Eigentlich stellt sich nur noch die Frage, wer von den beiden erster grüner Bundeskanzler wird: Robert Habeck oder Annalena Baerbock?

Von AKIF PIRINCCI | Dieser Text geht nicht von einem Nutzen aus. Durch ihn wird sich nichts ändern, weder für die eine Seite noch für die andere. Denn das Ergebnis, das dadurch theoretisch hätte beeinflußt werden können, steht jetzt schon fest: Die GRÜNEN werden dieses Jahr im Herbst aus der Bundestagswahl als die absoluten Gewinner hervorgehen. Ob sie dann mit diesen oder jenen eine Koalition bilden oder ob sie gar die Kanzlerschaft erlangen werden, ist völlig wurscht. So oder so und ob dominant oder weniger dominant in einer Koalition, die Regierungsherrschaft und das Regierungshandeln nach der Wahl werden grün, Deutschland wird politisch zu 100 Prozent grün sein.

Man mag einwenden, daß dies faktisch ja schon jetzt der Fall sei, weil die grüne Denke bis in die Eingeweide einer jeden deutschen Partei und politischen Institution eingedrungen ist, ausgenommen die AfD, und den aktuellen Regierungskurs längst mitbestimmt. Dennoch fehlt noch sozusagen die Vollendung, die Umsetzung der reinen Lehre, die vollständige Umgestaltung des Landes und dessen So-Sein.

Der Grund, weshalb die GRÜNEN so erfolgreich sein konnten, beruhte schon immer auf der Täuschung, daß bei ihrer Vormacht alles so bleiben werde wie es ist, aber dann etwas Gutes oben noch draufkäme. Beispiel: Alle Kraftwerke werden abgeschaltet und jede Ritze ist dann wieder picobello sauber, aber es gibt trotzdem jede Menge Strom zum gleichen Preis wie vorher. Warum war man nicht vorher draufgekommen?

Außer daß das Land nach ihrem Einzug in die obersten Schaltstellen dann irre vergrünen werde, würde sich eigentlich nichts ändern, denn den Deutschen ihren Wohlstand, gar ihre Existenz zu rauben, getrauten sich die GRÜNEN bisher nie.

Das wird nun radikal anders sein!

Die GRÜNEN waren seit ihren Anfängen immer schon eine Wohlstandspartei gewesen, eine aus einer satten Gesellschaft hervorgegangene, im Umfeld von studentischen Links-Gruppen, freakischen Wurzelsepps, fick- und familienuntauglichen häßlichen Frauen, zum Terrorismus zu feigen Männern, sich unglaublich schlau vorkommenden Lebensversagern und Öko-Spießern angesiedelte, verkappte Sekte.

Ihr Geschäftsmodell beruhte stets auf Lügen, und sie beschäftigten schon von je her nur mit Soft-Themen, also erfundenen Luxus-Problemen, die man sich erstmal leisten können muß.

Selbst der Umweltschutz war bei ihrer Gründung in den beginnenden 80ern, also in einem Zeitabschnitt, in dem die verheerenden Folgen des Krieges infrastrukturell sowie geistig komplett überwunden waren, nicht einmal mehr ein Randthema im Lande gewesen und berührte die Verfaßtheit der Republik und der Bürger kaum, weil der Rhein schon längst sauber war und schärfere Umweltgesetze als zu Anfang der 70er zu greifen begannen.

Genauso verhielt es sich mit den sogenannten Frauenrechten, die damals bereits fast vollständig die Frau mit dem Manne gleichgestellt hatten.

Okay, das Ausländerrecht war damals knallhart und die staatliche Luxus-Alimentierung von sich illegal in Deutschland aufhaltenden und nichts tuenden Ausländern ausgeschlossen, notfalls per sofortiger Beförderung dieser Klientel in die Heimat. Daß heute eine Brachial-Ausländerisierung Deutschlands aus Analphabetistan herrscht, insbesondere in die Sozialsysteme, daß der kulturfremde, wenn nicht sogar tief religiöse und vergewaltigende und mordende Ausländer sowohl kulturell als auch geistig überhaupt das einzig Verbindende zwischen den Deutschen und ihr geistiger Fimmel geworden ist, daß die Werbung bisweilen wie auf Konsumenten in Afrika ausgerichtet wirkt, weil darin fast mehrheitlich Schwarze zu sehen sind, haben wir ebenfalls der medienunterstützten Traumtheater der GRÜNEN zu verdanken.

Die grüne Idee basiert auf Mythen und magisches Denken. Ihren eigentlichen Kern, nämlich den Kommunismus, wußten die GRÜNEN stets raffinert zu verbergen, weil die Wohlstandsgesellschaft zwar ihre Spinnereien nach dem Motto “Kostet ja nix” guthieß, aber ansonsten bis vor Corona Urlaub auf Balkonien, Warten auf einen Witz an Auto zehn Jahre lang und leere Regale im Einkaufsladen wie in der einstmaligen DDR irgendwie uncool fand.

Deshalb näherten sich die GRÜNEN ihrem Anliegen, nämlich die Zerstörung des Bürgertums, der freien Marktwirtschaft und des erarbeiteten Wohlstands quasi von den Rändern her, eben von den Rändern frei erfundener Probleme. Durch öffentliche Dauerhysterisierung von Lügengebilden wie damals Waldsterben, Ozon-Loch, Gefahr von Kernkraft, Homo-Haß usw. und heute Klima-Tod, Rassismus, Gender usw., die zwar die arbeitende Bevölkerung nie tangierten, aber für die sie inzwischen astronomische Summen durch ihre Steuern aufbringen muß, erschufen die GRÜNEN eine Schein-Realität, die sich in den Köpfen aller immer dickflüssiger festsetzte.

Auch glaubte die deutsche Wohlstandsgesellschaft stets, sie könne ihre Identität, ihre Kultur, ihre Traditionen, ihren Lifestyle und last not least ihren Vorsprung zu anderen Ländern und Ethnien durch ihren hohen Durchschnitts-IQ und ihren Fleiß beibehalten und gleichzeitig das genaue Gegenteil davon, also das allseits bekannte Umvolkungsprojekt der GRÜNEN und die von ihnen vorangetriebene Deindustrialisierung des Landes, parallel und tolerant nebenher laufenlassen wie eine Art Kunsthappening, an dem man sich am Wochenende zwar gern ergötzt, das jedoch am Montag, wenn der Ernst des Lebens wieder beginnt, Sendepause hat. Dabei fiel den Deutschen gar nicht auf, wie im Laufe der Zeit diese Schimären-Welt gedanklich ihr Wesen übernommen hatte, so daß sie sie nicht nur immer mehr mit ihrer realen Welt verwechselten, sondern darüber hinaus irgendwann bereit waren, die Letztere aufzugeben und nur noch in der (grünen) Phantasie zu leben. Komme, was wolle.

Corona hat inzwischen gezeigt, wie sturmreif die Deutschen gegenwärtig geschossen, wie bereitwillig sie noch die beklopptesten Phantasmagorien zu akzeptieren bereit und wie leidensfähig sie bis zu ihrem eigenen Bankrott sind, so daß sie auch die finale “große Transformation” grüner Façon untertänigst über sich ergehen lassen wollen und werden.

Corona hat vor allem gezeigt, daß es zu einem Leben ohne ein richtiges Leben, in dem man zu Hause bleibt, nicht rausgeht, kein Urlaub macht, kein Auto fährt, sich nicht zufällig im Club, im Café oder an der Bar einander verliebt, keine Zukunftspläne macht, schon gar nicht mit Kindern und Eigenheim und so, nicht die verrücktesten Dinge anstellt, die zum Leben nun mal dazu gehören, und überhaupt zu allem und jeden “Abstand hält”, daß es zu solch einem leblosen Leben nicht mehr braucht, als eine Handvoll Konzerne, die quasi wie bei der Zwangsernährung eines Hungerstreikenden die lebensnotwendigen Körperfunktionen am Laufen halten. Exakt für dieses Horror-Ideal hatten die GRÜNEN seit ihrer Gründung geworben.

Das liegt daran, daß Deutschland kein Nationalstaat mehr ist, daß es die Deutschen eigentlich so gar nicht mehr gibt, daß sie mit ihrem Volk und ihren Landsleuten gar nichts mehr anzufangen wissen und daß es sie auch deswegen gar nicht weiter bekümmert, was aus ihnen wird.

Das alles hat vor allem demographische Gründe. Wenn man sich von den etwa 54 Millionen Bio-Deutschen die zirka 24 Millionen zwischen 40 und 59 und die zirka über 5 Millionen zwischen 60 und 64 und die zirka 18 Millionen zwischen 65 und 90 Jahre wegdenkt, also jene Masse, die altersbedingt ihr Wohlstandsniveau beibehalten und auf den letzten Metern des Lebens keinen Ärger haben will und noch den irrealsten Scheiß abnickt, damit man seine Ruhe hat, bleiben nur noch zirka 6 Millionen Deutsche übrig, die hypothetisch eine rein deutsche Linie fortführen könnten und das Risiko einer Rebellion eingehen könnten. Die alten zirka über 47 Millionen Deutsche werden aller Erfahrung nach kaum mehr Kinder in nennenswerter Anzahl in die Welt setzen, weder in rein deutschen noch in Mischpartnerschaften.

Aber auch diese Zahl täuscht. Denn etwas weniger als die Hälfte dieser jungen “Bio-Deutschen” sind weiblich und stehen einer Überzahl an Männern gegenüber, insbesondere ausländischen bzw. muslimischen Männern in zeugungsfähigem und -willigem Alter, die nur allzu bereit für Sexualkontakte sind, ob am Ende tatsächlich ein Kind entsteht oder nicht. Abgesehen davon, daß junge Deutsche noch hirngewaschener sind als die Alten.

Die Deutschen verbindet nichts mehr mit ihrem Land, außer daß sie hier geboren sind, seine noch verbliebenen Annehmlichkeiten genießen, der Glaube, daß egal wie tief sie auch fallen mögen, der Staat sie auffangen werde, wenn auch auf einem Almosen-Niveau, daß es noch ein paar ohne von Windmühlen-Schrott und schwarzen Fußballfeldern mit Sonnenkollektoren zugeschissene schöne Landschaften zum Spazierengehen gibt, daß der herzenzgute Ausländer nicht einem selbst, sondern den/die Nachbar/in messern oder vergewaltigen möge, und, ganz wichtig, die Rente oder die Pension “sicher” seien.

Die Deutschen sind schon längst aus ihrer alten Heimat in Gedanken ausgewandert, deshalb schauen sie sich auch so gern Dokus über Auswanderer im TV an, weil es ihnen ein orgiastisches Vergnügen bereitet, zuzusehen, wenn sozusagen Gefangene aus diesem tristen Gefängnis ausbrechen und zu freiheitlichen Gefilden entfliehen.

Neulich haben die GRÜNEN ihren “Programmentwurf zur Bundestagswahl 2021” vorgestellt.

Es geht darin, wer hätte das gedacht, um die Lobpreisung des Kommunismus´, also darum, daß beim Staat angestellte grüne Genies mittels Gesetze und Verordnungen die Planwirtschaft in allen Lebensbereichen einführen und daß alles vom Einzelnen Erwirtschaftete umverteilt wird. Diesmal natürlich unter dem Deckmantel des religionsähnlichen Klimaschutzes und der Nachhaltigkeit, sprich man solle zwar weiterhin wie ein Angestellter oder Selbständiger des 21. Jahrhunderts optimierte Leistung bringen, damit das atemverschlingende Steueraufkommen konstant hoch bleibt, wenn nicht sogar sich noch steigert, aber nach Feierabend wie ein armer Teufel in den Hungerepochen im Mittelalter sein Dasein fristen. Kein Erfolgsstreben, kein Spaß, keine Familie, keine Neugier, kein Abenteuer namens Jugend, kein Vermögensaufbau, kein Heim, kein Leben. Nur arbeiten, nach Hause kommen und an den Séancen zur Geisterbeschwörung zum Zwecke der Geister-Absenkung von irgendwelchen Temperaturgraden und Fremden-Anbetung teilnehmen.

Selbst inzwischen längst sich grün-links anverwandelte “Leitmedien” wie “Die Welt” fanden das doof, mäkelten hier und dort an einzelnen Punkten, ohne jedoch die frei erfundenen Ursachen für solch ein reduziertes und eigentumsloses Leben in Frage zu stellen, und meinten, das Programm liefe nur auf eine gigantische Steuererhöhung hinaus.

Was sie jedoch nicht rafften, ist der Gag, daß dieses Programm, wie übrigens jedes Programm der GRÜNEN, gar nicht auf Funktionieren ausgelegt ist, sondern mittels modernem Öko-Sprechs die Halluzination in Köpfen der Grün-Wähler als ein Szenario aus Kinderbüchern für Altersstufe 6 weiterspinnt.

Im frühen Ostblock war der Kommunismus eine Wissenschaft. Man konnte Kommunismus studieren wie Architektur oder Medizin. Und wie in jeder akademischen Disziplin gab es auch in diesem Fach große Gelehrte und Koryphäen, die der Studentenschaft exakt und bis ins letzte menschliche Detail erklären konnten, weshalb der Kommunismus super funktioniert und überhaupt das allerbeste Politsystem der Weltgeschichte sei – freilich für die Dauer der Vorlesung, gleich draußen vor der Uni-Tür sah die kommunistische Realität etwas anders aus.

