Die Regierenden haben Gefallen am Ausnahmezustand gefunden und machen ihn zum Dauermoment (Foto: Corona-Schnelltest bei einer Berufsschülerin in Hildburghausen).

Von NADINE HOFFMANN | Werden alle wieder öffnen, munter zum Friseur spazieren oder die Kinder optimistisch in die Schule bringen? Wohl kaum! Die Regierenden haben Gefallen am Ausnahmezustand gefunden und machen ihn zum Dauermoment. Zwar mit vollen Supermärkten, aber etlichen Grundrechtseingriffen und Repressalien. Dafür nehmen die Verantwortlichen Kollateralschäden in Kauf, die das ohnehin darbende Land nicht so leicht verkraften wird.

Mit den Inzidenzen steigen die Insolvenzen. Schaue ich mich in meiner Heimatstadt Hildburghausen um, in der viele Selbständige in den letzten Jahren das Zentrum verließen und jetzt immer mehr Läden schließen, dann hat der Corona-Wahn wie ein Brandbeschleuniger gewirkt. Die Leute, die noch durchhalten, sind am Ende mit den Nerven. Es ist den Obrigen egal.

Was die Kita- und Schulschließungen für die Bildung der Kinder und Jugendlichen bedeuten, werden die Ausbildungsbetriebe und Universitäten (sofern man es bis dahin schafft) noch zu spüren bekommen. Von der psychischen Belastung für die Distanzunterrichteten ganz zu schweigen. Kleinkinder dürften unter Ängsten leiden, weil sie seit Monaten keine Gesichter mehr sehen, nur Augen über Masken und hysterische Erwachsene, die das korrekte Tragen des Mund-Nasen-Schutzes einschreien. Die Spielplätze wurden mit Flatterband abgesperrt wie in einem Kriminalfilm. Kinder- und Jugendärzte schlagen Alarm.

Das Ausmaß für Wirtschaft, Soziales und Kultur, für Gesellschaft und Zusammenhalt, das Merkel und Co. verursachen, ist in seiner Größe nur zu erahnen, aber schon erschreckend genug.

Wie also weiter? Wenn die Zahlen sinken, wird der Grenzwert zunächst nach unten angepasst, um den Schrecken aufrecht zu erhalten. Dann wird scheibchenweise und rational nicht zu erklären eine Branche nach der anderen wieder geöffnet werden können, jedoch nicht zeitgleich. Krebspatienten werden wieder zeitnahe Termine erhalten, die Intensivbetten sind nicht mehr reserviert.

Dann zuletzt, ganz zuletzt, wird man wieder das erleben dürfen, was das Menschsein ausmacht, das Sozialleben. Das alles ist aber an eine Bedingung geknüpft: man wird uns die Impfung als Gutschein der Freiheit aufdrücken, damit die Zahlen nicht wieder nach oben gehen. Das ist der Trumpf der Despoten, die Spritze mit nicht ausreichend getestetem Material, das Menschen erledigen kann. Wer ungeimpft ist, bleibt isoliert. Pest oder Cholera? Was hättens denn gerne?

Das ist der Plan der Corona-Dystopie. Die pure Verzweiflung ist eingepreist.


(PI-NEWS-Gastautorin Nadine Hoffmann ist Sprecherin für Umweltpolitik und Tierschutz der AfD-Landtagsfraktion in Thüringen)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

163 KOMMENTARE

  1. Unserem Kartoffelsack aus der Uckermark mit ihrem linksgrünen Gefolge wird dann sicherlich irgend etwas anderes einfallen! 🙂

  2. Was, wenn die Corona-Zahlen weiter sinken?

    Dann wird per Dekret die nächste Krise beschlossen, von der Merkel sagt, dass wir sie in einer gemeinsamen/nationalen Kraftanstrengung meistern werden.

  3. Nach dem Virus ist vor dem Virus, also wird das Spielchen so weitergehen, zu weit stecken die Coronaeinpeitscher mit ihren überzogenen Maßnahmen im Dreck, oder wie wollen sie jetzt Coronatote mit anderen, künftig zu erwartenden Virentoten aufwiegen?

    Entweder begreifen die Hysteriker endlich, dass ein Virus zum Risiko Leben gehört, oder sie werden sich für immer verkriechen müssen, bis sie selber keine natürlichen Abwehrkräfte mehr besitzen und der Mensch selbst als Gefahr für das eigene Dasein betrachtet wird.

    Die Coronahysterie hat bereits schwere Folgen auf das Sozialverhalten der Kinder.

    Man sieht es ja schon an der stetig steigenden Anzahl von Allergikern, die es noch vor Jahrzehnten so nicht gegeben hatte, ebenfalls eine Folge überzogener Hygienemaßnahmen und sterilen Umfeldes in Kinderzimmern, wenn Eltern nur noch Gefahren in der Umwelt sehen wollen bzw. die Kids nach der Schule (falls diese überhaupt stattfindet) überwiegend in der virtuellen Welt vor dem Fernseher, PC oder Smartphone leben.

  4. Nochmals: Es können jederzeit noch gefährlichere Mutanten auftauchen. Selbst wenn es praktisch keine Fälle mehr gibt. Die einzige Person, welche das alles noch aufhalten kann, ist unsere Gottkanzlerin Angela Merkel! Wir müssen ihr blind vertrauen und dürfen nichts kritisch hinterfragen.

  5. Und was jetzt, AfD-Löwin? Das ganze hat unter Aussicht der AfD begonnen. Und mit deren anhaltender Billigung, siehe AfD-BaWü.

  6. Na klar werden sie weiter sinken.
    Und der Plan dafür liegt schon vor.
    – es wird keine Lockerungen vor der Wahl geben und dann sehen SIE weiter. Einmal eingesperrt kann man doch nicht aufgeben. Ist doch besser so.
    – hier 4 Wochen, da 14 Tage warten
    – wenn alle Stränge reichen wird sich schon irgend einer finden der die 3., 4., 5. usw. Welle ins Gespräch bringt
    Es geht schon lange nicht mehr um ein gesundet Volk. Es geht um Machterhaltung und -ausbau und damit um Geld.

  7. Nur die uns allen von Gott geschenkte Kanzlerin kann sich mit ihrer Weisheit und ihrem furchtlosem Mut den heranstürmenden Mutanten entgegenstellen!

    Jetzt müssen wir alle für sie beten, ihr Kraft senden. Wahnsinn, wie diese Frau sich bis zur totalen Erschöpfung für uns alle opfert.

  8. „Was, wenn die Corona-Zahlen weiter sinken?“

    Dann müssen neue Lügen her. Aber zugegeben; „ein Killervirus“ in die Welt zu scheissen und im gleichen Zuge die Grippe auszulöschen, das hat schon seinen Effekt wie man ja sieht. Da frage ich mich, wie man das noch toppen soll. Immerhin ist der Gemeine Deutsche ein Allesfresser.

  9. augen auf 15. Februar 2021 at 21:02
    Na klar werden sie weiter sinken.
    Und der Plan dafür liegt schon vor.
    – es wird keine Lockerungen vor der Wahl geben und dann sehen SIE weiter. Einmal eingesperrt kann man doch nicht aufgeben. Ist doch besser so.
    – hier 4 Wochen, da 14 Tage warten
    – wenn alle Stränge reichen wird sich schon irgend einer finden der die 3., 4., 5. usw. Welle ins Gespräch bringt
    Es geht schon lange nicht mehr um ein gesundet Volk. Es geht um Machterhaltung und -ausbau und damit um Geld.

    lesen und „genießen“ – ich behaupte, dass die Ausgangssperren schon längst beschlossen sind

  10. Auferstanden aus Ruinen – So hiess die Nationalhymne der Kanzlerin Merkel.

    Und wenn keine Ruinen da sind?
    Dann muff fie halt tfuerft die Ruinen faffen, auf denen bisher noch jeder Sozialismus errichtet werden musste, weil wohlhabende – und wenn es nur bescheidener Wohlstand ist – Leute nie so blöde sind, dem Sozentum hinterherzutraben.

  11. Und wenn eine echte Pandemie auftritt, was so unwahrscheinlich nicht ist, wird sie ignoriert werden, wie allen anderen relevanten Übel derzeit.

  12. Das Probläm für das linksgrüne Merkelregime ist, dass die Fallzahlen (die natürlich Drostentest-Unfug sind) viel zu schnell sinken und daher das Merkellimbo immer brutaler werden muss, wobei 10 schon eine „coole Zahl“ wäre für die DiktatorInnen aus CDU und RKI.

    Quo vadis, Merkelregime?

    Es wird bald warm genug, damit sich Hunderttausende „Coronaleugner“, „Verschwörungstheoretiker“, „Aluhutträger“, insolvente Gewerbetreibende und arbeitslose Opfer der Merkeldiktatur unter freiem Himmel zu Demonstrationen versammeln können. Für die jungere Generation, die nichts anderes kennt als linksgrün zu denken und gretasch zu handeln: Das war vor der Merkeldiktatur ein Grundrecht im alten Deutschland.

    Ein System kann schnell kippen und FDJ-Merkel, die in der Sauna saß, als ihre Nachbarn für sie die Mauer fallen ließen, sollte das noch in Erinnerung haben.

  13. nicht die mama 15. Februar 2021 at 21:13
    Auferstanden aus Ruinen – So hiess die Nationalhymne der Kanzlerin Merkel.

    …und die Melodie war ausgerechnet von Hans Alberts‘ „Good by Johnny“ geklaut – allerdings nahmen bis 1961 sehr viele in der Ostzone das mit dem „Good By“ zu wörtlich.

  14. Ich traue der FDJ-Sekretärenden sogar zu, dass das Wahlrecht an eine Impfung gekoppelt werden wird, um in der Wahlkabine nicht infektiös zu sein!

  15. Die Teflonpfanne aus der Uckermark wird dem RKI schon diktieren, wie hoch die Corona Zahlen sein sollen.

    Bei negativem R-Wert zündet sie die Atombombe.

  16. Was passiert, wenn die Corona-Zahlen weiter sinken, erleben wir doch aktuell: Die Mutanten kommen!

    Dazu stellt sich doch tatsächlich so ein Vollversager von „dort oben“ hin und warnt uns vor frühzeitigen Lockerungen weil die Zahl der Mutationserkrankten steigen würde und wir Angst haben sollten, dass das bislang Erreichte kaputt gemacht werden würde, was wiederum weitere Maßnahmen nach sich ziehen würde! Das muss man sich einmal vorstellen! Da sinken angeblich die Corona-Zahlen, weil die getroffenen Schutzmaßnahmen wirken und trotzdem steigt die Zahl der an den Mutationen erkrankten Menschen!

    Und das Beste: Erst wenn wir alle durchgeimpft sind können wir angeblich aufatmen und mit weitreichenden Lockerungen rechnen, obwohl die gleichen Figuren verlauten lassen, dass wir trotz Impfung weiterhin mit Schutzmaßnahmen rechnen müssen, weil noch niemand weiß wie, im welchem Umfang und wie lange die Impfungen eigentlich schützen! Mal davon abgesehen wie lange es dauert, bis wir alle diese staatlich verordnete Giftmischung zwangsweise injiziert bekommen haben!

    Fazit: Da diese Faschisten uns durchweg eh für blöd halten und eine breite Masse offensichtlich tatsächlich noch immer nicht rafft was da eigentlich geschieht und sich hündisch unterwirft, werden die auch überhaupt keine Hemmungen haben und uns jedes mal, wenn’s denen gerade in den Kram passt, selbst die abstrusesten „Schutzmaßnahmen“ aufdrücken und uns einschränken, so weit oder eng es nach deren Meinung sein muss!

  17. Eurabier 15. Februar 2021 at 21:17

    Das_Sanfte_Lamm 15. Februar 2021 at 21:15

    …und Merkels Jugendtraum, einmal Staatsratsvorsitzende der DDR zu werden, rückte in greifbare Nähe
    ihrer Patschehändchen

  18. Eurabier 15. Februar 2021 at 21:20

    Das ist Wahlkrampf, sollte Laschet Kanzler_In werden, erinnert er sich nicht daran, jemals sowas gesagt zu haben.
    Lügenpresse.
    :mrgreen:

  19. Wenn Corona nachlässt, wird eben in China ein neues Virus fabriziert. Wie schon vorher mit SARS, Vogelgrippe, Hongkong-Grippe und anderen…!

  20. Die Corona-Zahlen sinken oder steigen doch nicht tatsächlich …

    Das ist alles erlogen und erstunken !

    Und wer’s noch nicht verstanden hat: Die Corona-Faschisten (Satanisten, Freimaurer) gehen zwei Schritte vor und einen zurück. Das ist ihre Taktik !

