Von MARKUS GÄRTNER | Seit der erneuten Verlängerung des Lockdowns am 3. März kann man den täglichen Zahlen des RKI einen Trend entnehmen, der für weniger geübte Augen nicht leicht erkennbar, dafür aber umso brisanter ist: Die Zahl der verfügbaren Intensivbetten sinkt schneller als die Zahl der Patienten, die solche Betten benötigen.

Es entsteht eine Knappheit, die trotz sinkender Patientenzahlen dafür sorgt, dass die Belegungsrate hoch bleibt, zwischendurch sogar leicht höher als am 3. März selbst. Warum ist das so? Ist es ein Zufall? Wird hier die Zahl der Betten so weit runtergefahren, dass man den Eindruck aufrechterhalten kann, die Lage sei weiter angespannt?

Dass dies eine Steilvorlage für eine weitere Verlängerung des Lockdowns auch über den März hinaus wäre, ist klar. Wir müssen gemeinsam diese beiden Zahlen, die im jüngsten Tagesbericht des RKI auf Seite 8 zu finden sind (letzter Absatz, 2. und 3. Zeile), weiter genau beobachten.

Setzt sich dieser bislang kurze Trend fort, wird ein schlimmer Verdacht genährt. Und dem sollten wir dann auch nachgehen und bei den zuständigen Statistikern einmal gründlich nachhaken.


(Der Volkswirt Markus Gärtner, Autor von „Das Ende der Herrlichkeit“ und „Lügenpresse“, war 27 Jahre Wirtschaftsjournalist für die ARD und veröffentlicht jetzt regelmäßig Videokommentare für das Magazin „PI Politik Spezial“)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

98 KOMMENTARE

  1. Die deutschen Intensivbetten sind überwiegend von Merkel’s Invasoren belegt, die übelste Seuchen und Krankheiten aus ihren Heimat-Shitholes einschleppen. Echte Corona-Kranke hingegen kann man vermutlich an einer Hand abzählen. Daher müssen die Zahlen also ‚frisiert‘ werden, um das Volk weiterhin terrorisieren zu können.
    Es ist ein Leichtes für eine Klinik Intensivbetten auf ‚Wunsch‘ des Regimes zu deaktivieren und dies in den gesetzl. Meldungen anzuzeigen. Falls die Betten dann doch benötigt werden, sind sie in wenigen Minuten wieder reaktiviert.

  2. „Es ist eines der Rätsel der Pandemie: Die Bundesregierung hat sinkende Infektionszahlen als Erfolg des Lockdowns verkauft – dabei entwickeln sich die Zahlen auch im weniger strengen Schweden ähnlich. Dort setzt man weiter vor allem auf das Prinzip Freiwilligkeit.

    Als die Ministerpräsidentenkonferenz zu Ende war, trat Angela Merkel am Mittwochabend vor die Hauptstadtpresse. „Was wir gemeinsam durchgestanden haben, das war hart“, sagte die Bundeskanzlerin. „Aber man kann heute auch sagen, es hat Wirkung gezeigt.“Merkel wiederholte damit das seit Monaten vorgetragene Mantra: dass der (zeitweilige) Rückgang der Infektionszahlen auf die von Bund und Ländern verordneten restriktiven Maßnahmen zurückzuführen sei. Weniger Kranke und Tote dank weniger Kontakte, geschlossener Schulen, Läden und Restaurants. Der strenge Lockdown als alternativloser Kurs. Bloß: Ist dieses Narrativ korrekt?

    Der Blick gen Norden, nach Skandinavien, lässt Zweifel aufkommen.“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/plus227762841/Blick-nach-Schweden-Wie-alternativlos-ist-ein-Lockdown.html

  3. Arbeitet Meghan jetzt im Krankenhaus?
    Das Bild oben?

    Apropos Meghan:

    Was für ein gerissenes Luder diese MEGHAN!
    Rolle der Schauspielerin: ARMES SCHWARZES OPFER!
    (aus Oprah Winfreys Interview von gestern)

    „Ich wollte nicht mehr leben! Ich dachte so wäre es für alle einfacher!“
    So eine geltungssüchtige, super Egoistin und nicht mehr am leben sein wollen!
    Da hockt sie schwanger, spielt das Häufchen Elend, dem übel mitgespielt worden sein soll.
    Dann hat sie Frechheit, ihre Schwägerin Kate zu beschuldigen, sie zum Weinen gebracht zu haben und die Kühnheit dazu, zu behaupten, Kate hätte sich hinterher ausgerechnet bei ihr entschuldigt.
    Das arme schwarze Opfer MEGHAN.

    Wem will sie so eine Fantasiegeschichte weiß machen? Und dann kommt die Rassismuskeule, die selbstverständlich nicht fehlen, auf der das ganze Interview aufgebaut ist: „Man spekulierte wie schwarz unser Kind wird! Wer das sagte will ich nicht sagen! Das würde der Person sehr schaden!“ (denn ich bin so ein guter Mensch, der meine Feinde schützt!)
    Der Grund des ganzen Theaters war, sie war im Buckingham Palast eingesperrt, durfte in 4 Monaten nur dreimal raus!

    Meghans Fans können glaubhaft versichern: Wir sind alle Meghan!
    Die Methoden der Anklage sind immer gleich!

    Und so wird es unserer Regierung auch gehen wenn sie die Leute weiter einsperrt!
    Die werden unberechenbar und brechen aus, genauso wie Meghan!
    Zum Schluss wenn es hier nichts mehr zu holen gibt heißt es dann: Die Deutschen sind alle Rassisten!
    Aber das kommt dann auch noch von den Deutschen selbst. Siehe TATORT gestern, dort wurden schon wieder mal irre Nazis präsentiert, die deutsche Frauen umbringen!!
    Zum ersten Mal im Tatort wurden die Täter NICHT gefasst. Begründung: Es sind zu viele!

    Eine Frechheit das Ganze!

    In der Isolation wird den Deutschen nun auch noch die Rassismuskeule auf den Kopf geschlagen,
    und das von den eigenen (ARD) Leuten!

    Dazu das anklagende Gejammer der schwarzen Meghan Marple!
    Da wird nur auf ein falsches Wort gewartet, und kann das komplette Rassismus Programm hochgefahren und abgespult.

    Was kann einer gegen eine Rassismusanklage schon ausrichten?
    Gar nichts! Das funktioniert immer!
    Die Täter werden zu Opfern, und die Ankläger werden zu Tätern!

  4. Vor fast genau einem Jahr trat die Staatsratsvorsitzende nach der 20Uhr-Ausgabe der Aktuellen Kamera vor das restdeutsche Volk (ohne Kommunikationsbarriere) und verkündete das Merkelkriegsrecht mit der Begründung, die Kurve soweit abflachen zu lassen, dass die Intensivbettenkapazität nicht überlastet wird und es klang wie so 2-3 Wochen bis Ostern 2020.

    Ja, nun verharren wir fast ein Jahr lang im Merkelkriegsrecht und ein Ende ist immer noch nicht in Sicht. Die CDU scheint wohl noch die Klatsche in Beben-Wütendberg und den Wahl-Malus in Mainz abzuwarten um zu schauen, ob die Verluste für die Beibehaltung des Merkelkriegsrechts verkraftbar bleiben. Falls nicht, wird Fukushima-mäßig der Kurs geändert. Das ist nun 10 Jahre her….

