Print Friendly

Anne Will Talk am 9. Juli im Ersten. Ab Minute 15:50 Blackout. Kanzleramtsminister Peter Altmaier (CDU) soll gerade Auskunft geben, ob Merkel angesichts des Desasters in Hamburg die Verantwortung übernimmt. Merkel war es, die unbedingt ihren G20-Gipfel in der linksradikalen SPD-Metropole durchziehen wollte. Die Antwort bekamen die Zwangsgebührenzahler nicht zu hören. Wegen Sendungsausfall.

BILD lügt kurz nach Mitternacht frech:

Scholz eiert: An welcher Stelle die Gewalttäter auftauchen würden „war nicht vorhersehbar“.

K.o für Schulz und Sendepause: STÖRUNG!

Anzeige

Kein eiernder Altmaier, kein K.O. für Merkel. Und wieso eigentlich Schulz? Der saß gar nicht in der Sendung. Ernst Elitz, der die TV-Kritik geschrieben hat, verwechselt Schulz und Scholz im Artikel des öfteren – peinlich für den sogenannten „BILD-Ombudsmann“, der eigentlich dafür zuständig ist, Fehler in BILD-Artikeln zu vermeiden. Egal, Hauptsache, Merkel ist aus dem Schussfeld.

BILD war natürlich live dabei, als die Leitung ausfiel:

Was während der Sende-Unterbrechung gesagt wurde und der Zuschauer nicht sehen konnte: Nicht viel.

– Katrin Göring-Eckardt vertrat eine Sowohl-als-auch-Meinung: Einerseits lobte sie, dass in Hamburg Demos möglich waren, auch so nahe am Austragungsort der G20. Andererseits kritisierte sie: „dass es nicht geht“, dass sich die Bürger unsicher fühlten. „Ich will es mir selbst nicht zu leicht machen“. Es müsse aber eine Debatte darüber geführt werden, was schief gelaufen ist.

– „Monitor“-Chef Georg Restle fragte rhetorisch, ob Politik und Polizei mit ihrer „Dämonisierung“ der Demonstranten nicht dazu beigetragen hätten, die G20-Krawalle mit anzuschieben.

– Polizei-Gewerkschafter Reinecke saß im Publikum, schüttelte ungläubig den Kopf.

– Olaf Scholz erwiderte, die Polizei sei nicht zu hart gewesen. Die Anmelder der „Welcome to Hell“-Demo hätten „natürlich nichts Nettes“ vorgehabt.

Was Altmaier gesagt hat, nimmt BILD mit ins Grab. Auch bei der WeLT erfährt man nicht, was in den zehn Minuten geschah. Stattdessen pult man Merkel eifrig aus dem Kreis der Verdächtigen heraus und bauscht sie zur Weltenretterin auf. Böse ist nur das, was links von der Union ist – Merkel taucht phönixgleich aus Hamburgs Schutt und Asche auf. Immerhin traute sich BILD am Wochenende für 3 Minuten und 50 Sekunden, Merkel vorzuführen:

Ein Wunder, dass bei Polizist Jan Reinecke vom Bund Deutscher Kriminalbeamter niemand auf der Leitung stand:

„Wir hatten gar keine Chance, die Bürger zu schützen, diese Aufgabe war gar nicht machbar.“

„Der Schutz der Gipfelteilnehmer hatte erste Priorität, die Bürger der Stadt zu schützen, hatte Priorität zwei.“

„So viel Polizei konnte kein Land, konnte der Bund gar nicht aufbringen, um die gesamte Stadt zu schützen.“

Im Klartext: Wenn Erdogans Großtürkenkolonie, Tausende IS-Schläfer und die berüchtigten Familienclans gemeinsam losschlagen, braucht es nicht einen einzigen zusätzlichen G-20-qualifizierten Linksradikalen, um Deutschland in Schutt und Asche zu legen. Tolle Aussichten!

183 KOMMENTARE

  1. Das ist genau der Typ Guter Onkel, vor dem mich meine Mutter als Kind immer gewarnt hat.
    Glaubt jemand im Ernst, daß er die schmerzmindernden Drogen für sich gebraucht hat?

  2. Unsere mutmaßliche Bundeskanzlerin übernimmt womöglich sogar die Verantwortung, um sich bei der kommenden BTW wiederauszählen zu lassen.
    Für die Aufarbeitung des Desasters sind ihr Talent und Fähigkeiten unabdingbar.

  3. In einer DDR stellt man solche Fragen auch nicht. Die oberste Parteistute ist Gottgleich und hat nicht bewertet zu werden, bevor sie nicht reif für den Pferdemetzger ist. Das bestimmt aber immer noch der Weihnachtsmann und nicht das Volk. So!

  4. „Im Klartext: Wenn Erdogans Großtürkenkolonie, Tausende IS-Schläfer und die berüchtigten Familienclans gemeinsam losschlagen, braucht es nicht einen einzigen zusätzlichen G-20-qualifizierten Linksradikalen, um Deutschland in Schutt und Asche zu legen. Tolle Aussichten!“

    sag ich doch!

  5. Ein Glück lebe ich nicht mehr in der BRDDR und zahle auch nichts für dieses Zwangsfernsehen, geschweige denn dass ich es mir ansehen würde.

    Es ist nur noch erbärmlich was aus meiner Heimat geworden ist.

    Was krass ist, dass alle mitmachen und niemand etwas sagt. Vom Kabelträger im TV-Studio bis zum Verkehrspolizisten, alle machen mit. Weiter in den Untergang…

  6. Der OFFENBARUNGSEID des totalen Staatsversagen, inklusive des Verlusts der Kontrolle.
    Hilflosigkeit gegenüber Gewaltkriminellen jeder Couleur, das ist der DUKTUS von „Weltretterin“ Merkel & Konsorten.
    Schlimmer geht nimmer? Oh doch! Abwarten, was da noch kommt! Am besten heute schon warm anziehen und Fluchträume organisieren!

  7. Warum saß da wieder diese unfugende StudienabbrecherIn der grünpädophilen Khmer Katrin Göring aber kein Oppositioneller von der AfD

  8. Wenn es nicht so traurig wäre mit dieser Politik, könnte man den ganzen Tag nur laut lachen. Und wenn man bedenkt, wieviele Menschen noch an deren Gesülze glauben und dies für richtig befinden, stellt sich wahrlich die Frage: Haben die alle einen Sprung in der Schüssel?
    Soviele Schlafwagenfahrer im deutschen Land, soviel Waggons dieser Art hatte der Sozialismus nicht und auch die alten Bundesländer auch nicht.

  9. „So viel Polizei konnte kein Land, konnte der Bund gar nicht aufbringen, um die gesamte Stadt zu schützen.“

    Reicht das nicht für einen Eintrag ins Guinness-Buch der Rekorde für Merkel?
    So schnell wurde noch kein Rechtsstaat erfolgreich demontiert.

  10. Weil die am besten die Melodien der Vorgabe singen kann, deshalb darf eben kein Freidenker ran!

  11. Typisches Verhalten von einer Politischen Führung eines Landes, dass von
    Staatsmedien unterwandert und gesteuert wird ……

    BRD=DDR 2.0
    Merkel hat es geschafft!

  12. Unbestätigten Gerüchten zu Folge soll Altmaier die Frage nach Merkel’s Verantwortung in der Zeit des Blackouts wie folgt beantwortet haben: „Frau Merkel ist die Mutter fast aller größeren Probleme in Deutschland und sie übernimmt auch für das Hamburger Desaster die volle Verantwortung.“
    Auch dann stünde einer Wiederwahl nichts im Wege.

  13. Die Taktik des Politregimes ist wohl die, jetzt, danach und kurz vor der Bundestagswahl, „Härte“ gegen die Linksterroristen zu zeigen. Und die Kontroll- und Überwachungsgesetzte zu verschärfen. Breites Verständnis ist durch die Politisch zugelassene und gewollte Gewalt in Hamburg bei der breiten Masse geweckt. „Die handelt, die Merkel“, „bei der sind wir in guten Händen“, so in etwa.
    Das rechtschaffene Personen diese Krawalle schon im Vorfeld locker verhindern hätten können, darauf kommen nur wenige.
    Naja, die Zukunft …..

  14. Darf man eigentlich noch Rechtsstaat sagen?

    Ich meinte jedenfalls:
    Re?chts·staat
    Substantiv [der]
    ein Staat, der das geltende Recht in allen Bereichen verwirklicht und der Kontrolle unabhängiger Gerichte unterstellt.

  15. Darf man eigentlich noch Rechtsstaat sagen?

    Ich meinte jedenfalls:
    Re?chts·staat
    Substantiv (der)
    ein Staat, der das geltende Recht in allen Bereichen verwirklicht und der Kontrolle unabhängiger Gerichte unterstellt.

  16. Darf man eigentlich noch Rechtsstaat sagen?

    Ich meinte jedenfalls:
    Re?chts-staat
    Substantiv (der) ein Staat, der das geltende Recht in allen Bereichen verwirklicht und der Kontrolle unabhängiger Gerichte unterstellt.

  17. Darf man eigentlich noch Rechtsstaat sagen?

    Ich meinte jedenfalls:
    Rechts-staat
    Substantiv (der)
    ein Staat, der das geltende Recht in allen Bereichen verwirklicht und der Kontrolle unabhängiger Gerichte unterstellt.

  18. Bin ich eigentlich der einzige, der sich wundert, dass 200 Beamte der COBRA und scheinbar auch italienischen Sondereinheiten HH eingesetzt wurden…aber es scheinbar nicht möglich war, den Polizisten taktische Einsatzschilde zu geben um sich zu schützen??

  19. BRD=DDR 2.0

    Der Kommunismus kam / kommt aus dem Westen

    Und jetzt haben sie es geschafft, diese Bande seltsamen Persönlichkeiten aus der Unterwelt der großen europäischen Städte sowie derer Amerikas. Sie haben das russische Volk an Kopf und Haaren gepackt. Sie haben sich praktisch zum unangefochtenen Meister dieses großen Reiches gemacht …

    (Winston Churchill, Illustrated Sunday Herald (London) – 8. Februar 1920)

  20. Am besten wäre gewesen, die Polizei hätte sich ausschließlich um den Schutz der Politiker gekümmert. Wenn es dann zu Ausschreitungen gekommen wäre, hätten die Linken keine Ausrede mehr. Man tut jetzt so, als wäre die Gewaltorgie nicht von vornherein fest eingeplant gewesen.

  21. Die wundern sich nur, dass Gewalt eben doch nicht nur von Rechts kommt und so gar nicht nur theoretisch ist

  22. der Rotfunk hatte mit voller Absicht einen „plötzlichen“ Sendeausfall..
    Man wollte diese Fragestellung wohl nicht und hat daher auf die Leitung getreten,bevor Steinmeier antworten konnte,ob Merkel an dem Debakel mitschuldig ist.
    Als diese gesteuerte Störung“ vorbei war,wurde weder die Frage wiederholt,bzw. der Verlauf der
    10 Minuten,wo es einen Totalausfall gab,nachgereicht.

    Hier sieht man eindeutig,dass der Rotfunk alles dran setzte,um Merkel aus der Schusslinie zu nehmen.

