen bekamen ein Denkmal, und was dem Denkmal Jahre danach folgte, war eine beispiellose Invasion moslemischer Völkerscharen, nachdem Merkel sowie ihr Statthalter de Maizere jeden Grenzschutz per Dekret vereitelt hatten.

    Wer nach dem regelmäßigen Durchstechen solcher Schauergeschichten gerade (!) über den einschlägig beleumdeten „Spiegel“ und andere gegen die AfD hetzende Relotiusmedien noch immer nicht bemerkt hat, daß die mediale Einheitsfront, linksextreme Flüstertüten in Form von „Antifa“ und Genossen, einschließlich diverser Stasi-Seilschaften, sowie die von Merkel eigens dazu bestellte Firma Haldenwang – damals nannte sich deren Kopf noch anders – als Schild und Schwert der Altparteien Bestandteile ein und derselben höchst verbrecherischen Sache sind, dem ist vermutlich nicht mehr zu helfen.

  41. alacran 6. Februar 2021 at 09:58

    Zurückweichen vor den Machenschaften des selbsternannten „Komitees für antizivilgesellschaftliche Umtriebe“
    (W.Röhl) ist grundfalsch,
    Zitat Ende

    —————

    Das gefällt mir und es ist richtig.

  42. Mein Landskollege Bystro? kennt diese Situation bestimmt sehr gut aus seiner Kindheit – Kommunisten in den Staatsmedien diffamieren jeden, der anständig für die Menschen arbeitet.

  43. Mathias 6. Februar 2021 at 10:43
    Meuthen ist nicht die AfD. Frau von Storch setzt sich nun auch gegen diesen kriminellen Verfassungsschutz ein, obwohl sie vorher zu der Meuthen-Gruppe gehörte. Falls Meuthen noch immer den Bückling vor Haldenzwang macht, so hat er immer weniger Unterstützer. Er wird sich mit Sicherheit nicht durchsetzen können. Wir müssen die AfD wählen, denn nur sie kann uns helfen. Eine weitere Protestpartei wird genauso verleumdet und gehasst werden wie die AfD.

  44. Eurabier 6. Februar 2021 at 10:14
    Gerade die Künstler-, Party-u. Eventszene ist vom Lockdown hart getroffen. Folglich kommen die Wut- u. Krawallbürger aus dieser Ecke. Jeder, der normal denken kann, weiß das.

  45. eule54 6. Februar 2021 at 06:23; Vor vielleicht ner Stunde kam eine Wiederholung aus Bremen, demzufolge
    90% der Einzelhändler in Zahlungsschwierigkeiten stecken, 40% sind im Prinzip schon Pleite, können die Meldung aber dank der verlängerten Frist noch ein paar Wochen rausschieben. All diese plus diejenigen die irgendwie mit denen in Verbindung stehen, werden sehr genau wissen, wem sie das alles zu verdanken haben.
    Die einzigen, die gegen die aktuelle Diktatur was zu unternehmen versuchen sind nunmal die Afd und ganz vereinzelt und halbherzig mal die FDP.Deswegen glaube ich, dass die BZW für die ganzen Gebrauchtparteien eine Katastrofe wird.

    Demonizer 6. Februar 2021 at 09:01; Erst diese Woche, ich glaube Montag wars, da wurde von Sat1 gegen Friseure gehetzt, die ihren alten Kunden trotz dieses albernen Lockdown die Haare machen. Dafür sind auch für den der das nutzt Strafen bis zu 25.000€ angedroht.

    ThomasEausF 6. Februar 2021 at 09:47; Noch vor 50 Jahren, wimre bis ca Ende der 70er konnte man solche Teile bei Quelle, Neckermann und wens sonst noch gab kaufen.

    seegurke 6. Februar 2021 at 10:53; Alte Journhalunkenweisheit, es gibt keine schlechten Nachrichten. Ganz im Gegenteil, wenn über die AfD gehetzt wird, aber im Bewusstsein des Grossteils der Bevölkerung verankert ist, die gelobten Gebrauchtparteien forcieren unsere Pleite, usere Gefangenschaft, ohne irgendeines Vergehens auch nur beschuldigt worden zu sein, dann werden die alle wohl doch zum Nachdenken kommen.
    Selbst wenn das für manche schwer ist, aber sehr viele haben dafür jetzt ausführlich Zeit.

  46. # Fairmann 6. Februar 2021 at 11:10

    Wenn man das so liest ….

    „Claudio Caffo hat an der Freien Universität Berlin Politikwissenschaft (M.A.) mit den Schwerpunkten (Rechts-)Populismus, Soziale Bewegungen und Ideengeschichte studiert und seine Abschlussarbeit zum Auftreten Rechtsextremer im Internet verfasst.“

    …. dann ist dieser linke Bombenleger eigentlich ein Todgeweihter. Der kann nichts, nichts, womit man überleben könnte. Wenn der von seiner Hände Arbeit leben müsste, der wäre in 14 Tagen verhungert. So ein linker Parasit kann nur im Schweife von öffentlichen Förderprogrammen überleben.

    PS.: In keiner deutschen Schule wird gelehrt, was man wirklich zum „Überleben“ brauch. Stattdessen Frühsexualisierung, GenderGaga und totale Linksideologisierung. Es wird diese Generationen hart treffen, wenn sie das Überleben erst wieder lernen müssen.

  47. In einer völlig nach Links abgedrifteten Parteienlandschaft ist eine Partei der Mitte zwangsläufig „Rechts“. Ich habe damit kein Problem. Ich wähle trotzdem die AfD hier in Sachsen und auf Bundesebene. Das Problem „Meuthen“ wird die Partei auch lösen.

    Die Alternative zum verhassten Merkel-Regime ist und bleibt die Alternative für Deutschland!

  48. Herr Bystron ist ein echter Charmebolzen.
    Oder, wie meine Freundin zu sagen pflegt: Ein Sahneschnittchen!
    Er müsste eigentlich in die erste Reihe der AFD und keine Opis wie
    die Herren Gauland und Meuthen. ( nichts gegen Opis, habe meine sehr geliebt )
    Er würde sogar Schwiegermuttis Liebling Habeck übertrumpfen.
    Dazu ist er natürlich auch noch viel intelligenter als der Grünling.
    Also, eine echte Konkurrenz.
    Da viele Wählerinnen sowieso ihre Wahlentscheidung nach Aussehen und Symphatie
    treffen, wäre Herr Bystron erste Wahl.
    Und bitte immer mit seinem Hundi ablichten lassen.
    Das bringt noch mehr Pluspunkte.

  49. @ Irmensul

    Immerhin kann er Bomben basteln.

    Kann tödlich enden, ist aber international brauchbares Können.

