Den politischen Hauptprofiteuren der Lockdown-Maßnahmen erscheint es sehr vorteilhaft, mindestens bis zum 14. März die Demokratie und die Grundrechte lahm zu legen.

Von WOLFGANG HÜBNER | Es gibt immer noch viele Menschen in dem festen Glauben, die immer weiteren Lockdown-Verlängerungen seien den harten medizinischen Fakten und dem Gesundheitsschutz der Bevölkerung geschuldet. Das ist zwar schon länger ein Irrglaube, als solcher aber nur mit viel Beweismaterial zu widerlegen.

Doch bei der aktuellen Verlängerungsvariante bis 14. März sind die politischen Motive und Kalkulationen so offensichtlich wie noch nie: Denn der 14. März 2021 ist Wahltag: Landtagswahlen in den Bundesländern Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz sowie Kommunalwahlen in Hessen.

Den  politischen Hauptprofiteuren der Lockdown-Maßnahmen, also CDU und Grünen, erscheint es sehr vorteilhaft, mindestens bis zu diesem Datum die Demokratie und die Grundrechte lahm zu legen. Und die SPD macht sowieso alles mit. Da spielt der faktische Verlauf des Virusgeschehens keine Rolle, es geht vielmehr um Macht und Mandate.

Und noch lässt sich davon für die beiden Parteien mit einer in Ängste und Panik getriebenen Wählermasse im Lockdown eine gute Ernte erwarten. Zudem ist beabsichtigt, auch die mit dem Lockdown schon unzufriedenen Wählern kurz vorm Wahltermin damit zu locken, nun aber sei es ab dem 15. März endlich mit der schlimmsten Zeit vorbei.

Selbstverständlich lässt sich diese Strategie Merkels und ihrer Helfershelfer nicht nachweisen. Doch bedarf es keiner Abhöranlage im Bundeskanzleramt oder der CDU-Zentrale, um diese zynische politische Kalkulation zu durchschauen. Und bestimmt dürfen schon mal die Friseure etwas früher öffnen, so eine Art Zuckerl für die weiblichen Wähler und das noch kopfbehaarte andere Geschlecht.

Wenn die Wahl trotzdem für die CDU nicht gut laufen sollte, dann kann das RKI bestimmt nach dem Wahltag eine brandgefährliche Mutation entdecken, die doch noch für einen Überbrückungs-Lockdown bis zur Bundestagswahl im Herbst sorgen kann. Schöne Aussichten.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

141 KOMMENTARE

  1. „Das ist zwar schon länger ein Irrglaube, als solcher aber nur mit viel Beweismaterial zu widerlegen.“

    Dazu benötigt es nur eine einzige Evidenz: Die nicht vorhandene Übersterblichkeit.

  2. Der Schuss könnte aber auch nach hinten losgehen, denn das Verständnis für den Lockdown schwindet rapide in der Bevölkerung. Wenn nach weiteren 4 Wochen eine Wahl ansteht, könnte das dazu führen, dass man es in der Wahlkabine der Regierung heimzahlt (hoffentlich)

  3. Zynisch ist gar kein Ausdruck. Man will die ruinierte Wirtschaft so richtig provozieren und wenn es dann
    tatsächlich doch knallt, noch mehr Macht beweisen. Wie wäre es mit Schiessen auf die gequäten
    Menschen ? Kommt dann im Ausland evtl. in den Nachrichten, um andere von vorneherein einzuschüchtern,
    denn Deutschland ist mit seiner Königin ja immer Vorbild. Ich fange an mich vor dieser „Dame“ zu
    ekeln.

  4. Wenn die Nummer hier jetzt bis in den Frühling durchgezogen werden soll, möchte ich noch eines zu bedenken geben: Zum Frühlingsbeginn sinkt das Infektionsgeschehen ja ohnehin saisonal ab. Wenn dann zum April die Zahlen erwartungsgemäß zurückgehen, könnte man das als „persönlichen Erfolg“ verkaufen, die meisten Menschen würden es nicht schnallen.

    Das Schlimme an der Sache aber ist: Ich würde Merkel und dieser „Regierung“ sowas mittlerweile tatsächlich zutrauen.

    Dieses Wesen in ihrer grenzenlosen Machtgier, Eitelkeit und cäsarenwahnartigen Selbstgefälligkeit interessiert doch eh alles einen Scheiß, wenn sie sich durch irgendwas nicht als die Gottgleiche darstellen kann.

    Spätestens beim Impfstoff bzw. dessen Beschaffung durch ein multilaterales Abkommen zwischen Spahn und drei anderen Gesundheitsministern hat man das doch gesehen: Merkel hat es mit dem Hintern eingerissen, weil SIE dafür keine Lobeshymnen bekommen hätte. Die Frau ist nicht nur intellektuell, sondern auch charakterlich einfach nur auf dem Level eines bockigen Kleinkindes.

    Und da ist es auch ganz egal, wie man selber zum Impfstoff steht: Er hätte beschafft werden können und Merkel hat das verhindert. Das ist Sabotage und so gesehen mutwilliges Riskieren von Menschenleben. Ihr waren in diesem Moment die Menschen scheißegal und genau so sehr sind ihr jetzt die Menschen egal, die unter den weiterhin verlängerten Maßnahmen leiden.

  5. Warten auf GODOT

    Neue Auflage erwartet:
    Estragon & Wladimir im Home Office

    Kleine Erinnerung: Beide leiden am ereignislosen Nichtstun, sie warten auf Godot.
    Alle Versuche des Weggehens und der Neuorientierung der Bittsteller werden blockiert, auch alle Aktionen, das Warten einfach abzubrechen, werden verhindert.

  6. IRRE!
    Novemberhilfen zum Teil noch nicht ausgezahlt aber Kohle für wildfremde Neger.
    Wie unsere Geld sinnlos verbrannt wird:

    https://www.rnd.de/politik/corona-impfstoff-fur-arme-lander-bundesregierung-stellt-15-milliarden-euro-bereit-VL7IOIZB42E422KQLSJTDHNC7Y.html

    Wie die stellvertretende Regierungssprecherin Ulrike Demmer am Mittwoch in Berlin mitteilte, sollen weitere 1,5 Milliarden Euro zur Verfügung gestellt werden. Am Mittwochnachmittag sollte nach ihren Angaben der Haushaltsausschuss des Bundestags darüber beraten.

    Demmer zufolge stellte Deutschland bislang 600 Millionen Euro zur Verfügung.

    ++++++++

    https://www.bild.de/regional/hannover/hannover-aktuell/brutal-erschlagen-unbekannte-klingeln-und-schlagen-seniorin-83-tot-75297744.bild.html

    Dieses Verbrechen macht einfach nur sprachlos! Am Dienstag klingelten zwei Unbekannte an der Haustür eines älteren Ehepaares.

    Beim Öffnen schlugen sie brutal und ohne jede Vorwarnung auf einen 87-jährigen Mann ein!

    Danach schlugen sie auch eine 83-jährige Frau. Unfassbar:

    Sie starb später an ihren massiven Verletzungen, wie die Polizei mitteilte!

  7. @ Maxi9 10. Februar 2021 at 14:51

    in der Wahlkabine heimzahlen …

    Irgendwie sagt mir mein Bauchgefühl, daß dieses Wahlen am 14.3.2021
    auf Wunsch der Kanzlerin ausschließlich als Briefwahlen durchgeführt werden können,
    vermutlich auf dringende Empfehlung von Herrn Drosten und Herrn Klabauterbach.
    Die Ergebnisse werden dann lange im voraus schon feststehen; da ist es dann nichts mit
    „heimzahlen“ ….

  8. Das ist zwar schon länger ein Irrglaube,
    ———————-
    Das war von Anfang an klar, dass es nicht um Gesundheitsschutz geht. Dafür waren die „Schutzregeln“ von vorneherein viel zu verworren.
    Wieso ist es ansteckender im Restaurant zu essen oder in der Kantine. Wieso ist der Fachhandel gefährlicher als ein Lebensmittelladen. Warum müssen Hotels schließen, obwohl es dort keine Ansteckungsherde gab? Und wieso bleibt Deutschland nach wie vor dicht, während die lieben Nachbarn, denen wir den Lockdown bezahlen, wieder aufmachen und Umsatz machen? Bestimmt nicht wegen des Gesundheitsschutzes.

  9. @ jeanette 10. Februar 2021 at 15:29

    Warten auf GODOT
    ***********

    Daran hatte ich auch schon gedacht. Absurdes Theater in Realaufführung.

  10. Damit man sich das vor Augen hält

    OT,-….Netzfund Video vom 10.2.2021

    Flüchtling beschädigt Autos in Berlin, mitten auf der Strasse Nähe Kottbusser Tor,… siehe 1.11 Min. Netzfund Video vom 10.2.2021 … klick !

  11. Zudem ist beabsichtigt, auch die mit dem Lockdown schon unzufriedenen Wählern kurz vorm Wahltermin damit zu locken, nun aber sei es ab dem 15. März endlich mit der schlimmsten Zeit vorbei.

    Auch wenn das bitter klingt, es wäre wichtig, wenn bis zum 14. März möglichst viele Firmen besonders in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz Pleite gehen oder Insolvenz anmelden und die Menschen reihenweise arbeitslos werden.
    Das ist aus meiner Sicht das Einzige, was ein Umdenken in der Bevölkerung begünstigen würde. Nur durch Schmerz, persönliche Einschnitte und wenn der Geldbeutel dünner wird sind die einzigen Mittel, um die Menschen zur Vernunft zu bringen, ihr Wahlverhalten zu ändern.
    Solange die Bäuche und Geldkonten voll sind, wird sich nichts ändern.

  12. Dichter 10. Februar 2021 at 14:40

    Der „Landesspitzenkandidat“ der AfD BaWü, Gögel, hat laut gestriger Presse (BNN) bekanntgegeben, sich nicht um das Thema Pandemie / Lockdown /Corona kümmern zu wollen. Deshalb auch kein Thema bei Wahl“kampf“platkaten. Es gibt offenbar diesbezügliche Absprachen mit den Kartell- und Regierungsparteien. Soviel zur gewesenen AfD.

  13. Man muss sich nur zwei Graphen anschauen um sie erkennen dass die Steuerung über die Inzidenz absoluter Bullshit ist. Egal ob der Zielwert 100,50 oder jetzt lächerlicherweise 35 ist.

    Die ominöse Inzidenz in der wöchentlichen Entwicklung

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1192085/umfrage/coronainfektionen-covid-19-in-den-letzten-sieben-tagen-in-deutschland/

    Und die Testanzahl mit positiven Tests

    https://de.statista.com/statistik/daten/studie/1107749/umfrage/labortest-fuer-das-coronavirus-covid-19-in-deutschland/

    Man muss kein Statistikprofessor sein um zu erkennen, dass die absolute Zahl Inzidenz, die direkt abhängig von der Anzahl der Getesteten ist und natürlich davon, wer getestet wird, also testet man wild durch die Gegend oder testet man nur Leute mit Symptomen. Da das natürlich variiert machen es überhaupt keinen Sinn auf die Inzidenz zu schauen. Das würde nur Sinn machen, wenn wöchentlich die gleiche Anzahl an Tests durchgeführt wurde und die Gruppe derjenigen die getestet werde vergleichbar mit der Gruppe aus der Vorwoche wäre. Vollkommen irre das Ganze.

  14. „Wenn die Wahl trotzdem für die CDU nicht gut laufen sollte, dann kann das RKI bestimmt nach dem Wahltag eine brandgefährliche Mutation entdecken…“

    bitte umwandeln in

    „Wenn die Wahl trotzdem für die CDU nicht gut laufen sollte, dann WIRD das RKI bestimmt nach dem Wahltag eine brandgefährliche Mutation entdecken…“

  15. oder

    „Wenn die Wahl GELAUFEN ist, dann WIRD das RKI bestimmt nach dem Wahltag eine brandgefährliche Mutation entdecken…“

  16. .
    Wie die
    da einlaufen,
    könnte auch gut
    eine Inszenierung
    des heute gängigen
    Regietheaters sein …
    Aber halt, doch eher nicht,
    denn dann müßten die
    alle viel mehr nackte
    Haut zeigen. Und
    das muß nicht
    sein. Anblick
    reicht so
    schon.
    .

    .

  17. @Mantis 10. Februar 2021 at 14:48

    Dafür hat sich die Regierung 2020 mehr als 22 mal mit FFF getroffen. Merkel macht nur grüne Politik.

  18. Im Grundgesetz steht doch Föderalismus drin. Warum mischt sich immer Merkel ein? Die hat in Länderpolitik nichts zu melden. Schickt AM endlich in den Knast.

  19. Würde es dieser Regierung ( auch in anderen Ländern) um die Gesundheit der Bevölkerung gehen:
    Gäbe es im ÖR Fernsehen Dauersendungen rund um gesunde Ernährung, Bewegung, Sport, Erhalt körperlicher und geistiger Gesundheit.
    Es gäbe Anreize, Belohnungen für Bürher, die aktiv etwas für ihre Gesundheit tun,
    Dieser Regierung wäre es wichtig, dass die Jugend sich bewegt, gute soziale Kontakte pflegt. Dass Kinder und Jugendliche gut und umfassend gebildet, gefördert und gefordert werden.
    Gut gebildete Menschen gutes Geld für gute Arbeit erhalten.
    Die Alten und Vorerkrankten würden besonderen Schutz genießen…

    Wenn es um unsere Gesundheit ginge, würde eine Regierung all das machen.

