Von MARKUS GÄRTNER | Seit dem Herbst des vergangenen Jahres läuft die Wahl zum Vogel des Jahres 2021. Jetzt geht sie in die entscheidende Phase.

Und sie ist – wie soll es hierzulande anders sein – längst politisch geworden. Im Netz eifern manche gegen den Goldregenpfeifer, weil dieser ein Wappentier oder Symbol „der Rechten“ sein soll.

Björn Höcke hat sich im Oktober für den Vogel ausgesprochen. Seitdem gibt es bei dieser ersten Volksabstimmung über den Vogel des Jahres kein Halten mehr.

Ein Wahlkampf, der der Bundestagswahl im September in punkto Aufmerksamkeit sicher nicht das Wasser reichen kann. Aber so vielsagend wie diese wird das Ergebnis pro oder contra Goldregenpfeifer sicher auch sein.

Wo sind wir hier eigentlich gelandet?


(Der Volkswirt Markus Gärtner, Autor von „Das Ende der Herrlichkeit“ und „Lügenpresse“, war 27 Jahre Wirtschaftsjournalist für die ARD und veröffentlicht jetzt regelmäßig Videokommentare für das Magazin „PI Politik Spezial“)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

78 KOMMENTARE

  1. Ich bin sowieso für die Pleitegeier.
    Es ist zwar das Wappentier von Frau Dr Merkel, aber eine hochinteressante Art. Frau Dr Merkel hält in allerdings für einen Steinadler. Nein, Zoologie hat sie auch nicht studiert.

  2. ghazawat 27. Februar 2021 at 09:42
    Ich bin sowieso für die Pleitegeier.
    Es ist zwar das Wappentier von Frau Dr Merkel, aber eine hochinteressante Art. Frau Dr Merkel hält in allerdings für einen Steinadler. Nein, Zoologie hat sie auch nicht studiert.
    —Wappentier der BRD! schwarz, genau wie dieser dicker Kapaun ,der da heute abgebildet ist!

  3. Kann ein Vogel „Nazi“ sein? Hier als Antwort ein salomonisches „Jein“: Der Reichsadler mit dem Hakenkreuz schon, ansonsten eher nicht. Aber wie dem auch sei, für diesen Staat schlage ich als Symbol und Vogel des Jahres den Buntspecht vor, das passt doch auf jeden Fall! – Und Björn Höcke soll sich doch gefälligst ein paar Wellensittiche anschaffen, die stammen nämlich ursprünglich aus Australien, haben also einen „Migrationshintergrund“.

  4. Ich nehme es deutschen Politikern nicht übel, dass sie uns belügen und betrügen, denn es ist ihr Beruf.
    Ihr Beruf bzw. deren Berufung ist ihre Macht zu erhalten und Wählerstimmen für sich zu sichern. Um das zu erreichen, dafür ist ihnen kein Weg und keine Mittel schmutzig. Sie sind nichts anderes, als Werbe Fachleute, die uns Qualitäten oder Vorteile der von ihnen beworbenen Waren vorgaukeln. Es ist zwar nicht besonders ehrenhaft, aber es ist legal.
    Übel dagegen nehme ich es dem deutschen Durchschnittsbürger, der mit verschlossenen Augen durch den Alltag geht, nie ein Buch in die Hand nimmt, und allem was ihm die Politiker und die Medien vorgaukeln blind traut.
    Dass das deutsche Volk, Volk der Denker und Dichter ist, das stimmt schon lange nicht mehr. Das Deutsche Volk, bzw. die große Mehrheit des deutschen Volkes, sind Konsumenten. Sie konsumieren, alles was ihnen vorgesetzt wird. Sich eine eigene Meinung zu bilden ist für sie zu anstrengend.

  5. Vermutlich warten schon ganze Bataillone von Aaasgeiern auf alles, was demnächst hier am Boden liegen wird !

  6. Oh, ich meine, Danisch hatte da mal eine Story mit einem Papagei. Ich weiß nicht, warum der ein Nazi war, aber ich meine da war so was. Danisch hat ja Volltextsuche. Müßte dann ja unter „Papagei“ zu finden sein.

