Von WOLFGANG HÜBNER | Es gibt sie also doch noch, die deutschen Tüftler, Genies, Querköpfe und Selbstdenker. Zum Beispiel in Person des 74-jährigen Prof. Dr. Winfried Stöcker. Ein alter müder weißer Mann ist der gebürtige Oberlausitzer, Summa cum laude-Doktor der Medizin, erfolgreicher Unternehmer und Milliardär, trotz weißen Haaren und weißem Bart ganz und gar nicht. Vielmehr ist er der Entwickler eines Impfstoffs gegen das unheilvolle Corona-Virus. Dieser Impfstoff ist offenbar nicht nur hochwirksam und gut verträglich, sondern auch einfach herzustellen. Er soll dazu in der Lage sein, binnen sehr kurzer Zeit die verbreitete Angst mitsamt dem Ausnahmezustand aus Deutschland zu vertreiben.

Doch ausgerechnet dagegen regen sich beträchtliche behördliche und politische Widerstände nach dem Motto, dass nicht sein kann, was nicht sein darf. Denn wie kommt einer aus der kleinen Gemeinde Groß-Grönau bei Lübeck zu dem Anspruch, auf recht einfachen, wenngleich originellen wissenschaftlichen Wegen den derzeitigen Todfeind der Menschheit in seinem Privatlabor mit einigen Mitarbeitern besiegt zu haben? Und das mit einem Impfstoff, den Prof. Stöcker an sich selbst, seiner Familie und an freiwillig teilnehmenden Mitarbeitern und Personen erfolgreich erprobt hat. Der Antigen-Impfstoff soll dabei eine 97-prozentige Wirksamkeit aufweisen.

Allerdings ist der Kreis der Geimpften mit über 100 Probanden bislang noch nicht groß genug, um diese im Vergleich zu anderen Impfstoffen extrem hohe Wirksamkeit gegen das Virus zuverlässig bestätigen zu können. Nach Darstellung von Prof. Stöcker sind alle Geimpften nun immun gegen das Virus, ohne Beschwerden und wohlauf. Seine „Lübecker Anti-Covid-19-Impfung“ basiere auf einem Antigen, „das man leicht und billig in großen Mengen in der Retorte herstellen kann, um es als Impfstoff zu verwenden.“

Behördliches Vorgehen gegen den Arzt

Man gehe kein Infektionsrisiko ein wie mit mikroverkapselter RNS, abgeschwächten oder abgetöteten Viren oder Vektorviren. Da die Produktion des Impfantigens außerhalb des Körpers erfolge, brauche „man auch keine Angst vor einer unkontrollierten Ausbreitung in den menschlichen Organismus eingeschleuster genetischer Information zu haben.“ Was also spricht dagegen, die „Lübecker Anti-Covid-19-Impfung“ massenhaft zu verbreiten?

Nach Ansicht des für die Impfstoffzulassung zuständigen Paul-Ehrlich-Instituts und des schleswig-holsteinischen Landesamts für Soziale Dienste eine ganze Menge: Denn beide Behörden haben inzwischen Strafanzeigen gegen Prof. Stöcker gestellt, weil er angeblich die Probanden seines Impfstoffes gefährde. Dafür hätte es nämlich laut Behörden besonderer Genehmigungen bedurft.  Die derzeit laufenden massenhaften Menschenversuche mit Impfstoffen auf völlig neuer Grundlage und völlig unzureichender Prüfungsdauer hingegen werden nicht nur geduldet, sondern auch massiv gefördert.

Verdacht auf politische Motive

Es gibt den dringenden Verdacht, dass Prof. Stöcker auch, vielleicht sogar nur deshalb solche rechtlichen und bürokratischen Schwierigkeiten bekommt, weil er in der Vergangenheit keinen Hehl aus seinen politisch „inkorrekten“ Anschauungen gemacht hat, also auch schon mal die AfD lobt. Damit aber macht er sich in der linksverhetzten Merkel-Republik eines ganz besonders schweren Vergehens schuldig: der sogenannten „Kontaktschuld“. Und dann zählen nicht mehr wissenschaftliche Qualifikation, beruflicher Erfolg und offenbar noch nicht einmal die Entwicklung eines einfach herzustellenden und einfach zu verabreichenden Impfstoffs, der in Bälde ein ganzes Land wieder ins Lot bringen könnte.

Prof. Stöcker hat inzwischen ganz eigene Konsequenzen aus den Widerständen gegen seine Entwicklung gezogen: Er veröffentlicht die Rezeptur des Antigens öffentlich im Netz! Jede Pharmafirma, jeder Arzt kann nun den Impfstoff selbst produzieren. Und es ist das Recht von Ärzten, diesen auch Patienten zu verabreichen, die danach verlangen. Prof. Stöcker will nicht einen Cent dafür.

Das von Prof. Stöcker verwendete Antigen-Konstrukt, angereichert mit vier wichtigen neuen Mutanten.
Abbildung: Das von Prof. Stöcker verwendete Antigen-Konstrukt, angereichert mit vier wichtigen neuen Mutanten.

