Ex-Bundespräsident Gauck hat Gegner der Corona-Impfung in Rostock scharf angegriffen. Noch im Mai hatte er mehr Toleranz für Querdenker und Impfgegner gefordert.

Von WOLFGANG HÜBNER | Joachim Gauck, aus Dunkeldeutschland stammender Pastor in Ruhestand, hat bei einer Tagung für Lehrer am Samstag in Rostock bewusst ungeimpft bleibende Landsleute als „bekloppt“ bezeichnet.

Wörtlich sagte Gauck: „Dann ist ja auch schrecklich, dass wir in einem Land leben, in dem nicht nur Bildungswillige leben, sondern auch hinreichende Zahlen von Bekloppten.“ (Frankfurter Allgemeine Zeitung)

Als Rentner, sagte er, könne er sich eine solche Ausdrucksweise wohl mal leisten. Damit liegt er ganz in der Tradition Martin Luthers, der einst in seiner Schrift „Wider die mörderischen und räuberischen Rotten der Bauern“ die Feudalfürsten aufforderte, den Aufstand der Bauern zu zerschlagen.

Der 81-jährige ehemalige Bundespräsident, zu dessen Qualifikationen bei seiner Wahl nähere Kenntnisse in Virologie und Toxikologie nicht zwingend gehörten, war 2010 auch von den Grünen nominiert worden.

Was vielleicht erklärt, warum er von den Beweggründen von Ungeimpften noch weniger zu verstehen scheint als eine gewisse Kanzlerkandidatin vom Völkerrecht.


Hübner auf der Buch-
messe 2017 in Frankfurt.

PI-NEWS-Autor Wolfgang Hübner schreibt seit vielen Jahren für diesen Blog, vornehmlich zu den Themen Linksfaschismus, Islamisierung Deutschlands und Meinungsfreiheit. Der langjährige Stadtverordnete und Fraktionsvorsitzende der „Bürger für Frankfurt“ (BFF) legte zum Ende des Oktobers 2016 sein Mandat im Frankfurter Römer nieder. Der leidenschaftliche Radfahrer ist über seine Facebook-Seite und seinen neuen Telegram-Kanal erreichbar.

image_pdfimage_print
Anzeige: Wandere aus, solange es noch geht - Finca Bayano, Panama.
Jetzt den PI-NEWS-Telegram Kanal abonnieren!

114 KOMMENTARE

  1. Pack, Bekloppte, Dunkeldeutsche so wird neuerdings das kritische Volk tituliert, ausgerechnet von denen, die im Staatsdienst eigentlich dem Volk zu dienen hätten und nicht umgekehrt.

    Mit solchen niveaulosen Figuren an der Regierung wundert gar nichts mehr.
    Und am 26. September wird dann der vorläufige Höhepunkt erreicht werden.

    Übrigens PI Artikel lassen sich seit gestern nicht mehr auf dem Handy herunterladen. Der jüngste Artikel ist der mit der Grünen Tante und Maschinengewehr.
    Seit gestern flashed auch ständig eine Firewall auf, wenn man was mit Link posten will.

  2. Als BEKLOPPT lassen sich wohl eher die Leute bezeichnen, die folgendes unterschreiben, ihren Körper zu medizinischen Experimenten fröhlich freigeben, auch noch die Haftung selbst übernehmen:

    „Der Käufer erkennt an, dass die langfristigen Wirkungen und die Wirksamkeit des Impfstoffs derzeit nicht bekannt sind und dass der Impfstoff unerwünschte Wirkungen haben kann, die derzeit nicht bekannt sind…. Der Käufer erklärt sich hiermit bereit, Pfizer, BioNTech (und) deren verbundene Unternehmen (…) von und gegen die Klagen, Ansprüche, Aktionen, Forderungen, Verluste, Schäden, Verbindlichkeiten, Abfindungen, Strafen, Bußgelder, Kosten und Ausgaben freizustellen, zu verteidigen und schadlos zu halten.“

    Soll GAUCK doch auf 16 Seiten für die IMPFUNG haften, garantieren wenn sie so ungefährlich, nötig und sicher ist!!

  3. Vielen Dank Herr Gauck !
    Lieder ist sehr stark zu bedauern, daß Sie offensichtlich das C im Namen Ihrer Partei sowie das Christliche Ihres Glaubens voll vergessen haben. Es ist schon beschämend wenn ein ehemaliger Pfarrer der christlichen Gesinnung so weit widerspricht. Ist es nicht eher christlich das Volk zu einen, ihm Mut zu gegeben und nicht es verbal zu spalten? Gott hat seinen Glauben für alle Menschen geöffnet. Egal ob geimpft oder ungeimpft. Nun, man kann sich auf sein Alter heraus reden. Oder ist es eher das ehemalige Amt? Vollversorgt und abgesichert kann man natürlich leicht arrogant auf viele „wohlbesoldete“ Rentner herabsehen die am 15. des Monats nicht mehr wissen wie sie über die Runde kommen sollen. Leider wird man vom Glauben nicht satt. Aber sicher wird Ihnen auch dazu ein kluger Spruch einfallen.
    Einen kleinen Vers von mir:
    „Es rettet uns kein höh´res Wesen, kein Gott, kein Kaiser, noch Tribun.
    Uns aus dem Elend zu erlösen, dass können wir nur selber tun!“

  4. Eine echt ignorante Witzfigur! Von Medizin, Impfungen und Nebenwirkungen hat dieser Kerl so viel Ahnung wie die Kuh vom Geige spielen. Aber was will man von jemand erwarten, dessen Lebensaufgabe es ist, in einem schwarzen Raum eine schwarze Katze zu suchen, die gar nicht drin ist und zu schreien „Ich hab‘ sie“? Dass die Kirchenleute nicht von dieser Welt und außerdem nicht dicht sind, haben sie seit Beginn der Flüchtlingskrise gezeigt. Wer sich lieber um kulturfremde, illegale Schwerstkriminelle kümmert als die Mitglieder seiner Kirche, der kann seine Sinne nicht mehr beisammen haben. Die Kirchenaustritte zeigen es!

  5. Gauck – ist eine der schmierigsten Figuren irrgläubiger Lutheraner die die deutsche Historie belasten. Gauck – der in aller Öffentlichkeit seine Konkubine als ‚First Lady‘ präsentiert, während seine ihm vor Gott angetraute Ehefrau und Kinder zu Hause … ist für nix zu gebrauchen, aber zu allem fähig und gefällig.

  6. Gauck hatte unwahrscheinlich wichtige Aufgaben, die Unterlagen von Frau Dr Merkel verschwinden zu lassen. Für diese Tätigkeit wurde er lebenslang mit Geld zugeschüttet.

    Kriminell dürfte für diesen Mann noch ein harmloses Wort sein. Er war in der Lage,, alle Spuren zu beseitigen, die für wichtige Leute kompromittierend waren.

  7. Die Bekloppten zahlen aber einen Teil der üppigsten Ruhestandsbezüge um diesen Kasper (Geseihre vor Leerern, das passt!) und seinen Harem zu versorgen. Kann mit dem Wanderwitz im Duett seihern.
    Meine Abneigung vor Kirchenfrettchen jeglicher Couleur, bestärkt er wieder mal eindrucksvoll.

  8. Das ist wohl die neue Demokratie und Meinungsfreiheit,
    wer der offiziellen Meinung nicht nachkommt,kann
    beleidigt und ausgegrenzt werden.
    Gibt es bald auch noch die Umerziehungslager,für
    Andersdenkende?
    Gauck ist eines Altpräsidenten nicht würdig.
    Und das Volk interessiert ihn, wie alle anderen
    Politgangster,ebenfalls nicht !

  9. augen auf 13. September 2021 at 12:15

    „Vielen Dank Herr Gauck !
    Lieder ist sehr stark zu bedauern, daß Sie offensichtlich das C im Namen Ihrer Partei sowie das Christliche Ihres Glaubens voll vergessen haben.“
    ——————————-
    Bezüglich Partei musste er nichts vergessen!

    Joachim Gauck ist parteilos. Er war vom 18. März 2012 bis zum 18. März 2017 der elfte und erste parteilose Bundespräsident der Bundesrepublik Deutschland.

  10. Die Bagage ist so einmalig gewissenlos und skrupellos, jetzt wollen sie für ihre landesweite Impfkampagne nun wieder die Künstler, die sie erst mit ihren Maßnahmen mitleidlos bis aufs Blut ausgehungert haben, zur Unterstützung haben. Die Künstler sollen für ihre Impfungen die Propaganda machen. Es gab im Radio einen bundesweiten Aufruf an alle Künstler für die Impfungen Reklame zu machen!

    Die stellen sich das wohl so vor, wie bei der Willkommenskultur, dass die Künstler wieder genauso springen wie die Hasen!

    Seitdem Uschi Glas und andere für ihre präsentierten Impfarme fast Prügel bezogen hätten, bildet man sich offenbar tatsächlich ein, die Künstler lassen sich noch einmal, oder nun schon wieder, für Staatspropaganda missbrauchen??

    Mal schauen wie „bekloptt“ die Künstler sind.

