Print Friendly, PDF & Email

ahmadiyya_erfurtAm Mittwoch wurde im Fraktionssaal der AfD im Hauptgebäude des Thüringer Landtags in Erfurt die Aufklärungsausstellung zur islamischen Ahmadiyya-Gemeinde durch den Fraktionsvorsitzenden Björn Höcke sowie Corinna Herold und Stefan Möller eröffnet. Die Ahmadiyya-Gemeinde plant im Rahmen einer bundesweiten, massiven Expansionskampagne unter anderem den Bau einer Moschee in Erfurt-Marbach. Die AfD positioniert sich klar gegen diesen Bau.

Hier die Reden von der Eröffnung der Ausstellung:

Anzeige

Die Ausstellung im Thüringer Landtag kann noch bis zum 16. November besichtigt werden. Wer nicht die Möglichkeit hat, die Ausstellung in Erfurt zu besichtigen, kann sich das Faltblatt der AfD-Fraktion zum Thema Islam und Ahmadiyya hier herunterladen.

63 KOMMENTARE

  1. Sobald Mafia von Muslimen ausgeuebt wird,

    schweigt der D Staat und schliesst seine Augen davor

    Die Islamisierung kann nur durch Sturz deer EU und Merkel gestoppt werden, die noch alle Macht in ihren schmutzigen Haenden halten.

  2. Der Islam gehört nicht zu Europa und nicht zu Deutschland!

    Genauso wenig, wie Islamisten und Türken dauerhaft in Deutschland leben sollten!

    Deswegen meine Stimme, mein Engagement der AfD und deshalb bin ich auc am Samstag in Berlin dabei, wenn es ab 15:00 am Hauptbanhof heisst:

    Merkel muss weg!

    Man erkennt mich an der weißen Fahne mit dem schwrazen Kreuz

  3. Für derlei aufklärerische Maßnahmen sollte es eigentlich öffentliche Unterstützung geben. Es geht ja um etwas gutes: um Aufklärung gegenüber totalitären Sekten.

    Ach nein. Leider ist kein Geld mehr da

    Brandenburg gegen Intoleranz

    Die Brandenburger Landesregierung will
    sich verstärkt gegen Rechtsextremismus
    engagieren.

    „Fremdenfeindlichkeit, Rechtsextremis-
    mus und Intoleranz sind nach wie vor
    eine große Gefahr für die Gesell-
    schaft“
    , erklärte Staatskanzleichef
    Kralinski (SPD) am Donnerstag bei einer
    Demokratiekonferenz in Potsdam.

    Bei dem Treffen ging es um die Frage,
    wie jährlich 2,3 Millionen Euro aus
    Bundesprogrammen am besten genutzt wer-
    den können. Die Experten vereinbarten,
    die Programme zu verzahnen und die kom-
    munale Zusammenarbeit zu verstärken.

  4. auch in Sachsen versucht der Islam im schafspelz der Ahmadiyya Fuß zu fassen:

    http://www.mdr.de/sachsenspiegel/muslime-starten-info-kampagne-100_zc-61a459d2_zs-4ccc2d21.html

    ich komme aus sachsen, jedoch bewundere ich neben Björn Höcke auch den Stefan Möller aus Thüringen….sehr schlauer Mensch…sehr geute rede oben im Video

    ->Patrioten auf PI: es reicht halt nicht hier ein paar „leserbriefe“ zu schreiben oder „Radio London hören“ da das sehr sehr wenig ändert. Die Reute des schreckens interressiert doch net ob hier 100.000 oder 200.000 pi lesen. es wird erst sich was bewegen wenn die AFD viele bundestagsmandate gewinnt.durch den gewinn von landtagsmandaten beginnt sich der wind zu drehen (siehe oben). deshalb: tretet in die AFD ein!! jetzt!!
    AFD braucht dringend Manpower zur Bundestagswahl!! in meinem Landkreis (riesiger Flächen-landkreis mit ca. 270.00 Einwohnern) siehts ungefähr so aus: ca. 60 AFD Widerstandskämpfern stehen 800 CDU Mitläufern gegenüber….bisher hat der Dackel züchter-verein von Castrop-Rauxel mehr Mitglieder als wir in der AFD hier im Landkreis…deswegen auf gehts!

