Zufälle gibts: Paul Zubeil (l.), der Ehemann des Virologen Prof. Hendrik Streeck (2.v.l.), hat eine hoch dotierte Stelle in Jens Spahns Bundesgesundheitsministerium angetreten.

Von MANFRED W. BLACK | Wie der Zufall doch bisweilen so spielt. Paul Zubeil, der Ehemann des Virologen Prof. Hendrik Streeck, hat eine hoch dotierte Stelle im Bundesgesundheitsministerium (BMG) angetreten: Ab 8. Februar arbeitet Zubeil als Chef der Abteilung des BMG, die zuständig ist für internationale und europäische Angelegenheiten.

Auch Streeck hat viel mit Gesundheitspolitik zu tun. Er ist bekannt geworden durch seine virologische Beratertätigkeit für den Ministerpräsidenten von NRW, Arnim Laschet, der gerade Bundesvorsitzender der CDU geworden ist. Einer der Stellvertreter Laschets als Parteiführer wurde Jens Spahn. Laschet und Spahn haben sozusagen als NRW-Tandem die Macht in der Bundesgeschäftsstelle der CDU in Berlin erobert.

Die schöne Welt in Bonn am Rhein

Ein schöner Zufall ist es auch, dass Paul Zubeil zukünftig im beschaulichen Bonn am Rhein arbeiten darf. Die BMG-Büros für internationale Angelegenheiten befinden sich nämlich nicht in Berlin, sondern in der ehemaligen Bundeshauptstadt Bonn.

In der Stadt also, wo das Ehepaar Streeck/Zubeil vor einiger Zeit sein Zuhause gefunden hat. Zusammen mit seinem Labrador, übrigens einem Rüden. Besonders Streeck liebt Hunde, sagte dieser kürzlich lächelnd im „WDR-Talk“: „Wenn einen so ein Welpe anspringt, ist man in einer anderen Welt.“

Zubeils oberster Chef heißt jetzt Jens Spahn, der deutsche Gesundheitsminister. Er hat seinen Wahlkreis 124 (Steinfurt/Borken) in NRW, nicht weit weg von Bonn.

Wer ist der König des Kölschen Klüngels?

Spahn wohnt allerdings seit kurzem mit seinem Ehemann Daniel Funke – seines Zeichens Cheflobbyist des riesigen Münchner Burda-Verlags – in der Berliner Luxus-Villa, in der zuvor der damalige US-Botschafter Richard Grenell mit seinem Ehepartner Matt Lasky residierte. Man kennt sich in der bunten Berliner Blase, besonders dann, wenn man zu besonderen sozialen Gruppen gehört.

Wie ist Paul Zubeil zu seinem neuen, hoch dotierten Job gekommen? Durch herausragende berufliche Kompetenzen? Oder mit Hilfe eines exklusiven Netzwerks, das man in NRW auch Klüngel nennt?

Wobei in Nordrhein-Westfalen wohl feststeht: Der König des „Kölschen Klüngels“ ist Armin Laschet, der von Parteifreunden hinter vorgehaltener Hand wegen seiner grenzenlosen „Flüchtlings“-Politik auch gern mal „Türken-Armin“ genannt wird.

Er wurde vor wenigen Jahren sogar zum Karnevalsprinzen von Aachen ernannt. Was will ein Rheinländer noch mehr?

Als schwuler Mann für Frauen zuständig

Gerüchten, wonach die Vergabe des lukrativen Dienstpostens an Paul Zubeil „über Seilschaften – gute Verbindungen seines Ehemannes zu Spahn – erfolgt sei, tritt das BMG entschieden entgegen: Zubeil bringe nicht nur ‚viel Erfahrung in internationalen Organisationen mit‘, sondern habe sich auch in einer externen Ausschreibung in einem mehrstufigen Verfahren gegen ein gutes Dutzend qualifizierter Bewerber durchgesetzt, so ein Sprecher auf Anfrage“ („t-online.de“). Nun ja, was soll der Sprecher Spahns auch Anderes sagen?

Nach Aussage von Zubeils Twitter-Profil war Zubeil zuletzt beim „Bevölkerungsfonds der Vereinten Nationen“ in Brüssel beschäftigt. Genannt UNPFA – United Nations Fund für Population Activities. Finanziert wird der Fonds aus freiwilligen Beiträgen von Mitgliedsstaaten der Vereinten Nationen und durch private Spenden, vor allem aus großen Stiftungen wie etwa der Bill & Melinda Gates-Foundation und der Clinton-Foundation.

Der UNPFA widmet sich nicht zuletzt dem Thema „Schutz vor Gewalt gegen Frauen und Kinder“. Es geht auch um Mutterschutz und um Programme für Familienplanung sowie für die Verhinderung ungewollter Schwangerschaften. Da war mit Zubeil – einem Mann – sicherlich der richtige Mann vor Ort.

Die Effektivität des UNPFA – wie fast alle Institutionen der UNO – gilt seit langem international als umstritten. Deshalb ist der UNPFA „eine der ersten Organisationen, der der damalige US-Präsident Donald Trump nach seiner Amtseinführung die Zahlungen gestrichen hatte“ („t-online.de“).

Kompetenzen werden im BMG eher klein geschrieben

Was Zubeils Arbeit beim UNPFA mit der Arbeit eines Bundesgesundheitsministeriums zu tun hat? Eine erschöpfende Antwort darauf kann nur Paul Zubeil geben. Oder sein Minister, der mal den Beruf des Bankkaufmanns erlernt und dann – an der Fernuniversität Hagen – Politikwissenschaft studiert hat.

Im Gesundheitsministerium scheint es bisweilen nicht so sehr auf erlernte Fachkompetenzen anzukommen. Ob das klägliche Versagen des BMG bei der deutschen Corona-Politik auch damit zusammenhängen mag?

Neuer Posten für einen „alten Freund“

Spahns Personalpolitik ist schon häufiger in die Kritik geraten. So verhalf er „einem alten Freund“ („Tagesspiegel“) – es handelt sich um einen ehemaligen Pharma-Manager mit dem vornehmen Namen Markus Guillerme Leyck Dieken – zu einem sehr gut bezahlten Chefposten bei der Gematik GmbH. Dieken bekam sofort das doppelte Gehalt seines Vorgängers, der der Einfachheit halber flugs entlassen wurde.

Dieses Unternehmen war kurz vorher, auf Betreiben von Jens Spahn, mehrheitlich vom Staat übernommen worden. Die Dienstaufsicht über die Firma, die künftig das Gesundheitswesen in Deutschland digitalisieren soll, obliegt dem BMG.

Die „Apotheker-Zeitung“ schrieb zu dieser Personalie, Dieken sei zwar Manager von Ratiopharm gewesen. Im Bereich Digitalisierung aber habe der neue Geschäftsführer „bislang nicht schwerpunktmäßig“ gearbeitet.

Wolfgang Wodarg, Vorstandsmitglied der Antikorruptionsgesellschaft Transpareny International, erklärte einer Meldung von „Apotheke adhoc“ zufolge, mit Dieken habe Spahn der Pharma-Industrie einen Posten zugeschoben – und „den Bock zum Gärtner gemacht“.

Pikant an der Geschichte: 2018 hatte just dieser Markus Dieken eine Komfort-Immobilie für 980.000 Euro verkauft – an Jens Spahn. Es muss ein wahrer Freundschaftspreis gewesen sein. Denn Spahn veräußerte diese Wohnung nach nur zwei Jahren – zum Preis von 1,6 Millionen Euro.

