Der CDU-Bundestagsabgeordnete Arnold Vaatz (l.) vergleicht den Berliner Polizeieinsatz gegen Kritiker der Corona-Maßnahmen im August 2021 mit DDR-Methoden.
Der CDU-Bundestagsabgeordnete Arnold Vaatz (l.) hat den Berliner Polizeieinsatz gegen Kritiker der Corona-Maßnahmen am 1. August mit früheren DDR-Methoden verglichen.

Von MANFRED ROUHS | Der ehemalige DDR-Bürgerrechtler und CDU-Bundestagsabgeordnete Arnold Vaatz hat einen Sturm der Entrüstung ausgelöst, weil er in einem Gastbeitrag für „Tichys Einblick“ die Verhältnisse im Deutschland unserer Tage mit denen in der DDR verglichen hat. Es geht dabei um den Umgang mit den Demonstrationen von Kritikern der Corona-Maßnahmen der Bundesregierung. Vaatz, der auch stellvertretender Vorsitzender der CDU/CSU-Bundestagsfraktion ist, schreibt:

„Von Monat zu Monat lernt man mehr von der DDR. Die dreiste Kleinrechnung der Teilnehmerzahlen der Demo vom 1. August durch die Berliner Polizei entspricht in etwa dem Geschwätz von der ‚Zusammenrottung einiger weniger Rowdys‘, mit der die DDR-Medien anfangs die Demonstrationen im Herbst 1989 kleinrechneten.“

In Dresden sind bereits im vergangenen Jahr mehrere Abgeordnete der Altparteien einem offiziellen Festakt zum 30. Jahrestag der deutschen Einheit ferngeblieben, weil Vaatz dort als Festredner auftrat. Er hat sich schon bei dieser Gelegenheit über die politischen Zustände im heutigen Deutschland in einer Art und Weise geäußert, die bei der Linken und den Grünen, aber auch bei SPD und CDU, nicht gerne gehört wird. So äußerte er:

„Wenn eine Aussage, statt nach ihrem Wahrheitsgehalt danach beurteilt wird, wer das auch gesagt hat; wenn jemand seinen Job verliert, weil er mit der falschen Person an einem Tisch gesehen worden ist, dann habe ich Zweifel, dass die Freiheit von 1990 heute noch existiert.“

Damit hat er in der Merkel-CDU des Jahres 2021 zweifellos einen schweren Stand. Im Mai 2021 kritisierte Vaatz, in der CDU werde „an den Pranger gestellt“, wer abweichende Meinungen äußert. Die CDU liefe dem grünen Zeitgeist hinterher, beanstandete er damals:

„Die Öffentlichkeit weiß ganz genau, dass wir nahezu alle Positionen der Grünen in letzter Zeit übernommen haben, bis hin in die Gendersprache, die in unseren amtlichen Papieren rumgeistert. Das wissen die Leute ganz genau! Und in Ostdeutschland fragen sich die Leute, ob sie zwei grüne Parteien brauchen oder ob eine grüne Partei reicht.“


PI-NEWS-Autor Manfred Rouhs, Jahrgang 1965, ist Vorsitzender des Vereins Signal für Deutschland e.V., der die Opfer politisch motivierter Straftaten entschädigt, vierteljährlich die Zeitschrift SIGNAL herausgibt und im Internet ein Nachrichtenportal betreibt. Der Verein veröffentlicht außerdem ein Portal für kostenloses Online-Fernsehen per Streaming und stellt politische Aufkleber und andere Werbemittel zur Massenverteilung zur Verfügung. Manfred Rouhs ist als Unternehmer in Berlin tätig.



Computer



Laptops



Smartwatches



Elite Vitamin K2+D3



Technologie

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

84 KOMMENTARE

  1. Warum immer diese DDR-Vergleiche?

    Der Rechtsbruch und der Missbrauch der Total-Versager-Regierung sind so offensichtlich, dass man sie auch ohne Mauerschussler und Vogelschissler an jede Wand nageln kann.

  2. „Man wird die Stasi-Strukturen genauestens untersuchen,
    um sie dann zu übernehmen.“
    Bärbel Bohley 1991

    Mehr muss man nicht zu dem Komplex sagen.
    Die Mächtigen wollen die Macht,und sie wollen sie,unter
    allen Umständen,verteidigen.
    Allerdings,das geschieht in viele Staaten derzeit.
    Siehe Australien und das Militär, da ist es nicht mehr
    weit,bis zum Totalitarismus
    Ist Corona,nur eine abgesproche Maßnahme gegen die Demokratie,
    versteckt,bis man sie öffentlich macht,die alte Junckermethode
    der Unumkehrbarkeit ?!

  3. Je öfter diese einfachen Wahrheiten in der Öffentlichkeit auftauchen, desto besser.

  4. Es waren zu allen Zeiten immer Querdenker (Stichworte: Kopernikus … Die Erde ist (k)eine Scheibe!), die die Gesellschaft gegen die Dogmen der Herrschenden/Ungebildeten nach vorn entwickelt haben. Die herrschende Klasse hat zu jeder Zeit über das von ihnen verdummte u. verängstigte Volk mit diesen Mitteln regiert. Aus dem Grunde war auch immer der Hass auf Andersdenkende, die die Dogmen der Herrschenden in Frage stellten, gewaltig und man ging mit allen Mitteln gegen solche „Querdenker“ erbarmungslos vor. Das verhasste Merkelregime verhält sich da nicht anders, als die Inquisition, das NS-Regime oder die SED-Diktatur.

    Wer gegen Querdenker/Andersdenkende hetzt, ist ein Ewiggestriger, der von einem verängstigten und verdummten Volk profitiert. Aus dem Grunde sollte man sich solche Hasser & Hetzer genauer anschauen ….

  5. Den Wenigstens ist klar, wieso Querdenker so gefährlich sind.

    Querdenker leugnen die göttliche Unfehlbarkeit von Frau Dr Merkel.
    Und das ist Blasphemie pur.

    Die Frau, die alles weiß und die alles kann, darf nicht einmal angezweifelt werden. Man darf leichte Kritik üben. Z.b. dass sie 20 Leibwächter zuwenig hat, ihre unendliche Wischtischkeit lassen ruhig 20 Leibwächter mehr zu. Man kann durchaus kritisieren, dass sie viel zu wenig Ehrendoktoren hat. Also man kann schon Kritik üben, aber die richtige Kritik.

  6. OT

    Die Russen waren in Affghanistan und haben sich sieglos zurückgezogen. Jahre später versuchte es die USA incl. Deutschland. Ebenfalls erfolglos. Erstaunlich derzeit sind die schnellen Landgewinne der Taliban. Offenbar ist solch eine Ziegenarmee in Lumpenklamotten erfolgreicher als hochtechnisierte Eliteeinheiten mit Milliardenbudget.

    Ich beobachte das mit großem Interesse, sind wir deutschen Deutschen doch in einer ähnlichen strategischen Lage wie die Taliban. Auch wir werden uns eines Tages aus diesem Joch befreien müssen und offenbar stehen unsere Chancen nicht schlecht. Den Feinden der Demokratie u. des Rechtsstaates sollte das zu denken geben.

  7. Irminsul 12:45

    Die Marionettenregierung der USA mit ihren Marionetten-Soldaten haben keine Moral und keinen Rückhalt in der Bevölkerung.