  20. Zu Mantis 10.02.2020, at 15.17
    Zur Verfassungsschutzbeobachtung der AfD meldete sich der MdB (Kirchenpolitischer Sprecher der AfD Bundestagsfraktion ) Volker Münz wie folgt zu Wort:
    „Kirchen sollten sich wieder mehr auf die Verkündigung konzentrieren.Er kritisierte die Auesserungen der beiden
    Kirchenrepräsentanten als „ungerechtfertigte Pauschalkritik an der AfD und unzulässige Einmischung in die Politik“.
    Auf Anfrage der Evangelischen Nachrichtenagentur IDEA sagte er:“ Der Ruf nach geheimdienstlicher Beobachtung der größten Oppositionspartei steht den beiden oberen Vertretern der Amtskirchen nicht zu.“
    Statt sich in die Politik einzumischen , sollten sich beide Kirchen wieder mehr auf die Verkündigung des Wortes Gottes konzentrieren sowie dem Mitgliederrückgang und einer zunehmenden ENTCHRISTLICHUNG DEUTSCHLANDS
    entgegenwirken, so Münz. Der 56-jaehrige ist auch stellvertretender Vorsitzender der Vereinigung „Christen in der AfD“.
    m.facebook.com/ChrAfD
    Recht hat Herr Münz!

  21. Wer jetzt noch auf diese Blender und Lügner der Altparteien hereinfällt, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen.

  22. Merkel-Limbo: Aus 50 mach 35…..

    Und dann 25, 10, 5…..

    Und sie werden nicht mehr merkelfrei ihr ganzes Leben!

  23. Die Wahlen werden statt finden und die AfD wir einer der Verlierer sein. Sie hat es nicht verstanden, eine glaubhafte Alternative zu den Coronamassnahmen anzubieten. Ihre plumpe Forderung, alle Einschränkungen ersatzlos aufzuheben hat nicht nur viele Wähler verschreckt, sondern auch Mitglieder zum Austritt bewogen. Die AfD hat sich aufs Glatteis der Querdenker begeben und ist dabei ausgerutscht. Es wäre ein gute Gelegenheit gewesen, sich positiv zu profilieren. Die AfD hat diese Chance leider nicht genutzt.

  24. OT . . .. die Grünen und ihre saubere Umweltpolitik,

    gestern ….sogenanntes Windkraftrad zur Erzeugung von Öko Energie braucht bei Kälte, weil eingefroren, Hilfe vom Hubschrauber der dann das Ding mit der chemischen Keule in Form von Kerosin , enteist… … klick !

    heute , Meldung vom 10.2.201,

    Berliner Polizei muss liegengebliebenen E-Bus schieben

    Berlin zählt beim Ausbau seiner E-Bus-Flotte auf die «hohe Verlässlichkeit». Die aktuelle Kältewelle in Deutschland führt bei den Elektrobussen der Berliner Verkehrsbetriebe aber zu zahlreichen Ausfällen. Die Polizei hilft. . . . .Foto im Link… … klick !

  25. Al-le Vögel sind schon da
    Al-le Vögel, al-le …
    Drosten, Merkel, Esken, Spahn …
    und der ganze Covid-Wahn …

    Kack-Daun … will nun ein-maha-schiern
    Kommt, mit Sarg und Schal-le

  26. Da kursieren seit einigen Tagen informationen durch die alternativen Medien, die der Hammer sind. Man hat das alles ABSICHTLICH so konstruiert, um sich wieder wählen zu lassen.

  27. @Outshined 10. Februar 2021 at 15:18

    Infektionen spielen keine Rolle. Es geht nur um Macht. Nur durch die Maßnahmen hat die Regierung so viel Macht wie nie zuvor.

    Es gibt ja massenhaft Testergebnisse. Das bedeutet nicht infiziert, da viele Fehler dort vorkommen. Infizierte sind auch nicht automatisch krank.

  28. Man kann die Studien von Fachleuten gar nicht mehr zählen, die von den bleibenden Schäden der Ausgangssperren berichten. Die Verelendeten, Kranken und Toten auf Grund der Maßnahmen dieser Regierung übersteigen die der Todesfälle an und mit Corona um ein Vielfaches. In diesem und in den folgenden Jahren wird Destatis das vermelden.

    „Den Lockdown überdenken: Risiken und Nebenwirkungen von Maßnahmen
    des öffentlichen Gesundheitswesens, Covid-19 zu verhindern“
    Rethinking lockdowns: The risks and trade-offs of public health measures
    to prevent COVID-19 infections. By Ari Joffe,
    MacDonald-Laurier Institute, December 9, 2020
    *https://macdonaldlaurier.ca/files/pdf/20201209_Rethinking_lockdowns_Joffe_COMMENTARY_FWeb.pdf

    „29 Veröffentlichte Texte und Daten über die schwache Wirkung des Lockdowns –
    und des Lockdowns gewaltige Schäden“
    Published Papers and Data on Lockdown Weak Efficacy – and Lockdown Huge Harms.
    By Ivor Cummins, The Fat Emperor, 7 December 2020
    https://thefatemperor.com/published-papers-and-data-on-lockdown-weak-efficacy-and-lockdown-huge-harms/

    Schaden durch Lockdown mindestens um das Fünffache höher als sein Nutzen –
    Studienüberblick. ScienceFiles, January 11, 2021
    *https://sciencefiles.org/2021/01/11/schaden-durch-lockdown-mindestens-um-das-funffache-hoher-als-sein-nutzen-studienuberblick/

    Angst und Depressionen Januar bis Juni 2019 – 11%
    durch die Ausgangssperren allein im Januar 2021 – 41,1%

    „Die Folgen von Covid-19 für seelische Gesundheit und Drogenkonsum“
    The Implications of COVID-19 for Mental Health and Substance Use
    Nirmita Panchal, Rabah Kamal, Cynthia Cox Follow @cynthiaccox on Twitter,
    and Rachel Garfield Follow @RachelLGarfield on Twitter. KKF, Feb 10, 2021 (!)
    https://www.kff.org/coronavirus-covid-19/issue-brief/the-implications-of-covid-19-for-mental-health-and-substance-use/

    Bayern des Markus Söder, des Aussperrungskönigs Deutschlands, hat die höchste Zahl an Corona-Fällen und Corona-Todeszahlen Deutschlands zu verzeichnen. Darum eignet Markus Söder sich am besten zum Bundeskanzler. Er ruiniert Deutschland noch schneller als Angela Merkel.

  29. @klimbt 10. Februar 2021 at 16:15

    Spinnst du? Die AFD hat gezeigt, wie unsinnig die Maßnahmen sind. Noch dazu werden Firmen in die Pleite getrieben. Noch mehr ist die psychische Belastung für Kinder und Depressive. Schuld daran hat NUR Merkel.

  30. Frau Dr Merkel hat bisher alles richtig gemacht und macht auch in Zukunft alles richtig.

    Und wem das nicht passt, der ist entweder rechtsradikal oder ein Reichsbürger. Zumindest hat er in diesem unseren Lande, indem die Anderen gut und gerne leben, sein Existenzrecht verloren.

  31. Eurabier 10. Februar 2021 at 16:13
    Merkel-Limbo: Aus 50 mach 35…..

    Und dann 25, 10, 5…..

    Und sie werden nicht mehr merkelfrei ihr ganzes Leben!

    ———————————————

    Ein Virus, sie zu knechten, sie alle zu finden,
    Ins Dunkel zu treiben und ewig zu binden
    Im Lande Merkel, wo die Shutdowns drohn.

  32. klimbt 10. Februar 2021 at 16:15

    Die Wahlen werden statt finden und die AfD wir einer der Verlierer sein. Sie hat es nicht verstanden, eine glaubhafte Alternative zu den Coronamassnahmen anzubieten. Ihre plumpe Forderung, alle Einschränkungen ersatzlos aufzuheben hat nicht nur viele Wähler verschreckt, sondern auch Mitglieder zum Austritt bewogen. Die AfD hat sich aufs Glatteis der Querdenker begeben und ist dabei ausgerutscht. Es wäre ein gute Gelegenheit gewesen, sich positiv zu profilieren. Die AfD hat diese Chance leider nicht genutzt.
    ————————————————————————
    …auf wessen Gehaltsliste stehen sie eigentlich,
    sie wiederlicher Schmierulant.

  33. Taghell 10. Februar 2021 at 15:43
    Zudem ist beabsichtigt, auch die mit dem Lockdown schon unzufriedene Wähler kurz vorm Wahltermin damit zu locken, nun aber sei es ab dem 15. März endlich mit der schlimmsten Zeit vorbei.

    Auch wenn das bitter klingt, es wäre wichtig, wenn bis zum 14. März möglichst viele Firmen besonders in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz Pleite gehen oder Insolvenz anmelden und die Menschen reihenweise arbeitslos werden.
    Das ist aus meiner Sicht das Einzige, was ein Umdenken in der Bevölkerung begünstigen würde. Nur durch Schmerz, persönliche Einschnitte und wenn der Geldbeutel dünner wird sind die einzigen Mittel, um die Menschen zur Vernunft zu bringen, ihr Wahlverhalten zu ändern.
    Solange die Bäuche und Geldkonten voll sind, wird sich nichts ändern.
    ——–
    Ich fürchte aus Erfahrung, daß sich diese Bürger dann erst recht in den vermeintlichen Schutz der Regierung begeben. Bei ihnen kommt das nämlich so nicht an, sondern all ihr Mißgeschick ist trotz der lobenswerten Anstrengungen der Regierung über sie hereingebrochen. Und nun hoffen sie auf Hilfen dieser gütigen Regierung, und darum werden sie noch fester an Grüne und CDU glauben.

    Das war schon immer so mit linker Politik. In den USA ist das so mit den Latinos und Schwarzen. Sie werden von den Demokraten beschützt und geben ihnen aus Dankbarkeit ihre Stimme.

  34. Wie sagte Dr. Markus Krall in einem seiner letzten Interviews: „Man vernichtet Existenzen und weil man es getan hat ist man nun nicht mehr in der Lage, zurückzurudern und zu sagen „wir haben uns geirrt“. Und weil man nicht in der Lage ist, zurückzurudern geht man unbeirrt den Weg des Unheils weiter. Ich kann dazu nur sagen, daß dies Ausdruck dessen ist, was ich schon seit Jahren über die Politik denke, nämlich daß die politische Klasse das Ergebnis einer Negativauslese ist, einer aversen Selektion, daß das Bezahlsystem die Minderleister in die Politik zieht und daß das Listensystem die Rückgratlosen in der Politik hält und daß mittlerweile die Rückgratlosen und Minderleister in der Überzahl in der Politik sind und eine Wagenburg errichtet haben gegen alle, die da rein gehen würden, die es als Dienst an der Gesellschaft ansehen und die intelligent genug wären, bessere Lösungen vorzuschlagen. Die werden nicht mehr reingelassen. Die Wagenburg der Inkompetenz, die steht und das ist ein sich selbst verstärkendes System, das auf seinen Abgrund, seinen Untergang hinarbeitet.“ – dem ist nichts, aber auch gar nichts hinzuzufügen.

  35. Im Herbst werden die Buta-Wahlen verschoben, weil kurz
    vorm Winter eine gaaanz neue Corona-Grippe-Mutation
    auftaucht, wie es immer mit Grippeviren so ist. Dann gibt
    es wieder einen Lockdown bis über Weihnachten u. Silvester.

    Solange, bis Merkel alles Michelgeld den Chinesen, Türken,
    Südländern, Orientalen u. Afrika geschenkt hat; wir wieder in
    Lehmhütten hocken u. Eselskarren mit Scheibenrädern fahren.
    Obwohl die alten Kelten schon lange Speichenräder hatten. Dann
    https://de.wikipedia.org/wiki/Kultwagen_von_Strettweg
    dürfte der „Great Reset“ endlich durch sein u. Merkel könnte
    endlich – mit ihrem „Lieber Herr Schwab“ – die NWO ausrufen.
    Schwab wird am 30.03.21 übrigens 83. Ob er sich schon impfen ließ?
    https://static2.infranken.de/storage/image/4/6/9/1/2821964_artikel-detail-bild_1qqaqz_6YfrTc.jpg
    (2018)

  36. Maxi9 10. Februar 2021 at 14:51
    Der Schuss könnte aber auch nach hinten losgehen, denn das Verständnis für den Lockdown schwindet rapide in der Bevölkerung. Wenn nach weiteren 4 Wochen eine Wahl ansteht, könnte das dazu führen, dass man es in der Wahlkabine der Regierung heimzahlt (hoffentlich)

    ————————————————

    Die meisten Wähler schimpfen hinter vorgehaltener Hand und ballen die Faust in der Tasche … wenn es aber darauf ankommt, sind sie Hosenschisser und machen wieder brav ihr Kreuz bei den Altparteien! Obwohl allein in der Wahlkabine, glauben sie, eine Sünde zu begehen und umgehend vom Blitz getroffen zu werden, wenn sie bei der AfD ihr Kreuz machen! So tief geht die Gehirnwäsche inzwischen …

    Wie oft habe ich schon gehört, die Politik solle dies und das machen, aber die Politiker tun es nicht. Darauf hingewiesen, dass dies und das genau dem Programm der AfD entspricht und man diese wählen solle, erntet man nur Entsetzen: „Aber nein, die kann man nicht wählen, das sind doch Nazis, dann lieber gar nicht zur Wahl gehen!“ Und aus Verlegenheit wählen eigentlich konservativ Eingestellte dann die Bananenpartei FDP … diese Dummdödelwähler bekommen genau das, was sie verdient haben!

