„Hallo liebe Zuschauer, schön, dass ihr wieder da seid. Ihr wisst ja selbst, dass man über die AfD immer wieder sagt, dass das Rechtsradikale wären. Und da habe ich mir mal gedacht: Guckste mal deren Wahlprogramm für 2021 an, um zu sehen, ob man da was Nazimäßiges finden kann. Hört man das doch immer wieder in den Medien und vor allen Dingen von allen Parteien außer der AfD natürlich, dass die AfD ein rechtsradikaler Haufen wäre. Aber wenn das so ist, dann sollte sich das doch in ihrem Wahlprogramm wiederspiegeln, oder nicht…? (Weiter im Video von „Hallmack, dem Gorilla aus der Pfalz“. Wer seine neuesten Satire-Clips nicht verpassen will, sollte seinen Youtube– und Telegram-Kanal abonnieren)

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

32 KOMMENTARE

  1. Wer fällt denn noch auf den Hetz Propaganda der GEZ Abzock Medien und der Alt Abfall Parteien herein?
    Bei solchen Wählern ist es besser, wenn sie von der AfD fernbleiben, nicht dass die auch so verblödet!

  2. Wenn die AfD heute rechtsradikal sein soll, dann war die CDU gestern (bis ca 2005) auch rechtsradikal. Und Helmut Schmidt war dann auch rechtsradikal.

  3. Man kann „rechtsradikal“ auch so verstehen: radikal (radix = die Wurzel) für das Recht. Merkel weiß, dass sie dann nicht mehr lange auf freiem Fuß ist.

  4. Der Wähler wählt keine Wahlprogramme, sondern Personen und Parolen. Im Falle der Nichtwahl ist das Programm bedeutungslos, im Falle einer Koalitionsbeteiligung verhandelbar, manchmal bis zur Unkenntlichkeit, wie man u.a. bei der Union sehen kann.

    Beim Wahl-O-Mat bekam ich übrigens immer die Alternative neben einer unaussprechlichen Scheinpartei vorgeschlagen, dicht gefolgt von der Union.

    Trotzdem ist die Aufklärung durch den Gorilla richtig und wichtig, bitte weitermachen. Es liest ja nicht nur der Stamm bei PI mit.

    Wichtig:

    Vermeidung jeglicher Mauerschuss- und Vogelschiss-Vergleiche auch seitens der Kommentatoren im Forum. Stattdessen härteste Sachkritik am Totalversagen und an bösesten Absichten der Regierung aus Union, Arbeiterverrätern und GrünInnen.

    Bis zur Beleidigungsgrenze und gerne auch mal darüber hinaus. Ein wenig eingestreuter Humor kann auch nichts schaden.

    Wo ist die Rampensau?

    Bis dahin gilt: Gorilla for Kanzler.

    🦍 🦍 🦍

  5. Rechtsradikal ist wenn eine Gesellschaft die Täter zu Opfern macht.
    A. BAERBOCK hat ihren Lebenslauf „Optimiert“ ist also Täter,
    nun kommt die Rechtsradikale Alte Weiße Männer Gesellschaft und Prangert dieses an,
    auch berufen sich die Alten Weißen Männer auf die Cristlichen 10 Gebote:…. Du sollst nicht Lügen.
    Das geht gar nicht denn die Grüne Religion, Dominiert alle Religionen.
    Daraus Schlussfolgert: Täter sind Opfer.
    Wer das leugnet ist natürlich Rechts und Nathzis, aus diesem Grunde können Täter auch nichts mit Deutschland Anfangen!.

