Jeder, der die Inhaltsstoffe der Zwangsmasken kennt, wird sich künftig fragen, ob seine Kopfschmerzen und die Übelkeit vom Sauerstoffmangel kommen, oder vom Material der Maske.

Von DER ANALYST | Wussten Sie, dass die Inhaltsstoffe der Mund-Nasen-Masken keine Rolle bei der Zulassung spielen? Getestet wird nur deren Filterwirkung. Wenn diese ausreichend ist, dann wird die Maske zertifiziert. Nicht selten kommt das Produkt aus China, wo man sich keine weiterreichenden Gedanken über die Verträglichkeit der verwendeten Materialen macht.

Zudem sind die „Maskenproduzenten“ wie Pilze aus dem Boden geschossen und niemand überprüft, was in den Produkten der Hinterhof-Fabriken, die in Goldgräberstimmung aus dem Boden gestampft wurden, alles enthalten ist.

Chemie statt Papier

Die Maske mag nach Papier oder Pappe aussehen, aber der Schein trügt. Sie besteht hauptsächlich aus dem thermoplastischen Kunststoff Polypropylen. Auch die weitere Liste der nicht gerade vertrauenerweckenden möglichen Inhaltsstoffe ist lang:

Klebstoffe, Bindemittel, Antioxidantien, UV-Stabilisatoren in großen Mengen, flüchtige organische Kohlenwasserstoffe, bei manchen auch noch Formaldehyd oder Anilin und künstliche Duftstoffe, die den unangenehmen Chemiegeruch überlagern sollen. Bei den blau eingefärbten OP-Masken wird zusätzlich meistens noch Cobalt als Farbstoff verwendet.

All das förderten das Hamburger Umweltinstitut und die Leuphana-Universität in Lüneburg  zutage. Michael Braungart, der wissenschaftliche Leiter des Hamburger Umweltinstituts meint dazu laut heise online:

Wir denken, da das OP-Ausrüstung ist, müsste das gesund sein. Aber da die meisten Menschen in China, wo die meisten Masken produziert werden, noch nie über Umwelt nachgedacht haben, verwenden sie halt alles, was funktioniert. Da ist jeder Dreck der Welt drin.

Und zu diesem „Dreck“ gehören auch noch Mikroplastikfasern. Nicht nur, wie es in dem Artikel auf heise online so treffend formuliert ist, dass wir einen Chemiecocktail vor Nase und Mund tragen, der nie auf seine Giftigkeit und niemals auf etwaige Langzeitwirkungen untersucht wurde, wir atmen auch noch Mikrofaserpartikel ein, die genau die richtige Größe haben, um sich in unserer Lunge festzusetzen oder von dort aus weiter durch den Körper zu wandern.

Nicht nur Gift, sondern auch Mikrofasern

Diese Mikroplastikfasern, die sich von dem Maskenvlies lösen, wurden von dem Teams um Michael Braungart untersucht. Es handelt sich um jene Partikel, die nach der Definition der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (DGUV) die gefährlichsten sind.

heise online bringt es auf den Punkt, was das perfideste daran ist:

Und dann bekommen hauptsächlich die Älteren auch noch einen Brief von der Bundesregierung mit zwei Gutscheinen, mit denen sie sich jeweils sechs Masken gegen Zuzahlung von zwei Euro in der Apotheke abholen können. Ausgerechnet die Apotheken sorgen dafür, dass die Menschen ihren Giftcocktail bekommen.

Fröhliches Stelldichein der Krankmacher

Der Artikel über die „Masken-Krätze“, der am 15. Februar auf PI-NEWS erschienen ist, bedarf im Übrigen noch der Ergänzung, dass die Keime aus dem Feucht-Biotop unter der Maske womöglich auch eingeatmet werden und sich dann in der Lunge ansiedeln können. Wie es aussieht, geben sie sich dann dort mit den Mikroplastikfasern der Maske ein fröhliches Stelldichein.


Gerne erfüllen wir die Bitte der Betreiber des alternativen Telegram-Nachrichtenkanals D-NEWS, an dieser Stelle Werbung für sie zu machen.
D-NEWS – besuchen und abonnieren lohnt sich! Hier der Link: https://t.me/MeineDNEWS

image_pdfimage_print
FFP2-Maskenpflicht - nie ohne Protest!  
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

121 KOMMENTARE

  1. Brauche keinen Bus oder Bahn. Gehe nicht mehr einkaufen und bleibe meistens zu Hause. Trage so gut wie keine Maske. Es war mir vorher schon klar, alles was aus China kommt, ist der letzte Dreck, aber für unsere deutsche Bevölkerung wohl gut genug. Bis September ist es nicht mehr lang ,aber Merkel lässt wirklich eine Trümmerlandschaft zurück.

  2. Vom Feinsten. Man muß also nach dem Zusammenbruch der Corona-Diktatur nicht fragen. Man muß nicht umständlich nach Mitläufern, Opportunisten und wirbellosen Weicheiern suchen. Martin Luthers Forderung, dem Volk auf’s Maul zu schauen, erfährt eine ungeahnte Bedeutung.
    Lustig finde ich die Nummer hinter dem Ohr. Beim schummrigen Nahkampftanz wird das clevere Mädel in Zukunft hinter dem Löffel des Tanzpartners kraulen, um den Feigling zu entlarven und auszusondern. (MvB)

    http://www.pi-news.net/2021/02/die-maskenkraetze-ist-auf-dem-vormarsch/

  3. Ich trage nur Maske, wenn ich es muß (Supermarkt), vor der Bestimmung/Auflage Halstuch.

    Manche hier im Forum tragen erst gar keine Maske. Das habe ich noch nicht hinbekommen. WENN ohne…ich könnte mir vorstellen, daß man dauernd angesprochen, beschimpft oder sonst was wird. Die Leute sind da derart drauf gepolt, nicht mehr ohne Maske auszukommen….ich verstehe es nicht.

    Ob mit oder ohne Giftstoffe…ich kriege darunter die Krise. Es wird heiß, feucht, unangenehm. Meistens lasse ich die Nase frei. Ferner fummele ich unbewusst ständig an dem Lappen und ziehe ihn nach vorne um Luft darunter reinzulassen.

    Ich verstehe die Leute nicht, die die Dinger gar nicht erst absetzen oder verfrüht aufsetzen. „Respekt!“
    Bäcker: Draußen in 2 Mtr. Abstand, ruhig atmend MIT Maske. Draußen!

    Wenn die Masken jetzt auch noch, zumindest teilweise giftig sind, ist es für mich ein weiterer Nachweis, daß ich es richtig mache.

  4. „… kann Spuren von Lösungsmittel enthalten“.
    Zumindest die FFP2 stinken unangenehm. Vielleicht geht der Mund- und Rachenkrebs hoch. Maske wird das neue Rauchen. Es wäre nicht das erste Mal, dass der sozialistische Plan nach hinten los geht.

  5. @Vernunft13
    Ich habe ein Attest und trage seit Monaten keine, die Drecksmaske ist für mich ein Zeichen der Unterwürfigkeit, des stillen Einverständnis und der Akzeptanz des ganzen Schwachsinns, der in diesem Land abläuft. Ganz selten werde ich von Verkäuferinnen im Supermarkt darauf angesprochen, von anderen Kunden fast gar nicht. Der Hinweis auf das Attest reicht dann. Natürlich glotzt einen der eine oder andere Systemling und Corona Gläubige dann und wann mal blöde an und/oder man erntet böse Blicke. Das muss man aushalten können und für seine Überzeugung gerade stehen!! Leider gibt es viel zu wenige da draussen, die das tun und deswegen sind wir da wo wir jetzt sind und wir sind noch lange nicht am Ende.

  6. Und Ärzte, die ihren Patienten zu Recht eine Maskenbefreiung ausstellen werden zunehmend zu Hause und in Praxen weiterhin mit Hausdurchsuchungen der Coraona-Polizei drangsaliert, kriminalisiert und belästigt:

    https://www.youtube.com/watch?v=HnhdDjo97P4

    Haus und Praxisdurchsuchung 16.02.2021 Dr Marc Fiddike Tatbestand Attestausstellung/ Dr. Weber

  7. Ich empfehle Jedem einmal eine Maske zu zerschneiden und jede Lage darin selbst zu überprüfen

    Da ist eine Lage die besteht aus einem klebrig plastikähnlichen Material durch das es sich nicht atmen lässt

    Diesen 3.Weltmüll ziehen wir Idioten auf um uns zu schützen, genau so blöde wie die Masken sind wir….

    Dazu passt eine Umfrage unter Asylanten wie sie sich ihre berufliche Zukunft vorstellen:
    Geschäftsmann sagen viele weil sie die Geschäftsmänner viel telefonieren sehen und telefonieren können sie ja auch sehr gut….

    Das zum Thema Klugheit des Volkes und was über Merkels Goldstücke dazu kommen wird

    Ich sage nur
    Game Over

  8. Zerberus123 17. Februar 2021 at 07:14
    ———————————————-
    Schön, Kommentare wie den Ihren zu lesen.
    Ich habe den Maulkorb bisher nicht ein einziges mal aufgehabt. Habe allerdings seit Sommer auch eine Befreiung.
    Wir haben, meine Frau (Biologin) und ich, mal einen Test mit einer kurzzeitig getragenen „Maske“ gemacht und festgestellt, daß schon nach kurzem Tragen das Ding von Keimen (Bakterien) wimmelt.
    Für uns beide ist die Sache klar.
    Klar, man erntet öfters böse Blicke und auch abfällige Bemerkungen, aber das läßt mich kalt.
    Ich bin sogar bereits zum Gegenangriff übergegangen. Wer mir mit der Keimschleuder zu nahe kommt, den „verweise ich des Platzes“, um nicht angesteckt zu werden.
    Angriff ist die beste Verteidigung.
    Und glauben Sie mir, viele Verkäuferinnen danken es mir und sind froh, sich mal wieder mit einem „ohne Maulkorb“ vernünftig zu unterhalten. Und wenn niemand in der Nähe ist, fällt auch bei denen der Maullappen. Wehrt Euch! Ihr habt nur eine Gesundheit!

  9. Demonizer 17. Februar 2021 at 07:25
    ——————————————
    Eine Befreiung ist kaum noch zu bekommen.
    Gestern hat mir ein Kunde sein Leid geklagt. Sein Sohn ist Asthmatiker, Allergiker und hat Herzprobleme.
    Der Pneumologe hat ihm (letzte Woche) KEIN Attest ausgestellt. Ich habe dem Kunden den Klageweg empfohlen, falls eine Rechtsschutzversicherung vorhanden ist.
    Aber jeder hatte genügend Zeit und muß sich jetzt nicht beklagen.

  10. „Wussten Sie, dass die Inhaltsstoffe der Mund-Nasen-Masken keine Rolle bei der Zulassung spielen?“
    Das klingt nach Schildbürgerstreich. Die haben versucht, das Licht in Säcken einzufangen. Die körperliche Beschaffenheit des Lichts hat bei Ausführung dieser Idee keine Rolle gespielt, sondern allein die Helligkeit der Lichtstrahlen.

  11. Was ist dann mit den Farben, die für das Bedrucken der PI-Protestmasken verwendet werden? Kann das ungefährlich sein, die ohnehin fragwürdigen Gesichtswindeln auch noch mit Druckfarben anzureichern? Man atmet ja dann auch noch eng durch diese hindurch. Das sollte hier vielleicht mal genauer dargelegt werden.

  12. „Ewald Harms
    17. Februar 2021 at 07:20
    Merkelsystemlinge tragen überall und voller stolz ihre Maske.“

    ——

    Und das sogar, wenn sie alleine auf der Straße sind.
    Das sind die linientreuen Deutschen. Wenn Merkel eine Kondompflicht anordnen würde: Die Systemlinge würden auch im Bett ein Kondom tragen, wenn sie allein dort liegen würden!
    Und wenn die Systemlinge außerhalb von Corona nachts um halb eins mutterseelenallein an der einzigen Fußgängerampel von Posemuckel stehen, dann würde an der Ampel gewartet, bis sie grün zeigt. Ob Sutos kommen oder nicht, ist denen egal.

