Die US-Vizepräsidentin wird wohl bald ihren Chef ablösen.

Von DER ANALYST | Für medizinische Diagnosen sind Ärzte zuständig. Und Diagnosen werden auch nicht aus der Ferne gestellt, sondern durch eine eingehende Untersuchung des Patienten. Insofern steht es niemandem außer dem behandelnden Arzt zu, beim amtierenden US-Präsidenten eine Demenz zu diagnostizieren.

Es lässt sich jedoch nicht abstreiten, dass bei Joe Biden bereits im Wahlkampf erschreckende Ausfallerscheinungen zu Tage traten, was seine kognitiven Fähigkeiten betrifft. Diese Defizite waren so offensichtlich, dass man sich die Frage stellen musste, welcher Teufel die US-Demokraten geritten hat, die Sache durchzuziehen und Biden zum Präsidenten des militärisch mächtigsten Landes der Erde zu machen. Denn sollte er tatsächlich an einer Demenzerkrankung leiden, so muss davon ausgegangen werden, dass diese rapide fortschreitet und Biden amtsunfähig wird, falls er es nicht schon ist.

Verstörende Rede 

Einen klaren Hinweis darauf lieferte Joe Biden am 26. Februar, als der den von enormen Schneesturmschäden gebeutelten Staat Texas besuchte. Der US-Präsident war nicht einmal mehr in der Lage, in Houston eine kurze Rede zu halten. Er trat vor das Mikrofon und sprach wirres Zeug. Hier die deutsche Übersetzung:

„Guten Tag – oder fast. Eigentlich ist es Abend. Und ich möchte Ihnen, Gouverneur und Frau Abbott, für Ihre Gastfreundschaft und Ihre Verbundenheit danken. Und Vertreter – Senator Cornyn, ich denke, er musste zurück; Ich denke, er steigt in ein Flugzeug. Er hat es mir zuletzt gesagt – er ist gekommen, um mich bei der letzten Veranstaltung zu besuchen. Und die Abgeordneten Sheila Jackson Lee, Al Green, Sylvia Garcia, Lizzie Panilli, äh. Entschuldigen Sie, Pannill. Und, äh, was mache ich hier eigentlich? Ich verliere hier den Faden.“

(„Good afternoon — or almost. Actually, it’s evening. And I want to thank you, Governor and Mrs. Abbott, for your hospitality and your friendship. And Representative — Senator Cornyn, I think he had to go back; I think he’s getting on a plane. He told me last — he came in to see me last event. And Representatives Sheila Jackson Lee, Al Green, Sylvia Garcia, Lizzie Pannilli — excuse me, Pannill — and — what am I doing here? I’m going to lose track here.“)

Hier das Video dazu:

Nun muss man wissen, dass der amtierende US-Präsident die Kontrolle über die Atomwaffen des Landes und damit über das größte derartige Arsenal aller Länder der Erde ausübt. Kein Wunder, dass derzeit drei Dutzend Abgeordnete der demokratischen Partei unter der Führung von Jimmy Panetta aus Kalifornien verlangen, dass Biden die alleinige Befehlsgewalt für den Einsatz von Nuklearwaffen abgeben soll.

Wer hat wirklich das Sagen?

Inzwischen scheint es keine Frage mehr zu sein, ob Joe Biden von seiner Vizepräsidentin Kamala Harris abgelöst wird, sondern nur noch, wann. Aber eine andere Frage ist offen: Wer hat in den USA derzeit das Sagen? Wer schickte die Kampfbomber nach Syrien? Schwer vorstellbar, dass dieser Militärschlag auf Joe Bidens Mist gewachsen ist.

Es ist ein äußerst beunruhigender Zustand, wenn man nicht weiß, wer im militärisch mächtigsten Land der Erde den Finger ab Abzug hat. Man kann nur hoffen, dass nicht etwa eine Clique von Kriegstreibern das Sagen hat, die in den kommenden Jahren noch einiges vorhaben, um die Rüstungsindustrie anzukurbeln. Sei es unter Biden oder unter Harris.


Gerne erfüllen wir die Bitte der Betreiber des alternativen Telegram-Nachrichtenkanals D-NEWS, an dieser Stelle Werbung für sie zu machen.
D-NEWS – besuchen und abonnieren lohnt sich! Hier der Link: https://t.me/MeineDNEWS

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

89 KOMMENTARE

  1. Demokratische Kriegstreiber.
    Falls Harris an die Macht kommt,dann gnade Gott Amerika.Man könnte meinen,das wäre von Anfang an der Plan gewesen,diese Frau in den Sessel zu hieven.

  2. Die Rochade war von vornherein geplant, denn Harris wäre als Kandidatin selber nicht gewählt worden. Neben dem offensichtlichen Wahlbetrügereien ist wirklich erstaunlich mit welcher Dreistigkeit und moralischen Verkommenheit manche politischen Kräfte in den USA frei agieren – ab bei uns sieht es ja auch nicht viel anders aus.

  3. Jeder, der die öffentlichen Auftritte, im Wahlkampf, von Herrn Biden verfolgt hat, wusste, dass mit ihm Etwas
    nicht stimmt.
    Die Ausfälle waren damals schon offensichtlich.
    Und eine Demenz bessert sich ja nicht mehr, sondern schreitet unaufhaltsam voran.
    Ich verstehe seine Familie nicht.
    Die Zeit, in der ein Demenz- oder Alzheimerkranker noch einigermaßen klar denkt, andere erkennt und
    kommuniziert, ist so kostbar.
    Diese solte man als Familie zusammen verbringen.

  4. Wenigstens macht die Bombe Harris (kleines Wortspiel) optisch mehr her als unsere Ossi Schabracke

    Ok, dazu gehört auch nicht allzu viel

    Zu Merkel und dem Zustand Deutschlands passt dann

    Wie der Herr
    So das Gscherr

    Eine verhunzt/verfettete Kanzlerin will/kann keinen Sonnenstaat erschaffen, wie auch, wenn der eigene Körper nur eine Ruine darstellt….

  5. Wenn seine Nachfolgernde dann Syrien mit B2 angreift, ist sie dann Bomber-Harris 2.0?

    Hoffentlich erzählt ihr keiner, dass es so etwas wie „Sachsen“ gibt.

  6. Wahrscheinlich hat er nur „Ischias“ wie bei Herrn Truncker.
    Der lallte und wurde „touchy“, wuschelte fremden Frauen in den Haaren herum. Ganz klare Symptome für „Ischias“. Merkel lallte auch nie besoffen auf einer Pressekonferenz. Das war „Übermüdung“ und angeblich war die Mutter gerade gestorben.
    Vielleicht hat Herr Biden auch einfach zu wenig getrunken? Dass er keinen klaren Satz mehr bilden konnte, ist doch egal. Der Mann trägt „Maske“, die Haltung stimmt also, der Rest ist unwichtig.

