Der stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag ist besorgt, dass die „falschen“ Personen Hilfe anbieten oder über das Versagen der Politik berichten.

Von WOLFGANG HÜBNER | Konstantin von Notz ist stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Grünen im Bundestag und derzeit sehr besorgt: „Dass Querdenker, Reichsbürger, Holocaustleugner und andere Rechtsextremisten vor dem Leid der Menschen und der Tragödie des Hochwassers versuchen, ihren persönlichen Tag X zu zelebrieren, ist einfach schamlos.“ Der Jurist könnte auch über anderes besorgt sein, zum Beispiel über den offenbar katastrophalen Hochwasserschutz in den von der Flut besonders betroffenen Gebieten, über die widerwärtigen Versuche, Leid und Zerstörung für die „Klima“-Ideologie zu instrumentalisieren. Er könnte sich auch erregen über die seiner Partei sehr nahestehenden „Fridays for Future“-Hüpfer, die die Katastrophe zum Anlass nehmen, absurde „Streiks“ in ihren unbeschädigten Großstadtbiotopen auszurufen.

Aber für Herrn von Notz und seinesgleichen gibt es eben andere Prioritäten: Nämlich den Kampf gegen Menschen, die nicht schwafeln und „streiken“, sondern versuchen, konkret vor Ort zu helfen, aber hochgefährliche nicht grünlinke Gesinnung mitbringen. Mag die „Zivilgesellschaft“ von Notz und Co. auch ein ums andere Mal immer schwerwiegender versagen: Sie tut das allemal im richtigen Bewusstsein, mit der korrekten Gesinnung. Und allein das ist in der gekaperten Republik der Gesinnungsprofiteure entscheidend. Es versteht sich von selbst, dass nun die Polizei hochsensibilisiert Ausschau danach hält, welche Reichsbürger und Holocaustleugner sich an Hilfsaktionen beteiligen. Das ist schließlich weniger riskant, als möglicher Weise kulturunsensibel gegen Plünderbanden vorzugehen.

Auch CDU-Kanzlerkandidat Armin Laschet setzt andere Schwerpunkte als die Beschäftigung mit konkreten Maßnahmen für den Opferschutz und Opferhilfe. Denn er will ja den Medien und seiner Klimakanzlerin gefallen. Also hat er nun ein 33 Jahre altes Gewächs der Konrad-Adenauer-Stiftung mit Namen Ruben Schuster (Studium Politik und Geschichte, seit 2020 bei der EU in Brüssel tätig), als „Experten“ für Klimapolitik in die CDU-Parteizentrale geholt. Dazu ist bei welt.de zu lesen: „Der Unions-Kanzlerkandidat will den Klimaschutz auf internationaler Ebene angehen und zu einer Priorität von Außen- und Europapolitik machen.“

Aha, ein garantiert hochangepasster junger Parteikarrierist wird als „Klimaexperte“ präsentiert. Da werden die Deutschen am 26. September bestimmt mit Begeisterung CDU und Laschet wählen. Denn mit Ruben Schuster wird der künftige Kanzler nicht nur endlich den Weltklimawandel stoppen, sondern mitsamt der 25-jährigen Gründerin der Klima-Union namens Wiebke Winter, auch bekannt als die „schwarze Greta“, der grünen „Langstrecken-Luisa“ samt Herrn  von Notz in der künftigen  Koalition multimedial gut verwertbare Konkurrenz machen. Nur die Flutopfer werden davon nichts haben. Aber die haben jetzt halt sowieso nichts mehr außer dem Schaden. Und der kümmert von Notz wie Laschet einen Dreck.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite und seinen neuen Telegram-Kanal erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

208 KOMMENTARE

  1. Schmalos sind die Grünen, die Regierung, die statt Hilfe einen Impfbus schickt. Ehrlich gesagt sind sie zum Kotzen.

  2. Schön dass Herr Laschet jetzt energisch den Klimawandel angeht.

    Ich habe zwar Zweifel, dass Herr Laschet überhaupt weiß, wovon er redet, aber er wirkt fast genauso überzeugend wie Frau Dr Merkel bei dem Versuch, die Welt zu retten.

    Leider gibt es offensichtlich keinen einzigen Journalisten, der Herr Laschet überhaupt fragt, wie er es meint.

    Leider schweigt Würfel Armin zu den interessanten Fragen prinzipiell.

  3. Will der Herr Rotz die Apartheid in Deutschland einführen?
    Also ich kann mir vorstellen, dass sich bodenständige AfD Wähler nicht von linksextremen Deutschlandhassern wie Grünen, SPD, Linke und CDU helfen lassen wollen …

  4. Laschets erstes Gesetz wird sein, dass Unfallopfer das Recht haben, die Rettung zu verweigern, wenn der Retter AfD-Mitglied ist.

  5. Die nächste Volte:

    Starkregenfälle -> Flut -> Hohe Retterdichte-> Corona

    Merkel wird dann sagen, CO2 sei an Corona Schuld.

  6. Laschet und der Klimawandel.

    Ein humorvoll geschriebene Artikel über ein sehr grundlegendes Problem.

    Klimawandel kann zu Dürre führen,
    er kann auch zu Starkregen führen, aber er kann nicht beides gleichzeitig tun, weil sich die Dinge gegenseitig ausschließen.

    Leider sind Herr Laschet und Frau Dr Merkel auf derselben Argumentationskette, da sie die Unmöglichkeit intellektuell nicht verarbeiten können.

    „Ich bin es leid, dass die Progressiven verzweifelt an der Theorie des katastrophalen Klimawandels festhalten, obwohl die Daten und Aussagen im Widerspruch zueinander stehen. Ich bin müde von ihren groben öffentlichen Darstellungen kognitiver Dissonanz, die jedes unerwartete Wetterereignis zu einem weiteren Beweis für den Klimawandel verdrehen, selbst wenn es mit früheren Arten von Wetterereignissen unvereinbar ist, von denen sie sagten, dass der Klimawandel sie verursachen sollte oder verursacht.“

    https://eike-klima-energie.eu/2021/07/22/klimawandel-ueber-den-glaube-an-unmoegliches/

  7. Will der Herr Rotz das indische Kastensystem mit Unberührbaren(Dalit) in Deutschland einführen?
    Die Unberührbaren dürfen Personen aus den höherwertigen Kaste nicht berühren (auch der Schatten sollte sich nicht berühren) und nicht in deren Häuser eintreten.
    Ich habe mich immer gefragt, wie Menschen so ein schreckliches und rassistisches System aufrecht erhalten können. Aber wenn ich den Herrn Rotz so höre, verstehe ich das langsam.

  8. Warum schaufelt das Nichtsnotz keinen braunen Schlamm in den Katastrophengebieten , das ist doch schließlich seine Passion …… Aber ganz sicher hat der Nichtsnotz in seinem ganzen Leben noch niemals richtig gearbeitet .

  9. Schamlos ist, wie Menschen, die einfach nur helfen wollen, verdächtigt werden. „Im Kamfp gegen rechts“ fällt scheinbar jede Hemmung. Die Kämpfer haben offenbar ein sehr schlechtes Gewissen!

  10. Salafistenprediger Pierre Vogel ruft dazu auf den „Flutopfern in Deutschland“ zu helfen „um einen guten Eindruck für den Islam zu machen“.

    Wieso lesen wir keine Warnungen vor Salafisten, die sich unter die Helfer mischen wollen? Warnungen vor angeblichen „Rechtsextremen“ und „Querdenkern“ gab es ja zur Genüge…

  11. HarryM
    22. Juli 2021 at 20:15

    „Schamlos ist, wie Menschen, die einfach nur helfen wollen, verdächtigt werden. “

    Vielleicht einer der Gründe, wieso Neger und Mohammedaner nicht helfen wollen. Damit man sie nicht verdächtigt?

  12. Konstantin von Notz Fraktionsvorsitzender der Grünen

    genau diese Deutschland hassenden LinksRotGrünen . . . „Nie wieder Deutschland!“ …( klick ) … „Bomber Harris do it again“ … „Von mir aus kann Deutschland verrecken“Rufer , … klick !

    und dann dieser gewisse Grüne BundesPolitiker, der meinte . . .Vaterlandsliebe fand ich stets zum Kotzen. Ich wusste mit Deutschland noch nie etwas anzufangen UND WEIß ES BIS HEUTE NICHT .“ …

    wollen sich nun in dieser Katastrophe als die moralische Instanz darstellen … ? …, was für ein Schenkelklopfer von gelungenen Witz

  13. Nach der Flutwelle rollt jetzt auch noch die Braune Welle an? Hunderttausende marschieren…ach nein, das war ja Nürnberg, 1936. – Na, wie dem auch sei, dann soll der Genosse Helge Lindh von der SPD mal ganz schnell ein zivilgesellschaftliches Zeichen setzen und ein weiteres Sandsäckchen in die Kameraobjektive halten. Aber aufgepasst, dass die weißen Schuhchen keine Flecken bekommen, sonst schimpft nachher noch die Mutti.

  14. Bis Dezember 1990 war ich kurz in und mit der (West)Berliner Linkenszene und nach meinem Umzug nach Hessen machte ich persönlich Bekanntschaft mit ein paar Lokalpolitikern der Grünen.
    Von daher kommen die Äußerungen dieses feinen Herrn für mich nicht überraschend. Mich wundert es eher, dass es so lange dauerte, bis bei denen die Masken fielen und die solche Äußerungen in aller Öffentlichkeit vor laufenden Kameras und Mikrofonen abgaben.

  15. HarryM 22. Juli 2021 at 20:15
    Schamlos ist, wie Menschen, die einfach nur helfen wollen, verdächtigt werden. „Im Kamfp gegen rechts“ fällt scheinbar jede Hemmung. Die Kämpfer haben offenbar ein sehr schlechtes Gewissen!

    Bei denen ist das keine Gewissensfrage. Die halten sich für moralisch, ethisch und intellektuell hochüberlegen.
    Dazu kommt, dass die medial die Deutungshoheit innehaben und daher ist es nur schwerst möglich, gegen die anzukommen.

  16. AggroMom
    22. Juli 2021 at 20:29

    „…Ein Leben ohne Krisen sei einfacher, aber wenn sie da sind, müssten sie bewältigt werden, antwortet Merkel auf die Frage, ob sie sich durch den Titel Krisenkanzlerin geschmeichelt fühle. …..“

    Ich habe ein Gedächtnis wie ein Elefant. Ich kann mich aber leider kann keine einzige Krise erinnern, die Frau Doktor Merkel auch nur ansatzweise gelöst hat.

    In dem Zusammenhang empfehle ich immer wieder, nach „Frau Dr Merkel macht zur Chefsache“ zu suchen.

    Es ist eine eindrucksvolle Chronik von gescheiterten Versuchen von Frau Dr Merkel.
    Ein klassischer Fail reiht sich an den nächsten. Ein Beweis für die völlige Unfähigkeit.

  17. Söder will die Impf-Apartheit einführen. Der macht das ohne Gewissen wie ein richtiger Faschist.

    Söders Tochter Gloria-Sophie wird nun Model. Zum arbeiten ist die 22-jährige zu faul. Was stimmt mit der Generation nicht?

  18. Herr Notz ist ein richtiger *otzbrocken.
    Der grüne Nichtsnutz könnte seine Gummistiefel anziehen und helfen gehen,oder eine Spendenaktion unterstützen.Und dazu einfach den Mund halten.

  19. Diese Konstantin von Notz ist au so ein scheußlicher Jakobiner, der jeden Andersdenkenden zum Nazi erklärt.

    Es ist gut, dass es Klardenker, Querdenker und kritische Denker gibt, sonst würde nur die eine Sichtweise und Meinung von ekelhaften Personen wie Konstantin von Notz und den Regierungsversagern bestehen.

    Übrigens Rechte und Querdenker packen beim Aufräumen mit an, der Politmediale-Komplex tut nur so als ob,

    Wie diese Schlammpornodarstellerin von RTL

    dreckig und verlogen bis ins Mark und auf die Knochen,

    https://www.focus.de/kultur/kino_tv/schmierte-sich-mit-schlamm-ein-schaemen-sie-sich-nicht-nach-schlamm-eklat-beurlaubt-rtl-beliebte-moderatorin_id_13522201.html

  20. AggroMom 22. Juli 2021 at 20:29

    …Ein Leben ohne Krisen sei einfacher, aber wenn sie da sind, müssten sie bewältigt werden, antwortet Merkel auf die Frage, ob sie sich durch den Titel Krisenkanzlerin geschmeichelt fühle. …..

    Ich geh mal wieder kotzen…
    Ohne Merkel hätte Deutschland keine einzige Krise !!!!

    ———

    Die Bezeichnung „Krisenkanzlerin“ muss nur richtig interpretiert werden.
    Da Merkel eine Krise nach der anderen herbeiführt, passt doch „Krisenkanzlerin“.

  21. ghazawat
    22. Juli 2021 at 20:39
    AggroMom
    22. Juli 2021 at 20:29

    „…Ein Leben ohne Krisen sei einfacher, aber wenn sie da sind, müssten sie bewältigt werden, antwortet Merkel auf die Frage, ob sie sich durch den Titel Krisenkanzlerin geschmeichelt fühle. …..“

    Ich habe ein Gedächtnis wie ein Elefant. Ich kann mich aber leider kann keine einzige Krise erinnern, die Frau Doktor Merkel auch nur ansatzweise gelöst hat.

    ——
    Sie hat nur nicht keine einzige Krise gelöst- sie war der Auslöser:
    Flüchtlingskrise
    Energie(wende)krise
    Jetzt : Hochwasserkrise
    Alles totgesagt und

  22. Ich war noch nicht fertig;
    totgespart und dann die Krise meistern
    Corona? Alles ihr „Verdienst“

    Krisen schaffen und sie dann lösen, kann ein schönes Hobby sein.
    Sowie Brandstifter, die dann löschen und Menschen retten.
    Krisen schaffen und keine einzige lösen ist einfach kriminell

  23. Wie sehen denn diese Nazis aus, die sich da unverschämt unter`s Volk mischen und vor denen unsere selbsternannten Hüter des vermeintlichen Rechtsstaates so sehr warnen, als würden wir morgen wieder Hakenkreuzfahnen wehen sehen und Andersdenkende durch braune SA-Horden in Viehwaggons zur Deportation eingepfercht werden?

    Wo sind die Beweisbilder der zahlreichen Busse, die mit Glatzen in Springerstiefeln besetzt sind und die Aufräumarbeiten der ehrlichen Helfer, zum Beispiel des aufopferungsvollen, selbstlosen Herrn Helge Lindh oder eines RTL-Teams

    so wie hier zu sehen: https://www.youtube.com/watch?v=5Ic1i3OKZe8

    behindern und die Ortsansässigen mit ihrer nationalsozialistischen Propaganda belästigen?? Können die Herren Restle und Notz diese Beweise antreten? Weshalb sind Querdenker ebenfalls Rechtsextreme? Woran sind Holocaustleugner unter den Helfern zu erkennen? Sind Reichsbürger Nazis?

    Als Jurist und obendrein auch noch Mitglied des Deutschen Bundestages sollte man doch wissen, dass man keine Falschbehauptungen unterstellen und Menschen verleugnen darf??!! Dass es sogar strafbar ist, Menschen zu verleumden, zu verunglimpfen und zu hetzen??!!

    Gleiches trifft für den obersten Propagandisten und Hetzer des öffentlich rechtlichen Rundfunks zu, der ja seine Fakes und seine Hetze schon täglich ungestraft über den Staatsfunk verbreiten darf!

    Aber Restle baut auf das Duckmäusertum und die Feigheit der großen Masse seiner hirngewaschenen GEZ-Zwangsgebührenzahler, die dieses System mit ihrem monatlichen Beitrag eifrig füttern…..

  24. +++ Die Folgen einer Flut sind reparabel. Die Dummheit der Grünen nicht! +++

    Ich habe mal in einem Schnellvergleich von VW einen neuen Crafter und den eCrafter gegenübergestellt. Nachfolgend die wichtigsten Eckwerte zur Info. Alle von mir gemachten Angaben können im Internet überprüft werden.

    Crafter VW Diesel
    – Nutzlast: 1347 kg
    – Reichweite: 7,6 l/100 km mit 75 l-Tank = 980 km
    – Motor: 75-130 kW
    – Anhängerlast: 2,5 to gebremst u. 750 kg ungebremst
    – Kosten: 33.670,00 EURO
    Quelle: https://www.mobile.de/auto/vw/crafter/2017/van/modell/daten-fakten

    eCrafter VW
    – Nutzlast: bis zu 982 kg
    – Reichweite: bis zu 173 km (kein Frost!)
    – Motor: 100 kW
    – Anhängelast: ? keine Angaben (möglicherweise insgesamt diese 982 kg)
    – Kosten: 64.141,00 EURO
    Quelle: https://www.volkswagen-nutzfahrzeuge.de/de/modelle/e-crafter.html

    Fazit:
    Die von der BuntenRegierung als Fortschritt & Zukunft gepriesene E-Mobilität hätte für einen Kleinunternehmer/Handwerker bei Anschaffung eines eCrafters zur Folge, dass nur noch ca. 70% Ladung und kein Anhänger mit Last transportiert werden könnten u. sich die Reichweite auf rund 20% der Dieselreichweite reduziert. Bei den Anschaffungskosten kann man für ein E-Mobil gut von doppelten Kosten sprechen.

    Aktuelle Erfahrungen mit E-Mobilen belegen, dass bei frostigen Temperaturen die Reichweite/Leistung noch einmal drastisch sinkt. Also Heizung während der Fahrt kann man getrost als Luxus zu Lasten der Reichweite betrachten. Dazu kommt natürlich auch, dass im Falle eines Unfalles die Batterie möglicherweise zur Gefahr wird und das Fahrzeug komplett abfackelt. Die Feuerwehr kann nur versuchen, das brennende Fahrzeug unter die Entzündtemperatur runterzukühlen. Das ist das Einzige, was hilft. Sauerstoffentziehende Maßnahmen wie Sand etc. sind alle sinnlos. Der Verband der Sachversicher gibt mittlerweile entsprechende Hinweise.

    Bei den Kosten Diesel/Strom hält sich das Ganze ungefähr die Waage. Wobei man aber nicht die Anschaffung für eine dazu notwendige Ladeinfrastruktur vergessen darf. Wer seinen Hausanschluss vom Energieunternehmen „aufbohren“ lässt, sollte in seiner Straße schon der Erste sein. Die anderen schauen dann nämlich erstmal in die Röhre.

    #Grün ist keine Farbe, sondern eine Krankheit

  25. „stellvertretende Fraktionsvorsitzende der Grünen im Bundestag ist besorgt, dass die „falschen“ Personen Hilfe anbieten oder über das Versagen der Politik berichten.“

    Diese Kotzbaracke hält nicht mal ne Stunde Schaufeln aus! Wetten?
    Bin sicher, dass so ein Theorie Scheusal beim jedem körperlichen Arbeiten komplett ausfällt!
    Außerdem was scheren sich diese Schwätzer gerade ,was in unserem Land passiert?
    Ansonsten sind diese Voll Versager nur mit Ausland und ubsetez Steuergelder ins Ausland zu verschieben beschäftigt…
    Wer hier wem seine Hilfe anbietet, geht euch Pädo Grünen erst recht nichts an!!

  26. Uns Ossis erinnert diese schäbige Propagandaschlacht der Linksideologen doch all zu sehr an die Bürgerrechtsbewegungen und das Neue Forum, die dem „braven, dem System loyal eingestellten, Genossen Bürger“ in der Aktuellen Kamera und der Parteipresse als kriminelle Elemente, Feinde des Sozialismus und ebenfalls als Neonazis präsentiert wurden. Schnell jedoch stellte sich heraus, dass es der Staats- und Parteiführung nur um ihren Machterhalt ging und so wie heute, jeder Kritiker argwöhnisch als Staatsfeind betrachtet und bekämpft wurde.

    Weil wir allerdings dieses Machtspielchen derer kennen, die den Nazipopanz für ihren Machterhalt benötigen, sind wir gegen diese Art der Propaganda immun.

    Die Nazi- und Moralkeule wirkt allerdings bei einem Großteil der Westdeutschen weiterhin, weil sie immernoch selbstherrlich an ihr scheindemokratisches System und ihrer „Wahrheitspresse“ glauben. Würde der Großteil der Deutschen endlich diesen bedingungslosen Kadavergehorsam, diesen auf Generationen übertragenden ewigen Schuldkult ablegen, sich besser und allumfänglich und nicht einseitig informieren, kritisch hinterfragen, nicht mehr den Demagogen und linken Predigern hinterherlaufen, die eigene Bequemlichkeit und Feigheit ablegen, sich vehementer für die freiheitlichen werte einsetzen, dann wäre der Spuk mit dem uns regierenden, schmarotzenden linksgrünen Parteienkartell und seiner Hurenmedien ratz fatz beendet!

  27. Soros- Pharma- und Finanzindustrie Marionette Macron will Impfablehner wie Ungeziefer behandeln

    https://youtu.be/3Z9YoblU6qk

    In Griechenland sind die EU treuen Verbrecher schon einen Schritt weiter und es gilt für Ungeimpfte wie damals bei Juden, ihr müsst draußen bleiben.

    Wohlgemerkt, aus Kultur- und öffentlichen Einrichtungen, die auch von den Ungeimpften über ihre Steuern mitfinanziert werden.

  28. Die linksgrün versiffte machtgeile Kamarilla verliert eben jedes Maß, offensichtlich liegen die Nerven des Regimes völlig blank. Wie kann man nur Menschen, die anderen notleidenden Menschen helfen wollen, dermaßen diskreditieren? Da fehlen einem die Worte vor soviel Niedertracht!

  29. Das GrünInnen-Kartell, auch als Altparteien bekannt, geht mit absolutem Vernichtungswillen und erschreckender Gründlichkeit gegen alle Andersdenkenden vor.

    Wir werden bald neidisch auf die chinesischen Feier- und Reisebiester mit ihrer freiheitlichen Ordnung und ihren schicken Verbrenner-SUVs schielen. Die Chinesen pflegen und feiern ihre lokalen Teilkulturen und Folkloren. Sie haben gigantische Programme zur Bekämpfung der Armut und Verbesserung der Bildung gestartet. Auch im Thema Umweltschutz werden sie uns den Weg in die Dritte Liga zeigen.

    Wir werden bald Soja-Tofu-Dreck fressen und Insekten als Beilage. Mehr wird nicht mehr drin sein.

