Von DER ANALYST | Der ehemalige Präsident des Bundesamtes für Verfassungsschutz, Hans-Georg Maaßen, twitterte nach Merkels Pressetermin, bei dem sie das Aus für die „Osterruhe“ verkündete und für die ausgelöste Verunsicherung um Verzeihung bat:

„Aus meiner Sicht eine rein taktisch motivierte Entschuldigung, die nicht ernst zu nehmen ist“.

Wie Recht Maaßen mit seiner Einschätzung hat, zeigen die weiteren Ausführungen Merkels bei ihrem Auftritt. Sie nutzt den Pressetermin gleichzeitig dazu, das „Corona-Narrativ“ zu bekräftigen und  die Bevölkerung weiter in Angst und Schrecken zu versetzen.

Merkel wörtlich:

„Ich danke einmal mehr allen, die mit ihrem Verhalten dazu beitragen, die dritte Welle mit der tödlicheren (…) Mutation des Corona Virus zu bremsen und zu stoppen.“

(Video bei Minute 2:45).

Hierzu ist zu sagen, dass trotz aller Bemühungen der Kanzlerin und ihrer Vasallen,  die Statistik mit der Brechstange in die gewünschte Richtung zu trimmen, die Sterbefälle „an oder mit Corona“ seit Jahresanfang kontinuierlich rückläufig sind. Wo bitte, ist also diese Mutation „tödlicher“?

Die Statistik zeigt, dass seit Jahresanfang die Sterbefälle „an oder mit“ Corona rückläufig sind. Von einer „tödlicheren Mutation“ kann also keine Rede sein.

Die Legende von überlasteten Gesundheitssystem

Auch was sie über das Gesundheitswesen zu sagen hat, ist fern der Wahrheit:

 „Bis dahin setzen wir mit allen Maßnahmen weiter alles daran, dass unser Gesundheitswesen der immensen Belastung standhält.“

(Video bei Minute 3:45).

Wann war denn unser Gesundheitswesen durch die Corona-„Pandemie“ jemals einer immensen Belastung ausgesetzt? Vielleicht im Jahr 2020, als trotz „Corona“ 20 Krankenhäuser geschlossen wurden?

Entlarvend ist auch die Aussage einer Hausärztin, die von Boris Reitschuster auf der Demonstration der Corona-Maßnahmen-Gegner am Samstag, 20.3.2021, in Kassel  interviewt wurde. Nachzuhören in diesem Video ab Minute 2:20. Die Ärztin wörtlich:

„Ich kann mich gut erinnern an die Grippesaison 16/17 wo wir 25.000 Grippetote hatten und unglaublich viele kranke Menschen. Wir haben uns totgearbeitet. Also alle, in allen Praxen. Ich habe gesagt, so einen Winter will ich nie wieder haben. Da habe ich nur noch gearbeitet und geschlafen. Und jetzt haben wir uns die Beine in den Bauch gestanden, damit Patienten kommen, weil nämlich keiner kam, weil nämlich keiner krank war. Und auch die Leichenberge ließen auf sich warten. Auch bei meinen Patienten ist niemand verstorben, niemand, kein einziger, auch von den älteren Patienten nicht, aber ich habe jetzt den ersten Impftoten.“

 

Die Statistik zeigt, dass selbst auf dem Höhepunkt der „Corona-Welle“ zum Jahresende 2020 rein rechnerisch nur sechs Covid-19 Patienten pro Krankenhaus anfielen. Zur Zeit sind es nur 1.6 Patienten pro Krankenhaus.

Auf diese Weise hat die Kanzlerin ihr „mea culpa“ gleich auch noch als Vehikel für ihre Angst-Propaganda missbraucht. Eine solche Gelegenheit, wo so viele Menschen aufmerksam zuhören, darf man sich nicht entgehen lassen.

Die „Entschuldigung“

Und die Bitte um Entschuldigung war ohnehin nur ein weiteres Säftchen aus Merkels politischen Giftschrank, den sie aus der DDR mitgebracht hat. Diese leere Floskel kam zum Einsatz, weil die „Osterruhe“ aufgrund von rechtlichen Hürden abgeblasen werden musste. Traurig genug, dass in der Seuchenrunde unter der Führung von Merkel nicht genug Kompetenz vorhanden war, diesen Umstand gleich zu erkennen.

Ohnehin beruhen die Corona-Zwangsmaßnahmen auf einer politischen Agenda und haben nichts mehr mit medizinischen Notwendigkeiten zu tun. Und wenn der Autor eine Prognose abgeben müsste, würde er das Ende der Zwangsmaßnahmen nicht vor 2025 erwarten. Bis dahin dürfte der „Great Reset“ weit genug auf den Weg gebracht sein, um sich als irreversibel zu erweisen.


Gerne erfüllen wir die Bitte der Betreiber des alternativen Telegram-Nachrichtenkanals D-NEWS, an dieser Stelle Werbung für sie zu machen.
D-NEWS – besuchen und abonnieren lohnt sich! Hier der Link: https://t.me/MeineDNEWS

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

77 KOMMENTARE

  1. Mutti (ohne Kinder) ist trotzdem die Beste!

    Allein schon deshalb, weil sie gut Kartoffelssuppe kochen kann.

    Sie ist deshalb auch sehr authentisch, weil sie selber wie ein Kartoffelsack aussieht!

    So etwas kommt immer gut an, bei den Wahlkartoffeln!

  2. Aber immerhin hat unsere lahmwartschelnde Ente mit den Hängelefzen es geschafft, das in drei Monaten erst 3,x Millionen Menschen hier in vollbürokratisierten Impfzentren 2 Impfungen bekommen haben…
    Ich kann mich noch an Zeiten erinnern, wo Minister trotz Schuldlosigkeit (Bad Kleinen) oder Bundeskanzler wegen DDR Spionen zurückgetreten sind… An der Frau läuft alles runter wie Durchfall am Bein!!!
    Und schämen tut sie sich für rein gar nichts… nicht für 2015 und dem folgenden EU Austritt der Briten noch für das Impfstoffdebakel das Frau all unser Leiden, die Flintenuschi verursacht hat.
    Nicht Corona ist die Größte Kriese nach dem 2. Weltkrieg, Frau Merkel und ihre Gehilfinnen sind es!!!

  3. Die größte Kriese seit dem 2. Weltkrieg ist die Regierung Merkel und nicht Corona… Aber Frau Merkel dauert ja auch länger als der 2. Weltkrieg…

  4. Ein Blick nach Großbritannien zeigt, wie „gefährlich“ dieser neue „Killervirus“ ist.

    In Bradford, Birmingham oder Bristol fehlen Bilder von LKW der British Army, die dort Leichenberge abtransportieren.

    Eine parallele zur Endzeit der „DDR“:
    Nach Nena nun Kati Witt, die sich gegen die Corona Diktatur Usurpation (CDU) öffentlich positioniert.

    Wann wird aus Merkels Mund aus „Ich bitte um Verzeihung“ der Satz „Ich liebe doch alle Menschen“ werden?