  7. Rudy Giuliani hatte es schon letztes Jahr prophezeit: Die setzen ihn dort hin, damit sie ihn aufgrund seines medizinischen Zustandes entfernen können wann immer sie wollen.

    Und dann sitzen Harris und Obama wieder fest im Sattel.
    Dann geht es im Obama-Style wieder weiter so wie gehabt.

  8. eule54 2. März 2021 at 08:11

    Schon in 2-3 Monaten wird Biden nicht mehr wissen, dass er Präsident ist.
    —————————

    🙂
    Das könnte schon heute Abend passieren!

  9. Bei Friedenspräsident Trump hatte ich keine Bedenken wegen der „Macht“ über den „roten Knopf“.

    Jetzt, wo das US-Atomwaffenarsenal in der Hand von gewissenlosen Betrügern und Kriegshetzern ist, mache ich mir Sorgen.

  10. Es würde mich überraschen wenn der heute noch weiß, dass er gestern Syrien bombardiert hat.
    Das ist nicht zynisch gemeint!

  11. Er hat in einem Interview gesagt, das Harris so eine Art Co-Präsident für ihn sein wird. Ich glaube er ist noch fit genug, dass er merkt, dass er nicht mehr fit ist.
    Meine Meinung: Er macht bis dieses Jahr, aber spätestens bis 2023 weiter, und tritt dann zurück, dass sieht es nicht so aus als ob er sich wählen lassen wollte, um Harris in Position zu bringen. Im Hintergrund leitet sie aber eh alles.

  12. Plecktrud
    2. März 2021 at 08:00

    „Wahrscheinlich hat er nur „Ischias“ wie bei Herrn Truncker.
    Der lallte und wurde „touchy“, “

    Es hat schon seine guten Gründe, wieso Politiker Alkohole häufig umsonst oder zu Vorzugspreisen bekommen.

    Frau Dr Merkel gönne ich ihre Schnäpse von Herzen. Wer den ganzen Tag so viel Verantwortung trägt, muss ich zwischendurch entspannen dürfen. Prösterchen!

  13. Das konnte ja niemand voraussehen. Und außerdem hat Biden nun mal verdient gewonnen. Und Harris ist bestimmt auch in Ordnung. Beim Übergang von J.F. Kennedy zu Johnson hats ja auch funktioniert.

  14. Man muss nicht glauben, dass plötzlich eine neue Demokraten-Clique entstanden ist.
    Das ist alles der „alte Verein“!
    Altes Erbe, altes Geld!

  15. jeanette 2. März 2021 at 08:18

    eule54 2. März 2021 at 08:11

    Schon in 2-3 Monaten wird Biden nicht mehr wissen, dass er Präsident ist.
    —————————

    ?
    Das könnte schon heute Abend passieren!
    —————–
    Der wußte ja zeitweilig nicht, dass er zur Präsidentschaft kandidiert und hat irgendwas mit „Senator“ gefaselt. Mich wundern die Ausfallerscheinung dieses Wahlbetrügers nicht, der ist schon eine Weile nicht mehr ganz bei sich. Wenn die Amerikaner noch irgendwie klarkommen wollen, dann müssten Neuwahlen unter Aufsicht des Militärs stattfinden. Die sehe ich aber nicht! Aber das Geschehen können wir von hier aus eh nur beobachten. Sollte Harris jetzt übernehmen, dann passiert ja nur was alle schon erwartet haben. Diese Entwicklung kann für die USA weder innenpolitisch noch außenpolitisch gut sein. Die Frage ist ob sich die Amerikaner das gefallen lassen und ob dort jetzt ein Bürgerkrieg ansteht oder nicht.

  16. INGRES 2. März 2021 at 08:40

    Das konnte ja niemand voraussehen. Und außerdem hat Biden nun mal verdient gewonnen. Und Harris ist bestimmt auch in Ordnung. Beim Übergang von J.F. Kennedy zu Johnson hats ja auch funktioniert.
    ———————————

    Ist das jetzt ernst gemeint von Ihnen?

    Das konnte keiner voraussehen?
    Der hat doch schon seine Schwester mit seiner Frau und Tochter verwechselt und vieles andere… lange bevor er gewählt wurde….

  17. @Ingres

    Er nannte Trump GEORGE anstatt DONALD.
    Haben Sie das alles nicht mit bekommen?

  18. Vollkommen egal wer diesen ökonomisch, finanziell und moralisch bankrotten Staat leitet.
    Alles was die tun können ist Insolvenzverschleppung.
    Alles wird ausser Kontrolle geraten, egal was sie tun.
    Kann jedem nur raten mal einen Blick auf US-deptclock.org zu werfen.

  19. Das erinnert irgendwie an Heinrich Lübke. Zum Glück war das aber nur ein Grüßaugust ohne irgendwelche Machtbefugnisse.

  20. Ich meine, Merkel redet ja ähnlich, aber auch hier im Blog ist immer wieder behauptet worden, sie wäre intelligent. Das kann natürlich auch sein, aber ihre Äußerungen haben seit 2005 dagegen gesprochen.

  21. Wenn Harris dran kommt, hätten wir ja die interessante Situation, dass eine Kommunistin gegen Rußland steht. Aber ein kommunistische Regime gibts ja noch: China.

  22. Demonizer 2. März 2021 at 08:42
    jeanette 2. März 2021 at 08:18
    eule54 2. März 2021 at 08:11
    Schon in 2-3 Monaten wird Biden nicht mehr wissen, dass er Präsident ist.
    —————————
    ?
    Das könnte schon heute Abend passieren!
    —————–
    Der wußte ja zeitweilig nicht, dass er zur Präsidentschaft kandidiert und hat irgendwas mit „Senator“ gefaselt. Mich wundern die Ausfallerscheinung dieses Wahlbetrügers nicht, der ist schon eine Weile nicht mehr ganz bei sich. Wenn die Amerikaner noch irgendwie klarkommen wollen, dann müssten Neuwahlen unter Aufsicht des Militärs stattfinden. Die sehe ich aber nicht! Aber das Geschehen können wir von hier aus eh nur beobachten. Sollte Harris jetzt übernehmen, dann passiert ja nur was alle schon erwartet haben. Diese Entwicklung kann für die USA weder innenpolitisch noch außenpolitisch gut sein. Die Frage ist ob sich die Amerikaner das gefallen lassen und ob dort jetzt ein Bürgerkrieg ansteht oder nicht.

