Von WOLFGANG HÜBNER | Sowohl nach der Großdemonstration von Kritikern der mit der Virusgefahr begründeten Politik und Zwangsmaßnahmen in Kassel am 20. März als auch nach der vielleicht noch größeren Protestmanifestation in Stuttgart am Ostersamstag ist die Reaktion des politmedialen Machtkomplexes sehr gereizt und aggressiv ausgefallen. Die Konfrontation mit bürgerlichem Widerstand samt massenhaftem Boykott von Masken und Abstandsgeboten schmeckt den Grundrechteverächtern in Berlin und anderswo überhaupt nicht. Sie wissen nämlich ganz genau, dass sie niemals Demonstrationen dieser Dimensionen für ihre Politik auf die Straße bringen könnten.

Andererseits beweisen Kassel, Stuttgart und bald auch Massenveranstaltungen in anderen Städten, wie wirksam sichtbare außerparlamentarische Aktivitäten sind. Keine noch so gute, fundierte und rhetorisch brillante parlamentarische Initiative, kein noch so großer Sturm in den sozialen Medien kann den Straßenprotest ersetzen. Und dieser ist in Zeiten, wo die gegenseitige Distanzierung, die Atomisierung und Vereinzelung der Menschen unverhülltes Ziel der herrschenden Politik ist, wichtiger denn je. Das Massenerlebnis, der gemeinsam erlebte Wille, die auferlegte Realität nicht machtlos erdulden zu müssen, sondern mit  anderen einen Gegenwillen zu demonstrieren, die Begegnung von vielen atmenden Körpern statt virtuellen Kontakten hat eine menschliche Gewalt, die durch nichts zu ersetzen ist.

Auf den langen Atem der gerechten Sache vertrauen

Selbstverständlich bleiben parlamentarische Initiativen, bleiben publizistische Beiträge und Informationen, bleiben Aktivitäten in den Sozialen Medien weiter wichtig. Sie gewinnen sogar an Gewicht, je mehr und je größer außerparlamentarische Straßenaktionen sich zur Geltung bringen. Es gibt kein entweder so oder so, sondern nur ein sowohl als auch. Dass diese Erkenntnis ausgerechnet umstritten ist in einer Partei, die sich als Alternative für Deutschland bezeichnet, gefährdet den Zusammenhalt dieser Partei mehr als den Zusammenhalt der Corona-APO. Zweifellos hat diese Bewegung aber weit mächtigere und gefährlichere Gegner. Wenn nun die Regierung in Nordrhein-Westfalen unter den „Corona-Leugnern“ einen immer größeren Anteil von Rechtsextremisten vermutet, dann wird die Zielrichtung der angestrebten Zerschlagung  und Kriminalisierung des  Protestes erkennbar.

Besonders widerwärtig ist das Bestreben des politmedialen Komplexes, die Straßenproteste als höchst gesundheitsgefährdend sowohl für die Teilnehmer als vor allem auch die gesamte Bevölkerung in Verruf zu bringen. Auch wenn beide Besorgnisse selbstverständlich nur geheuchelt sind: Hiermit wird eine Spaltung heraufbeschworen, die durchaus absichtsvoll Hass und Verachtung sät. Es ist für alle Teilnehmer an Straßenaktionen wichtig, sich weder zu Hass noch Verachtung gegenüber dem passiven, die Zwangsmaßnahmen akzeptierenden Teil der Bevölkerung hinreißen zu lassen. Wer für eine gute, gerechte Sache streitet, muss und darf auf den längeren Atem seiner Sache vertrauen.

(Video oben: Dr. Heinrich Fiechtner wird bei der Demo am 5. April von der Polizei vor dem Brandenburger Tor festgesetzt. Demonstrationsteilnehmer, die das bemerkten, kamen ihm zu Hilfe. Es entstand eine große Menschentraube und die Menschen fordern von der Polizei „Frieden, Freiheit, Keine Diktatur“ und „Lasst ihn frei“. Hier Fiechtners Statement zum Vorfall)


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

70 KOMMENTARE

  1. Politmedialer Komplex wird nervös?

    Wirklich? Ich kenne einige führende Figuren das politmedialen Komplexes und die sind weder nervös, noch lassen sie sich von irgendwelchen Demonstrationen irritieren.

    Ich führe als Beispiel Frau Dr Merkel an, die einfach nur gähnt, wenn sie die Demonstrationen sieht und sehnsüchtig an die Zeiten zurück denkt, wo noch ordentlich Seit an Seit marschiert wurde. Sie ist noch heute besonders stolz darauf, dass ihre Märsche zum Siege des Sozialismus reibungsfrei vonstatten gingen.

  2. OT: Pi-News sollte Direktschaltung machen wenn US-Corona Massnahmen Gegner bzw. US Gouveneure etwas verlautbaren. Der republikanische Gouveneur von Florida hat schon Gesetze gegen elektronischen Impfpass angekündigt.
    Das Medizinische hat Privatsache zu bleiben.

  3. Ja, jetzt werden die Corona-Demonstranten verteufelt. Die Angst der Politverräter ist groß, dass die Demos noch größer werden könnten. Gegen die Masse haben sie nämlich keine Chance.

  4. Fiechtner wurde festgesetzt? Im Video kann ich nicht erkennen, dass ein Polizist Hand an ihn legt. Räumlich eng wurde es durch die heran drängelnden Fiechtner-Fans. Auch am Ende des Small-Talks hat er noch sein Handy in der Hand und bewegt sich frei.

    Vielleicht sollte er sich nächstes Mal zu Boden werfen und wegtragen lassen wie aus dem Landtag. Die Schlagzeilen zu einem solchen Exzess von Polizeigewalt kann sich jeder selbst ausdenken.

  5. ghazawat 6. April 2021 at 10:26
    Es handelt sich um Polit-Schauspieler. Nach vornehin geben sie sich entspannt und hintenrum geht ihnen die Düse. Es gibt ja auch Beruhigungspillen. Das Merkel ist oft nervös, das sieht man, wenn sie sich dann die Haare streicht.

  6. Unsere liebreizende, wohlriechende, mit unendlicher Klugheit ausgestattete Kanzlerin hat bis zum Wahltermin genau einen möglichen Weg, halbwegs unbeschadet aus der Sache heraus zu kommen, nämlich die Seuche rechtzeitig weg zu impfen. Sie ist All-In.

