Martin E. Renner.
Martin E. Renner.

Von MARTIN E. RENNER | …und dann kann die volksverachtende, am Staatsgeld schmarotzende, machtversessene und selbstbezogene „classe politique“ erst recht tun, was immer sie will.

Diese – nur leicht abgeänderte Volksweisheit – scheint dieser Tage als Signatur unter Merkels Agenda zu stehen. Nach ihrem Fehltritt am vergangenen Wochenende („Osterruhe“) trat sie in ihrer bekannt leidenschaftslosen und total entseelten Manier ans Rednerpult des Deutschen Bundestages, um sich beim Bürger zu entschuldigen und um die volle, alleinige Verantwortung zu übernehmen.

Wobei das „Verantwortung übernehmen“ folgerichtig ohne jede Konsequenz blieb. Jeder Fußballverein zeigt hierbei mehr Verantwortungsbewusstsein, der nach einer missglückten und torlosen Saison den Trainer feuert.

Weltenrettung ist wichtiger als das Wohl der Deutschen

Merkel wird mit dem Einräumen dieser, ihrer Fehlentscheidung klar kommen – beweist sie doch seit Jahren, dass der einzige Adressat ihrer wertelosen und unheilvollen Politik nicht der eigene Bürger, sondern ihr „multilaterales One-World-Phantasma“ ist. Einem Phantasma, in dem dem eigenen Bürger kein anderer Stellenwert zukommt, zukommen darf, als jedem anderen x-beliebigen Bewohner unseres Planeten.

Ihre größenwahnsinnige Weltenretter-Agenda betreibt Merkel mit schrecklichem Fanatismus. Das ist vermutlich der Hauptantrieb, den sie in ihrer marxistisch-leninistischen Sozialisation erhalten und über die Wende „gerettet“ hat. Den gleichen Fanatismus zeigt sie auch in ihrem Kampf gegen die mittlerweile „völlig neue“ Pandemie. Pandemie Nummer 2 von x, denn das überraschend listige Corona-Virus präsentiert sich in immer neuen Mutationen.

Unter Anleitung ihres handverlesenen, höchst exklusiven wissenschaftlichen Beraterstabes befördert sie ihre leidlich bekannte Strategie des „Aussitzens“, die aber eigentlich eine kaum zu verhehlende Taktik der „Instrumentalisierung von Gegebenheiten“ darstellt, auf eine völlig neue Ebene: Nunmehr zwingt sie den Bürger zum Aussitzen. Im Hausarrest – aber immerhin mit Arbeitserlaubnis.

Man muss ja wenigstens so tun, als ob die Milliarden, die man im digital-modernen Heute per Tastendruck im Computer generiert und dann sinnlos in alle Welt verschleudert, auch erwirtschaftet würden.

Schweig‘, Du einfältiger deutscher Bürger

Es geht hier beileibe nicht nur um Menschenleben, es geht hier um die Zukunft unseres Planeten! Du musst doch endlich verstehen, dass wir als vom Allmächtigen entsandte Politiker die Probleme dieser Welt nicht alleine lösen können – also arbeite, schufte, rackere Dich ab! Nicht für Dich, nicht für Deine Kinder und Enkel, nein, auch nicht für Dein Land! Du ewiggestriger Nationalist! Du zurückgebliebener Narr! Du inhumaner, multiphober Egoist! Und bist Du nicht willig, so brauch‘ ich die EU!

So in etwa waren wohl die Gedanken Merkels, als sie mit ihrer zerstörerischen Politclique beschloss (und hier sind nicht die einfältig kleinlauten Ministerpräsidenten der „Osterruhe-Runde“, sondern die Merkel-Regierung gemeint) das „Eigenmittelbeschluss-Ratifizierungsgesetz“ (ERatG) am vergangenen Donnerstag im Deutschen Bundestag zu verabschieden.

Alleine das Kürzel „ERatG“ erinnert schon beim Lesen an das lateinische „errat, errare“. Oder, noch deutlicher, vielleicht auch an „Verrat“? Versteckt sich hinter diesem sperrigen Begriff doch nichts anderes, als die endgültige Preisgabe der Finanzhoheit unseres (und dann nicht mehr) souveränen deutschen Nationalstaates.

Rechtlich ein glatter Bruch der Vertrages von Maastricht. Ein klarer Schlag in den Nacken des Bundesverfassungsgerichts. Vor allem aber ein verächtliches Ausspucken vor dem deutschen Steuerzahler. Vor jenen, vielleicht noch etwa 15 Millionen Steuerzahlern, die tatsächlich und nennenswert noch einzahlen und die vom Staat und seiner desaströsen Fiskalpolitik schleichend enteignet werden.

Das Parlament will sein „Königsrecht“ pflichtvergessen nicht mehr ausüben

Erneut erwies sich die dritte Säule der demokratischen Gewaltenteilung als letztes Bollwerk gegen Merkels Allmachts- und Weltenrettungsphantasien: Das Bundesverfassungsgericht untersagte Bundespräsident Steinmeier in einem Eilentscheid die Unterzeichnung und damit das Inkrafttreten dieses Beschlusses – und damit das Außerkraftsetzen unserer nationalstaatlichen Finanzsouveränität.

Historisch gesehen dürfte es ein Novum sein, dass die demokratisch legitimierten Volksvertreter der Legislative ihr „Königsrecht“ zur Verwaltung und Beaufsichtigung des Staatshaushaltes nicht mehr wahrnehmen wollen. Und dieses Funktionsprivileg einfach so nach Brüssel durchreichen, abgeben und aufgeben wollen.

Dieser ungeheuerliche Vorgang ist ein Merkmal einer äußerst gefährlichen Mutation: Vor unser aller Augen versucht Merkel seit Jahren eine „Demokratie-Mutation“ zu etablieren.

Das Abstimmungsergebnis zu diesem höchst bedeutsamen und folgenschweren „ERatG“ im Deutschen Bundestag beweist das Zusammenwirken und die Einigkeit der meisten im Deutschen Bundestag vertretenen Parteien. Alleine die Alternative für Deutschland zeigt sich erneut als wahre und einzige echte Oppositionspartei und stimmte selbstverständlich geschlossen gegen diese Selbstaufgabe. Die LINKE, offenbar geplagt von einem gewissen Restgewissen gegenüber dem deutschen Bürger, enthielt sich geschlossen.

Der öko-sozialistische Block aus SPD und GRÜNEN stimmte geschlossen dafür. Die sich selbst so irreführend nennende „Oppositionspartei“ FDP brachte es auf erbärmliche vier Gegenstimmen. Schwergewicht der nationalen Selbstaufgabe und Wegbereiter eines neuen Öko-Weltsozialismus allerdings ist unbestritten die Merkel-CDU mit gerade einmal acht Gegenstimmen.

Auch die Medien haben wichtigere Themen zu besprechen

Die sogenannte vierte Gewalt im Staat – die Medien – hat währenddessen alle Hände voll mit anderem Gedöns zu tun: Es gilt im Sinne der totalitären Cancel-Culture jede Despektierlichkeit, jede kritische Stimme, jedes Aufbegehren und jedes Hinterfragen nieder zu schreiben. Delinquenten öffentlich zu Markieren und dem hysterisch-hypermoralisierenden linken Zeitgeist als Opfer darzubieten. Jüngstes Opfer: Die Sängerin Nena, die es doch tatsächlich wagte, den ohnehin bereits am medialen Pranger zum Bewurf freigegebenen Querdenkern für ihre Demonstration in Kassel zu danken.

Geschahen solche „Hinrichtungen“ von beruflichen Existenzen früher noch weitgehend unbemerkt im regionalen und sozialen Umfeld der Betroffenen, so gerät heute die Hinführung dieser Zeitgeist-Angeklagten zum Pranger auf dem Marktplatz zu einer öffentlichen Prozession durch das mediale Dorf. Inklusive rotem Teppich, Schaulaufen und Scheinwerferlicht für die selbstermächtigten und selbstgerechten, beständig Toleranz fordernden, jedoch immer intolerant agierenden Ankläger.

Wer sich seinen gesunden Menschenverstand bewahrt hat, muss erkennen, dass sich unser wunderbares und leistungsstarkes Land vom ehemaligen „Wirtschafts-Dieselmotor“ Europas zu einem „Ideologie-Elektromotor“ mit immer häufiger auftretenden Kraftübertragungsaussetzern entwickelt.

Linker Irrationalismus versus rechte Rationalität

Es ist für die Alternative für Deutschland zwingend erforderlich, immer und immer wieder darzulegen: Wir befinden uns in einem Kulturkampf. Wir haben es mit einem regelrechten Putsch des linken Zeitgeistes in der gesamten abendländischen Kulturwelt zu tun. Ausgelöst und auch betrieben von den demokratisch gewählten und zeitlich begrenzt bestellten politischen Funktionsträgern. Das Paradoxon der Demokratie lässt grüßen.

Politische Gleichmacherei. Vergewaltigung der Sprache. Überbetonung aller Arten von Minderheiten zur Dominanz über die Mehrheit. Permanente Selbstanklagen. Angebliche Phobien. Rassismus. Zerstörung von Nationalstaat, Gemeinschaft, Familie, Kultur und Traditionen. Ideologische Verengung der Diskursräume.

Der Gleichklang, die Gleichschaltung, der Gleichschritt aller Organe des „sozialen Überbaus“ aus Politik, Medien, Wirtschaft, Wissenschaft, Kirchen, Institutionen, Stiftungen, Vereine ergibt ein immer repressiver werdendes Klima der Unfreiheit für den einfachen Bürger. Einen Verlust des Wesenskerns unserer Demokratie.

Das, was der Marxismus als Herrschaftsideologie mit seinem Aufruf „Proletarier aller Länder vereinigt Euch“ nicht geschafft hat, nicht schaffen konnte, versucht er heute durch das kollektive und abgestimmte Vorgehen des „sozialen Überbaus“ und der Erringung einer „kulturellen Hegemonie“ zu erreichen.