  5. VIELEN DANK an die mutigen Menschen der Alternative FÜR Deutschland.
    Ein Hoffnungsschimmer im grauen, immer schwärzer werdenden Alltag.
    Gott schütze Euch.

  6. Schön das es jetzt auch in den Landtagen Kämpfer für die Demokratie und gegen die Islamdiktatur gibt.
    Leider wird in den Medien wenig bis nichts davon berichtet.
    Daher ist es um so wichtiger solche Infos zu verbreiten

  7. Halb-OT 😉 :

    Experte erkennt gefälschten Führerschein

    Bremervörde. Ein Dokumentenprüfer der Polizei hat am Dienstag einen syrischen Führerschein als Fäschung entlarvt. Zu der Überprüfung kam es, nachdem ein 38-jähriger Syrer seinen Führerschein zur Umschreibung bei der Führerscheinstelle in Bremervörde vorgelegt hatte. Der Mann versicherte, dass er die Fahrerlaubnis in seinem Heimatland rechtmäßig erworben habe. Die Mitarbeiter zweifelten jedoch die Echtheit des Dokuments an und zogen den Experten der Autobahnpolizei Sittensen zu Rate. Der Polizist erkannte eindeutige Fälschgungsmerkmale und und stellte das falsche Dokument sicher.

    Kann man sich jetzt mal langsam darauf einigen, dass so ziemlich gar keine Dokumente echt sind? Pässe, Ausweise, Zeugnisse, Diplome, …

    Was da noch auf uns zukommt ist unvorstellbar.

  8. Bravo,AfD!

    Ein Grund mehr, die AfD zu wählen.

    Der Islam ist eine als Religion getarnte Räuber- und
    Mörderideologie, mit deren Hilfe sich alle nicht der
    „Umma“ ( Gemeinschaft der Muslime ) angehörenden an-
    der denkenden Völkerscharen berauben und so weit mög-
    lich, auch umbringen lassen.

  9. #4 Cendrillon (03. Nov 2016 18:13)
    Für derlei aufklärerische Maßnahmen sollte es eigentlich öffentliche Unterstützung geben. Es geht ja um etwas gutes: um Aufklärung gegenüber totalitären Sekten.

    Ach nein. Leider ist kein Geld mehr da

    Brandenburg gegen Intoleranz

    Die Brandenburger Landesregierung will
    sich verstärkt gegen Rechtsextremismus
    engagieren.

    „Fremdenfeindlichkeit, Rechtsextremis-
    mus und Intoleranz sind nach wie vor
    eine große Gefahr für die Gesell-
    schaft“, erklärte Staatskanzleichef
    Kralinski (SPD) am Donnerstag bei einer
    Demokratiekonferenz in Potsdam.
    ********************
    Man langt sich nur noch an den Kopf.
    Da randaliert die ROTE SA,bedroht Menschen, brennt PKW´s politischer Gegner ab… Da werden am Tag (!!!) 800 Straftaten durch diese INVASOREN in UNSEREM Land begangen und diese Schwachmaten haben nichts anderes im „Kopf“(?)wie dem K(r)ampf gegen Rääächtz zu verstärken??

