Mit dem thüringischen AfD-Fraktionsvorsitzenden Björn Höcke und dem sächsischen AfD-Bundestagsabgeordneten Jens Maier sind heute gleich zwei prominente Vertreter des aufrechten Gangs zu Gast bei der 237. Pegida in Dresden. Wegen der erwarteten Teilnehmerzahl und aus Sicherheitsgründen findet die Veranstaltung diesmal am Wiener Platz (Vorplatz Hbf Dresden) statt, die Live-Übertragung beginnt um 19:15 Uhr. Wir wünschen schon jetzt viel Vergnügen beim Zuschauen!

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

91 KOMMENTARE

  1. Gibt es schon einen Link zum Livestream? Auf YT konnte ich noch nichts finden. Ich möchte unseren Kanzler der Herzen nicht verpassen. 🙂

  2. Nicht Thüringen, sondern Berlin ist die Zukunft.

    https://www.tagesspiegel.de/berlin/ploetzlicher-anstieg-von-migranten-aus-moldau-lockt-berlin-mit-bargeld-asylbewerber-an/27606398.html

    „Lockt Berlin mit Bargeld Asylbewerber an?
    Die Zahl der Asylbewerber aus Moldau steigt rasant…
    Berlin zahlt Geldleistungen für drei Monate statt für einen Monat, wie es das Gesetz vorsieht…
    Auch Asylbewerber, deren Anträge keinerlei Aussicht auf Erfolg haben, bekommen das Geld für drei Monate…
    In einem Vermerk von Mitarbeitern des Landesamts für Flüchtlingsangelegenheiten (LAF), über den der RBB berichtet hat, stand : „Große Familien aus Moldau, die nicht selten aus 10 Personen bestehen, erhalten am ersten Tag (…) bis zu 4500 Euro in bar. Die Freude darüber ist enorm und es wird umgehend jeder Bekannte kontaktiert, um darüber zu berichten.“Berichtet wird auch davon, dass Fahrzeuge mit polnischen oder litauischen EU-Kennzeichen die Moldauer in Berlin absetzten.“

    Verantwortliche Hochverräterin, UmvolkungsNaziin und Integrationssenatorin Elke Breitenbach (Linke): „Wir haben uns in Berlin für eine Willkommenskultur entschieden.Die Menschen in Moldau befinden sich in einer elenden Lebenssituation, der versuchen sie zu entgehen. Jeder Antrag muss geprüft werden.“

    Und noch mal, damit der PI Leser auch Freude empfinden darf:

    „Große Familien aus Moldau, die nicht selten aus 10 Personen bestehen, erhalten am ersten Tag (…) bis zu 4500 Euro in bar. Die Freude darüber ist enorm und es wird umgehend jeder Bekannte kontaktiert, um darüber zu berichten.“
    KOMMET ALLE

  3. Mieser Ton!!!

    Wieso streamt man nicht direkt vom Mikrofon?

    Man nimmt stattdessen via Mikro vom Lautsprecher auf, versteht kaum was, hört dafür aber die Linken laut und deutlich pfeifen.

    Sinnlos :-/

  4. Komisch, Querdenkerdemos können ohne weiteres aufgelöst, werden, aber bei den Antifanten passiert nichts. Da weiß man, woher der Wind weht.

  5. @ Ein Kessel Buntes 13. September 2021 at 19:28

    Einfach nur dumm. Damit werden immer mehr illegale angelockt.

  6. Polizei wird Anweisungen von oben haben. Die Polizei müsste zwar geltendes Recht, in diesem Fall das Demonstrationsrecht durchsetzen, aber sie werden sich rausreden (müssen), dass dies nur mit unverhältnismäßigen Mitteln zu erreichen sei. Dazu reicht es aus, wenn die Einsatzleitung diese Einschätzung trifft. Ein Kamera Shot auf die Ungewaschenen wäre interessant. Könnte mir vorstellen, dass die Pallywood beherrschen und Kinder an Bord haben.

  7. DFens 13. September 2021 at 20:03

    Polizei wird Anweisungen von oben haben. Die Polizei müsste zwar geltendes Recht, in diesem Fall das Demonstrationsrecht durchsetzen, aber sie werden sich rausreden (müssen), dass dies nur mit unverhältnismäßigen Mitteln zu erreichen sei. Dazu reicht es aus, wenn die Einsatzleitung diese Einschätzung trifft. Ein Kamera Shot auf die Ungewaschenen wäre interessant. Könnte mir vorstellen, dass die Pallywood beherrschen und Kinder an Bord haben.
    ————————————
    Da waren doch ne Menge Antifanten vor Ort. Und Die die Linke/SED mittendrin. Haben wohl mit doppelten Demogeld gelockt. Hartz4 Geld für laufenden Monat dürfte ja schon versoffen sein…

  8. Wer vor Ort ist, bitte berichten. Dass kurz vor den Wahlen die grünlinken Faschisten konzertiert aufmucken, war zu erwarten. Womöglich wurden FDJ Gruppenfahrten aus Leipzig-Connewitz und aus Thüringen (SED-Rammelow-Land von Gnaden der Grünen, der SPD, der FDP und der CDU) organisiert.

  9. DFens 13. September 2021 at 20:18

    Wer vor Ort ist, bitte berichten. Dass kurz vor den Wahlen die grünlinken Faschisten konzertiert aufmucken, war zu erwarten. Womöglich wurden FDJ Gruppenfahrten aus Leipzig-Connewitz und aus Thüringen (SED-Rammelow-Land von Gnaden der Grünen, der SPD, der FDP und der CDU) organisiert.
    ———————————-
    Davon kann man ausgehen. Wenn die nur „Höcke“ hören, mobilisieren die alles was geht. Vielleicht sollte Pegida Höcke demnächst gar nicht ankündigen und als Überraschungsgast auftreten lassen. Hat man zwar weniger Teilnehmer, aber auch keine Antifanten, die nur stören.

  10. Die Störung der PEGIDA-Veranstaltung ist sicher ein Projekt für mehr Demokratie und Meinungsfreiheit. Dafür gibt es ja Staatsknete.

  11. MiaSanMia 13. September 2021 at 20:25

    Überraschender Auftritt. Gute Idee! Sollte jemand dem Orgateam in Dresden vorschlagen.

  12. Jemand vor Ort? Momentan scheinen die Ungewaschenen abgehängt. Nichts zu hören von diesen mit Mielkes Geist beseelten Brüllaffen.

  13. So, auch nochmal testen. Hab immer Probleme mit meinem Browser.
    3500 Teilnehmer wurden eben in Pegida im Chat erwähnt.
    Klar, wenn Björn kommt, dann geht’s los.

  14. @Hans R. Brecher 13. September 2021 at 21:01

    Die haben einen Schaden. Bei FFF sind nur reichte Töchter ohne Probleme. Im echten Leben sieht es anders aus.

  15. Wenn die Polizei es in einer halben Stunde nicht hinbekommt, einem einzelnen Tröteprovokateur, der die angemeldete Veranstaltung und hunderte anwesende Teilnehmer stört, die Tröte abzunehmen, dann hat die Polizeiführung die klare Anweisung, tröten zu lassen und sich so über das Gesetz zu stellen, statt es durchzusetzen.
    Da geht man hin, redet mit der Person, nimmt ihr notfalls die Tröte ab, stellt die Personalien fest – und es ist in weniger als fünf Minuten Ruhe.
    Es ist nicht geschehen.

