Die Mainstream-Medien laden tagtäglich eine größere Schuld auf sich.

Von STEFAN SCHUBERT | Die blutige Saat von Hass und Hetze ist aufgegangen. Allerdings sprechen wir hier von einer Hetze, die die Mainstream-Medien nicht nur verschweigen, sondern ganz maßgeblich mitbefeuern.

Doch je mehr die Gesellschaft gespalten wird, je mehr Bürger und Selbstständige wegen der völlig aus dem Ruder gelaufenen Corona-Zwangsmaßnahmen in ihrer Existenz bedroht sind, desto angespannter wird sich die Sicherheitslage in Deutschland entwickeln.

Diesen Kontext verbreiten auch die Mainstream-Medien, die die BKA-Zahlen instrumentalisieren, um in gewohnter Relotius-Manier gegen alle zu hetzen, die ihrem eigenen linken Weltbild widersprechen: Konservative, Rechte, Reichsbürger, Rechtsextremisten und seit 2020 Querdenker und Kritiker der Corona-Politik, die die Haltungsjournalisten beinahe pauschal als Corona-Leugner diffamieren.

Vorneweg bei dieser perfiden Kampagne marschiert der milliardenschwere Bertelsmann-Konzern. Über maßgeblichen Einfluss verfügt dort die Merkel-Freundin und Milliardärin Liz Mohn. Der Nachrichtensender n-tv gehört, wie 68 Fernsehsender und 31 Radiostationen, zur RTL Group, die wiederum durch Bertelsmann kontrolliert werden. Dem Gütersloher Medienkonzern gehören über 75 Prozent der Aktien. Eine Schlagzeile vom Wochenende auf n-tv.de lautet: »Anfeindungen nehmen zu: Auch Virologen im Visier der Corona-Leugner«.

Angela Merkel gefällt diese Art der »Berichterstattung« bestimmt. Vielleicht stimmt man sich bei den regelmäßigen Treffen im Kanzleramt gar darüber ab. Selbst der Regierungssprecher bestätigte auf Nachfrage, dass die Kanzlerin eine »sehr enge, vertrauensvolle Beziehung zur Familie Mohn« habe.

Die Hetze gegen alles und jeden, den diese als rechts von einer extrem nach links verrückten CDU vermuten. Das BKA warnt im Angesicht des Superwahljahrs 2021 vor einer weiteren Eskalation auf Deutschlands Straßen.

Kommen wir zuerst zu den harten Fakten. Das Innenministerium hat auf Parlamentsanfrage die Zahlen politisch motivierter Kriminalität gegen Politiker im Jahr 2020 veröffentlicht. Danach hat es 2629 Straftaten gegen Amts- und Mandatsträger gegeben. Im Vergleich zum Jahr 2019 mit 1674 Straftaten ist dies ein Anstieg von 57 Prozent.

Gewaltdelikte stellen hierbei noch eine Minderheit dar: 1247 Beleidigungen, 403 Nötigungen/Bedrohungen und 228 Sachbeschädigungen machen die Hauptmasse der politischen Kriminalität auf.

Wolfgang Lieb schreibt darüber auf NachDenkSeiten:

»Sie sind eng miteinander befreundet. Man spricht sogar von regelmäßigen gemeinsamen Kaffeekränzchen im Kanzleramt.«

Wer meinte, die Kungelei von Medien-Milliardären und Politik würde sich auf Staaten wie China und Russland beschränken, der sollte sich bewusst machen, wer mit wem in Berlin-Mitte kungelt.

Eine weitere Überschrift bei n-tv zum Thema lautet: »Gewalt oft durch Reichsbürger«.

Eines haben beide Schlagzeilen der Bertelsmann-Medien gemeinsam, sie geben nicht nur die wirkliche Realität verzerrt wieder, sie verkehren die Fakten geradezu ins Gegenteil. Denn, die Zahlen der Bundesregierung sagen ganz klar und unmissverständlich aus, dass Menschen, die in der AfD aktiv sind, die mit weitem Abstand am stärksten betroffene Gruppe von politischer Gewalt sind.