Die Mehrheit der Grünen haben gar nichts studiert, nicht einmal Kommunismus, es fehlt bei ihnen überhaupt an Leuten, die jemals was Richtiges gelernt oder gearbeitet haben. Deshalb gebricht es ihnen in ihrem neuen Programm selbst an einer Pseudo-Logik, wie es im Gegensatz in kommunistischen Veröffentlichungen der Fall ist. Es ist das Werk von Trotteln für Trotteln, die an Dyskalkulie leiden.

Gleich am Anfang des Programms kommt der erste Schenkelklopfer (Seite 12), der besonders deutlich macht, wie man selbst mathematische Folgerichtigkeiten erfolgreich ignorieren kann:

“Damit Klimaschutz sozial gerecht ist, wollen wir die Einnahmen aus dem CO2-Preis direkt an die Bürger*innen zurückgeben. Dazu streben wir neben der Senkung der EEG-Umlage ein Energiegeld an, das jede*r Bürger*in erhält. Über das Energiegeld geben wir alle zusätzlichen CO2-Einnahmen an die Menschen zurück, und zwar fair aufgeteilt pro Kopf. So kann man mit Klimaschutz Geld verdienen und es findet ein sozialer Ausgleich im System statt.”

Häh, verstehe ich das richtig: Die CO2-Kokolores-Steuer bzw. -Strafe soll beibehalten, dann aber in Form des “Energiegeldes” an die Leute wieder zurückgegeben werden? Sogar noch besser: “… kann man mit Klimaschutz Geld verdienen”.

Kapiere ich nicht. Wieso dann überhaupt dieser “CO2-Preis” und “EEG-Umlage”, wenn´s eh wieder zurückerstattet wird? Hinzu kommt ja noch, daß bei diesem Energiegeld-Hin-und-Her erneut eine kafkaeske Bürokratie aufgebaut werden müßte, die wiederum zig Milliarden verschlingt. Wäre es da nicht logischer, daß man diese Klima-Abgaben und alle Energiesteuern ganz abschafft, denn wie das oben so vorgesehen ist, soll das Ganze ja eh auf ein Nullsummenspiel hinauslaufen?

Anderseits ist es auch eine gute Nachricht, denn dadurch würde der Staat jährlich auf knapp 41 Milliarden Euro an (Energie-)Steuern verzichten. Donnerlüttchen, das würde sich nicht einmal die AfD trauen, wenn sie mit absoluter Mehrheit an die Macht käme.

Der Zaubertrick erklärt sich jedoch gleich im nächsten Satz, allerdings ganz beiläufig, wie im Vorbeigehen, ohne viel Aufhebens:

“Unterm Strich werden so Geringverdiener*innen und Familien entlastet und vor allem Menschen mit hohen Einkommen belastet. Bezieher*innen von Transferleistungen wie Arbeitslosengeld II oder Sozialhilfe profitieren ebenfalls, da das Energiegeld nicht auf die Grundsicherung angerechnet werden soll.”

Ach so, jetzt verstehe ich es, der Staat verzichtet gar nicht auf diese 41 Milliarden, sie sollen bloß von “hohen Einkommen” entrichtet werden.

Was sind hohe Einkommen? Leute die pro Jahr eine Million Euro verdienen? Im Jahr 2018 verdienten 19.000 Deutsche eine Million Euro jährlich. 41 Milliarden geteilt durch 19.000 ergibt etwa 2.2 Millionen – und diese Summe sollen die Einkommensmillionäre an Energiesteuer jährlich zahlen, obwohl sie weniger als die Hälfte davon verdienen? Ergibt keinen Sinn.

Mit “hohen Einkommen” ist also letzten Endes der berühmt berüchtigte Besserverdiener gemeint, und der beginnt bei uns so ab 50.000 brutto.

Machen wir deshalb eine andere Rechnung auf. Jeder bezahlt im Durchschnitt etwa 150 Euro monatlich für Energie (Strom, Benzin, Gas usw.), vielleicht auch mehr, aber lassen wir das mal so stehen. Davon sind über 70 Prozent Steuern und Abgaben, also 105 Euro. Aber jetzt kommen die GRÜNEN und streichen diese Steuern- und Abgaben (Energiegeld) für Leute, die keine Besserverdiener sind. Die komplett 41 Milliarden werden jetzt von den “hohen Einkommen” bzw. Besserverdienern kompensiert. Und da diese nur ein Fünftel der Erwerbstätigen ausmachen, müssen sie anstatt 105 Euro an Energie-Steuern und –Abgaben nun 525 monatlich bzw. 6300 jährlich bzw. mit dem Gesamtenergiepreis 9000 Euro jährlich mehr für Energie zahlen.

Wenn man bedenkt, daß fast die Hälfte des Lohns dieser Besserverdienenden von der richtigen Steuer und anderen Abgaben aufgefressen werden, würden sie also nach dem Energiegeld-Szenario der GRÜNEN etwa so viel netto in der Tasche haben wie ein Geringverdiener. Der aber könnte jetzt mit der Energie nur so prassen, weil er ja durch die Rückerstattung der Energiesteuern für Energie weniger als in Rumänien löhnt. Okay, der Besserverdiener könnte sich dann energiemäßig bis zur Schmerzgrenze einschränken, nur ob er dann noch Bock auf “Besserverdienen” hätte, mag ich zu bezweifeln.

Summa summarum entpuppt sich dieser Energiegeld-Schwachsinn als eine weitere Enteignung der Mittelschicht, jener Schicht, die ironischerweise nicht zu knapp die GRÜNEN wählt. So geisteskrank muß man erstmal sein!

Fortsetzung bei der-kleine-akif.de…

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

126 KOMMENTARE

  1. Das Annalena Kobold-B. hat zweifellos die Fähigkeiten zur Kanzlerin. Um die Hüften und Oberschenkel nimmt es ausladende kanzlerische Formen an.

  2. […] Ihren eigentlichen Kern, nämlich den Kommunismus, wußten die GRÜNEN stets raffiniert zu verbergen […]

    Clever stellten die sich damit schon an – das muss man den Grünen zugestehen.
    Als sie noch DKP, KBW und was damals in der Bonner Republik an linken Splittergruppen kreuchte und fleuchte, hießen ,konnten die keinen Blumentopf gewinnen – bis sie den „Umweltschutz“ als Thema entdeckten – aus Hammer und Sichel wurde die Sonnenblume und ihre westlinken Idole Mao und Pol Pot verschwanden von der offiziellen Agenda aber nie aus den Köpfen.
    Als unter Kohl mit der „geistig-moralischen Wende“ der sogenannte Radikalenerlass nicht mehr angewendet wurde, öffnete man den grünen Freaks Tür und Tor zu den gesellschaftlichen Schlüsselpositionen – mit den heute bekannten fatalen Folgen und den irreparablen gesellschaftliche Dauerschäden.

  3. Das Schulsystem ist den GRÜNEN unterdessen schon angepasst worden.
    Friday ist nun jeden Tag!
    Für die Kinder wird sich nichts ändern, die werden nichts vermissen.

  4. Lange nichts von Akif gehört, vielen Dank.

    Auch Broder hat heute einen Artikel über Baerbock.

    Auch lesenswert.

    Fazit: die klassische Kreissaal, Hörsaal Plenarsaal Karriere, mit einem Abstecher in den Provinzjournalismus ( Hannover)

    Bei Achgut.

  5. Zum Artikelbild: Sollte es tatsächlich die Reinkarnation geben, möchte ich nie…nie…niemals als Betonblock wiedergeboren werden!

  6. 2050 – Kölner Dom wird StudienabbrecherIx-Claudia-Fatima-Roth-Genderdosenpfandmoschee

  7. Sanftes Lamm

    ich kenne noch die GiM, Gruppe internationaler Marxisten

    da kannte ich mal einen, der da mitgemacht hat, eigentlich Student, hat es aber nicht gebacken bekommen,
    und ist dann, Achtung; Taxifahrer geworden,
    auch sein Bruder hat nichts auf die Reihe bekommen, ok, eine KfZ Mechaniker Lehre,
    aber danach ab ins Wendland zum gammeln…..

  8. Falls es tatsächlich zu einer verlogenen Wahl kommen sollte, vermute ich auch ganz stark, dass Dick und Doof (Bild oben) mit zu den Wahlsiegern gehören könnten, aber nicht, weil es das Volk so will, sondern weil (auf Befehl der NWO) so ausgezählt werden soll …

    Richtig !

    Die Wahlmaschinen werden schon in Stellung gebracht …

    Da wird nix dem Zufall überlassen …

  9. Ich weiß nicht, was die „Grünen“ machen werden, sollten sie tatsächlich nach einer Briefbuntestagswahl die Ämter in der ReGierung besetzen, denn was wird nach Merkel noch übrig sein ??? Was zu verteilen wäre? Nochmal neue Schulden? Nach der Buntestagswahl kommt ein neuer „Kassensturz“ wie bei Schröder und dann mit realen 8-10 Mio Arbeitslosen und 550 000 -750 000 insolventen Firmen … da werden die „Grünen“ sicher sehr kreativ“ sein, um die Wirtschaft am Laufen zu halten… das ist ja ihre eigentliche Kernkompetenz! Jes ! Und da sind die beiden gaaanz sicher das einzige Traumpaar, das hier alles wieder in Ordnung bringt! Ganz sicher !

    Während einige Bundesländer erste Lockerungen umsetzen, scheint Angela Merkel in der Corona-Krise andere Pläne zu haben. Das RKI zeichnet ein düsteres Bild.

    Kassel – Wird der Lockdown in Deutschland noch monatelang weitergehen? Das Robert Koch-Institut (RKI) hat für die Zeit nach Ostern drei Szenarien errechnet und geht davon aus, dass der Endlos-Lockdown in Deutschland noch lange Zeit notwendig sein wird, wie auch merkur.de* berichtet.
    https://www.hna.de/politik/corona-deutschland-angela-merkel-rki-lockerungen-lockdown-ostern-prognose-fallzahlen-kassel-news-90315095.html
    ———————-
    Regierungsnahes, staatlich bezahltes RKI hat die Glaskugel befragt und jetzt wird der End-Nerobefehl zur Errichtung einer grünen Tundra auf dem deutschen Staatsgebiet vorbereitet.

    Gute Nacht !

  10. zarizyn 6. April 2021 at 20:27

    ich kenne noch die GiM, Gruppe internationaler Marxisten

    da kannte ich mal einen, der da mitgemacht hat, eigentlich Student, hat es aber nicht gebacken bekommen,
    und ist dann, Achtung; Taxifahrer geworden,
    auch sein Bruder hat nichts auf die Reihe bekommen, ok, eine KfZ Mechaniker Lehre,
    aber danach ab ins Wendland zum gammeln…..

    Ergo:
    Alle Klischees, die es über das Jugendleben im Wohlstand der Bonner Republik nur geben konnte, voll erfüllt.
    so wie das aus dem Jahr 1982 als man in eben jener Bonner Republik vor „Wohlstandslangeweile“ nicht mehr wusste, was man noch mit sich anstellen kann.

  11. Die ersten Unternehmer geben schon freiwillig ohne Insolvenz auf.
    Wegen …ach schaut selbst:
    Klartext-Deutschland. Warum ein Selbständiger sein laufendes Unternehmen schließt #denkeselbst
    https://www.youtube.com/watch?v=j3JzVz-_eAU

    Die „Grünen“ sind gaaanz sicher die beste Wahl, um das aufzuhalten !!! @an die Mehrheit: Macht nur so weiter und ihr werdet alles verlieren !

  12. OT

    Endlich mal eine gute Nachricht aus Hannover!

    .

    „Nach Gerichtsurteil: Region Hannover hebt Ausgangssperre auf

    Die Region Hannover hebt die Ausgangssperre zur Eindämmung der Corona-Pandemie mit sofortiger Wirkung auf. Damit reagiert die Behörde auf eine Entscheidung des Oberverwaltungsgerichts in Lüneburg.

    Polizisten kontrollieren die Ausgangssperre in Hannover.

    Hannover
    Deutliche Schlappe für die Region Hannover: Auch das Oberverwaltungsgericht (OVG) in Lüneburg hat die nächtliche Ausgangssperre am Dienstag als „voraussichtlich rechtswidrig“ eingestuft – und damit letztlich für alle gekippt. Sie sei in ihrer hier allein zu beurteilenden konkreten Ausgestaltung „keine notwendige Schutzmaßnahme“ gegen die Ausbreitung des Coronavirus. Sie komme ausschließlich als „Ultima Ratio“ in Betracht, wenn alle anderen Maßnahmen voraussichtlich nicht mehr greifen. Die Region reagierte prompt und kassierte die Ausgangssperre noch am selben Tag für alle. Ab sofort dürfen die Menschen wieder rund um die Uhr auf die Straße.