    Dass diese Strategie nicht aufgehen kann, liegt an den heiligen Schengen-Grenzen, die geöffnet bleiben müssen, an offenen Flughäfen, die wegen Vielfalt und Buntheit auch nicht geschlossen werden, am Wegsehen bei türkischen, libanesischen und Zigeuner-Events, am weiteren Import von frischen Afghanen, Arabern, Negern, demnächst sicher auch Uiguren und Rohingyas, ohne Test und Quarantäne. Auf Nachfrage strecken sie den rechten Zeigefinger in den Himmel.

    Dazu wird das Impf-Chaos als solches kommen, in dem niemand mehr zwischen Genesenen, Erst- und Zweitgeimpften, den dabei auch in Kombination verwendeten Impfstoffen, Mehrfach-Infizierten, Erkrankten, symptomlos positiv Getesteten unterscheiden können wird, da der Verwaltungsapparat mitsamt der Nachverfolgung per Fax und Fresszetteln erfolgt.

    Merkel und ihre ganze Entourage wie Spahn, Altmaier, Laschet, Wieler und wie sie alle heissen, haben dann nur noch eine Chance: die BTW auf unbestimmte Zeit zu verschieben.

    🦇 🦇 🦇

  7. Klar wirken die Demos auf den Straßen. Je größer und häufiger diese ausfallen, desto besser ist es. Wenn sich die Massen einmal in Bewegung setzen, kann sie nur die nackte Gewalt aufhalten. Ich könnte mir denken, dass dies den Widerstand nicht unbedingt bricht, sondern verstärkt. Für die Covidioten ist es beängstigend, aber Freiheiten wollen sie auch in Anspruch nehmen, obwohl sie nicht aktiv etwas tun. Sie glauben, wenn sie sich zu Tode testen und impfen lassen, denn gehören ihnen alle Freiheiten ohne persönlichen Einsatz. Ich fürchte, dass sie damit auf dem Holzweg sind. Denn einmal ein Gesetz verabschiedet, oder eingeschränkt, oder gestrichen, bleibt es in aller Regel dabei. Das Grundgesetz wurde von Merkel endgültig 2015 abgeschafft. So wie die Ernüchterung nach dem Hype um die Flüchtlinge 2015 über die Gutmenschen kam, so kommt auch hier die Ernüchterung eines Tages. Lernen sie etwas daraus. Das steht eher nicht zu befürchten.

  8. „Auf den langen Atem der gerechten Sache vertrauen“
    Hat sich fur mich bereits als ganz entscheidender, verheerender Fehler erwiesen.
    Und der Hass des Dummvolkes mit dem man noch Tag für Tag konfrontiert wird, bewirkt schon etwas, braucht halt seine Zeit. Aber er wirkt, wenn man nicht eine schöne gemütliche Blase für sich erschaffen hat.

    Die Situation ist momentan extrem, man weiss im Prinzip nichts, Vertrauen in irgendwen/ irgendeine Massnahme oder Gegenmassnahme zu haben, ist fast nicht mehr möglich. Dazu das normale immer noch wachsende Elend in absolut jedem Bereich. Sich da einzubilden, man könne etwas Positives bewirken, zumal mit derartigen Mitteln, ist doch Unsinn. Oder dass es überhaupt eine Zukunft geben könnte, die nicht die Hölle auf Erden ist. Blödsinn.

    Wer den Wahnsinn hier überlebt, wird geköpft oder mit Messer in den Kopf oder mit Tritt gegen den Kopf von den Unsäglichen ohnehin bald umgebracht. Wenn die bald die Mehrheit sind, ist alles für immer vorbei für den, der sich kein Leben in einer gated community leisten kann.
    Ich weiss gar nicht, wozu C und die Gensuppe noch da sein sollen, es ist doch mittelfristig schon alles besiegelt! Die Neuen nehmen die Suppe ohnehin nicht, die ziehen ihr Ding durch, keiner demonstriert, die feiern bald wieder ihr heuchlerisches „Fastenfest“ und ergehen sich Brutalität, und es kümmert niemanden.
    Zukunft gibt es nur noch mit richtig viel Geld, da braucht man die Gensuppe sich nicht spritzen lassen, irgendwelche Pässe haben oder Angst vor den farbenfrohen Schlächtern. Fur den Rest der Menschen ist es aus.

  9. Barackler 6. April 2021 at 11:22

    Der Crash ist der Trumpf für Merkel und Co und das war er auch schon vor Corona. Jedenfalls habe ich das ohne jede Ahnung von Corona damals so geschrieben. Deshalb führt jeder Widerstand (so notwendig er ist) näher den Untergang. Es ist meine ich wie Scylla und Charibdis (ich habe jetzt nicht nachgesehen , was das ist und ob es richtig geschrieben ist. Aber ich hab das mal gehört und es paßt vom Gefühl her.

  10. „Es gibt kein entweder so oder so, sondern nur ein sowohl als auch.“

    Bravo! Schlichter Satz mit der Strahlkraft der Freiheit. Jede Form des Widerstandes hat eine Berechtigung, Hauptsache sie manifestiert sich in der Öffentlichkeit und hat die Nomenklatura zum Ziel.

    Es ist nun einmal so, geht es um die Freiheit eines ganzen Volkes, hier um die Freiheit der westlichen Völker, dann sind die Streitigkeiten um Namen, Rangordnungen… gegenstandslos. Heutzutage gibt es bloß noch Die oder Wir, Diktatoren oder Volk. Die Zumutungen der Nomenklatura haben jedes erträgliche Maß überschritten, die wollen ein westliches Über-China und wir wollen die Selbstbestimmung als Völker der Vaterländer. Widerstand!

  11. Bitte vergleichen 2020 und 2021

    5. APRIL 2020: 6.192 Neuinfektionen (145 Tote)
    6. April 2020 4.893 Neuinfektionen (245 Tote)

    5. April 2021 8.497 Neuinfektionen ( 50 Tote)
    6. April 2021: 6.885 Neuinfektionen (90 Tote)

    Es ist gut wenn man das Wichtige vom Unwichtigen unterscheiden kann,
    und es ist noch besser, wenn man das Wichtige aufschreibt.

    Von einer dritten Welle kann gar nicht die Rede sein, vielmehr sind die täglichen Infektionszahlen fast genauso wie letztes Jahr um diese Jahreszeit. Nur letztes Jahr gab es wesentliche mehr Tote!

    Die ganze Panik wird nur veranstaltet, um die Impfungen an den Mann/die Frau zu bringen.