Bei 42 Prozent aller Taten, wo eine Parteizugehörigkeit der Opfer bekannt ist, wurden Amts- und Mandatsträger der AfD angegriffen.  Insgesamt verzeichnet das Innenministerium 863 Fälle. Mit großem Abstand folgen CDU/CSU (306), SPD (293), Grüne (252), Linke (192) und FDP (56). Vergessen dabei darf nicht werden, dass auch die Altparteien oftmals nicht etwa durch Rechtsextremisten attackiert werden, sondern von Linksextremisten. Diese werfen in ihrer verqueren Logik einzelnen Parteimitglieder der SPD und Grüne vor, zu rechts zu sein. Gerade im Shithole Berlin kommt es seit langem zu einer Welle von Anschlägen auf SPD-Politiker, die ins Visier der Linksextremisten gerückt sind. Diese hatten sich zuvor gegen Clankriminalität ausgesprochen oder von linksradikaler Gewalt distanziert.

Linksextreme Gewaltwelle

Durch Deutschland rollt also eine Welle von linksextremer Gewalt und Terroranschlägen. Doch diese Schlagzeilen sucht man beim Bertelsmann-Konzern vergeblich, auf jeden Fall hat der Autor trotz intensiver Recherche keine gefunden. Und um den politischen wie medialen Offenbarungseid zu komplementieren, folgen nun Fragen (die Antworten erst recht), die im Mainstream absolut tabuisiert ist:

Woher kommt diese linke Gewalt?

Wer sind die Hassprediger dieser menschenverachtenden Linksextremisten?

Wer sorgt mit seinen Artikeln und Publikationen dafür, dass politisch Andersdenkende als legitime Opfer von Anschlägen angesehen werden?

Wer unterstützt diese Links-Terroristen?

Wer finanziert diese linksextreme Gewaltwelle?

Was unternimmt die Bundesregierung gegen diese linksextreme Gewaltwelle?

Was unternehmen Facebook, Twitter und YouTube um die linksextremen Superspreader auf ihren Kanälen zu stoppen?

Welche Gesetzesinitiative plant die Bundesregierung um die linksextreme Gewaltwelle zu stoppen?

Wir alle, die diesen Artikel lesen, kennen die Antworten auf diese Fragen.

Schließen möchte ich den Artikel mit einem berühmt-berüchtigten Zitat des von Merkel seinerzeit geschassten Innenminister Thomas de Maizière:

»Ein Teil dieser Antworten würde die Bevölkerung verunsichern.«

» Zum Telegram-Kanal vom Autor: Schuberts Lagemeldung.

Bestellinformationen:

» Christian Jung: Staats-Antifa, 285 Seiten, 19,99 Euro – hier bestellen!
» Stefan Schubert: Vorsicht Diktatur!, 320 Seiten, 22,99 Euro – hier bestellen!


(Dieser Beitrag ist zuerst bei KOPP Report erschienen)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

41 KOMMENTARE

  1. Hat man mit dem Lügen einmal angefangen, kann man nicht mehr zurück, ohne das Gesicht zu verlieren.
    Politik und Medien können sich nicht hinstellen und sagen wir haben gelogen, nachdem man alle relevanten Grupppen, Organisationen und Verbände mühsam auf seine Seite gezogen hat.
    Um die Deutungshoheit zu behalten, muss man die Lüge immer weiter treiben, bis hinein ins Absurde.
    Das Schlimme ist, die Leute wollen belogen werden, sie kommen mit der Wahrheit überhaupt nicht klar, ihre Traumwelt würde kollabieren.
    Die Menschen im Westen sind alle hochgradig Schizophren, die Hälfte davon schluckt schon Psychopharmaka, Säuft oder nimmt Drogen.
    Nur ein Beispiel: Jeder Labert von Umweltschutz, keiner ist aber bereit seinen SUV für ein kleineres Fahrzeug einzutauschen.

  2. Der Bertelsmann-Konzern

    ist nur ein Teil eines gleich geschalteten Kartells aus etablierten Altparteien, etablierten Medien, einer politisch gesteuerten Justiz und aus Superreichen Milliardären, das uns täglich in der Werbung, in Filmen, in Zeitungen, Neger und Moslems präsentiert. Hier wird gerade ein böser Plan abgearbeitet und das Überleben der ethnischen Deutschen ist nicht Teil dieses Plans. Und noch etwas – wenn Deutschland fällt, dann fällt Europa!