  50. # Goldfischteich 6. Februar 2021 at 11:04

    Lieber Goldfischteich, werte doch diese sozialistischen Parteikanäle nicht durch eine Verlinkung auf. Die gewinnen ja erst an Bedeutung, indem sie beachtet werden. Einfach ignorieren! Die verschwinden von alleine wieder. Hetze die niemand wahrnimmt, verpufft einfach nur. Wir sollten uns nicht mit dem Abschaum solcher Systemmedien aufhalten und dafür in dieser Zeit einfach nach vorne denken. Die PI-Kommentatoren sind so etwas wie die Denkfabrik der Opposition u. deren Parteien. Hier werden Ideen entwickelt, Strategien erarbeitet, Argumente geschaffen und Ideen geboren. Alles streng geschützt im Rahmen des Art. 5 GG und unter ständiger Beobachtung der Staatssicherheit (vormals: Verfassungsschutz)! Nur hier wird noch Demokratie und Meinungsfreiheit wirklich gelebt und vollzogen. Nirgendwo mehr da draußen in einer parlamentarischen Abnickbude oder Amtsstube.

  51. # Fairmann 6. Februar 2021 at 11:55

    Ja, das war für mich auch neu, dass Bombenbau offenbar integraler Bestandteil eines Politikwissenschaftsstudium ist.

    Mit dem heutigen Wissen erkenne ich, dass so ein Politikwissenschaftsstudium offenbar nichts anderes ist, als ein Lehrgang an einer Napola ( https://de.wikipedia.org/wiki/Nationalpolitische_Erziehungsanstalt ). Und diese linke Hohlbirne hat man dort offenbar als NSFO ( https://de.wikipedia.org/wiki/Nationalsozialistischer_F%C3%BChrungsoffizier ) ausgebildet. Das Merkelsystem brauch solche Leute, die sind das Rückgrat ihrer Macht.

  52. @ Goldfischteich 6. Februar 2021 at 11:04:

    Die Hetze gegen die AfD wird eingebunden in die Hetze gegen Donald Trump und alle diejenigen, die sich den Globalisten, den Great Resettern, dem Deep State entgegenstellen.

    Ja!

    Ich fürchte auch, dass es hier um etwas sehr viel Größeres geht als um die Beeinflussung einer läppiuschen Bundestagswahl, zumal es dafür ohnehin noch viel zu früh ist. Die Haltbarkeitsdauer einer Meldung ist nicht länger als zwei bis drei Wochen. Außerdem dürften Leute, die so einen Mist glauben, ohnehin eher nicht zur AfD-Zielgruppe gehören, sodass selbst eine angenommene Wirkung maximal ein paar Prozentpünktchen ausmacht – wenn überhaupt.

    Warum sollte irgendjemand so einen Aufwand betreiben, nur damit 10 % statt 13 % AfD-ler im Bundestag sitzen? An der Regierung beteiligt sind sie so oder so nicht, Reden halten können sie trotzdem und selbst wenn der begehrte Titel „größte Oppositionspartei“ weg wäre, was soll’s? Der ist vergleichbar mit „Ballbesitz“ bei einem Fußballspiel. Nett für Hardcore-Fans, aber vollkommen belanglos.

    Ich sehe auch die Zusammenhänge zu der Trump-Hetze, die offensichtlich NICHT aufhört, obwohl er weg ist, also mit Sicherheit kein Wahlkampf ist und das übrigens in Europa auch niemals gewesen sein konnte.

    Ich fürchte, da wird weltweit eine künstliche Realität aufgebaut, in der alle heimatverbundenen Weißen, die sich der Globalisierung widersetzen, als gefährliches Terrornetzwerk aufgebaut werden. Natürlich braucht es dazu auch Gerede von Waffen, sonst interessiert das nur Politiker und Antifa, aber nicht die Durchschnittsschafe.

    Ich kann durchaus Parallelen zum Aufbau des islamischen Terrorismus erkennen. Es gab schon die eine oder andere Mainstream-Äußerungen, die beides vergleichen, und man sollte vielleicht ein bisschen drauf achten, ob das forciert wird. Obwohl der Koran durchaus das Potential hat, Leute zu fanatisieren, ist auch da vieles nicht real und Geheimdienste haben gewaltig die Finger drin.

  53. ….übelste Machenschaften der Stasi- und Politiker-Siffe ( siehe auch weiter unten
    Foto „Lasche“ – ein regelrechter Wettkampf: wer verfolgt, drangsaliert und verarscht besser …..

  54. Demonizer 6. Februar 2021 at 08:57
    Die nächste Selbstständige/Frisörin geht raus und erklärt, dass sie nicht mehr hat und klagt die Politik an:
    ———————————-
    Das geht den Politikern von CDU und CPD so etwas am A…. vorbei.
    Das Einzige was die vereinigten Linksparteien fürchten ist, dass der drangsalierte Bürger die AfD wählt.

  55. NEGER-ARZT SPIELT DIE RASSISMUS-KARTE

    3. Febr. 2021
    Kubaner Denis Hedeler (51), ehemaliger-Vize-Amtsarzt von
    Treptow-Köpenick, verklagt Berlin auf 36.000 Euro Entschädigung
    wegen „Benachteiligung aufgrund ethnischer Herkunft.“

    Hedeler sagt: Dahinter stecke AfD-Mann Bernd Geschanowski (53), seit 2016 Bezirksstadtrat für Gesundheit und Umwelt. Als der alte Amtsarzt in Pension ging, sei er im Verfahren um die Nachfolge aus Homophobie und Rassismus schikaniert worden. „Sie passen hier nicht“, habe der AfD-Politiker gesagt.

    DER TAGEDIEB
    Das Bezirksamt Treptow-Köpenick kündigte ihm damals außerordentlich und vorsorglich. Von „Arbeitsverweigerung“ ist die Rede, der Personalrat stimmte zu.

    DER RÄNKESCHMIED
    Das Bezirksamt widerspricht: Kündigungsgrund sei der „dringende Verdacht es bewirkt zu haben, dass Unwahrheiten über den Gesundheitsstadtrat in der Presse verbreitet wurden.“

    Hedeler hatte eine Online-Petition gestartet, darin schwere Vorwürfe gegen den Politiker erhoben. Weiterer Vorwurf des Bezirksamtes: Der Mediziner habe „die Rassismus-Karte schon öfter gespielt“ bei Kritik an seiner Arbeit…
    https://www.bz-berlin.de/tatort/menschen-vor-gericht/rassismus-vorwurf-ex-vize-amtsarzt-verklagt-berlin-auf-36-000-euro

  56. @ Irminsul 6. Februar 2021 at 11:50

    Eine Partei kann nur überleben, wenn sie
    den rechten u. linken Flügel in ihrer Mitte
    integriert. Die Grünen wären auch schon
    fast am Machtkampf zwischen Ultras u.
    Realos zerbrochen. Wobei ich es der
    grünen Partei wünschte.

