Max Otte ist am Samstag zum neuen Bundesvorsitzenden der Werteunion gewählt worden.

Der Ökonom Max Otte ist am Samstag zum neuen Bundesvorsitzenden der Werteunion gewählt worden. Auf der Wahlversammlung in Fulda setzte sich Otte mit 115 Stimmen zu 103 Stimmen gegen die Finanzbeamtin Juliane Ried aus Bayern durch. Zur Wahl gestellt hatte sich auch Eugen Radtke, der fünf Stimmen erhielt.

Zuvor hatte sich der bisherige Vorsitzende Alexander Mitsch verabschiedet. Er trat bei der Neuwahl des Vorstands nicht mehr an. „Nie war die Werteunion wichtiger und notwendiger als heute“, betonte der 54jährige in seiner Rede. Es müsse darum gehen, die Union wieder auf Kurs zu bringen. Die Werteunion versteht sich als konservative Basisbewegung in der CDU/CSU.

CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet hatte sich vor zwei Wochen erneut von der Werteunion distanziert. Man brauche keine Werteunion, die sich nur so nenne, Ressentiments schüre und spalte, sagte Laschet bei der digitalen Bundestagung des Evangelischen Arbeitskreises der CDU/CSU.

Dieser Arbeitskreis sei „die einzige und eigentliche Werteunion“. Dort werde über die Übersetzung des christlichen Menschenbildes in konkretes Handeln diskutiert. „Deshalb sind mir Leute suspekt, die sich so nennen, sondern mir sind die lieb, die das Ganze jeden Tag leben“, so der 60jährige. (Quelle: Junge Freiheit)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

95 KOMMENTARE

  1. „Werteunion?!“
    Ist das nicht der Verein der sich wie eine ständig verprügelte Nutte zu ihrem Zuhälter benimmt?

  2. Werteunion? Die Partei der konservativen Werte heißt AfD.

    „In Wirklichkeit sind sie nicht hinter mir her, sondern hinter euch. Ich stehe nur im Weg“
    Zitat D. Trump

  3. Gerade bei Wiedenroth gelesen:

    „Durchwinknutte(n)!

    Ich könnte an toleranten Tagen vllt. einen Teil der „Werte“union verstehen weil die ihre Schäfchen noch nicht im Trockenen haben, z. B. ein Haus abbezahlen „müssen“.
    Ein größerer Teil hat ein sicheres finanzielles Fundament / ist bald im Ruhestand.
    Wieso SO verbiegen?

  4. Es ist doch schön, daß die Werteunion von einem bekennenden AfD-Wähler geführt wird!

  5. Schade, daß Max Otte in der CDU ist. Der Mann hat Durchblick, vielleicht kann er den Vollidioten auf die Sprünge helfen.

  6. Auch wenn ich dies den Mitgliedern der Werteunion nicht unterstelle, ist diese Vereinigung leider nichts anderes als eine Wählertäuschung. So gibt es Wählerinnen und Wähler, die im guten Glauben wegen der Werteunion die CDU bzw. die CSU wählen.
    Ändern wird dies bei den Unionsparteien nichts, denn ihr weiterer Marsch in den Eurokommunismus über den grünsozialistischen Weg ist vorgegeben.
    Dies weiß am besten der frühere Präsident des Inlandsgeheimdienstes mit dem schönfärberischen Tarnnamen „Verfassungsschutz“, Dr. .

  7. Auch wenn ich dies den Mitgliedern der Werteunion nicht unterstelle, ist diese Vereinigung leider nichts anderes als eine Wählertäuschung. So gibt es Wählerinnen und Wähler, die im guten Glauben wegen der Werteunion die CDU bzw. die CSU wählen.
    Ändern wird dies bei den Unionsparteien nichts, denn ihr weiterer Marsch in den Eurokommunismus über den grünsozialistischen Weg ist vorgegeben.
    Dies weiß am besten der frühere Präsident des Inlandsgeheimdienstes mit dem schönfärberischen Tarnnamen „Verfassungsschutz“, Dr. Hans-Georg Maaßen.

  8. CDU und CSU sind grüne Parteien. Sieht man gut am Personal wie Merkel, Söder, Laschet usw. Mit der Werteunion will die CDU der AfD Stimmen abnehmen. Glaubt nicht denen und wählt AfD. Sei schlau, wähl blau.

  9. Deutschland braucht keine Werteunion,
    Deutschland braucht konservative Parteien.
    Innerhalb der CDU,geht diese Gruppierung unter,
    sie wird bei jeder Gelegenheit überstimmt,und somit
    ins Abseits geschoben.
    Sie kann dadurch nichts verändern,und da die AfD,
    wenn sie sich der konservativen Politik, ohne Wenn und Aber, anschließt,
    eigene Wege geht,und sich nicht als irgendetwas 2.0 darstellt,
    Koalitionspartner braucht,diese aber im jetzigen Parteiengefüge
    nicht zu finden sind,kann Deutschland nur diesen Weg,der Erneuerung
    gehen.
    Und ich bin auch der Überzeugung,wenn solche Parteien,Anklang
    beim Wähler finden,wird auch die CDU einen Schwenk zurück machen.
    Die Macht ist verführerisch,und will ausgeübt werden.
    Anders ist der jetzigen Situation ,des Merkelsystem ,nicht beizukommen !

  10. Wenn Herr Laschet sich gegen die Werteunion ausspricht, dann hat dieser Zusammenschluss erst recht seine Berechtigung.
    PROF. Otte ist sicherlich eine gute Wahl, verfügt er doch über ein fundiertes Wirtschaftswissen undmhatnauch das Rückgrat, sich schwierigen Problemen zu stellen, auch wenn dieses Frau Merkel und ihren Unterstützern missfällt.
    Die Werteunion könnte zu einem Brückenbauer einer bürgerlichen Allianz in der Parteienlandschaft werden.

    Die Schnittmenge mit der AfD ist wohl größer als es sich die Werteunion selbst eingestehen möchte.
    Auch deshalb mag Herr Laschet (CDU) die Werteunion nicht.

  11. Die Werteunion mag die restlichen konservativen Kräfte in der Union in sich vereinen, aber im Grunde will sie ehemalige Wähler zurück holen. Nicht von den Grünen. Die Werteunion hat sich nie offen gegen Merkel gestellt, oder diese an ihrem Treiben zu hindern. Otte ist ein hervorragender Fachmann in Sachen Finanzen.

  12. Was soll das werden? Eine Rolle rückwärts, hin zur bürgerlich-konservativen Union vergangener Zeiten? Zu spät, diesen Part hat inzwischen die AfD übernommen. Die politische Heimat von CDU/CSU liegt längst im linken Lager, ein „erfolgreiches“ Regierungsbündnis mit den knallroten „Grünen“ besteht bereits seit mehr als einer Legislatur in Baden-Württemberg, und Merkels Marionetten werden auch vor Koalitionen mit Sozialisten und Kommunisten nicht zurückschrecken, wenn es um Geld und Macht geht. So ist die Union 2021 aufgestellt, und daran können auch einige wenige versprengte Konservative wie Otte und Maaßen nichts ändern. (Denen fehlt noch die „Traute“, zur AfD überzuwechseln. Warum eigentlich?)