    Unfassbar,das wir für diesen Staatsfink auch noch Zwangsgebühren zahlen müssen..Diese haben gestern mal wieder ihre wahre Fratze gezeigt,oder?

  23. Ist doch klar: Altmaiers (und Tauberts und Kauders…) einzige Aufgabe ist, Hohlfloskeln und Dummphrasen abzusondern, die Merkel in ein möglichst gutes Licht rücken. Da er sich besonders tapsig und ungelenk sowie ungeschickt verhält, wurde vom ‚Regime‘ kurzzeitg bestimmt bei einer heiklen Phase ihm den Saft abzudrehen. Dabei ist es völlig irrelevant, welche Worthülsen Fetto da abgesondert hat. Aber klar: Onkel Gerhard und Tante Erna haben eben oft KEIN Internet (= keine Mediathek, wo sie nachschauen, nachprüfen oder recherchieren können…) Sie nehmen das für bare Münze was im Systemfernsehen ihnen als „Wahrheit“ vorgegauckelt wird! Nur eine absolute Minderheit – selbst von hier mitschreibenden – macht sich diese Mühe! Angeblich soll ja das ‚fehlende Stück‘ auf der Anne will nicht Homepage „nachgereicht“ worden sein… Was haften bleibt: An einer entscheidenden Stelle sollte eine Sendung, die über Hundert Mal plus problemlos geklappt hat (!!!) plötzlich unterbrochen werden… => L Ü C K E N P R E S S E 🙂

  24. Die Zeiten in denen politisches Versagen Ämter gekostet hat sind wohl lange vorbei. Heute ist das ehrlose merkelsche „Aussitzen“ die Maxime der Volksverräter.

  25. Hier ein guter Artikel dazu:
    http://www.danisch.de/blog/2017/07/09/wenn-wir-fuer-g20-schon-nicht-genug-polizei-haben/

    Was dabei aber regelmässig ausser Acht gelassen wird ist, dass
    das System die Polizei gängelt, entrechtet und ausbremst, wo es nur geht.

    Wenn es wirklich ernst wird, sehen polizeiliche Reaktionen ganz anders aus.
    Dann wird richtig zugeschlagen und ggf. auch mit Feuerstoss in die Menge geschossen.
    Das ist logisch. Das linksversiffte selbstmörderische Diktat kann sehr schnell
    abgeschafft sein.

    Und im Rahmen einer eventuell „herbeigeführten vernünftigen Änderung“ in der Politik
    käme es ziemlich sicher unter anderem zu einer Änderung der Waffengesetze
    .. Tschechien macht es vor.

    So schwarz sehe ich also nicht.

    Notzeiten aktivieren Überlebensinstinkte mit allem, was dazugehört.

  26. lisa

    Wenn das ein „Sendeausfall“ war, muß es in der Originalsendung ja vorhanden sein. Ich habe mir die Laberrunde deswegen bei der ARD heruntergeladen und werde sie heute Abend ansehen, dann weiß ich mehr. ARD Mediathek.

    So oder so, für das Publikum war es erst einmal unsichtbar.

  27. Das Problem wäre einfach zu lösen gewesen: Jeder Polizist hat eine Pistole… Schreckschüsse würden Wunder wirken hundertmal mehr als Wasserwerfer. Die ist nur ein Vorschlag…

  28. KÖLN-BERLIN-HAMBURG-FREIBURG-NIZZA-LONDON-PARIS-FRANKFURT

    Osterhase & Weihnachtsmann darf nicht sterben!
    AFD WÄHLEN!

  29. Die Staatsgäste waren sicher, die Bürger nicht, aber was solls. Altmeier in alter manier, Selbstverherrlichung für Merke,l seine Göttin damit die Diäten stimmen. Warum kommen bei mir immer Erinnerungen hoch sobald ich Altmeier sehe die mit Entmistung von Schweineställen zu tun haben?

  30. Das Aussitzen hat sie von ihrem Ziehvater gelernt, der seit einigen Tagen nicht mehr unter uns weilt.

  31. …Stattdessen pult man Merkel eifrig aus dem Kreis der Verdächtigen heraus und bauscht sie zur Weltenretterin auf…u.s.w.

    wer das hier verpasst hat !, Damit Sie Bescheid wissen !

    Frage, wer ist der gefährlichste Politiker der Welt ? Antwort. …hier klick !

  32. Für mich hat die Runde den Anschein einer Stasi-Selbsthilfegruppe. Würde mich mal interessieren, was die Stasi-Akten dieser Laberköppe hergeben…

  33. Stellen Sie sich jetzt bitte mal vor, wie die Polizei/ Exekutive uns vor der unausweichlichen Auseinandersetzung mit unseren neuen und schon länger hier lebenden, vielfältigen und bereichernden Goldstücken schützen werden kann, wenn es bundes- europaweitweit los gehen wird.

    @ Anna Will/ Störung

    Das ehrlichste, was es seit zig Sendungen zu sehen gab. (Gefunden: Kommentar welt.de)

  34. Wertvoller als Gold
    Der Auslöser des Tobsuchtsanfalls des Migranten vor einem Geschäft in einer Tiroler Stadt dürfte ein vermeintlicher Ladendiebstahl gewesen sein.
    Ein Asylant schreit und randaliert vor einem Laden in Tirol.
    Als die Polizei eintrifft beschädigt er ein Fahhrad und wird gewalttätig.

    Diese Menschen mit ihrer vielfältigen Kultur,
    ihrer Herzlichkeit und ihrer Lebensfreude sind eine Bereicherung für uns alle.

    https://www.youtube.com/watch?v=5vM8n0rB1Ro

  35. Wer diskutiert hier bei Anne Will eigentlich?
    Bei Talk- Shows sollte doch ein Querschnitt der Bevölkerung abgebildet werden.
    Das scheint wohl mit einer Lesbe und vielen kinderlosen Singles ohne Beruf der Fall zu sein.

  36. OT: „Die Moscheen in Deutschland platzen aus den Nähten“, sagt Aiman Mazyek, Vorsitzender des Zentralrats der Muslime.

    https://www.merkur.de/lokales/muenchen/stadt-muenchen/muenchens-muslime-sind-auf-suche-nach-gebetsraeumen-8471322.html

    Da wird wohl bald kräftig gebaut werden, und Millionen von Steuergeldern werden fließen…

    Deutschland schafft sich ab, finanziert seine eigen Abschaffung auch noch großzügig und mit großem Jubel und Hurra, und verkauft seinen Bürgern das ganze auch noch als Bereicherung. Dümmer geht’s nimmer.

  37. Eine tiefgreifende – pathologische – STÖRUNG wurde DIAGNOSTIZIERT! Besser kann man es kaum beschreiben!

  38. Na endlich – das wird jezt aber gefeiert:

    OT LOCUS

    Nicht nur Linksautonome: Rechtsextreme sollen sich zu G20-Krawallen in Hamburg organisiert haben
    ***http://www.focus.de/politik/videos/nicht-nur-linksautonome-rechtsextreme-sollen-sich-zu-g20-krawallen-in-hamburg-organisiert-haben_id_7337105.html

  39. SENDERAUSFALL
    Zustände wie in COLUMBIEN & VENEZUELA hier in Deutschland, wie in den Favelas der Dritten Welt! Da passt der Senderausfall als Beigabe perfekt dazu!

    WARUM ERINNERT MICH HIER HERR ALTMAIER & FRAU MERKEL BLOSS AN FOLGENDES:

    ALSO SPRACH IN ERNSTEM TON
    DER PAPA ZU SEINEM SOHN,
    UND DIE MUTTER BLICKTE STUMM
    AUF DEM GANZEN TISCH HERUM
    Doch der Philipp hörte nicht,
    Was zu ihm der Vater spricht.
    Er gaukelt
    Und schaukelt,
    Er trappelt
    Und zappelt
    Auf dem Stuhle hin und her.
    „PHILIPP, DAS MISSFÄLLT MIR SEHR!“

    Seht, ihr lieben Kinder, seht,
    Wie’s dem Philipp weiter geht!
    Oben steht es auf dem Bild.
    Seht! Er schaukelt gar zu wild,
    Bis der Stuhl nach hinten fällt;
    Da ist nichts mehr, was ihn hält;
    Nach dem Tischtuch greift er, schreit.
    Doch was hilft’s? Zu gleicher Zeit
    Fallen Teller, Flasch’ und Brot,
    Vater ist in großer Not,
    UND DIE MUTTER BLICKET STUMM
    AUF DEM GANZEN TISCH HERUM

    Nun ist Philipp ganz versteckt,
    Und der Tisch ist abgedeckt.
    Was der Vater essen wollt’,
    Unten auf der Erde rollt;
    Suppe, Brot und alle Bissen,
    Alles ist herabgerissen;
    Suppenschüssel ist entzwei,
    Und die Eltern stehn dabei.
    Beide sind gar zornig sehr,
    Haben nichts zu essen mehr.
    UND DIE MUTTER BLICKTE STUMM
    AUF DEM GANZEN TISCH HERUM!

  40. Die neue Wilders in Holland: Thierry Baudet und sein „Forum voor Demokratie“ (FvD).

    Der Volkskrant is die Zeitung der Linke in Holland. Deswegen wird herablassend geschrieben ueber Thierry Baudet, der shooting star der neue Rechte in Holland. Aber auch die Volkskrant muss zugeben das Rechts „in“ ist. Baudet zieht volle Saalen mit seine freie Improvisationen und Schuetzenhilfe und komische Opa, der Anwalt Hiddema, beide vertreten im Parlament.

    Publikum: vor Allem junge weisse Leute, frueher auch bekannt unter die Bezeichnung „Niederlaender“, also nichts fuer alte 1968-er Saecke. Die Stimmung is heiter.

    http://www.volkskrant.nl/binnenland/zo-maakt-thierry-baudet-uiterst-rechts-gedachtegoed-salonfahig~a4505440/

    Baudet’s Fehler in den Augen der Volkskrant: er macht „äußerst Räääächts“ wieder salonfaehig (das Niederlaendisch ist voll mit Germanismen wie „sowieso“ oder „uberhaupt“ und also „salonfaehig“).

    Baudet ist etwas gemaessigter als die PVV von Wilders… und froehlicher und freier. Festes Repertoire: anti-PC, anti-Asylstrom, anti-Medien, pro-direkte Demokratie.

    Der Volkskrant, in ihre perfide linke Logik, weiss das der PVV soziale Isolation bedeutet, aber die Zeitung fuerchtet das die FvD in der Lage ist das „moralische Cordon Sanitair“ zu durchbrechen und eine hip-rechte, sozial-akzeptierte Partei werden koennte. Bekannte Professoren wie Paul Cliteur, Paul Frentrop, Frank Ankersmit und ekonom Pieter Lakeman habne sich bei Baudet angeschlossen. Mit der PVV haetten sie das niemals gemacht.

    Der PVV ist eine Wilders one-man show. Bei der FvD kann freier geredet werden. Der PVV hat nur ein Mitglied: Wilders. Die FvD bereits 12.000.

  41. Hamburgs Bürgerschreck Olaf Scholz (SPD) steckt doch mit den Zecken sowieso unter einer Decke. Olaf Scholz ist es doch, der dem linken Krebsgeschwür Rote Flora unentwegt Zucker in den Arsch bläst. Die verängstigten Hamburger Bürger interessieren diesen Parade-Linken überhaupt nicht. Seine manikürten Fingernägel – sogar lackiert (PK) – sind ihm da viel wichtiger.