Wir schaffen das – oder das politisch Böse schafft uns

Das schaffen wir als Alternative für Deutschland nicht alleine. Wir brauchen den Wähler – und der Wähler braucht uns. Wir haben keine Zeit mehr. Jede Legislaturperiode zählt, bevor uns die fortschreitende Gleichschaltung vor vollendete Tatsachen in Form der Etablierung der „Vereinigten Staaten von Europa“ stellt – wie ja gerade eben versucht.

Auch aus diesem Grunde muss die Botschaft lauten: Raus aus dieser EU! Das Merkel’sche „Germany last“ wird dazu führen, dass wir sämtliche über die Jahrzehnte hart erwirtschafteten und erkämpften Wettbewerbsvorteile preisgeben.

Wir als Alternative für Deutschland sind es schon unserem Namen schuldig. Germany First – nur so werden wir weiterhin unseren Wohlstand als Volkswirtschaft und als Gesellschaft bewahren und erhalten können. Und nur so werden wir uns auch weiterhin in der Welt einsetzen und helfen können, da, wo Hilfe wirklich notwendig und zwingend erforderlich ist.

„Nein zu Merkel“ bedeutet „Ja zu Deutschland“

Nichts und niemand in der Alternative für Deutschland kann so schädlich für unsere Demokratie sein, wie die derzeit durchregierende „Neue Einheitspartei Deutschlands (NED)“ merkelscher Prägung.

Merkel befindet sich längst auf einem ideologiesatten, hypermoralisierenden, machtbetonenden, staatsautoritären Weg in einen supranationalen EU-Staat, der Teil einer Welt-Regierung sein will.

Unter Aufgabe unserer Souveränität. Unter Preisgabe, Ignoranz und Negierung unserer gewachsenen Kulturen und Traditionen. Hin zu einer sozialistisch, globalistisch grundierten Kommandowirtschaft (Planwirtschaft) anstelle von freier und sozialer Marktwirtschaft. Hin zu einer Multi-Kulti-Gesellschaft ohne Wurzeln und ohne gewachsene Schnittmengen.

Doch hier wird es keine Gewinner geben – mit Ausnahme der neo-feudalistisch herrschenden und bestens ausgestatteten Klasse der Kosmopoliten, den Weltbürgern des höheren Standes.

Und diese Klasse wird dann die eingangs erwähnte Weisheit zum Credo erheben: Ist des Volkes Wille, ist das Volk erst ruiniert, herrscht es sich ganz ungeniert.

„Nein zu Merkel“ bedeutet „Ja zu Deutschland“.
Und „Ja zu Deutschland“ bedeutet „Ja zur Alternative für Deutschland“.


(Martin E. Renner ist Bundestagsabgeordneter der AfD. Er war Anfang 2013 einer der 16 Gründer der Partei in Oberursel. Seine Kolumne auf PI-NEWS erscheint alle zwei Wochen)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

103 KOMMENTARE

  1. Wieder einmal schön geschrieben, Herr Renner.
    (Streicheleinheiten müssen auch mal sein. 🙂 )

  2. dieser (eigentlich unverfängliche) alte Familienname,
    muß baldigst von diesem „Unflat“ gereiniget werden…

  3. Ich finde den Ausspruch NEIN ZU MERKEL BEDEUTET JA ZU DEUTSCHLAND hervorragend,
    in der Kuerze liegt die Wuerze, auch wenn sich die Situation wie Herr Renner mit seinem Artikel zeigt,
    mehr benoetigt um die Tiefen auszuloten, in wie weit sie sich an D vergangen hat.

  4. Bodo Ramelow
    „Wir Politiker sind doch auch mit den Nerven am Ende“
    Dann seid ihr fehl am Platz ,Dickes Geld abkassieren, und dann Nerven zeigen.
    Da kann ja jeder kommen! Geld absahnen und dann sagen wir wissen auch nix, außer Lockdowns,
    Den Job mach ich für dir Hälfte,da hammer Geld gespart. Mei Kumpel macht dat sogar für die Hälfte von der Hälfte, Muuuhaa.

  5. NEIN ZU MERKEL BEDEUTET JA ZU DEUTSCHLAND
    —————————————————————-
    pefekt

  6. Merkel holte und holt nicht nur Moslems rein, sondern auch Neger.
    Könnte es sein, dass ich einen Knick in der Pupille habe? Im Fernsehen sehe ich ständig Neger. Sei es beim Sport, (min 4 Neger müssen in der Mannschaft sein!) in der Kunst, in den Nachrichten und ganz besonders in der Werbung. Keine Werbung ohne Neger. Früher hatte ich nichts gegen Neger, doch seit mir die so penetrant aufgedrängt werden, habe ich eine Abneigung gegenüber Negern entwickelt. Ich finde sie so hässlich, besonders Neger*innen.

  7. NEIN ZU MERKEL BEDEUTET JA ZU DEUTSCHLAND

    wäre ein schöner Wahlkampfslogan so wie 1976

    FREIHEIT STATT SOZIALISMUS

  8. Wieder eine wohlfeile Rede wie an jedem Wochenende.
    Das haben wir alles schon x-mal gehört bzw. gelesen.
    Wo sind die AfD-Politiker auf der Straße? Ich habe bisher nur Jens Maier, Karsten Hilse und Prof.Heßenkemper auf Demos bzw. Kundgebungen gesehen.
    Wo sind denn die gesamten satten Pfeifen, die für die AfD in Brüssel sitzen?
    Außer klugen Reden und Video-Statements nur: Nichts weiter!
    Äußerst enttäuschend, aber so was von.

  9. @tban 27. März 2021 at 23:10

    In Mitteldeutschland ist die AfD öfter bei Aktionen zu sehen. Das bedeutet Demos und mehr.

  10. Wann hat das endlich ein Ende?
    Die Alte liegt wie eine tonnenschwere, nicht zu hebende Sargplatte auf unserem Land.
    Mittlerweile ist es so, dass ihr Name und ihre allgegenwärtige Bolschewisten-Fresse in allen Medien, die wir nun seit über einem Jahrzehnt ertragen müssen und ihr diktatorisches, primitives Gestammel bei mir nur noch den blanken Hass auslöst.
    Weiteres erspare ich mir über diese niederträchtige Kreatur zu schreiben, bevor es strafbar wird.

  11. alles schön und gut herr renner, aber mit typen wie meuthen, reil, nockemann, dr.wolf, ra steinhöfel etc. , ist die afd keine alternative mehr. die stimmen im eu-parlament jezt bei übelsten gesetzen mit dem mainstream mit. Sie, gauland und weidel haben vor einem jahr den absprung von diesen typen und eine afd ohne diese bande verpennt. jetzt ist es zu spät. die einzig wahre opposition ist nicht mehr die afd sondern die von meuthen verteufelte querdenkerbewegung. die afd is t nichr einmal mehr ein schatten ihrer selbst. sie ist wertlos im kampf gegen merkel geworden, wenn nicht sogar gefährlich wegen oben genannter bagage.

  12. Merkels Zeit wird in die (deutsche) Geschichte eingehen als die Ära der erfundenen Krisen, die in einer gemeinsamen (nationalen) Kraftanstrengung gemeistert wurden.

  13. In der Presse kommt nur Propaganda und Hofberichterstattung. Solche einen Personenkult für Merkel kenne ich nur aus Diktaturen. Geht es euch genauso?

  14. Eurabier 27. März 2021 at 23:04

    NEIN ZU MERKEL BEDEUTET JA ZU DEUTSCHLAND

    wäre ein schöner Wahlkampfslogan so wie 1976

    FREIHEIT STATT SOZIALISMUS

    Der gute alte Slogan von ´76 wäre tatsächlich das beste vorstellbare Motto, das möglichst bald auf die meisten Wahlplakate der AfD gehört!
    Es reicht nicht, das im „Fanshop“ anzubieten:
    https://afd-fanshop.de/product_info.php?info=p52_aufkleber–freiheit-statt-sozialismus-.html

    Die Botschaft ist doppelt, doppelt gut:

    1. Freiheit statt Sozialismus!
    2. Was früher CDU war, ist heute AfD.

    Herr Renner, bitte leiten Sie das doch mal weiter!

    Beste Grüße!

  15. Das, was Erdogan aus der vormals säkularen türkischen Republik macht, nämlich eine islamische Diktatur, macht Merkel aus dem freiheitlich-demokratischen Deutschland: eine sozialistisch-gleichgeschaltete Diktatur nach Art der DDR!!!

  16. Erneut erwies sich die dritte Säule der demokratischen Gewaltenteilung als letztes Bollwerk gegen Merkels Allmachts- und Weltenrettungsphantasien

    Na Gott sei Dank, dann ist ja doch nicht alles verloren. Ach, Moment…
    da war doch was. Im Übrigen hat Merkel keine Phantasie; erst recht nicht um ein Verlangen nach Allmacht zu entwickeln. Sie tut das, was eine Funktionärin eben so macht: funktionieren.

    die demokratisch legitimierten Volksvertreter der Legislative

    Hatte nicht das letzte Bollwerk gegen Merkel (dachte, das wäre die AfD; hmmm… wohl doch nicht?) vor Jahren schon festgestellt, dass es mit der demokratischen Legitimation nicht so weit her ist, wie man als gutgläubiger Staatsbürger annehmen dürfte?

    Wir befinden uns in einem Kulturkampf.

    Wir befinden uns in einem Machtkampf. Das Hauptproblem besteht darin, dass jene, denen am deutschen Volk gelegen ist, keinerlei Macht haben. Ich nicht, du nicht, der Autor nicht – und
    Frau Markel selbstverständlich auch nicht
    , wobei das wohl eher als glücklicher Umstand gewertet werden muss.

    Einen Verlust des Wesenskerns unserer Demokratie.

    Meiner Ansicht nach tritt der Wesenskern „unserer“ Demokratie immer mehr zu Tage.