    Wir haben Merkel und die Briten Markle und beide zusammen werden nun Europa in den Abgrund reißen.

  5. Unser Krankenhaus jammert über angebliche hohe Verluste und fordert umfangreiche Hilfen aus öffentlichen Mitteln.

    Glaube aber schon, daß die das ausnützen um ordentlich Reibach zu machen.

    Dank der Hyperinflations- und Spargeldvernichtungspolitik des System zockt doch jetzt jeder ab was geht.

    Verlierer werden die ehrlichen Arbeiter und die solide Wirtschaftenden sein.

    Für Ganoven aller Art sind derzeit goldene Zeiten.

  6. „Eine Frechheit das Ganze!

    In der Isolation wird den Deutschen nun auch noch die Rassismuskeule auf den Kopf geschlagen,
    und das von den eigenen (ARD) Leuten!“

    so sind die (meisten) deutschen, leider.

  7. Markle ist der Meghan-GAU für die Windsors.

    Man kann zum britischen Königshaus stehen, wie man will, aber es ist ein Stabilitätsanker im United Kingdom und die Kosten kommen wohl durch UK-Besucher auch wieder rein.

    Und wer dem Königshaus angehören will, der weiß vorher, worauf er sich einlässt, da muss man nicht erst „The Crown“ geschaut haben. Jetzt völlig überrascht zu tun und die Rassismus-Karte zu spielen, das ist Merkel-Markle-mäßig.

    Es war sicher eine „Liebesheirat“. Meghan Markle hätte, wenn sie an der Ampel eine Rotphase mehr gehabt hätte, sicher einen arbeitslosen Kohlenarbeiter aus Wales getroffen und diesen dann geheiratet.

    Nein, was dort gerade abläuft, ist ein mieses Schauspiel zum Schleifen einer der letzten europäischen Bastionen!

  8. Kliniken verzeichnen 20 Prozent weniger Einnahmen

    Berlin. Finanziell sind die Krankenhäuser in der Pandemie am Limit: Die Kliniken in Deutschland haben im Januar 2021 im Vergleich zum Vorjahresmonat 1,8 Milliarden Euro weniger eingenommen. Das entspricht etwa einem Rückgang von 20 Prozent. In normalen Zeiten nehmen die Krankenhäuser bundesweit etwa 8 Milliarden Euro pro Monat ein.
    Kliniken senden Notruf: Ohne neue Hilfen drohen ab dem Frühjahr Insolvenzen
    Geringe Auslastung, hohe Kosten: Im zweiten Jahr der Pandemie wächst in der Branche die Insolvenzgefahr.

  9. Wenn ein Krankenhaus 10 Intensivbetten hatte und 2 Patienten, dann konnte man von 25% iger Auslastung sprechen. Wenn allerdings dann nur noch 5 Betten für 2 Patienten zur Verfügung stehen, dann sind die Betten halt wieder zu fast zu 50% ausgelastet.

    So einfach ist das.

  10. ist dies jetzt das „Goldene Blatt-TV“, für diesen Quark ist mir meine Intelligenz zu…

  11. Wo die 5.000 RKI Fallzahlen vom Wochenende herkommen das möchte man auch gerne einemal wissen.

    Man möchte wissen wer sich am Wochenende wo testen lässt!
    Wo kann man sich am Wochenende testen lassen?
    Gibt es da eine zuverlässige, transparente Nachverfolgung?

  12. wo sitzen die Feinde?

    „Bereits das Antidiskriminierungsgesetz für den öffentlichen Dienst haben viele Berliner Polizeibeamte als einen generellen Misstrauensbeweis von Rot-Rot-Grün aufgefasst. In der Schlussphase der Legislaturperiode sorgt die Koalition aus SPD, Linkspartei und Grünen mit einer Reihe von Neuregelungen nun sogar dafür, dass sich die Entfremdung zwischen Ordnungshütern und Politik noch vertieft.“

    https://paz.de/artikel/senat-schwaecht-die-polizei-weiter-a4206.html

  13. jeanette 8. März 2021 at 10:28

    Wenn ein Krankenhaus 10 Intensivbetten hatte und 2 Patienten, dann konnte man von 25% iger Auslastung sprechen. Wenn allerdings dann nur noch 5 Betten für 2 Patienten zur Verfügung stehen, dann sind die Betten halt wieder zu fast zu 50% ausgelastet.
    ***************
    Endlich mal jemand, der so rechnet, wie ich!

  14. Ein MENSCHENGEMACHTER Infektionsanstieg?
    Das VIRUS lebt womöglich vom WETTER!

    Am 1. April letzten Jahres hatten wir den HÖHEPUNKT mit 10.000 täglichen Neuinfizierten.
    An Ostern 12. April waren es dann nur noch 4.000!

    Ob der Lockdown bei der Reduzierung eine wesentliche Rolle spielte, das ist überhaupt nicht bewiesen.
    Es ist wohl eher anzunehmen, dass sich das Virus, so wie seine Verwandten, die Grippeviren, eher nach dem Wetter richten.

  15. rainier 8. März 2021 at 10:27

    Kliniken verzeichnen 20 Prozent weniger Einnahmen

    Berlin. Finanziell sind die Krankenhäuser in der Pandemie am Limit:
    ———————-

    Jetzt wird es ernst.
    Jetzt gehen die Krankenhäuser auch noch Pleite.
    Mit den 5 Coronakranken können sie nicht überleben.

  16. Die neuen Inzidenzzahlen in Dummland: 80.000 von 100.000 sind an Corona total Verblödet, Tendenz steigend!!!

  17. Eigentlich brauchen wir einen Lockdown für 1 ganze Woche. Nicht wegen Corona.
    Aber wenn absolut jede Firma zu macht, dann möchte ich sehen wie lange das die Regierung durchhält.
    Dann reicht es nicht, daß der Wassergraben um den Bundestag lausige 10m breit ist.

  18. @ aenderung 8. März 2021 at 10:04

    „Es ist eines der Rätsel der Pandemie: Die Bundesregierung hat sinkende Infektionszahlen als Erfolg des Lockdowns verkauft – dabei entwickeln sich die Zahlen auch im weniger strengen Schweden ähnlich. Dort setzt man weiter vor allem auf das Prinzip Freiwilligkeit.“

    **********************************

    Da sind Sie gemeinsam mit der WELT nicht ganz aktuell. Sechs verletzte Polizisten am Wochenende bei Protesten gegen Corona-Restriktionen.

    Sehen Sie hierzu meine beiden Kommentare am Ende des vorigen Strangs.

  19. Wenn‘s nur das wäre, wäre es ja fast noch harmlos. Die Sache ist noch viel heftiger.

    Eine uns bekannte Ärztin (wohnt nicht in meiner Heimatstadt) berichtete ganz furchtbare Dinge, was in den Krankenhäusern wirklich passiert. Die Verdichtung der Betten ist dabei noch harmlos.

    Es ist nur vollkommen sinnlos, wenn ich berichte, was sie berichtet. Ich kann nur an die Ärzte appellieren, dass diese einen Eid geschworen haben und diesen jetzt täglich brechen aus Angst vor dem System. Die Informationen, wie mit der Gesundheit und dem Leben der Patienten umgegangen wird, muss von diesen kommen.
    Solange ich das Maul aufreiße und die dann sinnlos dementieren, ist der Verschwörungstheorie-Vorwurf natürlich folgend.