    Wobei wir im Sommer (mit viel Glück) vielleicht nochmal in den Urlaub fahren dürfen. Wir planen jedenfalls zu Pfingsten nochmal zwei Wochen Gletscher-Ski ein, im Sommer dann Usedom, und im Herbst Südamerika.

    Aber sicher ist gar nix ! Genauso gut, könnte auch eine Muuuh-Tante aus Honolulu plötzlich auftauchen – ohne, das irgendjemand ein Kratzen im Halse verspürt …

    … und dann wirst du aus reiner Willkür wieder eingesperrt …

    ……………………………..

    Diese Welt hat sowas von fertig; und der Tag der Entrückung rückt täglich näher …

  21. Mich wundert’s dass noch keiner der geltungssüchtigen Wichtigtuer versucht hat einen Zusammenhang zur Klimaerwärmung herzustellen.
    Das wäre ja auch der Dauerbrenner für das 1000jährige Grünen-Reich.
    Wenn der Inzidenzwert sowieso in den Keller rauscht dann könnte man die Hysterie doch gleich mit dem Klima weiterführen und hätte zwei Fliegen mit einer Klappe geschlagen.

  22. Der demographische Wandel in Deutschland erlaubt uns deutschen Deutschen auch weiterhin das Bauen von Einfamilienhäusern.

    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/parteien/id_89477046/streit-um-abschaffung-von-einfamilienhaeusern-das-sind-die-fakten.html

    Warum baut man aus Gründen des Umweltschutzes keine Dämme gegen die Negerflut? Ohne die Zufuhr dieser Asylbetrüger könnte der Umweltschutz in Deutschland besser umgesetzt werden. Ich verstehe nicht, warum gerade die Grünen sich gegen eine Grenzsicherung und eine deutlich beschleunigte Abschiebung von Asylbetrügern stemmt.

    Mehr Menschen, mehr Umweltverschmutzung! Liebe Grüne, warum müllt ihr Deutschland so zu? Es ist doch pure Heuchelei, von Umweltschutz zu fabulieren und gleichzeitig Deutschland mit Menschen zu überfüllen. Wie hoch sollen denn eure Hochhäuser werden? WTCs für Asylbetrüger?

  23. francomacorisano:“Wenn Corona nachlässt, wird eben in China ein neues Virus fabriziert. Wie schon vorher mit SARS, Vogelgrippe, Hongkong-Grippe und anderen…!“
    Ich kann dich beruhigen. Drosten hat angekündigt, wenn Corona abgearbeitet ist, an MERS demnächst zu forschen. Er hat da schon etwas in der Pipeline.

  24. Wenn die Inzidenz Zahlen der früher als Grippe bezeichneten Todesepedemie auf Null oder Minus sinken, fällt der Merkel samt Ihren hörigen Altparteien wieder was ein

    Die Altparteien sind sich alle einig und spielen ein Spiel

    es gibt ein paar Obernarren wie Altmaier, Merkel, Söder ….die etwas ( nach dem Junkerprinzip) völlig abstruses in den Raum werfen

    Narren wie Lindner, Amthor, die Grünen, ein paar Linke tun so als sie sich damit beschäftigen und halten via GEZ das Volk damit beschäftigt

    Bevor etwas passiert, bringen dann die Obernarren wieder etwas Neues…..

    Und das Spiel beginnt wieder und das Volk fühlt sich gut regiert

    Derweil geht die komplette Infrastruktur vor die Hunde

  25. Und wir können es jetzt alle live verfolgen

    wie Millionär Flick vor der Maopolitik einknickt

    Entweder Entschuldigen oder es gibt Fussballverbot

    Schauen wir uns den Idiotenstadl live an und sind gespannt

    https://focus.de/12983279

  26. Eurabier 15. Februar 2021 at 21:17

    Ich traue der FDJ-Sekretärenden sogar zu, dass das Wahlrecht an eine Impfung gekoppelt werden wird, um in der Wahlkabine nicht infektiös zu sein!

    Aber selbstverständlich müssen die Wahlbeobachter geschützt werden, in so einer Wahlkabine ist nicht viel Platz für den Wähler und den Beobachter.

  27. Eurabier 15. Februar 2021 at 21:17

    Ich traue der FDJ-Sekretärenden sogar zu, dass das Wahlrecht an eine Impfung gekoppelt werden wird, um in der Wahlkabine nicht infektiös zu sein!

    Aber selbstverständlich müssen die Wahlbeobachter geschützt werden, in so einer Wahlkabine ist nicht viel Platz für den Wähler und den Beobachter.

  28. Es wird wie letztes Jahr ablaufen.
    Über Ostern wird noch alles beschränkt.
    Vorm Ramadan im April kommen die Lockerungen.
    Letztes Jahr wurden auch drei Tage vor Ramadan Gottesdienste erlaubt und Kontaktbeschränkungen gelockert.
    Die Medien fangen nicht ohne Grund an mit den niedrigen Zahlen.
    Denen gehts aber sicher nicht um Geschäfte usw.
    Danach gehts dann wieder weiter, spätestens nach dem Sommer.
    Letztes Jahr gabs ja auch kein Corona mehr in den Medien Ramadan und im Sommer.

  29. Wenn man dieses Bild da oben betrachtet, dann fragt man sich, wie es sein kann, dass sich normaldenke Möntschen (wegen dieser verlogenen Gorilla-Schneise) so in der Nase rumfuhrwerken lassen

    Nicht bei 3 Promille !

  30. Ich wundere mich,das so schwere Grundwerte,
    ohne entsprechend belegbare Studien einfach eingeschränkt werden
    können,das fängt schon bei der Maske an, und hört bei
    diesem ominösen Inzidenzwert auf.
    Dieses Ermächtigungsgesetz wird gedehnt,wie es nur geht.
    Allerdings machen wir uns nichts vor, sämtliche,und ich meine
    sämtliche Parteien,scheinen damit zufrieden zu sein,keine
    Klagen,keine Proteste, einfach nichts,und denen ist es
    auch egal,ob hier die Kredite,die Arbeitsplätze und die Zunkunft platzt.
    Sie machen,wie die Diktatoren alles,was sie möchten,es ist ein
    andauernder Skandal,dem ein Riegel vorgeschoben werden muß.
    Wenn das,das Verständnis und die Realität von Demokratie sein soll,
    dann waren die DDR Verhältnisse ein Ferienlager dagegen.
    Man kann nur an alle im Volk appellieren ,steht auf, es geht um euch,
    euere Zukunft und euere Kinder ,und Enkel !

  31. @Watschel
    Mich wundert’s dass noch keiner der geltungssüchtigen Wichtigtuer versucht hat einen Zusammenhang zur Klimaerwärmung herzustellen.

    Dazu die „Bundeszentrale für politische Bildung“:

    Corona-Krise: Wie hängen Pandemie, Umweltzerstörung und Klimawandel zusammen?
    Die Zerstörung intakter Ökosysteme und der Klimawandel spielen eine entscheidende Rolle bei der Verbreitung neuartiger Viruserkrankungen wie Sars-CoV-2. Ein Interview mit dem Tropenmediziner Jonas Schmidt-Chanasit über den Ursprung des Virus und den Kampf gegen Pandemien.

    Mehr: https://www.bpb.de/politik/innenpolitik/coronavirus/308483/pandemien-umwelt-und-klima

  32. Eine AfD Gastautorin als Sprecherin Umwelt- u. Tierschutz ? Echt mal, für soviel Verschwörungsstoff hier die beste AfD-Werbung.

  33. Hatte bisher neun Schnelltests, weil ich sonst nicht ins Altenheim reinkomme. Die dusselige Wartezeit vorher und während der Auswertung ist das Schlimmste. Das Bild zeigt ein falsches Bild. Angenehm ist der Nasenabstrich nicht, aber auch nicht so fies.

  34. @AggroMom
    Das bringt Merkels Philister aber ganz schön in die Bredouille! Einerseits sich wie erwartet untertänigst und freiwillig befohlen vergiften lassen, auf der anderen Seite einen Furz auf die Klimaziele geben und reisen! ? Das passt aber zu diesen Heuchlern wie die Faust aufs Auge.

  35. Offizielle Zahlen aus dem Landkreis Harburg: Von den bisher 74 als Corona-Toten bezeichneten Personen waren 61 mindestens 80 Jahre alt. Nur 4 waren unter 60 Jahre alt.

  36. Der Kommunisten-Hexe in Berlin ist alles, aber auch wirklich alles zuzutrauen. Sie kann gar nicht mehr anders, denn aus den eigenen Reihen ist keinerlei Widerstand zu erwarten!!!!!!!!! Aber genau daher muß was kommen; von innen! Aber die Waschlappen-Partei ist komplett degeneriert.
    So bleibt nur die Straße übrig, aber bis dahin hält Michel noch eine ganze Weile durch.
    Einfach nur traurig.
    Sternenmarsch nach Berlin aus allen Himmelsrichtungen ist angesagt. Es müssen Millionen sein und laut müssen sie sein. Das Ausland muß aufwachen und ausführlich berichten.

  37. Hoffentl. verlangt Domina Angela de Sade am 3. März
    Inzidenz 10 – Dann wäre sie endlich untendurch. 😀

    Leopoldina-Mitglied wittert „Propaganda“
    „Missbrauch von Wissenschaft“:
    Experten wettern gegen Merkels Corona-Kurs –
    „Man nennt es Kuba-Syndrom“
    Aktualisiert: 15.02.2021 -17:38
    von Mayls Majurani (Moslem? Iraner? Neger?)

    Update, 15.06 Uhr: Auch der Infektiologe Matthias Schrappe stellt sich entschieden gegen die Corona-Politik des Bundes – und wirft der Bundesregierung Eindimensionalität bei der Auswahl ihrer Berater vor. Der Bundeskanzlerin bescheinigt er das Kuba-Syndrom. Der 66-Jährige hat sich mit anderen Wissenschaftlern in der Plattform „CoronaStrategie“ zusammengetan und fordert konkretere Lösungen als den Lockdown…
    https://www.merkur.de/politik/coronavirus-merkel-soeder-wissenschaft-leopoldina-experte-lockdown-missbrauch-kuba-syndrom-90204364.html

    MENSCHEN-HASSERIN MERKEL

    Öffnungsplan in der Coronakrise
    In Merkels Tempo dauert der Lockdown bis zu den Osterferien

    Erst galt Inzidenz 50 als Richtwert, nun 35. Jetzt will Merkel zwei Wochen zwischen den Öffnungsschritten warten. Das ist verwirrend. Ein Kommentar. Stephan-Andreas Casdorff

    Da wurde doch Bundeskanzlerin Angela Merkel am Mittwoch auf der Pressekonferenz nach den jüngsten Beratungen mit den Ministerpräsidenten gefragt, was dieses „stabil unter Inzidenz 35“ denn jetzt genau für etwaige Öffnungsschritte heiße. Antwort Merkel: „Wir haben die stabile Siebentagesinzidenz mitunter unterschiedlich definiert. Mindestens drei Tage, will ich einmal sagen, irgendetwas zwischen drei und fünf Tagen sollte es sein. Sie können davon ausgehen: mindestens drei Tage.“

    War das schon nicht ganz einfach zu verstehen, dachte sich das geneigte Publikum dann aber doch: Drei Tage unter 35, und es gibt Lockerungen. Gut. Aber halt – so einfach machen es die Regierenden den Regierten dann nun auch wieder nicht. An diesem Freitag nämlich sagt die Kanzlerin im ZDF: „Wenn wir den Öffnungsschritt mit den Geschäften gemacht haben, und wir haben (…) zwei Wochen lang stabil unter 35, dann können wir den nächsten Schritt ins Auge fassen.“

    Zwei Wochen? Und: ins Auge fassen? Wie das klingt… Wie die nachträgliche Erweiterung des Beschlusses im Merkel‘schen Sinn. Also: Unter Inzidenz 35 wird gelockert, wenn die vorher drei Tage lang gehalten hat – aber nach der Lockerung muss die Inzidenz zusätzlich zwei Wochen unter 35 bleiben, ehe noch etwas gelockert werden kann…
    https://www.tagesspiegel.de/politik/oeffnungsplan-in-der-coronakrise-in-merkels-tempo-dauert-der-lockdown-bis-zu-den-osterferien/26911864.html

  38. Ich führ im Moment eine interessante Privatdiskussion. Das kann noch sehr interessant werden, da sie viel Aufschluß darüber bieten wird, wie man dort draußen Corona sieht. Aber noch ist nichts spruchreif.

    Aber ich werde raus kriegen ob Angst vor dem Virus existiert und ob jemand begründen kann, dass es das Virus überhaupt gibt.