  57. Klar gibt es Kriegswaffen vom Balkan in D´Schland, die Cops sollten sich mal in der albanischen Drogenhändlerszene umgucken.
    Hier eine Meldung vom Oktober 2020:
    „Mit Selbstladegewehr im Kofferraum unterwegs – Festnahme

    Köln (ots) – Bei einer Verkehrskontrolle auf der Autobahn 3 haben Zivilfahnder am frühen Donnerstagmittag (1. Oktober) bei einem Mercedes-Fahrer (39) ein nicht registriertes halbautomatisches Selbstladegewehr und mehrere hundert Schuss Munition sichergestellt. Die Polizisten nahmen den Mann aus Albanien fest. Er soll noch heute einem Haftrichter vorgeführt werden.

    Nach bisherigen Erkenntnissen stoppten die Fahnder der Autobahnpolizei die E-Klasse gegen 11.30 Uhr in Höhe der Anschlussstelle Königsforst. Nachdem ein Drogentest bei dem 39-Jährigen positiv ausfiel, suchten die Beamten und ein Rauschgiftspürhund in dem Fahrzeug nach Drogen. Dabei fanden die Polizisten im Kofferraum die Waffe und die Munition in einem mit Kleidung getarnten Koffer. Die Zivilfahnder stellten außerdem mehrere tausend Euro Bargeld sowie zwei Smartphones sicher und ordneten eine Blutprobe an. Der Ursprung der Waffe ist Gegenstand der noch laufenden Ermittlungen. (al/mw) Quelle: köln.de

  58. Irminsul 6. Februar 2021 at 11:57
    # Goldfischteich 6. Februar 2021 at 11:04

    Lieber Goldfischteich, werte doch diese sozialistischen Parteikanäle nicht durch eine Verlinkung auf. Die gewinnen ja erst an Bedeutung, indem sie beachtet werden.
    —————-
    Ich verlinke das, weil es gelesen werden sollte. Das ZDF gewinnt nicht durch meinen Link Bedeutung, sondern dadurch, daß Millionen Zuschauer dessen Nachrichten bzw. Meinungen einsaugen wie das Evangelium, wie ein ganzes Volk durchtränkt wird, um es dann besser ertränken zu können. Zu wissen, wie das auf allen Ebenen funktioniert, ist wichtig. Man denke nur an die rührenden Nazi-Filme im WKII.

    Nuada 6. Februar 2021 at 12:04
    @ Goldfischteich 6. Februar 2021 at 11:04:

    Die Hetze gegen die AfD wird eingebunden in die Hetze gegen Donald Trump und alle diejenigen, die sich den Globalisten, den Great Resettern, dem Deep State entgegenstellen.

    Ja!

    Ich fürchte auch, dass es hier um etwas sehr viel Größeres geht als um die Beeinflussung einer läppischen Bundestagswahl, zumal es dafür ohnehin noch viel zu früh ist. Die Haltbarkeitsdauer einer Meldung ist nicht länger als zwei bis drei Wochen. Außerdem dürften Leute, die so einen Mist glauben, ohnehin eher nicht zur AfD-Zielgruppe gehören, sodass selbst eine angenommene Wirkung maximal ein paar Prozentpünktchen ausmacht – wenn überhaupt.
    ————
    So ist es! Das ist eine Kampagne, die das politische Klima weltweit bestimmt. Eine Art Software! Es sind gerade die angeblichen Nebensächlichkeiten, die dazu beitragen. Dazu gehört Dokumentation genannte Propaganda wie die über Donald Trump und die Frauen. Die Kunst der Propaganda besteht nicht in „Wollt Ihr den totalen Krieg?“, sondern darin, ein Volk dazu zu bringen, eines Tages bei einer solchen Rede begeistert „Jaaaaa!“ zu schreien.

    Diese Arbeit leisten die deutschen gleichgeschalteten Medien.

  59. Bystron ist in der Tat ein Ausnahmepolitiker, die aber leider oft etwas gemein haben, z.B. wie Meuthen. Meuthen ist wenigsten so lange in seinem Landesverband als Vorsitzender geblieben, um der AfD zu einem gigantischen Wahlerfolg von über 15 Prozent in Baden-Württemberg zu verhelfen und erst danach nach Brüssel gewechselt. Bystron hat aber nicht mal bis zur Landtagswahl in Bayern als Landesvorsitzender durchgehalten, sondern ist schon davor nach Berlin geflüchtet und hat die bis dahin äusserst hoffnungsvolle Bayern-AfD im Stich gelassen, die sich danach führungslos zerrieben hat, mittlerweile bis auf unter 7 Prozent.

    Karriere machen ist ja das eine, aber eine Volkspartei braucht gerade auch in den Bundesländern und der Provinz Rückhalt durch einen strarke Führung.

  60. Vielleicht sollte man auch mal die diversen islamistischen Waffenlager durchsuchen, im Volksmund auch Moschee genannt. Da wird man wohl eher fündig werden, wie bei einer, die mal vor Jahren was mit einem von der AfD hatte. Vor allem rechtfertigt das keine Hausdurchsuchung. Da gings wohl eher darum der AfD was zu unterstellen.

  61. OT:

    Im 13.00 h kommt auf ARD-Alpha eine Sendung über Frauenhass. Meine These, außer bei kranken Mikro-Männern oder so oder Jack the Rippern gibt es keinen Frauenhass, nicht mal im Islam. Der Islam verachtet die Frauen, aber das ist ja kein Hass.
    Nun werden sie den Islam ja sicher nicht behandeln. Mal sehen welchen verqueren Scheiß sie sich einfallen lassen. On man die Frauen haßt, wenn man meint es würde keinen weiblichen Leonardo da Vinci geben. Mal sehen wir krank die Gesellschaft ist.

  62. Was hat sich Merkel alles geleistet? In der letzten Zeit sogar verfassungsfeindliches wegen Grundrechte. Letztes Jahr eine Wahl rückgängig gemacht und in die Länderpolitik eingemischt.

  63. INGRES 6. Februar 2021 at 13:00
    OT:

    Im 13.00 h kommt auf ARD-Alpha eine Sendung über Frauenhass. Meine These, außer bei kranken Mikro-Männern oder so oder Jack the Rippern gibt es keinen Frauenhass, nicht mal im Islam. Der Islam verachtet die Frauen, aber das ist ja kein Hass.
    Nun werden sie den Islam ja sicher nicht behandeln. Mal sehen welchen verqueren Scheiß sie sich einfallen lassen. On man die Frauen haßt, wenn man meint es würde keinen weiblichen Leonardo da Vinci geben. Mal sehen wir krank die Gesellschaft ist.
    ———-
    Hier einer der beiden Gesprächspartner:

    Rolf Pohl (* 5. August 1951 in Hannover)[1] ist ein deutscher Soziologe und Sozialpsychologe. Seine Themenschwerpunkte in Lehre, Forschung und Publikationen sind Männlichkeits- und Geschlechterforschung, Jugendforschung und politische Psychologie. Er arbeitete über psychoanalytische und sozialpsychologische Fragen zu NS-Tätern und ihren Verbrechen.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Rolf_Pohl

    Die Rolle der Frauen im Islam wird dieser Psychologe nicht behandeln, sondern es wird ihm darum gehen, wie rechte politische Einstellungen die Männer verrohen. Vom Islam hat der Mann keine Ahnung.