    Übrigens hat sie damals die Angehörigen der Opfer vom Breitscheidplatz nicht um Verzeihung gebeten. Der Mörder hätte ohne Merkel niemals deutschen Boden betreten dürfen.

    Mörder dürfen rein aber Deutsche nicht mehr ins Ausland. Selbst Ulbricht hätte niemals Mörder einreisen lassen.

  5. Wenn Merkel und oder einer Ihrer „Eliten“ guten Tag wünscht, ist das schon gelogen.
    Was macht eigendlich unser Spesen Ritter und Experte Lauterbach?
    (Die Einen Verdienen an Masken und Impfstoffe, Experte Lauterbach füllt sein Konto mit Spesen in Talkshows….)

  6. Guten Morgen wertes PI-Team und Patriotengemeinde.

    Seit dieser Mist begonnen hat, habe ich keinerlei Regeln eingehalten.
    Maske immer unter der Nase oder nicht getragen, Kontakte gepflegt, Hygiene wie schon immer, Frauen umarmt, Kumpels die Hand gegeben, Abstände nicht eingehalten, Sport im Freien……

    Und sollte mich jemand anmachen stelle ich mich dumm und antworte auf arabisch. Dann habe ich ohnehin Ruhe.

    #IhrKoentmirGewaltigDenBuckelRunterRutschenIhrElitaerenPfeifen

  7. Vergleichsportal TelTarif ueber GEZ-Zwangsfinanzierung

    „Dass der öffent­lich-recht­liche Rund­funk Milli­arden verschlingt und darum immer wieder eine Erhö­hung des Rund­funk­bei­trags gefor­dert wird, ist für viele Bürger unver­ständ­lich. Immerhin wird nun nicht mehr nur darüber disku­tiert, wie hoch der Beitrag sein sollte, sondern ob das ausufernde Programm mit teuren Sport-Über­tra­gungen, Show­sen­dungen und Unter­hal­tungs-Soaps wirk­lich noch zum Grund­auf­trag des öffent­lich-recht­lichen Rund­funks gehören sollte. Viele Bürger würden statt­dessen bessere digi­tale Ange­bote bevor­zugen, wie wir im Broad­cast-Teil ausführen.“
    https://www.teltarif.de/ard-zdf-oeffentlich-rechtlich-rundfunk-reform/news/83864.html

  8. Herrlich dieses Schauspiel der Medien. Überall Sondersendungen, überall Lobhudelleien auf die Gottkanzlerin. Und immer wieder diese dämlichen Befragungen der Bevölkerung „Wie finden Sie, dass sich die Kanzlerin entschuldigt hat?“Zitate dieser Art, wie dieses sind die folge „Es erfordert sehr, sehr viel Mut . Da sollten sich andere Politiker eine Scheibe abschneiden“ Ehrlich, es ist nicht mehr zum Aushalten! Ich komme mir vor wie in der tiefsten DDR-Zone. Ich bin nur noch von roten Socken und Blockflöten umgeben. So hoch ist mein IQ nun auch nicht, aber das Spiel dieser „Persona non grata“ ist doch nun wirklich leicht zu durchschauen.

  9. Ich lasse mir weder von:

    -Neurotischen, adipösen Alkoholikern mit abgekauten Fingernägeln und der Intelligenz einer Trauerweide.
    -Aufgedunsenen Homosexuellen
    -aufgeplusterten opportunistischen Schluchtenscheißern
    -Ungepflegten Virologen mit neurotischen Komplexen
    -noch vom wichtigen Ordnungsamtsheriff oder der Aldikassiererin

    sagen was ich tun und lassen soll!!

  10. Das Zurückrudern bei der Oster-Stillegung unseres Landes, mag eine weitere peinliche Panne sein aber im Kontext des Gesamtversagens von Merkel einschließlich ihrer illegalen Art zur „regieren“ war es doch ein unbedeutender Fliegenschiss.

    Sie hätte sich zumindest für ihre illegale Kungelrunde mit den Ministerpräsidenten entschuldigen können oder für die Art und Weise, wie diese Entscheidungen ständig getroffen werden und Besserung geloben können.

    In dieser Form ist die Entschuldigung aber nichts wert und allenfalls ein Schein-Kotau vor den braven und/oder dummen Leuten in diesem Land, die solch ein Täuschungsmanöver eher atmosphärisch erleben und bei denen sie mit solch politisch wertlosen Aktionen punkten kann.

  11. Wer eine im Grunde völlig unsinnige, weil durch die Testanzahl steuerbare Messgröße wie die 7-Tagesinzidenz verwendet, ist einfach nur blöde oder hat üble Absichten.

    Auf dieser Klaviatur können wir auch spielen:
    Hört auf euch testen zu lassen, dann ist die 7-Tagesinzidenz gleich NULL!

  12. Dieser Vorgang macht Hoffung, denn es gibt historische Parallelen. Nachdem Erich Mielke 1989 in der Volkskammer „um Entschuldigung bat“, jagte man ihn kurz darauf aus seinem Amt. Das entmündigte Volk konnte kurz aufatmen. Hört mal in diese Mielke-Rede rein … ab 2:40 Min: https://youtu.be/CQuou0XWUe0?t=160

    PS.: Es lohnt sich übrigens die gesamte Rede anzuhören. Auch da erkennt man Parallelen zu Merkel. Die sabbelte in der letzten Fragestunde im Deutschen Bundestag genauso wirres Zeug zusammen. Vermutlich ist das ganz normales Politikerverhalten in der Endphase der Amtszeit. Das Mielke und Merkel etwas dazu gelernt haben, wird ja sicherlich niemand behaupten wollen.

  13. Sie entschuldigt sich für die Verunsicherung. Verunsicherung, jedenfalls bei mir, war nicht gegeben. Was mich tangiert, ist die Dreistheit dieser Person, die entweder wohlwollend oder strafend gegenüber ihren Ernährern auftritt und sie entsprechend behandelt. Wobei der Großteil verdient, so behandelt zu werden. Für sie sind alle gleich, also Menschen, die dumm und primitiv sind, genau wie hochintelligente Menschen, die eine Lebensleistung vorzuweisen haben, im Gegensatz zu ihr. Ihre Herablassung, ihre Selbstherrlichkeit und Gönnerhaftigkeit sind der eigentliche Grund für meine Abneigung. Sie macht sich über all diejenigen lustig und nutzt sie aus, die anders ticken als sie, oder als ein Durchschnittsmensch, als eine Durchschnitts*****.

  14. Die Hardliner sitzen in Niedersachsen

    Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) will weiterhin schärfere Einschränkungen der Bürgerrechte in Niedersachsen.

    .

