Es war ein Desaster mit Ansage: Der Abzug westlicher Truppen aus Afghanistan versinkt im Chaos, westliche Regierungen blamieren sich bis auf die Knochen, die Taliban haben in kürzester Zeit das Land samt der Hauptstadt Kabul zurückerobert.

Bei JF-TV kommt dazu die stellvertretende Vorsitzende des Bundes Deutscher Einsatz-Veteranen, Dunja Neukam, zu Wort. Sie war selbst viermal als Intensivkrankenschwester und psychologische Beraterin in Afghanistan. Im Interview zeigt sie sich „fassungslos“ vom schnellen Siegeszug der Taliban.

Dass nach dem Abzug einige Regionen an die Taliban fallen würden, hätte man erwartet, doch dass die afghanische Armee, vom Westen ausgebildet und ausgerüstet, quasi kampflos aufgeben würde, hätte sie nicht erwartet. Besonders schlimm wirken sich die Bilder laut Neukam auf Afghanistanveteranen der Bundeswehr aus: „Die sind alle entsetzt, das hätte keiner so für möglich gehalten.“

Im zweiten Teil der Sendung kommt JF-Chefredakteur Dieter Stein zum Afghanistan-Desaster und dem Versagen der Bundesregierung zu Wort, dem sich die JUNGE FREIHEIT in ihrer aktuellen Ausgabe mit einem Themenschwerpunkt widmet. Stein warnt vor einer neuerlichen Asylkrise, Deutschland und Europa müssten klarmachen, dass die Grenzen geschlossen bleiben.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

127 KOMMENTARE

  1. Ich kann nicht glauben, dass es einen einzigen gibt, der von der Situation überrascht wurde.

    Normale Menschen stellen sich die Frage: „Was passiert wenn ich die Soldaten abziehe?“

    Man kann das auch mit Exit-Strategie umschreiben. Aber Strategie ist für unsere Bundesregierung sowieso ein Fremdwort

  2. „Wenn Bilder mehr sagen als Worte: Haben Sie die Verteidigungsministerin gesehen, als sie am Montag zum afghanischen Albtraum befragt wurde? Annegret Kramp-Karrenbauer sah aus, als sei sie gerade beim Ladendiebstahl erwischt worden. Der Kopf schwankte unsicher herum, die Stimme lau und säuselig, während ihr Blick unstet umherschweifte, als wolle sie nur schnell dieser peinlichen Situation entkommen.

    „Wie bin ich nur hier reingeraten?“, schien sich die arme Frau zu fragen. In ihrer Überforderung konnte sie einem fast leidtun. Ja, aber die Frage ist trotzdem gar nicht so schlecht: Wie ist „AKK“ da nur reingeraten? In ein Amt, dem sie in keiner Weise gewachsen ist, was in der ernstesten Stunde ihrer Amtszeit offensichtlicher wurde denn je.“

    https://paz.de/artikel/die-verantwortlichen-a5240.html

  3. AFGHANISTAN hat uns gezeigt, man kann Menschen keine andere Kultur aufstülpen!

    Man hätte sie erst mal fragen sollen was sie überhaupt wollen. Da drückt man den einfachen Bergvölkern, von denen die meisten nicht mal lesen und schreiben können, Gewehre in die Hand und will ihnen eine sog. Demokratie aufzwängen. Die wissen gar nichts damit anzufangen, machen was ihnen gesagt wird, aber widerwillig, und zuletzt gar nicht mehr.

    Man kann auch Haifische nicht in den Bodensee setzen und Pinguine nicht in den Supermarkt in eine Kühltruhe umsiedeln. Und tropische Palmen gehen auf einer deutschen Terrasse im Winter ein.

    Die Wurzeln eines Menschen sind seine Wurzeln, denen kann er nicht entkommen.

    So wie die Menschen rebellisch werden, wenn man ihnen die Fremden direkt ins Nest setzt.
    Man kann auch Leute aus Ländern, wo ihnen fürs Klauen die Hand abgehackt wird, nicht in deutschen Selbstbedienungsläden los lassen, das irritiert sie. Auch die Sprache, die Musik, die Speisen und gewohnte Klänge (Muezzin) sind nicht zu unterschätzen. Es sind Säulen, die einem Menschen Vertrauen und Festigkeit und Geborgenheit geben.

    Die Leute aus fremden Kulturen hier anzusiedeln heißt entweder sie zu sezieren, oder von der eigenen Kultur etwas unwiderruflich abzugeben. Bestenfalls wird eine Mischkultur entstehen, wobei jeder seine Wurzeln trotzdem beibehält.

    Man sollte die Menschen wenigstens mal fragen was sie wollen. Das ist das Mindeste was man tun kann. Nur allein Germoney, Kost und Logis wird es nicht sein. Da ist noch viel mehr im Gepäck!

    Die Migrationsbeauftragten müssen lernen ehrlich zu sein.

  4. Der ganze Kollektive Westen, vor allem der Hegemon- USA sind geborene Verlierer. Immer solche gewesen Und dumm sind die Laender, die auf Verlieren sich verlassen. Aff gar nix stan beweist es noch mal. wie uebrigens Syrien, Vietnam, Irag, Lybien… You name it!

  5. Afghanistan ist nur ein Beispiel für die atemberaubende Unfähigkeit unserer Regierung. Da sitzen nicht nur Nullen, da sitzen Idioten.

    Leute, die unfähig sind, ihr eigenes Handeln zu übersehen.

    Mit Intelligenz bezeichnet man auch planvolles vorausschauendes Handeln mit ständiger Korrektur des Lösungsweges. Das Hochwasser und Afghanistan zeigen, dass Intelligenz nicht mal ansatzweise vorhanden ist.

    Frau Dr Merkel hat bekannterweise Schwierigkeit mit dem Denken, da sie alles vom Ende her denken muss.

  6. Hat jemand Ahnung? Konnte man, als Soldat, es verweigern da hin zu gehen.? Wurde man gezwungen, mit Geld? Oder wie lief das ab? War es völlig freiwillig? Wurde Druck ausgeübt oder wäre man wegen Befehlsverweigerung belangt worden?

  7. man schaue sich die bilder an von damals. und heute?

    „Minirock statt Burka: Die goldene Ära Afghanistans
    Infolge der Machtübernahme der radikalislamischen Taliban wird der Zivilbevölkerung und vor allem den Frauen Afghanistans eine düstere Zukunft prophezeit. In den 1960er Jahren herrschte in der Hauptstadt Kabul eine andere Stimmung, wie unsere Bildstrecke zeigt.“

    https://www.nzz.ch/fotografie/afghanistan-minirock-statt-burka-waehrend-der-goldenen-aera-ld.1640292

  8. aenderung
    19. August 2021 at 10:34

    „“Wie ist „AKK“ da nur reingeraten? In ein Amt, dem sie in keiner Weise gewachsen ist, was in der ernstesten Stunde ihrer Amtszeit offensichtlicher wurde denn je.“

    AKK ist da reingeraten, weil Frau Dr Merkel eine ausgemachte Idiotin als Verteidigungsministerin suchte und Frau Annegret Kramp-Karrenbauer in ihrer Einfalt und ihrer Dummheit nicht nein sagte.

    Frau Dr Merkel lacht sich über diesen Coup heute noch tot.

  9. 20 Jahre Krieg und Besatzung.
    Wie lange soll das so weitergehen…?
    Trump hat bewusst die Truppen abgezogen. Er wusste, was passieren würde.
    Europa den Weißen, Asien den Asiaten, Afrika den Schwarzen und Arabische Länder den Moslems. Fine with me.
    Wenn sich nichts ändert, ändert sich nichts. Ob es gut, oder schlecht ist für die afghanische Bevölkerung vermag ich nicht zu sagen. Aber der Zustand er letzten 20 Jahre war so auch nicht länger haltbar.
    Wen der Taliban so schlau ist und alles besser weiß, gibt es bald blühende Landschaften und keinen Bürgerkrieg mehr in Afghanistan. Für unsere Regierung ist halt dumm, dass dann ein großer Absatzmarkt für Waffen fehlt.
    Aber findige Produktmanager werden schnell einen neuen Bedarf im Nahen, Mittleren und weiter weg Osten erschließen.

  10. ghazawat 19. August 2021 at 10:37

    Leute, die unfähig sind, ihr eigenes Handeln zu übersehen.

    Frau Dr Merkel hat bekannterweise Schwierigkeit mit dem Denken, da sie alles vom Ende her denken muss.

    Wenn Sie es vom Ende her gedacht hätte, hätte sie sehen müssen, dass genau das heraus kommt. Hat die Glaskugel offensichtlich nicht funktioniert…..

  11. Es dürfte wenig Menschen auf dieser Welt geben, die zum Amt des Verteidigungsministers noch unfähiger wären, als Frau Annegret Kramp-Karrenbauer. Dabei hat schon drei Wetter Taft eine Marke gesetzt.

    Mit ihren Ministern spuckt Frau Doktor Merkel ihre Verachtung für Politik und Deutschland jedem Bürger ins Gesicht.

  12. So wie man aus Schland durch die linksgrüne Merkeldiktatur kein islamisches Shithole machen kann (Seehofer hat 5 Millionen neue Rechtgläubige gebucht), so kann man aus Afghanistan keine Demokratie westlichen Typus schaffen.

    Warum haben keine japanischen und deutschen Untergrundkämpfer 1946 gegen die USA gekämpft?

    Weil sie als Hochzivilisationen das Modell westlicher Freiheit akzeptiert hatten! Afghanen tun dies nicht, soll mir ein linksgrüner Nichtsnutz das Gegenteil beweisen!

    Afghanistan den Afghanen, mehr sollte der Westen nicht mehr tun und ob die Chinesen nun am Hindukush glücklich sein werden? Sie sollten Briten, Russen und Amerikaner befragen.

    Was ist mit den beiden Panzerhaubitzen PzH2000 geworden? Sie wiegen 60 Tonnen und wurden bestimmt nicht mit einer CH-53G am Haken mitgenommen. Wie hoch ist der Wert der zurückgelassen Ausrüstungen?

    Meine Hoffnung liegt nun ganz beim künftigen Bundesaußenministers Helge Lindh, ein wahrer Kenner der Materie….

  13. “ Stein warnt vor einer neuerlichen Asylkrise, Deutschland und Europa müssten klarmachen, dass die Grenzen geschlossen bleiben.“

    wollen die deutschen frauen rumlaufen wie in afghanistan?

    „zum tierefüttern dürfen die frauen das haus verlassen“

  14. aenderung 19. August 2021 at 10:41

    Auch der Iran war in den 1960ern ein fortschrittliches Land, bevor einige Spezialisten meinten, den Schah durch Ayatollas austauschen zu müssen….

  15. ghazawat 19. August 2021 at 10:47

    Mit ihren Ministern spuckt Frau Doktor Merkel ihre Verachtung für Politik und Deutschland jedem Bürger ins Gesicht.

    Sie meinen, die Tochter des Keksdirektors UvdL und die saarländische Putzfrau AKK seien Fehlbesetzungen gewesen?