    Hätten sich Rechte so brutal und zerstörerisch in einer deutschen Stadt aufgeführt, dann wäre die Bundeswehr mit Panzern aufgefahren. Und wir hätten mindestens für ein Jahr den bundesweiten Ausnahmezustand im kaputten Linksstaat Deutschland. Schwamm drüber. Linke dürfen das.

  42. Das war die Genaralprobe für den Ernstfall. Wenn die in Hamburg, Berlin, Bremen, Frankfurt und NRW gleichzeitig losschlagen, dazu noch Uschis Truppe in ihren Ländern meucheln, dann haben wir den Salat, den Merkel und Co. wollten.

  43. Einmal mehr ein hilfloser Staat. DE ist wirklich nur noch als Witz anzusehen. Aber bitte, wählt das Merkel ruhig weiter.

  44. Der Bild- und Tonausfall wurde natürlich von dem Linken-Moderatorenteam „gesteuert“.Sollen die mir nicht erzählen daß die kein Backup-System vorhalten.
    Ein hilfloser Olaf Scholz, ein relativierender Merkel-Vertrauter : Das konnte nicht gut ausgehen und daher hat man in letzter Minute aus blanker Verzweiflung den Stecker gezogen.
    Jetzt ist es Aufgabe der Lügepresse bzw. -medien (lobenswerte Ausnahme : BILD-Hamburg von heute) die Ereignisse vom G20-Gipfel-Desaster in ihrem Sinne „aufzuarbeiten“. Daß mal wieder kein AfD-Vertreter an der Sabbelrunde teilnehmen durfte war so typisch für die bekannte einseitige Berichterstattung.
    Auch der Italiener Zappelrohni mit seinem dämlichen Spruch :“An so ein Studio mit Frischluft und Blick aufs Wasser könnte ich mich gewöhnen“ in Anbetracht der Gewaltexzesse war daneben. Aber das kennt man ja von ihm seit der Fussball-WM Berichterstattung… Moderiere bei RAI oder anderswo!

  45. Was regt ihr euch künstlich auf, ist doch völlig wurscht, was Altmaier gesagt hat. Und Ernst Elitz hat einmal (1) Schulz statt Scholz geschrieben (für die Zwischenüberschrift kann er nichts): na und? Ihr habt doch selbst den Namen sogar des Hauptbeteiligten falsch geschrieben, sogar viermal, Altmaier schreibt sich mit „a“, nicht mit „e“, peinlich, peinlich, wer andern eine Grube gräbt…! Lasst euch nicht von Bartels‘ Hass auf „Bild“ anstecken, das macht euch lächerlich.

    Aufregen würde ich mich stattdessen über „ttt“, das ARD-Kulturmagazin, das gestern Abend gerade mal dreiunddreißig Sekunden für die Krawalle übrighatte, aber vier Minuten für die anderen „vielfältigen Formen des Protests“ wie „1000 Gestalten“ und „Alles allen“, die Sozialpsychologe Harald Welzer „super“ findet. Das ist ein Skandal, nicht dass zehn Minuten gefehlt haben.

  46. Altmeier muss es heißen..Ich schrieb versehentlich Steinmeier…aber egal,,diese Meiers sind sowieso Einheitsbrei.
    Deren Geschwätze ist deckungsgleich.

  47. Technisch ist die Nummer ganz einfach, die Kameras werden „abgesteckt“, d.h. jedes Signal der Kameras wird wird noch mal separat aufgezeichnet.
    Mit einem Umschnitt / Zwischenschnitt (zuhörender Kopf/Totale /Zuschauer) wird wieder ins „live“ Geschehen gegangen. Ist schnell und effektiv.

  48. OT

    ALARM – EIMER-GATE in HAMBURG!

    Wer lust auf verbale Auseinandersetzung hat, der kommt auf die Seite und haut den „spontanen“ Helfern ihre roten Eimer um die Ohren!

    https://www.facebook.com/christian.horst.334/posts/10213791991172689

    Es heißt, „die Hamburger“ kämen „spontan“ in „ihre Stadt“, um aufzuräumen.

    Und alle haben ganz spontan denselben Eimer gekauft? Was ist das für eine Scheixxe, was ist das für eine Verarxxxung! WEHRT EUCH!

    #EimerGate
    #MerkelSommer
    #g20ham2017
    #LinkeZecken

  49. Eigentlich sieht er aus wie der gute Onkel aus dem Film: „Es geschah am hellichten Tag!“

  50. @ PI.- Team,,

    um bei der Suche, der Fahndungsarbeit nach überführten Straftätern und Chaoten aus dem schwarzen Block während des G20 beizutragen, könnte PI,- durch kollektives ergänzen eine Galerie eben eine Bildersammlung aus Netzfunden, zB. Handyfilme und Fotos Veröffentlichen und zeigen, zum Beispiel wie hier klick und zweites Bild hier kick

  51. Merkt ihr, wie die Blockpartei SPDCDUCSUFDP et al. gerade ganz fest die Reihen schließt, sowie die Sprache auf den Rücktritt von Scholz kommt? Warum sie das tun? Ganz einfach: Weil niemand der Nomenklatura mehr zurücktreten will, egal, welche Verheerungen er anrichtet. Die Blockpartei baut für die Zukunft vor. Einzig noch erlaubte Rücktritte: Wenn die Politherde intern jemanden aus internen Machtgründen absägt.

  52. Und noch eine Frage: Wo sind die ganzen Moslems, halten die sich dann vornehm zurück? KEIN! EINZIGES! KOPFTUCH! kein sichtbarer Ützelbrütz!

    #Eimergate
    #Linksterror
    #LinkeGewalt

  53. Das meinte ich mit dem Backup-System (mein Beitrag weiter oben). Danke für die Erklärung.

  54. Bei „Anne Will“ hat ein Hamburger Polizist beteuert, die schweren Ausschreitungen rund um den G20-Gipfel hätten sich schon im Voraus abgezeichnet

    Die Polizei habe jedoch gar keine Chance gehabt, die Bürger zu beschützen

    Oberbürgermeister Olaf Scholz widersprach dem Vorwurf…

    „Es war relativ klar, dass wir in ein Dilemma geraten, das so nicht zu meistern ist“, sagte der Gewerkschafter in der Sendung. Die Polizei habe sich zwar so gut wie möglich auf die gewaltbereiten Demonstranten vorbereitet. Doch die Herausforderung sei „einfach nicht zu meistern“ gewesen. „Mehr Polizei hat Deutschland nicht zu bieten gehabt“, sagte Reinecke…

    Um die Bürger und die VIPs gleichzeitig voll zu schützen, dafür gebe es in ganz Deutschland schlicht zu wenige Polizisten.

    Verantwortlich für die Entscheidung, erst mit Verzögerung weitere Kräfte ins Schanzenviertel zu schicken, war auch Oberbürgermeister Olaf Scholz…

    SPD-OB SCHOLZ: „Wir haben uns über ein Jahr vorbereitet.“
    Doch die polizeiliche Aufklärung mit Luftbildern habe gezeigt, dass die Demonstranten eine Falle für die Polizei vorbereitet gehabt hätten. Auf Hausdächern hätten diese mit Molotowcocktails auf die Beamten gewartet…
    http://www.huffingtonpost.de/2017/07/10/anne-will-hamburg-olaf-scholz_n_17448078.html?utm_hp_ref=germany

    Während des G20-Gipfels in Hamburg ist es tagelang zu gewalttätigen Ausschreitungen gekommen

    Zwar verurteilen Medien die Gewalt, allerdings kritisieren sie auch die Polizeiführung

    Entscheidende Fehler seien schon vor Beginn des Treffens gemacht wurden…

    „Es war ein Fehler, diesen Gipfel in Hamburg zu veranstalten.“ Mit dieser Meinung dürfte die die Zeitung „Rheinpfalz“ nicht alleine stehen. Denn eine Großstadt mit erkennbaren extremistischen Milieus ist „eine gemähte Wiese für Gewalttäter“.

    Und: „Die Absage solcher Veranstaltungen ist keine Kapitulation des Staates vor Linksfaschisten und Kriminellen. Denn der Staat hat schon kapituliert.“ Das Blatt aus Ludwigshafen mahnt an, dass die Gewalt in aller Regel Ausgang in verwahrlosten Großstadtquartieren nimmt. Und dortige rechtsfreie Räume, Parallelgesellschaften, Bildungsferne und Wohnungsnot gebe es in Hamburg oder in Berlin…

    ALPEN-PRAWDA: SOZIALISMUS IST MODERN
    Der Fehler sei gewesen, dass man so getan habe, als handele es sich bei den Gipfelkritikern um blauäugige Nahesteher der schwarzen Vermummten. „So wurde und wird berechtigter Protest angeschwärzt. Danke, Herr Einsatzleiter! Danke, Herr Innensenator!“

    Die politische Führung und die Einsatzleitung hätten schon im Vorfeld des Gipfels allein auf paramilitärische Taktiken gesetzt. „Das war, das ist so von gestern wie die Politik von Herrn Trump“, so die „SZ“.

    (…)

    DAS LINKE STINKER- u. STÄNKERBLATT TAZ:
    Die „Taz“ versucht hingegen die Gewalt zu erklären: Der G20-Gipfel hätte den Kontrast zwischen einer europäischen Leitidee, für die Angela Merkel und Emmanuel Macron kämpfen – und den Protagonisten der radikalen Tat gezeigt. „Da sitzen der saudische Finanzminister, Trump, Putin, Erdo?an; da tobt der aufständische Mob auf der Straße, der die Krawalle zum sozialrevolutionären Projekt verklärt“, schreibt die Berliner Tageszeitung.

    Zu diesem Mob hätten nicht nur europäische Anarchisten gehört. Sondern auch Hamburger Linksradikale, adrenalingeschwängerte Kids, Hooligans. Schaulustige und Journalisten hätten in der Hansestadt einen Exzess gesehen, „der aussah wie sinnentleerte Gewalt“, so die „Taz“. „Hinter dieser Gewalt steckt eine Idee…
    http://www.huffingtonpost.de/2017/07/10/g20-gipfel-gewalt-schwarz_n_17448518.html?utm_hp_ref=germany

  55. Die „Herausforderungen“ für die Polizei steigern sich!

    Es ist halt ein Unterschied, ob einer „nur“ vergewaltigen will, oder ob einer mit Steinplatten um sich wirft und von Dächern Brandsätze fliegen!

  56. Kommentare dazu sind herrlich:
    Robina Warrys: „Ich sehe keine Kopftücher.“
    Heiko Niehuus: „Heiko Niehuus das war auch mein 1. gedanke“
    „Jitka Popp: Die roten Eimer sind verdächtig ?wie so alte Propaganda Filmchen aus der DDR.. Pioniere helfen ???“
    Tanja Seifriedsberger: „also ich seh niemand kehren… macht für mich den Eindruck als hätte man Stadisten nen roten Eimer in die Hand gedrückt zum durchs Bild laufen…auch die Ausdrucksweise der Menschen…es wirkt einfach wie ein „spazieren mit dem Kübel“
    Ingrid Erdkamp: zumal die Eimer alle den gleichen Aufdruck haben…..