  16. Der Höckeflügel ist für mich nicht wählbar. Die Rede von Höcke hat mich darin wiederum bestärkt. Er verharmlost Corona, hält den 9/11 möglicherweise für eine grosse Verschwörung und zeigt deutlich antiamerikanische Töne. Insgesamt scheint mir Höcke ein Anhänger diverser Verschwörungstheorien. So wird die AfD keine neuen Wählerschichten erschliessen können, insbesondere nicht im wertkonservativen Lager.
    Erst wenn klar wird, welchen Weg die AfD gehen wird, Höcke oder Meuthen, ist die AfD für mich wieder wählbar.

  17. Hans R. Brecher 13. September 2021 at 21:01

    Ist ein Psychiater anwesend????

    HUNGERSTREIK FÜRS KLIMA
    „Unsere Lage spitzt sich zu. Wir sind verzweifelt“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article233780020/Hungerstreik-fuers-Klima-Unsere-Lage-spitzt-sich-zu-Wir-sind-verzweifelt.html

    Früher war alles besser, da sind die Weltuntergangsprophet_Innen noch mit selbst gemalten Pappschildern einsam durch die Strassen gewandert oder haben sich Bagwan, den Hare Krischnas oder sonsteiner Sekte angeschlossen.

    Heute sitzen sie in Regierungen, auf Leerstühlen oder im Vorstand irgendeiner NGO und missbrauchen und indoktrinieren Kinder und erzeugen lauter kleine Greta-Klone.

    Die meisten dieser Hungerstreikler wären wohl mit einem Grill, einem Grillmeister und ausgesuchtem Grillgut zu heilen, wer aber definitiv eine nachhaltige Behandlung braucht, sind die, welche diesen Kindern die Flausen in die Köpfe gepflanzt haben.

  18. klimbt 13. September 2021 at 21:45

    Der Höckeflügel ist für mich nicht wählbar. Die Rede von Höcke hat mich darin wiederum bestärkt. Er verharmlost Corona, hält den 9/11 möglicherweise für eine grosse Verschwörung und zeigt deutlich antiamerikanische Töne. Insgesamt scheint mir Höcke ein Anhänger diverser Verschwörungstheorien. So wird die AfD keine neuen Wählerschichten erschliessen können, insbesondere nicht im wertkonservativen Lager.
    Erst wenn klar wird, welchen Weg die AfD gehen wird, Höcke oder Meuthen, ist die AfD für mich wieder wählbar.
    ————————————-
    klimbt, was Sie als Merkelist bei der AfD zu suchen haben, verstehe ich grundsätzlich nicht. Ein Patriot sind Sie aus meiner Sicht nicht. Wählen Sie doch einfach weiter die Transatlantiker von der FDP oder bleiben Sie bei der Merkel-Luschet-Partei. Da sind Sie wirklich am besten aufgehoben, wenn ich Ihre Kommentare so Revue passieren lasse. 🙂

  19. @ Hans R. Brecher 13. September 2021 at 21:01

    Ist ein Psychiater anwesend????

    HUNGERSTREIK FÜRS KLIMA
    „Unsere Lage spitzt sich zu. Wir sind verzweifelt“

    https://www.welt.de/politik/deutschland/article233780020/Hungerstreik-fuers-Klima-Unsere-Lage-spitzt-sich-zu-Wir-sind-verzweifelt.html

    …………………..

    Für so viele Bekloppte reicht einer nicht. Wie krank kann man im Hirn sein, solch dummes Zeug von einer angeblichen Klimakatastrophe zu faseln nach diesem beschissenen, viel zu kalten und extrem verregneten Sommer, der gar keiner war. Ja, dieser Sommer, der mehr Herbst war, ist für mich die einige reale Klimakatastrophe. Ich fürchte sogar, dass wir uns allmählich auf eine neue Eiszeit zubewegen.

    Aber klar, hier soll die milliardenschwere Klimaindustrie bedient werden – ähnlich wie Big Pharma mit den nicht nur sinnbefreiten, sondern sogar gemeingefährlichen aber überaus einträglichen Corona-Impfungen -, da wird gelogen, was das Zeug hält. Und dann gibt es halt die Durchgeknallten, die Flagellanten unserer Tage, die sich für etwas, das nur in ihrer Einbildung existiert, auch noch selbst schädigen wollen. Nur zu, ihr Halbhirnakrobaten, ein paar mehr und besonders ein paar weniger weniger von Euch Klimasektengläubigen sind gut zu verkraften.

  20. @ MiaSanMia 13. September 2021 at 22:08

    klimbt 13. September 2021 at 21:45

    Der Höckeflügel ist für mich nicht wählbar. Die Rede von Höcke hat mich darin wiederum bestärkt. Er verharmlost Corona, hält den 9/11 möglicherweise für eine grosse Verschwörung und zeigt deutlich antiamerikanische Töne. Insgesamt scheint mir Höcke ein Anhänger diverser Verschwörungstheorien. So wird die AfD keine neuen Wählerschichten erschliessen können, insbesondere nicht im wertkonservativen Lager.
    Erst wenn klar wird, welchen Weg die AfD gehen wird, Höcke oder Meuthen, ist die AfD für mich wieder wählbar.
    ————————————-
    klimbt, was Sie als Merkelist bei der AfD zu suchen haben, verstehe ich grundsätzlich nicht. Ein Patriot sind Sie aus meiner Sicht nicht. Wählen Sie doch einfach weiter die Transatlantiker von der FDP oder bleiben Sie bei der Merkel-Luschet-Partei. Da sind Sie wirklich am besten aufgehoben, wenn ich Ihre Kommentare so Revue passieren lasse.

    ——————–

    Hallo MiaSanMia, der Kollege klimbt hat überhaupt nichts mit der AfD am Hut und hat solches auch noch nie gehabt. Diese Luftpumpe spielt hier eine Rolle und arbeitet Aufträge ab – ziemlich dürftig, weil allzu befähigt ist er nicht. Wenn er schon die AfD diskreditieren möchte, kann man ihm nur entgegenhalten, dass man dies wesentlich cleverer und geschickter machen könnte.

    Übrigens: Eine prima Rede von Höcke. Der Mann gewinnt erkennbar an Format und empfiehlt sich vielleicht doch allmählich für höhere Aufgaben, ich habe da speziell die Nach-Meuthen-AfD im Hinterkopf.

  21. @ Selberdenker 13. September 2021 at 21:30

    Wenn die Polizei es in einer halben Stunde nicht hinbekommt, einem einzelnen Tröteprovokateur, der die angemeldete Veranstaltung und hunderte anwesende Teilnehmer stört, die Tröte abzunehmen, dann hat die Polizeiführung die klare Anweisung, tröten zu lassen und sich so über das Gesetz zu stellen, statt es durchzusetzen.
    Da geht man hin, redet mit der Person, nimmt ihr notfalls die Tröte ab, stellt die Personalien fest – und es ist in weniger als fünf Minuten Ruhe.
    Es ist nicht geschehen.

    ————————-

    Gut beobachtet. Die Stadt Dresden und der Freistaat Sachsen in Person des idiotischen CDU-Ministerpräsidenten stehen hinter den Störern, ja haben diese vermutlich sogar „gebucht“, entsprechend ist auch die Polizei instruiert. Speziell der FDP-OB von Dresden Hilbert ist eine ganz üble, linke Bazille, ein Mann von niederstem Charakter. Dies sei auch mal für die erwähnt, die tatsächlich glauben, eine FDP sei wählbar, nur weil ein Demagoge wie Kubicki unmittelbar vor Wahlen ein bisschen gesunden Menschenverstand und Bürgernähe heuchelt.

