InfoWars-Moderator Owen Shroyer hat bei einem Baseballspiel der Texas Rangers in Arlington, Texas, zum wiederholten Mal eine Fahne aufgehängt: „Trump hat gewonnen!“.

Sicherheitskräfte verwiesen die patriotischen Aktivisten Shroyer und Tayler Hansen des Stadions, durften ihnen aber die Fahne nicht abnehmen.

„Sie haben die Wahl gestohlen“, so Shroyer. „Ihr dürft mir meine Fahne nicht wegnehmen.“

Und weiter: „Eure Wahl wurde auch gestohlen. Die Amerikaner sollten sich mehr darüber aufregen, dass unsere Wahl gestohlen wurde als über unsere Fahne. Trump hat gewonnen, und jeder weiß es.“

Wisconsin Spotlight enthüllte eine E-Mail vom 4.11.20020, in der ein Soros-Aktivist scheinbar über Wahlbetrug scherzte. In Wisconsin die hat der Kongress nun eine komplette forensische Wahlprüfung genehmigt. In Georgia wird der Kongress ebenfalls eine Wahlprüfung beantragen. In Arizona wurde die Nachzählung der Prüfung beendet, der Abschlussbericht wird im August erwartet.

In Pennsylvania weigern sich drei demokratisch dominierte Wahlkreise, mit der Wahlprüfung zusammenzuarbeiten. Senator Doug Mastroiano will die Wahlkreise per einstweiliger Verfügung dazu zwingen.

Die Zustimmung für Joe Biden stürzte in den Umfragen um 8% von 58% auf 50% ab. Laut Rasmussen lehnen nun 51% der Amerikaner Bidens Arbeit ab, nur noch 47% unterstützen ihn. 41% der Amerikaner lehnen Bidens Arbeit „stark“ ab, nur noch 28% unterstützen ihn stark.

 

 

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

34 KOMMENTARE

  1. Also ich verstehe das nicht ganz – die obersten Gerichte haben alle Klagen abgelehnt bzw. gar nicht erst angenommen, aber in den einzelnen Wahlkreisen geht das Anfechten weiter?

    Und wenn die Zustimmung zu Biden sinkt, wie sieht es aus mit Harris? Daran könnte man eine breitere Unzufriedenheit mit der demokratischen Bundesregierung ablesen.

  2. Natürlich ist da ein gigantischer Wahlbetrug abgelaufen. Niemals hat der kindergrabschende, senile Greis legal gewonnen.

  3. alles-so-schoen-bunt-hier 3. August 2021 at 12:15

    Also ich verstehe das nicht ganz – die obersten Gerichte haben alle Klagen abgelehnt bzw. gar nicht erst angenommen, aber in den einzelnen Wahlkreisen geht das Anfechten weiter?
    ————————
    Hää??

  4. .

    Wann fallen die gerichtlichen Entscheidungen über massenhaften, systematischen Wahl-Betrug ?

    .

    1.) Die entscheidenden Gerichtsprozesse in den USA kommen im Oktober 2021.

    .

    2.) Abwarten. Ich bin zuversichtlich, daß pro Trump entschieden wird. Dafür ist die Beweislage in den verschiedenen Schlüssel-Staaten zu erdrückend.

    .

    Friedel

    .

  5. Hatten wir das schon? Ein Norweger – also ein wirklicher, weißer Norweger, kein Mihigruler – gewinnt sensationell olympisches Gold über 400 m Hürden, stellt einen neuen Weltrekord auf.

    Und dem Spiegel ist das nur ein kurzer Artikel in dürren Worten wert, der mittlerweile nach gaaaaanz weit unten verschoben wurde – wichtiger ist die afrikanische Weitspringerin mit deutschem Pass und alles andere: https://www.spiegel.de/sport/olympia/olympia-2021-karsten-warholm-laeuft-ueber-die-huerden-zu-fabel-weltrekord-a-6c220c67-e68b-4242-893d-82e1adf1779b

  6. @ jeanette 3. August 2021 at 12:21

    alles-so-schoen-bunt-hier 3. August 2021 at 12:15

    Also ich verstehe das nicht ganz – die obersten Gerichte haben alle Klagen abgelehnt bzw. gar nicht erst angenommen, aber in den einzelnen Wahlkreisen geht das Anfechten weiter?
    ————————
    Hää??