    Hinterher will, wie immer (dass das nicht langsam langweilig wird), keiner etwas gewusst haben. Dann liegen tausende Opfer in Gräbern.

    Die Berichte der Bekannten beweisen, dass die Pandemie a) weitaus weniger schlimm war, als vorgegaukelt; b) vorbei ist ; c) die meisten Opfer indirekt durch die Pandemie gestorben sind und sterben wegen der kontraproduktiven „Maßnahmen“ und dennoch in die C-Statistik kommen.

  20. aenderung 8. März 2021 at 10:32

    jeanette 8. März 2021 at 10:28

    das haben sie jetzt aber schön erklärt, danke.
    ———————————

    Wenn ich meinen Geburtstag diese Jahr wieder nicht feiern kann, dann fliegen wir alle weg.

    Ich möchte in einem Restaurant mit allen feiern!
    Und diese ALLE passen nicht an einen Katzentisch!
    Die passen auch nicht in die 2-Haushaltsetat-Vorgaben!

    Diese ALLE sind auch schon am Limit ihrer Geduld!
    Es reicht jetzt ALLEN mit den Faxen!

    0,08 Prozent sterben, der Rest erkrankt meistens leicht, und 100 Prozent werden eingesperrt, denen wird das komplette Leben ruiniert!

    Hier muss man leider noch dazu sagen, Palmers Worte: „Es sterben Leute, die in Kürze ohnehin gestorben werden!“ So grausam wie es sich anhört.

    Es ist nicht gerechtfertigt, alle einzusperren bei einer Todeszahl von 70.000, was ungefähr 0,08 Prozent der Bevölkerung entspricht. Im Jahre 2018 gab es mindestens 25.000 Grippetote in Deutschland, da wurde auch kein Aufstand gemacht.

    Wir haben jetzt ein Jahr auf alle alten Leute Rücksicht genommen.
    Jetzt können die alten Herrschaften einmal auf alle anderen Rücksicht nehmen, uns dieses Jahr den Frühling und den Sommer überlassen!
    Sie können uns mal das Risiko überlassen!

    Ein Jahr die Alten
    Ein Jahr die Jüngeren

  21. Künstliche Verknappung freier Intensivbetten ab Anfang März, ohne entsprechenden Hinweis!
    Wird hier der Bevölkerung vorgegaukelt, dass hier die Intensivbetten knapp werden?
    Siehe hierzu Schaubild „Covid-Patienten in Intensivbehandlung“ – weiter unten im verlinkten Artikel der FAZ !
    (Grüne Kurve fällt abrupt ab!!!)
    https://m.faz.net/aktuell/gesellschaft/gesundheit/coronavirus/zahlen-zum-coronavirus-die-pandemie-im-ueberblick-16653240.html?interaktiv_platzhalter

  22. Sorry, für alle grammatikalischen Flüchtigkeitsfehler meiner oberen Kommentare.
    Sieht ja wirklich schlimm aus, besonders der über Meghan.
    Habe eigentlich gar keine Zeit!

  23. Blondine 8. März 2021 at 10:39

    jeanette 8. März 2021 at 10:28

    Wenn ein Krankenhaus 10 Intensivbetten hatte und 2 Patienten, dann konnte man von 25% iger Auslastung sprechen. Wenn allerdings dann nur noch 5 Betten für 2 Patienten zur Verfügung stehen, dann sind die Betten halt wieder zu fast zu 50% ausgelastet.
    ***************
    Endlich mal jemand, der so rechnet, wie ich!
    ——————

    Man soll die Blonden nicht unterschätzen!
    Im Notfall funktioniert das Hirn doch! 🙂

  24. Diesem Lügensystem darf man gar keine Zahlen mehr glauben. Die Unrechtsregierung biegt sich alle Zahlen so zu recht, wie es sie braucht.

  25. aenderung 8. März 2021 at 10:28
    soll ich euch was sagen, die megannana geht mir am arsch vorbei.
    ————
    Da begehst Du einen Fehler!

    Dieses Interview ist dazu da, die britische Gesellschaft zu destabilisieren, die „Somewheres“ zu verunsichern. Die Demokratin und Trump-Hasserin Oprah Winfrey tritt hier auf und setzt den psychisch kaputten Harry und das Schlitzohr Meghan ein für das Programm des Great Reset. Dazu kann man keine Bürger gebrauchen, die das Königshaus lieben, die Familie in Ehren halten, die des Königshauses und ihre eigene, keine Bürger, die der Tradition verbunden sind, sondern man braucht Monaden, Irrlichter, schuldbewußt, vielleicht Rassisten zu sein.

    Die paar vorab gezeigten Ausschnitte aus dem Interview, insgesamt gesendet von CBS, letzte Nacht, und heute ab 14 Uhr vom britischen ITV, wenn ich recht verstanden habe, sind bereits genug an Information, warum dieser Wirbel gemacht wird.

    Die beiden Protagonisten werden danach in der Versenkung enden. Den Rest werden sie bekommen, wenn die Königin und ihr Ehemann nicht mehr leben. Auf die beiden nimmt das Königshaus jetzt die allergrößte Rücksicht, noch dazu, da alle wissen, daß die Queen an Harry hängt.

    So, und nun warte ich auf die Hautfarbe des zweiten Kindes, es soll ein Mädchen werden. Vielleicht kommt es beim Mendeln nach seiner Großmutter mütterlicherseits? https://freie-referate.de/biologie/mendelsche-regeln

  26. Kein einziger Corona-Überlebender in allen Talkshows konnte erklären wo er sich angesteckt hat, keiner!!!

    Aber man behauptet einfach symptomlose Infizierte seien hoch ansteckend!
    Wo gibt es diesen Beweis?
    Wo gibt es Beweise, dass der Lockdown zur Reduzierung der der Infektionszahlen beiträgt und nicht die Wetterbedingungen??

    Alle anderen Pandemien Schweinegrippe etc. dauerten alle ca. 2 Jahre an, dann waren sie „PLÖTZLICH“ weg.
    So wird es auch mit Corona sein. Und das wissen die Wissenschaftler genau.

    Das einzige Problem was sich für die Regierung stellt ist:
    Wir bekommen wir jetzt schnell noch alle Leute geimpft? Die Impfung verschlampt und das Virus verschwindet.
    Das darf nicht sein!

  27. Goldfischteich 8. März 2021 at 11:18
    aenderung 8. März 2021 at 10:28
    soll ich euch was sagen, die megannana geht mir am arsch vorbei.
    ————
    Da begehst Du einen Fehler!
    Dieses Interview ist dazu da, die britische Gesellschaft zu destabilisieren, die „Somewheres“ zu verunsichern. Die Demokratin und Trump-Hasserin Oprah Winfrey tritt hier auf und setzt den psychisch kaputten Harry und das Schlitzohr Meghan ein für das Programm des Great Reset. Dazu kann man keine Bürger gebrauchen, die das Königshaus lieben, die Familie in Ehren halten, die des Königshauses und ihre eigene, keine Bürger, die der Tradition verbunden sind, sondern man braucht Monaden, Irrlichter, schuldbewußt, vielleicht Rassisten zu sein.
    Die paar vorab gezeigten Ausschnitte aus dem Interview, insgesamt gesendet von CBS, letzte Nacht, und heute ab 14 Uhr vom britischen ITV, wenn ich recht verstanden habe, sind bereits genug an Information, warum dieser Wirbel gemacht wird.
    Die beiden Protagonisten werden danach in der Versenkung enden. Den Rest werden sie bekommen, wenn die Königin und ihr Ehemann nicht mehr leben. Auf die beiden nimmt das Königshaus jetzt die allergrößte Rücksicht, noch dazu, da alle wissen, daß die Queen an Harry hängt.
    So, und nun warte ich auf die Hautfarbe des zweiten Kindes, es soll ein Mädchen werden. Vielleicht kommt es beim Mendeln nach seiner Großmutter mütterlicherseits? https://freie-referate.de/biologie/mendelsche-regeln

    ————————————————————————————-
    Bitte verraten Sie schnell: Wird das Mädchen schwarz oder weiß?
    Habe keine Zeit die Mendelschen-Pythagoras Sätze zu studieren.

