Die Covid-19 Impfstoffe. Thrombose-Zeitbomben in der Blutbahn?

Von DER ANALYST | Die Entscheidung des Bundesgesundheitsministeriums, aufgrund einer aktuellen Empfehlung des Paul-Ehrlich-Instituts (PEI), die „Covid-19 Schutzimpfungen“ mit dem Vakzin von AstraZeneca ab sofort auszusetzen (PI-NEWS berichtete), bedeutet faktisch das Scheitern der Corona-Politik der Bundesregierung. Es dürfte nicht von ungefähr kommen, dass man noch die Landtagswahlen in Baden-Württemberg und Rheinland-Pfalz abgewartet hat, bevor der Impfstopp bekannt gegeben wurde.

Diese Entscheidung ist sachlich und politisch vollkommen richtig, wurde aber viel zu spät getroffen. Sie kommt dem Eingeständnis gleich, dass das Vakzin von AstraZeneca lebensgefährlich sein könnte. Jene, die schon immer darauf hingewiesen haben, dass die neuen Impfstoffe viel zu kurz getestet wurden, scheinen nun Recht zu behalten.

Schon jetzt dürfte das Vertrauen der Bürger in den Impfstoff von AstraZeneca irreparabel beschädigt sein. Selbst wenn nach weiteren Untersuchungen „Entwarnung“ gegeben werden sollte, wird kaum jemand noch das Restrisiko auf sich nehmen und für dieses Vakzin den Ärmel hochkrempeln.

Wie es scheint, ist nun aus einer weiteren „Verschwörungstheorie“ eine Tatsache geworden. Das wiederum stärkt die Glaubwürdigkeit von Medizinern wie Wolfgang Wodarg und Professor Sucharit Bhakdi, die sich von Anfang bezüglich der Impfungen kritisch geäußert hatten (PI-NEWS berichtete) und dafür von den Qualtitätsmedien zu „Outlaws“ hochstilisiert worden waren.

Die Folgen des Impfstopps

In Zukunft wird eine breitere Bevölkerungsschicht diesen Medizinern zuhören. Dieser Umstand und das Desaster bei dem Impfstoff von AstraZeneca, wird auch die Akzeptanz der anderen Vakzine (BionTech/Pfizer, Johnson & Johnson, Moderna) massiv beeinträchtigen. Schon jetzt ist sicher, dass die Impfstrategie der Bundesregierung krachend gescheitert ist. Es werden sich schlicht und einfach nicht mehr genug Impfwillige finden, um auf diese Art und Weise eine Herdenimmunität aufzubauen. Die Hausärzte wiederum können damit rechnen, dass in den nächsten Wochen und Monaten scharenweise geimpfte Patienten bei ihnen auf der Matte stehen und voller Sorge auf Blutgerinnungsstörungen untersucht werden wollen.

Die mögliche Thrombose-Gefahr scheint übrigens bei allen derzeit verfügbaren Covid-19 Vakzinen zu bestehen, da jedes davon so genannte Spike-Proteine produziert, die in die Blutbahn gelangen können, wo sie nicht hingehören. Wenn sie dort an den Endothelzellen, die die Innenseite der Blutgefäße auskleiden, oder an den Blutplättchen andocken, kann es zu Thrombosen kommen.

Sollte das so zutreffen, tragen die Geimpften Zeitbomben in sich, denn die Thrombose-Gefahr besteht, solange die Spike-Proteine in der Blutbahn kreisen.

Tödliche Impfpropaganda?

Als nächstes werden sich die Bürger auch daran erinnern, welcher Druck seitens der Regierung und der Medien aufgebaut wurde, damit sie sich impfen lassen. Mit einer beispiellosen Propaganda stellte man den „lebensrettenden Pieks in den Deltamuskel“ als das höchste derzeit verfügbare Privileg dar. Zudem wurde laufend von „Impfdränglern“ berichtet, um über Neid, Gier und andere niederen Instinkte der Menschen, die Impfbereitschaft zu erhöhen. Wenn sich die Befürchtungen bewahrheiten, wurde dadurch der eine oder andere ans Messer geliefert.

Ein Alarmsignal hätte eigentlich das Verhalten der Kanzlerin sein sollen, die es auch auf wiederholte, hartnäckige Nachfrage des Journalisten Boris Reitschuster via ihres Regierungssprechers Steffen Seibert immer wieder abgelehnt hatte, mit gutem Beispiel voran zu gehen und sich öffentlich impfen zu lassen.

Diese Regierung hat fertig. Das Vertrauen weiter Teile der Gesellschaft in ihre Corona-Politik ist nun endgültig zerstört. Und was das Scheitern der Impfstrategie betrifft, so wird die Antwort von Merkel und Co. darauf aus noch härteren und längeren „Lockdowns“ bestehen.


image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

133 KOMMENTARE

  1. Komisch: Die Russen haben diese Form von Impfstoff sehr gut hinbekommen. Aber geimpft wurde natürlich mit dem gefährlichen Impfstoff aus GB. Es lebe die EU/NATO

  2. Ich denke nicht, dass irgendetwas das „Vertrauen“ der Bundesbürger in die Altparteien und die jeweilige Regierung erschüttern kann. Zumindest trifft dies auf einen nicht unerheblichen Teil zu, nämlich all jene Corona- und Klimahysteriker und alle jene, die permanente Führung brauchen, egal, wohin diese führt. Diese führt ins Verderben. Was die angebliche dritte Welle angeht, die Impferei in Deutschland ist ein Chaos, wie alles andere. Also muss der Lockdown weitergeführt werden, wie lang, weiss der liebe Gott. Dass auch nach der Durchimpfung keine Normalität einkehrt, ist den Verschwörungstheoretikern klar, nur den Hysterikern nicht. Die glauben an Reisen, an frei bewegen, an feiern, an essen gehen, an Kino etc. etc. Sie werden sich noch wundern.

  3. In Zukunft wird eine breitere Bevölkerungsschicht diesen Medizinern zuhören. Dieser Umstand und das Desaster bei dem Impfstoff von AstraZeneca, wird auch die Akzeptanz der anderen Vakzine (BionTech/Pfizer, Johnson & Johnson, Moderna) massiv beeinträchtigen.

    Anscheinend nicht. Die Leute glauben jetzt, die anderen seien sicher, und nehmen die jetzt.

    Den Stopp auf AstraZeneca zu beschränken, ist der nächste verbrecherische Skandal.

    Die Impftoten haben sich rumgesprochen und lassen sich nicht mehr vertuschen. Statt die Impfung ganz zu stoppen, hat man sich einfach einen „Sündenbock“ gesucht, und läßt die Leute mit den anderen Impfstoffen weiter reinlaufen.

  4. Impfstopp: Das krachende Scheitern von Merkels Corona-Politik

    was haben wir als restlich verbliebene Deutsche ein Glück , dass diese linksrotgrünveganveschwult politischen Entscheidungsträger um die Merkel den “ roten Knopf “ im inneren des “ Atom-Koffer`s “ noch nicht gefunden und dann gedrückt haben

  5. Thrombosen für alle –Markus Söder– eine Maske von seiner Ehefrau bekommt jeder dazu, natürlich auf Kosten des deutschen Steuerzahlers.

  6. Diese Regierung hat fertig. Das Vertrauen weiter Teile der Gesellschaft in ihre Corona-Politik ist nun endgültig zerstört

    diese polit Clique und alle Entscheidungsträger sollten Angst vor dem 1. Mai 2021 in Berlin haben, dass es an diesem Tag keine Massendemo von völlig genervten Leuten vor dem Reichstag gibt, verspricht dieses Datum, der 1. Mai in dieser Stadt doch jedes Jahr, auch ohne Corona Verordnungen und Regeln, traditionell immer DEMO’s, Chaos und Tumulte, und in diesem Jahr verschärft sich die Unzufriedenheit der Leute bis zum äußeren noch durch dieses polit gewollten Corona Irrsinn, ja, dass Wochenende um den 1. Mai 2021 ( ein Samstag ) verspricht mit dem letzten Tag im April, der Walpurgisnacht am Freitag 30. April ein langes Wochenende zu werden, lassen wir uns also überraschen vom 1. Mai 2021 in Berlin, denn . . .“die Stimmung kippt“…

  7. Tja, diese unfähige Regierung hat schon lange fertig, los sind wir sie deßhalb noch lange nicht und den jetzigen Cretins werden neue folgen.
    Demokratisch, parlamentarisch, wird dieser Teufelskreis nicht zu durchbrechen sein.

  8. Merkels Zeit als Kanzler schön zu schreiben ist genauso unmöglich, wie sich Merkel schön zu saufen.

  9. Prof. Bhakdi hatte also Recht mit seiner Warnung, dass Corona-Impstoffe das Blutgerinnungssystem aktivieren können. Warum wurde dieser genau hinschauende Arzt nicht gehört? Frau Merkel hat noch nicht einmal seine Fragen beantwortet. Er wurde seitens der Regierung ignoriert. Frau Merkel soll endlich Verantwortung für ihr Scheitern übernehmen und verschwinden.

  10. Wie dumm ist diese BunteRegierung wirklich?

    Lest: https://www.t-online.de/nachrichten/deutschland/id_89662824/bundesregierung-ruft-zum-verzicht-auf-urlaubsreisen-auf.html

    Anmerkung: Eine Regierung vor Merkel hat das schon einmal 40 Jahre mit Gewalt gegen die Bürger durchgesetzt. Gebracht hat es nichts. Lernen „die da oben“ nichts? Wieviele Jahre wollen die denn wieder Meinungs- und Reisefreiheit einschränken? War es nicht genau das, wozu zur Beseitigung Millionen Ossis auf die Straße gegangen sind? Nun leben wir letztlich alle wieder in der DDR. Merkel hat Honeckers Erbe durchgesetzt.

  11. Irminsul 16. März 2021 at 07:38

    So, der Iwan steht seit Sonntag schon an der Oder, wann wird aus dem Kanzlerbunker Merkels letzter Nerobefehl kommen?

    Bis zum September wird das Merkelregime noch hektischer um sich schlagen.

  12. PS.: Als Ossi habe ich in meinem langen Leben noch nie frei gelebt. Ich habe immer nur in Diktaturen siechen müssen. Jetzt ist es ganz besonders schlimm: Aufstehen, Arbeiten, nach Hause gehen, Schlafen … ufstehen, Arbeiten, nach Hause gehen, Schlafen … ufstehen, Arbeiten, nach Hause gehen, Schlafen … ufstehen, Arbeiten, nach Hause gehen, Schlafen … ufstehen, Arbeiten, nach Hause gehen, Schlafen … ufstehen, Arbeiten, nach Hause gehen, Schlafen … ufstehen, Arbeiten, nach Hause gehen, Schlafen … ufstehen, Arbeiten, nach Hause gehen, Schlafen … ufstehen, Arbeiten, nach Hause gehen, Schlafen …

    … keine Bewegungsfreiheit, keine Urlaubsreisen, keine Kultur, keine Gastronomie. Stattdessen Propaganda, Polizei, Bussgelder, Steuerabzocke …. ist das noch ein lebenswertes Leben?

    Merkel, was haben Sie uns noch zu bieten?

  13. Aus der Reihe „Nichts ist doofer `wie´ Hannover!“

    .
    Bei der https://www.haz.de/ läuft zur Zeit eine Umfrage:

    „Jetzt setzt auch Deutschland Impfungen mit Astrazeneca vorläufig aus. Sollte sich das wieder ändern: Würden Sie sich noch damit impfen lassen?“

    Zur Zeit würden sich noch 51,5% der Hannoveraner mit AstraZeneca impfen lassen!

  14. Ich persönlich vertraue der gesundheitsministernden Bankkauffrau und lasse nebenher meine Kuchen vom Schlachter backen und kaufe mein Gemüse regelmäßig beim hiesigen Straßenbauer – jeder macht eben das, was er am besten kann.

  15. Merkel, was haben Sie uns noch zu bieten?
    ——————-
    15.03.2021
    Digitaler Workshop über „Frauen im Rechtsextremismus“, Heppenheim
    15.03.2021 – 28.03.2021
    Internationale Wochen gegen Rassismus, bundesweit
    15.03.2021
    Online-Fortbildungsreihe zur Rechtsextremismusprävention
    17.03.2021
    Online-Fortbildungsreihe zur Rechtsextremismusprävention
    18.03.2021
    Digitale Buchvorstellung: „Unentbehrlich – Solidarität mit Betroffenen rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt“
    19.03.2021
    Online-Fortbildungsreihe zur Rechtsextremismusprävention
    19.03.2021 – 21.03.2021
    Fortbildung zu menschenrechtsorientierter Jugendkulturarbeit, Anspach
    24.03.2021
    Online-Fortbildungsreihe zur Rechtsextremismusprävention
    26.03.2021
    Online-Fortbildungsreihe zur Rechtsextremismusprävention
    21.04.2021
    Online-Vortrag über den „Sprachgebrauch der politischen Rechten“

  16. Als Kind der 80er stelle ich mir vor wie das Auftreten von Covid 19 und aller damit verbundenen Mutationen wohl unter einer Regierung Helmut Schmitt angegangen worden wäre .
    Damals hätten die Verantwortlichen wohl die Ärmel hochkrempeln müssen und sich nicht in stundenlangen Quasselschaltungen via TV täglich aufs neue aus der Verantwortung reden können .
    Schmidt hätte sich wohl als einer der Ersten impfen lassen allerdings nur mit einem fundiert und unabhängig geprüften Serum und der Spahn wäre nach einer Woche wohl zum Bettpfannen reinigen in irgendein Bonner Altenheim geschickt worden .
    Zu dieser Zeit war Deutschland noch ein Muster an Organisation und Durchführung und es war Vertrauen in die Politiker vorhanden . Heute ist genau das Gegenteil der Fall .