  17. Raus aus dieser EU!

    Dem kann ich sogar zustimmen, obwohl ich mir nicht sicher bin, ob die Aussage nur diese aktuelle EU betrifft und eine andere durchaus in Frage käme.

    Germany First – nur so werden wir weiterhin unseren Wohlstand als Volkswirtschaft und als Gesellschaft bewahren und erhalten können.

    Ist das alles? Ist es das, was dem Autor/der AfD vorschwebt? Wohlstand? Und dann auch nicht für’s Volk, sondern als Volkswirtschaft und als Gesellschaft! Ich will nicht ausschließen, dass ich auf diese allzu bekannten Phrasen überempfindlich reagiere, aber soviel kann ich sagen: Der Wohlstand geht mir am Arsch vorbei. Meine Priorität liegt einige Stufen höher; auf der höchsten, um genau zu sein.

    anstelle von freier und sozialer Marktwirtschaft

    Ich will mich nicht auf eine Jahreszahl festlegen, wann diese abgedroschene Bezeichnung jegliche Bedeutung verloren hat, aber es dürfte ein paar Jahrzehnte zurückliegen. Das ist aber auch nicht so wichtig, wenn man weiß, dass auch diese wie alle anderen ein Propagandabegriff ist und immer war, um uns einzulullen.

    „Ja zu Deutschland“ bedeutet „Ja zur Alternative für Deutschland“

    „Ja zu Deutschland“ bedeutet JA ZU DEUTSCHLAND und sonst gar nichts!!!

  18. Jetzt hätte ich gerne aufgehört, weil es aber eben im Text vorkam, muss ich das auch noch loswerden:

    Weltenrettung ist wichtiger als das Wohl der Deutschen

    es geht hier um die Zukunft unseres Planeten

    Es wird oft über FFF und das ganze Gedöns hergezogen. Das ist zwar gerechtfertigt, aber oft aus den falschen Gründen.

    Wären die Schreckensszenarien wahr, wäre ich für viel gravierendere Maßnahmen, als die radikalsten Fundamentalextremisten forderten.

    Wäre nicht sonnenklar, dass CO2 überhaupt nicht das Klima verändert, ich würde dafür plädieren alle Fabriken abzureißen und Kraftfahrzeuge zu verschrotten (reiten macht ne Menge Spaß und ein Pferd zu unterhalten ist viel günstiger als ein Auto!) – allerdings vorsichtshalber erstmal die der anderen, weil ich mir sicher sein könnte, dass wir Deutschen uns an die Abmachung halten würden es dann auch selbst zu tun.

    Würde eine verheerende um die Welt ziehende Seuche mein Land bedrohen, sie könnten es von mir aus jahrzehntelang hermetisch abriegeln.

    Deswegen ist es umso wichtiger Lügen zu erkennen und Lügner zu entlarven.

    Gerade den verstrahlten Kindern, aber ebensowenig den nicht minder verstrahlten Erwachsenen, mache ich irgendeinen Vorwurf.

    Wer glaubt, dass wir auf einem Planeten leben, auf dem ein paar Schlote, insbesondere westliche Schlote, das Klima und herumschwirrende DNS-Relikte Menschen killen, für den erscheint das alles sehr plausibel.

    Insofern freue ich mich darüber, dass die nicht so ticken wie ich 🙂

  19. Chebli-Ehemann Maarouf war in umstrittene Krankenhaus-Geschäfte verwickelt
    Stand: 27.03.2021 | Lesedauer: 2 Minuten

    Nizaar Maarouf und Sawsan Chebli sind ein Powercouple der Hauptstadt. Sie hatten wenig, jetzt haben sie viel. Dazu haben Geschäfte Maaroufs beigetragen, die zweifelhaft sind, wie Recherchen von WELT AM SONNTAG zeigen.
    0

    Nizar Maarouf, Geschäftsmann und Ehepartner der Berliner Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales, Sawsan Chebli (SPD), war jahrelang in umstrittene Geschäfte mit Partnern in Golfstaaten verwickelt. Das zeigen Recherchen von WELT AM SONNTAG.

    Demnach verdiente Maarouf für die Vermittlung von Patienten für den kommunalen Berliner Krankenhauskonzern Vivantes im Jahr 2008 Provisionen, die laut einem Gerichtsurteil und Gutachten als „sittenwidrig“ gelten. In einem Fall zeigen Dokumente, dass Maarouf so 27.000 Euro von Vivantes erhielt. Kurz darauf wurde der ehemalige Medizinstudent Vize-Direktor der Auslandssparte des Klinikkonzerns.

    Unter Maaroufs Leitung wurden den Recherchen zufolge zwei Nichten seiner Ehefrau Sawsan Chebli bei Vivantes International eingestellt. Im Sommer 2017 gerieten die beiden Frauen und eine weitere Mitarbeiterin demnach in den Fokus der internen Revision. Zusammen sollen sie über einen längeren Zeitraum Geldbeträge in Höhe von insgesamt mehr als 100.000 Euro von Patientenkonten an sich selbst ausgezahlt haben.
    Nizaar Maarouf und Sawsan Chebli sind ein Powercouple der Hauptstadt. Sie hatten wenig, jetzt haben sie viel. Dazu haben Geschäfte Maaroufs beigetragen, die zweifelhaft sind, wie Recherchen von WELT AM SONNTAG zeigen.
    0

    Nizar Maarouf, Geschäftsmann und Ehepartner der Berliner Staatssekretärin für Bürgerschaftliches Engagement und Internationales, Sawsan Chebli (SPD), war jahrelang in umstrittene Geschäfte mit Partnern in Golfstaaten verwickelt. Das zeigen Recherchen von WELT AM SONNTAG.

    Demnach verdiente Maarouf für die Vermittlung von Patienten für den kommunalen Berliner Krankenhauskonzern Vivantes im Jahr 2008 Provisionen, die laut einem Gerichtsurteil und Gutachten als „sittenwidrig“ gelten. In einem Fall zeigen Dokumente, dass Maarouf so 27.000 Euro von Vivantes erhielt. Kurz darauf wurde der ehemalige Medizinstudent Vize-Direktor der Auslandssparte des Klinikkonzerns.

    Unter Maaroufs Leitung wurden den Recherchen zufolge zwei Nichten seiner Ehefrau Sawsan Chebli bei Vivantes International eingestellt. Im Sommer 2017 gerieten die beiden Frauen und eine weitere Mitarbeiterin demnach in den Fokus der internen Revision. Zusammen sollen sie über einen längeren Zeitraum Geldbeträge in Höhe von insgesamt mehr als 100.000 Euro von Patientenkonten an sich selbst ausgezahlt haben.

    Vivantes räumt die Vorgänge grundsätzlich ein. Das Arbeitsverhältnis der Frauen sei beendet worden. Daraufhin habe das Unternehmen seine Compliance-Bestimmungen überarbeitet. Maarouf und Chebli äußerten sich auf Anfrage nicht zu den Vorwürfen.

    Maarouf vermittelte zudem im Frühjahr 2020 die beiden CDU-Abgeordneten Nikolas Löbel und Mark Hauptmann an die Geschäftsführung seines damaligen Arbeitgebers Sana. Die dem Krankenhauskonzern von den Abgeordneten angebotenen Geschäfte, im Falle Löbels eine Schutzmaskenbeschaffung gegen Provision, kamen nicht zustande. Löbel und Hauptmann mussten wegen umstrittenen Geschäften mit anderen Partnern später zurücktreten. Maaroufs Anwalt teilte mit, sein Mandant sei für derartige Geschäfte bei Sana nicht zuständig gewesen.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article229275383/Chebli-Ehemann-war-in-umstrittene-Krankenhaus-Geschaefte-verwickelt.html

  20. Die einzige Hoffnung mag in der Tat darin bestehen, dass die Lokalpolitiker keinerlei Macht haben und reine ausführende Marionetten sind. Das war unter Hitler vermutlich anders )obwohl ich das nicht weiß).
    Letztlich sind also die Lokalpolitiker, wiewohl natürlich (lebens)gefährlich wiederum reine Witzfiguren. Ob das was helfen wird (oder die Sache noch schlimmer macht), weiß ich aber nicht.

  21. @ Fischelner 27. März 2021 at 22:47

    Früher hatte ich nichts gegen Neger, doch seit mir die so penetrant aufgedrängt werden, habe ich eine Abneigung gegenüber Negern entwickelt. Ich finde sie so hässlich, besonders Neger*innen.

    ——————–

    Na ja, manche Negerinnen sind durchaus noch ganz hübsch, zumindest relativ. Mich widern eher die Neger-Männer an in ihrer meist aufdringlichen, frechen Art.

  22. @ Taghell 27. März 2021 at 23:41

    Wann hat das endlich ein Ende?
    Die Alte liegt wie eine tonnenschwere, nicht zu hebende Sargplatte auf unserem Land.
    Mittlerweile ist es so, dass ihr Name und ihre allgegenwärtige Bolschewisten-Fresse in allen Medien, die wir nun seit über einem Jahrzehnt ertragen müssen und ihr diktatorisches, primitives Gestammel bei mir nur noch den blanken Hass auslöst.
    Weiteres erspare ich mir über diese niederträchtige Kreatur zu schreiben, bevor es strafbar wird.

    ———————-

    Im empfinde dasselbe wie Sie. Und ja, ich bin nicht sauer oder böse auf diese Person, ich hasse sie, es ist abgrundtiefer Hass und allergrößte Verachtung. Und falls das einem nicht passt: Es ist ein Grundrecht, jemanden hassen zu dürfen, sofern ich ihm nicht die Fresse demoliere – und das habe ich ja nicht vor.

  23. @ Hans R. Brecher 28. März 2021 at 00:44

    Das, was Erdogan aus der vormals säkularen türkischen Republik macht, nämlich eine islamische Diktatur, macht Merkel aus dem freiheitlich-demokratischen Deutschland: eine sozialistisch-gleichgeschaltete Diktatur nach Art der DDR!!!