  39. BISLANG HATTE ICH KEINE FURCHT vor Corona,
    aber bis 20.02.21 sind dutzende SeniorInnen hier im
    Seniorenwohnblock geimpft (Erstimpfung).
    Ihnen möchte ich nicht mehr im Hausflur begegnen.
    Besuchen werde ich auch keine mehr bis nach
    Ostern. 😐 Vielleicht sollte ich auch die Türklinken
    desinfizieren.

  40. 406 Tote am 4.3.2021. Wird aber sicher weniger sein.
    Entscheidend ist übrigens, dass die Infektionen nach den Feiertagen nicht mehr in die Gänge kamen. Aber was soll dafür verantwortlich sein, außer irgendeiner Willkür. Oder hat jemand eine Erklärung?

  41. Frage ( vor 2 Jahren an „normale Deutsche “ –
    Warum habt ihr M. als weiter gewählt ?
    – Der Aufschwung war ja da „!
    Nach 1 Jahr hab ich damals gesagt : “ Das ist eine Dummschwätzerin “
    Ihr seid so …. ach

  42. Prof. Goetz, München war gestern Montag zu Gast
    bei ARD-alpha Demokratie. Die letzten paar Sätze
    bekam ich zufällig mit. Hier ein Auszug von 30 Min.,
    vielleicht mal kurz ´reinhören:
    https://www.br.de/fernsehen/ard-alpha/programmkalender/ausstrahlung-2383222.html
    Angemahnt hat er mehr Demokratie, weniger Lockdown,
    mehr Selbstverantwortung für Bürger; den Bürgern auch
    die wissenschaftl. Grundlagen, nach denen die Regierung
    handele, zur Verfügung stellen… Der Prof hat sich sehr
    vorsichtig geäußert, als ob er Furcht vor inkorrekten
    Fettnäpfchen hätte.

  43. Hier mal was für die „Spochtkameraden“, die meinen: Einfach nur schnell alle durchimpfen und alles ist supi. Und was haben das die Israelis so toll gemacht. Das glauben doch hier einige tatsächlich. Ein ganz aktuelles Interview von Dr. Füllmich mit einem Whistleblower, der als Pfleger in einem Berliner Pflegeheim arbeitet, mit teils erschreckenden Aussagen:

    https://www.youtube.com/watch?v=BTqJdfvpXZU

  44. Hans R. Brecher 15. Februar 2021 at 23:54

    ————————————————————————————————————————-

    Unterstützt wird das ganze noch durch die wiedereingeführten Grenzkontrollen zwischen Deuzelan und Österreich / Tschechien. Im Radio war heute die Rede von bis zu 30 km langen Staus zwischen Deuzelan und Tschechien. Auch eine Art, die Wirtschaft, insbesondere den Mittelstand zu vernichten.

  45. Liebe Nadine, Ihre Impfandrohungen sind ja bald schlimmer als die der Regierung, jedenfalls zur Zeit noch.

  46. Anfang 2020 hatte ein Offizier der Revolutionsgarden gesagt, das dass komische Virus eine Biowaffe sei .
    Ja klar, erstmal zum testen.
    Aber mit ein par Veränderungen in der Substanz des Virus kann es wirkich tödlich sein.
    Kein – „Grippe – Schnupfen “ –
    Wenn Die wollen bluten Wir aus allen Körperöffnungen und verrecken.
    Vieleicht auch gezielt – Blutgruppe ? – und “ Hautfarbe ( hust ) “
    Bevölkerungsreduzierung ? – ne nicht 500.000 – aber vieleicht 6.000.000.000 ?
    Tödlich aber auch kontrollierbar …. dann !

  47. Wie es richtig geht, zeigt Israel. Vorsichtige Öffnungen bei gleichzeitiger breiter Impfung. Die Grenzschliessung zu den Ösis ist richtig. Sie scheinen aus Ischgl nichts gelernt zu haben, die Seilbahnmafia hat sich durchgesetzt. Wer sich nicht impfen lassen möchte, wird mit Reisenachteilen rechnen müssen. Schon jetzt gibt es Länder, die nur Geimpfte einreisen lassen.
    Ingesamt ist die Wirtschaft optimistisch, wie die Börse zeigt. Leider kommen von der AfD keine glaubhaften Alternativen. Nur ewig motzen ist zu wenig. Auch der Schulterschluss mit den Querdenkern ist schädlich und wird ihr in diesem Jahr die Wahlen verhageln. 1/3 weniger Wähler wird es sein. Leider werden diese Warnungen bei der AfD-Spitze nicht gehört. Man scheint in einer Echokammer zu leben.

  48. Hans R. Brecher 16. Februar 2021 at 00:24

    https://www.szlz.de/region/aus-der-region-szlz_artikel,-nach-impfung-mit-astrazeneca-zahlreiche-ausfaelle-im-rettungsdienst-_arid,2667594.html

    Die Informationen sind dem Mindener Tageblatt von vier voneinander unabhängigen Quellen zugespielt worden. Demnach musste die Portaner Rettungswache in der Nacht zu Freitag einen Rettungswagen abmelden. Die Besatzung hatte demnach mit hohem Fieber zu kämpfen.

    +++++

    Leider keine Details ……………

    https://www.haz.de/Umland/Langenhagen/100-Personen-zu-Schlaegerei-in-Langenhagen-verabredet

  49. Österreich:
    Keine Lockerung für Gastronomie!
    Rotzfrech heißt es da bis “ rund um Osten “
    Ab 1 März wolle man erneut beraten.

    Das muss wohl die Straße „richten“!
    Da kann sich Deutschland auch schon drauf einrichten….
    Eine Provokation!

  50. Die Verantwortlichen fuer die Hysterie am koecheln zu halten haben immer etwas neues im Aermel,
    momentan sind es die Varianten = Variationen des Virus, mit denen sich endlos spielen laesst.

  51. Was, wenn die Corona-Zahlen weiter sinken?

    Dann wird das rückgängig gemacht.

    Ggf. werden die auch Zahlen faken, wenn die Tests nicht mehr genug positive Ergebnisse liefern.

  52. Zensus 16. Februar 2021 at 01:35

    Das muss wohl die Straße „richten“!

    Mit Maske und Abstand wird die Straße nichts „richten“.

  53. „Wissenschaftler“ die vorrauseilend gehorsame
    „Prognosen“ im Auftrage der Merkeljunta „erarbeiten“,dürften auch kein Problem mit gefälschten Impfidempffahlen haben.

  54. Was dei AfD angeht, die ist bei dem Thema verbrannt. Sie war nicht konsequent. So was geht. Man es wie ich immer ganz oder gar nicht machen.Es geht nicht zu motzen (wie @klimbt schreibt) und sich gleichzeitig Hintertüren pro Virus offen zu lassen.

    Das Virus und seine politische Behandlung bilden eine untrennbare Einheit. Das Virus wird so dargestellt, wie die Poltik es benötigt. Das mu0te man erkennen und kommunizieren.

    Erkennt man die Gefährlichkeit des Virus an, dann ist die Politik eines Monsters (Merkel) prinzipiell richtig. Man muß allenfalls nörgelnd Fehler im Detail suchen.
    So ist es halt gekommen, dass in einem Blog (hier), in dem Merkel zu recht als Monster gilt, pro Virus-Politik von Merkel argumentiert wird. Ein Desaster. Wie gesagt, Merkel ist dann richtig, nur bei den Masken und den grenzen und so werden leichte Fehler gemacht.

    Das kann aber niemals richtig sein. Merkel Politik ist Absicht (sie versucht uns ja auf alle möglichen Arten zu vernichten). Das Virus wird zu diesem Zweck so dargestellt,. wie diese Politik es benötigt.

    Wenn man das Virus als gefährlich anerkennt, har man gegen Merkel verloren. Das Virus ist aber für die Gesamtgesellschaft immer ungefährlich gewesen. Aber die Gutmenschenethik (das Leben der Alten heuchlerisch in den Focus zu nehmen)hat es als Gefahr erscheinen lassen.

    Das war das Ende.

  55. Und weil das Volk so dankend gehorcht,werden die Grünen in Zukunft das gleiche Theater mit dem angeblichen Klimawandel treiben.

  56. INGRES 16. Februar 2021 at 06:49

    Nochmal: Fehler beseitigt)

    Was die AfD angeht, die ist bei dem Thema verbrannt. Sie war nicht konsequent. So was geht nicht. Man muß es wie ich immer ganz oder gar nicht machen. Es geht nicht zu motzen (wie @klimbt schreibt) und sich gleichzeitig Hintertüren pro Virus offen zu lassen.

    Das Virus und seine politische Behandlung bilden eine untrennbare Einheit. Das Virus wird so dargestellt, wie die Politik es benötigt. Das mußte man erkennen und kommunizieren.

    Erkennt man die Gefährlichkeit des Virus an, dann ist die Politik eines Monsters (Merkel) prinzipiell richtig. Man muß allenfalls nörgelnd Fehler im Detail suchen.

    So ist es halt gekommen, dass in einem Blog (hier), in dem Merkel zu recht als Monster gilt, (nicht unerheblich) pro Virus-Politik von Merkel kommentiert wird.

    Ein Desaster!

    Wie gesagt, Merkels liegt prinzipiell richtig, wenn das Virus gefährlich ist. Nur bei den Masken und den Grenzen und so werden leichte Fehler gemacht.

    Das kann aber niemals richtig sein. Merkel Politik ist Absicht (sie versucht uns ja auf alle möglichen Arten zu vernichten). Da reiht sich auch das Virus ein. Das Virus wird zu diesem Zweck so dargestellt, wie diese Politik es benötigt.

    Wenn man das Virus als gefährlich anerkennt, har man gegen Merkel verloren. Das Virus ist aber für die Gesamtgesellschaft immer ungefährlich gewesen. Aber die Gutmenschenethik (das Leben der Alten heuchlerisch in den Focus zu nehmen)hat es als Gefahr erscheinen lassen.

    Das war das Ende.

  57. Diese Nägel kauende Frau leidet am Dunning-Kruger-Syndrom. Das ist eine kognitive Verzerrung im Selbstverständnis inkompetenter Menschen, mit der Folge, das eigene Wissen und Können zu überschätzen. Diese Neigung beruht auf der Unfähigkeit, sich selbst mittels Metakognition objektiv zu beurteilen. Das ist meine Diagnose. Damit dürfte ich sicher nicht so völlig falsch liegen.

  58. Man kann es auch so sagen:

    Vorbemerkung: Ich verwende im Folgenden den Begriff „Gesinnungsethik“ grundsätzlich wertneutral, im Sinne von Max Weber.

    Es gibt zwei Möglichkeiten: entweder das Virus ist für die Gesamtgesellschaft (es muß die Gesamtgesellschaft sein) gefährlich (viel gefährlicher als z.B,. Grippe!) oder nicht.

    Wenn das Virus für die Gesamtgesellschaft gefährlich ist, dann ist die Politik des Systems im Prinzip richtig. Man kann dann höchstens Fehler im Detail anmerken.. Dann könnte auch ich nichts machen.

    Das Virus ist aber für die Gesamtgesellschaft ungefährlich (was meine Auffassung ist). Deshalb mußte es aber als gefährlich dargestellt werden, was unausgesprochen zunächst über die Gefahr für die Alten gelang. Das ist eine „Gesinnungssethik“, die den Status der Sklavenmoral im Sinne Nietzsches hat. So wie Nietzsche die Sklavenmoral als Übel konstatierte, ist das aktuelle Übel die spezifische „Gesinnungsethik“. „Pro Alte“.

    Gesinnungsethik ist hier ein neutraler Begriff; denn jeder Mensch und Politiker ist auch Gesinnungsethiker. Vorrang hätte zwar die Verantwortungsethik, aber Gesinnungsethik ist unvermeidbar..

    Grundlage für die Corona-Maßnahmen war aber eine spezifische Gesinnungsethik pro Rettung der Alten. Das geht nicht, man muß die (Folgen für die ) Gesamtgesellschaft betrachten.
    So konnte es Merkel aber gelingen, das Virus so darzustellen, wie sie es für ihre Zwecke benötigt.

    Wie gesagt, das Virus war für die Gesamtgesellschaft ungefährlich, aber es ist als gesamtgefährlich dargestellt worden. Das ist die Crux.-

  59. Im Saarland haben 57% derjenigen die einen Impftermin für das Gift von Astra Zeneca bekamen die Spritze verweigert, nachdem dem es in Berlin und Göttingen etliche Todesfälle unmittelbar nach der Spritzung gegeben hat.