  37. Es ist exakt so, wie vor Wochen jemand mit Connections in die bayerische Staatskanzlei geschrieben hat. Die Verlängerungen werden „Bröcklas Weis“ bekanntgegeben, denn (so der Whistleblower) wenn man der Bevölkerung von Anfang an sagen würde, was Sache ist, würden die Leute auf die Straße gehen und das wäre dann nicht mehr zu kontrollieren. Die wissen ganz genau, dass der Kessel dan platzen würde und davor haben die richtig Schiss…

  38. Wenn du in einer Klapse lebst, darf dir eine trübe Tasse wie’s Spähnle vorschreiben

    wer dir (coronamäßig) am A. lecken kann …

  39. Merkel, Davos 2018:
    https://img.welt.de/img/wirtschaft/mobile172827271/3431350257-ci16x9-w1200/Angela-Merkel-Chancellor-of-German.jpg
    „…Bei der großen Menschheitsherausforderung, dem Klimaschutz, haben wir – leider ohne die Vereinigten Staaten von Amerika – unsere Schlussfolgerungen ziehen müssen. Trotzdem bleibt der Klimawandel eine große Gefahr.

    Wir sehen, dass es nationale Egoismen gibt. Wir sehen, dass es Populismus gibt. Wir sehen, dass in vielen Staaten eine polarisierende Atmosphäre herrscht. Vielleicht gibt es an vielen Stellen auch die Sorge, ob multilaterale Kooperation wirklich in der Lage ist, die Probleme der Menschen ehrlich und fair zu lösen, und ob es angesichts der großen technologischen Herausforderungen der Digitalisierung und der disruptiven Veränderungen gelingt, alle Menschen mitzunehmen. Daran gibt es in allen Ländern Zweifel. Deshalb finde ich, Herr Professor Schwab, dass „Creating a Shared Future in a Fractured World“ genau das richtige Motto für das Jahr 2018 ist.

    Ehrlich gesagt, hat auch das Land, aus dem ich komme und in dem ich Bundeskanzlerin bin, Schwierigkeiten und erlebt eine Polarisierung, wie wir sie seit Jahrzehnten nicht hatten – herausgefordert durch zwei Ereignisse, die im Grunde auch Ausdruck der Globalisierung sind:

    zum einen durch die Eurokrise, die wir inzwischen gut bewältigt haben, und zum anderen durch die Migration in den letzten Jahren. Aber ich darf Ihnen sagen:

    Deutschland will – das haben auch die Gespräche, die ich zur Bildung einer Regierung geführt habe und die ich jetzt führe, immer wieder gezeigt – ein Land sein, das auch in Zukunft seinen Beitrag leistet, um gemeinsam in der Welt die Probleme der Zukunft zu lösen. Wir glauben, dass uns Abschottung nicht weiterführt.

    Wir glauben, dass wir kooperieren müssen, dass Protektionismus nicht die richtige Antwort ist. Und wir glauben, dass wir dann, wenn wir der Meinung sind, dass untereinander die Dinge nicht fair zugehen und dass die Mechanismen nicht reziprok sind, multilaterale Lösungswege suchen sollten und nicht unilaterale, die letztlich Abschottung und Protektionismus nur fördern…“
    https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-beim-jahrestreffen-des-world-economic-forum-am-24-januar-2018-in-davos-455460

  40. Regierende, besser Herrscher wollen mit Corona-Hysterie ihre Herrschaft erhalten!!!!

    Die Verbreitung von Ungewissheit, wann welche Maßnahmen wen und wo betreffen, ist längst zu einer Herrschaftsstrategie des autoritären Staates geworden, und dies nicht nur in Deutschland.

  41. Am 14. März werden alle AfD-Stimmen für ungültig erklärt, weil der Wähler
    – bei der ID-Überprüfung keine vorgeschriebene Maske getragen hat,
    – sich vor oder nach dem Bleistiftanfassen nicht die Hände desinfiziert hat,
    – nicht den Mindestabstand zur Wahlkabine eingehalten hat und
    – der Wahlzettel bei der Auszählung eine Mutation erfährt.

  42. Ich spare mir jetzt die Zwischenergebnisse dieser Konferenz bzw. die Berichterstattung dazu – und das kommt sehr, sehr selten vor.

    Es macht einfach nur noch Kopfschmerzen, dieser Ministerpräsidenten-Konferenz zu folgen.

    Nicht falsch verstehen, sowas muss diskutiert werden und es muss auch gestritten werden dürfen.

    Aber wenn ich mir bei BILD angucke, was da für ein Chaos zu herrschen scheint… wenn ich alleine schon das hier lese:

    10.02.2021 – 17:28 Uhr
    Die erste Lockerung ist auf dem Corona-Gipfel beschlossen worden.

    Kanzlerin Angela Merkel (66, CDU) hat sich nach BILD-Informationen nach langer Diskussion im Streit um Friseur-Öffnungen durchgesetzt: Friseure dürfen in Deutschland erst am 1. März wieder aufmachen!

    Was ist das für ein Kinderkram?!

  43. Waldorf und Statler 10. Februar 2021 at 15:41

    Damit man sich das vor Augen hält

    OT,-….Netzfund Video vom 10.2.2021

    Flüchtling beschädigt Autos in Berlin, mitten auf der Strasse Nähe Kottbusser Tor,… siehe 1.11 Min. Netzfund Video vom 10.2.2021 … klick !
    ——————
    Das ist dort eine absolut verlorene und berüchtigte Ecke in Bürlün! Ein Land in dem „wir gut und gerne leben“! Da traut sich die sogenannte Polizei nicht mehr hin…

  44. @Goldfischteich 10. Februar 2021 at 17:10
    Sie werden wohl eher die Schuldigen suchen, für ihren Jobverlust und den sozialen Abstieg.
    Und hier ist eindeutig die Regierung der Täter!

    Bis jetzt ist es so, dass wir ein riesiges Potential an Mitläufertum haben, die der Regierung und ihren links-grünen Freunden ihre Stimme geben, solange sie selber nicht betroffen sind.
    Ich bin davon überzeugt, dass sich das Blatt ganz schnell wendet, wenn der eigene Wohlstand in Gefahr ist..

  45. @cruzader 10. Februar 2021 at 17:30

    Wähler sollen nun eigene Stifte in die Wahlkabine mitnehmen Hingelegt werden keine mehr.

  46. Rückgang der Demokratie im Jahr 2020, gemäß dem britischen ECONOMIST
    https://www.economist.com/graphic-detail/2021/02/02/global-democracy-has-a-very-bad-year

    Deutschland ist demnach eine defekte, eine mangelhafte, aber volle Demokratie.
    Was immer das sein mag. Welch eine Erkenntnis! Siehe Graphik!
    Vielleicht eine strauchelnde Demokratie?
    In Frankreich sieht’s noch schlimmer aus.
    Ich finde, daß beide Länder gegenwärtig wie Diktaturen regiert werden.
    Nur wenige Länder finden Gnade. Witzigerweise Kanada!

  47. Taghell 10. Februar 2021 at 17:36

    @Goldfischteich 10. Februar 2021 at 17:10
    Sie werden wohl eher die Schuldigen suchen, für ihren Jobverlust und den sozialen Abstieg.
    Und hier ist eindeutig die Regierung der Täter!

    Bis jetzt ist es so, dass wir ein riesiges Potential an Mitläufertum haben, die der Regierung und ihren links-grünen Freunden ihre Stimme geben, solange sie selber nicht betroffen sind.
    Ich bin davon überzeugt, dass sich das Blatt ganz schnell wendet, wenn der eigene Wohlstand in Gefahr ist..
    ——-
    Außerdem ist die AfD Schuld an den ganzen Lockdownverlängerungen wegen der „Coronaleugnung“, wie man so hört …
    und „Studien“ von „Wissenschaftlern“ und „Experten“ „beweisen“ das „ganz klar“ !!!

  48. Freuet Euch !

    Dank solch hervorragender Muuuh-Experten wie Spahn und Merkel, dürfen die Barbiere wieder ihre Kämme und Scheren schwingen …

    Auch das Flintenuschi, kann sich ihre Lockenwickler wieder reindrehn lassen

  49. Lieber Hans R. Brecher: Berlin hatte 5 (fünf) hervorragende Flugplätze: Gatow (im Westen), Tegel (im Norden), in 90 Tagen (!)erbaut und 70 Jahre in Betrieb, Strausberg im Osten, Schönefeld im Süden (erst nach 1990) und last but not least TEMPELHOF !. Dazu noch EDAZ – Schönhagen und Saarmund im Südwesten. Dazu noch einen völlig unnötigen BER zu bauen – der pure GRÖSSENWAHNSINN!
    Kleines Schmankerl am Rande: Man hat die Chinesen gebeten, bei der Vollendung des Flughafens zu Hilfe zu kommen. Sie haben abgelehnt – für eine Nachtschicht würde das nicht lohnen.
    FG C.

  50. Merkel Davos 2018, Fortsetzung:

    „Wir wissen: Wenn wir das Wohlstandsversprechen für alle in der Zeit der Digitalisierung einlösen wollen – auch für unsere Menschen in Deutschland –, dann bedeutet das: Wir brauchen eine Soziale Marktwirtschaft 4.0, nicht nur eine Industrie 4.0. Das heißt, wir müssen uns auch mit der Frage beschäftigen: Wie nehmen wir alle mit? Ich glaube, das ist eine der drängenden Fragen. Denn Länder, die in sich gespalten sind, sind viel weniger fähig, multilateral zu agieren, kooperativ zu agieren. Vielmehr ist die Gefahr, dass sie sich in sich zurückziehen, sehr groß.

    All diese Fragen sind national nicht zu lösen. Deshalb ist mit der Frage „Wie geht es in Deutschland weiter?“ untrennbar die Frage verbunden: Wie geht es in Europa weiter? Viele Probleme sind mit Blick auf große Länder wie China und Indien überhaupt nur in einer europäischen Kooperation, in der Europäischen Union, zu lösen. Interessanterweise kann man sagen:

    So bedauerlich die Entscheidung der Bürgerinnen und Bürger Großbritanniens war, die EU zu verlassen, so sehr hat sie uns doch auch Mut gegeben, uns auf die wirklich großen Aufgaben zu konzentrieren. Ich sage ausdrücklich:

    Mit der Wahl des französischen Präsidenten Emmanuel Macron ist noch einmal zusätzlich Schwung in die Europäische Union gekommen; und das wird uns stärken…

    Unser Nachbar ist Afrika, nur wenige Kilometer von den südlichen Teilen Europas getrennt. Syrien ist der Nachbar von Zypern…

    Wir waren unglaublich stolz, Freizügigkeit zu haben. Sie müssen nirgends einen Pass vorzeigen, wenn Sie im Schengen-Raum umherreisen. Aber wir haben uns keine Gedanken darüber gemacht, wie wir unsere Außengrenzen schützen, ob wir wissen, wer bei uns reinkommt und wer bei uns rausgeht…

    Jetzt arbeiten wir an einem Ein- und Ausreisesystem. Wir haben eine gemeinsame Grenzschutzagentur gegründet. Aber eines ist auch richtig: Die Geschichte seit dem Römischen Reich und dem Bau der Chinesischen Mauer lehrt uns, dass reine Abschottung nicht hilft, Grenzen zu schützen.

    Ich brauche vielmehr auch immer ein gutes Miteinander mit meinen Nachbarn, ich brauche Abkommen, ich brauche staatliche Verträge, um zu wissen, wie ich die Herausforderung auch der illegalen Migration in den Griff bekomme. Genau das haben wir gelernt. Das zeigen das EU-Türkei-Abkommen und unsere Migrationspartnerschaften mit Afrika…“

    DIE GOTTKÖNIGIN HERRSCHT über die ganze Welt

    „Wir sind mitverantwortlich. Wenn die Wohlstandsunterschiede unendlich groß werden, wird es nicht klappen, in einer offenen Welt Verträge miteinander zu schließen. Wir sind mitverantwortlich für die Entwicklung des afrikanischen Kontinents. Wir sind mitverantwortlich bei der Frage, wie es im Irak weitergeht. Wir sind mitverantwortlich bei der Frage, wie es in Libyen weitergeht…

    Dieses Miteinander mit Afrika ist mir persönlich sehr, sehr wichtig. Denn erstens haben wir Europäer eine tiefe Schuld gegenüber dem afrikanischen Kontinent aus den Zeiten der Kolonialisierung. Und zweitens haben wir ein tiefes Interesse daran, dass sich Afrika vernünftig entwickelt…

    Meine Damen und Herren, ich habe versucht, Ihnen deutlich zu machen, was aus meiner Sicht in einer „fractured world“ getan werden kann. Ich glaube, es beginnt immer zu Hause. Je besser es uns zu Hause in unseren Ländern gelingt, Spaltungen zu überwinden, umso freier werden wir sein, uns der Gemeinsamkeit, der Kooperation, dem Multilateralismus zuzuwenden. Die Lösungsmethoden sind im Grunde immer wieder ähnlich:

    Wir dürfen niemanden zurücklassen. Gerade in der Zeit riesiger disruptiver Herausforderungen der Digitalisierung ist das Verhindern der Spaltung vielleicht eine der größten Aufgaben.