  17. Soviel zu „Die Impfung ist sicher!“

    .
    „HART ABER FAIR

    Lauterbachs Massensprechstunde: AstraZeneca verursacht jetzt doch „überwältigend wahrscheinlich“ Hirnthrombosen

    Bei Hart aber Fair haben sie die Zahl der Gäste reduziert, Lauterbach hätte es eigentlich auch allein getan. Überraschend: Nein, AstraZeneca ist nicht mehr einfach nur super und sicher. Die Blutgerinnsel werden vom Impfstoff ausgelöst, sagt auch der Pandemiepapst.“

    https://www.tichyseinblick.de/feuilleton/medien/hart-aber-fair-lauterbachs-fernsehsprechstunde-ja-astrazeneca-sorgt-ueberwaeltigend-wahrscheinlich-fuer-hirnthrombosen/

  18. Chronologie des Versagens des Super Nanny_Staat, der Gottgleichen.. A. M.
    Von Masken Skandal bis Testung und Impfstoff für die ganze Welt, ausser ausreichend für Steuerbürger.
    Fachlich sind sie mit jedem Thema gnadenlos überfordert
    (Ausgenommen ihrer Rechte als Staatsbeamte) ,
    aber sie haben die politisch korrekte Einstellung!

    Trotz Dutzende Staatssekretäre in den Minesterium, Kompetenz muß extern Eingekauft werden. Liegt natürlich auch an der Bereitschaft Persönliche Verantwortung im Amt zu_übernehmen, nicht verwechseltn mit (ganz wichtig} Genderismus und „Katzpuckeln“.

  19. Ich bin im mittlerem Alter und werde deshalb eine Co-19 Impfung so lange es geht hinauszögern.

    Trotzdem halte ich das Bashing gegenüber Astracenica für politisch aufgeblasen.
    Man hätte schon alle 5 Mio Ü-80 jährigen in Deutschland impfen können, wenn man Astra nicht sinnlos für Ü-65 jährige über Monate gestoppt hätte. Dann wäre die Kuh vom Eis und man hätte wieder alles öffnen können. Hier wollte man den Engländern wegen ihrem EU Austritt eine mitgeben. In England wurden bereits über 30 Mio geimpft, mit gerade mal 14 Thrombose Fälle. (Kein Todesfall) In Deutschland sprechen wir von 7 Fällen, wo der Zusammenhang auch noch nicht bewiesen ist.

    Schon seltsam, dass es von Biotec angeblich überhaupt keine schweren Nebenwirkungen geben soll.
    Mag jeder glauben, ich nicht. Ich würde, wenn es nicht anders zu verhindern ist, mich lieber mit der herkömmlichen Impfvariante von Astracenica, als die genetisch veränderte Variante von Biontec impfen lassen.

  20. Das mit der Trombosegefahr ist doch prima für Muttis zukünftige Lockdowns!
    Kommt irgend wann einmal ein Schnupfenvirus um die Ecke, muss Mutti wegen den Zwangsgeimpften alle Menschen unter Quarantäne stellen!
    Die Freiheit bekommt dann (vielleicht) nur derjenige, der eine Impfung gegen die Impfung erhalten hat.
    Sind das nicht paradiesische Aussichten für jeden Linksfaschisten, der sich an der Unterdrückung der Bürger nach bester kapitalistischen Manier bereichern kann?

  21. Spahn hält sich heraus, Merkel hat keinen Plan: Es wird Zeit, dass wir die Dinge selbst in die Hand nehmen!
    Ein Gesundheitsminister, der sich heraushält – eine Kanzlerin, die sich lieber Infektionskurven ansieht, statt einen Plan zu entwerfen, wie man die Pandemie in den Griff bekommen könnte: Es wird Zeit, dass wir die Dinge selbst in die Hand nehmen. Wenn die Politik unwillig ist, ihre Aufgaben zu erfüllen, dann bleibt einem nichts anderes übrig, als Eigenverantwortung zu zeigen.
    https://m.focus.de/politik/deutschland/schwarzer-kanal/die-focus-kolumne-von-jan-fleischhauer-wo-bleibt-der-protest_id_13077425.html

    Interessanter Focus Artikel, will der Chefredakteur dem Reichel im Zwangsurlaub Gesellschaft leisten? Lach mich kaputt

  22. Der ehemalige Leiter des „Impfstoffentwicklungsbüros am Deutschen Zentrum für Infektionsforschung“ warnt noch vor weiteren gravierende Folgeerscheinungen durch die Impfung gegen das Corona Virus!

    Notsignal wegen Corona-Massenimpfungen – Forscher erwartet katastrophale Folgen

    13.03.2021

    Einem Impfstoff-Befürworter und Forscher zufolge ist die aktuelle Corona-Massenimpfungs-Kampagne in der Hochphase der Pandemie hochgefährlich. „Die selektive Immunevasion begünstigt auch die weitere Verbreitung hochinfektiöser Stämme, da die Massenimpfung die Impfstoffempfänger zunehmend zu asymptomatischen Spreadern macht. Letztere übertragen hochinfektiöse Viren auf die ungeschützten oder noch nicht infizierten Personen. Dies ist genau das Gegenteil von dem, was die Impfstoffe tun sollten“, so der Forscher.

    Die folgenden Äußerungen gehen wörtlich aus einem aktuellen Papier des Forschers Geert Vanden Bossche hervor. Das Papier trägt den Titel „Die Wissenschaft hinter den katastrophalen Folgen einer gedankenlosen menschlichen Intervention bei der Covid-19-Pandemie“.

    Vanden Bossche ist ein international anerkannter Impfstoffentwickler, der als Leiter des Impfstoffentwicklungsbüros am Deutschen Zentrum für Infektionsforschung gearbeitet hat.

    Er koordinierte das Ebola-Impfprogramm der „Global Alliance for Vaccines and Immunization“ und trug zur Umsetzung eines integrierten Impfstoff-Arbeitsplans in Zusammenarbeit mit Global Health Partners (WHO, Bill & Melinda Gates Foundation, CDC, UNICEF), Aufsichtsbehörden (FDA) und Impfstoffherstellern im Verlauf der Ebola-Krise bei:

    Ich kann nicht genug betonen, wie leidenschaftlich ich Impfstoffe unterstütze, aber ich kann nicht akzeptieren, dass wir Impfstoffe verwenden, die, anstatt die Covid-19-Pandemie einzudämmen, jetzt das Risiko einer dramatischen Verschlimmerung haben.

    Der Forscher ist ein Förderer und Befürworter von Impfstoffen. In einem weiteren Video führt er aus, warum er die aktuelle Impfstrategie und die aktuell gehypte Wissenschaft dahinter falsch findet – HIER. (Link)

    https://deutsche-wirtschafts-nachrichten.de/510390/Notsignal-wegen-Corona-Massenimpfungen-Forscher-erwartet-katastrophale-Folgen?src=live

  23. Der Dilettantismus dieser Regierung sprengt jeden Rahmen!

    Wenn man sich dann noch daran erinnert, dass noch vor einem halben Jahr viele – bei denen man eine gewisse Grund-Intelligenz vermuten darf – davon überzeugt waren, dass Herr/Frau Spahn der ideale zukünftige Kanzler der BRD sein könnte …

  24. Ja, es wird bald Entwarnung geben. Es besteht selbstverständlich kein Zusammenhang… bla bla usw usw.
    Ich denke mal, es ist eben so, dass dieser Impfstoff bei manchen speziellen Konstellationen oder Vorerkrankungen nicht eingesetzt werden sollte und hätte man genug Zeit gehabt die Studien auszuwerten, bzw. wäre der Erfolgsdruck Erster zu sein nicht so groß gewesen, wäre es sicher aufgefallen.

    Nur ist jetzt das Vertrauen verspielt und die Konkurrenz freut sich.

  25. Nuernberger 16. März 2021 at 08:05

    Als Kind der 80er stelle ich mir vor wie das Auftreten von Covid 19 und aller damit verbundenen Mutationen wohl unter einer Regierung Helmut Schmitt angegangen worden wäre .

    Zuvorderst hätte Schmidt die Frage gestellt, ob wir es mit einer anfangs leicht aggressiveren Grippe oder mit einem Killervirus zu tun haben.

    Wäre diese Frage nicht eindeutig zu beantworten gewesen, wäre er auf Nummer sicher gegangen und hätte in Bonn die Vorstandschefs von Hoechst, Bayer, BASF, Schering, Boehringer und Merck eingeladen und eruriert, wie schnell man die Produktionskapazitäten hochfahren kann.

    Aber, damals galt Deutschland (westlicher Teil) noch als die „Apotheke der Welt“.

    Hoechst? Kennen nur noch die älteren Semester. Hatten in den 1980ern die weltweit erste Anlage zur biotechnologischen Produktion von Humaninsulin aber der hessische Polizistenschläger „Joschka“ Fischer versagte die Betriebsgenehmigung, sonst wäre er auch nicht bei den grünen Khmer gelandet.
    Hoechst war damit am Ende, der Abstieg begann, HMR, Uclaf und nun Sanofi und ein paar kleinere Spin-Offs im „Industriepark“

    Die Grünen Khmer haben die deutsche Chemieindustrie zerstört. Ironie des Schicksals: Jetzt hypen sie Biotechnologie aus Mainzer Goldgruben……

  26. @Ewald Harms 16. März 2021 at 07:51
    Merkel, was haben Sie uns noch zu bieten?

    15.03.2021
    Digitaler Workshop über „Frauen im Rechtsextremismus“, Heppenheim
    15.03.2021 – 28.03.2021
    Internationale Wochen gegen Rassismus, bundesweit
    15.03.2021
    Online-Fortbildungsreihe zur Rechtsextremismusprävention
    17.03.2021
    Online-Fortbildungsreihe zur Rechtsextremismusprävention
    18.03.2021
    Digitale Buchvorstellung: „Unentbehrlich – Solidarität mit Betroffenen rechter, rassistischer und antisemitischer Gewalt“
    19.03.2021
    Online-Fortbildungsreihe zur Rechtsextremismusprävention
    19.03.2021 – 21.03.2021
    Fortbildung zu menschenrechtsorientierter Jugendkulturarbeit, Anspach
    24.03.2021
    Online-Fortbildungsreihe zur Rechtsextremismusprävention
    26.03.2021
    Online-Fortbildungsreihe zur Rechtsextremismusprävention
    21.04.2021
    Online-Vortrag über den „Sprachgebrauch der politischen Rechten“
    _________________________________________________________________
    Das sind die Alibiveranstaltungen in welchen die 1 Milliarde „im Kampf gegen Rechts“ das eigene Klientel finanziell über Wasser gehalten wird.
    Hier geht es nicht nur um „Fortbildung“, sondern in gleichem Maße um Alimentierung der eigenen Klientel auf Kosten der Steuerzahler!

  27. Sieben Fälle von Thrombose nach 1,6 Millionen Impfungen: machen die Witze? Ohne Impfung bekommen deutlich mehr Leute Thrombosen.Mit dem Impfstoff von Astra-Zeneca wäre gleichzeitig die Verabreichung jeglicher AntiBaby-Pille zu stoppen, weil bei dieser das Thrombose-Risiko 100 Mal höher ist und sie trotzdem von jeder 2. Frau bedenkenlos gefuttert wird…

  28. „Wenn due Leute keinen Todesimpfstoff wollen, dann sollen sie Merkelmaulkörbe tragen“
    Marie-Anoinette

    heute:

    https://www.hna.de/verbraucher/corona-rueckruf-maske-discounter-maske-ffp2-kn95-netto-pandemie-news-90242183.html

    Von einer Warnung sind FFP2-Masken betroffen, die bei einem beliebten Supermarkt erhältlich waren. Ihre Schutzwirkung könnte teilweise nicht gegeben sein.

    Aktueller Rückruf: Immer wieder werden in Deutschland Produkte zurückgerufen.
    Derzeit gibt es eine Warnung für FFP2-Masken – der Schutz könnten nicht mehr gewährleistet sein.
    Die Anti-Corona-Masken wurden bei einem beliebten Supermarkt im Verkauf.

    Welches Eichhörnchen hat denn da wieder Nüsslein gehortet?

  29. Eine Herden- und Kreuzimmunität wird nicht durch hysterische Impfkampagnen, sondern seit Menschengedenken natürlicherweise im Wege geradezu gebotener und symptomlos verlaufender Ansteckung erzielt !