  12. Nach dem Brückenlockdown der sehr geehrten Polit-Lasche-Lusche (Brücke 7, Pfeiler 8) könnte es im nahtlosen Anschluss dann zum viermonatigem Eimerlockdown kommen, wo du in hohem Bogen in dieses Gefäß reinreihern kannst ….

    Schön, oder … ?

  13. Ben Shalom
    6. April 2021 at 11:37

    „Jede Form des Widerstandes hat eine Berechtigung, Hauptsache sie manifestiert sich in der Öffentlichkeit und hat die Nomenklatura zum Ziel.“

    Man muss Frau Dr Merkel verstehen. Freiheit war für sie völlig pillepalle. Sie war zwar Reisekader, aber nur solange sie ihre unbedingte Loyalität zum System demonstrierte.

    Egal durch Bespitzelung oder Verleumdung. Sie wusste bestens dass sie das Privileg ab dem Zeitpunkt aufgibt, wo sie sich in Opposition zum System bewegt.

    Das kam für sie selbstverständlich nie infrage

  14. Sie wollen mit Gewalt alle ASTRA ZENECA Impfungen verimpfen!
    Dafür lassen sie sich alle möglichen Tricks einfallen.

  15. Falls es einen Wahltag 26.09.2021 geben sollte, wird Merkel ihn alleine in der Sauna verbringen.

    🖤

  16. Es muss nicht immer gleich der Tod sein!

    Genauso wie die Messertoten/Verletzten und Vergewaltigungsopfer haben auch die Impftoten und Impfgeschädigten keine Lobby in diesem Land!

    Was passiert allein mit den Leuten, die alle mit grauenvollen allergischen juckenden Quaddel -Reaktionen am ganzen Körper eingesalbt und gepudert im Krankenhaus liegen, den Allergieauslöser (die Impfung) für immer im Körper tragen?

    Das interessiert keinen Schwanz!

  17. Barackler
    6. April 2021 at 11:56

    „Falls es einen Wahltag 26.09.2021 geben sollte, wird Merkel ihn alleine in der Sauna verbringen.“

    Einer ihrer berühmten Entschuldigungen. Natürlich nicht nachprüfbar und kontrollierbaren aber das beste Argument, wieso sie nicht tun konnte, was sie wollte.

    Frau Dr Merkel ist die personifizierte Lüge in Reinform

  18. …da ich Teilnehmer der denkwürdigen Querdenker Demo in Berlin bin habe ich noch eine weitere Vermutung:

    nach meiner Einschätzung sind / waren etwa 50% der Bürger auf diesen Versammlungen LINKE!

    Das… macht die „Arbeit der Medien“ so „schwierig“ (Ironie Ende).

  19. Das NWO-Spähnle empfiehlt: „Wenn du beim Pümpfen (…. z.B. im Altersheim) nicht die Socken anbehälst, dann kannst du noch eher beim Bestatter einen Termin beantragen“

  20. Ach was ich fragen will: welche Anzeichen für Wirkung gibt es denn? Was heben die Herrschenden denn zu fürchten? Diffamiert und gehetzt wird doch nun seit Jahrzehnten. Und das Volk findet das doch gut. Ich meine, außer denen, die dort demonstrieren. Und davon versteht ein Großteil die Hetzt doch nicht einmal. Ich habe es doch bei der AfD erlebt. Die haben allen Ernstes gefragt: warum lügen die eigentlich über uns. Das war aber zugegebnermaßen 2015 zum letzten mal. Vielleicht wissen die mittlerweile warum das System hetzt.

  21. INGRES 6. April 2021 at 12:33
    […]Ich habe es doch bei der AfD erlebt. Die haben allen Ernstes gefragt: warum lügen die eigentlich über uns. […]

    Die Antwort ist relativ, eigentlich absolut einfach:
    Weil die es können.
    Wer die Deutungshoheit (und die Medien) auf seiner Seite hat, kann nach Belieben alles mögliche tun, ohne wirklich ernsthaft in Gefahr zu geraten, sich dafür jemals rechtfertigen zu müssen.

  22. Das Altparteienkarussel wird selbstverständlich darauf achten , dass es zu keiner Massensolidarität der außerparlamentarischen Opposition (APO) kommen darf , denn das wäre das Ende dieser Nomenklatura auf lange Sicht .
    Mit großer Freude betrachte ich, dass sich sukzessive vollkommen neue und auch anders Denkende Parteien entwickeln . Das wird derzeit noch vollkommen Unterschätzt , doch es ist für mich eine Hoffnung auf Erneuerung unseres altbackenen Parteiensystems . Je mehr Parteien desto besser für die Demokratie !!!
    Weg mit den überalterten Berufspolitikern in den Altparteien , es sind immer wieder die gleichen Gesichter , mit Ihrem gleichen Geschwätz , Ihren gleichen festgefahrenen Strukturen und den immer wieder gleichen Ideologien … es sind diese Bärte , die gekappt werden müssen …. und ja , auch die Grünen gehören zu dieser Gruppe !! Gerade die Grünen haben Fett angesetzt und haben Ihre Leichtigkeit und ehemalige Unabhänigkeit vollkommen eingebüßt . Sie sind eine gesichtslose Masse , die nur noch hysterisch Partikulare Interessen vertritt und seien Sie noch so bekloppt . Sie sind im Grunde genommen eine neue FDP geworden ! Wer braucht noch eine KGE , einen Harbeck , eine Bäerbook und wie Sie alle heißen , immer das Gleiche gesülze und darf es ein bisschen mehr sein , dann wählt uns . Manoman … solche Legastheniker wollen ein Land führen ?? Dann kann man doch gleich die „ Jogieflieger oder die „ Partei „ als Verarschung wählen , schlimmer kann es nicht mehr werden . Demokratie ,Freiheitsrechte , Selbstbestimmung usw. das war gestern und scheint kein Wert an sich mehr zu sein …. die German- Angst vor Coroba, vor CO2, vor Klimaerwärmung , Feinstaub usw. ist an dessen Stelle getreten .

  23. Scheint, daß dem politmedialen Haltungsjournalismus langsam bange wird angesichts der Massen, welche das Programm von Lüge und Manipulation des Berliner Seuchen-Kabinetts entlarven.
    Jetzt kann es spannend werden.

    Entweder das Lügengebäude des „p(l)andemischen Schreckensszenarios“ bricht in sich zusammen oder (um dies zu verhindern), schlägt die Regierung einen noch strengeren, noch despotischeren Weg gegen das unliebsame Volk ein. Eben jenen Weg von „Agitation und Propaganda“, den die Bundeskanzlerin als ehemalige „FdJ-Sekretärin“ im damaligen Osten von der Pike auf gelernt hat und wie ihre Westentasche kennt.