    Das ist auch wieder eine Sendung, die in die oben genannte weltweite Kampagne gehört. Vielleicht wird ja Donald Trump auch dort erwähnt.

  64. INGRES 6. Februar 2021 at 13:00

    Also ich habe die Scheiße jetzt abgeschaltet. Ich hab was besseres zu tun. Erstens geht es nicht um Frauenhass, sondern um Gewalt gegen Frauen (wobei der wichtigste Aspekt natürlich verschwiegen wird).
    Und es läuft jetzt darauf hinaus, dass die Machtverhältnisse verantwortlich sind, d.h. die Frauen (und zwar alle) müssen alle endlich den ihnen angeborenen und von den Männern gestohlenen Vorstandsposten bekommen, dann gibt es keine Gewalt mehr gegen Frauen.
    Ich meine, dass ein solcher Scheiß von den Frauenverbänden vertreten wird, ist ja (momentan) erlaubt, was das aber in einer Wissens-Sendung soll … Nun ja, ich weiß warum. Es sieht nicht gut aus.

  65. Wann wird DER ANALYST je verstehen, dass das Wählerpotential einer Klamauk-Partei auf Dauer nur im einstelligen Prozentbereich verbleiben wird? Und dass die AfD, die letzte verbliebene mögliche Alternative, in dieser Größenordnung nicht im Traum jemals etwas wird bewegen können? Prof. Meuthen hat begriffen, was zu tun ist, Bystron, HJM und einige weitere leider definitiv nicht.

  66. INGRES
    6. Februar 2021 at 09:34
    Also ich habe mit so 10 Jahren (aslo 1862) mal auf einem Bauernhof mit einem Luftgewehr geschossen. Zwei Freunde haben mich mitschießen lassen, obwohl sie dadurch 30% weniger Schüsse hatten. Ist das verjährt oder kommt da demnächst ein SEK.
    ++++

    Ich war 12 Jahre alt und hatte mit einer frisierten Luftpistole geschossen.
    Mußte damals zur Strafe 5 DM an ein Müttergenesungswerk bezahlen.
    Die Pistole war leider futsch. 🙁

    Danach hatte ich mir ein anständiges Luftgewehr (Diana 50) besorgt. 🙂

  67. Maria-Bernhardine
    6. Februar 2021 at 12:22
    NEGER-ARZT SPIELT DIE RASSISMUS-KARTE.
    ++++

    Neger braucht kein Mensch in Deutschland!
    Vor allem keine Hartz-4-Neger!

  68. Angeführt vom SPIEGEL …

    Da fällt mir doch immer gleich der Claas Relotius Journalistenpreis ein.

    Claas-Hendrik Relotius[1] (* 15. November 1985 in Hamburg[2]) ist ein deutscher Journalist Lügner und Betrüger. Er war vorwiegend für den Spiegel tätig und wurde für seine Reportagen vielfach ausgezeichnet. Im Dezember 2018 wurde aufgedeckt, dass es sich bei vielen seiner Artikel um Fälschungen[3][4] handelt.

    *https://de.wikipedia.org/wiki/Claas_Relotius

    Apropos SPIEGELügenmagazin: Karl Heinrich Lübke (* 14. Oktober 1894 in Enkhausen/Sauerland; † 6. April 1972 in Bonn) war ein deutscher Politiker (Zentrum, später CDU). Er war von 1953 bis 1959 Bundesminister für Ernährung, Landwirtschaft und Forsten und von 1959 bis 1969 der zweite Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland.

    Echte und vermeintliche Anekdoten

    Seine politischen Akzente wurden vor allem in der zweiten Amtszeit von seinen rhetorischen Missgriffen überschattet. Wie sich später herausstellte, litt er damals bereits an rasch fortschreitender Zerebralsklerose, welche die Versprecher begünstigte. Zudem ignorierte Lübke gerne vorhandene Redemanuskripte und versuchte frei zu sprechen.
    Lübke während eines Besuchs im schwäbischen Kirchheim, ca. 1965

    Zu einer modernen Sage entwickelte sich „Sehr geehrte Damen und Herren, liebe Neger“, womit Lübke bei einem Staatsbesuch 1962 in Liberia eine Rede begonnen haben soll, ohne dass es dafür irgendeinen Beleg gibt,[13] wie auch „Equal goes it loose“:

    „Als Englands Königin am Rhein Staatsbesuch machte, kleidete Lübke die Mitteilung an seinen Gast, das Konzert im Schloß Brühl werde sogleich beginnen (so berichtete die Bonner Fama), in den Satz: ‚Equal goes it loose‘ – eine eigene Übersetzung von: Gleich geht es los.“[14]

    Der damalige Spiegel-Mitarbeiter Hermann L. Gremliza offenbarte 2006, dass dieses Zitat, wie viele andere auch, eine Erfindung der Spiegel-Redaktion war:

    ➡ „In Wahrheit ist das angebliche Lübke-Zitat ‚Equal goes it loose‘ […] eine Erfindung des Bonner Spiegel-Korrespondenten Ernst Goyke, genannt Ego […]. Auch alle anderen Beiträge zum »Lübke-Englisch« haben in der Woche nach Egos Story Redakteure des Spiegel unter falschen Absendern für die Leserbrief-Seiten des Magazins verfaßt.“

    *https://de.wikipedia.org/wiki/Heinrich_L%C3%BCbke

    Fazit: Im SPIEGEL gehört es zur Tradition zu lügen, Geschichten zu erfinden und andere zu denunzieren.

  69. DESHALB SIND DIE GRÜNEN BEI DER CSU UND DEN MEDIEN SO BELIEBT, weil sie sie in Antifa- und STASI Manier gegen die AfD hetzen. Wir sehen in dieser Geschichte auch das perfekte Zusammenspiel zwischen den Behörden, Grünen und den Medien. Was zeigt, dass die CSU Regierung eine Schweineangst vor dem Erfolg der AfD hat und deshalb Petr Bystron als politischen Gegner bis aufs Messer bekämpft wird. Die CSU fürchtet die AfD in Bayern wie der Teufel das Weihwasser. Die Nerven müssen bei der CSU dermaßen blank liegen, dass die CSU Regierung nicht einmal mehr davor zurückschreckt ihre Beamtenschaft in der Gerichtsbarkeit, Justiz, Staatsmedien und Verfassungsschutz für den Kampf gegen die AfD zu missbrauchen. Der „Kampf“ läuft immer nach demselben Struckmuster. So wie in totalitären Systemen oder zu Zeiten Maos in der Kulturrevolution.