Braucht er auch nicht. Denn der Gründer der EuroImmun Labordiagnostika AG hat nach dem Verkauf seiner Firma über eine Milliarde Euro kassiert und ist finanziell entsprechend völlig unabhängig. Allerdings macht ihn auch das für bestimmte Kreise höchst gemeingefährlich. Nach einem erstaunlich fairen Bericht über den fast unglaublichen Skandal in SPIEGEL TV (Video oben) kann sich Prof. Stöcker vor Anfragen und Bitten nach Impfung mit seinem Präparat kaum mehr retten. Und das ist wohl auch ganz in Ordnung so.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

61 KOMMENTARE

  1. Wir erinnern uns:
    „Ermittlungen gegen Winfried Stöcker: Lübecker Arzt testet Impfstoff an Menschen
    …Die Folge: Zwei Strafanzeigen. Der Vorwurf: Verstöße gegen das Arzneimittelgesetz.
    Der Impfstoff: Segen oder Straftat?“
    HAttps://www.kn-online.de/Nachrichten/Schleswig-Holstein/Luebecker-Arzt-testet-Corona-Impfstoff-an-Menschen-jetzt-wird-gegen-ihn-ermittelt

  2. Wenn einer weiß, wer das Antigen herstellt, ich hätte auch Interesse. 🙂 Ich weiß nicht, ob das wirklich jeder Arzt herstellen kann? Braucht man da nicht spezielle Geräte und das Wissen, wie das zusammengebaut wird?

  3. Die Anzeigen gegen ihn erfolgten nur aufgrund der Interventionen der Pharmalobby die momentan mit Sondermüll Big Money machen.
    Kann anders nicht sein. Und unsere Politik , die willfährigen Helfer derer, sind zu blöde dies zu erkennen oder stecken da mit drin . Siehe Maskensumpf in der Union.

  4. Stöcker geriet bereits vor Jahren politisch in Ungnade, nachdem er das legendäre Görlitzer Kaufhaus kaufte und es vor dem Verfall rettete und sich weigerte, in dem altehrwürdigen Gebäude ein Weihnachtskonzert für „Flüchtlinge™“ abzuhalten, was damals zu einem Skandal aufgebauscht wurde. Hier habe ich bis heute den Verdacht, dass man Stöcker gezielt in eine Falle locken wollte.

    Hier ein Impressum des Gebäudes, in dem damals der politisch-mediale Komplex Rührkitsch für ”Flüchtlinge™“ inszenieren wollte

  5. Ich habe noch nicht weiter nachgelesen, aber wie beweist man eigentlich, dass ein Impfstoff hoch wirksam ist, wenn er nicht einmal zum Testen zugelassen ist. Tötet man damit Viren außerhalb des Körpers ab? Errechnen kann man die Wirksamkeit doch sicher nicht.
    Aber ich nehme an, dass mir bisher etwas entgeht. Aber ich muß das prüfen.

  6. “ Es gibt sie also doch noch, die deutschen Tüftler, Genies, Querköpfe und Selbstdenker. Zum Beispiel in Person des 74-jährigen Prof. Dr. Winfried Stöcker. “
    ———————————-

    Aber wohl nicht mehr lange! Denn die heutigen Studenten (Perdon: „Studierenden“) tendieren überwiegend zu Laberfächern, die auch an den Unis den Ton angeben. Die genialen deutschen Nobelgenies von vor 100 Jahren sind längst Geschichte.

  7. Die Deutschen sind ein kluges und tüchtiges Volk – einzeln.
    Warum sind sie gemeinsam so dumm?

    Die Geschichte wiederholt sich.

  8. Guten Morgen!

    Allein das Wort „Kontaktschuld“ lässt einen zutiefst diabolischen Hintergrund vermuten. Wir Menschen brauchen Kontakt als lebensnotwendigen Umstand, sonst sterben wir vielleicht nicht dem äußeren nach, aber von Innen sind wir mausetot.

    Alles Gute den Leuten hier!

  9. Das denkmalgeschützte Kaufhaus in Görlitz (bekannt durch den Film „Grand Budapest Hotel“ wird hier, in Görlitz, das BER der Lausitz genannt.

    https://de.wikipedia.org/wiki/Görlitzer_Warenhaus

    Vor zehn Jahren kaufte es Stöcker und es ist immer noch nichts passiert.

    Der Grund ist aber nicht Stöcker, sondern linksextreme Wichtigtuer und Allerbestmenschen, die ihm einen Stein nach dem anderen in die Beine werfen.

    Beispiel: Um die Logistik gewährleisten zu können, muss ein altes Jugendstilhaus abgerissen werden, derzeit besetzt durch verlauste sog. Antifaschisten, die es verrotten lassen.

    Jenr „Antifaschisten“ setzen sich jetzt für das Haus ein, weil es geschützt und gepflegt werden soll, ist ja Jugendstil.

    Das Warenhaus ist auch Jugendtstil, hier ist der Schutz aber umstritten, weil Jugendstil = konservativ, und das geht ja mal gaaanich (absichtlicher Schreibfehler).

  10. ridgleylisp 9. März 2021 at 11:12
    “ Es gibt sie also doch noch, die deutschen Tüftler, Genies, Querköpfe und Selbstdenker. Zum Beispiel in Person des 74-jährigen Prof. Dr. Winfried Stöcker. “
    ———————————-

    Aber wohl nicht mehr lange! Denn die heutigen Studenten (Pardon: „Studierenden“) tendieren überwiegend zu Laberfächern, die auch an den Unis den Ton angeben. Die genialen deutschen Nobelgenies von vor 100 Jahren sind längst Geschichte.
    ———–
    Diese in Laberfächern ausgebildeten oftmals abgebrochenen Studenten schreiben dann bar jeden Fachwissens in den Staatsmedien Artikel gegen Personen wie Prof. Stöcker.

