Peter Hahne, der frühere stellvertretende Leiter des ZDF-Hauptstadtstudios, zeigt wenig Verständnis für die einseitige Gästeauswahl deutscher Talkshows. „Wer die AfD stark machen will, der schneidet sie und gibt damit zu, keine Argumente zu haben."

Der ehemalige ZDF-Moderator Peter Hahne hat den öffentlich-rechtlichen Talksendungen eine einseitige Gästeauswahl vorgeworfen. Politiker der AfD als größte Opposition im Bundestag würden dort ausgegrenzt, sagte Hahne der JUNGEN FREIHEIT. „Daß Talkshows zu Regierungs-Hochämtern trotz völligem Versagen in der Corona- und Impfpolitik mutieren, beweist, daß die Parallelgesellschaft der Medienmacher überhaupt keinen Sensus für die Lebenswelt der AfD-Wähler hat: Lehrer, Polizisten, querdenkende Wissenschaftler, Soldaten, Arbeiter.“

Es sei offenbar leichter, „der herrschenden Linie der Mächtigen zu huldigen“ als sich in die Materie einzuarbeiten und dann gut vorbereitet dagegenhalten zu können.

AfD bei Talkshows abgeschlagen auf dem letzten Platz

Hintergrund ist die Auswertung der Gästelisten der Talksendungen „Anne Will“, „Maischberger“, „Hart aber fair“ und „Maybrit Illner“ nach Parteizugehörigkeit vom vergangenen Jahr. Häufigste Vertreter waren bis Mitte Dezember Politiker von CDU und CSU (94), gefolgt von SPD (83), Grünen (32), FDP (28) und der Linkspartei (19). Die AfD als größte Oppositionspartei im Bundestag lag hier abgeschlagen mit sechs Auftritten auf dem letzten Platz.

Auch im ersten Monat des Superwahljahrs 2021 änderten die vier Talkshows ihre Einladungspolitik nicht, wie eine Auswertung der JF der Gästelisten vom Januar zeigt. Die Union kam auf 14 Auftritte, die SPD auf elf, die Grünen auf vier Einladungen und die FDP auf drei. Politiker von AfD und Linkspartei durften hingegen kein einziges Mal in den Talkrunden Platz nahmen.

Der frühere stellvertretende Leiter des ZDF-Hauptstadtstudios zeigte wenig Verständnis für eine solche Gästeauswahl. „Wer die AfD stark machen will, der schneidet sie und gibt damit zu, keine Argumente zu haben. In meiner früheren Sendung war die größte Oppositionspartei angemessen vertreten und ich als Moderator gut vorbereitet.“ (krk, JUNGE FREIHEIT)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

113 KOMMENTARE

  1. ach wie schön….

    „Italien bringt
    „La dolce vita“ zurück
    Bars und Cafés dürfen teilweise wieder öffnen +++ Englische Insel beendet Lockdown komplett“

    „Bild“

  2. „Es sei offenbar leichter, „der herrschenden Linie der Mächtigen zu huldigen“ ….“

    ist ja wohl logisch, wesen brot ich ess…

  3. Wer schaut sich denn diese Quasselbuden noch an ? Das sind Kaffeekränzchen in denen konträre Meinungen nicht mal ansatzweise noch vorkommen. Auch so eine Sparte mit enormen Einsparungspotenzial !

  4. aenderung 2. Februar 2021 at 14:17
    „wer schaut sich so ein dummes blabla noch an?“
    _______
    Leider immer noch viel zu viele.

  5. Wer neutrale Talks konsumieren möchte muss SERVUS TV einschalten . Aber Vorsicht wer schon zu sehr von den ö/r Sendern indoktriniert ist könnte am Anfang größeren Irritationen ausgesetzt sein.

  6. Talkshows für Politiker,
    ist so wie Werbefernsehen für Waschpulver.
    Erstens,wird eh nur das Parteiprogramm ausgeplaudert,
    und Zweitens, wird gelogen und betrogen,daß sich
    die Balken biegen.
    Das ist Volksverarsche, der billigen Art.
    Aber mit unseren Zwangsgebühren,ist denen egal,
    ob jemand zuschaut oder nicht,man hat einen Auftrag zu
    erledigen,und das wird vollzogen.
    TV und Presse gehören halt auf Platz 1 und 2 der anerkannten
    Lügenmedien und Staatsorgane !

  7. Maischberger ,Will, Lanz und die Illner habe ich hin und wieder geschaut. Kannst Du dir nicht mehr antun. Der fette Altmaier ist momentan überall zu sehen. Der Lanz ist am schlimmsten der hat dann noch Verstärkung ,den Robin Alexander. Aber als AFD Politiker würde ich da jetzt auch nicht mehr hin gehen. Da läuft immer das gleiche Chema ab. Zum Schluss alle auf die AFD…………………..schönen Gruß aus M.

  8. Sollte doch mal jemand mit anderer Meinung in die Sendung kommen, sind alle anderen gegen diesen Gast. Von Mobbing und anderen Dingen geht es weiter.

  9. Wenn eine Gesellschaft nicht mehr diskutiert, wenn eine Regierung keine Opposition zulässt, dann haben diese Gesellschaft und diese Regierung keinerlei Moral mehr. Von Entwicklung kann erst recht keine Rede sein, aber das ist auch nicht gewollt. Blöd geboren, nix dazu gelernt, das ist angesagt.

  10. Gutes Beispiel heute 23:30 bei Markus Lanz. Lauterbach, Habeck, Dreyer und 2 passende Journalisten.
    Nachzulesen unter ZDF Videotext Tafel 325.

  11. 87% der hier Lebenden möchten das so und schaut brav jeden Tag diese Sendungen

    https://www.google.com/search?q=comply+because+the+tv+said+so&rlz=1C1CHBF_deDE915DE915&sxsrf=ALeKk00NZJXcdL7Ak9qkoRJFCO3M4e1k9g:1612275580512&source=lnms&tbm=isch&sa=X&ved=2ahUKEwjvmYbKssvuAhXIOuwKHTJYDawQ_AUoAXoECAkQAw&biw=2195&bih=1093#imgrc=V0q6OjaVeNiiPM

    Comply because the TV said so = tägliche Gehirnwäsche

    Nur 13% haben ihr Gehirn und den Verstand behalten
    Bestenfalls kommen pro Woche 1 bis 2 dazu!

  12. Kostenlos bis 15:48 Uhr
    …Kieler Oberbürgermeisters Ulf Kämpfer (SPD) zur Verkehrsentwicklung…
    Nach drei SPD-Ratsherren vom Ostufer („Fahrräder ersetzen keine Lastwagen“)
    melden sich nun die Oppositionsfraktionen von CDU und SSW.“
    HAttps://www.kn-online.de/Kiel/Verkehrspolitik-in-Kiel-Kritik-an-Kaempfers-Ostufer-Plan

    das rotgruen verwaltete buntistische filznest kiel (hauptdorf von jameikaland sh)
    finanziert seinen folgsamen verwaltungsmitarbeitern teure alu-lastenraeder,
    nun erkennen die analphabeten, dass man damit keine container ziehen kann.