    Anstatt wirkliche Staatsfeinde jagen, jagen Sie Dagmar S. „mit Pudel im Park“, betiteln sie als „reichbürgernah“ (ein politischer Kampfbegriff; wirkliche Reichsbürger nennen sich nicht so) anstatt Salafisten mit Kalaschnikow in der Moschee. In der Art: Wenn in Niederbayerischer ein Bauer ein Luftgewehr von seinem Großvater vererbt bekam und dieser auf einer Vereinsversammlung von Gebirgs-Schützen angetroffen wird, wird er von den Medien als mit einem „reichsbürgernahen Gesinnung“ verunglimpft.

    Der politische und behördliche Aktionsplan ist immer derselbe: Zunächst marschiert die Polizei bei ihm ein und findet das verrostete Gewehr des Großvaters in seiner Scheune. Am nächsten Tag steht in der Zeitung: In Hinterburghausen haben sich reichsbürgernahe Bauern zusammengerottet und in ihren Scheunen Kriegswaffen deponiert. Die Medien berichten dann: Vermutlich planen sie einen Umsturz, weil die Reichsbürger wollen eine andere Republik. Spiegel Online berichtet dann: Die Waffenlager sind am Wochenende bei einem der Rädelsführer ausgehoben worden. Zwei Tage später tritt dann eine Grüne Kämpferin im Bayerischen Landtag vors Mikrofon und erklärt der Presse: Von den Reichbürgern geht eine riesen Gefahr aus. Daraus wird dann ein O-Ton in der Dauerschleife im Nachrichtenkanal von BR5. Weitere zwei Tage später veröffentlichen sämtliche die Krampfstellen gegen Rechts der Münchner Justiz und der Stadt München ein Medienbulletin mit der Überschrift: Reichsbürger agieren im Untergrund – der Verfassungsschutz ist alarmiert. Am selben Tag darf dann Münchens OB Dieter Reiter noch in das das BR-Mikrofon seine Empörung darüber kundtun und sagen: Seht her die AfD sympathisiert mit Reichsbürger, sogar in Hinterburghausen. In der Zwischenzeit haben dem Bauern die Banken die Konten gekündigt, der Bürgermeister seiner Gemeinde zig Interviews im Rathaus gegeben und die Antifa die Dorfschilder mit „Hier wohnen Nazis“ besprüht.

    Eine Woche später gibt es eine Sondersendung mit Markus Lanz mit der Vorsitzenden der Bayerischen Grünen Schulze zum Thema: Reichbürger in Bayern und ihre Nähe zur AfD. Nächster Tag Maischberger mit einem Extremistenforscher: Bayern´s AfD und ihre Nähe zu Reichsbürgern. Nächster Tag: Sondersendung am Morgen im Deutschlandfunk: Wie erkennt man Reichsbürger-Sprech? Nächster Tag Bayern 1 und Bayern 5 in der Morgensendung: Was müssen wir tun um Reichsbürger zu erkennen? Wie erkenne ich wenn mein Nachbar Reichbürger ist. Zuhörer dürfen anrufen und jeder Anrufer bekommt eine Bayern 1 Tasse geschenkt. Die Süddeutsche Zeitung darf dann noch in derselben Woche eine Sonderbeilage „wie begegne ich Populisten, Reichsbürgern und AfD“ veröffentlichen.

    Die psychologische Zertstörungsphase geht dann so: Dann darf Markus Lanz noch eine Sondersendung abhalten zum Thema: Völkisches Verhalten, AfD und Reichsbürger. Dazu wird dann ein Diplompsychologe eingeladen der erklärt, dass man das reichbürger- und völkische Verhalten schon an den Hobbies erkennt: Verdächtig sind Menschen die sich mit Heimat beschäftigen. Wie etwa das Bauen von Modell-Eisenbahnen mit Idyllischen Landschaften, das Brennen von Birnen-Schnapps oder das Einwecken von Obst. Da sollte man genau hinschauen. Das sind sehr introvertierte Menschen mit Sinn zur Heimattümelei. Oder bei Menschen mit extravaganten Hobbies wie CB Funk, Funkgesteuerter Modellbau, Physik, Sternenkunde oder so. Diese Menschen könnten in Wirklichkeit den Bau von Bomben, terroristische Aktionen oder Sprengstoff im Schilde führen.

    So läuft das Zusammenspiel von Medien und Politik, nicht nur hier in Bayern! Immer und immer wieder und immer wieder nach demselben Muster. Ich nenne das Zersetzung. Fein säuberlich eingeführt, umgesetzt und kultiviert. Im Merkelland, in dem man so gut und gerne lebt.

  70. so läuft das schmutzige geschäft der politik! (soll es auch woanders geben).
    man sucht alles negative über den gegner und läßt es in der schublade, bis man es einsetzen will. auch wie in diesem fall nach 5 jahren. jeder über jeden kann da was finden ( wir sind alle kleine sünderlein. willi millowitsch).
    um es herauszuposaunen braucht man natürlich eine möglichst große trompete. das kann pi nicht sein, aber z,b. spiegel und ard usw.
    diese dreckschleudern funktionieren nach dem motto, irgendwas bleibt immer hängen. und wenn der blödmichl sich erinnert, „das da doch schon mal was war“, hat es seinen zweck erfüllt. trump war ein sehr gutes beispiel und ist es noch! amtsenthebungsverfahren ohne aussicht auf erfolg und dann?? noch eines! also was bleibt? nur noch müde lächeln, wenn einer was erzählt, was er in der propaganda-maschine gelesen oder gehört hat.

  71. Das Drecksgeschmiere von Spiegel und TAZ kann man mit Verachtung strafen und in die Mülltonne kloppen. Was aber traurig ist, dass die AfD nach der Zerstörungsrede von Meuthen im lezten Jahr den Herrn nicht achtkantig aus der Partei geschmissen hat. Mit solchen Warmduschern kann man niemals im merkelgrünen Schweinestall Deutschland etwas bewirken.