  11. Eine hochinteressante und politische Frage, wo der Pfizer/biontech Impfstoff gelandet wäre. wenn er nicht eine „türkische“ Erfindung wäre.

  12. Kossmo
    9. März 2021 at 11:20

    Ekelhaft ist dieser schon wieder existierende martialische Kampfbegriff-Schöpfungswahn!
    Die Leute kapieren es nicht, sind einfach zu blöde.
    Mein Glaube in den Homo sapiens hat in den letzten Jahren extremst gelitten und, ehrlich gesagt, zweifle ich stark an dessen Überlebensfähigkeit: Zu hoch technologisiert bei viel zu geringer Vernunft.

  13. OT: Weiß jemand, was aus refcrime.info geworden ist? Haben die ungewollten „Besuch“ bekommen?
    Hier eine kulturelle Bereicherung aus den „Stuttgarter Nachrichten“: Neger versucht scheinbar, eine 19-jährige Reiterin vom Pferd zu zerren und wird vom Pferd gebissen:

    https://www.stuttgarter-nachrichten.de/inhalt.bondorf-im-kreis-boeblingen-mann-greift-19-jaehrige-reiterin-an-pferd-beisst-angreifer-in-den-arm.d7ee4d76-4cad-4d73-a4d5-0b32ea85931a.html

    In Göppingen haben drei „Männer“ eine Elfjährige vergewaltigt. Die Täter waren scheinbar drei „Bulgaren“: „Bereits am Freitag (5. März) wurden alle drei Tatverdächtigen dem Haftrichter des zuständigen Amtsgerichts vorgeführt. Nachdem dieser einem Antrag der Staatsanwaltschaft gefolgt war, wurde gegen die drei jungen Bulgaren Haftbefehl erlassen. Sie befinden sich nun in der Justizvollzugsanstalt in Untersuchungshaft“

    „https://www.tz.de/welt/goeppingen-elfjaehrige-maedchen-drei-maenner-vergewaltigung-taeter-zr-90233207.html“

    In fast allen Medien findet man nur den Hinweis auf „drei Männer“ im Alter von 18 und 19 Jahren. Man muss eine ganze Weile suchen, um eine unzensierte Berichterstattung zu finden. Daher würde mich auch interessieren, was mit Refcrime ist.

  14. Goldfischteich
    9. März 2021 at 11:26

    „Diese in Laberfächern ausgebildeten oftmals abgebrochenen Studenten schreiben dann bar jeden Fachwissens in den Staatsmedien Artikel gegen Personen wie Prof. Stöcker.“

    Man findet sie auch häufig als Experten für den Klimawandel, für den Meeresspiegelanstieg, gegen die Atomenergie und für die Merkelsche Energiepolitik.

    Fachlich sind sie mit jedem Thema gnadenlos überfordert, aber sie haben die politisch korrekte Einstellung.

  15. Goldfischteich
    9. März 2021 at 11:26

    „… oftmals abgebrochene Studenten…“

    War das aus Versehen oder bewusst so vieldeutig geschrieben?

    Wenn Letzteres, dann chapeau!

  16. ich bin geschockt, wegen so einer göre….

    „Die genauen Umstände des Mordes werden derzeit von einer Untersuchungskommission analysiert, aus deren Ergebnissen nun „Le Parisien“ zitiert. Darin bestätigte sich ein Verdacht, der schon länger kursierte: Die 13-jährige Schülerin – eine Muslima, deren Vater wohl einer der Anstifter an dem Mord war, den dann ein 18-Jähriger tschetschenischer Herkunft beging – hatte in einem entscheidenden Punkt gelogen: Sie war an dem besagten Tag gar nicht in der Klasse, als Paty die Karikaturen zeigte.“

    https://www.welt.de/politik/ausland/article227875885/Not-Luege-einer-Schuelerin-fuehrte-zum-Mord-an-Lehrer-Samuel-Paty.html

  17. Hut ab vor dem Mut und Genie des Herrn Prof. Dr. Stöcker. Aber das Verhängnis zieht leider schon am Horizont herauf, in Form von Strafanzeigen und bürokratischen Hürden. Allein schon der Titel von SPIEGEL-TV: „Impfstoff aus dem Marmeladenglas“ spricht doch Bände, denn er soll den Forscher offensichtlich diffamieren und diskreditieren indem man ihm unwissenschaftliches Handeln unterstellt. Da hat der Herr Ugur Sahin von Biontech natürlich bei den MSM deutlich bessere Karten. Was für „Reagenzgläser“ benutzt der Orientale eigentlich in seinen Labors? Ayran-Becher?

  18. Wieder einmal bestätigt sich, die Pandemie ist eine aufgebauschte. Denn griffe man andernfalls nicht sofort nach jedem noch so winzigen Strohhalm? Zumal hier ein hiesiger Wissenschaftler und Mediziner am Werke ist, nicht irgendwelche gesichtslosen Pharmalabore irgendwo auf der Welt.

    Und anders als bei dem genverändernden Impfstoff hat sich der Erfinder sogar selbst damit getestet. Deutsche Politik mit Rückgrat sowie echtem Interesse am deutschen Volk hätte so einen Erfinder auf Händen getragen.