    ——————————

    Bürgerkrieg glaube ich nicht.
    Trump regiert jetzt das Land von Orlando aus, leider ohne Unterschriftsvollmacht!
    🙂

  23. Also ich gehe davon aus, dass die USA durch China regiert werden. Und insofern mache ich mir keine Sorgen über einen Atomkrieg (es sein denn Biden wäre noch am Abzug). Man wird einfach versuchen Rußland normal in die Knie zu zwingen. Atomkrieg macht doch keinen Sinn. Also wir haben noch ein bißchen Zeit. Und dann werden die, die Corona-Maßnahmen überlebt haben endlich wieder von einer fantastischen Kulturnation (Konfuzius) regiert, wenn auch diktatorisch. Probleme mit dem Islam gibts dann auch micht mehr. Und auch in der BRD gilt dann das chinesische Leistungsprinzip.

  24. Ich verfolge die Entwicklung oder die Vorkommnisse in Amerika nicht in amerikanischen Medien. Der Karamella*** hat ausser gegen Trump und Weisse zu hetzen nicht viel von sich gegeben. Ist sie die Kriegstreiberin, oder auch nur eine Marionette. Trump war nicht nur den Demokraten, sondern auch der Rüstungsindustrie ein Dorn im Auge, da er sich standhaft geweigert hat, Militärschläge anzuordnen. Dies muss unbedingt nachgeholt werden, denn auch die Wirtschaft Amerikas leidet unter Corona. Und abgelenkt werden müssen die Bürger ebenfalls, um die Installation eines totalitären, sozialistischen Regimes nicht zu bemerken, oder erst zu spät.

  25. jeanette 2. März 2021 at 08:59

    Ach Jeanette, ich habe ihre Kommentare schon immer genossen. aber warum haben Sie sich damals eigentlich mit der Amerikanerin so gestritten. Was das nur ein Zickenkrieg? Und warum haben sie mal dies Phase gehabt, wo sich sich verfolgt gefühlt haben (auch die Moderation äußerte Befremden un dich hatte Angst, dass wie Sie veklieren würden). Ich interpretiere ja alle Menschen tiefenpsychologisch (ich bin ja auch nicht ganz normal, aber bei Männern iust das normal, aber bei einer Frau, die sich Jeanette nennt?).
    Und irgendwie war mir klar, das irgendwas merkwürdig sei. Aber Sie können beruhigt sein, ich weiß nicht was. So was bei einer Frau, kenne ich nicht.

  26. INGRES
    2. März 2021 at 08:59

    „Und auch in der BRD gilt dann das chinesische Leistungsprinzip.“

    Und Frau Dr Merkel darf bei der Essensausgabe im Gefängnis helfen

  27. @ Rick2017 2. März 2021 at 07:17

    Die Rochade war von vornherein geplant, denn Harris wäre als Kandidatin selber nicht gewählt worden.

    Warum denn nicht???

    Nach der hier vorherrschenden Überzeugung war es doch scheißegal, ob der demokratische Kandidat gewählt wird oder nicht. Oder glaubt jemand an spontanen Wahlbetrug? Kein bisschen geplant, sondern schnell angeordnet, als Biden vor dem Fernseher saß und merkte, dass es nicht reicht?

    Darüber hinaus haben die Demokraten schon vor 12 Jahren einen Schwarzen ins Rennen geschickt – dazu noch einen mit dubioser Vergangenheit und sogar zweimal erfolgreich – und vor 4 Jahren hatten sie eine Frau als Kandidatin, die ebenfalls verstörende Ausfallserscheinungen zeigte und darüber hinaus Gegenstand von FBI-Ermittlungen war.

    Warum sollten sie dann plötzlich denken, ihre Wähler wären zu rassistisch oder zu frauenfeindlich für die sehr hellhäutige Kamala Harris, die geistig gesund wirkt, zweifelsfrei in den USA geboren ist und keine bekannten Skandale in ihrer Vergangenheit hat? Das ergibt keinen Sinn, zumal Biden auch ohne auffällige Demenz ganz offensichtlich nicht der Typ ist, der als Idol für hysterische Massenbegeisterung taugt. Wurde hier nicht ständig darauf hingewiesen, wie leer seine Wahlkampfveranstaltungen waren?

    Ich glaube eher, sie hätte mehr Stimmen bekommen als Biden, außerdem ging es bei dieser Wahl gar nicht um den demokratischen Kandidaten, sondern nur um Trump, der für die einen Heilsbringer war und für die anderen Satan. Letztere hätten auch einen Schimpansen oder eine Schaufensterpuppe gewählt, um ihn loszuwerden.

    Wir müssen abwarten und beobachten. Ich jedenfalls würde mich nicht wundern, wenn Biden bis zum Ende der Amtszeit bleibt und währenddessen immer dementer wird. Das könnte okkulte Gründe haben, Ich verstehe es so, das ist aber nicht ganz einfach vermittelbar.

    Dass er wegen Demenz zurücktritt, halte ich für eher unwahrscheinlich. Die Episoden in den USA werden immer spektakulärer und ein anderes denkbares Szenario wäre ein False-Flag-Attentat auf ihn, das einem fanatischen Trump-Anhänger in die Schuhe geschoben wird, aber das wollen wir nicht hoffen.
    Eine Show ist es mindestens seit Kennedy, wahrscheinlich aber schon seit Wilson.

  28. @ INGRES 2. März 2021 at 08:59

    Also ich gehe davon aus, dass die USA durch China regiert werden.

    Gut beobachtet und stimmig. Das würde zumindest einen großen Krieg verhindern helfen.
    An so einem großen Krieg haben weder China noch Russland Interesse. China wir oder ist beriet die unumstrittene Nummer 1. Imperium Romanum ging baden. Das wird China iregdnewann auch. Nach China wird Indien die Nr.1. Aber erst sind mal die Amis dran

  29. Es kann ja aber auch sein, dass Biden vorher FFP2 getragen hat und zuviel CO2 im Blut hatte, dass auch ins Gehirn gestiegen ist. Vielleicht bessert sich das auch wieder, wenn man darauf achtet.

  30. Wieder Schenkelklopfer:
    Wer mit einem Mobiltelefon die deutschen Außengrenzen überquert oder per Flugzeug einreist, bekommt ab sofort bei Einreise automatisch eine Willkommens-SMS der Bundesregierung. Und die hat es in sich.