  11. Gauck … war das nicht der Bekloppte , der mal gesagt hat: „ Man muss den Bürgern auf das Maul schauen um zu verstehen , was Sie wirklich wollen „!
    Tja … so ändern sich die Zeiten und so war er wohl auch in der DDR als IM Larve !!! Da hatte man den Bock zum Gärtner gemacht , als er zum Bundespräsident gewählt wurde . Scheint inzwischen eine Tradition für dieses Smt zu sein !!

  12. Erinnert mich an eine Szene aus „Scrubs“: Dr. Kelso pupst im Aufzug und meint nur, er wäre alt und dürfe das 😀

  13. Korrektur: Es ist einfach unglaublich , wie dieses Software einfach das Geschriebene verändert .
    Noch mal … für dieses Amt zu sein …

  14. „Sorge bereitet uns auch die Gewalt: in U-Bahnhöfen oder auf Straßen, wo Menschen auch deshalb angegriffen werden, weil sie schwarze Haare und eine dunkle Haut haben.“

    Ex-Bundespräsident Joachim Gauck in seiner Weihnachtsansprache 2012

    Lohfelden. Die Tat erschütterte Lohfelden und die gesamte Region: In der Nacht vom 3. auf den 4. September 1999, wurde Thorsten Tragelehn umgebracht. Er wurde nur 20 Jahre alt.

    https://www.hna.de/lokales/kreis-kassel/lohfelden-ort53240/15jahren-starb-lohfeldener-thorsten-tragelehn-durch-einen-messerstich-3829186.html

    ————————–

    Jeden Tag gibt es zwei Gruppenvergewaltigungen durch Täter mit Migrationshintergrund sowie 15 sexueller Straftaten durch Asylbewerber.

    Davon hört man von Herrn Gauck jedoch nichts.

    Finde den Fehler.

    Hinrichtung auf dem Heimatfest

    Kriminalität: Das Landgericht Kassel verurteilte vier jugendliche Ausländer wegen Tötung eines Deutschen
    Thorsten Thaler

    Mit einem milden Urteil endete jetzt ein Prozeß gegen vier jugendliche Ausländer, die im September vorigen Jahres einen 20jährigen Deutschen erstochen hatten. Das Landgericht Kassel verurteilte den Hauptangeklagten, einen 17jährigen Türken, wegen Totschlags zu einer Jugendstrafe von sieben Jahren. Er soll mindestens einmal zugestochen haben, nachdem er zuvor sein Opfer mit Fußtritten verletzt hatte. Ein ebenfalls 17jähriger Iraner erhielt wegen Beteiligung an einer Schlägerei und Verstoßes gegen das Waffengesetz eine Jugendstrafe von zwei Jahren und sechs Monaten. Gegen den einzigen erwachsenen Angeklagten, einen 23 Türken, verhängte das Gericht eine Haftstrafe von drei Jahren und sechs Monaten wegen gefährlicher Körperverletzung. Er soll auf den bereits am Boden liegenden Thorsten Tragelehn unzählige Male eingeschlagen und sich später damit gebrüstet haben: „Ich habe ihn kaputtgemacht.“ Der vierte Angeklagte, ein 18jähriger Türke, bekam eine Bewährungsstrafe von einem Jahr und acht Monaten. Außerdem muß er 200 Stunden gemeinnützige Arbeit ableisten. Das Landgericht folgte damit den Anträgen der Staatsanwaltschaft, die zuvor die Mordanklage gegen den Haupttäter fallengelassen hatte.

    Die vier Verurteilten waren zusammen mit anderen ausländischen und deutschen Jugendlichen am 3. September 1999 an einer Massenschlägerei auf dem Heimatfest im nordhessischen Lohfelden beteiligt. Dabei wurde der 20jährige Thorsten Tragelehn durch Messerstiche tödlich verletzt. Richter Wolfgang Löffler nannte die Auseinandersetzung ein „regelrechtes Gemetzel“, Tragelehn sei „geradezu hingerichtet worden“. Nach Angaben eines Gerichtsmediziners waren die Messerstiche mit erheblicher Wucht dem Opfer zugefügt worden.

    Für die Verteidiger der Angeklagten war alles nur eine Verkettung unglücklicher Umstände. Eine Tötungsabsicht, so der Anwalt des Haupttäters, habe nicht bestanden.

    Wie der Kasseler Extra Tip berichtete, sind die Eltern von Thorsten Tragelehn auch nach dem Urteil schockiert. Das Blatt zitierte Vater Jürgen Tragelehn mit den Worten: „Es gibt keine Genugtuung. Unser Leben ist für immer zerstört.“

  15. Soso, der Bürgerrechtler Gauck findet es schrecklich, dass er in einem Land leben muss, in dem es Bürger gibt, die ihre verfassungsmässig garantierten Grundrechte wahrnehmen und von der Politik erwarten, dass sich die Politiker gefälligst an Recht und Gesetz halten.

    „Wer diese Werte nicht vertritt, kann dieses Land jederzeit verlassen.“

    Ja, der Spruch des Herrn Lübcke ist hier aus dem Zusammenhang gerissen, das war nämlich auch so einer, dem die Rechte der Bürger und das Gesetz am Hintern vorbeigingen, aber trotzdem darf Gauck sehr gerne unser Land verlassen und sich ein Land mit folgsamerern Bürgern suchen, Nordkorea zum Beispiel.

  16. FASZINIEREND der „grüne Bezug“ , Typen die seit Jahrzehnten vor jedem genbearbeiteten Apfel warnen haben scheinbar kein Problem damit sich selbst genetisch verändernd zu bearbeiten. Wie paßt das zusammen ? Ich esse als Beilage ganz gern Mais der wahrscheinlich zu 100% genverändert ist – für die grüne Bagage ein Problem ,für mich nicht da der „Genanteil“ wie ich mir hab sagen lassen auf natürlichem Weg meinen Body ohne Schaden zu hinterlassen wieder verläßt.
    Leider ist das bei der Gen verändernden Impfung die eher einer OP entspricht mitnichten so – schon komisch das im menschlichen Bereich „Genveränderung“ scheinbar okay ist – logisch ist das allerdings nicht.
    Vielleicht sollte die AfD mal irgendeinen Antrag stellen „genmanipuliertes Obst etc.“ zuzulassen – nicht weil ich am Obst gesteigertes Interesse hätte – die heutige Begründung warum das aus grüner Sicht unerwünscht ist würde mich im „Impflicht“ dagegen wirklih interessieren.

  17. Wörtlich sagte Gauck:

    völlig egal ob es heute die Gegner der Corona-Impfung sind, denn schon 2016 sagte der Gauck …„Die Eliten sind gar nicht das Problem, die Bevölkerungen sind im Moment das Problem.“ … klick !

  18. „ Joachim Gauck, aus Dunkeldeutschland stammender Pastor in Ruhestand…”

    LOL

    Man sollte aber nicht vergessen, dass die Sonne im Osten aufgeht – und im Westen grämt sie sich dann so, dass sie verschwindet!

    Zum Glück gibt es den Osten, sonst wäre es nämlich inzwischen im Westen schon zappenduster!
    Aus dem Osten stammende
    Kollateralschäden wie Merkel, Gauck usw. wären niemals so groß geworden, wenn Westdeutsche nicht 16Jahre lang einen intellektuell bescheidenen Herrn Kohl gewählt und auf Veranstaltungen so viele Minuten lang applaudiert hatten, dass selbst die Greise des DDR Staatsrats nur neidvoll nach Westen blicken konnten!

  19. Achim , der Opportunist , sein Fähnchen , auch bei den Kommunisten in der DDR , immer schön in den Wind hängend und Zusammenraffen , soviel er auch nur tragen kann .So Einer gehörte unter normalen Umständen enteignet und in ein betreutes Wohnen der geschlossenen Psychiatrie , wo die Zimmer von innen keine Türklinken haben ….

  20. Waldorf und Statler 13. September 2021 at 12:50
    Wörtlich sagte Gauck:

    völlig egal ob es heute die Gegner der Corona-Impfung sind, denn schon 2016 sagte der Gauck …„Die Eliten sind gar nicht das Problem, die Bevölkerungen sind im Moment das Problem.“ … klick !

    Regieren wäre so einfach. Das einzige was stört ist das Volk!

  21. Es sind 2 Aspekte dieser Aussage, die der Aufmerksamkeit bedürfen.

    1. Ist es in Ordnung, dass ein Ex-Bundespräsident überhaupt irgendeine Gruppierung des Volkes als „Bekloppte“ bezeichnet? Mich persönlich stört’s prinzipiell nicht. Unser Sprachschatz enthält dieses Wort ja nicht grundlos, und es mir fallen durchaus auch Gruppierungen ein, auf die es zutrifft. Doch wahrscheinlich verlangt das (ungeschriebene) Protokoll, er solle sich grundsätzlich einer kultivierteren Ausdrucksweise befleißigen, was er ja auch fast immer tut. Und das führt zu

    2. Welche Gruppierung hat ihn zu einer Ausnahme von dem sterbenslangweiligen seichten Geschwafel veranlasst, das für solche Figuren typisch ist? Oder anders gefragt: Bei welcher Gruppierung hat er gedacht, „Bekloppte“ ginge durch, ohne dass ein medialer Shitstorm über ihn hereinbricht, er drücke sich unangemessen aus.