  3. Bei 42 Prozent aller Taten, wo eine Parteizugehörigkeit der Opfer bekannt ist, wurden Amts- und Mandatsträger der AfD angegriffen.
    ++++

    Bei einer näheren Analyse würde sich mit Sicherheit herausstellen, dass der Anteil noch viel höher ist!

  4. „Diesen Kontext verbreiten auch die Mainstream-Medien, die die BKA-Zahlen instrumentalisieren“

    Herr Schubert nimmt das „politisch weisungsgebundene“ BKA in Schutz!

    Das ist NICHT in Ordung denn Politiker sagen dem BKA waqs es zu tun hat und gestalten damit die Zahlen selbst. Das ist seit Jahrzenhnten bekannt. Und wie geschieht das in der Praxis: natürlich NICHT durch eine schriftliche Anweisung sondern indem Beamte „versetzt“ werden oder „mit anderen Aufgaben betraut werden“ die in die „falsche Richtung“ ermitteln…

    Insofern ist jeder BKA beamte mitverantwortlich für die Gewalt die Herr Schubert beschreibt…

  5. Wer liest diesen Muell?! wer kauft so was? Ich ignoriere alles was meine Feinde drucken oder senden. Und lebe immer noch!

  6. Was kann man von einem Individuum verlangen, welches KOMMUNISTISCH sozialisiert und erzogen wurde.

  7. Nur ein Beispiel: Jeder Labert von Umweltschutz, keiner ist aber bereit seinen SUV für ein kleineres Fahrzeug einzutauschen.
    Den “Umweltschuetzern“ empfehele ich mmer mit sich selbst anzufangen-Suicid zu begehen- und so gewaltig entlasten den Umwelt. Kommt nicht gut an bei den…die wollen immer seltsame Weise mit anderen anfangen.

  8. Gestern brachte die „Tagesschau“ erstaunlicherweise die Meldung, dass die meiste politische Gewalt gegen AfD-Leute angewandt wird. Was ist denn da passiert, wie konnte sowas durchrutschen, war der zuständige Redakteur besoffen oder zugekifft? Das ist doch Wasser auf die Mühlen der Rechtspopulisten!

  9. “ Linken-Innenexpertin Ulla Jelpke warnt.“
    da lachen ja die hühner.

    „BERLIN. Während der Ermittlungen gegen einen mutmaßlich linksextremen Bombenbauer, der in Berlin eine Rohrbombe gezündet haben soll, hat die Polizei neun weitere Sprengsätze gefunden. Gegen einen der beiden Männer wurde ein Haftbefehl wegen des Verdachts mehrerer Verstöße gegen das Sprengstoffgesetz erlassen, teilte die Staatsanwaltschaft am Montag mit.“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2021/nach-rohrbombenexplosion-berliner-polizei-findet-weitere-sprengsaetze/

  10. „BERLIN. Jeder zweite islamistische Attentäter in Deutschland ist als Flüchtling eingereist. Bei 13 Anschlägen durch 14 Terroristen waren sieben von ihnen Asylbewerber, wie die Welt am Sonntag unter Berufung auf eine Statistik des britischen Terrorforschers Sam Mullins berichtet.“

    „JF“

  11. wernergerman
    9. Februar 2021 at 09:38

    Hahaha, genau auf den Punkt gebracht! Die wollen immer bei den Anderen anfangen, das sage ich auch immer.
    Wenn der Dreck vor der eigenen Türe weniger interessant ist, als der vor anderen Türen, nennt man das „naiv“.

    „Böller sind schlecht für die Umwelt“, sagte der Typ mit der Zigarette in der Gusche zu mir, stieg in seine Stinkerkiste und fuhr davon.

