Die Impfung mit Astrazeneca ist seit heute in Deutschland verboten.

Die Impfungen mit der Vakzine von Astrazeneca sind in Deutschland vorsorglich ausgesetzt. Die Bundesregierung folge damit einer aktuellen Empfehlung des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI), teilte ein Sprecher des Bundesgesundheitsministeriums mit. Nach neuen Meldungen von Thrombosen der Hirnvenen im zeitlichen Zusammenhang mit der Impfung in Deutschland und Europa halte das Institut weitere Untersuchungen für notwendig. Die Europäische Arzneimittelbehörde EMA werde entscheiden, „ob und wie sich die neuen Erkenntnisse auf die Zulassung des Impfstoffes auswirken“.

Zuerst hatte Dänemark entschieden, vorübergehend niemanden mehr mit dem Impfstoff des britisch-schwedischen Unternehmens zu impfen (PI-NEWS berichtete). Als Grund wurden Berichte über schwere Fälle von Blutgerinnseln genannt. Dabei wurde auch über einen möglichen Todesfall berichtet.

In Italien werden derzeit drei Todesfälle im Zusammenhang mit dem Impfstoff AstraZeneca untersucht. Die Todesursachen sind Herzinfarkt und Thrombose – sie geschahen alle in einem Zeitraum von 24 Stunden bis 12 Tage nach der Corona-Impfung mit AstraZeneca.

Italien hat deshalb eine bestimmte Charge des AstraZeneca-Stoffs aus dem Verkehr gezogen. In Estland, Litauen, Luxemburg und Lettland wurden die Impfungen mit der Charge ebenfalls eingestellt.

In Österreich hatte eine geimpfte Krankenschwester eine Thrombose bekommen und war zehn Tage nach der Impfung gestorben. Mindestens zwei weitere Geimpfte bekamen den Angaben zufolge ebenfalls eine Thrombose. Eine Person erlitt zudem eine Lungenembolie. Alle hatten Impfstoff aus derselben Charge von AstraZeneca erhalten.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

317 KOMMENTARE

  1. Am 6. April ist mein Impftermin, natürlich von Pfizer. Astradingsda überlasse ich gerne den Politikern.

  2. Na da schau her! Gaaaaanz harmlos, gelle? Schade, dass Genosse Klabauterbach nicht mehr in Genuss dieser Soße kommen durfte, ich hätte es ihm so sehr gegönnt!

  3. @ klimbt 15. März 2021 at 15:50

    Am 6. April ist mein Impftermin, natürlich von Pfizer. Astradingsda überlasse ich gerne den Politikern.

    ——————-

    Na dann pfizern Sie Sich nur nicht zu Tode, das wäre wahrlich ein herber Verlust für dieses Forum. Ich schenke mir jetzt übrigens die Links, die darauf verweisen, dass in Israel, wo Netanjahu sein Volk an Biontech-Pfizer verscherbelt hat, inzwischen in der Öffentlichkeit im öfter vom „zweiten Holocaust“ die Rede ist.

  4. Kann man die bisher durchgeführten Impfungen als Menschenversuche bezeichnen ?

  5. Die nächste „Verschwörungstheorie“, die wahr wird. Und wer zieht diejenigen zur Verantwortung, die das Vakzin zugelassen und es hochgelobt haben?

  6. Übrigens: Die von manchen zu Covidioten und Aluhutträgern gestempelten Prof. Bhakdi und Dr. Wodarg haben schon vor Monaten immer wieder gewarnt, dass das Zeugs zu Thrombosen und Herzversagen führen kann und in zahlreichen Fällen auch wird. Aber die haben ja gar keine Ahnung im Gegensatz zu Merkel, Spahn und Viehdoktorchen Wieler, stimmt’s!

  7. Wuehlmaus 15. März 2021 at 15:54

    Ich schenke mir jetzt übrigens die Links, die darauf verweisen, dass in Israel, wo Netanjahu sein Volk an Biontech-Pfizer verscherbelt hat, inzwischen in der Öffentlichkeit im öfter vom „zweiten Holocaust“ die Rede ist.

    sorry: immer öfter

  8. Selbst mit dem Wissen dieser heutigen Meldung hätte sich der Wähler gestern bei den LTWs nicht anders entschieden – gefangen in der Pandemie der Dummheit.

  9. Es ist noch Suppe da.. Los Spahn hau dir das rein, du wolltest doch unbedingt mit Astra geimpft werden, Dummes Großmaul!

  10. Tja, wozu wurden gleich nochmal nach dem Contergan-Skandal die gesetzlichen Bestimmungen für eine Arzneimittelzulassung drastisch verschärft?

    Und warum nochmal gelten Gesetze sowohl für Bürger, als auch für Politiker, die die Regierung darstellen?

  11. Die ebenfalls berichteten Vorkommnisse mit BionTech führen bisher noch nicht einmal zu Nachfragen.

    Könnte es sein, dass es sich um einen weiteren Bestandteil des Rachefeldzugs gegen die Brits wegen des Brexit oder um Verschleierung des Totalversagens der EU-Kommissionsvorsitzenden und ihrer Füße-Hoch-Zypriotin b handelt?

  12. Haben uns nicht noch vor kurzem alle verblödeten Politiker lautstark verkündet: Der Impfstoff von AstraZeneca ist sicher? Ja, offenbar todsicher! Wenn in Italien kurz nach der Impfung drei kergesunde, junge Soldaten sterben, kann doch etwas nicht stimmen! Und Merkel und Spahn wussten schon, warum sie sich nicht öffentlich mit AstraZeneca impfen ließen. Wer glaubt dieser Gurkentruppe auch nur noch ein Wort? Prof. Dr. Sucharit Sucharit Bhakdi hat schon vor einiger Zeit vor Blutgerinnungsstörungen durch AstraZeneca gewarnt. Er hatte wieder einmal recht, wie immer!

  13. Erst einsetzen, dann absetzen, weil zu gefährlich. Kann man hier schon von Menschenversuchen sprechen???

    Was läuft bei unseren Politikern nur falsch im Kopf???

  14. Wären wir Engländer, würde ich eine Buchmacherei gründen und Rücktrittswetten anbieten.
    :mrgreen:

  15. Was sagt Drosten? Im Februar dies hier:

    „Der Virologe Christian Drosten hält grundsätzliche Bedenken gegen den Astrazeneca-Impfstoff für unbegründet und ist für einen breiten Einsatz des Präparats.

    Er sehe keine Veranlassung, das Vakzin aus schwedisch-britischer Produktion in Deutschland nicht zu spritzen, sagte der Charité-Virologe in seinem Podcast „Coronavirus-Update“ bei NDR-Info.

    Wenn er sich die öffentliche Diskussion um diesen Impfstoff anschaue, habe er den Eindruck, dass vieles falsch verstanden worden sei.“

    Quelle: Propagandaministerium
    https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/corona-astrazeneca-drosten-100.html

  16. @ Verschisstenjaeger 15. März 2021 at 16:05

    Selbst mit dem Wissen dieser heutigen Meldung hätte sich der Wähler gestern bei den LTWs nicht anders entschieden – gefangen in der Pandemie der Dummheit.

    ———————–

    Das ist leider zutreffend.

  17. Und die Nebenwirkungen bei dem Stoff von Pfizer? Oder von Moderna? Egal, Impfungen werden durchgeprügelt, obwohl sie nicht viel bringen.

  18. @ klimbt 15. März 2021 at 15:50
    Und warum soll die Nanopartikelplörre von Pfizer besser sein? So einen Dreck schmiert man sich seit Jahren nicht einmal mehr auf sein Auto! Das hieß damals Lotusefekt und alle Umweltexperten schlugen die Händ über dem Kopf zusammen. Und diesen Dreck soll ich mir spritzen lassen? Nach meinem derzeitigen Kenntnisstand lasse ich mich höchstens (wenn überhaupt) von meinem Hausarzt mit dem Impfstoff von Johnson&Johnson impfen, wenn da keine Horrorgeschichten auftreten.

  19. Füße hoch ist ja in meiner Sprachregion durchaus zweideutig, da mit Füßen die Beine gleich mit gemeint sind.

    Ich meine den herrlichen, entspannten Ruhezustand der Dame.

  20. Hoffentlich fallen die Pädagogen nicht auf Dauer aus!

    .
    „GRUNDSCHULE IN NIEDERSACHSEN
    Schule fällt aus wegen Astra-Zeneca-Nebenwirkungen
    Eine Grundschule in Buchholz muss ihre Schüler komplett beurlauben, weil das Lehrerkollegium nach der Impfung mit dem Astra-Zeneca-Stoff ausfällt.“

    Schule fällt aus wegen Astra-Zeneca-Nebenwirkungen (tichyseinblick.de)

  21. .

    (Vorsicht Sarkasmus)

    .

    1.) Nachdem Europa kein Thiopental mehr in die USA liefern darf, ergibt sich für AstraZeneca vielleicht ein neuer Anwendungsbereich.

    .

  22. Die Rente ist sicher, der Impfstoff ist sicher.

    Mit Sicherheit glaube ich diesen Politikern spätestens seit dem permanenten Verfassungsbruch seit Grenzöffnung 2015 sowas nicht.

    Und siehe, heute der Impfstoff und morgen der? Und der, und der…

  23. Es soll in der Vergangenheit vorgekommen sein, dass Schlangenölverkäufer und andere Quacksalber mit sehr harten Strafen belegt wurden.

  24. obelix99 15. März 2021 at 16:07
    Haben uns nicht noch vor kurzem alle verblödeten Politiker lautstark verkündet: Der Impfstoff von AstraZeneca ist sicher? Ja, offenbar todsicher! Wenn in Italien kurz nach der Impfung drei kergesunde, junge Soldaten sterben, kann doch etwas nicht stimmen! Und Merkel und Spahn wussten schon, warum sie sich nicht öffentlich mit AstraZeneca impfen ließen. Wer glaubt dieser Gurkentruppe auch nur noch ein Wort? Prof. Dr. Sucharit Sucharit Bhakdi hat schon vor einiger Zeit vor Blutgerinnungsstörungen durch AstraZeneca gewarnt. Er hatte wieder einmal recht, wie immer!

    ————————————————

    Und die Mehrheit wählt immer noch Altparteien!!!

    Während Warner wie Prof. Bhakdi von den Medien zum Corona-Leugner und Verschwörungstheoretiker abgestempelt werden!!!

  25. @ rotgold 15. März 2021 at 16:08

    Was sagt Drosten? Im Februar dies hier:

    „Der Virologe Christian Drosten hält grundsätzliche Bedenken gegen den Astrazeneca-Impfstoff für unbegründet und ist für einen breiten Einsatz des Präparats.

    Er sehe keine Veranlassung, das Vakzin aus schwedisch-britischer Produktion in Deutschland nicht zu spritzen, sagte der Charité-Virologe in seinem Podcast „Coronavirus-Update“ bei NDR-Info.

    Wenn er sich die öffentliche Diskussion um diesen Impfstoff anschaue, habe er den Eindruck, dass vieles falsch verstanden worden sei.“

    Quelle: Propagandaministerium
    https://www.zdf.de/nachrichten/panorama/corona-astrazeneca-drosten-100.html

    ——————–

    So viel zu Merkels Knuddel-Lockenköpfchen, den ich für einer der größten Verbrecher halte, die in Deutschland frei herumlaufen. Im Gegenteil zu Merkel und Spahn, die vom medizinischen Fach allenfalls wissen, dass eine Beule am Kopf wehtun kann und denen es lediglich um ihre perfide politische Agenda geht, ist die mies Type D. nämlich von Fach, zwar alles andere als ein wissenschaftlicher Überflieger, eher der Typ Prahlhans und Hochstapler, aber die wahren Zusammenhänge kennt der schon ziemlich genau und hat uns immer, nicht nur in Sachen AstraZeneca, rotzfrech ins Gesicht gelogen.

    Für den Mann hätte ich zwei Strafvarianten auf Lager:

    a. sofortige Hinrichtung;

    b. den Rest seines Lebens gemeinsam mit Angela Merkel auf einer einsamen, verlassenen Insel zu verbringen.

    Also ich würde ohne Zögern Variante a wählen.

  26. ist die mies Type D. nämlich von Fach

    Sorry: ist die miese Type D. nämlich vom Fach ……

  27. Daß es beim Impfstoff von AstraZeneca zu gefährlichen Blutgerinnseln kommen würde, hat der von vielen verunglimpfte, aber hochkompetente Prof. Dr. Bhakdi bereits im Februar anläßlich seiner Buchvorstellung vorausgesagt:

    https://www.youtube.com/watch?v=r_cuA1cqQkM (Aussage zur Blutgerinnung bei AstraZeneca ab 16:27)

    Zu diesem Zeitpunkt war diese Nebenwirkung noch bei weltweit niemandem aufgetreten, und Prof. Dr. Bhakdi galt mal wieder als »Schwurbler« und »Verschwörungstheoretiker«. Nur wenige Wochen später steht fest, wer hinsichtlich dieses Impfstoffes recht hatte und wer nicht.
    Nun hat man den Salat.
    Positiv ist, daß der Name und damit auch der Impfstoff AstraZeneca mit dem heutigen Tage vermutlich dauerhaft verbrannt ist.

  28. friedel_1830 15. März 2021 at 16:13
    .

    (Vorsicht Sarkasmus)

    .

    1.) Nachdem Europa kein Thiopental mehr in die USA liefern darf, ergibt sich für AstraZeneca vielleicht ein neuer Anwendungsbereich.

    ——————————————

    🙂 tiefschwarzer Humor …

  29. Bulgarien, Dänemark, Estland, Deutschland, Irland, Island,
    Italien, Lettland, Litauen, Luxemb., Niederl., Norwegen, Österr.,
    Rumänien setzen aus u./od. ziehen eine bestimmte Charge ein.

    +++Gestern noch empfahlen WHO u. Spahn ausdrücklich
    die Astrazeneca-Gift-, äh Impfbrühe.

    WDR, Stand: 15.03.2021, 15:58
    Astrazeneca selbst wies am Sonntagabend erneut Bedenken gegen den Impfstoff zurück. Eine sorgfältige Analyse der Sicherheitsdaten von mehr als 17 Millionen Geimpften in der EU und Großbritannien habe keine Belege für ein höheres Risiko für Lungenembolien, tiefen Venenthrombosen und Thrombozytopenie geliefert, wie der britisch-schwedische Pharmakonzern mitteilte. Eine ähnliche Aussage hatte das Unternehmen bereits am Freitag getätigt, sich da aber auf sieben Millionen Datensätze weniger berufen.

    WHO und EMA sprachen sich für Impfstoff aus

    Die Weltgesundheitsorganisation hatte sich am Freitag für den Corona-Impfstoff ausgesprochen: Sie sehe keinen Zusammenhang zwischen dem Impfstoff von Astrazeneca und einem Todesfall in Dänemark. Eine ursächliche Verbindung zwischen Blutgerinnseln und dem Vakzin sei nicht zu erkennen, so eine Sprecherin.
    ➡ Überhaupt sei bislang kein Todesfall bekannt, den eine Impfung gegen Covid-19 ausgelöst haben könnte.

    Auch die EMA hatte sich für das Präparat ausgesprochen. Sie verwies darauf, dass bisher bei den fast fünf Millionen geimpften EU-Bürgern lediglich 30 Thrombose-Fälle gemeldet wurden…

    In Deutschland gab es bislang insgesamt elf Thrombose-Fälle bei rund 1,2 Millionen Impfungen mit Astrazeneca. Das liege im normalen Durchschnitt auch bei Nicht-Geimpften, so das Paul-Ehrlich-Institut (PEI), das in Deutschland die Risiken von Medikamenten bewertet.

    WHO: Kein ursächlicher Zusammenhang erkennbar

    Sowohl WHO als auch EMA wollen die bisher aufgetretenen Fälle untersuchen. Man nehme die Meldungen „sehr, sehr ernst“, sagte auch Bundesgesundheitsminister +++Jens Spahn (CDU). Es sei aber wichtig, zwischen einem zeitlichen und einem ursächlichen Zusammenhang zu unterscheiden.

    Gleichzeitig bedauerte er(SPAHN), dass einige Länder eine Impfpause eingelegt hätten. Denn PEI, EMA und Bundesgesundheitsministerium sind sich einig: Der Nutzen des Impfstoffs überwiegt gegenüber den Risiken und sollte weiter eingesetzt werden…

    +++Klabauterbach: „Überreaktion“

    SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach sagte am Donnerstagabend in der Aktuellen Stunde, er halte die Entscheidung für Impfstopps „für eine Überreaktion“…

    Zahlreiche Wissenschaftler, Ärzte und auch Journalisten warnten vor Panikmache. „Viele Menschen wissen gar nicht, dass sie ein erhöhtes Risiko für Blutgerinnsel haben“, sagt WDR-Wissenschaftsjournalistin Ruth Schulz.
    (Die WDR-Schreibtussi muß es ja wissen, gell!
    Haftet sie denn auch mit ihrem Privatvermögen u. ihrer
    Haftpflichtversicherung?)
    https://www1.wdr.de/nachrichten/themen/coronavirus/astrazeneca-impfungen-stopp-100.html

    ++++++++++++++++++++++++

    Ostreich: Baby Kurz plärrt

    14. März 2021, 7:41 Uhr
    Corona-Bekämpfung:
    EU-Staaten streiten um knappen Impfstoff

    (:::)

    Die EU-Kommission, die die Verträge mit den Herstellern ausgehandelt hat, schlug vor, die Vakzine jedes einzelnen Produzenten genau nach Bevölkerungsanteil auf die Staaten zu verteilen. Auf Deutschland entfallen dann 18,6 Prozent der Mittel. Allerdings wollte im Herbst manche Regierung vom Biontech-Impfstoff weniger kaufen als ihr zusteht. Das Mittel ist viel teurer als das Präparat von Astra Zeneca und muss tiefgekühlt werden. Ähnliche Bedenken gab es beim Vakzin des US-Konzerns Moderna. Vor allem ärmere Mitgliedstaaten wie Bulgarien hielten sich bei diesen Impfstoffen zurück – und setzten in erster Linie auf Astra Zeneca.

    Die überzähligen Dosen des Biontech- oder Moderna-Vakzins orderten dann reichere Staaten, etwa Deutschland, Frankreich, Dänemark oder die Niederlande. Deswegen erhalten sie davon nun mehr, als der Bevölkerungsschlüssel nahelegt, und sind weniger von Astra Zeneca abhängig. In Bulgarien stammen 55 Prozent der bislang ausgelieferten Impfdosen von Astra Zeneca, in Kroatien und Lettland sind es mehr als 40 Prozent – und in Deutschland nur 25 Prozent.

    Kanzler Kurz greift ein Gremium an, das ein Landsmann leitet

    Kanzler Kurz und die anderen Briefunterzeichner argumentieren, es sei „eine Frage der europäischen Solidarität, sicherzustellen, dass alle Mitgliedstaaten, ob groß oder klein, gleichen Zugang zu den knappen“ Impfstoffen hätten. Der österreichische Christdemokrat trug seine Forderungen bereits am Freitag bei einer Pressekonferenz vor. Dort klagte er auch, im Lenkungsausschuss habe es einen intransparenten „Basar“ für Impfstoff gegeben. In dem Gremium überwachen Vertreter der Mitgliedstaaten die gemeinsame Vakzinbeschaffung. Pikanterweise ist mit Clemens Martin Auer ein Österreicher Co-Vorsitzender. Im Hauptjob ist Auer, ein Parteifreund von ÖVP-Chef Kurz, Corona-Sonderbeauftragter im von Rudolf Anschober (Grüne) geführten Gesundheitsministerium…
    https://www.sueddeutsche.de/politik/kurz-oesterreich-coronavirus-impfstoff-deutschland-1.5234547

  30. friedel_1830 15. März 2021 at 16:13

    1.) Nachdem Europa kein Thiopental mehr in die USA liefern darf, ergibt sich für AstraZeneca vielleicht ein neuer Anwendungsbereich.
    +++
    Sie meinen sicher die berühmten Spritzen nach der „green mile“?

  31. Fundstück:

    „Des Quacksalbers Praktik sei so gut,
    daß sie allen Siechtum heilen tut…
    Solch Narr kann dich in’n Abgrund stürzen,
    eh du’s gemerkt, dein Leben kürzen!“

    Sebastian Brant, deutscher Humanist und Prophet

  32. Ich frage mich, wie sich die bereits Geimpften fühlen müssen, die dieses Gift bereits in sich haben.
    Mir ist auch eine 25-Jährige bekannt, welche die Impfung von AstraZeneka erhalten hat und
    3 Tage krank war. Aber ihr Chef hat sich vorher erkundigt und die Impfung sei nicht gefährlich.

    Die Massenmanipulation durch unsere Medien wirken. Mache den Menschen Angst und biete den Menschen Lösungen. Mit ständiger Angst schafft man mit der Zeit einen verängstigten, eingeschüchterten und gefügigen Menschen.