  30. Verschisstenjaeger 16. März 2021 at 07:46
    … gesundheitsministernden Bankkauffrau …

    :mrgreen:

  31. …die Regierung hat leider noch lange nicht fertig…die Wahlen in BW und RLP haben ja deutlich belegt wie verblödet und steuerbar das „Wahlvieh“ ist…die ganz bequemen blieben lieber auf dem Sofa sitzen anstatt wählen zu gehen und die einzige Partei, die AFD die alle politischen Schweiereinen auf den Tisch bringen will, wird mit knapp 10% der Wählerstimmen abgestraft. Deutlicher ist die Verblödung eines ganzen Volkes nicht sichtbar zu machen. Wir Patrioten haben fertig, leider, so hart das auch ist.

  32. Erstaunlich ist die Frechheit und Verlogenheit der linken Corona-Apostel: gestern bei „Hart aber Unfair“ äußerte Dauergast Lauterbach von der SPD: er „würde“ sich jederzeit mit dem Serum von AstraZeneca impfen lassen, weil die Vorteile die Risiken angeblich bei weitem überwiegen. Na, dann mal immer zu, Genosse „Gesundheitsexperte“, aber bitte vor laufenden Kameras und bloß nicht schummeln, Sie kriegen gegebenenfalls auch ein Staatsbegräbnis mit allem Drum und Dran! – Wie hieß es früher mal bei Wim Thoelke? RISIKO!

  33. Das AstraZeneca-Verbot wird unter den Konformisten die Begehrlichkeit des Impstoffs der Firma Biontech, Sitz „An der Goldgrube 12“ in Mainz erhöhen. Pünktlich, denn am 19. März erhalten die Macher des mRNA-Impfstoffes, das Ehepaar Özlem Türeci und Ugur Sahin, aus den Händen von Bundespräs. Steinmeier das Bundesverdienstkreuz der BRD.– Migranten finden Geldbörse Impfstoff.

  34. Die Regierung mag wohl fertig haben. Nein die BRD hat fertig!!!
    Die Wahlen in BW und RP haben gezeigt, daß die linksgrüne Erziehung vom Kindergarten über Schule und Uni gepaart mit Dauererziehung über ÖR Ihre Wirkung erzielt.
    Oder haben Sie in den letzten 2 Jahren eine Serie des ÖR gesehen, in der nicht mindestens ein Schwarzer sowie ein schwules Pärchen mitspielt. Und natürlich die Guten sind.
    Leider ist diesbezüglich der Blick in die Zukunft grauenvoll. Das degenerierte Volk wird im September Grün-Rot-Rot wählen, mit Habeck oder Frau Kobold als Kanzler.
    Einfach in die Stadt Berlin schauen was Grün-Rot-Rot bewirkt. Corona kritische Rentner werden gejagt und geschlagen , Clans und afrikanische Drogenhändler hofiert.

  35. @ Eurabier 16. März 2021 at 08:26
    Ja Deutschland war mal wer , führend in vielen Bereichen . Lang ist es her , wir haben uns die letzten Jahrzehnte im Vertrauen auf unsere wirtschaftliche Stärke grottenschlechtes politisches Personal geleistet , in guten Zeiten fiel das nicht so ins Gewicht da wurde Scheckbuchpolitik betrieben und alles mit Deutscher Steuerkohle zugeschissen . Aber jetzt sind wir langsam an dem Punkt wo eine innovative und effiziente Politik gefragt wäre und da versagen sie Einer nach dem Anderen weil ihnen dieses Denken ganz einfach gar nicht gegeben ist .

  36. Nuernberger 16. März 2021 at 09:02

    Kohl und Merkel waren/sind Scheckbuchpolitikerinnen.

    Der Unterschied:

    Kohl hat zumindest noch dafür gesorgt, dass es eine funktionierende Wirtschaft und Steuerzahler gibt, damit die Schecks gedeckt sind…..

  37. @ Eurabier 16. März 2021 at 07:09

    Josef Mengele wäre heute im der CDU.
    Nicht nur das, er wäre mindestens Fraktionsvorsitzender einer Mörderpartei.

  38. Also ich finds immer noch schön damals bei den Einkaufswagen ein Gespräch über die Impfung geführt zu haben.
    Ich wollte meinen Wagen zurückstellen, als einer der seinen gerade zurücksgestellt hatte mich irgendwie bezüglich Corona ansprach.
    Wie weiß ich nicht mehr. Aber wenn ich angesprochen bin, dann gehts los.
    Leider mußte ich feststellen, dass man mich doch für älter als 60 hält; denn irgendwann meinte er nämlich „.. also für uns über 60 …“. (aber wie gesagt, beim Fitness hat man immer gefragt, ob man denn nachfragen dürfe, ansonsten machen das wohl die schneeweißen Haare, muß auch nicht sein, mein Bekannter hat mit 67 noch keine gehabt, aber blond wird wohl eher weiß als rot ).

    Jedenfalls meinte er zum Schluß:_ „Aber Sie haben Recht, die Entwicklung des Impfstoffs ging viel zu schnell“

  39. Eurabier 16. März 2021 at 07:09
    Josef Mengele wäre heute im der CDU.

    Man kann diesem Manne vieles vorwerfen, aber dumm war er nicht! 😉

  40. Aber auch ich möchte darauf hinweisen, dass Bhakdi sich bezüglich der Blutgerinnung nicht zu den herkömmlichen Impfstoffen, sondern zu den mRNA-Impfstoffen wegen der Lipidhülle für die Nanopartikel geäußert hat. Die Lipid-Hülle sollte die Gefahr sein. Zu Astar-Zeneca hat er nichts gesagt.

  41. #Schwabenblitz.
    Danke,Danke,Danke.Auf den Punkt gebracht.
    Kleine Ergänzung dazu:Lindt`s goldener Schokoladenosterhase hat jetzt in politisch korrektes Pendant erhalten.Schokohase in dunkelbraunem Glitzerpapier.Welch Witz.
    Im Übrigen ist AstraZeneca nicht britisch/schwedisch?Die Schweden waren so schlau ihre Leute gar nicht zum Impfen zu nötigen.Was soll ich davon nur halten?

  42. Die mögliche Thrombose-Gefahr scheint übrigens bei allen derzeit verfügbaren Covid-19 Vakzinen zu bestehen, da jedes davon so genannte Spike-Proteine produziert, die in die Blutbahn gelangen können, wo sie nicht hingehören. Wenn sie dort an den Endothelzellen, die die Innenseite der Blutgefäße auskleiden, oder an den Blutplättchen andocken, kann es zu Thrombosen kommen.

    Quelle?

  43. Wenn die tatsächlich keine Placebo impfen, dann muß ich mich natürlich doch fragen, ob die verschworen oder nicht doch tatsächlich nur strohdoof sind. Wie können die echte Stoffe impfen lassen, bei zu kurzer Entwicklungszeit? (wenn sie verschworen sind) Aber man wird sehen, ob die Leute tatsächlich impfskeptisch werden.

  44. „um auf diese Art und Weise eine Herdenimmunität aufzubauen“: bis auf diesen Satz finde ich den Artikel zutreffend!

  45. „…
    birke.uwe@t-online.de
    16. März 2021 at 08:45
    schiebt euch die Impfung in den Arsch
    …”

    Was für unserem Bundesgesundheitsminister einen ganz speziellen Reiz hätte!

    PS im Klarmamen hier zu posten, ist in diesem Land keine gute Idee!

    Besser ist folgendes:
    Neues Mailkonto eröffnen – am besten bei einem russischen Provider – denn da gibt es einige Anbieter, die auch deutsch unterstützen.
    Die Anmeldung niemals zuhause, sondern anonym in einem Internet-Café oder dergleichen durchführen! – Auch nicht vom eigenen Smartphone!
    Dann mit dieser Mailadresse hier anmelden – und irgendein Pseudonym suchen!

  46. Die Covid-19 Impfstoffe. Thrombose-Zeitbomben in der Blutbahn.
    habt ihr auch was anderes erwartet?
    hat eur (beliebiger) sklavenhalterstaat fuer des Zweibeinige Freh je was gutes gatan?
    Habt ihr jemals im Leben was notwendiges aus Bereich Medizin um sonst gekregt?
    Ich persoenich- nicht!
    Warum debkt ihr es ist diesmal der Fall?!
    Versteht ein fuer alle Male -es gibt uns Zweibeiniges Fie einfach zu viel auf diese Erde- ganze 8 Milliarden. Die Erde kann nicht mehr so viele tragen. Und wenn in fruehere Zeiten die Sklavenhaltern brauchten die Sklaven um die im Arbeit einzusetzen und denn deren Leistung abnehmen, dann heute Robotter, KI, Digitalischeisse un all dies macht das besser und produktiver als die Sklaven. Sklaven haben deren Liedchen gesungen. Die muessen die Buehne verlassen….
    In fruehere Zeiten wurde es mit Kriegen geloest .Heute geht es nicht- Die Bombe ist schuld daran. Nach dem Einsatz der Bombe auch die Sklavenhaltern waeren weg.

  47. Marie-Belen 16. März 2021 at 07:45

    „Zur Zeit würden sich noch 51,5% der Hannoveraner mit AstraZeneca impfen lassen!“

    Diese Propagandadressierten bekommen ihre wichtigsten Impfungen täglich von ArD und ZdF frei Haus.

    Cloud 16. März 2021 at 09:37

    „um auf diese Art und Weise eine Herdenimmunität aufzubauen“: bis auf diesen Satz finde ich den Artikel zutreffend!“

    Bei dem Satz habe ich auch die Augen verdreht.

  48. In dem Sinne- preist den Ferkel und andere eure Sklavenhaltern dafuer, dass die so unfaehig sind! Manch von euch werden Zusatzlebenszeit dadurch noch gewinnen.
    Und freut euch, dass der Adi nicht mehr da ist! Beim dem hat alles funktioniert- Deutsche Ordnung , eben…..

  49. Wieso kann dieser (Kampf)Impfstoff eigentlich jetzt plötzlich auch von den Hausärzten verabreicht werden?
    Anfangs wurde doch immer gesagt es ginge nicht bei den Hausärzten, weil das Zeug bei Minus 70°C gelagert werden muss und es die Möglichkeit dazu, bei den Hausärzten nicht gibt.
    Hat die Big-Pharma etwa allen Hausärzten, auf Kosten des Hauses, entspr. Kühkaschränke in die Praxen gestellt?

    Und interessant, welcher Politverein jetzt nach dem Stop für astra Zeneka am lautesten nach Wiederzulassung schreit?

  50. Als nächstes werden sich die Bürger auch daran erinnern, welcher Druck seitens der Regierung und der Medien aufgebaut wurde, damit sie sich impfen lassen.

    Den Druck hatte ich ständig von den lieben Mitmenschen. Wie unverantwortlich ich doch sei, die gefährliche Suppe in mein kostbares Blut nicht spritzen zu lassen.
    Ich vermied dieses Thema so gut es geht, denn ich fühle mich mittlerweile isoliert in dieser Gesellschaft. Das ganze erinnert an eine Stelle in „Narziß und Goldmund“, in der Goldmund die „derben Weiber“ und die Fischverkäufer es in ihrer blinden Art nicht sahen, wie die Fische um ihr Leben kämpften. „Sie sahen nichts“ schrieb Hesse, das gilt ebenso für die impfgeile Gesellschaft.

    Schönen Tag an alle!

  51. Till Uhuspiegel 16. März 2021 at 09:43
    „…
    birke.uwe@t-online.de
    16. März 2021 at 08:45
    schiebt euch die Impfung in den Arsch
    …”

    Was für unserem Bundesgesundheitsminister einen ganz speziellen Reiz hätte!

    PS im Klarmamen hier zu posten, ist in diesem Land keine gute Idee!

    Besser ist folgendes:
    Neues Mailkonto eröffnen – am besten bei einem russischen Provider – denn da gibt es einige Anbieter, die auch deutsch unterstützen.
    Die Anmeldung niemals zuhause, sondern anonym in einem Internet-Café oder dergleichen durchführen! – Auch nicht vom eigenen Smartphone!
    Dann mit dieser Mailadresse hier anmelden – und irgendein Pseudonym suchen!
    –Wird nicht viel nutzen.Snowden hat gesagt…aber das ist auch kein Leben was man in BRD fueren kann /muss. in den Sinne- ist alles ziemlich egal.

  52. Wie gerade bekannt wird, hat die Greensill-Bank heute Konkurs angemeldet.
    300 Mio Euro Steuergelder haben sich in Luft aufgelöst.
    Nach WIRECARD die nächste Zocker-Bank der die BaFin nicht auf die Finger geschaut hat.
    Das ganze Merkel-System ist hoch korrupt, hat jede Menge kriminelle Energie.

  53. Das wird dem verbrecherischen Mehrkill-Regime nur Recht sein. Korruptionsgelder sind im Sack und der gewünschte Lockdown kann wieder verlängert werden. Win/win sozusagen.

  54. „Das krachende Scheitern von Merkels Corona Politik“

    Ich bin seit vielen Jahren ein sehr aufmerksamer Beobachter von Frau Dr Merkels politischen Fähigkeiten. Ich erlebe tatsächlich ein krachendes Scheitern nach dem anderen und das seit mittlerweile 16 Jahren und mehr.

    Gleichzeitig sitzt Frau Dr Merkel fest in ihrem Kanzlerinnen Thron und mit Sicherheit fester als sämtliche anderen Diktatoren um sie herum. Es ist eine völlig absurde Situation. Frau Dr Merkels Scheitern ist für jeden unübersehbar und trotzdem hält sie jeder für die genialste Führerin aller Zeiten.