    Groß wundern tut’s mich nicht, dass das Impfgegner sind. Es ist ja hinlänglich bekannt und offensichtlich, dass so gut wie alle Politiker und sonstige öffentliche Figuren der Aufgabe verplichtet sind, die Impfbereitschaft zu erhöhen. Es wirkt fast so, als ob sie angewiesen wären, keinen öffentlichen Auftritt zu verschwenden, ohne etwas in der Richtung anzubringen. Jetzt hat’s der Gauckler aus der Mottenkiste heraus eben auch gemacht. Vielleicht dachte er, mit einem gezielt eingesetzten Schimpfwort erreicht er damit mehr Aufmerksamkeit, als wenn er nur von einer „bedauerlichen Skepsis und Fehlentscheidung“ gesprochen hätte.

    Stimmt wahrscheinlich sogar.

    Mich stört’s gar nicht. Bei mir würden eher die Alarmlämpfchen wild zu blinken anfangen, wenn Herr Gauck eine Gruppierung als bekloppt bezeichnet hätte, die ich ebenfalls für bekloppt halte.

  22. @ Alter_Frankfurter 13. September 2021 at 12:36
    Das C im Namen der Partei sowie das Christliche des Glaubens haben die C-Poliiker und die Pfaffen doch seit 2015 vollkommen vergessen. Seitdem zählen doch nur noch illegale, meist schwerstkriminelle Moslems! Wen interessieren da noch Christen?

  23. Als Gauck bei der Unterlagenbehörde war, verschwand die Stasi-Akte von Merkel. Komischer Zufall oder doch nicht? So konnte AM weiter in der Politik bleiben und die kriminellen Ziele verfolgen.

  24. Soso, Herr Gauck, der Hund war’s also, der den »Knigge« gefressen hatte …
    Nun, manch Einer entwickelt ja erst im Alter die heutzutage -sprich: angesichts der Lage- stets angebracht scheinende, solide Schandmaulkompetenz … und ich persönlich hätte da zugegebenermaßen nicht sonderlich was gegen, vom politischen Gegner auch mal als »Bekloppter« bezeichnet zu werden … wenn, also würde da nicht ständig zweierlei Maß angelegt werden: dürfen doch Oppositionelle in Schland für gewöhnlich stets straffrei verunglimpft werden, so kann das in der anderen Richtung hingegen schon mal 24.000 Euro ausmachen … und in jeder auch nur halbwegs normalen Gesellschaft würde Beides, Gaucks »Beklopptensager« ebenso wie der scheint’s doch ziemlich kostspielig werdende »Lachnummernspruch« mM. eben nicht allzu ernst genommen.

  25. ZECHENDE GENOSSEN UNTER SICH
    https://www.bundespraesident.de/SharedDocs/Bilder/DE/Termine/Frank-Walter-Steinmeier/2020/02/200211-Ehrenessen-Gauck-4-Bpr-Gauck.jpg?__blob=poster&v=4

    Der versoffene Pensionär beschimpft das Volk. Toll!
    https://www.svz.de/img/newsticker-nord/crop33602577/160059158-cv1_1-w1100/joachim-gauck-202109111453-full.jpg

    Gesundheit : Rentier Gauck greift Impfgegner an: „Bekloppte“

    von dpa 11. September 2021
    Alt-Bundespräsident Joachim Gauck hat die Gegner einer Impfung gegen das Coronavirus scharf angegriffen.
    Rostock | Bei einer Tagung für Lehrer am Samstag in Rostock betonte er, dass die Pandemie noch nicht überwunden sei. „Dann ist ja auch schrecklich, dass wir in einem Land leben, in dem nicht nur Bildungswillige leben, sondern auch hinreichende Zahlen von Bekloppten. Also Entschuldigung: Das darf ich mal so locker formulieren, ich bin ja jetzt Rentner und muss n…

    BEZAHLSCHRANKE
    – Quelle: +https://www.svz.de/33602582 ©2021

  26. @unbetreutes Denken 13. September 2021 at 13:02

    Das D kann man bei den C-Parteien streichen, denn demokratisch sind die ganz sicher nicht. Eher in die andere Richtung. Grade wenn man Merkel und Söder als Vergleich nimmt.

  27. Staatsspitze
    Der Mann an ihrer Seite
    https://cdn.prod.www.spiegel.de/images/10ef60f1-0002-0004-0000-000035d7de44_w948_r1.9330289193302892_fpx25.83_fpy49.93.jpg
    Angela Merkel und Joachim Gauck gelten als Konkurrenten.
    Dabei war sich kaum ein Duo in Kanzleramt und Schloss Bellevue so nahe.
    Von Nikolaus Blome und Ralf Neukirch
    20.07.2014, 13.00 Uhr • aus DER SPIEGEL 30/2014
    KAUFARTIKEL
    https://cdn.prod.www.spiegel.de/images/86c91472-0002-0004-0000-000042d0eed2_w488_r1.3825503355704698_fpx32.53_fpy44.97.jpg

  28. PROST, VERSOFFENE REGIERUNG!
    https://www.imago-images.de/bild/st/0086465948/w.jpg
    von links: Kebse Schadt, Ex-Buprä Gauck, Buka Merkel
    Rudolf Thiemann und Virgina Thiemann bei der VDZ Publishers
    Night (November) 2018 in der Telekom Repräsentanz.

    Alkohol lockert die Zunge:
    https://p6.focus.de/img/fotos/id_284518/gauck-3.jpg?im=Crop%3D%280%2C117%2C906%2C509%29%3BResize%3D%28800%2C449%29&hash=40a8fc6c9559335a004e759bff8366222213a0bb0153e0247408462b75d5cca8

  29. Habe vor ein paar Tagen über einige Kontaktadressen diesem Herrn eine Strafanzeige wegen 185 StGB in Aussicht gestellt. Ja…bringt nix, aber ich kann und will mir so etwas auf dauer nicht länger anhören oder darüber lesen.

  30. Haremhab 11. September 2021 at 20:23
    „Bekloppte“ – Joachim Gauck greift Impfgegner an
    +++
    Stasi-Gauck (IM_Larve) sollte seine verlogene Klappe halten. Hatte er nicht auch seinerzeit Halb-Indien (1.4 Mrd. Einwohner) nach DE eingeladen?
    Dieser auf Steuerzahlerkosten Jakobsmuscheln fressende DDR-Pfaffenabfall mit Hang zur Bigamie?

    Hatte man ihn auch nicht zum Überwacher der Gauck-Behörde gemacht (Stasi-Unterlagen), wo er alles „Befremdliche“ zügig löschen und vernichten konnte?

  31. @ Haremhab 13. September 2021 at 13:06
    Das D passt doch, man muss nur demokratisch durch diktatorisch ersetzen.

  32. Wie nervös müssen unsere Regierenden sein, wenn sie die “ Gebiss-Ruine“ zur Unterstützung, aus der Klamottenkiste
    wieder herausholen!

  33. Herr Gauck kann die charakterliche Prägung durch einen totalitären Staat, der ehemaligen DDR, nicht verleugnen. Der totalitäre Staat verpflichtet seine Bürger zu irgend etwas und wer der Anordnung nicht folgt wird weggesperrt, eben auch gerne in Psychiatrien, weil Widerstände gegen Anordnungen angeblich nur „Bekloppte“ leisten können.

    In der Bundesrepublik kann man das „Unsagbare“ (ich lasse mich nicht impfen) zwar aussprechen und verliert – bisher – noch nicht seinen Kopf — aber wie sagte es Alexis de Tocqueville (1805 – 1859) :
    „In den demokratischen Republiken geht die Tyrannei anders als in Despotien zu Werk; sie geht unmittelbar auf den Geist los. Der Machthaber sagt hier nicht mehr : „Du denkst wie ich, oder du stirbst“
    Er sagt : „Du hast die Freiheit, nicht zu denken wie ich …. aber von dem Tag an bist du ein Fremder unter uns. Du wirst Dein Bürgerrecht behalten, aber es wird dir nichts mehr nützen. Du wirst unter Menschen wohnen, aber deine Rechte auf menschlichen Umgang verlieren.“

    Herr Gauck, der Ungeimpfte ist in der demokratischen Republik, genannt Bundesrepublik, angekommen, in der Sie vormals den Job des Bundespräsidenten – mehr schlecht als recht – ausübten !!!

  34. Blimpi 13. September 2021 at 12:32

    Das ist wohl die neue Demokratie und Meinungsfreiheit,
    wer der offiziellen Meinung nicht nachkommt,kann
    beleidigt und ausgegrenzt werden.

    —————————-

    Das geht aber nur in eine Richtung.
    Wenn Sie sich das umgekehrt erlauben, dann lernen Sie die volle Härte des Gesetzes kennen!

  35. lieber Herr Ex-Präsi mit Wundertütengehalt.
    Wie man sich in Ihrer Funktion als Bigamist und Stasi-IM mit verinnerlichter Verräter-Psyche so weit aus dem mit Champus und Jakobsmuscheln ausstaffierten Fenster lehnen kann, wird mir immer ein Geheimnis bleiben.

    Jedenfalls verstehe ich um den Faktor 10 hoch 4 (das wird Ihnen natürlich für immer ein Geheimnis bleiben) mal mehr von der Wissenschaft, als Sie es sich vorstellen könnten, ja sogar mit Hilfe des ZK nicht einmal.

    Ich zitiere jetzt einmal Ihren angebeteten Grünling Joschka (Ladendiebstahl, Straßenschläger, Steinewerfer, 50.000 Visa für ukrainische Zuhälter und Nutten, Verschleudern von Volksvermögen an Massenkiller Arafat und Genossen).