    „Nach Absage von Osterlockdown: Niedersachsen prüft Ausgangssperren

    Nach dem Aus für die geplante Osterruhe denkt die Landesregierung über eigene Verschärfungen der Corona-Regeln in Niedersachsen nach. Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) sagte am Mittwoch, auch er trage Verantwortung für die Fehlentscheidung in der Bund-Länder-Runde.
    Hannover
    Niedersachsen prüft schärfere Corona-Regeln zu Ostern. Nach der Absage des Osterlockdowns durch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) plant die Landesregierung jetzt eigene Maßnahmen, die möglicherweise nicht nur an den Feiertagen gelten sollen.
    Im Gespräch sind dabei nach HAZ-Informationen unter anderem nächtlichen Ausgangssperren für Hochinzidenzkommunen. Damit würde die rot-schwarze Koalition auch eine Forderung der Kommunalverbände erfüllen. Möglich seien auch Beschränkungen von Tagesausflügen zu Ostern und stärkere Polizeikontrollen, hieß es.
    Niedersachsens Ministerpräsident: Vertrauensschaden tut mir leid

    „Wir werden die Dinge nicht einfach laufen lassen können“, sagte Ministerpräsident Stephan Weil (SPD) am Mittwoch in Hannover. Das weitere Vorgehen soll jetzt innerhalb der Landesregierung beraten werden. Weil appellierte an die Bürger, eine freiwillige Osterruhe einzuhalten. „Auf jede nicht unbedingt notwendige Mobilität und auf alle nicht unbedingt notwendigen direkten Begegnungen mit Menschen jenseits des eigenen Haushalts muss bitte unbedingt verzichtet werden.“ In Niedersachsen müsse in den nächsten zwei Wochen das öffentliche Leben so weit wie irgend möglich heruntergefahren werden, auch über die staatlich angeordneten Maßnahmen hinaus.
    Lesen Sie auch
    • Corona-Regeln in Niedersachsen: Wirtschaft begrüßt Rücknahme der Osterruhe
    • Epidemiologe zu gekippter Osterruhe: „Bewältigung der dritten Welle so nicht zu schaffen“
    • Merkel in Regierungsbefragung: Opposition fordert Kanzlerin zur Vertrauensfrage auf
    Nach der Absage der geplanten Osterbeschränkungen durch Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) übernahm Weil auch persönlich Verantwortung. Alle Ministerpräsidenten hätten die Entscheidung mit getroffen und trügen auch die Verantwortung dafür mit. „Mir ist bewusst, dass damit bei den Bürgerinnen und Bürgern ein Vertrauensschaden entstanden ist, das tut mir sehr leid.“
    Wirtschaftsminister Althusmann begrüßt Stopp der Osterruhe
    Wirtschaftsminister Bernd Althusmann (CDU) erklärte, es sei richtig gewesen, angesichts der vielen offenen Fragen und der damit verbundenen Irritationen den Beschluss nicht weiterzuverfolgen. „In einem Industrieland wie Deutschland lässt sich nicht von heute auf morgen die Stopptaste drücken.“ Die Entscheidung bedeutet aber nicht, dass man sorglos in die Osterfeiertage gehen könne, warnte Althusmann. „Wir müssen weiterhin sehr wachsam bleiben, das Corona-Virus breitet sich schnell aus.“
    Die Landtags-Opposition kritisierte das Hin und Her scharf. „An der völlig unausgegorenen Maßnahme für die Ostertage haben alle in der nächtlichen Spitzenrunde mitgewirkt“, sagte Grünen-Fraktionschefin Julia Willie Hamburg. So wenig Vorsorge lasse die Menschen zurecht fassungslos zurück. „Die Landesregierung sollte ehrlich eingestehen, dass sie bisher kein Konzept gegen die aktuelle dritte Corona-Welle hat. Sie ist nach der Rolle rückwärts der Kanzlerin blank.“
    Opposition im niedersächsischen Landtag fordert Erklärung
    „Die Verantwortung für das momentane Desaster liegt meiner Ansicht nach nicht alleine bei der Kanzlerin. Die Entscheidungen wurden gemeinsam getroffen“, erklärte FDP-Fraktionschef Stefan Birkner. Ministerpräsident Weil habe die Osterruhe am Dienstag noch für eine großartige Idee gehalten, der er sogar den kontaktarmen Urlaub in Niedersachsen geopfert habe. „Er ist eine Erklärung schuldig, wie er zu dieser Einschätzung gekommen ist und was deren Rücknahme nun für Niedersachsen bedeutet.“
    Von Marco Seng

    https://www.haz.de/Nachrichten/Politik/Niedersachsen/Niedersachsen-Land-prueft-Ausgangssperren-nach-Absage-von-Osterlockdown

  15. Merkel scheint für die Verschwörer unzuverlässig zu werden. Sie setzen jetzt auf Wieler. Der scheint zusätzlich instruiert worden zu sein.

  16. Marie-Belen 25. März 2021 at 07:26

    Nachtrag

    Weil wollte die „Osterruhe“ auch noch auf den Dienstag ausdehnen!!!!!!!!!

  17. Man/n ( WIR alle !! ) sollten IMMER im Hinterkopf haben, daß das -Staatsexamen im Fach Agitation-und-Propaganda- übererfüllt sein mußte, um danach DIE PROFESSUR derselben -Fakultät- unter dem Pseudonym –IM ERIKA– erfolgreich antreten zu dürfen !!?

    Welcher HANDLER hat da im Hintergrund – hinter 3 Vorhängen, den ganzen -Nebelschwaden-, etc. – seine STIMME erhoben und für einen -leichten- Rückpfiff gesorgt ??? – WER, und von WO aus ?? Oder erlebten wir NUR eine Showeinlage einer DOUBLETTE ??

    Es komen ja immer mehr Stimmen hoch, die auf die Abfolge 1789 1989 HEUTE hinweisen. Sogar der Anfang von -Der Name der Rose- wurde angedeutet, vielleicht zu sehen in Verbindung mit den kommenden Osterfeierlichkeiten, eingeläutet durch die zahlreichen FEUERCHEN ..??
    Grüße vom –Hexenhammer– ..??

    Vielleicht werden wir aber wieder mal abgelenkt von REALEN Dingen, wie etwa der BLOCKADE des Suez-Kanals ?? Davon werden wir in den kommenden Wochen noch was zu spüren bekommen, was NICHT-Lieferungen angeht. Dazu ein Sat-Kurs-Bild VOR dem Einfahren in den Kanal .. bitte selber checken, ob REAL oder doch nur wieder mal -gebasteltes Zeugs- , für wen auch immer !???
    http://www.voterig.com/stuckonpurpose.jpg

    Aber mitnichten kann man/n getrost konstatieren, es hätte dem laufenden -Vertrauensverlust- in irgendeiner Weise entgegengewirkt, diese doch -überraschende ??? Ansage- gestern !
    Das genaue Gegenteil dürfte jetzt passiert sein. Hoffentlich werden jetzt endlich, endlich mehr LÖWEN erwachen !!?? Speziell bei den -Wasserträgern- ganz unten in der Fresskette, die in UNIFORM.