    Naja, ich sehe da einen Widerspruch. Würde mich ja freuen, wenn endlich hier und da auf den unteren Ebenen in offiziellen Untersuchungen Wahlbetrug festgestellt und auch in der Konsequenz korrigiert würde.

  7. Die Zustimmung für Joe Biden stürzte in den Umfragen um 8% von 58% auf 50% ab. Laut Rasmussen lehnen nun 51% der Amerikaner Bidens Arbeit ab, nur noch 47% unterstützen ihn. 41% der Amerikaner lehnen Bidens Arbeit „stark“ ab, nur noch 28% unterstützen ihn stark.

    Seltsam, seltsam in den deutschen „Qualitätsmedien“ hört und sieht man davon gar nichts.

    Auch der Rechercheverbund bestehend aus „NDR, WDR, der Antifa Zeckenbiss und der Alpenprawda Süddeutsche SZ berichten darüber nichts.

    Wo ist Danny Hollek und was macht er?

    Was gibt es Neues über den Gefangenen des WDR Georg Thiel ❓

  8. Biden.

    Ich finde Biden großartig. Ich bin überzeugt, dass er an geistiger Frische Frau Dr Merkel bei weitem überlegen ist.

  9. Alles schön und gut. Ändert aber nichts daran, daran, dass im Weissen Haus der demente Greis einziehen konnte. Die Leute sollten sich klarmachen, dass die Machtfrage gegenwärtig entschieden ist, egal wie das Ergebnis zustande kam. Machtfragen werden nicht mit Transparenten oder vor Gericht beantwortet. Trump weiss das natürlich. Sollte er noch einmal antreten und in die Nähe der Gewinnzone kommen, wird der Feind den Einsatz nochmals erhöhen.

  10. alles-so-schoen-bunt-hier 3. August 2021 at 12:24

    Wenn Mulatten, Farbige oder Plastikdeutsche Medaillen für Deutschland holen, interessiert mich das überhaupt nicht. Nicht, weil ich etwas gegen die Leute hätte oder ihre Leistung nicht anerkennen würde. Aber ich kann mit mit diesen Menschen nicht identifizieren, daher lässt es mich kalt. Das ist so, als hätten die für Togo oder Fidji gesiegt. Schön für die, aber mir egal. Was natürlich negativ aufstösst ist die Propaganda des BRD Regimes, das mit diesen farbigen Siegern das „neue bunte Deutschland“ feiert. Ändert aber nichts an der Tatsache, dass die BRD bei Olympia 2020 so erbärmlich performt wie noch nie, trotz aller „woker“ Rituale, Regenbogenfarben und vermeindlich rassisch und moralisch überlegener „People of color“ im Team.

  11. .

    Bidens freudscher Versprecher (5.11.2020). vor Kameras:

    .

    „Wir haben die größte Wahlbetrugs-Maschinerie in der amerikanischen Geschichte aufgebaut“.

    Youtube: Video-Dauer 14 Sekunden

    https://www.google.com/search?q=https%3A%2F%2Fm.youtube.com+%E2%80%BA+watch+Joe+Biden+says+he%27s+built+most+extensive+%22voter+fraud%22+org+in+history+-+YouTube&client=ms-android-huawei-rev1&ei=kxkJYafVBICO9u8PicuwqAE&oq=https%3A%2F%2Fm.youtube.com+%E2%80%BA+watch+Joe+Biden+says+he%27s+built+most+extensive+%22voter+fraud%22+org+in+history+-+YouTube&gs_lcp=ChNtb2JpbGUtZ3dzLXdpei1zZXJwEANQAFgAYIO8AWgAcAB4AIABAIgBAJIBAJgBAcABAQ&sclient=mobile-gws-wiz-serp

    .

    google Schlagwörter: biden greatest fraud election youtube

    .