  7. Streifenwagen Hetz-Jagd auf Corona-Sünder war gestern

    und von wegen die deutsche Regierung verurteilt Gewalt gegen russische Oppositionsdemonstranten

    Informationspflicht !. . . . . Damit man sich das vor Augen hält

    OT,-….Meldung und Netzfund Video vom 26.2.2021

    Corona Polizei in Gera bricht „Maskenverbrecher“ zwei Rippen

    Er soll die Maske nicht ordnungsgemäß über der Nase getragen haben. Das kann nicht toleriert werden!… siehe 2.53 Min. Netzfund Video vom 26.2.20 … klick !

  8. Es muss sofort ein Remake von „Die Vögel“ gedreht werden mit den bösartigen Goldregenpfeifern, die als Nazis unschuldige Flüchtlinge in den Parks und auf Bahnhofsvorplätzen angreifen.

  9. INGRES 27. Februar 2021 at 10:16

    Voila:

    Papagei verhaftet
    Hadmut 15.9.2015 19:51
    Wegen Hate Speech.

    https://www.danisch.de/blog/2015/09/15/papagei-verhaftet/

    Man muß aber entweder abonnieren oder sein E-Mail angeben, um die Story im Original zu lesen. Aber vielleicht kann man aus den Kommentaren entnehmen was der „parrott“ an „Hate Speech“ verbrochen hatte.

    Aber wenn man schnell ist, kann man die Seite kopieren bevor das Registrierungsfenster aufklappt. Mal sehen was der Papagei gesagt hat.

  10. havel 27. Februar 2021 at 10:08

    „Sich eine eigene Meinung zu bilden, ist für sie zu anstrengend.“
    Naja, ist ja auch nicht einfach: Da muß man schon von klein auf, Wissen wie ein Schwamm in sich aufgesogen haben (nicht nur das Schulwissen). Und auf alles Neue gespannt sein. Sehen muß man auch gelernt haben (am besten durch das Objektiv (!) einer Kamera); und dabei immer ad fontes (zu den Quellen) zu gehen – denn nur wer gegen den Strom (mainstream ?) schwimmt, kommt zur Quelle.
    Dann kommt so langsam eins zum anderen und man läßt sich nicht mehr ein „U“ (V für römisch 5) für ein X (für römisch 10) vormachen (Propaganda).

  11. was ist mit der Goldregenpfeiferin?
    Aus Erfahrung sind Natsies und Reichsbürger immer böse männlich

  12. Und unser Bundeswappen, der Steinadler, der ist noch erlaubt?
    Der sieht doch auch ganz verdächtig aus!
    Der muss auch weg!

    Auf die Deutsche Fahne sollte man lieber ein Marihuana-Blatt abdrucken, das passte besser oder eine Kokainpflanze wiedergeben.

    Aber am allerbesten passte ein abgeschlagener Vogelkopf im Windrad!

  13. Es gibt keine Beweise das der Goldregenpfeifer ein Natzie ist,
    aber in Deutschland reicht schon die üble Nachrede aus, um daraus eine Kult Vogel zu machen.
    Willkommen in der Rot_Rot_Grünen Sekte (Neudeutsch: Cancel Culture…)

  14. Kulturhistoriker 27. Februar 2021 at 10:33

    Das alles reicht auch nicht. Es kommt noch hinzu, dass man eine bestimmte Art von Charakter haben muß, wozu z.B. gehört, sich selbst nicht zu belügen. Andererseits ist kaum ein Charakter so beschaffen, dass er dann nicht wieder auf der anderen Seite droht blind zu sein.

  15. @ Waldorf und Statler 27. Februar 2021 at 10:21

    Psychologie für Anfänger 😉

    Polizisten, Kassiererinnen, Verkäuferinnen, Ärzte u. PflegerInnen
    in Krankenhäusern u. Altenheimen sind eigentlich sauer, daß sie
    stundenlang mit aufgesetzten Masken arbeiten müssen.
    Unbewußt gärt es in ihnen, aber sie sind ja brave Befehlsempfänger
    u. -durchsetzer. Wenn sie nun Demonstranten, Spaziergänger oder
    Kunden sehen, die beim Maskentragen schummeln oder gleich
    gar keine tragen, werden sie wütend u. ausfällig, reagieren über…

  16. .
    .
    Das Merkel-Regime greift immer weiter in die Grundrechte und Bürgerrechte ein.
    .
    NIEMALS wieder CDU oder andere Altparteien!
    .