    Knapp 800 Straftaten werden in Deutschland pro Tag von Migranten begangen. Das berichtet die englische Zeitung »Daily Mail« mit Berufung auf deutsche Polizeimeldungen. Zahlen, die die deutschen Qualitätsmedien verschweigen. Deutschlands Straßen wandeln sich dank Merkel zu gesetzlosen Gebieten
    http://bit.ly/2er9cMx

  10. Kann mir mal jemand erklären warum die AfD gegen den Islam ist aber ganz genau weiß das
    wir durch unser Kindergeld das wir den Moslems zahlen den ganzen Islam nur
    immer stärker werden lassen.
    Irgend wann sollten wir darauf bestehen den Islam
    aus ganz Europa zu entfernen. (möglichst friedlich)

  11. Am Samstag hat die AfD in Schweinfurt einen Info-Stand, mal sehen ob die Zecken wieder aufmarschieren! Ab Mittag bin ich da, den Freunden ein bisschen beistehen, wenn der linke Pöbel tobt 🙂

  12. Alle „Dokumente“ sind rechtmäßig erworben, beim Kiosk an der Strasse. Führerscheine, Zeugnisse, Diplome, Geburtsurkunden, ganz nach Wunsch, gegen Bares.

  13. @ #10 Mainstream-is-overrated (03. Nov 2016 18:34)

    Halb-OT ? :

    Experte erkennt gefälschten Führerschein

    Kann man sich jetzt mal langsam darauf einigen, dass so ziemlich gar keine Dokumente echt sind? Pässe, Ausweise, Zeugnisse, Diplome, …

    Was da noch auf uns zukommt ist unvorstellbar.

    Wer als Arzt einen syrischen Kollegen hat, hat schon lange keinen Zweifel mehr daran, dass dessen Dokumente nicht echt gewesen sein können …

  14. Okay, wir haben den Islam schon seit Jahrzehnten in Deutschland und in Europa. Von den Muslemen, die schon jahrelang hier sind und als Gastarbeiter herkamen, haben sich nur die wenigsten integriert und der Rest wird es nie wollen. Damit kann man auch leben. Aber was aktuell passiert und in der Vielzahl, ist ist schon der Hammer. Diese Islamisten sind nur am heulen und am fordern. Daher muss man diese Clientel mal auf den Boden der Tatsachen zurückweisen bzw. ausweisen. Gerade die Jugendlichen derer Gattung wird immer radikaler.

  15. Das Schwarz der Mohammedaner wird uns von den Hurra-Steinzeitmedien und Uraltparteien als BUNT verkauft. Ich sehe in diesem Zusammenhang aber nur schwarz.

    Umso schöner der Lichtblick aus Erfurt und vielen Dank an die AfD. Sehr gute Videobeiträge.

    Die Aufklärung über die Mohammedaner hat soeben erst begonnen. Wenn man einmal nur einige Bücher dazu gelesen und vernünftige Menschen darüber reden gehört hat, fällt es wie Schuppen von den Augen. Herr Höcke hat die kritischen Punkte sehr gut herausgearbeitet. Weiter so!

  16. Die einzige (maßgebliche) Partei, die sich dem entgegenstellt, ist die einzig wählbare Partei und die einzige und letzte Hoffnung für unser deutsches Vaterland

    Denn unser Land haben sich verantwortungslose Politiker, Lobbyisten, Investmentbanken der Wall Street und der City of London unter den Nagel gerissen, die sich über Gesetze stellen und vom skrupellosen Beamtenapperat schützen lassen.

  17. Ein Gast von Merkel wollte Deutschland noch bunter, vielfältiger und weltoffener machen.

    In Berlin festgenommener mutmaßlicher Islamist plante Messer-Attentat

    Der am Mittwochabend in Berlin verhaftete mutmaßliche Islamist Ashraf Al T., 27, hatte nach FOCUS-Informationen ein Messer-Attentat am Montag nächster Woche in Berlin geplant.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/focus-online-informationen-in-berlin-festgenommener-mutmasslicher-islamist-plante-messer-attentat-in-berlin_id_6154850.html

    🙂

  18. #21 Wolfenstein (03. Nov 2016 19:06)
    Ein Gast von Merkel wollte Deutschland noch bunter, vielfältiger und weltoffener machen.