    Ich freue mich sehr, Herr Schwab – wir haben im Vorgespräch darüber gesprochen –, dass Sie Netzwerke unterstützen, die die Diskussion zwischen Politik und Wirtschaft in Gang bringen: Was ist eine ethische Form des Managements disruptiver Entwicklungen? Wenn uns das nicht gelingt, wird es wie im frühen Kapitalismus kommen; dann werden wir eine Art Maschinenstürmer haben, wie es sie damals gab…“
    +https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-beim-jahrestreffen-des-world-economic-forum-am-24-januar-2018-in-davos-455460
    LINK HIER:
    Maria-Bernhardine 10. Februar 2021 at 17:29

  51. Hans R. Brecher 10. Februar 2021 at 15:55
    —————————————————
    Sie Böser, Sie!
    Bin gerade von der Arbeit gekommen und wollte das mit BER auch gerade posten.
    Ich finde einfach keine Begriffe mehr dafür. „Realsatire“ zieht nicht mehr.
    Bei Honni hat zwar auch alles lange gedauert, weil keine Devisen vorhanden waren, aber die fertiggestellten Bauwerke waren sehenswert, z.B. die Semperoper oder Teile des Dresdner Zwingers.

  52. „Es kann nicht sein, dass meine Muuuh-Verfolgung an den Grenzen gebremst wird“, so Lauterbach. „Wenn ich in Austrias Schluchten rein muss …

    … hält mich koi Sau auf …“

  53. Was ist ein Z-score
    https://www.euromomo.eu/how-it-works/what-is-a-z-score

    Z-scores zeigen die Normalität, Erhöhung oder Verringerung der Sterbezahlen nicht absolut, sondern bezogen auf die Bevölkerung an.

    Z-scores by country, hier:
    https://www.euromomo.eu/graphs-and-maps/

    Man sieht, daß in diesem Jahr alles im grünen Bereich oder doch so wenig erhöht ist, daß die Freiheitsberaubung weder für Deutschland noch für Frankreich gerechtfertigt ist. Es ist reine Willkür.

  54. tban 10. Februar 2021 at 17:44

    Hans R. Brecher 10. Februar 2021 at 15:55
    —————————————————
    Sie Böser, Sie!
    Bin gerade von der Arbeit gekommen und wollte das mit BER auch gerade posten.
    Ich finde einfach keine Begriffe mehr dafür. „Realsatire“ zieht nicht mehr.
    Bei Honni hat zwar auch alles lange gedauert, weil keine Devisen vorhanden waren, aber die fertiggestellten Bauwerke waren sehenswert, z.B. die Semperoper oder Teile des Dresdner Zwingers.
    —————–
    Man hätte 2012 das neue Terminal abreißen und neu aufbauen können (z.B. durch Hoch Tief schlüsselfertig) und es wäre noch wesentlich billiger geworden, als es bisher gekostet hat.
    Ich habe auf dem BER 2011 und 2012 eine Anlage errichtet und erweitert, alle deutschen Mitarbeiter und Arbeiter wussten bereits vor dem ersten und zweiten gescheiterten Eröffnungstermin, dass das nichts wird. Nur die Politmaden und Deppen in den oberen Etagen fielen aus allen Wolken. Die Vorgänge auf dieser Baustelle waren einfach unglaublich!
    Was dort allein durch die ständigen Änderungen der Baupläne (durch den Bauherrn gewünscht) für Geld verbrannt wurde … sowas kann man sich nicht vorstellen. Und wer waren die Bauherren? Politmaden von den Altparteien.

  55. So sehe ich das auch Herr Hübner, dem sedierten und gedankenbetreutem Volk ist nicht mehr zu helfen.

  56. Die Knopfleiste aus Trampelhausen spricht: „Zuviel Reisen ist ungesund …

    Man kann ooch mal in der Badewanne einen Rotwein kippen …“

  57. cruzader 10. Februar 2021 at 17:30
    Am 14. März werden alle AfD-Stimmen für ungültig erklärt, weil der Wähler
    – bei der ID-Überprüfung keine vorgeschriebene Maske getragen hat,
    – sich vor oder nach dem Bleistiftanfassen nicht die Hände desinfiziert hat,
    – nicht den Mindestabstand zur Wahlkabine eingehalten hat und
    – der Wahlzettel bei der Auszählung eine Mutation erfährt.
    ———
    Wozu die ersten drei Gründe? Der vierte reicht aus! 🙂

  58. Kolumne
    Der WEF-Gründer Klaus Schwab liegt falsch mit seiner Kritik, denn gute Shareholder kümmern sich um die Stakeholder

    Seit einem halben Jahrhundert kämpft Klaus Schwab, der Gründer des Weltwirtschaftsforums, gegen den Shareholder-Kapitalismus. Doch das von ihm skizzierte Konzept ist nicht nur schwammig, es führt auch zu einer willkürlichen Ermächtigung der Manager…
    Gerhard Schwarz, 09.02.2021, 06.00 Uhr

    Klaus Schwab ist ein grossartiger Unternehmer. Als er 1971 das European Management Forum ins Leben rief, das sich dann zum Weltwirtschaftsforum (WEF) mauserte, war das eine kreative Mischung: die internationale Perspektive, das Zusammenführen berühmter Referenten mit Hunderten mächtiger Menschen, ein Potpourri aus Wirtschaft, Politik, Kultur und Wissenschaft und nicht zuletzt die etwas naive Ambition, die Welt zu verbessern. Daraus erwuchs ein weltumspannendes Geschäft; zum jährlichen Treffen in der Schweiz kamen mit der Zeit mehrere Regionaltreffen weltweit, und aus gut 400 Teilnehmern wurden es allein in Davos mehr als 3000…

    Ebendieser Klaus Schwab kämpft seit einem halben Jahrhundert gegen den Shareholder-Kapitalismus. Da er dank seinem über 50-jährigen Wirken an der Spitze des WEF mit Staats- und Regierungschefs, Unternehmern, Nobelpreisträgern, Künstlern und Kirchenführern sonder Zahl auf Du und Du steht, hat er dazu beigetragen, dass das Konzept von vielen falsch verstanden wird. Das hat der Akzeptanz der Marktwirtschaft geschadet…
    https://www.nzz.ch/wirtschaft/klaus-schwab-irrt-mit-seiner-kritik-am-shareholder-kapitalismus-ld.1600624

    Kommentare u.a. Markus Starkenberg v. etwa 20 Std.:
    „Ich habe den Eindruck, der Artikel soll einen philosophisch verbrämten Nebenkriegsschauplatz aufmachen. Denn beim wie auch immer neu geframeten WEF soll es doch um den kontrovers diskutierten ‚Great Reset‘ gehen. Also um die Frage: ist die Great Reset Idee ein volkswirtschaftlich angestoßenes Konzept um verschiedene Kapitalismus-Varianten mit open end zu debattieren (was der vorliegende Artikel von Schwarz insinuiert) oder ist der Great Reset eine Verschwörungstheorie. Und dabei geht es um die entscheidende Frage:

    folgen wir den Ideen, die wie bisher weiterhin auf freie Märkte und internationalen Handel als Kernelemente zum Erreichen der ökonomischen und ökologischen Ziele setzen, oder soll der Great Reset der Plan für das Erreichen einer globalen Planwirtschaft sein, unter der Herrschaft der super-reichen Eliten…“

    ++++++++++++++++++++++++

    Horrorgeschichte vom »Great Reset«
    Wie der Davos-Gründer zum Anführer einer vermeintlichen Weltverschwörung wurde
    Pssst, haben Sie schon vom »großen Neustart« gehört? Angeblich soll der Chef des Weltwirtschaftsforums einen Systemwechsel vorbereiten. Wie diese krude Theorie in die Welt kam – und was Klaus Schwab wirklich will.
    (Anm.: Man muß nur Merkels Davos-Reden von 2020 u. 2021
    lesen, dann merkt man, daß es eben keine Verschwörungstheorie ist)

    Von Stefan Kaiser, 25.01.2021, 10.03 Uhr
    SPIEGEL-KAUFARTIKEL
    https://www.spiegel.de/wirtschaft/great-reset-wie-der-davos-gruender-zum-anfuehrer-einer-weltverschwoerung-wurde-a-62eac65f-fd7d-4f06-834c-17c9a3eb9eb4

  59. der Knockdown wird verlaengert bis Sankt Nimmerstag! der wird nie wieder aufgehoben in BRD, sei nur wenn BRD abgeschaft wird. Dann wird erst Schluss sein mit Knockdown.

  60. Demonizer 10. Februar 2021 at 17:40

    Außerdem ist die AfD Schuld an den ganzen Lockdownverlängerungen wegen der „Coronaleugnung“, wie man so hört … und „Studien“ von „Wissenschaftlern“ und „Experten“ „beweisen“ das „ganz klar“ !!!
    ——————
    Meinst Du diese Nobelpreisverdächtigen beiden Koryphäen?

    FEBRUARY 10, 2021
    Super-Junk-Spreader-Studie: Querdenkerdemos und COVID-19 Erkrankungen sind nicht kausal
    https://sciencefiles.org/2021/02/10/super-junk-spreader-studie-querdenkerdemos-und-covid-19-erkrankungen-sind-nicht-kausal/

    Martin Lange und Ole Monscheuer, diese beiden fachfremden Jungmänner
    wissen Bescheid, sind sie doch tätig, Migration und Integration schönzuschreiben.
    Wer das kann, dem ist auch sonst nichts zu schwer. Sie rangieren unter der Rubrik
    „Dienst am Kunden“.

  61. Maria-Bernhardine 10. Februar 2021 at 18:12
    Kolumne
    Der WEF-Gründer Klaus Schwab liegt falsch mit seiner Kritik, denn gute Shareholder kümmern sich um die Stakeholder

    Seit einem halben Jahrhundert kämpft Klaus Schwab, der Satanist fuer Satan.

  62. Habe heute die neue „MERKEL MUSS WEG“ Maske beim Eink. getragen.
    Nur positive Resonanz, wie erwartet.

  63. Ich hab einen Schnelltest immer in ständiger Reichweite. Wenn ich mal hinterm Baum düngen muss (was oft vorkommt), wird vorher noch schnell ein Schnelltest gemacht

    Looogisch …

  64. Das Problem ist die beweislast umkehr!

    Eigentlich muss die bundesregierung denn Nachweis Bringen denn sie noch nie gebracht hat damit ist jegliche beweislage von unserer Seite hinfällig!
    Da wir aber keine Ordentlichen Gerichte mehr haben ist das alles Wurscht! Jedes gericht müsste bei angaben und verlangen des CT Wertes eines RT-PCR Testes jeden Schrott aufheben machen sie aber nicht also ist unser Rechtsstaat niemer wirklich existent!

  65. Der Sarkasst 10. Februar 2021 at 17:07
    klimbt 10. Februar 2021 at 16:15

    Die Wahlen werden statt finden und die AfD wir einer der Verlierer sein. Sie hat es nicht verstanden, eine glaubhafte Alternative zu den Coronamassnahmen anzubieten. Ihre plumpe Forderung, alle Einschränkungen ersatzlos aufzuheben hat nicht nur viele Wähler verschreckt, sondern auch Mitglieder zum Austritt bewogen. Die AfD hat sich aufs Glatteis der Querdenker begeben und ist dabei ausgerutscht. Es wäre ein gute Gelegenheit gewesen, sich positiv zu profilieren. Die AfD hat diese Chance leider nicht genutzt.
    ————————————————————————
    …auf wessen Gehaltsliste stehen sie eigentlich,
    sie wiederlicher Schmierulant.
    Das ist ein Zombie aus BRD Gestapo. ein typischer BRDler wie ich den zur hunderten kennengelernt habe…..

  66. Maria-Bernhardine 10. Februar 2021 at 18:12
    ….
    Horrorgeschichte vom »Great Reset«
    Wie der Davos-Gründer zum Anführer einer vermeintlichen Weltverschwörung wurde
    Pssst, haben Sie schon vom »großen Neustart« gehört? Angeblich soll der Chef des Weltwirtschaftsforums einen Systemwechsel vorbereiten. Wie diese krude Theorie in die Welt kam – und was Klaus Schwab wirklich will.
    ————
    An diesen Zeilen sieht man, daß der SPIEGEL-Relotius nicht einmal die Ausführungen des Klaus Schwab konsultiert haben kann; denn dort steht alles so mit dem Great Reset, wie die angeblichen Verschwörungstheoretiker das berichten.