    Wer sich ergibt oder überläuft kommt in der Regel mit dem Leben davon.

    Jeder weiß, dass die Taliban skrupellos und äußerst grausam vorgehen.

    Insofern könnte das auf unser Land passen.

    Halt, ich spreche natürlich von Afghanen, die wir bald in noch größeren Massen hier willkommen heißen werden.

  8. Die Öffentlichkeit weiss das, sie wählt grün. Die Union wird nicht mehr gebraucht. Der gute Herr Vaatz wird keine nennenswerte Zukunft in der CDU haben, wenn er nicht nur eine abweichende, sondern auch noch eine wahre Meinung vertritt, was das Deutschland des Merkel-Regimes mit der DDR gemeinsam hat bzw. was mittlerweile noch schlimmer geworden ist als damals, denn die Möglichkeiten heute sind vielfältiger als vor 30 Jahren.

  9. passend zum Thema . . . schon gehört

    OT,-….Meldung vom 13.8.2021

    Aufgedeckt: Im Ältestenrat der Linkspartei sitzt das letzte lebende NSDAP-Mitglied Deutschlands

    Auszug aus Text, NSDAP-Beitritt an Hitlers Geburtstag, Der inzwischen 95jährige Hermann Klenner dürfte das letzte Ex-NSDAP-Mitglied in Deutschland sein, Die Linkspartei um Parteichefin Hennig-Wellsow belehrt gern andere im Kampf gegen rechts. Denn wenn es um Nazis geht, kennt die Linke kein Pardon. Dabei sitzt ausgerechnet in ihrem eigenen Ältestenrat das wohl letzte ehemalige NSDAP-Mitglied der Bundespolitik. Über ein Musterbeispiel linker Doppelmoral. . . .

    in alter NSDP Manier äußerte sich der SED Genosse Klenner 1986 bei der UNO-Menschenrechtskonferenz in Genf antizionistisch

    mehr zum . . . NSDAP-Mitglied, Gefreiten einer Granatwerfer-Kompanie, SED Genossen, Linken-Funktionär, Informant der Staatssicherheit (IM) „Klee“, wichtigster Rechtstheoretiker der DDR, Professor der Hochschule für Ökonomie, überzeugter marxist und Bürgermeister von Letschin im Oderbruch, und für alles das mit dem 2005 „Menschenrechtspreis“ des Vereins Gesellschaft zum Schutz von Bürgerrecht und Menschenwürde… ausgezeichneten Hermann Klenner … klick ! zweiter Link … klick !

  10. passend zum Thema . . . schon gehört

    OT,-….Meldung vom 13.8.2021

    Aufgedeckt: Im Ältestenrat der Linkspartei sitzt das letzte lebende NSDAP-Mitglied Deutschlands

    Auszug aus Text, NSDAP-Beitritt an Hitlers Geburtstag, Der inzwischen 95jährige Hermann Klenner dürfte das letzte Ex-NSDAP-Mitglied in Deutschland sein, Die Linkspartei um Parteichefin Hennig-Wellsow belehrt gern andere im Kampf gegen rechts. Denn wenn es um Nazis geht, kennt die Linke kein Pardon. Dabei sitzt ausgerechnet in ihrem eigenen Ältestenrat das wohl letzte ehemalige NSDAP-Mitglied der Bundespolitik. Über ein Musterbeispiel linker Doppelmoral. . . .

    in alter NSDP Manier äußerte sich der SED Genosse Klenner 1986 bei der UNO-Menschenrechtskonferenz in Genf antizionistisch

    mehr zum . . . NSDAP-Mitglied, Gefreiten einer Granatwerfer-Kompanie, SED Genossen, Linken-Funktionär, Informant der Staatssicherheit (IM) „Klee“, wichtigster Rechtstheoretiker der DDR, Professor der Hochschule für Ökonomie, überzeugter marxist und Bürgermeister von Letschin im Oderbruch, und für alles das mit dem 2005 „Menschenrechtspreis“ des Vereins Gesellschaft zum Schutz von Bürgerrecht und Menschenwürde… ausgezeichneten Hermann Klenner … klick ! zweiter Link … klick !

  11. Für den 11. September 2021 ist in Berlin eine linke Großdemonstration angesagt, auf der unter anderem die Enteignung von Wohnungsbaugesellschaften gefordert werden soll, also Kommunismus pur. Diese Veranstaltung wird garantiert, Corona hin oder her, von den Gerichten in keiner Weise beanstandet oder gar verboten werden. Und die Polizisten, die wenige Wochen zuvor noch brutal auf regierungskritische Demonstranten eingeprügelt haben, verwandeln sich dann in ganz liebe Schmusekätzchen, jede Wette.

  12. Kubicki gibt selber zu, dass seine kritischen Töne gegen die Regierungspolitik nur Wahlkampftaktik waren
    „Nun sei die FDP sicher auf dem Wege zu einem deutlich zweistelligen Ergebnis bei der Bundestagswahl, ließ Wolfgang Kubicki seine Leute dieser Tage wissen. Interview- und Namensartikel-Anfragen von Medien, die nicht auf Zeitgeistlinie sind, mögen sie ab nun negativ bescheiden. “

    https://www.tichyseinblick.de/kolumnen/goergens-feder/rechtsverbinder-kubicki-linksverbinder-lindner-partei-adabei-fdp/

  13. OT
    Allein der Gedanke, die Plakate könnten bewacht werden, rettet womöglich viele…

    .

    „AfD lässt Plakate von Sicherheitsdienst bewachen

    Die AfD hat in Badenstedt und Davenstedt Sicherheitsleute beauftragt, ihre Wahlplakate zu bewachen. „Wir wollen die Täter erwischen, die Plakate abreißen und beschädigen“, sagt AfD-Bundestagskandidat Reinhard Hirche.

    Wahlplakate werden oft beschädigt – AfD-Mann Reinhard Hirche lässt seine jetzt bewachen.

    Hannover
    Es ist wie in jedem Wahlkampf: Plakate werden abgerissen, beschmiert und zerrissen. Nahezu alle Parteien sind betroffen. Die AfD will das nicht mehr hinnehmen und hat jetzt in Badenstedt-Davenstedt einen Sicherheitsdienst beauftragt, ihre Wahlplakate zu bewachen. Das bestätigte der AfD-Bundestagskandidat Reinhard Hirche am Freitag auf Nachfrage der HAZ.

    „Wir wollen die Täter erwischen“
    „Wir wollen die Täter erwischen“, sagt Hirche. Etliche Plakate der AfD und anderer Parteien seien zuvor abgerissen worden. Wie viele Tage die Sicherheitsleute die Plakate observieren, will Hirche nicht verraten. Die Aktion koste zwar viel Geld, sagt er, aber womöglich könne man sich die Summe wiederholen, wenn die Täter vor Gericht landen.

    SPD-Mann Politze wehrt sich gegen Facebook-Eintrag von AfD
    Die Familie Politze, bekannt für ihr politisches Engagement für die SPD, ist vor ihrer Haustür auf den Sicherheitsdienst der AfD aufmerksam geworden. Ein schwarzes Auto mit zwei muskelbepackten Männern stehe nun nachts in der Straße und beobachte das Hirche-Plakat, berichtet der SPD-Landtagsabgeordnete Stefan Politze und nimmt das achselzuckend zur Kenntnis. „Auch wir haben mindestens zehn SPD-Plakate verloren, und einige wurden zerschnitten“, sagt er.