  13. Nun ja, ich seh das so: Meine Mutter war eigentlich nur bei meiner Geburt „krank“. Nur Alzheimer konnte sie besiegen.
    Und ich war die letzten 55 Jahre halt nur wegen mechanischen Verletzungen oder Blinddarm (was dann beides operiert werden mußte) 3,4 mal beim Arzt. Wieo sollen mit Inhaltsstoffe etwas ausmachen? Das müssen die Empfindlichen und Hypochonder und die COVID-Fans schon für sich selbst lösen. Ich werde wohl die 12 Affenmasken für 2 Euro einlösen, die mi als Schutzbedürftigem zustehen. Wenn das am kostengünstigsten ist.

  14. INGRES 17. Februar 2021 at 07:50

    Und bei der Fehlgeburt des Schwesterchens war sie im Krankenhaus. Ich habe noch das Bild vor mir, wie sie aus der Tür geführt wurde. Ich wußte nicht was los war, ich dachte ihr sei übel.
    Dann weiß ich noch, wie ich ihr an dem Tag als sie aus dem Krankenhaus kam mit dem einzigsten Auto im Dorf (das fuhr ein einseitig Bein Amputierter abbgeholt wurde und ich ihr auf dem Tretroller entgegenfuhr. Und in Höhe der Schreinerei kamen sie mir tatsächlich entgegen. Ich weiß gar nicht, wie das funktioniert hatte; aber vielleicht hatte der Vermieter ja Telefon. Es war jedenfalls vor 1958.

  15. Aldi tut sich in Sachen Corona-Auflagen besonders hervor !
    Ich habe schon wieder viel zu lange gebraucht um dieses
    System-Drecksgeschäft zu meiden.
    Sei es Maske exakt tragen, oder Einkaufswagen vor sich herschieben,
    selbst, wenn man nur einen Artikel kauft.
    Der Idioten-Michel(in), macht sein übriges, vor und nach den Einkauf
    mindestens einmal, die Hände desinfizieren. Mit sichtlichen
    Stolz wird minutenlang gerieben und dabei die anderen
    Leute beobachtet. Kann ein Mensch noch doofer sein ? Ja, es kann …
    Nämlich die Hornochsen, die mit dem Auto allein mit Maske unterwegs
    sind. Was mir bei diesem Blödsinn am meisten auffällt, dass dies zu 80 %
    junge Menschen sind und zwar junge nichtarbeitende Schüler oder
    Studenten. Schweine haben unsere Jugend in den Schulen zu Affen erzogen.

  16. Also ich kenn ja einen Hypochonder. Aber leider kann ich nicht in Erfahrung bringen, ob er nun Angst vor den Inhaltsstoffen hat oder die Virustreue überwiegt. Er plant seine ganze Gesundheit exakt wissenschaftlich. hat aber immer wieder was (bis zum Hautkrebs, seine Haut ist total ungeschützt gegen Sonne). Das was er zur Gesundheit sagt stimmt auch alles. Ich hab das geprüft. Hoffentlich tut ihm die Maske nichts. Er müßte es eigentlich streng hypochondrisch untersuchen.

    Ich hab nie was, jedenfalls nichts mit dem ich zum Arzt gehe. Er kostet ordentlich, aber er zahlt ja nicht. Er hat sich allerdings wie ich gehalten. Sieht mit 70 aus wie 40. Hat sich im Gesicht eigentlich 50 Jahre nicht verändert, nur voller geworden. Ist schon ein Phänomen, dass wir alle von damals nicht wie 70 aussehen oder physisch gar 20 sind.

  17. Thema Gift und Krank machen durch den Mund-Nasen-Schutz,

    frage mich sowieso schon die ganze Zeit, dass wenn die Seuche so hochansteckend gefährlich ist, wieso sorgt die Bundesregierung, die Landesminister und Landräte mit dem SeuchenSCHUTZgesetz, nicht dafür , dass gebrauchte und weggeworfene Mund-Nasen-Masken nicht in extra dafür bereitgestellte Seuchen Abfall Behälter entsorgt werden, denn demnach besteht ja auch eine hochgradige Pandemische Übertragungs und Ansteckungsgefahr von weggeworfenen und dann in der Umwelt herumliegenden Gesichtsmasken, sieht man diese Mund-Nasen-Dinger überall, vergleichbar wie in Berlin die Heroinspritzen oder benutzte Kondome vor irgendwelchen Schwulenbars, auf der Straße und in der Landschaft herumliegen sehen, ekelhaft , frage mich wo sind die Umweltverbände wenn man sie mal braucht

  18. Eurabier 17. Februar 2021 at 08:26

    Nein, Masken tragen macht frei, genau wie die Burka die Frau emanzipiert.

  19. Waldorf und Statler 17. Februar 2021 at 08:36

    Der Merkelmaulkorb ist ein Zeichen der Demütigung und Unterwerfung, den die schafschlafenden Realitätsleugner aber dennoch voller Stolz auch mitten im Wald vor tragen, der moderne Gesslerhut, oder wie es Dr. Heinrich Fiechtner unter scharfer Rüge der überforderten LandtagspräsindentA-Z nannte: „Hitlergruß unserer Tage“!

  20. …was will der Verfasser des Artikels erreichen?

    Ich nehme einmal vorweg was maximal passiert… dieselben Politiker + Medien welche uns zwingen diese Masken zu tzragen schwingen sich auf zu „Schützern“ des Bürgers indem sie VOs erlassen / propagieren welche die Inhaltsstoffe der „Masken“ regelt.

    Ende des Themas! Und nun… ändert das auch nur irgendetwas an der Tasache D A S wir jetzt und (nach meiner defätistischen Überzeugung) auch in der Zukunft tragen werden und müssen?

  21. Hatte die französische Journalistin, die die Staatsratsvorsitzende auf der Bundespressekonferenz einst fragte, warum ausgerechnet sie niemals mit Merkelmaulkorb zu sehen ist, schon einen mysteriösen Unfall?

    Die Staatsratsvorsitzende musste sicher vor Wut schäumen, war sie doch bis dahin die Einzige von 83 Millionen, die ohne Merkelmaulkorb herumlaufen durfte.

    Seit dieser Pressekonfernez jedoch trägt auch Merkel einen Merkelmaulkorb und sicher nicht gerne.

  22. @buntstift 17. Februar 2021 at 06:40

    Der Krieg gegen die Menschen hier im Land wird immer unerbittlicher geführt.

    Nicht hier im Land, sondern weltweit.

    @schroeder 17. Februar 2021 at 05:52

    Bis September ist es nicht mehr lang ,aber Merkel lässt wirklich eine Trümmerlandschaft zurück.

    September hat damit nichts zu tun und Merkel auch nicht.

    @all: Bitte nehmt das doch zur Kenntnis, es ist doch nun wirklich nicht irgendwie versteckt.

  23. INGRES 17. Februar 2021 at 08:40

    Zur Geschchte des Merkelmaulkorbzwangs:

    Als um Ostern 2020 alles dicht war und die Zahlen zu schnell heruntergingen, mussten die Baumärkte geöffnet werden, um den männlichen Merkelhuldigern etwas Druck aus dem System zu nehmen, denn wer am Gartenhäuschen sägt, der sägt nicht an der Regierung, zumal Bundesliga verboten war. Dann kamen die warmen Apriltage und der Druck, die Geschäfte zu öffnen wurde zu groß, im Gegensatz zur momentanen Situation.

    Dann wurde geöffnet aber zur Strafe wurde die Merkelmaulkorbpflicht für Ende April eingeführt, sogar die Stoffmasken, die nun verboten sind.

    Das Merkelregime macht, was es will, weil alle mitmachen wie 1914 und 1939, die FolgInnen sind bekannt.

  24. @ Eurabier 17. Februar 2021 at 08:43

    Der Merkelmaulkorb ist ein Zeichen der Demütigung und Unterwerfung,…

    ich für meinen Teil bin gespannt und warte auf den 1. Mai 2021 in Berlin , verspricht dieses Datum in dieser Stadt doch jedes Jahr, auch ohne Corona Regeln, traditionell immer Chaos und Tumulte, und in diesem Jahr verschärft sich die Unzufriedenheit der Leute noch durch diese Situation, das Wochenende um den 1. Mai 2021 ( ein Samstag ) verspricht mit dem letzten Tag im April, der Walpurgisnacht am Freitag 30. April ein langes Wochenende zu werden, lassen wir uns also überraschen , vom 1. Mai 2021 in Berlin, denn mit oder ohne Merkelmaulkorb . . . „Die Stimmung kippt“… immer mehr

  25. In den Redaktionen von Duden und Langenscheidt herrscht Aufbruchstimmung, denn neue Wörterbücher müssen erstellt und verkauft werden.

    Was brachte 2020 nicht für neue Wortschöpfungen:

    Mund-Nasen-Schutz
    FFP2
    Coronaleugner
    Aluhutträger
    Maskenmuffel
    Impfmuffel
    Impfdrängler
    Reichsbürger
    Impfzentren
    Lieferkettenzusammenbruch

    was hat Konrad Duden vergessen?

  26. Man sieht Menschen auch junge, die einsam und allein auf weiter Flur sind und eine Maske tragen.
    Manche sogar bei sportlicher Betätigung.

  27. Das Allerletzte ist die Maskenpflicht bereits in der Grundschule während des Unterrichts ab kommender Woche. Einige Eltern angesprochen hört man nur „daran müssen wir uns eben gewöhnen“ – kein Ansatz von Widerstand zu erkennen. Nicht nur, daß diese Leute jeden noch so bizarren Irrsinn bereit sind mitzumachen – sie warten regelrecht auf den Befehl von oben, gegen Andersdenkende vorzugehen.

  28. Eurabier 8:58

    Was hat Konrad Duden vergessen?

    Die AHA Regel und die AHA+L.

    Auch das gendern, also diese kranke Schreib- und Sprechweise.

    Wo war zu Zeiten Konrad Dudens das dritte Geschlecht versteckt?

    Wo war die Queere Community in den letzten 2.000 Jahren?

  29. Totalschaden Deutschland: Es war einmal … das deutsche Organisationstalent

    Es wird Zeit für die Bevölkerung, der bitteren Realität ins Auge zu blicken. Das viel gerühmte wie zitierte deutsche Organisationstalent ist spätestens im Zuge des Corona-Debakels dieser Bundesregierung zu Grabe getragen worden. Um das Versagen zu komplementieren, reicht ein seit Tagen angekündigter starker Schneefall aus, um die Infrastruktur lahmzulegen: 30 Kilometer Stillstand-Stau auf der A2, Stromausfälle und Müllberge in Wohnanlagen sind nicht die einzigen Folgen dieses Staatsversagens.

    https://kopp-report.de/totalschaden-deutschland-es-war-einmal-das-deutsche-organisationstalent/

  30. Eurabier 17. Februar 2021 at 08:51

    Also das Mitmachen beim Masken tragen kann ich aber nicht vermeiden. Ich will mich weder mit den Mitarbeitern anlegen, noch bei Aldi Hausverbot oder hohe Strafe zahlen. Und was nutzt es alle Leute vor den Kopf zu stoßen, die das nicht begreifen. Aber meine Stunde schlägt jetzt bald. Kein Test, keine Impfung kein Fitness, kein Schwimmen. Wie wird der Judenstern aussehen?

  31. Feuergefahr: Städte verbannen E-Autos aus Tiefgaragen

    Mehrere Betreiber von Tiefgaragen in Süddeutschland haben Elektroautos die Einfahrt verboten. In die Parkgarage unter dem zentralen Platz der fränkischen Stadt Kulmbach dürfen ab sofort keine E-Autos, Plug-in-Hybride und Hybride parken. Grund dafür sei die Feuergefahr, die von großen Batterien ausgehe.