    2021 should be year of the ‘Great Reset’. Von Klaus Schwab
    Mint, Updated: 01 Jan 2021
    https://www.livemint.com/news/world/2021-should-be-year-of-the-great-reset-11609426486445.html

    2021: The?Year Of The Great Reset. By Team Mint, 1 January 2021
    https://www.livemint.com/news/world/2021-the-year-of-the-great-reset-11609434044784.html

  67. „Es muss uns (Muuuh-Tanten) allen klar sein“, so Gorilla 007, “Spahn ist unser Erzfeind

    und danach kommt gleich die Knopfleiste …“

  68. 2021 should be year of the ‘Great Reset’. Von Klaus Schwab

    Sieht so aus, als wenn Roland Emmerich in seinem Weltuntergangsfilm nur einen Zahlendreher drin hatte.

  69. Ich hatte heute Besuch von zwei Personen.
    Zum Glück haben mich meine Nachbarn nicht verpfiffen. Eigentlich hätte ich einen von denen nicht reinlassen dürfen, weil der Staat mir vorschreibt, daß mich jetzt maximal eine Person besuchen darf. Ich habe die beiden übrigens aufgefordert, ihre Gesichtsverkleidungen abzulegen, was sie auch gerne taten.

    Und dann haben wir uns mit dem Selbstauslöser fotografiert und uns ganz nah nebeneinander gestellt.

    Jetzt bin ich ein Coronatäter, so schnell kanns gehen.

  70. Nachdem mir diese „Person“ nun schon seit vielen Jahrzehnten, schon als Ministerin im Kabinett Kohl, ganz persönlich nahezu jeden Lebensbereich nachhaltig erschwert, vergällt und in weiten Teilen sogar unmöglich gemacht hat, erfüllt mich die zunehmende Kritik an ihr mit einer gewissen Genugtuung.

    Allerdings hat leider die Mehrheit auch der Kritiker und Leidtragenden dieser Frau noch nicht gänzlich verinnerlicht, um was es sich tatsächlich handelt. Diese Dame ist vollkommen unrettbar bösartig, krank, kalt und hat keinerlei Verständnis verdient.
    Es fällt den meisten Menschen offenbar massiv schwer zu begreifen, wenn sie von menschenverachtenden Schwerverbrechern drangsaliert werden. Die reine Möglichkeit dessen wird ungläubig negiert, nur damit das traditionelle Weltbild, oft auch das religiöse nicht ins Wanken gerät.
    Ich habe wenig Hoffnung, dass mit Sonntagsreden und unangebrachtem, menschlichen Verständnis diese kriminelle Clique jemals dazu gebracht werden kann, ihre unrechtmäßig angeeignete Macht abzugeben.
    Es wird Zeit die Dinge beim Namen zu nennen und die Realität zu erkennen.
    Diese Mordbrennerbande, die Regierung spielt, gehört unverzüglich verhaftet und einem glasharten Strafgericht zugeführt.
    Es ist für jeden denkenden Menschen eine persönliche Beleidigung, von Hochverrätern, psychopathischen Kriminellen und ihren Spießgesellen „regiert“ zu werden.

  71. Hans R. Brecher 10. Februar 2021 at 17:19

    AfD: Die ist bei den ganzen Vorgängen der Totalversager. In Baden-Württemberg gibt es zwischen AfD-Fraktion und den Regierungsparteien offenbar Absprachen, das Thema Corona / Pandemie / Lockdown / Ausgangssperre / Grundrechtebeschränkungen aus dem Wahl“kampf“ rauszuhalten. Siehe die Wahlplakate. Dummköpfe und Lumpen haben die AfD gekapert, so schaut’s aus jedenfalls in BaWü.

  72. Die Verräter-Regierung, kann doch mit
    dem Idioten-Volk machen, was sie will.
    Die Mehrheit des Volkes ist so struzblöde dass, wenn Sie
    mit dem Auto alleine unterwegs sind, eine Maske tragen.
    Erst heute wieder ein paar Mal gesehen und durchwegs
    bei sehr jungen Ferkeln.
    Ein Affe würde das nicht mit machen, aber gerade Sie, die uns
    als Nazi bezeichnen, die so Indoktriniert und dumm sind,
    wie der Deutsche in den 30’er Jahren, sind so bescheuert.
    Womit haben wir solche Vollpfosten verdient ?

  73. Die Covid-Ausgangssperre in BW wurde endlich gekippt und auch in Bayern wackelt die unverhältnismäßige Einschränkung der Grundrechte. Dass erst ein Gericht darauf aufmerksam machen muss, dass die niedrigen Inzidenzen diese massiven Freiheitsbeschneidungen spricht für sich – und gegen diese LANDESREGIERUNG!
    FÜR DIESES STAATSVERSAGEN WÄRE MAN FRÜHER ZURÜCKGETRETEN!
    https://youtu.be/BxIhKmRQl8s

  74. Die Verbrecher verarschen uns, weil wegen berechtigten Frieseur Aufrufen und Videos sollen „vielleicht“ Frieseure früher öffnen..
    ABER welcher Berufszweig ist intimer mit Körperl. Kontakt als Frieseur?
    Die Gastronomie Zoo Kino und Sport Schwimmen und Freizeit Branchen und Einzelhandel sind alle nicht so intim und nichts anderes als Einkaufen!
    Welch eine Sauerei und Dummheit diesr Regierungs Affen!!
    Steigt denem aufs Dach und macht alle auf!!
    SCHLUSS mit der Verarsche!!!

  75. Ein sehr sehenswertes aktuelles Video, das seit gestern bereits 125.000 Zugriffe hat – so übel kann es also um die AfD auch nicht stehen, die auch hier von manchen immer wieder vorschnell für klinisch tot erklärt wird. Wenn Meuthen endlich verschwände, wäre sie sogar noch ein ganzes Stück vitaler, doch das ist ein anderes Thema.

    Hier geht es um die AfD-Fraktion im Landtag von NRW und den immer wieder durch fachlich sehr kompetente, überaus sachliche Reden hervortretenden Arzt Dr. Martin Vincentz, der unter dem Titel „Realität überholt Verschwörungstheorien!“ mit der Corona-Politik der Regierenden abrechnet. Das ist Kompetenz in Reinform:

    https://www.youtube.com/watch?v=hdio9YW1iac

  76. Alles motzen hilft nichts. Moch wollen die Menschen in Deutschland verarscht werden und sich über 33 und Putin erregen. Erst wenn sie verrecken vielleicht nicht mehr.

  77. Ein Sache bleibt: Wirklicher Wahltag und Zahltag (für die jahrelangen Diäten) ist erst im September im Bundestag.

    Vielleicht mag es als Wahlversprechen durch die Provinzfürsten der Republik ein Lockerung geben, aber auf Bundesebene werden weiterhin die üblichen Politbehinderten mit Lock-Downsyndrom den Ton angeben. Lockerung ist also nicht.

  78. @ wernergerman 10. Februar 2021 at 18:16

    …ein Soziopath versammelt andere Soziopathen
    um sich… u. schon können sie alle Welt beeinflussen.
    Es läuft seit Jahrzehnten, aber Schwab erlebt es
    derzeit noch. Was will man als Satan mehr?

    Jens „Schwuli“ Spahn, Antifa-Franziska „Ska“ Keller u.
    die grüne Schwätzerin Annalena „Kobold“ Bärbock haben
    die Schwab´sche Junior-Schulung durchlaufen. Deshalb sind
    ihnen oberste Regierungsposten in naher Zukunft gewiß.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Weltwirtschaftsforum#%C2%ABYoung_Global_Leaders%C2%BB
    Da kann sich Robert Habicht niederdt. Habeck die Welt noch
    so schön saufen. Er ist ein hetero Mann u. somit abgehängt;
    er fällt nicht unter die Frauen-, Schwulen- oder Transenquote,
    Fremdkultureller ist er auch nicht. Die linke Revolution frißt
    ihre Kinder. Apropos Kinder. Habeck hat vier Söhne, darunter
    einmal Zwillinge. Sie sind mittlerweile erwachsen. „Habeck
    heiratete 1996 die Schriftstellerin Andrea Paluch* in
    Langenhagen Region Hannover geb.“
    https://de.wikipedia.org/wiki/Robert_Habeck#Schulbildung,_Studium_und_Privates
    Andrea Paluch, jung war sie brünett.
    https://media1.faz.net/ppmedia/aktuell/1913579770/1.6932889/default-retina/pendelt-zwischen-flensburg-und.jpg

    *Paluch
    Paluch (Polish pronunciation: [?palux]), Palúch, Pa?uch, or Pa?úch are surnames of West Slavic origin. „Paluch“ means „big toe“ in Polish. In Slovakia, the surname Palúch comes from the given name Pavol (Paul).
    https://en.wikipedia.org/wiki/Paluch
    …könnte auch im Deutschen (Pagel u. Pahl) vom Namen Paul
    herkommen. Oder mittelniederdt. pâl für Pfahl (Grenzpfahl), z.B.
    Bernard Pal (1328), Anna Margarethe Pahl (1630)

  79. tban 10. Februar 2021 at 17:44
    Hans R. Brecher 10. Februar 2021 at 15:55
    —————————————————
    Sie Böser, Sie!
    Bin gerade von der Arbeit gekommen und wollte das mit BER auch gerade posten.
    Ich finde einfach keine Begriffe mehr dafür. „Realsatire“ zieht nicht mehr.
    Bei Honni hat zwar auch alles lange gedauert, weil keine Devisen vorhanden waren, aber die fertiggestellten Bauwerke waren sehenswert, z.B. die Semperoper oder Teile des Dresdner Zwingers.

    ———————————————-

    :))))))))))))))))))))))))))))))))

    Naja, die Frauenkirche in Dresden ist immerhin was geworden … allerdings: der Einbruch ins Grüne Gewölbe war auch ein dickes Ei! Merkels Katastrophenstaat!!!

  80. tban 10. Februar 2021 at 17:44

    Liebe Grüsse nach Sachsen! Ich habe mal vier Wochen in der Sächsischen Schweiz verbracht (Praktikum am Museum) und fand’s dort wunderschön!

  81. jeanette 10. Februar 2021 at 20:03
    HORROR-NACHRICHT:

    Erste europäische Diktatur:
    SCHWEDEN
    Einreise nur noch mit IMPFPASS!
    Ab Sommer
    — wunderbar! Habe nicht for ins Afrikanische Laender wie Schweden, Norwegen zu fahren. Meinetwegen duerfen die mit blaue Flamme brennen.

  82. Boris Reitschuster zeigt einmal mehr auf, dass man den Kampagnen der Mainstreammedien nicht trauen darf. Reitschuster nimmt sich eine angebliche Studie u.a. der Humboldt-Universität vor, die heute durch die Medien geisterte und Querdenken-Events zu Viren-Super-Spreader-Veranstaltungen erklärt hat.

    Dabei ist es lediglich verlogener Dreck, den eine Handvoll linker Soziologen und Politologen – staatlicherseits bestens gesponsert – in die Welt hinausgeblasen haben, womöglich im Regierungsauftrag. Eine miese Kampagne also, nichts mit irgendeiner wissenschaftlichen Validität.

    Dies auch als kleine „Ermahnung“ an die, die hier den lieben langen Tag ZDF, WELT, FOCUS, BILD oder RTL zitieren. Denkt nach, was das für ein Dreck sein könnte/dürfte, da es aus dreckiger Quelle kommt! Hier findet Ihr den Reitschuster-Artikel:

    https://reitschuster.de/post/studie-zu-corona-protesten-wie-bestellt/

  83. Wuehlmaus 10. Februar 2021 at 20:32
    Dies auch als kleine „Ermahnung“ an die, die hier den lieben langen Tag ZDF, WELT, FOCUS, BILD oder RTL zitieren. Denkt nach, was das für ein Dreck sein könnte/dürfte, da es aus dreckiger Quelle kommt!
    alles Feindsender. Ignorieren! Boykotieren.

  84. Gut, daß ich schon den ganzen Tag Schranz hör und einen saufe, ansonsten würd ich ich hier vlt. ungewollte Kommentare abgeben. Dieses Volk, ein St— Sc…..!!!!!!!!!!!!!!!!

  85. Verschisstenjaeger 10. Februar 2021 at 17:12

    Wie sagte Dr. Markus Krall in einem seiner letzten Interviews: „Man vernichtet Existenzen und weil man es getan hat ist man nun nicht mehr in der Lage, zurückzurudern und zu sagen „wir haben uns geirrt“. Und weil man nicht in der Lage ist, zurückzurudern geht man unbeirrt den Weg des Unheils weiter. Ich kann dazu nur sagen, daß dies Ausdruck dessen ist, was ich schon seit Jahren über die Politik denke, nämlich daß die politische Klasse das Ergebnis einer Negativauslese ist, einer aversen Selektion, daß das Bezahlsystem die Minderleister in die Politik zieht und daß das Listensystem die Rückgratlosen in der Politik hält und daß mittlerweile die Rückgratlosen und Minderleister in der Überzahl in der Politik sind und eine Wagenburg errichtet haben gegen alle, die da rein gehen würden, die es als Dienst an der Gesellschaft ansehen und die intelligent genug wären, bessere Lösungen vorzuschlagen. Die werden nicht mehr reingelassen. Die Wagenburg der Inkompetenz, die steht und das ist ein sich selbst verstärkendes System, das auf seinen Abgrund, seinen Untergang hinarbeitet.“ – dem ist nichts, aber auch gar nichts hinzuzufügen.