    🐼

  30. Angesichts der grün-linken Bundestagspöbler und -kreischer brauchen wir eindeutig einen KAMPF GEGEN KRÄCHZ!!!

  31. .

    An: Pi-Redaktion:
    Wir brauchen „Argumentations-Manual“ für Bundestagswahl veröffentlicht hier auf Pi

    .

    ____________________________________________________________________________________
    Lach-Flash-Laschet, Einpeitscher von Notz, Soufflé Baerbock, Falschspielerin, an der

    .

    vielleicht nicht mal ihr Busen echt ist.
    ______________________________________

    .

    1.) Mit diesem politischen Personal und den linken Nachrichten-Fälschern von ARD-ZDF-Print ist dieses Land dem Untergang geweiht.

    2.) Wir leben noch von der Substanz aus den Jahren 1949-1998. Essen mittlerweile aber schon unser Saatgut. Und schlachten unser Zuchtvieh.

    3.) Die volkswirtschaften Kennzahlen sind katastrophal, die Überfremdung existenzbedrohend. Aber die Ideologen und Sozial-Ingenieure der 5 Linksparteien dürfen weiter an ihren linken Sozial-Utopien basteln.

    4.) Finanziert (noch) von den Wirtschaftserfolgen der Deutschen Automobilindustrie, Maschbau und den „Hidden Champions“ des Deutschen Mittelstands, die nicht selten (noch) Weltmarktführer sind.

    5.) Was kann jeder einzelne tun ?

    6.) 26. Sept. AfD wählen.

    7.) Bitte nicht (!) aus Enttäuschung über Meuthen und Co. zu Hause leiben (= Nicht-Wähler).

    8.) Das Verfallenlassen des Stimmrechts bedeutet bedeutet de facto Stimme für CDU
    (D‘ Hondt-Verfahren)

    9.) Und bitte AfD-Multiplikator werden im persönlichen Umfeld.

    10.) An: Mod
    An: Pi-Redaktion

    Vielleicht bringen Sie vor der Bundestagswahl ein Argumentations-Manual heraus, stellen es hier ein, vor allem für die AfD-Wähler, die noch nicht so geübt sind im Überzeugen anderer.

    .

    Friedel

    .

  32. Chinesen sehen Deutschland als 3. welt Land mit verrotteter Infrastruktur und einer Regierung, die Bürger nicht schützen kann. Der Abstieg kam mit Merkel.

  33. @friedel_1830 22. Juli 2021 at 21:56

    Natürlich lebt die BRD nur von der Substanz. Also das was frühere Generationen aufgebaut haben. Neues kommt ja nicht, denn Innovationen werden immer behindert. Sieht man doch überall. Sobald eine größere Baustelle beginnt, kommen die Protestierer. Das ist junges, arbeitsscheues Gesindel. Selbst haben die noch nie etwas geleistet und werden es auch niemals.

  34. @ buntstift 22. Juli 2021 at 19:39

    Schmalos sind die Grünen, die Regierung, die statt Hilfe einen Impfbus schickt.

    ———————

    In der Tat, niederträchtiger geht es nicht. Man zielt darauf ab, vollkommen verzweifelte Menschen, die nicht wissen, wie es weitergehen soll und die zurzeit gar nicht den Nerv haben, sich zur Wehr zu setzen, zu überrumpeln und ihnen diese Drecksinjektion zu verpassen, was sie im Normalzustand vermutlich von sich gewiesen hätten. Ich nenne das Vergewaltigung.

  35. Ich empfehle übrigens CGTN (China Global Television Network) als Informations-Ergänzungsmittel. Man darf natürlich keine Kritik an Mao oder Xi erwarten, aber die meisten Beiträge sind sachlich und von hoher Qualität. Manchmal Diskussionen auf Servus-Niveau, mit Vertretern unterschiedlicher Meinungen, ohne ständiges Unterbrechen und ohne Klatschaffen-Publikum. Dazu atemberaubend schöne Bilder aus Natur und Kultur.

    📺

  36. Barackler 22. Juli 2021 at 22:09
    Ich empfehle übrigens CGTN (China Global Television Network) als Informations-Ergänzungsmittel. Man darf natürlich keine Kritik an Mao oder Xi erwarten, aber die meisten Beiträge sind sachlich und von hoher Qualität. Manchmal Diskussionen auf Servus-Niveau, mit Vertretern unterschiedlicher Meinungen, ohne ständiges Unterbrechen und ohne Klatschaffen-Publikum. Dazu atemberaubend schöne Bilder aus Natur und Kultur.

    Was China nach dem Abgang der Viererbande hingelegt hat, ist beeindruckend.
    Von einem durch Kommunismus vollkommen heruntergewirtschafteten Land zu einer Militär- und Technologieweltmacht.

  37. Beweis für die völlige Unfähigkeit.

    Haremhab22. Juli 2021 at 20:47

    (…)

    Söders Tochter Gloria-Sophie wird nun Model. Zum arbeiten ist die 22-jährige zu faul. Was stimmt mit der Generation nicht?

    ++++++++++++

    Das ist die nutzlose Generation Greta, keinen Bock zum Arbeiten, dafür aber gratismutige Weltverbesserer und Klimaretter, aufgewachsen in Wohlstand und gutbürgerliche Dekadenz. Hier gut zusammengefasst:

    https://youtu.be/kK-xwZYrAME

  38. # Haremhab 22. Juli 2021 at 21:57
    Zitat: „Chinesen sehen Deutschland als 3. welt Land mit verrotteter Infrastruktur und einer Regierung, die Bürger nicht schützen kann.“

    Die lachen über den deutschen E-Mobilitätswahn! In puncto „Auto“ ist Merkeldeutschland auf Dauer abgehängt. Du wirst es nicht erleben, dass deutsche E-Autos auf Chinas Straßen rollen. Den Luxus solch einen unrentablen Sondermülls kann sich kein chinesischer Unternehmer leisten.

    Die Automobilindustrie war in Deutschland eine enorme Trieb- und Wirtschaftskraft. Sie war es. Und das wird Konsequenzen haben. Wir können sicher sein, dass die Politparasiten & Amtskriminellen auf ihre Gehälter und „Arbeitsbedingungen“ ganz sicher nicht verzichten werden. Damit ist klar, wer diese Rechnung bezahlen muss. Die hier invasierenden Geisteskranken aus aller Welt sind das auch nicht.

  39. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch22. Juli 2021 at 21:18

    Soros- Pharma- und Finanzindustrie Marionette Macron will Impfablehner wie Ungeziefer behandeln

    https://youtu.be/3Z9YoblU6qk

    In Griechenland sind die EU treuen Verbrecher schon einen Schritt weiter und es gilt für Ungeimpfte wie damals bei Juden, ihr müsst draußen bleiben.

    Wohlgemerkt, aus Kultur- und öffentlichen Einrichtungen, die auch von den Ungeimpften über ihre Steuern mitfinanziert werden.

    ++++++++++

    Dort finden allerdings schon täglich Massenproteste gegen die Einführung der Zwangsimpfung statt, an der Pflegepersonal, Ärzte und verschiedenste Teile der Bevölkerung teilnehmen. Diese werden von den Polizeibütteln mit Wasserwerfern und Knüppeln auseinandergetrieben.

    Zu sehen auf RT, dem neuen „Westfernsehen“.

    Hingegen im merkelschen Restlefernsehen unseres sozialistischen Staatsfunkes gähnendes Schweigen dazu.

    Hier sieht man wieder die feige Lethargie und Lahmarschigkeit des deutschen Michels, der lieber gehorsamst gegen die Demonstranten der Querdenker ätzt, anstatt selber für seine Interessen und sein Recht auf körperliche Unversehrtheit den Arsch aus dem Sessel zu heben

  40. Sledge Hammer 21. Juli 2021 at 22:20

    40-50 Milliarden für Invasoren pro Jahr!!
    300-400 Millionen für Daitsche

    Wer hat noch irgendwelche Fragen???

  41. @ Das_Sanfte_Lamm 22. Juli 2021 at 22:17

    Barackler 22. Juli 2021 at 22:09

    Ich empfehle übrigens CGTN (China Global Television Network) als Informations-Ergänzungsmittel. Man darf natürlich keine Kritik an Mao oder Xi erwarten, aber die meisten Beiträge sind sachlich und von hoher Qualität. Manchmal Diskussionen auf Servus-Niveau, mit Vertretern unterschiedlicher Meinungen, ohne ständiges Unterbrechen und ohne Klatschaffen-Publikum. Dazu atemberaubend schöne Bilder aus Natur und Kultur.

    ——————————-

    Was China nach dem Abgang der Viererbande hingelegt hat, ist beeindruckend.
    Von einem durch Kommunismus vollkommen heruntergewirtschafteten Land zu einer Militär- und Technologieweltmacht.

    ***********************

    Vielleicht kann man es so zusammenfassen:

    China hat Xi, der offensichtlich sein Volk liebt, und eine langfristige Strategie.

    Dodo-Schland hat Merkel.

  42. Die Sirenen funktionieren in Deutschland nicht … aber Muezzine dürfen blöken!

    #Merkeldeutschland
    #Freilandklappse
    #BunteRegierung

  43. Ich bin irritiert. Was ist plötzlich mit der „Krisenkanzlerin“ los? Ach ja, es ist Wahlkampf.
    .
    KANZLERIN IN SOMMER-PK ÜBER AFGHANISTAN-FLÜCHTLINGE
    Merkel: „Man kann nicht alle Probleme lösen, indem wir Menschen aufnehmen“
    22.07.2021 – 19:48 Uhr
    […]
    Doch diesmal verkündete die Kanzlerin eine historische Wende in ihrer Flüchtlingspolitik!
    .
    Von BILD gefragt, ob sie – wie schon 2015 – Deutschland in einer moralischen Verpflichtung sieht, vor den Taliban-Terroristen fliehende Afghanen aufzunehmen, sagte Merkel: „Wir haben auch schon sehr viele afghanische Flüchtlinge aufgenommen, aber ich glaube, man muss sagen, wir müssen anders an die Sache herangehen.“ Man müsse die „politischen Verhandlungen in Afghanistan voranbringen“, damit die Menschen vor Ort „möglichst in Frieden“ leben können.
    .
    Merkels knallhartes Fazit: „Aber wir können sicherlich nicht alles, was in Afghanistan an Schwierigem passiert, jetzt als Deutschland wieder kompensieren.“ Denn: Nicht alle Probleme „können wir dadurch lösen, dass wir die Menschen aufnehmen“.
    […]
    Aber: Die große Masse der Menschen wird Deutschland, wenn es nach Merkel geht, NICHT aufnehmen. Es ist eine deutliche Absage an Flüchtlinge aus Afghanistan.

    https://m.bild.de/politik/inland/politik-inland/letzte-sommer-pressekonferenz-merkel-ueber-flut-corona-und-afghanistan-77158824.bildMobile.html###wt_ref=https%3A%2F%2Fnews.google.com%2F&wt_t=1626985714424

  44. Barackler 22. Juli 2021 at 22:38
    @ Das_Sanfte_Lamm 22. Juli 2021 at 22:17

    Vielleicht kann man es so zusammenfassen:

    China hat Xi, der offensichtlich sein Volk liebt, und eine langfristige Strategie.

    Dodo-Schland hat Merkel.

    Merkel ist die Abrissbirne.
    Nach meiner Meinung begann der Degenerationsprozess des Westens bereits viel früher, als man begann, durch völlige Sitten- und Moralfreiheit eine Metamorphose hin zur fröhlichen Suizidalität vollzog, sich quasi zu Tode tolerierte.

  45. „Dass Querdenker, Reichsbürger, Holocaustleugner und andere Rechtsextremisten vor dem Leid der Menschen und der Tragödie des Hochwassers versuchen, ihren persönlichen Tag X zu zelebrieren, ist einfach schamlos.“

    —————————

    Wie erkennt man denn Querdenker, Reichsbürger, Holocaustleugner und andere Rechtsextremisten wenn sie bei einer Flutkatastrophe helfen. Geben die sich irgendwie zu erkennen? Das wäre doch interessant. Also wenn ich da jetzt helfen würde, wieso sollte man mich irgendwie einordnen? Mich kennt doch dort niemand, auch wenn ich ein Nazi bin.

  46. Solange die Falschen incompetenten Personen von Kopf bis Fuss die Entscheidungen treffen, die der links gruenen Idiology / System und nicht dem Verstand huldigen,
    aendert sich nichts sondern wird weiter die Abwaerts Spirale beschleunigen

  47. Ahrweiler hat das Schlimmste hinter sich.
    Steinmeier, Merkel,, Laschet, Dreyer waren schon da.
    Jetzt anpacken und wieder die Idylle des Ahrtals aufbauen.

    Lieber im Schlamm von Ahrweiler
    als
    im Slum von Chorweiler.

  48. INGRES 22. Juli 2021 at 22:44
    „Dass Querdenker, Reichsbürger, Holocaustleugner und andere Rechtsextremisten vor dem Leid der Menschen und der Tragödie des Hochwassers versuchen, ihren persönlichen Tag X zu zelebrieren, ist einfach schamlos.“

    —————————

    Wie erkennt man denn Querdenker, Reichsbürger, Holocaustleugner und andere Rechtsextremisten wenn sie bei einer Flutkatastrophe helfen. Geben die sich irgendwie zu erkennen? Das wäre doch interessant. Also wenn ich da jetzt helfen würde, wieso sollte man mich irgendwie einordnen? Mich kennt doch dort niemand, auch wenn ich ein Nazi bin.

    Die werden nach flexiblen Kriterien einfach bestimmt und ausgewählt.
    Bereits 2009 (!) beschrieb Alex Kurtagic in „Mister“ mit fast schon beängstigender Treffsicherheit exakt solche Zustände.
    Es könnte schon genügen, wenn Sie in der Bahn, im Flugzeug oder im gleichen Restaurant mit einem „Hitleristen“, einem „Holocaustleugner“ oder einem „Verschwörungstheoretiker“ sitzen, um zumindest an einen öffentlichen Pranger im Internet oder im TV zu sehen zu sein.

  49. Eurabier
    22. Juli 2021 at 19:56
    Die nächste Volte:

    Starkregenfälle -> Flut -> Hohe Retterdichte-> Corona

    Merkel wird dann sagen, CO2 sei an Corona Schuld.
    ++++

    Und die AfD ist am CO2, an Corona, am Klima und natürlich an Adolf Hitler Schuld!

    Mehr geht nicht!

  50. @Barackler 22. Juli 2021 at 22:38

    WEr jedoch real die Dinge die in China sich abspielen kennt und bewertet,
    findet ueberhaupt nichts tolles, positives was von ihren Xi „Supreme Leader auf Lebenszeit“,
    der in Chinas Kommunistischer Einparteiendiktatur ohne Gewerkschaften und irgend wie gearteten freien Medien einen auf Sklavenhaltung durch schamlose Ausbeutung und Rechtlosigkeit der Arbeitenden Schicht, den gigantischen Aenderungen mit zT katasrophalen Folgen fuer die Zukunft durch gigantische Wasserspeicher,
    unsolide Hochhaeuser von denen ganze neu gebaute Staedte deshalb dem Verfall preisgegeben sind,
    Ein Spitzelsystem was alle vorhergehenden wie Stalins Sowjetunion, Stasi DDR usw. in den Schatten stellen.

    Diese Gigantonomie die durch ihre Expansionsbestreben und demr iesigen Bedarf an Rohmaterialien alle bisherigen ausgeglichenen Systeme ruiniert hat, wird genau so enden, wie jede auf Groessenwahn gegruendete Bewegung Idiologie, die bisher mit Merkel als ihr bester Freund bestens auf allen Gebieten zusammenarbeitete. Auch kein Zufall

  51. Habe leider gerade erst ZDF eingeschaltet. Diskussionsrunde u.a. mit Kotzdemir und Lindner.
    Das übernervöse Augenzwinkern vom Kotzdemir wird immer schlimmer. Kann man gar nicht hinsehen.

  52. oak 22. Juli 2021 at 23:01
    @Barackler 22. Juli 2021 at 22:38

    WEr jedoch real die Dinge die in China sich abspielen kennt und bewertet,
    findet ueberhaupt nichts tolles, positives was von ihren Xi „Supreme Leader auf Lebenszeit“,
    der in Chinas Kommunistischer Einparteiendiktatur ohne Gewerkschaften und irgend wie gearteten freien Medien einen auf Sklavenhaltung durch schamlose Ausbeutung und Rechtlosigkeit der Arbeitenden Schicht, den gigantischen Aenderungen mit zT katasrophalen Folgen fuer die Zukunft durch gigantische Wasserspeicher,
    unsolide Hochhaeuser von denen ganze neu gebaute Staedte deshalb dem Verfall preisgegeben sind,
    Ein Spitzelsystem was alle vorhergehenden wie Stalins Sowjetunion, Stasi DDR usw. in den Schatten stellen.

    Diese Gigantonomie die durch ihre Expansionsbestreben und demr iesigen Bedarf an Rohmaterialien alle bisherigen ausgeglichenen Systeme ruiniert hat, wird genau so enden, wie jede auf Groessenwahn gegruendete Bewegung Idiologie, die bisher mit Merkel als ihr bester Freund bestens auf allen Gebieten zusammenarbeitete. Auch kein Zufall

    Ob es uns nun gefällt oder nicht;
    Mittelfristig wird in Peking bestimmt, wo es auf dem Globus langgeht. (Ich bin davon weissgott auch nicht begeistert)
    Der Westen hat sich selbst auf dem Gewissen und ihn wird es in der Form, wie man ihn noch aus Zeiten der Bonner Republik in Erinnerung hat, nicht mehr lange geben.

  53. Solange ich diese Person mit mit seinem Äußerungen ,auch in zurückliegender Zeit verfolge, ,komme ich nur zu dem Ergebnis: Realitätsfremder Spinner.

  54. Heute, einen Tag früher als sonst, fand die 62. Sitzung des Corona-Untersuchungsausschusses der Juristen statt. Der Anfang ist besonders interessant. RA Viviane Fischer war mit dem YouTuber Martin Lejeune im Katastrophengebiet, ein kurzes authentisches Video wird gezeigt und es wird sehr eindeutig festgestellt, dass der Staat die Rettungsmaßnahmen nicht forciert, sondern hinausgezögert, teilweise behindert und Rettungskräfte weggeschickt hat. Über die Gründe kann man nur spekulieren. Zumindest anfänglich kam alle Hilfe von Privatleuten, vielfach Bauern, die mit ihren Schleppern zum Teil über hunderte Kilometer angereist waren, um zu helfen. Man schaue sich bitte das gesamte Szenario an und führe sich vor Augen, dass die minderwertige Regierung statt Hilfe Impfbusse dorthin geschickt hat, um die geschädigten Menschen zu überrumpeln.

    https://www.youtube.com/watch?v=XO4BmDEE8zw&t=1861s

    —————–

    Hier noch ein sehr eindrucksvolles Video aus Ahrweiler, was fiese „rechte“ Helfer – der betreffende YouTuber steht der AfD nahe – vor Ort schreckliches angerichtet haben. Richtig sie haben einfach nur geholfen, aber ohne die „richtige“ Haltung, solche Hilfe zählt bekanntlich nicht und ist unerwünscht:

    https://www.youtube.com/watch?v=AImMDl9ncyQ&t=638s

  55. Angenommen die Deutschen richteten sich alle nach dem Klimahype.
    Sie schafften alle ihre Autos ab (und hielten sich ein Pferd) und verzichteten auf alles, lebten in vollkommener Askese.
    Würde das genügen, um die 3 oder 5 Grad Klimaerwärmung zu verhindern?

    Die Deutschen sollten einmal auf der Landkarte schauen, wer noch eine hat, wie groß Deutschland ist. Im Gegensatz zu dem Rest der Welt auf dem Globus erscheint Deutschland in der Tat noch viel unscheinbarer als ein Fliegenschiss.

    Der Klimaschutzplan der Bundesregierung bewirkt ähnliches, als versuchten die Deutschen mit Sandschaufeln den Atlantik leer zu schaufeln, damit er nicht überschwappt.

    Wenn alle ihre Autos abgegeben haben, dann werden sie vom Klima ohnehin geröstet.
    Ein Zukunftsfreak erklärte schon:
    Es wird dazu führen dass die Mobilität eingeschränkt wird.

    Wenn sie schließlich merken: Die haben uns nur verarscht.
    Dann sind ihre Autos weg. Und den Dummköpfen sengt trotzdem der Pelz.

    Besser hätten sie in Kühlschränke und Klimakühlanlagen investiert.
    Aber der Geiz war wieder im Weg.

  56. Achtung!
    Die Katastrophe für 2-3 Landkreise ist wirklich übel für die Betroffenen.
    Die Bilder sind schlimm und die Lage vor Ort ist ernst.

    Aber in der Weltpolitik spielt es keine Role.
    Da drohen größere Gefahren durch die Verhältnisse in
    -Afghanistan
    -Südafrika
    -Syrien
    -Libyen
    -Südamerika
    -Haiti
    -Kuba
    -Iran.
    Da muss weiterhin genau hin geschaut werden.
    Denn von dort drohen mehr Gefahren als durch Regen.

  57. Zufall oder Ironie… auf dem Berg, Ramersbacher Str. 95, 53474 Bad Neuenahr-Ahrweiler befindet sich die Bundesakademie für Bevölkerungsschutz und Zivile Verteidigung
    Ist denen eine „Übung entglitten?“

  58. Nur mal eine Frage an die Runde: Ist es eigentlich erlaubt, den feinen, hochadligen Herrn Konstantin von Notz einen widerlichen Faschisten zu nennen?

  59. Lange gesucht, endlich ein Beispiel gefunden.
    Leute, hört bitte auf zu behaupten, die Flüchtlinge helfen nicht bei den Hochwasser-Aufräumarbeiten.
    Schaut euch das Foto unten im Artikel an, wie Massen von Flüchtlinge verzweifelt gegen das Hochwasser und die Müllberge kämpfen. :- )
    .
    Auch Flüchtlingsunterkunft überflutet
    Von Redaktion – 22. Juli 2021
    .
    Plettenberg. Auch die Flüchtlingsunterkunft in der Ohler Str. 100 war stark vom Hochwasser geschädigt.
    .
    Der kleine Bach Worthmecke hat sich einen neuen Weg ins Tal gesucht und ist mitsamt Geröll und Schlamm über das komplette Gelände der Flüchtlingsunterkunft geflossen. Alle Kellerräume waren teilweise bis zur Decke geflutet.
    […]
    Die Aufräumarbeiten gehen gut voran. Auch die Bewohner haben sofort mit angepackt und Dreck und Schlamm auf dem Gebäude weggeräumt und Mobiliar und Fahrräder aus dem Keller geschleppt.