  72. „Die Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bayerischen Landtag, Katharina Schulze…“

    „MdL Katharina Schulze über islamischen Terror“
    https://www.youtube.com/watch?v=SqQwj2GQ2GQ
    (Das sieht nach Cannabis-Misbrauch aus)

    „Lanz: Schulze blamiert sich | Windkraft in Bayern | Die Grünen“
    https://www.youtube.com/watch?v=9rOuC0svZZY

    Katharina Schulze – Intellektuelles Schwergewicht der Grünen
    https://www.youtube.com/watch?v=SihvGWXFEFs

    Das wahre Gesicht „Grüner Politik“
    https://www.youtube.com/watch?v=Hgyed452HW0

    Mit so etwas will die CSU und Herr Söder koalieren?
    NEIN DANKE!

  73. Man muss klar machen, das die Presse und die Medien die Menschen manipulieren (z.B. Rainer Mausfeld, Lämmer) und welche Interessen hinter diesen Medien agieren

  74. Die Stschlöcher von den Print – GEZ – Medien können schreiben und sabbern was die wollen , das geht mir alles am Arsch vorbei .
    Viel schlimmer sind diese Schleimscheisser und solche Typen , die gern „ lau Baden „ wie Meuthen und Co . Denn wenn solche Leute das Sagen haben in der AfD , dann erreichen Sie nicht mal 3% ! Die , die jetzt schon von der Maul halten Partei – ehemals Alternative genannt – abspringen , werden diese Partei unter 7% sacken lassen . Ich finde , dann ist nicht nur Meuthen gescheitert , sondern diese ganze hirnrissige Bagage in der Partei und vor allen Dingen im Vorstand .
    Meuthen eignet sich besser für die Reproduktion mit vielen Weibern , aber von Parteiführung hat er keinen Schimmer Ahnung . … außer er ist ein U-Boot und hofft auf einen Posten in den Systemparteien .

  75. Sehr geehrte PI-Leser,

    wieder viel Gejammer. Beispiele weiter unten.
    Und der Leser Irminsul (6. Februar 2021 at 11:57) meint sogar PI wäre eine „Denkfabrik“. Schön wär’s! Und genau dazu rufe ich auf: Leute denkt wie man die Medienmacht brechen kann und schreibt das Ergebnis Eures Denkens in die Kommentare. Hört auf mit dem bloßem Gejammer. Außer dem Verfassungsschutz und anderen rückgratlosen Merkelmitläufern wird das Gejammer doch nur von anderen PI-Anhängern gelesen. Auf Dauer wirkt dieses ewig gleiche „Oh, wie schlimm!“ eher abstoßend. Nur Ideen helfen.

    Beste Grüße
    GetGoingII

    _

    eule54 6. Februar 2021 at 06:23

    Da dieses Jahr im Herbst BTW ist, werden die Attacken von allen Parteien und den Medien gegen die AfD noch stark zunehmen!
    _

    MaHei 6. Februar 2021 at 07:28

    Durchsichtiges Manöver, ja – aber eben auch ein wirksames, da die übergroße Mehrheit sich als brave Schlafschafe nunmal nur über die regierungsamtlichen Medien informiert.
    _

    Demonizer 6. Februar 2021 at 08:57

    Hat sie sich überhaupt informiert? Ich meine so manches war doch absehbar! Man kann doch nicht erst wach werden, wenn man kein Geld mehr für das eigene Essen hat !
    _

    Irminsul 6. Februar 2021 at 09:42

    Diese vollkommen verblödeten Merkelwähler.
    _

    Lesefehler 6. Februar 2021 at 10:03

    – Gesamter Text –
    _

    Eurabier 6. Februar 2021 at 10:14

    Die linksgrün-pädophile Lügenpresse von heute:
    _

    ike 6. Februar 2021 at 10:22

    Erst mal mit Dreck schmeißen ,irgendwas bleibt schon hängen .
    _

    Eurabier 6. Februar 2021 at 10:34

    – Gesamter Text –
    _

    Irminsul 6. Februar 2021 at 10:49

    Du musst dich nicht wundern, die Lügenpresse versucht einfach hier davon abzulenken:

    Mein Tipp: Einfach keine Lügenpresse mehr konsumieren. Eine Lügenpresse, die keiner liest, verschwindet irgendwann.
    _

    seegurke 6. Februar 2021 at 10:53

    Das Schlimme ist nur,daß viele Leute diesen Mist glauben,da sie medienhörig sind und den eigenen Verstand abtrainiert haben.
    _

    Goldfischteich 6. Februar 2021 at 11:04

    – Gesamter Text –
    _

    Tom62 6. Februar 2021 at 11:13

    – Gesamter Text –
    _

    Und dann noch


    Irminsul 6. Februar 2021 at 11:57

    Die PI-Kommentatoren sind so etwas wie die Denkfabrik der Opposition u. deren Parteien. Hier werden Ideen entwickelt, Strategien erarbeitet, Argumente geschaffen und Ideen geboren.
    _

  76. eule54 6. Februar 2021 at 13:43
    INGRES
    6. Februar 2021 at 09:34
    Also ich habe mit so 10 Jahren (aslo 1862) mal auf einem Bauernhof mit einem Luftgewehr geschossen. Zwei Freunde haben mich mitschießen lassen, obwohl sie dadurch 30% weniger Schüsse hatten. Ist das verjährt oder kommt da demnächst ein SEK.
    ++++

    Ich war 12 Jahre alt und hatte mit einer frisierten Luftpistole geschossen.
    Mußte damals zur Strafe 5 DM an ein Müttergenesungswerk bezahlen.
    Die Pistole war leider futsch.

    Danach hatte ich mir ein anständiges Luftgewehr (Diana 50) besorgt. 🙂
    ——————
    Ich habe nach WKII in meinen heimatlichen Trümmern mit unserer Bande Räuber und Schander gespielt. Da wurde scharf geschossen, und viele Tote blieben liegen. Ich muß leider anonym bleiben, damit nicht die Polizei vor meiner Tür steht mit einem Durchsuchungsbeschluß. 🙂

  77. 2. Versuch:

    Sehr geehrte PI-Leser,

    wieder viel Gejammer. Beispiele weiter unten.
    Und der Leser Irminsul (6. Februar 2021 at 11:57) meint sogar PI wäre eine „Denkfabrik“. Schön wär’s! Und genau dazu rufe ich auf: Leute denkt wie man die Medienmacht brechen kann und schreibt das Ergebnis Eures Denkens in die Kommentare. Hört auf mit dem bloßem Gejammer. Außer dem Verfassungsschutz und anderen rückgratlosen Merkelmitläufern wird das Gejammer doch nur von anderen PI-Anhängern gelesen. Auf Dauer wirkt dieses ewig gleiche „Oh, wie schlimm!“ eher abstoßend. Nur Ideen helfen.