  19. Das sind keine politischen Motive, sondern wie immer rein finanzielle. Die einschlägigen Parasiten hatten die Steuermilliarden, die in die Impfstoffbeschaffung fließen werden, schon unter sich aufgeteilt.
    Dieses „Geschäft“ werden sie mit Zähnen und Klauen verteidigen.

  20. ghazawat 9. März 2021 at 11:30
    _________
    Goldfischteich
    9. März 2021 at 11:26

    „Diese in Laberfächern ausgebildeten oftmals abgebrochenen Studenten schreiben dann bar jeden Fachwissens in den Staatsmedien Artikel gegen Personen wie Prof. Stöcker.“
    _________
    Man findet sie auch häufig als Experten für den Klimawandel, für den Meeresspiegelanstieg, gegen die Atomenergie und für die Merkelsche Energiepolitik.

    Fachlich sind sie mit jedem Thema gnadenlos überfordert, aber sie haben die politisch korrekte Einstellung.

    Das findet ebenso seit Jahren im Bauwesen statt, als es durch die Einführung des sogenannten „EEG“ mit dem Dämmwahn losging und selbst renommierte Bauphysiker nachwiesen, dass die Zusatzdämmungem an Gebäuden so gut wie nichts an Ersparnissen bringen, geschweige denn irgend etwas für den Umweltschutz bewirken.
    Trotzdem wird drauflos „gedämmt“ dass die Schwarte kracht.

  21. Ben Shalom
    9. März 2021 at 11:36

    „Deutsche Politik mit Rückgrat sowie echtem Interesse am deutschen Volk hätte so einen Erfinder auf Händen getragen.“

    Wäre er kohlrabenschwarz und aus Ghana, würde er auch heute auf Händen getragen

  22. Eine fast märchenhafte Story. Unglaublich.
    Aber es ist typisch dafür, dass bei ideologischem Denken nicht das Wohl des Menschen oder des Volkes im Mittelpunkt steht.
    Alle Politiker sind heute keine Menschen mehr sondern Sektenangehörige.
    Sie haben ihr eigenständiges Denken aufgegeben und folgen nur noch den vorgegebenen Denkschemata ihrer Parteiideologie.
    Ferner ist wie bei Sektenangehörigen ein Bekehrungseifen festzustellen, ein Missionierungeseifer und der feste Glaube an die ideologische Unfehlbarkeit.
    Diese Denke führt unfehlbar in die Katastrophe!

  23. AfD, schlagt den Herrn Professor Stöcker für den Medizin-Nobelpreis oder den Friedens-Nobelpreis vor.

  24. Geil! Dieser moderne Held hat also bewusst auf die Möglichkeit verzichtet, selber Milliarden an Gewinnen erzielen zu können, um so lieber dem Merkelmonster und ihren Vasallen den ausgestreckten Mittelfinger bis zum Anschlag in den Anus rammen zu können.

    Dagegen ist Superman ein Kleinkind im Sandkasten.

  25. Ob der Impfstoff von Prof. Stöcker wirkt oder nicht, ist erst mal gar nicht die Frage..
    Die Frage ist:
    Wenn wir mit dem gefährlichsten Virus der Menschheitsgeschichte zu kämpfen haben, warum heißt es dann nicht „All In“?
    Sprich ALLE Wissenschaftler, Ärzte, Virologen, Epidemiologien an einen Tisch : BRAINSTORMING
    Was geht, was nicht, was ist machbar, was nicht, was wissen wir über das Virus, was nicht, was haben wir aus der Vergangenheit gelernt, wo stehen wir aktuell ..usw. usw…

    Insellösungen haben bisher noch jedes Unternehmen, über kurz oder lang, in den Abgrund geführt.

  26. erich-m 11:45
    Keine Chance, denn:
    „Die rote Freundschaft in Norwegen
    gibt Nobel-Preise nur Kollegen.“

  27. Eine eigene Meinung kannst du dir in Deutschland nur noch leisten, wenn du eine Milliarde oder so auf dem Konto hast.
    Dann bist du unangreifbar, denn Geld = Macht !

  28. OT
    Schon gehört: Löw tritt ab, nachdem er „Die Mannschaft“ total herunter gewirtschaftet hat. Wird hohe Zeit, daß mal eine Frau, pardon – ein gebärfähiger Körper den Job des Bundestrainers übernimmt. LOL

  29. Kalle 66 9. März 2021 at 12:01
    erich-m 11:45
    Keine Chance, denn:
    „Die rote Freundschaft in Norwegen gibt Nobel-Preise nur Kollegen.“
    ————————————-
    Ich fürchte da haben sie leider recht.
    Aber darum geht es nicht.
    Ein Milliardär braucht so etwas nicht wirklich.
    Er weiss für sich was er geleistet hat und braucht so albernen Tand oder die 2 Mio Prämie für den Preis nicht.
    Nein, die AfD könnte aber die linke Nomenkaltur politisch damit vor sich herteiben.

  30. Daß sich unsere feine Regierung gar nicht erst mit dem Imfstoff von Prof. Stöcker beschäftigt, dafür wird schon Mr. Gates sorgen!
    Es würde ihn massiv treffen und vor allen Dingen bloßstellen. Übler Geschäftemacher mit viel zu viel Einfluß; speziell auf solche Pfeifen wie die Uckermark-FdJ-Schranze!!!