  55. INGRES 16. März 2021 at 09:24
    Die mögliche Thrombose-Gefahr scheint übrigens bei allen derzeit verfügbaren Covid-19 Vakzinen zu bestehen, da jedes davon so genannte Spike-Proteine produziert, die in die Blutbahn gelangen können, wo sie nicht hingehören. Wenn sie dort an den Endothelzellen, die die Innenseite der Blutgefäße auskleiden, oder an den Blutplättchen andocken, kann es zu Thrombosen kommen.

    Quelle?
    — Empirisch angehen! hingehen , reispritzen lassen, und abwarten…..sich ueberraschen lassen so zu sagen.

  56. „Als nächstes werden sich die Bürger auch daran erinnern, welcher Druck seitens der Regierung und der Medien aufgebaut wurde, damit sie sich impfen lassen.“

    Das bezweifle ich aber stark. Das geeignete Framing vorausgesetzt dann waren daran Bhakdi, Hockertz schuld. Das kriegen wir hin..

  57. @ Charles Bruler 16. März 2021 at 06:13

    Komisch: Die Russen haben diese Form von Impfstoff sehr gut hinbekommen. Aber geimpft wurde natürlich mit dem gefährlichen Impfstoff aus GB. Es lebe die EU/NATO.

    —————

    Das hört und liest man oft. Ich wäre aber auch hier skeptisch und würde erst mal abwarten, ob nicht auch von dort bald Horrormeldungen zu uns herüber dringen. Es ist und bleibt alles unausgegoren und mit mächtig Druck der Politik aus dem Boden gestampft. Die langen Testphasen, wie sie stets bei Medikamenten üblich waren, hatten schon ihren Sinn. Auch die Tierversuche, die ich früher entschieden abgelehnt habe.

    Zudem bleibe ich bei meiner Überzeugung, dass diese Impfung null Sinn macht: Die, die sie vertragen, weil die Immunsysteme gut funktionieren, brauchen sie überhaupt nicht, sie sind nämlich gesund und bleiben gesund. Und die, denen sie vielleicht nützen könnte, vornehmlich die sehr alten, maladen Menschen in den Pflegeinrichtungen, vertragen sie nicht mehr, weil die körpereigene Abwehr damit nicht mehr zurechtkommt. Also alles für die Katz. Was bleibt, ist ein Milliardengeschäft für gewisse Leute.

  58. ghazawat 16. März 2021 at 10:03
    „Das krachende Scheitern von Merkels Corona Politik“

    Ich bin seit vielen Jahren ein sehr aufmerksamer Beobachter von Frau Dr Merkels politischen Fähigkeiten. Ich erlebe tatsächlich ein krachendes Scheitern nach dem anderen und das seit mittlerweile 16 Jahren und mehr.

    Gleichzeitig sitzt Frau Dr Merkel fest in ihrem Kanzlerinnen Thron und mit Sicherheit fester als sämtliche anderen Diktatoren um sie herum. Es ist eine völlig absurde Situation. Frau Dr Merkels Scheitern ist für jeden unübersehbar und trotzdem hält sie jeder für die genialste Führerin aller Zeiten.
    da sie hat Gluck- sie hat dafuer ein besonderes geeignetes Schar von Untertanen….

  59. Zudem bleibe ich bei meiner Überzeugung, dass diese Impfung null Sinn macht: Die, die sie vertragen, weil die Immunsysteme gut funktionieren, brauchen sie überhaupt nicht, sie sind nämlich gesund und bleiben gesund. Und die, denen sie vielleicht nützen könnte, vornehmlich die sehr alten, maladen Menschen in den Pflegeinrichtungen, vertragen sie nicht mehr, weil die körpereigene Abwehr damit nicht mehr zurechtkommt. Also alles für die Katz. Was bleibt, ist ein Milliardengeschäft für gewisse Leute.

    Genau so ist es! und um gegen Muhtanten “sicher“ zu sein, brauchen die Geimpfte in Zukunft regelmaessig immer neue Vakzinen. Ein Traumgeschaeft!

  60. Schwejk 16. März 2021 at 10:09
    „Diese Regierung hat fertig.“ So, so. Es ist andersrum, die Leute haben fertig.
    — Goldrichtig! und schon laenger die Leute haben es so….

  61. @ Rolf Ziegler 16. März 2021 at 08:47

    Eine Herden- und Kreuzimmunität wird nicht durch hysterische Impfkampagnen, sondern seit Menschengedenken natürlicherweise im Wege geradezu gebotener und symptomlos verlaufender Ansteckung erzielt !

    ———————

    So ist es, alles andere ist Propagandageschwätz unserer famosen Regierung sowie der Profiteure. Seit einem Jahr nimmt man den Menschen durch unsinnige Maßnahmen gezielt die Chance, eine natürliche Immunität aufzubauen.

  62. dieselfreund 16. März 2021 at 09:24
    Kleine Ergänzung dazu:Lindt`s goldener Schokoladenosterhase hat jetzt in politisch korrektes Pendant erhalten.Schokohase in dunkelbraunem Glitzerpapier.Welch Witz.
    — Brauner Hase! Herrlich- aehnelt mehr und mehr an Scheisse was alle diese Schokoladen auch tatsaechlich sind!

  63. Ich hatte mit einem „Impfdrängler“ einen heftigen Disput über die Gefahr des Impfstoffs. Werde heute mal anrufen und mich nach dessen Wohlbefinden erkundigen….

    Wenn es das medizinische Personal ablehnt, dann muss man schon saublöd sein wenn man sich diesen Mist in die Venen jagen lässt. Und das im Land der Toilettenpapier hortenden Paranoiden. Von dem Zeug brauchen die uns Deutschen nix mehr anbieten.

  64. Der kleine „PIEKS“
    wird zum großen Reinfall!
    Kleiner PIEKS „vorübergehend“ ausgesetzt!

    So kommt’s wenn man sich verarschen lässt und jedem blind vertraut.
    Jetzt haben die Impflinge gar nichts, gar keinen Impfschutz, außer möglicherweise einer verhunzten Gesundheit. Zweite „Mischimpfung“ mit anderer Marke muss erst noch getestet werden! Kann noch einige Wochen dauern. (Lauterbach gestern bei Hart aber fair).

    Schon seit dem Altertum ist es bekannt: Erst die Ware dann das Geld!
    In diesem Falle: Erst die Garantie, dann das Leben!

    Aber von blinder Angst getrieben, im vorauseilenden Gehorsam, setzten sie blindes Vertrauen auf ihre (Hütchenspieler) Erlöser!

    Leute dieser Art hat es schon immer gegeben. Das sind dann die Opfer von:

    Teppichhändlern
    Trickbetrügern
    Heiratsschwindlern
    Flüchtlingsbürgschaften
    Versicherungsbetrügern

    Sie landen meistens nicht mal vor dem Kadi, weil sich die Leute hinterher ihrer Dummheit schämen.

    Kein Brautpaar würde in einen Juwelierladen gehen 2 Eheringe kaufen, beide bezahlen und nur einen mit nachhause nehmen, sich den anderen pünktlich zur Hochzeit versprechen lassen. Zwei Tage vor der Hochzeit ist dann der Laden zu, Juwelier unbekannt verzogen. So treudoof wäre sicher niemand. Aber hier kann man das machen, denn hier wird ja nicht mit Geld bezahlt, sondern nur mit dem Leben!

    Was es noch schlimmer macht, die Impfopfer nahm man wohl wieder einmal billigend in Kauf, denn man wusste schon eine ganze Zeit lang um die Auswirkungen des Blutgerinnsel-Mittels Astra Zeneca. Erst einen Tag pünktlich nach den Wahlen kommt man mit der Sprache heraus. Das macht es umso verwerflicher.

    Wer jetzt noch vertraut, dem ist wirklich nicht mehr zu helfen!

    Und so wie das IMPFPROJEKT so verlaufen alle Merkel-Projekte, kleinkariert, schlampig und verantwortungslos.

  65. schwabenblitz 16. März 2021 at 09:01
    Die Regierung mag wohl fertig haben. Nein die BRD hat fertig!!!
    Die Wahlen in BW und RP haben gezeigt, daß die linksgrüne Erziehung vom Kindergarten über Schule und Uni gepaart mit Dauererziehung über ÖR Ihre Wirkung erzielt.
    Oder haben Sie in den letzten 2 Jahren eine Serie des ÖR gesehen, in der nicht mindestens ein Schwarzer sowie ein schwules Pärchen mitspielt. Und natürlich die Guten sind.
    Leider ist diesbezüglich der Blick in die Zukunft grauenvoll. Das degenerierte Volk wird im September Grün-Rot-Rot wählen, mit Habeck oder Frau Kobold als Kanzler.
    So ist und wird es sein. Aber um Konstruktiv zu bleiben:
    1. BRD Staatspropagande ueber GEZ kanaele ignorieren Ich tue es schon seit Laengerem Und- fuele mich herrvorragend. Ich ueberspringe einfach alle GEZ Kanaele.
    2 . Wenn man seine Umgebung nicht aendern kann, dann sucht man sich eine Andere .Darf ich ihnen versichern- es ist belustigend von Entfernung auf Irrenhaus BRD zu gucken.

  66. @ Der boese Wolf 16. März 2021 at 09:48

    Marie-Belen 16. März 2021 at 07:45
    „Zur Zeit würden sich noch 51,5% der Hannoveraner mit AstraZeneca impfen lassen!“

    Deuselan ist doof. Wo aber ist man noch weit doofer ?
    In Hannover.

  67. Peter Blum 16. März 2021 at 10:19

    Update für den diesjährigen Duden:

    Impfdrängler
    Impfmuffel
    Bummelletzter (gab es im Westen bis 2020 nicht)
    Maskenmuffel
    Masken-Raffke
    Impfleugner
    Menschen mit Kommunikationsbarriere

  68. jeanette 16. März 2021 at 10:26
    Der kleine „PIEKS“
    wird zum großen Reinfall!
    Kleiner PIEKS „vorübergehend“ ausgesetzt!

    So kommt’s wenn man sich verarschen lässt und jedem blind vertraut.
    Jetzt haben die Impflinge gar nichts, gar keinen Impfschutz, außer möglicherweise einer verhunzten Gesundheit. Zweite „Mischimpfung“ mit anderer Marke muss erst noch getestet werden! Kann noch einige Wochen dauern. (Lauterbach gestern bei Hart aber fair).

    Schon seit dem Altertum ist es bekannt: Erst die Ware dann das Geld!
    In diesem Falle: Erst die Garantie, dann das Leben!

    Aber von blinder Angst getrieben, im vorauseilenden Gehorsam, setzten sie blindes Vertrauen auf ihre (Hütchenspieler) Erlöser!

    Leute dieser Art hat es schon immer gegeben. Das sind dann die Opfer von:

    Teppichhändlern
    Trickbetrügern
    Heiratsschwindlern
    Flüchtlingsbürgschaften
    Versicherungsbetrügern
    — Ich kann noch erweitern:
    Kaffefahrten
    Zeitungs/Zeitschrift Abonaements,
    Wahlbetrugen,
    Propagangabetrugen,
    Rentenverspraechungen,
    Die BRD besteht meistens aus Lug und Betrug.

  69. Sehen wir es aus der erfreuliche Perespektive- in einem Land der EU sind auch 3 oder 7 Polizisten weg von Fenster! Dank Impfung.

  70. UAW244 16. März 2021 at 08:10


    Man hätte schon alle 5 Mio Ü-80 jährigen in Deutschland impfen können, wenn man Astra nicht sinnlos für Ü-65 jährige über Monate gestoppt hätte. Dann wäre die Kuh vom Eis und man hätte wieder alles öffnen können.

    ————-
    Ich bin fast sprachlos! Würden Sie da verantworten?! Für mich eine unfassbare Aussage. Verdammt nochmal, es geht um Leben und höchstwahrscheinlich haben wir alle nur eins. Immer noch nicht begriffen, dass gerade die Alten dieses Zeugs nicht mehr verarbeiten können, weil die Immunabwehr nicht mehr mitspielt? Ich fürchte, Sie haben sich nie eine Folge des Corona-Untersuchungsausschusses angeschaut, da wüssten Sie von so vielen verbürgten Todesfällen (natürlich von offizieller Seite abgestritten aber nach gesundem Menschenverstand in klarem Zusammenhang mit vorausgegangenen Impfungen) und massiven gesundheitlichen Beeinträchtigungen in Folge der Impfungen.

    Übrigens auch ulkig, dass Sie – im Gegensatz sogar zur Deutschland-Schredderin im Kanzleramt – offenbar immer noch an Maßnahmen aus Gründen des Gesundheitsschutzes glauben. Die Olle hat vor Wochen auf eine Reitschuster-Frage in der BPK klipp und klar gesagt, dass es sich um politische Maßnahmen handele.

    Und nochmal und immer, immer wieder: Es ist KEIN erstrebenswertes Ziel, dieses Land durchzuimpfen, es ist ein Verbrechen, zumal mit diesem unausgereiften Zeugs! Das Beziehe ich im Übrigen auch auf die Plörre von dem Osman-Milliardär. Für mich ist das alles nur noch krank und wahnhaft. Mensch, lasst die Leute in Ruh und lasst sie ihr normales Leben leben! Die Anmaßungen und Übergriffigkeiten dieses Staates machen mich krank – und nicht etwa Corona!

