Skandalös: Innenminister Seehofer ließ von Forschern ein „Worst-Case-Szenario“ erarbeiten, laut dem in Deutschland mehr als eine Million Menschen am Coronavirus sterben könnten, würde das gesellschaftliche Leben so weitergeführt wie vor der "Pandemie".

Von WOLFGANG HÜBNER | Die Panikproduzenten und Profiteure des Virusgeschehens wirken etwas verunsichert. Denn der schleichende Widerwille gegen die schon geplante weitere Verlängerung der Lockdown-Maßnahmen wächst. Er soll aber keinesfalls zu offenem Massenwiderstand führen. Deshalb kursieren in den Systemmedien aktuell wieder Berichte, wonach die Hälfte der Deutschen für diese Verlängerung sei. Das mag in Anbetracht der Alters- und Sozialstruktur in Deutschland sogar so sein. Doch kann nicht mehr länger verschwiegen werden, dass die Gegner der Verlängerung mehr geworden sind und das Unbehagen auch bei den übrigen zunimmt.

Die geradezu hektischen medialen Aktivitäten von Kanzlerin Merkel oder die verdächtig  moderater werdenden Töne vom bayerischen Oberapokalyptiker Söder lassen auf Nervosität bei jenen schließen, die schon lange genug und noch immer großen politischen Nutzen aus der gezielt geschürten Todesfurcht von vielen Millionen Menschen zwischen Flensburg und Konstanz ziehen. Zwar werden jetzt noch einmal alle Register der Angstmacherei gezogen, wobei „Wissenschaftler“ und „Fachleute“ willig assistieren.

In diesem Zusammenhang ist ein Bericht aus der heute erscheinenden „Welt am Sonntag“ mehr als aufschlussreich: Demnach soll das Innenministerium von Horst Seehofer in der ersten Corona-Hochphase im vergangenen Jahr Wissenschaftler mehrerer Forschungsinstitute und Hochschulen dafür eingespannt haben, ein Rechenmodell zu entwickeln, auf dessen Basis „Maßnahmen präventiver und repressiver Natur“ politisch begründet werden sollten und dann auch begründet wurden. In diese Manöver war dem Bericht zufolge auch das Robert-Koch-Institut verwickelt.

Die Zeitung schreibt:  „Die Wissenschaftler erarbeiteten dem Schriftverkehr zufolge in nur vier Tagen in enger Abstimmung mit dem Ministerium Inhalte für ein als geheim deklariertes Papier, das in den folgenden Tagen über verschiedene Medien verbreitet wurde. Darin wurde ein „Worst Case-Szenario“ berechnet, laut dem in Deutschland mehr als eine Million Menschen am Coronavirus sterben könnten, würde das gesellschaftliche Leben so weitergeführt wie vor der Pandemie.“

Die Veröffentlichung dieser entlarvenden Tatsachen wurde der Zeitung zufolge von einer Gruppe Juristen „in einer mehrmonatigen rechtlichen Auseinandersetzung mit dem Robert-Koch-Institut erstritten“.  Bis in die Sendungen von ARD und ZDF dürfte es diese Enthüllung wohl nicht schaffen. Doch sie wird dazu beitragen, die Lügen der Politik immer offensichtlicher zu machen. Zwar ist die Wahrheit oft eine Schnecke. Doch auch die kommt manchmal ans Ziel.

Die für den Lockdown-Wahnsinn verantwortlichen politischen und medialen Kräfte müssen die Wahrheit fürchten. Deshalb ist die geplante Lockdown-Verlängerung eine politische Insolvenzverschleppung, die skrupellos den Schaden für Millionen Existenzen noch weiter hochtreibt.


Wolfgang Hübner.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
FFP2-Maskenpflicht - nie ohne Protest!  
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

78 KOMMENTARE

  1. „Deshalb ist die geplante Lockdown-Verlängerung eine politische Insolvenzverschleppung, die skrupellos den Schaden für Millionen Existenzen noch weiter hochtreibt.“

    Erstaunlicherweise betreibt Frau Dr Merkel die politische Insolvenzverschleppung seit vielen Jahren ohne jegliche persönliche Konsequenz und wird dafür noch täglich von der Presse bejubelt.

    Frau Dr Merkel muss mit dem Gefühl aufwachen, dass sie unfehlbar ist!

  2. Lockdown für immer,
    Schulen abreißen, Parkplätze schaffen Lehrer entlassen, Kinder brauchen nix lernen wofür ? Arbeit wirds keine mehr geben , Fabriken,Geschäfte bleiben zu,ist Umwelt schonend,In dem reichen Deutschland
    brauch keiner mehr arbeiten, Alles wird gestellt vom ach so reichen Land.
    Man gewöhnt sich langsam an das zuhausebleiben u Sofaleben.
    Muuuuuhhhhaaaa

  3. Schon lange die “Wissenschaftler“ “entdecken“ und “erforschen“ das was den in Auftrag gegeben ist. Die abarbeiten Granten. Genau wie die Systemschreiberlinge- “Journalisten“. Alles Systemhuren. Bloed ist der , der auch noch in den reinhoert.
    die Masse ist verbloedet und eingeschuechtert zu halten Dann sind die Bundesschaafe fuegig. Dumm wird es nur wenn es crasht….. Hoffentlich das bald.

  4. ghazawat 7. Februar 2021 at 11:15
    Erstaunlicherweise betreibt Frau Dr Merkel die politische Insolvenzverschleppung seit vielen Jahren ohne jegliche persönliche Konsequenz und wird dafür noch täglich von der Presse bejubelt.

    Frau Dr Merkel muss mit dem Gefühl aufwachen, dass sie unfehlbar ist!
    meine Meinung nach es ist noch einfacher- die ist sicher, dass sie maechtige Befehlsgeber- Puppenfuerer hat. Sie selbst ist nichts- ein fettes, dummes altes Weib. Aber die Puppentaenzer. die sind ernst zu nehmen.

  5. .

    (Corona streßt die Volksgesundheit auf verschiedenen Ebenen)

    .

    1.) Wenn Millionen von Deutschen über Monate / Jahre um ihre Existenz fürchten, Angst haben, die Miete nicht mehr zahlen zu können, dann führen diese Stressoren unweigerlich zu Herz-Kreislauf-Belastungen.

    2.) Dies bedeutet, daß wir Hunderttausende vorzeitige Schlaganfälle, Herzinfarkte, sonstige Organinfarkte sehen werden. Und zwar in der mittleren Alterskohorte 40-60 Jahre.

    3.) Diese Toten muß man Corona-Toten gegenüberstellen, wobei 40-60-jährige normalerweise Corona-Infektionen überleben.

    4.) An oder mit Corona sterben hauptsächlich multimorbide Erkrankte über 75 Jahre. Da aber auch nur mit einer Quote von 10-15%.