Das Netzwerk Spahn wirkt zuverlässig. Nach dem schönen Motto: Eine Hand wäscht die andere.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

122 KOMMENTARE

  1. Somit wird sich der Herr Streek zukünftig zurückhalten mit kritischen Äußerungen bezüglich der Corona-Maßnahmen.

  2. Ach, du Schreck, ist der auch schw……l??

    Streeck wurde neulich von einer Chinesin (glaube bei Lanz war das) richtig fertig gemacht.
    Die sprach dann noch von „ganz einfacher mathematischer Rechnung“…
    Widerworte hatte er wohl dort nicht erwartet.
    Die Dame wurde dann auch mehr oder weniger zum Schweigen verurteilt. Sie hatte
    ihn auch wegen seines ständigen Wechselkurses gerügt. Der wurde richtig fuchtig.
    Die Einzelheiten habe ich jetzt leider nicht mehr auf dem Schirm, schade…… 🙂

  3. Wo Toleranz beginnt geht die Gesellschaft unter
    Spruch des Theokrates, der in der Lage war alles auf dem Punkt zu bringen.

    Alle Gesellschaften, die Moral, Sitten, Tugenden irgendwelchen Idiologien opferten waren innerhalb rel. kurzer Zeit nicht mehr, Beispiele Griechenland, Rom, auch im Orient gibt es genug davon

  4. Gegen das, was hierzulande an Pöstchengeschachere stattfindet, war Gaddafi noch harmlos.
    Wenn einer von Gaddafis Sprösslingen mit teuren Sportwagen und hübschen Frauen die Münchner Partyszene aufmischte, hatte das noch einen Hauch von Esprit, über das man sich als Aussenstehender wenigstens noch amüsieren konnte – vor allem, wenn das Verkehrsamt versuchte, die Knöllchen beizutreiben.

  5. Ist doch toll! Wenn man Merkel immer nach dem Mund redet und kuscht, kann man die ganze Familie beim Gesundheitsministerium unterbringen. Ein Schelm, wer Böses dabei denkt! Dabei könnte einem jetzt dämmern, dass die beschissene Qualität des Personals in Politik und Behörden durch Merkels Vetter_Innen-Wirtschaft veursacht wird. Und wer widerspricht (und das ist bei guten Mitarbeitern zwangsläufig, die den Mist sehen, den Merkel baut) der fliegt umgehend raus. Ja, kompetente Leichen pflastern ihren Weg: Maaßen, Merz usw. usw..

  6. Diese Regierung ist bekannt für Korruption, Nepotismus und Unfähigkeit. Ganz schlimme Sache.

  7. Naja, wenn Frau Zubeil-Streeck an seinem neuen Posten so erfolgreich bei der Populationskontrolle ist wie die UNPFA, die sich der Weltbevölkerungssentwicklung angenommen hat, dann steht den Viren ein grosses Bevölkerungswachstum bevor.

    Und nur pöhse Zungen behaupten, dass es im dunkel angestrichenen Privat-Konverenzraum auf Schloss Spahnenhall eine Besetzungsstreeckbank gibt.

  8. Kämmst du mir den Ars…….,
    kämm ich dir den Ars…… !!!!!!

    Übernommen und leicht abgewandelt
    aus der Netflix -Serie

    „Haus des Geldes“

    Wie wahr. Nomen est Omen !

  9. Doch dann war ihm das Studium der Musikwissenschaft doch „zu trocken“, „zu starker Tobak“ – und weiter ging es mit Medizin. Schräge Geschichte in Sachen Medizin: Seinen Großvater fragte Streeck, ob er nicht dessen Knochen nach seinem Tod haben könne. Dann hätte er ja gleich ein Skelett zum Studieren…
    https://www.express.de/bonn/top-virologe-hendrik-streeck-privat-wie-nie-mein-mann–mein-hund–meine-musik-37476674
    Wenn ich solche Paare sehe, ist bei mir die Ekelgrenze überschritten.

  10. Nuernberger 7. Februar 2021 at 18:50
    Müssen solche Stellen nicht öffentlich ausgeschrieben werden ?

    Diese Stellen dürfen gar nicht öffentlich werden…

  11. Nepotismus kommt oft in Diktaturen vor. So nun auch in der BRD. Merkel hat ihre DDR 3.0 geschaffen.

  12. Genannt UNPFA –
    ——
    hört sich an wie Comicsprache.
    Jemand bekommt einen Schwinger in den Magen ..“UNPFA“!

    Oder Blasmusik marschiert auf:
    „ unpfa“ – „unpfa“ – „unpfa“

  13. Die Schwulenszene.

    Man kennt sich, man hilft sich. Frau Spahn hat sich lange genug tief gebückt.

  14. „Ehemann“ – Was soll das? – und noch nicht einmal in Anführungszeichen!

    Das ist kein Ehemann!

    Das ist sein Unzuchtspartner. Das ist der Mann, mit dem er ekelerregende widernatürliche Sachen treibt!

    Hört auf, das politisch korrekte Systemsprech zu verwenden, und redet endlich Klartext!

  15. Das_Sanfte_Lamm 7. Februar 2021 at 18:43

    Immerhin hat „man“ es in München mal geschafft, den Ferrari von Schwert Arabiens Gaddafi zu beschlagnahmen, das schafft man in Bürlün bei den Sozialhilfe-AMGs und Hartz-IV-M-BMWs der Schutzsuchenden-Clans nicht.

    https://www.tz.de/muenchen/stadt/gaddafis-sohn-so-lacht-er-ueber-unsere-justiz-tz-1113541.html

    Saif-al-Arab Gaddafi widerlegte ausserdem die steile These, dass Wohlstand und Bildung die Sozial- und Zivilisationsverträglichkeit von Mohammedanern günstig beeinflussen würde.

  16. „Besonders Streeck liebt Hunde…
    „Wenn einen so ein Welpe anspringt, ist man in einer anderen Welt.“

    wesensverwandtschaft mit cohn-bendit in der maedchendusche der Odenwaldschule ??

  17. nicht die mama 7. Februar 2021 at 19:02

    Immerhin hat „man“ es in München mal geschafft, den Ferrari von Schwert Arabiens Gaddafi zu beschlagnahmen, das schafft man in Bürlün bei den Sozialhilfe-AMGs und Hartz-IV-M-BMWs der Schutzsuchenden-Clans nicht.

    https://www.tz.de/muenchen/stadt/gaddafis-sohn-so-lacht-er-ueber-unsere-justiz-tz-1113541.html

    Saif-al-Arab Gaddafi widerlegte ausserdem die steile These, dass Wohlstand und Bildung die Sozial- und Zivilisationsverträglichkeit von Mohammedanern günstig beeinflussen würde.

    Wie gesagt, bei ihm konnte man über sein Gebaren noch süffisant schmunzeln, bei den Clans vergeht einem in der Tat das Lachen und bei dem Posten-Geschiebe der hiesigen Entourage hört es ganz auf.

  18. Hätte sich der Gute etwas mehr ins Zeug gelegt, wäre auch eine 4 Mio. Villa drin gewesen – gesponsert von der Pharmalobby und dem Steuersäckel. Aber das kann beim nächsten Wendemanöver ja noch werden.

  19. Wenn es einer ist, sperrt man den in die geschlossene Anstalt

    Sind es mehrere und die schliessen sich zusammen, nennt man die dann Regierung

  20. Verschisstenjaeger 7. Februar 2021 at 19:12
    Hätte sich der Gute etwas mehr ins Zeug gelegt, wäre auch eine 4 Mio. Villa drin gewesen – gesponsert von der Pharmalobby und dem Steuersäckel. Aber das kann beim nächsten Wendemanöver ja noch werden.

    Merz könnte was bei Black Rock organisieren, oder rin Brüssel liesse sich mit Sicherheit durchaus was machen.