    In ganz Schweden wurde die Verspritzung von Astra Zeneca gestoppt, dennoch entblödet sich die saarländische CDU-Giftspritzenverantwortliche
    Monika Bachmann in einem SR Interview nicht
    einen Wutausbruch zu inszenieren indem sie äußert,

    Dies ist kein Wunschkonzert.

    Vieleicht hat diese machtgeile Furie, die offenbar über Impfleichen gehen möchte, aber auch nur ihr wahres Gesicht gezeigt.

  60. Merkels Ober-Zäpfchen Laschet übt Kritik an der Führerin!? „Nicht immer neue Grenzwerte erfinden“. Aha. Gestern war zu lesen, dass Södolfs Zustimmungswerte stark sinken. Einen Tag später dieses Statement von Luschet. Wahrscheinlich Zufall ;-).
    Merkel scheint gerade ihren Lampenladen-Moment zu erleben. Sie träumt vom ewigen Lockdown. Bis schließlich nur noch sie, verbohrt wie sie ist, daran festhält und einzig Karl Knallgas mit den fauligen Zähnen ihr die Treue hält.
    Warum ist der Doofmichel nicht längst auf der Straße? Ach, ich vergaß. Gladbachs Trainer wechselt zum BVB. Das ist ja wichtiger.

  61. Plecktrud 16. Februar 2021 at 07:43

    Warum ist der Doofmichel nicht längst auf der Straße?
    ——————————————————————–
    Wann waren Sie denn das letzte mal auf der Straße?
    Ich war vorgestern an der B96 und gestern auf dem Kornmarkt in Bautzen.

  62. @ klimbt 16. Februar 2021 at 01:14

    Wie es richtig geht, zeigt Israel. Vorsichtige Öffnungen bei gleichzeitiger breiter Impfung. Die Grenzschliessung zu den Ösis ist richtig. Sie scheinen aus Ischgl nichts gelernt zu haben, die Seilbahnmafia hat sich durchgesetzt. Wer sich nicht impfen lassen möchte, wird mit Reisenachteilen rechnen müssen. Schon jetzt gibt es Länder, die nur Geimpfte einreisen lassen.
    Ingesamt ist die Wirtschaft optimistisch, wie die Börse zeigt. Leider kommen von der AfD keine glaubhaften Alternativen. Nur ewig motzen ist zu wenig. Auch der Schulterschluss mit den Querdenkern ist schädlich und wird ihr in diesem Jahr die Wahlen verhageln. 1/3 weniger Wähler wird es sein. Leider werden diese Warnungen bei der AfD-Spitze nicht gehört. Man scheint in einer Echokammer zu leben.

    ——————

    Sie erzählen immer wieder den gleichen Nonsens und sind derart lernresistent, dass es körperlich wehtut, klimbt! Es lohnt kaum, in der Sache darauf einzugehen. Dennoch zwei, drei Punkte: Ihre taktischen Erwägungen in Hinblick auf die AfD interessieren überhaupt nicht, wir sind hier an einer Schicksalsfrage angelangt, und da kann es nur um Wahrhaftigkeit gehen. Nichts anderes darf auch nur entfernt zählen. Genau das ist ja das Merkmal der verkommenen Altparteien, die auch hier ihre dreckigen taktischen Spielchen weitertreiben.

    Israel, das ich in vielerlei Hinsicht bewundere, hat hier leider gar nichts richtig gemacht. Es hat Millionen Menschen mit dem Dampfhammer im Eiltempo unter eine unausgereifte Impfung gezwungen, das ist irre und ein Verbrechen. Dem Corona-Untersuchungsausschuss liegen inzwischen auch aus Israel ganz, ganz viele Infos vor über kurz nach der Impfung Verstorbene (klar, die waren alle altersschwach! Nur weswegen impft man sie dann?) und über Geimpfte mit Folgeschäden, die seitdem dem Tod näher sind als dem Leben. Und sowas befürworten Sie in Ihrer abartigen Corona-Fetischismus, klimbt!

    Was man hierzulande mit alten Menschen und der verdreckten, verschissenen Impfung anrichtet, wird hier deutlich – es ist ein Verbrechen gegen die Menschlichkeit und nackter Faschismus, mit Schwachen und teilweise nicht mehr Zurechnungsfähigen so umzugehen. Wollen Sie das wirklich, klimbt?!

    https://www.youtube.com/watch?v=BTqJdfvpXZU

  63. Was haben, die Erste Staatsratsvorsitzende
    Dr. Angela Merkel und
    Wirtschaftsminister Peter Altmaier
    gemeinsam ?

    Richtig;… sie können sich selber,
    ihre eigenen Schuhe nicht binden !

    Aber sagen dem Volk;…wo es
    lang geht !

    Irre !!!

  64. Ich finde die Kommentare hier sehr unterhaltsam auch wenn der eine oder andere Corona Jünger hier manchmal seine von Mutti verordneten Befürchtungen zum besten gibt. Ich kann auch verstehen, dass man hier und in den anderen „sozialen Medien“ seinen Frust runter schreibt. Wenn wir allerdings wirklich was bewegen wollen, dann muss das „aktiv“ geschehen. Ich gucke mir das Gejammere der vom LD betroffenen und um ihre Zukunft bangenden Gewerbetreibenden auf FB usw. nicht mehr an. Warum tun die sich nicht zusammen und wehren sich gegen diesen Schwachsinn??? Was haben sie schon zu verlieren?? Ich weiss, es schreibt sich leichter als es getan ist, aber das Motto muss doch heissen: Lieber mit fliegenden Fahnen untergehen als sich kampflos Muttis Terrorregime zu unterwerfen!

  65. @ Plecktrud 16. Februar 2021 at 07:43

    Merkels Ober-Zäpfchen Laschet übt Kritik an der Führerin!? „Nicht immer neue Grenzwerte erfinden“. Aha. Gestern war zu lesen, dass Södolfs Zustimmungswerte stark sinken. Einen Tag später dieses Statement von Luschet. Wahrscheinlich Zufall ;-).
    Merkel scheint gerade ihren Lampenladen-Moment zu erleben. Sie träumt vom ewigen Lockdown. Bis schließlich nur noch sie, verbohrt wie sie ist, daran festhält und einzig Karl Knallgas mit den fauligen Zähnen ihr die Treue hält.
    Warum ist der Doofmichel nicht längst auf der Straße?

    ———————

    Was Sie sonst schreiben, ist ja völlig richtig. Doch weshalb ignorieren Sie, wie übrigens viele, dass auch am letzten Wochenende trotz bis zu minus 20 Grad in Deutschland an verschiedenen Orten insgesamt Zehntausende auf den Straßen waren? Wie übrigens jedes Wochenende. Und in der Woche geht es weiter mit ganz vielen regionalen und lokalen Aktionen wie Mahnwachen, Schweigemärschen etc. Das weiß man halt alles nur, wenn man auf Telegram unterwegs ist, es ist längst DIE Kommunikationsplattform des deutschen Widerstandes gegen den Merkel-Faschismus.

  66. Man wird weitere Mutanten und ihre Gefährlichkeit beschwören.

    Mit Angst wurde schon immer versucht die Menschen zu lenken.

    Etwas gesunder Menschenverstand, Hygiene, keine Panik, sich vernünftig verhalten, Rücksichtnahme, Zusammenhalt … Dinge die vor dem „besten Deutschland aller Zeiten“, einmal selbstverständlich waren.

  67. @ Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 16. Februar 2021 at 07:31

    Im Saarland haben 57% derjenigen die einen Impftermin für das Gift von Astra Zeneca bekamen die Spritze verweigert, nachdem dem es in Berlin und Göttingen etliche Todesfälle unmittelbar nach der Spritzung gegeben hat.

    In ganz Schweden wurde die Verspritzung von Astra Zeneca gestoppt, dennoch entblödet sich die saarländische CDU-Giftspritzenverantwortliche
    Monika Bachmann in einem SR Interview nicht
    einen Wutausbruch zu inszenieren indem sie äußert,

    Dies ist kein Wunschkonzert.

    Vieleicht hat diese machtgeile Furie, die offenbar über Impfleichen gehen möchte, aber auch nur ihr wahres Gesicht gezeigt.

    ——————-

    Ich stelle mir da ein ähnlich widerwärtiges Mistweib vor wie die formal parteilose Mauermörder-Sympathisantin Slowik, die eigentlich ins Gefängnis gehört, es aber bis zur Berliner Polizeipräsidentin geschafft hat. Wenn der Stall ausgeräuchert wird, darf mit solchen Leuten nicht nochmal zu mild verfahren werden. Schnellverfahren, fünf bis zehn Jahre Gefängnis, Verlust aller bürgerlichen Ehrenrechte, Einzug des Vermögens zur Widergutmachung. Das ist angebracht. Wer den Intoleranten Toleranz entgegenbringt, wird nur veralbert und gef…..

  68. Plecktrud 16. Februar 2021 at 07:43

    Warum ist der Doofmichel nicht längst auf der Straße? Ach, ich vergaß. Gladbachs Trainer wechselt zum BVB. Das ist ja wichtiger.

    Für den öffentlich Bediensteten mit VW Passat Variant im geerbten Haus vom Nazi-Opa im arischen Rotweingürtel, KinderInnen auf der Manuela Schwesig-Privatschule, Strom aus der Steckdose und Geld aus dem Automaten ist das wirklich wichtiger, zumindest „Stand heute“, wie die Staatsratsvorsitzende unlängst sagte, als sie Steuererhöhungen „Stand heute“ ausschloss.

  69. @ M 16. Februar 2021 at 07:31

    Kickl u.die FPÖ derzeit bei 20%.Meuthen u.die AFD bei 10%.Finde den Fehler.

    —————-

    Sagen Sie das mal dem User klimbt, der hier jeden Tag aufs Neue eine AfD fordert, die den faschistoiden, gegen das eigene Volk gerichteten Corona-Maßnahmen-Dreck mitmacht.

  70. nicht die mama 15. Februar 2021 at 21:13
    Auferstanden aus Ruinen – So hiess die Nationalhymne der Kanzlerin Merkel.

    Und heute gilt: back to the ruins

  71. @ INGRES 16. Februar 2021 at 07:31

    So konnte es Merkel aber gelingen, das Virus so darzustellen, wie sie es für ihre Zwecke benötigt.

    Wie gesagt, das Virus war für die Gesamtgesellschaft ungefährlich, aber es ist als gesamtgefährlich dargestellt worden. Das ist die Crux.

    —————-

    Korrekt, genau das ist der springende Punkt. Die Merkelsche Staatspropaganda hat sich hier erzclever eines Virus bemächtigt, das nur für einen sehr kleinen, eingeschränkten Personenkreis von Belang ist, und es als Gefahr für die Gesamtgesellschaft ausgegeben, sodass sich sogar Schuljungs, die überhaupt nicht betroffen sind, gegenseitig auf die Fresse hauen, weil der eine angeblich dem anderen zu nahe gekommen sei und ihn „angesteckt“ habe. Und wenn 140-Kilo-Männer von Mitte 40 85-jährige Omas mit Rollator im Supermaerkt anbrüllen, wenn diese mal die bescheuerte Maske für zehn Sekunden zum Atmen herunternehmen.

  72. @ tban, wuehlmaus
    Mich können Sie auch auf der Straße sehen. Mein „Merkel-muss-Weg“ – Tuch ist allseits beliebt :).
    Nicht falsch verstehen. Ich ignoriere doch nicht die Leute, die auf der Straße sind. Ich kritisiere die Millionen, die sich alles gefallen lassen!

  73. Guter Plan: Erst Bundestagswahl für LinksgrünCDU im Corona-Panik-Modus sichern, dann die Mittelschicht enteignen und das Vermögen in die Hand von globalen Konzernen und in die Tasche willfähiger Politiker transferieren. Und freiwillige Zwangsimpfung für alle, damit man sieht, wer von den Untertanen gehorsam ist und wer ins Umerziehungslager muss.

  74. @ Plecktrud 16. Februar 2021 at 08:31
    @ tban, wuehlmaus

    Mich können Sie auch auf der Straße sehen. Mein „Merkel-muss-Weg“ – Tuch ist allseits beliebt :).
    Nicht falsch verstehen. Ich ignoriere doch nicht die Leute, die auf der Straße sind. Ich kritisiere die Millionen, die sich alles gefallen lassen!

    —————-

    Klar, denen möchte ich auch ständig in den Hintern treten – und zwar so, dass es richtig weh tut. Aber es hilft nichts, wir müssen positiver herangehen und uns über jeden freuen, der aufgewacht ist und auf die Straße geht. Das Glas ist nicht halbleer, es ist halbvoll – und bald wird es dreiviertelvoll sein.