    Friedel

    PS: Sorry, ich kann von meinem 8,5 Zoll Smartphone (unterwegs) nicht gut verlinken

    .

  12. Heisenberg73
    3. August 2021 at 12:37

    „Wenn Mulatten, Farbige oder Plastikdeutsche Medaillen für Deutschland holen, interessiert mich das überhaupt nicht. “

    Ich finde es gut, wenn mir Mulatten und Neger die Welt erklären. Woke und bunt und es geht nichts über die transgender schwarze Lesbe mit geistiger Behinderung.

    Der alte weiße Mann ist out!

  13. alles-so-schoen-bunt-hier 3. August 2021 at 12:15; Ich habs anders in Erinnerung, dass diverse Einzelstaatengerichte Klagen illegal abgewiesen haben. Das Bundesgericht glänzt dagegen seit 3/4 JAhr mit Untätigkeit. Wobei ich die US-Verhältnisse nicht kenne. Kann es sein, wenn die nach 2 JAhren zum Ergebnis kommen, dass die Wahl gefälscht wurde, wird dann dementia-Joe abgesetzt oder macht der weiteer bis die 4 Jahre voll sind und dann wird an Trump ohne Wahl übergeben. Falls abgesetzt, kriegt Trump die vollen 4 Jahre?

  14. @ Heisenberg73

    Wenn Mulatten, Farbige oder Plastikdeutsche Medaillen für Deutschland holen, interessiert mich das überhaupt nicht. Nicht, weil ich etwas gegen die Leute hätte oder ihre Leistung nicht anerkennen würde. Aber ich kann mit mit diesen Menschen nicht identifizieren, daher lässt es mich kalt. Das ist so, als hätten die für Togo oder Fidji gesiegt.

    Malaika Mihambo ist in Deutschland geboren, hier aufgewachsen, sozialisiert und zur Athletin ausgebildet worden. Ihre Muttersprache ist deutsch und sie identifiziert sich mit der deutschen Fahne. Gleiches gilt für Zverev. Ovtcharov wurde zwar in der Ukraine geboren, seine Familie zog aber kurz nach der Geburt nach Deutschland. Also für mich sind das alles Deutsche, ohne wenn und aber.

  15. Diejenigen die als Asylanten hierhergekommen sind,unser Land respektieren mit ihm identifizieren,bereit sind Leistung zu bringen und sich Leistungsträgern entwickeln die sind für mich mehr deutsch als die Heckenpenner,die sich ihre Sinnlosexistenz von Steuerzahlern finanzieren lassen.

    Ansonsten wäre ich ein Rassist.
    Deutscher zu sein,ist für mich in erster Linie eher eine Charakterfrage.
    Soziales Bewusstein,respektvoller Umgang miteinander,Ehrgeiz,Verlässilichkeit,Toleranz.
    Asylanten die diese Charaktereigenschaften einbringen,dürfen sehr gern bleiben,egal welcher Nation.

    Dazu brauch es aber ein Auswahlverfahren,ausgewählt von Politikern,die ihren Amtseid wirklich ernst nehmen.

  16. Mit der Quasi-Absetzung Trumps haben die USA ihre einmalige Chance vertan, sich neu zu erfinden und sich in der Weltpolitik neu aufzustellen.
    Trumps „America first“ wurde in den Leitmedien mit vollster Absicht falsch dargestellt – obwohl er mit diesem Slogan genau das Gegenteil meinte als es dargestellt wurde.
    Mit Biden geht es zurück in die düsteren Zeiten der Ära nach Ende des Kalten Krieges, als die NWO erklärte Doktrin der US-Aussenpolitik wurde und sie ohne jede Skrupel in die Realität umsetzte.