    Beste Grüße
    GetGoingII

    _

    eule54 6. Februar 2021 at 06:23

    Da dieses Jahr im Herbst BTW ist, werden die Attacken von allen Parteien und den Medien gegen die AfD noch stark zunehmen!
    _

    MaHei 6. Februar 2021 at 07:28

    Durchsichtiges Manöver, ja – aber eben auch ein wirksames, da die übergroße Mehrheit sich als brave Schlafschafe nunmal nur über die regierungsamtlichen Medien informiert.
    _

    Demonizer 6. Februar 2021 at 08:57

    Hat sie sich überhaupt informiert? Ich meine so manches war doch absehbar! Man kann doch nicht erst wach werden, wenn man kein Geld mehr für das eigene Essen hat !
    _

    Irminsul 6. Februar 2021 at 09:42

    Diese vollkommen verblödeten Merkelwähler.
    _

    Lesefehler 6. Februar 2021 at 10:03

    – Gesamter Text –
    _

    Eurabier 6. Februar 2021 at 10:14

    Die linksgrün-pädophile Lügenpresse von heute:
    _

    ike 6. Februar 2021 at 10:22

    Erst mal mit Dreck schmeißen ,irgendwas bleibt schon hängen .
    _

    Eurabier 6. Februar 2021 at 10:34

    – Gesamter Text –
    _

    Irminsul 6. Februar 2021 at 10:49

    Du musst dich nicht wundern, die Lügenpresse versucht einfach hier davon abzulenken:

    Mein Tipp: Einfach keine Lügenpresse mehr konsumieren. Eine Lügenpresse, die keiner liest, verschwindet irgendwann.
    _

    seegurke 6. Februar 2021 at 10:53

    Das Schlimme ist nur,daß viele Leute diesen Mist glauben,da sie medienhörig sind und den eigenen Verstand abtrainiert haben.
    _

    Goldfischteich 6. Februar 2021 at 11:04

    – Gesamter Text –
    _

    Tom62 6. Februar 2021 at 11:13

    – Gesamter Text –
    _

    Und dann noch


    Irminsul 6. Februar 2021 at 11:57

    Die PI-Kommentatoren sind so etwas wie die Denkfabrik der Opposition u. deren Parteien. Hier werden Ideen entwickelt, Strategien erarbeitet, Argumente geschaffen und Ideen geboren.
    _

  78. Sehr geehrter pro afd fan,
    sehr geehrter Irminsul,

    leider wissen die Idioten und Opportunisten innerhalb der AfD auch, daß wir in gewisser Hinsicht auf die AfD angewiesen sind. Die AfD muß besser werden, um auf dem Gebiet der konservativen Wähler, die von Frau M enttäuscht sind, Fuß fassen zu können.

    Beste Grüße
    GetGoingII

    _

    pro afd fan 6. Februar 2021 at 11:26

    Wir müssen die AfD wählen, denn nur sie kann uns helfen.
    _

    Irminsul 6. Februar 2021 at 11:50

    Die Alternative zum verhassten Merkel-Regime ist und bleibt die Alternative für Deutschland!
    _

  79. CLE 6. Februar 2021 at 13:24
    Die AfD eine Klamaukpartei? Wohl die falschen Tabletten genommen.
    Meuthen hat also verstanden, was Ihrer Meinung nach richtig ist. Er soll also eine weitere Systempartei gründen, denn eine FDP oder CDU haben wir ja noch nicht. Die FDP dümpelt gerade mal bei 6% dahin, da brauchen wir natürlich noch so eine.

  80. @media watch: vielen dank für den umfangreichen beitrag. schön beschrieben wie´s in der praxis läuft.

    und das jeden tag.

  81. @ GetGoingII 6. Februar 2021 at 14:36

    Irgendwie bin ich aus Ihren Einlassungen nicht so ganz schlau geworden.

    Sehr geehrte PI-Leser,

    wieder viel Gejammer. Beispiele weiter unten. …

    Rest des Gejammers über vorgebliches „Gejammer“ geschenkt.

    Wer den Feind bekämpfen will – das wollen Sie ja immerhin – , der muß ihn kennen. Fragen Sie mal Frau von Storch, die erst kürzlich die Taktiken von Haldenwang und Vorläufern, die fälschlicherweise behaupten, eine Verfassung schützen zu wollen, öffentlich gemacht hat. Das, was den Feind entlarvt, hat mit „Gejammer“ nichts zu tun. Wer das nun mitliest und wer nicht, ist mir ziemlich wurst – „der Lauscher an der Wand hört seine eigene Schand'“.

  82. Die AfD wird entweder verschwiegen durch Nichterwähnung im TV oder massiv diffamiert mit halbseidenen Geschichten.
    Das ist einer Demokratie nicht würdig. Dort bekommen alle das Wort.

    Folglich hat Merkel die Demokratie in DE beiseite gelegt und besitzt das auch noch zwangsbezahlte Staats-TV um zu indoktrinieren.

    Merkel und Genossen aus der DDR sind schon ziemlich weit …..

  83. Die Systemhoerigen Produzenten der Beschuldigungen gegen AfD, Bystron einen bewaehrten, erfolgreichen AfD Politiker, der oft die Finger auf Skandale legt, die das Merkelsystem ungesehen /geschehen zu machen versucht wird eher nach hinten losgehen.

    In einer Zeit, wo jeder der unvoreingenommen mitbekommt, wie unfaehig, mit staendig wechselnden Methoden, die dikatorisch sind, Versprechungen, Drohungen dieses System mit Corona etc. versagt. muss Ablenkung her.

    Merkel die Marxistin aus der Stasi – DDR, hat alle Verschleierungen abgelegt, handelt ungeniert, sich fest im Sattel sitzend fuehlt je nachdem, vonwelchem „Berater“ sie letztlich „informiert“ wurde.

    Man sieht am Ergebnis, was in jeder Beziehung, unter dem Verhaeltnissen wie die Bundesrepublik im Vergleich zu anderen in diese China Virus Krise ging, dass es UNGENUEGEND ist.

  84. on: Antifaschist*innen am: 06.02.2021 – 17:41
    Themen: Antifa
    Regionen: Stuttgart
    Eigentlich hätte heute der Landesparteitag der AfD stattgefunden. Dieser hätte neben der Wahl der KandiadtInnen für die Bundestagswahl auch den Startschuss für ihren Landtagswahlkampf dargestellt. Auch wenn er inzwischen abgesagt wurde heißt das für uns nicht, dass wir uns ausruhen können.
    Denn der Wahlkampf der AfD startet auch ohne Parteitag. Im Rahmen der Kampagne „antifascist action“ haben wir deshalb die AfDlerinSigrid Borst besucht. Sie tritt für die AfD bei den Landtagswahlen im März an.

  85. Von den linken Indymediaschweinen!
    Meuthen kommt nach Oberursel- AFD VERJAGEN!
    von: Autonome Hochtaunus am: 05.02.2021 – 19:00
    Am Samstag 13.2. will AFD Meuthen in der Oberurseler Stadthalle sprechen. Bereits in den letzten Wochen hat sich der Oberurseler Bürgermeisterkandidat Peter Lutz in sozialen Medien als aggressiver Rassist geoutet, bei seinen Wahlkampfständen wurden sämtliche Covid Hygieneregeln missachtet.