    5.) Die psychischen Schäden über alle Altersgruppen wie Angststörungen, Panikattacken, reaktive Depressionen, Suchterkrankungen, gestörtes Familienleben sind gigantisch und schwer zu quantifizieren.

    6.) Es kann auf keinen Fall mehr so weiter gehen, weil die Kollateralschäden des Lockdown unvertretbar hoch sind.

    7.) Deswegen:
    Schnellstmöglicher kontrollierter Ausstieg aus dem Lockdown. Aus Präventionsgründen halte ich die Maskenpflicht (Chirurgische, FFP-2) situationenbezogen für sinnvoll.
    Ebenso sollten wir wir bei Großveranstaltungen (Discotheken, Konzerte, volle Fußballstadien) zurückhaltend sein.

    8.) Meine Meinung.

    .

  6. friedel_1830 7. Februar 2021 at 11:39
    nein! Weiter so! um so schlimmer desto besser! noch verstaerken Knockdown- Alle in Raumanzuegen reinkleiden und nur mit Gasmasken leben erlauben. Und Hausarrest! der ist allereffektivste Mittel! Kostenguenstig und effizient. Und Starfen! alle bestrafen, in zigtausenden. Dass die nie wieder deren Schulden los werden. Nie in deren vekakten Leben!

  7. 80% der Deutschen wollen das so. Wählen das auch immer wieder. Also was soll man da machen? Deutschland neigt nun mal zu Extremen, die im Untergang münden ind bis zu eben diesem Untergang ist man untertanig , obrigkeitshörig und Führer gläubig. Geschichte wiedeholt sich doch

  8. Insolvente Firmen, ruinierte Existenzen, Einzelschicksale sind diesen Politverbrechern egal!

    Sie haben mit dem Märchen vom Todesvirus und der durch Fake PCR Tests herbeigeschürten Infektionszahlen einen Weg zu ihrem eigenen Machterhalt gefunden und nur darum geht es diesen Verbrechern.

    Sie können die Gesellschaft spalten indem sie die natürliche Angst der Menschen vor dem Tod für sich ausnutzen. Das ist die verwerfliche Psychologie die Angela Merkel für sich ausnutzt. Sie zieht mit ihrer Politik die niedersten Schweinehunde und schäbigsten Lumpen auf ihre Seite. Und versucht auf diese Weise eine Mehrheit gegen die Kritiker der Corona Maßnahmen um sich zu scharren.

    Obwohl die PCR Tests bei über 40 Zyklen alles mögliche Positiv anzeigen, sollen dann aber Quarantäneverweigerer weggesperrt werden und ihnen versuchter Totschlag angelastet werden, obwohl weder Vorsatz noch eine tatsächliche Infektion nachgewiesen sind.

    Die Merkel Junta muss bekämpft und zerstört werden, es sind eiskalte Monster die zum eigenen Machterhalt nicht nur über unsere Freiheit gehen sondern auch über unsere Leichen und gar die unserer Kinder.

    Das Wort Verbrecher ist für diese Politkaste noch viel zu seicht und harmlos, es sind Monster und Mörder, üble Psychopathen, schaut nur in ihre Augen und Gesichter, ganz fest und tief, dann könnt ihr das Böse sehen.

    https://www.google.de/search?q=Jens+Spahn&tbm=isch&source=iu&ictx=1&fir=3r_WMgut1trU-M%252CJcEHv7sHwItY8M%252C%252Fm%252F0n48p5y&vet=1&usg=AI4_-kT3_jWbglbvaG4UXld_p9gWuA7Lqw&sa=X&ved=2ahUKEwiJ7ZijzNfuAhXGt6QKHRmABNcQ_B16BAggEAI&biw=1920&bih=969#imgrc=3r_WMgut1trU-M

    Die Länder greifen jetzt durch!

    Wie im Stalin Staat mit den Gulags!

    https://web.de/magazine/news/coronavirus/zwangsunterbringung-quarantaene-verweigerer-laender-greifen-35510834

  9. ghazawat
    Dr. M. umgibt sich nur mit widerspruchslosen Speichelleckern und A-Kriechern, daher glaubt sie wohl wirklich an Ihre Unfehlbarkeit.
    Einer der Unfähigsten ist der CDU „Parlamentarische Geschäftsführer“ ( was es alles gibt, was macht so Jemand normalerweise?) Dr.Grosse-Brömer, ein Anwalt, welcher bei mir aus der Gegend kommt, der scheint vollkommen von der Bildfläche verschwunden zu sein, von dem hört man gar nichts mehr.
    Sein üppiges Gehalt wird er wohl aber weiter kassieren.

  10. Der einzige Ausweg aus diesem Irrenhaus ist die letzte Chance zu wählen,den wir noch haben….

  11. zarizyn
    7. Februar 2021 at 11:50

    ghazawat
    „Dr. M. umgibt sich nur mit widerspruchslosen Speichelleckern und A-Kriechern“

    Frau Dr Merkel wählt ihre Mitarbeiter sehr sorgfältig aus. Absolute Unfähigkeit ist nur ein Kriterium. Dazu gehören auch noch eine verwachsene Figur und sexuelle Abartigkeiten.

    Außer seiner Hasenscharte hat der Wirtschaftenminister genauso wenig vorzuführen, wie ihr Hofzwerg als Außenminister oder die schwule Tunte mit Kinderwunsch als Gesundheitsministerin. Sie lacht sich jeden Morgen schier krank, wenn sie daran denkt, was sie für absolute Nullen dem Bundesbürger versetzen kann.

    Eine Hotel Frau als Wirtschafts und Forschungsministerin ohne die geringste Ahnung? Aber bitte sehr! Eine Frau mit angeblich selber geschriebener Dissertation, die als Betrügerin überführt ist? Aber bitte sehr, eine der leichtesten Übungen. Eine Frau ohne Kenntnisse der Religionen als Botschafterin beim Vatikan? Kein Problem…

    Ein Finanzminister, der nachweislich nicht mit Zahlen umgehen kann? Wenn es weiter nichts ist…

  12. „Zwar ist die Wahrheit oft eine Schnecke. Doch auch die kommt manchmal ans Ziel.“

    Oder auch nicht, sondern wird auf dem Weg zum Ziel rücksichtslos zertreten.
    Alternativlos.

  13. 14. MAI 2020 (!)
    Coronavirus. Ein Beamter des BMI wird zum Staatsfeind. Dokumentation
    https://eussner.blogspot.com/2020/05/coronavirus-ein-beamter-des-bmi-wird.html

    Wie wir COVID-19 unter Kontrolle bekommen
    Strategiepapier des Bundesinnenministeriums
    https://fragdenstaat.de/dokumente/4123-wie-wir-covid-19-unter-kontrolle-bekommen/

    Laut Worldometer gibt es inzwischen weltweit 2,321,782 Corona-Tote.
    Der Beamte hat nicht damit gerechnet, das alle Toten, ob an, mit oder angeblich „im Zusammenhang mit“ dem Virus gestorbene, in die Statistik eingehen.