  13. Wen denn bitte von der AfD einladen? Da fällt mir nur Dr. Curio ein. Etwas upstylen (könnte meine Frau übernehmen) und los geht’s. Einen Teleprompter braucht er nicht.
    Meuthen ist abgelegen in Brüssel und spricht nicht für die Partei.
    „Bernd“ Höcke ist verbrannt seit seiner Fähnchennummer bei Jauche.
    Die AfD findet als Opposition doch gar nicht mehr statt. Bei Opposition denken alle an Lindner und die Linken.
    Die Grünen werden bereits als Regierungspartei wahrgenommen.
    Die DFF-Dauer-Untermieter wie Habeck/Baerbock bzw. Baerbock/Habeck, eine(r) von denen muss ja auch mal schlafen, Heiner Lauterbach, kriegt man doch gar nicht mehr weg.

  14. Dieser Skandal sollte mal in den Talkshows diskutiert werden.

    Alle Moslems sollen die westlichen Staaten verlassen

    und in ihre Heimatländer zurückzugehen,

    dies fordert der Islamgelehrte AbdulRahman Hassan. Als Grund dafür, dass alle Moslems den Westen verlassen sollen gab er die LGBT-Lehre an.

    Zitat: „… … …

    Die Kommentare wurden von AbdulRahman Hassam während eines Auftritts in einer YouTube-Show namens Al Madrasatu Al Umariyyah gemacht.

    „Jeder, der weiß, dass er die Möglichkeit hat, zu migrieren, geht in sein Heimatland, wo er ursprünglich herkommt“, sagte Hassam und fügte hinzu, dass Muslime, die in westlichen Ländern bleiben, „sündigen“.

    „Sie geben Ihre Kinder den Feinden, die die Denkweise und das Denken Ihres Kindes zerstören werden“, sagte der Gelehrte und fuhr fort, hervorzuheben, wie Tausende von muslimischen Kindern ihren Eltern von den Sozialdiensten in Großbritannien gewaltsam weggenommen wurden.

    … … … “

    https://www.zerohedge.com/geopolitical/islamic-scholar-says-muslims-should-leave-west-flee-lgbt-teachings

  15. hat das etwas damit zu tun?

    „AfD für Abschaffung der Zwangsbeiträge für öffentlich-rechtlichen Rundfunk“

  16. @aenderung 2. Februar 2021 at 14:18

    „ach wie schön….

    „Italien bringt
    „La dolce vita“ zurück
    Bars und Cafés dürfen teilweise wieder öffnen“
    Bis 18h! und um 22h ist Ausgangssperre da können sie auch gleich zu bleiben!

  17. Talkshows, pfff! Wer unter 80 und welcher Nichtdemente über 80 schaut sich so´n Zeug noch an oder nimmt es gar ernst? 2015 wollten Plasberg & Co. Frauke Petry fertigmachen. Zum allgemeinen Entsetzen der Liberaldemokraten siegte sie 10:0, und zwar mit Argumenten, von denen kein einziges AfD-spezifisch war. Jeder normale Mensch hätte ihr in allen wesentlichen Fragen zugestimmt. Jede normale Menschin auch, und wahrscheinlich sogar jedes normale Diverse. Dagegen nicht die MSM. Denen fiel nur ein, Petry habe gequasselt und gequasselt. Seit unsere weltenrettungsbewegte Kanzlerin ihre Befehle gern bei Maybrit Illner ´raushaut, bleibt einem manchmal nichts anderes übrig als sich das Gelaber anzutun. Sonst nicht.

  18. rasmus 2. Februar 2021 at 15:16

    Laut RP-Online…

    Am Dienstag, dem 2. Februar 2021, hat die Redaktion diese Gäste eingeladen:

    Malu Dreyer / SPD-Politikerin und Ministerpräsidentin von Rheinland-Pfalz
    Robert Habeck / Parteichef der Grünen
    Karl Lauterbach / Bundestagsabgeordneter und Virologe
    Valerie Höhne / Journalistin
    Tilo Wagner / Journalist

    Das ist schon krass. Nicht nur, dass Karl Lauterbach jetzt auch als „Virologe“ bezeichnet wird (hat er sich das mittlerweile selber mit Edding auf seine Visitenkarte gekritzelt?). Nein, mit Lauterbach und Dreyer sind gleich zwei SPD-Politiker dabei. Dazu noch Habeck. Nach den beiden Journalisten google ich gar nicht erst. Danke, ich passe! Das kann man sich ja nicht antun.

  19. LEIKOZYT 15:26
    Kostenlos bis 15:48 Uhr
    …Kieler Oberbürgermeisters Ulf Kämpfer (SPD) zur Verkehrsentwicklung…
    Nach drei SPD-Ratsherren vom Ostufer („Fahrräder ersetzen keine Lastwagen“)
    melden sich nun die Oppositionsfraktionen von CDU und SSW.“
    ————
    …und wer hat de Straßenbahn abgeschafft mit den schönen DÜWAG’s in der hässlichsten Hauptstadt mit dem schönsten Umland: Die SPD! Wer hat der StadtRegionalBahn Kiel (schreibt sich so) endgültig den Todesstoß gegeben: Herr Kämpfer.
    Ab zum Schönberger Strand und 12 Strafrunden fahren. Da gibt es noch eine Strabse.

  20. Heisenberg73 2. Februar 2021 at 14:32
    Österreich macht nächste Woche auf.

    Merkel, du Fresse, mach Shisha auf!

    ———————————————-

    In memoriam Viva! 🙂

  21. „In Berlin gilt die Maskenpflicht künftig auch im Auto
    … – mit wenigen Ausnahmen.“ *
    HAttps://www.rnd.de/politik/corona-in-berlin-gilt-die-maskenpflicht-kunftig-auch-im-auto-TM3R3OHUXJ7WYXVH2RQ7BKH33M.html

    ich schlage vor, fuer das bundesweite einsetzen der tragepflicht des spuckschutzes
    den mindestabstand von windpropellern zu wohnhaeusern zu nehmen.
    und fuer taucher unter 3m tauchtiefe.

  22. Natürlich, sind doch all die Quasselshows dazu da, die Herrschenden zu beweihräuchern – ausgewähltes Publikum darf das Ganze noch beklatschen – und dabei eine Vielfalt zu suggerieren, die aufgrund der schablonierten Einheitsmeinung der Probanden keine Vielfalt, sondern Einfalt ist. Politiker aus der AfD oder überhaupt solche, die das schöne Einheitsbild trüben, stören da nur. Man wird sie nur dann „vorladen“, wenn man sich einigermaßen sicher darin fühlen kann, daß man sie auch entsprechend vorführen kann, wobei Moderation und Altparteieninhaber einen monolithischen „Block“ bilden, der (am besten noch zusammen mit einem johlenden Publikum) entsprechend über den einen Gast aus der AfD herziehen und ihn verbal niederwalzen darf.

    Dazu übergeht man denn auch schon gerne mal Absprachen. Diejenigen, bei denen dies nicht klappt, wie dies dem Thüringer Björn Höcke der Fall gewesen ist – dem es seinerzeit gelungen war, die Demagogen aus der ARD glänzend vorzuführen -, werden auch nicht oder nicht mehr eingeladen. Auch Peter Hahne selbst kann ein Lied davon singen, wie es ist, sukzessive abgesägt zu werden. Und doch hat der Mann, der stets bemüht war, aufs Polemisieren zu verzichten, und seine Gesprächspartner als solche auch zu behandeln, hat sich nie verbiegen lassen.

  23. haltet durch bis april, bitte, besonders ihr lieben deutschen.

