Verantwortlich für Guantánamo-Zustände in der Bundeswehr: die eigens dafür installierte MAD-Präsidentin Martina Rosenberg (l.) und Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer.

Von STEFAN SCHUBERT | Wer meint, die obige Aufzählung stamme aus dem umstrittenen US-Gefangenenlager Guantánamo, der irrt sich. Mit dieser staatlichen Willkür drangsaliert der Merkel-Staat seine Elite-Soldaten, die er jedoch gleichzeitig ohne mit der Wimper zu zucken in weltweite Kriegseinsätze schickt.

»Wir leben im besten Deutschland, das es jemals gegeben hat.« Diese Staatspropaganda könnte von Erich Honecker oder dem Stasi-Schergen Erich Mielke stammen, doch dafür ist sicherlich einer der unfähigsten Bundespräsidenten in der Geschichte dieses Landes verantwortlich. Genosse Steinmeier.

Apropos Erich Mielke: die aktuelle antifaschistische Agenda des Mainstreams bedient sich längst faschistischer Methoden zur Unterdrückung jeglicher Meinung, die diese als rechts von dem eigenen linken Weltbild vermuten.

»Der neue Faschismus wird nicht sagen: ›Ich bin der Faschismus‹, er wird sagen: ›Ich bin der Antifaschismus‹«. Dieses absolut zutreffende Zitat ärgert die linken Meinungswächter so sehr, dass diese eine Kampagne betreiben, um die Urheberschaft von Ignazio Silone (Schriftsteller und Sozialist) anzuzweifeln. Doch ist die Urheberschaft hier marginal, es handelt sich um eine der bekannten Ablenkungskampagnen des Mainstreams, die zutreffende Aussage bleibt entscheidend.

Bei der Bundeswehr herrschen Zustände wie in einem totalitären Unrechtsstaat

Dem Staatsrechtler und ehemaligen Verteidigungsminister Rupert Scholz (CDU) gebührt der Dank, dass er schier unfassbare Zustände innerhalb der Bundeswehr ans Licht der Öffentlichkeit gebracht hat.

Seit Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer (Ministerposten werden ausschließlich als Belohnungsmasse der Regierung angesehen) ganz im Sinne von Merkel den Kampf gegen rechts verstärkte, rollen buchstäblich Köpfe. Der ehemalige Präsident des Militärischen Abschirmdienstes (MAD), Christof Gramm, geriet im politischen Berlin unter Verdacht, sich doch tatsächlich zuerst um die Sicherheit seiner tausenden Soldaten in Kriegseinsätzen wie in Afghanistan und Mali zu sorgen, als den MAD in eine Stasi 2.0 gegen die eigenen Soldaten umzubauen. Das Duo infernale AKK/Merkel entsorgte kurzerhand den angesehenen MAD-Präsidenten und ersetzte ihn durch Martina Rosenberg. Eine weibliche Variante des CDU-Funktionärs und jetzigen Verfassungsschutzpräsidenten Thomas Haldenwang, wenn Sie so wollen.

Seitdem herrschen bei dem MAD-Nachrichtendienst der Bundeswehr (1255 Mitarbeiter, Etat 2019: 113 Millionen Euro) Zustände wie bei den Folterknechten in Guantánamo. Die verschärften Verhörmethoden galten jedoch keinesfalls IS-Terroristen in Mali oder Taliban-Kommandeuren in Afghanistan, sondern den eigenen Soldaten in der Heimat. Die Vorwürfe des Staatsrechtlers und ehemaligen Verteidigungsministers Rupert Scholz müssten in einer funktionierenden Demokratie und Medienlandschaft einen Sturm der Entrüstung auslösen und Verantwortliche wie AKK und Martina Rosenberg unverzüglich Ämter und Karriere kosten sowie strafrechtliche Ermittlungen gegen alle Beteiligten nach sie ziehen.

Rupert Scholz berichtete von einer monatelangen MAD-Aktion mit tausend meist rüde geführten Vernehmungen. Diese Aktion wurde nicht nur gegen KSK-Mitglieder geführt, die irgendwie verdächtigt werden, »rechts« zu sein, sondern gegen völlig unverdächtige KSKler, die unter Druck gesetzt wurden, um sie zur Spitzeltätigkeit gegen Kameraden zu zwingen. Der Focus berichtet mit einem Bezug auf Gespräche mit Kommandosoldaten und Schriftsätze ihrer Anwälte, die allesamt ein erschreckendes Bild der Vorgänge belegen. In den Gesprächen mit den Focus-Journalisten gaben Kommandosoldaten an, bei mindestens zwei Vernehmungen bis zu zehn Stunden verhört worden zu sein. Dabei soll ihnen auch der Toilettengang verboten worden sein. Der Staatsrechtler Scholz nannte diese Behandlungen einen »Verstoß gegen die Menschenwürde«.

Eine Presseanfrage des Focus für eine Stellungnahme zu den schwerwiegenden Vorwürfen wurde vom MAD und dem AKK-Verteidigungsministerium abgelehnt.

Doch damit sind die Vorwürfe noch nicht einmal komplett. Soldaten berichteten weiterhin, von MAD-Geheimdienstleuten unter Druck gesetzt worden zu sein, um fortan als Spitzel in der eigenen Einheit zu spionieren und KSK-Soldaten aus einer Kampfkompanie zu denunzieren. In einem Interview mit Rechtsanwalt und Bundestagsvizepräsident Wolfgang Kubicki bei Tichys Einblick kam zur Sprache, KSK Soldaten seien grundlos stigmatisiert worden und hätten sich in Verhören nackt ausziehen und fotografieren lassen müssen. Die Stasi-MAD-Leute fahndeten ohne jegliche Beweise nach Tätowierungen, die man den Soldaten in irgendeiner Form negativ auslegen könnte. Wolfgang Kubicki fand zu diesem Skandal deutliche Worte:

»… Ein solches Vorgehen wäre rechtswidrig. Ohne richterliche Anordnungen dürften derartige Maßnahmen gar nicht vorgenommen werden – ungeachtet der Tatsache, dass ich sie für unmenschlich halte. So eine Behandlung erinnert mich eher an das Gefangenenlager der Amerikaner in Guantánamo und nicht an einen deutschen Rechtsstaat. Wenn das zutrifft, muss man die Verantwortlichen aus dem Dienst entfernen. Menschen, die sich gegenüber anderen Menschen so benehmen, haben im öffentlichen Dienst nichts zu suchen.«

Dieser Einschätzung schließt sich der Autor vollumfänglich an.

Die Schuldigen dieser eingeführten und dann geduldeten Guantánamo-Zustände in der Bundeswehr sind zudem offensichtlich: die eigens dafür installierte MAD-Präsidentin Martina Rosenberg und Bundesverteidigungsministerin Annegret Kramp-Karrenbauer. Ich hoffe, die so drangsalierten Soldaten werden umgehend Strafanzeige gegen die beteiligten MAD-Schergen und auch gegen AKK und Rosenberg stellen:

Freiheitsberaubung, Körperverletzung, Erpressung und einiges mehr würde dem Autor spontan zu dieser staatlichen Willkür in seinem Anti-Rechts-Wahn einfallen.