  71. Irminsul 16. März 2021 at 07:41
    PS.: Als Ossi habe ich in meinem langen Leben noch nie frei gelebt. Ich habe immer nur in Diktaturen siechen müssen. Jetzt ist es ganz besonders schlimm: Aufstehen, Arbeiten, nach Hause gehen, Schlafen … ufstehen, Arbeiten, nach Hause gehen, Schlafen … ufstehen, Arbeiten, nach Hause gehen, Schlafen … ufstehen, Arbeiten, nach Hause gehen, Schlafen … ufstehen, Arbeiten, nach Hause gehen, Schlafen … ufstehen, Arbeiten, nach Hause gehen, Schlafen … ufstehen, Arbeiten, nach Hause gehen, Schlafen … ufstehen, Arbeiten, nach Hause gehen, Schlafen … ufstehen, Arbeiten, nach Hause gehen, Schlafen …

    … keine Bewegungsfreiheit, keine Urlaubsreisen, keine Kultur, keine Gastronomie. Stattdessen Propaganda, Polizei, Bussgelder, Steuerabzocke …. ist das noch ein lebenswertes Leben?
    — Ist es nicht! meine Stute hat wesentlich bessere und freiere Leben auf ganzen 7 Hektaren. Ohne Halfter.

  72. Marie-Belen 16. März 2021 at 08:06

    Also wenn selbst Lauterbach das zugibt, dann ist das eine Kampagne gegen die Briten. Was nicht heißt, dass die Hirnthrombosen nicht echt sind. Aber die Kampagne steht im Vordergrund. Aber der Ruhm das zunächst postuliert zu haben gebührt @Barackler. Das ist sozusagen eine Spezialverschwörung in der Verschwörung. Wichtig zu wissen ist nur, man zu keiner Zeit nichts und niemand mehr trauen,

  73. @ Peter Blum 16. März 2021 at 10:19

    Wenn es das medizinische Personal ablehnt, dann muss man schon saublöd sein wenn man sich diesen Mist in die Venen jagen lässt. Und das im Land der Toilettenpapier hortenden Paranoiden.

    —————-

    In der Tat. Und ich merke zusehends, dass ich beginne, einen Teil meiner Mitmenschen maßlos zu verachten – und zwar genau jenen Teil, auf den Ihr von mir fett markierter Satz zutrifft.

  74. Wuehlmaus 16. März 2021 at 10:44
    Mensch, lasst die Leute in Ruh und lasst sie ihr normales Leben leben! Die Anmaßungen und Übergriffigkeiten dieses Staates machen mich krank – und nicht etwa Corona!
    — Mir geht’s genau so! aber- die werden uns nicht unseres Leben leben. Ds ist nicht in deren Plaenen. Am Ende wird es so wie in Riga in 1944. Schutzolizei hat beide Enden eines Strasses blockiert und alle Leute,die auf die Strasse waren, gefangen und in Wagons rein und ab nach Reich zum Sklavenarbeiten. Diesmal werden die auf die gleiche Weise uns auch fangen und impfen. Werdet es noch sehen!

  75. RKI 5480 Fallzahl von heute.
    Vor zwei Tagen waren es noch 10.790
    Und die Todeszahlen fallen ebenfalls.
    (Und plötzlich fallen die Zahlen in den Keller).

    Herr Reichelt wurde auch pünktlich vor Bekanntgabe des Impf-Supergaus ausgeschaltet.
    Offenbar hat man an alles gedacht.
    Man stelle sich die Überschrift von heute vor in seiner Regie.

    Der NEUE von der BILD traut sich kaum den Mund aufzumachen:
    Nach diesem Impf-Supergau schreibt die BILD zaghaft:

    „Vertrauen in Impfkrise verspielt bei steigenden Fallzahlen!“

    Man stelle sich vor es ist Krieg und die Bildzeitung berichtet!

  76. @ UAW244 16. März 2021 at 08:10

    Man hätte schon alle 5 Mio Ü-80 jährigen in Deutschland impfen können, wenn man Astra nicht sinnlos für Ü-65 jährige über Monate gestoppt hätte. Dann wäre die Kuh vom Eis und man hätte wieder alles öffnen können.

    Und sowas halten Sie wohl auch für frei erfunden?

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/kopf-und-gliederschmerzen-schwindelgefuehl-artikulationsschwaeche-konzentrationsstoerungen/

    Wir reden hier von starken, gesunden Menschen mit intakten Immunsystemen. Was ist denn bitte dann mit denen von Ihnen benannten Zielgruppen? Ist Ihnen überhaupt klar, was Sie da fordern?

    Und das übrigens beim stockseriösen alten Tichy abgedruckt, der sich seit Monaten massiv gegen „Verschwörungstheorien“ wehrt und nicht wahrhaben will, dass es den Mächtigen dieser Welt gerade ganz zuletzt um Gesundheit geht.

  77. @ UAW244 16. März 2021 at 08:10

    Man hätte schon alle 5 Mio Ü-80 jährigen in Deutschland impfen können, wenn man Astra nicht sinnlos für Ü-65 jährige über Monate gestoppt hätte. Dann wäre die Kuh vom Eis und man hätte wieder alles öffnen können.

    ——————

    Und sowas halten Sie wohl auch für frei erfunden?

    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/kopf-und-gliederschmerzen-schwindelgefuehl-artikulationsschwaeche-konzentrationsstoerungen/

    Wir reden hier von starken, gesunden Menschen mit intakten Immunsystemen. Was ist denn bitte dann mit denen von Ihnen benannten Zielgruppen? Ist Ihnen überhaupt klar, was Sie da fordern?

    Und das übrigens beim stockseriösen alten Tichy abgedruckt, der sich seit Monaten massiv gegen „Verschwörungstheorien“ wehrt und nicht wahrhaben will, dass es den Mächtigen dieser Welt gerade ganz zuletzt um Gesundheit geht.

  78. Wuehlmaus 16. März 2021 at 10:49
    @ Peter Blum 16. März 2021 at 10:19

    Wenn es das medizinische Personal ablehnt, dann muss man schon saublöd sein wenn man sich diesen Mist in die Venen jagen lässt. Und das im Land der Toilettenpapier hortenden Paranoiden.

    —————-

    In der Tat. Und ich merke zusehends, dass ich beginne, einen Teil meiner Mitmenschen maßlos zu verachten – und zwar genau jenen Teil, auf den Ihr von mir fett markierter Satz zutrifft.
    — Ich tue es schon lange! Die Paranoiden hoffen , das die auch noch viel zum essen kriegen werden…
    Meine Oma wenn nach 7 Jahren in Sibiriens Arbeitslagern nach Hause kam, hat viele Lebensweisheiten mitgebracht und mir beigebracht. Eines lautete so:
    Wer nichts zum Essen hat,
    der hatt auch nichts zun scheissen
    Und wer nichts zum scheissen hat
    der sterben muss.
    Dieses Gedicht war auf Lettisch und mit Reimen.

  79. Da werden jetzt aber die Impfärzte und ihre Helfershelfer traurig sein das die „Lizenz zum Gelddrucken“ nun zeitweise eingestellt wird. Stundenlohn im Impfzentrum eines Impfarztes zwischen 130 und 140 € einer MTA immherin noch knapp 28 € pro Stunde, macht bei einer 40 Stundenwoche knapp 4500 € im Monat brutto und klar doch, auch wir, die Impfskeptiker zahlen..Also von selbstlosem Einsatz für die bedrohte Bevölkerung kann da nun wirklich nicht die Rede sein…der Mensch ist leider so, für Geld macht er fast alles…gilt nicht für alle hier…wenn ich an den ganzen Coronamist glauben würde, wäre es für mich selbstverständlich meine Arbeitskraft ( schlecht bezahlter Rentner ) ehrenamtlich zur Verfügung zu stellen..

  80. wernergerman 16. März 2021 at 10:35
    jeanette 16. März 2021 at 10:26
    Der kleine „PIEKS“
    wird zum großen Reinfall!
    Kleiner PIEKS „vorübergehend“ ausgesetzt!
    So kommt’s wenn man sich verarschen lässt und jedem blind vertraut.

    Teppichhändlern
    Trickbetrügern
    Heiratsschwindlern
    Flüchtlingsbürgschaften
    Versicherungsbetrügern
    — Ich kann noch erweitern:
    Kaffefahrten
    Zeitungs/Zeitschrift Abonaements,
    Wahlbetrugen,
    Propagangabetrugen,
    Rentenverspraechungen,
    Die BRD besteht meistens aus Lug und Betrug.
    ——————————————-

    Wenn das ein Mann in die Hand nimmt kommt noch mehr zusammen was blauäugige Frau leicht übersieht.

    Richtig, so geht das.

  81. Übrigens, wie Merkels Erfolg damit zusammen hängt, dass ihr Geschlecht weiblich ist habe ich in meiner ersten Kampagne 2013 wohl) gegen die Frauen bereits erklärt. Das gilt natürlich immer noch, aber im Moment paßt es nicht, das hier zu wiederholen. Das Desaster ist so groß, dass es wohl für immer der Gesamtnummer Merkel trotzdem nicht gerecht wird.

  82. Peter Blum 16. März 2021 at 10:19
    Wenn es das medizinische Personal ablehnt, dann muss man schon saublöd sein wenn man sich diesen Mist in die Venen jagen lässt. Und das im Land der Toilettenpapier hortenden Paranoiden. Von dem Zeug brauchen die uns Deutschen nix mehr anbieten.
    ———————————-

    Das medizinische Personal lehnt es leider nicht überall ab.

    Habe in meiner eigenen engen Familie, geimpfte Familienmitglieder, die unbelehrbar waren, sich lieber an den schlimmen zerfressenen Lungenbildern der 80 jährigen orientieren. Das tut einem wirklich weh, da steht man machtlos daneben.

    Und bei unserem Zahnarzt sind alle jungen Mädchen Astra-krank. Die jungen Leute erwischt es noch schwerer als die Älteren.

  83. Wuehlmaus 16. März 2021 at 10:58

    „Und das übrigens beim stockseriösen alten Tichy abgedruckt, der sich seit Monaten massiv gegen „Verschwörungstheorien“ wehrt und nicht wahrhaben will, dass es den Mächtigen dieser Welt gerade ganz zuletzt um Gesundheit geht.“

    Aus dem Grund und weil er ein Meuthenfan ist, habe ich Tichy von meinen Lesezeichen entfernt.

  84. Übertragungsort TAXI

    Vorsicht bei TAXI Fahrten!

    Die Nachbarin meiner Freundin, deren Mutter (80) fuhr mit dem TAXI zur regelmäßigen Reha.
    Sie bekam Corona und dann recherchierte man.

    Resultat: Taxifahrer hatte sie angesteckt.

    Die Taxifahrer sind fast alle Ausländer. Sie leben in einem anderen Kulturkreis mit familiärer dichterer Anbindung etc. Vorsicht! (Über die Intensivbetten überwiegend gefüllt mit Migranten wurde schon berichtet).

    Wenn man sich in ein Auto setzt, in dem ein Kranker schon stunden- oder tagelang seine Viren bis in alle Ritzen verbreitet hat und man dort vielleicht 15 Minuten oder länger zubringt, dort atmet, muss man ja, und auf Tuchfühlung mit einem Kranken geht, der auf sein Geld nicht verzichten will, dann kann man sich das Resultat vorstellen.

    Die kostenlosen TAXI Fahrten zu den IMPFZENTREN fallen nun ja erst mal weg, sind geschenkt noch zu teuer.

  85. @ birke.uwe@t-online.de 16. März 2021 at 08:45

    schiebt euch die Impfung in den Arsch

    ———————

    Weiß einer hier, ob es einen entsprechenden Aufkleber gibt? Der würde mir nämlich durchaus gefallen.

    Ich kenne nur den Aufkleber „Deutschland gegen den Corona-Wahnsinn!“, den ich gestern an einer Bank in der Nachbargemeinde vorgefunden habe. Und nein, das war nicht ich, den hatte irgendwer dort angebracht. Aber gefreut habe ich mich.

  86. Aber ich warte im Moment doch mit der Kündigung des Fitness-Abos; ich weiß ja nicht, ob sie eine Impfpflicht bei Lebensgefahr einführen werden.

  87. A. NERO MERKEL:

    Mir doch egal, wenn der Pöbel die Impfung verwehrt,
    Hauptsache ich habe die BioNtech-Türken geehrt.
    https://kurzelinks.de/pmb2
    Wenn Oma-Umweltsau bald stirbt ist das prima
    für Umvolkung und rot-grünes Öko-Welt-Klima.

    Weg mit den Alten – das ist einfach Klasse,
    es schont nämlich die deutsche Rentenkasse!
    Dann habe ich endlich wieder mehr Geld
    für fremdkulturelle Völker der ganzen Welt.

    Und was mir am aller-allerliebsten ist:
    mein geliebter Lockdown ohne Frist.
    Denn was ich am aller-allermeisten hasse
    ist freier Konsum für die Werktätigenmasse.

    Sie verachtet Politik, goutiert keine Erfolge,
    weshalb sie sie den Politikern überlassen sollte.
    Den Kaiser von Kina, Schi Jinping ich sehr mag,
    er herrscht lebenslang wie ich bis zum Grab.