    „Der mit dem Mainzer Biotechunternehmen Biontech entwickelte Covid-19-Impfstoff sorgt beim US-Pharmakonzern Pfizer für einen Umsatzsprung. Alleine von dem Mittel erwartet Pfizer in diesem Jahr einen Umsatz von rund 15 Milliarden Dollar, wie das Unternehmen am Dienstag mitteilte. Für 2021 rechnet Pfizer insgesamt mit einem Umsatz von von 59,4 bis 61,4 Milliarden Dollar – das wäre ein Zuwachs von bis zu 47 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.“

  24. In den Talkshows sollten alle Gäste nur noch mit „Affenmaske“ teilnehmen dürfen.
    Vielleicht merkeln die dann mal endlich was.

  25. mit diesen test wird auch richtig kohle gemacht.

    „Im Freudentaumel über Bidens Installation haben die deutschen Journalisten vergessen, über ein wichtiges Detail zu informieren. Die Weltgesundheitsorganisation höchst selbst hat nämlich vor einigen Tagen in einem dringenden Bulletin mitgeteilt, dass der in seiner aktuellen Form verwendete PCR-Test in Bezug auf Covid-19 wenig zur Diagnostik taugt.“

    https://www.theeuropean.de/ramin-peymani/die-who-stellt-den-covid-19-pcr-test-offiziell-infrage/

  26. Die Auftritte von Björn Höcke bei Jauche, Putin, natürlich auf Deutsch, vs. „Herrn Schönenborn“ „Wie heißen Sie eigentlich?), da habe ich zum ersten Mal gesehen daß Putin auch lustig sein kann und Klaus Kinski irgendwann in den 70ern sind ein Stück Fernsehgeschichte. Echte Klassiker.

  27. Alles tragisch, die Flüchtilanten haben Angst vor Corona, mir kommen die Tränen. Deshalb ist der Artikel ja auch hinter der Bezahlschranke. Mit anderen Worten, wir haben zu bezahlen, damit sich die sogenannten „Schutzsuchenden“ nicht mehr ängstigen denn Angst haben ist seit 2015 unsere vornehmste Aufgabe, Angst nicht nur vor einem unsichtbaren Virus: https://www.ksta.de/koeln/-richtige-angst–seelsorgerin-fordert-bessereren-corona-schutz-fuer-fluechtlinge-38004482 Denbesten Schutz vor Corona haben die Flüchtilanten in der Heymat. Genau wie wir ungläubigen Kartoffeln. Schön mit dem Arsch zu Hause bleiben und in den Lockdaun gehen… 😆 Bloß jegliche soziale Kontakt vermeiden und sich auf die asozialen Kontakte konzentrieren!
    H.R

  28. @ aenderung 2. Februar 2021 at 14:34:

    würden die deutschen zusammenhalten und alle aufmachen könnte merkel gar nichts machen.

    Schon. Aber Zusammenhalten ist nur ein schönes hohles Wort, das geht nicht ohne umfangreiche Organisation! Die Struktur, mit der sich der Zusammenhalt eines Volkes organisieren lässt, nennt man gmeinhin Staat. Das ist der ursprüngliche und eigentliche Sinn von Staaten.

    Ich glaube eher nicht, dass man aus dem Nichts einen Parallelstaat aufbauen kann, ohne dass die Vertreter des existierenden Staates das merken. Vermutlich würden sie es nicht befürworten.

  29. OT und doch nicht OT: Programmänderung!
    Heute spricht die Gottgleiche zum Volk/Wahlvieh um 20:15 auf DDR1. Danach wird alles gut.
    Dortmund:Paderborn (interessiert eh‘ keine Sau, 6:0), 3 macht Haaland, 3 der junge Neger rein) kommt 30 Minuten später

  30. In China laut Behörde 52 neue Corona-Fälle
    Die chinesische Gesundheitsbehörde meldet wie am Vortag neue 52 Coronavirus-Fälle. Die Behörde teilt mit, 36 Fälle seien lokalen Ursprungs. In China, wo die weltweite Seuche zuerst registriert wurde, steigt damit die Zahl der bekannten Infizierten auf 89.430.

    In China fällt ein Sack Reis um!
    1,3 Milliarden Chinesen und 89.430 Infizierte. Die chinesische Bevölkerung auf einen Schlag ausgelöscht

  31. Also wer in seinem Leben nicht binnen kurzer Zeit diesem Informationsschwachsinn und Beeinflussungsmedien durch permanentes Abschalten den Stecker zieht muß sich fragen lassen ob er überhaupt in der Lage ist für sich noch entscheidungsfähig zu sein.

  32. Immer wieder interessant, welche Einzelfälle in dem Drecksblatt Erwähnung finden und welche nicht:

    https://www.spiegel.de/panorama/justiz/bremen-unbekannter-soll-kinder-rassistisch-beleidigt-und-attackiert-haben-a-9d98e33d-1af6-41f7-94d7-9102c9d1bac1

    Die Polizei in Bremen ermittelt nach einem mutmaßlichen rassistischen Vorfall. Ein alter Mann soll unter anderem ein Mädchen ins Gesicht geschlagen und einen Jungen zu Boden gestoßen haben.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4827977

    Gegen 15:30 Uhr war eine Gruppe von Kinder dabei einen Spielplatz in der Rudolf-Alexander-Schröder-Straße zu verlassen, als ein älterer Mann auftauchte und die Kinder ausländerfeindlich und diskriminierend beleidigte. Dabei sollen Worte wie: „Ausländer raus aus Deutschland! Ausländer haben hier nichts zu suchen!“ gefallen sein. Im weiteren Verlauf soll der Mann einen elfjährigen Jungen aus der Gruppe zu Boden gestoßen haben.

  33. die halten uns nur hin, es geht nicht um gesundheit, nur um macht und geld.

    die wolle ihre wahlen gewinnen.

  34. „Ausländer raus aus Deutschland! Ausländer haben hier nichts zu suchen!“

    Ist auch immer ein Hilferuf!!!!!!!

  35. Spahn schwört auf „Wochen der Knappheit“ ein. Und Merkel schließt „neue Freiheiten“ aus… und meint damit den Normalzustand. Offensichtlich hat die Bundesregierung kein Interesse, diese Krise zu lösen, zu sehr gefällt sie sich in der Rolle des Krisenmanagers. Brandgefährlich!

    https://www.facebook.com/alternativefuerde/

  36. Regierung will Corona-Ausnahmelage bis mindestens Juni verlängern.

    Die Bundesregierung will die in der Corona-Pandemie verhängte nationale Ausnahmelage offenbar mindestens bis in den Juni verlängern.

    Aus einem Gesetzentwurf von Gesundheitsminister Jens Spahn (CDU), über den das „Handelsblatt“ (Mittwochsausgabe) berichtet, geht hervor, dass die „epidemische Lage von nationaler Tragweite“ und die damit verbundenen Befugnisse der Exekutive über den 31. März hinaus gelten sollen.

    Ende März 2020 hatte der Bundestag die „epidemische Lage“ für einen auf zwölf Monate befristeten Zeitraum ausgerufen.

    Im „Entwurf eines Gesetzes zur Fortgeltung der die epidemische Lage von nationaler Tragweite betreffenden Regelungen“ heißt es nun, dass der Bundestag „bei entsprechender Lage mindestens alle drei Monate über die Fortdauer der epidemischen Lage von nationaler Tragweite erneut zu entscheiden“ habe.