  28. jeanette 8. März 2021 at 10:28
    Wenn ein Krankenhaus 10 Intensivbetten hatte und 2 Patienten, dann konnte man von 25% iger Auslastung sprechen. Wenn allerdings dann nur noch 5 Betten für 2 Patienten zur Verfügung stehen, dann sind die Betten halt wieder zu fast zu 50% ausgelastet.

    So einfach ist das.
    ———-
    Diese Rechnung wird in Frankreich schon von Anfang an betrieben, nur daß, um im Bild zu bleiben, gar nicht erst 10 Intensivbetten da waren, sondern immer schon nur 5. Das führt zu einer permanenten Überlastung, und die ist gewollt, oder warum hat der Gesundheitsminister Olivier Véran, im Juli 2020, angekündigt, die 5 000 Intensivbetten in Frankreich würden auf 12 000 aufgestockt, und nichts geschah bis heute? Nicht einmal 1 000 Intensivbetten mehr wurden eingerichtet, ja, nicht einmal alle 5 000 wurden funktionsfähig gemacht, sondern wie eh und je arbeiten nur 4 000 – für alle, nicht nur für Corona-Kranke!

    Darum muß die Freiheitsberaubung von 99,9% der nicht Corona-kranken Bürger Frankreichs beibehalten werden, darum müssen Hunderttausende ins Elend, in Krankheit und Tod getrieben werden. Wer sichert sonst das 100 Milliarden-Geschäft mit dem Impfstoff, den Tests und den Masken?

  29. Goldfischteich 8. März 2021 at 11:18
    aenderung 8. März 2021 at 10:28
    soll ich euch was sagen, die megannana geht mir am arsch vorbei.
    —mir auch am Arsch.
    1. ich wurde mich nicht so tief sinken lassen, das ich Sendungen angucke, die von widerlichen Gestalten moderiert sind. Kotzgefahr.
    2. Welche Farbe haben die kinder Brittischen Degenerate ist mir voellig egal .Meinetwegen , gar gruen! oder gestreift wie Zebras.

  30. Goldfischteich 8. März 2021 at 11:30

    jeanette 8. März 2021 at 10:28
    ————————-

    Please tell me: Black or White???

  31. Zunächst ist festzustellen, dass diese aktuelle Manipulation sich nahtlos an die umgekehrte Manipulation anschließt, die mit der Anzahl der positiv Getesteten getrieben wurde.

    Da war es so, dass die Tests stärker stiegen als die Fallzahlen, so das die Positivenrate also sank. Das aber wurde nicht kommuniziert, sondern es wurden die absoluten Zahlen veröffentlicht. Veröffentlicht wird immer das was steigt. Wie mans gerade benötigt.

    Die können beim RKI schon absolut und relativ unterscheiden. Aber veröffentlicht wird das, was der Konstruktion der Pandemie förderlich(er) ist.
    Bei den angeblich Corona-Positiven waren das die absoluten Zahlen, hier sind es die relativen Zahlen.

  32. Goldfischteich 8. März 2021 at 11:40

    jeanette 8. März 2021 at 11:26
    ————

    Danke vielmals!

  33. Goldfischteich 8. März 2021 at 11:40

    jeanette 8. März 2021 at 11:26
    Du brauchst doch nur bei der zweiten Mendelschen Regel zu schauen.
    Dafür hast Du keine Zeit?
    —————————

    Keine Zeit zum lesen.
    Dürfte hier gerade gar nicht sein.

  34. INGRES 8. März 2021 at 11:38

    Ach so. es ist ein wenig schade, dass es mir nicht vergönnt war diese neuerliche Manipulation herauszufinden. Aber ich mach seit längerem so was nicht mehr.
    Seitdem gehe ich 1-2 h früher schlafen, Aber heute mach ich mal wieder eine Privatvoraussage für die Toten in 17 Tagen. Für die aktuelle Phase hatte ich so um die 300 vorausberechnet.

    Ich hab beim RKI original schon lange nicht mehr nachgesehen. Früher habe ich da auch schon solche Sachen entdeckt. Das ist eine Fundgrube um Manipulationen zu entdecken und das Schöne ist, das ist alles frei abgreifbar und wird wohl für immer zugreifbar sein, ist also gerichtsfest.

  35. Eurabier 8. März 2021 at 10:25

    Aber Charles ist doch auch nur ein Hampelmann des Great Reset.

  36. jeanette 8. März 2021 at 10:28
    Wenn ein Krankenhaus 10 Intensivbetten hatte und 2 Patienten, dann konnte man von 25% iger Auslastung sprechen

    ———————

    20% Auslastung.

  37. INGRES 8. März 2021 at 11:52
    Eurabier 8. März 2021 at 10:25

    Aber Charles ist doch auch nur ein Hampelmann des Great Reset.
    ————-
    Ja, sicher, darum aber genießt er bei den Briten auch wenig Sympathie. Bei dem Interview geht es um die Bürger des UK. Die Auflösung derer Werte ist beabsichtigt. Das Königshaus insgesamt, als Institution, stört beim Great Reset.

  38. Eurabier 8. März 2021 at 10:25
    Markle ist der Meghan-GAU für die Windsors.

    Man kann zum britischen Königshaus stehen, wie man will, aber es ist ein Stabilitätsanker im United Kingdom und die Kosten kommen wohl durch UK-Besucher auch wieder rein.

    Und wer dem Königshaus angehören will, der weiß vorher, worauf er sich einlässt, da muss man nicht erst „The Crown“ geschaut haben. Jetzt völlig überrascht zu tun und die Rassismus-Karte zu spielen, das ist Merkel-Markle-mäßig.

    Es war sicher eine „Liebesheirat“. Meghan Markle hätte, wenn sie an der Ampel eine Rotphase mehr gehabt hätte, sicher einen arbeitslosen Kohlenarbeiter aus Wales getroffen und diesen dann geheiratet.