Im Übrigen: der Generalinspekteur Eberhard Zorn hatte erst vergangene Woche in einem 30-seitigen Bericht für den Verteidigungsausschuss festgestellt, dass im KSK keine Anhaltspunkte für Bestrebungen gegen die freiheitlich-demokratische Grundordnung festgestellt wurden.

» Zum Telegram-Kanal von Stefan Schubert: Schuberts Lagemeldung

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

105 KOMMENTARE

  1. die kameraden tun mir leid. so einen zeitenwandel konnte keiner voraussehen. dienstzeit nicht verlängern und die schwule äh queere nation kann sich ja dann mal im falle eines falles selber verteidigen.

  2. Die beiden Subjekte auf dem Bild oben sehen aus wie Zwillinge aus Grünen Retorten Zucht Laboren . Zumindest haben diese Beiden ganz bestimmt dieselbe Mutter als Vater …….

  3. Es ist als logische Folge für mich kein Wunder mehr, dass die einzige verbliebene deutsche Armee inzwischen die französische Fremdenlegion ist.
    Welcher normale Mensch, der nicht komplett balla balla im Kopf ist, geht noch freiwillig zur Transgenderwehr?

  4. Dieser K(r)ampf „gegen Rääächtz“ ist für viele mittlerweile eine krankhafte Obsession.
    Hinter jeder Milchkanne wittert der geneigte „Aktivist:In(*!)“ eine rääächde Gefahr.

    Meanwhile vor der afrikanischen Küste.
    Endlich mal gute Nachrichten. Tausende Menschenleben gerettet.
    Libysche Küstenwache fängt offenbar fast tausend Flüchtlinge ab
    https://www.spiegel.de/politik/ausland/libyen-kuestenwache-faengt-offenbar-fast-tausend-fluechtlinge-ab-a-6055510d-7746-4f11-afb6-1c3b977d37be

  5. .

    Sehr geehrte Damen und Herren von der Bundeswehr, liebe Diverse,

    die Tittokratie (= Weiberherrschaft) macht unsere Streitkräfte kaputt.

    Freundliche Grüße: Friedel

    .

  6. Ab mit den beiden nach Afghanistan, das Zusammenleben mit Taliban und Al Qaida täglich neu aushandeln.

  7. Die Inquisition ist zurück, angeführt vom selben unsäglichen Geistesgesmisch aus Sendungsbewusstsein, ideologischer Verblendung, intellektueller Minderbemitteltheit und einer gehörigen Portion Hass auf diese Welt.

  8. Ich war mal Zeitsoldat und glaubte damals tatsächlich meinem Land zu dienen . Doch heute rufe ich jeden Soldaten auf , wollt Ihr solchen Arschlöchern dienen oder gar dafür Euer Leben , eure Gesundheit opfern ??
    Würde heute jedem empfehlen , geht nicht zur BW oder kündigt lieber … oder versucht die Zeit mit Krankheiten zu überbrücken . Nur …. lasst Euch von solchen nichtsnutzigen Weibern nicht mehr bestimmen … denn es fehlt noch eine dritte Frau auf diesem Bild … die Wehrbeauftragte der SPD !! Wer von diesen Weibern hat jemals nachweisen müssen , dass Sie für solch einen Posten überhaupt befähigt sind ???
    Es geht darum , die Männeratmee maximal mit Frauen zu erniedrigen und genau das ist und war das Merkelziel !!

  9. Der Generalstab ein kastrierter Haufen von
    subalternen Beamten.
    Aber gegen diese Truppe hätten die Armeen von
    Putin keine Chance,kaum, daß sie deutschen Boden
    betreten hätten,würden sie,kollektiv an Atemnot,hervorgerufen
    durch Lachkrämpfe versterben.
    Wir brauchen keine Atomwaffen mehr,wir nehmen den
    Deutschen Soldaten,der dreht sich nachdem er ordentlich ge***
    wurde, noch um und bedankt sich, so ne Truppe wird sich
    niemals rechten Gedankengutes bedienen,nee, die nicht,niemals,
    dafür bräuchte man Männer !

  10. Lasst sie nur machen, denen fehlen heute schon 20-30% an Leuten, die können viele Stellen nicht besetzen. Wenn sie so weiter machen wird die Personallage nicht mehr haltbar.
    Kein vernünftiger Mensch geht mehr zu Bunteswehr.
    Klärt euere Söhne und Töchter auf was das für eine „Laden“ ist, so dass keiner mehr Soldat wird.
    Sollen die „Blumenkinder“ von den Grünen das Land verteidigen.

  11. Libysche Küstenwache fängt offenbar fast tausend Flüchtlinge ab
    ,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,,
    wenn man denn wollte……..eigentlich überhaupt kein problem . die nordafrikaner machen für geld alles. genau wie unsere BUNDESTAG CDU kameraden, oops anderes thema.
    warum kriegt europa das nicht mehr gebacken die nordafrikanische grenze dicht zumachen? das hat doch das korruptionsgespann berlusconi/gadafi schon vorgemacht wie das funktioniert. allemal billiger wie der andere korruptionsmensch. name entfallen, ich glaub türkei….der funktioniert doch auch nur mit milliarden im aXXXsch. die merkelrumscheixxerei mit lebenbedingungen vor ort verbessern ist doch nur augenwischerei. erstens verschwindet das geld eh bei den machthabern und selbt wenn……das geld wird doch nur zum schlepperbezahlen benutzt.

  12. Keinen Sohn, keine Tochter, noch nicht mal eine Hand oder einen Finger für dieses verrottete Land!

  13. „von einer monatelangen MAD-Aktion mit tausend meist rüde geführten Vernehmungen.“
    ————-

    Ich nehme an, dass weder Rosenberg noch Kramp-Karrenbauer auch nur eine dieser Vernehmungen persönlich geführt haben.
    Ebenso wenig wie Honecker oder Mielke persönlich auch nur einen Dissidenten durch Zersetzung psychisch zerstörten.

    Das Problem waren und sind die Erfüllungsgehilfen, die nicht selten noch mehr Eifer an den Tag legen als ihre Herren. Oder in dem Fall Herrinnen.
    Immerhin, die sind greifbar.

  14. Ich hoffe auf das KSK. Auf wen soll man sonst noch hoffen?
    Diesem menschenunwürdigem hassenden Treiben dieser Politverbrecher kann man nicht mehr länger hinnehmen. Meine vollste Unterstützung den Kameraden vom KSK

  15. Mir wird jetzt auch klar, warum Scholz (SPD) von einer Europa-Armee faselt.
    Weil sie die Leute nicht mehr zusammen kriegen!
    Sollen uns halt Italiener, Polen oder Türken verteidigen, mir echt egal.
    Wer kein Vaterland, kein Volk, keine Grenzen, keine Kultur, keine Heimat mehr hat, der braucht auch keine Armee.