    Um ein E-Auto zu löschen, brauche es viel Wasser, Zeit und schweres Gerät. Beides passe in die Garage nicht hinein, zitierte die Zeitung inFranken einen Verantwortlichen der Stadt. Die Tiefgarage sei erst vor kurzem wieder eröffnete worden, nachdem im September ein älterer Golf in Flammen geraten war. Brandmeldesystem und Sprinkleranlage hätten einwandfrei funktioniert und das Feuer gelöscht.

    https://jungefreiheit.de/wissen/natur-und-technik/2021/staedte-e-autos-aus-tiefgaragen/

  32. Das mit der Maskenbefreiung klappt wohl nicht überall.
    Ein Bekannter wurde in einem Baumarkt (Sept. 2020)
    trotz ärztlichem Attest des Marktes verwiesen. Die Markt-
    kette V-Markt im bayrischen Südwesten fällt generell auf durch Über-
    erfüllung der Vorgaben.

  33. Wenn dem so ist, dann würde ich vom Kauf der sogenannten Protest Masken abraten. Ihr wisst schon, die von Sven? Liebig. Die stinken wie Sau und sind eher von der Größe her für Säuglinge geeignet. Werde die Söder und Merkel Maske zurück schicken. Bin ja mal gespannt wie Liebig sich anstellt.

  34. .
    .
    Gehalt:
    .
    vom ZDF-Chef Thomas Bellut: 350.000 Euro
    .
    Pension: </b
    .
    Den höchsten Pensionsanspruch bei den Öffentlich-Rechtlichen hat aber ZDF-Intendant
    Thomas Bellut. 5,2 Millionen Euro hat die Anstalt dafür zurückgestellt. Daraus errechnet sich für Bellut eine monatliche Pension von geschätzt mindestens 20.000 Euro
    .
    Die TV Mafia des ÖR bedient sich ganz ohne Scham aus den GEZ-Gebühren.
    .
    +++++++++++++++++++++++++++
    .

    Ohne Erhöhung des Rundfunkbeitrags
    .
    ZDF-Chef Bellut rechnet mit Einschnitten beim Programm

    .
    Eigentlich sollte der Rundfunkbeitrag zum 1. Januar auf 18,36 Euro steigen, doch Sachsen-Anhalt blockierte die Erhöhung. Jetzt äußert sich der Intendant des ZDF zu den Folgen für seinen Sender.
    .
    Dem ZDF drohen bei einem längerfristigen Ausbleiben einer Rundfunkbeitragserhöhung ab dem Jahr 2022 Programmeinschnitte. Intendant Thomas Bellut teilte am Montag in Mainz mit: „Wir versuchen alles, um 2021 ohne Auswirkungen auf das Programm zu überbrücken, ab 2022 würde sich das ändern.“
    .
    Im Dezember blockierte Sachsen-Anhalt die Erhöhung des Rundfunkbeitrags von 17,50 Euro auf 18,36 Euro zum 1. Januar 2021. Alle anderen Bundesländer hatten sich für das Plus ausgesprochen. Der Fall liegt jetzt beim Bundesverfassungsgericht. Deshalb bleibt der monatliche Beitrag zunächst bei 17,50 Euro. Der Rundfunkbeitrag ist die Haupteinnahmequelle für ARD, ZDF und Deutschlandradio. Eine Kommission, die die Finanzen der Sender im Blick hat, hatte eine Finanzlücke für die nächsten Jahre errechnet und deshalb die Erhöhung des Beitrags um 86 Cent empfohlen. Dem ZDF fehlen durch die nicht erfolgte Anhebung jährlich rund 150 Millionen Euro.
    .
    ZDF-Intendant Bellut warnt vor „schwerwiegenden Folgen“
    .
    In diesem Jahr will der öffentlich-rechtliche Sender mit Rücklagen, Einsparungen und der Verschiebung von Investitionen gegensteuern. So soll das Programm zunächst weitgehend verschont bleiben. Bellut sagte: „Gerade in der Corona-Krise halte ich es für meine Pflicht, die mittelständisch geprägte deutsche Produzentenlandschaft und die Kreativen weiterhin zu unterstützen und das Programm jedenfalls solange wie möglich nicht einzuschränken. Klar ist aber auch, dass ein längeres Ausbleiben der Beitragserhöhung schwerwiegende Folgen hätte.“

    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/innenpolitik/id_89478760/rundfunkbeitrag-zdf-chef-thomas-bellut-rechnet-mit-programmeinschnitten.html

  35. RA Ludwig – Querdenkeranwalt:

    „Es geht aktuell darum, zwei Spuren zu verfolgen:

    1. Konkret aufzulisten, welche Schäden durch die Lockdowns entstanden sind und ab wann die Verantwortlichen (Ministerpräsidentinnen und -präsidenten davon Kenntnis hatten).

    2. Aufzuzeigen, dass die Maßnahmen nicht dem Gesundheitsschutz dienen (das ist evident) sondern Vorbereitung der Privatisierung des Öffentlichen (Schulen, Behörden, Straßen, Daseinsvorsorge etc.) dienen.

    Die Nachweise dafür liegen vor. Diese werden gerade an mehreren Stellen gesammelt und ausgewertet, um ein Strafverfahren in Den Haag wegen Verbrechen gegen die Menschlichkeit vorzubereiten.“

    https://youtu.be/nsnWhLSxHig

  36. .
    .
    Fundstück!
    .
    .
    Merkels illegale Syrer sind gekommen um zu TÖTEN und zu ZERSTÖREN…
    .
    Der CDU und den Altparteien GEFÄLLT DAS!
    .
    Natürlich keine sofortige Abschiebung.. Und den Schaden wird der dt. Steuermichel tragen müssen
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Bundespolizeiinspektion Rostock
    .
    BPOL-HRO:
    .
    Täter (Syrer) nach Vandalismus am
    .
    Haltepunkt Lütten-Klein steht fest

    .
    Nachdem die Bundespolizei in Rostock einen Zeugenaufruf zu einer Sachbeschädigung am S-Bahnhaltepunkt in Lütten-Klein getätigt hatte, steht der Täter nun fest. Dieser hatte in der Nacht des 15.02.2021 am Haltepunkt insgesamt zwölf Scheiben an sechs Wetterunterständen mit Schottersteinen eingeworfen. Der Gesamtschaden beläuft sich hierbei auf mehr als 6.000,- Euro.
    .
    Nun wurde bekannt, dass der Mann bereits unmittelbar nach der Tatbegehung von den Kollegen des Polizeireviers Lichtenhagen festgenommen werden konnte. Zeugen hatten den Mann dabei beobachtet, wie er mit Schottersteinen, die er dem Gleisbett entnahm, die Scheiben einwarf. Die durch die Zeugen verständigten Kollegen der Landespolizei trafen den Täter nach ihrer Ankunft im Gleisbett an. Er hielt zu diesem Zeitpunkt jeweils einen Stein in jeder Hand. Der Aufforderung die Steine abzulegen kam er nach mehrmaliger Aufforderung nicht nach, vielmehr warf er erneut einen Stein in Richtung Wartehäuschen. Nach Androhung und Einsatz des Reizstoffspürgerätes konnte der 20-jährige Syrer festgenommen werden und wurde ins Gewahrsam verbracht.
    .
    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/50067/4839535

  37. Drohnenpilot
    17. Februar 2021 at 10:15

    „Ohne Erhöhung des Rundfunkbeitrags
    .
    ZDF-Chef Bellut rechnet mit Einschnitten beim Programm“

    ZDF kann man ohne den geringsten Verlust ab heute Abend um 20 Uhr still legen und die Mitarbeiter natürlich ab 7:30 Uhr morgens einer vernünftigen Tätigkeit in der Landschaftspflege und im Gartenbau beschäftigen.

    Die meisten werden sicherlich „Rücken“ haben, aber die dürfen dann das Laub vorsortieren.

    Die sogenannte Sendeanstalt braucht außer den Mitarbeiter und vor allem den Pensionären niemand.
    .

  38. Jetzt hat PI mit den Giftmasken
    einen ganz sensiblen Punkt getroffen!

    Die Hacker sind am Werk. Man kommt hier kaum noch rein.
    Beim Thema Masken verstehen die keinen Spaß. Dies besonders jetzt, wo MASKENAUSVERKAUF ist. Alle Masken müssen raus. Die Haushaltsmasken machen keinen Umsatz. Es war schon immer etwas teurer eine Giftmaske zu tragen.
    Die Stoffmasken lassen sich ja auswaschen. Sogar das chemische Gift, mit dem sie behaftet sind, lässt sich so ziemlich gut reduzieren. Kein Wunder, dass die verboten werden. Dabei verdient ja die Pharmaindustrie nichts. Die kann man ja ewig nehmen bis sie auseinanderfallen.

    Eigentlich braucht man nur 2 blaue Masken.
    Die kann man täglich wechseln und sie tragen bis sie einem vom Gesicht fallen.
    Irgendwo hört’s auch mal auf!
    Demnächst wird einem noch das Atmen vorgeschrieben und verboten!

    In dieser Fußgängerzone
    ist das Aus- und Einatmen
    tagsüber von 8:00-19:00 verboten!

    Die Lager sind voll mit Masken
    Alle müssen raus!
    Fasching ist vorbei!

  39. Die Masken sind auch frauenfeindlich!
    Grabscher und Vergewaltiger mit Maske sind mit Spray nicht mehr unschädlich zu machen.

  40. @ Verschisstenjaeger 17. Februar 2021 at 09:10

    Das Allerletzte ist die Maskenpflicht bereits in der Grundschule während des Unterrichts ab kommender Woche.

    Die Kinder werden sich daran gewöhnen. Damit möchte ich NICHT sagen, dass ich das befürworte – ganz im Gegenteil! Ich möchte damit nur ausführen, was die Folge sein wird. Auch erwachsene Menschen gewöhnen sich erstaunlich schnell an alles Mögliche, aber Kinder tun es im Turbogang, weil es ihre Natur ist, durch Nachmachen zu lernen, und bei ihnen prägt es sich tiefer ein, weil sie wenig bis keine anderen Erfahrungen haben.

    Es wird nicht lang dauern, bis diese Kinder es genauso merkwürdig finden, ohne Maske in der Schule zu sitzen, wie sie es merkwürdig finden würden, in Badekleidung in der Schule zu sitzen. Das ist auch der Grund, aus dem viele kleine Moslemmädchen wirklich (!) freiwillig Kopftuch tragen und teilweise sogar in einem Alter darum betteln, in dem es die islamische Gelehrsamkeit noch gar nicht fordert. Sie wollen eben auch große Frauen sein (so wie ich einen BH wollte, lang bevor der etwas zu halten hatte).

    Ich könnte mir gut vorstellen, dass bald auch kleine Kinder um eine Maske betteln, damit niemand denkt, sie wären noch „kleine Babys“.

    Und das ist wirklich bedenklich. Das sieht so langsam danach aus, als ob die Maske nie wieder weg geht und Generationen heranwachsen, die es unschicklich finden, wenn sie jemanden ohne sehen.

  41. Man muß, bevor man in ein Geschäft hineingeht, ganz tief durchatmen und dann erst im letzten Moment gezwungenermaßen den Fetzen ins Gesicht binden.
    Im Geschäft dann ganz seicht atmen, ab und zu, wenns keiner sieht, die Maske unter die Nase schieben und wieder mal durchatmen und gleich draußen vorm Geschäft das Ding vom Gesicht reißen und gleich wieder mehrmals tief durchatmen. So kann man vielleicht den Schaden begrenzen, den wir uns zufügen müssen. Der Blutdruck geht bei all dem natürlich vorübergehend in schwindelnde Höhen, ein unglaublicher Streß ist das.

  42. Bei meiner ersten FFP2-China-Maske hatte ich den Eindruck als hätte ich einen Lappen mit Aceton getränkt vor der Nase. Eine neu gekaufte Unterhose zieht man ja auch nicht sofort an, also hab ich meine neuen Masken in einen Wäschebeutel gepackt und erstmal eine runde Feinwaschgang spendiert. So geschäumt hat es in der Waschmaschine noch nie; dafür riechen sie jetzt schön nach Aprilfrische.

