PI-NEWS hat vor zwei Wochen das erste Mal auf das Format „Die Deutsche Wochenschau 2021“ des Youtubers Rick Sanchez hingewiesen. Heute nun – also immer donnerstags im Zweiwochentournus – gibt es eine neue Folge des satirischen Kunstprojekts, das zeigen möchte, wie „moderne“ Nachrichten von heute „früher“ im Propagandastil der Wochenschau geklungen hätten. Um 17:30 Uhr stellt Sanchez die neue Wochenschau Folge 21/5 LIVE in der Direktübertragung vor. Im Anschluss daran wird dann das eigentliche Video dazu freigeschaltet. Gesendet wird über Youtube, Dlive und Trovo. Wir wünschen jetzt schon mal viel Vergnügen!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

8 KOMMENTARE

  1. .
    .
    Es ist Wahljahr!
    .
    Alles nur eine große Show fürs Volk .. Kasperle-Theater !

    .
    .
    Es gibt keine Abschiebungen, Ausweisungen oder Internierungen.. Nichts..
    .
    Hardcore-Salafisten und Terror-Mohammedaner halten sich eh nicht an deutsche Verbote..
    .
    Warum sollten sie auch?.. Es sind nicht ihre Gesetze, Verbote und Vorschriften.
    .
    .
    Die wahre Schuldige ist Merkel (CDU) und Rot/Grün.. die das moslemische Terror-Gesindel reingelassen haben. Es gibt noch tausende Vereine / Terror-Moslems und Gefährder die frei rum laufen und sogar dt. Sozialleistungen beziehen.. Kranke Politik..
    .
    .
    Wir bezahlen unsere ausl. Mörder und Terroristen selber!
    .
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Großrazzia in Berlin
    .
    Verbotener Islamisten-Verein unterstützte
    .
    Krieg und Terroranschläge

    .
    Berlin hat die Dschihad-salafistische Vereinigung Jama‘atu Berlin verboten. Es handelt sich um eine Nachfolge-Organisation der geschlossenen Fussilet-Moschee, die von Anis Amri besucht worden war, dem Attentäter vom Breitscheidplatz.

    .
    Der vom Berliner Senat verbotene islamistische Verein Jama‘atu Berlin sei eine Art Nachfolgeorganisation der 2017 geschlossenen Fussilet-Moschee, die vom Attentäter vom Berliner Weihnachtsmarkt, Anis Amri, besucht wurde. Die salafistische Gruppe habe die Leerstelle füllen wollen, die durch das Verbot des Fussilet-Vereins entstanden sei, sagte Berlins Innensenator Andreas Geisel (SPD) am Donnerstag.
    .
    Ein geistiger Führer des Nachfolgevereins habe damals regelmäßig die Fussilet-Moschee besucht. Eine erneute Gefahr durch diese Islamisten habe man mit dem aktuellen Verbot „im Keim ersticken“ wollen.
    .
    https://www.welt.de/vermischtes/article227051793/Grossrazzia-in-Berlin-Verbotener-Islamisten-Verein-unterstuetzte-Krieg-und-Terroranschlaege.html

  2. Hinterfragt alles, was von der Regierung kommt. Man kann nichts von denen einfach befolgen. Selbst denken ist gefragt.

  3. Bitte noch Klima, Islam, Gender und Veggi-Wahn einbauen! Die kleinen Zwischeneinblendungen in Farbe sind auch ein guter Einfall. Sparsam eingesetzt, kann man damit eigene Satire-Splitter einsetzen.

  4. Ach, da fehlen doch in meinem Kommentar noch ein paarrr schöne Rrrrr!

    Also nochmal neu:
    Bitte noch Klima, Islam, Gender und Veggi-Wahn integrieren! Die rasanten Zwischeneinblendungen in Farbe entsprechen auch bester Tradition in der Dramaturgie. Sparsam verwendet, kann man damit eigene Satire-Splitter einarbeiten.

    So, ich höre jetzt auf, das gurrt mir ja schon im Ohr. 🙂

  5. Tolles Video 🙂

    Bis auf die vielen Nadeln, da wird mir schlecht.
    Mich wird niemand gegen meinen Willen impfen.

  6. Mich gegen meinen Willen zu impfen; das wäre genau so, als würde mich jemand unsittlich anfassen. Geht einfach nicht.

  7. Auf Befääähl wird das Ablegen derrr Maske als Hassverbrrrrrrrrrechen scharrrrrf geaaaahndet!
    Anordnung des Drrrrosten unter ausdrrrrücklicher Billigung der Fööööhrerin persöhnlich!

    Noch lachen wir.
    Bald zahlen wir.

Comments are closed.