    Nein, was dort gerade abläuft, ist ein mieses Schauspiel zum Schleifen einer der letzten europäischen Bastionen!
    ————–
    So ist es! Was daran ist schwer zu verstehen? 🙂

  39. rainier 8. März 2021 at 10:27
    Kliniken verzeichnen 20 Prozent weniger Einnahmen
    ——————

    Ergänzung zum obigen (schon immer so gewesenen) aktuellen Stand:

    Donnerstag, 7. Januar 2021 Niedersachsen
    Weniger Patienten – Kliniken in Existenznot
    Drei Viertel aller Krankenhäuser beteiligen sich an Umfrage des Dachverbandes
     Niedersachsens Kliniken sind in existenzieller Gefahr – und damit sei auch die öffentliche Daseinsvorsorge in den Krankenhäusern gefährdet. […]

    Das konnte so nicht stehenbleiben. Die Leute könnten beginnen, sich Gedanken zu machen. Also:

    Freitag, 8. Januar 2021 Thema des Tages
    „Auslastungen an der Grenze“
    Auf Stationen der Krankenhäuser in der Region wird Platz für Covid-Patienten geschaffen
    Die Zahl der Patienten, die wegen einer Covid-19-Erkrankung stationär behandelt werden müssen, ist so hoch wie nie, die Stationen der Göttinger Krankenhäuser laufen voll: […] UMG: 32 Covid-Patienten in stationärer Behandlung
    (UMG ist das Göttinger Universitätsklinikum; ca. 1.520 Betten, 65.000 stationäre Patienten pro Jahr)

  40. Wenn die deutschen „ Maskenfetischisten“ und „Virenangsthasen“ aufgeklärt werden welche Ethnie in den Corona-Intensiv-Betten liegt, nämlich fast nur Neger und Musels, hört bei den meisten Gutmenschen wohl die Gutmenschlichkeit auf. Deshalb kennt ja auch fast keine „bioddeutsche Kartoffel“ einen Coronakranken oder gar Toten..die Migranten bleiben unter sich…Es müsste jetzt nur noch in allen Sprachen verbreitet werden, dass die bösen Ungläubigen die Musels und Neger angesteckt hätten und sie nur in ihrer Heimat vor unseren Viren sicher sind. Es würde eine freiwillige Rückreisewelle auslösen..da bin ich sicher ( never Comeback Ticket wird von den Kirchen bezahlt) Wieler und Drosten könnten ja gleich mit ausreisen und Gutes in Herkunftsländern der Sozialinvasoren tun..

  41. @Goldfischteich 8. März 2021 at 11:57

    Wer in solche Kreise einheiratet, kennt die Bedingungen dort. Später rumjammern hilft nicht.

    Die Queen ist ein Stabilitätsgarant für UK. Sie hat alle Krisen und Probleme in den Jahrzehnten gemeistert. Besser hätte es niemand geschafft.

  42. Blondine 8. März 2021 at 10:39

    jeanette 8. März 2021 at 10:28

    Wenn ein Krankenhaus 10 Intensivbetten hatte und 2 Patienten, dann konnte man von 25% iger Auslastung sprechen. Wenn allerdings dann nur noch 5 Betten für 2 Patienten zur Verfügung stehen, dann sind die Betten halt wieder zu fast zu 50% ausgelastet.
    ***************
    Endlich mal jemand, der so rechnet, wie ich!

    ***************
    Das finde ich aber jetzt etwas bös.
    Man sollte Frau nicht nur auf Mathematik reduzieren. …
    Kenne zwar keine mehr, die noch kocht oder backt,
    jedoch im Kinderkreigen haben sie das immer wirkende Monopol.

  43. @ INGRES 11:53

    Sie haben wohl übersehen, dass @ jeanette richtigerweise die Außentemperatur mitgerechelt hatte.

    @ Blondine hat das sofort erkannt.

    Das Ergebnis ist wie die Bettenzahl einigen Veränderungen unterworfen, auch untertägig.

    Überhaupt ist Recheln von alten weißen Männern für alte weiße Männer erfunden worden und bedarf einer weiblichen sowie einer PoC Anpassung.

  44. @INGRES 8. März 2021 at 11:52

    Charles beschäftigt sich mit Bio-Landwirtschaft. Er trinkt auch gerne Whisky der Marke Laphroaig.

  45. Letztes Jahr haben Kliniken Geld bekommen, wenn Intensivbetten bereitgehalten wurden. Da gab es massenhaft Kapazitäten und Geld kam trotzdem.

  46. Eine recht beliebte Methode, die Auslastung von Intensivbetten zu steigern, was ja recht lukrativ ist, scheint die Übernahme von „Corona“ zugeschriebenen Patienten aus dem Ausland zu sein. Auch so kann für eine Verknappung der Plätze gesorgt werden, die man dann nur noch publikumswirksam propagieren muß, um die Hysterie um Corona weiter am Kochen zu halten.

  47. Italienische Abgeordnete fordert Verhaftung von Bill Gates wegen „Verbrechen an der Menschlichkeit“

    Die bekannte Impfgegnerin Cunial bezeichnete Gates vor allem wegen der Impfkampagnen, die seine Stiftung seit Jahren in weniger entwickelten Ländern durchführt, als Bösewicht.

    Die italienische Politikerin kritisierte auch scharf die Anti-Corona-Maßnahmen, die ihr Land als eines der ersten durchgesetzt hatte. Laut Cunial diene die Isolation auch der globalistischen Agenda. Die Italiener seien einer „heiligen Inquisition der falschen Wissenschaft“ unterworfen worden.

    „Das eigentliche Ziel von all dem ist die totale Kontrolle. Absolute Herrschaft über die Menschen, die in Versuchskaninchen und Sklaven verwandelt werden, was die Souveränität und den freien Willen verletzt“.

    SIE SAGTE ZU CONTE: „Wenn Sie das nächste Mal einen Anruf von dem Philanthropen Bill Gates erhalten, leiten Sie ihn direkt an den Internationalen Strafgerichtshof für Verbrechen gegen die Menschlichkeit weiter“.

    SEHR RICHTIG….. NEHMT DAS GANZE MERKEL-REGIME & FAST ALLE EUROPÄISCHEN REGIERUNGSCHEFS AUCH GLEICH MIT !!

  48. PoC angepasste Rechelaufgabe:

    Sie erhalten eine Lieferung von 1.000 g Kokain, beste Ware aus Kolumbien.

    Wieviele Briefchen mit jeweils 10 g können Sie daraus machen?

    500 bis 600. Ich muss aber für gute Kunden ein paar wirklich rein lassen.

  49. INGRES 8. März 2021 at 11:53
    jeanette 8. März 2021 at 10:28
    Wenn ein Krankenhaus 10 Intensivbetten hatte und 2 Patienten, dann konnte man von 25% iger Auslastung sprechen
    ———————
    20% Auslastung.
    ———————

    Jetzt mal nicht pingelig werden. War/bin in Eile, hatte vorher ganz andere weniger anschauliche unrunde Intensivbettenzahlen und Patientenzahlen als Vorgabe.
    Patienten kann man ja nicht auf 2.5 Patienten aufteilen.
    Deswegen entstand der Flüchtigkeitsfehler.
    Ein intelligenter Mensch sollte das schon als einen Flüchtigkeitsfehler identifizieren können.
    Da muss nicht gleich wieder der pingelige Zensorfinger, für Leute die schwer von Begriff sind, kommen.

  50. @INGRES

    Hätten Sie lieber so ein „anschauliches“ Beispiel gehabt:

    7 Intensivbetten und 2 Patienten?

    Wieviel Prozent Auslastung sind das dann?