    Die israelische Regierung hat ja einen Vertrag mit Pfizer abgeschlossen, dass sie 90 % Ihrer Leute durchimpft.
    https://uncutnews.ch/der-internationale-strafgerichtshof-nimmt-eine-klage-wegen-verletzung-des-nuernberger-kodex-durch-die-israelische-regierung-und-pfizer-an/

  33. Wuehlmaus 15. März 2021 at 16:18

    Für den Mann hätte ich zwei Strafvarianten auf Lager:

    a. sofortige Hinrichtung;

    b. den Rest seines Lebens gemeinsam mit Angela Merkel auf einer einsamen, verlassenen Insel zu verbringen.

    Also ich würde ohne Zögern Variante a wählen.

    —————————————————-
    b. ist aber viel grausamer …

  34. Wuehlmaus 15. März 2021 at 16:20
    ist die mies Type D. nämlich von Fach

    Sorry: ist die miese Type D. nämlich vom Fach ……


    Außerdem haben Sie sich hier noch verschrieben „So viel zu Merkels Knuddel-Lockenköpfchen, den ich für einer der größten Verbrecher halte, die in Deutschland frei herumlaufen.

    Aber ist das nicht egal? Der Sinn ist doch trotzdem für jeden erfassbar und an Ihrer Intelligenz sollten ohnehin keine Zweifel bestehen. Diese Korrekturen blähen nur den Strang auf.

  35. Hans R. Brecher 15. März 2021 at 16:29
    Wuehlmaus 15. März 2021 at 16:18

    Für den Mann hätte ich zwei Strafvarianten auf Lager:

    a. sofortige Hinrichtung;

    b. den Rest seines Lebens gemeinsam mit Angela Merkel auf einer einsamen, verlassenen Insel zu verbringen.

    Also ich würde ohne Zögern Variante a wählen.

    —————————————————-
    b. ist aber viel grausamer …


    Grausam dürfen Strafen ja nicht sein. Außerdem weiß man nicht, wie lange Merkel noch lebt. Insofern könnte b sogar recht mild sein.

  36. … nicht die mama 15. März 2021 at 16:06

    Tja, wozu wurden gleich nochmal nach dem Contergan-Skandal die gesetzlichen Bestimmungen für eine Arzneimittelzulassung drastisch verschärft?…
    Ach, gabs damals auch eine Impfung gegen die Schwangerschaftsübelkeit?

  37. Ist das alles scheisse!!!

    Und wenn die bereits Geimpften dauerhafte Schäden davontragen, die erst in einigen Monaten oder Jahren ersichtlich werden???

    Was dann???

  38. Ja, aber das ist doch die Kraft der Demokratie. Wenn da die Sicherheitsbestimmungen mißachtet werden, dann setzt man die Impfung zumindest aus, wenn Menschen zu Schaden kommen. Also das ist ein überzeugender Beweis für die Demokratie in Deutschland.

    Und wahrscheinlich ist in Deutschland niemand zu Schaden gekommen (die, sie gestorben sind wären sowieso gestorben). Die sind so verantwortungsbewußt, dass sie das nur machen, weil die Fälle aus dem Ausland noch nicht geklärt sind.

  39. Spahn: „Mit dem Wissen von heute würden wir AstraZeneca nicht mehr als Impfstoff einsetzen. Nächstes Mal machen wir es besser. Wir lernen eben jeden Tag dazu … ach ja … und sorry wegen der Impfschäden … aber keine Sorge, das wird schon!“ (Daumen hoch)

  40. klimbt 15. März 2021 at 15:50

    Hoffentlich ist Pfizer sicher; denn ich würde Ihre Kommentare vermissen.

  41. @ HRB 16:07

    Die Microsoft-Methode, vom Bananen-Handel abgeschaut. Reifung beim Kunden.

    Nur mit den Updates bei toten Patienten klappt es noch nicht so richtig. Schon eher mit dem Nachreifen desselben nach Erdbestattung.

    Passt doch zur Bananenrepublik Dodo-Schland.

  42. Drei meiner Kolleginnen hatten das zweifelhafte Vorrecht, mit AstraZeneca geimpft zu werden.
    Alle im besten Alter um die 30 Jahre alt,waren mehrere Tage nach der Impfung krankgeschrieben.
    Ich habe schon mitgeteilt,daß ich mich auf keinen Fall impfen lasse.

  43. Barackler 15. März 2021 at 16:06

    Ist zwar eine VT, aber ist nicht ausgeschlossen. Muß man halt wie jede andere Theorie untersuchen.

  44. Neumann 15. März 2021 at 16:35

    Es ist nicht die Art und Weise der Verabreichung, die ein Medikament zum Medikament macht.

    Aber es soll ja Leute geben, für die sind alle bunten Pillen nur Smarties…

  45. obelix99 15. März 2021 at 16:11

    „Nach meinem derzeitigen Kenntnisstand lasse ich mich höchstens (wenn überhaupt) von meinem Hausarzt mit dem Impfstoff von Johnson&Johnson impfen, „

    Wozu willst Du dich überhaupt impfen lassen?

  46. nicht die mama 15. März 2021 at 16:26
    Fundstück:

    „Des Quacksalbers Praktik sei so gut,
    daß sie allen Siechtum heilen tut…
    Solch Narr kann dich in’n Abgrund stürzen,
    eh du’s gemerkt, dein Leben kürzen!“

    Sebastian Brant, deutscher Humanist und Prophet

    ——————————————-

    Tja, schon damals … man hätte es wissen können oder vielmehr müssen!

    Aber fragen wir mal irgendeinen x-beliebigen Politiker, ob er schon mal von Sebastian Brant gehört hat …

  47. INGRES 15. März 2021 at 16:44
    Barackler 15. März 2021 at 16:06

    Aber Sie müssen das jetzt knallhart begründen. Also die Zwischenfälle mit anderen Impfstoffen auflisten und in der Schwere abwägen. Nur dann sind Sie aber in der Zwickmühle, wenn Sie die Impfung für akzeptabel halten. Und dann wiederum müssen Sie sich fragen, wieso man unverantwortlich impft.

  48. @ Maria-Bernhardine 15. März 2021 at 16:22
    Ja, eine Charge wird zurückgezogen. Die war wohl schlecht. Das erinnert irgendwie an den Partybesucher, der am Morgen nach der Party mit dickem Kopf aufwachte und meinte, das dreißigste Bier wäre wohl schlecht gewesen. Prof. Bhakdi warnte schon vor Wochen vor Blutgerinnungsstörungen durch den AstraZeneca-Impfstoff. Das liegt nicht an der Charge sondern am System des Impfstoffs.

  49. „Linke Gewalt ist nur ein aufgebauschtes Problem.“ (Manuela Schwesig)

    ALS POLIZISTEN GETARNT: SCHLÄGERKOMMANDO BRICHT RECHTEM POLITIKER BEIDE BEINE
    Von Alexander Bischoff

    Eilenburg – Noch am Dienstag warnte Innenminister Roland Wöller (50, CDU) vor einem „explosionsartigen Anstieg“ linker Gewalt in Sachsen. Am heutigen Donnerstag erlebte die Eskalation einen neuen Höhepunkt. Als Polizisten getarnt suchte ein Schlägerkommando einen Nachwuchspolitiker der NPD daheim in Eilenburg auf und zertrümmerte ihm die Beine.

    Gegen 5.25 Uhr klingelte es bei dem 30-Jährigen an der Wohnungstür. Kurz darauf waren Zeugenaussagen zufolge die Worte „Aufmachen, Polizei“ und Rammenschläge gegen die Tür zu hören.

    Als Rzehaczek öffnete, wurde er von fünf schwarz gekleideten und mit Sturmhauben vermummten Personen zu Boden gedrückt. Diese sollen Westen mit der Aufschrift „Polizei“ getragen haben.

    Dass es sich nicht um Beamte handelt, wurde dem JN-Funktionär klar, als die Vermummten mit einem Hammer auf seine Unterschenkel und Fußknöchel eindroschen.

    Wie TAG24 aus Justizkreisen erfuhr, zertrümmerten die Unbekannten offenbar gezielt beide Sprunggelenke des Opfers. Möglicherweise war ihnen bekannt, dass Rzehaczek kurz vor dem Absolvieren einer Fahrlehrerausbildung stand.

    https://www.tag24.de/leipzig/crime/als-polizisten-getarnt-schlaegerkommando-bricht-jn-bundeschef-die-beine-1875102

  50. @ Der boese Wolf 15. März 2021 at 16:46
    Deshalb meine Einschränkung in Klammern. Aktuell bin ich noch nicht dran und würde mich jetzt auch nicht impfen lassen. Aber unseren irren Diktatoren traue ich noch zu, dass alle, die sich bis nächstes Jahr nicht impfen lassen, vom öffentlichen Leben vollständig ausgeschlossen werden. Deshalb lege ich mich noch nicht endgültig fest.

  51. „Linke Gewalt ist nur ein aufgebauschtes Problem.“ (Manuela Schwesig)
    ALS POLIZISTEN GETARNT: SCHLÄGERKOMMANDO BRICHT RECHTEM POLITIKER BEIDE BEINE
    Von Alexander Bischoff

    Eilenburg – Noch am Dienstag warnte Innenminister Roland Wöller (50, CDU) vor einem „explosionsartigen Anstieg“ linker Gewalt in Sachsen. Am heutigen Donnerstag erlebte die Eskalation einen neuen Höhepunkt. Als Polizisten getarnt suchte ein Schlägerkommando einen Nachwuchspolitiker der NPD daheim in Eilenburg auf und zertrümmerte ihm die Beine.

    Gegen 5.25 Uhr klingelte es bei dem 30-Jährigen an der Wohnungstür. Kurz darauf waren Zeugenaussagen zufolge die Worte „Aufmachen, Polizei“ und Rammenschläge gegen die Tür zu hören.
    Als Rzehaczek öffnete, wurde er von fünf schwarz gekleideten und mit Sturmhauben vermummten Personen zu Boden gedrückt. Diese sollen Westen mit der Aufschrift „Polizei“ getragen haben.
    Dass es sich nicht um Beamte handelt, wurde dem JN-Funktionär klar, als die Vermummten mit einem Hammer auf seine Unterschenkel und Fußknöchel eindroschen.
    Wie TAG24 aus Justizkreisen erfuhr, zertrümmerten die Unbekannten offenbar gezielt beide Sprunggelenke des Opfers. Möglicherweise war ihnen bekannt, dass Rzehaczek kurz vor dem Absolvieren einer Fahrlehrerausbildung stand.

    https://www.tag24.de/leipzig/crime/als-polizisten-getarnt-schlaegerkommando-bricht-jn-bundeschef-die-beine-1875102

  52. nicht die mama 15. März 2021 at 16:26
    Fundstück:

    „Des Quacksalbers Praktik sei so gut,
    daß sie allen Siechtum heilen tut…
    Solch Narr kann dich in’n Abgrund stürzen,
    eh du’s gemerkt, dein Leben kürzen!“

    Sebastian Brant, deutscher Humanist und Prophet

    ——————————————-

    Tja, schon damals … man hätte es wissen können oder vielmehr müssen!

    Aber fragen wir mal irgendeinen x-beliebigen Politiker, ob er schon mal von Sebastian Brant gehört hat … dabei sitzen sie allesamt auf dem Narrenschiff!!!

  53. @wuelmaus
    Der Pfizer-Impfstoff ist in Israel lange genug in der Breite erprobt, um ihn beurteilen zu können. Natürlich kann es in weniger Fällen zu Nebenwirkungen kommen, wie bei jedem Medikament. Sie sind mir zu blind-fanatisch, um ernst genommen zu werden. Auch Flugzeuge stürzen hin und wieder ab und man fliegt trotzdem. Wie auch sonst im Lebenm ist es eine Kosten-Nutzen-abwähgung. Solange es immer noch zuviele Idioten gibt, die sich nicht angepasst verhalten und andere infizieren sehe ich Impfung als einzigen Ausweg. Aber das muss jeder für sich selbst entscheiden.
    Mit dem Profrenter Bhakdi ist es wie mit Nostradamus. Man macht 100 Vorhersagen, eine davon wird dann schon zutreffen, das blinde Huhn und das Korn.

  54. Nebenwirkungen schlimmer als die Krankheit.
    Aber viele werden sich die Plörre trotzdem reinballern.

  55. es soll sogar Leute geben, die auf KaliumCyanid allergisch reagieren…
    Die wären dann ja sowieso gestorben.

    Nano-Partikel im Blut können sogar die Blut/Hirn-Schranke durchbrechen und dort erheblichen Schaden anrichten, was allerdings bei etlichen Politniks nicht einmal mehr nötig ist.

  56. @ Wuehlmaus 15. März 2021 at 16:18
    Ich wäre für b:. Folgende Koordinaten bieten sich an!
    74.44014359206538, 19.060032486064724

  57. Hans R. Brecher 15. März 2021 at 16:36

    Ist das alles scheisse!!!

    Und wenn die bereits Geimpften dauerhafte Schäden davontragen, die erst in einigen Monaten oder Jahren ersichtlich werden???

    Was dann???

    Dann hat das nichts mehr mit der Impfung zu tun.

  58. Sind wir nicht schon ein bisschen China? China führt Menschenversuche nur an Sträflingen aus, wir testen neue Impfstoffe am gesamten Volk. Also sind wir schon schlimmer als die Chinesen? Egal, was Frau Spahn gerade bei WELT-TV herumschwurbelte, werft den AstraZeneca-Dreck in die Tonne! Der Ruf ist endgültig ruiniert!

  59. Das Impfen ist Politnicks Steckenpferd,
    er damit and`res Versagen unter`n Teppich kehrt…

  60. Manchmal kommen „Wissenschaftler“ zu erstaunlich tiefschürfenden Erkenntnissen.

    Bild-Corona-Ticker:

    <<< 13.20 Uhr Studie: Corona-Schutzmasken mindern die Sprachverständlichkeit
    Corona-Schutzmasken mindern je nach Typ in unterschiedlicher Weise die Sprachverständlichkeit. Das hat Studie an der Technischen Hochschule (TH) Köln ergeben. Vor allem KN95- und FFP2-Masken machen den Träger oder die Trägerin demnach beim Sprechen weniger verständlich.
    „Um den Einfluss von Gesichtsmasken auf die Sprachverständlichkeit weiter zu untersuchen, haben wir die Schallabstrahlung, also Dämpfung und Richtwirkung des Schalls, von sechs verschiedenen Modellen gemessen“, sagte Christoph Pörschmann vom Institut für Nachrichtentechnik der TH Köln. Untersucht wurden ein Mikrofaserschal, eine einfache Stoffmaske, eine selbstgenähte Mund-Nase-Bedeckung, eine medizinische Einwegmaske, eine KN95-Maske und eine FFP2-Maske. <<<<

  61. @nicht die mama 15. März 2021 at 16:07

    Seit Merkel an der Macht ist, gibt es keine Rücktritte mehr. Was sich die Regierung geleistet hat, ist unglaublich. Früher sind Politiker wegen Kleinigkeiten zurückgetreten. Sowas gibt es nicht mehr. Guttenberg war der letzte mit Rücktritt. Aber er wurde Merkel zu gefährlich und mußte gehen.

  62. Hans R. Brecher 15. März 2021 at 16:18

    @obelix99 15. März 2021 at 16:07
    „Prof. Dr. Sucharit Sucharit Bhakdi hat schon vor einiger Zeit vor Blutgerinnungsstörungen durch AstraZeneca gewarnt. Er hatte wieder einmal recht, wie immer!“
    Ja genau wie eine 2. Welle kann es nicht geben hört man gern also hat Bhakdi recht!
    Blutgerinnungsstörungen kann es immer geben in GB meldet man weniger als ohne Impung zu erwarten währe ??

  63. Barackler 15. März 2021 at 16:06

    Die ebenfalls berichteten Vorkommnisse mit BionTech führen bisher noch nicht einmal zu Nachfragen.

    Genau. Der 82-jährige Tote in Würzburg direkt nach der Impfung („Ich wollte meine Enkel wieder sehen dürfen“) hatte die Biontech/Pfizer-Brühe bekommen.

  64. Grundsätzlich gilt aber folgendes. Als Bürger würde man natürlich den „Paul Ehrlich Institut“ vertrauen. Nur ich habe in dieser Gesellschaft gegenüber niemand Vertrauen.
    Daher müßten wir hier schon auf eigene Faust die Statistik zu den Zwischenfällen haben und abwägen können. Es ist kein Problem, wenn 1000 Menschen sterben, wenn das die normale Quote beim Impfen ist. Man müßte wissen, wie die Quote bei andern Impfungen ist. Es kann jedem zufällig was passieren.
    Ich habe mich immer gegen alles für immun gehalten. Aber ich habe auch 2 normal nicht ins Gewicht fallende Allergien und habe bei Tetanus mit 14 mal Nebenwirkungen gehabt. Mir 19 beim Bund nicht.

    Wir benötigen die statistischen Daten. Aber Paul Ehrlich müßte sie haben. Aber das nutzt nichts, weil man niemand trauen kann, wir müßten selbst nachrechnen.

  65. Keine Haftung durch Pharmahersteller. Na toll. Die bisher geimpften sind in einer schlimmen Lage. Das Zeug hätte nie rausgeben werden dürfen. Normalerweise dauert die Zulassung solcher Mittel einige Jahre. Darin gibt es klinische Studien und mehr. Nur beim Corona-Impfstoff ging alles sehr schnell. Nun haben wir das Ergebnis. Menschenversuche sind die Folge und da sogar ungewollte Versuche.

  66. Dichter 15. März 2021 at 17:02

    Dann hat das nichts mehr mit der Impfung zu tun.

    …sondern zum Beispiel mit dem Klima, dem CO-2 oder dem Feinstaub…

  67. Wuehlmaus 15. März 2021 at 15:54

    Ich schenke mir jetzt übrigens die Links, die darauf verweisen, dass in Israel, wo Netanjahu sein Volk an Biontech-Pfizer verscherbelt hat, inzwischen in der Öffentlichkeit im öfter vom „zweiten Holocaust“ die Rede ist.

    Schade – ich finde mit meiner Suche nämlich nichts. Alle jubeln nur, wie toll das in Israel so funktioniert. Hätte gerne auch Gegenteiliges gelesen.

  68. INGRES 15. März 2021 at 16:48
    INGRES 15. März 2021 at 16:44
    Barackler 15. März 2021 at 16:06

    Es sei denn Sie weisen nach, dass alle Zwischenfälle im zu erwartenden Bereich liegen und nur über Astra-Zeneca berichtet wird. Dann habe Sie gewonnen.

  69. @nicht die mama 15. März 2021 at 16:06

    Ja eben. Daraus haben nur wenige gelernt. Den Corona-Impfstoff haben die zu schnell zugelassen ohne ausreichende Tests. Aber es geht ja hier um richtig viel Geld. Korruption steckt ganz sicher dahinter.

  70. Eine schallende Ohrfeige für die Cretins in Berlin und Brüssel.

    Die Meldung wurde bestimmt zurückgehalten, um die Wahlen in BaWü und RP nicht zu „stören“.
    Die Fakten lagen schon letzte Woche vor, als Österreich und Dänemark reagierten.
    Es ist alles nur noch ein großer dampfender und stinkender Misthaufen.

  71. Lebst du noch oder impfst du schon… Das Experiment an uns Menschen zeigt erste schwarze Früchte. Es ist ja Vorsatz, Big Pharma lässt sich Freistellen von jedweder Haftung. Und das machte nur so wenige Leute stutzig? Stockholm-Syndrom gestern bei den Wahlen wieder zu sehen, man kann sich doch informieren, wenn man will. Deutschland im Wahn der kollektiven Staatsgläubigkeit. Statt Eigenverantwortung gibt man das eigene Denken und Nachlesen ab?

    Wer weiß, welche Langzeitschäden… Und dass ohne Pandemiedruck, denn eine sogenannte Übersterblichkeit wurde nicht festgestellt. Erst infolge des Impfexperiments? Hoffentlich nicht. Ich finde das Handeln der Politik grausam.

  72. klimbt 15. März 2021 at 16:55
    …Wie auch sonst im Lebenm ist es eine Kosten-Nutzen-abwähgung.
    +++
    wie wäre es mit:
    …Wie auch sonst im Leben ist es eine Kosten-Nutzen-Abwägung.

    Sind Sie schon geimpft? Wenn noch nicht, dann probieren Sie es.
    Falls Sie dann später noch Ihren Computer nutzen können, wird man es hier merken.

    Frage: Wieviele Menschen kommen bei den hunderten Mio.Flugbewegungen um und wieviele Menschen kommen bei den oft unnötigen Impfungen um?

    Die drei wahrscheinlich ziemlich fitten Soldaten in Italien waren keine eineiigen Drillinge mit der identischen DNA, also nicht genetisch vorbelastet. Trotzdem tot nach der Impfplörre.

    Den sehr anerkannten Virologen Prof.Bakhdi als Wahrsager zu bezeichnen, kann eigentlich nur aus der Ecke von grünen Esoterikern kommen, welche
    mittlerweile aufgrund ihrer ausgesprochen hervorragenden wissenschaftlichen Intelligenz weltbekannt sein dürften.