    Es bleibt letzteres zu befürchten, da bislang sämtliche autokratische Willkürherrschaften in der Geschichte bislang noch immer zu feige waren, ihren Gesichtsverlust durch Eingeständnis selbst herbeizuführen. Das bleibt mal wieder einem gedemütigten und belogenem Volk vorbehalten.
    Es werden täglich mehr Menschen, die das miese Schauspiel einer pausenlosen, unwissenschaftlichen Angst- und Panik-Propaganda durchschauen. Die Verwaltungsgerichte entscheiden zum großen Teil immer noch unabhängig. Und wenn sich manch öffentlich-rechtlicher Regionalsender wieder seiner Verpflichtung zu neutraler und regierungskritischer Berichterstattung besinnt, keimt Hoffnung, aus diesem Alptraum einer möglichen dritten deutschen Diktatur in hundert Jahren aufzuwachen.

  24. Nun, wie muss sich ein Gauleiter im Frühjahr 1945 oder ein SED-Bezirkschef im September 1989 gefühlt haben, als christianklar wurde, dass es mit den beiden sozialistischen DiktaturInnen auf deutschem Boden bald zu Ende gehen würde?

    Sollte die ehemalige CDU 25% holen, so wären 60 Hinterbänkler gezwungen, in den Tagebau oder in die materielle Produktion zu gehen. Die ganze Nibelungetreue der Hinterbänkler*Innen zur gott- und heldengleichen Staatsratsvorsitzenden wäre Geschichte.

    Quo vadis, CDU-Mitläufer, Landruinierer und Vorbereiter eines Völkermordes?

  25. @ Barackler 6. April 2021 at 10:49

    Fiechtner wurde festgesetzt? Im Video kann ich nicht erkennen, dass ein Polizist Hand an ihn legt. Räumlich eng wurde es durch die heran drängelnden Fiechtner-Fans. Auch am Ende des Small-Talks hat er noch sein Handy in der Hand und bewegt sich frei.

    Vielleicht sollte er sich nächstes Mal zu Boden werfen und wegtragen lassen wie aus dem Landtag. Die Schlagzeilen zu einem solchen Exzess von Polizeigewalt kann sich jeder selbst ausdenken.

    Weißt Du, was der Wortführer der Polizeirotte zu ihm gesagt hat? Ich nicht! Ich sehe, dass ihn die Rotte umzingelt, mit dem Rücken zu ihm, um zu verhindern, dass Dritte hinzukommen und hören bzw. aufnehmen, was gesprochen wird.

    Dr. Fiechtner fand ich diesmal ganz cool und freundlich. Klar kann er einheizen und Zunder geben, hier aber zeigte er ein beruhigendes und friedensstiftendes Verhalten.

  26. „Mehr Impftote wagen!“
    – CDU/CSU

    heute:

    https://www.welt.de/wissenschaft/article229809541/Chef-der-Impfabteilung-EMA-Vertreter-sieht-Verbindung-zwischen-AstraZeneca-Impfung-und-Thrombosen.html

    Ein hochrangiger Vertreter der EU-Arzneimittelbehörde EMA hat eine Verbindung zwischen der Corona-Impfung mit dem AstraZeneca-Impfstoff und dem Auftreten von Blutgerinnseln bei manchen Geimpften gezogen. „Meiner Meinung nach können wir mittlerweile sagen, dass es klar ist, dass es einen Zusammenhang mit dem Impfstoff gibt“, sagte der Chef der EMA-Impfabteilung, Marco Cavaleri, mit Blick auf die Thrombosen nach AstraZeneca-Impfungen in einem am Dienstag veröffentlichten Interview mit der italienischen Zeitung „Il Messaggero“.

    Der inzwischen zurückgetretene CSU-HinterbänklerIn Georg Nüßlein am 18. November 2020 vor dem Deutschen Bundestag, während zeitgleich draußen Wasserwerfer gegen das deutsche Volk eingesetzt wurden:

    „Herr Präsident! Meine Damen! Meine Herren!
    Das Ursprungsanliegen dieses dritten Bevölkerungsschutzgesetzes war die Grundlegung einer Impfpflicht“

  27. „Die Corona-APO auf der Straße wirkt!“

    Na, ja. Die Hoffnung stirbt zuletzt.

  28. @ jeanette 6. April 2021 at 12:01
    Es muss nicht immer gleich der Tod sein!

    Genauso wie die Messertoten/Verletzten und Vergewaltigungsopfer haben auch die Impftoten und Impfgeschädigten keine Lobby in diesem Land!

    Was passiert allein mit den Leuten, die alle mit grauenvollen allergischen juckenden Quaddel -Reaktionen am ganzen Körper eingesalbt und gepudert im Krankenhaus liegen, den Allergieauslöser (die Impfung) für immer im Körper tragen?

    Das interessiert keinen Schwanz!
    ———————————————————————————–
    Sie haben Recht. Meine Frau und mich juckt es nicht die was mit denen die sich freiwillig impfen lassen passiert. Wenn das stimmt was kritische Ärzte sagen, dann haben wir nächste Frühjahr Weltweit Millionen von Impftoten und ohne Langzeitnebenwirkungen. Das die geimpften zur Gefahr für die Ungeimpften werden ist auch noch nicht so bekannt. Hinzu kommen noch die Langzeitwirkungen von den Höchst Gesundheitsschädlichen FFP2 Masken.

  29. Das_Sanfte_Lamm 6. April 2021 at 12:42
    INGRES 6. April 2021 at 12:33
    […]Ich habe es doch bei der AfD erlebt. Die haben allen Ernstes gefragt: warum lügen die eigentlich über uns. […]

    Die Antwort ist relativ, eigentlich absolut einfach:
    Weil die es können.

    ——————————–
    Ja, das ist eine Antwort, aber sie wollen ja auch lügen und diffamieren. Und warum sie das wollen, darauf gibt es ja mehrere Antworten. Und es ist eigentlich überflüssig danach zu fragen.

  30. @jeanette
    Einen anaphylaktischen Schock kann man schnell und effektiv behandeln. Wenn Sie Allergiker sind und eine Hyposensibilisierung machen haben Sie das Risiko bei jeder Sitzung. Darum bleibt man nach der Impfung zur Sicherheit eine halbe Stunde vor Ort.
    Und was ist Juckreiz im Vergleich zu einer Covid 19 Infektion, oder wollen Sie ernsthaft tauschen?