    Wofür noch Tapfer sein?
    Diese Frage sollte sich heute jeder stellen.
    Für diesen qualmenden und stinkenden Misthaufen jedenfalls nicht.

  16. Rund 3.200 Soldaten helfen in 223 Impfzentren und in 76 mobilen Impfteams bundesweit mit. Überwiegend funktioniere das hervorragend, aber: „Wir haben durchaus Eingaben, die Kritik an der Ausgestaltung der Amtshilfe äußern.“ An straffe Organisation gewohnte Soldaten treffen auf schlecht organisierte Abläufe – das gibt Unmut. Zumal, wenn die Helfer sich nur als billige Arbeitskräfte wahrgenommen fühlen, deren Einsatz selbstverständlich ist
    https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_89721966/bundeswehr-amtshilfe-in-impfzentren-frustriert-soldaten.html

    Soldaten haben in einem Impfzentrum nichts zu suchen schon gar nicht im gefleckten Tarnanzug.
    Dieser Anblick versetzt alte Menschen in Angst und Schrecken.

  17. Es erscheint, dass die vielen Frauen in frueher Maenner vorbehaltenen Positionen sich austummeln koennen wo sie nicht hinpassen, eben auch „upside down“ auf dem Kopf gestellt, wie so vieles in diesem M Kartell.
    Eine genauere Erklaerung koennte da einige Egos bis in D hoechste Jobs ankratzen, also lassen wir es dabei.

    Es wird sich erst etwas aendern, wenn dieses Land wieder von einer geeigneten Person in Form eines kompetenten, unternehmerisch erfolgreichen Mannes regiert wird, der weiss was ansteht und wo die Faeden zu ziehen sind.

  18. Wer würde für eine Angela Merkel, eine Urschl von der Leyen, eine Sakia Esken, eine Anna-Lena Bärbock, eine Hennig-Wellsow, eine Claudia Roth oder eine Anne Will in den Krieg ziehen?

  19. Nur wer „rechts“ ist würde überhaupt im V-Fall die eigene Gesundheit oder sein Leben opfern, um sein Land zu verteidigen. Linke tun sowas prinzipiell nicht. Wenn man also alle „Rechten“ aussiebt, bleibt am Ende niemand mehr übrig, der für Merkels Sauladen noch den Kopf hinhält.
    Kleiner Tip an Annekröt: Söldner, Transen und Migranten werden als erste die Flinten wegwerfen, wenns man wirklich knallt! Deren Hofierung wird sich für euch nicht auszahlen.

  20. Rot-Grün (Fischer-Schröder-Gabriel) war die erste Bundesregierung, die die Bundeswehr nach dem Ende des 2. WK. 1999 wieder in den den Krieg schickte.

    Rot-Grün hat (wie die DDR mit der NVA) überhaupt keine Probleme mit der Bundeswehr/Militär, hauptsache sie sind ohne wenn und aber auf Staats-/Parteilinie.

    Das demokratische Konzept des „Bürgers in Uniform“ ist allen Totalitären ein Dorn im Auge, weil es – noch gilt nominell der deutsche Verfassungstaat – das Remonstrationsrecht jedes deutschen (verbeamteten) Soldaten beinhaltet.

  21. OT

    Corona wird uns alle töten: Wie „Faktenchecker“ Fakten zu Lügen erklären

    „Im Februar 2021 lag die Sterberate 3 % unter der des Vorjahres, in der ersten Märzwoche 14 % darunter“, stellt das Statistische Bundesamt fest. Trotz immer älter werdender Gesellschaft. Trotz Coronapandemie. Eine „coronabedingte Übersterblichkeit“ sei nicht feststellbar, sagt die Bestatterin. Es kommen weniger „Bodypacks“, klinisch verpackte Leichen, im Leichenhaus an als früher. Es gibt weniger infektiöse Tote, sagt die Bestatterin aus Heidenheim.

    https://reitschuster/post/die-bestatterin/

    Die aktuellen Sterbefallzahlen für Deutschland
    Für den Zeitraum vom 1. März bis 14. März starben:
    im Jahr 2021 insgesamt 37.356 Menschen,
    im Jahr 2020 insgesamt 39.462 Menschen,
    im Jahr 2019 insgesamt 40.708 Menschen,
    im Jahr 2018 insgesamt 52.644 Menschen,
    im Jahr 2017 insgesamt 39.267 Menschen,
    im Jahr 2016 insgesamt 37.914 Menschen.
    (Aus Daten des Statistischen Bundesamtes berechnet)

  22. Nachtrag:
    Und die BW wurde unter Rot-Grün 1999 nicht zur deutschen Landesverteidigung in Marsch gesetzt, sondern zur Etablierung des islamisches Staates „Kosovo“ auf dem Balkan.

  23. .
    .
    Erkenne das perfide Merkel-Regime.
    .

    Das perfide Merkel-Regime schickt KSK-Soldaten in die moslemischen Länder um Moslem-Terroristen zu bekämpfen..wobei sie dort auch sterben..
    .
    Zeitgleich holt Merkel tausende hochgefährliche Moslem-Terroristen nach Deutschland wo sie Terror verbreiten und werden noch mit dt. Sozialleistungen gefüttert. .
    .
    .
    Warum tun sich dt. KSK-Soldaten sowas an..?
    .
    KSK-Soldaten bewerbt euch in England, USA, Canada oder Australien. Da werden eure Fähigkeiten geschätzt.. .
    .
    .
    Dieses Merkel-Regime kann man nur HASSEN!

  24. Wenn das stimmt,sich nackt ausziehen zu müssen…entwürdigender geht’s nicht. Mehr als ein Skandal!

    Was passiert jetzt?

    Die Soldaten werden demoralisiert und pfeifen auf „die da oben“. Wenn sie es noch war, wird sich das rumsprechen und das war es dann mit der Vaterlandsliebe.

    Ich als Oberst/Major würde nicht mehr daraufczählen wollen. Selbst schuld!

  25. Wie von mir schon oft geschrieben: Wenn den Soldaten dieser neue Stil ihres Arbeitgebers nicht paßt, dann steht es ihnen ja frei z. B. aus Gewissensgründen sofort oder sobald es ihr Vertrag erlaubt den Genderladen namens Bundeswehr zu verlassen.
    Tun die Soldaten dies nicht, so zeigen sie durch ihre Haltung, daß ihnen Sold und Pension wichtiger sind als die Arbeitsverhältnisse oder die ideellen Werte ihres Berufs. Eigentlich ganz einfach. Es ist wie bei der Polizei oder beim Staatsschutz: Wo ist denn der von Zehntausenden unterschriebene offene Brief an die Bundesregierung, daß die Zustände („betriebsintern“ und auch in Deutschland an sich) unerträglich sind? Na also, es ist allem Anschein nach alles erträglich und entspannt.
    Und wenn schon weder Soldaten noch Polizisten den Mut haben diese angeblich so unhaltbaren Zustände öffentlich zu machen, woher sollen diese Soldaten und Polizisten dann den Mut nehmen, ihre eigentliche Aufgabe zu erfüllen und letztendlich das (deutsche) Volk vor Gewalt zu schützen?
    Ich gehe somit davon aus, daß ein Großteil bei der Bundeswehr mit diesen Zuständen einverstanden ist. Respekt = 0.