    Beim russischen Roulette ist auch nur eine Revolverkammer geladen. probieren Sie es mal…

  73. @PicoBS 15. März 2021 at 17:13
    „Schade – ich finde mit meiner Suche nämlich nichts. Alle jubeln nur, wie toll das in Israel so funktioniert. Hätte gerne auch Gegenteiliges gelesen.“
    —————————–

    Das glauben Sie ja selbst nicht. Außer natürlich, wenn der Suchbereich lediglich ARD/ZDF umfasst 🙂

  74. klimbt 15. März 2021 at 16:55

    Biotech ist max. 9 Monate erprobt. Bei der Schweinegrippe-Impfung ging es erst ab Monat 12 mit der schweren Nebenwirkung los. Alle die es erwischt hat sind jetzt lebenslang krank, keine Chance auf Heilung. Und für was, für eine Fake-Schweinegrippepandemie.

  75. Vor Jahren war die Impfung gegen Schweinegrippe gefragt. Es gab da verschiedene Mittel. Nur sind viele ohne Impfung besser durchgekommen als mit. Bei der Schweinegrippe war Drosten für die Impfung.

  76. @ ich2 15. März 2021 at 17:08
    Grundsätzlich kann jeder irgendwann an einer Thrombose oder Embolie erkranken. Aber in Italien starben kurz nach der Impfung drei junge, kerngesunde Soldaten! Die Wahrscheinlichkeit, dass das ein Normalfall war, ist wohl geringer als ein Sechser im Lotto. Und wer Prof. Sucharit Bhakdi kennt, der weiß, dass dieser Mann zehnmal kompetenter ist als alle Medizinhuren der Regierung zusammen. Aber das Impfchaos ist genau wie der menschengemachte Klimawandel: Wer glauben will, dass der Impfstoff ohne Risiko ist, der glaubt es halt. Wenn er dabei drauf geht, kann mir das völlig egal sein. Ich werde für meine Gesundheit genau das tun, was ICH für richtig halte!

  77. Es stirbt doch niemand an dem Virus, höchstens mit ihm, und in der Regel hat er Vorerkrankungen.

    Es stirbt doch niemand an der Impfung, höchstens mit ihr, und in der Regel hat er Vorerkrankungen.

    Lustig oder. Und nun stelle man sich vor, die Merkel-Republik erzwänge eine Impfung, erlaube aber keine Erkrankung. Das wird komiziert. Das ist schon Stoff für ein Hauptseminar Politische Moraltheologie für angehende Neo-Marxisten.

  78. Denkt doch mal nach. Grade 1 Tag nach der Landtagswahl wird der Astra Impfstoff nicht mehr benutzt. Sehr seltsam. Zufällig kann das nicht sein.

  79. BePe 15. März 2021 at 17:34
    Nachtag:

    „Nehmt Vitamin D.“ Natürlich nur soviel wie euer Arzt euch empfiehlt.

  80. Das Rentenproblem kan man auch durch die anderen Impfstoffe „lösen“. Es ist wirklich zum Haare raufen, dass die AfD in Anbetracht dieser politischen Steilvorlagen in den letzten Jahren nicht bei 20%+ liegt, und das liegt an Meuthen und seinen Fanboys.

  81. Lesefehler 15. März 2021 at 17:33

    „Astra nehme ich nur in großen Dosen zu mir. Urtyp. Kann aber zu Kopfschmerzen führen.“

    Kippst Du das vorher in andere Gebinde um oder schluckst Du das direkt aus der Dose? Und achtest Du auf die richtige Temperatur?

  82. Bei Tetanus z.B. treten lediglich in 1 Promille der Fälle Nebenwirkungen auf (.In Einzelfällen Nervenerkrankungen. Todesfälle sind nicht berichtet.)
    Für Grippe sieht es ähnlioch aus.

    Also, wenn bei COVID Todesfälle auftreten, ist das schon sehr bemerkenswert (bzw, ein Hammer). Kann man sich rausreden, man wisse nicht, ob das mit der Impfung in Zusammenhang steht.

    Nun ja, wenn man zúvor breit erprobt hat und es keine Toten gab schon. Je breiter man erprobt hat, desto geringer wäre die Wahrscheinlichkeit, dass die Impfung nun die Ursache war. Aber welche Daten aus der Erprobungsphase liegen denn vor? Es hörte sich nie gut an, was ich auf sciencefiles,org gelesen habe. Und die können Statistik. Ich habe aber nie ausführlich gelesen.

  83. Per Astra ad astra.

    Apropos Seneca:
    „Was sprichst du, Seneca? Du ziehst Dich von den Parteiungen zurück? Sicherlich weißt du, dass Stoiker wie du sagen: ‚Bis zum Ende des Lebens werden wir tätig sein, werden nicht aufhören, uns für das Gemeinwohl einzusetzen, den einzelnen zu unterstützen, auch unseren Feinden noch mit altersschwacher Hand auszuhelfen. Wir sind es ja, die keinen Lebensjahren freie Zeit gewähren […], bei denen es bis zum Tod kein Ausruhen gibt, so dass, wenn die Möglichkeit gegeben ist, nicht einmal der Tod selbst in Ruhe eintritt.‘“
    Die Antwort auf diesen rhetorischen Einwand lautet:

    „Meine Erwiderung werde ich in zwei Teile gliedern: erstens, dass man sich auch schon von früher Jugend an ganz der Betrachtung der Wahrheit widmen, die Kunst des Lebens suchen und sie in Abgeschiedenheit üben kann; zweitens, dass man besonders, wenn man aus seiner Dienstzeit ehrenhaft entlassen wurde, in fortgeschrittenem Alter, dies mit sehr guter Berechtigung tun kann […] Als Grund ist aber besonders der folgende offensichtlich: wenn der Staat zu verkommen ist, als dass man ihm helfen könnte, wenn er in Übeln versinkt, wird sich der Weise nicht ohne Aussicht einsetzen und sich nicht aufopfern, wenn er nicht helfen kann.“

  84. Ich weiss nicht mehr genau, welcher Mediziner sagte, dass wenn man nach der Impfung krank wird, der Körper Grippe ähnlich Symptome zeigt und man sich elend fühlt, wäre das ein Zeichen, das die Impfung erfolgreich war. Nämlich, das sich nun die DNA verändert und der RNA Wirkstoff in jede einzelne Zelle dupliziert wird. Und das Endresultat wäre davon, das man in den nächsten 24 Monaten nach der Impfung verstirbt. Der Körper bekämpft sich nun selber, der Trigger wäre der Kontakt mit irgendeinem Grippe Virus. Deshalb wohl die vielen Todesfälle in den Altersheimen. Das waren die ersten, welche Geimpft wurden.

  85. @ Der böse Wolf
    Mal wieder richtig, was er sagt. Aber solange er lieber „lau badet“ und sich nicht traut für den Bundesvorstand zu kandidieren, ist das alles belangloses Geschwätz. In diesem Punkt gebe ich sogar Meuthen mal recht!

  86. Jetzt wäre doch der passende Zeitpunkt, um alle Politiker, die uns das Gesundheitswässerchen von Astrazeneca als Heilsbringer andrehen wollten, zwangszuverimpfen. Bleibt ja jetzt genug übrig. Bitte mit Lauterbach anfangen, dann die Merkel usw. Der Rest der Plörre an die Virologen und Konsorten. Und sollte noch was übrigbleiben an die Freunde von der Polizei, welche so gerne Zweifler schikanieren.

  87. Haremhab 15. März 2021 at 17:34

    Daran hab ich gar nicht gedacht, aber zuzutrauen ist denen alles. Die haben vielleicht wirklich die Wahl abgewartet.

  88. Ist der Stop nicht auch ein Beweis dafür,
    daß die Zulassungsbehörden auf Anweisung
    der Politik handeln?
    Oder haben sie nur schlampig gearbeitet, und
    bewusst Menschenleben in Kauf genommen,weil
    die Impfstoffe das letzte Bollwerk,vor dem Scheitern
    der Maßnahmen,der zu erwartenden Massenarbeitslosikgeit,
    den Insolvenzen,und dem Wohlstandsverlust darstellen?
    Ich wette,am Ende dieser Woche ist der Impfstoff wieder
    freigegeben,und als relativ unbedenklich bewertet worden.
    Etwas anderes bleibt diesem Politisumpf nicht, es kämme zu Unruhen
    in der Bevölkerung.
    Genauso wie die FFP2 Masken,da fällt denen erst nach
    einem Jahr auf,daß sie fehl am Platze sind,und jedes Gericht
    stützt sich,
    in der Vergangenheit, auf irgendwelche dubiosen Studien,und dem
    Getrommel der Politik.
    Ausserdem,was machte Malle anders als wir, daß dort alle
    Werte so zurückgegangen sind,daß dort Urlaub möglich ist,
    aber nicht in Deutschland.
    Das riecht doch, nein, das stinkt alles nach Lug und Trug,
    aber es gibt viel zu verdienen,
    mit dieser hervorgerufenen Massenhysterie !

  89. obelix99: Warum überhaupt impfen? Johnsen & Johnsen ist ebenfalls ein Vektor-Impfstoff. Nur nutzt dieser ein menschliches Adenovirus „Ad26“, während AstraZeneca soweit ich weiß ein Adenovirus vom Affen verwendet. Ein Vorteil ist das keineswegs, im Gegenteil. Fremd-DNA ist immer problematisch, besonders wenn es sich um eine menschliche DNA handelt. Hier kommt es häufig zu Autoimmun-Reaktionen, das heißt, körpereigene, also Deine gesunden Zellen werden bekämpft. Die menschliche Fremd-DNA wird übrigens aus Föten gewonnen.

  90. @ obelix99 15. März 2021 at 16:52

    Ich würde mich lieber vom öffentlichen Leben ausschließen (Praktisch nur mit sehr großem Aufwand überprüfbar und nicht nur ich würde gerichtlich dagegen vorgehen), als mir die Giftspritze geben zu lassen. Da ist mir mein gesundes Leben doch wertvoller.

    Zudem kann man davon ausgehen, dass das Lügengebäude nicht ewig aufrecht erhalten werden kann und irgendwann zusammenfällt wie ein Kartenhaus. Das könnte innerhalb der nächsten 12 Monate durchaus der Fall sein.

  91. Ich persönlich habe mir den Tee Artemisia Annua ( Einjähriger Beifuss) angeschafft. Ein Heilmittel, das auch gegen Malaria eingesetzt wird. Es soll auch gegen den Corona Virus helfen. Kostet nicht viel, hilft auch gegen andere Krankheiten. Ansonsten kenne ich einige Leute, welche schon Corona hatten. Sind alle wieder gesund geworden.

  92. Ach, jaaa!
    Aber erst weiter Spritzen mit hoher Letalitätsrate verteilen, auch wenn
    andere Länder die Gefährlichkeit dieses Gebräus längst erkannt haben.

    Sind deren Experten vielleicht nicht auf der Höhe?

  93. Die Dunkelziffer der Toten durch diese Giftspritzen ist weitaus höher -> Altenheime

    Hoffe die Grossmäuler, allen voran der mit dem Cystal-Meth Lächeln und Södolf haben’s schon intus. So dumm sind sie aber dann auch wieder nicht.

  94. @ D Mark 15. März 2021 at 17:43

    Höcke geht einen Schritt nach dem Anderen. Er macht erstmal sein Ding in Thüringen. Wenn er da zulegt, was nicht unwahrscheinlich ist, hat er auch bundesweit eine viel stärkere Position.

  95. AbgehtesmitRiesenschritten
    15. März 2021 at 15:57

    Können Vögel fliegen?
    ———————

    Eine Bekannte Krankenschwester bibbert jetzt um ihr Leben. Sie hat sich kürzlich impfen lassen.
    Hoffentlich bleibt sie heil.

    Dass der Mensch auch immer so ein verdammter Trottel sein muss!!!
    Da setzen sich schlaue Leute hin und verbessern alles und dann kommen fettärschige Elefanten (metaphorisch) und trampeln alles nieder.

  96. @nana
    „Ansonsten kenne ich einige Leute, welche schon Corona hatten. Sind alle wieder gesund geworden.“

    Eben, C. ist und bleibt eben eine normale Grippe.

  97. @ BePe 15. März 2021 at 17:34

    Sie wissen aber schon, daß Vitamin D in zu großen
    Mengen schaden kann? Es genügt, wenn +++Weiße
    jeden Tag mit freiem Gesicht, Händen, gerne auch
    Unterarmen 15 Min., bei jedem Wetter, draußen
    Spazieren gehen.

    Allheilmittel hohe Vitamindosen sind bevorzugte Maßnahmen
    von Scientology. Da muß man schon aufpassen, wenn eine
    Heil(s)idee aus den USA kommt. Auch, ob sie für Weiße oder
    für Neger zutrifft.

    +++++++++++++++++++++

    Vitamin D-Überdosierung: Ursachen

    Eine Vitamin-D-Überdosierung kann nicht auf natürlichem Wege entstehen – also weder durch exzessive Sonnenbestrahlung noch durch reichlichen Verzehr von Lebensmitteln, die natürlicherweise viel Vitamin D enthalten (wie fetter Seefisch).

    Anders sieht es aus, wenn jemand hochdosiert Nahrungsergänzungsmittel oder Medikamente mit Vitamin D einnimmt und/oder große Mengen an Lebensmitteln verzehrt, die mit Vitamin D angereichert wurden: Wer so jeden Tag mehr als 100 Mikrogramm Vitamin D zu sich nimmt, riskiert Nebenwirkungen wie Nierensteine. Der Grund ist, dass der Körper einen Überschuss an dem fettlöslichen Vitamin D nicht einfach ausscheidet, sondern im Fett- und Muskelgewebe speichert.

    Auf diese Weise kann eine übermäßige Vitamin-D-Zufuhr sowohl in einer akuten als auch einer chronischen Vitamin-D-Überdosierung münden. Eine akute Vergiftung entsteht, wenn man auf einen Schlag eine übermäßig hohe Dosis Vitamin D (als Präparat) einnimmt. Eine chronische Vitamin-D-Intoxikation kann sich entwickeln, wenn man über längere Zeit zu viel Vitamin D zu sich nimmt (über Präparate und/oder mit Vitamin D angereicherte Lebensmittel)…

    Vitamin D-Überdosierung: Symptome

    Eine Vitamin-D-Überdosierung kann verschiedene gesundheitliche Beschwerden auslösen, die vor allem auf einem erhöhten Kalziumspiegel im Blut (Hyperkalzämie) beruhen: Der Überschuss an Vitamin D bewirkt nämlich, dass der Körper übermäßig viel Kalzium aus der Nahrung aufnimmt und zudem vermehrt Kalzium aus den Knochen herauslöst. Über diesen Mechanismus kann eine Überdosierung an Vitamin D unter anderem folgende Auswirkungen haben:

    Übelkeit und Erbrechen
    Appetitlosigkeit
    extremer Durst (Polydipsie)
    vermehrtes Wasserlassen (Polyurie)
    Schwächegefühl
    Kopfschmerzen
    Nervosität
    Nierensteine und Nierenschäden bis hin zu Nierenversagen

    Aus diesem Grund sollten Sie nicht auf eigene Faust Vitamin-D-Präparate einnehmen, wenn Sie einen Vitamin-D-Mangel vermuten oder einem solchen vorbeugen wollen…
    https://www.netdoktor.de/ernaehrung/vitamin-d/ueberdosierung/

  98. Der um die Volksgesundheit bemühte Minister sagt:

    „Auf die Frage, ob sich bei einer erneuten Freigabe des Vakzins noch jemand damit impfen lassen wird, antwortete Spahn, man werde weiterhin offen über potenzielle Risiken sprechen. „Das Beste, was mir einfällt, um Vertrauen zu erhalten, ist Transparenz und Kommunikation.“
    Quelle: Welt

    Klar, und ich kann mir lebhaft vorstellen, wie er das dem Bürger verkauft: An Corona zu erkranken ist deutlich schlimmer, als vielleicht ein Hirngerinsel zu bekommen.
    Demnächst bekommt man einen Wisch unter die Nase gehalten, den man vor der Impfung unterschreiben muß, der über Risiken und Nebenwirkungen informiert und daß jegliche Impfung auf eigene Gefahr ist. Haftung für Schäden werden ausgeschlossen.
    Den Impfstoff kriegen die schon unter die Leute.

  99. Frankreich zieht nach und setzt die Impfung „für 24 Stunden“ aus.

    Dreimal dürft Ihr raten, wie die Entscheidung der EMA morgen lauten wird. Anbei eine kleine Auswahl wahrscheinlicher Statements : „Bedauerliche Einzelfälle. – Statistisch irrelevant. – Kein direkter Zusammenhang mit dem Impstoff, der weiter bedenkenlos verabreicht werden kann etc. etc.

    Ich nehme Wetten an!

  100. FORUM IMPFEN

    Rechtliche Impfgrundlagen

    Aus einer zivilrechtlichen Entscheidung des BGH aus dem Jahr 2000 lassen sich allgemeingültige Aussagen ableiten. Hier erfahren Sie welche.

    Grundlagen

    Aus einer zivilrechtlichen Entscheidung des BGH aus dem
    +++Jahr 2000 lassen sich folgende, allgemeingültige Aussagen ableiten:

    Die aktuellen Empfehlungen der STIKO sind medizinischer Standard.
    Die empfohlenen Schutzimpfungen im Säuglings- und Kleinkindalter sind Routinemaßnahmen, und den Eltern ist der Entscheidungskonflikt durch die öffentlichen Empfehlungen weitgehend abgenommen.
    Den Eltern muss üblicherweise keine Bedenkzeit eingeräumt werden. Die Impfung muss deshalb auch nicht an einem gesonderten, von der Aufklärung zeitlich getrennten Termin stattfinden.
    +++Es muss über alle spezifischen Risiken der Impfung aufgeklärt werden. Dabei kommt es nicht darauf an, ob die möglichen Risiken der Impfung häufig oder selten auftreten.
    +++Zu Nebenwirkungen und Komplikationen genügt eine Aufklärung im Großen und Ganzen. Die Erläuterung einzelner medizinischer Diagnosen ist nicht erforderlich.
    Zur Aufklärung gehört auch die Beschreibung der impfpräventablen Erkrankung. Auf unnötige Dramatisierung soll verzichtet werden.
    +++Merkblätter sind üblich und haben für den Arzt den Vorteil der späteren Beweisbarkeit.
    Die alleinige Aufklärung durch ein Merkblatt ist nicht ausreichend. Es muss immer Gelegenheit zu einem Gespräch angeboten werden.
    +++Die Einwilligung zur Impfung kann mündlich erfolgen; eine Unterschrift ist nicht notwendig.
    Bei Routinemaßnahmen wie einer Impfung genügt die Einwilligung eines Elternteiles. Der Arzt kann in der Regel darauf vertrauen, dass der andere Elternteil ebenfalls zustimmt.
    +++Bei der zweiten Impfung mit dem gleichen Impfstoff im Rahmen einer Grundimmunisierung ist keine erneute Aufklärung erforderlich.
    +++Die Entscheidung über die Durchführung einer Impfung triff allein die zu impfende Person bzw. bei Minderjährigen der Sorgeberechtigte. Grundlage dieser Entscheidung ist die ordnungsgemäß durchgeführte Aufklärung. Ab einem Alter von 16 Jahren können Jugendliche in der Regel selbst entscheiden.
    https://www.forum-impfen.de/rechtliche-aspekte/58-rechtliche-impfgrundlagen

  101. Vorsicht! Das ist auch nur eine geschickte Fake-Meldung.

    Denn dadurch glauben die Leute, die anderen Impfstoffe seien sicherer.

    Daß die Impfstoffe gefährlich sind, läßt sich nicht mehr vertuschen. Also hat man einen als den „Bösewicht“ rausgesucht, um bei den anderen in falsche Sicherheit zu wiegen.

  102. CORONA-IMPFUNG
    13.03.2021

    Zwei Dokumente sind vor allem wichtig für die Impfung – der Anamnesebogen mit Einwilligung sowie das Aufklärungsblatt zur Impfung. Beide müssen ausgefüllt zum Impftermin mitgebracht werden. Auf dem Anamnesebogen werden gesundheitliche Daten erfasst, so zum Beispiel chronische Krankheiten, Allergien oder bestehende Schwangerschaften.

    ➡ Das Aufklärungsblatt beantwortet die wichtigsten Fragen zur
    Impfung und muß +++unterschrieben zur Impfung mitgebracht werden.

    Neben der ausgefüllten Einwilligungserklärung sowie dem +++unterschriebenen Aufklärungsblatt müssen Sie zum Impftermin Ihre Terminbestätigung und einen gültigen Lichtbildausweis mitnehmen. Ohne die Bestätigung können Sie den Termin nicht wahrnehmen. Wer beim Termin selbst noch Fragen hat, kann zusätzlich zu den Infoblättern außerdem ein Gespräch mit dem Impfarzt führen, das kann auf dem Anamnesebogen eingetragen werden.

    Außerdem sollten Sie Ihren Impfausweis bereithalten, in den die Corona-Impfung eingetragen wird. Wer zusätzliche Dokumente wie zum Beispiel einen Herzpass, ein Diabetikerausweis oder eine Medikamentenliste besitzt, sollte diese ebenfalls zum Termin mitbringen.