  13. Die Aussagen von Laschet zeigen, wie die Zukunft läuft. Ich bin überzeugt, daß die CDU die meisten Stimmen holt und mit Grün als Juniorpartner regiert.
    Laschet ist nichts anderes als Merkel 2.0.
    Das hat Deutschland nicht verdient.

  14. Dieser Arbeitskreis sei „die einzige und eigentliche Werteunion“. Dort werde über die Übersetzung des christlichen Menschenbildes in konkretes Handeln diskutiert. „Deshalb sind mir Leute suspekt, die sich so nennen, sondern mir sind die lieb, die das Ganze jeden Tag leben“, so der 60jährige.

    Der Laschet mal wieder, immer für einen Lacher gut.

    Ist das „christliche Menschenbild“ denn in einer fremden Sprache verfasst, dass Laschet es übersetzen lassen muss?
    :mrgreen:
    Natürlich nicht, mit „übersetzen“ meint Laschet, dieses Menschenbild so zu verdrehen, dass es zur volks- und damit staatsfeindlichen und illegitimen Politik der Merkelpartei passt.

    Aber was das Getue mit der Werteunion soll, erschliesst sich mir nicht, man setzt ja auch kein neues Ziegeldach auf eine Holzhütte mit verfaultem Balkengerüst.

  15. Max Otte neuer Chef der Werteunion

    Ja und?

    Bevor ich in meinem Leben nochmal CDU wähle, fließt Wasser bergauf.

  16. Wäre es den Werteunionlern ernst würden sie geschlossen in die AfD eintreten . Die Werte für die die Union steht sind inzwischen bestens bekannt .

  17. Herrn Otte ist aller nur möglicher Erfolg zu wünschen. Will die Werte-Union den haben, muß sie allerdings „über ihren Schatten springen“ können und mit ihrer dummen und schädlichen Distanziererei der AfD gegen über den Laufpaß geben. Nur so könne es überhaupt noch gelingen, die blinden Augen der Mutterpartei zu öffnen, für die ja nicht nur eine Merkel, sondern auch Leute wie der den Schulterschluß mit türkischen Extremisten im Dunstkreis von DITIB und Konsorten suchenden Laschet verantwortlich sind.

    Dabei hilft dem auch nicht, wenn er von Konservativen nicht mehr anders als verächtlich machend zu sprechen in der Lage ist, während er sich hinter butterweichen Floskeln wie dem „christlichen Menschenbild“ versteckt, das im Grunde nur ein allzu billiges und zeitgeistig-grünes Diktat darstellt, dem zu folgen man nicht erst Christ sein muß und das an sich zwar viel mit einem selbst erwählten und pharisäischen „Gutmenschentum“, aber mit Christus und dem Glauben an Ihn nichts zu tun hat.

    Leute wie Laschet sind die Totengräber der CDU und als solche bilden sie nicht die nicht die Lösung, sondern das Problem.

  18. EIN WEITERER TOTER AN DEM

    DAS MERKEL-REGIME SCHULD IST

    Er hat sich vorgestern das Leben genommen! Dr. med. Jens Bengen ist tot
    „Diese Nachricht hat uns gerade erreicht, wir trauern mit ihm und gedenken seinem Bruder als einen, der ersten Ärzte, der sich geäußert hat und den Menschen geholfen. Wer hatte den kein Attest, des Arztes mit dem Schwert der Wahrheit
    Ruhe in Frieden lieber Jens, der Kampf geht weiter hier die Nachricht seines Bruders :
    „Mein Bruder (Dr. med. Jens Bengen – „Schwert der Wahrheit“) ist im Corona–Krieg gegen die Menschheit gefallen!
    Er hat sich vorgestern das Leben genommen!
    Möge seine Seele Frieden finden!
    In unendlicher Trauer
    Dein Falko“
    https://www.youtube.com/watch?v=B8s58Ocx9TY

    Bitte nicht nachmachen. 😐
    Jeder Widerständler wird gebraucht.

    RUHE IN FRIEDEN
    https://i.weltbild.de/p/trauerkarte-blaetterranke-184570250.jpg?v=9&wp=_ads-scroller-mobile

  19. Es ist immer wieder das gleiche Schema bei der CDU! Vor jeder wichtigen Wahl wird irgendjemand ins Rampenlicht geschickt um rechts von der CDU noch ein paar Wählerstimmen zu holen – wobei jedem klar ist, dass nach der Wahl die reale Politik ( Tränendrüse an: leider aus demokratisch, politischen Zwängen wie Rücksichtnahme auf Koalitionspartner : Tränendrüse aus ) genau die gegenteilige Politik zu machen.
    Diejenigen die sich für sowas immer wieder hergeben sind Lumpen – und die, die auf sowas immer wieder hereinfallen sind Deppen!

  20. Also ich finde es schön und spannend , dass PROF. Max Otte als Vorsitzender der Werteunion gewählt wurde . Die Reaktion von Laschet zeigt schon jetzt , dass er mit seiner unglaublich dämlichen Aussage die Hose herunter gelassen hat . Damit zeigt er , wessen Geistes Kind er wirklich ist … beruft sich auch noch auf christliche Werte und hofiert Millionen Moslem in Deutschland …. ! Das erinnert mich an Haseloff, der die Aufgabe der Grundrechte zutiefst bedauert um anschließend bei der Abstimmung im Bundesrat zuzustimmen !! Laschet ist die Witzfigur von Merkel schlechthin … ein Weichei und eben auch korrupt ( Fa. Laak und sein Sohn passt genau da hinein !!

  21. Ich blicke durch Leute wie Otte nicht durch. Ich sage immer, was Otte macht, hätte ich mit links gemacht, aber ich hatte andere Interessen. Und ich hatte an dem was Otte macht kein Interesse.
    Insofern kann ich das was Otte mach eben doch nicht, auch wenn ich es mit links könnte. Ähnlich sehe ich Maaßen.

    Denn was für ein Mensch muß man sein, um das zu machen was Otte oder Maaßen machen? Jedenfalls unterscheiden die sich gravierend von mir. Ich gehöre mehr zu den Menschen, die nachts aufgegriffen werden, weil sie keine Lust haben ins Luxus-Hotel zu gehen. Deshalb weiß ich nicht was ich von Otte und Maaßen halten soll.

    Es kann sich ja jeder selbst fragen, ob er das was Otte und Maa0en machen nicht auch könnte. Ich will aber beide (noch) nicht abwerten. So lange sie nicht explizit Scheiße darüber hinaus bauen, dass sie in der CDU sind.