  57. Kommentare dazu sind herrlich:
    Robina Warrys: „Ich sehe keine Kopftücher.“
    Heiko Niehuus: „Heiko Niehuus das war auch mein 1. gedanke“
    „Jitka Popp: Die roten Eimer sind verdächtig wie so alte Propaganda Filmchen aus der DDR.. Pioniere helfen “
    Tanja Seifriedsberger: „also ich seh niemand kehren… macht für mich den Eindruck als hätte man Stadisten nen roten Eimer in die Hand gedrückt zum durchs Bild laufen…auch die Ausdrucksweise der Menschen…es wirkt einfach wie ein „spazieren mit dem Kübel“
    Ingrid Erdkamp: zumal die Eimer alle den gleichen Aufdruck haben…..

  58. Und in Nordkorea wird auch immer der Fernseher dunkel bzw. gibt es kein Live -TV 😉

    Heil Merkel

  59. So um die 100 Kämpfer des IS haben es geschafft die Millionenstadt Mossul 2014 zu überrennen und dann zu übernehmen. OK, die waren ehrlicherweise bewaffnet u auch die Einwohner muss man ehrlicherweise erwähnen sind ausschließlich Symphatisianten des IS, auch wenn man uns was vom Pferd erzählen will.
    Ich frage mich nur, was die Aktion in Mossul bringen soll? Die Stadt kippt doch sowieso wieder um, da die friedliebenden Sunniten da die absolute Mehrheit,bevölkerungstechnisch stellen. Die Einwohner handeln nur nach Betiebsanleitung und bekommen dies jeden Freitag auch noch im Giftreaktor(Moschee) zu hören!

    Wenn man weiss, wie Mossul im Handstreich gefallen ist, weiss man auch, was auf uns zu kommt!
    Eine einzige lausige Ladung eines Transporters mit 100 Waffen muss nur durchkommen, Symphatisianten gibt es ähnlich wie in Mossul zu Tausenden in jeder deutschen Großstadt. Die zusätzliche Belieferung von ausschließlich jungen Männern im wehrfähigen Alter zu Hundertausenden ab 2015 spricht Bände.
    Hier nochmal mein ausdrücklicher Hinweis zur Bundeswehr, die haben zwar umme 176.000 Beschäftigte, dies sagt aber noch nichts über die Soldatenstärke im eigentliche Sinne aus. Die beträgt nämlich keine 25.000 mehr. Jetzt mal mit Hamburg abgleichen!!! Selbst die lausigen 25.000 Soldaten werden nicht einmal ausreichen um unsere Politikerkaste zu schützen. Die haben Mühe das Kabinett zu schützen! Selbst die dämlichen Landespoilitiker sind dann Freiwild! Nur glaubt es keiner! Na ja und die hier länger lebenden sind sowieso auf sich gestellt.

  60. Die Antifa als terroristische Vereinigung anerkennen.

    Der Deutsche Bundestag möge beschließen, dass im Interesse des deutschen Volkes und der öffentlichen Sicherheit die „antifaschistische Aktion“ (Antifa) zur heimischen, terroristischen Vereinigung erklärt und verboten wird, sowie alle mit der Antifa verbundenen Symbole verboten und deren Verbreitung unter Strafe gestellt werden.

    Seit Jahrzehnten treibt die Antifa ihr politisch motiviertes Unwesen in Deutschland und terrorisiert Bürger allerorts.
    Sie versucht Journalisten, Online-Streamer, YouTuber, lokale Personen wie Gastwirte oder Parteiangehörige (auch der SPD!) und alle, die nicht ihrer politischen Meinung sind zum schweigen zu bringen, gleich ob mit oder ohne Gewalt. Ein solches Ausmaß an politisch motivierter Gewalt, ohne Rücksicht auf Verluste, hat Deutschland zuletzt mit der RAF gesehen, die als terroristische Vereinigung definiert ist.

    Nun stellt sich die Frage, ist die Antifa anders? Nein, die Antifa erfüllt etliche Voraussetzungen, um als terroristische Vereinigung anerkannt zu werden. Laut StGB § 129a ist eine terroristische Vereinigung unter Anderem wie folgt definiert:

    (2) Ebenso wird bestraft, wer eine Vereinigung gründet, deren Zwecke oder deren Tätigkeit darauf gerichtet sind,

    1. einem anderen Menschen schwere körperliche oder seelische Schäden, insbesondere der in § 226 bezeichneten Art, zuzufügen,
    2. Straftaten nach den §§ 303b, 305, 305a oder gemeingefährliche Straftaten in den Fällen der §§ 306 bis 306c oder 307 Abs. 1 bis 3, des § 308 Abs. 1 bis 4, des § 309 Abs. 1 bis 5, der §§ 313, 314 oder 315 Abs. 1, 3 oder 4, des § 316b Abs. 1 oder 3 oder des § 316c Abs. 1 bis 3 oder des § 317 Abs. 1,
    3. Straftaten gegen die Umwelt in den Fällen des § 330a Abs. 1 bis 3,
    4. Straftaten nach § 19 Abs. 1 bis 3, § 20 Abs. 1 oder 2, § 20a Abs. 1 bis 3, § 19 Abs. 2 Nr. 2 oder Abs. 3 Nr. 2, § 20 Abs. 1 oder 2 oder § 20a Abs. 1 bis 3, jeweils auch in Verbindung mit § 21, oder nach § 22a Abs. 1 bis 3 des Gesetzes über die Kontrolle von Kriegswaffen oder
    5. Straftaten nach § 51 Abs. 1 bis 3 des Waffengesetzes zu begehen

    Laut StGB § 278c definieren sich terroristische Straftaten unter anderem wie folgt:

    (1) Terroristische Straftaten sind

    2. Körperverletzungen nach den §§ 84 bis 87,
    4. schwere Nötigung (§ 106),
    5. gefährliche Drohung nach § 107 Abs. 2,
    6. schwere Sachbeschädigung (§ 126) und Datenbeschädigung (§ 126a), wenn dadurch eine Gefahr für das Leben eines anderen oder für fremdes Eigentum in großem Ausmaß entstehen kann,
    7. vorsätzliche Gemeingefährdungsdelikte (§§ 169, 171, 173, 175, 176, 177a, 177b, 178) oder vorsätzliche Beeinträchtigung der Umwelt (§ 180),
    9.vorsätzliche Gefährdung der Sicherheit der Luftfahrt (§ 186),
    9a. Aufforderung zu terroristischen Straftaten und Gutheißung terroristischer Straftaten (§ 282a) oder

    Des Weiteren „[…]die Bevölkerung auf erhebliche Weise einzuschüchtern, eine Behörde oder eine internationale Organisation rechtswidrig mit Gewalt oder durch Drohung mit Gewalt zu nötigen oder die politischen, verfassungsrechtlichen, wirtschaftlichen oder sozialen Grundstrukturen eines Staates oder einer internationalen Organisation zu beseitigen oder erheblich zu beeinträchtigen[…]“

    Quellen:
    https://dejure.org/gesetze/StGB/129a.html

    *https://www.jusline.at/278c_Terroristische_Straftaten_StGB.html

    https://www.change.org/p/bundesregierung-deutschland-die-antifa-als-terroristische-vereinigung-anerkennen?recruiter=136373910&utm_source=share_petition&utm_medium=facebook&utm_campaign=autopublish

  61. AndTheWormsAteIntoHerBrain 10. Juli 2017 at 11:25
    Darf man eigentlich noch Rechtsstaat sagen?

    Ich meinte jedenfalls:
    Rechts-staat
    Substantiv (der)
    ein Staat, der das geltende Recht in allen Bereichen verwirklicht und der Kontrolle unabhängiger Gerichte unterstellt.
    ——————————————————————————————————————-

    NEIN!

    Wir Leben in einer Autokratie, (Merkel-Herrschaft)!
    Wer es noch nicht registriert hat …..

    Dieses System ist ein Widerspruch zur Demokratie …..
    und untergräbt die Demokratie.

    Die Demokratie wird immer nur erwähnt, und wird als Mittel zum Zweck benutzt und missbraucht.
    Damit die Bevölkerung weiterhin in dem Glauben ist, in einer Demokratie zu Leben.

    BRD=DDR 2.0

    A f D wählen!
    Die Alternative zur Antidemokratischen Merkel-Politik!!!

  62. – „Monitor“-Chef Georg Restle fragte rhetorisch, ob Politik und Polizei mit ihrer „Dämonisierung“ der Demonstranten nicht dazu beigetragen hätten, die G20-Krawalle mit anzuschieben.

    Boah! Seit Jahrzehnten, seit diesen „Anti-AKW-Protesten“ (oder noch länger), dieselbe scheinheilige linke Propagandaleier.

  63. Merkel trägt hier eindeutig eine Mitschuld. Sie hat aus purer Machtgier auch eine Ministerin Schwesig widerstandslos akzeptiert, die ihre ultralinke Sichtweise mit „linke Gewalt/Extremismus ist aufgebauscht“ klar herausgestellt hatte. Merkel macht schon 2 Jahre eine linke Kampagne mit, wo aus reinem Eigeninteresse immer ein Szenario zusammengelogen wird, wonach „die Rechten“ alle in einen Topf gehören und schlecht sind und alle „Linken“ praktisch heilig wären. Und wenn sie Gewalttätig werden, dann ist das eher eine Rangelei, mit der brutale Gewalt verharmlost wird. All das geschah und geschieht mit Merkels Einwilligung!

  64. Der Sendeausfall passt genau zum Sendepuffer.. die Sendungen sind zwar live, aber werden mit 10 Minuten versatz gesendet, damit man jederzeit eingreifen kann. Das Merkelregime wird wohl direkt einen Schlapphut im Senderaum sitzen haben mit einem roten Knopf vor sich.

  65. Ich habe noch nie einen Sendeausfall erlebt in den GEZ-Medien. …und schon gar keinen genau zum richtigen Moment. Das ist wie ein 6-er im Lotto für die Regierung. 80 Tage vor den Wahlen traue ich den Staatsparteien alles zu. Auch Dinge, die ich noch vor 2-3 Jahren als nicht „möglich“ betrachtet habe. Irgendwann macht es im Kopf klick! Bei mir hat es tatsächlich KLICK gemacht. Altmaier ist einer von 2-4 Beratern Merkels, den von Fachleuten als inkompetent eingestuft werden, ganz im Gegensatz zu den 5-6 Beratern vom ach so verschrieh. D. Trump.

  66. …Tausende IS-Schläfer und die berüchtigten Familienclans gemeinsam losschlagen…

    Genau das ist die Gefahr, man darf das nicht unterschätzen.
    Das macht Angst vor dem Schwert der Sarazenen, der teuflischen Ideologie des „Allah’s akbar“ und seinen Koranern!

  67. Bei den linken Terrorkrawallen wurde doch nur die Ernte eingefahren von dem, was seit Jahrzehnten gesät und gehegt und gepflegt wurde. Der Gipfel der Frechheit ist jetzt noch, dass die Linke- und Grünen-Politiker jetzt auch noch der Polizei die Schuld für die Ausschreitungen in die Schuhe schieben wollen.