    UMFRAGE-RAD:
    Werden Sie sich gegen Sars-Cov-2 (Coronavirus) impfen lassen?
    70% ja u. eher ja, 22% nein
    https://www.chip.de/news/Herunterladen-ausdrucken-mitnehmen-Mit-diesen-Dokumenten-schneller-durch-das-Impfzentrum_183198364.html

  103. @ Ganzer 15. März 2021 at 18:07

    …glaube nicht, zumal Astrazeneca der billigste Impfstoff ist.
    (Aber glauben heißt nicht wissen.)
    Dadurch sind die armen EU-Länder, die vorwiegend diesen
    kauften, jetzt angeschmiert. Eher scheint mir, daß es Merkel
    recht, wenn nicht genug Impfstoff in Deutschland vorhanden sei.
    Denn dann kann sie den Lockdown für länger begründen, bis
    Einzelhandel u. Konsum, den sie haßt, dahin sind.

    Siehe bitte hier:
    Maria-Bernhardine 15. März 2021 at 16:22
    Artikel in der Süddeutschen
    Mehrere EU-Länder beschweren sich über
    Benachteiligung bei der Impfstoffvergabe, da
    sie auf Astrazeneca setzten u. jetzt nicht
    weiterimpfen können.

  104. @ Cassan_dra 15. März 2021 at 17:47
    Nach dem ganzen Hickhack in der Politik und den Medien bin ich halt ziemlich verunsichert. Ich weiß nicht, was die Wahrheit ist und wo wir belogen werden. Unseren Poitikern glaube ich kein Wort mehr. Aber Berichte über Folgeschäden von Corona treten in einer solchen Häufigkeit auf, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass das alles erfunden ist. Ich werde auf jeden Fall abwarten. In einigen Wochen weiß man mehr. Und wenn sich genügend impfen lassen, müsste ja die Herdenimmunität eintreten. dann brauche ich mich gar nicht mehr impfen zu lassen. Erschreckend finde ich, dass unsere „Experten“ nach einem Jahr eigentlich gar nichts wissen, weder den genauen Infektionsweg noch ob man nach der Impfung immun ist und auch andere nicht mehr anstecken kann und wie lange eine Impfung wirkt. Aber jeder „Experte“ hält seine dumme Fresse in die Kamera und behauptet irgendeinen Mist, Hauptsache das Honorar von der Regierung wird gezahlt. Was ist aus diesem Land geworden?

  105. „Der Tod nach der Impfung ist zwar erstrebenswert, aber sehr ernst“, meinte die abgekaute Oberin aus der Trampelmark …

  106. @Maria-Bernhardine 15. März 2021 at 18:10

    Danke, mit der Unterschrift wußte ich noch nicht. Habe mir vom RKI das AstraZeneca-Aufklärungsblatt angeguckt, darin die üblichen Verdächtigen, Stand 12.3.21. Die Nebenwirkung Blutgerinnsel müssen die aufnehmen. Der evtl. Haftungsausschluß steht dann im Kleingedruckten. Wer das dann immer noch will und freiwillig unterschreibt und sich impfen läßt, der kann sein Russisches Roulette spielen. Ich definitiv nicht.

  107. @Blimpi 15. März 2021 at 17:47

    Natürlich steckt die Politik mit drin, denn die haben ein Interesse daran. Garantiert sind Bestechungsgelder geflossen. Aber ganz sicher mehr als beim Maskendeal. Wir kennen doch Politiker der Regierung. Dort sind nur kriminelle.

  108. Wenn die Impfung tödlicher ist als die Wuhangrippe, wäre es eine klassische Merkelaktion!

  109. MKULTRA 15. März 2021 at 17:04
    Manchmal kommen „Wissenschaftler“ zu erstaunlich tiefschürfenden Erkenntnissen.

    Bild-Corona-Ticker:

    <<< 13.20 Uhr Studie: Corona-Schutzmasken mindern die Sprachverständlichkeit
    Corona-Schutzmasken mindern je nach Typ in unterschiedlicher Weise die Sprachverständlichkeit. Das hat Studie an der Technischen Hochschule (TH) Köln ergeben. Vor allem KN95- und FFP2-Masken machen den Träger oder die Trägerin demnach beim Sprechen weniger verständlich.

    —————————————–

    Deswegen nuschle ich absichtlich und mache dazu unverständliche Handzeichen und symbolische Gesten! Einfach aus Ärger über diese ganze Scheisse! Sollen mich die Leute doch am A …

  110. Eurabier 15. März 2021 at 18:41
    Wenn die Impfung tödlicher ist als die Wuhangrippe, wäre es eine klassische Merkelaktion!

    ———————————————-

    „Mir doch egal, ob ich schuld bin an dem Massensterben, jetzt sind sie halt tot …“

  111. Professor Spahn will am Dienstag (als Corona-Wackelkandidat) zur Schwangerschaftsberatung gehn. Mal sehn, was die dortige Tante über sein Bäuchlein sagt

    Auf jeden Fall wird er genügend Energie brauchen. Drücken wir ihm also die Daumen, dass er bald im Mutterschaftsurlaub ist …

  112. Eurabier 15. März 2021 at 18:39
    Welche Unfugpanne wird uns denn das Merkelregime morgen präsentieren?

    ————————————————–

    Die Briefwahlunterlagen in BW und RP wurden versehentlich geschreddert und nicht mitgezählt … Merkel: „Daf ift ein unferfeihlicher Fehler und die Wahlen müffen unverfüglich rückgängig gemacht werden!“

  113. Pünktlich nach den Wahlen kommen sie endlich mit der Wahrheit über Astra Z. heraus!

    Termine fallen jetzt natürlich alle aus für die Impflinge.
    2 Impfzentren sind schon geschlossen in Berlin.

    Die haben das einfach stillschweigend mit Astra Z. laufen lassen, haben Tote billigend in Kauf genommen, alles um, vor den Wahlen nicht noch einen erneuten schockierenden Skandal zu riskieren.

  114. Hans R. Brecher 15. März 2021 at 18:48

    2019 hätte ich noch gesagt: „Jetzt tragen Sie aber zu dick auf!“

  115. jeanette 15. März 2021 at 18:52

    Pünktlich nach den Wahlen kommen sie endlich mit der Wahrheit über Astra Z. heraus!

    Pünktlich nach den Kommunalwahlen in Bayern am 15. März 2020 (heute vor einem Jahr) begann das Merkelkriegsrecht!

  116. Weil sich in Stuttgart zwei Muuuh-Tanten umarmt haben, gab’s für beide einen Strafzettel. „Das Paar habe eklig und eklatant gegen die bestehenden Corona-Auflagen gehandelt“, so der Polizeichef Nils Lattenbach …

  117. Der boese Wolf 15. März 2021 at 17:49
    @ obelix99 15. März 2021 at 16:52

    Ich würde mich lieber vom öffentlichen Leben ausschließen (Praktisch nur mit sehr großem Aufwand überprüfbar und nicht nur ich würde gerichtlich dagegen vorgehen), als mir die Giftspritze geben zu lassen. Da ist mir mein gesundes Leben doch wertvoller.

    —————————————————

    Sehe ich genauso! Lieber zu Hause und gesund als unter den Leuten und impfgeschädigt! Merkel kann sich den Impfstoff sonstwo hinstecken!

  118. Eurabier 15. März 2021 at 18:55
    jeanette 15. März 2021 at 18:52

    Pünktlich nach den Wahlen kommen sie endlich mit der Wahrheit über Astra Z. heraus!

    Pünktlich nach den Kommunalwahlen in Bayern am 15. März 2020 (heute vor einem Jahr) begann das Merkelkriegsrecht!

    —————————————-

    Und die Wähler werden nicht klüger!

  119. Zu gefährlich! … Deutschland setzt Impfung mit AstraZeneca aus

    demnach dürfen sich diejenigen Leute und Covidioten Rufer, die sich mit dem AstraZeneca Zeug geimpft haben, jetzt der völligen Angst ausgesetzt sein ihnen würden noch Folgeschäden ausstehen

  120. Waldorf und Statler 15. März 2021 at 19:00
    Zu gefährlich! … Deutschland setzt Impfung mit AstraZeneca aus

    demnach dürfen sich diejenigen Leute und Covidioten Rufer, die sich mit dem AstraZeneca Zeug geimpft haben, jetzt der völligen Angst ausgesetzt sein ihnen würden noch Folgeschäden ausstehen

    —————————————-

    Das kommt davon, wenn man Politikern glaubt! Andererseits tun mir die Betroffenen auch leid! Allein für die Ängste hätten sie ein Schmerzensgeld verdient!

  121. Auf LCI haben sie noch heute morgen mitgeteilt, daß Frankreich AstraZeneca gut findet. Als einer einwarf, wie es denn mit Sputnik V wäre, ob man das nicht ordern könnte, kriegten sich die Diskutanten nicht ein vor Lachen: Russischer Impfstoff! Nein, sowas!

    Und dann ging die Diskussion weiter darüber, daß es in Frankreich nicht genug Impfstoff gebe.

  122. Deutschland setzt als Bummelletzter in der EU die Verimpfung von AZ aus.

    Putin könnte Sputnik V in Dodo-Schland produzieren. Wird wohl aber von den Transatlantikern verhindert werden.

  123. Die Altpolitiker wollen am Dienstag die IQ-Notbremse ziehn. „Wer nicht bis drei zählen kann, der darf auch nicht mehr in den vordersten drei Reihen im Bundestag sitzen“

    Richtig so !

  124. Ganzer 15. März 2021 at 18:07

    Vorsicht! Das ist auch nur eine geschickte Fake-Meldung.

    Denn dadurch glauben die Leute, die anderen Impfstoffe seien sicherer.
    —————————–

    Glaube ich nicht! 🙂

    Alle die nun Pfizer bekamen denen wird auch nicht wohl sein.

  125. Olivaw 15. März 2021 at 19:02
    Hat mal wieder lange gedauert, bis die Regierung die Notbremse gezogen hat.

    ———————————————

    Um im Bild zu bleiben: Der Zug befindet sich bereits in voller Fahrt auf der gerade einstürzenden Brücke!

    „Tand, Tand ist das Gebilde von Menschenhand!“ (Fontane)

  126. Maria-Bernhardine 15. März 2021 at 17:22

    ? Fr. Jensa Spahn-Funke twittert:
    https://twitter.com/jensspahn?ref_src=twsrc%5Egoogle%7Ctwcamp%5Eserp%7Ctwgr%5Eauthor

    BMG
    @BMG_Bund
    ·
    @jensspahn
    zum Aussetzen der Impfungen mit #AstraZeneca: „Die Entscheidung heute ist eine Vorsichtsmaßnahme. Um das Vertrauen in den Impfstoff zu erhalten, müssen wir unseren Expertinnen und Experten jetzt die Zeit geben, die jüngsten Vorfälle zu überprüfen.“

    Die kleine Schlingel_In Spawn gibt hier indirekt zu, dass die Bundesregierung nicht ausreichend getestete überprüfte Impfstoffe zur Verimpfung zugelassen hat.

    Wenn das die Führer_In wüsste…

  127. https://twitter.com/Karl_Lauterbach/status/1371471061401894914
    Auf der Grundlage der vorliegenden Daten halte ich das für einen Fehler. Die Prüfung ohne Aussetzung der Impfung wäre wegen der Seltenheit der Komplikation besser gewesen. In der jetzt Fahrt aufnehmenden 3. Welle wären die Erstimpfungen mit dem AstraZeneca Impfstoff Lebensretter

    die Kommentare lesen , ist wie im Krimi, herrlich gruselig.

  128. Eurabier 15. März 2021 at 18:54
    Hans R. Brecher 15. März 2021 at 18:48

    2019 hätte ich noch gesagt: „Jetzt tragen Sie aber zu dick auf!“

    ——————————————-

    Ich auch!

    Aber heutzutage wird die Satire ganz schnell zur Realität!

  129. MARCH 14, 2021. Ärzte warnen vor gefährlichen Blutgerinnsel als Folge von Impfungen mit COVID-19-Impfstoffen https://sciencefiles.org/2021/03/14/arzte-warnen-vor-gefahrlichen-blutgerinnsel-als-folge-von-impfungen-mit-covid-19-impfstoffen/

    In einem Brief, der vor wenigen Tagen veröffentlicht wurde, haben sich die Ärzte abermals an die Öffentlichkeit gewendet, um ihrer Sorge darüber, dass ältere Menschen derzeit als Versuchskaninchen missbraucht werden, Ausdruck zu verleihen

    Press Release: Urgent open letter to EMA from doctors & scientists regarding vaccine safety concerns. Doctors for Covid Ethics, 5 days ago·3 min read
    https://doctors4covidethics.medium.com/press-release-urgent-open-letter-to-ema-from-doctors-scientists-regarding-vaccine-safety-a903853bd4c7

    Vor fünf Tagen! Und schon reagiert die Bundesregierung!

  130. Womit hat sich eigentlich Mao Kretschmann durchimpfen lassen?

    Hat sich denn überhaupt einer unserer Politnicks mit dem Zeneca-Zeug impfen lassen oder war das Zeug nicht elitenverträglich genug für die blaublütigen Venen?

    Die könnten sich doch jetzt offen hinstellen und über ihre Impferfahrung mit Astra-Zeneca berichten…

  131. Noch gefährlicher als Astra Z.:

    Berühmten DISNEY Filmen wird nun Rassismus vorgeworfen!

    ARISTOCATS (die uralte Disneyserie) ist nun gesperrt im Kinderkanal!

    Es heißt:
    Rabenschwarze Raben spielen Jazzsänger, Schlitzaugenkatzen essen mit Stäbchen, dann auch noch die Indianer würden diskriminierend dargestellt.
    „…. das fördert Vorurteile bei Kindern, und unsere Kinder sollen mit diesen Stereotypen nicht konfrontiert werden!“

    Packt Eure Kinder in verdammte Watte und betet, dass es keinen Bürgerkrieg gibt. Dann
    kriegen Eure verweichlichten Kinder auf die Öko-Schnauze, dass es nur so gongt!
    Es wird immer irrer!

    Man kann auch nur hoffen, dass die GRÜNEN das GRUNDGESETZT nicht in die Finger bekommen, dann sind wir hier alle erledigt!

    https://www.bildderfrau.de/familie-leben/article231459977/Disney-Filme-Rassismus-Vorwurf.html

  132. Hier eine interessante Antwort eines Infektiologen auf die Frage „Was sollen jetzt die tun, die schon eine Impfung mit dem Vakzin bekommen haben“?
    Der Regensburger Infektiologe Prof. Bernd Salzberger beantwortet diese Frage im Gespräch mit der Passauer Neuen Presse kurz nach Bekanntwerden des Impfstopps. Denn, wie Gesundheitsminister Jens Spahn wenige Minuten nach der Meldung erklärt, sollen auch die Zweitimpfungen vorerst ausgesetzt werden.
    „Astrazeneca wird in Deutschland noch nicht so lange geimpft“, sagt Salzberger deshalb, „für die zweite Dosis ist so noch ein bisschen Zeit.“ Erst etwa nach drei Monaten sollte die zweite Impfung bei Astrazeneca erfolgen. Betroffene sollten deshalb jetzt „in Ruhe abwarten“, was die weiteren Prüfungen des Impfstoffs ergäben.
    Sollte sich herausstellen, dass Astrazeneca tatsächlich nicht mehr verimpft werden darf, „besteht die Möglichkeit, mit einer anderen Impfung zu beginnen – oder nachzuimpfen“, erklärt Salzberger.
    Er sagt aber auch: „Ich glaube aber, dass wir auch mit Astrazeneca wieder impfen werden.“

  133. Sogar Bulgarien hat vor DE ausgesetzt, aber vielleicht kommt noch wer nach, dann sind wir nicht ganz Bummelletzter.

  134. AbgehtesmitRiesenschritten 15. März 2021 at 15:57
    Kann man die bisher durchgeführten Impfungen als Menschenversuche bezeichnen ?

    JA!
    Das ist Phase III:
    Die wichtigsten Ziele einer Studie der Phase III sind:

    die Sicherheit sowie die Wirksamkeit des neuen Arzneimittels in der repräsentativen Patientengruppe zu demonstrieren
    die Bestätigung der wirksamen Dosierungsstufen
    die Ermittlung von unerwünschten Ereignissen oder Gründen, warum die Behandlung bei Patienten mit einer anderen Erkrankung nicht angewendet werden sollte (das nennt man „Kontraindikationen“ oder „Gegenanzeigen“)
    die Erweiterung der Kenntnisse über den Nutzen eines Arzneimittels oder Impfstoffs und der Vergleich mit etwaigen Risiken
    der Vergleich der Ergebnisse mit den Ergebnissen, die mit bereits verfügbaren Arzneimitteln erreicht werden.

    Um heute erfolgreich zu sein, muss bei einem neuen Arzneimittel die Aussicht bestehen, dass damit Patienten besser oder zumindest genauso gut behandelt werden können als mit bereits vorhandenen Arzneimitteln.

    Studien der Phase III können mehrere Jahre dauern. Schließt ein Arzneimittel oder Impfstoff die Phase III mit positiven Ergebnissen ab, können wir bei den Zulassungsbehörden die Zulassung beantragen, um das Arzneimittel oder den Impfstoff in einer Reihe von Ländern oder Regionen verfügbar zu machen.

    Bei einem neuen Arzneimittel entscheiden die Regulierungsbehörden darüber, wie es angewendet werden muss und für welche Patienten es geeignet ist, wobei sie sich auf die mit den klinischen und präklinischen Studien ermittelten Nachweise stützen. Das bezeichnet man als die Indikation für ein Arzneimittel.

  135. Wie bei einem Unfall in einem Atomkraftwerk: Alle Anwohner im Umkreis von 100 km werden vorsorglich evakuiert, aber eine Gefährdung der Bevölkerung hat NIE bestanden. Und die Vögel, die tot vom Baum fallen, hatten alle eine schwere Vorerkrankung. Politiker sollten lernen, dass die Bürger nicht halb so blöd sind wie sie selbst!

  136. Pflegeheim Haus Désirée: Weitere Corona-Fälle festgestellt
    Pflegeheim-Leiterin gibt Impfung die Schuld an Corona-Ausbruch in Eilsen
    BAD EILSEN. Die Anzahl der aktuellen Corona-Fälle in der Samtgemeinde Eilsen hat sich laut den vom Landkreis Schaumburg mitgeteilten Daten von Samstag auf Montag um neun Personen auf jetzt 36 festgestellte Infektionen erhöht. Dies hängt nicht zuletzt mit dem Corona-Ausbruch in dem in Bad Eilsen gelegenen Senioren- und Pflegeheim Haus Désirée zusammen. Mittlerweile sind in dieser Einrichtung nach Auskunft von Anja Gewald, Pressesprecherin des Landkreises, 18 Heimbewohner und neun Mitarbeiter positiv auf das Coronavirus getestet worden.

  137. @ nicht die mama 15. März 2021 at 19:06

    Die Alte weiß es; sie will den Spahn nur quälen,
    weil er ihr mit der Revolte gegen den Doppelpaß
    dazwischen grätschte.

  138. jeanette 15. März 2021 at 19:05
    Ganzer 15. März 2021 at 18:07
    Vorsicht! Das ist auch nur eine geschickte Fake-Meldung.
    Denn dadurch glauben die Leute, die anderen Impfstoffe seien sicherer.
    —————————–
    Glaube ich nicht! ?
    Alle die nun Pfizer bekamen denen wird auch nicht wohl sein.
    >>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>>
    Und da haben sie auch allen Grund dazu. Denn soviel ich mich erinnere, galt die Trombose-Warnung von Bhakti nicht dem AstraZeneca-Produkt, sondern den mRNA-basierten Methoden.

  139. Gerade habe ich gelesen, dass unsere Kassandra Lauterbach den Impfstopp von AstraZeneca kritisiert hat! Ist dieser Berufsdummschwätzer noch zu retten? Werft ihn endlich aus allen Fernsehsendungen und bietet diesem Gefährder keine Plattform mehr, sein dämliches Geschwätz weiter zu verbreiten!

  140. da hat Lauterbach wegen Astra Zeneca noch vor 2 Tagen Norwegen geruegt, dass es „ueberreagiert“ haette.
    Auch er gehoert zu jenen, die zu viel Einfluss und Medienpresenz haben und sollte besser sich etwas vernuenftiges suchen, wo er sich nuetzlich machen kann.

  141. abendland
    15. März 2021 at 19:28

    „Und da haben sie auch allen Grund dazu. Denn soviel ich mich erinnere, galt die Trombose-Warnung von Bhakti nicht dem AstraZeneca-Produkt, sondern den mRNA-basierten Methoden.“

    Frau Dr Merkel hält ihre schützenden und segnenden Hände über dem Pfizer/Biontech Produkt.

    Nur abgrundtief böse Leute können den Verdacht hegen, dass es im Wesentlichen um die Türken geht.