  14. Demnach soll das Innenministerium von Horst Seehofer in der ersten Corona-Hochphase im vergangenen Jahr Wissenschaftler mehrerer Forschungsinstitute und Hochschulen dafür eingespannt haben, ein Rechenmodell zu entwickeln, auf dessen Basis „Maßnahmen präventiver und repressiver Natur“ politisch begründet werden sollten und dann auch begründet wurden.

    Begründet!!!!Das ist so ein Augenöffner, denn so wird grundsätzlich vorgegangen und es ist wirklich wichtig, das zu verstehen.

    Offizielles Narrativ: Die Pandemie ist der Grund für die Maßnahmen. Alles, was durch die Maßnahmen passiert, sind bedauerliche, aber leider unvermeidliche Nebenwirkungen.

    Die Wahrheit: Die „bedauerlichen Nebenwirkungen“ sind immer der tatsächliche Grund für die Maßnahmen. Bei dem Gerede um eine Pandemie, Klimaveränderungen, Fachkräftemangel handelt es sich um frei ausgedachte Begründungen, die immer mit Angst oder Schuld operieren, oft sogar mit beidem.

    – Angst, an einem Virus zu sterben, und Schuld am Tod alter Menschen

    – Angst, dass der Planet überhitzt, und Schuld an Naturkatastrophen in der dritten Welt

    – Angst, dass niemand die Rente zahlt, und Schuld, wenn es hässliche Bilder an der Grenze gibt

    Es ist immer das gleiche Muster.

  15. Nuada
    7. Februar 2021 at 12:16

    „Begründet!!!!Das ist so ein Augenöffner, denn so wird grundsätzlich vorgegangen und es ist wirklich wichtig, das zu verstehen. “

    Beim überfürten Ehebrecher und Salonlöwen ist dieses Männchen von seiner Ehefrau höchstpersönlich kastriert worden. Sie war über das Kuckuckskind nicht begeistert.
    Für Frau Dr. Merkel war es der ultimative Anstoss, ihn zum folgsamen Bettvorleger zu machen. Der Nasenring hat sie ihm eingezogen, doch seine Eier hat schon seine Ehefrau entfernt

  16. Nuada 7. Februar 2021 at 12:16
    Demnach soll das Innenministerium von Horst Seehofer in der ersten Corona-Hochphase im vergangenen Jahr Wissenschaftler mehrerer Forschungsinstitute und Hochschulen dafür eingespannt haben, ein Rechenmodell zu entwickeln, auf dessen Basis „Maßnahmen präventiver und repressiver Natur“ politisch begründet werden sollten und dann auch begründet wurden.
    ———-
    Der Satz ist trotzdem nicht logisch.
    Die politischen (!) „Maßnahmen präventiver und repressiver Natur“ sollten wissenschaftlich begründet werden, pseudo-wissenschaftlich.

    Wer jemals mit Abteilungen deutscher Ministerien zusammenarbeiten mußte, kennt das für die meisten Politikbereiche: Zuerst die politische Entscheidung, dann die nachgeschobene wissenschaftliche Begründung, für die Akten, und wenn’s hart auf hart kommt, für den Gerichtsprozeß!

  17. Es kommt genau das heraus, was sog. ‚rechte Verschwörungstheoretiker‘ – sprich also aufgeklärte, konservative Bürger – von Anfang an wußten: die unsinnigen Anti-Corona-Maßnahmen sind ein politisches Verbrechen!

  18. Goldfischteich 7. Februar 2021 at 12:15

    Wie wir COVID-19 unter Kontrolle bekommen
    Strategiepapier des Bundesinnenministeriums
    https://fragdenstaat.de/dokumente/4123-wie-wir-covid-19-unter-kontrolle-bekommen/

    Das war das Papier mit der Handlungsanweisung „Panik erzeugen“. Vom April 2020. Sehr interessant, daß Juristen jetzt vom RKI die Herausgabe des E-Mail-Wechsels erzwungen haben, der zu dem Papier führte. Überraschung (NICHT): Das Innenministerium hat beim RKI ein Märchen bestellt, um die Bürger und ihr Leben zu zerstören.

    Das Bundesinnenministerium spannte in der ersten Welle der Corona-Pandemie im März 2020 Wissenschaftler mehrerer Forschungsinstitute und Hochschulen für politische Zwecke ein. Es beauftragte die Forscher des Robert-Koch-Instituts und anderer Einrichtungen mit der Erstellung eines Rechenmodells, auf dessen Basis die Behörde von Innenminister Horst Seehofer (CSU) harte Corona-Maßnahmen rechtfertigen wollte. Das geht aus einem mehr als 200 Seiten starken internen Schriftverkehr zwischen der Führungsebene des Innenministeriums und den Forschern hervor. Eine Gruppe von Juristen hat den E-Mail-Verkehr in einer mehrmonatigen rechtlichen Auseinandersetzung mit dem Robert-Koch-Institut erstritten.

    Im E-Mail-Wechsel bittet etwa der Staatssekretär im Innenministerium, Markus Kerber, die angeschriebenen Forscher, ein Modell zu erarbeiten, auf dessen Basis „Maßnahmen präventiver und repressiver Natur“ geplant werden könnten.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article225864597/Interner-E-Mail-Verkehr-Innenministerium-spannte-Wissenschaftler-ein.html

    Jetzt wißt ihr, warum ununterbrochen der Tierarzt Wieler in den Staatsmedien Agitprop speit.

  19. Richtig gesagt, es ist immer das gleiche Muster. Daran wird sich nichts ändern, solange eine wiilige Masse alle Maßnahmen mitträgt und die Anweisungen brav ausführt. Mich erschüttert ehrlich die Berichterstattung der Medien. Beispiel Focus- online oder Delta Radio ein Sender aus Kiel, für das junge Publikum. Rund um die Uhr ‚Corona‘ , abgelöst am Do/Fr nur durch die Panikmache vor 60cm Schnee, plus einer einsetzenden Katastrophe. Glattecfakenews. Wundert man sich dann evtl. noch in den Redaktionsstuben als Lügenpresse betitelt zu werden. Mein Rat an die Medienschaffenden: Kriegt euch mal wieder ein und kommt auf den Boden der Tatsachen. Habe es hier schon oft geschrieben, -was wurde aus ‚le Waldsterben‘ in den 80er Jahren? Auch zu diesem Thema haben sich hunderte ‚Wissenschaftler‘ total entblödet. Die neuen Krisen laufen nach dem gleichen Muster. Nur glauben kann ich es nicht.
    Corona sollte man nicht unterschätzen. Deshalb Alte schützen, Notfall Krankenhäuser aufbauen, z.B Bundeswehr Feldlazarette und weg mit dem Logdown. Durch müssen wir da so oder so.