  26. Es geht dem verbrecherischen Merkel-Regime darum, das Deutsche Volk wehrlos zu machen wenn die angestrebte EU-Diktatur die Macht in Westeuropa übernimmt und die bisherigen Vaterländer beseitigt werden.

  27. „Eine Presseanfrage des Focus für eine Stellungnahme zu den schwerwiegenden Vorwürfen wurde vom MAD und dem AKK-Verteidigungsministerium abgelehnt.“

    Was sollen sie auch sagen? der epische Kampf gegen Rechts rechtfertigt jedes Mittel und der KSK Soldat, der einmal einem Schwulen seine selbstverständlichen Vorrechte nicht gewährte, ist genauso indiskutabel wie der Kommandeur der zu einem Neger Neger sagte.

  28. Für diesen „Staat“ lohnt es sich nicht, die Knochen hinzuhalten.

    Weder an der Arbeitsfront noch bei den HiWi-Einsätzen für fremde Interessen.

    Deusenlan – Sseissen Lan…

    Als Deutscher arbeitet und kämpft man nur für Deutschland.

  29. die Tittokratie (= Weiberherrschaft) macht unsere Streitkräfte kaputt.
    ………………
    Und noch vieles mehr!

  30. So wie keine von D Frauen gefuehrte Armee auch nur die geringste Chance hat, Ergebnisse zu bekommen, wofuer eine Armee bezahlt wird und da ist,
    so wenig wird diese „auf Scheindemokratie“ umgebaute DDR2 jemals Ergebnisse bringen, die dieser durch vielerlei gigantische Fehlentscheidungen geschaedigte Gesellschaft und Nation wieder auf die Beine bringen, eine Zukunft bieten koennen, in EIGENER Kultur zu leben, nicht in MULTIKULTI leben zu muessen, was wie man sieht, kein Leben ist.

    Dazu sind Aenderungen notwendig, die nur vergleichbar mit Ende des WW2 sind, d.h. eine totaler Neuanfang mit geeigneten, unbefleckten Leuten die das Koennen mitbringen und deren Herz fuer D schlaegt

  31. friedel_1830 30. März 2021 at 17:19
    .

    Bundeswehr mit Image-Problemen

    1.)
    http://www.pi-news.net/2018/08/straubing-bundeswehr-wirbt-mit-soldat-in-frauenkleidern-auf-ostbayernschau/

    Ich habe meinen Enkeln die Gründzüge des Umgangs mit Faustfeuer- und leichten Infanteriewaffen auf einer tschechischen Shooting-Range beigebracht.

    So sind sie nicht ganz hilflos, wenn solche Fähigkeiten beim Aushandeln der Regeln des Zusammenlebens einmal gebraucht werden sollten. Weitere Finessen und Tricks kann man dann auch in Deusenlan in Paintball- oder Laserhallen lernen.

  32. Ergänzung zu 18:25:

    Das System hat die Wehrpflicht mit Vorbedacht abgeschafft. Die wollen keine Deutschen, die in großer Zahl mit Waffen umgehen können. Waffenkundig sollen nur nach bestimmten Regeln geformte Systemtruppen sein.

  33. .

    Bundeswehr-Soldaten = Bananenverteiler = Bananen-Streitkräfte

    .

    (Warnhinweis: Schockierendes Bild)

    .

    https://www.google.com/amp/s/www.zeit.de/amp/politik/deutschland/2015-11/ursula-von-der-leyen-bundeswehr-soll-fluechtlinge-versorgen

    1.) Bananen für illegale mohammedanische Invasoren. Powered by Bunteswehr.

    http://www.pi-news.net/2018/08/straubing-bundeswehr-wirbt-mit-soldat-in-frauenkleidern-auf-ostbayernschau/

    2.) In der Bananenbude Deutschland ist alles möglich.

    .

  34. GetGoingII 30. März 2021 at 17:56
    Wie von mir schon oft geschrieben: Wenn den Soldaten dieser neue Stil ihres Arbeitgebers nicht paßt, dann steht es ihnen ja frei z. B. aus Gewissensgründen sofort oder sobald es ihr Vertrag erlaubt den Genderladen namens Bundeswehr zu verlassen.
    Tun die Soldaten dies nicht, so zeigen sie durch ihre Haltung, daß ihnen Sold und Pension wichtiger sind als die Arbeitsverhältnisse oder die ideellen Werte ihres Berufs. Eigentlich ganz einfach. Es ist wie bei der Polizei oder beim Staatsschutz: Wo ist denn der von Zehntausenden unterschriebene offene Brief an die Bundesregierung, daß die Zustände („betriebsintern“ und auch in Deutschland an sich) unerträglich sind? Na also, es ist allem Anschein nach alles erträglich und entspannt.
    Und wenn schon weder Soldaten noch Polizisten den Mut haben diese angeblich so unhaltbaren Zustände öffentlich zu machen, woher sollen diese Soldaten und Polizisten dann den Mut nehmen, ihre eigentliche Aufgabe zu erfüllen und letztendlich das (deutsche) Volk vor Gewalt zu schützen?
    Ich gehe somit davon aus, daß ein Großteil bei der Bundeswehr mit diesen Zuständen einverstanden ist. Respekt = 0.

    Angeblich ist der Krankenstand (psychische Belastung, et.) beim KSK 40 Prozent.

    Das spricht Bände und deutet auf kreativen Widerstand hin.

    Sabotage, Schlechtarbeit, „Sand-im-Getriebe-Taktik“ sind ja auch Mittel der Wahl um gegen Besatzungsregime gewaltlos aber effiktiv vorzugehen. Alles ist schlecht nachweisbar, wirkt dennoch und läßt immer ein Hintertürchen offen.

    Ich selbst konnte auf die Tour fast 8 Jahre vor der Zeit in den Ruhestand gehen und großartige Einbußen hinnehmen zu müssen.

  35. Wenn Gesinnung wichtiger wird als Kampfkraft, können wir gleich aus der Armee eine Heilsarmee machen. Zum Brunnenbohren und als Hilfskräfte an den Tafeln reicht es dann noch allemal.

  36. Es gibt auch nichts mehr zu verteidigen. Der Feind übernimmt uns mit friedlichen Mitteln. Die Islamis sind schon drin, mit Duldung und Förderung von ganz oben. Und die Chinesen bauen ihre Vormachtstellung durch die Seidenstraße aus und kapern unsere Volkswirtschaft. Was soll da noch verteidigt werden?

  37. Über die Bundeswehr wird seit Jahrzehnten gelacht. Damals hätte die NVA alles einfach überrennen können. Nun ist alles geschwächt. Schlechte Soldaten, nicht genug Ausrüstung, kein Rückhalt in der Politik und nicht funktionierende Technik sind wichtige Probleme.