    „Mit Verlaub, Herr Gauck, Sie sind ein Arschloch“ (verifiziertes Zitat).

    Haben Sie schon einmal den Krüppel besucht, den der Joschka hinterlassen hat???

  36. Eine kleine Zwischenfrage:

    Kann man nun ungehindert und ungestraft, jeden, der einem über den Weg läuft, als BEKLOPPT bezeichnen?
    Hat Gauck die Diskriminierung/Beleidigung nun salonfähig gemacht, der Öffentlichkeit zum täglichen Gebrauch freigegeben?

  37. Haremhab 13. September 2021 at 13:06

    @unbetreutes Denken 13. September 2021 at 13:02

    Das D kann man bei den C-Parteien streichen, denn demokratisch sind die ganz sicher nicht. Eher in die andere Richtung. Grade wenn man Merkel und Söder als Vergleich nimmt.
    ———————————–
    Eben. Man kann das D auch für diktatorisch nutzen.

  38. @ Nuada 13. September 2021 at 13:02

    https://www.jmberlin.de/preis-fuer-verstaendigung-und-toleranz
    Preis für Verständigung u. Toleranz an:

    2011 Angela Merkel, Bundeskanzlerin
    2017 Joachim Gauck, Altbundespräsident
    2019 Heiko Maas, Bundesaußenminister
    2020 Madeleine K. Albright, ehemalige US-amerikanische Außenministerin
    Igor Levit, Pianist(Hofklimperer!)

    Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier gehörte zu den Followern,
    lud Igor Levit zu einem Hauskonzert nach Schloss Bellevue ein
    und verlieh ihm das Bundesverdienstkreuz.
    +https://www.deutschlandfunk.de/neues-buch-von-igor-levit-ich-will-einfach-mein-ding-machen.1993.de.html?dram:article_id=495591

    2015 bezeichnete er auf Twitter einen Politiker der Partei Alternative für Deutschland als „widerwärtigen Drecksack“ und sprach deren Mitgliedern das „Menschsein“ ab.[25][26] Nach Kritik erklärte(Log!) Levit dazu, er habe das Wort „Menschsein“ im Sinne des jiddischen Wortes „Mentsch“ gebraucht, welches einen „ehrenhaften, umsichtigen Menschen“ meint.[27] (WIKI)

  39. Also … wenn ich hier die Bilder dieser „ Genossen „ betrachte , fällt mir komischerweise immer die Saufclique der DDR – Bonzen ein . Es macht den Eindruck , die lachen dich einen Ast , dass Sie Ihr DDR – Leben auch hier fortsetzen können . Irgendwie habe ich den Eindruck , dass sich diese DDR-Bonzen gut mit den Linken Bonzen Westdeutschland sehr gut verstehen , ja … eine Kumpanei ist klar ersichtlich . War das vielleicht schon vor der Wiedervereinigung so ??? Ist es möglich , dass gar ein Steinmeier schon als IM geführt wurde ? Bei Wehner war es so … er hatte immer einen direkten Draht !

  40. Der Tag hatte so schön angefangen,jetzt dieser Anblick von dem widerlichen Expfaffen,
    Nun gut da muß ich durch !

  41. @ jeanette 13. September 2021 at 13:47

    Eine Gruppe von Menschen: Ja
    Namentl. Einzelperson(en): Nein

    Bzw. Auslegungssache linker Genossen in der Justiz.

  42. Als Rentner, sagte er, könne er sich eine solche Ausdrucksweise wohl mal leisten.

    Er ist kein Rentner, er ist Pensionär. Dazwischen liegen, gerade in seiner Ex-Funktion als BuPrä, hunderttausende Euro. Auch gerne pro Monat. Soll er sie haben, aber eins geht überhaupt nicht: Die unglaubliche, dauerhafte Bürgerbeschimpfung und Ideologiebesessenheit, mit der diese einstmalige Hoffnung als BuPrä und ex-Gauck-Behördenleiter sofort verkackte, kaum daß er im Amt war: Da kannte er voller pastoraler Salbaderei nur noch Neger, Moslems und Beschimpfung der Deutschen.

    Gauck war (für Otto Normalbürger) eine Mega-Enttäuschung, weil er unter falscher Flagge BuPrä wurde. Steingeier ist (für Otto Normalbürger) keine Enttäuschung, weil er genau wegen seiner Dummheit und erbarmungsloser Linksparteilichkeit als BuPrä ins Amt gehievt wurde.

  43. Wenn es einen Repräsentanten gibt der Sinnbildlich für die schmierig grüne und verlogene ehemalige christliche Gemeinschaft EKD steht, dann ist es diese Person:In!

  44. Huch, der Herr Bundespräsident a.D. kann ja richtig gut pöbeln! Wo hat Merkwürden denn das gelernt, auf dem Bahnhofsstrich etwa? Und dann auch noch die tolle Begründung: als Rentner könne er sich so eine Formulierung wohl schon mal erlauben. Was winken Pensionären denn sonst noch für Freiheiten? Bei Rot über die Straße gehen, im Supermarkt mal was mitgehen lassen? Und wie sieht’s aus mit Schwarzfahren? Sowas kommt dabei heraus, wenn aus Geistlichen linke Zeitgeistliche werden, da geht die Contenance verloren, und so manches Andere gleich mit.

  45. lorbas 13. September 2021 at 13:49

    Heute schon gelacht ?

    t-online: Kevin Kühnert zählt zu den größten politischen Talenten der Republik.
    ——————————-
    Außer die Rechten, sind alle talentiert. Spahn als Sparkassenangestellter hat medizinisches Talent, Trampolinhüpferin Holzbock hat physikalisches Talent, Rechtsanwalt Scholz hat mathematisches Talent und das Multitalent Merkel kann sowieso alles.
    König Julien (Madagascar (Film)) kanne gut pfeif.

  46. @Novaris 13. September 2021 at 13:41

    In der Bundesrepublik kann man das „Unsagbare“ (ich lasse mich nicht impfen) zwar aussprechen und verliert – bisher – noch nicht seinen Kopf — aber wie sagte es Alexis de Tocqueville (1805 – 1859) :
    „In den demokratischen Republiken geht die Tyrannei anders als in Despotien zu Werk; sie geht unmittelbar auf den Geist los. Der Machthaber sagt hier nicht mehr : „Du denkst wie ich, oder du stirbst“
    Er sagt : „Du hast die Freiheit, nicht zu denken wie ich …. aber von dem Tag an bist du ein Fremder unter uns. Du wirst Dein Bürgerrecht behalten, aber es wird dir nichts mehr nützen. Du wirst unter Menschen wohnen, aber deine Rechte auf menschlichen Umgang verlieren.“

    Ja, Alexis de Tocqueville hatte hochinteressante Einsichten.

    Tatsächlich halte ich es nicht für sinnvoll, angesichts der aktuellen Ereignisse ständig mit veralteten Systemen wie der DDR und dem dritten Reich um die Ecke zu kommen und zu lamentieren, das hier wäre keine Demokratie. Das ist es sehr wohl, und solcherlei Kritik geht am Kern des Problems vorbei.

    Während in veralteten Systemen propagiert wurde „Du DARFST keine abweichende Weltsicht haben“, wird in modernen Demokratien mittels Gehirnwäsche darauf hingewirkt „Du WILLST keine abweichende Weltsicht haben“.

    Es klappt ziemlich gut, aber natürlich nicht perfekt, ich gehe jedoch davon aus, dass die Methoden ständig verbessert werden. Wo es nicht ausreichend klappt, wird schon manchmal noch auf die veraltete Methode zurückzgegriffen, aber das ist wirklich nicht das Hauptproblem. Die moderne Methode ist viel gefährlicher und fataler, weil sie sich nicht nur auf die Worte auswirkt, sondern auch auf die Gedanken.

    Viele der Angepassten sind keine Mitläufer im klassischen Sinn, sondern felsenfest davon überzeugt, dass sie sich eine eigene Meinung gebildet haben, die eben zufällig mit der offiziellen Meinung übereinstimmt. Denen an den Kopf zu knallen, sie wären Mitläufer, bringt nichts, weil sie tief im Inneren überzeugt sind, das NICHT zu sein. Im Fall von Antifa, BLM-Aktivisten, Klimahüpfern und Zero-Covid-Vertretern empfinden sich die Leute sogar als mutige Systemgegner. Man muss diese Selbsteinschätzung berücksichtigen, wenn man mit ihnen spricht, sonst prallt man natürlich ab.

  47. MIt „Ehrensold“ von 200.00 € p.a. und Personenschutz kann man als abgetretener Bundesgrüßaugust ganz wunderbar vom Elfenbeinturm herunter den Pöbel beschimpfen.
    Und da er nicht vom Volk gewählt wurde muss er sich auch keine Sorgen um die Meinung und den Rückhalt der Untertanen machen.
    Es ist an der Zeit diese Farce zu beenden und den Bundespräsidenten direkt vom Volk wählen zu lassen.
    Keine Hinterzimmer-Kungelei mehr wie bei Steinmeier & Co, der im übrigen seinem Nachfolger in Unfähigkeit und moralischer Besoffenheit in nichts nachsteht. Wer predigen will, soll es von der Kanzel aus machen!
    Ein echter Mann (oder natürlich auch Frau) des Volkes würde auch nicht jedes Gesetz einfach so abzeichnen wie die System-Marionetten die nach Richard von Weizsäcker das Amt innehatten.
    Frei nach Willy Brand: Mehr (direkte) Demokratie wagen! Dann bleiben uns weitere Rosetten-Kasper erspart.