    Das fängt schon bei der Sprache an: „Die Bundesregierung: Willkommen/Welcome! Bitte beachten Sie die Test- /Quarantäneregeln; please follow the rules on tests/quarantine“, lautet das Wirrwar aus Sonderzeichen und Deutsch-Englisch-Mischmasch in der Nachricht, dann folgt ein Link zu einer Informationsseite des Bundesgesundheitsministeriums. Muhhaaa Denglisch hi ha,
    Was ist mit denen die kein Smart phone haben und wollen Muuuhaaa

  31. Ob Jim gestern noch weiß was er morgen gesagt hat?

    Als Senator der USA…. ähh….Diplomat…? Egal, es war ein Opel, gehört doch zu GM. Also überhaupt… wo bin ich hier? Ach ja, entschuldigen sie, wir sind doch im Staat Houston, in Florida eben. Ach, hallo Harvey…! Bist du der white rabbiit?
    Was wollte ich gleich sagen? Aäh… Also wenn wir, die Demo… ratten, die Wahl gewinnen… dann… dann…. dann… haben wir doch gewonnen, oder? Und Donald Duck… nein, entschuldigen sie, Bush, hat verloren! Weil wir haben noch mehr Stimmen geholt. Wähler die nie gewählt hätten, weil Tote…. weil total viele, gewühlt haben…. gewusst haben… ich weiß jetzt nicht was, aber… ich bin mir sicher!
    Wer ist eigentlich diese Negerin? Verfolgt die mich…? Oh, wir haben heute noch gar nichts gegessen!
    Also wir Demokraten, wir werden….. ich habe den Faden verloren…. Wenn wir gewonnen haben, dann…
    was macht dieses Mikrofon hier? Werden wir abgehört? Wenn Hillary Häßlich… Harrisburg… Camillo Don Peppone… Nun, da ich jetzt Präsident von…. von Disney? Nein, nein, von China natürlich! Sie wissen, das ist doch mein Sohn! Der von meiner Frau, der ist Jäger… er heißt auch so.
    Doch nun habe ich alles gesagt, ich wünsche ihnen ein… gesegnetes Weihnachten! Vielen Dank für ihren Wahlbetrug! Bis bald, wenn ich wieder bei ihnen in Arizona bin!

  32. INGRES 2. März 2021 at 09:08
    jeanette 2. März 2021 at 08:59
    Ach Jeanette, ich habe ihre Kommentare schon immer genossen. aber warum haben Sie sich damals eigentlich mit der Amerikanerin so gestritten. Was das nur ein Zickenkrieg? Und warum haben sie mal dies Phase gehabt, wo sich sich verfolgt gefühlt haben (auch die Moderation äußerte Befremden un dich hatte Angst, dass wie Sie veklieren würden). Ich interpretiere ja alle Menschen tiefenpsychologisch (ich bin ja auch nicht ganz normal, aber bei Männern iust das normal, aber bei einer Frau, die sich Jeanette nennt?).
    Und irgendwie war mir klar, das irgendwas merkwürdig sei. Aber Sie können beruhigt sein, ich weiß nicht was. So was bei einer Frau, kenne ich nicht.
    ——————–

    Ach, eine Ferndiagnose bekomme ich jetzt von Ihnen, nur weil ich mir eine kleine Kritik erlaubt habe.

    Zickenkriege gibt es immer. Wie können Sie das wissen. Sie sind ja offensichtlich keine Frau. – Die Amerikanerin, das war eine impertinente Person, jedenfalls mir gegenüber. Aus dem Nichts heraus erklärte sie mir ich solle mich sozusagen „verpissen“. Wörtlich: „Go, and take a hike!“ – Die kam mir auch sonst nicht besonders helle vor. Aber sie war halt, wie die Amerikanerinnen so sind, mit einem übergroßen Selbstbewusstsein inklusive Widerspruchs- und Belehrungsgeist ausgestattet. So ging das los! Nur mal für Ihre Akten eine kleine Ergänzung.

    Was Sie „merkwürdig“ nennen, das ist leider für Sie nicht sichtbar. Es war das, was auch VIVA verjagt hat. Es ist auch egal, es war sozusagen ein „Mehrfrontenkrieg“, wer da alles involviert war, damit will ich nicht mehr anfangen.

    Meinungen ändern sich von Zeit zu Zeit. Sie haben ja alles beobachtet, aber dass Ihnen der Zustand des Mr. Biden vor der Wahl noch nicht aufgefallen war, kann ich kaum glauben.

  33. jeanette 2. März 2021 at 08:42
    INGRES 2. März 2021 at 08:40

    Das konnte ja niemand voraussehen. Und außerdem hat Biden nun mal verdient gewonnen. Und Harris ist bestimmt auch in Ordnung. Beim Übergang von J.F. Kennedy zu Johnson hats ja auch funktioniert.
    ———————————

    Ist das jetzt ernst gemeint von Ihnen?

    ————————————-
    Ja und nein, siehe auch meinen Kommentar INGRES 2. März 2021 at 09:42
    Biden kann sich ja auch wieder erholen.

  34. jeanette 2. März 2021 at 08:43
    @Ingres

    Er nannte Trump GEORGE anstatt DONALD.
    Haben Sie das alles nicht mit bekommen?

    —————————
    Doch, ich habe das alles mit bekommen. Aber wer mit einem offensichtlich dementen Kandidaten Wahlkampf macht, der ist auch zu allem anderem fähig und kann das durchziehen. ich weiß nicht genau was los ist, deshalb seh ich es im alle Richtungen ernst und ironisch zugleich.

  35. INGRES 2. März 2021 at 09:49

    jeanette 2. März 2021 at 08:42
    INGRES 2. März 2021 at 08:40

    Das konnte ja niemand voraussehen. Und außerdem hat Biden nun mal verdient gewonnen. Und Harris ist bestimmt auch in Ordnung. Beim Übergang von J.F. Kennedy zu Johnson hats ja auch funktioniert.
    ———————————

    Ist das jetzt ernst gemeint von Ihnen?

    ————————————-
    Ja und nein, siehe auch meinen Kommentar INGRES 2. März 2021 at 09:42
    Biden kann sich ja auch wieder erholen.
    ———————–

    Sich erholen?
    Das wäre eine medizinische Sensation!
    Dann müsste Till Schweiger seinen Film Honig im Kopf umändern,
    oder umtaufen „Jungbrunnen im Kopf“!

  36. INGRES 2. März 2021 at 09:53

    Also ich habe ja damals für Schweden mitbekommen als dort das Feminat gewählt wurde. U. a. ein Bauminister mit Terroristen-Bart.