  38. Kramp-Karrenbauer, U. von der Leyen und was folgt nach der BT-Wahl?
    Mit dieser Truppe und „frauenquote“ nein Danke. Weicheier sind genug. Ich plädiere für Abschaffung der „bundeswehr“.
    Erst Flüchtlingskrise dann Caronakrise, da geht noch was!!

  39. Das_Sanfte_Lamm 30. März 2021 at 18:33

    Man kann über das SED-Unrecht völlig zu Recht sagen was man will, aber
    *So geht deutsche Armee und so hört sich deutsche Armee an
    *und so geht deutsche Armee definitiv NICHT

    Das ist eine interessante Entwicklung der deutschen Geschichte: Während in Westdeutschland mit tatkräftiger Hilfe der SED die komplett harmlose Bundeswehr aus schierer Agitprop und „Desabilisierung des Klassenfeinds“ und alles soldatische von allen K-Gruppen über sämtliche Medien als Mordmaschine verteufelt wurde, wurde in der DDR alles Soldatische verklärt – und das Verhältnis zu Soldaten war vollkommen ungebrochen – inklusive Handgranatenweitwurf im Schulsport und Lobesliedern auf die NVA-Soldaten.

    Das war in Westdeutschland undenkbar und zeigt, daß gerade Totalitäre NIEMALS ohne Armeen können.

    https://www.welt.de/geschichte/article181380752/Wehrkunde-in-der-DDR-Kriegsspielzeug-fuer-Krippen-Handgranaten-fuer-Schulen.html

    https://www.ddr-museum.de/de/blog/archive/turnen-mit-granaten

    *https://musikguru.de/kinderlieder-ddr/songtext-hoer-ich-die-soldaten-singen-451418.html

  40. Marc 30. März 2021 at 17:09
    So lange die Bezahlung die Schikane aufwiegt funktioniert das .

  41. Egal ob Regierung, EU oder Bundeswehr – das Problem kommt immer von oben. Wenn da jemand dumm ist, kann man nur verlieren.

  42. Marc 30. März 2021 at 17:09
    So lange die Bezahlung die Schikane aufwiegt funktioniert das .

    Wer nur des Geldes wegen „dient“, dient schlecht und mit fragwürdiger Loyalität. Das werden die „Dienst“-Herren und -Damen schon noch merken.

    Das sich für diesen „Staat“ niemand wirklich einsetzen will findet aber mein volles Verständnis.

    Deusenlan – Sseissen Lan…

  43. Eine Obersauerei ist das, was da abläuft. Ich hoffe, die Soldaten stellen Strafanzeige.

  44. Wer wird von dieser unfähigen Regierung nicht dransaliert? Diese inkompetenten Weiber sind eine Landplage. Vor ihnen schon inkompetente Männer, das muss auch immer wieder in Erinnerung gerufen werden, denn sie haben Jahrzehnte regiert und auch einiges verbockt. Wenn ein ehemalige Offizierin (ist das gendergerecht?) das Verteidigungsressort übernehmen würde, wäre das etwas anderes. Aber so ist es zuerst eine unfähige Ärztin und dann eine unfähige Hausfrau aus dem Saarland.

  45. Den beiden Brummern würde eine ordentliche Grundausbildung mit schönen langen Märschen mal richtig gut tun! Da wird auch der Kopf frei von lauter Bullshit.

  46. Was glaubt das Regime, was Soldaten antreibt, in den Krieg und zum Sterbe zu ziehen: Die warme Suppe aus der BRD-Kantine, Transgender-Rechte in Afghanistan, oder männerbündlerische Vaterlandsliebe?

    Tja, für linksbuntverstrickte Hirne ist das wahrscheinlich wirklich sehr schwer richtig zu beantworten. So kommt es leicht zu Missverständnissen in den warmen und trockenen Büros des politisch-medialen Komplex über das Soldatentum.

  47. erich-m 30. März 2021 at 17:44

    Wer würde für eine Angela Merkel, eine Urschl von der Leyen, eine Sakia Esken, eine Anna-Lena Bärbock, eine Hennig-Wellsow, eine Claudia Roth oder eine Anne Will in den Krieg ?

    ————————-

    Vielleicht nimmt ein desillusionierter, von der adipoesen Mistwachtel seiner unternehmerischen Existenz beraubter Biodeutscher mit suizidaler Absicht das Dogma auf sich, fährt in das Kriegsgebiet Berlin und sucht dort die Distanzdiskussion mit gewissen Kontra-Enten.

    Krieg ist furchtbar. Aber hier öffne ich eine Flasche Chateau neuf du pape.

  48. erich-m 30. März 2021 at 17:34
    Mir wird jetzt auch klar, warum Scholz (SPD) von einer Europa-Armee faselt.
    Weil sie die Leute nicht mehr zusammen kriegen!
    Sollen uns halt Italiener, Polen oder Türken verteidigen, mir echt egal.
    Wer kein Vaterland, kein Volk, keine Grenzen, keine Kultur, keine Heimat mehr hat, der braucht auch keine Armee.

    Wofür noch Tapfer sein?
    Diese Frage sollte sich heute jeder stellen.
    Für diesen qualmenden und stinkenden Misthaufen jedenfalls nicht.

    Genau mein Gedanke.

    Ich wollte auch nicht weiter arbeiten und zahlen, nur damit Leute, die noch nie gearbeitet und gezahlt haben hier wohlversorgt spazierengehen können.

    Zum Glück gehöre ich noch der Generation an, der Arbeiterverräter und Grüne die Flucht aus dem Hamsterrad und rein in den vorgezogenen Ruhestand nicht verbauen konnten.

    Sollen die Bonzen den Saulanden von Fackkräften und Genderwissenschaftlernden finanzieren lassen. Ich bin lieber lachender Kassyrer als ausgenützter Depp.

  49. Polizeiführung und Generalität der Bundeswehr werden politisch besetzt. Mit dem richtigen Parteibuch kann man so Karriere machen. Nur deshalb sind eher schlechte oben. Kompetenz zählt längst nicht mehr, sondern Parteibuch, Geschlecht und Unterwürfigkeit.

  50. Die Bundes-Spitzelführerin der Politischen Geheimpolizei der Buntwehr schaut aus wie ein schwarzer Kegel. Und dem Sams in Muttis Hosenanzug sind die Arme zu kurz.

    Kann der Hofphotograph (m/w/d/xxy) das nicht besser, oder ist er geistig gesund und arbeitet klammheimlich *gegen* seine Auftragsgeberinnen?

  51. War die Rosenberg vllt noch anwesend, als sich die Soldaten nackig machen mussten und geschah dieser Porno vllt auch noch auf ihre Anordnung? 🙂
    Wie in der Inquisition. Auch in der mussten sich die z. T. wahllos denunzierten Frauen nackig machen, um ihnen an Hand jedes NOCH so kleinen und bereits seit Kindertagen vorhandenen Leberflecks einen Dance with the Devil anhängen zu können.