  22. Ich muss wohl nicht sagen, wie sehr ich mich auf die Beiträge von Ben Shalom, tban und/oder Tolkewitzer zur heutigen Pegida freue. Bin gespannt auf Eure Eindrücke und Erlebnisse, gespannt wie ein Flitzebogen ……

  23. Stimme Höcke darin zu, dass jedes Volk so leben soll, wie es möchte. Souveränität.
    Die afghanische Armee war vom Westen ausgebildet und ausgerüstet. Sie waren kampffähig, haben jedoch nicht für westliche Werte gekämpft, sind geflohen. Das war ein klares Votum.
    Widersprechen muß ich ihm jedoch darin, was er als „westliche Werte“ definiert. Gender Mainstreaming gehört bestimmt nicht dazu. Westliche Werte sind Freiheit und Aufklärung als kleinster Nenner. Das ist auch wichtiger Teil deutscher Kultur und Identität. Das verbindet uns mit den USA.
    Beides ist gefährdet wie nie, seit dem Ende des zweiten Weltkrieges.
    Sonst eine tolle Rede.

  24. Unsere 5 größten Probleme:
    1. Klimawandel
    2. Sicherung des Wirtschaftsstandortes Deutschland
    3. Sicherung der Renten
    4. Moderne Mobilität mit Wasserstoff
    5. Migration

    Die Lösung unter Rot-Grün-rot:
    1. Die Bombardierung von 600 chinesischen Kohlekraftwerken bis 2025 ist effektiver als der Kohleausstieg bis 2038.
    2. Dadurch wird Deutschlands Wirtschaft gestärkt, als Exportweltmeister fällt China aus.
    3. Sicherung der Renten nach norwegischem Modell durch Erlöse der Erdölgewinnung.
    Dazu ist die Besetzung und Ausbeutung der Ölfelder Libyens erforderlich.
    4. Gleichzeitig dort Installation von riesigen Photovoltaik-Anlagen für die Wasserstoffproduktion für deutsche H2-Mobilität.
    5. Mit der Eroberung und Besetzung der nordafrikanischen Küsten ist der Migration gut Einhalt zu gebieten.
    Abschiebung am Südsahararand mit Afrika-und Orient-Bahnticket oder ÖPNV ist für die abgewiesenen Afrikaner und Araber jederzeit möglich.
    6. Der absehbare Konflikt mit China wird sowohl die transatlantischen als auch die deutsch-russischen Beziehungen verstärken.
    7. Die Antwort Chinas wird zu einer Verkleinerung der Bundestages.

    #Stolz mit Scholz

  25. PEGIDA einfach Spitze!
    Die Rede von Herrn Höcke mit diesem fulminanten Ende, welches alles erklärte und einen dermaßen tiefen Sinn beinhaltete.

    Heute ging es lange bis gegen 22:00, da schreibe ich später was, habe mich erstmal mit den Mitspaziergängern und Symphatisanten im Netz ausgetauscht, das war heute aber so richtig das Kampf-Flair von PEGIDA.

    Wenn PEGIDA nach Björn Höckes unglaublich intensiver Rede gesagt hätte: „So und jetzt gehen wir los und beginnen die Wende 2021 wie damals im Herbst 1989, wir wären losgegangen, jeder mit sich im Reinen und alle zusammen…“

    Der Hauptbahnhof hat was, dieses Aufbegehren in einem drin, in 14 Tagen, da ist wieder PEGIDA, oh verflixt, ich habe Lust auf Widerstand!

  26. Lutz Bachmann hat alles richtig gemacht. Es gibt solche Menschen, die haben ein Gespür für die Situation und was man einer Menge zumuten kann. Lutz weiß von uns 1989igern und dem Zusammenhalt noch aus den Zeiten unter dem SED-Regime. Er hat uns vertraut und wir ihm. Deshalb war PEGIDA im zweiten Teil noch stärker als ohnehin.

    Liebes Orga-Team, eure Stärke ist dieses Aushalten verschiedener Meinungen und auch mal einen Böller dazwischen.

    Es war unglaublich intensiv. Mit diesen aufrechten Deutschen ist alles möglich.

  27. Die Sachsen auch heute wieder auf den Straßen in vielen verschiedenen Orten und die Bilder und Videos bei den Freien Sachsen sind einfach Mutmacher!

  28. Für Merkels illegale Islam-Araber und Neger werden seit 2015 ganze Häuser Siedlungen gebaut aber die Deutschen Flutopfer in der Eifel und an der Ahr speist das Land NRW mit wertlosen 13.000 Inflationseuro ab.

    Bei den heutigen Bau- und Rohstoffpreisen, sowie Handwerkerkosten kannst du die 13.000 Euro besser nutzen, um im Winter damit den Ofen zu Heizen.

    https://www.msn.com/de-de/nachrichten/politik/kritik-an-nrw-flut-hilfen-%e2%80%9e13000-euro-f%c3%bcr-hausrat-sind-zu-wenig%e2%80%9c/ar-AAOoqqF?ocid=msedgntp

  29. @ Fairmann 13. September 2021 at 23:20

    Unsere 5 größten Probleme:
    1. Klimawandel

    ————————

    Quatsch mit Soße, Fairmann! Ich lache mich tot, wie leicht man Ihnen Propagandaphrasen ins Hirn pressen kann, die lediglich dazu dienen, Milliardengeschäfte zu tätigen und vormals freie Bürger zu knechten und ihnen die Freiheit zu klauen. Offenbar sind Sie in dieser Hinsicht ebenso naiv wie in Bezug auf die „Impfung“, in Wahrheit ein perverses Genexperiment im Auftrag der internationalen Pharma-Mafia. Und Sie – ich muss Sie leider daran erinnern – haben sich als Arzt (oder Ärztin) mitschuldig gemacht.

  30. So, ich habe mir die Höcke-Rede soeben nochmals in voller Länge angehört. Mein Urteil: Die beste Rede, die er je gehalten hat, besser und gehaltvoller geht es nicht!

  31. Wuehlmaus 14. September 2021 at 01:17

    So, ich habe mir die Höcke-Rede soeben nochmals in voller Länge angehört. Mein Urteil: Die beste Rede, die er je gehalten hat, besser und gehaltvoller geht es nicht!
    ——————————–
    Absolute Zustimmung. Höcke hat eine Kanzler-Rede gehalten. Fulminant und alle relevanten Themen angerissen. Dazu mit einer Begeisterung, die einzigartig ist.

  32. Bjoern Hoecke ist inzwischen ein nachdenklicher Politiker geworden, der die Dinge so sieht, wie sie sind.
    Hofffe, er hat die Gelegenheit, dies zum Wohle der Rueckholung und Aufbaues eines freien, demokratischen Deutschlands einsetzen, wo man in einem Umfeld mit seinesgleichen leben kann,
    die Jahre der Islamflutung und Ausbreitung, als boesse Erinnerung hinter uns liegen.

    Die vor uns liegende Wahl ist nicht dazu angetan, eine Aenderung zu bringen, darueber sollte man sich im Klaren sein.