    Auch wenn die OVG-Richter die mit der Ausgangssperre bezweckten Ziele durchaus als „legitim“ einstuften, verstoße sie dennoch „gegen den Grundsatz der Verhältnismäßigkeit“. Sie sei bloß in einem begrenzten Umfang dazu geeignet, die Bevölkerung vor Corona zu schützen und eine weitere Ausbreitung des Virus zu verhindern. Angesichts dessen sei die Ausgangssperre „nicht angemessen und deshalb nicht gerechtfertigt“ – also nicht erforderlich. Damit folgte das OVG der Entscheidung des Verwaltungsgerichts Hannover, das bereits Karfreitag den Eilanträgen von vier Menschen aus der Region stattgab.

    Ausgangssperre ist „Ultima Ratio“
    Die Lüneburger Richter kritisierten die Region sogar mit deutlichen Worten. Diese habe „nicht ansatzweise nachvollziehbar aufgezeigt“, dass sie ausreichende Bemühungen unternommen habe, die unzureichende Einhaltung der Kontaktbeschränkungen zu verbessern. Gleichzeitig blieb sie laut OVG eine Begründung auf die Aussage schuldig, dass noch größere Kontrollanstrengungen von vornherein erfolglos bleiben würden. Stattdessen müssten alle Behörden erst „alles Mögliche und Zumutbare“ unternehmen, um das Einhalten der bereits gültigen Schutzmaßnahmen sicherzustellen.

    Erst, wenn das alles nichts mehr bringe, sei die Ausgangssperre als „Ultima Ratio“ in Betracht zu ziehen. „Nicht nachprüfbare Behauptungen reichen zur Rechtfertigung einer derart einschränkenden und weitreichenden Maßnahme wie einer Ausgangssperre nicht aus“, heißt es seitens des OVG. Nach mehr als einem Jahr Pandemie bestehe die „begründete Erwartung nach weitergehender wissenschaftlicher Durchdringung der Infektionswege“. Der Erlass einschneidender Maßnahmen „lediglich auf Verdacht“ lasse sich in diesem fortgeschrittenen Pandemiestadium nicht mehr rechtfertigen.

    Abwägen zwischen Grundrechten und Gesundheit
    „Ich kann mit dieser Gerichtsentscheidung gut leben“, sagte Regionspräsident Jagau (SPD) am Dienstagabend. Bei der Abwägung zwischen Grundrechten und der Gesundheit der Allgemeinheit brauche es immer wieder einen Dritten, der die Sache objektiv betrachte. Schon bei Bekanntgabe der Ausgangssperre vergangene Woche hatte Jagau betont, dass die Entscheidung hin zu solch einer einschneidenden Maßnahme nicht leicht gefallen sei.

    Den Stein ins Rollen brachten allerdings erst vier Menschen aus der Region, die mit Inkrafttreten der Ausgangssperre am vergangenen Donnerstag Eilanträge dagegen beim Verwaltungsgericht einreichten. Karfreitag entschied die 15. Kammer dann zu ihren Gunsten und stufte die Maßnahme als unverhältnismäßig und zu massiven Eingriff in die Freiheitsrechte ein – allerdings nur für die vier Antragsteller. Die Allgemeinheit musste weiterhin zwischen 22 und 5 Uhr zu Hause bleiben. Noch am selben Tag reichte die Region Beschwerde beim OVG ein, weil sie Klarheit in der Angelegenheit wollte.

    Der Grund: Mit seiner Einschätzung stand Verwaltungsgericht bis dahin ziemlich alleine dar. Kurz zuvor lehnten beispielsweise die Hamburger Kollegen eine entsprechende Beschwerde ab, ebenso die Richter in Osnabrück. Unter anderem auch der Bayerische Verwaltungsgerichtshof lehnte schon im Januar einen Eilantrag gegen die landesweite Ausgangssperre ab.

    Vom Ausgang des Verfahrens in Hannover angespornt, reichten dann über die Osterfeiertage rund 70 Nachahmer ebenfalls Klagen und Eilanträge gegen die Ausgangssperre ein. Das Verwaltungsgericht wollte allerdings erst die Einschätzung aus Lüneburg abwarten, ehe man darüber befindet – was sich im Nachhinein als klug herausstellte. Die Fälle haben sich nun erledigt.

    Von Peer Hellerling“

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Hannover-Ausgangssperre-aufgehoben-Gericht-kippt-Corona-Massnahme

  13. @ zarizyn 6. April 2021 at 20:18

    Akif Pirincci hatzhuletzt einen ziemlich vulgären Porno-Mehrteiler
    mit viel Siff, Rassismus u. Spaß an Vergewaltigung veröffentlicht.
    Akif ist halt alt u. braucht das Geld. Fans hat er für den perversen
    Schund auch gefunden, deshalb will er ein Buch daraus machen.

  14. @jeanette 6. April 2021 at 20:14
    „Bauer sucht Frau!
    Das ist alles was mir bei dem Photo einfällt!“

    Ich frage da eher: Wer ist dümmer?
    Ich nehme an, daß tatsächlich der Habeck dümmer ist, aber der macht so schön auf Viehlodoof, darum wird der Kanzlerkanditat, Plappermaul ist für Steinmeierfolge vorgesehen.

    An „Bauer sucht Frau“ dachte ich übrigens überhaupt nicht, eher an Soziologenparty, 32. Semester, Schwerpunkt „gender studies“ im Fachbereich Politologie im Nebenfach.

  15. Wenn erst einmal der „Rasse“-Begriff aus dem Grundgesetz entfernt wurde, kommt als nächstes der Begriff „Volk“ dran.

  16. Annalena Bärbock wird Kanzlerin der Kobolde. Sie kann sogar Strom im Netz speichern. Daran glauben ihre Anhänger.

    Habeck findet die Bafin und Pendlerpauschale spannender und erklärt es allen Zuschauern.

  17. @ThomasEausF 6. April 2021 at 20:55

    Ohne Rasse kann es keinen Rassismus geben. Was machen dann die ganzen Rassismus-Schreier?

  18. @jeanette 6. April 2021 at 20:18

    Das Schulsystem ist weiblich und alt. Stur auswendig lernen und stillsitzen wird belohnt. Aktives Lernen wird abgelehnt. Dabei kommen grade MINT-Fächer zu kurz. Genau diese Fächer werden zum erarbeiten von Wohlstand gebraucht.

  19. „Eigentlich stellt sich nur noch die Frage, wer von den beiden erster grüner Bundeskanzler wird: Robert Habeck oder Annalena Baerbock?“
    ——————————————————————————————————————
    Es kann immer noch schlimmer kommen, als es jetzt schon ist. Das klingt jetzt verrückt, aber kann es sein, dass wir uns nach 2 Jahren Annalenchen als Kanzlerin mal nach Angela Merkel zurücksehnen werden? Nein, war nicht ganz ernst gemeint.

  20. Selbst wenn es eine fähige und einheitliche, bestens durchstrukturierte Partei in Deutschland gäbe, wie realistisch wäre es den Trümmerhaufen, den die Merkeldiktatur hinterlässt, jemals wieder aufzubauen?
    Oder heißt es dann wieder irgendwann:

    „Auferstanden aus Ruinen”

    Schlaft schön..

  21. Um rot-rot-grün zu verhindern, ist taktisches Wählen nötig. Eine erstarkte FDP kann das Zünglich an der Waage sein, um das Schlimmste zu verhindern.

  22. 1. Wer, wie, wo, was analysiert die Taktik der Grün- Linken – deren „Rezept“ ??
    2. Wer plant die Systematik – Strategie, Rafinesse. Taktik der „Alternativen“ hochkarätige permanent- tagende Gruppe ??
    3. Wer macht verständlich die totalitären (z.T. faschistische, auch islamisch- politische Ideologie) u. schmiert diese den Etablierten ins Gesicht – wer markiert, demaskiert deren ideologische Verkommenhait ??
    Alternative erzählen, berichten, kommentieren – ohne Feuer, Motivation, Temperament : ohne Terminologie, Begrifflichkeit – (alles mit Einschränkung) …. der Vorsitzende sitzt in Brüssel röstet Kakaobohnen…. weit weg, nichts mehr Wert…
    die Arbeit im Bundestag o.k….. im Weiteren gähnende Leere…..

  23. Die „Grünen“ sind eine dekadente Wohlstandspartei.

    Egal ob mit oder ohne sie, der Wohlstand Deutschlands bricht gerade radikal weg. Damit ist es auch bald aus mit der dekadenten Wohlstandspartei der „Grünen“.

    Denn wer sich um seinen Arbeitsplatz, seine Rente oder gar Leib und Leben Sorgen machen muss, den interessieren Gender, Klima oder Befindlichkeiten von Minderheiten und Migranten einen feuchten Kehricht.

  24. Sehr geehrter Herr Pirinci,

    Das war doch einmal (bis auf 1-2 Stellen, wo sie wieder über Frauen sprechen) ein sehr guter Text, der die Grünen wirklich einmal durch den dunkelbraunen Kakao zieht. (Frau Intelligenzbaerchen Kobold wird es sicher nicht merken!) Herrn Habeck habe ich im Interview (war es mit Prächtchen?) erlebt, der sagte Garnichts. Nix.
    Die beiden sind so infantil, dass mir Angst wird. Die werden das gesamte schöne Deutschland verspargeln. Es ist ein Grauen! Unsere Freiheiten werden noch mehr eingeschränkt werden. Wir werden sehen, was passiert!

  25. Nachtrag zur Osterfeier dieses Jahres….

    Könnt ihr euch daran erinnern das die herrschenden Prollitiker Deutschlands eine Osterbotschaft oder Ostergrüße für die „Bevölkerung“ bereit hatten ?
    Wurde den Christen hierzulande eigentlich ein frohes Osterfest gewünscht? Und wenn nicht, warum nicht?
    Hab ich wahrscheinlich verschlafen…..
    Jedenfalls verhalten sich die Christenhassenden Politdarsteller an anderer Stelle wie gewandelt…..

    —–
    „Ich wünsche allen Jüdinnen und Juden ein frohes und friedliches Pessachfest voller Hoffnung und Zuversicht! Chag Pessach Sameach!“
    Vulvamalerin, Hermann-Katrin Göring-Eckardt

    https://twitter.com/GoeringEckardt/status/1375894570450423810

    *Ps.
    Man achte auf die „netten“ Rückantworten für die „GenoSSin“

    zB. – „untersteh dich! Mein Volk braucht keine scheinheilige Anbiederung von anmaßenden Doppelmoralisten. Außerdem heißt es Chag Pessach Sameach ve Kasher!!“
    Balthasar Rosenthal
    – „Das ist schamlos kulturelle Aneignung…
    Sie sollten mal in sich kehren und nachdenken das ist ja schon fast rechts extrem.“
    – „herzlichen Dank für die netten Grüße zum Osterfest, ich hoffe Sie laufen mal vor einen Bus “
    – „Wo bleiben die Ostergrüße, Frau Göring?“
    – „Das ist löblich……wenn ihr weiter Dominion benutzt, wird es bald was bei der Wahl. Weiter so. Wir wolle E Autos und Windkraft ausserdem Kobolde abbauen!“………

    🙂 🙂 🙂

  26. Es sind schon einige ihrer Parteispitzen gekommen und gegangen, in der Regel unertraeglich einer/e wie der andere.
    Dieses Paerchen wuerde ich als dummfrech bezeichen, wie richtig gesagt, haben sie ihre tiefgreifenden auf die D Gesellschaft, Wirtschaft, Kultur geplanten Aenderungen in Watte verpackt,
    trotzdem ist es ein Gemisch aus von Falschannahmen aufbereitetes Klima sowie anderer ihrer Angriffspunkte.
    Ihre Gesinnung ist Rot – Gruen ueberlackiert, mangels entsprechender unternehmerischer Kenntnisse sind sie bes. gefaehrlich, was sie wie der Elefant im Porzellanladen vorhaben zu zertruemmern, wo genau das Gegenteil erforderlich waere, wieder gut zu machen, was von der noch im Amt befindlichen DDR Kanzlerin angerichtet wurde, was D in jeder Beziehung zurueckgeworfen und auf dem Weg des Ruins befoerdert hat, von einer ehemals gesunden, kraftstrotzenden auch weitgehend noch innerlich geeinten Gesellschaft, zu einem Land mit durch enorme Kraftanstrengungen mit der Abrissbirne die hervorragend arbeitenden, klimaneutralen AKWs die fuer jede Situation die richtige Menge an preiswerter Energie lieferten, mit einem zurueck in die Steinzeit ausgestatteten Windmuehlenkonzept, incl. Verspargelung, total von Wind abhaengig, hohe Reparatur und Ersatzteil Kosten, Vogelschredder, Infrared Emitter, benoertigt neben den ebenso wetterabhaengigen Dachpaneelen AKW Werke zum Einspringen bevor das Stromnetz zusammenbricht, was in F zugekauft werden muss, ebenso wurden Kohlekraftwerke bes. Braunkohle basierend abgeschaltet, was eine eigene Stromversorgung kuenftig ausschliesst, da sich Wechselstrom nicht speichern laesst usw.
    Dann kommt noch die katastrophale Vermuellung durch Moslemflutung aus Asien und vermehrt Afrika, was sowohl fuer die Sicherheit, saemtliche kulturelle Eigenstaendigkeit verheerend ist, da sie integrationsresistend sind, und nur Koran als alleiniges Gesetz anerkennen.
    Es waere allein schon ein gigantisches Unterfangen, die auf Druck von Gruen/Rot durch Merkel umgesetzte Situation auf diesen 2 Gebieten rueckgaengig zu machen und auf bewaehrte und fuer D akzeptable Verhaeltnisse zurueckzukommen.
    DA noch weitere Experimente auf die gebeutelte D Restbevoelkerung loszulassen, den Steuerzahler wiederum weiter als staerkst besteuerte Gattung in Europa weiter zu belasten waere straeflich und wuerde D als Industriestandort den Rest geben.