    Anlass zur Kritik sieht Politze aber in einem Facebook-Post Hirches. Darin schreibt der AfD-Mann: „Unweit vom Wohnhaus des SPD-Landtagsabgeordneten Politze wurde unser Plakat bereits nach wenigen Stunden runtergerissen. Das Wahlplakat seiner Frau dagegen hängt noch unversehrt am Laternenmast. “ Man lasse das mal unkommentiert, fügt Hirche hinzu. Damit unterstelle Hirche, meint Politze, dass SPD-Anhänger oder sogar die Familie Politze selbst das AfD-Plakat entfernt hätten. „Wir nehmen keine Plakate ab, auf so ein Niveau begeben wir uns nicht“, betont Politze.“

    Von Andreas Schinkel

    https://www.haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Wahlkampf-AfD-laesst-in-Hannover-Plakate-von-Sicherheitsdienst-bewachen

  14. „Während auch Deutschland sein Botschaftspersonal abzieht, scheint es nur noch eine Frage von Tagen zu sein, bis die Taliban auch Kabul erobern. Am Samstag lagerten die Terror-Milizen rund 50 Kilometer entfernt von der Hauptstadt.

    Auch John Kirby, der Sprecher des US-Verteidigungsministeriums, sagte, dem Militär mangele es an Kampfbereitschaft, sich den Taliban zu stellen. „Geld kann keinen Willen kaufen“, so Kirby. Dafür sei die politische und militärische Führung der Afghanen zuständig. Die USA hätten den „fehlenden Widerstand“ nicht vorhersehen können. Und Widerstand sei dringend nötig, um zu verhindern, dass die Taliban das ganze Land unter ihre Kontrolle brächten, warnte Kirby.

    Die „Washington Post“ enthüllte nun aber aus Regierungsgesprächen etwas ganz anderes. Beamte aus den USA, von anderen NATO-Staaten und aus Afghanistan beschreiben, dass der Versuch, eine afghanische Armee aufzubauen, eine „lang anhaltende Katastrophe“ gewesen sei.

    Der frühere US-Botschafter in Kabul, Ryan Crocker, etwa meinte, die afghanische Polizei sei ineffektiv, „nicht weil sie waffenmäßig oder personell unterlegen ist“, sondern „weil sie bis hinunter auf die Patrouille-Ebene korrupt sind.“ Victor Glaviano, der von 2007 bis 2008 als US-Kampfberater mit der afghanischen Armee zusammenarbeitete, bezeichnete die Soldaten als „klauende Narren“, die regelmäßig die vom Pentagon gelieferte Ausrüstung plünderten.

    Andere Beamte beschreiben die afghanischen Sicherheitskräfte als inkompetent, unmotiviert, schlecht ausgebildet, korrupt und von Deserteuren und Infiltration durchsetzt.“
    https://www.bild.de/politik/inland/politik-inland/vormarsch-der-taliban-afghanische-truppen-tuermen-vor-den-terroristen-77380974.bild.html

    Dann ist also viel schneller Game Over, als man dachte.

    Und nun werden wir damit vollgelallt, daß man mit den Taliban verhandeln könne/wolle.
    https://www.zdf.de/nachrichten/politik/afghanistan-bundesregierung-gespraeche-taliban-100.html

    Das hier ist interessant, ändert aber nichts an der aktuellen Situation:
    https://www.bild.de/politik/ausland/politik-ausland/schwere-vorwuerfe-aus-kabul-steckt-pakistan-hinter-der-taliban-offensive-77340720.bild.html

  15. Barackler 14. August 2021 at 12:23
    Warum immer diese DDR-Vergleiche?

    Der Rechtsbruch und der Missbrauch der Total-Versager-Regierung sind so offensichtlich, dass man sie auch ohne Mauerschussler und Vogelschissler an jede Wand nageln kann.

    ——————————–
    Dazu braucht es Mut; denn dann ist man sofort weg und wenn das System offen auftritt dann wird das lebensgefährlich. Deshalb macht auch kein Sarrazin und kein Tichy.
    Praktisch sieht es ja so aus, dass es eben ungehörig ist in der Demokratie offen die faktische Diktatur zu benennen. Kann natürlich auch sin, dass alle unter einer Decke stecken und jeder (einschließlich aktueller Bild-Zeitung) seine Rolle hat.
    Ich weiß es nicht. Eins davon wurde sein (ich weiß nicht ob es noch eine wesentliche Möglichkeit gibt). Ich vermute es ist die Ungehörigkeit (das ist das was ich schon immer als Theorie habe), aber sie können auch alle unter einer Decke stecken. Angst kann es eigentlich nicht sein; denn dann würde ein Vaatz ja gar nichts wagen.

  16. Irminsul um 12 Uhr 45: Di Russen …. Nicht zu vergessen, die Engländer 1842 am Khyber-Pass. Auch sie haben sich die Zähne ausgebissen. Daß die Russen es ebenfalls nicht geschafft haben , hätte den Amerikanern eigentlich zu denken geben müssen. Aber sie hatten ja tolle Verbündete und deren geniale Führer (Namen sind mir entfallen – die aber von dem Wunsch beseelt waren, unsere Freiheit am Hindukusch zu verteidigen).
    FG C.

  17. Irminsul 14. August 2021 at 12:48

    Was ist hier in Deutschland nur schief gelaufen? Wie konnte es passieren, dass die Menschen sich an den Dümmsten orientieren?

    Das frage ich mich auch immer wieder.
    Ich wollte ich wüsste es,kollektives Schweigen, oder
    Idealisierung der Mächtigen, durch das Volk.
    Selbst die Konzernspitzen,die früher bei jeder Kleinigkeit
    mit der Abkehr und Verlagerung von Produktionen ins
    Ausland, gedroht haben,haben sich diesen Phantasten unterworfen.
    Dieser Staat,
    und sein Volk läuft sehendes Auge in den Untergang,und es begehrt nicht auf.
    Da können Zigtausende Mittelständler in die Insolvenz steuern, aber
    die kritischen Menschen,oder Impfverweigerer werden angeprangert.
    Sie sind die Bösen,die Umstürzler, die Antidemokratischen Kräfte, die Covidioten.
    Der Überlebensdrang,endet an dem Versuch,sich nicht, mit einem
    relativ harmlosen Virus anzustecken,und das ist manchen einfach genug.
    Nun gut,sie werden ihre Entscheidungen,irgendwann ausbaden müssen,auch
    die,die bald dem Klimawahn unterworfen sind, und die nächsten
    Restriktionen beklatschen und fordern.
    Das ist die einzigste Gerechtigkeit, und die wird sehr nachhaltig sein !

  18. Irminsul 14. August 2021 at 12:45

    Gegen Partisanen hat man immer Schwierigkeiten. Das Problem ist aber, dass der Westen keine eigene Moral die er verteidigt. Sonst könnte man natürlich z. B. mit extremer Waffengewalt die Taliban ausrotten, notfalls mit taktischen Atomwaffen. Nichts anderes als die totale Ausrottung hilft, aber der Westen will (z.b. mittels eines Corona-Konstrukts) seine eigene Bevölkerung ausrotten.
    Der langfristige Friede in einem besiegtem muslimischen Land wäre natürlich noch eine eigene Herausforderung und würde auch nur mit der Ausrottung des Islam gelingen. Aber dazu ist der Westen nicht fähig. Also werden wir verrecken.