  52. Babieca 30. März 2021 at 18:51
    […] wurde in der DDR alles Soldatische verklärt – und das Verhältnis zu Soldaten war vollkommen ungebrochen – inklusive Handgranatenweitwurf im Schulsport und Lobesliedern auf die NVA-Soldaten.

    In der DDR war man sogar so „dreist“ und hielt quasi unter dem Fenster der französischen Botschaft unter den Linden alle 5 Jahre eine Parade in Wehrmachtsähnlichen Uniformen anlässlich der Befreiungskriege ab – worüber ich bis heute grinsen muss (wenn ich ehrlich bin), weil das traut man sich bei der BW bis heute nicht.
    Und ja Handgranatenweitwurf mussten wir tatsächlich in der Schule üben –
    man nahm pikanterweise Attrappen der „Kartoffelstampfer“ der Wehmacht.

  53. @Lesefehler 30. März 2021 at 19:24

    AKK in Merkel-Uniform. Sieht echt schlimm aus. KGE hatte auch mal Merkel-Uniform an. Ist etwas her.

  54. Was die beiden Damen im Bild angeht,
    angetreten in unpassender Maennerkleidung, unsicher und falsch am Platz – so sah man dies vor noch nicht langer Zeit,
    zum Rapport fuer eine LINKS/Gruen/Globale Inquisition, ob da jemand falsches Gedankengut pflegt,
    was nicht mit jenen der vorgegebenen Meinung des Altparteienkartells identisch ist.
    Obwohl wir noch von frueher wissen, DASS GEDANKEN FREI SIND, wahrscheinlich einst vom Grundgesetz garantiert, auch das gehoert der Vergangenheit an.
    Zum Ersticken in diesem Klima ueberhaupt noch frei atmen zu koennen.

  55. Es liegt für mich auf der Hand, daß Geheimdienste wie der genannte MAD, die so mit den eigenen Leuten umgehen, sicherlich aber Inlandsgeheimdienste, auch Geständnisse erpressen würden, sollten sie welche „benötigen“. Damit wissen wir auch, was von derlei Selbstbezichtigungen von „Tätern“ und der darauf beruhenden deutschenfeindlichen und einschlägig rassistischen Haßpropaganda unter dem Paradigma eines vermeintlichen „Kampfes gegen rechts“ zu halten ist. NICHTS.

    Es muß ausgekehrt werden, und zwar vom Kopfe an. „Kopf“ meint, von denen ausgehend, die solche Leute an die Spitze von Behörden gesetzt haben, damit die sie in verfassungswidrige Repressions- und Einschüchterungswerkzeuge umbauen. Einzelne Soldaten oder Truppenteile, denen so etwas bekannt wird, sollten (nach dem Muster streikender DDR-Soldaten in 1989) sofort geschlossen die Waffen niederlegen und den Befehl verweigern. Das, was uns hier entgegenspringt, ist dermaßen faul und empörend, daß es ohne offenen Widerspruch nicht mehr gehen wird.

  56. @ Das_Sanfte_Lamm 30. März 2021 at 18:33

    Man kann über das SED-Unrecht völlig zu Recht sagen was man will, aber
    So geht deutsche Armee und so hört sich deutsche Armee an
    und so geht deutsche Armee definitiv NICHT

    Völlig richtig. Insofern war die NVA die letzte deutsche Armee, die auch noch etwas mit dem deutschen Volk, seiner Geschichte und seinen Traditionen, zu tun hatte und auch widerspiegelte. Die gesichts- und geschichtslose – damit aber eben auch identitätslose – Söldnertruppe, die wir heute haben, ist noch nicht einmal ein schlechter Abklatsch davon.

  57. @ Friedel_1830 18:32

    Die Bananen waren eigentlich für das Heimspiel der Mannschaft vorgesehen.

    Dann wurden Zuschauer ausgesperrt.

  58. Die Kampfkraft einer Truppe wird vor allem durch deren Kampfmoral bestimmt. Und was geschieht wohl mit dieser durch solche abartigen Aktionen? Das ist wie in einer Firma, in der die Mitarbeiter innerlich gekündigt haben.

  59. Die Kampfkraft einer Truppe wird vor allem durch deren Kampfmoral bestimmt. Und was geschieht wohl mit dieser durch solche abartigen Aktionen? Das ist wie in einer Firma, in der die Mitarbeiter innerlich gekündigt haben.

  60. @ erich-m 30. März 2021 at 17:44

    Wer würde für eine Angela Merkel, eine Urschl von der Leyen, eine Sakia Esken, eine Anna-Lena Bärbock, eine Hennig-Wellsow, eine Claudia Roth oder eine Anne Will in den Krieg ziehen?

    Ich.
    Aber nicht für, sondern nur gegen sie.

    Don Andres

  61. Alle KSK Soldaten sollten kündigen, die Waffen an AKK und Konsorten abgeben und alle Politiker nach Afghanistan und Syrien schicken.

  62. Babieca 30. März 2021 at 18:51

    Das_Sanfte_Lamm 30. März 2021 at 18:33
    _______________
    Kenne ich noch, gab die normale Eierhandgranate und die Stiehlgranate, optisch ähnlich einer Scharfen.
    ALLE in unserer Klasse und Schule Mädels wie Jungs warfen diese.
    In unserer Parallelklasse gabs einen 2m grossen Jungen und alle riefen, wenn er zum Wurf antrat: „Los Schulle (Nachname Schulz) dahinten sind 200 Russen – Feuer frei“ und er schleuderte das Ding glaube über 70m, das war Rekord! Er hatte den Bezirksrekord im Bezirk Neubrandenburg.
    Mit Kleinkaliber Kalaschnikovs haben wir auch rumgeballert im Wehrlager.
    Es war wunderschön!
    Heute finde ich das gut, wenn die Kinder nicht nur mit dem rosa Einhorn aufwachsen, sondern lernen sich zu verteidigen.

  63. erich-m 30. März 2021 at 17:44

    Wer würde für eine Angela Merkel, eine Urschl von der Leyen, eine Sakia Esken, eine Anna-Lena Bärbock, eine Hennig-Wellsow, eine Claudia Roth oder eine Anne Will in den Krieg ziehen?

    Keine Ahnung.
    Aber gegen die genannten Herrschaften würde wahrscheinlich so
    mancher in den Krieg ziehen.

  64. .

    An: Barackler 30. März 2021 at 19:58 h

    .

    ( @ Friedel_1830 18:32

    Die Bananen waren eigentlich für das Heimspiel der Mannschaft vorgesehen.

    Dann wurden Zuschauer ausgesperrt. )

    .

    _________________________________________

    .

    Sie beherrschen die Kunst der gekonnten Andeutung.

    Der war gut.

    .

  65. .

    Muschis an der Macht

    .

    1.) Wenn wir eine Muschi als Deutschland-Chef haben,

    2.) wenn wir hintereinander zwei Muschis als Bundesverteidigungsminister haben,

    3.) wenn wir Männer haben, die wie Muschis agieren (De Maiziere, Gabriel, Maas, Seehofer, Scholz)

    4.) dann ist es auch kein Wunder, daß unsere Landesgrenzen offen sind

    5.) wie ein weibliches Genitale.