  75. Gerade auf zerohedge.com gelesen:
    Bis die Welt einigermaßen „durchgeimpft“ ist, wird es wohl bis 2027 dauern.
    Also, Geduld und Diziplin.

  76. @ Maria-Bernhardine 15. Februar 2021 at 23:43
    BISLANG HATTE ICH KEINE FURCHT vor Corona,
    aber bis 20.02.21 sind dutzende SeniorInnen hier im
    Seniorenwohnblock geimpft (Erstimpfung).
    Ihnen möchte ich nicht mehr im Hausflur begegnen.
    Besuchen werde ich auch keine mehr bis nach
    Ostern. Vielleicht sollte ich auch die Türklinken
    desinfizieren.
    ____________
    Habe schon gelesen, dass Geimpfte ansteckend sind.
    In meiner Zahnarztpraxis haben sich fünf Mitarbeiterinnen freiwillig impfen lassen.
    War zum Glück im Dezember noch bei der Vorsorgeuntersuchung.
    Werde wohl den Zahnarzt wechseln.

  77. Matrixx12 15. Februar 2021 at 21:17
    Die Teflonpfanne aus der Uckermark wird dem RKI schon diktieren, wie hoch die Corona Zahlen sein sollen.
    Bei negativem R-Wert zündet sie die Atombombe.
    —————————————————————-
    …für das zünden einer Atombombe gibt es nur 5 Jahre
    Gefängnis. Unsere Gottgleiche hat von nichts eine
    Ahnung, aber davon sehr viel. Bei jedem Physiktest 7. Klasse
    würde sie durchfallen, unsere Füsikerin.

  78. @ INGRES 16. Februar 2021 at 06:49

    Erkennt man die Gefährlichkeit des Virus an, dann ist die Politik eines Monsters (Merkel) prinzipiell richtig. Man muß allenfalls nörgelnd Fehler im Detail suchen.

    ***************************

    Klarer Widerspruch! Hier ein paar Details (Liste unvollständig):

    Studie zur Vorbereitung auf Pandemie nicht beachtet.

    Keinerlei Bevorratung von Schutzausrüstung, Desi, Geräten. Unzureichende Ausbildung von Fachkräften.

    Bei Ausbruch in D keine Reaktion („gelassen“, „gut vorbereitet“).

    Keine Schliessung von Grenzen, Häfen, Flughäfen.

    Masken nicht sinnvoll (weil man keine hatte und viel zu spät bestellt hat).

    Masken doch sinnvoll, Schal oder Seidentuch ausreichend (weil man immer noch keine hatte).

    Masken von Flughafen in Kenya verschwunden, von Rollfeld in Thailand durch CIA nach USA umgeleitet (Fake News, Grund s.o.).

    Völlig unbrauchbare App entwickelt.

    Lockdown als eindeutige kausale Folge der vorherigen Versäumnisse verhängt angesichts vorher stark steigender Zahlen.

    Unermessliche Schäden an der ohnehin schwächelnden Wirtschaft verursacht. Bevölkerung, vornehmlich Kinder, demoralisiert.

    Sommer auch wieder verschlafen. Keine relevanten Studien, keine Konzepte für Alte.

    Grundrechte zumindest vorübergehend abgeschafft. Polizeigewalt und -Willkür bei Demonstrationen.

    Nächste Lockdowns (Light, Wellenbrecher, Knallhart). Weitere, noch schwerere Schäden s.o.

    Impfstoff-Beschaffung an EU abgegeben, durch Von der Leyen an Füsse-Hoch-Zypriotin delegiert.

    Impfstoff-Zulassung zu langsam.

    Während Villariba schon geimpft ist, muss Villabajo noch einkaufen.

    Vom ersten Moment des Seuchenausbruchs bis heute Veröffentlichung von Datenschrott durch RKI.

    Offiziell Begründung der Massnahmen durch Experten auf Basis RKI-Datenschrott.

    Auftragsgutachten durch geschmierte Wissenschaftler zwecks Panikmache.

    Ständige willkürliche Veränderungen von Zielwerten und Messgrössen.

    Merkel entscheidet rein politisch, Wissenschaftler nur für die Presse.

    … to be continued.

    Genug an Details genörgelt?

    🦇 🦇 🦇

  79. Laschet sitzt in der Kungelrunde mit Merkel und hat die Inzidenz von 35 selbst mit beschlossen.
    Jetzt lamentiert er, nicht ständig neue Inzidenzwerte zu „erfinden“.
    Und dieser Typ wird Kanzler.
    Er „spielt“ Regierung und Opposition in einem.
    Unsäglich dieser Mensch!

  80. Ergänzung zu Barackler 16. Februar 2021 at 09:03:

    Schnelltests bei Zulassung und Beschaffung ebenfalls vertrödelt.

  81. @ erich-m 16. Februar 2021 at 08:50

    Gerade auf zerohedge.com gelesen:
    Bis die Welt einigermaßen „durchgeimpft“ ist, wird es wohl bis 2027 dauern.
    Also, Geduld und Diziplin.

    ——————–

    Ihre Disziplin samt Geduld stecken Sie sich bitte sonstwo hin, am besten dorthin, wo die Sonne selten drauf scheint. Was wollen Sie uns mit dieser kranken Horrorvision einer durchgeimpften Welt sagen? Sind Sie das Sprachrohr des Bill Gates, dieses wahnhaften „Menschheitsbeglückers“? Wie viele alte, hinfällige Menschen sollen durch die Drecksspritze noch qualvoll verenden?

    https://www.youtube.com/watch?v=BTqJdfvpXZU

    Die, die das Zeugs bräuchten, vertragen es nicht mehr, da die Immunsysteme es nicht mehr verkraften. Doch 95 % der Menschheit brauchen den Dreck ja gar nicht. Dann sollte man wenigstens die in Ruhe lassen und ihnen nicht die Gehirne mit dieser widerlichen Impfpropaganda zumüllen. Die Contergan-Impfung – die Folgen dürften Ihnen bekannt sein – war dagegen eine ausgereifte, hinlänglich erprobte Impfung. Diese ist es definitiv nicht. Hier wurde auf Druck der Politik, von „Humanisten“ wie Gates und in der Aussicht, sehr schnell sehr viel Kohle zu machen, mit extrem und unzulässig verkürzter Erprobungsphase etwas übers Knie gebrochen, das schlimme Folgewirkungen erwarten lässt und an der bis heute schon Zehntausende elendig verendet sind. Ich begreife nicht, wie Menschen – mit Verlaub – so dumm (oder gerissen) sein können, diese Impfung der Menschheit als Fortschritt zu verkaufen. In der Beziehung kritisiere ich auch ansonsten durchaus vernünftige Journalisten wie Tichy und Broder, die ebenso Ansätze dieses wahnhaften Impfoptimismus zeigen. Wie kann man nur so blind sein!

  82. Im Supermarkt, bei Lidl, Aldi und Co. kann ich/man
    mich/sich zehnmal öfter anstecken als bei einem Friseur,
    der in der Regel mit Terminen arbeitet oder in einem
    Autoteileladen oder sonstigem Einrichtungs- oder Klamottenladen.
    Mit Abstandsregeln und Höchstkundenzahl wäre das Risiko,
    sich in solchen Geschäften anzustecken, allemal geringer als
    in einem prallvollem Lebensmitteldiscounter !!!!!!!

    Diese Coronagängelei dient nur einem Zweck, uns Bürger zu
    kritiklosen Leibeigenen einer größenwahnsinnigen Politiker-
    Nomenklatura zu erniedrigen.

    Deutsche, macht Revolution, jagt sie zum Teufel und in die Wüste
    unter Fortfall ihrer Bezüge. Sie haben diesem Land und uns
    millionenfachen Schäden zugefügt !!!!!

  83. @ erich-m 16. Februar 2021 at 09:10

    Laschet sitzt in der Kungelrunde mit Merkel und hat die Inzidenz von 35 selbst mit beschlossen.
    Jetzt lamentiert er, nicht ständig neue Inzidenzwerte zu „erfinden“.

    ——————–

    Satz 1: Zutreffend.

    Satz 2: Wenn Lusche Laschet einmal was von sich gibt, was Hand und Fuß hat, erhält er von mir gewiss keine Kritik dafür.

    Der Inzidenzwert von 35 ist im Übrigen eine sittenwidrige Unverschämtheit, zumal wir real einen von unter 10 hätten, wenn korrekt gezählt würde und nur tatsächlich Infizierte berücksichtigt würden. Solange aber jeder positive PCR-Test unüberprüft in die Berechnung einfließt, ist das Ganze einfach nur Müll.

    In dieser sehr guten Diskussionsrunde (wie fast immer aus Österreich) räumt im Übrigen auch eine Expertin für die Testverfahren gnadenlos mit dem ganzen Rotz der Zahlen ohne Aussagewert auf:

    https://www.youtube.com/watch?v=wVp4l2IzA58

  84. Plecktrud 16. Februar 2021 at 07:43

    Warum ist der Doofmichel nicht längst auf Straße?
    —-
    Warum gibt es in Deutschland keine Revolution?
    Weil das dazugehörende Antragsformular fehlt ..

  85. AggroMom 16. Februar 2021 at 09:31

    Das Formular ist schon vorhanden aber die GesundheitsämterInnen können es nicht downloaden!

  86. INGRES 16. Februar 2021 at 06:49
    ——————————————————
    Da haben Sie prinzipiell recht.Ich muß aber eine Lanze brechen für viele ältere Mitglieder,die der Propaganda aufgesessen sind und einfach nur Angst hatten.
    In unserem Kreisverband ist aber die große Mehrheit mittlerweile Gegner der Regierungsmaßnahmen und sieht sehr wohl wohin das alles führen wird.

  87. Wenn wir uns jetzt nicht wehren, in einer Situation, in der ein für mich lächerlicher Inzidenzwert von „35“ eine Rolle spielt, dann werden die Schergen aus Berlin einen Inzidenzwert von „10“ für bedrohlich ausrufen, und dann anschließend einen von „5“.
    Die erschütternde Erkenntnis aus dem letzten Jahr für mich ist, mit dem deut. Dödel kann man wirklich alles machen, angefangen von unsinnigen Lochdowns zu unsinnigem Maskentragen usw., wer sich wert wird von der Stattsmacht niedergeknüppelt. Ja wo sind wir denn angelangt. Das ist schlimmer als in der ehem. DDR, dort durften die Leute „friedlich“ demonstrieren, ohne Eingriff von Militär und Polizei.
    Im Übrigen zählt für mich als einziger Inzidenzwert die Sterblichkeit bzw. Übersterblichkeit. Und da sind
    2020 sind in Deutschland 982.489 Menschen gestorben. Das sind fast 48.100 Tote mehr als im Schnitt der Jahre 2016 bis 2019. Es bleibt nun jedem überlassen, zu beurteilen, ob das einen Lockdown rechtfertigt, der wohl große Teile unserer Wirtschaft an die Wand fährt.

  88. Nie und nimmer!
    noch mehr Zahlen manipulieren und infizierte Tests einsaetzen! Conora forever!

  89. Klima Notstand nicht vergessen! Gegen Feinstaub kaempfen! der toetet! Eure re Gierende haben noch so vieles auf dem Lager!

  90. Der Großteil meiner Kollegen wird sich impfen lassen. Informieren sich nur aus dem Mainstream, obwohl studierte Ingenieure. Können nicht glauben, dass die Regierung Impfstoff mit heftigen Nebenwirkungen verspritzt. Diejenigen mit Vorerkrankungen, wie Asthma oder durchgestandene Chemo, haben panische Angst, dass sie das Virus ohne Impfung dahinraffenkönnte. Big Pharma kann sich die Hände reiben.

  91. @ dexit 16. Februar 2021 at 09:49

    Im Übrigen zählt für mich als einziger Inzidenzwert die Sterblichkeit bzw. Übersterblichkeit. Und da sind
    2020 sind in Deutschland 982.489 Menschen gestorben. Das sind fast 48.100 Tote mehr als im Schnitt der Jahre 2016 bis 2019. Es bleibt nun jedem überlassen, zu beurteilen, ob das einen Lockdown rechtfertigt, der wohl große Teile unserer Wirtschaft an die Wand fährt.

    ———————

    Selbst das lasse ich nur mit Einschränkungen gelten. Klar, die Sterblichkeit kann nur das einzige Kriterium sein. Es lebten 2020 aber mehr Menschen in Deutschland als je zuvor und der Anteil der Alten bis sehr Alten war noch nie so hoch gewesen. Unter dem Strich gibt es also so gut wie keine Übersterblichkeit.

  92. dexit
    16. Februar 2021 at 09:47 kopp

    Wobei – „Übersterblichkeit“ – zu prüfen wäre, ob dies am „Virus“ oder an der Maßnahmenschädlichkeit liegt.