  20. Habe ausnahmsweise gestern wieder einmal Tagesshow geschaut, nur um zu sehen, wie die Nachrichten zur Zeit ticken. Auch wenn mir dabei jedesmal fast übel wird.

    Zum Ende der Tagesschau wurden dann noch kurz eingelagerte Särge gezeigt, wegen der Pandemie in irgendeinem Land (ich glaube, es war Südamerika).

    Da wurde dann unterschwellig schnell noch wieder maximale Panik geschürt. Drecks-Pack Presse. Eine Regierung sollte in schwierigen Zeiten (falls wir die überhaupt haben) das Volk beruhigen, aufmuntern und Hoffnung machen, anstatt allen beständig Angst einzujagen.

  21. Die Pandemie ist sozusagen erstunken und erlogen und was dann passiert weiß das Beau Rivage (ich meine so hieß das).

  22. @friedel_1830 7. Februar 2021 at 11:39
    1.) Wenn Millionen von Deutschen über Monate / Jahre um ihre Existenz fürchten, Angst haben, die Miete nicht mehr zahlen zu können, dann führen diese Stressoren unweigerlich zu Herz-Kreislauf-Belastungen.

    2.) Dies bedeutet, daß wir Hunderttausende vorzeitige Schlaganfälle, Herzinfarkte, sonstige Organinfarkte sehen werden. Und zwar in der mittleren Alterskohorte 40-60 Jahre.
    – – – – – –
    Dem ist unbedingt zuzustimmen. Auch Ihre anderen aufgezählten Punkte treffen zu. Über diese enormen Kollateralschäden unserer Politik wird überhaupt nicht gesprochen!

  23. Die komplette Nomenklatura von Politik,
    Medien, Kirchen, Gewerkschaften und
    Wirtschaft muss vor ein internationales
    Straftribunal.
    Das ist einer meiner schönsten Träume.

  24. OT
    Uuuuii, was ist da denn los?
    Die links-rote Postille ZEIT aus dem rot-grünnen Haramburg mag plötzlich den links-roten West SEDler
    und MP von Thüringen , den Ramelow Bodo, nicht mehr.
    Ein sehr langer Artikel, guckst Du hier:

    Clubhouse: Privates Pöbeln vor Tausend Zuhörern
    Thüringens Ministerpräsident ist für seine Emotionalität bekannt. Doch sie wird zur Belastung für seine Regierung. Nun stänkerte er öffentlich in der App Clubhouse.
    Eine Analyse von Martin Debes
    24. Januar 2021, 17:14 Uhr 546 Kommentare
    weiter:
    .zeit.de/politik/deutschland/2021-01/clubhouse-bodo-ramelow-angela-merkel-app-virtueller-raum

  25. Aber was ist falsch an dem Papier? Wenn Corona noch 16 Jahre weiter läuft, dann stimmt die Prognose doch. Ich meine, meine Formel sagt zwar weniger voraus, aber ich bin ja nicht an der UNI.
    Und es werden sich doch genügend Tote auf Corona umwidmen lassen. Und jetzt die Mutanten erst.

  26. ghazawat
    Der Finanzminister ist ja auch gleichzeitig noch Vizekanzler, falls Dr.M. mal ganz plötzlich, man weiß janie, usw, wird der veilleicht sogar noch „richtiger“ Kanzler….
    Außerdem war er vorher 1 Bürgermeister und damit Regierungschef der freien und Hansestadt Hamburg,
    und hat dort den sog. „Cum-Ex “ Skandal hinterlassen, da geht es um ( illegale?) Nachlässe zugunsten einer Privatbank (Warburg).
    Jedenfalls kommt der eingesetzte Parlamentarische Untersuchungsausschuß der hamburgischen Bürgerschaft nicht so Recht voran, seitens der Finanzbehörde wird gemauert, dingend benötigte
    Unterlagen werden nur zögerlich zur Verfügung gestellt. Woran das wohl liegt?
    Evtl. daran, das auch der jetzigen Bgm. und frühere Finanzsenator Tschentscher in der Affäre auch seine Finger drin hat?
    Git es überhaupt noch ehrliche, unbelastete Poltiker in Deutschland?

  27. Puncto „Impfpass“ mal meine Meinung: Kommt ein Impfpass und damit Repressionen für Ungeimpfte, dann gehe ich eben in keine Kneipe, Theater und Schwimmhalle mehr. Scheiß auf Konzerte und Biergärten. Wir leben seit einem Jahr ohne alles und sparen dabei jede Menge Geld.

    Dieses Geld muss irgendwo hin. Man muss dazu in dieser Zeit nur innovativ sein. Ich z.B. baue einen sehr alten Oldtimer mit Freunden auf. Die kriegen dafür alle „Essengeld“ auf die Hand. Die u. ich haben also etwas davon, einer natürlich nicht. Jedenfalls mit zunehmender Fertigstellung wächst der Wert dieses alten Gefährtes … und: Es ist eine mobile Geldanlage! Wenn es hier mal brenzlig wird, fahre ich mit meinem restaurierten Gefährt einfach über die Grenze. Ein Haus, eine Eigentumswohnung, ein Konto voller Geld …. kann ich alles nicht mitnehmen. Das werden mir die Kommunisten hier alles rauben. Denkt mal darüber nach, wie ihr euer Vermögen vor dem Kommunisten u. diesem ausufernden Raubstaat rettet.

  28. OT
    „Schiesserei“ auf einem Parkplatz in Berghaim, einige hatte hier schon gepostet.
    Genau genommen war es keine Schiesserei, dazu gehören immer zwei Parteien,
    einer schießt, der Andere, sofern er noch kann, schießt zurück.
    Hier war es wohl eher so, das nur „ein Mann“ auf drei anderen Männer schoß,
    3 Mann am Boden, einer bleibt für immer liegen.
    2 müssen nun aufwendig vom ohnehin schon durch Covid stark belasteteten Gesundheitssystem
    wieder zusammen geflickt werden, behalten womöglich sogar noch dauerhafte Spätschäden zurück,
    und stehen daher evtl. dem deutschen Rentensystem nicht mehrals Einzahler zur Verfügung.
    Vielleicht ein „geschäftlicher“ Streit, wie neulich im Hamburg der unter zwei türkischen Geschäftsleuten,
    wie die örtliche Presse behauptete

  29. Dann sind da noch die Qualitätsdjournalunken, die sich über die normalen, die spiessigen Deutschen lustig machen https://www.welt.de/icon/partnerschaft/article225864269/Wohnsorgen-der-Millennials-Albtraum-Eigenheim.html Tja, vielleicht besinnt sich ja die nächste Generatin Deutscher eines Besseren und lässt sich als Parasit von einem bislang unbekannten Wurtsvolk alimentieren, reproduziert sich wie verrückt, lässt Andere für sich arbeiten und heizt bei geöffneten Fenstern aus allen Rohren…
    Vorbildlich? Ja, schon zu häufig erlebt – nur nicht bei der Masse der Dummdeutschen. Die sind einfach zu doof um andere für sich arbeiten zu lassen.
    H.R

  30. # INGRES 7. Februar 2021 at 12:48
    Zitat: „Ist der Seehofer krank oder infektiös, dass der ne Maske tragen muß.“

    Seehofer ist einfach nur dumm. Eine Muschi ist das und dieser Söder ist ohne seine Leibwächter und seinen fetten Dienstwagen auch nur eine Schwabbelbacke.