  16. In Dauerschleife:
    Deutschland muss Retten, Aufnehmen und Vollversorgen.
    Jetzt genau ist der Zeitpunkt zusagen:
    Es Reicht keiner der an einer Zukunft von Deutschland glaubt will hier noch weitere
    ISLAMIS Aufnehmen, Basta!
    Für mich ist jeder der jetzt sagt, Afghanen gehören zu Deutschland…
    Ist nur an Schlafmohn Drogen Intressiert!
    Es Reicht!

  17. .
    .
    300.000 illegale Afghanen aus DE zurück in die Heimat!
    .
    Afghanistan zeigt uns, dass man in primitive islamisch/moslemische Gesellschaften keine demokratischen Strukturen implantieren kann… Sie wollen es einfach nicht.
    .
    Aber welches Land will schon pervertierte degenerierte westliche Werte/Schein-Demokratie (siehe Deutschland ) in sein Land aufnehmen und leben? Da kann ich die Taliban-„innen“ schon verstehen das sie so eine degenerierte westliche Schein-Demokratie nicht haben wollen.
    .
    Fakt ist.. Wenn die Taliban wieder Sicherheit und Ordnung in Afghanistan hergestellt haben, gibt es keinen Grund mehr für die 300.000 illegalen Afghanen in DE zu bleiben. ALLE müssen zurück.. DAS ist das wichtigste für die Sicherheit der dt. Bevölkerung und die Entlastung der dt. Sozial- und Rentenkassen. .
    .
    .
    DE bzw. dt. Steuerzahler kann und darf nicht die ganze Welt retten.

  18. AggroMom
    19. August 2021 at 10:46

    „Wenn Sie es vom Ende her gedacht hätte, hätte sie sehen müssen, dass genau das heraus kommt.“

    Nun ja, das vom Ende her denken ist ein besonderes Problem. Das Gehirn wird so einer breiigen Masse, in dem sich die Gedanken im Kreis tot laufen, da sie nie zur Ausgangssituation kommt.

    Denken sie an einen Schimpansen, der vor einem Safe mit der Zahlenkombination 91375 sitzt und weiß, dass in dem Safe eine Banane ist.

    Frau Dr Merkel ist in derselben Situation, allerdings ohne zu wissen, was in dem Safe ist. Wenn ich ihr völlig verblödetes Gesicht sehe, weiß ich wie unendlich schwierig es ist für sie, einen klaren logischen Gedanken zu finden.

    Die Energiewende und der Klima Ausstoß nur als Beispiel

  19. „zum tierefüttern dürfen die frauen das haus verlassen“

    wobei es so manchen weibern, besonders mit doppel-namen, gut tuen würde.

  20. ghazawat 19. August 2021 at 10:24

    Nun ja, ich gebe zu, ich habe mich um die Lage in Afghanistan seit 10 Jahren nicht mehr gekümmert. Als von Abzug die Rede war, habe ich nur die USA- Abzugsabsicht registriert. Deutschland habe ich eh nicht ernst genommen. (nicht wegen der Soldaten, sondern wegen der Weiber „Führung“, wobei man fairerweise sagen muß, es sind natürlich ideologiekonforme Weiber ausgewählt), meine Mutter hätte es sicher besser gemacht ).

    As di USA die Absicht äußerten anzuziehen dacht e ich also, dass Haus wäre für di nähere Zukunft bestellt und man könne es der afghanischen Regierung überlassen (nochmal, ich hatte mich 10 Jahre nicht drum gekümmert). Aber das Haus war anscheinend nicht bestellt. Das hat mich denn doch überrascht. Ich hatte es zumindest von den USA erwartet. Deutschland ist ja eh nur ein Anhängsel der USA.

  21. @Drohnenpilot
    19. August 2021 at 10:52
    .
    .
    300.000 illegale Afghanen aus DE zurück in die Heimat!
    —————————–
    Der war gut, mal wieder herzhaft gelacht, danke.

  22. Alter Ossi 19. August 2021 at 10:39
    Hat jemand Ahnung? Konnte man, als Soldat, es verweigern da hin zu gehen.? Wurde man gezwungen, mit Geld? Oder wie lief das ab? War es völlig freiwillig? Wurde Druck ausgeübt oder wäre man wegen Befehlsverweigerung belangt worden?
    — Wie das bei Bunten Wehr ist , weis ich nicht. Aber Wer zur Auftraskiller geht, soll auf alles befasst werden .Hier in Lettland muessen alle die zum NATO Auftragskiller sich bewerben, ein Papier unterschreiben wo die zustimmen ueberall hingeschickt zu werden. Ohne zu meckern. Sogar auserhalb des Landes. Auch vor die Aufname in eine Militaerschule muessen die moechte gerne Studenten solch ein Papier unterschreiben. Ich weiss, weil hier in die Nachbarschaft ein sportliches Maedel war ,die in eine Militaerakademie studieren wollte. Aber nach durchlesen dieses Papiers hat den gesagt- stekt euch das Papier ihr weist schon wohin! Und auch alle beim Militaer Beschaeftigte muessen genmanipulliert- geimpft sein! wer es nicht zustimmt wird aus dem Militaer geworfen und muss alle! Ausgaben , die der Staat bei dessen Ausbildung bezahlt hat erstatten….. ins Afghanistan, Iraq oder weis der Teufel wo die Amis enmarschieren, geschickt werden nach Befehl. Da wird es besser bezahlt. Und wenn man da getoetet wird- dann die Familie kriegt Geld. ca30 000Teuro , oder so. Ob die es weigern duerfen ,weis ich nicht . Glaube aber nicht duerfen.Selber schuld wer zur Auftragsmoerdern geht……

  23. aenderung 19. August 2021 at 10:41

    NZZ? Vertrauen Sie etwa dem BND nicht?

    Ja, der BND ist durch Harbarth entmachtet worden, darf gar keine Auslandsaufklärung mehr machen, weil der Geltungsbereich des Post- und Fernmeldegeheimnisses nun weltweit gilt. Damit hat die Merkeldiktatur den Geltungsbereich des Grundgesetzes auf die ganze Welt und nicht auf Schland in den Grenzen von 1990 ausgedehnt, so kühn war noch nicht einmal Hitler.

    CIA, Mossad, FSB, MI5/6, DGSE und der Geheimdienst Burkina Fasos können darüber nur lachen.

    Die CIA gibt den Deutschen Tipps, solange diese etwas zum Handeln anbieten können aber das können sie durch Harbarth nicht mehr.

    Und was macht die gottgleiche Staatsratsvorsitzende? Feuert nach Hans-Georg Maaßen nun den Chef des BND….

  24. .
    .

    Maas mit dem Kinderanzug … die größte NULL seit 1945
    .
    ++++++++++++++++++++++++++++++++++++++++
    .
    Person der Woche:
    .
    Heiko Maas Der schlechteste Außenminister seit 1945

    .
    Die deutsche Außenpolitik erlebt in Afghanistan ein historisches Debakel. Schon seit Jahren schlingert Heiko Maas durch die Weltpolitik. Bei vielen Brandherden sind Verbündete enttäuscht bis entsetzt über die planlose Phrasenpolitik Berlins. Doch die außenpolitische Krise Deutschlands ist größer als das Versagen eines Ministers.

    .
    https://www.n-tv.de/politik/politik_person_der_woche/Der-schlechteste-Aussenminister-seit-1945-article22747734.html
    .
    .

  25. „Nationbuilding“ funktioniert in gebildeten, zivilisierten und leistungsbereiten Gesellschaften, welche auch gewillt sind, mitzumachen.
    Deutschland, Italien, Japan oder auch Südkorea sind Beispiele, welche die Amerikaner erfolgreich in die Freiheit entlassen konnten und nun zu den erfolgreichsten Staaten der Welt gehören.
    Bei primitiven ungebildeten moslemischen Kulturen wie in Afghanistan, dem Irak und vielen anderen Ländern funktioniert dies hingegen nicht. Dasselbe gilt im übrigen auch afrikanische Länder.

  26. Eurabier 19. August 2021 at 10:49
    aenderung 19. August 2021 at 10:41

    Auch der Iran war in den 1960ern ein fortschrittliches Land, bevor einige Spezialisten meinten, den Schah durch Ayatollas austauschen zu müssen….

    ——————————-
    Wer weiß welche dezidierte Planung dahinter steckte. Oder war es nur linke Straßenideologie? Kann das sein?

  27. So wie in Ahrweiler
    So wie bei den Terrorattacken
    So wie bei den Massen- und Gruppenvergewaltigungen
    So wie in Kabul

    Die Regierung sitzt alles aus, kümmert sich nicht.
    Es ist eine Handlungsunfähigkeit gepaart mit eiskaltem Kalkül!

    Zu behaupten, man hätte das Drama nicht kommen sehen, das ist eine Dreistigkeit
    die Öffentlichkeit so unverschämt anzulügen! (So wie Ahrweiler. Man lässt die Leute einfach ins offene Messer laufen!)
    Der deutsche Geheimdienst wurde sehr wohl von dem amerikanischen
    Geheimdienst gewarnt und unterrichtet.

    Hätten die Amerikaner dort nicht das Zepter bei der Evakuierung übernommen,
    dann säßen die Deutschen ALLE noch heute dort, keiner wäre ausgeflogen worden!

    Die junge deutsch- Afghanin, die mit ihrem Mann und zwei Kindern ausgeflogen wurde,
    erklärte dies auch vor der Kamera. Ihr Leben sei der Gunst eines amerikanischen
    Soldaten zu verdanken, der Mitleid mit ihren schreienden Kindern hatte, sie
    mit Kindern und Mann aus einem Akt der Gnade passieren ließ.
    Sie waren dort zu Besuch, zu einer Beerdigung, die beinahe ihre eigene
    Beerdigung geworden wäre.
    Eine andere Deutsche war dort zu einer Hochzeit hingefahren.
    Es sind entsetzliche Schicksale, die sich dort abspielen.
    So ähnlich wie es sich im alten Berlin am 13. August 1961 abspielten, jedoch noch schlimmer.

    Und jetzt versucht man unverschämter Weise das eigene Versagen
    den AMERIKANISCHEN PRÄSIDENTEN anzulasten, damit sie selbst
    mit Unschuldsgesichtern als Saubermänner dastehen.

    Nicht nur ein Akt der Unfähigkeit, sondern dazu ein Akt der Dreistigkeit und Unverfrorenheit, der kaum noch zu überbieten ist!

    Die Schande ist nicht Afghanistan endlich zu verlassen,
    sondern seine eigenen Leute dort kaltblütig und berechnend!!! im Stich zu lassen,
    und sich jetzt auch noch blöd zu stellen!

    Und warum hat man das hauptsächlich gemacht?
    Antwort: Die Wahlen stehen vor der Tür. Noch ein 2015 hätte Wählerstimmen gekostet.

  28. jeanette 19. August 2021 at 11:02

    „Und warum hat man das hauptsächlich gemacht?
    Antwort: Die Wahlen stehen vor der Tür. Noch ein 2015 hätte Wählerstimmen gekostet.“

    also geht es immer nur um macht, pfründe und posten. das volk und deutschland ist denen egal.