  142. Was wurde der Professor Bhakdi, als er gewarnt hat, einen Deppen, Schwurbler, Aluhutträger, Querdenker, Halbnazi und was weiß ich noch, rauf und runter geheißen. Und jetzt? Jetzt stehen die ach so Schlauen “ Alles völlig harmlos“ Vertreter da, wie das Kind beim Dreck. Volldeppen, depperte…

  143. Leute lasst euch das mal auf der Zunge vergehen.
    Da durchläuft ein neuer Impfstoff sämtliche Vorgaben und Bestimmungen der EU Bürokratie und führt dann zu vermehrten Todesfällen.
    Das ist doch offensichtlich was hier falsch läuft.
    Diese Drecksbrühe ist tödlich aber aus Sicht der EU Bürokratie unbedenklich.
    Contergan galt damals auch als völlig unbedenkliches Beruhigungsmittel.
    Das Schlimme daran ist dass so eine Drecksbrühe alle Kontrollmechanismen durchlaufen kann.
    Da wurde offensichtlich nicht ausreichend geprüft irgend ne Pisse hektisch zusammen gepanscht und auf die Menschheit losgelassen.
    Soll mir doch keiner erzählen dass die drei jungen italienischen Soldaten und die österreichische Krankenschwester vorerkrankt waren.

  144. Barackler 15. März 2021 at 16:06; Seh ich auch so, das stammt von den Engländern, darum Bäh. Mit dem Biontech Zeugs sind bisher bekannt geworden gut 50 Leute gestorben, vermutlich noch viele mehr, von denen wir bloss nix erfahren haben. Das hatte aber mit der Impfung nix zu tun. Bei den Engländern wird so getan, als obs gefährlicher wäre geimpft zu werden, wie an der Todesseuche zu sterben. Na ja, ists ja auch, aber recht unabhängig vom Impfstoff.

    obelix99 15. März 2021 at 16:07; Unabhängig davon würde ich mich bei einer Zwangsimpfung viel lieber mit nem herkömmlichen Impfstoff spritzen lassen, wie mit dem Gentechnik-Versuchsteil Biontech. Das ist was, was bei einzelnen Krebspatienten, denen eh schon gesagt wurde, du hast bloss mehr 6 Wochen, möglicherweise klappt. Klar dass die sich dann was schnell zusammengewurschteltes spritzen lassen, mit der
    eventuellen Chance, länger leben zu können. Aber wer gesund ist und nicht zur bevorzugten Corona-Zielgruppe (Ü80) gehört, warum sollte sich der impfen lassen.

    obelix99 15. März 2021 at 16:11; Johnson und johnson, ich kann mich irren, aber basteln die nicht normalerweise Arbeitshilfen für Fussbodenmasseusen zusammen.

    INGRES 15. März 2021 at 17:10; Nein gar nicht, wenn irgendwo in einem Gespräch oder sonstwas das Wort ehrlich auftaucht, dann ist das ein Beweis, dass alles was danach kommt, komplett erlogen ist.

    Cassan_dra 15. März 2021 at 17:47; Ein Virus vom Schweinderl wär sicherlich weit besser geeignet, aber
    dann randalieren die Moslems wieder mal und zünden London zum zweiten mal in diesem Jhdt an.

  145. Sagt mal ihr verdammten Impfskeptiker, habt ihr sie noch alle?
    Wie verdammt nochmal gedenkt ihr all die aufgelaufenen Probleme wie Überalterung und Übervölkerung auf dem Erdball zu lösen?
    Blüm sagte damals, die Rente sei sicher und ich habe ihm geglaubt! Aber dafür müssen auch Opfer gebracht werden. Da muss man auch mal über seinen ewig gestrigen Schatten springen:
    Über die Impfungen kann z.B. der Pflegesektor ausgedünnt werden. Eine Reduktion der alten Kostgänger um sagen wir 50%, würde starke Entlastungseffekte mit sich bringen für die Beitragszahlungen der jungen Generation (bei Rentenbeiträgen, Krankenkassenbeiträgen und Pflegekassen).
    Gleichzeitig sinkt (sofern alles gut geht) auch die Fertilität der Jungen. Auch hier mehrere Win-Punkte am Stück:
    Die weißen rassisch Privilegierten würden endlich den seit Jahrhunderten strukturell Unterprivilegierten den Aufstieg ermöglichen. Gleichzeitig würden die abgehängten Weltgegenden geringeres Bevölkerungswachstum zeigen. Der Youth-Bulge würde zurückgehen und damit Kriege unwahrscheinlicher.

    Last but not least: Die Überlebenden hätten viel Platz, würden damit automatisch Abstand halten und die Impfungen könnten eingestellt werden. Sie wären entweder gegen Covid immun oder so weit voneinander entfernt, daß Corona keine Chance mehr hätte. An bestimmten Tagen im Jahr könnte ein paar Ausgewählten als Auszeichnung sogar das ein oder andere Grundrecht für ein oder zwei Wochen verliehen werden.

    Der Stop von Astrazeneca ist kontraproduktiv

    Ihr blickts einfach nicht!

  146. Anderes Thema.
    Hattet ihr eigentlich gestern Abend den Polizeiruf imARD gesehen.
    Man beachte den Schlussspann wo man doch wirklich folgendes absonderte.

    “ Wenn auch sie nicht mehr mit ihrem Leben klar kommen“
    „Hier wird ihnen geholfen“
    „daserste.de“

    Ich dachte ichmuss meinen Fernseher explodieren lassen als ich dies gelesen hatte.

  147. @ uli12us 15. März 2021 at 19:38

    Ein Virus vom Schweinderl wär sicherlich weit besser geeignet, aber
    dann randalieren die Moslems wieder mal und zünden London zum zweiten mal in diesem Jhdt an.
    ****
    Sind die Neubürger nicht auch bevorzugt geimpft worden? Da gab es wohl keinen Zwischenfall oder es wäre vielleicht zu heikel zu berichten.

  148. Das ganze CORONA Management war/ist ein Affenstall!

    Nichts wurde praktisch organisiert, keine Masken, keine Tests, kein Impfstoff!
    Der billigste Dreck, den es gab, wurde als Impfstoff gekauft, davon nur eine Kiste voll.

    Nichts wurde strategisch organisiert!
    Keine HOTLINES für HILFE!
    Die Menschen waren sich selbst überlassen, wurden einfach eingesperrt
    Vogel friss oder stirb!

    Die Leute wussten nicht:
    Wohin wende ich mich wenn ich glaube ich habe Corona?
    Wer testet mich?
    Wer passt auf meine Kinder auf wenn die Kindergärten schließen und ich arbeiten muss?
    Wovon lebe ich wenn ich mein Restaurant schließen muss?
    Was muss ich tun?
    Die Leute waren in Panik, jeder hatte andere Fragen und Probleme für die es keine Hotline gab!
    Kauften Tonnen Toilettenpapier aus Verzweiflung und Handlungsnot.

    Herr Bosbach formulierte es so: „Wenn die Leute mehr Vertrauen in ALDI haben als in ihre Regierung, dann haben wir ein Problem!“

    ————–

    So sieht das in den USA aus:
    HOTLINE bei Infektionsverdacht!
    HOTLINE bei finanziellen Problemen!

    COVID-19 Hotlines
    State Funded Helplines with Expert Advice

    Here Are All the State Hotlines for the Coronavirus. Find Yours Below.

    If you believe that you are experiencing symptoms of COVID-19 or have been exposed to the novel coronavirus, please contact your primary care doctor by phone. Do not travel to their site unannounced.

    The Hotlines below will connect you with local resources, information and direction. These hotlines are funded and run by state government agencies

    If you have been financially harmed by the Coronavirus, click here.
    SAMHA Disaster Distress Helpline 800-985-5990

    • Alabama
    888-264-2256
    • Alaska
    877-266-4357

  149. Manchmal kommen „Wissenschaftler“ zu erstaunlich tiefschürfenden Erkenntnissen.

    Bild-Corona-Ticker:

    <<< 13.20 Uhr Studie: Corona-Schutzmasken mindern die Sprachverständlichkeit
    Corona-Schutzmasken mindern je nach Typ in unterschiedlicher Weise die Sprachverständlichkeit. Das hat Studie an der Technischen Hochschule (TH) Köln ergeben. Vor allem KN95- und FFP2-Masken machen den Träger oder die Trägerin demnach beim Sprechen weniger verständlich.
    „Um den Einfluss von Gesichtsmasken auf die Sprachverständlichkeit weiter zu untersuchen, haben wir die Schallabstrahlung, also Dämpfung und Richtwirkung des Schalls, von sechs verschiedenen Modellen gemessen“, sagte Christoph Pörschmann vom Institut für Nachrichtentechnik der TH Köln. Untersucht wurden ein Mikrofaserschal, eine einfache Stoffmaske, eine selbstgenähte Mund-Nase-Bedeckung, eine medizinische Einwegmaske, eine KN95-Maske und eine FFP2-Maske. <<<<

    Ich hoffe, das ist Satire????

  150. Mist, damit fällt mein Impftermin diese Woche aus.
    Völlig überzogene Massnahme!
    Risiko liegt bei 1: 10.000 bis 1:200.000.
    Die Infektionswahrschheinlichkeit und deren Risiken sind viel höher.

    Spahn bringt wieder alles durcheinander.
    Nächste Woche wird der Impfstoff wieder frei gegeben und beworben.
    Alle werden verunsichert.
    Die Anti-Baby-Pille hat ein viel, viel höheres Risiko für Thrombosen.

  151. Astra Zeneca Thrombosen der Hirnvene!

    Welcher Horror!

    Anzeichen:
    Innerhalb von Tagen sollen die Beschwerden auftreten.
    Wer länger als 4 Tage Kopfschmerzen hat, der soll zum Arzt gehen.

    Und die zweite Impfung dann mischen?
    Keine Antwort bisher auf diese Frage.

    Die Versuchskaninchen sitzen jetzt in der Falle!

  152. klimbt 15. März 2021 at 15:50

    Am 6. April ist mein Impftermin, natürlich von Pfizer. Astradingsda überlasse ich gerne den Politikern.
    —————

    Herr Klimbt,
    dann ist ja bald Ihr großer Tag. Da haben Sie noch eine Galgenfrist von ein paar Wochen.
    Wenn es brenzlig wird, können sie noch abspringen.
    Schön immer die Impfbörse checken!

    Verschiedene meiner Familienmitglieder sind berufsbedingt auch geimpft mit Pfizer Bio,
    also denen geht es gut, war auch kein Problem. Dann hoffen wir mal, dass das so bleibt.
    Da hält man nur die Luft an und betet.
    Ich persönlich lasse mich dieses Jahr bestimmt noch nicht impfen.
    Und wenn überhaupt dann nur mit Johnson & Johnson
    aber erst mal gucken was da noch kommt.
    Am besten gar nicht.

  153. Fairmann 15. März 2021 at 19:54

    Mist, damit fällt mein Impftermin diese Woche aus.
    Völlig überzogene Massnahme!
    Risiko liegt bei 1: 10.000 bis 1:200.000.
    Die Infektionswahrschheinlichkeit und deren Risiken sind viel höher.
    —————————-

    Sind Sie froh, dass er ausfällt!

  154. Dieses Mörderzeug an dem die CDU Pharmalobbyisten prächtig verdienen ist das reinste Gift.

    Dr. Guido Hofmann und viele von uns hier bei PIhaben von Anfang an vor dem Giftcocktail gewarnt, aber man hat uns bespuckt und als Verschwörungstheoretiker abgetan.

    Drosten hat dieses Dreckszeuch von Anfang anderart beworben, dass sich der Eindruck erweckt, dass er zusammen mit dem von der Leyen Clanauf der Gehaltsliste des Konzerns steht oder sonstwie Asche von denen bekommt, z.B auf ein Panama-Konto.

    Auch Spahn und Wieler haben das Teufelszeuch immer wieder in den Himmel gehoben…..ein ganz wunderbarer Impfstoff.

  155. jeanette 15. März 2021 at 19:16
    Noch gefährlicher als Astra Z.:

    Berühmten DISNEY Filmen wird nun Rassismus vorgeworfen!

    ———————————————

    Vielleicht sollte man noch schnell alle kaufen, bevor sie als Vorbehaltsfilme gelten und ihr Erwerb mit Freiheitsentzug bestraft wird …

  156. …und der deutsche Staat (straf)verfolgt prof.dr. Stöcker, obwohl seine Impfung wohl die risikoarmste UND gleich die beste ist! Merkelland, wo der Kugel getragen, der Würfel aber gerollt wird, gell? Ich hoffe Ungarn nimmt die Lübecker-Impfung und macht in der EU Schule!

  157. Hans R. Brecher 15. März 2021 at 20:03

    jeanette 15. März 2021 at 19:16
    Noch gefährlicher als Astra Z.:

    Berühmten DISNEY Filmen wird nun Rassismus vorgeworfen!

    ———————————————

    Vielleicht sollte man noch schnell alle kaufen, bevor sie als Vorbehaltsfilme gelten und ihr Erwerb mit Freiheitsentzug bestraft wird …
    ———————————–

    Vererben!

    Dazu kann man dann noch die neuen Stoffwindeln für die Kinder, ebenso für die Nachkommen vererben.

  158. Fortsetzung 2:

    … alle, auch China mit drin steckten, nur bei Russland seien Sie noch nicht sicher.

    Ich erwiderte damals, dass China keine NWO-Verschwörung braucht, sondern alle der Reihe nach auffressen wird wie einen Hund oder einen Pangolin.

    Meinten Sie das?

  159. Vaterlandsteddybaer 15. März 2021 at 20:05

    …und der deutsche Staat (straf)verfolgt prof.dr. Stöcker, obwohl seine Impfung wohl die risikoarmste UND gleich die beste ist!

    ———————————

    Wenn die AFD jetzt einen Fernsehsender hätte,
    dann wäre jetzt der richtige Zeitpunkt für die STÖCKER IMPFWERBUNG!

    Vielleicht kann Prof. Stöcker aber auch seine Impfung bei ALDI loswerden?
    Die exportieren Prof. Stöcker nach China und importieren ihn dann mit neuer Impzulassung und Impfpaketen zurück.

  160. Ey Leute,

    bei 3.000.000 geimpften Menschen bisher gab es wohl 30 Fälle. Das entspricht einer Quote von 0,001%.
    Die normale Quote, mit der Thrombosen in der Bevölkerung auftreten, ist übrigens ganz ähnlich.

    Ich habe ja auch eine starke Tendenz dazu, alles von dem, was Merkel, die SPD, die Linken oder die Grünen so sagen, das Gegenteil für richtig anzunehmen.

    Man sollte aber trotzdem in dem Wollen, gegen den Strom zu schwimmen, nun nicht andererseits jeder blöden Sensationsmeldung ohne Sinn und Verstand hinterher rennen. Dann ist man genau so ein Schaf wie die Merkel-Jünger oder die Grünen-Wähler, eben nur mit anderen Vorzeichen.

    Man sollte IMMER sein eigenes Gehirn einschalten. 😉

    Nicht für ungut! 🙂

  161. jeanette
    15. März 2021 at 20:13

    „Vielleicht kann Prof. Stöcker aber auch seine Impfung bei ALDI loswerden?“

    Chancenlos! In Deutschland kann nur Impfstoff verkaufen, der Frau Dr Merkel für die Fähigste aller Fähigen und für die Intelligenteste aller Intelligenten hält. Auch nur geringste Zweifel an den Qualitäten dieser von Gott Gesandten katapultieren sofort ins off

  162. terminator 15. März 2021 at 20:15

    Ey Leute,

    bei 3.000.000 geimpften Menschen bisher gab es wohl 30 Fälle. Das entspricht einer Quote von 0,001%.

    Bis jetzt gab es 30 Fälle.

    Bei unserer Bevölkerung in D sind es zuletzt um die 500.
    So wie bei den Opfern der Schweingrippe damals, da hatten in Skandinavien u.a. 500 Jugendliche die unheilbare Schlafkrankheit bekommen …

  163. Nach einer Impfung mit Astra Zeneca kann man wieder unter die Leute:
    2 Meter unter Friedhofsbesuchern z.B.

  164. Lattenbach (Schiefblick) hat eine Heiratsannonce aufgegeben: „Suche Frau mit Gummihammer. Bild vom Gummihammer erwünscht“

  165. klimbt 15. März 2021 at 15:50
    Am 6. April ist mein Impftermin, natürlich von Pfizer.

    Meiner ist am 1. April.

  166. Spahn hat ja gesagt, wieviele bereits geimpft sind. Nur eben nicht alle mit AstraZeneca. Daher wird die Quote höher sein als angegeben. Langsam sollte klar sein, um was es geht. Einmal bei den Regierungspolitikern die Bestechungsgelder für Impfstoffe und dann die Tests an Impfwilligen mit Impfschäden.

  167. Die schlaublickende Muuuh-Tante aus der Uckermark empfiehlt für die Jagd auf Viren ein Schmetterlingsnetz mit Rotweinduft …

  168. Falls man wirklich GEZwungen wird, sich mit irgeneinem Impfstoff impfen zu lassen, ich zum Arzt gehe und ihm von meiner panischen Angst vor Impfungen erzähle (was der Wahrheit entspricht), was dann?

    Bei Impfungen muß ich mich vorher hinlegen, sonst klappe ich zusammen. Ist der Kreislauf, aber nicht nur der; es ist auch, weil ich spüre wie tief die Nadel eindringt und das Zeug in mir. Das macht mich fertig. Und jetzt kommt noch die Tatsache dazu, daß nicht Wenige innerhalb kurzer Zeit nicht mehr gesund sind oder sie daran sterben. Wartet mal noch paar Monate wievielen es dann nicht mehr gut geht durch eine Impfung.

    Ich lasse mich „nur“ gegen meinen Willen impfen und bin gespannt, ob es dazu kommt…

  169. Es gibt Leute, die erkrankten an Corona, dann wurden sie gesund und Monate später kamen alle Symptome wieder zurück.

    Da muss man sich doch fragen, ob das mit der Impfung genauso passieren kann oder bestimmt passiert!

    Vielleicht weiß die Merkel auch mehr! Sie war ja in Wuhan.

    Vielleicht ist die Impfung gefährlicher als die Krankheit und man lässt das ganze jetzt auslaufen und verzögert deshalb die Impfungen.

    Man wird ja nur belogen, man kann ja nur spekulieren, hoffen, einen Lügner auf frischer Tat zu ertappen, deshalb, auch sonst muss man alle Möglichkeiten in Betracht ziehen.

  170. Ja das nenn‘ ich mal einen Vorschlag:

    Söder fordert
    Politiker sollen sich mit AstraZeneca impfen lassen !

    „Der AstraZeneca-Impfstoff kriselt!
    Jetzt fordert Bayerns Ministerpräsident Markus Söder (54, CSU): Politiker sollten sich mit AstraZeneca impfen lassen!
    So sollten bei Akzeptanzproblemen „ganz überlegte Vorbildfunktionen“ gesetzt werden, sagte Söder auf einer Pressekonferenz am Montagvormittag. „Ich glaube, da braucht’s jetzt auch Statements dafür, dass dieser Impfstoff wirksam ist und auch funktionieren kann.“ Nötig sei dafür eine Änderung der Impfverordnung…“

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/astrazeneca-soeder-fordert-politiker-sollen-sich-mit-dem-vakzin-impfen-lassen-75742224.bild.html

    *Na das will ich mal sehen, aber bitte vor laufender Kamera und mit notarieller Begleitung !

    💡 💡 💡

  171. Spahn will jetzt die täglich anfallenden Impf-Leichen mit dem Schneepflug von den Straßen räumen lassen …

  172. Impfen gegen Corona? Warum in aller Welt?
    Unter 70 nur 0,05% Sterbewahrscheinlichtkeit.
    Meist nur leichte oder gar keine Symptome.
    Aber womöglich nach der Impfung tot oder schwer behindert.
    Nur damit Spahn seine Tantjemen von Big Pharma für die nächste Villa erhält?
    Ohne mich!

  173. terminator 15. März 2021 at 20:25

    Jeanette:

    Zeig‘ das mal bitte mit den 800 Fällen.
    ————————————

    Ich habe jetzt keine Zeit, bin am Kochen, bekomme sonst Ärger!

    3 MIO und 30 Erkrankte

    Wieviele Erkrankte oder Tote sind das dann bei
    83 MIO Einwohnern

    83 Mio geteilt durch 3 MIO mal 30 Impftote oder Halbtote
    rechnen Sie mal was da rauskommt.

  174. cruzader 15. März 2021 at 20:22
    Nach einer Impfung mit Astra Zeneca kann man wieder unter die Leute:
    2 Meter unter Friedhofsbesuchern z.B.

    Michel hält selbst als Toter noch den Mindestabstand ein.
    Mehr geht nicht.

  175. Bei 5.910.537 Impfungen (Stand 26. Februar 2021) kam 5.378.703-mal Comirnaty von Biontech/Pfizer zum Einsatz, 168.189-mal der Covid-19-Impfstoff Moderna und 363.645-mal der Covid-19-Impfstoff der Firma AstraZeneca. Er wurde bis Anfang März nur bei Personen unter 65 Jahren eingesetzt.
    Insgesamt verzeichnet das Paul-Ehrlich-Institut (PEI) in seinem aktuellen Sicherheitsbericht über 11.915 aus Deutschland gemeldete Verdachtsfälle von Nebenwirkungen oder Impfkomplikationen im zeitlichen Zusammenhang mit der Impfung. 3.290 davon wurden als schwerwiegend eingestuft.

  176. @ abendland 15. März 2021 at 19:28

    Denn soviel ich mich erinnere, galt die Trombose-Warnung von Bhakti nicht dem AstraZeneca-Produkt, sondern den mRNA-basierten Methoden.