  31. INGRES 9. März 2021 at 11:10
    Ich habe noch nicht weiter nachgelesen, aber wie beweist man eigentlich, dass ein Impfstoff hoch wirksam ist, wenn er nicht einmal zum Testen zugelassen ist. Tötet man damit Viren außerhalb des Körpers ab? Errechnen kann man die Wirksamkeit doch sicher nicht.
    Aber ich nehme an, dass mir bisher etwas entgeht. Aber ich muß das prüfen.
    ———————————————————————
    Dem Körper werden bei modernen Impfstoffen,die nicht auf mRNA/DNA basieren,gentechnisch hergestellte Bruchstücke der Virenhülle zugeführt,deren Struktur das Immunsystem als Antigen erkennt und entsprechende Antikörper produziert.
    Es hat mich sowieso schon länger gewundert,warum niemand an der Produktion eines klassischen Impfstoffs interessiert war.Man versucht das zu unterbinden,damit dem Kohortentest der Pharmaindustrie und unserem Philanthropen Gates nicht die Versuchskarnickel davonlaufen.

  32. Eine Chance besteht aber dadurch, daß Herr Stöcker das Rezept für die gesamte Welt kostenlos zur Verfügung gestellt hat. Vielleicht entschließt sich irgendein Kleinstaat zur Vernunft und führt die verbrecherischen Eliten richtig vor.
    Könnte auch was für die Israelis sein?!?!

  33. Revierfoerster 9. März 2021 at 12:15
    Eine Chance besteht aber dadurch, daß Herr Stöcker das Rezept für die gesamte Welt kostenlos zur Verfügung gestellt hat. Vielleicht entschließt sich irgendein Kleinstaat zur Vernunft und führt die verbrecherischen Eliten richtig vor.

    Vielleicht auch ein „Schurkenstaat“ ? 😉
    Das wäre lustig!

  34. Genial, und ein weiteres Beispiel für unsinnige oder völlig inadequate Arzneimittel (wie z.B. die RNA-Impfstoffe). Aber so läuft das Geschäft. 90% der Pharmaprodukte sind überflüssig, davon etwa die Hälfte obendrein schädlich.

  35. Deutschlands letzter echter Professor!

    Also haben wir es hier mit einem AFD-Impfstoff zu tun.

    Bei dem Herrn Professor würde sogar ich mich vermutlich impfen lassen!
    Er macht einen seriösen, vor allen Dingen einen auf Basis von Intelligenz geprägten Eindruck, sowie seine sympathischen Mitarbeiter.
    Er ist nicht geldgierig, denn Geld hat er mehr, als er ausgeben kann.

    Die Rezeptur einfach zu veröffentlichen ist so was von genial.
    Das kann tatsächlich nur einem echten Professor einfallen!

  36. Mit der veröffentlichten Rezeptur kann sich dann die Kokain Mafia beschäftigen, dann wird der Impfstoff schon nächste Woche im Görlitzer Park anboten, samt Spritze, die Junkies werden als Impfpersonal eingestellt.

    Auch die Bombenbauer wechseln vermutlich ihr Metier, bauen nun Impfstoffe nach.

    Schließlich wird sich die südamerikanische Mafia mit den orientalischen Ex-Bombenbauern im Görlitzer Park eine Schlacht um die Kunden liefern.

    Das ist dann DIE SCHLACHT VON GÖRLITZ!

  37. Der Herr Stöcker ist ein echter Philanthrop.
    Er hat den gierigen Pharmariesen, die sich weigern ihre Patente zu verkaufen oder der Allgemeinheit zu Verfügung zu stellen, den Spiegel vorgehalten.
    Es geht also nicht um das Wohl der Menschheit, sondern nur ums Geschäft.
    Denn die Veröffentlichung der Patente könnte man zum Wohle der Allgemeinheit jederzeit rechtlich erzwingen.

  38. Ich höre gerade, daß ein Kinderbuch, das den Ausbruch der Pandemie als in China geschehen beschreibt, auf Druck der Chinesen zurückgerufen wird. Auf bücher.de findet man zu diesem Buch drei erstaunliche Kommentare, wahrscheinlich von chinesischen Agenten geschrieben.

    1. „Covid-19 hat in China ausgebrochen, aber höchstes Aufpassen: Es gibt bis heute noch keine Beweisstück, die „Covid-19 Virus stammt aus China“ beweisen. Der Ausdrück „Das Virus kommt aus China und von dort aus auf der ganzen Welt ausgebreitet“ in diesem Buch ist daher absolut nicht korrekt. Das Virus, das in Deutschland ausgebreitet war, ist aus Italien und heute aus England und nicht gleiche Sorte als in China. “

    2. „Die WHO hat die Quelle des Corona Virus nicht klar bestimmt, aber es wurde zuerst in China entdeckt, aber das Buch führt Kinder in die Irre, dass das Virus aus China stammt. “

    3. „Rassismus hat vielfältige Ursachen, beruht jedoch häufig auf einem Mangel an Einfühlungsvermögen und Verständnis. “

    https://www.buecher.de/shop/grundschule/lesemaus-185-ein-corona-regenbogen-fuer-anna-und-moritz-mit-tipps-fuer-kinder-rund-um-covid-19/steindamm/products_products/detail/prod_id/59403764/

  39. OT

    Heute: Delmenhorst ist „bunt“.