    .
    https://guten-tach.de/auch-fluechtlingsunterkunft-ueberflutet/

  60. Ich schlage,als besorgter deutscher Bürger,
    neben der Corona App, nun auch eine
    Demokraten App einzuführen.
    Jeder Deutsche wird aufgefordert eine zu beschaffen,um
    seine demokratische Gesinnung nachzuweisen.
    Diese beinhaltet,neben einer Eidesstattlichen Versicherung,
    in keiner Rechtsradikalen Partei,vornehmlich der AfD,Mitglied zu
    sein,und sich von irgendwelchen, antidemokratischen Parolen,
    Berichten,oder Versammlungen fern zu halten, und ist alle
    zwei Jahre ,durch Teilnahme an entsprechenden Schulungen,aufzufrischen.
    Wer solch eine Bescheinigung nicht vorweisen kann,ist von jeglichen
    Hilfsmaßnahmen,bishin zur Blutspende auszugrenzen und
    vom Unglücksort zu verweisen.
    Eine Teilnahme an Massenveranstaltungen,wie Sportevents,oder
    im privaten Bereich an Tanzveranstaltungen,Vereinsaktivitäten,oder
    Feiern, wird ebenfalls untersagt. Nach einem Umzug,ist die Person,
    in geeigneten Pressemitteilungen .zu benennen!

  61. Wühlmaus 23:22

    Ich fürchte, eher nicht. Kann teuer werden. Geht noch nicht mal als Satire durch.

  62. Tja. Da wird es wohl den „Bunten“ zu bunt….?!

    City-Bürgermeister Hupke wünscht sich im BILD-Interview, dass Kölner Institutionen den Regenbogen nicht nur für Marketing-Zwecke nutzen: „Hier haben der FC, Viktoria und Fortuna Köln Flagge zu zeigen. Die Gewalt, die hier abgeht, muss jeder sehen!“ „Natürlich prägt es Jungs, wenn sie in einer Kultur groß werden, in der Schwule beschimpft werden“

    Wer die Urheber der Aggressivität sind, weiß auch der Grüne. Denn die Schaafenstraße liegt direkt an den Kölner Ringen, dem Hotspot für Shisha-Bars und Event-Lokale.

    City-Bürgermeister Hupke: „Hier werden Auto-Poser mit ihren durch Anabolika aufgepumpten Oberarmen zur Bedrohung. Natürlich prägt es Jungs, wenn sie in einer Kultur groß werden, in der Schwule beschimpft werden. Diese Tätertypen attackieren Homosexuelle.“

    https://www.bild.de/regional/koeln/koeln-aktuell/koelner-szene-nach-attacke-in-angst-autoposer-bedrohen-homosexuelle-77158728.bild.html

  63. https://www.bild.de/regional/koeln/koeln-aktuell/koelner-szene-nach-attacke-in-angst-autoposer-bedrohen-homosexuelle-77158728.bild.html

    Wer die Urheber der Aggressivität sind, weiß auch der Grüne. Denn die Schaafenstraße liegt direkt an den Kölner Ringen, dem Hotspot für Shisha-Bars und Event-Lokale.

    City-Bürgermeister Hupke: „Hier werden Auto-Poser mit ihren durch Anabolika aufgepumpten Oberarmen zur Bedrohung. Natürlich prägt es Jungs, wenn sie in einer Kultur groß werden, in der Schwule beschimpft werden. Diese Tätertypen attackieren Homosexuelle.“

    Schmink-Influencer David Lovric (24, „Prince Charming“) wurde in Köln schon verprügelt, nur weil er schwul ist. Er sagte in BILD deutlich: „Ich erhalte regelmäßig Morddrohungen von Arabern, Türken und Russen.“ Die Folge für Lovric: Rassismus-Vorwürfe!

  64. Wuehlmaus 22. Juli 2021 at 23:12

    Also es wird argumentiert, dass dort Impfbusse hingeschickt werden weil die Impfzentren beschädigt sind.

    Nun halte ich das mit dem Impfen ja für totalitär, verbrecherisch und lächerlich. Aber wenn man jemand kritisiert, muß man ihn zunächst in seiner eigenen Logik ernst nehmen. Und da ist es natürlich was anderes, wenn man meint, die Impfbusse würden da jetzt hingeschickt, weil die da zu nahe zusammen kommen (und man ja auch keine Kontaktsperre verhängen kann) oder ob eben die Impfzentren ersetzt werden sollen.

    Also ich nehm jemand zuerst in seiner eigenen Logik ernst und die zerpflück ich dann; wenn es nicht tut und geht. Man kann Andere nicht nur an der eigenen Logik messen, man muß ihm schon seine Logik zerstören. Also in diesem Fall das Impfen als solches ad absurdum führen, statt den Impfbus.

  65. Wiebke, Notz und Greta so wie Ruben haben leichtes Spiel, denn
    Viele Menschen kommen mit der neuen Welt nicht mehr klar.
    Viele sind verwirrt und benehmen sich merkwürdig.

    Eine dumme Pute, eine langjährige Freundin, die nun keine mehr ist, konnte meine lustigen Geschichten nicht mehr ertragen in den Tagen des Leids. Sie weinte mit den Opfern und ärgerte sich, dass ich es mir trotzdem gutgehen ließ, das heißt von banalen Sachen plauderte, das schöne Wetter genoß, dies alles angesichts der schrecklichen Katastrophe es mir erlaubte, mich davon zu distanzieren . Sicher tut einem das sehr leid, aber man kann es nicht ändern. Sie hat mit den Opfern nichts zu tun, kennt keinen, fährt auch nicht hin zum Aufräumen, aber es stört sie wenn gelacht wird. Dann gab es eine Riesendebatte. – Diese Menschen helfen keinem damit anderen auch noch das Leben zu vergiften. Hilft das den Opfern? Was können die Menschen machen? Sie können hinfahren, aber nicht alle!

    Gerade neulich war eine Holocaust Überlebende im TV, die erzählte wie eine ihrer Leidensgenossinnen Schuldgefühle hatte, den Holocaust überlebt zu haben.
    So läuft es hier auch. Sich schuldig fühlen und schuldig sein hat nichts miteinander zu tun.
    Nur die Schuldigen der Katastrophe fühlen sich leider selten schuldig, dafür die Überlebenden und die Zuschauer ebenso.

    Das Land besteht aus Melancholikern, Narzissten, Soziopathen, Psychopathen, Angstpatienten, Depressiven, Neurotikern, Phobikern und anderen Spinnern und Verrückten. Und wo man hinhört haben die Leute Therapien, sogar schon die Kinder!
    Was ist das für ein Land?
    Gibt es irgendwo noch Leute mit gesundem Menschenverstand?

    Es ist sehr schwer noch normale Menschen irgendwo zu entdecken.
    Die Welt ist total verrückt geworden.
    Die Leute wissen nicht mehr wohin mit dem ganzen Druck.
    Sie haben das körperliche Arbeiten verlernt.
    Sie haben das Beten verlernt.
    Sie essen nur noch Dreck.
    Ihre Priester sitzen in ARD und ZDF.
    Jetzt sind auch noch die Brücken zerstört, da können sie auch nicht mehr von der Brücke springen.

    Ein ganzes Land in Therapie!
    Was ist bloß aus Deutschland geworden?

  66. Auf1000 22. Juli 2021 at 23:33

    Deutschland ist zu einem Irrenhaus verkommen.
    Der neue Antisemitismus oder die konservative Gesinnung,
    wird nun von denen betrieben,denen man die Türen,mit
    Verständnis,Buntheit,und Integrationswillen geöffnet , und ins Land geholt hat.
    Und falls es einmal zur Gründung einer entsprechenden Partei kommt,
    können sich einige,der bekennenden Politiker,noch warm anziehen!

  67. INGRES 22. Juli 2021 at 23:33
    Das_Sanfte_Lamm 22. Juli 2021 at 22:53

    Natürlich ist dieser Staat das verbrecherischste, lächerlichste und korrupteste System, was je existiert hat. Aber auch Rechte haben deshalb nicht das Recht dort politisch zu agitieren. Der Staat hat zwar nicht die Legitimität das anzuprangern, aber doch die Legalität. Und natürlich ist es legitim, wenn Rechte da politisch auftreten wollen, aber eben nicht legal. Natürlich könnten die Rechten versuchen die Hoheit zu gewinnen, so wie es derzeit Neger, Moslems und Antifa/Grüne praktizieren. Das ist legitim, aber nicht legal.
    Aber wie gesagt wenn man stärker wäre als die Polizei ……

  68. Wuehlmaus 22. Juli 2021 at 23:22
    Nur mal eine Frage an die Runde: Ist es eigentlich erlaubt, den feinen, hochadligen Herrn Konstantin von Notz einen widerlichen Faschisten zu nennen?

    Nun ja, um auf der sicheren Seite zu bleiben,kann man ja hervorheben,dass
    man schon Menschen getroffen hat,die das o.g. behaupten…

  69. Wuehlmaus 22. Juli 2021 at 23:22
    Nur mal eine Frage an die Runde: Ist es eigentlich erlaubt, den feinen, hochadligen Herrn Konstantin von Notz einen widerlichen Faschisten zu nennen?

    ———
    Auf die Schnelle gefunden. Eine kleine Hilfestellung:
    .
    VG Meiningen: AfD-Politiker Höcke darf als „Faschist“ bezeichnet werden
    erschienen am 8. October 2019
    .
    Verhältnis von Persönlichkeitsbeeinträchtigung und Meinungsfreiheit
    .
    Ist Björn Höcke ein Faschist? Nun, zumindest darf er als ein solcher bezeichnet werden. Es stellt keine Beleidigung im Sinne des § 185 StGB dar, weil es sich um eine Meinungsäußerung handelt, die auf einer überprüfbaren Tatsachengrundlage beruht. Eine Gruppe Gegendemonstranten bekam in einem Eilverfahren vom VG Meiningen Recht zugesprochen.
    […]

    https://jura-online.de/blog/2019/10/08/vg-meiningen-afd-politiker-hocke-darf-als-faschist-bezeichnet-werden/

  70. Wuehlmaus 22. Juli 2021 at 23:22
    Nur mal eine Frage an die Runde: Ist es eigentlich erlaubt, den feinen, hochadligen Herrn Konstantin von Notz einen widerlichen Faschisten zu nennen?

    Nein.
    Denn das wäre eine Beleidigung für alle Faschisten.

    Versuchen Sie es einmal mit dem Begriff „Bolschewist“ , „Bolschewik“ oder „Salon-Bolschewik“.
    Besonders der letztgenannte Begriff würde mit seinem adligen Namen vorzüglich korrelieren.

  71. INGRES 22. Juli 2021 at 23:55

    Natürlich ist dieser Staat das verbrecherischste, lächerlichste und korrupteste System, was je existiert hat. Aber auch Rechte haben deshalb nicht das Recht dort politisch zu agitieren. Der Staat hat zwar nicht die Legitimität das anzuprangern, aber doch die Legalität. Und natürlich ist es legitim, wenn Rechte da politisch auftreten wollen, aber eben nicht legal. Natürlich könnten die Rechten versuchen die Hoheit zu gewinnen, so wie es derzeit Neger, Moslems und Antifa/Grüne praktizieren. Das ist legitim, aber nicht legal.
    Aber wie gesagt wenn man stärker wäre als die Polizei ……

    Meine letzte Hoffnung war die (westeuropäische) Hooligan-Szene, da diese die einzige Gruppierung war, die in der Lage war, europaweit solche Massen zu mobilisieren, dass (was schon vorkam) die gesamte Antifa und die NGO’s vor Angst den Verschwindibus machen.
    Aber auch bei den Hooligans scheint die orwellsche Hirnwäsche ganze Arbeit geleistet zu haben.
    Ausser bis auf einen kläglichen Rest ist von den europäischen „Hools“ nichts mehr übrig.

  72. Entschuldigung für den langen Text, aber das muß ich bezgl. des Themas einfach weiterleiten. Querdenker hin oder her. Es zählt jede Hilfe, ob nun politisch korrekt oder nicht. Zumindest hat mich dieser Brief an den SWR sehr beeindruckt. Ich übernehme keine Garantie für den Wahrheitsgehalt, aber angesichts der schleppenden Hilfeleistungen vor Ort wundert mich das nicht.
    Das wurde von einem auf dem Telegram-Kanal „Ahrweiler in Not“ weitergeleitet und ist auch dort nachzulesen.

    „Gerade an den SWR geschickt : Ich habe gerade Ihren Bericht über die private Hilfsaktion der „Querdenker“ im Krisengebiet gesehen. Schämen Sie sich nicht solche Unwahrheiten zu verbreiten? Sie haben mit Sicherheit nicht vor Ort recherchiert. Das Netzwerk der Querdenker hat dort unter der Führung eines Bundeswehroberst a.D. in kürzester Zeit aus dem Nichts ein leistungsfähiges ziviles Einsatzentrum aufgebaut, das lt. Polizeiführung, die schon vor Ort war, besser organisiert ist als z.B. das Rote Kreuz, und organisieren und koordinieren private Hilfsaktionen und zu Gebieten vorgedrungen wo noch keine anderen Helfer waren. Zunächst hatten sie bis endlich staatliche Organisationen die örtliche Einsatzleitung übernommen haben, auch die Koordination der bereits vor Ort tätigen Firmen und Landwirte übernommen, die dafür sehr dankbar waren…… Landwirte, die sich beim Schuttabfahren ihre Reifen kaputt fahren können sich melden und werden aus dem Spendpool neue bezahlt bekommen. Sanitätsstation, Kinderbetreuung, Seelsorge, Lebensmittel und Kleiderausgabe und Hilfe beim Ausräumen von Wohnungen und Häusern. Busreisen für freiwillige Helfer (gestern kam der erste aus Berlin). Als am Sonntag die aktivste Tiefbaufirma drohte abzurücken wenn ab Montag keiner die Kosten für die Maschinen übernimmt und bereits begann ihre Maschinen zu verladen, waren es die Querdenker, und nicht etwa Bundes oder Landesbehörden, die aus ihrem Spendenpool die Kostenübernahme zusagten, was alle zunächst gefreut hat und dazu führte das die Maschinen wieder abgeladen wurden und weiter ihren segenreiches Werk tun konnten. Heute wurden 80 Dixiklos organisiert. Die Leute sind da um zu helfen und nicht um Politik zu machen. Wer etwas andere behauptet, weiß nicht wovon er redet. Es sind ständig um und bei 150 freiwillige Helfer im Einsatz…..darunter sogar von Dienst freigestellte Soldaten und Polizisten. Rechtsradikal? Nö einer der aktivsten Führungskräfte ist ein Farbiger. Ihre Berichterstattung ist schlicht falsch und wer das ganze für Politik, Framing und Gesellschaftsspaltung ausnutzt sind Sie. Schämen sie sich, da unten wird jede helfende Hand gebraucht und man sollte dankbar für jede Unterstützung sein. Den Leuten die sich dort einbringen irgendwelche politische Absichten zu unterstellen und grundlos die Nazikeule zu schwingen ist unterste Schublade, wie tief kann man eigentlich sinken? Sie sind eine Schande für den Journalismus in Deutschland und liefern gerade das beste Beispiel warum die öffentlich rechtlichen Medien als „Lügenpresse“ beschimpft werden.

    Statt so eine elende Propaganda zu verbreiten, sollten sie lieber sich ins Einsatzzentrum der Querdenker begeben, sich dort ansehen was die Wahrheit ist und sich anschließend Gummistiefel und Handschuhe anziehen, sich Schaufel, Besen und Eimer schnappen und mithelfen. Sie haben kein solches Equipment? Die Querdenker statten sie gerne aus. So lange sie das nicht tun, haben sie keinerlei Recht irgendetwas über die Aktivitäten der Leute zu berichten.

    Worüber Sie mal berichten sollten ist, das u.a. THW Einheiten aus anderen Bundesländern die mit schwerem Gerät anrückten unverrichteter Dinge nach Hause geschickt wurden. Das am Nürburgring Tage lang Hundestaffeln vor Ort waren die nicht eingesetzt und ebenfalls nach Hause geschickt wurden, obwohl immer noch genug Leute in den Trümmern vermisst werden. Weiteren privaten Baufirmen erging es nicht anders……“

  73. Irminsul 22. Juli 2021 at 21:05
    Diese E-Fahrzeuge haben den primären Zweck Akkus von A nach B zu bringen.

  74. Die Pandemie in den Köpfen

    Jetzt, wo die Risikogruppen weitgehend geimpft sind, ist Corona für die meisten Menschen nur noch ein Schnupfen. Für Kinder und Jugendliche ist die Krankheit nicht gefährlicher als die Grippe. Trotzdem wollen viele am Ausnahmezustand festhalten. So wird die Pandemie niemals enden.

    https://www.welt.de/debatte/kommentare/plus232667215/Delta-Variante-Die-Pandemie-in-den-Koepfen.html

    Panik-Karl:

    „Ansteckender und tödlicher“
    Lauterbach sieht hohe Gefahr in Delta

    https://www.n-tv.de/politik/Lauterbach-sieht-hohe-Gefahr-in-Delta-article22698922.html

  75. Für alle Raketenwissenschafts- Studierenden, Nuckel ar***- Techni-knicker und Blitz- Migrations Blitzbirnen. Ihr müßt euch einfach damit abfinden, daß es immer viele Leute geben wird die etwas entschieden besser können und können werden als jeder ideologisch gewollt hereingeschwemmte Bodensatz.
    https://www.youtube.com/watch?v=lkIks-AjaqE

  76. Sie hört nicht auf! SIE HÖRT EINFACH NICHT AUF!!!!

    Pläne der Bundeskanzlerin

    Merkel erwägt Charterflüge für afghanische Bundeswehrhelfer

    Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat sich dafür ausgesprochen, afghanische Hilfskräfte, die deutschen Einheiten unterstützt haben, kostenlos nach Deutschland zu holen. „Unser Ziel ist, daß diejenigen (afghanischen Hilfskräfte – Anm.), die ab 2013 für Deutschland gearbeitet haben, auch nach Deutschland kommen können, um nicht bedroht zu werden. Ich setze mich für pragmatische Lösungen ein. Das heißt auch, daß es nicht daran scheitern darf, daß man das Geld für den Flug nicht hat“, sagte sie am Donnerstag während der letzten Bundespressekonferenz ihrer Amtszeit.

    Die Bundesregierung werde sich kümmern. Das bedeute auch, über Charterflugzeuge für die afghanischen Hilfskräfte nachzudenken.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2021/merkel-erwaegt-charterfluege-fuer-afghanische-bundeswehrhelfer/

  77. @midy
    Querdenker hatten das Gebäude einer Schule okkupiert, um dort Kinder aufzunehmen. Gleichzeitig erklärten sie das Gebäaue zur maskenfreie Zone. Erst die Gemeinde hat sie hinausgeworfen und den Unfug beendet. Zudem verbreiteten sie das Gerücht, der Staat hätte alle Helfer abgezogen über einen Laufsprecherwagen, der einem Polizeifahrzeug sehr ähnlich sieht.
    In diversen sozialen Medien wie Telegramm kann man wirres Zeug der Querdenker nachlesen, auch von Dr. Schiffman. Ich halte von diesem gärigen Haufen wenig, er kommt mir eher wie eine Sekte vor.

  78. @friedel_1830
    Ihr Einsatz für die AfD macht im Westen wenig Sinn. Dort hat die AfD ihren Höhepunkt bereits überschritten. Das hat viele Gründe. Die Chance der AfD liegt nur im Osten um dann dort eine Landesregierung zu stellen. Zudem wird es bei der kommenden BTW darum gehen, rot-rot-grün zu verhindern. Dabei spielt es keine Rolle, ob die AfD ein paar Prozente mehr oder weniger hat. Die FDP wird das Zünglein an der Waage sein. Viele Bürger werden deshalb taktisch wählen, auch in meinem Bekanntenkreis.

  79. Ein „Grüner Jurist“ mit dazu passender Wichtigtuervisage ?? Das sagt schon alles denn niedriger kann man wohl kaum noch sinken. Würde interessant sein zu lernen wie viele Grüne und Kulturbereicherer in den Katastrophengebieten helfen ?

  80. Hans R. Brecher
    23. Juli 2021 at 01:51

    SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach zeigt sich „sorgenvoll“ angesichts der Delta-Variante.

    Sich angesichts der Delta Variante als sorgenvoll zu zeigen, könnte auch bedeuten, daß damit das Ende der Pandemie in D eingeläutet werden könnte- das Ende des einträglichen Geschäftsmodell covid 19, weil Corona zu einem Weltweiten Schnupfen mutierte.

  81. @klimbt 23. Juli 2021 at 02:3

    Grundsätzlich haben Sie Recht. Leider wird die FDP aber auch Sie oder Ihre Freunde enttäuschen.

    Ich habe FDP gewählt, um die unsägliche erste große Koalition unter Merkel mit der SPD zu beseitigen. Der Wunsch von mir und vielen Anderen, die FDP gewählt haben, ging in Erfüllung. Nach der Bundestagswahl wurde eine Koalition aus CDU und FDP gebildet. Bis dahin ganz gut…

    Was kam war ein Herr Westerwelle als Außenministerdarsteller und ein Herr Rössler. Zwei kleine Schuljungen (mehr war von der FDP nicht wahrnehmbar), die sich gegen Merkel nicht durchsetzen konnten und wohl auch nicht wollten. Die FDP hatte ihr Wahlversprechen nicht halten können, weil Merkel allein die Politik machte.

    Herr Lindner, ein begnadeter Redner dem ich ohnehin kein Regierungsamt zutraue, hatte den Braten immerhin schon bei den letzten Verhandlungen zu Jamaika gerochen. Die Kanzlerin war zu jedem Kompromiss bereit, um die ungleichen Partner in eine Regierung zu holen – wohl wissend, dass sie sich ohnehin an nichts halten wird.

    Wahltaktik war in der alten Bundesrepublik möglich. Die nächste Wahl benötigt wieder ein hohes Drohpotential durch die AfD; auch wenn die Gefahr besteht, dass die Stimmen sich nicht in Regierungsarbeit niederschlagen. Jede Stimme für die AfD fehlt den Blockparteien finanziell und für ihren Parteiapparat. Um so weniger Politkommissare SPD und CDU versorgen können, umso besser für unser Land. Darum gehört meine Erststimme und Zweitstimme der AfD.