  93. Angst-Mache vor Corona-Varianten

    Spahn will Einreiseverbot aus Mutationsgebieten verlängern
    (Außer für Flutilanten aus Orient, Afrika u. Asien.
    Solche Mehrfach-Seuchenträger sind willkommen.)

    Mit straffen Einreiseregeln will die Bundesregierung die gefährlichen Corona-Mutationen bremsen. Die Verordnung, die auch Österreich und Tschechien betrifft, soll nach SPIEGEL-Informationen bis Anfang März verlängert werden…

    Von Matthias Gebauer
    16.02.2021, 08.47 Uhr |
    https://www.spiegel.de/politik/deutschland/corona-jens-spahn-will-einreiseverbot-aus-mutations-gebieten-verlaengern-a-d463c14f-7364-4b25-afda-c62143804003

  94. seegurke 16. Februar 2021 at 09:48

    Der einzelne Mensch darf ja auch Angst haben. Ich hatte zu keinem Zeitpunkt Angst vór dem (möglichen) Virus (den ich anfangs (bis zur Aussage von Wodarg Anfang März, ja auch für real hielt). Meine Eltern waren ja schon tot. Und bevor ich krank werde, werden erst mal alle Anderen krank (aber die sind hier auch alle nicht krank).

    Der Einzelne darf also Angst haben. Die Politik aber müßte rational im Sinne des deutschen Volkes handeln.

  95. Die Inzidenzzahlen sinken nur ganz langsam, sie liegen Bundes-durchschnittlich bei knapp unter 60 aber es kommt immer wieder zu lokalen Ausbrüchen in Firmen (Osnabrücker Eisfabrik), in dem Hochhausblock in Hamm ( ist schon klar wer dort wohnt), Schlachthöfen in der Wesermarsch oder nach Corona-Parties.
    Auch ist wohl klar daß der AstraZenica-Impfstoff nichts taugt.
    Ich erwarte kaum Lockerungen vor Pfingsten und dann nur bei bestimmten Freiluftveranstaltungen, Biergärten (heißen bei uns Beachclubs) oder Hotels mit Hygienekonzepten. Alles andere wird niemals wieder möglich sein. Vor allen Dingen müssen die Grenzen noch dichter gemacht werden, zur Hatz auf „Urlaubsrückkehrer“ geblasen werden damit sich nicht immer neue Mutanten einschleichen und wir denen hinterherlaufen wie der Hase dem Igel. Wenn an den Grenzen fast 1/4 aller Einreisenden zurückgewiesen werden sind das keine „richtigen“ Tschechen oder Österreicher sondern die kommen von „dahinter“.

  96. @ gonger 16. Februar 2021 at 10:23

    Die Inzidenzzahlen sinken nur ganz langsam, sie liegen Bundes-durchschnittlich bei knapp unter 60 aber es kommt immer wieder zu lokalen Ausbrüchen in Firmen (Osnabrücker Eisfabrik), in dem Hochhausblock in Hamm ( ist schon klar wer dort wohnt), Schlachthöfen in der Wesermarsch oder nach Corona-Parties.

    ——————

    Nein, Lüge ist Lüge und bleibt Lüge: Es kommt nicht zu „lokalen Ausbrüchen“, es kommt bloß zu lokalen Anhäufungen positiver PCR-Tests. Solange dies so gehandhabt wird, nämlich dass nur die positiven Drosten-Schwindel-Tests als Ermittlungs-Grundlage dienen, sind die sogenannten Inzidenzwerte vollkommen wertlos, Schrott, Müll …… Sie wollen es nicht verstehen, doch es ist ein Unterschied wie Tag und Nacht und immer mehr Mediziner nehmen kein Blatt mehr vor den Mund.

  97. Ich bin auch Traumatisiert!
    Für den Rest meines Lebens werde ich immer beim Anblick von Hosenanzüge,
    Uniformen Sehen…

  98. Barackler 16. Februar 2021 at 09:03
    @ INGRES 16. Februar 2021 at 06:49

    Erkennt man die Gefährlichkeit des Virus an, dann ist die Politik eines Monsters (Merkel) prinzipiell richtig. Man muß allenfalls nörgelnd Fehler im Detail suchen.

    ——————————————

    Das widerspricht meiner Ansicht nicht. Wenn das Virus gefährlich ist, dann bleibt es richtig Maßnahmen a la Merkel zu ergreifen.

    Es kommt vom Prinzip her also nicht auf die Anzahl der gemachten Fehler an. (also der Fehler, die das Regime relativ zu seinen eigenen Ansichten und Zielen begangen hat)

    Ich bin eben der Ansicht, dass das Virus óbjektiv ungefährlich ist für die Gesamntgesellschaft. Das ist für mich die Crux. Wer anderer Ansicht ist versteckt sich hinter den Alten (oder später hinter dem Überlauf), Das ist nicht richtig. Könnte man natürlich diskutieren. Ist aber nicht erfolgt.

    Soweit quasi der qualitative Aspekt.

    Jetzt zur von Ihnen schön beschriebenen Quantität der Fehler des System relativ zur eigenen Poliitik. Ja, für jemand der das Virus auch gefährlich für die Gesamtgesellschaft hält, für den schlägt da natürlich die Quantität in Qualität um

    Aber, um das zu entscheiden, müssen wir ausdiskutieren, ob das Virus gefährlich für die Gesamtgesellschaft ist.

    Aber für die AfD ist das uninteressant, denn die hat ja keinen festen Standpunkt eingenommen. Die AfD kann die (relativen) Verfehlungen daher nicht thematisieren.

  99. INGRES 16. Februar 2021 at 10:41

    @Barackler 16. Februar 2021 at 09:03

    Und auch Sie haben mir nie klarmachen können, dass das Virus als solches (nicht das durch Merkel dargestellte) eine Gefahr für die Gesamtgesellschaft gewesen wäre.
    Aber ich führ die Diskussion jetzt gerade nochmal privat. Es scheint zu gelingen, dass es nicht zum endgültigen Bruch kommt. Aber das ist noch nicht sicher.
    Dabei geht es nicht darum, ob die Sache vielleicht nicht entscheidbar ist; denn er wird mich nicht gewinnen lassen) Sondern darum, ob mein Standpunkt zumindest akzeptiert wird.

  100. gonger 16. Februar 2021 at 10:23

    Die Inzidenzzahlen sinken nicht langsam, sondern schnell.
    Als sie im November so stark stiegen, wie sie jetzt sinken, war man mit dem Lockdown schnell bei der Hand. Jetzt aber sucht man jede Ausrede, um noch möglichst lange alles zuzulassen.

  101. Die Maßnahmen bleiben noch ewig. Merkel wird nochmal zur Wahl antreten und das so weiterlaufen lassen.

  102. dexit 16. Februar 2021 at 09:49

    Um das Leben einiger Greise für ein paar Monate zu verlängern, die wenn nicht „an oder mit Corona“ dann an einer der 10000 anderen Krankheiten in dem Alter gestorben wären, fährt man ein ganzes Land wirtschaftlich an die Wand und raubt den Menschen die Grundrechte.

  103. Hadmut Danisch hatte mal einen erhellenden Artikel. Er fragte darin, warum er mit den in sämtlichen Berufen Tätigen grundsätzlich zufrieden sei. Nur nicht mit denen in der Politik.

    Man kann das auch an Corona verdeutlichen. Der Einzelne darf als Laie alles möglioche gegenüber Corona empfinden und eben auch Angst haben. Wenn es ein Virus gibt, dann kann es ihn auch treffen. Und nicht jeder ist dem gewachsen. Man kann es auch individuell nicht wissen.

    Und dass es ein Virus gab, davon mußte man zunächst ausgehen, insbesondere als gewöhnlicher Bürger. Es gab ja Meldungen dazu.

    Aber der Einzelne ist politisch Laie und vertritt nur sich selbst.
    Die Politiker aber müßten professionell agieren, mit den Ziel das Wohl des Volkes maximal zu vertreten. Solche Politiker haben wir aber nicht in Verantwortung.
    Wir haben eine Laienschauspieltruppe in Verantwortung.
    Und das ist der Grund, warum Danisch mi der Politik als einziger Profession unzufrieden sein kann.

  104. Heisenberg73 16. Februar 2021 at 10:57
    dexit 16. Februar 2021 at 09:49

    Um das Leben einiger Greise für ein paar Monate zu verlängern, die wenn nicht „an oder mit Corona“ dann an einer der 10000 anderen Krankheiten in dem Alter gestorben wären, fährt man ein ganzes Land wirtschaftlich an die Wand und raubt den Menschen die Grundrechte.
    ———-
    Diese Ansicht ist zynisch. Aus der Familie weiß ich daß die alten Leute unendlich dankbar sind wenn sie endlich eine bzw. zwei Impfungen erhalten haben und weiterleben dürfen. Über 70-jährige geben bekanntlich ihre Gene nicht weiter sofern es zu Folgeschäden kommen sollte.
    Daß das Land gegen die Wand gefahren wird hat andere Gründe: Unvorstellbare 462 Mrd. € verschwendet die EU-Kommission an Corona-„Wiederaufbau“-Hilfen aber ich wette im Hochsommer sind die deutschen „November-Hilfen“ immer noch nicht bei den Betroffenen angekommen. Hier liegt das totale Versagen von UvdL, Merkel, Frl. Spahn und Altheini.
    Auf sog. „Grundrechte“ backe ich mir ein Ei wenn ich zu Hause eingesperrt bleiben muß oder tot bin.
    Dafür kann ich mir nichts kaufen oder kann ich die essen?
    Ein Umbau der Wirtschaft und eine Neugestaltung des gesellschaftlichen Lebens hätte es auch ohne Corona gegeben.

  105. Die meisten haben noch nicht begriffen wie das „Spiel“ läuft .
    Sie können den Lockdown bis zum ST. Nimmerleinstag machen …..selbst wenn kein Mensch sich mehr testen lässt ….sie brauchen nur in jeder Stadt ein Altenheim und ein Krankenhaus zu testen ,
    (wo natürlich fast alle positiv sind )schon ist der Indizis Wert wieder über 45-50 , schon bleibt alles weiter zu !!!
    Einfach oder ?

  106. Barackler 16. Februar 2021 at 09:10

    „Tests“ mit der Aussagekraft = NULL!!
    Wo ist das Problem?
    Nur eine weitere Multimilliarden-Geldverbrennungsmaschine!

  107. Freidenker 16. Februar 2021 at 07:27
    Diese Nägel kauende Frau leidet am Dunning-Kruger-Syndrom. Das ist eine kognitive Verzerrung im Selbstverständnis inkompetenter Menschen, mit der Folge, das eigene Wissen und Können zu überschätzen. Diese Neigung beruht auf der Unfähigkeit, sich selbst mittels Metakognition objektiv zu beurteilen. Das ist meine Diagnose. Damit dürfte ich sicher nicht so völlig falsch liegen.
    ———————————————————————————
    …ein paar Merz Spezialdragees und 2-3 Flaschen Suff
    weniger pro Tag könnten auch helfen. In Guantanamo sollen ja auch
    noch das eine oder andere Plätzchen frei sein, karibisches
    Flair mit Wasser Wellnes Anwendungen.

  108. @Barackler

    Sie haben ja nun eindrucksvoll die Fehler des Regime relativ zu den eigenen (angeblichen) Zielen aufgezählt.
    Wie wahrscheinlich ist es nun, dass das System diese Fehler unbewu0t gemacht hat.
    Das System hatte ja vorgeblich die Absicht das Virus einzudämmen und hat dann all diese Fehler gemacht und mit Sicherheit noch viele darüber hinaus.
    All diese Fehler und vor allem noch die darüber hinaus dienten m.E. daher dem Zweck den Viruszustand nicht zu beheben, sondern kontrolliert aufrecht zu erhalten.

    Wenn man dem Regime also diese Fehler vorhält, dann attackiert man es nicht wegen Fehlern bei der Eindämmung des Virus, sondern bei dessen kontrollierter Aufrechterhaltung.

  109. Wenn man das verhasste deutsche Volk so richtig schön schikanieren kann, ist das doch für die Stasi-Hexe viel erfüllender als Sex.

  110. Heute haben wir 3.800 RKI Fallzahl Neuinfektionen.

    23. März 2020 hatten wir 3.790 tägliche Neuinfektionen.
    Das Kontaktverbot 2020 trat am 22. März 2020 ein.
    Danach stiegen die Zahlen rasant.
    Höhepunkt war dann am 1. April 2020 da hatten wir 10.600 täglich Neuinfizierte.