  31. Politische Entscheidungen werden in den Parlamenten getroffen, nicht auf der Strasse. Sollen doch die Quierdenker eine eigene Partei gründen. Erst dann würde man sehen,. wieviele Anhänger sie haben . Ich habe zunehmend den Eindruck, die Querdenker berauschen sich an ihren eigenen Worten. Was am Sonntag in Berlin auflief, war gemessen an einer Stadt von 3 Milionen Einwohner, mehr als dürftig. Wenn dann, wie ich selbst gehört habe, ein Redner behauptet, das Grosskapital wolle die Weltbevölkerung beherschen, meint man, man sei auf einer Demo der Kommunisten.

  32. Herr Hübner genau diese schrillen Töne vergraulen immer mehr Menschen und damit auch Wähler. Was nützt es uns wenn wir 100-200.000 Menschen die auf das gesamte Land verteilt sind zu den Demos karren? Und das Gegenteil ist der Fall. Mit jeder Demo bei der gegen die Schutzmaßnahmen provokant verstoßen wird schneiden wir uns immer tiefer ins eigene Fleisch.
    Als ich am Anfang Lucke und die AfD unterstützt habe ging es mir (und vielen anderen auch) darum etwas zu bewegen, etwas zu verändern. Durch die Radikalisierung und das ostdeutsche Selbstmitleid welches m.E. chronisch ist hat sich die AfD dahin entwickelt wo sie jetzt steht. Am Scheideweg.

    Meuthen versucht das Ruder herumzureissen. Wir haben bei den Landtagswahlen bis zu ca. 5% eingebüßt. Das ist hart. Aber ohne Meuthen hätten wir die 5% behalten und die anderen 10% verloren. Das wäre eindeutig härter. Wir sollten verbal abrüsten. Wir erreichen nur eine Klientel, die uns nicht im mindesten weiterhilft. Im Gegenteil! Sie reisst uns noch tiefer in den Abgrund. Wenn ich nicht wüsste, dass diese Gruppe intellektuell dazu gar nicht in der Lage ist würde ich hier den politischen Gegner verorten.

    Machen wir so weiter zerstören wir die AfD mittelfristig und das obwohl es für sie einen Markt gäbe, um das mal so salopp zu sagen.

  33. OT:
    Er findet die Verschwulung und die Flutung Europas mit Migranten halt nicht so gut und hat sich tatsächlich erdreistet dies auch noch öffentlich zu sagen.
    ->
    NACH UMSTRITTENEM INTERVIEW
    Hertha schmeißt Torwart-Trainer Petry raus
    „Hertha BSC hat die Charta der Vielfalt unterschrieben und setzt sich als Verein aktiv für Werte wie Vielfalt und Toleranz ein..“

    Hahaha, hab ich es doch gewusst. Gestern hatte ich das Interview gelesen und dachte sofort bei mir: „Junge, damit bist du deinen Job los“

    Im Meinungs- und Gesinnungsfaschismus des Merkel-Deutschlands, werden abweichende Meinungen nämlich konsequent sanktioniert.

    https://www.bild.de/sport/fussball/fussball/hertha-bsc-hertha-schmeisst-torwart-trainer-zsolt-petry-raus-75972390.bild.html

  34. ExAfDwaehler 6. April 2021 at 14:02

    „Und was ist Juckreiz im Vergleich zu einer Covid 19 Infektion, oder wollen Sie ernsthaft tauschen?“

    Sind Sie etwa auch der Panikpropaganda erlegen, oder gehören Sie selbst dazu? Ich würde eine Covid 19 Infektion- wahrscheinlich hatte ich sie schon längst – einer Imfpung auf JEDEN Fall vorziehen.

  35. @klimbt
    Ja das ist das Problem. Man versucht jetzt krampfhaft einen Schulterschluss mit allen möglichen Kräften und trotzdem ist das Resulat dürftiger als dürftig.
    Irgendwann kommt noch heraus das Rechtsextremisten Antifa- und Regenbogenfahnen gekauft und genutzt haben. Ich halte diese Leute wirklich für so blöd. Die schaden der AfD nur! Da habe ich eine klare Position zu.

  36. ExAfDwaehler 6. April 2021 at 14:02

    @jeanette
    Einen anaphylaktischen Schock kann man schnell und effektiv behandeln. Wenn Sie Allergiker sind und eine Hyposensibilisierung machen haben Sie das Risiko bei jeder Sitzung. Darum bleibt man nach der Impfung zur Sicherheit eine halbe Stunde vor Ort.
    Und was ist Juckreiz im Vergleich zu einer Covid 19 Infektion, oder wollen Sie ernsthaft tauschen?
    —————————

    Sie reden doch Unsinn!

    Wenn der Auslöser im Körper sitzt. Was wollen Sie denn da geben?
    Und das dann täglich?
    Bis ans Lebensende?

  37. ExAfDwaehler 6. April 2021 at 14:02

    @jeanette
    Einen anaphylaktischen Schock kann man schnell und effektiv behandeln. Wenn Sie Allergiker sind und eine Hyposensibilisierung machen haben Sie das Risiko bei jeder Sitzung. Darum bleibt man nach der Impfung zur Sicherheit eine halbe Stunde vor Ort.
    Und was ist Juckreiz im Vergleich zu einer Covid 19 Infektion, oder wollen Sie ernsthaft tauschen?
    —————————–

    Wenn ich Ihren Mist lese, dann wird es mir schlecht!

    Haben Sie einmal solch einen Krankheitsfall gesehen, wobei der ganze Körper dick mit geschwollenen juckenden Quaddeln übersät ist?

    Ich persönlich habe einen Schulfreund, der Sportmedizin studierte, Muskelkater bekam und ein Mittel dagegen einnahm, auf das er allergisch reagierte.
    Zuletzt lag er nur noch in Watte im Krankenhaus bis er dann kläglich in jungen Jahren verstarb.

    Deshalb nehmen Sie sich zurück mit Ihrem ausgemachten Scheixx!
    Hier als Hobbyarzt aufzutreten! Unterlassen Sie das!

    Keine Ahnung haben Sie!
    Solche Frankensteins wie Sie dürfen zum Glück nirgends die Hände anlegen!