  48. Fragt der Reporter bei der Trielle Scholz, Bärlauch und Laschet:

    „Wollen Sie noch mehr Neger und Islamisten in Deutschland?“

    Alle drei im Chor:

    „Jaaaaaa!“

    Reporter: Weshalb?

    Alle drei im Chor:

    „Weil die so lieb sind! Und wegen der Rente!“

    Ach so – wieder etwas dazu gelernt!

    *hüstel hüstel“

  49. Barackler 13. September 2021 at 13:51

    Gauck hat für mich den Stellenwert eines C-Promis

    Das wäre doch mal ein Quotenknaller: Dschungelcamp mit Gauck, Gabriel, Chulpf, Trittin, Nahles, Fipsi Rösler, Schnarrenberger und Kauder beim Spinnenschnappen, Krötenschlucken und Großetönespucken.

  50. Ich bin vor Jahrzehnten aus dessen Kirche ausgetreten und hatte immer meinem Glauben gegenüber ein schlechtes Gefühl dabei. Trotzdem hatte ich in Abständen immer wieder Anlass festzustellen „Wenn ich nicht schon aus der Kirche ausgetreten wäre, müsste ich es jetzt tun“. Frau Käßmann war auch so ein Fall. Dieser Mann war auch so ein Anlass und vielen Dank dafür, Bekloppter! Da glaubt man, so Einen von der Payroll zu haben, also keine Kirchensteuer mehr zu bezahlen, schon ist er wieder da und finanziert sein Luxusleben samt Kebsweib von meinem Steuergeld.

  51. Ich muss gestehen, ich bin entsetzt. Es ist nach 14:00 Uhr und der kleine Prinz, der Messdiener und der Veterinärmediziner sind immer noch da.

  52. „Als Rentner, sagte er, könne er sich eine solche Ausdrucksweise wohl mal leisten.“

    – Ja, Herr Gauck, als RENTNER könnten sie das. Als Otto Müller, der allein dadurch bekannt ist, dass er die Jugendgruppe des Fußballvereins „Klein-Kleckersdorf“ trainiert hat. Nicht aber als ehemaliger Bundespräsident, der sich seine fürstliche PENSION immer noch von den Steuerzahlern finanzieren lässt und für ein paar wenige Jahre Repräsentations-Arbeit Vorteile und Ruhegeld kassiert, die auch Corona-Kritiker bezahlen. Sie sind und werden niemals wieder eine Privatperson sein, die tun und sagen kann, was sie will. Darum verbietet es sich für Menschen wie Sie, Menschen wie uns zu beleidigen. Das müsste einem eigentlich der Anstand schon sagen.

  53. Novaris 13. September 2021 at 13:41

    – Alexis de Tocqueville –

    Er war schlicht und ergreifend ein Menschenkenner. Es zieht sich als roter Faden durch die komplette bekannte Geschichte der Menschheit, daß unter Druck (wenn sie keiner von außen raushaut) ALLE einknicken, auch wenn sie vorher große Töne gespuckt haben. Der Mensch ist ein hierarchieorientiertes, opportunistisches Herdentier, das sich im Zweifel einfügt. Die – um Zweig zu zitieren – „Sternstunden der Menschheit“ wurden GEGEN den allgemeinen Herdendrang erreicht. Von wenigen. Und immer gegen die „allgemeine Meinung“. Die meisten dieser Pioniere hatten davon zu Lebzeiten nichts.

  54. @ Babieca

    Das wäre was. Allerdings möchte ich Rösler weniger in dieser Reihe sehen und dafür Frau Wulff hinzu geben, alleine schon für die Quote.

    @ jeanette würde vielleicht wieder in Real Time berichten.

  55. Sklave 13. September 2021 at 14:14
    +++
    vollgefressener Pfaffe (Jakobsmuscheln für 2,45€ im BT-Restaurant) mit Kebse auf Steuerkosten ergießt seinen Hirnschwund über die gläubige Menschheit.

    Für diesen Stasi-Heini (IM_Larve) empfinde ich nichts Anderes als Verachtung.

  56. Von einem Bekannten der bei VW arbeitet, weiss ich das VW seit Monaten Kurzarbeitet.
    Wie gesagt nicht seit n paar wochen sondern mindestens seit dem letzten Lockdown und schon davor.
    Ich nehme mal an das wird bei vielen anderen Betrieben nicht anders sein, vor allem bei den Zulieferern.
    Ich würde sagen wir steuern auf eine Katastrophe zu, dit wird bald Krachen, wahrscheinlich schon nächstes Jahr, aber spätestens in 2 Jahren.
    Mental hab ich mich schon drauf eingestellt, irgendwann mit der Waffe in der Hand mich Verteidigen zu müssen.

  57. Apropos Alexis de Tocqueville:

    Alexis de Tocqueville hatte noch weit genauere Einsichten über unsere Gesellschaft, und das vor 200 Jahren, kurz nach der französischen Revolution. Spätestens als ich das gelesen habe war mir klar, dass es nicht richtig sein kann, dass vor der Demokratie alles schlecht war, so wie es uns im Geschichtsunterricht beigebracht wurde. Und spätestens seitdem bin ich auch offen kein Demokrat mehr.

    Wer will kann hier die Beschreibung der aktuellen Situation nachlesen. Unglaublich. Tocqueville bereist die damaligen USA und kann wegen der Vergleichs mit der absolutistischen Monarchie erkennen, was den Menschen in einer Demokratie blüht. Alles was wertvoll ist, sieht er offensichtlich untergehen.

    Und es ist ja auch so, wie ich vor kurzen schon schrieb (letztlich nicht nur, aber auch durch Tocqueville beeinflußt): die königlichen Herrscher haben Kunst und Wissenschaft und den Geist gefördert. Irgendein Friedrich hat sich Voltaire als Gesprächspartner „gehalten“.
    Von ihren Untertanen haben die Herrscher vermutlich nicht viel gehalten und leider wurde i.w. wohl Krieg geführt aber ansonsten war die königliche Herrschaft erheblich rationaler als heute und auch meist hochwertig. Die hatten ja auch alle eine erstklassige Ausbildung und gute Gene. Das Gute wurde damals gefördert, heute ist das Minderwertige Trumpf.

    Man sehe sich die Diskussion von Napoleon und Metternich über Europas Schicksal an. Und stelle sich dann Gauck, Steinmeier, Helge Lindh oder Annalena Baerbock oder Merkel oder Claudia Roth usw. vor.

    https://www.mmnews.de/vermischtes/11172-alexis-de-tocqueville-der-totalitaere-wohlfahrtsstaat

  58. Ich kann mir das leisten auch zu sagen ,mit Verlaub „Herr Gauckkkkkk sie sind ein Arschloch !“ schöne Grüße aus Moers

  59. Unsere Regierung ist schon komisch, sie hält sich weltweit die hochbezahltesten Hofnarren und verlangt als einzige Qualifikation, dass sie nicht lustig sind.

  60. Als Bürger ist man der letzte Dreck in diesem Staat! Gerade heute musste ich mich wieder völlig zu Unrecht von einem Polizisten anpflaumen lassen! Ich hab’s so satt! Innerlich habe ich diesem Land längst gekündigt! Soll doch alles den Bach runtergehen!

  61. Viele Ungeimpfte sind nicht nur bildungswillig, sondern bildungsnah. Macht nix, alle bekloppt. So wie alle Gegner des Klimawahns Gefährder sind und alle Gegner des Migrationspaktes Nazis sind. Man macht sich eben das Leben so einfach wie möglich, gell?

  62. Nuada 13. September 2021 at 14:04
    @Novaris 13. September 2021 at 13:41

    Betrifft Meinungsminen, Manipulation in der „Demokratie“.

    Während in veralteten Systemen propagiert wurde „Du DARFST keine abweichende Weltsicht haben“, wird in modernen Demokratien mittels Gehirnwäsche darauf hingewirkt „Du WILLST keine abweichende Weltsicht haben“.

    ……. Wo es nicht ausreichend klappt, wird schon manchmal noch auf die veraltete Methode zurückzgegriffen, aber das ist wirklich nicht das Hauptproblem. Die moderne Methode ist viel gefährlicher und fataler, weil sie sich nicht nur auf die Worte auswirkt, sondern auch auf die Gedanken.
    ——————————————-
    Bei dieser Aussage wurde bei mir folgendes getriggert:

    Klassische totalitäre Systeme unterdrückten Meinungen vollständig, weil sie von einer Verkettung von Sprechen (Worte) und Handeln ausgingen: einen Missstand zu nennen bedeutete auch, sich gegen seine Ursachen in Gestalt von Personen und Ideologien zu wenden. Meinungsminen zerstören diese Verkettung: der Bürger lernt, nicht darauf zu vertrauen, dass wer A sagt, auch B sagen wird. Er lernt, dass man im echten Konflikt nicht auf seine Unterstützung rechnen kann. Meinungsminen verhindern weiter, dass man sich aus dem Verblendungszusammenhang der Mainstreammedien löst und den Sprung in eine echte Gegenöffentlichkeit tut: die teilweise Unterdrückung von Meinungen, die noch Meinungsminen zulässt, ist so wirkungsvoller als die totale.