  17. @ Heisenberg73 3. August 2021 at 12:37.

    Wenn Mulatten, Farbige oder Plastikdeutsche Medaillen für Deutschland holen, interessiert mich das überhaupt nicht. Nicht, weil ich etwas gegen die Leute hätte oder ihre Leistung nicht anerkennen würde. Aber ich kann mit mit diesen Menschen nicht identifizieren, daher lässt es mich kalt. Das ist so, als hätten die für Togo oder Fidji gesiegt. Schön für die, aber mir egal.

    Geht mir auch so.

    Und dazu kommt noch, dass es sich anfühlt wie gemogelt, wie mit fremden Federn geschmückt, wenn die gewinnen. Das widerstrebt mir total und ich glaube, das ist nicht untypisch für Deutsche. Und genau darauf zielt die Propaganda ab.

    Um dieses ungute Gefühl einer unberechtigten Goldmedaille (oder Fußballsieges) loszuwerden, beruhigt sich der Arglose mit „Das sind ja eigentlich auch Deutsche“. Und das ist dann: Mission accomplished.

  18. So, so, ja, ja.

    Ein Internet-Aktivist hat eine Fahne aufgehängt.

    Es gab einen gross angelegten Wahlbetrug, der von einer zentralen Stelle koordiniert wurde, davon war ich auch schon überzeugt, bevor das offizielle Ergebnis verkündet wurde.

    Bringt aber nichts, so lange das nicht gerichtlich festgestellt wird. Dass die von Trump lancierte Richterin erst mal zeigen musste, dass sie nicht nach seiner Pfeife tanzt, war absehbar.

    Und wenn Trump sich am Ende vor den Gerichten durchsetzen sollte, was dann? Bürgerkrieg? Schon deshalb wird man das nicht zulassen. Allenfalls wird man ihm ein paar gesichtswahrende Teilerfolge zugestehen.

    Aber Trump ist ja nicht weg, sondern sehr aktiv. Und Biden reitet sich Tag für Tag tiefer in die Scheisse. USA ein Pulverfass.

    🖤

  19. Noch ein paar Monate dann fällt der Opa tot aus der Air Force 1. Danach wird die erste schwarze Frau Präsident*In der Vereinigten Staaten von Amerika.

    „Sie haben Ihr Ziel erreicht“

  20. Trumpanhänger haben sich als schlechte Verlierer entpuppt. Fast täglich scheinen sie eine neue Dolchstosslegende zu erfinden. Die Republikaner sollten sich besser auf die nächsten Wahlen konzentrieren, ohne Trump, und einen neuen Mann aufbauen, der besser ankommt und eher vermittelbar ist. Water under the bridge – sagt man in den USA.
    Trump selbst hat andere Probleme. Das Finanzamt ist ihm auf den Fersen. Es könnte eng für ihn und seine Firmenvernetzungen werden.

  21. Ja, es ist richtig: Trump hat gewonnen. Ebenso H.G. Maaßen mit seiner Aufklärung über die Hetzjagden, die FDP den MP-Posten in Thüringen, die FPÖ die Regierungskoalition in Wien, die Lega Nord die Regierungsbeteiligung in Rom, Herr Sarrazin mit seinen Büchern, die Herren Dres. Bakhdi und Püschel mit ihren Prognosen und Ergebnissen usw. Alle diese demokratisch legitimierten „Siege“ konnten und können durch linke, durch und durch korrupte Politiker, Medien, Sympathisanten und Profiteure illegal zunichte gemacht werden. Und niemand interessiert es.

  22. Nuada 3. August 2021 at 13:46
    @ Heisenberg73 3. August 2021 at 12:37.
    ————————————————————————-
    Also bei einer Passdeutschen, der man nach 2 Jahren Aufenthalt in Deutschland den Pass hinter-herschmeißt, hätte ich ein Problem.