    Am Freitagabend ist der 19-jähriger irakische Geflüchtete Qosay Sadam Khalaf in einer Zelle des Polizeireviers Delmenhorst kollabiert und später im Krankenhaus verstorben. Qosay Sadam Khalaf war zuvor in einem Park nach einer Kontrolle von der Polizei festgenommen worden.
    Laut der Polizei Oldenburg kontrollierten am Freitagabend gegen 18:30 Uhr zwei Zi­vil­po­li­zis­ten Qosay Sadam Khalaf und einen Freund im Wollepark im Zentrum der niedersächsischen Kleinstadt. Mutmaßlich sollen die zwei jungen Männer Betäubungsmittel konsumiert haben. Als der 19-Jährige Qosay Sadam Khalaf weggerannt sei, sei es zu einem Handgemenge und dem Einsatz von Pfefferspray durch die Polizei gekommen.

    Von der Polizei heißt es, Qosay Sadam Khalaf habe einem Beamten mit der Faust gegen den Kopf geschlagen und sei erst mit dem Eintreffen eines zweiten Beamten überwältigt und fixiert worden. Von hinzugerufenen Sa­ni­tä­te­rn habe er nicht behandelt werden wollen. In einer Gewahrsamszelle soll er dann gegen 20 Uhr, als er auf eine richterlich angeordnete Blutentnahme gewartet habe, das Bewusstsein verloren haben.
    Die Be­am­t*en bemerkten dies durch das Videoüberwachungssystem. Notfallmaßnahmen seien eingeleitet worden. Von einem „kritischem Zustand“ war die Rede. Später verstarb Qosay Sadam Khalaf dann im Krankenhaus. Die Todesursache ist noch ungeklärt. Eine Obduktion ist angeordnet und soll in den kommenden Tagen durchgeführt werden.

    *https://taz.de/Todesfall-in-Polizeigewahrsam/!5756248/

    *https://perspektive-online.net/2021/03/delmenhorst-19-jaehriger-qosay-k-stirbt-nach-polizeigewahrsam/

    https://www.stern.de/panorama/delmenhorst–19-jaehriger-kollabiert-in-polizeizelle-und-stirbt—erste-erkenntnisse–30416498.html

    Die Polizei Bremen musste am Sonntag bei einem spontanen Aufzug von überwiegend Frauen in der Östlichen Vorstadt einschreiten.

    Etwa 30 zum Teil vermummte und schwarz gekleidete Personen nahmen Sonntagabend an einem nicht angemeldeten Aufzug von der Straße Am Hulsberg in Richtung Vor dem Steintor teil. Dabei blockierten sie die Fahrbahn. Es wurden Banner wie „Qosay Sadam Khalaf – Es war Mord!“ und „Alerta Alerta Querfeminista“ mitgeführt, Parolen skandiert, Feuerwerkskörper gezündet sowie Pyrotechnik abgebrannt. Ein Versammlungsleiter gab sich gegenüber der Polizei nicht zu erkennen, die Teilnehmer flüchteten sofort vor den Einsatzkräften in alle Richtungen. Die Polizei konnte insgesamt zwölf Frauen stellen und kontrollieren. Bei ihnen wurden weitere Plakate, wie „Patriachat abbrennen-aggressiv, radikal, feministisch, kämpfen“ aufgefunden und sichergestellt. Bei einer 24-Jährigen stellten die Polizisten frische, lila Farbanhaftungen an der Kleidung fest, dazu führte sie eine Schablone „Männer ermorden“ und Sprühkreide bei sich. An einer Hauswand in der Hemelinger Straße wurden die Einsatzkräfte schnell fündig. Dort war die Aufschrift mit der entsprechenden Schablone frisch angebracht worden, daneben in lila Farbe gesprühte Geschlechtssymbole.

    https://www.presseportal.de/blaulicht/pm/35235/4857719

  40. Ammianus Marcellinus 9. März 2021 at 11:29
    OT: Weiß jemand, was aus refcrime.info geworden ist? Haben die ungewollten „Besuch“ bekommen?
    Hier eine kulturelle Bereicherung aus den „Stuttgarter Nachrichten“: Neger versucht scheinbar, eine 19-jährige Reiterin vom Pferd zu zerren und wird vom Pferd gebissen:
    Ich liebe Pferde! das ist das schoenste was der liebe Gott geschaffen hat! Aber noch mehr liebe ich rassistische Pferde!

  41. Der gute Herr Professor würde mit seinem Antigen der Masken- und Impfmafia kräftig in die Suppe spucken, das darf auf keinen Fall zugelassen werden. Haben sie sich bereits eine goldene Nase verdient, wollen sie dies auch weiterhin. Denn auch mit Impfung, die nur gegen Corona helfen soll (was sie offenbar nicht so wirklich tut), aber nicht gegen andere Infektionskrankheiten. Also bleibt die Maske für alle Zeiten verordnet. Der Markt ist riesig, die Gewinne auch. Auch die Medikation bei Nebenwirkungen durch die Impfung, Impfung, erzwungen natürlich, jedes Jahr, gegen Corona, auch wenn das kleine Biest längst ausgestorben ist. Das muss man doch verstehen, da warten Milliarden im mehrstelligen Bereich, abkassiert zu werden. Da kommt ein Professor daher und entwickelt einfach so, ohne nennenswerte, oder nennenswert bekannte, Nebenwirkungen, vermutlich viel günstiger als die Pharmariesen, eine Impfung gegen das Virus, welches die ganze Welt verrückt spielen lässt und die Weltordnung, die bekannte, auslöscht, um eine neue zu installieren, mit allen Mitteln, auch mit Gewalt gegen Leib, Leben und Seele. Da wird, vor allem vom deutschen Rechtsstaat (soll ein Witz sein haha) mit aller gebotenen Härte zurückgeschlagen. Der gutmeinende Herr Professor könnte sich in Kürze seines Jobs beraubt wiederfinden und gesellschaftlich geächtet, falls er Familie hat, die gleich dazu.