  31. Irminsul 7. Februar 2021 at 13:15
    Puncto „Impfpass“ mal meine Meinung: Kommt ein Impfpass und damit Repressionen für Ungeimpfte, dann gehe ich eben in keine Kneipe, Theater und Schwimmhalle mehr. Scheiß auf Konzerte und Biergärten. Wir leben seit einem Jahr ohne alles und sparen dabei jede Menge Geld.
    ———–
    Irminsul, manche meinen, sie wären der Nabel der Welt,
    dabei sind sie nicht einmal ihr Ar$ch!

    Es gibt Menschen, die brauchen die Schwimmhalle zur körperlichen und seelischen Ertüchtigung, die brauchen ihr Stammlokal, ihre Kneipe, zum täglichen Kontakt mit der Umwelt, mit ihnen lange bekannten und vertrauten Menschen, die brauchen Theater, Museen und sonstige kulturelle Einrichtungen zu ihrem Leben!

  32. Aus diesen erfreulichen Gorilla-Zeiten sollten wir auch lernen, ernährungstechnisch vom faden Schnitzel wegzukommen und uns lieber dem fettreichen Grashalm zuwenden

    … auf dass Du 120 wirst …

  33. Man muss den Lockdown nicht auf ewig fortsetzen, man kann ihn aber noch mehr verschärfen für eine Weile, um sicherzugehen, dass noch mehr Existenzen zerstört und die Betreffenden total abhängig sind. Die weitere Schikane und Ausbeutung ist dann umso leichter.

  34. OT
    TV Tipp
    ZDF Montag 22.15 Uhr, direkt nach dem klebrigen Multimillionär Kleber
    „Bodygard“ 2.Teil ( hat nichts mit dem US Film mit Kevin Costner zu tun)
    Man könnte sagen eine Mischung aus Polit Thriller, Krimi, islam.Terror Film
    typisch Englisch, das haben die drauf, da gab es schon mehrere ähnliche Filme/ Serien
    DEr Held ist eben dier Bodygard, in dem Fall der der Innenministerin, welche noch aufsteigen möchte und daher eher „rechte“ Positionen vertritt.
    Er wurde zum Helden, weil er in einem Zug durch umsichtiges Handeln einen schweren islam.Terror Anschlag verhinderte, durch gutes Zureden auf die Attentäterin. Deren Mann hatte ihr dei Sprengweste ungehängt und war dann feige davongelaufen.
    Nur übertreiben es die Briten ein bisschen sehr mit dem Genderismus, es gibt fast nur Frauen
    in eigentlich typischen Männerberufen:
    Attentäterin
    Leiterin Sondereinsatzkommando
    Scharfschützin
    Bombenentschäferin
    Leiterin Anti Terror Abteilung
    Vorgesetzte des Bodygards
    Innenministerin
    Nur die „niederen“ Tätigkeiten wie Chauffeur, Streifenpolizisten, bewaffnete Poliszisten,
    welche den Bomben Laster der islam.Terroristen aufhalten aber dabei selber draufgehen,
    psycho.Berater etc sind Männer

  35. Alles, was durch die Maßnahmen passiert, sind bedauerliche, aber leider unvermeidliche Nebenwirkungen.

    ———————————————-
    Mit das Augenöffnendste war für mich, dass die Nebenwirkungen auch hier im Blog verdrängt wurden. Auch in meiner in Echtzeit derzeit geführten privaten Debatte. Das Narrativ des Lebenschutzes wurde geschluckt.
    Dabei hat Politik nicht Leben zu schützen (das auch) sondern eine Politik zu machen die das Überleben der Gesellschaft sichert (jedenfalls u.a.)
    Ich habe zwar sofort im Februar gemeint, man solle das Virus laufen lassen (weil ich wußte ja, ein Virus kann man nicht besiegen), aber habe mich auch nicht getaut das Gutmenschen-Prinzip des essentiellen Lebenschutzes anzugreifen. Das hab ich dann ganz vorsichtig nach und nach gemacht. Und auch sciencefiles.org ist auf den Lebensschutz der Alten rein gefallen. Und das geistert ja überall immer noch als Forderung nach einem besonderen Schutz der Alten rum. Ja wurden denn die Alten früher nicht geschützt, dass man sie nun besonders schützen muß. Das hätte ich aber im Bundestag für die AfD aufgegriffen.

    PS: Ich habe im Wald doch einen Unfall gebaut. Ich bin mal vom Weg abgewichen und ausgerutscht. Und dabei zwischen oberem Beckenknochen und Niere auf das hochragende Ende einen dicken Astes geknallt. Aber wie immer habe ich Glück gehabt. Das schmerzt und dürfte blau wie sonst was sein und ich darf nicht husten aber es ist wohl nur oberflächlich.
    Aber das zeigt, dass hier echt was los ist mit Schnee. Das war bereits Wildnis und kann schlimm ausgehen. Ob ich wenigstens Kurzhanteln heben kann, weiß ich noch nicht.

  36. Die Grundschulen hätten unbedingt weiterlaufen müssen.
    „Home – Schule“ – das funktioniert nur in Einzelfällen.
    Ich hab beispielsweise im Lateinunterricht viel nebenbei mitgelernt, obwohl mich das ein Sch… interresierte – nur durch das was die Anderen gefragt und gesagt haben.
    Schaden tuts auch nicht wenn Schule 1 oder 2 Jahre länger dauern würde.
    Keine richtige Schule – dann sind Wir bald wieder in der Steinzeit –

  37. @ friedel_1830 7. Februar 2021 at 11:39

    Schnellstmöglicher kontrollierter Ausstieg aus dem Lockdown. Aus Präventionsgründen halte ich die Maskenpflicht (Chirurgische, FFP-2) situationenbezogen für sinnvoll.
    Ebenso sollten wir wir bei Großveranstaltungen (Discotheken, Konzerte, volle Fußballstadien) zurückhaltend sein.