  6. Huch,
    ist die AfD rechtsradikal, weil sie Deutschland vom Kopf wieder auf die Füsse stellen wollen.
    Der Gorilla bringt es auf den Punkt.
    Und der Deutsche maschiert nach Frankreich
    ein um den guten Wein zu trinken, einzukaufen usw. Gleichzeitig kann man sich noch bilden mit der französischen Sprache wenn das keine Völkerverständigung ist.
    Ich freue mich schon auf den 2. Teil des Gorillas mit dem AfD Wahlprogramm für die BTW und erwähnt muss auch das die AfD so homophob ist, sie hasst schwule und Lesben.
    Dehalb benennt sie auch Alice Weidel zur Spitzenkandidatin.
    Blau ist keine Farbe des Zustands sondern eine Sache der Einstellung.
    Da müsse man ja gleich zwei Kreutzle bei der AfD mache. Allah gut.

  7. Alles richtig, aber die AfD könnte ‚Regenbogenfahnen‘ schwenken und die ‚Internationale‘ ertönen lassen, linke Medien würden daraus ‚Reichskriegsflaggen‘ und den ‚Badenweiler Marsch‘ machen.

  8. Barackler 12. Juni 2021 at 10:07

    Kann es auf Hochdeutsch überhaupt eine Rampensau geben? Strache war Österreicher. Strauß Bayer.

  9. Rechtsradikal ist heute, wer seine Füße wäscht, die Haare schneidet, den Kaffee aus einer Tasse trinkt und weiß, dass 1 + 1 = 2 ist.

    Extrem rechtsradikal ist, wer die Vermutung äußert, wieso Neger keine Schachspieler sind und wieso Schwule nichts zur Bevölkerungsentwicklung beitragen.

  10. Peinliche Stöckchenspringerei. Um die Frage zu beantworten, ob irgendetwas „rechtsradikal“ sei, müsste erst mal genau defniert sein, was „rechtsradikal“ eigentlich genau bedeutet. Wer definiert das? Linke? Mit Nationalsozialismus kann es jedenfalls nichts zu tun haben, denn der war, bzw. ist LINKS. Nationalsozialismus hat mit Sozialismus nicht nur DAS linke Hauptmerkmal schlechthin, führende Nationalsozialisten sahen es auch selbst so. Zitat Goebbels:

    „Der Idee der NSDAP entsprechend sind wir die deutsche Linke. Wir verachten das rechts stehende Besitzbürgertum.“

    Heutige Sozialisten wissen alles natürlich wie immer besser …

  11. ghazawat 12. Juni 2021 at 10:26

    Es gibt auch Körper in denen 1+1 = 0 ist. Man kann eigentlich nicht wissen, das 1+1 =2 ist, es ist eine Konvention. 2 ist eine andere Schreibweise für 1+1. Das Interessante ist für mich eigentlich, dass man diese Synonyme bis in die Unendlichkeit fortsetzen kann. Aber dazu benötigt man nur die formale syntaktische Vorschrift.

  12. Mir gefällt der Hallmack sehr. Auf einer Skala von 1 bis 5 bekäme er von mir 5 Bananen.

  13. Diese HallMack Serie müßte JEDEN Abend vor den Nachrichten gesendet werden. Solange bis jedes Schlafschaf es begriffen hat. Die AfD ist die einzige demokratische Rechtsstaatpartei im Parlament und nix Naasie

  14. HallMack: Gefällt mir immer wieder gut. Er produziert seine Folgen im Eiltempo, ohne dass die Qualität darunter leiden würde. Eine richtig gute Entdeckung von PI!

  15. OT

    Ein weniger vergnügliches Thema, dafür aber umso wichtiger – mal abgesehen davon, dass mich das gestrige 0:3 der Osmanen mächtig erfreut hat. 🙂

    Aber halt es wird jetzt ernst:

    Ich bin gerade mitten in der gestrigen 56. Folge des Corona-Untersuchungsauschusses:

    https://corona-ausschuss.de/

    Nach wie vor das mit Abstand Beste, was es zum Thema gibt, aber selbst hier nach meiner Schätzung vielleicht gerade einem guten halben Dutzend wirklich geläufig. Dafür wissen hier 9 von 10, was gerade in der WELT, im FOCUS oder im SPIEGEL steht und in Wahrheit nur deswegen dort steht, um die Narrative der Merkel-Regierung zu befeuern und der Pharmaindustrie Rückendeckung zu geben.