    Es gab damals einen wunderbaren Artikel über die neue „Donald Duck“-Regierung in der die Panzerknacker from „Jail to Government“ gelangt seien oder so ähnlich. Jedenfalls war da ein Gag mit den Panzerknackern (Beagles?) drin.
    Warum sollen die USA im Ursprungsland von Entenhausen das nicht übertreffen wollen.
    Ich muß mir bei Rossmanm doch einen Donald Duck Comic kaufen (Ich zögere immer,. weil ich ja nicht mehr so reich bin). Bei Netto hatten sie auch ein Taschenbuch, aber das ist vielleicht nicht so aktuell. Ob preiswerter, weiß ich nicht.
    Aber ich will wissen, ob Donald Duck jetzt mit Daisy auch auf Gender macht. Ich weiß gar nicht, hat er sie damals gekriegt?

  37. Dr alte Tattergreis ist doch nur eine Marionette. Die Frage ist nur, wer an den Fäden zieht. Auffällig war, dass bei jedem Auftritt Bidens Harris ständig hinter ihm stand. So hat sich noch nie ein Vizepräsident in den Vordergrund gespielt. Und gerade die USA, die den Kommunismus immer bis aufs Blut bekämpft haben, wollen sich jetzt von einem sozialistischen Kamel Harris regieren lassen? Da wäre Trump wohl das kleinere Übel gewesen. Aber auch die USA haben natürlich das Recht, einen Zerstörer des Landes an die Spitze zu setzen.

  38. jeanette 2. März 2021 at 09:59

    Vorübergehend erholen, wenn er die Maske nicht zu lange trägt und zusätzlich Sauerstoffmangel. Ansonsten gibt es bei Demenz keine Erholung, wie ich leidvoll vom Fall meinen Mutter weiß,. Allerdings hätte man die zu Hause beherrschen können, wenn ich nicht allein gewesen wäre und wenn es nur ab und zu mehr Hilfe gegeben hätte. Aber die Hilfwewar zwar da, aber zu selten.

  39. Die erklärte Kommunistin K. Harris gehört zu den bereits von Einstein treffend und abschließend charakterisierten:
    Einstein:
    „Wahre Idioten sind die, die immer wieder die gleichen Fehler machen, jedesmal aber glauben, es käme etwas besseres dabei heraus.“

    Im Gegentum zum McPomm Trampel Angola Murksel ist sie aber eine doch recht ansehnliche Dame. Vater Jamaikaner ( Kommunist ? ) Mutter Inderin.

  40. OT:

    ich sehe jetzt erst, dass ich bis zum 6,1. 3 FFP2 Masken hätte kostenlos abholen können, gegen Vorlage meines Personalausweises. Denn da steht ja 1952* drin.
    Habe ich 3 Euro verschenkt. Wer weiß wann ich das bereue.

    Nee, aber ich wollte das Schreiben der Regierung entsorgen und da sehe ich, „kostenlos“, aber ich muß0te doch 4 Euro dazu zahlen. aber wie gesagt, ich hätte noch vorher 3 kostenlos holen können. Aber wieso wußte ich das nicht. Auf PI war das nicht. Wo soll ich denn das sonst mitbekommen?

  41. seegurke 2. März 2021 at 09:29
    OT
    Die Welt ist verrückt geworden.
    https://www.klonovsky.de/wp-content/uploads/2021/02/Bildschirmfoto-2021-02-28-um-20.15.03.png
    ————
    Ostwestfalen entwickelt sich zunehmend zur Avantgarde: In Herford ruft der Muezzin täglich die Ungläubigen zum Islam auf, und in Bielefeld werden die Bürger mit Drohnen in Schach gehalten.

    seegurke 2. März 2021 at 09:33
    Biden als Friedenstaube nach dem Zerstörer Trump.
    https://www.klonovsky.de/wp-content/uploads/2021/02/IMG-20210226-WA0002.jpg
    Netzfund bei Klonovsky.
    —————-
    Steht da doch: „Wir gehen wieder ein auf die Welt!“

  42. Nuada 2. März 2021 at 09:19

    Ich weiß, das Du fast immer recht hast. Aber diesmal würde ich zumindest hoffen, dass @Jeanette auch recht hat.

    „Bürgerkrieg glaube ich nicht.
    Trump regiert jetzt das Land von Orlando aus, leider ohne Unterschriftsvollmacht!“

    ——————————–
    Wenn Du auch recht hast was Trump anbelangt, dann bleibt ja nichts mehr. Und dann wäre ich sehr irritiert.

  43. Die Negerin Kamala Harris ist schon seit langem die Strippen Zieherin.

    Ohne die äußerst wohlwollende Presse ist Biden nicht mal ein dummer alter Mann, sondern ein armer Idiot

  44. So lügt DIE WELT:

    Jetzt bringt DIE WELT einen widerlichen, geschichtsentstellenden Artikel, der EVITA und PERÓN durch den Dreck zieht.

    Es wird tatsächlich behauptet, dass das angeblich einst so REICHE Argentinien allein durch General PERON und (sein Model) EVITA so nachhaltig ruiniert worden sei, dass es sich davon bis heute nicht erholen konnte!

    DIE WELT Journalisten, haben sie überhaupt keine historischen Kenntnisse oder ist das eine neue Art von Propaganda?

    Argentinien war bettelarm, so bettelarm, dass es die „Descamisados“ die „Hemdlosen“ gab. Evita kam aus ärmsten Verhältnissen. Evita war diejenige, die ihr ganzes Dasein der Wohltätigkeit widmete, weil das Land fast nur aus Armen bestand. Sie war deshalb bei den damals Reichen verhasst und wurde von den Damen Gesellschaft damals nach allen Regeln des Möglichen gemobbt.

    Jetzt zeigt man ihr Schuhregale! Evita war der Meinung: Die Armen wollen auch eine schöne Anführerin haben. Deshalb hatte EVITA Pelze, Schmuck, war frisiert und hatte auch elegante Kleidung wie auch Schuhe! Gleichzeitig ließ sie sich von den Armen Wunschzettel schreiben, denen sie alle ihre Wünsche erfüllte: Ein Bett, Kinderspielzeug dies und das. Alles wurde geliefert. Sie widmete ihr ganzes Leben den Wohltätigkeitsveranstaltungen und General Perón. Noch heute wird sie in Argentinien verehrt wie eine Heilige. Keine Straßenecke ohne große Bilder von ihr.