  22. INGRES 29. Mai 2021 at 16:06

    Ich kenne übrigens privat ein konkretes Beispiel. Einer der Wenigen mit denen ich mich im Studium unterhalten habe. Sehr fähiger Bursche, keine Frage. Chemieingenieur, dann Doppelstudium Politik/Germanistik mit zwei weiteren Examensarbeiten. -> Professor, Ministerialdirigent. Könnte ich auch sein, wollte ich aber nicht. Aber der hat ausgesorgt. Aber guter Mann, wäre interessant wie er heute denkt.

  23. INGRES 29. Mai 2021 at 16:12
    INGRES 29. Mai 2021 at 16:06

    Ich will nur sagen: Otte und Maaßen sind möglicherweise aus einem Holz, dass letztlich doch in eine Richtung geht, in der sich nichts grundlegend ändert, aber vielleicht könnte sich nach dem Crash was bessern, wenn auch nicht ändern. Aber kann auch sein, dass ich ein falscher Mensch bin.

  24. SO HAT DIE MERKEL-DIKTATUR IHN GEMOBBT

    DIE MERKEL-STREAM-MEDIEN (MSM) TRIEBEN

    DR. BENGEN IN DIE VERZWEIFLUNG

    https://i.ytimg.com/vi/gyS7L6kMic4/maxresdefault.jpg

    Der Urologe und das Virus
    Arzt aus Trendelburg ist Star für Coronaskeptiker und Verschwörungstheoretiker

    04.06.2020 – 11:04

    Er ist Arzt und hat mit einem Virus sein Thema gefunden. Im Netz folgen ihm mehr als 30.000 Menschen. Eine Geschichte über einen Mann, der sich als Verbreiter der Wahrheit sieht.

    Dort hat Dr. Jens Bengen ein Blanko-Attest veröffentlicht, das von der Maskenpflicht befreien soll. Deutschland hält er für besetzt, die Regierung für ein Regime.

    https://www.hna.de/lokales/hofgeismar/trendelburg-ort43206/trendelburg-arzt-ist-star-fuer-coronaskeptiker-und-verschwoerungstheoretiker-im-netz-13786924.html

    DIE REISSENDEN WÖLFE BELLEN:

    „UMSTRITTEN!“, das ist der Stoß ins soziale Abseits.

    Bielefeld – Polizei warnt: Masken-Muffel zeigen illegales Attest aus dem Internet

    Urheber ist ein umstrittener Arzt und Verschwörungsanhänger aus Nordhessen. Die Polizei warnt vor dem Gebrauch „unrichtiger Gesundheitszeugnisse“.

    Jens Reichenbach 23.08.2020

    Urheber dieses Blanko-Attestes ist der Urologe Jens Bengen aus dem nordhessischen Trendelberg. Er ist inzwischen ein Star der Corona-Skeptiker und Verschwörungstheoretiker, heißt es bei der Hessisch-Niedersächsischen Allgemeinen \(HNA\). In einem seiner viel beachteten Filmbeiträge auf dem eigenen Video-Kanal „Schwert der Wahrheit“ berichtet der Arzt, der laut HNA seit Ende 2019 nicht mehr in den Kliniken in Hann. Münden und Hofgeismar praktiziert, das man sein Attest überall vorzeigen könne, wo Maskenpflicht herrsche.

    „Das Tragen eines Mundschutzes ist aus medizinischen Gründen nicht ratsam“

    Unter dem eingetragenen Namen ist dort zu lesen: „Hiermit bestätige ich, dass das Tragen eines Mundschutzes für o. g. Person aus medizinischen Gründen nicht ratsam ist.“ Unterschrieben ist das Blanko-Attest von eben jenem Urologen Jens Bengen.

    Der umstrittene Mediziner lehnt die Maskenpflicht offen ab, eil sie ihm zufolge als „Symbolik der Unterwerfung“ diene, sagt er in einem Interview. Wer dieses akzeptiere, der lasse sich auch widerstandslos impfen. Bengen ist Impfgegner, Systemkritiker und Sympathisant des Reichbürgergedankens…

    Staatsanwaltschaft und Landesärztekammer ermitteln…

    +https://www.haller-kreisblatt.de/region/22846755_Polizei-warnt-Masken-Muffel-zeigen-illegales-Attest-aus-dem-Internet.html

  25. Tja, das schwarz-grüne oder grün-schwarze Bündnis kann man auch in der Werteunion nachvollziehen.
    Allerdings darf eine Werteunion, wie irgendeine andere Partei oder Bewegung,einerlei ob links ob rechts, Höcke zum Kanzler wählen, ohne wenn und aber, mit seiner ganzen Programmatik.

  26. Werteunion hin, Werteunion her.

    Es ist dieselbe CDU die alternativlos von Frau Dr Merkel geführt wird. Eine Werteunion, die sich als Alternative zu der Politik von Frau Dr Merkel versteht ist, nicht in der CDU.

  27. Es ist einfach nur gruselig wie viele eigentlich noch vernünftige Leute sich immer noch zu den Systemparteien hingezogen fühlen. Dass dieser verlorene Haufen der WU einen neuen Vorsitzenden gewählt hat, sollte hier keine Nachricht wert sein.

  28. Gibt es irgendwo eine Aufstellung, wer von der „WerteUnion“ seinerzeit vor den 16 Minuten Klatschzeit Jubel eingestellt hatte?

  29. 18_1968
    29. Mai 2021 at 17:02

    „Gibt es irgendwo eine Aufstellung, wer von der „WerteUnion“ seinerzeit vor den 16 Minuten Klatschzeit Jubel eingestellt hatte?“

    Nein, wieso sollten sie? Bei all dem Jubel um die Werteunion, sollte nicht vergessen, dass die Werteunion aus Politikern besteht, die damit Geld verdienen, dass sie in der CDU sind und damit alternativlos Frau Dr Merkel als ihre Führerin anerkennen.

  30. Haremhab 29. Mai 2021 at 15:03

    CDU und CSU sind grüne Parteien. Sieht man gut am Personal wie Merkel, …

    Laut Merkels jüngst verstorbenem Biografen Gerd Langguth hatten sich viele ihrer Freunde und Bekannten aus den 1970er und den 1980er Jahren irritiert darüber geäußert, dass sie letztendlich CDU-Politikerin wurde, da sie eher eine weltanschauliche Nähe zu den Grünen vermuteten.

    https://www.n-tv.de/politik/Nichts-verheimlicht-nicht-alles-erzaehlt-article10631536.html

  31. Werteunion ist wie die AfD ohne Höcke. Als Partei in der Partei ist sie allerdings weitgehend wertlos ebenso wie als konservatives Feigenblatt der CDU. Ein Grund, die CDU zu wählen, ist dieser Flügel sicher nicht, denn andere in der Partei geben den Takt vor.