    ———————–

    Diese Feststellung ist vollkommen korrekt. Und genau in jenem Zusammenhang wird das vergleichsweise harmlose Corona-Virus (und die phantasievoll benannten „Mutanten“ sind sowieso für den Arsch) von Merkel zu eben jenem Zweck politisch instrumentalisiert, wobei es da durchaus noch weitere und mächtigere internationale Player als Drahtzieher gibt, die nach Herrschaft über die Menschheit und unvorstellbar gigantischen Gewinnen streben.

  24. Ist der Ruf erst ruiniert..
    wird auf alles Demokratische uriniert
    und auf die Bürger des eigenen Landes gesch***en

  25. Die wilde Drehung des Erdenrunds bringt es nun mal so mit sich, wenn HRB kommt, haut sich womöglich b-e-g gerade aufs Ohr.
    buena notsches

  26. Sawsan ein Raffzahn?

    Die Berliner SPD wird wohl bald einen Senatorenposten neu zu besetzen haben.

    Platzt wieder einmal ein Integrationsmärchen aus 1001 Nacht?

  27. bet-ei-geuze 28. März 2021 at 06:00
    Die wilde Drehung des Erdenrunds bringt es nun mal so mit sich, wenn HRB kommt, haut sich womöglich b-e-g gerade aufs Ohr.
    buena notsches

    —————————–

    Boa noite!

    Bin gerade frisch geduscht im Bettchen gelandet!

  28. Eurabier 28. März 2021 at 06:17
    Sawsan ein Raffzahn?

    Die Berliner SPD wird wohl bald einen Senatorenposten neu zu besetzen haben.

    Platzt wieder einmal ein Integrationsmärchen aus 1001 Nacht?

    —————————————

    Und wie! Stoff für den Love priest!

  29. Wetten, dass es kein Buddhist war?

    BIBLIOTHEK IN VANCOUVER
    Sechs Verletzte, ein Toter nach Messer-Attacke

    Vancouver – Gelbes Flatterband der kanadischen Polizei, Beamte in und vor dem Gebäude …

    Kurz zuvor hatte sich hier in der Lynn Valley Bibliothek und deren Umgebung in der kanadischen Metropole Vancouver am Samstag ein brutaler Messerangriff abgespielt. Dabei sind sechs Menschen verletzt worden, eine Person ist gestorben.

    Laut einer Augenzeugin hatte der Täter wahllos auf Menschen eingestochen. Die Identität der Opfer seien derzeit noch nicht geklärt. „Das ist ein Schock für alle, auch für die Polizisten selbst“, sagte Chang.

    https://www.bild.de/news/ausland/news-ausland/bibliothek-in-vancouver-fuenf-verletzte-ein-toter-nach-messerangriff-75886592.bild.html

    Und was soll diese Scheisse wieder heissen:

    Andrew Cocking, der rund 500 Meter von der Bibliothek entfernt wohnt, sagte der Nachrichtenagentur AFP, er habe Rettungskräfte bei der Versorgung der Verletzten gesehen. „Es war traurig, zumal eines der Opfer offenbar ein Kind war“, sagte er. „Es ist traurig, dass diese Leute zur falschen Zeit am falschen Ort waren.

    Wer hier zur falschen Zeit am falschen Ort war, ist doch wohl der Täter!!! Dessen korrekte Koordinaten wären Mekka 600 n. Chr. gewesen!!!! Und nicht Vancouver 2021!!!!

  30. Haremhab 27. März 2021 at 23:25

    In Mitteldeutschland ist die AfD öfter bei Aktionen zu sehen. Das bedeutet Demos und mehr.

    Die AfD ist nur in Mitteldeutschland zu sehen.

    Im Westen sieht man nur unnützen Ballast, der nichts mit einer echten AfD zu tun hat. Wie kommt sowas überhaupt rein in die AfD?

    Die AfD sollte sich vom Osten aus neu formieren, und diesmal dafür sorgen, daß die richtigen in die Westverbände kommen.

  31. Gerade gesehen: Hartz4-Empfänger heissen jetzt Hartz4-Empfangende! Ich wünsche gute Empfängnis! Dann wird’s bis zur Schwangerschaft wohl nicht mehr lange dauern …

    D ist ein Opfer des kollektiven Schwachsinns geworden!!!

  32. Jetzt bin ich mal gespannt, was die spd mit der chepli macht. Eigentlich sollte die spd diese frau aus der Partei werfen. Auf jeden Fall muss das bekannt gemacht werden ,damit die schlafende Bevölkerung mal mitbekommt ,wär sich alles bedient an unseren ersparten Töpfen. Schöne Grüße aus Moers

  33. In der zehnten Sitzung der Stiftung Corona-Ausschuss ging es um die Gefährlichkeit des Virus und der ihm zugeordneten Krankheit COVID-19. Themen waren dabei die Rolle des Immunsystems, medizinische Diagnostik, Behandlungen und Impfungen bei dieser Atemwegserkrankung.
    https://www.youtube.com/watch?v=A2itO98qonk
    Corona-Ausschuss: „Der Test ist tatsächlich das Verbrechen“ – Teil 2

  34. Dass Merkel, Spahn und die anderen Parasiten noch immer im Amt sind, zeigt, wessen Geistes Kinder die Deutschen, der Bundestag, die Parteibasis und die Justiz sind. Von mündigen Menschen kann man verlangen, dass sie das Übel erkennen, eine Lösung dafür finden, vor allem, da den schwachen, ängstlichen Deutschen ein sog. Miteinander (immer nur eindimensional) überlebenswichtig ist.

  35. Hans R. Brecher 28. März 2021 at 00:16
    @Tim Kellner, der Love priest:
    Chebli-Ehemann Maarouf war in umstrittene Krankenhaus-Geschäfte verwickelt
    https://www.welt.de/politik/deutschland/article229275383/Chebli-Ehemann-war-in-umstrittene-Krankenhaus-Geschaefte-verwickelt.html
    ————————————————————————————————————–
    …Raffzahn Schäbig wieder mal, dieses Ding für irgendwas.
    In Palestina soll ja noch genug Platz sein für
    schäbige Raffzähne. Kann also weg.

  36. Deutschland fällt bei der Digitalisierung international zurück, nicht nur, aber vor allem in Sachen Internet. Einer von den vielen, die unter geringem Datendurchsatz, ständigen Internet-Löchern und Bandbreiten-Schwund besonders leiden, ist unser Produzent und Kameramann Robert Herosch. Er erzählt aus seiner täglichen Praxis wie es ist, wenn er als freier Dienstleister unter Hochdruck enorme Datenmengen überspielen muss und dabei bis zur Verzweiflung gegen das weit verbreitete Schneckentempo auf der sogenannten Daten-„Autobahn“ ankämpfen muss. Herosch sieht LTE-Übertragungen aus afrikanischen Wüsten, wo die nächste große Stadt 1.000 Kilometer entfernt ist – und er berichtet von entsetzten Chinesen, die bei der Fahrt mit deutschen ICEs vom Glauben abfallen, weil ihr Empfang hundsmiserabel ist ….
    https://www.youtube.com/watch?v=ldeJ8R6hsM0

  37. Hans R. Brecher 08:30

    Corona-Hammer! Umstellung auf Sommerzeit nur in Landkreisen mit Inzidenz unter 100
    —————————————————–
    Das ist doch hoffentlich ein vorgezogener Aprilscherz! Solchen Quatsch traue ich noch nicht mal dem Gesundheitsminister zu.

  38. schon vor ein paar Tagen
    Hans R. Brecher 19. März 2021 at 23:35
    Hans R. Brecher 28. März 2021 at 07:30
    Abschaffung von Kleingeld: EU will 1- und
    2-Cent-Münzen durch Scheine ersetzen

    Ich habe es schon wiederholt hier geschrieben
    der Postillion ist eine Satire-Zeitung

  39. Ja, vieles richtig erkannt, Herr Renner, aber …..

    Wieso fordern sie keine höhren Renten?
    Vor 4 Jahren hieß es „Wir holen uns unser Land zurück“, dafür habe ich sie gewählt.
    Was ist daraus geworden?
    Wo bleibt eine Kampagne raus aus EUDSSR und EURO, nur so gewinnen wir unsere Souveranität zurück?
    Warum soll Deutschland der Gläubiger der letzten Instanz für den EURO sein?
    Wenn sie den DEXIT aufgegeben haben, dann sorgen sie für so hohe Schulden, dass die Anderen für uns haften! Das ist das einzig logische und ökonomische Verhalten in einer irren Welt.
    Nehmen sie 5 Billionen auf so dass die Schuldenquote bei über 200% zum BIP liegt und verteilen sie das Geld an die Rentner und für ein Grundeinkommen.
    Dann haben sie auch ein vernünftiges Wahlprogramm.

  40. Die Kolumnen von Renner lese ich immer wieder gerne: Fundierte und gut vorgetragene Kritik – danke! Aber auch er sitzt einem Irrtum auf: Der ganze Schlamassel jetzt ist keine Neuauflage irgendwelcher „sozialistischer“ Ideen, sondern wird von den übelsten Turbokapitalisten um Bill Gates vorangetrieben, um deren Profite ins unermesslich Irrsinnige steigen zu lassen und die umfassende Macht über die gesamte Menschheit zu ergreifen. Unsere derzeitigen gesellschaftlichen Verhältnisse könnte man als den Kadaver des Neoliberalismus bezeichnen. Der Krug ging so lange zu Wasser, bis er brach. Merkel hatte nie eine Vision, sondern lediglich Gier nach Macht. Seit sie zu Billies Freundeskreis gehört, ist sie im losen Sand nicht mehr zu halten. Gnade uns Gott, oder besser: Deutschland erwache!

  41. Herr Renner, fragen sie doch mal bei der nächsten Regierungsbefragung „ES“, was denn nun aus den Reparationsforderungen aus Polen geworden ist!
    Wie ist da der Stand?

  42. @ Hans R. Brecher 28. März 2021 at 05:46

    War ja klar:

    Kanzleramt warnt vor Super-Mutante

    Ausgangssperren!!!
    Reisen erst ab August!!!