    Sie jedoch
    https://de.wikipedia.org/wiki/Malaika_Mihambo

    ist in Deutschland (Heidelberg) geboren, zur Schule gegangen und hat an einer deutschen Uni studiert. Sie wird sich somit als Deutsche fühlen (OK, sicher weiß ich´s natürlich nicht, man kann eben nicht in die Köpfe der Menschen schauen) und das genügt mir, mich mit ihr zu identifizieren.

  23. Daß Trump die Wahl gewonnen hat, Biden also durch Wahlbetrug gigantischen Ausmaßes (demnach also in einem Putsch) ans Ruder gekommen ist, der durch Entscheidungen korrupter Gerichte durchgewunken wurde, steht für mich außer Frage. Außer Frage steht für mich aber auch die bereits hinsichtlich des Niederkniens für einen schwarzen, rauschgiftsüchtigen Kleinkriminellen und der Präsentation von Regenbogen-Accessoires während der Fußball-EM getätigte Aussage, daß Politik im Sport nichts zu suchen hat. Bei allem Verständnis, das ich für den Fahnenschwenker habe: Dieses eine Maß gilt hier wie dort. Wir alle sollten uns daran halten.

  24. Ich finde die Wahl in Sachsen – Anhalt sollte ebenfalls überprüft werden , denn die Briefwahl für die AfD weicht gegenüber allen anderen Parteien massiv von der Norm ab … um 14% !!
    Ich glaube einfach nicht , dass sich AfD – Wähler so extrem anders Verhalten wie gegenüber den Altparteien . Im Übrigen ist Haseloffs Wahlergebnis extrem nach oben geschnellt ( um 14% ) gegenüber der Wahlprognose ! Hier stimmt etwas nicht , davon bin ich überzeugt !!

  25. Ich glaube auch, dass Präsident Trump gewonnen hat. Aber der Betrug war doch seit langem zu befürchten. Warum hat die Republikanische Partei nicht massenweise Mitglieder in die Wahlvorstände und Zählkommisionen geschickt, damit besser aufgepasst wird.

    Jeder von uns hier sollte sich in seiner Gemeine für den Dienst im Wahllokal melden. Die Wahlämter suchen händeringend nach Helfern. Es gibt sogar eine finanzielle Aufwandsentschädigung.

  26. @ francomacorisano 3. August 2021 at 20:13

    „Ich glaube auch, dass Präsident Trump gewonnen hat. Aber der Betrug war doch seit langem zu befürchten. Warum hat die Republikanische Partei nicht massenweise Mitglieder in die Wahlvorstände und Zählkommisionen geschickt, damit besser aufgepasst wird.“
    Waren sie doch!
    Selbst an die Spitze der Post hat Trump seine Marionette gesetzt.

  27. @ Penner 3. August 2021 at 18:30

    Auf jedem Wahlplakat der Grünen Sozialisten ist ein Hinweis auf Briefwahl. Warum wohl? Ich bin auch der Meinung das die Briefwahlen deshalb besonders beliebt bei den Altparteien ist weil man sie leichter fälschen kann. Die „Bürger in Wut“, Bremen, haben das Wahl für Wahl vorgemacht: Jedes mal wenn Sie Stimmen haben nachzählen lassen bekamen Sie mehr Sitze. Linke lügen, ob an der Regierung oder als freiwillige Wahlhelfer.

  28. francomacorisano 3. August 2021 at 20:13
    Ich glaube auch, dass Präsident Trump gewonnen hat. Aber der Betrug war doch seit langem zu befürchten. Warum hat die Republikanische Partei nicht massenweise Mitglieder in die Wahlvorstände und Zählkommisionen geschickt, damit besser aufgepasst wird.

    Und genau deshalb wird auch gesagt „Glauben heißt nicht Wissen“

    Ich weiß das die Republikaner schon oft in Wahlen eingegriffen haben (Schwarze von Wahlurnen fernhalten)

    Biden ist unser rechtmäßiger gewählter Präsident und das ist auch gut so.

Comments are closed.