  29. Ist gibt scheinbar nur wenige Möglichkeiten aus dem Kabinett zu fliegen.
    Entweder man hat ein „böses Wort“ aus dem Nazivokabular.
    Oder man wird inflagranti dabei erwischt,wie man mit den „Nazis=alles was sich ausserhalb der Altparteienblase befindet“ zu Abend Isst.

    Totales Versagen im Amt,Korruption,Betrügen,Hochstapeln,Milliardenschwere Veruntreuung,bis zu offenen Deutschenhass das sind dagegen
    alles Peanuts…
    Sonst gibt es keinerlei Möglichkeit,seinen Bestbezahlten Job zu verlieren.

  30. Eurabier 19. August 2021 at 10:47
    Warum haben keine japanischen und deutschen Untergrundkämpfer 1946 gegen die USA gekämpft?

    Weil sie als Hochzivilisationen das Modell westlicher Freiheit akzeptiert hatten!

    —- Nein! weil die schwach waren/sind! und kapitulliert haben Auch geistig.
    In Baltikum war es anders In Festung Kurland Haben 9. mai 1945 nur Wehrmacht kapitulliert und nicht die 19. Divission des Lettischen Legions Die gingen alle ins Waelder, sogar paar Deutsche waren mit den zusammen. Und haben fast 10 Jahre lang weiter gekaempft Und auch grosse Teile des Bevoelkerungs haben den angeschlossen. Das war Unsere Armee! Die das Volk gegen Besaetzer und Kollaborateure verteidigt haben.Und heute werden die Helden bei uns celebriert!

    Ein Dreck ist das Modell westlicher Freiheit! Leere Worte.

  31. Artikelbild:
    Ist ja schon makaber, daß die Airforce-Maschine die Nummer 1109 hat…
    Ich weiß, Amis schreiben das Datum anders (9/11), aber trotzdem.

  32. ghazawat 19. August 2021 at 10:37
    Afghanistan ist nur ein Beispiel für die atemberaubende Unfähigkeit unserer Regierung. Da sitzen nicht nur Nullen, da sitzen Idioten.

    Leute, die unfähig sind, ihr eigenes Handeln zu übersehen.

    Mit Intelligenz bezeichnet man auch planvolles vorausschauendes Handeln mit ständiger Korrektur des Lösungsweges. Das Hochwasser und Afghanistan zeigen, dass Intelligenz nicht mal ansatzweise vorhanden ist.
    +++
    es sieht stark danach aus, aber:
    Gibt es einen zwingenden Nachweis darüber, daß es nur Unfähigkeit war?

    Denn: wenn ich mir die Handlungsweisen dieser letzten ReGIERungen (Fischer/Schredder, Merkel) ansehe, verläuft doch die mutwillige Demontage und Zerstörung der Existenzgrundlagen Deutschlands (Billionen-Klimawandel, dauernd hunderte Milliarden verschenken, Export auf eigene Kosten, Millionen inkompatibler Invasoren Durchfüttern, Enteignung der Bürger u.s.w.) ziemlich präzise und hervorragend im Zeitplan.
    Morgenthau-Revival !

  33. @ aenderung 19. August 2021 at 10:41

    man schaue sich die bilder an von damals. und heute?

    „Minirock statt Burka: Die goldene Ära Afghanistans
    Infolge der Machtübernahme der radikalislamischen Taliban wird der Zivilbevölkerung und vor allem den Frauen Afghanistans eine düstere Zukunft prophezeit. In den 1960er Jahren herrschte in der Hauptstadt Kabul eine andere Stimmung, wie unsere Bildstrecke zeigt.“

    https://www.nzz.ch/fotografie/afghanistan-minirock-statt-burka-waehrend-der-goldenen-aera-ld.1640292

    ************************************

    Schon interessant. Ich frage mich, warum die nicht direkt auf der Strasse, in Bussen oder in Hauseingängen massenvergewaltigt wurden. Vielleicht war Kabul auch damals schon eine Ausnahme und freiheitliches Aushängeschild ?!

    Ich könnte mir vorstellen, dass die Taliban auch jetzt wieder Kabul als Fata Morgana für den Westen mit einer relativen Freiheit gewähren lassen. Was im Rest des Landes geschieht, geht keinen etwas an. Ähnlich läuft es ja in Doha in Qatar mit seinem frauenfreundlichen Fernsehprogramm AJ International English.

    🔥

  34. normalerweise müssten die alle abtreten, aber die haben kein Schamgefühl, kleben an ihren posten wie Mücken an der sch*****.

    „In diesen Tagen verband sich das politische Geschick von Kramp-Karrenbauer auf tragische Weise mit ihrem kongenialen Kabinettskollegen Heiko Maas vom Auswärtigen Amt. Die Bräsigkeit der einen und die schnöselige Inkompetenz des anderen bildeten die Führung bei der desaströsen Evakuierungsaktion in Kabul. Und so lief es dann auch – soll heißen: schief. Da sich Angela Merkel wie bei fast jeder politischen Frage nur dafür interessierte, wie sie selbst dabei wegkommt, ließ die Kanzlerin die beiden Stümper stümpern, bis es zu spät war.“

  35. aenderung 19. August 2021 at 10:41
    „man schaue sich die bilder an von damals. und heute?

    „Minirock statt Burka: Die goldene Ära Afghanistans“
    ——————————————–
    Leseempfehlung hierzu:

    https://de.wikipedia.org/wiki/Drachenl%C3%A4ufer

    Khaled Hosseini erzählt die Geschichte über eine Kindheit in Afghanistan, beginnend in den 70-er Jahren, als Afghanistan noch ein friedliches und bürgerliches Land war.

  36. Die Schande ist so groß wie gestern bei Aktenzeichen XY

    Die männlichen Busgäste flüchten aus dem Bus, wo ein Messermann
    sein Unwesen treibt und glotzen von außen aus sicherer Entferung in den Bus, wo sich
    ein Ausländer mit dem Messermann abplagt, ihn halb fixiert kaum
    bändigen kann, verzweifelt und vergeblich die „Männer“ um Hilfe ruft,
    den Messermann mit ihm festzuhalten.

    Haupsache geimpft und die Maske sitzt.

  37. Die Altpartei-Dödel versagen überall und können es nicht.

    Die Infrastruktur verrottet, Die Schundwährung inflationiert, die Schulden steigen ins Unermeßliche, nicht einmal anständige Renten kann das System zahlen – überall nur Niedergang und Verfall.

    Aber die Füttertröge der Kartellbonzen sind voll und mit unserem Geld wird alle Welt „gerettet“.

  38. INGRES
    19. August 2021 at 11:01

    „Wer weiß welche dezidierte Planung dahinter steckte. Oder war es nur linke Straßenideologie? Kann das sein?“

    Ich weiß, was dahinter steckte. Es war die prunkvolle Krönung für den persischen Schah. Die westdeutsche Politiker haben nicht verstanden, das genau dieser zur Schau gestellte Prunk, der Wille des persischen Volkes war. Mit einer schlichten Zeremonie im grauen Anzug hätten sie nichts anfangen können.

    Leider gab es keinen einzigen Staatsmann, der weiter als bis zur nächsten Flasche Schnaps denken konnte.

  39. Man denke an die von Frankreich bezahlte Kaiserkrönung von Kaiser Bokassa.

    Ja, es waren schon damals Idioten an dier Regierung.

  40. die würden sogar deutschland an die taliban verschenken, hauptsache die AfD kommt nicht dran….

  41. Diese Nacht sind ab vier Uhr mindestens ein halbes Dutzend schwere Bundeswehrmaschinen in kurzen Zeitabständen für die Luftbrücke nach Afghanistan abgeflogen.
    Hoffentlich bringen sie uns nicht eine Fracht zurück, die für uns wieder „wertvoller als Gold“ sein könnte, ähnlich wie seit 2015. Diese Fracht steigt auf dem Rückweg unterwegs um in Lufthansa-Passagiermaschinen und landet dann in Frankfurt.
    Diese „Luftbrücke“ soll so lange aufrechterhalten werden „wie notwenig“. Wird uns also noch viel Freude machen.

  42. Friendly TALIBAN

    Gestern TV, ein TALIBAN helle Haut, kein Bart, freundliches Gesicht wurde von einer Reporterin auf der staubigen Straße interviewt über die Zukunft der Frauen, ob sie dann weiter in die Schule und arbeiten gehen dürften.
    Der lächelte freundlich erklärte, ja das könnten sie alles machen.
    Die Reporterin im schwarzen Tschador (der das Gesicht frei lässt).
    Sie fragt: „Was dürfen die Frauen anziehen! Sollen sie alle das anziehen was ich anhabe?“
    Der Taliban lächelte charmant: „No, not like you!“
    Verwies mit einer Handbewegung schmunzelnd auf die fehlende Gesichtsverhüllung.

  43. jeanette 19. August 2021 at 11:11
    Die Schande ist so groß wie gestern bei Aktenzeichen XY

    Die männlichen Busgäste flüchten aus dem Bus, wo ein Messermann
    sein Unwesen treibt und glotzen von außen aus sicherer Entferung in den Bus, wo sich
    ein Ausländer mit dem Messermann abplagt, ihn halb fixiert kaum
    bändigen kann, verzweifelt und vergeblich die „Männer“ um Hilfe ruft,
    den Messermann mit ihm festzuhalten.

    Haupsache geimpft und die Maske sitzt.

    —- Das sind die- Bundies! die die deren Name tanzen und alle Konflikte ausdiskutieren.
    Nummt es mir, bitte nicht uebel- ich erkaenne die von Gesccht schon an! von diese Sorte waren es in BRD unverhaeltnissmaessig viele, ja gar die Mehrheit. Von den war und ist mir schlecht. Auch ein Grund warum ich BRD vor 22 Jahren froh verlassen habe.

  44. Die Afghanen sind ein sehr ehrwürdiges Volk. Die Russen als Besatzungsmacht waren extrem verhasst. Die Amerikaner als Besatzungsmacht ebenso. Die dummen anderen Länder der Nato wollten mit den großen Pinkeln gehen, können aber das Bein nicht heben.
    Es hat klar aufgezeigt dass die Afghanen kein Interesse haben mit westlichen Werten, die zu ihren archaischen Strukturen überhaupt nicht passen, bereichert zu werden. Ein großer Teil hat wiederwillig mitgemacht um sich an den westlichen Entwicklungshilfen zu bereichern. Diese will man jetzt natürlich nicht verlieren und will schnell mit nach Dummlandistan. Das wiederlichste Beispiel ist der Präsident der sich mit der ganzen Kohle einfach verpisst hat. Dafür werden wir hier in Dummlandistan bald mehr mit deren archaischen Werten bereichert.

  45. @ jeanette 19. August 2021 at 11:22
    *https://exxpress.at/die-neuen-taliban-frau-verweigerte-burka-erschossen/

    Von wegen Achtung der Frauenrechte! Kämpfer der radikalislamischen Taliban haben jetzt in der Provinz Takhar eine Frau erschossen. Der Grund: Sie hatte es gewagt, ohne Burka aus dem Haus zu gehen.

    Ist das Antwort genug?