    Der Gesetzentwurf soll laut „Handelsblatts“ in der kommenden Woche von den Koalitionsfraktionen in das parlamentarische Verfahren eingebracht werden. Die Regierung und insbesondere das Gesundheitsministerium können in der „epidemischen Lage“ auf dem Verordnungsweg ohne Zustimmung von Bundestag und Bundesrat weitreichende Maßnahmen im Kampf gegen die Pandemie erlassen.

    Der Bund will mit der Verlängerung auch verhindern, dass auf der bisherigen Grundlage erlassene Regelungen wie die Impfverordnung oder die Einreiseverordnung Ende März auslaufen. In dem Gesetzentwurf wird auf die „nach wie vor dynamische Lage“ der Pandemie und die „neuen Mutationen des Coronavirus“ verwiesen.

    https://www.mmnews.de/politik/159208-corona-ausnahmelage

    In Österreich öffnen ab 8. Febr. die Geschäfte. Kurz ist wohl nach der Demo in Wien nervös geworden.

    In Italien öffnen die Restaurants, Cafes und Bars.

    Für mich existiert die nationale Notlage solange Merkel regiert. Die tritt wieder an, nachdem jetzt ihr Minime Laschet Parteivorsitzender geworden ist!

    Es erscheint mir unwahrscheinlich, dass Fr. Merkel die Macht die Sie erlangt hat je wieder aufgibt. Coronaviren scheinen analog Grippeviren immer neue Varianten auszubilden und werden uns vermutlich noch in Jahrzehnten plagen.

    Ich vermute allerdings, dass es spätestens im Frühjahr gewisse Lockerungen bis zur nächsten Grippe/Coronasaison geben wird.

    Immer schön dran denken, dass ein erheblicher Anteil der jungen Bevölkerung einen Migrationshintergrund hat dem solche Regeln fremd sind.
    Es wird Ärger geben und das so gründlich, dass die Ordnungsämter und die Polizei nicht mehr Herr der Lage werden.

    Offenbar bereitet die Zerstörung der deutschen Volkswirtschaft – und in hier erster Linie des Mittelstandes – doch mehr Mühe als erwartet.
    Allerdings scheint es mir, als ob in unserem Land immer mehr Menschen erkennen, dass sie von einer – meiner Meinung – kriminellen Vereinigung regiert werden. Deshalb hoffe ich, dass das Corona-Regime im Juni nicht mehr im Amt ist.
    Österreich hat es uns vorgemacht. Dort waren am Sonntag – trotz Demonstrationsverbot – rund 20.000 Menschen auf der Straße.
    Vielleicht sollten wir Frau Merkel und ihre Komplizen mal mit den neuen AHA Regeln vertraut machen A wie Abtreten, H wie Haftbefehl und A wie Anklagen.

  37. Peter Hahne: „Talkshows mutieren zu Regierungs-Hochämtern“

    Das letzte mal hatte ich mir diese Stalin-Schauprozesse, Pardon, Diskussionen, in den Mediatheken angetan, als die Debatte nach Sarrazins „Deutschland schafft sich ab“ das Land bewegte.
    Den TV hatte ich bereits Jahre vorher entsorgt.
    Diesen entsetzlichen Dreck kann doch inzwischen niemand mehr für bare Münze nehmen.

  38. Qaenderung 2. Februar 2021 at 16:13:

    gut, dann geht das spiel ewig weiter. viel spaß!

    Danke, danke 🙂
    Aber das ist ja nicht meine Entscheidung, ich hab‘ nur die Sachlage beschrieben. Übrigens gibt es durchaus Bestrebungen, einen Parallelstaat aufzubauen. Das wird unter dem Begriff „Reichsbürger“ geführt, auch dann, wenn diese Leute ihre Struktur nicht als Deutsches Reich bezeichnen. Die Haltung, die gegen solche Leute eingenommen wird, lässt ahnen, wie wenig begeistert die Vertreter des existierenden Staates von solcherlei Organisationen sind. Und per Gedankenübertragung geht’s halt leider nicht.

  39. Was will man auch machen, wenn man gegen die AfD kein einziges sachliches Argument hat.
    Da bleiben nur Nahzi-Keule und sonstige Verleumdungen.

  40. @AggroMom 2. Februar 2021 at 16:19

    Kommunisten und Grüne raus. Die haben hier im Land nichts zu suchen.

  41. Eurabier 2. Februar 2021 at 16:42
    „Unwort des Jahres 2020“: Corona-Diktatur

    Was muss der AluhutträgerIn gerade lesen?

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article225544553/Corona-SPD-und-Union-wollen-epidemische-Lage-bis-30-Juni-verlaengern.html

    SPD und Union wollen epidemische Lage bis Ende Juni verlängern
    ————–
    Am 21.6. macht das erste Bundesland (Schleswig-Holstein) Ferien.
    Ich habe auf „Aufmachen“ zu Pfingsten gehofft. Wette verloren.
    Die haben wohl Angst vor dem Portugal-Effekt. Heute spricht das Merkel in einer Sondersendung/Brennpunkt um 20:15 auf DDR1.
    Da kommt was auf uns zu!

  42. aenderung 2. Februar 2021 at 16:13
    gut, dann geht das spiel ewig weiter. viel spaß!

    „Die Festlegung einer epidemische Lage ermöglicht es der Bundesregierung, Schutzmaßnahmen auf dem Verordnungsweg zu ergreifen – ohne jeweils eine Parlamentsentscheidung abzuwarten.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article225544553/Corona-SPD-und-Union-wollen-epidemische-Lage-bis-30-Juni-verlaengern.html

    Jetzt bin ich verwirrt.
    Ich dachte das Virus verursacht die epidemische Lage. ….?
    Und die SPD macht aus der Pandemie eine Epidemie.. Jetzt bin ich noch mehr verwirrt…

  43. gonger 2. Februar 2021 at 16:50

    Uih, die Staatsratsvorsitzende wendet sich an de SteuerkknechtInnen?

    Das letzte Mal sollten wir uns die Hände waschen, mal sehen, was sie sich jetzt im Führerbunker ausgeheckt hat!

  44. Ausgerechnet der Hahne. Wahrscheinlich hat er sich mit dem Lanz- Virus infiziert.
    Ist denen die „Panzerschokolade“ ausgegangen?!

  45. AggroMom 2. Februar 2021 at 16:52

    Bald beschließt Berlin die Ejakulationspflicht für MenschInnen mit Menstruationshintergrund!

  46. Es gibt leider sehr viele Leute, die ihre Informationen auch aus den Talkshows beziehen und bis heute nicht gemerkt haben, dass die Zuschauer dort im Sinne der Regierung beeinflusst werden. Die AfD wird auch nur dann eingeladen, wenn vorher jemand aus der Partei etwas gesagt hat, dass man dort medial aufbauschen und verzerren kann. Ich kann mich noch gut an die unglückliche Aussage von Gauland erinnern, in der es um Boateng ging. Kurz danach gab es eine Welt-oder Europameisterschaft und das wurde zum Anlass genommen, um die Fußballfans gegen Gauland aufzuhetzen, der ihr Idol angeblich beleidigt hatte. Das war dermaßen dick aufgetragen, dass man eigentlich davon ausgehen konnte, dass die Zuschauer das durchschauen. Aber ich glaube, es gibt leider sehr viele, die beim Denken ausgesprochen viel Pech haben.