    ++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .

    Versammlung in Erfurt bleibt verboten
    .
    OVG bestätigt Entscheidung des Verwaltungsgerichts

    .

    Erfurt.  10.000 Menschen waren für eine Kundgebung gegen die Corona-Maßnahmen am Samstag angemeldet. Jetzt bestätigte auch das Oberverwaltungsgericht, dass die Versammlung nicht stattfinden darf.
    .

    https://www.tlz.de/regionen/erfurt/versammlung-in-erfurt-bleibt-verboten-ovg-bestaetigt-entscheidung-des-verwaltungsgerichts-id231670371.html
    .
    https://www.mdr.de/thueringen/mitte-west-thueringen/erfurt/corona-demo-domplatz-magdeburg-gericht-100.html

  17. 06.02.2021, 6:30, Erdkampsweg 68, 22335 Hamburg

    Nazis beschwerten sich über das Krähen von 180 Hähnen, die in einem vietnamesischen Restaurant und im Innenhof frei herumliefen, teils in Käfigen eingesperrt waren.

    Ökologische Landwirtschaft mitten in Hamburg und die Drecksnazis beschweren sich.
    Das multikulturelle Grilllokal heißt (meine Recherche):

    Goodmorning Vietnam

    #https://www.goodmorning-vietnam.de#

    Der Inhaber des Restaurants habe angegeben, dass er die Tiere wegen des chinesischen Neujahrsfestes am 12. Februar schlachten und weiter vertreiben wollte.
    Ein Amtstierarzt sowie ein Lebensmittelkontrolleur stellten die Hähne sicher und brachten die Tiere artgerecht unter.

    https://www.24hamburg.de/tiere/corona-party-polizei-hamburg-hygiene-horror-vietnam-restaurant-huehner-hamburg-fuhlsbuettel-erdkampsweg-haehne-wasserschutz-tiere-federvieh-90196655.html

  18. @ Maria-Bernhardine 27. Februar 2021 at 11:03

    Unbewußt gärt es in ihnen,

    so traurig es ist, wenn Szenen wie diese oben im Film in aller Öffentlichkeit passieren, können sich nun auch völlig unbeteiligte und unpolitische Leute ein Bild machen , von dem sie vorher noch dachten, alles das was hier im Land geschieht wären Verschwörungstheorien

  19. jeanette 27. Februar 2021 at 10:43
    Und unser Bundeswappen, der Steinadler, der ist noch erlaubt?
    Der sieht doch auch ganz verdächtig aus!
    Der muss auch weg!

    Auf die Deutsche Fahne sollte man lieber ein Marihuana-Blatt abdrucken, das passte besser oder eine Kokainpflanze wiedergeben.
    ——————————–
    Eine lila-weiße Fahne mit Vulva wird es eher werden

  20. Dichter 27. Februar 2021 at 09:46
    Der Vogel des Jahres ist der schräge Vogel.
    ——
    Für mich ist es der linke Vogel.

  21. 😀 Das Volk, das in der Finsternis ging, sah ein helles Licht.
    Zu Ostern öffnen die Geschäfte oder eben nicht. (Jesaja 9,1)

  22. Also ich bin dafür, ab sofort nicht mehr „Guten Tag“ oder „Auf Wiedersehen“ zu sagen! Denn auch Hermann Göring, Adolf Hitler, Joseph Goebbels und all die anderen Nazi – Verbrecher haben mit Sicherheit diese Grußformeln gebraucht.
    Also: „Guten Tag“ und „Auf Wiedersehen“ ist Nazisprache und zu sofort verbieten!
    Dürfen Sportler noch vom „Sieg“ sprechen? Darf man das Wort „Heil“ (Arbeitsminister, sic) noch verwenden??
    Ja ihr GRÜNEN, Linken und SPD – Bildungsbürger, von euch ist wahrlich nichts anderes zu erwarten: Eure Krankheit ist der „Dunning Kruger Effekt“

  23. Man sollte nicht glauben was Höcke einigen für Angst macht.
    Gegen den ist mit geschwurbel nichts zu machen . Deshalb darf der auch nicht ins Fernsehen.
    Um zu verhindern das immer mehr mit bekommen, das er ganz vernünftige Ansichten hat.
    Der muss nur einen Vogel erwähnen, schon bekommen alle Linksgrünen Heulkrämpfe.