  33. DAS hat Bachmann wieder prima gemacht * BACHMANN * MEIER * HÖCKE ,das paßt ausgezeichnet …genau solch klug gewählte Kombination wollen die Menschen hören ! Meier hatte natürlich etwas Pech ,kann man nichts machen …zwischen Bachmann und Höcke ist es sicher nicht leicht zu bestehen.
    Unglaublich wie gut Bachmann im Vergleich zum Anfang als Redner geworden ist – den Vorteil kein Parteipolitiker zu sein hat er perfektioniert. Selbst wenn er heute etwas fahrig war ,man hört ihm gern zu weil er ein gutes Gespür für die Topics hat .Leider sind an manchen PEGIDA Tagen seine Beiträge recht kurz ,kommt dann noch Pech bei der Gästeauswahl hinzu ist das schlecht.
    Meier hatte heute die Arschkarte weil Bachmann vor ihm thematisch top und Höcke nach ihm in Höchstform war. Inhaltlich war Meier aber wie auch die Male zuvor richtig gut ,er spricht strukturiert und ich tippe jeder kann ihm inhaltlich exakt folgen. Hoffentlich klappt es mit dem Bundestag – andererseits stellt sich die Frage ob er da wirklich mehr bewirken kann. Soviel Top Personal hat die AfD in Sachsen ja nun wirklich nicht das sie so einfach Ersatz für Meier finden.
    Höcke lieferte heute die vermutlich beste Rede seiner Politkarriere ab ! Die Aufteilung war absolut prima …und sein Verfahren in allen drei Abschnitten nach A,B,C vorzugehen war einzigartig ! A ,was läuft schlecht -kann jeder vorbringen ,B,das Problem analysieren ,da wird es schon schwierig …C,einen Plan zur Lösung zu haben ,ist eher selten ! Höcke hatte das heute in allen drei Teilbereichen …Hervorragend …
    ***
    WAS das Demonstrationsrecht betrifft ,ein Witz ! Es kann doch nicht sein das unter dem Deckmantel „Gegendemonstration“ Asoziale auftauchen die gar kein eigenes Demonstrationsziel haben – sie wollen nur anderen auf die Nerven gehen und stören.
    Ich verstehe unter Gegendemonstration z.b. wenn die Affen meinethalben am Folgetag ihre Demonstration durchgezogen hätten ,dann hätten sie ja „ihrem“ Publikum ihre Sicht der Dinge näher bringen können.
    Das ein antifreiheitlicher Arsch von OB der aus Steuergeldern vollalimentiert wird nichts besseres zu tun hat als sich mit dem Abschaum gemein zu machen ist schon ein starkes Stück.
    Die Reaktion Bachmanns fand ich gut – sie dokumentiert die Störung und bietet vielleicht die Chance hier einen Präsidenzfall im Demonstrationsrecht geschaffen zu haben. Man hörte ja während der Pause die Lautstärke der Störung,großteils elektrisch erzeugt – ganz sicher nicht im Sinn des Demonstrationsrecht.

  34. Wuehlmaus 13. September 2021 at 22:17

    @ MiaSanMia 13. September 2021 at 22:08

    klimbt 13. September 2021 at 21:45

    Der Höckeflügel ist für mich nicht wählbar. Die Rede von Höcke hat mich darin wiederum bestärkt. Er verharmlost Corona, hält den 9/11 möglicherweise für eine grosse Verschwörung und zeigt deutlich antiamerikanische Töne. Insgesamt scheint mir Höcke ein Anhänger diverser Verschwörungstheorien. So wird die AfD keine neuen Wählerschichten erschliessen können, insbesondere nicht im wertkonservativen Lager.
    Erst wenn klar wird, welchen Weg die AfD gehen wird, Höcke oder Meuthen, ist die AfD für mich wieder wählbar.
    ————————————-
    klimbt, was Sie als Merkelist bei der AfD zu suchen haben, verstehe ich grundsätzlich nicht. Ein Patriot sind Sie aus meiner Sicht nicht. Wählen Sie doch einfach weiter die Transatlantiker von der FDP oder bleiben Sie bei der Merkel-Luschet-Partei. Da sind Sie wirklich am besten aufgehoben, wenn ich Ihre Kommentare so Revue passieren lasse.

    ——————–

    Hallo MiaSanMia, der Kollege klimbt hat überhaupt nichts mit der AfD am Hut und hat solches auch noch nie gehabt. Diese Luftpumpe spielt hier eine Rolle und arbeitet Aufträge ab – ziemlich dürftig, weil allzu befähigt ist er nicht. Wenn er schon die AfD diskreditieren möchte, kann man ihm nur entgegenhalten, dass man dies wesentlich cleverer und geschickter machen könnte.

    Übrigens: Eine prima Rede von Höcke. Der Mann gewinnt erkennbar an Format und empfiehlt sich vielleicht doch allmählich für höhere Aufgaben, ich habe da speziell die Nach-Meuthen-AfD im Hinterkopf.
    ———————————
    Ich glaube nicht, daß er hier im Auftrag arbeitet. Ich glaube eher am einsetzenden Altersstarrsinn. Er hat ja mal gesagt, daß er Mitte 70 ist, also stramm auf die 80 zugeht. Er bringt auch zusehends Dinge durcheinander. Heute will er die FDP wählen, morgen die CDU und übermorgen wieder die Meuthen-AfD. Eigentlich tut er mir leid. Eine wirklich alte, arme und verwirrte Seele. 🙂

  35. @ MiaSanMia 14. September 2021 at 03:34

    Wuehlmaus 13. September 2021 at 22:17

    Hallo MiaSanMia, der Kollege klimbt hat überhaupt nichts mit der AfD am Hut und hat solches auch noch nie gehabt. Diese Luftpumpe spielt hier eine Rolle und arbeitet Aufträge ab – ziemlich dürftig, weil allzu befähigt ist er nicht. Wenn er schon die AfD diskreditieren möchte, kann man ihm nur entgegenhalten, dass man dies wesentlich cleverer und geschickter machen könnte.

    ———————————
    Ich glaube nicht, daß er hier im Auftrag arbeitet. Ich glaube eher am einsetzenden Altersstarrsinn. Er hat ja mal gesagt, daß er Mitte 70 ist, also stramm auf die 80 zugeht. Er bringt auch zusehends Dinge durcheinander. Heute will er die FDP wählen, morgen die CDU und übermorgen wieder die Meuthen-AfD. Eigentlich tut er mir leid. Eine wirklich alte, arme und verwirrte Seele.

    ——————————

    Schreiben kann man viel, wenn der Tag lang ist. Zum leicht dementen alten Opa passt dann wiederum nicht, dass er gerne Polen-Böller in Richtung lärmender Mohammedaner wirft, wie er gepostet hat. Ist Ihnen mal aufgefallen, dass fast immer der User „Alter Frankfurter“ wie aus dem Nichts auftaucht, um klimbt zur Seite zu springen, wenn jener ins Kreuzfeuer gerät? Ich glaube nicht, dass der Mann „echt“ ist, nein, beide sind es nicht.

  36. Wuehlmaus 14. September 2021 at 04:50

    @ MiaSanMia 14. September 2021 at 03:34

    Wuehlmaus 13. September 2021 at 22:17

    Hallo MiaSanMia, der Kollege klimbt hat überhaupt nichts mit der AfD am Hut und hat solches auch noch nie gehabt. Diese Luftpumpe spielt hier eine Rolle und arbeitet Aufträge ab – ziemlich dürftig, weil allzu befähigt ist er nicht. Wenn er schon die AfD diskreditieren möchte, kann man ihm nur entgegenhalten, dass man dies wesentlich cleverer und geschickter machen könnte.

    ———————————
    Ich glaube nicht, daß er hier im Auftrag arbeitet. Ich glaube eher am einsetzenden Altersstarrsinn. Er hat ja mal gesagt, daß er Mitte 70 ist, also stramm auf die 80 zugeht. Er bringt auch zusehends Dinge durcheinander. Heute will er die FDP wählen, morgen die CDU und übermorgen wieder die Meuthen-AfD. Eigentlich tut er mir leid. Eine wirklich alte, arme und verwirrte Seele.