  18. …. würde er das Ende der Zwangsmaßnahmen nicht vor 2025 erwarten

    ———————————-
    25 und 52 sind zentrale Zahlen meines Lebens. Meine Eltern waren beide von 1925. Ich von 1952. Und jetzt Coroana bis 2025. Und vielleicht erlebe ich doch 2052? Unter normalen Umständen vielleicht, aber sicher rnicht mit 112 Kilo. Aber das krieg ich schon wieder in den Griff. Aber Corona?

    Das Langlebigkeits-Gen meins Vaters (und die Zähigkeit) und des ewige Jugend-Gen meiern Mutter habe ich. Aber es kann mich natürlich auch die Demenz treffen. Die hat ja dann meiner ewig jungen Mutter doch einen Strich durch die Rechnung gemacht.

  19. Marie-Belen 25. März 2021 at 07:29

    Ich habe den Text noch einmal durchgelesen; möglicherweise meint der FDPler, daß Weil am Dienstag den Plan noch gutgeheißen habe, daß dieser nicht einen zusätzlichen „Osterruhetag am Dienstag“ eingefordert habe.

    Zuzutrauen wäre es ihm jedoch allemal.

  20. Es ist NIE um Gesundheitsschutz gegangen. Von Anfang an ging es um den Great Reset und die unbeobachtet Verschärfung des Bevölkerungsaustauschs.

  21. Ostern feiern wir dieses Jahr ohne die Familie denn die sagen wegen Corona wollen sie lieber zuhause bleiben!

  22. Mautpreller 25. März 2021 at 06:51
    Wenn Merkel und oder einer Ihrer „Eliten“ guten Tag wünscht, ist das schon gelogen.

    Nein, wenn die den Mund aufmachen und „äh“ sagen, dann war das schon eine
    fausdicke Lüge.

  23. Das Osterereignis, das Merkel u. Co. initiiert haben, ist m.E. eine Taktik: Erst Druck dann Entlastung, wie die gute Mutter, u. Menschen schauen „erleichtert“ aufs Ostern. Dabei tritt der eigentliche harte Lockdown, der bestehen bleibt u. m.E. aus politischen Gründen, am Laufen gehalten werden soll, natürlich in den Hintergrund des Bewußtseins. Den nimmt dann eher so hin. Die Blickrichtung wird gezielt unter bewährten Einsatz der Medien, die sich inzwischen für jeden, der sich über die Berichterstattung der Presse, TV beschäftigt, als manipulativ im Sinne der Regierung u.a. der Linken/Grünen erweist, gelenkt. Leider immer noch sehr erfolgreich. Zunehmend BürgerInnen, gerade Ältere, haben wachsende Ängste bekommen. Die sind eher manipulierbar. Hoffentlich werden zunehmend mehr BürgerInnen dies ganze Schauspiel der Regierung durchschauen u. entsprechend handeln.

  24. Alles was sie in den letzten 16 Jahren gemacht hat ist nicht zu entschuldigen!
    Verfassungsbruch, Volksverrat, Hochverrat, Meineid, Gesetzesbrüche, die Verscheuderung von Volksvermögen, Lug und Betrug sind nicht zu entschuldigen.

  25. Das hat sie von den Schergen in der DDR gelernt. Erst den Leuten alle Freiheiten nehmen, dann wieder großzügig ein paar zurückgeben. Und schon sind die Leute dankbar und zufrieden und halten das M..l.

  26. Auch wenn die „Gründonnerstagsregel“ jetzt nicht kommt, eine echten Lockdown nach Ostern werden sie in irgend einer Form trotzdem machen müssen!

  27. Ich sagte ja bereits :
    Sie lügt wie eine Erstklässlerin. Mit den richtigen Fragen hätte man sie schnell auf dünnes medizinisches Eis locken können. So bekam sie die Möglichkeit mehrmals mit Beifall von ihrer Fraktion bejubelt zu werden. Nur die richtigen Zahlen, („zu denen sie sich nicht äußern möchte „) werden sie zu Fall bringen!

  28. Übrigens, ich muß nochmal nachfragen. Mich tangiert ja die Lockdownerei nahezu null. Ich habe die meiste Zeit meines Lebens unter viel restriktiveren Bedingungen zugebracht als unter Lockdown.

    Aber mich bedroht die Hyperinflation. Haben diejenigen hier im Blog, die (auf die eine oder andere Weise) Verständnis für den Kampf gegen das Todesvirus haben, gar nichts vom Zusammnbruch der Wirtschaft und der Rente zu befürchten? Oder wird perfekt verdrängt- Bei Erich-M denke ich immer, dass er Rentner ist. Aber vielleicht hat er auch ein Haus. Wie es sich für einen Scrooge gehört.

  29. Anstatt ihre Verbandsmitglieder aufzufordern, auf die Barrikaden zu gehen, lamentieren die Verbandsfunktionäre bspw. des Einzelhandels, der Reisebranche und andrer Verbände lediglich sinnlos in der Gegend umher.

    Aber auch in diesen Institutionen werden eben die gravierend staatszerstörerischen Probleme des Parteienstaates sichtbar. Der Herr Verbandspräsident ist eben sehr freundschaftlich verbunden mit dem Abgeordneten XY oder gar selbst Parteimitglied in Wartehaltung – oder die Frau Gemahlin strebt nun mal auch ein Amt in Brüssel an!

    Da darf man eben nicht so forsch und parteischädigend auftreten und lässt die Mitglieder, für deren Interessen man eigentlich zu kämpfen hätte, schon mal über den Jordan gehen. Über die Rolle der sogenannten „Journalisten“ lohnt heute schon gar nicht mehr, auch nur ein Wort zu verlieren!

    Mein Gott, wie wird dieses Land von Günstlingen und Opportunisten zum Abgrund hin gesteuert. All diese Gestalten ducken sich weg und hoffen, daß die Sense über sie hinüberfegt – daß mag vielleicht auch so sein. Aber denken sie auch an ihrer Kinder und Enkel?

  30. Wofür hätte sich Merkel entschuldigen und sich dann in Haft begeben sollen:
    Für die missratene Energiepolitik, die uns die höchsten Energiepreise der Welt beschert haben und viele Unternehmen zum Abwandern und arme Menschen so zum Sparen nötigt, dass sie keine Heizung mehr verwenden und sich kaum noch was kochen können.
    Für die Flüchtlingspolitik, die die Mordraten wachsen, die Kriminalität explodieren und den Zusammenbruch der Sozialsysteme bevorstehend gemacht hat
    Für den Atomausstieg, der uns nicht nur von einer sicheren Versorgung, sondern auch von technologischen Innovationen abgeschnitten hat
    Für die Öffnung Deutschlands in einen beispiellosen Transfermarkt, bei dem Euros aus unserem Land wegfließen und uns verarmen lassen
    Für eine mißlungene Bildungs-, Wirtschafts-, Landwirtschafts-, Verteidigungs-, Auusen-, Innen-, Finanz-, und alle anderen Politiken (wie Infrastrukturpolitik, Digitalisierung…etc.pp) die Deutschland in ein Delay gebracht haben, dass wir in 20 Jahren noch nicht wieder aufholen können
    Dafür und für vieles mehr müsste sie sich entschuldigen und dann in Haft gehen. Denn sie hat ihren Amtseid unzählige Male gebrochen.