    Wer Habeck und Baerbock waelt entscheidet sich fuer das Aus von D in jeder Beziehung, also besser vorher genau studieren, worauf man sich einlaesst.

  27. Heisenberg73 6. April 2021 at 21:39

    Die „Grünen“ sind eine dekadente Wohlstandspartei.

    Egal ob mit oder ohne sie, der Wohlstand Deutschlands bricht gerade radikal weg. Damit ist es auch bald aus mit der dekadenten Wohlstandspartei der „Grünen“.

    Denn wer sich um seinen Arbeitsplatz, seine Rente oder gar Leib und Leben Sorgen machen muss, den interessieren Gender, Klima oder Befindlichkeiten von Minderheiten und Migranten einen feuchten Kehricht.
    ——————-
    Aber erst nach der Buntestagsbriefwahl … wenn der Kassensturz durch die Gröönen Khmer Steuererhöhungen, noch mehr Verzicht und Verrrrboote unausweichlich gemacht hat !!!

  28. Häh, verstehe ich das richtig: Die CO2-Kokolores-Steuer bzw. -Strafe soll beibehalten, dann aber in Form des “Energiegeldes” an die Leute wieder zurückgegeben werden? Sogar noch besser: “… kann man mit Klimaschutz Geld verdienen”.

    Kapiere ich nicht. Wieso dann überhaupt dieser “CO2-Preis” und “EEG-Umlage”, wenn´s eh wieder zurückerstattet wird?

    Das ist doch leicht zu verstehen, das läuft auf das chinesische „Social-Credit“-System hinaus.

    Finanziell bestraft wird natürlich nur „ungrünes“ Leben, also normales Essen statt emissionsintensiv um die halbe Welt gekarrtes „Bio“-Exotenfutter, ein Auto oder Moped mit Zerknalltriebling, das Rauchen von Tabak ohne Hanfzugabe und Urlaube ausserhalb von Büsserseminaren in Auschwitz und Sühnearbeitseinsätzen in Schwarzafrika.

    Tja, und die auferlegten Strafsteuern werden dann an „grüne Menschen“ ausbezahlt, auf dass Asylant Mbele seinen Badeurlaub in seiner Heimat verbringen und im Meer planschen kann, dass Grünen-Trulla Fegebanks Stecher auf der Autobahn Platz hat um den Ferrari auszufahren und dass das andere Gesindel wieder eifrig die Grünen wählt.

  29. „Nicht notwendig“ – Mexikos Präsident lässt sich nicht impfen

    https://www.youtube.com/watch?v=4h8kw9xlC2Q

    Auf einer Pressekonferenz am Montag teilte der mexikanische Präsident Andrés Manuel López Obrador mit, er werde sich nicht gegen Corona impfen lassen. Dies begründet der Präsident mit der Aussage seiner Ärzte, nach denen er immer noch ein hohes Maß an Antikörpern habe, nachdem er sich im Januar mit Corona infiziert hatte.

    López Obrador wurde in der vergangenen Woche eine Impfdosis AstraZeneca ausgehändigt, die er nach eigenen Angaben jedoch nicht nutzen werde. Ende März hatte der mexikanische Präsident noch behauptet, sich impfen zu lassen, nachdem der Impfstoff für Menschen über 60 in den zentralen Stadtteilen von Mexiko City freigegeben worden war.

    Der 67-Jährige wurde in der Vergangenheit bereits stark wegen seines Verhaltens in der Corona-Krise kritisiert. Viele werfen ihm vor, den Ernst der Lage nicht deutlich zu machen. López Obrador hingegen hält drastische Abrieglungen für zu „autoritär“.
    ———————–
    Nicht alle ReGierungschefs sind mittelalterliche Immunsystemleugner !!!

  30. Grüne in Verantwortung werden an ihren heren Zielen, deren Auswirkungen, scheitern.
    Sie würden schnell entzaubert werden.

    Die noch Grünere Wetterfront scharrt schon mit den Hufen.

    Anmerkung:
    Da Scheiten Berboch und Harbeck durch een überrmanns hohe Sonnenblume.
    Hat da mal einer den Ökologische Fingerbadruck, Holz, Kunstoff, Farbe Transport… Berechnet.

    Ökologie sollen immer die Anderen machen. Die sollten mal bei sich selber anfangen. Andere zu pressen ist unredlich.

  31. Ich mach mit über die Grünen eigentlich keine Gedanken. Was soll dem im September noch zu regieren übrig bleiben? Und wenn doch, dann wird es zunächst weiter gehen wie bisher. Die können ja nicht mutwillig Leute zusätzlich arbeitslos machen, irgendwie müssen sie ja ein gewisses Maß an Ordnung aufrecht erhalten. Und wenn es dann permanent schlechter wird, dann werden keine Grünen mehr gewählt. Die Grünen entscheiden hier nichts mehr. Politik ist mittlerweile irrelevant geworden. Man geht völlig falsch davon aus, dass Politik überhaupt noch möglich sein wird.

  32. .

    Deutschlands Schicksal wird entschieden durch:

    .

    1.) „den Kampf der Wiegen“ (Irenäus-Eibl-Eibesfeldt, Humanethologe, 1928-2018) zwischen volks-/ raum- und kulturfremden Invasoren und weißen Bio-Deutschen.

    .

  33. Inzwischen ist das Volk doch Seuchen erprobt. Nun kommt nach der Pest eben die Cholera.
    Wir schaffen das.

  34. Die Grünen sprechen genau die Generation an, der diese beiden Parasiten auf dem Bild angehören. Allesamt in eine Wohlstandsgesellschaft hineingeboren, aus dem vollen schöpfend, nichts selbst erschaffen, nichts beigetragen, nur genommen, nur konsumiert. Deswegen sind die Gutmenschen einschl. Grünen so heiss auf die Sozialschmarotzer der dritten Welt, die sich hier die eingenistet haben. Ticken sie alle gleich. Wenn die Ideologie der Grünen richtig greift und durchschlägt, was wird dann aus all den Schmarotzern, egal, ob weiss, ob deutsch, ob bunt? Darauf haben sie keine Antwort. Dass alles beim Alten bleibt, nein, tut es nicht, für niemand.

  35. Sehr geehrter Herr PIRINÇCI,

    das mit dem Energiegeld ist das einzige, was mir am Programm der sogenannten „GRÜNEN“ gefällt. Das sind sozusagen Gutscheine für Heizöl und Benzin, jeder Bürger bekommt gleichviel davon. Wer sparsam mit Energie umgeht, kann sich was anderes nettes leisten. Übrigens: das Verfahren mit der Kilometerpauschale ist ja ähnlich aufgebaut. Aber Pech gehabt, GRÜNE: ich wähl euch trotzdem nicht.

  36. Eigentlich stellt sich nur noch die Frage, wer von den beiden erster grüner Bundeskanzler wird: Robert Habeck oder Annalena Baerbock?

    Wir haben doch schon seit 16 Jahren eine grüne Kanzlerin: Laut Merkels jüngst verstorbenem Biografen Gerd Langguth hatten sich viele ihrer Freunde und Bekannten aus den 1970er und den 1980er Jahren irritiert darüber geäußert, dass sie letztendlich CDU-Politikerin wurde, da sie eher eine weltanschauliche Nähe zu den Grünen vermuteten.

    https://www.n-tv.de/politik/Nichts-verheimlicht-nicht-alles-erzaehlt-article10631536.html

  37. HÄRTERE MASSNAHMEN
    Jetzt bei LANZ

    Wenn die für Geimpften und Getesteten Sonderrechte einräumen, dann wird eine Wut und ein Hass in der Bevölkerung entstehen, den sich momentan noch keiner vorstellen kann! Zuletzt werden die Ungeimpften den Geimpften ins Gesicht spucken, oder auch umgekehrt!
    Oder der Friseurbesuch wird nur noch den Privilegierten genehmigt, dann gibt es eingeschlagene Schädel, Mord und Totschlag, dafür garantiere ich jetzt schon.

  38. klimbt 6. April 2021 at 21:23

    Um rot-rot-grün zu verhindern, ist taktisches Wählen nötig.

    Um rot-rot-grün zu verhindern, sind taktische W….. nötig.

    Um dieses Land und diesen Kontinent Europa wieder auf einen normalen Weg zu bringen sind andere Lösungsansätze notwendig.

    Denn wenn Wahlen etwas ändern würden, wären sie längst verboten.

  39. Gildo 18 6. April 2021 at 20:30
    Falls es tatsächlich zu einer verlogenen Wahl kommen sollte, vermute ich auch ganz stark, dass Dick und Doof ..
    Wer ist da jetzt wer?
    Die sind doch beide beides..

    Irgendjemand hat hier vor ein paar Tagen diese sehr realistische Annäherung von BMI and den IQ gepostet.

  40. @ 7berjer 6. April 2021 at 21:45

    Steinmeier hielt eine TV-Corona-Osteransprache.
    https://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Reden/DE/Frank-Walter-Steinmeier/Reden/2021/04/210403-TV-Ansprache-Corona-Ostern.html

    Merkel: „Wir werden das Virus gemeinsam besiegen“
    Do, 1.4.2021: Bundeskanzlerin Merkel appelliert an die
    Bürgerinnen und Bürger, sich an den Ostertagen konsequent
    an alle Regeln zur Eindämmung des Coronavirus zu halten…
    Podcast, Dauer knapp 6 Min., gegen Ende ihre Osterwünsche
    u. dämliches Gegrinse.
    https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/mediathek/bundeskanzlerin-merkel-aktuell/podcast-merkel-ostern-1884938

    +++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++

    PI-News wünschte uns keine Frohe Ostern.

  41. WO IST EIGENTLICH MERKEL?
    In der Betty-Ford-Klinik?

    +++++++++++++++++++++++

    Corona-Krisenmanagement Wer regiert eigentlich gerade?

    Stand: 06.04.2021 13:34 Uhr

    Die Kanzlerin ist abgetaucht und den potenziellen Nachfolgern fehlt die Macht: Mitten in der dritten Welle leistet sich Deutschland ein gefährliches Machtvakuum. Das könnte die Union teuer zu stehen kommen.

    Ein Kommentar von Alfred Schmit, ARD-Hauptstadtstudio

    Regieren per Talkshow

    Wer führt also? Auch die Kanzlerin ist es nicht. Jedenfalls nicht mehr. Angela Merkel scheint nach ihrem Fernsehauftritt bei Anne Will abgetaucht zu sein. Es war ohnehin seltsam, in einer ARD-Talkshow Gesetzgebung durch den Bund zu diskutieren. Das erweckte den Eindruck, wir würden jetzt per Talkshow regiert. Dabei könnte die Kanzlerin zwar die Dinge künftig per Bundesgesetz an sich ziehen. Das geht aber nicht so leicht, wie sie es darstellt und vor allem nicht so schnell…
    https://www.tagesschau.de/kommentar/corona-krise-machtvakuum-101.html

  42. Irgendwie überkommen mich immer wieder Bilder vom Deutschen Exodus.
    Auf der einen Seite der Straße,verlassen hupende,die Neuankömmlinge grüssen,die
    gekommen sind, um üppige Ernten einzufahren,die sich notfalls nehmen werden,
    von dem,was sie glauben,daß es ihnen zusteht,
    Diese Bewegung zieht langsam,im Stau stehend,aneinander vorbei.
    Die,die gehen,haben begriffen,daß sie in ihrem Heimatland keine
    Hoffnung auf Wohlstand und freiem Leben mehr haben, sie die sie Zukunft
    dieses Landes sein wollten,gut ausgebildet und Leistungsbereit.
    Sie fühlen sich gefangen,in Gängeleien,und der Überrkorrektheit,der Sprache,zahlen
    immense Sozialabgaben und Steuern,um,die,die auf der anderen Seite nun
    an ihnen vorbei ziehen,zu ernähren.
    Sie haben die Nase voll, den „Papp auf“,sie gehen.
    Es wird als die Zeit der Grünen Khmer,in die Geschichte eingehen,es wird
    als abschreckendes Beispiel einer allumfassenden Indoktrinierung ,und Verboten
    einhergehen.
    Es wird das Beispiel für das Siechtum und den Tod eines ehemals
    blühenden Landes darstellen,
    und als Mahnung für die Völker dienen,wohin Phantastereien
    einer Heil zu machenden Welt, führen kann.
    Die Vorstellungen,die diese Grünen Khmer hegen,werden unweigerlich,
    direkt in den Abgrund führen,oder aber,sie erkennen diesen Fehler,steuern
    dagegen,und verraten so ihre Anhänger.
    Und dies wird dann ihr Tod sein,der ausgeträumte Traum einer heilen Welt,
    in der alle Menschen Brüder sind,und es Ungerechtigkeit nicht gibt,
    jedenfalls nicht die,die sie meinen,die sie sich auf die Fahnen geschrieben haben.
    Allerdings,werden sie wie Merkel, „Verbrannte Erde“ hinterlassen.
    Einen Henker kann Deutschland kompensieren,ein zweiter wird der
    Untergang sein,und auf Jahre,vielleicht Jahrzehnte,nachwirken.
    Mögen wir vor diesem Horror verschont bleiben!