  32. klimbt
    29. Mai 2021 at 17:14

    „Ein Grund, die CDU zu wählen, ist dieser Flügel sicher nicht, denn andere in der Partei geben den Takt vor.“

    Ich bin strikt gegen die Politik von Frau Dr Merkel und werde mich dafür einsetzen, dass die CDU wieder eine vernünftige Politik macht. Das kann ich aber nur, wenn ich in der CDU bleibe und mein Mandat behalte. Außerdem bekomme ich so mehr Geld und müsste mich ansonsten arbeitslos melden…

  33. Eine schlechte Nachricht! Otte ist ein sehr guter Mann und bei der Arschloch-Partei CDU verschenkt. Er wird Stimmen aus dem konservativen Lager zur CDU rüberziehen, die letztlich nur der Merkel-Kloake zu Gute kommen.

  34. @Tom62 29. Mai 2021 at 15:53

    Laschet meint mit Floskeln wie dem „christlichen Menschenbild“ doch nicht das, was man darunter so landläufig versteht, er richtete diese Worte doch an den „evangelischen Arbeitskreis der Union“, also einem Zweckverband der EKD, mithin einer Vorfeldorganisation der „Grünen“. Also Gendersprech, offene Grenzen, Coronawahn und Imamsurerei in ev. Kirchen.

  35. Hans R. Brecher 29. Mai 2021 at 16:45

    Die Durchsuchung ist doch so etwas wie ein Ritterschlag.
    Es zeigt,dass die Obrigkeit Angst hat, es jemanden gibt,
    den sie fürchten.
    Jeder der etwas auf sich hält,muss durchsucht worden sein.
    Man reiht sich in die Adelsliste,ein,
    Herr Bystron, Herr Höcke, Herr Sellner, Herr Niklas Lotz mit einem
    Fakeverfahren wegen Steuerhinterziehung und nun
    der Lovepriest ,und viele andere…
    Allerdings die perverse Mächtigkeit sollte wissen, dies alles
    nutzt nichts, weder in der ehemaligen SU,oder der DDR, oder
    gar in der Nazizeit.
    Was gerade in Deutschland abgeht,ist nichts weiter als die
    Vorbereitung zur
    Fortführung dieser Verbrechen, Schauprozesse werden sicherlich
    auch noch folgen,sobald es eigene Politiabteilungen bei den Gerichten gibt,
    die auf Linie gebrachte Richter beherbergen , wie einst, wo es in einer
    Hasstirade dann hiess:
    Feiges Früchtchen, werden Sie hier nicht unverschämt. Mit Ihnen werden wir noch fertig.
    Roland Freisler
    „Verräter vor dem Volksgericht“, 1944!
    https://www.mdr.de/zeitreise/roland-freisler-gmd100.html

  36. Hahahaha
    Don“t impf & fly

    Geimpft um in den Urlaub zu fliegen? Diese Entscheidung könnte eventuell auch zum Gegenteil führen.

    Derzeit beraten die Fluggesellschaften über die geimpften Kunden und das große Risiko, dass sie durch das experimentelle mRNA-Serum Blutgerinnsel bekommen. Schon seit vielen Jahren gilt, dass Personen mit erhöhtem Risiko für Blutgerinnsel nur unter strenger Aufsicht fliegen dürfen. Es wird empfohlen, dass diese Personen möglichst nicht fliegen sollten, es sei denn, es liegt eine lebensbedrohliche Situation vor.

    Ab einer bestimmten Flughöhe besteht ein erhöhtes Risiko für Komplikationen, Schlaganfall, Thrombose oder Herzinfarkt, wenn man gesundheitlich vorbelastet ist. Aus diesem Grund könnte der Entschluss sich impfen zu lassen eventuell zum Urlaub am Baggersee führen.

    https://www.hinzuu.com/2021/05/29/haben-sie-eine-impfung-keine-fluege-mehr/

  37. Zwei Tage im armseligen Leben der Gruenen Khmer

    Tag 1: Causa „Nahe Ortschaft“ : Tafel soll über „Negernbötel“ aufklären
    Bürgermeister Marco Timme ist im Stress: „So heftig war es noch nie!“
    HAttps://www.kn-online.de/Lokales/Segeberg/Streit-um-Ortsnamen-Tafel-soll-ueber-Negernboetel-aufklaeren

    Tag 2: Causa „Jung, schwul, behindert“ – UND Asperger UND Grüner im Bundestag
    Der Direktkandidat der Gruenen Khmer fuer Segeberg stellt sich alleine was vor.
    HAttps://www.kn-online.de/Lokales/Segeberg/Segebergs-Gruenen-Kandidat-mit-Asperger-Syndrom-will-in-den-Bundestag

    Ja, Segeberg liegt im Einflussgebiet schwarzer Kraefte im poesen N-Dorf.

  38. Die Funktion der Werteunion ist es konservative Waehlerstimmen einzufangen. Rechts blinken, links abbiegen. Das war es auch schon. Die haben ueberhaupt micht die Absicht, irgendwas von dem umzusetzen.

  39. @AgroMom
    Die Imfgegener schrecken auch nicht vor den dümmsten Lügen zurück. Wenn man schon solche fakenews verbreitet, sollte man sie etwas geschickter gestalten. Diesen Unsinn glauben nur Hirnbefreite.

  40. Diedrich 29. Mai 2021 at 17:41

    Ein von Merkel installierter …

    Verfassungsschmutzpräsident kann nur ein braver und Rückgratloser Parteisoldat sein, der Wunschgemäß (ab)liefert und genau das macht Thomas Haldenwang seit Tag 1 im Amt.

    Grüße auch an alle die heute dienstlich hier sein müssen.

  41. LEUKOZYT 29. Mai 2021 at 17:54

    „Jung, schwul, behindert“ – UND Asperger UND Grüner im Bundestag
    Der Direktkandidat der Gruenen Khmer fuer Segeberg stellt sich alleine was vor. HAttps://www.kn-online.de/Lokales/Segeberg/Segebergs-Gruenen-Kandidat-mit-Asperger-Syndrom-will-in-den-Bundestag

    Mir kam gerade zu Ohren, daß RRG die Pilotenausbildung neu festlegen will. Einstellungsvoraussetzung: Blind und taubstumm. Da es laut RRG überhaupt keinen Flugverkehr mehr geben darf (jedenfalls für keinen, der kein Nomenklatura-RRG-Apparatschik ist) kann diese Quote bei Null Flugverkehr zu 100 Prozent erfüllt werden…

  42. Nicht dass ich was gegen oppositionelle Strömungen in den Blockparteien hätte!
    Auch nicht gegen widerstreitende Einzelpersonen wie Boris Palmer (Grüne), Sahra Wagenknecht (Linkspartei), Hans-Georg Maaßen (CDU) und Wolfgang Thierse (SPD), die vor allem die einseitige Randgruppenförderung durch einen komfortablen Hartz-IV- und Wohlfahrtssozialismus kritisierten samt zugehörenden perversen, exotischen, kriminellen und asozialen Minderheiten, ein Allparteien- und Dekadenz-Sozialismus mithin, der vor allem mit einer für andere (die treu-doof-deutschen Leistungs-Normalos!) ruinösen „Politik“ des billigen Geldes geschmiert, geschmiert, geschmiert … wird.