    Dies sei auch einem User wie „Vernunft 13“ wärmstens ans Herz gelegt. Wer sich das anschaut/anhört und noch halbwegs seine Latten am Zaun hat, wird sich nie und nimmer eine Impfung bzw. ein Gen-Experiment verabreichen lassen, für das – aus gutem Grund – kein Schwein irgendeine Haftung übernimmt. Es ist der größte Beschiss aller Zeiten und ich kann die Schäflein nicht begreifen, die sich das so gut wie unerprobte Zeugs (gilt für ALLE Hersteller – es ist ein Riesenfeldversuch am lebenden Menschen!) treudoof in den eigenen Körper jagen lassen, um vorgeblich irgendwelche Rechte zurückzuerhalten, die ihnen (und uns allen) die Bundesregierung nie hätte entziehen dürfen, da sie im Grundgesetz verbürgt sind.

    Ich komme zurück zur gestrigen Ausschusssitzung: Am Anfang steht der Fall einer jungen deutschen Frau, die nach der ersten Impfung mit AstraZeneca schwerst krank wurde, Thrombose, Magen/Darm kaputt etc. Um ein Haar wäre sie wirklich jämmerlich daran verreckt – man entschuldige bitte die Wortwahl, doch man muss es genau so formulieren. Man hat sie wirklich im letzten Moment in einem sehr spezialisiert arbeitenden Krankenhaus retten können, sie ist dem Tod buchstäblich von der Schippe gesprungen. Der Arzt, der federführend in die Rettungsaktion involviert war, Oberarzt Dr. Michael Dykta, erläutert mit ihrem Einverständnis den Fall zu Anfang der Sitzung minutiös und macht klar, dass es eine Folge der Impfung war, wie sie weiteren Menschen droht. Danach kommen zwei namhafte Mediziner zu Wort, einer davon Gerichtsmediziner, der u.a. verdeutlicht, wie bei der Eintragung der Todesursachen geschludert und geschlampt wird.

    Leute schaut es Euch an, ich kann es nur immer und wieder betonen! Falls Ihr an Wahrheit und Wahrhaftigkeit interessiert seid und nicht an dem postfaktischen Lügen-Scheiß der Merkel und ihrer Helfershelfer, kommt Ihr nicht um solche Quellen herum! Und mach die verblödende Glotze endlich aus, dort gibt es AUSSCHLIEßLICH Desinformation, gezielte Desinformation, da es nur um Haltung und nicht um Wahrhaftigkeit geht. Punkt.

    Im Übrigen wird auch an mehreren Stellen entrollt, wie ahnungslos Merkel-Protegee Drosten ist oder aber, wie frech er lügt – wie gerade gestern vor dem Landtagsuntersuchungsausschuss in Brandenburg. Man suche es sich bitte aus: Depp oder Lügner. Gewissenhafter Experte jedoch in keinem Fall. Und – das Beispiel ist prima, weil es zeigt, wie erzdreist Euch der mediale Mainstream verscheißert -, Ihr lest zu dieser gestrigen Begebenheit und dem dümmlichen Gestammel Drostens heute überall in den Mainstream-Kloakenblättern: „Professor Drosten erteilt AfD im Untersuchungsausschuss Lektion“. Der Hammer, was! So verarscht man alle Uninformierten, die nicht in den freien und alternativen Medien verkehren. Tja, liebe Leute, in ARD/ZDF/WELT …. werdet Ihr auf Fakten basierende Infos gerade zu diesem Thema eben nicht bekommen. Denkt endlich drüber nach!