  46. nein, wer hätte das gedacht, ich bin völlig überrascht.

    ich kann es kaum glauben. was ganz neues.

    „Taliban finanzieren ihren Terror mit Drogen
    Von wegen fromm: So wurden die Islamisten mit Rauschgifthandel zur reichsten Terrororganisation der Welt“

  47. Oxenstierna 19. August 2021 at 11:21

    Diese Nacht sind ab vier Uhr mindestens ein halbes Dutzend schwere Bundeswehrmaschinen in kurzen Zeitabständen für die Luftbrücke nach Afghanistan abgeflogen.
    Hoffentlich bringen sie uns nicht eine Fracht zurück, die für uns wieder „wertvoller als Gold“ sein könnte, ähnlich wie seit 2015. Diese Fracht steigt auf dem Rückweg unterwegs um in Lufthansa-Passagiermaschinen und landet dann in Frankfurt.
    Diese „Luftbrücke“ soll so lange aufrechterhalten werden „wie notwenig“. Wird uns also noch viel Freude machen.

    Die BILD ist überglücklich, daß es gelungen ist einen epilepsiekranken Jungen einzufliegen.

    Für die Rentner in meinem Umfeld, die jahrzehntelang Zahl- und Arbeitsblödel waren lehnt die Krankenkasse reihenweise Reha-Anträge ab. Man muß halt sparen.

  48. Es sind und bleiben Kollaborateure mit Besatzungsmächten. Die SED ff will sie erschiessen lassen. Das lehne ich ab, weil ich aus verschiedenen Gründen gegen die Todesstrafe bin. Aber es bleiben Kollaborateure. Ich will die nicht hier haben.

    Unsere Verpflichtung besteht einzig und allein darin, endlich abzuhauen und die Besatzung zu beenden.

    🖤

  49. Oxenstierna 19. August 2021 at 11:21
    „Diese Nacht sind ab vier Uhr mindestens ein halbes Dutzend schwere Bundeswehrmaschinen in kurzen Zeitabständen für die Luftbrücke nach Afghanistan abgeflogen.“

    jetzt geben die uns den rest. korona ist nicht so gut gelaufen…

  50. @ jeanette 19. August 2021 at 10:34

    Steinzeitleute sagen niemals einem anderen die Wahrheit.
    Es ist bei denen ein guter Charakterzug, zu lügen. Sie suchen
    einzig ihren Vorteil. Und wenn der Glaubens- u. Stammesbruder
    Talib(an) kommt, dann wird er geliebt wie ein Sohn, (nicht wie eine
    Tochter). Dieben wird schariakonform nur dann die Hand
    abgehackt, wenn er einem Moslem oder der Umma was klaute.
    Dhimmis u. andere Kuffar dürfen straflos bestohlen werden.
    https://de.wikipedia.org/wiki/Talib

  51. Taliban ist Afghanistan. Afghanistan is Taliban. Der Name kann wechseln, ob Mudschahidin, Al Quaida, ISIL, Taliban oder einfach Afghanen.

    🖤

  52. Johannisbeersorbet 19. August 2021 at 11:31
    Für die Rentner in meinem Umfeld, die jahrzehntelang Zahl- und Arbeitsblödel waren
    — Das sollte man nicht sein. Wer an diesen Staaten vertraut, wird verarscht. Das sollte man schon als Junge auswendig erlaernen.

  53. mittlerweile kann man überall lesen und hören was das für versager sind, nicht nur bei PI.

    und was passiert nichts, ist für mich schwer zu verstehen und die wählen wieder diese nullen.

  54. Kassandra 56 um 11 Uhr 09: ….. Morgenthau …
    Das Ganze geht ja noch viel weiter zurück; auf die angloamerikanische Agenda der Rhodes, Milner, Curtis und später Churchill: GERMANY MUST BE DESTROYED! Und das wird bis dato (wenn auch nicht mehr so offensichtlich) weiterbetrieben!
    Und, ghazawhat, dafür braucht ’s auch die angeführten nützlichen Idioten.
    C.

  55. Barackler 19. August 2021 at 11:34
    Es sind und bleiben Kollaborateure mit Besatzungsmächten. Die SED ff will sie erschiessen lassen. Das lehne ich ab, weil ich aus verschiedenen Gründen gegen die Todesstrafe bin. Aber es bleiben Kollaborateure. Ich will die nicht hier haben.

    Unsere Verpflichtung besteht einzig und allein darin, endlich abzuhauen und die Besatzung zu beenden.
    —- Verraeter des Afghanischen Volkes.

  56. „Steinzeitleute sagen niemals einem anderen die Wahrheit.
    Es ist bei denen ein guter Charakterzug, zu lügen.“

    sind dann alle altpolitiker steinzeitleute?

    ich frage nur mal so.

  57. Der FOCUS, der Regierung neues Sprachrohr verkündet:
    Amerikanische Soldaten hätten am Flughafen für Chaos gesorgt.

    Das ist doch eine Unverschämtheit.

    Focus:
    „US SOLDATEN sorgen für CHAOS!
    Die amerikanischen Soldaten lassen nur ihre Leute durch“, sagte eine Ortskraft. Es habe zu der Zeit, als die Person zum Flughafen gerufen wurde, von deutscher Seite niemanden am Eingang gegeben. Eine andere Ortskraft berichtete, sie habe von 20.00 Uhr abends bis 2.00 Uhr morgens versucht, in den Flughafen zu gelangen. Ein US-Soldat habe gesagt, jemand müsse herkommen und überprüfen, ob er wirklich eine Ortskraft der Deutschen sei. Immer wieder seien Schüsse in die Luft gefeuert worden. Auch Tränengas sei eingesetzt worden. Zudem blockierten Afghanen, die keine Dokumente hätten, den Zugang.“

    Die Amerikaner waren die einzigen, die zuerst da waren, und die den Überblick hatten, die den Flugplatz sicherten und selbstverständlich ihre eigenen US Bürger zuerst evakuierten, so wie es sich gehört! und so wie es die Deutschen nie gelernt haben, ihre eigenen Bürger irgendwo herauszuholen, um sie zu retten!

    Die herumirrenden Afghanen wurden von den Amerikanern nicht durchgelassen. So sollte es auch sein.
    Und wo waren die deutschen Retter??
    Nirgends zu sehen!!

    Der FOCUS wird zu solch einer richtigen miesen Regierungs- Schleuder!

  58. aenderung 19. August 2021 at 11:41
    „Steinzeitleute sagen niemals einem anderen die Wahrheit.
    Es ist bei denen ein guter Charakterzug, zu lügen.“

    sind dann alle altpolitiker steinzeitleute?
    — Viel, viel schlimmere.

  59. Armageddon2015 19. August 2021 at 11:29

    @ jeanette 19. August 2021 at 11:22
    *https://exxpress.at/die-neuen-taliban-frau-verweigerte-burka-erschossen/

    Von wegen Achtung der Frauenrechte! Kämpfer der radikalislamischen Taliban haben jetzt in der Provinz Takhar eine Frau erschossen. Der Grund: Sie hatte es gewagt, ohne Burka aus dem Haus zu gehen.

    Ist das Antwort genug?

    —————————–

    Das war ja auch verboten! 🙂

    Der Taliban hat es ja sogar freundlich gesagt: „No, not like you!“

  60. Maria-Bernhardine 19. August 2021 at 11:35

    @ jeanette 19. August 2021 at 10:34

    Steinzeitleute sagen niemals einem anderen die Wahrheit.
    Es ist bei denen ein guter Charakterzug, zu lügen.

    ——————————-
    Ja, das Lügen ist bei denen auch nicht verpönt!

    Die „Wahrheit“ ist ein Luxus, den sich keiner leisten kann.

  61. Die TALIBAN sind auch nur Menschen.
    So wie deutsche POLIZEI.

    Die einen knüppeln drauf, die anderen bleiben ruhig.

  62. @ wernergerman 19. August 2021 at 11:44

    Erstens war das hier nicht das Thema, wer alles lügt.

    Zweitens steht im Koran – im Gegensatz zur Bibel –
    „Du sollst lügen“, Taqiyya-Vers 3,28.

    Drittens haben Sie damit faktisch gesagt:
    In jener Kölner Silvesternacht gab es sexuelle
    Massenübergriffe durch Moslems, aber deutsche
    Männer tun das auf dem Oktoberfest auch. –

    Danke für Ihren Mist bzw. Nestbeschmutzung
    durch die Hintertür u. Ihre Inschutznahme der
    Muselmanen. Soll ich daraus Bewunderung der
    rabiaten Islamkultur heraushören, wie bei Nazis?

  63. aha….

    „Dafür sprechen sich auch mehrere deutsche Politiker aus. Allerdings ernten solche Forderungen auch Ablehnung. Der CSU-Landesgruppenchef im Bundestag, Alexander Dobrindt, sagte am Donnerstag der Neuen Osnabrücker Zeitung, Ziel müsse es sein, Deutsche und die afghanischen Ortskräfte auszufliegen. Es könne aber keine allgemeine Zusage für die Aufnahme von Flüchtlingskontingenten geben. Es dürfe nicht der Eindruck erweckt werden, die afghanischen Probleme ließen sich in Deutschland lösen.

    Auch AfD-Fraktionschef Alexander Gauland äußerte sich ähnlich. Deutschland trage Verantwortung für die Ortkräfte, die für die Bundeswehr gearbeitet hätten. Eine Aufnahme müsse aber auf genau diese Menschen begrenzt sein, unterstrich er im Deutschlandfunk. Sobald die Taliban eine Regierung gebildet hätten, müsse man zudem die Abschiebung von straffälligen, abgelehnten Asylbewerbern aus dem Land wieder aufnehmen.“

    https://jungefreiheit.de/politik/deutschland/2021/afghanistan-legale-wege-evakuierte/

  64. Junges Paar an U-Bahn-Haltestelle brutal überfallen

    Raubüberfall gestern Abend auf eine junges Paar an der U-Bahn in Dortmund-Scharnhorst – die beiden jungen Opfer wurden am Boden liegend noch geschlagen und getreten:

    Die 16-Jährige aus Tönisvorst und der 18-Jährige aus Dortmund verließen gegen 23.30 Uhr an der Haltestelle „Droote“ die U-Bahn. Mit ihnen: zwei unbekannte junge Männer.

    Auf einem nahe gelegenen Parkplatz in der Straße Droote – zwischen der Haltestelle und dem Wohnhaus in Höhe der Hausnummer 51 – rannten die beiden Männer plötzlich auf das Paar zu und griffen es unvermittelt an.

    Sie schlugen die 16-Jährige und traten den 18-Jährigen – auch als dieser bereits am Boden lag.

    Das gewalttätige Duo entwendete die Bluetooth Box der beiden und flüchtete über den parallel zur Bahnlinie verlaufenden Fußweg.