    Ab 1. April wurde es weniger.
    Bis Ostern 12. April waren es dann nur noch 4.000 und wurde dann noch weniger.
    Am 5. Mai 2020 waren es dann nur och 535 Neuerkrankungen.

    Wenn am 1. April dieses Jahres keine 10.600 tägliche Neuinfektionen zu verbuchen sind, dann hat das Virus fertig! Das hieße dann es ist viel schwächer als letztes Jahr.
    Egal was uns erzählt wird.

    Und am 1. April sind hier auch nicht alle geimpft. So kann dann auch die Impfung nicht für den Zahlenfall verbucht werden.

    (Gut wenn man sich alles aufschreibt. Dann kann einem hinterher auch keiner etwas „vom Pferd“ erzählen. )

  111. gonger 16. Februar 2021 at 11:31
    Eine 90-jährige Frau aus meiner Familie war so dankbar über die Impfung, dass sie 1-2 Wochen danach verstorben ist. Vorher hatte sie noch immense Schmerzen, welche mit Höchstdosen an Morphium behandelt werden mussten.

  112. Was, wenn die Corona-Zahlen weiter sinken?
    —–
    Dann denkt Emmanuel Macron nach über Impfpflicht. Er hat nicht einmal wie Angela Merkel 16 Zwerge, die das abnicken, was er in Einsamkeit entscheidet, sondern er ist allein mit der schweren Last. Seine Minister dürfen nur ausführen, was er per Dekret anordnet, die Regionen Frankreichs und das Parlament haben überhaupt nichts dazu zu bemerken. Das ist aber nichts Neues, das war schon immer so. Es wird im Anschluß an die Präsidentenwahl gewählt, und die Mehrheit hat die einsamen Entscheidungen des Präsidenten abzunicken. In den Regionen und Departements herrschen nicht etwa deren Präsidenten, sondern die Präfekten als Überregierung, eingesetzt vom Innenminister, in Paris.

    Soweit zur Demokratie in Frankreich! Ja, auch ich lache von Herzen! 🙂

  113. pro afd fan 16. Februar 2021 at 12:15
    gonger 16. Februar 2021 at 11:31
    Eine 90-jährige Frau aus meiner Familie war so dankbar über die Impfung, dass sie 1-2 Wochen danach verstorben ist. Vorher hatte sie noch immense Schmerzen, welche mit Höchstdosen an Morphium behandelt werden mussten.
    ———————————–

    Das ist ja schrecklich. Wir wissen auch nicht, ob die Impfung dem Immunsystem den Rest gibt. Immerhin hat es vorher noch keine 90-jährigen Versuchspersonen gegeben.
    Normalerweise wird eine Impfung mindestens 10 Jahre geprüft. Wenn man von der ad hoc Pockenimpfung mal absieht. Da ging es auch um Leben und Tod, war nicht mehr viel Restrisiko.

    Wir haben auch „Unstimmigkeiten“ in der Familie zwischen Impfwilligen und „Impfskeptikern“.
    Bei der Schweinegrippeimpfung traten die Schäden (Schlafkrankheit etc.) erst 4-5 Jahre später auf.

    Das Problem ist, keiner weiß es. Wenn man sich skeptisch äußert, dann bekommt noch frech gesagt: „Du liest die falschen Internetseiten!“

  114. Goldfischteich 16. Februar 2021 at 12:16

    Was, wenn die Corona-Zahlen weiter sinken?
    ——————————-

    Wenn die Corona-Zahlen weiter sinken, dann können wir mit den Corona-Zahlen von letztem Jahr nicht mehr mithalten. Besser gesagt der schnelle gefährliche Mutant kann nicht mehr mithalten. Bekommt die gelbe Karte!

  115. Hans R. Brecher 16. Februar 2021 at 00:24; Hört sich nach Fake an, Die an der Türkenplörre gestorbenen werden so dargestellt, als wären die ohnehin gestorben. Dass von 11 Mann aber 7 innerhalb 14 Tagen nach der Impfung sterben, wenn ichs noch richtig in Erinnerung hab, das wär aber extrem unwahrscheinlich.
    Und jetzt haben angeblich viele gegen den nach altbewährter Technik hergestelltem Astma-Dingsbums Impfstoff extreme Impfreaktionen. Liegt das vielleicht daran, dass der aus England stammt. Nur zur Erinnerung, wir sind bei etwas über ner Mio Impfungen, während England vor einigen Tagen schon mehr als 12 Mio geimpft hatte und das, obwohl die aus der EU ausgetreten sind und deshalb eigentlich gar nix hätten kriegen sollen. Irgendwas muss die vielgeschmähte NHS doch richtig machen.

    Zerberus123 16. Februar 2021 at 08:01; Gestern kam mal in irgendnem Sender ein AUsschnitt, dass sich da ne Menge Handwerker wohl überwiegend Friseure zusammengetan und gegen den LD demonstriert haben.
    Wurde natürlich so dargestellt, was die paar Hanseln eigentlich wollen. mich wunderts ja, dass die ihren Verbänden diese Untätigkeit durchgehen lassen. die müssen allesamt nen Teil ihres sauer verdienten Geldes für die Zwangsmitgliedschaft in wenigstens HWK, möglicherweise noch nem anderen Berufsverband abgeben. Dafür hat dieser Verband die verdammte Pflicht, gegen diese unverhältnismässige Diktatur vorzugehen. Das hab ich auch schon ganz am Anfang bei den Wirten gesagt. Macht euern Verbänden Feuer unterm … Allein erreicht natürlich keiner was, so ein halbstaatlicher Verband hat dagegen schon eine Machtposition.

    Wuehlmaus 16. Februar 2021 at 09:12; Kleiner Fehler, Contergan war keine Impfung, sondern eine Schmerztablette, ähnlich Aspirin, die wurde Schwangeren gegen die Übelkeit verabreicht. Die Ausprägung muss da ganz unterschiedlich sein, manchen wird nur kurz a bissl schlecht. andere würden sich lieber direkt zum sterben hinlegen. Da gibts ein bestimmtes Syndrom dafür, dessen Namen ich vergessen hab. Da gehört die Kate England auch zu den betroffenen, hab ich mal gelesen.

    dexit 16. Februar 2021 at 09:49; Erzähl mal, wo du die Zahlen herhast, Es wurde von einem hier bereits kurz nach der Jahreswende eine Untersterblichkeit von 50.000 behauptet. Wobei mich das gewundert hat, aber wenn man kaum mehr auf die Strasse kann, dann ists schon möglich, weil einem dann die möglichkeit für Unfälle fehlt. Wobei die meisten Unfälle immer noch im Haus passieren. Das war ja nicht oder nur unwesentlich eingeschränkt, weil die Baumärkte ne Zeitlang zu waren, dadurch war die Möglichkeit sich beim Heimwerken umzubringen nicht mehr gegeben.

    Maria-Bernhardine 16. Februar 2021 at 10:14; Meiner Info nach sind die angeblich englischen Muhonkels tatsächlich diejenigen aus Südafrika. Aber nach Afrika sind alle Grenzen sperrangelweit geöffnet. Absurderweise aber nach Polen, Tschechei usw sind die zu. Die Anzahl der Afrikaner aus dieser Ecke dürfte sich aber pro Jahr auf annähernd Null belaufen.

    Heisenberg73 16. Februar 2021 at 10:57; Eben, wenn man sich die eh nur mit Corona Sterbezahlen anschaut, dann sind die Ü90 Frauen mehr, als alle U80 Frauen. Bei den Männern trifft das nicht mehr zu, aus mir unbekannten Gründen sind die Todeszahlen der Männer U80 um ungefähr die Hälfte höher als die der Frauen.
    Und dass deutlich weniger Männer Ü90 werden als Frauen, ist allgemein bekannt.

    INGRES 16. Februar 2021 at 11:31; Vorletzter Satz, „Laienschauspieltruppe in Verantwortung-slosigkeit.“ triffts doch eher.

    jeanette 16. Februar 2021 at 12:26; Ich bin ja in der Zeit in die Schule gegangen, wos die Pockenreihenimpfungen gab, Das ging wimre 1970 los und hat sich über so etwa 3 Jahre erstreckt. Mir ist aus dieser Zeit aber kein einziger Fall bekannt, wo einer an der Impfung gestorben wär. Ich weiss aber nicht, ob da die Rrwachsenen auch geimpft wurden, oder ob das möglicherweise bloss freiwillig war. Demgegenüber sind die Impftoten aktuell schon ne ganz andere Nummer. Bei lediglich etwas über ner Mio geimpfter gibts wohl schon an die 200 Impftote dadurch.

  116. jeanette 16. Februar 2021 at 12:29
    Goldfischteich 16. Februar 2021 at 12:16

    Was, wenn die Corona-Zahlen weiter sinken?
    ——————————-

    Wenn die Corona-Zahlen weiter sinken, dann können wir mit den Corona-Zahlen von letztem Jahr nicht mehr mithalten. Besser gesagt der schnelle gefährliche Mutant kann nicht mehr mithalten. Bekommt die gelbe Karte!
    ———–
    Der Phantasie der Herrscher in Deutschland und Frankreich sind keine Grenzen gesetzt, uns weiter gesetzwidrig unserer Freiheit zu berauben, uns monatelang im Gefängnis mit Freigang einzusperren, unsere Landsleute, unsere Kultur, unsere Wirtschaft zu zerstören, unsere Jugend mit Bergen von Schulden zu beschenken, unsere Gesellschaftsordnung in einem Great Reset den Gafa&Co. und ihrem Deep State zu übereignen.

  117. @ INGRES

    Sie überschätzen die Handelnden sehr.

    Die sind dumm, verlogen, habgierig, untereinander neidisch, eitel, versoffen, verfressen, geil und völlig skrupellos.

    Damit entsprechen sie offenbar den Anforderungen der Berliner Republik 2021.

    Natürlich haben sie jede Sekunde ihres nutzlosen Politikerlebens im Auge, für die Presse und den Wähler positiv zu wirken. Das ist nicht ihre zweite, sondern längst ihre erste Natur.

  118. pro afd fan 16. Februar 2021 at 12

    Nun ja objektiv: mit wem soll diese Frau Sex haben? So was ist natürlich tragisch, wenn Sex einem was bedeutet (was wir bei Merkel nicht wissen und scbon gar nicht in ihrem jetzigen Zustand). Aber man kann ja am objektiven Tatbestand nicht vorbei. Andererseits, sie tauscht doch Küßchen mit Macron aus. Was will sie mehr verlangen?
    Ansonsten habe ich noch keine Privaterfahrung, wie sich eine Frau im körfperlichen Zustand Merkels fühlt.

  119. uli12us 16. Februar 2021 at 13:00

    INGRES 16. Februar 2021 at 11:31; Vorletzter Satz, „Laienschauspieltruppe in Verantwortung-slosigkeit.“ triffts doch eher.

    —————————————–
    Ja., das war mir auch aufgefallen. Aber ich habs nicht mehr verbessert und so ist es ja so knapp und treffend. Ich hätte es etwas umständlicher berichtigt. Und dann hätten wir jetzt nicht diese prägnante Aussage.

    Letztlich habe ich Verantwortung stehen lassen,. weil sie formal ja Verantwortung tragen.

  120. @ INGRES

    Gefährlichkeit: Stellen wir uns doch einfach mal vor, es handelte sich um eine Übung. Also kein echtes Virus und all

  121. Barackler 16. Februar 2021 at 13:10
    @ INGRES

    Sie überschätzen die Handelnden sehr.

    Die sind dumm, verlogen, habgierig, untereinander neidisch, eitel, versoffen, verfressen, geil und völlig skrupellos.

    ————————————–
    Ja, das stimmt auch alles (und natürlich wollte ich das allgemein auch dazu schreiben), aber es ist nur eine Ergänzung meiner Sichtweise.

    Es ist beides: Verschwörung und Unfähigkeit. Aber Sie dürfen nicht vergessen, jemand mu0 den Saftladen zumindest noch dahin gehend kontrollieren, dass das Ziel der Verschwörung erreicht wird. Ich denke schon , dass Merkel diese Position einnimmt. Spahn wird nicht direkt mir der Kommandoebene der Verschwörung kommunizieren, der hat da vielleicht ein Konto.

    Ich bin für jedem Kommentar und Einwand dankbar, Ich komme damit auf immer knappere und treffendere Aussagen. Das ist wichtig für meine parallele Privatdiskussion.

  122. Fortsetzung:

    … und alle Teilnehmer wissen das. Die Ereigniskarten kommen vom RKI.

    Jetzt gehen Sie meine Liste durch und beurteilen Sie das Handeln der Regierung.

    Und dann beantworten Sie die Frage, ob die Alternative daraus Kapital schlagen konnte oder hätte schlagen müssen.