    Aber ob man bei der „Werteunion“ überhaupt von „Strömung“ reden kann?!
    Ironie der Abwärts“entwicklung“ im Rahmen einer Deutschen Demokratischen Buntenrepublik, dass inzwischen eine andere oppositionelle Strömung, die „Kommunistische Plattform“ der Linkspartei, die einmal vom Verfassungsschutz beobachtet wurde, nunmehr zusammen mit der gesamten SED-Stasi-Linkspartei und deren grüner Schmutzkonkurrenz mit-bestimmt, wen ein erfolgreich gleichgeschalteter Verfassungsschutz – nunmehr im Antifa-Auftrag – unter Beobachtug stellt: die Werteunion?

    Dies vor Augen mag man diskutieren, wie es soweit kommen konnte, auch dazu, dass pubertierende Rotznasen die Richtlinien der Politik vorgeben (vom Bundesverfassungsgericht noch abgesegnet) und dass Muslime in deutschen Städten wieder Reichskristallnacht feiern – unter Polizeischutz gewissermaßen.
    Aber die Frage, ob die Werteunion mit ihrem „Einfluss“ auf die „Politik der Union“ in den letzten Jahren irgendetwas gegen den Merkill´schen Alternativlosigkeitstotalitarismus und eine ihn abrundende linksgrüne Kulturrevolution ausgerichtet oder unternommen hat, muss man wohl vollumfänglich verneinen!
    Die Luschen haben wohl die Köpfe eingezogen und gewartet, bis Big Mother weg ist – gestorben, dement oder abgedankt ..?!

  43. Otte und Maaßen werben jetzt um Stimmen für die Merkel-Söder-Union. Meine Stimme bekommen sie nicht. Schade, daß die beiden jetzt CDU-Wahlkämpfer sind. Damit ist auch Otte für mich gestorben.

  44. Na, das ist doch mal eine gute Wahl, Glückwunsch!

    Sein Vorgänger, der Umfaller (weiß gar nicht mehr wie der hieß), sah schon wie so ein Jammerlappen, so ein Andi Möller, aus, dem man am ersten Tag ansah, dass er bei geringstem Gegenwind die Hosen voll hat und zurücktritt. Und das gute an Otte ist ja auch, dass er keine AfD-Distanzeritis hat und schon etliche Male bei denen Vorträge hielt. Könnte mir gut vorstellen, dass mit ihm auch die Annäherung an bzw. die Koalitionsfähigkeit mit der AfD eingeleitet wird – natürlich in einem längeren Prozess.

  45. 0Slm2012
    29. Mai 2021 at 18:22

    Nicht dass ich was gegen oppositionelle Strömungen in den Blockparteien hätte!
    Auch nicht gegen widerstreitende Einzelpersonen wie Boris Palmer (Grüne), Sahra Wagenknecht (Linkspartei), Hans-Georg Maaßen (CDU) und Wolfgang Thierse (SPD), die vor allem die einseitige Randgruppenförderung durch einen komfortablen Hartz-IV- und Wohlfahrtssozialismus kritisierten samt zugehörenden perversen, exotischen, kriminellen und asozialen Minderheiten, ein Allparteien- und Dekadenz-Sozialismus mithin, der vor allem mit einer für andere (die treu-doof-deutschen Leistungs-Normalos!) ruinösen „Politik“ des billigen Geldes geschmiert, geschmiert, geschmiert … wird.

    Aber ob man bei der „Werteunion“ überhaupt von „Strömung“ reden kann?!
    Ironie der Abwärts“entwicklung“ im Rahmen einer Deutschen Demokratischen Buntenrepublik, dass inzwischen eine andere oppositionelle Strömung, die „Kommunistische Plattform“ der Linkspartei, die einmal vom Verfassungsschutz beobachtet wurde, nunmehr zusammen mit der gesamten SED-Stasi-Linkspartei und deren grüner Schmutzkonkurrenz mit-bestimmt, wen ein erfolgreich gleichgeschalteter Verfassungsschutz – nunmehr im Antifa-Auftrag – unter Beobachtug stellt: die Werteunion?

    Dies vor Augen mag man diskutieren, wie es soweit kommen konnte, auch dazu, dass pubertierende Rotznasen die Richtlinien der Politik vorgeben (vom Bundesverfassungsgericht noch abgesegnet) und dass Muslime in deutschen Städten wieder Reichskristallnacht feiern – unter Polizeischutz gewissermaßen.
    Aber die Frage, ob die Werteunion mit ihrem „Einfluss“ auf die „Politik der Union“ in den letzten Jahren irgendetwas gegen den Merkill´schen Alternativlosigkeitstotalitarismus und eine ihn abrundende linksgrüne Kulturrevolution ausgerichtet oder unternommen hat, muss man wohl vollumfänglich verneinen!

  46. @ Alex4 29. Mai 2021 at 18:00

    Genau so sieht es aus. Habe ich weiter oben bereits geschrieben. Wenn es dann drauf ankommt, ziehen die wieder ihren Schwanz ein. Auf die Werteunion kann man nicht zählen.

  47. 0Slm2012
    29. Mai 2021 at 18:22

    „Aber die Frage, ob die Werteunion mit ihrem „Einfluss“ auf die „Politik der Union“ in den letzten Jahren irgendetwas gegen den Merkill´schen Alternativlosigkeitstotalitarismus und eine ihn abrundende linksgrüne Kulturrevolution ausgerichtet oder unternommen hat, muss man wohl vollumfänglich verneinen!“

    Hat sich wieder selber abgesendet…

    Nein natürlich ist der Einfluss der Werteunion auf die Politik Frau Dr Merkel gleich null. Frau Dr Merkel schmunzelt nur über die vergeblichen Versuche, sie mit den Grundlagen guter Politik vertraut zu machen.

    Die letzten 16 Jahre haben eindeutig gezeigt, dass der Einfluss von wirklichen Fachleuten und Kennern auf die Politik gleich Null ist. Alternativlos!