  31. Und man braucht 24(!) Stunden, um draufzukommen, trotz hochkarätiger Berater (!) , daß man nicht alles juristisch (von hinten) durchdacht hat?
    Einzige mögliche Konsequenz : Rücktritt!

  32. Kuddeldaddeldu 25. März 2021 at 08:12
    Pardon, es muß natürlich faustdick heißen.

  33. INGRES 25. März 2021 at 08:28
    Oder wird perfekt verdrängt- Bei Erich-M denke ich immer, dass er Rentner ist. Aber vielleicht hat er auch ein Haus. Wie es sich für einen Scrooge gehört.
    —————————————————————–
    Sehr richtig Ingres, die Geldentwertung wird für viele Bedrohlicher als das Virus, aber die merken das erst wenn es zu spät ist.
    Ausser es kommt die Variante P.1 aus Brasilien oder eine noch gefährlichere Variante, dann wirds für alle brenzelig.
    Wohneigentum, Geldvermögen in Sicherheit und Gold, dann kann die Inflation ruhig kommen.
    Rentner bin ich noch nicht ganz, verhandle aber mit meinem Arbeitgeber über eine 6-stellige Abfindung, dann bin ich „Privatier“ und scheide aus dem Arbeitsleben für immer aus.

  34. Wer der Hexe und ihrer Bagage nur noch ein Wort glaubt,
    der gehört in die Irrenanstalt und das sollen immer noch
    über die Hälfte aller Deutschen sein.
    Dabei ist auch der Vorsitzende mit Bagage, der einzigen
    Oppositionspartei Deutschlands. Wenn Meuthen nicht weg
    kommt, ist die Partei überflüssig wie ein Kropf !
    Merkel dagegen kommt so langsam in die Regionen von Machthabern
    und Diktatoren wie Hitler, Stalin und Mao,
    Sie macht es nur noch viel gerissener und menschenverachtender !

  35. Es geht überhaupt nicht um Planlosigkeit. Es ist ja das Ziel von Merkel und Konsorten unser Land zu vernichten. So lange die Wirtschaft nicht komplett am Boden ist, geht der Lockdown-Spuk weiter, damit der Great Reset Fahrt aufnehmen kann.
    Merkel sagt, sie alleine hat den Fehler gemacht und trägt dafür die Verantwortung. Das heißt, dass sie zurücktreten muss und zwar so schnell wie möglich.

  36. Merkel entschuldigt sich also. Aha. Nein, sie entschuldigt sich nicht für Hunderte von Milliarden Euronen, die sie teils zur Sanierung der Haushalte anderer EU-Staaten, teils an eine riesige Polit-Industrie in Deutschland ´rausgeschaufelt hat. Nein, sie entschuldigt sich nicht für die Raubüberfälle, Vergewaltigungen und (teils islamistischen) Morde, die ihre bunten Schützlinge begangen haben. Sie entschuldigt sich nicht für die wirtschaftliche Zerstörung Deutschlands. Sie entschuldigt sich nicht dafür, dass sie fast jede linksgrüne Idee umgesetzt hat, während ihre Wähler meist konservativ waren und ein Recht auf eine Politik hatten, die zumindest nicht alles in die Tonne getreten hätte, was irgendwie konservativ war. Sie entschuldigt sich nicht mal dafür, dass sie eine Diktatur eingerichtet hat, deren Ausgangssperren und gesellschaftliche Stilllegungen jeden noch so kleinen Volkswiderstand gegen ihr eigentliches Ziel, die Große Transformation, unmöglich gemacht haben und weiterhin machen. (Obwohl übrigens Merkel und weitere Vertreter der Obrigkeit völlig offen von der Großen Transformation oder dem Great Reset sprechen, sollen diese Begriffe „verschwörungstheoretisch“ sein, sobald jemand von der falschen Partei oder Partei-Untergruppe auch innerhalb der MS-Parteien sie gebraucht). Merkel entschuldigt sich auch nicht etwa dafür, dass unter ihrer Herrschaft der Klassenkampf von oben gegen unten so richtig an Fahrt aufgenommen hat. Das fing mit den Null- und Negativzinsen sowie dem ÖRR-ZWangsabo für jeden Haushalt in Deutschland an und ging über Phantasiesteuern und den Druck ungedeckter Euronen zulasten der unteren und mittleren Schichten weiter. Die da oben besitzen Firmenanteile in wirtschaftlich besser regierten Ländern, Gold und Immobilien, die leiden nicht unter etwas Inflation.
    Inzwischen wird der Mittelstand – Landwirtschaft, Einzelhandel, eine Reihe von Dienstleistungsbetrieben – offen abgeräumt. Selbst wenn Merkel sich dafür entschuldigen würde, bliebe der Bankrott immer noch an all den Arbeitslosen und ruinierten Kleinunternehmern hängen, die seit 1 Jahr nicht mehr unter wirklich normalen Bedingungen wirtschaften dürfen.

    Manchmal sehne ich mich nach einem handfesten Typ wie Pinochet, der zusammen mit ein paar weiteren, handfesten Offizieren in den Palast eindringt und da mal aufräumt. Auch ein solcher Typ würde eine Diktatur installieren, da habe ich keine Zweifel. Aber er würde nicht eingewanderte Mörder frei herumlaufen lassen und sich dann, wenn sie einen Einheimischen wg. eines Verstoßes gegen die Scharia abmessern, auf „universelle Menschenrechte“ herausreden, die zwar den Nachteil haben, autochthone Deutsche außen vor zu lassen und somit nicht universell zu sein, die aber eine beliebte, ideologische Ausrede sind. Mit einem solchen Pinochet-Typ wären wir zwar schlechter als mit den mutigen, halbwegs integren Demokraten von Adenauer bis Schröder, aber weit besser als mit dem Merkel-Regime dran.

  37. Die im PI-Artikel abgebildete Graphik oben zeigt ja die Statistik der täglichen Covid-19-Todesfälle in Deutschland, „Daily Deaths“, bereitgestellt von der Johns Hopkins University of Medicine. Man erkennt, daß es in 2020 zwei Sterbe-Wellen gab und die Zahl der Todesfälle seit Jahresbeginn 2021 rückläufig ist.

    https://coronavirus.jhu.edu/map.html

    Auf der JHU-Webseite ist unter der Graphik „Daily Deaths“ noch ein Pfeil nach links, dort erscheint eine Graphik „Daily Cases“. Auch hier gab es in 2020 zwei Wellen, aber seit März 2021 gibt es erneut einen Anstieg. Und man sieht auch, daß die Welle der „Daily Cases“ der Welle der täglichen Todesfälle jeweils 6 Wochen vorausläuft.