  12. Marie-Belen 10:13

    In der Tat, nichts für schwache Nerven! – Das zahlenmäßige Wachstum der Menschheit verläuft exponentiell und kann sich daher nicht unendlich so weiter entwickeln. Aber deshalb die Weltbevölkerung ausrotten oder in eine seelenlose Armee von Konsumenten und Industrierobotern verwandeln? Gibt es keine humaneren Lösungsansätze?

  13. „Was unternimmt die Bundesregierung gegen diese linksextreme Gewaltwelle?“

    Natürlich überhaupt nichts. Frau Dr Merkel fühlt sich an ihre ruhmreiche Kampfzeit in FDJ und Stasi erinnert. Und ja, sie fühlt sich immer noch an ihren Treue Eid gebunden: „Kampf der westdeutschen Bourgeoisie und Vernichtung des Kulakentums! Allzeit bereit!“ Gelle?

    Vergessen wir bitte niemals, wir haben eine überzeugte Kommunistin als Kanzlerin. leider wurden ihre wichtigen Beiträge zur Marxismus-Leninismus verschollen, als sie an die Macht kam. Aber sie müssen so gut gewesen sein, dass sie in Physik promovieren konnte, ohne auch nur ein Semester verstanden zu haben…

  14. Das ist linksgrüner Staatsterrorismus der Jungkommunistin.

    Genauso, wie nun auch „Staatswissenschafter“ vor einem Jahr das Horst-Case-Szenario von einer Millionen Toten durch die Wuhangrippe herbeigelogen haben. Hier gehören jetzt auch Finanzierungen derjenigen Institute auf den Prüfstand, die im Sinne des Merkelregimes bewusst gelogen haben. Diese gehören dicht gemacht!

    Das Merkelregime macht unbeeindruckt weiter und will morgen dann auch von den unter Druck stehenden Ministerpräsidentenden keine Lockerungsdiskussionsorgien hören.

  15. Kalle 66 9. Februar 2021 at 10:31
    Marie-Belen 10:13

    Gibt es keine humaneren Lösungsansätze?
    ***************
    Bestimmt keine, die eine bessere Kontrollmöglichkeit in jeder Hinsicht bieten…..

    Ich hatte mich die letzten Jahre immer wieder gewundert, weswegen es keinerlei Ansätze für eine weltweite Geburtenkontrolle gab. Nun weiß ich, warum….

  16. Eurabier
    9. Februar 2021 at 10:42

    „Das Merkelregime macht unbeeindruckt weiter und will morgen dann auch von den unter Druck stehenden Ministerpräsidentenden keine Lockerungsdiskussionsorgien hören.“

    Frau Dr Merkel macht alternativlos wie immer weiter wie immer. Sie ist die einzige, die Krise kann und ihr haben die Ministerpräsidenten zu gehorchen, ansonsten wird neu gewählt. Mittlerweile nennt man das Demokratie, wenn Frau Dr Merkel entscheidet und die Ministerpräsidenten abnicken und das Parlament natürlich nicht gefragt wird.

    Demokratie ist was ich bestimme, meint sie, die von Gott Gesandte.

  17. Die Altparteien haben zusammen mit den Medien ein System zur Volksverarschung und zum Machterhalt gegründet.
    Die meisten Wähler sind zu bescheuert, um dass zu erkennen!

  18. andere Meinung 9. Februar 2021 at 10:56

    „Angela Merkel ist eine Psychopathin, die nur ihre eigenen Interessen kennt. Sie hat keinen Bezug zu Deutschland. Sie könnte genauso gut Kaiserin von China sein. Hauptsache sie ist an der Macht.“

    sehr interessant.

  19. .
    Die Lülü-Medien
    sind auf Verzerrung
    und Falschberichterstattung
    sowie auf Verhetzung all jener,
    die anders denken, angewiesen,
    um die Globalistenidiologie
    nun mal als alternativlos
    erscheinen zu lassen.
    Also sollten sie als
    Volksverarscher
    und -verächter
    erkannt und
    geschmäht
    werden.
    .