  82. Leider kann nicht nur Hr. K *tz von R*tz sondern auch de r gesamte grüne Gedankenmüll sich inzwischen in ehemals politisch tätigen Institutionen ungehemmt viral verbreiten.

  83. bet-ei-geuze
    23. Juli 2021 at 03:04

    Leider kann nicht nur Hr. K *tz von R*tz sondern auch de r gesamte grüne Gedankenmüll sich inzwischen in ehemals politisch tätigen Institutionen ungehemmt viral verbreiten.

    Ja, und leider gibt es dagegen kein wirksames Vakzin 🙁

  84. Das_Sanfte_Lamm 23. Juli 2021 at 00:26

    Hooligans und Biker können von alleine politisch nichts auf die Beine stellen. Die müßten von der AfD als Schutztruppe organisiert werden. Aber wer soll das organisieren unter welche Theater. Die AfD hat halt nicht verstanden, bzw. kann es nicht verstehen, dass Kriegszustand ist und Politik gemäß Kriegszustand gemacht werden müßte. Das ging in Weimar, aber wie soll das heute auch gehen?.

  85. Erbsensuppe mit fettem Schweinefleisch 22. Juli 2021 at 21:18; Steuern und Griechenland, das ist ein Thema, was sich mehrheitlich gegenseitig ausschliesst.

    Haremhab 22. Juli 2021 at 22:01; Das war erst vor ein paar Tagen, da kam eine Sendung über einen geplanten Hochwasserpolder vor Passau. Da plant man schon seit rund nem Dutzend Jahren und plant und plant. Zu mehr ist man bis heute nicht gekommen, weil ständig irgend ein anderer dagegen protestiert. Da fürchtet irgend ein einzelner Bauer, dass seine Felder überflutet werden und blockiert das ganze für 2 JAhre ….

    Rheinlaenderin 22. Juli 2021 at 23:24; OMG, das ist so schlecht gefakt, dass es schon wehtut. Da ist doch klar erkennbar, dass da lediglich ein paar Säcke Sand auf der Strasse ausgekippt und mit etwas Wasser nachgespült wurde. Etwas unterhalb ist keine Spur von Dreck erkennbar und weder auf der Mauer, noch Bordstein und noch weniger am Gras. Man braucht sich nur Bilder aus dem Hochwassergebiet anschauen, um das zu erkennen.

    Rheinlaenderin 22. Juli 2021 at 23:24 Das war auch schon vor der Impfung nix anderes als ein Schnupfen.
    Wahrscheinlich sind durch die ungetestete Impfung deutlich meh Menschen gestorben, als durch C ,irgendwer hatte neulich was gepostet, dass bereits über 1000 Leute durch die Impfung gestorben sind. Wobei mir das extrem wenig vorkommt. Es liegen ja genug Berichte vor, dass bei Impfungen in Altersheimen kurzeZeit später 1/3 bis die Hälfte der geimpften ganz plötzlich gestorben sind. Da dasaus ganz unterschiedlichen Teilen Deutschlands gemeldet wurde, gehe ich von einem allgemeinen Umstand aus. ICh hab jetzt keine Ahnung, wieviele Altersheime mit wievielen Bewohnern es hierzulande gibt. Jedenfalls kenne ich einige Dörfer, die ein Altersheim haben .Angenommen pro 10.000 Einwohner sind 50 im AH, dann wären das auf Deutschland bezogen 400.000. Davon 1/3 kann sich wer will, selber ausrechnen.

  86. Leider erreichen wir hier mit unseren tollen Beiträgen keine Öffentlichkeit; es fehlt so eine Art Pi-tv. Ich weiß, kostet, zu teuer, politisch instabil. Schade, hier sind wir unter uns Gleichgesinnten (klimbt?), o.k. auch der schreibt ab und an etwas vernünftiges.

    Jaul und Jammer!

  87. klimbt 23. Juli 2021 at 02:16

    Es kommt eigentlich nicht darauf an, was ich von Querdenkern halte, sondern was für Aktionen die dort veranstaltet haben. Und ob das legal war, legitim war oder nicht. Das mit der „Durchsage“ hatte ich auf DLF gehört, habe aber nicht mitbekommen, um was es sich handelte. Selbstverständlich ist jedes anmaßenden Handeln (was ich mir aber leider vorstellen kann) von „Querdenkern“ (wenn die sich auch noch als solche zu erkennen geben) abzulehnen.
    Etwas völlig anders wäre die Frage, wie legitim es ist, in diesem verbrecherischen, korrupten Staat (gegen den ohne Gewalt Abhilfe sicher nicht mehr möglich ist) die staatliche Gewalt zu stürzen. Wenn ich das versuchen würde, würde ich vorher darüber nachdenken, ob das gelingen kann. Deshalb lasse ich den Versuch sein.

  88. INGRES 23. Juli 2021 at 03:17
    Das_Sanfte_Lamm 23. Juli 2021 at 00:26

    Hooligans und Biker können von alleine politisch nichts auf die Beine stellen. Die müßten von der AfD als Schutztruppe organisiert werden. Aber wer soll das organisieren unter welche Theater. Die AfD hat halt nicht verstanden, bzw. kann es nicht verstehen, dass Kriegszustand ist und Politik gemäß Kriegszustand gemacht werden müßte. Das ging in Weimar, aber wie soll das heute auch gehen?.

    Ohne Gewalt als Hebamme der Geschichte, oder zumindest einem Drohpotential gibt es keine geschichtliche Veränderungen.
    In der Hinsicht hatten der olle Zauselfred Marx und davor Clausewitz Recht – niemand konnte diese Erkenntnisse bis heute widerlegen.

    Auch Parlamentsdebatten und Majoritäten bewirken nichts, will man Geschichte machen oder sie verändern, wusste Bismarck.
    Klingt hart und für manche vielleicht deprimierend , ist aber so.

  89. Der gerngläubige Untertan

    Josef Kraus, ehemaliger Präsident des Deutschen Lehrerverbands, spricht mit Burkhard Müller-Ullrich über den Niedergang des Schulwesens in der einstigen Bildungsnation Deutschland, über Missstände in Medien und Justiz und über die Möglichkeiten eines jeden Menschen, seine eigene Vernunft zu gebrauchen. (Das neue Buch von Josef Kraus heißt: „Der deutsche Untertan. Vom Verlust des eigenen Denkens. Langen Müller Verlag, 240 Seiten, 22 EUR/ 29,90 CHF)

    ————————————–

    https://www.achgut.com/artikel/indubio_folge_146_22_07_2021

  90. Hans R. Brecher 23. Juli 2021 at 03:50
    Der gerngläubige Untertan

    Josef Kraus, ehemaliger Präsident des Deutschen Lehrerverbands, spricht mit Burkhard Müller-Ullrich über den Niedergang des Schulwesens in der einstigen Bildungsnation Deutschland, über Missstände in Medien und Justiz und über die Möglichkeiten eines jeden Menschen, seine eigene Vernunft zu gebrauchen. (Das neue Buch von Josef Kraus heißt: „Der deutsche Untertan. Vom Verlust des eigenen Denkens.“ Langen Müller Verlag, 240 Seiten, 22 EUR/ 29,90 CHF)

    ————————————–

    https://www.achgut.com/artikel/indubio_folge_146_22_07_2021

    Ich finde es faszinierend, wie gut es bei Deutschen ankommt, wenn sie selbst mit beleidigenden und herabwürdigenden Attributen wie aus Müllkübeln tonnenweise nur so überschüttet werden und sich dabei auch noch gut zu fühlen scheinen.

  91. @ INGRES 22. Juli 2021 at 23:46

    Wuehlmaus 22. Juli 2021 at 23:12

    Also es wird argumentiert, dass dort Impfbusse hingeschickt werden weil die Impfzentren beschädigt sind. …..

    Also ich nehm jemand zuerst in seiner eigenen Logik ernst und die zerpflück ich dann; wenn es nicht tut und geht. Man kann Andere nicht nur an der eigenen Logik messen, man muß ihm schon seine Logik zerstören. Also in diesem Fall das Impfen als solches ad absurdum führen, statt den Impfbus.

    ————————–

    Wie Sie wissen, tue ich das sowieso. Mich interessieren die offiziell vorgeschobenen Begründungen des Systems Merkel im Übrigen nicht mehr. Ist mir alles zu verlogen und derart geframt, dass sich mir die Fußnägel kräuseln.

  92. @ klimbt 23. Juli 2021 at 02:16

    @midy
    Querdenker hatten das Gebäude einer Schule okkupiert, um dort Kinder aufzunehmen. Gleichzeitig erklärten sie das Gebäaue zur maskenfreie Zone. Erst die Gemeinde hat sie hinausgeworfen und den Unfug beendet. Zudem verbreiteten sie das Gerücht, der Staat hätte alle Helfer abgezogen über einen Laufsprecherwagen, der einem Polizeifahrzeug sehr ähnlich sieht.
    In diversen sozialen Medien wie Telegramm kann man wirres Zeug der Querdenker nachlesen, auch von Dr. Schiffman. Ich halte von diesem gärigen Haufen wenig, er kommt mir eher wie eine Sekte vor.

    —————–

    Witzig: Der Sektenjünger wirft anderen vor, eine Sekte zu sein. Ach, Sie sind schon eine verlogene Type und regierungstreu bis auf die Knochen. Ihre Unterstellungen sind aus gewissen medialen Mainstreammedien abgekupfert. Was Sie berichten, hat in Wahrheit nie stattgefunden. Kein einziger Querdenker ist unten in den überfluteten Gebieten, um sich dort als Querdenker zu zeigen – und schon gar nicht, um den Betroffenen irgendwelche Vorgaben zu machen. Querdenken ist keine Partei und muss sich keine Selbstbestätigung durch einen Bekenntniszwang holen. Es sind durch und durch bürgerliche Menschen, die allermeisten grundehrlich und charakterlich sehr ansprechend. Aber klar, mit sowas können Sie nicht umgehen, das gibt es in Ihrem beengten Denken gar nicht. Da gibt es nur Anordnungen von oben, die zu befolgen sind nach der Devise „gehorchen, gehorchen!“ (Mao-Kretschmann).

    Auf Telegram waren Sie nie, das spürt man sofort. Sie machen eine zentrale, noch relativ freie Plattform herunter, ohne sie überhaupt zu kennen. Dort wird alles im Detail erklärt mit vielen Videos. Das nennt man Transparenz im Gegensatz zum Handeln der Regierungen und Behörden. Und Ihren Lügenstorys.

  93. Merkel bereitet scheinbar ihren Abgang vor, zumindest lässt sie es so aussehen. Man kann ihr niemals trauen bzw. muss ihr immer alles zutrauen … Ich hatte ja lange den Verdacht, dass sie nach den Wahlen Laschet abserviert und selber mit Schwarz-Grün-Rot weitermacht.

  94. @ klimbt 23. Juli 2021 at 02:39

    @friedel_1830

    Ihr Einsatz für die AfD macht im Westen wenig Sinn. Dort hat die AfD ihren Höhepunkt bereits überschritten. Das hat viele Gründe. Die Chance der AfD liegt nur im Osten um dann dort eine Landesregierung zu stellen. Zudem wird es bei der kommenden BTW darum gehen, rot-rot-grün zu verhindern. Dabei spielt es keine Rolle, ob die AfD ein paar Prozente mehr oder weniger hat. Die FDP wird das Zünglein an der Waage sein. Viele Bürger werden deshalb taktisch wählen, auch in meinem Bekanntenkreis.

    ——————

    Schön, dass Sie die Katze mal aus dem Sack lassen. Wenn einer wie Sie der FDP zugeneigt ist, sieht man, dass es dort mit liberalen, freiheitlichen Werten nicht mehr weit her sein kann. Halt eine biegsame Systempartei, die endlich wieder an die Futtertröge der Macht und des Geldes möchte.

  95. @ Hans R. Brecher 23. Juli 2021 at 01:51

    SPD-Gesundheitspolitiker Karl Lauterbach zeigt sich „sorgenvoll“ angesichts der Delta-Variante. Diese ist nach neuesten Daten nicht nur ansteckender, sondern auch tödlicher. Auch bei jüngeren Menschen und Kindern müsse mit schweren Verläufen gerechnet werden, deren Endergebnis Long Covid sein könnte.

    https://www.n-tv.de/politik/Lauterbach-sieht-hohe-Gefahr-in-Delta-article22698922.html

    ——————-

    Und ich warne …… vor Karl Lauterbach.

    Diese Zwangsjackentype – wenn der kein Fall für eine amtsärztliche, psychiatrische Untersuchung ist, wer dann! – ist seit 16 Monaten immer nur am Warnen. Nichts von dem, wovor er gewarnt hat, ist je auch nur im Ansatz eingetreten. Trotzdem darf er die Angeschmierten immer weiter verunsichern. Wer sich von einer solchen lebendigen Karikatur allerdings in Angst versetzen lässt, hat es vermutlich auch nicht besser verdient.

  96. Was für ein Blödsinn. Wen interessiert das, wenn die Hütte abgesoffen ist, der Dreck draußen anfängt zu stinken und Dritte helfen, um es schnellstens zu entsorgen?

    Als meine Frau und ich uns durch den Schlamm in fremden Kellern und auf Straßen wühlten und anderen halfen, waren ALLE zugegen, Deutsche, Türken, Schwarze, Asiaten etc.

    Das sind die, die angekommen sind und arbeiteten und es klappte alles Hand in Hand.

    Plünderer waren und sind aller Couleur.

    Und es gab oder gibt auch welche, die mit Lautsprechern durch die Gegend fuhren, einem Polizeifahrzeug ähnelnd und mitteilten, die Hilfskräfte würden abgezogen. Statt „Polizei“ stand „peace“ drauf. Schwachmaten halt, die, wenn entlarvt, ganz schnell weg sind, wenn die Betroffenen und Helfenden das mitkriegen.

    Ich stelle mal eine andere Frage:

    Es wird viel Muskelkraft benötigt. Wie wäre es mit dem Einsatz der Fluchtsuchenden, von mir aus auch nur die vor Ort?

    ICH würde meine Hilfskraft anbieten, wenn ich wohin auch immer „geflohen“ wäre und versorgt werden würde, um etwas zurückzugeben.

    Daher habe ich auch eine solche Erwartungshaltung.

  97. Egal, ob gebildet oder ungebildet, jeder kann Flutschrott weggetragen, kehren, Schlamm mit der Schaufel entfernen etc.

  98. @ INGRES 23. Juli 2021 at 03:27

    klimbt 23. Juli 2021 at 02:16

    Es kommt eigentlich nicht darauf an, was ich von Querdenkern halte, sondern was für Aktionen die dort veranstaltet haben. Und ob das legal war, legitim war oder nicht. Das mit der „Durchsage“ hatte ich auf DLF gehört, habe aber nicht mitbekommen, um was es sich handelte. Selbstverständlich ist jedes anmaßenden Handeln (was ich mir aber leider vorstellen kann) von „Querdenkern“ (wenn die sich auch noch als solche zu erkennen geben) abzulehnen.
    Etwas völlig anders wäre die Frage, wie legitim es ist, in diesem verbrecherischen, korrupten Staat (gegen den ohne Gewalt Abhilfe sicher nicht mehr möglich ist) die staatliche Gewalt zu stürzen. Wenn ich das versuchen würde, würde ich vorher darüber nachdenken, ob das gelingen kann. Deshalb lasse ich den Versuch sein.

    ———————

    Glauben Sie den Mist nicht. Es ist der jämmerliche Versuch, Leuten ans Bein zu pinkeln, die im kleinen Finger mehr Herz, Charakter und Mitmenschlichkeit besitzen als die, die solche Storys erfinden. Kein Querdenker gibt sich unten in den Überschwemmungsgebieten überhaupt als Querdenker zu erkennen. Sie sind einfach als Menschen dort, die helfen wollen. Das ist eine klare Übereinkunft unter allen, die sich entschlossen haben, hinzufahren. Querdenken ist keine Partei oder politische Richtung, die sich dort Selbstbestätigung holen muss, wo anderen – im wahrsten Sinne des Wortes – das Wasser bis zum Hals steht. Was sich dort „unten“ aber zeigt, ist der Wert bürgerlicher Selbsthilfe und des Zusammenhalts in Zeiten, in denen in Not geratene Menschen von Politik, Verwaltung und Haltungsmedien nichts mehr erwarten dürfen. Besonders vorbildlich die vielen Bauern, die mit ihren Schleppern aus allen Teile des Landes gekommen sind, um zu helfen. Und das mitten in der Getreideernte!

  99. Deutschland geht gerade mal wieder unter, und wir sollen „aus taktischen Gründen“ FDP wählen. Na toll, was kommt denn als nächstes? Empfehlungen für die SPD, damit die Kommunisten nicht zu stark werden? – Machiavelli ist lesenswert, der wusste, wie Politik funktioniert.

  100. Diese Zwangsjackentype

    ——————————————

    :)))))))))))))))))))))))))))

    Trifft’s perfekt!

    Zu anderen Zeiten wäre der als Ablasskrämer über die Dörfer gezogen und hätte vom Fegefeuer gepredigt.

    Seine Ex-Frau (eine echte Medizinerin) hat schon alles zu ihm gesagt.

  101. @ Mindy 23. Juli 2021 at 00:28

    Entschuldigung für den langen Text, aber das muß ich bezgl. des Themas einfach weiterleiten. Querdenker hin oder her. Es zählt jede Hilfe, ob nun politisch korrekt oder nicht. Zumindest hat mich dieser Brief an den SWR sehr beeindruckt. Ich übernehme keine Garantie für den Wahrheitsgehalt, aber angesichts der schleppenden Hilfeleistungen vor Ort wundert mich das nicht.
    Das wurde von einem auf dem Telegram-Kanal „Ahrweiler in Not“ weitergeleitet und ist auch dort nachzulesen. ….

    ———————

    Danke, dass Sie den kompletten Text gepostet haben. Es gehört zum Thema Wahrheit und Wahrhaftigkeit, das mich immer wieder an- und umtreibt. Und weiß Gott nicht nur mich. Was in dem Brief steht, findet Bestätigung auf vielen anderen Kanälen und in Dutzenden von Videos, die man, nicht nur bei Telegram, findet, wenn man sich alternativ und nicht regierungsamtlich informiert. Wobei nach allem was ich weiß, die Querdenker vor Ort alles andere tun als den Querdenker heraushängen zu lassen. Dass sie eine Art Logistikzentrum dort in kürzester Zeit aufgebaut haben und Kräfte durch gezielten Einsatz der Spendengelder bündeln, ist auch mir bekannt. Leute wie Eckert, Schiffmann, Greulich oder Ballweg können sowas, die sind organisatorisch und logistisch verdammt versiert. Keine dummschwätzenden Nullnummern, sondern Macher und Zupacker.

  102. Herrn von Notz sei gesagt:

    Es ist den Betroffenen sicher sch***egal, wer mit welcher Gesinnung hilft. Die Gespräche während der Schlammschaufelei sind andere:

    Wird der Staat uns in dieser Katastrophe unterstützen? Kriegen wir rechtzeitig finanzielle Hilfe, um wieder normal leben zu können?

    Man trauert um die verstorbenen Hilfskräfte.

    Man bewundert den 69jährigen Baggerfahrer, der vor der Steinbachtalsperre einen Abfluß grub, um einen Bruch zu verhindern.

    Wie können wir spenden und wo, welchem Ladenbesitzer wieder auf die Beine helfen?

    Man misstraut (zumindest zu einem größeren Teil) den Versprechungen der Politiker, die vor Ort waren.

    DAS SIND DIE GESPRÄCHE UND THEMEN!

    Was ist mit denen, die nicht nur das Haus, sondern auch das Grundstück (Erftstadt) verloren haben, weil es in der Kiesgrube versank? Die können nicht einmal mehr neu bauen.

    Statt zu demonstrieren, sollten die FFF-ler ihre Demo mal lieber vertagen und sich ein Beispiel nehmen an den jungen Leuten, die aus dem südlichen Teil Deutschlands anreisten, NUR um zu helfen und anzupacken?

    Na wie wäre das? Finger, und Arme Beine verdereckt? Nicht schön? Ist anstrengend? Ja, stimmt!

    Dann laßt Eure Mobiltelefone inkl. Laptop recyceln, das spart Energie, um einen aktiven Beitrag zur Klimaerwärmung zu unterstützen. So helft ihr auch aktiv, die nächste Flut zu verhindern. Etwa nicht?

  103. @ Hans R. Brecher 23. Juli 2021 at 05:35

    CORONA-RADAR
    Delta-Anteil in Deutschland jetzt bei 84 Prozent

    https://www.bild.de/ratgeber/2021/ratgeber/coronazahlen-aktuell-deutschland-rki-mehr-als-50-millionen-menschen-geimpft-75899640.bild.html

    ——————–

    Delta ist mir viel zu proletenhaft, ich will Epsilon, – mindestens Zeta, Eta oder Theta! Ypsilon wäre im Übrigen auch nicht verkehrt. Man ist schließlich nicht irgendwer. Die Krönung für mich ganz persönlich wäre aber Omega, Omega adelt ungemein.

    Es sind einfach nur Mutationen, Mutationen, die jedes Virus durchläuft, seit es Leben auf der Erde gibt. Mutationen, die überwiegend vollkommen ungefährlich sind. Genauso zusammengeschustert und konstruiert wie das ständige Gewäsch vom schrecklichen CO2 und dem menschengemachten Klimawandel. Es dient nur der (gezielten) Verunsicherung unkritischer, leicht beeindruckbarer Charaktere.

    Ansonsten gilt für mich jedenfalls: Man kann sie nur noch auslachen, in schallender Lautstärke auslachen. Ich bin da nicht wie die Querdenker, die immer wieder über alles ruhig und sachlich diskutieren möchten. Über den ganzen Nonsens und das verlogene Dauerframing im Viervierteltakt gibt es in meiner Sicht nichts mehr zu diskutieren. Das führt keinen Millimeter weiter. Das verhält sich wie mit der Taube auf dem Schachspiel.

  104. Sorry, der Satz war etwas verdreht, besser so:

    Delta ist mir viel zu proletenhaft, ich will mindestens Epsilon, Zeta, Eta oder Theta! Sigma wäre im Übrigen auch nicht verkehrt und Ypsilon sogar richtig trendy. Man ist schließlich nicht irgendwer. Die Krönung für mich ganz persönlich wäre aber Omega, Omega adelt ungemein.