  21. Pentan 7. Februar 2021 at 18:58

    Es soll Männer geben, die haben Claudia Roth, Petra Pau, Margot Esken, Susanne Henning-Wellsow, Angela Merkel usw. gesehen und sind konvertiert. Kann man auch irgendwie verstehen. 🙂

  22. Spahn scheint die komplette Homo-Lobby ins Gesundheitsministerium zu holen!

  23. Es gab Zeiten, da wurden diese Klüngeleien mühselig von aufgeweckten Journalisten bei Spiegel & Co. recherchiert – scheint lange vorbei zu sein. Solche Blätter haben mit Journalismus nichts mehr am Hut, sind zu reiner Agitation für Regierung und NWO verkommen.

  24. Pentan
    7. Februar 2021 at 18:58
    „Ehemann“ – Was soll das? – und noch …..

    Xxxxxxxxx

    Auch hier leider immer mehr angepasste

    Das Licht im Tunnel , das Merkel sah, ist der entgegenkommende Zug der unser Land pulverisieren wird

  25. @Nuernberger 7. Februar 2021 at 18:50

    „Müssen solche Stellen nicht öffentlich ausgeschrieben werden ?“
    Wer sagt den das sie das nicht war, fragt sich wer waren die Mitbewerber.

  26. UNPFA – United Nations Fund für Population Activities=UNPFA – United Nations Fund für Popo Aktivisten?

    Ich frage nur für einen Freund.

    p-town

  27. Ende August wurde Bundesgesundheitsminister Jens Spahn am Rande einer Wahlkampfveranstaltung von einem Corona-Gegner beleidigt. Für die homophobe Beleidigung gegen den Minister muss der Mann nun Strafe zahlen.
    Für die Beleidigung von Bundesgesundheitsminister Jens Spahn (CDU) zahlt ein Gegner der Corona-Maßnahmen eine Geldstrafe von 2800 Euro
    Ein Teilnehmer hatte den Minister unter anderem als „schwule Sau“ beschimpft.
    singen wäre besser gewesen.
    https://www.youtube.com/watch?v=aKSSOgs2-Ns

  28. Schwulettenklüngel. Springt direkt denen ins Gesicht, die Schwule immer als die besseren Menschen verkauft haben.

    Unterdessen will der nächste Juso-Grünschnabel, Bengt Rüstemeier (21), alle möglichen erschießen lassen und führt seine stalinistischen Mordphantasien ungeniert Gassi. Interessant, was in Berlin so alles Jura studiert und in der SPD leitendes Mitglied ist…

    Der Stellvertretende Vorsitzende eines Berliner Juso-Verbands ist in sozialen Medien schon länger dafür bekannt, politischen Gegnern mit Gewalt zu drohen. Jetzt schrieb der Jurastudent und selbst erklärte Kommunist über Erschießungen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article225860423/Juso-Bengt-Ruestemeier-provoziert-mit-Tweets-ueber-Erschiessungen.html

  29. Polizeiwillkür live

    Werdet Zeugen und wer kann bitte an Anzeigen gegen die Polizisten beteiligen

    Minute 27:30 Ganzer Polizeitrupp ohne Masken und ohne Mindest- Abstand im Polizeibus, als sie sich unbeobachtet fühlen, aber der Bürger soll in Berlin während der Autofahrt Maske tragen, um das Corona Angstbild in der breiten Öffentlichkeit aufrecht zu erhalten!

    https://www.youtube.com/watch?v=ashmPK0TmpE

  30. An Roth! Aufgabe:
    =============

    Wie spricht man „Diverse“ an? Mit „Herr“, oder „Frau“ geht da ja nicht.
    Also mit „Diverse(r)“? … Frau Roth, bitte umgehend klären!
    ======================================================
    Handelt es sich bei diesen beiden Menschen üm „Männer“, ist einer davon evtl. ein „Diverser“? (hoppla…hätte beinahe gesagt „Perverser“, sorry)
    ======================================================
    Kann man sich in der deutschen Politik hochbumsen (lassen)? Bitte hier Rückmeldung!

  31. Stellenausschreibung?

    Jeder mit entsprechenden Abschluss bitte eine Konkurrentenklage gegen diesen warmen Adonis einreichen!

  32. Wenn dieses Politikergesindel eines Tages vor einem Volksgericht steht, müssen die Mathematiker neue Zahlen erfinden um die Höhe der Zuchthausstrafen ausdrücken zu können.

  33. Wenn das so weitergeht, brauchen wir bald eine Quote für Heterosexuelle. Der Anteil der Schwulen in der Politik liegt doch wohl langsam über ihrem Anteil in der Bevölkerung.

  34. „Paul Zubeil, der Ehe…snip…hat eine hoch dotierte Stelle im…“

    da meine wolfram-elektroden ebenfall dotiert sind, hab ich mal gewiki-et:

    Dotationen an christliche Religionsgemeinschaften

    Als fortdauernde Folge für die Enteignungen im Rahmen des Reichsdeputationshauptschluss von 1803 erhalten die Evangelischen Kirchen sowie die katholische Kirche Dotationen von insgesamt 459 Mio. Euro jährlich.[52] Als Gegenleistung stellen die Kirchen die Länder von allen Verpflichtungen zu Geld und Sachleistungen an die Kirchengemeinden, die Pfarr- und Küsterstellen, insbesondere von denen zur baulichen Unterhaltung von Gebäuden frei. Die Höhe der Dotationen und weitere Einzelheiten sind in Staatsverträgen geregelt.

    Von einer Ablösung dieser Dotationen durch eine Einmalzahlung haben Bund und Länder bisher abgesehen. “

    lesetip: wiki dotation

  35. Es geht ums dicke Geld. Beim Impfstoff kassieren noch andere mit. Spahn und seine Mitspähne wollen noch mehr Kohle für das Haus.

  36. Babieca
    7. Februar 2021 at 19:41
    Schwulettenklüngel.
    ——
    Besser kann man es nicht beschreiben
    🙂

    Gestern war der Job noch als Unterabteilungsleiter beschrieben. Das komm direkt noch vor dem Frühstücksdirektor.
    Ich hoffe Herr Zubeil darf im neuen Amt ordentlich was lochen und heften…
    Alles nur Original mit dem RosettenMohr

  37. Ist die Anzeige wegen Strafvereitelung im Amt gegen den 4 Sterne Polizisten bei Minute 18:00 schon raus?

    https://www.youtube.com/watch?v=GQJK42vebMQ

    Gegen den Normalbürger da machen sie den dicken Max, aber wo Politiker im Hintergrund agieren, da scheißt sich der vom Untertanengeist und Kadavergehorsam durchdrungene Polizist die Hose voll.

  38. Der ganze Vorgang hat vielleicht einen ganz banalen Hintergrund: Möglicherweise ist das nur ein Zickenkrieg unter Schwulen und Spahn will sich so an den Mann von Streeck ranwanzen. Vielleicht sucht Spahn einfach nur ein Abenteuer oder will Streeck eifersüchtig machen?

  39. Ich erinnere mich an einen Witz vom Ende der 50er Jahre.
    Achtung! Antisemitismus inbegriffen!

    Im Kanzleramt ist ein hoher Posten zu vergeben.
    In die engere Wahl kommen ein Mathematiker und ein Jude.
    Sie werden befragt: Wie viel ist 2×2?
    Der Mathematiker: 2×2 ist nach Adam Riese 4!
    Der Jude: 2×2? Mal 3, mal 5, je nachdem, wie das Geschäft läuft.

    Wer ist es geworden?
    Na, wieder ein Freund von Konrad Adenauer!

  40. Ach, das ist doch noch gar nichts!
    In der Regierung des Emmanuel Macron wimmelt es an höchsten Stellen nur so von Schwulen und Bisexuellen.

  41. Korrupter Hinterlader Mist . Was geht da ab in Berlin ? Alle schwul , schieben sich da alles rein .Kohle ,Posten, Immos …

  42. Klüngel unter Schwulen. Sehr drollig. Kompetenzen sind nicht gefragt beim BMG, nicht nur da leidet das Land an Kompetenzmangeln und nicht nur in der Politik.