  20. @ aenderung 9. Februar 2021 at 10:49

    Aus dem Artikel:

    „Das erst Wochen später veröffentlichte Papier bezifferte schließlich ein Worst-Case-Szenario, laut dem mehr als eine Million Menschen am Coronavirus sterben könnten, liefe das Leben weiter wie vor der Pandemie. Es wurden Vorschläge gemacht, wie man die „gewünschte Schockwirkung“ erzielen könne, um diesen Fall zu vermeiden. Man müsse in den Köpfen der Menschen Bilder entstehen lassen: „Viele Schwerkranke werden von ihren Angehörigen ins Krankenhaus gebracht, aber abgewiesen und sterben qualvoll um Luft ringend zu Hause.“ „

  21. Kalle 66 9. Februar 2021 at 09:49

    Gestern brachte die „Tagesschau“ erstaunlicherweise die Meldung, dass die meiste politische Gewalt gegen AfD-Leute angewandt wird. Was ist denn da passiert, wie konnte sowas durchrutschen, war der zuständige Redakteur besoffen oder zugekifft? Das ist doch Wasser auf die Mühlen der Rechtspopulisten! “

    Die Mehrheit der Deutschen ist doch schon so zugemüllt, dass sie diese kurze Meldung doch gar nicht wahrnimmt oder zumindest nur kurz und nach einem Tag ist es schon wieder vergessen.

  22. Die in obigem Artikel genannten Diffamierten würden durch die Antworten kaum verunsichert, denn sie kennen sie ohnehin.

  23. Die Methoden der Lügenpresse sind doch lange bekannt. Wenn niemand diese Lügenblätter mehr kauft, geht Bertelsmann pleite und der Spuk ist vorbei. Ich fürchte aber, die Idioten, die nach 15 Jahren Gemerkel immer noch die CDU wählen, kaufen auch diese Käseblätter und glauben auch noch den Mist, den die schreiben. Mit einer echten Alternative in der Politik, könnten wir in Deutschland vielleicht wirklich gut und gerne reden und dieser Spruch wäre nicht nur Regierungspropaganda. Dazu müsste bei der nächsten Wahl aber Entscheidendes passieren. Die Hoffnung stirbt zuletzt!

  24. aenderung 9. Februar 2021 at 10:49

    da kommt noch was, denke ich. kommentare lesen.
    ++++
    „Ein Bericht von WELT AM SONNTAG hat gezeigt, wie das Innenministerium für eine Corona-Analyse Wissenschaftler einspannte. Oppositionspolitiker fordern nun Aufklärung im Bundestag – und warnen vor einem Glaubwürdigkeitsschaden für Wissenschaft und Politik.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article225991449/Corona-Papier-Opposition-fordert-Aufklaerung.html

    Dazu muß man auch wissen, daß der Berliner Rechtsanwalt Niko Härting, der die Herausgabe des E-Mailwechsels zwischen BMI und RKI juristisch erzwungen hat, AfD-Mitglied ist.

    Halali!

    Übrigens ekelhaft, wie die Welt jetzt rumheuchelt – sie hatte selber im Chor aller staatlichen Linkssumpfblüten, darunter Correctiv, das „Schocken!“-Papier vom April 2020 erbarmungslos verharmlost und alle, die ob dieser Politanweisung entsetzt waren, als Corona-Leugner und rächtz verunglimpft.

    https://fragdenstaat.de/dokumente/4123-wie-wir-covid-19-unter-kontrolle-bekommen/

  25. Komisch , nachdem die RAF den Spiegel wegzubomben versuchte , ist der Spiegel doch heute exakt das geworden , was sich diese Terroristen erhofften .
    Was sagt und das , … Gewalt gegen Medien hat eben doch gewirkt .

  26. Muß man gewünschte Studien noch bestellen oder ist das schon ein Selbstläufer?

    „Demonstrationen von Gegnern der Maßnahmen gegen die Corona-Pandemie im November 2020 haben einer Studie des Leibniz-Zentrums für europäische Wirtschaftsforschung (ZEW) Mannheim und der Humboldt-Universität Berlin zufolge zu einer starken Verbreitung des Virus beigetragen.“

    https://www.t-online.de/gesundheit/krankheiten-symptome/id_89437580/studie-zeigt-anti-lockdown-demos-trugen-zur-virus-verbreitung-bei.html

  27. erich-m 9. Februar 2021 at 09:19

    Nur ein Beispiel: Jeder Labert von Umweltschutz, keiner ist aber bereit seinen SUV für ein kleineres Fahrzeug einzutauschen.
    +++
    wir haben auch einen kleinen SUV. Der braucht jedoch nur die Hälfte des Treibstoffs, den vorher unser Golf geschluckt hat. Ist das Umweltschutz?