    In Berlin festgenommener mutmaßlicher Islamist plante Messer-Attentat

    Der am Mittwochabend in Berlin verhaftete mutmaßliche Islamist Ashraf Al T., 27, hatte nach FOCUS-Informationen ein Messer-Attentat am Montag nächster Woche in Berlin geplant.

    http://www.focus.de/politik/deutschland/focus-online-informationen-in-berlin-festgenommener-mutmasslicher-islamist-plante-messer-attentat-in-berlin_id_6154850.html

    🙂

    „Der Chef des Berliner Verfassungsschutzes: wir sind auf der höchst vorstellbaren Ebene der Bedrohungslage angekommen.“

    Ob de Maiziere diese Aussage abgesegnet hat?

    Erdowahn betrachtet die Lage in Deutschland mit Entsetzen!

  19. Schäuble: Asylkosten explodieren auf 20 Mrd. Euro
    Lange Verfahren

    Schlechte Nachrichten für den deutschen Finanzminister Wolfgang Schäuble: Weil die Flüchtlingskosten in Deutschland explodieren, muss er den Ländern zusätzlich 3,8 Milliarden Euro zuschießen. Allein im laufenden Jahr betragen die Gesamtausgaben unter dem Titel „Flüchtlingswesen“ beim Nachbarn mehr als 20 Milliarden Euro.

    http://www.krone.at/welt/schaeuble-asylkosten-explodieren-auf-20-mrd-euro-lange-verfahren-story-537238

  20. Die „Ahmadiyya-Gemeinde“ sind graue Wölfe im Schafspelz.
    Sie kommen den Umerziehern und Umvolkern gerade passend für die Islamisierung light.

    Unser Vaterland wird in spätestens 15-20 Jahren muslimisiert und vollkommen überfremdet sein.
    Dann hat sich die deutsche Minorität zu integrieren.

  21. #10 Mainstream-is-overrated (03. Nov 2016 18:34)

    – gefälschte Führerscheine –

    Jeder, der in den letzten 40 Jahren in den Heymatländern dieser „Mitmenschen“ war und am Straßenverkehr teilgenommen hat, weiß, daß dort Regeln ein Witz sind. Autos (westliche Erfindung) ja, Regeln (westliche Erfindung) nein.

    Aber ganz stolz sind alle im Orient auf einen gefälschten Wisch namens „Führerschein“, weil den der Orient in seiner West-Simulation eingeführt hat.

    Und dann heizen diese Orient-Führerscheinlinge durch das dichtbevölkerte Deutschland…

    ————–

    Aus einer Unterhaltung per Dolmetscher mit einem „Syrer“ in SH, stark verdichtet, Original-Quelle (war in der shz) leider gerade nicht zur Hand:

    „Wir in Syrien fahren alle Auto. Ampeln und Regeln sind nicht wichtig. Wir entscheiden selbst.“

    Deutschland ist bunt!

    *kranklach*

    http://www.noz.de/deutschland-welt/wirtschaft/artikel/662941/deutsche-fahrschulen-erwarten-boom-wegen-fluchtlingen

  22. Ich war heute im Supermarkt und an der Kasse vor mir war ein kulturell bereichernde Familie aus Syrien. Er hatte einen Salafistenbart und sie im hochschwanger im schwarzen Burka mit zwei kleinen zum Glück unverschleierten Kleinkinder. (Sonst hätte ich angefangen zu schreien!)

    Und die hatten doch tatsächlich drei total überfüllte Einkaufswägen im Kassenbereich. Es dauerte bestimmt eine Viertelstunde bis Kassiererin die vielen Lebensmittel der Gäste von Merkel durch den Scanner gezogen hatte.

    Eine Frau hinter mir schüttelte den Kopf und ich sagte zu ihr: „Und das alles bezahle ich als deutscher Steuerzahler!“ Sie antwortet: „Ich habe das nur gedacht, aber sie haben es ausgesprochen!“

    🙂

  23. Die Ahmadiyya – Islam, Islam, Islam – segeln leider im Westen auf dem Ticket „verfolgte Islamreformer“ und nützen das weidlich aus.