  43. Zerberus123 17. Februar 2021 at 07:14
    …die Drecksmaske ist für mich ein Zeichen der Unterwürfigkeit, des stillen Einverständnis und der Akzeptanz des ganzen Schwachsinns…
    genu! Ich wurde noch weiter eklaeren- Drecksmaske it das Symbol des modernen Sklaven .Sklaven ,abhaengig von deren Elan Sklave zu sein, tragen deren Symbol mehr oder wenig intensiv und das ist hervorragend, dass diese Masken giftig sind! Nur so werden wir mal diese Stattsgehoerige Sklaven automatisch los! sonst wird die Masse zu gross sein mit dem wir nach dem Zusammenbruchs des EU und ganzen Sklavensystems aufreumen werden muessen.

  44. INGRES 17. Februar 2021 at 08:55
    jeanette 16. Februar 2021 at 23:14
    Ich hatte gehofft, Sie würden souveräner reagieren, Ihre Kommentare habe ich immer gerne gelesen, auch als noch Virustreu waren. Sie schreiben echt gut.
    Aber sehen Sie sich doch an was @klimbt schreibt. Die Zahlen gehen immer weiter zurück und klimbt schreibt, dass die Nicht-Hygieniker die Krankheit verbreiten. Was soll der Stuss, wenn die Zahlen offiziell derart sinken. Man muß doch nicht jeden Schwachsinn veröffentlichen.
    —————————————————————

    Wenn es so blöd ist was klimpt schreibt, dann ist es auch für jeden halbwegs Intelligenten sofort als blöd zu erkennen. Da muss man doch nicht die Moderation zum Löschen aufrufen!

    Dieses Denunzieren von Menschen finde ich unerträglich.
    Das ist gar nicht „souverän“!

    Wenn sie es blöd finden was er schreibt dann sagen Sie ihm doch: „Was sie schreiben finde ich blöd! Ich finde mich viel intelligenter und ich bin schwer beleidigt, dass sie mit mir auf eine Stufe gestellt werden!“

    Aber warum löschen?
    Meinungstöten wie im Kommunismus?

  45. Und wenn ihr an den Inhaltsstoffen der FFP2 Maske versterbt, dann zählt ihr zu den „Coronatoten“, noch nicht gewußt ???? Ach wie witzig

  46. Ich schließe mich den Äußerungen zur Qualität der bei uns vertriebenen FFP2-Masken an. Die Frage ist aber nicht, wo kommen diese Masken her? Sondern, wer hat die so beauftragt!

    Den Äußerungen über das Umweltbewusstsein von China will ich hier widersprechen. Ich war 2019 für 7 Wochen individuell in China unterwegs und bin angenehm überrascht von diesem Land. Vor 33 Jahren war ich das erste mal in China und 2019 zum 70. Jahrestag. Es ist einfach umwerfend wie sich dieses riesige Land in diesem Zeitraum entwickelt hat. Peking ist eine super saubere Stadt geworden, mit vielen Parkanlagen, Grünflächen, Elektrofahrzeugen und reichlich ausgestattet mit öffentlichen kostenlosen und sauberen Toilettenanlagen. Auch in anderen Großstädten sieht es ähnlich aus. Züge fahren in China exakt noch Fahrplan, sind sauber und schnell. Und an jeder Ecke gibt es kostenlose Sportgeräte zu Selbstnutzung. China ist auf dem besten Weg seine Städte und Industrieanlagen sauber zu bekommen.
    Natürlich stellt China auch Billigprodukte her. Aber hat nicht fast jeder von uns einen Fernseher „Made in China“ zu Hause und ist damit zufrieden. Es kommt darauf an, was ich bestelle und in welcher Qualität ich das Produkt möchte. Wenn ich natürlich „billige Ware “ einkaufe, dann kann ich nichts anderes erwarten, wie z.B. einen die derzeit vertriebenen FFP2-Masken, zumindest ein Großteil davon.
    Die Verantwortlichen sind wo anders zu suchen … und nicht in China!

    Jeder sollte einmal im Leben China bereisen, um sich sein eigenes Bild zu machen, wenn möglich individuell und mit ein paar Wochen Zeit. China ist so riesig, wie unser ganzes Europa. Allein auf Grund der Ausdehnung ist es unmöglich das komplette Land, zeitlich rasant, vollflächig neu zu organisieren und umzubauen. Aber China ist auf dem besten Weg und wenn Sie mich fragen – China hat uns schon lange überholt und ist Europa um Jahrzehnte in der Entwicklung voraus.
    Ich bringe auch gern den Vergleich mit Europa, da es auch hier enorme Unterschiede gibt. Vergleichen Sie nur Rumänien mit Deutschland.

  47. Lipperland 17. Februar 2021 at 10:41

    Bei meiner ersten FFP2-China-Maske hatte ich den Eindruck als hätte ich einen Lappen mit Aceton getränkt vor der Nase. Eine neu gekaufte Unterhose zieht man ja auch nicht sofort an, also hab ich meine neuen Masken in einen Wäschebeutel gepackt und erstmal eine runde Feinwaschgang spendiert.
    ———————–

    Wer weiß was da noch alles drin ist.

    Jetzt gibt es sogar schon Hinweise auf „heimliche Impfungen!“

    Das hatte ich mal von irgendwoher kopiert:

    „Gesundheit“Theragripper “ – Inspiriert durch einen Parasiten

    Johns Hopkins University: Impfung per Wattestäbchen möglich
    Von Tim Sumpf10. Februar 2021 Aktualisiert: 10. Februar 2021 18:21
    Facebook Twittern Parler Email
    Im Januar 2019 erklärte die WHO „Zurückhaltung gegenüber Impfung“ zu einer der zehn größten Bedrohungen für die globale Gesundheit. Aktuelle Umfragen zeigen, dass diese weiter sinkt. Unabhängig davon zeigt eine Studie der Johns Hopkins University, dass Menschen auch mittels PCR-Tests geimpft werden könnten.

    Ist ein PCR-Test eine geheime Impfung, fragt Wissenschaftsautor und Rechtsanalytiker John O’Sullivan. Eine Studie der Johns Hopkins University (JHU) zeigt, dass es die Möglichkeit gibt, Medikamente per Abstrichtupfer zu verabreichen. Mit Wattestäbchen, wie sie bei PCR-Tests verwendet werden.

    So berichten Forscher um David Gracias, Professor an der Whiting School of Engineering, und den Gastroenterologen Florin M. Selaru, Direktor des Johns Hopkins Inflammatory Bowel Disease Center im Fachjournal „Science Advances“ von „aktiven mechanochemischen therapeutischen Greifern“, sogenannten „Theragrippern“, die auf Körperwärme reagieren.
    Befinden sich diese Staubkorn-großen Plättchen einmal im Körper, können sie sich in Schleimhäuten festkrallen und ihre medizinische Fracht über einen langen Zeitraum abgeben. Anschließend lockert sich ihr „Griff“ und sie werden ausgeschieden.
    Methode und Funktion inspiriert von einem Parasiten

    Die JHU-Forscher beschrieben ihre „formverändernden Mikrovorrichtungen“ als „inspiriert von einem parasitären Wurm, der seine scharfen Zähne in die Eingeweide seines Wirts gräbt.

    Weiter schreiben die Forscher:
    [Die] winzigen, sternförmigen Mikrogeräte [können] sich an der Darmschleimhaut festkrallen und Medikamente in den Körper abgeben [, indem sie] die Art und Weise nachahmen, wie sich der parasitäre Hakenwurm im Darm eines Organismus festsetzt.“

    Inspiration für die Theragripper fanden die JHU-Forscher in der Natur, bei einem parasitären Hakenwurm.Foto: Screenshot | Johns Hopkins University
    Theragripper sind trotz ihrer Größe – Bild B (unten) zeigt Dutzende Theragripper neben einer Nadelspitze (0,7 mm) unter dem Elektronen-Mikroskop – schichtweise aufgebaut (Bild A). Wenn sich die Paraffinbeschichtung (lila) der Theragripper erwärmt, schließen sich die Geräte autonom.“

  48. Betr. Katze ohne Maske, Link hier:
    Maria-Bernhardine 17. Februar 2021 at 10:41

    Facebook erlaubt mir nicht, diesen harmlosen Witz einzusetzen:

    „Du kannst diesen Inhalt nicht posten: Diese URL verstößt gegen
    unsere Gemeinschaftsstandards zu Spam“

  49. Die Frage muss doch vielmehr lauten: Warum produzieren wir diese Masken nicht einfach selber nach deutschen, strengen Produktionsauflagen und müssen diesen stinkenden Dreck aus China ertragen?
    Antwort: Weil Deutschland, einstmals „die Apotheke der Welt“ und „Oranisationsweltmeister“ nichts mehr auf die Reihe kriegt.
    Halb O.T. : Heute Abend bei „Maische“ zu Gast: Der böseste oder zweitböseste Mann der Welt.
    Ein „Wohltäter“ und Merkel-Fan…

  50. Der Wahnsinn mit den Masken hat das Leben deutlich erschwert. Auch ich gehöre zu denen, die soetwas nachweislich nicht tragen dürfen. Anfeindungen gehören da zum Alltag, jedoch wird das öffentlich überhaupt nicht thematisiert. Soetwas gibt es einfach nicht. Vielleicht kaufe ich mir bald den gelben Stern für die linke Brustseite, auf dem „Attest“ steht.

    Da das tragen einer Maske füp mich relativ schnell mit dem Tode enden kann, sehe ich den gelben Stern diesmal auch als sachgemäß an.

  51. gonger 17. Februar 2021 at 10:52
    Die Frage muss doch vielmehr lauten: Warum produzieren wir diese Masken nicht einfach selber nach deutschen, strengen Produktionsauflagen und müssen diesen stinkenden Dreck aus China ertragen?
    Antwort:
    Weil das zuviel kostet und das Leben des Bürgers nur noch als Kostenfaktor eine Rolle spielt !!
    Eine Chinamaske kostet in der Apotheke 2 – 4 EUR ?
    WAs würde eine in Deutschland produzierte Maske kosten, 10 EUR ?
    Im Grunde ist es eh egal–Zahlen müssen wir sie ja selber, wenn wir nicht über 70 sind und vorbelastet.

  52. Wahrscheinlich „druckt“ der Chinese die Mutanten in die Maske, solange bis er mit der Shopping Tour durch ist.
    In China ist das Virus durch und bei uns „wütet“ es immer weiter…?

  53. 89-Jähriger stirbt auf Heimweg nach Corona-Impfung
    Göttingen, Niedersachsen. In einem Impfzentrum in Göttingen ist es zu einem tragischen Vorfall gekommen: Ein 89-Jähriger war auf dem Heimweg nach einer Impfung gegen das Coronavirus kollabiert und gestorben. Dass die Impfung schuld an dem Tod des Mannes ist, wird ausgeschlossen.

    Masken und Impfen ,das sind die Risiken und Nebenwirkungen des Lebens.

  54. Ich wollte eigentlich gestern Abend schon die von mir vermutete neue Taktik beschreiben. Die Infekte sinken ja nicht. Sie werden gesenkt.

    D.h. derzeit sinken die Infekte, damit man sagen kann der aktuelle Lockdown wirkt. Aber es kommen ja jetzt die Mutanten und daher können die Infekte wieder steigen. Also muß man für die Mutanten den Lockdown verlängern.
    Also wird man dann auch die Anzahl der Infekte vorübergehend wieder erhöhen. Um dann wieder einen neuen Lockdown irgendwann als erfolgreich erklären zu können.