    Jetzt will man allen Ernstes behaupten: Die Zeit von 1951-1955, die General Perón regierte, sei für die Zustände die jetzt fast hundert Jahre später in Argentinien herrschen, verantwortlich. Wie man weiß, wurde Perón durch einen Putsch gestürzt und musste fliehen! Als er aus Madrid aus dem Exil kam wurde er 1973 noch einmal gewählt, aber da war das Land schon total heruntergewirtschaftet.

    Und warum macht man das? Weil seit 2019 wieder die Peronisten, Alberto Fernandez und Cristina Kirchner, Vizepräsidentin, dort regieren. Das passt wohl einigen nicht!

    https://www.welt.de/geschichte/article227065521/Peron-Evita-Ein-General-und-ein-Model-ruinierten-Argentinien.html?utm_source=pocket-newtab-global-de-DE

    Es wundert überhaupt, dass Literatur über EVITA und PERÓN in keiner deutschen Buchhandlung zu finden ist. Dafür muss man in die Schweiz fahren oder gleich nach Argentinien.

    Hier werden Geschichtslücken absichtlich hervorgerufen, die jetzt von DIE WELT politisch missbraucht werden.

  45. Die Narren die Bidens „Wahlsieg“ bejubelt haben, werden die Betrügereien, die ihn ins Amt brachten, noch bitter bereuen!

  46. alacran
    2. März 2021 at 10:49

    „Die Narren die Bidens „Wahlsieg“ bejubelt haben, werden die Betrügereien, die ihn ins Amt brachten, noch bitter bereuen!“

    Das eigentlich Faszinierende ist, dass den Demokraten der völlig offensichtliche Wahlbetrug egal war. Erstaunlicherweise hatten sie damit Erfolg und das zeigt die Macht des „deep state“ bis heute.
    Er kann so offensichtlich Wahlen fälschen, dass es einen nur schaudert. Mit einem Idioten an der Spitze und einer angeblichen Negerin als Vize.

  47. ich war es nicht 2. März 2021 at 10:14

    Die erklärte Kommunistin K. Harris gehört zu den bereits von Einstein treffend und abschließend charakterisierten:
    Einstein:
    „Wahre Idioten sind die, die immer wieder die gleichen Fehler machen, jedesmal aber glauben, es käme etwas besseres dabei heraus.“
    ————————————-

    Harris ist sicher keine Idiotin, sondern eher eine Opportunistin der ersten Stunde.
    Besser als sie kann man es doch gar nicht mehr anstellen.
    Sie hat doch, wie man sieht, alles richtig gemacht. 🙂

  48. @ INGRES 2. März 2021 at 10:27:

    Wenn Du auch recht hast was Trump anbelangt, dann bleibt ja nichts mehr. Und dann wäre ich sehr irritiert.

    Ich habe doch gar nichts über Trump geschrieben, außer dass es bei der vergangenen Wahl vor allem um „für Trump“ versus „gegen Trump“ ging, und eigentlich gar nicht um „für Trump“ versus „für Biden“. Dass er eine sehr polarisierende Figur war, ist eigentlich unstrittig. Aber es stimmt natürlich, dass ich mir nicht vorstellen kann, dass ein US-Präsident ohne Zustimmung des so genannten Deep State ins Amt gelangen kann, und mich hat auch einiges an Trump sehr irritiert.

    Ich will das aber nicht vertiefen, er ist ja jetzt sowieso weg. Dass er die USA von Orlando aus regiert, glaube ich eher nicht und weiß nicht einmal, ob das ernst gemeint war. Es gibt allerdings in der Tat SEHR haarsträubende Theorien dazu, was Trump im Auftrag der Lichtkräfte alles gegen die Dunkelkräfte plant und insgeheim sogar bereits durchführt, ich habe bloß nicht den Eindruck, dass die bei PI geglaubt werden (was gut ist, ein Teil des Trump-Umfelds führt seine Anhänger in den Wahnsinn).

    Da er also weg ist, ändert sich doch gar nichts dadurch, ob er echt oder unecht war.

  49. Biden hat es genügt, nicht Trump zu sein, um gewählt zu werden. Die Republikaner sollten sich schnellstens ein anderes Zugpferd holen. Trump ist endgültig out.

  50. jeanette 2. März 2021 at 08:42; Bloss wurde er nicht gewähltm sondern gewahlfälscht. Trump erzielte das beste Ergebnis aller jemals existierenden Potus. Und dieser Wahlbetrüger will, obwohl Trump auf einer Wahlveranstaltung zehnmal mehr Anhänger hatte, als Biden auf sämtlichen zusammengenommen mehr Stimmen erzielt haben? Leider glaube ich nicht, dass der Supreme Court da noch was macht, Selbst wenn, kann er was machen, schliesslich ist der Potus Oberbefehlshaber.

  51. klimbt 2. März 2021 at 11:10

    Biden hat es genügt, nicht Trump zu sein, um gewählt zu werden. Die Republikaner sollten sich schnellstens ein anderes Zugpferd holen. Trump ist endgültig out.
    ———————-

    Eine Persönlichkeit mit 80 Mio Followers nennen Sie Out!

    Ihre Kommentare sind schon irgendwie bemerkenswert.

  52. @ ghazawat 2. März 2021 at 10:56:

    Das eigentlich Faszinierende ist, dass den Demokraten der völlig offensichtliche Wahlbetrug egal war.

    Es ist sehr schwierig zu erkennen, wenn bei einem Fußballspiel zugunsten der eigenen Mannschaft gemogelt wird. Irgendwie sind diejenigen, die so etwas vermuten oder sich drüber aufregen, fast immer Anhänger des Verliererteams. Zufällig? Eher nicht. Es gibt immer Stimmen, die sagen „Stimmt nicht. War alles korrekt!“ und da man einem geschenkten Gaul nicht ins Maul schaut, entscheidet man sich als Anhänger des Siegers, das zu glauben.

    Diese Stimmen sind bei der Wahlbetrugsgeschichte sehr laut (große Medien), sodass es nicht schwierig ist, sie zu akzeptieren. Außerdem glaube ich nicht, dass es gesund für die Karriere eines demokratischen Politikers wäre, wenn er „Verschwörungstheorien“ verbreitet. Wie es auch nicht gesund für CDU- oder SPD-Politiker wäre, wenn sie sich Corona- oder Klimaleugner betätigen würden.

    Erstaunlicherweise hatten sie damit Erfolg und das zeigt die Macht des „deep state“ bis heute.
    Er kann so offensichtlich Wahlen fälschen, dass es einen nur schaudert.

    Japp.
    Der kann aber noch ganz andere Sachen!