    Hofberichterstatter Nikolaus Blome, Seite 8, „COSMOS“ – 9. Journal
    der Unternehmensgruppe Graf von Oeynhausen-Sierstorpff – März 2014:

    Was Angela Merkel von den Deutschen halte? Die Kanzlerin sei davon überzeugt, dass die meisten der Bundesbürger verdrossen seien von der Politik und sich für politische Themen nicht interessierten. „Angela Merkel ist auch davon überzeugt, die Wähler seien launisch und vorwiegend konsumorientiert und auch von Erfolgen nicht zu beeindrucken.“ Grundsätzlich sei die Kanzlerin aber der Ansicht, man solle Politik den Politikern überlassen, weil nur die etwas davon verstünden.
    https://www.ugos.de/fileadmin/user_upload/pdf/cosmos/COSMOS_Journal_09_Internet_Maerz_14.pdf

  88. @ Wuehlmaus 16. März 2021 at 10:44:

    Die Olle hat vor Wochen auf eine Reitschuster-Frage in der BPK klipp und klar gesagt, dass es sich um politische Maßnahmen handele.

    Sie sagt hin und wieder verblüffend direkt die Wahrheit (das tun übrigens vergleichbare Figuren im Ausland auch, man kriegt es nur viel seltener mit). Sie können das, weil die Leute nur hören, was sie hören wollen. Sie bauen jede Aussage in ihr Weltbild ein, ich kann es mir gut vorstellen: „Jaaaa, die hat halt gemeint, dass Politiker die Aufgabe haben, die Grundlagen für die Pandemiebekämpfung zu legen, deswegen sind das politische Maßnahmen. Sie hat sich eben ein bisschen blöd ausgedrückt. Da musst du jetzt nicht gleich wieder was hineingeheimnissen.“

    Ich finde es wichtig, bei Spitzenpolitikern GANZ GENAU hinzuhören, was sie wirklich sagen, sie sind in Kontakt mit den Strippenziehern. Aus alten Geschichten weiß man, dass der Teufel die Wahrheit sagen muss, bevor er einen Pakt schließt. Sein Trick ist es, sie so zu sagen, dass der arme Trottel sie falsch versteht. Ich bin sehr sicher, dass hinter diesem Corona viel mehr dahintersteckt als nur wirtschaftliche Ziele. Es sind auch okkulte Ziele, ich habe die nur noch nicht vollständig erfasst (falls das überhaupt möglich ist).

    Was ich aber jetzt schon mit großer Sorge beobachte, ist eine Verwischung zwischen natürlichem Tod und herbeigeführtem Tod (umgangssprachlich Mord), die allgemein akzeptiert wird. Das wird zum Beispiel deutlich, wenn Coronatote gegen Impftote aufgerechnet werden. Dabei ist es sogar erst einmal belanglos, wie korrekt die Zahlen sind, schon allein der Vergleich ist falsch – merkwürdigerweise nimmt das aber kaum jemand zur Kenntnis. Es wird irgendwie so getan, als ob der Tod etwas wäre, das man vermeiden kann. Kann man nicht! Jeder stirbt.

    Und wenn der Körper so geschwächt ist, dass er mit einer Grippe nicht mehr zurecht kommt, dann ist das ein natürlicher Tod.

    Wenn man aber eine Substanz in einen gesunden (!) Körper einbringt, die zum Tod (oder auch nur zu schweren Beeinträchtigungen) führt, dann ist das eine Vergiftung. Man nimmt die vorsätzliche Tötung gesunder Menschen in Kauf, um eventuell natürliche Todesfälle zu verhindern. Das ist ethisch hochproblemaisch und geht m.E. in okkulte Bereiche.

    Intuitiv habe ich den Eindruck, die wahnsinnigen Kontrollfreaks möchten sich nach ihrer Anmaßung, das Klima beeinflussen zu können, auch noch anmaßen, den natürlichen Tod unter Kontrolle zu bringen.

    Mensch, lasst die Leute in Ruh und lasst sie ihr normales Leben leben!

    Genau das können sie nicht.

    Die Anmaßungen und Übergriffigkeiten dieses Staates machen mich krank – und nicht etwa Corona!

    Ihr Unbehagen ist sehr berechtigt. Ich glaube aber, es gibt Möglichkeiten, den Spuk zu beenden. Sofort aber eher nicht.

  89. jeanette 16. März 2021 at 11:24
    Übertragungsort TAXI

    Vorsicht bei TAXI Fahrten!Die kostenlosen TAXI Fahrten zu den IMPFZENTREN fallen nun ja erst mal weg, sind geschenkt noch zu teuer.
    — Ja! man spart CO2 Ausstoss und Feinstaub! Und NOX! Fahrrad! das ist die Zukunft in BRD! Beim Schnee bischen gefaehrlich, aber vielleicht spart man beim fallen den Impfung? und ist auf natueliche Weise tot!

  90. @ Wuehlmaus 16. März 2021 at 11:07

    Der Klassiker der lebenden Legende Heinrich Fiechtner. Der hat übrigens am Samstag in Wiesbaden vor erfreulicherweise sehr, sehr vielen Menschen (Hessen wacht auf!) eine kernige und teilweise auch sehr patriotische Rede gehalten:

    https://www.youtube.com/watch?v=CIdfqUvAxAo

    ——————————

    Die Veranstaltung am Samstag in Wiesbaden scheint übrigens ziemlich genial gewesen zu sein, hier geht es zu den einzelnen Reden:

    https://www.youtube.com/channel/UC6uIQe84jZOijgwa7HmZjWQ

  91. Die gemeingefährliche Merkel muß dringend weg.
    Aber was danach kommt wird noch schlimmer.
    Für Merkel gibt es übrigens nur „beide Geschlechter“,
    zumindest am sozialistischen Weltfrauenkrampftag.
    VIDEO knapp 3 Min. lang:
    https://www.bundesregierung.de/breg-de/mediathek/kanzlerin-podcast/podcast-merkel-weltfrauentag-1873202
    Merkel begeistert:
    Das Motto der UN für 2021 lautet „Frauen in Führungspositionen:
    Für eine ebenbürtige Zukunft in einer COVID-19-Welt“.

    +++++++++++++++++++++

    MERKEL MACHT TEMPO

    Mittwoch, 10. März 2021 |
    Ein Kompass für die Zukunft – Nachhaltigkeitsstrategie neu aufgelegt

    Eine Zukunft, in der Natur und Klima geschützt werden, weniger Menschen Not leiden und die Gesellschaft zusammenhält – diese und weitere Ziele verfolgt Deutschland mit seiner Nachhaltigkeitsstrategie. Der Blick geht dabei über die nationalen Grenzen hinaus. Und Tempo ist gefragt, denn die Staatengemeinschaft hat sich eine Frist gesetzt.

    (:::)

    Mehr Tempo bei Umsetzung

    Bereits im vergangenen Jahr mahnte Bundeskanzlerin Merkel an, die Umsetzung der Nachhaltigkeitsziele sei „beim jetzigen Tempo nicht zu schaffen“. „Deshalb müssen die Staaten der Welt ihre Anstrengungen noch verstärken“, so die Kanzlerin. Sonst seien die Ziele, wie etwa die Beseitigung von in vielen Ländern verbreiteten Armut und Hunger, bis 2030 nicht zu erreichen.

    In Deutschland möchte die Bundesregierung beispielsweise die Energiewende voranbringen und damit auch einen Beitrag gegen den Klimawandel leisten. Zu einer nachhaltigen Entwicklung gehört auch das Ziel der Geschlechtergleichheit (SDG 5). Hier geht es etwa um die gleiche Bezahlung von Männern und Frauen oder einen angemessenen Anteil von weiblichen Führungskräften in Unternehmen.

    Anspruchsvolle Transformation nötig
    „Um die Ziele der Deutschen Nachhaltigkeitsstrategie und der Agenda 2030 zu erreichen, müssen wir den Weg einer wirklich anspruchsvollen Transformation gehen, der wichtige Bereiche wie Energie, Klimaschutz, Kreislaufwirtschaft, Wohnen, Verkehr, Ernährung und Landwirtschaft umfasst“, betont Bundeskanzlerin Merkel im Vorwort der neuen Strategie.

    Nachhaltigkeit konkret: Schutz von Klima und Gesundheit
    Im Transformationsbereich Energie und Klimaschutz unterstützt die weiterentwickelte Strategie eine zügigere Umsetzung des 13. globalen Nachhaltigkeitsziels („Maßnahmen zum Klimaschutz“). Die Bundesregierung hat dazu 2019 ein Klimaschutzgesetz verabschiedet. Dort werden für die Zeit bis 2030 jährlich sinkende Emissionsmengen festgelegt.

    Im Bereich des dritten Nachhaltigkeitsziels „Gesundheit und Wohlergehen“ (SDG 3) setzt sich die Bundesregierung für eine Verbesserung der globalen Gesundheit ein – auch, um sogenannte Zoonosen zu bekämpfen. Zoonosen sind Infektionskrankheiten, die gleichermaßen bei Tieren und Menschen vorkommen. Sie können sowohl vom Tier auf den Menschen als auch vom Menschen auf Tiere übertragen werden. Covid 19 gehört dazu…
    https://www.bundesregierung.de/breg-de/aktuelles/nachhaltigkeitsstrategie-2021-1873560

  92. Nuada 16. März 2021 at 11:43
    Ich finde es wichtig, bei Spitzenpolitikern GANZ GENAU hinzuhören, was sie wirklich sagen, sie sind in Kontakt mit den Strippenziehern. Aus alten Geschichten weiß man, dass der Teufel die Wahrheit sagen muss, bevor er einen Pakt schließt. Sein Trick ist es, sie so zu sagen, dass der arme Trottel sie falsch versteht. Ich bin sehr sicher, dass hinter diesem Corona viel mehr dahintersteckt als nur wirtschaftliche Ziele. Es sind auch okkulte Ziele, ich habe die nur noch nicht vollständig erfasst (falls das überhaupt möglich ist).
    —- Ich schon! es ist nichts anderes als Reduzierung der Einwihnerzahl des Planeten Erde. Ziemlich satanisch. aber sind die nicht die ersten die so was verwirklichen .Wir haben nur den Unglueck in gleichem Zeit mit den zu leben….

  93. VON NUN AN GING´S BERGAB

    Die innenpolitische Sprecherin der Grünen im Bundestag, Irene Mihalic, hat eine Verfassungsänderung für eine bessere Bewältigung von länderübergreifenden Katastrophen gefordert.

    „Die Änderung des Grundgesetzes wäre auf jeden Fall der Königsweg, um das BBK mit den Kompetenzen auszustatten, die es zur Bewältigung von länderübergreifenden oder besonderen Katastrophen benötigt, und wird daher von uns gefordert“, sage Mihalic der „Rheinischen Post“ (Dienstag) mit Blick auf die geplante Neuaufstellung des Bundesamtes für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe (BBK).

    „Dabei darf die Bundeszuständigkeit nicht vom Verteidigungsfall abhängen. So gibt es eine Vielzahl von möglichen Szenarien, wie zum Beispiel Pandemien, großflächige Stromausfälle oder Naturkatastrophen, die wir betrachten müssen und bei denen der Bund Verantwortung tragen muss“, betonte Mihalic.

    Zugleich forderte die Grünen-Politikerin eine Erweiterung der Kompetenzen des BBK. „Wir wollen, dass das Bundesamt für Bevölkerungsschutz und Katastrophenhilfe mit einer Zentralstellenfunktion aufgewertet wird analog zum BKA im Polizeibereich“, sagte Mihalic.

    „Die aktuelle Pandemie offenbart ein erhebliches Koordinierungsdefizit, das wir dringend und schnell abstellen müssen. Das BBK kann das. Nun sollte es auch endlich dürfen, was es kann!“ Am kommenden Mittwoch stellen Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) und BBK-Präsident Armin Schuster (CDU) die Pläne zur Neuausrichtung des Bundesamtes offiziell vor.
    (mmnews.de)

  94. @Maria-Bernhardine 16. März 2021 at 11:56

    Hände weg vom Grundgesetz. Linke und Grüne könnten sonst jeden Mist reinschreiben. Zum Glück verstößt Merkel ständig gegen das GG.

  95. Naja, wurden denn die Impfstoffe anderer Hersteller vor ihrer Zulassung länger getestet?

    Nein.

    Hat die Bundesregierung ihre Gesetze für die Zulassung von Medikamenten nur für Astra-Zeneca im Nachhinein geändert?

    Nein.

    Sie Nebenwirkungen daher nur bei Astra-Zeneca zu erwarten?

    Nein.

  96. @ wernergerman 16. März 2021 at 11:50

    —- Ich schon! es ist nichts anderes als Reduzierung der Einwihnerzahl des Planeten Erde.