  47. Mit dem Einladen ist es nicht getan.
    Werden Vertreter der AfD eingeladen, dann plärrern 5 gegen einen, dass ganze artet dann jedes mal zu einem Tribunal aus.
    Auf solche „Einladungen“ kann die AfD getrost verzichten.
    Ferner hat die AfD ein paar „Vertreter“ die nicht medientauglich sind, nicht schlagfertig genug, die meinen, mit Pöbeleien oder Kindereien reüssieren zu können.
    Nein, wenn die AfD nicht eingeladen wird zeigt das klar, dass das Altparteienkartell auf unfaire Mittel zurückgreifen muss, um die Deutungshoheit zu behalten.
    Wer sich rar macht, macht sich Interessant.
    Die Wichtigkeit dieser „Geschwätzrunden“ wird vollkommen überbewertet.
    Weidel, Meuthen, Gauland usw. haben alle Leichen im Keller liegen und werden bei jedem Auftritt nur noch darauf angesprochen. Die AfD braucht eine neue Führungsriege.

  48. Herr Hahne ist Insider und er weiß sehr genau , wovon er spricht . Es trifft exakt den Kern und er wird wohl bestimmt dafür gehasst . Bin mal gespannt , wann er von diesem Medium zum Nazi geadelt wird . Diese Medium bezieht also auch noch die „ Demokratieabgabe „ … geht es noch verrückter , noch dreister ? Das hier einiges schief läuft merkt doch inzwischen jedes Kind .
    Bin der Meinung , dass diese aufgeführte Sendestatistik geeignet wäre , diese Art der Demokratie bei unserem Bundesverfassungsgericht überprüfen zu lassen .

  49. Eurabier 2. Februar 2021 at 16:55
    AggroMom 2. Februar 2021 at 16:52

    Wie fällt eigentlich die CO2-Bilanz im Vergleich zwischen Masturbation und regulärem Sex aus? Bekommt man für wiederaufladbare Vibratoren irgendeine Art Energieprämie im Vergleich zu batteriebetriebenen Varianten? Sind Vibratoren mit Dieselantrieb (die Langstreckenmodelle xD) eigentlich noch in jeder deutschen Innenstadt erlaubt, oder werden da entsprechende Plaketten benötigt? Was sagen hiesige Klimamodelle zur Bedrohung durch den ökologischen Schw… äh, Fußabdruck? Ist klimaneutrales Fliegen genau so wünschenswert wie klimaneutrales V*geln?

    Fragen über Fragen!

  50. https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Hannover-Bewaffnete-Raeuber-locken-zwei-18-Jaehrige-in-eine-Falle

    Die südländisch aussehenden Räuber sind etwa 1,75 Meter groß und 18 bis 22 Jahre alt. Einer der Männer trug eine dunkelblaue Jacke mit dem Emblem der Marke Ellesse. „Ein anderer hatte seinen Mund und seine Nase mit einem schwarz-rot-grün gestreiften Tuch bedeckt“, sagt Schmieder. Der Dritte trug eine weiße Lacoste-Trainingshose mit blauen und roten Streifen.

  51. Also ich finde es ganz unterhaltsam, wenn in den Talkshows die Systemschranzen ihre Phrasen absondern, aber lange halte ich es dabei immer nicht aus. Ich bin kein großer Menschenfreund, halte die sogar für die schlimmsten Schädlinge auf diesem Planeten, bin trotzdem immer wieder erstaunt, wie tief Leute sich für Geld und eine dicke Pension selbst erniedrigen können. Wie damals der Moderator Kerner mit wohleinstudierten Worten Eva Hermann aus der Sendung geschmissen hat, war eine ekelhafte Inszenierung und erinnert an finsterste Zeiten und ihre Selektionen. Der Anblick dieses Kerls erzeugt bei mir noch nach so vielen Jahren Brechreiz. Die Liste der Nichtmehreingeladenen ist lang und deshalb hier unvollständig. Da sind Köppel von der Weltwoche in Zürich, ein eloquenter Bürgerlicher, Professor Patzelt, eine ruhiger und kluger Mann, der dennoch mit Irgendwas angeeckt sein muss, Tichy, ein wohl etwas zu deutlich formulierender freiheitlicher Demokrat, die entzückende polnische Journalistin Rybinskaja, die in einer Talkshow gewagt hat zu sagen „Frau Merkel benutzt ihr Gehirn nicht“, darf die überhaupt noch einreisen?, der Journalist Broder, Bosbach, der aber wohl sehr krank ist und Andere, die teilweise schon verstorben sind.

  52. Ja, langsam pfeifen die Spatzen von den Dächern, was Menschen, die noch über Hirn verfügen und selbständig denken können, schon lange klar war: Unsere linksverseuchten Medien huldigen nur noch den unfähigen Regierungspolitikern, deren Kernkompetenz nur noch darin besteht, sich selbst zu beweihräuchern, ganz egal wieviel Scheiße sie auch gebaut haben. Es ist halt alternativlos. Warum tun die gleichgeschalteten Medien das eigentlich? Werden sie bestochen oder erpresst von der Staatsratsvorsitzenden aus der Uckermark? Und die völlig verblödete Bertelsmann-Stiftung (Muttis Liebling) schwurbelt etwas von 5 Millionen Deutschen mit rechtsradikalen Gedanken. Wann wird endlich der Linksverkehr in Deutschland eingeführt und in Navigationssystemen der Text „Rääächts abbiegen“ gelöscht?

  53. Eine Medaille, hat immer zwei Seiten;
    Die DrecksGEZbagage ist so unter sich und braucht
    nicht mehr selektiert zu werden.
    Auf der einen Seite die linken Verräter und politischen Verbrecher,
    auf der anderen Seite, die freiheitlichen und demokratischen Patrioten!
    Wenn es so weit ist, vereinfacht sich die Logistik.

  54. „Keine neuen Freiheiten“ – Was plant Merkel wirklich?
    Da es keine epidemischen Gründe sind, muss nach den wahren Absichten dieser Kanzlerin gefragt werden: Will sie die anstehenden sechs Landtagswahlen und die Bundestagswahl beeinflussen? Verschieben, um ihre Amtszeit zu verlängern oder auf Briefwahlen ausweichen, die extrem manipulationsanfällig sind? Von Roland Tichy. Weiterlesen auf tichyseinblick.de

    Alles was bisher geschah, war genau so geplant.

  55. Pablo 2. Februar 2021 at 14:26
    Wer schaut sich denn diese Quasselbuden noch an ? “
    ***************
    Mehr als genug saugen ihr intellektuelles Manna aus diesen getricksten Sendungen. Nichts eignet sich besser öffentliche Meinung zu (ver-) führen als solche „live“ Events. Für Anhänger dieser Framing Sendungen ist das stets orgasm on the screen.

  56. # aenderung 2. Februar 2021 at 15:52
    ich habe mittlerweile auch beim duschen die maske auf, bin ich jetzt ein guter deutscher?
    ———————————————
    Bietet sich übrigens auch beim Geschlechtsverkehr an. Muss man nicht so ein glückliches Gesicht machen!

  57. rasmus 2. Februar 2021 at 15:16
    Gutes Beispiel heute 23:30 bei Markus Lanz. Lauterbach, Habeck, Dreyer und 2 passende Journalisten.“
    **************
    Ja, wen sollen sie denn sonst einladen, es gibt sonst niemand, schon gar nicht mit dieser geballten Kompetenz….
    Gibt es da nicht den Spruch: „eine Lüge dauernd wiederholt……“?