  53. Trump sollte nicht länger Präsident sein. Er wurde nicht abgewählt, er wurde weggemacht. Doch die linksradikale Harris konnten sie der Welt nicht als angeblich gewählte amerikanische Präsidentin andrehen. Zu diesem Zweck wurde der alte Sack Biden benutzt.
    Aus dem alten Sack wird dann Harris gezogen, die den ganz überraschend total senil gewordenen Biden ablöst. Hurra! Die neue mächtigste Frau der Welt! Nie gewählt!
    Das alles ist ist so banal und war so vorhersehbar, dass ich das spöttische Grinsen von diesem Harris-Weibsbild gut verstehen kann.

    So verarscht man Milliarden und niemand kann etwas dagegen tun. Man braucht nur die Medienmacht dazu.

  54. uli12us 2. März 2021 at 11:22

    jeanette 2. März 2021 at 08:42; Bloss wurde er nicht gewähltm sondern gewahlfälscht. Trump erzielte das beste Ergebnis aller jemals existierenden Potus. Und dieser Wahlbetrüger will, obwohl Trump auf einer Wahlveranstaltung zehnmal mehr Anhänger hatte, als Biden auf sämtlichen zusammengenommen mehr Stimmen erzielt haben? Leider glaube ich nicht, dass der Supreme Court da noch was macht, Selbst wenn, kann er was machen, schliesslich ist der Potus Oberbefehlshaber.
    ——————————-

    Deswegen wurden bei Bidens Amts-Einführung auch keine Besucher zugelassen.
    Denn es wäre vermutlich niemand gekommen.

  55. @ ingres:ich sehe jetzt erst, dass ich bis zum 6,1. 3 FFP2 Masken hätte kostenlos abholen können, gegen Vorlage meines Personalausweises. Denn da steht ja 1952* drin.
    Habe ich 3 Euro verschenkt. Wer weiß wann ich das bereue.

    kleiner tipp: bei der disapo.de apotheke bekommt man 12 statt 6 masken ffp2 je berechtigungsschein. die 2 euro braucht man nicht zu bezahlen. der versand ist kostenlos.
    hat für mich und meinen sohn gut geklappt.

  56. Selbstverständlich ist Biden nur angetreten worden, damit er wieder abgetreten werden und Platz für Harris machen kann. Die „Demokraten“ waren sich ihres Wahlbetrugs so sicher, dass sie auch eine Strohpuppe oder Harris selbst hätten antreten lassen können. Es sollte alles nur einen halbwegs plausiblen Anschein haben.

    Biden war schon langfristig zum Abtreten vorgesehen. Denselben Wahlbetrug wie mit Trump haben die „Demokraten“ nämlich schon innerparteilich mit Bernie Sanders durchgezogen. Der lag bei der Kandidatenauswahl nämlich auch weit vorn, bis – oh Wunder – er plötzlich kaum noch eine Stimme bekam und Biden an ihm vorbeizog..

  57. Die Welt wird hoffentlich bald ganz besonders dumm dreinschauen, wenn alle, die China Joe hysterisch als Erlösung von Trump bejubelt haben, besonders die deutsche Medienwelt, sehen, daß seine Wahl ein Griff ins Klo war.
    Eine Chance für die Konservativen? Hoffentlich!
    Aber vielleicht eignet sich Harris noch viel besser als Michelle Obama zur Heiligenverehrung. Es bleibt gefährlich!

  58. uli12us 2. März 2021 at 11:22
    Leider glaube ich nicht, dass der Supreme Court da noch was macht, Selbst wenn, kann er was machen, schliesslich ist der Potus Oberbefehlshaber.“
    **************
    Das ist es, was mich bis heute erschüttert: obwohl Trump der POTUS war, mußte er bei dem Mega Beschiß abtreten. Vielleicht hätte er sich anders verhalten können, aber das hätte ganz sicher das Land zerstört, ohne ihm Nutzen zu bringen. Vielleicht begreifen die Amerikaner die Zerstörung durch die Hintertür mit der der Puppe China Joe und Harris schneller und besser.
    Noch habe ich auch nicht die Hoffnung aufgegeben, daß der Wahlbetrug Folgen haben wird.

  59. @klimbt.Biden hat es genügt, nicht Trump zu sein, um gewählt zu werden. Die Republikaner sollten sich schnellstens ein anderes Zugpferd holen. Trump ist endgültig out

    sie sind für mich immer wieder ein paradebeispiel für funktionierende msm manipulation. sie haben gut aufgepasst und gelernt das trump und putin schlecht sind, das assad in syrien fassbomben wirft und corona eine pandemie ist, die leichenberge verursacht.
    die macht im staat ist die leitung der presse.

  60. ghazawat 2. März 2021 at 10:56
    Das eigentlich Faszinierende ist, dass den Demokraten der völlig offensichtliche Wahlbetrug egal war. Erstaunlicherweise hatten sie damit Erfolg und das zeigt die Macht des „deep state“ bis heute.“
    ******************
    Ja, in der Tat! Kein Geschrei von Pelosi nach einem Wahl Untersuchungsausschuß, keine Gegenklagen, keine hitzigen Debatten mit Gegendarstellungen. Ein „nein“ hat ihnen genügt. Die Dems konnten sicher sein, weil Medien und Gerichte in ihren Händen sind. Hat Trump diese Gefahr zwar gesehen, aber unterschätzt?

  61. @ guevara 2. März 2021 at 12:11

    …passierte mir auch.

    Bei den „neuen“ zwei Gutscheinen muß man auch aufpassen.
    Wenn letzte Woche HIER nicht jmd. daran erinnert hätte,
    hätte ich nicht gemerkt, daß der eine Bundesadler-Gutschein
    am 28.02.21 ablief. Man muß sich das mal überlegen: Letzte Woche

    schickte sie mir die AOK mit „Bleiben Sie gesund. Ihre Bundesregierung“
    u. der eine Gutschein ist fast ungültig. Also löste ich andern Tag gleich
    beide ein, mit Zuzahlung. Die vier Päckchen à 3 Stk. FFP2-Masken liegen
    jetzt in meiner Schublade bis sie Pflicht werden.

    Die Apothekerin oder PTA meinte noch hartnäckig, sie seien kostenlos,
    zahle die Regierung, außer Zuzahlung, à 6 Stk. zu 2 Euro. Ich beharrte
    darauf, daß sie wir, die Steuerzahler bezahlen u. nicht die Regierung. Bis
    sie einsah, so gesehen hätte ich recht.

  62. obelix57
    2. März 2021 at 10:11
    Dr alte Tattergreis ist doch nur eine Marionette. Die Frage ist nur, wer an den Fäden zieht. Auffällig war, dass bei jedem Auftritt Bidens Harris ständig hinter ihm stand.
    —————
    Das muss so sein, sonst würde er kein Wort rausbringen. Das was er sagen soll, malt Sie ihm hinten auf den Rücken.