  19. Auch wenn man sich vom CDU-Bundestagsabgeordneten Arnold Vaatz bereits früher deutliche Kritik gewünscht hätte, kommt sie eben spät, aber besser als überhaupt nicht. Politisch Verfolgte haben immer wieder Kritik an Herrn Vaatz geübt, manches wichtige Anliegen fand auch bei ihm kein Gehör.

    Nun ist es ohnehin für Korrekturen zu spät, was immer noch debattiert wird.

  20. Dieser Artikel von Herrn Manfred Rouhs nimmt mich als Söder-geschändeten (sic!) konservativen Bayern über alle Maßen für Herrn Arnold Vaatz ein.
    Seiner rot-grün vermerkelten (vulgo: versifften) CDU wird das – soweit es mich betrifft – im September jedoch nichts nutzen.

    Don Andres

  21. Gehirnwäsche schon bei den Kleinsten.

    haz.de/Hannover/Aus-der-Stadt/Demokratieerziehung-Kultusminister-zeichnet-in-Hannover-Grundschule-Fuhsestrasse-aus

    Auch die Regenbogenschule aus Seelze wurde ausgezeichnet. Angesichts der sich zuspitzenden Polarisierung der Gesellschaft, einer zunehmenden Demokratieskepsis und der Zunahme sogenannter Hatespeech, aber auch des Klimawandels mit seinen schweren Folgen, seien Demokratie und Bildung für nachhaltige Entwicklung immer wichtiger. „Unser erklärtes Ziel ist es, Schülerinnen und Schüler darauf vorzubereiten, sich als mündige Bürgerinnen und Bürger aktiv kritisch und selbstreflektiert in demokratische Prozesse einzubringen“, sagte Tonne.

    https://www.bild.de/bild-plus/regional/berlin/berlin-aktuell/haft-nach-gruppen-vergewaltigung-in-berliner-luxus-hotel-77376048.bild.html

    Mehrere Männer standen wegen der Gruppenvergewaltigung einer 17-Jährigen in Berlin vor Gericht.

  22. Waldorf und Statler 14. August 2021 at 13:24

    Im Ältestenrat der Linkspartei sitzt das letzte lebende N.S.D.A.P.-Mitglied Deutschlands… der inzwischen 95jährige Hermann Klenner

    Paßt. Als 1945 in einem Teil Deutschlands die Weichen zur DDR durch die UdSSR gestellt wurden, hat deren maßgeblicher Strippenzieher in Deutschland, Sergej Tjulpanov von der SMAD, lang und breit erklärt, warum „reuemütige“ Nahtzies unbedingt in die kommunistische Einheits-Heilsfront gehören.

    S. 267f. ist in Hinsicht auf die NSDAP außerordentlich erhellend, wo er einen Befehl von Marschall Sokolowski von Ende Februar 1948 zitiert:

    Alle ehemaligen Mitglieder der Nazieipartei – mit Ausnahme der Kriegs- und Naziverbrecher – konnten jetzt ohne Einschränkungen am demokratischen Aufbau in der sowjetischen Besatzungszone mitwirken.

    Und kurz darauf auf derselben Seite:

    „… ehemalige nominelle Mitglieder der faschistischen NSDAP … die ihre eigene politische Vergangenheit entschieden verurteilen … in eine Partei einreten können (gemeint war die NDPD), die ihren Platz an der Seite der führenden Arbeiterklasse und ihrer Partei einnahm.“

    https://www.zvab.com/buch-suchen/titel/deutschland-nach-dem-kriege/autor/sergej-tjulpanow/

    Kurzgefaßt: Wenn Nahtzis sich dem ihnen vertrauten und verwandten Sozialismus unterwarfen, war alles gut. Das war die Lebenslüge der DDR mit ihrem angeblichen „Antifaschismus“, der in Wahrheit immer nur gegen die eigenen Bürger, gegen die Kritik am totalitären System, der Fortsetzung der Brauen durch die Rote Diktatur, gerichtet war.

    Übrigens auch interessant, was Tjulpanov über die (Blockpartei) CDU in Ost und West schreibt, sein Schwerpunkt lag natürlich auf Ost: S. 236 bis 256 widmet er ihr und hält sie für eine Partei, die sich langfristig in das kommunistische Modell einordnen wird:

    7. Die ideologische Entwicklung der CDU unter dem ständigen Einfluß des Zusammenwirkens mit den anderen Parteien des Landes bekräftigt die These, daß die Bündnispolitik der Kommunisten gegenüber bürgerlich-demokratischen beziehungsweise kleinbürgerlich-demokratischen Parteien keine zeitweilige Erscheinung, keine Frage der Taktik ist (NAAIN! nie nicht) und sie alle einen würdigen Platz in der sozialistischen Gesellschaft finden können.

    Paßt.

  23. Wieso ist der nicht aus der Partei gesäubert? Immerhin ein Zeichen, dass den Christdemokraten die Freiheit auch immer noch die Freiheit der anderen Christdemokraten ist, und stalinistische Methoden von der gärenden Basis nicht beklatscht werden, wie wilde Muselmänner am bunten Merkel-Bahnhof.
    Aber das wird sich auch noch ändern. Also, nicht die Einfuhr von wilden Muselmännern, sondern die neue Akzeptanz stalinistischer Methoden beim Kampf gegen Rechtsabweichler in den eigenen Reihen.

  24. „So in Baerbockschem Geist wächst durch Merkel geschweißt, die Partei, die Partei, die Partei!“

  25. @ INGRES

    Ich weiss nicht, ob ich Sie richtig verstehe.

    Fest steht fuer mich, dass alle Andersdenkenden mit absolutem Vernichtungswillen und erschreckender Gruendlichkeit verfolgt werden.

    Nur an die Macher der BILD, die Fuehrung der Alternative und an Maassen koennen sie – noch – nicht heran.

  26. @ INGRES

    Durch die Befuerwortung der Ausrottung der Taliban bzw. des Islam in Afghanistan durch Atomwaffen stellen Sie sich leider auf eine Stufe mit dem anderen potentiellen Massenmoerder @ klimbt.

    Da verstehe ich keinen Spass.

  27. Barackler 14. August 2021 at 16:01

    Was ist da groß zu verstehen. Jeder offizielle „Kritiker“ muß zunächst mal die Form wahren. Es handelt sich ja um en Verbrecherregime (wenn man davon absieht, dass alle Befehlsempfänger sein könnten und nicht aus freien Stücken handeln). Gegenüber Verbrechern aber muß man eigentlich nicht die Firm wahren, sondern man sollte sie als Verbrecher bezeichnen. Außerdem besteht eine Asymmetrie zwischen Regime und Kritikern. Das Regime bricht jedes Gesetzt und jeden Anstand, der Kritiker muß sich daran halten. Einmal aus Eigenräson und weil er sonst politisch sofort von den Regime-Nazis als Nazi hingestellt wird.
    Deshalb wahrt halt jeder Kritiker irgendwie die Form und kritisiert das Regime auch so, als ob es etwas falsch machen würde. Das ist ja bereits Unfug. Die Leute mögen alle unfähig sein, aber sie benötigen ja für ihr Amt keine Fähigkeiten.