    .
    Ja, Respekt,
    klingt schlüssig.
    Ma könnte das mit
    der Negativauswahl,
    bzw. Nullite noch weiter
    spezifizieren. Und zwar —
    wir haben da so etwas wie eine
    strategische Allianz zwischen stets
    säuerlichen Emanzenweibern und
    Männern der dritten und vierten
    Garnitur, die sich sozusagen
    zusammengetan haben
    unter der Ägide der
    Medien und der
    Higrumä, um
    so gemeinsam
    Männer von Format
    und Weitblick und eben
    Charakter immer gleich zu
    verhindern und auszubremsen.
    Und daß das so ist, sieht man ja am
    Zuschnitt des Kuriositätenkabinetts
    der Alternativlosen. Dazu paßt nun
    auch, wie nun wiederholt bei der
    CDU deren alter Widersacher
    Merz verhindert wurde.
    Nun ist das zwar kein
    echter Kerl, aber
    ein bißchen in
    die Richtung
    schon .
    .

  86. Die unbequeme Wahrheit:
    Viele Leute begreifen einfach nicht daß die Corona-Lockdown-Verlängerung bis zum 14.3. (und danach kommt eine neue) auf die Mutationen zurückzuführen sind, welche man nicht einschätzen kann. Niemand kann das. Selbst ich als nicht-anerkannter Hobby-Virologe kann das nicht.
    Da müsste man die Grenzen, zuerst nach England, aber auch nach Südafrika und Brasilien schließen, d.h. den Flugverkehr und im Falle Englands auch den Tunnelzug sowie den Fährverkehr einstellen.

    Wenn dies nicht geschieht haben wir Muh-Tanten bis zum St.Nimmerleinstag, die überall rumlaufen. Das hört niemals auf wie in Portugal.
    Aber selbst hier in dem konservativen Forum wollen viele ja diese verdammten Schengen-Grenzen offen halten wegen Friseurbesuch und billigem Tanken.

    Interessant eben auch die Aussage der anonymen Lehrerin im ARD-Extra, die sich aus Angst vor ihren Vorgesetzten in der Schulbehörde nicht zeigen wollte:
    „An die bildungsfernen Familien kommt man nicht ran. Selbst bei Hausbesuchen nicht. Da läuft der Fernseher den ganzen Tag“. Dann ist es doch egal ob und wann die Grundschulen oder Kitas aufmachen. Die kleinen Virenschleudern lernen eh‘ nichts und „haben keine Lust lange Texte zu lesen“ (ARD) weil die alle ADHS oder sonstwas haben und Ritalin ist aus wie der Impfstoffe.
    Schon klar wer gemeint ist. Inge & Klaus mit ihren statistisch gesehenen 1,3 – Blagen wohl nicht.
    Ich wette daß die sächsischen Schulen, die ja Montag aufmachen sollen bereits am Freitag wieder dicht machen müssen weil der Lehrkörper (politisch neutral) eine Muh-Tante ist…

  87. A. NERO MERKEL

    Wenn sich Soziopathen, Karrieristen u.
    Narzißten darum streiten, wie sie sich selbst
    am besten mit Schikanen zum Nachteil des
    Pöbels bespaßen könnten:

    „Merkel stößt auf Widerstand
    Lockdown wird nur bis 7. März verlängert

    Das Kanzleramt ist offensichtlich gescheitert mit dem Versuch, den Lockdown bis zum 14. März zu verlängern. Wie der Tagesspiegel erfuhr, soll er zunächst wohl nur bis zum 7. März verlängert werden – allerdings dürfen Grundschulen auch im Februar schon zu Präsenzunterricht zurückkehren und Kitas über die Notbetreuung hinaus öffnen, Berlin und Brandenburg haben den 22. Februar als Öffnungstermin im Visier.

    Durchsetzen konnte sich Merkel im Gegenzug mit einer strengeren Regelung für weitergehende Öffnungsschritte. So soll etwa der Handel erst ab 35 Neuinfektionen je 100 000 Einwohner in sieben Tagen öffnen. Bisher galt eigentlich eine 50er-Inzidenz als mögliche Grenze.

    Mittendrin wurde Vizekanzler auch noch in den Bundestag zitiert, wegen eines umstrittenen Versuchs, mit den USA einen Deal für einen Milliardenkauf von US-Flüssiggas im Gegenzug für das Fallenlassen von Sanktionen gegen das deutsch-russische Pipelineprojekt Nord Stream 2.

    KRETSCHMANN & MERKEL DUZEN SICH
    https://www.tagesspiegel.de/images/winfried-kretschmann-und-angela-merkel/14791036/2-format43.jpg

    Baden-Württembergs Ministerpräsident Winfried Kretschmann war sauer, dass Kanzlerin Angela Merkel (CDU) nicht mehr auf bundesweiten Regelungen bei den Schulen pocht. ‚Angela, ich bin über deinen Kurswechsel nicht erfreut‘, sagte er nach Angaben mehrerer Teilnehmer.“

    DIE POLIT-BONZEN SCHACHERN darum,
    wer sich mit seinem Willen durchsetzen
    kann. Das Wohl des Volkes interessiert
    sie nicht die Bohne.

    DER DEAL

    „Aber letztlich ist es Teil eines Deals: Mehr Freiheit bei
    Schulen und Kitas, dafür erstmal noch ein paar Wochen
    den Lockdown weitgehend weiterführen…“
    https://www.tagesspiegel.de/politik/merkel-stoesst-auf-widerstand-lockdown-wird-nur-bis-7-maerz-verlaengert/26898498.html

    DETAILS HIER:
    +https://www.ruhr24.de/nrw/corona-lockdown-lockerung-bund-laender-gipfel-merkel-spahn-deutschland-schulen-kitas-oeffnung-90197546.html

  88. wernergerman 10. Februar 2021 at 20:35
    Wuehlmaus 10. Februar 2021 at 20:32
    Dies auch als kleine „Ermahnung“ an die, die hier den lieben langen Tag ZDF, WELT, FOCUS, BILD oder RTL zitieren. Denkt nach, was das für ein Dreck sein könnte/dürfte, da es aus dreckiger Quelle kommt!
    alles Feindsender. Ignorieren! Boykotieren.
    ———–
    Und meine „Ermahnung“ geht an alle welche nicht verstehen wollen daß z.B. BILD durchaus kritisch über die Regierungspolitik bereichtet und man zwischen dem Kommentar, der Meinung des Schreiberlings einerseits und den Aussagen der Fachleute andererseits unterscheiden muss. Das gilt auch für das TV. Die HaF-Sendung mit dem konservativen Journalisten Jan Fleischhauer und dem Landrat aus Heinsberg war super.
    „BILD‘ Dir Deine Meinung“ und so ist es.
    Das muß man dann allerdings schon selber machen.
    Es ist doch nicht so schlimm bei bis zu ./.27 Grad wie in Sontra (He.) gemessen mal mit dem Arxxx zu Hause zu bleiben. Im Mai ist das viel schlimmer…

  89. Maria-Bernhardine 10. Februar 2021 at 20:57

    Mittendrin wurde Vizekanzler auch noch in den Bundestag zitiert, wegen eines umstrittenen Versuchs, mit den USA einen Deal für einen Milliardenkauf von US-Flüssiggas im Gegenzug für das Fallenlassen von Sanktionen gegen das deutsch-russische Pipelineprojekt Nord Stream 2.
    ——–
    Darüber habe ich gestern schon – bisher unbeobachtet – berichtet.
    Natürlich hat der Deal „Geschmäckle“ aber was die DUH da gemacht hat ist Vaterlandsverrat auf Assange-Niveau.

  90. @ AggroMom 10. Februar 2021 at 15:58

    Würde es dieser Regierung ( auch in anderen Ländern) um die Gesundheit der Bevölkerung gehen:
    Gäbe es im ÖR Fernsehen Dauersendungen rund um gesunde Ernährung, Bewegung, Sport, Erhalt körperlicher und geistiger Gesundheit.
    Es gäbe Anreize, Belohnungen für Bürger, die aktiv etwas für ihre Gesundheit tun,
    Dieser Regierung wäre es wichtig, dass die Jugend sich bewegt, gute soziale Kontakte pflegt. Dass Kinder und Jugendliche gut und umfassend gebildet, gefördert und gefordert werden.
    Gut gebildete Menschen gutes Geld für gute Arbeit erhalten.
    Die Alten und Vorerkrankten würden besonderen Schutz genießen…

    Wenn es um unsere Gesundheit ginge, würde eine Regierung all das machen.

    ——————–

    Und alles tun, um die Menschen zu beruhigen und keine Panik auszulösen, die ja unkontrollierbare Folgen haben kann. Dass diese Regierung genau das Gegenteil seit 11 Monaten veranstaltet und jede Gelegenheit nutzt, Panik und Hysterie zu schüren, zeigt doch bereits, dass hier ganz andere Ziele verfolgt werden.

  91. @ Der Sarkasst 10. Februar 2021 at 17:07

    klimbt 10. Februar 2021 at 16:15

    Die Wahlen werden statt finden und die AfD wir einer der Verlierer sein. Sie hat es nicht verstanden, eine glaubhafte Alternative zu den Coronamassnahmen anzubieten. Ihre plumpe Forderung, alle Einschränkungen ersatzlos aufzuheben hat nicht nur viele Wähler verschreckt, sondern auch Mitglieder zum Austritt bewogen. Die AfD hat sich aufs Glatteis der Querdenker begeben und ist dabei ausgerutscht. Es wäre ein gute Gelegenheit gewesen, sich positiv zu profilieren. Die AfD hat diese Chance leider nicht genutzt.
    ————————————————————————
    …auf wessen Gehaltsliste stehen sie eigentlich,
    sie wiederlicher Schmierulant.

    ——————–

    Ich denke, das ist lediglich ein vollkommen erkenntnisresistenter Hysteriker, vielleicht sogar ein Hypochonder. Jedenfalls geht mir dieses Geblubber gehörig auf die Weichteile.

  92. @ wernergerman 20:35 Uhr

    Und wo glauben Sie, sollen die Infos herkommen?
    Auch wenn man oft zwischen den Zeilen lesen muß,
    braucht man die MSM, solange die polit. inkorrekten
    Medien noch eine winzige Minderheit sind u. sich nicht
    in jeder Stadt ein inkorrektes Redaktionsbüro oder
    Radiosender befindet.

    Was Ihr Vorschlag bedeuten würde: den Bürgersteig hochklappen,
    seinen eigenen Stiefel durchziehen, ohne nach rechts u.
    links zu blicken. Gleichgültigkeit kann aber nicht unser Ziel sein.

  93. @ gonger 10. Februar 2021 at 20:56

    Die unbequeme Wahrheit:
    Viele Leute begreifen einfach nicht daß die Corona-Lockdown-Verlängerung bis zum 14.3. (und danach kommt eine neue) auf die Mutationen zurückzuführen sind, welche man nicht einschätzen kann. Niemand kann das. Selbst ich als nicht-anerkannter Hobby-Virologe kann das nicht.

    ——————-
    Ach ja, und weil irgendwas rein theoretisch gefährlich sein könnte, kann man einfach mal so eine ganze vormals intakte Volkswirtschaft zerstören? Klar doch, durch die hochansteckende Muuuuh-Tante könnten ja zwei 90-jährige Palliativpatienten mit Krebs im Endstadium zwei Tage früher als gedacht dahinscheiden! Das muss natürlich sofort verhindert werden, am besten deswegen 83 Millionen Bundesbürgern rückwirkend ab vorgestern das Atmen verbieten!

    Hiiiiilfe! Wie erkenntnisbefreit muss man sein, gonger, wenn man es immer noch nicht in seine Hirnwindungen bekommt, dass diese Mutationen vorgeschoben sind, um einen politischen Plan durchzuziehen! Da draußen und auch hier drinnen, ja selbst in meinem Wohnzimmer, wimmelt es nur so vor Virenmutationen, und das ist gut so, es ist das normalste auf der Welt und kräftigt allenfalls das Immunsystem. Hier wird den Leuten, die nix wissen, davon aber richtig viel, mit Alltäglichem und Selbstverständlichem Angst eingejagt. That’s all – es ist Panikpropaganda der billigsten Sorte und es ist schändlich, da es auf Lug und Trug basiert. Hat man je zuvor wegen irgendwelcher Virenmutanten ein ganzes Land, ja einen ganzen Kontinent in die Scheiße geritten?

    Wenn Sie es nicht begreifen wollen, gonger, dann disqualifizieren Sie Sich selbst als seriöser Diskussionspartner. Wählen Sie halt weiter CDU und lassen sich Tag für Tag die Propagandafloskeln ihrer geliebten BLÖD-Zeitung und Ihres ZDF ins Hirn hämmern!