  105. OT

    …show must go on…

    Gruppe schlägt mit Eisenstange auf 27-Jährigen ein

    […] Eine zehn- bis 15-köpfige Gruppe hat einen 27-Jährigen in Wetzlar schwer verletzt und ist anschließend geflüchtet. Der Mann musste wegen schwerer Kopfverletzungen und Verletzungen an der Lunge sowie am Auge noch in der Nacht auf Mittwoch operiert werden, […]

    https://www.welt.de/regionales/hessen/article232651735/Gruppe-schlaegt-mit-Eisenstange-auf-27-Jaehrigen-ein.html?wtrid=kooperation.reco.taboola.free.welt.mobile

  106. @ Vernunft13 23. Juli 2021 at 05:46

    Gut, dass Sie das posten. Es bestätigt das, was ich vielfach gehört und in Videos gesehen habe. Mich interessiert aber folgendes: Sind Sie aus der Region? Ihre Beschreibung, auch weiter oben, klingt als wären Sie vor Ort und in die Hilfsaktionen involviert.

  107. OT

    Der Westen stirbt zuerst:

    Lockdown nach Lockdown, Flut, Geschäft zerstört…jetzt evtl. noch einmal Lockdown, wenn mit den letzten Cent das Ladengeschäft, der KRÄFTIGE Mittelstandszahler, gerade wieder eröffnet hat?

    Komm, irgendwann muß er in die Knie gehen. Nicht jeder kann Bruce Willis in „stirb langsam“ sein…

    Habe ich das überspitzt dargestellt, wage eine düstere Prognose?
    Ich bin mir da nicht so sicher…

    „Infektionszahlen steigen mit besorgniserregender Dynamik“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article232660039/Merkel-ueber-Corona-Infektionszahlen-steigen-mit-besorgniserregender-Dynamik.html

  108. Wuehlmaus
    23. Juli 2021 at 06:05
    @ Vernunft13 23. Juli 2021 at 05:46
    ======
    Hallo Herr Wuehlmaus:-)

    Ja, ich bin „mittendrin“, wenn auch zum Glück nicht betroffen….nur Klarwasser (Grundwasser im Keller).

    Ja, ich bin nach der Arbeit im Einsatz, am Wochenende ganztägig.

    Das Dorf hat sich organisiert, wir helfen wo es geht.
    Ferner fahren wir in die Nachbarorte und helfen dort jedem, der Hilfe benötigt.

  109. Als Coronaut müsste man mit Auftreten der Delta-Variante, oder sagen wir besser dem Delta-Narrativ, doch mal ins Grübeln kommen über den angeblichen Sinn und Nutzen der sogenannten „Impfung“ …

    Wahrscheinlich werden’s viele selbst bei Omega noch nicht geschnallt haben! Stellt sich eigentlich nur die Frage, mt welchem Alphabet wir dann weitermachen. Kyrillisch? Runen? Hieroglyphen?

  110. Alle reden vom Klimaschutz – in meiner Stadt hat der heilige ÖPNV jetzt erst mal wieder die Preise erhöht. Die Verluste dank Corona müssen wohl irgendwie rein geholt werden. Und so machen es viele. Preiserhöhungen auf breiter Front.
    Die Inflation rollt und medial greift keiner das Thema vor der BT-Wahl so richtig auf. Einzig die hohen Treibstoffkosten werden ab und an diskutiert und die sollen nach der BT-Wahl wegen dem heiligen Klima ja noch mehr steigen, was wiederum die Inflation noch mehr treiben wird, da Transportkosten weitergegeben werden.
    Also:
    Raus aus der Flut-Angst-Panik – Rein in die Wirtschaftshemen. Die Inflation ist wieder da! So schnell, wie die Preise aktuell steigen, steigen keine Löhne und keine Renten. Jeder hat weniger. Der wahre Lohn für die tägliche Arbeit wird geringer.

  111. Nicht die Flut besorgt die „Grünen“ und Laschet
    ++++

    Natürlich nicht!
    Die größten Sorgen bereitet die AfD! 🙂

  112. Gibt es einen Kontakt zum Querdenker-Hilfezentrum in Neuenahr-Ahrweiler? Vielleicht werden ja immer noch Kräfte gebraucht…

  113. Noch 2-3 anständige Terroranschläge durch islamische Kuffnuck** in Deutschland und dann kommt der böse Onkel Höcke und macht die linksbunten Altparteien fertig! 🙂

  114. Hans R. Brecher
    23. Juli 2021 at 06:39
    Klabauterbach ist ein Coronakobold … 🙂
    ++++

    Was soll er sonst sein?
    Als Schiffsschaukelbremser ist er zu dünn!
    Und für die Geisterbahn ist er zu häßlich!
    🙁

  115. Man könnte meinen, Herr von Notz möchte gerne etwas von den zig Milliönenchen aus dem Topf “ Kampf gegen Rechts “ . Man sollte mal recherchieren, ob es da Zusammenhänge gibt von öffentlicher Hetze und diffamierenden Aussagen gegen Afd´ler, Patrioten, Querdenker, Selbstdenker, Helfer in Flutgebieten und aufrechte Christen und das plötzliche Vorhandensein von neuen Luxusgütern beim Hetzer. Wie erbärmlich und moralisch verkommen muss man sein, um da mitzumachen.

  116. Wuehlmaus 23. Juli 2021 at 04:59

    Mich interessieren die offiziell vorgeschobenen Begründungen des Systems Merkel im Übrigen nicht mehr.

    ————————-
    Mich eigentlich auch nicht mehr (mich interessieren nicht mal mehr die Argumente der Anständigen). Aber ich hatte nicht daran gedacht, dass „Impfzentren“ zerstört waren. Und meine Gegner sollen meine Redlichkeit sehen. Abgesehen davon, ob es die Flutopfer interessiert gegen COVID geschützt zu werden.

  117. Wuehlmaus 23. Juli 2021 at 05:31

    Ich wollte es halt versuchen zu klären. Unabhängig davon, ob „Querdenker“ grundsätzlichg natürlich das Recht haben gegen dieses System zu agitieren. Es ist nur das Problem der Legalität und der Sinnhaftigkeit.

  118. .

    An: klimbt 23. Juli 2021 at 02:39 h

    .

    ( @friedel_1830
    Ihr Einsatz für die AfD macht im Westen wenig Sinn. Dort hat die AfD ihren Höhepunkt bereits überschritten. Das hat viele Gründe. Die Chance der AfD liegt nur im Osten um dann dort eine Landesregierung zu stellen. Zudem wird es bei der kommenden BTW darum gehen, rot-rot-grün zu verhindern. Dabei spielt es keine Rolle, ob die AfD ein paar Prozente mehr oder weniger hat. Die FDP wird das Zünglein an der Waage sein. Viele Bürger werden deshalb taktisch wählen, auch in meinem Bekanntenkreis. )

    .

    _____________________________________________________

    .

    Danke für Ihre Antwort an mich.

    Ihre Logik erschließt sich mir nicht.

    Warum soll denn die AfD nicht VERSUCHEN, auch im Westen stark zu sein, zumal 80 % der Wahlberechtigten im Westen leben.

    Zitat: „Zudem wird es bei der kommenden BTW darum gehen, rot-rot-grün zu verhindern. Dabei spielt es keine Rolle, ob die AfD ein paar Prozente mehr oder weniger hat.“

    Was ist das für ein Satz ??

    Wenn Sie offenbar mit der FDP sympathisieren und „taktisch“ wählen wollen (wie ihre Bekannnten):

    Die FDP wird die Grenzen nicht schließen. Die FDP stimmte niemals mit der AfD auch bei sinnvollen Anträgen.

    Die FDP ist Herr Lindner.

    Herr Lindner ist ein Soufflé, politischer Poser, Blender ohne Substanz.

    Herr Lindner hat 2011 als Generalsekretär die fatale Griechenland-Rettung organisiert, war bis zum Schluß für EU-Beitritt Türkei, machte mit bei der Herz-Aktion „Refjugees welcome“. Heute kriegt er die Bilder nicht mehr aus dem Netz.

    https://www.google.com/amp/s/m.bild.de/politik/inland/wir-helfen/wir-unterstuetzen-die-bild-aktion-42387390,view=amp.bildMobile.html

    Als Strack-Zimmermann, FDP, wichtige Führungsfrau im Hintergrund, Jg. 58, vor kurzem sagte, „es sei eine Schande, daß sich Europa nicht auf einen gemeinsamen Flüchtlings-Verteilungsschlüssel einigen könne“, ließ daß Lindner unwidersprochen.

    Auf den naheliegenden Gedanken, daß Verteilung immer neue Fake-Flüchtlinge und Asyl-Forderer und Asylgrund-Fälscher anlockt, kam Herr Lindner nicht.

    .

    klimbt,
    wenn Sie Deutschland weiter und immer schneller abschaffen wollen, wählen Sie und Ihre Bekannten bitte FDP. Oder eine der anderen Alt-Parteien, die die Krisen überhaupt erst geschaffen haben (Euro, Grenz-Auflösung), in der Hoffnung, daß die Krisenmacher jetzt plötzlich die Krisenlöser werden.

    klimbt,
    ich kann mich über Ihre Gedanken häufig nur wundern und stelle auch fest als regelmäßiger, fast täglicher Forist, daß viele andere hier ihren Beiträgen kaum folgen können.

    Ist das absichtliches Störfeuer, um hier Verwirrung zu stiften ? Sicher haben wir hier Meinungsfreiheit.
    Mir fallen bloß die vielen, vielen inhaltlich gut begründeten Gegenkommentare anderer Foristen auf.

    .

    Friedel

    .

  119. INGRES 23. Juli 2021 at 07:48

    Im übrigen können die Querdenker Fehler machen, was ich von den Grünen und Laschet halte ändert sich dadurch nicht.

  120. Darüber hinaus bekomme ich aber, (da ich ja wieder Radio höre) die neuesten Entwicklungen mit. Delta soll ja 1000-mal mehr Virenlast erzeugen als bisher. Da bin ich natürlich gespannt.

  121. Die Grünen haben mit den >40 millionen Nettosteuerzahler nichts am Hut.
    Für die gelten andere Masstäbe.
    Fresse halten und „das wird gewählt,was von der Medienkloake auf den Tisch kommt…“
    Das Totalversagerregime mitsamt ihrer Lumpenmedien,haben die Deutschbevölkerung absolut im Griff…

  122. @klimbt 23. Juli 2021 at 02:16
    @midy
    Querdenker hatten das Gebäude einer Schule okkupiert, um dort Kinder aufzunehmen. Gleichzeitig erklärten sie das Gebäaue zur maskenfreie Zone. Erst die Gemeinde hat sie hinausgeworfen und den Unfug beendet. Zudem verbreiteten sie das Gerücht, der Staat hätte alle Helfer abgezogen über einen Laufsprecherwagen, der einem Polizeifahrzeug sehr ähnlich sieht.
    In diversen sozialen Medien wie Telegramm kann man wirres Zeug der Querdenker nachlesen, auch von Dr. Schiffman. Ich halte von diesem gärigen Haufen wenig, er kommt mir eher wie eine Sekte vor.
    *****

    Ich verfolge von Anfang an über einige Telegram-Kanäle die Situation im Katastrophengebiet, weil bei der offiziellen Berichterstattung die wahre Situation der betroffenen Menschen in wahrem Maße kaum erkennbar ist. Was für jeden erkennbar ist, ist die Positionierung einzelner Politiker im Trümmerfeld in Großaufnahme, teilweise gestützt und mit Betroffenheitsmienen. Mir braucht von den verantwortlichen Politikern und Medien keiner zu erzählen, daß bestimmtes Klientel diese ungeheuerliche Katastrophe mit soviel Leid für eigene Zwecke mißbraucht; die Politiker tun es doch erst recht, die reinste Heuchelei ist das.

    An dieser Katastrophe mit der politisch korrekten schleppenden Hilfe müßte eigentlich jeder erkennen, wie tief unser Land gesunken ist. Kaputtgespart ist das Land.

    Wenn ich mir ansehe, was während der Hochwasserkatastrophe in 2013 mobilisiert wurde, kann ich diese Mobilisierung zum jetzigen Zeitpunkt noch nicht erkennen.
    https://de.m.wikipedia.org/wiki/Hochwasser_in_Mitteleuropa_2013

    Ich war nicht dabei, als angeblich Querdenker das getan haben, was Sie ihnen oben vorwerfen. Waren Sie es?
    Es kommt doch auf JEDE helfende Hand an, da ist mir die politische Einstellung persönlich schnurzpiepegal.

  123. Es ist doch so einfach,bei der Sinnfrage Lohnen sich Wahlen überhaupt noch?
    Für den Mainstream,sind Wahlen wie sie die AFD fordert längst Tabu.
    Volksbefragungen über
    Gender,Neuausrichtung,Schutz von Tiereinseitiger Propaganda.
    Was wir brauchen/sind Volksabstimmungen,wie es die AFD fordert.
    Unfassbar wie verkommen aus dem Fettnadelgürtel keinerlei Botschaften kommenden, Irrsinseinstellung
    Kommen ist einfach nur erbärmlich…

  124. Dieser Notz scheint inzwischen jegliche Realität verloren zu haben , ich denke , der leidet am Restlesyndrom ! Habe immer geglaubt , die Grünen seien mal Querdenker gewesen , doch weit gefehlt , Sie sind nur noch ein armseliger Haufen von linken Ideologen , wie man jetzt auch wieder in Thüringen erkennen kann . So etwas verdrehtes kann man nur noch als völlig durchgeknallt bezeichnen … gehört nicht auch zu der Fraktion der Verhaltensgestörten ??

  125. Dass Politiker, Klimahysteriker, Antidemokraten und andere Linksextremisten vor dem Leid der Menschen und der Tragödie des Hochwassers versuchen, ihren persönlichen Tag X zu zelebrieren, ist einfach schamlos.

    Durch den Austausch von vier Worten ergibt das doch Sinn.

  126. Die Grünen waren und bleiben bigotte Demagogen und können sich durchaus mit anderen linken politischen Bewegungen messen, die direkt oder auf Umwegen in die Diktatur oder die Killing Fields führte. Sie wähnen sich kurz vor dem Ziel ihres langen Weges von linken Sektierern an Uni-Büchertischen, Hausbesetzern, Päderasten, Straßenkämpfern (Joschka Fischer), Mordfreuern (Trittin) und Terrorunterstützern (Ströbele).

    Jetzt schauen sie scheinbar harmlos aus und für viele Idioten sind sie hipp und scheinbar die Hoffnung aber es wird noch schlimmer kommen, wenn die Grünen hier erst mal mit LINKE und den Resten der SPD unser Land verwüsten.

    Achja und von Notz ist ein schamloser politischer Büttenredner der Grünen, der irgendwelche Sätze nachplappert, die ihm ein Linientreuer in seinem Büro aufgeschrieben haben mag. Ich bezweifele, dass er seine Äußerungen überhaupt überblickt. Wahrscheinlich ist, dass er sich schon für ein Ministeramt – eitel genug ist er für das Ansinnen – in Stellung bringen will. Das es natürlich in einer Partei von Eiferern und Radikalen nicht so einfach ist, die noch zu übertreffen, dürfte klar sein.

  127. klimbt 23. Juli 2021 at 02:16

    @midy
    Querdenker hatten das Gebäude einer Schule okkupiert, um dort Kinder aufzunehmen. Gleichzeitig erklärten sie das Gebäaue zur maskenfreie Zone. Erst die Gemeinde hat sie hinausgeworfen und den Unfug beendet. Zudem verbreiteten sie das Gerücht, der Staat hätte alle Helfer abgezogen über einen Laufsprecherwagen, der einem Polizeifahrzeug sehr ähnlich sieht.
    In diversen sozialen Medien wie Telegramm kann man wirres Zeug der Querdenker nachlesen, auch von Dr. Schiffman. Ich halte von diesem gärigen Haufen wenig, er kommt mir eher wie eine Sekte vor.

    +++++++++++++++

    Die Politiker der Kartellparteien und der linke Mainstream streuen seit Entstehung der Querdenker (=Selberdenker, Freie Denker, vom Minstraem unabhängige Denker, Menschen aller Couleur – zumeist in keine Schublade zu stecken, Menschen die sich dem betreuten Denken entziehen…) negative Gerüchte und das Narrativ (das auch Sie gerne aufsaugen wie ein trockener Schwamm), es handele sich um „Rechte“, jetzt sogar schon die Steigerungsform „Rechtsextreme“ und man ist sich auch nicht zu blöd, diese zusammen mit Nazis oder Neonazis in einen Topf zu werfen.

    Bei dem gäubigen, unreflektierten Bildzeitungsleser und ARD/ZDF-Konsumenten haben solche primitiven Propagandamethoden weiterhin großen Erfolg, so wie bei Ihnen, werter klimbt, denn Sie geben hier auf PI ständig die Lügen der Mainstreampresse zum Besten und dazu ihre zustimmende Wertung ab.

    So auch zum Thema der „Covidioten“ und Impfverweigerer, über die Sie hier hetzen. Aber die PI-Moderation hat Sie besonders lieb, hingegen werden Kommentare anderer User, die sich mit Ihrer, von der Lügenpresse übernommenen und hier hereingetragenen Hetze auseinandersetzen, heimlich und ohne Begründung gelöscht!

    Ich habe nichts dagegen, wenn Sie hier Ihre Meinung äußern, damit entblößen Sie sich einfach nur. Allerdings stört es mich gewaltig, wenn Gegenmeinungen (ohne Angabe von Gründen) zensiert werden,. so wie ich es hier schon d.ö. erleben durfte. Somit schafft man letztendlich eine Plattform für Provokateure und tritt die hier hoch gelobte Zensur- und Meinungsfreiheit mit Füßen.

    Es interessiert Sie (wie wir hier schon oft genug festgestellt hatten) keinerlei Gegenargument, keine Fakten und Beweise, die Ihnen die User hier ständig präsentieren. Ähnlich einem130% ig überzeugten Parteisoldaten meiden Sie andere. alternative Informationsquellen, weil Sie von Ihrem selbst auferlegten Meinungskorridor nicht abweichen wollen. Somit sind RT, Telegram und andere alternative Bezugsquellen für sie schlecht unbrauchbar, Fake-News-Übermittler, weil diese nicht das Zertifikat der gesiebten „Faktenchecker“ des herrschenden politisch-medialen Komplexes tragen.

    Es ist erstaunlich, wie das Framing, die Querdenkerbewegung wäre „Rechts“ oder gar „Rechtsextrem“ sogar schon hier in den Kommentaren als ein Fakt angenommen wird, soweit wirkt das Einfluss des politischen Gegners bereits. Für mich stellt sich immer zuerst die Frage, ob eine Behauptung erwiesen ist oder ob diese nur der Verleumdung eigener politischer Interessen und der Propaganda dient!

    Als „Beweis“ wird dann genannt, dass die Querdenker mit Reichskriegsfahnen den Reichstag stürmen wollten. Eine Lüge, die als Argument dienen soll, Systemkritiker zu verunglimpfen. Es wird nicht mehr zwischen „Protestlern“, „Kritikern“, „Rechten“, „Rechtsextremen“, „Rechtsradikalen“, „Nazis“, „Neonazis“ unterschieden. Alles was nicht im Sinne der regierenden Verantwortungsträger denkt und handelt, ja sogar eigenständig hilft oder sich gegen das staatliche Dogma der umstrittenen Coronamaßnahmen wehrt, wird schlicht zum „Bösen“ erklärt, und gesellschaftlich ausgegrenzt,wobei „Böse“ mit „Rechts“ etikettiert wird.

    Ihrer Auffassung soll folgendes Bild projieziert werden:
    – Querdenker besetzen (Sie benutzen das Wort „okkupieren“) ein öffentliches Gebäude (suggeriert hier einen paramilitärischen, unter Gewalt vollzogenen Akt), Kinder wurden sozusagen politisch wie Geißeln mißbraucht,
    – erklären das Gebäude zur maskenfreien Zone (die Opfer wurden den Gefahren eines imaginären Virus ausgesetzt, höchste Lebensgefahr!)
    – die Gemeinde hat diese dann (endlich!) herausgeworfen (richtig gehandelt, hier muss der Rechtsstaat volle Härte zeigen um Recht und Ordnung wieder herzustellen, kaum auszudenken, wenn brave, gläubige Menschen wie Klimbt womöglich angesteckt worden wären, es wäre glatter Mord gewesen!) Leugner=Verbrecher gehören zumindest eingesperrt!
    – der Unfug wurde beendet. Ja, diese Querdenker stiften nur Unfug, es sind wirre (also geistesgestörte, minderbemittelte, zumindest jedoch verwirrte Leute, die man meiden muss, denen man kein Gehör schenken darf, weil sie gegen das „, solidarische, humanitäre“ Prinzip vertoßen, die Volksgemeinschaft gefährden und deshalb „Rechte“ sein müssen!
    – sie verbreiten Gerüchte (sagt der Gerüchtestreuer) und verbreiten rechte Propaganda, behaupten, dass der Staat nicht wirklich hilft….
    – Querdenker wie Bodo Schiffman sind wirre Leute,
    – Telegram ist unseriös, lesen Sie dort bitte nicht, halten Sie sich an die Wahrheitsmanufaktur der ö/r Mainstreamsender und ihren „Experten“…

    Alles klar, für mich steht schon lange fest, dass Sie nach Richtlinie 1/76 des MfS unterwegs sind (wenn nicht offiziell, dann doch nicht einmal bewußt, weil Sie durch Übernahme der Systempropaganda selbst danach handeln) . Der mitlesende VS weiß was ich meine, gehört zum Grundhandwerk der Nachrichtendienste, zumal der VS viele ehemalige Stasileute in seinen Dienst übernommen hat.

  128. Sind wir am Endpunkt der Demokratie angekommen?
    Konstantin von Notz indiskutabelen Verhalten spricht Bände.
    Ein verhalten das die selbsternannte
    „Qualitätsjournalie“als erbärmlich ansieht,wird vom „Qualitätsjournalismus“unkritisiert veröffentlicht.

    Deutschlands Medienberichterstattung ist völligst aus dem Ruder gelaufen!

  129. Verbrechermedien laufen Amok.
    Welche Steilvorlage braucht die AFD noch,um diese Kloake zur Rechenschaft zu ziehen?