  58. Hans R. Brecher 2. Februar 2021 at 15:29

    Der Wahnsinn kennt keine Grenzen mehr!

    Berlin beschließt Maskenpflicht im Auto

    https://www.welt.de/vermischtes/live221095606/Corona-live-Berlin-beschliesst-Maskenpflicht-im-Auto.html

    Kollidiert das nicht mit der StVO???

    Oder die Absicht ist: Autofahrer können jetzt immer abkassiert werden, ob mit oder ohne Maske!!!
    —————
    Haste mal gelesen wen das eigentlich trifft? Fast niemanden! Der Fahrer darf nicht und wenn Familienmitglieder drinsitzen auch nicht. Nur Fahrgemeinschaften, Bullentransporter und sowas ist betroffen…

    Das ist Symbolpolitik, der Müller ist ja sowieso nicht ganz dicht !
    Das einzige was dabei rauskommt sind Corona-Polizeikontrollen, die ins Leere laufen. Total sinnlos das Ganze !!!

  59. AggroMom 2. Februar 2021 at 16:51

    aenderung 2. Februar 2021 at 16:13
    gut, dann geht das spiel ewig weiter. viel spaß!

    „Die Festlegung einer epidemische Lage ermöglicht es der Bundesregierung, Schutzmaßnahmen auf dem Verordnungsweg zu ergreifen – ohne jeweils eine Parlamentsentscheidung abzuwarten.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article225544553/Corona-SPD-und-Union-wollen-epidemische-Lage-bis-30-Juni-verlaengern.html

    Jetzt bin ich verwirrt.
    Ich dachte das Virus verursacht die epidemische Lage. ….?
    Und die SPD macht aus der Pandemie eine Epidemie.. Jetzt bin ich noch mehr verwirrt…
    ————
    Den kompletten Schwachsinn entlarven wieder die Kommentare unter dem Artikel. Da gehts ab wie Schmidts Katze, der man auf den Schwanz getreten ist.

  60. Ähnlich hat sich bereits vorher ein weiterer pensionierter Fernsehjournalist, Franz-Josef Gottlieb, ehemals Bayrischer Rundfunk, laut Medienberichten geäußert. Er sagte, die AfD werde in Talk-Shows „unfair“ behandelt.
    Im Alter werden Journalisten klug. Ich erinnere mich noch an ein Live-Interview von Gottlieb und seiner Kollegin Marion van Haaren mit Jörg Haider. Haider hatte auf einer Direktübertragung bestanden, damit das Interview nicht hinterher tendenziös geschnitten werden konnte. Die beiden Journalisten sahen in der direkten Konfrontation mit dem Österreicher plötzlich nicht sehr gut aus.
    Ich erinnere mich auch eine direkte Konfrontation zwischen Alexander Gauland und Heiko Maaß bei Maybrit Illner. Illner hatte den Fehler gemacht, ein solches Zweiergespräch im Rahmen ihrer Sendung zuzulassen. Maas wirkte wie ein Schulbube im Konfirmationsanzug gegenüber einem souveränen Oberstudienrat. Wenn man genau hinsah, erkannte man das Flackern der Angst in den Augen von Klein-Heiko, denn er war mit Gauland allein. Illner als Helferin zählte nicht..

  61. Aus Protest gegen Corona-Politik: Mathematik-Professor verlässt Leopoldina

    https://www.youtube.com/watch?v=IftnvE4B_DQ

    Da er nach eigenen Angaben bei der Verbreitung seiner epidemiologischen Arbeiten massiv behindert wurde, verließ der Mathematiker Stephan Luckhaus die Deutsche Akademie der Naturforscher Leopoldina. In seinen Beiträgen sprach er sich deutlich gegen Lockdowns aus.
    ———
    Es knackt und knirscht gewaltig an der Zeugen Corona – Front

  62. Ein aktuelles Beispiel für solch Talkshows ist sicher auch die z.Zt. vieldiskutierte Talkshow „Die letzte Instanz“ im WDR, in der es Promis wie Janine Kunze wagten, „rassistische“Begriffe wie „Zigeunersoße“ zu verteidigen. Die Sendung habe ich selbst nicht gesehen, aber die Resonanz der Empörten ist mir nicht entgangen. Es war sehr traurig, dass die Teilnehmer am nächsten Tag Abbitte leisten (mussten). Ein schwarzer Tag für die Meinungsfreiheit. Es ist klar, dass es da massiven Druck gegeben haben muss. Wer im WDR weiter beschäftigt werden will, darf sich anscheinend keine eigene Meinung leisten.

  63. Mir ist nur eine Talkshow in Erinnerung, als die angetrunkene Sabine Christiansen vor Jahren den damaligen Finanzminister Eichel angelallt hat. Das kam schon in die Nähe von Dinner for One.

  64. Wie wäre es mit einer talk-show zu einem brennenden aktuellen Thema?

    „öffentlichen Hinrichtung im Bus“. Mit elf Messerstichen habe der Mann die 27-Jährige niedergemetzelt.
    Grund für die Tat seien die Besitzansprüche des Angeklagten gegenüber seiner Familie gewesen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article225545007/Kempten-Lebenslange-Haft-fuer-oeffentliche-Hinrichtung-im-Bus.html

    Dazu kommentiert ein „Rechtsextremer“:

    “ Es gibt eine deutsche Botschaft in Afghanistan, es gibt das Goetheinstitut, es gibt Auslandskorrespondenten und deutsche Soldaten in Afghanistan gab es auch.
    Jeder, der wissen will oder wissen wollte, kann und konnte wissen, wie afghanische Männer mit solchen (Trennungs-)Situation normal umgehen.
    Wie, verehrte „Refugees welcome“-Enthusiasten habt Ihr Euch den Schutz von afghanischen und anderen muslimischen Frauen vorgestellt, die in DEU ein eigenständiges Leben fuehren wollen?
    Wie wollt Ihr kuenftig solche Taten verhindern? „

  65. @ Peter Pan 20:08

    An eine angetrunkene Sabine Christiansen kann ich mich nicht erinnern, aber an seltsame Rochaden auf diesem Sendeplatz.
    Christiansen, Will, Jauch und nun schon lange wieder Will mit sozialistischem Einerlei.
    Warum hat Jauch aufgehört? Er hat die Sendung interessant gemacht, mischte sich wenig ein wie der Michael Fleischhacker bei „Servus TV“.
    Als Björn Höcke damals das DE-Fähnchen auf seine Sessellehne legte, mischte er sich kaum ein, sondern überliess es den Mitdiskutanten, über Höcke allein herzufallen. Maas war da und Altmeier?
    Weiss es nicht mehr genau.
    Jedenfalls hat Jauch das Ding „laufen lassen“.
    Danach musste wohl die Sozialistin Will zurück in die Arena, denn schließlich hatten wir schon fast 10 Jahre Merkelkratie.

  66. Die „Talk-Shows“ im deutschen TV wie Lanz, Illner, Will, Maischberger, Plasberg sind alle für die Tonne.

    Kritiker werden nie mehr geladen. Kontroverse Diskussion ist mittlerweile verboten.

    Die einzige und größte Opposition im BT wird völlig übergangen, geschnitten. Das sind Zustände, die wir aus südamerikanischen Ländern gerne vorgesetzt bekommen.
    Ich befürchte, dass die meisten Deutschen wirklich nur ÖRR schauen ohne sich alternativ zu informieren.