    Dabei beanspruchen sie nichts anders als Islam, Islam, Islam (nix „Reform“) und werden dafür von Islam, Islam, Islam plattgemacht.

  24. #27 Wolfenstein (03. Nov 2016 19:17)

    Ich war heute im Supermarkt…

    Wo du das sagst: Seit gefühlt einer Woche ist der neueste Schrei – gesehen bei Lidl – statt des paratgestellten Einkaufskorbs und des immer noch vorhandenen Einkaufswagens ein Rollkorb am Band. Sowas wie ein Kleinköter an der Leine.

    Da paßt gefühlt der Wochenhaushalt eines 4-Weiber-Jihadis rein (Wasserflaschen, Mehl, Zwiebeln, alles schon gesehen), und es ist garantiert, daß alle Kunden gegenseitig über die flachen Fiffi-Einkaufsrollkoffer am langen Bändsel stolpern.

    Mehr Stau, mehr Enge, mehr Stress. Und jetzt auch noch Stolperdrähte! Also genau das, was ein Discounter braucht./sarc

  25. Ich lese immer wieder Aufforderungen,die AfD
    zu wählen.Ich denke aber,das ist wie Wasser
    in den Rhein geschüttet,denn alle PI-Leser
    und Blogger werden das ohnehin tun.
    Deshalb rufe ich alle ernsthaft auf,in die
    AfD einzutreten.Ich bin Rentner und hatte
    mit meinem Eintritt nicht die Absicht,noch
    groß politische Karriere zu machen,aber wir
    sollten uns bewusst sein,dass auch allein
    eine stille Mitgliedschaft die Partei stärkt.
    Denn es wäre ein Riesenerfolg,wenn die AfD
    eines Tages mehr Mitglieder vermelden könnte,
    als die Scharia-Partei SPD.
    Es muss ja nicht an die große Glocke gehängt
    werden,falls jemand berufliche Nachteile
    befürchten müsste.Also,auf geht’s!
    AfD Webseite aufrufen,Aufnahmeantrag runter-
    laden,ausfüllen und ab zur Post!

  26. OT

    Wer schaut gerade Kulturzeit? Da geht’s um den „Club of Rome“. Der will Prämien für Kinderlosigkeit zahlen. Natürlich nur in Westeuropa. Auch so ein NWO-Verein, der den westlichen Wohlstand vernichten will.

  27. Endlich kümmert sich mal eine Partei um diesen Sekten-Sumpf. Früher waren Sekten jeder Art in Deutschland verpönt. Seitdem Merkel regiert, steht das Sektenwesen hoch im Kurs. Politiker der Altparteien rennen denen auf Strümpfen die Türen ein. Alberner geht es nicht mehr. Wird höchste Zeit, dass sich die Lage wieder normalisiert.

  28. Mann droht Rentnern in Kempten sie totzuschlagen

    Älteres Ehepaar als Deutsche Schweine bezeichnet
    Zwei Senioren gingen am Dienstag gegen 12.25 Uhr hinter dem Klinikum in der Robert-Weixler-Straße Kempten spazieren. Dabei wurden sie von einem Mann mit dem Tod bedroht.

    Dort trafen der 78 Jahre alte Mann und seine 72-jährige Begleiterin auf eine ihnen unbekannte männliche Person. Dieser bezeichnete das Pärchen als „Schweinefleischfresser“, ferner seien alle „Deutschen Schweine“. Dann drohte er den Beiden, sie totzuschlagen. Anschließend entfernte sich der Unbekannte.

    Der Gesuchte ist etwa 20 bis 25 Jahre alt, ca. 170 cm groß, dunkler Teint, vermutlich arabischer Herkunft, trug schwarze Oberbekleidung und schwarze Mütze.