  130. In Norditalien/Südtirol hat man wegen vorhergesagter Unwetterwarnung, schon vor 10 Tagen begonnen bei den Stausseen das Wasser bis zur Hälfte abzulassen, in D/ schaut man zu , wie das Wasser überläuft, erst als die Katastrophe vorbei war, begann man in D/ das Wasser abzulassen, das was da macht, ist kriminelle Dummheit hoch drei, Im Land der Dichter und Denker, Dichten tut es, wenn der lachende Laschet den Finger in den A.. Steckt, und Denken tun nur noch die Medien fürs Volk

  131. Verwunderlich ist für mich diese Reaktion nicht, und schon gar nicht in irgendeiner Weise „dumm“ oder „verrückt“. Sie war erwartbar und sie ist aus Sicht der vorherrschenden Ideologie und Zielsetzung (!) auch sinvoll notwendig. Ich gehe auch davon aus, dass ihnen durchaus bewusst ist, dass sie sich mit solcherlei Geschimpfe auf einen schmalen Grat begeben und dass die Gefahr besteht, dass der Schuss nach hinten losgehen kann, wenn man gegen Fluthelfer hetzt – aber natürlich niemals bei allen. Deshalb lassen sie es darauf ankommen.

    Ich habe nicht beobachtet, WER genau diese Drecksarbeit übernimmt, aber aus der Überschrift
    Nicht die Flut besorgt die „Grünen“ und Laschet
    könnte man vorsichtig entnehmen, dass die Grünen klüger vorgehen als die CDU, indem sie unbekannte Politiker mit dieser Dreckwerferei verheizen und nicht ihre Kanzlerkandidatin. Aber kann sein, der Eindruck täuscht, ist aber auch nicht so wichtig.

    Die Zielsetzung dabei ist nicht die Bundestagswahl! Ganz grundsätzlich ist nicht alles, was Politiker und Medien absondern, Wahlkampf, tatsächlich glaube ich sogar, nur sehr wenig davon. In diesem Fall ist es offensichtlich, denn „Querdenker, Reichsbürger und Holocaustleugner“ treten nicht zur Wahl an. Ja, die Querdenker haben wohl irgendsoeine Sonstige-Partei gegründet, aber die spielt keine Rolle und das wissen Politiker. Ein schönes Beispiel dafür ist auch das hysterische Gezeter gegen Trump gewesen – niemand hierzulande war wahlberechtigt, das konnte kein Wahlkampf sein!

    Es muss also auch noch andere Gründe für Hetze geben. Und die gibt es zu Hauf!

    Hier ist ziemlich offensichtlich, dass eine Charme-Offensive der Querdenker vereitelt werden soll. Eine zweite Zielsetzung ist wahrscheinlich weniger offensichtlich und etwas komplizierter, man könnte es als einen Kampf zwischen politischem Verhalten und unpolitischem Verhalten bezeichnen. In Demokratien wird große Mühe darauf verwendet, davon zu überzeugen, dass aussschließlich politisches Verhalten angezeigt ist, sodass unpolitisches Verhalten leicht das Etikett „undemokratisch“ angepappt bekommen kann.

    Konkret: Irgendetwas ist beschissen, zum Beispiel diese Flut und ihre Schäden.
    Politisches Verhalten: Je nach persönlicher Position hält man große Reden, warum das beschissen ist, welche Politiker zurücktreten sollen und was die Politik ändern muss, damit das besser wird. Oder man schreibt Petitionen und demonstriert – beides ist die mehr oder weniger höfliche Aufforderung an Politiker, etwas zu tun. Die FFF-Kiddies machen genau das. Kein Wunder, denn sie sind ja offensichtlich eine kontrollierte Opposition (Und ja, sie haben sehr wohl den Status einer Opposition, denn sie meckern an der Regierung rum).

    Die Politik soll als EINZIGE Möglichkeit, etwas zu verändern, ein Monopol halten. Alle andere sollen immer, wenn ihnen was nicht passt, an die Politik appellieren – sei es durch Wahlen, Petitionen oder Demonstrationen.

    Unpolitisches Verhalten: Selber machen. Und das tun die Querdenker jetzt.

  132. friedel_1830 23. Juli 2021 at 07:49

    An: klimbt 23. Juli 2021 at 02:39 h

    Zitat: „Zudem wird es bei der kommenden BTW darum gehen, rot-rot-grün zu verhindern. Dabei spielt es keine Rolle, ob die AfD ein paar Prozente mehr oder weniger hat.“

    Was ist das für ein Satz ??
    ———————————————————————————–
    Also ganz so abwegig wie Sie es hier darstellen, scheinen mir die klimbtschen Überlegungen nicht zu sein. Taktisch zu wählen anstatt 1:1 der eigenen politischen Grundüberzeugung zu folgen, ist immer schon ein legitimes Mittel gewesen. Auch für mich wäre trotz gewisser Sympathien für die Grünen grün-rot-rot die schlechteste Variante, dann schon lieber schwarz-grün oder die sogenannte Deutschlandkoalition, also Schwarz-rot-gelb. Mit der AfD will keiner koalieren und die steht in den Umfragen irgendwo zwischen 10 und 12 %. Beides kann man bedauern, aber ist nun mal Fakt. Also ist die Befürchtung nicht ganz unberechtigt, dass man bei einer Stimme für die AfD diese vielleicht auf 13% bringt, aber letztlich damit grün-rot-rot zur Macht verhilft.

  133. @ Aktenzeichen_09_2015_A.M. 23. Juli 2021 at 10:15

    Ihre Entgegnung zu klimbt ist großartig, jeder einzelne gedankliche Ansatz absolut plausibel. Ich wünschte, mein Zorn auf die Nachbeter der offiziellen Narrative, die mit ihrer obrigkeitshörigen Ignoranz das System am Laufen halten, wäre nicht inzwischen so groß, dass ich zu einer solch detaillierten, minutiösen „Zerpflückung“ nicht mehr fähig bin. Denn ich sehe dann immer wieder die sprichwörtliche Taube auf dem Schachspiel vor mir, die ich lieber gleich wegscheuche, bevor sie mir alle Figuren umwirft. Man könnte Ihnen, liebes Aktenzeichen, nun noch entgegenhalten, dass ein Systemling wie klimbt den ganzen Aufwand nicht lohnt, doch Ihr Text geht ja weit über die Ebene der Auseinandersetzung mit diesem User hinaus und ist geradezu paradigmatisch für die Analyse der gedanklichen Muster der Mainstreamgläubigkeit in unserer Gesellschaft. Als solcher hätte ihr Kommentar ein breiteres Publikum als hier möglich verdient.

  134. Noch vergessen:

    Die Querdenker verhalten sich mit ihrer Hilfe unpolitisch – und zwar vollkommen unabhängig von der Motivation dahinter.

    Mit der Hetze wird versucht, dieses unpolitische Verhalten in politisches Verhalten umzudefinieren, indem behauptet wird, sie würden gar nicht wirklich helfen und sogar die Helfer stören, sondern nur politische Ziele damit erreichen wollen.

  135. Nuada 23. Juli 2021 at 11:02

    n diesem Fall ist es offensichtlich, denn „Querdenker, Reichsbürger und Holocaustleugner“ treten nicht zur Wahl an. Ja, die Querdenker haben wohl irgendsoeine Sonstige-Partei gegründet, aber die spielt keine Rolle und das wissen Politiker.

    ———————

    Nun ja, „Die Basis“ hat inzwischen mehr Mitglieder als die AfD und hofft auf den Einzug in den Bundestag, wird es aber – leider sage ich dazu – nicht schaffen und bei maximal 3 % liegen. Einen Wodarg oder Füllmich etwa sähe ich zu gerne im Deutschen Bundestag – da ginge es auch inhaltlich gut zur Sache. Und ich halte diese Männer für absolut integer und nicht korrumpierbar. Das, was ich ständig – oft sogar etwas verzweifelt – versuche, dieses Ringen um Wahrheit und Wahrhaftigkeit sollte man nicht nur der AfD überlassen, auch wenn jene im Parlament meist einen ziemlich guten Job macht, bis dann etwa ein leicht altersschwacher Gauland mit Dummfloskeln wie „impfen, impfen!“ wieder alles zunichte macht. Ich könnte mir aber durchaus vorstellen, dass „Die Basis“ vier Jahre später, falls es dann noch Wahlen geben sollte, in den Bundestag einzieht, zuvor vielleicht in das eine oder andere Landesparlament. Im Übrigen gehe ich davon aus, dass es schon eine hohe Symbolwirkung hätte, wenn es nicht mehr bloß eine echte Oppositionspartei, sondern deren zwei gäbe.

  136. @ Alter_Frankfurter 23. Juli 2021 at 11:02:

    Also ist die Befürchtung nicht ganz unberechtigt, dass man bei einer Stimme für die AfD diese vielleicht auf 13% bringt, aber letztlich damit grün-rot-rot zur Macht verhilft.

    Man bringt mit einer Stimme für die AfD diese nicht von 12 auf 13 Prozent. Es ist die sechste Stelle hinter dem Komma, die man damit beeinflusst. Die wird nirgends angezeigt. Und selbstredend verhindert man auch nicht grün-rot-rot, wenn man FDP oder CDU wählt.

  137. # Aha, ein garantiert hochangepasster junger Parteikarrierist wird als „Klimaexperte“ präsentiert. Da werden die Deutschen am 26. September bestimmt mit Begeisterung CDU und Laschet wählen.

    Mit Sicherheit. Erwaret vielleicht jemand etwas anders. (von dem deutschen Volk ?)

  138. @ Nuada 23. Juli 2021 at 11:10

    Die Querdenker verhalten sich mit ihrer Hilfe unpolitisch – und zwar vollkommen unabhängig von der Motivation dahinter.

    Mit der Hetze wird versucht, dieses unpolitische Verhalten in politisches Verhalten umzudefinieren, indem behauptet wird, sie würden gar nicht wirklich helfen und sogar die Helfer stören, sondern nur politische Ziele damit erreichen wollen.

    ——————-

    Genau das wollte ich in mehreren nächtlichen Beiträgen zum Ausdruck bringen, gebe aber zu, dass mir Ihre Formulierungen besser gefallen, weil sie klarer und präziser den Sachverhalt beschreiben.

    Der Witz ist aber auch, dass sich die Gegenseite – also die Etablierten, der Mainstream, die klimbt und Co. – von sich selbst ausgehend gar nicht mehr vorstellen kann, dass irgendwer irgendetwas ohne Hintergedanken tut, deswegen erscheint ihr das Engagement von Schiffmann, Eckert, Greulich und Co. potenziell hochverdächtig.

  139. Weniger Drogen, Herr von und zu Notz.

    Er hat ja in der Vergangenheit schon einige rotzige Bretter geliefert, aber P*ck wie Laschet, Steinmeier, Merkel, Helge Lindh und wie die ganzen Katastrophentouris und -wahlkämpfer noch heissen mögen, als „Querdenker, Reichsbürger, Holocaustleugner und andere Rechtsextremisten“ zu bezeichnen, ist trotz aller Defizite dieser Leute extrem hart an der Realität vorbei.

    Ein einfaches „Heuchler“ oder „Verbrecher“ hätt`s auch getan.

  140. @ Wuehlmaus 23. Juli 2021 at 11:21:

    Nun ja, „Die Basis“ hat inzwischen mehr Mitglieder als die AfD

    Das ist schön!
    Und das erklärt natürlich auch, wo das Geld für die Fluthilfe herkommt. Ich habe mich schon ein bisschen gewundert, denn was da beschrieben wird, ist nicht billig. Aber ist eigentlich klar: Spendenaufrufe sind eine mühsame Sache, Mitgliedsbeiträge kommen hingegen quasi regelmäßig von selber rein und sind vor allem auch kalkulierbar.

    und hofft auf den Einzug in den Bundestag

    Wenn sie das wirklich täten, wäre das arg naiv.

    wird es aber – leider sage ich dazu – nicht schaffen und bei maximal 3 % liegen.

    Ich rechne mit deutlich weniger. Ich habe schon mehrfach die Analogie eines Bloggers gebracht: Demokratie ist wie ein Pferderennen, bei dem jeder Bürger das Recht hat, ein Meerschweinchen an den Start zu schicken.

    Die Basis ist ein Meerschweinchen (es gibt üblcherweise rund 30 davon auf dem Stimmzettel), die AfD ist ohne jeden Zweifel ein Pferd. Das liegt NICHT an der Qualität des Programms oder an der Integrität und Kompetenz des Personals (die Grünen sind schließlich auch ein Pferd), das liegt ausschließlich daran, ob das System eine entsprechende Partei braucht oder nicht. Erkennen kann man das sehr deutlich an der Reaktion der Medien – die muss keineswegs freundlich sein, die muss nur vorhanden sein.

    Aber ich finde das gar nicht schlimm. Die Basis verwendet offenbar das Geld, das Parteien automatisch in den Rachen fließt, für sinnvolle Zwecke und nicht für dämliche Plakate.

  141. @Hans R. Brecher 23. Juli 2021 at 05:15

    Kann sein. Möglicherweise wird Laschet kurz vor oder kurz nach den Wahlen abserviert, damit Merkel weitermachen kann. Umsonst wird das Kanzleramt nicht erweitert. 600 millionen Euro soll das kosten.

  142. @ Nuada 23. Juli 2021 at 11:41

    @ Wuehlmaus 23. Juli 2021 at 11:21:

    Nun ja, „Die Basis“ hat inzwischen mehr Mitglieder als die AfD

    Das ist schön!
    Und das erklärt natürlich auch, wo das Geld für die Fluthilfe herkommt. Ich habe mich schon ein bisschen gewundert, denn was da beschrieben wird, ist nicht billig. Aber ist eigentlich klar: Spendenaufrufe sind eine mühsame Sache, Mitgliedsbeiträge kommen hingegen quasi regelmäßig von selber rein und sind vor allem auch kalkulierbar.

    ——————-

    Trifft hier aber nicht zu. „Die Basis“ ist in den Flutgebieten nicht engagiert, es sind einzelne Personen aus dem Querdenken-Bereich mit guten Netzwerken und außergewöhnlicher organisatorischer Befähigung, die sich zusammengetan haben, um in RLP zu helfen. Ihre Ansprechpartner für Spenden sind natürlich potenziell die Leute, die auch in „Der Basis“ sind oder diese zumindest wählen. Darunter sind auch Personen, oft Unternehmer, die mal einfach so einen Tausender, vielleicht sogar zwei oder drei für einen guten Zweck rüberwachsen lassen, nicht nur irgendwelche abgebrannten Esoteriker, die ihren Namen tanzen können, aber keine 5 Euro mehr auf dem Konto habe.

  143. @ Wuehlmaus 23. Juli 2021 at 11:27:

    Der Witz ist aber auch, dass sich die Gegenseite – also die Etablierten, der Mainstream, die klimbt und Co. – von sich selbst ausgehend gar nicht mehr vorstellen kann, dass irgendwer irgendetwas ohne Hintergedanken tut, deswegen erscheint ihr das Engagement von Schiffmann, Eckert, Greulich und Co. potenziell hochverdächtig.

    Ja. Das ist ein Phänomen, das in dem Ausdruck „von sich auf andere schließen“ beschrieben wird. Das machen viele, man könnte sogar vermuten, das machen erst mal automatisch alle, wenn sie sich nicht bewusst davon befreien. Das machen leider auch die Anständigen oft „So etwas Perfides würde doch kein Mensch tun, das kann nicht stimmen!“ Auch die Gutmenschelei gegenüber Flüchtlingen liegt zu einem beträchtlichen Teil daran, dass die Leute sich vorstellen, wie sie sich selber als echte Flüchtlinge fühlen und verhalten würden.

    Gerade im vorliegenden Fall geht es natürlich um das berühmte Instrumentalisieren. Der Mainstream macht das andauernd mit großer Penetranz, und zwar auf jedem Gebiet. Man könnte fast sagen, sie machen nichts anderes. Sie instrumentalisieren schlechtes (oder als schlecht empfundenes) Wetter aller Art, um ihren Klimawandel zu propagieren. Sie instrumentsalisieren den natürlichen Tod alter Menschen, um ihre Pandemie zu propagieren. Sie instrumentalisieren ein ertrunkenes Kind, um Masseninvasion zu propagieren. Und so weiter.

    Und sie erkennen mit großer Zielsicherheit jede Gelegenheit, bei missliebigen Gruppen Instrumentalisierung ausfindig zu machen und laut darüber zu zetern.

  144. Falsch formatiert.

    Nach „hochverdächtig“ endet das Zitat von Wuehlmaus. Der Rest ist von mir.

  145. wie kann eigentlich ein schäger Vogel wie Notz eine Richtungsangabe machen, wie quer oder gerade?

  146. Aktenzeichen_09_2015_A.M. 23. Juli 2021 at 10:15
    klimbt 23. Juli 2021 at 02:16

    @midy
    Querdenker hatten das Gebäude einer Schule okkupiert, um dort Kinder aufzunehmen. Gleichzeitig erklärten sie das Gebäaue zur maskenfreie Zone. Erst die Gemeinde hat sie hinausgeworfen und den Unfug beendet. Zudem verbreiteten sie das Gerücht, der Staat hätte alle Helfer abgezogen über einen Laufsprecherwagen, der einem Polizeifahrzeug sehr ähnlich sieht.
    ——————————————————————–
    Das was Sie hier Gerücht nennen, habe ich in verschiedenen Quellen auch gelesen. Ihrem Rat an klimbt, sich auch anderer Quellen zu bedienen, bin ich mal gefolgt und habe die von Ihnen genannte Seite Russia Today gewählt.

    Hieraus folgendes Zitat:

    „Besonders schlimm findet Beres übrigens „polizeiähnliche Fahrzeuge“, auf denen „Friedensfahrzeug“ zu lesen ist. Aus diesen Fahrzeugen heraus soll es nämlich Lautsprecheransagen gegeben haben, „wonach offizielle Hilfskräfte, Polizei, Feuerwehr jetzt ihre Präsenz zurückfahren würden“. Und das könne man, so „Experte“ Beres, nur als „perfide“ bezeichnen. Recht hat er. Das geht ja nun wirklich nicht. Hier sollte doch wirklich einmal eine rote Linie gezogen werden. Und wer immer noch nicht versteht, dass das alles etwas ganz Schlimmes ist, für den hält der ARD-„Experte“ noch folgende Mitteilung bereit: In Bad Neuenahr-Ahrweiler wurde „quasi ein Lager aufgeschlagen“, und zwar von einem „bekannten Rechtsextremisten, der auch schon wegen Holocaust-Leugnung verurteilt wurde“. Der habe dann von dort „Propaganda-Videos in die Welt gesendet“.“

    Zitatende.

    Fällt Ihnen an der Diktion etwas auf? Die Geschichte mit dem polizeiähnlichen Fahrzeug und dem Lager des Holocaust-Leugners wird selbst in dieser Quelle nicht bestritten sondern nur relativiert bzw. verharmlost. Sie könnte also stimmen, genau weiß ich es nicht, aber sie könnte stimmen. Und wenn sie stimmt, fänden Sie das in Ordnung?

  147. Konstantin von Notz ist stellvertretender Fraktionsvorsitzender der Grünen im Bundestag und derzeit sehr besorgt: „Dass Querdenker, Reichsbürger, Holocaustleugner und andere Rechtsextremisten vor dem Leid der Menschen und der Tragödie des Hochwassers versuchen, ihren persönlichen Tag X zu zelebrieren, ist einfach schamlos.“

    Nicht nur besorgniserregend, sondern besonders schamlos sind die Haßparolen des grünen Hetzers und Aufwieglers (aus meiner Sicht zusammengefaßt: Volksverhetzers) von Notz, der sich am 14. d. M. selbst beim Instrumentalisieren der Flutopfer für „Klima“ und Genoss-X-Innen hat erwischen lassen, den Tweed bei Twitter unter Suggerieren von Einsicht schnell gelöscht hat (oder hat löschen lassen) und nun genau davon ablenken will, indem er das, was er gestern selber getan hat, anderen unterschiebt.

    Andere, besonders von den „Grünen“, tun es ihm nach, „den Tag X zu zelebrieren“ (wie er sagte) , ohne daß das diejenigen stören würde, die dasselbe den als „Querdenker“ und „Rechte“ beschimpften Fluthelfern anzuhängen versuchen. –
    Nein, andere Sorgen hat man dort anscheinend nicht. Niveaulos, schamlos, Grüne.

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2021/hochwasserkatastrophe-fuer-wahlkampf-missbraucht-gruenen-politiker-loescht-tweet/

    Siehe auch: https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2021/von-notz-klagt-ueber-querdenker-im-hochwassergebiet/

    Unabhängig davon hat selbst die Koblenzer Polizei keine Rechtsverstöße erkennen können…

    *https://twitter.com/Polizei_KO/status/1417438928538382337?ref_src=twsrc^tfw

    …und agiert anscheinend aufgrund von Gerüchten, wie sie derzeit von den einschlägig Verdächtigen zuhauf gestreut werden dürften.

  148. @ Alter_Frankfurter 23. Juli 2021 at 12:42

    Fällt Ihnen an der Diktion etwas auf? Die Geschichte mit dem polizeiähnlichen Fahrzeug und dem Lager des Holocaust-Leugners wird selbst in dieser Quelle nicht bestritten sondern nur relativiert bzw. verharmlost. Sie könnte also stimmen, genau weiß ich es nicht, aber sie könnte stimmen. Und wenn sie stimmt, fänden Sie das in Ordnung?

    Es ist müßig darüber zu debattieren, ob eine Sache – WENN sie denn stimmte – in Ordnung ist oder nicht. Das Offensichtliche ist vor aller Augen. Was Sie außerhalb von Gerüchten der Marke „soll“ oder könnte“ jedoch wissen, ist demnach – nichts. Der von Ihnen ins Spiel gebrachte Journalist von RT, der den „Experten“ aus der AfD genauso schreibt, nämlich in Gänsefüßchen, ihn damit aber der Lächerlichkeit preisgibt und damit im Lager der Unseriösen verortet, taugt wohl kaum zum Kronzeugen dafür, daß das von dem „Experten“ verbreitete, für gewisse Leute höchst nützliche Gerücht etwas mit Wahrheit zu tun habe.

    Mit „soll“ oder „könnte“ ist kein Staat zu machen. Wenn es darum geht, „die Hosen herunterzulassen“, gilt nicht Soll, sondern Haben, sprich: was wir brauchen, sind zweifelsfrei nachgewiesene Fakten.