    Gerade auch dieser Hype um Nawalny im TV ist unerträglich, denn dieser Nawalny und seine 2% Partei interessieren In Russland niemanden, geschweige denn Putin.

  67. @ rasmus 2. Februar 2021 at 21:50

    Die „Talk-Shows“ im deutschen TV wie Lanz, Illner, Will, Maischberger, Plasberg sind alle für die Tonne.
    ******
    So ist das, darum kann ich auch nicht mehr mitreden. Das kann kein Schwein aushalten, was da produziert wird.

  68. @ rasmus 2. Februar 2021 at 21:50

    Gerade auch dieser Hype um Nawalny im TV ist unerträglich, denn dieser Nawalny und seine 2% Partei interessieren In Russland niemanden, geschweige denn Putin.

    Der Clou: Navalny und seine Partei sind ziemlich exakt das, was man in Buntland „rechtsextremistisch“ nennen würde. Es gibt eben auch für das Merkel-Regime einen nützlichen und einen weniger nützlichen „rechten“ Extremismus, wenn wir diese Bezeichnung denn beibehalten wollten.

    Dieser hier ist ziemlich nützlich, läßt er sich doch gegen den vom Westen so gehaßten Putin verwenden – genauso wie die braunen, sich nach alten Zeiten zurücksehnenden Horden vom Kiewer Maidan, die als „nützliche Idioten“ in einer „farbigen Revolution“ das Geschäft des Westens für einen Putsch erledigen halfen, an deren Ende eine entsprechende Marionette installiert worden ist, um die Ukraine als Satelliten gegen Rußland erst spalten und dann entsprechend ausbauen zu können. Der Rest, als Folge davon, ist bekannt.

  69. Ich finde insgesamt, dass dieses sehr wichtige Thema von Peter Hahne zu wenig Beachtung auf PI findet.

    Aber vielleicht sind viele PI-Kommentatoren einfach müde ob der Sinnlosigkeit.

    Da sprach ja heute Merkel mit auserwählten Leuten. Ich habs nicht sehen wollen.
    Weiß jemand was?

  70. rasmus 2. Februar 2021 at 21:27
    @ Peter Pan 20:08

    An eine angetrunkene Sabine Christiansen kann ich mich nicht erinnern..

    Ich schon. Auf dem Flug MUC-HAM ordentlich gepichelt und dann die Gangway rausgestolpert…..

  71. @ AggroMom 2. Februar 2021 at 22:31

    An eine angetrunkene Sabine Christiansen kann ich mich nicht erinnern…Ich schon. …

    die S. Christiansen war seinerzeit Sonntags Abend live auf Sendung , als sie kurz vor Beginn der Sendung ( sinngemäß ) die Info erhielt, dass ihr Mann sie mit der Ulla Kock am Brink betrog, dann hatte die gute Sabine großen Durst und war richtig gut drauf, live in der Sendung, ein unvergessliches Zeitdokument von deutscher Fernsehgeschichte , ich habs selbst gesehen

  72. @ Aggro Mom 22:31

    OK, aber schreiben Sie lieber über das, was unseren Alltag nachträglich verderben will.
    Merkel. Sie ist nicht Kanzlerin sondern Zerstörerin der BRD

  73. Mein Bild über Herrn Hahne muss ich revidieren.

    Früher glaubte ich, in Peter Hahne die Reinkarnation des Busfahrers entdeckt zu haben.

    Sicherlich gab es dafür Gründe, aber die sind heute von sekundärer Natur. Wichtig ist, dass Herr Hahne einen Maßstab für Objektivität besitzt, was ihn in Journalistenkreisen schon mal auszeichnet.

    Loriot hat diesen Mangel an Objektivität unter Journalisten schon 1979 zusammengefasst: „Was mich am Fernsehen stört.“
    https://www.youtube.com/watch?v=ii9sEwgPHoc&list=PLvvSQb2KB0pROZs2-2TjaRsHDCGArMnAG&index=13
    Leider ist dieses Video nicht mehr auf YouTube zu sehen. Schade! Warum eigentlich?

  74. aenderung 2. Februar 2021 at 14:34
    würden die deutschen zusammenhalten und alle aufmachen könnte merkel gar nichts machen.
    ————
    Die Deutschen halten aber nicht zusammen, ebenso wenig wie die Franzosen. In Frankreich will eine Mehrheit in den dritten Lockdown und zwar sofort! Die Bürger sind inzwischen so fertiggerührt, daß sie Unfreiheit für Freiheit halten. Mit diesen Franzosen kann der Staatspräsident machen, was er will. Wenn er nicht aus immer noch einflußreichen Wirtschaftskreisen Einhalt geboten bekommt, verrotten die Franzosen im Lockdown, ohne es zu merken. Der letzte macht dann das Licht aus.

  75. Herr Hahne hängt etwas zurück. Das mit den Argumenten war vor Jahren mal der Plan des ÖR .
    Das funktioniert aber nicht. Auch nicht mit diesen 6 gegen 1 Sendungen, die nur noch peinlich waren.
    Es ist schwer wenn man hirnrissige und für alle Bürger nachteilige Entscheidungen links grüner Politik gegen sachliche Argumente verteidigen soll. Das wissen die ÖR Leute.
    Wenn die Zuseher links grün wählen müssen, sind die Argumente der AFD ganz schlecht.
    Deshalb zeigen wir diese Partei nicht oder machen die mit irgendwelchen Wortspielen runter.. Vielleicht vergisst die der Wähler ja so, bei der nächsten Wahl.

  76. Die AfD sollte als Konsequenz der Auswertung und den Worten Peter Hahnes auch alle Einladungen ablehnen, im Jahr 2021 noch mehr mit aktuellen Statements auf YouTube arbeiten und sich voll auf den Wahlkampf fokussieren. Wenn man dort künftig zu Gast sein wird, weil alle Parteien im Wahlkampf vertreten sein sollen, würde ich nur Curio hinschicken und bei dessen Ablehnung einfach den Talk im Video auswerten. Die AfD wird nur eingeladen, um gegen sie zu arbeiten und den Denkfehler sollte man nicht wieder machen, dass Präsenz alles ist. Aber ich befürchte, der Gauland oder der Meuthen werden vom süßen Gift naschen wollen und das eine oder andere Fettnäpchen nicht auslassen, welches ihnen hingestellt wird….

  77. Herrn Hahne war schon vor seiner Pesionierung entspechende Haltung anzumerken.#
    Aber jetzt – ja jetzt darf er – pervers wird diese Gesellschaft – perverse Bischöfe, perverse Parteien, wollen uns hinterm Bahndamm locken – u. die Figur vermasseln.

  78. Fruchtbare,spannende politische Diskussion wird es in den Propagandasendern auf sehr lange Zeit nicht mehr geben.Regierungslobhudelei und Oppositionsbashing,das schon.

  79. Das sind ja nicht nur diese Sabbelsendungen.
    Man höre einfach die morgendliche Informations- (=Propaganda-) Strecke im Deutschlandfunk. Fast jeden Tag ist mindestens ein „Grüner“ dabei. Dann nach 10 Uhr die Quasselrunden – fast immer mit „grüner“ Beteiligung.
    Bemerkenswert auch die Presseschauen: taz und FR nahezu immer dabei, selbstredend gegendert.
    Ich frag mich, wie Mitarbeiter beim DLF das aushalten, was das für Leute sind… das muß denen doch selbst blöd vorkommen.