  48. Solange sich die angebliche „Werte-Union“ nicht unmißverständlich gegen die Merkelsche-Stasi-Connection stellt, bleibt dieser Verein nur eine weitere Enttäuschung für jeden „Normal“-denkenden deutschen Mitbürger. Der Zug Richtung Sozialismus wird ungehindert weitergehen. Die AfD ist die einzig vernünftig agierende Bewegung; aber leider ohne wirklichen Einfluß auf die politische Gestaltung und Ausrichtung, dien für uns alle entscheidende Bedeutung hat.
    Wie gesagt, Herr Otte, Herr Maaßen und Co. ! Machen Sie endlich Front auf gegen die ruinöse Merkel-Politik???

  49. @WN 29. Mai 2021 at 18:23

    Wer H-G Maaßen oder Max Otte wählt, der wählt natürlich Merkel, Söder und Laschet mit. Daher bleibe ich bei der AfD. Das Programm sagt viel aus und die Leute sind ok.

  50. Solange sich die angebliche „Werte-Union“ nicht unmißverständlich gegen die Merkelsche-Stasi-Connection stellt, bleibt dieser Verein nur eine weitere Enttäuschung für jeden „Normal“-denkenden deutschen Mitbürger. Der Zug Richtung Sozialismus wird ungehindert weitergehen. Die AfD ist die einzig vernünftig agierende Bewegung; aber leider ohne wirklichen Einfluß auf die politische Gestaltung und Ausrichtung, dien für uns alle entscheidende Bedeutung hat.
    Wie gesagt, Herr Otte, Herr Maaßen und Co. ! Wann machen Sie endlich Front auf gegen die ruinöse Merkel-Politik?????????

  51. klimbt 29. Mai 2021 at 18:01
    @AgroMom
    Die Imfgegener schrecken auch nicht vor den dümmsten Lügen zurück. Wenn man schon solche fakenews verbreitet, sollte man sie etwas geschickter gestalten. Diesen Unsinn glauben nur Hirnbefreite.

    Natürlich ist das ein Fake… Das nennt man Humor
    Mir geht es hier nur um eines:
    Die Impfjünger glauben, dass sie sich Freiheiten „erimpfen“. Das Leben besteht immer aus Jin und Yang. Wenn ich auf der einen Seite was weg nehme, kommt auf der anderen Seite etwas etwas dazu und umgekehrt. Kein Vorteil ohne Nachteil, und umgekehrt…
    Wenn ich Grundrechte erimpfe, verliere ich eben diese.
    Aber Menschen, wie Sie verstehen genau dieses Prinzip nicht…..

  52. Schätze Herrn Otte, doch er ist nun Chef des schwarzen Flügels, nein, der schwarzen Feder eines roten Huhnes mit Korruptionsproblem und Dachschaden. Frage mich, was das bringen soll, denn die Feder wird stets dahin flattern, wohin das Huhn will und daran wird auch die Feder gemessen.

  53. @AgroMom
    Sie haben Jin und Yang gründlich missverstanden. Es ist ein Ausgleich zwischen zwei unterschiedlichen Polen. Nur sind Impfgegner kein Pol, der zum Ausgleich führen kann. Sie sind Aussenseiter, die stets weniger werden und am Ende eine bedeutungslose Minderheit bilden. Dabei gibt es weder ein Jin noch ein Yang.

  54. Hätten Otte, Maaßen, Lengsfeld einen Arsch in der Hose, wären sie längst Mitglieder in der AFD. Es sind Feiglinge.

  55. WN 29. Mai 2021 at 18:23

    Otte und Maaßen werben jetzt um Stimmen für die Merkel-Söder-Union. Meine Stimme bekommen sie nicht. Schade, daß die beiden jetzt CDU-Wahlkämpfer sind. Damit ist auch Otte für mich gestorben. “

    Sehe ich ebenso. Die CDU kann man nicht mehr auf Kurs bringen, da zu sehr verbrannt. Das müssten auch Prof. Otte und Hans-Georg Maaßen wissen. Es gibt in Buntland nur noch eine konservative Partei und das ist die AfD.

  56. Auf der linksextremen Seite indymedia gibt es ein Bekennerschreiben, das wieder eine Antifabande verkleidet als Polizisten , einen sogenannten Neonazi in seiner eigenen Wohnung überfallen hat. Die sollen mithilfe einer Ramme durch die Wohnungstür eingedrungen sein, als Polizisten verkleidet.Das Opfer und seine Lebensgefährtin wurden gefesselt und mit Chlor überschüttet ausserdem wurde dem sogenannten Neonazi ein Bein gebrochen. Die Serie von Gewalttaten der Linksfaschisten in den letzten Wochen geht weiter. in dieser Zeit kann jeder Patriot ins Fadenkreuz dieser Kriminellen geraten. Das die Täter von der Polizei ergriffen werden ist sehr Unwahrscheinlich.

  57. @ ghazawat 29. Mai 2021 at 18:29
    Nein natürlich ist der Einfluss der Werteunion auf die Politik Frau Dr Merkel gleich null. Frau Dr Merkel schmunzelt nur über die vergeblichen Versuche, sie mit den Grundlagen guter Politik vertraut zu machen.
    Die letzten 16 Jahre haben eindeutig gezeigt, dass der Einfluss von wirklichen Fachleuten und Kennern auf die Politik gleich Null ist. Alternativlos!

    =============
    Man möchte ja dem Häuflein nicht Unrecht tun, aber es erinnert ein wenig an die paar aufrechten Sozialdemokraten in der SED nach Vereinigung mit der KPD 1946, die noch quasi reflexartig ein, zwei Jahre sozialdemokratische Traditionen mit August Bebel, mehr Marx als Lenin und sogar dem „königlich-preußischen“ Sozialisten Lassalle pflegen durften (in Büchern und als Portraits), während die SED sich bereits als marxistisch-leninistische Partei neuen Typus (das heißt stalinisiert!) definierte.

    CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet hatte sich vor zwei Wochen erneut von der Werteunion distanziert. Man brauche keine Werteunion, die sich nur so nenne, Ressentiments schüre und spalte, sagte Laschet bei der digitalen Bundestagung des Evangelischen Arbeitskreises der CDU/CSU.

    Und Luschets Reaktion auf den christlichen Wertkonservativismus der „Werteunion“ erinnert an Bischof Bedford-Strohm (ev) und Kardinal Marx (rk), die wie Dick und Doof in die Wüste, gemeinsam nach Jerusalem reisten und dort am Felsendom in vorauseilender Unterwerfung unter die „Religion des Friedens“ ihre Kruzifixe ablegten, um den Muselmob nicht zu beleidigen.
    Das ist alles geradezu symptomatisch für die geistigen und materiellen Verwüstungen unseres Landes … im Hintergrund bei mir erzählen gerade in 3sat Muselweiber mit Kopftuch, wie „fortschrittlich“ der ISlam ist und wie „selbstbewusst“ sie angeblich sind.
    Bei so viel Verwirrung und gequirlter Sch … aus allen Rohren und überall und pausenlos schätze ich die Wirkkraft der Werteunion eher marginal ein!