  43. derBrut 7. Februar 2021 at 21:09
    Korrupter Hinterlader Mist . Was geht da ab in Berlin ? Alle schwul , schieben sich da alles rein .Kohle ,Posten, Immos …
    ————
    ich habe in Berlin in en letzten Jahrzehnten nichts anderes kennengelernt, als daß Schwule sich gegenseitig Posten zuschieben.

  44. Gibts eigentlich noch „Politiker“ in Schland, die nicht schwul sind? Wie ist das mit Drosten. Wieler tarnt sich doch höchstens. Früher waren Schwule ein Sicherheitsrisiko. Wahrscheinlich wählt man sie heute gezielt, um sie gefügig zu machen.

  45. Es muß ein h hinein bei Guilherme:
    Markus Guilherme Leyck Dieken

    17.06.2019
    Der Ex-Notarzt soll bei der Digitalisierung im
    Gesundheitswesen Tempo machen. Wegbegleiter
    trauen das dem Deutsch-Brasilianer zu.

    Sie beschreiben den Deutsch-Brasilianer, der viele Jahre als Pharmamanager gearbeitet hat, als hochintelligent, unternehmerisch denkend und extrem gut vernetzt(Auch schwul?).

    „Es geht nicht nur um die elektronische Patientenakte – die neuen Technologien werden in den nächsten Jahren immense Fortschritte in der Gesundheitsversorgung ermöglichen und für die Patienten große Verbesserungen bringen.“

    Die Technologiekompetenz für seinen neuen Job hat sich Leyck Dieken in zahlreichen Digitalisierungsprojekten unter anderem für seinen langjährigen Arbeitgeber Teva erworben. In der Pharmabranche gestartet ist der promovierte Mediziner Ende 1998 beim Insulinspezialisten Novo Nordisk, wo er sich bis zum Europachef hocharbeitete. Nach weiteren Stationen kam er 2013 zum israelischen Teva-Konzern, wo er dreieinhalb Jahre als Chef der Teva Ratiopharm-Gruppe in Deutschland und Österreich arbeitete…

    Der Spitzenverband der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) beklagte, man sei von der Personalentscheidung überrumpelt worden. „Das ist nicht zwingend ein Beispiel für gute Zusammenarbeit“, sagte GKV-Chefin Doris Pfeiffer.

    Am Freitag soll die Gematik-Gesellschafterversammlung Leyck Dieken wählen – eine Formalie, denn mit der Mehrheitsbeteiligung seines Ministeriums kann Spahn dort jeden Kandidaten durchdrücken…
    https://www.handelsblatt.com/politik/deutschland/gesundheitswesen-spahns-mann-fuers-digitale-leyck-dieken-wird-neuer-gematik-chef-/24465862.html?ticket=ST-1839937-w4ctqiLVtXSeiYyeqwvC-ap5

  46. @ Maria-Bernhardine 7. Februar 2021 at 21:46

    Ach, so ein Bübchen will „ershooten“. Dem abartigen Importnachwuchs ist das leider zuzutrauen, aber unseren höchstens an der Spielkonsole.

  47. @ INGRES 7. Februar 2021 at 21:28

    Drosten lebt mit einer Frau u. dem gemeinsamen
    Söhnchen, das er letztes Jahr im März mit
    drei Jahre alt beschrieb. Wochenende vor dem ersten
    Lockdown ging er noch mit ihm auf den Spielplatz.
    (ndr.de)
    https://de.wikipedia.org/wiki/Christian_Drosten#Ausbildung_und_Privatleben

    Bei welt.de ist das Kind zweieinhalb im März 2020
    Christian Drosten
    Der Virologe, der den Deutschen in der Corona-Krise Flaschenbier empfiehlt
    Veröffentlicht am 17.03.2020

    Mysophobiker Drosten

    Es prägt sich eben ein, wenn Drosten erzählt, dass er zum Beispiel in Kneipen wegen womöglich schlecht gespülter Gläser – Viren! – seit Jahren nur zu Flaschenbier greife. Oder dass sein Vater und dessen Kollegen im ländlichen Raum das Risiko für sich noch nicht erkannt hätten – sie sollten aber besser nicht zum Schützenfest gehen.

    Drosten wuchs auf einem Bauernhof im Emsland auf.
    https://www.welt.de/vermischtes/article206601051/Virologe-Drosten-empfiehlt-Deutschen-in-Corona-Krise-Flaschenbier.html

  48. .

    (Was am Berliner polit-medialen Komplex auffällt):

    überproportional viele Weiber an den Schalthebeln der Macht (IM „Mutti“, AKK, Klöckner, Schavan*, Nahles*, von der Leyen*, Roth, KGE** etc.), Homosexuelle (Altmaier, Spahn, Anne Will) und Kinderfreunde (Volker Beck*, Edathy* etc.) Und jetzt die Causa Streeck / Zubeil.

    *: Fälle aus Vergangenheit
    **: KGE ohne formale Regierungsbeteiligung (und nebenbei ohne formalen Berufsabschluß; Hobby-Theologin) dennoch Anführerin einer mächtigen „Pressure group“.

    .

  49. „Streeck-Ehemann Zubeil erhält hochdotierten Posten im BMG“

    Wenn PI-News hier das Wort Ehemann verwendet und nicht einmal in Anführungszeichen setzt, transportiert diese Schreibweise das Bekenntnis, daß die Ehe keine Einrichtung sei, die ausschließlich für die Verbindung von Mann und Weib geschaffen ist.

    Grundregel: Wer die Sprache seines Feindes übernimmt, hat den Kampf schon verloren, bevor er überhaupt in den Boxring gestiegen ist.

  50. @ Peter Pan 7. Februar 2021 at 21:52

    Die Mod hat das Bild/meinen Kommentar entfernt, obwohl man
    über den Fotolink gar nicht direkt zum Text-Blog gelangen kann.

    ++++++++++++++++++

    „Oder wie 1965, als darüber diskutiert wurde, ob die Morde des NS regelmäßig nach 20 Jahren verjähren sollten. Hunderte Bürger*innen schrieben den Bundestagsabgeordneten, dass nun endlich ein Schlussstrich gezogen werden solle. Der Spiegel schrieb damals: »Dies alles sind keine Symptome für einen Neonazismus: Es ist das einst als gesund bezeichnete Volksempfinden einer Nation, die in ihrer Mehrheit den Nationalsozialismus guthieß und bis 1944 Hitler in jeder freien Wahl in seinem Amt bestätigt hätte.«

    Der Spiegel hat liegt damit auch heute gar nicht mal so falsch. Und ja, es gibt einen Rechtsruck. Aber er besteht nicht darin, dass nun plötzlich viele Deutsche zu Rassist*innen würden. Vieles war nie weg, nur weil es vorher nicht zu sehen war.“ Bengt Rüstemeier
    jusos-pankow.de/meldungen/weil-das-gestern-schon-so-war-weil-das-heute-noch-so-ist/

  51. Peter Pan 7. Februar 2021 at 21:07

    …. und weg bist Du. https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/vermieter-und-jungliberale-erschiessen-nach-mordfantasien-juso-funktionaer-tritt-75258176.bild.html

    Hehe. Leider wird man von dem schmalbrüstigen SPD-Ohrfeigengesicht, das sich gegen alle ihn bedrängenden Achmeds nur mit wüsten Mordphantasien durchsetzen kann, weiter hören:

    In der Partei darf er bleiben

    Hier ist Klein-Bengt inmitten der Achmeds (der blonde, rosigesichtsfarbene Fanatiker in der rechten Reihe hinter irgendsoeinem Wallah – sehe gerade, der heißt der heißt Ali Talha):

    tinyurl.com/2s9x2d5c

    Gewohnt derb geht „1984“ mit Klein-Bengt ins Gericht:

    Geht mit seinem bebrillten Backpfeifengesicht und seinem Kinderkörper weiter. Ein Mobbingopfer wie aus dem Bilderbuch. Daher rühren wohl auch Rüstemeier Gewaltphantasien. Wer in der großen Pause regelmäßig mit’m Arsch voran in einen Mülleimer geschmissen wurde, der will natürlich auch mal zurück schießen, sobald er die Macht dazu hat.