  80. Weshalb die AfD überhaupt zu Talksendungen bei ARD und ZDF geht verstehe ich nicht. Sie wird nur eingeladen um mit Dreck beworfen zu werden und sie in die NAZIecke zu stellen. Ich würde ausschließlich das Internet für die Propagierung eigener Meinungen und Vorschläge nutzen. Eine Ausnahme wäre wohl die Talksendung im Hangar 7 bei Servus TV. Dieser Moderator hat es bis jetzt immer geschafft mit den Gästen fair umzugehen und nicht dazu benutzt eigene Meinung auf Biegen und Brechen durchzusetzen.

  81. Man muss differenzieren.
    Ich erinnere mich an die erste Talk-Show, in der ein AfD-Mensch auftrat. Das war Frauke Petry bei Anne Will. Ich saß gespannt vor dem Fernseher: Wie geht man mit einer echten Oppositionspartei um?
    Anne Will sprang – mit Verlaub gesagt – Frauke Petry von Anfang an mit dem nackten A… ins Gesicht. Will ließ Petry nicht ausreden und unterbrach sie mitten im Satz, wenn Petry ansetzte, um etwas Nachvollziehbares zu sagen.
    Inzwischen scheint Will vorsichtiger zu sein. Man hat offenbar bei der ARD gelernt, dass ein solch rabiates Vorgehen Solidarität mit der AfD weckt.
    Bei Markus Lanz droschen der Moderator, der anwesende ZDF-Chefredakteur Peter Frey und „Rechtsextremismus-Experte“ Olaf Sundermeyer gleichzeitig auf AfD-Mann Padzerski ein. Dieser sagte nur „3:1“. Einen Moment herrschten Betroffenheit und Stille im Studio.

  82. Anne Will sprang, wie gesagt, Frauke Petry mit dem nackten A… ins Gesicht. Einige Zeit zuvor hatte sie in einem Vier-Augen-Gespräch mit Frau Merkel gekuschelt. Da begriff ich, was Regierungsfernsehen ist.

  83. Auf1000 3. Februar 2021 at 00:23
    Ich bin dafür, dass die AfD in Talkshows geht. Schliesslich hat sie ja von den Fehlern der letzten Jahre gelernt. Als junge Partei tappt man halt manchmal in eine mediale Falle. Nun aber wissen doch alle AfD-Vertreter, wie es bei den Schweinemedien zugeht und müssen sich dementsprechend auf so eine Quassel-Runde vorbereiten.

  84. Tom62 2. Februar 2021 at 22:15
    Nachdem Trump durch Wahlbetrug verloren hat, geht es nun Putin an den Kragen. Jetzt wollen die NWO-Verbrecher auch diesen loswerden. Nawalny ist kein Rechtsextremist, er wird von den Soros NGO`s bezahlt. Die Hetze in Russland soll die gleichen Ausmaße annehmen wie jene in den USA. Die Bürger sollen gespalten werden.

  85. Ich finde, Tino Chrupalla hat sich gut entwickelt. In seinen letzten größeren Interviews (mit Theo Koll, ZDF und dem unsäglichen Journalisten von Phoenix in Kalkar) hat er sich hervorragend geschlagen. Sie kamen nicht an ihn ran.
    Er sollte nur noch etwas langsamer und deutlicher sprechen.

  86. Alle genannten Moderatoren stehen mehr oder weniger dem links-grünen Spektrum nahe! Maybrit Illner trat sogar erst 1986 in die SED ein! Ob sie je wieder austrat, weiß ich nicht. Nach dem Fall der Mauer hat sie sich schnell dem Leben in Westen angebiedert – wie einst „Sudel-Ede“, der schon während der Mauerzeit im Westen einkaufte und danach bald das süße Leben auf Malle genoss.

    Wegen der ungleichen Verteilung von Talkshow-Teilnehmern kann man die zuständigen Intendanten der öffentlich rechtlichen und zwangsbezahlten Sendeanstalten anschreiben. Sie müssen in angemessener Zeit antworten, aber diese Schreiben gehen selten auf Fragen und Missstände ein und wimmeln nur ab. In Anbetracht der wahnsinnigen Gehälter (Tom Buhrow, einst Nachrichtenvorleser, kriegt nun als Intendant des WDR/ARD jährlich knapp 400.000 Euro, die anderen etwas weniger!)

    Was die Diskriminierung Ausgrenzung der AfD betrifft, so muss man den Präsidenten des Bundestages Schäuble verantwortlich machen, der in völlig undemokratischer Weise die AfD ständig ausgrenzt – allerdings mit Hilfe der CDU/CSU und letztlich mit Hilfe des Präsidenten des Bundesverfassungsgerichts, Harbarth (CDU), der hier noch nicht eingegriffen hat! Es hat sogar BT-Sitzungen gegeben, bei denen die Mehrheit der UNIONS-Abgeordneten den AfD-Rednern ihren Allerwertesten zuwandten. Ungerügt vom Präsidium!

    Wichtigstes Beispiel: Merkel hat alle ihre eigenwilligen und einsamen Entscheidungen (z.B. Flüchtlingsinvasion, Energiewende zu Lasten der Verbraucher, Abschaltung der umweltfreundlichen AKWs, Milliardenzahlungen zum „Klimaschutz“, „Entwicklungshilfe“ ebenfalls in Milliardenhöhe an die Terroristen in Gaza und in die „PA“-Gebiete etc. etc.) ohne Mitwirkung des Bundestages beschlossen. Das bedeutet Abschaffung der Demokratie! Schäuble hat das alles mit verantwortet. Aus diesem Grunde will er in Wirklichkeit auch keine Verkleinerung des Parlaments, weil 250 völlig überflüssige und für den Steuerzahler teure Abgeordnete immer für die Mehrheit sind, damit sie weiterhin bequem ihr hohes Einkommen einstreichen können.

    Deutschland hat sich im Laufe der Zeit unter der langen Regierung von Merkel und ihrer links-grünen europäischen bzw. globalen Politik sowie mit Hilfe regierungshöriger Medien (man denke nur an Restle, Kleber, Sievers, Seibert, Buhrow u.a.) zu einer diktatorischen Regierungsform gewandelt. Die Corona-Krise hat das alles noch verschärft! Investigativen Journalismus gibt es nur noch außerhalb der Staatsmedien.

  87. pro afd fan 3. Februar 2021 at 16:08
    Ich bin dafür, dass die AfD in Talkshows geht. Schliesslich hat sie ja von den Fehlern der letzten Jahre gelernt.

    Na wenn das so ist und die AfD aus den Fehlern der letzten Jahre gelernt hat, dann sollen Sie auch da hingehen. Dann kann man ja einen gut vorbereiteten Gast der Partei erwarten, der sich von Anfang an zur Wehr setzt und mit scharfem Messer dazwischen geht. Ich habe nur den Blick von außen und wusste nichts davon, dass sie bewusst daraus ihre positiven Schlüsse gezogen haben. Also Feuer frei!

  88. Wenn es in Talkshows um Corona geht, ist meist auch der weinerliche SP-Lauterbach dabei und verbreitet Panik. Er möchte am liebsten ganz Deutschland in Quarantäne schicken. Er hat ja sein Professorengehalt.

Comments are closed.