    Es tut mir leid, aber ich muss es so deutlich sagen: Wer sich wirklich gut und umfassend informiert und sich den Mist injizieren lässt (und das auch noch mehrfach!), ist ein veritabler Idiot oder muss ein Mensch mit unendlich tief sitzendem Selbsthass sein! Oder aber ein übler Propagandist, der nur so tut als ob – auch sowas scheint hier zu verkehren.

  16. INGRES 12. Juni 2021 at 10:41
    2-3+1=0 wenn zwei im Zimmer sind und drei gehen raus, muss einer wieder reinkommen, damit das Zimmer leer ist – so habe ich das gelernt…

  17. Ludwig fun 12. Juni 2021 at 11:05
    INGRES 12. Juni 2021 at 10:41
    2-3+1=0 wenn zwei im Zimmer sind und drei gehen raus, muss einer wieder reinkommen, damit das Zimmer leer ist – so habe ich das gelernt…

    ——————–
    Ja aber dahinter muß auch die verbindliche algebraische Syntax stehen. Nur auf mehr Elemente angewandt. Eigentlich sensationell, dass man die schon (ohne Mathematikstudium) in ersten Klasse lernt.

  18. Wuehlmaus 12. Juni 2021 at 11:04; Bei uns ist je eine Obduktion eher selten. Hat man ja bei den bisherigen O. bezüglich Corona gesehen. Da wurde ja von diesem Tierarzt befohlen, dass die C Toten nicht untersucht werden sollten. Es gab nur wenige, die sich nicht dran gehalten haben, die aber feststellten, dass nur sehr wenige tatsächlich dran sterben, Ebenso wars, wie uns kurz vor Weihnachtten was von angeblich um die 500 O. erzählt wurde, die angeblich an C. gestorben sein sollten. Wenn man sich die Ergebnisse ansah waren tatsächlich, wimre nur rund 1/3 an irgendwelchen Lungenkrankheiten verstorbene drunter. Was umso schlimmer ist, weil dazu sicher nur Leute ausgesucht wurden, die von den Ärzten als 100%ige angesehen wurden.
    Kleine Anmerkung noch, bestimmte Leute legen unheimlich Wert drauf, dass Gerichtsmediziner Ami ist, bei uns heissts Rechtsmediziner. Was zwar am Ergebnis der Untersuchung noch nicht mal den Punkt auf dem I ändert, aber man kann bei einer Diskussion sehr einfach den Kontrahenten in Misskredit bringen.

  19. Wuehlmaus 12. Juni 2021 at 11:04

    Neue Nürnberger Prozesse müssen her auf Grundlage des Nürnberger Ärztekodex. Unter 40 Jahren darf da keiner davonkommen.

  20. @ BePe 12. Juni 2021 at 14:06

    Wuehlmaus 12. Juni 2021 at 11:04

    Neue Nürnberger Prozesse müssen her auf Grundlage des Nürnberger Ärztekodex. Unter 40 Jahren darf da keiner davonkommen.

    ——————

    Einverstanden. Für die Hauptakteure und Drahtzieher gibt es in meinen Augen aber nur ein angemessenes Urteil ….

  21. Ich möchte vorneweg unmissverständlich klarstellen, dass ich die AfD NICHT für rechtsradikal halte, weder im üblichen negativen Sinn noch in einem positiven Sinn.

    Aber was ich denke, ist vollkommen egal, viel wichtiger ist, wie diese Behauptung, die AfD sei rechtsradikal, von den Propagandatrommeln gemeint ist, und wie sie bei einer beträchtlichen Mehrheit ankommt:

    Aber wenn das so ist, dann sollte sich das doch in ihrem Wahlprogramm wiederspiegeln, oder nicht…?

    Nein, nicht unbedingt.