    Um Ihre Frage also direkt zu beantworten. Es ist nicht möglich das Regime direkt zu kritisieren (bzw. zu enttarnen), weil die Art der Kritik die dann geübt werden müßte in einer Demokratie nicht vorgesehen ist, da ja auch die Kritik bereits in einer Diktatur geübt wird. Die Kritiker verhalten sich aber so, als ob sie ihre Kritik noch in einer Demokratie über würden.
    Ob sie diese Kritik unter diesen Prämissen ehrlich üben, ist noch eine andere Frage.

  28. Das Problem ist hauptsächlich, dass die meisten Westdeutschen alle Menschen aus dem „Osten” entweder für Kommunisten oder Idioten halten!
    Man erkennt das u.a daran, dass der Linksruck der CDU fast komplett der Merkel ( sie war ja FDJ Sekretärin ) angelastet wird! Die simple Konsequenz aus dieser Denke ist dann: „Merkel muss weg” – weil dann wird alles wieder gut!
    Und idioten deshalb, weil ja alle Ossis eine sozialistische Erziehung genossen haben… komplett unter Ausblendung der Tatsache, dass die wirklichen Genossen und die, die jetzt an den Strippen der Macht hängen – egal ob sie sich als SPD oder Grüne tarnen – aus Westdeutschland stammen!

  29. Darf der Staat seine Bürger erpressen?

    https://youtu.be/99H0qVx6QcA

    Die Willkür- und DDR Methoden die Merkel und ihre Verbrecherclique gegen das Deutsche Volk einsetzen, führen zur Zerstörung des letzten bisschen Gemeinschaftsgefühl im Volk sprich zur vollständigen Zerstörung der bürgerlichen Gesellschaft.

    Diese Verbrecher haben Angst vor einer Bevölkerung die Zusammenhält, deshalb versuchen sie die Mehrheit der Geimpften, die ja im Grunde genommen noch schlimmer betrogen wurden, gegen die oppositionellen Kritiker und Impfverweigerer aufzuhetzen.

    Es ging nie um Gesundheitsschutz, sondern sie brauchten ein Thema um vor den immer schlimmer werdenden Folgen der illegalen Masseneinwanderung abzulenken.

    Auf Kosten der Menschenwürde versuchen sie mit der Corona-Volksverhetzung ihre Machtvzu erhalten.

    Meiner Meinung nach haben einige Hauptakteure der Regierung Merkel nicht weniger als die Todesstrafe verdient.

  30. INGRES 14. August 2021 at 16:15
    Barackler 14. August 2021 at 16:01

    Also nochmal die direkte Beatwortung Ihrer Frage:

    Die von Ihnen geforderte direkte Kritik müßte die Figuren des Regimes als Verbrecher (als Putschisten) benennen. Eine solche Kritik ist aber in einer Demokratie per definitionem nicht vorgesehen, da ja die Regiereden alle vom Volk gewählt worden sind. Es kann in der Demokratie keinen Putsch gegen die Demokratie geben obwohl er stattgefunden hat und stattfindet, ( wenn man davon absieht, dass die Demokratie von Grund auf ein Putsch gegen das Volk ist).
    Insofern kann es also keine wirkliche Kritik am herrschenden Zustand mehr geben, weil der Kritiker sich dann außerhalb der demokratischen Ordnung stellt. Es kann also nur noch mit Gewalt gehen. Oder es wird halt die von Ihnen monierte Pseudokritik geübt, bis die Gewalt ausbricht.

  31. Wird bestimmt nicht wieder vorkommen. Extinction Rebellion plant wieder illegale Blockaden.

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article233132839/Proteste-in-Berlin-Am-Montag-wird-es-zivilen-Ungehorsam-geben-Wir-werden-bewusst-Regeln-brechen.html?source=k325_controlTest_autocurated

    Ich bin mir sicher, dass der Berliner Senat keine hässlichen Bilder mehr haben will. Es wird so wahrscheinlich keine Platzverweise geben, keine Bodychecks, keine an den Haaren fassen, kein aussperren von Reisenden …
    Wahrscheinlich werden sich sogar Politiker volksnah zeigen.
    In 14 Tagen, dem 28./29. kann man dann wieder die andere Methode probieren.

  32. @Till Uhuspiegel 14. August 2021 at 16:16

    Die meisten menschen im Osten haben genug vom Sozialismus und wollen den nie wieder. Wer einmal im Sozialismus leben mußten, hat genug davon. Nur Leute aus dem Westen sind wild darauf.

  33. @Diedrich 14. August 2021 at 16:29

    Nein, denn im einen Fall geht es um strafbarer Drogenmissbrauch, im anderen Fall um die Wiederherstellung der Grundrechte. Eines ist gut, das andere ist schlecht.

  34. Gegen Vergleiche real existierender Zustände mit den erst im braunen, dann im roten Sozialismus vorhandenen, ist aus meiner Sicht nichts einzuwenden, wenn die heute sichtbar werdenden Verhaltensweisen an die damaligen erinnern. Bei der durch einen früheren SED-Genossen -. wohl auch mit Stasi-Vergangenheit – geführten und entsprechend verhetzten Berliner sog. Einsatzpolizei, die sich unter Vorschützen falscher Tatsachenbehauptungen, an Wehrlosen, Rentnern, Frauen, selbst Behinderten und gar Kindern sich entsprechend vergangen hat, ist das ohne Zweifel der Fall gewesen, so daß derartige Vergleiche nicht nur rechtmäßig sind, sondern sich sogar empfehlen.

    Das vor allem darum, weil sich so die selbsternannten „Vorzeigedemokraten“ in Bund und Ländern, die die Bekämpfung von „Nazi-Eigenschaften“ zu ihrer Sache gemacht „haben wollen“, am besten als die vorführen und entlarven lassen, die sie in Wahrheit zumindest vom Verhalten her sind, nämlich deren Nachfolger.

  35. ghazawat 14. August 2021 at 12:44; Da hast du unter einer Voraussetzung Recht; es kommt immer auf die Definition von Alles an. Wenn Alles nur eine kleine Teilmenge von etwas, ganz wenig, ein bisschen, eine winzigkeit ist, dann und nur dann stimmt das, was du sagst.

  36. Arnold Vaatz: „Und in Ostdeutschland fragen sich die Leute,
    ob sie zwei grüne Parteien brauchen oder ob eine grüne Partei reicht.“

    Zumal in den neuen Bundesländern nur 18 Mio., in
    den alten Bundesländern aber 65 Mio. Menschen leben.

    😐

  37. Vaatz, siehe Faatz, Fatz, Facius Kurzform zu Bonifatius,
    „Apostel der Deutschen“(eigentl. Winfrid. Angelsachse).
    (Deutsches Namenlexikon, Gondrom Vlg.)