    *https://19vierundachtzig.com/2021/02/07/spd-nachwuchsfunktionaer-bengt-ruestemeier-will-politische-gegner-erschiessen-lassen/

  52. Vielfaltspinsel 7. Februar 2021 at 22:05

    Ich nehme das nicht so tragisch und meine die Bezeichnung „Ehemann“ ohne Anführungszeichen bringt die Absurdität (Groteske) noch besser rüber. Wenn man davon ausgeht, dass die meisten Männer zwar kaum Gehirn haben um zu begreifen was vor sich geht, so sind sie vielleicht doch irritiert, dass ein Mann einen Ehemann hat. Deshalb ist die Bezeichnung Ehemann eigentlich die beste Enttarnung für die Perversion. Vielleicht würde es noch besser gehen, aber fällt mir jetzt nicht ein.

    Ich meine, es ist effektiver, die Perversion trocken auszudrücken.

  53. @ Maria-Bernhardine 7. Februar 2021 at 22:10

    „Der Spiegel hat liegt damit auch heute gar nicht mal so falsch. Und ja, es gibt einen Rechtsruck. Aber er besteht nicht darin, dass nun plötzlich viele Deutsche zu Rassist*innen würden.“

    Praktisch, dieser moderne Geßler*innenhut. Je nach Sprachgebrauch kann man nun auf den ersten Blick erkennen, ob man jemanden zu den hundertprozentigen strammen Anhängern des BUNTEN Regimes zählen kann oder auch nicht.

  54. @ INGRES 7. Februar 2021 at 22:20

    „Ich meine, es ist effektiver, die Perversion trocken auszudrücken.“

    Über das, was meine Mitmenschen in ihren privaten Räumen treiben, gebe ich grundsätzlich kein Urteil ab. Die gesetzliche Regelung einer sogenannten „Ehe“ zwischen gleichgeschlechtlich Orientierten ist aber nichts Privates mehr, sondern von politischer Relevanz.

  55. Entschuldigung, aber ich muss hier etwas gegen den Stachel löcken, denn Einiges was hier gepostet wurde, geht mir entschieden zu weit. Welche sexuelle Orientierung die Herren Spahn und Streeck haben, interessiert mich nicht die Bohne, sondern nur ihre politische Einstellung und praktische tägliche Arbeit, die man ja kritisieren kann. Ob Schwule einander Pöstchen zuschachern, weiß ich nicht, die Faktenlage dazu erscheint mir zu dünn. –
    Denkt immer daran, dass es darum gehen muss, auch Homosexuelle in Sachen „Flüchtlingspolitik“, Islamisierung etc. für dieses Forum empfänglich zu machen. Was soll ein Schwulenpaar, das von importierten Moslems attackiert wurde (wie neulich in Berlin mit tödlichem Ausgang), denken wenn es manche dieser Posts hier liest? –
    Deshalb auch mein Appell an das Pi-Team, hier keiner Homophobie Vorschub zu leisten. –
    Übrigens bin ich Hetero, also keine Argumentation pro domo …

  56. kv2300 7. Februar 2021 at 19:44

    Wie spricht man „Diverse“ an? Mit „Herr“, oder „Frau“ geht da ja nicht.

    Die Frage stellt sich nicht, denn Herr und Frau sind ehrende Anreden.

    Früher hat man im Gefängnis die Insassen nur mit Nachnamen angeredet. Und dort waren damals die „Diversen“ auch zu finden.

  57. In Berlin herrschen mittlerweile Zustände wie unter Kaiser Nero. Die Lustknaben beherrschen die Szenerie.

  58. Was sind das denn für zwei Kreaturen?
    Was ein Land…
    Und
    Finanzierung von :
    Strassenbau in Peru.
    Griechenlands Haushalt.
    Bildungsprogramme in China .
    Allles was mir täglich in den Medien begegnet.
    Ich gehe wertschöpfend malochen und bezahle das alles.

    Nach der nächsten Btw
    Bin ich dann
    Neonazi.
    Dann Scheixx auf Demokratie.

  59. Aristoteles soll gesagt haben: „Toleranz und Gleichgueltigkeit sind die letzten Tugenden einer sterbenden Gesellschaft.“

    Selbst falls er dies nicht sagte, es passt genau zu den Verhaeltnissen die D seit ueber 10 Jahren ruiniert haben.
    Es muss in einen breiteren Kontext gesehen werden, alles was D, seiner Gesellschaft schadet ist erlaubt, wird toleriert und gefoerdert.

  60. Ich hab so einen Hass auf diese
    Pöstchenverteiler.
    Genau wie diese Leyen !
    Nie kandidiert für Europa,
    Stand nie auf einer Liste,
    Das man sie hätte wählen können.
    Aber heute ganz oben Scheff.
    Und schön die Fresse auf .
    Der böse Tag für die und ihresgleichen wird kommen .
    No Mercy
    Warum auch
    Die sind teuer genug!

  61. Ich sag einfach mal, dass es am 24.2.2021 353 Tote gibt. Eher ein wenig mehr, je nachdem wieviel heute nicht gezählt wurden.

  62. Dann bekommt Frau Spahn ja eine Unterstützung, da Sie im Hauptberuf Immobilienhändlerin ist und das Gesundheits-Ministerium nur als Mini-
    Jober leitet. Gerüchteweise stammt seine Kundschaft vornehmlich aus Kontakten aus seinen Tätigkeiten im Geldwesen und Gesundheitswesen.

  63. … und? Schwulenquote im Öffentlichen Dienst und in der Regierung jetzt erreicht? Obwohl bei deren prozentualem Anteil an der Bevölkerung … schon übererreicht.

  64. „Pikant an der Geschichte: 2018 hatte just dieser Markus Dieken eine Komfort-Immobilie für 980.000 Euro verkauft – an Jens Spahn. Es muss ein wahrer Freundschaftspreis gewesen sein. Denn Spahn veräußerte diese Wohnung nach nur zwei Jahren – zum Preis von 1,6 Millionen Euro.
    Das Netzwerk Spahn wirkt zuverlässig. Nach dem schönen Motto: Eine Hand wäscht die andere.“

    Ein Wahnsinn das alles…
    Aber bei Schwulen läuft das anders; ein Ar… fi… den anderen.

  65. Bubra 7. Februar 2021 at 23:18

    Schwule im öffentlichen Dienst und in der Politik markieren das Ende der zivilisierten Gesellschaft.

    Das kann man aus der Geschichte des römischen Reiches lernen.

    Aus gutem Grund gab es früher § 175 als Schutzvorschrift dagegen.

  66. Maria-Bernhardine
    7. Februar 2021 at 22:10

    Der Spiegel hat liegt damit auch heute gar nicht mal so falsch. Und ja, es gibt einen Rechtsruck. Aber er besteht nicht darin, dass nun plötzlich viele Deutsche zu Rassist*innen würden.
    —-
    Ich glaube die richtige Gemdersprech- Bezeichnung ist „Rassistende“

  67. Es macht mich traurig, wie die Welle des Zerfalls immer weiter läuft.

    Aha, denke ich, der Streek also auch, noch so’n „Vorbild“. „Schwul sein ist eben jetzt eben wirklich normal geworden.“, denkt der konservativ-reaktionäre und seufzt. Nein wirklich, er hatte nie echt was gegen Schwule – ja, in seiner Jugend, da hat er Witze drüber gemacht und verächtlich gegen so manchen, der so wirkte, geätzt. Später dann, als junger Erwachsener, da lernte er auch den einen und anderen „echten“ Schwulen kennen und fand davon so manchen ganz ok.
    Ganz ok fand er aber auch, daß es nicht(!) normal war, schwul zu sein. Die Ausnahme eben – nicht die Regel. Und die meisten Schwulen akzeptierten diese Regel und ließen ihr Sexualleben mal schön außen vor.
    Natürlich bemerkte auch der junge , daß die Werte schwanden. Aber niemals im Traum hatte er gedacht, daß sie sich komplett in nichts auflösen.