    (https://www.pi-news.net/2014/02/meinungsminen-das-jan-fleischhauer-prinzip/)

    Peter M. Messer mach tisch hier Gedanken über den Unterschied konventioneller totaliärer Systeme (DDR, 3. Reich usw), und von Demokratie. Demokratien sind die wirkungsvolleren Totalitarismen. Sie verfügen über die subtileren Methoden der Manipulation, u,a. über den der Meinungsmine.

  63. INGRES 13. September 2021 at 13:10

    Zur Erläuterung:

    Am 23 5, 2021 soll Gauck Toleranz für „Querdenker“ und Impfgegner gefordert haben.

    Am 11.9. greift er Impfgegner als „Bekloppte“ an.

    Aber das ist geschickt und immer so: Zunächst wird gesagt, das es keine Impfpflicht gibt. (Ich habe übrigens jemand gekannt, der sich mir gegenüber darauf berufen hat, das die Politiker sagen würden, es würde keine Impfpflicht geben, als ich meinte es würde eine geben. Der Betreffende ist keineswegs naiv)
    Dann wird das schrittweise aufgeweicht und irendwann vertritt man die Gegenposition und alle (außer den Wenigen) akzeptieren das dann und haben die Umkehrung nicht wahr genommen, Am Ende wird also die Impfpflicht stehen (und auch von denen die meinten sie würde nicht kommen begrüßt werden), wobei ich aber nur noch nicht weiß, wie die für Rentner ungesetzt wird. Man kann ja keinen Lohn kürzen.
    Ich versteh zwar nicht, wie das funktioniert, aber es funktioniert. Ich weiß auch nicht, ob es wirklich methodisch rational abgesichert durchgeführt wird (also durch massenpsychologische Erkenntnisse gesichert ist)..

  64. Hans R. Brecher 13. September 2021 at 14:46

    „Gerade heute musste ich mich wieder völlig zu Unrecht von einem Polizisten anpflaumen lassen!“
    ———————————–
    Und das bloß weil Sie „Neger“ gesagt haben? 🙂

  65. @ INGRES 13. September 2021 at 15:06:

    Peter M. Messer mach tisch hier Gedanken über den Unterschied konventioneller totaliärer Systeme (DDR, 3. Reich usw), und von Demokratie. Demokratien sind die wirkungsvolleren Totalitarismen. Sie verfügen über die subtileren Methoden der Manipulation, u,a. über den der Meinungsmine.

    Vielen Dank für den Link, das ist ein hervorragender Artikel. Mich interessiert alles, was mit Manipulationstechniken zu tun hat, ungemein. Aber der Begriff der Meinungsmine, obwschon der Artikel sieben Jahre alt ist, war mir komplett unbekannt. Die Methode an sich ist mir hingegen auch schon aufgefallen, habe sie aber noch nie so klar anhand einem Beispiel erläutert gefunden. Ich habe es so verstanden, dass die Leute da abgeholt werden, wo sie von selber hingekommen sind und nicht mehr weggehen, und dann mittels eines Promis oder einer Organisation da festgetackert werden.

    Interessanterweise hatte ich gerade auch Herrn Sarrazin auch den Eindruck, dass er als Meinungsmine fungiert hat – ich habe ihn nie gemocht. Sein Buch habe ich zwar nicht gelesen, aber die Rezensionen ließen darauf shcließen, dass da nichts drinsteht, was zum Beispiel der durchschnittliche PI-Leser von damals nicht schon seit Jahr und Tag wusste (außer natürlich Statistiken). Ich meine, er hat sich auch mal abfällig über Teile senes Fanclubs geäußert und Tabus hat er ohne Zweifel gesetzt. Aber das kann ja auch auf mehreren Ebenen laufen.

    Vielleicht könnte durch das Verständnis der Meinungsminen-Taktik auch das Verhalten mancher AfD-Politiker erklären?

  66. @ Peter Blum 13. September 2021 at 13:57

    Ehebrecher Pastor Gauck u. doppelte Ehebrecherin,
    doppeltes Pastorenliebchen Katrin Göring geb. Eckardt.
    https://www3.pictures.zimbio.com/gi/Germany+Celebrates+500th+Anniversary+Reformation+CIgydqox-Cyx.jpg

    Doppelte Ehebrecherin Pastorentochter Angela M. geb. Kasner/Kazmierczak,
    geschiedene Merkel, wiederverheiratete Sauer. Prof Joachim Sauer war
    ihr verheirateter Doktorvater. Sie haben soviel aneinander herumgeschraubt,
    daß Angela 8 Jahre für ihre Dissertation brauchte. In der DDR ein No-Go;
    Schlußpfiff war spätestens nach 4 Jahren. Die Pflichtzusatzarbeit über
    Marxismus-Leninismus sei verloren gegangen, sie habe dafür eh nur ein
    Befriedigend bekommen. Zu einem Durchschlag sei ihre alte Schreibmaschine
    nicht brauchbar gewesen. BITTE HIER EINIGE REZENSIONEN LESEN:
    *https://www.amazon.de/Das-erste-Leben-Angela-M/dp/3492055818/ref=sr_1_1?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85%C5%BD%C3%95%C3%91&dchild=1&keywords=das+fr%C3%BChere+leben+der+angela+m&qid=1631543600&s=books&sr=1-1#customerReviews

    Angela Merkel u. Katrin Göring-Eckard kannten sich bestimmt
    schon als Reformsozialisten*innen in der Vor-/Wendezeit; angebl.
    seien sie sich nie begegnet:

    KGE: Wenn Sie unbedingt wollen, dann geht es sogar noch weiter:
    Angela Merkel und ich waren in einer gemeinsamen Partei,
    dem „Demokratischen Aufbruch“…
    https://www.faz.net/aktuell/politik/inland/katrin-goering-eckardt-im-gespraech-ich-bete-nicht-fuer-urwahlergebnisse-11986853.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

    Veröffentlicht am 28.05.2013 | Lesedauer: 5 Minuten
    Von Marko Martin:

    Sie waren beide FDJ-Funktionärinnen, zuständig für Agitation und Propaganda. Ein normales DDR-Leben, sagen Angela Merkel und Katrin Göring-Eckardt. Eine Nonchalance, die etwas Verstörendes hat.

    FDJ-Sekretäre hielten den Laden in Schuss

    Gerade in der Spätphase der DDR, als das oben erwähnte FDJ-Lied mit der bedrohlichen Aufforderungszeile „Wir haben ein Recht darauf, Dich zu erkennen“ von den meisten Blauhemd-Trägern bereits mit einem zynischen Pokerface kommentiert wurde, kam den jeweiligen „FDJ-Sekretären“ die Aufgabe zu, den Laden in Schuss zu halten. Wobei die Metapher durchaus wörtlich zu verstehen ist: Die üblichen Wandzeitungen nämlich, für die – „neben der Schuldisco“ – auch die jetzige grüne Spitzenkandidatin zuständig war, hatten die vormilitärische Lagerausbildung, ein Pflichtprogramm ab der 9. Klasse, ebenso zu bejubeln wie den „aktiven Friedensdienst“ in der NVA.
    +https://www.welt.de/debatte/article116591422/Wieviel-DDR-steckt-noch-in-diesen-Politikerinnen.html

  67. Mein erster Gedanke, als ich diese Meldung las, war: Mieses Dreckstück. 🙁 Dieses Arschloch hat mich zutiefst beleidigt: Ich bin nicht geimpft, da kann man anderer Meinung sein; aber mit Dreck lasse ich mich von so einem ehemaligen BP, Ehebrecher und Pfaffen nicht kommentarlos bewerfen! 🙁

  68. Was ist los bei der Auswahl der letzten 3 Bundespraesidenten? Natuerlich nur in einer Scheindemokratie wie der Bunten M Republik moeglihc.
    Es begann mit Wulff, CDU Ministerpraesident Niedersachsen als Praesident Islam GEHOERT ZU DEUTSCHLAND

    Gauck: der (be) Hueter der Stasi Unterlagen, die er offensichtlich vor neugierigen Augen im Sinne der SED bewahrte und sicherstellte das bes. „augenoeffnenede Faelle) der Oeffentlichkeit verborgen blieben,
    ein schmieriger Schwaetzer als Bundespraesident, wie Vorgaenger gegen D Interessen auf Merkel Kurs

    Steinmeier: mit seiner Vorgeschichte als KPD Mitglied, eisern weiter diesen Kurs verdeckt verfolgend, wo UDSSR unter STalin 2 stellige Millionen! im Archipel Gulag umbringen lies, sog. als Abweichler gestempelte,
    fuer das Regim des Genossen Schroeder als Ministerpraesident von Niedersachsen erst im Hintergrund wirkte, spaeter als Bundeskanzler mit Fischer als Aussenminister mit vermehrten Einfluss fuer deren Fehler beim Balkankrieg mitverantwortlich ist,
    als D Aussenminister ein Schlafmittel, spaeter zum Bundespraesidenten gekuert ebenso peinlich, wie er die Position der ultralinksgruenen M mit stinklangweiligen Thesen versucht zu staerken.