  55. Maria-Bernhardine 17. Februar 2021 at 10:48
    Betr. Katze ohne Maske, Link hier:
    Maria-Bernhardine 17. Februar 2021 at 10:41

    Facebook erlaubt mir nicht, diesen harmlosen Witz einzusetzen:

    „Du kannst diesen Inhalt nicht posten: Diese URL verstößt gegen
    unsere Gemeinschaftsstandards zu Spam“
    waere nicht langsam an der Zeit gewesen diese alle trippern und peisbuecher den peisigen selbern zu ueberlassen? Sprich- boykottieren?

  56. Hartz-IV: Recht auf 20 Gratis-FFP2-Masken – oder 129 Euro
    KARLSRUHE. Hartz-IV-Empfängern stehen wegen Corona laut Gericht 20 kostenlose FFP2-Masken zu – pro Woche. Die Alternative: 129 Euro im Monat.

    Ich bevorzuge die Alternative!

  57. Soweit ich verstanden habe, müssen es nicht zwingend FFP2-Masken sein, sondern es werden auch die klassischen OP-Masken akzeptiert. Sind die keine Alternative? Manche Ärzte verbringen ja viele Stunden unter diesen Masken. Insofern würde ich erwarten, dass die nicht gesundheitsschädlich sind.

  58. INGRES 17. Februar 2021 at 11:26
    Ich wollte eigentlich gestern Abend schon die von mir vermutete neue Taktik beschreiben. Die Infekte sinken ja nicht. Sie werden gesenkt.

    D.h. derzeit sinken die Infekte, damit man sagen kann der aktuelle Lockdown wirkt. Aber es kommen ja jetzt die Mutanten und daher können die Infekte wieder steigen. Also muß man für die Mutanten den Lockdown verlängern.
    Also wird man dann auch die Anzahl der Infekte vorübergehend wieder erhöhen. Um dann wieder einen neuen Lockdown irgendwann als erfolgreich erklären zu können.
    –von alleine wird sich nichts sinken. Das wird nur “sinken“ wenn es den Schaefern nutzlich wird.
    Muhtanten werden kommen. und Knockdowns werden fuer immer bleiben. bis der Tod uns von den Schaefern( unser oder deren) befreit.

  59. Dunkelhäutiger onaniert an Bushaltestelle vor junger Frau
    Filderstadt, Baden-Württemberg. Eine 31-Jährige saß gegen 17.40 Uhr an der Bushaltestelle als sich ein Mann mit dunklem Teint näherte und sich neben sie auf die Bank setzte. Wenig später bemerkte sie, dass er sich neben ihr an seinem entblößten Glied zu schaffen machte und onanierte. Weiterlesen auf swp.de
    Täterbeschreibung
    ? etwa 170 Zentimeter groß
    ? von normaler Figur
    ? dunklen Teint
    ? dunkle, kurze Haare
    ? sprach Deutsch ohne Akzent
    ? dünnen, grauen Kapuzenpulli
    ? dunkle Hose
    ? blaue OP-Maske

  60. @ wernergerman 17. Februar 2021 at 11:28

    Man kann sich selbst auch zu Tode boykottieren.

    Das könnte den Linksfaschisten so passen, daß
    wir Konservativen, äh „Nazis“ alle Räume weltweit
    verließen u. uns in unseren Kammern einschlössen,
    bis wir verstürben.

  61. Nuada 17. Februar 2021 at 10:31

    @ Verschisstenjaeger 17. Februar 2021 at 09:10

    Das Allerletzte ist die Maskenpflicht bereits in der Grundschule während des Unterrichts ab kommender Woche.

    Die Kinder werden sich daran gewöhnen.

    .
    Diese Sch…,
    äh Süffmasken
    sind quasi die neuen
    Fahrradhelme, nur mit dem
    Unterschied, daß diese quasi
    mit Lichtgeschwindigkeit
    eingeführt werden.
    Fahrradhelme
    sind eh ein
    Thema

  62. auf der Jagd nach dem Wixxer mit blauer OP Maske:
    Eine sofort nach der Alarmierung eingeleitete Fahndung in die neben mehreren Streifenwagen auch ein zufällig anwesender Polizeihubschrauber eingesetzt wurde, verlief ergebnislos.

  63. @ cruzader 17. Februar 2021 at 11:19

    Armes Kätzchen! Obwohl, vermutl. landet es
    wenigstens nicht im Kochtopf…

  64. .
    Diese Sch…,
    äh Süffmasken
    sind quasi die neuen
    Fahrradhelme, nur mit dem
    Unterschied, daß diese mit
    Lichtgeschwindigkeit
    eingeführt werden.
    Fahrradhelme*
    sind eh so’n
    Thema für
    sich …
    .

    *
    Aber
    valleicht
    schützen die
    ja auch ein wenig
    vor Fußtritten
    gegen den
    Kopf …
    .

  65. Maria-Bernhardine 17. Februar 2021 at 11:43
    @ wernergerman 17. Februar 2021 at 11:28

    Man kann sich selbst auch zu Tode boykottieren.

    Das könnte den Linksfaschisten so passen, daß
    wir Konservativen, äh „Nazis“ alle Räume weltweit
    verließen u. uns in unseren Kammern einschlössen,
    bis wir verstürben.
    Passt den nicht. es gibt wirklich gute Moeglichkeiten den zu schaden. Ich persoenlich pflege keine Kontakte mit den. Ein Bekannter von mir verbietet das Betreten von seine Raumlichkeiten mit einen Maulkorb. Er ist Aitowerkstattbesitzer. Und- ach du Wunder- die Idioten nehemen deren Maulkoerbe ab! weil ein kaputtes Auto doch schlimmer ist als mit offenem Maul zu sein.

  66. eo 17. Februar 2021 at 11:51
    Diese Sch…,
    äh Süffmasken
    sind quasi die neuen
    Fahrradhelme, nur mit dem
    Unterschied, daß diese quasi
    mit Lichtgeschwindigkeit
    eingeführt werden.
    Fahrradhelme
    sind eh ein
    Thema
    das fing wesentlich frueher schon an! Mit Muellsortieren und Muelltrennung.

  67. @ wernergerman 17. Februar 2021 at 11:51

    Man erreicht aber auf FB viele Leute. Zwar nicht ich,
    aber über meinen Bruder u. Familie, sowie teilw. zu
    Cousins u. Cousinen, Neffen u. Nichten. Wir hätten
    sonst keinen Kontakt. Zur Sippe väterlicherseits gibt
    es schon 50 Jahre keinen Kontakt mehr. Hat sich
    alles verlaufen, einige verstorben… FB soll sich nach
    den „Usern“ richten u. nicht nach Merkel u. anderen
    Herrschern.

    Merkel hat von Zuckerberg mehr Kontrolle verlangt, 2015
    https://www.tagesspiegel.de/politik/facebook-chef-mark-zuckerberg-verspricht-merkel-massnahmen-gegen-hassparolen/12374024.html

    ++++++++++++++

    Ich schrieb auf eine OP-Maske
    50 – 35 – 10
    MERKEL MUSS GEHN!

    Kommt gut an. In Läden trage ich
    sie unter der Nase.

  68. Ich hab am Tag vor der Einführeung des Zwangsmaulkorbs beim Aldi welche gekauft, die stanken nicht. Leider waren die Gummis aber derart kurz, dass einem die fast die Ohren abrissen. DIe Dinger aus der Apo-theke stinken aber so, als hätten die da sämtliche Chemieabfälle da reingemixt. Dabei ist PP ja nicht giftig, schädlich oder sonstwas. Ganz im Gegenteil, der Grossteil aller Joghurtbecher besteht daraus, die sind also nicht nur unschädlich, sondern auch noch beständig gegen Milchsäure. Ich werd jetzt mal eine in die Wäsche geben,
    mal schauen was passiert. Bei den Dingern aus Stoff stand ja sogar drauf, vor Gebrauch waschen.

    dexit 17. Februar 2021 at 11:19; Würde das selberbauen irgendwas ändern, das Rohmaterial käm doch da ebenso aus China. Aber warum eigentlich sollte das so viel teurer sein, wenn wirs bauen. Das ist ein hochindustrialisierter Vorgang. Menschen werden nur benötigt um Rohware nachzufüllen und die fertigen
    Produkte zu verpacken. Das läuft vollautomatisch, die einzelnen Schichten werden zusammengeführt, gemeinsam in der Rotationsstanze ausgestanzt, dann mit Blechstreifen verschweisst und zuletzt noch die Gummis angeschweisst. Bei den Massen die da produziert würden, würden die auch nicht mehr kosten, als aus China. Aber, wenn da im Januar bei der Gemeinde angefragt worden wär, wegen baugenehmigung, dann wär die sicher heute noch nicht erteilt. In China stellt derjenige, der so eine Produktion aufzieht, einfach ne Halle hin, besorgt sich genug Sklaven und legt los. Da ist die Arbeit so billig, dass man auf Robotereinsatz verzichten kann.

    Mantis 17. Februar 2021 at 11:21; Dass ein Deutscher nach nem Herzstich durch einen von Erikas Lieblingen stirbt, hat ja regelmässig auch nichts mit eben der Stichverletzung zu tun. Kennen wir doch schon. Wenn jemand erschlagen wird, dann ist er an nem Schlaganfall gestorben, ersatzweise Herzinfarkt, bzw umgekehrt.

  69. Grüße aus der besorgten Schule:

    Sehr geehrte Eltern und Erziehungsberechtigte,
    ab nächster Woche findet für die Q12 wieder ganz normaler Präsenzunterricht in den großen Unterrichtsräumen statt.

    Ein großes Dankeschön geht an die Stadt xxxxx, die es möglich macht, dass sich Ihre Kinder, wenn Sie das wollen, testen lassen können.
    Die Reihentestungen für die Schüler/-innen finden am Mittwoch, 17.02.21 und am Samstag 20.02.21, jeweils von 08:00 Uhr – 17:00 Uhr an der Teststation statt.
    Hierzu werden unter http://www.coronatest-xxxxx.de zusätzliche Terminslots für diese beiden Tage freigeschaltet, an denen sich ausschließlich die Schülerinnen und Schüler der entsprechenden Schulen anmelden sollen.
    Zusätzlich hat die Teststation am Dienstag und Donnerstag zu den regulären Öffnungszeiten von 8-12 Uhr unter vorheriger Onlineanmeldung auch weitere Kapazitäten frei.

  70. Geht ja immer noch einen Tacken schärfer, wenn der Irrsinn erstmal etabliert ist, weil jeder Systemlemming den anderen im Irrsinn überbieten will, also ein noch besserer Lemming sein möchte. Demnächst sind wir bei 5 Masken übereinander… Fotos beachten, besonders das vom lächerlichen Biden im 2. Artikel (trotz Zahlsperre sichtbar)

    1. https://www.welt.de/politik/ausland/article226166515/US-Gesundheitsbehoerde-Doppelte-Masken-koennen-besseren-Schutz-gewaehrleisten.html

    Und schon geht das MSM-Gejammer in Deutschland los:

    2. https://www.welt.de/wirtschaft/plus226383673/Corona-Deutschland-ignoriert-das-Zwei-Masken-Modell.html

  71. OT
    Ohnesorgtheater 17. Februar 2021 at 09:22
    Feuergefahr: Städte verbannen E-Autos aus Tiefgaragen

    Mehrere Betreiber von Tiefgaragen in Süddeutschland haben Elektroautos die Einfahrt verboten. In die Parkgarage unter dem zentralen Platz der fränkischen Stadt Kulmbach dürfen ab sofort keine E-Autos, Plug-in-Hybride und Hybride parken. Grund dafür sei die Feuergefahr, die von großen Batterien ausgehe.

    https://jungefreiheit.de/wissen/natur-und-technik/2021/staedte-e-autos-aus-tiefgaragen/

    Recht so. Wenn die Elektro-Chaisen einmal brennen – das weiß inzwischen jede Feuerwehr, jede Autobahnmeisterei und die Autobahnpolizei – hilft nur noch der Löschcontainer (wird zunehmend angeschafft), d.h. ich muß die Karre komplett im Wasser versenken, weil anders ein Batteriebrand nicht unter Kontrolle zu bekommen ist. Das letzte Beispiel – wieder mit Löschcontainer – stammt vom letzten Sonnabend, wo ein nagelneuer Hybrid-Golf plötzlich abfackelt:

    https://www.bild.de/auto/mobilitaet-reisen-motorrad/mobilitaet-und-mehr/feuerwehreinsatz-in-hessen-vw-golf-gte-waehrend-der-fahrt-explodiert-75374204.bild.html

  72. lorbas 17. Februar 2021 at 09:32
    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/gruene-pharma-erbe-antonis-schwarz-spendet-500-000-euro-an-die-partei-a-a282d559-627b-4bae-8d76-b3a8bfea2f84

    Enterben war keine Option.
    Nach dieser Spende müsste man ihn entmündigen.