    Heute ist es längst so weit. „Streek also auch“ denke ich und fast ist es nur ein Achselzucken, doch will die Traurigkeit nicht mehr schwinden, die Traurigkeit über den Verlust meiner Welt, einer Welt, die im wesentlichen „richtig“ war, die die Mehrheit zur Normbildung verwandte und die Minderheit zur Ausnahme erklärte. Ok, denke ich, und dann kommt der nächste Stich: Ohnehin in eine Minderheit zusammengeschmolzen, mit dem Rest der Normaldenker in die rechte Ecke gedrängt, fand ich mich bislang noch unten Gleichen. Und dann lese ich „sein Ehemann“ und „das Ehepaar“, Worte zwar nur, aber dennoch: der Lochfraß geht unvermindert weiter und hat auch uns erreicht.

    Kein Wort gegen den Autor!

    Nein es ist nicht seine Schuld, doch die Linken, behalten sie auch hier noch recht? Sprache konstruiert das Sein? Unvermindert prasseln Sprachabänderung, Dekonstruktivismus, entleerte Worthülsen mit neu konstruierter Konnotation auf uns ein. Gengergaga ist nur eine Variante davon.

    Wahrscheinlich aber halten auch wir nicht stand – so wie eben der Autor, in dessen Denken und Wesen längst die ersten Breschen geschlagen wurden und der kein Wort mehr hat für den althergebrachten Ehepartner, die althergebrachte Ehe zwischen Mann und Frau und das althergebrachte Ehepaar, mit der (bei mir zumindest) sofort aufscheinenden Assoziation eines eingehenkelten Heteropaares mit Kind an der Hand. Auch bei Ihm haben die Geschütze Brocken aus der Mauer geschlagen. Was, so frage ich mich, welche Worte verwendete er, schriebe er ein Buch über die unverbrüchliche Liebe bis zum Tode zweier herkömmlicher Menschen, die die Ehe miteinander eingingen als DEN Schwur ihres Lebens vor dem Allerhöchsten, der mit Kindern eine Blutlinie neu begründet und – natürlich und naturgegeben – unauflöslich ist…

  68. INGRES 7. Februar 2021 at 23:09

    Für heute hatte ich 502 Tote prognostiziert. Gemeldet sind erst 130.Über die 502 war ich sehr unsicher. Mal prüfen., ob ich zu viele Tote am 21.1. zugelassen habe.

  69. @Gumball 7. Februar 2021 at 23:34

    „Bubra 7. Februar 2021 at 23:18

    Schwule im öffentlichen Dienst und in der Politik markieren das Ende der zivilisierten Gesellschaft.

    Das kann man aus der Geschichte des römischen Reiches lernen.“
    Was soll man daraus lernen? Das hatte man durchgänig bis zum einführen des Christentums.
    Julius Caesar hat man ein Verhältnis mit Nikomedes nachgesagt und deswegen soll Rom 500 Jahre später untergegangen sein?

  70. hquer 7. Februar 2021 at 23:37

    Es macht mich traurig, wie die Welle des Zerfalls immer weiter läuft.

    Der Zerfall begann schon in den 90ern, als das Fernsehen begann, Schwulsein als normal darzustellen.

    Schon damals hätte jeder, der im Geschichtsunterricht beim Thema Römisches Reich aufgepaßt hat, erkennen können, daß was falsch läuft.

    Perverse in der Politik sind der Untergang des Landes.

  71. Der Anteil der homosexuellen Männer und Frauen in einer Gesellschaft beträgt seit Menschengedenken ca. 3-4%.

    Diese Menschen haben sich ihr „Anderssein“ garantiert nicht ausgesucht und sie haben früher darunter gelitten. Heute ist der Gesellschaft schon längst völlig egal, wie jemand sexuell tickt.

    Warum wird also der Hype drumherum immer mehr aufgebauscht?

    Eine Ehe kann es nur zwischen Mann und Frau geben. Zwischen denen die imstande sind, sich fortzupflanzen, eine echte Familie zu gründen.

    Dieser Begriff soll wohl nun auch verschwinden, wer will das? Die Lesben und Schwulen, die ich kenne sagen, dass es sie ohne eine intakte Familie nicht gäbe. Also müsse die Familie unter besonderem Schutz stehen und der Diversitätsblödsinn endlich verschwinden.

  72. Ich schaue gerne die Realserien
    „Border Patrol New Zealand“ oder, wie
    heute Abend, „Border Patrol Australia“
    auf Pro7 MAXX, x-te Wiederholung.

    Alle einreisenden Säugetiere müssen in Quarantäne,
    um Tollwut auszuschließen, denn Australien ist tollwutfrei.

    Was uns jetzt aber interessieren sollte: TOLLWUT-VIRUS

    ➡ Jährlich erkranken rd. 10 Mio. Menschen an Tollwut;
    rd. 70.000 Menschen sterben jährl. daran. (Nach Gehör von
    mir angegeben.)

    WIKIPEDIA macht ähnl. Angaben:

    „Nach einer Schätzung der WHO sterben jährlich 59.000 Menschen an Tollwut, davon 60 % in Asien und 36 % in Afrika.[1] Indien ist das Land mit den meisten tollwutbedingten Todesfällen, es hat 35 % aller Fälle weltweit.[2] In Deutschland sind zwischen 1977 und 2000 fünf Fälle von Tollwut registriert worden, von denen drei ihren Ursprung im Ausland hatten. In ganz Europa waren es in diesem Zeitraum 281 Fälle.[3] Weltweit werden jährlich mehr als 15 Millionen Menschen aufgrund des Verdachts einer Tollwutinfektion geimpft, wodurch etwa 327.000 tollwutbedingte Todesfälle verhindert werden.[4]

    +++Ohne Schutzimpfung oder Postexpositionsprophylaxe (PEP) nach einer Ansteckung verläuft die Tollwutinfektion innerhalb von 15 bis 90 Tagen – von sehr seltenen Ausnahmen abgesehen[5] – tödlich.[6] Die Postexpositionsprophylaxe ist nur innerhalb von 24 Stunden nach der Infektion wirksam, je früher, desto besser…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Tollwut

    ➡ Tollwut-Impfung rettet wirklich Leben!!! Es sollten sich m.E.
    Jäger, Förster, Tier- u. Zoomitarbeiter sowie Tierärzte sollten
    sich im voraus impfen lassen. Jedenfalls gibt es keinen
    Impfzwang u. dies bei der tödl. Gefährlichkeit des Rabiesvirus.

    Louis Pasteur entwickelte 1885 die erste Tollwut-Impfung mit abgeschwächten Erregern und rettete durch eine postexpositionelle Impfung am 6. Juli 1885 das Leben von Joseph Meister, der von einem tollwütigen Hund gebissen worden war…
    https://de.wikipedia.org/wiki/Joseph_Meister

  73. Kein Wunder,dass unser Land den Bach runtergeht,wenn nur noch Schwuchteln,Lesben und Feministinnen das Sagen haben ! Wo kommen die alle her ? Ist das ein Virus ?!?

  74. Wiesner 8. Februar 2021 at 01:19

    „hquer 7. Februar 2021 at 23:37

    Es macht mich traurig, wie die Welle des Zerfalls immer weiter läuft.