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/minister-helge-braun-im-interview-kanzleramt-warnt-vor-super-mutante-75884950.bild.html

    Und im August heisst es dann: BTW im September müssen verschoben werden!!! Ganz bestimmt!!!

    Es wird allmählich Zeit, die Bahnsteigkarten zu lösen!!!

    ———————–

    Die Super Mutante sitzt im Kanzleramt und trägt einen Mao-Anzug.

    Aber nun ohne Spass: Die Verarschung kennt keine Grenzen mehr!

    Und ja, die Zeit für die Bahnsteigkarten rückt in rasantem Tempo näher. Und dann werden sich die Braun, Merkel, Kurz und Gates wünschen, sie hätten das üble Spiel nie begonnen.

    Es reicht!

  43. So werden wir bestraft:
    Kanzleramt warnt vor SUPERMUTANTE!
    Gegen die keine Impfung hilft. Urlaub erst ab August!
    Die nächste Lüge. Wie jemand der Geld schuldet und nicht bezahlen will!

    So werden wir verarscht!!!
    Die Todeszahlen sind von 500 auf 160 gefallen.
    Die wollen uns einsperren ob mit oder ohne Impfung!

    Jetzt fangen sie an uns zu verwirren und lassen
    die ANGSTE ZWEISPURIG laufen lassen!
    Doppelte Angst hält besser!
    EINMAL MUTANTE gegen die sich alle impfen lassen sollen!!
    ZWEITE MUTANTE gegen die nur einsperren hilft!

    Lasst mal die Mutanten kommen!
    Der RKI Chef philosophiert von 100.000 Infizierten
    Lasst sie alle kommen!
    Dann ist noch Zeit genug die Turnhallen in Hospitäler zu verwandeln.
    Aber lasst uns IN RUHE OSTERN FEIERN!
    GEBT UNS MAL EINEN HOFGANG FRISCHE LUFT aus dem Gefängnis!!!

    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/minister-helge-braun-im-interview-kanzleramt-warnt-vor-super-mutante-75884950.bild.html

    Bei der ansteckenden Lungenkrankheit TUBERKULOSE wurde auch nicht so ein Gedöns gemacht.
    Da wurden die Kranken einfach isoliert und ihr Umfeld auf Erreger untersucht.

    ES REICHT JETZT LANGSAM DIE VOLKSVERARSCHUNG!!!

    KEINER GLAUB EUCH MEHR!

    HELGE BRAUN, der neue Diener der Kanzlerin, SHUT UP!

    Die sollen sich lieber um die verseuchten CHINA-Tests kümmern, die mit hochgradig krebserzeugenden Substanzen bei REWE und überall auf den Markt geschmissen wurden.
    Dann sind sie erst mal beschäftigt.

  44. Herr Renner, korrigieren sie endlich die asoziale Corona-Politik ihrer Partei.
    Bei 75.000 Toten kann man keine Öffnung forden.
    Die Viren sind gefährlich, gehen sie mal auf eine Corona-Station in ein Krankenhaus, sehen sie sich an wie elend die Leute dort verrecken.
    Das die Mutationen noch gefährlicher sind als das Ursprungsvirus ist doch offensichtlich.
    Wer das immer noch nicht erkannt hat oder die immer noch in Abrede stellt, dem ist nichr mehr zu helfen und der wird die Quittung dafür im September bekommen.

  45. Merkels Verachtung des deutschen Schlafschafs kann ich inzwischen nachvollziehen. Dennoch, es wird Zeit, dass diese von krankhaften Größenwahn zerfressene Seele aus der politischen Welt getilgt wird, und ins Privatleben, am besten hinter Gittern bzw Panzerglas versetzt wird.

  46. @ Demonizer 28. März 2021 at 07:55

    In der zehnten Sitzung der Stiftung Corona-Ausschuss ging es um die Gefährlichkeit des Virus und der ihm zugeordneten Krankheit COVID-19. Themen waren dabei die Rolle des Immunsystems, medizinische Diagnostik, Behandlungen und Impfungen bei dieser Atemwegserkrankung.
    https://www.youtube.com/watch?v=A2itO98qonk
    Corona-Ausschuss: „Der Test ist tatsächlich das Verbrechen“ – Teil 2

    ————————

    Sehr schön, dass Sie auf den Ausschuss hinweisen. Der ist sowas von zentral. Leider scheinen das die wenigsten hier regelmäßig anzuschauen. Ich schon, denn was ich da erfahre ist einzigartig und oft unfassbar. Wer sich das regelmäßig anschaut, der kann nicht mehr mit den „Schachspiel-Tauben-Mainstreamern“ ernsthaft diskutieren, die das alles ignorieren und hier mit triumphierender Geste etwas von Inzidenzwerten salbadern, das sie auf ARD oder ZDF aufgeschnappt haben und die offizielle Propaganda wiederkäuen. Wir befinden uns inzwischen in zwei völlig unterschiedlichen Wahrnehmungswelten.

    Da ich mir alles anschaue und zusätzlich anhand anderer Quellen zu verifizieren versuche, was im Ausschuss präsentiert wird, bin ich mir längst vollkommen sicher, was gerade in weiten Teilen der Welt geschieht. Es nur einen Putsch zu nennen, wäre verharmlosend. Es ist eigentlich absolut unfassbar!

    Dazu ist gerade auch die Folge 45 vom letzten Freitag (u.a. mit Wodarg, Bhakdi und einen Professor, der aus der Leopoldina ausgetreten ist) mehr als aufschlussreich. Besonders das Interview mit der österreichischen Wirtschafts- und Sozialpsychologin Dr. Bracher-Hillander, einer hochintelligenten Frau, die Tacheles redet, messerscharf analysiert und das, was vor unser aller Augen passiert, von vielen aber gar nicht verstanden wird, knallhart auf den Punkt bringt.

    https://www.youtube.com/watch?v=cDpk7wtnv0g&t=1s (Top-Interview ab 3 Std. 3 Minuten)

    Wer dann noch Zweifel hegt, möge sich bitte noch dieses aktuelle Interview mit der RA Beate Bahner anschauen, dann sind alle Unklarheiten beseitigt. Leider offenbar für manchen Forenteilnehmer eine unüberwindliche Hürde, der sich den lieben langen Tag im Mainstream desinformiert und dann hier triumphierend die dort aufgeschnappten Phrasen und Narrative zum Besten gibt.

    https://www.youtube.com/watch?v=MT_kja1EgLM (Interview OVALMedia mit B. Bahner).

  47. Ein heißes Eisen ist die durchaus ernstgemeinte Frage, ob Frau Dd Merkel überhaupt intellektuell in der Lage ist, die Folgen ihres katastrophalen Handelns zu verstehen.

    Offensichtlich nein

  48. Fischelner 27. März 2021 at 22:47
    Merkel holte und holt nicht nur Moslems rein, sondern auch Neger.
    Könnte es sein, dass ich einen Knick in der Pupille habe? Im Fernsehen sehe ich ständig Neger. Sei es beim Sport, (min 4 Neger müssen in der Mannschaft sein!) in der Kunst, in den Nachrichten und ganz besonders in der Werbung. Keine Werbung ohne Neger. Früher hatte ich nichts gegen Neger, doch seit mir die so penetrant aufgedrängt werden, habe ich eine Abneigung gegenüber Negern entwickelt. Ich finde sie so hässlich, besonders Neger*innen.
    —-Mir geht es genau so! 2 Menschen in unterschiedlichen Laender und eine Gedanke ! ich schalte sofort aus alles wo ein ( noch schlimmer- mehrere) Neger zu sehen ist. alles mit deren beteiligung wird ignorieret.

  49. „Ja zu Deutschland“ bedeutet JA ZU DEUTSCHLAND und sonst gar nichts!!!

    Das ist wunderschön gesagt. Und der ganze Rest auch.
    Ich bin so froh, dass Du hier aufgetaucht bist.

  50. ghazawat
    28. März 2021 at 10:33

    „Offensichtlich nein“

    Damit verwerfe ich die Theorie, das Frau Merkel auf irgendeinen Befehl zum Schaden Deutschlands handelt. Ich halte sie dafür genauso unfähig.

  51. erich-m 28. März 2021 at 10:15
    Herr Renner, korrigieren sie endlich die asoziale Corona-Politik ihrer Partei.
    Bei 75.000 Toten kann man keine Öffnung forden.
    Die Viren sind gefährlich, gehen sie mal auf eine Corona-Station in ein Krankenhaus, sehen sie sich an wie elend die Leute dort verrecken.
    Das die Mutationen noch gefährlicher sind als das Ursprungsvirus ist doch offensichtlich.
    ——————————————

    Haben Sie auch so geweint als die 30.000 Grippetoten in Deutschland 2018 zu beklagen waren?
    Oder bei den Toten durch Krankenhauskeime? Da haben Sie keine Sorge?
    Ihre 75.000 sind in 1 ½ Jahren gestorben (MIT oder AN Corona) und nicht erst gestern!

    Wachen Sie mal auf!
    Lassen Sie sich doch einmauern!
    Waren Sie mal auf einer CORONA STATION?
    Sie reißen hier groß ihren Mund auf und haben keine Ahnung!
    Die CORONA STATIONEN die sind alle abgeriegelt, da kommt einer wie Sie
    nicht mal in die Nähe. (Nur das ZDF darf rein!) Nicht mal das Personal von anderen Station
    darf da rein.
    Das hat schon seine Gründe.
    Die meisten schwer Erkrankten sind über 80 die da lagen.
    Wenn es irgendwo eine Ausnahme gibt, dann ist sofort das ZDF zur Stelle!
    Erzählen hier keine Horrorgeschichten!
    Sie sind Elend!
    Mutationen sind naturgemäß eher schwächer als stärker.
    Aber bei Corona ist das natürlich etwas anderes.

    Diese Angsthasen und Pessimisten wie Sie, die sind in unserer Situation nicht hilfreich!