    Ja, so habe ich das auch in Erinnerung.

    Ich lasse mich nicht impfen, aber wenn ich es bereits getan hätte, würde ich jetzt Aspirin100 nehmen. Das wirkt etwas blutverdünnend und kann Thrombosen verhindern. Natürlich sollte das jeder nur nach genauer Beachtung der Gegenanzeigen und Wechselwirkungen machen und am besten den Arzt fragen.

  177. Das Spähnle fand in seinem linken Golfsocken eine Muuuh-Tante …

    die ganz besessen auf seinen Fußpilz ist …

  178. terminator 15. März 2021 at 20:49

    Jeanette:

    Also haben Sie sich Ihre Zahl ausgedacht…
    —————————

    Sind Sie unfähig zu rechnen?

  179. obelix99 15. März 2021 at 16:48

    @ Maria-Bernhardine 15. März 2021 at 16:22
    Ja, eine Charge wird zurückgezogen. Die war wohl schlecht. Das erinnert irgendwie an den Partybesucher, der am Morgen nach der Party mit dickem Kopf aufwachte und meinte, das dreißigste Bier wäre wohl schlecht gewesen. Prof. Bhakdi warnte schon vor Wochen vor Blutgerinnungsstörungen durch den AstraZeneca-Impfstoff. Das liegt nicht an der Charge sondern am System des Impfstoffs.

    ———————————————————————
    Ich bitte Sie ! Wo kommen wir denn hin wenn wir anfangen eine Koryphäe wie Professor Bhakdi der sich sein ganzes Leben lang schon mit Viren und Pandemien beschäftigt öffentlich zu Wort kommen lassen?
    Dann könnten ja einige Pseudowissenschaftler so richtig ins schwitzen kommen.

  180. Woher eigentlich der verbreitete Jubel über die mutmaßlichen – meinetwegen nachgewiesenen – negativen Wirkungen der Impfstoffe?

    Szenario 1 (Dodo-Schland aktuell):

    Hohe Kennzahlen – Viele Doud -Lockdown – Niedrige Kennzahlen – Weniger Doud – Lockerung – Hohe Kennzahlen – Viele Doud – usw. auch Ziehharmonika genannt.

    Szenario 2:

    Hohe Kennzahlen – Viele Doud – Impfung – Weniger Doud – Lockerung – Herdenimmunität – Niedrige Kennzahlen – Noch weniger Doud – Normalbetrieb

    Natürlich gibt es auch Doude durch die Impfung, aber die wären ja nach hier inzwischen vorherrschendem PI-PC-Code sowieso gerade verreckt. Zu wenig Vitamin D oder so.

    Und jetzt kreuzen Sie bitte das Szenario Ihrer Wahl an.

    @ INGRES

    Ich hoffe, das war jetzt nicht zu sehr gesinnungsethisch. Die Logik ist übrigens weitgehend unabhängig von der tatsächlichen Gefährlichkeit des Virus.

    Wichtig ist nur, dass weiterhin PCR getestet wird.

  181. 7berjer 15. März 2021 at 20:40

    Na dann mal Söder in die erste Reihe, nicht, dass noch jemand auf die Idee kommt, Söder möchte politische Konkurrenten …..ääähhhh, ja…. mit der Moralkeule unter Druck setzen.

  182. Fairmann 15. März 2021 at 20:58

    Wer mehr Infos möchte, bitte schön!

    Hier ist der aktuelle Risikobericht über ca. 20.000 Nebenwirkungsmeldungen vom 26.022021.
    Alle drei Impfstoffe im Vergleich.
    19 Seiten aus dem Paul-Ehrlich-Institut.

    https://www.pei.de/SharedDocs/Downloads/DE/newsroom/dossiers/sicherheitsberichte/sicherheitsbericht-27-12-bis-26-02-21.pdf?__blob=publicationFile&v=9

    ——————————–

    Das ist wieder typisch deutsche Behörden.

    20 Seiten Kleingedrucktes aber keine Tabelle auf der alle 5 Impfstoffe übersichtlich nebeneinander mit Nebenwirkungen aufgelistet sind, so dass man es auf einen Blick erkennen kann.

    Wer hat die Zeit sich durch dieses Material durchzuarbeiten?

  183. jeanette 15. März 2021 at 19:16
    Noch gefährlicher als Astra Z.:

    Berühmten DISNEY Filmen wird nun Rassismus vorgeworfen!

    ———————————————

    Viereckige Zimmer sind auch rassistisch. Dadurch werden „Menschen mit afrikanischen Wurzeln“ (kann man das noch so sagen?), die aus runden Lehmhütten kommen, diskriminiert und in ihrem Orientierungssinn benachteiligt … 🙂

  184. AggroMom 15. März 2021 at 19:52

    Satire?
    Nein, das Durchführen nutzloser Studien ist in Deutschland ein Geschäftsmodell geworden.

  185. Barackler 15. März 2021 at 20:09

    Nein, es war meine Antwort auf Ihre letzte Aufforderung meine Theorie zur Verschwörung vorzulegen. Was Sie ansprechen liegt Monate zurück und war ein spontane Reaktion auf die damalige aktuelle Lage.

    Aber es ist nicht lange her, dass Sie eine grundlegende Schilderung einforderten. Ich weiß aber nicht mehr, ob es 2 oder 3 Wochen her ist. Wenn Sie sich daran erinnern, dann könnte ich das Datum eingrenzen und meinen Kommentar suchen. Denn nochmal komm ich so schön nicht mehr drauf.

    Ich sagte ich sei zu müde abends noch zu antworten. Ich habe es dann
    in der Nacht gemacht in einem anderen Strang. War ziemlich lang, deshalb, nochmal schreibe ich das nicht, muß ich schon hier im Blog wieder finden. Ich komm nicht mehr so auf die logische Verknüpfung der Darstellung.

    Ansonsten wird die Entwicklung ja die Verschwörung zeigen. Ich sehe bisher auch überhaupt keine Unterschiede zur Theorie, dass das Ganze auf natürlicher Unfähigkeit beruhen soll. Die Ergebnisse werden gleich sein. Das ist ja der Clou der Verschwörung, das sie so aussieht, als wenn alles natürlich abläuft. Offiziell aufgedeckt werden wird sie nie.

  186. Der Fliegenkönig Lattenbach (Goldzahn) wird Chef des Clubs der Hellseher …

    Dort werden allen Eigentümern einer Vermutung geholfen …

  187. Gildo 18 15. März 2021 at 20:42
    Spahn will jetzt die täglich anfallenden Impf-Leichen mit dem Schneepflug von den Straßen räumen lassen …

    ———————————————-

    Sind die an der Impfung oder mit der Impfung gestorben???

  188. jeanette 15. März 2021 at 21:08

    20 Seiten Kleingedrucktes aber keine Tabelle auf der alle 5 Impfstoffe übersichtlich nebeneinander mit Nebenwirkungen aufgelistet sind, so dass man es auf einen Blick erkennen kann.

    Wer hat die Zeit sich durch dieses Material durchzuarbeiten?

    *************

    Wäre zu einfach. Warum einfach und übersichtlich, wenn es auch kompliziert geht.
    Ich steige durch diesen ganzen Impfschei** überhaupt nicht mehr durch.

    ___________________________________________________

    Bruder Grimmig 15. März 2021 at 21:11

    Logbucheintrag des Captains…

    Sternzeit 45619237
    Jahr 2150 AD.

    Deutschland meldet erfolgreiche Impfung von 5 % der Bevölkerung

    ******************
    😀 😀

  189. Ich habe ja schon immer hier geschrieben daß der Astra-Zenica-Impfstoff „Altöl“ ist und zwangsentsorgt werden muss im Giftmüll-Verbrennungsofen.
    England, das Verhalten der Firma: Die besseren europäischen Staaten haben es zuerst begriffen.
    „Aber die EMA hat doch gesagt…“ Lächerlich!
    Die Gesundheitsministerin zeigte sich heute in der PK völlig hilf- und konzeptlos so wie vor einem Jahr.
    Mal wieder ins Klo gegriffen so wie immer.
    Die Tunte und der andere Schwule in der Regierung sind überfällig zur Ablöse, nicht nur wegen den Ergebnissen der CDU bei den Landtagswahlen. In Brüssel ist bestimmt noch ein warmes Plätzchen frei denn die Darkrooms haben ja ebenfalls zu. Als Ersatz würden dann wohl Helge Braun kommen und F. Merz als Wirtschaftsminister so wie die Werte-Union es heute forderte aber Letzteren würde das M. niemals akzeptieren.
    Während dessen explodieren die Inzidenzzahlen weiter. Auch Schleswig-Holstein und RLP sind wieder > 50.
    Die 3.Corona-Welle ist da und tobt über das Land! Der nächste Lockdown ist so sicher wie der nächste Regen aber das wird die Wirtschaft nicht überleben und das Volk nicht länger akzeptieren.
    Einen nicht-Lockdown werden die Krankenhäuser nicht überleben, so in 3-4 Wochen.
    Wenn die Union auf < 30 % fällt tritt auch Söder nicht mehr an? Der als Kanzler unter Baerbock? Niemals!

  190. „Bis auf den Tod, gibt es keine weiteren Überempfindlichkeitsreaktionen von der Impfjauche“, so Mehrkill. „Das Zeug geht runter wie Öl“

  191. Lesermeinungen:

    und so ein Land schimpft sich :
    Bestes Gesundheitswesen der Welt

    (aber erst warten, bis viele andere Länder den Impfstoff verboten haben, und viele schon Gesundheitsgefahren ausgesetzt wurden,
    obwohl bekannt war, dass der Impfstoff schon öfters in der Kritik anderer Länder und in einigen dieser Länder auch schon längere Zeit verboten war.

    Deshalb lehnte die Kanzlerin der Herzen wohl vor wenigen Tagen eine Impfung mit der Brühe ab?

    SPD-Crackleiche fordert sofortigen Lockdown:Ja, Lauterbach verlangt sofortigen totalen Lockdown – Schulen, Kindergärten, alles zu.

    An Zynismus nicht mehr zu überbieten, ein Zitat eines Schreibers in einem anderen Forum:
    +++
    „Das Risiko von AZ ist vernachlässigbar, mehrere dutzend Millionen Dosen sind verimpft.“
    +++

    Nach diesem Muster hätte (hat?) sich der Hersteller der Firma Grünenthal GmbH zu den entsetzlichen Kurz- und Langzeitfolgen von ihrem Medikament Contergan auch herausreden können, zu den Fehl- und Missgeburten, Säuglinge mit fehlenden, mit verkrüppelten Gliedmaßen, mit bleibenden inneren Organschäden bei Neugeborenen. Alles nur Einzelfälle. Skrupellose Gewinnabsichten im Wissen um das Risiko.

    „Das Risiko von Contergan ist vernachlässigbar, viele Frauen haben Contergan vom ihren Ärzten verschrieben bekommen und eingenommen und denen ist nichts passiert.“
    https://de.wikipedia.org/wi

    Impfen, Masken, Fallpauschalen in den Krankenhäusern, dort und an anderen Stellen, überall werden korrupte Strukturen sichtbar, wie Millionen Euro, ja sogar Milliarden Euro Steuergelder an solche Rattennester umverteilt werden, ohne das sich einer dafür vor Gericht zu verantworten muss und in den Knast geschickt wird.

    Geburtsfehler sind bei den Covid-Impfungen wohl nicht das Problem. Die Impfstoffe haetten laut Dr Wodarg das Potential, Frauen ueberhaupt unfruchtbar zu machen.

    Was hier wieder an Millionen von Euros verbrannt werden ist nur noch eine einzige Farce! Eine jämmerlichere Regierung wie zur Zeit, gab es noch nie!

    Der russische Impfstoff ist auch ein Vektor Impfstoff. Auch in Russland hab die Probleme den Stoff an die Frau oder Mann zu bringen. Die hoffen das die EU Zulassung etwas die Zweifel nimmt.

    „Massenimpfkampagnen führen zu einer katastrophalen Verschlimmerung der Covid-19-Pandemie“

    Schwerverbrecher.

  192. Haremhab 15. März 2021 at 20:31
    AfD im Dialog – Mit Jörg Meuthen, Bernd Gögel und Michael Frisch

    https://www.youtube.com/watch?v=hqSTsM6veEU
    ————————————————————–
    Meuthen hat immer noch nichts kapiert. Nach der Wahlschlappe ist ein Rücktritt fällig.
    ————
    Der Gögel hat noch viel weniger begriffen. Ein peinlicher Auftritt bei der Tagesschau. „Nein – es liegt nicht am Zustand der Partei“. Ganz sicher nicht…
    Gögel hatte bereits in einer regionalen Wahlsendung, ich glaube es war der swr, freimütig bekannt daß die AfD nicht regierungsfähig sind. Stimmt! Und nun hat er 1/3 aller Wähler verloren.

  193. EU-Zombie Uschi von der Lügen ist bereit, für jeden einzelnen Impftoten drei Wochen lang zu fasten. In dieser Zeit will sie auch ihr Haar nicht fönen …

  194. jeanette 15. März 2021 at 20:00
    klimbt 15. März 2021 at 15:50

    Am 6. April ist mein Impftermin, natürlich von Pfizer. Astradingsda überlasse ich gerne den Politikern.
    —————

    Herr Klimbt,
    dann ist ja bald Ihr großer Tag. Da haben Sie noch eine Galgenfrist von ein paar Wochen.
    Wenn es brenzlig wird, können sie noch abspringen.
    Schön immer die Impfbörse checken!

    Verschiedene meiner Familienmitglieder sind berufsbedingt auch geimpft mit Pfizer Bio,
    also denen geht es gut, war auch kein Problem.
    ———-
    Eine sehr, sehr alte Familienangehörige ist mit Pfizer 2 x geimpft worden. Keine Nebenwirkungen.
    A-Z war damals (Gott sei Dank) noch nicht zugelassen.
    Ich würde das Impfen mit Pfizer auch nicht so sehr am Alter festmachen sondern am Gesundheitszustand.
    Als fitter 80er würde ich mich nicht impfen lassen, als vorerkrankter 60er durchaus.

  195. Irminsul 15. März 2021 at 20:34

    Eigentlich schade. Die Impfungen sollten doch für etwas Entspannung auf dem Wohnungsmarkt sorgen.
    _____________________
    🙂 🙂 🙂

  196. @ INGRES 21:13

    Ja, ich erinnere mich deutlich, dass Sie sagten, Sie seien heute zu müde. Ich habe deshalb am Folgetag lange in allen (?) Artikeln Ihre Antwort gesucht, aber leider nichts gefunden.

    Lassen wir es bitte darauf beruhen.

  197. Das Beste von Hart & Fair ist Herr Lauterbach
    Er hat jetzt einen ordentlichen Haarschnitt!

    Bravo!

  198. Irminsul 15. März 2021 at 21:25

    Zitat: „Jeanette: Also haben Sie sich Ihre Zahl ausgedacht…“
    —————-

    Danke!

    Habe wirklich keine Kraft mehr!

  199. Corona-Seismologen erwarten …
    dass die Überstunden für Totengräber dramatisch steigen werden …

    Ihr Fazit: Die Impfgülle schmeckt uns hervorragend …

  200. @ INGRES

    Ich habe auch immer wieder im alten Original-Artikel nachgesehen, so lange dieser abrufbar war. Leider kein Hinweis darauf, wo es weitergehen sollte.

  201. Nach Mehrkills Ansichten sitzen die meisten Muuuh-Tanten auf Bäumen. Sie sagt: „Wenn man die richtig schüttelt, kann man die herabfallenden Viecher einfach in die Tonne kloppen“

  202. Bitte beachten:

    Wegen der Osterfeiertage -Karfreitag und Ostermontag – verschiebt sich die Abholung der Corona-Leichen in ihrer Gemeinde um einen Wochentag.

  203. Irgendwie war ich gerade mit Gedanken abgeschweift. Ich dachte, Spahn dieser Dorfdepp. Dann sah ich ihn beim Zappen bei BILD oder WELT und mir kam spontan die Frage in den Sinn:

    Kann es sein, dass sein Gesicht Spuren von Kretinismus zeigt, ich meine im Krankheitssinne? Kennt sich hier jemand damit aus?

  204. gonger 15. März 2021 at 21:35

    ….
    ….
    Als fitter 80er würde ich mich nicht impfen lassen, als vorerkrankter 60er durchaus.
    _______
    Na dann Feuer frei!
    Warum warten?!
    😉

  205. Bisher wurden schon rund eine Milliarde Kinder (weltweit) im Mutterleibe abgemukst. Die humanen Gutmöntsch*innen sprechen dabei auch von Abtreibung

    Und jetzt sind halt die Omas und Opas mit der Giftspritze an der Reihe …

    Na und ?

    Ich sag mal so: solange es human ist, gibt’s da nix zu meckern …

  206. Jetzt ist die Impfscheixxe perfekt!
    Da kommen die nie mehr raus!

    Die Leute kommen sich vor wie Versuchsvieh, das hin- und her gescheucht und geschoben wird.

    Und jetzt lügen sie weiter, beschwichtigen und erzählen Märchen.
    Die Geimpften müssen sie beruhigen.
    Und diejenigen, deren Termin jetzt flach fällt, die sind auch entsetzt und verschreckt, denen müssen sie jetzt eine Entschädigung anbieten und sie erst recht beruhigen und neuen Mut einjagen!

    Jetzt gibt es nur noch eine Lösung:
    Johnson & Johnson bestellen mit nur einer Impfung und Hausarztlagerung im Kühlschrank.

    Wenn sie das nicht auf dem schnellsten Wege gebacken bekommen, dann sollen sie einpacken!

  207. Ist diese Pharmafirma schon einmal beachtet worden? Kann mir nicht alles merken. Ein weiterer Kandidat, der sich durch Corona die Taschen füllt. (Also, Bielefeld gibt es doch.)
    Ohne diese Firma würde wohl der Biontech-Türke nicht so als Held gefeiert werden.
    .
    02.02.2021
    Bielefelder Plasmid Factory beliefert Impfstoff-Hersteller
    Die „Gussform“ für die mRNA
    .
    Bielefeld (WB) – Niemals würde Dr. Martin Schleef Namen nennen. Und doch ist klar: Ohne die Bielefelder Plasmid Factory, die er vor 20 Jahren und einem Monat mitgegründet hat und deren Chef er bis heute ist, wären die Hersteller von Impfstoffen gegen das Coronavirus, auf die die Welt seit Monaten gebannt schaut und hofft, nicht so schnell zum Ziel gelangt. Von Sabine Schulze
    […]
    Die Produktion wird in wenigen Monaten ausgeweitet – mit Unterstützung des Landes: 4,1 Millionen Euro stellt das NRW-Wirtschaftsministerium in Aussicht, um die Expansionspläne möglichst rasch Realität werden zu lassen (wir berichteten). Denn für die pharmazeutische Herstellung des Covid 19-Impfstoffes sind enorme Mengen an Plasmid-DNA nötig……
    […]
    ……Von hier werden Plasmide nach ganz Europa, in die USA und auch nach Asien verschickt: im Milliliter-Bereich in kleinen Röhrchen oder in Flaschen.
    .
    Lange Zeit war die Plasmid-Produktion wenig spektakulär und stieß nicht auf sehr breites Interesse. Das hat sich mit „Corona“ geändert………

    https://www.westfalen-blatt.de/OWL/Bielefeld/Bielefeld/4357100-Bielefelder-Plasmid-Factory-beliefert-Impfstoff-Hersteller-Die-Gussform-fuer-die-mRNA
    .
    Hier ein kurzer Artikel auf der Website der Firma:
    (Die Seite ist in Deutsch.)

    01.12.2020
    Herstellung von Ausgangsmaterial für mRNA-Impfstoffe im Großmaßstab
    […]
    Plasmid-DNA-Herstellung im Großmaßstab

    https://plasmidfactory.com/de/news/production-of-starting-material-for-mrna-vaccines-in-large-quantities

  208. terminator 15. März 2021 at 21:54

    Irminsul:

    Sie haben schon gelesen, dass ich die Zahl von 30 Fällen bei 5 Millionen Geimpften sehr wohl mit Quelle belegt habe?
    ————————–

    Ja, haben Sie.
    Aber Sie waren nicht imstande, die Hochrechnung nachzuverfolgen,
    geschweigedenn meine kleine Rechenaufgabe zu lösen.