    Ja, es gibt Hinweise darauf, dass das gewünscht ist. Die Georgia Guidestones habe ich auch im Hinterkopf, und auch die Deagle-Liste, die vor ein paar Jahren kursiert ist. Aber ich kann mir nicht konkret vorstellen, wie das mit der Impfung bewerkstelligt werden soll. So, wie sie derzeit (!) ist, sterben nur sehr wenige Menschen daran. Das ist in jedem einzelnen Fall ein großes Unrecht, aber der Einfluss auf die Gesamtbevölkerung ist Null. Man kriegt damit nicht Milliarden weg. Und selbst wenn noch fatale Spätfolgen auftreten sollten, dann bleiben doch „die Falschen“ übrig – diejenigen, die nicht an die Fiktionen glauben! Das kann doch nicht in deren Interesse sein. Deshalb bin ich noch verwirrt.

    Ziemlich satanisch.

    Ja. Satanismus ist die Anmaßung, Gott zu sein. Das Wetter (Klima), die Entstehung des irdischen Lebens (natürliche Geschlechter, Abtreibung, Leihmutterschaft), die Beendigung des irdischen Lebens (Corona, Impfung) – alles wollen sie im Griff haben. Sogar unsere Gedanken.

    aber sind die nicht die ersten die so was verwirklichen .Wir haben nur den Unglueck in gleichem Zeit mit den zu leben….

    Ich sehe es nicht als Unglück, sondern als Schicksal, als unsere Aufgabe.

    „Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch“ 🙂

  97. @ Nuada 16. März 2021 at 11:43

    @ Wuehlmaus 16. März 2021 at 10:44

    Intuitiv habe ich den Eindruck, die wahnsinnigen Kontrollfreaks möchten sich nach ihrer Anmaßung, das Klima beeinflussen zu können, auch noch anmaßen, den natürlichen Tod unter Kontrolle zu bringen.

    —————

    Ein sehr, sehr interessanter Gedanke, der mir verdammt plausibel erscheint. Ich ärgere mich fast ein wenig, dass ich noch nicht darauf gekommen bin bzw. es nie so formuliert habe, denn vom Instinkt her war mir das schon irgendwie präsent. Danke Nuada, wofür hat man schließlich seine Verschwörungstheoretiker, die ich heute schon fast als Verschwörungspraktiker bezeichnen möchte, weil sie bedenklich nahe an der Realität sind!

  98. Nuada 16. März 2021 at 12:20
    @ wernergerman 16. März 2021 at 11:50

    —- Ich schon! es ist nichts anderes als Reduzierung der Einwihnerzahl des Planeten Erde.

    Ja, es gibt Hinweise darauf, dass das gewünscht ist. Die Georgia Guidestones habe ich auch im Hinterkopf, und auch die Deagle-Liste, die vor ein paar Jahren kursiert ist. Aber ich kann mir nicht konkret vorstellen, wie das mit der Impfung bewerkstelligt werden soll. So, wie sie derzeit (!) ist, sterben nur sehr wenige Menschen daran. Das ist in jedem einzelnen Fall ein großes Unrecht, aber der Einfluss auf die Gesamtbevölkerung ist Null. Man kriegt damit nicht Milliarden weg. Und selbst wenn noch fatale Spätfolgen auftreten sollten, dann bleiben doch „die Falschen“ übrig – diejenigen, die nicht an die Fiktionen glauben! Das kann doch nicht in deren Interesse sein. Deshalb bin ich noch verwirrt.
    Das Impfen wird schon ’ne Menge weg pusten. es wird nicht sofort statt finden, es wird sukzessiv von statt kommen. es wird Monate, Jahre dauern. Wie das alles auf Reproduktive Gesundheit beinflusst hat auch keiner geforscht… Oder doch? und die meisten werden von Hunger und Armut weggerafft. Wann diese Knockdowns alles kaputt gemacht haben. Das wird der entscheidende Stoss werden! Dem Hunger, Kaelte und Armut werden nur einzelne wenige entfliehen koennen…

  99. Nuada 16. März 2021 at 12:20

    wernergerman 16. März 2021 at 11:50
    „.. Ich schon! es ist nichts anderes als Reduzierung der Einwihnerzahl des Planeten Erde…“
    ***************

    Ja, es gibt Hinweise darauf, dass das gewünscht ist. Die Georgia Guidestones habe ich auch im Hinterkopf, und auch die Deagle-Liste, die vor ein paar Jahren kursiert ist. Aber ich kann mir nicht konkret vorstellen, wie das mit der Impfung bewerkstelligt werden soll. So, wie sie derzeit (!) ist, sterben nur sehr wenige Menschen daran. Das ist in jedem einzelnen Fall ein großes Unrecht, aber der Einfluss auf die Gesamtbevölkerung ist Null. Man kriegt damit nicht Milliarden weg. Und selbst wenn noch fatale Spätfolgen auftreten sollten, dann bleiben doch „die Falschen“ übrig – diejenigen, die nicht an die Fiktionen glauben! Das kann doch nicht in deren Interesse sein. Deshalb bin ich noch verwirrt.
    ++++++++++++++++++

    Die Überbevölkerung, das Problem Nr.1.
    Die Bevölkerungsreduktion steht m. M. n. im Vordergrund
    Und die Gedankengänge, ähnlich, wie Du diese schilderst, habe/hatte ich auch. Wie passt das zusammen?
    Auch auf die Gefahr hin, dass ich jetzt verbal gesteinigt werde:
    Was, wenn eine Corona Infektion (ob nun daran erkrankt, genesen oder nicht erkrankt) ein Art Zeitbombe im Körper ist und „man“ mit der Impfung den Rest gibt? Kollateralschäden (Teile der sogenannten „Elite“) mit in Kauf genommen.
    Es wurde bereits darüber berichtet, dass u. a. Fluchtsimulanten bevorzugt geimpft werden sollen, auch darüber bin ich gestolpert. Eigentlich überwiegend jüngere Leute, ein Schelm, wer Böses.
    Die Deagle-Liste ist zu heftig, aber ein Körnchen Wahrheit? Wo Rauch ist, da ist auch Feuer
    Aluhut wieder ab

  100. Nuada 16. März 2021 at 11:43

    Ich weiß nicht, ob die auch noch okkulte Ziele verfolgen. Ich habe die Pandemie von Beignn den „Scgutz der Alten“ von Amfang an untzer

  101. Nuada 16. März 2021 at 12:20
    aber sind die nicht die ersten die so was verwirklichen .Wir haben nur den Unglueck in gleichem Zeit mit den zu leben….

    Ich sehe es nicht als Unglück, sondern als Schicksal, als unsere Aufgabe.

    „Wo aber Gefahr ist, wächst das Rettende auch“

    — Ist so. Aber ich bestehe auf Unglueck. Ich moechte einen guten Schicksal haben.
    Wissen Sie, wie habe ich gedacht- Ich habe meine Grosseltern gehabt- 1910 und 1914 geboren. Haben Revolution, Buergerkrieg, ersten Weltkrieg ueberlebt, Armut, Hunger ueberstanden, dann Schwerstarbeit in Friedensjahren von ca 1920 bis 1940. Dann kamen die Russen, faengen an Arreste, Deportationen, Gott sei Dank, Adi hat es unterbrochen .4 relativ sichere und , ja, fast gute Jahre. Dann wieder Russen, Raub, Unsicherheit, Kaempfe im Wald,Kollektivisation, Arrest- Sibirien. dann kamen die nach Hause, krank, schnell veraltet. aber nicht gebrochemn- Lustig ,lebensfroh. Und dann wieder ein Unglueck- dieses 1990. das mann hier Singende Revolutin nennt. Eine CIA farbige. In wahrheit- Katastropfe war das. Flucht wieder nach BRD. Da alles fremd . Zum essen war es genug, wenigstens.
    Ich ,wann jung war, habe gute Kindheit gehabt unter den Russen, habe gedach es wird mir alle diese Schwierigkeiten erspart bleiben. Nein- sind , eben nicht. man bewegt durchs Leben wie auf einem Minenfeld. Aber . Wie ein Country Saenger singt :
    ..the trick is to ride, and not to fall down….

  102. @ wernergerman 16. März 2021 at 12:53

    man bewegt (sich) durchs Leben wie auf einem Minenfeld.

    ————-

    Ein verdammt kluger Satz, fast schon philosophisch!

  103. INGRES 16. März 2021 at 12:50
    Nuada 16. März 2021 at 11:43

    Das war wieder der tolle Editor. Ich bin in einen Tastenwirrwarr geraten und der Kommentar ging ab. So sieht das halt aus bevor ich den Kommentar redigiere. langsam trau ich fast nicht mehr zu tippen, sonst geht irgendwann nochmal was Unanständiges ab.
    —————————————————

    Ich weiß nicht, ob die auch noch okkulte Ziele verfolgen. Ich habe die Pandemie von Beginn an (auch im Hinblick auf den „Schutz der Alten“) von Anfang an unter dem Aspekt der Gutmenschen (Gesinnungsethik) – Ethik gesehen.
    Man muß gut sein und vor allem Leben retten wollen. Das zog sich ja auch durch alle Artikel hier und alle Kommentare und hat die Kommentatoren weitgehend zunächst hinter den Maßnahmen vereint. Auch ich habe mich nicht sofort getraut Klartext zu reden, wiewohl ich den dachte. Ich habe lediglich laufen lassen geschrieben.
    Wir unterliegen also alle bis zu einem gewissen Grade dieser Gutmenschen-Ethik. Das Problem war nun, dass ich die verbrecherischen Politiker und dann auch noch weltweit unter diese Gutmenschenethik einreihen mußte.

    Aber ich habe das für möglich gehalten. Denn ich gehe davon aus, dass das Gefasel im Sinne des Guten mittlerweile auch den Verbrechern zur Natur geworden ist und sie insofern daran glauben, dass das ihr Handeln leitet.

    Es gint aber einen Unertschied. Bei den Kommentatoren hier, die sich pro Rettung der Alten ausgesprochen haben ist das eine unreflektierte ehrliche Gesinnungs- (Gutmenschen-) Ethik. Aber es könnte das unreflektiert überwiegen. Die Polit-Verbrecher können zwar nicht anders und müssen nach außen im Sinne diese Gutmenschen-Ethik handeln, aber nur êben mur nach außen hin. Die Alten sind denen natürlich egal. Ihre zweite Natur zwingt sie die Gutmenschen-Ethik zu äußern, aber ihr Handeln ist davon frei.

  104. Noch ein tip.
    Im vorstand van Astra Zeneca sitzt der Bruder von Niederlandischer Vize MP ,Minister de Jonge.
    Noch fragen ??
    Gruss aus Nord Korea am Nordsee.

  105. THE DAY AFTER:

    IMPFKAMPAGNE GESCHEITERT
    RADIO leistet ERSTE IMPFHILFE!

    Jetzt werden die Leute richtig auf den Roller genommen.
    RADIO Rundum-Beschallung den ganzen Tag.

    Es hätte EINE Thrombose gegeben! EINE!!!!
    So heißt es!

    Die Hirnvenen Thrombosen in großer Zahl werden
    Vom RADIO SENDER verniedlicht, auf EINE Thrombose herunterretuschiert.

    Und Thrombose sei nicht gleich Thrombose klären die Radioexperten auf.
    Hätte auch nichts mit Pillenthrombose zu tun. Richtig! Ist eine IMPFTHROMBOSE IM HIRN.

    DAS RADIO hat nun die IMPFKAMPAGNE übernommen.
    Die Leute sollen alles noch einmal überlegen.

    Die armen Leute werden jetzt solange von den Experten im Radio beschallt,
    bis auch der Letzte freiwillig seinen weggezogenen Arm wieder vorstreckt
    bei diesem Massenexperiment schlimmer als bei Tieren!
    Alles ohne Tierschützer!

  106. Die Überschrift ist falsch:
    „Das krachende Scheitern von Merkels Corona-Politik“

    Merkel ist wie immer äußerst erfolgreich.

    Ich weiß überhaupt nicht. warum immer noch irgendjemand annehmen kann, Merkel würde jeweils ein bestimmtes Problem oder Projekt um seiner selbst willen angehen. Alles ist immer nur Mittel zum Zweck. Corona wird in der Sache besehen absichtlich so katastrphal gehandhabt, damit man es möglichst lange für andere Ziele nutzen kann. Kein Impfstoff? Oh, wie schade! Da kann es leider keine Lockerungen geben.

    Ein Virus aus China macht sich auf den Weg. Merkel: Keine Grenzschließungen, immer rein mit den Virusträgern! Keine Masken (Pst, bloß nichts blockieren!) . Juchhu, wir haben Corona! Jetzt aber Panik verbreiten und möglichst lange am köcheln halten. Nun ade, du mein scheiß Heimatland, davon wirst du nicht wieder erholen. Endlich!

  107. Your comment is awaiting moderation

    Ach du meine Güte.

    Mein Kommentar über das ewig falsche Geplapper der nie gewesenen „christlich-jüdischen“ Kultur bringt einen unter „Moderation“? Wenn es nicht in die Ideologie passt sind Tatsachen überall nicht gern gesehen.

    Ja Moderator, dann verdien Du Dir doch das ausgelobte Bier und bring mir ein Beispiel über einen jüdischen Beitrag zu unserer Kultur.

  108. jeanette 16. März 2021 at 14:38
    Auftrag der Radiosender:

    Alle IMPFSCHAFE wieder einsammeln!
    — Aus dem Volksempfaenger?