  38. @ExAfDwaehler
    Ich habe mir viele Reden der Querdenkerdemos angehört, auch Ostern wieder. Was dort zum Teil für ein Mist verzapft wird, ist schon traurig. “ Schulmedizin sei eine Medizin der Unfreien, man bräuchte mehr Naturheilkunde “ – hörte ich von einem Redner in Berlin gestern. Was sich da alles bei den Querdenkern eingefunden hat, erstaunt mich immer wieder. Esoteriker und Globuligläubige scheinen mir dort die Fäden zu ziehen und viele, die dort mitlaufen, weil sie gegen die Coronamassnahmen sind, erkennen nicht, wie sie missbraucht werden.
    Früher bin ich auf Demos der AfD mitgegangen, es ging um Deutschland. Worum es bei diesen Demos geht, scheint mir im Nebel zu liegen. Man hört dort zu 50 % nur wirres Zeug. Die AfD sollte sich davon fernhalten, wenn sie sich nicht angreifbar und lächerlich machen will.

  39. In der Region Hannover regt sich der Widerstand.

    .

    „Schon 70 Klagen und Eilanträge gegen die Ausgangssperre in der Region Hannover

    Die Flut an Klagen und Eilanträgen gegen die Ausgangssperre in Hannover reißt nicht ab. Beim Verwaltungsgericht sind inzwischen 70 Verfahren eingegangen. Mit Entscheidungen zu den neuen Fällen will die Kammer aber noch warten.“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Ausgangssperre-in-Hannover-70-Klagen-und-Eilantraege-am-Verwaltungsgericht

  40. Also wenn Corona tatsächlich so schädlich ist, dann müßten die Demos doch der herrschenden Klasse passen.
    Deren Logik ist doch, daß bei den Demos das Virus verteilt wird. Das betrifft dann die Demonstranten.
    Somit würden sich die Demonstranten selbst eliminieren. Und der Rest käme wohl zur Einsicht, daß es schädlich sei zu demonstrieren, so ohne Maske, Abstand etc.

  41. „Die Corona-APO auf der Straße wirkt!“ – was leider (bei unserer Bevölkerung) noch viel besser wirkt, ist die unsägliche Propaganda der MSM, die selbst ein Erstklässler mühelos durchschauen kann, wenn er nur etwas nachdenkt. Allerdings ist eben dieses Nachdenken beim Großteil das Problem…

  42. Parteispenden als Instrument der Geldwäsche?

    CDU Spendengelder stammen möglicherweise aus schmutzigen Zuwendungen und sollten als Stärkung des CDU Finanzpolsters Verwendung finden

    Da Jens Spahn, der so gerne in jedem zweiten Satz das Wort Transparenz in seinem verlogenen Maul führt, die Namen der Teilnehmer vom Leipziger Rindfleisch Dinner nicht nennen möchte, ist nicht auszuschließen, dass es sich bei seinen Dinner-Gästen, u.a. um korrupte Gestalten wie Mark Hauptmann oder Jonas Löbel ggf. Marouf von der Vivantes-Klinik handelt, der viel Geld von zahlungskräftigen Arabern kassierte, um ihnen Infrastruktur des deutschen Gesundheitswesens zugänglich zu machen.

    Die Geschäftmodelle ähneln sich sehr:

    – Spahn ließ sich nicht Lumpen, um Gesprächstermine an seine Bundestagskollegen zu vermitteln

    – Marouf vermittelte Behandlungstermine an Zahlungskräfte Araber aus der ISlamwüste

    Das Volk hat hier Anspruch auf Aufklärung. Woher kommen die CDU Spenden?

    Schwarzgeld aus Maskendeals?
    Aus schwarzen Lieferverträgen mit dem demokratischen Aserbaidschan?
    Aus medizinischen Behandlungen reicher Araber, sozusagen als Schweigegeld für einen CDU Mann in der Aufsichtsbehörde, damit der nicht so genau hinschaut?

    Das sind etwas zu viele Fragen offen für meinen Geschmack.


    Also wer war in der auserlesenen Leipziger Rindfleisch-Runde alles dabei?

  43. Warum ich mich momentan mit diesem Impfstoff nicht impfen lasse:

    Weil ich kein Versuchstier bin, schon gar nicht für Genexperimente.

    Weil mir Nebenwirkungen und Impfschäden schlimmer erscheinen, als die Krankheit selbst.

    Weil ich keine Zahnärztin bin und mich beruflich schützen kann.

    Weil somit die Gefahr für mich an der Impfung zu erkranken größer ist, als auf natürlichem Wege.

    Weil zwei Impfungen wirklich der Gipfel der Zumutung sind.

    Weil die erste Impfung eine zweite Impfung verspricht, die dann nicht einhaltbar ist.

    Weil die Geimpften ebenso erkrankten.

    Weil keiner weiß, ob die Geimpften ansteckend sind oder nicht.

    Weil keiner sagen kann wie lange die Impfung überhaupt wirksam ist, falls überhaupt.

    Weil ein Impfzentrum mit Massenabfertigung irgendwo am A… der Welt für mich eine Zumutung ist, schlimmer als ein Behördengang.

    Weil ich mich nicht von Fremden, die ich nicht kenne, impfen lasse.

    Weil ich nicht einen 10- seitigen Haftungsentschädigungsbogen unterzeichnen werden, die alle Impfer von jeglichen Regressansprüchen befreit.

    Weil ich davon überzeugt bin, dass die Pandemie ohnehin schon ein Auslaufmodell ist, nur noch künstlich mit künstlich errichteten Testzentren am Leben erhalten wird.

    Weil es normal ist, dass jede Pandemie nach 2 Jahren seinen Schrecken verliert.

    Weil es zu viele korrupte Politiker gibt, die sich allein mit Masken die Taschen bis zu MIO Euro Beträgen gefüllt haben, welche Rolle spielen dann erst die Beträge der Impfampullen?

    Weil ich davon überzeugt bin, dass ein ehemaliger Organjäger, nur ein neues Metier gefunden hat.

    Weil ich kein Schaf bin, dass seinen Körper für die Raffgier anderer zur Verfügung stellt, damit Raffgeier sich eine goldene Nase verdienen können!

    (Ich bin sonst gegen fast alles geimpft!)

  44. Je mehr Demos, desto bester für uns. Nur die Menge macht stark. So fing es 1989 auch an.

  45. @jaenette
    Urtikaria ist mir in der Tat selbst bekannt. Auslöser ist vermutlich physikalisch in meinem Fall Wärme, aber auch nicht immer. Antihistaminika wirken hier Wunder. Aber was hat so was mit Impfungen zu tun?