    ——————————

    Schreiben kann man viel, wenn der Tag lang ist. Zum leicht dementen alten Opa passt dann wiederum nicht, dass er gerne Polen-Böller in Richtung lärmender Mohammedaner wirft, wie er gepostet hat. Ist Ihnen mal aufgefallen, dass fast immer der User „Alter Frankfurter“ wie aus dem Nichts auftaucht, um klimbt zur Seite zu springen, wenn jener ins Kreuzfeuer gerät? Ich glaube nicht, dass der Mann „echt“ ist, nein, beide sind es nicht.
    ————————-
    Ja, da gebe ich Ihnen Recht. Der User „Alter Frankfurter“ ist mir auch suspekt. Andererseits können User auch eine Entwicklung nehmen, siehe Heisenberg73. Der hat ja in den letzten Wochen Kommentare hier abgesetzt, die sogar noch rechts neben Höcke stehen. Heisenberg73 müsste mittlerweile eigentlich der größte Höcke-Fan sein. 🙂

  37. Ben Shalom 14. September 2021 at 00:09

    PEGIDA einfach Spitze!

    Nein, nicht Pegida. Die Leute sind wegen Höcke gekommen, und nicht wegen Pegida.

    Wenn PEGIDA nach Björn Höckes unglaublich intensiver Rede gesagt hätte: „So und jetzt gehen wir los und beginnen die Wende 2021 wie damals im Herbst 1989, wir wären losgegangen, jeder mit sich im Reinen und alle zusammen…“

    Und warum hat Pegida das nicht gesagt?

    Und warum seid ihr nicht einfach losgegangen? Das ist euer Grundproblem: Ihr lauft anderen hinterher, statt selbst was zu tun!

    Der Hauptbahnhof hat was, dieses Aufbegehren in einem drin, in 14 Tagen, da ist wieder PEGIDA, oh verflixt, ich habe Lust auf Widerstand!

    In 14 Tagen erst?
    Was machst Du am kommenden Montag?

  38. Ich war gestern wieder bei Pegida. Es war ein einziger Irrsinn. Von den Altparteien ( Fähnchen von der SPD, Antifa, Grünen und Plakate der Linken waren zu sehen) aufgehetzte Kinder, welche noch nie einen müden Euro in die Systeme zahlten, kreischten die Redner nieder. Die Organisatoren auf der Zeckenseite hatten einen Anhänger mit Musikanlage herangekarrt, um die Versammlung von Pegida massiv zu stören. Haß und Hetze fanden wir auf der anderen Seite zur Genüge. Ich glaube nicht mehr daran, daß hier noch etwas friedlich zu lösen ist…

  39. @Walfisch, 14. September 2021 at 06:33
    ________

    Bevor Du Sesselpatriot hier Deine szenetypischen linken Sprüche abseierst, eine Frage zuerst:

    Wo warst DU denn?

    Auf der Straße jedenfalls nicht. Also halte einfach die Luft an, Feigling!

  40. Walfisch 14. September 2021 at 06:33
    Ben Shalom 14. September 2021 at 00:09

    PEGIDA einfach Spitze!
    Nein, nicht Pegida. Die Leute sind wegen Höcke gekommen, und nicht wegen Pegida.

    Wenn PEGIDA nach Björn Höckes unglaublich intensiver Rede gesagt hätte: „So und jetzt gehen wir los und beginnen die Wende 2021 wie damals im Herbst 1989, wir wären losgegangen, jeder mit sich im Reinen und alle zusammen…“
    Und warum hat Pegida das nicht gesagt?

    ——————————————————————————————————————

    Herr oder Frau Walfisch, was tust Du. Warten, damit die anderen die Kastanien aus dem Feuer holen?Der Alterdurchschnitt bei Pegida dürfte bei etwa 60+ liegen. Ich wüßte nicht, wie das bei einer Schlacht gegen die Rotzgören ausgeht. Übrigens habe ich schon 89 beobachten können, daß die, welche auf die Straße gingen, nachher wieder die Gekniffenen waren. Geschichte wiederholt sich offenbar.

  41. Ich habe gerade gehört, dass Spahn jedem bis Ende Frühjahr die Infektion vorhersagt. Also wer hier im Blog bei solchen ungeheuren Sprüchen immer noch meint, dass es COVID gibt hat den Arsch im Gehirn.

  42. Walfisch 14. September 2021 at 06:33

    Ben Shalom 14. September 2021 at 00:09

    PEGIDA einfach Spitze!

    Nein, nicht Pegida. Die Leute sind wegen Höcke gekommen, und nicht wegen Pegida.

    Wenn PEGIDA nach Björn Höckes unglaublich intensiver Rede gesagt hätte: „So und jetzt gehen wir los und beginnen die Wende 2021 wie damals im Herbst 1989, wir wären losgegangen, jeder mit sich im Reinen und alle zusammen…“

    Und warum hat Pegida das nicht gesagt?

    Und warum seid ihr nicht einfach losgegangen? Das ist euer Grundproblem: Ihr lauft anderen hinterher, statt selbst was zu tun!

    Der Hauptbahnhof hat was, dieses Aufbegehren in einem drin, in 14 Tagen, da ist wieder PEGIDA, oh verflixt, ich habe Lust auf Widerstand!

    In 14 Tagen erst?
    Was machst Du am kommenden Montag?
    ————————–
    Geh kacken du Doofnuss.

  43. Je deutlicher sich abzeichnet was die Zukunft bringen wird, ums so nötiger ist PEGIDA. Ich hoffe es findet mal wieder eine Kundgebung an einem Wochenende statt, unter der Woche schaffe ich es nicht nach Dresden.

    DANKE PEGIDA

  44. Neuanfang. Das Entschlafen der Berliner Republik I

    Wetter: Bestens. PEGIDA- und AfD-Wetter. Stark und blaues Himmelreich. Temperaturen um die 20 Grad, 22:00 Uhr am Schluss von PEGIDA 16 Grad
    Fahnenwindwetter: schöne Brisen übern Platz und außerdem die Begeisterung beim Selberschwenken, weil es einfach Freude macht

    Es ist Fakt, PEGIDA ruft in Dresden nach wie vor die meisten Bürger auf die Straße. Das ist keine Abwertung der anderen Demonstrationen, das ist der Ansporn für andere, es uns gleich zu tun. Weder eine AfD-Demo mobilisiert so viele Leute auf der Straße, noch die Freien Sachsen, noch Querdenken letzten Sonnabend auf dem Theaterplatz. Doch das bloß als Notiz am Rande, denn gebraucht wird jeder und jede Demonstration und jeder Auftritt in der Öffentlichkeit!

    So halte ich die Aktion von Querdenken letzten Sonnabend in Dresden für sehr gelungen. Erst Autokorso aus verschiedenen Orten, dann einen Gang durch Dresden, Freunde, das waren 9 Kilometer (wir kamen erst später hinzu) und wie man am Livestream erkennen kann, viele huschten zwischendurch in den Demozug hinein und liefen ein ganzes Stück mit. Doch viele, auch Ältere, die gingen die ganze Strecke und waren dann auch bei der Abschlusskundgebung auf dem Theaterplatz vor der Semperoper dabei. Ja, das Ganze ist ein bisschen links angehaucht und Friedenstauben, doch auch Deutschlandfahnen dabei. Also wirklich quer durch die politische Landschaft und allesamt jeder für sich ein mutiger Typ Mensch, der für sich und seine Lieben auf die Straße geht. Zähigkeit und Mut zur Freiheit also auch dort wie bei PEGIDA!