  51. *** Wenn ein Krankenhaus 10 Intensivbetten hatte und 2 Patienten, dann konnte man von 25% iger Auslastung sprechen. ***

    Naja, 2 von 10 sind eigentlich 20% 😀

  52. Eurabier 8. März 2021 at 10:25
    Goldfischteich 8. März 2021 at 11:57

    Ich persönlich brauche grundsätzlich keine Königshäuser und würde alle abschaffen. Sicherlich bringt ein Königshaus auch Tourismuseinnahmen, aber die Ausgaben dafür sind weitaus höher. Gerade viele Engländer können sich die Gesundheitskosten fast gar nicht leisten und müssen z. B. mit faulen oder fehlenden Zähnen rumlaufen.
    Mit der Halbnegerin Markle hat sich das Könighaus ein dickes Ei ins Nest gesetzt. Der naive Harry lässt sich von der erfahrenen Schauspielerin um den Finger wickeln. Und ja, ich bin auch der Meinung, dass es sein kann, dass Meghan extra dafür eingesetzt wurde, dem Königshaus massiv zu schaden. Passt wahrscheinlich nicht zum Great Reset.

  53. zweifel 8. März 2021 at 12:52

    *** Wenn ein Krankenhaus 10 Intensivbetten hatte und 2 Patienten, dann konnte man von 25% iger Auslastung sprechen. ***

    Naja, 2 von 10 sind eigentlich 20%
    ————————

    Jetzt kommen Sie auch noch!
    Flüchtigkeitsfehler?
    Haben Sie schon mal so etwas erlebt?

    Es ist so, als wollte ich hier ihre Kommafehler und Ihre vergessenen I- Punkte thematisieren.

  54. Die Leute und ihre Rechtschreibung ist auch hier oft eine bloße Katastrophe!
    Da liest man immer großzügig darüber hinweg.

    Aber wenn einem einmal ein kleiner Rechen-Flüchtigkeitsfehler unterläuft,
    da wird hier ein Riesenfass aufgemacht!

    Was sind das für beschränkte Leute, die einen Flüchtigkeitsfeherl nicht von grobem Unsinn unterscheiden können?

  55. .

    (Neue Mathematik)

    .

    An: Jeanette 10:28 h

    (Was Fußballer können, das können Frauen erst recht)

    „Zwei Chancen, ein Tor – das nenne ich hundertprozentige Chancenauswertung.“

    Roland Wohlfarth (Ex-Bayernprofi, Nationalspieler)

    So einfach ist das

    .

  56. .

    An: Jeanette 10:28 h

    Locker bleiben, Sie sollen ja nicht an einer Mathe-Olympiade teilnehmen.

    Ein bißchen Humor sollten Sie doch wohl auch haben, es ist ja von den (meisten) Foristen hier nicht böswillig gemeint. Sie schreiben ja sonst sehr qualifizierte Beiträge.

    Schalten Sie mal Ihr Navi aus und versuchen eine gelungene Wegbeschreibung (hier veröffentlichen) Münchner Hbf, Transrapid, Münchner Flughafen, Einchecken.

    Und Sie sind voll rehabilitiert.

    .

  57. Es gibt hier nur ein Ziel:
    Die Impfungen sollen verkauft/geimpft werden!
    Besonders die Ladenhüter Astra Zeneca.
    Dafür ist jedes passende Argument willkommen.

    Dafür wären sie auch bereit, vorübergehend, die Fallzahlen zu senken.
    Der FOCUS macht schon die entsprechende Stimmung dazu,
    gaukelt den Leuten vor, die paar Impfungen seien der Grund, warum die Alten plötzlich weiterleben.

    Denn wenn die Impfungen flach fallen, dann ist der Grüne Pass passé.

  58. friedel_1830 8. März 2021 at 13:08

    .

    (Neue Mathematik)

    .

    An: Jeanette 10:28 h

    ———————————-

    Das kommt dann dabei heraus, wenn man fünf Dinge gleichzeitig macht.
    Wer gar nichts macht, der kann auch nichts falsch machen oder übersehen.

    🙂

  59. oje, da ist jetzt aber wirklich was losgetreten …
    Hat was von dem Skorpion und dem Frosch .

    Es geht um Urinstinkte…,
    Maschinen (Kraftverstärker) laufen halt besser
    mit Mathematik (Gedankenverstärker)
    als mit vorbildlichen Kommaregeln.

  60. .

    (Die Bürde des Mangel-IQ)

    .

    An: Jeanette, 12:43 h

    .

    ( Patienten kann man ja nicht auf 2.5 Patienten aufteilen.
    Deswegen entstand der Flüchtigkeitsfehler.
    Ein intelligenter Mensch sollte das schon als einen Flüchtigkeitsfehler identifizieren können.
    Da muss nicht gleich wieder der pingelige Zensorfinger, für Leute die schwer von Begriff sind, kommen. )
    .
    _____________________________________

    .

    Ihre Erklärung akzeptiert. Ich oute mich als unterbelichtet; reumütig: Friedel

    .

  61. wolaufensie 8. März 2021 at 13:26
    oje, da ist jetzt aber wirklich was losgetreten …
    —————

    Es geht wohl weniger um Urinstinkte .

    Einstein gegenüber Beethoven
    Wer ist das Genie?

  62. pro afd fan 8. März 2021 at 12:58

    Ich persönlich brauche grundsätzlich keine Königshäuser und würde alle abschaffen. Sicherlich bringt ein Königshaus auch Tourismuseinnahmen, aber die Ausgaben dafür sind weitaus höher. Gerade viele Engländer können sich die Gesundheitskosten fast gar nicht leisten und müssen z. B. mit faulen oder fehlenden Zähnen rumlaufen.
    Mit der Halbnegerin Markle hat sich das Könighaus ein dickes Ei ins Nest gesetzt. Der naive Harry lässt sich von der erfahrenen Schauspielerin um den Finger wickeln. Und ja, ich bin auch der Meinung, dass es sein kann, dass Meghan extra dafür eingesetzt wurde, dem Königshaus massiv zu schaden. Passt wahrscheinlich nicht zum Great Reset.

    ++++++++++++++++++++++++++++++

    Schon richtig, Prunk und Pomp, der dem britischen Steuerzahler tief in die Tasche greift.
    Diesen Luxus haben die Markles ja auch nicht verachtet und fordern weiterhin die Titel.
    Ginger ist nicht naiv, lediglich feige. Es scheint so, als das Markle dem gerade recht kam, um seine langgehegten Gedanken in die Realität umzusetzen.
    „two peas in a pod“
    Die Rassismuskarte war von Anfang an im Spiel, da wußte kaum einer, dass Markle eine schwarze Mutter hat, die dann als einziges Markle Familienmitglied bei der Hochzeit aufschlug.
    Hier soll die traditionell tief verankerte Bastion destabilisiert werden.
    Allerdings sind William und Charles meines Wissens gegen den Brexit gewesen…..
    _________________________________________

    @ jeanette 8. März 2021 at 13:04

    Nicht ärgern und einfach bei der nächsten Gelegenheit dann auch Korinthen ka**en .
    Läßt bestimmt nicht lange auf sich warten… 😀

  63. INGRES 8. März 2021 at 13:22

    Also ich hatte das heute morgen mit Meghan im Videotext gesehen und auch nachgesehen um was es ging. Aber ich meine da standen keine Einzelheiten oder ich habe das nicht verstanden.
    Ohne die These geprüft zu haben, kann ich mir aber natürlich vorstellen, dass jede konservative Institution dem Great Reset entgegensteht.

    Deshalb würde ich grundsätzlich unbesehen der These glauben, dass die Insatutution madig gemacht werden soll. ich wollte nur darauf hinweisen, dass sie mit Charles eben schon ein Einfallstor haben.