  24. Ein Wahlkampf, der der Bundestagswahl im September in punkto Aufmerksamkeit sicher nicht das Wasser reichen kann. Aber so vielsagend wie diese wird das Ergebnis pro oder contra Goldregenpfeifer sicher auch sein.

    Wo sind wir hier eigentlich gelandet?
    ————–
    Bei dem häßlichen Vogel Angela Merkel ist es kein Wunder, daß sich der Wahlkampf ohne Umschweife auf die Vögel verschiebt. Seid doch alle froh! Wir werden demnächst nicht die Visagen der Bundesregierenden sehen, sondern Vögel. Ich bin gespannt und freu‘ mich schon!

  25. Ich mag mich noch an einen Beitrag auf PI-News erinnern (finde ihn nicht mehr), da haben Linke eine Eiche abgesägt, weil die als rechtsradikal gilt. Bei Eichen und Goldregenpfeifern hört der Naturschutz auf!

  26. Goldfischteich 27. Februar 2021 at 11:59

    „Wir werden demnächst nicht die Visagen der Bundesregierenden sehen, sondern Vögel.“

    Wir sehen doch schon seit Jahrzehnten Vögel in der „Bundesregierung“, im gesamten Politikbetrieb. Vor Allem Krähen und laut schnatternde Gänse.

  27. Der boese Wolf 27. Februar 2021 at 12:15
    Goldfischteich 27. Februar 2021 at 11:59

    „Wir werden demnächst nicht die Visagen der Bundesregierenden sehen, sondern Vögel.“

    Wir sehen doch schon seit Jahrzehnten Vögel in der „Bundesregierung“, im gesamten Politikbetrieb. Vor Allem Krähen und laut schnatternde Gänse.
    ————-
    Du solltest diesen Tieren nicht Unrecht tun! Wenn ich bei deren Auftritten wirkliche Krähen und Gänse sehen und hören würde, wäre ich besser dran als bei diesen Imitationen.

    Das ist übrigens auch gemein, wenn man zu jemandem „dummer Esel“ sagt.
    Das sind hochintelligente Tiere. Es ist eine Beleidigung des Esels! 🙂

  28. Hatten wir nicht schon mal sogar ein wandelndes Vogelnest? Auch noch mit Namen Schwan? Ein Nest, das auch mal BuPrä werden wollte?

    tinyurl.com/h44axpk7

  29. Demokratie ist die Herrschaft der Mehrheit. Also der dummen Massen. Das löst Leidensdruck aus. Bei den meisten allerdings nicht, die Masse fühlt sich in dem von ihr geschaffenen Pfuhl wohl. Euphemistisch gedacht, handelt es sich um „Schwarmintelligenz“.

  30. Drohnenpilot 27. Februar 2021 at 11:21
    .
    .
    Dauer 2.10 min
    .
    Anschauen!
    .
    Interessante Nachricht vom RKI
    .
    https://youtu.be/JTnqpM04dQU
    .
    Wir werden nur verarscht vom Merkel-Regime…

    …….
    Das ist schon hinlänglich bekannt, daß diese Zählweise der „Neuinfektionen“ so gehandhabt wird und falsch ist (schon seit diese PCR – Tests angewendet werden).
    Und ist etwas passiert ?????? NEIN.
    Wo bleiben die hochdotierten und studierten Infektiologen, Immunologen, Virologen und wie sie sonst noch heißen. WANN ENDLICH BENENNT IHR DIESEN OFFENSICHTLICHEN STATISTISCHEN BETRUG ???!!!
    ES ist einfach unfassbar, was hier passiert und alle sog. „Akademiker und Eliten“ machen mit beim „Great Reset“ mit. Was hat man euch versprochen ?? vierstellige Milliardenbeträge und jede Woche 72 Jungfrauen ??
    Ich sage nur—Pfui Teufel—Hoffentlich verreckt ihr an eurer Feigheit und Bestechlichkeit.
    Ihr seid die Hauptschuldigen des Merkel-Regimes, weil ihr es von Berufs wegen besser wisst.
    Oder sonst habt ihr euren Beruf verfehlt !!!!!!! Verantwortung für den Patienten, Hyppokrates-Eid ???
    Schon mal davon gehört ???