  209. „Das hat uns gerade noch gefehlt“, so Mehrkill. „Jetzt müssen wir das Impftempo drosseln, bloß weil die Sargproduktion nicht hinterher kommt …“

  210. Ob der Hobby-Virologe das kennt:

    Ich bin der Doctor Eisenbart,
    kurier die Leut‘ nach meiner Art

  211. Luise59 15. März 2021 at 21:41
    Netzfund: Ganz brandneues Video zu dem Superimpfstoff.
    „AstraZeneca-Impfung ausgesetzt:. Herr Spahn, was ist mit den Menschen, die ihn schon bekommen haben ?“
    https://youtu.be/wCFzIH7PdKU

    Die aller- aller-aller-aller-aller-aller-aller-allermeisten..
    WOW!
    evidenzbasiert, rhetorisch perfekt…

  212. Hat Klabauterbach eigentlich überhaupt noch Zeit für sein (doch eigentlich zeitraubendes !) Bundestagsmandat, angesichts seiner Hunderten TALG-Show-Labereien ?!? ( Bewusst falsch geschrieben, denn genau DAS sondert der Dampfplauderer doch nur ab!)
    Vor allem (schon jemand aufgefallen außer mir?) Er hockt IMMER live im Studio, egal wo es ist, reist und fährt also pandemimi-gefährlich hochinfektiös Ansteckung riskierend hin und her, anstatt sich auch nur einmal lediglich per Videostream zuschalten zu lassen! ( Vermutlich bekommt er das technisch nicht hin daheim… 🙂 😉
    Konnte sein „also – also – also“ (Sein LIEBLINGSWORT – auch mal drauf achten, streut der wirre irre vermeintliche „Professor“ stets in jedem Satz ein!) Gestammel schlicht nicht mehr ertragen, musste ABSCHALTEN!
    Prognostiziere erhebliche Glaubwürdigkeitsfolge- Probleme selbst bei den Impfwilligen werden nun einige langsam aufwachen und ihre Skepsis äußern oder vielleicht sogar danach handelt und die Impfung mit dieser schnell zusammen gestümperten Sumpfsuppe VERMEIDEN, wie das jeder vernunftbegabte Mensch tun wird!!!

  213. Übrigens, ich kümmer mich gar nicht um die Impfung. Höchstens um die Statistik. Die Impfung betrifft mich ja nicht. Es ist mir scheiß egal, ob die den Leuten die Impfung noch verkaufen können oder nicht. Ich muß nur Schwimmen und Fitness noch kündigen.

  214. Gerade bei den Tagesthemen der Chef vom Paul-Ehrlich-Institut. Wenn ich den sehe, muss ich immer lachen. Der sieht aus wie ein Alien.

  215. Die Ersten handeln unsere neuen Superimpfstoffe schon als Contergan 2.0
    Es gibt keinerlei Langzeitstudie.
    Die Klagewelle in ein paar Jahren wir dem bis dahin eh schon komplett maroden Staat den Todesstoß versetzen….
    Horrido !

  216. Die von Mehrkill befehligten Zahlenjongleure (Viehler, Lattenbach, Spähnle, Pfosten) gehören endlich in den Affenstall, wo ihnen von einer geschulten Kindergärtnerin das kleine 1×1 beigebracht wird …

    Wobei man ja kein Unmensch ist, denn bei guter Führung könnte zur Belohnung eine Banane für alle rausspringen, die dann durch die Gitterstäbe geschoben wird …

  217. Aber es ist hoch wahrscheinlich, dass Astra Zeneca im Brennpunkt steht, weil die EU sich für den Brexit rächen will. Es mag zwar sein, dass die Blutgerinnsel real sind, aber der Angriff auf die Briten ist offensichtlich. Ja hatte ich nicht dran gedacht. Aber ist wohl eine wahr VT.

  218. Unser himmlischer Vater weiß, was wir nötig haben …

    Von einer Impfjauche, hat er nix gesagt …

  219. Barackler 15. März 2021 at 21:42

    Nein, ich habe um 5 Uhr nachts am nächsten Tag in einem anderen Strang noch geantwortet. Ich bräuchte nur das ungefähre Datum, dann muß ich nur 20 Artikel durchsuchen und habe den Kommentar. So finde ich den aber nicht. Obwohl ich weiß. das die Begriffe subjektiv und objektiv drin vorkommen.
    Eine weiter Möglichkeit wäre der Browserverlauf um diese Zeit. Dann könnte ich die Artikel, die ich nachts aufgerufen habe abklappern. Aber ich brauche das ungefähre Datum. Ich habe keine Ahnung, wann das war.

  220. Der 82-jährige könnte noch leben!!!! Wenn ich da ein Angehöriger wäre, würde ich Amok laufen und mich auf den Weg nach Berlin machen!

    Alle diese Impf Sumpf Opfer könnten noch ein herrliches Leben auf dieser Erde unter der Sonne führen, das Gott ihnen geschenkt hat.

    Ohne corinna und wie sie alle heißen.

    70 Jahre konnte man hier im Frieden leben. Alles war gut. Arbeit. Einkommen. Die Familie. Das Hobby. Freunde und die Lebenszeit.

    Bis 2020 irgendeiner hier meint, atmen lachen arbeiten und Schule wären unnötig.

    Wir haben ein Recht zu leben! Zu atmen! Recht auf Sport Einigkeit und Freiheit. Frieden. Gesundheit und Lebensfreude.

    Keiner – KEINER nimmt uns dieses Leben auf dieser Erde vorzeitig unnötig überflüssiger Weise aus Langeweile Macht Geiz und politischen Gründen.

    Wenn Frau M. so leben möchte, bitte! Aber ich möchte das hier so nicht mehr.

  221. „Ich als Dr. Schnelltod“, so Spahn, „werde Gorilla beim Armdrücken niederringen“, so der Gesundheits-Banker …

  222. @uli12us 15. März 2021 at 19:38

    „obelix99 15. März 2021 at 16:11; Johnson und johnson, ich kann mich irren, aber basteln die nicht normalerweise Arbeitshilfen für Fussbodenmasseusen zusammen.“
    Ach die sind bei allen mit groß dabei, jetzt fällt ihnen die Opioidkrise auf die Füße schwer zu leugnen das das nicht geplant war wen man die Flächen für den Mohnanbau selbst gekauft hat.

  223. „Die Leute müssen nach der Kraftbrühe (die sie in den Arm gedrückt kriegen), bereit sein zum Sterben“, meint ein Corona-Beauftragter. „Ihr letztes Wort sollte (an den Impfarzt gerichtet) Danke sein …“

  224. Haremhab 15. März 2021 at 17:06

    Seit Merkel an der Macht ist, gibt es keine Rücktritte mehr. Was sich die Regierung geleistet hat, ist unglaublich. Früher sind Politiker wegen Kleinigkeiten zurückgetreten. Sowas gibt es nicht mehr. Guttenberg war der letzte mit Rücktritt. Aber er wurde Merkel zu gefährlich und mußte gehen.

    Ja, die derzeitige Besetzung unseres Regierungsgebäudes ist restlos scham-, anstands- und ehrbefreit.

    Aber wenigstens weiss man da gleich, dass man sich als Bürger mit der abgegebenen „Ehrerklärung“ zur Corona-Vorteilsnahme den Hintern wischen kann.

  225. jeanette 15. März 2021 at 20:39
    Vielleicht ist die Impfung gefährlicher als die Krankheit…

    Ich glaube ja. Und lasse mir von niemandem -der eh keine Ahnung haben kann!- was Anderes einreden.

  226. Etliche CDU Bonzen stecken über Friedrich Merz mit Astra Zeneca unter einer Decke.

    Spahn sollte das Big Buisiness mit dem Genmüll von Astra Zeneca ermöglichen, deshalb werben er und Söder ja von Anfang an so massiv für das Teufelszeuch.

    Black Rock ist der größte Anteilseigner von Asta Zeneca, da schließt sich der Kreis…. Merz ist der Mitttelsmann und Ansprechpartner für die Lobbybonzen der CDU im Bundestag.

    Das ist ein stinkender Sumpf der immer größere und unappetitlichere Blasen wirft.

    Wieviel Geld Drosten und Wieler wohl für ihre Lügen die sie unter Begehung von Missbrauch ihres Amtes von den Pharmakonzernen bekommen?

    Jeder Krebstote und jeder Autounfalltote wird durch einen nichtssagenden PCR Test durch diese Verbrecher zu einem Coronatoten umgemünzt, um die Angst vor einem Mördervirus in der Bevölkerung nicht abkühlen zu lassen.

    Was die machen ist Volksverhetzung durch Angstschürerei.

    Wir müssen hier unbedingt das StgB anpassen und solch eine Niedertracht unter Strafe stellen.

    Ab in den Bau mit diesen moralisch verworfenen Kreaturen.

  227. „Das wäre wünschenswert“, meint ein Systembüttel, „wenn man die Giftspritze bloß per Post ans Corona-Pack zu schicken bräuchte, und die sich dann innerhalb von drei Tagen selber zurichten müssten“

  228. @klimbt 15. März 2021 at 15:50
    Glückwunsch, dann haben Sie wenigstens noch Monate bis Jahre Zeit, bis die Nebenwirkungen von diesem zellverändernden Wundermittel eintreten!

  229. Meine sehr verehrten Damen und Herren,

    es sieht nach wie vor nicht berauschend aus für uns.
    Die Taktik muß! radikaler werden. Muß!

    „Das Wasser muß! raus. Muß!“
    (Kaleu von „das Boot“)

  230. Barackler 15. März 2021 at 21:05

    Wenn ich das richtig verstehe, meinen Sie, dass man sich über die Impfung freuen sollte, da sie (obwohl sie Tote produziert, die sonst leben könnten) am Ende weniger Tote produziert. Was ich nicht verstehe ist, wieso es PI PC-Code sein soll, dass die die durch die Impfung sterben sowieso gestorben wären. Das ist doch die Interpretation des Mainstream. PI meint doch, die würden ohne Impfung noch leben.
    Ja und in vielen Fällen wären die tatsächlich wohl auch ohne Impfung bald gestorben. Aber es war ja unnötig sie durch impfen umzubringen.Insofern ist es unethisch sie geimpft zu haben. Das ist etwas anders. als sie nicht separat zu schützen. Das ist eine passive Handlung. Die Impfung ist aktive Tötung.

    Als Gesinnungsethik verstehen Sie aber wohl die Ansicht, dass es besser ist die Toten durch die Impfung in Kauf zu nehmen.
    Wenn das so ist, dann ist das eine verantwortungsbewußte Gesinnungsethik. Denn reine Verantwortungsethik gibt es nicht.
    Aber ich weiß nicht, ob ich sie richtig interpretiert habe.

  231. @OMMO 15. März 2021 at 22:54

    „@PicoBS 15. März 2021 at 17:13

    Geimpfte in Israel haben eine 40 mal höhere Mortalität als Ungeimpfte – israelische Forscher sprechen von einem «neuen Holocaust»“
    Da wurde aber wirklich wild mit zahlen gespielt
    bei über 60 Jährigen ungeimpft 4% Sterbewahrscheinlichkeit kommt man über 100% ansonsten sollte man alle Geimpfte zählen und nicht nur die die auf intensiv liegen! Dann kehrt sich das Verhältnis um!
    bei über 60 Jährigen 2x geimpft 0,2% Sterbewahrscheinlichkeit
    Kann es sein das der katholische Theologe Patrick Delaney etwas gegen Juden hat?

  232. „Ein Scheißladen ist das hier !“, so Lattenbach (schielender Unterkiefer) …

    „Koi Sau will sich mehr (ohne Androhung von Schlägen) impfen lassen …

    Da wird ja meine Fliege verrückt !“

  233. Die Schwachen werden immer zuerst dran glauben. Wer hat schon Angst vor Astra? Das ist wenigstens ein grundsolider Impfstoff OHNE mRNA! Klar werden dadurch welche leiden. Aber wer weiß, was die gewissen anderen auf Langzeit anrichten? Keiner! Ob ein Sputnik oder Sinovac wirklich besser ist? Es ist ganz einfach: Immunsystem pushen, gesunde Ernährung, Sport, weniger rauchen und saufen, Vitamin D, Joggen und Radfahren, 1-2 mal in der Woche Boxen und hüpfen. Vitamin C +Zink, Ingwer und guten Chili! Man kann sich auch mal ein Brot backen oder ein Lamm grillen….Haus Aufpimpen ist besser als jedes Fitnessstudio! Ich hatte auch Astra und da war gar nichts, die Kollegen haben zu viel geraucht und denen gings halt schlecht als Strafe. Die Ökos sind fast gestorben weil sie sich einseitig ernähren und jeden Chemtrail spüren. Aber mal ehrlich, ich hab keinen Bock mehr auf diese ganze Scheiße. „Ich brauch keine Maske, ich bin geimpft“ macht schon Eindruck im Wahllokal ; )

  234. „Da hab ich extra mein bisschen Hirn von einer Muuuh-Tante neu einschmieren lassen“, so Lattenbach (schief …) … und dann hört koi Sau mehr uff mich …

    Ja bin ich denn a Halbdackel ?

  235. Die Fallzahlenlügner vom RKI (Robustes-Kwark- Inschtitut) haben hinter Mehrkill das höchste Gehalt

  236. „Es besteht kein Zweifel“, so Lattenbach (Schielauge), „dass die Welt mit Gorilla immer verrückter wird. Ich merk’s ja an mir selber: mich hat’s ooch schon erwischt“

  237. Die doidsche Wirtschaft läuft trotz Kackdaun auf Hochtouren. Vorallem die PS-starken Renn-Esel, die die Verbrennungsmotore ablösen sollen, tragen dazu bei …

  238. @ Rheinlaenderin 15. März 2021 at 22:35

    Gerade bei den Tagesthemen der Chef vom Paul-Ehrlich-Institut. Wenn ich den sehe, muss ich immer lachen. Der sieht aus wie ein Alien.

    Das hat mich jetzt so neugierig gemacht, dass ich den gegoogelt habe.
    ROFLMAO 😆

  239. terminator 16. März 2021 at 00:51

    Bisher sind an Corona aber 75.000 Menschen gestorben –
    ———-

    Alle an Corona gestorben? Netter Versuch.
    Wo haben Sie denn diese Falschinformation her?
    .
    Die Menschen sind an oder mit Corona verstorben oder im Zusammenhang mit C.. Kann man alles auf offiziellen Seiten und sogar bei den Staatsmedien nachlesen.
    Und immer das wichtige Wort „angeblich“ nicht vergessen. Dazu kommt noch, dass unser Regime und deren Handlanger in Bezug auf erfundene Zahlen sehr einfallsreich sind.

  240. Bin mal gespannt auf in ein paar Stunden. Da soll´s ne Pressekonferenz mit Adolf Söder geben. Und dann wieder heute noch im Radio gehört: Werbung für die Giftplörre vom bayerischen Gesundheitsministerium: „Bisher sind in Deutschland drei Impfstoffe zugelassen und alle sind sicher. Deutschland krempelt die Ärme hoch – für die Corona- Schutzimpfung…“Bin mal gespannt, ob das in ein paar Stunden immer noch läuft…

  241. EXPERTEN FORDERN SCHULSCHLIESSUNGEN
    Wer steckt sich wirklich an?

    Kaum sind die Schulen offen, fordern erste Experten, sie wieder zu schließen. SPD-Gesundheitsexperte Karl Lauterbach will einen Schulstopp bis Ostern. Grund sind die Virusmutationen, die sich „insbesondere bei den Jüngeren rasant ausbreiten“.

    https://www.bild.de/bild-plus/ratgeber/2021/ratgeber/experten-fordern-schulschliessungen-wer-steckt-sich-wirklich-an-75743440,view=conversionToLogin.bild.html

  242. @ Gildo 18 15. März 2021 at 22:25

    „Das hat uns gerade noch gefehlt“, so Mehrkill. „Jetzt müssen wir das Impftempo drosseln, bloß weil die Sargproduktion nicht hinterher kommt …“

    ————————

    Wenigstens haben Sie Humor, und das ist in diesen perversen Zeiten von größter Wichtigkeit. Wenn sie einem auch noch das Lachen verbieten, dann ist alles im Arsch Eimer.

  243. Ich hatte am Montag ein nettes Erlebnis, auch wenn es nur was ganz kleines war: Ich lebe in der Pampa, nix los aber das im Überfluss – alles prima und so gut wie keine Asylinskis. Wenn ich mit dem Roller in die nächste größere Gemeinde, meist zum Einkaufen im Edeka, fahre, suche ich anschließend mein Kult-Bänkchen auf, eine hübsch gelegene Bank am Rande des Orts, dort wo es in den Wald geht. Da setze ich mich meist ein paar Minuten hin, checke meine Mails auf dem Smartphone und schreibe die eine oder andere SMS. Im Augenblick geht hier noch ein eisiger Wind und es regnet immer wieder, sodass es kaum Spaß macht, sich dort niederzulassen (soll nächste Woche endlich wärmer werden!). Bin aber trotzdem fast reflexhaft hin, es regnete gerade mal für ’ne halbe Stunde nicht.

    Und was sehe ich: Auf „meiner“ Bank ein ganz frischer, relativ großer Aufkleber „Stoppt den Corona-Wahnsinn!“. Am Sonntag war der noch nicht da gewesen, da war ich nämlich mal kurz mit dem E-Roller vorbeigedüst. Das hat mich sehr gefreut. Auf „meinem“ Bänkchen, an einer Stelle, wo nur wenige vorbeikommen und sich Fuchs und Hase Gute Nacht sagen. Ich war motiviert, habe ein paar Tempos genommen und die nasse Bank einigermaßen trocken gerieben, mich hingesetzt, um eine Mail zu schreiben.

    Nach 10 Minuten kommt eine ältere Frau daher mit ihrem Fifi, so vielleicht Mitte bis Ende 60. Sie schaut erst die Bank streng an, dann mich, dann wieder die Bank. „Ist der Aufkleber von Ihnen?“ Ich denke mir: „Ach nee, nicht schon wieder, kein Bock auf Corona-Debatten!“ Sie nochmal, ziemlich streng blickend: „Ihr Aufkleber?“ Ich gequält: „Nein, aber ich stehe voll hinter der „Botschaft“.“ Sie lächelt mich an: „Schade, ich wollte ja nur fragen, ob Sie wissen, wo man die herbekommt. Ich kann das mit dem ganzen Corona-Blödsinn auch nicht mehr ertragen, ist doch kaum mehr als eine Grippe. Und dann das ganze Gedöns als ginge die Welt unter. Wenn ich solche Aufkleber hätte, ich würde sie überall hinkleben.“ Ich war ziemlich baff und habe mich mit der Frau noch ’ne Viertelstunde nett unterhalten. Manchmal sind es die ganz kleinen Momente im Leben, die einen aufbauen.

  244. @ INGRES 23:22

    Sie haben eigentlich alles richtig verstanden. Um den PI-PC-Code zu erklären: bei Corona wird angenommen, die Toten wären einfach fällig gewesen. Bei Impf war es die Impfung. Ebenso ohne Obduktion. Dabei müssten es eben die selben Kohorten sein (alt, vorerkrankt etc.). Nur wird ihr Tod von den selben Leuten plötzlich völlig anders bewertet und unterstellt, sie hätten noch ewig leben können.

    Diese Verdrehung war Anlass für meinen Kommentar.

  245. @ Rheinlaenderin 16. März 2021 at 01:21

    terminator 16. März 2021 at 00:51

    Bisher sind an Corona aber 75.000 Menschen gestorben –
    ———-

    Alle an Corona gestorben? Netter Versuch.
    Wo haben Sie denn diese Falschinformation her?
    .
    Die Menschen sind an oder mit Corona verstorben oder im Zusammenhang mit C.. Kann man alles auf offiziellen Seiten und sogar bei den Staatsmedien nachlesen.
    Und immer das wichtige Wort „angeblich“ nicht vergessen. Dazu kommt noch, dass unser Regime und deren Handlanger in Bezug auf erfundene Zahlen sehr einfallsreich sind.

    —————–

    Genau so ist es, Rheinlaenderin, man muss diesen dreisten Lügen der Merkel-Bande immer wieder entschieden widersprechen, sie dürfen mit ihrer Fake-Nummer nicht durchkommen. In dieser Todesstatistik, die „terminator“ hier so unhinterfragt als Tatsache präsentiert, sind unendlich viele multimorbide alte Menschen enthalten, die neben ihren diversen Leiden eben auch einen positiven Drosten-Test hatten, der gar nichts aussagt. Ein ganz hässlicher, ja dreckiger Schwindel, dessen sich die die Regierungen Österreichs, Frankreichs und Spaniens ebenso dreist bedienen.

    Nochmal: Jeder Verstorbene mit einem positiven Ergebnis eines Tests, der überhaupt kein Infektionsgeschehen nachweisen kann, wandert automatisch in die Statistik der angeblichen Corona-Toten, darunter auch – und das ist eben kein Scherz – Verkehrstote oder Menschen, die einem Stromschlag zum Opfer gefallen sind etc.pp. Ich habe mich noch nie zuvor in meinem Leben so rotzfrech verarsch gefühlt, selbst 2015 nicht – und da war ich (und bin es bis heute) schon auf 180.

    Man muss davon ausgehen, dass bei uns von den genannten 75.000 vielleicht 5.000 wirklich und ausschließlich am Corona-Virus – und Corona-Viren gibt es, seit es Leben auf der Erde gibt – verstorben sind. Das mögen traurige Fälle sein, ist aber statistisch so gut wie nichts – knapp so viel, wie an zwei stinknormalen Tagen im ganzen Land aus allen möglichen Gründen versterben. Lassen wir uns nicht verscheißern und bleiben wir kritisch und wachsam! Die, die den ganzen Mist inszenieren und immer wieder Panik und Hysterie schüren, haben nichts Gutes mit uns im Sinn. Definitiv nicht!