  149. Nuada 23. Juli 2021 at 11:21
    @ Alter_Frankfurter 23. Juli 2021 at 11:02:

    Also ist die Befürchtung nicht ganz unberechtigt, dass man bei einer Stimme für die AfD diese vielleicht auf 13% bringt, aber letztlich damit grün-rot-rot zur Macht verhilft.
    —–

    „Man bringt mit einer Stimme für die AfD diese nicht von 12 auf 13 Prozent. Es ist die sechste Stelle hinter dem Komma, die man damit beeinflusst. Die wird nirgends angezeigt. Und selbstredend verhindert man auch nicht grün-rot-rot, wenn man FDP oder CDU wählt.“
    ——————————————————————————————–

    Nuada, ich bitte Sie, Sie dürfen der Tatsache dass ich auf einem hessischen Gymnasium war, nicht allzu große Bedeutung beimessen, eine gewisse schon – zugegeben, aber wir haben da nicht nur Bäume umarmt und unsere Namen getanzt. Nein, irgendwann meine ich mich dunkel zu erinnern, war da auch mal Prozentrechnung dran und da war ich nicht krank. Ich meinte natürlich nicht nur meine eigene höchstpersönliche Stimme, sondern die von einigen 100, 1000, oder 100000, die jetzt noch zusätzlich AfD wählen würden. Das wären dann Prozentpunkte, die Union oder FDP für die von mir genannten Koalitionen potentiell fehlen könnten, und dann käme es zu grün-rot-rot. So habe ich auch klimbt verstanden.

  150. Alter_Frankfurter 23. Juli 2021 at 13:45:

    Ich wollte Ihnen nicht unterstellen, dass Sie nicht Prozentrechnen können. Ich wollte Sie – und keineswegs nur Sie – lediglich auf etwas hinweisen, das eigentlich alle wissen, bei dem aber fast alle uneigentlich immer so tun, also ob sie es nicht wüssten: die tatsächliche Auswirkung der eigenen Wählerstimme, die eigentlich den Aufwand der Überlegung nicht wirklich wert ist.

    Ich meinte natürlich nicht nur meine eigene höchstpersönliche Stimme, sondern die von einigen 100, 1000, oder 100000,

    Okay bei 100 wären es die 4. Nachkommastelle, bei 100.000 kämen wir von 12 Prozent auf 12,2 Prozent. Tatsächlich wählen diese 100.000 Leute aber genau das, was sie wählen wollen, unabhängig davon, wofür ich mich entscheide.

    Sie merken vielleicht, dass ich überzeugte Nichtwählerin bin (nicht NUR aufgrund dieser Überlegungen, es gibt sehr viel gewichtigere, aber sie waren der Einstieg in den Ausstieg) und damit macht man sich hier nicht allzu beliebt, das ist mir schon klar. Manchmal kann ich aber der Versuchung nicht widerstehen, darauf hinzuweisen, wie sehr die Leute bzgl. Wahlen in magischem Denken gefangen sind.

    Deshalb meine ich, dass taktisches Wählen unsinnig ist. Wer unbedingt wählen möchte, sollte das dann doch lieber nach Sympathie und Wohlfühlfaktor tun.

    Duck-und-weg 😉

  151. Ganz unberechtigt ist die Sorge nicht, daß sich unter fremde Dahergelaufene auch solche mischen, die etwas anderes wollen als helfen. Aber diese Idioten würden doch tatsächlich ihre Mutter absaufen lassen während sie damit beschäftigt sind, die politische Gesinnung bei einem festzustellen, der irgendwie die Haare zu kurz hat oder sonstwas.

  152. @Kassandra_56 23. Juli 2021 at 12:19
    Ein Betrunkener will ja auch zwischen den beide Laternen durch gehen und läuft vor die Laterne.

  153. Wenn das so stimmt wie es „Der Spiegel“ schreibt,
    haben diese Leute meine vollste Verachtung.

    Das im Artikel beschriebene Fahrzeug wurde von Betroffenen fotografiert und auf den Unsinn, den diese Subjekte verbreiteten, hingewiesen.

    Welche Art der Gesinnung darin saß, ist unbekannt.

    https://www.google.com/amp/s/www.spiegel.de/politik/deutschland/konstantin-von-notz-gruene-nennt-auftreten-von-querdenkern-im-hochwassergebiet-schamlos-a-7989be15-ec95-47eb-9f2c-34c6571101df-amp

  154. Nuada 23. Juli 2021 at 13:54
    Alter_Frankfurter 23. Juli 2021 at 13:45:

    Ich wollte Ihnen nicht unterstellen, dass Sie nicht Prozentrechnen können.
    ———————————————————————
    Kein Problem, das dachte ich mir insgeheim, ich war doch nicht wirklich beleidigt, das war so `n bisschen halbironisch, was ich geschrieben habe. Jetzt würde ich hier gerne ein Emoji setzen, aber es wird mir wieder nicht gelingen, ich versuch´s mal hier: ? Ich wette da kommt wieder nur `n Fragezeichen raus, wenn ich den Post abschicke. Wie geht denn das?

  155. In der Bundespressekonferenz vom 19.07.2021 glänzen völlig unvorbereitet Pressesprecher von Ministerien und Behörden durch Ahnungslosigkeit:
    https://youtu.be/l2F0-9f-83c
    Ein sehr gutes Beispiel dafür, wie schlecht wir regiert werden!!!

  156. @ Aktenzeichen_09_2015_A.M. 23. Juli 2021 at 10:15

    Gut gegeben!
    Vielleicht etwas zuviel Aufmerksamkeit für klimbt!?

    Ihre Ausführungen kann ich nur teilen, „es ist erstaunlich, wie das Framing, die Querdenkerbewegung wäre ‚rechts‘ oder gar ‚rechtsextrem‘ sogar schon hier in den Kommentaren als ein Fakt angenommen wird, soweit wirkt das Einfluss des politischen Gegners bereits. Für mich stellt sich immer zuerst die Frage, ob eine Behauptung erwiesen ist oder ob diese nur der Verleumdung eigener politischer Interessen und der Propaganda dient!“

    Das linksgrün ausgerichtete politmediale Negativestablishment muss geradezu bei seinem Alternativlosigkeitstotalitarismus mit dem es im Bündnis mit einem linken Globalisierungskapitalismus von Amazon über Bertelsmann bis Tesla die westlichen Gesellschaften nachhaltiger transformieren möchte, als es selbst die vom Winde verwehten Ostblockregime vermochten, Feindbilder projizieren!

    Der spezeiell im wiedervereinigten Deutschland übernommene stalinistische Anti-Faschismus des SED-Regimes wurde mit einem westlichen, 68er-Anti-Faschismus verknüpft, und mit dem Konstrukt aus beiden wurde ein antitotaltärer Nachkriegskonsens erfolgreich beseitigt. Mit fatalen Folgen!
    Wir wären natürlich nicht in Deutschland, wo ein Faschismus zum National-Sozialismus radikalisiert wurde und ein „Sozialismus auf deutschem Boden“ nach Nordkorea, China, Albanien und Vietnam besonders konsequent war, wenn nicht auch linksradikale bis linksliberale Destruktionsstrategien – idealtypisch durch die GRÜNEN repräsentiert – hier und heute auf besonders fruchtbaren Boden fallen würden.

    Dies zeigt auch die Übernahme des Antirassismus, wie PC und Gendersprech amerikanischen und nicht etwa nordkoreanischen, kubanischen oder ehemals sowjetischen Ursprungs hierzulande, was in der Umsetzung geradezu lächerlich wirkt, wenn nun in fast jedem zweiten Werbespot Reklameneger Autos, Handys, Partnervermittlungen, Soft- und Alcdrinks sowie Babywindeln verdealen und in den Polittalks laufend „afrodeutsche“ Mädels auftreten, die aus ihren „täglichen Diskriminierungserfahrungen“ bauernschlau schon mit 16 oder 18 Jahren ein Geschäftsmodell gemacht haben.

    Während der staatliche Leviathan in immer mehr gesellschaftlichen Bereichen kaum spürbar ist, zum Beispiel, was das Sicherheitsbedürfnis der Bürger betrifft – gerade angesichts importierter schwerkrimineller imd gewaltaffiner „Kültürbereicherung“ -, und er auch keine Großprojekte wie Bahnhöfe und Flughäfen mehr um- und durchsetzen kann, reicht es für repressive Maßnahmen gegen eine immer größer werdende Gruppe der autochthonen, biodeutschen „Bevölkerung“ (die einmal das Staatsvolk war) allemal.

    Diese wird ohne jede Unschuldsvermutung oder Differenzierung als „rechts“ gleich „rechtsextremistisch“ gleich „rassistisch“ gleich „voll Nahzi“ abqualifiziert und wie zu DDR-Zeiten kollektiv durch einen zur Stasi 2.0 zurechtgestutzten Verfassungsschutz „beobachtet“, der inzwischen auch – wie in Orwells „1984“ -sogenannte Gedankenverbrechen – aktuell in Gestalt von „Verschwörungstheorien“ – unter seine „zu observierenden Objekte“ aufgenommen hat!
    Die Anti-Rechts-Projektionen erinnern längst an die Hassversammlungen eben in Orwells „1984“, die sich vom Regime regelmäßig inszeniert, verschwörungs“theoretisch“ und propagandistisch gegen die „Verschwörung“ eines Emmanuel Goldstein richten, wobei der Roman übrigens selber gerade in politisch-korrektem Neusprech aufgelegt wurde, sogar mit einem Vorwort von Robert Habeck, was man als besonders dreist verorten kann oder als böse, ganz perverse Ironie der Geschichte, nachdem mittlerweile immer mehr Dinge in ihr Gegenteil verkehrt werden …

    Die Narrative von „böhsen Rechten allenthaben“ sind zum Teil dermaßen abstrus und abartig, dass eine Entgegnung oder Widerlegung kaum mehr lohnt bzw. möglich ist. Wo auch, nachdem die „Qualitätsmedien“ von zu über 75 Prozent (nach eigener Verortung) rot-grün-rot tickenden Journalisten und Redakteuren beherrscht werden.
    Für die zeitgenössische Anti-Rechts-Hexenjagd, die in gewisser Weise den McCarthyismus linksradikal wiederaufleben läßt, gilt, was Frank Böckelmann (TUMULT) im Zusammenhang mit der AfD geschrieben hat (geht natürlich weit darüber hinaus) und was nur mehr „literarisch“ zu beschreiben ist: „Ich habe es mir zur Gewohnheit gemacht, in Berichten, Kommentaren und Interviews über die AfD nachzusehen, ob die dort gehäuft verwendeten Attribute ‚rechtsextrem‘, ‚völkisch‘ und ’nationalistisch‘ auf irgendeine Weise erläutert werden.
    Ob
    SZ, FAZ, taz, Spiegel, ZEIT, ARD oder ZDF – so gut wie niemals werden auch nur die geringsten Anstalten zu ihrer Erklärung gemacht, abgesehen vom Ringelreihen der Anprangerungen. Ich fühle mich an H. P. Lovecrafts Horrorgeschichten erinnert, die den Lesegrusel verstärken, indem sie das Furchtbare nur andeuten: ‚Ahnungen von unvorstellbaren Abgründen von Raum und Zeit‘ – ‚eine unerklärliche, doch grauenerregende Abnormität‘ (‚Schatten über Innsmouth‘, 1936, dt. 1980).“ Frank Böckelmann, DIE BEGRIFFSKNECHTSCHAFT ABSCHÜTTELN – WARUM DIE AFD EIGENE WORTE BRAUCHT, TUMULT Vierteljahreszeitschrift für Konsensstörung Herbst 2020

    P. S.: Ein Hauptproblem hat das Negativ-Establishment: Zur materiellen Umsetzungen seiner kulturrevolutionären Transformationsstrategien, von multikultureller, antirassistischer ISlamisierung über Gendersprech bis klima-, enegie- und coronabedingter De-Industrialisierung braucht es (noch) die „Nahzi-„Normalos als Leistungserbringer und Steuerzahler.
    Mehrkills Fachkräfte, die Beschäftigten und Profiteure des Sozialindustriellen Komplexes und Negermädels, die ihre „Diskriminierungserfahrungen“ erfolgreich vermarkten sowie dauermedienpräsente Klimagirlies schaffen keinen gesellschaftlich nutzbaren Mehrwert!

  157. Zieht dem Typen eine braune Uniform und in Duktus und Habitus habt ihr einen perfekten Nationalsozialisten vor euch. Die Fresse, die Friese, die Brille. Himmler, Goebbels und Co. wären stolz auf den Konstantin. Der wäre doch damals in vorderster Reihe mitmarschiert der kleine Widerling.

  158. @ Alter_Frankfurter 23. Juli 2021 at 15:10:

    ich war doch nicht wirklich beleidigt, das war so `n bisschen halbironisch, was ich geschrieben habe.

    Dann ist gut. Ich hätt’s mir denken können, aber sicher ist sicher.

    Zu den Emojis: Die WordPress-Smileys aus dieser Tabelle müssten eigentlich alle funktionieren.

  159. Den Typen solltense mal auf Koks oder Crystal Meth testen. Der sieht doch so verbrannt uns ausgemergelt sein, der steht doch einem Intensivjunkie am Frankfurter Hbf in nichts nach. Einfach ekelhaft.

  160. Nuada 23. Juli 2021 at 17:26
    @ Alter_Frankfurter 23. Juli 2021 at 15:10:

    „Zu den Emojis: Die WordPress-Smileys aus dieser Tabelle müssten eigentlich alle funktionieren.“
    ————————————————————
    Vielen Dank! 🙂

  161. Alter_Frankfurter 23. Juli 2021 at 12:42

    Aktenzeichen_09_2015_A.M. 23. Juli 2021 at 10:15
    (…)
    Das was Sie hier Gerücht nennen, habe ich in verschiedenen Quellen auch gelesen. Ihrem Rat an klimbt, sich auch anderer Quellen zu bedienen, bin ich mal gefolgt und habe die von Ihnen genannte Seite Russia Today gewählt.

    Hieraus folgendes Zitat:

    „Besonders schlimm findet Beres übrigens „polizeiähnliche Fahrzeuge“, auf denen „Friedensfahrzeug“ zu lesen ist. Aus diesen Fahrzeugen heraus soll es nämlich Lautsprecheransagen gegeben haben, „wonach offizielle Hilfskräfte, Polizei, Feuerwehr jetzt ihre Präsenz zurückfahren würden“. Und das könne man, so „Experte“ Beres, nur als „perfide“ bezeichnen. Recht hat er. Das geht ja nun wirklich nicht. Hier sollte doch wirklich einmal eine rote Linie gezogen werden. Und wer immer noch nicht versteht, dass das alles etwas ganz Schlimmes ist, für den hält der ARD-„Experte“ noch folgende Mitteilung bereit: In Bad Neuenahr-Ahrweiler wurde „quasi ein Lager aufgeschlagen“, und zwar von einem „bekannten Rechtsextremisten, der auch schon wegen Holocaust-Leugnung verurteilt wurde“. Der habe dann von dort „Propaganda-Videos in die Welt gesendet“.“

    Zitatende.

    Fällt Ihnen an der Diktion etwas auf? Die Geschichte mit dem polizeiähnlichen Fahrzeug und dem Lager des Holocaust-Leugners wird selbst in dieser Quelle nicht bestritten sondern nur relativiert bzw. verharmlost. Sie könnte also stimmen, genau weiß ich es nicht, aber sie könnte stimmen. Und wenn sie stimmt, fänden Sie das in Ordnung?

    ++++++++++++++

    Ich fange ersteinmal mit Ihrem letzten Satz an, den Sie an mich und meine Moral richten.

    Dabei beziehen Sie sich (wie Tom62 bereits erwähnte) wieder nur auf wilde Spekulationen der Propagandaküche. Es geht also eigentlich gar nicht um Fakten, sondern darum, Haltung zu zeigen. Genau darauf baut der linke Mainstream und seine Lügengeschichten auf, den über jahrzehnte indoktrinierten, fremdbestimmten Otto-Normalverbraucher ständig daran zu erinnern, dass er bloß nicht von dem vorgegebenen Denkkorridor abweicht und sich dann, weil er nicht auf die „Mahner und Experten“ gehört hatte, im rechten Sumpf wiederfindet und sich dann zwangsläufig mit diesen gemein macht! Wollen Sie das etwa, Herr Aktenzeichen? „Wollen Sie sich jetzt outen und doch zu den Natzies gehören, wenn Sie diesen imanigären Holocoustleugner zustimmen? Finden Sie es auch richtig, mit einem Fiedensfahrzeug, das einem Polizeiwagen ähnelt herumzufahren und die Leute zu verunsichern?

    In der Psychologie nennt man das Suggestivfrage, die übrigens Methode bei Stasiverhören hatte, um den Dissidenten der staatsfeindlichen Hetze und Feindseligkeit gegenüber dem sozialistischen Staat „zu überführen“.

    Also, wie ich bereits öfter erwähnte, brauch man mir als gelernten Ossi, der den real existierenden Sozialismus seit seiner Kindheit erleben „durfte“, die Propagandaschlacht des kalten Krieges wahrnahm und der als erwachsener Mann die Wendezeit bewußt miterlebte, nicht mit diesen simplen Methoden kommen, wie eine regierungskritische Opposition unredlich gemacht und kriminalisiert, sowie mit braunem Dreck überschüttet wird. Damals wie heute! Ja, dieser linke Mainstream hofft darauf, dass die „alten deutschen, weißen Männer“ bald gestorben sind, denn Zeitzeugen sind immer noch der Fels in der Brandung gegen die ganze Geschichtsklitterung und der Verharmlosung des Stalinismus. Sie sind der Agenda des merkelschen Systems, des Great Reset und es aufkommenden Ökofaschismus im Wege!

    Hier war die Rede von der Querdenkerbewegung, also eine breite Bewegung von Systemkritikern mit unterschiedlicher politischer Weltanschauung und keiner vermuteten Einzelperson, die irgendwo als Nazi im Busch vermutet wurde!

    Wo ist Ihre Quellenangabe? Wo läßt sich das von Ihnen hier Behauptete nachlesen, sodass es uns möglich ist, die Seriosität zu prüfen und sich darüber eine Meinung zu bilden?

    Auch hier wird wieder geframt und umgedeutet, was das Zeug hält! „Friedensfahrzeuge“ sind „perfide“, so so, so ist etwas, das gegen Gewalt und für Frieden aufruft dem Establishment nicht genehm, weils die Falschen sind. Der Michel soll es schlucken.

    Sie können sich selber solch ein Fahrzeug ganz offiziell ausleihen oder ihr eigenes entsprechend umgestalten lassen, daran ist nichts „perfide“ oder „kriminell“! Ich habe solch ein Fahrzeug schon vor ca. 5 Jahren auf einem berliner Parkplatz stehen sehen, mich zwar gewundert, dass Fahrzeuge mit polizeiähnlichem Aussehen zugelassen sind, aber sie nehmen legal am öffentlichen Straßenverkehr teil, also sind sie auch durch eine Zulassungsstelle gegangen.

    Beispiel: https://www.friedensfahrzeug.de/bilder-galerie/

    Ob es einen tatsächlichen Mißbrauch gegeben hat, behördliche Maßnahmen zu imitieren, halte ich für ein Gerücht. Ansonsten finde ich das Friedensfahrzeug für eine originelle Idee und besser, als knüppelnde Büttel mit Wasserwerfern, hier mal bildlich gesprochen „den Systemlakaien die Stirn zu bieten und dabei das Rasenbetretungsverbot, mutig zu ignorieren“!

    Sie beziehen sich auf einen Beitrag von RT deutsch. Bitte lesen Sie, was ich zu dem Thema auf dem Kanal gefunden habe:

    https://de.rt.com/meinung/121116-ard-tagesthemen-unterwanderung-fluthelfer-durch/

  162. Es wird klar, warum die CDU(ehem. Zentrum) in der Weimarer Republik für die Ermächtigung der Nationalsozialisten und klein Adolf gestimmt hat.

  163. 0Slm2012 23. Juli 2021 at 15:37

    Danke, für Ihren tiefsinnigen und logischen Kommentar!

  164. Es ist doch offensichtlich, dass dieses konkrete Engagement der Querdenker einen Supergau für diejenigen darstellt, die bislang nichts weiter getan haben, als über Klimawandel zu schwafeln. Aller Gehirnwäsche zum Trotz ist die große Mehrheit nämlich immer noch normal genug, Geschwätz angesichts einer Katastrophe bestenfalls als nutzlos, oft aber auch als unverschämt zu empfinden, tatkräftiges Anpacken hingegen als hilfreich und sympathisch.

    Sie können daher unmöglich zulassen, dass die Querdenker auf diese Weise Sympathiepunkte sammeln, und zwar nicht nur bei den Betroffenen, sondern auch bei anderen, die das mitbekommen. Deshalb ist sonnenklar, dass es keine andere Wahl gab als eine Hetzkampagne loszutreten, um den Schaden zu minimieren. Ob die Querdenker das aus reiner Menschenliebe getan haben oder ob sie tatsächlich dachten, auf diese Weise als hilfreich und sympathisch wahrgenommen zu werden, ist vollkommen egal. Man fragt einen Helfer nicht nach seiner Motivation. Das geht keinen was an, schon gar nicht daherschwafelndes Politikerpack.

    Jemand, der nicht hilft und nur quatscht, befindet sich einfach moralisch gesehen nicht in der Position, auch nur ein Sterbenswörtchen über die Motivation von Helfern zu verlieren. Dass Politiker andauernd Dinge tun, zu denen sie nicht in der Position sind, steht natürlich auf einem anderen Blatt. Und dass sie diese Aktion der Querdenker nicht unkommentiert lassen konnten, ist selbstverständlich. Es ist nicht vollkommen ausgeschlossen, dass manche ihrer Behauptungen stimmen oder Halbwahrheiten darstellen. Na und? Ich finde keinen einzigen der (mir bekannt gewordenen) Vorwürfe wirklich schlimm.

    Zum Beispiel das da, was klimbt angeführt hat:

    Querdenker hatten das Gebäude einer Schule okkupiert, um dort Kinder aufzunehmen. Gleichzeitig erklärten sie das Gebäaue zur maskenfreie Zone.

    Keine Ahnung, ob das stimmt oder frei erfunden ist. Aber selbst wenn es stimmt? Das ist doch prima und angenehm für die Kinder. Meines Wissens waren Sammelunterkünfte bei früheren Flutkatastrophen immer maskenfreie Zonen, es war nur nicht notwendig, darauf hinzuweisen. Und selbst Leute, die ernsthaft die Propaganda glauben, Erkältungen wären etwas Neuartiges, das es früher noch nicht gab, sollten doch mittlerweile zur Kenntnis genommen haben, dass die Inszenierungswerte, an denen sie sich orientieren, im Keller sind.

    Ich glaube nicht, dass die Querdenker Bußgelder gegen die Eltern von Kindern erhoben haben, die ihren Nachwuchs angehalten haben, partout trotzdem eine Idiotenwindel zu tragen. Umgekehrt kommt das aber vor!