    All dies hat nichts mit den zahlreichen interessanten, alle fuer D Interessen tickenden Bundespraesidenten
    zu tun, die unter M mit ihren Vorschlaeg gekuert wurden, saemtliche trugen dazu bei, dass D weiter nach LINKS/GRUEN abdriftete, nunmehr an einem Punkt angelangt ist, wo der naechste Schritt bei weiter so
    einer gegen die Wand sein wird.

  69. Nuada 13. September 2021 at 16:32

    Ich vermute dass der Begriff „Meinungsmine“ originär von Peter M.Messer ist (einem außergewöhnlich messerscharfen Denker). Seine Spezialität ist die „Entlarvung“ (der Schwächen) der Konservativen. Es sagt genau, wo die Konservativen (aus welchem Grund auch immer zu kurz greifen).

    Ich muß mal sehen, wo ich auch da einen Artikel (auch mit Beispielen) finde, der das Problem abstrakt so beschriebt, als wenn es an einem Beispiel erläutert ist. Er kritisiert vor allem die falsche Zurückhaltung der Konservativen, Aber am besten ist es, wenn man ihn im Original liest. Es gibt zum „Problem“ der Konservativen von ihm mehrere Artikel hier auf PI. Es müßte also reichen einfach nach Peter M Messer zu suchen und dann findet man entsprechende Artikel. Aber es ist egal, jeder Artikel ist es wert gelesen zu werden. Er wurde nur nicht immer angemessen verstanden. Er ist halt theoretisch abstrakt.

  70. Wegen der Nicht Impf Anhaenger

    Wenn Impfen gegen Corona wirklich wirksam waere, was es nicht ist, wuerde es ja fuer die „Geimpften“ keine Rolle spielen, wenn jemand sein Menschenrecht benutzt, dazu nein zu sagen.
    Die Stasinachfolger machen eine Hetzjagt auf nicht geimpfte mit ihren zahlreichen Massnahmen, die nur alds Schandbar bezeichnet werden kann.

  71. Maria-Bernhardine 13. September 2021 at 16:36
    +++
    liebe Maria-Bernhardine, warum ist dies alles, was ich schon seit mindestens 25 Jahren weiß, nicht der Öffentlichkeit bekannt gemacht worden?

    Ein (ich denke mittlerweile, der ehemalige, Prof. Physik, Jude) CIA-Mensch, mit welchem ich längeren Kontakt hatte, hat mich darauf aufmerksam gemacht, daß nicht die BRD die DRR, sondern die DDR die BRD übernommen hatte.

    Sehr Vieles spricht für diese Variante, da sich ansonsten solche strammen Marxisten nicht so locker frei positionieren könnten und sich in der BRD so breit gemacht hätten.

  72. Nuada 13. September 2021 at 16:32

    Also Peter M. Messer hat Typen wie Fleischhauer dahingehend entlarvt, dass der zunächst den Leuten das Gefühl gibt, der denkt wie ich. Der Fleischhauer hat ja eine Community, die sich ihm persönlich verbunden fühlt (ich kenn das daher, wie die auf Spiegel-Online mit ihm (als Guru) kommuniziert haben).
    Genau in dem Moment, wo es ernst wird wechselt Fleischhauer aber endgültig die Seiten und läßt seinen Follower zunächst ratlos und dann wieder ihm folgend zurück.
    Ich weiß, dass Fleischhauer als durchaus progressiv ehrlich gilt. Aber ich habe seit Jahren immer wieder aufgezeigt, dass er immer (vermeintlich) kritisch beginnt und im selben Artikel noch als Meinungsmine endet.

    Privat hat mir das immer Ärger eingebracht, da ich als Spielverderber und VT-ler galt. Denn Fleischhauer war doch der Beweis dafür, dass es im Mainstream Kritik gibt. Denkste! Zum Schluß wird die vermeintliche Kritik ja immer entwertet. Und dass die Follower das nicht merken zeigt, dass die die Kritik nicht wirklich (oder nur LariFari) übernehmen.

    Sarrazin sehe ich zwar anders, aber im Ergebnis hat er auch nichts gebracht, da auch er letztlich zurückzieht. Ich bin mir nicht sicher warum Sarrazin zurückzieht.

    Ich dachte immer, es liegt darin, dass man öffentlich die Form wahren muß (die ich z.B. weitgehend beliebig hier im Blog verletzen kann), also die Verbrechen nicht offen ansprechen kann, weil sich Politiker so sachlich nicht ansprechen dürfen (polemisch freilich schon, da dürfen sie sich fertig machen ohne Ende und sich sogar gegenseitig als Terroristen bezeichnen).
    Und dass auch Sarrazin nicht rechts sein will.

    Das Äußerste wozu sich Sarrazin hat politisch inkorrekt hinreißen lassen war, dass er mal gemutmaßt hat, dass die Bundekanzlerin eine uns verborgene Agenda haben könne. Aber das war eine Randbemerkung, nachdem er die Verbrechen Merkels höflich konservativ als politische Fehler kritisiert hatte.

    Ich habe immer die Haltung gehabt, dass das angesichts dessen was Sarrazin ja eigentlich korrekt analysiert einfach zu wenig ist. Aber vielleicht meint er auch, dass das Risiko für ihn sonst zu groß wäre. Aber er ist alt und sollte darauf keine Rücksicht mehr nehmen.

  73. Alter_Frankfurter 13. September 2021 at 15:31
    Hans R. Brecher 13. September 2021 at 14:46

    „Gerade heute musste ich mich wieder völlig zu Unrecht von einem Polizisten anpflaumen lassen!“
    ———————————–
    Und das bloß weil Sie „Neger“ gesagt haben? 🙂

    ————————————-

    Nein, diesmal nicht. Ich habe einen Schaden angezeigt und wollte aus berechtigter Sorge zukünftigen Schaden verhüten. Dieser Hinweis hat mir einen Rüffel eingebracht!

  74. Grünlinker Pöbler, der aus der Rolle fällt, denn von einem Altbundespräsidenten erwartet man sich etwas anderes. Vielleicht sollten wir dazu übergehen, das Amt auf Lebenszeit zu vergeben, halt nur, damit keine Altbundespräsidenten mehr sich bei uns rumtreiben. Zu dieser Genbehandlung, die als Impfung bezeichnet wird, muss man doch sagen, das mag eine Therapie sein, die vielleicht einmal in ferner Zukunft bei einem Krebspatienten eingesetzt werden kann, aber doch nicht prophylaktisch gegen einen Atemwegsvirus. Gegen diesen sind die weitaus meisten Menschen in Deutschland aufgrund einer vorangegangenen Infektion immunisiert.

  75. Bullshitdetector 13. September 2021 at 14:32
    Mental hab ich mich schon drauf eingestellt, irgendwann mit der Waffe in der Hand mich Verteidigen zu müssen.

    Alle Toten haben es nicht geschafft sich zu verteidigen. Wir alle sind längst eingereiht und niemand weiß, wann er seine Nummer zieht.

  76. Ein bekloppter Mathematiker grüßt den ehemaligen Bundespräsidenten. Auch meine Frau scheint nun schwachsinnig geworden zu sein.

  77. Wörtlich sagte Gauck: „Dann ist ja auch schrecklich, dass wir in einem Land leben, in dem nicht nur Bildungswillige leben, sondern auch hinreichende Zahlen von Bekloppten.“

    Man muß doch dem „studierten Herrn Pfarrer“ nicht extra darauf hinweisen, daß der Herr Jesus Christus, mit dem er etwas zu tun zu haben wollen vorgibt, einmal gesagt hat, daß der, der zu seinem Bruder sagt, er sei ein Narr (oder eben ein Bekloppter) dem höllischen Feuer verfallen sein wird? Wir wissen schließlich alle, daß vorgeblich „liberale Theologien“ es nicht so sehr mit der Bibel und den kirchlichen Bekenntnissen haben, dafür aber in der „evangelischen Kirche“ oder dem, was sich dafür hält, gerne die Sprossenleitern bis „ganz nach oben“ erklimmen können.

    Wäre der abgehalfterte Bundesgaukler, Möchtegern-Bürgerrechtler und stets bevorteilte DDR-kirchliche West-Reisekader jemals bildungswillig im Sinne des Wortes gewesen – was ja bedeuten müßte, daß er allezeit bereit wäre, über seinen eigenen Zwergenhorizont zu sehen -, würde er angesichts der Kritik von Menschen an den corona-politischen Entgleisungen der Bundesregierung versucht haben, die Gründe dafür herauszufinden, statt mit den Gesten eines Pöblers zu hantieren, die aus der Gosse stammen, um diese Menschen zu diskreditieren.

    Es gibt nur wenige aus dem Dunstkreis der DDR-Wendehälse, die ihre eigene Wende nie hatten und zugleich so überzeugend den Bürgerrechtler und Musterdemokraten geschauspielert haben wie der stets moralisierende Bigamist und ehemalige Rostocker „Vorzeigepfarrer“ Gauck. Ob solche vom Steuerzahler fürstlich alimentierten Berufspharisäer nun uns oder anderen einen Vogel zeigen, weil sie sich zu schwierigeren Themen nicht anders äußern können, ist Grunde so interessant wie die Nachricht über den in China umgefallenen Sack Reis. Bedauerlicherweise finden solche Hetzer immer wieder eine Bühne, die ihnen von den moralisch nicht weit von ihnen entfernten „offiziösen“ Medien gerne dargeboten wird, um den von solchen Leuten kolportierten Unfug verbreiten zu können.