  46. @inspiratio
    Die mRNA Vakzinen können nicht mal theoretisch genetische Veränderungen induzieren. Zum einen gelangen sie gar nicht in den Zellkern, sondern nur in das Zytoplasma und zum anderen wird die befallende Zelle letztlich vom unspezifischen Immunsystem lysiert sprich beseitigt, nachdem sie genügend Antigen Schnipsel hergestellt hat – die selbst nicht pathogen sind – die wiederum dazu führen, dass spezifische AK gebildet werden konnten. Wo kommt dieser Unsinn eigentlich her? Wir leben doch nicht mehr im Mittelalter? Muslime vielleicht, aber wir???

  47. @jaenette
    Sollten Sie einen Impfschaden erleiden sind Sie sehr wohl abgesichert. Seit 1945 hatten wir aber nur wenige Tausend Impfschäden und die Pocken Vakzine war bisher mit das Problematischte was wir hatten. Die würde heute gar keine Zulassung mehr bekommen.
    Die Impfung ist als i.m. Injektion sehr simpel. Das könnte im Prinzip sogar Ihre Frau, oder Ihr Mann damit wäre es kein Fremder mehr :)))
    Die Pandemie ist weiblich es wäre also ihr Schrecken.
    Tiere haben schon im Vorfeld (vor den Phasen 1-3) die Vakzine u.a. auf Toxizität getestet.
    Was Ihnen erscheint ist wiss. längst widerlegt. Empfohlene Impfungen haben immer mehr Nutzen als Schaden.
    An der Vakzine selbst kann man nicht erkranken. Der Genom Schnipsel ist nämlich gar nicht pathogen.
    Sterile Immunität erlangen nicht alle. Vor allem ältere Menschen mit schwächeren Immunsystemen können erkranken. Dann aber nicht mehr schwer, oder gar tödlich.
    Bald kann man sich auch beim Hausarzt impfen lassen.
    Korruption ist so alt wie die Menschheit. Hätten Sie dann auch die Pocken lieber gehabt, weil es Korruption gibt? Schreiben Sie doch nicht so einen Unsinn!

  48. @Der böse Wolf
    Schon am Duktus und dem Inhalt müssten Sie erkennen, dass ich nicht Heisenberg oder wer auch immer sein kann. Überfordert Sie das?

  49. @Marie Belen
    Entscheidend ist immer was hinten rauskommt. Wenn ich 5000 mal klage und immer verliere dann ist es besser nicht zu klagen. Wenn ich 2 mal klage und beide male Recht bekomme ist das um Welten besser! Ich gebe diesen Klagen wenig Chancen.

  50. Falls beim Corona-Lattenbach (unserm Goldblick) mal ein Fliegenflügel abbrechen sollte, heilt dieser ihn wieder mit einem Klaus-Cleber-Spezialkleister …

  51. @ INGRES

    Skylla und Charybdis. Neudeutsch durch Pest und Cholera* weitgehend ersetzt.

    Die Ursache für das tödliche Einsaugen und Ausspeien des Schiffes mit seiner Besatzung war allerdings die Strafe des Helios für das Verspeisen einiger seiner heiligen Rinder.

    Nur der listige Odysseus schaffte es, zu überleben.

    * Benutze ich nicht mehr, seit es von linksgrün-versifften Kreisen als Kohl-Ära benutzt wurde.

  52. ExAfDwaehler 6. April 2021 at 16:55
    Der Genom Schnipsel ist nämlich gar nicht pathogen.
    _______________________________________________________
    Nach meinem Verständnis ist es eher so:

    Der Genom Schnipsel ist doch eine Anweisung zur Herstellung von Substanzen, die eigentlich im Körper nicht dauerhaft existieren und mit der die funktionale Biomembran von Zellen bestückt wird,
    ohne dass es dieser Fremdkörper in einem gesunden Körper bedarf,
    die aufgund des einnehmenden Platzes jedoch den eigentlichen Aufenthalt von esssentiellen funktionalen Teilen in der Biomembran behindern, weil sie den Platz belegen und dadurch die eigentlichen Funktionen der Biomembran behindern, also einen Schaden an den Biomembranen eben doch verursacht?

    Der Genom Schnipsel ist damit ein entartete Zellen erschaffen und wieso sollen gesunde Menschen entartete Zellen haben, um sich vor einer Infektion zu schützen, die durchlebt dazu führt, dass ihr Immunsystem sogar weitere Mutanten abwehrt?

    Ich denke, dass die Impfstoffe und keine medizinische Behandlung sind, weil Genom Schnipsel keine Medizin sind, auch nicht dann, wenn Jemand davon geträumt hat, daran mit all seiner Ernergie, Wissen , Kraft und Können geforscht hat,
    denn das gibt es stets, dass sich etwas auch als Nullnummer rausstellt?

    Es existieren Heilwege, die denen nicht geforscht wird, die jedoch bei einer finanzierten Forschung zu Heilungszwecken führen könnten, doch warum werden die Genom Schnipsel Reinspritzmethoden – Impfungen- gefördert als angebliche Heilungswundermethoden, wenn sie Irrwege wären?

    Wenn die Theorie zudem stimmt, dann passiert auch noch so was:
    Außerdem, der Besitzer von den eigenen Genen ist der Mensch der diese Gene in sich trägt,
    diese gottgeschaffenen Gene sind jene, welche der Schöpfer erzeugt hat,
    vor dem Gottesgericht bestehen müssen die von Gott erschaffenen Gene,
    das bedeutet, dass mit der genetischen Veränderung eines Menschen über eine Impfspritze der Mensch unwiderruflichh den Orginalgenzustand, der ihm von Gott zugeordnet wurde, abgelegt hat und es keine Möglichkeit gibt, dies vor Gott zu revidieren,

    damit ist nicht der eigentliche gentische Richtige vor Gott, sondern der genetisch Umgestaltete und damit fehlt Gott die Erkennungsmöglichkeit, weil die Person, dann nicht mehr im Gleichklnag und in der Harmonie der Schöpfung ist, so kann Gott einen ja nicht einordnen, sondern man wird zum Fremdkörper und das ist weniger, also unter Satan noch, nicht mehr erkennbar zu sein?

    Wenn es eine Impfpflicht mit diesem Impfstoff gibt, dann ist es die pure Verfolgung der Kinder Gottes und dann würde ich sogar diese Entrückung verstehen, weil es bedeutet, dass Gott noch seine Kinder vor der Impfspritze retten muss, solange sie noch erkennbar – ohne Impfstoff- sind, weil die Impfjäger jedoch nicht ablassen, nur noch die Wenigen die ungespritzt übrigbleiben erkenned retten kann?