    Das bei der Tat leicht verletzte Paar beschrieb beide Täter wie folgt: etwa 18 Jahre alt, ungefähr 180 cm groß, schwarzer Kapuzenpullover, graue Jogginghose, weiße Sneaker, arabischer Akzent.

    https://rundblick-unna.de/2021/08/19/junges-paar-an-u-bahn-haltestelle-brutal-ueberfallen/

  65. Unsere Regierung hat es nicht geschafft das Chaos in Afghanistan bis nach der Wahl zu verzögern. Wenn fünf Millionen Afghanen jetzt flüchten, wollen fünf Millionen nach Deutschland und mindestens vier Millionen werden hier landen. Schuld daran ist die Luxusversorgung mit Bargeld, neuen Häusern und praktisch Straffreiheit für die schwersten Delikte. Wenn wir nicht endlich auf reine Sachleistungen umstellen und die Justiz mittelalterliche Bestien nicht endlich härter anpackt, wird die magnetische Wirkung, die den gesamten biologischen Sondermüll der Welt nach Deutschland zieht, nicht nachlassen. Dänemark hat schon gute Ansätze zur Lösung des Problems gezeigt. Das Problem, dass ein riesiges Heer von Flüchtlingen mit einem durchschnittlichen IQ von 84 nach Deutschland strömen wird, muss man jetzt in Wahlkampfreden klein reden, sonst könnte die AfD der absolute Gewinner der Bundestagswahl werden. Der Kommentar gestern von Björn Höcke war einfach nur hervorragend. Der vielgescholtene und als Nazi diffamierte AfD-Politiker wäre ein besserer Bundeskanzler als alle jämmerliche Gestalten, die die Kartellparteien aufzubieten haben. Wer einen Heiko Maas zum Außenminister machen muss, der muss in solch großer Not sein, dass er von der politischen Bildfläche schnellstens verschwinden sollte, gell SPD. Und Euren Finanzstümper und CumEx-Beschützer Grinseschlumpf Olaf könnt Ihr gleich mitnehmen.

  66. Söder ist einfach widerlich, unappetitlich, schleimig und unangenehm.
    Jetzt terrorisiert er wieder Laschet, wittert wieder eine Chance
    eventuell doch noch Kanzler werden zu können.

    Wenn man Söder zur Vordertür herausschmeißt, kommt er zum
    Seiteneingang wieder rein. Ein feister widerlicher Kerl!
    Aufdringlich ohne Distanz, laut polternd und abstoßend!
    Das ist Söder!

    Ein Stammtischschreck!
    Listig wie ein Stalker, den man einfach nicht loswerden kann.
    Der einfach nicht verstehen kann: Keiner will dich!

    https://www.bild.de/bild-plus/politik/inland/politik-inland/soeder-attackiert-laschet-in-geheimer-csu-sitzung-77428804,view=conversionToLogin.bild.html

  67. johann 19. August 2021 at 12:00

    Junges Paar an U-Bahn-Haltestelle brutal überfallen

    Raubüberfall gestern Abend auf eine junges Paar an der U-Bahn in Dortmund-Scharnhorst – die beiden jungen Opfer wurden am Boden liegend noch geschlagen und getreten:

    Die 16-Jährige aus Tönisvorst und der 18-Jährige aus Dortmund verließen gegen 23.30 Uhr an der Haltestelle „Droote“ die U-Bahn. Mit ihnen: zwei unbekannte junge Männer.

    ——————————

    Das ist entsetzlich und die armen Eltern.

    Das einzige, was die in Zukunft retten kann sind Elektroschocker!

  68. Es ist doch immerwieder erstaunlich, wie die „Verteidiger westlicher, freiheitlicher Werte“ ihre Bevölkerungen und Verbündeten täuschen.

    Der Afghanistankrieg war schlicht Völkerrechtswidrig und wurde unter dem Framing geführt, dass Afghanistan das Zentrum des islamistischen Terrors sei. Nach den Fakten und Beweisen fragt keiner der ach so intelligenten Verantwortungsträger oder der Presse in den westlichen Staaten, es regiert bliner Gehorsam und Hass, so wie in den meisten, von den USA und dem Westen geführter Kriege, besonders in Asien und dem Nahen Osten.

    Ausgangspunkt für die Kriegserklärung durch die Amerikaner waren die Terroranschläge vom 11. September 2001. Daraufhin hat die USA beschlossen, einen Vergeltungsfeldzug gegen ein souveränes Land zu führen, weil der Oberschurke sich in den Höhlen des Gebirges versteckt hielt, bzw. man das zumindest angenommen hatte. Der devote Westen, darunter das vereinte,. „tolerante, weltoffene, humanistische, selbstgerechte“ Gutmenschentum der Bundesrepublik stimmte in die „Notwendigkeit für die Freiheit im Westen“ in den heuchlerischen Gesang mit ein.

    Wieviel Afghanen waren direkt an den Terroranschlägen, die zum Einsturz des World Trade Centers u.a. Gebäude am 11.09.2001 beteiligt?

    Antwort: Kein einziger! Es waren 15 Staatsangehörige Saudi Arabiens, 2 aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, 1 Pilot aus Ägypten und einer aus dem Libanon. Bin Laden u, Al Quaida hatte sich nur in Afghanistan aufgrund der geologischen Struktur aufgehalten, aber eben nicht nur in Afghanistan.

    Demnach hätte sich die „Vergeltung“ in erster Linie auf Saudi Arabien und die anderen Staaten, von denen die Piloten her stammten, konzentrieren müssen. Wir wissen, weshalb sich der damalige Präsident der USA Obama und mit ihm folglich auch der Vasall Deutschland unter Merkel an diesem symbolischen Krieg beteiligte.

    Dass das afghanische Volk, trotz der Versuche der Gutmenschen aus dem Westen, diesem besseren Wissens von Geheimdiensten und Experten wie Peter Scholl-Latour, die westliche Auffassung von Demokratie und Lebensweise überzustülpen, fühlte sich letztendlich als ein von diesen „Freunden“ bombardiertes und bevormundetes, besetztes Land.

    20 Jahre westliche Propaganda, um dem deutschen Michel den „Frieden bringenden Krieg“, die 59 geopferten BW-Soldaten und die versenkten Steuermilliarden zu rechtfertigen, hatten sich innerhalb von nur 2-3 Tagen in Schall und Rauch aufgelöst. Frau Verteidigungsministerin kümmerte sich um das Backen von Flammkuchen, klein Heiko war noch der Meinung das nicht sein kann was nicht sein darf und für die Güldene war das halt eine bittere Enttäuschung und ein Scheitern. Punkt.

    Ein bisschen kontrollierte Medienkritik und es geht einfach so weiter mit unseren selbstverliebten Versagern, die keinerlei ernsthafte Konsequenzen fürchten müssen und letztendlich Dank der geistigen und moralischen Verwahrlosung einer Mehrheit der Deutschen wieder gewählt werden.

    Es gibt wichtigere Dinge, also Maske auf, impfen lassen und Fresse halten!

    Herr Boehringer hat es auf den Punkt gebracht:

    https://www.youtube.com/watch?v=QSuDwGSsx2Q

  69. @ Johann
    „Junges Paar an U-Bahn-Haltestelle brutal überfallen“

    Das wird in Bälde noch häufiger passieren. Sobald die afghanischen Neuankömmlinge sich ein wenig erholt und neu eingekleidet haben, geht es ab auf die Piste. Handys, Geld oder Sex, in Deutschland ist alles frei verfügbar, wenn man nur rabiat genug vorgeht. Dazu fast ohne Risiko, denn Deutsche wehren sich in der Regel kaum und wenn man doch mal erwischt wird, kann man auf verständnisvolle Richter mit Sozialarbeitermentalität hoffen.

  70. Ergänzung:

    Hat Frau Baerbock nicht damit geprahlt, „etwas mit Völkerrecht studiert zu haben“? Davon abgesehen, dass sie hochstapelt, könnte die Presse sie doch einmal zu dem Thema völkerrechtswidrige Kriege fragen…

  71. jeanette 19. August 2021 at 11:50

    „Die TALIBAN sind auch nur Menschen.
    So wie deutsche POLIZEI.

    Die einen knüppeln drauf, die anderen bleiben ruhig.“
    —————————————————-

    Die Taliban sind moderner geworden. Sie wollen jetzt auch eine Frauenquote in der Politik wie die Grünlinge. Die geraden und ungeraden Listenplätze gehen an die Männer. Alle anderen Listenplätze sind für Frauen gedacht 😉

  72. ghazawat 19. August 2021 at 11:15
    Man denke an die von Frankreich bezahlte Kaiserkrönung von Kaiser Bokassa.

    Ja, es waren schon damals Idioten an dier Regierung.
    +++
    Bokassa, Kaiser der Zentralafrikanischen Republik, hatte als Lieblings-Schmaus „gebratene Kinderhände“, lecker, gelle? Wenn das mal nicht echt Ni@@er ist.

    Giscard D’Estaing hatte offenbar nichts dagegen, weil er von ihm einen großen Diamanten geschenkt bekommen hatte.
    So geht eben Politik.

  73. Maria-Bernhardine 19. August 2021 at 11:56
    @ wernergerman 19. August 2021 at 11:44

    Erstens war das hier nicht das Thema, wer alles lügt.

    Zweitens steht im Koran – im Gegensatz zur Bibel –
    „Du sollst lügen“, Taqiyya-Vers 3,28.

    Drittens haben Sie damit faktisch gesagt:
    In jener Kölner Silvesternacht gab es sexuelle
    Massenübergriffe durch Moslems, aber deutsche
    Männer tun das auf dem Oktoberfest auch. –

    Danke für Ihren Mist bzw. Nestbeschmutzung
    durch die Hintertür u. Ihre Inschutznahme der
    Muselmanen. Soll ich daraus Bewunderung der
    rabiaten Islamkultur heraushören, wie bei Nazis?
    — Das ,was nur aus Schmutz besteht, kann man nicht weiter verschmutzen.

  74. @ jeanette 19. August 2021 at 12:03

    Laschet ist ein Karrierist.
    Söder ist ein Soziopath.

  75. Da wurden afghanische Soldaten und Polizisten von der Bundeswehr jahrelang mit unserem Geld ausgebildet und ausgerüstet. Einige von denen haben schon vor Wochen unsere Waffen in den Sand geworfen und sind weggelaufen, als Heikolein noch große Töne spuckte. Andere haben unsere Waffen erst bei der Flucht Amerikas in den Sand geworfen. Die sind nicht bereit, für ihre Freiheit zu kämpfen.
    Warum sollen wir afghanische Deserteure, die bereits vorher schon jahrelang auf unsere Kosten gelebt haben, jetzt noch einfliegen und bei uns durchfüttern?

    Bei einigen wenigen wirklich loyalen Leuten, die etwas für die Freiheit ihres Landes riskiert haben, ist das eine andere Sache. Doch da reden wir nicht von zehntausenden oder gar fünf millionen Flüchtlingen. Diese Völkermassen müssen natürlich in den Nachbarländern versorgt werden.