    Die Polizei sucht für den Vorfall Zeugen, welche sich unter Rufnummer 0831/9909-0 melden sollen. (PI Kempten)

    http://www.allgaeuhit.de/Kempten-Mann-droht-Rentnern-in-Kempten-sie-totzuschlagen-AElteres-Ehepaar-als-Deutsche-Schweine-bezeichnet-article10018464.html

  29. #44 Viper

    Kulturzeit war für mich für Jahre Pflichtprogramm, mittlerweile unerträglich.

  30. #49 Mainstream-is-overrated (03. Nov 2016 20:09)

    #44 Viper

    Kulturzeit war für mich für Jahre Pflichtprogramm, mittlerweile unerträglich.

    ———————————————–
    Stimmt schon. Ich schaue das aus dem selben Grund, aus dem ich mir die ganzen Laberrunden ansehe, um zu sehen, was sich wieder an Lügen ausgedacht wurde. Außerdem wurde ich durch „Kulturzeit“ 2011 auf PI aufmerksam. Das ist das Beste.

  31. #28 Wolfenstein

    Glotze sagte grade der TYp hatte 8 Identitäten!! 🙂

    8 x H4 ?? ❓

    .

    #6 last_Patriot1

    Link im Link sagt ja alles:

    ttp://www.mdr.de/thueringen/mitte-west-thueringen/faq-moschee-erfurt-100.html#sprung11

    Warum baut die Ahmadiyya-Gemeinschaft überall in Deutschland Moscheen?

    Die Ahmdadis glauben fest an die bevorstehende Vorherrschaft des Islam.
    Dieses Ziel verfolgen sie jedoch unter einem absoluten Verzicht auf Gewalt.
    Ihr Missionseifer resultiert aus der Vision ihres Gründers Mirza Ghulam Ahmad von der „Eroberung Europas für den Islam“.
    Deshalb unternehmen die Mitglieder der Ahmadiyya-Gemeinschaft zahlreiche Missionsanstrengungen.

    Ein Teil davon ist auch das „100-Moscheen-Projekt“, das der 4. Kalif Mirza Tahir Ahmad bereits 1989 ausgerufen hat.

    Demnach sollen in Deutschland insgesamt 100 Moscheen gebaut werden, die Hälfte davon ist bisher fertiggestellt.

    Mehr brauch man über die Spitzbuben nich zu wissen.

    ..

    http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/kriminalitaet/vater-wirft-kinder-aus-fenster-in-syrien-waere-ich-nach-einem-monat-entlassen-worden-14510691.html

    klar, plus Bundesverdienstkloran.

    .

    Egal. Spocht.

    Disziplin: Freefight (no rules) 4 gegen 1

    http://www.haz.de/Hannover/Aus-den-Stadtteilen/Oststadt/Vier-Maenner-ueberfallen-16-Jaehrigen-in-der-Oststadt

    Einer der Täter bedrohte den 16-Jährigen mit einem Teleskopschlagstock.

    Ostgazastadt. Die Männer verlangten das Handy des Jugendlichen.

    Nachdem er der Aufforderung nachgekommen war, lief der 16-Jährige nach Hause und erstattete im Nachhinein Anzeige bei der Polizei.

    Alle vier Tatverdächtigen sind etwa 18 Jahre alt. Der Haupttäter ist zirka 1,80 Meter groß, kräftig gebaut.

    Er wird als möglicherweise südländischer oder türkischer Herkunft beschrieben. Zur Tatzeit hatte er schwarze Haare, einen Dreitagebart und trug eine schwarze Jacke. Ein weiterer Räuber soll etwa 1,90 Meter groß und schlank sein.

    Er war blond, trug eine Brille und eine braune Winterjacke. Die beiden weiteren Männer hatten schwarze Haare. <<

  32. War heute in unserer Kreisstadt. Ich dacht, ich bin in Afrika: Lauter junge Krausköppe auf neuwertigen Fahrädern und mittlerweile auch Nenepapa, Nenemama und Nenekiki mit Kinderwagen unterwegs.