    Desweiteren rufe ich Ihnen zu:

    https://www.youtube.com/watch?v=SUjZ3s5_2aU

  94. Hans R. Brecher 10. Februar 2021 at 20:11
    ————————————————
    Der Einbruch ins Grüne Gewölbe (unzureichende Sicherheitstechnik) geht mir heute noch an die Nieren.
    Da war ich tagelang kaum ansprechbar.
    Wo war denn das Praktikum in der Sächsischen Schweiz?
    Übrigens hier noch etwas über BER:

    BER braucht Mega-Finanzhilfe im Wert eines neuen Flughafens

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/berliner-airport-in-der-coronakrise-ber-braucht-mega-finanzhilfe-im-wert-eines-neuen-flughafens/26899174.html

  95. @ Maria-Bernhardine 10. Februar 2021 at 21:22

    @ wernergerman 20:35 Uhr

    Und wo glauben Sie, sollen die Infos herkommen?
    Auch wenn man oft zwischen den Zeilen lesen muß,
    braucht man die MSM, solange die polit. inkorrekten
    Medien noch eine winzige Minderheit sind u. sich nicht
    in jeder Stadt ein inkorrektes Redaktionsbüro oder
    Radiosender befindet.

    Was Ihr Vorschlag bedeuten würde: den Bürgersteig hochklappen,
    seinen eigenen Stiefel durchziehen, ohne nach rechts u.
    links zu blicken. Gleichgültigkeit kann aber nicht unser Ziel sein.

    —————-

    Die alternative Medienszene via Internet ist aber inzwischen so gigantisch, dass mir 24 Stunden am Tag nicht reichen würden, nur alles wichtige zu konsumieren. Wir sollten schon sehr vorsichtig mit dem sein, was uns in offiziellen, staatsnahen Medien – und dazu zählt selbstredend auch die BLÖD unter dem smarten Regierungsarschkriecher Reichelt mit ihrer permanenten Hetze gegen die AfD und die Corona-Maßnahmenkritiker – präsentiert wird, liebe Maria-Bernhardine. Alles, was im Mainstream erscheint – mit ganz wenigen, meist hinter der Bezahlschranke verborgenen Ausnahmen – basiert auf den Narrativen, die Merkels riesiger Stab an Nudging-Experten und Spin-Doktoren ausgeheckt hat. Ich kann mir diesen Mist jedenfalls nicht mehr antun, sonst platze ich vor Zorn. Ich hasse nämlich nichts so sehr auf der Welt, wie rotzfrech angelogen zu werden, und dann auch noch so plump, dass ich es sofort merke.

  96. bona fide 10. Februar 2021 at 19:13
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article226086933/Corona-Massnahmen-Verfassungsrichter-nennt-Diktatur-Vorwuerfe-absurd-und-boesartig.html
    Die Merkelschranze Harbarth, den Merkel auf den Präsidentenstuhl des BvG gehievt hat, springt seiner Mutti aus Verbundenheit bei.
    Merkel sei das Vorbild für Demokratie in diesem runtergekommene Buntland.
    ————–
    Das Grundgesetz räume ein Recht auf Widerstand dann ein, wenn versucht werde, die freiheitlich-demokratische Grundordnung zu beseitigen, und andere Abhilfe nicht möglich wäre.
    ————
    Darin hat er aber recht! Das versucht die Bundeskanzlerin nicht, sondern das hat sie schon geschafft mit ihren Corona-Dekreten, sie und ihre 16 Zwerge. Und nun geht das mit dem Widerstand nicht mehr; denn die Maßnahmen sind zum Gewohnheitsrecht geworden.

    Volk, hätt’ste dir eher überlegen sollen! 😉

  97. Wuehlmaus 10. Februar 2021 at 21:50
    ——————————————-
    Die alternative Medienszene ist zwar vielfältiger geworden, die Wirkung bleibt aber weitgehend aus.
    Es gibt nach wie vor eine unzureichende Vernetzung und deshalb zu wenige konzentrierte Protest-Aktionen.
    Uns läuft die Zeit davon.
    Heute faselt Merkel wieder was von Mutationen und einer 3. Welle. Und die Leute werden es wieder schlucken (auch Herr Gonger, der hinter dem Deich wohnt und seine Ansprüche an das Leben wahrscheinlich auf ein Minimum reduziert hat ; bitte nicht daran abarbeiten).
    Die Gastronomen und Einzelhändler sind dann (im März) ca. 4 Monate ohne Einnahmen, die Konzert-Leute noch länger. Der Vereinssport ist tot.
    Und hier laufen einige Leute im Schneegestöber, ganz allein unterwegs, auf Seitenstraßen mit Maulkörben herum. Meine mentale Belastungsgrenze ist bald erreicht.
    Am Montag bin ich in Bautzen wieder auf der Straße, am Sonntag an der Straße.

  98. Luise59 10. Februar 2021 at 21:41
    Lockdown: Verlängerung bis zum 7.Maerz – Ausnahme für Friseure – Welt…..
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article226089465/Lockdown-Verlaengerung-bis-zum-7-Maerz-Ausnahme-fuer-Friseure.html
    ——–
    Geht klar! Sonst überlegen sich die Frauen das mit der Wahl der Grünen anders.

    In Frankreich ist das ebenso. Alle verschärften Beschränkungen einerseits, alle Erleichterungen andererseits
    entscheidet Emmanuel ausschließlich im Hinblick auf seine potentiellen Wähler. Die Beschäftigten der Museen, Theater, Kinos, die Betreiber der Bars und Gaststätten sind mehrheitlich nicht seine Wähler. Hinter ihnen steht auch kein internationales Großkapital, kein Jeff Bezos, Bill Gates, Jack Dorsey, Marc Zuckerberg.

    Das inzwischen völlig entwürdigte, verschüchterte Volk hat allem abgeschworen und folgt nur noch Herrin Merkel und Herrn Macron.

  99. Luise59 10. Februar 2021 at 21:41
    Lockdown: Verlängerung bis zum 7.Maerz – Ausnahme für Friseure – Welt…..
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article226089465/Lockdown-Verlaengerung-bis-zum-7-Maerz-Ausnahme-fuer-Friseure.html

    Vielleicht werden die überlebenden Friseure m/w/ddd noch einmal Haare schneiden dürfen um danach entgültig die Schere fallen zu lassen.

    Gott sei dank hat meine Mutter es noch drauf. Meine neue Frisur gefällt mir sehr 🙂

  100. bona fide 10. Februar 2021 at 19:13
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article226086933/Corona-Massnahmen-Verfassungsrichter-nennt-Diktatur-Vorwuerfe-absurd-und-boesartig.html
    Die Merkelschranze Harbarth, den Merkel auf den Präsidentenstuhl des BvG gehievt hat, springt seiner Mutti aus Verbundenheit bei.
    Merkel sei das Vorbild für Demokratie in diesem runtergekommene Buntland.

    Karl H. S.
    vor 3 Stunden
    Aus Respekt vor einem der höchsten Staatsämter, die unser Land zu vergeben hat, darf das offensichtliche Fehlverhalten des höchsten deutschen Richters nicht ohne Folgen bleiben.
    Nach § 39 des Deutschen Richtergesetzes hat „der Richter … sich innerhalb und außerhalb seines Amtes, auch bei politischer Betätigung, so zu verhalten, dass das Vertrauen in seine Unabhängigkeit nicht gefährdet wird.“ Der Richter muss gem. BVerwG vom 29.10.1987, Az. 2 C 72/86 auch außerhalb seines amtlichen Pflichtenkreises der Achtung und dem Vertrauen gerecht werden, die in das Richteramt gesetzt werden. Wenn die Meldung in der WELT stimmt, besteht der mehr als hinreichende Verdacht, dass der Präsident des Bundesverfassungsgerichtes mit seinen Äußerungen das Mäßigungsgebot verletzt und sich einer so groben Pflichtverletzung schuldig gemacht hat, dass sein Verbleiben im Amt ausgeschlossen ist.
    Wenn die Richter des Bundesverfassungsgerichtes unser höchstes Gericht vor ernsthaftem Schaden bewahren wollen, müssen sie gem. § 105 BVerfGG entscheiden, ob sie, mit der Zustimmung von zwei Dritteln der Mitglieder des Gerichtes, den Bundespräsidenten ermächtigen, den Richter zu entlassen.
    Unabhängig davon stellt sich die Frage, ob bei der damaligen Wahl des künftigen Richters die Kriterien des Art. 33 Abs 2 GG (Eignung, Befähigung und fachliche Befähigung) (hinreichend) beachtet worden sind. Vor diesem Hintergrund stellt sich sogar die Frage der Rechtmäßigkeit der damaligen Wahl.

  101. Dr. Stephan Harbarth, CDU/CSU *
    Rechtsanwalt
    https://www.bundestag.de/abgeordnete/biografien/H/harbarth_stephan-520100

    … seit 2005 Mitglied Bezirksvorstand CDU Nordbaden; seit 2007 Stellvertretender Kreisvorsitzender CDU Rhein-Neckar; seit 2009 Mitglied im CDU-Bundesausschuss; seit Oktober 2011 Kreisvorsitzender der CDU Rhein-Neckar; seit 2013 Mitglied des Landesvorstandes der CDU Baden-Württemberg; Mitglied in zahlreichen Vereinen und Organisationen.

    Seit 2009 Mitglied des Deutschen Bundestages; 2014 bis 2016 Obmann der CDU/CSU-Fraktion im Ausschuss für Recht und Verbraucherschutz; seit Juni 2016 Stellvertretender Fraktionsvorsitzender für die Bereiche Recht und Verbraucherschutz, Innen, Sport und Ehrenamt, Vertriebene, Aussiedler und deutsche Minderheiten; seit Dezember 2016 Mitglied im CDU-Bundesvorstand.

    Dr. Stephan Harbarth, CDU/CSU ist am 30. November 2018 gemäß § 3 Absatz 3 Satz 1 des Bundesverfassungsgerichtsgesetzes aus dem Deutschen Bundestag ausgeschieden.

  102. Laschet möchte in NRW den Städten u. Kreisen, die
    unter der neuen Inzidenzzahl (35) liegen, keine Extras
    beim Öffnen zugestehen, obwohl es erlaubt wäre. Er
    möchte Einkaufstourismus verhindern. Wenn, dann soll
    das ganzes Bundesland NRW einheitl. öffnen – od. nicht.
    Das ist natürlich Blödsinn, denn wer nahe zu einem
    „offeneren“ Bundesland wohnt, kann ja dann auch
    dorthin zum Einkaufen fahren. Habe das Video aber
    nicht selbst gesehen, sondern mir berichten lassen.
    https://www.land.nrw/corona

    Bund und Länder wollen am 3. März erneut beraten.
    https://www.wa.de/nordrhein-westfalen/lockdown-nrw-corona-gipfel-heute-armin-laschet-alleingang-merkel-regeln-schulen-kitas-friseure-hamm-90198490.html

  103. @ Goldfischteich 10. Februar 2021 at 22:12

    Merkel, Davos 2018:

    „So bedauerlich die Entscheidung der Bürgerinnen und Bürger Großbritanniens war, die EU zu verlassen, so sehr hat sie uns doch auch Mut gegeben, uns auf die wirklich großen Aufgaben zu konzentrieren. Ich sage ausdrücklich: Mit der Wahl des französischen Präsidenten Emmanuel Macron ist noch einmal zusätzlich Schwung in die Europäische Union gekommen; und das wird uns stärken.“
    https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-beim-jahrestreffen-des-world-economic-forum-am-24-januar-2018-in-davos-455460

  104. wernergerman 10. Februar 2021 at 20:30

    jeanette 10. Februar 2021 at 20:03
    HORROR-NACHRICHT:

    Erste europäische Diktatur:
    SCHWEDEN
    Einreise nur noch mit IMPFPASS!
    Ab Sommer
    — wunderbar! Habe nicht for ins Afrikanische Laender wie Schweden, Norwegen zu fahren. Meinetwegen duerfen die mit blaue Flamme brennen.
    —————————-

    Ich will auch nicht nach Schweden, aber es ist der Horror,
    weil es den Anfang angekündigt!

    Erst Schweden und dann alle anderen…..
    Das heißt, bald keiner kann mehr aus seinem Land ohne Impfung.

  105. FEBRUARY 10, 2021. Massenhysterie als Treiber hinter Lockdown-Maßnahmen
    von Regierungen – neue Studie. ScienceFiles
    https://sciencefiles.org/2021/02/10/massenhysterie-als-treiber-hinter-lockdown-masnahmen-von-regierungen-neue-studie/

    COVID-19 und vor allem die Berichterstattung über COVID-19 in MS-Medien schürt Angst und Furcht in Teilen der Bevölkerung. Eine Reihe von Studien zeigt, dass die Maßnahmen, die im Zusammenhang mit SARS-CoV-2 von Regierungen getroffen werden, Angst und Furcht auslösen und verstärken. Burke et al. (2020) haben gezeigt, dass Furcht und Stress durch Lockdown-Maßnahmen erheblich zugenommen haben. Czeisler et al. berichte aus einer Befragung in den USA, dass rund 11% der Befragten seit Beginn des Lockdowns an Selbstmord gedacht haben, während rund 41% von psychischen Problemen im Lockdown berichten. Pollard et al. (2020) berichten von einer erheblichen Zunahme des Alkoholkonsums in den USA, während die geringe Infektion Fatality Rate, die Ioannides (2021) errechnet haben, deutlich zeigt, dass Personen, die aus Angst vor einer Ansteckung mit SARS-CoV-2 das eigene Haus nicht verlassen oder selbst bei allein unternommenen Fahrten im Auto eine Maske tragen, die Grenze zur Hysterie wohl überschritten haben.
    ————-
    In Frankreich vermeidet Emmanuel Macron das, was er dekretiert hat, als einen dritten Lockdown zu bezeichnen, obgleich es tatsächlich nichts anderes ist.