    Zurückhaltung grundsätzlich ja. Ein Maskenzwang jedoch war zu jeder Zeit und ist weiterhin kontraproduktiv und schädlich. Die FFP2-Masken kommen nicht aus der Medizin, sondern aus dem Arbeitsschutz. Sie werden bei staubintensiven Arbeiten (wie Sandstrahlen) und zum Schutz vor Farbaerosolen bei Spritzarbeiten verwendet und sind zur „Virenabwehr“ denkbar ungeeignet. Weiterhin bedarf es laut Berufsgenossenschaften zuvor einer Untersuchung auf Eignung desjenigen, die diese Masken verwenden soll, sowie einer ärztlichen Untersuchung danach.

    Weiterhin dürfen FFP2-Masken mit Ventil maximal 75 Minuten, ohne Ventil maximal 2 Stunden am Stück getragen werden, wonach jedesmal eine Pause von mindestens 30 Minuten zur Erholung einzulegen ist. Das ergibt pro 8-Stunden-Schicht maximal 3 Intervalle. Da das Atmen unter diesen Masken noch weiter erschwert ist als mit den üblichen OP-Masken, sind sie vor allem für Asthmatiker und andere Menschen mit chronischen Erkrankungen der Atemwege etc. ungeeignet und daher untersagt.

    Derartige Infos waren m. E. auch beim RKI erhältlich, bis man sie diversen Aussagen zufolge wundersamerweise dort entfernt hat. Und so haben natürlich diese kriminellen Schmalspur-Intellektuellen-, ausgehend von Scharfmachern wie Söder, vom denen der Unfug ausgegangen ist, das Ganze unterschlagen. Vor allem Kindern so etwas aufzuzwingen, ist ein menschenverachtendes Verbrechen, wobei wir es hier ganz allgemein mit strafbarer Nötigung sowie Körperverletzung zu tun haben dürften. SCHLUSS DAMIT.

  38. „Vielleicht kann (nach dem allgemeinen Knast) mit großer Vorsicht ein erster Schritt in Richtung Freiheit gewagt werden“, so dass Spähnle, „indem man sich mal von hinten ans Fenster ranschleicht – es langsam uffmacht – und guckt, wo sich die ganzen Muuuh-Tanten versteckt halten“

  39. ich kenne nicht wenige, die wirklich für Verlängerung sind, sich aber an vielen Stellen (meist innerhalb der Familien) nicht daran halten und sich dessen nur dann bewusst werden, wenn man sie darauf hinweist.
    Beispiele:
    Friseur kommt ins Haus,
    Familienfeiern mit 3-4 Haushalten
    Spaziergänge mit mehreren Paaren
    ja sogar Spieleabende ..

    kein Problem damit, machen wir auch alles nur diese zum Teil Merkelhörigen sind für Lockdown-Verlängerung und denken – lass die andern mal machen. Viele sind Heuchler

  40. Die neue Diktatur kommt nicht mehr mit Rummstara, Terror und Gewalt, sie kommt heimlich-verstohlen, schleichend durch die Hintertür wie ein Dieb in der Nacht!

  41. # Goldfischteich 7. Februar 2021 at 13:21

    Pass mal auf, du komisches Kind. Ich verlange nicht, dass jemand meiner Meinung ist, aber es ist eine Form Freiheit, seine Meinung mitteilen zu können. Wenn dir meine Meinung nicht passt, kannst du gerne sachlich und ohne Beleidigung argumentieren. Ansonsten würde ich einfach mal die Kresse halten. Das musst du Kind offenbar erst noch lernen.

  42. Seehofer gibt Auftrag für manipuliertes Horrorszenario und „Wissenschaftler“ folgen willig mit entsprechender „wissenschaftlichen“ Computersimulation.

    Da verblassen ja die wildesten Verschwörungstheorien.

  43. #CoronaDeppenUnion
    ist da noch eine freundliche Umschreibung. Es müsste heißen
    Demokratiehasser
    Deutschlandhasser
    Deutschenhasser
    Wirtschaftshasser
    Wohlstandhasser
    Wahrheitshasser
    Selberdenkerhasser
    Gesundermenschenverstandhasser
    ….

  44. Ich geh regelmäßig mit meiner M2000 ABC-Maske von der Bundeswehr einkaufen. Das positive Feedback, gerade von jungen Männern im Alter zwischen 20 und 40 nimmt immer mehr zu. Ja, die Leute finden es immer lächerlicher. Das bestätigen auch mittlerweile die Verhältnisse von Likes und Negativkommentaren auf dem linksversifften Facebook, wenn das „Bundesministerium für finanzielle Gesundheit der Pharmakonzerne“ auf seiner Seite absurde Tipps bietet, wie z.B. bei leichtem Schnupfen 5 Tage zu Hause zu bleiben…… Ich geb der Sache noch bis Mai.

  45. 07.02.2021
    21:45 UhrAnne Will
    Schwindendes Vertrauen ins Corona-Krisenmanagement – was muss jetzt passieren? | Das Erste
    Zu Gast bei Anne Will:

    Manuela Schwesig (SPD), Ministerpräsidentin von Mecklenburg-Vorpommern
    Ralph Brinkhaus (CDU), Unionsfraktionsvorsitzender im Bundestag
    Sahra Wagenknecht (Die Linke), Bundestagsabgeordnete
    Georg Mascolo, Leiter der Recherchekooperation von NDR, WDR und Süddeutscher Zeitung
    Cornelia Betsch, Professorin für Gesundheitskommunikation an der Universität Erfurt
    Und im Einzelgespräch: Jens Spahn (CDU), Bundesminister für Gesundheit
    https://programm.ard.de/TV/Programm/Jetzt-im-TV/?sendung=281064017742633

    Wieder mit allem und jedem, nur mit keinem von der AfD.

  46. Alle ehrlichen Arbeiter, alle Sparer, alle die etwas geleistet haben sollten sich darauf einstellen, daß dieses System sie in Kürze brutal bestehlen und in den Dreck treten wird ums seine Nutznießer und seine Gaunereien finanzieren zu können.

    Für Lumpen und Krisengewinnler brechen goldene Zeiten, die zweiten „Goldenen Zwanziger Jahre“ an.

  47. Natürlich ist keiner von uns hier repräsentativ. Aber kaum einer, kennt einen, der einen kennt der eine weitere Gefangenschaft ohne ein Verbrechen begangen zu haben befürwortet. Gut, natürlich ausgenommen von der Handvoll der üblichen Verdächtigen. Die kennen dafür niemanden, der für mehr Freiheit ist.

    friedel_1830 7. Februar 2021 at 11:39; Ich kenn aktuell keinen, was ich gehört hab, können sich Püschologen aktuell gar nicht mehr vor Anfragen retten, weil vielen, so wie damals den Galliern der Hiimmel auf den Kopf zu fallen droht.