    .

    Testosteron-Grüße: Friedel

    .

  66. Blimpi 30. März 2021 at 17:17
    Der Generalstab ein kastrierter Haufen von
    subalternen Beamten.
    Aber gegen diese Truppe hätten die Armeen von
    Putin keine Chance,kaum, daß sie deutschen Boden
    betreten hätten,würden sie,kollektiv an Atemnot,hervorgerufen
    durch Lachkrämpfe versterben.
    Wir brauchen keine Atomwaffen mehr,wir nehmen den
    Deutschen Soldaten,der dreht sich nachdem er ordentlich ge***
    wurde, noch um und bedankt sich, so ne Truppe wird sich
    niemals rechten Gedankengutes bedienen,nee, die nicht,niemals,
    dafür bräuchte man Männer !

    ——————————————

    Eine ähnliche Taktik wurde bereits erfolgreich von den Briten eingesetzt:

    https://www.youtube.com/watch?v=G4wldZjc7WY

  67. z.B Ich Als Super Kämpfer mit 14 Jugend champ MMa Saarbrücken,
    und Segelsflugschein ,,und mit 16, gleichzeitig Freifaller Dipolom, 4Km Höhe ,
    mein Vater und Ur Deutscher Neandertaler hat gesagt nix mache für doofland,
    gehe wie Papa zur Fremdenlegion nach Frankreich.! Du hast Ehre auskommen, uns Altenheim . In Doofland du Veretzt keiner weiß nix kein Geld keine Sau ist zuständig füer irgendwas:
    mEINE pERSOENL mEINUNG kEIN hANDSTRICH MEHEH FÜR MEIN EX lAND. In 70er Jahren als Soldat u meine Kameraden waren Weltklasse, Heute steht keiner mehr hinter euch,
    Ehrew noch SPD Helmut Schmidt danach kam nur noch Schro…T

  68. friedel_1830 30. März 2021 at 21:01
    .
    Muschis an der Macht

    1.) Wenn wir eine Muschi als Deutschland-Chef haben,

    2.) wenn wir hintereinander zwei Muschis als Bundesverteidigungsminister haben,

    3.) wenn wir Männer haben, die wie Muschis agieren (De Maiziere, Gabriel, Maas, Seehofer, Scholz)

    4.) dann ist es auch kein Wunder, daß unsere Landesgrenzen offen sind

    5.) wie ein weibliches Genitale.

    Testosteron-Grüße: Friedel
    ***********************************

    Respekt! Gut auf den Punkt gebracht, es sind nicht nur die weiblichen „Muschis“ verantwortlich!
    Ich muss mich leider wiederholen, richtige Männer sehe ich heutzutage fast nur noch in Handwerksberufen mit körperlicher Arbeit. Von solchen Männern ist in der Politik nichts zu sehen.
    Angefangen beim Zahnfaulen Panik-Karl bis hin zum Parkinson-Drehhofer.

  69. Libysche Küstenwache fängt offenbar fast tausend Flüchtlinge ab,
    Libysche Soldaten sind echte Helden retten Menschenleben++++
    Im Gegensatz zu NGO Die Menschenleben gefährden die Nichtschwimmer aufs Meer locken??
    Wo doch Lybier sich vorbildlich um Flüchtlinge kümmern,.!Wo ich selbst Lybische Freunde aus meiner Legionszeit kenne , die waren super lieb, zu allen Menschen, und ihr Ferkel wollt die weglocken in ihr Unglück ,,
    Muhaaa

  70. Man kann sich nur noch an den Kopf fassen, wenn man diese beiden Soldat*innen sieht! Da fehlt eigentlich nur noch Uschi als Kradmelderin!

  71. Schaun wir mal, wie lange es dauert, bis dieses Verhalten der Behörden auch beim einfachen Bürger angewendet wird.

    Wie kann man nur so schlecht angezogen sein wie AKK?

    Ich erinnere mich noch an das Bild ihrer Amtseinführung im Sommerkleid. – Gekleidet wie zur Truppenbetreuung.

  72. Eine meiner drei Töchter erlernte nach der mittleren Reife ,den ehrenwerten Ausbildungsberuf der Köchin, in einem rennomierten Altenwohnstift, nach der Prüfung, und einigen Kochwettbewerben. Achenbach,usw, wechselte sie zur Bundeswehr. Stationierung in Köln Bonn, Luftwaffe. Grundausbildung Oktober, November, Dezember, in Heide Holstein. Rückkehr nach Köln-Wahn-Heide. Dann Ausbildung zur Feldköchin in List. Diese wunderbare Soldatin hat mir mittlerweile drei Enkel geschenkt, sie ist mittlerweile stellvertretende Chefin in einem großen Krankenhaus , in unserer Stadt. Was will man mehr?

  73. Jetzt braucht die Bundeswehr*In nur noch Flecktarn im Regenbogenlook, Holzgewehre die Wattebällchen verschießen und eine Generaleuse dritten Geschlechts…!?!

  74. Ich dachte immer, die BW ist für unbedingt notwendige Kampfaufträge da. Ich hörte, sie wurde kaputt gespart. Ist sie jetzt nur noch zum Schaffen der gewünschten und zum Abschaffen der ungewünschten politischen Meinung geeignet ?

  75. Ich möchte den Tapferen und Treuen, den Kämpfern des KSK, meinen Dank dafür aussprechen das Sie Ihre Leben für das Wohlergehen unserer Nation in die Waagschale geworfen haben und werfen. Ich als deutscher Patriot bin stolz auf die heldenhaften Söhne unseres Volkes und bewundere Sie für Ihren unter Beweis gestellten Mut.

    Als Bürger diese Landes SCHÄME ICH MICH für das WIDERWÄRTIGE UNRECHT das Ihnen angetan wird.

    Mit hochachtungsvollen Grüßen
    Peter Blum

  76. Wenn ich mich recht erinnere, wurde von den USA Guantánamo eigens deshalb exterritorial eingerichtet, weil die Rechtswidrigkeit der Maßnahmen bekannt war und nicht auf US-Territorium stattfinden sollte.

    „Den Gefangenen bleiben Rechte als Kriegsgefangene oder zivile Gefangene verwehrt. Stattdessen werden sie als so genannte unlawful combatants (ungesetzliche Kombattanten, sinngemäß ungesetzliche Kämpfer) in besonderen Lagern des Stützpunkts interniert.“ (Wikipedia)

    Widerrechtliche Maßnahmen ergreifen die beiden deutschen Flintenweiber auf deutschem Boden! Sie schrecken vor nichts zurück; denn sie wissen, die Bundeskanzlerin, die deutsche Justiz und deutsche Medien heißen es gut und decken das., die eine durch Belobigung, die andere durch Nicht-Verfolgung und die dritte durch Verschweigen.

    Hat jemand behauptet, wir lebten in einer Diktatur?