  42. Nachtrag:

    „Druck aus Peking: Weil der Carlsen-Verlag in einem seiner Bücher behauptete, das Covid-19-Virus komme aus China und habe sich von dort weltweit verbreitet, schaltete sich das chinesische Generalkonsulat ein und forderte den „Rückruf“ des Titels.

    So hat das chinesische Generalkonsulat in Hamburg jetzt sogar Strafanzeige gestellt, weil der Hamburger Carlsen-Verlag im Kinderbuch „Ein Corona-Regenbogen für Anna und Moritz“ behauptete, das „Virus komme aus China und habe sich von dort verbreitet“. Die „Süddeutsche Zeitung“ hatte darüber zuerst berichtet. Wörtlich heißt es auf der halboffiziellen Seite „German.China.org“: „Die chinesische Gemeinde ist der Meinung, dass eine einfache Entschuldigung nicht ausreicht und fordert einen Rückruf des Buches.“

    Der Carlsen-Verlag kam diesem Wunsch nach. In einer Stellungnahme gegenüber dem BR heißt es: „Die Zuschriften zu diesem Thema haben wir aufgegriffen und die Auslieferung des Buches gestoppt. Die Nachauflage ist bereits veranlasst….“

    https://www.br.de/nachrichten/kultur/corona-kinderbuch-china-ist-sauer-ueber-hamburger-verlag,SR9RwrM

  43. Peter Pan 9. März 2021 at 13:04
    Nachtrag
    Wuhan Grippe. und welcher Bam Nam mit Hui Vam da das kreiert hat weiss keiner….

  44. laut einem interview mit dem sprecher der polizei und „pelzig“ kann man die pharmaunternehmen als kriminelle vereinigung einstufen!

    die mafia ist auch eine kriminelle vereinigung ! aber bei der beobachtung des impfgeschäftes mit der dauerpropaganda in den medien frage ich mich, was die regierung ist.

  45. Ich hatte mal als Schlosser bei Vossloh in Kiel gearbeitet und bei einer Maklerfamilie gewohnt. Die haben alles vermietet was ging. Eines Tages ging es mir richtig schlecht. Eine schwere Grippe schien im Anmarsch zu sein. Eine Tochter der Maklerfamilie ist Apothekerin. Sie hatte mitgekriegt was mit mir los war und verabreichte mir eine Medizin die wie ein Häufchen krümlige Erde aussah. Ich habe das Zeug geschluckt und am nächsten Morgen war ich wie Neugeboren. Alles Gut. Also Apotheker können und dürfen auf Grund ihrer Ausbildung selber Medikamente herstellen. Die Dame hat dann später in Altenholz Klausdorf ( bei Kiel) eine eigene Pharmafabrik aufgebaut. Die ganze Corona Kampagne dient zum Weltweiten Machterhalt der Herrschenden und zum maximalen Geldverdienen mit Zeug, was niemand wirklich braucht. Da stört der Herr Professor Stöcker natürlich. Man hat ja bei Trump gesehen, Milliarden Dollar alleine reichen nicht.

  46. MKultra 09. März 2021 at 11:30

    Bulgaren?

    In Bulgarien gibt es eine türkische/islamische Minderheit!

  47. So, so, „in ein paar Monaten sind wir dann immun gegen die Seuche“…

    Seuche??? Welche Seuche meint dieser Mann? Eine ganz normale Grippe als Seuche zu bezeichnen, ist schon dreist, oder, einfach nurl deppert.

  48. Zu Prof. Stoeckers Impfstoff:

    [Wahrscheinlich so einfach, daß ihn JEDER in einer halbwegs sauberen Küche selbst herstellen kann: Man nehme (analog zu Henriette Davidis) …]

    Ich warte mit der Impferei, bis meine Ärztin mich mit dem Impfstoff nach Prof. Stocker impft.

    Und drehe damit den eigensinnigen Weltbeglückern eine lange Nase!

  49. wenn der Impfstoff von Prof.Stöcker wirksam und unschädlich ist, bedeutet seine Verweigerung in der Anwendung eigentlich eine staatlich geförderte schwere Straftat.
    Wo bleibt der Staatsanwalt?

  50. Corona-Maßnahme
    Tübingen vergibt städtisches Visum

    Wer von außerhalb nach Tübingen will braucht von diesem Dienstag an erst einen Corona-Test. Das ist eine sinnvolle Maßnahme, kommentiert Christian Gottschalk. Andere Gemeinden sollten ihr folgen.

    https://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.corona-massnahme-tuebingen-vergibt-staedtisches-visum.80b081e4-236b-4070-baa3-f3c8f1a9e619.html?reduced=true

    Und danach für Stadtviertel und Strassen??? Wer von der Goethestrasse in die Schillerstrasse will, braucht dann ein Einreisevisum??? Schliesslich für das Wechseln der Strassenseite??? Einreisekontrolle am Ampelübergang??? Jetzt hilft nur noch ein Generalstreik gegen diesen politischen Irrsinn!!!