    Zum Glück befinde ich mich hier unter Islamgelehrten, sodass ich nicht erklären muss, was der Begriff „“ bedeutet. Es ist ohne Weiteres einsichtig, dass es nicht möglich ist, eine Partei zu gründen, deren Ziele irgendetwas

    Nazimäßiges

    enthalten. Eine solche Partei wäre in Nullkommanix verboten. Und wenn man sich jetzt hypothetisch (!) vorstellt, dass jemand so eine Partei aber dringend möchte, dann muss er im Wahlprogramm und bei Reden Taq?ya betreiben (zum Glück befinde ich mich unter lauter Islamgelehrten ;-), sodass ich den Begriff nicht erläutern muss).

    Genau das wird der AfD unterstellt!

    Das erklärt auch, warum viele oft auf Leute treffen, die exakt AfD-Positionen und zuweilen sogar noch deutlich radikalere vertreten, dann aber mit der Aussage verblüffen: „Nein, AfD kann ich nicht wählen, das sind Nazis.“

    Diese Leute sind nicht so geisteskrank, wie sie auf den ersten Blick scheinen mögen. Und es ist auch schwierig, sie mit Wahlprogrammen und Reden von AfD-Politikern überzeugen zu wollen, denn sie wissen ja selber, dass das nur die Fassade ist, mit der sie sich an die Macht mogeln möchten. Im Grunde wieder ebenfalls die gleiche Methode, die PI-ler vbei schön daherschwätzenden Moslems annehmen („Die Demokratie ist nur der Zug, auf den wir aufspringen…“)

    Noch einmal sicherheitshalber, dass da keine Missverständnisse aufkommen, für die Akten: Ich glaube das nicht von der AfD!

    Aber das ist das gewünschte Ziel der Propaganda, und vielleicht ist es hilfreich, das bei Gesprächen mit Opfern dieser Propaganda zu wissen. Die halten sich möglicherweise selber für superschlau, weil sie die „kreidefressenden Nazis“ durchschauen, egal wie schön sie daherreden.

  22. Das Wahlprogramm 2021 auf Seite 127 „Freiheit beim Renteneintritt“ gefällt mir am Anfang, aber nicht am Ende. Kein Wort davon, daß ein Schwerarbeiter, Schweißer, Koch… seinen Job zwar noch machen will, aber nicht mehr kann. Sie werden also gezwungen früher in Rente zu gehen und somit weniger Geld haben.
    Der Beamte kann´s nicht wissen. Der kann gerade so seine Kaffeetasse halten.

  23. Körperlich, gesundheitlich und unter Stress arbeitende Menschen müssten viel besser bezahlt werden!

  24. Karl Brenner 12. Juni 2021 at 20:44

    Ist ein Primat wirklich ein gutes Werbeschild für rechts-konservative Inhalte?

    Ein Gorilla mit Durchblick ist mir lieber als ein linksgrüner Primat ohne Durchblick.

  25. Karl Brenner 12. Juni 2021 at 20:44

    Ist ein Primat wirklich ein gutes Werbeschild für rechts-konservative Inhalte?
    —–
    Sind wir nicht alle Primaten?! Wobei so mancher Affe mehr grips im Hirn hat als…….
    Danke, der Überschrift. Natürlich habe ich das Video NICHT gesehen. Wobei einige/viele Leser begeistert sind; von der AfD?
    Bei dem Knochen (AfD) vergessen viele, das DAS auch nur eine Systempartei ist.
    Da ich, auch, für Meinungsfreiheit bin, kann die AfD weiter bedauert werden. Ja, DIE mögen ein Parteiprogramm haben; es wird das SYSTEM nur nicht ändern. Dort steht NICHTS von Friedensvertrag!?
    Aber so viel sollte jeder wissen (um nicht Michel zu sein): Noch sind wir fremdbestimmt- in der BRvonD! Sprich, wir dürfen uns alles ‚wünschen‘, ob wir es bekommen entscheiden ‚andere‘. Dieses Parteiengewürfel, gute Parteien- böse Parteien, hat nur den Sinn von anderem abzulenken.
    Nicht vergessen ALLE Parteien sind Teil des Systems, Verwaltung, BRvonD.

Comments are closed.