    Was Deutschland jetzt braucht ist ein ähnlich rigoroses Vorgehen gegen Linksautonome wie gegen die Reichsbürger. Eigentlich müsste es sogar ein rigoroseres Vorgehen sein, da die Bedrohung und Infiltrierung unseres Rechtsstaates durch Linke schon viel weiter fortgeschritten ist, als durch Reichsbürger.
    Die Konservative Politik hat hier leider jahrzehntelang geschlafen, als sich die Linken durch Medien und Politik metastasiert haben. Zwar sind die Tumorzellen jetzt lokalisiert, bzw. sie haben sich selber geoutet, die Bekämpfung erfordert aber jetzt unsere ganze Entschlossemheit und Härte. Auch zivilgesellschaftliche Anstrengungen werden hier von Nöten sein, bis entscheidende Brückenköpfe zurückerobert sind.

  68. Hätte mich auch schwer gewundert, wenn die schwarze Bereicherung nicht mitgeworfen hätte!

  69. Gesprochen, versteht sich: „Ambürguerre“, wobei „guerre“ das französische Wort für Krieg ist. „Das kann doch kein Zufall sein“, wie Dittsche jetzt sagen würde. 🙂

  70. Anscheinend ist Altmaier in Bedrängnis geraten, denn die ersten Bilder nach der „Störung“ zeigen deutlich, wie er seine Körperflüssigkeit in Form von Schweiß absondert.

  71. Einige dieser Assis tanzten noch in der „Wasserwand“ der Wasserwerfer und zeigten den doppelten Stinkefinger. Die Strahlkraft war wohl auf Wattebäuschchen eingestellt. Bei ähnlichen Bildern aus der Türkei bleibt keiner im Strahl stehen, den hauts 5 Meter weg und der ist dann bedient. Auch frage mich, ob die Konzentration des beigefügten Tränengases in den Wasserwerfern hoch genug war? Unsere Claudi Roth sah da ganz anders aus, nach dem sie eine Prise aus einem türkischen Wasserwerfer erwischt hatte.

  72. Ja, und der Journo-Dummdoof kommt sich ungeheuer wichtig und schlau vor, wenn er im Chor der genau das unisono blökenden Journo-Herde („die Mitschuld der Polizei durch Dämonisierung“) mitblökt.

  73. jeanette 10. Juli 2017 at 12:38

    Die BILD darf sogar PHOTOS von den gesuchten Tätern veröffentlichen!
    —————————–
    Nicht das da aus Versehen,die wohlstandsverwahrloste Brut,linker amtierender Politgecken auftaucht.

  74. Je suis Budnikowski!
    Je suis Renter, der seinen 15-Jahre alten Ford Escort abgefackelt bekam!
    Je suis Auszubildender, der sein neues Mofa zerstört bekam…
    Je suis Junge Familie, deren Tochter sich nicht mehr in den Kindergarten traut….
    usw usw usw…

  75. Was bei der „objektiven Berichterstattung“ auch noch unterging:

    In Altona sind Anwohner, während die SS-Antifa mit Steinen, Gehwegplatten und Brandsätzen auf Köpfe zielte, als die mordlüsternen Linken mit Laserpointer die Piloten der Polizeihubschrauber blendeten um sie zum Absturz in eine Menschenmenge zu bringen, als die lichtscheuen Fußtruppen von Scholz, Schwesig und Göring-E. plünderten und brandschatzten, da sind die Bewohner Altonas – die schon länger hier leben – in Panik und Todesangst auf die Dächer ihrer Hochhäuser geklettert und haben die Polizei um Rettung aus der „welcome to hell“ gebeten! Ob Kinder dabei waren ist nicht bekannt.

    Genosse Scholz muss zurücktreten! Der wusste als tiefroter Kader der Frankfurter Schule und als ehemaliger Organisator, der einst höchstselbst die tiefroten Schläger-Demos leitete, genau, dass der G-20 kein Hafengeburtstag wird! Jetzt tut der ewige Kapitalismushasser (der die Vorteile des Kapitalismus – so wie der linke Pseudojournalist und Elbdandy Augstein – sehr wohl zu genießen weis), als hätte er, seit er ins „seriöse Fach“ wechselte und unglaublich schlecht den kümmernden Politiker spielt, mit den gewalttätigen „Kapitalismusgegnern“ rein gar nichts gemeinsam und nichts zu tun.
    Wer läßt denn in Hamburg die dauernden Rechtsbrüche der Antifa geschehen? Wer hat die rechtfreien Räume, die in Hamburg seit Jahrzehnten bestehen zugelassen? Wessen Gesinnungsgenossen sind das?
    Nun salbadert der kinderlose Stalinist, der wie seine kommunistischen Vorbilder, die „Lufthoheit über den Kinderbetten“ forderte, in dessen Hamburger Schulknästen schamlos übelste politische Agitation betrieben wird, mit seiner widerlich verlogenen, leisen, Tröster-Stimme, als hocke er vor dem Bett eines von ihm verletzten Kindes, das schnell wieder zum einschlafen gebracht werden soll.
    Das die linke Mainstream-Presse und die linken PolitikerInnen die „Scheißbullen“ (übliche Bezeichnung hier in Hamburg für die Dauerbeschimpften, die ihre Köpfe hinhalten sollen), die sie nur allzu bereitwillig in die angekündigte „linke Hölle“ schickten auch noch als „Provokateure“, „Marodierende“ und wahlweise für zu schnell, aber ebenso als zu spät eingreifende brutale „Schläger“ diffamierten, offenbart die ganze Perfidie und Tiefe des Zynismus der heuchlerischen linken Politik. Die „betroffene“ und geflüsterte „Dankesshow“ für die „Scheißbullen“ mit Scholz und Steinmeier vor den Messehallen war geradezu widerwärtig.
    Hier in Hamburg sollten übrigens mehr WahlbeobachterInnen die Stimmenauszählungen kontrollieren. Das machen bis jetzt vorallem linke Gruppen selber.

  76. Wer tut sich die inszenierten Talkshows des Regimes noch an ?
    Laut Quotenmeter sahen 3,55 Mio Zuschauer am 09.07.2017 die Talkshow von Anne Will

    Das öffentlich-rechtlich kauft für viel Geld die von Anne Will produzierten Sendungen ein.

    Nach altbekanntem Schema durften in genau austarierter Mischung die Regime-Vertreter, diesmal wieder der Kanzler-Reiniger Altmeier, sowie der Scholz mit Vertretern der sogenannten Opposition und weiteren Gäste teilnehmen.

    Diese bunte Teilnehmerschar wird zielgerichtet von Anne Will in der Diskussion gelenkt. Sowohl die ausgewählten Fragen als auch wer diese beantwortet und wer wie lange Redezeit bekommt ist alles vorher bestimmt.

    Die politische Inszenierungen dieser Art von Sendungen wird jedoch in der Masse nicht wahrgenommen.

    Wichtigste Maxime: Das Regime muss immer hoch gejubelt werden bzw. es darf nicht wirklich in Frage gestellt werden. Also ähnlich wie in der DDR.

    Dieses sinnentleerte Reihum-Befragungen mag der deutsche Zuschauer gern, er fühlt sich dabei wie beim Fußball und freut sich wenn sein Vertreter dort eine parteipolitisch konforme Formulierung abgibt. Dass dort oftmals nur Unverfängliches abgesondert wird von den Politdarstellern der Parteien ist auch klar.

    Der Zuschauer hat bekommen was er wollte, Befriedigung seiner politischen Wunschvorstellungen aus dem TV.

    Die Sendungen werden ausserdem mit einer kurzen Zeitverzögerung live ausgestrahlt, sodass die Regie immer die Möglichkeit hat schnell einzugreifen, falls etwas nicht politisch korrektes gesagt wird.

    Der Blackout ist der letzte Joker des Regimes !

  77. Demnächst werden Durchhaltebulletins aus däm Bonker verteilt:

    „Hamburg hat die napoleonische Besetzung überstanden, es hat den Großen Brand von 1842 überstanden, es hat die Operation Gomorrha von 1943 überstanden, da kann es auch linken Terror ertragen. Alles gut, hier gibt es nichts zu sehen, nichts an der Politik zu ändern.“

  78. Wie bei CNN in den USA. Da geht dem Sender auch immer das Licht aus, wenn es brenzlig wird.

  79. meine Sie wirklich,dass Altmaier bei einer Mittags-Speise so viel essen und trinken kann??
    Eine viertel Mastsau traue ich ihm ja zu,aber bei einer halben Mastsau platzt man doch,oder?? 🙂

  80. Na klar, jetzt versuchen alle Verantwortlichen nach diesem G20-Desaster den Kopf aus der Schlinge zu ziehen. Niemand will Verantwortung übernehmen, außerdem ist Wahlkampf. Der NDR spricht von einem „doppelten Leitungsausfall“, wovon auch die „Ersatzleitung“ betroffen war^^

    Die einzigen glaubhaften Aussaagen kommen derzeit sowieso nur von der Polizei, wie bspw. o.g. Landesvorsitzender des Bundes Deutscher Kriminalbeamter, Jan Reinecke. Eigenentlich hätte er in die Runde gehört und nicht solche Trompeten wie Göring-Eckhardt.

  81. Die müssen ja gar nicht „geplant“ gemeinsam losschlagen, es reicht wohl ein aureichend großer Auslöser. Oder eine Bericht über einen angeblichen ausreichend großen Auslöser.

    So gewaltbereit wie viele Türken und Mohammedaner im Normalbetrieb schon sind, dann kann man sich vorstellen, was passiert, wenn die der heilige Zorn erfasst.

    Wer wissen will – der weiß es schon. Wer sehen will – der sieht es schon….

  82. Ja, Scholz kennt sich bestens mit dem Linksterrorismus aus, dessen Kader er ist und mit dem er sympathisiert. Selbst Bolschewiki kann es nicht ganz vermeiden:

    Scholz trat 1975, als Gymnasiast, in die SPD ein, wo er sich bei den Jusos, der Jugendorganisation der SPD, engagierte. Von 1982 bis 1988 war er stellvertretender Juso-Bundesvorsitzender. Von 1987 bis 1989 war er außerdem Vizepräsident der International Union of Socialist Youth. In seiner Juso-Zeit unterstützte er den Freudenberger Kreis (den Stamokap-Flügel der Juso-Hochschulgruppen) sowie die Zeitschrift spw und warb in Artikeln für „die Überwindung der kapitalistischen Ökonomie“.

    Scholz hat sein gesamtes Leben in HH und dort in Zeckenkreisen aller roten Schattierungen verbracht.

  83. Diese Manipulationen fanden gestern auch schon teilweise statt. „Könnte ja sein, dass Rechtsradikale unter der Vermummung stecken“ hieß es. Am Ende ist eh die AfD für alles verantwortlich 😀
    Deutschland ist zu einem Idiotenland verkommen.

  84. Ich auch nicht Q…jedenfalls nicht die letzten 25 Jahre.

    Das erinnert eher an Schreinemakers damals.

    Kim Jong Merkel

  85. Klingt mir auch sehr vernünftig. Und die geschädigten Anwohner können sich direkt an die Politiker wenden.

  86. Ach noch was;

    Schönes Lied und Video von Bild. Aber zu den Krawallen hätte wohl besser „Der Ritt der Walküre“ gepasst.