  43. Das GrünInnenzeug wurde von der Ostküsten-Mafia gegründet. Damals sprossen die Atomkraftwerke wie die Schwammerln aus dem Boden. Und die brauchen kein Öl. Also wurde Grünpiss usw. erfunden, es begann mit „Atom, nein danke“. Buchtipp: William Engdahl, mit der Ölwaffe zur Weltmacht.

  44. Das Widerwärtige an den Grünen war und ist diese Dauerangeberei mit einer völlig (nihilistischen weil kommunistischen) aber ü b e r a l l e s sich legende Überlegenenmoral, und dafür werden sie inzwischen in 3. Generation von Teenies wie Altkommunisten und -Sozialisten gleichermaßen angehimmelt. Abschaum-Ideen, die nie ihre Widerwärtigkeit verlieren sollten wandeln sich zu neuen Richtlinien einer abstrusen Politinszenierung.

  45. .

    Man muß es sich leisten können, die Grünen Kinderfreunde zu wählen:

    .

    1.) Hohes Einkommen, verbeamtet oder bei öff.-rechtl. Anstalten unter Vertrag; gute abgeschirmte (durch hohe Wohnpreise) Stadtviertel, Kinder dort beschult oder in christlich-konfessionelle Schulen bzw. Privatschulen quer durch die Stadt fahren.

    2.) Oder auf dem flachen Lande auf DDR-Gebiet wohnen.

    3.) Wenn das alles gegeben ist, vor allem die Sicherheit und Bildung der eigenen Kinder, dann kann man die Grünen Kinderfreunde wählen und sich gleichzeitig auf hohem moralischen Podest positionieren.

    4.) Sehr guter Artikel von Herrn Pirincci.

    .

  46. Barackler 6. April 2021 at 23:04
    Weder Annalena noch Robert. KGE.

    Bleiben noch Laschet oder Söder.
    Auch nicht viel besser.

  47. .

    An: Die grüne Ikone Daniel Cohn-Bendit

    .

    5.) Wann waren das letzte Mal Kinderhände an Ihrem Hosenlatz ?

    .

  48. Rotzfrech, naiv. Endlich eine Partei, die 1+1=3 fordert. Wie jung und sympathisch! Die Seifenblasen in ihrem Wahlprogramm? Nein, nein, das ist alles nur für die Begrenzung der „Erderhitzung“! Die muß man doch wählen! Seid jetzt bloß keine alten weißen Spielverderber!
    Hurrah, wir sinken!!

  49. .

    An: Die Grüne Ikone Joseph Martin Fischer, berufsloser Straßen-Terrorist

    .

    6.) Wie fühlt es sich, an Pflastersteine auf Polizisten zu schleudern und höchstwahrscheinlich Polizisten anzuzünden (Molotow-Cocktails) ?

    7.) Erklären Sie uns, wie es kommt, daß die Mordwaffe, mit der der hessische Wirtschaftsminister Heinz-Herbert Karry (1920-1981) ermordet wurde, in ihrem Auto gefunden/ transportiert wurde.

    7.1.) Warum sympathisier(t)en Sie mit RAF und sprachen vom „Schweine-System“ BRD?

    8.) Warum vergöttern Sie Massenmörder Stalin: (Zitat Fischer) „Stalin war also so ein Typ wie wir, nicht nur, daß er sich auch als Revolutionär verstanden und gelebt hat,…“?

    Quelle: https://beruhmte-zitate.de/zitate/1948896-joschka-fischer-stalin-war-also-so-ein-typ-wie-wir-nicht-nur-da/

    9.) Sie haben das ganze politische Spekrum von Links-Terrorismus bis Establishment durchquert und zugegeben, sich ständig geirrt zu haben. Z. B., als Sie die Deutsche Wiedervereinigung 1990 wie auch Genosse Gerhard Schröder ABLEHNTEN.

    10.) Die Grünen Kinderfreunde lagen fast immer daneben und greifen nun im Herbst 2021 nach der formalen Macht.

    11.) Fragen !

    .

  50. Eine Verseuchung des Erdenrunds kann durchaus stattgefunden haben, aber vorwiegend durch ein merk(el)würdiges Gebilde namens EU und einer hinterhergrassierenden postsozialistischen Pandemie.
    Hier würde womöchlich der Urheber dieser Videobotschaft nicht ganz beipflichten, auch wenn er die Ostertage in sehr positiver Weise genutzt zu haben scheint.
    https://youtu.be/f4vl16JjjOQ

  51. Es ist doch völlig egal wer nach den Wahlen regiert, da die Richtlinien eh von den Siegermächten
    vorgegeben werden.
    Und ich denke das es von der CDU Seite her auch so gewollt ist, damit nehmen die sich dann aus der
    Schusslinie und geben die Verantwortung weiter und Corona dient ja auch nur dazu alles bis dahin rauszuzögern.

    2025 werden Dünschiss90/Die Pädophilen, in der politischen Bedeutung verschwinden, weil das ganze
    System nicht zu retten sein wird.

  52. Merkels Berater Lauterbach(Anne Will)

    Mit Impfstoffen und erweiterten Testmöglichkeiten habe man „zwei starke Helfer”, zitiert Anne Will Merkel. „Sie sind doch der Berater von Angela Merkel. Warum haben Sie sie nicht davon abgeraten?”, fragt die Moderatorin in Richtung von Lauterbach.

    Der antwortet knochentrocken: „Ich wünschte, ich wäre der einzige Berater von Angela Merkel.”
    https://www.ksta.de/kultur/lauterbach-bei–anne-will—ich-wuenschte–ich-waere-der-einzige-berater-von-merkel–38154400

    ++++++++++++++++++++++++++++++
    ++++++++++++++++++++++++++++++++

    RADIKALE ABRIEGELUNG
    —————————

    Dienstag, 06. April 2021
    Lauterbach im „ntv Frühstart“
    „Wir müssen die dritte Welle brechen“

    Auch die Einbeziehung der Hausärzte in die Impfkampagne werde die dritte Corona-Welle nicht stoppen, sagt SPD-Gesundheitspolitiker Lauterbach im „Frühstart“ von ntv. Stattdessen brauche es schärfere Maßnahmen, um die Infektionen noch einmal herunterzubekommen…

    Für den SPD-Politiker ist klar, dass die Menschen mit vollem Impfschutz ihre Grundrechte wieder voll ausüben können sollen: „Menschen, die vollgeimpft sind, sollten so behandelt werden wie Menschen, die negativ getestet sind. Aber die Diskussion ist verfrüht.“ Denn bevor über Lockerungen und Privilegien diskutiert wird, fordert Lauterbach erst einmal harte Maßnahmen: „Wir benötigen jetzt einen harten Lockdown, um die Zahlen überbrücken zu können, bis wir genügend Impfstoff haben. Wir müssen die dritte Welle brechen.“

    Lauterbach will R-Wert stabil unter eins

    Um das zu erreichen, spricht sich Lauterbach unter anderem für Ausgangssperren aus: „Die Ausgangssperrungen sollten auf jeden Fall eine Rolle spielen, doch das wird alleine nicht reichen. Wir müssen viel mehr in den Betrieben tun, wie beispielsweise die Homeoffice-Pflicht und auch die doppelte Testung der Mitarbeiter verpflichtend einführen.“ Neben den Betrieben sieht Lauterbach auch zusätzlichen Handlungsbedarf an den Schulen: „Wechselunterricht und doppelte Testung in den Schulen würde etwas bringen.“…
    https://www.n-tv.de/politik/Wir-muessen-die-dritte-Welle-brechen-article22471938.html

  53. @ friedel_1830 00:44

    Sehr schöne Auflistung. Damit hatte Fischer die Qualifikation zum Außenminister.
    Ich hatte die SPD Jahrzehnte gewählt.
    Nach Schröder/Fischer nie mehr.

    Seit 2013 haben wir ja eine Alternative, von der ich im Moment nicht weiß, ob sie sich wirklich selbst zerlegt oder ob das Meiste wieder nur Negativpropaganda der MSM ist.

  54. Harter Lockdown, Wellenbrecher-Lockdown,
    Lockdown light, Brücken-Lockdown…

    OWL am Sonntag Nr. 14, Samstag 03.04.2021
    Leserbriefe, ausgwählt, ggf. gekürzt u. mit
    passenden Titeln versehen durch die Redaktion:

    SONNTAGSFRAGE:
    „Wie gehen Sie mit dem Lockdown um?…“

    (Ich tippe einiges aus ein paar Leserbriefen ab;
    wie immer sind wieder solche dabei, die seit
    20 J. zu fast jedem Thema schreiben u. auch
    veröffentlicht werden.)

    Brigitte Buschkühle, Bielef.:
    „Wir sind über 70 u. 80 J. alt, haben kaum Kontakte…
    Uns Älteren läuft die Zeit davon, wir sind nicht mehr
    so lange auf der Welt. Die jungen Leute jammern, daß
    sie nicht in die Disco können. Sie haben noch Zeit.
    Das Impfen geht einfach zu langsam. Mein Mann ist einmal
    geimpft. Ich muß warten, obwohl ich ein Attest habe. Ein
    richtig harter Lockdown wäre wohl das Beste gewesen…“

    Claudia Wilms, Bielef.:
    „Aufgeben ist keine Option… Wir können nur warten u. auf
    das Beste hoffen.“

    Rainer Gronau, Herford:
    „Seit Beginn des Lockdowns im März 2020 habe ich mich
    mit den Tatsachen sehr schnell abgefunden, diese verinnerlicht
    u. danach gelebt.
    Was mir fehlt ist der persönl. Kontakt zu einen Enkelkindern, aber
    aus Verantwortung ihnen gegenüber…, verzichte ich seit einem
    Jahr auf einen Besuch, denn Egoismus ist hier nicht angebracht…“

    Dietlind Wunder, Gütersl.:
    „Jetzt ist das Geschrei wieder groß: Noch eine Verlängerung?
    Aber ganz am Anfang war das Geschrei genauso groß. Hätte
    die Regierung viel viel früher durchgegriffen, wer weiß, vielleicht
    hätten wir dann alles schon im Griff… Augen zu u. durch u.
    nicht wieder gegen den Strom schwimmen, sonst werden wir
    das niemals in den Griff bekommen…“

    Günter Gruner, Halle/Westf.:
    „Warum greift man als Staat nicht konsequent durch u. isoliert
    die Erkrankten, Betroffenen?… Wie im Straßenverkehr: Wenn
    man sich an die Regeln hält, passiert wenig. Nur die wenigen
    Chaoten u. Uneinsichtigen machen alles kaputt, bringen Leid
    über die Betroffenen u. hinterbliebenen Familien… Wenn kein
    Auto fährt, passieren keine Unfälle, wenn kein Infizierter
    draußen rumläuft, kann er auch keinen anstecken.“

    Annette Kreuz, Warburg:
    „Niemand zwingt mich, mein Leben zu lockdownen, auch nicht
    Angela Merkel! Bevor sich jmd. aufregt: Ich trage meine Masken,
    aber wie u. womit ich sie dekoriere, kann mir immernoch niemand
    vorschreiben…“ (Langer Leserbrief m. leider viel Herumgeeiere.)

    +++++++++++++++++++++++++

    Anm.: Wie bringt man 83 Schüler zum absoluten Gehorsam? Lehrer
    können mit dem Stock hineinhauen, Kopfnüsse, Strafarbeiten u.
    schlechte Noten verteilen u. trotzdem scheren immerwieder
    welche aus. Das liegt in der Natur des Menschen. Jeder Mensch
    hat ein anderes Wesen u. kann nie 100%ig u. gar für Monate
    im Gleichtakt mit anderen funktionieren. Menschen sind keine
    seelenlosen Maschinen.

    Wie soll man 83 Mio. Einwohner in einen Lockdown zwingen? Das ist
    unmöglich, es ist weltfremd u. größenwahnsinnig. Selbst mit Schießbefehl
    u. Gulags wird es immer passieren, daß Menschen eben unterschiedlich
    reagieren u. agieren.

    Also, Ihr verflixten Machthaber, hört endlich auf, das Unmögliche vom Volk
    einzufordern! Bei Euch habe ich sogar den Verdacht, daß Ihr genau wißt,
    daß man keine Millionen Menschen zum absoluten Gehorsam/Lockdown
    zwingen kann. Ihr wollt nur dem Volk ein schlechtes Gewissen machen,
    wobei Ihr Soziopathen selber keines habt, sondern Eure Transformation,
    d.h. Revolution, ggf. verbrannte Erde durchziehen wollt.

  55. Selbst den Migranten und vielen Asländern müste klar sein, dass die Grünen das System der Sozialhilfe, die Steuern und die Möglichkeiten Geld zu verdienen in Deutschland und Europa vernichten werden.

    Der kleine Akif ist ein großer Autor.

    Wie G. Kubitscheck sagte:
    Er ist ein Deutscher, weil er sich unengeschränkt für dieses Land (der Ast auf dem wir alle sitzen) einsetzt.