    Die Verbindung zu Gott aufrecht zu halten ist doch des Menschen Angelegenheit, Gott drängt sich doch niemandem auf, weil jeder selbst entscheiden darf und soll, doch wenn die Impfspritze die Verbidnung zu Gott durch die Impfspritzer vollzieht, wegen der Erkennung durch Gott, dann sind die Impfspritzer und drum herum die, also doch Satanhelfer, weil doch Satan es nicht könnte, weil Gott ihm es nicht erlauben würde und deswegen braucht er dazu diese ganzen Satanshelfer,
    und die Satanshelfer sind ja auch unter Satan und deshalb ziehen sie die Menschen mit der Impfspritze auch noch unter Satan, unter die Gotterkennung, denn Satan erkennt Gott doch?

    Entschuldigung dass ich das schreibe, eigentlich sagt doch die christliche Kriche was es bedeutet, doch sagen die alles richtig, was da steht und warum sagen sie es nicht, was es bedeutet, man erkennt es doch klar und deutlich? Doch das habe ich verstanden, die Kinder Gottes müssen sich vor der christlichen Kirche ängstigen, denn sie haben die Macht die Gläubigen alle mit in den Abgrund zu ziehen, denn sie haben das Wort, doch wer hat das Wort, es ist doch Gott der das Wort haben sollte in den Herzen der Menschen?

  53. ExAfDwaehler
    6. April 2021 at 14:02

    Sie wollen allen Ernstes sagen, wir sollen uns mit ungetestetem Gelumpe impfen lassen, und das bei den wenigen wirklichen Problemen?

    Hmmm.

  54. ExAfDwaehler 6. April 2021 at 16:55
    @jaenette
    Sollten Sie einen Impfschaden erleiden sind Sie sehr wohl abgesichert. Seit 1945 hatten wir aber nur wenige Tausend Impfschäden und die Pocken Vakzine war bisher mit das Problematischte was wir hatten. Die würde heute gar keine Zulassung mehr bekommen.
    ————————————————–

    Keine Sorge!
    Ich erleide ganz bestimmt keinen Impfschaden!

    Wie kann man so etwas Blödes zu jemandem sagen:
    „Wenn Sie einen Impfschaden erleiden,,,,, dann, keine Sorge sie sind abgesichert…!“
    Bei Ihnen ist wahrscheinlich schon ein genetischer Impfschaden über Generation vorhanden!
    Sie sind doch ein richtiges Ars……..ch!!

    Gehen Sie woanders missionieren für Ihre Drecksampullen, Sie Impfjunkie!
    Sie treten hier auf wie ein Drogendealer im Park!

    Spritzen Sie sich doch mal ein bißchen Heroin!
    Nur die wenigsten sterben daran.
    Wenn sie gesundheitliche Schäden davontragen sollten, dann sind Sie abgesichert.
    Sie bekommen dann Harzt 4 und können dann in einem Junkieheim wohnen, bekommen einen Betreuer!

  55. ExAfDwaehler 6. April 2021 at 16:57

    @Marie Belen
    Entscheidend ist immer was hinten rauskommt. Wenn ich 5000 mal klage und immer verliere dann ist es besser nicht zu klagen. Wenn ich 2 mal klage und beide male Recht bekomme ist das um Welten besser! Ich gebe diesen Klagen wenig Chancen.
    —————————

    Wer hat Sie hier eigentlich hergeschickt, Sie komischer Vogel?
    Sie wollen die Leute ausgerechnet hier zum Impfen überreden,
    Sie wollen die Leute von den Klagen abhalten.
    Sie verniedlichen die fürchterlichsten Impfschäden.

    Wer bezahlt Sie für diesen Dreck?
    Kein Mensch macht so etwas umsonst.

  56. Haremhab 6. April 2021 at 16:26

    Je mehr Demos, desto bester für uns. Nur die Menge macht stark. So fing es 1989 auch an.
    —————-

    Genau!

  57. Der Vergleich mit der APO ist eine Beleidigung, denn das waren linke Bazillen.

    Die Demos wirken, aber nur sehr leicht. Solange man mit Maske und Abstand rumläuft, wird man nicht ernstgenommen.

  58. Warship 6. April 2021 at 19:29
    Der Vergleich mit der APO ist eine Beleidigung, denn das waren linke Bazillen.

    Warum Beleidigung?
    APO bedeutet lediglich „außerparlamentarische Opposition“
    und das kann alles sein.

  59. In Köln waren im April wochenlang jeden Abend Hunderte und sogar Tausende (bei wärmeren Wetter) von Arabern im Rechtsrheinischen versammelt. Ich habe das bereits näher beschrieben. Ich weiß, daß es mehrere Wochen dauerte, ehe zuletzt dann doch die Ordnungsmacht eingriff und die betreffenden Gegenden sperrte.

    Nun müßten ja eigentlich inzwischen die Kölner Krankenhäuser voll sein mit coronakranken Arabern. Ich glaube aber, daß das nicht der Fall ist. Da sich von denen sicherlich auch keiner selbst testet, kann auch ein eventuelles Ansteigen der „Inzidenzen“ nicht auf diese Personengruppen zurückzuführen sein.

    Was letztendlich bedeutet, daß Menschenansammlungen Freien überhaupt keinen Einfluß auf das „Infektionsgeschehen“ haben.

    Desgleichen müßte in jeder Stadt, in der Demos stattfanden oder stattfinden, danach der Corona-Krankenstand in die Höhe schnellen. Tut er aber meines Wissens nicht.

    Wir werden also alle mutwillig mit Masken und anderen Maßnahmen, die nicht einleuchten, gequält. Noch einmal sage ich, wie früher schon: Ich bin kein Coronaleugner (so werden alle von der Regierung verleumdet, die sich gegen die überzogenen und teilweise sinnlosen Maßnahmen wehren), aber eben dieser Meinung bin ich: Hier werden ohne Überlegung auch sinnlose und wirkungslose Maßnahmen einfach befohlen, die zu nichts nutze sind.

    https://www.express.de/koeln/koelner-hotspots-dicht-stadt-weitet-sperrungen-aus—hier-darf-abends-keiner-mehr-hin-38248172

  60. Diese Querdenken-Demos, die immer wieder als „Superspreader“-Events verunglimpft werden. zeigen Eines:

    sie haben keinerlei Auswirkungen im Hinblick auf die Infektionen!

    Sie BEWEISEN also eindringlich, dass dieses ganze Lockdown-Getue völlig sinnfrei ist, und das macht sie so gefährlich.

Comments are closed.