    In dem Zusammenhang erinner ich mich an einen Film voll von typisch britischem Humor, über einen notorischen Gegner der Monarchie. Die Schlußszene: nachdem er doch zur Parade in London gefahren ist schimpft er bis zuletzt, aber als die Kutsche der Queen vorbei fährt, schwingt er Jubelnd seinen Regenschirm.
    Schade, dass es nicht mehr dieser typisch britischen Humorfilme gibt. Den würde ich gern mal wiedersehen. Aber ich kenn den Titel nicht.

  64. .

    (Mengenlehre)

    .

    5 Personen befinden sich in einem Bus.

    8 steigen aus an der nächsten Haltestelle.

    An der übernächsten müssen 3 wieder zusteigen, damit keiner mehr im Bus ist.

    .

  65. nee, sorry – tut mir leid…
    Maschinen legen vielleicht nicht so viel Wert auf Kommaregeln,
    aber bei Semikola verstehen sie dann überhaupt keinen Spass.

  66. @ jeanette 8. März 2021 at 10:28

    Wohl bom Rechenunterreicht grundrechnungsarten ( Dreisatz ) krank gewesen ?

  67. Demon Ride 1212 8. März 2021 at 13:32
    @ jeanette 8. März 2021 at 13:04
    Nicht ärgern und einfach bei der nächsten Gelegenheit dann auch Korinthen ka**en .
    Läßt bestimmt nicht lange auf sich warten…

    ———————————————————–

    Danke, fürs Mitgefühl!

    Es bedient halt immer das alte Klischee:
    Blond, blöd, nicht rechnen und nicht einparken können!

  68. Es bedient halt immer das alte Klischee:
    Blond, blöd, nicht rechnen und nicht einparken können!

    Dass es aber immer mehr Männer gibt, die nicht mal in der
    Lage sind, ihre Familien zu ernähren und ihre Frauen mitverdienen
    müssen oder, diejenigen, die ihre Frauen gleich als Brotverdiener losschicken
    und den Hausmann machen, sowie viele alte Junggesellen, die sich
    von Mama ernähren lassen, so etwas findet niemals den verdienten Spott!
    Nicht mal für sich selbst können viele sorgen. Da spottet keiner.

    Und warum? Weil Frauen einfach zu großzügig sind.
    Frauen nehmen zu viel Rücksicht auf das männliche Geschlecht.
    Würde eine Frau jemals zu einem Mann sagen:
    „Du hast kein Geld, bist impotent und auch noch faul und frech! Dann isst Du zu viel und wenn du isst, dann frisst du wie ein Schwein! Hau ab!“
    Da heißt es: Ach, der Arme, der kann doch nicht bügeln! Immer ist es der Arme!
    Niemals würde jemand sagen: „Der arme Arsch ist zu nichts zu gebrauchen!“
    Denn der „arme Arsch“, der seiner Wohlstandwampe jedes Jahr eine neue Hosengröße gönnt, der hat dort das Kommando: „Mach mal essen! Wie siehst du aus!
    Wo kommst du her? Wo gehst du hin? Halt den Mund davon verstehst du nichts!“

    Ich möchte ehrlich gesagt nicht wissen wie viele Frauen solche Exemplare zuhause
    sitzen haben, von denen sie täglich erzählt bekommen wie blöd sie sind und herum-
    kommandiert werden.

    Da hört der Humor bei mir entschieden auf. Bei der kleinsten Diskriminierung muss
    man als Frau klarmachen: Mit mir nicht! Benimm dich anständig!
    Dass diese, als Humor verpackten Unverschämtheiten, nicht mehr automatisch salonfähig
    sind, dafür haben viele Frauen jahrzehntelang gekämpft. Das darf man nicht einfach
    wegwerfen. Sonst ist man gleich wieder bei Null angelangt. 🙂

    Was Frauenhumor ist, das bestimmt die Frau und nicht der Mann!
    haha 🙂

  69. @ jeanette 8. März 2021 at 13:04

    Die Leute und ihre Rechtschreibung ist auch hier oft eine bloße Katastrophe! ……

    ist SIND auch hier oft eine bloße Katastrophe!

    Okay, bin ja schon weg! 🙂 🙂 🙂 🙂 🙂

  70. Wuehlmaus 8. März 2021 at 14:11

    @ jeanette 8. März 2021 at 13:04

    Die Leute und ihre Rechtschreibung ist auch hier oft eine bloße Katastrophe! ……

    ist SIND auch hier oft eine bloße Katastrophe!

    Okay, bin ja schon weg! ? ? ? ?

    —————————-

    Da haben Sie vollkommen recht/Recht ist’s so recht/Recht?

    Meine Familie/Kollegen nennt/nennen das bei mir „verpeilt sein“,
    passiert meistens bei mir unter Zeitdruck.. in immenser Eile, kommt oft nur Mist dabei raus.
    wie heute extrem.

    Mein ganzer Arbeitsablauf heute ist durch diesen Mist hier gestört und aus dem
    Ruder geraten.

  71. @ jeanette 8. März 2021 at 14:11

    Köstlich und sehr mutig.

    This is a male dominated blog here. 🙂

  72. Demon Ride 1212 8. März 2021 at 14:25

    @ jeanette 8. März 2021 at 14:11
    ———————–
    Mein ganzer Tag ist versaut.
    Habe noch mehr Mist gebaut, der nicht hier her gehört. 🙁
    Das wird ja manche freuen.

    Ist mir jetzt auch egal.
    Multiple Task, kann auch mal daneben gehen. 🙂
    Ist der Ruf erst ruiniert,
    lebt man den Tag ganz ungeniert.

  73. jeanette 8. März 2021 at 14:44

    Meistens so, gerade dann, wenn man eigentlich wenig Zeit hat.
    Aber hier wurden schön so viele Böcke geschossen, da war Ihr Malheur ein Witzchen dagegen.
    Scheint aber bald so, als hätten Sie damit so manchem eine echte Freude bereitet, immerhin!
    Jeden Tag eine gute Tat 😀

  74. Demon Ride 1212 8. März 2021 at 14:52
    jeanette 8. März 2021 at 14:44
    Meistens so, gerade dann, wenn man eigentlich wenig Zeit hat.
    Aber hier wurden schön so viele Böcke geschossen, da war Ihr Malheur ein Witzchen dagegen.
    Scheint aber bald so, als hätten Sie damit so manchem eine echte Freude bereitet, immerhin!
    Jeden Tag eine gute Tat
    ———————————–

    Peinlich ist es halt nur, weil die anderen es vor mir gemerkt haben.
    Hätte ich Zeit gehabt, das durchzulesen, und hätte (hätte hätte) es vor den anderen gemerkt,
    dann wäre es erst gar nicht so weit gekommen.
    Ich habe so viele wirklich wichtige Sachen liegen und vertrödele meine Zeit hier.
    Selbst bei PI muss man sich konzentrieren, sind die Anforderungen streng! 🙂

    Halt ein typischer Montag!

  75. jeanette 8. März 2021 at 11:07
    Blondine 8. März 2021 at 10:39

    jeanette 8. März 2021 at 10:28

    Wenn ein Krankenhaus 10 Intensivbetten hatte und 2 Patienten, dann konnte man von 25% iger Auslastung sprechen. Wenn allerdings dann nur noch 5 Betten für 2 Patienten zur Verfügung stehen, dann sind die Betten halt wieder zu fast zu 50% ausgelastet.
    +++
    also, irgendwie haben Sie es auch nicht so ganz mit den Rechenkünsten:
    – 2 von 10 sind 20%
    – 2 von 5 sind 40%
    aber ich muß Ihnen recht geben: politisch (merkelianisch sozialistisch) gesehen sind einer von 10 schon 990% Höchstauslastung.