  31. „Ein Wahlkampf, der der Bundestagswahl im September in punkto Aufmerksamkeit sicher nicht das Wasser reichen kann.“

    Wenn diese Wahl mal stattfindet. Ich sehe es skeptisch. Wie Vera Lengsfeld einst sagte, will Merkel unbedingt länger Kanzlerin sein als Kohl. Dem ordnet sie alles unter und ich kann mir vorstellen, dass das Regime einfach die Wahlen um ein Jahr verschiebt, um sicv länger die Taschen vollmachen zu können. Widerlich!

  32. In diesem maroden Staat wundert mich absolut nichts mehr – verreckt doch alle an eurem linksgrün versifften Mist!

  33. RDX 27. Februar 2021 at 12:14

    …da haben Linke eine Eiche abgesägt, weil die als rechtsradikal gilt. Bei Eichen und Goldregenpfeifern hört der Naturschutz auf!

    Yep. Das war in Rostock- Lichtenhagen. Eine frisch gepflanzte Gedenkeiche zum Gedenken an das Abfackeln der Platte. Eichen gehen gar nicht! Selbst der taz kamen milde Bedenken:

    https://taz.de/Friedenseiche-in-Lichtenhagen-abgesaegt/!5085336/

    Gottseidank ist der silberne deutsche 50-Pfennig zugunsten des EU-Spielgelds abgeschafft. Auf dem, dem deutschen 50-Pfennig-Stück, eine Frau eine Eiche (*Kreisch*) pflanzte. Es war Gerda Johanna Werner. Die erste Frau auf einer deutschen Münze. Aber den Woken Schwachmaten heutzutage ist das vermutlich entweder entgangen, scheixxegal oder „Nahtzi!“.

    Selbst Bolschewiki hat das noch nicht gelöscht:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Gerda_Johanna_Werner

  34. Ich arbeite übrigens gerade an einem neuen Drehbuch für „Wokeback Mountain“ und habe es gerade an alle Hollywood-Studios geschickt.

    Handlung: Ein iranischer Schiit und ein saudischer Sunnit (beides Moslems, Homos und Flüchtlinge in den USA) kopulieren in einem Zelt in Wyoming, als sie dort Schafe hüten. Damit kein Gender-Bias entsteht, werden beide von zwei schwarzen Lesben gespielt, die Schafzucht als Tierausbeutung und Spezieszismus ablehnen.

    Fortsetzung folgt…

  35. Es ist eine Farce, wie weit sich links-grüne Ideologien bereits in nahezu alle Lebensbereiche reingemogelt haben.

    Ob Nabu oder BUND, in diesen eigentlich dem Naturschutz verpflichteten Verbänden wird leider zunehmend die umweltzerstörende Politik der GRÜNEN – gegen besseres Wissen – verfolgt.

    Windkraftanlagen sind Vogel-Schredderanlagen, aber das ist den grünen Vogelschützern egal.
    Sie verfolgen verblendete Vorgaben faschistoider Grün-Prägung.

    Als Vogel des Jahres für die AfD schlage ich einen Geier vor.

    Der Weißrückengeier (Gyps africanus) ist ein Greifvogel aus der Unterfamilie der Altweltgeier (Aegypiinae); er lebt hier in Namibia (im Moment mein Lebens- und Arbeitsbereich).

    Ein mächtiger Vogel, der große Tiere frisst – aber nur als Aas.

    Vielleicht frisst die AfD auch einmal (im übertragenden politischen Sinne!) „große Tiere“? Aber vermutlich auch erst als Aas, denn sie hat (leider) – ebenso wie der Weißrückengeier – keine allzu mächtigen Krallen, um große Tiere „zu schlagen“. Im Übrigen werden Geier oftmals durch Farmer vergiftet, weil sie stören. Warum fallen mir jetzt wohl Parallelen zur AfD ein? Na ja, auch sie wird inzwischen von den Systemparteien dehumanisiert und vergiftet.