    Und so sind wir nun wieder angelangt an unserem Montag mit PEGIDA Dresden. Die Freien Sachsen hatten einen Stand aufgebaut, weiter vorne am Hauptbahnhof, gegenüber der Prager Straße, wo sich die Antifanten mit dem Hasswagen der Lautsprecher wälzten. Das freilich ficht den Freien Sachsen nicht an, ein gelungener Auftritt, das sollte regelmäßig geschehen. Auch das Info-Material einfach Spitze, gerade wegen der Corona-Spritze an den Schulen. Ein Verbrechen, die Kinder impfen zu wollen, die nachweislich daran kaum erkranken, während die Zahl der Impftoten steigt und steigt und steigt.

    Deshalb hier noch mal an solche „Mitmenschen“ wie @klimbt oder Aliase Walfisch. Ihr verkörpert den Untertanen und Mitläufer, das Destruktive, ihr seid Produkt der siechen Berliner Republik, welche ohne Zukunft zerstäubt. Es ist nicht mal persönlich gemeint, da wünsche ich euch ehrlich und von Herzen Glück, es ist diese Selbstaufgabe in euch, diese selbstverursachte Dekonstruktion, die einen abstößt. Dieses Negativdasein in euch ist seltsam. Im Prinzip aber wiederzufinden bei den Horden der Antifa, die ebenfalls das Aufbauende nur stören wollen, jedoch nie zerstören können, da dieses Aufbauende eine Wesenseigenschaft verkörpert, die nicht in eurer Reichweite liegt.

    Deshalb hier ein Link, der dieses unstoffliche und trotzdem so gewaltig Vorhandene zu erfassen versucht:

    https://youtu.be/oxzR9Z-kG6Q

    Dieses Gewachsene sah ich sowohl bei Querdenken am Sonnabend und gestern bei PEGIDA auf dem Platz. Es ist immer da in Deutschland, es ist mächtig in uns. Und es bringt mich dazu, diese Zeilen zu schreiben. Immer wieder. Für die Freiheit, mit der Freiheit gehen, nicht nur weil Du willst, auch weil Du musst von innen heraus.

  45. @ MiaSanMia 14. September 2021 at 09:07

    Walfisch der 2. Account des Merkelisten klimbt?

    ——————

    Glaube ich ausnahmsweise mal nicht. Ich denke, das kommt eher aus der Richtung Tatjana Festerling oder artverwandt.

  46. Neuanfang. Das Entschlafen der Berliner Republik II

    Wer das kurze Video angesehen hat… Das Gewachsene darf man nicht herausreißen. Doch das wurde mit dem Staatswesen in Deutschland getan!

    Und deshalb ist jetzt diese Zeit hierzulande dermaßen verdreht und selbstzerstörerisch. Denn herausgerissen wurde die Bonner Republik aus dem heutigen Deutschland. Merkel und ihre Bande und all die Mitläufer und Untätigen, all diese halfen dabei. Jetzt ist Berliner Republik, ein antidemokratisches Gebilde, welches das Grundgesetz und seine Grundrechte mit Füßen tritt und das spätestens seit 2015, die Ausprägung mit der Herrschaft des Unrechts!

    Wie Ernst Jünger es beschrieb. Der Neonihilismus ist angekommen. Der Konservative versucht die Bewahrung der alten Zustände, doch diese Zustände sind längst herausgerissen, es gibt kein Zurück zur Bonner Republik, weil es diese längst nicht mehr gibt. Sie wurde ermordet unter Beihilfe jener, die sie hätten schützen müssen, verraten von den Altparteien, insbesondere der CDU, auch die FDP, doch die ist eh eine politisch Käufliche. Deshalb sind diese beiden Parteien so konturlos und beliebig substanzlos zwischen der SED, der SPD und den Grünen.

    Ernst Jünger sprach von der Trennung zwischen Konservativen und den Waldgängern. Der anfangs parallele Weg muss sich entfernen, denn das Bewahrenswerte lebt nun in einer anderen Zeit, das Konservative konnte die Zeit nicht anhalten. Höcke war in seiner Rede gestern der Waldgänger. Das Gewachsene reißt er nicht heraus, er legt die Stärke in ein wieder freies Deutschland, dass sich auf sein normales Leben beruft und eben nicht das militärische Abenteuer oder die Vermischung mit fremden Kulturen. Vaterland unter Vaterländern!

    Deshalb war die Rede von Herrn Höcke so mitreißend. Den Kern getroffen. Er ist auch nur ein Mensch wie wir alle, deshalb findet sich wie bei jedem Menschen da eine Ecke, dort eine Kante. Das muss so sein, denn wir sollen selbst darüber nachdenken. Er betritt ein neues Terrain mit dem Gewachsenen im Gepäck, er reißt es nicht heraus, er zeigt nur, dass wir dieses in einer neuen Umgebung bewahren müssen. Das ist der Waldgang.

  47. @ Ben Shalom 14. September 2021 at 10:09

    Ja, das Ganze ist ein bisschen links angehaucht und Friedenstauben, doch auch Deutschlandfahnen dabei. Also wirklich quer durch die politische Landschaft und allesamt jeder für sich ein mutiger Typ Mensch, der für sich und seine Lieben auf die Straße geht. Zähigkeit und Mut zur Freiheit also auch dort wie bei PEGIDA!

    —————–

    Danke, genau so habe ich Querdenken immer empfunden und hatte nicht das geringste Problem damit, mich als „Rechter“ auch mit diesen Menschen zu solidarisieren, da auch sie sich für den Geist der Freiheit stark machen und der Regierungspropaganda nicht mehr auf den Leim gehen. Es ist genau so, wie es Hans-Christoph Berndt immer wieder sagt, es bringt nichts, sich zu distanzieren, alle, die die Wende zurück zur Vernunft wollen, müssen zusammenstehen. Sonst triumphiert die andere Seite – und dass die nichts Gutes mit uns im Sinn hat, dürfte 99 % der PIler sonnenklar sein.

  48. @Peter Blum 14. September 2021 at 09:09
    „Ich hoffe es findet mal wieder eine Kundgebung an einem Wochenende statt, unter der Woche schaffe ich es nicht nach Dresden.“
    ——————————-

    Da kann sofort geholfen werden, lieber @ Peter Blum, denn

    am 17. Oktober 2021, also einem Sonntag, um 14:00 auf dem Altmarkt zu Dresden

    findet die Geburtstagsfeier von PEGIDA statt!

  49. Jedes Jahr erscheint Dir kürzer
    Niemals findest Du Zeit
    Ideen werden nicht realisiert
    Nur ein halbes Blatt mit wirrem Text
    Ausharren in stummer Verzweiflung, die englische Art
    Vorbei die Zeit, das Lied ist aus

    Aus: Pink Floyd – Time
    ========

    Die Pegida-Demos veranschaulichen sie drastisch: die -mE. zunehmende- Spaltung der Generationen, wo diametral gegenüberstehende Lebens- und Moralvorstellungen aufeinander prallen, die einerseits den Jungen als hoffnungslos veraltet gelten, die wiederum selbst Vorstellungen vertreten, die nun so manchem Alten als nicht zukunftsfähig gelten. Die Jungen bemerken, dass die Alten in und von einer Vergangenheit leben, die ihnen in der Gegenwart wenig hilft – und versuchen sich daher -zumindest Ihrer Ansicht nach- im permanent Neuen. Das ist natürlich riskant: das Ergebnis ist schwer kalkulierbar … und wissen dabei im Gegensatz zu den Alten nicht -dh. in einigen wenigen jener Köpfe dürfte diese Ahnung schon dämmern- dass, wer heute jung ist, morgen selbst alt sein wird und in der Welt leben müssen wird, die auch im hier und heute geschaffen wird … der Alte hingegen weiß auch noch, dass, wenn man noch etwas tun kann, man es jetzt tun muss, denn ein andermal wird es nicht mehr geben – bzw. das er sich letztlich auch das Recht herausnehmen kann, zu resignieren.