  52. jeanette 28. März 2021 at 10:38

    Durch das erhöhte Testen steigen jetzt die Inzidenzen, die Maßstab für das Merkelkriegsrecht sind, bei gleichzeitig stark sinkenden Todeszahlen an/mit Wuhangrippe.

    Soviel zum Killavirus.

  53. jeanette
    28. März 2021 at 10:38

    „Wachen Sie mal auf!
    Lassen Sie sich doch einmauern!
    Waren Sie mal auf einer CORONA STATION?“

    Sie haben einen wesentlichen Punkt vergessen. Offensichtlich sind der weitaus überwiegende Teil der Patienten auf intensivstationen Mohammedaner. Nach Berichten und nach offensichtlichen Zählungen 90 %. Interessanterweise sollen diese Patienten mit dem Namen „nicht Verständnis fähig“ belegt werden.

    Norwegen macht es offensichtlicher, indem sie die beiden Risikogruppen Migranten und geistig Behinderte gemeinsam vorziehen. Wer auch nur den Hauch einer türkischen Großfamilie hat, weiß dass man das Problem vóllig anders angehen muss.

  54. @ erich-m 28. März 2021 at 10:15

    Herr Renner, korrigieren sie endlich die asoziale Corona-Politik ihrer Partei.
    Bei 75.000 Toten kann man keine Öffnung forden.
    Die Viren sind gefährlich, gehen sie mal auf eine Corona-Station in ein Krankenhaus, sehen sie sich an wie elend die Leute dort verrecken.
    Das die Mutationen noch gefährlicher sind als das Ursprungsvirus ist doch offensichtlich.
    Wer das immer noch nicht erkannt hat oder die immer noch in Abrede stellt, dem ist nichr mehr zu helfen und der wird die Quittung dafür im September bekommen.

    —————–

    Was ist offensichtlich, Sie Panik-Männchen?! Asozial ist eher der Grad Ihrer Desinformiertheit. Renner ist der falsche Ansprechpartner. Der macht zumindest sehr, sehr vieles richtig. Ebenso richtig und berechtigt, wie die AfD-Politik in Sachen C. ist, die allerdings noch etwas entschiedener sein könnte, dürfte und sollte. Es ist alles so falsch und kläglich verdreht, was Sie hier sagen, dass man darüber eigentlich gar nicht diskutieren kann.

    Allein schon ihre unhinterfragt in die Welt hinaus gerülpste Zahl von 75.000 ist der blanke Mainstream-Witz. Reduziert man das auf die, die tatsächlich AN Corona gestorben sind, bleiben praktisch NUR steinalte, massiv vorgeschädigte Menschen mit vollkommen zerstörter Immunabwehr übrig. Teilen Sie Ihre Zahl durch 10, dann kommen wir in plausible Regionen der eindeutig AN Corona Verstorbenen. Das ist statistisch – sorry für meine leider berechtigte Wortwahl! – ein Fliegenschiss.

    Aber lassen wir Ihre 76.000 mal ganz forsch stehen. Jeden Tag sterben in Deutschland im Normalfall 2.800 Menschen. Wir kommen dann also auf einen knappen Monat, sagen wir einen Februar, wenn man dividiert. Wenn man aber dann berücksichtigt, dass es außer Corona kaum mehr andere Todesursachen gibt und selbst Krebstote oder Unfallopfer, ja sogar neuerdings die Impfopfer in der Statistik als „Corona-Tote“ erscheinen und die Grippe auf weisen Beschluss der allmächtigen Kanzlerin in der „tsu engen“ Mao-Montur über Nacht abgeschafft wurde (und Ärzte wie Krankenhäuser, die „Corona“ auf den Totenschein bugsieren, satte Prämien erhalten), sind Ihre 75.000 fast schon beeindruckend wenig und völlig unerheblich, sieht man einmal von der Tragik ab, die jedem einzelnen Fall grundsätzlich innewohnt.

    Aber was soll man mit Ihnen diskutieren, der Sie nur und ausschließlich Mainstream-Phrasen von sich geben und das riesige, differenzierte Angebot aus dem Bereich der freien und alternativen Medien offenbar bewusst ignorieren. Wie kann man den ganzen Tag ARD und ZDF schauen, dann vielleicht noch die WELT oder irgendeine regionale Madsack-SPD-Tageszeitung konsumieren und dann Menschen etwas mitteilen wollen, die so viel mehr wissen – nicht weil sie klüger wären als Sie, sondern weil sie sich seit vielen Monaten ernsthaft informieren. Diese von Ihnen transportierten Narrative sind sämtlich – mit Verlaub – zum Hinternabwischen. Das ist alles so absurd, so kläglich absurd!

    Da ich Sie nicht für dumm halte, erich-m – was Sie von sich geben ist freilich höchst dümmlich -, muss ich einfach sagen: miserabel informiert bzw. bis zum Gehtnichtmehr desinformiert. Ihre „Erkenntnisse“ und Ergüsse bringen keinem etwas. Sie führen völlig in die Irre. Sie haben das Grundproblem und die Motivation der Handelnden bis heute nicht im Ansatz durchschaut.

  55. Speziell für ERICH:

    Es muss doch langsam jedem auffallen, dass diese PROPAGANDA MASCHINE immer unverschämter agiert.
    Kaum ist Ostern wieder „zurück erobert“ holt man eine SUPERMUTANTE aus dem Ärmel, so wie ein Zauberkünstler, pünktlich einen Tag später.

    Von dem WEIHNACHTS LOCKDOWN geht’s ohne Übergang zum OSTER LOCKDOWN, dann mit Hoffnung auf PFINGSTEN Öffnung wird diese gleich zerstört mit URLAUBSVERBOT bis AUGUST.
    Dann ist der Sommer herum und man hat schon wieder ein LOCKDOWNJAHR GESCHAFFT!

    Wem das nicht auffällt, dass da gewaltig etwas faul ist, DEM ist nicht mehr zu helfen!

    Hat man bei der Grippe auch so ein Gedöns gemach?
    Da sterben auch jährlich Tausende hauptsächlich alte Leute an Lungenentzündung.

    Mein Urgroßvater ist auch in einer großen Grippewelle in den 50ern gestorben. Er war nicht alt!
    Da kam gar kein Arzt, und als der Arzt endlich nach 3 Tage Zeit hatte, kam er
    mit dem Krankenwagen ins Krankenhaus, wo er zwei Tage später an einer
    Lungenentzündung starb.

    KEINEN MENSCHEN HAT DAS INTERESSIERT WER ALLES GESTORBEN IST!
    Die meisten sind ja schon im Krieg gestorben!
    Das hat auch keinen interessiert, besonders nicht wenn einer Deutscher war.

    Ein anständiger Soldat ist im Krieg GEFALLEN.
    Ein unehrenhafter Soldat ist im Krieg GESTORBEN oder
    Schlimmstenfalls wieder nach Hause gekommen.

    Waren Sie auch im Krieg?
    Haben Sie das Elend im Krieg auch hautnah miterlebt?
    So wie Sie über alles Bescheid wissen.

  56. ghazawat 28. März 2021 at 10:48

    jeanette
    28. März 2021 at 10:38

    „Wachen Sie mal auf!
    Lassen Sie sich doch einmauern!
    Waren Sie mal auf einer CORONA STATION?“

    Sie haben einen wesentlichen Punkt vergessen. Offensichtlich sind der weitaus überwiegende Teil der Patienten auf intensivstationen Mohammedaner.

    —————————

    Genau, das habe ich schon wieder vergessen!

  57. Intensivstationen sind ein sehr komplexes Thema.

    Das Personal ist trainiert und ausgebildet „dem Menschen“ zu helfen und keine einzige Minute zu hinterfragen, wem sie hilft.

    Egal ob angeschossener Massenmörder, der 10 Leute auf dem Gewissen hat, vielfacher Kinderschänder, der bei der Verhaftung verletzt wurde. Oder der libanesische Clan Chef mit 5000 kriminellen Mitarbeitern. Es könnte auch Opa Erwin sein.

    Schuld ist ein System, bei dem Multikriminelle überhaupt eine vom Steuerzahler finanzierte Behandlung bekommen.

  58. VORSICHT!
    REWE CORONA TEST für 5 EURO

    Eine unserer Freundinnen hat den Test gemacht weil sie wegfliegen wollte und hat sich sehr wohl gefühlt. Sie war negativ. Und nach ein paar Stunden hat sie sich sehr schlecht gefühlt, ging es ihr plötzlich ganz elend und jetzt hat jetzt CORONA. Sie ist krank und hat sich vorher vollkommen gut gefühlt hat den Test nur aus Sicherheit gemacht.

    Nach diesem Test von REWE für 5 EURO!
    —-

    Wie es aussieht merkt man wohl schon Stunden nach einer Ansteckung, dass man sich irgendwo angesteckt hat. Eben so wie bei einer Grippe. Vonwegen man merkt zwei Wochen nichts und läuft als wandelnde Zeitbombe symptomlos durch die Gegend.

    Hoffentlich stürzt das ganze Lügenkartenhaus endlich bald ein!

  59. Danke Herr Renner für die aufrüttelnden Worte. Danke auch Justin Time für die nachdenkenswerten Nachtgedanken. Es ist von höchster Dringlichkeit, die Fehlentwicklungen zu bremsen. Wir brauchen eigentlich einen sofortigen „LOCKDOWN aller Aktivitäten“ der aus dem Ruder gelaufenen Regierung bis zur BT Wahl und eine anschließende Bestrafung aller Schuldigen. Auch wenn das unrealistisch ist – so darf es einfach nicht weitergehen. Die Abschaffung aller Freiheiten ist viel weiter fortgeschritten als die meisten Deutschen wahrhaben wollen.

  60. @ Demonizer 28. März 2021 at 07:55

    In der zehnten Sitzung der Stiftung Corona-Ausschuss ging es um die Gefährlichkeit des Virus und der ihm zugeordneten Krankheit COVID-19. Themen waren dabei die Rolle des Immunsystems, medizinische Diagnostik, Behandlungen und Impfungen bei dieser Atemwegserkrankung.