  38. Ich war gestern ganz erschüttert gewesen und habe Rotz und Wasser geheult, als sich Frau Dr Merkel entschuldigte. Diese unfassbare menschliche Größe!
    Die immer fehlerfreie und diese Titanen! Um meine Zähren zu trocknen, habe ich mindestens zwei Packungen Tempo verbraucht.

    Wann hat sich dieses von Gott gesandte Genie zuletzt entschuldigt? 2005 oder 2006? Als sie tatsächlich einmal zu wenig Majoran in ihrer weltberühmten Kartoffelfuppe hatte? Und schon da ist es ihr unendlich schwer gefallen. Diese unfassbare Weisheit!

    Und sie schiebt Unwahrheiten nach? Nein dieses Wunder kennt keine Lüge! Alles, was sagt, ist gefühlte Wahrheit oder könnte wahr sein. Testen sie ganz einfach das Wissen von Frau Dr Merkel!
    Fragen Sie wie viel 2 + 2. wahrscheinlich wird sie nach langem wissenschaftlichen Nachdenken antworten: so ungefähr 5. Erkennen sie das Genie?

  39. Das Unweib lehnt die Vertrauensfrage ab. Wen wundert’s?
    Mutti will bis zum letzten Atemzug ihren Vernichtungsfeldzug gegen Deutschland fortführen.

    Apropos „Atemzug“. Sie ist in letzter Zeit sehr kurzatmig. An ihrem immensen Übergewicht kann es m.E.
    nicht liegen. Das läßt hoffen…

  40. @ Wilfried Hammerstein 25. März 2021 at 08:08

    Ostern feiern wir dieses Jahr ohne die Familie denn die sagen wegen Corona wollen sie lieber zuhause bleiben!

    Eine derart verstrahlte Familie könnte mir gestohlen bleiben. Ich fahre zu meiner ins Ausland und werde mit den Enkeln Eier und Hasen suchen.
    Eier sind den Doitschen abhanden gekommen und zu Hasenfüssen mutiert. Aber ohne Virus.

  41. FrauM
    25. März 2021 at 09:12

    „Das Unweib lehnt die Vertrauensfrage ab. “

    Wozu Vertrauensfrage stellen? Sie weiß, dass sie die Einzige ist, die Politik kann und die alles richtig macht. Sie fühlt das göttliche Sendungsbewusstsein täglich in sich.

  42. pro afd fan 25. März 2021 at 08:49
    Es geht überhaupt nicht um Planlosigkeit. Es ist ja das Ziel von Merkel und Konsorten unser Land zu vernichten. So lange die Wirtschaft nicht komplett am Boden ist, geht der Lockdown-Spuk weiter, damit der Great Reset Fahrt aufnehmen kann.“
    *****************
    Wenn nur die Lebensmittelhändler funktionieren ist ja alles gut. Autos, Fernseher, Unterhemden usw darf alles kaputtgehen ohne Ersatz. Man bleibt dann schon gleich automatisch zu Haus. Lehrer bekommen weiter dank“ homeschooling “ ihr Geld und unterstützen daher weiter den Grünen Lockdown. Gerichte und Richter, Ämter bekommen weniger Arbeit und sind dann auch zufriedener. Ohne Reisen ins Ausland hat man weniger Vergleiche und wird zufriedener im Lockdown daheim am Balkon, Grenzen bleiben sowie so geschlossen wegen der Mutanten.
    Alles nur ein Win-win, wenn die Industrie weiter zerstört wird- von hinten her gedacht.

  43. ghazawat 25. März 2021 at 09:
    „Das Unweib lehnt die Vertrauensfrage ab. “

    Wozu Vertrauensfrage stellen? “
    *******************
    Die Beifallsstürme gestern im Palast der Republik haben doch ahnen lassen, wie so eine“ Vertrauensfrage “ in der schwersten Pandemie aller Zeiten ausgehen wird. Und in der Schlacht unseres Lebens tauscht man den F.. äh-… KommandantenIn nicht aus.

  44. Angela Merkel ist für diesen Virus nicht verantwortlich, sie hier zu diffamieren, ist nicht richtig.

  45. noname11
    25. März 2021 at 09:35

    „Angela Merkel ist für diesen Virus nicht verantwortlich, sie hier zu diffamieren, ist nicht richtig.“

    Genauso ist es. Frau Dr Merkel hat schon in ihrer Kindheit gelernt, dass Verantwortung für eine Gemeinde zu übernehmen, völlig pillepalle ist.

    Der Marxismus-Leninismus siegt und wer sich dem in den Weg stellt ist ein Volksverräter. Herr Kasner war sicherlich ein leuchtendes Vorbild.

  46. Bis dahin dürfte der „Great Reset“ weit genug auf den Weg gebracht sein, um sich als irreversibel zu erweisen.
    ———–
    Der ist schon jetzt kurz davor. Die Auftraggeber der grünen Bundeskanzlerin werden den Rest besorgen. Dazu bedarf es keiner vier Jahre, sondern eines reicht. Man denke nur daran, wie schnell Joe Biden die Politik des Donald Trump ins Gegenteil verkehrte. Bei uns aber braucht nichts ins Gegenteil verkehrt zu werden, sondern der Weg der Angela Merkel muß nur konsequent fortgesetzt werden.

  47. noname11 25. März 2021 at 09:35

    Angela Merkel ist für diesen Virus nicht verantwortlich, sie hier zu diffamieren, ist nicht richtig.

    +++++++++++++++++++

    Nein, wer behauptet das denn auch? Verantwortlich ist sie jedoch für ihre immensen Fehlleistungen als Kanzlerindarstellerin!

    Interessantes YT-Video von Andreas Popp!

    Weltmacht China oder Great Reset?

    https://www.youtube.com/watch?v=DPYYHxh_bVA

    Während der untertänige Bundesbürger mit Coronamaßnahmen, Inzidenzzahlen, Klima- und Weltrettung beschäftigt wird und in dem Glauben gehalten wird, dass Deutschland der Nabel der Welt ist, laufen in der Weltgeschichte bereits bedeutende Prozesse der Geopolitik, Militär- und Wirtschaftsstrategie und Digitaltechnik ab!!!

    Es ist unfassbar, wie dekadent-ignorant die merkeltreuen deutschen Mainstreammedien reagieren! Wir werden vor vollendete Tatsachen gestellt, dieses Schmierentheater um das Grippevirus dient einzig der gezielten Ablenkung.

  48. BUNDESWÜRSTCHEN-MINISTER ALTMAIER

    Fünf-Jahresplan

    Corona-Virus –
    Produktion von Schutzausrüstung und Antigentests:
    Förderung von Ausbau, Aufbau und Entwicklung

    Die Bundesregierung hat am 9. April 2020 die Errichtung eines Arbeitsstabs zum Aufbau und Ausbau der Produktion von persönlichen Schutzausrüstungen, Testausstattungen und Wirkstoffen in Deutschland und der EU beschlossen. Die Federführung liegt beim Bundesministerium für Wirtschaft und Energie (BMWi). Der Arbeitsstab Produktion ist mit der Aufgabe betraut, den zeitnahen Aufbau von +++Wertschöpfungsketten* für medizinische Schutzausrüstungen, Testausstattungen und Wirkstoffen in Deutschland und der Europäischen Union zu unterstützen.