    Schöner Kontrast auch zu der Kultur die es möglich gemacht hat so was zu komponieren und dem Gesindel da draußen. Kulturverfall.

    Ursache: Multikulti, Schuldkult, Sozialwissenschaftler.

  87. „Dieses Jahr erforschten wir den Misserfolg der Demokratie, wie die Sozialwissenschaftler unsere Welt an den Rand des Chaos brachten. Wir sprachen über die Veteranen, wie sie die Kontrolle übernahmen und die Stabilität schufen, die nunmehr seit Generationen andauert.“

    Zensiertes bzw. in der deutschen Fassung umgedeutetes Zitat aus Star Ship Troopers

    Mit Sozialwissenschaftler sind nicht nur Sozialarbeiter und Lehrer, sondern auch Juristen, Psychologen und ähnliches unnützes Gesindel die Verständnis für Kinderschänder haben.

  88. Laut FAZ hat die ARD heute Nacht um zwei „jene Passagen in der Diskussion veröffentlicht, die der Störung zum Opfer gefallen waren“. Hat jemand Lust, danach zu suchen? Ich jedenfalls nicht. Interessanter finde ich die FAZ-Lesermeinungen zum Thema, Helen Maaß zum Beispiel schreibt:

    Linksliberale Brandstifter wie der millionenschwere verzogene Jakob Augstein, die politisch nur noch einen Eiertanz hinlegenden grünen Mitglieder des Hamburger Senats oder der „Rechtsanwalt“ Andreas Beuth, ein Organ der Rechtspflege: Warum benennen Sie nicht noch deutlicher diejenigen, die das Klima systematisch vergiften?

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/medien/tv-kritik/tv-kritik-anne-will-faschistoider-gewaltrausch-15099220.html?printPagedArticle=true#pageIndex_2

    Der „Rechtsanwalt“ Andreas Beuth hat mittlerweile traurige Berühmtheit erlangt, gestern nahm sein Kopf die ganze Titelseite von „WamS kompakt“ ein mit dem Beuth-Zitat als Überschrift: „Krawalle beim G-20-Gipfel: ,Aber bitte nicht da, wo wir wohnen‘“. Wer allerdings erwartet hatte, dass im Innern des Blatts darüber aufgeklärt wird, wer genau dieser Typ ist, wurde enttäuscht. Stattdessen gab es drei Seiten Frontberichterstattung Schanzenviertel mit einer einzigen neuen Information: Cord Wöhlke, dessen Drogeriemarkt total verwüstet wurde, sagte, „die Plünderer hätten sich überwiegend in fremden Sprachen unterhalten“, andere Anwohner vermuten, „dass es vor allem die wegen der Krawalle aus Italien und Skandinavien angereisten Gewalttäter gewesen seien, die die schwersten Verwüstungen angerichtet haben“.

    Was meine Vermutung von Samstag bestätigen würde: Wer die Titelseite von „Bild“ betrachtete („Keiner stoppt den linken Hass!“), konnte auf die Idee kommen, dass wir es mit lauter braunäugigen „südländischen“ Vermummten zu tun haben, die da mit Steinen bewaffnet rumstehen.

  89. Und mit Ton hätte die Hoftuba Altmeier auch nichts gesagt, nur deutsche Worte aneinander gereiht. Man hat nur am Schwitzen gemerkt, dass er mächtig unter Druck steht. Hamburg war eine große Vor-Wahl-Veranstaltung für diese unsagbar kurzgeistige Frau, der ihr Amt zu Kopfe gestiegen ist. Wir haben ein Staatsoberhaupt, das kriminell ist, das wegen Hochverrats und Rechtsbeugung vor Gericht gehört. Ich hoffe, dass nach der Wahl eine „echte“ Opposition einen Untersuchungsausschuss beantragt.

  90. Der G-20 Gipfel hat doch etwas POSITIVES. Es ist die Erkenntnis für jedermann, woher in diesem Land (kein Staat!) die wahren Gewalt-Gefahren kommen: Es ist letztendlich die LINKE und der Islam. Die Linke beginnt gleich nach der Mittellinie im linken Feld bei der CDU. Ich echten Feld spielt sich relativ wenig ab, außer ggf. der AFD. Resümee: Was LINKS heiß, das weiß jetzt die ganze Welt. Selbst in Russland kommt es in den Medien. LINKS und der ISLAM sind die großen Terrorgefahren im Land. Diese Erkenntnis war teuer genug. 130 Mio plus Schäden plus Imageverlust für „made in germany“.

  91. Die ARD findet sich „bauernschlau“ ….. Anstatt nur Altmeier zu eliminieren haben die etwas weiter gestört.

    Damit das „Dummvolk“ es nicht merk(el)t. Hahaha……. ihr Blöden. Das Dummvolk ist einiges schaluer als ihr-

  92. @ Barry 10. Juli 2017 at 12:43:
    Ich habe noch nie einen Sendeausfall erlebt in den GEZ-Medien. …und schon gar keinen genau zum richtigen Moment.

    Wann wurden Sie geboren – letzten Monat? Ich habe es erst letzte Woche erlebt, dass die Telekom
    nachts um elf schlapp gemacht und mir zehn Minuten lang einen schwarzen Bildschirm beschert hat. Sie glauben also allen Ernstes, dass ein gnädiger Sendeleiter mal eben Deus ex machina gespielt hat? Im Übrigen hat die ARD die fehlenden zehn Minuten heute Nacht um zwei veröffentlicht, siehe oben 13:36.

  93. OT
    Gefällt mir Dein Nick-Name. Barry = hiess ein Bernhardiner Hund. Ich unterstütze Fondation Barry schon seit einigen Jahren. Und diesen Frühling habe ich zusaätzlich eine Patenschaft für Billabong übernommmen.
    Den findest Du über google > Billabong Fondation Barry.

  94. Merkel hat Altmeier doch verkünden lassen, das sie den Oberversager Scholz stützt:

    http://www.n-tv.de/politik/Olaf-Scholz-rechtfertigt-sich-und-droht-article19928118.html

    Damit gibt sie offenbar zu erkennen, das die Gewaltorgien mit Billigung der höchste Leitungsebene, womöglich sogar auf deren Anweisung, zur Terrorisierung der Bevölkerung herbeigeführt wurden. Damit stellen sich alle Altparteien klar auf die Seite der von ihnen unterstützten linksextremistischen Gewaltverbrecher.

    Wie ich immer sage: ‚BRD’=Verbrecherstaat.

  95. Merkel hat Altmeier doch verkünden lassen, das sie den Oberversager Scholz stützt:

    http://www.n-tv.de/politik/Olaf-Scholz-rechtfertigt-sich-und-droht-article19928118.html

    Damit gibt sie offenbar zu erkennen, das die Gewaltorgien mit Billigung der höchste Leitungsebene, womöglich sogar auf deren Anweisung, zur Terrorisierung der Bevölkerung herbeigeführt wurden. Damit stellen sich alle Altparteien klar auf die Seite der von ihnen unterstützten linksextremistischen Gewaltverbrecher.

    Wie ich immer sage: ‚BRD’=Verbrecherstaat.

  96. Nein, auch dann nicht.

    Die meisten Leute es als positiv vermerken, wenn jemand sagt „Ich übernehme die volle Verantwortung“ (für eine beliebigte Scheiße), weil sie „Fehler eingestehen können“ für eine gute Eigenschaften halten und sich sagen, dass niemand fehlerfrei ist, aber den Unterschied zwischen Reden und Realität nicht wahrnehmen. Ganz davon abgesehen macht Frau Merkel natürlich alles andere als Fehler. Ich gehe davon aus, dass sie ihre Aufgabe sehr zuverlässig und gut erledigt – sonst wäre sie längst abgesägt. Die Frage ist nur, WAS ihre Aufgabe ist… im Grunde aber einfach zu beantworten: Das, was sie tut.

    Wenn man von höherer Gewalt (plötzliches Ableben, schwere Erkrankung) einmal absieht, steht einer Wiederwahl so gut wie gar nichts im Weg. So erdrutschartig ändert sich das Wahlverhalten nicht, dass es zu einer GroKo (notfalls mit FDP oder Grünen) nicht langt.

    Das wirklich einzige Ding, das eine minimale Chance hat, zwischen Frau Merkel und einer weiteren Bundeskanzlerschaft zu stehen, ist ein gewisser Herr Schulz, aber ganz bestimmt nicht die AfD. Eher noch die Grünen über 5%, damit es für Rotgrün oder langt. Aber auch das ist extrem unwahrscheinlich.

    Ich verstehe daher die Spannung, mit der diesem Spektakel im September entgegengefiebert wird, absolut überhaupt nicht. Dieser Wahlausgang ist so interessant wie die Lottozahlen von letzter Woche und hat auch exakt gleich viel Einfluss auf die nachfolgenden Ereignisse und Entscheidungen.

  97. Altmeier verteidigt
    Altmeier nimmt in Schutz
    Altmeier gibt Rückendeckung

    Das ist sein Geschäftsmodell.
    Das hat sich halt
    (nicht zufälligerweise, könnte, sollte, kann man annehmen) so ergeben.
    Warum auch nicht?
    Da geht die Post ab!

    Es gibt andere,
    deren Geschäftsmodell es ist,
    zu warnen.

    Nichts für Leute,
    die es sich im zweiten Glied bequem gemacht haben.

    Zu verteidigen, in Schutz zu nehmen, Rückendeckung zu geben
    bezieht sich immer auf andere.
    Das kann gut gehen oder nicht.

    Der eigenen Person gibt es etwas „Altruistisches“,
    „Edles“, Ehrenhaftes, ja Selbstloses.

    Das Objekt ist der andere,
    die eigene Person steht immer außerhalb.
    Dies gilt auch für Richter.
    Jene aber können,
    wenn auch sehr selten,
    selbst auf die Schnauze fallen.

  98. Und was passiert in diesem Untersuchungsausschuss?

    Mein Name ist Angelika Kasner, und ich kann mich an nichts erinnern!!!!!!

    Lieber Dr. PeKu,
    Solange sich diese Verbrecher hinter Ihrem Abgeordneten-Status verstecken können und damit Recht und Gesetz brechen werden diese Ratten immer so weiter machen.

  99. Man sollte allerdings auch die anderen zur Kenntnis nehmen, die keineswegs „dummdoof“ daherkommen wie gestern Peter Huth, Chefredakteur der WamS („Die Konsequenz einer Kuschelpolitik mit Linksextremen“), oder heute Frank Lübberding in der FAZ („Faschistoider Gewaltrausch“) oder Jasper von Altenbockum, der vorgestern vom „Gift der ,Roten Flora‘ und der sie hofierenden Schickeria“ schrieb und der heute in der FAZ feststellt: „Das deutsche Problem mit dem Linksextremismus: Wer zu den Schönen, Guten, Hippen gehören will, der findet die Anarcho-Kieze in Hamburg oder Berlin als Teil der ,bunten Republik‘ irgendwie ganz toll.“ Selbst NDR-Reporter Björn Staschen sprach von „linksextremen Krawallen“ und sein ZDF-Kollege Axel Storm von „linken Gewalttätern“, allein „ttt“, das ARD-Kulturmagazin…, siehe oben 12:17.