  76. Wintersonne
    19. August 2021 at 12:12

    @ Johann
    „Junges Paar an U-Bahn-Haltestelle brutal überfallen“

    Das wird in Bälde noch häufiger passieren. Sobald die afghanischen Neuankömmlinge sich ein wenig erholt und neu eingekleidet haben, geht es ab auf die Piste. Handys, Geld oder Sex, in Deutschland ist alles frei verfügbar, wenn man nur rabiat genug vorgeht. Dazu fast ohne Risiko, denn Deutsche wehren sich in der Regel kaum und „wenn man doch mal erwischt wird, kann man auf verständnisvolle Richter mit Sozialarbeitermentalität hoffen.“

    Es gibt einen ganz einfachen Grund. In Deutschland fehlen 100000 Haftplätze. In Deutschland laufen bereits über 200 000 mit Haftbefehl verurteilte Straftäter herum. Frei herum, da Justiz Personal und Haftplätze fehlen. Unser Justizsystem ist schon lange kollabiert!

  77. Maria-Bernhardine 19. August 2021 at 12:23

    @ jeanette 19. August 2021 at 12:03

    Laschet ist ein Karrierist.
    Söder ist ein Soziopath.

    ———————————

    Söder ist für mich mit großem Abstand
    das EKELHAFTESTE was die Deutsche Politik zu bieten hat!

  78. Letztlich hat dieses totale Desaster Herr Biden verbockt. Mir kann auch keiner erzählen, dass dieses Chaos nicht absehbar war. Das haben Bidens Strategen einkalkuliert.

  79. Es ist so unfassbar!

    200000 bereits verurteilten und mit Haftbefehl gesuchte Straftäter laufen frei herum, weil es keine freien Gefängnisplätze gibt. Wer sich für das Thema interessiert, kann gerne bei Google nachschauen, wie viel Gefängnisse in Planung und im Bau sind. Harte Nerven sind Voraussetzung!

    Sie können in Deutschland genauso wenig ein neues Gefängnis bauen, wie sie einen neues Atomkraftwerk bauen können. Der Grund ist ganz einfach, es ist nicht durchsetzbar.

  80. @ jeanette 19. August 2021 at 12:05
    @ johann 19. August 2021 at 12:00

    Junges Paar an U-Bahn-Haltestelle brutal überfallen

    Raubüberfall gestern Abend auf eine junges Paar an der U-Bahn in Dortmund-Scharnhorst – die beiden jungen Opfer wurden am Boden liegend noch geschlagen und getreten:

    Die 16-Jährige aus Tönisvorst und der 18-Jährige aus Dortmund verließen gegen 23.30 Uhr an der Haltestelle „Droote“ die U-Bahn. Mit ihnen: zwei unbekannte junge Männer.

    ——————————

    Das ist entsetzlich und die armen Eltern.

    Das einzige, was die in Zukunft retten kann sind Elektroschocker!

    ****************

    Meinen Sie solche Elektroschocker?

    https://www.youtube.com/watch?v=i7XajfmXqTw

    Die Begleitmusik viel besser hier:

    https://www.youtube.com/watch?v=Ahr4KFl79WI

    Einer der Gründe, warum ich gegen die Todesstrafe bin.

    🎶

  81. Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.

    Vergleichbar wäre die Situation wenn man uns Deutschen Waffen in die Hand gäbe, um uns selbst vor der Antifa zu schützen. Die Polizei abziehen ließ.

    Da würde man auch nicht schießen.

    Das Ganze kam gar nicht überraschend, denn Trump hatte schon angekündigt, aus Afghanistan abzuziehen. Darauf hätte man sich einstellen können.

  82. jeanette 19. August 2021 at 11:43

    Das Versagen der Politiker auf die Soldaten zu schieben ist schon eine dicke Nummer. Wer hat denn das Land den Mofagangstern überlassen?

  83. jeanette 19. August 2021 at 12:32
    „Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.

    Vergleichbar wäre die Situation wenn man uns Deutschen Waffen in die Hand gäbe, um uns selbst vor der Antifa zu schützen. Die Polizei abziehen ließ.

    Da würde man auch nicht schießen.“

    glauben sie das wirklich?

  84. @ jeanette 19. August 2021 at 12:25
    Bei der Frage, wer der ekelhafteste Politiker im Land ist, kann jeder seine eigene Hitliste erstellen. Kandidaten gibt es genug. Wenn ich unser Kabinett sehe, packt mich sechzehn Mal der Ekel!

  85. Bei JF-TV kommt dazu die stellvertretende Vorsitzende des Bundes Deutscher Einsatz-Veteranen, Dunja Neukam, zu Wort. Sie war selbst viermal als Intensivkrankenschwester und psychologische Beraterin in Afghanistan. Im Interview zeigt sie sich „fassungslos“ vom schnellen Siegeszug der Taliban.

    viermal dort gewesen und nichts kapiert! das sind die, die sich nachts von drei „netten“ afghanen überreden lassen, doch noch ein bischen „mit hoch“ zu gehen auf einen tee. und danach wieder fassungslos.

  86. jeanette 19. August 2021 at 12:32
    Eine Krähe hackt der anderen kein Auge aus.

    Vergleichbar wäre die Situation wenn man uns Deutschen Waffen in die Hand gäbe, um uns selbst vor der Antifa zu schützen. Die Polizei abziehen ließ.

    Da würde man auch nicht schießen.

    — Wirklich?! Ja, BRDler sind doch verdorbener als ich dachte…..

  87. Aktenzeichen_09_2015_A.M. 19. August 2021 at 12:12

    Es ist doch immerwieder erstaunlich, wie die „Verteidiger westlicher, freiheitlicher Werte“ ihre Bevölkerungen und Verbündeten täuschen.

    Der Afghanistankrieg war schlicht Völkerrechtswidrig und wurde unter dem Framing geführt, dass Afghanistan das Zentrum des islamistischen Terrors sei. Nach den Fakten und Beweisen fragt keiner der ach so intelligenten Verantwortungsträger oder der Presse in den westlichen Staaten, es regiert bliner Gehorsam und Hass, so wie in den meisten, von den USA und dem Westen geführter Kriege, besonders in Asien und dem Nahen Osten.

    Ausgangspunkt für die Kriegserklärung durch die Amerikaner waren die Terroranschläge vom 11. September 2001. Daraufhin hat die USA beschlossen, einen Vergeltungsfeldzug gegen ein souveränes Land zu führen, weil der Oberschurke sich in den Höhlen des Gebirges versteckt hielt, bzw. man das zumindest angenommen hatte. Der devote Westen, darunter das vereinte,. „tolerante, weltoffene, humanistische, selbstgerechte“ Gutmenschentum der Bundesrepublik stimmte in die „Notwendigkeit für die Freiheit im Westen“ in den heuchlerischen Gesang mit ein.

    Wieviel Afghanen waren direkt an den Terroranschlägen, die zum Einsturz des World Trade Centers u.a. Gebäude am 11.09.2001 beteiligt?

    Antwort: Kein einziger! Es waren 15 Staatsangehörige Saudi Arabiens, 2 aus den Vereinigten Arabischen Emiraten, 1 Pilot aus Ägypten und einer aus dem Libanon. Bin Laden u, Al Quaida hatte sich nur in Afghanistan aufgrund der geologischen Struktur aufgehalten, aber eben nicht nur in Afghanistan.

    Demnach hätte sich die „Vergeltung“ in erster Linie auf Saudi Arabien und die anderen Staaten, von denen die Piloten her stammten, konzentrieren müssen. Wir wissen, weshalb sich der damalige Präsident der USA Obama und mit ihm folglich auch der Vasall Deutschland unter Merkel an diesem symbolischen Krieg beteiligte.

    Dass das afghanische Volk, trotz der Versuche der Gutmenschen aus dem Westen, diesem besseren Wissens von Geheimdiensten und Experten wie Peter Scholl-Latour, die westliche Auffassung von Demokratie und Lebensweise überzustülpen, fühlte sich letztendlich als ein von diesen „Freunden“ bombardiertes und bevormundetes, besetztes Land.

    20 Jahre westliche Propaganda, um dem deutschen Michel den „Frieden bringenden Krieg“, die 59 geopferten BW-Soldaten und die versenkten Steuermilliarden zu rechtfertigen, hatten sich innerhalb von nur 2-3 Tagen in Schall und Rauch aufgelöst. Frau Verteidigungsministerin kümmerte sich um das Backen von Flammkuchen, klein Heiko war noch der Meinung das nicht sein kann was nicht sein darf und für die Güldene war das halt eine bittere Enttäuschung und ein Scheitern. Punkt.

    Ein bisschen kontrollierte Medienkritik und es geht einfach so weiter mit unseren selbstverliebten Versagern, die keinerlei ernsthafte Konsequenzen fürchten müssen und letztendlich Dank der geistigen und moralischen Verwahrlosung einer Mehrheit der Deutschen wieder gewählt werden.

    Es gibt wichtigere Dinge, also Maske auf, impfen lassen und Fresse halten!

    Herr Boehringer hat es auf den Punkt gebracht:

    https://www.youtube.com/watch?v=QSuDwGSsx2Q
    —————————————————————
    Ich geben Ihnen Recht, allerdings: Nicht Obama, sondern der trottelige George W. Bush war damals US-Präsident beim Einmarsch in Afghanistan.

  88. jeanette 19. August 2021 at 12:32

    Trump war auch ein Mann dessen Worten auch Taten folgten.

  89. MiaSanMia 19. August 2021 at 12:38
    Ich geben Ihnen Recht, allerdings: Nicht Obama, sondern der trottelige George W. Bush war damals US-Präsident beim Einmarsch in Afghanistan.
    — Gabs in deren Geschichte auch welche die nicht trottelig gewesen sind?

  90. Heiko Maas konnte nicht in sein Amt reinwachsen. Ihm fehlt die geistige Größe. Merkel hat auch nur unfähige in der Regierung versammelt.

  91. Erklärbär zu Barackler 19. August 2021 at 12:30:

    Das erste Video ist ein Zusammenschnitt von Szenen mit Marv, gespielt von Mickey Rourke aus dem Kultfilm „Sin City“ von Robert Rodriguez und Frank Miller.

    Das zweite ist Musik von Nick Cave and the Bad Seeds. Tipp: wenn es geht, Wumme aufdrehen.

  92. Die amerikanische Strategie des Abzugs war aber auch an Bloedheit nicht zu ueberbieten. Man muss erst die Zivilisten und sonstiges Material abziehen, dann das Militiaer. Sie haben es umgekehrt gemacht. Trump hatte schon die Soldaten auf 2500 reduziert, was viel zu wenig ist. Anfang Juli verkuendet ein General, dass 90% des Truppenabzugs komplett ist. Am 1. Juli haben sie den Bagram Militaerflughafen aufgegeben. Bagram war das Kernstueck der amerikanischen Schlagkraft. Von da an war der Weg fuer die Taliban frei.

  93. Dieser unkontrollierte und überhastete Abzug ist die größte Shice, die diese bekloppte Biden Regierung hat machen können. Diese Drecksregierung ist genauso schlimm, wenn nicht noch schlimmer als unsere.
    Was dieser dumme, dumme Mensch dort angerichtet hat, wird Auswirkung auf die ganze Welt haben.
    Wer glaubt, dass man mit den Taliban verhandeln kann, der glaubt auch an den Weihnachtsmann. Die stellen sich jetzt überall als „nett“ da. Wie kann man so dumm und naiv sein, denen auch nur ein Wort zu glauben.
    Ich kann nur hoffe, dass jetzt was in Richtung Amtsenthebung von Biden in US passiert. Dieser verrückte Biden richtet nur Schaden an!!!!