    (:::)

    Insgesamt stehen für den Zeitraum bis 2025 163 Millionen Euro an Fördervolumen zur Verfügung. Für Unternehmen der gewerblichen Wirtschaft kann die Förderung in Form eines nicht rückzahlbaren Zuschusses je nach Marktnähe der zu entwickelnden Lösungen 15 bis 50 Prozent der zuwendungsfähigen Gesamtkosten betragen. Für KMU sowie Hochschulen, Forschungs- und Wissenschaftseinrichtungen sind die zuwendungsfähigen projektbezogenen Ausgaben im Einzelfall zu einem höheren Prozentsatz förderfähig (bis zu 80 bzw. bis zu 100 Prozent).

    Das Antragsverfahren ist zweistufig angelegt und beginnt in der ersten Stufe mit der Skizzenvorlage. Die Einreichung der Skizzen ist bis zum 1. Juli 2021 möglich. Wird die Skizze als förderfähig bewertet, erfolgt eine Empfehlung zur Antragsstellung. Mit Eingang der vollständigen Antragsunterlagen setzt sich das Antragsverfahren mit der zweiten Stufe fort und endet mit der förmlichen Bewilligung oder Ablehnung des Antrages durch das BMWi…
    https://www.bmwi.de/Redaktion/DE/Coronavirus/Fragmente/arbeitsstab-produktion.html

    +++++++++++++++++++++++++++++

    *Aber, meine Damen und Herren, das sind natürlich Transformationen von gigantischem, historischem Ausmaß. Diese Transformation bedeutet im Grunde, die gesamte Art des Wirtschaftens und des Lebens, wie wir es uns im Industriezeitalter angewöhnt haben, in den nächsten 30 Jahren zu verlassen – die ersten Schritte sind wir schon gegangen – und zu völlig neuen +++Wertschöpfungsformen zu kommen, die natürlich auch wieder eine industrielle Produktion enthalten und die vor allem durch die Digitalisierung verändert worden sind. Wir haben ja eine zweite Riesentransformation zu bewältigen…

    Das heißt also, wir werden dramatische Veränderungen erleben, ohne dass wir die Produkte, an die wir heute gewöhnt sind, aus der Hand geben müssen. Aber all das muss neu gedacht werden. Dafür müssen die staatlichen Rahmenvoraussetzungen geschaffen werden… Ich bin überzeugt, dass der Preis des Nichthandelns sehr viel höher als der des Handelns wäre… Wir setzen so weit wie möglich auf marktwirtschaftliche Mechanismen, aber natürlich auch auf Ordnungsrecht, wenn notwendig. Unser größter und schwierigster Bereich der Transformation ist, wie es im Augenblick aussieht, die Mobilität.
    (Merkel, Davos Jan. 2020)
    https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/rede-von-bundeskanzlerin-merkel-beim-50-jahrestreffen-des-weltwirtschaftsforums-am-23-januar-2020-in-davos-1715534

  49. Die Frau lügt sobald sie ihr Maul aufmacht.

    Das Manöver mit dem um Verzeihung bitten lief drehbuchmäßig ab, die hatte nie vor eine sogenannte Ruhetagsregelung einzuführen und die hatte auch gewusst, dass so etwas rein rechtlich und in den Unternehmen aufgrund der Kürze der Zeit auch organisatorisch überhaupt nicht umsetzbar sein wird.

    Merkel wollte sich eine Gelegenheit schaffen, in der sie menscheln kann.

    -Seht her ich die GRÖKAZ macht auch mal Fehler-

    Und die CDU-trottel die alleine auf dem Fahrradweg mit der Maske in der Visage herumfahren, bejubeln sie dafür, obwohl sie im Windschatten dieses Manövers gleichzeitig Inzidenzwertabhängige freiheitsberaubendebAusgangssperren auf den Weg gebracht hat.

    Wir haben es mit einer widerlichen totalitären Kommunistenbande zu tun, die das eigene Volk mittels getunter und nichtssagender Inzidenzwerte zu Verbreitern der Pest erklärt, ohne dass es irgendwo eine Übersterblichkeit oder volle Krankenhäuser gibt.

    Diese Kommunistenschweine säen überall wo sie auf der Welt auftauchen Hass und Zwietracht unter den Menschen.

    Ihnen allen ist gemein, dass sie als Kind und auch sonst im Leben keine Liebe erfahren haben.

    Dies versuchen sie durch zerstörerische Machtausübung an anderen Menschen zu vergelten, bzw. zu kompensieren.

    Fehlende Liebe und Mutterbrust werden aber auch gerne durch narzisdtisches Gehabe und Anhäufung von obszönen Reichtum kompensiert.

    Namen brauchen wir da nicht zu nennen, die xxxxxxxx sind im ganzen Land mittlerweile bekannt.

  50. Ehemals liberal
    25. März 2021 at 06:53
    Guten Morgen wertes PI-Team und Patriotengemeinde.

    Seit dieser Mist begonnen hat, habe ich keinerlei Regeln eingehalten.
    Maske immer unter der Nase oder nicht getragen, Kontakte gepflegt, Hygiene wie schon immer, Frauen umarmt, Kumpels die Hand gegeben, Abstände nicht eingehalten, Sport im Freien……
    ……………………………….
    Herrlich. Ich auch…..hatte bis jetzt nicht mal Schnupfen. SOVIEL zur gefährlichsten Pandemie der Welt. 🙂

  51. noname11 25. März 2021 at 09:35

    Angela Merkel ist für diesen Virus nicht verantwortlich, sie hier zu diffamieren, ist nicht richtig.

    Dumm Dümmer am Dümmsten

  52. Sie könnten das alles auch ohne Impfung durchziehen, wenn es „nur“ eine politische Agenda wäre.
    Das wirklich Erstaunliche ist das Durchführen der Impfungen.

    C ist ganz klar Theater.
    Aber warum diese Impfungen? Jeder normale Impfstoff (der ausserdem ebenfalls erstmal getestet werden müsste vor einer Massenimpfung) wird ja abgewürgt.
    Diese Impfung ist der entscheidende Punkt.

  53. Trefflich analysiert,
    bezügl. der weiter verbreiteten Halbwahrheiten u. „…parolen“,
    ein System in seiner Erosion agiert immer unüberlegter sowie hemmungsloser,
    ab mit „Es“ et al zur Bestrafung,…

  54. Ich finde das gestrige Ereignis sehr aufschlussreich und bin froh, dass dieser Artikel dazu erschienen ist.

    Es ist übrigens aucgh durchaus möglich, dass die „Osterruhe“ nur zu dem einen Zweck angekündigt wurde, sie ein paar Tage später wieder zurückzunehmen. Im Grunde war das nämlich im Vergleich zu den Zumutungen und Übergriffigkeiten, denen wir uns schon lang gegenübersehen, eine Bagatelle.