  58. Alter Ossi 29. Mai 2021 at 14:20

    Werteunion? Die Partei der konservativen Werte heißt AfD.

    Konservative Werte bei der AfD? Wo denn?

    Man kann sagen, die AfD ist der rechte Rand der Linken. Aber von einer konservativen Partei ist sie noch sehr weit entfernt.

  59. Die Wahl Ottes haben die zwei schwulen Vatikansflüchtlinge von PP gleich als Aufhänger für Hetze gegen die AfD genutzt. Habe den Blog unverzüglich weggemacht, es reicht jetzt.

  60. Im Gegensatz zu Laschet=Lusche spricht der Name Max Otte fuer Qualitaet, diese ist unter M der CDU/Union systematisch aberzogen, d.h. abhanden gekommen.
    Nur noch Einzelpersonen sprechen die Sprache der CDU die sie sich seit ihrer Gruendung nach 1945 erworben hat.
    Ich wuensche Herrn Otte eine glueckliche Hand und sichtbaren Erfolg, viellelcht hat seine besonne Haltung und Erfahrung auf vielen Gebieten doch noch eine Chance der Mehrheit der laschen Mitlaeufer in der CDU, den es in erster Linie ums Absahnen nicht Deutschland oder Politik geht, etwas politisches Umdenken incl. Gewussen wofuer sie stehen beizubringen.

  61. AggroMom 29. Mai 2021 at 17:42
    Hahahaha
    Don“t impf & fly

    Geimpft um in den Urlaub zu fliegen? Diese Entscheidung könnte eventuell auch zum Gegenteil führen.

    Derzeit beraten die Fluggesellschaften über die geimpften Kunden und das große Risiko, dass sie durch das experimentelle mRNA-Serum Blutgerinnsel bekommen. Schon seit vielen Jahren gilt, dass Personen mit erhöhtem Risiko für Blutgerinnsel nur unter strenger Aufsicht fliegen dürfen. Es wird empfohlen, dass diese Personen möglichst nicht fliegen sollten, es sei denn, es liegt eine lebensbedrohliche Situation vor.

    Ab einer bestimmten Flughöhe besteht ein erhöhtes Risiko für Komplikationen, Schlaganfall, Thrombose oder Herzinfarkt, wenn man gesundheitlich vorbelastet ist. Aus diesem Grund könnte der Entschluss sich impfen zu lassen eventuell zum Urlaub am Baggersee führen.

    Hallo.
    Da habe ich was interessantes auf Prawda-TV.com gefunden.

    Der alarmierende EMA-Bericht

    Am 8. Mai veröffentlichte die Europäische Arzneimittel-Agentur (EMA), eine Agentur der Europäischen Union (EU), die für die Bewertung und Überwachung von medizinischen Produkten zuständig ist, unter Verwendung der Datenbank EudraVigilance, die Berichte über vermutete Nebenwirkungen von Medikamenten, einschließlich Impfstoffen, sammelt, einen Bericht, der kaum eine Erwähnung in den großen Mainstream-Medien verdient.

    Bis zum 8. Mai 2021 hatten sie 10’570 Todesfälle und 405’259 Verletzungen nach Injektionen von vier experimentellen COVID-19-Impfungen registriert: COVID-19 mRNA-IMPFSTOFF von MODERNA (CX-024414); COVID-19 mRNA-IMPFSTOFF von PFIZER-BIONTECH; COVID-19-IMPFSTOFF von ASTRAZENECA (CHADOX1 NCOV-19); und Johnson & Johnsons COVID-19-IMPFSTOFF von Janssen (AD26.COV2.S).

    Eine detaillierte Analyse der einzelnen Impfstoffe ergibt folgendes: Der mRNA-Impfstoff von Pfizer-BioNTech führte zu den meisten Todesfällen – 5368 Todesfälle und 170’528 Verletzte oder fast 50 % der Gesamtzahl für alle vier. Der Moderna mRNA-Impfstoff lag mit 2865 Todesfällen und 22’985 Verletzten an zweiter Stelle.

    Das heißt, die beiden einzigen genmanipulierten mRNA-Versuchsimpfstoffe, Pfizer-BioNTech und Moderna, waren für 8’233 Todesfälle der insgesamt registrierten 10’570 Todesfälle verantwortlich. Das sind 78 % aller Todesfälle durch die vier derzeit in der EU verwendeten Impfstoffe.

    Für den Moderna mRNA-Impfstoff gehörten zu den schwerwiegendsten Verletzungen oder Todesursachen Erkrankungen des Blut- und Lymphsystems, Herzerkrankungen, Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes sowie Erkrankungen des zentralen Nervensystems. (Offiziell vom Paul Ehrlich Institut: Das schockierende Ausmaß der Impfschäden und -toten in amtlichen Zahlen!)

    Für den Moderna mRNA-Impfstoff gehörten zu den schwerwiegendsten Verletzungen oder Todesursachen Erkrankungen des Blut- und Lymphsystems, Herzerkrankungen, Erkrankungen des Muskel-Skelett-Systems und des Bindegewebes sowie Erkrankungen des zentralen Nervensystems. (Offiziell vom Paul Ehrlich Institut: Das schockierende Ausmaß der Impfschäden und -toten in amtlichen Zahlen!)

    Ich habe mich im Frühjahr auch impfen lassen – gegen Tetanus. Nach heftiger Bekanntschaft mit einer Fensterscheibe. Wird auch die einzige Spritze bleiben.

    Die Corona Impfstoffe haben nur eine Notzulassung für 1 Jahr. Die BRD Regierungsverantwortlichen haften auch für keine Impfschäden bei unter 60 Jährigen. Da kommt noch was. Die mächtigen US-Anwaltsverbände
    machen wegen den gewaltigen Schadenersatzansprüchen gegen den Staat mobil. Mister Biden hat schon mal die Geheimdienste gegen China in Stellung gebracht.

    Gute Nacht.

  62. @ klimbt 29. Mai 2021 at 18:01

    @AgroMom
    Die Imfgegener schrecken auch nicht vor den dümmsten Lügen zurück. Wenn man schon solche fakenews verbreitet, sollte man sie etwas geschickter gestalten. Diesen Unsinn glauben nur Hirnbefreite.

    ——————-

    Die Impf-Fetischisten sind in ihrem religionsartigen Wahn zu dämlich, Satire zu erkennen, aber meinen, sie müssten kritische Menschen, die in der Lage sind, die Dinge zu hinterfragen und sich seit vielen Monaten mit den Fakten beschäftigen, als Lügner diskreditieren.

    Wer nach allen inzwischen bekannten Fakten und Informationen immer doch diese irre „Impfung“ – mit Ausnahme von AstraZeneca und J&J lupenreine Gen-Experimente – propagiert, ist meiner bescheidenen Meinung nach nicht richtig im Kopf oder leidet an selbstzerstörerischen Neigungen. Oder ist dermaßen manipuliert, dass kein vernünftiger Dialog mehr möglich ist. Hirngewaschen ist der passende Begriff. Und Sie agieren hier wie ein Sektenmitglied.