    Alles, was oben genannt ist, in dem Abschnitt aus ScienceFiles, trifft auf die Bürger Frankreichs ebenso zu. Der Staatspräsident treibt die Bürger in Elend, Krankheit und Tod. Da tröstet es mich nicht, daß die Deutschen ebenso leiden, im Gegenteil. Das Gefühl, diesen Verderbern EU-weit ausgeliefert zu sein, deprimiert noch mehr.

    Inzwischen gibt es Untersuchungen, die besagen, daß Leute selbst dann nicht aus dem Haus gehen, wenn sie es dürfen. Ich bin das beste Beispiel. https://www.youtube.com/watch?v=hi3qoBInbI8

    Möge niemand so enden wie Fritz Wunderlich!

  106. zu Maria-Bernhardine 10. Februar 2021 at 17:18
    „Im Herbst werden die Buta-Wahlen verschoben, weil kurz
    vorm Winter eine gaaanz neue Corona-Grippe-Mutation
    auftaucht, wie es immer mit Grippeviren so ist. Dann gibt
    es wieder einen Lockdown bis über Weihnachten u. Silvester.
    Solange, bis Merkel alles Michelgeld den Chinesen, Türken,
    Südländern, Orientalen u. Afrika geschenkt hat; wir wieder in
    Lehmhütten hocken u. Eselskarren mit Scheibenrädern fahren.“
    ================================
    Ham‘ wa doch schon, war auch glaube ich, hier Thema:
    Laut Grün-verwirrter Saarländerin:
    „Zwei Esel sollen künftig Karren nach Zweibrücken oder ins noch näher liegende Homburg ziehen.“
    https://www.focus.de/finanzen/news/konjunktur/weil-keine-busse-mehr-fahren-gruenen-politikerin-will-esel-taxis-einfuehren_id_8375556.html
    Hier jemand aus Zweibrücken ( bzw. Mörsbach) anwesend, gibts die ESEL von der wirren Grünen
    Susanne Murer noch, oder sind sie zugeschneit / festgefroren im Eis und weigern sich zu laufen?!?
    Ich fand ja damals das Zitat „Das könnten auch Kühe machen“ damals am Besten!
    *****
    Übrigens: Wisst Ihr wie die Lügen90 hier in Baden-Württemberg plakatieren:
    Kretschmann leicht unscharf im Vordergrund, aber klar erkennbar, scharf gestellt rechts Asylantin im Bild, die den Mao-Apo-Opa verliebt anguckt. Unterschrift: „Er weiß, was wir können!“
    In all seiner moralischen Verkommenheit und Niederträchtigkeit geradezu dämonisch genial: „Er weiß, was WIR (= die Asylanten!) können“ übersetzte Botschaft: ER, der „Landesvater“ schätzt uns, fördert uns und setzt sich für uns Ausländer ein, und zwar NUR für uns!
    „Grün wählen für Kretschmann“ steht drunter! Nix für Deutschland, oder für die Deutschen oder zumindest für die Bürger Baden-Württembergs, NEIN. Nächstes Plakat: Zwei Migranten / Asylanten /Flüchtling MIT MASKE beide mit Handy, wieder 2xschwarze Haare beide, Aufschrift: „Einfach jedes Ziel erreichen!“ , als ob sie gerade in Lampedusa aus dem Boot aussteigen (Jedes Ziel erreichen?) wieder: „Grün wählen für Kretschmann“! Reine Personenwahl des Maoisten Kretschmann!
    Es sind AUSSCHLIESSLICH an Asylanten / Migranten / Ausländer gerichtete Wahlplakate der Grünen Khmer hier in Baden Württemberg. Es ist ekelhaft, sie verbergen es nicht einmal mehr, dass sie die einheimische Bevölkerung regelrecht verachten!

  107. Lockdown verlängert? Ist mir egal, inzwischen habe ich für alles Lieferanten per Internet. Von mir aus brauchen die Geschäfte überhaupt nicht mehr aufzumachen, und der Wirtschaftsminister kann in Pension gehen. Es ist dieser Regierung gelungen wie keiner Regierung nach dem Krieg, die Wirtschaft in Deutschland lahmzulegen und einen Rückwärtsgang einzulegen, den es seit Kriegsende nicht gegeben hat. Merkel scheint eine diabolische Lust daran zu haben, ihre Sehnsucht nach der DDR auszuleben. Egal, wann diese Frau endlich abtritt, es ist viel zu spät, sie hat ihr übles Werk schon vollbracht.

  108. Noch schnell eben die Prognose. Es deutet alles darauf hin, als wenn sie aussteigen wollen. denn am 27.2.2021 sollten so 306 Tote gemeldet werden.
    Für heute hatte ich am 24.1. 1297 Tote geschätzt. Worldometer meldet momentan 708 Tote.

  109. Der Gipfel der Unzufriedenen
    Malu Dreyer (SPD) kritisiert Merkel für Blockade-Taktik
    „Das Kanzleramt scheint gar nicht interessiert,
    über irgendwelche Lockerungsschritte zu sprechen …“
    („Bild“-Kaufartikel)

    HAUPTSACHE JMD. GIBT WIDERWORTE,
    auch wenn es an den Wahlen liegt.

    Sonntag, 14. März 2021
    Wahl zum 18. Landtag von Rheinland-Pfalz

    +++++++++++++++++++++++

    Für den Apfel „Pink Lady“ wurde gerade
    im TV mit Negerkrauseneger geworben.

    Moslemin Haiyad Abdullahi rund. Die sympathische Zürcherin erreicht auf verschiedenen Kanälen Publizität. Zum Beispiel in der Schweizer Tageszeitung Blick. Haiyad Abdullahi mit Wurzeln in Somalia wurde aus rund 150 Bewerberinnen zur Markenbotschafterin von Pink Lady erkoren…

    «Mehr Diversität bei der Werbung für Marken ist enorm wichtig und Pink Lady hat nun einen Schritt in die richtige Richtung gemacht», sagt sie. Haiyad hat gerade deshalb am Casting zur neuen Markenbotschafterin teilgenommen, weil sie Menschen jeglicher Nationalität oder Hautfarbe dazu motivieren möchte, ebenfalls in der Werbung in Erscheinung zu treten…
    VERP::: DICH NACH SOMALIA, Du widerliche
    Umvolkerin, unter den Tschador mit Dir!
    +https://www.fruchtportal.de/artikel/neue-markenbotschafterin-von-pink-lady-im-blick/046892

    Und gleich für die Philips Kaffeemaschine
    mit ebensolchen Negern. 15 Sek. lang:
    +https://www.youtube.com/watch?v=FYP2uEfnk9A

    Kaum noch Produktwerbung, in der nicht Neger herumhüpfen.

    *******************

    MORGEN BEGINNEN Fasnacht u. Karneval.
    Als Narr muß man die Obrigkeit kritisieren.
    Habe mich schon Jahrzehnte nicht mehr
    verkleidet, nicht mal minimal. Zuletzt vor
    ca. 35 J. – Bericht vermutl. morgen.

  110. Smile 10. Februar 2021 at 23:07
    Unterschrift: „Er weiß, was wir können!“ = Er weiß, zu was wir fähig sind!

  111. @INGRES 10. Februar 2021 at 19:35
    Alles motzen hilft nichts. Moch wollen die Menschen in Deutschland verarscht werden und sich über 33 und Putin erregen. Erst wenn sie verrecken vielleicht nicht mehr.
    *****
    Es ist nicht mehr glaubhaft nachzuvollziehen, was heute wieder beschlossen wurde. Die Erinnerung an den Lockdown bis Weihnachten, damit wir mit unseren Liebsten zusammen sein können, dann doch wieder nur begrenzt und mit Silvester, bla bla bla, und vieles Unverhältnismäßige davor, ist nicht vergessen. Wer das vergißt, ist selber Schuld. Ich hab viel Verständnis für Maßnahmen, die uns helfen, Menschenleben zu retten, aber nicht für solche, die in nur einer Richtung denkt. Wieviele Unternehmen, Selbständige, Freiberufler… darunter Restaurantbesitzer, Friseure, Bekleidungsgeschäfte und und… haben so viel investiert, um dem Hygienestandard einer Pandemie gerecht zu werden, um nachher festzustellen, daß sie trotzdem alles verlieren werden, weil die Regierung nicht fähig ist, die einzig richtigen Maßnahmen zu treffen, weil sie zuläßt, daß weiterhin von allen Seiten ungehindert hin- und hergereist werden darf, weil sie diejenigen im Land nicht in den Griff bekommt, die sich nicht an die einfachsten Regeln zur Eindämmung halten. Hier werden DIE bestraft, die NICHT für eine Ausbreitung verantwortlich gemacht werden können.
    Es fehlt offensichtlich nach wie vor das Konzept einer Pandemie-Bekämpfung, was ich nicht glaube, oder es gibt eins, was aber nicht dienlich ist, für was auch immer.
    Nein, nur motzen hilft nicht. Ab heute ist es mir egal, ob hier alles an die Wand gefahren wird. Mich betrifft es nicht, ich kann leicht reden. Das ist Sarkasmus pur, aber, wem will ich noch was sagen… Ich habe heute von einem SPD-Wähler wieder zu hören bekommen, als ich sagte, die Geschäfte mit Hygieneregeln sind für die Verbreitung des Virus nicht verantwortlich zu machen. Was sagt das SPD-Männchen: „Man weiß es nicht.“ Doch, man weiß es. Ohne Worte.

  112. @ Smile 10. Februar 2021 at 23:07

    Danke für Info: Mit dem Eselskarren ins Theater
    od. Restaurant. Und abends im Dunkeln die Gegend
    genießen. Bei jedem Wetter. Wahnsinn. Grüne aber
    mit dem SUV.

  113. Auch wenn nun wirklich jeder (jedenfalls der hier liest) begriffen haben sollte, was die wirklichen Hintergründe sind: eines hab ich immer noch nicht verstanden. Was haben die Initiatoren eigentlich davon. Die sind doch schon alle in einem Alter, in dem man mit mehr als ein paar Jährchen nicht mehr rechnen kann.
    Entweder haben die was Genetisches zum verlängerten (ewigen) Leben gefunden und sind sich noch nicht sicher, brauchen mehr Zeit oder testen das gerade an den Alten  (denn welchen Grund gibt es, ausgerechnet die ältesten zu impfen…) oder sie wissen was ganz ganz Anderes.
    Bis das Ganze tatsächlich durch ist, dürften schon noch mindestens – ganz großzügig 5, eher 10 Jahre vergehen.
    Gates 65, Soros wird 90,…..
    Wozu also das alles? Man macht so ein gigantisches Projekt doch nicht ohne Hoffnung, wenigstens den Erfolg noch zu erleben, oder?

  114. tban 10. Februar 2021 at 21:44
    Hans R. Brecher 10. Februar 2021 at 20:11
    ————————————————
    Der Einbruch ins Grüne Gewölbe (unzureichende Sicherheitstechnik) geht mir heute noch an die Nieren.
    Da war ich tagelang kaum ansprechbar.
    Wo war denn das Praktikum in der Sächsischen Schweiz?
    Übrigens hier noch etwas über BER:

    BER braucht Mega-Finanzhilfe im Wert eines neuen Flughafens

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/berliner-airport-in-der-coronakrise-ber-braucht-mega-finanzhilfe-im-wert-eines-neuen-flughafens/26899174.html

    ———————————————-

    In Sebnitz. Habe dann an den Wochenenden die ganze Gegend erkundet: Schloss Weesenstein, Basteifelsen, Schloss Pillnitz, Barockgarten Großsedlitz, Festung Königstein, Herrnhut, Graupa, Burg Hohnstein, Burg Stolpen, Pirna, Kirnitzschtal, Lichtenhainer Wasserfall, Hinterhermsdorf. Schliesslich noch ein Wochenende in Prag. War eine herrliche Zeit!

  115. Gottkönigin Merkel erlaubt uns bald wieder zum
    Frisör zu gehen. Wirklich nett von ihr. :-(*)

  116. Maria-Bernhardine 11. Februar 2021 at 01:21

    Gottkönigin Merkel erlaubt uns bald wieder zum
    Frisör zu gehen. Wirklich nett von ihr. :-(*) “

    Die große Meisterin ist wirklich mehr als gnädig. Gleich mache ich einen Kniefall vor ihr.
    Sehe Parallelen zu Nord-Korea.

  117. Ich glaube nicht, dass die Wahlen der Grund für den Termin 14. April sind. Damit die Wahlen richtig laufen, gibt es Briefwahl und Wahlmaschinen von Dominion.
    Aber am 15. April beginnt der Ramadan …

Comments are closed.