  246. @Barackler

    Es muß immer alles exakt sein: Mir ist ein Fehler unterlaufen. Ich habe meine VT-Theorie vor einigen Wochen in dem Strang geschrieben, in dem ich auch gemeitn hatte, ich sei zu müde dazu. Aber um 5 Uhr am nächsten Tag war ich dann wieder dazu in der Lage und wie gesagt im selben Strang.
    Ich habe Ihnen das dann am selben Tag in einem anderen Strang, in dem sie aktiv waren mitgeteilt, mit dem Hinweis, dass das der letzte Kommentar im Original-Strang sei. Der war nämlich zu dem Zeitpunkt bereits geschlossen. Genau so war das. Ich wunderte mich, dass Sie nicht reagiert und mich verrissen haben.
    Ich dachte Sie würden das mitbekommen da sie ja in dem Strang, in dem ich Sie auf den Kommentar hinwies, aktiv waren.

  247. OT:

    Gestern habe ich mir einen Film aus meiner Kindheit angesehen. Die wurden in den 50-ern gedreht und ab 1962 durfte ich dann so was sehen. Deshalb seh ich solche Sachen heute gerne wieder. Damals war das grandios, da hab ich mit gefíebert vor Spannung und es war eine ganz besondere Athmosphäre, die die Filme ausstrahlten. Heute wirkt das kaum noch auf mich. Heute seh ich mir lieber Kinderfilme und Familienfilme an.

    Trotzdem habe ich mir halt „Ri Fi Fi“ gestern angesehen. Ja und in der Zeit ist (neben der Erfahrung mit den realen Frauen von damals (z.B „Röschen“ usw.) mein Frauenbild entstanden.

    Ich fand die Frauen gut damals. Die Mädchen erst ab 13, aber nur in aller Stille.
    Gut, ich habe das dann ja alles theoretisch perfekt ausgebaut, aber Rififi hat sicher dazu beigetragen, dass ich heute gegen die Frauen hetze.

    Mein zweites Standbein des idealen Verhältnisses von Mann und Frau ist halt das hier. http://frankfrazetta.net/Barbarian.html

    Der moderne Mann soll ja so ausehen.: https://www.pinterest.de/pin/203717583129951096/

    Komisch, ich seh ja die Kuppel-Shows nicht, aber ich bekomm in der HörZu (die lese ich seit 1960, einschließlich Mecki) mal Fotos mit und lese auch mal die Vorschau Da habe ich letztens meine ich, wieder einen Athleten als Bachelor gesehen.

    Zusätzlich meinen die ja, dass das wohl mit Niveau stattfindet. Nun ja, über Niveau läßt sich streiten. Wenn es alles nicht tödlich wäre , könnte man ja drüber lachen.

  248. INGRES 16. März 2021 at 05:33

    Hinweis, um in den Genuß des Anblicks eines modernen Mannes zu kommen muß man etwas scrollen. Dann erscheint er vom Scheitel bis zur Sohle.

  249. Nuada 16. März 2021 at 00:19

    Ja, ich meine, ohne, dass ich schon nachgesehen habe, es hatte was mit Münchner Rück zu tun. Da erinner ich mich jetzt. Aber jetzt erst, nachdem Du darauf hinweist. Aber subjektiv/objektiv verwende ich häufiger. Also muß ich nachsehen.

    Aber was ist der site-Befehl? Ich gebe das immer so ein:
    „pi-news.net | ingres Kommentar subjektiv objektiv“ (ich würde annehmen, das ist der Site-Befehl.

    So wird man schon mal fündig, aber in diesem Fall klappte es nicht.
    Mal sehen, ob es der richtige Kommentar ist.

  250. Nuada 16. März 2021 at 00:19

    Ja, es ist der Kommentar. Aber wie bringen wir das jetzt an den Kollegen @Barackler?

  251. Die Wohnungen der Renter müssen frei gemacht werden. Für die neuen Helden aus dem Orient

  252. Charles Bruler 16. März 2021 at 06:16
    Die Wohnungen der Renter müssen frei gemacht werden. Für die neuen Helden aus dem Orient


    Eine Krise wird vieles möglich machen…W. Schäuble

  253. Wie ich schon die ganze Zeit geschrieben habe, ist das Euthanasie Programm der Bundesregierung voll am laufen.

  254. @ Barackler 15. März 2021 at 16:06

    Die ebenfalls berichteten Vorkommnisse mit BionTech führen bisher noch nicht einmal zu Nachfragen.
    Warum wohl will sich der Törkenhansi aus Mainz nicht mit seienm eigenen Gebräu stechen lassen ?
    So Blöd sind Törken nun auch wieder nicht.

  255. Ganz sicher wäre Dr. Josef Mengele heute im Vorstand der cdsU wenn nicht sogar Fraktionsvorsitzender einer Mörderpartei.

  256. @ INGRES:

    Aber was ist der site-Befehl? Ich gebe das immer so ein:
    „pi-news.net | ingres Kommentar subjektiv objektiv“ (ich würde annehmen, das ist der Site-Befehl.

    Einfach site und Doppelpunkt vor die URL (ohne Leerzeichen dazwischen) und dann die anderen Begriffe normal mit Leerzeichen getrennt eingeben. Ich habe es damit auf Anhieb gefunden:

    site:pi-news.net ingres barackler subjektiv objektiv

    Ob das mit dem senkrechten Strich auch geht, weiß ich nicht. Ich mache Computersachen einfach immer genau nach den Anweisungen meines Sohnes, weil ich angeblich ein „Noob“ bin.

    Aber wie bringen wir das jetzt an den Kollegen @Barackler?

    Dieser Strang hier dürfte bald (oder bereits jetzt) mausetot sein, das geht schnell bei PI. Aber es kommen ja immer wieder neue passende Gelegenheiten. Hauptsache, Du hast den Kommentar wieder 🙂

  257. Rheinländerin + Wuehlmaus:

    Ok, die Diskussion wandelt sich jetzt von der angeblichen Gefährlichkeit des Impfstoffs zur Frage ob Corona existiert. Zu diesen Themen möchte ich ein paar Gedanken äußern:

    – Natürlich ist es richtig, dass teilweise fehlerhafte Erhebungen bezüglich der Todesursache von verstorbenen Menschen gemacht wurden (mit Corona oder an Corona …). Das wird im Einzelfall sicher auch nicht einfach zu differenzieren sein. ABER: Warum nehmt Ihr nun an, dass der Zusammenhang bei den erkrankten oder verstorbenen Menschen nach der der Impfung völlig klar ist? Ich hatte hier bereits mit Quelle geschrieben, dass die Thrombose Gefahr NICHT über das normale Maß an Häufigkeit dieser Krankheit angehoben wurde!

    Nochmal: Warum ist da jetzt für die Impfgegner der Zusammenhang völlig klar?

    „Das Paul-Ehrlich-Institut hat nun in seiner Begründung zum vorläufigen Stopp der AstraZeneca-Impfung gesagt, es seien sieben Fälle von Sinusvenenthrombose bei 1,6 Millionen Impfungen aufgetreten, umgerechnet also 4,5 pro einer Million. Das bedeutet, die Impfung erhöht das Risiko für eine solche Sinusvenenthrombose nicht.“

    https://www.welt.de/wissenschaft/article228408813/AstraZeneca-Covid-Erkrankung-ist-deutlich-gefaehrlicher-als-das-Vakzin.html

    – Klar ist auch: Covid-19 ist nicht Ebola! Aber: Die Letalität (Tödlichkeit) dieser Infektion liegt aber ca. fünfmal so hoch wie bei Influenza. Ich möchte mir diese Krankheit nicht fangen!

    „Der Virologe Christian Drosten geht davon aus, dass die Letalität von Covid-19 bei etwa einem Prozent liegt – und damit fünf Mal höher als die der Grippe. In der Altersgruppe über 80 Jahre verstirbt sogar rund jeder zehnte Erkrankte.

    21 Prozent der Covid-19-Patienten, die so schwer erkrankt waren, dass sie ins Krankenhaus aufgenommen werden mussten, verstarben. Bei der Virusgrippe waren es nur zwölf Prozent, wie das Epidemiologische Bulletin des Robert-Koch-Instituts von Anfang Oktober belegt. Insgesamt verläuft Covid-19 auch bei Fällen, in denen die Patienten überleben, viel schwerer als die Virusgrippe. Letztere befällt fast immer nur die Atemwege. Beim Coronavirus hingegen sind relativ häufig andere Organe wie Nieren oder Herz betroffen, außerdem das Gefäß-, Nerven- und Immunsystem.“

    https://www.neues-deutschland.de/artikel/1145702.coronavirus-die-mythen-der-coronaleugner.html

    – Ich wäre völlig bei Euch, wenn das ein deutsches Phänomen wäre. Auch ich traue der Merkel-Regierung nur Schlechtes zu. ABER: Ist es denn wirklich wahrscheinlich, dass AUF EINMAL sich die ganze Führung der Welt verschworen hat und alle Politiker vieler Länder auf einmal mit einer ausgedachten Krankheit ihre Bevölkerung unterjochen wollen? Oder einfach alle nur hysterisch sind und übertreiben? Oder alle uns chippen wollen?

    Ey, wirklich?

    – Zum Schluss noch ein persönlicher Gedanke dazu: An Influenza sterben jedes Jahr ca. 25.000 Menschen in Deutschland. Mir ist keiner persönlich bekannt, der an dieser Krankheit verstorben ist, ja ich weiß nicht mal, ob ich oder andere das je hatten oder es nur doch der „grippale Infekt“ war.

    ABER: Mir sind MEHRERE Menschen im Bekannten-, Verwandten- und Kollegenkreis bekannt, die an Corona erkrankt waren und zwei! sind ziemlich eindeutig daran gestorben.

    Abschließend möchte ich mich daher wiederholen:

    Man sollte nicht aufgrund der Abneigung gegen die herrschende Klasse (einer Abneigung, die ich vollumfänglich teile) den Fehler machen, sozusagen wieder Scheuklappen nur anderer Farbe aufzusetzen und blindlings vorhandene Fakten zu negieren.

    Corona kann für den Einzelnen gefährlich sein, eine Impfung hilft dieses Risiko zu vermindern. Die Wahrscheinlichkeiten der Risikoverteilung sprechen da klar FÜR die Impfung.

  258. @INGRES 16. März 2021 at 05:33

    Und deshalb sind Sie mir in der Geschlechterdiskussion äußerst suspekt.
    Gerade wegen solchen Einstellungen, hinter der Sie zu stehen scheinen, wie Ihr Barbarenbild beweist, hat der Widerstand im Ganzen ein massives Problem. Welche Frau will sich dem noch anschließen, wenn Sie solchen Mist verlinken und das noch toll finden?! Einfach widerlich.

  259. Mindy 16. März 2021 at 13:42

    Wissen Sie, ich habe noch nie verstanden, warum es überhaupt eine Geschlechterdiskussion gibt. Jeder soll doch einfach das machen was er will und kann, zu fairen Bedingungen. Zu meiner Zeit wurde den Frauen bis 1970 jedenfalls nicht erzählt, was sie zu machen hätten.
    Das wußte jeder selbst. Für Jungs hieß das Beruf erlernen.
    Für Mädchen, dass sie ja,. wenn sie in der Schule nicht gut wären, immer noch heiraten könnten.
    Jungs hatten keine Alternative (sie werden nie eine haben). Mädchen hatten damals schon zwei.
    Eine Geschlechterdiskussion benötigen wir nicht. Frauen die es konnten haben es doch schon im 19. Jahrhundert erreicht, es konnte nicht alles auf einmal gehen. Das mußte langsam wachsen, bis es halt kriminell wurde. Ob eine Gesellschaft bei breiter Berufstätigkeit der Frau überhaupt überlebensfähig ist, ist fraglich. Ich sollte da nicht suspekt sein, sondern meine Argumente zählen, wie auf jedem andern Gebiet.

    Und ich sage ganz klar: Schluß mit Bevorzugung von Mädchen und Frauen. Wenn, dann fairer Wettbewerb wie noch 1968-71. Dann erledigt sich alles von selbst.
    Aber dazu müssen wir jetzt erst mit Corona durch den Untergang. Aber danach gibt es keine Feministinnen mehr.

  260. INGRES 16. März 2021 at 15:20

    Also, man darf Mädchen und Frauen natürlich mehr lieben, das liegt in der Natur der Sache, aber in Ausbildung und Beruf darf es keine Bevorzugung geben.

  261. terminator 16. März 2021 at 13:20

    Bitte verlinken Sie die offiziellen Statistiken zu COVID: Machen Sie es bitte endlich mal und reden sie nicht, was Einzelne ohne Unterschrift von sich geben.
    Verlinken Sie die ´Statistik in der die ambulant diagnostizierten Fälle und die eindeutig Obduzierten aufgelistet sind. Der PCR kann keine Infektion feststellen. Danach gibt es weltweit keinen einzigen COVID-Fall.

  262. @terminator

    Bitte verlinken Sie die offiziellen Statistiken zu COVID: Machen Sie es bitte endlich mal und reden sie nicht, was Einzelne ohne Unterschrift von sich geben.
    Verlinken Sie die ´Statistik in der die ambulant diagnostizierten Fälle und die eindeutig Obduzierten aufgelistet sind. Der PCR kann keine Infektion feststellen. Danach gibt es weltweit keinen einzigen COVID-Fall.

    Ansonsten begehen Sie einen methodischen Fehler bezüglich der Impfung Selbst, wenn es richtig ist, dass die COVID-Impfung nicht nebenwirkungsträchtiger ist als eine andere Impfung (aber ich würde doch eine Statistik bezüglich der Todesfälle erwarten, von denen ist bei anderen Impfungen nicht die Rede).
    wäre die Impfung ja überhaupt nicht notwendig, wenn es COVID nicht geben würde. Und es ist ein Unterschied, ob man künstlich impft oder wegen einer tatsächlichen Gefahr. Eine künstliche Impfung ist vorsätzliche Körperverletzung.

    Also beweisen Sie anhand von Statistiken, dass COVID existiert.

  263. INGRES 16. März 2021 at 15:20

    Um das bis zur nächsten Runde zu einem Abschluß zu bringen sei die sonderbare Rolle des „Dings rund um die Frau“ beschreben.

    Auf Pi werden ja alle verhängnisvollen und geisteskranken Ideologien dieser Gesellschaft vorbehaltlos attackiert.
    Nur die Ideologie rund um die Frauen hatte immer eine Sonderstellung. Das Problem ist: die Migration kann von Männern und Frauen im Prinzip gleichwertig betrachtet werden. Beim Thema Frauen sind aber die weiblichen Kommentatoren natürlich grundsätzlich befangen.

    Zusätzlich ist die Gleichheit der Frau eine Ideologie, die zwischen Geschlechtern trennt. Und den Feministen ist es gelungen auf Seite der Männer auch bei kritischen Männern pinke Pudel zu gewinnen (die müssen keine echten sein, aber stimmen trotzdem der Ideologie zu). Schwache, minderwertige Männer wiederum sind im Windschatten der Frauenideologie auch zu Posten gekommen oder zur Genderprofessur usw.)

    Außerdem haben normale Männer eine natürliche Scheu mit Frauen hart umzuspringen (in der westlichen Welt jedenfalls) Diskussionen unterliegen aber (eigentlich) unerbittlichen Kriterien und da kann man einem Lebewesen mit einem weichen Körper halt schnell zu nahe treten, während man es ja eigentlich streicheln will.

    Das sind die Probleme speziell beim „Frauenthema“. Auch ich kann die natürlich nicht vollständig ignorieren. Wenn ich eine Frau als Gegenüber habe, dann ist das ein anderes Gefühl, als wenn es ein Mann ist, auf den ich keine Rücksicht nehmen muß.

    Wegen all dieser Probleme ist die Ideologie rund um die Frauen die am kompliziertesten zu behandelnde und sie ist die gefährlichste und perfideste Ideologie dieses Systems.
    Zwar sind die meisten Frauen (bzw. alle), außerhalb der Uni jedenfalls normal, aber die Gesellschaft ist durch diese Ideologie komplett zersetzt worden (Polizei, Bundeswehr, Verwaltung, Richtertum, der gesamte öffentliche Dienst, die Parteien, Parlament und Regierung) Und das dürfte tödlich sein.

  264. terminator 16. März 2021 at 20:59

    Ach, verweisen Sie da auf die Statisitiken, die ich haben möchte. Interessant. habe ich gar nicht gesehen. Sie haben doch gar keine Ahnung, was exaktes Arbeiten ist. Und Pi läßt das durch.

  265. INGRES 17. März 2021 at 04:12
    terminator 16. März 2021 at 20:59

    Aber interessant wie Sie instinktiv das Thema offizielle Statistik umeghen, also das was ich haben wollte. Was sie sonst schreiben interessiert mich gar nicht. Das habe ich doch anders längst alles 1000- mal abgehandelt.
    Nehmen Sie zu offiziellen Statistiken Stellung und reden Sie nicht an meinem klar formulierten Anliegen vorbei. Ich wollte von Ihnen nur die Statistiken,. sonst nichts. Den Rest können sie ihren Anhängern erzählen.
    Ja da sind die instinktiv genau so drauf wie das System. Das weicht auch beim Thema ab, dass der Kritiker einfordert.

  266. INGRES 17. März 2021 at 04:19

    Übrigens jeder andere Corona-Fan darf mir auch die offiziellen Statistiken der ambulant (also nicht mittels PCR) diagnostizierten und der obduzierten Corona-Fälle nennen.
    Das ist doch klar und deutlich (in Fachsprache) formuliert. Also worauf wartet man? @Mindy hat zumindest mal auf eine halb offizielle Darstellung verwiesen,. aber keine offizielle vom statistischen Bundesamt oder der zuständigen Gesundheitsbehörde. Ich will die offiziellen Darstellungen der zuständigen Behörde. Dann können wir weiter reden.
    Ich habe die Vorstellung, dass eine Pandemie seriös offiziell so erfaßt wird.

  267. Barackler 16. März 2021 at 03:05

    Das war mir schon klar, aber die Dinge liegen ja etwas vertrackter:

    1. Corona
    PI: wären eh gestorben
    Main: sind an Corona gestorben

    2. Impfung
    PI: sind an Impfung gestorben
    Main: wären eh gestorben

    Es gib
    halt einen Unterschied: Der PI POC-Code ist nicht in Ordnung. Aber das natürliche Sterben (an Corona) ist ia. a keine fahrlässige Tötung,
    Impfen u.U. schon. Und es wiegt schwerer, wenn der Mainstream den möglichen Tod durch eine Impfung generell von sich weist, zumal er bei Corona alles Coroana zuordnet, auch ´positive Unfallopfer. Der Mainstream trägt Verantwortung, PI nicht.

    D.h. der PC-Code des Mainstream wirkt ungleich schwerer als der von PI.

  268. @INGRES 17. März 2021 at 07:09
    Mindy 17. Dezember 2020 at 02:33

    Es müßte jetzt nur offiziell beim RKI stehen, Dann kann man weiter reden. Steht es da? Wenn nicht, warum nicht?
    *****

    Weil die Daten gesammelt und ausgewertet werden und erstmal nur für Fachkreise relevant ist. Weil die Zahl für eine Obduktion zur Verfügung gestellten Verstorbenen nach wie vor gering ist. Ein bißchen Geduld noch. Sie bekommen noch Ihren Beweis, daß es Covid-19 gibt, spätestens dann, wenn Sie selbst betroffen sind und das Pech haben, daß Ihre Immunantwort nicht ausreicht.

    Hier schon mal ein Beweis des „fiktiven Virus“ versus Influenza-Viren und weshalb mehr Menschen bei einem schweren Covid-19-Verlauf eher am Beatmungsgerät hängen und um ihr Leben kämpfen, als ein schwerer Influenza-Verlauf. Kämpfen Sie sich durch den Artikel, mit Übersetzer möglich. Da Sie medizinisch ja so bewandert sind, dürfte das kein Problem sein.

    https://onlinelibrary.wiley.com/doi/10.1111/jth.15179

    Hier nochmal der link zur Uniklinik Aachen:

    https://www.ukaachen.de/kliniken-institute/institut-fuer-pathologie/register-covid-19-obduktionen/fuer-beteiligte-zentren

  269. Mindy 17. März 2021 at 08:29

    Sie sind frech (halt eine Frau, also was Besseres und können sich der pinken Pudel gewiß sein). War ich eigentlich schon mal direkt frech zu Ihnen? Ich meine in Worten (*). Ich meine nicht. Mach ich gegenüber Frauen nicht. Instinktive Hemmung. Vielleicht verstehen die Frauen das, wenn sie unter den Islam sind, aber das ist den Frauen ja egal. Und den Islam bekommen sie auch kaputt. Momentan läuft nämlich die sympathische Emanzipation im Islam. Aber am Ende wird genau wie im Westen die Auflösung stehen.

    (*) Sie haben sich über den Barbaren beschwert. Nun das war immer mein Traumkörper. Ist also meine persönliche Vorliebe für mich selbst und ich kann das umsetzen. Vor 45 Jahren waren die Frauen nicht so empfindlich. Die haben Verständnis gehabt (auch wenn es ihnen nichts bedeutet hat. Und auch im normalen Leben sind die Frauen sekbst aktuell anders gestrickt. Aber nichts für ungut.

Comments are closed.