  38. Nachdem die Bild über die angeblich versendeten Nacktbilder berichtete, schickt Zoschnik nun Droh-Mails an die Zeitung. Wie Bild-Redakteur Timo Lokoschat auf Twitter öffentlich machte, versendete der Junggrüne eine Mail an die Journalistin, die ihn für eine Anfrage bezüglich des Artikels über ihn kontaktiert hatte. „Wenn der Hetzartikel nicht in einer Stunde unten ist, werde ich mich um Ihre Privatadresse bemühen“, schreibt Zoschnik. Wozu ein Antifa-Extremist, der auf Twitter gerne mit seiner Gewaltfähigkeit prahlte, die Adresse einer unliebsamen Journalistin benötigen könnte, ist relativ offenkundig.
    https://www.tichyseinblick.de/daili-es-sentials/zoschnik-gruenen-funktionaer-bedroht-journalistin/amp/

  39. So , so keiner will mit Herrn Vaatz etwas zu tun haben , obwohl er die Situation sachlich in Vergleiche auf den Punkt bringt . Mir ist schon klar , dass das mit der kommunistisch unterwanderten Groko zu tun hat . Ich frage mich inzwischen , wieviele dieser CDUCSU und SPD – Bonzen schon vor der Wiedervereinigung auf der Gehaltsliste der Stasi standen . Denn heute wissen wir ziemlich genau , dass eine Bundeskanzlerin der CDU mit grosser Wahrscheinlichkeit dazu gehörte . Das muss man sich erstmal vorstellen können um es tatsächlich zu glauben . Spätestens seit der Wahl in Thüringen war klar , Sie ist eine waschechte Kommunistin !!
    Ich hoffe , dass die CDU für immer verschwindet , Sie und die SPD sind schuldig an die vielen moslemischen Migranten in Deutschland und die vielen ermordeten Frauen , Mädchen ( Kinder) Alten Frauen Männer und Jungen in Deutschland und die vielen vergewaltigten , bedrohten und Körperverletzten . Es ist eine Schande für diese Regierung und den Links-Grünen ! Ich hätte mir nie träumen lassen , dass es mal die CDUCSU sein würde , die uns solche Verbrechen einbrockte ! Glaubt Ihnen im Wahlkampf kein einziges Wort mehr , denn mit der angeblichen Pandemie , Klimakatastrophe, usw. wollen Sie alle von diesen tatsächlich geschehene Verbrechen ablenken !! Die Altparteien sind alte Parteien , auch die Grünen gehören dazu , und Sie sind unfähig , Ihre Verbrechen einzusehen , deshalb wird sich gar nichts ändern . Es sind eben alte Parteibonzen in den alten Parteien !!

  40. Eine Schwalbe macht die C*DU nicht wählbarer und wenn mich „meine“ Partei anwidert, trete ich aus. Zweimal.

  41. @ nicht die mama 14. August 2021 at 17:38

    Sie sehen es verkehrt. Denn in Gesprächen mit
    Durchschnittsbürgern ist es wunderbar, wenn
    man so jemanden wie Vaatz, der in der
    Merkelpartei ist, zitieren kann. Wäre er in der
    AfD, würde ein Zeitgeistpropagandaopfer sofort
    auf Abwehr gehen, bestenfalls gar nicht mehr
    zuhören oder das Gespräch sofort beenden
    u. einen als Nazi betrachten, wenn vielleicht auch
    aus Höflichkeit, einem nicht gleich an den Kopf werfen.

    Eine Einheitsmeinung oder -partei rechts von der Union
    können wir doch auch nicht wollen.

  42. Ich könnte wetten, dass die fette Wachtel aus der Uckermark nochmal antritt um die CDU zu retten. Laschet wird von der eigenen Partei so geschwächt das er inzwischen chancenlos ist , doch die „Retterin“ naht und der Michl ist froh und erleichtert das er nun wieder besser weiterschlafen kann..ich verwette „meine Impfdosis“ darauf..

  43. Maria-Bernhardine 14. August 2021 at 17:49

    Kann sein, dass ich das verkehrt sehe, aber bisher bin ich bei normalen Bürgern mit Argumenten oft recht weit gekommen und bei Betonköpfen wird dann halt auch der Vaatz nazifiziert, reichsgebürgert und verschwörungstheoretisiert.

  44. @ Till Uhuspiegel 14. August 2021 at 16:16

    „Die Bundestagswahlen der letzten drei Jahrzehnte sind in
    Ostdeutschland entschieden worden“, sagt der ehemalige
    Bundestagspräsident Wolfgang Thierse (SPD)…

    https://www.t-online.de/nachrichten/panorama/id_90611612/harte-kritik-an-kanzlerin-merkel-hat-ihre-ostdeutsche-geschichte-verleugnet-.html

    Und weshalb sollten Ossis die grüne Maoistenpartei
    wählen? Haben sie doch immernoch ihren geliebten
    alten SED-Wein in neuen Schläuchen: Die Linke.
    Trotz einiger Verluste an die AfD, die Die Linke ist
    in den neuen Bundesländern immernoch beliebt.

    Aber nun erobert die SED auch die alten Bundesländer.
    Um dies zu beschleunigen u. zu vertiefen, wurde die
    Trotzkistin Wissler an die Spitze gehievt (u. im Osten
    Drachen:In Wellsow. Stell­vertretende Vorsitzende: Jemenit
    Ali Al-Dailami; türk. Muladi Ates Gürpinar mit Doppelpaß, usw.).

    5.1.2021 | Von: Frank Decker
    Wahlergebnisse und Wählerschaft der LINKEN
    In den neuen Ländern und Ost-Berlin ist DIE LINKE bei Wahlen überdurchschnittlich erfolgreich. Seit der Fusion der beiden Ursprungs-Parteien nährte sich die Wählerstruktur nicht mehr dem Bevölkerungsdurchschnitt an, sondern verschob sich zugunsten der Arbeiter und einkommens- wie bildungsschwachen Bevölkerungsteile. Nach Geschlecht und Alter ist die Wählerschaft relativ ausgeglichen…
    https://www.bpb.de/politik/grundfragen/parteien-in-deutschland/die-linke/42138/wahlergebnisse-und-waehlerschaft

  45. @ nicht die mama 14. August 2021 at 18:18

    H-G Maaßen sagte einmal, Merkel mache ihm seine
    Partei kaputt. Vielleicht wollen die letzten aufrechten
    CDU-ler ihre Partei nicht den linken Merkelisten überlassen.

  46. Bunt ❓

    Elmshorn – Bei einer Auseinandersetzung im Hinterhof einer Bar in Elmshorn hat ein 19-Jähriger einen 36-Jährigen mit einem Messer getötet. Am frühen Samstagmorgen gerieten die beiden Männer in Streit, wie die Polizei mitteilte. Der Täter floh zunächst, wurde aber später bei seiner Wohnung festgenommen. Hintergründe der Tat blieben zunächst unklar. Die Mordkommission Itzehoe nahm Ermittlungen in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft auf.

    https://www.rtl.de/cms/19-jaehriger-ersticht-36-jaehrigen-in-elmshorn-4813844.html

  47. Barackler 14. August 2021 at 16:1

    Kann man nichts machen. Ich denke halt logisch. Sie wohl nicht. Das ist dann der erste Schritt zum Gutmenschen.
    Dass ich sage, dass man die Taliban ausrotten muß, wenn man gegen sie kämpft heißt übrigens logisch nicht, dass man sie ausrotten muß, sondern nur, dass man das tun muß , wenn man gegen sie kämpft.