    Ich sehe schwarz für Deutschlands Zukunft…

  33. Der einzige Weg aus dem Schlamassel herauszukommen ist Mitglied der AfD zu werden und dort aktiv mitzumachen. Tolle Kommentare zu machen ist prima aber helfen kann nur aktive Mitarbeit. Ich spreche da aus eigener Erfahrung. Freude macht es ausserdem mit Gleichgesinnten an einem Strang zu ziehen. Alles Andere ist wirkungslos.

  34. #18 mutter maria (03. Nov 2016 18:42)
    Kann mir mal jemand erklären warum die AfD gegen den Islam ist aber ganz genau weiß das
    wir durch unser Kindergeld das wir den Moslems zahlen den ganzen Islam nur
    immer stärker werden lassen.
    Irgend wann sollten wir darauf bestehen den Islam
    aus ganz Europa zu entfernen. (möglichst friedlich)

    Solange die AfD nicht Regierungspartei ist werden die bestehenden Gesetze bezüglich Kindergeld nicht geändert. Nach dem Prinzip: die deutsche Bevölkerung ist zu zerstören.
    Eine Änderung kann nur erreicht werden, wenn die Gesetze geändert werden. Und das geht nur mit 51% AfD bei der Buntestagswahl. Das wird aber nicht wahr werden, da es dem Michel noch zu gut geht. Erst ein totaler Zusammenbruch Deutschlands kann das bewirken. Und dieser Zusammenbruch wird kommen, nach der BTW mit einer Rot-Rot-Grünen Regierung. Da müssen wir halt durch.

  35. So gesehen: Krausköpfchenpapa will die Treppe mit Kinderwagen bewältigen. Schiebt und schiebt vorwärts…geht nicht! Schwitzt. Denkt nach. Packt sich das Ding samt Baby auf den Kopf und steigt stolz empor.

  36. #48 Freya-

    Dort trafen der 78 Jahre alte Mann und seine 72-jährige Begleiterin auf eine ihnen unbekannte männliche Person. Dieser bezeichnete das Pärchen als „Schweinefleischfresser“, ferner seien alle „Deutschen Schweine“. Dann drohte er den Beiden, sie totzuschlagen. Anschließend entfernte sich der Unbekannte.

    Der Gesuchte ist etwa 20 bis 25 Jahre alt, ca. 170 cm groß, dunkler Teint, vermutlich arabischer Herkunft, trug schwarze Oberbekleidung und schwarze Mütze.
    Die Polizei sucht für den Vorfall Zeugen, welche sich unter Rufnummer 0831/9909-0 melden sollen. (PI Kempten)

    —-
    Da kann die Polizei lange suchen, es würden sich schon aus Angst keine Zeugen melden.

    In einer Stadt, wo die AfD keine Mitgliederversammlung in einer Gaststätte abhalten kann, ohne von der Antifa so bedroht zu werden, dass der Wirt die Veranstaltung aus Angst absagen muss, muss man sich nicht wundern, wenn die Djihadis immer frecher werden.

  37. #29 Wnn

    „Der Chef des Berliner Verfassungsschutzes: wir sind auf der höchst vorstellbaren Ebene der Bedrohungslage angekommen.“

    —-
    Wobei der gar nicht wüsste, auf welcher Ebene er schon angekommen ist, wenn nicht mal wieder ein „befreundeter Geheimdienst“ die entscheidenden Infos geliefert hätte.

  38. Themen: SPD
    Wendt fordert Entlassung der Integrationsbeauftragten Aydan Özoguz (SPD)

    In der Debatte um den Umgang mit Kinderehen in Deutschland hat der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, die
    ➡ sofortige Entlassung der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung, Aydan Özoguz, gefordert.

    „Die Frau gehört sofort rausgeworfen. Frau Özoguz ist nicht länger tragbar. Wie kann man auch nur auf die Idee kommen, Ehen mit Kindern zu legalisieren?“, sagte der Gewerkschaftschef der „Bild“.