    Aus meiner Sicht:
    Er hat mit seinen Analysen und Beschreibungen das „Deutsche“ erkannt, aufgenommen und weitergegeben.

  56. Was wolle die Grünen machen. Es gibt keine Wirtschaftskraft mehr, an der sie sich noch bedienen können, ohne dass es sofort Allen auffällt.

    Und wenn sie das was übrig ist noch weiter zerstören, dann wird das noch mehr auffallen. Sie können auf dem Weg zum modernen KZ weiter kommen. Ja, aber das betrifft ja nur wenige, schwächt die Gesellschaft aber weiter.
    Fie Grünen haben keine Chance mehr. Sie brauchen den Wohlstand zum Schmarotzen, aber den gibt es nicht mehr.
    Und wieso sollten die NWO-Verschwörer auf Grün setzen. Grün war zur Zersetzung da.
    Entweder Deutschland soll spätestens ab September total zerstört werden oder die Grünen haben ihre Aufgabe getan und werden entsorgt.

  57. Die können übrigens gerne weiter Lockdown machen. Das hält mir einerseits die Möglichkeit fürs Fitness offen, spart andererseits jeden Monat 50 Euro an ABO-Gebühren.
    Ich bin für 3 Monate autark an Lebensmitteln. Und kann alle machen, was mir das Leben lebenswert macht, körperlich und geistig. Es ging mir selten so gut.
    Gut ich weiß, es gibt kaum eine Möglichkeit zu überleben. Aber so kennt man wenigstens seinen Todeszeitpunkt und stirbt nicht an Altersschwäche. Das ist nämlich nicht schön.

    Der Tod kommt natürlich etwas zu früh. Ich hätte gerne einen neuen Altersrekord aufgestellt und den besten Körper mit 80 oder 90 gehabt, den es je gegeben hat. Aber wer weiß, was natürlich auf mich lauert oder gelauert hätte

    Meine Mutter war immer ein junges Mädchen, aber mit 81 kam die Demenz, mit 89 war sie tot. Zum Glück hat sie kaum gelitten (denn sonst war sie fast gesund). Mein Vater, der länger gelebt hat, dafür um so mehr.

    Wer weiß, was mit erspart bleibt.

  58. Ehemaliger Sprachschüler sticht Lehrer mit Messer in den Kopf

    Er wolle sich für einen neuen Sprachkurs anmelden, sagte ein 32-Jähriger, als er auf seinen ehemaligen Lehrer traf. Plötzlich attackiert er ihn und sticht ihm in Höhe des Ohres in den Kopf.

    In einer Sprachschule in Mölln im Kreis Herzogtum Lauenburg hat ein ehemaliger Schüler einen Lehrer mit einem Messer angegriffen und schwer verletzt. Die Hintergründe des Angriffs seien noch völlig unklar, sagte die Lübecker Oberstaatsanwältin Ulla Hingst am Freitag. Gegen den Angreifer, einen 32 Jahre alten Syrer, wird nach Angaben Hingsts wegen eines versuchten Tötungsdeliktes ermittelt.

    Er hatte den Angaben zufolge den 44 Jahre alten Lehrer am Donnerstag um die Mittagszeit in der Schule angesprochen und angegeben, er wolle sich für einen neuen Sprachkurs anmelden. Während der Lehrer etwas auf einem Formular notierte, soll der Beschuldigte den 44-Jährigen plötzlich mit einem Messer angegriffen und ihm auf Höhe des Ohres in den Kopf gestochen haben.

    Er wurde in ein Krankenhaus gebracht. Lebensgefahr habe für den 44-Jährigen nicht bestanden, er habe das Krankenhaus bereits wieder verlassen können, sagte Hingst am Freitag. Täter und Opfer kannten sich den Angaben zufolge nur vom Sehen. Der Angreifer habe zuvor keine Kurse bei dem Opfer besucht, sagte Hingst.
    Anzeige

    Die Schule war am Freitag vorübergehend geschlossen, wie ein Schild am Eingang verkündete. Der Leiter der Einrichtung war zunächst nicht zu erreichen. Der Bürgermeister der Stadt, Jan Wiegels, wollte sich am Freitag zu dem Vorfall nicht äußern. Er wisse noch zu wenig darüber, sagte er und verwies an die Ermittlungsbehörden. Der Beschuldigte hat sich laut Ermittlern bislang nicht geäußert. Er sollte am Freitagnachmittag dem Haftrichter vorgeführt werden.

    https://www.welt.de/vermischtes/article227685829/Moelln-Sprachschueler-verletzt-Lehrer-mit-Messer-schwer.html

  59. Und was die Grünen angeht: Die werden nach ihrer Machtübernahme im September dieses Jahres natürlich als erste Amtshandlung sofort den Flüchtlingsdeal mit Erdogan kündigen und auch sonst alle sogenannten „Flüchtlinge“ der Welt nach Deutschland einladen. Aber nach spätestens nach fünf, sechs , sieben Millionen „Räh-Futschis“ in Deutschland wird irgendwann hier der Bürgerkrieg ausbrechen und Deutschland wird zum „Failed State“. Aber dann will wenigstens keiner mehr nach Deutschland kommen und die deutschen Zahlungen für die EU fallen dann natürlich auch komplett weg, schlicht mangels Masse. Dann haben wir es endlich hinter uns.

  60. Haremhab 6. April 2021 at 21:02

    Annalena Bärbock wird Kanzlerin der Kobolde. Sie kann sogar Strom im Netz speichern.

    Das war der Türke Özdemir, der elektrische Leistung in Gigabyte mißt.

  61. Verdammt noch Mal, diese Terroristen zerstören offensichtlich unser Land, aber nicht nur das, die zerstören auch noch unseren Planeten, mit ihren Klimaengineering(Schwefelsalz in die Atmosphäre sprühen);, um das Klima zu „RÄTTEN“ !
    Das sind also Brunnenvergifter, sowas wurde früher aufgehangen !
    Gibt es denn keine Möglichkeit diese Terroristen strafrechtlich zu belangen, um sie so zu stoppen ?
    Beweise dürften Derer, eigentlich genug vorliegen, um diese Brut -Lebenslang+Sicherung, nach Stammheim zu verfrachten !
    Es kann doch nicht angehen, daß wir unseren eigenen Verderb auch noch nit unseren Steuern, an diese Terroristen bezahlen !
    Die müssen gestoppt werden-Asap !!!
    Gibt es keine real denkenden, konservativen Staatsanwälte mehr ?
    Die können doch nicht seit 2015, plötzlich ausgestorben sein !
    Ich kann mich nämlich erinnern, das es bis 2015, sehr viele real und konservativ denkende Staatsanwälte und Richter gab!

  62. Also GRÜNE als Trottel zu bezeichnen ist eine unzutreffende Bezeichnung.

    Vor einigen Tagen gab es in PI einen Bericht über Merkel, wobei angeblich die oberste grüne Koboldöse (ohne Pimmel) die Zitteranfälle mit Klimawandel erklärt hat.

    Nun ich kenne viele Ärzte (per du) und habe nach einer Erklärung gefragt. Keiner konnte sich genau dazu äußern, da man dazu weitere Untersuchungen machen müsste. Jedenfalls ist es „nicht normal“ – sagen verschiedene Fachgebiete (von Allgemeinärzten, Anästhesisten bis zu Neurologen, Psychiatern, …).

    Aber die Pummelige kennt die Antwort? Klima, welches weltweit selektiv durch erhöhte Temperatur nur auf die oberste Despotin (ohne Pimmel) einwirkt? Andere Personen in der Umgebung sind nicht betroffen? Das dürfte GRÜNE Voodoo-Medizin für Fortgeschrittene sein.

    Wieso kommt sie nicht darauf, dass die Claudia-Fatima (ohne Pimmel aber dafür mit Hammelsprung in der Birne) durch ihren Haarfarbenverbrauch und immer neuen Kleiderwechsel für mehr CO2 Ausstoß sorgt als je eine Kuh an Methan herausfurzen kann.

    Aber egal, welche grüne Frau (mit oder ohne Pimmel) man betrachtet, alle scheinen eine langjährige Ausbildung in Ahnungslosigkeit (mit Abschluss) zu besitzen (Dr. Nix, Dr. Dumm, Dr. Niete, Dr. Null, Dr. Versager, … *ixInöse).

    … und so etwas als Trottel zu bezeichnen gehört sich nicht. Das sind echte elitäre Vollidioten auf Regierungsniveau.

    Aber dies sagt nicht nur etwas über die Grünen, sondern auch über die Gesellschaft, welche sich durch diese MoslemNegerGenderwahn-Sekte vertreten fühlt.

    Nebenbei, die anderen Blockflöten der Linksfront (CDU/CSU,SPD,Grüne,Linke) sind nicht besser. Hört man den Söder & Co, so glaubt man, sich eine Nockherberg-Vorstellung in Echtzeit-Originalbesetzung anzuschauen.

    Ich habe früher einmal gepostet, dass man (z.B. die AfD) auch die Wahlergebnisse der anderen Parteien thematisieren soll, damit diese auch umgesetzt werden, wenn sie mit großer Mehrheit gewählt werden.

    Hat man in bestimmten Kreisen mit Mehrheit Grün gewählt, so werden dort grüne Versprechen umgesetzt (Migranten angesiedelt – bei Bedarf auf Einwohner umverteilt, Gender-Pflichtumerziehungskurse für Bewohner, Windräder auch mitten in Wohngebiete [z.B. neben Kirchen …], Tempo 20-30 in Wohngebieten, … und es dürfen nur Frauen regieren – da Männer [bzw. Lebewesen mit Pimmel, die sich dafür noch immer nicht schämen] minderwertig sind).

    Und Coronahilfen für Firmen, Selbständige, …? Geldverschwendung. Jeder der die grüne Freiheit in der neuen Weltordnung freiwillig gewählt hat, der bekommt nur das, was er gewählt hat. Wer jammert, wird in ein Umerziehungslager eingewiesen, wo einem beigebracht wird, glücklich und schön zu sein ohne etwas besitzen zu müssen (Grüne Party forever).

    Und wenn’s danach nix mehr zu fressen gibt, so muss man nur den Horizont erweitern. Auch in PI wurde der schwedische Guru erwähnt:
    „Zu den Befürwortern des neuen Kannibalismus im Dienste des Klimaschutzes gehört Magnus Söderlund, Professor an der Stockholm School of Economics. In einem Vortrag unter dem Titel Können Sie sich vorstellen, menschliches Fleisch zu essen? regte er an, Verstorbene als neue Nahrungsquelle zu erschließen.“

    Mahlzeit (über Dick und Doof konnte man wenigstens noch lachen).

  63. Der wohlstandsverwahrloste, linksgrün-pädophile NichtsnutzIn hat zwei Feinde:

    Die Physik und die Märkte!

    Und beide werden diesen MoralweltmeisterInnen das Genick brechen, allerdings werden vorher viele Deutsche durch die Grünen verarmen und ermordet werden.

    NSDAP + SED -> Grüne Khmer

  64. Eurabier 7. April 2021 at 06:52
    Der wohlstandsverwahrloste, linksgrün-pädophile NichtsnutzIn hat zwei Feinde:

    Die Physik und die Märkte!

    Und beide werden diesen MoralweltmeisterInnen das Genick brechen, allerdings werden vorher viele Deutsche durch die Grünen verarmen und ermordet werden.

    ——————————————

    Das ist in der Tat wie 1933 wieder nicht zu vermeiden!

  65. Barackler 6. April 2021 at 23:04
    Weder Annalena noch Robert. KGE.

    ———————————
    Wieso nicht Claudia Roth. Die Grünen haben einiges an Spitzenpersonal. Aber dahinter wirds dann auch schon dünn.

  66. INGRES 7. April 2021 at 07:06
    Barackler 6. April 2021 at 23:04

    StudienabbrecherIx KGE is doch für Schloss Bellevue vorgesehen.

    Hermann Göring war Reichsluftfahrtminister, Katrin Göring wird BundesluftschlosspräsidentIx.

  67. Bei der kommenden grünen Katastrophe,haben die Deutschen wieder ordentlich was zu meckern.Aber nur wieder hinter dem Rücken und mit der geballter Faust in den Tasche.

  68. Jetzt lese ich gerade erst den Akif. Ich habe das mit dem Energiegeld nicht richtig gelesen. Aber vielleicht wird der Strom für mich sogar billiger. Wenn das die Besserverdienenden alles bezahlen müssen. Vielleicht sind die Grünen gar nicht so schlecht für Leute wie mich, denen der Staat alles schon genommen hat.

    Das ist ja für Arbeitslose ähnlich. Wer vorgesorgt hat bekommt kein Hartz (außer wenn sein Vermögen aufgebraucht ist )wen die Fristen abgelaufen sind. Wer nichts zurückgelegt hat bekommt sofort Hartz.

    Und ich meine, wenn die Besserverdienenden selbst grün wählen, muß man ja auch kein schlechtes Gewissen haben. Dann zahlen sie ja freiwillig. Also ich glaube die Grünen könnten ein Segen für mich werden, wenn sie mich nicht an die Wand stellen.
    Und der @tban hier (und die Anderen hier, die arbeiten) müssen dann für mich zahlen, Find ich gut.