    Sowas nennt man Politik auf Bestellung. Oder Korruption. Jetzt wissen Sie auch wieso Biontech hochgejazzt wird, obwohl die Brühe nichts taugt und tödliche Nebenwirkungen hat oder wieso so viele Vogelschredder und anderes völlig nutzloses Zeugs in der Gegend herumsteht.

  73. @ jeanette 17. Februar 2021 at 10:27

    Die Masken sind auch frauenfeindlich!
    Grabscher und Vergewaltiger mit Maske sind mit Spray nicht mehr unschädlich zu machen.

    Wirkt das nicht auch in den Augen? Und filtert die Maske das wirklich raus?

  74. Auch Köln-OB Reker ist ein Jünger der rein ideologischen „Zero/No-Covid“-Sekte aus den neuerdings aufgepoppten Gesinnungsfanatikern (aus Film, Funk, Fernsehen und FFF), die den zukünftigen Regierungskurs vorgeben:

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article226541653/Henriette-Reker-Oberbuergermeisterin-von-Koeln-plaediert-fuer-No-Covid-Strategie.html

    Dabei ist es so einfach: Eine Armlänge Abstand zum Virus. Alternativ: No-Reker Strategie. Oder No-Islam-Strategie.

  75. Beste Schlagzeile heute:
    Gesundheitsminister Spahn:
    „Auslieferung ab März möglich.“

    Yep! und dann direkt Prozess und Haftstrafe

  76. Ich trage das Ding beim Einkaufen, versehen mit einem zünftigen „Merkel muss weg!“. Außerdem will ich dem immer sehr freundlichen Personal im Edeka und Netto, wo ich regelmäßig hinfahre (der eine nur 4, der andere 12 Kilometer entfernt) keinen Ärger bereiten. Da ich grundsätzlich spät einkaufe, sind die Märkte fast immer leer, wenn ich komme. Hier ist flaches Land, da gibt es so ungeschriebene Gesetze, wie dass die Leute fast alle um 18 Uhr, spätestens aber 18.30 Uhr zu Hause bei ihren Familien sind. OK, ich musste das gruselige Teil also nie lange aufhaben, weil ich meist fünf Minuten für die Einkäufe brauche und dann schnurstracks zu Kasse durchmarschiere. Und zwischendrin konnte ich es immer kurz runterziehen, wenn keiner da war.

    Gestern um 19-15 Uhr hatte ich im Edeka aber mal Pech. Unmittelbar vor mich schiebt sich – ja es gibt solche WiXXER, die sich überall reinschieben und einen Scheiß drauf geben, ob sie andere dann endlos aufhalten! – ein Pärchen, beide so um die 40 und beide mit prallvollen Einkaufswägen (der eine war dann 82 Euro, der andere 74) an die Kasse vor, mir fehlten wirklich nur knapp 5 Sekunden. Ich hab die Leute angeschaut mit meinen fünf Sachen für 7 Euro im Wagen, keine Reaktion. Später hab ich auf dem Parkplatz gesehen: Großer Mercedes mit Kasseler Kennzeichen – na ja, das erklärte schon fast alles.

    Ok, die also vor mir, dann endloses Warten, bis sie durch waren, dann geht die verf. Kuh ans Zahlen für beide Wägen zusammen, schiebt ihre Karte rein, gibt die Geheimnummer ein. Nada! Verkäuferin: „Sie haben wahrscheinlich die falsche Nummer eingegeben.“ Nächster Versuch… wieder nix. Sie: „Ach jetzt bin ich ganz durcheinander, jetzt weiß ich gar nichts mehr.“ Dreht sich zu ihrem Stecher: „Schatz, kannst Du das nicht erledigen?“ Er: „Da muss ich aber erst ans Auto, hab das Portemonnaie nicht einstecken. Sorry, bin gleich wieder da!“ 5 Minuten dauert es, dann kommt der Typ zurück: „Hab das mit den Karten nicht dabei, vielleicht reicht ja mein Bares noch.“ Dann leert er sein ganzes Portemonnaie aus und es sind knapp 130 Euro. Fehlten noch 26 und ein paar Rote. Sie: „Ach jetzt fällt mir meine Geheimzahl wieder ein, kann ich den Rest jetzt mit Karte zahlen?“ Verkäuferin: „Ja was nun, entweder Karte ober bar, Sie müssen sich schon entscheiden.“ Sie: „Können wir es nicht so machen, dass wir die 130 in bar zahlen und den Rest dann mit der Karte?“ Verkäuferin inzwischen ungehalten: „Nein, so oder so!“ Also dann hat das Weib doch alles mit ihrer EC-Karte bezahlt, diesmal war die Nummer richtig.

    Aber das ganze Hin und her kam mir endlos vor, ich stand die ganze Zeit dahinter mit dem FFP2-Scheiß in der Fresse und meinen 5 Artikeln im Wagen und musste immer wieder husten. Alles wegen dieser blöden Leute aus dem Shithole Kassel. Und als ich dann endlich draußen war, reiße ich mir das Ding vom Gesicht, aber bekam einen richtigen Hustenanfall, der bestimmt vier, fünf Minuten dauerte, und dazu noch zwei Muskel-Krämpfe beim heftigen Husten. Sauber! Das hat mir aber gezeigt, dass diese Scheißmasken nicht gut sein können. Ich bin kerngesund und dann geht es mir hinterher so beschissen. Hatte das Teil, wie gesagt, sonst immer nur kurz auf. Es ist einfach unausgegorener Mist und mit Sicherheit nicht gut für die Gesundheit.

  77. Dieses Giftzeug ist doch gewünscht, weil sie der Pharmamafia in die Hände spielt. Aus diesem Grund kümmert sich auch keiner um die gesundheitlichen Gefahren.

  78. @ AggroMom 17. Februar 2021 at 14:20

    Beste Schlagzeile heute:
    Gesundheitsminister Spahn:
    „Auslieferung ab März möglich.“

    ————–

    Das ist herrlich. Die 14 Tage bis März halten wir auch noch durch. Den würde ich ausnahmsweise sogar an den Iran ausliefern, wo Leute wie ihm ein Erlebnissprung vom Hochhaus droht. Nicht weil er vom anderen Ufer ist, würde ich ihn gerne „ausliefern“, sondern weil er ein gewissenloses Schwein ist, seit Jahren geschmiert von der Pharma-Lobby.

    Manche Journalunken bzw. oft die Volontäre sind so blöde, dass sie nicht mal merken, wie sie sich mit ihren reißerischen kurzen Headlines selbst ad absurdum führen.

  79. jeanette 17. Februar 2021 at 10:42

    Nun dann noch diesem einen Kommentar. Wieso sollte ich mich mit klimbt auf eine sachliche Diskussion einlassen? Es gibt da keinen Ansatzpunkt. Wieso sollte jemand bei einem so schwachsinnigen Kommentar nach einem Jahr Corona auf einen sachlichen Hinweis eingehen?

    Ich hatte es im Hinterkopf, aber es geht doch nicht. Mit klimbt ist keine Diskussion möglich und was soll es jemanden schreiben zu lassen, mit dem keine Diskussion möglich ist? Also formal liege ich völlig richtig. In der Praxis war es halt nach diesem Stuss nicht mehr lösbar.

    Aber eins hat mich immer interessiert. Nehmen Sie es mir nicht übel, wieso schreiben sie so überragend (auch wenn ich den Inhalt ja nicht immer geteilt habe). Haben sie Germanistik studiert oder ist das Naturtalent?

  80. Habe heute an das Gesundheitsministerium München geschrieben wegen einer Unbedenklichkeitsbescheinigung der Maske.

    Staatsministerium für Gesundheit und Pflege Bayern
    poststelle@stmgo.bayern.de

    Action-Woche: Gesundheitsministerium anrufen und Unbedenklichkeitsbescheinigung zur Maske fordern!

    Wenn die Regierung Masken und insbesondere FFP2-Masken verordnet, dann muss sie dafür auch haften, wenn Schäden entstehen! Denn es braucht keine „wissenschaftlichen“ Studien, um zu wissen, dass Masken vors Gesicht den Atemwiderstand erheblich erhöhen, zu Sauerstoffmangel und zu erhöhtem CO2-Gehalt im Blut führen sowie zu Feuchtigkeitsbildung vorm Mund und in den Lungen, was Atemwegserkrankungen erst recht begünstigt.

    Fordern wir, dass man uns eine unterschriebene Unbedenklichkeitsbescheinigung ausstellt (keine Paraphe und nicht „im Auftrag“) und fragen wir explizit danach, wer für gesundheitliche Schäden haftet, denn wir haben Angst um unsere Gesundheit. Erwähnen wir, dass es hier um vorsätzliche Körperverletzung geht und Nötigung zum Suizid (im schlimmsten Fall).

    Diese Woche ist Action angesagt! Gehen wir den Ministerien gehörig auf den Geist! Dabei kann man auch ruhig mehrere Ministerien anschreiben oder anrufen und sie ordentlich zum Schwitzen bringen. Jetzt zu tausenden und zig tausenden in Aktion treten! Das ganze wird wöchentlich wiederholt, bis der Maskenfaschismus aufhört! Wer will, kann noch die eigene Stadtverwaltung mit ins CC setzen bzw. zusätzlich anschreiben.

  81. „Ausgerechnet die Apotheken sorgen dafür, dass die Menschen ihren Giftcocktail bekommen.“ Die Apothekerlobby ist gut etabliert in den Parteien. Im Herbst 2020 auf eigene Kosten einige FFP für 6,99 ohne Staatszuschuss erworben. Wo? Es gab sie nur in Apotheken. Und die Gutscheine dürfen auch nur in Apotheken eingelöst werden. Derweil gibt es die Masken im Supermarkt, z. T. für weniger als 1 €. Da hat die Apotheker- kaste mit Apothekerpreisen einen ungeheuren Profit eingefahren. Und bei den Gutscheinmasken hat der Staat die auch noch bezahlt. Gleiches wird bei den Schnelltest für daheim passieren. Umverteilung von unten – na wohin wohl? Und das mit Lenkung durch den Staat.

  82. 1993 wurde gegen den Widerstand der Wirtschaft Asbest komplett verboten und nun das: „wir atmen auch noch Mikrofaserpartikel ein, die genau die richtige Größe haben, um sich in unserer Lunge festzusetzen oder von dort aus weiter durch den Körper zu wandern.“

    Dann sind diese Fasern im Prinzip genauso gefährlich wie Asbestfasern.

  83. @ Nane 17. Februar 2021 at 15:13

    CO2 ist nur für die Göttinnen Welt, Natur, Klima & Greta 😉
    schädlich. Der normale Mensch kann es einatmen bis er stirbt.

  84. Der größte „Witz“ an der ganzen Sache ist doch der, daß wir Milliarden EUR unserer Wirtschaftsleistung für offensichtliche „B*llsh*t“-Produkte aus China raushauen… Plastik-Masken, Coronatests, Desinfektionsmittel. Und die Impfstoffe nicht vergessen, wobei die nicht aus China kommen, denke ich.

    China´s Wirtschaftsleistung ist sogar gestiegen, während in D und Europa alles mit Macht in die Insolvenz getrieben wird… ich warte nur darauf, daß demnächst ganze DAX-Unternehmen von China aufgekauft werden und die Wohnungsbaugesellschaften mit ihren Mietswohnungen „en bloc“ übernommen werden.