    Mark Levin ist hier richtig sauer, aber er bringt es auf den Punkt!!!
    https://www.youtube.com/watch?v=w0UW5ccgXiA

  94. MiaSanMia 19. August 2021 at 12:38

    Aktenzeichen_09_2015_A.M. 19. August 2021 at 12:12

    —————————————————————
    Ich geben Ihnen Recht, allerdings: Nicht Obama, sondern der trottelige George W. Bush war damals US-Präsident beim Einmarsch in Afghanistan.

    ++++++++++

    Korrekt, es war der Revolverheld W. Bush. Obama kam später, er hatte in einer militärischen Operation den Befehl zur Liquidierung Bin Ladens gegeben. Allerdings befand sich Bin Laden schon monatelang (über Jahre?) unentdeckt in einem Anwesen in Pakistan und nicht in Afghanistan. Der Krieg in Afghanistan wurde dennoch unter gleicher Begründung weitergeführt.

  95. Nach Clausewitz muss man für einen Krieg einen Grund und einen Plan haben.
    Der Grund war, en von A. ausgehenden internationalen Terrorismus auszulöschen. Das war richtig und notwendig. Was fehlte, war ein Plan für die Zeit danach. Man improvisierte einfach vor sich hin, insbesondere ohne Zeitplan und einer Vorstellung, was nach einem Abzug kommen könnte. Am Ende schmiss man die Brocken einfach planlos hin. Das musste im Chaos enden.
    Eine militäriche Niederlage war der Abzug sicher nicht. Die Armee war nie ernsthaft gefährdet. Es war eine moralisches Desaster und taktisches Desaster. Von Anfang an fehlte eine Gesamtstrategie, die bis zum Ende durchdacht war.

  96. klimbt 19. August 2021 at 12:57

    ++++++++++++++

    Von Ihnen hatte ich nichts anderes erwartet. Sie werden es trotz erwiesener Fakten nie schaffen, Ihren geistigen Horizont der dem des propagandistischen Tagesschau-Niveaus entspricht, zu überwinden. Es interessiert Sie nach wie vor einen feuchten Kehricht, wenn man hier die Lügen des Mainstreams aufdeckt, so dass sie einem ja schon ins Gesicht springen müssten.

    Es ist wirklich hoffnungslos mit Ihnen, aber Sie sind ja nicht alleine mit Ihrem betreuten Denken.

  97. @MiaSanMia
    Ihr Zeilen din nur bedingt richtig. Die damailige Talibanregierung hat bewusst geduldet, dass Al Kaida in A. einen sicheren Hafen hatte, von dem sie aus international agieren könnte. Trotz mehrfacher Aufforderung hat sie sich geweigert, dies zu unterbinden und Bin Laden auszuliefern. Damit wurde diese Regierung zum Mittäter und logischem Angriffsziel. Dieses damalige Regime zu beseitigen, weil es eine internationale Bedrohung dartellt, war deshalb richtig und notwendig. Was fehlte, war eine Gesamtstrategie für den gesamten Einsatz.
    Der 9/11 wurde als kriegerischer Angriff gewertet, der von A. ausging, da dort Planung und Untersützung statt fand. Kein Land kann es sich gefallen lassen, mit Terror bedroht zu werden. Genau dafür hat man eine Armee.

  98. @lorbas 19. August 2021 at 12:28

    Aufzeichnung v. 18.08.21 Afghanistan
    Gast: Bernhard Zimniok von der AfD und Kenner der Region

    Liebe Zuschauer, wir hatten eine wunderbare Direktübertragung mit Herrn Bernhard Zimniok, Mitglied des Europaparlaments von der AfD zu Gast. Herr Zimniok ist ein ausgewiesenen Kenner der Region Afghanistan, Syrien und Pakistan sowie ehemaliger Berufssoldat (zuletzt Oberstleutnant) und Diplomaten. Herr Zimniok war jahrelang in verschiedenen Funktionen in der Region und kann über selbst Erlebtes berichten.
    Euer Thomas

    Afghanen sind in keinem der umliegenden Ländern gern gesehen.
    Die Türkei errichtete demnach gar einen Grenzzaun zum Iran, um unliebsame Afghanen abzuhalten. Ach?
    In Deutschland denkt man aber darüber nach, Afghanen, nicht nur persönlich bekannte und bewährte Helfer der Bundeswehr, in wahllosen Massen in das eigene Land mit dem Flugzeug einzufliegen…

  99. Wenn man Alle verantwortlichen Politiker von der EU und weltweit in den Knat stecken könnte (dürfte) dann kämen 1000 Jahre zusammen

  100. Dank dieser Volksverräter -Politiker hält die islamisierung Europas weder Ochs noch Esel auf, aber Alles hat Orianna Fallacci vorherprohezeit, das ist Fakt, wenn man ihre Bücher liest

  101. was für eine Ironie genau dieser Genosse Heiko Maas, der wegen Auschwitz in die Politik gegangen ist, hätte jetzt im Fall Afghanistan und Flucht aus Kabul gleich wie Oskar Schindler im Film “ Schindlers Liste “ handeln können und irgendwelchen Leuten die Flucht vor dem vermeintlichen Tod ermöglichen können, aber genau das hat dieser Maas eben nicht getan, mit dieser Schuld muss er nun leben

  102. Genau so ein Desaster werden wir noch mit der Corona-Politik der Regierung erleben!!! Es kündigt sich ja bereits an!!! Im Moment wird der Deckel noch mit Repressionen auf dem Topf gehalten!!! Aber wehe, wenn der Druck zu gross wird!!! Dann wird den Schranzen alles um die Ohren fliegen!!!

  103. @aktenzeichen
    Wir wissen es doch – die ganze Welt irrt, nur Sie haben den Durchblick. Ich erinnere mich noch, als Bin Laden von A. aus mit seiner Al Kaida stolz der westlichen Welt den Krieg erklärte und mit weiteren Anschlägen droht. Auch der 9/11 war nicht sein erster. Der Schlag gegen Al Kaida war auch als Zeichen für die islamsiche Welt gedacht, internationalen Terrorismus nicht ungestraft zu dulden. Solche Banditen verstehen nur diese Sprache. Die Taliban haben jetzt dazugelernt. Biden hat deutlich gemacht, dass auch in Zukunft mit Luftschlägen zu rechnen ist, wenn Terrorismus aus A. droht, der dort geduldet wird. Im eigenen Land mögen die Taliban treiben, was sie wollen, aber nur dort.
    Bei aller Kritik am Aghanistaneinsatz sollte man nicht den Ausgangspunkt vergessen.

  104. Wieso steigt „ein junges Paar“ zu später Stunde zusammen mit zweien, denen man nicht bei Nacht und auch nicht bei Tag begegnen möchte, aus der Straßenbahn aus?
    Ich bin immerzu mit der Straßenbahn gefahren, als man sich noch keinen Fetzen ins Gesicht hängen mußte. Aber beim Aussteigen an etwas einsameren Haltestellen blieb ich immer in der Tür stehen, bis ich gesehen hatte, daß keine dubiose Person mit ausstieg oder auf dem Bahnsteig war. Erst dann habe ich die Bahn endgültig verlassen.

    Aber unsere jüngeren Leute bekommen eingebläut, daß Fremde Freunde seien. Früher hat man die Kinder noch vor Fremden gewarnt. War auch besser so.

  105. Wieso hat die Politik versagt?
    Wenn ein Land,nach 20 Jahren,inclusive
    Aufbau des Militärs,nicht in der Lage ist dieses
    zu verteidigen,
    rennen nach dem ersten Schuss,
    wie die Hasen,stellen sich dann aber an den
    Straßenrand,und giften rum, weil kein Staat,noch mehr
    Soldaten opfern will, um deren dreckige Arbeit zu erledigen.
    Aber so sind diese Jallervölker, es sind immer die anderen,
    die nicht einsehen ihnen ihren Allerwertesten nachzutragen,
    oder zu finanzieren.
    Die haben 20 Jahre, brav ihre Gehaltsschecks abgeholt,
    und das war es mit der Landesverteidigung, die hatten
    von vorn herein schon im Hinterkopf,daß man sich gegen
    den Islam nicht stellen wird,und somit der Taliban,Tür und Tor öffnet,
    obwohl man doch noch wusste,wie sie vor der Besatzung gewütet haben.
    Sie bekommen nun ihre Quittung,wie das Deutsche Volk,auch mal eine
    erhalten wird !

  106. @ wernergerman 19. August 2021 at 12:42

    MiaSanMia 19. August 2021 at 12:38
    Ich geben Ihnen Recht, allerdings: Nicht Obama, sondern der trottelige George W. Bush war damals US-Präsident beim Einmarsch in Afghanistan.
    — Gabs in deren Geschichte auch welche die nicht trottelig gewesen sind?

    ———————-

    Donald Trump war alles andere als trottelig!

  107. Tritt Maas bald auf den Balkon der Deutschen Botschaft in Kabul???

    „Wir sind heute zu Ihnen gekommen, um Ihnen mitzuteilen, dass heute Ihre Ausreise … leider nicht möglich geworden ist! … Wir müssen zuerst 5 Millionen afghanische Flüchtlinge aus Seenot retten!“

  108. jeanette 19. August 2021 at 11:11
    Die Schande ist so groß wie gestern bei Aktenzeichen XY

    Die männlichen Busgäste flüchten aus dem Bus, wo ein Messermann
    sein Unwesen treibt und glotzen von außen aus sicherer Entferung in den Bus, wo sich
    ein Ausländer mit dem Messermann abplagt, ihn halb fixiert kaum
    bändigen kann, verzweifelt und vergeblich die „Männer“ um Hilfe ruft,
    den Messermann mit ihm festzuhalten.

    Haupsache geimpft und die Maske sitzt.

    ————————————————-

    Beim letzten Satz musste ich an diese herrliche 80er Jahre Werbung denken:

    https://www.youtube.com/watch?v=EnAr-gnxkBU

    «Berlin – Windstärke fünf – das Haar sitzt – drei Wetter Taft. Teheran – die Sonne brennt – das Kopftuch hält – drei Wetter Taft. – Weiterflug nach Kabul – die Burka passt – perfekter Schutz – drei Wetter Taft.»

  109. Mantis 19. August 2021 at 15:16
    So habe er sich Europa nicht vorgestellt, erklärt er einem Reuters-Videoreporter. Haschmat, 28, warnt seine Landsmänner eingehend davor, die Reise anzutreten.

    „Europa hat viele Probleme. Es ist zudem kalt hier, keiner kümmert sich um uns “
    https://www.welt.de/politik/ausland/article148342236/Junger-Afghane-total-enttaeuscht-von-Europa.html

    ——————————————–

    Pffffrrrzzzz!!!!!
    Soll er doch ins Euro-Disneyland Paris gehen!!!

    Kalt! Als ob Afghanistan in der Südsee läge!!!