  50. @Wuehlmaus 14. September 2021 at 10:23
    „… Es ist genau so, wie es Hans-Christoph Berndt immer wieder sagt, es bringt nichts, sich zu distanzieren, alle, die die Wende zurück zur Vernunft wollen, müssen zusammenstehen. Sonst triumphiert die andere Seite – und dass die nichts Gutes mit uns im Sinn hat, dürfte 99 % der PIler sonnenklar sein.“
    ——————————

    Genauso ist es!
    Gestern war ja bezeichnend, dass der Oberbürgermeister von Dresden inmitten der Linksextremisten stand und Partei ergriff gegen uns friedliche Demonstranten. Typisch FDP, sobald auch nur ein Fitzelchen politische Macht mit Einkommen wartet, wirft sich diese Partei jedem an den Hals.
    Es war ja nicht nur seine Zustimmung zur Antifa und den anderen linksextremen Organisationen, sondern auch, dass er in „seiner“ Stadt die rechtswidrige Störung einer Demonstration unterstützt.

    Was aber diese FDP besonders in ein bezeichnendes Licht rückt: Die linken Horden brüllten regelmäßig „Nie wieder Deutschland!“ Ein FDP-Oberbürgermeister, der von den Steuern der Deutschen in Deutschland frisst und fett lebt, der steht bei denen, die die eigene Heimat Deutschland hassen und vernichten wollen. Gut, dass ich die nie gewählt habe, diese „liberalen“ Kommunisten. Drecks FDP!

  51. @ Ben Shalom 14. September 2021 at 10:35:

    Gut, dann werde ich das planen. War noch nie in Dresden, soll schön sein?

    Liebe Grüße
    Peter Blum

  52. @Peter Blum 14. September 2021 at 11:10
    „Gut, dann werde ich das planen. War noch nie in Dresden, soll schön sein?“
    ————————-

    Hihi, lieber Peter Blum, natürlich ist Dresden wunderschön und PEGIDA ja auch, das ist doch klar, dass der Lokalpatriot das ganz unvoreingenommen beantwortet.

    Unbedingt das Areal um die Frauenkirche und den Zwinger einplanen, da ist das gute alte Dresden und sein Flair einzufangen. Durch Corona ist leider manches schöne Geschäft in der Innenstadt weggefallen, für einen Einkaufsbummel ist aber noch genug da… auch für Leib und Magen ist gesorgt…
    Zum Anschauen, wenn man in der Natur sein will, Dresden Pillnitz könnte auch interessant sein…
    Es gibt eine ganze Menge zu entdecken… auch im Umland, Sächsische Schweiz wunderbar für einen Ausflug oder Meißen der Meißner Dom… deutsche Kulturlandschaft und Weinberge…

  53. @ Selberdenker 14. September 2021 at 12:24
    —————————–

    Kein OT, denn ich hatte schon befürchtet, dass PEGIDA vielleicht abgesagt wird. Rund eine Dreiviertelstunde ging gar nichts mehr. Kein Strom, kein Telefon, kein Festnetz, keine Ampel usw., man kam mit dem Mobilgerät nicht mal mehr an die Rufnummern für die Störungsstellen heran.
    Ein Vorgeschmack auf den Black Out.

    Nicht nur Dresden war betroffen, sondern auch die Umgebung bis hoch zur Grenze nach Tschechien. Ein mit Aluminium beschichteter Ballon, na, da denkt man sich so seinen Teil.

  54. Ben Shalom 14. September 2021 at 07:11

    Wo warst DU denn?

    Auf der Straße jedenfalls nicht.

    Ich bin auch auf der Straße, wenn Pegida nicht da ist. Und wo bist Du?

  55. @Ben Shalom 14. September 2021 at 13:26

    „Nicht nur Dresden war betroffen, sondern auch die Umgebung bis hoch zur Grenze nach Tschechien. Ein mit Aluminium beschichteter Ballon, na, da denkt man sich so seinen Teil.“
    Ja bei einem Handelsüblichen Aluminium beschichteter Ballon, da tippe ich auf die 8 für Oppas 80.
    Die Teile machen nix als Ärger, München wollte sie verbieten , nachdehm ein 4Jähriger die Ubahn lahmgelegt hat.

  56. @ ich2 14. September 2021 at 16:13
    @ Walfisch 14. September 2021 at 14:34
    ————————————

    Die Null war es, wohl eher die Doppel-Null

    Oder heißt das bei euch Linken nicht Doppel-Null::**Inneninnen 🙂

  57. In den linken Kreisen Dresdens toben die wohl, weil die PEGIDA gestern nicht stoppen konnten. Selbst das diesmal wirklich massive Einschleusen (mit Schleusen kennen sich Linke ja aus) linker Provokateure ist kurzerhand aufgeflogen.

    FDP-Genosse Hilbert muss wohl auch enttäuscht gewesen sein, dass nur so wenige seiner kunterbunten Stadtgesellschaft gegen PEGIDA angetreten sind. Der werte Herr ehemals Wirtschaftsbürgermeister hat ja tüchtig Dreck am Stecken, auf seinen vielfältigen Reisen um die Welt mussten es immer die Luxushotels und Luxusflüge sein, auf Kosten der Stadt versteht sich.

    Sage keiner, wir haben nach der Wende Zwei nicht genügend Stoff zur Aufarbeitung und Bestrafung…

  58. Walfisch 14. September 2021 at 14:34

    Ben Shalom 14. September 2021 at 07:11

    Wo warst DU denn?

    Auf der Straße jedenfalls nicht.

    Ich bin auch auf der Straße, wenn Pegida nicht da ist. Und wo bist Du?

    Auf Teneriffa

  59. @Golden Girl 14. September 2021 at 20:11
    ———————————–

    Ach Ester Brechseitz, schreibst Dich hässlicher als Du ohnehin bist.
    Ich war noch nie auf Teneriffa, aber in Aleppo.
    Da stecken die Frauen in der schwarzen Burka.
    Und das ist jetzt hier und es kommt immer mehr davon.

    Und Du hast nichts besseres zu tun als mit Alias-Accounts hier drollig herum zu ätzen.
    Deine Zukunft ist ätzend. Ohne PEGIDA noch viel schneller.
    Ich gönne Dir Deine Zukunft.
    Aber halte dich von Sachsen fern!
    Wir wollen solche wie euch hier nicht.
    Löffelt selber aus, was ihr euch eingebrockt.

  60. Wie die Motten ums Licht. Ob Antifa oder Sesselpatrioten, ob Clowns der Altparteien oder abgehalfterte Patriot::**Inneninnen auf Zeit. Alles tanzt um PEGIDA Dresden herum wie die Motten ums Licht.

    Dann sei es so.

    Das ist deren Neonihilismus, die Selbstzerstörung der Krakeeler am Rande von PEGIDA.