  109. INGRES 16. März 2021 at 12:50
    Nuada 16. März 2021 at 11:43
    Ich weiß nicht, ob die auch noch okkulte Ziele verfolgen. Ich habe die Pandemie von Beignn den „Scgutz der Alten“ von Amfang an untzer
    ————————————

    So wie es sich stets darstellt, so haben die vielleicht eine Vorgabe von irgendwoher,
    aber ganz sicher keinen Plan.

    Und auf dem planlosen Weg stopfen sie sich alle die Taschen voll, dies so gut es geht,
    der eine mehr, der andere weniger, mauscheln, vertuschen, beschwichtigen, fördern und restringieren je nach Lust und Laune und aktueller Wasserstandmeldung!

    Eine Gruppe die sich dermaßen dilettantisch verhält, nichts gebacken bekommt, sofort den Überblick verliert, die hat gar keinen PLAN!
    Die lachen sich höchstens kaputt über alle Verschwörungstheoretiker, die ihnen gewiefte Intelligenz unterstellen.

  110. Irminsul 16. März 2021 at 07:41
    PS.: Als Ossi habe ich in meinem langen Leben noch nie frei gelebt. Ich habe immer nur in Diktaturen siechen müssen. Jetzt ist es ganz besonders schlimm: Aufstehen, Arbeiten, nach Hause gehen, Schlafen … ufstehen, Arbeiten, nach Hause gehen, Schlafen … ufstehen, Arbeiten, nach Hause gehen, Schlafen … ufstehen, Arbeiten, nach Hause gehen, Schlafen … ufstehen, Arbeiten, nach Hause gehen, Schlafen … ufstehen, Arbeiten, nach Hause gehen, Schlafen … ufstehen, Arbeiten, nach Hause gehen, Schlafen … ufstehen, Arbeiten, nach Hause gehen, Schlafen … ufstehen, Arbeiten, nach Hause gehen, Schlafen …

    … keine Bewegungsfreiheit, keine Urlaubsreisen, keine Kultur, keine Gastronomie. Stattdessen Propaganda, Polizei, Bussgelder, Steuerabzocke …. ist das noch ein lebenswertes Leben?

    Merkel, was haben Sie uns noch zu bieten?
    ++++++++++++++++++++
    ich bin aus dem Westen, kann aber so gaaaaaaanz allmählich nachvollziehen, wie man sich fühlt bei diesen Einschränkungen.
    Obwohl – Kultur und Gastronomie waren damals im Osten doch möglich oder?
    ++++++++
    Zum Beitrag oben:
    „Das Vertrauen weiter Teile der Gesellschaft in ihre Corona-Politik ist nun endgültig zerstört“

    Dem kann ich bei Weitem nicht zustimmen. Es werden vielleicht 10-15% der Schafe etwas hellhöriger, aber die werden von den Propaganda-Medien bis auf vielleicht 2-3 % alle wieder eingefangen.

  111. junge_Oma 16. März 2021 at 15:07
    ich bin aus dem Westen, kann aber so gaaaaaaanz allmählich nachvollziehen, wie man sich fühlt bei diesen Einschränkungen.
    Obwohl – Kultur und Gastronomie waren damals im Osten doch möglich oder?
    —–Und ich bin aus der Sowjetunion. Das damals war da wesentlich freier und gerechter als das hier Heute ist Ganz zu schweigen ueber diese Knastzustaende
    die schon immer in BRD geherscht haben.

  112. Schon komisch, die ganzen Impftoten waren doch schon vor Einführung dieses Astra Impfstoffs gestorben.
    Mag ja durchaus sein, dass der auch gefährlich ist. Der Türkenstoff wird aber wohl noch deutlich gefährlicher sein. Laut englischen Berichten solls aber so sein, wenn man mit 2 unterschiedlichen Impfstofffen gespritzt wird, dass das erstens besser verträglich sein soll und auch zuverlässiger vor einer Ansteckung schützen soll.
    Wobei das ganze eh weitgehend sinnlos ist, wenigstens für die U80 Leute noch dazu wenn die Männer sind.
    Das Durchschnittsalter der C-Toten soll bei 82,x jahren liegen. Das Durchschnittstodesalter bei Männern bei 79,6. Gut Frauen werden 83,4 Jahre alt, die dürften sich ab etwa 80 anfangen, Sorgen zu machen.

    Nuernberger 16. März 2021 at 08:05; Rede dir doch Schmidt-Schnauze nicht schön. Als Haramburger Bürgermeister war er gut, als Kanzler dagegen ein Reinfall. Nicht umsonst wurden sämtliche SPD-Kanzler mit Schimpf und Schande aus dem Amt gejagt, was aber mit Stasi-Erika schon seit Jahren ebenfalls passieren sollte.

    ghazawat 16. März 2021 at 10:03; Definiere jeder genauer. Trump hatte schon recht mit seiner Beurteilung.

    Wuehlmaus 16. März 2021 at 10:06; Ich würde sogar so weit gehen, lieber tatsächlich erkrankte mit Antikörpern impfen, wies sei 1796 laut nem kürzlich gebrachten Bericht im Fernsehen behauptet wurde und alle anderen in Frieden leben lassen. Es gibt doch angeblich schon über ne mio genesene, Denen etwas Blut abgezapft und den erkrankten gespritzt. Das sollte schon reichen. Eventuell wenn grössere Mengen benötigt würden, dann halt ebenfalls auf die alte Methode, Nem Hotte oder Kullimuh gespritzt und nach ein paar Tagen spendet das Viecherl halt die entsprechende Menge Blut.

    Wuehlmaus 16. März 2021 at 11:25; Bei uns gibts erfreulicherweise doch etliche Corona Skeptiker. Am Samstag lag da so ein Büchlein „Wissenswertes zur C-Impfung“ https://www.mandelzweig.org/
    Dazu das Flugblatt vom Schiffmann.

  113. Die Ir… äh, Alte von Berlin wird damit davon kommen: „Iff habe miff auf den Rat meiner Effperten verlaffen. Darauf haben wir alle gelernt, daff die Bundefkanflerin in Krifenfeiten noch fneller und fouveräner (Witz beabsichtigt) entfeifden muff.“ Und die Jubelpresse wert die „Ftaatfkunft“ beklatschen.

  114. Irminsul, 16. März 2021 at 07:38

    „[…] Anmerkung: Eine Regierung vor Merkel hat das schon einmal 40 Jahre mit Gewalt gegen die Bürger durchgesetzt. Gebracht hat es nichts. Lernen „die da oben“ nichts? Wieviele Jahre wollen die denn wieder Meinungs- und Reisefreiheit einschränken? War es nicht genau das, wozu zur Beseitigung Millionen Ossis auf die Straße gegangen sind? Nun leben wir letztlich alle wieder in der DDR. Merkel hat Honeckers Erbe durchgesetzt.“

    Die wenigsten Leute der Alt- und Neu-BRD – also auch ein Gros derer, die einen Großteil ihres Lebens in der DDR verbrachten und trotz Indoktrination bei klarem Verstand geblieben sind – bekommen das falsche Getue dieses „Wesens“ mit und fallen bis heute auf dieses herein. Kommt man mit kritischen Worten, heißt es: „Aber sie hat doch sooovieeel Gutes für D getan!“ Daß die dieses Land vernichtet, das Deutsche Volk, unsere jahrhunderte-/jahrtausendealte Kultur inkl. der Sprache, unsere Wirtschaft usw. und nicht zuletzt unseren ganzen Wohlstand mit Schaufelradbaggern in hohem Bogen zum Fenster rausschmeißt***, kriegen die nicht mit! (Ok, die hat ein Heer von willigen Helfern, das ist aber letztlich egal.)
    _____
    *** hier 1 Mrd. nach Indien für irgendein U-Bahn(?)-Projekt, 600 Mio. Entwicklungshilfe jährlich an China, Abermilliarden jährlich für falsche Flüchtlinge/Asylbewerber + deren „Betreuer“ und „Vermieter“; trotz großer Mitarbeiterstäbe werden abermillionenteure externe Gutachter und Berater eingesetzt, „Grüner Handel“, ESM, …

    Mit den folgenden Worten, insbes. mit dem (fettmarkierten) Satz, hat die eigentlich alles gesagt:

    „[…] Aber was nicht sein kann, ist, daß die, die bestimmten Gruppen zugeordnet werden, sagen: ‚Wir sind jetzt das Volk und der Rest ist nicht das Volk‘. Dazu bin ich damals in der DDR nicht froh gewesen, daß das Volk dann was zu sagen hatte, nachdem es das viele Jahrzehnte nicht hatte. Und deshalb, glaube ich, brauchen wir natürlich immer wieder auf neue Gegebenheiten neue Antworten. Aber die Prinzipien haben Bestand […]“

    AM beim Abschiedsbesuch von Obama am 17.11.2016
    (zum Überprüfen: ab 39.47 #https://youtu.be/48D2IM042p0 )

    .
    (Leider kann man hier ja bis auf fett / kursiv / fettkursiv keine Hervorhebungen machen, also z. B. Text in farbigem Streifen und/oder farbigen Text. Sonst hätte ich die beiden letzten Zitatsätze separat hervorgehoben.)

    ~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

    Rolf Ziegler, 16. März 2021 at 08:47

    „Eine Herden- und Kreuzimmunität wird nicht durch hysterische Impfkampagnen, sondern seit Menschengedenken natürlicherweise im Wege geradezu gebotener und symptomlos verlaufender Ansteckung erzielt !“

    Ja und „früher“ hat der Arzt dem Patienten auch noch gesagt, wenn das Fieber weg ist und er auf noch wackligen Beinchen schon wieder rumturnen kann, dann soll er rausgehen und sich den Wind um die Nase wehen lassen.

    Aber heute werden alle – auch Gesunde – weggesperrt, mit Kontaktverboten untereinander belegt, so daß der Keimaustausch und das Training des Immunsystems*** nicht mehr erfolgen können.
    _____
    *** , das unser vor Mio. Jahren von der Natur erfundener Schutzwall gegen Keime und die von ihnen verursachten Krankheiten ist! Hätte die Natur es als effektiv und sinnvoll angesehen, daß jedem Lebewesen mit Mund-/Nasen-/Rachenraum bzw. -schleimhäuten zu jeder Virenhochzeit so ein Hautlappen am Kopf wächst, der am Ende der Virensaison oder nach Genesung von einer Krankheit eintrocknet und abfällt, dann würde auch uns sowas wachsen. Ist aber nicht effektiv – man denke nur daran, wie hinderlich so ein Lappen ist, wenn man dauernd husten muß oder bei Schnupfen die Nase läuft … Und wie sieht’s mit der Nahrungs- und Flüssigkeitsaufnahme aus? ….

    Und nicht zu vergessen: Es gibt verschiedene Krankentypen, z. B.:

    – die, die alles aufgabeln, dessen sie habhaft werden können,
    – die, die kaum was kriegen,
    – die, die schon flachliegen, wenn in der Nachbarstadt jemand hustet,
    – die, die vor der Rente stets gesund sind, ab dann aber „siechen“,
    – die, die vor der Rente immer wieder schwerer oder leichter erkranken, ab dann aber „vor Gesundheit strotzen“.

    Darüber hinaus heißt Ansteckung oder Keimträger zu sein ja noch lange nicht, daß man auch krank wird. Wer Kranke pflegt oder Kranke besucht, mag sich vielleicht infizieren (vor Corona: anstecken), wird aber nicht krank (also in Vor-Corona-Zeiten: Fieber, Husten, Schnupfen …, seit Corona: infiziert). Wenn man für eine bestimmte Krankheit nicht prädestiniert ist, wird man sie auch nicht bei engem Kontakt mit daran Erkrankten bekommen, also man kann gefahrlos zu jemandem gehen, der z. B. Grippe, Lungenentzündung hat.

    Seit Corona19 gibt es das nicht mehr. Da heißt es:

    infiziert = krank = tot
    oder kurz
    infiziert = tot.

    Und bei der Infektion in C-Zeiten ist es völlig egal,

    – ob jemand Keime hat, die sich toll bei ihm vermehren (können), die aber die PCR nicht feststellen kann (dafür sind die Kochschen Postulate erforderlich)

    oder

    – ob mit der PCR nur irgendwelche Nukleinsäureschnippel im Reagenzglas gefunden wurden.

    Ob die zu einem C-Virus gehören, körpereigene Abfallprodukte (z. B. Mikrovesikel) oder gar Alien-R/DNS sind, ist völlig wurscht: infiziert ist infiziert. Das darf niemals hinterfragt werden. Basta!
    (hier werden die Vesikel erklärt: #https://gloria.tv/post/EQ4CtBnm9bBt3cNMzGSNLa9S6 „Corona – Eine epidemische Massenhysterie“, knapp 35 min)

  115. jeanette 16. März 2021 at 14:48

    Sie haben auf einen verunglückten Kommentar geantwortet.

    Das hier war der vollständige Kommentar: INGRES 16. März 2021 at 13:08

    Aber die Aussage war schon, dass sie über die Verschwörung hinaus nicht unbedingt okkulte Ziele verfolgen müssen, sondern der (vermeintliche ) Okkultismus eher auch Diesen eine zur zweiten Natur gewordene Gutmenschenethik ist.

  116. Warum sollte es den Corona-„Impflingen“ besser gehen, als den Schweinegrippen-„Impflingen“?
    Corona kommt nur augenblicklich moderner daher.

Comments are closed.