    Man muß aber nicht gegen die Taliban kämpfen, sondern kann deren Barbareien (besonders gegen Frauen) hinnehmen. Das habe ich ha im Hübner Strang dann nachgeholt zu sagen.

    Damit bin ich wieder logisch vollständig disjunkt, wie ich das immer bin. Gegen den Vergleich mit @klimbt verwahre ich mich auf das Schärfste; denn wie sie sehen sind meine Aussagen immer begründet. Was nicht heißt dass sie richtig sind (ethische Aussagen können eh nicht richtig sein); aber sie sind begründet.

  48. INGRES 14. August 2021 at 20:26
    Barackler 14. August 2021 at 16:

    Aber Sie können natürlich auch mit den Taliban beten! wenn Sie meinen, dass es außer totaler Vernichtung und hinnehmen der Barbareien auf absehbare Zeit für die unglücklichen Menschen dort noch etwas Drittes gibt.

  49. INGRES 14. August 2021 at 20:33

    @Barackler

    Und im übrigen ist der Unterschied zwischen Afghanistan und der BRD ohnehin kaum noch gegeben und wird sich (wie Sie ja selbst feststellen) weiter gnadenlos einebnen.

  50. INGRES 14. August 2021 at 20:33

    @Barackler

    ich möchte meine Position noch etwas exakter begründen. Nach 9/11 war ich der Ansicht, dass dafür Vergeltung geübt werden müsse und ich hielt die USA damals noch für die Verteidiger der Freien Welt. Rußland und China dagegen für die Quertreiber, die die USA behinderten. Ich war auch dafür, dass Deutschland in der Welt militärisch aktiv werden müsse.

    So war ich begeistert dass die USA das Bombardement mit den B52 Bombern gegen die Taliban aufnahmen. Und es brachte nah Anlaufschwierigkeiten schnell Erfolg. Ich meine man bombardierte die Höhlen in denn sich die Barbaren versteckt hatten flächendeckend recht erfolgreich. Die hielten das nicht aus und flohen.
    Ich dachte, es wäre entschieden. Doch hat man oder konnte man nicht in diesem Stil weiter machen.

    Dann kam eben der Guerilla-Widerstand, der dem Islam besonders eigen ist. Letztlich halten die Moslems weltweit zusammen. Deshalb sind sie in der modernen Welt mit Krieg nicht zu besiegen unbesiegbar. Der Widerstand erstreckt sich immer bis weit ins normale Volk hinein. Deshalb steckt China ja die Uiguren in Lager.

    Wie gesagt, das B52 Bombardement hat damals gezeigt, wie man es machen kann und muß. Aber der Westen war halt nicht konsequent genug. Und dann ist es besser keinen Krieg gegen den Islam zu führen.
    Dann muß man auf konsequente Defensive gehen. Dann muß man auch keinen Vernichtungsfeldzug führen.

  51. Wenige Tage nach dem Bekanntwerden des Impfbriefs der Berliner Gesundheitssenatorin Dilek Kalayci an 180.000 Kinder im Alter von zwölf bis 17 Jahren prüft der Berliner Datenschutzbeauftragte, wie die Gesundheitsbehörde an die Adressen der Jugendlichen kam. Das bestätigte ein Sprecher der Behörde gegenüber dem Springerblatt B.Z.. Man sei noch bei der rechtlichen Bewertung des Vorfalls.
    https://de.rt.com/inland/122437-impfbrief-berliner-datenschutzbeauftragter-pruft-wie/

  52. Wiener (50) verlor nach der Impfung Unterschenkel

    „Ich hab‘ nie Probleme gehabt, war nie krank, musste keine Tabletten nehmen – bis zum 13. März“, berichtet Goran D. Der Bauarbeiter hatte sich heuer am 19. Februar gemeinsam mit anderen Kollegen gegen Corona mit dem Wirkstoff AstraZeneca impfen lassen: „Am 10. März hab’ ich Fieber bekommen, bin zum praktischen Arzt. Er gab mir Medikamente, meinte, es ist nichts Schlimmes“, erinnert sich der 50-Jährige.

    https://amp.heute.at/s/wiener-50-verlor-nach-corona-impfung-unterschenkel-100147701?__twitter_impression=true

  53. Wer politische Ämter mit FDJ- und SED-Leuten, wie Merkel und Geisel, besetzt, kann doch nur DDR-Verhältnisse erwarten. Die haben das schließlich gelernt und beweisen es jeden Tag. Unter den Nazis wurde mit den Nürnberger Prozessen aufgeräumt, bei den DDR-Verbrechern blieb dieser Reinigungsprozess leider aus.

  54. Herr Vaatz will aus der cDU austreten? Oder nur Wählerstimmen gewinnen. Wo bleiben seine Konsequenzen?

    Es bleibt dabei: Entscheidend ist nicht, was Politiker SAGEN, sondern was sie wirklich TUN.
    Da muss man hinschauen

  55. Eigentlich ein gutes Thema, doch der Artikel von Vaatz auf TE, auf dem alles basiert, stammt vom 5. August 2020! Danach hat sich noch so viel Schlimmeres ereignet. Vatz ist einer von den Guten, aber sowas von in der falschen Partei!

  56. @ OMMO 14. August 2021 at 23:03

    Wiener (50) verlor nach der Impfung Unterschenkel

    „Ich hab‘ nie Probleme gehabt, war nie krank, musste keine Tabletten nehmen – bis zum 13. März“, berichtet Goran D. Der Bauarbeiter hatte sich heuer am 19. Februar gemeinsam mit anderen Kollegen gegen Corona mit dem Wirkstoff AstraZeneca impfen lassen: „Am 10. März hab’ ich Fieber bekommen, bin zum praktischen Arzt. Er gab mir Medikamente, meinte, es ist nichts Schlimmes“, erinnert sich der 50-Jährige.

    https://amp.heute.at/s/wiener-50-verlor-nach-corona-impfung-unterschenkel-100147701?__twitter_impression=true

    ——————

    Wieder ein Opfer, das man angeschmiert hat und das auf das Geschwafel von der harmlosen Impfung hereingefallen ist – mit fürchterlichen Folgen. Der Mann berichtet noch sehr gefasst über das Leid, das ihm zugefügt wurde, und das, mit ein bisschen Pech, jedem, den man zur Impfung manipuliert, widerfahren kann. Als Ösi hätte ich höflich aber bestimmt hinzugefügt, dass mir der Kurz und sein verblödeter Gesundheitsminister besser in diesem Leben nicht mehr begegnen sollten. Als Deutscher hätte ich natürlich die Namen der hiesigen Täter verwendet, also zum Beispiel die Damen Merkel und Spahn. Und der Geschlechtergerechtigkeit halber hätte ich auch den Corona-Psychopathen Södolf nicht vergessen.

  57. Den Artikel von Vaatz bei Tichy habe ich übrigens heute, nach fast einem Jahr, noch heftiger zu kritisieren, als ich es damals schon tat. Es wird Zeit für eine Aktualisierung – ich weiß, dass Vaatz ein kluger Mann ist, der längst gemerkt haben muss, was tatsächlich dahintersteht. Ich kann mir nicht vorstellen, dass er sein total bescheuertes, seiner Intelligenz unwürdiges „Opening“ heute nochmal wiederholen würde:

    „Zunächst stelle ich klar: Ich halte die Festlegungen der Regierungen zur Eindämmung der Corona-Pandemie für richtig und ihre Befolgung für erforderlich.“

    Arnold, ich bin mir sicher, das weißt Du längst besser und kannst es besser und vor allem realistischer niederschreiben. Mach Dich ehrlich und scheiß auf die beknackte CDU!