  69. Ewald Harms 7. April 2021 at 07:16

    2019 war für mich ein unbeschwertes Jahr, ein schöner Sommer, ein optimistischer Ausblick auf die 2020er.

    So etwa müssen sich 1914 und 1939 angefühlt haben. Wir haben gerade den zweiten Kriegswinter hinter uns, da kommt noch was…..

  70. INGRES 7. April 2021 at 07:25

    Also ich glaube die Grünen könnten ein Segen für mich werden, wenn sie mich nicht an die Wand stellen.

    Der Barkas ist schon auf dem Weg zu Ihnen, aber die Batterie gab unterwegs den Geist auf.

  71. INGRES 7. April 2021 at 07:25

    Also ich glaube die Grünen könnten ein Segen für mich werden, wenn sie mich nicht an die Wand stellen.

    Der Barkas ist schon auf dem Weg zu Ihnen, aber die Batterie gab unterwegs den Geist auf.

  72. Eurabier 7. April 2021 at 07:37

    Also ich sehe, der Barkas ist nur ein 1-Tonner. Wenn die mich sehen, denken die sicher, dass ich noch schwerer als 112 kg bin und da paß ich dann nicht mehr rein. Also vielleicht könnte ich zunächst überleben.

  73. INGRES 7. April 2021 at 07:43

    Und man muß bedenken, wenn der @Wuehlmaus auf derselben Fuhre ist, dann sich das schon 200 kg. Also da müssen die eine Fuhre zusätzlich machen und zusätzlich Schadstoffe ausstoßen. Da lassen die uns lieber leben, wenn auch nur bei Diät.

  74. Lieber Akif,
    ein herzliches Dankeschön für Deine Worte! Ein gebürtiger Türke sagt uns das-…- wie sagte mal Scholl-Latour irgendwann im Bundestag?: „… ja wo sind sie denn, die Deutschen!?“

    Der geplante Genozid an den Deutschen, der mit dem 7-jährigen Krieg gegen das vom Vatikan unabhängig gewordene Preussen scheiterte und der 1914 dann mit ganz neuer militärischer Kraft der ‚Alliierten‘ begann und mit den Ermordungen an den Rheinwiesen noch lange nicht zu Ende war- Stichwort Kriegsgefangenentötung und Reparationsnleistungen – war erfolgreich. Diese Millionen Männer, die da nicht mehr zurückkamen, fehlten im Deutschen Land, und ihre Kinder wurden zum großen Teil nie geboren. Daß der Durchscnitts-IQ, obwohl erst recht nach 1945 sehr viele schwache Männer ‚zum Zuge kamen‘, immer noch so hoch ist, zeigt, was die Deutschen wert waren und immer noch sind. Was uns aber fehlt, das sind mehrere Generationen Männer, die mit ihren Vätern und Großvätern aufgewachsen sind- zu viele wuchsen ohne sie auf. Ein bestimmtes Wissen vom Leben wurde nicht mehr vorgelebt und vermittelt, und dadurch hatte die Anti-Deutsch-Propaganda der Besatzer so großen Erfolg. Zusammen mit den 68ern war der Irrsinn perfekt. Die grünen Pflanzen, die braune Wurzeln haben, die so perfekt lügen und täuschen… auch der häßliche kleine Mann aus Österreich mit dem kurzen Schnauzbart waren nicht unsere Erfindung. Was man den Deutschen seit 1914 alles untergeschoben hat, das sind dutzende trojanische Pferde. Und immer nur, weil sie die anständigsten, klügsten und fleißigsten Europäer waren- einzig und allein deswegen. Das Satanische und Blödböse an all dem Anfeinden ist unübersehbar.
    Was uns bevorsteht, ist grauenvoll. Ich sehe aber auch Gutes kommen in der Not. Es wird eine Teilung geschehen, zwangsläufig. Der Westen versinkt in Zuwanderung mit allen Konsequenzen, und alle, die noch wollen und können, werden gen Osten wandern. Die alte Grenze kommt in etwa zurück, und der Plan, dies mit abermillionen Afrikanern in den ehemaligen DDR-Gebieten zu verhindern, wird scheitern. Einfach weil auch weiße Franzosen, Engländer, Beneluxer, Holländer und sogar Amerikaner hier aufschlagen werden.

    Die Einzigen, die großes Interesse am Erhalt der deutschen Kultur und Sprache haben, sind die Russen. Also: Russisch lernen! Irgendwann wird es deutschsprachige Städte in Rußland geben- für deutsche Flüchtlinge eben- und wer das große Land ringsum erleben will und beruflich was schaffen will, der muß dann Russisch können. Und von dort aus werden die Deutschen auch überleben. Ob das auch für Franzosen und Engländer gilt, ist mir nicht klar- ich fürchte, daß diese Kulturen am Ende sind, denn ihre Basis war schon immer das Geld des Vatikans, es waren nie souveräne Nationen.

    Wenn es immer so heißt, die USA wollten ein Bündnis der Deutschen mit den Russen verhindern, so ist das immer etwas daneben. Es ist immer Washington D.C.- also wieder der Vatikan, jene Macht, die wegen der Reformation in vielen Deutschen Ländern und besonders der Religionsfreiheit in Preussen schlichtweg den Genozid an den Deutschen wollte, einfach nur um die alte Weltherrschaft zurückzuerlangen.
    Und diese Macht ist schwer angeschlagen.

    Auch wenn es jetzt ganz übel wird und für viele Jahre so bleiben wird- ich kann mir nicht vorstellen, daß das Pendel nicht zurückschlägt. Wir sagen ja immer: aller guten Dinge sind drei- also einen dritten großen Krieg überleben unsere Gegner nicht. Oder man sagt auch: „Alle Dinge geschehen zweimal- einmal als Tragödie, einmal als Farce.“ Ein zweites Mal Kommunismus spielen, diese Idee des bekennenden Satanisten Karl Marx,
    das wird nicht gehen. Sie werden es versuchen, weil sie dumm und krank sind. Aber sie enden dann wohl eher wie Ceausecu. Ich gebe den Grünen noch zehn Jahre, dann sind sie enttarnt.

    Wie auch immer das alles im Detail ablaufen wird: Denken wir an Deutschland, und lassen wir den syphiliskranken Zyniker Heine beiseite. Denken wir einfach an Deutschland!

    Alles Gute!
    Wanda

  75. @ INGRES 7. April 2021 at 07:50

    INGRES 7. April 2021 at 07:43

    Und man muß bedenken, wenn der @Wuehlmaus auf derselben Fuhre ist, dann sich das schon 200 kg. Also da müssen die eine Fuhre zusätzlich machen und zusätzlich Schadstoffe ausstoßen. Da lassen die uns lieber leben, wenn auch nur bei Diät.

    ——————-

    Moin, Jungs und Mädels! Was gibt’s, wer beschwert sich da wegen meines Übergewichts? 🙂

  76. Eilmeldung: Ausgangssperre in Niedersachsen mit sensationeller Begründung gekippt!

    Das OVG Lüneburg kippt die Ausgangssperre in Hannover – und somit wohl auch in ganz Niedersachen.

    Die Begründung ist ein Schlag ins Gesicht der Regierenden und eine wie ich finde kleine Sensation:

    „Nicht nachprüfbare Behauptungen reichten zur Rechtfertigung einer derart einschränkenden und weitreichenden Maßnahme wie einer Ausgangssperre nicht aus. Insbesondere sei es nicht zielführend, ein diffuses Infektionsgeschehen ohne Beleg in erster Linie mit fehlender Disziplin der Bevölkerung sowie verbotenen Feiern und Partys im privaten Raum zu erklären.“ Nach mehr als einem Jahr mit der Pandemie „bestehe die begründete Erwartung nach weitergehender wissenschaftlicher Durchdringung der Infektionswege“.

    Maßnahmen, die nur auf Verdacht hin ergriffen würden, seien nicht mehr zu rechtfertigen.

    https://www.n-tv.de/panorama/Gericht-kippt-Ausgangssperre-in-Hannover-article22473644.html

  77. Es ist wohl nicht die Frage, ob ein bzw. welcher Grün*in Kanzler*in wird, sondern ob eine Legislaturperiode ausreichen wird, um Dummland aufzuwecken – die Alarmsirenen dürften zumindest diese vier Jahre lang laut genug schrillen.

  78. Guter, treffender und pointierter Abriss über die grüne Seele von ihrem Entstehen bis heute.

    Allerdings hätte ich Anmerkungen:

    Es wird noch viel schlimmer, wenn die Grünen an die Macht kommen. Wir werden wegen der Durchdringung des medialen Komplexes mit Grünen Sympathisanten, Tätern und Wählern nicht nur keinerlei Kritik an ihrer Regierungspolitik hören sondern auch keinerlei Kritik mehr äußern dürfen. Um es mit Rio Reiser zu sagen: Robert Lemke 24 Stunden lang…grüne Spießer-Nachrichten und Erfolgsmeldungen. Wie lange die deutsche Seele so etwas erträgt hat sich an der DDR gezeigt. Ich bin nur gespannt, wie es die Grünen schaffen wollen, uns bei offenen Grenzen nach Außen von innen einzusperren. In der Burda-Presse wird es nur so wimmeln von Home-Storys bei Habeck, Modenschauen mit AnnaLena und Reisen mit Claudia.

    Allerdings ist die Analyse etwas bei Corona zu hinterfragen. Hier haben wir erstmals ein Thema, bei dem die Grünen genauso betroffen sind. Sie sterben genauso, sie haben die gleiche Atemnot und sie können sich nicht in ihrer Wohlfühlblase bei Konzerten, Veranstaltungen, beim LatteMacciato in ihren Terror-Zentren suhlen. Das ist sehr wichtig für die Grünen. Bevor sie nämlich ihre Hysterie über Deutschland ausschütten, müssen sie sich erst einmal gegenseitig aufpushen, um mit scheinheiliger Überzeugung den Unfug nach Außen zu vertreten.

    Auch wenn Corona den Grünen vordergründig nutzt durch das Versagen der Regierungsparteien, dann profitieren sie derzeit weniger von eigener Stärke sondern von der Schwäche der Anderen. Es ist ja schon alles eingepreist in die Wahlergebnisse: Die gute Presse, dass eigene Wählerpotential voll ausgeschöpft und das Versagen der Anderen. Mehr geht eigentlich nicht. Es bleibt jetzt abzuwarten, ob der Run aller Polit-Karrieristen der Republik, die noch nicht an Looser-Parteien gebunden sind, aus den Grünen eine Volkspartei machen oder die kleine aber exklusive Sekte sprengen.

    Und wie sieht es mit denen aus, die die Grünen wählen, weil es schick ist? Noch glauben sie ja, sie können weiter Kreuzreisen machen, Dieselfahren, nach Gomera jetten und jeden erdenklichen Müll aus China im Internet bestellen. Und was wird aus den letzten CDUlern, die sich in der Corona-Krise die Taschen vollgestopft haben? Was wird aus dem Rest der Wirtschaft, die ihre Produktion nicht in das Ausland verlagern kann. Wird man sich dort notgedrungen dazu durchringen doch einmal wieder in welcher Partei auch immer für konservative Themen auch intellektuell zu streiten nachdem die Methode der Adaptierung linker Themen aus Bequemlichkeit oder Dummheit wohl schon mittelfristig gescheitert ist.

  79. Eurabier 7:37

    „Wow“, den Barkas gibt es jetzt schon elektrisch?
    Das nenne ich innovativ.

    Das muss ich gleich mal unserem ABV melden.

  80. Ob Habeck („Es gibt kein Volk“) oder Baerbock („Kobold“) nun Kanzler, Vizekanzler, oder umgekehrt werden ist doch nun wirklich ganz egal. Auf jeden Fall sollte man die Beiden nicht trennen, weil sie sich eine einsame Gehirnzelle teilen müssen. – Wenn sie sich später mal eine Zelle teilen müssten, könnte es eng werden, im wahrsten Sinne des Wortes. – Aber keine Bange, Genossen, das wird nicht so kommen, denn Dämlichkeit ist ja nicht verboten!

  81. TROTTEL & TRAMPEL unterwegs

    TRAMPEL van der LEYEN goes Ankara!

    Wird in Ankara zu Erdogan eingeladen und kritisiert ihren Gastgeber,
    macht ihm Vorhaltungen über Menschenrechtsverletzungen.
    Eine Frau kritisiert den Sultan vom Bosporus im eigenen Palast.
    Beste Aussichten für zukünftige diplomatische Verbindungen.

    Da kommt ein deutscher Trampel im Hosenanzug, sitzt im Sessel ohne Kopftuch und führt sich als Gast auf, so wie ein Richter.
    Beste Aussichten, uns weitere Flüchtlinge vom Hals zu halten!

    Erdogan ist nun in der Lage wie einst Gaddafi, er kann uns alle Flüchtlinge bescheren oder uns vor ihnen bewahren.

    https://www.bild.de/politik/2021/politik/eu-tuerkei-von-der-leyen-kritisiert-erdogan-wegen-menschenrechtslage-75980366.bild.html

    Wo Frau van der Leyen ihren Hausfrauenfuß hinsetzt, dort entsteht den Deutschen riesiger Schaden.