  110. Kulturkampf um die Speiskarte

    „Curry sollte nicht das Einzige sein, woran man denkt, wenn man über südasiatisches Essen redet“, sagt auch Chaheti Bansal, die ebenfalls über ein Instagram-Konto verfügt und ihre Kochvideos online stellt. Bansal veröffentlichte in der Vergangenheit ein Rezept-Video, in dem sie dazu aufrief, „das Wort Curry zu canceln“.

    (…)

    Auch ein moralinsaurer Verweis auf den Kolonialismus durfte natürlich nicht fehlen, ist dieser doch Sahnehäubchen und ultimativer Geschmacksverstärker für jede „Woke“-Suppe. Die pauschale Bezeichnung „Curry“, so glaubt Chaheti Bansal, sei wohl vor allem auf „Kolonialherren-Bequemlichkeit“ zurückzuführen. Ob das wirklich so stimmt, weiß sie wahrscheinlich selbst nicht ganz genau.

    https://jungefreiheit.de/debatte/kommentar/2021/sahnehaeubchen-auf-der-woke-suppe/

    In Amerika gibt es viele Restaurants mit deutscher Küche!!! Soll ich jetzt beleidigt sein, weil dort Bratwurst, Schnitzel, Bier und Sauerkraut serviert werden??? Im Gegenteil!!! Ich bin stolz darauf und freue mich, dass unsere Küche in der Neuen Welt so überaus geschätzt wird!!!

  111. Das Afghanistan-Desaster, oder besser gesagt, wir haben den Krieg verloren!
    Deshalb kommen auch keine Flüchtlinge, Schutzsuchende, Goldstücke oder Ehrenmänner zu uns.
    Sondern zig tausende Besatzer, die uns mit voller Stolz zeigen werden, wie man mit Ungläubigen umzugehen hat. In Afghanistan dürfen die Frauen nicht aus dem Haus, und in Deutschland trauen sich die Frauen bald nicht mehr aus dem Haus.

  112. klimbt 19. August 2021 at 14:12

    @aktenzeichen
    Wir wissen es doch – die ganze Welt irrt, nur Sie haben den Durchblick. Ich erinnere mich noch, als Bin Laden von A. aus mit seiner Al Kaida stolz der westlichen Welt den Krieg erklärte und mit weiteren Anschlägen droht. Auch der 9/11 war nicht sein erster. Der Schlag gegen Al Kaida war auch als Zeichen für die islamsiche Welt gedacht, internationalen Terrorismus nicht ungestraft zu dulden. Solche Banditen verstehen nur diese Sprache. Die Taliban haben jetzt dazugelernt. Biden hat deutlich gemacht, dass auch in Zukunft mit Luftschlägen zu rechnen ist, wenn Terrorismus aus A. droht, der dort geduldet wird. Im eigenen Land mögen die Taliban treiben, was sie wollen, aber nur dort.
    Bei aller Kritik am Aghanistaneinsatz sollte man nicht den Ausgangspunkt vergessen.

    +++++++++++++++++++++

    Nein, wir wissen nicht. Den über die tatsächlichen Zusammenhänge zu den Terroranschlägen in 9/11 werden wir noch immer nicht genau aufgeklärt! Zwar wird Bin Laden die Organisation zugeschrieben, jedoch hatte er selbst eine Beteiligung bestritten. Warum sollte er etwas bestreiten, wenn er doch ohnehin wußte, als Märtyrer zu sterben? Eine Bestätigung findet sich in der Aussage des Talibanführers Mullah Omar.

    Wikipedia schreibt hierzu:

    „Am 17. September 2001 erklärte US-Präsident Bush, Bin Laden sei für die Anschläge des 11. Septembers 2001 hauptverantwortlich, und er müsse daher „tot oder lebendig“ dingfest gemacht werden.[114] Am 18. September forderte der UN-Sicherheitsrat das Talibanregime auf, Bin Laden „sofort und bedingungslos“ der amerikanischen Justiz zuzuführen. Der Talibanführer Mullah Omar lehnte dies mit der Begründung ab, Bin Ladens Schuld sei bis dato unbewiesen, und ohnehin habe er in Afghanistan nicht genug Freiraum, um Anschläge zu planen.

    Im September 2001 machte der ehemalige Mudschaheddin-Kommandeur Hai Zamon das Angebot, Osama bin Laden an die Bundesrepublik Deutschland auszuliefern. Der Kontakt soll von Reinhard Erös, den der Kommandeur im Sowjetisch-afghanischen Krieg kennengelernt hat, über einen Journalisten an das Kanzleramt übermittelt worden sein. Daraufhin sollen sich zuerst ein hochrangiger Mitarbeiter des BND und anschließend ein hoher Offizier mit ihm getroffen haben. Nach zwei Wochen erhielt Erös telefonisch die Nachricht: „Deine Regierung mag kein französisches Parfüm. Chanel Nº 5 [Codeword für Osama bin Laden] is too heavy for us, hat man mir soeben aus Berlin mitgeteilt. In fünf Tagen beginnt der Krieg. Er wird lange dauern. Schade, deine Regierung hätte ihn verhindern können.“

    Bin Laden wurde von den Amerikanern und Saudis finanziert, später nur noch von den Saudis, durch diese mittel konnte er seine Terrororganisation aufbauen, ausrüsten, eine Infrastruktur ausbauen und seine Terroranschläge finanzieren. Pakistan galt wie Afghanistan als Operationsgebiet der al-Quaida.

    Sie schreiben, dass dies als ein Zeichen für die gesamte Islamische Welt zu verstehen gewesen sei und diese Banditen nur diese Sprache verstünden.

    Typisch für den Westen ist, dass sie selbst das glauben, gleichzeitig aber ihr eigenes Hinterland aus der Dekadenz der falsch verstandenen Toleranz sperrangelweit für solche Banditen öffnet und glaubt, dass diese massenhaft eingeschleusten, zumeist kräftige junge Männer im wehrfähigen Alter, dem Westen gegenüber aus lauter Dankbarkeit loyal gegenübertreten.

    Die Islamische Welt wird durch die Interventionskriege eher zusammengeschweißt und nicht etwa „eines Besseren belehrt“. Das glaubt auch nur der Tagesschau- konsumierende Rentner auf seiner Couch.

    Weiterhin schreiben Sie: „Die Taliban haben jetzt dazugelernt.“ Ja, sie haben dazugelernt, wie leicht es als Turnschuharmee ist, eine hochaufgerüstete fremde Macht mit ihren Verbündeten erfolgreich und nachhaltig vorzuführen und davon zu jagen. Sie haben gesehen, wie diese feige und Hals über Kopf ihre eigenen Mitarbeiter und „Ortskräfte“ zurücklassen und das innerhalb weniger Tage! Sie haben sich bestätigt gefühlt, dass die Kampfmoral des Westens nur aus hohlen Phrasen derer Politiker besteht und werden dies bei ihren Hasspredigten nutzen, um den Islam als die bessere Lebensanschauung zu propagieren, wenn sie weitere junge Männer für ihre Ziele rekrutieren.

    Ihr Freund Biden hat nichts hinzugelernt: B“iden hat deutlich gemacht, dass auch in Zukunft mit Luftschlägen zu rechnen ist, wenn Terrorismus aus A. droht, der dort geduldet wird.“ Er dreht weiter an der Spirale und wird, da er gewohnheitsgemäß auch zivile Ziele bombardiert, die bereits gut etablierte islamische Welt gegen uns als Zwangsverbündete aufbringen. Wegen diesem „demokratischen“ Kriegstreiber und senilen Volltrottel werden wir hier weiterhin mit entsprechenden Attentaten rechnen dürfen und man wird uns wegen exorbitanter Sicherheitsauflagen (Weihnachtsmärkte, Großveranstaltungen etc.) weitere Freiheiten nehmen. Wir sind bunt und weltoffen, bunkern aber das öffentliche Leben zusehends für die eigenen Bürger ein.

  113. Jetzt hört man im Radio nichts mehr als Impfen und Afghanistan.
    Von der Regierung alles ganz genau so gewollt.

  114. klimbt 19. August 2021 at 13:08

    @MiaSanMia
    Ihr Zeilen din nur bedingt richtig. Die damailige Talibanregierung hat bewusst geduldet, dass Al Kaida in A. einen sicheren Hafen hatte, von dem sie aus international agieren könnte. Trotz mehrfacher Aufforderung hat sie sich geweigert, dies zu unterbinden und Bin Laden auszuliefern. Damit wurde diese Regierung zum Mittäter und logischem Angriffsziel. Dieses damalige Regime zu beseitigen, weil es eine internationale Bedrohung dartellt, war deshalb richtig und notwendig. Was fehlte, war eine Gesamtstrategie für den gesamten Einsatz.
    Der 9/11 wurde als kriegerischer Angriff gewertet, der von A. ausging, da dort Planung und Untersützung statt fand. Kein Land kann es sich gefallen lassen, mit Terror bedroht zu werden. Genau dafür hat man eine Armee.
    —————————————————-
    Natürlich, 9/11 wurde in den Höhlen von Afghanistan geplant, wo sonst. 🙂 Wahrscheinlich direkt neben einem Mohnfeld und Bin Laden war ständig high. Herrlich. Sie amüsieren mich immer wieder aufs Neue. 🙂

  115. wernergerman 19. August 2021 at 10:36
    Der ganze Kollektive Westen, vor allem der Hegemon- USA sind geborene Verlierer. Immer solche gewesen Und dumm sind die Laender, die auf Verlieren sich verlassen. Aff gar nix stan beweist es noch mal. wie uebrigens Syrien, Vietnam, Irag, Lybien… You name it!

    Hallo wernergerman
    Deine Russen sind die wahren Verlierer.
    In 9 Jahren Afghanistan Krieg haben die Russen 25 000 Soldaten verloren (USA in 20 Jahren 2435)
    Aber auch das gibt das Bild von Russland sehr gut, Menschen zählen in diesen korrupten und rückständigen Land nichts.
    Nur Saufen und Morden.

  116. MiaSanMia 19. August 2021 at 20:15

    klimbt 19. August 2021 at 13:08

    ++++++++++++++++

    Nicht umsonst stehen die CIA- Ermittlungsakten unter Verschluss, das amerikanische Establishment hat wohl einiges zu verbergen…..

  117. Aktenzeichen_09_2015_A.M. 19. August 2021 at 21:32

    MiaSanMia 19. August 2021 at 20:15

    klimbt 19. August 2021 at 13:08

    ++++++++++++++++

    Nicht umsonst stehen die CIA- Ermittlungsakten unter Verschluss, das amerikanische Establishment hat wohl einiges zu verbergen…..
    —————————————————
    Nunja, das (angeblich) ehemalige AfD-Mitglied, Merkelist und Impfling „klimbt“ wählt ja jetzt die FDP. 🙂 User „klimbt“ glaubt sicher auch, daß in Syrien der böse böse „Diktator“ Assad für die Flüchtlingswelle verantwortlich war und nicht die islam-radikalen sog. „Rebellen“, die den gemäßigten und modernen Moslem Assad stürzen wollten. Weil Russland-Hasser Reichelt von der BLÖD vom US-amerikanischen Verlag Axel Springer das so behauptet.

Comments are closed.