    Corona-Ausschuss: „Der Test ist tatsächlich das Verbrechen“ – Teil 2

    ————————

    Sehr schön, dass Sie auf den Ausschuss hinweisen. Der ist sowas von zentral. Leider scheinen das die wenigsten hier regelmäßig anzuschauen. Ich schon, denn was ich da erfahre ist einzigartig und oft unfassbar. Wer sich das regelmäßig anschaut, der kann nicht mehr mit den „Schachspiel-Tauben-Mainstreamern“ ernsthaft diskutieren, die das alles ignorieren und hier mit triumphierender Geste etwas von Inzidenzwerten salbadern, das sie auf ARD oder ZDF aufgeschnappt haben und die offizielle Propaganda wiederkäuen. Wir befinden uns inzwischen in zwei völlig unterschiedlichen Wahrnehmungswelten.

    Da ich mir alles anschaue und zusätzlich anhand anderer Quellen zu verifizieren versuche, was im Ausschuss präsentiert wird, bin ich mir längst vollkommen sicher, was gerade in weiten Teilen der Welt geschieht. Es nur einen Putsch zu nennen, wäre verharmlosend. Es ist eigentlich absolut unfassbar!

    Dazu ist gerade auch die Folge 45 vom letzten Freitag (u.a. mit Wodarg, Bhakdi und einen Professor, der aus der Leopoldina ausgetreten ist) mehr als aufschlussreich. Besonders das Interview mit der österreichischen Wirtschafts- und Sozialpsychologin Dr. Bracher-Hillander, einer hochintelligenten Frau, die Tacheles redet, messerscharf analysiert und das, was vor unser aller Augen passiert, von vielen aber gar nicht verstanden wird, knallhart auf den Punkt bringt.

    https://www.youtube.com/watch?v=cDpk7wtnv0g&t=1s (Top-Interview ab 3 Std. 3 Minuten)

    Wer dann noch Zweifel hegt, möge sich bitte noch dieses aktuelle Interview mit der RA Beate Bahner anschauen, dann sind alle Unklarheiten beseitigt. Leider offenbar für manchen Forenteilnehmer eine unüberwindliche Hürde, der sich den lieben langen Tag im Mainstream desinformiert und dann hier triumphierend die dort aufgeschnappten Phrasen und Narrative zum Besten gibt.

    https://www.youtube.com/watch?v=MT_kja1EgLM (Interview OVALMedia mit B. Bahner).

    Leider beschleicht mich inzwischen sogar das Gefühl, ich kenne sowas als Berufsoptimist sonst gar nicht, dass die Gegner – nein, es sind Feinde, es ist die finstere Seite der Macht, es ist das Schlechte, das Böse in Form einer überschaubaren Gruppe finsterer Figuren mit unendlich vielen Mitläufern und Hobbyblockwarten an ihrer Seite – übermächtig sein können. Sie haben nämlich so große Machtmittel in Händen und verfügen über Unmengen an Kapital, um drei Viertel der Welt zu kaufen. Doch bange machen gilt nicht, man muss seinem Gewissen folgen und Widerstand leisten, so lange man atmet.

  61. @ pille palle 28. März 2021 at 11:03

    …. so darf es einfach nicht weitergehen. Die Abschaffung aller Freiheiten ist viel weiter fortgeschritten als die meisten Deutschen wahrhaben wollen.

    —————–

    Da muss ich Ihnen absolut zustimmen. Die wirklich perfide Transformation – ich nenne sie jetzt einfach mal den groß angelegten Putsch gegen Freiheit und Bürgerrechte – ist verdammt weit fortgeschritten und viele begreifen es nicht und faseln von Inzidenzen und Mutanten *andenkopfgreif* !!

  62. Überwachungsstaat ab 1. April dehnt sich weiter aus.

    Die Kassenbons werden ab 1. April länger und werden alle in einer CLOUD registriert, auch wie lange der Kassenvorgang dauerte mit Uhrzeit.
    Quelle Focus

    Jeder Pups wird hier überwacht und registriert!
    Nur die Taschendiebe, Einbrecher und Kronjuwelendiebe lassen sich nicht fangen!
    Die Vergewaltiger auch nicht!
    Am besten man wandert in den Urwald aus zu Indianern!
    Da ist man wenigstens vor Impfungen und verseuchten Tests sicher.

  63. @jeanette 28. März 2021 at 11:57

    Überwachung für uns. Alle anderen können nach Deutschland einreisen ohne Papiere und Corona-Test, sowie das Land durchreisen. Es gibt auch keine Kontrollen der Asylanten. Mit vielen Identitäten kassieren die mehrfach ab.

  64. Haremhab 28. März 2021 at 11:59

    @jeanette 28. März 2021 at 11:57

    Überwachung für uns. Alle anderen können nach Deutschland einreisen ohne Papiere und Corona-Test, sowie das Land durchreisen. Es gibt auch keine Kontrollen der Asylanten. Mit vielen Identitäten kassieren die mehrfach ab.
    —————————-

    Genau!
    Die sind auch fürs Finanzamt nicht interessant.
    Es ist ja offensichtlich geplant, die Bürger zu enteignen.
    Da muss man schon strategisch vorgehen.
    Erst mal das Kaufverhalten unter die Lupe nehmen.
    Alles andere kommt später…

  65. Erich ist abgehauen.
    Er hat Angst, sich hier anzustecken.
    Zu viele Foristen auf engem Fleck.

  66. @ jeanette 28. März 2021 at 12:28

    Erich ist abgehauen.
    Er hat Angst, sich hier anzustecken.
    Zu viele Foristen auf engem Fleck.

    ——————

    Ich habe ihn, ach nee, das war wohl klimbt, schon vor Wochen gebeten, unbedingt auf der Hut zu sein. Die Viren hüpfen aus aufmüpfigen Texten auf die Festplatten ihrer Verfasser und von dort über W-LAN zu allen angeschlossenen Lesern. Viele springen dann über die Tastaturen zu den Forenteilnehmern über, besonders kesse Mutanten schaffen das aber auch bereits über die Monitore. Also am besten immer den Mindestabstand von 1,50 Meter zum eigenen PC wahren und die Tastatur am sinnvollsten über einen entsprechend langen Stab bedienen, lieber Erich und lieber klimbt!

    Auch Viren sind nicht blöd und haben sich dem Digitalzeitalter schneller angepasst als die Bundesregierung, die so lange von Digitalisierung, gerade in ländlichen Regionen, gefaselt hat mit dem Ergebnis, dass ich hier immer noch ein Steak braten kann, bis ein Bild von durchschnittlicher Größe auf meinen Rechner heruntergeladen ist. Doch die Viren hüpfen selbst bei mir im Eiltempo aus dem Rechner heraus. Ei, wo hüpfen se denn …… einfach überall halt!

  67. Wuehlmaus28. März 2021 at 04:42

    @ Taghell 27. März 2021 at 23:41

    Wann hat das endlich ein Ende?
    Die Alte liegt wie eine tonnenschwere, nicht zu hebende Sargplatte auf unserem Land.
    Mittlerweile ist es so, dass ihr Name und ihre allgegenwärtige Bolschewisten-Fresse in allen Medien, die wir nun seit über einem Jahrzehnt ertragen müssen und ihr diktatorisches, primitives Gestammel bei mir nur noch den blanken Hass auslöst.
    Weiteres erspare ich mir über diese niederträchtige Kreatur zu schreiben, bevor es strafbar wird.

    ———————-

    Im empfinde dasselbe wie Sie. Und ja, ich bin nicht sauer oder böse auf diese Person, ich hasse sie, es ist abgrundtiefer Hass und allergrößte Verachtung. Und falls das einem nicht passt: Es ist ein Grundrecht, jemanden hassen zu dürfen, sofern ich ihm nicht die Fresse demoliere – und das habe ich ja nicht vor.

    +++++++++++++++++++

    Danke, geht mir nicht anders! Auf allen Senden dieses apathische Merkelsprech, dass wie auswendig gelernt klingt, so wie damals die Parolen der Genossen aus der „Aktuellen Kamera“.

    Jetzt sollte auch jeder endlich mitbekommen haben, was Merkel und ihre Schranzen mit dem „Kampf gegen Hetze“ eigentlich meinten. Sie wollen sich bereits vorbeugend absichern, dass ihrem eigenen verbreiteten Hass kein selbiger entgegenschlägt nach dem Motto: ich belüge dich täglich und hau dir verbal in die Fresse, aber wage bloß keinen Widerspruch!

    Über unseren erich-m, der hier den Psychopathen und Hypochonder Lauterbach anscheinend den Job der Hysterie und Panikmache streitig machen möchte, muss man sich hier nicht mehr bemühen. Letzte Woche „argumentierte“ er noch mit aus dem Hut gezauberten 65.000 Toten, jetzt sind es bereits 75.000. Liest sich für naive Betrachter bedeutend schlimmer als die „schlappen“ 25.000 Grippetoten (die seinerzeit als normale natürliche Folge einer virologischen wiederkehrenden Epidemie akzeptiert wurden, ohne Lockdowns und anderem Aktionismus) und das ist auch die Absicht vom erich (der Name erich ist sehr passend, erinnert er doch intuitiv an die unsäglichen Genossen des, ZK der SED…), der hier seine Agenda durchziehen will.

    Apropos….wo ist denn der Gleichgesinnte Forist @kirpal abgeblieben? Doppelaccount? Oder hat er sich bereits an eines der Intensivbetten gekettet und ist seit dem in einer der Notaufnahmekliniken verschollen?

  68. Es gibt Leute, die denken, Lobhudelei, Schulterklopfen, der Partei nach dem Mund reden würde diese weiter bringen.
    Sie irren meine Damen und Herren, nur Kritik bringt einen weiter!
    Jeder der die vorgedachten Schablonen einer Partei übernimmt, hat mit dem eigenständigen Denken aufgehört.