    Nuada 7. Februar 2021 at 12:16; Ich hoffe ja, dass zum Rammeldarm alles wieder normal wird. Zur Zeit fahren die Medien ja wieder ihr CO2 Lügengebäude hoch, was sehr dafür spricht, dass das demnächst Covid ablösen soll. Das Hauptziel des, die zivilisierte Menschheit vernichtenden Todesvirus ist doch erreicht, Trump ist weg. Bei einer angeblichen ANzahl von Derzeit um die 2,5Mio mit C-Toten bei ner Weltbevölkerung von 8 Mrd und durchnittsalter 80 müssten jährlich rd 100 Mio sterben. Diese 2,5 Mio sterben also ganz normal innerhalb grade mal 9 Tagen. Tatsächlich spnd die tatsächlichen Covid Toten bloss rund maximal 3% der mit C. Also rund 7h Also im Vergleich zu dem was in den 8760 Stunden eines Jahres gestorben wird, entsprechen die tatsächlich an C gestorbenen bloss ca 7 Stunden.
    Irminsul 7. Februar 2021 at 13:15; Seh ich ähnlich, ich war nie ein grosser Kneipenkunde, also ist das aktuell auch keine grosse Einschränkung. Aber dass man die kleinen Läden, auch wenn ich nie deren Kunde war, mit Gewalt kaputtmacht, das ist besonders mies.

    zarizyn 7. Februar 2021 at 13:15; Konnte denn da keine DNA Spur einer der beiden Uwes gefunden werden?
    Achso nein, das war ja irgendne Tussi die in dem Haramburger DNA-Werk nicht ausreichend über die korrekte Handhabung von Handschuhen aufgeklärt wurde.

  48. Das Dumme ist nur, dass wir uns auf DEREN Kampf und DEREN Bedingungen einlassen.
    Warum nicht einfach allesamt konsequent keine Maske tragen uns sich treffen wie bisher?
    Warum eigentlich für Rechte kämpfen, die uns man undemokratisch und diktatorisch genommen hat und nicht bereit ist, diese uns wiederzugeben – sondern durch dauernde Verlängerung und Mutationen weiterhin vorenthält?
    Wir haben immer noch diese Rechte und sind es selbst, die wir uns diese Rechte nehmen WEIL wir eben mitspielen. Allerdings habe ich keine Lust mehr, mit verstrahlten Linken und sogenannten Demokraten zu spielen, weil diese permanent Lügen und dann doch machen, was sie eben noch geleugnet haben.
    Siehe Joe Biden, der die Executive Orders als diktatorisches Mittel diffamiert hat – während DJT noch POTUS war – und das nie machen würde – hat nun mehr EOs unterzeichnet Innerhalb von 2 Wochen als die letzten 3-4 Präsidenten zusammen.

    Merkel lügt uns doch auch permanent an und implementiert dann, was sie vorher geleugnet hat.
    Man kann diesem Weib kein Wort glauben, sondern muss ihre Hinterhältigkeit endlich sehen und akzeptieren.
    Mit solchen Leuten KANN MAN NICHT VERHANDELN!

    Auch sollten alle aufrichtigen Ärzte, medizinisches Personal, Bestattungsunternehmer etc. Beweise sammeln und vorlegen, dass die Corona Zahlen getürkt werden, wie wir schon in anderen Beiträgen und Kommentaren erfahren haben. Es muss endlich offensichtlich werden, dass hier massiv manipuliert wird und es muss diesen Lügnern offen ins Gesicht geschleudert werden! Ohne das. die sogenannten Fake-News Checker noch ihr Maul aufreißen können!!!

  49. wenn man sich das Foto von Drehofer genau anschaut sieht man nur noch einen von Merkel erniedrigten Trottel, mit Maske, buckelig mit leeren Alzheimer- oder Parkinson-Blick?

    Wer wollte mit dieser traurigen Figur tauschen?

  50. Huertgenwald 7. Februar 2021 at 13:32
    Die Grundschulen hätten unbedingt weiterlaufen müssen.
    „Home – Schule“ – das funktioniert nur in Einzelfällen.
    Ich hab beispielsweise im Lateinunterricht viel nebenbei mitgelernt, obwohl mich das ein Sch… interresierte – nur durch das was die Anderen gefragt und gesagt haben.
    Schaden tuts auch nicht wenn Schule 1 oder 2 Jahre länger dauern würde.
    Keine richtige Schule – dann sind Wir bald wieder in der Steinzeit –

    Das Problem ist doch schon lange gelöst:

    Zitat Systempropaganda: „Die Zuwanderer verfügen über einen deutlich höheren Bildungshintergrund und eine höhere Akademikerquote als die Durchschnittsdeutschen…“

    Die Talente von der Somalia-State-University, dem Mogadishu-Institute-of-Technologie, der Combined-Sciene-Academy-of-Ouagadougou und andere High-Potentials werden es schon richten.

  51. junge_Oma 7. Februar 2021 at 15:05
    wenn man sich das Foto von Drehofer genau anschaut sieht man nur noch einen von Merkel erniedrigten Trottel, mit Maske, buckelig mit leeren Alzheimer- oder Parkinson-Blick?

    Wer wollte mit dieser traurigen Figur tauschen?

    Großwesir Söder wollte Kalif anstelle dieses traurigen Kalifen werden. Jetzt, da er das geschafft hat strebt er die Apotheose an.

  52. @Irminsul:

    Bin bei Ihnen.
    Brauchen mittlerweile weder Kino
    (sowieso nie), noch Theater oder
    Kneipe. Müssen auch nicht ins Ausland.
    Haben Wald und Feld vor der Haustür,
    nehmen unseren Hund und sind in 5 Minuten
    in der Natur (Gott sei Dank leben wir
    ländlich). Wir sind psychisch stabil.
    Die ganze Corona-Scheixxe interessiert uns
    nur noch in der Form, dass wir uns darauf
    freuen, mit Popcorn und Cola/Bier den
    Untergang der Dumm-Michels zu erleben.

  53. Hier in München sieht man derzeit wieder zunehmend fast nur Leute mit normal geschnittenen Haaren. Scheinbar hat sich der Markt seinen Weg gesucht. Die Friseursalons werden nach dem Lockdown dicht machen oder Pleite gehen, wenn die Coronahilfen nicht mehr kommen und viele Kunden auch nicht mehr zurückkommen. Analog sieht’s für den Einzelhandel aus, der jetzt in guten Teilen durch Amazon, Zalando usw. ersetzt wurde.

  54. nouwo 7. Februar 2021 at 15:13
    ————————————-
    Nicht jeder lebt so bescheiden wie Sie.
    Wir hier haben auch den Wald bzw. die Natur vor der Haustür und die Beschränkungen gehen mir am Arsxx vorbei. Maulkorb besitze ich überhaupt nicht (allerdings eine Befreiung) und als selbständiger Handwerker bin ich im Moment der Diktator.
    Allerdings würde ich schon gern mal wieder ein Konzert besuchen und mich wenigstens frei im Lande und in den Nachbarländern bewegen können, ohne Beschränkungen.
    Dazu gehört, wenigstens mit dem Auto (Flugzeug muß nicht sein) in den Urlaub fahren zu können, wenn man viel arbeitet.
    Wichtig wird sein, daß nach dem Zusammenbruch, oder was auch immer, nicht der wohlstands-verblödete Teil der Gesellschaft die Deutungshoheit bekommt.