  36. Babieca 27. Februar 2021 at 13:37
    Ich arbeite übrigens gerade an einem neuen Drehbuch für „Wokeback Mountain“ und habe es gerade an alle Hollywood-Studios geschickt.
    ——————————————————-
    Ich hoffe doch, wir werden es dann bald wie das hier bewundern können. Muß nicht in Hollywood sein, zunächst auf PI reicht ja auch. Aber das hier kann vielleicht als weitere Orientierung dienen
    .
    https://quotenqueen.wordpress.com/2021/02/26/die-zukunft-ist-nicht-mehr-fern/

  37. Zum Glück haben wir eine Vogelscheuche im Kanzleramt. Bei deren Anblick, fliegt jeder Vogel freiwillig weg.

  38. A. von Steinberg, bitte warten wir mal ab, was beim Nüsslein-Skandal noch so zu Tage kommt. Es scheinen noch mehr prominente Politiker, die mit dem großen C, involviert zu sein. Die Geier warten. Schönes WE.

  39. Apropos Eichen. Jetzt wird mir erst klar, dass ein zentraler Lehrer in der Volksschule (ich weiß nicht, in er später unser Klassenlehrer war) folgendes mit uns veranstaltete. Biologie hieß ja damals Naturkunde. Und die wurde nicht vorwiegend theoretisch, sondern praktisch betrieben.
    D.h,, es wurde oft gewandert und das oft ad hoc. Der Wald war ja nur 600 m weg von der Schule und der Kirche.
    Man hatte also Naturkunde und der Lehrer beschloß wir gehen in den Wald. Und beriets auf denm Weg dorhi9n wurden wir angehalten die Bäume zu begrüßen. mit Frau Birke und Herr Eiche.

    Ich weiß nicht, ob das sehr Persönlichkeitsbildend war, aber es hat sicher auch nicht geschadet. Sein Prinzip war Ehrfurcht vor der Natur. Aber erst heute ist mir endgültig klar geworden, dass er ein Nazi war.

    Und das Schlimme ist, er war vielleicht tatsächlich einer gewesen. Das war ja auch nicht schlimm, es war mit den Nazis ja viel in Ordnung, aber das mit den Juden, das mußte man doch merken.
    Andererseits muß ich sagen, ich kenne keine wertvolleren Menschen als die Nazis,. die uns nach dem Krieg erzogen haben. Schon eine gewisse Tragik.

  40. havel 27. Februar 2021 at 10:08

    „Ihr Beruf bzw. deren Berufung ist ihre Macht zu erhalten und Wählerstimmen für sich zu sichern. Um das zu erreichen, dafür ist ihnen kein Weg und keine Mittel schmutzig. Sie sind nichts anderes, als Werbe Fachleute, die uns Qualitäten oder Vorteile der von ihnen beworbenen Waren vorgaukeln. Es ist zwar nicht besonders ehrenhaft, aber es ist legal.“

    Wohl wahr.

    Dass das deutsche Volk, Volk der Denker und Dichter ist, das stimmt schon lange nicht mehr. Das Deutsche Volk, bzw. die große Mehrheit des deutschen Volkes, sind Konsumenten. Sie konsumieren, alles was ihnen vorgesetzt wird. Sich eine eigene Meinung zu bilden ist für sie zu anstrengend.

    Wohl nicht wahr. Es mag der Eitelkeit gut tun, dass unser Volk als solches zumindest bei uns selbst bekannt ist – und es wurden ja auch wirklich viele große Dinge niedergeschrieben -, aber es ist natürlich trotzdem Quatsch, weil auch damals nur ein lächerlich kleiner Teil der Bevölkerung dem Denken und Dichten nachgehen konnte.

    Zu allen Zeiten war der Grips höchst ungleichmäßig (ungerecht/ungerächt?) verteilt. Zudem war es bei uns der besonderen Situation geschuldet, dass die Kleinstaaterei eine Vielzahl von Kunstförderern hervorgebracht hatte. Mehr und öfter gedacht wurde, vor allem im einfachen Volk, garantiert nicht. Weniger schädlich war die Lektüre im Gegensatz zum TV-Schund garantiert. Im Vergleich zu damals muss heutzutage vieles/alles wie der letzte Dreck wirken, das gebe ich zu, plädiere aber dennoch dafür, dass wir mit uns nicht allzu hart ins Gericht gehen, jedenfalls nicht härter, als unsere Todfeinde das ohnehin schon tun.