  100. In Hamburg erblickte SIE als Angela Kasner 1954 die Welt. Kurz darauf wechselte der Vater in die SBZ, wo sie unter Ulbricht und Honnecker sozialisiert wurde. 2017 kehrt sie als Weltenlenkerin in ihre Vaterstadt zurück. Eine ähnliche Rückkehr eines Kanzlers in seiner Hematstadt soll es schon mal gegeben haben.
    Ich schätze, dass die Wahl des Standortes schon sentimentale Gründe haben. Da ich die Bürger, deren Vermögen und Eigentum sowas von egal sind, wird sie die Kollateralschäden billigend in Kauf genommen haben.

  101. Eine Person zu verteidigen liefert mitunter etwas „sehr Nützliches“:
    Die Fokussierung auf jene Person.

    Dies lenkt von Gedanken bezüglich anderer Personen ab.

  102. Das waren bestimmt Russische Hacker!
    Mein Gott, diese Vollpfosten von DDr1 und2 wissen einfach nicht mehr weiter.

  103. Google-Suche:

    „Altmeier gibt Rückendeckung“
    Ungefähr 9.650 Ergebnisse

    „Altmeier verteidigt“
    Ungefähr 45.500 Ergebnisse

    „Altmeier nimmt in Schutz“
    Ungefähr 63.100 Ergebnisse

    O.k.,
    es gibt Schlimmere.
    Soll die Post halt abgehen.

  104. In der Runde sitzt der Oberhetzer Restle vom WDR.

    Zwei Tage vor dem Linksterror in HH ein Kommentar in der ARD von ihm:
    „Ja, natürlich gibt es Gefahren, die bekämpft werden müssen. Kein Mensch will, dass sich Terroranschläge wie auf dem Berliner Weihnachtsmarkt wiederholen, dass Rechtsextremisten Flüchtlingsheime abfackeln oder türkische Agenten auf deutschem Boden Oppositionelle verfolgen.“

    Und jetzt hetzt er, dass die Polizei sich so böse verhalten hat….da konnten die Terroristen einfach nicht anders….

  105. Wie wahrscheinlich ist so etwas? Was sagen die Techniker, Statistiker und Redunadanzfreaks hier dazu?

    Zwei defekte Leitungen waren am Sonntagabend für rund zehn Minuten Sendeausfall beim ARD-Polittalk „Anne Will“ verantwortlich.

    http://www.focus.de/kultur/kino_tv/ard-sendeausfall-doppelter-leitungsausfall-schuld-an-pannenuebertragung-von-anne-will_id_7337025.html

    Wer stand da auf der Leitung,liebe ARD?
    (…)
    NDR-Chefredakteur Andreas Cichowicz zu BILD: „Es war ein Leitungsabbruch. Die genaue Ursache (zum Beispiel geht mal ein technisches Teil wie die Kreuzschiene kaputt) und wo der Fehler lag, müssen wir noch klären. Ebenso die Back-up-Frage. Anne Will arbeitet mit einem technischen Dienstleister zusammen, der für die Leitungsstrecke ab Studio verantwortlich ist.

    http://www.bild.de/unterhaltung/tv/anne-will/sendungsausfall-talkshow-das-sagt-der-sender-52498172.bild.html

    Hä? Anne Will ist schuld?

  106. „Wir hatten gar keine Chance, die Bürger zu schützen, diese Aufgabe war gar nicht machbar.“

    „Der Schutz der Gipfelteilnehmer hatte erste Priorität, die Bürger der Stadt zu schützen, hatte Priorität zwei.“

    WIE BITTE? Der Zustand ist hochgradig verfassungswidrig, ja alleine der Plan, da man das schon vorher weiß. In einem Rechtsstaat würden die Verantwortlichen aus ihren Amtsstuben heraus verhaftet. Dieser Fisch stinkt am Kopf, und zwar gewaltig!

  107. Aber in Nordkorea werden die Zuseher nicht mit komischen Ausreden wie „Entschuldigen Sie bitte die Störung“ traktiert.

    Dort erscheint ein Bild des Führers auf dem Schirm und jeder weiss Bescheid.

  108. „Kein Mensch will, (…) dass Rechtsextremisten Flüchtlingsheime abfackeln“

    Das muss man sich einmal „auf der Zunge zergehen lassen“.

  109. -Leute, genau deswegen GEZ-Einzugsermächtigung Stornieren!
    -Beim Einwohnermeldeamt abmelden und „Unbekannt Verzogen“!

    Ich hatte vor 2 Tagen solch einen GEZ- Eintreibe GerichtsvollzieherBüttel auf dem Grundstück und habe Ihm sehr deutlich klargemacht das seine Vollstreckungsmaßnahmen Rechts Unwirksam sind!

    Selbst die von ihm herbeigerufene Polizei hat sich nicht auf mein Grundstück getraut und ist nach 5 Minuten wieder abgerückt und legte diesem Herren nahe mein Grundstück sofort zu verlassen.

    Wann wacht diese deutsche Schlafmichel-Masse auf und wehrt sich?

  110. Dass Altmaier so aussieht, wie er aussieht, dafür kann er nichts, zumindest wenig. Dass er freilich diesen Merkel-hörigen Unfug in Endlosschleife vor sich hin sabbert, ist schon Erregung höchsten Ekels.

    Was mich aber noch mehr aufregt, und das kommt in diesem Artikel auch gut heraus, wie Merkel von ihrer Hofpresse immer wieder aus der Schusslinie bugsiert wird – und das seit Jahren und bei so vielen dümmlichen Handlungen dieser mäßig begabten Frau. Es scheint wirklich, als habe irgendwer ein sehr vitales Interesse, den Wackelpudding im Clownskostüm um jeden Preis so lange wie irgend möglich im Amt zu halten.

    Egal, eines Tages wird auch Merkeln nicht nur nicht mehr Kanzlerin sein, sondern in der Gruft liegen und Würmer werden um ihre Augenhöhlen herumkriechen. Eine für mich zutiefst befriedigende Vorstellung. Die Frau ist endlich und sterblich und eines Tages werden nachfolgende Generationen sie entweder verdammen oder sich über ihre infantilen Auftritte lustig machen.

  111. Der linke Terror ist in Hamburg quasi zuhause! Auch die RAF-Heldin Ulrike Meinhof lebte hier. Mit vornehmer Adresse, versteht sich. Ihre Kinder allerdings wurden vom linken, pädophilen Vater – ideologisch konsequent – jahrelang sexuell mißbraucht. Jutta Ditfurth und alle GesinnungsgenossInnen sahen zu und ließen es geschehen. Stefan Aust, angeblicher Aussteiger aus der linksextremistischen, antikapitalisten Szene, die für die absolute Gleichbehandlung aller Menschen und für das Wohlergehen von Tieren und Umwelt kämpft, ist heute feudaler Gutsherr vor den Toren Hamburgs und Dressurreiter. Aust entführte die von der Mutter in Sicherheit gebrachten mißbrauchten Kinder „zurück“ und führte dem Vater Röhl, der sich in Hamburg niemals für den sexuellen Missbrauch an seinen Töchtern verantworten musste (und selbstverständlich auch nicht für die Werbung für Pädophilie und die Straffreiheit von Kindesmissbrauch in seiner Schmierpostille „Konkret“) die Mädchen wieder zu. So schließt sich der Kreis.

  112. Anwohner die auf ihre terrase ein bierchen tranken vor ihre eigene Tur, wurden zusammen geschlagen.

    Aber der dicke verteidigd jeden ,soagr den Teufel ,solange er fressen kann.

  113. Spiegel Ausgabe 40 /2005:

    Merkel gegen Freigabe von Foto aus Stasi-Akte
    Merkel verweigerte den Autoren des WDR-Films „Im Auge der Macht ? die Bilder der Stasi“ die Freigabe eines Fotos von ihr aus den frühen achtziger Jahren. In den Akten über den Regimekritiker Robert Havemann und dessen Frau Katja waren die Rechercheure auf ein Passfoto der jungen Merkel gestoßen. Das Bild fand sich in einer Foto-Sammlung von Personen, die bei der Annäherung an das Havemann-Grundstück in Grünheide bei Berlin erfasst worden waren.

    http://www.spiegel.de/spiegel/vorab/a-377389.html

    Bei einer live-Sendung geht das nicht, da hilft nur Blackout*:

    FAST ZEHN MINUTEN WEDER TON NOCH BILD BEI „ANNE WILL“
    Als Altmeier die Frage nach Merkels Verantwortung beantworten soll

    *)Blackout
    Spiegel Ausgabe 12/1986

    „Der Umfall war ein Blackout“
    Was Helmut Kohl beim CDU-Parteitag 1971 widerfuhr

    ***http://www.spiegel.de/spiegel/print/d-13542079.html

  114. Ich finde nicht, dass es ein Fehler war, so einen Groß-Event in Hamburg stattfinden zu lassen. Wir haben die einmalige Elbphilharmonie mit beeindruckenden Konzertsälen, die seeeehr teuer war, jede Menge Hotels der oberen Kategorie, die auf einen Schlag 10.000de Gäste aufnehmen können, große Auswahl an Caterern, die solch einen Event beliefern könnten, Flughafen usw. usf. Dies NICHT zu nutzen, nur weil es einer etablierten Linksradikalen-Szene von ein paar Tausend Leuten in St. Pauli nicht passt, hieße, wir ließen uns von diesen Idioten vorschreiben, wie wir unsere eigene Stadt zu nutzen haben… das kann es ja wohl nicht sein! Insofern hat Merkel (und jeder hier sollte wissen, dass ich die so gut leiden kann wie etwa Wühlmaus) bei mir eine Art Belustigung und Verständnis ausgelöst, da sie offenbar genauso wie ich die Schönheit und Einmaligkeit meiner Heimatstadt (an)erkennt und stolz den internationalen Gästen vorführen wollte. – So wie ich meinem Besuch aus USA letzten Montag auch im strömenden Regen den Hafen und die Elbphilharmonie gezeigt habe… man kann da raufgehen, Eintritt frei. Ab Dienstag oder Mittwoch war dann alles zu.
    Erst war ich ein bißchen von unserer Polizei enttäuscht, da ich die nur so kenne, dass sie immer alles im Griff haben. Z.B. haben die ja noch nichtmals die Reiterstaffeln oder Hundeführer eingesetzt. Aber jetzt im Nachhinein finde ich, dass die Polizei ein gutes Bild abgegeben hat. Bilder von angeblich „brutaler Polizeigewalt“ gab es nicht. Dafür haben sich die linken Schläger selbst vorgeführt.
    Die waren hier zum größten Teil angereist, um Randale zu machen. Vorwürfe kann man m.E. nur den Richtern machen, die gegen den Willen der Polizei die Erlaubnis zum Campen für 300 Zelte auf Entenwerder erteilten und keinerlei Auflagen für die Welcome to Hell-Demo gemacht hatten.
    Die Demo hätte von vornherein verboten werden müssen, wenn man weiß, dass da der Schwarze Block beteiligt ist. Den Anmeldern dieser Demos sind Vorwürfe zu machen, sowie sämtlichen Linken-Politikern wie Kipping/van Aken usw.
    Evtl. hätte die Polizei im Vorfeld die anreisenden Chaoten aussortieren und inhaftieren können, dann wäre es vielleicht ein ruhiger Gipfel geworden. Aber das Geschrei von Linken und Grünen-Politikern wäre weltweit zu hören gewesen.
    So hat man die doofen Linken ihr eigenes Viertel zerstören und sich selbst als gewaltbereite Vollidioten vorführen lassen. Ob das aber Merkels Absicht war, weiß ich nicht…

  115. Hauptsache, Merkel hat mal wieder das Klima gerettet und in der Elbphilharmonie konnten die Besucher ungestört der 19. Sinfonie von Beethoven lauschen.