    Kann mich noch schmerzlich erinnern, wie private Investoren vor einiger Zeit ihr komplettes Geld verloren haben, wenn sie Containerschiffe oder Tanker (also die Infrastruktur für den Transport des ganzen China-Krempels) finanziert haben… die wurden auch schön in die Insolvenz getrieben, die Banken wollten die Finanzierungen nicht mehr „begleiten“, irgendjemand kaufte sie vermutlich für einen Spottpreis auf – und innerhalb der letzten Monate haben sich die Frachtraten auf 10.000 USD erhöht… von ca. 1.500 USD Anfang 2020 kommend… ohne Worte.

  85. Und zum Thema „Fasern einatmen“: Ich kann mich noch an die Asbestose oder Asbest-/Staublunge erinnern, muss ganz fürchterlich gewesen sein… das entstand wohl auch durch Einatmen von Fasern…

    Es gibt noch Pneumokoniose und Silikose, Inhalation anorganischer Stäube, wobei Kunststoff ja organisch ist?

    Egal – gesund kann das länger andauernde Atmen durch diese „Müllmasken“ nicht sein.

  86. @ Babieca 17. Februar 2021 at 12:43

    Aha, da wissen wir schon was Merkel, Spahn u. Söder in
    ihrer Videoschalte diesen Freitag, spätestens aber Merkel
    mit den 16 Minipräsis am 3. März auskungeln werden:

    Kinder ab 3 J. eine, Bürger ab 14 J. müssen zwei Masken tragen!

    Im Gegenzug bekommen wir eine kleine Gnade gewährt:
    Schuhgeschäfte dürfen wieder öffnen. (Gerade Kinderfüße
    wachsen schnell.)

  87. Die Maske stinkt nach Chemie? Kein Problem. Maske einfach auslüften lassen, sagt Dr. Doris Unterreitmeier, Apothekerin und Beiratsmitglied des Bayerischen Apothekerverbandes.

    Unglaublich, wie die alle mit unserer Gesundheit spielen.
    .
    Entwarnung bei Chemie-Geruch und Allergie-Angst: FFP2-Masken sind sicher
    Aktualisiert am 24.01.2021
    […]
    Was ist, wenn die Maske chemisch riecht?

    Bleibt noch die Frage nach dem unangenehmen, chemischen Geruch, den manche FFP2-Masken nach dem Auspacken entwickeln. Auch hier gibt die Expertin Entwarnung: „Ich würde einen chemischen Geruch nur als Produktionsrückstand betrachten. Ich hatte auch einige Masken, die beim Öffnen der Verpackung unangenehm gerochen haben. Wenn man diese Masken dann auslüften lässt, verschwindet der Geruch recht schnell.“
    .
    Und auch wer die Maske schon aufsetze, wenn sie noch etwas rieche, müsse sich keine Sorgen machen, wie Unterreitmeier erklärt: „Es ist keine gesundheitliche Beeinträchtigung zu erwarten.“

    https://web.de/magazine/news/coronavirus/entwarnung-chemie-geruch-allergie-angst-ffp2-masken-35464554

  88. Statt teure Drogen kaufen, einfach mal an einer frisch ausgepackten Maske schnüffeln. Schon kommen die Glücksgefühle und man findet die Corona-Maßnahmen gar nicht mehr so schlimm. :- )

  89. Da mein Brille beschlägt, trage ich meine einfache OP-Maske
    jetzt unter der Nase. Ich wurde zwar heute im Laden
    von Kunden schief angeschaut, eine Frau kratzte auffällig
    die Kurve . gesagt hat keiner was. Arm dran sind wirklich
    die Mitarbeiter im Einzelhandel usw. Sämtl. Gewerkschaften,
    bis hinunter zu den Ortsverbänden, fordern mehr Masken.
    https://www.wiedenroth-karikatur.de/KariAblage202006/20200616_Corona_Maske_Uniform_Blauhemd_DDR.jpg

    KEIN WITZ:
    https://pbs.twimg.com/media/EpRw8GDWEAEJ7z-.jpg
    Nachzulesen u. sehen hier: Text u. Video
    +https://www.spiegel.de/politik/deutschland/angela-merkel-zu-verschwoerungsideologien-angriff-auf-unsere-ganze-lebensweise-a-95cb7814-515f-48e1-8092-9384ecd22e7c
    …und hier:
    +https://www.tagesschau.de/inland/merkel-studierende-verschwoerungsideologie-101.html
    usw.

  90. wann gibt es endlich die Maske mit Corona-Reservoir, damit Inzidenz < 10 niemals erreicht werden kann?

  91. INGRES 17. Februar 2021 at 14:56

    jeanette 17. Februar 2021 at 10:42

    Nun dann noch diesem einen Kommentar.

    ——————————————
    Aha, freut mich, Sie zufriedenzustellen. Germanistik nicht (das merkt man auch, nicht zuletzt an den fehlenden Kommas) , u.a. Anglistik, ich übersetze u.a.. Jedoch meine hochtalentierte Familie sieht das anders, ist überzeugt, ich hätte meine(zahlreichen) Talente teilweise „verschleudert“. So viel einmal aus dem „privaten Sack“ gelassen. Sehen Sie, es kommt immer darauf an, wie hoch der Maßstab gelegt wird, auch wer ihn legt.
    Höchstleistungen kommen bei mir ausnahmslos nur in Notsituationen zustande, bei gemäßigter Temperatur kann ich mich nicht konzentrieren und schlaf ein an Unterforderung.

    Jetzt wieder zum Ernst der Sache zurück. Sie legen an klimpt die Massstäbe offenbar auch zu hoch. Lassen Sie ihn leben, dann lässt man Sie auch leben. Mehr will ich dazu gar nicht sagen, sonst geht es hier wieder los. Sie sind ja hier nicht seit gestern. Alles Gute! 🙂

  92. Kassandra_56 17. Februar 2021 at 18:07

    wann gibt es endlich die Maske mit Corona-Reservoir, damit Inzidenz < 10 niemals erreicht werden kann?
    —————————-

    Wann gibt es endlich Masken, die anfangen zu leuchten wenn man/einer Corona hat?

  93. @ jeanette 17. Februar 2021 at 18:38

    INGRES 17. Februar 2021 at 14:56

    Jetzt wieder zum Ernst der Sache zurück. Sie legen an klimpt die Massstäbe offenbar auch zu hoch. Lassen Sie ihn leben, dann lässt man Sie auch leben. Mehr will ich dazu gar nicht sagen, sonst geht es hier wieder los. Sie sind ja hier nicht seit gestern.

    —————–

    Okay, mal so sachlich wie möglich von mir dazu und Entschuldigung, wenn ich mich einmische: Ich verstehe INGRES hier schon: Er gibt sich viel Mühe und beschäftigt sich immer wieder mit der Materie seriös und revidiert bisweilen auch eigene Standpunkte, was einem ja nie ganz leicht fällt. Und dann tritt so ein Spezialist hier auf, der immer wieder stur dasselbe behauptet, was ich für komplett falsch halte und INGRES offenbar auch. Mich wurmt das. Ich schaue mir so viele Videos aus – wie ich glaube – vertrauenswürdigen Quellen an und lese den halben Tag Beiträge zum dem C-Thema auf diversen Plattformen.

    Ich gehe dann halt auch manchmal hoch und blaffe jemanden an, auch wenn ich – Sie werden es mir vielleicht nicht abnehmen – ein friedfertiger Mensch bin, der keiner Fliege etwas zuleide tut. Aber ich bin meinungsstark, wie es so schön heißt, und ich sage auch sogenannten hochrangigen Personen meine Meinung – auch wenn es Konsequenzen für mich hat.

    So hat mir jüngst ein Ressortchef einer Tageszeitung im Rhein-Main-Gebiet , für die ich bisweilen schreibe, mitgeteilt, dass er bei meiner Einstellung zu Corona sich ernsthaft fragen muss, ob wir noch zusammen passen. Ich hatte mich in einem Artikel, in dem ich das Thema nicht umgehen konnte, bewusst neutral ausgedrückt und da, wo er „Infizierte“ oder „Erkrankte“ lesen wollte, immer nur von „positiv Getesteten“ geschrieben. Und dazu noch in einem Nebensatz vom „umstrittenen PCR-Test“. Es ging um Sport/Sportler in Quarantäne. Nach seiner Kritik am Artikel hatte ich ihm erklärt, dass ich das Thema für künstlich hochgetunt halte und die Maßnahmen der Regierung nicht befürworte. Nun, um seinen Nachdenkprozess zu verkürzen, habe ich ihm vorhin per Mail mitgeteilt, dass er Recht hätte und wir wirklich nicht zueinander passen würden, wenn man keine kritische Haltung zu Regierungsnarrativen mehr vertreten dürfe. OK, da bin ich also raus.

    Positive Erlebnise gibt es aber auch. So kenne ich einen CDU-Funktionär, der Staatsekretär war und früh als gemachter Mann in den vorzeitigen Ruhestand versetzt wurde. Der hatte mir gegenüber in Mails immer Merkel verteidigt. Als er mir vor ein paar Tagen mal wieder mailte, antwortete ich ihm fast voller Zorn, weil ich mich vorher über irgendwas in Bezug auf die CDU besonders geärgert hatte, dass ich gar kein Interesse mehr hätte, mit unkritischen Merkelfans zu diskutieren und dass ich die Corona-Politik jener Frau für ein Verbrechen und einen Putsch gegen die Demokratie halte und er das ja bestimmt auch würde verteidigen würde, weshalb wir uns folglich gar nicht mehr zu unterhalten bräuchten. Er antwortete binnen 10 Minuten: „Wieso das, ich habe Deine Antwort mit Vergnügen und Anerkennung gelesen, Du scheinst das Herz noch immer auf dem rechten Fleck zu haben. Wie früher, immer mit dem Kopf durch die Wand. Und soll ich Dir was sagen? Merkel, Söder und Bouffier (mit dem hatte er jahrelang eng zusammengearbeitet) sind bei mir längst auch unten durch, die Nummer, die sie durchziehen, mag ich bei aller Treue zur CDU nicht mehr gutheißen. Ausgangsbeschränkungen auf dem Land und strenge Polizeikontrollen rodelnder Kinder sind einfach nur krank!“

    Okay, so weit das. Glauben Sie es mir oder glauben Sie es mir nicht, das spielt keine Rolle. Was mich so ärgert ist, dass klimbt nie ein Dialogangebot macht, immer nur seine Glaubenssätze stur wiederholt und gar nicht auf Argumente eingeht. Dabei diskutiere ich mit jedem, der ein bisschen offen ist für die Positionen des anderen. Bei klimbt erkenne ich das nicht und habe immer wieder das Gefühl, er spielt hier ein Spiel und will provozieren. Und bei sowas komme ich dann schon schnell auf 180. Haben Sie ja selbst schon erlebt. Ihnen gegenüber habe ich mich aber insofern zurückgenommen, als Sie zu gewissen Komplexen eine sehr vernünftige Position vertreten, etwa zur Massenimpfung und zu Donald Trump. Also irgendwo konnte ich da einiges an Vernunft erkennen.

    Und „Krieg“ will ich in diesem Forum genauso wenig wie Sie, das können Sie mir glauben. Ich setze nur eben in einem politisch unkorrekten Portal voraus, dass die Diskutanten sich auch alternativ informieren, nicht nur aber auch. Und wenn man dann von manchen immer nur die BILD, die WELT, RTL und T-Online Text vorgesetzt bekommt, die ja ganz bewusst nur Regierungsnarrative verbreiten, frage ich mich mitunter schon, was das soll. Ich denke mal, dass es INGRES ähnlich geht.

    Löschen oder Sperren ist aber keine gute Lösung. Sollen es klimbt und Co. halt immer wieder vorbringen, doch dann müssen sie eben auch damit leben, immer wieder Contra zu bekommen und von manchem recht hart angepackt zu werden. Ich hoffe, dass dies jetzt mal als Beitrag zur Deeskalation richtig angekommen.