  76. jeanette 8. März 2021 at 14:11

    Eigentlich ist das ja genau anders rum. Oder kennen Sie außer in Operetten Frauen, die auf arme Bettlerstudenten stehen.

    Ich kann mich noch an einen Beitrag im Spiegel erinnern. Es ging um Obdachlose. Leider weiß ich nicht mehr, warum diese Obdachlosen nicht relevant waren (es muß eventuell um Infektionsgefahr gegangen sein). Nur die Bemerkung eines Amtsmannes ist mir noch in Erinnerung der meinte in diesem Zusammenhang: die schlafen eh höchstens mit einer Nutte.

    Ich will das nicht kritisieren, nur die Gnadenlosigkeit gegenüber Männern klar machen die nicht auf der halbwegs guten Seite des Lebens sind.

    Im Mittelalter gab es für Frauen die nicht direkt zu verheiraten waren irgendwelche Häuser (ich weiß nicht wie die hießen) die Männer aufsuchen konnten, um dort noch eine Frau zu finden. Für Männer gab es so was nicht. Das Leben stelt an Männer etwas höhere Anforderungen.
    Bei Männern schlägt das Leitunsgprinzip gnadenlos zu (jedenfalls imnormalen Leben, Politik au0en vor). Bei Frauen nicht, aber da halt der Körper.

    Also werten will ich nichts Die Natur ist halt wie sie ist.

    Aber eine Begebenheit zum Schluß: Ich saß mal in einem Bus. Da warrn waren zwei jüngere Mädchen drin die lachten sich kaputt über Einen. Eh hast schon gehört, der ist jetzt arbeitslos und hat die Wohnung verloren. Der ist jetzt auf der Straße. Das machte denen echte Freude. Und zeigt, dass die weilich ePsyche wie im Tierreich auf strakje Männer steht, von denen sie sich versorgen lassen will. Jedenfalls im Schniti. Das ist ja auch völlig inm Ordnung, nur warum es bestreiten. Natürlich gilt die Natur auch für das menschliche Weibchen.
    Ich will das nicht verbissen sehen, das kann auch alles ganz locker gemeint sein. Aber Wissenschaft ist das nicht. D.h. es stimmt nicht. Un ddeshalb fühle ich mich verpflichtet eingegriffen zu haben (nicht bei den 14%, da sist ja geschenkt, sondern bei der Ansicht Männern würde von Frauen was nachgesehen). Und ansonsten kann man das ja als Scherz meinerseits sehen.

    Ich habe keine Ahnung, wie Sie auf die Idee kommen man würde Männern mehr nachsehen als Frauen. Aber Frauen müssen eben das Glück haben,. dass der Körper reicht. Aber das ist ja meistens der Fall.

  77. INGRES 8. März 2021 at 16:01

    Also ich hoffe, die Tipfehler kann man sich selbst korrigieren und 14 muß halt 25 sein. Da fings zweimal daneben. Und ansonsten, was ich geschrieben habe ist schon wissenschaftlich zu sehen, ansonsten aber auch auflockernd gemeint.

  78. Gerade geht es übrigens auf Arte um die Frauen-Emanzipation in Pakistan (Karakorum-Gebiet). Neuestes Thema: Bergsteigen. Ach ich bin ja so solidarisch mir den Frauen, mit diesen „schwachen“ Körpern, Man muß sie einfach lieb haben..

  79. INGRES 8. März 2021 at 16:01

    Ich kann mich noch an einen Beitrag im Spiegel erinnern. Es ging um Obdachlose. Leider weiß ich nicht mehr, warum diese Obdachlosen nicht relevant waren (es muß eventuell um Infektionsgefahr gegangen sein)-

    ———————————–
    Es kann eigentlich damals nur um Aids gegangen sein und da hielt man die Gefahr, die von Obdachlosen ausgehen würde wohl amtlicherseits für sehr gering, da diese eben höchstens mal mit einer Nutte schlafen würden. Könnte man ja auch auf Corona übertragen. Ich weiß nicht für wie groß man in den Amtsstuben derzeit die Gefahr durch Obdachlose erachtet.

  80. An solche Zufälle glaube ich nicht mehr. Es wird getrickst. Wie wenn man alle Corona-Verdachtsfalle eines Gebiets in eine Krankenhausintensivstation legt, um da zu jammern, dass die Intensivstation fast nur mit Corona-Fällen belegt ist, aber vergisst, zu erwähnen, dass in den anderen Krankenhäusern keine Coronafällen auf der Intensivstation liegen.

  81. Tom62 8. März 2021 at 12:32
    Eine recht beliebte Methode, die Auslastung von Intensivbetten zu steigern, was ja recht lukrativ ist, scheint die Übernahme von „Corona“ zugeschriebenen Patienten aus dem Ausland zu sein. Auch so kann für eine Verknappung der Plätze gesorgt werden, die man dann nur noch publikumswirksam propagieren muß, um die Hysterie um Corona weiter am Kochen zu halten.

    ———–
    So sehe ich das auch. Das wird leider zu wenig beachtet.
    Ich warte dazu immer noch auf eine Statistik mit den Zahlen der letzten Monate:
    *Wie viele „Covid-19“-Patienten aus dem Ausland sind in deutschen Krankenhäusern behandelt worden und werden noch behandelt?
    *Wie viele davon lagen und liegen immer noch auf den Intensivstationen?
    *Wie viele davon mussten und müssen immer noch künstlich beatmet werden?
    *Wie viele von den aus dem Ausland in deutschen Krankenhäusern behandelte Patienten sind dann auch in Deutschland verstorben und woran?
    .
    Alle die vorgenannten Patienten und evtl. Toten kommen in die Statistik für Deutschland. Und das geht gar nicht.
    Und jetzt wollen die wohl auch noch „Covid-19“-Patienten aus Tschechien hier aufnehmen. Sind dann weitere Fälle in deutschen Krankenhäusern.
    .
    Sollte nicht mal Druck gemacht werden, damit eine solche Statistik endlich erscheint?

  82. Kassandra_56 8. März 2021 at 15:35

    jeanette 8. März 2021 at 11:07
    Blondine 8. März 2021 at 10:39

    jeanette 8. März 2021 at 10:28

    Wenn ein Krankenhaus 10 Intensivbetten hatte und 2 Patienten, dann konnte man von 25% iger Auslastung sprechen. Wenn allerdings dann nur noch 5 Betten für 2 Patienten zur Verfügung stehen, dann sind die Betten halt wieder zu fast zu 50% ausgelastet.
    +++
    also, irgendwie haben Sie es auch nicht so ganz mit den Rechenkünsten:
    – 2 von 10 sind 20%
    – 2 von 5 sind 40%
    ——————————–

    Und Sie sind wohl ein Spätzünder!
    Meinen Sie ich sei blöd!

    Alle haben den Flüchtlingskeitfehler schon gemerkt,
    und jetzt kommen Sie auch noch 10!!!! Stunden später!
    Huch, noch ein Rechenfehler!

    Mann Mann Mann haben Sie keine anderen Sorgen!

  83. ..

    Die optimale Bettenbelegung ist für mich die mit den Kennziffern: 90 – 60 – 90

    .

Comments are closed.