    Wenn ich bedenke, welch gigantischer Aufwand betrieben wird, uns auf ein gar nicht mehr definierbares unterirdisches Niveau hinabzudrücken, und mir dann anschaue wie anständig viele nach wie vor sind, dann lässt mich das sehr stolz auf mein deutsches Volk sein.

  41. Ingres 27. Februar 2021 at 14:32

    Ob unsere Lehrer Nahtzies gewesen sind, hat doch in den 50ern bis in die Mitte der 60er niemand interessiert. Es waren ganz einfach unsere Lehrer.
    Unser Klassenlehrer in der Volksschule war Jahrgang 1905, hat also wohl vor 1933 schon als Lehrer gearbeitet. Er unterrichtete, wie damals üblich, alle Fächer, darunter auch Heimatkunde – also kann er eigentlich nur ein N gewesen sein.

  42. Ab nächste Woche kaufe ich (zunächst testweise) Seife
    und Duschgel der Marke „Fa“.

    Wer macht mit?

  43. #16 von ingres am 27/02/2021 – 18:03

    Ja genau,. das hieß nicht Natur-, sondern Heimatkunde. Und der Lehrer (bzw. bei uns zuserts die Lehrerin) unterrichtete nicht nur alle Fächer, sondern auch noch 4 Klassen auif einmal.

    Es gab nur 2 Klassenräume. In einem waren die Klassen 1-4 und oben die Klassen 5-8. Und es gab optimale Arbeitsteilung. Die älteren Schüler kontrollierten die Hausaufgaben der Jüngeren.

    Das war alles, wie es auch in „unsere kleine Farm ist“. Nur das bei uns mehr geprügelt wurde (von der Lehrerin mit der Gerte, vom Lehrer auch mit der Faust). Das zeigt aber, dass wir eben trotz Verbot sehr ungezogen waren. Aber wir konnten Rechnen, Lesen und Schreiben.

  44. Babieca 27. Februar 2021 at 09:52
    Haha! Wir haben ja schon eine „Naziblume“: Die blau-gelbe Anemone, weil die zur Wappenblume der Schwedendemokraten („Rächtzbobbulistän“) wurde.

    ———————————————

    Kornblume und Edelweiss stehen auch unter Verdacht …

    In Namibia gibt es sogar den sogenannten „Reichsvogel“ (schwarz-weiss-rotes Gefieder):

    https://de.wikipedia.org/wiki/Rotbauchw%C3%BCrger

    PI bildet! 🙂 In memoriam Viva!

  45. Kann ein Vogel „Nazi“ sein?

    ———————————-

    Ist doch nur ein Vogelschiss …

  46. Vielleicht sollte Höcke bei der nächsten Wahl ganz offen Habeck und seine Bande unterstützen. Problem gelöst – denn jeder, den Höcke gut findet, ist ja automatisch Nazi. Und bei den „Grünen“ entspräche das obendrein der Wahrheit… 😉

  47. Warum ich Vögel und generell Tiere so liebe?
    Allesamt können rein garnichts für die Machenschaften eines Menschen.

    Und man sollte aufpassen, was man einem nachplappernden Singvogel beibringt 🙂

  48. Raben und Krähen können komplexe Aufgabenreihenfolgen lösen um an Futter zu kommen, während Grüne und Linke verhungern würden. Das sind mit Abstand die intelligentesten Lebewesen auf Mutter Erde!

    Raben und Krähen in den Bundestag!!!

  49. Die Blaumeisen wie auf dem Bild kommen immer ganz nah an mein Fenster. Teilweise locke ich sie auch an. Die sind so niedlich neugierig 🙂

  50. An bobbycar 27. Februar 2021 at 21:59

    Das gab es schon mit Jürgen Wohlrabe, von dem Kommunisten Herbert Wehner
    „Herr Übelkrähe“ genannt.

  51. diesen lieben Geschöpfen, Aar, Geier, Rabe wurde vor Jahren (uraufgef.)
    unter „Wider dem Unwillen der Natur“ ein Denkmal gesetzt…

Comments are closed.