    Erst in der Bundeswehr.
    Dann folgt die Impf“panne“
    Nun leistet sie uns Bärendienste ums Flüchtlingsgeschehen.

    Wann erlöst man uns von dieser schädigenden Person?
    Die Regierung mutiert zum Altweiberstadl!

    Diese Politiker kennen sich mit der Kultur nicht aus, brüskieren die empfindlichen Herrscher im eigenen Palast und dann wundern sie sich, dass sich die Zusammenarbeit schwierig gestaltet.

  82. lorbas 7. April 2021 at 08:33

    Eine Entwicklung des Ingenieurskollektivs Hennig-Wellsow.

  83. Mit Habeck und Baerbock scheinen die Grünen den Weg zu öffnen,
    Deutschland zu vernichten.

  84. Akifs Worte sind Balsam. Er ist ein türkischer Trump. Leider ziehen die Leser falsch negative Konsequenzen daraus.
    Die Leute werden mit Hurrah Baerbock wählen. Sie ist ausreichend attraktiv. Schexx drauf auf ihr Kobold- Wahlprogramm. Warum soll man nicht einmal 1+1=3 versuchen? Ist so frühlingsfrisch, jung charmant. Nachdem das „Alte“ ja angeblich so kaputt ist KANN doch nur 1+1=3 helfen! Also : Hurrah, wir haben die Lösung gefunden, so einfach und sexy.
    Der Sand in unseren Augen wird immer mehr. Es wird immer schwerer den Irrsinn zu beenden, geschweige denn auf Normal zurückzudrehen.

  85. daß die Werbung bisweilen wie auf Konsumenten in Afrika ausgerichtet wirkt, weil darin fast mehrheitlich Schwarze zu sehen sind, haben wir ebenfalls der medienunterstützten Traumtheater der GRÜNEN zu verdanken.

    Wann immer es sich einrichten läßt, meide ich den Kauf solcher Produkte.

  86. An der beschriebenen Misere der Grünen sind nicht in erster
    Linie die Grünen selbst schuld, sondern der schwarze – und
    linke Wähler !
    Man kann nicht oft genug hervorheben, dass vor allem die
    CDU/CSU-Wähler ihr eigenes Grab schaufeln und das seid über
    15 Jahren.
    Wie Pirinci schreibt, ist es die sogenannte Mittelschicht, die es in
    diesen Jahren, durch das Merkelsystem, den großen Schritt in
    Richtung wohlhabend gemacht haben.
    Diese Schimpansen, sind so auf Merkel eingeschworen, dass Sie
    die AFD als größten Feind ihrer teils illegalen Geschäfte betrachten.
    Ich kenne z.B. einen solchen Typ, der durch Immobilien reich geworden
    ist. Das Wort Immobilien sagt mir schon alles ! Hier wurde in den letzten
    15 Jahren besonders politisch manipuliert.
    Heute mit knapp 60 Jahren, ist er so ziemlich auf seinen Zenit angelangt.
    Lernt fleißig spanisch, denn er möchte nach Mallorca auswandern, was ihn
    aber nicht abhält, das Merkelsystem weiterhin zu unterstützen. Er sieht
    zwar den Niedergang Deutschlands auf sich zukommen, will aber seine
    Überzeugung nicht mehr aufgeben, egal was passiert.
    Die Moral von der Geschicht ? ….. opportunistische Volltrottel haben keine Moral !

  87. Das Bild der beiden Kobolde:
    Sie mit Anlehnung an die Figur unser Kanzlerin der Herzen. Er staatsmännisch mit lässig geschnürten Basketball Schuhen: Generation Kobold will genau diese Stil Ikonen!

  88. Der nächste, der diesen „Kobold“ Gag bringt, zahlt Strafe.

    „Kobalt“ ist etymologisch von „Kobold“ abgeleitet, SOO falsch lag die olle Hippe dabei also garnicht.

  89. Die Grünen

    werden als nützliche Idioten die Masseneinwanderung weiter fördern und unterstützen, aber wenn die Moslems und die Neger in einigen Jahren die Macht in Deutschland übernehmen, dann werden die Grünen „entsorgt “ werden. Moslems verachten Menschen die ihr eigenes Volk verraten. Der Verrat wird geliebt, aber der Verräter nicht.

  90. Den deutschen Indianern (oder wie heissen die Eingeborenen hier bei uns?) wird eine Ausgangssperre
    verpasst, damit sie bloss nicht auf die Idee kommen auf den Kriegspfad gegen die feindlichen Eroberer
    zu gehen. Seit Jahren werden die feindlichen Truppen vor allem nachts mit Flugzeugen eingeschleust und wenn’s hell wird, stehen sie schon in der Schlage an den Tafeln und vor den Sozialämtern ganz vorne an.
    Wenn das keine Kriegserklärung ist, was dann? Vielleicht die vielen EINZELFÄLLE bei Mord,Totschlag, Körperverletzung, Körperverletzung mit Todesfolge und Vergewaltigung? Nöö, der Dumm-Michel und seine Dumm-Michaela sind ja sowas von leidensfähig.
    Meist trifft es ja jemanden, den man nicht persönlich kennt und dann ist es ja nicht so schlimm.
    Also Kriegserklärung durch die eigenen Volksvertreter endlich annehmen und sofort (unverzüglich) den Abwehrkampf beginnen. Wer kämpft kann gewinnen, wer nicht kämpft hat schon verloren.
    NOCHMALS DANKE Akif!
    H.R

  91. Thomas_Paine 7. April 2021 at 05:06

    Ehemaliger Sprachschüler sticht Lehrer mit Messer in den Kopf

    Er wolle sich für einen neuen Sprachkurs anmelden, sagte ein 32-Jähriger, als er auf seinen ehemaligen Lehrer traf. Plötzlich attackiert er ihn und sticht ihm in Höhe des Ohres in den Kopf.
    ——————

    Ohne Worte!
    Kerle sollte man gar nicht erst unterrichten.
    Ich würde es nicht tun, würde nur Frauen unterrichten.

  92. Jetzt nicht immer so negativ hier.

    Grüne Politik und teure Energiepreise ist z.B. gut für die Gesundheit: Bei Kälte wird es viele neue Kniebeuge- und Liegestützen Experten*innen geben!

  93. haflinger 7. April 2021 at 06:16
    Verdammt noch Mal, diese Terroristen zerstören offensichtlich unser Land, aber nicht nur das, die zerstören auch noch unseren Planeten, mit ihren Klimaengineering(Schwefelsalz in die Atmosphäre sprühen)

    Das ist dann die Hölle auf Erden.

  94. Um auf einen kleinen Abschnitt des Artikels zu antworten.

    Belustigend empfinde ich bspw. Fernsehwerbung für Elektrofahrzeuge im Preissegment ab 120.000 Euro, aus denen der afrobehelmte Negroid die Rübe rausstreckt. Sicherlich gibt es Pörzenofkolla die sich diesen Luxus verdient erarbeitet haben, allerdings nicht in dieser Quantität wie in Werbungen gezeigt.

    Es fehlt nur noch der beseelte Rechtgläubige, lässig den Koran am langen Arm aus dem E-Porsche hängen lassend – oh sorry – das ist schon Realität!

    Naivlinge werden gepolt, patriotische Realisten lachen sich einen Leistenbruch.

  95. Die Schweinemedien und ihre Betrugsapparate werden schon dafür sorgen, dass die grüne Sekte als Gewinner hervorgehen wird. Mit Wahrheit hat das allerdings nichts zu tun.

  96. Die Grün*Innen sind bei weitem gefährlicher als in diesem Artikel geschildert. Sie schrecken vor Morden und Brandschatzen nicht zurück, wenn man sich ihrer politischen Ideale nicht unterordnen will. 1999 ließen die Grün*Innen , der Grün*Inne Außenminister Josef Fischer, und der Rote Kriegsminister Rudolf Scharping, Bomben auf Belgrad werfen, und qualifizierten sich so mit zu Massenmördern und Kriegsverbrechern. Wer also bei der nächsten Wahl seine Stimme der SPD oder den Grün*Innen gibt, sollte bedenken das er Parteien wählt, die heute noch Kriegsverbrecher und Massenmördern eine politische Heimat geben.

  97. Also jetzt fällt auch mir auf, dass sich Angie und Annalena immer mehr ähneln. Die GÜNEN haben auch so ´was Diktatorisches an sich. Da kommt der rote Sozialismus ein wenig grünlich angepinselt daher.

  98. Mit genügend Propaganda aus der von den Alliierten und Besatzern nach dem Krieg installierten Lizenzpresse wird es irgendwie auch klappen

  99. Wenn es gegen die Grünen geht, bin ich stets dabei aber was Herr Pirinci hier wieder vom Stapel läßt, ist leider einfach nur primitiv. Dann kommt noch der inhaltliche Blödsinn hinzu: „Der Rhein war bereits Anfang der 80er sauber… „. Ja, vielleicht kurz hinter Konstanz, ansonsten war der Rhein die reinste Chemiebrühe!

  100. Sie möchten es zwar gerne,…
    http://www.pi-news.net/2021/04/sogar-bild-orakelt-will-merkel-eine-gruene-kanzlerin/
    …doch ich glaube kaum, dass die wirklich das Baerböckchen aufstellen. Die kann man zwar gut lenken, nett anziehen und massenmedial in ein tolles Licht rücken, doch Habeck dürfte immer noch mehr Stimmen holen – und darum geht´s ja.
    Warum stellen sie eigentlich nicht den Palmer auf? Den würde ich sogar noch der ganzen jämmerlichen Kanzler-Auswahl der Union vorziehen. Hans-Georg Maaßen steht ja leider nicht zur Wahl.

  101. Selberdenker
    Warum stellen sie eigentlich nicht den Palmer auf? Den würde ich sogar noch der ganzen jämmerlichen Kanzler-Auswahl der Union vorziehen. “
    *****************
    Vorsicht! Palmer ist ein Wolf im Wolfspelz, auch wenn er manchmal erstaunlich realo klingt. Traut keinem Grünen! Sie wollen uns allen unter Klima- Schalmeien Klängen unsere Freiheit rauben und dafür anderen geben-auf allen Gebieten!

  102. Dieses Paerchen ist rein auf Show getrimmt, wenn man mit der Nadel rein sticht, geht die Luft raus und zurueck bleibt eine leere oede Huelle.

    Wer in seinem Leben niemals echte Arbeit und Erfolge leistete, keinerlei praktische Erfahrung mit Erfolg im Leben vorweisen kann, ist nie und nimmer fuer hoehere Aufgaben geeginet, die Wissen UND Koennen erfordern, zuruecktreten, noch mal von unten beginnen und sich erst mal in der Wirtschaft in Konkurrenz mit anderen bewaehren.

  103. Palmer war 2015 einer der ersten Politiker, der Enteignungen von unbebauten Grundstücken und leerstehenden Wohnraum ins Gespräch brachte.

  104. Vaterlandsliebe fand ich stets zum Kotzen. Ich wusste mit Deutschland noch nie etwas anzufangen und weiß es bis heute nicht.

    Von wem stammt das?
    Es stammt von unserem möglichen neuen Bundeskanzler, Herrn Habeck.
    Man kann es nicht oft genug zitieren.
    Das Zitat ist bestätigt.
    Jemand soll Deutschland regieren, der damit „nichts anfangen kann“…
    So weit sind wir schon.

  105. hhr 7. April 2021 at 16:43

    Ich wünsche mir Palmer nicht. Doch es gibt Kräfte in seiner Partei, die ihn entsorgen wollen, weil er nicht ganz stramm auf Linie ist, so wie die SPD Herrn Sarrazin und die CDU Herrn Maaßen. Er wird angefeindet. Das allein macht ihn in meinen Augen zumindest etwas glaubwürdig. Das geringere grüne Übel.

  106. Wuehlmaus 7. April 2021 at 08:10

    Werter @Wühlmaus, ich würde ja gerne mal in Nordhessen (am Arsch der Welt“) vorbeikommen. Ich habe ja eine besondere Beziehung zu Hessen und der Landschaft dort. Ab und zu bin ich ja statt über Gießen/Hagen über Frankenberg/Korbach, Bad Wildungen durch das Sauerland in den Kreis Recklinghausen gependelt.

    So wie Sie das da schildern möchte ich da nicht immer wohnen (ich mu0 näher am Puls sein), aber es ist ansonsten nach ihren Schilderungen genau die richtige Gegen für mich um zu entspannen und durch zu atmen. Ich denke an meine einsamen Stunden in den Lahnbergen oberhalb von Marburg.

    Außerdem stelle ich Sie mir immer mit Lederkappe, Mantel und Brille auf dem Motoroller vor, so wie in alten Filmen aus den 30-ern oder Reportagen von den damaligen Rennstrecken. Der rasende Lokalreporter, wie wir früher sagten.

    Ansonsten: Sie hätten die @Jeanette (und Andere) zu Beginn nicht unter der Gürtellinie attackieren müssen, aber ansonsten finde ich Ihre COVID-Kommentare immer erfrischender und immer besser. Das nimmt mir viel Arbeit ab.
    Und Sie wissen ja, wenn sie inhaltlich Falsches schreiben würden, dürfen Sie von mir keine Nachsicht erwarten.

Comments are closed.