  55. Doppeldenk 7. Februar 2021 at 15:25
    ——————————————–
    Leid tut es mir für die wenigen Geschäftsleute, die jede Woche an Protestaktionen beteiligt sind und wahrscheinlich trotzdem ins Gras beißen müssen, weil ihre vielen Kollegen zu faul und zu feige für Proteste sind. Einige Mutige stehen immer mit uns an der B96 und waren auch schon auf anderen Demos.
    Darunter auch eine Friseuse und andere Selbständige. Die werden wir unterstützen, so gut es geht.

  56. @tban:
    Ich schätze sehr das selbständige
    (und überhaupt) das Handwerk.
    Wird leider immer weniger.
    Jedoch: Es sind Tätigkeiten, die man
    nicht digitalisieren kann.
    Und das ist gut so!
    Ich frage mich sowieso immer wieder
    bei all diesen Diskussionen über
    Digitalisierung, was diese Irren sich da
    so vorstellen:
    Wie soll ein Dach digital gedeckt werden,
    wie soll eine Wasserleitung digital
    geklempnert werden, wie soll eine
    Mauer digital hochgezogen werden?
    Das ist doch alles krankes Denken
    irgend welcher studierter Sozialwissenschaftler.

  57. nouwo 7. Februar 2021 at 15:13

    Die ganze Corona-Scheixxe interessiert uns
    nur noch in der Form, dass wir uns darauf
    freuen, mit Popcorn und Cola/Bier den
    Untergang der Dumm-Michels zu erleben.
    ————–
    Du wirst Deinen eigenen Untergang erleben!

  58. @Goldfischteich:

    Ich werde nicht untergehen.
    Das weiß ich zu verhindern.
    Deinen Untergang werde ich
    beobachten 😉

  59. Diese Regierung verlangt selbst nach ihrer Ablösung
    Wir werden von Trotteln regiert. Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal so einen Satz schreiben würde. Mir widerstrebt es, als Kolumnist zu schimpfen oder zu poltern. Empörung überlasse ich lieber anderen. Aber ich fürchte, es ist die einzig zutreffende Beschreibung der Lage. Von Jan Fleischhauer. Weiterlesen auf focus.de

  60. Mantis 7. Februar 2021 at 16:34

    Diese Regierung verlangt selbst nach ihrer Ablösung
    Wir werden von Trotteln regiert. Ich hätte nie gedacht, dass ich einmal so einen Satz schreiben würde. Mir widerstrebt es, als Kolumnist zu schimpfen oder zu poltern. Empörung überlasse ich lieber anderen. Aber ich fürchte, es ist die einzig zutreffende Beschreibung der Lage. Von Jan Fleischhauer. Weiterlesen auf focus.de
    ——————-
    Eigentlich ist es doch egal, ob die ReGierung das ganze Land aus Unfähigkeit oder mit Absicht an die Wand fährt – das Ergebnis ist doch das Gleiche !!!
    – Unfähigkeit stellt die ganze Prozedur der Auswahl und Einsetzung der Typen in Frage, ist eine Systemfrage
    – Absicht ist zu aller erst Hochverrat (…“Denn ein anderer hochverräterischer Angriff auf den Bestand eines Landes richtet sich gegen den umfassenderen Bestand der Bundesrepublik und wird daher von § 81 Abs. 1 Nr. 1 StGB erfasst)

  61. Klar, jetzt haben sie die Insolvenzpflicht bis 30. April verlängert, so dass die Auswirkungen des Lockdowns noch ein paar Monate verschleiert werden können.

  62. Unterdessen ist trotz der Wettervorhersagen in Deutschland Chaos ausgebrochen:
    Züge fahre nicht, Strassenbahnen fahren nicht, sogar die Schwebebahn in Wuppertal ist ausgefallen und die Passagiere mussten „gerettet“ werden. Offensichtlich fehlte es an der Vorbereitung und Koordinierung.

    Bricht hier mal eine echte Katastrophe aus, dann sind wir geliefert! Mal abgesehen von der Katastrophe, die hier schon läuft.

  63. nouwo
    7. Februar 2021 at 15:13
    @Irminsul:

    Bin bei Ihnen.
    Brauchen mittlerweile weder Kino
    (sowieso nie), noch Theater oder
    Kneipe. Müssen auch nicht ins Ausland.
    Haben Wald und Feld vor der Haustür,
    nehmen unseren Hund und sind in 5 Minuten
    in der Natur (Gott sei Dank leben wir
    ländlich). Wir sind psychisch stabil.
    Die ganze Corona-Scheixxe interessiert uns
    nur noch in der Form, dass wir uns darauf
    freuen, mit Popcorn und Cola/Bier den
    Untergang der Dumm-Michels zu zuschauen
    .*********
    Dieses Denken finde ich sehr schade. Das geht schon in Richtung Merkelismus.
    Sie haben sicher keine Kinder oder Enkelkinder. Das heißt für Sie reicht es noch und danach ist alles egal.

  64. @tban, 7. Februar 2021 at 15:43:
    „… Darunter auch eine Friseuse …
    – – – – –
    Welche Friseuse hat jetzt noch Zeit für sowas; das System ist ja durch die viele Fahrerei ineffizienter geworden.

  65. Demonizer 7. Februar 2021 at 17:06

    Sehr guter Punkt und danke für den Lacher.

    Dazu möchte ich noch anmerken: Jetzt stelle man sich mal vor, Covid wäre tatsächlich die todbringende Seuche, wie es anfangs zumindest zu befürchten oder nicht auszuschließen war.

    Beim „Krisenmanagement“ dieser Regierung und dem Brüsseler Moloch wäre mittlerweile wahrscheinlich das halbe Land krepiert.

  66. @junge_Oma:

    Sind keine Merkelianer,
    sondern AfD-Mitglieder.
    Haben Kinder und 4 Enkelkinder.
    Um die kümmern wir uns auch.

  67. An Herrn Hübner,
    ich verstehe nicht, warum Sie keine Wahlempfehlung für die AfD geben wollen? Nur weil ein Herr Meuthen einmal die Querdenker kritisiert hat, können Sie doch nicht schlußfolgern, dass die ganze Partei nicht wählbar ist. Nur die AfD kritisiert im Bundestag und in den Landtagen den Corona-Wahnsinn! Auch bei den Demos sind regelmäßig AfD-Politiker als Redner und Organisatoren tätig….eine 100 % Partei wird es nie geben, aber wir haben jetzt eindlich eine Alternative! Die AfD braucht nur noch mehr engagierte Leute wie Sie, also bitte werden Sie Mitglied 🙂

Comments are closed.