  116. Habe mir Anne Will angeschaut. Als es für den Fettsack Altmaier ernst wurde, nämlich die Frage, ob auch Angela Merkel mitschuldig ist, da gab es ganz „zufällig“ eine Störung der Sendung. Ein Schelm, der Böses dabei denkt.

    Und auf die linken Vögel Restle (Monitor) und Göring-Eckart von den Grünen hätte man auch verzichten können. Auch Kornblum war wohl etwas deplatziert!!.

    Der einzige Lichtblick war der im Publikum sitzende Polizeisprechern Jan Reinecke, der ganz offene Worte gesprochen hat. Dies dürfte bei seinen Vorgesetzten nicht gut angekommen sein.

    Auf jeden Fall hat Anne Will wieder mal deutlich gemacht, wie „seriös“ bei den öffentlichen Medien gearbeitet wird.

  117. Und warum sollten die nicht ungestört Beethoven hören dürfen? Wären sie durch Chaoten oder Greenpiss gestört worden (ein paar Taucher von Greenpiss hatten sich auf den Weg dorthin gemacht, wurden aber von der Polizei einkassiert), das wäre dann ein Armutszeugnis für diesen Staat und mein Hamburg gewesen. DER feuchte Traum von Mauermörder-Partei und Schlägertrupp Antifa. Sie befürworten das?

  118. Weder die schönste Bundeskanzlerin aller Zeiten noch der kompetente Herr Bürgermeister habe Verantwortung zu übernehmen, denn beide haben weder Steine angezündet noch Polizisten geworfen; das müssen allein die Einzeltäter aus dem friedlichen Block der AkvistInnen verantworten.

  119. Wer aufrichtig zu DDR-Zeiten seinen christlichen Glauben lebte, wäre niemals in die FDJ eingetreten!
    Ich wiederhole hier nochmals, dass Angela Merkel zu 100% Stasimitarbeiterin gewesen sein muss!
    In Ihrer Biographie ist ersichtlich, dass Sie zu DDR-Zeiten in Moskau studierte!
    Nur muss man wissen, dass man im absoluten Zentrum des Sowjetparadieses, nur dem System hörige Personen studieren durften. Entweder war man zwingend SED-Mitglied oder aber Stasimitarbeiter.
    Mir ist nicht bekannt, dass Frau Merkel Parteimitglied der SED war!
    Ohne ging überhaupt nicht!!!!
    So nebenbei reichte Sie Ihre „Physikdoktorarbeit“ ganz zufällig bei der „Abteilung“ Chemie der Akademie der Wissenschaften der DDR ein! Warum? Na weil da Ihr Mann arbeitete….

    Heil Merkel

  120. Wer nachdenkt, der kann sich nicht über die linke Hofberichterstattung wundern!!! Das IM-Erika verdient offiziell ca. 250-300.00.-€. Der klebrige Claus ca. 500-600.000.-€. Die anderen Schmierantenweiber incl. Ingo Zampermann sowie diverser weiterer Knallchargen werden für ihre „Leistungen“ ebenso gut gefüttert. Noch Fragen?? Man stelle sich vor, die müßten sich demächst mal irgendwo im freien Markt bewerben!! Hallelujah, werden die sich wundern. Selbst bei Springer, Bertelsmann oder SPD-Funke würden sie sich hämisch grinsende „Chefs“ gegenübersehen. Ohne GEZ wird es ganz finster für diese Lügenbolde, deshalb muß die AfD endlich aus den Socken kommen und WAHLKAMPF mit den anstehenden Themen machen. Fast täglich gibt es neue Steilvorlagen!!!
    SCHWARZ/ROT/GRÜNE PEST ABWÄHLEN!!! MIT ALLEN STIMMEN AfD WÄHLEN!! GEZ ABSCHAFFEN!!!

  121. Selbst die hirntoten DDR-Größen ala Krenz oder Honecker hätten sich eine solche lächerliche Blöße nicht gegeben.

  122. In Hamburg hat man den „Demonstranten“ noch vor wenigen Wochen Räumlichkeiten zur Verfügung gestellt, um „Blockaden“ zu üben!!???!! Von den Verbrechern in der Schanze, die man seit Jahrzehnten hegt und pflegt, diese auch noch Autonome bzw. Aktivisten nennt, ganz zu schweigen. Nicht nur dieser Bürgermeister gehört aus dem Amt gejagt, sondern noch viele mehr dieser rot/grünen Menschenfeinde. Die Liste ist unendlich lang!

  123. Wie die Junge Freiheit richtig schreibt, Anne Will ist eine Alibi-Talkshow. Es werden keine kritischen Fragen gestellt. Diese kleine, dumme Anne ist keine Journalistin, sondern ein linksradkales Suppenhuhn. Und Hermine Göring wird für ihren abgesonderten Stuß von den linken Klatschaffen im Studio bejubelt. Da war das DDR-Fernsehen ja ehrlicher als die grüne ARD.

  124. Hier hat niemand zurückzutreten geschweige denn irgendeine ominöse Verantwortung zu übernehmen. Ich erwarte, das diese ganzen Schwatzakrobaten das nächste Mal in der ersten Reihe mitten unter den Einsatzkräften zu stehen haben. Beispielgebend in schwerer Körperschutzausrüstung und den übrigen Beamten ein Vorbild an Disziplin, Mut und Entschlossenheit. Kameradschaftlich werden alle Lagen gemeinsam bewältigt. Die Schwatzakrobaten legen erst dann ihre Ausrüstung ab, wenn auch der letzte kleine Beamte nach dem Einsatz vollständig und gesund bei seiner Familie eingetroffen ist.

    Das dort in Hamburg war Bürgerkrieg. Frau Merkel hört Beethoven und gleichzeitig wird die halbe Stadt demoliert. Das erinnert mich an die Erinnerung von Albert Speer : Er schreibt, das er Hitler ein letztes mal kurz vor seinem Selbstmord in Berlin traf. Die Russen standen schon 10 km vor der Reichskanzlei. Dieser hatte nichts anderes zu tun, als mit Speer das Aussehen der zukünftigen Hauptstadt “ Germania “ zu besprechen. Inzwischen lag Berlin in Trümmern. Totaler Verlust der Realität. Um nicht zu sagen, Geschichte wiederholt sich.

    Ich kann dieses ganze nachträgliche Gesülze einfach nicht mehr hören !! Deutschen Soldaten wird untersagt, in ihrem eigenen Land ihre Uniform stolz zu tragen. Was für ein Saustall !

    Gedient in zwei deutschen Armeen, nunmehr eine dritte Uniform tragend. Hoffend, das dieses Land noch zu retten sei.

  125. MERKEL HAT SCHON LANGE DIE VERANTWORTUNG ABGELEGT. DIE HATTE SIE NIE WEIL SIE ÜBERHAUPT NICHT DAZU FÄHIG IST.
    Den Vogel von Dummheit hat wieder mal die Göring Eckard abgeschossen. Die Alte ist ja sowas von blöd und neidisch auf Trumps Tochter. Die ist nur noch peinlich wie die ganze Partei.

  126. Diese Sendeunterbrechung ist das krasseste Beispiel dafür wie wir von den Medienhuren manipuliert, zensiert und nach Strich und Faden verarscht werden. Besser hätten sie sich nicht entlarven können, die AR(D-DR) hat mit ihrer zuvorkommenden ,,Zensur“ dem Merkel einen schönen Bärendienst erwiesen. 😀

    ,,Wir können sie nicht zwingen die Wahrheit zu sagen, aber wir können sie dazu bringen immer dreister zu lügen!“ U.Meinhof

  127. SOLCHE Zufälle, dass ein Sender gerade dann ausfällt, wenn es um Merkels VERANTWORTUNG für die Hamburger KREIGSZUSTÄNDE geht, gibt es nicht. Wäre es tatsächlich ein Sendeausfall gewesen, hätten die ARD-DDR-1-Verantwortlichen genau diese 10 Minuten im ORIGINAL veröffentlicht.

  128. Die sind mit Sicherheit keine Opfer.Außerdem ist der Zionismus nicht schuld an der politischen Katastrophe,kapitalistischem Verbrechertum und Globalisierung.

  129. Gutes Video, zeigt es doch den ganzen politischen Wahnsinn der hier in Deutschland herrscht. Merkel hat in Hamburg in einer Präsidentensweet für 4600€ die Nacht gewohnt, warum nur verpraßt die Frau unser Geld so ? Zum Rewe-Markt muß ich anmerken, die Rasierklingen waren wahrscheinlich zuerst alle geklaut 😉

  130. Hätte niemals Gedacht das es in Deutschland so wird, wie es zu zeit politisch steht. Damals im Geschichtsunterricht, hatte unsere Lehrerin immer gesagt, dass der Faschismus in Deutschland nie wieder kehren würde. Ich habe es damals geglaubt.

  131. Dieser Altmaier ist ein klassisches Beispiel für Leute, die nur in der Politik die Aussicht auf einen guten Job haben. Unfähig, links und sichtbar vollgefressen….!
    Wahrscheinlich auch stockschwul….?

  132. @Heta

    Natürlich. Aber das sind inzwischen frischerblühte Exoten in einer exotischen Landschaft – um es unhöflicher zu formulieren: Altgediente Schlachtrösser, die bein Schall der Trompete losstürmen, egal auf welche Trompete sie gerade hören, Hauptsache der Reiter weiß, was er will.

    NB: Hier untergegangen, aber du hast es sicher gelesen, die geschätzte Regina Mönch am 29. Juni 2017 S. 9 FAZ über die Al Quds-Monstrosität, nicht online: „Hasslektionen“.

    Es gibt aber online zum selben Datum einen ähnlichen Text von ihr. Also eine Print- und eine online-Version:

    http://www.faz.net/aktuell/feuilleton/debatten/in-palaestinensischen-schulbuechern-existiert-israel-nicht-15081678.html

  133. Das hatte sich ja erledigt, da der saudische König nicht nach HH kam. Der mußte sich nämlich in Saudi einer Familienfehde erwehren („Ich will so gern Kalif sein, anstelle des Kalifen“). Oder so. Der hatte zwar seine aktuellen Prinz- und Günstlinge in HH (von denen er gerade annahm, daß sie nicht gerade mit dem Dolche im Gewande umherschlichen), aber nix goldener Thron, nix goldene Rolltreppe und auch keine Kamele.

  134. Der Rotfunk wollte die Aussage Steinmeiers nicht zur Primetime! Senderausfall, lächerlich. Da sieht man wie fein das System die Hand am Drücker hat. Verstehe immer noch nicht dass es noch keine Kundgebungen vor den ARD und ZDF Redaktionen gibt. Was muss passieren das der Deutsche Michel mal auf die Strasse geht? Er liebt es wohl angelogen zu werden.

Comments are closed.