    Der Zerfall begann schon in den 90ern, als das Fernsehen begann, Schwulsein als normal darzustellen.

    Schon damals hätte jeder, der im Geschichtsunterricht beim Thema Römisches Reich aufgepaßt hat, erkennen können, daß was falsch läuft.

    Perverse in der Politik sind der Untergang des Landes.“
    erst hat man so seine Differenzen mit Jörg Meuthen und dan ist Alice Weidel „der Untergang des Landes“,
    da fragt man sich ob hier einige nicht besser in der Partei die mit „N“ anfängt besser aufgehoben sind.

  75. Da hier wieder mal Weidel fällt. Homosexualität bei Männern ist etwas ganz anderes als Lesbentum bei Frauen. Man weiß so etwas gefühlsmäßig (ich jedenfalls). Einen Hinweis erhält man aber auch daraus, dass Lesbentum nicht unter Strafe stand.
    Aber auch bei echten Biologen wie Kutschera kann man nachlesen, dass Homosexualität bei Männern angeboren ist (er begründet das z.B. damit, Männer dafür sogar Selbstmord begehen. Er bringt als Beispiel einen (ich meine russischen) Komponisten und es ist auch Alan Turing bekannt.
    Das muß natürlich nicht heißen, dass es nicht auch bei Männern einen kleinen Anteil gibt, des das erwirbt, aber das dürfte sehr gering sein.

    Bei Frauen ist (kann) Lesbentum erworben werden. Meine Erklärung ist, dass das an den unterschiedlichen Körpern und den Geschlechtsorganen liegt. Frauen könne sich ja nur streicheln und (ein wenig reiben) wollen sich streicheln (und ….) (lassen). Deshalb ist praktisch jede Frau zumindest BI, zumindest in dem Sinn, dass Frauen gegenseitig ihre Körper beurteilen, während Männern andere Männerkörper i.w. scheißegal sind, es sei denn, sie sind schwul (oder vergleichen sich mal kurz mit Schwarzenegger in den Siebzigern).

    Daraus folgt zweierlei. Weidel als Beispiel für Sodom anzuführen ist Unsinn, da sie nur das ausführt, was jeder Frau inhärent ist (auch wenn manche Frauen echt Männer bevorzugen.

    Männer können zwar nichts für ihre Homosexualität, aber es ist eine Sauerei ohnegleichen und weil jeder das instinktiv spürt müssen Männer da gemaßregelt werden (wenn sie das in die Öffentlichkeit tragen). Sonst ist man jenseits von Sodom.

    Momentan ist die Sache bei Männern insofern entschärft als es schon fast rührend scheint, dass fast jeder Mann mittlerweile schwul scheint und immer mehr eine Ehemann haben. Das ist zwar pervers, aber auch lächerlich zugleich.

  76. INGRES 8. Februar 2021 at 06:13

    Wissenschaftliche Ergänzung. Frauen und Männer sind völlig asymmetrisch.
    Frauen könne sich wenn es mit Männern nicht klappt eben umentscheiden, es muß nur eine Frau verfügbar sein, die sich auch umentscheidet. Es kann auch bei Frauen einen extremen Trieb auf Männer geben, aber seltener als bei Männern auf Frauen. Wenn, dann haben Männer also keine Wahl außer Homosexualität.
    Frauen können sagen: Männer unterdrücken mich (sie kann sich das einbilden, wenns nicht klappt oder sie sich wegen ihrer Unterlegenheit unwohl fühlt). Ja und niemand sagt ja was bei Frauen, das ist ja der Beweis, das es bei Frauen was anderes ist als bei Männern.
    Und man läßt es ja auch attraktive Frauen miteinander treiben beim Streicheln, ist ästhetisch zwischen zwei schönen Frauen (*).
    Bei Männern widerlich.

    (*) https://www.dailymotion.com/video/x31nvzt

  77. Steinfurt/ Borken nahe am Rhein – bitte vorher mal lieber auf eine Karte nachschauen. Bis nach Bonn sind es von dort rund 150 Kilometer Luftlinie. Dazwischen liegen noch Oberhausen, Essen, Duisburg, Düsseldorf und Köln.

  78. INGRES 8. Februar 2021 at 06:35

    Es mag zwar hart klingen, es bei Männern als widerlich zu bezeichnen, aber es ist nun mal so. Wenn ein Mann es mit einer Frau macht, ist wenigstens ein ästhetischer Mensch dabei (wobei Frauen das etwas anders empfinden mögen). Daher kommt die unterschiedlich Beurteilung von Lesbentum und Homosexualität. So das wir das jetzt mal geklärt hätten. Man muß einfach Klartext reden, dann klappt das.
    Dann kann man sich das Scheingefecht um Weidel sparen.

  79. INGRES 8. Februar 2021 at 06:13

    Homosexualität bei Männern ist etwas ganz anderes als Lesbentum bei Frauen. Man weiß so etwas gefühlsmäßig (ich jedenfalls). Einen Hinweis erhält man aber auch daraus, dass Lesbentum nicht unter Strafe stand.

    Das bedeutet lediglich, daß der Unrechtsgehalt des Lesbentums geringer ist als der Sodomiterey unter Männern.
    Es bedeutet nicht, daß das Lesbentum sittlich einwandfrei ist. Es ist nach wie vor eine schwere schändliche Sittenverfehlung.

    Aber auch bei echten Biologen wie Kutschera kann man nachlesen, dass Homosexualität bei Männern angeboren ist (er begründet das z.B. damit, Männer dafür sogar Selbstmord begehen

    Das bedeutet, daß neben dem Fortpflanzungstrieb auch der Selbsterhaltungstrieb gestört ist. Daraus folgt nicht, daß die Störung des Fortpflanzungstriebs angeboren ist.

    Weidel als Beispiel für Sodom anzuführen ist Unsinn

    Weidel ist eine Schande für die AfD. Ihre Abartigkeit stand zwar nicht unter Strafe, dennoch war damals undenkbar, daß so eine in die Politik gelangt.

  80. Als schwuler Mann für Frauen zuständig

    ———————————-
    Also ich meine, die moderne Frau mag Schwule. Da ist sie nicht bedrängt und nicht unterdrückt. Also moderne Frau und Schwule, paßt scho.

  81. Tannenbaum 8. Februar 2021 at 06:46

    Die angeführten Beweise sind nicht eindeutig, das weiß ich. Ich müßte nachsehen, ob Kutschera das weiter untermauert hat. Das ist lange her, das weiß ich nicht mehr.
    Aber es ist in jedem Fall so, dass Lesbentum und Homosexualität etwas vöilig Verschiedenes sind. Darum ging es mir in erster Linie. Wie man das persönlich sieht ist das Eine, wie die Gesellschaft es im Durchschnitt sieht, das Andere.
    Bei mir es halt so, das ich das eine widerlich finde, das andere mir egal ist. Wiewohl eine lesbische Frau sich ja stärker der Fortpflanzung entzieht als ein Mann. Denn der Ausfall einer Frau wiegt schwerer. Deshalb ist es erstaunlich, dass es Frauen eher nachgesehen wird als Männern.
    Ich schließe daraus, dass es bei Männern der Aspekt des Unmännlichen ist oder des Widerlichen.

  82. Es macht einen nachdenklich dass so viele Politiker in wichtigen Positionen sitzen, über unser Land entscheiden wollen, aber k i n d e r l o s sind. Kinderlose sind nur auf ihre eigene Lebenszeit fokussiert und interessieren sich doch nicht wirklich für Nachhaltigkeit weil sie hiervon keinen Nutzen haben würden.

    Es muss schnellsten eine Quote für Heteros mit Kindern geben!!!
    Es läuft etwas gewaltig falsch, denn die Ergebnisse der Politik sind nicht erfreulich.