  63. Maria-Bernhardine
    Die Apothekerin oder PTA meinte noch hartnäckig, sie seien kostenlos,
    zahle die Regierung, außer Zuzahlung, à 6 Stk. zu 2 Euro. Ich beharrte
    darauf, daß sie wir, die Steuerzahler bezahlen u. nicht die Regierung. Bis
    sie einsah, so gesehen hätte ich recht.“
    ********************
    Und ihr wundert euch, daß die Menschen nicht sehen, daß WIR demnächst den von der Regierung angerichteten Schaden bezahlen müssen – einschließlich der sog. Corona Hilfen vom“ Staat“.
    Unbedingt die Sitzung 33 vom Corona Untersuchungsausschuss anschauen. Da werden die ganzen Ungeheuerlichkeiten und Kollateralschäden zusammengefasst.

    https://youtu.be/-opKoSh7lsk

  64. Leider betrachten wir kein gedrehtes Psychodrama.
    Dieses könnte vielleicht in den „Big Five“ einen Oscar gewinnen?
    (Bester Film, Beste Regie, Bestes Drehbuch, Bester Hauptdarsteller, Beste Hauptdarstellerin.)

    „… One flew east,
    And one flew west,
    And one flew over the cuckoo’s nest.“

    Alles läuft nach Plan?
    Wenn sich Mr. „Salute the marines“ da mal nicht irrt?

  65. @ erich-m 2. März 2021 at 08:47
    Vollkommen egal wer diesen ökonomisch, finanziell und moralisch bankrotten Staat leitet.

    ——————–

    Selbstverständlich ist dem nicht so. Auch Sie – ich weiß, Sie brauchen für gewisse Erkenntnisprozesse etwas länger als die meisten hier – werden sich noch nach Donald Trump, dem besten US-Präsidenten seit gefühlten Ewigkeiten, zurücksehnen.

  66. @ ghazawat 2. März 2021 at 10:56

    Das eigentlich Faszinierende ist, dass den Demokraten der völlig offensichtliche Wahlbetrug egal war.

    ———————

    Egal? Das ist deren Betrug. Die steckten und stecken ganz tief mit drin. Pelosi, Obama, die Clintons und Co. sind die Leute des Deep State in der Politik, übrigens auch einige Charakterschweine in den Reihen der Republikaner wir etwa Mitt Romney.

  67. Hells-Angel-Merkel 2. März 2021 at 09:47

    Kommentar des Tages, danke für die Lacher!!! 🙂 🙂 🙂

  68. @ erich-m 2. März 2021 at 08:47

    Grüne sind doch Moralwltmeister und wollen diese sogar exportieren. Niemand im Ausland will diese ekelhafte Moral haben.

  69. Ich sag ja Biden ist kein Mensch mehr, sondern nur noch ein veralteter Android, bei dem man regelmäßig vergißt die Updates zu machen 😀
    Jemand sollte mal mit einem Magneten versuchen, ob dieser hängen bleibt. Aber nicht in Hüfthöhe 🙂

  70. bobbycar 2. März 2021 at 16:15
    Jemand sollte mal mit einem Magneten versuchen, ob dieser hängen bleibt. Aber nicht in Hüfthöhe
    +++
    Titan ist paramagnetisch, da bleibt bei ihm weder an der Hüfte, noch im Kopf was hängen, was jedoch wiederum andere Gründe hat.

  71. Ach was viel wichtiger ist: Ich habe die letzten 3 Jahre Briefmarken aufgespürt, die noch nicht einsortiert waren. Das ist bis 125 qm gar nicht so einfach.
    Ach bin ich entspannt. Was habe ich die Wohnung und die Schränke auf den Kopf gestellt um die zu finden. Aber ich muß sagen, ich überlege, ob ich nicht einen Briefmarkenhandel aufmache bei dem was ich alles so gefunden habe. Aber es sammeln ja immer weniger.
    Aber so habe ich noch viel Freude, bis es zu Ende geht. Obwohl ich schon hoffe, das ich vorher doch noch den Mr Universum versuchen kann. Wär zwar ab 14 besser gewesen, aber ich habs nur mit 16 einige Wochen versucht. Aber es war alleine am Expander damals sehr erfolgreich. Aber das war für die Schultern zu belastend. Aber jetzt hält mich nichts mehr. Nachdem ich endlich die letzten 3 Jahre einsortieren kann.
    Jetzt mach ich den letzten Traum wahr.

  72. So wird die USA dafuer bestraft, dass es allein durch Wahlbetrug zu einer Biden/Harris Praesidentschaft kam.

    D ist ebenfalls bestraft, jedoch bereits seit ueber 16 Jahren durch eine DDR Marxistin kaputt regiert worden zu sein.

    Wo sind VERNUENFTIGE UND FAEHIGE Fuehrungskrafte geblieben, die das Land einst reichlich zur Verfuegung hatte? Alle ausgewandert oder keine Lust mehr sich das anzutun was hier hinterlassen wird?

  73. Bei allem was hier zu recht aufgeführt wird, – fehlt mir die Erwähnung unserer erbärmlichen, Volks- und Landesverräterische Medienlandschaft „unserer“ Länder, die Mittel- und Südeuropas.
    Mir kann niemand weiss machen, sie seien nicht über den Wahlbetrug, die Demenz des Ursurpators im klaren gewesen. Sie haben die „Verleumdung“ Trumps in einer nie dagewesenen Perfidität betrieben, – also sind unsere Medien, unsere Politschranzen voll und ganz mitverantwortlich, für alles was geschah und noch geschieht und sind dafür zur Verantwortung zu ziehen. – und die Vertuschung der Covit-19 Geschichte, wie alles in diesem Zusammenhang, dafür sollen sie noch die nächsten 100 Jahre an die Kasse kommen.
    Zumindest haben wir nun aber eine Ahnung was die Schüttel-Rüttelanfälle „Eurer“ Kanzlerin ausgelöst hat, – vermutlich die erwartete Wirkung der im UK gezüchteten UR-Form des Virus.

  74. Die Herrschaft wird von den Banken und Milliardären über die Medien und die Politiker ausgeübt. Ob Harris, Biden oder Obama ist egal. Trum hat das Spiel nicht mitgespielt. Weil er nicht glaubte, dass jemand heute noch darauf reinfallt. Es wird Zeit dass sich der Westen ändert oder untergeht.

Comments are closed.