  94. Ich lese immer mehr: „ich trage meine Maske…“
    Das hört sich schon so an, als ob es sich um ein neues, modernes Kleidungsstück handelt.
    Ganz edel ausgedrückt: Ich trage meine Maske gerne legere 🙂

    Überhaupt nicht lustig sind die Auswirkungen: Kleinkinder, die nur noch verdeckte Gesichter sehen.

  95. jeanette 17. Februar 2021 at 18:38

    Na ja, „leben lassen muß man mich nicht“- Man hat mich ja nicht attackiert, und wenn, da kann ich mich schon wehren.

    Aber ich habe mich in einem entscheidend geirrt. Ich dachte immer es reicht, dass man mich nicht löscht, dann gewinne ich jede Diskussion (wozu auch gehört, dass ich eventuell einen Irrtum zugeben muß und verbessert werde).
    Aber das nutzt dann nichts, wenn ich gar nicht diskutieren kann. Ich habe das bei @klimbt nie geschafft. Dessen Beiträge waren nie diskussionswürdig. Mir fiel dazu nie eine sachliche Reaktion ein, aber sie standen einfach da. So wie @Wühlmaus kann ich nicht reagieren..
    @klimbt hat mich matt gesetzt.

    Es war keines Kommentars wert, aber auch nicht zu ertragen. Ich vermute ernsthaft, dass das gezielt war (wenn auch nicht auf mich). Irgendwas stimmt mit @klimbt nicht. @gonger ist dagegen unkompliziert. Ich verstehe nicht, wieso die Moderation nichts bemerkt hat. Eine Gefahr für den Blog war @klimbt nicht, aber für mich unerträglich.

    Aber @klimbt hat noch eine Chance. Kommentare zu schreiben, die man diskutieren kann. Mal sehen. Und so lange ich nicht weiß, dass er kommentiert hat, bin ich ja auch nicht an mein Gelübde gebunden. So lange kann ich schon noch Wahrheiten schreiben und Irrtümer aufdecken.
    Aber kommentieren macht keinen Sinn, wenn man nicht diskutieren kann.
    Aber ein Gutes hats, im Moment ist viel Stress weg.

  96. Endlich mal was Brauchbares von der Werteunion:

    Aufruf der Werteunion Thu?ringen: Lockdown sofort beenden!

    Nach einem Jahr Infektionsgeschehen mit SARS-CoV-2 und Corona-Politik wissen die meisten Menschen in Thu?ringen immer noch sehr wenig u?ber die Ansteckungsraten und Gefährlichkeit dieser Krankheit Covid-19.
    Durch das behördlich verfu?gte Wegsperren („Lockdown“) sind Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur und gedeihliches Miteinander in unserem Land in bedenklichem Maß geschädigt worden. Die Kommunikation zwischen Politik und Gesellschaft ist schwer gestört. Täglich wächst die Gefahr, dass die Schäden, die durch nicht-medizinische Corona-Maßnahmen angerichtet werden, weitaus größer sind, als diejenigen durch das Virus.

    Analysen der tatsächlichen Pandemielage und medizin-politische Alternativvorschläge liegen auf dem Tisch, werden aber ignoriert. Das wollen wir nicht länger hinnehmen.

    Wir fordern:

    1. Stufenweise Aufhebung des Lockdowns mit sofortigem Beginn.
    2. Beschränkung der Maskenpflicht auf epidemiologisch sinnvolle Situationen.
    3. Keine Verlängerung der „epidemischen Lage von nationaler Bedeutung“, die am 31. März ausläuft.
    4. Amtliche Feststellung, dass es 2020, alle Faktoren einberechnet, keine Übersterblichkeit gegeben hat.
    5. Schutz der vulnerablen Gruppen nach dem Vorbild von Tu?bingen und Rostock.
    6. Einen Corona-Untersuchungsausschuss im Bundestag und in den Landesparlamenten zur Aufarbeitung der Fehleinschätzungen und Fehlentscheidungen.
    7. Klar verständliche Information der deutschen Bevölkerung u?ber die tatsächliche Bedeutung der Kennzahlen.
    8. Beenden der Angstmache durch falsch verständliche Meldungen u?ber „Infizierte“ und „an oder mit“ Corona Verstorbene.

    Wir handeln als mu?ndige Bu?rger!
    Schließen Sie sich an!
    Dru?cken Sie Ihren Protest gegen diese
    Politik aus !
    Werteunion Thu?ringen
    17.02.2021

  97. @ Wuehlmaus 17. Februar 2021 at 22:12

    Sorry, nochmal, da war was schief gelaufen mit den Formatierungen, speziell mit den Umlauten:

    Endlich mal was Brauchbares von der Werteunion:

    Aufruf der Werteunion Thüringen: Lockdown sofort beenden!

    Nach einem Jahr Infektionsgeschehen mit SARS-CoV-2 und Corona-Politik wissen die meisten Menschen in Thüringen immer noch sehr wenig über die Ansteckungsraten und Gefährlichkeit dieser Krankheit Covid-19.

    Durch das behördlich verfügte Wegsperren („Lockdown“) sind Wirtschaft, Gesellschaft, Kultur und gedeihliches Miteinander in unserem Land in bedenklichem Maß geschädigt worden. Die Kommunikation zwischen Politik und Gesellschaft ist schwer gestört. Täglich wächst die Gefahr, dass die Schäden, die durch nicht-medizinische Corona-Maßnahmen angerichtet werden, weitaus größer sind, als diejenigen durch das Virus.

    Analysen der tatsächlichen Pandemielage und medizin-politische Alternativvorschläge liegen auf dem Tisch, werden aber ignoriert. Das wollen wir nicht länger hinnehmen.

    Wir fordern:

    1. Stufenweise Aufhebung des Lockdowns mit sofortigem Beginn.

    2. Beschränkung der Maskenpflicht auf epidemiologisch sinnvolle Situationen.

    3. Keine Verlängerung der „epidemischen Lage von nationaler Bedeutung“, die am 31. März ausläuft.

    4. Amtliche Feststellung, dass es 2020, alle Faktoren einberechnet, keine Übersterblichkeit gegeben hat.

    5. Schutz der vulnerablen Gruppen nach dem Vorbild von Tübingen und Rostock.

    6. Einen Corona-Untersuchungsausschuss im Bundestag und in den Landesparlamenten zur Aufarbeitung der Fehleinschätzungen und Fehlentscheidungen.

    7. Klar verständliche Information der deutschen Bevölkerung über die tatsächliche Bedeutung der Kennzahlen.

    8. Beenden der Angstmache durch falsch verständliche Meldungen über „Infizierte“ und „an oder mit“ Corona Verstorbene.

    Wir handeln als mündige Bürger!
    Schließen Sie sich an!
    Drücken Sie Ihren Protest gegen diese
    Politik aus !

    Werteunion Thüringen
    17.02.2021

  98. Wuehlmaus 17. Februar 2021 at 21:13
    @ jeanette 17. Februar 2021 at 18:38
    INGRES 17. Februar 2021 at 14:56
    —————————————–

    Hallo Wühlmaus,
    ich habe jetzt wirklich alles gelesen was von Ingres und Ihnen an mich mühevoll geschrieben war.

    Bei Ihnen ist irgendwo immer noch zu viel Hoffnung, wenn Sie auf ein humanes Ärgernis stoßen, eine Fliege in einen wundervollen Schmetterling verwandeln zu können. Aber das bleibt eine Fliege, egal was Sie sagen, egal was Sie tun.

    Wenn man das manchmal liest was die Leute schreiben, das kann man doch gar nicht ernst nehmen. Ich habe in meiner gesamten beruflichen Laufbahn mit so vielen Beschränkten zu tun gehabt, allein schon am Telefon, dass mich das weder aufregt noch wundert. Schon lange nicht mehr. Das ist normal! Sehen Sie sich einmal an mit was für einem Subjekt sich der Herr Stürzenberger momentan herumärgern muss. Nächster oder vorhergehender Strang. So ein Clown, der nicht mal 24 Buchstaben in eine ordentliche Reihe bringen kann, der macht ihm auch noch richtig Ärger.

    Mich persönlich regt es auf wenn einer respektlos und frech wird, auch noch zu einer Frau, die er gar nicht mal kennt, dann ist bei mir der Bart ab. Was einer glaubt ist mir egal. (Das die doof sind weiß ich von allein :)) Dazu dann noch das vertrauliche Du mit irgendeinem Subjekt, das man weder kennt noch kennenlernen möchte, diese primitiven Angriffe da geht bei mir der Hut hoch oder gar Beleidigungen. Wenn einer was nicht versteht, dann ändern Sie daran nichts. Man kann ja auch verschiedener Meinung sein. Mit dem Virus verlassen wir uns auf unsere Fachkenntnis, falls wir welche haben, auf unseren Verstand, auf unsere Erfahrungen und unseren Instinkt. Was können wir mehr tun? Vielleicht liegen wir alle falsch.

    Vermutlich werden wir die Wahrheit erst in 10-15 Jahren erfahren.

    Wühlmaus, was Sie da so tapfer tun, das ist als würde ein Pokerspieler immer mit offenen Karten spielen. Machen Sie sich Ihre Karriere nicht kaputt. Je weniger einer über Sie und ihre Meinung weiß, umso besser. Sie haben es mit so vielen eitlen Pfauen zu tun, die lassen sich überhaupt nicht gern belehren. Zudem Sie zeigen erst ihre Karten Ihrem Gegenüber und lassen erst dann die Karten vom andern öffnen. In einem Spiel würde das doch niemand tun. Aber in der Realität, wo es um viel mehr geht, das Leben ist ja kein Spiel, da machen Sie es auch. So war ich auch einmal. Ich glaubte es kommt nicht darauf an, und alle wären so fair, ehrlich und anständig wie meine eigene Familie. Geträumt! Ich kann mich in Sie schon hinein versetzen, aber im Laufe der Jahre werden Sie Ihre Meinung nicht jedem kundtun, allein aus purem Selbstschutz wie Eigennutz. Das ist empfehlenswert, denn so viel Kraft kann sich niemand auf Ewigkeit erlauben, zu verpulvern. Bei Ingres ist es offenbar so, er macht die Arbeit und dann pfuscht einer einfach darin herum, gibt auch noch einen blöden Kommentar. Den muss man nicht löschen lassen, sondern den muss man schon selbst verjagen! 🙂

    Wollte hier um Himmels willen keinen Vortrag halten, das bot sich jetzt halt so an.
    Good night!

  99. @Zerberus123 17. Februar 2021 at 07:14
    @Vernunft13
    Ich habe ein Attest und trage seit Monaten keine, die Drecksmaske ist für mich ein Zeichen der Unterwürfigkeit, des stillen Einverständnis und der Akzeptanz des ganzen Schwachsinns, der in diesem Land abläuft. Ganz selten werde ich von Verkäuferinnen im Supermarkt darauf angesprochen, von anderen Kunden fast gar nicht. Der Hinweis auf das Attest reicht dann. Natürlich glotzt einen der eine oder andere Systemling und Corona Gläubige dann und wann mal blöde an und/oder man erntet böse Blicke. Das muss man aushalten können und für seine Überzeugung gerade stehen!! Leider gibt es viel zu wenige da draussen, die das tun und deswegen sind wir da wo wir jetzt sind und wir sind noch lange nicht am Ende.

    Xxxxxxxxxxxxxxxxxxxxxx

    Trage mein Attest laminiert am Schlüsselband um den Hals. Verkäufer fragen bei Eintritt häufig nach Maske. Halte dann das Attest hoch und gut ist.
    Ab und an keift (i.a.R, ältere Männer) mich ein anderer Kunde an. Frage dann immer, was man als Blockwart so verdient. Gibt er keine Ruhe, ist die nächste Frage, ob er denn schon zum Gauleiter befördert wurde. Erledigt. Schnappatmung vorprogrammiert.

Comments are closed.