    Ein wesentlich kleinerer Fiat 600 braucht das Doppelte von unserer Kiste.
    Auf den Wirkungsgrad kommt es an.

    Vorher hatten wir einen BMW 735I (2xx PS), dessen Verbrauch (8 l/100km) weitaus geringer war als der eines VW-Käfers (1200cm³).

  28. Kassandra_56 9. Februar 2021 at 15:30
    Wuehlmaus 9. Februar 2021 at 12:35tt
    +++
    Text ist verschwunden, daher nochmals:

    bitte verwechseln Sie nicht wissenschaftlich voll ausgebildete Akademiker mit dem pseudowissenschaftlichen Sumpf von Plagiatoren, Schul- und Studienabbrechern und Gender-Queens.
    Bei diesen wäre eine kostenlose Hohlraumversiegelung sicherlich angebracht.

  29. Zusammenfassend kann man sagen:

    SPD & Merkel bezahlen Schlägerbanden und Staatsterroristen um deren Opposition zu bekämpfen.

  30. Vielleicht stimmt man sich bei den regelmäßigen Treffen im Kanzleramt gar darüber ab. Selbst der Regierungssprecher bestätigte auf Nachfrage, dass die Kanzlerin eine »sehr enge, vertrauensvolle Beziehung zur Familie Mohn« habe.

    Nicht nur „Vielleicht“ sondern ganz ganz sicher.
    Elisabeth „Liz“ Mohn (* 21. Juni 1941 als Elisabeth Beckmann in Wiedenbrück)[1] ist eine deutsche Unternehmerin und Stifterin.[2][3]

    Liz Mohn, die mit Reinhard Mohn bis zu seinem Tod im Jahr 2009 verheiratet war,[4] repräsentiert die fünfte Generation der maßgeblich am Konzern Bertelsmann beteiligten Eigentümerfamilie.[5][6][7] Sie ist Vorsitzende der Gesellschafterversammlung und des Lenkungsausschusses der Bertelsmann Verwaltungsgesellschaft,[7] übt dort das Amt der Familiensprecherin aus und ist Mitglied der Aufsichtsratsgremien von Bertelsmann.[8][9] Mohn ist daneben stellvertretende Vorsitzende des Vorstands und des Kuratoriums der Bertelsmann Stiftung.[10][11]

    Für ihr vielfältiges soziales Engagement wurde Liz Mohn unter anderem mit dem Großen Verdienstkreuz der Bundesrepublik Deutschland ausgezeichnet.[12][13] Elisabeth Mohn gehört zu den 50 reichsten Personen in Deutschland mit einem geschätzten Vermögen von 3,1 Milliarden Euro (Stand 2020)
    ist die „beste Freundin“ von A.Merkel

  31. und die dritte im Bunde
    Friede Springer:
    Friede Springer ist die Tochter eines Gärtnermeisters und einer Hauswirtschaftsleiterin. Nach der Schulzeit machte sie eine Lehre als Hotelkauffrau, die sie abbrach,[1] bevor sie ab 1965 als Kindermädchen im Hause des Verlegers Axel Springer in Hamburg-Blankenese Anstellung fand. 1978 wurde sie Springers fünfte Ehefrau
    Springer pflegt gute Kontakte zu Bundeskanzlerin Angela Merkel.[6] Sie nahm für die CDU – als Mitglied der 12., 13., 14., 15. und 16. Bundesversammlung – 2004, 2009, 2010, 2012 und 2017 an der Wahl des Bundespräsidenten teil. Dem siebenköpfigen Kuratorium der Friede Springer-Stiftung gehört neben Horst Köhler, Bundespräsident a. D., auch Joachim Sauer, Ehemann von Angela Merkel, an

Comments are closed.