    Erst die Gemeinde hat sie hinausgeworfen und den Unfug beendet.

    Was für eine Großtat. #Stay at home in your flooded cellar

  165. Nuada 23. Juli 2021 at 20:40

    (…) Gleichzeitig erklärten sie das Gebäude zur maskenfreie Zone. (…)

    +++++++++++++++++

    Es kommt doch darauf an, wie man in den Focus der Hetzpresse gerät. Seit Beginn der Grippewelle….ähm Pandemie nationalen Ausmaßes….stehen in unserem Bürokomplex alle 2 Meter Warnschilder (kein Witz, ich hatte das mal gefilmt), schon im Eingangsbereich, den Treppenaufgängen, an jeder Tür, in den Gängen große Aufsteller, den WC`s, Teeküchen usw…

    Diesen Klamauk habe ich seit Anbeginn ignoriert. Niemand(!) hat es je gewagt, mich wegen meiner Verfehlung anzusprechen, dabei sind auch Strafen angedroht worden. Selbst der Vermieter stand bei einer Unterhaltung brav mit Maske im Gesicht vor mir, hat aber nichts gesagt. Anhand meines energischen Auftretens in anderen Angelegenheiten wohl und weil man weiß, dass die Pandemie irgendwann vorbei sein wird und man einen zahlungskräftigen, langjährigen Mieter und Geschäftspartner mit einem Kundenstamm von mehreren hundert Personen nicht wegen einem oberlehrerhaften Auftreten verlieren will.

    Nebenbei bemerkt, bin ich trotz täglicher verschiedener Kundenkontakte bis heute nicht erkrankt, von dem aufgedrängten, verharmlosend genannten „kleinen Piecks“ halte ich rein gar nichts. Ich traue dieser korrupten und unfähigen Muschpoke keinen Millimeter über den Weg, erst recht nicht, wenn es um einen körperlichen Eingriff, Befohlen durch diese Verbrecher geht!

    Würde man mir Nähe zu den Querdenkern unterstellen und würde ich mich offiziell für die AfD engagieren, davon die Hurenpresse Wind bekommen, würde man das gleiche über mich behaupten: Er ist ein „Rechter“ und hat eigenverantwortlich und unsolidarisch das Gebäude zur maskenfreien Zone erklärt!

    Apropos aggressives Marketing zu einem schlechten Produkt: Letzes Wochenende gab es ein Drive In beim IKEA in Berlin-Lichtenberg, Bratwurst und Cola gratis dazu. Man muss sich für diese Prolls einfach nur noch schämen, die sich in der Schlange einreihten.

    Bin mal gespannt, wann das erste Impfteam wie die Zeugen Jehovas vor der Wohnungstüre stehen und einem predigen, sich ihren „Moderna“-Impfstoff (klingt doch hipp!) spritzen zu lassen.

    Ich glaube schon, wir leben in einem Land mit dem dümmsten Volk auf diesem Planeten!

  166. Waren es wirkliche echte Querdenker oder vorher vom Staat eingeschleuste V-Leute, die dort unschöne Aktionen gemacht haben sollen?

  167. Aktenzeichen_09_2015_A.M. 23. Juli 2021 at 19:18
    Alter_Frankfurter 23. Juli 2021 at 12:42
    ———————————————————————————-

    Eine Quellenangabe? Können Sie haben, hier:

    https://www.rtl.de/cms/friedensfahrzeug-verbreitet-fake-news-in-hochwassergebiet-polizei-vermutet-querdenker-aktion-4800645.html

    Das Foto zeigt ein solches sogenanntes „Friedensfahrzeug“. Wer, wenn nicht die Querdenker, von denen mittlerweile bekannt ist, dass die dort einschlägig tätig sind, sollte dahinter stehen, und zwar mit der für mich klaren Absicht, Flutopfer davon abzuhalten, sich von staatlichen Organisationen helfen zu lassen, sondern sie für ihre eigenen ideologisch motivierten Interessen einzuspannen? Und die örtliche Polizei vermutet das auch.
    Klar, jetzt werden Sie wieder sagen, was für ein Idiot, glaubt RTL und der örtlichen Polizei, diesen vom Merkel-System gekauften Privatsender und örtlichen Polizei-Dienststellen. Sorry , das ist mir alles eines bisschen zu billig. –
    Und wenn Sie von mir verlangen ich solle konkrete Quellen nennen, was muten Sie mir zu? Ich kann mich auch nur auf das verlassen, was von Medien kolportiert wird. Und Sie selbst haben von klimbt verlangt, er solle auch alternative Medien in Betracht ziehen. Nichts anderes habe ich getan, indem ich den von Ihnen u.a. explizit empfohlenen Sender Russia Today aufgerufen habe. Und ausgerechnet dieser Sender berichtet darüber, bestreitet nichts und verharmlost stattdessen nur alles. Das sagt Alles.

  168. @francomacorisano 23. Juli 2021 at 15:29

    „In der Bundespressekonferenz vom 19.07.2021 glänzen völlig unvorbereitet Pressesprecher von Ministerien und Behörden durch Ahnungslosigkeit:“
    Ja was haben die den damit zu tun das ist Ländersache!

  169. …irgendwie sollen die schwarz-afrikaner u. musel-kufnukken einen sehr niedrigen IQ und Bildungs-
    standard haben; wird anscheinend aber von den Deichschafen in Dummland noch getoppt werden…….

  170. FALSCH ZEUGNIS

    Falsch Zeugnis reden soll man nicht,
    im Buch der Bücher steht’s geschrieben,
    doch heute vieles dafür spricht,
    es ist ein frommer Wunsch geblieben.

    Vielleicht ist ’s jedem schon passiert,
    hat irgendwem was angedichtet,
    hat all zu sehr dramatisiert,
    dann wird man nicht gleich hingerichtet.

    Doch sind es einfach and’re Sachen,
    wenn Menschen falsches Zeugnis weben,
    von Amtswegen die sollten wachen
    bei dem, was sie so von sich geben.

    Als erstes, was nicht einerlei,
    sollte man all die benennen,
    die als Kirche und Partei
    zu Gott und Christus sich bekennen.

    Als zweites, was genauso wichtig,
    sind die, die öffentlich berichten,
    dass sie mitteilen, was ist richtig,
    und nichts nach Gusto selbst erdichten.

    Als drittes stehen in Verpflichtung,
    Zeugnis zu halten in der Acht,
    die sich bewerben um die Führung
    oder sind längst schon an der Macht.

    Immer mehr in deutschen Landen
    bei allen Dreien kommt ans Licht,
    geht das Gefühl dafür abhanden,
    dass man nicht falsches Zeugnis spricht.

    Hat sich gebildet ein Komplex
    politmedialer Schwadronierer,
    der wie ein wucherndes Gewächs
    ersticken will die Opponierer.

    Weil ihnen Argumente fehlen,
    sie jeden Sachstreit stets verlieren,
    müssen sie andre Mittel wählen,
    den Politgegner diffamieren.

    Nennen ihn Aluhut und Rechter,
    Verschwörer, Hetzer, Populist.
    Wer nicht ist rotgrüner Verfechter,
    in jedem Fall ein Nazi ist.

    Die eine Frage steht für jeden:
    Wer wird in den Faschismus treiben?
    Sind’s die, die falsches Zeugnis reden
    oder die bei der Wahrheit bleiben?

  171. @ Wuehlmaus 23. Juli 2021 at 11:21
    &
    @ Nuada 23. Juli 2021 at 11:02:
    Nun ja, „Die Basis“ hat inzwischen mehr Mitglieder als die AfD und hofft auf den Einzug in den Bundestag, wird es aber – leider sage ich dazu – nicht schaffen und bei maximal 3 % liegen. Einen Wodarg oder Füllmich etwa sähe ich zu gerne im Deutschen Bundestag – da ginge es auch inhaltlich gut zur Sache. Und ich halte diese Männer für absolut integer und nicht korrumpierbar. Das, was ich ständig – oft sogar etwas verzweifelt – versuche, dieses Ringen um Wahrheit und Wahrhaftigkeit sollte man nicht nur der AfD überlassen, auch wenn jene im Parlament meist einen ziemlich guten Job macht, bis dann etwa ein leicht altersschwacher Gauland mit Dummfloskeln wie „impfen, impfen!“ wieder alles zunichte macht. Ich könnte mir aber durchaus vorstellen, dass „Die Basis“ vier Jahre später, falls es dann noch Wahlen geben sollte, in den Bundestag einzieht, zuvor vielleicht in das eine oder andere Landesparlament. Im Übrigen gehe ich davon aus, dass es schon eine hohe Symbolwirkung hätte, wenn es nicht mehr bloß eine echte Oppositionspartei, sondern deren zwei gäbe.
    =======
    „Die Basis“ wird vor allem der AfD Stimmen wegnehmen, in einem Unter-Fünf-Prozentbereich, und selbst im Promillebereich wären es noch einige Zigtausend Stimmen!

    Es ist ja verlockend, sich mehrere Parteien zu wünschen, die das System der Blockparteien von LINKEN bis CSU und FDP zurückdrängen, bis es kollabiert: Gewissermaßen wie in Italien das korrumpierte Parteiensystem von DC, Sozialisten, Sozialdemokraten und Liberalen, das etwa zeitgleich mit der Wende im Ostblock crashte, so dass sich die etablierten Mitte-Links-Parteien komplett auflösen mussten.
    [Kommunisten und Neofaschisten nutzten die Gunst der Stunde, obwohl von Mafia und Korruption weniger tangiert, um sich neu zu formieren, quasi historisch unbelastet.]
    Dass besonders Berlusconis Parteineugründungen die alte Korriptionstradition Italiens wiederaufleben ließ gehört freilich auch zur Wahrheit, so wie die Tatsache, dass eine derzeitige Mitte-Links-Regierung die Politik von DC, Sozialisten und Kommunisten fortführt, nachdem die Lega Salvinis aus einer unkonventionellen Links-Rechts-Regierung hinausintregiert wurde – sicherlich, wie in Österreich („Strache-Affaire“), nicht ohne „deutsche Beteiligung“.

    Angesichts der geballten Deutschlandabschaffung sämtlicher Blockparteien – vorneweg die auf Linie gebrachte CSU! -, mit einer grünen Baerbock-Dumpfbacke als mögliche Kanzlerin, kann und muss man AfD wählen, selbst wenn es Menschen geben mag, die weder Meuthen noch Höcke mögen!
    Es geht nicht darum, dass die AfD „mitregiert“, sondern darum, dem Blockparteienregime möglichst viele Stimmen zu entziehen und damit dessen angemaßte „Legitimation“ zu schmälern, die längst am Parlament vorbeiregiert und keiner Kontrolle mehr unterliegt!
    Eine Pseudo-Legitimation mittels derer sich das Mehrkill-Regime „ermächtigt“ sah, auch ohne GRÜNEN-Extremismus in „Regierungsverantwortung“, ausschließlich grüne „Politik“ zu machen!

    Was die FDP betrifft, die auch Bekannte von mir vermutlich wählen werden („GRÜNE verhindern!“), muss man wissen, dass schon jetzt klar ist, dass sich die FDP nicht noch einmal einer Koalition – mit den GRÜNEN – verweigern wird.
    Man kann sagen, wer LINKE, Union, SPD und FDP wählt, bekommt im Egebnis immer auch die grüne Politsekte mitgeliefert, perverserweise sogar, wenn die nicht in eine Koalition eingebunden ist, was sich allerdings hundertprozentig ändern wird.
    Die rot-grün domininierten „Qualitätsmedien“ haben fast ausnahmslos die GRÜNEN groß-geschrieben und betreiben deren Regierungsbeteiligung, selbst wenn manche bei der Baerbock-Dumpfbacke inzwischen etwas kritisch sind …

    Zu glauben, dass es wie auch immer nach der nächsten Bundestagswahl „weniger Deutschlandabschaffung“ geben wird, hat die Zeichen immer noch nicht erkannt: Die Deutschlandabschaffung mit feindlicher Islamübernahme wird noch beschleunigt werden mit ihren Szenarien, als da sind ruinöse Euro“politik“, klima-, energie- und coronabedingte De-Industrialisierung, antidiskriminatorische und antirassistische Quotenregularien samt totalitärem PC-Neusprech, genderbedingte Sprachvernichtung, Steuer- und Abgabenerhöhungen, steigende Wohn- und Energiekosten, und nicht zuletzt mörderische ISlamisierung!

    Wer sich übrigens der Stimme enthält, stärkt das gegen sich gerichtete System nur noch, das auch mit einem Wähleranteil von weniger als 50 Prozent unbeirrt seinen Destruktionskurs „im Namen des Volkes“ – das zu einer „Bevölkerung“ des Multikults verschwurbelt wurde – fortsetzen wird.
    Unter Fünfprozentparteien nutzen leider auch nur den Etablierten, weil deren Anteile „umgelegt“ werden: soviel zu Bayernpartei, Tierschützern, Republikanern, Bibeltreuen Christen oder – Der Basis, die vor allem eine Ein-Thema-Partei ist: „Corona“!
    Mit dem Corona-Regime hat aber das linksgrüne, politmediale Negativ-Establishment nur seine anderen Schweinereien diktaturmäßig überdecken und forcieren können. Man kann aber keine Schweinerei für sich alleine und isoliert betrachten!

  172. Auf der Focus-Seite steht zu lesen, dass Hilfskräfte in den Überflutungsgebieten beschimpft und mit Müll beworfen werden. Der multimediale Mainstream hat sofort die Schuldigen präsentiert: Rechtsradikale, Querdenker, Nazis, AfD-Anhänger sowie alles, was man so in diese Schubladen schieben kann.

    Frage 1: Woher wissen die Medien, dass die Angreifer zu den o. g. Personen gehören? Haben sie sie vielleicht gefragt?
    Frage 2: Warum werden die Hilfskräfte dort angegriffen?

    Ob solcher Meldungen darf sich niemand wundern, wenn es zu Verschwörungstheorien kommt.

    Weiß jemand hier bei PI vielleicht mehr darüber? Über vernünftige Information und Aufklärung würde ich mich freuen.

  173. Alter_Frankfurter 24. Juli 2021 at 00:22

    Aktenzeichen_09_2015_A.M. 23. Juli 2021 at 19:18
    Alter_Frankfurter 23. Juli 2021 at 12:42
    ———————————————————————————-

    Eine Quellenangabe? Können Sie haben, hier:

    https://www.rtl.de/cms/friedensfahrzeug-verbreitet-fake-news-in-hochwassergebiet-polizei-vermutet-querdenker-aktion-4800645.html

    Das Foto zeigt ein solches sogenanntes „Friedensfahrzeug“. Wer, wenn nicht die Querdenker, von denen mittlerweile bekannt ist, dass die dort einschlägig tätig sind, sollte dahinter stehen, und zwar mit der für mich klaren Absicht, Flutopfer davon abzuhalten, sich von staatlichen Organisationen helfen zu lassen, sondern sie für ihre eigenen ideologisch motivierten Interessen einzuspannen? Und die örtliche Polizei vermutet das auch.
    Klar, jetzt werden Sie wieder sagen, was für ein Idiot, glaubt RTL und der örtlichen Polizei, diesen vom Merkel-System gekauften Privatsender und örtlichen Polizei-Dienststellen. Sorry , das ist mir alles eines bisschen zu billig. –
    Und wenn Sie von mir verlangen ich solle konkrete Quellen nennen, was muten Sie mir zu? Ich kann mich auch nur auf das verlassen, was von Medien kolportiert wird. Und Sie selbst haben von klimbt verlangt, er solle auch alternative Medien in Betracht ziehen. Nichts anderes habe ich getan, indem ich den von Ihnen u.a. explizit empfohlenen Sender Russia Today aufgerufen habe. Und ausgerechnet dieser Sender berichtet darüber, bestreitet nichts und verharmlost stattdessen nur alles. Das sagt Alles.

    ++++++++++++++++++

    Werter Frankfurter,

    vorneweg muss ich Ihnen sagen, dass es mir immer schwer fällt mit Leuten sachlich zu diskutieren, wenn sie selber keinen Willen haben und vor Ignoranz nur so strotzen. So geht es mir mit Ihnen und mit klimbt, seinerzeit auch mit dem 3. im Bunde, unseren Erich-m. den wohl die Coronapanik dahingerafft hat (oder der mit einem Alias-Account wieder auferstanden ist). Wer weiß….

    Was war an meinen Zeilen denn nicht zu verstehen? Die Reflexion einiger User sagt mir, dass ich mich doch recht klar ausgedrückt hatte.

    Ok. Nun habe ich mich auf eine Diskussion mit Ihnen eingelassen, meine Zeilen lesen Sie nur oberflächlich oder sie können das Geschriebene geistig nicht erfassen, sei`s drum.

    Wenn wir hier sachlich argumentieren wollen, Sie mir Paroli bieten wollen, oder ich Ihnen den Beweis antrete, dass Sie ein (typisches) Opfer der Systempropaganda sind, dann sollten Sie sich aus dem Dunst der Vermutungen, Verallgemeinerungen und Unterstellungen heraus bewegen. Das gelingt nur durch Fakten! Was Sie bisher präsentierten waren keine Fakten, sonder Pressemitteilungen, die nur Stimmung erzeugen aber keine Bewiese antreten konnten. Sie senden mir einen Link vom RTL-Proll- und Lügensender, der mit seiner „Journalistin“ Susanna Ohlen wiederholt den Beweis angetreten hatte, was man von ihm halten darf. Die Mainstreamsender scheinen im stetigen Wettbewerb der Verteidigung des Titels „Lügenpresse“ zu stehen, unschlagbar jedoch bleibt das Hetzfernsehen des GEZ-Restle-Zwangsfernsehens.

    Da ist also ein „Friedensfahrzeug“ abgebildet, ohne Personen, keine Handlung zu sehen und zu hören, nur Spekulationen von Hören-Sagen. Ich hatte Ihnen in meinem vorherigen Post gezeigt, wo Sie so ein Fahrzeug mieten können und dass diese bereits seit ca. 5 Jahren in der Öffentlichkeit gesehen werden, weil offiziell zugelassen.

    Ich fragte Sie übrigens nach dem Link von RT-deutsch, da Sie aus einem Artikel dieses Kanals zitierten.

    Dieses Zitat eines Herrn Beres (ARD-„Experte“…alles klar!!!) fand ich dann auch in besagtem Artikel:

    https://de.rt.com/meinung/121116-ard-tagesthemen-unterwanderung-fluthelfer-durch/

    Sie schrieben hierzu nur:

    „Das was Sie hier Gerücht nennen, habe ich in verschiedenen Quellen auch gelesen. Ihrem Rat an klimbt, sich auch anderer Quellen zu bedienen, bin ich mal gefolgt und habe die von Ihnen genannte Seite Russia Today gewählt.

    Hieraus folgendes Zitat:…..“
    (es folgt die wilde Spekulation des ARD-„Experten“….)

    Sorry, aber das ist sicher keine Art und Weise, korrekt und sachlich zu argumentieren, wenn man wie Sie es tun, einfach aus dem Kontext eines Artikels, zu dem Sie nicht einmal auf einen Link verweisen, sich aber auf RT-deutsch beziehen, jemanden zitieren, den Sie nicht einmal beim Namen nennen können. Also habe ich selber recherchieren müssen, um Ihnen Antwort zu geben.

    Sie nennen es auch noch frech eine „Zumutung“, wenn man von Ihnen den Verweis auf einen Link verlangt, wenn Sie hier Fake-News des Mainstreams hereintragen und damit Stimmung erzeugen wollen.

    Dabei ignorieren Sie beflissentlich den eigentlichen Inhalt des RT-Artikels, der ja den ARD-„Experten“ darauf festnagelt, dass er hier ohne Beweise agiert. Wie gesagt, ein Foto von einem „Friedensfahrzeug“ ist nur ein Beweis dafür, dass es dieses Fahrzeug gibt, mehr auch nicht. Da müsste man als Experte schon beweiskräftige Videos oder zumindest glaubwürdige Zeugen präsentieren.

    Aber selbst wenn Sie sich daran aufziehen, wäre es kein Kapitalverbrechen, wenn sich Leute damit im Katastrophengebiet bewegen und als nächstes wäre zu klären, ob diese Personen tatsächlich zum Organisationsteam der Querdenker gehören.

    Zu Ihrem Abschluss:

    „Nichts anderes habe ich getan, indem ich den von Ihnen u.a. explizit empfohlenen Sender Russia Today aufgerufen habe. Und ausgerechnet dieser Sender berichtet darüber, bestreitet nichts und verharmlost stattdessen nur alles. Das sagt Alles“

    Ja, Sie haben den Sender aufgerufen, stellen jetzt aber einen Link zu RTL rein, um den gescheiterten, kläglichen „Beweis“ anzutreten. Bewiesen haben Sie nur weiterhin, dass Sie mit Spekulationen und Vermutungen, gepaart mit einigen Halbwahrheiten, so wie für diesen Sender schon immer üblich, jonglieren. Letzter Satz ist besonders entlarvend, denn „Das sagt alles“ sagt genaugenommen das, was ich Ihnen gerade bewiesen habe, mehr nicht!

    Aber das Hetzen gegen die Querdenkerbewegung, die nichtstaatlichen Helfer geht schon in die nächste Runde, die Vize-Chefin des THW beschwert sich mit emotional betont weinerlicher Stimme, dass THW-Kräfte angegriffen wurden:

    „Hinter den Angriffen steckten frustrierte Flutopfer, „vor allem aber Menschen aus der Querdenker- und Prepper-Szene“, die sich als Betroffene ausgäben und bewusst Stimmung machten, beklagte Lackner. “

    Nochmal, woher wissen diese Leute, wie der ARD-„Experte“ und die THW-Vizechefin, dass es sich um Querdenker, Prepper, Rechte…..blabla handelt? Ist es nicht das Narrativ, dass der politisch-mediale Komplex schon seit Monaten vorgibt und auf das seichte Gemüter immer wieder hereinfallen sollen, einfach um Stimmung gegen jegliche Kritiker an dem Versagen Verantwortlicher in den Behörden zu machen??!!

    Sind es Einzelfälle, was war der Anlass, oder steht dahinter eine organisierte Aktion? Steht das überhaupt im Zusammenhang mit den Querdenkern, Preppern usw…? Warum sehe ich keine aussagekräftigen Interviews betroffener THW-Einsatzkräfte, um dem Glauben zu schenken? Warum bestätigt selbst die Koblenzer Polizei diese Behauptungen nicht?

    Aber für Sie, werter Frankfurter, ist ja schon jetzt „alles klar“!

Comments are closed.