  77. Penner 30. März 2021 at 17:16
    … denn es fehlt noch eine dritte Frau auf diesem Bild … die Wehrbeauftragte der SPD !!
    ————–
    Vor allem fehlt auf dem Foto Angela Merkel. Es ist eine Vierer-Squad!

  78. Schon allein das Foto am Anfang des Artikels zeigt in voller Schärfe, dass es beabsichtigt ist, die Bundeswehr zu zersetzen. Ich sehe neben der EU-, der NATO- und der Truppenfahne: ZWEI FRAUEN! Was haben Frauen in der Armee zu suchen, insbesondere in hohen Posten? AKK ist bereits die zweite „Verteidigungsministerin“ hintereinander, die die lnksgrüne Zersetzungspolitik fortsetzt. Und nun noch eine Frau als MAD-Chefin, das sind ja überall militärische Koryphäen, unfassbar! Die Wehrbeauftragte Eva Högl passt da genau ins Bild der allgemeinen Zersetzung. Dann seid doch endlich mal konsequent und schafft die Streitkräfte vollends ab; ein allgemeiner verpflichtender zweijähriger Dienst der jungen Leute am Volk (Männer und Frauen) könnte die alte Bundeswehr ersetzen.

  79. Jonas III Sobieskis 31. März 2021 at 11:48
    … Dann seid doch endlich mal konsequent und schafft die Streitkräfte vollends ab; ein allgemeiner verpflichtender zweijähriger Dienst der jungen Leute am Volk (Männer und Frauen) könnte die alte Bundeswehr ersetzen.
    ——–
    Das sag mal der deutschen Rüstungsindustrie! Die hat eh schon zu krepeln,
    weil Frankreich sich das Monopol aneignen will.

    Um die Verteidigung Deutschlands geht es sowieso nicht, sonst würde Angela Merkel nicht die Politik betreiben, die sie betreibt. Deutschland wird von ihr in seiner Verteidigungskraft in allen Bereichen geschwächt, nicht nur militärisch, sondern wirtschaftlich und kulturell. Diese Kanzlerin hat, wenn sie abtritt, Deutschland der Zerstörung preisgegeben. Die G-R-R-Regierung wird Deutschland den Rest geben.

  80. Es gibt nun mal Soldaten, die aus welchen Gründen auch immer in der Bundeswehr bleiben möchten. Zugunsten dieser Soldaten sollte man mal wieder die verstaubten Erklärungen aus der Schublade holen, in denen der Soldat ausdrücklich nicht als Untertan der Regierung, sondern als „Staatsbürger in Uniform“ definiert wurde – mit allen Rechten des gewöhnlichen Staatsbürgers.

  81. Peter Blum 31. März 2021 at 10:05
    Ich möchte den Tapferen und Treuen, den Kämpfern des KSK, meinen Dank dafür aussprechen das Sie Ihre Leben für das Wohlergehen unserer Nation in die Waagschale geworfen haben und werfen. Ich als deutscher Patriot bin stolz auf die heldenhaften Söhne unseres Volkes und bewundere Sie für Ihren unter Beweis gestellten Mut.

    Das KSK leistet in Afghanistan nicht Dienst für unser Land und unsere Nation.

    Aus meiner Sicht ist das Hiwi-Tätigkeit im Auftrag und für die Interessen des Hegemons. Besonders stolz kann man darauf nicht sein.

    Deutschland hatte schon öfters Truppen in fremden Ländern, die den Menschen dort sagen wollten, wie sie zu leben hatten. Das ging selten gut aus.

    Afghanistan hat uns weder angegriffen, noch uns den Krieg erklärt. Auf ein fragwürdiges Hilfeersuchen einer Bürgerkriegspartei, bzw. auf Befehl der Besatzungsmacht in ein fremdes Land einzumarschieren trägt auch den Ruch der Ungesetzlichkeit in sich.

  82. @ Johannisbeersorbet 31. März 2021 at 14:18

    Was war 2001 am 11 September?

    Bildung hilft.

  83. @ Peter Blum 31. März 2021 at 14:53

    Ok, ist ein wenig kurz geraten. Aber Ihre komplette Aussage zeigt das Sie von Geschichte wenig bis keine Ahnung haben. Ebenso scheint Ihre politische Bildung ausbaufähig zu sein. Ich weiß das ich Sie wahrscheinlich mit meiner Aussage ärgere, aber das ist nicht meine Absicht. Sie vermischen völlig unreflektiert Dinge und kommen dann auch noch zu einer unsauberen Schlussfolgerung. Daher meine Bitte sich erst einmal mit den zeitgeschichtlichen Tatsachen auseinander zu setzen.

    1) Die USA sind unser Bündnispartner und Freund. Ohne das die USA jahrzehntelang das Leben Ihrer Söhne riskiert hätten, wäre Deutschland von den bolschewistischen Horden gefressen worden.
    2) Die Freundschaft zu den Vereinigten Staaten hat uns die Möglichkeit gegeben diese jahrzehntelange Treue zu erwidern als die Steinzeitmuslime diese in einen Krieg am Hindukusch zwangen.
    3) Unsere Bundeswehr hat dort seit 20 Jahren Treue und Bündnisfähigkeit bewiesen. Das ist ehrenvoll.

    Ich kann Ihnen nur empfehlen das ein oder andere Buch zum Thema Zeitgeschichte zu lesen, könnte Ihnen Spaß machen.

    Viele Grüße
    Peter Blum

  84. Diese Quotentrullas die hundertprozentige personelle Fehlbesetzungen sind sollen nur so weiter machen und die Soldaten noch mehr schikanieren mit ihrem kranken Wahn vom Kampf gegen Rääächts dann läuft früher oder später endgültig das Fass über und diese kranken Trullas werden in die Geschlossene verbracht. Es wundert mich echt warum nicht schon längst Amtsärzte tätig geworden sind. Denn es ist ja überdeutlich dass diese linksverstrahlten Quotentrullas gewaltig einen an der Klatsche haben.

  85. #Peter Blum 31. März 2021 at 14:53

    Koalition der (Hilfs-)Willigen = Hiwis.

    Mein Vater hatte als Luftwaffenhelfer auch einen russischen Hiwi am Geschütz. Der mußte die schweren 8,8-Granaten schleppen, die die 16-Jährigen Gymnasiasten nicht schafften.

    Als Richtkanonier schoß er dann US-Bomber vom Himmel, die massenhaft (Reihenabwurf, Bombenteppich) Phosporbrand- und Sprengbomben auf deutsche Frauen und Kinder abwarfen.

    Der Russe war treu und fleißig und wurde gut behandelt.

  86. @ Johannisbeersorbet 31. März 2021 at 23:45

    Ja, OK. Verstehe was Sie meinen. Kann man so sehen. Wie gesagt, wollte Sie nicht Beleidigen oder Kränken. Sehe es eben anders, auch Ihr Großvater wird Gründe gehabt haben um für Deutschland zu kämpfen, wie auch immer andere diese Gründe in der Retrospektive beurteilen mögen.

Comments are closed.