    Da könne es keine Ausnahme geben: „Solche Ehen gehören ausnahmslos verboten und aufgelöst. Hier geht es um Grundsätze unserer Gesellschaft, da können wir auch keine Ehen mit Minderjährigen und Zwangsehen, die im Ausland geschlossen wurden dulden.“ Özoguz, die auch SPD-Bundesvize ist, hatte zuvor den Zeitungen der Funke-Mediengruppe gesagt, sie lehne ein pauschales Verbot von Ehen von Minderjährigen ab.

    Dies sei „zwar vielleicht gut gemeint, kann aber im Einzelfall junge Frauen ins soziale Abseits drängen“.

  39. Korrektur:

    Themen: SPD
    Wendt fordert Entlassung der Integrationsbeauftragten Aydan Özoguz (SPD)

    In der Debatte um den Umgang mit Kinderehen in Deutschland hat der Chef der Deutschen Polizeigewerkschaft (DPolG), Rainer Wendt, die
    ➡ sofortige Entlassung der Integrationsbeauftragten der Bundesregierung, Aydan Özoguz, gefordert.

    „Die Frau gehört sofort rausgeworfen. Frau Özoguz ist nicht länger tragbar. Wie kann man auch nur auf die Idee kommen, Ehen mit Kindern zu legalisieren?“, sagte der Gewerkschaftschef der „Bild“.

    Da könne es keine Ausnahme geben: „Solche Ehen gehören ausnahmslos verboten und aufgelöst. Hier geht es um Grundsätze unserer Gesellschaft, da können wir auch keine Ehen mit Minderjährigen und Zwangsehen, die im Ausland geschlossen wurden dulden.“ Özoguz, die auch SPD-Bundesvize ist, hatte zuvor den Zeitungen der Funke-Mediengruppe gesagt, sie lehne ein pauschales Verbot von Ehen von Minderjährigen ab.

    Dies sei „zwar vielleicht gut gemeint, kann aber im Einzelfall junge Frauen ins soziale Abseits drängen“.

  40. Neue Aktion der Staatspropaganda, sogar der Journalisten-Verband DJV wehrt sich.
    Das Bundesinnenministerium will Chefredakteuren die „richtige“ Darstellung des Islam beibringen.

    In einer Mitteilung des Ministeriums heißt es dazu: „Dies basiert auf dem bisherigen Austausch über die Deutungshoheit muslimischer Werte und Perspektiven, der über Begriffsdebatten zu einer Sensibilisierung und Verbesserung des gegenseitigen Verständnisses beigetragen hat.“
    http://www.verbaende.com/news.php/Islam-Workshops-Journalisten-brauchen-keine-Nachhilfe?m=112561

    Das BMI plant noch mehr:
    http://www.bmi.bund.de/SharedDocs/Kurzmeldungen/DE/2016/11/startschuss-initiative-kulturelle-integration.html

  41. Den Ahmadiyya einen eigenen Artikel zu widmen, ist zwar ein pikantes Detail, mehr aber auch nicht. Diese komplett bedeutungslose Sekte versucht schon seit Jahrzehnten, in Deutschland Fuß zu fassen. Ich habe diese Leute bereits Mitte der neunziger Jahre kennen gelernt. Seitdem hat sich an deren Sichtweise so gut wie gar nichts geändert. Ihre angebliche Friedfertigkeit zeigt nur, sie sind und bleiben die „Zeugen Jehovas“ im Islam. Sie als Reformer zu bezeichnen ist eine Überstrapazierung des Ausdruckes; eine Gruppe, die von den Mehrheitssunniten niemals anerkannt wurde und bspw. in Pakistan bekämpft wird, darf nicht damit rechnen, jemals die Deutungshoheit über den Koran zu erlangen. Ihre Moscheen sind somit nutzlose Sakralbauten wie unsere leeren Kirchen es mittlerweile sind. Ende der Geschichte.

Comments are closed.