    Wer immer noch nicht merkt, wie faul die ganze Story ist und dass es von Anfang an um Unterwerfung und das Abschaffen von im Grundgesetz verbürgten Freiheitsrechten sowie den Great Reset ging, ist von beängstigender Naivität. Zudem war die Massenimpfung – ganz im Sinne des geisteskranken WHO-Finanziers Gates – von Anfang an eines der zentralen Ziele.

    AfD-Bundestagskandidat Dr. Rainer Rothfuß: „Es deutet nichts darauf hin, dass es bei diesem Thema in irgendeiner Phase um Gesundheit gegangen wäre“ (https://lbry.tv/@eingeSCHENKt:0/klaus-lang-rainer-rothfuss-corona-politik:4).

    Es ist mit großem Abstand die übelste Fakenummer, die ich in knapp 60 Jahren auf dieser Erde erlebt habe. Ein gigantischer Bluff!

  63. @ Burg 29. Mai 2021 at 20:02

    Alter Ossi 29. Mai 2021 at 14:20

    Werteunion? Die Partei der konservativen Werte heißt AfD.

    ——————

    Konservative Werte bei der AfD? Wo denn?

    Man kann sagen, die AfD ist der rechte Rand der Linken. Aber von einer konservativen Partei ist sie noch sehr weit entfernt.

    ———————————–

    Mit Verlaub: Selten dummes Geschwätz!

  64. Prof. Max Otte ist ein toller Mensch und ein Multitalent. Doch auch kluge Rechtsintellektuelle wie er können irren. Und wer ein totes Pferd reiten möchte, ist gewaltig im Irrtum.

  65. .

    Max Otte ist nicht irgendwer. Sondern Max Otte.

    .

    1.) Professur für VWL; erfolgreicher Buchautor; erfolgreicher Fondsmanager.

    2.) Bekannte öffentlich VOR Bundestagswahl (Bt-Wahl) 2017, AfD wählen zu wollen.

    3.) Als CDU-Mitglied.

    4.) AfD wählen ist natürlich immer gut.

    5.) Wie aber so jemand Chef der CDU-„Werte-Union“ werden kann, ist mir unerklärlich.

    6.) Sagt viel über innerparteilichen Zustand der CDU aus.

    7.) Was wird Herr Otte in 3 Monaten wählen (Bt-Wahl 2021). Wieder AfD ?

    8.) Und es öffentlich verkünden ?

    .

  66. Prof. Max Otte als Wanderer zwischen den CDU-/AfD Welten? Wie lange das wohl gutgeht?

  67. Man muß bei Leuten wie Otte immer wissen. Die wissen ja was kommt, sind aber sehr gelassen. Denen wird nichts passieren, die haben genug Geld, sind gut organisiert (gehören quasi zur Ebene derjenigen, die den Great Reset komfortabel überleben, sich komfortabel in ihm einrichten können und werden. Die haben wie ich schon kommentiert habe einen Weg gewählt, der sie eigentlich ja zu den Fleischtrogfressern gemacht hat. Ich habe dagegen bei meinen Dip-Arbeiten gesagt: ich will das machen, was mir Spaß macht. Wobei glücklicherweise die in Informatik aus sich selbst heraus von praktischem Wert war udn direkt im Beruf verwadt werden konnte. Aber mit dem Soziologie-Diplom über ein wissenschaftstheoreisches Thema hätte ich natürlich nichts anfangen können.) Otte und Maaßen waren da etwas prgmatischer orientiert.

    Also wir haben von denen eigentlich auch nichts zu erwarten.
    Leider können wir selbst auch nichts tun. Es ist gelaufen, wenn nicht den Great Resettern etwas dazwischen kommt.

  68. INGRES 30. Mai 2021 at 10:26

    Auch in Informatik hätte man natürlich auch ein gewisses Harakiri machen können. Der Professor für theoretische Informatik wollte natürlich auch Studenten haben und meinte, dass auch Leute eingestellt würden, die schwere Steine heben könnten (die theoretische Informatik ist ja Gödel-Zeugs.) Aber ich hab das zwar am liebsten gemacht, aber es war mir denn doch zu schwierig, so dass ich in diesem Fall lieber davon abgesehen habe Spaß zu haben. Da ging doch die Existenz vor.

    Denn ich bin ja keine Frau und konnte nicht über die Frauenfeindlichkeit der Turing-Maschine schreiben. Und damals ging das auch für Frauen noch nicht. Eine, die mit im Progammierpraktikum war, hat dann die Dip-Arbeit in theoretischer Informatik geschrieben. Was auch besser war; denn Programmieren konnte sie nicht gut. So unterschiedlich sind die Talente.

  69. Bei diesem Herrn hatte ich schon immer ein komisches, ablehnendes „Bauch“- Gefühl. Nun reiht er sich ganz offiziell ein in die Phalanx der vermerkelten Deutschland – Abschaffer. Als „Rechtsaußen“ um das dort vorhandene Wählerpotential abzuschöpfen. Nee, Otte, laß gut sein. Wir wählen was anderes.

  70. Werteunion was soll das ein?

    Welche Werte hat die cdu denn noch wirklich?

    Die Werteunion ist eine völlig bedeutungslose kleine Untergliederung in der cdu sie dient nur als Alibi und bindet somit immer noch einige Konservative und Nationaldenkende an diese wertfreie cdu, sie ist also ein Blender.

    Bosbach sprach auch immer gut aber er blieb bis zum Schluss in der cdu die ganz anders regierte wie er es forderte auch er war ein Blender.
    Max Otte ist eigentlich ein sympathischer Mensch, schade das er nicht den Mut findet die cdu zu verlassen um seine politischen Vorstellungen umzusetzen in der AfD das wird ihm in der cdu mit seiner Werteunion niemals gelingen können auch er macht sich somit zum Blender, Schade und sehr bedauerlich.

    Wer Werte vertritt der ist in der cdu falsch und sollte sich besser sofern er oder sie es ehrlich meinen diese wertfreie cdu verlassen und sich der AfD anschließen.

  71. Niemand braucht eine Werteunion egal mit wem an der Spitze, die nur versucht Stimmen abzugrasen um dann unserer Diktatorin, dem kinderlosen, gefühlskalten wandelnden Hosenanzug alles ab zunicken.

  72. Das die Lusche Kaschet nichts mit Werten und der Werte-Union anfangen kann überrascht nicht wirklich. Dieser Merkel-Zögling profitiert doch davon, dass Merkel alle CDU-Politiker, die noch Werte vertreten haben, rechtzeitig entsorgt hat.

Comments are closed.