    PEGIDA Dresden dagegen verstrahlt Energie, macht Mut, immer wieder. Denn der Mensch braucht ein paar verlässliche Punkte und da ist PEGIDA treu sich geblieben.
    Israelfahnen und auch christliche Kreuze waren gestern dabei. Vielleicht kommt auch daraus ein Teil der Kraft und Stärke. Die Zivilisation auf dem Platz versammelt und drumherum das Heulen der linken Meute.

    Und nichts kann dieses Gefühl des Mutes in uns nehmen.
    Für Deutschland, Heiliges Vaterland!

  61. @ klimbt 13. September 2021 at 21:45

    Der Höckeflügel ist für mich nicht wählbar. Die Rede von Höcke hat mich darin wiederum bestärkt. Er verharmlost Corona, hält den 9/11 möglicherweise für eine grosse Verschwörung und zeigt deutlich antiamerikanische Töne.

    „Die Wahrheit liegt möglicherweise zwischen den beiden Extremen“ (Zitat Höcke aus dem Video) ist wohl schwerlich gleichzusetzen mit einer von Ihnen untergeschobenen Verschwörungstheorie über 9/11. Auch nicht „möglicherweise“. Und eine Kritik am US-amerikanischen Gebaren als vermeintlicher „Demokratiebringer“ ist ebenso noch lange kein Antiamerikanismus.

    Erst wenn klar wird, welchen Weg die AfD gehen wird, Höcke oder Meuthen, ist die AfD für mich wieder wählbar.

    Wären Sie ehrlich, hätte das Ganze lauten müssen: „Erst wenn klar wird, daß die AfD endgültig und unwiederbringlich auf den Meuthen-Kurs zurückgekehrt und jeder andere Einfluß eliminiert ist, ist die AfD für mich wieder wählbar“. Aber Sie sind nicht ehrlich. Eine solche „AfD“ müßten Sie auch nicht mehr wählen noch würde die Stimmen einfangen, die über dem o,x-Prozent-Bereich liegen. Die gibt es schon – als professorale LKR des von der AfD abgespaltenen Herrn Lucke, ersatzweise in Form der FDP. Die Altpartei paßt auch eher zu Ihnen.

  62. @ klimbt 13. September 2021 at 21:45

    Der Höckeflügel ist für mich nicht wählbar. Die Rede von Höcke hat mich darin wiederum bestärkt. Er verharmlost Corona, hält den 9/11 möglicherweise für eine grosse Verschwörung und zeigt deutlich antiamerikanische Töne.

    „Die Wahrheit liegt möglicherweise zwischen den beiden Extremen“ (Zitat Höcke aus dem Video) ist wohl schwerlich gleichzusetzen mit einer von Ihnen untergeschobenen Verschwörungstheorie über 9/11. Auch nicht „möglicherweise“. Und eine Kritik am US-amerikanischen Gebaren als vermeintlicher „Demokratiebringer“ ist ebenso noch lange kein Antiamerikanismus.

    Erst wenn klar wird, welchen Weg die AfD gehen wird, Höcke oder Meuthen, ist die AfD für mich wieder wählbar.

    Wären Sie ehrlich, hätte das Ganze lauten müssen: „Erst wenn klar wird, daß die AfD endgültig und unwiederbringlich auf den Meuthen-Kurs zurückgekehrt und jeder andere Einfluß eliminiert ist, ist die AfD für mich wieder wählbar“. Aber Sie sind nicht ehrlich. Eine solche „AfD“ müßten Sie auch nicht mehr wählen noch würde die Stimmen einfangen, die über dem o,x-Prozent-Bereich liegen. Die gibt es schon – als professorale LKR des von der AfD abgespaltenen Herrn Lucke, ersatzweise in Form der FDP. Die Altpartei paßt auch eher zu Ihnen.

  63. Je mehr ich über die Rede von Herrn Höcke nachdenke, ich sie jetzt mehrmals hörte, um so mehr Essenz ist da zu finden. Vielleicht sollte der Redetext in Schriftform erscheinen.

    Dass Konservativ das neue Progressiv ist, also die Verwandlung des Konservativen in modernes Zeitgeschehen, diese veränderten Bedingungen, unter denen wir Normalen leben, derzeit überleben müssen. Rückbesinnung des Deutschen auf seine Kultur, seine Familie, auch auf Gott. Genaugenommen unter den heutigen Bedingungen ist es ja keine konservative Rückbesinnung, sondern eine in die Zukunft gerichtete Rückeroberung des Beständigen. Das ist keine originalgetreue Restaurierung, sondern eine modernisierte Reconquista. Schon wieder beim Waldgang angelangt, dann wird irgendwann aus dem Waldgang das Konservative?

    Für die nächsten Jahre, Jahrzehnte ist es das Progressive. Die zivilisatorische Rekonstruktion Europas, seiner Identität und seiner Aufklärung.

    Sagt das Lexikon:
    „Rekonstruktion ist der Vorgang des neuerlichen Erstellens oder Nachvollziehens von etwas mehr oder weniger nicht mehr Existierendem oder Unbekanntem, beispielsweise eines verloren gegangenen Werkes der Musik, Literatur oder Kunst, eines zerstörten Gebäudes, eines Tathergangs oder eines Datenbestandes. Die Rekonstruktion ist nicht nur der Vorgang, sondern auch sein Ergebnis.“

    PEGIDA baut solche Gedankengänge, eher unbewusst oder doch folgerichtig. Weil es einen regelmäßig zwingt, über seine eigene Identität als Deutscher nachzudenken.

  64. „PEGIDA Dresden schreibt ein weiteres Kapitel Stadtgeschichte

    Nach 237 Veranstaltungen und fast 7-jähriger ununterbrochener Präsenz auf der Strasse hat PEGIDA in Dresden mehr Bekanntheit als der der Meißner Löwe und die Landsberger Pfähle im Dresdner Stadtwappen.

    An einem Tag, der unter dem Motto ‚PEGIDA trifft Freunde‘ stand, wollte es die Stadtobrigkeit wieder einmal genau wissen und mobilisierte – natürlich auf Kosten des Dresdner Steuerzahlers – zunächst einen gemeinsamen Schmaus und danach eine Gegendemo gegen PEGIDA quer durch alle Fraktionen, Vereine und sonstige Stuhlkreise, die ohnehin schon üppig mit städtischen und staatlichen Mitteln ‚gefördert‘ werden.

    Leider gelang es zum Wiederholten male nicht, die zahlenmäßige Hoheit zu erlangen, denn die Stadtgesellschaft stand längst im Vielfachen vor der PEGIDA-Bühne.

    Mangels argumentativem Austausch auf der Sachebene wurde halt dann geschrien, gestört, mit Steinen und Eiern geworfen, genau so, wie es das bunte Demokratieverständnis eines Bürgermeisters der Stadt Dresden augenscheinlich einfordert.“

    https://t.me/pegidaoriginal/9695

    So ist es! Und die Demaskierung der sogenannten bunten und toleranten Zivilgesellschaft erfolgte buchstäblich auf der Straße. Diese tolle Zivilgesellschaft, beschworen von allen Politikern der Altparteien, tia, eben eine politische Lüge.

    Dankeschön an PI-NEWS für den Bericht/Livestream! Auch dies eine Ermutigung zur Freiheit. Und ein Beispiel für authentischen Journalismus auch in solchen Zeiten wie diesen.

  65. Ich melde mich zurück aus dem Urlaub in einem internet-technischen Schnarchgebiet (Vogtland).
    Ich konnte mich nicht einloggen und der Stream stand ständig still.
    Ich werde mir das heute noch einmal ansehen.
    Viele Grüße an alle, werde heute Abend noch mal reinschauen.

Comments are closed.