  123. @ INGRES

    Es gibt keine Verschwörung, es sei denn, Sie sehen „The Grand Chessboard“ als Verschwörung oder die längst ausgesungene Absicht von Union, SPD und GrünInnen, Deutschland in einem EU-Staat aufzulösen.

    Alles alte Hüte, noch nicht mal aus Alu.

  124. Barackler 16. Februar 2021 at 14:10

    Die Frage ist doch woher Merkel die Kommandos bekommt. Und Spahn wurde doch über die Nachwuchspolitiker-Initiative rekrutiert. Selbstverständlich ist das eine Verschwörung. Aber niemand kennt die Struktur genau. Andererseits ist Merkel doch mit Gates (das gehört zu Merkels Sexualleben, die Kanzlerschaft ist Merkels Sex-Ersatz). Das ist doch alles klar.
    Und die Big Techs wollen ohne lästige betriebswirtschaftliche Aspekte weiter machen.

  125. @INGRES 16. Februar 2021 at 06:58

    „Was die AfD angeht, die ist bei dem Thema verbrannt. Sie war nicht konsequent. So was geht nicht. Man muß es wie ich immer ganz oder gar nicht machen.“

    Sehe ich komplett andersherum. Seitens der AfD wurde ganz Beginn der angeblichen Pandemie gewarnt, daß da wohl was auf uns zukomme. Dafür wurde die Oppositionspartei verspottet, von Parteien wie von Ö-R.
    Erst später wohl erkannte man seitens der Regime in (fest) aller Welt, was darin für ein Potential stecke, besonders in Hinblick Rechtebeschneidung / Great Reset. Darum zog dann – unter anderen – auch das Merkelregime nach.

    Und allen Beteiligten sei immerhin zuzugestehen, daß man zu Anfang nicht viel wußte – aber in Deutschland war es von Parteien allein die AfD, wo man (bestimmt nicht alle Mitglieder/Sympathisanten) merkte, daß man wohl etwas überaufgeregt war und sich Positionen der Querdenker annäherte. Und bedenken Sie: So richtig genau weiß man ja immer noch nichts, kann ja sein, daß Covid erst harmlos scheint, nach paar Wochen wiederkommt, scheinbar verschwindet, aber dann voll ausbricht und einen umbringt. Ich glaub, bei Tripper oder Syphilis ist das so.
    Natürlich auch gut möglich, daß in ein paar Wochen die Geimpften alle umkippen…
    Oder eben, daß es doch nicht mehr ist, als eine insgesamt beherrschbare Grippe.

    Die von Ihnen eingeforderte Konsequenz halte ich mithin für falsch, für mich ist unwählbar, wer unbelehrbar ist.

  126. pro afd fan 16. Februar 2021 at 12:12

    Wenn man das verhasste deutsche Volk so richtig schön schikanieren kann, ist das doch für die Stasi-Hexe viel erfüllender als Sex.
    —————–
    INGRES 16. Februar 2021 at 13:38
    pro afd fan 16. Februar 2021 at 12

    Nun ja objektiv: mit wem soll diese Frau Sex haben? So was ist natürlich tragisch, wenn Sex einem was bedeutet (was wir bei Merkel nicht wissen und scbon gar nicht in ihrem jetzigen Zustand)……
    #########

    Vielleicht hat Merkel zu viel Sex und sieht deshalb immer so kaputt und erschöpft aus. Und ihr Ehemann, Joachim Sauer, zeigt sich fast nie in der Öffentlichkeit, weil er vor Erschöpfung nicht mehr laufen kann.

  127. @jeanette 16. Februar 2021 at 12:13

    „(Gut wenn man sich alles aufschreibt. Dann kann einem hinterher auch keiner etwas „vom Pferd“ erzählen. )“

    Jo, so ist es – aber gegen solche Argumentation mit Zahle vom Vorjahr „impft“ man ja schon die Regimejournaille. Die plappert dann brav nach: sinkende Fallzahlen sind den Maßnahmen zu verdanken… was ja theoretisch sogar stimmen könnte.
    Gegen bösartige Lügner wie der Haltungsjournaille ist es schwer zu argumentieren. Hört man deren Gerede zu, müßte mittlerweile Weißrußland komplett schwerkrank das Bett hüten. Denn „bekanntlich“ sind ja fast alle dort permanent am demonstrieren, danach meist in Gefängnisautos tagelang zusammengepfercht – und den Bildern von Demos zufolge kennen die wenig bis gar nicht Maske oder Abstand.

    Da krault man sich mitunter nachdenklich am Kinn – und fragt sich, was diese Haltungsjournalisten für abstoßende Leute sind. Bei solch dummblöder Lügerei bekäme doch selbst der Teufel wegen schlechten Gewissens ein Magengeschwür, die Haltungsjournalisten müssen Mundgeruch haben, daß davon selbst Ebolavirus zerbröselte. Darum erkrankt das Lumpenpack wohl selbst nicht dran.

  128. @Rheinlaenderin 16. Februar 2021 at 17:00

    Soeben enthüllten Sie das am besten gehütete Geheimnis der Republik!

    😉

  129. @ INGRES 16. Februar 2021 at 15:44

    Barackler 16. Februar 2021 at 14:10

    Die Frage ist doch woher Merkel die Kommandos bekommt. Und Spahn wurde doch über die Nachwuchspolitiker-Initiative rekrutiert. Selbstverständlich ist das eine Verschwörung. Aber niemand kennt die Struktur genau.

    *********************************************************************

    So lange Sie die Verschwörung nicht eindeutig belegen und beschreiben können, existiert diese nicht. Kommt Ihnen das bekannt vor?

  130. Barackler 16. Februar 2021 at 14:02

    Und dann beantworten Sie die Frage, ob die Alternative daraus Kapital schlagen konnte oder hätte schlagen müssen.

    _————————————————————

    Das habe ich ja eigentlich schon beantwortet. Die AfD hat sich durch rumeiern der Möglichkeit beraubt Stellung zu beziehen. Ob sie bei einer konsequenten Haltung Erfolg gehabt hätte weiß ich aber nicht. Ich glaube nicht. Ich werde das ja in der Privatdiskussion ergründen können.

    Denn da setzt mein Gegenüber ja das Virus voraus. Ich weiß noch nicht, wie er die Maßnahmen grundsätzlich und im Einzelnen beurteilt. Da werden wir erfahren, wie jemand Intelligentes (der vermutlich sogar AfD gewählt hat) unter der Voraussetzung der Existenz des Merkel-Virus die Maßnahemn beurteilt.
    Er ist mehrfach getestet (Unfall) und wird sich impfen lassen. Und hat mir eine lange Mail geschrieben, warum die Impfung risikolos ist (und zwar begründet er das mikrobiologisch).

    Dann können wir beurteilen, wie die AFD hätte handeln können um so jemanden zu übezeugen.

    Die andere Frage wäre, was wäre passiert, wenn die AfD darüber hinaus sowohl die von Ihnen geschilderten Versäumnisse als auch die Maßnahmen unter dem Aspekt des Great Reset und Zweifeln am Virus selbst kritisiert hätte(also ähnlich wie ich das gemacht habe). Aber das werden wir an seinen Antworten auch sehen. Das wird noch sehr erhellend.

    Die AfD hat das aus meiner Sicht vergeigt, weil sie die falschen Themen attackiert hat. Also Masken und Freiheitsbeschränkungen. Das wäre nur dann sinnvoll gewesen,. wenn das in ein konsistentes Gesamtkonzept eingebunden worden wäre.

  131. Barackler 16. Februar 2021 at 18:17

    Gut dann werde ich das mal machen. Aber habe ich eigentlich schon öfter plausibel dargelegt. Ich weiß natürlich nicht mehr wann.

    Also man kann Äußerungen bestimmter Leute abgeben, die die These außerordentlich plausibel machen. Aber es bleibt natürlich immer eine Hypothese, aber eine, die ich sehr plausibel machen werde.

    Aber das wird heute nichts mehr. Vielleicht mache ich anhand von Vorüberlegungen heute noch ein Konzept dafür.

    Aber ich sagen, ich habe ganz klar schon Kommentare geschrieben, in denen das dargelegt war. Aber ein Gesamtkonzept ist natürlich besser. Aber da habe ich keine Angst vor. Da gibts viel Material, dass zu logisch zusammen paßt. .

  132. Barackler (Verschwörung)

    Grundgerüst

    1. Merkel spricht in Davos von der großen Tranformartion.

    2. Klaus Schwab (Weltwirtschaftsforum veröffentlicht „The Great Reset“ und sieht Corona als die Chance dafür

    3. Es steht auch objektiv eine Transformation in die totale Digitalisierung an. Massen an Menschen werden durch Automation und Roboter die Arbeit verlieren und alimentiert werden müssen.

    4. Big Tech wird diese Transformation anführen und hat in einer weltweiten Verschwörung bereits D. Trump gestürzt. Big Tech will grenzenlosen Profit für ihre Vorhaben und von Zwängen frei werden. Dafür werden die Freiheit und die Meinungsäußerung beschränkende Maßnahmen mittels Corona fest geschrieben.

    5. Merkel ist voll dabei und die mit Zuckerberg und bsonders Gates eng verbunden.

    Das ist das Grundgerüst, dass ich dann auffüllen werden. Sie können ja zu jedem Zwischenstand sagen, was Sie noch vermissen oder auch dem Konzept widersprechen. Das muß ja nicht auf Anhieb alles stichhaltig sein

  133. Rheinlaenderin 16. Februar 2021 at 17:00

    Also ich seh das so: bei normal dicken Frauen sehe ich keine Probleme.
    Bei extrem dicken Frauen kann ich mir nichts mehr vorstellen. Die müssen dann halt „Mein Leben mit 300 kg“ erzählen.

    Bei Merkel ist die Fettleibigkeit allerdings nicht zu ertragen. Ich will es mal so ausdrücken. Es gibt „straffe“ Fettleibigkeit und die Merkelsche.
    Und gegen Letztere muß man halt was tun, dafür fühl ich (auch gedanklich) keine Verantwortung.

  134. Ach so, ich will zur Eingangsfrage des Artikels doch noch was sagen.

    Erstens ist es falsch zu sagen, dass die Zahlen sinken. Die Zahlen sinken nicht. Sie werden derzeit gesenkt. Es ist Unsinn zu glauben, dass sie das Geschehen nicht nach Belieben manipulieren werden.

    Und der eigentliche Terror wird selbstverständlich weiter gehen. Er wird erst richtig los gehen. Jedenfalls gegen die, die sich nicht testen und nicht impfen lassen. Und der feige, linksbraune Charakter, auch der deutschen Bevölkerung wird sich vollends zeigen. Darauf gehe ich jede Wette ein.

  135. INGRES 17. Februar 2021 at 04:01

    Aber ich würde es natürlich begrüßen, wenn ich bezüglich der deutschen Bevölkerung unrecht hätte. Ansonsten ziehe ich einen Irrtum nicht in Betracht. Und der nicht linksbraune Anteil der deutschen Bevölkerung (insbesondere der nicht feige Anteil) wird nicht ausreichen. Aber es mag ihn geben. Nur wieso sollte er größer sein als unter Hitler,

  136. „Was, wenn die Corona-Zahlen weiter sinken?“
    …ist doch ganz einfach, Statisten anheuern, die in
    Krankenhäusern wie aufgeregte Hühner hin und her laufen
    und so die erwünschte Überlastung der Krankenhäuser
    zum besten geben. Und das obwohl immer mehr Personal
    in Krankenhäusern entlassen werden, wegen
    Arbeitsüberlastung. Zusätzlich werden Kliniken
    geschlossen, weil keine Patienten mehr da sind. Selbst die
    Modelagenturen können keine weiteren Statisten mehr anbieten,
    um Überbelegung von Intensivstationen zu simulieren.
    Die meisten Statisten und Simulanten sind zur Zeit im
    deutschen Buntestag beschäftigt, aber ihre Verträge laufen bald aus.
    Weil Bestattungsunternehmen keine Kunden mehr haben,
    müssen die wegen Überbelastung schließen. Leichen über Leichen.
    Sonst noch Fragen, liebe Covidiotengemeinde und Anwanzer in
    Politik und bei den Schmierulanten? Steckt euch eure Masken doch dahin,
    wo sonst bei der Staatratsvorsitzenden die Reste ihrer
    mäßigen Kartoffelsuppe rauskommen.

  137. Wenn die Zahlen weiter sinken, dann wird sich eine Inzidenz von 1 oder gar 0 aus dem Hintern gezogen, um nur ja die Beschränkungen weiter aufrecht erhalten zu können.

Comments are closed.