  83. Zitat:“Schwule im öffentlichen Dienst und in der Politik markieren das Ende der zivilisierten Gesellschaft.
    Das kann man aus der Geschichte des römischen Reiches lernen.
    Aus gutem Grund gab es früher § 175 als Schutzvorschrift dagegen.“

    Ich finde die Homoehe gut. Auch sollte sich jeder sein gefühltes Geschlecht und seine sexuelle Orientierung im Personalausweis der BRD eintragen lassen…..

    …dann sind sie registriert

  84. Also ich kann verstehen, dass er den Job bekommen hat.
    Er hat sich jahrelang auf irgendeinem Posten den Ar*** abgearbeitet, da hat er sich die Beförderung redlich verdient.
    Nur kein Neid meine Herren… ich kann mir ein Grinsen ehrlich gesagt nicht verkneifen, gerade auch in erregter Erwartung der Scharia in Deutschland, hach wird das schööööön.

  85. So funktioniert schwule Vetternwirtschaft. Spahn wird sein Netzwerk noch ausbauen.
    Und, mit Frauen kennen sich solche Typen bestimmt bestens aus.

  86. J.durch-den-Wald 8. Februar 2021 at 02:46

    Kein Wunder,dass unser Land den Bach runtergeht,wenn nur noch Schwuchteln,Lesben und Feministinnen das Sagen haben ! Wo kommen die alle her ? Ist das ein Virus ?!? “

    Soros und Gates sind immer auf der Suche nach Perversen. Letztere sollen die Ämter von den bisherigen Angestellten übernehmen, so dass am Ende nur noch Verrückte das Sagen haben.

  87. Diese ganze Story vernichtet weiter massiv Vertrauen in die Politik.

    Die Party läuft unter Ausschluss des normal schuftenden Bürgers, der alles bezahlt und am Ende, weil es nix mehr zu verteilen gibt, Pfandflaschen suchen darf um über die Runden zu kommen….

  88. Ich kann es mir erlauben jeden Beitrag nicht mit dem Worten einzuleiten: „ich habe ja prinzipiell nichts gegen Schwule…“

    Ich finde Seilschaften in jeder Beziehung falsch, aber sehr menschlich und sie in jeder Beziehung falsch, die auf sexuellen Abhängigkeiten beruht.
    Es gibt genügend reiche Frauen, die sich erfolgreich nach oben gebückt haben und die ihren Job auf Knien erreicht haben.

  89. @ andere Meinung 8. Februar 2021 at 08:20

    Fr. Jensa Spahn u. Hr. Daniel Funke möchten
    so gerne Kinder adoptieren:

    „Ich denke, wir wären ihnen gute, verantwortungsvolle Eltern“,
    sagte er der „Bild am Sonntag“. „Aber leider ist meine eigene
    Partei da auf eine falsche Art konservativ“
    https://www.morgenpost.de/politik/article209830875/CDU-Politiker-Jens-Spahn-moechte-gern-Kinder-adoptieren.html

    Jens Spahn @jensspahn 26. Juni 2017
    „Ich trommele Tag und Nacht für die Unterstützung
    von Familien mit Kindern! Und bin für die Öffnung der Ehe.
    Wo genau ist da der Widerspruch?“

    Hat Spahn dann im Herbst bekommen: „Ehe für alle“,
    sodaß er im selben Jahr zu Weihnachten „geheiratet“ hat.
    https://twitter.com/jensspahn/status/879277584793600001

    Sollte man den Deutschen ü70, die DDR äh CDU
    wählen, öfter sagen, was Spahn für einer ist.

  90. Maria-Bernhardine
    8. Februar 2021 at 09:45

    „Fr. Jensa Spahn u. Hr. Daniel Funke möchten
    so gerne Kinder adoptieren“

    Wollen wir wetten, dass mit „Kindern“ ausschließlich „kleine Jungs“ gemeint sind?

  91. @ ghazawat 8. Februar 2021 at 09:51

    Der dekandente Islamkonvertit Mikaeel Jackson,
    früher Zeugen Jehovas, hat auch Alibi-Mädchen auf
    seine Neverland-Ranch eingeladen u. sich ein
    Alibi-Mädchen von einer Leihmutter gekauft.

  92. Wußte gar nicht, daß der auch schwul ist.

    Habe neulich ein Buch über die „Eulenburg-Affäre“ gelesen. Darin geht es um eine schwule Kamarilla am Kaiserhof Wilhems des Zweiten. Auch hohe Kabinettsmitglieder des Kaiserreiches waren da verstrickt.

  93. Kieler1 7. Februar 2021 at 22:59
    Was sind das denn für zwei Kreaturen?
    Was ein Land…
    Und
    Finanzierung von :
    Strassenbau in Peru.
    Griechenlands Haushalt.
    Bildungsprogramme in China .
    Allles was mir täglich in den Medien begegnet.
    Ich gehe wertschöpfend malochen und bezahle das alles.

    Nach der nächsten Btw
    Bin ich dann
    Neonazi.
    Dann Scheixx auf Demokratie.

    Man darf nicht einfach nur malochen und zahlen wie ein Automat. Man muß kreative Wege suchen um sich für immer oder wenigstens zeitweise diesem Ausbeutungs-Kreislauf zu entziehen.

    Ich bin auch erst relativ spät und nach vielen Jahren der Sklaverei auf diesen Dreh gekommen, aber immerhin einige Jahre vor dem Eintritt in den vorgezogenen Ruhestand konnte ich noch gut abräumen (Krankengeld, Reha und zwei Jahre Alg-1 – Alg-2 hätte ich aufgrund meines Vermögens leider nicht erhalten können) und mir einen Teil meiner gezahlten Steuern und Abgaben zurückholen.

  94. Perverse in der Politik sind der Untergang jeden Landes. Homosexualität sollte auch weiterhin unter Strafe stehen. Es ist eine schwere sittliche Verfehlung.
    Auf jeden Fall sollten öffentlich bekennende Homosexuelle keine öffentlichen Ämter bekleiden dürfen. Es ist so krank, überall nur noch Abartige.

  95. “ ghazawat 8. Februar 2021 at 09:51

    „Fr. Jensa Spahn u. Hr. Daniel Funke möchten
    so gerne Kinder adoptieren“
    Wollen wir wetten, dass mit „Kindern“ ausschließlich „kleine Jungs“ gemeint sind?“
    Natürlich! Obwohl nur 1 – 2 % der Männer schwul sind, liegt der Anteil missbrauchter Jungen bei 30%. Im präpubertären Alter (bis 10 Jahre) sogar bei über 50%. Leider wird es immer schwieriger diese Statistiken im Netz zu finden, da die Homo-Lobby und die Gutmenschen sehr dahinter sind, solche „gefährlichen“ Analysen zu unterdrücken. Vor einigen Jahren konnte man es noch problemlos finden. Eine aktuelle Quelle finde ich gerade nicht, sonst hätte ich es verlinkt.
    Alleine diese Zahlen sollten Grund genug sein, nach einer rechtskonservativen Wende den §175 wieder vollumfänglich einzuführen.

  96. Das ist so widerlich. Die f….n sich am Wochenende alle gegenseitig in den Ar..h und verteilen dabei gut dotierte Posten auf Steuerzahlerkosten. Pfui Teufel!

  97. Das ist also Merkels Regierung.
    Quotenweiber, Warmduscher, Weicheier, Schwule und so Merkelzäpfchen wie Söder.
    Diese Land wird von Vollidioten regiert.

  98. Volker Beck war auch in NRW tätig. Später dann mit einem minderjährigen Stricher unterwegs. Und anschließen wurde er vom GEZ-Sender von all seinen Sünden frei gesprochen und entschuldet. Während dessen wird man in den Medien Höcke noch jahrzehnte lang seine Anfängerfehler hinterher tragen.

Comments are closed.