  69. Herr Renner, mag ja alles sein, aber ihr müsst die Causa Meuthen JETZT lösen. Jeder Tag, den dieser Konflikt weiter besteht kostet die AfD bis zur BT-Wahl 1000 Stimmen pro Tag. Tendenz steigend. Warum wird hier nichtehelich ein Kompetenzteam für die BT-Wahl aufgestellt, das sich nach außen schlagkräftig präsentiert und ausschließlich für Deutschland antritt? Die Zeit läuft!!!!

  70. @ erich-m 28. März 2021 at 12:51

    Sie irren meine Damen und Herren, nur Kritik bringt einen weiter!
    Jeder der die vorgedachten Schablonen …. übernimmt, hat mit dem eigenständigen Denken aufgehört.

    Erstaunliche Erkenntnis aus Ihrer Feder! Wie wäre es, wenn Sie dann mal mit den Corona-Narrativen der Bundesregierung anfangen würden, die sie uns bislang als nicht zu hinterfragende, höhere Wahrheit verkaufen.

  71. „Alleine das Kürzel „ERatG“ erinnert schon beim Lesen an das lateinische „errat, errare“. Oder, noch deutlicher, vielleicht auch an „Verrat“?“

    Ich vertrete ja schon länger die These, daß Satan niemals lügt (man lese einschlägige Volkssage zum Teufel) und daß die Anbeter des Gottseibeiuns das auch nicht machen. Man muß nur genau hinhören, was die so von sich geben, die sagen schon die Wahrheit, nur meist verklausuliert, aber dann doch mit entsprechender Symbolik unterfüttert (jaja, Freimaurerverschwötungstheorie, blabla) – oder eben durch sprechende Abkürzung.
    Hier angesprochenes Sprachpuzzle „ERatG“ zu „errat, errare“ oder „Verrat“ ist köstliches Beispiel.
    Satan bzw. dessen Jünger haben nicht nur Spaß an solchen Rätselspielchen, sie lieben es auch, das stumpfe Wählerpack mit solcher Offensichtlichkeit zu verhöhnen. So wie ja auch mit deutlichsten Widersprüchlichkeiten, Paradebeispiel „#Wirhabenplatz“ (für Mohammedaner) vs. Wohnungsmangel und Bodenversiegelung (+Frauenrechte).

  72. Von der Unzufriedenheit mit der Corona-Politik der Regierung profitiert in erster Linie die FDP, nicht die AfD, hat Frau Weidel im Interview mit der „Welt“ gesagt.
    Warum ist das so? Die AfD ist Fundamentalopposition, sitzt aber wie die anderen brav mit Masken im Bundestag. Die AfD ist eine Kraft, die das System von außen kritisiert, aber durch den Maskenzwang auf Linie gebracht und politisch kastriert worden ist. Die Masken stehen der AfD nicht gut zu Gesicht. Der FDP stehen die Masken schon besser. Sie kritisiert die Corona-Politik nicht von außen, sondern vom Innern des Systems aus. Da passt die Maske schon besser, und deshalb ist der FDP-Chef auch ständig im Fernsehen.
    Merke: Der Sinn der Maske ist die Gleichschaltung der Bürger. Wenn die AfD Maske trägt, gleichzeitig aber das System von außen kritisiert, wird das als „kognitive Dissonanz“ wahrgenommen.

  73. EchoZulu 28. März 2021 at 13:33

    Quatsch, die Causa Meuthen, wenn es die überhaupt gibt, interessiert die Wähler einen feuchten Kehricht. Die Wähler laufen aktuell von der CDU zu Grünen und FDP. Das muss die AfD beunruhigen. Sie muss ihre Quartalsirren und Schreihälse unter Kontrolle bringen und eine seriöse und bürgerliche Opposition darstellen, wenn sie diese Wähler einsammeln will.

  74. Kognitive Dissonanz ist auch, wenn AfD-Politiker in den Parlamenten oder bei anderen öffentlichen Auftritten Masken tragen, bzw. vor dem Fernsehinterview abnehmen, gleichzeitig aber AfD-Leute an Querdenker-Demonstrationen teilnehmen, auf denen viele Demonstranten bewusst und provokativ keine Masken tragen. Ein Teufelskreis. Ich weiß da auch keine Lösung. Grundsätzlich halte ich es für richtig, dass die AfD an Anti-Corona-Demos teilnimmt.

  75. Aktenzeichen-09-2015.A.M.

    „ihre (Merkels) allgegenwärtige Bolschewisten-Fresse in allen Medien“

    Ich habe mir zu Dokumentationszwecken eine kürzliche Ausgabe des „Tagesspiegels“ aufgehoben: Auf Seite 1: großes Foto von A.M. Auf Seite 3 (Aufschlagsseite) drei (!) fast deckungsgleiche Einzelfotos von A.M. nebeneinander oben quer über die komplette Seite.
    Das ist Personenkult. Nicht einmal das „Neue Deutschland“ hätte das mit Erich Honecker gewagt und der „Völkische Beobachter“ auch nicht mit dem „Führer“.
    Das Schlimme ist, dass den Redakteuren gar nicht auffällt, was sie da machen. Im Übrigen: Ähnliche Fotoserien von Merkel habe ich schon anderswo gesehen, zum Beispiel vor Jahren in der „Welt“.

  76. Kalle 66 28. März 2021 at 09:03
    Hans R. Brecher 08:30

    Corona-Hammer! Umstellung auf Sommerzeit nur in Landkreisen mit Inzidenz unter 100
    —————————————————–
    Das ist doch hoffentlich ein vorgezogener Aprilscherz! Solchen Quatsch traue ich noch nicht mal dem Gesundheitsminister zu.

    Felix Austria 28. März 2021 at 09:09
    schon vor ein paar Tagen
    Hans R. Brecher 19. März 2021 at 23:35
    Hans R. Brecher 28. März 2021 at 07:30
    Abschaffung von Kleingeld: EU will 1- und
    2-Cent-Münzen durch Scheine ersetzen

    Ich habe es schon wiederholt hier geschrieben
    der Postillion ist eine Satire-Zeitung

    —————————————————–

    :))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))))

  77. @ Aktenzeichen_09_2015_A.M. 28. März 2021 at 12:43

    Jede Grippesaison in Deutschland werden die Grippetoten
    von Okt. des Vorjahres bis einschl. März des Folgejahres
    geschätzt, also von 6 Monaten.

    Aber bei der Corona-Grippe zält man schon seit März 2020 durch,
    das wären ohne März 2021 gesamt 12 Monate. Wenn man die
    „mit“ Corona Verstorbenen herausrechnete u. dann halbierte, um
    auf eine Saison von 6 Monaten zu kommen…

  78. AfD-Fraktionschefin Alice Weidel hat ihre Partei zur selbstkritischen Analyse der eigenen Corona-Positionen aufgefordert. Bei diesem Thema „konnten wir uns offenbar nicht als Problemlösungspartei positionieren“, sagte Weidel der „Welt“. „Von der Unzufriedenheit mit der Corona-Politik profitiert maßgeblich die FDP – nicht die AfD.“
    Weidel forderte, dass man sich in der AfD „selbstkritisch“ frage, warum der Partei „bei Corona nur eine geringe Problemlösungskompetenz zugeschrieben“ werde.
    Artikel auf Epoch Times von heute.
    Offenbar ist die Weidel aufgewacht, die Positionen der AfD bei Corona unhaltbar!

  79. Und ich erst, dass Du wieder aufgetaucht bist.

    Die Tage bin ich über ein paar alte Lesezeichen von PI-Artikeln bzw. dort hinterlassenen Kommentaren gestolpert.

    Dieser von Dir ist der reinste Ausfluss von Liebe und Weisheit und für jeden Volkstreuen von unschätzbarem Wert. Gold wert, hätte ich fast geschrieben, tatsächlich in Gold gar nicht aufzuwiegen.

    Er sollte eigentlich unter jedem Artikel, mindestens aber automatisch als jeweils erster Kommentar erscheinen. Ruhig auch mit Verknüpfung zum ebenfalls sehr gelungenen Artikel von Herrn Hübner, den ich ebenfalls sehr schätze (sowohl Herrn Hübner als auch seine Artikel). Derartiges als Schullektüre oder beim Friseur ausliegend anstelle des anderen Krempels… wie fein das wär.

    Ich kann das gut nachempfinden, wie Du dich nach einem Besuch hier gefühlt hast. Das Problem zeigt sich ja nach wie vor noch, wobei es viel besser geworden zu sein scheint, so jedenfalls mein Eindruck.

    Es tummeln sich hier natürlich wahnsinnig viele Merkelanhänger – wenn auch nur die negativ geladenen 🙂

    Aber auch PI als solches gefällt mir mittlerweile viel mehr. Vielleicht liegt das an den Artikeln, vielleicht auch an dem gefühlt nicht mehr ganz so heillosen Durcheinander im Kommentarbereich.

    Die schnelle Taktung überfordert mich trotzdem teilweise. Um mit dem Lesen und eventuellem Kommentarschreiben hinterherzukommen, ist ja doch ziemliche Eile geboten, bis die Schotten dicht gemacht werden. Da ist tägliches Vorbeischauen schon fast Pflicht.

    Das ist aber nicht sonderlich schlimm. Man muss ja nicht zu allem seinen Senf dazugeben.

  80. @diodorus: Grundsätzlich halte ich es für richtig, dass die AfD an Anti-Corona-Demos teilnimmt.

    anti-corona-demos finde ich falsch ausgedrückt.

    das sind demos für die menschenrechte und pro-grundgesetz.

  81. @ erich :Wer das immer noch nicht erkannt hat oder die immer noch in Abrede stellt, dem ist nichr mehr zu helfen und der wird die Quittung dafür im September bekommen.

    ich denke auch, das bis september noch viele die quittung bekommen werden.

    „erst wenn die letzte dosis verimpft und die letzte blutbahn durch plasma verstopft ist, wird der weise mann merken, das coron nicht das problem war“

    frei nach einem indianerhäuptling

Comments are closed.