  51. @ Hans R. Brecher 9. März 2021 at 14:31

    Corona-Maßnahme
    Tübingen vergibt städtisches Visum
    ******************
    Kann man den Befund auch in einer eurythmetischen Bewegungsfolge vortanzen, wenn man sein Kind aus Pfullingen in die freie Waldorfschule bringen will?

  52. @ Goldfischteich 9. März 2021 at 11:26

    Wenn der Gesundheitskaufmann*In Spahn doch noch zurückgetreten
    wird, solle Dummschwätzer*In Mauz geb. Widmann seine Nachfolgerin
    werden, hört man. Eigentl. w-/sollte sie das Amt schon vor ihm
    bekommen.

    „Nach dem Abitur am Gymnasium Balingen studierte Annette Widmann-Mauz acht Jahre Politik- und Rechtswissenschaften an der Eberhard Karls Universität Tübingen, erlangte aber keinen Abschluss.[2] Sie hat sich vor ihrem Abschluss (Abbruch!) der Politik gewidmet.[3] Von 1993 bis 1998 war sie studentische Mitarbeiterin am Projekt European Studies Program (ESP) der Universität Tübingen.“ (WIKI)

    A.Widmann-Mauz @AWidmannMauz 58 Min.
    Vielfalt muss gestaltet werden, damit wir ihre Chancen voll nutzen können. Mit dem #NAPI haben wir gemeinsam den strategischen, integrationspolitischen Ansatz für die 2020er Jahre geschaffen.
    https://twitter.com/AWidmannMauz?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

    ++++++++++++++++++++++

    Prof. Stöcker ist weder Türke, noch Neger –
    daran liegt es auch, gell, Angela & Co.!

    ++++++++++++++++++++++++++

    Seibert ist jetzt ein *In:

    Steffen Seibert @RegSprecher 1 Std.
    Regierungsvertreter*in aus Deutschland
    Wirklicher Zusammenhalt einer Gesellschaft erfordert mehr als nur die Abwesenheit von Hass und Gewalt. Er verlangt auch die Anwesenheit von gelebter Toleranz, Offenheit und Neugierde füreinander. – Kanzlerin #Merkel vor dem #Integrationsgipfel @IntegrationBund

    Steffen Seibert @RegSprecher 4 Std.
    Regierungsvertreter*in aus Deutschland
    Heute ist der 13. #Integrationsgipfel. Im Mittelpunkt: der Nationale Aktionsplan Integration – ein zentrales Vorhaben der Bundesregierung mit mehr als 100 konkreten Maßnahmen.
    12:30 Uhr Eingangsstatement von Kanzlerin #Merkel und PK gegen 15:10 Uhr live:
    https://twitter.com/RegSprecher?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

  53. .

    „Männer vom Schlage eines Stöcker“ springen nicht

    .

    über Stöckchen des polit-medialen-ökonomischen Komplex.

    ___________________________________________________________

    .

    1.) Wahre Germanen.

    .

  54. eter Pan 9. März 2021 at 13:04

    Nachtrag:

    „Druck aus Peking: Weil der Carlsen-Verlag in einem seiner Bücher behauptete, das Covid-19-Virus komme aus China und habe sich von dort weltweit verbreitet, schaltete sich das chinesische Generalkonsulat ein und forderte den „Rückruf“ des Titels.
    _______________________________________________________________________________

    Komisch, vielleicht muss nun auch ein Julian Reichelt daran glauben, weil er in der BILD unangenehme Fragen in Richtung China gestellt hatte.

  55. „Ich will aber kein neues Mittelalter in meiner Heimat und in 50 Jahren keinen Halbmond auf der Görlitzer Frauenkirche oder auf dem Kölner Dom.“

    Das sagte Herr Stöcker vor 5 Jahren in Görlitz, mehr muß man nicht wissen.

  56. Wenn er türkischer Migrant wäre (wie z.B. bei Biontech) würde man ihm vermutlich den roten Teppich ausrollen, und ihm ein Bundesverdienstkreuz verleihen.

  57. Das Beamtenparadies Germoney erdrosselt sich selbst. Nichtsnutzige Büttel und faulenzende Sesselfurzer in Unzahl verfressen unser mühsam erarbeitetes Steuergeld.
    Was übrig ist fliegt weltweit aus weit offenen Fenstern. Da in D die Hirne offenbar schwer degenriert sind, werden Erfindungen einfach verschenkt. Mp3 z.B. Schmeissen jedem, der es anders macht und kreativ tätig ist, möglichst viele Knüppel zwischen die Beine damit er nur ja schnell ins Stolpern gerät. Selbst bekommen sie nichts auf die Kette aber dicke Lippe und Schikane sind ihre Handwerkzeuge. Früher einmal kolportierte man:
    Wer nichts wird wird Wirt. Heute sitzen diese Nieten in Ämtchen und Behörden. In Massen,
    unkündbar, taten – und leistungslos.

Comments are closed.