    Umso wichtiger ist es, dass diese Veranstaltung verhindert wird!

  86. Während islamistische Mörderbanden durch die Straßen ziehen, Synagogen stürmen und wahllos jeden ermorden den sie treffen können, dichten die Lügenmedien und deren Politiker der AfD ein Waffenlager an.

    Der SPIEGEL sollte sich in DER STÜRMER umbenennen

  87. @ Karl Brenner 6. Februar 2021 at 20:41

    Während islamistische Mörderbanden durch die Straßen ziehen, Synagogen stürmen und wahllos jeden ermorden den sie treffen können, dichten die Lügenmedien und deren Politiker der AfD ein Waffenlager an.

    Das ist die gleiche Taktik auch in anderen Medien, den Altparteien sowie dem fälschlich so genannten „Verfassungsschutz“ gleichermaßen. Die erwünschte „Stimmung“ gegen die AfD, und nicht nur gegen diese, muß schließlich immer möglichst am Siedepunkt erhalten werden. Mit der Hetzparolen gleichen Formats werden mittlerweile auch die so genannten „Querdenker“ bedacht, denen mittlerweile offen terroristische Vorsätze untergeschoben werden, mit denen sie sich angeblich besonders gegen „Merkels Virologen“ richten würden, so daß diese sich dagegen angeblich „besonders schützen“ müßten.

    Lügen, Haß und Hetze, wohin man blickt, und das täglich und stündlich in jeder Zeitung und auf jedem Sender. Die konzertierte und vorsätzliche Volksverhetzung durch Regierung, Altparteien, Haus- und Hofmedien bis hin zur Firma Haldenwang und Mittäter gegen alle Andersdenkenden läuft auch Hochtouren und kennt in ihrer Perfidität keine Grenzen, von Anstand ganz zu schweigen.

    Selbst „Sudel-Ede“ alias Karl – Eduard von Schnitzler, Honeckers klassenkämpferischer Haus- und Hof-Propagandist, würde wegen der ihm entgangenen Möglichkeiten und der dabei zutage tretenden Professionalität vor Neid erblassen.

  88. Ich war lange ein Fan von Petr Bystron.
    ABER er fällt nun zum zweiten Mal kurz hintereinander negativ auf.
    Das Einschleusen von Krawallmachern in den Bundestag hat der AfD eindeutig geschadet.
    Der jetzige Skandal mit der dubiosen Mitarbeiterin tut das wieder.
    Ist der Mann so dumm?
    Hat die AfD nicht Probleme genug…???

  89. Eine gute Gelegenheit den Medien, durch Unterlasungen über Ihre Behauptugen, die Grenzen aufzuzeigen.

    Natürlich mit 250 Tausend Euro oder erstazweise Haft.

    Andere Ansprüche hinterher werfen.

    Die Erfolge müssen dann aber auch gebührend, medial, gefeiert werden.

    Wer soll eigentlich von den Medien, kritisch, begleitet werden.

    Die Regierung oder die Opposition.

    68iger Mendienvertreter und deren Brut, sind nichts anderes als die Fortsetzung von Brandbomenbauern und Steineschmweißer in medialer Form.

    Lieber mal Lügen verbreiten wie mit den Hitlertagebüchern, um Kasse zu machen. Dann mehr oder weniger heimlich zu rücknehmen,

    Ideologen der besoderen Kategorie ist wohl nichts mehr peinlich.

    Gestern standen sie vor dem finaziellen Abgrund, Morgen sind sie einen Schritt weiter. Muss es dehnen dreckig gehen?

    Näschte Meldung: Spiegl schafft sich, durch falsche Berichtertattung, selber ab.

    Glaubwürdigkeit des Speigels erneut erschüttert. Villeicht auch nicht, da er bedeutungslos ist.

    Die Leser wohl altersdebil lassen sich gerne in ihren Meinungblase bestätigen. Nicht erreichbar, nicht überzeugbar und somit unrettbar.

    Das ist Spartenjournlismus.

    Da regt man sich über Meinungsblasender der neuen Medien auf.

    Die bezahlen auch noch real, für die Bestätigung ihrer Spartenmeinung.

  90. @ francomacorisano 7. Februar 2021 at 03:40

    Der jetzige Skandal mit der dubiosen Mitarbeiterin…
    Ist der Mann so dumm?
    Hat die AfD nicht Probleme genug…?

    Hat sie. Die aber heißen gewiß nicht Petr Bystron, sondern bestehen vorrangig aus Leuten, die die Narrative aus den regierungstreuen Zeitungen oder gewissen „Behörden“ ungeprüft übernehmen, um sie bei jeder passenden und unpassenden Gelegenheit auf PI oder sonstwo hinauszuposaunen und sich danach auszurichten.

    Das Parteiorgan der russischen Kommunisten hieß „Prawda“, „Wahrheit“. Jedermann wußte, wie weit es mit der Wahrheit in dem als „Wahrheit“ bezeichneten Lügenblatt bestellt war. In der DDR war das nicht anders. Staats- und Parteizeitung war hier das „Neue Deutschland“, das „Zentralorgan“ der SED, einer Schlange, die sich heute als „Linkspartei“ gehäutet hat. SPIEGEL & Co. eifern ihnen heute nach in dem, was man „staatstragende Medien“ nennt. Wie früher, so ist mir auch heute noch herzlich wurst, was dort behauptet oder auch nur künstlich aufgebauscht wird, und gilt solange als Lüge, bis das Gegenteil zweifelsfrei nachgewiesen ist.

  91. @francomacorisano 7. Februar 2021 at 03:40
    Ich war lange ein Fan von Petr Bystron.
    ABER er fällt nun zum zweiten Mal kurz hintereinander negativ auf.

    traurig zu sehen für mich wie die propagandamedien genau das erreichen, was sie wollen. zumindest bei Ihnen.
    ein skandal??? alles nur vermutungen! die dreckschleudern schleudern dreck in der hoffnung, das was hängenbleibt. und bei Ihnen hat´s funktioniert.

  92. Ich sehe schon, die Zersetzungsarbeit der Leitmedien greift auch hier wieder. Schon fangen manche an Dagmar S. als „dubios“ zu bezeichnen. Wieso? Genau dieses Bild wollen die die sich mit Zersetzungsarbeit auskennen, erzeugen. Wie man sieht wird eine Gesellschaft auch durch Erkenntnis nicht immun gegen Zersetzung. Genau deshalb ist die Disziplin der Zersetzung so erfolgreich, weil sie funktioniert.

Comments are closed.