  58. ich finde es ja immer amüsant, wenn MdB’s der CDU zum Ende der Legislatur und die bei der anschließenden Wahl nicht wiederkandidieren, plötzlich ihr Gewissen entdecken. Sehr unglaubwürdig. Fiel mir auch schon damals bei Bosbach auf. Herr Vaatz hat seine üppige Versorgung als ehemaliger MdB bis zu seinem Tode sicher. Das kann man von den unzähligen Opfern der Merkel-Corona-Politik (viele Selbständige vor allem im Gastro- und Eventbereich) nicht behaupten.

  59. LESETIPS

    Eine Diktatur muss bekämpft werden, bevor sie etabliert ist

    Autor Vera Lengsfeld, Veröffentlicht am 7. August 2021 |

    Danach wird es schwierig. Diese Weisheit verdanken wir Gysi, nein, nicht Gregor, sondern seinem Vater Klaus, Kommunist seit dem 15. Lebensjahr, der unter einer Diktatur gelitten und einer anderen treu gedient hat. Wenn Gysi recht hat, wovon ich überzeugt bin, ist es allerhöchste Zeit, etwas gegen die dritte Diktatur auf deutschem Boden zu unternehmen. Die ist bereits voll entwickelt, aber noch nicht fest etabliert.

    Die heutigen Machthaber haben aus zwei Diktaturen gelernt – nicht, wie man sie vermeidet, sondern wie man es besser macht. Die Diktatur neuen Typus verzichtet weitgehend auf körperliche Gewalt. Insofern war der Einsatzbefehl des ehemaligen SED-Genossen und heutigen Innensenators von Berlin Geisel ein Rückfall in überwundene Zeiten. Mit roher Gewalt kann man zwar Menschen unterdrücken, aber die Gedanken bleiben frei…

    Die moderne Gewaltherrschaft bedient sich subtilerer Methoden. Sie konzentriert sich darauf, die Gedanken zu kontrollieren. Sie weiß, dass sie die Menschen dazu bringen muss, gehorchen, statt selbst denken zu wollen.

    (:::)

    Das kann man den offen geäußerten Bestrebungen entnehmen, den Corona-Lockdown in eine regelmäßigen Klimarettungs-Lockdown zu überführen. Kanzlerin Merkel hat in aller wünschenswerten Offenheit deutlich gemacht, wofür die „goldene Gelegenheit“* (PRINZ CHARLES) Corona-Pandemie genutzt werden soll.

    Bei ihrem letzten Besuch in Washington hat sie(MERKEL) den Klimawandel „die Herausforderung unserer Zeit“ genannt. Das erfordere eine „Volltransformation unserer Art des Wirtschaftens“** und damit unseres Lebens. Von unserer Lebensweise soll kein Stein auf dem anderen bleiben. Die temporäre Corona-Diktatur soll in eine dauerhafte Klimadiktatur überführt werden…
    https://vera-lengsfeld.de/2021/08/07/eine-diktatur-muss-bekaempft-werden-bevor-sie-etabliert-ist/

    *Coronavirus crisis presents a ‘golden opportunity’
    to reboot the economy, Prince Charles says
    Published Wed, Jun 3 2020

    +https://www.cnbc.com/2020/06/03/prince-charles-covid-19-a-golden-opportunity-to-reboot-the-economy.html

    **Merkel in den USA –
    Kampf gegen Klimawandel erfordert „eine Volltransformation der Art des Wirtschaftens“

    von Julian Heißler, 16. Juli 2021 |

    …Der Klimawandel sei „die Herausforderung unserer Zeit“, so Merkel. Ihn zu bekämpfen sei eine enorme Aufgabe, die „eine Volltransformation unserer Art des Wirtschaftens“ und viel Geld verlange. „Die Fluten in Teilen Deutschlands, die dramatisch sind, und die Feuer in Kalifornien sind Ausdruck von Extremwetter-Ereignissen“, so Merkel…

    https://www.wiwo.de/politik/deutschland/merkel-in-den-usa-kampf-gegen-klimawandel-erfordert-eine-volltransformation-der-art-des-wirtschaftens/27426772.html

    Merkel in den USA – Freitag, 16. Juli 2021

    Die Kanzlerin wies darauf hin, dass „diese Partnerschaft das Engagement für das Klima stärken und unsere Zusammenarbeit an den zur Beschleunigung des weltweiten Übergangs zu „Netto-Null“*** erforderlichen Strategien und nachhaltigen Technologien vertiefen“ wird.

    +https://www.bundeskanzlerin.de/bkin-de/aktuelles/kanzlerin-usa-reise-1941922

    ***NETTO-NULL
    Schon wieder eine neue Phrase oder Formel?

    MERKEL, 15. Juli 2021, USA:

    Wir wollen gemeinsam bei der Entwicklung der innovativen Werkzeuge, die dringend gebraucht werden, um die globale Energiewende zu beschleunigen und bis spätestens 2050 Netto-Null-Emissionen von Treibhausgasen in den Volkswirtschaften zu erreichen, weltweit eine Führungsrolle einnehmen.

    Klimaschutzmaßnahmen: Die Vereinigten Staaten und Deutschland werden das weltweite Engagement für das Klima mit Nachdruck vorantreiben und sich sowohl bilateral als auch multilateral dafür einsetzen, dass der Übergang zu einer „Netto-Null“-Zukunft beschleunigt wird…

    …und mit wichtigen Schwellenländern technisch und technologiebezogen zusammenarbeiten, damit entschiedenes Handeln zur Reduzierung von Emissionen noch in diesem Jahrzehnt beschleunigt und rasche Übergänge zu „Netto-Null“ ermöglicht werden.

    +https://www.bundesregierung.de/breg-de/suche/informationsblatt-zur-klima-und-energiepartnerschaft-zwischen-den-usa-und-deutschland-1942702

  60. Gab es daran je einen Zweifel, dass die DDR-Stasi-Methode der Zersetzung angewendet wird? Die Schabracke hat es von Grund auf gelernt.

  61. Die Grünen als Partei werden in Deutschland noch gebraucht !
    Damit man die Prozentzahl der schizophrenen deutschen
    Bürger genau kennt !
    Ebenfalls die Sozialisten, das sind die Vollpfosten, die noch immer
    daran glauben, dass der Sozialismus/Kommunismus der Menschheit
    etwas gutes antut.
    Was ich nicht verstehe, sind die „LInken“ !
    Sie nennen sich Links, wollen aber Demokraten sein und werfen, wenn sie
    eine Wahl verloren haben, dem Gegner die Blumensträuße vor die Füße.
    Wenn sie sich als Demokraten verstehen, warum wollen sie dann den
    Sozialismus/Kommunismus ?
    Oder gibt es etwa eine linke Demokratie ? 🙁

  62. Wenn er das schon alles richtig erkannt hat, könnte er doch seinen Kampf gegen die AfD aufgeben.

Comments are closed.