    Übersptitz ausgedrückt: Da kommt jemand her, kündigt dir an, dass er dein Haus niederbrennt, deine Kinder in die Sklaverei verkauft und deine Katze massakriert, und fängt auch schon damit an. Und achja, dann stiehlt er dir auch noch eine Packung Kaugummi.

    Die Packung Kaugummi ist die „Osterruhe“. Interessanterweise haben die MSM ein ziemliches Theater um diese Bagatelle gemacht, mit Superlativen um sich geschmissen „Der härteste Lockdown aller Zeiten“ und getan, als ob das Osterfest ausfallen würde und eine Hungersnot vor der Tür stünde, nur weil man am Gründonnerstag nicht zum Aldi kann. Mehr war das nicht, alles andere bleibt, und zwar vorerst bis zum 18. April.

    Aber darum dreht es sich gar nicht mehr, es dreht sich alles nur noch im das Asche-aufs-Haupt-Schütten für diese Bagatelle, die „gottseidank abgewendet wurde“. 80 Prozent der Sheeple freuen sich drüber. Der viel schlimmere Rest geht unter.

    aus Merkels politischen Giftschrank, den sie aus der DDR mitgebracht hat.

    Ich habe keine DDR-Erfahrung, glaube aber, dass sie Zugang zu einem etwas moderneren und wesentlich hochkarätigeren Giftschrank hat.

    Und wenn der Autor eine Prognose abgeben müsste, würde er das Ende der Zwangsmaßnahmen nicht vor 2025 erwarten. Bis dahin dürfte der „Great Reset“ weit genug auf den Weg gebracht sein, um sich als irreversibel zu erweisen.

    Ich gehe eher nicht davon aus, dass die Corona-Maßnahmen dazu dienen, den Great Reset voranzubringen. Ich fürchte vielmehr, dass sie der Great Reset SIND.

  55. OT
    Neues gefährliches Virus (Tula-Virus) bei Menschen festgestellt. Übertragung durch Ratten und Mäuse.
    Ähnlich Hanta-Virus

  56. ghazawat 25. März 2021 at 09:42
    „Herr Kasner“ –
    diente in der WEHRMACHT (wiki)
    Peng!

  57. noname11 25. März 2021 at 09:35

    Angela Merkel ist für diesen Virus nicht verantwortlich, sie hier zu diffamieren, ist nicht richtig. “

    Das Merkel war im September 2019 in Wuhan und wenige Monate später ist Corona ausgebrochen. Auch wusste sie vor dem Ausbruch schon, dass große Transformationen auf uns zukommen und unser Leben nicht mehr so sein wird, wie es früher mal war. Sie ist scheinbar Hellseherin.

  58. hhr 25. März 2021 at 09:27
    Wenn die Leistungserbringer nicht mehr da sind geht es den Beamten und Laberwissenschaftler auch schlecht. Letztere wähnen sich immer noch in Sicherheit aber auch sie wird es treffen, wenn auch etwas später.

  59. Die einzigen Erfolge in der ‚Pandemie‘haben die Korruptionsspezialisten in CDU und CSU zu verbuchen

    https://www.youtube.com/watch?v=2mO4gQpyD2w
    ——————————————————————
    Korruption ist bei CDU und CSU normal. Aber auch andere holen auf. Olaf Scholz hängt bei Wirecard und Cum Ex mit drin.

  60. Merkel hat so oft in den letzten 16 Jahren gelogen. Glaubt nicht alles, was da von Angie kommt.

  61. @ The Brain 25. März 2021 at 06:27

    Wenn früher ein Minister den falschen Briefbogen verschickt hat, kam es zum Rücktritt. Aber Merkel will nicht zurücktreten und auch keine Vertrauensfrage stellen.

  62. @ MusicMan75 25. März 2021 at 10:28

    Ehemals liberal
    25. März 2021 at 06:53
    Guten Morgen wertes PI-Team und Patriotengemeinde.

    Seit dieser Mist begonnen hat, habe ich keinerlei Regeln eingehalten.
    Maske immer unter der Nase oder nicht getragen, Kontakte gepflegt, Hygiene wie schon immer, Frauen umarmt, Kumpels die Hand gegeben, Abstände nicht eingehalten, Sport im Freien……
    ……………………………….
    Herrlich. Ich auch…..hatte bis jetzt nicht mal Schnupfen. SOVIEL zur gefährlichsten Pandemie der Welt.

    ————————————

    Nicht nur Ihr, ich schon auch. 🙂

    Ich trage nur den Lappen beim Einkaufen und an der Tanke, um dem meist sehr freundlichen Personal nicht das Leben schwer zu machen. Ansonsten alles betont normal. Und ich hatte seit zwei Jahren nicht mal mehr ’nen Schnupfen.

  63. @ stefan buehler 25. März 2021 at 08:13
    @ Nuada 25. März 2021 at 10:49

    Ich denke, Ihr trefft den Nagel auf dem Kopf!

  64. wer hat sich dieses Wort „Osterruhe“ ausgedacht?
    und nun wird von wilden Hühnern auf diesem Wort „Osterruhe“ herumgehackt, weil der „Obergockel“ dreimal gekräht hat.
    ein wahrlich perfektes Ablenkungsmanöver.
    für:
    Weiterer Flug aus Griechenland: 162 Migranten angekommen
    Hannover. Mittwochmittag sind 162 Migranten am Flughafen Hannover eingetroffen. Hierbei handelt es sich um 42 Familien mit 77 Erwachsenen und 85 Minderjährigen. Seit April 2020 hat Deutschland damit insgesamt 2.542 Personen aus Griechenland aufgenommen.

  65. Wer diesen Teigfladen aus der Uckermark irgendetwas glaubt und die watschelnde Plumpe noch ernst nimmt, dem ist nicht mehr zu helfen! Bei der bekomme ich immer Tagträume von regelmäßigen Ohrfeigen wie in der Kellerscene im fliegenden Klassenzimmer von Erich Kästner! Träumen darf man ja bis jetzt noch!

  66. Meldung von 17:06

    Medienpsychologe: Merkel ein Vorbild für bessere Fehlerkultur

    😀

    Merkel ist noch nicht weg vom Fenster. Die hat ein dichtes Netz aus Schranzen, Profiteuren und Lobhudlern gewoben. Das hält sie immer weiter an der Macht.

  67. Medienpsychologe: Merkel ein Vorbild für bessere Fehlerkultur

    Es gibt Leute, die schlabbern jeglichen Sabber vom Boden auf.

  68. Man kann nicht immer wieder um „Entschuldigung“ (Merkel) bitten oder mit dem Kopf durch die Wand rennen (Grüne) und erwarten, dass man dann den ganzen Schaden so akzeptiert.

  69. Die kriegt jetzt „Saueres“, weil sie North Stream II gegen den Widerstand von Grünen, Soros und Wallstreet weiterbauen will.

Comments are closed.