  78. Wie sagte der Kalkeimer ( IM Made) noch gleich: „Selig sind die Bekloppten“
    Resümee: lieber bekloppt als verkalkt.

  79. Also jetzt mal sowas von total OT:

    Ich habe gesucht, ich habe wirklich gesucht, aber ich finde ihn einfach nicht, den Ausschnitt aus der Film „Das Boot“, wo Jan Fedder in bestem Hamburger Dialekt

    Du Kaggerlage!

    sagt.

  80. 81 Jahre und klassische Schnapsnase, mehr gibt es dazu kaum zu sagen.
    Die Zeit wird auch diese Problem bald lösen.

  81. Hans R. Brecher 13. September 2021 at 17:47
    Alter_Frankfurter 13. September 2021 at 15:31
    Hans R. Brecher 13. September 2021 at 14:46

    ————————————-

    „Nein, diesmal nicht. Ich habe einen Schaden angezeigt und wollte aus berechtigter Sorge zukünftigen Schaden verhüten. Dieser Hinweis hat mir einen Rüffel eingebracht!“
    ————————————————–
    Interessant! Das deckt sich irgendwie mit neuerdings gehäuften Informationen derart dass die Polizei bei gemeldeten Verkehrsunfällen antwortet, es könne 2 Stunden dauern, bis man vor Ort ist und man möge sich doch auf privater Ebene einigen. Ich habe da so eine leise Ahnung, warum die Polizei nicht eher vor Ort sein kann. 🙂

  82. Ich hatte mich ja bereits in einem anderen Strang zu Gaucks eigener Beklopptheit geäußert, denn er ist selber Opfer seiner Impfpropaganda:

    1.) dadurch, dass (wie bereits von offizieller Seite bestätigt) die Vakzine nicht vor der Infektion, ja nicht einmal vor der weiteren Verbreitung schützen,

    2.) die Zahl der Todesopfer aufgrund von Nebenwirkungen stetig steigt,

    3.) die Geimpften also verarscht werden und noch stolz darauf sind, eine unabsehbare Anzahl von sog. „Auffrischungsimpfungen“ ihrem Körper zuzuführen, mit unbestimmtem Ausgang.

    Zu den „Bekloppten“ darf er sich somit selber zählen. auch wenn er mit Fingern auf andere zeigt.

    Ich lehne mich zurück und beobachte, wie einer nach dem anderen dieser abhängig gemachten auf ihr Immunsystem pfeifen und mit den Langzeitfolgen zu kämpfen haben werden. Auch wenn man mich nötigt und versucht, mich als Nichtinfizierten, also gesunden Menschen zum Hass-Subjekt machen zu wollen, nach dem Vorbild der Ausgrenzung minderwertigerem Lebens, bis hin zur „Schutzhaft“ der Nationalsoziallisten, bzw. dem Motto „Impfen macht frei“!

    Aber davon einmal abgesehen, hätte ich in der Schule solch einen Satz formuliert:

    „Dann ist ja auch schrecklich, dass wir in einem Land leben, in dem nicht nur Bildungswillige leben, sondern auch hinreichende Zahlen von Bekloppten.“

    hätte mir meine Deutschlehrerin mit dem Hinweis, dass ich mit solch einem Satzaufbau wohl sehr bekloppt bin, einen glatten Fünfer verpasst!

    Ein wiedermal hervorragender Herbert Kickl zur Coronapolitik der Kurz-Regierung (selbstredend auch anwendbar auf unsere unselige!)

    https://www.youtube.com/watch?v=midcEqsVtvs

  83. Ach so, ich vergaß:

    Die gutmenschlichen Systemschranzen verbitten sich ja, ihre Nazimethoden mit den Nazis zu vergleichen, weil derjenige der darauf hinweist ein Nazi ist. Das Nazi-Narrativ ist ja bereits an die politisch Andersdenkenden vergeben!

    Sie glauben mit diesem simplen Taschenspielertrick von ihrem Hang zum Totalitären ablenken zu können, so wie es bereits die SED-Kommunisten getan hatten.

  84. Ich wusste gar nicht, dass man seine Mitmenschen beleidigen darf, weil man Rentner ist. Leider ist es aber eher so, dass das nicht für jeden gilt. Andere Leute würden belangt, weil sie das Staatsoberhaupt diffamieren, vielleicht gilt das sogar für ehemalige Bundespräsidenten. Jeder hat das Recht auf seine eigene Meinung, das sollte ein Herr Gauck, der das Fehlen der Meinungsfreiheit in der DDR oft angeprangert hat, nicht vergessen.Es wurde immer wieder beteuert, dass es keine Impfpflicht in Deutschland geben werde. Auch keine Impfpflicht durch die Hintertür, wie oft befürchtet? Sieht inzwischen nicht so aus!

  85. Ein Expeditionskreuzfahrtschiff liegt, wegen 3 positiven Coronatests bei Crewmitgliedern,
    in Hamburg fest.
    Weitere Infektionen nicht ausgeschlassen.
    Alle drei Betroffenen waren vollständig geimpft.

  86. Wuehlmaus 13. September 2021 at 21:47

    Eine wunderbare Zusammenfassung. So einfach kann man ein Thema beenden. Nächster Arsch.

  87. # Nicht die mama at 19:44

    Möglicherweise weil die Szene im Buch mit Sicherheit und in der Kinoversion vermutlich auch nicht vorkommt – in der Directors Cut-Version schon: direkt im Anschluss an den Tipperary-Song … da verklingen die letzte Takte während einer kurzen Außenaufnahme, danach sieht man Leutnant Werner [Grönemeyer] in seiner Koje liegend -aufgrund von Geschepper- aus dem Schlaf aufschrecken – und man hört Pilgrim [Jan Fedder] sagen: »Mach das Schott dicht, Mensch! Du Kaggerlage.«

  88. In diesem Land gibt es vorallem eine hinreichende Zahl bildungsunwilliger Informationsverweigerer mit typisch deutschem Kadavergehorsam, Lust an der Unterwerfung unter StaatsführerInnen und jede Menge Gleichgeschalteter, zu denen Pastor Gauck schon immer gehörte! Als Wendehals, der sein ganzes Berufsleben Leuten etwas aufgeschwatzt hat, was es nicht gibt, ist er Experte für jeden irrealen Quatsch! Wer Leuten jahrzehntelang eingeredet hat, dass Mister Jesus über Wasser lief, über brennende Dornenbüsche und Auferstehung der Toten gefaselt hat, verkauft JEDEN Dreck, quatscht wie ein Papagei nach Vorgabe, wenn es nur das Portmonaie füllt. Gauck ist nicht nur unfähig seinen eigenen Verstand zu benutzen – vielleicht hat er aber auch gar keinen – er ein auch ein Heuchler vor seinem Herrn: sein schmieriges Privatleben passte nicht zu dem was er seinen Schafen predigte. 2 Weiber gleichzeitig, nach außen die heile Familie spielen, klare Verhältnisse meidend. Ich finde ihn ekelhaft.

  89. @ Nuada

    Ja das Messen mit zweierlei Mass nimmt schon krasse Züge an.

    Auch Lübcke dachte wohl mit dem deutschen Volk könnte man es machen. Kein Politiker würde es sich wagen sowas zum Präsident vom ZDJ oder zu Ausländern zu sagen. Ich glaube dennoch nicht die offizielle Story.

    Nazivergleiche gehen auch immer gern, außer Impfgegner benutzen ihn, dann ist es Volksverhetzung 🙂

    Ich würde statt gelben Sternen weisse Armbinden mit der Aufschrift „Ungeimpft“ bevorzugen und statt auf KZ- Vergleiche lieber auf Gulagvergleiche setzen.

    Passt auch besser.

  90. Maria-Bernhardine 13. September 2021 at 16:36

    Vielen Dank für diese UNFASSBARE und erschreckende Antwort. Die CDU wusste das. Es hat etwas von den Beteuerungen der Natzies nach dem Kriege die immer wieder betonten nichts von KZ gewusst zu haben wenn die CDU heute die Vernichtung unseres Vaterlandes als „Betriebsunfall auf der Suche nach demokratischen Mehrheiten“ abtut.

    Danke, vielen Dank für Ihre Mühe. Ich wusste zwar das Merkel eine stramme Sozialistin ist, aber diese Abgründe waren mir wirklich nicht bewusst.

    Viele liebe Grüße
    Peter Blum

  91. Waldorf und Statler 13. September 2021 at 12:50
    Wörtlich sagte Gauck:
    völlig egal ob es heute die Gegner der Corona-Impfung sind, denn schon 2016 sagte der Gauck …„Die Eliten sind gar nicht das Problem, die Bevölkerungen sind im Moment das Problem.“ … klick !
    ———————————————————————————
    …als Stasibegünstigter Systemling stand er auch schon früher
    auf der Seite derer, die die Begünstigungen der Stasi für seine
    Familie gern in Anspruch nahm. Was für eine
    wiederliche Gestalt, aber was solls,
    er wird eh bald nicht mehr dabei sein.

  92. „Rentner“? nein, von einer Rente muß der Mann nicht leben. Der hat sein Präsidentensalär auf Lebenszeit!

Comments are closed.